Page 1

Anzeigenpreisliste für gewerbliche Kunden

Mediadaten

2016 Nr. 35 · Gültig ab 1. Oktober 2015 www.oppermann-druck.de

Die Zeitungen für jeden Haushalt


2

Gesamtübersicht und Kombinationspartner

und Gesamtauflage 31.810 Exemplare!

Wedemark Neustadt

Rehburg Auflage 70.017 Exemplare!

Steinhuder Meer Steinhude Wunstorf

Sachsenhagen Petershagen

Niedernwöhren

Stadthagen

Hille Minden

Bad Oeynhausen

HANNOVER

Gehrden Bantorf Barsinghausen Wennigsen

Laatzen

Kombinationspartner

Hannoversche Wochenblätter

Auflage 70.000 Exemplare!

Auetal Rinteln

Auflage 74.770 Exemplare! Hessisch Oldendorf

Raum Herford Kalletal Bad Salzuflen

Aerzen

Lemgo

Bad Pyrmont

Lage Blomberg Detmold

Lügde

Steinheim Raum Paderborn

Seelze

Lehrte Bad Nenndorf

Obernkirchen

Auflage 149.315 Exemplare!

Raum Bielefeld

Burgdorf Garbsen

Rodenberg

Bückeburg

Porta Westfalica

LIPPE

Lindhorst

Langenhagen

Schlangen Raum Höxter

Inhaltsverzeichnis:Seite Zeitungsgruppe Oppermann 3 Schaumburger Wochenblatt (SW) 4+5 Wunstorfer Stadtanzeiger (WS) 6 Meerregion Stadtanzeiger 6 Anzeigenberater (SW + WS) 7 Lippe aktuell 8 - 10 Minden-Kurier und Lokalausgaben 11 + 12 SW + WS + Lippe Mi./Do.-Kombinationen 13 SW+WS+Lippe+MiKu Samstag-Kombinationen 14 Titelanzeigen Anzeigenkombinationen 15 + 16 Beilagen u. Mitnahmen (WS+SW+Lippe) 17 Technische Angaben Anzeigen 18 Allgem. Geschäftsbedingungen 19 + 20 Hann. Wochenblätter Verlagskombinationen siehe Kombinationspartner-Preisliste!


3

Zeitungsgruppe Oppermann Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015 Neustadt Rehburg

Verlagsobjekte aus dem Hause

Steinhuder Meer Steinhude Wunstorf

Sachsenhagen Petershagen

Oppermann Druck- und Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Gutenbergstraße 1 31552 Rodenberg Tel. 05723/700-15 Fax 05723/700-23

Niedernwöhren

Stadthagen

Hille Minden

Bad Oeynhausen

Bad Nenndorf

Gesamtauflage 31.810 Exemplare

Obernkirchen Auetal Rinteln Hessisch Oldendorf

Raum Herford Kalletal

Hameln

Bad Salzuflen

LIPPE

Raum Bielefeld

Auflage 74.770 Exemplare! Aerzen

Lemgo

Bad Pyrmont

Lage

Auflage 149.315 Exemplare!

Blomberg Detmold

Lügde

Steinheim Raum Paderborn

und

Rodenberg

Bückeburg

Porta Westfalica

Auflage 70.017 Exemplare!

Lindhorst

Schlangen Raum Höxter


4

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenpreise Mittwoch Schaumburger Auflage Direktpreis Grundpreis Wochenblatt Mittwoch mm EUR mm EUR 4-farbig 4-farbig Gesamtausgabe Mittwoch Teilausgabe Nord (Stadthagen und Bad Nenndorf) Teilausgabe Süd (Rinteln und Bückeburg) Teilausgabe Stadthagen Teilausgabe Bad Nenndorf/Rodenberg

74.770

2,10 2,42

42.290

1,75 2,02

Sachsenhagen Niedernwöhren

Stadthagen

32.580 1,75 2,02 25.530 0,98 1,12 16.760 0,87 1,00

Teilausgabe Rinteln/Auetal

14.710 0,76 0,87

Teilausgabe Bückeburg

17.770 0,87 1,00

Obernkirchen Auetal

Titelseite* (ab 50 mm/1-spaltig) 3,15 3,62 *Titelanzeigen und Einzelausgaben unterliegen einem Größenraster. (siehe Preisliste weiter hinten „Titelseiten“) Sonderveröffentlichungen (Kollektive)

1,47 1,69

Familien u. Traueranzeigen gewerblich (gilt für Unternehmen und Vereine)

2,00

Anzeigenberater: Tobias Komossa Tel. 05723/70068 Bad Nenndorf, Rodenberg

Bad Nenndorf Rodenberg

Bückeburg

Besondere Platzierungen:

Andreas Hue 05723/70069 Bückeburg, Obernkirchen, Bad Eilsen

Lindhorst

Rinteln

-

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. Petra Reinert 05723/70067 Sonderthemen (alle Gebiete)

Frank Schier 05723/70018 Stadthagen, Auhagen, Sachsenhagen, Lindhorst, Niedernwöhren, Wölpinghausen

Joachim Wolfram 05723/70024 Rinteln, Auetal

Zentrale 05723/70015


5

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenpreise Samstag Schaumburger Auflage Direktpreis Grundpreis Wochenblatt Samstag mm EUR mm EUR 4-farbig 4-farbig Gesamtausgabe Samstag Teilausgabe Nord (Stadthagen und Bad Nenndorf) Teilausgabe Süd (Rinteln und Bückeburg) Teilausgabe Stadthagen Teilausgabe Bad Nenndorf/Rodenberg

Sachsenhagen

74.770 2,27 2,60

Niedernwöhren

42.290 1,89 2,17

Stadthagen

32.580 1,89 2,17 25.530 1,11 1,28 16.760 1,00 1,14

Teilausgabe Rinteln/Auetal

14.710 0,87 1,00

Teilausgabe Bückeburg

17.770 1,00 1,14

Obernkirchen Auetal

Titelseite* (ab 50 mm/1-spaltig) 3,40 3,92 *Titelanzeigen und Einzelausgaben unterliegen einem Größenraster. (siehe Preisliste weiter hinten „Titelseiten“) Sonderveröffentlichungen (Kollektive)

1,59 1,83

Familien u. Traueranzeigen gewerblich (gilt für Unternehmen und Vereine)

2,00



Anzeigenberater: Tobias Komossa Tel. 05723/70068 Bad Nenndorf, Rodenberg

Bad Nenndorf Rodenberg

Bückeburg

Besondere Platzierungen:

Andreas Hue 05723/70069 Bückeburg, Obernkirchen, Bad Eilsen

Lindhorst

Rinteln

-

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. Petra Reinert 05723/70067 Sonderthemen (alle Gebiete)

Frank Schier 05723/70018 Stadthagen, Auhagen, Sachsenhagen, Lindhorst, Niedernwöhren, Wölpinghausen

Joachim Wolfram 05723/70024 Rinteln, Auetal

Zentrale 05723/70015


6

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenpreise Donnerstag/Samstag Wunstorfer Stadtanzeiger Auflage Direktpreis Grundpreis einschließlich mm EUR mm EUR Meerregion Stadtanzeiger 4-farbig 4-farbig Donnerstag

31.810

1,61 1,85

Samstag

31.810

1,71 1,96

Besondere Platzierungen: Titelseite* (ab 50 mm/1-spaltig) Donnerstag 2,69 3,09 Samstag 2,86 3,29

Rehburg

*Titelanzeigen und Einzelausgaben unterliegen einem Größenraster. (siehe Preisliste weiter hinten „Titelseiten“)

Steinhuder Meer Steinhude

Sonderveröffentlichungen (Kollektive)

Wunstorf

Donnerstag 1,12 1,29 Samstag 1,20 1,38 Familien u. Traueranzeigen gewerblich (gilt für Unternehmen und Vereine)

1,53

-

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer.

Meerregion

Stadtanzeiger

Anzeigenberater: Jens Ermisch 05723/70064 Wunstorf und Umgebung

Nicole Rosenmüller Tel. 05723/70061 Meerregion, Steinhude, Hagenburg, Mardorf, Rehburg-Loccum, Großenheidorn, Klein Heidorn

Fax 05723/70023

Techn. Telefon 05723/70029

Zentrale 05723/70015


7

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Verlagsleitung und Großkundenbetreuung:

Rehburg

Kai Linnemann · Tel. 05723/700-50

Ihre Anzeigenberater/in Schaumburger Wochenblatt: Frank Schier · Tel. 05723/700-18 Gebiet: Stadthagen, Lindhorst, Niedernwöhren, Sachsenhagen E-Mail: sh.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de oder li.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de Andreas Hue · Tel. 05723/700-69 Gebiete: Bad Eilsen, Bückeburg, Obernkirchen, Nienstädt E-Mail: bb.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de Tobias Komossa · Tel. 05723/700-68 Gebiete: Bad Nenndorf, Haste, Lauenau, Rodenberg E-Mail: ne.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de Joachim Wolfram · Tel. 05723/700-24 Gebiete: Rinteln und Ortsteile, Auetal E-Mail: ri.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de

Ihre Anzeigenberater/in Wunstorfer Stadtanzeiger: Jens Ermisch · Tel. 05723/700-64 Gebiet: Wunstorf und Umgebung E-Mail: ws.anzeigen@wunstorfer-stadtanzeiger.de Nicole Rosenmüller · Tel. 05723/700-61 Gebiete: Meerregion, Steinhude, Hagenburg, Mardorf, Rehburg-Loccum, Großenheidorn, Klein Heidorn E-Mail: ws.anzeigen@wunstorfer-stadtanzeiger.de

Steinhuder Meer

Steinhude Wunstorf

Sachsenhagen Niedernwöhren

Lindhorst

Stadthagen

Bad Nenndorf

Rodenberg

Bückeburg Obernkirchen Auetal Rinteln

Ihre Anzeigenberaterin für Sonderveröffentlichungen:

Petra Reinert ·Tel. 05723/700-67 E-Mail: st.anzeigen@oppermann-druck.de Telefon 05723/70015

Fax 05723/70023

Techn. Telefon 05723/70029

Postanschrift Oppermann Druck Gutenbergstr. 1 31552 Rodenberg


ge

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

LIPPE

Kalletal Extertal

Bad Salzuflen

Hausanschrift: Westerfeldstraße 10 32758 Detmold Telefon (Zentrale): 05231/6400710 Fax: 05231/6400799 Telefon (Technik): 05723/700865

8

5 1 3 . 9 14

LIPPE

Aufla

Leopoldshöhe

Lemgo

Dürentrup Barntrup

Lage Oerlinghsn.

Blomberg

Detmold Augustdorf

HornBad Meinberg Steinheim Schlangen

Lügde SchiederSchwalenberg


LIPPE

ge

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Anzeigenpreise Mittwoch Lippe aktuell

9

5 1 3 . 9 14

Aufla

Ausgaben einzeln

Ausgabenkombination

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenpreise Samstag Lippe aktuell

Ausgaben einzeln

Ausgabenkombination

Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Auflagehöhe mm-Preis in EUR, 4-farbig

Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Auflagenhöhe mm-Preis in EUR, 4-farbig

Detmold 34.620 0,92 1,06 0,79 0,90 Süd 20.180 0,88 1,01 0,75 0,86 West 25.370 0,85 0,98 0,72 0,83 Lemgo 15.695 0,88 1,01 0,75 0,86 Bad Salzuflen 21.910 0,81 0,92 0,68 0,79 Nordlippe (1. Buch) 18.125 1,14* 1,31* 0,98* 1,12* Gesamt 135.900 2,48 2,85 Gesamt (1. Buch) 135.900 3,65* 4,20* * Preise gültig für das 1. Buch der Ausgabe Nordlippe.

35.520 0,98 1,12 0,83 0,96 29.265 0,92 1,07 0,79 0,90 27.705 0,90 1,03 0,77 0,88 16.590 0,92 1,07 0,79 0,90 22.110 0,85 0,98 0,72 0,83 18.125 1,21* 1,40* 1,03* 1,19* 149.315 2,64 3,03 149.315 3,86* 4,44* * Preise gültig für das 1. Buch der Ausgabe Nordlippe.

Titelseite Mittwoch

Direktpreis Grundpreis mm-Preis in EUR, 4-farbig

Titelseite Gesamt ohne Nordlippe 2,91 3,35 Titelseite Gesamt mit Nordlippe 4,47 5,15 Traueranzeigen 0,80 Stellenanzeigen, Kollektive 1,65 1,90 Teilausgaben nicht rabattfähig. Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer.

Titelseite Samstag

Direktpreis Grundpreis mm-Preis in EUR, 4-farbig

Titelseite Gesamt ohne Nordlippe 3,10 3,57 Titelseite Gesamt mit Nordlippe 4,76 5,47 Traueranzeigen 0,80 Stellenanzeigen, Kollektive 1,72 1,98 Teilausgaben nicht rabattfähig. Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer.

Zentrale Auftrags-Annahme: Telefon 05231/6400710

Fax 05231/6400799

Techn. Telefon 05723/700865

Hausanschrift Lippe aktuell Westerfeldstraße 10 32758 Detmold


10

5 1 3 . 9 14

Aufla

LIPPE

ge

Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Verlagsleitung und Großkundenbetreuung: Carsten Steinecker · Tel. 05231/6400764

Anzeigenberater für Lippe aktuell: Thomas Kowalczik · Tel. 05231/6400721 Gebiet: Detmold - Ortsteile Sylvia Redecker · Tel. 05231/6400727 Gebiet: Detmold - Innenstadt, Gebiet: Leopoldshöhe, Oerlinghausen, Bielefeld, Paderborn Kathrin Hutter · Tel. 05231/6400722 Gebiet: Lemgo, Bad Pyrmont Iris Steinecker · Tel. 05231/6400723 Gebiet: Lage, Augustdorf Ina Pachur · Tel. 05231/6400724 Gebiet: Bad Salzuflen, Herford, Hameln Sabrina Keeb · Tel. 05231/6400728 Gebiet: Blomberg, Horn-Bad Meinberg, Steinheim, Schieder-Schwalenberg, Lügde, Schlangen

Kalletal Extertal

Bad Salzuflen Leopoldshöhe

Lemgo

Dürentrup Barntrup

Lage Oerlinghsn.

Blomberg

Detmold Augustdorf

HornBad Meinberg

Lügde SchiederSchwalenberg

Steinheim Schlangen

Nicole Lödige · Tel. 05262/99921 Gebiet: Kalletal, Extertal, Dörentrup, Barntrup

Zentrale Auftrags-Annahme: Telefon 05231/6400710

Fax 05231/6400799

Techn. Telefon 05723/700865

Hausanschrift Lippe aktuell Westerfeldstraße 10 32758 Detmold


11

Minden Kurier Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Espelkamp

Minden-Kurier Anzeigen Gesamtauflage: 70.017 Exemplare

Lübecke

mm-Preise 4-farbig Direktpreis Grundpreis Gesamtauflage Innenteil 1,75 2,01 Titelseite 1,88 2,11

Petershagen

Hille

Besondere Platzierungen: Titelseite Griffecke oben Format 60 x 65 mm Titelfuß Format 184,5 x 80 mm

Schaumburg

Minden

Anzeigenannahmestelle Telefon 0571/509255-0 anzeigen@minden-kurier.de

315,00 362,00

508,00 584,00

Familienanzeigen (Hochzeit, Verlobung, Geburt, Trauer) mm-Preise 4-farbig privat gewerblich 0,50 0,65 Alle Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bückeburg Hausanschrift Minden Kurier Am Rathaus 9 32423 Minden

Porta Westfalica Rinteln

Verlagsleiter Kai Linnemann Telefon 0571 / 509255-10 kai.linnemann@minden-kurier.de

Technische Angaben für Anzeigen: Anzeigen-/Druckunterlagenschluss: donnerstags, 16.00 Uhr Druckunterlagen: als PDF (Schriften inkludiert oder als Zeichenwege an: anzeigen@minden-kurier.de Satzspiegel: halbes BF (Berliner Format) max. 280 mm hoch x 184,5 mm breit, Spaltenbreite: 45 mm, max. 4 Spalten

Mediaberater Norbert Trageser Telefon 0571/509255-16 n.trageser@minden-kurier.de

Mediaberater Jens Holsten Telefon 0571/509255-17 j.holsten@minden-kurier.de


12

MiKu Lokalausgaben Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35 Espelkamp

M i ku 

.de · 24. Mai Minden-Kurier

2014 · Ausgabe

8 · Jahrgang 2 ·

HILLE Anzeigen-Hotline

L ok a L

(0571) 509255-17

· Zustell-Hotline

(0571) 509255-21

· Zentrale (0571)

509255-0

M i ku 

Minden-Kurie

r.de · 24. Mai

Gestalt besteht In ihrer heutigen seit dem 1. die Stadt nun schon sie im Zuge der Januar 1973, als Neugliederung kommunalen luss durch den Zusammensch selbstständigen von 29 ehemals gebilStädten und Gemeinden ihnen gehörten det wurde. Von Amt Wind19 zum früherenSie liegen - bis heim zu Lahde. - alle rechts auf Schlüsselburg Evergreens der linken Werin schätzter der Weser. Auf die übrigen 10 – dim 6. Juli, 19 santen Musical Show, der Hauptdarstelle Er- und neuer Hits des serseite liegen früher zum aus der Hamburger die Herzens Uhr, Ortschaften, diegehörten. den letzten Jah- folgsproduktion „Das rekt in in die Tickets gastiert ErAmt Petershagen Der Oper“, Publikums. hat heute ren bereits grosse bei der in Schloss Pesind erhältlich konnte. Phantom Die Stadt Petershagen en das folge feiernRegie von werden Sie Musical- Stadt Petershagen und rund 27.000 Einwohnerinn erletershagen wieder Mit 212 QuadStar- Unter der Stars hautnah ge- den Volksbanken. • Einwohner. und Colby internationale ist Petershagen Musical-Star Eine Reise voll ratkilometern eine der größNew York, ben. ensemble Set Musical ra- Thomas aus der Fläche nach Landes NordCompany mit einer molupten Städte des . nonsequam ad aut rhein-Westfalen tas dolo quo velendis aber auch tem et Touristisch, kulturell qui adipsaped est, id qui bietet Ihnen die infrastrukturell Spektrum. Steieosante mporem si coas Stadt ein breites len beledoloribus pratis sed gende Einwohnerzah für Alt und aut nectiur rehendelest, gen die Attraktivität erleben Sie erest hilit volo lum facearum hariti Jung. In Petershagen nus deliqua- maxim asit volorum, nosantiae evelent volorStadt, die auch eo- quia nos bisqui offic si dolorem si omnimaion quaersperi eine historische Zeit nichts von nieniscita ad unt quibus temque volo- plictor itemposa etur ali- ment earia velestrum rorest dolore in der heutigen ft eingeihrer Anziehungskra kulturell ris re, que nis quatis esed que volum a sam dobüßt hat. Touristisch, l bietet eribus doles sitiumet aut dolentibus est, quis magaber auch infrastrukturel les atur simi, seque vel- natatur sequiassum essi ein breites SpekIhnen die Stadt Einwohnerzahet esti il explatibus bea doluptat ditinus soluptrum. SteigendeAttraktivität für lia quid quiamendio er- tatus, cuptaer ibustec len belegen die Petershagen ernon nes voluptati ipis nonse aborera dolupta tentiAlt und Jung. In Stadt, nam fuga. Quis modi- busam, tet parciur, conleben Sie eine historische Alt und Jung. et hiliquam ut cumquam faciet die auch in der.erleben Sie eine se- sequatet es seque volorehetaectem quas magnis In Petershagen die auch in quaes- et amus incimi, toquassint am et historische Stadt, aces nit vellorepel aut der. sed quo mi, quatur uuntotatur alit eaquam ritaq id mossitatet lit fugi- volor acculli quidiorpoaut aceped moquo essit acerum Bitatem rum rem tium eum quae.

A

32469

More and Moor lentage 2014

NRW Windmüh le Von Mühle zu Müh

Petershagen

O

HILLE

22.825 EXEMPLARE TITELFUSS

32425

32479 Hille

32427 Hahlen, Königstor

32479

Hille

32423

32427 32429

Hausanschrift Minden Kurier Am Rathaus 9 32423 Minden Anzeigenannahmestelle Telefon 0571/509255-0 anzeigen@minden-kurier.de

Schaumburg

Minden

2014 · Ausgabe

8 · Jahrgang 2 ·

PORTA A WESTFALIC Anzeigen-Hotline

L ok a L

(0571) 509255-17

· Zustell-Hotline

(0571) 509255-21

· Zentrale (0571)

509255-0

32429 Haddenhausen, Dützen, Häverstädt, Bölhorst, Rodenbeck

M i ku 

Minden-Kurie

" Stadt erhält „Meilenstein

voloris re, bisqui offic temque sitium doque nis eribus doles et aut et esti il les atur simi, seque quiamenquid explatibus vellia ipis non erdio bea nes voluptati cumquam nam fuga. Quis nonsequas magiscider faciet moditaectemet quaessed tem mus expedicab atuam exeribe lorepelis sus qui nis sequassint ma nobis uptatem capore, optatur, ipsumeaces id mossitaeic- voluptaquas ut acea- rios nonet volorei • mIs reniquo mi, quatur res essit acerum tur si veristestio hil igeniam, cupta nobitatumet ra porit ad boren tus. tet lit eaquam quo Bitatem asit 2 tia quam cus. To eum Weiter auf Seite consequ idifugitium eum quae. si dolorem delitaes et runt, cum qui quossiquo seque volut so- utesti volorum, nosantiae itemposa taepudae peritat sincte etus. Ignisquibus si omnimaion plictor ium as enis ipis que volum a etur aliquatis esed magnataquis dolentibus est, molupessi doluptat dinonsequam ad tur sequiassum cuptaer ibusaut velendis quo soluptatus, dolo tas tinus tem et tentibusam, qui adipsaped est, id qui tec aborera dolupta es et hieosante mporem si cotet parciur, consequatet seque voloas doloribus pratis liquam ut et amus incimi, tosed rehenit vellorepelalit aut volor aut nectiur rehendelest, erest hilit volo lum facearum hariti ritaq uuntotatur rem aut nus deliqua- maxim asit volorum, nosantiae evelent voloracculli quidiorporum hariti eo- quia nos bisqui offic si dolorem si omnimaion quaersperi nieniscita facearum ad unt quibus dolore molum ment voloalirorest aceped etur temque deliquament earia velestrum plictor itemposa aut quaersperi nus earia velesris re, que nis quatis esed que volum a sam doad unt quibus eosamad moluptas eribus doles sitiumet aut dolentibus est, quis magtrum nonsequam aut qui adiples atur simi, seque vel- natatur sequiassum essi dolo quo velendis eosante mpoet esti il explatibus bea doluptat ditinus solupsaped est, tem et pratis as si lia quid quiamendio er- tatus, cuptaer ibustec non rem id qui doloribus sed manes voluptati ipis nonse aborera dolupta tentirehendelest, conconectiur Quis tet parciur, nam fuga. quia nos evemodi- busam, et hiliquam ut xim erest hilit volo cumquam faciet dolore erest hilit se- sequatet es lent volorrorest seque volorehevolorrorest taectem quas magnis quaes- et amus volo quia nos evelent incimi, toquassint am et vellorepel nit aces aut dolore sed quo mi, quatur uuntotatur alit eaquam ritaq id mossitatet lit fugi- volor acculli quidiorpoaut aceped moquo essit acerum Bitatem rum rem tium eum quae.

A

lentage 2014

O

TITELFUSS

PORTA WESTFALICA

2014 · Ausgabe

8 · Jahrgang 2 ·

L ok a L

509255-0 EN · Zentrale (0571) (0571) 509255-21 PETERSHAG 509255-17 · Zustell-Hotline

Anzeigen-Hotline

(0571)

t Mehr Musical Geh

Stadtfest Porta

NRW Windmüh le Von Mühle zu Müh

r.de · 24. Mai

Musicals Highlights aus 24

ber 12. bis 14 Septem Rathaus Hille

Lübecke

Gültig ab 1. Oktober 2015

Nicht! BÜRGERMEISTER

Gestalt besteht In ihrer heutigen seit dem 1. die Stadt nun schon sie im Zuge der Januar 1973, als Neugliederung kommunalen luss durch den Zusammensch selbstständigen von 29 ehemals gebilStädten und Gemeinden ihnen gehörten det wurde. Von Amt Wind19 zum früherenSie liegen - bis Evergreens m 6. Juli, 19 rin schätzter heim zu Lahde. - alle rechts – diund neuer Hits des Show, der Hauptdarstelle Uhr, auf Schlüsselburg santen Musical Jah- aus der Hamburger Erder linken Wedie Herzens der Weser. Auf die übrigen 10 n „Das rekt in den letzten gastiert die in Er- folgsproduktio Oper“, Publikums. Tickets serseite liegen früher zum Der ren bereits grosse bei der Ortschaften, diegehörten. in Schloss Pesind erhältlich konnte. Phantom das folge feiernRegie von werden Sie Musical- Stadt Petershagen und Petershagen Amt hat heute erletershagen wieder der • hautnah Star- Unter Die Stadt Petershagen en den Volksbanken. Colby Stars internationale Musical-Star Eine Reise voll gerund 27.000 Einwohnerinn New York, ben. Mit 212 Quadensemble Set Musical molupra- Thomas aus und Einwohner.ist Petershagen nonsequam ad Company mit einer aut velendis ratkilometern quo größdolo der tas eine tem et der Fläche nach Landes Nordqui adipsaped est, id qui ten Städte des . eosante mporem si corhein-Westfalen as aber auch doloribus pratis sed Touristisch, kulturell bietet Ihnen die aut nectiur rehendelest, infrastrukturell Spektrum. Steierest hilit volo lum facearum hariti Stadt ein breites nus deliqua- maxim len beleasit volorum, nosantiae evelent volorgende Einwohnerzah eo- quia nos bisqui offic si dolorem si omnimaion quaersperi für Alt und nieniscita ad unt quibus gen die Attraktivität erleben Sie temque volo- plictor itemposa etur ali- ment earia velestrum rorest dolore Jung. In Petershagen ris re, que nis quatis esed que volum a sam Stadt, die auch doeine historische Zeit nichts von eribus doles sitiumet aut dolentibus est, quis magin der heutigen eingeles atur simi, seque vel- natatur sequiassum essi Anziehungskr aftkulturell ihrer et esti il explatibus bea doluptat ditinus solupbüßt hat. Touristisch, l bietet lia quid quiamendio er- tatus, cuptaer ibustec aber auch infrastrukturel non ein breites Speknes voluptati ipis nonse aborera dolupta tentiIhnen die Stadt Einwohnerzahnam fuga. Quis modi- busam, tet parciur, contrum. SteigendeAttraktivität für et hiliquam ut len belegen die Petershagen ercumquam faciet se- sequatet es seque voloreheAlt und Jung. In taectem quas magnis Stadt, quaes- et amus incimi, toleben Sie eine historische quassint am et aces nit vellorepel aut die auch in der. sed quo mi, quatur uuntotatur alit eaquam ritaq id mossitatet lit fugi- volor acculli quidiorpoaut aceped moquo essit acerum Bitatem rum rem tium eum quae.

A

lentage 2014

NRW Windmüh le Von Mühle zu Müh

O

PETERSHAGEN

22.127 EXEMPLARE

TITELFUSS 32469 Petershagen

32457 Porta Westfalica

32425 Stemmer, Kutenhausen, Todtenhausen, Minderheide, Bärenkämpen, Nordstadt

32423 Rechtes Weserufer, Dankersen, Meißen

32423 Leteln, Aminghausen, Päpinghausen

25.065 EXEMPLARE

DIETER BLUME

Petershagen – eine voller lebendige Stadt Möglichkeiten

„MiKu Lokal“ Anzeigen

32423

ist die Lokalausgabe für Teilgebiete von Minden-Kurier, Erscheinungsweise jeden letzten Samstag im Monat.

32457

Porta Westfalica

Rinteln

mm-Preise 4-farbig Auflage Direktpreis Grundpreis Ausgabe Porta Westfalica 25.065 0,70 Hille 22.825 0,70 Petershagen 22.127 0,70 Alle Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Verlagsleiter Kai Linnemann Telefon 0571 / 509255-10 kai.linnemann@minden-kurier.de

Mediaberater Norbert Trageser Telefon 0571/509255-16 n.trageser@minden-kurier.de

Mediaberater Jens Holsten Telefon 0571/509255-17 j.holsten@minden-kurier.de


13

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenkombinationen Mittwoch/Donnerstag Einzelpreise Kombipreise ZeitungstitelAuflage Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Schaumburger Wochenblatt mm EUR mm EUR mm EUR mm EUR Mittwoch 4-farbig 4-farbig 4-farbig 4-farbig Gesamtausgabe 74.770 2,10 2,42 1,84 2,17 Nord (Stadthagen/Bad Nenndorf) 42.290 1,75 2,02 1,49 1,71 Süd (Rinteln/Bückeburg) 32.580 1,75 2,02 1,49 1,71 Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Wunstorfer Stadtanzeiger mm EUR mm EUR mm EUR mm EUR einschl. Meerregion 4-farbig 4-farbig 4-farbig 4-farbig Donnerstag 1,37 1,58 1,61 1,85 Gesamtausgabe 31.810 + Verlagskombi 106.580 - 3,20 3,75 Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Lippe aktuell mm EUR mm EUR mm EUR mm EUR Mittwoch 4-farbig 4-farbig 4-farbig 4-farbig 2,10 2,42 Gesamt 135.900 2,48 2,85 0,79 0,90 Detmold 34.620 0,92 1,06 0,75 0,86 Süd 20.180 0,88 1,01 0,72 0,83 West 25.370 0,85 0,98 0,75 0,86 Lemgo 15.695 0,88 1,01 0,98 1,12 Nordlippe (1. Buch) 18.125 1,14 1,31 0,68 0,79 Bad Salzuflen 21.910 0,81 0,92 5,45 6,30 + + Verlagskombi  242.480 - Alle Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.


14

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Anzeigenkombinationen Samstag 4-farbig, mm/EURO Kombipreise 4-farbig, mm/EURO ZeitungstitelAuflage Einzelpreise Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis 

Schaumburger Wochenblatt Gesamtausgabe Samstag 74.770 Nord (Stadthagen/Bad Nenndorf) 42.290 Süd (Rinteln/Bückeburg) 32.580 Wunstorfer Stadtanzeiger einschl. Meerregion Gesamtausgabe Samstag 31.580 + Verlagskombi 106.580 Lippe aktuell Samstag Gesamt 149.315 Detmold 35.520 Süd 29.265 West 27.705 Lemgo 16.590 Nordlippe (1. Buch) 18.125 Bad Salzuflen 22.110 + + Verlagskombi  255.845 70.017 Minden Kurier Samstag  + + + Verlagskombi325.912

2,27 1,89 1,89

2,60 2,17 2,17

1,93 1,61 1,61

2,28 1,85 1,85

1,71 -

1,96 -

1,46 3,39

1,67 3,95

2,64 0,98 0,92 0,90 0,92 1,21 0,85 - 1,75 -

3,03 2,24 2,57 1,12 0,83 0,96 1,07 0,79 0,90 1,03 0,77 0,88 1,07 0,79 0,90 1,40 1,03 1,19 0,98 0,72 0,83 5,76 6,72 2,01 1,55 1,78 7,31 8,50 Alle Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.


15

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Titelanzeigen

Gültig ab 1. Oktober 2015

Direktpreis für 4-farbige-Anzeigen

Schaumb. Schaumb. Wunstorfer Wunstorfer Lippe aktuell Lippe aktuell Lippe aktuell Lippe aktuell Wochenblatt Wochenblatt Stadtanzeiger Stadtanzeiger ohne NLA ohne NLA mit NLA mit NLA Mi. Sa. Do. Sa. Mi. Sa. Mi. Sa.

Titelseiten mm-Preis:

3,15 3,40 2,69 2,86 2,91 3,10 4,47 4,76

Größenbeispiele: 1-spaltig/100 mm 315,00 340,00 269,00 286,00 291,00 310,00 447,00 476,00 2-spaltig/ 50 mm 315,00 340,00 269,00 286,00 291,00 310,00 447,00 476,00 2-spaltig/100 mm 630,00 680,00 538,00 572,00 582,00 620,00 894,00 952,00 4-spaltig/100 mm 1260,00 1360,00 1076,00 1144,00 1164,00 1240,00 1788,00 1904,00 6-spaltig/100 mm 1890,00 2040,00 1614,00 1716,00 1746,00 1860,00 2682,00 2856,00

Titelanzeigen

Grundpreis für 4-farbige-Anzeigen

Schaumb. Schaumb. Wunstorfer Wunstorfer Lippe aktuell Lippe aktuell Lippe aktuell Lippe aktuell Wochenblatt Wochenblatt Stadtanzeiger Stadtanzeiger ohne NLA ohne NLA mit NLA mit NLA Mi. Sa. Do. Sa. Mi. Sa. Mi. Sa.

Titelseiten mm-Preis: 3,62 3,92 3,09 3,29 3,35 3,57 5,15 5,47 Größenbeispiele: 1-spaltig/100 mm 362,00 392,00 309,00 329,00 335,00 357,00 515,00 547,00 2-spaltig/ 50 mm 362,00 392,00 309,00 329,00 335,00 357,00 515,00 547,00 2-spaltig/100 mm 724,00 784,00 618,00 658,00 670,00 704,00 1030,00 1094,00 4-spaltig/100 mm 1448,00 1568,00 1236,00 1316,00 1340,00 1408,00 2060,00 2188,00 6-spaltig/100 mm 2172,00 2352,00 1854,00 1974,00 2010,00 2112,00 3090,00 3282,00 Alle Preise in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Andere Anzeigenhöhen nach vorheriger Absprache möglich (in 50 mm oder 100 mm Schritten).


16

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Titelanzeigen Größenbeispiele Schaumburger Wochenblatt Ausgabe 35 B 41. Jahrgang

Sa./So., 31. August/1. September 2013

Auf die Plätze

Zum Feuerwehrtag steht die Jugend in den Startlöchern. Mehr auf Seite 3

Global tätig

TSK Prüfsysteme GmbH feiert das 30-jähriges. Mehr auf Seite 20-21

Spielen und toben

Ausgabe 15 A, 41. Jahrgang

Zum Feuerwehrtag steht die Jugend in den Startlöchern. Mehr auf Seite 3

Auflage: 77.000 Exemplare • Anzeigenannahme: 0 57 23 / 7 00 15 • Redaktion: 0 57 23 / 7 00 21 • Vertrieb: 0 57 23 / 70 08 50 • Fax: 0 57 23 / 7 00 23 • www.schaumburger-wochenblatt.de

65x60

www.wunstorfer-stadtanzeiger.de

Auf die Plätze

Die Arbeiten an der neuen Kita in den letzten Zügen. Mehr auf Seite 13

LIPPE

Donnerstag, 14. April 2013

Wunstorfer Stadtanzeiger Global tätig

TSK Prüfsysteme GmbH feiert das 30-jähriges. Mehr auf Seite 20-21

Spielen und toben

Die Arbeiten an der neuen Kita in den letzten Zügen. Mehr auf Seite 13

Samstag, 26. Mai 2012 · Ausgabe Detmold

Auflage: 31.990 Exemplare • Anzeigenannahme: 0 57 23 / 7 00 15 • Redaktion: 0 57 23 / 7 00 22 • Vertrieb: 0 57 23 / 70 08 50 • Fax: 0 57 23 / 7 00 23 • www.wunstorfer-stadtanzeiger.de

32758 Detmold · Westerfeldstraße 10 · Anzeigenannahme: 0 52 31 / 64 00 10 · Vertrieb: 0 52 31 / 64 00 30 · la.reklamation@lippe-aktuell.de · Fax: 0 52 31 / 64 00 99

Hiddeser »Pickertwahn«

50/1

50/1

50/1

100/1

100/1

50/2

Die Gruppe aus Möllenbeck freut sich über den Sieg im Landes-Jugendfeuerwehr-Wettbewerb.

Großartiger Oldtimer-Erfolg

50/2

Wxxxxx xxxxxx xxxxxxxx Xxxxx xxx xxx xxxxx xxxxxxxxx xxxxx xxxxxxx xxxxx

100/2

RINTELN (em). Rundi sunt, que pero beritas itasint et omniae. Rem eate debitat alitiis iusae. Nequo exerchit, aut magnam atem quam incipici atur, torendite sequae et voluptia volore, culluptusa voluptur? Tem di omnias sus maximax iminctia accus, qui rem accati offictem ea nonsequ iandaeruptae endant volorumqui ommodigendia volut min proreicia que sunt quiae cor apersperore molupie ndantib usaesciam et is audipsam dis parchic atatur arum fuga. Nam ellabor ectiur? Ovid molore consequ idebis eium fuga. Ovit, sere, nonecte mporum rem dis aut faccum reiundi temostias voluptis etur andis ipsapiento omnimus. Imolupt ioribus, sinveli gendell uptaest aut laborum venia sinctat ere quiatia venetur ad ut ligniet unt explant iuriost quo con porro incim utectia aut libustrum iliquis qui re entectis moluptate di ratesti doluptatur a sum facea etur, solut eossum haruntiur autestrum, quaest, ipient.

Oluptas reped quibus antiis sum aditest fuga. Ehent re nimporemodis excestion niminve nissiti beriorrum quossi derum ulloreprem sant pliquam dias modit re none porupienita quissincia soloria sum vendae est, sit, optate dolupta tectatis doloreperia nosant ea es sam ipsantis atem estibus, sequas aborporepudi renimus. Ehendic aerunte molorenda cum quate cus asinis escipissed estisqu iduciento inciamus, tetur, si nulparunti adipsamet moluptis quodit, nis re, in ex eicim endigen iendis estrum quodi imusciant. Veliqui verspicae rem doluptas illupta se consectionse con nient quatur, simpore stecerunt quis experum facesedi des dendunt acearum eosam explibus aut aut faccae lant et untota cuptatior reptas explaut lignitas et unto eosto blacea im a dolupta dolupta dolut fuga. Runtotatibus volore nihic tem quatum reperum quiatur? Quidest utem estiorr ovidebisitis eaquis duntiorpor alique

posto intusanim qui ullit, quo te veritat iosandi gendionseque parchil luptius cienti tem quiat am eaqui sit odit, tem laborem alitio etur? Porumqu iaepta imporem con re vellabo riorestora voluptur? Liquiat empossiti velia volupta qui ipsaes et, ut et es idestin ctiur? Ossit a sim estiaepelis es volore nossit quiditaquis simolup turiae. Explitatur, consequatis dolo cuptam quisque aut velesecus. Elit offic tore a sequi to illor sintio ma sunt aut fugit facipsandi autesedis solorrum ad magnient isquam, sedigentin ne in nieniae od quibus doloratem rerferspid eniandebis eum dolenec tatium volupiet invenisque cullore, verciet ipsam denderit et aut accae volorum ipsunto inullia tectur, apisquiam andam que solut undae. Qui omnis maionse rerorem facea simus nemolupiet volutem quoditatia nem reribus, sitionsequi quod eos as eosanto et et volupta quatet ut volenis dolupta ad ulluptatus.

100/4- oder 100/6-spaltig

Equam, si nis rat occate pre eume nonsequas et lacitatin res earchic ipidit, quam, intium aditis doloribus erum eatem iusapeles quo to volum aligenis de parum experia simust rerum la volorit hillupt atureres et que dunt landandita dolessum que sequo coremporum sintis mos magnimo luptur re nonsequ aectet ullaccabor magnatium doloris sanimil iatesero bea quossi aut et landendit ipsandesto quam, odiam inctione plaborem quam doloruptat. Odisiti nusdandi ulliquam que reptas magnatem ex eum lanto dolupis estis cupta prat discitio idunt omnihil luptia venihitem ut lissit et velias nestrupta nem rendipis ape di ulligendae del ea plation rentium eic temquiatenis raero endessum venimpe liquae nos excerrum dunt vendis debist aut ut et aut iusda sitas ium volor ad ut magnimperum latur modit aut pore et preiumquae sa necto ium velluptaqui ra volupta voluptatum numqui acipsa sint

Kleinanzeigen

Über 125 Kilogramm Kartoffeln verarbeiteten Wohnungsangebote aus der Region, An- und fleißige Helfer zur Herstellung von. Verkauf, Stellenangebote und mehr. Mehr auf Seite 10

Mehr auf Seite 10

100/1 50/1

50/1

60/1 Auflage: 147.680

50/1

Die Gruppe aus Möllenbeck freut sich über den Sieg im Landes-Jugendfeuerwehr-Wettbewerb.

Großartiger Oldtimer-Erfolg

50/2

Wxxxxx xxxxxx xxxxxxxx Xxxxx xxx xxx xxxxx xxxxxxxxx xxxxx xxxxxxx xxxxx

100/2

RINTELN (em). Rundi sunt, que pero beritas itasint et omniae. Rem eate debitat alitiis iusae. Nequo exerchit, aut magnam atem quam incipici atur, torendite sequae et voluptia volore, culluptusa voluptur? Tem di omnias sus maximax iminctia accus, qui rem accati offictem ea nonsequ iandaeruptae endant volorumqui ommodigendia volut min proreicia que sunt quiae cor apersperore molupie ndantib usaesciam et is audipsam dis parchic atatur arum fuga. Nam ellabor ectiur? Ovid molore consequ idebis eium fuga. Ovit, sere, nonecte mporum rem dis aut faccum reiundi temostias voluptis etur andis ipsapiento omnimus. Imolupt ioribus, sinveli gendell uptaest aut laborum venia sinctat ere quiatia venetur ad ut ligniet unt explant iuriost quo con porro incim utectia aut libustrum iliquis qui re entectis moluptate di ratesti doluptatur a sum facea etur, solut eossum haruntiur autestrum, quaest, ipient.

Oluptas reped quibus antiis sum aditest fuga. Ehent re nimporemodis excestion niminve nissiti beriorrum quossi derum ulloreprem sant pliquam dias modit re none porupienita quissincia soloria sum vendae est, sit, optate dolupta tectatis doloreperia nosant ea es sam ipsantis atem estibus, sequas aborporepudi renimus. Ehendic aerunte molorenda cum quate cus asinis escipissed estisqu iduciento inciamus, tetur, si nulparunti adipsamet moluptis quodit, nis re, in ex eicim endigen iendis estrum quodi imusciant. Veliqui verspicae rem doluptas illupta se consectionse con nient quatur, simpore stecerunt quis experum facesedi des dendunt acearum eosam explibus aut aut faccae lant et untota cuptatior reptas explaut lignitas et unto eosto blacea im a dolupta dolupta dolut fuga. Runtotatibus volore nihic tem quatum reperum quiatur? Quidest utem estiorr ovidebisitis eaquis duntiorpor alique

posto intusanim qui ullit, quo te veritat iosandi gendionseque parchil luptius cienti tem quiat am eaqui sit odit, tem laborem alitio etur? Porumqu iaepta imporem con re vellabo riorestora voluptur? Liquiat empossiti velia volupta qui ipsaes et, ut et es idestin ctiur? Ossit a sim estiaepelis es volore nossit quiditaquis simolup turiae. Explitatur, consequatis dolo cuptam quisque aut velesecus. Elit offic tore a sequi to illor sintio ma sunt aut fugit facipsandi autesedis solorrum ad magnient isquam, sedigentin ne in nieniae od quibus doloratem rerferspid eniandebis eum dolenec tatium volupiet invenisque cullore, verciet ipsam denderit et aut accae volorum ipsunto inullia tectur, apisquiam andam que solut undae. Qui omnis maionse rerorem facea simus nemolupiet volutem quoditatia nem reribus, sitionsequi quod eos as eosanto et et volupta quatet ut volenis dolupta ad ulluptatus.

Equam, si nis rat occate pre eume nonsequas et lacitatin res earchic ipidit, quam, intium aditis doloribus erum eatem iusapeles quo to volum aligenis de parum experia simust rerum la volorit hillupt atureres et que dunt landandita dolessum que sequo coremporum sintis mos magnimo luptur re nonsequ aectet ullaccabor magnatium doloris sanimil iatesero bea quossi aut et landendit ipsandesto quam, odiam inctione plaborem quam doloruptat. Odisiti nusdandi ulliquam que reptas magnatem ex eum lanto dolupis estis cupta prat discitio idunt omnihil luptia venihitem ut lissit et velias nestrupta nem rendipis ape di ulligendae del ea plation rentium eic temquiatenis raero endessum venimpe liquae nos excerrum dunt vendis debist aut ut et aut iusda sitas ium volor ad ut magnimperum latur modit aut pore et preiumquae sa necto ium velluptaqui ra volupta voluptatum numqui acipsa sint

100/4- oder 100/6-spaltig

Andere Anzeigenhöhen nach vorheriger Absprache möglich (in 50 mm oder 100 mm Schritten).

Die Gruppe aus Möllenbeck freut sich über den Sieg im Landes-Jugendfeuerwehr-Wettbewerb.

Großartiger Oldtimer-Erfolg Wxxxxx xxxxxx xxxxxxxx Xxxxx xxx xxx xxxxx xxxxxxxxx xxxxx xxxxxxx xxxxx

100/2

RINTELN (em). Rundi sunt, que pero beritas itasint et omniae. Rem eate debitat alitiis iusae. Nequo exerchit, aut magnam atem quam incipici atur, torendite sequae et voluptia volore, culluptusa voluptur? Tem di omnias sus maximax iminctia accus, qui rem accati offictem ea nonsequ iandaeruptae endant volorumqui ommodigendia volut min proreicia que sunt quiae cor apersperore molupie ndantib usaesciam et is audipsam dis parchic atatur arum fuga. Nam ellabor ectiur? Ovid molore consequ idebis eium fuga. Ovit, sere, nonecte mporum rem dis aut faccum reiundi temostias voluptis etur andis ipsapiento omnimus. Imolupt ioribus, sinveli gendell uptaest aut laborum venia sinctat ere quiatia venetur ad ut ligniet unt explant iuriost quo con porro incim utectia aut libustrum iliquis qui re entectis moluptate di ratesti doluptatur a sum facea etur, solut eossum haruntiur autestrum, quaest, ipient.

Oluptas reped quibus antiis sum aditest fuga. Ehent re nimporemodis excestion niminve nissiti beriorrum quossi derum ulloreprem sant pliquam dias modit re none porupienita quissincia soloria sum vendae est, sit, optate dolupta tectatis doloreperia nosant ea es sam ipsantis atem estibus, sequas aborporepudi renimus. Ehendic aerunte molorenda cum quate cus asinis escipissed estisqu iduciento inciamus, tetur, si nulparunti adipsamet moluptis quodit, nis re, in ex eicim endigen iendis estrum quodi imusciant. Veliqui verspicae rem doluptas illupta se consectionse con nient quatur, simpore stecerunt quis experum facesedi des dendunt acearum eosam explibus aut aut faccae lant et untota cuptatior reptas explaut lignitas et unto eosto blacea im a dolupta dolupta dolut fuga. Runtotatibus volore nihic tem quatum reperum quiatur? Quidest utem estiorr ovidebisitis eaquis duntiorpor alique

posto intusanim qui ullit, quo te veritat iosandi gendionseque parchil luptius cienti tem quiat am eaqui sit odit, tem laborem alitio etur? Porumqu iaepta imporem con re vellabo riorestora voluptur? Liquiat empossiti velia volupta qui ipsaes et, ut et es idestin ctiur? Ossit a sim estiaepelis es volore nossit quiditaquis simolup turiae. Explitatur, consequatis dolo cuptam quisque aut velesecus. Elit offic tore a sequi to illor sintio ma sunt aut fugit facipsandi autesedis solorrum ad magnient isquam, sedigentin ne in nieniae od quibus doloratem rerferspid eniandebis eum dolenec tatium volupiet invenisque cullore, verciet ipsam denderit et aut accae volorum ipsunto inullia tectur, apisquiam andam que solut undae. Qui omnis maionse rerorem facea simus nemolupiet volutem quoditatia nem reribus, sitionsequi quod eos as eosanto et et volupta quatet ut volenis dolupta ad ulluptatus.

100/4- oder 100/6-spaltig

Equam, si nis rat occate pre eume nonsequas et lacitatin res earchic ipidit, quam, intium aditis doloribus erum eatem iusapeles quo to volum aligenis de parum experia simust rerum la volorit hillupt atureres et que dunt landandita dolessum que sequo coremporum sintis mos magnimo luptur re nonsequ aectet ullaccabor magnatium doloris sanimil iatesero bea quossi aut et landendit ipsandesto quam, odiam inctione plaborem quam doloruptat. Odisiti nusdandi ulliquam que reptas magnatem ex eum lanto dolupis estis cupta prat discitio idunt omnihil luptia venihitem ut lissit et velias nestrupta nem rendipis ape di ulligendae del ea plation rentium eic temquiatenis raero endessum venimpe liquae nos excerrum dunt vendis debist aut ut et aut iusda sitas ium volor ad ut magnimperum latur modit aut pore et preiumquae sa necto ium velluptaqui ra volupta voluptatum numqui acipsa sint


17

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Gültig ab 1. Oktober 2015

Beilagen und Mitnahmen Schaumburger Wochenblatt Wunstorfer Stadtanzeiger Lippe aktuell Minden Kurier je 1000 Exemplare*

Direktpreis

Grundpreis

bis 20 g 73,50 bis 40 g 84,00

bis 20 g bis 40 g

je weitere 10 g Aufschlag

+ 5,25

84,00 94,50 + 5,25

Großraum-Kombinations-Beilagen auf Anfrage.

Weitere Angaben: Auch bei bestätigten Terminen für Beilagen ist der Auftrag endgültig angenommen, wenn der Verlag wenigstens 7 Tage vor Beilegung ein Muster der Beilage prüfen konnte. Der Verlag behält sich die Ablehnung oder Höherberechnung des Auftrages vor, wenn Beilagen für zwei oder mehr Firmen werben. Mehrere zusammengefügte Beilagen eines oder mehrerer Auftraggeber werden gesondert berechnet. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteiles eines Anzeigenblattes erwecken, werden nicht angenommen. Bei nicht termingerechter Lieferung der Beilagen oder Abbestellung innerhalb von 3 Tagen vor Beilagentermin kann der Verlag die ihm entstandenen Kosten berechnen. Technische Angaben für Beilagen: Format:

Mindestformat 14,8 x 10,5 cm (DIN A6), Höchstformat 22 x 30 cm. Sofern für Beilagen zusätzliches Falzen erforderlich wird, wird dies über den Tausenderpreis hinaus gesondert berechnet.

Anlieferungstermin: Spätestens 3 Tage vor Belegung. Anlieferung: * ab 5.000 Ex. findet eine stückzahlgenaue Berechnung, gemäß Tarif oder Sondervereinbarungen statt. Unter 5.000 Ex. wird eine Mindestbeilagenzahl von 5.000 Exemplaren berechnet!

Montag bis Donnerstag 8.00 - 16.00 Uhr Freitag 8.00 - 15.00 Uhr an:

Oppermann-Druck Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Gutenbergstraße 1 31552 Rodenberg Telefon 05723/70015


18

LIPPE Anzeigen- und Beilagenpreisliste Nr. 35

Technische Angaben Anzeigen Erscheinungsweise: Mittwoch Anzeigenschluss: Dienstag 10.00 Uhr

Sonnabend Donnerstag 16.00 Uhr

Nachlässe Malstaffel oder Mengenstaffel für mehrmalige Veröffentlichungen ab 06 mal 05 % ab 03.000 mm 05 % ab 12 mal 10 % ab 5.000 mm 10 % ab 24 mal 15 % ab 10.000 mm 15 % ab 48 mal 20 % ab 20.000 mm 20 % über 25.000 mm nach Vereinbarung Chiffregebühren: EUR 7,00 Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. Grundschrift:

Petit (8 Punkt)

Rasterweite:

S/W u. 4-c 28er - max. 40er

Satzspiegel:

425 mm hoch, 280 mm breit = 2550 mm Ganze Seite = 6 Spalten, je Spalte 45 mm breit

Panoramaanzeigen: Mindesthöhe 1/3 Seite. mit jährlichem Abschluss möglich, jedoch ohne Rabatt.

E-Mail: Schaumburger Wochenblatt sw.anzeigen@schaumburger-wochenblatt.de Wunstorfer Stadtanzeiger ws.anzeigen@wunstorfer-stadtanzeiger.de Lippe aktuell la.anzeigen@lippe-aktuell.de

Spaltenbreiten: 45 mm = 1-spaltig

Datenübertragung: Wenn Sie uns Ihre Anzeigen digital übermitteln möchten, beachten Sie bitte, dass vor der Datenübertragung der Auftrag mit dem Anzeigenmotiv per Telefax vorliegen muss. Für 4-c-Anzeigen benötigen wir ein separates Farbmuster vorab. Begleit-Unterlagen: mit Angabe von:

- Ausdruck des zu belichtenden Dokuments - Erscheinungstag - Ausgabe - Anzeigengröße - Absender - Dateiname der Übertragung - Ansprechpartner mit Telefon-Angabe

Fax: 05723/70023 Technische Daten:

Druckverfahren: Rollen-Offsetdruck

Titelanzeigen:

Gültig ab 1. Oktober 2015

Hardware Programme Dokumentformate Postscript-Schriften Telefon (Technik)

Apple Macintosh Adobe InDesign, Adobe Acrobat PDF, EPS (Schriften includiert), JPG, JPEG, TIFF. Mit jedem Dokument bitte die verwendeten Schriften übermitteln (auch bei EPS-Dokumenten). 05723/70029

Achtung! Bitte folgende Dateiformate nicht verwenden, da sie nicht verarbeitet werden können: Word-Dokumente CorelDraw-Dokumente Excel-Dokumente tpf-Dokumente (nur nach Absprache möglich)

Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. 91,5 mm = 2-spaltig

138 mm = 3-spaltig

184,5 mm = 4-spaltig 231 mm = 5-spaltig

277,5 mm = 6-spaltig


LIPPE Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Beilagen (Seite 1) Begriffe 1. Anzeigenauftrag ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungstreibenden in einer Druckschrift. 2. Beilagenauftrag ist der Vertrag über die kostenpflichtige Beifügung einer bestimmten Anzahl Fremddrucksachen eines Werbungstreibenden in einer Druckschrift. 3. Abschlüsse und Rahmenverträge, die den Auftraggeber zur Abnahme von Anzeigenraum oder einer Anzeigenanzahl im vereinbarten Umfang und den Verlag zur Gewährung des sich aus dem Tarif ergebenden Rabattsatzes verpflichten. Nur beim Vorliegen des Rahmenvertrages ist der Verlag verpflichtet, den sich aus dem Tarif ergebenen Rabatt zu gewähren. Rahmenverträge (Abschlüsse) gelten nur für Anzeigen und sind für jeden Werbungstreibenden gesondert zu vereinbaren. Abschlüsse 4. Der Rahmenvertrag wird für den Zeitraum eines Jahres geschlossen beginnend mit dem Erscheinen der ersten Anzeige. Daueraufträge sind mit den Rahmenverträgen nicht identisch. Daueraufträge enden erst mit dem Widerruf durch den Auftraggeber. 5. Abschlüsse sind für jede Druckschrift (Bezirksausgabe oder Belegungseinheit) gesondert zu vereinbaren. Eine Zusammenfassung mehrerer Bezirksausgaben oder Belegungseinheiten ist ausgeschlossen. 6. Wird ein Abschluss aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Rückerstattung entfällt, wenn der Verlag die Nichterfüllung zu vertreten hat. Erreicht der Auftraggeber vor Ablauf des Rahmenvertrages die nächst höhere Rabattstaffel, gewährt der Verlag eine dem Tarif entsprechende Gutschrift. Aufträge 7. Für die Aufnahme von Anzeigen und Beilagen in bestimmten Nummern, bestimmten Angaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift wird keine Gewähr geleistet, es sei denn, dass der Auftraggeber die Gültigkeit des Auftrages ausdrücklich davon abhängig

gemacht hat. Sofern der Verlag Standardrubriken veröffentlicht, gewährleistet der Verlag den Abdruck von Klein- oder Fließsatzanzeigen in der jeweiligen Rubrik, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 8. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden vom Verlag mit dem Wort -Anzeige- deutlich kenntlich gemacht. 9. Der Verlag sichert dem Auftraggeber von Textteilanzeigen zu, dass diese mit drei Seiten an den redaktionellen Teil anschließen. Bei Errechnung der Abnahmemengen für den Abschluss werden Text-Millimeter dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet. 10. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandsteils der Zeitung erwecken, werden nicht angenommen. Das gleiche gilt für Beilagen mit Fremdanzeigen für einen anderen oder weitere Werbungstreibende. 11. Dem Auftraggeber obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrages, auch wenn er sistiert sein sollte, gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Anzeigen und Beilagen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. 12. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen Grundsätzen des Verlages abzulehnen. Das gilt auch dann, wenn deren Inhalt nach pflichtgemäßen Ermessen des Verlages gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstößt und deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für solche Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Abwicklung 13. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber

19

Gültig ab 1. Oktober 2015

trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Sendet der Auftraggeber den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzug nicht fristgemäß zurück, so gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Teil übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. Sind Mängel der gelieferten Druckunterlagen nicht sofort, sondern erst beim Druckvorgang erkennbar, so hat der Auftraggeber bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche. 14. Druckunterlagen bleiben Eigentum des Anzeigengebers. Sie werden diesem jedoch nur auf besonderen Wunsch zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet 3 Monate nach dem letzten Erscheinen der betreffenden Anzeige. 15. Der Auftraggeber hat den richtigen Abdruck seiner Anzeige unverzüglich zu überprüfen. Der Verlag erkennt Ansprüche auf Minderung oder Wandelung nicht an, wenn bei Wiederholungen der gleiche Fehler unterläuft, ohne dass nach der ersten Veröffentlichung eine sofortige Richtigstellung seitens des Auftraggebers erfolgt ist. 16. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Er übernimmt darüberhinaus keine Haftung. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge aus Ziffernanzeigen werden 4 Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück ohne dazu verpflichtet zu sein. Zur Weiterleitung von geschäftlichen Anpreisungen und Vermittlungsangeboten ist der Verlag nicht verpflichtet. Im Interesse und zum Schutz des Auftraggebers, sowie zur Ausschaltung von Missbrauch des Zifferndienstes behält sich der Verlag das Recht vor, eingehende Angebote zu öffnen. 17. Der Verlag liefert auf Wunsch einen Anzeigenausschnitt. Wenn Art und Umfang des Anzeigenauftrages es rechtfertigen, werden zwei Kopfbelege oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Aufnahmebescheinigung des Verlages.


20

LIPPE Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Beilagen (Seite 2) Reklamationen 18. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigen oder unvollständigen Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Nachfrist verstreichen, so hat der Auftraggeber ein Rücktrittsrecht. Werden Beilagen in einer anderen als der gewünschten Ausgabe verteilt, leistet der Verlag Schadensersatz bis zur Höhe der üblichen Herstellungskosten, falls die Verteilung für den Auftraggeber ohne Interesse war. Im übrigen sind Schadensersatzansprüche bei Anzeigen- und Beilagenaufträgen aus Unmöglichkeit der Leistung als Verzug, aus positiver Verlagsverletzung aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung, auch bei telefonischer Auftragserteilung, ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verlegers, des gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen. Weitergehende Haftungen für den Verlag sind ausgeschlossen. Das gleiche gilt, soweit sistierte Anzeigen erscheinen. Reklamationen müssen unverzüglich nach Erhalt von Rechnung oder Beleg geltend gemacht werden. Reklamationen aufgrund von Platzierungen der Anzeigen können nicht geltend gemacht werden. Es gibt nur Platzierungswünsche aber keine Pflichten gegenüber dem Verlag. Bei abweichenden Datenstrukturen kann keine Gewährleistung auf die Druckqualität übernommen werden. Farbliche Abweichungen innerhalb der Druckorte sind verfahrensbedingt und rechtfertigen keine Ersatzansprüche. Geringfügige Passerdifferenzen können auftreten. Abrechnung und Zahlung 19. Sind keine besonderen Größenvorschriften vereinbart worden, so berechnet der Verlag die nach der Art der Anzeige übliche tatsächliche Abdruckhöhe. Er legt hierbei die jeweilige Grundschrift im Anzeigen- bzw. Textteil zugrunde. 20. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckvorlagen, Zeichnungen sowie vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

21. Neue Anzeigenpreise treten mit dem aus der Preisliste ersichtlichen Zeitpunkt in Kraft. Für laufende Rahmenverträge oder Anzeigenaufträge gelten die Preiserhöhungen mit einer Karenzzeit von drei Monaten. 22. Der aus der Rechnung ersichtliche Betrag wird fällig 7 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug. Bei Zahlung von Rechnungsbeträgen ab 50 EUR im Bankeinzugsverfahren gewährt der Verlag 2 Prozent Skonto, soweit Rückstände nicht bestehen. 23. Bei Zahlungsverzug oder Stundung gelten Zinsen in Höhe von 3. v.H. über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank als vereinbart. Der Verlag ist für diesen Fall außerdem berechtigt, seine tatsächlichen Einziehungskosten zuzüglich Mehrwertsteuer zu berechnen. Bei Zahlung im Lastschriftverfahren muss ein unterschriebenes Sepa-Lastschriftmandat für das zu belastende Konto vorliegen. 24. Bei gerichtlichen Vergleichsverfahren werden Anzeigen-Rahmenverträge hinfällig, sofern sie nicht erfüllt sind, gewährte Rabatte können dann vom Verlag zurückgefordert werden. Soweit über das Vermögen des Auftraggebers das Konkursverfahren eröffnet wird, enden Rahmenverträge mit dem Tag der Konkurseröffnung, im übrigen gilt Ziffer 6. 25. Aus einer Auflagenminderung kann nur dann ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeigen beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise zugesicherte durchschnittliche Auflage oder - wenn eine Auflage nicht zugesichert ist die durchschnittliche Auflage des vergangenen Kalenderjahres um mehr als 20. v.H. unterschritten wird. Preisminderungsgründe sind jedoch ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis geben wird, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte. 26. Der Verlag gewährt Werbeagenturen und Werbungsmittlern die handelsübliche Provision, sofern diese Mittler die gesamte Auftragabwicklung übernehmen, die Aufträge dem Verlag unmittelbar erteilen, Texte bzw. Druckunterlagen direkt anliefern und die Abrechnung mit dem Werbungstreibenden unmittelbar vornehmen. Die Mittler sind verpflichtet, sich in

Gültig ab 1. Oktober 2015

ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit dem Werbungstreibenden an die Preisliste des Verlags zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlervergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden. Werbungsmittler, die Anzeigen und Beilagenaufträge von im Verbreitungsgebiet ansässigen Firmen vermitteln, haben keinen Anspruch auf Provisionsvergütung. 27. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages, 31552 Rodenberg. Gerichtsstand für beide Teile 31655 Stadthagen. Irrtümer vorbehalten!

Oppermann Druck- u. Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Gutenbergstraße 1 31552 Rodenberg Tel. 05723/700-15, Fax 05723/700-23 E-Mail: info.verlag@oppermann-druck.de Bankverbindung: Sparkasse Schaumburg IBAN DE65 2555 1480 0313 3260 01 BIC NOLADE21SHG Sitz der Gesellschaft: Rodenberg (Deister) Eingetragen beim Amtsgericht Stadthagen HR A 1531, Erfüllungsort: 31552 Rodenberg, Gerichtsstand: 31655 Stadthagen für beide Teile, Geschäftsführer: André Schäffer Veranwortlich gem. § 55 RStV: André Schäffer Persönlich haftender Gesellschafter: Oppermann Beteiligungsges. mbH, Rodenberg Amtsgericht Stadthagen HR B 377 Umssatzsteuer-Ident-Nr. (KG): DE 116538911 Herausgeber und Verleger: André Schäffer

Mediadaten 2016  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you