Malser Frühling

Page 14

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Vinschger Bahn: Teilsperre bleibt bis 13. April aufrecht mehr Zeit und Arbeitsaufwand als geplant. Mit Samstag, 14. April, soll die Vinschger Bahn definitiv wieder auf der ganzen Strecke zwischen Meran und Mals in Betrieb gehen.

Fotos: STA- Südtiroler Transportstrukturen AG

BURGGRAFENAMT/VINSCHGAU Aufgrund der Bauarbeiten im Marlinger Eisenbahntunnel bleibt die Teilsperre der Vinschger Bahn im Abschnitt Meran-Töll bis einschließlich Freitag, 13. April, aufrecht. Die Ersatzbusse verkehren weiterhin wie bisher. Laut einer Mitteilung der STA (Südtiroler Transportstrukturen AG) mussten im 600 Meter langen Eisenbahntunnel die Gleise um etwa 40 Zentimeter abgesenkt werden, damit im Hinblick auf die bevorstehende Elektrifizierung der Vinschger Bahnlinie die dafür notwendige Oberleitung im Inneren des Tunnels gezogen werden kann. Dazu wurden in den vergangenen Wochen die Gleise samt Gleisunterbau auf einer Länge von rund 1.000 Metern abgetragen und samt Schwellen neu verlegt. Aufgrund der Materialbeschaffenheit erforderten die Aushubarbeiten im Tunnel

Jahresprogramm der STA genehmigt Die Landesregierung hat übrigens am 27. März das Jahresprogramm der landeseigenen STA genehmigt und die Zuweisung des Betriebsbeitrags von 4,79 Mio. Euro beschlossen. Mit rund 3,37 Mio. Euro wird der größte Teil der Finanzmittel für die Führung der Vinschger Bahn zur Verfügung gestellt. Die STA ist gleichzeitig Betreiberin der Infrastruktur und Eigentümerin der Linie. Der effektive Personentransport wird vom Konzessionär SAD abgewickelt. Großer Wert wird nicht nur auf

Aufgrund der Bauarbeiten im Marlinger Eisenbahntunnel bleibt die Teilsperre der Vinschger Bahn im Abschnitt Meran-Töll bis zum 13. April aufrecht

die Wartung der Gleise und Bahnhöfe gelegt, sondern besonders auf die ständige Überwachung der Hänge und der Kunstbauten wie etwa die Brücken. Ein Hauptaugenmerk gilt derzeit der Elektrifizierung der Vinschger Bahn. Nach dem Abschluss der Arbeiten am Bahnhof Marling und im Marlinger Tunnel stehen für heuer u.a.

der Neubau des Bahnhofs Staben, Umbauarbeiten am Bahnhof Mals und die Anpassung der Bahnsteige an insgesamt 8 Bahnhöfen an. Ein wichtiges Vorhaben sind auch die Arbeiten für die Unterführung in Algund. Diese werden fertiggestellt, sobald das dortige neue Einkaufszentrum gebaut ist. LPA

von großer Bedeutung wäre, eine auf 2017 und einer Vorschau auf Aufstiegsanlage nach Tappein zu die Tätigkeiten und Initiativen errichten. Veronika Mair vom Bedes heurigen Jahres wartete der reich HGV-IT/Onlinemarketing Schlanderses HGV-Ortsobmann sprach zum Thema „Fit für den Karl Pfitscher am 23. März bei Direktverkauf - Maßnahmen zur der HGV-Ortsversammlung Steigerung von Direktbuchungen“. Auch mit Tipps für ein richtiges, im Hotel „Goldener Löwe Schupferwirt“ auf. Pfitscher inprofessionelles und werbewirksaformierte die nicht sehr zahlreich Manuel Trojer (links) und mes Auftreten im Internet wartete erschienenen Mitglieder u.a. Karl Pfitscher. sie auf. Über bereits getätigte und über die geplanten „Apfeltage“ in noch geplante Vorhaben der GeSchlanders, die „Langen Freitage“ te. Nach wie vor überzeugt gab er meindeverwaltung berichtete der und andere Initiativen und Projek- sich davon, dass es für Schlanders Gemeindereferent Manuel Trojer.

Er kündigte u.a. an, dass die Gemeinde in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des Landes einen Ausbau des Radverleihs am Bahnhof plane. Es gehe um ein Projekt mit Ausgaben in Höhe von insgesamt ca. 900.000 Euro. Trojer rief grundsätzlich zu einer starken Zusammenarbeit aller Wirtschaftszweige auf. HGV-Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte die Mitglieder über aktuelle gesetzliche Bestimmungen und Neuigkeiten. RED

Richtiges Auftreten im Internet SCHANDERS - Mit einem Rückblick

Hochbeete aus Beton. Günstig+langlebig.

Eyrs (BZ) T +39 0473 739 937 www.schoenthaler.com info@schoenthaler.com

14

DER VINSCHGER Desktop_12/18