Issuu on Google+

Winter 2013/14

Skigebiet Hochzillertal – Neuhßttenlift


Herzlich Willkommen...

2

Der Firn

... Auf der Firnhütte! Schön, dass wir Sie hier bei uns in der neuen Firnhütte begrüßen dürfen. Es freut uns ganz besonders, dass Sie bei uns eine Rast machen. Hoffentlich konnten Sie Ihren bisherigen Skitag im Skigebiet Hochzillertal in vollen Zügen genießen. Die Hütte wurde im Sommer 2012 aus unbehandeltem Altholz neu errichtet und wir hoffen, dass sie Ihnen gefällt. Natürlich werden wir versuchen, Sie auch bestmöglich zu bewirten und hoffen, dass Sie sich rundum wohlfühlen. Damit es noch besser schmeckt, kommen die meisten unserer Speisen und Getränke direkt aus der Region. Genießen Sie also die Stunden hier oben und lassen Sie es sich einfach gut gehen.

Katharina und Manuel mit Team

efs Unsere Ch

Der Firnschnee ist die bei Frühjahrsskitouren am meisten geschätzte Schneeart. Firnschnee ist die einzige Schneeart im Gelände, die einer frisch präparierten Piste ähnlich ist. Er entsteht im Spätwinter, wenn die feineren Schneekristalle durch wiederkehrendes Auftauen und Gefrieren zu größeren, graupelartigen, körnigen Gebilden verschmelzen. Firn ist ein Zauberwort, das jedes Skifahrer- und Tourengeherherz höher schlagen lässt. Dabei ist nicht der faule, sulzige Schnee, bei dem man durchbricht, gemeint, sondern der wirklich gute Firn: eine stabile Schneedecke, darüber eine dünne weichere Schicht, auf der man wie auf Butter seine Schwünge ziehen kann. Ideal zum Befahren sind die Firnhänge dann, wenn man die Wirkung der Sonne an der Oberfläche des Schnees bereits spürt, der Schnee nicht mehr zu hart ist und gut befahrbar wird. Fährt man Firnhänge tageszeitlich zu früh, sind sie meist sehr hart.  

Es gilt also, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Hangexposition zu wählen. Nach Osten und Süden exponierte Hänge eignen sich in der Regel am Vormittag, am Nachmittag sollte man dann zu Hängen wechseln, die sich mehr nach Westen hin neigen.   Ein Zeichen, dass man zu spät bzw. am falschen Hang unterwegs ist, ist das Durchbrechen durch die Schneeoberfläche. Damit wird Firnschnee mehr oder weniger unbefahrbar. Auch muss unter diesen Verhältnissen auf die Lawinengefahr geachtet werden, da dann auch leicht Nassschneelawinen abgehen können.

3


4

Regionalität & Tradition Zillertaler Graukäse

aus der Region für die Region Unter diesem Motto versuchen wir, so viele heimische Produkte wie möglich in unser Speisen- und Getränkeangebot aufzunehmen. Tourismus ist ohne die Leistungen der Berglandwirtschaft nicht denkbar. Die in Jahrhunderten von den Bergbauern geschaffene Kulturlandschaft ist mit ihrem Wechsel von Frei- und Waldflächen besonders erholungsattraktiv. Der Fortbestand dieser Erholungslandschaft ist angesichts der Entwicklungen in Agrarpolitik und auf dem Arbeitsmarkt keinesfalls gesichert. Der Erhalt dieser einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft ist für uns ein zentrales Anliegen. Nach dem Motto „aus der Region für die Region­“ beziehen wir zum Beispiel den Käse aus der Sennerei Zillertal, die alle ihre Produkte garantiert aus

5

Heumilch, silofrei und gentechnikfrei herstellt. Die Metzgerei Gasser aus Mayrhofen ist unser Fleisch- und Wurstlieferant. Das Zillertal hat auch Hochprozentiges zu bieten. Der Vater von Katharina, Albert Schiestl, brennt den Meisterwurz auf dem Kummerlandhof am Schwendberg. Johann Schiestl vom Penzinghof versorgt uns sowohl mit Spezialitäten aus seiner Schnapsbrennerei, als auch mit den Eiern seiner freilaufenden Hühner. Auch das Bier kommt aus der Region, nämlich von Zillertal Bier, der ältesten Brauerei Tirols. Schon seit 1500 wird dort mit quellmildem Bergwasser des Zillertales der beliebte Gerstensaft gebraut. Nun wünschen wir viel Spaß beim Probieren!

Graukäse mit grün-blauem Edelschimmel ist eine regionale Spezialität im Westen Österreichs und in Südtirol. Früher war der Graukäse das „Arme-Leute-Essen“. Heute, mit seinen­0% Fett und hohem Eiweißanteil, hat er einen­hohen Stellenwert in der ernährungsbe­ wussten Küche. Die Zillertaler Sennerei produziert 2 Sorten: Graukäse Premium – reift ca. 12 Wochen kalt, zeichnet sich mit seinem säuerlich-pikanten Geschmack aus und hat einen grün-blauen Edelschimmel. Der junge Graukäse hingegen wird ca. 4 Tage warmgereift und ist im jungen Zustand meist topfig­ und bröselig. Somit verwöhnt die Sennerei ­Zillertal jeden Gaumengeschmack. Der Zillertaler Graukäse hat einen mild säuerlichen Geschmack, solange der Kern noch topfig ist. Wird der Graukäse ein paar Tage bei Zimmertemperatur gelagert, erreicht er schnell die gewünschte Reife. Dieser Sauermilch­käse eignet sich hervorragend für die fett­arme, körper­bewusste Ernährung, da er nahezu fettfrei ist. Klassisch isst man den Zillertaler Graukäse mit etwas Butter auf Bauernbrot oder man serviert ihn mariniert mit Essig, Öl und frischen Zwiebeln.

Wo es einen reund gibt, da gibt eF s Käse.


Guten Appetit

6

Zum Vormas (Frühstück) bis 11:30 Uhr

Aus unserem Suppentopf

Münchner Weißwurst mit Breze

4,50

Bergfrühstück

7,80

Hüttentopf kräftige Rindssuppe mit Nudeln, Rindfleisch und Gemüse

3 Spiegeleier auf gebratenem Speck mit hausgemachtem Bauernbrot

Original Zillertaler Pressknödelsuppe 6,40 Tagessuppe 6,40

Frühstücksbuffet auf Anfrage!

Salate

Frühstü ck

sbuffet a uf Vorbe

stellung !

en r ö h e g n ocke testen l f e e n h c S zar Welt, n e d u z er d n e r u Kreat was können senie, doch alles bewirk nicht wenn sie lten. a h n e m zusam

Kleiner gemischter Salat mit Hausdressing

Firnhütten-Salat verschiedene saisonale Salate mit Hausdressing und rosa gebratenen Streifen vom Rindsentrecôte

6,40

Alle Suppen sind auch als

4,50 11,90

Vorspeisenportionen erhältlich!

7


8

Mahlzeit!

9

Zünftige Jausen

Hauptspeisen Wiener Schnitzel

10,90

Zillertaler Kirchtagskäse

vom Schwein mit Kartoffelsalat und Preiselbeeren

Rinderrückensteak

21,50

auf heißem Lavastein serviert, mit zweierlei Dips, Ofenkartoffel und Salat

Graukasnockerl „Olpererstyle“

9,60

Tagespasta

9,60

mit brauner Butter, Parmesanspänen & Salat

Für unsere kleinen Gäste (nur für Kinder)

Würstel mit Pommes

3,80

Ketchup und Mayonnaise

Kinder-Wiener-Schnitzel vom Schwein mit Pommes

Brettljause & Zillertaler Bauernschnapsl 10,60

6,90

20,20

(für mehrere Personen) Kleiner Käselaib im Ganzen ca. 500 Gramm, der ideale Begleiter zu einer guten Flasche Wein oder einem kühlen Bier

Frankfurter Würstel

Qualität aus Überzeugung! 4,50

mit Senf, frischem Kren und hausgemachtem Bauernbrot

Süsses Hausgemachter Kaiserschmarrn

9,60

mit Apfelmus

Hausgemachter Apfelstrudel

4,60

Heidelbeer-Topfenstrudel

4,60

mit Schlagrahm oder Vanillesauce

Es ist uns wichtig, Ihnen qualitativ höchstwertige Speisen zu servieren. Deshalb setzen wir bei der Auswahl unserer Produkte auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Beispielsweise kommen die in unseren Speisen verarbeiteten Eier garantiert aus Österreich und aus artgerechter Tierhaltung! Eier von glücklichen Hühnern schmecken nicht nur besser, wir können sie auch bedenkenlos genießen – nicht nur im Hinblick auf unsere Gesundheit, sondern auch auf unser Gewissen.

mit Sahne und Vanillesauce

Riesengermknödel

6,90

es: s u in a e t H s a s v e a d L tät m i e l s a s i i e z e h p S auf k a e t s n rücke

gefüllt mit Heidelbeermarmelade mit Vanillesauce und Mohn

Rinder


10

Kühle Erfrischung

Aufwärmer

11

Bier

HeiSSe Getränke Espresso

2,00

Tasse Kaffee

2,20

Cappuccino

2,30

Latte Macchiato

2,80

Hüttenkaffee

3,80

Haferl Kaffee mit Schlag & feinem Nusslikör

Heiße Schokolade

der ns t s i r e i u B t t o G s das ll, dass , s i e w e B wi d n u t b lie glücklich sind. wir

Hellgolden, schlank, angenehm spritzig, edel gehopft

Mineralwasser

0,33 l

2,30

Cola, Orangenlimonade, Zitronenlimonade, Spezi

0,30 l 0,50 l

2,60 3,60

Hellgelb, fruchtig spritziges Zitronenaroma, erfrischend

Coca Cola light

0,33 l

2,60

Zillertal Radler – naturtrüb

Almdudler

0,33 l

2,60

Rauch Eistee Pfirsich

0,33 l

2,60

2,80 mit Schlagrahm 3,80 mit Schlagrahm & Rum 3,80 ys Baile & mit Schlagrahm mit Schlagrahm & Nusslikör 3,80

Rauch Fruchtsäfte

2,20 Schwarz-, Grüner-, Kamillen-, Multivitamin-, Blutorangen-, Winterzauber-, Pfefferminztee

gespritzt mit Soda oder Quellwasser

Tee

Zillertal Pils – Premium Classe

Alkoholfreie Getränke

0,20 l

2,60

Orange, Multivitamin, Johannisbeere, Mango

Rauch Fruchtsäfte

0,50 l

3,60

Schiwasser

0,50 l

2,90

Holunderblütensaft

0,50 l

2,90 2,60

Tee mit Rum

3,20

Bitter Lemon

0,20 l

Jagertee

4,00

Red Bull

0,25 l

Glühwein

3,60

3,00

2,70 0,50 l 3,70 0,30 l

Zillertal Radler – Fruchtig frisch 0,30 l 2,70

Hellgelb und naturtrüb, fruchtig und leicht, natürlich frisch

Zillertal Zwickl – naturtrüb

Hellgelb und naturtrüb, angenehm rund mit zarter Kohlensäure

0,50 l

3,70

2,70 0,50 l 3,70 0,30 l

0,50 l

3,80

Zillertal Schwarzes – Premium Classe Tiefdunkel, leicht malzaromatisch feinhopfig, mit zarter Süße

Zillertal Weißbier – Dunkel mit feiner Hefe Kastanienfarben, voll und fruchtig im Geschmack, naturtrüb mit feinem Röstmalzaroma

0,30 l

3,00

0,50 l

3,80

Franziskaner Weißbier

0,30 l 2,80 Elegantes bayrisches Weißbier 0,50 l 3,80 natürlich spritziger, fast saftiger Durstlöscher

Franziskaner Weißbier Alkoholfrei 0,50 l 3,80 Desperados 0,30 l 3,80


12

Hochprozentiges Schnaps

Mixed Drinks

Zillertaler Meisterwurz 2,50

Aperol Veneziano

vom Kummerlandhof, Familie Schiestl

Hugo

„Zichner“

2,50

vom heimischen Bauern

13

Shots 3,90

Prosecco, Soda, Aperol

Tequila Gold 2,50 3,90

Prosecco, Holundersirup, Soda, Minze

Whisky Cola

Tequila Blanco 2,50 Grappa 2,80

Die Meisterwurz

Edelbrände Hämmerle Edelbrand

4,00

Ramazzotti 2,50

Vogelbeere „Vom Ganz Guten“ 4,50 Hämmerle Edelbrand

Williams Birnen Schnaps

2,50

Bacardi Cola

4,00

Flügerl rot oder schwarz 2,50

Willi mit Birne

2,80

Wodka Bull

4,00

„Apfelstrudel“ 2,50

Himbeere „Vom Ganz Guten“ 3,90

Wodka mit Feige

2,80

Wodka Lemon

4,00

Flying Hirsch 3,50

Hämmerle Edelbrand

Marillenbrand

2,50

Malibu Orange

4,00

Heiße Witwe 3,00

Geile Nuss

2,50

Obstler

2,30

Heidelbeerlikör

2,80

mit Frucht

Preiselbeerlikör mit Frucht

2,80

Heiße Oma 3,00

Klopfer

Märzen Bier Zigarrenbrand 3,90 im Eichenfass gereift, ganz besonders bekömmlicher Geschmack, würzig, süß und mit einem Hauch von Vanille

2,50

Gauder Bock Bierbrand

Dooleys

2,50

Ficken

2,50

Feigling

2,50

würzig, hopfig, malzig, nahezu brotig im Geschmack, mit intensivem Duft, vollem Körper und langem Finale

Jägermeister

Die Meisterwurz ist eine mehrjährige­, krautige Pflanze. Als Doldenblütler wird sie in den südeuropäischen Alpen, in Österreich, in der Schweiz und ab und zu auch in Deutschland in gebirgigen Gegenden gefunden. Der Meister­ wurz schreibt man sehr viel äther­ isches Öl zu. Daher und wegen ihrer vorzüg­lichen Heilkraft wird sie in der Heilkunde­sehr geschätzt. Früher­wurde­ sie für eine Zauberwurzel gehalten­und in den Apotheken um viel Geld an das Volk verkauft.

Williams „Vom Ganz Guten“ 3,90

Baileys 2,50

3,90

ate

Unser D

er, e l s e d obal e mehr. s , r r i h gesc hte Freud k n i r T Das t keine rec mach

Die Meisterwurz beseitigt sofort Katarrh und Schnupfen, wenn man sie kaut und den Saft schluckt oder in Wein oder Schnaps ansetzt und benutzt. Ferner­ treibt sie den Schweiß, macht gesundes Blut und entfernt den Kalk aus den Adern. Dadurch verhindert sie Schlaganfälle. Bei den Zillertaler Bergbauern ist sie zu einem verbreiteten Hausmittel geworden.


G‘sundheit!

14

WeiSSwein

Offener weiSSwein Grüner Veltliner

15

1/8

2,40

Niederösterreich, Forstreiter In der Nase schöne Apfelfrucht und würzig, am Gaumen sehr harmonisch mit wunderbarem Trinkfluss.

Caphenstein Cuvée (WB/CH/SB/RI) 23,50 2011, Südoststeiermark, Winkler – Hermaden Duftig in der Nase, exotisch und blumig, am Gaumen leichtfüßig und saftig mit wunderbarem Trinkfluss.

Grüner Veltliner von den Terrassen

Prickelndes Prosecco Brut DOC Trevisio Venetien, Venegazzu Casa Bianca Ein prickelnder, sehr ausdrucksvoller und angenehm erfrischender Prosecco. Einfach ein Hochgenuss.

ist n i e W Der te die edels ng ru e p r ö k r e V es. t s i e g r u t des Na

23,50

2011, Wagram, Ehmoser

Feine dichte, fruchtige Nase mit schöner Würze, am Gaumen

22,90

pikant, würzig mit hochfeiner Frucht, sehr klar strukturiert.

Riesling Urgestein 2011, Kamptal DAC, Schloss Gobelsburg

24,50

Einladende gelbe Pfirsichfrucht, zarter Duft nach Orangen und einem Hauch von Blütenhonig. Elegant, feine weiße Tropenfrucht, mittlere Textur, frische Säurestruktur, trinkanimierend, mineralische Nuancen im Nachhall, ein lebendiger Speisenbegleiter.

Gelber Muskateller 2011, Niederösterreich, Forstreiter

24,50

Holunderblüten und gelbe Fruchtaromen, ein Hauch von Zitronenmelisse und Zitronenschalen; lebendig und saftig, dezent, guter Extrakt, solide, mit klarer Sortendefinition.

Sauvignon Blanc Classic 27,50 2011, Südsteiermark, Dreisiebner Stammhaus Finessenreich-würzige Frische in der Nase; elegant lebhafte Gaumenstruktur, im Geschmack nach gelbem Paprika und Grapefruit. Ein Sauvignon Blanc nach Wunsch!

Chardonnay 2011, Carnuntum, Taferner

24,50

Exotische, delikate Fruchtaromen in der Nase, am Gaumen wirkt er kräftig und sehr harmonisch mit schönem Fruchtschmelz im Abgang.

De Vite (WB/MT/SB/RI) 2011, Südtirol, J. Hofstätter

25,50

Das verlockende Bouquet enthüllt Noten von grünen Äpfeln im Zusammenspiel mit einem Hauch Zitronengras mit Anklängen von Holunderblüte und einer Spur Vanille. Der ausgewogene, gut strukturierte Geschmack beeindruckt durch Mineralität und Frische, und durch seinen klaren, aromenreichen Abgang am Gaumen.


16

Zum Wohl!

17

Rot wein Blauer Zweigelt

23,50

2010, Burgenland, F. & E. Lentsch Im Duft nach Kirschen und Maulbeeren. Weiche Stilistik am Gaumen­, samtiges Tannin, typisch-eleganter Sortenvertreter.

Blaufränkisch Classic

23,50

2011, Burgenland, J. Igler

Typisch Blaufränkisch, reife dunkelbeerige Frucht mit feiner Würze in der Nase, am Gaumen sehr stoffig, körperreich & harmonisch.

St. Laurent

26,50

2011, Carnuntum, Taferner

Feinfruchtig-pikantes Bouquet, leichte Schokotöne, gehaltvolle, komplexe Struktur, dunkle Beeren, geschmackvoll und animierend im Abgang.

Merlot Classic

2011, Thermenregion, Aumann

27,50

Elegante Röstaromen, mit Mokka unterlegte Beerenfrucht in der Nase, am Gaumen, schwarzbeerige Frucht mit extraktsüßem Nachhall.

Redmont (ZW/BF/CS/SY)

31,50

2009, Carnuntum, G. Markowitsch

In der Nase rauchige, mineralische Note, dunkelbeerige Anklänge, am Gaumen sehr elegant, dabei sehr engmaschig mit herrlicher Fruchtsüße im Nachhall.

Kolbenhofer Vernatsch – Schiava

Roséwein aus Österreich Spring Break Rosé 24,50 2012, Niederösterreich, Zillinger In der Nase duftig, frisch und fruchtig nach saftiger Beerenfrucht

23,50

- eine Symphonie aus Waldbeeren. Herrlich frisch und leicht

2011, Südtirol, J. Hofstätter

am Gaumen ist dieser Wein wie gemacht für Salate und leichte

Der Duft ist sehr klar und reich nach Waldbeeren mit einer leichten Bittermandel-Note. Am Gaumen präsentiert er seinen frischen,

Fischgerichte.

auf fruchtige Weise überschwänglichen Charakter, der mit seiner animierenden und ausgewogenen Säure zum Trinken einlädt.

Lagrein DOC

27,50

2011, Südtirol, J. Hofstätter Sein Bouquet besticht durch die Balance zwischen intensiv würzigen­Noten nach Waldbeeren und Veilchen und einem frischen Kirscharoma. Harmonisch im Geschmack, mit einem samtig-runden­Körper und einem guten Tanningerüst. Die sehr ausgeglichene Säure vermittelt Frische und Trinkfreude.

Offener Rotwein Blauer Zweigelt

1/8

2,40

Niederösterreich, Forstreiter In der Nase wunderschöne reife Weichselaromen, die sich am Gaumen widerspiegeln, sehr harmonischer ausdrucksstarker Rotwein.

ie d t s i Wein den r e t n u ll a g i t h c a N n. e k n ä r t e G

Unser Stefan bei der Arbeit


Die Firnhütte

18

Bau der Firnhütte

Die nachstehenden Firmen waren beim Bau der Firnhütte maßgeblich beteiligt. Wir bedanken uns herzlich bei: • • • • • • • • • • •

Schultz Gruppe – Bergbahnen Hochzillertal Blockhaus Fankhauser – Rieder Garber Installationen Elektro Sporer Estrich Fankhauser Industrieboden Fankhauser Fuco Küchenausstatter Plattner und Leitner Ofenbau Michael & Beer Bau Tyrolkraft Holzherde und einige mehr

Im Sommer 2011 wurde die Idee geboren, an die bestehende Schirmbar beim Neuhüttenlift eine kleine Hütte anzubauen. Ziel war es, das Speisenangebot erweitern zu können und den Gästen einen gemütlichen Unterschlupf bei schlechtem Wetter zu bieten. Schnell wurde mit der Planung begonnen und der eine oder andere Plan gleich wieder verworfen. Nach einem Jahr Planung lagen dann endlich alle behördlichen Genehmigungen vor und dem Neubau stand nichts mehr im Weg. Im August 2012 wurde schließlich mit dem Bau begonnen. Die Hütte wurde auf urige Weise aus altem Fichtenholz gefertigt.

Die komplette Einrichtung ist aus naturbelassenem Vollholz, das heißt, es wurde nicht behandelt­ oder lackiert. Geheizt und gekocht wird ganz traditionell mit Holz, wobei der Küchenherd auch für die Fußbodenheizung und das warme Wasser zuständig ist. Da der heurige Winter ja ganz schön lange auf sich warten ließ, ist noch alles recht­zeitig zum Saisonstart fertig geworden und wir hoffen, dass euch die neue Firnhütte gefällt und ihr euch bei uns richtig wohlfühlt. Gerne möchten wir uns noch bei allen ausführenden Firmen für ihre hervorragende Arbeit und Flexibilität bedanken.

19


20

Skigebiet Hochzillertal

Unsere Sommerhütte Ski Optimal Hochzillertal Das Skigebiet Hochzillertal wurde nicht umsonst bereits zwei Mal zum besten Skigebiet der Welt ausgezeichnet! Bestens präparierte Pisten, top moderne Lift- und Gondel-Anlagen und kulinarischer Hüttenzauber der Extraklasse lassen keine Wünsche unerfüllt. Zwei Gondelbahnen von der Talstation ins Skigebiet minimieren die Wartezeit und sorgen so für eine rasche und problemlose Bergfahrt. Zwei beschneite Talabfahrten (Stephan Eberharter Goldpiste) garantieren unbegrenztes Wintersportvergnügen direkt ins Tal. Die Firnhütte ist direkt am Neuhüttenlift gelegen und verwöhnt seine Gäste mit regionalen und internationalen kulinarischen Köstlichkeiten. Im urigen, traditionellen Ambiente tut eine kleine Pause gleich doppelt so gut!

Der ideale Ausgangspunkt für verschiedenste Bergtouren! Inmitten der höchsten Zillertaler Berge im Naturpark Zillertal ge­ legen bietet­die Olpererhütte einen großartigen Ausblick über den Schlegeisstausee auf den Zillertaler Hauptalpenkamm. Die Hütte ist an versc hiedenen Wander­ routen (Berliner Höhenweg, Neumarkter Rund e) gelegen und vom Schlegeisstausee aus leich t in 1,5 h erwanderbar (öffentl.­Bus).

Übernachten auf der Olpererhüt te Die Übernachtung auf der Olpererhütte ist etwas ganz Besonderes: Kerzenlicht, charmantes Läch eln, Klingen von Gläsern. Das Essen wird serviert, es dufte t. Der Blick gleitet­über die Bergketten im Sonnenun tergang, das Feuer­knistert im Kamin. Behaglich dehnt sich die Zeit. Und dann kommt die dunkle, frische Nach t und mit ihr diese einzigartige Stille.

Wir würden uns freuen, Sie auch im Sommer in den Bergen begrüßen zu können!

Olpererhütte | Katharina & Manuel Daum Dornauberg 110 | A-6295 Ginzling info@olpererhuette.de | www.olpererhuette.de Mobiltelefon Hütte +43 (0) 664 417 65 66

21


Unser Tipp!

Frisch. Aus der Natur.

Zillertal Bier. Quellfrisch! www.zillertal-bier.at

IR

BI ER

T

R SE

R

UN

22

23

OLE

Genuss mit gutem Gewissen

Wunderschön in Kaltenbach es, uriges Ferienchalet – in u zum Skigebie nmittelbarer Nähe t Hochzillerta l! Emberg 70 | 6272 Kaltenbach | www.ferienchalet-katharina.at info@ferienchalet-katharina.at | Tel. +43 (0)664 417 65 66

Unsere Arbeit in den Bergen setzt den Respekt und die Liebe zur Natur und Umwelt voraus. Diese dürfen aber nicht an unserer Türschwelle enden. Dass die Rohstoffe für unsere Speisen aus artgerechter Tierhaltung und regionaler Produktion stammen, ist uns deshalb ein besonderes Anliegen. Besser für die Tiere – gesünder und schmackhafter für uns. Wir bedanken uns bei unseren Zulieferbetrieben für die gute Zusammenarbeit!


Grafik/Design: diepraxis.cc | Fotos: Firnhütte | Istock | Shutterstock | Zillertal Bier | Sennerei Zillertal

Kaltenbach, Skigebiet Hochzillertal – direkt am Neuhüttenlift Katharina & Manuel Daum Talstraße 55 | 6284 Ramsau | Zillertal | Tel 0664 417 65 66 | www.firnhuette.at

Besuchen Sie uns auch auf facebook: www.facebook.com/firnhuette


Firnhuette speisekarte 2013 14