Issuu on Google+

Informationen zum Auslandsstudium Studiengang Architektur B.A.

GĂźltig ab August 2012 Ă„nderungen vorbehalten


Technische Universit채t M체nchen (TUM)


Fakultät für Architektur

Inhaltsverzeichnis Vorwort

7

Ihre möglichen Studienorte

8

Studiengang Architektur B.A.

11

Das integrierte Auslandsstudium

11

Grundsätzliches zur Organisation

11

Austauschmodalitäten und Zeiträume

12

Bewerbung für ein Austauschplatz

12

Tauschbörse Was passiert als nächstes?

13 13

Online Anmeldung an der TUM für Erasmusstudierende

14

Learning Agreement

14

Vorbereitung auf das Auslandsstudium

14

Informationen + Veranstaltungen zum Bachelor Auslandsjahr

14

Sprachliche Vorbereitung

15

Sprachkurse

15

Interkulturelle Vorbereitung

15

Buddy Programm

15

Facebook Gruppe

16

Finanzierung des Auslandsjahres

16

ERASMUS-Förderung

16

Bachelor Plus Programm

16

ISAP Programme

16

Stipendien

17

Beurlaubung

17

Wohnraum

17

Rückkehr aus dem Ausland

17

Partneruniversitäten

18

Europa

18

Afrika

52

Asien

52

Lateinamerika

57

Nordamerika

58

Ozeanien

61 5


Technische Universit채t M체nchen (TUM)


Fakultät für Architektur

Vorwort

Liebe Studierende, der acht-semestrige Studiengang mit integriertem Auslandsstudium ist ein Alleinstellungsmerkmal unter den europäischen Architekturschulen. Nutzen Sie diese Chance zur Stärkung Ihrer Persönlichkeit, für den Zugewinn an interkultureller Kompetenz und zur frühzeitigen Bildung eines professionellen Netzwerkes. Sehen Sie Ihren Studienort München als Ausgangspunkt für ihre zukünftige international und mobil geprägte Berufstätigkeit. Ich möchte Sie ermutigen, bereits während Ihres Studiums global zu denken. Auch um Ihre Heimat wert zu schätzen, ist die Erfahrung in der Fremde unersetzbar. Für Ihren Auslandsaufenthalt können Sie bei uns aus mehr als 90 interessanten Architekturschulen wählen. Dies bietet kein anderer Architekturstudiengang in Deutschland. Überlegen Sie daher sehr präzise, wie Sie eine individuell richtige Wahl treffen.Machen Sie sich vertraut mit den Erfahrungen Ihrer Kommilitonen. Die interessanten Orte sind oft nicht die, auf die man zuerst kommt. Die Bandbreite der Universitäten und der Städte in der Welt eröffnet Ihnen viele Chancen. Diese Broschüre soll Ihnen einen Anhaltspunkt für das weitere Prozedere liefern. Sie finden einen ersten Überblick zu den wählbaren Partneruniversitäten und Daten zum Ablauf des Auswahlverfahrens. Nutzen Sie auf jeden Fall die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Ich hoffe, wir können mit der Vermittlung eines Studienplatzes Ihrem persönlichen Entwicklungsprofil weitestgehend gerecht werden. Ihre Dekanin

Prof. Sophie Wolfrum 7


Technische Universität München (TUM) Ihre möglichen Studienorte Aarhus - Aarhus School of Architecture (Dänemark) Ahmedabad - CEPT University (Indien) Alicante - Universidad de Alicante (Spanien) Antwerpen - Artesis Hogeschool (Belgien) Auckland - The University of Auckland (Neuseeland) Atlanta - Georgia Institute of Technology (USA) Barcelona - Universitat Politecnica de Catalunya (Spanien) Bath - University of Bath (UK) Belfast - Queen’s University Belfast (UK) Bologna - Università degli Studi di Bologna (Italien) Bordeaux - Ècole Nationale Supérieure d‘Architecture et de Paysage de Bordeaux (Frankreich) Bratislava - Slovak University of Technology (Slowakei) Brisbane - University of Queensland (Australien) Budapest - Budapest University of Technology (Ungarn) Cardiff - Cardiff University (UK) Curitiba - Universidade Federal do Parana (Brasilien) Delft - Delft University of Technology (Niederlande) Dublin - University College Dublin (Irland) Eindhoven - TU Eindhoven (Niederlande) Ferrara - Università degli Studi di Ferrara (Italien) Florenz - Università degli Studi di Firenze (Italien) Gent - Gent Universiteit Glasgow - University of Strathclyde (UK) Granada - Universidad de Granada (Spanien) Graz - Technische Universität Graz (Österreich) Grenoble - Ecole Nationale Superieure d‘Architecture (Frankreich) Haifa - Technion - Israel Institute of Technology (Israel) Helsinki - Aalto University (Finnland) Innsbruck - Universität Innsbruck (Österreich) Istanbul - Istanbul Technical University (Türkei) Kairo - American University in Cairo (Ägypten) Kopenhagen - København Kunstakademiets Arkitektskole (Dänemark) Kopenhagen - Technical University of Denmark (Dänemark) Krakau - Politechnika Krakowska (Polen) Lausanne - EPF Lausanne (Schweiz) Lissabon - Technical University of Lisbon (Portugal) Ljubljana - Univerza v Ljubljani (Slowenien) Lund - Lund Universität (Schweden) Madrid - Universidad Politécnica de Madrid (Spanien) Mailand - Politecnico di Milano (Italien) Mendrisio - Università della Svizzera italiana (Schweiz) Mexiko-Stadt - Universidad Autonoma Metropolitana (Mexiko)

Montpellier - Ecole Nationale Superieure d‘Architecture (Frankreich) Montreal - Université de Montréal (Kanada) Moskau - Moscow Architectural Institute (Russland) Nanjing - Nanjing University (China) Nantes - Ecole Nationale Supérieure d’Architecture de Nantes (Frankreich) Neapel - Università degli Studi di Napoli Federico II (Italien) Nottingham - University of Nottingham (UK) Oslo - Arkitektur- og designhøgskolen i Oslo (Norwegen) Oulu - University of Oulu (Finnland) Paris - Ecole Nationale Supérieure d‘Architecture de la Ville et des Territoires à Marne la Vallee (Frankreich) Paris - Ecole Nationale Supérieure d‘Architecture de La-Villette (Frankreich) Paris - Ecole Speciale d‘Architecture (Frankreich) Pécs - University of Pécs (Ungarn) Peking – Chinese Central Academy of Fine Arts (China) Peking - Tsinghua University (China) Poole - The Arts University College at Bournemouth (UK) Porto - Universidade do Porto (Portugal) Prag - Czech Technical University in Prague (Tschechien) Quebec City - Universite Laval (Kanada) Providence - RISD Rhode Island School of Design (USA) Reykjavík - Iceland Academy of the Arts (Island) Riga - Riga Technical University (Lettland) Rio de Janeiro - Universidade Federal do Rio de Janeiro (Brasilien) Rom - Università degli Studi di Roma ‚La Sapienza‘ (Italien) Rom - Università degli Studi Roma Tre (Italien) Sao Paulo - Universidade de São Paulo (Brasilien) Sevilla - Universidad Politécnica de Sevilla (Spanien) Shanghai - Tongji University (China) Sheffield - University of Sheffield (UK) Singapur - National University of Singapore (Singapur) Straßburg - Ecole Nationale Supérieure d‘Architecture (Frankreich) Tallinn - Estonian Academy of Arts (Estland) Toulouse - Ecole Nationale Supérieure d‘Architecture (Frankreich) Trondheim - Norges Teknisk-Naturvitensk Universitet (Norwegen) Urbana-Champaign – University of Illinois at UrbanaChampaign (USA) Vaduz - Universität Liechtenstein (Liechtenstein) Valencia - Universidad Politécnica de Valencia (Spanien)


Fakultät für Architektur

Valparaiso - Universidad Tecnica Federico Santa Maria (Chile) Vancouver - University of British Columbia (Kanada) Venedig - Università IUAV di Venezia (Italien) Vilnius - Vilnius Gediminas Technical University (Litauen) Warschau - Politechnika Warszawska (Polen) Waterford - Waterford Institute of Technology (Irland) Wellington - Victoria University of Wellington (Neuseeland) Wien - Akademie der bildenden Künste (Österreich) Wien - Technische Universität Wien (Österreich) Zagreb - University of Zagreb (Kroatien) Zürich - ETH Zürich (Schweiz) Diese Auswahl umfasst den Stand 06. August 2012. Das Portfolio von Partneruniversitäten wird beständig ergänzt. Änderungen vorbehalten!

Australien I Belgien I Brasilien I Chile I China I Dänemark I Estland I Finnland I Frankreich I Indien I Irland I Island I Israel I Italien I Kanada I Kroatien I Lettland I Liechtenstein I Litauen I Mexiko I Neuseeland I Niederlande I Norwegen I Österreich I Polen I Portugal I Schweden I Schweiz I Singapur I Slowakei I Slowenien I Spanien I Tschechien I Türkei I United Kingdom I Ungarn I USA 9


Technische Universit채t M체nchen (TUM)


Fakultät für Architektur

Studiengang Architektur B.A. Die Bachelorausbildung Architektur an der Technischen Universität München vermittelt ein fundiertes Grundwissen von Kenntnissen und Techniken, die zum Tätigkeitsfeld des modernen Architekten gehören. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, Probleme zu erkennen, zu analysieren und zu formulieren, für solche Probleme Konzepte und Lösungen zu entwickeln und ihre Arbeitsergebnisse überzeugend zu kommunizieren. Im Zusammenwirken der vier Institute der Fakultät für Architektur werden die Studierenden in der Beschäftigung mit komplexen Systemen ganzheitlich, vom theoretischen Konzept und seinem kulturellen Hintergrund über die Zuordnung und Dimensionierung technischer und räumlicher Komponenten bis hin zur Nutzbarkeit und der Erscheinung des technischen Großgegenstandes Gebäude ausgebildet. Sein Energiehaushalt, ebenso wie sein Lebenszyklus und die Entwicklung und Gestaltung von Bauteilen und -systemen, stellen im Bauprozess wachsende Arbeitsfelder. Auf gesellschaftlicher, stadt- und regionalplanerischer Ebene werden die Fragen der Nachhaltigkeit sukzessive über das Gebäude hinaus um die in der Zukunft relevanten Themenfelder der Klimatik, der Mobilität und der Energiekreisläufe erweitert.

Das integrierte Auslandsstudium Durch die starke curriculare Vernetzung mit internationalen Partnerfakultäten sind vergleichbare Ausbildungsstätten zukünftig weniger in regionalen, als in globalen Bildungsmärkten zu suchen. Die Technische Universität München wird verstärkt mit exzellenten Hochschulen konkurrieren und kooperieren. In Deutschland ist augenblicklich ein beträchtlicher Anteil der Absolventen in Bereichen tätig, die außerhalb des Berufsbildes von Architekten liegen. Während das Bauvolumen national sinkt, und diese Entwicklung auch in den kommenden Jahrzehnten anhalten wird, wachsen die Bauaktivitäten in zahlreichen anderen Ländern beständig. Die internationale Ausrichtung des Architekturstudiums schafft hier neue Tätigkeitspotentiale. München selbst ist für die Absolventen daher kein Kernmarkt, sondern nur Standort einer global gefassten Praxis. Der Ausbildungs- und Unternehmensstandort München wird dabei in den Architekturmärkten auf globaler Ebene auch weiterhin eine tragende Rolle spielen,

wie dies zahlreiche Design-Agenturen, Architekturbüros und Unternehmen der Hochtechnologie mit Sitz in München belegen. Die wesentlichen Ziele des einjährigen Auslandsstudiums liegen für die Studierenden neben einer gestärkten Persönlichkeitsentwicklung im Zugewinn interkultureller Kompetenz und der frühzeitigen Bildung eines professionellen Netzwerkes. Das auf das Bachelorstudium aufbauende Masterstudium an der Technischen Universität München erfährt durch die breite allgemeine Ausbildung des 4-jährigen Bachelorstudiums die Möglichkeit einer stärkeren Spezialisierung innerhalb wissenschaftsbezogener Architekturfelder: z.B. in Technologieforschung, Visual Arts, Computational Engineering, Biogenem Holzbau, Baurobotik, Bionik, Energie und Technik, Advanced Materials oder Design von Hüllkonstruktionen. Der Fokus eines Masterstudiums kann damit auf ein forschungsorientiertes und curricular weitgehend freies Studium gelegt werden. Mit dieser Form der Verschränkung der Ausbildung in internationale Märkte und der Spezialisierung steigen die Chancen der Absolventen der Technischen Universität München im Berufsmarkt erheblich. Die Einführung eines integrierten Auslandsstudiums von einem Jahr bildet dabei ein Alleinstellungsmerkmal unter den europäischen Ausbildungsstätten für Architektur.

Grundsätzliches zur Organisation In der Regel im 5. und 6. Semester folgt ein Studium an einer ausländischen Partneruniversität. Das Dekanat und das Studiendekanat der Fakultät für Architektur beraten und unterstützen die Studierenden bei der Auswahl und Studienplanung. Um die Studierenden im Ausland nicht zu überlasten, ist ein Leistungsumfang von mindestens 20 Credits pro Semester vorgesehen. Den ausländischen Partnerschaften liegen Verträge zu Grunde, die die Anzahl der aufgenommenen Studenten und die Aufenthaltsdauer festlegen. Die Verträge garantieren auch den Erlass der Studiengebühren an den jeweiligen Partneruniversitäten. Es ist zwischen zwei Arten von internationalen Partnerschaften zu unterscheiden. Erasmus Partnerschaften bestehen mit Universitäten im europäischen Raum (EU, Schweiz, Norwegen, Türkei, Island). Bilaterale Partnerschaften wurden mit Partneruniversitäten im nichteuropäischen Raum abgeschlossen. In beiden Fällen hat die Fakultät eigene Verträge mit einer festgelegten

11


Technische Universität München (TUM)

Anzahl von Austauschplätzen, die nur den Architekturstudierenden zur Verfügung stehen! Weitere Informationen zu den Partneruniversitäten sind auf der Webseite www.ar.tum.de/internationales/ zu finden. Es ist zu beachten, dass manche Partneruniversitäten gesonderte Zulassungsvoraussetzungen verlangen, z.B. Sprachtests, Portfolios, Anzahl von bereits absolvierten Studienjahren. Zusätzlich zu bestehenden Partnerschaften bieten manche Universitäten ein ‚Study Abroad‘ Programm an. In einem solchen Fall liegt kein Kooperationsvertrag vor. Interessierte Studierende müssen an der jeweiligen Universität Studiengebühren bezahlen. Sie können sich individuell auf den Webseiten der Universitäten zu Study Abroad Möglichkeiten erkundigen. Ehe Sie sich bewerben, sollten Sie Ihr Vorhaben jedoch mit dem Dekanat besprechen. Vielfach möchten Studierende einen Auslandsaufenthalt an einer Universität absolvieren, die nicht auf der Liste der Partneruniversitäten der Fakultät für Architektur steht. Grundsätzlich ist dies möglich, jedoch ausschließlich in Absprache mit dem Dekanat. Zum Teil stehen wir noch in Verhandlung mit Universitäten, andere Universitäten haben wiederum strikte Vorgaben. Durch eine Absprache möchten wir mögliche Komplikationen vermeiden.

Austauschmodalitäten und Zeiträume Der Austauschrhythmus orientiert sich immer am akademischen Jahr, also Winter- und Sommersemester. Es ist nicht möglich einen Austausch im Sommer- und darauffolgende Wintersemester zu machen. Bestimmte Ausnahmen bestehen jedoch, wie zum Beispiel im Fall Australien. Theoretisch kann das Auslandsjahr in zwei einzelne Austauschsemester getrennt werden. Aus praktischen Gründen ist dem jedoch abzuraten (auch aus Gründen der Finanzierung!) Studierende können nur einmal (egal ob mit oder ohne Zuschuss) für ein Erasmus-Auslandsstudium (maximal 12 Monate) gefördert werden! Zwei Erasmus-Aufenthalte an unterschiedlichen Universitäten in Europa sind nicht möglich! Sollte Interesse bestehen, nur im Sommersemester an dem Austausch teilzunehmen (gilt überwiegend für

Diplomstudierende), müssen sich die Studierenden dennoch im Januar bewerben, da die vorhandenen Austauschplätze jeweils für das gesamte akademische Jahr vergeben werden. In der Regel soll der Austausch im 5. und 6. Semester des Bachelorstudiengangs stattfinden. An einigen Partneruniversitäten ist ein Austausch jedoch nur im 7. und 8. Semester möglich. Das liegt daran, dass unsere Studierenden dort am Masterstudiengang teilnehmen. Die Teilnahme setzt also voraus, dass Studierende bis zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes bereits 3 Jahre Studium (180 ECTS!) absolviert haben! Ein Austausch im 7. und 8. Semester ist nur bei entsprechend guter Leistung in den ersten Semestern zu empfehlen. Bitte besprechen Sie den Wunsch an einem Austausch im 7. und 8. Semester teilzunehmen vorab mit dem Dekanat oder dem Studiendekanat. Das Studiendekanat berät Sie, wie die 180 ECTS vor Beginn des Auslandsstudiums erreicht werden können. Sollte es Gründe geben, weshalb Sie ihren Auslandsaufenthalt verschieben wollen, besprechen Sie dies bitte auch vorab mit dem Dekanat oder dem Studiendekanat.

Bewerbung für einen Austauschplatz Zunächst müssen Sie sich fakultätsintern um einen Austauschplatz bewerben. Die Vergabe der Austauschplätze wird über ein Programm geregelt, um eine faire Platzverteilung zu ermöglichen. Studierende melden sich über eine Web-basierte Plattform (int.ar.tum.de) mit ihrer TUM Kennung an. Die Plattform wird einige Wochen vor Bewerbungsschluss frei gegeben. Bewerbungsschluss ist immer der 15. Januar 12 Uhr. Für die interne Bewerbung müssen Sie angeben, ob Sie an einem Austausch für ein Semester (entweder Winteroder Sommersemester) oder für ein ganzes Jahr (Winterund Sommersemester) teilnehmen möchten. Angaben zu Sprachkenntnissen werden auch verlangt. Die Angabe der Sprachkenntnisse beeinflusst, welche Partneruniversitäten zur Auswahl angezeigt werden. Sie können nur aus den Partneruniversitäten auswählen, für die Sie die notwendigen Sprachkenntnisse besitzen. Alle anderen Partneruniversitäten sehen Sie grau hinterlegt und können nicht ausgewählt werden. Das Programm beinhaltet jeweils auch ein Textfeld für ein


Fakultät für Architektur

Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf. Das Motivationsschreiben auf Deutsch wird in der Bewerbung stark gewichtet. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Interesse und Ihre Eignung darzustellen. Die Bearbeitung der Daten muss bei der ersten Anmeldung nicht komplett erfolgen. Ein teilweise ausgefülltes Formular kann jederzeit abgespeichert werden, um die Bearbeitung zu einem anderen Zeitpunkt fortzuführen. Als nächsten Schritt müssen Sie auf den Link „Wunschuniversitäten bearbeiten“ gehen. Auf der linken Seite befinden sich fünf Platzhalter für die gewünschten Universitäten. Zur Rechten ist eine Liste mit allen Partneruniversitäten. Aus dieser Liste können einzelne Einträge per Drag-and-drop auf die Platzhalter gezogen werden. Sind schon mehrere Universitäten ausgewählt, können diese per Drag-and-drop sortiert werden. Durch klicken auf den Namen einer Universität werden detaillierte Informationen angezeigt. Zum Speichern müssen nicht alle fünf Wünsche ausgefüllt werden. Wird eine Universität mehrfach ausgewählt, so werden die Daten nach dem absenden nicht abgespeichert und der Studierende bekommt eine Fehlermeldung. Durch Klick auf den Link „Bewerbung abschicken” gelangen Sie zum Screen, wo man die Bewerbung endgültig abschicken kann. Sind alle notwendigen Daten vorhanden können diese nochmals kontrolliert werden. Ein kurzer Hinweis erklärt, dass nach dem Absenden der Daten keine Änderungen mehr vorgenommen werden können. Sind noch nicht alle erforderlichen Daten vorhanden, erscheint eine Fehlermeldung. Wenn Sie sich für einen Austausch im 7. und 8. Semester bewerben, muss Ihre Bewerbung vom Dekanat oder dem Studiendekanat freigegeben werden. Sonst kann die Bewerbung nicht abgesendet werden. Das Studiendekanat ergänzt die Bewerbung der Studierenden mit dem Notendurchschnitt. Das Motivationsschreiben wird durchgelesen und bewertet. Zusätzlich zur Online Bewerbung, müssen Sie Ihren Lebenslauf und das Motivationsschreiben ausgedruckt im Studiendekanat abgeben. Bitte fügen Sie auch entsprechende Sprachnachweise bei, wenn Sie sich für Universitäten beworben haben, die bestimmte Sprachkenntnisse verlangen.

kenntnisse beeinflusst. Die Verteilung hängt natürlich auch ganz stark davon ab, wie sich die anderen Bewerber entscheiden und welche Universitäten von jedem ausgewählt werden. Ziel des Verteilungsprogramms ist möglichst vielen Studierenden einen Austauschplatz an einem der 5 Wunschuniversitäten zuzuordnen. Es kann auch vorkommen, dass Sie den 4. oder 5. Wunsch zugeteilt bekommen! Überlegen Sie sich also vorab gut, welche Universitäten Sie auswählen. Bitte beachten Sie, dass es keine Platzgarantie für eine Ihrer Wunschuniversitäten gibt!

Tauschbörse Im Anschluss an die Verteilung findet eine Tauschbörse im Studiendekanat statt. Sie haben bei dieser Tauschbörse die Möglichkeit Ihren zugeteilten Platz zum Tausch zur Verfügung zu stellen. Sie werden über den Termin und die Modalitäten der Austauschbörse per E-Mail informiert.

Was passiert als nächstes? Im Anschluss an die interne Verteilung der Austauschplätze werden Sie durch das Dekanat bzw. das Studiendekanat der Fakultät für Architektur an der Ihnen zugeteilten Partneruniversität nominiert. Erasmus-Studierende werden auch dem International Office der TUM gemeldet (das ist für die Förderung wichtig). Je nach Partneruniversität erhalten Sie direkt eine E-Mail von der Partneruniversität mit der Anleitung zur Bewerbung / Anmeldung. Diese E-Mails bitte sorgfältig durchlesen und alle notwendigen Unterlagen ausfüllen und die Anmeldeanleitung beachten. Speichern Sie auch alle Daten ab! In anderen Fällen erhalten Sie die Anleitung zur Bewerbung / Anmeldung vom Dekanat oder Studiendekanat der Fakultät für Architektur. Die Anmeldefristen an den Partneruniversitäten sind unterschiedlich. Bitte lesen Sie alle E-Mails und Aufforderungen sorgfältig durch. Sollten Sie die Aufforderung bekommen sich an der Partneruniversität zu bewerben - machen Sie dies bitte. Sie müssen sich bei der Partneruniversität bewerben / anmelden, obwohl Sie von der TUM bereits nominiert wurden. Für die rechtzeitige Anmeldung / Bewerbung an der Partneruniversität sind Sie verantwortlich! Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Die Zuteilung der Austauschplätze wird durch Ihren Notendurchschnitt mit ECTS, Motivation und Sprach-

13


Technische Universität München (TUM)

In einigen Fällen kann es auch passieren, dass Studierende von der Partneruniversität abgelehnt werden. In diesem Fall werden geeignete Alternativen gesucht.

Online Anmeldung an der TUM für Erasmusstudierende Im Anschluss an die fakultätsinterne Bewerbung, müssen alle Studierenden, die für einen ErasmusAustausch ausgewählt wurden, die Online Bewerbung für Austauschstudierende der TUM ausfüllen und einen Ausdruck im Studiendekanat der Fakultät für Architektur abgeben. Die Online Bewerbung finden Sie unter folgendem Link: http://moveonline.zv.tum.de/move/moveonline/outgoing/welcome.php

Learning Agreement Um eine schnelle und unkomplizierte Anrechnung der im Ausland erbrachten Studienleistungen zu ermöglichen und zu garantieren, müssen alle Studierenden ein Learning Agreement ausfüllen und vom Studiendekanat der Fakultät unterschreiben lassen. Ohne ein solches Learning Agreement erhalten Erasmus-Studierende auch keinen Mobilitätszuschuss. Nachdem Ihnen des Learning Agreement zugeschickt wurde, füllen Sie es bitte aus, lassen es von Ihrer Partneruniversität unterschreiben und bringen es dann im Studiendekanat der Fakultät für Architektur vorbei. Das Studiendekanat leitet alle Learning Agreements gesammelt an das International Office der TUM weiter. Im Learning Agreement sollen die Kurse angegeben werden, die Sie während Ihres Aufenthaltes an der Partneruniversität belegen wollen. Bitte beachten: Bachelorstudierende müssen mindestens 20 ECTS pro Semester erbringen. Tipp: Besser mehr belegen, damit man die 20 ECTS auch sicher zusammen bekommt. Manche Universitäten haben sehr gute Webseiten, mit dem gesamten Fächerangebot. Andere sind wiederum weniger organisiert. Sie können sich auch direkt mit den Universitäten in Verbindung setzen und nach dem Studienangebot für das Jahr fragen. Das Learning Agreement dient zur besseren Anrechnung bei der Rückkehr. Erasmus-Studierende brauchen ein Learning Agreement auch, damit das Mobilitätsstipendium gezahlt wird. Für

den Fall, dass ein gewünschter Kurs ausfällt oder aus einem anderen Grund nicht belegt werden kann, wird auf dem Formular „Changes to original proposed learning agreement“ wieder mit gegenseitiger Bestätigung ein Ersatzkurs aufgelistet. Bitte beachten: Learning Agreements können in den ersten 4 Wochen des Aufenthaltes noch geändert werden. Auch dann gilt die Vorgehensweise wie oben beschrieben.

Vorbereitung auf das Auslandsstudium Das TUM International Office (fakultätsübergreifend) berät und betreut TUM Studierende zu Studienmöglichkeiten im Ausland und Auslandsstipendien, informiert über Partneruniversitäten und bestehende Kooperationen (sehr allgemein und nicht Architektur-spezifisch). Das International Office betreut auch ausländische Studierende an der TUM. Es ist zuständig für die internationalen Hochschulbeziehungen der TUM und alle damit zusammenhängenden Angelegenheiten. http://portal.mytum.de/international/index_html Das Dekanat und das Studiendekanat der Fakultät für Architektur sind für die Internationalisierung der Fakultät für Architektur zuständig. Das Dekanat ist für die Austauschverträge verantwortlich und auch erster Ansprechpartner für die Beratung der Studierenden an der TUM, die ihren Auslandsaufenthalt planen.

Informationen und Veranstaltungen zum Auslandsjahr im Bachelorstudium Alle Informationen finden Sie auf folgender Webseite: www.ar.tum.de/internationales/ Die Fakultät für Architektur organisiert zusätzliche Veranstaltungen, um Sie über das Bewerbungsprocedere zu informieren. Hinweise zu den Veranstaltungen werden per Email an die mytum-Adresse verschickt und auf der Webseite bekannt gegeben. Schriftliche Erfahrungsberichte von Studierenden der Architektur finden Sie unter http://www.ar.tum.de/internationales/erfahrungsberichte. Weitere Erfahrungsberichte von Studierenden aller Studienrichtungen finden Sie im TUM Portal unter: http://portal.mytum.de/studium/ ausland/erfahrungsberichte. Im Dekanat der Fakultät für Architektur liegen Broschüren und Publikationen zu einzelnen Partneruniversitäten aus.


Fakultät für Architektur

Wir raten Ihnen auch sich mit den Incoming Studierenden in Verbindung zu setzen. Auf der einen Seite erleichtert der Kontakt das Einleben der Austauschstudierenden hier in München, auf der anderen Seite können Sie sich gute Tipps holen und Kontakte für Ihren Austausch knüpfen.

Sprachliche Vorbereitung Denken Sie daran, dass Sie im Ausland in der Regel in einer Fremdsprache studieren müssen! Umso eher Sie sich sprachlich gut auf das Auslandsjahr vorbereiten, umso besser. Im Ausland müssen Sie auch mindestens 20 ECTS pro Semester schaffen. Ohne ausreichende Sprachkenntnisse werden Sie sich schwer tun. Tipp: Machen Sie nicht zu viele Kurse in unterschiedlichen Sprachen, sondern konzentrieren Sie sich auf Englisch + eine weitere Sprache. Mit dieser Kombination stehen Ihnen schon eine große Anzahl an Austauschuniversitäten zu Auswahl (z.B. Englisch + Französisch: damit stehen Ihnen Universitäten in UK, Irland, Deutschland, Schweiz, Osteuropa, Frankreich, Kanada, China, Indien, Singapur, USA, Australien und Neuseeland zur Auswahl). Belegen Sie schon ab dem 1. Semester Sprachkurse, damit Sie das entsprechende Sprachniveau bis zur Bewerbung erreicht haben.

Sprachkurse Das Sprachenzentrum der TUM hat ein breites Angebot an Sprachkursen http://portal.mytum.de/studium/sprachenzentrum/index_html. Weitere Sprachkurse werden vom Sprachenzentrum der LMU angeboten. Dort können Sie als Gasthörer an den Kursen teilnehmen http://www. sprachenzentrum.uni-muenchen.de/aktuelles/index.html. Die Fakultät für Architektur bietet zusätzlich eine Reihe von eigenen Sprachkursen an, unter anderem Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Portugiesisch und Hebräisch. Sie werden per Email oder Aushang am Studiendekanat über die Kurse und Anmeldebedingungen informiert. Zusätzlich stehen Studierenden, die an der Erasmus Studierendenmobilität teilnehmen, für seltener unterrichtete Sprachen Plätze für Erasmus Intensive Language Courses (EILC) im Sommer/Herbst und Januar/Februar eines jeden akademischen Jahres zur Verfügung.

Interkulturelle Vorbereitung Der Aufenthalt in einem fremden Land bringt zwangsläufig das Eintauchen in eine andere Kultur mit sich. Das International Office bietet Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit, Sich auf diese kulturellen Unterschiede vorzubereiten, um sie besser zu verstehen und Missverständnisse zu vermeiden (Text vom International Office). Weitere Informationen finden Sie auf folgender Webseite: http:// portal.mytum.de/international/interkulturelles/index_html Die Carl von Linde Akademie bietet ebenso Workshops zur Interkulturellen Kommunikation und Begegnung an. Das aktuelle Programm finden Sie unter http://www. cvl-a.de/index.php?option=com_content&task=view&id =40&Itemid=51. Die Seminare werden kostenfrei und mit Vergabe von ECTS angeboten. Zusätzlich hat die Fakultät ein Angebot an Interkulturellen Trainings. Diese werden per Email oder als Aushang am Studiendekanat der Fakultät für Architektur bekannt gegeben.

Buddy Programm Die Fakultät für Architektur hat sich Maßnahmen und Plattformen überlegt, um Incoming Studierende zu unterstützen und Ihnen das Einleben in München zu erleichtern. Die Plattformen sind natürlich auch dazu da, dass Sie mit den Incomings Kontakt aufnehmen können. Bitte unterstützen Sie uns bei diesen Maßnahmen! Dazu haben wir das Buddy-Programm eingeführt, bei welchem den Gaststudenten deutsche Buddies zugeteilt werden, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Aufgaben eines Buddies können zum Beispiel Hilfe bei der Wohnungssuche, Unterstützung bei Behördengängen oder dem Herstellen des ersten Kontakts zwischen den Studierenden aus dem Ausland und den Studierenden der Fakultät für Architektur der TUM sein. Insgesamt soll den Studierenden aus dem Ausland das Einleben erleichtert werden – sowohl in München, als auch an der TUM. Der Kontakt zwischen Buddy und Austauschstudierenden soll sich möglichst frei entwickeln. Die BuddyTätigkeit ist nicht als Vollzeitbetreuung zu verstehen. Im Gegenteil – die Buddy-Tätigkeit soll vor allen Dingen Spaß machen und dazu genutzt werden, gute und nette Kontakte zu Studierenden aus dem Ausland zu knüpfen!

15


Technische Universität München (TUM)

Die Tätigkeit als Buddy schafft Ihnen die Möglichkeit, Ihre internationale Kompetenz zu erweitern und neue Kulturkreise kennen zu lernen, Ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und dem Buddy beim Erwerb der deutschen Sprache zu helfen. Nicht zuletzt können Sie hilfreiche Kontakte für den eigenen Auslandsaufenthalt knüpfen. Es werden laufend neue Buddies gesucht. Das Formular zur Bewerbung finden Sie unter: http://www.ar.tum.de/ fileadmin/media/International/BuddyFormular.pdf Weitere Informationen unter www.ar.tum.de/internationales/buddy_programm

Facebook Gruppe Die Fachschaft Architektur hat eine Facebook Gruppe gegründet: International students @ TUM faculty of architecture. Outgoing Studierende sind herzlich eingeladen, sich der Gruppe anzuschließen! Sie können einfach und unkompliziert Kontakt zu Incoming Studierenden knüpfen und möglicherweise helfen, wenn Zimmer gesucht werden. Denken Sie daran, dass auch Sie vielleicht im Ausland auf Hilfe von Studierenden vor Ort angewiesen sein werden bzw. sich darüber freuen, wenn Ihnen geholfen wird!

Finanzierung des Auslandsjahres Für das Auslandsjahr werden von der Gasteinrichtung keine Studienbeiträge erhoben. Es können allerdings Gebühren für Kosten wie Versicherung, Beiträge zu Studentenvertretungen und die Nutzung von Material wie Fotokopien, Laborerzeugnisse usw. erhoben werden, und zwar auf derselben Grundlage wie sie für die Studierenden vor Ort erhoben werden.

ERASMUS-Förderung Studierende, die an einem Erasmusaustausch teilnehmen erhalten automatisch einen Mobilitätszuschuss (Ansprechpartner Erasmus Büro des International Office - http://www.international.tum.de/auslandsaufenthalte/ studierende/erasmus): Die Höhe des Stipendiums variiert von Jahr zu Jahr und beträgt etwa 100 bis 150 Euro pro gefördertem Monat. Zusätzlich können Beihilfen für Studierende mit Behinderungen oder mit Kindern beantragt werden.

Bachelor Plus Programm Seit Oktober 2009 besteht für Bachelorstudierende an sieben Partneruniversitäten der Fakultät für Architektur die Möglichkeit auf ein Bachelor Plus Stipendium. Der DAAD fördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vierjährige Bachelorstudiengänge mit integriertem Auslandsjahr. Die Höhe des Teilstipendiums ist abhängig vom Zielland. Hinzu kommen eine Reisekostenpauschale und ein monatlicher Versicherungszuschuss. Die Auswahl der Studierenden für das Bachelor Plus Stipendium erfolgt durch die Fakultät für Architektur der TUM und wird aufgrund von Studienleistung und persönlicher Eignung vergeben. Die Partnerhochschulen, die am Programm teilnehmen sind National University of Singapore, Tongji University Shanghai, CEPT University Ahmedabad, University of Sao Paulo, GeorgiaTech Atlanta, Technion Israel Institute of Technology Haifa und University of Queensland Brisbane. Weitere Informationen können Sie der Homepage des DAAD entnehmen: http://www.daad.de/bachelorplus (Änderungen immer vorbehalten!) Es besteht kein Anspruch auf ein Stipendium!

ISAP Programme Ein weiteres Programm zur finanziellen Unterstützung während des Auslandssemesters ist das ISAP-Programm (Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft) des DAAD. Dieses Programm wird ebenfalls mit Mittel des BMBF gefördert. Das Programm basiert auf einem gegenseitigen Austausch von Studierender der Fakultät für Architektur der TUM und der Partneruniversität. Es handelt sich um ein Vollstipendium, das an Gruppen mit mindestens drei Studierenden, die zeitgleich an der Partneruniversität studieren, vergeben wird. Das ISAP-Stipendium kann, wie das Bachelor Plus Stipendium, nur an Bachelorstudierende erteilt werden. Die Förderung für einen Austausch für das akademische Jahr 2013/14 kann für ein Studium an der UAM in Mexiko-Stadt bewilligt werden und, im Falle einer Vertragsverlängerung, ebenfalls an der UTFSM in Valparaiso, Chile. http://www.daad.de/isap (Änderungen immer vorbehalten!) Es besteht kein Anspruch auf ein Stipendium!


Fakultät für Architektur

Stipendien Das International Office der TUM gibt regelmäßig auf ihrer ‚Aktuelles‘-Seite Stipendienmöglichkeiten bekannt: http://www.international.tum.de/aktuelles Zudem bietet der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) in seiner Stipendiendatenbank einen Service, um Austausch- und Fördermöglichkeiten zu finden. http://www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/ stipendiendatenbank/00658.de.html Die Stipendienstelle der Technischen Universität München ist zuständig für die Bayerische Begabtenförderung nach dem BayBFG, die Doktorandenförderung, das Oskar-Karl-Forster-Bücherstipendium sowie für Stipendien aus den Stiftungsmitteln der Technischen Universität München. Kontakt: Frau Marlene Schneider, Tel +49 89 289 22252 Sprechstunden: Mo bis Fr 9 -12 Uhr sowie Mo bis Do 13 - 16 Uhr Uhr; Raum 0157 Siehe auch Stipendiendatenbank der TUM: http://www.international.tum.de/auslandsaufenthalte/ studierende/stipendien

Beurlaubung Studierende können sich für den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes von den Studiengebühren an der TUM befreien. Dafür müssen Sie das Formular ‚Antrag auf Beurlaubung‘ ausfüllen. Das Formular erhalten Sie zu gegebener Zeit vom Studiendekanat der Fakultät für Architektur. Dieses ausgefüllte Formular bitte ausschließlich beim Studiendekanat abgeben. Die Urlaubsanträge werden vom Studiendekanat gesammelt an das Immatrikulationsamt weitergeleitet.

Prinzipiell besteht jedoch kein Anspruch auf Wohnraum – besonders nicht bei Erasmusstudierenden. Es lohnt sich aber auch die Erfahrungsberichte der TUM-Studierenden zu lesen, die bereits an Ihrem „neuen“ Wohnort gelebt haben. Erfahrungsberichte finden Sie unter http://portal.mytum. de/studium/ausland/erfahrungsberichte/index_html. http://moveonline.zv.tum.de/move/moveonline/exchanges/search.php Umgekehrt ist auch der Wohnraum für Incomings nach München sehr knapp. Wir bitten deshalb alle Outgoing ihre Zimmer (nach Möglichkeit) zur Untermiete an unsere Incoming zu vermieten. Falls Sie ein Angebot haben, schicken Sie dieses bitte per E-Mail an international@ ar.tum.de.

Rückkehr aus dem Ausland Bei der Rückkehr aus dem Ausland werden alle Studierenden gebeten ein Erfahrungsbericht zu schreiben und abzugeben. Für Erasmus-Studierende ist die Abgabe eines Erfahrungsberichts Bedingung für die finanzielle Förderung. Im Anschluss an den Auslandsaufenthalt können sich Studierende Ihre im Ausland erbrachten Leistungen im Studiendekanat der Fakultät für Architektur anerkennen lassen.

• Eine Beurlaubung für ein Auslandsstudium ist bis zum Vorlesungsbeginn möglich; • Studienbeiträge werden für das beurlaubte Auslandsstudium nicht erhoben – mit Ausnahme 42,00 Euro Studentenwerksbeitrag!

Wohnraum Informationen zum Wohnraum an Ihrer Gastuniversität bekommen Sie in der Regel von der Gastuniversität selbst. Einige wenige Hochschulen stellen ihren Austauschstudierenden Wohnheimplätze zur Verfügung.

17


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/drocpsu

www.flickr.com/rwp-roger

Belgien Antwerpen Artesis Hogeschool Antwerpen

Belgien Gent Gent Universiteit

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Mitte Februar - Ende Juni

Semesterdaten Ende September - Anfang Februar Mitte Februar - Mitte Juli

Unterrichtssprache Englisch / Niederländisch

Unterrichtssprache Englisch / Niederländisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis B2 Englisch

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 250€ / Essen 190€ / öffentl. Verkehrsmittel, Freizeit 120€ Programm Erasmus

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-700€

Website www.artesis.be/architectuurwetenschappen

Website www.ugent.be/en

Programm Erasmus


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/ikkoskinen

www.flickr.com/fonzi74gbcrates

Dänemark Aarhus Aarhus School of Architecture

Dänemark Kopenhagen DTU - Danmarks Tekniske Universitet

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch / Dänisch

Unterrichtssprache Englisch / Dänisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1000€ (6000-7500 DKK)

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.en.aarch.dk

Website www.byg.dtu.dk/English/Sections/BD/Architec_Engineering.aspx 19


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/aemkei

www.flickr.com/tanelteemusk

Dänemark Kopenhagen The Royal Danish Academy of Fine Arts

Estland Tallinn Estonian Academy of Arts

Plätze 1 (je 10 Monate) - Universität wählt selbst aus, keine Platzgarantie Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Plätze 1 (je 10 Monate) - Universität wählt selbst aus, keine Platzgarantie Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Semesterdaten Ende August - Ende Dezember Anfang Januar - Ende Mai

Unterrichtssprache Englisch / Dänisch

Unterrichtssprache Englisch / Estnisch Urban Studies Master in English Sprachnachweis Englisch

Sprachnachweis nein, sehr gute Englischkenntnisse werden aber vorausgesetzt Portfolio ja

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800 - 1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 250-500€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.karch.dk/uk

Website www.artun.ee/index.php?lang=eng


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/ainokami

www.flickr.com/autumnalfires

Finnland Helsinki Aalto University

Finnland Oulu University of Oulu

Plätze 2 (je 5 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Semesterdaten Anfang September - Ende Dezember Anfang Januar - Anfang Juni

Semesterdaten Anfang September - Mitte Dezember Anfang Januar - Ende Mai

Unterrichtssprache Englisch / Finnisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis Certificate of English Language Competence

Portfolio ja

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1300€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 500-600€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.arkkitehtuuri.tkk.fi/engl/index.htm

Website www.oulu.fi/english 21


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/BèrengerZYLA

www.flickr.com/frenchhope

Ècole Nationale Supérieure d‘Architecture et de Paysage de Bordeaux

Frankreich Grenoble École Nationale Supérieure d‘Architecture de Grenoble

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Mitte Februar Anfang März - Ende Juni

Semesterdaten Anfang September - Mitte Januar Mitte Januar - Ende Juni

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Französisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.bordeaux.archi.fr

Website www.grenoble.archi.fr

Frankreich Bordeaux


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/evidenceofmyexistence

nantes@ensanantes

Frankreich Montpellier École Nationale Supérieure d‘Architecture de Montpellier

Frankreich Nantes École Nationale Supérieure d‘Architecture de Nantes

Plätze 2 (je 9 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Mitte Januar Anfang Februar - Ende Juni

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Mitte Februar - Mitte Juli

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Französisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis B1 Französisch

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.montpellier.archi.fr

Website www.nantes.archi.fr 23


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/pppspics

www.flickr.com/mrmystery

Frankreich Paris École Nationale Supérieure d‘Architecture de la Ville et des Territoires à Marne la Vallee

Frankreich Paris École Nationale Supérieure d‘Architecture de Paris-La-Villette

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 4 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang Februar - Mitte Juli

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Ende Februar - Mitte Juli

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Französisch

Sprachnachweis B1 Französisch

Sprachnachweis B1 Französisch

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.marnelavallee.archi.fr

Website www.paris-lavillette.archi.fr


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/williamforester

www.flickr.com/dierkschaefer

Frankreich Paris Ecole Speciale d‘Architecture

Frankreich Strasbourg École Nationale Supérieure d‘Architecture de Strasbourg

Plätze 2 (je 8 Monate)

Plätze 4 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Ende August - Ende Dezember Ende Februar - Ende Juni

Semesterdaten Ende September bis Ende Januar Ende Februar bis Mitte Juli

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Französisch

Sprachnachweis ja (TEF, TCF, DELF-DALF,...)

Sprachnachweis B2 Französisch

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 250€ - 500€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.esa-paris.fr/international

Website www.strasbourg.archi.fr 25


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/Franktaillandier

www.flickr.com/walhalla

Frankreich Toulouse École Nationale Supérieure d‘Architecture de Toulouse

Irland Dublin University College Dublin

Plätze 2 (je 12 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Semesterdaten Mitte Septemer - Ende Januar Ende Februar - Mitte Juli

Semesterdaten Anfang September - Ende Dezember Mitte Januar - Mitte Mai

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800€-1000€/Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.toulouse.archi.fr/fr/index.html

Website www.ucd.ie/arcel


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/akahodag

www.flickr.com/bbodien

Irland Waterford Waterford Institute of Technology

Island Reykjavík Iceland Academy of the Arts

Plätze 1 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 6 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Anfang September - Ende Dezember Mitte Januar - Ende Mai

Semesterdaten Ende August - Mitte Dezember Mitte Januar bis Mitte Mai

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.wit.ie/SchoolsDepartments/SchoolofEngineering/ DeptofArchitecture

Website www.english.lhi.is 27


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/jessicajuriga

www.flickr.com/occhichiusi

Italien Bologna (Cesena) Università degli Studi di Bologna

Italien Ferrara Università degli Studi di Ferrara

Plätze 2 (je 9 Monate)

Plätze 5 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Mitte Dezember Mitte Februar - Mitte Mai

Semesterdaten Mitte September - Mitte Februar Mitte Februar - Ende Juli

Unterrichtssprache Italienisch

Unterrichtssprache Italienisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis A2 Italienisch

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-900€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1000€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.arch.unibo.it/Architettura

Website www.unife.it


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/vinorosso

www.flickr.com/flickrflower

Italien Florenz Università degli Studi di Firenze

Italien Mailand Politecnico di Milano

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 5 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Mitte Dezember Mitte Januar - Mitte Mai

Semesterdaten Ende September bis Ende Februar Anfang März bis Ende Juli

Unterrichtssprache Italienisch

Unterrichtssprache Italienisch

Sprachnachweis A1 Italienisch

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-900€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000€-1200€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.unifi.it

Website www.english.polimi.it 29


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/txmx-2

www.flickr.com/ezrarhesus

Italien Neapel Università degli Studi di Napoli Federico II

Italien Rom Università degli Studi di Roma ‚La Sapienza‘

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 6 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Anfang Februar Mitte Februar - Mitte Juli

Semesterdaten Ende September - Ende Februar Mitte März bis Ende Juli

Unterrichtssprache Italienisch

Unterrichtssprache Italienisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 500-600€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 900-1000€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.unina.it

Website www.uniroma1.it/dipartimenti


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/sanxo

www.flickr.com/ellf

Italien Rom Università degli Studi Roma Tre

Italien Venedig Università IUAV di Venezia

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 4 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Anfang Februar Anfang März - Ende Mai

Semesterdaten Anfang Oktober - Anfang Februar Mitte Februar - Anfang Juli

Unterrichtssprache Italienisch

Unterrichtssprache Italienisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 900-1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.uniroma3.it

Website www.iuav.it 31


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/xaf

www.flickr.com/stefanvds

Kroatien Zagreb University of Zagreb

Lettland Riga Riga Technical University

Plätze 1 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Februar Anfang März - Mitte Juli

Semesterdaten Anfang September - Mitte Dezember Ende Januar bis Ende Mai

Unterrichtssprache Englisch / Kroatisch

Unterrichtssprache Englisch / Lettisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 350€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website http://www.unizg.hr/homepage

Website www.rtu.lv


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/house42

www.flickr.com/johnas

Liechtenstein Vaduz Universität Liechtenstein

Litauen Vilnius Vilnius Gediminas Technical University

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Mitte Februar Anfang März - Ende Juni

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Mitte Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Deutsch / Englisch

Unterrichtssprache Englisch / Litauisch

Sprachnachweis B2 Englisch

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1200-1300€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-700€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.uni.li

Website www.urd.vgtu.lt/en 33


Technische Universität München (TUM) Europa

© N.Storck

www.flickr.com/truusbobjantoo

Niederlande Delft

Niederlande Eindhoven

TU Delft

TU Eindhoven

Plätze 2 (je 6 Monate) / 1 (je 12 Monate)

Plätze 2 (je 6 Monate)

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Austauschlevel Master (mind 180 ECTS zum Zeitpunkt der Bewerbung)

Semesterdaten Ende August - Ende Januar Anfang Februar - Anfang Juli

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch / Niederländisch

TOEFL: 90 iBT / IELTS academic: 6,5 / Sprachnachweis Cambridge Certificate ‚Proficiency in English‘ / ‚Advanced English‘ - Zertifikate nicht älter als 2 Jahre Portfolio nein

Sprachnachweis nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1100€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-1000€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.tudelft.nl/exchange

Website w3.bwk.tue.nl/en/onderwijs/foreign_students/exchange_ students

Portfolio nein


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/robertsharp

www.flickr.com/harvardh

Norwegen Oslo Arkitektur - og designhogeskolen i Oslo

Norwegen Trondheim Norges Teknisk Universitet

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Semesterdaten Mitte August bis Mitte Dezember Mitte Januar bis Mitte Juni

Semesterdaten Mitte August - Mitte Dezember Anfang Januar bis Anfang Juni

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis B2 Englisch

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1000€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.aho.no

Website www.ntnu.no/english 35


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/lennox_mcdough

www.flickr.com/huggy47

Österreich Graz Technische Universität Graz

Österreich Innsbruck Universität Innsbruck

Plätze 5 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Januar Anfang März - Anfang Juli

Semesterdaten Anfang Oktober - Anfang Februar Anfang März - Ende Juni

Unterrichtssprache Deutsch

Unterrichtssprache Deutsch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat vgl. mit Deutschland

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 350-450€, vgl. mit Deutschland

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.TUGraz.at/international

Website www.uibk.ac.at/fakultaeten/architektur


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/octanou

Österreich Wien

www.flickr.com/habby

Akademie der Bildenden Künste

Österreich Wien Technische Universität Wien

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 4 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Januar Anfang März - Ende Juni

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Januar Anfang März - Ende Juni

Unterrichtssprache Deutsch

Unterrichtssprache Deutsch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€ (vgl. mit München)

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€ (vgl. mit München)

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.akbild.ac.at

Website www.arch.tuwien.ac.at 37


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/DennisFromme

www.flickr.com/martinbrandt

Polen Krakau Cracow University of Technology

Polen Warschau Warsaw University of Technology

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Januar Mitte Februar - Ende Juni

Semesterdaten Anfang Oktober - Mitte Februar Ende Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch / Polnisch

Unterrichtssprache Englisch / Polnisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 500-600€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.pk.edu.pl

Website www.eng.pw.edu.pl


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/velcro

www.flickr.com/joaobelard

Portugal Lissabon Technical University Lisbon

Portugal Porto Universidade do Porto

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang März - Anfang Juli

Semesterdaten Mitte September - Anfang Februar Mitte Februar - Anfang Juli

Unterrichtssprache Portugiesisch

Unterrichtssprache Portugiesisch

Sprachnachweis B1 Englisch

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-600€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.utl.pt

Website sigarra.up.pt/faup_uk 39


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/dutchsimba www.flickr.com/misphan

www.flickr.com/bjaglin

Russland Moskau MARCHI

Schweden Lund Lund Universität

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Master (für Bachelor nur im 4. Jahr)

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Mitte Februar - Ende Juni

Semesterdaten Anfang September - Mitte Dezember Mitte Januar - Anfang Juni

Unterrichtssprache Russisch

Unterrichtssprache Englisch / Schwedisch

Sprachnachweis Russischkenntnisse

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-900€

Programm Bilateral Erasmus

Programm Erasmus

Website www.marhi.ru/eng

Website www.lth.se/english/education/exchangestudies


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/KimBriggs

www.flickr.com/marcopapale

Schweiz Lausanne EPFL - École polytechnique fédérale de Lausanne

Schweiz Mendrisio Universita della Svizzera Italiana

Plätze 4 (je 9 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Ende September bis Anfang Februar Ende Februar bis Anfang Juli

Semesterdaten Mitte September - Anfang Februar Ende Februar bis Anfang Juli

Unterrichtssprache Französisch

Unterrichtssprache Italienisch / Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.epfl.ch

Website www.arch.unisi.ch 41


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/zurichtourism

www.flickr.com/hoosadoork

Schweiz Zürich ETH Zürich

Slowakische Repubilk Bratislava Slovenskà Technikà Univerzita v Bratislave

Plätze 2 (je 5 Monate) / 1 (je 10 Monate) - Austauschplätze nicht garantiert, kann sich jedes Jahr ändern! Austauschlevel Bachelor / Master

Plätze 1 (je 10 Monate)

Semesterdaten Mitte September - Mitte Dezember Mitte Februar - Ende Mai

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Mitte Februar - Anfang Juli

Unterrichtssprache Deutsch

Unterrichtssprache Englisch / Slowakisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1200-1700€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.ethz.ch/prospectives/international

Website www.stuba.sk

Austauschlevel Bachelor


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/jeffsb

www.flickr.com/nomemireis

Slowenien Ljubljana Univerza v Ljubljani

Spanien Alicante Universidad de Alicante

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 9 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Anfang Oktober - Mitte Februar Ende Februar - Anfang Juli

Semesterdaten Mitte September - Anfang Januar Mitte Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch / Slowenisch

Unterrichtssprache Spanisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-600€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.fa.uni-lj.si

Website www.ua.es/en 43


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/baptistePons

www.flickr.com/adamreeder

Spanien Barcelona Universitat Politecnica de Catalunya

Spanien Granada Universidad de Granada Escuela Técnica Superior de Arquitectura

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang Februar - Mitte Juni

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Katalan / Spanisch

Unterrichtssprache Spanisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio ja - zu Studienbeginn mitbringen

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1200 €

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.etsab.upc.edu/web/frame. htm?i=0&m=inicio&c=inicio

Website www.etsag.ugr.es


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/cuellar

www.flickr.com/werkmens

Spanien Madrid Universidad Politécnica de Madrid Escuela Tecnica Superior de Arquitectura de Madrid

Spanien Sevilla Universidad de Sevilla Escuela Tecnica Superior de Arquitectura de Sevilla

Plätze 5 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Anfang Februar - Mitte Juni

Semesterdaten Ende September - Mitte Januar Mitte Februar - Mitte Juni

Unterrichtssprache Spanisch

Unterrichtssprache Spanisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1000-1200 €

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-700€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.upm.es/internacional/Students

Website www.etsa.us.es 45


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/ArchwayAndres

www.flickr.com/m.k.

Spanien Valencia Universidad Politècnica de Valencia

Tschechien Prag Czech Technical University Prague

Plätze 2 (je 12 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang Februar - Ende Juni

Semesterdaten Mitte September - Ende Dezember Mitte Februar bis Ende Juni

Unterrichtssprache Spanisch

Unterrichtssprache Englisch / Tschechisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-600€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.upv.es/index-en.html

Website www.cvut.cz/en?set_language=en


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/znersessian

www.flickr.com/eliodoro

Türkei Istanbul Istanbul Technical University

Ungarn Budapest Budapest University of Technology and Economics

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Anfang Februar - Anfang Juni

Semesterdaten Anfang September - Mitte Januar Anfang Februar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch / Türkisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 500-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Programm Erasmus

Programm Erasmus

Website www.mim.itu.edu.tr

Website http://portal.bme.hu/default.aspx 47


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/helenzhang

www.flickr.com/sevendipity

Ungarn Pecs University of Pecs

United Kingdom Bath University of Bath

Plätze 1 (je 10 Monate)

Plätze 5 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Anfang September - Mitte Januar Anfang Februar - Ende Juni

Semesterdaten Ende September - Ende Januar Ende Januar - Mitte Juni

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis C1 Englisch (DAAD-Test)

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-600€ Programm Erasmus

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat ca. 1000€/Monat http://www.studentcalculator.org.uk Programm Erasmus

Website http://deutsch.pte.hu/menu/55/19

Website www.bath.ac.uk/ace


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/TSDrown

www.flickr.com/photosam1000

United Kingdom Belfast Queen‘s University of Belfast

United Kingdom Cardiff Cardiff University

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 12 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Mitte Januar Ende Januar - Mitte Juni

Semesterdaten Anfang Oktober - Ende Januar Ende Januar - Ende Juni

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis C1 Englisch (DAAD-Test)

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 500-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-900€ http://www.studentcalculator.org.uk/international/ Programm Erasmus

Programm Erasmus Website www.qub.ac.uk/schools/SchoolofPlanningArchitectureandCivilEngineering

Website www.cardiff.ac.uk/archi 49


Technische Universität München (TUM) Europa

www.flickr.com/sinorfavela

www.flickr.com/mattbuck007

United Kingdom Glasgow University of Strathclyde

United Kingdom Nottingham University of Nottingham

Plätze 1 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte September - Ende Januar Ende Januar - Anfang Juni

Semesterdaten Mitte September - Mitte Januar Mitte Februar bis Mitte Juni

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-1000€ www.studentcalculator.org.uk/international/ Programm Erasmus

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€ www.studentcalculator.org.uk/international/ Programm Erasmus

Website www.strath.ac.uk

Website www.nottingham.ac.uk


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/KellyJohnson(duna)

www.flickr.com/lucy_baxter

United Kingdom Poole The Arts University College at Bournemouth

United Kingdom Sheffield University of Sheffield

Plätze 1 (je 8 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Trisemster: Ende September - Mitte Dezember Mitte Januar - Ende März Mitte April - Anfang Juni Unterrichtssprache Englisch

Semesterdaten Mitte September - Mitte Februar Mitte Februar - Mitte Juni

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis C1 Englisch (DAAD-Test)

Portfolio ja

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat www.studentcalculator.org.uk/international/ Programm Erasmus

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 900€ www.studentcalculator.org.uk/international/ Programm Erasmus

Website www.aucb.ac.uk

Website www.cardiff.ac.uk/archi

Unterrichtssprache Englisch

51


Technische Universität München (TUM) Afrika / Asien

www.flickr.com/rickcollier

www.flickr.com/jonbrew

Ägypten Kairo The American University in Cairo

Indien Ahmedabad CEPT University

Plätze 1 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Mitte Dezember Ende Januar - Mitte Mai

Semesterdaten Anfang Dezember - Mitte April Ende Juni - Mitte November

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 300€

Programm Bilateral

Programm Bachelor Plus

Website www.aucegypt.edu

Website www.cept.ac.in


Fakultät für Architektur

© N.Storck

www.flickr.com/AstridvanWesenbeeckphotography

Israel (Naher Osten) Haifa Technica Israel Institute of Technology

Singapur Singapur National University of Singapore

Plätze 5 (je 10 Monate)

Plätze 7 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Mitte Oktober - Ende Februar Anfang März - Ende Juli

Semesterdaten Anfang August - Anfang Dezember Anfang Januar - Anfang Mai

Unterrichtssprache Hebräisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis Hebräisch Grundkenntnisse (Bachelor)

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten ca. 150€ Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

administrative Kosten Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-1200€

Programm Bachelor Plus

Programm Bachelor Plus

Website www1.technion.ac.il/en

Website www.nus.edu.sg 53


Technische Universität München (TUM) Asien

www.flickr.com/churbuck

www.flickr.com/JesseVarner

VR China Nanjing Nanjing University

China Peking Chinese Central Academy of Fine Arts

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Ende August - Mitte Januar Mitte Februar - Ende Juli Unterrichtssprache Chinesisch

Semesterdaten Trimester: September-Anfang Januar Ende Februar-Anfang Mai Mai-Juli Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis ja

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 100-200€

Programm Bilateral

Programm Bilateral

Website www.nju.edu.cn

Website www.cafa.edu.cn/aboutcafa/lan/?c=1101


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/TobySimkin

www.flickr.com/LetIdeasCompete

VR China Peking

China Shanghai

Tsinghua University

Tongji University

Plätze 2 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate)

Austauschlevel Master (Chinesische Studenten werden nur in Ausnahme akzeptiert!) Semesterdaten Anfang September - Mitte Januar Anfang Februar - Anfang Juni

Austauschlevel Bachelor / Master

Unterrichtssprache Chinesisch / Englisch

Unterrichtssprache Englisch / Chinesisch

Sprachnachweis sehr gute Chinesischkenntnisse (Bachelor)

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-800€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 250-500€

Programm Bilateral

Programm Bachelor Plus

Website www.tsinghua.edu.cn/publish/then/index.html

Website www.tongji.edu.cn/english

Semesterdaten Anfang September - Ende Januar Mitte Februar - Ende Juli

55


Technische Universität München (TUM) Südamerika

www.flickr.com/AnaFlàviaAndrade

www.flickr.com/xiquinho

Brasilien Curitiba Universidade Federal do Parana

Brasilien Rio de Janiero Universidade Federal do Rio de Janiero

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang August - Ende Dezember Ende Februar - Ende Juni

Semesterdaten Anfang August - Mitte Dezember Mitte März - Ende Juli

Unterrichtssprache Portugiesisch

Unterrichtssprache Portugiesisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Programm Bilateral

Programm Bilateral

Website www.ufpr.br

Website www.ufrj.br


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/ThomasLockeHobbs

www.flickr.com/joelmann

Brasilien Sao Paulo Universidade do Sao Paulo

Chile Valparaiso Universidad Técnica Federico Santa Maria

Plätze 4 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang August - Mitte Dezember Ende Februar - Ende Juni

Semesterdaten Anfang August - Mitte Dezember Ende März - Ende Juli

Unterrichtssprache Portugiesisch

Unterrichtssprache Spanisch

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis nein

Portfolio nein

Portfolio nein

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700€

Programm Bachelor Plus

Programm ISAP Chile

Website www.fau.usp.br

Website www.utfsm.cl 57


Technische Universität München (TUM) Mittelamerika / Nordamerika

www.flickr.com/ChristianFraustoBernal

www.flickr.com/sovedeso

Mexiko Mexiko-Stadt Universidad Autonoma Metropolitana

Kanada Montreal Université de Montreal

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 3 (je 10 Monate) - nur für ein ganzes Jahr möglich

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Trisemester: Mitte September - Mitte Dezember Mitte Januar - Mitte April Anfang Mai - Ende Juli Unterrichtssprache Spanisch

Semesterdaten September - Dezember Januar - April

Sprachnachweis nein

Sprachnachweis B1 Französisch

Portfolio nein

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 400-500€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 800-1000€

Programm ISAP Mexiko ( http://www.daad.de/hochschulen/kooperation/partnerschaft/isap ) Website www.uam.mx

Programm Bilateral

Unterrichtssprache Französisch

Website www.umontreal.ca


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/katiedee47

www.flickr.com/jmabel

Kanada Quebec Université Laval

Kanada Vancouver University of British Columbia

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Anfang September - Ende Dezember Anfang Januar - Anfang Mai Unterrichtssprache Französisch

Semesterdaten Trimester: Anfang September - Ende Dezember Anfang Januar - Ende April Anfang Mai - Anfang Juli Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis B2 Französisch

Sprachnachweis TOEFL

Portfolio ja

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 600-1000€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat ca. 1000€

Programm Bilateral

Programm Bilateral

Website www.ulaval.ca

Website www.ubc.ca 59


Technische Universität München (TUM) Nordamerika / Ozeanien

www.flickr.com/DavidErikson

www.flickr.com/jdn

USA Atlanta Georgia Tech

USA Providence Rhode Island School of Design

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 1 (je 4 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor

Semesterdaten Mitte August - Mitte Dezember Anfang Januar - Anfang Mai Unterrichtssprache Englisch

Semesterdaten Trimester: Mitte September - Anfang Dezember Anfang Januar - Mitte Februar Mitte Februar - Mitte Mai Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis TOEFL (mind. 95 online based)

Sprachnachweis nein

Portfolio ja

Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 1200€

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Programm Bachelor Plus

Programm Bilateral

Website www.gatech.edu

Website www.risd.edu


Fakultät für Architektur

www.flickr.com/LilRose

www.flickr.com/celeste33

USA Urbana University of Illinois at Urbana-Champaign

Australien Brisbane University of Queensland

Plätze 3 (je 10 Monate)

Plätze 2 (je 10 Monate)

Austauschlevel Bachelor / Master

Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Mitte August - Mitte Dezember Mitte Januar - Mitte Mai

Semesterdaten Mitte Februar - Ende Juni Ende Juli - Mitte November

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis nein Portfolio nein

Sprachnachweis TOEFL 570 PBT mit TWE 5.0, 90 iBT mit writing score 21 IELTS 6.5 mit writing 6.0 Portfolio ja

administrative Kosten ca. $1662 / Semester (Service, General, Health fees, etc.) Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete: 350-400€

administrative Kosten 370 AUS $ Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat Miete 500€

Programm Bilateral

Programm Bachelor Plus

Website www.illinois.edu

Website www.uq.edu.au 61


Technische Universität München (TUM) Ozeanien

www.flickr.com/gpoo

www.flickr.com/alliance1911

Neuseeland Auckland University of Auckland

Neuseeland Wellington Victoria University of Wellington

Plätze 1 (je 10 Monate) - Anzahl der freien Plätze NICHT garantiert Austauschlevel Bachelor / Master

Plätze 2 (je 10 Monate) - Anzahl der freien Plätze NICHT garantiert Austauschlevel Bachelor / Master

Semesterdaten Februar-Juni Juli-November

Semesterdaten Mitte Februar - Ende Juni Mitte Juli - Mitte November

Unterrichtssprache Englisch

Unterrichtssprache Englisch

Sprachnachweis mind. 10 Punkte im Abitur Englisch; DAAD Test gut - sehr gut; ansonsten TOEFL oder IELTS Portfolio nein

Sprachnachweis Bachelor: TOEFL 550 PBT, 213 CBT, 80 iBT / IELTS 6.0 / Master: TOEFL 575 PBT mit TWE 5.0, 237 CBT, 90 iBT mit writing score 20 / IELTS 6.5 Portfolio ja

administrative Kosten

administrative Kosten

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat

Lebenshaltungskosten (ungefähr) / Monat 700-900€

Programm Bilateral

Programm Bilateral

Website www.auckland.ac.nz/uoa

Website www.victoria.ac.nz


Fakult채t f체r Architektur Notizen

63


Technische Universit채t M체nchen (TUM) Notizen


Fakult채t f체r Architektur Notizen

65


Technische Universit채t M체nchen (TUM) Notizen


Fakultät für Architektur

Noch Fragen? Dann schauen Sie doch unter www.ar.tum.de vorbei, und wenden sich bei weiteren Fragen an das Dekanat Yolande Hoogendoorn international(at)ar.tum.de +49.89.289.22317 Vorhoelzer Forum, Raum 5170, Arcisstr. 21, 5. OG, Süd Studiendekanat Marga Cervinka Eingang V, Gabelsbergerstrasse, Raum 1321, 1. OG +49.89.289.22351 marga.cervinka(at)ar.tum.de Andrea Paul +49.89.289.28411 andrea.paul(at)ar.tum.de

Impressum Herausgeber: Fakultät für Architektur, Technische Universität München Arcisstr. 21, 80333 München, www.ar.tum.de - © TUM, August 2012 Bildnachweis Alle verwendeten Bilder wurden flickr.com entnommen und unterliegen einer Creative Commons license ‘Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen’ CC BY-NC-SA In Einzelfällen ist die Abklärung der Urheberrechte ohne Erfolg geblieben.

67


Noch Fragen? international(at)ar.tum.de oder +49.89289.22317


Informationen zum Auslandsstudium