Page 1

24. Juli 2013

Gesund baden im schwarzen Gold Internet nordexpressonline.de

Inhalt Hartenholm hat junge Jugendkönigin Seite 5 Illegal 2001 beim Kultursommer Seite 8 Viel Aufwand für sauberes Wasser Seite 12 Kräuter und Gewürze aus der ganzen Welt Seite 13 Autohäuser arbeiten zusammen Seite 15 Sommerliche Rezept-Ideen

Seite 18

Verlosung: Freikarten für den Hamburger Dom Seite 17 Auflage: 90120 39. Jahrgang - Ausgabe 30 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

쮿 Bad Bramstedt (gug) Es wird „schwarzes Gold“ genannt, und gemeint ist nicht das Erdöl, sondern ein ähnliches organisches Abbauprodukt aus der Urzeit: das Moor. Es ist eines der ältesten Naturheilmittel, das in der Medizin zum Einsatz kommt. Moorbäder zählen zu der Peloidtherapie, bei denen organische oder anorganische Substanzen wie Torf, Schlick, Fango und ähnliches zum Einsatz kommen. Alle diese Peloide werden hauptsächlich für die Wärmebehandlung genutzt. Schon seit der Neuzeit kennen die Men- Patienten stehen bis zur Hüfte im Moorbewegungsbad des Klinikums schen die lindernde Bad Bramstedt, damit über den Oberkörper noch Wärme abgegeben Wirkung von war- werden kann. Foto Klinikum BB men Moorbädern. Warm ist so ein Bad in der schwarz-braunen Masse, die Entspannung von Sehnen, Tat. Ein bisschen Überwin- Wärme durchdringt den Kör- Muskeln und Gelenken tritt dung kostet es am Anfang per und führt zu einer Erhö- ein. Moor ist entstanden durch schon, in diese dunkle, un- hung der gesamten Körperdie unvollständige Humifiziedurchsichtige Masse zu klet- temperatur. von abgestorbenen tern. Aber kaum ist man in Dabei kann der Nutzer ab rung dem Becken und hat sich mit und zu aufstehen und ein paar Pflanzen unter Sauerstoffabdem eigenen Anblick ange- Runden gehen, um wenigstens schluss und Wasserüberfreundet, macht sich eine an- über den Oberkörper ein we- schuss. Die dadurch entstangenehme Wärme breit. Ganz nig der Wärme abzugeben. denen Huminsäuren im Moor anders übrigens als in der Moor hat ein enormes Warm- besitzen die Fähigkeit, SchadSauna, dort ist es zwar mit bis haltevermögen, Wasser kühlt stoffe im Körper des Menzu 90 Grad heißer, aber im 42 fünf- bis 15-mal schneller ab. schen an sich zu binden. Im Grad warmen Moorbad wirkt Die physikalisch-thermische Moor finden sich außerdem die Wärme tiefer, weil man Eigenschaft des Moores, bei Substanzen, die Bakterien nicht schwitzen kann. Der Pa- der die Wärmeübertragung abtöten. „Moorbäder wirken tient liegt bis zum Kopf in der auf den Körper sehr schonend bei chronischen Schmerzpaund mit geringer Reizbelas- tienten, rheumatischen Ertung auf den Körper ge- krankungen, bei Beschwerschieht, steht im Vordergrund den im Bereich der Muskulabei der Behandlung. Die Wär- tur, der Wirbelsäule, der Geund bei me bewirkt eine Steigerung lenke des Stoffwechsels, schmerz- Rückenschmerzen“, so Dr. auslösende Substanzen wer- med. Johannes von Bodman. Weiter Seite 12 den abtransportiert und eine

Mehr aus der Region. Mehr für die Region. www.nordexpress-online.de

Spaß beim Kinderfest Es passte alles zusammen beim traditionellen Kinderfest der Freiwilligen Feuerwehr Henstedt-Ulzburg: Strahlender Sonnenschein, abwechslungsreiche Spiele, hochmotivierte Feuerwehrleute, Grillgerichte, selbst gebackene Kuchen und zufriedene 500 Besucher.„Jetzt musst Du zielen und den Hebel des Strahlrohres umlegen“, erklärte Jugendfeuerwehrmann Tim Hartmann dem siebenjährigen Felix Hasselmannn. Und so schoss dann auch ein Wasserstrahl auf eine Holzhausattrappe

mit nachgebildeten Flammen. Außerdem wurden Rundfahrten durch die Gemeinde in Einsatzfahrzeugen angeboten. Eine Tour führte die Kinder zum Reitstall der Familie Petersen an der Straße Buschkoppel. Dort war Ponyreiten angesagt. Werner Feldt (rechts), Leiter der Arbeitsgruppe Veranstaltungen, hier mit dem Henstedter Ortswehrführer Dietrich Vahldiek und dem sechsjährigen Besucher Elias Schütt, hatte das Kinderfest federführend organisiert. Foto ach


2

nord express Lokales

24. Juli 2013

Tierische Testesser gesucht 쮿 Kreis Segeberg. Ob kleines Schmusekätzchen oder ausgewachsene Dogge, für ihre tierischen Lieblinge wollen Tierbesitzer immer nur das Beste. Liebe und ausreichende Bewegung gehören ebenso dazu, wie die richtige, gesunde aber vor allen Dingen artgerechte Ernährung. Das Allgäuer Traditionsunternehmen Reico Vital-Systeme kennt sich nach eigenen Angaben aus, wenn es um Ernährungsberatung für die Freunde auf vier Pfoten geht. Das Thema Ernährung ist ebenso vielfältig wie facettenreich und doch ist für Juliane Hoffmann, selbstständige Reico-Teamleiterin im Kreis Segeberg, eines besonders wichtig: „Würde sich ein Hund oder eine Katze in der Natur ernähren müssen, so würde der Fleischanteil in der Nahrung bei rund 70 Prozent liegen. Das ist zu beachten. Diese Natur steckt mit dem hohen Fleischanteil von 64 bis 74 Prozent in jeder Reico-Dose.“ Wer sein Tier gut ernähren möchte und dabei ungern

Anzeigenannahme Henstedt-Ulzburg-Rhen: mode & mehr, Norderstedter Str. 2 Telefon 0 41 93/7 83 15

Für die Zustellung Ihrer Briefpost in ganz Deutschland. Alle Verkauf- und Annahmestellen unter www.nordbrief.de oder erfragen unter 0431/9 90 94 11.

Juliane Hoffmann berät als Reico-Teamleiterin Besitzer von Hunden und Katzen über eine gesunde Ernährung ihrer Tiere.

mit rohem Fleisch umgeht, sollte bei der Auswahl der Dose daher auf die Fütterungsempfehlung des Herstellers achten. Diese sei ein Indiz für die Qualität des Inhaltes. Für einen 25 Kilogramm schweren Hund reicht laut Juliane Hoffmann die Futtermenge

von Reico-Nassfutter mit 400 Gramm, von Reico-Trockenfutter ab 160 Gramm pro Tag aus. Ein Vergleich lohne sich. Um möglichst vielen Hunde- und Katzenbesitzern einen solchen Vergleich anzubieten, lädt Reico in den kommenden Monaten im Kreis Se-

geberg alle Hunde und Katzen zu einem „Festessen“ ein. Ausgebildete Ernährungsberater für Hunde und Katzen des Unternehmens besuchen die Tierbesitzer zu Hause und lassen den Vierbeiner unverbindlich und kostenlos testen. So wertvoll wie das Futter ist, so wichtig ist dem Unternehmen auch der Vertrieb. „Eine gute Ausbildung bildet die Grundlage für die Fachkompetenz der zertifizierten Ernährungsberater“, sagt Juliane Hoffmann. Berater von Reico-Produkten zu sein, biete die Möglichkeit, sich im „Tierschutz der anderen Art“ zu engagieren und Karriere in einem deutschen Familienunternehmen zu machen. „Partner und Kunden werden Freunde“ lautet das Motto. Um den Haustieren flächendeckend die Teilnahme an einem Festessen zu ermöglichen, benötigt das Team um Juliane Hoffmann noch Verstärkung aus dem Kreis Segeberg und Umgebung. Nähere Auskünfte unter Telefon 0174-9156626.

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutzverein Westerwohld e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Die zweijährige Nanny sucht Mischlingsrüde Fowler ist Flipp ist eine Mischlinghündin hundeerfahrene neue Besitzer zehn Jahre alt. Er sucht drin- (2 Jahre). Sie wird als Familienohne Katzen im Haushalt. gend ein neues Zuhause und Zweithund vermittelt


Lokales nord express

24. Juli 2013

Die Familie stärken 쮿 Henstedt-Ulzburg. Ein gut bestelltes Feld findet Svenja Gruber vor, wenn sie am 1. August als neue Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde beginnt. Ihre Vorgängerin Annegret Horn hatte 15 Jahre lang engagiert zahlreiche Aufgaben erledigt und Projekte gestartet - und sich damit in Verwaltung, Politik und bei diversen Beratungsstellen hohe Wertschätzung erarbeitet. Denn die Diplom-Sozialpädagogin hat dafür gesorgt, dass die gesetzlich geforderte Chancengleichheit von Frauen und Männern in tatsächlichen Lebensverhältnissen realisiert wird - so wie es die schleswig-holsteinische Landesverfassung von Kommunen verlangt. „Mein zentrales Thema wird sicherlich auch die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sein“, schaut Svenja Gruber voraus auf ihre Vollzeittätigkeit im Rathaus. Die 42-jährige Alvesloherin bringt reichlich Erfahrung in der Gleichstellungsarbeit mit. An der Hamburger Universität mit ungefähr 40 000 Studenten und rund 10 000 Beschäftigten hat die Sozialund Kulturwissenschaftlerin in der Stabsstelle Gleichstel-

tigen Angehörigen besonders beachten. „Außerdem möchte ich mich für mehr Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen einsetzen“, betonte die Alvesloherin. Auch eine ganz neue Veranstaltung möchte die 42Jährige etablieren: „Der internationale Tag der Familie am 15. Mai sollte auch in HenSwenja Gruber wird am 1. August Gleichstel- stedt-Ulzburg stattfinden“. lungsbeauftragte in Henstedt-Ulzburg. Sollten bei ihlung gearbeitet, zudem ein Fa- rem Start im Rathaus Fragen milienbüro aufgebaut und ge- auftauchen, ist ihre Vorgängerin nicht weit. leitet. „Wir sitzen Tür an Tür“, „Außerdem ist für mich ganz persönlich die Verein- sagt Annegret Horn, die weibarkeit von Familie und Beruf terhin in der Gemeindeverseit vielen Jahren ein Thema“, waltung beschäftigt sein wird spricht die verheiratete Mut- und sich nun in Vollzeit ganz ter zweier Kinder - 13 und 17 auf die pädagogische FachbeJahre alt - aus eigener Erfah- ratung der zehn kommunalen rung. Bei ihrer hauptamtli- Kindertagesstätten (mit rund chen Tätigkeit möchte sie 1400 Kindern und 170 Bekonzentrieren auch die Situation von Be- schäftigten) rufstätigen mit pflegebedürf- wird.

Hund in der Kunst

Mosaikkunst im Café Am Sonntag, 28. Juli, um 11 Uhr wird die Mosaik- und Skulpturenausstellung von Annegret Koch im Café Lebens-Kultur, Bismarckplatz 4, in Kisdorf mit einer ganztägigen Vernissage eröffnet. Annegret Koch ist Mosaik-Künstlerin mit Leib und Seele, Herz und Verstand. Wer sie in ihrem wunderschönen, großen und hellen Atelier besucht, spürt ihre Leidenschaft für dieses Kunsthandwerk. Mosaik-Skulpturen sind verarbeitete Schaufensterfiguren, Torsen und Naturholzobjekte, sie hängen hängen als Landschaften, Blumen

und als abstrakte Motive an den Wänden, oft durch Applikationen dreidimensional gestaltet. Am Tag der Vernissage und an den Sonntagen 11., 18. und 25. August ist die Künstlerin jeweils von 14 bis 17.30 Uhr selbst bei Lebens-Kultur und wird interessierte Besucherinnen bei Kaffee und Kuchen gerne über Techniken, Materialien und Seminartermine informieren. Die Ausstellung läuft bis zum 25. August. Weitere Information unter www.lebens-kultur.com und Telefon 04193 - 966 29 84. Foto privat

Ein Stück Afrika erleben Afrikanische Trommeln, Gitarrenblues und Gesang statt Kuckucksruf und Kuhgemuh – ungewöhnliche Klänge werden am Sonnabend 27. Juli , ab 15 Uhr bis etwas 17 Uhr nahe der Alsterquelle auf dem Rhen zu hören sein: Maler und Kulturpreisträger Albert Christoph Reck feiert seinen 91. Geburtstag. Und daran möchte der Künstler auch die Henstedt-Ulzburger teilhaben lassen. Denn er sagt: „Hier bin ich jetzt wirklich angekommen.“ Gute 30 Jahre verbrachte Reck in Swaziland in Südafrika, wo er

malte und lehrte, mit seiner großen Familie lebte. Diese werden am 27. Juli zum großen Fest am Quellenweg 43 beitragen. Der „Mobile-Blues-Club“ mit Anuschka Thomas und Torsten Fixemer wird auf seinem gläsernen Bluesmobil auftreten. Die rollende Bühne bietet ab 17 Uhr auch Trommlern und anderen afrikanischen Tänzern eine Plattform für ihre Darbietungen. Dazu gibt es eine Tanzperformance der Künstlerin und Tänzerin Genoveva Reck-Thomas. Foto privat

쮿 Henstedt-Ulzburg (upo) Selbst berühmte Künstler sind auf den Hund gekommen: Max Liebermann hatte einen Dackel, Georg Baselitz einen Spaniel, Picasso seinen Lumpi. „Der Hund in der Kunst“ - so lautet der Titel einer Gemeinschaftsausstellung von regional agierenden Künstlern und Kindern in der Galerie Sarafand, Schultwiete 2. Die Vernissage für Groß und Klein beginnt am Sonntag, 4. August, um 15 Uhr. Viele der Mitwirkenden leben in Henstedt-Ulzburg und Umgebung. So auch Dr. Dana Horáková, Philosophin, Journalistin, ehemalige Kultursenatorin und Schriftstellerin. Die Hundeliebhaberin wird die Ausstellung mit einführenden Worten eröffnen. Ihr kürzlich erschienenes Buch „Wie erkläre ich meinem Hund, dass er kein Mensch ist“ kann vor Ort erworben und signiert werden. Kunstvolle „tierische“ Bilder in verschiedenen Techniken präsentieren Enke Cäcilie Jansson, Graham Reynolds und Constanze Eissler. Joachim Dultz ist mit Grafiken und Collagen vertreten, Annette Ehmke-Bischoff mit Design und Heike Benkmann mit Fotos von Straßenhunden. Geschichtensammler, Journalist, Fotograf und Buchautor Oliver Lück bietet nicht nur Fotos von seinem Hund und treuen Reisebegleiter Locke zum Kauf an. Nicht nur Profi-Künstler stellen aus und stehen Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Auch Kinder zwischen zehn und 14 Jahren können ihren Lieblingshund kreativ zu Papier gebracht im Rahmen der damit ersten Kindervernissage in der Galerie Sarafand zeigen. Bei freier Materialwahl sollten die Kunstwerke höchstens 50 Zentimeter breit und 60 Zentimeter hoch sein, vorn mit dem Namen versehen und auf der Rückseite mit der Anschrift. Letzter Abgabetermin ist Montag, 29. Juli, in der Galerie Sarafand, Schultwiete 2, Telefon 04193/6343. Galeristin Angelika Dubber ist besonders gespannt auf die Bilder der jungen Teilnehmer. www.galerie-sarafand.com

3


4

nord express Lokales

24. Juli 2013

Kaffeeklatsch mit Elvis 쮿 Norderstedt. Mit einem besonderen musikalischen Kaffee-Klatsch startet die zehnte Jubiläums-Saison am Sonntag, 11. August, um 15 Uhr im EinMAHLig - Kirchencafé Falkenberg, Kirchenplatz. Der Norderstedter Sänger Tom Miller präsentiert zusammen mit Pastor Gunnar Urbach die Lieder und das Leben von Elvis Presley, dem King of Rock'n'Roll. Zum gemütlichen Kaffeetrinken ist bereits ab 14.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Tom Miller, der international bekannte und in den USA gelistete Elvis Tribute-Artist, singt bekannte Lieder. Tom Miller ist ein Künstler mit Leib und Seele und steht bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf kleinen und großen Bühnen. Der Treffpunkt Falkenberg e. V. lädt zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde Harksheide und dem Diakonischen Werk Hamburg-West/Südholstein ein.

Sonnabend: Sommerfest beim Sozialverband 쮿 Kisdorf (pa) Am Sonnabend, 27. Juli, sind die Mitglieder des Ortsvereins Kisdorf im Sozialverband Deutschland zum Kaffee- und Grillnachmittag eingeladen. Los geht es um 14.30 Uhr beim Partydienst Selle, Hellhörn 7. Kaffee und Kuchen werden spendiert, Gegrilltes gibt es zum kleinen Preis. Ab 15.30 Uhr soll zudem Bingo gespielt werden. Anmeldungen unter Telefon 04193/5020020.

„Das macht Spaß!“ Darüber waren sich Jasmin (von links), Jaspar, Stella, Jara, Thorge und Levke einig beim Ausprobieren der neuen Wippe auf dem Hartenholmer Schulhof. Dank des Einsatzes unter anderem von Belinda Wiese (von links), Melanie Tödt, Karen Balschuhn und Kerstin Hartmann konnte das Spielgerät angeschafft werden. Foto pa

Eine Wippe für den Schul-Spielplatz 쮿 Hartenholm (pa) Stabil ist sie, die neue Wippe aus Edelstahl und Holz auf dem Schulhof der Hartenholmer Grundschule. Und sie funktioniert bestens. Das stellte eine Handvoll Kinder der spendierfreudigen Mütter des Kinderkleider- und Spielzeugmarktes beim Ausprobieren fest. Den Erlös aus zwei Märkten hatten die fleißigen Frauen der Organisationsgruppe wieder zwischen Schule und Kindergarten geteilt. Für fast 1000 Euro konnte so die Wippe angeschafft werden. Belinda Wiese, Melanie Tödt, Karen Balschuhn, Kerstin Hartmann, Maike Oldenburg und Andrea Winckelmann organisieren zweimal im Jahr den SecondhandMarkt in der örtlichen Mehrzweckhalle und werden im-

mer wieder überrollt von einem riesengroßen Interesse nicht nur von Hartenholmern. Auch im Frühjahr hatte es wieder lange Schlangen vor dem Hallenzugang gegeben. „Mit 2700 verkauften Artikeln innerhalb von zwei Stunden haben wir einen neuen Rekord erzielt“, berichtete Melanie Tödt. Von dem Verkaufserlös erhalten die Verkäufer 85 Prozent, die Organisatorinnen den Rest. Und diesen stellen sie seit Jahren immer den Kinder-Einrichtungen zur Verfügung. „Das schaffen wir aber auch nur, weil wir so viele Helfer haben, die Gemeinde uns die Halle zur Verfügung stellt und die TischtennisSparte des TuS ihre Platten als Verkaufstische“, sagten die Frauen bescheiden. Dass sie immer noch Lust

haben, die Veranstaltungen zu organisieren, beweisen sie am Sonnabend, 31. August. Dann öffnet der Markt wieder zwischen 13 und 15 Uhr seine Türen. Damit sie nicht im Gedränge zu Schaden kommen, dürfen Schwangere ab 12.45 Uhr stöbern. Kinderwagen, Buggys und private Taschen dürfen nicht mitgebracht werden. Gut sortiert wird es Bekleidung für kleine und große Kinder ebenso geben wie Umstandsmode, Spielzeug oder Autositze. Nach dem Einkauf können sich alle in der Cafeteria bei hausgemachtem Kuchen stärken. Die Nummernvergabe läuft ab 10. August unter Kleidermarkt-Hartenholm@freenet.de. Name, Adresse und Telefonnummer sollten bei der Vergabe mit angegeben werden.

Straßenfest in Bilsen 쮿 Bilsen (hep) Die Alvesloher Straße in Bilsen ist am Sonntag, 28. Juli, von 8 bis 20 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Spaziergänger haben an diesem Tag Vorfahrt. Ein Straßenfest der Anwohner wird an dem Tag ab 11 Uhr zum ersten Mal gefeiert - und alle, die Lust haben mitzufeiern, sind willkommen. Es gibt viele Stände und Anlaufstellen für kleine und große Bummler: Kinder können sich am Schminktisch in bunte Schmetterlinge oder wilde Piraten verwandeln lassen. Eine Torwand lädt zum genauen Zielen ein. Wer hämmert da? Jeder, der einen Hammer schwingen will, treibt die Nägel in das Holz. Fortuna lässt sich am Glücksrad herausfordern - viel Kurzweil für die Besucher also. Staunenswert ist die QuadShow, wenn die verwegenen Vierradfahrer abenteuerliche Stunts vorführen. Zu essen und trinken wird reichlich angeboten wie etwa am HotdogStand. „Und trockenes Wetter

Sie freuen sich auf das erste Straßenfest: Melina Julitz (v.l.) PhilAlexander und Thomas Drews, Klaus Julitz, Jutta Prösdorf und Dennis Hägemann. Foto hep

wünschen wir uns, sonst stellen wir Zelte auf“, so Thomas Drews, der das Straßenfest gemeinsam mit Jutta und Carina Prösdorf, Klaus und Melina Julitz, Dennis Hägemann und Annemarie Kruse organisiert. Die Idee entstand bei einem gemütlichen abendlichen Plausch: Man könnte doch mal ein Fest in der Straße ma-

chen. Gesagt, getan. „Wir haben etliche neu Hinzugezogene, die Straße ist sehr lang, und viele kennen sich nicht“, so Drews. Das möchten die Organisatoren ändern und mehr soziale Kontakte untereinander herstellen. „Übrigens: die Anwohner anderer Bilsener Straßen sind herzlich willkommen“, betont Thomas Drews.

Hausfrauen-Union startet in das zweite Halbjahr 쮿 Wrist (güc) Viel vorgenommen haben sich die Mitglieder der Hausfrauen-Union. Schatzmeisterin und Organisatorin Ingrid Krause informiert über die Planungen und Veranstaltungen für die zweite Hälfte des Jahres. Der Vorstand des rührigen Vereins, der nicht nur Damen vorbehalten ist, besteht aus Inge Kahlke (1. Vorsitzende), Uwe Krause (2. Vorsitzender) als einzigem Mann im Vorstand, Ingrid Krause (Schatzmeisterin und Organisatorin), Lieschen Lander (2. Schatzmeisterin), Wilma Zinda (Schriftführerin) und den Beisitzerinnen Hanni Langkau und Anneliese Meier Am Sonnabend, 3. August, geht es nach der Sommerpause morgens sehr früh um 6 Uhr in Kellinghusen ab Neumühlener Weg los zu einer gemeinsamen Ausfahrt mit dem Sozialverein Kellinghusen nach Niedersachsen. In der Nähe von Hannover soll eine Fabrik besichtigt werden, die Matratzen herstellt. Nach der Werksbesichtigung ist ein kleiner Imbiss vorgesehen, danach geht es zum Serengeti Park nach Hodenhagen weiter. Die Rückkehr in Wrist/ Kellinghusen ist gegen 19 Uhr angedacht. Am Mittwoch, 14. August, wird ein Spielenachmittag ab 15 Uhr im Vereinslokal Café Sievert in Wrist ausgerichtet. Eigene Spiele können dazu mitgebracht werden. Eine weitere Bustour ist für den 11. September vorgesehen. Es geht nach Büsum bei hoffentlich gutem Wetter. Der Leiter der DRK Steinburg Küche wirde eine Woche Später, am 18. September, ab 15 Uhr einen Vortrag wieder-

Dieses Jahr kein Jugendpreis 쮿 Henstedt-Ulzburg (pjm) Weil kein einziger Vorschlag für den Jugendkulturpreis 2013 beim Stiftungsrat eingegangen, hat dieser nach dem Fristablauf beschlossen, dass der Preis in diesem Jahr ausfallen wird. Der Stiftungsrat ist verwundert und enttäuscht über das fehlende Interesse, dabei gibt es in Henstedt-Ulzburg ein reges Kulturschaffen insbesondere an den Schulen. In den vorigen Jahren gab es immer mehrere Vorschläge, so dass die Jury bei der Auswahl aktiv werden konnte.

kann verfolgt werden, wie jedes einkommende und abfahrene große Schiff vorgestellt und mit einer Nationlhymne begrüßt oder verabschiedet wird. Das Erntedankfest wird am 16. Oktober, 15 Uhr im Café Sievert gefeiert und im November steht am 20. ein Reisebericht eines Weltenbummlers an (15 Uhr Café Sievert). Und der Dezember wird natürlich ganz im Zeichen des AdIngrid Krause stellte das Halbjah- vents steht. Am 4. Dezemres-Programm für die Hausfrau- ber findet ab 18 Uhr die en-Union in Wrist vor. Foto güc Weihnachtsfeier statt und mit der Fahrt zum Schweum im Café Sievert über Essen riner Weihnachtmarkt am 7. auf Rädern halten. Dieses Dezember endet das HausThema dürfte nicht nur für die frauen-Jahr in Wrist. Anmeldungen für die verälteren Mitglieder interessant sein. Im Oktober geht es am anstaltungen werden unter 10. Oktober mit dem Bus zum den Telefonnummern 041822/ „Willkommens Höft“ in We- 7509 oder 04822/5348 entgedel/Schulau an der Elbe. Dort gen genommen .

Ganz heiße Sommerpreise Das Unternehmen C.J. Wigger KG in Hitzhusen bietet bei Wiggi’s Sommer-Schluss-Verkauf Schnäppchen im Sonderzelt. Wer sparen möchte, sollte jetzt zugreifen. Am Freitag, 26., und Sonnabend, 27. Juli, lohnt sich der Besuch im Werkers Welt Markt C.J. Wigger, an der Glückstädter Straße 5, besonders. Hier finden Kunden Sommer-Artikel knallhart reduziert, die die Mitarbeiter Christian Golkowsky (links) und Jörg The´tard zusammenstellen. Prozente von bis zu 75 Prozent gibt es beispielsweise auf Auflagen. Sie machen den

Einkauf zum Super-Schnäppchen. „Wir benötigen Platz für unsere Herbst- und Winterkollektion. Dazu haben wir unsere Sortimente aufgeräumt und bieten Sonnenliegen- und Schirme, Gartenmöbel, Auflagen aber auch Artikel aus anderen Sortimenten wie Holz im Garten, Sanitärartikel, Solarlampen oder Laminat zu radikal reduzieren Preisen an“, so Marktleiter Torsten Fiehring. Wer sich diese Preisreduzierung nicht entgehen lassen will, der sollte in den Werkers Welt Markt kommen. Kontakt: www.cjwigger.de


Lokales nord express

24. Juli 2013

5

Neunjährige ist Jugendkönigin 쮿 Hartenholm (pa) Ungläubig staunte die neunjährige Casey Neufeind, als zu später Stunde beim Schützenfest des „kleinen HSV“, des Hartenholmer Schützenvereins, ihr Name aufgerufen wurde. Die zierliche Schülerin wird den Verein ein Jahr lang als Jugendkönigin repräsentieren. Von ihrer Vorgängerin Anneke Böhm ließ sie sich die Königskette umhängen, nahm Blumen und viele Geschenke in Empfang und absolvierte einen Teil des Ehrentanzes mit ihrem stolzen Vater Martin Neufeind. Die Proklamation der neuen Majestäten war der Höhepunkt des Schützenballes in der Gerhard-LawerentzMehrzweckhalle. Vor rund 140 Gästen aus dem Dorf und befreundeten Vereinen verkündete Vereinsvorsitzender Helmut Henning gegen 23 Uhr, dass Petra Grotherr und Georg Engelke das Königs-

kleinen HSV lobte für die Ausrichtung des Festes. Dass der Verein einen kompletten Hofstaat zusammenbekommen hatte, hob er hervor. Das sei in manchen anderen Vereinen nicht mehr möglich. Auch Karl-Heinz Panten als stellvertretender Bürgermeister strich heraus, dass Hartenholm immer gern den Schützenverein als Gastgeber für so viele auswärtige Besucher erlebe. Sein Dank galt besonders den ehrenamtliHSV-MitglieVereinsvorsitzender Helmut Henning (linjs) gratulierte der neunjähri- chen dern für ihre aktive gen Casey Neufeind, die Jugendkönigin wurde. Jugendarbeit und das paar dieses Jahres sind. Auch Und noch ein König wurde Ausrichten eines Schützensie erhielten von ihren Vor- gekürt. Bei den Jugendlichen festes, das es so in vielen Orten gängern Ellen Hartmann und holte sich Niklas Wiese den nicht mehr gebe. Rund 80 Mitglieder gehören Karl Römer als Zeichen ihrer Titel, als Ritter steht im TobiAmtswürde die Königsketten. as Fehr zur Seite, während dem Verein an, darunter 20 Königin Casey künftig von ih- Jugendliche. Sie feierten rer Hofdame Jasmin Wiese nicht nur den Ball mit Musik begleitet wird. Ellen Hart- von Wolfgang Sauck aus Homann braucht ebenso wenig henlockstedt mit seinem Muwie Karl Römer nicht völlig sik Express, sondern waren auf das Hofleben zu verzich- auch am nächsten Tag beim ten. Sie wurden erste Hofda- Königsfrühstück wieder auf me und erster Ritter. Der Hof- den Beinen. Und am kommenstaat wurde komplettiert von den Freitag, 26. Juli, 20 Uhr, Sabine Römer und Helmut wieder in der Mehrzweckhalle, sollen die Sieger der verHenning. SchießwettbeDie Abordnungen von zehn schiedenen des diesjährigen befreundeten Vereinen waren werbe zum Feiern nach Hartenholm Schützenfestes ausgezeichnet gekommen, dabei stellte die werden. Dann wird sicherlich benachbarte Schützenge- auch die kleine Königin Casey meinschaft Schmalfeld wie dabei sein, denn mit ihren Elimmer den größten Teil. Mit tern, die beide dem HSV angeKönig Georg Engelke (v.l.), Jugendritter Tobias Fehr, Königin den Itzstedter Schützenka- hören, ist sie inmitten der Petra Grotherr, Hofdame Ellen Hartmann, Jugendkönigin Ca- meraden war der stellvertre- Schützen groß geworden und sey Neufeind, Ritter Karl Römer und Jugendkönig Niklas Wiese tende Kreisvorsitzende Peter wird dem Verein sicherlich wurden in Hartenholm gekürt. Fotos pa Reese gekommen, der den noch viel Freude bereiten.

Workshop als Praxiscamp 쮿 Quickborn (pjm) Am Donnerstag, 8. August, startet wieder ein Praxiscamp als Qualifizierungsangebot für Arbeitslose. In diesem zwölftägigen Workshop der Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg bereiten Fachleute Arbeitslosengeldempfänger, die sich selbstständig machen wollen, auf ihre Zukunft vor. Vermittelt Wissen in den Bereichen Businessplan, Finanzierung und Fördermöglichkeiten, Preiskalkulation und Umsatzplanung sowie die Kundenakquise. Die Teilnehmer des Workshops schreiben ihr eigenes Geschäftskonzept und diskutieren es mit Gleichgesinnten. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis Mittwoch, 31. Juli, unter Telefon 04120/707720.

Powern beim Fit-Mix-Workshop 쮿 Alveslohe (pa) Einen Fit-Mix-Workshop bietet der TuS Teutonia Alveslohe am Sonntag, 4. August, von 11 bis 13.30 Uhr in der Sporthalle. Verschiedene Fitness-Angebote wechseln im 20-Minuten-Takt: Aerobic, Tae Boo, Rücken-Training, Step-Aerobic, Muskeltraining und Stretching. Die beiden Übungsleiterinnen wollen die Teilnehmer ab 16 Jahren zum Schwitzen bringen. Eine Pause von 30 Minuten ist aber eingeplant, damit alle durchhalten. Einen kleinen Imbiss und Erfrischungsgetränke gibt es in der Ausruhphase. Wer sich bis zum 31. Juli anmeldet, zahlt 10 Euro, danach kostet die Teilnahme 12 Euro. Anmeldungen bei Heike Hemme unter Telefon 04193/92184 oder heikehemme@web.de oder Beti Tetzlaff-Rebohle unter 950990 oder betina.rebohle@unityclan.de.

Gartenrallye und Plattdeutsch 쮿 Sievershütten (pjm) Der Jugendausschuss des Heimatvereins veranstaltet am Sonnabend, 10 August, ab 15 Uhr einen Nachmittag für Kinder und Jugendliche ab elf Jahren. Dabei sollen Pflanzen bestimmt und Samen gesammelt werden, um sie später daheim auszusäen. Eine Gartenrallye, singen und erzählen, werden das Programm abrunden. Dabei soll außerdem die platt-

deutsche Sprache geübt werden. Treffpunkt ist um 15 Uhr bei Elke und Ernst Steenbuck an der Struvenhüttener Straße 13 in Sievershütten. Weitere Informationen und der Anmeldebogen sind zu finden auf der Internetseite www.heimatverein-kreis-segeberg.de. Anmeldungen sind auch möglichbei Ernst Steenbuck unter Telefon 04194/680.


Wahlhelfer gesucht 쮿 Kaltenkirchen. Am Sonntag, 22. September, findet in der Zeit von 8 bis 18 Uhr die Wahl des Deutschen Bundestages statt. Derzeit laufen bei der Stadt die organisatorischen Vorbereitungen für die Durchführung der Wahl. „Ich bin auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen und suche daher Wahlhelferinnen und Wahlhelfer“, so Gemeindewahlleiter Bürgermeister Hanno Krause. In Kaltenkirchen sind 14 Urnenwahlbezirke sowie 3 Briefwahlbezirke gebildet worden. Es werden insgesamt 119

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bilden als Wahlvorsteher(in), Schriftführer(in) und Beisitzer(in) den Wahlvorstand in den einzelnen Wahlräumen. Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus 7 Mitgliedern. Das Mindestalter der Wahlhelfer beträgt 18 Jahre. Für die Tätigkeit werden 30 Euro pauschalierter Auslagenersatz gezahlt. Ansprechpartner in der Stadt ist Ralf Köhler, Telefon 04191 939 330 oder E-Mail: Wahl@kaltenkirchen.de.

Herbstprogramm schon jetzt ansehen 쮿 Alveslohe (pjm) Das Programm der Volkshochschule (VHS) ist jetzt unter www.vhs-alveslohe.com im Internet einsehbar. Auf der Startseite gibt es einen Link, mit dem das komplette Programmheft online zum Blättern geöffnet werden kann. Der Link zu dem Programmhheft ist http://issuu.com/deichpixel/docs/ web_programm_vhs_alveslohe_13-14. Wegen der Ferien ist die Geschäftsstelle der VHS an der Bahnhofstraße 3 zurzeit nicht besetzt, aber Anmeldungen sind trotzdem schon möglich per E-Mail an mail@vhs-alveslohe.com, per Fax an 04193/9657026 und mit der Post an Volkshochschule Alveslohe, Bahnhofstraße 3, 25486 Alveslohe.

Stolz auf den Nachwuchs 쮿 Stuvenborn. „Wir sind alle sehr stolz auf die Leistung, die unser Nachwuchs Johannes Brandt im Landesvergleich abgeliefert hat", berichtet Gerhardt Brandt, Geschäftsführer der BEH GmbH. In der Schweißtechnischen Lehranstalt Travemünde der Handwerkskammer Lübeck sind die Ausbilder jedes Jahr aufs Neue bestrebt, den Azubis die fachliche Qualifikation im Umgang mit Schweißvorgängen beizubringen. In den verschiedenen SchweißTechniken sollen die jungen Leute nicht nur gute Ergebnisse erzielen, sie sollen auch viel Spaß und Interesse für diese Technik entwickeln. Hier ist der Grundstein für Johannes Brandt gelegt worden. Johannes Brandt vom Ausbildungsbetrieb BEH in Stuvenborn hat es in diesem Jahr geschafft, sehr gute Leistungen im Landeswettbewerb mit seinen Schweißarbeiten abzuliefern. Die Entscheidung fiel in diesem Jahr in Lüneburg, wo der DVS (Deutscher Verband für Schweißen) mit seinen Landesverbänden Niedersachsen/Bremen und Hamburg/Schleswig-Holstein Jo-

Johannes Brandt vom Stuvenborner Unternehmen BEH wurde in Lüneburg bester Jungschweißer. Foto privat

hannes Brandt als Sieger im Schweißprozess GASSchweißen mit dem 1. Platz auszeichnete. Die Handwerkskammer Lübeck würde gerne noch viel mehr Ausbildungs-Betriebe begeistern, die Auszubildenden für diesen Wettbewerb zu gewinnen. Gutes Handwerk ist gefragt und wer hier vorzeigbare Ergebnisse erzielt,

wird es auch auf dem Arbeitsmarkt nicht schwer haben. Wer gut schweißen kann, ist in der ganzen Welt eine gefragte Arbeitskraft. So sei es umso wertvoller, dass Ausbildungsbetriebe wie BEH viel Wert in eine gute Ausbildung legen und damit einem Fachkräftemangel entgegen wirkt. Kontakt unter Telefon 04194 / 1507 .

Goldene Ehrennadel erhalten 쮿 Kaltenkirchen (ach) Große Ehre für Franz Reuter. Der zweite Bass des Männerchors Kaltenkirchen wurde bei einer Zusammenkunft der Gesangstruppe, dem traditionellen Matjesessen im Oersdorfer Dorfhaus im Beisein von 14 Gesangsbrüdern, für 50-jährige aktiven Chorgesang in verschiedenen Männerchören nachträglich mit der goldenen Ehrennadel und Urkunde des Schleswig-Holsteinischen Sängerbundes ausgezeichnet. Die Freude am Gesang wurde Franz Reuter, zweiter Bass des Männerchors Kaltenkirchen, quasi in die Wiege gelegt. „Bereits mein Vater und mein Onkel Andreas Reuter waren begeisterte Chorsänger. Durch sie habe ich die Liebe zum Gesang entdeckt“, sagte der 74-jährige pensionierte Polizeibeamte. Derart inspiriert, startete der 74-jährige Kaltenkirchener seine Gesangskarriere im Alter von 18 Jahren im Männerchor seiner damaligen Heimatstadt Bendorf nahe Koblenz (Nordrhein-Westfalen). 1968 zog Reuter in den Kreis Segeberg und trat zunächst in den Männergesangverein Bornhöved ein. 1986, nach seinem Umzug nach

Der Vorsitzende des Männerchors Kaltenkirchen Peter Jens Schmidt, (von links), Beisitzer Hans Jürgen Gabriel und der stellvertretende Vorsitzende Hermann Eilmes beglückwünschten ihren Sangesbruder Franz Reuter (2. von rechts) zur Verleihung der goldenen Ehrennadel nebst dazugehöriger Urkunde des Schleswig-Holsteinischen Sängerbundes. Foto privat

Kaltenkirchen trat Reuter chen bei, dem er bis heute die dem Männerchor Kaltenkir- Treue hält.

Attraktive SSV-Preise Nicht nur die Temperaturen zeigen sich derzeit von ihrer freundlichen Seite, auch die Preise beim Kaltenkirchener Modecenter Tatex an der Kieler Straße 42 gestalten sich im diesjährigen Sommer-Schluss-Verkauf mit Preisnachlässen bis zu 70 Prozent äußerst attraktiv. „Die Produktion der neuen Herbst- und Winterkkollektion läuft gerade auf Hochtouren und die Ware wird bald eintreffen“, berichtet Modeberaterin Cathrin Blödorn, „deshalb brauchen wir Platz“. Ermäßigungen werden auf das gesamte Sortiment der Damenund Herrenabteilung gewährt. Da das Unternehmen Tatex nicht nur mehrere Einzelhandelsfilia-

len im norddeutschen Raum betriebt, sondern auch Großhändler und Produzent der eigenen Modemarke „Tatari“ ist, kann im Bereich Herrenmode auf einen Lagerbestand von ungefähr 15.000 Anzügen in allen Größen und Sondermaßen, zurückgegriffen werden. Dadurch ist sichergestellt, dass nahezu jeder Kundenwunsch erfüllt werden kann. Noch bis Sonnabend, 10. August, kommen Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten, wenn Sommermäntel, Anzüge, Sakkos, Hemden, Jacken, Hosen und vieles andere besonders günstig angeboten werden. Telefon 04191/909130. Text und Foto spz


Lokales nord express

24. Juli 2013

Lukrative Angebote 쮿 Henstedt-Ulzburg. Der Name Temming steht seit über 40 Jahre in Schleswig-Holstein und Hamburg für Qualität und Kompetenz für hochwertige Produkte. Wintergärten, schicke Terrassendächer, Glasschiebewände, elegante Fenster und Haustüren von Temming können in Norddeutschlands größter Wintergarten-Ausstellung in der Großgemeinde an der Straße Siebenstücken 7 während Aktionstages besichtigt werden. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, sich ausführlich über die Produkte der Firma Temming zu informieren. Während der Aktionstage bis einschließlich Sonnabend, 29. Juli, bietet die Firma seinen Besuchern attraktive Preis-Angebote direkt ab Werk für alle Produkte aus dem Hause Temming wie Wintergärten und Terrassenüberdachungen. Durch die Aktionstage mit Öffnungsteien während der Aktionstage von heute bis Saonnabend, jeweils von 10 bis 18 Uhr haben die Interessenten die Möglichkeit, bei der Anschaffung eines neuen Terrassendaches oder eines Wintergartens den Geldbeutel zu entlasten. Alle Produkte können gleich oder auf Wunsch bis Herbst/Winter 2013 mit Festpreis-Garantie geliefert und montiert werden.

Dieses Gestaltungsbeispiel der Firma Temming aus HenstedtUlzburg zeigt einen Wintergarten, kombiniert mit Überdachung und Schiebetür. Foto privat

Das Familienunternehmen Temming zeigt auf über 1200 Quadratmeter Ausstellungsfläche hochwertige Bauelemente wie Wintergärten, Glasanbauten, Terrassendächer, Glasschiebeanlagen, Haustüren, Fenster, Rollläden, Sonnenschutzanlagen und Insektenschutz. Die Verkaufsberater zeigen außerdem zum Thema Energiesparund Sicherheitsfenster das neue Fenster-Programm mit 82 Millimeter Bautiefe mit hervorragenden wärmedämmwerten und verschiedenen Ausstattungsvarianten. Weiterhin finden Kunden eine Vielzahl von Haustürmodellen in Aluminium- und Kunststoffbauweise. Beson-

Sie alle hatten Spaß am Sommerfest: (v.l.n.r.) Zauberer Dr. Christian Krauss, Ergotherapeut Joachim Schultz, Therapeutin Simone Augustin, Geschäftsführer Christian Henning, Therapeutin und Pflegedienstleiterin Anke Kiontk sowie Geschäftsführerin Maren Töpper-Henning. Foto gug

Sommerfest im großen Garten 쮿 Bimöhlen (gug) Die Wetterbedingungen für das alljährlich stattfindende Sommerfest der Mederius GmbH, des sozialpsychiatrischen Wohn- und Pflegeheims, hätten nicht besser sein können. Bei strahlendem Sommerwetter feierten die Bewohner mit Verwandten, Freunden sowie Pflegepersonal. Auf dem großzügigen Gartengelände hinter der Villa am Dorfplatz waren Zelte und eine Bühne aufgebaut worden. Es gab Live-Musik der Gruppe Straight Curve, Tombola, Kutschfahrten und Reiten. Die vielen Kinder, die zu dem Fest gekommen waren, freuten sich über die Attraktionen der Spielmeile, bei der auch einige Bewohner gerne mitmachten. Aus Kiel war der Magier Dr. Christian Krauss, Leiter des Krebszentrums in Kiel, gekommen. Er verblüffte seine Zuschauer mit viel Wortwitz und Fingerfertigkeit. In dem Sozialpsychiatrische Wohn- und Pflegezentrum an der Osterau leben 90 Bewohner, die von 80 Mitarbeitern betreut werden. „Unser Mitarbeiterspiegel ist sehr hoch und wir sind ein sehr junges Team, das sich für die Belange unserer Bewohner einsetzt“, so Maren TöpperHenning. Sie und ihr Mann Christian Henning führen die Einrichtung mit den drei Wohnblöcken. Hier wohnen Menschen mit chronischen

Krankheiten, verschiedensten Behinderungen sowie Menschen mit Suchtproblematik. In der Wohnanlage lernen die Bewohner wieder mit Alltagssituationen umzugehen, ihre Defizite auszugleichen und weitestgehend selbstständig zu leben. Sie helfen bei allen anfallenden Arbeiten im und um das Haus und werden nach ihren Möglichkeiten gefördert. Hierbei hilft auch Joachim Schultz, der als langjähriger Mitarbeiter und eigentlich schon im Ruhestand, als Ergotherapeut regelmäßig in die Wohnanlage kommt. Seit 13 Jahren arbeitet Simone Augustin im Team mit, sie ist Erzieherin, Physiotherapeutin und hat Weiterbildungen zur Suchttherapeutin gemacht, sie ist Therapie- und Wohnbereichsleiterin für das Haus 1. „Leider haben die Fälle von Suchterkrankungen in den letzten Jahren gerade bei jungen Leuten stark zugenommen“, bedauert sie, „aber mit unserer Hilfe lernen sie hier mit ihrem Problem richtig umzugehen.“ Hierbei helfen eine feste Tagesstruktur und ein sinnvolles Freizeitprogramm. Besonders stolz sind die beiden Geschäftsführer Maren Töpper-Henning und ihr Mann Christian Henning, dass ihre Pflegeeinrichtung vom MDK in allen Fachbereichen zum vierten Mal mit der Note 1,0 geprüft wurde.

ders beliebt sind hierbei die flügelüberdeckenden Haustüren in Aluminiumbauweise, die durch eine beeindruckende Optik überzeugen können. Die eigene Fertigung in Kiel-Friedrichsort garantiert eine beständig hohe Qualität aller Produkte, welche mit geschulten Monteuren fachgerecht montiert werden. Somit bekommen Kunden die gesamte Leistung aus einer Hand. Bei der Firma Temming, die Mitglied im Fachverband Wohnwintergarten ist, erhalten Interessenten auf Wunsch auch einen kompletten Service aus einer Hand mit den erforderlichen Gründungsarbeiten. Kontakt: www.temming.de.

7

Zumba bei Party tanzen 쮿 Henstedt-Ulzburg/Kisdorf (csr) Am Sonntag, 25. August veranstaltet die Tanzsportabteilung des SVHU von 16 Uhr bis 18.30 Uhr eine Zumba-Party in der kleinen Sporthalle an der Schule Kisdorf, Alte Vogtei 13, für alle Fitness- und Tanzbegeisterten. Über zweieinhalb Stunden bieten zwei engagierte Trainerinnen ein umfangreiches Programm, das für viel Spaß und beste Laune sorgen soll. Im Anschluss an das Training sind alle Teilnehmer zu einem kleinen Fitness-Buffet eingeladen, um den Nachmittag gemeinsam zu beenden. Eintrittskarten für die Veranstaltung in Kisdorf werden ausschließlich im Vorverkauf angeboten und können ab dem 5. August entweder im SVHU Sportland, Olivastraße 2 oder in der Geschäftsstelle, Lindenstraße 93, erworben werden. Für SVHU-Mitglieder gelten Sonderpreise. Unter der Telefonnummer 0176-92420636 können bei Sigrun Köhler ebenfalls Karten bestellt sowie weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den Zumba-Angeboten des Großvereins SVHU erfragt werden.

Kuddelmuddel auf dem Tennisplatz 쮿 Sülfeld (pjm) Der Tennisclub Sülfeld veranstaltet am Sonnabend. 27. Juli, ab 14 Uhr auf seiner Anlage An der Wildkoppen ein unterhaltsam-sportliches Kuddelmuddelturnier für Vereinsmitglieder und Gäste. Anmeldungen werden im Clubhaus an der Tennisanlage oder vom Sportwart Manfred Wiedemann unter Telefon 04537/7671 entgegen genommen.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Schulstr. 13, 24568 Kaltenkirchen Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de


8

nord express Lokales

24. Juli 2013

Kultur und Spaß satt 쮿 Bad Segeberg (pjm) Zum dritten Mal steigt im Landratspark der Segeberger Kultursommer - in diesem Jahr erstmals als unterhaltsamer Countdown für den Aktionstag „Bad Segeberg bewegt“ am Sonntag, 11. August. Ab Mittwoch, 7. August, wird der Landratspark zum kleinen Festivalgelände mit Live-Musik, Zaubershow und Freiluftkino. „Das Wichtigste wird das Wetter sein“, sagt Michael Meier, mit seiner Firma Meier & Konsorten auch Organisator der beiden vorigen Kultursommer. In diesem Jahr unterstützen die Segeberger Zeitung und der nord express die Veranstaltungsreihe. „Illegal 2001 werden am Sonnabend eine tolle Show bieten“, verspricht Meier. Die Band, die seit 20 Jahren unterwegs ist und mit Ohrwürmern wie „Dosenbier“ und „A7“ für Stimmung sorgt, versteht es, das Publikum einzubinden. Als echte Schleswig-Holsteiner kennen sie sich schließlich mit den Leuten im Norden aus. „Die freuen sich auf ihren Auftritt in Bad Segeberg“, hat Meier von der Band gehört. Schon Stammgäste in Bad Segeberg sind die Melker um das Kernduo Alfred Spohr als Sänger und Hans Appold am Schlagzeug. Mit ihren heiteren Liedern aus dem Norden bringen sie das Publikum zum Lachen. Damit dabei die Kehle nicht trocken bleibt, dürfte auch der Bierkonsum bei ihrem Auftritt am Donnerstag gehörig in die Höhe gehen.

Die Segeberger dürfen sich beim Kultursommer auf Manuel Preuß (von links), Eric Förster und Ole Maibach freuen.

Michael Meier freut sich, für den dritten Kultursommer im Die Melker treten am 8. August Die Band Cris Cosmo wird am 11. August das Segeberger Publi- Landratspark wieder attraktive Bands und Musiker gefunden auf. kum unterhalten. zu haben.

Besonders freut sich Meier auf den letzten Gast am Sonntag: Cris Cosmo. „Der hat voriges Jahr beim Bundesvision Song Contest bei Stefan Raab mit dem Lied ,Herzschlag‘ voll eingeschlagen“, sagt Meier. Cosmo heißt eigentlich Christian Gingerich und mischt deutsche Texte mit Reggae, Latino und ClubBeats. Der Sänger, der fließend Spanisch und Portugiesisch spricht, war früher als Straßenmusiker unterwegs und dürfte deshalb auch

schnell im Landratspark den Draht zum Publikum finden. Ergänzt wird das Musikprogramm durch die Showband Magic 25 am Freitagabend sowie drei Solisten mit Gesang und Gitarre. Doch auch diese sind durchaus keine Unbekannten in der Musikszene. Manuel Preuß, der am Mittwoch in Bad Segeberg auftritt und auch die vorigen Kultursommer eröffnet hat, ist Teil des Trios Geronimo, mit dem er seit 2001 durch die Lande zieht. Zu seinem viel-

seitigen Repertoire gehören Stücke von Mando Diao bis zu den Fantastischen 4. Ebenfalls bei Geronimo spielt Eric Förster, der am Sonnabend vor Illegal 2001 auf der Bühne stehen wird und in der Kalkbergstadt schon im Rahmen des Osterfeuers auf der Rennkoppel zu hören war. Noch bekannter dürfte allerdings Förster als Gitarrist der harten Rocker von Kingdom Come sein, mit denen er schon durch die Welt reist auf gemeinsamen Touren

mit Alice Cooper, den Scorpions und Gotthard. Als Vollblutmusiker trat der glatzköpfige Hüne unter anderem bei der Aufstiegsfeier des FC St. Pauli im Jahr 2007 auf und produzierte mit dem KultFußballclub ein Album. Ole Maibach, der am Sonntag vor Cris Cosmo spielen wird, ist ein passendes Vorprogramm zum Hauptact. Der heute 20Jährige begann mit 17 als Straßenmusiker in Husum. Im Sommer diesen Jahres soll sein Debütalbum erscheinen.

Organisator Michael Meier bedankt sich bei der Stadt Bad Segeberg und Landrätin Jutta Hartwieg für die Möglichkeit, den Landratspark nutzen zu dürfen. Erstmals gibt es einen Zeltbereich für Firmen. Informationen dazu und über die Möglichkeit, den Platz zu mieten, gibt es per Mail (info@meierundkonsorten.de). Das komplette Programm des Kultursommers steht auch im Internet auf der Seite www.kuse2011.de.


Lokales nord express

24. Juli 2013

9

Erfüllter Lebenstraum Facettenreiche Musik 쮿 Hüttblek (ach) Das Westernreitzentrum Hüttblek an der Dorfstraße 17 ist am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. Juli, jeweils ab 8 Uhr Schauplatz eines großen Westernreitturniers des Verbandes Erste Western Union Deutschland (EWU). Etwa 120 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland werden zu den Wettkämpfen erwartet. „Außerdem hoffen wir natürlich auf zahlreiche Besucher“, sagt Zentrumsbesitzerin Britta Kühl-Bohnee. Geprüft werden Rösser und Reiter in rund einem Dutzend verschiedener Westernreitdisziplinen. Beispielsweise dem sogenannten Western Pleasure in Gruppen. Die Teilnehmer müssen mit ihren Pferden möglichst synchron in Schritt, Trab und Galopp reiten. Ein weiterer Wettbewerb ist der Trail. Dabei ist es wichtig, dass der Reiter sein Pferd zu exakt vorgegebenen Gangarten, unter anderem dem Seiten- oder Rückwartsgang, animiert. Die 48-jährige Naherin Kühl-Bonnee, die seit 25 Jahren als Turnierreiterin und seit einigen Jahren auch als Trainerin im Westernreitsport aktiv ist, wird beim Turnier nicht mitreiten. „Die Statuten des EWU verbieten das.“ Mit der Eröffnung ihres Westernreitzentrums vor zwei Jahren erfüllte sie sich ihren Lebenstraum. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.“ Ihr Schlüsselerlebnis war ein Besuch eines Turniers vor 25 Jahren. „Ich war sofort begeistert von den offensichtlich so lässig wirkenden Bewegungen der Reiter und Pferde.“ Doch schnell merkte die

Britta Kühl-Bohnee und Mathias Bohne freuen sich auf das Westernreitturnier am Wochenende in ihrem Reitzentrum in Hüttblek. Foto ach

Naherin, dass diese augenscheinlich entspannte Art zu reiten das Ergebnis harter Arbeit ist. Die Ausbildung eines Westernpferdes erfordere sehr viel Einfühlungsvermögen, Zeit und Erfahrung, erklärt sie. Wichtig sei es, den Pferden ihren angeborenen Fluchtinstinkt zu nehmen, weil sie sehr schreckhaft seien. Mehrere Stunden täglich kann die Ausbildung dauern. Unterstützt wird die 48-

Jährige von ihrem Ehemann Mathias Bohnee (50). Er kümmert sich auf dem 17 Hektar großen Anwesen um die Pflege der Innen- und Außenanlagen sowie die Technik. Beim Westernreitturnier wird Hobby-Musiker Mathias Bohnee am Sonnabend, 27. Juli, ab 20 Uhr mit seiner Band „Nordward Ho“ auftreten und selbst komponierte und getextete norddeutsche Rocksongs spielen. Der Eintritt ist frei.

쮿 Bad Segeberg (pjm) Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) bietet in der Kalkbergstadt am Donnerstag, 15. August, ab 20 Uhr in die St. Marien-Kirche ein Konzert. „Bad Segeberg hat ein ganz besonderes Konzert in St. Marien“, sagte Julia Mierow von der Presse-Abteilung des SHMF bei der Vorstellung des Programmes für die Kalkbergstadt. Denn der 1984 im lettischen Jurmala geborene und mittlerweile mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Pianist Vestard Shimkus stellt sich unter dem Motto „Facettenreich“ vor. Passend zum 200. Geburtstag Richard Wagners in diesem Jahr gibt es einen „Wagner-Block“ mit drei bekannten Wagner-Kompositionen in Klavierfassungen dreier unterschiedlicher Bearbeiter: Franz Liszt, der das „Spinnerlied“ aus „Der fliegende Holländer“ bearbeitet hat, von Glenn Gould stammt das „Siegfried-Idyll“ und Vestard Shimkus selbst hat sich „Isoldes Liebestod“ aus „Tristan und Isolde“ angenommen. Der Vorverkauf laufe schon sehr gut, meinte Frau Mierow, aber noch gibt es Karten zu Preisen von 10 bis 28 Euro im Vorverkauf unter Telefon 0431/237070 und an den örtlichen Vorverkaufsstellen wie in Bad Segeberg beispielsweise im Soundeck an der Oldesloer Straße 15. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.shmf.de. Im Anschluss an das Konzert findet der traditionelle Empfang zum „Meet and Greet“ mit Sekt und Schmalzbroten im Gemeinde-

Die Vieltastigkeit eines Flügels stellt der aus Lettland stammende Pianist Vestards Shimkus bei seinem Konzert in der St. Marien-Kirche unter Beweis.

haus St. Marien statt. Zum Thema Lettland wurde eine Ausstellung mit Werken des lettischen Malers Edgars Vinters im Rathaus eröffnet. Die Ausstellung läuft bis Montag, 19. August. Aus Litauen stammt der Holzbildhauer Edvardas Racevicius, dessen Werke von

Sonnabend, 3. August, bis Sonntag, 25. August, im Kulturhof Otto Flath an der Bismarckallee zu sehen sein werden. Der Künstler, der 1974 in Klaipeda geboren wurde und heute in Greifswald lebt, wird bei der Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 3. August, ab 17 anwesend sein.

Mit Ilex nach Tirol reisen 쮿 Kaltenkirchen (pjm) Der Gesprächskreis Ilex macht vom Mittwoch, 25. September, bis Sonntag, 29. September, eine Herbstfahrt nach Tirol. In den Kitzbüheler Alpen werden unter anderem der Achensee inklusiver einer Seerundfahrt besucht, es gibt eine Tagesfahrt in das Zillertal mit Kostprobe in einer Schnapsbrennerei und Be-

such der Erlebnissennerei „Mayrhofen“ sowie als Höhepunkt der Reise der Besuch des traditionellen Almabtriebs mit Bauernmarkt, Musikgruppen alter Handwerkskunst und Schmankerlmeile. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 04191/7913 sowie im Internet auf www.ilex-kaltenkirchen.de.


10

nord express Lokales

24. Juli 2013


Lokales nord express

24. Juli 2013

11

Schicksale, Komödien und Absurdes im Kino 쮿 Bad Segeberg (pjm) Menschliche Schicksale inspirieren Filmautoren immer wieder zu große Werken. Dabei muss das Schicksal nicht einmal tragisch, auch der Humor kommt dabei nicht zu kurz, wie die Filme der neuen Staffel von Lichtspielkunst im CinePlanet5 beweisen, die am Dienstag, 16. Juli, beginnt. Für Freunde des besonderen Filmes gibt es bei den Streifen des neuen Programmes vom Verein Lichtspielkunst (Linse) in Segeberg und dem Filmabspielring unter anderem den Überraschungserfolg bei den deutschen Filmpreisen „Oh Boy“ sowie die Literaturverfilmungen „Der große Gatsby“ und „Nachtzug nach Lissabon“. Zu sehen sind die zwölf Filme jeweils an einem Dienstag ab 17.30 Uhr und ein zweites Mal ab 20 Uhr im CinePlanet5 an der Oldesloer Straße 34. Karten können unter Telefon 04551/7100 oder im Internet unter www.cp5.de reserviert werden. 30. Juli: „Take this Waltz“ ist der neue Film der kanadischen Regisseurin und Schauspielerin Sarah Polley („Mein Leben ohne mich“). Darin verliebt sich eine Ehefrau in einen anderen Mann und ringt einen Sommer lang mit ihren Gefühlen. 6. August: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ ist eine deutsche Tragikomödie. Vater und Tochter Färber haben es nicht leicht, denn die Frau,

Im Film „Broken Circle“ (13. August) geht es um das Schicksal einer Familie. Fotos X-Verleih, Pandora

und Mutter ist bei einem ungewöhnlichen Unfall ums Leben gekommen und die Großmutter an Krebs erkrankt. 13. August: „Broken Circle” schildert ein Familienschicksal. Das Kind einer Tätowiererin und eines Banjo-Spielers stirbt an Leukämie. Der Tod des Kindes setzt die Beziehung des Paares einer großen Belastungsprobe aus. Der Film bietet intensives und bewegendes Kino voller Leidenschaft und Musik. 20. August: „Hitchcock“ zeigt eine wichtige Episode aus dem Leben des „Meisters der Spannung“, Alfred Hitchcock, nämlich die Entstehung seines Filmes „Psycho“. Gespielt von Anthony Hopkins setzt Hitchcock sich gegen die Studioverantwortlichen durch und sein eigenes Geld ein, um seinen wohl bekanntesten Film zu drehen. 27. August: „Eine Dame in

Paris“ hat eigentlich den Titel „Eine Estin in Paris“. Eine Estin kommt nämlich nach Paris, um sich um eine alte Schauspielerin zu kümmern, die einst nach Paris ging. Jeanne Moreau als alte Dame und Laine Mägi als Pflegerin liefern sich in dem Kammerspiel einen packendes psychologisches Duell. 3. September: „Nachtzug nach Lissabon“ ist die hochkarätig umgesetzte Verfilmung des gleichnamigen Romans von Pascal Mercier. Ein Gymnasiallehrer aus Bern rettet eine Frau vor dem Selbstmord und findet eine Bahnfahrkarte nach Lissabon. Er wird dort in die Ereignisse der früheren Militärdiktatur hineingerissen. 10. September: „Oh Boy“ war der Abräumer bei den deutschen Filmpreisen mit sechs Auszeichnungen für besten Film, beste Regie, bes-

tes Drehbuch, beste Filmmusik, bester Hauptdarsteller und bester Nebendarsteller. Tom Schilling spielt in den Schwarzweißfilm einen Studenten, der einen Tag durch Berlin streift. 17. September: „Das Wochenende“ nimmt das Thema des deutschen Terrorismus auf und setzt die Geschichte in der Gegenwart fort. Ein ehemaliger Terrorist wird aus dem Gefängnis entlassen. Alte Genossen treffen ihn in einem Ferienhaus. Den Freigelassenen beschäftigt die Frage, wer ihn seinerzeit an die Polizei verraten hat. 24. September: „Der große Gatsby“ nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald wurde von dem australischen Regisseur Buz Luhrmann als buntes und bildgewaltiges Sittendrama der 20er Jahre in den USA umgesetzt. 1. Oktober: „Paradies: Glaube“ ist der zweite Teil der Paradies-Trilogie von Regisseur Ulrich Seidl. In dem Film geht es um das Thema Religion: Anna Maria ist mit Leib und Seele Katholikin. Ihr Haus hat mehr Kruzifixe als eine Kirche, und zur Strafe für fremde Sünden peitscht sie sich gern mal aus. Ihren Urlaub verbringt sie damit, eine Wandermuttergottes-Statue von Haus zu Haus zu bringen, um Einwanderer und Sesshafte vom christlichen Paradies zu überzeugen.

Beim Altenclub mitmachen dürfen auch schon 50-Jährige 쮿 Großenaspe (osp) Was 1973 mit der Anregung des Kreises Segeberg begann, doch einmal etwas für ältere Mitbürger zu tun, hat sich in Großenaspe zu einem Altenclub mit 170 Mitgliedern entwickelt. Mit einem mehrstündigen Programm wurde das Jubiläum zum 40-jährigen Bestehen in Timm’s Gasthof gefeiert. Höhepunkt war der Auftritt des Andrea-BergDoubles Wiebke Kolster aus Neumünster. Die damalige Idee war gewesen, den Altenclub vor allem als kulturelle Einrichtung etablieren zu können, blickte Thea Delfs (81) vor 120 Gästen zurück, Mitbegründerin und langjähriges Vorstandsmitglied, davon 27 Jahre als Vorsitzende. So startete der Club nach der Gründung mit einer Theateraufführung. Damals galten noch 65 Jahre als Eintrittsalter, erinnerte sich Thea Delfs, heute Ehrenvorsitzende des Vereins. Inzwischen gibt es diese Grenze nicht mehr. „Wir wollen die jüngere

Auch Bürgermeister Torsten Klinger ließ sich von Andrea Berg-Double Wiebke Kolster beim Jubiläum des Altenclubs Großenaspe bezaubern. Fotos osp

und die ältere Generation etwas mischen, deshalb haben wir auch schon 50-jährige Mitglieder“, erklärte der heutige Vorsitzende Hans-Jürgen Stäcker (76).

Auch nach 40 Jahren hat das Programm für die älteren Großenasper nichts an Attraktivität eingebüßt. So schwärmten einige Gäste am Festabend von einer fünftägigen Fahrt im Juni nach Berchtesgaden, an der 42 Senioren teilgenommen hatten. Wie Stäcker erläuterte, bietet der Club jährlich mindestens fünf Tagesfahrten. Eine davon wird im September ins Arboretum in Ellerhoop führen. Beliebt sind auch die einmal im Monat stattfindenden Spielenachmittage. Für das Jubiläum hatten die Mitglieder des Altenclubs eine gelungene Mischung aus Aufführungen, Musikeinlage und gutem Essen auf die Beine gestellt. So brachte Antje Klein mit ihren in ostpreußischer Mundart vorgetragenen Erfahrungen mit den „Cholesterinchen“, diesen bösartiViel Applaus gab es von den Gästen für die Hutmodenschau ei- gen Dickmachern, das Publiniger Seniorinnen. Diese hatten sowohl normale Modelle dabei, kum zum Lachen. Als „Die aber auch aus Alltagsgegenständen einige fantasievolle Krea- Besserwisser“ spielten sich Paula Steinbrecher und Irmi tionen mit viel Geschick und Sinn für Humor gefertigt.

Schössow die Bälle beim Verwechseln von Fremdwörtern zu. Viel Fantasie und auch Dichtkunst brachten Seniorinnen des Clubs mit einer ausgefallenen Hutmodenschau auf die Bühne. Mit Alltagsgegenständen wie einer Keksdose oder einem Brotkorb auf dem Kopf traten die Modelle auf. Schriftführerin Helma Pries hatte für jedes Hutmodell ein paar gedichtete Zeilen parat. Höhepunkt war der Auftritt von Wiebke Kolster aus Neumünster, die als Andrea-BergDouble Hits der Schlagersängerin zu Playback präsentierte. Ein besonderes „Schmankerl“ zauberte sie gegen Ende ihres Auftritts aus dem Hut. „Ich kann etwas, was Andrea Berg nicht kann: Ich kann Plattdeutsch.“ Und so brachte sie dann mit ihrer wohl einmaligen Version von Bergs bekanntestem Song „Du hast mich 1 000 Mal belogen“ das Publikum noch einmal richtig in Fahrt.

Dank an Mitarbeiterinnen Drei zehnjährige Dienstjubiläen in der Hartenholmer Seniorenpension Rosengarten gab es zu feiern. Dieses sowie der Dank an die fleißigen Mitarbeiter während und nach dem Brandunglück in Hartenholm, bei dem der Rosengarten nahezu ausgebrannt war, gab es bei einem kleinen Grillabend in der Gaststätte Zur Eiche in Todesfelde. Geehrt wurden Tanja Freiberger, Sabrina Kolomaznik und Janina Paap für jeweils zehnjährige Betriebszugehörigkeit. Sabine (links) und Detlef Schultze bedankten sich bei den Mitarbeiterinnen für die langjährige Treue und das Engagement für den Betrieb. Ein gro-

ßer Dank ging an das gesamte Team für den vorbildlichen Einsatz während und nach dem Unglück vor einigen Wochen. Dank des beherzten Eingreifens habe die Evakuierung des Hauses perfekt geklappt. Während der Übergangszeit bis zum Wiederaufbau der Seniorenpension sind Schultze, seine Mitarbeiter und vor allem auch die meisten Bewohner zusammen beim Landesverein für Innere Mission in Rickling untergekommen. Hier werden die Schützlinge von den vertrauten Kräften umsorgt und brauchten sich nicht an neue Gesicher zu gewöhnen. Foto privat

VHS-Programm im Internet schon jetzt einsehen 쮿 Ellerau (pjm) Das neue Herbstprogramm der Volkshochschule (VHS) Ellerau ist ab sofort im Internet auf www.ellerau.de zu finden. Über das Internet sind auch Anmeldungen möglich. Ansonsten nimmt die Geschäftsstelle am Berliner Damm 2 zu den Öffnungszeiten Montag und Donnerstag von 10 bis 12

Uhr und am Dienstag von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr Anmeldungen zu den Kursen entgegen. Ab Donnerstag, 1. August, werden die neuen Programmhefte außerdem an die Haushalte in Ellerau und Quickborn verteilt. Die Hefte liegen außerdem aus im VHSBüro und in zahlreichen Banken und Geschäften.


Die Vier vom Wasserwerk

Am Sonntag: Sommerfest in der Seniorenresidenz 쮿 Bad Bramstedt (pa) In der Seniorenresidenz am Köhlerhof wird am Sonntag, 28. Juli, von 12 bis 17 Uhr ein großes Sommerfest veranstaltet. Eingeladen dazu sind nicht nur die Bewohner und deren Angehörige, sondern auch alle an der Einrichtung Interessierten sowie Menschen aus Bad Bramstedt und Umgebung, die sich einen schönen Tag machen möchten. Neben einer Tombola gibt es für die Jüngsten Ponyreiten und Spiele, für alle Junggebliebenen Kutschfahren. Die Landfrauen der Rolandstadt werden mit leckerem Kuchen und deftigen Fischbrötchen für das leibliche Wohl sorgen. Einige Verkaufsstände laden ein zum Stöbern, Schauen

und Kaufen. Wer schnell entschlossen noch einen Stand belegen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 04192/ 507718 eine kostenlose Stellfläche sichern. Während des ganzen Tages ist es möglich, sich bei Hausführungen über das umfangreiche Betreuungsprogramm der Seniorenresidenz zu informieren. Das reicht von der Kurzzeitpflege über seniorengerechtes Wohnen mit vielen Angeboten für die Freizeit bis hin zur Betreuung von Menschen mit Demenz. Detlef Jabs, Leiter der Seniorenresidenz, freut sich zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf einen schönen Sommertag in der Anlage mit vielen interessanten Gesprächen.

쮿 Bad Bramstedt (gug) Wasser ist unser wertvollstes Lebensmittel. Ein Grund mehr, sich einmal darüber Gedanken zu machen, woher es kommt und wie wichtig es für die Menschen ist. Das Wasserwerk in Bad Bramstedt wurde Anfang der 1950er Jahre von der damaligen Schleswag erbaut und war mit drei Pumpen ausgestattet. In den 1970er Jahren kamen drei weitere dazu. Mit Hilfe dieser Pumpen wird aus einer Tiefe von 35 bis 65 Metern das Trinkwasser ins Werk gepumpt. Das Wasser hat eine ausgezeichnete Qualität, lediglich Eisen und Mangan müssen herausgefiltert werden. Es wird mit keinerlei chemischen Zusätzen behandelt, liegt im mittleren Härtebereich und kann bedenkenlos einfach aus dem Wasserhahn getrunken werden. „Die Trinkwasserqualität bei uns aus den Leitungen ist mitunter besser als das Mineralwasser aus Flaschen“, versichert Günter Bestmann. Er ist stellvertretender Wassermeister. Die vier Mitarbeiter des Wasserwerkes, Stefan Dziesiaty (Wassermeister), Elektromeister Bestmann, Kai Herrmann (Elektroinstallateur) und Leif Lamaack (Ver-und Entsorger) sorgen dafür, dass den Bad Bramstedtern nicht das Trinkwasser ausgeht. Ungefähr 80 Kubikmeter in der Stunde werden pro Pumpe hochgepumpt, es ist aber möglich, bis zu maximal 450 Kubikmeter pro Stunde zu fördern. Die maximal mögliche Reinwasserabgabe beträgt 650 Kubikmeter in der Stunde, aber selbst an warmen Tagen sind es zurzeit „nur“ 350 Kubikmeter, die in die insgesamt 85 Kilometer umfassende lange Rohrleitung gehen, um die Bevölkerung in Bad Bramstedt, Hitzhusen, Fuhlendorf und Bi-

Gegen Stress ins Bad Fortsetzung von Seite 1 Er ist leitender Arzt des Klinikums Bad Bramstedt für Orthopädische Rehabilitation und Lehrbeauftragter für Physikalische Medizin an der Universität in Hamburg und rät allen seinen Studenten, das Moorbad einmal auszuprobieren. „Schmerzpatienten besuchen das Moorbad in der Regel dreimal pro Woche und brauchen sechs bis zehn Anwendungen“, erzählt Wolfgang Jendritzka. Er ist medizinischer Bademeister und Masseur im Klinikum Bad Bramstedt. „Moorbäder wirken aber auch wunderbar gegen Stress und Anspannung“. Die Entspannung tritt schon direkt nach dem Bad ein. Nach 15 Minuten sollte man bei der ersten Anwendung das Moorbad verlassen. Nach einer gründlichen Dusche ohne Seife, weil die im Moor enthaltenen Wirkstoffe auch hinterher noch wirken sollen, ruht der Patient weitere 15 Minuten. Der Körper ist unglaublich aufgeheizt und gibt noch vier bis sechs Stunden überschüssige Wärme ab. Deshalb sollte man möglichst viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Das Moor für die Moorbäder stammt aus dem Grootmoor zwischen Lentföhrden und Heidmoor und steht von April bis September zur Verfügung. In der Mooraufbereitungsanlage wird es zerkleinert und mit Wasser vermischt. In einem 50000 Liter

Dr. med. Johannes von Bodman (links), leitender Arzt des Klinikums Bad Bramstedt für Orthopädische Rehabilitation, und Wolfgang Jendritzka, medizinischer Bademeister und Masseur im Klinikum Bad Bramstedt. Foto gug

fassenden Tank wird es gespeichert. Das Moorbecken fasst 14000 Liter und kann von jeweils acht Personen genutzt werden. Das Becken wird täglich gereinigt und regelmäßig vom Gesundheitsamt und dem Hygieneinstitut der Universität Kiel überprüft. Nach Gebrauch wird das Moor über eine Pipeline zurück ins Moor befördert und verbleibt dort zur Regeneration für sechs Jahre. Das Moorbad des Klinikums in Bad Bramstedt ist einzigartig und ein Aushängeschild der Stadt, besonders jetzt, nachdem man es zum Bewegungsbad umgebaut hat. „Früher saßen die Patienten in einzelnen Wannen und

konnten sich in dem Bad nicht bewegen, da leuchtete der Kopf dann schon wie eine Glühbirne von der ganzen Wärme, das war extrem kreislaufbelastend“, erinnert sich Dr. med. von Bodman, „Menschen mit Herz- Kreislaufproblemen, starken Krampfadern oder mit Hautkrankheiten sowie frisch Operierte und solche mit offenen Wunden dürfen nicht ins Moorbad“, erläutert er weiter. Welchen guten Ruf das Moorbad des Klinikums in der Rolandstadt hat, macht ein Patient aus Cuxhaven deutlich, der schon seit Jahrzehnten einmal im Monat anreist, um prophylaktisch etwas für seine Gesundheit zu tun.

lage bereit. In regelmäßigen Abständen werden Laborproben entnommen“, erzählt Elektromeister Bestmann. Wie wichtig es ist, einen Elektromeister im Wasserwerk zu beschäftigen, macht ein Blick in die Schaltzentrale deutlich. Ein ganzer Raum voll mit Elektronik und jeder Menge Kabel, riesige Rechner kontrollieren die Die Mitarbeiter des Bad Bramstedter Wasserwerkes sind Stefan Dziesiaty exakte Fördermenge und (Wassermeister), Kai Herrmann , Leif Lamaack und Günter Bestmann. Pumpleistung möhlen mit gutem Wasser zu noch einmal 1000 Kubikmeter sowie die Filteranlage. Damit zusätzlich gelagert werden. auch bei Stromausfall die versorgen. Das geförderte Wasser wird Wirklich lange steht das Was- Pumpen weiter laufen, gibt es von Eisen befreit, das ge- ser nie in diesen Sammelbe- eine Trafostation mit einem schieht in großen Füllkörper- cken, es findet ein stetiger Notdieselmotor. Außerhalb kolonnen. „Diese großen Be- Austausch statt. „Daher bil- der Dienstzeit besteht ein Behältnisse mit gedrehten den sich auch keine Keime in reitschaftsdienst, damit alle Kunststoffteilchen dienen da- dem Wasser, aber für den Not- Störungen sofort behoben zu, die Oberfläche vergrö- fall steht eine Chlorbleichan- werden können. ßern“, erklärt der Wasserexperte Bestmann. Das Wasser wird mit Sauerstoff hindurch gesprudelt und die Eisenpartikel, die im Wasser gelöst sind, fangen an zu oxidieren, sie „rosten“. Der Rost lagert sich dann an den Kuststoffteilchen ab. Diese Behältnisse werden regelmäßig rückgespült und das Wasser mit dem Ausfallprodukt Eisen in Absetzbecken gepumpt, in denen das Metall auf den Grund sinkt. Bevor das Wasser in die Reinwasser-Behälter gelangt, wird es mit Hilfe eines Kiesfilters nochmals gereinigt. Das Wasserwerk an der Hambur- Günther Bestmann, stellvertretender Wassermeister, bei einer ger Straße verfügt über zwei der Trinkwasserpumpen auf dem Gelände des Wasserwerkes. Reinwasserbehälter, die jeweils 800 Kubikmeter fassen, im Nordstadtbehälter können

Flohmarkt auf der Wiese 쮿 Bad Bramstedt. Der Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt (BVV) lädt auch in diesem Jahr am Sonntag, 18. August, wieder zu einer seiner erfolgreichsten Veranstaltungen, dem Flohmarkt auf der Schlosswiese, ein. Offiziell ab 8 Uhr bis in den späten Nachmittag hinein können die Besucher wieder nach Herzenslust stöbern und verhandeln. Auf der Suche nach besonderen Gelegenheiten sind aber ganz ausgebuffte Schnäppchenjäger auch schon während des Aufbaus der Stände in den frühen Morgenstunden unterwegs. Angeboten wird Schönes, Ausgefallenes und Skurriles, aber auch alltägliche Gegenstände wie CDs, Kleidungsstücke, Bücher und Haushaltsgegenstände. Nicht fehlen darf natürlich die große Fahrradversteigerung des Fundbüros der Stadt Bad Bramstedt. Die Stände sind grundsätzlich wie in jedem Jahr weit vor Beginn der Veranstaltung ausverkauft. Kurzentschlossenen Anbietern macht Projektleiter Jürgen Knoop aber trotzdem Hoffnung: „Aufgrund von Terminproblemen wird immer wieder einmal die eine oder andere Standbestellung storniert. Schauen Sie einfach mal bei der Firma Eisenwaren Hingst am Maienbeeck 16 vorbei; manchmal gibt es mit etwas Glück noch einen Platz.


Maic Rast sortiert eine Palette mit Blättern des Katzenbartes Dr. Renuka Perera-Golz macht im Labor der Firma Müggenburg ein. Diese Pflanze stammt aus dem asiatischen Raum und wird eine Ascheprobe bei dem aus den USA eingetroffenem Helmdort als Nierentee verwendet. Fotos gug kraut.

Kräuter aus der ganzen Welt bearbeitet Firma Müggenburg 쮿 Bad Bramstedt (gug) Pflanzen und Kräuter aus der Natur wurden früher gesammelt und getrocknet, um sie gegen verschiedene Krankheiten einzusetzen. Auch heute noch, in Zeiten synthetisch hergestellter Tabletten, sind Heilpflanzen der Rohstoff für viele natürliche Medikamente. Dazu werden Pflanzenrohstoffe nicht nur aus der heimischen Flora genutzt, sondern weltweite Angebote. Die Firma Müggenburg Pflanzliche Rohstoffe GmbH & Co. KG, Tegelbarg 35, hat sich auf den Handel mit Heilpflanzen, Kräutern, Gewürzen, Trockenfrüchten und Nüssen aus der ganzen Welt spezialisiert. Auf 4500 Quadratmetern lagern fast 2000 verschiedenste Artikel aus 65 Ländern. Für die weiterverarbeitende Industrie hat das den Vorteil, dass unabhängig von Erntebedingungen immer die gewünschte Ware ganzjährig auf Vorrat liegt. So kommen Rosenknospen aus dem Iran, Kamille aus Ägypten, der tiefblaue Lavendel aus Frankreich, Stevia aus Indien oder die bitter schmeckende Enzianwurzel aus dem Balkan. Wer die Geschäftsräume betritt, dem weht ein angenehmwürziger Duftcocktail verschiedenster Kräuter und Blumen entgegen. Sie liegen in Schalen mit Proben im Sichtungsraum. In den angrenzenden Lagerräumen ist der Geruch noch intensiver. Die Lagerung ist dabei nicht einfach, Naturmaterialien unterliegen einer ständigen Wandlung. „Wir haben drei verschiedene Lagerräume, weil man Waren mit starken Aromen nicht zusammen mit anderen lagern kann. Diese würden sonst deren Geruch annehmen“, erklärt Jan Müg-

wünscht, sie cher Rohstoffe. Hier werden werden von Rohstoffe geschnitten, gebroMensch und Tier chen, gesiebt, zu Pulver und Granulat verarbeitet sowie konsumiert“, sagt der Firmen- gereinigt („entwest“). „Das ist besonders wichtig, damit chef. Aus den Roh- keine Parasiten und Schädstoffen fertigt linge an den Pflanzen bleidie phytophar- ben“, erklärt Jan Müggenmazeutische In- burg.Gearbeitet wird auf bedustrie Tinktu- sonders schonende Weise. Der ren, Extraktio- angelieferten Ware wird der nen oder Salben. Sauerstoff und die LuftfeuchEin Teil wird tigkeit entzogen, dadurch verauch für Nah- trocknen und ersticken die unerwünschten Insekten. rungsergän쮿 Bad Bramstedt (pjm) zungmittel und Manche Lieferungen werden Am Donnerstag, 1. August, Tees verwendet. aber auch nicht weiterverar- bietet die Beratungsstelle Die gesammel- beitet oder –verkauft, so wie Frau & Beruf des Kreises Seten Pflanzen der riesige Lärchenschwamm, geberg einen Beratungstag stammen entwe- ein Baumpilz, der aus Sibirien unter dem Motto „Frau & Beder aus dem stammt. „Das ist ein echtes ruf“. Ab 8 Uhr können Frauen landwirtschaft- Prachtexemplar, so etwas be- in Einzelberatungen Antworlichen Anbau kommt man nur selten zu se- ten zu Fragen des beruflichen Geschäftsführer Jan Müggenburg ist stolz oder wurden in hen. Er liegt jetzt bei uns als Wiedereinstieges sowie rund auf dieses Riesenexemplar von einem Lär- der Wildnis ge- Ausstellungsstück im Regal“, um den Arbeitsmarkt bekommen. Die Beratung ist kostenchenschwamm, einem Baumpilz der aus Si- sammelt. „Wir freut sich der Juniorchef. Insgesamt arbeiten 40 Mit- los und findet in einem Nebirien stammt. Er wird nicht zu einem Medi- legen Wert auf kament weiterverarbeitet, sondern ist Aus- die Nachhaltig- arbeiter bei der Firma Müg- bengebäude des Rathauses keit. Alles ande- genburg und ihren beiden am Bleeck 17 statt. Zur Terstellungsstück geworden. re hätte für uns Schwesterfirmen. Im August minvergabe ist eine Anmelgenburg. Er und sein Vater keinen Sinn, weil wir uns kommt ein Auszubildender dung unter Telefon 04551/ Dirk Müggenburg leiten die dann selbst das Geschäft ka- für Groß- und Außenhandel 944002 erforderlich. Firma in der vierten Genera- putt machen würden“, betont dazu. „Es ist uns wichtig für eigenen Firmennachwuchs zu tion. 1938 war der Betrieb von Jan Müggenburg. Die Lkw-Ladung Baldrian- sorgen, es gehört viel FachPaul Müggenburg gegründet wurzeln, die gerade angelie- wissen dazu, diesen Beruf bei worden Seit dieser Zeit gibt es ge- fert wird, stammt aus eigenem uns auszuüben. Ein Interesse 쮿 Bad Bramstedt (pjm) schäftliche Verbindungen in Anbau aus Polen. Dort unter- an Pflanzen und gute Eng- Die Deutsche Lebensretdie ganze Welt, die mit den hält die Firma Müggenburg lischkenntnisse sind dafür tungsgesellschaft (DLRG) Jahren stetig gewachsen sind ihre Schwesterfirma Bestif- unentbehrlich“, so Jan Müg- bietet vom Montag bis Freiund stets einwandfreie, quali- arm. Eine weite Schwesterfir- genburg. Dafür lernt man ne- tag, 5. bis 9. August, jeweils tativ hochwertige Waren ga- ma ist Ze TePro, sie liegt auf ben dem Kaufmännischen ei- von 17 bis 20 Uhr einen Retrantieren. Dafür finden im ei- dem gleichen Gelände wie die ne Menge über alle möglichen tungsschwimmabzeichengenen Labor und in externen Firma Müggenburg und ist Länder der Erde, darüber wie kursus im Freibad Bad Bramunabhängigen Prüfstellen ein Lohndienstleistungsun- Pflanzen wachsen und deren stedt Am Badesteig 5 an. Der Verwendungs- Lehrgang besteht aus einem ständige Qualitätskontrollen ternehmen für die Zerkleine- vielseitigen statt. Im Labor untersucht Dr. rungs-Technologie pflanzli- möglichkeiten. theoretischen und einem Renuka Perera-Golz die eingegangenen Rohmaterialien nach Wirkstoffgehalt, auf Frische und eventuelle Schadstoffe. „Wir liefern Waren mit unterschiedlichen Spezifikationen, je nachdem wie der Kunde sie braucht und Mit den Worten „Ich habe da ein Problem“ betreten viele Kundinnen und Kunden das Fachgeschäft Nähkästchen am Maienbeeck 12 in Bad Bramstedt. Und meistens gibt es hier die Lösung für das Problem. Mit viel Einsatz und Fantasie beraten Inhaberin Helga Markmann und ihr Team die Kunden persönlich und individuell und geben Tipps und Hilfestellungen Eintritt ist frei. zu kleinen und auch größeren ProbleBeim Fracking-Verfahren men im Bereich des Nähens. wird mit Hilfe von Druck und Geschäfte wie das Nähkästchen dem Einsatz von Chemikalien gibt es nicht mehr viele. Klein und leErdgas aus den tieferen Gediglich scheinbar unscheinbar liegt es steinsschichten gefördert. seit über 25 Jahren in Bad BramDiese Methode ist nicht ohne stedts Innenstadt, doch beim BetreFolgen für Umwelt und Geten des Geschäftes kommen die Idesundheit, darüber wird Dr. en für Selbstgefertigtes von ganz alKruse berichten. Der Veranleine. Eine farbenfrohe große Auswahl stalter, die „Selbsthilfegrupan Stoffen, verschiedener Garne, gewidmet, sowohl schlichte klassipe Umwelterkrankte MittelSpitzen und Bommel zum Verzieren che als auch ausgefallene Schmuckholstein“ bittet aus organisaund weitere Dekorations-Artikel gibt knöpfe laden zum Stöbern ein. Weitetorischen Gründen um Anes zu entdecken. re Informationen unter Telefon 04192/ meldung unter der Ein ganzes Regal ist den Knöpfen 6041. Foto und Text lru Telefonnummer 041928198440 (AB) oder per E-Mail shum@umweltkranke.de.

Vortrag zum Fracking 쮿 Bad Bramstedt. Die „Selbsthilfegruppe Umwelterkrankte Mittelholstein“ lädt zum Vortrag „Fracking Tiefengasgewinnung mit Hilfe von Druck und Chemie - ein Risiko für die Umwelt und die Menschen?“ ein. Am Donnerstag, 8. August, spricht der Toxikologe und Lebensmittelexperte Dr. Hermann Kruse von der Christian Albrechts-Universität Kiel über die Risiken, die das umstrittene Fracking birgt. Der Vortrag findet im Schlosssaal, Bleeck 16 statt. Er beginnt um 19 Uhr. Der

Beratungstag für Frauen

Mit Bürgern im Gespräch 쮿 Bad Bramstedt (pa) Zum Thema Migration möchte sich sich die SPD Bundestagskandidatin Dr. Karin Thissen am Sonnabend, 3. August, mit interessierten Bramstedtern austauschen. Sie wird im Landsalon am Landweg 6 mit Hasan Horata von der Alevitischen Gemeinde Norddeutschland zu Gast sein. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unter info@karin-thiessen.net erwünscht. Aber auch, wer sich spontan zur Teilnahme entscheidet, ist willkommen.

Rettungsabzeichen der DLRG praktischen Teil mit jeweils anschließender Prüfung. Die Teilnahme kostet für DLRGMitglieder nur den Eintritt in das Freibad sowie 2 Euro für Lehrmaterial. Nichtmitglieder zahlen 30 Euro inklusive Lehrmaterial und Eintritt. Anmeldungen und weitere Informationen per E-Mail an dlrgbadbramstedt@web.de.

Fachgeschäft für viele gute Ideen


Lokales nord express

24. Juli 2013

Autohäuser Fröhling und Lensch werden Partner 쮿 Bad Bramstedt. Das Autohaus Lensch kommt nach Bad Bramstedt und wird zukünftig zusammen mit dem erfolgreichen Autohaus Fröhling an dessen Standort die Marken Ford und Opel vertreten. Lensch gehört zu den ältesten Opelhändlern in Deutschland und ist einer der stärksten Opelpartner im Norden. Das Autohaus Fröhling ist bereits seit 1961 in der Rolandstadt ansässig. Es entsteht jetzt das größte Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen in Bad Bramstedt, denn Opel und Ford werden am gemeinsamen Standort Tegelbarg zu finden sein. Lensch-Geschäftsführer Arne Joswig: „Da das Autohaus Harm bis zum Ende August seine Geschäftstätigkeit aufgibt, freuen wir uns, zukünftig auch in Bad Bramstedt die Marke Opel zu vertreten. Gleichzeitig sehen wir der Partnerschaft mit Ford für die Zukunft sehr positiv entgegen“. Und Rolf-Dieter Fröhling ergänzt: „Wir starten ab Herbst mit doppelter Energie durch und die gute Nachricht: Am neuen Standort werden die bisher bekannten Mitarbeiter von Opel Harm und Ford Fröhling wie gewohnt die Wünsche der Kunden erledigen. Da die Zeichen auf Wachstum stehen, werden zurzeit noch zwei Verkaufsberater, ein Kfz-Meister sowie zwei Kfz-Mechatroniker gesucht.“ Ergänzend zu den bekannten Serviceleistungen wird der Werkstattbereich deutlich erweitert und die Angebots-

ÖPNV- Preise angehoben 쮿 Kreis Segeberg. Zum Monatswechwel am 1. August werden die Preise für den Nahverkehr in SchleswigHolstein angepasst. Die Fahrkartenpreise für die Nutzung von Bussen und Bahnen des landesweiten Schleswig-Holstein-Tarifs (SH-Tarif) werden um durchschnittlich 2,8 Prozent angehoben. Die Preisanpassung wird erforderlich, da gestiegene Energie- und Kraftstoffpreise sowie Lohn- und Gehaltsstei-

gerungen zu deutlich höheren Kosten bei den Verkehrsunternehmen geführt haben. „Wir haben ein gutes Gleichgewicht zwischen der notwendigen Preisanhebung einerseits und bezahlbarer Mobilität auf der anderen Seite gefunden“, meint Heiko Hecht, Geschäftsführer der Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH. „Die Anhebung im SH-Tarif fällt damit moderater aus als in vielen anderen Verkehrsverbünden.“

Wie kann ich mich schützen? 쮿 Henstedt-Ulzburg. Am 4. August findet im Bürgerhaus (Beckersbergstr. 34) ein Infotag zum Thema Datenschutz statt. Jeder interessierte Bürger hat dort die Möglichkeit, sich über Techniken der Verschlüsselung zu informieren. Wer seinen eigenen Computer mitbringt, kann zusammen mit den Experten Arne Joswig, Geschäftsführer der Lensch & Bleck Gruppe (links) sowie Rolf-Dieter Fröhling, vor Ort entsprechende SoftGeschäftsführer des Autohauses Fröhling, freuen sich über die Kooperation am Bad Bramsted- ware installieren und einrichter Tegelbarg. Foto privat ten. Zu jeder vollen Stunde werden die Veranstalter der palette vergrößert. Jeder Kunde kann ab September auf bis zu 500 Fahrzeuge aus dem Verbund der Unternehmen Lensch, Bleck und Fröhling zurückgreifen. Das Unternehmen verspricht attraktive Preise und einen hervorragenden Service. Im Ersatzteilverkauf werden sowohl Privatkunden als auch gewerbliche Abnehmer und Fuhrparks bedient. Ein besonderes Augenmerk gilt auch den Gewerbekunden, die aus einer breiten Auswahl an Nutzfahrzeugen der Marken Opel und Ford wählen können. Auf dem Gelände befinden sich neben dem Fahrzeugverkauf und den Serviceabteilungen auch zukünftig

Piraten Partei in einem Kurzvortrag die Grundlage der Verschlüsselung für Anfänger erklären. Diese Veranstaltung ist Teil von vielen bundesweit stattfindenden Kryptopartys, bei denen zu dem Thema Dateschnutz ausführlich informieren wird. Vor Ort gibt es auch die Möglichkeit, die freie Software mitzunehmen, damit man sie Zuhause selbst ausprobieren kann - im Tausch gegen eine leere DVD.

die HU Prüfstelle der Vautec, ein Dienstleister für Fahrzeugpflege sowie ein Frisörgeschäft. Im Jahr 1995 übernahmen die Brüder Arne und Hartmut Joswig das Autohaus Lensch. 2006 kam es zum Zusammenschluss von Opel Bleck und Lensch zur Lensch & Bleck Gruppe. Rund 120 Mitarbeiter erfüllen in den Verkaufshäusern in Neumünster und Hamburg-Winterhude sowie zukünftig in Bad Bramstedt beim Fahrzeugverkauf, im Service oder bei der Teileversorgung die Wünsche der Kunden. Kontakt zum Unternehmen gibt es unter der Telefonnummer 04192/8809-0

hat die KompaktklasseBaureihe Clio durch das Kombi-Modell „Grandtour“ ergänzt, das im vergangenen Monat zu den Händlern kam. Gegenüber dem Clio-Fünftürer wurde beim Grandtour der hintere Überhang um 20 Zentimeter verlängert, so dass der Kombi auf 4,27 Meter Länge kommt. Damit vergrößert sich das Ladeabteil um fast die Hälfte auf 443 Liter, maximal sind es bei umgeklappter Rückbank immerhin 1380 Liter. Das sind rund 100 Liter mehr als beim „Grandtour“-Modell der vorangegangenen Clio-Generation. Ist der flexible Gepäckraumboden komplett entfaltet, steht eine ebene Ladefläche zur Verfügung. Darunter befindet sich ein Extra-Staufach mit 85 Liter Fassungsvermögen. Für den Kombi stehen je zwei Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl. Der Dreizylinder TCe 90 eco2 mit 900 Kubikzentrimetern Hubraum leistet 90 PS bei einem Normverbrauch von 4,5 Liter pro 100 Kilometer (105 Gramm CO2/km). Basisbenziner ist der 1.2 16V 75 mit 74 PS (5,5 Liter, 127 Gramm CO2/km). Noch sparsamer sind die beiden Diesel mit je 3,6 Liter Verbrauch, der dCi 90 eco2 mit 90 PS, der auf dem millionenfach bewährten 1,5-Liter-Turbodiesel von Renault basiert, und der dCi 75 eco2 mit 75 PS. Für die individuelle Gestaltung sorgen drei Ausstattungsniveaus: Expression, Dynamique und Luxe. Bereits in der Basisausstattung serienmäßig sind unter anderem Komfortmerkmale wie ein schlüsselloses Startsystem („Keycard“), Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Bordcomputer und Berganfahrhilfe. Die beiden höheren Ausstattungslinien bringen das Multimediasystem „Media-Nav“ mit 7-Zoll-Touchscreen-Monitor und Navigationssystem mit. Darüber hinaus umfasst das Gerät eine 4x20-WattAudioanlage, eine Bluetooth-Schnittstelle sowie Anschlüsse zum Abspielen von Dateien externer Musikträger. Noch mehr bietet das optionale Mediasystem „R-Link“ mit Internet-Anbindung. Es funktioniert wie ein Smartphone oder Tablet-Computer, die fest in die Armaturentafel integriert sind und arbeitet mit dem Betriebssystem Android. Über die Basisfunktionen Radio, Telefonie, Navigation, Multimedia und Fahrzeuginformationen hinaus ist die Nutzung von Apps möglich, die sich aus dem „R-Link Internet Store“ herunterladen lassen. Das System lässt sich auch per Multifunktionslenkrad oder Sprachsteuerung bedienen. su

Renault

sieht den Micra als eines der wichtigsten Modelle der Firmengeschichte, schließlich ist er seit 30 Jahren seit 1983 - im Programm und wurde rund 6 Millionen Mal verkauft. Zum Modelljahr 2014 wird der Kleinwagen optisch wie technisch in einem Umfang verändert, der für den japanischen Hersteller „weit über ein Facelift für die zweite Hälfte des Modellzyklus hinausgeht“. Auch wenn das ab September auf den Markt kommende Fahrzeug weiter auf der vierten Generation basiert, spricht Nissan daher von einem „neuen" Micra. Front- und Heckpartie sind umfassend neugestaltet. Zugleich hat Nissan den Innenraum renoviert: Mittelkonsole, Polsterstoffe und Oberflächen sind neu sowie USB- und AUX-in-Anschlüsse integriert. Je nach gewählter Ausstattung kommt der neue Micra in den Genuss einer Infotainment-Zentrale - bestehend aus einem Audio-System und einem Navigationssystem mit Touchscreen-Technik für das vergrößerte Display. Zu den Technik-Highlights zählen die Einparkhilfe „Parkguide“, die beim Vorbeifahren an einer Parklücke deren Länge taxiert. Der „Intelligent Key“ erlaubt in Verbindung mit einem Start/Stopp-Knopf das Anlassen des Motors ohne konventionellen Zündschlüssel. Modernster Motor für den Micra ist ein 1,2 Liter großer Dreizylinder mit Benzindirekteinspritzung und Kompressor-Aufladung. Er leistet 98 PS und begnügt sich in Verbindung mit dem serienmäßigen Fünfgang-Handschaltgetriebe nach Werksangaben mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,1 Liter/100 km (CO2: 95 g/km). Das serienmäßige Stopp/ Start-System, das den Motor im Stillstand automatisch abstellt, senkt den Verbrauch um bis zu vier Prozent. Außerdem gibt es eine Version mit stufenlosem CVT-Automatikgetriebe. Der Einstiegs-Motor hat ebenfalls 1,2 Liter Hubraum und leistet 80 PS. Der in einigen Ländern auch als March bekannte Micra wird weltweit in vier Werken gefertigt und in 56 Ländern verkauft. Alle für Europa bestimmten Versionen stammen aus Indien; Nissan-Fertigungsstätten in Thailand, Mexiko und China beliefern den Rest der Welt. Nach dem Qashqai und dem Juke ist der Micra im Verkauf das drittstärkste Modell von Nissan in Europa. su

Nissan

15

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Schulstr. 13, 24568 Kaltenkirchen Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de


16

nord express Lokales

24. Juli 2013

Auto - Technik Ankauf Ankauf zu besten Preisen alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761

Ank. alle PKW Opel, Zafira, Astra, Toyota, Nissan, Mazda, VW, BMW, MB, Busse. 콯 0172/4460151 !!!Ankauf alle KFZ für Export !!! heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, Mazda, Renault, Toyota, DB, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gel.-wg., Transp., LKW. Tgl. 04191/7226758/ Dirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf von PKW aller Art, auch abends oder am Wochenende 콯 04192/ 2014144 o. 0172/4301644 i Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965 Deutsche Firma kauft PKW’s, Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418 Suche Opel Astra F oder Opel Astra G, bitte alles anbieten, 콯 0176/25143845

Kaufe alle KFZ für Export: VW, Opel, Merced., Audi, BMW, Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Ford, Seat, Skoda, Suzuki, Renault, Peugeot, heil, defekt, Unfall, a. Motor-Getriebesch., auch TÜV-fällig. Zahle gut, auch Sa/So. 04191/9105879 Suche PKW aller Art mit und ohne TÜV, auch Unfall 콯 04321/2528033 oder. 0174/ 4765935

Verkauf Alt- und Schrottfahrzeuge Abholung kostenl., zahle Restwert, 콯 0162/4297931

Camping

Peugeot 206 XS, Ez 99, 75 PS, TÜV neu, SD, ABS, Zv, eFH, 195 Allw.-Reif., Sv, Alufelgen, v. Neuteile, 1.950,- €. 04193/7523892

Zweiräder

Rätsellösungen

Piaggio Roller 125 m³, ASU + AU bis 2015, Windschild + Topcase, sehr guter Zustand, Festpreis 650,-€. 콯 0176-78614847 BMW: E65 B247 D, Bj. 1991, 20100 km + 3 Koffer, HU 2015, alle Öle neu + neue Reifen, Preis Suche gebr. Wohnwagen ab Bj. 1950,- €, 콯 0173/7355286 85 콯 0151/55768435

Kein Haus von der Stange 쮿 Großenaspe (osp) Vor 20 Jahren gründete Maurermeister Bernd Konrad seine Firma BERA-Haus. Jahrelang wurden keine Auszubildenden eingestellt. Vor drei Jahren entschloss sich Bernd Konrad, dessen Sohn Arne als Zimmerermeister ebenfalls in die Firma eingestiegen ist, mit der Ausbildung im Betrieb zu beginnen. Mit großem Erfolg, wie das Ergebnis der Abschlussprüfung von Alexander Balanski zeigt. Er schloss seine Lehre als Zimmermann im praktischen Teil mit der Note sehr gut ab. Ein Maurer– und Zimmermannlehrling befinden sich derzeit noch in der Ausbildung. Nun bietet BERA-Bau ab dem ersten August einem weiteren Zimmermann- und einem Maurerlehrling einen Ausbildungsplatz an. Auf die jungen Leute, die den Zuschlag erhalten werden, kommt mit Sicherheit eine interessante und abwechslungsreiche Zeit zu. Denn bei BERA-Haus wird noch solide Stein auf Stein gebaut. Außerdem plant Bernd Konrad nicht Häuser „von der Stange“, sondern sehr individuelle, den Wünschen der Bauherren angepasste Domizile. 45 Häuser habe er in der Firmengeschichte schlüssefertig übergeben, so Firmen-

Richtfest für ein behindertengerechtes Haus mit einer Einliegerwohnung als Anbau, das den künftigen Bewohnern ermöglicht, auch im Alter in ihrem Haus wohnen bleiben zu können. Bernd Konrad (unten) hat es geplant und lässt es durch seine Firma BERA bauen. Sohn Arne, hier zusammen mit dem Auszubildenden Lukas Stamerjohann, hatte selbst einen sehr individuellen Richtspruch gedichtet. Foto osp

chef Bernd Konrad, der neben der Planung und Durchführung auch die Bauüberwachung aus einer Hand bietet. Vereinzelt waren auch Mehrfamilienhäuser oder Reihenhäuser unter den erstellten

Bauten, erklärt er. Daneben führt das Unternehmen BERA-Bau auch Bauwerksanierungen und Instandsetzungsarbeiten sowie An- und Umbauten aller Art aus. Kontakt: www.bera-haus.de.

Polizeistation bleibt erhalten 쮿 Tangstedt. Das Aus für die Polizeistation Tangstedt (Kreis Stormarn) war vor kurzem aus dem Innenministerium verkündet worden. Nach Initiativen der Tangsteder Gemeindevertretung, des CDU-Kreistagsabgeordneten Jürgen Lamp und der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann wurde die Schließung vorerst abgewendet. „Nach Rücksprache mit dem zuständigen Direktionsführer und Leiter der Projektgruppe Dirk Petersen in Bad Segeberg kann ich mitteilen, dass die Polizeistation in den nächsten Jahren nicht geschlossen werden wird“, erfuhr Rathje-Hoffmann bei ihrem Ortstermin von Jens Rossow, dem Leiter der zuständigen Zentralstation in Henstedt-Ulzburg. In Henstedt-Ulzburg werden zu den vorhandenen 21 Polizisten ab 1. Oktober vier weitere Beamte ihren Dienst antreten. Damit kann auch

Erfreut über den Erhalt der Polizeistation Tangstedt sind Jürgen Lamp (CDU-Kreistagsabgeordneter, von links), Katja RathjeHoffmann (CDU- Landtagsabgeordnete), Dr. Klaus Paasch (Stellvertretender Bürgermeister in Tangstedt) und Hans-Peter Lohmann (Revierwache Tangstedt).

die Revierwache in Tangstedt gut unterstützt werden. Katja Rathje-Hoffmann versprach, das weitere Vorgehen des Innenministeriums im Auge zu behalten und auf die Einhaltung dieser Zusage zu dringen. „Die Dorfsheriffs im ländlichen Raum sind wichtig. Sie stehen für Bürgernähe

und sind wichtige Ansprechpartner, da sie die Menschen und Besonderheiten in ihren Gemeinden kennen. Das Sicherheitsgefühl der Bürger wird durch die Revierwache vor Ort vermittelt und gewärleistet“, begründete Katja Rathje Hoffmann ihren Einsatz.

Horoskop


Lokales nord express

24. Juli 2013

17

Sonnenschein und Wasserspaß auf dem Dom Verlosung 쮿 Hamburg (pjm) Mit seinen 255 Schaustellerbetrieben auf der Dommeile von 1,6 Kilometern bietet der Sommerdom die besten Bedingungen, um seinem Ruf eines Familien-Volksfestes gerecht zu werden, meinte Dom-Referatsleiterin Franziska Havemann bei der Vorstellung der neuen Attraktionen. „Sonnenschein und Wasserspaß“ ist das Motto bis zum 18. August. Der Sonnenschein lädt zum Verweilen und zum Bummeln ein, die Fahrgeschäfte sorgen mit Wasserspielen oder kühlem Fahrtwind, aber auch kühlem Schauer über dem Rücken für angenehme Erfrischung. Zu den Fahrgeschäften gehören die bekannten Klassiker wie das mit 60 Metern Höhe weltgrößte transportable Riesenrad, das ein Wahrzeichen des Doms ist, der Sky Dance, das mit 55 Metern höchste transportable Kettenkarussell, oder die Wilde Maus im XXL-Format und die Münchner Rutsch’n, in der es 23 Meter in die Tiefe geht. Das erfrischende Element Wasser bieten Atlantis Rafting, die größte transportable Wildwasserbahn. Rund um den Tegernsee, eine Berg- und Talbahn mit Wasserfontänen und Wasserfall, gehört zu den neuen Attraktionen des Doms, wie auch die Indoor-Geisterbahn Höllenblitz. Auf einer etwa 900 Meter langen Strecke geht

Die Piraten entern den Dom und laden ein zu Karibik-Feeling auf der Sonderveranstaltungs- Neues Eisvergnügen auf dem Dom gibt es von Kevin Dreyer: fläche. Fotos pjm Sein Eiscreme Kiss hat 20 verschiedene Toppings.

es in eine Mine. Der Lorenzug fährt vorbei an Wasserfällen und einstürzenden Mauern. Neueste LED-Technik sorgt für zusätzliche Effekte. Ebenfalls neu sind die beiden Geisterbahnen Tanz der Vampire, mit einer überdimensionalen Feuer spuckenden Fledermaus an der Fassade, und das Geisterhotel, das frisch aus der Werkstatt seine Premiere auf dem Sommerdom feiert.

Schon mal zu Gast auf dem Dom waren die Piraten, die nun wieder die Sonderveranstaltungsfläche entern. Angelehnt an die Piraten der Karibik gibt es dort Palmen und Sandinseln, Sonnenterrassen zum Entspannen sowie für junge Freibeuter Holzboote zum Klettern und Austoben. Für das Südsee-Feeling sorgen erfrischende Getränke und Speisen sowie Live-Mu-

sik jeden Freitag und Sonnabend von 18 bis 23 Uhr und an jedem Sonntag von 15 bis 20 Uhr. Eine echte Pirateninsel hat natürlich auch einen versteckten Schatz. Dieser wird täglich neu vergraben. Der Finder kann sich über süßen Proviant für den Dombummel freuen. Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 15 bis

23 Uhr, Freitag und Sonnabend von 15 bis 0.30 Uhr und an den Sonntagen von 14 bis 23 Uhr. Jeden Freitag ab 22.30 Uhr wird ein Höhenfeuerwerk für besondere Leuchterscheinungen am Nachthimmel sorgen und ist besonders schön vom Riesenrad aus zu sehen. Jeden Mittwoch ist außerdem Familientag mit ermäßigten Preisen.

Der nord express verlost drei Mal ein Gutscheinpaket im Wert von rund 200 Euro. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sollte eine Postkarte an nord express, Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg, ein Fax an 0455190477 oder ein Mail an gewinner@nordexpress-online.de senden. Teilnahmeschluss ist Dienstag, 30. Juli. Das Stichwort lautet „ Domspaß“


18

nord express Lokales

24. Juli 2013

Sommerliches Quarkdessert 쮿 Zutaten: 1 Honigmelone, 300 g gemischte Beerenfrüchte (z. B. Himbeeren, Heidelbeeren, TK oder frisch), 200 g Magerquark, 100 g Vollmilch-Joghurt, 20 g Honig, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 25 g Weizenkeime, etwas Limonenschale, 4 Waffelröllchen 쮿 Zubereitung: Melone quer halbieren und mit einem Portionierer aus dem Fruchtfleisch kleine Melonenkugeln ausstechen. Die Beerenfrüchte waschen bzw. auftauen lassen

und putzen. Quark mit Joghurt und Weizenkeimen verrühren und mit Honig und Vanillezucker süßen. Die Melonenkugeln und einen Großteil der Beeren unterheben. Die beiden Melonenhälften durchschneiden, rundum mit einem Messer wellenförmig einschneiden und mit dem Fruchtquark befüllen. Das Quarkdessert mit etwas geraspelter Limonenschale garnieren und mit den restlichen Beerenfrüchten und den Waffelröllchen anrichten. Kühl servieren.

Rezepte

Brotzeit im Garten Gefüllte Tomaten 쮿 Zutaten: 4 Tomaten, 60 g Schmelzkäse mit Paprika, 100 g Magerquark, Pfeffer, Salz, Petersilie 쮿 Zubereitung: Von den Tomaten eine Haube abschneiden. Die Tomaten mit einem Teelöffel aushöhlen. Das restliche Fruchtfleisch fein würfeln. Schmelzkäse mit dem Magerquark cremig rühren, das gewürfelte Fruchtfleisch der Tomaten unterheben und mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken. Käsemasse in die Tomaten füllen und deren Rand mit fein gewiegter Petersilie bestreuen. Gefüllte Paprika 쮿 Zutaten: 1 grüne Paprikaschote, 1 gelbe Paprikaschote, 2 Tomaten, 150 g Crème fraîche Paprika, 200 g Doppelrahm-Frischkäse, 2 Scheiben Toastbrot, Salz, Pfeffer, Paprikapulver 쮿 Zubereitung: Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden und diesen fein würfeln. Die Schoten entkernen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Tomaten würfeln. Toastbrot entrinden, klein schneiden und mit dem Crème fraîche und dem Frischkäse gut vermischen. Paprika- und Tomatenwürfel unterheben und die Käsemasse kräftig mit den Gewürzen abschmecken. In die Paprikaschoten füllen, gut durchkühlen lassen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Herzhafter Käsesalat 쮿 Zutaten: 150 g Räucherkäse Natur, 150 g Räucherkäse Schinken, 1 Frühlingszwiebel, 2 EL Essig, 3 EL Sonnenblumenöl, Pfeffer, Salz

Tramezzini Tramezzini mit Tomaten 쮿 Zutaten: 4 Scheiben Sandwichbrot, 50 g Basilikumpesto, 125 g Mozzarella, 3 Flaschentomaten, 1 Bund Rucola, grob geschroteter schwarzer Pfeffer 쮿 Zubereitung: Die Brote entrinden und mit Pesto bestreichen. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Rucola waschen und gut abtropfen lassen. Zwei Brote mit Tomaten- und Käsescheiben belegen, mit Rucola bestreuen und mit grob gemahlenem Pfeffer würzen. Die übrigen Brotscheiben darauf legen, etwas andrücken und quer durchschneiden. Tramezzini mit gebratener Paprika 쮿 Zutaten: 4 Scheiben Sandwichbrot, 80 g schwarze Olivenpaste, 125 g Mozzarella, 50 g grüne Paprikaschote, 50 g rote Paprikaschote, 1 EL Olivenöl, Salz 쮿 Zubereitung: Die Brote entrinden und mit Olivenpaste bestreichen. Den Käse abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten in ca. 3 x 3 cm große Stücke schneiden und in heißem Olivenöl scharf anbraten, dabei mehrmals wenden, leicht salzen. Zwei Brote mit Mozzarellascheiben und gebratenen Paprikastücken belegen. Die übrigen Brotschei-

쮿 Zubereitung: Räucherkäse vom Stück in 1 cm dicke Scheiben schneiden und dann würfeln, die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Aus Essig und Öl eine Marinade zubereiten, kräftig abschmecken und den Käse darin kurz marinieren. Marinade abgießen, die Käsewürfel mit den Zwiebelringen bestreuen und in Cocktailgläsern servieren. Käsebaguette 쮿 Zutaten: 1 kleines Baguette (125 g), 100 g Schmelzkäse Sahne, Radieschenscheiben, 1 hart gekochtes Eigelb 쮿 Zubereitung: Baguette halbieren, beide Hälften mit Schmelzkäse bestreichen, mit Radieschenscheiben belegten und mit dem gehackten Eigelb bestreuen. Leckere Vollkornbrote 쮿 Zutaten: 4 Scheiben Vollkornbrot, 100 g Schmelzkäse mit Kräutern, 1 hart gekochtes Ei, 2 Kirschtomaten 쮿 Zubereitung: Vollkornbrot dick mit Schmelzkäse bestreichen. Das Ei in vier Scheiben schneiden, die Kirschtomaten halbieren und das Brot damit belegen. Sesambrötchen mit Räucherkäse 쮿 Zutaten: 2 Sesambrötchen, 3 Scheiben Räucherkäse, 1 hart gekochtes Ei 쮿 Zubereitung: Sesambrötchen halbieren, mit Schmelzkäse bestreichen. Räucherkäse-Scheiben halbieren, das Ei in Scheiben schneiden und die Brötchen damit belegen, mit Schnittlauch garnieren.

Nudelsalat mit Feta und Oliven

ben darauf legen, etwas andrücken und quer durchschneiden. Tramezzini mit Schinken 쮿 Zutaten: 4 Scheiben Sandwichbrot, 50 g Kräuterpesto, 125 g Mozzarella, 1/2 Fenchelknolle, 1 EL Olivenöl, 100 g roher, geräucherter Schinken, Kresse 쮿 Zubereitung: Die Brote entrinden und mit Kräuterpaste bestreichen. Mozzarella abtrop-

쮿 Zutaten: 200 g Hörnchennudeln, 6 EL natives Olivenöl extra, 2 kleine Zucchini, 4 kleine Tomaten, 2 Stängel Bleichsellerie, 2 Frühlingszwiebeln, 1 gelbe Paprikaschote, 2 Zwiebeln, 200 g Feta, 100 g schwarze Oliven, 2 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer 쮿 Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Das Gemüse putzen und waschen, Zucchini in Scheiben, Tomaten in Achtel, Bleichsellerie in Scheibchen, die Frühlingszwiebeln quer in Stücke und die Paprika in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Feta würfeln, die Oliven abtropfen lassen. Die Zucchinischeiben in einer Pfanne in 2 EL heißem Olivenöl kurz anbraten, dabei Salzen und Pfeffern. Nudeln mit Feta, Oliven, den gebratenen Zucchinischeiben und dem restlichen Gemüse mischen und auf Tellern anrichten. Aus 4 EL Olivenöl und Weinfen lassen und in Scheiben essig ein Dressing zubereiten, schneiden. Fenchel putzen, wa- mit Salz und Pfeffer abschmeschen, in dünne Scheiben cken und über den Salat träufeln. schneiden und diese in heißem Öl von beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Zwei Brote mit Fenchelscheiben belegen. Schinken- und Käsescheiben darauf anrichten und mit Kresse bestreuen. Die übrigen Brotscheiben darauf legen, etwas andrücken und quer durchschneiden.

Kartoffelspieße mit Bratwurst und Kräuterquark 쮿 Zutaten: 500 g kleine runde Kartoffeln, 500 g Schweinsbratwürste, 1/2 grüne Paprikaschote, 1/2 rote Paprikaschote, 4 rote Zwiebeln, Salz, weißer Pfeffer, Paprikapulver, 125 ml Sonnenblumenöl, 250 g Magerquark, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 Frühlingszwiebel, 1/2 Bund Schnittlauch, 1 Zwiebel, 1 TL Kümmel 쮿 Zubereitung: Kartoffeln schälen, waschen und 10 Minuten in Salzwasser vorgaren. Die Bratwürste in Stücke schneiden, Paprika putzen, waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Kartof-

feln abwechselnd mit Bratwurst, Paprika und Zwiebelstücken aufspießen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin rundherum braten, anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.. Inzwischen den Quark mit 2 EL Öl cremig rühren. Frühlingszwiebel in dünne Ringe, Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Zwiebel abziehen und fein würfeln, mit dem Kümmel unter den Quark heben, mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Kartoffelspieße mit dem Kräuterquark servieren. Rezepte Wirths PR

Gefüllte Früchte mit Frischkäse 쮿 Zutaten: 1 Papaya, 2 Babyananas, 1/2 Zuckermelone (wie z.B. Galia oder Ogen), 1 Becher Sahne Frischkäse, 1/8 l Schlagsahne, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1 EL Zitronensaft, Pistazien, schwarzer Pfeffer aus der Mühle 쮿 Zubereitung: Papaya halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen. Melone in Spalten schneiden und ebenfalls die Kerne entfernen. Ananas halbieren oder längs ein Viertel der

Fruchtherausschneiden. Das Fruchtfleisch herauslösen, klein schneiden und wieder in die Frucht einfüllen. Frischkäse mit 2 EL Sahne, Zitronensaft und Vanillezucker cremig rühren. Die restliche Sahne steif schlagen, den Frischkäse unterheben, die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Früchte damit füllen. Je nach Geschmack mit gehackten Pistazien, Belegkirschen oder frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer garnieren.


Lokales nord express

24. Juli 2013

19

Immobilien Vermietung

Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 Weddelbrook, 2 ½ Zi.-Whg., OG, 61 m², Stellpl., ab sofort frei, KM 400,- € + NK 콯 04192/814216 Vermiete gem. möbl. Zi., 30 m² m. Bad- u. Küchenben., ab 1.8., 350,- € warm. 콯 04192/85185 Brokstedt, 4-Zi.-Wg. ruhig gelegen, mit Balkon, 495,- € + NK 콯 04305/1042 Bad Bramstedt, 2,5 Zi.-Whg., 75 m², hell u. freundl. m. Keller, Terr. u. Carport, V-Bad m. Fenster, mod. EBK, EG, 545,- € + NK+KT Bad Bramstedt, ruh., zentr. La콯 04539/8371 ge, 2 Zi, EBK, Tageslichtbad, Balkon, Keller, Kfz-Stellpl., ca. 45 m², 370,- € KM + NK, von priv. ab 1.8., 05681/3630 o. 0160/90182197

Gewerberäume/Büro Bad Bramstedt, renovierte Wohnung im Dachgeschoss, über zwei Ebenen mit 3 Zimmern und begehbarem Einbauschrank, ca. 86 m², EBK in offenem EssWohnbereich, Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche, Südbalkon, Parkettboden, sehr ruhig, PKW-Stellplatz, Keller, € 600,- € netto + € 200,- Nebenkosten, frei ab dem 01.09.2013, von Privat 콯 04101/404249 Garbek, Wohng., ca. 60 m² (alleinliegend), 3 Zim., kl. Küche, D-Bad, Laminat/Fliesen, gr. Terrasse (teilw. überdacht) + Hanggrundstück, Garage, für 300,- + NK zu verm. 콯 0173/1964522 ab 18.00 Uhr Lentföhrden, ab 1.10.13, 2Fam.-Haus, OG-Whg. auf 2-Ebenen, 4 Zi., 100 m², VB, EBK, Gartennutzg., gr. Garage, Kellerrm., 680,- € KM, 70,- € NK, 100,- € Hzg./WW, 3 MM Kt., v. Privat, 콯 040/405571 Struvenhütten: 2 1/2 -Zim.Whg., Vollbad, Einbauküche, Abstellraum, 1. Stock, Laminat- u. Fliesenb., 75 m², Warmmiete € 530,--, 2 MM Kaution, Garage mögl., v. Priv. zum 01.09.13 zu vermieten. 콯 04194/238 B.Br., 3 Zi.-Whg. zu verm., ca. 85 m² Nutzfl., sehr zentr., 3. OG, Bad, G-WC, Keller, gr. Balkon, gepfl. Wohnanl., Pkw-Stellpl., Sauna + Waschm. im Hause, 550,- € kalt + NK + KT, 콯 04192/8190668 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerraum, KM € 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM Kaution. 콯 04193/8825516

oder 04193/6056

SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², kompl. ren., neues Vollb., mit EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK von priv. 콯 040/6415986 oder 01 60 / 3 66 46 06

V.-Privat: 3 Zi. Dachges. Whg. Lentföhrden, ca. 76 m², EBK, VBad, Laminat, Balkon, Stellpl., Kellerr., KM € 430,- + NK € 150,- zzgl. 3 MM KT. 콯 04193/8825516 od.04193/6056 4- Zi. Whg., 120m², EBK, Balkon, Carport, Glasfaser, auf Bauernhof ( nähe Wildpark Eekholt) ab 01.09 zu vermieten 콯 04327/14748 od. 0173/3924747

Beilagenhinweis Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegt eine Beilage der Firma Roland-Sporthaus bei.

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Schulstraße 13, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 55 vom 1. Januar 2013. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

Attr. Top Handw. 48 Jg. m. gr. Herz s. niveauv. Frau die Haus u. Garten hat, möchte zur Miete wohnen 500,- € w.0175-9510593 Henstedt-Ulzburg: Courtagefreie 2,5-Zi.-DG-Whg., ca. 64,48 m² m. Terrasse, € 525,-- + NK + 3 MM KT. 콯 04191/3528 Kaltenkirchen: Gewerbefläche in Stadtmitte, courtagefr., EG, ca. 66 m², vielfältig nutzbar,€ 594,00 + NK + 3 MM Kt. 콯 04191/ 3528 Kaltenkirchen: Courtagefreie 2Zi.-Whg., ca. 53,38 m², Balkon, Nähe BHF, 330,45 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 SE, 1-Zi.-Whg., 35 m², Lam., EBK, Blk., Ke., frei ab sof., KM 280,- € + 15,- € Tiefgar., 콯 0177/3347023 ab 9.00 Uhr Katendorf, Lagerraum 80 m² zu vermieten. 콯 04191/3384 Kaki tr. Lagerkeller 04191/88246 Schöne gr. 2 Zi.-Whg. direkt am Bleeck, Fahrstuhl, ideal für Senioren, ab 01.08.13 zu vermieten, weitere Infos 콯 04192/1594 EFH in Wulfsfelde z. 1.9. zu verm. 5 Zi., Bad, EBK, ca. 125 m² Wfl., renoviert, Grdst. 600 m², € 650,KM + NK, 콯 04506/2559817 AB Miete und NK halbieren - WG bilden, geboten für Dame +- 70 J. von Lehrer a.D. in EFH (Sackgasse) B. Bramst. 콯 04192/5770 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1,5Zi.-Whg., ca. 57 m², EBK, V-Bad, Balkon, Kellerr., KM € 370,-- + NK € 130,-- zzgl. 3 MM KT. 콯 04193/6056 od. 04193/8825516 5-Zi.-Whg. üb. 2 Ebenen, in Todesfelde, 120 m², EBK, G-WC, VB, Terr., Carp., Schuppen, Gartenanteil, 650,- € + NK 75,- €, Tel. 04551/901106, 01520/ 8779043 Kaltenkirchen-Nähe Zentrum + BHF, Neubau, courtagefr. 1,5-Zi.Whg., ca. 44 m², TG-Stellpl., EBK, Aufzug, Top-Ausstattung, barrierefrei, € 375,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Single-Whg., Kisdorferwohld, 38m², 2 Zim., DG, Terrasse, Dachb., Carport + Schuppen, 420,-€ Kaltmiete + 80,-€ NK, frei ab Okt. 2013 von privat. Bei Interesse 콯 04535/5979862 SE, 3-Zi.-Whg., 81,16 m² mit Balkon in ruhiger Wohnanlage Nähe Ihlsee, mit Einbauküche/Vollbad, von Privat zum 1.10.13 zu vermieten, € 503,50 + Heizkosten, 콯 0171/ 5701555 Bad Bramstedt helle, geräumige 2-Zimmer WHG über zwei Ebenen mit ca. 74 qm von Privat zu vermieten. EBK, Flur, WZ, SZ, Bad und Kfz-Stellplatz. KM 420,€ zzgl. 140,- € --- Besichtigung unter 04192-4935 oder 041928969303 vereinbaren. Seth, gewerbliche Räume als Büro, Praxis oder f. andere Zwecke, auch teilbar 콯 0175/ 6781893 EFH in Fahrenkrug, ab 1.11. zu vermieten, zentrale Lage, Wfl. 116 m², 5 Zim., EBK, V-Bad, Abstellraum, Garten, Stellplatz 콯 04551/943289 ab 19.00 Uhr

ca. 78 m², im Gewerbegebiet Nahe, ab sofort zu vermieten. Miete 640,- € incl. Heizung. 콯 040/6391706

Hitzhusen geräumige 2-Zimmer WHG im 1.OG mit ca. 54 qm von Privat zu vermieten. EBK, Flur, WZ, SZ, Bad, Gartenanteil und KFZ Stellplatz. KM 308,- € zzgl. 140,- € ---Besichtigung unter 04192-8969303 vereinbaren.

2 ½ Zim.-Whg. in BB, 74 m² + 30 m² Dachterr., Kamin im Wozi., eigene Gasheizg.,Bahnhofsnähe, 600,- € kalt. 콯 04191/ 88116

Gesuche Vom 1.1.14 bis 4.4.14 mache ich, Studentin aus Stuttgart, ein Praktikum in Lübeck. Suche deshalb für ungef. diesen Zeitr. ein Wohngelegenheit (WG-Zi.,WHG., Ferienwhg.) Angeb. bitte per eMail an:go-luebeck@web.de Suche dringend 2 Zim.-Whg. oder Einlieger-Whg. m. Terrasse o. Frau niveauvoll m. Haus u. Garten bis 500,- €. 콯0175/ 9510593 Im Kundenauftrag suchen wir einen Resthof oder ZFH mit Weideland zur Pferdehaltung zum Kauf, 180 - 250 m² Wfl., Lage: Richtungsachse von Norderstedt bis Bad Bramstedt, Enex UG Immobilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de

Henstedt-Ulzburg, Reihenhaus, 5 Zi., ca. 130 m² Wfl., ca. 255 m² Grst., 2 Bäder, GWC, ausgeb. DG, VK, Terr. + Balkon, Carport, Im Kundenauftrag suchen wir kpl. renov., v. Eigent. 219.900 €, für ein junges Ehepaar zum Kauf: 04193/965544 o. 0172/4568082 EFH, DHH oder ERH im Umkreis Kaltenkirchen/Struvenhütten, von Quickborn bzw. Lentföhrden, ZFH, 8 Zi., ca. 285 m² Wfl., ca. 830 bis 250.000 €, Enex UG Immobi- m² Grst., 2xEBK, 2xBad, Parkett, lien & Service, 04193-754579, VK, Garage, direkt vom Eigentüenex-service@email.de mer € 299.900, 04193/965544 od. 0172/4568082

3 Zi. Whg. mit Terrasse + Garten in Quaal bei SE, ca. 85m², DHH mit sep. Eingang, EBK, Vollbad, HWR von privat 570,+ NK 콯 04559/1883942 Im Kundenauftrag suchen wir dringend ein EFH zum Kauf, ab Hitzhusen / Bad Bramstedt, ca. 120 m² Wfl., Lage: Kaltenkir3 Zim. Whg., 84m², Carport, Bal- chen bis Bad Bramstedt, bis kon, EBK, Laminat, ab 1.8., Miete € 300.000, Enex UG Immobilien & 450,- + NK 콯 04192/6534 Service, 04193-754579, enexservice@email.de Kaltenkirchen, Penthouse, 2 Zi., 77 m², Vollbad, GWC, EBK, Dachterrasse, 495 € kalt, per sofort oder später, Immonet-Nr. 21173222, courtagefrei. 콯 0172/ 455 80 82 Suche Haus / Anwesen oder Bad Bramstedt: gemütl. Apparte- Grdst.! am Wasser / See von priment in ruh. EFH (Sackg.), sofort vat. 콯 04555/662 od. 01577/ frei 콯 04192/5770 (AB 0-24 Uhr) 4131590

Ankauf

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Umgebung. Telefon 04192/8990 33, Fax 04192/94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de

Ankauf

Bad Bramstedt: Ebenerdige 2 Zi.-Whg. für ältere Dame in EFH (Sackg.), sofort frei 콯 04192/ 5770 (AB) Bad Bramstedt, schönes möbl. 1-Zi.-App. ruhige, zentrale Lage an Dame ab 1.8. zu verm., Miniküche, Duschbad, alles inkl. 300,- € + KT 콯 04192/5596 Föhrden-Barl, Wohnhaus, 3 Zi., 66,16 m², ab 01.10.2013, EBK, VB, ca. 1.300 m² Garten, 27,98 m² sep. Abstellräume, 449 € + NK + Kt. 콯 04192/2009521 Mo.–Fr. Nahe, 4 Zi.-Whg., ca. 115 m², 2 Ebenen, OG/DG, Vollbad, Terrasse, großzügige Zi., sof. frei, 700,-€ + NK, 콯 0176/67513738 Bad Bramstedt: Gemütliches Appartement, Einfam.-Haus, Sackgasse, ab sofort zu vermieten 콯 04192/5770

Bad Segeberg, Lindenstr., 2-Zi.Whg., ca. 73 m², hochw. Ausstattung, zu verm. 콯 0171/ 7797790

Gelegenheit ohne Makler: Klein Rönnau, Doppelhaushälfte. Gepflegtes Anwesen, Bj. 52, Anbau u. Komplettsan. 82, 116 m² Wohnfl., 4 Zi., EBK, gr. Bad m. Dusche, Badewanne, Gäste-WC, Teilkeller, 894 m² schöner Garten, Garage, Nebengeb., Carp., überd. Terr., KP 135.000,- €, Besichtig. gem. Abspr., 콯 04361/ 516611 7-11h, ab 15 h 04361/ 80925, 04361/5063705

nord express

Neumünster, OT Einfeld, EFH, 4 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 1000 m² Grst., EBK, VB, GWC, Erstbezug nach kompl. Modernisierung 2013, direkt vom Eigentümer, 189.900 €, 04193/ 965544 od. 0172/4568082

Umzüge HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt kostenlos; Testen Sie uns. Ellerhoop 04120 / 707 940, Wedel 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72. Gelegenheit ohne Makler: Klein Rönnau, Doppelhaushälfte. Gepflegtes Anwesen, Bj. 52, Anbauu. Komplettsan. 82, 116 m² Wohnfl., 4 Zi., EBK, gr. Bad m. DuHardebek, von Priv. EFH, Bj. 82, sche, Badewanne, Gäste-WC, Grdst. 1.000 m², Wfl. 170 m² auf 2 Teilkeller, 894 m² schöner Garten, Nebengeb., Carp., Etagen, 5 Zi., 2 D-Bäder, EBK, Garage, Gas-Hzg., D'Garage + Carport, überd. Terr., KP 135.000,- €, Besichtigung gem. Abspr., 175.000,- € VHB, 04324/8695 콯 04361/516611 7-11h, ab 15 h EFH Neubau Sackgasse, Bad 04361/80925, 04361/5063705 Bramstedt, 5 Zim., VB u. Dusche sofort frei, 165.000,- € . EFH mit 2 WE 200/1263m², 7 Zi, D-Carp., Dachterr., 259.000€ VB 콯 04192/ 5770 keine Käufercourt. 04193/ 92007 www.TREPTE-IMMOBILIEN.de

Henstedt-Ulzburg, gepflegter Bungalow, 120/423 m², 4 Zi., neue EBK, VB, Garage & Stellplatz, 215.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de

Verkauf

1 ha Grundstück mit Teich bei Weddelbrook VB 15TE 콯 04192/897383

Rendite-Objekt, Traumlage (Sackg.) Bad Bramstedt, Doppelhaus, Doppelgar., z. verk., Leibrente mgl. 콯 04192/5770 (AB)

Zwangsversteigerungen Abst. Apartm. Ausst. Bj. Blk. Bung. bzb. DG DH DHH Do.-Gar. DT EG EFH Einl.-Whg. EK erschlo. Etg. ETW Gar. Grdst. HK Hs. kft.

Abstand Apartement Ausstattung Baujahr Balkon Bungalow beziehbar Dachgeschoss Doppelhaus Doppelhaushälfte Doppelgarage Dachterrasse Erdgeschoss Einfamilienhaus Einliegerwohnung Eigenkapital erschlossen Etage Eigentumswohung Garage Grundstück Heizkosten Haus komfortabel

KM KP KT Lg. MM MS mtl. NB Nutzfl. NK OG ÖLZH OT Ptr. prov.-fr. renov. Rhs. Terr. VB WE. Wfl. Whg. z. BAB ZH

Kaltmiete Kaufpreis Kaution Lage Monatsmiete Mietsicherheit monatlich Neubau Nutzfläche Nebenkosten Obergeschoss Ölzentralheizung Ortsteil Parterre provisionsfrei renoviert Reihenhaus Terrasse Vollbad Wohneinheit Wohnfläche Wohnung zur Bundesautobahn Zentralheizung

14 K 43/11 - Am Dienstag, den 13. August 2013 um 15.00 Uhr, soll das nachfolgend bezeichnete Grundstück in Saal 3 des Amtsgerichts, Am Kalkberg 18, 23795 Bad Segeberg im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert werden: Grundbuch von Oering Blatt 253 Bestandsverzeichnis Nr. 20, Gemarkung Oering, Flur 2 Flurstücke 21, 22 mit einer Größe von 14.613 m², Grünland; Flur 3 Flurstücke 64/4 und 149 mit einer Größe von 1.685 m², Flurstück 64/4 ist bebaut mit einem großen Einfamilienhaus, nicht unterkellert (Bj. 1994), Doppelcarport mit Abstellraum, gelegen in Heidrade 10, in Oering; Flur 8 Flurstück 122/4 mit einer Größe von 1.576 m², kleine Waldfläche; Flur 3 Flurstück 150 mit einer Größe von 18.115 m², bebaut mit einer großen Maschinenhalle (3 Segmenttore), die nur für landwirtschaftliche Zwecke genehmigt wurde, übrige Fläche ist Mähweide. Kein Hof der Höfeordnung. Verkehrswert: € 350.000,-. Sicherheitsleistung: € 35.000,- (z. B. Bankscheck, Bankbürgschaft). Internetportale: www.GIM24.de / www.hanmark.de Amtsgericht Bad Segeberg Bad Segeberg, 15. 7. 2013

Wünschen Sie ein

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92

nord express Bad Segeberg Bad Bramstedt Kaltenkirchen

Hamburger Str. 26 Landweg 24 Schulstraße 13

콯 0 45 51/9 04 92 콯 0 41 92/30 31 콯 0 41 91/7 22 60-0

Zeitung für den Kreis Segeberg.


20

nord express

24. Juli 2013

nord express expertenlexikon

Alle wichtigen Rufnummern und Kontakte auf einen Blick.

nord express

24. Juli 2013

Verstopfter Abfluss, die klemmende Terrassentür, eine neue Dacheindeckung, wohin mit den Gartenabfällen und, und, und ...?

Ein spezieller Service des nord express.

Bauen & Technik Im Sommer Heizkessel von Ruß reinigen lassen 쮿 Eine ein Millimeter dicke Rußschicht im Heizkessel kann den Verbrauch der Heizung um fünf Prozent erhöhen. Daher sollten Hausbesitzer ihre Anlage regelmäßig reinigen lassen - und der Sommer ist dafür die richtige Zeit, erläutert Michael Kurzmann, Energieberater der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern in

Rostock. Zu einer Wartung durch den Heizungsfachmann sollte auch die Kontrolle der Sicherheitsfunktionen sowie der Verschleißteile gehören. Die regelmäßige Reinigung bestimmter Bauteile senke nicht nur die Kosten, sondern verlängere auch die Lebensdauer der Heizung und minimiere die Umweltbelastung. dpa/tmn

Haus & Heim

Energie & Sanitär Sicherheit im Vordergrund

Holz & Glas

쮿 Ein Haus wird gebaut, ein Dachstock zur praktischen Zweitwohnung ausgebaut, das alte Haus der Großeltern soll umfangreich renoviert werden – was immer an größeren Bauvorhaben ansteht, wenn es um den Zugang zur nächsten Wohnebene geht, ist eine gute Treppenplanung gefordert. Aber wie soll sie aussehen, die zukünftige Treppe – gerade, einviertel- oder halbgewendelt, vielleicht passt auch eine Spindeltreppe? Da jede Treppe später intensiv genutzt wird, sollten Planungsfehler von vornherein vermieden werden. Bei Neubauten werden Treppen vorwiegend einviertel- oder halbgewendelt eingeplant. Ob diese allerdings auch bequem zu begehen ist, erkennt man am optimalen Steigungsverhältnis. Treppenbauer kennen dafür eine einfache Formel: die Schrittmaßregel! Zweimal Steigungshöhe (S) plus einmal Auftrittsbreite (A) soll zwischen 60 und 65 Zentimetern liegen, wobei 63 Zentimeter als ideal gelten. Dies entspricht auch einem bequemen Steigungsverhältnis von 18/27 cm, was bei einer normalen Geschosshöhe von 2,60 bis 2,80 meter meist 15 Steigungen bedeutet. Müssen darauf auch schwere Möbel transportiert werden, so ist eine nutzbare Laufbreite von 90 bis 100 Zentimeter viel bequemer als die bau-

Hier wurde wirklich gut geplant – Treppe und Regal bilden ein harmonisches Ambiente. Foto Treppenmeister

rechtlich vorgeschriebene Breite von nur 80 Zentimetern. Und noch ein wesentlicher Grund spricht für eine breitere Treppenausführung: Soll später einmal einen Treppenlift eingebaut werden, so ist dies bei einer Breite von einem Meter kein Problem. Bei Dachausbauten ist meist fachlicher Rat in Bezug auf die Deckenstatik gefragt. Wenn der ehemalige Zugang lediglich aus einer ausziehbaren Leiter bestand, muss nun die Deckenaussparung vergrößert werden. Da bei alten Häusern Baupläne meistens nicht mehr existieren, sollten solche Veränderungen auf jeden Fall durch einen Statiker ge-

prüft werden. Bei jeder Treppe steht nicht zuletzt die Sicherheit im Vordergrund. DIN-Normen und Vorgaben der Landesbauordnungen sind einzuhalten. Sind außerdem Kinder im Haus, sollte auf scharfkantige Eisenoder Stahlteile verzichtet werden. Und Geländer dürfen auch nicht zur Kletterpartie einladen. Über all diese Details und vieles mehr berichtet die Treppenmeister Partnergemeinschaft in ihrem umfangreichen Ratgeber „Treppen-ABC“. Kostenlos anzufordern über das Unternehmen Derstappen GmbH, Am Galgenberg 11, 19009 Lützow. www.derstappen.de.

21


Lokales nord express

24. Juli 2013

23

Stellenmarkt Stellenangebote

Zusteller gesucht !, 2 x wöchentl., für abonnierte Zeitschriften in Kaltenkirchen, Kisdorf, H.-U., Ellerau + Ascheberg. Ideal f. Schüler, Hausfrauen u. Rentner. 콯 04551/304912 od. 0160/ 90287056, freework@foni.net

Verkäuferin auf 400-€-Basis für Imbiss in Hitzhusen gesucht. 콯 0176/38060418

Stellengesuche Gärtner mit Erfahrung erledigt Arbeiten aller Art. Einmalige- oder Dauerpflege, Hecken, Baumschnitt, vertikutieren.콯 04191 / Suche für die Aufstellung eines Teams in der häuslichen 1 zu 1 Versorgung eines Kindes

examiniertes Personal (Altenpfleger/- Krankenpfleger/Kinderkrankenpfleger/ in). Bieten überdurchschnittliche Bezahlung einen festen Arbeitsplatz und vieles mehr. Bei Interesse bitte melden unter 콯 0176/78125683 BIT Beatmungs-intensiv Pflegeteam

gruß express

Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117

Liebe Petra! Dir und Deiner Familie eine schöne Urlaubszeit und gute Erholung wünscht AB-Pl. 1

Suche tierliebe Mitarbeiter ab 10 h/Wo., Infos: 0174/9156626, www.nett-worken-mit-tier.de

Schlepperfahrer

Isabel!!! Nur noch 4 Tage!!! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir!!!

für Getreideernte 2013 mit FS Kl. T gesucht. 콯 0174 / 32 38 223

Alveslohe, Ellerau, Norderstedt u. Umgebung,Tel. 04191/7 22 60-13, Fax -19

A7 direkt Abfahrt NMS Mitte, Tina-Spezial, heiße Franz-Expertin, 1A-Service, wieder da, 0152/ 26013899 NMS Süd, Privathaus Männerglück, brandneu: Alicia, blonde heiße Russin, Natur-OW 85E, 04321/331683

• 500,- € Zusatzeinkommen 콯 0151/25761576

Er verwöhnt Sie mit viel Gefühl. Veronika 40, nur Hausbesuch bei KfI SMS / T 0160/1114019 dir Zuhause! Gönn’ dir mal was! 콯 0151/54921183 Er, 42, sucht Frau 25-40 mit g. OW, für erot. Treffen., KFI, 100 % Diskretion, 콯 01520/7426196 nur Mut.

Telefon-Service

Claire, tabulos Kaki, Feldstr. 1

콯 0176/58573155

Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776

19 J. Türkin! 089-74539073

Rentnerin (66J.) 07231-4459002 Hallo, ich bin Karina. Ich warte auf Dich in der Feldstr. 1, Kaki. Sextreffs privat 0176/52242997 콯 0151/63128382

Paar, Anfang 40, sucht Paar zwischen 30 - 44 J., für erotische Treffen, 콯 0162/3977008

Sie brauchen freundl., ehrliche u. zuverlässige Hilfe? Biete meine Unterstützung im Bereich Haushalt, Betreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Hundesitting etc., auf 400,- € Basis 콯 0178/3044193

Schwimmabzeichen vergeben

Erotik-Kontakte

Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15

Jobs

Janosch + Tom wünsche ich noch eine schöne Ferienzeit und viel Spaß im Planschbecken.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn,

Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, extrem vielseitige schlanke Jana, 04327/1415874 und rothaariges Lustluder Miriam wieder da, 04327/1418562, Infoband 04321/331684

Suche Arbeit als Gartenhelfer, z.B. Hecke schneiden, Unkraut, Platten verlegen, 콯 0176/ 69328514

Seniorenhilfe v. priv., gern erledige ich alle anf. Tätigk., wie Einkäufe, Büroangel., begl. Behördengänge, etc., 콯 04192/899555

Was mal gesagt werden muss... "Das bisschen Haushalt ist doch kein…." Spüldienst muss sein! Immer schön brav sein, dann klappt es auch mit den Mitbewohnern. Als Lohn gibt es den Freibad-Besuch… Heut ist so ein schöner Tag 18 ! Dir Janina, alles Liebe zum Geburtstag am 24.07. Bleib wie Du bist. hdgdl ! Deine Muddi

8679999 oder 0174 / 7765846

Suche Arbeit in der Landwirtschaft, tgl. 3 - 4 Std. auch mehr für alle anfallenden Arbeiten (auch melken), Raum Bad Bramstedt 콯 01573/0767522

Anzeigenannahme Alveslohe: Andrea Hennig, Bahnhofstraße 25, Telefon 0 41 93/96 97 0

쮿 Kaltenkirchen. Die DLRG Kaltenkirchen hat im Rahmen des Ferienpasses den Tag des Schwimmabzeichens angeboten. Zwischen 12 und 17 Uhr wurde Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen die Möglichkeit gegeben, kostenlos ein Schwimmabzeichen zu erlangen. Aufgrund des schönes Wetters erschwammen sich 34 Kinder und Jugendliche ein Jugendschwimmabzeichen und zwei Erwachsene legten eine Prüfung für den Schwimmpass (Bronze und Silber) ab. Insgesamt verlieh die

DLRG Kaltenkirchen an sieben Schwimmanfängerinnen und –anfänger das Seepferdchen, 14 Jugendschwimmabzeichen in Bronze, acht in Silber und sechs in Gold. Rückblickend war die Veranstaltung somit laut DLRG ein voller Erfolg und konnte dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen den Umgang mit dem Element Wasser näherzubringen und zu vertiefen. Die DLRG Kaltenkirchen bedankte sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung in diesem Umfang stattfinden konnte.

Radtour mit der CDU durch den Segeberger Forst 쮿 Oering (pa) Auf Radtour gehen die Oeringer Christdemokraten und interessierte Gäste am Sonntag, 28. Juli, ab 10 Uhr mit ihrem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann aus Seth. Treffen für die Radler ist am Feuerwehrhaus. Dort werden die Räder erst einmal verladen, bis sie dann in Bark zu ihrem Einsatz kommen.

Durch den Segeberger Forst soll eine 25 Kilometer lange Rundtour bewältigt werden. Ein Lunchpaket für eine Rast im Wald sollte jeder Teilnehmer mitbringen. Nach der Rückkehr gibt es beim Sattelfest Gegrilltes und erfrischende Getränke. Anmeldungen bis zum 26. Juli unter Telef0n 04535/8122 bei Wolfgang Finnern.


24

nord express Lokales

Ankauf Achtung Ankauf von Privat! Pelze, Abendgarderobe, Silberbesteck, Münzen, Schmuck, Zinn, Teppiche, Gobelin, Häkeldecken, Porzellan, Kristall, Kronleuchter, Handtaschen, Näh- u. Schreibmaschinen, Instrumente. 콯 0177/5677253 H. Weis

Altmetall Ankauf zu Tageshöchstpreisen in Kaltenkirchen. Leibnitzstr. 8, Annahme: Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr

콯 0 41 91 /7 22 78 88 Achtung aufgepasst kaufe Pelze, Abendgarderobe, Orientteppiche, Bleikristall, Porzellan, Sammeltassen, Schreibu.Nähmaschinen, Gobelin, Taschen, Uhren, Münzen, Schmuck. 콯 0163/ 3139995 Kaufe Zinn, Silberbesteck, Bilder, Teppiche, Militaria, Porzellan, Schmuck, Münzen, Orden, Antiku. Möbel + alles aus Omas Zeiten, zahle faire Preise, 콯 0172/ 5285119 Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc.,Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Kaufe Leica-Cameras, Rollei, Contax, Linhof, Hasselblad, Nikon, Pentax u.a. sowie Zeiss/Leitz Ferngläser T:0163/8220374 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660

24. Juli 2013

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Pelze + M.-Schmuck Kaufe Pelze, Porz., Zinn, Bestecke, Münzen, Kriegsandenken, u. v. m., 콯 0162/ 8626320 4 Stühle und 1 Tisch abzugeben. Tisch oval L 115 B 87 H 74 + 2 Einlegeböden á 23 cm, VHS Näheres über Handy 콯 0173/6121315 Kaufe Einmachgläser m. Gummi 0,50 €, ohne Gummi 0,25 € Abholservice, Barzahlung. 콯 01777221658 Privat kauft Pelzmäntel und Pelzjacken z.B. Nerz sowie Mützen und Schals, Abholservice, Barzahlung. 콯 01520/7672681 Suche Schallplatten 60-er / 70er Jahre, Klassische Musik, 콯 0421/562211 Modelleisenbahn ges., alle Größen u. Hersteller, 04326/980076 Privat sucht chin. Münzen , zahle sehr gut 콯 0152/27616257 Kaufe Tierpräparationen, Geweihe + Schmetterl., 01520/2937149

Verkauf Tommy's Trödelkiste Offen am 27.7. von 10 -16 Uhr. Möbel, Haushaltsger., Trödel, u.v.m. Räumungen, Abhol. v. Waschm., Schrott, Altmetall & PKW. 24641 Sievershütten, Heide1, 콯 0160-8 13 50 32

Wegen Umzug zu verkaufen Miele Kühl- Gefrierkombi, Nutzinh. 253 l- davon 54 l. Gefrierteil, Energieeffiziensklasse A +, HBT ca. 160c 55x62,8 cm, Preis 250,-€ VHB 콯 04551/82795 Receiver (von Kabel Deutschl.), noch werksverpackt, sowie Stereo, Satellite Receiver von Kathrein UFD 89, 260216, mit HOR, Video, Stereo, Wide, J 17 usw. zu verk. 콯 04192/5770 (AB) Damen-Fahrrad, dunkelrot, wenig benutzt, 3 Gänge, Eink.-Korb 40,- €; Power Stepper RBSports Trainingsgerät 30,- €. 콯 0160/ 99609715 Kaki Mars Fitness Stepper, voll funktionsfähig, Elektronik eingeschränkt einsatzfähig, GS Zeichen, sehr günstig abzugeben. 콯 04537/1449 Heizlüfter, Tisch-Staubsauger, Schwingschleifer, kl. Fernseher, Kaffee-Automat „Petra“ f. 10 Tassen (ungebraucht) zu verk. 콯 04192/5770 (AB) Schwimmbad-Zubehör Edelstahl Leiter Pumpe 230 V, 17m³/H Schwimmsessel Lupo Plane 4,5 m, Sonderpreis. 콯 04191/3706 3-Punkt-Kultivator, 2 m, 150,- € zu verkaufen, 콯 0151/11688643

Gut erh. Landhaus Eichen Einbauküche zu verk. Frontseite 3,84 m lang, Eckteil 1,25 m x 2,10 m, VHB 780,00 €. 콯 04324/1247 Segeberger Bienenzargen, Deckel u. Böden usw. á 5,- € u. Kunststoffwaben à 50 Cent, zu verkaufen 콯 0151/11688643 Büffet Eiche, 30er Jahre, Bilder, Lampen zu verk., Pr. VHS, 콯 04558/434 Hochwertige, stilvolle Mahagoni-Schrankwand, 4,55 x 1,90m zu verkaufen 콯 04552/401 Leder-Sofa, 2-Sitzer, dunkelblau, € 120,-. 콯 0160-99609715 Kaki 200 mm Tele-Objektiv, Tokina TK X, Blitzger., Kameras Miranda, Stativ, zu verk. 콯 04192/5770 Tiffany-Deckenlampe, ø 47 cm, wunderschön, € 30,-. 콯 0160/99609715, Kaki (Keller-)Borte, Metall-Pfosten, sechs Bortenbretter, 80x30 cm, zu verk. 콯 04192/5770 Großes Fahrrad mit Korb, Schaltung defekt, zu verk. 콯 04192/5770 Schwingschleifer zu verk. 콯 04192/5770

Tiermarkt Urlaub, Krankheit, tagsüber keine Zeit, ich kümmere mich 100% zuverlässig um Ihr Tier. Egal, wie groß oder klein. Von Privat. 콯 0151/15853712 Golden Retriever & Golden Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 04321/8514230

Bullmastiff-Welpen, besonders kraftvoll + liebenswert, an verantwortungsv., bodenständige Menschen zu verk., 780.- €, 콯 04106/798144 Knabstrupper-Wallach, Volltiger, 3 Jahre wird z. Z. angeritten, Papiere direkt vom Züchter 04194/1850 od. 0157/85445267 Passier Grand Gilbert, Dressursattel, VHB 450,- 콯 0172/ 8721214, Strasser Tauben, blaue, schwarze, rote, zu verkaufen, 콯 04194/633 Süße Zwerglöwenkopfkaninchen, Babys 6 Wochen alt, in braun 15,- 콯 04192/8969482 Bichon frise Welpen zu verkaufen nähere Angaben unter 콯 0160/90595009 6 ha Haferstroh ab Feld zu verkaufen 콯 0173/6725510

Unterricht

nordsingle.de - Privater Freizeitclub f. Singles ab 40 in Norderstedt u. B.Br., 콯 04192/2010486 Knuffiger Bär, 40 J., sucht attr., verschmuste Maus, 25 - 40 J., für gel. Treffen, evtl. auch mehr, (keine SMS), 콯 01577/4725811

Gesundheitsdienst

Afrika Trommelkurs mit Gesang. Geleitet von einem Afrikaner. 2 x im Mo., Samst. in Trappk. Info: Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen 콯 043232879 zu Hause. 콯 04537/7066036 od. Gebe Deutsch-, Engl.-, Franz.- u. 0172/8832480 Sp.-Unterr., v. pr., 04192/899555

Reisemarkt

Verschiedenes

Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inwesterland.de, 콯 0170/9341763 a. Lastminute Berlin City, 2 Fewo's. je ab 35,€/N, 콯 030/6572136 www.schlafplatz-berlin.de

Die gute Tat Pferdeäpfel ohne Stroh in Alveslohe zum Düngen an Selbstabholer zu verschenken. 콯 0170/ 2268109 oder 04193/888064 2 gebr. Bandoneons 144 + 124 tönig + Noten zu verschenken. 콯 04193/6413 1 Teakholzschrank 1,40 x 0,75, zu verschenken 콯 04192/2288 bis 18 Uhr Abholung 1 Nußbaumschrank 1,35 x 0,75 zu verschenken 콯 04192/2288 bis 18 Uhr Abholung 1 Dielenschrank 1,50 x 0,75 zu verschenken 콯 04192/2288 bis 18 Uhr Abholung 1 Philips TV-Gerät mit rollbarem Schrank zu versch. 콯 04192/ 2288 bis 18 Uhr Abholung Verschenke 2 Fenster mit Rahmen, ca. 1,40 x 0,70 m, 콯 0176/29437154 Ständig Keramik zum Poltern, abholbereit in der Lindhofstr. 1, B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82

Von Herz zu Herz Hallo... Wenn Duuu... weibl., so um die 50 bist, viell. gross u. schl., gern am Wasser, gern übern Fl.markt u. Eink. u. Sh. gehst, vielleicht Motorrad fährst o. nur m. fahren möchtest, Kinder magst, wenn Dir Zweisamkeit fehlt wie mir, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du dich bei mir meldest. Bin 49. J. jung,186 gr. u. schl. Habe k.dkl. bl. Haare. Trage eine Br. und bin R., Komme aus der Nähe von BB bis bald... kaninchen43@t-online.de Lg. R Sportl. junggebl., 68 er , 182 cm, 88 kg, sucht spontane, lockere Sie, ab 55 J.,für letzten Lebensabschnitt. Haus mit Garten vorhanden 쾷 SZ 300 681 Er 51, 185, 92, suche naturverb., häusliche Sie. Bin treu, ehrlich und Gartenfreund 콯 0174/6938079 nur SMS Tanzen, lachen, lieben, „ER“, 52 J., 1,92 m, schlk., sucht nette ehrliche Sie. 콯 od. SMS: 0171/5076310

Tanz für Singles u. Paare, Sa., 27.7., 20 h m. Flamingo Dancing, Hotel Tomfort, Langenhorster Ch. 579, 22419 HH, 콯 040/5278081 Leonhard Cohen, nette Unterhaltung im Restaurant. Welche schöne Frau aus dem Kreis Segeberg fühlt sich angesprochen? 쾷 SZ 298 034

Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Niedrigpreis, Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen mit Wertanrechnung. Besenrein, seriös. 콯 0172 / 4025572 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 Für hölzerne Hochzeit, Hobelspänenkranz gegen kl. Gebühr zu verleihen. 콯 04554/2752

Ringreiten in Wakendorf II, am 4.8.2013. Anmeldung + Infos: 콯 0152/33898713 Baugrubenaushub, Sandplatten, Abbrucharbeiten, diverses auf Anfrage 콯 0171/5108339 Abnehmen? Schmerzen? Probleme? Ich helfe auf Erfolgshonorar 콯 04192/8936279 ------Haushaltsauflösung-----Entrümpelung, von privat. Rufen Sie einfach mal an. 콯 04324/881714 Privatdetektei, Tag und Nacht 콯 01520/2937149 Partyzelte + Hüpfburgen im Verleih, 콯 04552/994210

Musik DJ für Feiern aller Art, ab € 150,-, 콯 0152/27257398 FLIPPER-Automat gesucht, heil /defekt, egal, 콯 0162/1545522

Familienanzeigen Wir freuen uns über die Heirat unserer Kinder

Sabrina Schütt & Marco Hartmann Viel Glück für Eure gemeinsame Zukunft. Liane und Reiner Schütt

Birgit und Wolfgang Hartmann

Hartenholm, den 26. Juli 2013


Lokales nord express

24. Juli 2013

Liebster Mausebär

25

Verloben Sie sich oder heiraten Sie?

Große Klappe, liebes Wesen 18 Jahre wird der Besen. Alles Liebe und Gute von

Zeigen Sie Ihr Glück allen Verwandten, Bekannten und Freunden mit einer Verlobungs- oder Vermählungsanzeige im nord express an.

Oma Erika + Opa Bodo

Sagen Sie, was Ihnen wichtig ist: im Familienanzeigenteil des nord express.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Jürgen Wehrend

Im Namen der Familie Uschi Wehrend

† 1. 7. 2013

Bahrenhof, im Juli 2013

Annemarie Mohr † 28. 06. 2013 Danke für die Begleitung auf ihrem letzten Weg für eine liebevolle Umarmung für tröstende Worte für die schönen Blumen und Kränze für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft. Christa Wriedt, Heino Mohr,Karin Mohr

Die Wasserversorgung eG Bark trauert um Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

Nachruf

Gustav Göttsch Gustav Göttsch hat 25 Jahre lang die Kisdorfer Gilde im Bezirk Nahe vertreten. Mit Dankbarkeit werden wir Gustav in guter Erinnerung behalten. Kisdorfer Gilde Hans-Martin Ahrens Ältermann

Willi Lensch war von 1968 bis 1997 für die Wasserversorgung ehrenamtlich im Vorstand tätig. Er hat es stets verstanden, verantwortungsbewusst zum Wohle der Wasserversorgung zu handeln. Durch sein großes Engagement hat er die Genossenschaft weitgehend ausgebaut. Wir werden ihn dankbar in Erinnerung behalten.

Tief betroffen nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Kollegen und Mitarbeiter

Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Reiner Krug

Wasserversorgung eG Bark Aufsichtsrat, Vorstand und Geschäftsleitung

Herr Krug war seit mehr als 30 Jahren für unser Unternehmen tätig. Er wird uns als netter, hilfsbereiter Kollege in Erinnerung bleiben.

Die Freiwillige Feuerwehr Bark trauert um ihr Ehrenmitglied

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Willi Lensch

Wahlsedt

Am 8. Juli 2013 verstarb unser langjähriger Schaumann

Willi Lensch der am 15. Juli 2013 verstarb.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

GRUNDFOS PUMPENFABRIK GMBH Geschäftsleitung, Betriebsrat und Belegschaft

Oberfeuerwehrmann Willi Lensch war 58 Jahre Mitglied unserer Wehr, davon in aktiver Zeit 20 Jahre als Sicherheitsbeauftragter. Er war Träger der Brandschutzehrenzeichen in Silber und Gold des Landes Schleswig-Holstein. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden ihn nicht vergessen. Karsten Hahn Wehrführer

Familienanzeigen haben einen ermäßigten Anzeigenpreis.

Antreten der Wehr am Mittwoch, dem 24. Juli 2013, um 12.45 Uhr an der Kirche zu Todesfelde.


26

nord express Lokales

24. Juli 2013

Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem Du soviel Zeit verbracht, Du siehst die Rosen nicht mehr blühen, die Du so sehr geliebet hast, weil Dir die Krankheit nahm die Kraft. Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft.

Wir trauern um unseren Schwager, Onkel und Cousin

Hans Schmidt * 02. November 1928

† 15. Juli 2013 In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied Irmgard Wiese Erna Esrom Hans-Joachim und Holger Hilmar und Familie Monika und Irmgard sowie alle Angehörigen

Bad Bramstedt, den 15. Juli 2013 Brambusch 17

Plötzlich und unerwartet verstarb mein geliebter Ehemann, unser lieber Vater und lieber Großvater

Hans Dzingel * 29. Februar 1920

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 25. Juli 2013 um 11.30 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem lieben Papa, Schwiegervater und Opa

† 04. Juli 2013

Harry Stölken

In Liebe nehmen wir Abschied Deine Irmgard Brigitte und Rudolf mit Daniel und Vanessa Helmut und Bärbel

* 02. Mai 1940

† 10. Juli 2013

In stiller Trauer Deine Lorchen Sonja und Hoddel Harald und Mireille Ralf und Birgit Frank seine lieben Enkel sowie alle Angehörigen

Hagen, den 04. Juli 2013 Hauptstraße 31 Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 26. Juli 2013 um 13.00 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt. Im Anschluß an die Trauerfeier bitten wir zur Kaffeetafel in den „Kaisersaal“, Bad Bramstedt, Bleeck.

Bad Bramstedt, den 10. Juli 2013 Sommerland 16 Nimm mich, Herr, in Deine Hände meine Kräfte sind zu Ende. Ich will schlafen alle Zeit in Deiner Ewigkeit.

Familienanzeigen haben

Wir nehmen Abschied von unserem lieben Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Onkel

Unsere liebe

Paul Reschke * 8. 6. 1929

Doris Swoboda

† 11. 7. 2013 In stiller Trauer Renate und Dieter Joachim und Susanne Enkel und Urenkel mit Familien sowie alle Verwandten

hat uns plötzlich und unerwartet im Alter von 70 Jahren für immer verlassen.

Nach schwerer Krankheit, immer in der Hoffnung auf Besserung, entschlief mein lieber Mann, Vater, Sohn, Schwiegersohn, unser Bruder, Schwager und Onkel

Manfred Scheschonka * 12. Februar 1958

Wir sind sehr traurig

Deine Petra mit Leon Elfriede Brigitte und Bruno Lothar Kornelia und Andreas Marianne Sabine Deine Nichten und Neffen

Kükels Traueranschrift: Helmold Swoboda, Willi-Hofmann-Str. 17, 32756 Detmold Die Beisetzung findet in aller Stille statt.

† 17. Juli 2013 In Liebe

Helene und Helmold Swoboda Meike und Oliver Familie Handmann und ehemalige Kollegen

Traueranschrift: Renate Ziervogel, Blocksberg 37, 23812 Wahlstedt Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 26. Juli 2013 um 13.00 Uhr von der Marienkirche zu Bad Segeberg aus statt.

Die Beisetzung hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

einen ermäßigten Anzeigenpreis.

Rickling Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 25. Juli 2013, um 14.00 Uhr von der Kirche in Rickling aus statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

Tief betroffen nehmen wir Abschied von unserem Kameraden

Ehrenmitglied Oberfeuerwehrmann

Manfred Scheschonka Der Verstorbene war langjähriges Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Fehrenbötel. Wir trauern um einen pflichtbewussten, immer hilfsbereiten Kameraden, dem wir stets ein ehrendes Andenken bewahren werden. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Ist der Tod nur ein Schlaf, wie kann dich das Sterben erschrecken? Hast du es je noch gespürt, wenn du des Abends entschliefst? Hebbel

In stillem Gedenken Die Kameraden der Gemeindewehr Rickling

Trauer ist schwer in Worte zu fassen. Wir helfen Ihnen: nord express


Ihr Verein

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Sichten für Deutschland

Der Aktionstag auf der Tennisanlage der Kaltenkirchener Turnerschaft an der Schirnauallee zog junge und ältere Mitglieder sowie Gäste auf die Plätze. Foto gw

Tennis-Nachwuchs motiviert alle 쮿 Kaltenkirchen (gw) Der Parkplatz vor der Tennisanlage der Kaltenkirchnener Turnerschaft an der Schirnauallee war voll. Und auch auf den sechs Tennisplätzen und der Terrasse vor dem Clubhaus herrschte reges Treiben. Knapp 50 Tennisfans hatten sich trotz der Ferienzeit eingefunden. Reinhard Krebs hatte auf vier Plätzen ein buntes Kuddel-Muddel-Turnier für die Sparte organisiert, bei dem mehr als 30 Aktive mitmischten. Sportwart Tobias Böttcher führte einige Anfänger und Tennisinteressierte in die ersten Geheimnisse des Umgangs mit Racket und Filzball ein, und auf dem CenterCourt zeigte Gast-Coach Joachim Jakstat mit einigen seiner besonders talentierten und erfolgreichen Jugendlichen, wie Tennis ausschauen kann, wenn man schon ein wenig länger und intensiver geübt hat. Viel Beifall gab es für den acht Jahre alten Georg Israelan (Lübeck), der gemeinsam Colin Klein (11, Itzstedt) Landesmeisterin Ronja Widell (14, Großenaspe) und U 16- Juniorin Annalena Huhnholz (15, Boostedt) die Bälle über das Netz drosch und manches Mal seine älteren Mitspielerinnen noch ein bisschen älter aussehen ließ. Seit zwei Monaten trainieren bei der KT beson-

ders begabte Jungen und Mädchen beim erfahrenen Tennislehrer Joachim Jakstat, der mit seiner Gruppe von 20 Kindern aus verschiedenen Vereinen in den vergangenen zwölf Monaten vier Landesmeistertitel und etliche Bezirkstitel feiern konnte. Es ist aber nicht nur das Streben nach persönlicher Leistung, sondern vielmehr der Spaß an der gemeinsamen Sache, der überwiegt. Die KT hat sich Tennis als Familiensport über alle Alters- und Leistungsklassen auf die Fahnen geschrieben, und gerade die ganz jungen Tennis-Kinder rufen bei den alten KTHasen Begeisterung hervor. „Endlich ist wieder mehr Leben auf der Anlage. Das tägliche Training der Jugendlichen motiviert auch uns alt eingesessene KT-Mitglieder. Unsere Anlage ist ideal, um ein Treffpunkt für Jung und Alt zu werden“, sagt Spartenchef Wilfried Kleist, der den KT-Tennis-Tag organisiert hatte. Natürlich zählte bei der KT auch eine Kuchentafel mit zum Sporttag, der in gemütlicher Runde ausklang. Interessierte Tennisfans können sich jederzeit unter Telefon 04191-6565 oder per E-Mail unter doriswilfriedk@t-online.de Informationen über eine Mitgliedschaft oder Trainingsstunden einholen ode vorbei kommen.

Sport-Kalender Mittwoch, 24. Juli Henstedt-Ulzburg, 19.30 Uhr: Fußball-Test, SV Henstedt-Ulzburg – FC St. Pauli II (Bürgermeister-SteenbockStraße). Donnerstag, 25. Juli Henstedt-Ulzburg, 16 Uhr: 15. Cup Alsterquelle der Sparkasse Südholstein beim Tennisclub Alsterquelle (Wilstedter Straße). Freitag, 26. Juli Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: 15. Cup Alsterquelle der Sparkasse Südholstein (Wilstedter Straße). Sonnabend, 27. Juli Henstedt-Ulzburg, 9 Uhr: 15. Cup Alsterquelle der Sparkasse Südholstein (Wilstedter Straße). Sülfeld, 14 Uhr: KuddelMuddel-Turnier beim Tennisclub Sülfeld (An der Wildkoppel). Schmalfeld, 15 Uhr: Fußball-Test, SV Schmalfeld – SV Wasbek (Schulstraße). Bad Bramstedt, 15.30 Uhr: Fußball-Test, TuS Harten-

holm – Suchsdorfer SV (Schäferberg). Schackendorf, 16 Uhr: Fußball-Freundschaftsspiel, Holstein Kiel A-Junioren – Chinesische Auswahl (Am Sportplatz). Sonntag, 28. Juli Henstedt-Ulzburg, 9 Uhr: 15. Cup Alsterquelle der Sparkasse Südholstein (Wilstedter Straße). Trappenkamp, 12 Uhr: Pilgerlauf Kiel-Schengen, Zwischenstopp beim TV Trappenkamp (Segeberger Straße). Klein Rönnau, 13 Uhr: Fußball-Test, Frauen, SG Rönnau/Daldorf – Duwo 08 (To’n Hus Rönnau). Schmalfeld, 14 Uhr: Fußball-Tst, Frauen, SG Schmalfeld/Weddelbrook – SV Bönebüttel-Husberg (Schulstraße). Montag, 29. Juli Henstedt-Ulzburg, 19.30 Uhr: Saisonplanungsabend des Kreishandballverbandes für die F-Jugend (Bürgermeister-Steenbock-Straße).

쮿 Kattendorf. „Das war sooo schön.“ Diesen Satz hörten Jessica und Rainer Schwiebert, deren Reitanlage in Kattendorf Standort der Sichtung zu den Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur war. Die kleine, feine Veranstaltung lockte nicht nur Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter aus Norddeutschland, sie lockte auch etliche Zuschauer aus der Umgebung, die von der Sonne verwöhnt den ganzen Tag bei Reitern und Pferden verbrachten. Keine ganz leichte Aufgabe war das Sichten. „Insbesondere die Junioren haben es uns nicht leicht gemacht, wir haben ziemlich gleichwertige Paare,“ unterstrich Schleswig-Holsteins Landesjugendwart Kay Zobel, „wir werden jetzt sechs Paare aus den Altersklassen zu einem Aufgabenreiteneinladen und auch noch einen Richter hinzuziehen.“ Insgesamt darf SchleswigHolstein fünf Junioren/ Junge Reiter und drei Ponyreiter nach München in die Titelkämpfe schicken. Hinzu kommen Bundeskader-Mitglieder, so wie Paula de Boer (Pinneberg) mit dem Trakehner Le Rouge. Sie ist gesetzt. Benannt wurden noch in Kattendorf auch die Jungen Reiter Ninja Rathjens aus Barmstedt mit Renoir und Diamonds Dream, Caroline Wilm (Tasdorf) mit First Class, die Ju-

Ninja Rathjens aus Barmstedt und Renoir nach getaner Arbeit und der Nominierung zur DJM. Foto privat

niorin Philippa-Antonia Jensen (Hoisdorf) mit Resümee und Richard Löwenherz und bei den Ponyreitern Anna Schölermann (Brande- Hörnerkirchen) mit Caspari HE WE und Dinarion, sowie Nazila Natasha Lotz aus Rodenäs mit Petit Marc Aurel. Die 19-jährige Ninja Rathjens gewann beide S-Dressuren bei

den Jungen Reitern und beeindruckte mit Gelassenheit und Konzentration. Franziska Schwiebert aus Kattendorf setzte bei den Junioren mit Fürst Rohan eine Bestmarke mit über 74 Prozent und Ponyreiterin Anna Schölermann (Brande- Hörnerkirchen) holte Platz eins und zwei mit ihren Ponys.

Nicht nur Tennis ganz in Weiß 20 Damen und Herren nahmen am zweiten White-Dinner mit Tennis auf der Anlage des SVHU in HenstedtUlzburg teil. Organisatorin Traute Schellen freute sich über diesen gut angenommenen Freizeit-Klassiker. Vor die leiblichen Genüsse hatte sie den sportlichen Spaß gesetzt. Gespielt wurde im Mixed oder als Doppel, wobei manche Spielerinnen und Spieler vom Ehr-

geiz gepackt um jeden Punkt kämpften. Nach dem Spiel gab es Geselligkeit in dem von Inge und Dirk Bieberstein weiß geschmückten Restaurant. Auch das drei-Gänge-Menüe wurde der Farbe angepasst und so verband sich die ganze Veranstaltung zu einem perfekten Tag in Weiß. Text pa/Foto SVHU

Liberale mit neuem Orts-Chef Die FDP Henstedt-Ulzburg hat einen neuen Ortsverbandsvorstand gewählt. Neuer Ortsvorsitzender wurde der 29 Jahre alte Unternehmer Dennis Schäfer (4. von rechts). Er wurde einstimmig gewählt und erklärte die Gewinnung neuer Mitglieder zu einem Schwerpunkt seiner künftigen Arbeit. Schäfer löste den langjährigen Vorsitzenden Hans-Joachim Rösel (2.v.r.) ab. In der von Klaus-Peter Eberhard gehaltenen Dankesrede wies dieser auf die Verdienste Rösels hin und dankte ihm für seine erfolgreiche Tätigkeit an der Spitze des Ortsvorstandes. Rösel wurde zum Beisitzer ge-

wählt. Informatiker Christian Harfmann wurde neuer Schatzmeister (2.v.l.). Wiedergewählt wurden KlausPeter Eberhard (4.v.l.) als stellvertretender Vorsitzender, Silke Schmude (Mitte) als Schriftführerin, sowie Kai Mäckelmann (links) und Dr. Wilhelm Guddat (rechts) als Beisitzer. Gefreut hat sich der Ortsverband auch über den Besuch der FDP Kreisvorsitzenden Katharina Loedige (3.v.l.) und des Fraktionsvorsitzenden der Kreistagsfraktion, Wolfgang Schnabel, die den Teilnehmern über aktuelle Entwicklungen im Kreis aus erster Hand berichteten. Foto privat


n e g n u t l a t s n a Ver Schnäppchenjäger bei Firma Brockmann 쮿 Nützen (pjm) Schnäppchenjäger, Sonntagsbummler und Sammler sollten sich den Sonntag, 28. Juli, im Kalender rot anstreichen. Den ganzen Tag über wird das Gelände der Firma Brockmann-Recycling Heinrich-Brockmann-Straße 1 wieder zu einem großen Erlebnisflohmarkt. Das Angebot reicht von Hausrat über Spielzeug, Antiquitäten aus der Landwirtschaft, Sammlerware, Kleidung aus zweiter Hand bis zu Möbeln und Kunsthandwerk. Wer das gesamte Angebot nutzen möchte, sollte möglichst früh vor Ort sein, allerdings dürften im Laufe

des Tages die Preise sinken, was die Möglichkeit von Schnäppchen erhöht. Für Besucher wie Beschicker werden in der Betriebskantine der Firma Brockmann Speisen und Getränke angeboten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Der Aufbau der Stände beginnt am Sonntag ab 6 Uhr. Schon am Sonnabend, 27. Juli, werden können von 15 bis 17 Uhr Pkw und Anhänger abgestellt werden. Kinder bis zehn Jahren haben einen Standplatz von einem Meter frei. Weitere Informationen zum Markt gibt es bei Peter Portala unter Telefon 04191/1347.

Beach-Pearl-Party im Antikschuppen - pics by sven starke -

nord express Westen  

Ausgabe 24.07.2013