Page 1

PalmArtPress Vorschau II 2018 Catalogue II 2018


EDITORIAL

Sehr geehrte Leser und Leserinnen, Berlin ist eine Stadt der Gegensätze, facettenreich, inspirierend. Eine Weltstadt der Kultur, in deren Parks und Grünanlagen sich Kunst und Raum verbinden, wie es Landschaftsarchitekt und Künstler Kamel Louafi in seinen Kunst Stationen dokumentiert. Aber auch eine Stadt durchzogen von Spuren der Geschichte: die ehemalige Hauptstadt des Dritten Reichs, wie Wilhelm und Anja Nolte in BerlinBallade uns mit beißendem Humor in Erinnerung rufen; der Standort der Berliner Mauer, Symbol der deutsch-deutschen Teilung und Dreh- und Angelpunkt in Markus Zieners Roman DDR, mon amour. Schon lange ist Berlin auch ein Magnet für internationale Literaten und Dichter. In den 80ern traf man sie zum Beispiel im Café MORA. an, Manfred Gieslers Literatur- und Kunstlokal und der Titel seiner dritten Erscheinung bei PalmArtPress. Zur gleichen Zeit konnte man bei RIAS Berlin Hörspiele von Werner J. Meyke hören, der jetzt in seiner Lyriksammlung hinfort mit Klang, Sinn und Stimmung spielt. Ebenso entstehen in dem Gedichtband Aufgezeichnete Transzendenz des deutsch- und russischsprachigen Wahlberliners Boris Schapiros, zwischen klassischen und neuartigen Formen der Lyrik Klanggebilde voller Sinn und Sinnhaftigkeit. In Das Gedächtnis der Fremde von Katharina Rist, die in London und Berlin lebt, wandeln Gedichte und Kurzprosa zwischen Zukunft und Vergangenheit, Himmel und Erde, Leben und Tod. Der Tod findet sich auch bei Andreas Degkwitz, der Berlin ebenso zu seiner Heimat gemacht hat und dessen Kurzgeschichten Magenta, Yella und Despina - Snapshots von Liebe und Tod sich mit Begehren und Liebe auseinandersetzten. Wir laden Sie herzlich ein, in unseren Berliner Verlagsräumen in der Pfalzburger Straße 69 vorbeizuschauen. Hier können Sie in unserem Gesamtprogramm stöbern und die Galerie des Verlages besichtigen. Ebenso laden wir Sie ein, unsere regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen zu besuchen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage: www.palmartpress.com.

Herzliche Grüße

Umschlagabbildung: Wolfgang Nieblich, Vom Fliegen (Ausschnitt), 1981, Öl auf Hartfaser

Catharine J. Nicely Verlegerin PalmArtPress


HERBST 2018

Seite 4-5

Seite 6-7

Seite 8-9

Seite 10-11

Seite 12

Seite 13

Seite 14-15

Seite 16-17

FRISCHE BACKLIST Seite 18-21

LIEFERBARE TITEL Seite 22-23

Alle lieferbaren Titel: www.palmartpress.com/buecher 3


NEUERSCHEINUNGEN

Frühjahr 1981: Der Würzburger Student Robert fährt mit seinem giftgrünen Renault in die DDR, im Gepäck eine Hausarbeit zum Prager Fenstersturz für seinen Patenonkel Frieder. Dazu: Jede Menge Neugier und eine Sicht auf das andere Deutschland, die geprägt ist von Sehnsucht nach Zugehörigkeit und Gemeinschaft. Robert glaubt, dass die Menschen in der DDR, einem alles kontrollierenden Staat, im Privaten einen Gemeinsinn leben, den es im Westen nicht mehr gibt. Das rosige Bild bekommt jedoch schon beim Grenzübertritt erste Kratzer, wo Schikane Alltag ist und die Hausarbeit als Propagandamaterial konfisziert wird. Gespräche mit Frieder, einem Intellektuellen, der sich notgedrungen eine Nische im real existierenden Sozialismus geschaffen hat, Begegnungen mit Parteigängern, heimlichen Kritikern, Ausgewiesenen und potenziellen Republikflüchtlingen öffnen Robert Perspektiven auf seine eigene Welt. DDR, mon amour ist ein Roman über eine deutsch-deutsche Freundschaft zu Mauerzeiten, über Ideale, Sehnsüchte und die oft bizarren Realitäten im geteilten Deutschland.

Auszug aus dem Buch:

Über das, was ich vorhatte, sprach ich mit niemandem. Nicht mal mit meinem besten Freund Leo, der mit wachsender Sorge betrachtete, wie sehr mich das Interesse am Osten in Beschlag nahm. Und schon gar nicht mit meinen Eltern. Denen sagte ich nur, dass ich wieder nach West-Berlin müsse, um für eine Arbeit an der Uni zu recherchieren. Dort, so log ich, gäbe es die besten Bibliotheken für meine Sache. Das klang plausibel und produzierte keine weiteren Nachfragen. Ich machte also nur eine Art Dienstreise. Ich kannte die Übergangsstelle gut – auch wenn ich die Fahrt über die breite Saalebrücke, einst eines der Vorzeigeprojekte der Nazis, stets etwas unheimlich fand. Zudem hatte ich gerade an dieser Grenzstelle jenes höchst unangenehme Ereignis mit den DDR-Grenzern, das ich Frieder so eindringlich beschrieben hatte. Daran musste ich denken, als ich auf der A9 Richtung Osten fuhr und gerade die Ausfahrt Münchberg passierte. Wie lautete noch der erste Satz aus Franz Kafkas Roman “Der Prozess”? Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet. Das war es, dachte ich jetzt. Die Situation an der Grenze zur DDR war Kafka entlehnt. Sobald ich die Übergangsstelle erreichte, nein, eigentlich schon jetzt, fühlte ich mich schuldig. Die Schuld wird quasi von Beginn an als gegeben vorausgesetzt. Meine Überlegungen, warum ich Schuld haben könnte, liefen daher ins Leere. Sie war einfach schon da. Die DDR funktionierte damit im Kern nicht anders als die katholische Kirche. Die Menschen waren zunächst alle Sünder. Durch Wohlverhalten konnten wir zwar die Folgen dieser Schuld erträglicher gestalten. Tilgen konnten wir unsere Schuld aber nie. Heute war es allerdings ein wenig anders. Diesmal hatte ich die Sünde bereits im Kopf, ich hatte sie schon geplant. Wenigstens wusste ich jetzt, warum ich mich schlecht fühlte. Das machte die Sache allerdings nur unwesentlich besser.

4


BELLETRISTIK / PROSA

Markus Ziener

DDR, mon amour Roman ca. 160 Seiten Hardcover 12,5 x 18 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-014-8 September 2018 ca. 20 EUR

ISBN 978-3-96258-014-8

9 783962 580148

Wer verstehen will, was die Mauer mit den Menschen in den beiden deutschen Staaten gemacht hat, wer die Beklommenheit an der Grenze und die Beschwernisse der Teilung nachempfinden will, der muss „DDR, mon amour“ lesen, diese direkte, sehr persönliche und spannende Erzählung von Markus Ziener. - Christian F. Trippe, Deutsche Welle

Der Osten hat Markus Ziener stets fasziniert. Als Student reiste er häufig in die DDR und nach Polen. Später, in den 90er Jahren, lebte er als Zeitungskorrespondent knapp fünf Jahre in Moskau. Danach folgten Stationen im Mittleren Osten und in den USA. Wenn möglich, macht er den Osten auch heute noch zum Thema in seinen Veranstaltungen an der Hochschule. Als Professor für Journalismus lebt und lehrt Markus Ziener in Berlin, als Autor schreibt er für verschiedene Medien. © Marijuana Gheorghiu

5


NEUERSCHEINUNGEN Der Landschaftsarchitekt Kamel Louafi entwickelte im Laufe seines Schaffens aufgrund vielfältiger Erfahrungen seine eigene Position zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“. Unendliche Diskussionen und Auseinandersetzungen über die Kunstprojekte Dritter in den von ihm gestalteten Außenanlagen überzeugten ihn davon, in seinen Gartenanlagen auch seine eigene Kunst zu positionieren und so das Thema “Kunst” dort selbst zu besetzen. Kunst, die nur an diesem bestimmten Ort funktioniert. Kunst, die komplementär zur Freianlagengestaltung gedacht ist. Kamel Louafi beschreibt in seinem Buch die Objekte, Räume und bildhauerischen Arbeiten, welche komplementär innerhalb des Entwurfsgerüsts der Freiräume entwickelt wurden. Sie sind Teil des Ensembles und Louafis Interpretation der Geschichte, des Ortes, der Vision, sie sind Teil der Landschaft. Jede künstlerische Annäherung und Skulptur ist in Bezug auf das Gesamtprojekt entworfen und kann nicht an einen anderen Ort verpflanzt werden, sie unterstreichen die Autonomie, ohne den Kontext zu ignorieren. Die Kreation entsteht zunächst wie ein Gemälde aus mehreren Schichten. Die Geometrie, die Referenzen, die Anforderungen bilden die ersten Schichten, sie werden wieder aufgenommen, instrumentalisiert, verteilt, erweitert und bilden die ersten Umrisse der gesamten Komposition. Die erste Schicht wird mit der zweiten Schicht überlagert, sie verschmelzen und bilden eine neue Schicht. Die ersten Silhouetten werden im Gestaltungsprozess entstehen, das Bild nimmt Form an, die Interpretation wird Gestalt annehmen, die Absichten werden sichtbar. Das Imaginäre ist artikuliert, es drückt die Emotion aus, es entsteht eine Erscheinung, das Auge entdeckt die Schöpfung. Es geht darum, das Unsichtbare zu artikulieren, es zu materialisieren und gleichzeitig die Ignoranz des Kontextes abzulehnen und die Kunst mit der Landschaft zu verbinden.

Zu Louafis Projekten als Landschaftsarchitekt und Künstler gehören u.a. die Gärten der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover, der neue Königsplatz in Kassel (2003), der Orientalische Garten in den Gärten der Welt in Berlin (2005), der „Bocage-Park“ am Flughafen Bremen (2007), der Opernplatz in Hannover (2009), der „Place de la Résistance“ in Esch-sur-Alzette, Luxemburg (2014), der Rathausvorplatz Trammplatz Hannover (2015), der Welfengarten Hannover (2018) sowie im Ausland die Gartenanlage der „Scheich-Zayid“-Moschee in Abu Dhabi (2003) und der Ziban-Garten in Biskra, Algerien (2017). Alle seine Projekte zeichnen sich durch die Integration von eigenen Kunstwerken, meist in Bronze, aus. 6


SACHBUCH / KUNST BELLETRISTIK / LYRIK / KUNST

Kamel Louafi

Kunst Stationen

Zwischen Architektur und Kunst Kunst ca. 88 Seiten Leporello 10,5 x 17 cm Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch ISBN: 978-3-96258-001-8 September 2018 ca. 20 EUR

ISBN 978-3-96258-001-8

9 783962 580018

Kamel Louafi geboren in Batna, Algerien, ist ein algerisch-deutscher Autor, Topograf, Landschaftsarchitekt und Künstler. Er studierte zunächst Topografie in Algerien und Frankreich und war im Ministerium für Forstinventur und Landesentwicklung in Algerien tätig. 1980-1986 studierte er Landschaftsplanung an der TU Berlin und gründete 1996 sein eigenes Landschaftsarchitekturbüro in Berlin. Seit 2000 ist er Kuratormitglied bei der Architekturgalerie AEDES, Berlin und seit 2017 Beiratsmitglied im Centrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) in Hannover sowie Mitglied der Kommission für die Stadtgestaltung in Algier, Algerien. Foto: Ulrike Ertel

7


NEUERSCHEINUNGEN NEUERSCHEINUNGEN

Das Wüten der Schreckensherrschaft der Nazis nahm von der Metropole Berlin des gernenochgrößeren Deutschen Reiches seinen verhängnisvollen Lauf. Es sollte alles bis dahin durchlebte Mörderische überbieten. Es zertrümmerte Mensch und Kultur, Geist und Maß, Land und Stadt. Aus allen Poren blutete die Stadt, verblutete zersplittert. Heute, wiedererstanden, wieder vereint, wieder Hauptstadt, wabern die nationalen Begehrlichkeiten neu auf, dräuen aus den Wundmalen wie belsazarische Wandmale.

Anja Nolte

Freischaffende Künstlerin und Illustratorin. Ob als Illustratorin für DIE ZEIT, PRESTEL oder für das Schweizer Kulturmagazin Du mit Graphic Novel Adaption von Dürrenmatts „Besuch der Alten Dame“. Ob Animation eines Kinotrailers über den Goldenen Schnitt (Museum für Kommunikation Berlin) oder künstlerische Rauminstallation für das Skoovgaard Museum in Dänemark. Anja Nolte sucht und geht leidenschaftlich gerne immer wieder neue, kreative Wege. Ihre Arbeiten finden sich regelmäßig in BEST-OFF Compilations. Die Stiftung Buchkunst würdigte 2015 ihre Illustration des Gedichtbandes „Im Verborgenen“ von Konstantinos Kaváfis als „eines der 25 schönsten Bücher Deutschlands“. Ihr 2017 erschienenes Buch über München wurde gerade für den World Illustration Award 2018 nominiert. Noltes zweite Leidenschaft ist Musik: Sie singt, spielt Jazzgitarre und erstellt Soundcollagen, die oft Eingang in ihre Arbeit finden. 8


BELLETRISTIK / LYRIK / KUNST

Wilhelm Nolte

BerlinBallade

Anja Nolte

ca. 60 Seiten Hardcover mit farbigen Zeichnungen von Anja Nolte Deutsch ISBN: 978-3-96258-012-4 Oktober 2018 ca. 16,90 EUR

Stadt im Werden Stadt aus Wunden so viele Wunden wie Straßen ISBN 978-3-96258-012-4

9 783962 580124

Mit spitzen Stiften in Wort und Bild spießen Anja und Wilhelm Nolte, Vater und Tochter, Kriegskind und Zeitkind, Schreiber und Zeichnerin, die oft nurmehr als Zeitsplitter blass erinnerten Untaten - gegen jedes Vergessen - neu auf.

Wilhelm Nolte

Kriegskind - aus dem stolzen Zerbst, das ein kampfeswütiger Oberst drei Wochen vor Kriegsende dem 40-minütigen amerikanischen Bombardement überantwortete, das die Stadt zertrümmerte, verbrannte. Wehrpflichtiger Gebirgsjäger, Berufsoffizier zur Kriegsverhinderung, Dokumentar; Autor, Lektor, Lyriker; Fokus: Frieden. Verfasser der Gewaltfreien Widerstand integrierenden Antinuklearstrategie “Autonome Abwehr” (1984), Coautor von “Frieden gewinnen” (1987; „Winning Peace“ 1989) und Initiator und Mitherausgeber von Analysen zur Generalstabsausbildung (1991, 1998). Seit 1994 Freies Lektorat für die Friedensforschung. Hierneben langjährig: Datenbankführer der Kriegedatenbank der „Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF)“ der Universität Hamburg und Geschäftsführer der „Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) e.V.“

9


NEUERSCHEINUNGEN Köpfe, Figuren und Schrift, freie Assoziationen und Traumgebilde! Obsessiv verfolgte Werner J. Meyke die Grauzonen zwischen Wachsein und beginnendem Traum. Gelegentlich wurden geheimnisvolle Symbole, Warnungen und Drohungen, die nur mühsam zu entschlüsseln sind, daraus. Aber auch die Schönheit des Klangs der Sprache suchte er zu bannen – und somit den Klang in einen neuen Sinnzusammenhang zu verwandeln. Gleichzeitig wird auch Atmosphäre und Stimmung, die flüchtigen Skizzen fangen dies ein, fast den Elementen der japanischen Lyrik verwandt, vermittelt. Man erfährt die hinreißend leichten und zarten Formulierungen, die systematisch durch harte Einschnitte kontrastiert werden, als neue mögliche Einsichten. Meyke schreibt seit seinem 17. Lebensjahr. Sinnsuche war darin und Impression, das flüchtige Glück des jugendlichen Augenblicks. Wie steht es aber mit der allgemeingültigen Aussage? Bis heute gibt es Hunderte solcher Apercus, immer auf der Suche nach dem Erkennen und Fühlbarmachen unserer Zerrissenheit, unseres Zweifels und unseres Tanzes über dem Abgrund. Aber es geht weiter! Nichts bleibt so wie es ist! „Am Grunde der Moldau wandern die Steine!“ Es ist ein Bekenntnis zu einer Kunst der verschlüsselten Botschaften – präzise, wild und sehr persönlich. Die Entschlüsselung entspricht dem Abenteuer des Lebens, in dem wir ständig forschen. Olaf Schmalstieg (Theologe und Galerist)

Die literarischen Miniaturen und Gedichte für den Band „hinfort“ hat er über viele Jahre hingeschrieben. Zunächst waren es kleine Alltagsdefinitionen, dann die Wiedergabe seltsamer Beobachtungen, später leicht surreale Aperçus sowie gelegentlich hermetische Gedichte. Diese sehr spielerisch und in geheimnisvoller Symbolik. Erika Rossner, Grafikerin

Auszug aus dem Buch:

Es Es treibt das Geld des Geldes mich in den Gully ´nein, der Bus fährt drüber weg und bremst und schleift am Straßenstein, ich fall‘ ins Bett, ich leck‘ die weißen Laken ab, ich streck‘ die Zunge in das Loch, ich werde je die Nachtverdammen! 10


BELLETRISTIK / LYRIK

W. J. Meyke

hinfort

Lyrik ca. 200 Seiten Hardcover 12,5 x 21 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-013-1 Oktober 2018 ca. 20 EUR

ISBN 978-3-96258-013-1

9 783962 580131

Leicht und transparent kommen Werner Meyekes Gedichte daher, als literarische Bagatellen, als suggestive Kabinettstückchen. Er ist ein sensitiver Beobachter an der Peripherie unseres alltäglichen Daseins. Im freien Spiel von Spuren, Andeutungen und Verrätselungen verwirkt er Beobachtungen und Gedanken, Abschweifungen und Erinnerungen so miteinander, dass sie sich einer einfachen Sinndeutung entziehen, doch assoziativ im Leser nachwirken. Wie Monsieur Teste von Paul Valéry huldigt er im Gleichgewicht zwischen sinnlicher und geistiger Wahrnehmung der Freiheit des dichterischen Worts. „Vereinigt Euch, Lügner, Melancholiker, atmet zufrieden und berührt Euch“, heißt es in dem „Valéry“ betitelten Gedicht. Meyke’s Dichtung, angesiedelt in der Nähe des Symbolismus und Surrealismus, korrespondiert mit den kalligraphisch anmutenden Zeichnungen in sinnfälliger und harmonischer Weise. - Cornelia Staudacher

Werner J. Meyke, in Deckbergen Grafschaft Schaumburg bei Rinteln an der Weser geboren. Schulzeit in der Nähe von Hamm/Westpf. am Rande des Ruhrgebiets. Studium der Germanistik, Philosophie und Publizistik in Freiburg, Kiel und Berlin. Abschluß bei Harry Pross mit einer Arbeit über den Verleger Kurt Wolff. Zahlreiche Originaltonhörspiele von 1969 – 1983 für Rias Berlin und Radio Bremen. Zahlreiche Fernsehspielarbeiten mit Karl Fruchtmann, darunter: „Der Boxer“ und „Zeugen“. 11


BELLETRISTIK / PROSA NEUERSCHEINUNGEN

Andreas Degkwitz

Magenta, Yella und Despina Snapshots von Liebe und Tod Kurzgeschichten ca. 160 Seiten Hardcover 12,5 x 18 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-015-5 September 2018 ca. 20 EUR

ISBN 978-3-96258-015-5

9 783962 580155

„Bist du liiert?“, diese Frage bewegte sie allerdings immer wieder. Sie war liiert, aber empfand sie dies auch? Offenbar war dies eine weitere Frage, die sie lieber nicht beantworten wollte, wenngleich sie ihr, wie der Dessous-Laden, nicht aus dem Kopf ging: Unter der Wäsche ruhen unsere Triebe. Werden sie frei gelegt, hält sie nichts mehr. Denn an der Oberfläche sind wir gezähmt, was darunter liegt, treibt uns immer zu, immer zu – so versuchte sie, sich die Situation zu erklären und zugleich von sich wegzuschieben. Zu etwas anderem sah sich Vicki nicht in der Lage.“

© Die Hoffotografen GmbH

Nicht nur Vicki ist zu nichts anderem in der Lage. Wer ist schon bereit, sich selbst preiszugeben? Doch stets bewegt uns unser Begehren, zu leben, zu lieben und uns zu vergessen – sei es in Leidenschaft, sei es im Tod. Das ist das Thema der „Snapshots“, die uns Magenta, Yella, Despina und alle anderen unmittelbar vor Augen führen mit Abgründen, die sich blitzartig auftun, und himmlischen Leidenschaften, die wie Sternschnuppen glühen. Andreas Degkwitz, hat Klassische Philologie und Literaturwissenschaften

in Freiburg, Basel und Wien studiert. Seit vielen Jahren arbeitet er als Bibliothekar – in Heidelberg, Bonn, Potsdam, Cottbus und seit 2011 in Berlin. Seine ersten Schreiberfolge hatte er mit Gedichten. Die „Snapshots“ sind sein Prosadebüt. 12


BELLETRISTIK / LYRIK

Manfred Giesler

Café MORA. Gedichte

Lyrik ca. 100 Seiten Klappenbroschur 10,5 x 14,8 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-016-2 August 2018 ca. 15 EUR

ISBN 978-3-96258-016-2

9 783962 580162

Bruder Bruno. Jeder gegen Jeden Giordano Brunos Candelaio. 200 Seiten, Klappenbroschur, Theaterstücke Deutsch 15 EUR

Die gelbe Tapete / The Yellow Wallpaper

ISBN 978-3-941524-96-5

ISBN 978-3-941524-75-0

100 Seiten, offene Fadenheftung, Monolog Deutsch/Englisch, 9,90 EUR

Gedichte aus fünfzig Jahren. Eine Auswahl geprägt von Skepsis und Ironie. Gültigkeit nur bis auf Widerruf. Giesler winkt sich selber zu. Er beschaut sich von draußen. Er verkriecht sich in Begriffen, versteckt sich hinter Formen und lugt grinsend aus beiden hervor. Zertrümmern und Zusammensetzen ist seine Arbeit. Manchmal hilft da ein Souffleur. Das Dunkel ist gleichbleibend. Das Gelächter auch. Nichts ist heilig aber alles vergeblich. Manfred Gieslers ultimatives Credo:

Die Natürliche Dummheit des Menschen wird der Künstlichen Intelligenz überlegen bleiben.

9 783941 524750 9 783941 Manfred Giesler ist in524965 Fürth geboren und hat dort nie gelebt. Durch allerlei Schulen in einigen Städten und Ländern mußte er gehen. War mit Fünfzehn Sänger einer Rockband. Landete mit Anfang Zwanzig als Ingenieur in Berlin, lernte Philosophie und diese zu lieben bis heute, ebenso das Theater. Er schätzt es nicht zu schreiben aber was soll er sonst machen. Hat mehr hinter sich als vor sich. Giesler bewundert Hans Henny Jahnn, Franz Schubert und die Stones, steht auf Malerei und Rotwein, letzteren besonders beim Bergsteigen.

13

Zchg Johannes Grützke


NEUERSCHEINUNGEN NEUERSCHEINUNGEN In Das Gedächtnis der Fremde wird viel durchs Leben gefahren, von A nach B, zwischen Himmel und Erde, Leben und Tod. Wenn’s keinen Himmel mehr gibt, nur Zugdach, die Figuren nur im Übergang daheim sind, warten die einen auf ein Wiedereinbrechen der Kindheit, andere auf etwas, das Schlüssel werden könnte und weitere auf das Schweigen, in dem das Wort seine Heimat findet. Ebenso spielt sich die Reise ab zwischen dem Vergangenen und dem Zukünftigen, Welt und Unterwelt, dem Noch-nicht, aber Doch-schon. Das Unterwegssein speist sich an Traum und Hoffnung auf Heimat, die auch im Verlorenen zuhause sein mag, Erinnerungen, die auch von Dingen geboren werden können, und Liebe, die in windigen Stiefeln davonflattert. Und wenn dunkle Metaphern Hoffnungslosigkeit suggerieren, der Alte Riese die Welt nicht mehr trägt und die Welt zu verlöschen scheint, gibt es doch immer wieder Zeichen, daß durch Sprache die Grenzen überwunden werden können, die Welt auch noch im Fall wächst, der Raum sich öffnet und den Zugang zum Himmel freilegt und Erlösung möglich wird - wie zum Beispiel in einem friedlichen Bad der Welt in der Wanne mit Eisbär und Kind. Das Oszillieren zwischen den Welten macht auch vor der Sprache keinen Halt. So ist das letzte Kapitel der deutsch-britischen Autorin in englischer Sprache verfasst. Auszüge aus dem Buch: Wächst wieder Wort ins karge Land? Eingefaltet ins Eingeborensein: Eine Stimme zwischen den leeren Räumen der Sterne. Heim. Ins Fremde. Das Blühen der Vergessenheit. Leise. Gebären Wörter tragen die Schatten An Land. Im dämmer wildern randgeburten. Dünn hängt der dichter in den See. Dennoch: Aus faltigen Händen steigen Gefiederte auf.

Leise wird Welt sein Welt verläuft zu mondenen Gebilden. Durch die Stadt streunt leise die Erde. Uhren ziehen kleine Uhren groß. Im Sein hingegen ist jeder allein. Herrenlos lecke ich. Sätze gebärden sich. Friedvoll badet die Welt. In der Wanne mit Eisbär und Kind.

Augenzeugen Dem Gehenden ist zu viel Zeit gegeben, als dass er noch fliehen könnte vor dem Sehen. Die Dinge, die angeschaut werden, starren zurück, als wollten sie sich spiegeln, doch beladen bis an den Rand mit eigenen Dingen, fällt der Spiegelblick ins Leere. Zu unschuldig sind sie, die Dinge am Wegesrand, als dass sie mithalten könnten mit der Beliebigkeit der Menschensöhne.

Katharina Rists Oeuvre unternimmt den Versuch, die Umrisse einer postbabylonischen Universalrede zu präkonstruieren, einer Sprache, die wohl in Zungen redet, den österlichen Ernst aber vergessen macht zugunsten puren Feierns. -Hartmut Kasper 14


BELLETRISTIK / LYRIK / KURZPROSA BELLETRISTIK / LYRIK

Katharina Rist

Das Gedächtnis der Fremde

Gedichte und Kurzprosa

ca. 260 Seiten Klappenbroschur 12,5 x 21 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-017-9 November 2018 ca. 18,90 EUR

ISBN 978-3-96258-017-9

9 783962 580179

Katharina Rists Texte sind gekennzeichnet von ungewöhnlichen Wortschöpfungen und Experimenten im Umgang mit der Sprache. Bewusst bricht die Künstlerin in ihren Texten mit den traditionellen Ausdrucksformen und sucht abseits des Standardvokabulars nach Formen des Ausdrucks. Das Anliegen von Katharina Rist ist es, die Zuhörer zu sensibilisieren für das Gewöhnliche, den Alltag, in dem immer auch ein entdeckenswertes Detail zu finden ist. - Zeitung für Darmstadt, Stefan Hess

Katharina Rist, in Mannheim geboren, aufgewachsen in der Pfalz.

Schreibend durchs Leben seit der Kindheit. Lebte in Darmstadt von 19861994, danach bis 1999 in Freiburg/Breisgau. 1989 Diplom in Religionspädagogik (Darmstadt), 1994 Magister in Germanistik (Frankfurt/Main), 1998 Promotion in Anglistik (Freiburg und Frankfurt). 1991-2008 Lehraufträge und Seminare in der Erwachsenenbildung, in Akademien und Universitäten. 1998 Gründung von literarischer Gesellschaft „Literatenohr e.V.“, seither Organisation von Literaturwettbewerben, literarischen Reisen und Events. Lebt seit 1999 als Unternehmerin und Schriftstellerin in London.

15


NEUERSCHEINUNGEN Der vorliegende Lyrik Band Aufgezeichnete Transzendenz von Boris Schapiro umfasst eine Komposition „Kryptographie lunar“ und eine Sammlung von im XXI Jahrhundert entstandenen Gedichten „Seraphische Hymnen“. Es ist das einundzwanzigste Buch des Autors. Schapiro hat was zu sagen und was zu erzählen, er tut es nicht bloß für den Leser, sondern zusammen mit ihm. Schapiros Lyrik entsteht aus musikalisch-architektonischen Empfindungen, die sich zu einem tönenden Klanggebilde fügen. Diese Lautmusik formt Schapiro zu Rhythmen, Metaphern, Reim und Strophe, zu Wort und Satz. Ob Deutsch oder Russisch hängt von vielen Umständen ab. Schapiro pflegt die klassischen Gattungen der Lyrik, er findet aber auch neue Formen und Klangkompositionen. Auszüge aus dem Buch: WO IST DER MOND, wenn wir ihn nicht wahrnehmen? Was ist denn wahr, das wir ihm nehmen wollen? Was sind die Themen, die das Wissen hemmen darüber, was im Dunklen Flug der Eulen ermöglicht? Münder, Schnäbel, Mäuler verkünden Lob und Freude und verweben den Geist, das Leben, und Erhabnes heben gen Himmel, wo der volle Mond. Doch voller ist er, wenn er unsichtbar Wort verwaltet und Unwahrheit zum hohen Mut umstaltet, noch höhere Wahrheiten auszusprechen. Geheime Schriften des Nichtleuchtens leuchten, die Eulen fliegen nach Athen zu häuten den Neumond, um das Dunkle zu durchbrechen. ACH, WIEDER KUNST?! Hör auf mit dem Sinn! Als ob nicht hoch genug zu fallen wäre, ich meine, tief genug bis zu der Fähre, die Lethe, Styx, Kokytos, Phlegeton und schließlich abwärts Acheron geräuschlos gleitet ins Aquamarin. Kein Sinn, bloß Blödsinn waltet in der Welt. Dass Kunst vom Können kommt, das wissen alle. Wer aushalten unsres Lebens Qualen kann, schummelt schlau und anstößig blödelt. Nicht öde wird die Seele, sondern trötelt sie dröhnend bis unhörbar und zerschellt. Die Kunst zu überleben ohne Pathos wie ohne Körper, ohne Licht und Trost, von allem hier wirklich losgelöst. Jetzt weiß ich nicht, bin ich Atom der Letzte, dass ich zerfiel und wurde das gehetzte einsame Teilchen rastlos und auch ratlos…

GESCHICHTE, Begegnungsstätte zwischen Gott und dem Volk. Die Einsicht fliegt wie der Vogel der gelblichen Rauchwolke, den Horizont verdeckend. Hinter einem Flügel strahlt Sonne, hinter dem anderen Mond. Nur langsam sickert ihr Licht durch den Vogel der Rauchwolke der leisen Eule entgegen, dem Vogel der Weisheit herab. Auf mächtigen Flügeln des Wollens fliegt die vermeintliche Eule und jagt ihre Beute Erkenntnis, die in der Dämmerung glüht. Der Tag wird der Nacht preisgegeben. Dann fängt die Weisheit Erkenntnis, wenn beide als giftiger Rauch steigen gen Himmel empor. Dort sehen Sonne und Mond und die Geschichte den Ort der fürchterlichen Begegnung zwischen Gott und dem Volk.

16


BELLETRISTIK / LYRIK

Boris Schapiro

Aufgezeichnete Transzendenz Lyrik ca. 200 Seiten Hardcover 12,5 x 21 cm Deutsch ISBN: 978-3-96258-018-6 Dezember 2018 ca. 20 EUR

ISBN 978-3-96258-018-6

9 783962 580186

Im Gedichtband „Aufgezeichnete Transzendenz“ gelesen, ertastet, erahnt, gewildert und erkannt, was sich bewegt und in Worte drängt, wie vielgestaltig und breit angelegt, formal wie inhaltlich: Die Auseinandersetzung mit sich selbst, den Bedingungen menschlichen Seins, aber auch mit Gott, dem Begriff des Ewigen, der Liebe, der Kunst und dem Schreiben. Da sind die Psalmen, zum Beispiel „Mit dem Herzen auf der Zunge, hinterm Rücken der Vernunft“ oder „Richtig unfertig sind Künstler, Literaten, denn Kunst ist immer Versuch, sich selbst zu erschaffen, mittels des Kunstwerks … Moment mal, bist Du nicht auch Künstler, Herr Gott?“ - Ursula Jetter Man möchte diese Texte immer wieder lesen.

Boris Schapiro Mathematiker, Physiker, Theologe, deutsch- und russischsprachiger Schriftsteller, Dichter und Übersetzer, absolvierte 1968 sein Studium an der Moskauer Lomonossow Universität, emigrierte 1975 nach Deutschland, lebt seit 1996 in Berlin. Heute lehrt er „Praktische Philosophie, Rationale Theologie und Metamathematik“ als Professor an der Universität der Stadt Pereslavl in der Russischen Föderation.

17


FRISCHE BACKLIST

Horst Hussel FRANZ. Hussels Franz, ein einzigartiger Eigenbrötler, teilt seine Ein- und Ausdrücke in kurzen, kürzeren und kürzesten Geschichten bzw. Begebenheiten in literarischer Vielfalt, um nicht zu sagen Virtuosität, mit. Er steckt voller Humor, liebt alles Absurde, ist verschmitzt, durch und durch sprachverspielt & lautmalerisch und trotzdem – oder gerade deshalb – unglaublich hintergründig und tiefsinnig. Franz betreibt das Spiel nicht nur mit Worten und Wendungen, allein schon wie er das Waldhorn so kühn in seiner Küche einsetzt, haben es zuletzt Robert Walser, Herrmann Löns und Kurt Schwitters vor 100 Jahren gewagt. Auszüge aus dem Buch:

Kunst / Lyrik / Prosa ca. 400 Seiten Hardcover Deutsch ISBN: 978-3-96258-000-1 25 EUR

Rosi, Rosi, Resi, Risi, riri, rere, ririririri! Roro! rorororororo. Rita ritt, rittritt, rittrittrittrittritt, ... ritt! Rita tata, tatatatata! Tata Rita! Olga gaga? gagagagaga, Olga gaga. Na Erna, na? Erna nana. Ilse sese, Il Il, illl, sesese. Ger- da. Ger- dada, Gerda! da Gerda! – da! dada! *****

ISBN 978-3-96258-000-1

Weile weile, weile, weile, weile lange, langelange! weileweile lange lange, lange weile, langelangelange, weileweile lange, lange weile, weile Langeweile, weile lange, langelangelange.

9 783962 580001

Beat Mundwiler ANSICHTSKARTEN - Eine Erzählung Das Leben ist eine Reise oder besteht aus solchen. Vielleicht ist es eine Pilgerreise. Ein Leben kann auch wie eine Bergtour sein und nur aus Aufstieg bestehen. Man kann klettern müssen und in Höhen gelangen, wo die Luft dünn ist, sodass atmen schwerfällt. Man ist auf sich selber gestellt und der Natur ausgeliefert. Es können Unglücke geschehen, die in einem Augenblick Leben verändern. So verändern, dass man danach nicht mehr reisen kann. Ein Leben wird dadurch zum Überleben. Reisen schaffen Erinnerungen. Was geschieht, wenn sie durcheinandergeraten? Otto Eichendorff ist genau das passiert.

Prosa 260 Seiten Hardcover Deutsch ISBN: 978-3-96258-010-0 24 EUR

„Ansichtskarten“ handelt vom Leben und dem Tod bei Menschen und Tieren. Man geht davon aus, dass man nach dem Tod keine Erinnerungen mehr hat. Oder stirbt man, wenn man sich nicht mehr erinnern kann? Und wie steht es mit einem Leben, bei dem es keine erinnerungswürdigen Momente gibt?

ISBN 978-3-96258-010-0

18


FRISCHE BACKLIST

Einblattdrucke Nr. 0-100

101 Einblattdrucke 440 Seiten Hardcover

Mit Vorworte von: Christiane Caemmerer, Olaf Schwencke, Hrsg. Wolfgang Nieblich

ISBN: 978-3-941524-69-9 49 EUR

ISBN 9783941524699

9 783941 524699

Ewa Trafna Zwischenwelten Ideen und Reiche vergehen, aber nicht der Ort. Ideas and empires pass away, but not the place itself. Idee i cesarstwa przemijają, ale nie miejsca. Karl Schlögel, 1997

Der durch politische und vor allem ökonomische Entwicklungen hervorgerufene Zerfall von Strukturen hat der polnischen Malerin Ewa Trafna bei einem Aufenthalt in Detroit Anstoß gegeben, sich künstlerisch mit ihren Wahrnehmungen des Leerstands, der Industriebrachen, des Stillstands der städtischen Kommunikation in einst blühenden Stadtlandschaften auseinanderzusetzen. In Übersee hat die Künstlerin etwas erlebt, das ihr biographisch aus dem Schicksal polnischer und deutscher Städte wie etwa Łódź, Warszawa oder auch Berlin bekannt ist. Trafnas aus der Erinnerung an Detroit weiterhin entstehender Werkzyklus, obgleich derzeit durchaus auch weltpolitisch ein hochaktuelles Thema, drückt in universeller Weise aus, wie Architektur zum Zeugen einer Epoche wird, sowohl der Erfolgssträhnen als auch der Blessuren. Es entstehen neue Stadtbilder, deren Verwandlung vor Ort oft kaum noch wahrnehmbar ist. Kunst greift als Akteur in den Prozess aus urbanem Vergessen und Erinnern ein. Trafnas Werke bieten Anlass zum Innehalten und Raum, diesen Zwischenzustand aus Vergangenheit und Zukunft in seiner Melancholie, aber auch seinem Potential neu zu denken. 19

Kunst / Kunstwissenschaft 120 Seiten Hardcover Deutsch, Englisch, Polnisch Hsg. Uta Schorlemmer ISBN: 978-3-96258-008-7 28 EUR ISBN 978-3-96258-008-7


FRISCHE BACKLIST

Matéi Visniec MIGRAAAAANTEN! oder Wir sind zu viele auf diesem verdammten Boot „Migraaaaanten!“ ist eine schwarze Komödie über eine der schlimmsten Tragödien unserer Zeit. Sarkastisch und verstörend schließt uns Visniecs Drama alle mit ein. - La Stampa

Theaterstück 200 Seiten Hardcover Deutsche Übersetzung: Jan Cornelius Englische Übersetzung: Nick Awde ISBN: 978-3-96258-002-5 20 EUR ISBN 978-3-96258-002-5

Sie kommen aus Pakistan, Afghanistan, Al Jaza’ir, Somalia, Hagere Ertra, Irak, Libiyah, Al Maghrib, Haiti und vielen anderen Ländern, deren Traum einer Zukunft geplatzt scheint. Und es sind Millionen. Wieviele Millionen? Wir wissen es nicht. Sie werden „Migranten“ genannt und sie haben nur eine Obsession: Europa zu erreichen. Und Europa wird seit Jahren von Panik geplagt. Die verantwortlichen Politiker und die öffentliche Meinung haben verstanden, dass es tatsächlich um die 80 Millionen Menschen gibt, die in Kriegsgebieten leben und internationalen Schutzes bedürfen, sei es beispielsweise durch politisches Asyl in Europa. Die Grenzen jedoch werden nach und nach geschlossen, Stacheldrahtzäune werden aufgestellt. Europa wird sich nicht einig in der Flüchtlingsfrage, im Gegenteil, es erscheint der Versuchung zu erliegen, seine Werte aufzugeben. Eine menschliche Tragödie spielt sich vor unseren Augen ab.

Das Theaterstück hat daher mindestens ein Hauptziel: Gleichgültigkeit zu zerstören.

9 783962 580025

Signe Ibbeken auf einer lichtung steht ein tiefgefrorenes reh

- berichte aus einer großen stadt

ALS KIND KONNTE ICH SCHWEBEN BIS UNTER DIE DECKE. JETZT IST ES MIR WIEDER PASSIERT: BEI DIESEM BUCH. - Lioba Happel

Durch kaum merkliche Verrückungen erhalten scheinbar alltägliche Situationen plötzlich eine überraschende Deutung. Texte zum Kopfaufräumen sind so entstanden, zum Träumen, zum Weitertreiben, weg aus festgefügten Denkund Wahrnehmungsmustern, hinein in ein geöffnetes Imaginationsfeld. Ein altes Paar auf einer Bank: „Haben wir an den Blumenkohl gedacht?“ Oder im Vorbeigehen: „Hat der Mann `Tag` oder `Quak` gesagt?“ Prosa 160 Seiten Hardcover Deutsch ISBN: 978-96258-006-3 20 EUR ISBN 978-3-96258-006-3

Und eines Tages hockt ein Engel nachts vor einem Kühlschrank und isst eine Wurst ... Haben wir uns verhört? Verschaut? Oder ist es nicht einfach so, dass alles leichter wäre, „wenn jeder am linken Arm ein prächtiges Federbüschel trüge“? Mit den Texten von Signe Ibbeken können wir uns ab-, auf- und davonheben – sicherlich aber verändert zurückkehren ins notwendig Reale.

20


FRISCHE BACKLIST

Carmen-Francesca Banciu

Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten! Carmen-Francesca Bancius neuestes Buch ist ein auf einen inneren Monolog entblößter Roman, dessen Handlung sich in dem Ich der Erzählerin abspielt: Es ist ein Kampf mit dem Monster Vater, der sich niemanden näher kommen lässt, der aber gleichzeitig auch kein Entrinnen erlaubt Ein unendliches Requiem und trauriges Lied in dunklen Glockentönen - monumental. György Dalos, Nachwort

Carmen-Francesca Bancius Poem führt einen Totentanz vor: der Verrat stolpert im Kreis mit der Vater-Liebe, die in den Lumpen kommunistischer Utopie scharwenzelt. Die Krankheit des Vaters ist die Krankheit Vater: die Lemuren, die der Tochter Leben/Stimme zu entziehen versucht; der Angstbeißer, der noch im letzten Schritt die Atemmühle Gewalt dreht. Seine Mühle mahlt die Sprache in Scherben, in schneidende Grütze Erinnerung. Kerstin Hensel Carmen Francesca-Banciu gelingt mit diesem Buch, dem Abschluss ihrer Trilogie, etwas ganz Wunderbares: Eine Geschichte von verratenen Hoffnungen, staatlicher Repression und familiären Lebenslügen auf eine solche Weise neu zu erzählen, dass danach sogar eine Art Hoffnung auf-scheint. Nicht epische Schwere, sondern die ebenso ernsthafte wie elegante Leichtigkeit des freien Versmaßes schaffen hier einen Erinnerungsraum, in dem sich wieder atmen lässt.

Roman 376 Seiten Hardcover Deutsch ISBN: 978-3-96258-003-2 25 EUR ISBN 978-3-96258-003-2

Marko Martin

9 783962 580032

Kevin McAleer ERROL FLYNN - An Epic Life Das grundlegende Drama mit Errol Flynn war, dass er alles hatte – Schönheit, Charme, Talent und Intelligenz, ebenso wie eine große Anhängerschaft von ergebenen Fans und bereitwilligen Frauen. Er verkörperte das klassische Bildnis des draufgängerischen Helden und romantischen Liebhabers. Wovon andere Männer nur träumten, lebte Flynn mit einem Stil und Schwung, der jeden Film übertraf, den er gemacht hatte. Aber irgendwo auf der Reise zur cineastischen Unsterblichkeit betrat er einen Lebenswandel der Selbstzerstörung, der seine Karriere beschädigte und ihn schließlich umbringen sollte. Warum ist dies geschehen? Was waren die Zwänge, die dieses komplexe Individuum umtrieben, von seinem eigenen Vater als „Rätsel“ bezeichnet? Kevin McAleer ist nicht der erste, der sich seinen Weg durch den Irrgarten der Legende Flynns bahnt, durch die Mythen und Lügen, doch hat bisher niemand den Versuch unternommen, das epische Narrativ seines Lebens in Verse zu fassen. Beim Erfassen von Flynns Leben lässt sich McAleer zudem von Lord Byrons spielerischen und scherzenden Don Juan inspirieren, dessen Stanza er verwendet. Flynn war nicht nur die Verkörperung von Byronscher Romantik, sondern einer der großen Libertins des 20. Jahrhunderts – 1948 spielte er auch die Titelrolle in dem Hollywoodfilm Adventures of Don Juan – sodass es nur allzu passend ist, das Leben von Errol Flynn mit der flotten ottava rima Strophe nachzuerzählen. Dies ist sowohl Poesie für Menschen die denken, sie mögen keine Poesie, als auch für alle, die beißende Filmstar-Bios und eine lebenslustige Tollerei genießen.

Erzählungen 396 Seiten Hardcover Mit schwarz/weiß Fotos Englisch ISBN: 978-3-96258-005-6 25 EUR ISBN 978-3-96258-005-6

21


LIEFERBARE TITEL

Gerd-Peter Eigner MAMMUT - Gedichte Lyrik Halbleinen, Deutsch, 368 Seiten, 25 € ISBN: 978-3-941524-76-7

Michael J. Wewerka Eine lange Zeit Lyrik, Aphorismen u. Geschichten Zchg. von Wolfgang Nieblich Hardcover Deutsch 200 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-80-4

Ingolf Brökel zündplättchen

oder nach 49 Lyrik Hardcover, Deutsch 64 Seiten, 12,90 € ISBN: 978-3-941524-74-3

9 783941 524606

ISBN 978-3-941524-60-6 ISBN 978-3-941524-94-1

9 783941 524941

9 783941 524866 9 783941 524873

Gedichte Hardcover, Deutsch 220 Seiten, 24 € ISBN: 978-3-941524-98-9

9 783941 524705

Karl Corino Lebenslinien

9 783941 524477

Lyrik Übersetzung: L. Federmair Hardcover, Deutsch 220 Seiten, 24 € ISBN: 978-3-941524-97-2

Roman Mit Klappen, Deutsch 164 Seiten 16,90 € ISBN: 978-3-941524-60-6

ISBN 978-3-941524-95-8

Light Breeze in Paradise

Ελαφρύ αεράκι στον Παράδεισο

Englisch/Griechisch, 400 Seiten, , 20,00 € 9 783941 524958

Dennis McCort A Kafkaesque Memoir

Confessions from the Analytic Coach Mit Klappen, Englisch 476 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-94-1

Carmen-Francesca Banciu Berlin ist mein Paris

9 783941 524798

Juan Ramón Jiménez Tagebuch eines frischvermählten Dichters

ISBN 978-3-941524-86-6

Lyrik Übertragung Ingolf Brökel S/W Fotos Ulrike Ertel Hardcover, Lyri Deutsch, 60 Seiten, 18,90 € ISBN: 978-3-941524-78-1

ISBN 978-3-941524-87-3

Nicanor Parra Parra Poesie

ISBN 978-3-941524-70-5

Lyrik Hardcover, Deutsch, 120 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-82-8

ISBN 978-3-941524-47-7

Ingolf Brökel im b. raum

ISBN 978-3-941524-79-8

9 783941 524828 9 783941 524972 9 783941 524989

9 783941 524743

ISBN 978-3-941524-74-3

9 783941 524804

ISBN 9783941524804

9 783941 524767

ISBN 9783941524767

ISBN 978-3-941524-98-9

ISBN 978-3-941524-97-2

9 783941 524781

ISBN 9783941524781

ISBN 978-3-941524-82-8

Carmen-Francesca Banciu Leichter Wind im Paradies

Kurzgeschichten, 208 Seiten, mit Klappen, Deutsch, 16,90 €

ISBN 978-3-941524-66-8

Berlin Is My Paris

ISBN: 978-3-941524-86-6 Englisch, 16,90 € 9 783941 524668

Michael C. Keith

Perspective Drifts Like a Log on a River

Pensées Klappenbroschur, Englisch 200 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-87-3

Michael Lederer

In the Widdle Wat of Time poems and very short stories Hardcover, Englisch 144 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-70-5

Carmen-Francesca Banciu Mother’s Day Song of a Sad Mother Roman 244 Seiten, Englisch, 244 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-47-7

Carmen-Francesca Banciu Filuteks Handbuch der Fragen Erzählungen Mit Klappen, Deutsch 200 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-79-8

22


23

Ein Maler in Berlin Roman Hardcover, Deutsch 220 Seiten, 22 € ISBN: 978-3-941524-88-0

Reinhard Knodt Undinen

9 783941 524651

Carmen-Francesca Banciu Fenster in Flammen

9 783941 524644

Unmögliche Liebesgeschichten farbige Abb.: Gabriela Dauerer Klappenbroschur, Deutsch 260 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-63-7

Wolfgang Nieblich Wahr oder Nicht wahr

Erzählungen Mit Klappen, Deutsch 200 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-65-1

Erzählungen und Berichte Klappenbroschur, Deutsch 300 Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-64-4

9 783962 580117

9 783941 524934

9 783941 524774 9 783941 524521

Walter Leistikow

ISBN 978-3-941524-52-1

Da streifte ich ein Mädchen

ISBN 978-3-941524-53-8

Filmreife Geschichten Hardcover, Deutsch 200 Seiten, 19,90 € ISBN: 978-3-941524-83-5

ISBN 978-3-941524-58-3

Jan Cornelius Chaplin wird Zweiter

9 783941 524538

Erzählungen Hardcover, Deutsch 120 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-84-2

9 783941 524583

VORFAHREN, VERWANDTE und andere VERWIRRUNGEN

ISBN 978-3-941524-08-8

9 783941 524880

ISBN 978-3-941524-93-4

Susanne Alge

9 783941 524088

Philosophisch-Poetische Miniaturen Halbleinen, Deutsch 100 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-81-1

Renate von Rosenberg

9 783941 524637

ISBN 978-3-96258-011-7

Reinhard Knodt Schmerz

ISBN 9783941524774

9 783941 524842 9 783941 524835

9 783941 524811

ISBN 978-3-941524-84-2 ISBN 978-3-941524-64-4

ISBN 978-3-941524-65-1

ISBN 978-3-941524-63-7

ISBN 978-3-941524-88-0

ISBN 978-3-941524-83-5

ISBN 978-3-941524-81-1

LIEFERBARE TITEL Gisela Dischner Die Sehnsucht nach dem Unbestimmten

Erzählungen: Gottfried Benn, F.D.E Schleiermacher Bettina von Arnim Hardcover, Deutsch 180 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-96258-011-7

Klaus Ferentschik Bisquitkrümel

Tuschezchg. Horst Hussel Klappenbroschur, Deutsch 9 0Seiten, 16,90 € ISBN: 978-3-941524-93-4

John Berger / Liane Birnberg garden on my cheek Lyrik / Kunst Klappenbroschur, Englisch 60 Seiten, 20 € ISBN: 978-3-941524-77-4

Runhild Wirth Komm her … Come Here … Kunstbuch Reflexion / Lyrik von „Matthias BAADER Holst Vorwort: Peter Wawerzinek Hardcover, Deutsch / Englisch 100 Seiten, 29,80 € ISBN: 978-3-941524-52-1

Wolfgang Nieblich AUF BETON II

Street Art Projekt mit Zitaten Fotos v. Lothar Hartmann Hardcover, Deutsch 100 Seiten, 24,90 € ISBN: 978-3-941524-53-8

Jörg Rubbert PARIS-NEW YORK-BERLIN Straßenfotografie / Street Photography Vorwort: Michael Nungesser S/W Fotos, Klappenbroschur Deutsch/Englisch 264 Seiten, 44 € ISBN: 978-3-941524-58-3

Wolfgang Nieblich Der Hecht im Schulranzen Erzählung Fotos: L. Hartmann, C. Nicely Hardcover, Deutsch 192 Seiten, 28,00 € ISBN: 978-3-941524-08-8


PalmArtPress ist ein junger internationaler Verlag mit Sitz in Berlin. Der Verlag veröffentlicht Bücher in deutscher und englischer Sprache und vertreibt sie im deutsch- und im englischsprachigen Raum. Das Programm umfasst Literatur, Lyrik, Philosophie und Kunstbücher. PalmArtPress verbindet nicht nur unterschiedliche Kunstgattungen, sondern auch Menschen unterschiedlichster Nationalität und Kultur, die sich in den Verlagsräumen zu Lesungen und Ausstellungen treffen. Unser Publikum sind Kenner, Sammler und Menschen, die kulturelle Vielfalt und internationale Begegnung schätzen.

Auslieferung Deutschland: GVA Auslieferung Anna-Vandenhoeck-Ring 36 37081 Göttingen Tel. (0551) 3842 00-0 Barsortimenter: DE: Umbreit, KNV, Libri USA: Ingram, Baker & Taylor Einblattdrucke / Kunstkarten: PalmArtPress info@palmartpress.com Tel: 030-86390429 PalmArtPress Inh. Catharine J. Nicely Pfalzburger Str. 69 10719 Berlin Tel: 030-86390429 www.palmartpress.com info@palmartpress.com Wir unterstützen

die Kurt Wolff Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlagsszene.

PalmArtPress is an international publishing house located in Berlin. It publishes books in both the English and German languages and distributes them in Germany and Englishspeaking areas. Our program includes literature, poetry, philosophy, and art books. PalmArtPress connects not just different genres, but also people of different nationalities and cultures, who are brought together in the press’s space for readings and exhibitions. Our audience is composed of connoisseurs, collectors, and people who appreciate cultural diversity and international encounters.

Verlag

Deutsche & Englische Bücher Publisher German & English Books

Shop

Bücher, Kunstkarten, Einblattdrucke Books, Art Prints, Broadsheets

Galerie

Zeitgenössische Kunst Contemporary Art

Events

Lesungen, Vorträge, Musik … Readings, Lectures, Concerts …

Shop   Gallery

Events

Palmartpress Vorschau II 2018  
Palmartpress Vorschau II 2018  
Advertisement