Page 1

die Stadt mit den fünf Glockentürmen

© www.wapinature.be-C. Cardon

Tournai,


© WBT-A. Trejo

#Folklore #Kulturerbe #ZuZweit

Tournai ist eine der ältesten Städte ganz Belgiens. Von ihrer mehrtausendjährigen Geschichte sind viele Spuren erhalten geblieben. In Sachen Kulturerbe können Sie u.a. den ältesten Glockenturm in Belgien bewundern, oder die Kathedrale Notre-Dame; beide bezeugen den mittelalterlichen Charakter der Stadt und wurden in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Unbedingt sehenswert sind weiterhin: die Tuchhalle, die Pont des Trous und aus einer jüngeren Zeit die vielen Jugendstilhäuser an den Straßen, darunter das von Victor Horta entworfene Kunstmuseum. Alle tragen zum Charme der Stadt bei, in der man gerne flaniert. Die Kultur ist von einem vielfältigen Brauchtum geprägt, das mit vielen Festen und dem berühmten Karneval gepflegt wird. Bei Ihrem Besuch sollten Sie sich auch Zeit nehmen für das Umland und die weiteren Städte in der Umgebung, die ebenfalls viel zu bieten haben! In Tournai kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus...

DIE STADT IM ZOOM • Einwohnerzahl: • Provinz: • Postleitzahl: • Fläche: • Einwohnerbezeichnung: 2

> 69.000 Hennegau 7500 213,75 km2 Tournaisien(ne)


ABSOLUTES MUSS Die Kathedrale Notre-Dame und der Glockenturm von Tournai

© WBT-JP. Remy

Die Kathedrale Notre-Dame und der Glockenturm von Tournai stehen beide auf der Liste des UNESCO-Kulturerbes, beide ragen in den Himmel empor, beide laden die Besucher ein, ihre Blicke nach oben zu richten. Die Kathedrale und ihre fünf Kirchtürme, romanischen wie gotischen Stils, ist ein echtes Juwel der mittelalterlichen Baukunst. Sie wird z.Z. von Grund auf restauriert. Der Glockenturm ist seinerseits der älteste Belgiens! Am Gipfel der 257 Stufen haben Sie einen atemberaubenden Rundblick auf die Stadt und ihre Umgebung. belgien-tourismus-wallonie.de

La Grand-Place

Die Grand-Place von Tournai ist mit ihren Cafés, Geschäften und Restaurants das Herz der Stadt. Sie ist fast vollständig eine Fußgängerzone; bei schönem Wetter können Sie hier auf einer Terrasse mit Freunden, mit der Familie oder als Paar wunderbar entspannen und den Blick auf die Häuserfassaden aus der Renaissance-Zeit genießen. An heißen Tagen sorgen die Brunnen auf dem Platz für Erfrischung.

© Ville de Tournai

Le Musée des Beaux-Arts

Das Gebäude, in dem das Kunstmuseum untergebracht wurde, ist das Werk von Victor Horta, dem Genie der Jugendstil-Architektur. Das Museum wurde entworfen für die sehr reichen Sammlungen, die der Mäzen Henri Van Cutsem hinterlassen hat. Allein das Gebäude ist einen Besuch wert, vor allem wegen der originellen Zusammenstellung von Tageslicht durchfluteten Sälen um einen zentralen mehreckigen Eingangsbereich herum. Durch die Sammlungen bekommt der Besucher einen globalen Zugang zu der Entwicklung der Malerei vom 15. Jahrhundert bis heute. Hier befinden sich u.a. wahre Schätze von Roger van der Weyden, Manet, Monet, Seurat, Ensor oder Van Gogh. belgien-tourismus-wallonie.de

Unsere Lieblingstipps Um die Stadt und ihr Kulturerbe in der Familie spielerisch zu entdecken, besorgen Sie sich den Spielebeutel im Verkehrsamt oder in der Jugendherberge. Im Beutel befinden sich diverse Gegenstände, mit denen Sie bei einem Rundgang die Stadt vor einem bösen Schicksal bewahren können. visittournai.be 3


Terminkalender Ramdam Festival — Januar Ramdam ist das Festival für verstörende Filme. 10 Tage lang erleben Sie Filme, die zum Nachdenken anregen oder einfach schockieren. Engagierte Filme, verstörende Filme und manchmal Skandalfilme, kurzum Filme, die der Bewusstmachung dienen, und die man nicht so schnell vergessen wird. ramdamfestival.be L‘accordéon, moi j‘aime — Freitag nach Himmelfahrt Jedes Jahr an einem Frühlingsabend ist das Akkordeon überall in der Stadt präsent. Gehen Sie von Kneipe zu Kneipe, von belebten Straßen zu Terrassen und begegnen Sie dabei den Musikanten. Schauspielern und sonstigen Künstlern. Lassen Sie sich von den bunten Rhythmen der Musik aus verschiedenen Zeiten und Regionen mitnehmen: Klassik, Jazz, Musette, Java, Punk, Zigeunermusik, traditionelle Klänge, Folk, Paso doble und Tango werden Sie begeistern. belgien-tourismus-wallonie.de Le carnaval — März Der Karneval, der auf Kreativität und Inspiration setzt, wechselt jedes Jahr das Thema. Es ist ein Volksfest mit großem Publikumserfolg! Bruderschaften und Wagen ziehen auf den Straßen umher und sorgen für Unterhaltung. Immer auf dem Programm: Darbietungen, Maskenumzüge, Luftballons und Pichous, süße Früchtebrötchen, für die begeisterte Zuschauermenge. carnavaldetournai.be

ZU VERKOSTEN

AUGEN AUF!

Werden Sie unterhalb des Fort Rouge Martine und deren Hund Patapouf finden? Die Comic-Heldin ehrt als Standbild ihre beiden Väter, den Autor Gilbert Delahaye und den Zeichner Marcel Marlier.

Le lapin à la tournaisienne

Die Tradition will, dass am Montag nach dem Dreikönigsfest das berühmte Kaninchen à la tournaisienne gegessen werden muss. An diesem «verlorenen Montag» wird die Mahlzeit nach einem besonderen Ritual eingenommen. Das Kaninchen mit Backpflaumen und Trauben wird traditionell im Wasser gekocht. Als Beilage gibt es dazu gekochte Kartoffeln. belgien-tourismus-wallonie.de

La Tournay

© Ville de Tournai

Es ist das Bier der Stadt. Hell, Dunkel, Triple oder Weihnachtsbier: Es kann verschiedene Farben und Geschmacksrichtungen haben. Allen Sorten gemeinsam bleibt aber die Reinheit der verwendeten Zutaten: ausschließlich Gerste und Hopfen. Diese Biere erleben eine zweite Gärung in der Flasche. Das Tournay ist das einzige Bier, das in der Stadt gebraut wird, und zwar in der Brauerei de Cazeau.

Le Clovis

© Ville de Tournai

brasseriedecazeau.be

4

Der Chlodwig-Kuchen wurde anlässlich des 1500. Todestags des Merowingerkönigs Childerich I. und der Krönung seines Sohnes Chlodwig in der damaligen Hauptstadt Tournai kreiert. Es ist ein Dessert mit Mandelcreme auf Aprikosen- und Ananaskonfitüre. Obendrauf kommt ein Tortenguss mit Mandelblättchen. Ein wahrer Genuss!


DIE VIPs Charlie Dupont

Als gebürtiger Sohn der Stadt mit den 5 Kirchtürmen beginnt Charlie Dupont seine Karriere Ende der 1990er Jahre als Mitautor und Schauspieler der Serie von TV-Parodien Faux Contacts. Seitdem hat er in weiteren TV-Serien mitgewirkt (Seconde chance, Hard ), ), in zahlreichen Filmen (Un petit boulot, Deux au carré, Il était une fois, une fois…), sowie in einigen Theaterstücken.

Bruno Coppens

Der Humorist und Schauspieler ist in Tournai geboren. Er ist der Autor von verschiedenen One-Man-Shows und hatte Auftritte beim Montreux Comedy Festival in der Schweiz und beim Festival Juste pour rire in Montréal. Man kennt ihn auch als Radiojournalisten bei France Inter, oder auch bei La Première.

IN DER UMGEBUNG Tournai ist umgeben von Städten und Dörfern mit reichem Kulturerbe und außergewöhnlicher Natur. Hervorzuheben ist z.B. Ath, eine wunderschöne Stadt mit verschiedenen Museen, oder Beloeil mit seinem Park und seinem Schloss. Lohnenswert sind auch das Hôpital Notre-Dame à la Rose, das im 13. Jahrhundert in Lessines errichtet wurde, oder das Schloss von Attre mit seiner Parkanlage.

© www.wapinature.be-C. Cardon

Radwanderung im Umland von Tournai Tournai hat den Ruf, eine Stadt auf dem Land zu sein. Diese Radwanderung kann es beweisen! Anhand der Knotenpunkte können Sie die Umgebung der Stadt erkunden. Sie können dabei verschiedene Landschaftsformen, Kulturdenkmäler und charaktervolle Gebäude entdecken: das Tal der Schelde, industrielles Kulturerbe, Schlösser, Heckenlandschaften (bocage) und typische Bauernhöfe. Im Office de Tourisme erhalten Sie kostenlose Tourenvorschläge. Sie können dort auch klassische Fahrräder oder E-bikes anmieten. visittournai.be

Maison des Géants in Ath

Die Riesen gehören seit dem 15. Jahrhundert zum Volkstum in Ath. Sie wurden bei Umzügen zur Schau getragen. Heute wird die Tradition durch den Umzug während der “Ducasse" in Ath fortgesetzt, bei der die über 100 kg schweren Riesen von Männern getragen werden. 2005 hat die UNESCO die Riesen in ihre Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Im Maison des Géants erfahren Sie mehr über diese Figuren, ihre Herstellung und die Technik des Tragens. belgien-tourismus-wallonie.de

Ursprünglich als mittelalterliche Festung errichtet, hat sich das Château de Beloeil im Laufe der Jahrhunderte zu einem Lustschloss entwickelt. Seit dem 14. Jahrhundert ist es im Besitz der Fürsten von Ligne. Es beherbergt zahlreiche alte Möbel und eine reiche Sammlung an Kunstgegenständen des 15. bis 19. Jahrhunderts. Sein französischer Garten wird im Respekt für die Originalpläne von 1664 gepflegt. belgien-tourismus-wallonie.de

© WBT-J.P. Remy

Château de Belœil

5


SCHON GEWUSST? Tournai ist die einzige belgische Stadt, die schon einmal englisch war. Bevor sie unter Karl V. den spanischen Niederlanden angehörte, lebte die Stadt einige Jahre lang unter englischer Herrschaft. Bei einem Besuch im Jahr 1513 befahl Henri VIII. den Bau einer Zitadelle, von der heute noch ein Überrest sichtbar ist, den man als Turm von Henri VIII. bezeichnet.

Foto-Ecke Tournai ist eine der ältesten Städte Belgiens. Als historische Stadt schlechthin, als Wiege von Chlodwig und der Dynastie der Merowinger lädt Sie die Stadt zur Entdeckung ihrer Schätze ein. Einige davon sind besonders geeignet für eine Fotopause:

© www.wapinature.be - C. Cardon

SHOPPING

Le Moine Austère

Patisserie Quenoy

Seit 1864 ist unter Feinschmeckern die Patisserie der Familie Quenoy eine wohl bekannte Adresse! In der Nähe des Bahnhofs hat das Gebäude seinen Vorkriegscharakter mit Jugendstil-Einflüssen beibehalten. Die Einheimischen schätzen das hübsche Ladenlokal sehr, das den Schwerpunkt auf typische Produkte von Tournai legt. Als letzte stellt sie die berühmten ballons noirs her, eine Bonbonspezialität aus Tournai mit dreierlei Zuckersorten. patisseriequenoy.be

Das Geschäft ist ganz dem belgischen Bier gewidmet. Hier treffen Sie auf ein beeindruckendes Sortiment von Trappisten- und sonstigen Spezialbieren... Sie können auch Gläser und weiteres Zubehör zum Thema Bier erwerben. le-moine-austere.over-blog.com

Favot Cafés

Seit 1875 werden im Haus Favot die besten Kaffeesorten der Welt mitten in der Stadt geröstet. Sie können hier auch verschiedene Teesorten entdecken. In einem Gebäude im Stil Ludwigs XIV. wird das Geschäft Sie durch seine Produkte und sein Ambiente entzücken.

© Ville de Tournai

Spiridon Studio

6

© www.wapinature.be - C. Cardon

Die Pont des Trous, ein sehenswerter Überrest“ der mittelalterlichen Militärarchitektur

Die Grand-Place

© J. D’Hondt

Der Glockenturm

In diesem Design-Shop finden Sie Küchenutensilien, Schmuck, Dekoartikel, aber auch Mobiliar. Kurzum, alles was Sie für Ihre Inneneinrichtung brauchen oder um das ideale Geschenk zu finden! spiridonstudio.com


ZU TISCH! L’Impératrice

Entdecken Sie diese Brasserie ganz in der Nähe der Grand-Place. Früher als Herberge bekannt, bietet die gesellige Adresse heute traditionelle Gerichte und lokale Produkte, darunter 45 verschiedene Biersorten.

Moment Gourmand

Le Giverny

momentgourmand.be

restaurant-giverny.be

Das behagliche kleine Restaurant bietet kreative französische Küche. Die Inhaber legen Wert auf eine gute Qualität der Zutaten mit denen leckere saisonale Speisen zubereitet werden.

Am rechten Ufer der Schelde bietet das Restaurant ein elegantes Ambiente in einem ehemaligen Herrenhaus. Die Küche ist international und lädt zu vielfältigen und köstlichen Entdeckungen ein.

limperatrice-tournai.zenchef.com

WO SCHLAFEN? Hôtel d’Alcantara

Verbringen Sie Ihren Aufenthalt mitten in der Stadt in diesem Haus aus dem 17. Jahrhundert. Die Zimmer sind hübsch eingerichtet und bunt dekoriert. Das Team empfängt Sie hier persönlich mit einem Lächeln und viel Engagement. belgien-tourismus-wallonie.de

Auberge de Jeunesse

In der früheren Musikakademie untergebracht, liegt die Jugendherberge von Tournai in der Stadtmitte. Sie wurde vollständig renoviert, konnte aber Spuren der Vergangenheit beibehalten, wie z.B. einige 200 Jahre alte Wandteppiche. Hier finden Sie auch eine Bar und ein Restaurant. belgien-tourismus-wallonie.de

Le Nid Cosy

Das Nid Cosy (gemütliches Nest) ist eine Ferienwohnung in der historischen Stadtmitte von Tournai. Sie liegt im 3. Stock eines älteren Gebäude mit besonderem Charme. Die Zimmer wurden vollständig renoviert und bieten modernen Komfort. Noch ein Plus gefällig? Das Nid Cosy bietet einen wunderschönen Blick über die Stadt. belgien-tourismus-wallonie.de

ETWAS TRINKEN Les quais

Am Ufer der Schelde herrscht an den Abenden des Wochenendes eine besondere Stimmung. Als angesagter Treffpunkt sind diese Ufer ein absolutes Muss für ein gelungenes Fest. Die Kneipen mit ihren verschiedenen Stilrichtungen und Atmosphären sorgen dafür, dass Sie am Wasser entlang einen schönen Abend erleben.

Aux Amis Réunis

Kommen Sie in die älteste Kneipe von Tournai, die um 1900 entstand. Der originelle Ort wird von den Einheimischen sehr geschätzt. Er bietet eine breite Auswahl an Biersorten, von denen viele in der Region gebraut werden. Wenn man von der ältesten Kneipe der Stadt redet, denkt man auch an eine Deko, mit der die Zeit zurückgedreht wird. Die Kneipe hat ihr altes Ambiente beibehalten, aber auch ältere Spiele wie z.B. das „jeu de fer“.

Le Greco

Die Weinbar des Hauses hat sich auf griechische Weine spezialisiert. Hier finden Sie aber auch Cocktails und Champagner mit Tapas als Beilage, die hier „pikiliès“ heißen. Mit seiner langen Theke und seinem Kellergewölbe ist der Ort sowohl originell als auch innovativ. legrecotournai.be

w Aux-Amis-Réunis 7


© WBT - A. Petrosino

Visit Tournai Place Paul-Emile Janson, 1 7500 Tournai +32 (0)69 22 20 45 info@visittournai.be visittournai.be

ANFAHRT UND VERKEHRSMITTEL

NICHT WEIT Amsterdam 293 km

Lüttich 174 km

Antwerpen 131 km

Luxemburg 280 km

Arlon 249 km

Maastricht 204 km

Bastogne 209 km

Metz 335 km

Brüssel 95 km

Mons 49 km

Charleroi 92 km

Namur 118 km

Gent 80,5 km

Paris 241 km

Lille 27 km

Reims 222 km

London 311 km

Sedan 191 km

PARTNERSTÄDTE Troyes (Frankreich)

• M  it dem Auto ab Brüssel über die A8-E429 ab Lüttich und Namur über die E42 und die A8 •M  it der Bahn Bahnhof von Tournai •M  it dem Flugzeug Brussels Airport (106 km) Brussels South Charleroi Airport (95 km) Flughafen Lüttich (164 km) • Mit dem Bus Ligne Z/ et Z – Gare/Centre infotec.be

 it dem Taxi •M Taxis Charly : + 32 (0)69 22 28 79 Marquette/Albert Taxi : + 32 (0)69 35 20 81 Eine Veröffentlichung von Wallonie Belgien Tourismus (WBT) asbl, auf der Basis einer Zusammenarbeit mit den Häusern des Tourismus, der Tourist Infos und der Fremdenverkehrsämter der betreffenden Städte. Verantwortlicher Herausgeber: M. Vankeerberghen, Vorstandsvorsitzender von WBT, Av. Comte de Smet de Nayer, 14 - 5000 Namur. Koordination: A. Robert, E. Claushues, S. Delcourt. Konzeption und Layout: Lielens • Der Herausgeber ist durch diese Broschüre in keiner Weise vertraglich gebunden und kann nicht zur Haftung herangezogen werden. Für Fehler, versehentliche Unvollständigkeit oder nachträgliche Änderungen kann Wallonie Belgien Tourismus (WBT) asbl nicht haftbar gemacht werden.

Profile for Wallonia Belgium Tourism

Tournai - die Stadt mit den fünf Glockentürmen  

In Tournai, einer der ältesten Städte in Belgien, ist das Kulturerbe ihrer mehrtausendjährigen Geschichte unübersehbar. Der älteste Belfried...

Tournai - die Stadt mit den fünf Glockentürmen  

In Tournai, einer der ältesten Städte in Belgien, ist das Kulturerbe ihrer mehrtausendjährigen Geschichte unübersehbar. Der älteste Belfried...