Issuu on Google+

Low-Tech Design Das prakkTisch-System Sonderpreis der Jury 2002 Hessischer Gestaltungspreis f端r den prakkTisch Viel Funktion auf kleinstem Raum

LOW-TECH DESIGN Dipl. Ing. (FH) Holztechnik JOACHIM BOVELET Am Sonnenhang 3 D-34270 Schauenburg mobil: +49 (0)1744385070 fon: +49 (0)5601/925250 fax: +49 (0)5601/925288 StNr.257807760350 UstIdNr.199015828 E-mail: Low-Techdesign@t-online.de Homepage: www.Low-Techdesign.de

Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 1


Die Firma Low-Tech Design

Das Ingenieurbüro LOW-TECHDESIGN ist im ökologischen Möbel-, Innen- und Objektausbau tätig. Bei unseren Entwürfen und Realisationen bemühen wir uns, mit einfachen Lösungen anspruchsvolle Funktions- und Formvorgaben gestalterisch überzeugend und mechanisch unmittelbar einleuchtend umzusetzen. Im ARBEITS -, OFFICE -, KÜCHEN - und REHA -Bereich konzentrieren wir uns auf exquisit gestaltete Möbel und Innenausbauten mit mechanischen Sonderfunktionen. Dabei sind "beinarme“ bzw. "beinlose" Tische, Pulte und Arbeitsplatten unsere Spezialität. Sie sind in der Regel besonders vielseitig und uneingeschränkt rollstuhlgeeignet, weil die Sitzplatzverteilung nicht durch Füße festgelegt wird und sie sich leicht seitwärts drehen lassen. Bei dem hier vorgestellten prakkTisch-System kommt noch eine genial-einfache Höhenverstellung mit einer zusätzlichen Wegklappmöglichkeit hinzu. Das Herzstück des Tischsystems bildet unsere patentierte Klemmmechanik zur stufenlos verstellbaren einseitigen Aufhängung der jeweiligen Arbeitsplattform an einem senkrechten glatten Tragprofil. Die Arretierung erfolgt automatisch ohne jedes Werkzeug, das Ändern der Plattenposition klappt spielend leicht. Low-Techdesign

Patentiertes Klemmelement

prakkTisch - System

S. 2


Der prinzipielle Aufbau des prakkTisch-Systems An einem senkrecht an einer Wand, einem stabilen Möbelstück oder einem schweren Standfuß montierten glatten Tragprofil aus Metall (in der Regel einem Edelstahlrohr ) oder Holz wird mit Hilfe der oben vorgestellten Klemmmechanik eine Arbeits- oder Tischplatte entweder in Arbeitsstellung waagerecht festgehalten oder bei Nichtgebrauch senkrecht vor das Tragprofil geklappt. An einem runden Tragprofil lässt sich die Platte in jeder Höhe und Drehung in beliebiger Arbeitsstellung positionieren. Will man sie wegklappen, muss sie auf dem unteren Tragprofilhalter abgesetzt werden. Die Verstellung nimmt man mit beiden Händen vor, ein Werkzeug ist nicht erforderlich. Lediglich bei der Erstmontage wird die Platte einmal waagerecht ausgerichtet. Oberer Tragprofilrträger

Tragprofil

Unterer Tragprofilträger

Die Abbildungen zeigen den prakkTisch links in hoher, rechts in niedriger Position. Zur Höhenverstellung muss man die Platte vorn nur etwas nach oben neigen, dann in die gewünschte Position bringen und dort einfach loslassen. Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 3


Beim Wegklappen wird die Platte senkrecht vor das Tragprofil gekippt und anschließend soweit abgesenkt, bis sie vor Kopf am unteren Tragprofilträger auf- und anliegt.

Um sie wieder in Arbeitsstellung zu bringen, hebt man sie senkrecht bis auf die gewünschte Arbeitshöhe. Dort wird sie in die Waagerechte geklappt und einfach losgelassen: Die Haltemechanik hält sie dort selbsttätig sicher fest. Das Tragprofil kann man auch so anbringen, dass die Platte nach oben herausgenommen werden kann. In dieser Anordnung lässt sich das prakkTisch - System auch an stabilen Möbelstücken montieren, z. B. an einem Küchenunterschrank oder einem schweren Schreibtisch. Low-Techdesign

Befestigungsbeispiel an einem Schreibtisch

prakkTisch - System

S. 4


Einsatzmöglichkeiten Überall dort, wo Raum knapp oder kostbar ist, bringt unser prakkTisch – System neue Lösungen ins Spiel: Es bietet auf dem Platz, den ein kleiner Tisch normalerweise allein verbraucht, die Funktionen mitwachsender Kindertisch, Esstisch, Bistrotisch, Stehoder Laptoppult, Schreib- und Klapptisch. Wegen seiner hohen Belastbarkeit und ansprechenden Form eignet es sich aber durchaus auch als exquisiter "Espressoaltar ", Präsentationsplattform oder Meetingpoint auf dem Messestand. Eine eine Verwendung im Caravan- und Schiffbau bietet sich ebenfalls an. rechtsgeschwenkt

Mittelstellung

Die Abbildung links zeigt die Schwenkmöglichkeiten der Ausführung „Dreiecksplatte“: links oder rechts an der Wand mit zwei Sitz- oder Stehplätzen, mitten in den Raum gedreht mit drei Plätzen. ( Die drei Platten übereinander dienen nur der Veranschaulichung )

Die Plattenmaße (circa-Angaben) betragen in der Standardausführung 73 cm in der Breite und 70 cm in der Tiefe. Der Gesamtabstand von der Plattenvorderkante bis zur Wand erfordert minimal 75 cm, abhängig von der Trägerform für das Tragprofil. Der Höhenverstellbereich umfasst ebenfalls 75 cm. Die Tragfähigkeit beträgt für die Standardausführung 60kg statische Last.

Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 5


Plattenformen und weitere Optionen Selbstverständlich sind auch andere Plattenformen - quadratisch, rund, elliptisch usw. - möglich. Wichtig ist dabei nur, dass der Klemmmechanismus an einer - soweit vorhanden - Plattenecke sitzt, möglichst weit entfernt vom Platten- oder Lastschwerpunkt.

Für Schreibarbeiten gibt es als Option beim dreieckigen prakkTisch eine Exzenterverstellung, mit der sich die Platte in einem Bereich von ca. 10° neigen lässt: Normalstellung:

Exzenterknebel waagerecht

Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 6


Schreibstellung:

Exzenterknebel

geneigt

prismatisches Tragrohr

Will man ein unbeabsichtigtes Verschwenken der Platte verhindern, ist eine Version mit prismatischem Tragprofil lieferbar – z. B. mit einem 8 - eckigen Querschnitt –, was nur ein Schwenken in bestimmten Winkelschritten erlaubt. Die Leichtgängigkeit der Höhenverstellung ist dadurch nicht beeinträchtigt. . In dieser Version lässt sich der prakkTisch auch in Fahrzeugen - z. B. Schiffen - einsetzen, in denen er sich sonst aufgrund von Fahrzeugbewegungen selbst verdrehen könnte. Unser Aufhängungssystem ist nicht auf das Tragen von Einzelplatten beschränkt. An einem entsprechend hohen Tragprofil lassen sich leicht auch mehrere Tragund Arbeitselemente einhängen. Im links angeführten Beispiel sind die Regalbretter im Bereich von 180° frei von links nach rechts schwenkbar. Die Aufhängung der einzelnen Bretter ist etwas einfacher konstruiert, da sie sich wegen der fehlenden unteren Auflagemöglichkeit nicht senkrecht kippen lassen müssen. Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 7


Wenn der Abstand zwischen der unteren Tragprofilhalterung und dem niedrigsten Regalbrett groß genug ist, kann man die Tischplatte nach wie vor in die Senkrechte wegklappen. Auf diese Weise nimmt der ganze Arbeitsplatz, wenn er nicht gebraucht wird, nur so viel Platz weg wie das Regal selbst.

Der rechts abgebildete Träger für Medienkomponenten zeichnet sich dadurch aus, dass neben der stufenlosen Höhenanpassung auch wieder ein Schwenken möglich ist, was sich bei Verkabelungsarbeiten als großer Vorteil erweisen kann.

Als Computerarbeitsplatz eignet sich das prakkTisch - System natürlich besonders gut in Verbindung mit einem Flachbildschirm, der sich auf einem separaten Bildschirmträger unterbringen lässt : Sowohl der Bildschirmträger als auch die Regalbretter kommen wieder mit der vereinfachten Klemmmechanik aus, weil man sie nicht hochklappen kann.

Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 8


Auch ein an einer Wand montierbares Arbeits- oder Stehpult ist möglich: Unser topPult bewährt sich nicht nur in Büros. Rechts eine Ausführung mit seitlicher Befestigung, die ein Schwenken ermöglicht (z. B. vor ein Fenster ins Licht. ) Für besondere Montagefälle sind auch spezielle Profilträgerlösungen möglich, wie z. B. hier direkt vor einem Heizkörper :

lösbare Tischplattenbefestigung

Low-Techdesign

Zudem gibt es für eine vorübergehende Befestigung an einer (Tisch-) Platte einen Tragprofilfuß, der sich mit Schraubzwingen an jeder beliebigen Stelle befestigen lässt ( wenn man z. B. bei REHA - Maßnahmen nur im Stehen essen oder arbeiten kann ).

prakkTisch - System

S. 9


Auf Wunsch kann die schräge untere Tragprofilhalterung durch ein der oberen Halterung entsprechendes gerades Teil ersetzt werden. Dazu kommt dann ein frei auf dem Tragprofil festklemmbarer Lagerblock .

festklemmbarer Lagerblock

Die Klemmung des Blockes erfolgt mit Hilfe einer Schraube, die den einseitig geschlitzten Lagerblock in jeder Höhe und Drehung auf dem Tragprofil festhält. Das hat den Vorteil, dass sich die Ruheposition individuell oder die minimale Arbeitshöhe durch die Position des Lagerblockes auf Dauer festlegen lassen .

Zusätzlich wird auch noch ein Wegschwenken der hochgeklappten Arbeitsplatte zwischen Tragprofil und Wand möglich, was einen zusätzlichen Raumgewinn bringt (Abb. Links ) . Das rechte Bild zeigt die wandseitigen Befestigungsplatten für das Anbringen der Tragprofilträger an der Wand.

Eine Montage unserer Tische ist natürlich auch an einer Couch oder einem Sessel möglich wenn man das " beinlos "-Prinzip verlässt ( siehe nächste Seite ) : Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 10


Die Befestigung des Tragprofils ist hier mit einem Standfuß gelöst. In einen auf dem Boden stehenden Ring, der innen mit einer durchsichtigen Makrolonplatte® versehen ist, wird ein Fuß des jeweiligen Möbelstückes als Beschwerung gestellt. Diese Lösung führt, wenn man auf dem Möbelstück sitzt, zu einer sehr guten Standfestigkeit, passt überall ( auch an einem Rollstuhl! ) und lässt sich links oder rechts verwenden. Bei genügender Höhe des des Tragrohrs hat man zusätzlich einen Beistelltisch z. B. am Esstisch. Es gibt auch einen frei aufstellbaren Standfuß aus einer ca. 30 mm hohen und etwa 50 X 50 cm großen Bodenplatte (Abb. links). Sie ist mit einem unsichtbaren Metallgewicht beschwert, um eine genügende Standfestigkeit zu erreichen. Für die Montage eines Betttisches kann man natürlich die oben erwähnte Standfußlösung wählen, hat dann aber mehr Mühe mit dem Putzen. Für stabile Bettseitenbretter – ab ca. 28 mm Dicke – bieten wir eine Klemmvorrichtung an, die sich im Krankheitsfall rechts oder links leicht anbauen, danach aber ebenso unproblematisch wieder demontieren lässt. Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 11


Abmessungen und Materialien In der gängigen Standardausführung sind die Platten aus 30 mm dickem Buchensperrholz (Multiplex) und die Metallteile - bis auf die Schrauben - aus Edelstahl gefertigt. Die Oberfläche ist mit Hartöl versiegelt. Lackierung und andere Hölzer einschließlich Vollholz sind auf Wunsch möglich. Ebenso sind Beschichtungen der Tischplatten mit Küchendekoren oder auch Linoleum möglich. In der abgebildeten Dreiecksform beträgt das Schenkelmass 70 bis 78 cm. Größere Platten müssen in der Regel aus Handhabungsgründen in Leichtbauweise ausgeführt werden. Die prakkTische werden einzeln angefertigt. Entsprechend flexibel können wir auf Kundenwünsche eingehen. In speziellen Ausführungen für Wohnmobile, Schiffe, REHA-Komponenten usw. lassen sich die Platten aus leichtem Pappelsperrholz - nötigenfalls teilweise hohl – anfertigen. Das Tragprofil kann dann aus Aluminium bestehen.

Tragelemenoptionen

Möbelbefestigung mit Klemmlagerblock

Standardmöbelbefestigung

Regalleiterbefestigung mit Stockschrauben

Standardwandbefestigung mit Klemmlagerblock

Standardwandbefestigung

Lösbare Klemmbefestigung z.B.für Tischplatten

Lösbare Bettseitenbefestigung

Hier sind alle zur Zeit erhältlichen gängigen " beinlosen " Befestigungsmöglichkeiten für das Tragprofil aufgeführt:

Spezielle Befestigungswünsche lassen sich in aller Regel nach Rücksprache erfüllen. Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 12


Stehpulte Zusätzlich zu unseren wandmontierten topPulten ( vgl. S. 9 ) bieten wir das Stehpult simPlum an, das sich frei im Raum aufstellen lässt. Die Plattenaufhängung ist einfach ausgeführt, weil ein Hochklappen der Platte wegen der starren Füße keinen Raumgewinn brächte ( wobei die Hochklappausführung natürlich als Option möglich ist ). Die Höhe des hölzernen Tragprofils kann man sich wünschen. Platte und Fußstütze lassen sich nach wie vor zwecks Höhenverstellung durch leichtes Ankippen ent- und durch Absenken verriegeln. Rechts ist ein Stehpult in Buchenvollholzausführung abgebildet. Auch das Tragprofil besteht aus Vollholz und in den Füßen sind Metallgewichte eingearbeitet, die für genügend Standfestigkeit sorgen.

Ausblick Augenblicklich arbeiten wir an eim prakkTisch, dessen Platte sich aus der ( oder in die ) Ruhestellung ohne Anheben mit einer Hand klappen lässt. Darüber hinaus ist eine Klemmmechanik in der Entwicklung, die ein werkzeugloses Einund Aushängen der Arbeitsplatte in hochgeklappter Stellung zulässt. Zudem suchen wir nach einer Möglichkeit, das prakkTisch-System als bloßes Klemmmechanikmodul anzubieten, damit die Kunden selbst eine beliebige Platte montieren können.( In der CAD-Skizze rechts ist die anzufügende Platte transparent angedeutet. ) Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 13


Wegklappbare Babywickelplattform Die Seitenbegrenzungen sind nur geschraubt, um sie für eine spätere Verwendung der Plattform z. B. als Schreibplatte demontieren zu können.

Medienoase (Spezialanfertigung)

Neigbarer Beistellarbeitsplatz mit Beleuchtung

Low-Techdesign

prakkTisch - System

S. 14


Low-Tech Design