Page 1

ÜBERFLIEGER | immowelt magazin

d n u …

Unte

r we g

s vo l

l i n fo

rmier

m i s e al l

! f f i Gr

überflieger t…

mit Bodenhaftung – bei immowelt.de

Objektakquise fällt dem Hamburger TV-Makler Karl-Heinz Dettner leicht: Empfehlungen zufriedener Kunden und seine Fernseh­ tätigkeit verhelfen dem langjährigen Immowelt-Kunden zum Erfolg. Aber: Der Erfolg ist nicht geschenkt – dafür geht Dettner auch schon mal in die Luft.

Fallschirmspringen und langjährige Partnerschaften haben eines gemeinsam: Ohne Vertrauen geht‘s nicht. Genau das schenkt der Hamburger Immobilienmakler Karl-Heinz Dettner seit über zehn Jahren der Immowelt AG.

6

7


| immowelt magazin ÜBERFLIEGER BEST PRACTICE

„Strahlendes Moin, moinWeiß – erlaubt Terminmuntere am Hafen Farb­akzente nach Lust und Laune.“

Begehrte Wohnlage: Jugendstilwohnungen in Eppendorf sind kostspielig, aber gefragt.

Christoph K., Konstanz

Karl-Heinz Dettner und seine Lebensgefährtin bei einem Termin am Hamburger Hafen

Ovid magnam aut que quasimos doluptatium dolendes aut quatur, optatiustin et aut quodita temquodi officat inveles temporitio odi quia sim aut omnis assuscid maxim fugit ullor sed estis audandant volore re volendam quo que conseque omnimillia pliciis nobis porem quam

Karl-Heinz Dettner ist seit 12 Jahren mit immowelt.de auf Erfolgskurs.

O bj ek t- Fo to s vo r O rt ho ch la de n ...

Stets gut gelaunt – kein Wunder, wenn Immobilieninserate schnell und mobil online gestellt werden können. So bleibt Karl-Heinz Dettner sogar noch Zeit, sich den Traum vom Fliegen zu erfüllen.

Souverän, erfahren und immer ein Lächeln auf den Lippen: Dem Makler Karl-Heinz Dettner vertrauen die Hamburger gerne ihre Immobilien an. Seit Jahren erfolgreich im Geschäft, ist der langjährige Immowelt-Kunde auch regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Und nicht nur vor der Kamera kommt seine Devise: „Der Kunde ist König“ gut an.

K

arl-Heinz Dettner ist Fernsehmakler. Regelmäßig steht er für die Sendung „mieten, kaufen, wohnen“ vor der Kamera. Doch auch im wahren Leben vermittelt der charmante Hamburger Immobilien. In den rund 20 Jahren, die er nun schon im Geschäft ist, hat er sowohl für lukrative Aufträge als auch zwischenmenschliche Beziehungen ein feines Gespür entwickelt. Seine Kunden empfehlen ihn gerne weiter. So gerne, dass Karl-Heinz Dettner zeitweise öfter in einer der 180 Wohnungen des Gorch-Fock-Hauses am Hamburger Fischmarkt anzutreffen war als zu Hause. In diesem Hochhaus folgte vor wenigen ­Jahren ein Auftrag auf den nächsten, der Mittsechziger vermittelte einen Großteil der Wohnungen an neue Besitzer. Wer so erfolgreich sein will, muss nicht nur sein Metier beherrschen und Kontakte entsprechend pflegen, er braucht dabei auch perfekte Unterstützung. Deshalb entscheidet sich der umtriebige Hanseat vor über zehn Jahren für eine Partnerschaft mit der Immowelt AG.

8

Perfektes Zusammenspiel von Software und ­Internetportal „Immowelt-Software und Internetseite sind perfekt aufeinander abgestimmt und einfach zu bedienen“, schwärmt der Makler. „Technisch immer auf aktuellstem Stand, erleichtert mir diese Kombination die Arbeit ungemein.“ Die Produkte der Immowelt AG vereinen aus Sicht des Hamburger Immobilienprofis die ausgeprägte Branchenkenntnis und die langjährige IT-Erfahrung des Nürnberger Unternehmens. Anders als bei anderen Anbietern seien die Immowelt-Produkte aus einem Guss und optimal an die Bedürfnisse der Profis angepasst, die Immobilien vermarkten. Doch nicht nur das perfekte Ineinandergreifen von Software und Internetportal gefällt Dettner: „Bei Immowelt steht der Makler im Mittelpunkt. Der Kunde ist König und das merkt man.“

Schnelle Einbindung, einfache Bedienung Alles dreht sich um die Wünsche des Kunden – das ist auch Karl-Heinz Dettners Devise. Für seine Auftraggeber nimmt sich der Unternehmer Zeit, trifft sich mit ihnen in einem Restaurant oder besucht sie zu Hause. Wie auch im Fall des Gorch-Fock-Hauses, das in exponierter Lage direkt am Hamburger Fischmarkt steht. Verteilt auf 180 Parteien ist diese kleine Welt alles andere als anonym, die Bewohner pflegen stattdessen einen familiären Umgang untereinander. Dort kennt man sich – und dort kennt man Karl-Heinz Dettner, der das kleine Single-Appartement des Nachbarn ebenso erfolgreich vermittelt, wie die großzü­gige Vier-Zimmer-Wohnung der Familie aus der 15. Etage. Über viele Jahre hinweg beauftragen verschiedene Eigentümer den kompetenten Makler damit, ihre Wohnungen zu verkaufen, entsprechend häufig ist er vor Ort.

9


ÜBERFLIEGER | immowelt magazin

Dieser enge Kundenkontakt nimmt viel Zeit in Anspruch und dennoch möchte der Makler nicht darauf verzichten – schließlich tragen die Empfehlungen zufriedener Kunden erheblich zu seinem Erfolg bei. Um Zeit zu sparen, setzt Karl-Heinz Dettner auf die innovative Software der Immowelt AG: Einmal eingepflegt, erscheinen die Angebote zuverlässig auf der eigenen Homepage, zusätzlich aber auch bei immowelt.de und weiteren Immobilienportalen.

Mit vollem Engagement bei der Sache: Ist auf die Technik Verlass, bleibt Zeit für anderes

Preis und Leistung stimmen „Früher“, gesteht Dettner, „habe ich meine Objekte breit gestreut und bei vielen Immobilienportalen Anzeigen geschaltet. Aber es bringt ja nichts, wenn am Ende das Ergebnis nicht stimmt. Heute setze ich das Geld deshalb ganz gezielt ein und vertraue vor allem auf die Immowelt.“ Denn mit der Reichweite von immowelt.de ist er vollauf zufrieden, seine Objektaufrufe stimmen ebenso wie die Qualität der Anfragen und auch den Preis findet er gerechtfertigt. „Andere Portale erhöhen ständig die Preise oder stürzen sich auf Privatkunden“, empört sich D ­ ettner und betont: „Bei der Immowelt sind die Preise im Rahmen und der Makler steht im Mittelpunkt. Sonst wäre ich nicht seit über zehn Jahren Kunde.“ Stetig wachsende Bekanntheit Sehr positiv sind dem Hamburger auch die Werbeaktionen der letzten Zeit aufgefallen. Als Profi ist ihm bewusst, wie wichtig solch gezielte Maßnahmen sind: Je mehr Menschen immowelt.de kennen, desto mehr Umsatz bedeutet das schließlich für ihn als Makler. Der Medienprofi weiß, wie wichtig Bekanntheit sein kann. Regelmäßig lässt er sich für die Fernsehsendung „mieten, kaufen, wohnen“ bei der Arbeit über die Schulter schauen oder wagt gar einen Fallschirmsprung. Bekannter wird man als Fernsehmakler zwar, reich jedoch nicht. Doch der Job macht ihm sichtlich Spaß und er genießt die Aufmerksamkeit. Wenn dann beim Stadtbummel zwei Teenager schnell mal ein Foto „für Mutti“ machen wollen, freut sich Dettner. „Das sind vielleicht die Kunden von morgen“, bemerkt er schmunzelnd. Beste Unterstützung bei Akquise und Vermarktung Ohne Frage hat ihm sein Nebenjob beim Fernsehen die Objekt­akquise erleichtert. Doch sein Erfolg basiert auf den Empfehlungen zufriedener Kunden. Bei Karl-Heinz Dettner steht der Auftraggeber im Mittelpunkt, daher setzt er auf die perfekten Vermarktungsmöglichkeiten, die immowelt.de Profis bietet: Durch die Premium-Platzierung lassen sich Immobilien beispielsweise prominent auf der Startseite präsentieren, mit dem Blickfang farbig hervorheben. Schließlich weiß der medienerfahrene Makler, wie er sich und die ihm anvertrauten Objekte noch besser in Szene setzen kann – und davon profitieren dann alle Seiten.

10

„ Bei Immowelt steht der Makler im Mittelpunkt. Der Kunde ist König und das merkt man.“

9.00 Uhr erster Termin …

12.00 Uhr Lunch mit Kunden …

15.00 Uhr Objekt verkauft!

11