Migros-Magazin-16-2023-d-ZH

Page 1

Die besseren Bienen Hummeln sind fleissiger und stechen nicht Seite 10 Frische Rezepte mit Rhabarber Seite 32 KULTFILME: TESTE DEIN WISSEN Seite 41 « MIGROS MACHT MEH FÜR D'SCHWIIZ » ab Seite 12 SO WIRD DER BACKOFEN SAUBER Seite 26 Bitte Wohnungswechsel der Post melden oder dem regionalen Mitgliederdienst: Tel. 058 561 53 23 / mitgliederdienst@gmz.migros.ch Ausgabe Zürich, AZA 1953 Response Zentral Bild: Getty Images migros.ch/magazin | MM16, 17.4.2023

Naheliegend frisch

Top-Angebote aus Ihrer Region

20%

3.60 statt 4.50

15%

«Aus der Region.» Zürcher Hummus aus Kichererbsen z.B. mit Rüebli und Chili, 150 g

1.95 statt 2.35

«Aus der Region.» Züribieter Joghurt 500 g z.B. Kirschen

4.50

«Aus der Region.» Cherrytomaten Schale, 300 g

2.20 «Aus der Region.» Kopfsalat rot per Stück

4.50

Genossenschaft Migros Zürich Angebote gelten nur vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat.

«Aus der Region.» Butterweggen, IP-SUISSE 400 g, verpackt nur in Filialen mit Hausbäckerei

3.90

«Aus der Region.» Linthmais Chips 150 g, in grösseren Filialen erhältlich

Duo-Pack

20%

4.15

statt 5.20

«Aus der Region.» Mozzarella aus EinsiedlerBergmilch 2 x 150 g

11.95

Bio «Aus der Region.» Zürcher Honig, naturbelassen 250 g, in grösseren Filialen erhältlich

20%

8.50

statt 10.95

«Aus der Region.» Tulpen erhältlich in diversen Farben, 10 Stück, pro Bund

– .95

«Aus der Region.» Lokales Wasser 37 ohne Kohlensäure, 50 cl, in grösseren Filialen erhältlich

20%

3.35

statt 4.20

«Aus der Region.» Gartenzauber 250 g

2.60

«Aus der Region.» Kalbfleischkäse zum Selberbacken, per 100 g, in Selbstbedienung

IN KÜRZE

Stanser Musiktage Auf

14 Bühnen in und um Stans NW finden vom 19. bis 23 April rund 40 Konzerte statt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: von afro-peruanischer Musik über anatolische Volksmusik bis zu Schweizer Jodel oder Jazz. Gefördert wird das Festival vom MigrosKulturprozent.

Erfolgreiche Influencerin

Auf Instagram hat die Migros die Marke von 200 000 Followern geknackt. Sie trifft mit spannenden Geschichten aus der Migros-Welt den Nerv der Zeit.

Wer richtet am schönsten ein?

Migros

«Die gesammelten Kolumnen habe ich an einem Wochenende verschlungen. Sie sind witzig, erfrischend ehrlich und authentisch geschrieben. Der Untertitel ‹Der alltägliche Wahnsinn einer Italo-Schweizer Familie in Zürich› trifft es genau. Als dreifache Mutter habe ich mich in vielen Situationen schmunzelnd wiedererkannt.»

Allergietest leicht gemacht

Jeder fünfte Mann und jede vierte Frau leiden in der Schweiz an einer Allergie. Bist du ebenfalls betroffen? Mache den Onlineselbsttest bei iMpuls, der Gesundheitsinitiative der Migros. Auf der Website erfährst du auch, was gegen Heuschnupfen am besten hilft. impuls.migros.ch/allergie-test

«Die Angelones –Pasta, Fussball und Amore» von Rita Angelone, elfundzehnVerlag, 2022, bei exlibris.ch für Fr. 25.50 von Sandra Biondo, Yogalehrerin Klubschule
4 | 17.4.2023 | MEINE MIGROS
Bilder: Migusto, Getty Images, zVg

Einen leeren Raum in einen Wohntraum verwandeln – dafür haben die Kandidatinnen und Kandidaten der Sendung «Interior Design Duell» von Micasa nur 60 Minuten Zeit. Paarweise treten sie gegeneinander an. Bei der Einrichtung bedienen sie sich in der MicasaFiliale in St. Gallen. Zu sehen sind die fünf Sendungen ab dem 23. April, jeweils am Sonntagabend um 19.55 Uhr auf SAT.1 Schweiz oder jederzeit auf micasa.ch/ interiordesignduell.

Panna cotta

4 Blatt Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. 1 Vanilleschote längs aufschneiden. Mark herauskratzen. Schote und Mark mit 4 dl Vollrahm und 70 g Zucker aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen. Vanilleschote entfernen. Gelatine ausdrücken. Unter Rühren zum Rahm geben und auflösen. Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen. Rahm einfüllen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Stunden fest werden lassen. Zum Servieren auf Teller stürzen. Nach Belieben mit Früchten dekorieren. Rezept auf migusto.ch

Neu im Regal

Das Schweinefleisch der Marke «IP-Suisse Wiesenschwein» erfüllt höchste Tierwohlstandards. Neu sind die Produkte Winzerschinken und Bratspeck schweizweit in grösseren Filialen erhältlich.

3700 LEHRSTELLEN

Die Migros ist nicht nur die grösste private Arbeitgeberin der Schweiz, sie bietet auch die meisten Lehrstellen an: Rund 3700 Berufseinsteigerinnen und -einsteiger bildet sie zu Profis aus. In den rund 40 Unternehmen der Migros-Gruppe lassen sich 60 verschiedene Berufe erlernen – von der Detailhandelsfachfrau über den Logistiker bis zum Lebensmitteltechnologen, der Anlagenführerin oder dem Recyclisten. Gelernt wird also nicht nur im Supermarkt, sondern auch am Schreibtisch, im Labor oder im Führerstand eines Lastwagens. Damit investiert die Migros in den eigenen Nachwuchs sowie in die Zukunft der Schweiz – schliesslich gibt es kaum Wichtigeres als gut ausgebildete Fachkräfte. Infos: www.migmag.ch/zb

MIGROS MACHT MEH FÜR D ’ SCHWIIZ
| 17.4.2023 | 5 MEINE MIGROS

Migros-Moment in Ramsen SH Slowup-Saison im Kanton Schaffhausen: Velofahrer und Inlineskater hatten am 22. Mai 2022 freie Fahrt im schweizerisch-deutschen Grenzgebiet. Dieses Jahr startet der Slowup mit 17 autofreien Sonntagen am 23. April im Tessin.

Infos: slowup.ch

6 | 17.4.2023 | AUGENBLICK
13:26 Uhr
Bild: alphafoto.com | 17.4.2023 | 7 AUGENBLICK

DEINER KATZE SIND MARKEN EGAL.

0.70

NEWSLETTER ABONNIEREN

Noch mehr Tipps und Storys jeden Sonntag in deinem Postfach

MONTAG, 17. APRIL 2023

GIB UNS SAURES!

IN

AKTION

ELAN WASCHMITTEL im Duo-Pack, Nachfüllbeutel, z. B. Spring Time, 2 × 2 Liter Fr. 21.95 statt 27.90

Gültig vom 18. bis 24. April

Weitere Aktionen und Neuheiten in der Beilage

IMPRESSUM

Rhabarbertipps und -rezepte vom Zmorge bis zum Dessert auf Seite 32 Bild: Getty Images

MIGROS-MAGAZIN vormals: Wir Brückenbauer, Wochenblatt des sozialen Kapitals, Organ des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB)

Online migros.ch/magazin | Adresse Limmatstrasse 152, Postfach 1766, 8031 Zürich, Telefon: 0800 840 848 | Kontakt www.migmag.ch/leser | Herausgeber MGB

Chefredaktion Franz Ermel (Ltg.), Steve Gaspoz, Rüdi Steiner | Art Direktion Barbara Pastore | Auflage/Leserschaft Beglaubigte Auflage: 1 542 782 Ex. (WEMF 2022), Leserschaft: 2 175 000 (WEMF, MACH Basic 2023-1) | Abonnemente www.migmag.ch/abo | Tel.: 058 577 13 00 | Ausführliches Impressum: www.migmag.ch/impressum

M-Infoline Tel.: 0800 840 848

Cumulus-Infoline Tel.: 0848 850 848 8 Rp./Min. aus dem Schweizer Festnetz

Anzeige

INHALT

10 Summ, summ, summ Überraschendes zu Hummeln

«Migros macht meh für d’Schwiiz»

12 Die Schweiz und die Migros: Ein Überblick in Zahlen

14 Hilfe für Geflüchtete: Wie eine Kolumbianerin ihr Business aufbaute

17 Hilfe am Regal: Wie der M-Check nachhaltiges Einkaufen vereinfacht

19 Verantwortlich handeln: Politologe Michael Hermann über Erwartungen an Firmen wie die Migros

24 Der Lenz ist da Woher wissen das die Pflanzen?

26 Blitzblanker Backofen Pflegetipps mit Gelinggarantie

28 Von Damaskus nach Zürich

Der syrische Autor Khaled Khalifa lebt für ein halbes Jahr in der Schweiz

32 Rhabarber Rhabarber

Die besten Rezepte

38 Königinnen im Sägemehl Acht Fakten zum Frauenschwingen

41 Das grosse Filmquiz

47 Stadt, Land, Stutz

49 Kuscheltier vermisst

Was tun, damit es kein Drama wird?

52 Ihre Region Aktionen, Reportagen, News

59 Rätsel und Spiele

62 Meine Welt

Die Zwillinge Rafael und Simon Meier spielen an der U18-Eishockey-WM

Safarikur - Südafrika 1 Woche ab Fr. 1345 2 Wochen ab Fr. 2070 Safaris, Thermalbäder,
Freien,
Natur,
Luft... Was braucht man mehr? 041 250 35 02 luzern@makutsi.ch www.makutsi.ch 3 Wochen ab Fr. 2610 5 Wochen ab Fr. 3530 21 %
private Bungalows, Essen im
weitläufige
frische

Von wegen zu dick!

Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass Hummeln eigentlich zu schwer zum Fliegen sind. Denn ihre Flügel seien zu klein für ihre Grösse. Doch diese Annahme geht davon aus, dass die Flügel der Insekten steif sind – wie bei einem Flugzeug. Doch das stimmt nicht: «Vielmehr erzeugen die Hummeln durch ihren Flügelschlag Luftwirbel, die sie nach oben ziehen», sagt der Hummelforscher Paul Schmid-Hempel.

Die Frau, die sticht

Hummeln können beissen und stechen. Zur Verteidigung setzen sie jedoch nur ihren Stachel ein. Allerdings stechen nur die weiblichen Tiere. Und anders als bei Honigbienen bleibt der Stachel auch nicht stecken. So wird in der Regel wenig Gift abgegeben. Männliche Hummeln, auch Drohnen genannt, haben keinen Stachel. Allgemein sind Hummeln aber sehr friedlich und stechen nur im äussersten Notfall zu.

Ab ins Blaue

Hummeln haben Lieblingsfarben – sie bevorzugen blaue und violette Blüten. Das hängt laut Hummelforscher SchmidHempel mit der Farbwahrnehmung der Insekten zusammen: «Hummeln und Bienen sind sehr gut darin, Blautöne und sogar Ultraviolett zu sehen.» Rote Blumen können die Insekten hingegen nicht als Rot wahrnehmen.

Hummeln sind die besseren Bienen

Die Brummer sind wieder unterwegs. Dabei bestäuben Hummeln besser als Bienen. Warum sie dafür lange Nasen und eine eingebaute Heizung brauchen – zwölf Fakten.

Langnasen

Viele Hummeln haben lange Rüssel. Bei der sogenannten Eisenhuthummel kann er bis zu 2,3 Zentimeter lang werden und damit fast so lang wie der ganze Körper sein. So gelangen die Brummer an den tief in den Blüten liegenden Nektar. Bei Hummeln in den Rocky Mountains (USA) schrumpfen die Rüssel jedoch von Generation zu Generation, da es aufgrund des Klimawandels weniger Blüten hat. «Während lange Rüssel nur für Blüten mit tief sitzendem Nektar sinnvoll sind, können kürzere Rüssel eine grössere Vielfalt an Kelchtiefen zwar nicht perfekt, aber immer noch relativ effizient nutzen und damit das kleinere Angebot kompensieren», sagt Schmid-Hempel.

Glatzenträger im Alter

Anders als ihre pelzigen Körper haben manche Hummeln kahle Köpfe. Schuld sind die engen Nesteingänge, an denen sich die Tiere die Haare abreiben. Allgemein verlieren die Brummer mit zunehmendem Alter ihre Haare und ihre Farbe.

Echte Überflieger

Manche Hummelarten sind richtige Hochflieger und können auf dem Mount Everest in etwa 5600 Metern Höhe gesichtet werden. Theoretisch könnten die Insekten sogar auf einer Höhe von 9000 Metern fliegen. Das haben US-Forschende bei Versuchen in Druckluftkammern herausgefunden.

Text: Barbara Scherer
10 | 17.4.2023 | TIERE
Bild: Getty Images/Kathy Collins

Workaholics der Lüfte

Hummeln sind fleissig und schuften rund 18 Stunden am Tag. In dieser Zeit fliegt jeder Brummer etwa 1000 Blüten ab. Weil die Tiere Nektar und Pollen gleichzeitig sammeln, sind sie beliebte Bestäuber. Teilweise werden sie gar extra gezüchtet und in Gewächshäusern gehalten, um eine ganzjährige Bestäubung zu generieren. Allgemein sind Hummeln wichtige Bestäuber – Nachtschattengewächse wie Tomaten etwa sind von den dicken Insekten abhängig.

Kleine Käsefüsse

Jede Hummel hat ihren eigenen Fussgeruch, um gezielt Duftmarken zu setzen. Damit können die Insekten Blüten markieren, die bereits bestäubt wurden, wie in Laborexperimenten nachgewiesen werden konnte. «Ob der Fussabdruck im Feld so wichtig ist, bleibt aber unklar», sagt Schmid­Hempel. Die Tiere können riechen, ob sich noch Nektar in einer Blüte befindet, und brauchen daher den Fussabdruck nicht unbedingt.

Kuckuckskinder

Wie der Kuckuck schmuggeln auch gewisse Hummelköniginnen ihre Eier in fremde Nester. Dort schlüpfen ihre jungen Königinnen und Männchen und lassen sich vom falschen Volk aufziehen. «Wobei die Kuckuckshummelkönigin die eigentliche Königin zunächst dominiert und dann bald mal absticht, sodass nur noch ihre eigenen Eier vorhanden sind», so Hummelforscher Schmid­Hempel.

Eingebaute Heizung

Lang lebe die Königin!

Wie Bienen leben auch Hummeln in einem Staat, der von einer Königin regiert wird. Sie überlebt als Einzige den Winter. Bereits befruchtet, begibt sie sich in den Winterschlaf. Im Frühling sucht sie einen Ort für ihr Nest und legt Eier. Von April bis Juni wächst das Hummelvolk. Im Hochsommer legt die Königin Eier für Jungköniginnen sowie Eier, die zu Männchen werden. «Die Männchen paaren sich dann mit den Jungköniginnen, bevor diese in die Winterruhe gehen», sagt Schmid­Hempel. Während das ganze Volk im Herbst stirbt, suchen die Jungköniginnen einen Platz zum Überwintern, und der Zyklus startet von vorn.

Ihr dickes Fell schützt die Hummeln gut gegen Kälte und Regen. Zusätzlich können die Insekten ihre Flügel auskoppeln und durch starkes Zittern Wärme erzeugen. Anders als Honigbienen können Hummeln mit dieser eingebauten Heizung auch bei niedrigen Temperaturen auf Nahrungssuche gehen und ebenfalls bei schlechtem Wetter bestäuben. Ausserdem wärmt die Hummelkönigin gerade am Anfang so ihre Eier.

Jede vierte Art ist bedroht

Die Hummel, auf Lateinisch Bombus genannt, gehört zu den sogenannten echten Bienen. Weltweit gibt es etwa 260 Arten, in der Schweiz findet man rund 40 Arten. Allerdings macht die Klimaerwärmung den Hummeln zu schaffen, auch fehlen die Lebensräume. Deshalb sind hierzulande etwa zehn Arten vom Aussterben bedroht.

| 17.4.2023 | 11 TIERE

Migros macht meh für d’Schwiiz

Die Migros engagiert sich jährlich mit über 160 Millionen Franken für die Schweizer Gesellschaft und wird regelmässig als nachhaltige Detailhändlerin ausgezeichnet. Seit ihrer Gründung 1925 gehört diese Verantwortung zu ihrer DNA. Der neue Claim «Macht meh für d’Schwiiz» bringt genau dies auf den Punkt. Erfahre mehr auf schweiz.migros.ch

Die Schweiz und die Migros

Landesversorgung, Arbeitsmarkt, nachhaltige Wirtschaft, gesellschaftliches Engagement – ohne die Migros würde hierzulande vieles anders laufen.

Jeder 20. Mensch in der Schweiz nimmt an den SlowupErlebnistagen teil, die von der Migros gesponsert werden.

430 000 Leute machten im vergangenen Jahr bei den Slowup-Events mit. In schönen Landschaften werden die Strassen vom Autoverkehr befreit und gehören jeweils einen Tag lang Menschen auf Velos, Inlineskates sowie den Fussgängerinnen und Fussgäng ern.

Alle Schweizer Kaugummis stellt die Migros her.

In Buchs AG betreibt die Migros die einzige Schweizer Kaugummifabrik. Sie produziert jährlich rund 3700 Tonnen.

Die Kaugummis sind übrigens schon seit 1988 alle zuckerfrei.

Jede fünfte PET-Flasche,

die hierzulande rezykliert wird, stammt aus der Sammlung der Migros.

Im Jahr 2021 wurden in der Schweiz 34 791 Tonnen PET-Flaschen für die Wiederverwertung gesammelt; 6234 Tonnen steuerte die Migros bei.

Text: Michael West Illustration: Illumüller

Im Jahr 2022 arbeiteten 97 727 Menschen für die Migros. Eine Stadt wie Luzern oder St. Gallen könnte man komplett mit MigrosMitarbeitenden bevölkern.

Etwa einen Drittel der Schweizer Äpfel kaufen die Menschen hierzulande in der Migros.

Vom März 2022 bis Februar 2023 verkaufte die Migros rund 22 874 Tonnen Schweizer Äpfel. Das ist etwa ein Drittel der Schweizer Tafelobst-Apfelernte.

2022 beförderte SBB Cargo Migros-Waren im Gesamtgewicht von 1,47 Millionen Tonnen und füllte damit etwa einen Zehntel aller Güterwagen. Die Migros setzt der Umwelt zuliebe stark auf Bahntransporte und zählt darum seit Jahren zu den wichtigsten Kunden von SBB Cargo.

Es gibt in der Schweiz rund 100 000 grosse und kleine Vereine. Jeder Zehnte hat schon vom Know-how der Fachstelle Vitamin B profitiert, die Beratungen und Schulungen für Vereine anbietet. Diese Fachstelle gibt es dank des MigrosKulturprozents.

Rund

Die Migros unterstützt als Sponsorin die populärsten Volksläufe der Schweiz, an denen pro Jahr rund 230 000 Menschen durchstarten. Insgesamt nehmen in unserem Land jährlich etwa 350 000 Leute an Laufveranstaltungen teil.

Vom März 2022 bis Februar 2023 verkaufte die Migros rund 18 584 Tonnen Schweizer Rüebli. Das ist mehr als ein Drittel der Schweizer Rüebliernte, die als unverarbeitetes Gemüse in die Läden kommt.

Ebenfalls vom März 2022 bis Februar 2023 landeten insgesamt etwa 30 998 Tonnen Schweizer Kartoffeln in den Warenkörben der Migros. Das entspricht etwa einem Fünftel der Schweizer Kartoffelernte, die unverarbeitet in die Läden kommt.

Über einen Drittel der Schweizer Rüebli holen sich die Leute bei der Migros.
Jeder zehnte Schweizer Verein hat schon von der Migros-Fachstelle Vitamin B profitiert.
Zwei Drittel aller Volksläuferinnen und -läufer kommen dank der Migros auf Trab.
Jeder zehnte Güterwagen ist mit Migros-Fracht gefüllt.
ein Fünftel der Schweizer Kartoffeln werden in der Migros eingekauft.
| 17.4.2023 | 13 MIGROS
Die Migros ist die grösste Arbeitgeberin der Schweiz.

«Ich schämte mich, eine Geflüchtete zu sein»

Natalia Sierra musste aus Kolumbien in die Schweiz flüchten. Zunächst verheimlichte sie ihren Status vor neuen Freunden. Dann konnte sie hier mithilfe eines von der Migros unterstützten Vereins Fuss fassen.

Text: Michael West Bild: Nicole Bachmann

Ganz in der Nähe des Zürcher Bahnhofs Hardbrücke prangt ein leuchtend buntes Bild auf einer tristen Betonfläche. Es zeigt eine Meerjungfrau, die übers ganze Gesicht strahlt. Aus ihrer blaugrünen Schwanzflosse schiessen rote Flammen. Die fröhliche Wassernixe scheint wie eine Rakete abzuheben.

«Ich habe keine Ahnung, wer dieses Graffiti gemalt hat», sagt Natalia Sierra. «Aber ich liebe das Bild, weil es so viel positive Energie hat.» Auf ihren Stadtführungen macht die 32­Jährige darum hier gern Station und zeigt den Teilnehmenden das Fabelwesen mit dem Feuerschweif.

Die Stadt auf neue Art erleben

Die junge Frau führt regelmässig Gruppen von Schweizerinnen und Schweizern durch Zürich. Immer wieder macht die Kolumbianerin auch halt bei Gebäuden, die mit ihrer eigenen Vergangenheit zu tun haben – etwa

bei Asylunterkünften. Und sie erzählt von ihren Erfahrungen als Geflüchtete.

Die Idee für diese City Tours kam Sierra, nachdem sie im August 2016 in unser Land gekommen war. «Normalerweise zeigen Einheimische den Fremden ihre Stadt», sagt sie. «Plötzlich dachte ich, dass es doch auch umgekehrt sein könnte.» Ihre Rundgänge sind gefragt: Interessierte Privatpersonen, Kirchgemeinden und ganze Firmenbelegschaften buchen die Führungen.

Das Angebot ist dank Sierras Beharrlichkeit so erfolgreich, aber auch, weil es von Capacity Zurich tatkräftig unterstützt wurde. Dieser Verein hilft Geflüchteten in der Schweiz, ihre Talente zu entfalten und Startups aufzubauen. Er wird von Migros­Engagement im Rahmen des Programms «ici. gemeinsam hier.» gefördert (siehe Box rechts). Wenn Natalia Sierra von ihren Führungen berichtet, wirkt sie

mindestens so fröhlich und energiegeladen wie die Meerjungfrau beim Bahnhof Hardbrücke. Man würde nicht ahnen, dass sie vor wenigen Jahren in ihrer Heimat durch die Hölle gegangen ist.

Von Bewaffneten verschleppt

In Kolumbien tobt seit Jahrzehnten ein Bürgerkrieg zwischen der Armee, Drogensyndikaten, Guerillas und Milizen. «Dabei wiederholt sich ständig die gleiche Tragödie», erzählt die Geflüchtete. «Unschuldige Landbewohner werden vertrieben, verlieren all ihr Hab und Gut und landen verarmt in den Metropolen.» Ihre Mutter arbeitete als Menschenrechtsanwältin in der Hauptstadt Bogotá. Sie verklagte die Regierung im Namen der Vertriebenen und verlangte Schadenersatz für sie, weil der Staat sie nicht genügend beschützt hatte. Natalia Sierra drehte Dokumentarfilme über

Migros macht meh für d’Schwiiz

Natalia Sierras Stadtführungen sind gefragt: Ganze Firmenbelegschaften nehmen daran teil.

die Opfer des Bürgerkriegs. Mit der Zeit machten sich die beiden Frauen durch ihr Engagement viele Feinde und wurden immer häufiger bedroht. «Ich darf aus Sicherheitsgründen nicht sagen, wer unsere Gegner waren», erklärt die heutige Stadtführerin. Am Ende kam es zu einem Überfall: Bewaffnete Männer verschleppten sie und hielten sie mehrere Stunden fest. Nach diesem Erlebnis entschied sie sich zusammen mit ihrer Mutter zur Flucht. Die beiden wählten als Zufluchtsort die Schweiz, in der sie einen Hort der Menschenrechte sahen.

Die ersten Monate in unserem Land waren für die junge Frau dann schwierig. «Ich fand, dass mich einzelne Beamte misstrauisch und fast schon wie eine Kriminelle behandelten», erinnert sie sich. «Mit der Zeit schämte ich mich, eine Geflüchtete zu sein.» Mit ihrer Mutter und weiteren Asylsuchenden wohnte sie zeitweise in einer Unterkunft in Volketswil ZH Damals traf sie sich abends oft mit einem Schweizer, den sie im Internet kennengelernt hatte. Sie verheimlichte ihm aber ihre richtige Adresse und liess sich immer vor einem Einfamilienhaus abholen.

Schwimmen lernen ohne Druck

Bei einem Kinobesuch entdeckte sie im Publikum plötzlich einen Mann, den sie aus einer früheren Asylunterkunft kannte. Sie hatte panische Angst, ihr Freund könne nun erfahren, dass sie eine Geflüchtete war. Unter Tränen erzählte sie ihm ihre wahre

Geschichte. «Er nahm mich sofort in den Arm und tröstete mich», erinnert sie sich. «In diesem Moment fühlte ich mich in der Schweiz zum ersten Mal willkommen.»

Inzwischen hat Natalia Sierra hier Fuss gefasst und treibt mit grosser Tatkraft stets neue Projekte voran. Weil sie ihr Leben lang eine leidenschaftliche Schwimmerin war, hat sie mit erfahrenen Trainern gemeinsam spezielle Schwimmlektionen für Kinder entwickelt. In einem kleinen Pool in einem Zürcher Gemeinschaftszentrum unterrichtet sie nun eine multikulturelle Gruppe von zwei- bis zehnjährigen Mädchen und Buben.

«Es gibt in meinem Kurs keinen Leistungsdruck», so Natalia Sierra. «Jedes Kind darf in seinem eigenen Tempo lernen. Doch am Ende sollen sich alle im Wasser so wohlfühlen wie eine Meerjungfrau.» MM

Jetzt Ideen einreichen

Mit dem Förderprogramm «ici. gemeinsam hier.» setzt sich MigrosEngagement für die kulturelle Vielfalt in der Schweiz ein. Bis Ende Mai können neue Projektideen eingereicht werden: ici­gemeinsam­hier.ch Infos zum Verein Capacity: capacityzurich.ch

«Einzelne Schweizer Beamte behandelten mich fast wie eine Kriminelle.»
| 17.4.2023 | 15 MIGROS

Kinder FreutUmwelt und

Kids-Travel-Accessoires, hergestellt aus 100% umweltschonendem PET-Recycling-Material.

9.95

Gute Unterhaltung

PET
Erhältlich in grösseren Migros-Filialen, solange Vorrat. Kinder-Nackenkissen one size, erhältlich in diversen Farben, z.B. blau, pro Stück 39.95 Kinder-Autorücksitz Organizer one size, erhältlich in diversen Farben, z.B. blau, pro Stück

Migros macht meh für d’Schwiiz

Warum du nach den Sternen greifen solltest

Der M-Check zeigt auf unkomplizierte Art, wie umweltfreundlich Migros-Produkte sind. Sechs Fakten über die Sternebewertung, die du noch nicht kanntest.

Text: Edita Dizdar

Jeder vierte Artikel ist top

Bei den Frischprodukten –dazu gehören Backwaren, Milcherzeugnisse, Eier, Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse und Früchte – sind schon über 25 000 Artikel auf Klimaverträglichkeit überprüft und bewertet worden. Davon bekamen 24 Prozent das Maximum von fünf Sternen. Neben verdientem Lob wollen wir aber stets transparent sein. Deshalb: Knapp elf Prozent haben nur einen Stern erhalten. Einer der Gründe ist, dass tierische Produkte im Vergleich zu pflanzlichen einen höheren CO2-Fussabdruck aufweisen.

Online gibts für alle Eigenmarken eine Bewertung

Wer nicht warten will, bis auf allen Verpackungen in der Filiale ein M-Check steht, findet die Infos online. Dort sind nämlich sämtliche Artikel aller Migros-Eigenmarken hinsichtlich Klimaverträglichkeit bewertet. Da sieht man neben den Sternen auch, welche Folgen Konsum und Kauf beim CO2-Ausstoss haben und was das umgerechnet in Autofahrtkilometer bedeutet. Übrigens: In der MigrosApp kannst du ein Produkt gleich in der Filiale scannen und findest alle Infos dazu.

M-Check sorgt nicht für Abfall

Über 4500 Produkte der Migros-Eigenmarken haben bereits einen M-Check auf der Verpackung – und es werden laufend mehr. Aber bevor neue Verpackungen mit den Sternen hergestellt werden, verwendet die Migros das bestehende Verpackungsmaterial. Denn Wegwerfen wäre ja gar nicht nachhaltig.

Die Konkurrenz findets auch toll

Die innovative M-CheckMethodik hat es speziell Verpackungsexperten ausserhalb der Migros angetan. Immer öfter greifen diese auf die frei zugängliche Bewertungsmethodik mit Sterneskala zurück. «Wir begrüssen es sehr, wenn wir mit unserer Pionierleistung anderen helfen können, Verpackungen einfach und gleichzeitig wissenschaftlich auf ihren Umwelteinfluss zu bewerten», sagt Christine Zwahlen, Projektleiterin Nachhaltigkeit beim Migros-Genossenschafts-Bund.

M-Check verrät Infos zur Einhaltung von Tierwohl, Klimaverträglichkeit und Vorgaben für Fischfang und -zucht sowie zu umweltverträglicher Verpackung.

M-Check ist fast so wichtig wie die Zutatenliste

Im November 2022 führte das Forschungsinstitut GfK im Auftrag der Migros eine repräsentative Umfrage in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz durch. Dabei wurde der M-Check als drittwichtigste Information auf der Verpackung angegeben, gleich nach der Zutatenliste und den Nachhaltigkeitslabels, zum Beispiel Migros Bio oder Fairtrade Max Havelaar. Und 46 Prozent der 1000 befragten Personen gaben an, M-Check zu kennen. Im Vergleich zum Jahr 2021 entspricht dies einer Steigerung um 15 Prozent.

Auch Denner zeigt Sternchen

Seit knapp einem Jahr gibts auch auf Produkten der Migros-Tochter Denner eine Sternebewertung in den Kategorien Klimaverträglichkeit und Tierwohl. Die wissenschaftliche Basis dafür ist dieselbe wie beim M-Check, nur der Name ist anders: Bei Denner gibt «IMPACT» die Sterne an. Die Bewertung wird nun laufend auf alle DennerEigenmarken ausgeweitet.

| 17.4.2023 | 17 MIGROS

Was für ein schöner Moment!

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat. Chicco d’Oro Tradition Gemahlen oder in Bohnen 3x500g 3er-Pack statt 33% 21.90 32.70

Migros macht meh für d’Schwiiz

«Die Menschen wollen keine glattgebügelte Kommunikation»

Wie viel Verantwortung tragen die Unternehmen für die Gesellschaft?

Politologe Michael Hermann hat die Erwartungen der Bevölkerung im Auftrag der Migros erforscht. Hier ordnet er die Studienergebnisse ein.

Michael Hermann, warum sollen Unternehmen für die Gesellschaft Verantwortung übernehmen? Reicht es denn nicht, dass sie Arbeitsplätze schaffen?

Unternehmen tragen nicht nur eine Verantwortung für ihre Beschäftigten, sondern haben auch einen grossen Hebel, um Fortschritte beim Schutz der

«Die SBB und die Migros werden am häufigsten genannt, wenn nach den Unternehmen mit dem stärksten Engagement für die Schweiz gefragt wird.»

Umwelt zu erreichen. Detailhändler können beispielsweise neue Nachhaltigkeitsstandards für die Beschaffung von Lebensmitteln durchsetzen. Ohne ihr Engagement würde ein wichtiger Baustein fehlen.

Gelten für alle Unternehmen dieselben Massstäbe?

Die Bevölkerung schaut genauer hin, wenn Unternehmen eine hohe Sichtbarkeit haben und direkt in den Alltag der Menschen eingreifen. Das gilt zum Beispiel für die SBB und die Migros. Gemäss unserer Studie werden sie von einer Mehrheit der Befragten als Unternehmen wahrgenommen, die am meisten für die Schweiz tun.

Welche Rolle hat die Migros bisher bei der Unternehmensverantwortung gespielt?

Sie war eine Vorreiterin. Gottlieb Duttweiler, der Gründer der Migros, hat die Idee des sozialen Kapitals propagiert. Ihm war klar: Unternehmen untergraben ihre eigene Lebensgrundlage, wenn sie keine Sorge für ihre Mitarbeitenden und für die Gesellschaft tragen. Damit hat er den heutigen Nachhaltigkeitsgedanken ein Stück weit vorweggenommen.

Wo steht die Migros heute?

Diese Haltung steckt immer noch in der Migros­DNA, wie die Abstimmung der Genossenschafterinnen und Genossen­

Text: Jörg Marquardt
| 17.4.2023 | 19 MIGROS
Bild: Roger Hofstetter

Frische und Leichtigkeit für jeden Raum

Vorhangsortiment entdecken

Nur für kurze Zeit: 20% auf alle Vorhänge*

Online Code: SUNLIGHT

Gültig bis 1.5.2023

*Bon gültig vom 18.4.–1.5.2023 auf alle Fertig- und Massvorhänge sowie Rollos, Plissees und Jalousien inkl. gesamtes SUNLIGHT-Programm und Kids-Vorhänge. Ausgenommen sind Serviceleistungen wie z.B. Konfektionierung Massgeschäft. Bon einlösbar in allen Micasa-Filialen und im Online-Shop. Nur solange Vorrat. Der Preisvorteil gilt nur bei Neuaufträgen.

Migros macht meh für d’Schwiiz

53 %

schafter über den Alkoholverkauf im vergangenen Jahr gezeigt hat. Die offene Debatte sorgt für eine hohe Glaubwürdigkeit.

Michael Hermann (51) ist Gründer und Geschäftsführer des Instituts Sotomo für Meinungsforschung und Datenanalysen.

Haben es Genossenschaften beim Engagement leichter als börsenkotierte Unternehmen, die Dividenden im Blick behalten müssen?

Das Genossenschaftsmodell ist ein Produkt der geteilten Verantwortung, die die Schweiz auszeichnet. Unser Wohlstand beruht auch darauf, dass die Bevölkerung viel Mitspracherecht hat. Das macht das System zwar etwas träge. Aber wer über die Ausrichtung eines Unternehmens mitbestimmen kann, identifiziert sich auch stärker.

Laut Ihrer Studie vertrauen nur zwölf Prozent den Nachhaltigkeitsversprechen von Unternehmen. Woran liegt das?

Es gibt den weitverbreiteten Verdacht, dass sich viele Unternehmen mit Nachhaltigkeit schmücken, weil es gerade «hip» ist – und nicht aus Überzeugung. Darunter leidet auch das Vertrauen in das Engagement anderer Unternehmen.

Wie lässt sich dieses Vertrauen zurückgewinnen?

Die Studie

Im Auftrag der Migros hat das Forschungsinstitut Sotomo die Studie «Unternehmen in der Verantwortung» durchgeführt. Diese zeigt auf, wie die Bevölkerung zum Engagement der Unternehmen für die Allgemeinheit und für die Schweiz steht. Für die Studie wurden die Angaben von 2797 Personen ausgewertet. Die Befragung fand zwischen dem 12. und 21. Dezember 2022 statt.

Unternehmen sollten es mit Chris von Rohr halten: «Meh Dräck». Die Menschen wollen keine glattgebügelte Kommunikation in Sachen Nachhaltigkeit – auch nicht von der Migros. Diese ist glaubwürdiger, wenn sie die eigenen Mängel, Herausforderungen und Widersprüche benennt statt verschweigt. Unsere Studie zeigt, dass die Befragten durchaus differenziert auf die Nachhaltigkeitskampagnen von Unternehmen schauen. Eine Mehrheit ist überzeugt, dass die Kampagnen einen positiven Beitrag zur Orientierung der Bevölkerung leisten.

Wie erklären Sie sich, dass die Befragten am meisten um die Umwelt besorgt sind, aber gleichzeitig den grössten Handlungsbedarf im sozialen und wirtschaftlichen Bereich sehen?

Hier zeigt sich sehr deutlich, dass das Soziale nicht aus dem Nach­

der Befragten sind der Ansicht, dass Unternehmen in der Schweiz heute noch zu wenig soziales Engagement zeigen, etwa für mehr Chancen älterer Arbeit skräfte oder für mehr Lehrstellen.

67 % sind der Ansicht, dass Unternehmen vermehrt in der Schweiz produzieren sollten.

73 %

möchten darüber informiert werden, wenn sich ein Unternehmen für das Gemeinwohl engagier t.

54 %

glauben, dass die Werbung dazu beitragen kann, dass wir als Gesellschaft nachhaltiger leben.

42 % der Befragten sehen Hindernisse für ein klimafreundliches Leben in der fehlenden Transparenz der Hersteller. Für 40 Prozent liegt es am Mangel an klimafreundlichen Alternativen und für 36 Prozent an den zu hohen Kosten.

haltigkeitsgedanken ausgeklammert werden darf. Die SBB und die Migros landen beim wahrgenommenen Engagement für die Schweiz auch deshalb so weit oben, weil sie Nachhaltigkeit nicht einfach mit Umwelt und Klima gleichsetzen, sondern das soziale Engagement für die Mitarbeitenden immer miteinbeziehen.

Viele Befragte wünschen sich eine stärkere Verankerung der Unternehmen in der Schweiz. Dieses Bedürfnis hat nach den Coronajahren und jetzt mit dem Krieg in der Ukraine stark zugenommen. Es besteht eine gewisse Globalisierungsmüdigkeit. Neben dem Engagement gegen den Klimawandel wünscht sich die Bevölkerung, dass sich Unternehmen vor Ort engagieren, wo Verbesserungen unmittelbar zu spüren sind.

Viele Befragte sehen die Hindernisse für ein klimafreundliches Leben vor allem aufseiten der Anbieter: Sie beklagen etwa einen Mangel an erschwinglichen klimafreundlichen Alternativen. Ist der Preis die entscheidende Stellschraube?

So sind wir Menschen: Richtig nachhaltig werden wir dann, wenn die umweltschonende Alternative unseren Eigennutz steigert. Solange zum Beispiel ein Fleischersatzprodukt teurer ist und vielleicht weniger gut schmeckt als ein herkömmliches Lebensmittel, werden Hersteller nur einen kleinen Teil der Bevölkerung erreichen.

Den erwünschten Wandel können Unternehmen allein nicht herbeiführen, oder?

Nein, genauso wenig wie die Konsumentinnen und Konsumenten. Wir können von ihnen nicht verlangen, dass sie ihre Kaufentscheide nur aus einem schlechten Gewissen heraus treffen. Das wäre nicht nachhaltig. Deshalb sehe ich auch die Politik in der Pflicht. Wenn sie nicht dafür sorgt, dass das Gute auch etwas günstiger ist, dann wird es sich nicht durchsetzen. MM

Bild: Frank Brüderli | 17.4.2023 | 21 MIGROS

Sommer im Mittelmeer

Grossartige Sommer-Kreuzfahrt mit der Costa Fortuna!

Mit eigener Schweizer Reiseleitung!

Cruise s

15 Reisetage inkl. Vollpension an Bord ab Fr.

Reise 1, Innenkabine Classic, bei 2 Pers. CRUISEHIT 405

Hammer-Preise! 15 Tage reisen –10 Tage bezahlen!

Rhodos

Barcelona Palma de Mallorca

Civitavecchia/Rom

Messina (Sizilien)

Argostoli (Kefalonia) Mykonos

Rhodos Thira (Santorini)

Heraklion (Kreta)

Unsere Traumroute führt über Rom und Sizilien zu den schönsten griechischen Inselperlen. Ob Kreta, Rhodos, Mykonos, Santorini oder Kefalonia – jede Insel hat ihren eigenen Charme und wird Sie begeistern! Wir verbringen herrliche Sommertage an Deck und lassen es uns so richtig gut gehen, bevor wir zum Abschluss durchs westliche Mittelmeer gleiten und mit Mallorca, Barcelona und Marseille drei weitere Höhepunkte erleben – traumhaft!

Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich jetzt die begehrten Plätze für diese grossartige Sommer-Kreuzfahrt zum Aktionspreis!

Ihr tolles Reiseprogramm

1. Tag, Samstag – Schweiz – Savona

Am frühen Morgen Abfahrt mit dem Extrabus von Ihrem gewählten Abfahrtsort nach Savona. Einschiffung, und gegen Abend sticht die Costa Fortuna in See.

2. Tag, Sonntag – Rom-Civitavecchia

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rom zählen das Kolosseum und natürlich der Petersdom mit der Kuppel von Michelangelo.

3. Tag, Montag – Messina/Sizilien

Heute entdecken wir die landschaftlichen Schönheiten der grössten Mittelmeerinsel. Ein fakultativer Ausflug führt uns durch die charakteristischen kleinen Örtchen der Küste nach Taormina, einem der Juwelen Siziliens.

4. Tag, Dienstag – Auf See

5. Tag, Mittwoch – Heraklion/Kreta

Grandiose Landschaften, verträumte Buchten und kleine Dörfer prägen das Bild der Insel. Flanieren Sie an der malerischen Hafenpromenade und verweilen Sie in einer der vielen typischen Tavernen.

6. Tag, Donnerstag – Rhodos Rhodos gilt als Sonneninsel im Mittelmeer.

Entdecken Sie die schöne Altstadt mit ihren vielen verwinkelten Gassen oder besuchen Sie Lindos mit seiner mächtigen Akropolis.

7. Tag, Freitag – Mykonos

Bummeln Sie durch die wunderschöne Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen. Hier finden Sie unzählige Geschäfte, vom Souvenirladen bis zur trendigen Modeboutique.

8. Tag, Samstag – Thira/Santorini

Diese landschaftlich einzigartige Insel wurde durch einen Vulkanausbruch erschaffen. Ein Traum von weissen Häusern, tiefblauem Wasser und dunkler Vulkanerde. Geniessen Sie in einem der zahlreichen Cafés den atemberaubenden Ausblick aufs Meer und die umliegenden Inseln.

9. Tag, Sonntag – Argostolion/Kefalonia

Die grösste der Ionischen Inseln ist ein abwechslungsreiches Naturparadies und gilt noch heute als echter Geheimtipp.

10.+11. Tag, Montag/Dienstag – Auf See

12. Tag, Mittwoch – Palma de Mallorca Spazieren Sie durch die geschichtsträchtige Altstadt und bewundern Sie die weltbekannte Kathedrale, den Almudaina-Palast und die Plaza Mayor.

13. Tag, Donnerstag – Barcelona

Besuchen Sie einen der zahlreichen Märkte oder schlendern Sie in der Fussgängerzone Las Ramblas mit ihren unzähligen Geschäften und Strassencafés.

14. Tag, Freitag – Marseille Spüren Sie das orientalische Flair von Marseille im Souk, dem alten Marktviertel. Oder spazieren Sie am alten Hafen mit seinen bunten Fischerbooten entlang.

15. Tag, Samstag – Savona – Schweiz Ausschiffung und Rückfahrt mit dem Extrabus in die Schweiz, wo Sie am späten Abend ankommen.

Die Costa Fortuna Tolles Erstklass-Schiff mit 1358 äusserst geschmackvoll eingerichteten Kabinen mit allem Komfort – 4 verschiedene Restaurants & diverse Bars – 4 Schwimmbäder – grosser Wellness-, Spa- und Fitnessbereich und vieles mehr!

Noch mehr sparenbis 100% REKA-Checks!

Leistungen - Alles schon dabei!

✓ Fahrt im Extrabus vom gewählten Einsteigeort nach Savona und zurück

✓ Kreuzfahrt gemäss Programm

✓ 14 Übernachtungen in der gewählten Kabinenkategorie auf der Costa Fortuna inkl. Vollpension an Bord

✓ Teilnahme an den Bordaktivitäten

✓ Trinkgelder an Bord im Wert von Fr. 168.-

✓ Hafen- und Sicherheitstaxen

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Beliebte Sommerdaten

Reise 1: 24.06.2023 bis 08.07.2023

Reise 2: 19.08.2023 bis 02.09.2023

Unsere Aktionspreise für Sie

Alle Preise pro Person in CHF Costa Fortuna 15 Tage ab Schweiz Kabinenkategorie bei 2 Personen Innen, Classic 1329.Innen, Premium 1479.-

Aussen, Premium 1799.-

Balkon, Classic 1969.Balkon, Premium 2139.-

+ Saisonzuschlag 19.08.23: Fr. 199.- p.P. Zuschläge für Alleinreisende auf Anfrage

Getränkepaket: Buchen Sie das Getränkepaket «My drinks» zum Preis von nur Fr. 35.pro Person und Nacht gleich mit!

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Sargans, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zürich

Einfaches Reisen: Schweizer Bürger benötigen eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass.

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

Getränke an Bord, fakultative Landausflüge

Buchungsgebühr: Fr. 24.- pro Person (entfällt bei Online-Buchung)

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

MAX

Mykonos Santorini Costa Fortuna
Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch 156
Marseille Savona Mittelmeer
1329.-
NEU!

Letzte Gelegenheit Jetzt ab 349.–/Mt.

Der California 6.1 ist das Allroundtalent schlechthin. Als echtes Abenteuerund Freizeitmobil ist er vom Kurztrip in die Berge über die gemütlichen Ferien am Wasser bis zum Grosseinkauf am Wochenende Ihr zuverlässiger Begleiter und flexibles Platzwunder. Sichern Sie sich jetzt einen der letzten California 6.1 Beach.

VW California 6.1 Beach Liberty Spirit 2.0 TDI, 150 PS, 6-Gang manuell, 7,4 l/100 km, 194 g CO₂/km, Kat. E, Barzahlungspreis CHF 58’130.–, Sonderzahlung 22%: CHF 12’788.60. Leasingrate: CHF 349.–/Mt.. Abgebildet: 7,4 l/100 km, 195 g CO₂/km, Kat. E, Alufelgen Devonport 7J×17, Markise schwarz, Barzahlungspreis CHF 60’070.–, Sonderzahlung 22%: CHF 13’215.40. Leasingrate: CHF 369.–/Mt.. Effektiver Jahreszins Leasing: 3.97%, Laufzeit: 48 Monate (10’000 km/Jahr), exkl. obligatorischer Vollkaskoversicherung. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt. Aktion gültig bis zum 31.5.2023 für alle durch die AMAG Import AG importierten Fahrzeuge, nur bei teilnehmenden Partnern. Finanzierung über die AMAG Leasing AG. Unverbindliche Preisempfehlung des Importeurs AMAG Import AG. Bestellbar solange Vorrat.

volkswagen-nutzfahrzeuge.ch

Warum riecht es jetzt so gut?

Der typische Frühlingsduft kommt nicht etwa von den Fliederblüten und Maiglöckchen, sondern von der Substanz Geosmin. Der Stoff wird von Mikroorganismen im Boden produziert und entsteht, wenn sich die Erde im Frühjahr erwärmt und Geruchsmoleküle freigibt. Geosmin riecht modrig bis muffig. Menschen verbinden den Duft mit Frühling.

Beginnt der Frühling immer früher?

Tatsächlich beginnt er immer früher – und dauert wegen des Klimawandels länger. «In den vergangenen zehn Jahren hat der Frühling oft um vier bis acht Tage früher begonnen als im Schnitt der letzten 30 Jahre», erklärt Biologin Esther Meduna von Phaenonet. So blüht die Hasel drei bis vier Wochen früher als noch in den 1960er­Jahren.

Wovon hängt es ab, wann Pflanzen im Frühling austreiben?

«Die Pflanzen in unserer Klimazone spielen jeden Frühling Lotto: Aufgrund der Temperaturen und der Tageslänge entscheiden sie, ob sie austreiben», erklärt Biologe Eric Wyss von Phaenonet. Wenn sie zu früh sind, riskieren sie Frostschäden, sind sie aber zu spät dran, werden ihnen Wasser, Licht und Nährstoffe von anderen Pflanzen weggenommen. «Wie viel Risiko Pflanzen eingehen, hängt von ihrer Fähigkeit ab, sich von einem Frost zu erholen», führt Wyss aus. Kurz: Je frostresistenter, desto risikofreudiger.

Woher weiss die Pflanze, wann sie austreiben soll?

Überall spriesst es, und erste Blüten verbreiten ihren Duft. Doch wie «entscheiden» Pflanzen, wann es Zeit für Frühling ist? Und was riecht da überhaupt? Die wichtigsten Antworten.

Wie viele Blätter hat ein Baum?

Europäische Laubbäume tragen durchschnittlich 30 000 Blätter. Viele Sorten treiben aber viel mehr aus, Apfel-und Süsskirschenbäume etwa rund 100 000 Blätter. Richtig viel schafft eine ausgewachsene Rotbuche mit 25 bis 30 Metern Höhe: Sie trägt gleich bis zu 800 000 Blätter.

24 | 17.4.2023 | FRÜHLING
Text: Barbara Scherer

Kann man junge Blätter essen?

Im Frühling sind die jungen Blätter von vielen Pflanzen tatsächlich essbar und schmackhaft – später im Jahr aber nicht für den Verzehr geeignet. «Die jungen Linden­ und Buchenblätter können roh gegessen werden, auch frische Löwenzahnblätter», führt Esther Meduna aus. Diese Blätter seien früher wegen des hohen Vitamin­C­Gehalts sehr geschätzt worden und überbrückten die Zeit zwischen dem letzten Lagergemüse und den ersten Ernten im Frühling.

Welche Pflanzen

leiden jetzt noch stark unter Frost?

Einheimische Pflanzen leiden nicht unter Frost, sie sind entweder daran angepasst oder nehmen das Risiko in Kauf. «Salopp gesagt: Dem Apfelbaum ist es egal, wenn er in einem Jahr mal keine Äpfel hat», sagt Eric Wyss. Aus Sicht des Obstbauern oder der Gemüsegärtnerin kann der Frost aber den Ausfall der Ernte bedeuten. Anders ist es bei nicht einheimischen Gartenpflanzen wie Oleander oder Feigenbaum: «Sie müssen vor starkem Frost geschützt werden, weil sie nicht angepasst sind», so Wyss.

Warum haben die Blumen unterschiedliche Farben?

Die wichtigste Funktion der bunten Blütenblätter liegt darin, dass die Pflanzen mit auffallenden Farben Insekten anlocken. Sie brauchen die Tierchen zur Befruchtung, also um ihre Pollen zur nächsten Pflanze zu transportieren. Und weil sich die Blüten deutlich von den grünen Blättern abheben müssen, gibt es so gut wie keine grünen Blütenblätter. Im Lauf der Zeit haben sich einige Pflanzen auch auf bestimmte Bestäuber spezialisiert: So nehmen Bienen Blautöne besser wahr als rote Farben.

Können Pflanzen die Bewegung von Blatt und Blüte steuern?

Vor welchen Blüten sollten sich Allergiker hüten?

Sogenannte Traubenkräuter, auch AmbrosiaPflanzen genannt, können schwere Heuschnupfenartige Symptome auslösen. Eine Blüte kann bis zu einer Milliarde Pollen enthalten. Bis zu zehn Prozent der Bevölkerung reagieren auf die Pollen. Das Problem: Die Pflanzen blühen bis weit in den Herbst hinein.

Ja, einige Pflanzen schliessen die Blüten zu gewissen Zeiten: Tulpen klappen ihre Blüten über Nacht zu, die Ringelblume macht selbiges bereits gegen 14 Uhr. Darauf basierend hat der schwedische Naturforscher Carl von Linné bereits im 18. Jahrhundert die sogenannte Blumenuhr entworfen. «Nur wenige Pflanzen bewegen ihre Blätter, der Weissklee beispielsweise klappt seine in der Nacht zu und die Mimose bei einer Berührung», sagt Biologin Esther Meduna. Generell richten Pflanzen ihre Blätter dem Licht der Sonne entgegen.

Bild: Getty Images | 17.4.2023 | 25 FRÜHLING

So kriegst du den Backofen sauber

Fettspritzer, Pizzabrösmeli, Käsekrusten: Dein Ofen wird bei regem Einsatz mit allerhand Speiseresten konfrontiert. Falls er sich nicht selbst reinigen kann, helfen folgende Pflegetipps.

Text: Yvette Hettinger

Den Backofen selbst arbeiten lassen

Viele neuere Backöfen verfügen über eine Pyrolysefunktion und sind quasi selbstreinigend. Das heisst, dass man das Gerät für eine bis zwei Stunden auf ungefähr 500 Grad heizt. Danach wischt man die verbrannten Reste mit einem feuchten Tuch weg. Allerdings muss dabei alles Zubehör entfernt und separat gereinigt werden. Wenn dir der Stromverbrauch von bis zu 4 Kilowattstunden gegen den Strich geht oder dein Ofen keine Pyrolysefunktion hat, putzt du ihn von Hand, und zwar so:

Sei total in shape

Mit Schwamm und Spülmittel

Ist dein Backofen nur leicht verschmutzt, kannst du ihn mit einem weichen Lappen oder Schwamm sowie Spülmittel und Wasser auswischen.

Greif zu Backpulver

Hat sich schon Schmutz eingebrannt? Dann solltest du aus Backpulver und Wasser respektive Essig eine dicke Paste anfertigen, diese im Ofen auftragen und 30 bis 60 Minuten einwirken lassen. Danach kannst du die Paste abwischen.

Auf Dampf setzen

Fülle ein feuerfestes Gefäss mit Wasser und stelle es bei 100 Grad ungefähr für eine halbe Stunde in den Ofen. Durch den Dampf löst sich Schmutz, der danach leichter entfernt werden kann.

Erfahre mehr über unsere Protein Riegel!

20x CUMULUS

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten vom 11.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat.

20x

2.95 Chiefs® Core Bars Enthalten 13 g Protein und keinen zugesetzten Zucker. Erhältlich in den Sorten Peanut Butter und Vanilla Cheesecake.

8.95 Chiefs® Protein Bars Trio Enthalten 20 g Protein und keinen zugesetzten Zucker. Erhältlich in den Sorten Salty Caramel und Crispy Cookie.

Neu
CUMULUS MULUS
Neu
26 | 17.4.2023 | Anzeige HAUSHALT

Backofenreiniger brauchen

Du kannst das Ofeninnere auch ganz einfach mit handelsüblichem Backofenreiniger putzen. Spraye dazu den Ofen ein. Für den Rest solltest du dich an die Gebrauchsanweisung halten.

Schienen, Blech und Rost reinigen

Klinke die seitlichen Schienen aus, dann kannst du sie bequem im Schüttstein reinigen. Blech und Rost – oft mit eingebrannten Speiserückständen bedeckt – legst du am besten in die Bade- oder Duschwanne, füllst diese mit warmem Wasser und gibst zwei Geschirrspülertabs hinzu. Nach zwei Stunden abspülen.

Anzeige

Lampe putzen

Die reinigst du am besten mit Spülmittel und Schwamm, bei starker Verschmutzung mit Glasreiniger.

So reinigst du die Tür

Bei den meisten Backöfen lässt sich die Tür ausklinken. Dazu öffnest du sie in einem 45-Grad-Winkel und ziehst sie vorsichtig heraus. Nun kannst du alle Brösmeli und Käsekrümel, die sich im Zwischenraum angesammelt haben, bequem wegwischen. Manche Ofentüren lassen sich noch mal in einzelne Scheiben zerlegen, die man separat putzen kann

Vorsicht, immer ganz sanft!

Verwende für alle Teile nur weiche Lappen und Schwämme, die nicht scheuern – sie sind mit «nicht kratzend» bezeichnet. Auch abrasive Mittel oder scheuernde Materialien wie Stahlwolle sollten nicht für den Backofen benutzt werden. Der Grund: Viele Öfen haben eine empfindliche Beschichtung. Bekommt diese Kratzer, bleibt dort Schmutz hängen, der Ofen wird unhygienisch.

Wenn du das Bratgut –etwa ein Poulet – in einen Beutel oder in ein hohes Gefäss gibst, vermeidest du eine Menge Spritzer. Wenn du den abgekühlten Ofen nach jedem Gebrauch feucht auswischst, sollte er eigentlich nie starken Schmutz ansetzen.

MEHR

Jetzt Newsletter abonnieren

20% Rabatt auf das gesamte Sortiment* mit dem Code 1832

«Danke sagen» mit einem Geschenk, das von Herzen kommt.

migros.ch/photo
*Gültig bis 7.5.2023 für das gesamte Fotoservice-Sortiment. Nur einmal pro E-Mail-Adresse einlösbar. Nicht kumulierbar. TIPPS?
Und so wird dein Ofen gar nicht erst dreckig
| 17.4.2023 | 27
Bild: Getty Images
HAUSHALT

Der syrische Schriftsteller

Khaled Khalifa ist auf Einladung des Literaturhauses ein halbes Jahr zu Gast in Zürich. Hier kann er in Ruhe sein aktuelles Buch beenden – mit funktionierender Heizung und ohne Stromausfälle.

Aufgezeichnet von: Ralf Kaminski

Bilder: Maurice Haas

Ich habe aber auch ein wenig Heimweh

Die Lage in Syrien ist sehr schlecht. Vor dem Krieg gab es eine Mittelschicht, aber die ist nahezu völlig verschwunden. Rund 90 Prozent aller Menschen leben in Armut und müssen jeden Tag schauen, wie sie sich und ihre Familien irgendwie durchbringen. Mir geht es da vergleichsweise gut, ich wohne in meinem eigenen Haus in Damaskus und brauche nicht viel zum Leben, weil ich weder Frau noch Kinder habe. Aber im Winter ist es dennoch schwierig: Die Heizung funktioniert nicht, und der Strom fällt dauernd aus.

Deshalb habe ich mich auch entschieden, das Angebot des Literaturhauses Zürich anzunehmen, in der kalten Jahreszeit ihr «Writer in Residence» zu werden. Ich bekam es wohl, weil ich vergangenen Herbst einen Auftritt in Zürich hatte. Nun bin ich seit Anfang Januar hier und beende mein aktuelles Buch, eine Geschichte über vier Freunde in

den 80er- und 90er-Jahren in Syrien, eine Zeit grosser Umbrüche. Damals ging es los mit den Schwierigkeiten im Land. Gegen Ende Jahr sollte es publikationsbereit sein.

Das Leben in Syrien und der Schweiz ist so unterschiedlich, dass man es gar nicht wirklich vergleichen kann. Es ist alles sehr komfortabel hier. Den Menschen geht es gut, und mir gegenüber sind alle unglaublich freundlich und hilfsbereit. Ich wohne in Zürich beim Römerhof, verbringe aber viel Zeit im Lesesaal des Literaturhauses.

Dort arbeite ich täglich rund sechs Stunden konzentriert an meinem Buch, nur sonntags mache ich frei oder beschäftige mich mit meiner anderen Leidenschaft, der Malerei. Zudem koche ich fast täglich für mich und ab und zu auch für Gäste.

Zürich habe ich inzwischen ausgiebig erkundet, ich mag die Stadt – auch, weil man schnell draussen in der Natur ist. Im Vergleich zu anderen grossen europäischen Städten scheint mir Zürich weniger international, ich höre kaum Englisch, wenn ich unterwegs bin. In Syrien gehe ich gerne im Meer schwimmen, Richtung Frühling möchte ich dann auch mal in

28 | 17.4.2023 | LITERATUR
Bilder: Maurice Haas/13Photo

den Zürichsee, im Moment ist es mir dafür zu kalt. Syrische Freunde, die hier leben, haben mir ausserdem angeboten, ein paar Tage zum Wandern in die Berge zu fahren.

Trotz der schwierigen Situation in Syrien habe ich aber auch ein wenig Heimweh – ich war erst ein Mal länger weg als diesmal, acht Monate in den USA. Ich vermisse die Menschen, meine Freunde, meine weitverzweigte Familie. Deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, Syrien definitiv zu verlassen, so wie das sechs bis sieben Millionen Men­

schen in den vergangenen Jahren getan haben. Oft waren es junge Leute, die besten und klügsten des Landes, was es natürlich noch schwieriger macht, die Dinge wieder zum Besseren zu wenden. Trotzdem habe ich Hoffnung für die Zukunft Syriens. Es kann wieder besser werden, auch wenn der Weg dahin derzeit unklar scheint.

Da Europa derzeit durch den Krieg in der Ukraine absorbiert ist, sind wir noch mehr auf uns allein gestellt als ohnehin schon. Ich bin aber froh, dass der Westen so klar und vereint auf diesen Angriff reagiert. Wir haben in Syrien erlebt, wie ein Land durch Krieg zerstört wird. Ich fürchte,

Syrischer Starautor

Khaled Khalifa (59) hat zahlreiche Drehbücher und Romane verfasst, die in Syrien inzwischen alle verboten sind. Er ist noch bis Ende Juni «Writer in Residence» des Zürcher Literaturhauses und der Stiftung PWG. Beim RowohltVerlag erschienen sind die Romane «Der Tod ist ein mühsames Geschäft», «Keine Messer in den Küchen dieser Stadt» und «Keiner betete an ihren Gräbern». Khalifa ist lebenslanger Single, hat aber neun Geschwister und somit eine riesige Familie, die über die halbe Welt verstreut ist. Er lebt in der syrischen Hauptstadt Damaskus.

Khaled Khalifa im Gespräch: am 20. April um 19.30 Uhr im Literaturhaus Zürich; Infos und Tickets: literaturhaus.ch/programm Khalifas Romane gibts auch bei exlibris.ch

den Menschen in der Ukraine steht genau das Gleiche bevor. Dass Europa die Flüchtlinge von dort grosszügig in Empfang genommen hat, freut mich sehr. Ich finde es auch nachvollziehbar, dass man ihnen gegenüber offener ist als gegenüber Geflüchteten aus Syrien oder anderen Ländern des Nahen Ostens. Auch wenn ich es bedauere, dass einzelne Gruppen hier Ängste vor der muslimischen Welt schüren, um daraus politischen Profit zu schlagen.

Zwar sind meine Bücher in Syrien verboten, sie werden aber trotzdem gelesen. Entweder bringen die Leute sie über den Libanon ins Land, wo sie frei verfügbar sind, oder laden sie online herunter. Für mich selbst mache ich mir dennoch keine Sorgen, ich halte mich aus der Politik heraus. Hätte ich Angst, würde ich Syrien verlassen. Aber ich kenne andere, die jahrelang wegen politischer Meinungsäusserungen im Gefängnis sassen und Schlimmes durchgemacht haben. Auch sind Freunde und Familienmitglieder im Krieg umgekommen. Und Anfang Februar habe ich eine Schwester beim grossen Erdbeben im Nordwesten des Landes verloren.

Trotz all des Leids und all der Schwierigkeiten freue ich mich, nach meiner Zeit hier wieder nach Damaskus zurückzukehren. Es ist mein Land und mein Zuhause – nichts wird das je ersetzen können.

| 17.4.2023 | 29 LITERATUR

in

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat.

Mega-Deal

Heinz makes it better.

20%

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat.

Scan & Win
hello
Auf alle Focuswater z.B. Active, Care, Antiox 6��50�cl PET 8.95 statt 11.95 25 % 6er-Pack
Focuswater
Aktion goodbye calories
vitamins
Tomato Ketchup 2 x 500 ml, 570 g 6.30 statt 7.90
Hot Chilli Ketchup 2 x 500 ml, 570 g 7.25 statt 9.10
Tomato Ketchup 50% weniger Zucker und Salz 2 x 500 ml, 550 g 8.40 statt 10.50
20%
20%

SOMMER AUF DEM RHEIN

7 Tage von Basel nach Amsterdam mit der Excellence Baroness. So viel Zeit nimmt sich kaum ein anderes Flussschiff für die wohl berühmteste Flussstrecke Europas durch wunderschöne Landschaften, entlang spannender Städte und einmaliger Kulturdenkmäler. Die Fahrt zurück erfolgt direkt und bequem in einem Tag mit dem Twerenbold Komfortbus.

UNSERE LEISTUNGEN

• Fahrt mit modernem Komfortklasse-Bus

• Flussreise in der gebuchten Kabinenkategorie

• Vollpension an Bord der Excellence Baroness

Höhepunkte

• Strassburg - Die schöne Hauptstadt des Elsass

• Kölsche Gastlichkeit in der Rheinmetropole Köln

• Weltstadt Amsterdam

1. Tag: Schweiz – Strassburg

Busanreise nach Basel und Einschiffung auf der Excellence Baroness. Um 15.30 Uhr Abfahrt Richtung Strassburg.

2. Tag: Strassburg – Mannheim

Zeit für Besichtigung von Strassburg mit seinem weltberühmten Münster. Bootsfahrt auf dem Flüsschen Ill*. Gegen Abend Flussfahrt nach Mannheim.

3. Tag: Mannheim – Mainz – Rüdesheim

Modern, barock, urban und grün – das ist Mannheim - Austragungsort der BUGA23 (Bundesgartenschau). Ausflug zur BUGA inkl. Teezeremonie im Chinesischen Teehaus*. Am Mittag Abfahrt nach Rüdesheim. Winzerexpress zur RheinWeinWelt* oder Weinwanderung inkl. Seilbahnfahrt zum Niederwald Denkmal.**

4. Tag: Rüdesheim – Koblenz – Andernach Koblenz – eine der ältesten und vielseitigsten Städte Deutschlands. Stadtrundgang mit Ehrenbreitstein*.

5. Tag: Andernach – Köln Flussgenuss am Vormittag und am Nachmittag Ankunft in der Rheinmetropole Köln. Geführter Rundgang* und am Schluss der Führung Degustation eines Kölschs im Brauhaus.

6. Tag: Düsseldorf – Duisburg Entdecken, Erleben und Geniessen in der Lifestyle-Metropole Düsseldorf. Ausflug zum Weltkulturerbe Essener Zeche Zollverein*. Rundgang durch die einst grösste und leistungsstärkste Steinkohlezeche der Welt*. Oder Stadtrundgang durch Düsseldorf, mit Degustation des typischen Altbiers und Fahrt auf den Rheintower**.

7. Tag: Ankunft in Amsterdam Nach dem Frühstück auf dem Schiff entdecken der schillernden Metropole Amsterdam bei einer Stadtrundfahrt. Am Nachmittag Einchecken im Hotel. Hotelübernachtung.

8. Tag: Niederlande – Schweiz Rückfahrt direkt und bequem mit dem Twerenbold Komfortbus in die Schweiz.

AN BORD ERWARTET SIE

Excellence-Restaurant · Excellence à-la-carte Restaurant · Panorama-Lounge mit Bar · Foyer mit Rezeption · Sonnendeck mit Whirlpool, Liegen, Sitzgruppen und Schattenplätze · Aussichtsterrasse am Bug · Sauna/kleiner Fitnessraum · Lift vom Mittel- zum Oberdeck · Free Wifi

DIE KABINEN 75 Aussenkabinen mit Dusche/WC, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Safe, Sat-TV, Haustelefon, Föhn, 220V.

Abfahrtsorte: 11:40 Wil , 12:00 Burgdorf , 12:05 Winterthur-Wiesendangen SBB, 12:30 Zürich Flughafen , 12:50 Aarau SBB, 13:30 Baden-Rütihof , 14:15 Arlesheim , 14:35 Basel SBB

Nicht inbegriffen: Annullationsschutz & Assistance-Vers. CHF 99

Auftragspauschale CHF 25 (entfällt bei Onlinebuchung)

KATALOG-PREIS: Gültig bei starker Nachfrage (ab 50% Belegung) und 1 Monat vor Abreise.

JETZT BUCHEN: 056 484 84 84 oder WWW.TWERENBOLD.CH

• Erfahrene Reiseleitung

• 100% CO₂-Klimakompensation

• Hotelübernachtung vor oder nach der Flussfahrt in gutem Mittelklassehotel

FREI WÄHLBAR

• Ausflugspaket mit 6 Ausflügen* 260

• Weinwanderung inkl. Seilbahn in Rüdesheim (anstelle Winzerexpress)** 55

• Stadtrundgang Düsseldorf (anstelle Zeche Zollverein)** 40

NICHT INBEGRIFFEN

• Annullationsschutz & Assistance-Vers. 99

• Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung) 25

PRO PERSON IN CHF Katalogpreis Sofortpreis

Oberdeck 2470 2220

Zuschläge

2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung:

280

& Oberdeck 1120

Kabine hinten Haupt- & Mitteldeck -100

EXCELLENCE Clubrabatt 35

IHR HOTEL

Gutes Mittelklassehotel in den Niederlanden

REISEDATEN 2023

1: 23.07.–30.07.

2: 05.08.–12.08. (umgekehrte Route)

Top-Angebot: 8 Tage ab CHF 1620

Online buchen und CHF 25 sparen. Buchungscode: sgymbar

1720
2190 1970
2-Bett-Kabine, Hauptdeck 1910
2-Bett-Kabine, Mitteldeck
2-Bett-Kabine,
Hauptdeck
Mittel-
Reduktion
Einmalige Kombination von Schiff & Bus

Rhabarberwähe

Ergibt 6 Stück, für eine Form à 20 × 27 cm

75 g Zucker

2 EL Maisstärke

2 TL Vanillepaste

200 g Magerquark

2 Eier

1 dl Vollrahm

600 g Rhabarber, gerüstet gewogen

4 EL gemahlene Mandeln

Puderzucker zum Bestäuben

Genuss mit Stiel

Höchste Zeit fürs Lieblingsfrühlingsgemüse: Rhabarber. Sein säuerlicher Geschmack harmoniert bestens mit Süssem.

Ein paar Rezepte für Zmorge, zwischendurch und Dessert.

Teig

175 g Mehl

50 g Zucker

1 Prise Salz

75 g Butter, kalt

75 ml Wasser, kalt Mehl zum Auswallen

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Butter in kleinen Stücken hinzufügen. Alles zwischen den Händen krümelig reiben. Wasser beigeben. Masse rasch zu einem Teig zusammenfügen. In einer Folie verpackt ca. 30 Minuten kühl stellen.

2. Backofen auf 200 °C Unter-/ Oberhitze vorheizen. Für den Guss Zucker und alle Zutaten bis und mit Rahm gut verrühren. Rhabarber schälen, in gleichmässig lange Stücke schneiden. Teig auf wenig Mehl etwas grösser als die Form auswallen. Teig in die Form legen. Teigboden mit einer Gabel einstechen. Mandeln darauf verteilen, Guss darübergiessen. Rhabarber auf den Guss legen. Wähe in der unteren Ofenhälfte ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

32 | 17.4.2023 | GENUSS
Texte, Rezepte, Bilder und Styling: Migusto

ErdbeerRhabarberCrumble

Erdbeer- und Rhabarberstücke werden mit Streuseln überbacken. Frisch aus dem Ofen zu cremigem Doppelrahm oder Vanilleglace schmecken sie am besten.

RhabarberVanilleKonfitüre

Dieser süsse Brotaufstrich ist im Nu gemacht: Vanille aus Schoten veredelt den Rhabarbergeschmack. Dazu brauchts nur Zitronensaft und Gelierzucker.

JoghurtGriesspudding mit Rhabarber

Ingwer verleiht diesem Rhabarberkompott eine leicht scharfe Note. So wird der Griesspudding zu einem Dessert für Erwachsene und experimentierfreudige Kinder.

Rezept auf migusto.ch

| 17.4.2023 | 33
GENUSS
Alle Rezepte auf migusto.ch

7. MAI 2023 - ZUG DEIN LAUF. DEINE DISTANZ. DEINE ZIELLINIE. LAUF MIT UNS.

WIR LAUFEN FÜR ALLE, DIE NICHT LAUFEN KÖNNEN. 100% ALLER STARTGELDER FLIESSEN IN DIE RÜCKENMARKSFORSCHUNG.

Red Bull gibts in Ihrer Migros

25% 12er-PACK

Red Bull Energy Drink oder Sugarfree, 12 x 250 ml, z.B. Energy Drink 13.50 statt 18.00

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.04.2023 bis 24.04.2023, solange Vorrat

SWITZERLAND

Woher kommt sein Name?

Vermutlich leitet sich Rhabarber vom lateinischen «rha barbarum» (oder «reu barbarum») ab, was so viel bedeutet wie «ausländische Wurzel». Tatsächlich stammt die Pflanze aus dem Himalaya und gelangte vor etwa 100 Jahren in die Schweiz.

Grün oder Rot?

Es gibt grüne und rote Rhabarbersorten, die sich geschmacklich unterscheiden. Die grünen haben einen mild­säuerlichen Geschmack. Wer es fein­süsslich mag, greift besser zu den roten. Etwas Himbeersirup oder ein paar Tiefkühlhimbeeren sorgen für noch knalligeres Rot im Dessert.

Kann man ihn roh essen?

In kleinen Mengen kann Rhabarber roh genossen werden, wie zum Beispiel als Zutat für prickelnde Drinks. Einfach Rhabarber pürieren, mit Zucker und Zitronensaft mischen. Anschliessend mit Sprudelwasser aufgiessen – fertig ist die frische Frühlingslimo.

Schälen oder nicht?

Es empfiehlt sich, Rhabarber zu schälen. Denn die Schale enthält mehr Oxalsäure als der Rest des Stängels. Wie es am besten geht, verrät das Video auf www.migmag.ch/rhabarber.

Jetzt gibts Süss-Saures

Infos und Tipps für kulinarische Höhenflüge mit Rhabarber.

Text: Naomi Hirzel

Wie lange kann man ihn essen?

Als eines der ersten Frühlingsgemüse hat Rhabarber in der Schweiz ab April Saison. Geerntet wird er traditionell bis zum Johannistag, dem 24 Juni, damit die Stauden genügend Ruhezeit bis zur nächsten Saison haben.

Was ist Oxalsäure?

Rhabarber enthält Oxalsäure, die in grösseren Mengen giftig wirkt. Aber Kochen verringert den Gehalt. Und verzehrt man Rhabarber mit kalziumhaltigen Lebensmitteln wie Joghurt, bindet die Kombination die Aufnahme der Säure.

Wie lagern?

Beim Kauf gilt es, darauf zu achten, dass die Stangen glänzend, frisch und knackig sind. Eingewickelt in feuchtes Geschirrtuch, ist Rhabarber im Kühlschrank bis zu vier Tagen haltbar.

Kann man Rhabarber einfrieren?

Wer ihn auch noch nach der Saison geniessen möchte, kann ihn einfrieren: einfach die Stangen waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, diese dann auf einem Blech verteilen und einfrieren. Sobald die Stücke gefroren sind, in einem Gefrierbeutel luftdicht verpacken – so bleibt Rhabarber bis zu einem Jahr haltbar. Zum gegebenen Zeitpunkt verarbeitet man ihn tiefgekühlt; es ist nicht notwendig, ihn zuvor aufzutauen.

Bild: Getty Images | 17.4.2023 | 35 GENUSS

Geführte Wander& Erlebnisferien

GEMEINSAM FERIEN ERLEBEN –ZUSAMMEN AKTIV SEIN

Erkunden Sie das abwechslungsreiche Wanderparadies Davos auf unseren begleiteten Touren in vier verschiedenen Stärkeklassen und geniessen Sie Natur und Erlebnis mit Gleichgesinnten. Unsere Gästebetreuer freuen sich auf Sie und organisieren Ihnen einen unvergesslichen Ferienaufenthalt. Es erwarten Sie täglich geführte Wanderungen, spannende Ausflüge, Sportkurse, wohltuende Wellnessbehandlungen und ein stimmungsvolles Abendprogramm mit Musik, Tanz, Jassen, Diavorträgen u.v.m. Und nebenbei auch noch viele neue Ferienbekanntschaften!

25% Rabatt für Alleinreisende auf den Doppelzimmerpreis

BEISPIEL EINES AKTIVEN FERIENTAGES IN DAVOS

07.30 – 08.15

Wassergymnastik

10.00 – 15.00

Wanderung in 4 Stärkeklassen

• Anspruchsvoll ca. 4-5 h

• Mittelschwer ca. 3-4 h

• Leicht ca. 2-3 h

• Gemütlich ca. 1,5-2 h

17.00 – 18.00

Wellness, Gymnastik oder Jassturnier

20.30 – 22.00

Abendunterhaltung wie Lotto, Film, Tanz, Musik, Gesang und Spiele

7 Nächte

03.06. - 15.07.2023

05.08. - 30.09.2023

Buchung mit Stichwort «MIGROS»

INBEGRIFFENE LEISTUNGEN

• 7 Übernachtungen

• Reichhaltiges Frühstücksbuffet

• Täglich 4-Gang-Wahlmenü am Abend

• Schweizer Abend mit regionalen Spezialitäten und Live-Örgelimusik

• Vielseitiges Aktivitätenprogramm mit unseren Gästebetreuern

• Täglich geführte Wanderungen in 4 Stärkeklassen (1 - 5 Std.)

• Inkl. Bergbahnen Davos/Klosters bei geführten Wanderungen

• Benützung der Wellness Oase

• Gemütlicher Abschlussabend

Angebot je nach Vefügbarkeit

Tanzferien in Davos

04.06. - 09.06.2023

16.07. - 23.07.2023

01.10. - 06.10.2023

08.10. - 15.10.2023

Täglich Tanzunterricht & Halbpension Buchung mit Stichwort «MIGROS» Angebot je nach Vefügbarkeit

Sunstar Hotel Davos • 081 836 12 12 • davos@sunstar.ch • davos.sunstar.ch

VITAMINSCHUB FÜR EINEN FRANKEN

Bunter Karottensalat mit Kichererbsen

Zutaten für 4 Personen

500 g farbige Karotten Salz

4 EL Zitronensaft

4 EL Olivenöl

4 EL Tahini

2 EL Wasser

Pfeffer

1 Glas Kichererbsen à 220 g

1 TL orientalische Gewürzmischung

Kresse oder Sprossen zum Servieren

Zubereitung

1. Karotten längs in 1 mm dünne, lange Streifen hobeln oder mit dem Sparschäler abschälen. Salzen und mischen. Die Hälfte des Zitronensafts mit der Hälfte des Öls zu einem Dressing mischen. Tahini, restlichen Zitronensaft und Wasser zu einer Creme verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Kichererbsen abgiessen, abspülen und abtropfen lassen. Mit restlichem Öl und Gewürz mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. In den kalten Ofen schieben und bei 200 °C Umluft und 25–30 Minuten knusprig backen. Einmal umrühren.

3. Karotten mit dem Dressing mischen. Mit Tahinicreme und noch warmen Kichererbsen anrichten. Kresse darüberstreuen.

In der Migros gibt es jetzt wieder Gemüse und Früchte für nur einen Franken. Vom 18. bis 24. April sind 500 Gramm Bio-Zitronen im Netz, 1 Kilo Karotten im Beutel oder ein Granatapfel erhältlich. Wer Lust auf die bunten Muntermacher hat, findet passende Rezepte und Infos auf migusto.ch/vitaminfranken

Dieses Angebot gilt vom 18. bis 24. April Weitere VitaminfrankenAktionen gibts jede Woche bis 8. Mai

Bio Zitronen, 1 Netz, 500 g Fr. 1.– Karotten, 1 Beutel, 1 kg Fr. 1.–
Bild: Migusto | 17.4.2023 | 37 SORTIMENT

Gibts einen Muni für die Königin?

Diese Woche steigen die Schwingerinnen wieder ins Sägemehl. Acht überraschende Fakten zum Saisonauftakt.

Text: Jörg Marquardt

Seit wann schwingen

Frauen?

Offiziell seit dem 17 August 1980

An diesem Tag fand in Aeschi bei Spiez BE der erste «Damenschwinget» statt – der Auftakt für regelmässige Frauenschwingfeste 1989 wurde die erste offizielle «Schwingkönigin» gekürt und 1992 der Eidgenössische Frauenschwingverband (EFSV) gegründet.

Anzeige

Wie viele Frauen schwingen überhaupt?

Es gibt heute fünf offizielle Frauenschwingklubs in der Schweiz, dazu kommen private Trainingsgemeinschaften. «Die Zahl der aktiven Schwingerinnen liegt bei knapp 200, davon sind zwei Drittel Jugendliche», sagt EFSV-Sprecherin Natalie Siffert. Bei den Männern gibt es zirka 6000 aktive Schwinger.

Haben Frauen ein eigenes Reglement?

Beim Zweikampf gelten dieselben Regeln. Der grösste Unterschied besteht darin, dass die Frauen jedes Jahr eine Schwingkönigin krönen, die Männer dagegen nur alle drei Jahre einen König. Zudem war für die Schwingerinnen bisher die Leistung über die ganze Saison massgebend. Ab diesem Jahr wird die Siegerin des Schlussfests zur Königin gekrönt.

Gibt es spezielle Frauen-Outfits?

Nein. Frauen und Männer tragen die gleichen Zwilchhosen, an denen sie sich im Wettkampf festhalten.

Sind lange Haare und Fingernägel erlaubt?

Grundsätzlich ja. Aber seit 2020 müssen die Haare gemäss einer EFSV-Weisung zusammengebunden werden. Lange Fingernägel sind erlaubt, aber nicht ratsam.

Die leckerste Zugabe seit langem.

* Nur solange der Vorrat reicht. Passender Weber Crafted Pizzastein (Art.-Nr.: 7681 oder Art.-Nr. 8861, je nach Grillmodell). Gilt für den Kauf eines Weber Genesis Gasgrills (Genesis E-325s), Weber Spirit Gasgrills (Spirit E/-215, EP-335 Premium GBS, EPX325s, E-330 Classic GBS, Spirit II E-210/-310), im Aktionszeitraum 04.03.–23.04.2023 und Erstellen der Weber-ID auf weber.com bis zum 21.05.2023. Jeder Kassenzettel berechtigt nur zur einmaligen Teilnahme an der Frühlingsstart-Aktion.

Erhältlich bei:

WEBER CONNECT SEAR ZONE SEAR ZONE SEITENKOCHER SPIRIT EPX-325S GBS* 7535.767 STATT 1290.00 NUR 1032.00 SPIRIT EP-335 PREMIUM GBS* 7535.688 STATT 1199.00 NUR 959.20 + + im Wert von CHF 89.90 im Wert von CHF 89.90 WEBER TRAVELER 7535.768 STATT 599.00 NUR 479.20
Hol dir deinen Lieblingsitaliener nach Hause – der passende Weber Pizzastein macht es möglich! 04.03.–23.04. Pizzastein sichern beim Kauf eines ausgewählten Weber Gas- oder Pelletgrills* Mehr Infos * *
38 | 17.4.2023 |
SCHWINGEN

Knapp 200 aktive Schwingerinnen gibt es heute –zwei von ihnen messen sich hier am Schwingfest in Rothenburg LU.

Anzeige

Bekommt die Schwingkönigin auch einen Muni geschenkt?

Nein, höchstens ein Fohlen oder Kalb. Ein Zuchtstier kann bis zu 50 000 Franken kosten – so viel Preisgeld liegt beim Frauenschwingen bisher nicht drin. Zum Vergleich: Am Eidgenössischen Frauen­ und Meitlischwinget 2022 in Uezwil AG erreichte der Gabentempel mit Sachpreisen und Ehrengaben 25 000 Franken. Am ESAF 2022 in Pratteln BL durften sich die Männer dagegen über einen Gabentempel im Wert von über einer Million Franken freuen.

Getreide in seiner schönsten Form.

Gibt es am Frauenschwingfest «Ehrenherren»?

Ja, aber sie haben nicht den gleichen Stellenwert wie die zwölf Ehrendamen am ESAF: Weder durchlaufen sie ein Casting, noch ist eine spezielle Festtagstracht vorgesehen. Dafür knien die Schwingerinnen auch vor den Ehrenherren nieder – so wie die Schwinger vor den Ehrendamen. An einigen Festen übernehmen bekannte Schwinger die Krönung der drei Erstplatzierten und tragen dazu oft eine Bernische Trachtenjacke («Mutz»). Kommen die Ehrenherren aus dem EFSV oder aus dem Umfeld der Festveranstalter, ist Alltagskleidung üblich.

Welche Vorurteile und Klischees halten sich hartnäckig?

«Wir hören oft, dass der Sport für Frauen zu brutal sei», sagt Natalie Siffert. Ebenso hartnäckig halte sich das Klischee vom «zusammengedrückten Busen». Aber diese Stimmen werden seltener, die Akzeptanz fürs Frauenschwingen nimmt stetig zu – auch in der Schwingerszene. So dürfen in den meisten Schwingkellern inzwischen auch Frauen trainieren. Letztlich ist die Greiftechnik entscheidend – unabhängig vom Geschlecht.

Migros wird «Königinnenpartnerin»

Die Migros weitet ihr Engagement im Schwingsport aus: Künftig wird sie auch Mädchen und Frauen im Sägemehl unterstützen. Als Hauptsponsorin des Eidgenössischen Frauenschwingverbands (EFSV) will sie mithelfen, den Frauenschwingsport populärer zu machen. Im Zentrum des dreijährigen Engagements steht das jährliche «Eidgenössische Frauen­ und Meitlischwingfest», das die Frauenschwingsaison abschliesst. Wer dieses am 2. September 2023 in Grächen VS gewinnt, wird zur Schwingkönigin gekrönt.

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat 4.95 statt 6.60 Zweifel
25%
Graneo Multigrain Snacks Original & Mild Chili 225g
| 17.4.2023 | 39 SCHWINGEN
Bild: zVg

22.12.23 Zürich – New York

Fluganreise mit Swiss nach New York und Transfer zum Hafen. Einschiffung und Abfahrt um 17.00.

26.12.23 Basseterre (St. Kitts)

07.00 – 17.00. St. Kitts bildet zusammen mit der Insel Nevis den Inselstaat St. Kitts und Nevis. Diese Insel ist geprägt von drei vulkanischen Gebirgsketten, die sich durch die gesamte Landschaft ziehen. Der höchste Punkt ist der ruhende Vulkan Mount Liamuiga. Die Einwohner von St. Kitts nennen sich selbst Kittians.

mit der Queen Mary 2

29.12.23 Fort-de-France (Martinique)

07.00 – 17.00. Schneeweisse, von Palmen gesäumte Traumstrände und azurblaues Wasser. Martinique ist ein wahres Paradies. Geniessen Sie die karibische Wärme im europäischen Wintermonat.

Attraktives

20.12.23 Zürich – New York Fluganreise mit Swiss nach New York. Transfer in Ihr 4* Hotel am Times Square. Übernachtung.

21.12.23 New York (USA)

Tag zur freien Verfügung oder optionaler Ausflug zur Freiheitsstatue und Ellis Island (fakultativ CHF 175.- p.P./ Mindestteilnehmer 10 Personen). Der weitere Tag kann von Ihnen für Erkundungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Millionenmetropole frei gestaltet werden. Übernachtung.

22.12.23 New York (USA)

27.12.23 Bridgetown (Barbados)

09.00 – 21.00. Unternehmen Sie einen Ausflug zu der auf einer 800 Meter hohen Klippe gelegenen St. John‘s-Kirche und geniessen Sie den wunderschönen Ausblick auf die karibische Trauminsel und ihre atemberaubende Umgebung.

der Insel zählen das Grenzdenkmal, das Geschichtsmuseum in Philipsburg, der Strand Maho Beach sowie zwei Forts.

Gegen Mittag Transfer zum Hafen. Einschiffung und Abfahrt um 17.00.

28.12.23 Castries (St. Lucia)

07.00 – 18.00. Erleben Sie Karibikfeeling pur. Ein Besuch der berühmten „Marigot Bay“ lohnt sich. Mit etwas Glück entdecken Sie Wale oder Delphine, die sich vor der Küste tummeln.

04.01.24 Ankunft in Zürich (Seetage nicht erwähnt.)

fakultative Landausflüge während der Kreuzfahrt, 0.25% Prämienpauschale Schweizer Reisegarantiefonds, Auftragspauschale CHF

BAugustinergasse 17, 8001 Zürich info@cruisetour.chro
240.Ideales Reisedatum
Aktionspreise3 Inbegriffene Leistungen
22.12.2023 - 04.01.2024
Direktflüge
Class
Stadtrundfahrt
York
Kreuzfahrt
Gala-Dinner
(Gültig pro Kabine in Kategorie O2/S2) Bus ab/bis Schweiz 240.- Bus ab/bis Schweiz
Einmalige
Alle Preise p. P. in CHF bei Doppelbelegung. Einzelkabinen auf Anfrage. Bordguthaben gültig pro Kabine.
mit Swiss Zürich – New York - Zürich in Economy
in New
mit Vollpension •
12 Nächte
an Bord
Bordguthaben
pro Kabine
bis USD 470.-
Alle Transfers
Flug-/Hafentaxen Ihr Reiseprogramm 22.12.2023 - 04.01.2024 St. Lucia Innenkabine IF Aussenkabine EF Balkonkabine BZ¹ Balkonkabine BV¹ Balkonkabine BC² Balkonkabine BB² Club Balkon A2 Princess Suite P1 Queens Suite Q5 Business Aufpreis 3‘490.4‘390.4‘990.5‘190.5‘890.5‘990.6‘590.9‘290.10‘990.+2‘790.Bordguthaben 140.160.200.200.200.200.250.340.470.Bis zu USD 470.- pro Kabine Bordguthaben inklusive! Augustinergasse 17, 8001 Zürich info@cruisetour.ch Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr 044 289 81 81 14 Tage inkl. An-/Rückreise ab Fr. 4‘390.www.cruisetour.ch ¹Kabine mit Metalbalkon | ²Kabine mit Glasbalkon | ³Aktionspreise gültig bis 30.04.2022 | Nicht inbegriffen: Getränke, persönliche Ausgaben, Serviceentgelt auf Dienstleistungen an Bord, Visumgebühr für USA (ESTA, ca. CHF 60.- pro Person), Annullationskostenversicherung,
30.-
60.-
Festtagskreuzfahrt
Weihnachten & Silvester
der karibischen
Tage in New York City
pro Person (maximal CHF
pro Dossier)
unter
Sonne 3
Vorprogramm nur Fr. 490.-
30.12.23 Philipsburg (St. Maarten) 08.00 – 18.00. Die einheimische Bevölkerung von St. Maarten besteht zum grössten Teil aus Nachfahren von niederländischen Siedlern. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Martinique Basseterre 03.01.24 New York - Zürich Ankunft und Ausschiffung. Transfer zum Hafen inklusive Stadtrundfahrt. Rückflug mit Swiss nach Zürich.
Baujahr
• Renovierung
Philipsburg • Deutsche Menükarte / Tagesprogramm • 345 Meter lang / 41 Meter breit • 13 Decks • 1‘353 Kabinen • 14 Bars • 12 Restaurants • 4 Swimmingpools • 5 Whirlpools • Wellness& Spa-Bereich • Casino • Theater
Barbados Barbados 2003
2016

Heisser Tanz um die grössten Filmhits

Klar, dass die zwei zusammengehören: Johnny (Patrick Swayze) und Frances (Jennifer Grey) in «Dirty Dancing» (1987)

Die Kinowelt hat uns viele unvergessliche Klassiker und Kultfilme beschert –im folgenden Quiz kannst du dein Wissen testen.

Text: Ralf Kaminski, Monica Müller

1. Wie heisst die einzige Schweizerin, die je in einem James-Bond-Film mitspielte?

a) Liselotte Pulver

b) Ursula Andress

c) Lys Assia

2. Aus welchem Film stammt der Satz «Mein Baby gehört zu mir!»?

a) E. T.

b) Dirty Dancing

c) La Boum

3. Welcher mutige Filmabenteurer hat Angst vor Spinnen?

a) Jack Sparrow

b) Indiana Jones

c) Ron Weasley

4. In welcher französischen Kleinstadt ermittelte Louis de Funès gleich mehrmals als Polizist?

a) Saint-Tropez

b) La Rochelle

c) Cannes

5. Wer spielt Leonardo DiCaprios grosse Liebe im spektakulärsten Schiffsuntergangsdrama aller Zeiten?

a) Cate Blanchett

b) Kate Winslet

c) Kate Mara

6. Wen verkörperte der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz im deutschen Kriegsfilm «Der Untergang»?

a) Erich Honecker

b) Adolf Hitler

c) Helmut Kohl

7. In welchem Film wählt der von Keanu Reaves gespielte Held zwischen der roten und der blauen Pille?

a) Matrix

b) Latex

c) Miami Beach

8. Welcher dieser Komiker spielte im erfolgreichsten Schweizer Film aller Zeiten einen Einbürgerungsbeamten?

a) Walter Roderer

b) Ruedi Walter

c) Emil Steinberger

9. Wer verliebt sich in den Teenager Marty McFly, als dieser in «Back to the Future»

Stock
| 17.4.2023 | 41 KULTFILME
Bild: mauritius images/Alamy
Photos/FlixPix
Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat. L’aperitivo italiano Belegen, dippen oder pur geniessen Gran Pavesi Sfoglie Classiche 2 x 180 g 27% 4.00 statt 5.50 Duo-Pack Gran Pavesi Cracker Salati 560 g Gran Pavesi Sfoglie Olive 2 x 150 g 27% 4.00 statt 5.50 Duo-Pack 25% 3.25 statt 4.35 Der Schweizer Klassiker – auf dem Tisch und im Kuchen Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten vom 18.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat. caotina.ch/rezepte 7.50 statt 9.40 Caotina Choco-Crème 2 × 300 g Duo-Pack 20% 24.60 statt 30.75 Caotina Original 2 × 1 kg Duo-Pack 20% Ohne Palmöl Vegan

Die Tanzszene mit Mia (Uma Thurman) und Vincent (John Travolta) war ein Highlight des Hits von Quentin Tarantino.

Filmförderung der Migros

mit einer Zeitmaschine in die 1950er-Jahre zurückkehrt?

a) seine Mutter

b) seine Grossmutter

c) seine Lehrerin

10. In welchem Film des Kultregisseurs Quentin Tarantino schaffte John Travolta sein Comeback?

a) Kill Bill

b) Pulp Fiction

c) Django Unchained

Anzeige

11. Vor welcher Gefahr versuchen Panther Baghira und Bär Balu im «Dschungelbuch» den Menschenjungen Mogli zu schützen?

a) vor einem Wolfsrudel

b) vor den Menschen

c) vor einem Tiger

12. Wer komponierte die Musik zum WesternKlassiker «Spiel mir das Lied vom Tod»?

20% auf alle Biere

Nicht mit anderen Gutscheinen und Bons kumulierbar.

a) Hans Zimmer

b) Ennio Morricone

c) John Williams

13. Wie heisst der Planet, auf dem der «Star Wars»Held Luke Skywalker aufgewachsen ist?

a) Tatooine

b) Dagobah

c) Alderaan

Lösungen: 1b, 2b, 3c, 4a, 5b, 6b, 7a, 8c, 9a, b,10 c,11 b,12 a13

Migros und Film blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück: 1943 beteiligt sich Gründer Gottlieb Duttweiler an der Praesens Film AG, um sich für eine «ethisch hochwertige Schweizer Filmproduktion» einzusetzen. Heute fördert das Migros-Kulturprozent Story Lab neben Filmen auch Serien, Virtual Reality und gar Games.

Auch auf bestehende Aktionspreise!

Gültig am Freitag, 21. und Samstag, 22.4.2023

| 17.4.2023 | 43 KULTFILME
Bild: mauritius images/Screen Prod

Jetzt in Aktion

traditionelles Einreibemittel reichhaltig und hochwertig

33%

Axacare gibts

Duo-Pack Nivea Deo Roll-ons z.B. Nivea Men Dry Impact Roll-on, 2 x 50 ml, 4.80 statt 6.40
25%
3er-Pack Nivea Pflegeduschen z.B. Nivea Pflegedusche Creme Soft, 3 x 250 ml, 5.90 statt 8.85
Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 1.5.2023, solange Vorrat Migros
in
Ihrer
Wallwurz Gel

ENERTEA by Rivella

Entdecke jetzt ENERTEA by Rivella in den schmackhaften Sorten Guayusa und Mate. Das Getränk ist 100 % natürlich, wird in der Schweiz produziert und hat kaum Kalorien – dafür umso mehr Energie.

Energy Tea – natürlicher Koffein-Kick

ENERTEA by Rivella schenkt lang anhaltende Energie für den ganzen Tag. Wie? Das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk enthält 100 % pflanzliches Koffein von drei südamerikanischen Pflanzen und weist aufgrund dessen einen Koffeingehalt von ca. 2–3 Tassen Espresso oder einem klassischen Energydrink auf. Abgerundet wird der einmalige Geschmack durch die Schweizer Alpenkräuter. Dabei ist das schonende Herstellverfahren hervorzuheben, das Fachleute in Rothrist von Grund auf über mehrere Jahre entwickelt haben. Ihr Ziel ist es, möglichst viele wertvolle Inhaltsstoffe der Wachmacher ­Pflanzen und der Schweizer Kräuter in die Flasche zu bringen. Die kalte Extraktion erfolgt über mehrere Stunden bei niedrigen Temperaturen. Dadurch wird der Geschmack von ENERTEA by Rivella einzigartig und die Koffeinausbeute ist besonders hoch. Die zwei letzten Zutaten von nur vier sind schliesslich noch der Zitronensaft und ein Minimum an Zucker.

Guayusa

Wahrscheinlich ist dir diese Wunderpflanze aus dem Amazonasgebiet in Ecuador noch kein Begriff. Dies sollte sich aber ändern, denn Guayusa ist der starke PflanzenCousin von Mate und weist einen noch höheren Anteil an pflanzlichem Koffein auf als die bereits etablierten Mate­Blätter. Tee aus Guayusa­Blättern wird in Ecuador seit 2000 Jahren getrunken und gilt als belebendes Heilmittel. Mittlerweile ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Guayusa wissenschaftlich belegt: Die Superfood­Blätter sind reich an Theobromin, Antioxidantien,

Vitaminen, Aminosäuren und natürlich Koffein. Im Zusammenspiel mit den restlichen Wirkstoffen entfaltet der Wachmacher seinen Kick gleichmässig und konstant und sorgt für lang anhaltende Energie, geschärften Fokus und Konzentration.

Mate

Nebst der noch unbekannten, koffeinhaltigen Pflanze Guayusa gibt es ENERTEA auch mit dem bereits sehr etablierten Mate. Der bekannte, natürliche Wachmacher überzeugt durch seine herbe Note und wird nicht nur in Südamerika gerne getrunken.

PAID CONTENT
Die GuayusaBäumchen werden im Amazonasgebiet in Ecuador kultiviert. ENERTEA by Rivella, Energy Tea, Guayusa und Mate, 330 ml Fr. 2.20

Newsletter abonnieren. 15 x 150.–gewinnen!

HIER SCHLÄGT

DAS HERZ DER MIGROS

Probefahren von Elektrofahrzeugen

▪ Umweltschonende Elektromobile, bis 45 km/h

▪ Entwickelt und hergestellt in der Schweiz

▪ Auch ohne Führerschein

Domat Ems, Mittwoch, 26. April, 13 – 16 Uhr

CC Nova AG, Churerstrasse 5, 7013 Domat/Ems

Anmeldung unter 044 866 22 75

Freienstein, Mittwoch, 3. Mai, 10 – 16 Uhr

KYBURZ Switzerland AG, Shedweg 2 – 8, 8427 Freienstein

Anmeldung unter 044 866 22 75

Bitte senden Sie Gratisprospekte an

Name / Vorname:

Strasse / Nr.:

KYBURZ Switzerland AG

Shedweg 2 – 8 CH 8427 Freienstein

Migros-Engagement fördert kulturelle und gesellschaftliche Initiativen.Wir engagieren uns. Für die Gesellschaft, die wir sein können.

PLZ / Ort:

Telefon: md

Tel. 044 865 63 63 info@kyburz-switzerland.ch www.kyburz-switzerland.ch

VON ITALIEN NACH ÄGYPTEN MIT SUEZKANAL

Von Genua nach Safaga

Tauchen Sie ein in die faszinierende und farbenfrohe Welt der Orients und erfüllen Sie sich den Traum einer Suezkanaldurchquerung zum sensationellen Preis. Eine abwechslungsreiche Route vom Mittelmeer bis nach Ägypten. Höhepunkte dieser Reise sind sicherlich die Suezkanal Durchquerung, sowie der halt in Akaba mit der Möglichkeit Petra zu besuchen und der Stopp in Sharm-el Sheik mit der Möglichkeit das Katharinen-Kloster zu besuchen.

Reisedatum und Programm

08.11.2023 bis 19.11.2023

Mi 08.11.23 Am Morgen Busanreise nach Genua

Do 09.11.23 Marseille, Frankreich

Fr 10.11.23 Auf See

Sa 11.11.23 Civitavecchia/Rom, Italien

So 12.11.23 Auf See

Mo 13.11.23 Katakolon, Griechenland

Dii 14.11.23 Kreta, Griechenland

Mi 15.11.23 - Suezkanal-

Do 16.11.23 Passage

Fr 17.11.23 Akaba/Petra, Jordanien

Sa 18.11.23 Sharm-el-Sheikh, Ägypten

So 19.11.23 Safaga, Ägypten

Transfer zum Flughafen und Direktflug mit Edelweiss Air nach Zürich

An-/Rückreise schon inbegriffen

Aktionspreis

12 Reisetage inkl. Vollpension, An- und Rückreise ab nur CHF

Einmalige Aktionspreise

Preise pro Person bei 2er Belegung

Kategorie bei 2 Personen

MSC Orchestra

Eine Kreuzfahrt an Bord von MSC Orchestra ist nicht nur eine Vergnügungsreise, sondern steckt auch voller wundervoller Erlebnisse. Sie vereint Stil und Ökologie, indem sie die Wärme und den Komfort einer mediterranen Atmosphäre mit modernem Design kombiniert. Auf einer Fläche von über 22.000 m² bietet das Schiff seinen Gästen alles was das Herz begehrt.

Gleich mitbuchen (nach erfolgter Buchung nicht mehr zubuchbar) Getränkepaket Easy und Internet Paket nur CHF 410.- pro Person. (Spezialpreis nur gültig bis 28.04.2023)

Glattalstrasse 232 • 8153 Rümlang

Einfaches Reisen

Schweizer Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig sein muss, sowie ein Visum für Ägypten, das Sie an Bord für € 30,- erwerben können.

So viel ist inbegriffen: • Busanreise von Zürich Flughafen, Luzern, Bellinzona nach Genua • Fantastische Kreuzfahrt gemäss Programm • Vollpension an Bord • Show- und Unterhaltungsprogramme • Gala Dinner • Hafentaxen • Betreuung durch die deutschsprachige Bordreiseleitung der Reederei • Direktflug mit Edelweiss Air Hurghada-Zürich. Nicht inbegriffen • Fakultative Landausflüge • Getränke und persönliche Auslagen • Oblig. € 12,- Servicegebühr p.P./Nacht - Annullationskostenversicherung •Reservationsgebühr CHF 15.- pro Person.

migros-engagement.ch
sofort online oder telefonisch buchen! www.onlinetours.ch Tel. 044 552 07 07
info@onlinetours.ch
Innen IB 1099.Innen IR2 1159.Aussen OB 1299.Aussen OB2 1379.Balkon BB 1569.Balkon BR2 1699.Balkon BL2 1769.Balkon Aurea 1949.1099.-
MSC Orchestra Online Buchen und CHF 30.- sparen Katharinen-Kloster im Sinai

Zum Beispiel Bräteln

STADT, LAND, STUTZ Es gibt Freizeitbeschäftigungen, die enden mit unserer Kindheit. Und wir gehen ihnen erst wieder nach, wenn wir selber Kinder haben. Und dann erst wieder, wenn wir Grosskinder haben. Zum Beispiel Bräteln. Was habe ich als Kind Stecken im Wald gesucht und Cervelats aufgespiesst! Schlangenbrot verkohlt und Schoggibananen gelöffelt! Doch dann wird man älter und geht nicht mehr bräteln. Jedenfalls nicht richtig. Als Teenager sind wir selbstverständlich weiterhin zu den Feuerstellen im Wald geradelt (nirgendwo ist man besser vor den Blicken der Erwachsenen geschützt). Statt des Sackmessers haben wir allerdings Joints herumgereicht und gegessen haben wir nichts ausser M-Budget-Chips.

Irgendwann ist man auch dafür zu alt (Gott sei Dank) und man spaziert oder joggt ohne Rast und Ruh durch Wälder hindurch. Das alles ist mir erst vergangenen Samstag

Mir geht’s wieder besser. Mir geht’s Sandoz.

aufgefallen, als ich seit bestimmt 15 Jahren zum ersten Mal wieder bräteln war. So richtig – mit Stecken spitzen und Schlangenbrot formen und Feuer austreten und zweimal Haarewaschen am Abend. Es war toll.

Falls Sie also gerade weder ein Kind sind, noch mit Kindern im brätelfähigen Alter sehr nah verwandt sind: Gehen Sie wieder einmal bräteln! Sie wissen gar nicht mehr so richtig, wie das geht? Ganz einfach: Man nehme ein paar Freunde und stelle sicher, dass mindestens einer Erfahrung im Feuermachen hat. Man bestimme eine Brätelstelle in der Nähe und packe in seinen Rucksack Wurst (von mir aus vegi), Chips, Schlangenbrotteig, Wasser, Sackmesser, Teller, Becher. Man begebe sich zu der Brätelstelle und bringe den Feurmacher dazu, sogleich mit der Arbeit zu beginnen. Man suche einen Stecken, atme einmal tief durch und mache von da an alles genau wie damals. MM

Erkundigen Sie sich in Ihrer Medbase Apotheke nach Sandoz-Generika. Alle Medbase Apotheken finden Sie unter www.medbase-apotheken.ch Wir

beraten
Sie gerne
Lisa Stutz (29) sucht die Balance zwischen urban und ländlich. Und pickt von beidem das Beste heraus.
Anzeige KOLUMNE | 17.4.2023 | 47
Illustration: Rinah Lang
Mild und fein für Gross und Klein. Alle lieben mild. Lust auf Gelato? Joghurt-Heidelbeer jetzt neu in der MIGROS Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 1.5.2023, solange Vorrat 3.95 dieci Gelato Joghurt-Heidelbeer 120 ml Neu 20x
Emmi Luzerner gibts in Ihrer Migros

Plötzlich ist Teddy weg. Und jetzt?

Das Lieblingskuscheltier ist für Kinder oft so wichtig wie ein Familienmitglied.

Sieben Tipps, um Dramen zu vermeiden oder Krisen zu meistern.

Regeln aufstellen

Versuche, das Kind frühzeitig daran zu gewöhnen, dass sein Kuscheltier nicht ständig und überall dabei sein muss. Auf Reisen etwa gelten Ausnahmen; aber geht es auf den Spielplatz oder zum Einkaufen, bleibt der Teddy zu Hause.

Einen Doppelgänger besorgen

Manche Eltern schwören darauf, einen Doppelgänger des Lieblingskuscheltiers zu kaufen. Netter Nebeneffekt: Sie können den Zwillingsbruder des Kuscheltiers in die Waschmaschine stecken, ohne dass es zu Erklärungsnot oder Problemen kommt. Sind beide Exemplare in Gebrauch, nutzen sie sich ähnlich stark ab, und Kinder akzeptieren einen «Schichtwechsel» eher – weil beide nicht mehr neu (fremd!) duften und aussehen.

Beistand leisten

Ist der Plüschhase weg, gibt es zuerst nur eins: Trösten, trösten, trösten. Und sich Sprüche wie «Ist doch nicht schlimm, du hast ja noch so viele andere Kuscheltiere!» oder «Das kommt davon, dass du Hasi überall mitschleppst!» tunlichst verkneifen.

Aktiv werden und suchen Du hast eine Vermutung, wo der Bär abhandengekommen ist? Ist das Kuscheltier nach einem Spaziergang verschwunden: zusammen noch mal den Weg ablaufen, vielleicht eine Vermisstmeldung mit Foto an Strassenlampen anbringen. Nach (vermutetem) Verlust im ÖV schnellstmöglichst Kontakt aufnehmen. Bei den SBB lassen sich Verlustmeldungen online aufgeben. Sonst? Auf Facebook «Plüschtier vermisst» posten und hoffen, dass sich jemand meldet.

Ersatz organisieren

Bleibt das geliebte Tier verschwunden: identischen Ersatz besorgen. Ist es nicht mehr im Handel erhältlich, mit der Google­Bildersuche nach einem gebrauchten Exemplar suchen. Allerdings: «Hasi, der II.» wird vermutlich nicht gleich das Herz des

Kindes erobern – schliesslich sieht er nicht genau so schmuddelig aus und verfügt auch nicht über den vertrauten Geruch (spricht für Tipp «Doppelgänger»).

Ein anderes Tier aussuchen lassen Gerade weil ein Ersatz oft nur schwer akzeptiert wird, ist es manchmal besser, das Kind im Spielzeugladen ein ganz anderes Kuscheltier aussuchen zu lassen. Denn eine Kopie ist selten so gut wie das Original.

Gemeinsam aushalten

Erziehungsexpertin Nicola Schmidt («Erziehen ohne Schimpfen») geht einen anderen Weg. Sie hält nichts davon, dem Kind in seinem Verlustschmerz ein alternatives Kuscheltier schmackhaft zu machen. Stattdessen sollten Eltern mit dem Kind Schmerz und Trauer gemeinsam durchstehen. Der Nachwuchs soll spüren, dass er im Trauerprozess nicht allein ist. Was laut Schmidt auch hilft: Wenn sich Eltern zusammen mit dem Kind ausmalen, wo Hasi oder Teddy nun ist, wen er vielleicht jetzt tröstet und glücklich macht.

Bild: Getty Images | 17.4.2023 | 49 FAMILIE
Text: Monica Müller

Mach dir Frühling.

33%

654.50

vorher 977.–

Gartenlounge SAVANNAH

Metalluntergestell, Kunststoffgeflecht, braun meliert, inkl. Kissen, individuell zusammenstellbar: 1. Récamiere, 300.80, vorher 449.– 2. Sofa, 233.80, vorher 349.–3. Couchtisch/Hocker, inkl. Glasplatte und Kissen, 119.90, vorher 179.–7534.121

33%

1938.80

vorher 2894.–

Gartenlounge BORDEAUX

Aluminiumuntergestell, Kunststoffgeflecht halbrund, naturfarben, inkl. Kissen anthrazit mit Reisverschluss (waschbar)

1. Sofa, Armlehne beidseits, 224 x 85 x 66 cm, 602.30, vorher 899.– 2. Sofa links, 143 x 85 x 66 cm, 434.80, vorher 649.–, 3. Couchtisch inkl. Glasplatte, 90 x 90 x 44 cm, 267.30, vorher 399.–, Mittelsessel, 62 x 85 x 66 cm, 166.80, vorher 249.–4. Sessel, 100 x 85 x 66 cm, 300.80, vorher 449.–5. Couchtisch/Hocker 62 x 85 x 42 cm, 166.80, vorher 249.–7534.111

Klick-System

20%

z.B. 607.20

vorher 759.–

Gesamte Serie DETROIT

z.B. Gartentisch, Metallgestell pulverbeschichtet schwarz, Tischplatte Schweizer Thermoesche, 140 x 80 x 75 cm

7531.788

20%

z.B. 63.90

vorher 79.90

Gesamtes CAMERON Sortiment

z.B. Klappstuhl, Akazienholz geölt, Holzherkunft: Vietnam, 55 x 49 x 85 cm

7531.408

doitgarden.ch

40%

12.90

vorher 21.50

Holzfliesen Eukalyptus 30 x 30 cm

Geölt, einfache Montage, L x B: 30 x 30 cm, Pack à 6 Stk. = 0,54 m2

6011.001

20% AUFS GANZE SORTIMENT

Alle Philips hue Aussenleuchten

z.B. Philips hue Outdoor Lilly Base Unit, LED, Lichtfarbe farbwechselnd (RGB), Steuerung über App, WLAN, Fernbedienung separat erhältlich 103.– vorher 129.–6150.829

Die besten Deals der Woche.

20%

71.95

vorher 89.95

Elektro-Rasentrimmer

RT 600

Motorleistung 600 W, Schnittbreite 30 cm, Faden 1,4 mm, 3,45 kg 6307.718

20%

22.30

vorher 27.95

Rasen-Tardit

Wirkt 4–5 Monate, 5 kg Auch erhältlich: 15 kg

6582.135

20%

125.–vorher 159.–

Elektro-Vertikutierer

EV 1500

Motorleistung 1500 W, Arbeitsbreite 33 cm, Arbeitstiefe zentral 4-fach, -1,2 bis +5,0 cm, 40 l Grasfangkorb, 13,6 kg 6307.946

20%

455.–

vorher 569.–

Benzin-Rasenmäher

BMRES 51 T8

NGP T8 Einzylindermotor, Hubraum 173 cm³, Motorleistung 3,0 kW/4,08 PS bei 2800 U/Min., Schnittbreite 51 cm, zentrale Schnitthöhenverstellung 7-fach, 2,5–7,5 cm, 60 l Grasfangkorb, für Flächen bis 1600 m², 40 kg 6307.953

ab 2 Stück 33%

8.05

statt 11.95

Universalerde

Torffrei, 40 l, für Haus, Balkon und Garten ab 2 Stück, 33% günstiger 6581.084

20%

ab 7.95 vorher 9.95

Hauertkugeln

100% Langzeitdünger für Blumen in Balkonkisten, Töpfen und Trögen z.B. 40 Stück

Auch erhältlich: 90 Stück

6582.265

AUFS GANZE SORTIMENT

33%

Alle MIOGARDEN Kleingeräte

z.B. Blumenschere 12 mm

6.60 vorher 9.95

6303.399

40%

je 2.35

vorher 3.95

Geranien

Steher oder Hänger, in diversen Farben, im 10,5 cm Topf 3021.500

27%

239.–

vorher 329.–

Hochdruckreiniger

K 4 Power Control

1800 W, 130 bar Druck, 420 l/h Fördermenge, inkl. Hochdruckpistole, Vario Power Jet, Dreckfräser, 8 m Hochdruckschlauch, Adapter Gartenschlauchanschluss A3/4", Teleskopgriff, Soft Bag

6167.249

HEUTE
über 25 000 Artikeln auswählen. ONLINE SHOPPING Gratis Click & Collect Gratis Postversand ab Fr. 75.–Gratis Lieferung an rund 700 Standorte in Ihrer Nähe. Live-Videoberatung Aktionen gültig vom 17.4. bis 24.4.2023, solange Vorrat.
BESTELLT, MORGEN GELIEFERT: Aus

Die ist für Coco & Chantal.

Design-Brillen von uns für alle. In der Schweiz entworfen. Von Hand veredelt.

Erhältlich bei MiSENSO in Ihrer Migros: Altstetten – Neumarkt und Uster – Illuster.

NEU

Auf Weltreise zwischen Buchdeckeln

Im Mai wird gelesen – und zwar der Abenteuerroman «Heimatlos» von Stephan Pörtner. Beim Festival «Zürich liest ein Buch» wird auch der Austausch grossgeschrieben.

Das Schicksal von Jakob Furrer von der Halde bei Wald entscheidet sich 1876 in der legendären Schlacht am Little Big Horn in Montana. Was treibt einen einfachen Bauernbuben vom Zürcher Oberland in die unendlichen Weiten der amerikanischen Prärie? Es muss ein grosses Abenteuer dahinterstecken, aber auch viel Verlust, Angst und Einsamkeit. Der Zürcher Autor Stephan Pörtner begleitet in seinem fiktiven Roman Jakob Furrer auf dessen turbulentem Lebensweg. Er beschreibt ein Leben voller Träume und Hoffnungen, die an Klassen­ und an Landesgrenzen scheitern.

Die Geschichte, die neben den USA auch in der Stadt Zürich des 19. Jahrhunderts spielt, wurde 2023 für «Zürich liest ein Buch» ausgewählt. Unter dem Motto «Eine Stadt liest ein Buch» ist die Zürcher Bevölkerung aufgefordert, «Heimatlos» zu lesen. Das soll jedoch nicht nur im stillen Kämmerchen geschehen, auch öffentlich soll über das Buch gesprochen werden.

Auch Scheitern ist spannend Gelegenheit zur Diskussion bieten mehrere Veranstaltungen, Stadtrundgänge sowie Treffen mit dem Autor bei Lesungen in Buchhandlungen und Bibliotheken.

Stephan Pörtners Buch ist süffig geschrieben und eignet sich für die Oberstufenschülerin genauso wie für den Pensionär. Denn eines haben alle Zürcherinnen und Zürcher gemeinsam: Sie leben in einer Stadt, in der es schon im 19. Jahrhundert neben den sichtbaren auch verborgene Gesellschaftsstrukturen gab. Pörtner möchte den Lesenden denn auch etwas mitgeben: «die Erkenntnis, dass auch die Lebensgeschichten derjenigen, die ihre Ziele nicht erreichen, spannend sind, wir hören meist nur von jenen, die Erfolg haben.» MM

Wie man sich setzt, so liest man Zu einem guten Buch gehört unabdingbar eine bequeme Sitzgelegenheit, um ganz in die Geschichte abtauchen zu können. Passende Möbel, etwa den Sessel Andres (Bild), gibts bei Micasa. Für kurze Zeit ist zudem Stephan Pörtners Buch «Heimatlos» in folgenden Filialen erhältlich: Micasa home City, Micasa home Sihlcity und Micasa Dübendorf.

Migros Zürich
Text: Anne-Cathérine Schürmann Bild: Victor Hege Mehr Informationen zum Festival: zuerich­liest­ein­buch.ch
17.4.2023 | 53
Der Zürcher Autor Stephan Pörtner

Migros Pünt

Samstag, 22. April

Merci, dass wir Sie seit 15 Jahren zu unseren Kunden zählen dürfen! Unser Jubiläum möchten wir mit Ihnen feiern und laden Sie am Samstag, 22. April herzlich ein. Für Ihre Treue bedanken wir uns pro Fr. 40.– Einkauf mit Fr. 5.–*

Zünftig. Mal besser.

Migros Pünt Albisriederstrasse 365, 8047 Zürich

Montag bis Samstag: 8 – 20 Uhr

*Am 22.4. erhalten Sie pro Fr. 40.–Einkauf eine Geschenkkarte im Wert von Fr. 5.–. Nur gegen Vorweisen Ihrer eigenen Originalbelege. Ausgenommen Gebührensäcke und -marken, Vignetten, Depots, Taxkarten, Serviceleistungen, E-Loading, iTunes/ App-Karten, SIM-Karten, Gutscheine, Geschenkkarten und Smartboxen.

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebote gelten nur vom 18.04. bis 24.04.2023, solange Vorrat Genossenschaft Migros Zürich

Malbuner Bauernspeck 2 x 100 g Duo-Pack 22% 8.90 statt 11.50

Tickets gewinnen

Die Migros Zürich verlost 2 x 2 TribünenSitzplätze: zuerich.migros.ch/ wettbewerb

Ab ins Biogärtli

Naturverbundene Kinder freuen sich auf den Mai, denn dann öffnet das Gartenkind-Biogärtli im Klopstock wieder die Türen und lädt jeden zweiten Mittwochnachmittag ein zum Graben, Jäten und Säen. Das Projekt Gartenkind von Bioterra ermöglicht es Kindern, spielerisch die Natur zu entdecken.

Bezug zu Lebensmitteln

Die Bösen kommen in die Stadt

Urchiger Schwingsport im urbanen Umfeld: Am Zürcher Kantonal-Schwingfest am 14. Mai duellieren sich 180 Schwinger auf der Zürcher Allmend. Die Migros Zürich verlost Tickets.

Die Gartenkinder erleben bei ihren Aktivitäten vor Ort, wie die Kreisläufe der Natur funktionieren und lernen Zusammenhänge zwischen Mensch und Tierund Pflanzenwelt kennen. Das Pflegen des eigenen Gemüses verschafft ihnen einen Bezug zu gesunden und schmackhaften Lebensmitteln. Unterstützt wird das Projekt vom Migros- Kulturprozent Zürich. Der Biogarten auf dem Klopstock-Areal in Zürich-Enge trägt mit naturnaher Gestaltung und seinem Fokus auf heimische Pflanzen viel zur Biodiversität bei.

Alle Infos, Daten und Anmeldung: gartenkind.ch

Dresscode Zwilchhosen, Treffpunkt Sägemehl. Was am Wochenende vom 13. und 14. Mai passiert, steht nicht oft auf dem Veranstaltungskalender der Stadt Zürich: ein grosses Schwingfest, an dem um Kränze gekämpft wird. Beim Zürcher Kantonal-Schwingfest stehen sich 180 Schwinger auf fünf Sägemehlplätzen gegenüber.

Möglich macht es der traditionsreiche Schwingklub Zürich, der zentral beim Rigiplatz beheimatet ist und alle acht Jahre das Kantonal-Schwingfest organisiert.

Mit der Allmend am Fuss des Uetlibergs fand der Klub auf dem Stadtgebiet einen Ort, der ein Stadion mit genügend Platz für 4500 Zuschauerinnen und Zu-

schauer fassen kann. «Es war uns wichtig, das Fest in der Stadt durchzuführen, trotz hoher Auflagen und Kosten», sagt Marco Zumbühl vom OK des KantonalSchwingfests.

Schwingt ein Zürcher obenaus?

Am Samstag schwingen erst die 400 «Buben», also Nachwuchstalente, bevor es am Sonntag dann ernst gilt im Kampf um einen Kranz. Auch ausserhalb der Arena läuft einiges: Besucherinnen und Besucher ohne Ticket können sich verpflegen, den Sieger-Muni Zeppelin und den üppigen Gabentempel begutachten und über den Speaker die aktuellen Resultate mitverfolgen. Wer den Muni als

Sieger mit nach Hause nimmt, steht in den Sternen. Es gibt Hoffnung, dass der Gewinner wieder einmal aus dem Kanton Zürich kommt: «Mit Samir Leuppi haben wir einen sehr guten Schwinger, der sicherlich das Potential dazu hätte», sagt Zumbühl. Und wer weiss, vielleicht werden einige von der Faszination Schwingsport gepackt und schliessen sich dem Schwingklub Zürich an. «Wir brauchen junge Aktivschwinger und sind immer offen für Neumitglieder», so Zumbühl. MM

Mitmachen: Wer das Fest live in der Arena verfolgen will, versucht sein Glück bei der Verlosung. Als Goldsponsorin verlost Migros Zürich 2 x 2 Tribünen-Sitzplätze. Teilnahme bis 23. 4. auf zuerich.migros.ch/wettbewerb Weitere Infos: ksf-zh.ch

Was wächst denn da? Erste Erfahrungen im Biogärtli

Zürich
Migros
Aufs Kreuz gelegt: Das Zürcher Kantonal-Schwingfest verspricht Spektakel auf fünf Sägemehlringen. Text: Anja Metzger Bild: Claudia Schweizer
17.4.2023 | 55
alnatura.ch Alle Filialen finden Sie unter alnatura.ch/filialfinder 20% Naturkosmetik-Sortiment Erhältlich in deinem Alnatura Bio Super Markt. Alle Preise in Schweizer Franken. Angebote gelten nur vom 18.4. bis 1.5.2023, solange Vorrat Spare am Preis, nicht an der Natürlichkeit. Vom 18.04. bis 01.05.2023 inkl. Babypflege Z.B. Lavera Pflegeshampoo Frische & Balance, 250 ml, 6.35 statt 7.95

Regional und stets frisch

Die Schnittsalate der Firma H. Eymann & Co. kombinieren diverse Sorten zum bunten Geschmackserlebnis. Sie tragen das Label «Aus der Region. Für die Region.» und sind zum sofortigen Verzehr gedacht.

Saisonal abgestimmt

Von ganz nah

Die Schnittsalate tragen das Label «Aus der Region. Für die Region.», das für kurze Transportwege und grösstmögliche Frische steht. Sie sind ab sofort im Design erhältlich, regionalen Charakter des Produkts hervorhebt.

Langjährige Partnerschaft

Der Traditionsbetrieb H. Eymann & Co. beliefert die Migros Zürich seit vielen Jahren mit frischem Salat und Gemüse. Er produziert die Salate auf dem Hof in Winkel bei Bülach. Diese wachsen in der warmen Jahreszeit unter freiem Himmel, in kalten Monaten in einem Treibhaus.

Nur die Sauce fehlt noch

Die Salate «Gartenfestival», «Gartenzauber», «Grillsalat» und «frische Handmischung» werden unmittelbar nach der Ernte gereinigt, verpackt – und sind nach Wunsch auch bald mit passender Sauce aufgetischt.

Frischer gehts kaum

Die Migros Zürich führt vier Mischsalate des Unternehmens H. Eymann & Co. im Sortiment. Je nach Saison werden die Sorten unterschiedlich zusammengesetzt.

Die Eymann-Salate landen innerhalb von 24 Stunden in den Supermarktregalen der Migros Zürich. Somit sind die Salate nicht nur schnell zubereitet, sondern auch stets frisch und knackig

Bild: zVg
Migros Zürich
17.4.2023 | 57

MITTELMEER

14 Tage ab Fr. 2295 Von Bilbao nach Rom

Reisedatum 2023

18.09.–01.10.

Preis pro Person Fr.

Kat. Kabinentyp Aktionspreis

Innenkabine

IB 2-Bett innen 2295

Aussenkabine

OB 2-Bett, aussen mit Panoramafenster 2795

Balkonkabine

BA 2-Bett, Balkon 3695

Das Inklusivpaket

• Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord

Besuch des Guggenheim Museums in Bilbao inklusive

Von Bilbao nach Rom mit Norwegian Gem

Sie erleben mit der Norwegian Gem den Spätsommer im Mittelmeer. Sie entdecken die französische Riviera, schlendern durch die Strassen von Lissabon und erfahren bei einem Bummel Wichtiges über das antike Rom. Für Abwechslung ist bei dieser Reise bestimmt gesorgt.

Tag 1 Zürich > Bilbao/Spanien

Flug nach Bilbao und Transfer zum Hotel, anschliessende Übernachtung.

Tag 2 Bilbao/Spanien

Norwegian Gem Lockere Atmosphäre

Die Norwegian Gem gehört zur Jewel Klasse und zählt bei Norwegian Cruise Line mit 2394 Passagieren zu den etwas kleineren Schiffen. Das im Jahre 2022 renovierte Schiff besticht durch seine 16 internationalen Essensoptionen und 14 Bars & Lounges, in denen Sie sich von der Crew an Bord verwöhnen lassen können.

Stadtrundgang, Transfer zum Hafen und Einschiffung.

Tag 3 An Bord

Tag 4 Lissabon/Portugal

Lissabon – Hauptstadt Portugals. 7–19 Uhr.

Tag 5 Portimão/Portugal

Portimão ist durch die Motorsport-Rennstrecke bekannt. 7–19 Uhr.

Tag 6 Sevilla (Cádiz)/Spanien

Sevilla – Hauptstadt Andalusiens. 6–20 Uhr.

Tag 7 Gibraltar/Vereinigtes Königreich

An der südlichsten Spitze der iberischen Halbinsel liegt Gibraltar. 7–22 Uhr.

Tag 8 Motril/Spanien

Motril ist eine quirlige Stadt in bester Lage am Mittelmeer. 6–17 Uhr.

Tag 9 Ibiza/Spanien

Die Insel liegt ca. 90 km östlich des spanischen Festlands. 10.45–22 Uhr

Tag 10 Palma, Mallorca/Spanien

Palma ist die Hauptstadt von Mallorca, der grössten Baleareninsel. 8–19 Uhr.

Tag 11 Barcelona/Spanien

Barcelona ist wohl eine der schönsten Städte Europas. 7–18 Uhr.

Tag 12 Saint Tropez/Frankreich

St. Tropez ist die «Wiege des internationalen Jet-Sets». 9–20 Uhr.

Tag 13 La Spezia/Italien

La Spezia gilt als Tor zu den berühmten Cinque Terre. 6–18 Uhr.

Tag 14 Rom (Civitavecchia)/Italien > Zürich

Transfer inklusive Stadtrundfahrt zum Flughafen Rom und Rückflug.

• Flüge Zürich – Bilbao / Rom – Zürich in Economy Klasse

• Transfer und Stadtrundgang mit Besuch des Guggenheim Museums in Bilbao

• Abendessen in einem Restaurant in Bilbao am Anreisetag

• Übernachtung inkl. Frühstück in einem Mittelklasse-Hotel in Bilbao

• Transfer und Stadtrundfahrt in Rom

• Vielfältige Restauranterlebnisse

• Deutschsprachiger Gästeservice an Bord

• Mittelthurgau-Reiseleitung ab 25 Gästen Clubrabatt

• Excellence Clubmitglieder mittelthurgau.ch/club –35

Zuschläge

• Free at Sea (Wählen Sie 2 der folgenden InklusivPakete: Premium Getränkepaket, Internetpaket, Spezialitätenrestaurantpaket, Landausflugspaket) 265

• Klimaneutral fliegen, Stiftung myclimate 11 Nicht eingeschlossen

• Persönliche Auslagen, Getränke, Ausflüge

• Trinkgeld an Bord (ca. USD 20.– p.P./N.)

• Auftragspauschale pro Person CHF 30.–(entfällt bei Buchung übers Internet)

Was Sie noch wissen müssen Bordsprache Englisch

Ihre Route

Mehr zu Ihrer Reise & Buchung

gncbio1 mittelthurgau.ch

I23_059
Guggenheim Museum
Buchen & informieren mittelthurgau.ch | 071 626 85 85
Weinfelden
Gibraltar Sevilla Ibiza
Oberfeldstrasse 19, CH-8570

Migros-Geschenkkarten zu gewinnen!

Lösen Sie das Kreuzworträtsel und gewinnen Sie eine von 2 Migros-Geschenkkarten im Wert von je 100 Franken. Für die grüne Zusatzlösung winken 2 Migros-Geschenkkarten im Wert von je 50 Franken.

So nehmen Sie teil: Hauptpreis (oranges Lösungswort)

Tel.: 0901 000 841 (Fr. 1.–/Anruf)

SMS: Senden Sie MMD1, Lösungswort, Namen und Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD1 STEMPEL

Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf

Internet: www.migmag.ch/raetsel (kostenlos)

Zusatzpreis (grünes Wort)

Tel.: 0901 000 845 (Fr. 1.–/Anruf)

SMS: Senden Sie MMD5, Lösungswort, Namen und Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD5 WINTER

Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf

Internet: www.migmag.ch/raetsel (kostenlos)

Und so nehmen Sie teil:

Quiz – 2 × Fr. 100.– zu gewinnen

Tel.: 0901 000 842 (Fr. 1.–/Anruf)

SMS: Senden Sie MMD2, Lösungswort, Namen und Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD2 ATEMZUG

Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf

Internet: www.migmag.ch/quiz (kostenlos)

AUFTAKT

WABE

Hauptpreis:

Margrith Knecht-Feldmann, Gwatt (Thun) BE; Sylvia Roussy, Saint-Prex VD

Hedi Roos, Plasselb FR; Jean-Claude Kilchoer, La Roche FR

Das Quiz sowie das Paroli können Sie online lösen unter folgender Adresse: www.migmag.ch/quiz oder www.migmag.ch/paroli

Paroli – 2 × Fr. 100.– zu gewinnen

Tel.: 0901 000 843 (Fr. 1.–/Anruf)

SMS: Senden Sie MMD3, Lösungswort, Namen und Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD3 HOTEL

Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf

Sudoku

2 × 100 Franken zu gewinnen Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen 1 bis 9. Dabei darf jede Zahl in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3×3-Blöcke nur ein Mal vorkommen. Die Lösungszahl ergibt sich aus den orangen Feldern von links nach rechts.

Zusatzpreis: RÄTSEL | 17.4.2023 | 59

So nehmen Sie teil:

Tel.: 0901 000 844 (Fr. 1.–/Anruf)

SMS: Senden Sie MMD4, Lösungszahl, Namen und Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD4 123. Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf

Internet: www.migmag.ch/sudoku (kostenlos)

Rolf Tettü, Thun BE; Corinne Chevalley, Meyrin GE

Teilnahmeschluss: Die Teilnahmebedingungen für jedes Rätsel finden Sie online unter: www.migmag.ch/teilnahmebedingungen

Sonntag, 23.4.2023, 24 Uhr

Was koche ich heute? migusto.ch
Lösung
Sudoku
Nr. 15 Kreuzworträtsel Lösungen Nr. 15
2× 2×
Internet: www.migmag.ch/paroli (kostenlos) Nr. 14
Gewinner/-innen
Gewinner/-innen Nr.
14

Kühe als wichtiger Bestandteil der Kreislaufwirtschaft

Wie verwertet man nicht essbare Biomasse am sinnvollsten und welche Rolle spielen dabei Nutztiere wie Kühe und das Grasland?

Wir haben bei Prof. Windisch nachgefragt.

Bärschwil, SO

Prof. Windisch, was versteht man unter Kreislaufwirtschaft?

Die Kreisläufe in der Landwirtschaft sind gegeben und finden so oder so statt. Es geht nun darum, diese Kreisläufe zu verstehen, um diese möglichst nutzbringend einzusetzen und zu steuern. Also Biomasse ernten, soweit wie möglich zu Nahrung machen und die Reste über die Tierfütterung als Dünger dem Boden zurückgeben, damit wieder neue Biomasse wachsen kann. Das Ziel ist, dass aus einem Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche möglichst viele Menschen satt gemacht werden und gleichzeitig möglichst wenig Emissionen in die Umwelt abgegeben werden.

Hat da die Nutztierhaltung überhaupt noch eine Berechtigung?

Es wird oft gesagt, dass es etwas Steinzeitliches sei. Aber es wird auch in Zukunft Nutztiere geben, weil sie eine fundamentale Bedeutung in dieser Kreislaufwirtschaft haben. Somit können auch Kühe nicht einfach ersetzt werden.

Können Sie das etwas konkretisieren?

Wenn wir Landwirtschaft betreiben, dann wollen wir menschliche Nahrung direkt gewinnen. Das oberste Primat ist also die Erzeugung von pflanzlicher Nahrung. Wenn Sie aber auf die Felder schauen: Fragen Sie sich mal, wieviel Sie davon essen können? Das Allermeiste gar nicht. Also auch eine absolut strikt pflanzliche Landwirtschaft produziert ein gewaltiges Volumen an nicht essbarer Biomasse. Wenn Sie zum Beispiel einen Haferdrink produzieren, landen bei einem

Kilogramm Hafer etwa 380 g im Haferdrink. Das heisst, zwei Drittel der Pflanze bleibt ungenutzt. Wenn man diese Biomasse verfüttert, holen wir zusätzlich noch Lebensmittel wie Kuhmilch und Fleisch raus, ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft.

«Wenn Sie auf die Felder schauen: Fragen Sie sich mal, wieviel Sie davon essen können.»

Sie sagen primär pflanzliche Nahrung direkt gewinnen. In der Schweiz sind über 70 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche Grasland. Optimal also für Kühe. Sollte man auf diesen Flächen besser Ackerbau betreiben?

Es gibt zwei Sichtweisen: Man könnte Acker machen oder wir könnten Wald wachsen lassen. Nehmen wir den Acker, das ist schnell beantwortet. Das allermeiste Grünland in der Schweiz ist absolutes Grünland. Es kann nicht in Acker überführt werden. Wenn sie einen steilen Hang umpflügen, ist beim nächsten Regen der Acker weg. Viele Flächen sind steil oder steinig, in einer ungünstigen Klimazone oder Überschwemmungsgebiet.

Und Aufforsten?

Da muss man sich fragen, was denn die natürliche Oberflächenform ist. Wenn wir keine Landwirtschaft hätten und wir in der Steinzeit die

sogenannte Megafauna nicht ausgerottet hätten, dann hätten wir keineswegs Wald. Sondern eine Mischung aus offenen Grasflächen und kleinen Waldinseln, so wie es in grossen Teilen Afrikas heute noch aussieht, wo es die wilden Tiere noch gibt, die sich frei bewegen können. Rinderhaltung ist quasi die Simulation des natürlichen Habitats. Es kommt noch etwas anderes dazu: Wenn es darum geht, Menschen zu ernähren, dann sollten wir die Flächen nutzen, von denen wir etwas Essbares gewinnen können.

Aus der nicht essbaren Biomasse könnte man aber Strom produzieren?

Dafür ist die Biomasse zu wertvoll. Die Energie sollte ganz am Ende sein. Wenn man sie nicht anders verwenden kann, dann unter keinen Umständen verrotten lassen. Die Devise lautet: Teller, Trog, Tank. Der Tank gehört ans Ende. Das Essbare muss zum Menschen, das andere zum Tier.

Es spielt also alles zusammen. Ja. Es geht um limitierte Biomasse, also limitierte landwirtschaftliche Nutzfläche und einen verantwortlichen Umgang damit.

Prof. Dr. Wilhelm Windisch ist Agrarwissenschaftler und war bis zu seiner Pensionierung 2022 Professor für Tierernährung an der Technischen Universität München.

PUBLIREPORTAGE

Ausgezeichnetes 4-Sterne Hotel !

Andorra – atemberaubend anders!

Das Fürstentum Andorra gehört zu den kleinsten Ländern Europas, allerdings bietet es viel mehr als man erahnt. Wer durch die Nachbarländer Frankreich oder Spanien in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3000m hohe zerklüftete Bergketten umschliessen das Land. Zwischen idyllischen Bergseen und den imposanten Berghängen kauern sich robuste Bauernhäuser, romanische Kapellen und mittelalterliche Brücken – eine wunderbare Szenerie. Kommen Sie mit, auch Sie werden von diesem Kleinod begeistert sein!

Ihr tolles Reiseprogramm:

1. Tag – Anreise in die Provence Fahrt im komfortablen Extrabus zur Zwischenübernachtung in die Provence. Nachtessen im Hotel.

2. Tag – Provence - Andorra

Wir fahren weiter in südlicher Richtung. Über den Pass de la Casa erreichen wir schliesslich Andorra. Abendessen und Welcome-Aperitif in unserem tollen 4-Sterne Hotel.

3. Tag – Land & Leute

Auf unserer herrlichen Panoramafahrt durch malerische Täler und Dörfer erfahren wir heute viel Wissenswertes über das Leben der Andorraner. Wir passieren unzählige Tabakfelder, wunderschöne romanische Kirchen und kosten den typischen Likor des Landes. Am Nachmittag können Sie sich im tollen WellnessBereich unseres Hotels entspannen.

4. Tag – Wochenmarkt in La Seu d’Urgell Heute Morgen tauchen wir im spanischen La Seu d´Urgell in das quirlige Leben des Wochenmarkts ein - lassen Sie sich vom grossen Angebot verführen und beobachten Sie das bunte Treiben. Am Nachmittag können Sie wieder die Annehmlichkeiten Ihres Hotels geniessen.

5. Tag – Mit der Zahnradbahn ins Tal der Träume

Nach dem Frühstück fahren wir auf panoramareicher Strecke nach Ribes de Freser, von wo uns die Zahnradbahn ins „Tal der Träume“ bringt. Geniessen Sie während der 45-minütigen Fahrt das grandiose Naturschauspiel. Das autofreie Val de Nuria liegt inmitten einer unberührten Natur auf 2000m Höhe. Das imposante Kloster direkt am See ist weltbekannt und ein wichtiger Wallfahrtsort. Nutzen Sie die Zeit auch zu einem Spaziergang, rund um den See oder auf markierten Wanderwegen ins „Tal“. Das Landschaftspanorama ist einmalig und wird ganz bestimmt unvergesslich bleiben.

6. Tag – Grillfest in den Bergen

Heute fahren wir tiefer in die fantastische Bergwelt Andorras hinein. Unterwegs halten wir beim Kloster Meritxell, das zauberhaft in die umliegenen Bergkuppen eingebettet liegt und der Schutzpatronin des Landes gewidmet ist. Weiter geht’s ins Bergdorf Os de Civis, wo ein traditionelles Mittagessen mit hausgemachten gegrillten Gerichten auf uns wartet. Dazu wird uns Wein und Sangria gereicht und auch Musik darf nicht fehlen –schöne Stunden in guter Gesellschaft.

7. Tag – Andorra - Lyon

Nach erlebnisreichen Tagen in Andorra heisst es heute Abschied nehmen, Fahrt nach Frankreich zur Zwischenübernachtung im Raum Lyon.

8. Tag – Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Noch mehr sparenbis 100% REKA-Checks!

8 Reisetage inkl. Halbpension ab nur

Fr. 1099.REISEHIT

276

Leistungen

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus nach Andorra und zurück

✓ 2 Übernachtungen im guten Mittelklassehotel im Raum Lyon

✓ 5 Übernachtungen im Hotel Piolets Soldeu Centre ****, Andorra-Soldeu

✓ 7 x Frühstück in den Hotels

✓ 7 x Nachtessen in den Hotels

✓ Geführter Halbtagesausflug

„Land & Leute“

✓ Geführter Halbtagesausflug „Wochenmarkt La Seu d’Urgell“

✓ Geführter Ganztagesausflug „Tal der Träume“

✓ Fahrt mit der Zahnradbahn ins Tal der Träume

✓ Besichtigung Kloster Meritxell

✓ Typisches Grillfest in den Bergen mit Wein, Sangria & Musik

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Wählen Sie Ihr Reisedatum

28. Mai - 4. Juni 2023

17. - 24. September 2023

Unser Sonderpreis für Sie:

Preis pro Person im Doppelzimmer im Hotel Piolets Soldeu Centre ****, Andorra-Soldeu Fr. 1099.-

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 299.Buchungsgebühr: Fr. 24.- pro Person (entfällt bei Online-Buchung)

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Sargans, St. Gallen, Thun, Winterthur oder Zürich

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch 36
Ribes de Freser La Seu d’Urgell Os de Civis Soldeu Meritxell Pass de la Casa Tal der Träume Kloster Meritxell Andorras typische Dörfer ... ... und wunderschöne Landschaften - Alles schon dabei!
Verlieben auch Sie sich in das Kleinod zwischen Frankreich und Spanien!
MAX

«Wenn wir auf dem Eis spielen, vergessen wir alles»

Die Zwillinge Rafael und Simon Meier nehmen an der U18-Weltmeisterschaft im Eishockey teil, die vom 20. bis 30. April in der Schweiz stattfindet. Die Migros unterstützt den Anlass.

Text: Ariane Gigon Bilder: Nik Hunger

1 Bilder: zVg 62 | 17.4.2023 | MEINE WELT
Rafael & Simon Meier (17) aus Regensberg ZH

Das läuft bei uns «Wir freuen uns sehr auf die U18-Weltmeisterschaft! Wir haben zwar schon internationale Turniere gespielt. Aber nun können wir uns vor einheimischem Publikum und internationalen Scouts zeigen. Wenn wir könnten, würden wir am liebsten den ganzen Tag nur Hockey spielen. Aber wir machen beide eine Lehre. Bisher wurden wir immer gemeinsam für Spiele und Turniere berücksichtigt. Wir trainieren drei- bis viermal pro Woche, manchmal vormittags, und haben ebenfalls ein oder zwei Spiele pro Woche. Bevor wir wussten, ob wir für die WM aufgeboten werden, haben wir uns mit unseren Arbeigebern abgesprochen.»

1 Unsere Leidenschaft «Wir haben unsere ersten Schlittschuhe im Alter von drei Jahren in der Hockeyschule angezogen. Unsere Eltern sagen, dass sie uns nie motivieren mussten. Wenn wir auf dem Eis spielen, vergessen wir alles. Wir lieben das Spiel, das Gewinnen, die Geschwindigkeit, die Emotionen und den Wettkampf.»

2 Unsere Familie «Die Familie ist sehr wichtig. Unser Vater hat Hockey gespielt, bis er 16 Jahre alt war. Unser älterer Bruder Fabian, der wegen einer Knieverletzung mit dem Hockeyspielen aufhören musste, begleitet uns oft als Fahrer und hilft uns als Mentaltrainer. Auch unsere Eltern begleiten uns oft. Wenn es möglich ist, kommen sie auch mit uns zu internationalen Turnieren.»

3 Unser Kraftort Rafael: «Vor den Spielen setze ich mich gern auf eine Bank in der Nähe unseres Hauses, nicht weit vom Wald entfernt. Ich gehe dorthin, um meinen Kopf zu lüften und meine Gedanken zu ordnen.»

Simon: «Ich höre Musik, aber ich habe keine besonderen Vorlieben. Meine Airpods sind immer dabei.»

4 Unsere Vorbilder «Die Zwillingsbrüder Daniel und Henrik Sedin, die aus Schweden kommen und in Kanada gemeinsam Karriere gemacht haben, gehören zu unseren Vorbildern. Aber wir haben auch andere Vorbilder, wie den Basketballspieler Kobe Bryant, der ein Buch mit dem Titel ‹Mamba Mentality› geschrieben hat. »

5 Migros-Produkt Rafael: «Ich esse sehr viel Birchermüesli und trinke grosse Mengen laktosefreier aha!-Milch.»

Simon: «Ich liebe die Party Sticks, weil sie sehr fein sind und man sie gut vor dem Training essen kann.»

2
3 4 | 17.4.2023 | 63 MEINE WELT
5

WochenHits

18. 4. – 24. 4. 2023

33%

33%

M-Classic Teigwaren erhältlich in diversen Sorten und Sonderpackungen, z.B. Spiral-Nudeln, 750 g, 1.90 statt 2.85

25%

Zweifel-Chips und -Graneo erhältlich in diversen Sorten, im XXL Big Pack, z.B. Paprika, 380 g, 5.80 statt 7.75

2.20 statt 3.30

Erdbeeren Spanien/Italien, Schale, 500 g

ab 2 Stück

30%

Alle Crèmes fraîches (ohne beleaf), z.B. Valflora Natur, 200 g, 2.– statt 2.80

41%

12.–

statt 20.40

Wildlachs Sockeye, MSC Wildfang aus dem Pazifik, in Sonderpackung, 280 g, gültig vom 20.4. bis 23.4.2023

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind M-Budget und bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

ab 2 Stück 40%

Gesamtes Farmer Getreidestängel-Sortiment z.B. Soft Apfel, 240 g, 2.80 statt 4.60, gültig vom 20.4. bis 23.4.2023

Gültig von Do – So

50er-Pack 50%

Frey Branches

Milk oder Dark, 50 x 27 g, z.B. Milk, 12.– statt 24.75, gültig vom 20.4. bis 23.4.2023

Wochenend Knaller
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.