Page 92

Marketing, Management & Sales

© Marco2811 - Fotolia.com

Vier potentielle Marktfaktoren und ihr Einfluss auf das Mitgliederpotenzial

Je urbaner, desto fitnessaffiner? Wie groß ist das Mitgliederpotenzial eines Studios und welche Faktoren beeinflussen dieses in einem regionalen Fitnessmarkt? Andreas M. Bechler hat untersucht, welche Rolle die selektierten potenziellen Marktfaktoren Alter, Arbeitslosenquote, Kaufkraft und Urbanisierungsquote spielen. Interessante Ergebnisse für Existenzgründer und Expansionsmanager.

Der Autor Andreas M. Bechler ist Gründer der Tempomacher Consulting UG, der ersten studentischen Unternehmensberatung der Fitnessbranche. Daneben ist Andreas M. Bechler Student eines MicroMaster-Programms an der renommierten amerikanischen Universität Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Sprecher des Arbeitskreises 'Fitnessindustrie' des VSD, dem Verband der Sportökonomen in Deutschland. andreas.bechler@tempomacher-consulting.de

92

F&G 5/2017

Z

u Beginn eines Gründungsvorhabens steht im Normalfall eine Marktanalyse. Bei Fitnessstudios ist insbesondere die Ermittlung des Mitgliederpotentials einer neuen Fitnessanlage am gewählten Standort im Mittelpunkt der Analyse. Um ein solches Mitgliederpotential ermitteln zu können, ist die Reaktionsquote (Anteil der Fitnesstreibenden an der Gesamtbevölkerung) ein erster Ausgangspunkt. Jeder regionale Markt hat seine ganz eigene Reaktionsquote, welche es im Rahmen der Marktanalyse zu ermitteln gilt. Welche Faktoren genau die Reaktionsquote und damit die Attraktivität der jeweiligen Region genau beeinflussen, ist allerdings bisher nicht anhand

quantifizierbarer Kriterien ermittelt worden, so dass es meist auf Basis der qualitativen Einschätzungen des Erstellers einer Marktanalyse geschieht. An dieser Stelle möchte diese Analyse ansetzen und dem Leser anhand einer statistischen Analyse dieser Kriterien darlegen, die nachweisbar einen Einfluss auf die Reaktionsquote ausüben und gleichzeitig mit Fehleinschätzungen über den Einfluss anderer Kriterien aufräumen.

Potenzielle Marktfaktoren des Fitnessmarktes Bevor die eigentliche Analyse durchgeführt werden kann, müssen die Kriterien, welche die Reaktionsquote beeinflussen könnten, ermittelt werden.

n Das Alter kann ein Kriterium sein. Die Annahme: jüngeres Durchschnittsalter ergibt eine höhere Reaktionsquote.

n Die Arbeitslosenquote ist als weiteres Kriterium heranzuziehen. Die Annahme: geringere Arbeitslosenquote führt zu höherer Reaktionsquote.

n Die Kaufkraft kann ebenfalls ein sinnvolles Kriterium sein. Die These: höhere Kaufkraft führt zu einer höheren Reaktionsquote. n Das letzte Kriterium ist die Urbanisierungsquote. Die Vermutung: Bewohner von Städten trainieren eher als Menschen aus ländlichen Räumen

Profile for Media Verlag Celle GmbH & Co. KG

F&G 5-17  

F&G 5-17  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded