Page 1

Produkt-Katalog 2015

METEX-STAHLZARGEN FÜR RATIONELLES BAUEN


Metex – Ihr starker Partner

für Zargen, Verglasungen, Türelemente aus Stahl und Edelstahl Metex steht für Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. In Erfüllung aller Ansprüche für innovative Lösungen am Bau ist Metex heute ein fester Begriff für Architekten, Bauherren, Händler und Objekteure. Die „Edelschmiede für Stahlzargen.“

Unsere Stärken sind Ihre Vorteile

P

Modernste Fertigung durch CNC-gesteuerte Maschinen

P

Erfüllung DGNB / LEED Kriterien

Hohe Materialqualität (verzinktes Stahlblech 1,5 und 2,0 mm sowie Edelstahlblech 1,5 mm)

P

Gleichbleibend hohe Fertigungsqualität durch zertifiziertes Qualitätsmanagement

P

Produktion ab 1 Stück

P

P

Sonderlösungen

P

Preise direkt online berechnen durch Metex Zargenkalkulator

ð

www.metex-stahlzargen.de


Produkte für spezielle Anforderungen Brandschutz Schallschutz Strahlenschutz Barrierefreiheit Erhöhter Hygieneanspruch

Ausführungen und Oberflächen Oberflächenveredelung Nass- oder pulvergrundiert (nur bei LEED und DGNB), pulverbeschichtet, gebürstet (nur Edelstahl) Neu: Antibakterielle Pulverbeschichtung Farben RAL- und NCS Farbpaletten, Sonderfarben Oberflächenstruktur Glatt, Feinstruktur, Hammerschlag, Sonderwünsche auf Anfrage Glanzgrad Glänzend, seidenmatt, matt, Spezielles auf Anfrage Ausführung Gehrung Vollverschweißt und geschliffen, verschweißt mit sichtbarem Stoß, verschraubt

Ausstattungen und Vorrichtungen Schließblechverstärkung Bandsicherung Mehrfachverriegelung Elektro-Türöffner alle Türschließervarianten Riegel- oder Magnetkontakt Blendenbefestigung Kabelübergang Erdungsanschluss Schalteröffnung Edelstahl-Schließblech Spezielle Ausstattungen/Vorrichtungen auf Anfrage! 3


METEX Produkt-Katalog


Inhaltsverzeichnis

Prolog

Seite

06

0

METEX-STAHLZARGEN

64

1

METEX-STAHLZARGEN

150

2

METEX-STAHLZARGEN

210

3

METEX-SCHIEBETÜRZARGEN

272

4

METEX-FENSTERZARGEN

288

5

SONDERAUSFÜHRUNGEN

294

6

ZUBEHÖR

300

7

für Mauerwerkswände

für Ständerwerkswände

zum nachträglichen Einbau

für Mauerwerkswände, Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau

für Mauerwerkswände, Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau

Inhaltsverzeichnis

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

5


METEX-Stahlzargen

0

www.metex-stahlzargen.de

Prolog


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Nr. Seite

Technische Merkmale

01

8

Formenvarianten

02

9

Maßbezug

03

10

für Normprofil 1-flg. Türen

03.1

10

für Normprofil 2-flg. Türen

03.2

11

für Pendeltüren

03.3

12

mit Pfosten für Seitenteil

03.4

13

mit Kämpfer für Oberlicht

03.5

14

für Türen mit Oberblende

03.6

15

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien

04

16

für Bänder der Serie VARIANT V

04.1

16

für Bänder der Serie VARIANT VS

04.2

17

für Bänder der Serie VARIANT VX

04.3

18

für Bänder der Serie TECTUS

04.4

19

für Lappenbänder

04.5

20

05

21

Dichtungsgeometrie 06

22

Befestigungsvarianten 07

23

Ausführung Oberlicht- und Seitenteilzargen

08

24

Kämpfer-Pfosten-Bodenprofile

09

28

Verglasungsvarianten 10

32

Anschlagschwellen (Bodenprofile)

11

34

Bleiauskleidung 12

36

Schallschutzauskleidung 13

37

Vorrichtung Oberblende

14

38

Vorrichtung E-Öffner

15

42

Vorrichtung Magnetkontakt

16

43

Vorrichtung Kabelübergang

17

44

Vorrichtung Obertürschließer

18

45

Bandsicherungen 19

47

Mehrfachverriegelung 20

48

Vorrichtung V2A-Schließbleche

21

49

Richtlinien für den Einbau von Stahlzargen (Quelle: ttz)

22

50

Montagehinweis für 2-schalig 3-tlg. Zargen

23

60

Allgemeine Geschäftsbedingungen

24

62

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Fallen- und Riegelstanzungen

0 Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

7


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

TECHNISCHE MERKMALE

METEX-Stahlzargen entsprechen in Form, Abmessung und Ausstattung den geltenden DIN-Vorschriften, DIN 18111 Teil 1-4. Für Sonderzargen können abweichende Festlegungen erfolgen.

8

Ausführung: Exakte, maßgenaue Profilgeometrie in festen Toleranzgrenzen mit Nutausbildung zur Aufnahme des Dämpfungsprofils. Geschweißte und nachbehandelte Gehrungen. Verzinkte Profiloberfläche, zusätzlich grundiert für die problemlose Endlackierung mit handelsüblichen Lacken. Ausrüstung: - Bandunterkonstruktion bei Normzargen für Einwechselbänder der Serie V8000, links/rechts verwendbar - bei Sonderzargen zusätzliche Bandtaschen möglich - 3-dimensionale Justierung der Rahmenteile - Vorstanzungen für Falle, Riegel rechts/links - Markierungen für Meterriss und Bodeneinstand - Distanzwinkel geschraubt Anker:

Montagehilfen nach bauseitigem Erfordernis - Norm-Eckzargen je Seite 3 Stück Spezial-Doppel-Anker angeschweißt - Umfassungszargen 8 Stück Ruck-Zuck-Anker lose - Ständerwerkszargen je Seite 4 Stück Ankerlaschen angeschweißt - Gipsdielenzargen 6 Stück Drahtanker oder Schiebeanker lose - Sonderzargen nach Angaben bzw. Einsatzfall

Dichtung:

Die 3-teilig umlaufende Elastik-Dichtung sorgt für hervorragende Schalldämmung, sichert einen Toleranzausgleich und ermöglicht ein lautloses Schließen. Die Profilgeometrie und der Werkstoff gewährleisten ausgezeichnete Gebrauchseigenschaften bei festem Sitz in der Zargennut.

Sortiment:

In unserem Sonderzargen-Sortiment liefern wir alle Profiltypen, Abmessungen und Ausführungen entsprechend unserem Katalog bzw. zusätzlichen Vereinbarungen.

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

01

Werkstoff: Feuerverzinktes Feinblech nach DIN EN 10143 mit einer Nenndicke von 1,5 oder 2,0 mm. Die Gesamtzinkauflage beider Seiten beträgt mindestens 140g/qm (siehe DIN EN 10142 und DIN EN 10147)


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

02

FORMENVARIANTEN

6

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

3

2

7

1

Zarge sturzhoch

2

Zarge raumhoch

3

Zarge mit Kämpfer für Oberlicht

4

Zarge ohne Kopfteil und Kämpfer

5

Zarge ohne Kopfteil mit Kämpfer

6

Zarge mit Pfosten für Seitenteil

7

Zarge mit Oberlicht und 2 Seitenteilen

8

Zarge mit raumhohen Seitenteil und Oberlicht

9

Turnhallenzarge

10

Zarge für Dachschräge

11

Zarge für Schiebetüren

12

Fensterzarge raumhoch mit Kämpfer

13 14

Fensterzarge mit Pfosten Fensterzarge

weitere Ausführungen auf Anfrage

5

4

8

9

10

12

11

13

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

1

14

9


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

30

Bau-Richtmaß = BRM Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM - 34 mm

45

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 64 mm

Bau-Richtmaß = BRM

Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM -17 mm

Drückerhöhe (DH) = 1050 mm

Bandabstandsmaß (mm)

1060

1185

1310

1435

1685

1810

Bau-Richtmaß (mm)

1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

Maßbeispiele für Normzargen

Breite (mm) 625 591

Höhe (mm) 750 716

875 841

1000 966

1125 1091

2000 1983

2125 2108

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bodeneinstand (BE)

Oberkante Fußboden

Bau-Richtmaß Zargenfalzmaß

10

Meterrissmarkierung = 1000 mm

Bandbezugslinie (BBL)

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 32 mm

Bandbezugslinie (BBL)

Bandabstandsmaß

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

03.1

241

13

45 30 13

Maßbezug für Normprofil einflügelige Türen für Normprofil einflügelige Türen


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

30

Bau-Richtmaß = BRM Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM - 34 mm

45

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 64 mm

241

13

45 30 13

Maßbezug für Normprofil zweiflügelige Türen METEX-STAHLZARGEN für Normprofil zweiflügelige Türen

Bandbezugslinie (BBL)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bodeneinstand (BE)

Oberkante Fußboden

Bandabstandsmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm)

1060

1185

1310

1685

1810

1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

Breite (mm)

Maßbeispiele für Normzargen, zweiflüglig Bau-Richtmaß Zargenfalzmaß

1435

1250 1216

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Bau-Richtmaß = BRM

Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM -17 mm

Bandabstandsmaß

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 32 mm

03.2

Bandbezugslinie (BBL)

1375 1341

1500 1466

1625 1591

1750 1716

1875 1841

2000 1966

11


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Maßbezug für Pendeltüren für Pendeltüren

Bauöffnungsmaß = BÖM Zargenaußenmaß (ZAM) = BRM -10 mm

50

Lichtes Durchgangsmaß (LDM) = BRM - 110 mm

30 50 5

5

12

Bauöffnungsmaß = BÖM

Zargenaußenmaß (ZAM) = BRM -5 mm

Bandbezugslinie (BBL)

Lichtes Durchgangsmaß (LDM) = BRM - 55 mm

Bandbezugslinie (BBL)

Oberkante Fußboden

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bandmontage bauseits

Bodeneinstand (BE)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

03.3

30


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Maßbezug mit Pfosten für Seitenteil mit Pfosten für Seitenteil

45 30 13

Bau-Richtmaß = BRM Zargenfalzmaß gesamt (ZFM ges.) = BRM - 34 mm

13 30

Pfosten (P)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Zargenfalzmaß (ZFM) Tür

Bandabstandsmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm)

Varianten:

Bau-Richtmaß = BRM

Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM -17 mm

Lichtes Durchgangsmaß Bodeneinstand (BE)

Oberkante Fußboden

Bodenprofil (BP)

Bandbezugslinie (BBL)

Meterrissmarkierung = 1000 mm

Drückerhöhe (DH) = 1050 mm

Bandabstandsmaß

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 32 mm

Bandbezugslinie (BBL)

1060

1185

1310

1435

1685

1810

1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

Tür DIN links, Seitenteil rechts Tür DIN rechts, Seitenteil links - jeweils mit Oberlicht und türhohem Seitenteil (siehe Formenvarianten) - jeweils mit Oberlicht und raumhohen Seitenteil (siehe Formenvarianten)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

03.4

241

45

13


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

30

Bau-Richtmaß = BRM Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM - 34 mm

45

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 64 mm

241

Bau-Richtmaß = BRM

Zargenfalzmaß gesamt (ZFM ges.) = BRM -17 mm

Zargenfalzmaß (ZFM) Tür

Bodeneinstand (BE)

Oberkante Fußboden

Bau-Richtmaß (mm)

1060

1185

1310

1435

1685

1810

1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Drückerhöhe (DH) = 1050 mm

Meterrissmarkierung = 1000 mm

Bandbezugslinie (BBL)

Bandabstandsmaß (mm)

14

Lichtes Durchgangsmaß

Bandbezugslinie (BBL)

Bandabstandsmaß

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

03.5

Kämpfer (K)

13

45 30 13

Maßbezug mit Kämpfer für Oberlicht mit Kämpfer für Oberlicht


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

30

Bau-Richtmaß = BRM Zargenfalzmaß (ZFM) = BRM - 34 mm

45

Lichtes Durchgangsmaß = BRM - 64 mm

13

45 30 13

Maßbezug für Türen mit Oberblende mit Oberblende

03.6

Blendenhalter

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

241

Auflagelasche vor Ort angepasst und gebohrt

Drückerhöhe (DH) = 1050 mm

Bau-Richtmaß = BRM

Zargenfalzmaß gesamt (ZFM ges.) = BRM -17 mm

Oberkante Fußboden Bodeneinstand (BE)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bandbezugslinie (BBL)

Meterrissmarkierung = 1000 mm

Bandabstandsmaß

Zargenfalzmaß (ZFM) Tür

Bandbezugslinie (BBL)

Bandabstandsmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm)

1060

1185

1310

1435

1685

1810

1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

15


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT V

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT V

3-5

gefälzt

stumpf

241

3-5

Bezugskante Zargenfalz

04.1

Bandbezugslinie (BBL 1)

350

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

für gefälzte Türblätter: V 8120WF

Bandabstandsmaß

Bandbezugslinie (BBL 3) bei Verwendung eines 3. Bandes

für stumpfe Türblätter: V 8180WF

für stumpfe Türblätter: V 8087WF

Bau-Richtmaß Bau-Richtmaß(mm) (mm)

1060 1060

1501-1625 1501-1625

1185 1185

13101310

1435 1435

1685

1685 1810

1810

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bandbezugslinie (BBL 2)

Bandabstandsmaß(mm) (mm) Bandabstandsmaß

16

für gefälzte Türblätter: V 8026WF

1626-1750 1876-2125 2126-2250 2251-23752251-2375 1626-1750 1751-1875 1751-1875 1876-2125 2126-2250


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT VS

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT VS

3-5

gefälzt

stumpf

241

3-5

Bezugskante Zargenfalz

Bandabstandsmaß

120

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

04.2

Bandbezugslinie (BBL 1)

Bandbezugslinie (BBL 2)

für stumpfe Türblätter: VN 8948-160

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

120

für gefälzte Türblätter: VN 8938-160

Bandabstandsmaß(mm) (mm) Bandabstandsmaß

Bau-Richtmaß Bau-Richtmaß(mm) (mm)

1060 1060

1501-1625 1501-1625

1185 1185

13101310

1435 1435

1685

1685 1810

1810

1626-1750 1876-2125 2126-2250 2251-23752251-2375 1626-1750 1751-1875 1751-1875 1876-2125 2126-2250

17


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT VX

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie VARIANT VX

3-5

gefälzt

stumpf

241

3-5

Bezugskante Zargenfalz

Bandabstandsmaß

Bandbezugslinie (BBL 3) bei Verwendung eines 3. Bandes

Bandbezugslinie (BBL 2)

Bau-Richtmaß(mm) (mm) Bau-Richtmaß

1060 1060 1501-1625 1501-1625

1185 1185

1310 1310

1435

1435

1685

1685

1810

1810

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

für Glastürblätter: VXG 7990-100 VXG 7990-120 VXG 7990-160

Bandabstandsmaß (mm) Bandabstandsmaß (mm)

18

für stumpfe Türblätter: VX 7729-100 VX 7729-120 VX 7729-160

für gefälzte Türblätter: VX 7939-100 VX 7939-120 VX 7939-160

350

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

04.3

Bandbezugslinie (BBL 1)

1626-1750 1751-1875 1751-1875 1876-2125 2126-2250 1626-1750 1876-2125 2126-2250 2251-23752251-2375


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale Produkt-Katalog 2015 Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie TECTUS

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Bänder der Serie TECTUS

3-5

Bezugskante Zargenfalz

gefälzt

Bandabstandsmaß

für gefälzte Türblätter: TECTUS TE 380 3D

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bandbezugslinie (BBL 2)

Bandabstandsmaß (mm) Bandabstandsmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm)

für stumpfe Türblätter: TECTUS TE 540 3D TECTUS TE 640 3D

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Bandbezugslinie (BBL 1)

04.4

241

stumpf

1060 1185 1310 1435 1685 1810 1060 1185 1310 1435 1685 1810 1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375 1501-1625 1626-1750 1751-1875 1876-2125 2126-2250 2251-2375

19


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für Lappenbänder Bandvorrichtungen und Bandbezugslinien für LAPPENBÄNDER

stumpf

04.5

241

3-5

Bezugskante Zargenfalz

Bandabstandsmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm) Bau-Richtmaß (mm)

1060

1185

1310

1435

1685

1810

1060 1501-1625

1185 1626-1750

1310 1751-1875

1435 1876-2125

1685 2126-2250

1810 2251-2375

1501-1625

1626-1750

1751-1875

1876-2125

2126-2250

2251-2375

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Bandbezugslinie (BBL 2)

Bandabstandsmaß (mm)

20

VN 2929-100 VN 2929-120 VN 2929-160

Bandabstandsmaß

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Bandbezugslinie (BBL 1)


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Fallen- und Riegelstanzungen

Stahlzarge für gefälzte Türblätter Schließlöcher: vorgestanzt nach DIN 18 111-1 Schlosssitz: nach DIN 18 101 / DIN 18 251 Falztiefen: nach DIN 18 101 / DIN 18 111

24 29

20,5

4 ± 0,5 1,5

1050±1 bezogen auf OFF unabhängig vom Höhenmaß

Stahlzarge für stumpfe Türblätter Schließlöcher: vorgestanzt nach DIN 18 111-3 Schlosssitz: nach DIN 18 101 / DIN 18 251 Falztiefen: nach DIN 18 101 / DIN 18 111 50

42 47

25,5 16,5 ± 0,5

1050±1 bezogen auf OFF unabhängig vom Höhenmaß

30 50

16,5 ± 0,5

M 1000±1 bezogen auf OFF

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Meterrisskerbe

14

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

05

50

1000±1 bezogen auf OFF

50

30

4 ± 0,5

M

Meterrisskerbe

14

21


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Sollmaß 5 Falztiefe und Schließebene

2,0 2,0

EV-Standard-Qualität: Modifiziertes Elastik-Polymer, alterung-, witterungs-, lichtriss- und ozonbeständig, kälteelastisch, verschweißbar TK-Qualität:

Thermoplastisches Elastomer (SBS), kälteelastisch, beständig gegen Acrylfarben, PVC-frei, verschweißbar (ATPK-Qualität)

Farben:

Standard grau und schwarz (Sonderfarben auf Anfrage)

Hinweis:

Feuerhemmende und schalldämmende Ausführung ist in EV-Qualität mit Zusatz FH-SD lieferbar. Die Dichtung bietet einen Toleranz-Ausgleich von +/- 2mm bei veränderten Schließdrückern. Falztiefen bei belasteter Dichtung: Zargen für gefälzte Türblätter 24 mm +/- 0,5 mm Zargen für stumpfe Türblätter 40 mm +/- 0,5 mm Schalldämmung erreicht man bereits mit einer normalen Stahlzarge, mit Einfachfalz bei Einsatz unserer EV-Standard-Dichtung und einem entsprechenden Türblatt.

22

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

06

Dichtungsgeometrie Dichtung


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Befestigungsvarianten Befestigungsvarianten Befestigungsvarianten für Eckzargen für Eckzargen

Durchzüge (MW) Durchzüge

Flacheisen mit Bohrung (MW+Stw) Flacheisen mit Bohrung

Hutanker (Stw) Hutanker

(MW)

(MW)

(MW+Stw)

(Stw)

Flacheisen mit Bohrung (MW+Stw)

Hutanker (Stw)

Spreizanker Durchzüge für Umfassungs(MW) und Blockzargen (MW) für Umfassungs- und Blockzargen

für Umfassungs- und Blockzargen

Ruck-Zuck-Anker (MW) Ruck-Zuck-Anker

Nagelanker (MW) Nagelanker

Doppelanker (MW) Doppelanker

Hutanker mit Bohrung (MW) Hutanker mit Bohrung

(MW)

(MW)

(MW)

(MW)

Ruck-Zuck-Anker (MW)

Nagelanker (MW)

Doppelanker (MW)

Hutanker mit Bohrung (MW)

Hutanker (Stw) Hutanker

Propelleranker (MW) Propelleranker

Flacheisen mit Bohrung (MW+Stw) Flacheisen mit Bohrung

(Stw)

(MW)

(MW+Stw)

Durchzug (MW+Stw) Durchzug (MW+Stw)

Flacheisen mit Bohrung (MW+Stw)

Durchzug (MW+Stw)

HutankerZargen - nachträglicher Propelleranker für zweischalige Einbau (Stw) (MW) für zweischalige Zargen - nachträglicher Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

für zweischalige Zargen - nachträglicher Einbau

Flachanker (MW+Stw) Flachanker (MW+Stw)

Flachanker (MW+Stw) Flachanker (MW+Stw)

Z-Anker (MW+Stw) Z-Anker (MW+Stw)

Flachanker (MW+Stw)

Flachanker (MW+Stw)

Z-Anker (MW+Stw)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Spreizanker (MW) Spreizanker

07

für Eckzargen

23


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Ausführungund Oberlichtund Seitenteilzargen OberlichtSeitenteilzargen

Oberlicht für Einfachfalz stumpfe Ausführung

Kämpfer mit bauseitiger Oberlichtverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Kämpfer mit bauseitiger Oberlichtverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

30 (variabel) ZFM (Tür)

ZFM (Tür)

30 (variabel)

15

ZFM (OL)

d 47

Seitenteil für Einfachfalz gefälzte Ausführung

stumpfe Ausführung

Pfosten mit bauseitiger Seitenteilverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Pfosten mit bauseitiger Seitenteilverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

d 47 15

ZFM (SL)

30 (variabel)

ZFM (Tür)

15

15 ZFM (SL)

30 (variabel)

ZFM (Tür)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

KM 5mm

29

KM 5mm

d

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

08

29

15

24

KM 5mm

ZFM (OL)

d

15

KM 5mm

15

15

gefälzte Ausführung


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Ausführungund Oberlichtund Seitenteilzargen OberlichtSeitenteilzargen

Oberlicht für Doppelfalz stumpfe Ausführung

Kämpfer mit bauseitiger Oberlichtverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Kämpfer mit bauseitiger Oberlichtverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

47

15 15 30 (variabel) ZFM (Tür)

ZFM (Tür)

Seitenteil für Doppelfalz gefälzte Ausführung

stumpfe Ausführung

Pfosten mit bauseitiger Seitenteilverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Pfosten mit bauseitiger Seitenteilverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

KM 5mm

47

d

d 29

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

25*

25*

KM 5mm

15 15

15 15 ZFM (SL)

30 (variabel) ZFM (Tür)

15 15

15 15 ZFM (SL)

08

25*

ZFM (OL)

d

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

KM 5mm

30 15 15 (variabel)

25*

d 29

ZFM (OL)

KM 5mm

15 15

15 15

gefälzte Ausführung

30 (variabel) ZFM (Tür)

25


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Ausführungund Oberlichtund Seitenteilzargen OberlichtSeitenteilzargen

Oberlicht für Doppelverglasung stumpfe Ausführung

Kämpfer mit bauseitiger Oberlicht-Doppelverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Kämpfer mit bauseitiger Oberlicht-Doppelverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

30 15 ZFM (Tür) (variabel)

ZFM (OL)

d 47

KM 5mm

ZFM (OL)

d 29

15 30 ZFM (Tür) (variabel)

KM 5mm

gefälzte Ausführung

stumpfe Ausführung

Pfosten mit bauseitiger Seitenteil-Doppelverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

Pfosten mit bauseitiger Seitenteil-Doppelverglasung (d) (siehe Verglasungsvarianten)

KM 5mm KM 5mm

15 15

15 ZFM (SL)

26

30 (variabel)

15 ZFM (SL)

ZFM (Tür)

30 (variabel) ZFM (Tür)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Seitenteil für Doppelverglasung

d 29

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

08

15

15

gefälzte Ausführung


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Ausführung Oberlichtund Seitenteilzargen OberlichtOberlichtund Seitenteilzargen und Seitenteilzargen

Oberlicht Oberlicht für Durchgangszarge für Durchgangszarge / Pendeltürzarge / Pendeltürzarge

08

LZDM

LZDM

Seitenteil Seitenteil für Durchgangszarge für Durchgangszarge / Pendeltürzarge / Pendeltürzarge PfostenPfosten mit bauseitiger mit bauseitiger Seitenteilverglasung Seitenteilverglasung (d) (d) Lage der Lage Verglasung der Verglasung variabel variabel

(SL)

d

d

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

KM 5mmKM 5mm

(SL)

30 30 LZDM (variabel) (variabel)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

d

(OL)

d

30 (variabel) 30 (variabel)

KM 5mmKM 5mm

(OL)

Kämpfer Kämpfer mit bauseitiger mit bauseitiger Oberlichtverglasung Oberlichtverglasung (d) (d) Lage der Lage Verglasung der Verglasung variabel variabel

LZDM

27


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Kämpfer - Pfosten - Bodenprofile Kämpfer Kämpfer - Pfosten - Pfosten - Bodenprofile - Bodenprofile

Kämpfer/Pfosten für Einfachfalz Kämpfer/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Einfachfalz für Einfachfalz

29

PAM PAM

Kämpfer leibungstief

47

29

47

PAM PAM Kämpfer leibungstief

PAM

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

ämpfer Kämpfer - Pfosten - Pfosten - Bodenprofile - Bodenprofile

60 (variabel)

30 (variabel) 60 (variabel)

30 (variabel) 15

15

30 (variabel)

29

Ausführung stumpfestumpfe Ausführung

15

60 (variabel)

60 (variabel)

30 (variabel) 15

60 (variabel)

09 60 Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien (variabel)

60 (variabel)

stumpfe Ausführung gefälztegefälzte Ausführung Ausführung

gefälzte Ausführung

Kämpfer/Pfosten für Doppelfalz ämpfer/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Einfachfalz für Einfachfalz Kämpfer/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Doppelfalz für Doppelfalz

PAM

PAM

29 25*

25* 29

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief ämpfer/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Doppelfalz für Doppelfalz

PAM PAM Kämpfer PAM leibungstief Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

efälztegefälzte Ausführung Ausführung * nach Türblattdicke * nach Türblattdicke veränderbar veränderbar stumpfestumpfe Ausführung Ausführung

47

30 90 (variabel) (variabel) 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

29 25*

PAM

90 (variabel)

15

15 15

30 (variabel)

30 (variabel)

15 25*

PAM

28

47

15

47

30 (variabel) 15

30 (variabel) 15

90 (variabel)

60 90 (variabel) (variabel)

30 (variabel) 15

15 9030 60 (variabel) (variabel) (variabel)

30 (variabel) 29

15

29

15

90 (variabel)

60 (variabel)

Ausführung stumpfestumpfe Ausführung efälztegefälzte Ausführung Ausführung gefälzte Ausführung * nach Türblattdicke veränderbar stumpfe Ausführung gefälztegefälzte Ausführung Ausführung * nach Türblattdicke * nach Türblattdicke veränderbar veränderbar stumpfestumpfe Ausführung Ausführung

25*

PAM

2

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief


METEX-Stahlzargen PAM – Technische MerkmalePAM

Produkt-Katalog 2015 PAM

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief -mpfer Pfosten - Pfosten - Bodenprofile - Bodenprofile Kämpfer - Pfosten - Bodenprofile

PAM

ämpfer/Pfosten r/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Einfachfalz für Einfachfalz Kämpfer/Pfosten für Doppelfalz für Doppelfalz Einfachfalz fürKämpfer/Pfosten Doppelfalz stumpfestumpfe Ausführung Ausführung stumpfe Ausführung

älzte sführung Ausführung gefälzte Ausführung

PAM

PAM

PAM

mpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

PAM

PAM

PAM

PAM

PAM

PAM

PAM

mpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief

29

PAM

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

47 25*

30 (variabel) 15 15

15 15

30 (variabel)

15

30 (variabel)

25* 47

25*

15

90 (variabel)

90 30 (variabel) (variabel) 15 15

25*

PAM

90 (variabel)

30 (variabel) 15

15

30 (variabel) 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

90 (variabel)

90 (variabel) PAM

29

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief

älzte sführung Ausführung * nach Türblattdicke * nach Türblattdicke veränderbar veränderbar stumpfestumpfe Ausführung Ausführung gefälzte Ausführung * nach Türblattdicke veränderbar stumpfe Ausführung

29 25*

25* 47

25*

47

Kämpfer leibungstief

ämpfer/Pfosten r/Pfosten Kämpfer/Pfosten für Doppelfalz für Doppelfalz für Doppelfalz Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

25*

09

30 (variabel) 15

15

15

90 (variabel) 30 15 90 (variabel) (variabel)

30 (variabel)

30 (variabel) 25*

PAM

Kämpfer leibungstief Kämpfer leibungstief

Kämpfer leibungstief

29

47

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

PAM

29 25*

25*

29

15

15 25*

47

15

15

47

30 (variabel) 15

30 (variabel) 15

60 90 (variabel)(variabel)

47

15

29

90 60 30 (variabel) (variabel) (variabel)

30 (variabel) 15

29

15 30 90 (variabel) 60 (variabel) (variabel)

29

60 90 (variabel) 15 (variabel) 30 (variabel)

60 (variabel)

gefälzteveränderbar gefälzte Ausführung Ausführung * nachstumpfe Türblattdicke * nach Ausführung Türblattdicke veränderbar veränderbar stumpfestumpfe Ausführung Ausführung gefälzte Ausführung * nach Türblattdicke

PAM Kämpfer leibungstief

29


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Kämpfer - Pfosten - Bodenprofile Kämpfer - Pfosten - Bodenprofile

Kämpfer/Pfosten für Doppelverglasung Kämpfer/Pfosten für Doppelverglasung

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

PAM

30 (variabel)

30 (variabel)

30 (variabel) 15

15

30 (variabel) 15 PAM

4 PAM

stumpfe Ausführung gefälzte Ausführung 29

stumpfe Ausführung 47

25

10

15

30 (variabel)

25

30 (variabel)

30 (variabel)

15

15

10

30 (variabel)

25

15

10

30 (variabel)

10

45 (variabel)

45 30 (variabel) (variabel)

30 15 (variabel)45 (variabel)

45 (variabel)

stumpfe Ausführung

ng

15

47

15

29

Bodenprofil für Doppelfalz Bodenprofil für Doppelfalz

25

25

10

25

30 (variabel) 10

15

15

25 10 45 (variabel)

30 (variabel)

15

10

47

15

29

30 (variabel)

stumpfe Ausführung

60 (variabel)

15 30 (variabel)

ng

60 (variabel)

60 (variabel)

ür Einfachfalz

60 (variabel) 30 15 15 (variabel)

15

gefälzte Ausführung stumpfe Ausführung gefälzte Ausführung stumpfe Ausführung * nach Türblattdicke veränderbar 25 47 29 (variabel) * nach Türblattdicke veränderbar PAM PAM 29 47 25* 25* 29 25* 25*

25

25 10

47 Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

gefälzte Ausführung

sten für Doppelverglasung

30

PAM

47 25 (variabel)

Bodenprofil für Einfachfalz Bodenprofil für Einfachfalz

ten - Bodenprofile

)

25 (variabel) 29

29 25 (variabel)

30 (variabel)

25 (variabel)

stumpfe Ausführung

15

15

09

15

30 (variabel)

30 (variabel)

gefälzte Ausführung

15

stumpfe Ausführung

gefälzte Ausführung

25


3030 (variabel) (variabel) 1515 15 10 10

30 (variabel) 25 25* 25*

47 47 25 25

25*

47 25 25

stumpfe Ausführung

25 29 25

30 (variabel)

09

15 30 (variabel)

15

60 (variabel)

15 25

15

10 10

30 (variabel) 10

1515

1515

3030 (variabel) (variabel) 606045 (variabel) (variabel) (variabel)

10

15

25*

60 (variabel)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10 10

stumpfe Ausführung stumpfe Ausführung

3030 1515 1515 (variabel) (variabel)

gefälzte Ausführung * nach Türblattdicke veränderbar

47 47

6060 (variabel) (variabel)

6060 (variabel) (variabel)

Bodenprofil für Doppelfalz

3030 1515 1515 (variabel) (variabel)

29 29 25 25

47

25 25 25* 47 25*

1515 1515 3030 (variabel) (variabel)

15

30 (variabel)

606045 (variabel) (variabel) (variabel)

gefälzte Ausführung gefälzte Ausführung * nach Türblattdicke veränderbar * nach Türblattdicke veränderbar 10 25 25* 25* 10 10

stumpfe Ausführung stumpfe 10 Ausführung stumpfe Ausführung 10

29 29

Bodenprofil Bodenprofil für für Doppelfalz Doppelfalz

25 47 25 47 PAM

10

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Bodenprofil für Doppelfalz Bodenprofil Bodenprofil für für Doppelfalz Einfachfalz

gefälzte Ausführung Ausführung *gefälzte nach Türblattdicke veränderbar 10 25 gefälzte Ausführung 10 25 * nach Türblattdicke veränderbar 25* 29 25*

stumpfe Ausführung stumpfe10 Ausführung 10 25 (variabel)

4545 (variabel) (variabel)

3030 1515 (variabel) (variabel)

29

PAM 47 PAM 47

3030 1515 1515 (variabel) (variabel)

15

25 25 29 29 PAM

4545 (variabel) (variabel)

gefälzte Ausführung gefälzte Ausführung 10 10 25 (variabel)

47 47

3030 1515 (variabel) (variabel)

30 (variabel)

3030 1515 (variabel) (variabel)

Bodenprofil Bodenprofil für für Einfachfalz Einfachfalz

stumpfe Ausführung 25 stumpfe Ausführung 25 (variabel) (variabel)

3030 1515 (variabel) (variabel)

29 29

29 PAM PAM 29

15 4545 30 (variabel) (variabel) (variabel)

gefälzte Ausführung 25 gefälzte Ausführung 25 (variabel) (variabel)

1515

1515

1515

Kämpfer/Pfosten für Doppelverglasung Bodenprofil für Einfachfalz Bodenprofil für Einfachfalz

stumpfe Ausführung stumpfe Ausführung Produkt-Katalog 2015 25 47 (variabel) 25 47 PAM (variabel) PAM

15 4545 30 (variabel) (variabel) (variabel)

3030 (variabel) (variabel)

3030 (variabel) (variabel)

1515

1515

gefälzte Ausführung gefälzte Ausführung – Technische Merkmale METEX-Stahlzargen 25 29 (variabel) 25 29 PAM Kämpfer(variabel) - Pfosten - Bodenprofile PAM

25

31


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Verglasungsvarianten – Einfachfalz Einfachfalz Glashalteleiste G01 (Aluminium) G02 (Stahl) Verglasung (d) bis 10mm 11-14 mm (Nulldichtung)

FT 29 d

Glashalteleiste G01 (Aluminium) G02 (Stahl) Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung)

Glashalterahmen 15x30 Glashalteleiste G01 (Aluminium) Verglasung (d) mind. 20 mm

FT 29

Glashalterahmen 30x15 Verglasung (d) bis 12mm 13-16 mm (Nulldichtung)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

d

32

Nassversiegelung bauseits

FT 47 d

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) bis 24mm 25-28 mm (Nulldichtung)

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) bis 42mm 43-46 mm (Nulldichtung) FT 29 d

Glashalteleiste G01 / G02 Doppel-Verglasung (d) bis 10mm 11-14 mm (Nulldichtung) variabel

FT 29 d

Glashalteleiste G01 / G02 Doppel-Verglasung (d) bis 10mm 11-14 mm (Nulldichtung) FT 29 d

FT 47 d

Glashalteleiste G01 / G02 Doppel-Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung) variabel

FT 47 d

Glashalteleiste G01 / G02 Doppel-Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung) FT 29 d

FT 47 d

FT 47 d

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

Nassversiegelung bauseits

FT 47 d


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Verglasungsvarianten – Einfachfalz/Doppelfalz Einfachfalz/Doppelfalz

Nassversiegelung bauseits

FT 29 d

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) bis 10m 11-14 mm (Nulldichtung)

Glashalterahmen 15x15 Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung)

Nassversiegelung bauseits

FT 47 d

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung) FT 29 d

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) > 20mm mm (Nulldichtung)

FT 47 d

Glashalterahmen 15x30 Verglasung (d) > 20mm mm (Nulldichtung) FT 29

variabel

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

FT 47 d

Glashalteleiste G01 / G02 + Rahmen 15x30 Verglasung (d) bis 10mm 11-14 mm (Nulldichtung) variabel FT 29 d

FT 47 variabel

Glashalteleiste G01 / G02 + Rahmen 15x30 Verglasung (d) bis 26mm 27-30 mm (Nulldichtung) variabel FT 47 d

10

Glashalterahmen 15x15 Verglasung (d) bis 10mm 11-14 mm (Nulldichtung)

FT 29 d

Glashalterahmen 10x15 Verglasung (d) bis 30mm 31-34 mm (Nulldichtung)

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Glashalterahmen 10x15 Verglasung (d) bis 14mm 15-18 mm (Nulldichtung)

33


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Anschlagschwellen (Bodenprofile)

wellen (Bodenprofile)

Anschlagschwellen (Bodenprofile) wellen (Bodenprofile) 15

S01 Stahl 45 x 20 x 2 mm angeschweißt

15

S01

Oberkante Fußboden

Oberkante Fußboden

11

Stahl 45 x 20 x 2 mm angeschweißt

15 15 15 16,5

S04

Stahlprofil angeschweißt mit Dichtungsprofil

15

Stahlprofil angeschweißt mit Dichtungsprofil

15

15

Oberkante Fußboden

Oberkante Fußboden Oberkante Fußboden

Oberkante Fußboden

45 45

16,5

profil auf Estrich gedübelt S04 ichtungsprofil

45

45

Stahlprofil angeschweißt mit Dichtungsprofil

Oberkante Fußboden

Oberkante Oberkante Fußboden Fußboden

45

16,5

S04

45

15

Stahlprofil auf Estrich gedübelt mit Dichtungsprofil

1516,5

Stahlprofil auf Estrich gedübelt mit Dichtungsprofil

3

3

Oberkante Fußboden

S03

45 x 20 x 2 mm schweißt S03

34

45

Oberkante Oberkante Fußboden Fußboden

45

Oberkante Fußboden

Oberkante Fußboden

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Stahl 45 x 20 x 2 mm angeschweißt

15

16,5

S02

45 x 20 x 2 mm S03 Stahlprofil auf Estrich gedübelt schweißt mit Dichtungsprofil

2

Fußboden

Oberkante Fußboden

angeschweißt

45 x 20 x 2 mm S02 Stahl 45 x 20 x 2 mm schweißt angeschweißt

2

Oberkante FußbodenOberkante

15

1

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

S01 Stahl 45 x 20 x 2 mm 45 x 20 angeschweißt x 2 mm S02 schweißt Stahl 45 x 20 x 2 mm

15

1


Oberkante Fußboden Produkt-Katalog 2015

Stahl 45 x 20 x 2 mm angeschweißt METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

S02 Stahl 45 x 20 x 2 mm 45 x 20angeschweißt x 2 mm S03 schweißt Stahlprofil auf Estrich gedübelt

Oberkante Fußboden

45

Oberkante Oberkante Fußboden

Fußboden

Oberkante Fußboden

mit Dichtungsprofil 15

S01

3

S03 15

16,5

profil auf S04 ichtungsprofil Stahlprofil angeschweißt

45 45

45

Stahlprofil auf Estrich gedübelt Estrich gedübelt mit Dichtungsprofil

Oberkante Fußboden Oberkante

45

Fußboden

Oberkante Fußboden

mit Dichtungsprofil

3

Oberkante Fußboden

11

16,5

16,5

Stahl 45 x 20 x 2 mm angeschweißt

15

S02 profil auf Estrich gedübelt Stahl 45 x 20 x 2 mm ichtungsprofil angeschweißt

Oberkante Oberkante Fußboden Fußboden

45 15

S04 Stahlprofil angeschweißt mit Dichtungsprofil

profil angeschweißt S03 Stahlprofil auf Estrich gedübelt ichtungsprofil mit Dichtungsprofil

profil angeschweißt ichtungsprofil

Oberkante Oberkante Fußboden Fußboden

45

Oberkante Fußboden

45

S04 Stahlprofil angeschweißt mit Dichtungsprofil

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

45

15

4

16,5

45 15

4

Oberkante Fußboden

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

2

16,5

45 x 20 x 2 mm schweißt

15 15

2

15

Anschlagschwellen (Bodenprofile)

Oberkante Fußboden

35


36

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

12 METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Bleiauskleidung

Vollauskleidung

Teilauskleidung


mit Antidröhnmaterial

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

13

METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale Produkt-Katalog 2015

Schallschutzauskleidung

mit Steinwolle

37


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Vorrichtung Oberblende für gefälzte Türen

gefälzte Ausführung 8

100

Abstand Blendenbolzen

100

241

ZFM

Auflagelaschen

ZFM Tür

OFF 10

(optional)

Ansicht X

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

BE

Oberkante Fußboden

Hinweis: Befestigungslöcher an der Blende bei der Montage bohren

38

ZFM Tür

ZFM gesamt

X

Bandabstand

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

14

Ø6


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Vorrichtung Oberblende für stumpfe Türen

stumpfe Ausführung 21 Ø6

ZFM

Auflagelaschen

ZFM Tür

ZFM Tür

Bandabstand

Y

OFF 10

BE

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Oberkante Fußboden

(optional)

Ansicht Y

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

14

100

ZFM gesamt

241

100

Abstand Blendenbolzen

Hinweis: Befestigungslöcher an der Blende bei der Montage bohren

39


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

40

Auflagelaschen verschweißt

241

ZFM

Auflagelaschen

ZFM Tür

ZFM Tür

ZFM gesamt

X

Bandabstand

OFF

Auflagelaschen verschweißt

(optional)

Ansicht X

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Oberkante Fußboden

BE

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

14

Vorrichtung Oberblende für Glastüren


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Vorrichtung Oberblende für gefälzte und stumpfe Türen mit Kämpfer

gefälzte Ausführung

stumpfe Ausführung

8

21

Ø6

BE

(optional)

OFF

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

ZFM Tür

ZFM Tür

ZFM gesamt ZFM Tür

Bandabstand

OFF

Oberkante Fußboden

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

14

100

ZFM

Abstand Blendenbolzen

241

100

Ø6

41


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Vorrichtung E-Öffner

Standard E-Öffner stumpfe Ausführung

42

Drückerhöhe 1050

Drückerhöhe 1050

Schutzkasten E-Öffner Schließblech

Sicherheits - E-Öffner

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Drückerhöhe 1050

1500

stumpfe Ausführung

1500

gefälzte Ausführung

Drückerhöhe 1050

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

15

gefälzte Ausführung


Magnetkontakt

16

Magnetkontakt

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale Produkt-Katalog 2015

Vorrichtung Magnetkontakt

Schutzkasten

43


44

OFF

bei zweiflügeligen Türen Kabelübergang im Standflügel

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

8

250

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Bandseite

17 METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Vorrichtung Kabelübergang

1. / 3. BBL

Ø13


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Vorrichtung Obertürschließer

Normalmontage Bandseite

Gangflügel

Standflügel

Normalmontage Bandseite Schließfolgeregelung bei zweiflügeligen Türen

M5 Bandseite

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Sturzfutterwinkel

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

18

Bandseite

M5

Sturzfutterwinkel

45


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Vorrichtung integrierter Türschließer

mit Gleitschiene

18

M5

46

Schutzkasten

mit Gleitschiene und Adapter

Adapter

ITS Schutzkasten Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

ITS


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Bandsicherungen

1. BBL FT

FT

22

18 22

18

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

1. BBL

2. BBL

2. BBL

OFF

OFF

19

stumpfe Ausführung

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

gefälzte Ausführung

* Anzahl und Lage der Bandsicherungen nach Kundenangabe

47


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Mehrfachverriegelung

18

OFF

OFF

* Mehrfachverriegelung nach Kundenangabe

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

DH

DH

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien 48

22

18

stumpfe Ausführung

22

20

gefälzte Ausführung


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

Vorrichtung V2A-Schließbleche V2A-Schließbleche

stumpfe Ausführung

OFF

OFF

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

21

gefälzte Ausführung

49


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

22

Inhalt

Nr.

Seite

Ziel und Zweck der Richtlinie 1

51

Anwendungsbereich

2

51

Allgemeine Hinweise vor dem Einbau 3

51

Stahlzargen 3.1

51

Baustelle / Einbauort 3.2

52

Einbau

4

53

Allgemeine Anforderungen

4.1

53

Spezielle Anforderungen 4.2

54

Stahlzargen in Mauerwerkswänden 4.2.1

54

Stahlzargen in Ständerwerkswänden bzw. Montagewänden 4.2.2

57

Sonderstahlzargen 4.2.3

57

Maßliche Prüfung der eingebauten Stahlzarge 5

58

Empfehlungen / Hinweise 6

58

In Ergänzung zur vorliegenden Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen gibt es eine elektronische Version. Die elektronische Version der Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen können Sie direkt von unserer Website unter www.ttz-online.de herunterladen.

50


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

METEX-Produktkatalog 2015

1. Ziel und Zweck der Richtlinie Diese Richtlinie des Industrieverbandes Tore Türen Zargen ttz soll Planungssicherheit für den qualitätsgerechten Einbau von Stahlzargen geben. Die Angaben in dieser Richtlinie basieren auf den Erfahrungen und der Kompetenz der Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes und vermitteln Hilfestellungen für den Architekten, Planer und Einbauer von Stahlzargen.

Diese Richtlinie gilt für den Einbau von Mauer-, Ständerwerks- und Sonderzargen. Sie ersetzt nicht die Normenreihe DIN 18111. Die Stahlzargenausführungen werden in den Normen DIN 18111: August 2004, Teil 1 bis Teil 3, beschrieben. Der Teil 4 der DIN 18111 legt Grundlagen für den Einbau (Montage) von Stahlzargen fest: DIN 18111 Teil 1 -

Standardzargen für gefälzte Türen in Mauerwerkswänden

DIN 18111 Teil 2 -

Standardzargen für gefälzte Türen in Ständerwerkswänden

DIN 18111 Teil 3 -

Sonderzargen für gefälzte und ungefälzte Türblätter

DIN 18111 Teil 4 -

Einbau von Stahlzargen

Diese Richtlinie gilt nicht für Stahlzargen für Feuer- und Rauchschutzabschlüsse, für einbruchhemmende bzw. schalldämmende Elemente, Luftschutztüren, Zargen für den Containerbau, für Sandwichwände und Holzfachwerkbau sowie für Stahlzargen in Betonwänden im Eingießverfahren. Es sind die entsprechenden bzw. zugehörenden Normen und/oder Vorschriften zu beachten.

3. Allgemeine Hinweise vor dem Einbau 3.1 Stahlzargen Vor dem Einbau sind Bestell- und Lieferzustand zu kontrollieren, speziell folgende Punkte sind zu überprüfen:

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

2. Anwendungsbereich

22

Es sind die Einbauanleitungen der Hersteller zu beachten – die Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen ist immer in Ergänzung zu den o. g. Dokumenten zu verstehen.

§ Die Ausführung der Stahlzargen in Verbindung mit den Planungsvorgaben § Konstruktive Merkmale der Stahlzarge - diese „Identitätsprüfung“ stellt sicher, dass die „richtige“ Stahlzarge Verwendung findet. § Die Kennzeichnung der Stahlzarge (gem. DIN18111) - hierbei können die Angaben auf dem Lieferschein herangezogen werden. § Die Vollständigkeit der Stahlzarge - hierzu sollte ein besonderes Augenmerk auf z. B. Zubehör, Dichtungen, Montagematerial, usw. gelegt werden.

51


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

3.2 Baustelle / Einbauort Vor Beginn des Einbaus sind die Beschaffenheit der Wand, Wandöffnung, Wandkonstruktion bzw. der verwendeten Materialien und die allgemeine Situation vor Ort zu prüfen, besonders hervorzuheben sind u. a.: § Meterriss Das Schaffen der erforderlichen Meterrisse und Messpunkte sowie deren Erhaltung bis zur Abnahme der davon abhängigen Arbeiten ist Sache des Auftraggebers. § Bauöffnungsmaße Es ist zu prüfen, ob die Stahlzarge den Planungsvorgaben des Auftraggebers entspricht (z. B.: Breiten- und Höhenmaße, Bandunterkonstruktion, Anschlagrichtung, usw.). Abweichungen von Sollvorgaben sind schriftlich anzuzeigen und Bedenken sind vor der Weiterverarbeitung bzw. vor dem Einbau geltend zu machen.

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

22

§ Wanddicke

Bild 1 – Begriffe an einer Stahlzarge

52


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

METEX-Produktkatalog 2015

4. Einbau

4.1 Allgemeine Anforderungen

Bild 2 – Winkeligkeit der Stahlzarge

Bild 3a – Lotrechter Einbau von Stahlzargen

Die Stahlzarge ist nach dem Meterriss auszurichten und festzusetzen. Die Höhentoleranz zum Meterriss darf maximal ± 1 mm betragen. Die Stahlzarge ist mit lot- und waagerecht auszurichten (siehe Bilder 3a und 3b). Die Toleranzen, d.h. die Abweichungen von der waagerechten oder vertikalen Solllage, dürfen jeweils ± 1 mm pro Meter betragen.

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

22

Vor dem Einbau ist die Winkeligkeit der Stahlzarge zu überprüfen - ggf. durch vorsichtiges Aufstoßen des rechten oder linken Seitenteils über Eck nachrichten (siehe Bild 2).

Bild 3b – Lotrechter Einbau von Stahlzargen

Die erforderlichen Meterrisse und Messpunkte müssen bis zur Abnahme eingehalten werden – diese Aufgabe fällt in den Verantwortungsbereich des Auftraggebers. Die erforderlichen Maße und Toleranzen sind mit geeigneten Messwerkzeugen zu überprüfen.

53


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

22

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

Bild 4 – Auffangen der Durchbiegung der Stahlzarge

Die etwas in X-Form vorgespannte, leicht nach innen gewölbte Stahlzarge ist so auszuspreizen, dass das Stahlzargenfalzmaß auf der gesamten Höhe eingehalten wird (Bild 4).

4.2 Spezielle Anforderungen Die eingebauten Stahlzargen sind entsprechend den Stahlzargentypen weiter zu bearbeiten: 4.2.1 Stahlzargen in Mauerwerkswänden Ablauf der notwendigen Maßnahmen: o Stahlzargen an die Wandöffnung anhalten

o Bandtaschen / Schlosskästen vorbereiten / markieren o Bandtaschen / Schlosskästen ausnehmen

o evtl. erforderliche Öffnungen zum Einfüllen des Hinterfüllstoffes schaffen Hinweis:

Montageschäume und dünnflüssige Hinterfüllstoffe erfordern ein zusätzliches Abdichten der Bandtaschen und Schlosskästen.

o Stahlzarge einsetzen

o Lotrecht ausrichten und ausspreizen, Stahlzarge unterfüttern (mit Meterriss in Deckung bringen) und Transportschienen unterlegen o Verbindung Anker – Mauerwerk herstellen

54


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

METEX-Produktkatalog 2015

22

Ruckzuckanker (lose mitgeliefert)

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

Fugenanker (lose mitgeliefert)

Fester Nagel / Dübelanker

Fester Steinanker

Fester Eckzargenspreizanker

o Maßkontrolle vor dem Hinterfüllen

o Stahlzargenfalzmaß (Breite und Höhe) o Hinterfüllung

55


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

Die für das Hinterfüllen zu verwendenden Stoffe sind vom Auftraggeber festzulegen:

Hinterfüllstoffe

• Standardmörtel 4:1, erdfeucht (DIN 1053-1)

• Stahlzargenvergussmörtel

• 2-Komponenten-Montageschäume (Expansionsklebstoffe, formstabil)

22

NICHT verwendet werden dürfen:

• Hinterfüllstoffe, die mit anderen Stoffen eine Verbin- dung eingehen, die zur Korrosion oder andere chem. Reaktionen führen (z. B. Frostschutzmittel)

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

• 1-Komponenten-Montageschäume

• reine Gipsmörtel

o Ausmörtelung

Bei der Ausmörtelung sind folgende Punkte zu beachten: - Der Hohlraum zwischen Stahlzarge und Wand ist vollständig auszufüllen. - Stoffschlüssige Verbindung zur Wand, nicht zur Stahlzarge - Durch die Eigenspannung des kaltverformten Bleches und durch den Schrumpfungsprozess des Mörtels kann es im Leibungsbereich der Stahlzargen zur Trennung zwischen Blechfläche und Mörtel kommen. Daraus kann ein Einbaumangel nicht hergeleitet werden.

o Ausschäumung

Bei der Ausschäumung sind folgende Punkte zu beachten: - Die Klebeflächen müssen sauber und staubfrei sein. Die Verarbeitungstemperaturen dürfen 5° C nicht unterschreiten. Es sind die Verarbeitungsvorschriften des Montageschaumherstellers zu beachten. - Der Hohlraum zwischen Stahlzarge und Wand ist vollständig auszufüllen - Montageschäume stellen eine stoffschlüssige Verbindung zur Wand und zur Stahlzarge her.

o Entfernen der Transport- / Distanzwinkel und der Spreizen

Die Transport- / Distanzwinkel und die Spreizen müssen nach Abbinden der Hinterfüllung entfernt werden. Hierbei sollte ein Abschlagen der Winkel unterbleiben.

56


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

METEX-Produktkatalog 2015

4.2.2 Stahlzargen in Ständerwerkswänden bzw. Montagewänden Ablauf der notwendigen Maßnahmen: o Stahlzarge lotrecht ausrichten und ausspreizen (siehe Bilder 3a, 3b und 4)

o Die Stahlzarge wird einseitig mit dem UA-Profil verschraubt. Dabei müssen die Abstände zwischen Maulweitenkanten und dem UA-Profil vermittelt werden.

o Ankertypen

- Hutanker

Bild 5 – Verwendung des Hutankers

o Maßkontrolle vor der Beplankung

- Stahlzargenfalzmaß (Breite und Höhe)

o Entfernen der Transport- / Distanzwinkel und der Spreizen

Die Transport- / Distanzwinkel und die Spreizen müssen nach der Beplankung entfernt werden. Die Befestigungslöcher der Winkel sind im Zuge der Endbehandlung der Stahlzarge zu schließen.

4.2.3 Sonderstahlzargen Für Sonderstahlzargen nach DIN 18111-3 gelten die o. g. Einbauanforderungen. Für Sonderstahlzargen, die nicht in den Geltungsbereich der DIN 18111 Teil 3 fallen (z. B. zweischalige Stahlzargen, dreiteilige Stahlzargen, …), sind besonders für den Einbau (auf Grund der unterschiedlichen Ausführungen der Stahlzargen) die konkreten Angaben des Herstellers und die planerischen Vorgaben zu beachten.

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

Hinweis: Für die Montage müssen selbstschneidende (selbstbohrende), ausreichend dimensionierte Schrauben verwendet werden, die eine dauerhafte, kraftschlüssige Verbindung sicherstellen. Je Anker müssen zwei Schrauben verwendet werden, die diagonal versetzt zu positionieren sind.

22

o Die Stahlzarge wird mit dem zweiten UA-Profil verschraubt.

57


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

5. Maßliche Prüfung der eingebauten Stahlzarge § Das Falzmaß (Bezugsmaß) muss 50mm unterhalb der waagerecht liegenden Falzkante sowie in der Mitte und im Bereich der Bodeneinstandsmarkierung gemessen werden (siehe Bild 1). Maßtoleranzen: +2 –1 mm § Das Falzmaß in der Höhe ist an den senkrechten Profilen zu prüfen (siehe Bild 1). Maßtoleranz zwischen Unterkante der Stahlzarge und Sturzteil: ± 2mm

22

§ Höhentoleranz zum Meterriss überprüfen, Maßtoleranz: ± 2mm

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

6. Empfehlungen / Hinweise § Feilnasen Die Feilnasen der Schließlochstanzungen können bei der Feineinstellung des Türblattes (Toleranzausgleich) nachgearbeitet werden. § Bodeneinstandsmarkierung Die Bodeneinstandsmarkierung „OFF“ kennzeichnet die Höhe des fertigen Fußbodens (d. h.: Estrich + Bodenbelag). § Höhenausspreizung Bei breiten Stahlzargen (z. B. 2-flügelige Stahlzargen) ist das Stahlzargenfalzmaß der Höhe zu prüfen und vor dem Hinterfüllen auszuspreizen. § Ausschäumen Nach Absprache zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer kann auch eine teilweise Hinterfüllung von mindestens 50% des Hohlraumes zwischen Wand und Stahlzarge vereinbart werden. Montageschäume sind dann dort einzubringen, wo die höchsten Belastungen auftreten, z. B. im Band- und Schlossbereich (siehe Bild 6).

Bild 6 – Position der Klebeflächen

58


Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen

METEX-Produktkatalog 2015

§ Dichtung(en), Farbe / Farbverträglichkeit Die Dichtung ist auf Lack- / Farbverträglichkeit vom Maler zu prüfen. Hierzu ist eine Verträglichkeitsprüfung gem. VOB durchzuführen (siehe auch Angaben der Stahlzargenhersteller) § Mörtelreste / Schaumreste Unmittelbar nach dem Hinterfüllen ist die Stahlzarge von Mörtel- bzw. Schaumresten zu reinigen.

Die Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen 1. Auflage Januar 2007

Herausgeber: Industrieverband Tore Türen Zargen (ttz) in der WIB Wirtschaftsvereinigung Industrie- und Bau-Systeme e.V. WIB Service- und Verwaltungs GmbH Postfach 1020, D-58010 Hagen Neumarktstr. 2 b, D-58095 Hagen Tel: +49 (0) 23 31 / 20 08 – 0, Fax: +49 (0) 23 31 / 20 08 – 40 www.ttz-online.de, eMail: info@ttz-online.de Text/Redaktion: Arbeitskreis Technik ttz – Zargen Dipl.-Ing. Olaf Heptner

Richtlinie für den Einbau von Stahlzargen – ttz Industrieverband Tore Türen Zargen

Mechanische Beschädigungen der Grundierung sind gem. VOB (DIN 18363, Teil C) im Zuge der Endbehandlung zu beseitigen.

22

§ Mechanische Beschädigungen

Die dieser Veröffentlichung zu Grunde liegenden Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert und redaktionell bearbeitet. Eine Haftung ist jedoch ausgeschlossen. Ein Nachdruck – auch auszugsweise – ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers und bei deutlicher Quellenangabe gestattet.

59


METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Montagehinweis für 2-schalig 3-tlg. Zargen

Montagehinweis für 2-schalig 3-tlg. Zargen 1.

Vor Montagebeginn prüfen, ob der Karton Zargenstiele" und der Karton " Kopfteil" in Größe, Ausführung und Anschlagrichtung korrekt sind und 1. "übereinstimmen. Vor Montagebeginn prüfen, ob der Karton Zargenstiele" und der Karton

" Kopfteil" in Größe, Ausführung und Anschlagrichtung korrekt sind und " übereinstimmen. 2. Verpackung vorsichtig öffnen und die Einzelteile auf einen sauberen (weichen/kratzfreien) Untergrund ablegen. (Bild A)

2. Verpackung vorsichtig öffnen und die Einzelteile auf einen sauberen

Zargenstiele Kopfteil mittels beigelegter Schrauben durch den Umbug 4.3. Zargenstiele undund Kopfteil in zwei Schalen (Falzseite und Falzgegenseite) verbinden. (Bild B und C) zerlegen. Transportwinkel mitinBohrschrauben der Falz- und 5.4. Beiliegende Zargenstiele und Kopfteil zwei Schalenan(Falzseite undFalzgegenFalzgegenseite) seite verschrauben. zerlegen.

6. Die Falzseite mit der Distanzschiene in der Bauöffnung ausrichten, an den 5. Beiliegende Transportwinkel mit Bohrschrauben an der Falz- und FalzgegenAnkern hinterklotzen und fest mit dem Ständer bzw. der Wand verschrauben seite verschrauben. und/oder verschäumen. Achtung: Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die Zargenstiele lotrecht 6. stehen Die Falzseite mitKopfteil der Distanzschiene in der bilden. Bauöffnung ausrichten, an den und mit dem einen rechten Winkel

Ankern hinterklotzen und fest mit dem Ständer bzw. der Wand verschrauben 7. Kontrolle der Ausrichtung der Zargenstiele und Kopfteile mit Maßprüfung ZFM, und/oder verschäumen. je Achtung: nach Schallforderung: Zarge ausstopfen oder hinterschäumen. KopfteilBeim Einbau ist darauf zu achten, dass die Zargenstiele lotrecht stehen und mit dem Kopfteil einen rechten Winkel bilden. 8. Die Falzgegenseite mit der Falzseite im Falzgrund verschrauben und die Distanzschienen entfernen. (Bild D)

7. Kontrolle der Ausrichtung der Zargenstiele und Kopfteile mit Maßprüfung ZFM, je nach Schallforderung: Zarge ausstopfen oder hinterschäumen. 9. Nach der Endlackierung und vollständiger Farbtrocknung das Dichtungsprofil auf Länge schneiden und in den Zargenfalz eindrücken.

10. Türblatt einhängen und ggf. über die Rahmen- und Flügel ausrichten. Kopfteil

A B Zargenstiel

60

Zargenstiel

A

C

B C

D

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Zargenstiel

Kopfteil

9. Nach der Endlackierung und vollständiger Farbtrocknung das Dichtungsprofil auf Länge schneiden und in den Zargenfalz eindrücken. Zargenstiel

Zargenstiel

8. Die Falzgegenseite mit der Falzseite im Falzgrund verschrauben und die 10. Türblatt einhängen und ggf. über(Bild die Rahmenund Flügel ausrichten. Distanzschienen entfernen. D)

Zargenstiel

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

23

3. Zargenstiele und Kopfteil mittels beigelegter Schrauben durch den Umbug (weichen/kratzfreien) Untergrund ablegen. (Bild A) verbinden. (Bild B und C)


legen. METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

Produkt-Katalog 2015

4. Zargenstiele und Kopfteil mittels beigelegter Schrauben durch den Umbug verbinden. (Bild B und C) 5. Beiliegende Transportwinkel mit Bohrschrauben an der Falz- und Falzgegenverschrauben. 6. Die Falzseite mit der Distanzschiene in der Bauöffnung ausrichten, an den Ankern hinterklotzen und fest mit dem Ständer bzw. der Wand verschrauben und/oder verschäumen.

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

7. Kontrolle der Ausrichtung der Zargenstiele und Kopfteile mit Maßprüfung ZFM, je nach Schallforderung: Zarge ausstopfen oder hinterschäumen. 8. Die Falzgegenseite mit der Falzseite im Falzgrund verschrauben und die Distanzschienen entfernen. (Bild D) 9. Nach der Endlackierung und vollständiger Farbtrocknung das Dichtungsprofil auf Länge schneiden und in den Zargenfalz eindrücken.

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10. Türblatt einhängen und ggf. über die Rahmen- und Flügel ausrichten.

B

C

C

24

Achtung: Beim Einbau ist darauf zu achten, dass die Zargenstiele lotrecht stehen und mit dem Kopfteil einen rechten Winkel bilden.

DD 61


Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

24

Allgemeine Geschäftsbedingungen Der Industrieverband Tore Türen Zargen in der WIB Wirtschaftsvereinigung Der Industrieverband Tore Türen in derempfiehlt WIB Wirtschaftsvereinigung Industrieund Bau-Systeme e. Zargen V., Hagen, unverbindlich die Industrieund Bau-Systeme e. V., Hagen, empfiehlt unverbindlich die nachstehenden nachstehenden I. Liefer- und Montagebedingungen I. Liefer- und Montagebedingungen Es bleibt den Verbandsmitgliedern und ihren Vertragspartnern unbenommen, Es bleibt den Verbandsmitgliedern und ihren abweichende Geschäftsbedingungen zuVertragspartnern vereinbaren; unbenommen, sofern die abweichende Geschäftsbedingungen zu vereinbaren; sofernist vor die nachstehenden Lieferbedingungen vereinbart werden sollten, nachstehendenderLieferbedingungen vereinbart Prüfung werden geboten, sollten, ob ist und vor Verwendung nachstehenden Bedingungen Verwendungdiederjeweiligen nachstehenden Bedingungen Prüfung geboten, ob und inwieweit Regelungsinteressen des Verbandsmitgliedes inwieweit die jeweiligen des Verbandsmitgliedes Berücksichtigung gefunden Regelungsinteressen haben. Gegebenenfalls ist es geboten, Berücksichtigung Gegebenenfallszu ist es geboten, abweichende oder gefunden ergänzendehaben. Geschäftsbedingungen vereinbaren. abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen zu vereinbaren. I. Lieferbedingungen I. Lieferbedingungen § 1 Allgemeines §1 Allgemeines 1. Unsere Lieferbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende 1. oder Unsere Lieferbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende von unseren Lieferbedingungen abweichende oder ergänzende oder von unseren Lieferbedingungenwerden abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht anerkannt, auch Allgemeine werden nicht anerkannt, auch wenn diesenGeschäftsbedingungen trotz Kenntnis nicht ausdrücklich widersprochen wenn diesen Kenntnis nicht ausdrücklich widersprochen und/oder dietrotz Lieferung vorbehaltlos ausgeführt wird. und/oder die Lieferung vorbehaltlos ausgeführt wird. und 2. Diese Lieferbedingungen gelten für alle gegenwärtigen 2. zukünftigen Diese Lieferbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und Geschäftsbeziehungen. Frühere, etwa anderslautende zukünftigen Geschäftsbeziehungen. etwa anderslautende Bedingungen des Lieferers verlieren Frühere, hiermit ihre Gültigkeit. Bedingungenim des Lieferers hiermit ihre Gültigkeit. 3. Verbraucher Sinne dieserverlieren Lieferbedingungen ist jede natürliche 3. Person, Verbraucher imRechtsgeschäft Sinne dieser Lieferbedingungen ist jede natürliche die ein zu einem Zweck abschließt, der weder Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit ihrer gewerblichen selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werdennoch kannihrer (§ 13 BGB). zugerechnet werden (§ Lieferbedingungen 13 BGB). Unternehmer im Sinnekann dieser ist eine natürliche Unternehmer Sinne dieser Lieferbedingungen ist eine natürliche oder juristischeimPerson oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, oderbei juristische Person eine rechtsfähige Personengesellschaft, die Abschluss einesoder Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerbdie beioder Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung gewerblichen selbständigen beruflichen Tätigkeit handeltihrer (§ 14 BGB). lichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB). Soweit in den nachstehenden Lieferbedingungen die Bezeichnung Soweit in den nachstehenden Lieferbedingungen die Bezeichnung „Besteller“ verwendet wird, sind hiermit sowohl Verbraucher als auch „Besteller“ verwendet Unternehmer gemeint. wird, sind hiermit sowohl Verbraucher als auch Unternehmer gemeint. § 2 Angebot und Abschluss § 1. 2 Unsere AngebotAngebote und Abschluss sind freibleibend. Technische Änderungen sowie 1. Änderungen Unsere Angebote sindFarbe freibleibend. Technische Änderungen sowie in Form, und/oder Gewicht bleiben im Rahmen Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. des der Zumutbaren 2. Mit Bestellungvorbehalten. erklärt der Besteller verbindlich, die bestellte Sache 2. erwerben Mit der Bestellung erklärt der Besteller verbindlich, die bestellte Sache zu wollen. Als angenommen gilt das Angebot erst durch erwerben zueiner wollen. Als angenommenoder gilt das Angebot erst durch Zusendung Auftragsbestätigung durch Auslieferung der Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch der Ware. Nebenabreden oder Zusicherungen sollenAuslieferung schriftlich festgeWare. werden. Nebenabreden oder Zusicherungen sollen schriftlich festgehalten halten werden. 3. An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und ähnlichen Unterlagen 3. behält An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und ähnlichen vor. Unterlagen sich der Lieferer Eigentumsund Urheberrechte Dies gilt behältfürsich der Lieferer EigentumsUrheberrechte vor. Dies gilt auch solche Unterlagen, die alsund „vertraulich“ bezeichnet sind. auch für solche Unterlagen, die als „vertraulich“ Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht ohne unserebezeichnet vorherige sind. ausDiese Unterlagen dürfenzugänglich Dritten nicht ohne unsere vorherige ausdrückliche Zustimmung gemacht werden. drückliche Zustimmung zugänglich gemacht werden. §3 § 1. 3 1. 2. 2. 3. 3.

4. 4. 5. 5. 6. 6. 7. 7. 8. 8. 9. 9.

62

Preise und Zahlungsbedingungen Preise und gelten Zahlungsbedingungen Die Preise „ab Werk“, ausschließlich Verpackung und zzgl. Die gesetzlichen Preise gelten Mehrwertsteuer; „ab Werk“, ausschließlich undHöhe zzgl.am der diese wirdVerpackung in gesetzlicher der gesetzlichen Mehrwertsteuer; diese wirdgesondert in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung ausgewiesen. Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Verlangt der Besteller die Versendung der Ware, werden die Kosten Verlangt der Besteller die Versendung für den Transport zusätzlich berechnet.der Ware, werden die Kosten für den Transportdie zusätzlich Aufwendungen, aufgrundberechnet. von Änderungen der Art oder des UmAufwendungen, die auf aufgrund vondes Änderungen der Art oder Auftragsdes Umfangs der Lieferung Wunsch Bestellers nach unserer fangs der Lieferung Wunschdie desdurch Bestellers nach unserer Auftragsbestätigung erfolgenauf und/oder die Erfüllung nachträglicher bestätigung erfolgen und/oder die durchAuflagen die Erfüllung nachträglicher oder nicht vorhersehbarer behördlicher und Anforderungen oder nicht werden vorhersehbarer Auflagen und Anforderungen entstehen, ebenfallsbehördlicher gesondert zu dem angebotenen Kaufpreis entstehen, werden ebenfalls gesondert zu dem angebotenen Kaufpreis in Rechnung gestellt. in Rechnung gestellt. Montagekosten werden separat berechnet. Montagekosten werdenbedarf separat berechnet.schriftlicher Vereinbarung. Der Abzug von Skonto besonderer Der Abzug Skontovereinbart bedarf besonderer schriftlicherohne Vereinbarung. Sofern nichtsvon anderes ist, ist der Kaufpreis Abzug Sofern nichts ist, ist der Kaufpreis ohnefällig. Abzug innerhalb vonanderes ... Tagenvereinbart ab Rechnungsdatum zur Zahlung Im innerhalbgelten von ...die Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Im Übrigen gesetzlichen Zahlungsverzugsregeln. Übrigen die gesetzlichen Das Rechtgelten zur Aufrechnung steht Zahlungsverzugsregeln. dem Besteller nur zu, wenn seine Das Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, oder wenndurch seine uns Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten Gegenansprüche anerkannt wurden.rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder durch uns anerkannt wurden. Zurückbehaltungsrechte kann der Besteller nur insoweit ausüben, als Zurückbehaltungsrechte Besteller nur insoweit ausüben, sein Gegenanspruch aufkann dem der gleichen Vertragsverhältnis beruht. als sein Gegenanspruch gleichen Vertragsverhältnis beruht. Dem Kaufpreis liegenauf diedem jeweils gültigen Einkaufslisten, Lohnund GeDem Kaufpreis die jeweils gültigenFür Einkaufslisten, und Gehaltstarife, Zölleliegen und Frachten zugrunde. den Fall derLohnÄnderung haltstarife, Zölle und Frachten zugrunde. Für den Fall der Änderung

§ 7 Mängelansprüche §7 1.Mängelansprüche Ansprüche wegen Mängeln stehen dem Besteller, wenn er Unterneh1. Ansprüche Mängeln stehen dem Besteller, er Unternehmer ist, nur wegen zu, wenn er seinen Untersuchungsundwenn Rügepflichten gemer nur zu, wenn er seinen Untersuchungsund Rügepflichten gemäßist, § 377 HGB ordnungsgemäß nachgekommen ist. Insbesondere mäß § 377 HGB ordnungsgemäß ist. Insbesondere müssen uns Mängel unverzüglich –nachgekommen erkennbar innerhalb von acht Tamüssen unsEmpfang Mängelder unverzüglich – erkennbar innerhalb vonÄndeacht Tagen nach Ware – schriftlich mitgeteilt werden. gen nach Empfang der Ware –dürfen schriftlich werden. Änderungen und Nachbesserungen nichtmitgeteilt eigenmächtig veranlasst rungen werden.und Nachbesserungen dürfen nicht eigenmächtig veranlasst 2. werden. Der Lieferer ist nach eigener Wahl zur Nacherfüllung in Form einer 2. Der Lieferer ist nach oder eigener zur Nacherfüllung in wenn Form einer Mangelbeseitigung zur Wahl Ersatzlieferung berechtigt, der BeMangelbeseitigung oder berechtigt, wennder derBeBesteller Unternehmer ist. Ist zur derErsatzlieferung Besteller Verbraucher, so kann steller Unternehmer ist. Ist Nacherfüllung der Besteller Verbraucher, so kann deroder Bezunächst zwischen durch Nachbesserung steller zunächst zwischen Nacherfüllung Nachbesserung durch Ersatzlieferung wählen. Der Liefererdurch ist jedoch berechtigt, oder die Art durch Ersatzlieferung wählen. zu Derverweigern, Lieferer ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung wenn sie nur mit under gewählten Nacherfüllung zu verweigern, nurder mitNacherunverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die wenn anderesieArt verhältnismäßigen Kosten möglich ist und die anderebeinhaltet. Art der Nacherfüllung für den Besteller keine erheblichen Nachteile füllung für den Besteller keine erheblichen Nachteile beinhaltet.

2. Der Lie Mange steller steller durch E der ge verhält füllung

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

6. Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von ... Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Zahlungsverzugsregeln. 7. Das Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder durch uns anerkannt wurden. 8. Zurückbehaltungsrechte kann der Besteller nur insoweit ausüben, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. 9. Dem Kaufpreis liegen die jeweils gültigen Einkaufslisten, Lohn- und Gehaltstarife, Zölle und Frachten zugrunde. Für den Fall der Änderung vorgenannter Kosten behält sich der Lieferer das Recht vor, den Kaufvorgenannter Kosten behält sich der Lieferer das Recht vor, den Kaufpreis, etwa infolge von Materialpreisänderungen, in angemessener preis, infolge vonsofern Materialpreisänderungen, in angemessener Weiseetwa zu verändern, nicht die Lieferung innerhalb von Weise zu verändern, sofern nicht erfolgt. die Lieferung innerhalb von 4 Monaten nach Vertragsschluss 4 Monaten nach Vertragsschluss erfolgt. § 4 Gefahrübergang §4 1. Gefahrübergang Die Lieferung erfolgt „ab Werk“. 1. erfolgt „ab Werk“. 2. Die Lieferung Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlech2. Die Gefahr des zufälligen und derbeim zufälligen Verschlechterung der Kaufsache gehtUntergangs mit der Übergabe, Versendungskauf terung Kaufsacheder geht mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der der Auslieferung Kaufsache an die Transportperson auf den mit der Auslieferung Kaufsache an dieist. Transportperson auf den Besteller über, sofernder dieser Unternehmer über, dieserUntergangs Unternehmer 3. Besteller Die Gefahr dessofern zufälligen undist.der zufälligen 3. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der Verschlechterung der Kaufsache geht auch beimzufälligen Versendungskauf erst Verschlechterung Kaufsache auchüber, beimwenn Versendungskauf erst mit Übergabe derder Ware auf den geht Besteller dieser mit Übergabeist.der Ware auf den Besteller über, wenn dieser Verbraucher 4. Verbraucher Befindet sich ist. der Besteller in Annahmeverzug, geht die Gefahr des 4. Befindet der Besteller Annahmeverzug, geht die Gefahr zufälligensich Untergangs undinder zufälligen Verschlechterung der des zufälligen undVersandbereitschaft der zufälligen Verschlechterung der KaufsacheUntergangs vom Tage der an auf ihn über. Kaufsache vom Tage der Versandbereitschaft ihn über. Gegebenenfalls anfallende Lagerkosten gehenanzuauf Lasten des Bestellers. anfallende Lagerkosten zu Lasten zu desdenen Bestellers. 5. Gegebenenfalls Vorstehende Ziffern 1 - 4 gelten auch für gehen Teillieferungen, der 5. Vorstehende 1 - 4ist.gelten auch für Teillieferungen, zu denen der Lieferer auch Ziffern berechtigt Lieferer auch berechtigt ist. § 5 Lieferzeiten §5 1. Lieferzeiten Die angegebenen Liefertermine und -fristen gelten nur annähernd; es 1. Die angegebenen Liefertermine und -fristen gelten nur annähernd; sei denn, es ist ausdrücklich schriftlich ein verbindlicher Lieferterminesvom sei denn,zugesagt es ist ausdrücklich Lieferer worden. schriftlich ein verbindlicher Liefertermin vom zugesagt worden. 2. Lieferer Die Lieferfrist beginnt erst, wenn sämtliche technische Fragen gemein2. sam Die Lieferfrist beginnt erst, wenn sämtliche technische Fragen gemeinmit dem Besteller abgeklärt sind. mit dem Besteller abgeklärt sind. 3. sam Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei Eintritt unvorher3. Die Lieferfristvon verlängert angemessen bei Eintritt unvorhergesehener, (Lieferer)sich nicht zu vertretender Hindernisse, wie beigesehener, (Lieferer) nicht zu vertretender Hindernisse, wie beispielsweise von höhere Gewalt, Streik, Betriebsstörungen. Der Besteller spielsweise höhere Gewalt, Streik, Betriebsstörungen. Besteller wird über den Grund und die voraussichtliche Dauer Der der Verzögerung wird über den Grund und die voraussichtliche Dauer der Verzögerung unverzüglich informiert. informiert.voraussichtlich nicht in angemessener Zeit be4. unverzüglich Wird die Behinderung 4. Wird voraussichtlich nicht angemessener Zeitoder beendet die sein,Behinderung können sowohl der Besteller als in auch (Lieferer) ganz endet sein, können sowohl zurücktreten. der Besteller als auch (Lieferer) ganz oder teilweise von dem Vertrag teilweise von dem Vertrag zurücktreten. § 6 Eigentumsvorbehalt §6 Eigentumsvorbehalt 1. Der Lieferant behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zur voll1. Der Lieferant behältdes sichKaufpreises das Eigentum der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung vor.anBei vertragswidrigem Verhalten ständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Lieferer nach des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der zurückzutreten Lieferer nach angemessener Fristsetzung berechtigt, von dem Vertrag angemessener Fristsetzung berechtigt, vonDer dem Vertrag zurückzutreten und die Kaufsache heraus zu verlangen. Lieferer ist nach Rückund dieder Kaufsache heraus zu verlangen. Der Lieferer nach Rücknahme Kaufsache befugt, diese zu verwerten. DeristVerwertungsernahme befugt, diese zuBestellers verwerten. Der Verwertungserlös wirdder aufKaufsache die Verbindlichkeiten des - abzüglich angemeslös wird auf die Verbindlichkeiten des Bestellers - abzüglich angemessener Verwertungskosten - angerechnet. Sollte sich das Rücktrittsrecht sener Verwertungskosten - angerechnet. Sollte sich das Rücktrittsrecht des Lieferanten nicht realisieren lassen, steht diesem in den gesetzlich des LieferantenFällen nicht realisieren lassen, steht diesem in den gesetzlich vorgesehenen ein entsprechender Schadenersatzanspruch zu. vorgesehenen ein entsprechender 2. Der Besteller istFällen verpflichtet, die KaufsacheSchadenersatzanspruch pfleglich zu behandeln.zu. Er 2. Der Besteller ist verpflichtet, Kaufsache zu behandeln. ist insbesondere verpflichtet,die Wartungsundpfleglich Inspektionsarbeiten aufEr eiist insbesondere verpflichtet, Wartungs- und Inspektionsarbeiten eigene Kosten regelmäßig durchzuführen, sofern diese erforderlichauf sind. genePfändung, Kosten regelmäßig durchzuführen, diese erforderlich 3. Bei sonstigen Eingriffen Dritter sofern oder etwaigen Beschädi-sind. 3. Bei Pfändung, sonstigen Eingriffen Dritter oder etwaigen gungen oder Vernichtung der Kaufsache hat der BestellerBeschädiden Lieferer gungen oder zu Vernichtung der Kaufsache der Besteller denBesitzLieferer unverzüglich benachrichtigen. Ebenso hat ist dem Lieferer ein unverzüglich zu benachrichtigen. dem Lieferer eindes Besitzwechsel der Kaufsache sowie derEbenso eigene ist Wohnsitzwechsel Bewechsel der Kaufsache sowie der eigene Wohnsitzwechsel des Bestellers unverzüglich mitzuteilen. stellers unverzüglich mitzuteilen.


Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

beizustellen. 3. Als Beschaffenheit der Kaufsache gilt grundsätzlich nur die Produkt4. beizustellen. Nicht zu unseren Leistungen gehören: beschreibung des Herstellers als vereinbart, wenn der Unter3. Als Beschaffenheit der Kaufsache gilt grundsätzlich nurBesteller die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, wenn der Besteller Unter4. -Nicht zu unseren Leistungen nehmer ist. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des das Abladen vom Waggongehören: bzw. vom LKW nehmer ist. stellen Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen Beschaffenheitsanoder Werbung des das Transport Abladen vom bzw. vom LKW Herstellers daneben keine vertragsgemäße - der allerWaggon Teile bis zur Einbaustelle gabe der Ware sämtliche Verglasungen, diezur nicht zum Lieferumfang gehören Herstellers stellendar. daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsan- der Transport aller Teile bis Einbaustelle gabeLieferer der Ware dar. - sämtliche Verglasungen, die nicht zum und Lieferumfang gehören Abdichtungsarbeiten zwischen Bauteil Baukörper, erd-, Maurer4. Der haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der - Abdichtungsarbeiten zwischen Bauteil und Baukörper, erd-, Maurer4. Der Lieferer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, der und Betonarbeiten einschließlich des Vergießens von Ankerlöchern Besteller Schadensersatzansprüche geltend macht, die aufsofern Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bzw. auf geltend Vorsatzmacht, oder grober und Zargen Betonarbeiten einschließlich des Vergießens von Ankerlöchern Besteller Schadensersatzansprüche die aufFahrlässigkeit Vorsatz undGestellung Zargen von Gerüsten, deren Arbeitsbühnen mehr als 2m über oder Fahrlässigkeit bzw. auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit - die eines grober Vertreters oder Erfüllungsgehilfen vom Lieferer beruhen. Soweit - die Gestellung von Gerüsten, deren Arbeitsbühnen mehr als 2m über eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen vom Lieferer beruhen. Soweit Gelände und Fußboden dem Lieferer keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung - sowie bei und elektr. Betriebenen Einbauteilen die Elektroninstallation angelastet wird, ist vorsätzliche die Schadensersatzhaftung auf denPflichtverletzung typischerweise Gelände Fußboden dem Lieferer keine oder grob fahrlässige sowie bei elektr. Betriebenen Einbauteilen Elektroninstallation angelastet wird, ist die begrenzt. Schadensersatzhaftung aufdie denHaftung typischerweise 5. -Das handwerksübliche Werkzeug wird vomdie Lieferer gestellt. Der eintretenden Schaden Dies gilt nicht für für 5. Das handwerksübliche Werkzeug vom Lieferer gestellt. Der eintretenden Schaden begrenzt. Dies gilt für die Haftung für Besteller hat darüber hinaus für diewird Montage folgende notwendige schuldhafte Verletzungen des Lebens, desnicht Körpers oder der Gesundheit Materialien und auch nicht für die zwingende Haftung nach dem ProdukthaftungsBesteller hat bereitzuhalten. darüber hinaus für die Montage folgende notwendige schuldhafte Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit Materialien bereitzuhalten. Montage zu gewährleisten, müssen bauund auch nicht für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungs6. Um eine ordnungsgemäße gesetz. 6. Um ordnungsgemäße Montage zusein: gewährleisten, müssen bauseitigeine folgende Voraussetzungen erfüllt 5. gesetz. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche des Bestellers beträgt 12 Etwaige Ankeraussparungen müssen nach Monate nach erfolgter Ablieferung der von gelieferten Ware seitig folgende Voraussetzungen erfüllt sein:den Zeichnungen vor Be5. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche desuns Bestellers beträgt 12bei Etwaige müssenangelegt nach densein, Zeichnungen BeMonate erfolgter derUnternehmer von uns gelieferten Wareinbei ginn derAnkeraussparungen Montagearbeiten bauseits damit die vor Monunserem nach Besteller, sofernAblieferung der Besteller ist und seiner ginn bauseits angelegt sein,mit damit Monunserem Besteller, sofern der Bestellerordnungsgemäß Unternehmer ist und seiner in teure der nachMontagearbeiten dem Eintreffen auf der Baustelle sofort den die EinbauZiffer 1 geregelten Rügeobliegenheit nachgekommen arbeiten beginnen können.auf Etwaige Wartezeiten, die den durch verspäteist. Vorstehende Bestimmungen geltenordnungsgemäß nicht, soweit dasnachgekommen Gesetz gemäß teure nach dem Eintreffen der Baustelle sofort mit EinbauZiffer 1 geregelten Rügeobliegenheit arbeiten beginnen können. Etwaige Wartezeiten, die durch ist. Vorstehende Bestimmungen geltenund nicht, soweitfür dasBauwerke) Gesetz gemäß tes Anlegen der Ankeraussparungen oder aus sonstigen vomverspäteLieferer § 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB (Bauwerke Sachen und tes der Ankeraussparungen oderwerden aus sonstigen vomberechnet. Lieferer § 438 BGB (Bauwerke undlängere SachenFristen für Bauwerke) nichtAnlegen zu vertretenden Gründen entstehen, gesondert 479 Abs. 1 Nr. BGB2(Rückgriffsanspruch) zwingendund vorschreibt. Der ist zur Vorgabe oder mehrerer Meterrisse berechnet. pro GenichtBesteller zu vertretenden Gründeneines entstehen, werden gesondert § 479 Abs. 1 BGB (Rückgriffsanspruch) längere Fristen zwingend Der Besteller ist zurDer Vorgabe eines oder mehrerer Meterrisse pro Ge6. vorschreibt. Garantien im Rechtssinne erhält der Besteller durch den Lieferer nicht. schoss verpflichtet. vorgegebene Meterriss muss bis zur Abnahme schoss verpflichtet. 6. Garantien im Rechtssinne erhält der unberührt. Besteller durch den Lieferer nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon erhalten bleiben. Der vorgegebene Meterriss muss bis zur Abnahme 7. Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, dass die Montage zum vererhalten bleiben. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt. 7. einbarten Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, dass diealle Montage zum verTermin möglich ist, insbesondere dass notwendigen Vor§ 8 Haftungsbeschränkungen einbartenwie Termin möglich ist, Stemminsbesondere dass alle notwendigen Vorarbeiten, Maurer-, Putz-, und Fußbodenarbeiten beendet §8 Haftungsbeschränkungen 1. Bei sonstigen Schadensersatzansprüchen haftet der Lieferer im Falle sind. Die Fußböden müssen und ausreichend belastbar sein. arbeiten, wie Maurer-, Putz-,begehbar Stemm- und Fußbodenarbeiten beendet einersonstigen leicht fahrlässigen Pflichtverletzung nur für der denLieferer nach Artimder 1. Bei Schadensersatzansprüchen haftet Falle sind.Besteller Die Fußböden belastbar sein. Der hat denmüssen Liefererbegehbar spätestensund fünfausreichend Tage vor dem vereinbareiner leicht typischerweise fahrlässigen Pflichtverletzung nur für den nach derbei Kaufsache eintretenden Schaden. Dies gilt Art auch DerTermin Besteller hat denzu Lieferer spätestens vor dem vereinbarten schriftlich verständigen, obfünf die Tage Montage zu dem vereinKaufsache typischerweise eintretendendurch Schaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen die gesetzlichen Vertreter barten Termin möglich ten Termin schriftlich zuist. verständigen, ob die Montage zu dem vereinoder Erfüllungsgehilfen von Lieferer. Die Haftung von LiefererVertreter bei leicht leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch die gesetzlichen barten Terminhat möglich ist. 8. Der Besteller das Montagepersonal ggf. über bestehende Sicheroder Erfüllungsgehilfen vonunwesentlicher Lieferer. Die Haftung von Lieferer beiausleicht fahrlässigen Verletzungen Vertragspflichten wird 8. heitsvorschriften Der Besteller hatzu dasinformieren, Montagepersonal ggf. über bestehende Sicherwie insbesondere bezüglich Schweißfahrlässigen unwesentlicher Vertragspflichten wird ausgeschlossen,Verletzungen wenn der Besteller Unternehmer ist. arbeiten, Rauchverbot, Sicherheitskleidung etc. Kommt der Besteller heitsvorschriften zu informieren, wie insbesondere bezüglich Schweiß2. geschlossen, Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des wenn der Besteller Unternehmer ist.Lebens, des Körpers arbeiten, Rauchverbot, Sicherheitskleidung etc. Kommt der Besteller dieser Verpflichtung schuldhaft (auch bei leichter Fahrlässigkeit) nicht 2. Die wegen schuldhafter Verletzung des des Körpers oderHaftung der Gesundheit bleibt unberührt; ebenso dieLebens, zwingende Haftung dieserund Verpflichtung schuldhaft Schäden, (auch bei hat leichter Fahrlässigkeit) nicht nach entstehen deswegen der Besteller den Lieferer oder bleibt unberührt; ebenso die zwingende Haftung nach der demGesundheit Produkthaftungsgesetz. nachder undSchadensersatzpflicht entstehen deswegen freizustellen. Schäden, hat der Besteller den Lieferer von nach dem Produkthaftungsgesetz. von der Schadensersatzpflicht 9. Bauseits muss elektrischer Stromfreizustellen. für Werkzeuge und ggf. für Beleuch§ 9 Schlussbestimmungen 9. tung Bauseits elektrischer für Werkzeuge und ggf. für Beleuchzur muss Verfügung gestelltStrom werden. Sofern ein verschließbarer Aufent§9 haltsraum für Monteure zumwerden. Unterstellen derein Werkzeuge und Kleinteile tung zur Verfügung gestellt Sofern verschließbarer Aufent1.Schlussbestimmungen Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen haltsraumwird, für Monteure zum Unterstellen Werkzeuge benötigt ist dies dem Besteller vorabder mitzuteilen und und von Kleinteile diesem desgilt UN-Kaufrechts keine Anwendung. 1. Es das Recht derfinden Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen benötigt zur wird, ist dies dem Besteller vorab mitzuteilen und von diesem bauseits Verfügung zu stellen. UN-Kaufrechts finden keine 2. des Ist der Besteller Kaufmann, wird Anwendung. als ausschließlicher Gerichtsstand für bauseitsdie zurzuVerfügung zu stellen. 10. Sofern montierende Konstruktion mit Elektroantrieb versehen ist, 2. Ist Besteller Kaufmann, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alleder Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Lieferers 10. ist Sofern die zu montierende Konstruktionund mitdas Elektroantrieb versehen die erforderliche Elektro-Installation Anschließen und Ein-ist, vereinbart. Dasselbe wenn der Besteller Verbraucher und keinen alle Streitigkeiten ausgilt, diesem Vertrag der Geschäftssitz desistLieferers ist die erforderliche Elektro-Installation und das Anschließen und Einstellen der Geräte bauseits auszuführen. vereinbart. gilt, wenn der BestellerhatVerbraucher und keinen allgemeinenDasselbe Gerichtsstand in Deutschland oder keinenistWohnsitz stellender derMontage Geräte bauseits auszuführen. 11. Nach ist seitens des Bestellers Folgendes zu beachten / allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat der oderKlageerhebung keinen Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt nicht 11. sind Nachfolgende der Montage ist seitenszudes Bestellers Vorkehrungen treffen: ... Folgendes zu beachten / bekannt oder derist. gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht sind folgende Vorkehrungen zu treffen: ... ist. 3. bekannt Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser 3. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich Lieferbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oderdieser werden § 2 Stundenlohnarbeiten sollten, bleibt die Gültigkeit derteilweise übrigenunwirksam Bestimmungen Lieferbedingungen ganz oder sein hiervon oder werden § 1. 2 Wird Stundenlohnarbeiten eine Montage nicht pauschal, sondern nach Aufwand durchgesollten, bleibt Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Diedie ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch 1. führt, Wird werden eine Montage nicht pauschal, im sondern nach Aufwand durchgedie Montagearbeiten Stundenlohn abgerechnet zzgl. unberührt. Die ganz teilweise unwirksame Regelung durch eine Regelung ersetztoder werden, deren wirtschaftlicher Erfolgsoll dem der führt, werden die Montagearbeiten im Stundenlohnetc. abgerechnet zzgl. etwaiger Reisekosten, Frachten, Gerätevorhaltung Es gelten die Unwirksamen nahe kommt. eine Regelungmöglichst ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der etwaiger Reisekosten, Frachten, Gerätevorhaltung etc. Es gelten die jeweils gültigen Montagerichtpreislisten des Lieferers. Unwirksamen möglichst nahe kommt. jeweils gültigen Montagerichtpreislisten des Lieferers. gemäß § 3 2. Die Abrechnung und Zahlung hat nach Rechnungserhalt II. Montagebedingungen 2. der Die Lieferbedingungen Abrechnung und Zahlung hat nach Rechnungserhalt gemäß § 3 zu erfolgen. II. Montagebedingungen der Lieferbedingungen zu erfolgen. Sofern der Lieferer neben der Lieferung der Kaufsache auch oder aus§ 3 Abnahme schließlich Montage übernimmt, geltenausin der die Lieferer nebenund derähnliche LieferungLeistungen der Kaufsache auch oder Sofern §3 1. Abnahme Der Besteller ist bei Fertigstellung der Montageleistung berechtigt und Verbindungdie mitMontage den Lieferbedingungen folgende übernimmt, Montagebedingungen: schließlich und ähnliche Leistungen gelten in 1. Der Bestellerdiese ist beiinFertigstellung der Montageleistung berechtigt und verpflichtet, einem schriftlichen Montageprotokoll Verbindung mit den Lieferbedingungen folgende Montagebedingungen: verpflichtet, diese in einem schriftlichen Montageprotokoll abzunehmen. § 1 Montagevoraussetzungen 2. Der Abnahme steht es gleich, wenn der Besteller die Montageleistung abzunehmen. § 1 Montagevoraussetzungen 2. nicht Der Abnahme gleich, derbestimmten Besteller die Montageleistung innerhalbsteht eineresihm vom wenn Lieferer angemessenen Frist 1. Falls Teile der Lieferung offensichtlich beschädigt sind bzw. die Lienicht innerhalb einer ihm vom Lieferer ist. bestimmten angemessenen Frist abnimmt, obwohl er dazu verpflichtet ferung nicht vollständig hat der Besteller den Lieferer spätestens 1. Falls Teile der Lieferung ist, offensichtlich beschädigt sind bzw. die Lie3. Von der Abnahme bestehen gegenist.den Lieferer keine Mängelabnimmt, obwohl eran, dazu verpflichtet einen Arbeitstag nach Ablieferung der Kaufsache hiervonspätestens zu unterferung nicht vollständig ist, hat der Besteller den Lieferer 3. ansprüche Von der Abnahme an, Nr. bestehen Lieferer keinebekannter Mängelaus § 634 1 - Nr.gegen 3 BGBden mehr bezüglich richten,Arbeitstag damit möglichst vor Ankunftder derKaufsache Monteurehiervon Abhilfe zu geschafeinen nach Ablieferung unteransprüchesofern aus §der 634 Nr. 1 - sich Nr. seine 3 BGBRechte mehr wegen bezüglich bekannter Mängel, Besteller dieses Mangels fen werden kann. Unterlässt der Besteller schuldhaftAbhilfe (auch geschafbei leichrichten, damit möglichst vor Ankunft der Monteure bei der Abnahme vorbehält. Mängel, sofern dernicht Besteller sich seine Rechte wegen dieses Mangels ter Fahrlässigkeit) diese Anzeige, werden schuldhaft hierdurch verursachte zufen werden kann. Unterlässt der Besteller (auch bei leichbei der Abnahme nicht vorbehält. sätzliche Aufwendungen für die Montage gesondertverursachte in Rechnungzuter Fahrlässigkeit) diese Anzeige, werden hierdurch gestellt. Aufwendungen für die Montage gesondert in Rechnung sätzliche § 4 Verjährung 2. gestellt. Die angelieferten Teile sind trocken sowie vor Witterungseinflüssen und § 4 Verjährung des Bestellers aus der Montage verjähren in 12 Monaten Mängelansprüche vor Beschädigungen geschützt zu Witterungseinflüssen lagern. 2. Die angelieferten Teiledurch sind Dritte trocken sowie vor und Mängelansprüche Bestellers aus der Montage verjähren in 12 seit der Abnahme.des Vorstehende Bestimmung gilt nicht, soweit dasMonaten Gesetz Beschädigungen durchentsprechend Dritte geschützt lagern. 3. vor Für die Montage werden demzuLieferumfang ein oder seit der§Abnahme. giltlängere nicht, soweit das Gesetz gemäß 634 a Abs.Vorstehende 1 Nr. 2 BGBBestimmung (Baumängel) Fristen zwingend mehrere Fachmonteure vom Lieferer gestellt. sind jeein nach Ab3. Für die Montage werden entsprechend dem Diesen Lieferumfang oder vorschreibt. gemäß § 634 a Abs. 1 Nr. 2 BGB (Baumängel) längere Fristen zwingend mehrere Fachmonteure vom Lieferer gestellt. Diesen sind je nach Absprache genügend Hilfskräfte ohne gegenseitige Berechnung vorschreibt. sprache genügend Hilfskräfte ohne gegenseitige 3. Als Beschaffenheit der Kaufsache gilt grundsätzlich nur die Produkt- Berechnung beizustellen. 4. Nicht zu unseren Leistungen gehören: beschreibung des Herstellers als vereinbart, wenn der Besteller Unter- das Abladen vom Waggon bzw. vom LKW nehmer ist. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des - der Transport aller Teile bis zur Einbaustelle Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsan- sämtliche Verglasungen, die nicht zum Lieferumfang gehören gabe der Ware dar. - Abdichtungsarbeiten zwischen Bauteil und Baukörper, erd-, Maurer4. Der Lieferer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der und Betonarbeiten einschließlich des Vergießens von Ankerlöchern Besteller Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz

24

Produkt-Katalog 2015

Technische Merkmale – Maße – Ausführungen – Vorrichtungen – Hinweise – Richtlinien

METEX-Stahlzargen – Technische Merkmale

63


METEX-Stahlzargen

1

www.metex-stahlzargen.de

Stahlzargen f체r Mauerwerksw채nde


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis (Teil 1)

Profil-Nr.

Seite

Übersicht Profile 67 Eckzarge

101

70

Umfassungszarge

102

72

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

103

74

Umfassungszarge mit Zierfalz

104

76

1

Eck-Doppelfalzzarge 105 78 Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

107

82

Durchgangszarge (Spiegelbreite 30 mm)

108.1

84

Durchgangszarge (Spiegelbreite 45 mm)

108.2

85

Gegenzarge (Spiegelbreite 30 mm)

109.1

86

Gegenzarge (Spiegelbreite 45 mm)

109.2

86

Pendeltürzarge (Profilbreite 40 mm)

110.1

87

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge 106 80

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Doppeltürzarge 111 88 Eckzarge mit Schattennut

113

90

Umfassungszarge mit Schattennut

114

92

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

115

94

Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut

116

96

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

117

98

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Schattennut

118

100

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

119

102

Durchgangszarge mit Schattennut (Spiegelbreite 30 mm)

120.1

104

Durchgangszarge mit Schattennut (Spiegelbreite 45 mm)

120.2

105

Gegenzarge mit Schattennut (Spiegelbreite 30 mm)

121.1

106

Gegenzarge mit Schattennut (Spiegelbreite 45 mm)

121.2

106

Pendeltürzarge mit Schattennut (Profilbreite 40 mm)

122.1

107

Doppeltürzarge mit Schattennut

123

108

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig

125

110

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite

126

112

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig

127

114

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite

128

116

Umfassungszarge für Turnhallen

129

118

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

130

120

65


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Inhaltsverzeichnis (Teil 2)

Eckzarge für Turnhallen

131

122

Blockzarge für Turnhallen

132

124

Tapetenzarge 140 125 141

126

Umfassungszarge mit Rundspiegel

142

128

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

143

130

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel

144

132

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

145

134

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

146

136

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

147

138

Durchgangszarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 40 mm)

148.1

140

Durchgangszarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 55 mm)

148.2

141

Gegenzarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 40 mm)

149.1

142

Gegenzarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 55 mm)

149.2

142

Pendeltürzarge mit Rundspiegel (Profilbreite 40 mm)

150.1

143

Doppeltürzarge mit Rundspiegel

151

144

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

152

146

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig, bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

153

148

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

1

Eckzarge mit Rundspiegel

66


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Übersicht Profile

Übersicht Profile (Teil 1)

Profil 101

Profil 102

Profil 103

Profil 104

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Profil 105

Profil 106

Profil 107

Profil 108

Profil 109

Profil 110

Profil 111

Profil 113

Profil 114

Profil 115

Profil 116

Profil 117

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

1

67


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Übersicht Profile

Übersicht Profile (Teil 2)

Profil 118

Profil 119

Profil 120

Profil 121

Profil 122

Profil 123

Profil 125

Profil 126

Profil 127

Profil 128

Profil 129

Profil 130

Profil 131

Profil 132

Profil 140

Profil 141

68

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für für Mauerwerkswände Mauerwerkswände METEX-Stahlzargen

1


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Übersicht Profile

Profil 142

Profil 143

Profil 144

Profil 145

Profil 147

Profil 148

Profil 149

Profil 150

Profil 151

Profil 152

Profil 153

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Profil 146

METEX-Stahlzargen METEX-Stahlzargen für für Mauerwerkswände Mauerwerkswände

1

69


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eckzarge

Profil Nr.

101a/29-GTB für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 69 Zeichn.-Nr. M-101a_BL-01

5

BRM LZDM

29

PAM

17

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

101

13

30

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

70


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge

Profil Nr.

101a/29-G08 5

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 69

13

BRM LZDM

Zeichn.-Nr. M-101a_BL-02

30

101

10

29

PAM

17

15

Profil Nr.

101b/47-STB 5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 87

13

BRM LZDM

Zeichn.-Nr. M-101b_BL-01

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

47

PAM

17

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

ZFM

30

15 ZFM

71


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge

Profil Nr.

102a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 60 Zeichn.-Nr. M-102a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

29

17

30

15 ZFM

72

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

102

10

30


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge

Profil Nr.

102a/29-G08 5 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 60 10 MW

Zeichn.-Nr. M-102a_BL-02

BRM LZDM

30

30

15 ZFM

Profil Nr.

102b/47-STB

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 80 10

Zeichn.-Nr. M-102b_BL-01

BRM LZDM

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

29

102

17

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

17

30

15 ZFM

73


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

103a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 60 Zeichn.-Nr. M-103a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

29

35

30

15 ZFM

74

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

103 103

10

45


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

103a/29-G08 5 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 60 10 MW

Zeichn.-Nr. M-103a_BL-02

BRM LZDM

45

30

15 ZFM

Profil Nr.

103b/47-STB

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 80 10

Zeichn.-Nr. M-103b_BL-01

BRM LZDM

45

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

29

103

35

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

35

30

15 ZFM

75


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz

Profil Nr.

104a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-104a_BL-01

5 15

BRM LZDM

MW

29

35

30

15 ZFM

76

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

104

25 (variabel)

10

30


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Zierfalz

Profil Nr.

104a/29-G08 5 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100

15

BRM LZDM 25 (variabel)

10 MW

Zeichn.-Nr. M-104a_BL-02

30

30

15 ZFM

Profil Nr.

104b/47-STB

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 130

15

BRM LZDM 25 (variabel)

10

Zeichn.-Nr. M-104b_BL-01

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

29

104

35

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

35

30

15 ZFM

77


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

105a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 94 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-105a_BL-01

BRM LZDM

5

29

25* PAM

17

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

105

30

30

15

15 Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

78


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

105b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 112 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-105b_BL-01

BRM LZDM

5

10

47

PAM

25*

17

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

105

30

15 ZFM

79


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

106a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-106a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

29

25*

17

30

15

15 ZFM

80

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

106

10

30


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

106b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 120 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-106b_BL-01

BRM LZDM

5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

47

25*

MW

17

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

106

10

30

30

15

15 ZFM

81


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

107a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-107a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

29

25*

35

30

15

15 ZFM

82

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

107

10

60


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

107b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 120 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-107b_BL-01

BRM LZDM

5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

47

25*

MW

35

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

107

10

60

30

15

15 ZFM

83


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Durchgangszarge

Profil Nr.

108.1

Spiegelbreite 30 mm MW ≥ 45 Zeichn.-Nr. M-108_1_BL-01

5

BRM LZDM

MW

32

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

108

10

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

84


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge

Profil Nr.

108.2

Spiegelbreite 45 mm MW ≥ 45 Zeichn.-Nr. M-108_2_BL-01

5

BRM LZDM

10

47

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

MW

108

10

45

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

45

85


109.1

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände Spiegelbreite 30 mm

Gegenzarge Zeichn.-Nr. M-109_1_BL-01

Profil Nr.

109.1

Spiegelbreite 30 mm 30

30

10

Zeichn.-Nr. M-109_1_BL-01

30

109

Gegenzarge

10

30

5

109.2

Spiegelbreite 45 mm

Gegenzarge Zeichn.-Nr. M-109_2_BL-01 LZDM BRM

10

Profil Nr.

5

109.2

Spiegelbreite 45 mm 45

Zeichn.-Nr. M-109_2_BL-01

30

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

LZDM BRM

10

Profil Nr.

LZDM BRM

10

5

10 86

5

LZDM BRM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

10

45


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge

Profil Nr.

110.1

Profilbreite 40 mm MW ≥ 60 Zeichn.-Nr. M-110_1_BL-01

5 30

20

10

55

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

40

MW

110

10

5

BRM LZDM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

87


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Doppeltürzarge

Profil Nr.

111a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. M-111a_BL-01

5 30

15

BRM LZDM

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

111

10

5

10

29

35

30

15 ZFM

88

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Anschlagarten:


Doppeltürzarge METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände Doppeltürzarge

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge Profil Nr.

111a/29-G08 Profil Nr. 111a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt 10 10

15

30

15

35 35

30

15

30

15

5

30

55

30

5

30

BRM ZFM LZDM BRM 15 LZDM 15BRM LZDM 15

10

10 10

5

35 35 35

10

10 10

47 47

Anschlagarten: Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

5

MW MWMW

Anschlagarten:

15

ZFM

111b/47-STB Profil Nr. 111b/47-STB

Anschlagarten:

30

111

29 29

35

Profil Nr.

für stumpfes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt MW ≥ 180 für stumpfes 40 mm Holztürblatt 111b/47-STB MW ≥ 180 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-111b_BL-01 Zeichn.-Nr. ≥ 180 MW M-111b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-111b_BL-01

LZDM BRM LZDM

10

30

10 10

Anschlagarten:

15

29

Anschlagarten:

30

BRM LZDM BRM

30 30 30

47

Anschlagarten:

55 5 5 5

MW MWMW

Profil Nr. MW ≥ 150 für 8 mm Ganzglastürblatt 111a/29-G08 MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-111a_BL-02 Zeichn.-Nr. MW ≥ 150 M-111a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-111a_BL-02

5

15 15ZFM ZFM 15 ZFM

89


Eckzarge mit Schattennut

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eckzarge mit Schattennut Profil Nr.

113a/29-GTB für gefälztes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 69 113a/29-GTB PAM ≥ 80,5 (Variante V2+V3) für gefälztes 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 69 M-113a_BL-01 PAM ≥ 80,5 (Variante V2+V3) Zeichn.-Nr. M-113a_BL-01 13

BRM LZDM

13

BRM LZDM

5

113

5

17

0,5

29

0,5

29

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

PAM

17

10

30

15 ZFM

10

30

15 ZFM

90

Varianten: V2

V3

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


Eckzarge mit Schattennut

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände Profil Nr.

Produkt-Katalog 2015

113a/29-G08 Eckzarge mit Schattennut Profil Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt 113a/29-G08 PAM ≥ 69 PAM ≥ 80,5 (Variante V2+V3) Profil Nr.Ganzglastürblatt für 8 mm PAM ≥ 69 Zeichn.-Nr. 113a/29-G08 PAM ≥ 80,5 (Variante V2+V3) M-113a_BL-02

V3

V2

V3

13

BRM LZDM

29

17

10

30

15 ZFM

10

30

15

ZFM 10

30

15 ZFM

113b/47-STB 5

Profil Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt 113b/47-STB PAM ≥ 87 PAM ≥ 98,5 (Variante V2+V3) Profil Nr. 40 mm Holztürblatt für stumpfes ≥ 87 PAM Zeichn.-Nr. 113b/47-STB PAM ≥ 98,5 (Variante V2+V3) M-113b_BL-01 für stumpfes 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. ≥ 87 PAM M-113b_BL-01 PAM ≥ 98,5 (Variante V2+V3)

5 17

BRM LZDM

13

BRM LZDM

13

BRM LZDM

PAM

17

V3

V2 Varianten:

V3

47

47

17

47

Varianten: V2

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

10

30

15 ZFM

10

V2

13 5

PAM PAM 0,5 0,5

Zeichn.-Nr. M-113b_BL-01

113

V2 Varianten:

BRM LZDM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

V3

13

29

Varianten: V2

BRM LZDM

29

PAM

17

0,5

Varianten:

Profil Nr.

5 17

PAM 0,5

Zeichn.-Nr. M-113a_BL-02

13 5

PAM 0,5

für 8 mm Ganzglastürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 69 M-113a_BL-02 PAM ≥ 80,5 (Variante V2+V3)

5

30

15

V3

ZFM 10

30

15 ZFM

91


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Schattennut

Profil Nr.

114a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-114a_BL-01

5 20

BRM LZDM

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

114

0,5

10

0,5

29

17

10

Varianten:

92

15 ZFM

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V2

30


Umfassungszarge mit Schattennut

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

Umfassungszarge mit Schattennut 114a/29-G08 Profil Nr. 114a/29-G08

0,5 0,5

5 10 10

10

PAMPAM

17

10

30

15

10

30

15

V3

ZFM ZFM

Profil Nr.

10

114b/47-STB Profil Nr. 114b/47-STB

30

15 20

ZFM BRM LZDM BRM

20

LZDM

20

BRM LZDM

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt ≥ 100 40 mm Holztürblatt PAM für stumpfes Profil Nr. PAM ≥ 100 114b/47-STB Zeichn.-Nr. M-114b_BL-01 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-114b_BL-01 PAM ≥ 100

0,5 0,5

5 10 10

10

0,5

Zeichn.-Nr. M-114b_BL-01

5

PAMPAM

17 17

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

0,5

V3 V3

29

29 29

17

114

17

0,5 0,5

Varianten:

V2

BRM LZDM

5

PAM

Varianten:

V2

20

20

0,5

Zeichn.-Nr. M-114a_BL-02

V2 Varianten:

20

BRM LZDM BRM LZDM

5

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 75Ganzglastürblatt für 8 mm Profil Nr. PAM ≥ 75 114a/29-G08 Zeichn.-Nr. M-114a_BL-02 Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-114a_BL-02 PAM ≥ 75

V3 V3

47

V2 V2 Varianten:

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

0,5 0,5

Varianten:

47 47

PAM

17

V2

V3

10

30

15

10

30

15

ZFM ZFM

10

30

15 ZFM

93


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

Profil Nr.

115a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-115a_BL-01

BRM LZDM

5 10

45

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

115

0,5

5

0,5

29

45

10

Varianten:

94

15 ZFM

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V2

30


Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

Umfassungszarge 115a/29-G08 mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut Profil Nr. 5

115a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt

5 10

45

BRM LZDM BRM LZDM

5 10

45

BRM LZDM

0,5 0,5

5

PAM

0,5

Zeichn.-Nr. M-115a_BL-02 PAM

45

29 30

10

15

30

15

V3

ZFM

ZFM

115b/47-STB

10 5

Profil Nr.

115b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt

30

45

BRM ZFM LZDM BRM LZDM

45

BRM LZDM

45

5 10 5

0,5

0,5

15

5 10

5

PAM ≥ 100 für stumpfes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt ≥ 100 PAM Zeichn.-Nr. 115b/47-STB M-115b_BL-01 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-115b_BL-01 PAM ≥ 100

0,5

5 10

45

PAM

Zeichn.-Nr. M-115b_BL-01

115

10

29

V3

PAM

45

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

V2

Profil Nr.

29

0,5

V3

0,5

V2

45

0,5

Varianten:

V2

45

PAM

Varianten:

Varianten:

45

5 10

5

PAM ≥ 75 für 8 mm Profil Nr.Ganzglastürblatt PAM ≥ 75 Zeichn.-Nr. 115a/29-G08 M-115a_BL-02 Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-115a_BL-02 PAM ≥ 75

V2

V3 V3

47

Varianten: V2

V3

0,5

V2

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

47

0,5

Varianten:

47

PAM

45

10 10

30 30

15 15

ZFM ZFM

10

30

15 ZFM

95


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut

Profil Nr.

116a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-116a_BL-01

5 10

30

15

30

15

BRM LZDM

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

116

25 (variabel)

0,5

5

0,5

29

45

10

Varianten:

96

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V2

ZFM


Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut 116a/29-G08 Profil Nr. 5 116a/29-G08

30

15

5 10

30

15

BRM LZDM BRM LZDM

5 10

30

15

BRM LZDM

10

30

15

10

30

15

5

PAMPAM

0,5

ZFM

Profil Nr.

10

116b/47-STB Profil Nr. 116b/47-STB

30

15

ZFM BRM LZDM BRM

30

15

LZDM

30

15

BRM LZDM

10

30

15

10

30

15

0,5 0,5

5 5 10 5 10 5 5 10

0,5

Zeichn.-Nr. M-116b_BL-01 PAMPAM

45

V2

V3

116

47

V2

V3 V3

47 47

PAM

45

0,5 0,5

V2 Varianten:

45

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

15

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt ≥ 145 PAM für stumpfes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt ≥ 145 PAM 116b/47-STB Zeichn.-Nr. M-116b_BL-01 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-116b_BL-01 PAM ≥ 145

Varianten:

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

V3

ZFM

25 25 25 (variabel) (variabel) (variabel)

V2

29 29

V3 V3

0,5

V2

45 0,5 0,5

Varianten:

V2 Varianten:

45

PAM

Varianten:

45

29

Zeichn.-Nr. M-116a_BL-02

5 5 10

25 25 25 (variabel) (variabel) (variabel)

0,5 0,5

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 100 für 8 mm Profil Nr.Ganzglastürblatt PAM ≥ 100 116a/29-G08 Zeichn.-Nr. M-116a_BL-02 Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-116a_BL-02 PAM ≥ 100

ZFM ZFM

10

30

15 ZFM

97


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

117a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 94 PAM ≥ 105,5 (Variante V2+V3) * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-117a_BL-01

BRM LZDM

5

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

117

30

0,5

29

25*

PAM

17

10

30

15

15 ZFM

V2

98

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

117b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 112 PAM ≥ 123,5 (Variante V2+V3) * nach Türblattdicke veränderbar

BRM LZDM

5 Zeichn.-Nr. M-117b_BL-01

117

30

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

15 ZFM

Varianten:

V2

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

0,5

47

PAM

25*

17

V3

99


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

118a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-118a_BL-01

5

BRM LZDM

30

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

118

0,5

10

0,5

29

25*

17

V2

100

30

15

15 ZFM

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

Varianten:


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

118b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 130 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-118b_BL-01

BRM LZDM

5 30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

47

25*

PAM

17

Varianten:

10

30

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

118

0,5

10

15 ZFM

V2

V3

101


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

Profil Nr.

119a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-119a_BL-01

BRM LZDM

5 10

60

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

119

0,5

5

10

Varianten:

30

15

15 ZFM

V2

102

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

29

25*

45


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

Profil Nr.

119b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 130 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-119b_BL-01

BRM LZDM

5 10

60

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

47

25*

PAM

45

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

119

0,5

5

Varianten: 10

30

15

15 ZFM

V2

V3

103


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Durchgangszarge mit Schattennut

Profil Nr.

120.1

Spiegelbreite 30 mm PAM ≥ 65 Zeichn.-Nr. M-120_1_BL-01

5 10

30

BRM LZDM

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

120

0,5

5

0,5

45

Varianten:

V2

104

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge mit Schattennut

Profil Nr.

120.2

Spiegelbreite 45 mm PAM ≥ 65 Zeichn.-Nr. M-120_2_BL-01

5 10

45

BRM LZDM

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

120

0,5

5

0,5

60

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

45

Varianten:

V2

105


LZDM BRM

10

Zeichn.-Nr. METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände 5 M-121_1_BL-01

Profil Nr.

Gegenzarge mit Schattennut 121.2 Spiegelbreite 45 mm

Profil Nr. Zeichn.-Nr.

121.1 M-121_2_BL-01

10

30

0,5

Spiegelbreite 30 mm

30

Zeichn.-Nr. M-121_1_BL-01

45

0,5

10

10

Gegenzarge mit Schattennut V3

5 30

121

Profil Nr.

121.2

Spiegelbreite 45 mm LZDM BRM

10

Zeichn.-Nr. M-121_2_BL-01

5

Gegenzarge mit Schattennut LZDM BRM

10 5

Profil Nr.

121.2

10

45

Spiegelbreite 45 mm

Varianten:

30

Zeichn.-Nr. M-121_2_BL-01

0,5

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

LZDM BRM

10

0,5

V2

30

30

Varianten:

V3

V2

V2

45

V3

10 5 30

Varianten:

0,5

10

V2

V3

106

10 5

LZDM BRM

LZDM BRM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge mit Schattennut

Profil Nr.

122.1

Profilbreite 40 mm PAM ≥ 60 Zeichn.-Nr. M-122_1_BL-01

5 10

30

20

BRM LZDM

0,5

65

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

40

PAM

122

0,5

5

10

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

107


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Doppeltürzarge mit Schattennut

Profil Nr.

123a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 150 5

Zeichn.-Nr. M-123a_BL-01

10

30

15

BRM LZDM

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

123

0,5

5

0,5

29

45

Anschlagarten: 10

30

15 ZFM

V2

108

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


Doppeltürzarge Doppeltürzargemit mitSchattennut Schattennut

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge Doppeltürzarge mitmit Schattennut Schattennut Profil ProfilNr. Nr.

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. für für 8 mm 8 mm Ganzglastürblatt Ganzglastürblatt M-123a_BL-02 M-123a_BL-02 PAM PAM ≥ 150 ≥ 150

0,5 0,5

fürfür 8 8mm Ganzglastürblatt mmNr. Ganzglastürblatt Profil Profil Nr. PAM ≥ 150 PAM ≥ 150 123a/29-G08 123a/29-G08

0,5 0,5 0,5

123a/29-G08 123a/29-G08

55 5 51010

3030

1515

5 5 5 10 5 10

3030

BRM BRM 1515 LZDM LZDM

BRM BRM LZDM LZDM

PAM PAM PAM

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-123a_BL-02 M-123a_BL-02

55

123b/47-STB 123b/47-STB

1010

0,5 0,5 0,5

5 51010 5 5

3030 3030

5 10 5 10

3030

1515

BRM BRM ZFM ZFM LZDM LZDM 1515 BRM BRM LZDM LZDM 1515

4545

Anschlagarten: Anschlagarten:

V2V2

V3 V3 V3V3

47 47

V2 V2

0,5 0,5

Varianten: Varianten:

Anschlagarten: Anschlagarten:

0,5 0,5 0,5

47 47 47

PAM PAM PAM

Varianten: Varianten:

4545

PAM PAM

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-123b_BL-01 M-123b_BL-01

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

1515

0,5 0,5

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. für für stumpfes stumpfes 4040 mmmm Holztürblatt Holztürblatt M-123b_BL-01 M-123b_BL-01 ≥ 180 ≥ 180 PAM PAM

3030

ZFM ZFM

Profil ProfilNr. Nr.

fürfür stumpfes stumpfes mmHolztürblatt Holztürblatt Profil Profil Nr.Nr.4040mm ≥ 180 PAM ≥ 180 PAM 123b/47-STB 123b/47-STB

1010

123

V3V3

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

V2V2

Anschlagarten: Anschlagarten:

29 29

V3 V3

4545

0,5 0,5 0,5

V2 V2

0,5 0,5

Varianten: Varianten:

Anschlagarten: Anschlagarten:

29 29 29

PAM PAM

Varianten: Varianten:

4545

1010

3030

1515 ZFM ZFM

1010

3030

1515 ZFM ZFM

109


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

125a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-125a_BL-01

BRM LZDM

5

10

15

=

MW

17

30

15 ZFM

110

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

29

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

125

=

10

30


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

5

125a/29-G08

Zeichn.-Nr. M-125a_BL-02

=

MW

15

10

=

10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 240

BRM LZDM

30

30

15 ZFM

Profil Nr.

5

125b/47-STB 10

=

Zeichn.-Nr. M-125b_BL-01

47

=

17

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

15

10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 240

BRM LZDM

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

29

125

17

30

15 ZFM 111


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite und bündiger Spiegelbreite Profil Nr.

126a/29-GTB

Profil Nr.

126a/29-GTB

für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 240

für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-126a_BL-01

Zeichn.-Nr. M-126a_BL-01

5 45

BRM LZDM

5

MW

15

10

15

=

MW

17

17

30 30

15 ZFM

112

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

10 29

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

126

=

10

10

45

15


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite und bündiger Spiegelbreite Profil Nr.

126a/29-G08 5 10

126a/29-G08

BRM 45 LZDM für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 240

Zeichn.-Nr. M-126a_BL-02

=

Zeichn.-Nr. M-126a_BL-02

45 10

Profil Nr.

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 240

5

MW

MW

15

10

15

17

10

30 30

15

15 ZFM

Profil Nr.

10

BRM 45 LZDM für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 240

Zeichn.-Nr. M-126b_BL-01

=

Zeichn.-Nr. M-126b_BL-01

45 10

126b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 240

5

126b/47-STB 5

Profil Nr.

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

29

126

=

17

MW 10

47

=

17

17

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

15

10

15

30 30

15

15 ZFM 113


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

127a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270 * nach Türblattdicke veränderbar

BRM LZDM

5

Zeichn.-Nr. M-127a_BL-01

=

MW

25*

17

30

15

15 ZFM

114

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

29

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

15

10

127

=

10

30


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

127b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270 * nach Türblattdicke veränderbar

BRM LZDM

5

Zeichn.-Nr. M-127b_BL_01

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

127

10

47

25*

17

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

MW

=

15

10

=

10

30

30

15

15 ZFM

115


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfug Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite und bündiger Spiegelbreite Profil Nr.

128a/29-GTB

Profil Nr.

128a/29-GTB

für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270

für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270

* nach Türblattdicke veränderbar

* nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-128a_BL-01

5

Zeichn.-Nr. M-128a_BL-01

BRM LZDM

= MW

MW

17

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

29

25*

17

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

15

10

128

=

10

10

60

5

30 30

15

15 ZFM

116


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfug Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Dehnungsfuge mittig und bündiger Spiegelbreite und bündiger Spiegelbreite Profil Nr.

128b/47-STB

Profil Nr.

128b/47-STB

für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270

für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 270

* nach Türblattdicke veränderbar

* nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-128b_BL_01

5

Zeichn.-Nr. M-128b_BL_01

BRM LZDM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10 =

15

128

=

10

10

60

5

17

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

10

47

25*

MW

MW

17

30 30

15

15 ZFM

117


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge für Turnhallen

Profil Nr.

129a/29-GTB für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 80 Zeichn.-Nr. M-129a_BL_01

BRM LZDM

5

PAM

35 40

15 ZFM

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

29

129

21

10

55

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

118


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge für Turnhallen

Profil Nr.

129b/47-STB für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 98 Zeichn.-Nr. M-129b_BL-01

BRM LZDM

5

15 ZFM

10

35 40

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

PAM

47

129

21

10

55

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

119


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

130a/29-GTB für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 80 Zeichn.-Nr. M-130a_BL_01

BRM LZDM

5

PAM

35 40

15 ZFM

10

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

29

130

21

10

80

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

120


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

130b/47-STB für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 98 Zeichn.-Nr. M-130b_BL_01

BRM LZDM

5

15 ZFM

10

35 40

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

PAM

47

130

21

10

80

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

121


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eckzarge für Turnhallen

Profil Nr.

131a/29-GTB für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 50 Zeichn.-Nr. M-131a_BL-01

BRM LZDM

5

29 10

35 40

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

PAM

21

131

10

55

122


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge für Turnhallen

Profil Nr.

131b/47-STB für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 68 Zeichn.-Nr. M-131b_BL-01

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

35 40

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

10

47

PAM

21

10

55

131

BRM LZDM

5

123


für gefälztes Holztürblatt METEX-Stahlzargen PAM ≥ 50 für Mauerwerkswände Zeichn.-Nr. Blockzarge für Turnhallen M-132a_BL-01

Profil Nr.

132a/29-GTB

BRM LZDM

5 50

für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 50

BRM LZDM

5

50

21

132

Blockzarge für Turnhallen

Profil Nr.

132b/47-STB 35 40

PAM

15 ZFM 29

für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 68 Zeichn.-Nr. Blockzarge für Turnhallen M-132b_BL-01

Profil Nr.

132b/47-STB

5

für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 68

35 40

15 50

ZFM

BRM LZDM

21

Zeichn.-Nr. M-132b_BL-01

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

29

PAM

21

Zeichn.-Nr. M-132a_BL-01

BRM LZDM

5

124

15

ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

35 40

47

PAM

21

47

50


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Tapetenzarge

Profil Nr.

140b/47-GTB für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 104 Zeichn.-Nr. M-140b_BL-01 5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

2

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

47

17

39

PAM Wand

140

12

2

5

BRM LZDM

5

15 ZFM

125


Eckzarge mit Rundspiegel

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eckzarge mit Rundspiegel Profil Nr.

141a/29-GTB für gefälztes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 100

141a/29-GTB

Zeichn.-Nr. für gefälztes 40 mm Holztürblatt M-141a_BL-01 PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-141a_BL-01 15

BRM LZDM

15

BRM LZDM

5

141

5

PAM

17

29

15

29

PAM

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

17

15

0

R1

0

R1

40

15 ZFM

40

15 ZFM

V2

V3

V2

V3

Varianten:

126

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


Eckzarge mit Rundspiegel

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände Profil Nr.

Produkt-Katalog 2015

141a/29-G08 Eckzarge mit Rundspiegel

5

Zeichn.-Nr. für 8 mm Profil Nr.Ganzglastürblatt M-141a_BL-02 PAM ≥ 100 141a/29-G08

5

Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-141a_BL-02 PAM ≥ 100

5

Zeichn.-Nr. M-141a_BL-02

17

15

BRM LZDM

15

BRM LZDM

15

BRM LZDM PAM

Profil Nr.Ganzglastürblatt für 8 mm PAM ≥ 100 141a/29-G08

15 R1

29 PAM

0

17

Varianten:

15

29

0 R1

40

ZFM 40

15

141

V3

15

V3

0

V2

Varianten:

15

ZFM

R1

V2

Varianten:

40

29 PAM

15

17

ZFM

V2 V3 141b/47-STB

5

Profil Nr. 40 mm Holztürblatt für stumpfes PAM ≥ 120 141b/47-STB

15

BRM LZDM

15

BRM LZDM

15

BRM LZDM

5

Zeichn.-Nr. für stumpfes Profil Nr. 40 mm Holztürblatt M-141b_BL-01 PAM ≥ 120

141b/47-STB

5

Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-141b_BL-01 PAM ≥ 120

17

PAM

17

Zeichn.-Nr. M-141b_BL-01

47

0 R1 0

Varianten:

V3

V2

40

15 ZFM

15

V2

R1

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V3

15 R1

V2

Varianten:

0

Varianten:

47 PAM

15

47 PAM

17

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Profil Nr.

40

15 ZFM

V3 40

15 ZFM

127


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

142a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-142a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

142

15

40

R1 0

15

29

30

40

128

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

15


Umfassungszarge mit Rundspiegel

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Rundspiegel Profil Nr. 142a/29-G08 40

BRM LZDM

40

BRM LZDM

5 für 8 mm Ganzglastürblatt Profil Nr. MW ≥ 100

142a/29-G08

15

5

15

Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-142a_BL-02 MW ≥ 100

MW

Zeichn.-Nr. M-142a_BL-02

MW

30

30

V4

142

V3

V5 15

40

V3

V4

ZFM

V5 R1

0

V2

15

29

R1

0

V2

40

Profil Nr.

15 ZFM

142b/47-STB

40

BRM LZDM

40

BRM LZDM

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt Profil Nr. MW ≥ 120 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-142b_BL-01 MW ≥ 120

15

Zeichn.-Nr. M-142b_BL-01

15

142b/47-STB

5

MW

30

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Varianten:

15

29

Varianten:

MW

30

47

V5

V3

V4

V5

0

V4

47

15

V3

15

R1

Varianten: V2

40

15

0

V2

ZFM

R1

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

40

15 ZFM

129


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

143a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-143a_BL-01

BRM LZDM

5 55

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

143

15

5

R1 0

15

29

45

40

130

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

15


Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel Profil Nr. 143a/29-G08 5

55

BRM LZDM

5

55

BRM LZDM

5 für 8 mm Profil Nr.Ganzglastürblatt MW ≥ 100 15

143a/29-G08

5

15

Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt M-143a_BL-02 MW ≥ 100

MW

Zeichn.-Nr. M-143a_BL-02

MW

45

45

V4

143

V3

V5 15

V3

V4

15

ZFM

V5 R1

0

V2

40

29

R1

0

V2

Profil Nr.

143b/47-STB

40

15 55

ZFM BRM LZDM

55

BRM LZDM

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt Profil Nr. MW ≥ 120

15

143b/47-STB

15

Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt M-143b_BL-01 MW ≥ 120

5

Zeichn.-Nr. M-143b_BL-01 MW

45

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Varianten:

15

29

Varianten:

47

MW

45

V4

V5

V3

V4

V5

47

V3

R1 0

Varianten: V2

40

15 ZFM

R1

V2

0

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

Varianten:

40

15 ZFM

131


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel

Profil Nr.

144a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-144a_BL-01

5 40

15

BRM LZDM

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

144

25 (variabel)

15

5

R1

0

15

29

45

40

132

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

15


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

5

40

15

BRM LZDM

5

40

15

25 (variabel)

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel 144a/29-G08 5 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 125 Profil Nr. 15

Zeichn.-Nr. 144a/29-G08

M-144a_BL-02 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 125 15 MW MW

45

45

15

ZFM

V5

40

15

5

40

15

ZFM BRM LZDM

5

40

15

25 (variabel)

V4

0 5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 145 Profil Nr. 15

Zeichn.-Nr. 144b/47-STB

5

15

M-144b_BL-01 für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 145

45

MW

Zeichn.-Nr. M-144b_BL-01

BRM LZDM

25 (variabel)

V3 144b/47-STB

R1

Profil Nr. V2

29

40

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

V5

0

V4

R1

V3

15

V2 Varianten:

144

15

Varianten:

29

Zeichn.-Nr. M-144a_BL-02

BRM LZDM

25 (variabel)

5

V4

V5

V2

V3

V4

V5

47

V3

R1 0

V2

Varianten:

15

40

15 ZFM

R1 0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

Varianten:

47

MW

45

40

15 ZFM

133


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

145a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 125 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-145a_BL-01

BRM LZDM

5

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

145

30

R1 0

15

29

25* PAM

17

40

15

15

Varianten:

V2

134

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

145b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 145 * nach Türblattdicke veränderbar

BRM LZDM

5 30

145

Zeichn.-Nr. M-145b_BL-01

40

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

R1

0

15

47

PAM

25*

17

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

135


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

146a/29-GTB für gefälztes 65mm Holztürblatt MW ≥ 125 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-146a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

146

15

40

R1

0

15

29

25*

17

40

15

136

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

15


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

146b/47-STB für stumpfes 65mm Holztürblatt MW ≥ 145

BRM LZDM

5

* nach Türblattdicke veränderbar

40

146

15

Zeichn.-Nr. M-146b_BL-01

40

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

R1 0

15

47

25*

MW

17

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

V4

V5

137


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

147a/29-GTB für gefälztes 65mm Holztürblatt MW ≥ 125 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-147a_BL-01

BRM LZDM

5

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

147

15

70

R1

0

15

29

25*

45

40

15

138

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

15


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

147b/47-STB für stumpfes 65mm Holztürblatt MW ≥ 145 * nach Türblattdicke veränderbar

BRM LZDM

5 70

147

15

Zeichn.-Nr. M-147b_BL-01

40

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

R1 0

15

47

25*

MW

45

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

V4

V5

139


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Durchgangszarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

148.1

Spiegelbreite 40 mm MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-148_1_BL-01

5 40

BRM LZDM

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

148

15

5

R1 0

15

45

40

V2

140

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

148.2

Spiegelbreite 55 mm MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-148_2_BL-01

5 55

BRM LZDM

R1

0

15

60

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

MW

148

15

5

55

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

141


M-149_1_BL-01 METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

75 75

32 32

Gegenzarge mit Rundspiegel Gegenzarge mitmit Rundspiegel Gegenzarge Rundspiegel

BRM LZDM

5

Profil Nr. Profil Profil Nr.Nr.

149.1 149.2 149.2

40 40

R1 0 R1 0

Spiegelbreite 40 mm Spiegelbreite Spiegelbreite 55 55 mmmm

15 15

15

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-149_1_BL-01 M-149_2_BL-01 M-149_2_BL-01

32

Nr.V4 V3V3 Profil V4 149.2

15

15 15

BRM BRM BRM LZDM LZDM LZDM

15

149

Varianten: Varianten:

V2V2

5 5

75

5

Gegenzarge mit Rundspiegel

R1

0

40

32

32 32

Gegenzarge mit Rundspiegel

Zeichn.-Nr. M-149_2_BL-01

Varianten:

V2

V3 554055 V4

32 BRM LZDM

5 15

Varianten: Varianten: Varianten:

V3 V4 V3V3 V4V4 15

V2 V2V2

R1 0

55

75

32 142

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Spiegelbreite 55 mm

15

75

149.2

BRM LZDM

5

R1 0 R1 0 R1 0

Profil Nr.

75 75 75

Zeichn.-Nr. M-149_2_BL-01

15 15 15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Spiegelbreite 55 mm


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

150.1

Profilbreite 40 mm MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-150_1_BL-01

5 40

20

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1

0

15

65

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

40

MW

150

15

5

BRM LZDM

40

Varianten:

V2

143


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Doppeltürzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

151a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. M-151a_BL-01

5 40

15

BRM LZDM

MW

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

151

15

5

15

29

45

40

15 ZFM

144

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1

0

Anschlagarten:


Doppeltürzarge mit Rundspiegel METEX-Stahlzargenmit für Rundspiegel Mauerwerkswände Doppeltürzarge

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge Doppeltürzarge mit Rundspiegel mit Rundspiegel

Profil Nr. Profil Nr. 151a/29-G08

5 55 5 5 5

151a/29-G08

40 40 5 5

45

R1 40

5 5

151b/47-STB

40 40 5 40

151 29

29 ZFM ZFM

15 40

15

ZFM BRM BRM LZDM LZDM 15 15BRM LZDM 40 15

ZFM

BRM LZDM 15

15

15

15 15

Profil Nr. 40 Profil Nr. für stumpfes mm Holztürblatt ≥ 185 MW für stumpfes 40 mm Holztürblatt 5 151b/47-STB 151b/47-STB MW ≥ 185 Zeichn.-Nr. für stumpfes 40 für mmstumpfes Holztürblatt 40 mm Holztürblatt M-151b_BL-01 Zeichn.-Nr. ≥ 185 MW MW ≥ 185 M-151b_BL-01 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-151b_BL-01 M-151b_BL-01

15 15

0

15

R1

0

R1 R1 0 0

15 15 15

Profil Nr. Profil Nr. 151b/47-STB

40 40

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

45

29 29

Anschlagarten:Anschlagarten:

45 45 MW

MW MW MW

Anschlagarten: Anschlagarten:

BRM LZDM

15

40

45 45 MW

Anschlagarten: Anschlagarten:

MW MW MW

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-151a_BL-02 M-151a_BL-02

15

15 15

Profil Nr.Ganzglastürblatt Profil Nr. für 8 mm MW ≥ 150 für 8 mm Ganzglastürblatt 151a/29-G08 151a/29-G08 MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt für 8 mm Ganzglastürblatt M-151a_BL-02 Zeichn.-Nr. MW ≥ 150 MW ≥ 150 M-151a_BL-02

BRM BRM 15 LZDM 15 LZDM BRM 15 40 LZDM 15

45

45

15 15ZFM ZFM 40 15 ZFM

47

47

47 47 40

0

15

40 40

R1

R1

0

R1 R1 0 0

15 15 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Anschlagarten:Anschlagarten:

15 ZFM

145


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

Profil Nr.

152a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-152a_BL-01

BRM LZDM

5

PAM

29

=

17

R1 0

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

15

10

152

=

15

40

40

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

146


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

Profil Nr.

152a/29-G08

BRM LZDM

5 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 240 15

40

PAM

15

40

15 ZFM

Profil Nr.

152b/47-STB

BRM LZDM

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 240 15

40

15

= 47

R1 0

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

17

10

=

Zeichn.-Nr. M-152b_BL-01

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

R1

0

15

29

152

=

17

10

=

Zeichn.-Nr. M-152a_BL-02

40

15 ZFM

147


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig, Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig, bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel Profil Nr.

153a/29-GTB

Profil Nr.

153a/29-GTB

für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 240

für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 240

Zeichn.-Nr. M-153a_BL-01

Zeichn.-Nr. M-153a_BL-01

5 55

BRM LZDM

5

153

=

15

15

55

15 10 PAM PAM

17

15 29

=

17

R1

0

R1

0

15

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

15

40 40

15

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

148


METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig, Umfassungszarge mit Dehnungsfuge mittig, bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel Profil Nr.

153a/29-G08

Profil Nr.

5

153a/29-G08

für 8 mm Ganzglastürblatt 5PAM ≥ 240 BRM LZDM 55 Zeichn.-Nr. M-153a_BL-02

15

=

Zeichn.-Nr. M-153a_BL-02

15

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 240

55

PAM

PAM

15

10

15

17

R1

0

40

40

15

15 ZFM

Profil Nr.

153b/47-STB

Profil Nr.

153b/47-STB

5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt 5 BRM PAM ≥ 240 LZDM 55 15

Zeichn.-Nr. M-153b_BL-01 =

Zeichn.-Nr. M-153b_BL-01

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 240

55

17

=

PAM

PAM

10

15

15

R1 0

R1 0

15

47

17

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Mauerwerkswände

R1

0

15

29

15

153

=

17

40 40

15

15 ZFM

149


METEX-Stahlzargen

2

www.metex-stahlzargen.de

Stahlzargen f체r St채nderwerksw채nde


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis

Profil-Nr.

Seite

Übersicht Profile 152 Eckzarge

201

154

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite (Umbug 15 mm)

202

156

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite (Umbug 10 mm)

203

158

Umfassungszarge mit Zierfalz

204

160

Eck-Doppelfalzzarge 205 162 Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

207

164

Durchgangszarge (Spiegelbreite 30 mm)

208.1

166

Durchgangszarge (Spiegelbreite 45 mm)

208.2

167

Gegenzarge (Spiegelbreite 30 mm)

209.1

168

Gegenzarge (Spiegelbreite 45 mm)

209.2

168

Pendeltürzarge (Profilbreite 40 mm)

210.1

169

Doppeltürzarge 211 170 213

172

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

215

174

Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut

216

176

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

217

178

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

219

180

Durchgangszarge mit Schattennut (Spiegelbreite 30 mm)

220.1

182

Durchgangszarge mit Schattennut (Spiegelbreite 45 mm)

220.2

183

Gegenzarge mit Schattennut (Spiegelbreite 30 mm)

221.1

184

Gegenzarge mit Schattennut (Spiegelbreite 45 mm)

221.2

184

Pendeltürzarge mit Schattennut (Profilbreite 40 mm)

222.1

185

Doppeltürzarge mit Schattennut

223

186

Umfassungszarge für Turnhallen

229

188

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

230

190

2

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eckzarge mit Schattennut

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Tapetenzarge 240 192 Eckzarge mit Rundspiegel

241

194

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

243

196

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel

244

198

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

245

200

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

247

202

Durchgangszarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 40 mm)

248.1

204

Durchgangszarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 55 mm)

248.2

205

Gegenzarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 40 mm)

249.1

206

Gegenzarge mit Rundspiegel (Spiegelbreite 55 mm)

249.2

206

Pendeltürzarge mit Rundspiegel (Profilbreite 40 mm)

250.1

207

Doppeltürzarge mit Rundspiegel

251

208 151


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Übersicht Profile

Übersicht Profile

Profil 201

Profil 202

Profil 203

Profil 204

Profil 205

Profil 207

Profil 208

Profil 209

Profil 210

Profil 211

Profil 213

Profil 215

Profil 216

Profil 217

Profil 219

Profil 220

152

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

2


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Übersicht Profile

Profil 221

Profil 222

Profil 223

Profil 229

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Profil 230

Profil 240

Profil 241

Profil 243

Profil 244

Profil 245

Profil 247

Profil 248

Profil 249

Profil 250

Profil 251

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

2

153


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eckzarge

Profil Nr.

201a/29-GTB für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90 Zeichn.-Nr. M-201a_BL-01 13

LZDM

29 15

30

15 ZFM

154

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

201

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge

Profil Nr.

201a/29-G08 13 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 90

LZDM

Zeichn.-Nr. M-201a_BL-02

15 ZFM

Profil Nr.

13

201b/47-STB

LZDM

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-201b_BL-01

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

30

201

15

29

PAM

40

30

15 ZFM

155


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

202a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-202a_BL-01 LZDM

202

15

45

29 30

15 ZFM

156

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

MW

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

202a/29-G08

LZDM

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt

45

Zeichn.-Nr. M-202a_BL-02

30

202

15

29

MW

40

15

Profil Nr.

202b/47-STB

LZDM

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt

45

Zeichn.-Nr. M-202b_BL-01

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

ZFM

30

15 ZFM

157


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

203a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-203a_BL-01

LZDM

203

10

45

29 30

15 ZFM

158

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

MW

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

203a/29-G08 45

LZDM

10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-203a_BL-02

15 ZFM

Profil Nr.

203b/47-STB 45

LZDM

10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-203b_BL-01

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

30

203

10

29

MW

40

30

15 ZFM

159


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz

Profil Nr.

204a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-204a_BL-01 15

LZDM

25 (variabel)

15

30

29 30

15 ZFM

160

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

MW

204

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Zierfalz

Profil Nr.

204a/29-G08

LZDM 25 (variabel)

15

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100

30

Zeichn.-Nr. M-204a_BL-02

30

204

15

29

MW

40

15

Profil Nr.

204b/47-STB

LZDM 25 (variabel)

15

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 125

30

Zeichn.-Nr. M-204b_BL-01

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

ZFM

30

15 ZFM

161


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

205a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-205a_BL-01 LZDM

30

25* 29 15

30

15

15 ZFM Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

205

55

162


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge

Profil Nr.

205b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 120 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-205b_BL-01 LZDM

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

15

205 METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

15

47

25* PAM

55

15 ZFM

163


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

207a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-207a_BL-01

LZDM

207

15

60

25* 29 30

15

15 ZFM

164

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

MW

55


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

207b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-207b_BL-01

LZDM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

47

25*

MW

55

30

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

207

15

60

15 ZFM

165


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Durchgangszarge

Profil Nr.

208.1

Spiegelbreite 30 mm MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-208_1_BL-01 LZDM

MW

25

15

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

208

15

30

166


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge

Profil Nr.

208.2

Spiegelbreite 45 mm MW = 75 - einfach beplankt MW ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-208_2_BL-01 LZDM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

45

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

15

MW

40

208

15

45

167


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Gegenzarge

Gegenzarge Gegenzarge

ge

Profil Nr.

Profil Nr.

209.2

209.1

0 mm

Spiegelbreite 30 mm PAM ≥ 100

Profil Nr.

209.2

Spiegelbreite 45 mm PAM ≥ 100

Zeichn.-Nr. M-209_1_BL-01

Spiegelbreite 45 mm PAM ≥ 100

Zeichn.-Nr. M-209_2_BL-01

Zeichn.-Nr. M-209_2_BL-01 LZDM

15

15 PAM

PAM

PAM

209 METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

LZDM

25

25

25

25

13

13

13

168

45

45

LZDM

30

15

15

30

13

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

1


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge Pendeltürzarge Profil Nr.

210.1

Profil Nr. 40 mm Profilbreite MW ≥ 75 - einfach beplankt 210.1 MW ≥ 100 - doppelt beplankt Profilbreite 40 mm Zeichn.-Nr. MW ≥ 75 - einfach beplankt M-210_1_BL-01 MW ≥ 100 - doppelt beplankt

30

20

LZDM

30

20

LZDM

40

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

40

15

40

MW

MW

40

30

20

30

20

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

210

15

15

Zeichn.-Nr. M-210_1_BL-01

169


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Doppeltürzarge

Profil Nr.

211a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. M-211a_BL-01

15

LZDM

29

MW

40

15

Anschlagarten:

30

15 ZFM

170

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

211

15

30


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge

Profil Nr.

211a/29-G08

30

15

LZDM

Zeichn.-Nr. M-211a_BL-02

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 150

MW

40

30

211

15

29

Anschlagarten:

15

Profil Nr.

211b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 185 15

Zeichn.-Nr. M-211b_BL-01

30

LZDM 15

MW

25

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Anschlagarten:

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

ZFM

30

15 ZFM

171


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eckzarge mit Schattennut Eckzarge mit Schattennut Profil Nr.

213a/29-GTB Profil Nr. 213a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90 für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90 Zeichn.-Nr. M-213a_BL-01 Zeichn.-Nr. M-213a_BL-01

13

LZDM

13

LZDM

40

10

30

15

10

30

15

ZFM

Varianten:

V2 V2

V3 V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

172

29 29

0,5 0,5

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAMPAM

213

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände Eckzarge mit Schattennut Eckzarge mit Schattennut Eckzarge mit Schattennut

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr. Profil Nr.

213a/29-G08

213a/29-G08 Profil Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt 213a/29-G08 für 8 mm ≥ 90Ganzglastürblatt PAM PAM ≥ 90 für 8 mm Ganzglastürblatt Zeichn.-Nr. ≥ 90 PAM Zeichn.-Nr. M-213a_BL-02 M-213a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-213a_BL-02

13 13

LZDM LZDM

13

LZDM

40 40

V2 V2 V2

V3 V3 V3

10 10

30 30

15 15

10

30

15

ZFM ZFM ZFM

213

Varianten:

0,5 0,50,5

Varianten: Varianten:

29 2929

PAM PAM PAM

40

213b/47-STB

213b/47-STB Profil Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt 213b/47-STB für stumpfes PAM ≥ 100 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 für stumpfes 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-213b_BL-01 M-213b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-213b_BL-01

13 13

LZDM LZDM

13

LZDM

40 40

Varianten:

V2 V2 V2

V3 V3 V3

47 4747

Varianten: Varianten:

0,5 0,50,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM PAM PAM

40

10 10

30 30

15 15

10

30

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Profil Nr. Profil Nr.

ZFM ZFM ZFM

173


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut Profil Nr.

215a/29-GTB Profil Nr. 215a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM = 76 - einfach beplankt für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt PAM = 76 - einfach beplankt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-215a_BL-01 Zeichn.-Nr. M-215a_BL-01

45

LZDM

10

45

LZDM

0,5 0,5

10

40

Varianten:

10

30

15

10

30

15

ZFM

V3 V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2 V2

174

29 29

PAMPAM Wand Wand 0,5 0,5

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

215

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge Umfassungszarge mit mit bündiger bündiger Spiegelbreite Spiegelbreite und und Schattennut Schattennut Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut Profil Profil Nr. Nr. 215a/29-G08 Profil Nr. 215a/29-G08

215a/29-G08

0,50,5 0,5

40 40 40

30 30 30

15 15 15

ZFM ZFM ZFM

Profil Profil Nr. Nr. 215b/47-STB Profil Nr. 215b/47-STB

215b/47-STB

45 45 45

40 40 40

V2 V2 V2

47 47 47

0,50,5 0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten: Varianten: Varianten:

LZDM LZDM LZDM

0,50,5 0,5

10 10 10

PAM PAM PAM Wand Wand Wand

für für stumpfes stumpfes 40 40 mm mm Holztürblatt Holztürblatt PAM = 75 -- einfach beplankt PAM = 75 einfach beplankt für stumpfes 40 mm Holztürblatt 100 -- doppelt doppelt beplankt beplankt PAM ≥ ≥ 100 PAM = 75 - einfach beplankt PAM ≥ 100 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-215b_BL-01 M-215b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-215b_BL-01

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

10 10 10

215

29 29 29

V3 V3 V3

LZDM LZDM LZDM

0,50,5 0,5

Varianten: Varianten: Varianten:

V2 V2 V2

45 45 45

10 10 10

PAM PAM PAM Wand Wand Wand

für für 8 8 mm mm Ganzglastürblatt Ganzglastürblatt PAM = 76 -- einfach PAM = 76 einfach beplankt beplankt für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 101 -- doppelt beplankt PAM = ≥ 101 doppelt beplankt 76 - einfach beplankt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-215a_BL-02 M-215a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-215a_BL-02

V3 V3 V3 10 10 10

30 30 30

15 15 15

ZFM ZFM ZFM

175


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut Profil Nr.

216a/29-GTB Profil Nr. 216a/29-GTB

für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 101 für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 101 Zeichn.-Nr. M-216a_BL-01 Zeichn.-Nr. M-216a_BL-01 30

15

LZDM

10

30

15

LZDM 25 25 (variabel) (variabel)

0,5 0,5

10

40

10

30

15

10

30

15

ZFM ZFM

Varianten:

V3 V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2 V2

176

29 29

PAMPAM Wand Wand 0,5 0,5

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

216

40


Umfassungszarge mitStänderwerkswände Zierfalz und Schattennut METEX-Stahlzargen für Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut Umfassungszarge mit Zierfalz und Schattennut

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

30

15

LZDM

10

30

15

LZDM

10

30

15

LZDM

40 40

PAMPAMPAM Wand Wand Wand

Varianten:

V2 V2 V2

V3 V3 V3

29 29 29

Varianten:

0,5 0,5 0,5

Varianten:

40

10

30

15

10

30

15

ZFM

10

30

15

ZFM ZFM

216

M-216a_BL-02

10

25 25 25 (variabel) (variabel) (variabel)

216a/29-G08 Profil Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt 216a/29-G08 PAM ≥ 101 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 101 für 8 mm Ganzglastürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 101 M-216a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-216a_BL-02 Zeichn.-Nr.

0,5 0,5 0,5

216a/29-G08 Profil Nr.

Profil Nr. 30

15

LZDM

10

30

15

LZDM

10

30

15

LZDM

40

PAMPAMPAM Wand Wand Wand

40

47 47 47

40

Varianten: Varianten:

V2 V2 V2

V3 V3 V3

0,5 0,5 0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

10

30

15

10

30

15

ZFM

10

30

15

ZFM

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

M-216b_BL-01

10

25 25 25 (variabel) (variabel) (variabel)

216b/47-STB Profil Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt 216b/47-STB ≥ 151 PAM für stumpfes 40 mm Holztürblatt ≥ 151 PAM für stumpfes 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. ≥ 151 PAM M-216b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-216b_BL-01 Zeichn.-Nr.

0,5 0,5 0,5

216b/47-STB Profil Nr.

ZFM

177


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

217a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 115 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-217a_BL-01

LZDM

217

30

25* 0,5

29

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

55

10

178

15

15

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

V2

30


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge mit Schattennut

Profil Nr.

217b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 135 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-217b_BL-01

LZDM

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten: 10

30

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

0,5

47

25*

PAM

217

55

15 ZFM

V2

V3

179


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

Profil Nr.

219a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 101 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-219a_BL-01 LZDM

60

0,5

10

10

Varianten:

30

15

15 ZFM

V2

180

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

29

25*

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM Wand

219

55


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Schattennut

Profil Nr.

219b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 151 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-219b_BL-01 LZDM

60

0,5

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

0,5

47

25*

PAM Wand

219

55

Varianten: 10

30

15

15 ZFM

V2

V3

181


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Durchgangszarge mit Schattennut

Profil Nr.

220.1

Spiegelbreite 30 mm PAM = 76 - einfach beplankt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-220_1_BL-01

30

LZDM

220

0,5

10

0,5

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM Wand

25

Varianten:

V2

182

30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge mit Schattennut

Profil Nr.

220.2

Spiegelbreite 45 mm PAM = 76 - einfach beplankt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-220_2_BL-01

45

LZDM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

45

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

0,5

PAM Wand

40

220

0,5

10

Varianten:

V2

183


PAM

Zeichn.-Nr. METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände M-221_1_BL-01

Gegenzarge mit Schattennut Gegenzarge mit Schattennut

10

25

LZDM

30

Profil Nr. 0,5

221.1

Profil Nr.

221.2 30 mm Spiegelbreite PAM ≥ 100 Spiegelbreite 45 mm ≥ 100 PAM Zeichn.-Nr. M-221_1_BL-01 Zeichn.-Nr. M-221_2_BL-01 PAM

13

10 10

LZDM

30

LZDM

45

0,5

Gegenzarge mit Schattennut

25

0,5

Varianten:

Profil Nr.

221.2

V3

PAM

Zeichn.-Nr. M-221_2_BL-01

13

Gegenzarge mit Schattennut

25 25 10

LZDM

45

Varianten:

Profil Nr.

0,5

221.2

Spiegelbreite 45 mm PAM ≥ 100

V2

Zeichn.-Nr. M-221_2_BL-01

V3

13 13

10

PAM

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Spiegelbreite 45 mm PAM ≥ 100 PAM

221

V2

LZDM

45

Varianten:

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

Varianten: 25

V3

V2

V3 PAM

V2

13

184

25


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge mit Schattennut

Profil Nr.

222.1

Profilbreite 40 mm PAM = 76 - einfach beplankt PAM ≥ 101 - doppelt beplankt Zeichn.-Nr. M-222_1_BL-01

30

20

LZDM

222

0,5

10

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

30

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

0,5

40

PAM Wand

45

V3

185


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Doppeltürzarge mit Schattennut

Profil Nr.

223a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 151 Zeichn.-Nr. M-223a/29-1

30

15

LZDM

0,5

10

29 0,5

Anschlagarten: Varianten:

10

30

15 ZFM

V2

186

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

223

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge Doppeltürzarge mit mit Schattennut Schattennut Doppeltürzarge mit Schattennut Profil Profil Nr. Nr. 223a/29-G08 Profil Nr. 223a/29-G08

0,5 0,5 0,50,5

10 10 10

30 30 30

15 15 15

LZDM LZDM LZDM

40 40 40

PAM PAM PAM PAM

Anschlagarten: Anschlagarten: Anschlagarten:

0,50,5 0,5 0,5

2929 29 29

Varianten: Varianten: Varianten:

V2 V2 V2

0,5 0,5 0,50,5

Profil Profil Nr. Nr. 223b/47-STB Profil Nr. 223b/47-STB

223b/47-STB

30 30 30

10 10 10

30 30 30

ZFM ZFM ZFM LZDM LZDM 15 LZDM 15 15

Anschlagarten: Anschlagarten: Anschlagarten:

V2 V2 V2

4747 47 47

Varianten: Varianten: Varianten: 0,50,5 0,5 0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15 15 15

40 40 40

PAM PAM PAM PAM

für für stumpfes stumpfes 40 40 mm mm Holztürblatt Holztürblatt ≥ 186 PAM ≥ 186 40 mm Holztürblatt PAM für stumpfes PAM ≥ 186 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-223b_BL-01 M-223b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-223b_BL-01

10 10 10

223

für für 8 8 mm mm Ganzglastürblatt Ganzglastürblatt PAM ≥≥ 151 151 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM PAM ≥ 151 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-223a_BL-02 M-223a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-223a_BL-02

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

223a/29-G08

10 10 10

30 30 30

15 15 15ZFM ZFM ZFM

187


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge für Turnhallen

Profil Nr.

229a/29-GTB für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 80 Zeichn.-Nr. M-229a_BL-01

LZDM

PAM Wand

29 35 40

15 ZFM

25

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

229

60

30

188

21

10

55


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge für Turnhallen

Zarge Nr.

229b/47-STB für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 98 Zeichn.-Nr. M-229b_BL-01

LZDM

25

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

35 40

15 ZFM

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM Wand

47

60

229

21

10

55

30

189


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

230a/29-GTB für gefälztes Holztürblatt PAM ≥ 80 Zeichn.-Nr. M-230a_BL-01

LZDM

21

10

80

PAM Wand

15 ZFM

25

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

190

29 35

10

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

230

60


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge für Turnhallen mit bündiger Spiegelbreite

Profil Nr.

230b/47-STB für stumpfes Holztürblatt PAM ≥ 98 Zeichn.-Nr. M-230b_BL-01

LZDM

25 35

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

ZFM

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM Wand

47

60

230

21

10

80

30

191


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Tapetenzarge

Profil Nr.

240b/47-GTB für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 104 Zeichn.-Nr. M-240b_BL-01 LZDM

12

2

5

5

15 ZFM

192

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

2

39

47

PAM Wand

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

240

40


Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände Produkt-Katalog 2015

193


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eckzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

241a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-241a_BL-01 15

LZDM

15

29

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

241

40

0

R1

40

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

194

15


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände Eckzarge mit Rundspiegel Eckzarge mit Rundspiegel Eckzarge mit Rundspiegel

Produkt-Katalog 2015

Profil Nr.

241a/29-G08 Profil Nr. Profil Nr. 241a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt 241a/29-G08 PAM ≥ 100 für 8 mm Ganzglastürblatt für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. PAM ≥ 100 M-241a_BL-02 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-241a_BL-02 M-241a_BL-02

15

LZDM

15 15

LZDM LZDM

40

40

15

40 40

15 15

ZFM

15

LZDM

15 15

LZDM LZDM

ZFM ZFM

241

V2 V2

V3 V3 V3

2929 29

Varianten: Varianten: V2

R1 R1 R1 0 0 0

Varianten:

1515 15

PAM PAMPAM

40 40

241b/47-STB Profil Nr. Profil Nr. 241b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt 241b/47-STB PAM ≥ 120 für stumpfes 40 mm Holztürblatt für stumpfes PAM ≥ 120 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 120 M-241b_BL-01 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-241b_BL-01 M-241b_BL-01 40

4747 47

Varianten: Varianten: V2

V2 V2

V3 V3 V3

R1 R1 R1 0 0 0

Varianten: 1515 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAMPAM PAM

40 40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Profil Nr.

40

15

40 40

15 15

ZFM ZFM ZFM

195


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

243a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-243a_BL-01

LZDM

15

55

29

MW

R1 0

15

40

196

ZFM

Varianten:

V2

15

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

243

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel Umfassungszarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel Profil Nr.

243a/29-G08 Profil Nr.

243a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt

LZDM

55

LZDM

15 15 15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-243a_BL-02 Zeichn.-Nr.

55

M-243a_BL-02 40 MWMW MW

40

Varianten:

V5 V5

40

15

40

15

ZFM

243

V4 V4

29 29 29

V3 V3

R1 RR11 0 00

V2 V2

15 15 15

Varianten:

Profil Nr.

243b/47-STB Profil Nr. 243b/47-STB

LZDM

55

LZDM

15 15 15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 120 für stumpfes 40 mm Holztürblatt

55

MW ≥ 120 Zeichn.-Nr. M-243b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-243b_BL-01

40

47 47 47

Varianten:

V2 V2

V3 V3

V4 V4

V5 V5

R1 RR11 0 00

Varianten: 15 15 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MWMW MW

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

ZFM

40

15

40

15

ZFM ZFM

197


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel

Profil Nr.

244a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-244a_BL-01

15

LZDM

25 (variabel)

15

40

29

MW

R1 0

15

40

198

ZFM

Varianten:

V2

15

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

244

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel Umfassungszarge mit Zierfalz und Rundspiegel Profil Nr.

244a/29-G08

40

15

LZDM

40

15

LZDM

15 15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 125 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-244a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-244a_BL-02

25 25 (variabel) (variabel)

244a/29-G08 Profil Nr.

40

MWMW

40

Varianten:

V5 V5

40

15

40

15

ZFM

244

V4 V4

29 29

V3 V3

R1 R1 0 0

V2 V2

15 15

Varianten:

ZFM

244b/47-STB Profil Nr.

15

LZDM

40

15

LZDM

15 15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 145 für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 145 Zeichn.-Nr. M-244b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-244b_BL-01

40

25 25 (variabel) (variabel)

244b/47-STB

47 47

Varianten:

V2 V2

V3 V3

V4 V4

V5 V5

R1 R1 0 0

Varianten: 15 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MWMW

40 40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Profil Nr.

40

15

40

15

ZFM ZFM

199


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

245a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 125 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-245a_BL-01

LZDM

30

R1

0

15

29

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

25*

PAM

245

55

40

15

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

Varianten:

200

15


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

245b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 145 * nach Türblattdicke veränderbar

LZDM

30

Zeichn.-Nr. M-245b_BL-01

40

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15 ZFM

Varianten:

V2

15

245 METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

R1 0

15

47

25* PAM

55

V3

201


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

247a/29-GTB für gefälztes 65mm Holztürblatt MW ≥ 125 70

* nach Türblattdicke veränderbar 15

Zeichn.-Nr. M-247a_BL-01

LZDM

25* 29

R1

0

15

40

15 ZFM

Varianten:

V2

202

15

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

247

MW

55


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge mit bündiger Spiegelbreite und Rundspiegel

Profil Nr.

247b/47-STB für stumpfes 65mm Holztürblatt MW ≥ 145

15

Zeichn.-Nr. M-247b_BL-01

LZDM

70

* nach Türblattdicke veränderbar

40 Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

15

15 ZFM

V3

V4

247 METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

R1 0

15

47

25*

MW

55

V5

203


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Durchgangszarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

248.1

Spiegelbreite 40 mm MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-248_1_BL-01 LZDM

15

40

R1 0

15

Varianten:

V2

204

40

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

MW

248

25


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Durchgangszarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

248.2

Spiegelbreite 55 mm MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-248_2_BL-01 LZDM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

55

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

R1

0

15

MW

40

248

15

55

V3

205


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Gegenzarge mit Rundspiegel ge mit Rundspiegel Gegenzarge mitRundspiegel Rundspiegel Gegenzarge Gegenzarge mit mit Rundspiegel Gegenzarge mitmit Rundspiegel Gegenzarge Rundspiegel

Profil Profil Profil Nr. Nr. Nr.

Profil Nr.

249.1 249.1 249.1

249.2

0 mm

Spiegelbreite Spiegelbreite Spiegelbreite 4040 mm mm 40 mm

Spiegelbreite 55 mm

Spiegelbreite Spiegelbreite 55 55 mmmm

1

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-249_1_BL-01 M-249_1_BL-01 M-249_1_BL-01

Zeichn.-Nr. M-249_2_BL-01

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-249_2_BL-01 M-249_2_BL-01

LZDM LZDM LZDM 55

LZDM 55 55

25

V3

206

PAM PAM PAM

15

V4 V2 V2V2

V3 V3V3

V2 V4 V4V4

25

15

1515 15

Varianten:

Varianten: Varianten: Varianten:

25

2525 25

Varianten: Varianten:

V3

V2V4 V2

V3V3

V4V4

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

PAM

249

PAM

15 15

15

15 15 15

15

4040 40

0 R1 0 R1

R1 R1 R1LZDM 00 0

40

0

0

249.2 249.2

R1

R1

Profil Profil Nr.Nr.


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

250.1

Profilbreite 40 mm MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-250_1_BL-01

20

LZDM

250

15

40

0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1

40

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

15

40

MW

40

Varianten:

V2

207


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Doppeltürzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

251a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. M-251a_BL-01

15

LZDM

29

MW

40

0

40

15 ZFM

208

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1

Anschlagarten:

15

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

251

15

40


METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge mit Rundspiegel

Profil Nr.

251a/29-G08

40

15

LZDM

Zeichn.-Nr. M-251a_BL-02

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 150

MW

40

R1

0

251

15

29

Anschlagarten:

40

15

Profil Nr.

251b/47-STB

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 185 15

Zeichn.-Nr. M-251b_BL-01

40

LZDM 15

MW

25

47

R1

0

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Anschlagarten:

METEX-Stahlzargen für Ständerwerkswände

ZFM

40

15 ZFM

209


METEX-Stahlzargen

3

www.metex-stahlzargen.de

Stahlzargen zum nachtr채glichen Einbau


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis

Profil-Nr.

Seite

Übersicht Profile

212

Aufsetzzarge 301

214

Eckzarge zweischalig

303

216

Umfassungszarge zweischalig (Umbug 10 mm)

304

218

Umfassungszarge zweischalig (Umbug 15 mm)

305

220

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz

307

222

Doppeltürzarge zweischalig

308

224

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig

309

226

Umfassungszarge zweischalig mit MW-Toleranz

310

228

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig

311

230

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit MW-Toleranz

312

232

Durchgangszarge zweischalig (Spiegelbreite 30 mm)

313.1

234

Durchgangszarge zweischalig (Spiegelbreite 45 mm)

313.2

234

Pendeltürzarge zweischalig (Profilbreite 40 mm)

314.1

235

Eckzarge zweischalig mit Schattennut

320

236

Umfassungszarge zweischalig mit Schattennut

321

238

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Schattennut

322

240

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

323

242

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

324

244

Durchgangszarge zweischalig mit Schattennut (Spiegelbreite 30 mm)

325.1

246

Durchgangszarge zweischalig mit Schattennut (Spiegelbreite 45 mm)

325.2

246

Pendeltürzarge zweischalig mit Schattennut (Profilbreite 40 mm)

326.1

247

Doppeltürzarge zweischalig mit Schattennut

327

248

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig

328

250

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Schattennut

329

252

Eckzarge zweischalig mit Rundspiegel

330

254

Umfassungszarge zweischalig mit Rundspiegel

331

256

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Rundspiegel

332

258

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

333

260

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

334

262

Durchgangszarge zweischalig mit Rundspiegel (Spiegelbreite 40 mm)

335.1

264

Durchgangszarge zweischalig mit Rundspiegel (Spiegelbreite 45 mm)

335.2

264

Pendeltürzarge zweischalig mit Rundspiegel (Profilbreite 40 mm)

336.1

265

Doppeltürzarge zweischalig und Rundspiegel

337

266

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

338

268

Tapetenzarge zweischalig

340

270

3 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

211


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Übersicht Profile

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

3

212

Profil 301

Profil 303 (neu)

Profil 304

Profil 305

Profil 307

Profil 308

Profil 309

Profil 310

Profil 311

Profil 312

Profil 313

Profil 314

Profil 320

Profil 321

Profil 322

Profil 323

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Übersicht Profile


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Profil 324

Profil 325

Profil 326

Profil 327

Profil 328

Profil 329

Profil 330

Profil 331

Profil 332

Profil 333

Profil 334

Profil 335

Profil 336

Profil 337

Profil 338

Profil 340

3 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Übersicht Profile

213


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Aufsetzzarge

Profil Nr.

301a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 89 Zeichn.-Nr. M-301a_BL-01

214

29 15

40

15 ZFM Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

301

PAM

≥ 45

15

13

Steckmaß LZDM


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Aufsetzzarge

Profil Nr.

301a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 89

13

PAM

15

29

≥ 45

15

Zeichn.-Nr. M-301a_BL-02

Steckmaß LZDM

40

15

301b/47-STB 13

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 107

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

≥ 45

15

Zeichn.-Nr. M-301b_BL-01

Steckmaß LZDM

40

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

301

ZFM

15 ZFM

215


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eckzarge zweischalig

Profil Nr.

303a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 70 Zeichn.-Nr. M-303a_BL-01

20

BÖM LZDM

216

29 10

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

303

PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge zweischalig

Profil Nr.

303a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 70

20

BÖM LZDM

Zeichn.-Nr. M-303a_BL-02

10

29

PAM

≥10

30

15

303

ZFM

Profil Nr.

303b/47-STB 20

BÖM LZDM

Zeichn.-Nr. M-303b_BL-01

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

≥10

30

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90

15 ZFM

217


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig

Profil Nr.

304a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-304a_BL-01

BÖM LZDM

218

29

≥17

10

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

304

MW

10

45


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig

Profil Nr.

304a/29-G08

BÖM LZDM

45 10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 75

MW

Zeichn.-Nr. M-304a_BL-02

10

29

≥17

30

15

304b/47-STB

BÖM LZDM

45 10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 95 Zeichn.-Nr. M-304b_BL-01

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

≥17

30

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

304

ZFM

15 ZFM

219


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig

Profil Nr.

305a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-305a_BL-01

BÖM LZDM

220

29

≥17

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

305

MW

15

45


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig

Profil Nr.

305a/29-G08 45

MW

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-305a_BL-02

BÖM LZDM

15

29

≥17

30

15

305b/47-STB

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 100

≥17

47 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

Zeichn.-Nr. M-305b_BL-01

BÖM LZDM

45

30

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

305

ZFM

15 ZFM 221


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz

Profil Nr.

307a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-307a_BL-01

15

BÖM LZDM

222

29

≥17

10

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

307

MW

25 (variabel)

10

30


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz

Profil Nr.

307a/29-G08 30

15

25 (variabel)

10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100

BÖM LZDM

MW

Zeichn.-Nr. M-307a_BL-02

10

29

≥17

30

15

307b/47-STB 30

15

25 (variabel)

10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 125

BÖM LZDM

Zeichn.-Nr. M-307b_BL-01

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

≥17

30

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

307

ZFM

15 ZFM

223


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Doppeltürzarge zweischalig

Profil Nr.

308a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 150 Zeichn.-Nr. M-308a_BL-01 15

MW

308

10

30

BÖM LZDM

224

29 10

Anschlagarten:

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge zweischalig

Profil Nr.

308a/29-G08 30

MW

Zeichn.-Nr. M-308a_BL-02

15

10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 150

BÖM LZDM

Anschlagarten:

10

29

≥17

30

15

Profil Nr.

308b/47-STB 30

≥17

47

Anschlagarten:

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

Zeichn.-Nr. M-308b_BL-01

BÖM LZDM

10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 180

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

308

ZFM

30

15 ZFM

225


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig

Profil Nr.

309a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 95 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-309a_BL-01

BÖM LZDM

35

226

29 10

30

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

309

25* PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig

Profil Nr.

309b/47-STB

für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 115 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-309b_BL-01

BÖM LZDM

35

30

15

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

ZFM

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

10

47

309

PAM

25*

≥10

227


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit MW-Toleranz

Profil Nr.

310a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Verstellbereich = MW+15mm Zeichn.-Nr. M-310a_BL-01

BÖM LZDM

228

50 29

≥17

10

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

310

MW

10

41


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig mit MW-Toleranz

Profil Nr.

310a/29-G08 41 10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100 Verstellbereich = MW+15mm

BÖM LZDM

10

29

≥17

50

MW

Zeichn.-Nr. M-310a_BL-02

30

15

310b/47-STB 41 10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 120 Verstellbereich = MW+15mm

BÖM LZDM

47 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

≥17

50

Zeichn.-Nr. M-310b_BL-01

30

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

310

ZFM

15 ZFM 229


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig

Profil Nr.

311a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-311a_BL_01

BÖM LZDM

MW

≥17

230

29 30

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

25*

311

10

60


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig

Profil Nr.

311b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt MW ≥ 120 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-311b_BL-01

BÖM LZDM

MW

10

60

30

15

15 ZFM

311 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

47

25*

≥17

231


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit MW-Toleranz

Profil Nr.

312a/29-GTB für gefälztes 65mm Holztürblatt MW ≥ 125 Verstellbereich = MW+15mm * nach Türblattdicke veränderbar

BÖM LZDM

312

MW

50

Zeichn.-Nr. M-312a_BL-01

10

56

232

29 30

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

25*

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit MW-Toleranz

Profil Nr.

312b/47-STB für stumpfes 65mm Holztürblatt MW ≥ 145 Verstellbereich = MW+15mm * nach Türblattdicke veränderbar

BÖM LZDM

50

Zeichn.-Nr. M-312b_BL-01

10

56

30

15

15 ZFM

312 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

47

25*

MW

≥17

233


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Durchgangszarge zweischalig Durchgangszarge Durchgangszarge zweischalig zweischalig ge zweischalig Durchgangszarge Durchgangszarge zweischalig zweischalig

Profil Profil Nr.Nr.

Profil Nr.

Profil Profil Nr. Nr.

Spiegelbreite Spiegelbreite 30 mm 30 mm MWMW ≥ 90 ≥ 90

Spiegelbreite 45 mm MW ≥ 90

Spiegelbreite Spiegelbreite 45 mm 45 mm ≥ 90≥ 90 MWMW

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-313_1_BL-01 M-313_1_BL-01

Zeichn.-Nr. M-313_2_BL-01

Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-313_2_BL-01 M-313_2_BL-01

70

MW MW 70 70

45

45 45

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30 30

45 45

Verklebung bauseitig!

Verklebung bauseitig! Verklebung bauseitig! MW 10

10 10

70

MW MW

MW 10

313 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau 234

30

BÖM LZDM

≥17

≥17≥17

Verklebung bauseitig!

≥17

45 10 10

10 10

10

BÖM BÖM LZDM LZDM

30 30 10

BÖM LZDM

30

313.2 313.2

10 10

313.2

313.1 313.1


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge zweischalig Pendeltürzarge zweischalig Pendeltürzarge zweischalig Profil Nr. Profil Nr. 314.1 Profil Nr. 314.1 Profilbreite 40 mm 314.1 MW ≥ 75 40 mm Profilbreite MW ≥ 75 Profilbreite 40 mm MWZeichn.-Nr. ≥ 75 M-314_1_BL-01 Zeichn.-Nr. M-314_1_BL-01 Zeichn.-Nr. M-314_1_BL-01

30

20 20 20

BÖM LZDM BÖM BÖM LZDM LZDM

10

30 30

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

≥ 32 ≥ 32 ≥ 32

314 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

10 10

40

40 40

MW MWMW

10

10 10

30 30

235


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eckzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

320a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 70 Zeichn.-Nr. M-320a_BL-01

20

BÖM LZDM

236

0,5

10

30

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

29

320

PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge zweischalig mit Schattennut Eckzarge zweischalig mit Schattennut Profil Nr.

320a/29-G08 Profil Nr. 320a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 70 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 70 Zeichn.-Nr. M-320a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-320a_BL-02

20 20

BÖM LZDM BÖM LZDM

≥10

Varianten:

29 29

0,5 0,5

PAMPAM

≥10

Varianten:

V3 V3

10

30

15

10

30

15

ZFM

Profil Nr.

320b/47-STB Profil Nr. 320b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90 für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 90 Zeichn.-Nr. M-320b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-320b_BL-01

20

BÖM LZDM BÖM

20

LZDM

≥10

0,5 0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten: Varianten:

V2 V2

47 47

PAMPAM

≥10

V3 V3

10

30

15

10

30

15

320

ZFM

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

V2 V2

ZFM ZFM

237


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

321a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-321a_BL-01

BÖM LZDM

45

PAM

0,5

10

238

29 0,5

10

30

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

321

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig mit Schattennut Umfassungszarge zweischalig mit Schattennut Profil Nr.

321a/29-G08 Profil Nr. 10

45

PAM ≥ 100 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-321a_BL-02 Zeichn.-Nr. M-321a_BL-02

10

45

PAM PAM

0,5 0,5

321a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt

BÖM LZDM BÖM LZDM

≥17 ≥17

Varianten:

V3 V3

29 29

V2 V2

0,5 0,5

Varianten:

10

30

15

10

30

15

ZFM

321b/47-STB Profil Nr. 10

45

PAM ≥ 120 für stumpfes 40 mm Holztürblatt ≥ 120 PAM Zeichn.-Nr.

10

45

0,5 0,5

321b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt

BRM LZDM BRM LZDM

M-321b_BL-01 Zeichn.-Nr. M-321b_BL-01

PAM PAM

≥17 ≥17

V2 V2

V3 V3

47 47

Varianten:

0,5 0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

10

30

15

10

30

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

321

ZFM

ZFM ZFM

239


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Schattennut

Profil Nr.

322a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-322a_BL-01

30

15

PAM

25 (variabel)

0,5

10

BÖM LZDM

240

29 0,5

10

30 (30-70)

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

322

≥17


Umfassungszarge zweischalig mit Einbau Zierfalz und Schattennut Produkt-Katalog 2015 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Schattennut Profil Nr.

322a/29-G08 Profil Nr. für 8 mm Ganzglastürblatt 322a/29-G08 PAM ≥ 125

10

30

15

BÖM LZDM

15

BÖM LZDM

0,5

für 8 mm Ganzglastürblatt Zeichn.-Nr. PAM ≥ 125 M-322a_BL-02

30

PAM

0,5

Zeichn.-Nr. M-322a_BL-02

≥17

PAM

Varianten:

25 25 (variabel)(variabel)

10

≥17

29

V3 10

15

30 (30-70)

15

ZFM ZFM

Profil Nr.

322b/47-STB

für stumpfes 40 mm Holztürblatt Zeichn.-Nr. ≥ 165 PAM M-322b_BL-01

0,5

Zeichn.-Nr. M-322b_BL-01

0,5

Profil Nr. für stumpfes 40 mm Holztürblatt 322b/47-STB ≥ 165 PAM

10

30

15

BÖM LZDM

10

30

15

BÖM LZDM

PAM

≥17

PAM

≥17

47

Varianten:

V3

V2

V3

47

0,5

V2

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

10 10

30 (30-70)

15

30 (30-70)

15

322

V2

30 (30-70)

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

10

25 25 (variabel)(variabel)

V3

0,5

V2

29

0,5

Varianten:

ZFM ZFM

241


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

323a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 94 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-323a_BL-01

BÖM LZDM

35

242

0,5

10

30

15

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

29

323

PAM

25* PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

323b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 112 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-323b_BL-01

BÖM LZDM

35

10

30

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

323 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

0,5

47

PAM

PAM

25*

≥10

243


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

324a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 * nach Türblattdicke veränderbar 10

PAM

0,5

Zeichn.-Nr. M-324a_BL-01

BÖM LZDM

60

244

29 0,5

10

15

15 ZFM

Varianten:

V2

30

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

324

25*

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

324b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 125

10

BÖM LZDM

60

0,5

* nach Türblattdicke veränderbar

≥17

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

15 ZFM

Varianten:

V2

30

V3

324 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

0,5

47

25*

PAM

Zeichn.-Nr. M-324b_BL-01

245


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Durchgangszarge zweischalig mit Schattennut Durchgangszarge zweischalig mit Schattennut e zweischalig mit Schattennut Durchgangszarge zweischalig mit Schattennut Durchgangszarge zweischalig mitSchattennut Schattennut Durchgangszarge Durchgangszarge zweischalig zweischalig mitmit Schattennut Schattennut Durchgangszarge zweischalig zweischalig mitmit Schattennut tennut Durchgangszarge Profil Nr.

Profil Nr.

BÖM 45 LZDM

0,5 0,5

0,5

0,5

325.2

Profil Profil Nr.Nr. 325.2 325.2 325.2 45 mm Spiegelbreite PAM ≥ 90 Spiegelbreite 45 mm Spiegelbreite Spiegelbreite 45 45 mmmm PAM ≥ 90 Zeichn.-Nr. ≥ 90 ≥ 90 PAM PAM M-325_2_BL-01 Zeichn.-Nr. BÖM Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-325_2_BL-01 M-325_2_BL-01 M-325_2_BL-01 BÖM LZDM 10 30 BÖM BÖM LZDM 10 30 LZDM 1010 10 45 LZDM 30 30 0,5

0,5

10

Profil Nr. Profil Profil Nr.Nr. 325.2 30 mm 325.1 325.1 Spiegelbreite PAM ≥ 90 Spiegelbreite 45 Spiegelbreite Spiegelbreite 30 30 mm mmmm Zeichn.-Nr. ≥ 90 PAM PAM PAM ≥ 90 ≥ 90 M-325_1_BL-01 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-325_2_BL-01 M-325_1_BL-01 M-325_1_BL-01 BÖM 10 LZDM 30

Profil Nr.

0,5 0,5 0,5

325.1

10BÖM LZDM 10 10

45 45 45

Verklebung bauseitig!

Verklebung bauseitig!

V2

70 0,5

70

10

4

10 10

45 4

45

Varianten: Varianten:

V2

Varianten: Varianten:

V2 V2V2

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten: Varianten: Varianten:

30 30 45

10

0,5 0,5

70 70 1010 10

30 0,5

10

30

Varianten:

V2V2 V2

246

0,5

70 30

10

0,5 0,5 0,5

10

0,5

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

70

70

PAM

PAM PAM PAM PAM

Verklebung bauseitig!

PAM

325

17

17 Verklebung bauseitig! PAM PAM PAM

17 17

Verklebung bauseitig!

17

Verklebung Verklebung bauseitig! bauseitig!

17 17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge zweischalig mit Schattennut Pendeltürzarge zweischalig mit Schattennut Pendeltürzarge zweischalig mit Schattennut Profil Nr. Profil Nr. 326.1 Profil Nr. 326.1

326.1 Profilbreite 40 mm

PAM ≥ 10040 mm Profilbreite Profilbreite 40 mm PAM ≥ 100 PAMZeichn.-Nr. ≥ 100 M-326_1_BL-01 Zeichn.-Nr. Zeichn.-Nr. M-326_1_BL-01 M-326_1_BL-01

30

30 30

20

20 20

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

10 10

30

30 30

≥ 32 ≥ 32 ≥ 32

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

0,5 0,50,5

326

40 40 40

PAM PAM PAM

0,5 0,50,5

10

10 10

BÖM BÖM LZDM BÖM LZDM LZDM

247


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Doppeltürzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

327a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 150 10

30

15

BÖM LZDM

248

29

≥17

0,5

Anschlagarten: 10

30

15 ZFM Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

327

PAM

0,5

Zeichn.-Nr. M-327a_BL-01


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge zweischalig mit Schattennut

Profil Nr.

327a/29-G08 10

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 150

15

PAM

0,5

Zeichn.-Nr. M-327a_BL-02

30

BÖM LZDM

Anschlagarten:

29

0,5

≥17

30 (30-60)

15

30

15

327

ZFM

Profil Nr.

327b/47-STB 10

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 180

0,5

Zeichn.-Nr. M-327b_BL-01

PAM

≥17

47

Anschlagarten:

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

BÖM LZDM

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

10

10

30

15 ZFM

249


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

328a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-328a_BL-01

BÖM LZDM

250

= 29

≥17

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

328

MW

15

10

=

10

45


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig

Profil Nr.

328a/29-G08 45 10

=

Zeichn.-Nr. M-328a_BL-02

10

29

≥17

=

MW

15

10

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 240

BÖM LZDM

ZFM

Profil Nr.

328b/47-STB 10

47

≥17

10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

15

10

=

Zeichn.-Nr. M-328b_BL-01

=

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 240

BÖM LZDM

45

328

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

30

30

15 ZFM 251


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Schattennut

Profil Nr.

329a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt PAM ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-329a_BL-01

45

252

= 29

≥17

10

30

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

0,5

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

329

PAM

15

10

=

0,5

10

BÖM LZDM


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Schattennut

Profil Nr.

329a/29-G08 45

10

0,5

für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 240

BÖM LZDM

0,5

29

≥17

=

PAM

15

10

=

Zeichn.-Nr. M-329a_BL-02

15 ZFM

Profil Nr.

329b/47-STB

BÖM LZDM

45

0,5

für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 240

= 47

≥17

0,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

15

10

=

Zeichn.-Nr. M-329b_BL-01

30

329

30 (30-70)

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

10

15 ZFM

253


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eckzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

330a/29-GTB

für gefälztes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-330a_BL-01

20

BÖM LZDM

254

R1 0

15

40

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

29

330

PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eckzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

330a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt PAM ≥ 100

20

BÖM LZDM

Zeichn.-Nr. M-330a_BL-02

15

29

PAM

≥10

Varianten:

40

V3

15

330

ZFM

Profil Nr.

330b/47-STB für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 120

20

BÖM LZDM

Zeichn.-Nr. M-330b_BL-01

47

Varianten:

V2

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

PAM

≥10

V3

0

R1

40

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

V2

0

R1

15 ZFM

255


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

331a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 75

55

MW

15

Zeichn.-Nr. M-331a_BL-01

BÖM LZDM

256

29

R1 0

15

40

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

331

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

331a/29-G08

BÖM LZDM

55 15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 75

MW

Zeichn.-Nr. M-331a_BL-02

≥17

V3

V4

V5

R1

0

V2

15

29

Varianten:

40

15

331b/47-STB

BÖM LZDM

55 15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 95 Zeichn.-Nr. M-331b_BL-01

15

47

Varianten:

V2

V3

V4

V5

R1 0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

≥17

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Profil Nr.

331

ZFM

40

15 ZFM

257


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Rundspiegel

Profil Nr.

332a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-332a_BL-01

15

MW

25 (variabel)

15

40

BÖM LZDM

258

29

R1 0

15

40

Varianten:

V2

15 ZFM

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

332

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge zweischalig mit Zierfalz und Rundspiegel

Profil Nr.

332a/29-G08 für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 100

15

15 MW

Zeichn.-Nr. M-332a_BL_02

BÖM LZDM 25 (variabel)

40

≥17

V3

R1

0

V2

15

29

Varianten:

40

15

332

ZFM

Profil Nr.

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 140

15

Zeichn.-Nr. M-332b_BL-01

BÖM LZDM 25 (variabel)

40

V2

V3

15

47

Varianten:

R1 0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

≥17

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

332b/47-STB

40

15 ZFM

259


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

333a/29-GTB für gefälztes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 125 * nach Türblattdicke veränderbar Zeichn.-Nr. M-333a_BL-01

BÖM LZDM

35

260

0 R1

40

15

15 ZFM

Varianten:

V2

V3

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

15

29

333

25* PAM

≥10


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Eck-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

333b/47-STB für stumpfes 65 mm Holztürblatt PAM ≥ 145 * nach Türblattdicke veränderbar

BÖM LZDM

35

Zeichn.-Nr. M-333b_BL-01

40

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

333 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

R1 0

15

47

PAM

25*

≥10

261


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

334a/29-GTB für gefälztes 65mm Holztürblatt MW ≥ 100

15 MW

Zeichn.-Nr. M-334a_BL-01

BÖM LZDM

70

* nach Türblattdicke veränderbar

25* 29

R1 0

15

40

15 ZFM

Varianten:

V2

262

15

V3

V4

V5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

334

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungs-Doppelfalzzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

334b/47-GTB für stumpfes 65mm Holztürblatt MW ≥ 120

BÖM LZDM

70

* nach Türblattdicke veränderbar 15

Zeichn.-Nr. M-334b_B-01

40

15

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Varianten:

V2

V3

V4

V5

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

R1 0

15

47

334

25*

MW

≥17

263


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Durchgangszarge zweischalig mit RundspiegelDurchgangszarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

Profil Nr.

Spiegelbreite 40 mm MW ≥ 100

Spiegelbreite 45 mm MW ≥ 100

Zeichn.-Nr. M-335_1_BL-01

Zeichn.-Nr. M-335_2_BL-01

335.1

335.2

BÖM LZDM

55

17

17

70

70

MW

Verklebung bauseitig!

Verklebung bauseitig!

MW

55

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

40

R1 0

R1 0

15

15

335 METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau 264

BÖM LZDM

15

15

40


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Pendeltürzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

336.1

Profilbreite 40 mm MW ≥ 85 Zeichn.-Nr. M-336_1_BL-01 20

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1

0

15

≥ 32

40

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

336

40

MW

15

40

BÖM LZDM

265


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Doppeltürzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

337a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 160 Zeichn.-Nr. M-337a_BL-01

15

266

29

≥17

15

0

R1

Anschlagarten: 40

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

337

MW

15

40

BÖM LZDM


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Doppeltürzarge zweischalig mit Rundspiegel

Profil Nr.

337a/29-G08

40

15

BÖM LZDM

MW

Zeichn.-Nr. M-337a_BL-02

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 160

≥17

R1

0

15

29

Anschlagarten:

40

15

Profil Nr.

337b/47-STB 40

≥17

47

Anschlagarten:

15

R1 0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

Zeichn.-Nr. M-337b_BL-01

BÖM LZDM

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 180

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

337

ZFM

40

15 ZFM

267


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

Profil Nr.

338a/29-GTB für gefälztes 40mm Holztürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-338a_BL-01

BÖM LZDM

268

= 29

≥17

40

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

R1 0

15

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

338

MW

15

10

=

15

55


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Produkt-Katalog 2015

Umfassungszarge dreischalig mit Dehnungsfuge mittig und Rundspiegel

Profil Nr.

338a/29-G08 55

15 ZFM

Profil Nr.

338b/47-STB

= 47

≥17

15

R1 0

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

MW

15

10

=

15

für stumpfes 40 mm Holztürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-338b_BL-01

BÖM LZDM

55

338

40

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

R1

0

15

29

≥17

=

MW

15

10

=

15

für 8 mm Ganzglastürblatt MW ≥ 240 Zeichn.-Nr. M-338a_BL-02

BÖM LZDM

40

15 ZFM

269


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Tapetenzarge zweischalig

Profil Nr.

340b/47-GTB für stumpfes 40 mm Holztürblatt PAM ≥ 104 Zeichn.-Nr. M-340b_BL-01

12

2

5

BÖM LZDM

270

47

39 5

15 ZFM

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

2

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

340

PAM Wand

≥17


METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Stahlzargen zum nachträglichen Einbau Produkt-Katalog 2015

271


METEX-Stahlzargen

4

www.metex-stahlzargen.de

METEX Schiebet端rzargen


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis METEX-Schiebetürzargen für Mauerwerkswände, Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau

Profil-Nr.

Seite

Übersicht Profilserien

274

Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau vor der Wand laufend

315

276

Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau in der Wand laufend

318

277

Schiebetürzarge dichtschließend (nicht hermetisch dicht) einflügelig zum nachträglichen Einbau vor der Wand laufend

319

278

Schiebetürzarge einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk

502_1

279

Schiebetürzarge einflügelig vor der Wand laufend für Ständerwerk

502_2

280

Schiebetür-Eckzarge einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk

502_3

281

Schiebetürzarge einflügelig in der Wand laufend für Mauerwerk

503_1

282

Schiebetürzarge einflügelig in der Wand laufend für Ständerwerk

503_2

283

Schiebetürzarge einflügelig in der Nische laufend für Mauerwerk

504_1

284

Schiebetürzarge einflügelig in der Nische laufend für Ständerwerk

504_2

285

Schiebetürzarge einflügelig mit Einlaufkasten für Ständerwerk

505_1

286

Schiebetürzarge dichtschließend (nicht hermetisch dicht) einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk

508_1

287

METEX-Schiebetürzargen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

4

273


METEX-Schiebetürzargen

Übersicht Profilserien

Übersicht Profile

Profilserie 315/319/502/508

Profilserie 318/503

Profilserie 504

Profilserie 505

274

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Schiebetürzargen

4


METEX-Schiebetürzargen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Schiebetürzargen Produkt-Katalog 2015

275


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau vor der Wand laufend

Profil Nr.

315

MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-315_BL-01

70

L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

Blende abschraubbar

MW

10

Schnitt B-B

315

BRM

LZDM

Außenmaß Tür = LZDM LZDM

7

30

30

70

10

Oberkante Fußboden

10

Schnitt A-A

BRM

LZDM = BRM -34

70

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel

Varianten:

65 10

40 55

V2 Schließrichtung 30 276

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

30

MW

METEX-Schiebetürzargen

7

LZDM


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau in der Wand laufend Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau in der Wand laufend Schiebetürzarge einflügelig zum nachträglichen Einbau in der Wand laufend Profil Nr. Profil Nr.

318 318 Profil Nr. MW ≥ 100 318≥ 100 MW Zeichn.-Nr. MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-318_BL-01 M-318_BL-01 Zeichn.-Nr. M-318_BL-01

15 15

MW MW

15

MW

Schnitt B-B Schnitt B-B15 15

Schnitt B-B

15 15 15

Hohlumschlag

15 55 55

X X

X

55

X LZDM LZDMLZDM

X X

BRM BRM BRM

LZDMLZDM LZDM

30 3030

Hohlumschlag Hohlumschlag

Spiegel Spiegel Spiegel

Rohrprofil 15x30 Rohrprofil 15x30 abschraubbar abschraubbar Rohrprofil 15x30 abschraubbar

LZDM

BRM BRM

Spiegel Spiegel A-A Schnitt

20 20 Spiegel Spiegel Spiegel

15 15 15 10 10

X X X

Spiegel

BRM

40 4040 X X55 5555X

10 1010 MW MW MW

Schnitt A-A Schnitt A-A

20 10 1010

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Oberkante Oberkante Fußboden Fußboden Oberkante Fußboden

10 Schließrichtung Schließrichtung LZDM Schließrichtung LZDM

Spiegel Spiegel

LZDM

Spiegel

Durchzug, 3 je Seite Durchzug, 3 je Seite Versteifungswinkel, Versteifungswinkel, 3 je Seite 3 je Seite 3 je Seite Varianten: Durchzug, Versteifungswinkel, Varianten: 3 je Seite

METEX-Schiebetürzargen

318

LZDM LZDM

V2

Werkseitig Werkseitig verschraubt verschraubt Werkseitig verschraubt

Varianten: V2

V2

277


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge dichtschließend (nicht hermetisch dicht) einflügelig zum nachträglichen Einbau vor der Wand laufend Profil Nr.

319

MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-319_BL-01

L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

76

15

Blende abschraubbar

MW

Schnitt B-B

107

LZDM = BRM-17 7

319

LZDM

Außenmaß Tür = LZDM

BRM

LZDM

30

7 76

10

10

Schnitt A-A 30

V2

107

40 55

85

Varianten:

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel

Schließrichtung

15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

LZDM = BRM -34

55 278

BRM

MW

METEX-Schiebetürzargen

Oberkante Fußboden


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetürzarge einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk

Profil Nr.

502_1

MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-502_1_BL-01 L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

70

B

MW

10

Schnitt B-B

45

30

7

10

70

Blende abschraubbar

Oberkante Fußboden

(optional)

BRM LZDM=BRM-64

30

MW

Varianten:

V2

40 55

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel

65 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10

Schnitt A-A

BE

B

METEX-Schiebetürzargen

7

LZDM

502.1

BRM

LZDM

Außenmaß Tür = LZDM LZDM = BRM-32

A

Schließrichtung 45 279


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge einflügelig vor der Wand laufend für Ständerwerk

Profil Nr.

502_2

MW ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-502_2_BL-01 L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

70

B

MW

Schnitt B-B

15

45

45

7

15

70

Blende abschraubbar

502.2

LZDM

Außenmaß Tür = LZDM LZDM

A

Oberkante Fußboden

BE

B

(optional)

Schnitt A-A Wandbegleitender Aufbau

MW

Varianten:

65

40 55

15

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel

Schließrichtung 45 280

V2

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

LZDM

45 15

METEX-Schiebetürzargen

7

LZDM


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetür-Eckzarge einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk

Profil Nr.

502_3

MW ≥ 70 Zeichn.-Nr. M-502_3_BL-01 L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

70

B

PAM

Schnitt B-B

45

7

10

70

Blende abschraubbar

Oberkante Fußboden

PAM

BRM LZDM=BRM-64

(optional)

40 55

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel

65 10

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Schnitt A-A

BE

B

METEX-Schiebetürzargen

7

LZDM

502.3

Außenmaß Tür = LZDM LZDM

BRM

LZDM

A

Schließrichtung 45 281


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge einflügelig in der Wand laufend für Mauerwerk

Profil Nr.

503_1

MW ≥ 205 Zeichn.-Nr. M-503_1_BL-01 L = 2xLZDM +2xSpiegel Länge Laufschiene

B Rohrprofil 15x30 abschraubbar

Schnitt B-B

MW gesamt MW 2

10

10

MW 1

10

30

10

Oberkante Fußboden

BE

10

MW 1 10

Schließrichtung

Varianten:

V2

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

40 55

10

Außenmaß Tür = LZDM+20

30

(optional)

BRM LZDM=BRM-64

30

MW 2

10

Schnitt A-A

MW gesamt 282

B

7 7 Außenmaß Tür = LZDM-30 LZDM

LZDM

METEX-Schiebetürzargen

503.1

BRM

LZDM

30

A


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetürzarge einflügelig in der Wand laufend für Ständerwerk

Profil Nr.

503_2

MW ≥ 205 Zeichn.-Nr. M-503_2_BL-01 L = 2xLZDM +2xSpiegel Länge Laufschiene

B Rohr 15x30 abschraubbar

Schnitt B-B MW 10

10

15

Wandbegleitender Aufbau

Varianten:

503.2

Außenmaß Tür = LZDM+20

V2

40 55

MW 10

Schließrichtung

30 15

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

LZDM

METEX-Schiebetürzargen

BE

(optional)

Schnitt A-A 30

LZDM

7 7 Außenmaß Tür = LZDM-30

LZDM LZDM

B

15

30

A

Oberkante Fußboden

10

30

15

283


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge einflügelig in der Nische laufend für Mauerwerk

Profil Nr.

504_1

MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-504_1_BL-01

L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Laufschiene

B

10

Schnitt B-B

70

MW

7

10

Oberkante Fußboden

B

Außenmaß Tür = LZDM LZDM = BRM-32

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

55

40 55

65 284

Schließrichtung

10 MW gesamt

BRM LZDM=BRM-64

Außenmaß Tür = LZDM+10 +1xSpiegel

30

(optional)

10

30

MW 1

10

Schnitt A-A

BE

7

LZDM

10

METEX-Schiebetürzargen

504.1

LZDM

A


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetürzarge einflügelig in der Nische laufend für Ständerwerk

Profil Nr.

504_2

MW ≥ 75 Zeichn.-Nr. M-504_2_BL-01

L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Laufschiene

B

15

Schnitt B-B

70

MW

7

15

Oberkante Fußboden

B

BE

(optional)

40 55 30

Schließrichtung

15 MW gesamt

15

Außenmaß Tür = LZDM+10 +1xSpiegel

Wandbegleitender Aufbau

55

LZDM

15

MW 1

30

70

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

Schnitt A-A

504.2

7

LZDM

METEX-Schiebetürzargen

Außenmaß Tür = LZDM LZDM

LZDM

A

285


METEX-Schiebetürzargen

Schiebetürzarge einflügelig mit Einlaufkasten für Ständerwerk

Profil Nr.

505_1

MW ≥ 125 Zeichn.-Nr. M-505_1_BL-01

L = 2xLZDM +2xSpiegel bauseits verschrauben

B Schnitt B-B

Außenmaß Tür = LZDM-30 LZDM

30

B

Schnitt A-A LZDM

40 55

15

LZDM+20

Schließrichtung

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

15

30

30

286

15

7

LZDM

MW

METEX-Schiebetürzargen

505.1

LZDM

A

Oberkante Fußboden

MW

15

7

Rohrprofil 15x30 abschraubbar


METEX-Schiebetürzargen

Produkt-Katalog 2015

Schiebetürzarge dichtschließend (nicht hermetisch dicht) einflügelig vor der Wand laufend für Mauerwerk Profil Nr.

508_1

MW ≥ 100 Zeichn.-Nr. M-508_1_BL-01

76

L = 2xLZDM +3xSpiegel Länge Beschlag

Blende abschraubbar

Schnitt B-B

112

(optional)

BRM LZDM=BRM-64

MW

30

BE

Schnitt A-A

Varianten:

V2

40 55

112

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

10-15

Oberkante Fußboden

Schließrichtung 55

508.1

7

LZDM

METEX-Schiebetürzargen

BRM

Außenmaß Tür = LZDM LZDM = BRM-32

LZDM

30

76

MW

7

10-15

15

Außenmaß Tür = LZDM+10+1xSpiegel 287


METEX-Stahlzargen

5

www.metex-stahlzargen.de

METEX Fensterzargen


METEX-Fensterzargen

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis METEX-Fensterzargen für Mauerwerkswände, Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau

Nr.

Seite

Fensterzargen für Mauer- und Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau

5.0

290

Fensterzarge vorgerichtet für Jalousie

5.1

291

Fensterzarge mit Kippflügel

5.2

292

Fensterzarge mit Glasschiebebeschlag

5.3

293

METEX-Fensterzargen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

5

289


METEX-Fensterzargen

Alle Mauerwerks-, Ständerwerks- und zweischaligen Profile können als Fensterzarge (4-seitig umlaufend) hergestellt werden! Verglasungsvarianten siehe Seite 32 – 33 290

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Fensterzargen

5.0

Fensterzargen für Mauerwerks-/Ständerwerkswände und zum nachträglichen Einbau


METEX-Fensterzargen Fensterzarge vorgerichtet für Jalousie

Produkt-Katalog 2015

METEX-Fensterzargen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

5.1

Fensterzarge vorgerichtet für Jalousie

291


292

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

METEX-Fensterzargen

5.2 METEX-Fensterzargen

Fensterzarge mit Kippflügel


METEX-Fensterzargen

Produkt-Katalog 2015

METEX-Fensterzargen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

5.3

Fensterzarge mit Glasschiebebeschlag

293


METEX-Stahlzargen

6

www.metex-stahlzargen.de

Sonderausf端hrungen


Sonderausführungen

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis

Nr.

Seite

Sonderzarge für Radius Wände

6.1

296

Faltdrehtür Öffnungsweg

6.2.1

297

6.2.2

298

6.3.3

299

Horizontalschnitt

Vertikalschnitt

Sonderausführungen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

6

295


Sonderausführungen

Sonderzarge für Radiuswände

B

B

A

Schnitt B-B

296

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Sonderausführungen

6.1

Schnitt A-A


Sonderausführungen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

6.2.1

Sonderausführungen Produkt-Katalog 2015

Faltdrehtür - Öffnungsweg

297


6.2.2

2/3

298

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Sonderausführungen

40

Sonderausführungen

Faltdrehtür - Horizontalschnitt

40 1/3


Sonderausführungen

Produkt-Katalog 2015

OFF

Sonderausführungen

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

6.2.3

Faltdrehtür - Vertikalschnitt

299


METEX-Stahlzargen

7

www.metex-stahlzargen.de

Zubehรถr


Zubehör

Produkt-Katalog 2015

Inhaltsverzeichnis

Nr.

Seite

Bänder 7.1

302

Dichtungen 7.2

304

Edelstahlschließbleche 7.3

305

Einbaukästen für Schiebetüren

7.4

306

Auflagelaschen für Oberblenden

7.5

307

Stangenriegelschloß für Schiebetüren

7.6

307

Beschläge und Zubehör für Schiebetüren (Holz)

7.7

308

Beschläge und Zubehör für Schiebetüren (Glas)

7.8

309

7 Zubehör

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

301


Zubehör

Bänder für gefälzte Türen und Glastürblätter

V8026WF

VN 8938/160

TECTUS TE 380 3D

7.1 Zubehör

Andere Bänder auf Anfrage 302

VX7939/100/120/160

VXG 7990/100/120 (für Glastürblätter)

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V8120WF


Zubehör

Produkt-Katalog 2015

Bänder für stumpfe Türen

V8087WF

VX7729/100/120/160

VN 8948/160

VN 2929/100/120/160

TECTUS TE 540/640 3D

Zubehör

7.2

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

V8180WF

Andere Bänder auf Anfrage 303


Zubehör

Dichtungen

Standard Dichtung AC 6098 (Werkstoff: TPE / Farbe grau oder schwarz)

Nulldichtung K 2154 (Werkstoff: PVC / Farbe grau oder schwarz)

Schiebetürdichtung K 3050 (Werkstoff: TPE / Farbe grau oder schwarz)

Zubehör

7.2

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Standard Dichtung K 3200 (Werkstoff: PVC / Farbe grau oder schwarz)

Andere Dichtungen und Farben auf Anfrage 304


Zubehör

Produkt-Katalog 2015

Edelstahlschließbleche

gefälzte Ausführung eingebaut

gefälzte Ausführung aufgesetzt

1,5

170

250

20

stumpfe Ausführung eingebaut

10

1,5

8

35

stumpfe Ausführung aufgesetzt

7.3 1,5

Zubehör

46 1,5

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

180

250

60

24

305


Zubehör

Einbaukästen für Schiebetüren

Einbaukasten für Mauerwerkswände

306

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Zubehör

7.4

Einbaukasten für Ständerwerkswände


Zubehör

Produkt-Katalog 2015

Auflagelaschen für Oberblende

Stangenriegelschloß für Schiebetüren

(Standard)

50

Laufschiene

6

Ø6

6

Ø6

26

7.5/6 Zubehör

M5 120

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

120

70

(Sonder)

307


Zubehör

Beschläge & Zubehör für Schiebetüren (Holz) 2

1

3 4

308

1 Laufschiene

2 Befestigung

4 Fangstopper

5 Führungszapfen

Synchronbeschlag

SmartStop

3 Rollapparat

SmartClose

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

Zubehör

7.7

5


Zubehör

Produkt-Katalog 2015

Beschläge & Zubehör für Schiebetüren (Glas) 2

1

3

7

4

6

5

7 Glasklemmstück

3 Rollapparat

5 unterer Anschlagpuffer

6 untere Führung

Synchronbeschlag

SmartStop

SmartClose

7.8

Stand 2015 — Konstruktionsänderungen vorbehalten

4 Fangstopper

2 Befestigung

Zubehör

1 Laufschiene

309


METEX-Stahlzargen

NOTIZEN

310


METEX-Stahlzargen

Produkt-Katalog 2015

NOTIZEN

311


www.metex-stahlzargen.de

METEX METALLWAREN GMBH Oldislebener Weg 23 06577 Heldrungen

Telefon: + 49 34673 / 71-0 Fax: + 49 34673 / 71-190 E-Mail: info@metex-stahlzargen.de

Metex Stahlzargen Produktkatalog 2015  
Metex Stahlzargen Produktkatalog 2015  

Gesamtwerk mit sämtlichen Zargenprofilen und technischen Informationen auf 320 Seiten

Advertisement