Patient Wald

Page 14

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Neue Hirtenhütte auf der Enzian-Alm Weiterer Baustein für den Erhalt der Marteller Almwirtschaft MARTELL - Der Bau des Zufrittstausees in Hintermartell war auch für die Marteller Almwirtschaft ein harter Schlag, denn es wurden gleich zwei Almen, die obere Alm und die untere, unter Wasser gesetzt. Die Bauern verloren damit wertvolle, relativ tief gelegene Weideflächen. In den 1950er Jahren wurden die Gebäude der zwei Almen Enzian (2.060 m) und Lyfi (2.165 m) neu errichtet. An der damals errichteten Hirtenhütte auf der Enzian-Alm traten im Laufe der Zeit Schäden auf. Es kam aufgrund des unstabilen Untergrundes zu Rissen am Gebäude. Nach vielen Überlegungen fiel am Ende die Entscheidung, die Hirtenhütte an einem anderen Standort, aber immer in der Nähe des Stalls (Pfarrer), neu zu errichten.

Der Tradition treu geblieben Entstanden ist eine wunderschöne Hütte mit zwei Zimmern, Küche, Hirtenstube und sanitären Anlagen. Bei der offiziellen Eröffnung und Segnung des neuen Gebäudes am 31. Juli waren alle Festredner voll des Lobes für die vorwiegend mit den heimischen Baumaterialien Stein und Holz ausgeführten Arbeiten. Es entstand ein für Martell typisches und traditionelles Almgebäude,

Gruppenfoto vor der neuen Hirtenhütte der Enzian-Alm

„das gut zum Landschaftsbild passt“, wie nicht nur der Bürgermeister Georg Altstätter, der Gemeindereferent für Landwirtschaft, Andreas Eberhöfer, und Sepp Maschler, der Obmann der Nutzungsinteressentschaft, unterstrichen, sondern auch Landesrat Arnold Schuler und der Landtagsabgeordnete Franz Locher, der

In der Hirtenstube (v.l.): Sepp Maschler, Arnold Schuler, Georg Altstätter, Raimund Prugger, Sepp Locher, Andreas Eberhöfer und Sepp Holzer.

14

DER VINSCHGER 14/22

von einer „Augenweide“ sprach. Andreas Eberhöfer erinnerte daran, dass auf der Enzian-Alm bis 1988 Käse und Butter erzeugt wurden. Seither verbringen trächtige Kühe und Kalbinnen den Sommer auf der Enzian-Alm. Die einzige Milchviehalm der insgesamt 9 Marteller Almen, die in der Nutzungsinteressentschaft zu-

sammengeschlossen sind, ist die Lyfi-Alm. Einen besonderen Dank zollte der Landwirtschaftsreferent dem NutzungsinteressentschaftsObmann und ehemaligen Vizebürgermeister Sepp Maschler. Er habe den Neubau der Hirtenhütte zusammen mit dem Bürgermeister von Anfang an unterstützt und begleitet.

Die alte Hütte auf der Enzian-Alm soll abgerissen werden. So steht es jedenfalls in der Baukonzession geschrieben.


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.