Page 1

12 × HERZ-

KLOPFEN DIE NEUEN SCHUHE & TASCHEN

BROOKLYN

JETZT! Die coolsten Insider-Tipps

MEHR POESIE! Wie uns Romantik beflügelt

Spring

FRESH

FASHIONDARLING DIANE KRUGER

STYLES ELEGANTER DENIM COOLE STREIFEN ZARTE PUDERTÖNE


visit www.marc - cain.com


BERLIN | DÜSSELDORF | HAMBURG | KEITUM/SYLT | KLEVE | WIEDENBRÜCK MÜNCHEN | HAREN/GRONINGEN | EINDHOVEN | MOSKAU | ST. PETERSBURG | KIEW EKATERINBURG | KRASNODAR | KRASNOJARSK | ODESSA | SARATOV | SURGUT

www.annettegoertz.com


INHALT

Februar 2015

GRAFISCH: STREIFEN SIND DAS FASHIONHIGHLIGHT 2015, AB SEITE 142

MADAME STYLE 16

FOTOS: Nicolas Kantor

20

WELCOME Nachhaltige Mode mit Wow-Faktor, Interior trifft Fashion, ein Museum für Couture-Roben, Valentinstags-Tipps und MADAMECovermodel Diane Kruger – unsere Lieblinge im Februar

REIZVOLL Raffiniert und sexy: Cut-outs setzen aufregende Akzente 22 JETZT KNALLT’S! Plakativ und gewagt: Colourblocking 24 ROYALE PRACHT Floraler Brokat – ein Stoff, der die besonderen Augenblicke des Lebens feiert

26

CLOSE-UPTopmodel Dree Hemingway übers Unterwegssein

44

MEIN LOOK

28

STYLING 30+, 40+, 50+, 60+ Verspielt und feminin: Fransen-Looks

46

BEST OF TRENCHCOATS

48

MODE-NEWS

FASHION-PORTRÄT Labels to watch: sechs Newcomer der Fashion-Szene 34 LIEBESPFAND Strahlende Preziosen in sündigem Rot

32

36

Ein Jubiläum und weitere glänzende Neuigkeiten

40

LUNCH MIT ... Bibiana Beglau. Die

SCHMUCK-NEWS

Schauspielerin über Selbst-Verschwendung & Murmelspielen auf der Bühne

Der sportlich-schicke Style von Calvin Klein Collection

Rainy Day: die schönsten Sommermäntel

REFLEXION 50

TANZ AUF DEM REGENBOGEN

Sie sind unsere Lichtblicke im oft nüchternen Alltag: romantische Momente – und wie wir sie selbst kreieren können. Ein Plädoyer für die Poetisierung unseres Lebens

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 7


EXTRAVAGANT: GLADIATORENSANDALEN VON SERGIO ROSSI, S. 20

KUNST & KULTUR

124

NEWS Ein faszinierender Bildband, Popcorn-Kino für jeden Geschmack, fesselnde Lektüre und eine besondere Opern-Inszenierung 58 ERFOLG IN SERIE Sie sind aktuell die Speerspitze des Entertainments: Fernsehserien. Woher der Erfolg kommt und worauf wir uns dieses Jahr freuen dürfen 62 DIE BLICKE DER FRAUEN Die Kunst der Fotografie aus weiblicher Perspektive: sehr intim und berührend

54

MODE

REISE 70

74

79

80

84

Einst luxuriöse Ferienresidenz eines Finanz-Tycoons, heute Urlaubsparadies und Biosphärenreservat: Cuixmala in Mexiko NEWS Tee trinken unter Palmen, ein Skivergnügen für die ganze Familie, ein inspirierendes Reisebuch und eine private Ferienvilla TRAVEL & STYLE Liebe zu Lima: In der Hauptstadt Perus geht es bunt und lebensfroh zu ABSOLUTE RUHE Traumhafte Hideaways, in denen man die Welt einfach mal draußen lassen kann BROOKLYN BOOMT! Insider-Adressen im coolsten District von New York WO DAS HERZ JUBELT

BEAUTY &WELLNESS Frisch von den Runways: Make-up- & Haar-Trends für 2015. Im Fokus: klassische Eleganz 98 FRAUENSACHE Von Menstruationsbeschwerden bis Myome: typisch weibliche Probleme und was man dagegen unternehmen kann 102 BEAUTY-PROFI Shape up! DetoxStrategien für eine straffe Silhouette 90

NEW LOOK

8 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

MOBIL Chauffiert wie eine Queen: Die neuen Fahrdienste bieten Luxus und Komfort

104

DIE ZEIT ANHALTEN Neue wissenschaftliche Erkenntnisse darüber, wie man länger jung bleibt

106

Für mehr Feuchtigkeit, Schutz und Regeneration: Gesichtsöle

108

BEST OF ÖLE

NICE NETWORKING FaszienFitness: Bindegewebstraining für einen elastischen und straffen Körper

128

ZART BESAITET Die Mode stimmt sanfte Töne an – und liebt Wohlfühlstücke

142

AUF STREIFE Pur, untereinander kombiniert oder kühn gemixt: Streifen – die Stars der Saison

156

KUNSTSTÜCKE Taschen und Schuhe: die zwölf Accessoire-Must-haves

168

DENIM DREAMS Robust und elegant, verspielt und tough – der Stoff, aus dem Fashion-Träume sind

IN JEDER AUSGABE 10

IMPRESSUM

15

EDITORIAL

182

EVENTS

BEAUTY-NEWS

185

INFOADRESSEN

LIFESTYLE

186

HOROSKOP

DESIGN-TREND Reich der Sinne: mit State-of-the-Art-Technik und ästhetischem Gespür private WellnessOasen gestalten – neue Bad-Konzepte 118 BUSINESS-TALK Der Journalist und Society-Kenner Alexander von Schönburg über die Kunst des Small Talks und der Konversation

188

VORSCHAU

190

GOOD BUY

110

114

120

GO EAST! Auf kulinarischer Weltreise mit Kerstin Brachvogel. Diesmal Asien

122

Hochgenuss für Verliebte: Restaurants mit romantischem Ambiente DINNER & DRINKS

COVER MODEL Diane Kruger (siehe S. 19) trägt ein farbig gemustertes Kleid von Chanel MAKE-UP Rachel HAARE Mara

Goodwin

Raszak

STYLING Karla Welch FOTO Nino

Munoz/CPI Syndication


IMPRESSUM Verleger )FSBVTHFCFS $IFGSFEBLUFVSJO 4UFMMW$IFGSFEBLUFVSJO "SU%JSFDUPS 5FYUDIFGJO 'BTIJPO%JSFDUPS .PEF

#FBVUZ 8FMMOFTT



Robert Sandmann Petra Winter Heike Haag Kathrin Wirtz Susanne Holbe Hanni Pontani GSFJ

Natalie Manchot TUW'BTIJPO%JSFDUPS

Karolin Helou, Nadine Hippler Susanne Stefanski 4DINVDL 6ISFO

Bernhard Ach "TT

Judith Cyriax -UH

Marina Jagemann &EJUPSBUMBSHF GSFJ

$SFBUJWF$POTVMUBOU.PEF#FBVUZ

Hita Scharpf "SU#VZJOH#PPLJOH GSFJ

5FYU

Friederike Albat 'JMN -JUFSBUVS

RĂźdiger von Naso ,VOTU 'FBUVSF

Martin Vogelsang -JGFTUZMF 'JUOFTT "VUP

Christiane Wirthensohn %FTJHO 1PQ 'PPE

3FJTF

Christine Gräfin von Pahlen GSFJ

#JMESFEBLUJPO

4DIMVTTSFEBLUJPO "TTJTUFOUJOEFS$IFGSFEBLUJPO 'SFJF.JUBSCFJUFS 

Christian Medweth

"OUJ"HJOH(FTVOEIFJU

(SBGJL



Februar 2015

7FSBOUXPSUMJDIGĂ S3FEBLUJPO

Volkmar Gerber/GerberMedia -UH GSFJ

Nilson Luiz Cândido de Souza,Vivien Fast SCHLUSSREDAKTION.DE UG, Frankfurt am Main Brigitte Nennhuber Alexandra Berger, Katrin Winklmaier Petra Winter

,033&410/%&/5&/ 1BSJT .BJMBOE

Eva MĂźller-May

 SVFE"MMFSBZ 1BSJT 5FM Barbara Granetzny-GĂśrtz

7JB$BNJMMP)BKFDI  .BJMBOE 5FM

#FJMBHFOIJOXFJT &JO5FJMEJFTFS"VTHBCFFOUIĂŠMU#FJMBHFOWPO)BQBH-MPZEVOE (VUF"VTTJDIUFO ÂŞGĂ SBMMF#FJUSĂŠHFCFJ."%".&7FSMBH(NC) ."%".&FSTDIFJOUNPOBUMJDIJN."%".&7FSMBH(NC) -FPOSPETUS .Ă ODIFO /BDIESVDL BVDIBVT[VHTXFJTF OJDIUHFTUBUUFU'Ă SVOBVGHFGPSEFSUFJOHFTBOEUFT3FEBLUJPOTNBUFSJBMĂ CFS OJNNUEFS7FSMBHLFJOF(FXĂŠIS&JO[FMQSFJT*OMBOEĹż o "VTMBOETJFIF5JUFMC[X)FGUSĂ DLFO +BISFTBCPOOFNFOUĹż oFJOTDIMJFMJDI;VTUFMMHFCĂ ISJN"VTMBOE[V[Ă HMJDIĹż o7FSTBOEHFCĂ ISFO MADAME IM INTERNET: WWW.MADAME.DE – VIEL SPASS BEIM SURFEN

."%".&7FSMBH(NC)t-FPOSPETUSt.Ă ODIFO 5FMt'BYt&.BJMNBJMCPY!NBEBNFEF


FLANIEREN MIT HERMÈS


IMPRESSUM 7&3-"( (FTDIĂŠGUTGĂ ISVOH 7FSMBHTMFJUFSJO 1SFTTFTQSFDIFSJO .BSLFUJOH 7FSUSJFC "/;&*(&/7&3."3,56/( 4QSFDIFSJOEFS(FTDIĂŠGUTGĂ ISVOH (FTDIĂŠGUTMFJUFS4BMFT %JSFDUPS#SBOE.BOBHFNFOU

."%".&7&3-"((.#) Marie-Christine Dreyfus, Alexander Kratz Franziska von Alvensleben Insa Schult Sabine Quante BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG (Rheinfelden), Geschäftsstelle Mßnchen

#.#3"/%.&%*"(.#) Helma Spieker Alexander Kratz Tanja Schrader

4FOJPS#SBOE.BOBHFS

Dorina Geilenkirchen (Anzeigenleitung)

7FSLBVGTCĂ SP)BNCVSH

BM Brand Media GmbH

7FSLBVGTCĂ SP)BOOPWFS#FSMJO

BM Brand Media GmbH

7FSLBVGTCĂ SP%Ă TTFMEPSG

BM Brand Media GmbH

7FSLBVGTCĂ SP'SBOLGVSU

BM Brand Media GmbH

7FSLBVGTCĂ SP4UVUUHBSU

BM Brand Media GmbH

7FSLBVGTCĂ SP.Ă ODIFO

BM Brand Media GmbH

'SBOLSFJDI (SPCSJUBOOJFO *SMBOE *UBMJFO

Februar 2015

"/;&*(&/7&3,"6'*/-"/% .BSDP+BOTTFO %PSPUIFFOTUSBF )BNCVSH 5FM 'BY )BSUNVU,PDI 4PEFOTUSBF )BOOPWFS 5FM 'BY .POJLB%JU[FM )VNCPMEUTUSBF %Ă TTFMEPSG 5FM 'BY +PTĂ?-VJT(Ă˜NF[#FSSBDP "EBMCFSUTUSBF 'SBOLGVSU 5FM 'BY ,BJ'SĂšMJDI .ĂšSJLFTUSBF 4UVUUHBSU 5FM 'BY "OESFB5BQQFSU -FPOSPETUSBF .Ă ODIFO 5FM 'BY "/;&*(&/7&3,"6'"64-"/% Adnative sarl

'MPSFODFEF.PVTTBD  "WFOVF7JDUPS)VHP 1BSJT 5FM 'BY  &.BJMQBSJT!BEOBUJWFOFU International Graphic Press Ltd.

4UFGBOJF4USPI#FHH 5BMCFSU)PVTF "#PSPVHI)JHI4USFFU -POEPO4&9/ 5FM  'BY &.BJMJOGP!JHQNFEJBDPN Ediconsult Internazionale S.r.l.

-VJHJEF.BSJ 7JB4BWPOB  .BJMBOE 5FM 'BY &.BJMNJMBOP!FEJDPOTVMUDPN Media & Service International

.FJLF#FMMPOJ'SBODP#SPWFMMJ 7JB(JPUUP  .BJMBOE 5FM 'BY  &.BJMJOGP!JUNFEJBTFSWJDFDPN #FMHJFO -VYFNCVSH /JFEFSMBOEF ½TUFSSFJDI

Mediawire International

"OJUB3PEXFMM 1MFJOOS ." -BSFO /- 5FM 'BY &.BJMJOGP!NFEJBXJSFOM Publicitas GmbH

"OESFB,VFGTUFJO /PSECBIOTUSBF 8JFO 5FM 'BY &.BJMBOESFBLVFGTUFJO!QVCMJDJUBTDPN

4DIXFJ[ -JFDIUFOTUFJO

Affinity-PrimeMEDIA Ltd

4LBOEJOBWJFO 'JOOMBOE

International Media Sales

4QBOJFO 1PSUVHBM 7FSBOUXPSUMJDIGĂ S"O[FJHFO

&WB'BWSF $BTFQPTUBMF 3PVUFEF.PMMJF.BSHPU  4BWJHOZ 5FM 'BY &.BJMFGBWSF!BGGJOJUZQSJNFNFEJBDI 'JOO(SFWF*TEBIM$SBJH..PSUPO 10#PY'BOUPGU #FSHFO /PSXFHFO 5FM 'BY  &.BJMGHJTEBIM!NFEJBTBMFTOP K.media

%BWJE$BTUFMMĂ˜ .BSRVĂ?TEFM3JTDBM  ÂĄ .BESJE 5FM 'BY &.BJMEBWJEDBTUFMMP!LNFEJBOFUFT Tanja Schrader

MADAME-Aboservice, Heuriedweg 19, 88131 Lindau, Tel. 01805/01 25 66, Fax 01805/01 25 67 (* 14 Cent/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.), E-Mail madame@guell.de. Vertrieb Einzelverkauf: BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG, RĂśmerstraĂ&#x;e 90, 79618 Rheinfelden. Geschäftsstelle MĂźnchen: LeonrodstraĂ&#x;e 52, 80636 MĂźnchen,www.bpv-medien.com. Abonnement Ă–sterreich, Schweiz und Liechtenstein: Abonnenten-Service MADAME, CH-9024 St. Gallen, Tel. 0041/71/314 06 11, Fax 0041/71/314 06 10.Jahresabonnement â‚Ź 81,– bzw. SFr 134,40. Subscriptions USA and Canada: MADAME (USPS No. 0011 474) is published monthly by MADAME Verlag GmbH. Subscription price for USA is $ 100 per annum. K.O.P.: German Language Pub.,153 South Dean Street, Englewood, NJ 07631, USA. Periodicals postage is paid at Paramus, NJ 07652, USA. Postmaster: Please send address changes to: MADAME, German Language Publications, PO Box 9868, Englewood, NJ 07631, USA. Herstellung: Viktoria Masri (Ltg.), Jochen Schulz. Litho: MXM Digital Service GmbH, AlpenstraĂ&#x;e 12a, 81541 MĂźnchen. Papier: Galerie Fine Gloss 75 g von sappi. MADAME wird auf umweltverträglich hergestelltem, chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. Das Holz fĂźr dieses Papier stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Druck: RR Donnelley Global Print Solutions. ul. Obr. Modlina 11, 30-733 Krakau, Polen. Datenschutz: Die Teilnahmebedingungen fĂźr MADAME-Gewinnspiele wie auch die Datenschutzbedingungen finden Sie im Internet unter www.madame.de/datenschutz.html. Besitzverhältnisse: Madame Verlag GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Vision Media GmbH, VerĂśffentlichung nach Art. 8 Abs. 3 Bayerisches Pressegesetz: Gesellschafter der Vision Media GmbH sind Christian Medweth und Michael Medweth mit jeweils 50% des Stammkapitals der Gesellschaft

MADAME IM INTERNET: WWW.MADAME.DE – VIEL SPASS BEIM SURFEN

7FSUSJFC5FMt"CPTFSWJDF5FM t"O[FJHFOWFSNBSLUVOH#.#SBOE.FEJB(NC)t'BY


FLANIEREN MIT HERMĂˆS

Informationen unter: Tel. 089/55 21 53-0 Hermes.com


18 Karat Gold, 925 Sterling Silver, Edelsteine und Diamanten. Exklusiv erhältlich in unseren Flagship Stores – London . Zürich . Frankfurt . Stuttgart . Wien W W W. T H O M A S S A B O . C O M / F I N E J E W E L L E R Y


EDITORIAL

w

WIE SCHÖN WÄRE ES, WENN WIR DAS GEFÜHL DES VERLIEBTSEINS FÜR IMMER BEWAHRTEN! Jeder kennt ihn, diesen Zauber des Anfangs – einer Beziehung, eines neuen Jobs, der

Entdeckung unbekannten Terrains. Die Aufmerksamkeit füreinander ist intensiv, das Prickeln elektrisierend, das Leben fühlt sich leicht an. Wie schnell kehren wir jedoch zurück in den Alltag und nehmen den anderen, den Mittelpunkt unserer Begeisterung, als selbstverständlich. Nicht selten ist das Abflauen des Gefühlshochs Grund für das Scheitern der Liebe. Der Valentinstag ist jedes Jahr ein guter Anlass, um darüber nachzudenken, wie wir die Romantik in unserem Leben pflegen können. Romantisch sind für mich Augenblicke, in denen ich spüre, dass ich ganz nah bei jemandem bin, ihn wirklich aufmerksam sehe, verstehe und mich selbst verstanden fühle. Damit wir als Paar, das sich zwischen Job, Familie und gesellschaftlichen Verpflichtungen organisiert, nicht irgendwann nebeneinander herleben, haben mein Mann und ich vor vielen Jahren angefangen, jeden Montag miteinander essen zu gehen. Diese Abende sind unsere Verständnis-Basis, wir reden darüber, was uns bewegt, stört, begeistert (mittlerweile lässt mein Mann sogar seinen Blackberry zu Hause). Trotzdem bin ich oft erschrocken darüber, wie selten wir uns wirklich in die Augen sehen. Mein Mann ist glücklicherweise ein echter Romantiker und lässt sich auch von meinem bisweilen uncharmanten Verhalten nicht davon abbringen, mir Dinge, die ich ungern tue (Handwerker organisieren, Kaminholz bestellen, Partys planen), abzunehmen und mir mindestens einmal am Tag ein wunderschönes Kompliment zu machen. Lassen Sie sich inspirieren von den poetischen Betrachtungen unserer Autorin Kerstin Holzer zum Thema Romantik (S. 50) und der romantischen Inszenierung zarter Pastell-Looks (S. 128). Herzlichst, Ihre

Chefredakteurin MADAME petra.winter@madame.de

FOTOS: Nicolas Kantor (I)

1

2

3

4

SANFTER START IN DEN FRÜHLING Auf meiner Wunschliste: 1 Das Aigner 3 Hochgeschlossenes

„Mikado Flamenco Bracelet“ aus der Cinnamon-Kollektion, Tamara Comolli 2 Die „Scacchi Bag“ in XL, Minikleid aus Spitze, Louis Vuitton 4 Budapester, Modell „Education“, in Tri-Color-Optik, Christian Louboutin Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 15


welcomes... In dieser Denimweste aus der Street-Couture-Linie von Benu Berlin stecken fast 20 Kilometer Garn

d

ie Karriere der Berliner Nachwuchsdesignerin Karen Jessen ist noch jung, doch schon reich an Höhepunkten: Mit ihrem 2012 gegründeten Label Benu Berlin gewann sie mehrere Preise, u. a. den Eco Chic Design Award für ihre nachhaltig produzierte Kollektion. Aber auch sonst sorgen ihre expressiven Upcycling-Kreationen, die nach dem Prinzip der „Reconstruction Design Technique“ entstehen, für Furore. Eine spektakuläre Herstellungsweise: Die Weste (Foto) besteht aus 34 recycelten T-Shirts und 69 Jeans, die in Streifen gerissen und dann in 1203 Stunden und mit 19,8 Kilometer Garn zu diesem Eyecatcher-Modell zusammengenäht wurden.

16 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


Tierisch

FARBTUPFER

GUT

Die bunten Pinsel von Jacks Beauty Line sind Unikate: Jeder Pinsel ist von HAND BEMALT und am Pinselansatz vergoldet. Die hübschen EIN=(/67¶&.( gibt es unter: jacks-beautyline. com (ab 13 Euro)

Sie saßen schon First Row, waren zusammen mit Cara Delevingne Kampagnenmodels und sind regelmäßig fester Bestandteil auf dem Laufsteg der Mulberry-Fashionshow: Quincey, die englische Bulldogge, Doris the Teacup-Pudel und Loki, der Spitz. Und so wundert es nicht, dass das britische Modelabel mit dem Luxus-Hundeausstatter Mungo & Maud kooperiert hat. Resultat: Hundehalsbänder und -leinen in den Farben der Frühjahrskollektion von Mulberry. Ab 90 Euro.

SPIELPLATZ 'HVLJQHULQ)ORUHQFH-DijUDLQ HUıQGHWGHQ6LW]VDFNQHX

FOTOS: Robert Fairer 2014 (I); Ryuichiro Louis lijima/LouisNexus. com (I); LittleGreene.com (2); GermainSuignard.com (4)

„Carpe diem“ ist das Lebensmotto der Pariserin, die früher für Luxuslabels wie Hermès und Baccarat arbeitete. So ist ihr bei den eigenen Kreationen für ihr 2000 gegründetes Designlabel You Now wichtig, dass sie eine lässig-relaxte Ausstrahlung haben. Neuestes Beispiel: „Baloon“, ein wie ein Luftballon geformter Sitzsack (in drei Größen und 14 Farben, auch als OutdoorVersion, von 40 bis 400 Euro). younow.fr

CROSSOVER MODE INSPIRIERT INTERIOR – UND UMGEKEHRT: FÜR SEINE NEUE WERBEKAMPAGNE MOMENTS OF COLOUR KOOPERIERTE LITTLE GREENE, DAS BRITISCHE TRADITIONSHAUS FÜR FARBEN UND TAPETEN, MIT DER FASHION-DESIGNERIN EDELINE LEE.


WELCOME SCHATZTRUHE

EWIG SCHĂ–N DRAPIERKUNST: BALLKLEID AUS ROSA SEIDENTAFT,VON CRISTĂ“BAL BALENCIAGA (1955)

In ihrer fragilen Zartheit erinnern die kunstvollen „Kokonièren“ an fein komponierte barocke Stillleben. Unter den Glashauben bleiben die mit einer hauchdĂźnnen Schicht Porzellangips Ăźberzogenen SeidenblĂźtenarrangements unvergänglich. Die beiden Designerinnen, erfahrene BĂźhnenbildnerinnen, greifen fĂźr ihre originellen Unikate auch gern individuelle WĂźnsche auf. Je um 350 Euro, von Atelier BlaurockBamberg.

HAPPY VALENTINE! NatĂźrlich denkt man an seine(n) Liebste(n) nicht nur am Valentinstag. Doch ist das nicht ein perfekter Anlass, einmal wieder so richtig &+,& =8=:(,7$86=8*(+(1? In ein Restaurant mit fantastischem Ambiente, bei dem auch die Kreativität des Kochs zum Erlebnis wird? Unser Tipp: „Rico’s“ – das Zwei-Sterne-Restaurant von Rico Zandonella im Schweizer KĂźsnacht. In seinem unkonventionellen Kochbuch „Rico’s“ stellt er sich selbst und seine verfĂźhrerischsten Rezepte vor (Ăźber kunststuben. com, um 75 Euro). Eine stilvolle und easy Valentines-Variante ist, einfach mit &+$03$*1(5 $1=867266(1 Zum Beispiel mit einer originell verpackten Flasche wie der limitierten „Cage CuvĂŠe RosĂŠâ€œ von Champagne /DXUHQW3HUULHU GLH LQ )RUP HLQHV YHUVSLHOWHQ JROGHQHQ .lĂ€JV DQ GLH /H bensfreude der Belle Époque erinnert (um 85 Euro). Das Highlight wäre sicher ein gemeinsames /,(%(6:((.(1' in einer beliebten Shopping-Metropole wie London. Das feine und doch kuschelige Vier-Sterne-Designerhotel „Firmdale Ham Yard Hotel“ mitten in der City (Nähe des Picadilly Circus) bietet alles, was zu einem perfekten VerwĂśhnwochenende gehĂśrt: Restaurant, Bar, ein Spa mit Hypoxic-Studio und „Nail“Bar ‌ Ein Muss: In der Lobby LIEBESNEST. den typischen Afternoon COSY ZIMMER IM Tea genieĂ&#x;en. DZ ab „HAM YARD HOTEL“  (XUR Ă€UP IN LONDON dalehotels. com 18 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

FĂœR Ă„STHETEN UND GENIESSER: REZEPT AUS DEM KOCHBUCH RICO’S

ETWAS BESONDERES: DIE „CAGE CUVÉE ROSĂ‰â€œ VON LAURENT-PERRIER

FOTOS: Simon Brown (I); Staatliche Museen zu Berlin, Kunstgewerbemuseum/Stephan Klonk Fotodesign, Berlin (I); Michael Wissing BFF (I)

Nach dreijährigem Umbau wurde das Berliner .8167 *(:(5%(086(80 am Matthäikirchplatz jetzt wiedererĂśffnet. Auf neuen Ausstellungsflächen erstrahlen die groĂ&#x;en Sammlungsbestände fĂźr 02'( '(6,*1 in neuem Licht. Zu bestaunen sind Roben von Paul Poiret, Jeanne Lanvin und Gianni Versace.


JASON WU NANNTE DIE ZEITLOSE TASCHE NACH DER SCHAUSPIELERIN

APART

„Ich will so aussehen, wie ich bin. Deshalb bedeutet für mich Mode mehr, als modisch zu wirken. Sie ist Ausdruck meiner Persönlichkeit“, so die 38-Jährige. 1 Großer Muster-Fan: Bluse und Hose von Erdem 2 Ganz FOHDQ2XWÀWYRQ5RODQG Mouret. Mit dabei: die „Neverfull Bag“ von Louis Vuitton 3 Daily-Chic: Diane Kruger in einer Kombi von Ports 1961 2 3 1

GANZ NACH LUST & LAUNE

REALISATION: Nadine Hippler. FOTOS: Action Press (2); Getty Images (7)

Sie schärfte ihr Auge für Stil. Oder wie DIANE KRUGER selbst sagt: „Man lernt, nicht den Trends zu folgen, sondern auf sich selbst zu hören.“ Das macht die deutsche, international erfolgreiche Schauspielerin und unser Covermodel mit Bravour. Ihr Look: feminin und zeitlos

2

4 3

EVENT-DRESSCODE: COOL-CHIC

5

1 Rasant: Die Wahlpariserin im Overall von Zuhair Murad 2 Ultramodern! Die Deutsche setzt auf Asymmetrie und Kontraste: Blazer und Seidenrock von Theory 3 Beim Opernbesuch: die Stilikone im Colourblocking-Kleid von Prabal Gurung 4 Top-Rock-Kombi, die Sport- und Romantikdetails vereint. Aus der neuesten Prabal-Gurung-Kollektion 5 Understated Elegance in Apricot:

Diane Kruger in einem Seidenkleid von Prada. An ihrer Seite: Lebenspartner Joshua Jackson 1


MODE-TREND 7$6&+($86 .52.2/('(5 675(,)(1',( ,11(17$6&+( ,67$86%$67 921NANCY GONZALEZ, 80(852

),/,*5$1(5 0(66,1*5,1* $86'(5Å$57 $5&+,7(&785$/´ .2//(.7,21 921CATERINA ZANGRANDO, 80(852

REIZVOLL

5DIÀQLHUWH'HWDLOVXQGVH[\(LQEOLFNH&872876VLQGGDV )DVKLRQ6WDWHPHQWGHU6DLVRQ6LHVHW]HQYRUDOOHPEHL JUDÀVFKHU0RGHGHQHQWVFKHLGHQGHQG\QDPLVFKHQ$N]HQW

20 ∙ 0$'$0( ∙ Februar 2015

5($/,6$7,211DGLQH+LSSOHU)2726*RUXQZD\FRP , /HV(GLWLRQV-DORX©/·2IÀFLHOª ,

%(,1)5(,*/$',$725(16$1'$/(1 921SERGIO ROSSI, 80(852

ALLUDE

'(5(5),1'(5 '(5Å63$&($*(´ b67+(7,.ANDRÉ COURRÈGES. '$6$)g50,*( 0,1,./(,'0,7 .5(,6)g50,*(1 $866&+1,77(1 67$007$86 6(,1(5.2//(. 7,21921

678+/Å/$&(*´ $8667$+/81' 7(&+1232/<0(5 921AREA DECLIC, 80(852

AGNONA

FENDI

)8785(/22.38036 0,7$86*(6&+1,77( 1(0.(,/$%6$7=921 ALEXANDER WANG, 80(852

COCKTAILKLEID AUS WOLLE UND LEDER, VON DAVID KOMA, ÜBER STYLEBOP. COM, UM 1799 EURO


MODE-TREND

GEOMETRIE DER FARBEN: SCHULTERTASCHE VON MARNI, UM 930 EURO

ORDNUNGSHÜTER: SIDEBOARD „FRAMED“ AUS STAHL UND HOLZ,VON MOCA, UM 4640 EURO

BUCHTIPP FÜR FASHIONISTAS: MASTERS OF FASHION PRÄSENTIERT DIE EINFLUSSREICHSTEN DESIGNER UND DEREN KULTPRODUKTE (36,99 EURO, BRUCKMANN)

VERGOLDETE STAHLUHR AUS DER „BUCKLE“KOLLEKTION, VON SALVATORE FERRAGAMO, UM 1040 EURO

BLICKFANG: SANDALEN VON DOLCE & GABBANA, UM 545 EURO

CROSSBODY-TASCHE VON FURLA, UM 215 EURO

JETZT KNALLT’S!

KUNSTWERK ODER SEIDENCARRÉE? BEIDES! VON HERMÈS, UM 330 EURO

Die explosiven FARBKOMBIS der Siebziger sind unser Lieblings-Trend im Frühling. Je plakativer und gewagter – mindestens drei Töne! –, desto aufregender der Look

PUMPS VON APERLAI, UM 725 EURO

ROKSANDA ILINCIC

MONDRIAN-

DIE GEMÄLDE VON SARAH MORRIS ENTSTEHEN AUF DER BASIS VON FOTOGRAFIEN UND VIDEO-STILLS DER KÜNSTLERIN, DIE AM COMPUTER ZU RASTERARTIGEN BILDVORLAGEN WEITERBEARBEITET WERDEN. DAS FOTO RECHTS ZEIGT DAS WERK „DANUZA LEÃO [RIO]“, 2012

22 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

REALISATION: Nadine Hippler. FOTOS: Ben Westoby © Sarah Morris - Courtesy White Cube (I)

ART DÉCO MODERN: OHRRINGE VON BEN AMUN, UM 240 EURO


WWW.LUISACERANO.COM

DUBAI · HONG KONG · SHANGHAI · MONTREAL · SYDNEY · MOSCOW · LONDON · PARIS · NEW YORK · BERLIN


MODE-TREND COOL MIT JEANSHEMD: SHORTS VON BARBARA LOHMANN, UM 595 EURO

BROKATKLEID MIT BESTICKTEM LEDERKRAGEN,VON VALENTINO, ÜBER MYTHE RESA.COM, UM 3500 EURO

TRENDSETTER IM TEXTILEN DESIGN: RUBELLI, TRADITIONELLER STOFFHERSTELLER AUS VENEDIG. HIER EIN SEIDENBROKAT MIT METALLIC-OPTIK

BESTICKTE RIEMCHENSANDSQUARED2, UM 975 EURO

ROYALE PRACHT

24 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

BESTICKTE CLUTCH AUS SAMTBROKAT, VON DSQUARED2, UM 450 EURO

EDLER MIDIROCK,VON ROCHAS, ÜBER STYLEBOP.COM, UM 909 EURO

REALISATION:1DGLQH+LSSOHU)2726*RUXQZD\FRP  5XEHOOL ,

LEDERSTIEFEL MIT NIETENVERZIERTEM SAMTBROKAT,VON DOLCE & GABBANA, ÜBER MYTHERESA.COM, 2750 EURO

PRADA

KISSENHÜLLE „FLORENCE“,VON F. S. HOME COLLECTIONS, UM 50 EURO

TALBOT RUNHOF

Das Mode-Empire präsentiert .XQVWZHUNHDXVÁRUDOHPBROKAT – ein Stoff, der die besonderen $XJHQEOLFNHGHV/HEHQVIHLHUW


W W W. M A R G I T T E S . D E


CLOSE-UP

DREE

2

1

HEMINGWAY

3

DREES PLAYLIST 1 DIE URENKELIN VON ERNEST HEMINGWAY HAT EIN FAIBLE FÜR FILMMUSIK. IHR FAVORIT: „A SINGLE MAN“ 2+3 SIE LIEBT AUCH DIE ISLÄNDISCHE BAND SIGUR RÓS – HIER DEREN SÄNGER JÓN ÞÓR BIRGISSON BEIM KONZERT IN DRESDEN 2013

Das amerikanische TOPMODEL ist erfolgreich auf den internationalen Catwalks und als Schauspielerin.Wir machten mit ihr ein Assoziationsspiel rund ums Unterwegssein

1

URLAUB ... ist erst perfekt mit Sonne, Strand und einem

Buch. In der Regel gehe ich zweimal im Jahr in Urlaub. Ich bin nur leider sehr schlecht im Planen, was aber auch an meinem Job liegt. Oft weiß ich nicht, wo ich heute in zwei Tagen sein werde. Eine Backpacking-Tour steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Und ich würde gern mit einem Boot den Amazonas hinunterfahren und Südamerika entdecken.

PERFEKTE BASICS ZUM REISEN: LÄSSIGER CASHMERE-SWEATER VON CHINTI AND PARKER

2

GEPÄCK Je nachdem, wo die Reise hingeht, bin ich mit

vielen Koffern oder mit Handgepäck unterwegs. Was auf keinen Fall in meiner Reisetasche fehlen darf: meine WeledaCreme, mein Kopfhörer,Vitamin C, eine schwarze Jeans, Boots, ein grauer Cashmere-Sweater und eine Mütze.

LIEBLINGSSTÜCK: SCHWARZE JEANS VON PAIGE

3 4 5 6

SCHÖNE PLÄTZE Zu meinen Lieblingsreisezielen gehört

an erster Stelle Mexiko. Upstate New York ist ideal für einen Wochenendtrip, und zum Relaxen fahre ich gern ins familiengeführte Boutiquehotel „Trasierra“ in den Hügeln von Sevilla.

RITUALE Egal, an welchem Ort der Welt ich ankomme, ich mache mich sofort auf die Suche nach einem Naturkostladen und kaufe Früchte, Nüsse und Tee. Sie wecken in mir ein Heimatgefühl und helfen mir, mich zu erden. SEHNSUCHT Obwohl ich Sternzeichen Schütze bin und

NEW YORK Das Besondere an der US-Metropole ist zweifellos ihr Facettenreichtum. Für mich fühlt sie sich immer wie ein Ort an, an den man kommt, um sich selbst zu ÀQGHQXQGHWZDVDXVVLFK]XPDFKHQ,QGieser Stadt kannst du dir aussuchen, wer auch immer du sein willst.

1

7

2

liegt am guten Essen, an der Kultur und nicht zu vergessen an der Lebenslust und -kunst der Italiener. Auf Berlin, wo ich im Januar auf der Mercedes-Benz Fashion Week sein werde, bin ich sehr gespannt. Die Berliner, sagt man, sind für ihren „Freigeist“ bekannt. Das klingt vielversprechend.

4

3 WELTKLASSE 1 TOPMODEL UND FREQUENT TRAVELER DREE HEMINGWAY 2 DIE 27-JÄHRIGE ZIERT ZUSAMMEN MIT LEWIS HAMILTON, NICO ROSBERG UND DEM MERCEDES-AMG GT DIE NEUE KAMPAGNE DER MERCEDESBENZ FASHION WEEK BERLIN 3 DREES SEHNSUCHTSLAND: DER OMAN 4 DAS GLAMOURÖSESTE HOTEL, IN DEM DREE HEMINGWAY JE GEWOHNT HAT: DAS „OBEROI HOTEL“ IN UDAIPUR

EUROPA Nach Italien zieht es mich immer wieder. Das

8

AUTOS ... sind sportlich und sexy zugleich. Ich bin eine

große Autoliebhaberin. Meinen Führerschein habe ich in Kalifornien gemacht.Was ich mit Mercedes-Benz assoziiere? Die deutsche Automarke ist eine Ikone. Man könnte sagen, Mercedes-Benz ist die Marilyn Monroe oder der Frank Sinatra der Autos.

9

DER SPANNENDSTE ORT Durch meinen Job hatte ich

das Glück, sehr unterschiedliche Länder zu sehen. Absolut überwältigt hat mich nur der Oman mit seinen atemberaubenden Landschaften und faszinierenden TausendundeineNacht-Städten. Mein größter Wunsch ist, hier auf eigene Faust auf Entdeckungstour zu gehen.

10

HEIMAT Generell hat Heimat für mich sehr viel

mit Menschen zu tun. Wenn es aber konkret um einen Ort geht, dann gibt es nur eine Antwort: mein Bett.

IMMER IN DREE HEMINGWAYS HANDTASCHE: „SKIN FOOD“ VON WELEDA

26 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

REALISATION: Nadine Hippler. FOTOS: Cole Haan (I); Martin Harvey 2007 (I); Imago (2)

schon deswegen Reisen liebe, vermisse ich unterwegs am meisten mein Bett und meine morgendliche Routine.


Shop online www.roeckl.com


MODE-STYLING

BOHEMIAN CHIC

Wunderbar aussehen in jedem Alter: Wir zeigen, worauf es ankommt. Dieses Mal: FRANSEN-LOOKS. Verspielte und feminine Stylings zu Key Pieces mit schwingenden Fäden machen Lust auf die neue Saison FOTOS: HOLGER ALBRICH

ACCESSOIRES

Clutch aus Kalbsleder mit Bienendruck, von Burberry Prorsum, um 700 Euro

Taillengürtel aus Plexiglas, von Calvin Klein Collection, Preis auf Anfrage

Veloursledersandalen mit Fransenbesatz, von Christian Louboutin, um 895 Euro

28 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

30

+

Baumwollblazer in Bonbonrosa mit Aufdruck, von Capara, um 1140 Euro. Kurzärmlige Baumwollbluse von Luisa Cerano, um 150 Euro. Semitransparenter Pullunder aus gewebtem Nylon, von Arthur Arbesser, um 510 Euro. Miederhöschen von Dior, um 690 Euro. Tellerrock aus durchscheinendem Seidengemisch, von Rochas, um 750 Euro


ACCESSOIRES

Beuteltasche aus Nappaleder mit Kunststoffnoppen, von Tod’s, um 1240 Euro

Wabenförmige Sonnenbrille mit dezentem Streifendessin, von Salvatore Ferragamo, um 270 Euro

40

+

REALISATION: Bernhard Ach

Navyblaue Ziegenlederjacke mit diagonal angeschnittenen Fransen, von Sandro, um 800 Euro. Ärmelloses Top aus Baumwolljacquard, von Elégance, um 130 Euro. Überlange Schlaghose von Ellery, Preis auf Anfrage

Weißgoldkette mit Brillant-Anhänger, der durch Drehen eine Südseeperle zeigt, von Jörg Heinz, Preis auf Anfrage

Riemchensandalen aus Pythonleder, von Aquazzura, um 700 Euro

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 29


MODE-STYLING ACCESSOIRES

Dreieckstuch aus korallenrotem Cashmere mit cremefarbenen Lederfransen, von Antonia Zander, um 820 Euro

Brillantbesetzter Ring aus Gelbgold, von Georg Jensen, um 2700 Euro

Pythonsandalen mit gezackten Riemen und Ledertasseln, von Etro, um 1760 Euro

Henkeltasche mit Schulterriemen, aus Kalbs- & Pythonleder, von Max Mara, um 870 Euro

30 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

50

+

Leichte Baumwollweste mit schmalem Revers und abnehmbarem Innenleben aus feiner Viskose mit Fransensaum, von Brunello Cucinelli, um 2160 Euro. Ärmellose Seidenbluse mit geometrischem Print, von Iceberg, um 200 Euro. Plissierter Wickelrock mit dezentem Streifenmuster, von Hermès, Preis auf Anfrage


60

+

Extravaganter Halbarm-Mantel in leichtem Egg-Shape, aus dunklem Denim mit Leder- und Brokatdetails, von Prada, um 2200 Euro. Gerade geschnittenes Spitzenkleid mit dekorativer Samtschleife, von N°21, Preis auf Anfrage

ACCESSOIRES

Schultertasche aus Kalbsleder mit Lederfransen, von Etro, um 1730 Euro

Sonnenbrille mit Cut-out, von Calvin Klein Collection, um 220 Euro

Cocktailring aus Palladium und Gelbgold mit Citrin, von Rona Tilgner, um 3800 Euro

Ledersandalen mit würfelförmigem Absatz, von Pierre Hardy, um 650 Euro

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 31


FASHION-PORTRĂ&#x201E;T

LABELS TO WATCH

LISELORE FROWIJN Farbtupfer â&#x20AC;&#x17E;In der MALEREI kann ich mich verlierenâ&#x20AC;&#x153;, erzählt Liselore Frowijn (oben links), aktuelle Preisträgerin des Prix ChloĂŠ, der im Rahmen des Hyères Festival International de Mode verliehen wird. â&#x20AC;&#x17E;Mein Vater ist Architekt. Wenn man so will, bin ich in Museen und Galerien JURJHZRUGHQ8QGGDPHLQ)DLEOHIU0DOHUZLH0DWLVVH%DVTXLDW*HUKDUG5LFKWHUVRZLH IUGEOMETRIE und Farben nie nachgelassen hat, integriere ich diese Liebe nun in meine Mode.â&#x20AC;&#x153; Seit ihrem Diplom 2013 an der Arnhemer Kunsthochschule ArtEZ ist die 23-jährige +ROOlQGHULQYLHOEHVFKlIWLJW1HEHQGHPQDFKLKUEHQDQQWHQ/DEHO²GDVIUHLQHQ0L[DXV SPORTSTYLE UND LĂ&#x201E;SSIGEM LUXUSVWHKW²DUEHLWHWVLHDXFKDOV.UHDWLYFKHĂ&#x20AC;QEHL 0DQWHUR6HWDZRVLHH[NOXVLYH6HLGHQGUXFNHXDIU&KDQHOXQG3UDGDGHVLJQW

Sie sind kaum aufs internationale Mode-Karussell aufgesprungen und gelten schon als Aufsteiger mit groĂ&#x;em Zukunftspotenzial. Lesen Sie hier, warum man sich diese sechs NACHWUCHSDESIGNER merken sollte

TIM LABENDA Voller Licht ,Q%HUOLQJLEWHVYLHOH0RGH WDOHQWH'HUJHEUWLJH5KHLQ länder Tim Labenda (oben), der 2012 das gleichnamige MännerODEHOJUQGHWH]lKOW]XGHQ vielversprechendsten. Neben zahlreichen AWARDS wurde er letztes Jahr auch beim Wettbewerb â&#x20AC;&#x17E;Start your Fashion %XVLQHVV´IUVHLQH herausragende Mode und seiQHQEHU]HXJHQGHQ%XVLQHVV Plan ausgezeichnet. SEINE WURZELN, die in der Männermode liegen â&#x20AC;&#x201C; Tim Labenda lernte sein Handwerk bei Hugo %RVV.HQQHWK&ROHXQG8WH Ploier â&#x20AC;&#x201C;, erkennt man auch in der 2013 lancierten Damenkollektion: Klassische Schnitte treffen auf eine MODERNE ATTITĂ&#x153;DE und subtile Details. Seine aktuelle Kollektion (Fotos rechts) ist von Wasser XQG/LFKWUHĂ H[LRQHQLQVSLULHUW

32 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

STELLA JEAN Ein Hauch Exotik 'ULHV9DQ1RWHQ$QWRQLR0DUUDVXQGGLH0RGHYRQ0DUQLEHĂ JHOQ Stella Jean (oben). Das haitianisch-italienische Exmodel hat dennoch einen ganz eigenen Weg eingeschlagen und sorgt seit drei Saisons mit LKUHPJHJUQGHWHQ/DEHO6WHOOD-HDQIUFRISCHEN WIND auf dem Catwalk. â&#x20AC;&#x17E;Meine Mode spiegelt die Geschichte meiner MULTIKULTURELLEN Herkunft. Sie ist ein Feld, auf dem beide Kulturen existieren kĂśnnen.â&#x20AC;&#x153; Die Kollektionen der Autodidaktin sind geprägt von starken Farben, lebendigen Drucken und luxuriĂśsen Stoffen, die von Frauen aus Haiti und Mali handgewebt werden. Auch die Sartoria Italiana â&#x20AC;&#x201C; GLHLWDOLHQLVFKH+DQGZHUNVNXQVW²VFKLPPHUWGXUFKLKUH(QWZUIH


ARTHUR ARBESSER Lässig&jung

5($/,6$7,211DGLQH+LSSOHU)2726$QGUHD%HQHGHWWL , 'HQQLVRQ%HUWUDP , +HQULN%ORPTYLVW  %DVWLDQ-XQJ ,  )LOHS0RWZDU\  1RZ)DVKLRQ  1LWLQ3DWHOIRU,PDJH0HGLD  6HUH5LYpUV , 3HWHU6WLJWHU ,

â&#x20AC;&#x17E;Statt mit Volumen experimentiere ich lieber mit INNOVATIVEN Materialien. *HUDGHKDEHQZLU]%HLQ3RORVKLUWDXV Angelschnur gestricktâ&#x20AC;&#x153;, so der Wiener Arthur Arbesser (oben). Der Jungdesigner studierte am renommierten Central Saint Martins College und arbeitete sieben Jahre lang an der Seite von Giorgio Armani. 2013 wagte er dann den Schritt in die Selbstständigkeit. Diese Entscheidung war ]ZHLIHOVIUHLULFKWLJ6HLQH(QWZUIHGLH sich durch eine MODERNE Ă&#x201E;STHETIK mit Anklängen an Kunst und Architektur auszeichnen, kommen international gut an. Seine vierte Kollektion (Fotos links) zeigte Arbesser in Kooperation mit der FotoXQG9LGHRNQVWOHULQ6DPDQWKD&DVRODULLQ einer ehemaligen Parkgarage in Mailand.

GAUCHĂ&#x2C6;RE Architektonisch Marie-Christine Statz (oben) ist eine echte SENKRECHTSTARTERIN: Im Rahmen der Pariser PrĂŞt-Ă -porter-Schauen zeigte sie 2012 ihre erste Kollektion. Mit groĂ&#x;em Erfolg: Ihr Label, benannt nach ihrem Spitznamen Gauchère â&#x20AC;&#x201C; die Linkshändige â&#x20AC;&#x201C;, ZXUGHGLUHNWLQGHQRIĂ&#x20AC;]LHOOHQ6FKDXHQNDOHQ der aufgenommen. Seitdem verzaubert die 32-jährige Deutsche die Modewelt mit ihren GRAFISCHEN KREATIONEN, die stark YRQGHU%DXKDXV$UFKLWHNWXUEHHLQĂ XVVW sind und in ihrem Pariser Atelier von Hand gearbeitet werden. â&#x20AC;&#x17E;Ich liebe das Spiel mit YHUVFKLHGHQHQ2EHUĂ lFKHQXQGhEHUHLQDQ derlagerungenâ&#x20AC;&#x153;, so Marie-Christine Statz. Ihr Know-how erarbeitete sie sich an der New Yorker Parsons School of Design, gefolgt von Stationen als Designassistentin bei Narciso Rodriguez und Diane von Furstenberg. Nach sechs Jahren USA landete sie in Paris, um an der Chambre Syndical eine Spezialausbildung zu absolvieren: in HAUTE COUTURE.

RAHUL MISHRA Soft Ethno Seine Kreationen kann man ab sofort bei Colette in Paris, Saks in New York und im Corso Como in Mailand kaufen. Die Rede ist von Rahul Mishra, dem letztjährigen Gewinner des mit 65 000 (XURGRWLHUWHQ,QWHUQDWLRQDO:RROPDUN3UL]H'HU,QGHUEHU zeugte Frida Giannini, Creative Director von Gucci und Mitglied der hochkarätigen Jury, durch â&#x20AC;&#x17E;seine Fähigkeit, STICKEREIEN MIT WOLLE umzusetzen und so die Vielfältigkeit des Materials DXIHLQHNUHDWLYHXQGEHUUDVFKHQGH$UWXQG:HLVH]XP$XVGUXFN zu bringenâ&#x20AC;&#x153;. Der 35-Jährige bezauberte aber nicht nur wegen seines KĂśnnens, sondern auch wegen seiner Haltung: Er ist tief GDYRQEHU]HXJWGDVVDXFK0RGHHLQKATALYSATORIU SOZIALEN WANDEL ist, vor allem in seiner Heimat. Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 33


SCHMUCK-TREND

LIEBES PFAND Man kann ihr Feuer lieben oder meiden: Die Farbe ROT kennt wenig Kompromisse. Hinter diesen Preziosen steckt die schöne Botschaft: Die Gabe kommt von Herzen

3

2 1

5 7 6 4

1 Armreife aus Straußenbeinleder, A Cuckoo Moment, je um

160 Euro 2 Blütenring in Gelbgold mit Turmalinen und Rubin, 9

34 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

Fochtmann, um 14 800 Euro 3 Gravierter Gelbgoldring mit rotem

Turmalin, Fochtmann, um 11 800 Euro 4 Anhänger „Cage“ in Weißgold mit einem Rubellit und Diamanten, Bucherer, um 59 800 Euro 5 Brosche „Bubbles“ in Silber mit Porzellankugeln, Elementaris by Beate Pfefferkorn und Corinna Aurelia, um 475 Euro 6 Zwei Anhänger „Dei Fiori“ in Roségold mit Rubellit und Diamanten, Capolavoro, Sonderanfertigung, Preise auf Anfrage 7 Gelbgoldring mit rotem Citrin, Choices by DL, um 4635 Euro 8 Ohrhänger mit Korallentropfen und Spinellen, Beatrice Rossi, um 11 550 Euro 9 Drei Ringe „Rouge Passion“ in Roségold mit synthetischen Steinen, Pomellato, je um 790 Euro

PRODUKTION: Susanne Stefanski. FOTOS: Holger Albrich (I)

8


Your daily dose of luxury

FOLLOW

DIE NEUE MADAME.DE


SCHMUCK-NEWS

3 MEISTERWERKE

1 Eine Spezialität der Schweizer: feinste handgefertigte Gravuren 2 Die Emaillierung der „Calatrava“ ist von Asien inspiriert 3 Über 200 Baguette-Diamanten schmücken die „Ladies Automatic Nautilus“ 4 Die Taschenuhr „Elephant in the Jungle“ ist ein Beispiel für höchste Graveurs- und Emaillekunst

4

36 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

HAPPY BIRTHDAY! Innovation und traditionelle Handwerkskunst seit 175 Jahren: Die Genfer Uhrenmanufaktur PATEK PHILIPPE feiert Geburtstag

d

ie Erfolgsstory der Schweizer Uhrenmanufaktur Patek Philippe beginnt wie so viele mit einer Einwanderergeschichte. 1833 kam der gebürtige Pole Antoine Norbert de Patek nach Genf. Hier begegnete er dem Uhrmacher François Czapek – und gründete 1839 zusammen mit ihm die Uhrenmanufaktur Patek, Czapek & Cie. Die Verbindung hielt nicht lang, aber Patek hatte Glück. 1844 traf er auf Jean Adrien Philippe, einen begabten Uhrmacher aus Frankreich mit revolutionären Ideen. Die Marke Patek Philippe war geboren. Das Credo der beiden Visionäre: die besten und schönsten Uhren der Welt bauen. Nach turbulenten Jahren an der Börse wurde die Uhrenmanufaktur an die Familie Stern verkauft, die sie heute noch in vierter Generation leitet. Dem Leitsatz der Firmengründer, die besten und schönsten Uhren der Welt zu bauen, ist Patek Philippe treu geblieben. Dabei werden immer neue Maßstäbe gesetzt. So ist die „Calibre 89“ bis heute die komplizierteste Uhr auf dem Markt. Aber nicht nur Innovation hat bei Patek Philippe einen hohen Stellenwert, sondern auch Tradition. So wird ein besonderes Augenmerk auf die Erhaltung der „Rare Handcrafts“ gelegt, der hohen Kunst des Gravierens, Emaillierens und Steinesetzens. Kaum jemand beherrscht diese anspruchsvollen Techniken so gut wie die Meister in den Werkstätten der Genfer Uhrenmanufaktur. In tage- und wochenlanger Handarbeit werden Kunstwerke auf Zifferblättern und Gehäusen geschaffen, die Gemälden gleichen. Die meisten von ihnen sind so kompliziert, dass sie auf ewig Einzelstücke bleiben. Eines aber verbindet alle Modelle aus dem Hause Patek Philippe: absolute Perfektion bis ins letzte Detail.

REALISATION: Susanne Stefanski. TEXT: Katrin Winklmaier. FOTOS: Wolfgang Biecheler e.K. (I)

2

1


APPLAUS!

110 JAHRE RÜSCHENBECK FEIERT DER JUWELIER MIT EINER LIMITIERTEN AUFLAGE EINES JUBILÄUMSRINGES. DER IST AUS WEISSGOLD UND MIT 110 BRILLANTEN BESETZT. EYECATCHER: DER LEMONQUARZ-SOLITÄR. UM 2290 EURO

IKONISCH

3

Fragen ...

... an SUSANNE ASBECK, Gründerin und Designerin des Schmucklabels Nomades

1 2

WAS IST IHR PERSÖNLICHER

LIEBLINGSSTEIN? Da gibt es keinen bestimmten. Ich verliebe mich in Steine mit Charakter, die eine Geschichte erzählen.

Seit jeher ist das Pferd das Symbol des Hauses Hermès. Jetzt wird dem edlen Tier eine ganze Kollektion gewidmet: die „Galop Hermès“. Armband aus Roségold mit Diamanten, um 27 100 Euro

EAR-CUFFS AB 67 EURO, RINGE AB 54 EURO

COOL

Die rockigen Ringe und Ear-Cuffs aus geschwärztem oder vergoldetem Sterlingsilber aus der Kollektion „Occasional Dream“ von MARIA BLACK sind sowohl einzeln als auch kombiniert ein echter Hingucker.

15 BRILLANTEN WEISEN DEN WEG ZUM HIGHLIGHT DER KETTE: DER SCHIMMERNDEN AKOYA-PERLE. Y-KETTE AUS ROTGOLD, VON YANA NESPER, UM 990 EURO

VON WAS LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN?

Von Frauen, denen ich auf meinen Reisen begegne. Weltweit treffe ich Frauen, die ihre Liebe zu Schmuck mit mir teilen.

3

FILIGRAN

VS.

WIE LANGE DAUERT ES VON DER IDEE BIS ZUM

FERTIGEN SCHMUCKSTÜCK?

Das dauert Wochen und Monate. Und oft hänge ich danach so sehr an meinem kreativen Baby, dass mein Team es mir richtiggehend entreißen muss. RINGE GOTHIC CROSS MIT TURMALIN UND TANSANIT (V.L.N.R.)

DAY

Sie steht für Purismus und Zeitlosigkeit, garniert mit einem Hauch Extravaganz: die „Promesse“ von Baume & Mercier. Die Quarzuhr hat ein Edelstahlgehäuse und ist mit 61 Diamanten besetzt, die sich auch auf dem =LIIHUEODWWZLHGHUÀQGHQ'DV Alligatorlederband in Weiß oder Schwarz wirkt sowohl sportlich als auch elegant. Beide Modelle jeweils um 5900 Euro.

T

NIGH

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 37


LUNCH MIT ...

Bei Garnelensalat und Hummus sprechen wir in der Münchner „Goldenen Bar“ mit der SCHAUSPIELERIN über SelbstVerschwendung, Murmelspielen auf der Bühne und den Unterschied zwischen Urlaub und Sommerfrische

BIBIANA BEGLAU 40 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


ILLUSTRATION: Caroline Andrieu

h

erb, intensiv, unbeugsam, ein „Darstellungstier“, intuitiv und charismatisch – so wird Bibiana Beglau, 43, in der Presse beschrieben. Wer sie einmal auf der Bühne erlebt hat, kann das bestätigen. Sie ist eine Naturgewalt, eine Extremistin ihrer Zunft. Persönliches weiß man kaum von ihr. Wenn sie spricht, dann über ihre Rollen, in People-Magazinen und auf roten Teppichen erscheint sie höchst selten. Und das, obwohl die Schauspielerin seit Jahren sehr präsent auf deutschen Bühnen und Fernsehbildschirmen ist. Gerade feiert sie mit Brechts „Baal“ unter der Regie von Frank Castorf Premiere am Residenztheater München, spielt dort ebenfalls den Mephisto in Goethes „Faust“, die Petra von Kant in Fassbinders „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ sowie die Martha in Edward Albees „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ Beeindruckend auch ihre Performance im Fernsehen, als sie etwa im letzten Hannoveraner „Tatort“ an der Seite von Maria Furtwängler eine ungelenke, von allen unterschätzte Dorfpolizistin verkörperte. Ihre raue Stimme, die wilden Locken hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Regisseur Volker Schlöndorff, der sie im Jahr 2000 in seinem Film „Die Stille nach dem Schuss“ besetzte, beschrieb sie wie folgt: „So ein schönes deutsches Gesicht – sagte ich, als ich sie einmal durch die Kamera für eine Großaufnahme betrachtete. Aber was meinte ich damit? Ebenmaß, Ernsthaftigkeit, der eher griechisch lange Nacken, das freche Lachen, das innige Lächeln – ist das deutsch? Oder eher die aufrechte, unbeugsame Aufrichtigkeit? Egal, die Kamera liebt dieses Gesicht: Es strahlt.“ Für ihre Darstellung einer Ex-RAF-Terroristin bekam sie damals den Silbernen Bären und den Europäischen Filmpreis. Wir sind zum Lunch in der „Goldenen Bar“ des Münchner Hauses der Kunst verabredet, einem Bistro mit knarrenden Dielen, hoher Decke und legerer Atmosphäre. Es liegt nicht weit entfernt von ihrem derzeitigen Arbeitsplatz, dem Residenztheater. Bibiana Beglau erscheint pünktlich auf die Minute, in schwarzem Mantel, darunter schwarze schmale Hosen mit hohem Bund und weißem Smokinghemd, die Locken hochgebunden, das Gesicht fast ungeschminkt. Sie lächelt, nein, sie strahlt, hat einen festen Händedruck, wirft ihren Mantel über die Sessellehne und nimmt kerzengerade Platz auf dem etwas durchgesessenen Sitzmöbel. „Das ist mein Kunstwohnzimmer“, bemerkt sie gut gelaunt. In den Museumshallen nebenan läuft zurzeit (bis zum 1. Februar) eine große Werkschau von Georg Baselitz, die sie sich im Anschluss an unser Essen anschauen wird. Was denkt sie über den berühmten „Kopfüber“-Maler? „Ich finde es grundsätzlich gut, dass Baselitz die gleichen Themen immer wiederholt. Als er anfing, ist er die ganz archaischen Dinge angegangen: Was ist überhaupt ein Bild? Indem er seine Bilder umgedreht hat, hat er seinem Werk noch mehr Kraft gegeben. Das fand ich spitze.“

„Das Frauenbild von Goethe ist sehr schmal und dürftig, das von Kleist dagegen differenziert.“ Als ich ihr zu dem gelungenen „Tatort“ gratuliere, lacht sie und sagt: „Ich habe mich schon ganz gut hochgemeuchelt.“ Seit 2001 ist sie in acht Episoden aufgetreten. Die letzte, „Ein sanfter Tod“, hatte über zehn Millionen Zuschauer. Der „Tatort“ sei ja die Königsklasse des deutschen Fernsehens, sagt Bibiana Beglau. Sie findet es zwar ein bisschen tragisch, dass nur Tote so viel Aufmerksamkeit bekommen, aber versteht durchaus: „Der ‚Tatort‘ ist ein kollektiv erlebter Moment, eine echte Beruhigung, eine Ablenkung von dem ganzen eigenen Quatsch im Leben. Jedes Bundesland ermittelt da so rum, das ist sehr deutsch.“ Wäre sie selbst gern „Tatort“-Kommissarin? „Ja, warum nicht? Wenn das ein tolles Team ist, sehr gern.“ Die Kellnerin nimmt unsere Bestellung auf, einen Garnelensalat für Bibiana Beglau, dazu hätte sie gern noch etwas Hummus mit Brot, für mich eine Pasta mit Chorizo und für uns beide Rhabarberschorle. Man kennt die Schauspielerin hier im Bistro „Goldene Bar“. Als der Wirt vorbeikommt, hält sie einen kurzen Plausch mit ihm. Er entschuldigt sich, dass er uns keinen ruhigeren Tisch geben könne, gerade sei wegen Baselitz extrem viel los hier. Obwohl in Braunschweig geboren und aufgewachsen, fällt auf, dass Bibiana Beglau berlinert. Ich frage sie, wie es dazu kam. „Ich hatte mal eine Kinderfreundin aus Berlin, wir haben uns im Italien-Urlaub kennengelernt, die sprach dieses Westberlinerisch. Meine Eltern waren total entsetzt, ich fand das toll.“ Seit einigen Jahren fliegt sie nun zwischen Berlin, Hamburg und München hin und her. Die Schaubühne, das Thalia Theater, das Residenztheater sind die Wirkungsstätten ihrer hochgelobten Auftritte, gerade erst ist sie zur Theaterschauspielerin des Jahres gekürt worden. Ob das Publikum sehr unterschiedlich sei, frage ich. Sie verneint. Generell treffe man in Großstädten auf ein sehr interessiertes, kluges Publikum. Aber auch auf die kleineren Städte lässt sie nichts kommen, da gebe es ebenfalls wahnsinnig tolle Kunstprojekte. „Man ist so hochnäsig“, sagt sie, „der Künstler darf auf dem Land leben, aber sollte bitte schön in der Großstadt arbeiten. Kunst gehört dem Volk“, sagt sie mit Nachdruck. „Die Schauspieler sollen nicht zeigen, wie schlau sie sind und wie viele Bücher sie gelesen haben, sondern darauf aufmerksam machen, wie spannend, traurig, lustig die Geschichte ist, die auf der Bühne erzählt wird. Als Schauspieler muss man vermitteln: Achtung! Jetzt kommt ein wichtiger Moment. Salto mortale ohne Netz!“ ❯

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 41


LUNCH MIT ...

BIBIANA BEGLAU

Wie es sich für ein Mittagsbistro gehört, kommt das Essen schnell. Die Kellnerin stellt Hummus, Brot, Salat und Pasta gleichzeitig auf den kleinen runden Tisch. Bibiana Beglau bietet mir das Brot an, als ich ablehne, greift sie beherzt in den Korb, reißt die Kruste der Brotscheiben ab und tunkt sie in den Hummus. „Mmh, herrlich, lecker“, sagt sie zufrieden. „Ich hatte noch kein Frühstück.“ Am Ende unseres Gesprächs wird sie zwei Brotkörbe leer gefuttert haben. Ihrem schmalen, fast schon gestählten Körper scheinen diese Mengen an Kohlehydraten nichts anzuhaben. In einem TV-Interview hat sie mal erzählt, dass sie nie Sport treibe, dass allein die Arbeit auf der Bühne sie fit halte. Wir kommen auf den Salto mortale zurück. Was fasziniert sie am Mephisto, den sie gerade spielt, welche Botschaft sendet das Stück heute noch ans Publikum? „Man braucht eine große Liebe zu jemandem, wenn man ihn verrät“, sagt sie etwas nebulös und erklärt dann: „Mephisto ist der Verräter in diesem Stück. Wie Judas, der muss es über Jahrtausende aushalten, dass er diese verachtete Position hat.“ Um die Persönlichkeit des Mephisto noch besser zu beschreiben, zitiert sie Ernst Jünger: „‚Die Schöpfung begann, indem die Eins sich aufteilte.‘ So entstand also Schwarz – Weiß, Gut – Böse“, erklärt sie. „Gott hat Engel und Teufel geschaffen. Mephisto, der Teufel, will eigentlich nur zurück zu Gott, nachdem er seinem Auftrag, die Menschheit zu vernichten, nachgekommen ist. Weil die Menschheit sich aber vermehrte wie die Kaninchen, hat sich Mephisto als Gehilfen Faust ausgesucht. Denn: Die beste Massenvernichtungswaffe des Menschen ist der Mensch.“ Sie knackt dabei genüsslich und mit den Händen die Schalen der Garnelen auf. Literatur wirklich zu begreifen, zu atmen, das habe sie von ihrem Regisseur Frank Castorf gelernt und von ihrer damaligen Schauspiellehrerin Jutta Hoffmann, die Worte des Dichters so zu bearbeiten, dass sie einen aktuellen Realitätsbezug haben. Und dann schiebt sie noch hinterher: „Die Inszenierungen finden ja immer im Kontext unserer Zeit, unserer Geschmäcker statt.“ Das Traditionelle dagegen sei immer die Literatur, an der man sich entlanghangele. Natürlich fiele da auf, dass das Frauenbild eines Goethe sehr schmal und dürftig sei, das von Kleist dagegen sehr differenziert, geradezu unfassbar modern, obwohl er ja nun auch vor mehr als 200 Jahren lebte. Die Kellnerin kommt vorbei und fragt, ob sie abräumen dürfe. „Nein, ich knabber noch ein bisschen an meiner Krabbe rum“, lächelt sie. Und fragt nach mehr Brot. Was sie sonst aus der Zusammenarbeit mit der Regie-Legende Castorf mitnimmt, möchte ich wissen. „Dass es Konsequenzen hat, wenn man auf der Bühne einen Fehler macht. Man muss sich der Kunst aussetzen, ohne die eigene Eitelkeit in den Vordergrund

42 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

zu stellen. Das, was ich da oben mache, muss tief empfunden und ehrlich sein. Sonst bin ich eine Knallcharge.“ Intensiv, extrem, eindringlich – ich fasse zusammen, wie Kritiker sie beschreiben, und frage, ob sie auch gegenüber Familie und Freunden so ist. „Nein! Das ist ja viel zu anstrengend. Aber im Job tut man doch gut daran, alles, was man hat, aufs Tableau zu bringen, nicht sparsam zu sein mit sich selber.“ Es ist weniger die Erwartung des Publikums, die sie solche Sätze sagen lässt. Sie glaubt, dass man auf der Bühne auch Murmeln spielen und dann das verehrte Publikum bitten könne, den Schauspielern beim Murmelspielen zuzusehen. „Das würden die, glaube ich, ziemlich lange mitmachen.“ Es ist vielmehr der Anspruch an sich selbst, der sie treibt, alles zu geben. Und die Verantwortung für die „Hunderte von Menschen, die an solchen Theater- oder Filmproduktionen beteiligt sind und die ihre Brötchen mit einem verdienen müssen“. Dass sie auch von der aktuellen Sparwut bei Unternehmen und in der Politik nicht viel hält, bringt sie klar zum Ausdruck: „Jeder Haushalt spart auf Teufel komm raus. Ich frage mich: Hunde, wollen wir ewig leben? Nein, um Gottes willen, neiiiiiiin!“, ruft sie so laut, dass sich die Köpfe an den Nachbartischen zu uns drehen. „Was reitet uns, die Dinge bei uns zu behalten? Warum sind wir so geizig geworden? Man lernt doch schon im Kindergarten, abzugeben. Wenn man das nicht macht, kriegt Anke ganz schön was zu hören. ‚Wie, du willst nicht mit dem Ingo teilen?‘“, mimt sie eine Kindergärtnerin. „Kaum sind wir erwachsen, fangen wir an, zu sparen. Haben wir etwa Angst, dass uns jemand unser Haribo wegisst? Vor was haben wir bloß solche Angst? Verschwenden wir uns doch mal wieder, anstatt zu sparen – für was sparen wir denn?“, fragt sie fast wütend. „‚No future‘ – der Slogan der Punks –, das war die Geisteshaltung damals, sich verschwenden, verbrauchen im Jetzt.“ Wofür „verschwendet“ Bibiana Beglau am liebsten ihr Geld, wo genießt sie ihr Leben? „Ich fahr total gern weg“, antwortet sie. „Und ich hab überhaupt nichts gegen Luxus. Wenn ich einen schönen Mantel sehe, freue ich mich, dass ich mir den kaufen kann. Der darf auch teurer sein. Das ist mir dann egal. Ich pflege ihn aber auch, damit er lange lebt.“ Dieses Jahr habe sie aber nur eine Woche Urlaub gehabt, ist in ein Retreat gereist, um dort 80 Seiten Text zu lernen. Mit dem Wort Urlaub hat sie Probleme. „Daran stört mich, dass es so was von einem Befehl hat: ‚Entspann dich!, und zwar gefälligst jetzt!!!‘“, spricht sie im Kasernenhofton und fügt dann wieder mit weicherer Stimme hinzu: „In

„Verschwenden wir uns doch mal wieder, anstatt zu sparen – für was sparen wir denn?“


der industriellen Revolution konnte man das ja verstehen, aber heute und hier?“ Sie findet das Wort „Sommerfrische“ gut. Das sei ihr Konzept von Urlaub – den Wohnsitz dahin zu verlegen, wo es schön ist, wo man aber auch weiter arbeiten könne. Ihre Zeit verbringt sie am liebsten mit Freunden. Die sind ihr sehr wichtig. Als sie damals neu anfing am Residenztheater in München, ist sie gezielt auf die Suche nach neuen Freunden gegangen. „Ich hab mich in Cafés gesetzt, von denen ich wusste, dass da Leute hingehen, die ich vielleicht mögen würde. Man will ja auch abseits vom Job wahrgenommen werden.“ Ihre Familienbande sind nicht besonders eng. Beglaus Eltern leben außerhalb von Deutschland, man sieht sich kaum. Zu ihren Premieren kommen sie selten. Trotzdem fühlt sie natürlich noch die Nabelschnur: „Meine Eltern haben mich in die Welt gesetzt, mich sozialisiert, und man macht ja auch die gleichen Fehler. Ich habe Freunde, die wirklich noch wie in einer Sippe leben, die täglich mit allen Familienmitgliedern telefonieren. Ich glaube, die stehen viel sicherer in der Welt.“ Beglaus Look changiert zwischen farbenfroh-feminin und maskulin-cool. Wie sieht sie sich selbst? Ist sie eher der Männeroder Frauentyp? „Ich selbst mache keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Das ist für mich kein Thema, genauso wenig wie das Alter. Entzieht sich meinem Interesse, oder ich hab dafür keine Ader, darum druckse ich gerade auch so rum. Ich habe wahnsinnig viele männliche Freunde. Man würde wohl sagen, ich bin der Kumpeltyp.“ Trotzdem sei sie eine Romantikerin – und philosophiert über die unterschiedlichen Formen der Romantik: von Sex bei Kerzenlicht bis hin zu einer misanthropischen Lebenshaltung. „Das Bild ‚Der Wanderer über dem Nebelmeer‘ von Caspar David Friedrich trifft meine Vorstellung von Romantik – wie er da steht mit seinem dämlichen Stock. Der Mensch in der Natur, das ist für mich romantisch.“ Tiefes Glück empfindet sie dann, wenn sie sich in der Natur aufgehoben fühlt. Und wenn ihr jemand tiefes Vertrauen schenkt. „Ab einem bestimmten Alter weiß man viel deutlicher, dass Momente glücklich sind, auch weil man weiß, dass sie gleich wieder vorbei sind.“ Empfunden habe sie das im vergangenen Jahr in ihrer Sommerfrische. Da habe sie tagelang an einem Ort auf einem Stein gesessen, mit immer dem gleichen Meer vor Augen, von sieben Uhr morgens bis acht Uhr abends. „Das war groß.“ Zum Schluss, nach zwei Stunden Gespräch, verrät sie noch bei einem Espresso macchiato, was sie sich für dieses Jahr vornimmt: „Viiiiel lesen!“ Ihre Lieblingsschriftsteller sind der Südamerikaner Roberto Bolaño, der Österreicher J. Clemens Setz und die Deutsche Judith Kuckart. Auf ihrer „To read“-Liste steht aber auch immer noch Donna Tartts „Distelfink“. Entspannung verdient hätte sie allemal: Bibiana Beglau ist neben ihren vielen Theater-Engagements 2015 in zwei Kino- und drei Fernsehfilmen zu sehen. Als Nächstes wird sie neben Devid Striesow und Matthias Matschke die weibliche Hauptrolle in der Verfilmung von Ferdinand Schirachs „Schuld“ PETRA WINTER spielen (20. Februar, 21.15 Uhr, ZDF).

Colour Collection „Dei Fiori“ Ringe, 750/- Roségold mit Amethyst und Diamanten

www.capolavoro.de


MEIN LOOK KLASSISCHE â&#x20AC;&#x17E;STAN SMITHâ&#x20AC;&#x153;SNEAKERS IN OFF WHITE, VON $','$6 UM 100 EURO LANGE KETTE AUS STERLINGSILBER MIT ENDLOS-LOOPANHĂ&#x201E;NGER,VON 7+20$66$%2 UM 90 EURO

CLEAN & PUR

Jeden Monat zeigen wir Ihnen einen Look, der uns inspiriert. Diesmal sportlich-schicke Eleganz von CALVIN KLEIN COLLECTION. Das Styling dazu erklärt Moderedakteurin Natalie Manchot

Yes!

ELEGANTER MANTEL AUS LAMMLEDER MIT BINDEGĂ&#x153;RTEL,VON &/26(' UM 800 EURO

'(5/22.*UDĂ&#x20AC;VFKH0XVWHU

klare Linien und die Kombination aus Schwarz und WeiĂ&#x;: Der Look von Calvin Klein Collection symbolisiert fĂźr mich Coolness und Eleganz zugleich. Der wadenlange, leicht schwingende Rock verleiht dem Ganzen noch einen YHUIKUHULVFKZHLEOLFKHQ7RXFK'HĂ&#x20AC;QL WLYHLQ2XWĂ&#x20AC;WIUPLFKLQGHPLFKPLFK im BĂźro den ganzen Tag wohlfĂźhle und perfekt gestylt zu Terminen eilen kann.

LĂ&#x201E;SSIGER SHOPPER UND CLUTCH (MIT SCHULTERKETTE) AUS ROSSHAAR, BEIDES VON $.5,6 UM 2990 UND 1995 EURO

POST IT! Ihr Lieblingshotel â&#x20AC;&#x17E;The Greenwichâ&#x20AC;&#x153; mitten in Tribeca in NYC ist fĂźr Natalie Manchot die perfekte Kulisse fĂźr diesen Look: â&#x20AC;&#x17E;Toll fĂźr einen After-Work-Drink oder ein Business-Meeting.â&#x20AC;&#x153; thegreenwichhotel.com 44 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

&/(9(5.20%,1,(5(1 Mit einem WUHQGLJHQ6ZHDWHUZLUNWGDV2XWĂ&#x20AC;W noch lässiger. Man kann ihn entweder Ăźber dem Top tragen, dann ergibt sich ein schicker SchĂśĂ&#x;chen-Look durch die Ă&#x153;berlänge des Oberteils. Oder Sie verzichten auf das Top darunter â&#x20AC;&#x201C; das wirkt sportlicher. Jacken und Mäntel sollten im Idealfall immer etwas oversized sein und locker sitzen. $&&(662,5(6Die Schuhe dĂźrfen QLFKW]XĂ&#x20AC;OLJUDQVHLQ3ODWHDXVDQGDOHQ oder Sneakers passen perfekt dazu. Beim Schmuck hingegen ist es genau umgekehrt: je zierlicher, desto besser. +$,5 0$.(83Ein schlichter Zopf

und ein natĂźrliches Make-up stehen diesem Look am besten und sind wie GDV2XWĂ&#x20AC;WKHUUOLFKXQNRPSOL]LHUW

But no !

)$5%(1 Lassen Sie die Finger von

allem, was nicht schwarz, weiĂ&#x; oder grau ist. Innerhalb dieser Palette dĂźrfen Sie sich austoben. Die einzige Farbe, die sonst noch erlaubt ist: Rot â&#x20AC;&#x201C; als Lack auf den Nägeln.

9(563,(/7(6 Der Look ist sportlich, elegant und vor allem: clean. StatementKetten, Accessoires mit romantischen oder gar Blßmchen-Prints oder eine offene Wallemähne wßrden den Clean Chic zu sehr brechen.

FOTOS: Akris Pret-a-Porter AG (2); Gorunway.com (I); Martin Kula (I); The Greenwich Hotel (I)

MODERN BUDDY HOLLY: BRILLE VON 0<.,7$ 0$,6210$57,1 0$5*,(/$ UM 495 EURO

Calvin Klein Collection

BEDRUCKTER SWEATER VON 0$,621 .,7681e Ă&#x153;BER SHOP.KITSUNE.FR, UM 150 EURO


VORTEILS-ABO IHRE VORTEILE ALS MADAME-ABONNENTIN

Exklusiv und schmeichelnd

r"VTHBCFO."%".&GĂ&#x203A;S ĂŠ und der MADAME Jacquard-Schal* rQMVT"VTHBCFHSBUJTCFJ#BOLFJO[VH rQPSUPGSFJF;VTUFMMVOH r."%".&JNNFSNJUEFOOFVFTUFO5SFOET aus Mode, Beauty, Wellness, Kultur, Reise, Living und Lifestyle * Das Angebot gilt fĂźr neue Abonnentinnen und solange der Vorrat reicht. Auslandspreise auf Anfrage.

Ihr Geschenk: Der MADAME Jacquard-Schal

WunderschĂśn und schmeichelnd: Der prächtige Jacquard-Schal aus 100% feinster Wolle glänzt mit einem ausdruckstarken Paisleymuster in edlem Grau und tiefem Rot. Die zarte Perlenstickerei macht aus Ihrem MADAME-Schal ein Unikat. MaĂ&#x;e: 70 x 180 cm.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Vorteile online unter:

Vertrauensgarantie: Sie kÜnnen Ihre Bestellung innerhalb von vier Wochen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Grßnden mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. E-Mail, Brief, Fax) beim Kundenservice MADAME, Heuriedweg 19, 88131 Lindau widerrufen. Zur Wahrung der Frist genßgt die rechtzeitige Absendung. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Garantie in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware. Weitere Informationen und AGB finden Sie unter: www.abo.madame.de/agb

Ihr Vertragspartner: BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG, RĂśmerstraĂ&#x;e 90, 79618 Rheinfelden. GeschäftsfĂźhrung: Bozidar Luzanin, Martin Lange. Handelsregister Freiburg HRA 410806

www.madame.de/praemien oder telefonisch: +49 (0)18 05 - 01 25 66 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; .PCJMGVOLNBY$FOU.JO]."%]1


MODE

WASSERDICHTER TRENCH IN BRAUNROT,VON HERNO, UM 770 EURO KLASSIKER MIT DOPPELREIHIGER KNOPFLEISTE,VON MARC CAIN, UM 570 EURO

LEICHT AUSGESTELLTER MANTEL IN PUDERROSA,VON S.OLIVER, UM 160 EURO

BEST OF TRENCHCOATS

RAINY DAY Wir lieben Regen, Wind und Wetter! Denn diese TRENCHS vertreiben die Tristesse kühlerer Tage und hüllen uns in gute Laune

TRENCHCOAT IN DUNKLEM NAVYBLAU,VON A.P.C., UM 500 EURO

LACHSFARBENER MANTEL AUS BAUMWOLLE,VON RIANI, UM 380 EURO

46 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

ANTHRAZITGRAUER TRENCHCOAT VON RENÉ LEZARD, UM 500 EURO

EDLER MANTEL IN SCHNEEWEISS, VON MONCLER, UM 675 EURO

REALISATION: Bernhard Ach. FOTOS: Quais de L’Image (I)

SCHLICHTES BAUMWOLLMODELL IN KÖNIGSBLAU,VON COS, UM 150 EURO


www.madame.de | Instagram: @madamemagazin | Twitter: @MadameMagazin

als emag im AppStore

DAS LUXUSMAGAZIN Sophisticated fashion & luxury since 1952


MODE-NEWS TWEED-ENSEMBLE VON MARCEL ROCHAS AUS DEM JAHR 1951: DIE SCHMALE TAILLE WIRD DURCH DEN KNOPF NOCH BETONT. UNTEN EIN BEMALTER STRUMPFBAND-KNOPF AUS SEIDE VON CA. 1952

DEFILEE DER

KNĂ&#x2013;PFE

Zu keiner Zeit waren KnĂśpfe nur Verschlusssache â&#x20AC;&#x201C; beweist die Schau DĂ&#x2030;BOUTONNEZ LA MODE im Pariser Museum Les Arts Decoratifs

WE LOVE!

Besondere Jubiläen bringen besondere Editionen hervor! Anlässlich seines 50. Geburtstags lanciert das MĂźnchner Traditionshaus Aigner â&#x20AC;&#x17E;The One of Oneâ&#x20AC;&#x153;: Die Signature Bag â&#x20AC;&#x17E;Cybillâ&#x20AC;&#x153; gibt es in 50 Variationen â&#x20AC;&#x201C; von Ponyfell (o. l.) Ăźber Python- (o. M.), Kroko- (o. r.), Echsen- bis zu StrauĂ&#x;en- und Rochenleder sowie in diversen Farben â&#x20AC;&#x201C; jeweils als Unikat.Von 2500 bis 7000 Euro

48 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

CHAOS ADIEU! Wenig Platz und viel zu viele Schuhe? Jetzt gibt es die perfekte LĂśsung: das stilvolle Aufbewahrungssystem â&#x20AC;&#x17E;Leporelloâ&#x20AC;&#x153; der gleichnamigen NĂźrnberger Firma mit handgefertigten Schuhboxen, die in drei GrĂśĂ&#x;en, zwei Farben und auf Wunsch mit Beschriftungsfeldern erhältlich sind. Auch eine Kommode aus Massivholz kann dazu passend angefertigt werden. So wie abgebildet um 730 Euro.

5($/,6$7,211DGLQH+LSSOHU)2726&RS\ULJKW/HV(GLWLRQV-DORXŠ/¡2IĂ&#x20AC;FLHOÂŞ , 3ROLJRQFKLN)RWROLDFRP ,

e

s sind immer die kleinen, beson-deren Details, die das Gesamtwerk zum Strahlen bringen. KnĂśpfe sind so ein entscheidendes Element. Sie erst geben einem Kleid, einer Jacke oder einem Mantel das gewisse Etwas â&#x20AC;&#x201C; wie man jetzt (12.2.â&#x20AC;&#x201C;19.7.) im Pariser Museum Les Arts Decoratifs in der Ausstellung â&#x20AC;&#x17E;DĂŠboutonnez la modeâ&#x20AC;&#x153; wunderbar nachvollziehen kann. Ă&#x153;ber 3000 franzĂśsische Exemplare aus dem 18. bis 20. Jahrhundert wurden fĂźr die Schau zusammengetragen. Die kleinen Kunstwerke aus Keramik, Kristall, Gold oder Posamenten wurden teils von namhaften Malern und KĂźnstlern fĂźr die Modekollektionen der Couture-Häuser gefertigt und erzählen nicht nur die Geschichte des Knopfes, sondern auch die der Mode. DarĂźber hinaus sind Ăźber 100 Modekreationen und Accessoires zu sehen.


5

+

FRAGEN

... an ANNA EWERS, neues Testimonial von Mango

1

WAREN SIE TIEF IM HERZEN SCHON IM-

MER EINE FASHIONISTA? Nicht wirklich. Ich tauche erst jetzt richtig in die Modewelt ein.

2

WAS GEFÄLLT IHNEN AN MANGO?

Es gibt Mode für jeden und für jede Gelegenheit. Und tolle Basics, die ich am liebsten mit meinen Vintage-Kleidern kombiniere.

3

SANDALETTEN MIT AQUARELL-PRINT, VON APERLAI, UM 850 EURO

+

WAS HABEN SIE DURCH DAS MO-

DELN GELERNT? Vieles. Ich bin zum Beispiel selbstbewusster und mutiger geworden und fühle mich seitdem wohl in meinem Körper.

4

Ich mag es casual und unangestrengt mit einem Touch Androgynität und Vintage-Flair. IHR PERSÖNLICHER MODESTIL?

5

WAS SOLLTEN WIR NOCH ÜBER SIE

WISSEN? Ich lebe in Brooklyn, in meiner Freizeit koche ich sehr gern, und mein Herzenswunsch ist, die ganze Welt bereisen zu können. Außerdem wünschte ich, ich könnte für immer das Gesicht von Mango bleiben.

DEZENT AUFFALLEN

Was als Schulprojekt an einem Münchner Gymnasium begann, dann den 3. Platz bei der europaweiten Young Enterprise Competition belegte, hat sich zu einem kleinen, individuellen AccessoireLabel entwickelt. Der Name: Kragü. Die Idee: Drei Schulfreunde fertigen aus alten Krawatten Unikat-Gürtel an. Jeder um 49,90 Euro, über kragu.com

SEIDENBLUSE MIT PYTHONPRINT,VON EQUIPMENT, UM 330 EURO MIT HÖHEREM BUND UND 360°-ELASTIZITÄT: JEANS IM RETRO-STIL, VON DL 1961, UM 190 EURO

HIPPIE FOREVER DER SEVENTIES-LOOK IN ALL SEINEN FACETTEN IST EINER DER WICHTIGSTEN TRENDS DER SAISON. KLAR, DASS DIE SCHLAGHOSE NICHT FEHLEN DARF. WIE MAN DIE FLARED JEANS BUSINESS-LIKE TRÄGT? MIT EINER CLEANEN HEMDBLUSE UND HIGH HEELS ODER SCHUHEN MIT BLOCKABSATZ.

LET’S SHOP!

Die neuesten Adressen: BERLIN US-Designer Michael Kors eröffnete am Kurfürstendamm 219 einen Lifestyle-Store, der von der Casual-Chic-Ästhetik der Marke geprägt ist. DÜSSELDORF Den weltweit sechsten Store eröffnete Dorothee Schumacher in der Trinkausstraße 7. Die Besonderheit: Der Shop erinnert an einen stilvoll eingerichteten Kleiderschrank. FRANKFURT Um den neuen Mulberry Store (Foto) in der Goethestraße 30 zu feiern, lancierte das Kultlabel eine limitierte Straußenleder-Edition der „Lily Bag“. Stuart Weitzman eröffnete in der Großen Bockenheimer Straße 43 seine zweite Deutschland-Boutique. HAMBURG Am Neuen Wall 69 präsentiert Giorgio Armani in moderner und eleganter Atmosphäre seinen ganzen Kosmos. Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 49


TANZ AUF DEM REGENBOGEN

6LHODVVHQXQVÁLHJHQLQHLQHPRIWYLHO]XQFKWHUQHQ$OOWDJ 520$17,6&+($8*(1%/,&.(.HLQ:XQGHUGDVVZLUXQVLPPHU GDQDFKVHKQHQ1DFKGLHVHP*OLW]HUQLP*UDX]lUWOLFKHQ *HVWHQNOHLQHQhEHUUDVFKXQJHQXQGJURHQ/LHEHVVFKZUHQ:DUWHQZLU QLFKWGDUDXISRHWLVLHUHQZLUXQVHU/HEHQ²PHLQW.HUVWLQ+RO]HU


w

)2726,QWHUIRWR0DU\(YDQV3$5$028173,&785(65RQDOG*UDQW$UFKLYH ,

REFLEXION

HAPPY END Die legendäre Schlussszene von „Frühstück bei Tiffany“ (1961) mit der unvergleichlichen Audrey Hepburn und George Peppard: So romantisch war ein Kuss im Regen nie mehr in der Filmgeschichte

Wenn der Winter am tiefsten ist, scheint das Leben besonders glanzlos. Im Dunkeln schleppt man sich morgens ins Büro, blickt tagsüber missmutig ins Grau vor dem Fenster, und abends? Essen machen, Schulaufgaben ansehen, To-do-Listen mit dem Ehemann besprechen, „Homeland“ auf DVD gucken. „Trostlos“, seufzte eine Freundin kürzlich beim gemeinsamen Mittagessen, „wie das Leben vor sich hin plätschert. Wo bleiben die Highlights?“ Mit ihrem Mann sei sie zuletzt vor einem Jahr im Kino gewesen, und dann auch noch in „Die Tribute von Panem“, der Tochter wegen. Blumen bekomme sie höchstens zum Geburtstag. Den Valentinstag finde er sowieso albern. Nie sei ihr Leben so unromantisch gewesen wie heute. Was war eigentlich unser letzter romantischer Moment, das fragten wir anderen am Tisch uns. Wann wollten wir dem Augenblick zuletzt zurufen: Verweile doch! Du bist so schön! Weil wir uns so überrascht, bezaubert und lebendig fühlten. Nicht nur bestenfalls zufrieden mit unserem Leben, sondern wirklich: beglückt. Hatte es tatsächlich mit roten Rosen zu tun, mit einem teuren Brillantring, mit einem Sonnenuntergang? Oder mit einem Spaziergang über nebelverhangene Wiesen? Einem Song? Geht Romantik nur zu zweit oder kann man sie alleine erleben? Das war die Frage der Singlefrau am Tisch. Und überhaupt: Was soll das eigentlich sein, dieses klischeebehaftete Gefühl im Grenzland des Kitschs? Sie hat einen schlechten Ruf, die Romantik. In zweitklassigen Hollywoodfilmen und TV-Hochzeitsshows begegnet sie uns als abgedroschene Inszenierung, begleitet von Geigenklängen. In ihrem Namen vermarkten sich Promis im Brautkleid schamlos zu PR-Zwecken. Sie ist hemmungslos schwärmerisch und kleidet sich zu oft in Rosa, das macht sie verdächtig für Menschen mit Geschmack. Wer seine Sehnsucht nach ihr bekennt, gesteht damit: Mein Leben ist nicht perfekt. Mir fehlt der Zauber. Wer gibt das schon gerne zu? Irgendwie, meinen Skeptiker, sei dieses flirrende Gefühl ohnehin gestrig, wie schmalzige Eichendorff-Gedichte und Caspar David Friedrichs „Kreidefelsen auf Rügen“. Dieses Gemälde würde man sich heute auch nicht mehr ins durchgestylte Wohnzimmer hängen. Passt nicht recht zu Missoni-Teppich und Thonet-Stühlen. Beziehungen entstehen in unseren rationalen Zeiten im Internet und werden per WhatsApp beendet. Liebesbriefe werden längst nicht mehr von Hand geschrieben, ❯

Februar 2015 ∙ 0$'$0( ∙ 51


REFLEXION ein Kussmund per Handy muss genügen. Erotik heißt jetzt Porno. Albern, wer da von Romantik träumte. Außerdem lässt der durchgetaktete Alltag neben Job, Familie und Haushalt sowieso höchstens Zeit für ein paar Ego-Momente beim Poweryoga oder Lesen. Alles andere ist Kinderei und Zeitverschwendung. Oder? „Glotzt nicht so romantisch!“, ätzte schon der Dramatiker Bertolt Brecht. Ausgerechnet. Als ob er selbst nicht einige der gefühlvollsten deutschen Gedichte geschrieben hätte. Zum Beispiel „Erinnerung an die Marie A.“, eine Hommage an jene weiße Wolke, die über dem lyrischen Paar schwebte, als die beiden sich küssten. Oder „Entdeckung an einer jungen Frau“, in dem ein Mann nach einer Liebesnacht beim Abschied eine graue Strähne im Haar der Frau registriert. Und so berührt ist, dass er sich nicht entschließen kann zu gehen: „Denn wir vergaßen ganz, dass du vergehst. Und es verschlug Begierde mir die Stimme.“ Die größten Zyniker sind eben immer heimliche Romantiker. Denn mal ehrlich: Ohne Romantik wäre das tägliche Leben mit all seinen Makeln und Verlusten nur schwer zu ertragen. Der Mensch hungert nach Poesie. „Die Welt muss romantisiert werden, so findet man den ursprünglichen Sinn wieder“, postulierte der Schriftsteller Novalis. Romantik bedeutet, die Zeit anhalten zu wollen und ihr Bedeutung zu schenken. Sie feiert die kleine Geste, die Nebensächlichkeit. Sie ist der Gegenentwurf zum Effizienzgedanken. Hoffnungslos altmodisch und gleichzeitig Ausdruck der Rebellion gegen Vernunft und kühlen Zeitgeist. Romantisch ist, was uns dem Alltag enthebt und ihm Schimmer verleiht. Und, wie unser kleines spontanes Seminar beim Lunch ergab: Für jeden bedeutet das etwas anderes. Die Vorstellungen von Glück sind eben genauso individuell wie unsere Sehnsüchte. Die Singlefreundin, seit neun Jahren unglücklich unverliebt, träumt davon, dass ihr endlich wieder jemand eine SMS schickt: „Um 20 Uhr. Ich brenne.“ Dass jemand mit ihr durch die Straßen von Paris spaziert, zum „Café de Flore“ – und dort mit ihr gebuttertes Baguette mit Erdbeerkonfitüre bestellt. Das Herz meiner Freundin, der die Highlights fehlen, schlägt höher, wenn ihr Mann beim Autofahren nach ihrer Hand greift und diese küsst. Die vielbeschäftigte und sehr erfolgreiche Headhunterin sehnt sich eher nach Hortensienschneiden im Garten, Teetrinken bei Kerzenlicht und neuen Ethno-Kissen für die Kuschelecke. Was mich betrifft: Ich finde es unwiderstehlich, dass Elizabeth Taylor und Richard Burton, diese herrlichen Spinner, einander trotz Gelärme und Drama zweimal geheiratet haben und es womöglich ein drittes Mal getan hätten, wäre nicht Burtons Tod dazwischengekommen. Meine Mutter übrigens, erinnere ich mich, fand es früher irrsinnig romantisch, dass der Gatte ihrer

besten Freundin diese samstags händchenhaltend zum Einkaufen begleitete – während mein Vater die ganze Familie zum Sport scheuchte. Mein 13-jähriger Sohn könnte es sich hübsch denken, „mit jemandem im Bootshaus an einem Steg zu sitzen und auf einen See zu schauen, und es regnet“. Und wieder wächst ein kleiner Romantiker heran. Woher hat er das nur? Die Seele der Deutschen, sie hat eine lange Tradition. In der Epoche des Sturm und Drang (1765–1790) entdeckte man allmählich das persönliche Glück als Lebensmotor. Goethe ließ seinen jungen Werther ganz konsequent an unglücklicher Liebe sterben. Die Leser waren erschüttert und machten das Werk zum Bestseller. Emotionale Wahlverwandtschaften statt praktischer und materieller Beweggründe! Das war neu. Die Liebesheirat ist die Erfindung dieser Zeit. In der Ära der Romantik dann (ab 1800) schlug endgültig die Stunde des großen Gefühls. Symbol der Bewegung: die blaue Blume, Sinnbild des Besonderen am Wegesrand. Maler und Dichter beschworen die Mystik, die Individualität, die Leidenschaft – vor allem die unerfüllte. Die Sehnsucht war die treibende Kraft, sei es nach einem Menschen, einer Berufung oder einem besseren Leben. Romantisch sind die Deutschen noch heute, in anonymen Umfragen geben sie das gerne zu: 77 Prozent halten sich für besonders gefühlvoll. Sogar gesellschaftliche Trends lassen sich in dieser Richtung deuten. Warum sonst ist die kleine Datsche auf dem Lande derzeit so angesagt oder das Buddeln im eigenen Gärtchen? Auch das Blättern in der erfolgreichen „Landlust“ verheißt einige Augenblicke Weltflucht. Eigentlich nicht erstaunlich, dass der Aussteiger-Klassiker „Walden“ des Amerikaners Henry David Thoreau (1817–1862) als Kultbuch moderner Alternativer gehandelt wird, die von einem sinnerfüllten Leben träumen. Und trotzdem meinen wir heute vor allem die Liebe, wenn wir von Romantik sprechen: Sterne am Himmel, Küsse im Regen, und Richard Gere fährt in „Pretty Woman“ als Ritter in seinem weißen Schlitten vor, um Julia Roberts aus ihrer Bruchbude zu holen. Eine ganze Industrie lebt vom zuckrigen Mädchentraum: die Romantische Komödie – das beliebteste Genre des Filmgeschäfts. Es gibt Schnulzen, die den inneren Geschmackspolizisten zusammenzucken lassen: „Wie ein einziger Tag“ ist eine Geschichte, in der ein Mann seiner fernen Geliebten jeden Tag einen Brief schreibt, die alle von ihrer bösen Mutter versteckt werden, bis die Liebenden nach sieben Jahren endlich auf einem Steg (natürlich bei einem Wolkenbruch) zusammenfinden, nein: sich in die Arme springen – alles absolut unerträglich, wäre nicht Ryan Gosling im Spiel. Und es gibt Kinomomente, die die Jahrzehnte überdauern. Audrey Hepburn, wie sie in der Romanze „Ariane – Liebe am Nachmittag“ neben dem fahrenden Zug

Sind es Handksse, Hortensien oder diese selsamen Angelhaken?

52 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


herläuft und unter Tränen beteuert, wie gut sie die Abreise Gary Coopers verkraften wird – bis er ihre Taille umfasst und sie in die offene Tür zieht. Diane Keaton, die in „Manhattan“ mit Woody Allen nachts auf einer Bank am Sutton Square sitzt und auf die glitzernde Queensboro Bridge blickt. Robert Redford, wie er in „Jenseits von Afrika“ Meryl Streep im tiefsten Busch Mozarts Klarinettenkonzert vorspielt. Die Szene mit dem Haarewaschen fällt allerdings dann wieder unter Kitschverdacht. Für moderne Beziehungen können all diese Bilder das reinste Gift sein. Ich kenne kein Paar, dessen Lebenswirklichkeit nicht stark vom Kinoideal abweichen würde. Die Flitterwochen mögen bei den meisten noch filmreif verlaufen, aber generell nehmen Blumensträuße, nächtliche Spaziergänge und gegenseitige Haarwäschen, ob im afrikanischen Busch oder in der Münchener Badewanne, im Laufe der Zweisamkeit rapide ab. Romantische Gesten sind der Brandbeschleuniger jedes Liebesanfangs, doch sobald sich Wäscheberge türmen, Kinder schreien und die kranke Oma besucht werden will, lässt die Energie dafür zu wünschen übrig. Wie gut man das verträgt, hängt vom Temperament ab. Gewohnheit ist eine feine Sache, aber wenn die Routine zu viel Schmelz der Liebe abträgt, gilt der alte Spruch: Vertrautheit schafft Verachtung. Es sind übrigens keinesfalls nur die Männer, deren Elan im Laufe der Zeit angeblich so stark nachlässt. Nur wenige sind so unromantisch wie der Partner einer Bekannten, der ihr kurz vor ihrem 43. Geburtstag mitteilte, er wisse beim besten Willen nicht, worüber sie sich freuen würde. Sie solle sich doch etwas kaufen, er übernehme dann die Rechnung. Wirklich wahr. Umfragen zufolge zeigen die allermeisten Männer hingegen guten Willen, dem Klischee zum Trotz. Drei Viertel der Befragten einer Forsa-Studie sagten, sie verbrächten gerne einen Abend mit ihrer Liebsten. Nur schade, dass lediglich zwölf Prozent auch tatsächlich regelmäßig zu Candlelight-Dinner und Kino einladen. Es muss selbstkritisch gesagt sein: Romantik ist, was Frauen von Männern erwarten. Es müssen nicht gerade Hunderte vom Himmel flatternde Rosen sein, wie sie Jahrhundert-Playboy Gunter Sachs einst für Brigitte Bardot vom Helikopter abwarf. Auch spektakulär teure Präsente werden nach Umfragen nicht verlangt, aber die eine oder andere zärtliche Geste wäre schon angebracht, oder? Ein Blümchen zwischendurch, einfach so. Oder ein überraschendes Dinner beim Franzosen um die Ecke. Ja, stimmt. Man müsste aber wirklich einmal aufrechnen, wie oft eigentlich Männer von ihren Frauen ein liebevolles Zettelchen hingelegt bekommen oder das spannende Geschichtsbuch über den Ersten Weltkrieg, von dem gerade alle reden. Warum buchen nicht Frauen öfter den Tisch beim Franzosen oder besorgen als Über-

raschung einen dieser seltsamen Angelhaken, für die er sich offenbar gerade interessiert? Wer etwas will, muss es geben. Das funktioniert am besten in der Liebe. Romantik ist eben keine komplizierte oder kostspielige Angelegenheit. Das wusste schon die Prager Journalistin Milena Jesenská, eine Freundin Franz Kafkas. Sie schrieb im Jahre 1923: „Warum versprechen die Menschen einander nicht, dass sie niemals zu faul sein werden, eine Apfelsine, einen Strauß Veilchen, einen neuen Bleistift oder eine Tüte Rosinen mitzubringen? Warum versprechen sie nicht, zum Frühstück gewaschen zu erscheinen, nach Wasser und Seife duftend, frisch und sorgfältig gekleidet, sowohl am Tage nach der goldenen Hochzeit wie jeden Tag bis dahin? Warum versprechen sie nicht, dass sie sich im Zorn lieber selber schlagen, als einander etwas Widerwärtiges, Geschmackloses, Hässliches vorzuhalten? Warum versprechen sie nicht, sich immer um den anderen und seine Interessen zu bemühen, mögen diese der Kunstgeschichte, dem Fußball oder einer Schmetterlingssammlung gelten?“ Voilà, das ist das ganze Geheimnis einer romantischen Ehe. Die schönste Idee der Romantik aber ist ausgerechnet eine, die nicht das Geringste mit einer Paarbeziehung zu tun hat. Es ist nämlich keineswegs im Sinne der Erfinder dieser Geisteshaltung, sie lediglich auf die Liebe zu beschränken. Dem gesamten Leben soll sie etwas Erhabenes verleihen, gerade weil es oft so mühsam und beschwerlich ist. Der ganze Kosmos, glaubte Joseph von Eichendorff, sei von Magie erfüllt: „Und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.“ Oft gehörte Gedichtzeilen, vielleicht zu oft. Dabei enthalten sie einen wirklich großartigen Gedanken: Es ist alles schon da. Man muss nur den Blick dafür haben. „Nichts ist romantischer, als was wir gewöhnlich Welt und Schicksal nennen. Wir leben in einem kolossalen Roman.“ Novalis, noch einmal. Wer das Talent hat, in seinem eigenen Roman zu leben und dessen Seiten begierig zu folgen, kann sich nie langweilen. Oder einsam fühlen. Es ist ausdrücklich erlaubt, sein eigenes Leben mit Poesie zu füllen. Sich selbst Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen, sich mit einer Lektüre zu sich selbst zurückzuziehen, sich mit dem Tagebuch in eine private Konversation mit seinen eigenen Gedanken zu begeben, auch, sich selbst zu verwöhnen mit all dem hinlänglich Bewährten der romantischen Tradition: einer spontanen Reise nach Venedig, einem Kinobesuch am Samstagnachmittag, einem Parfum. Vielleicht sogar mit einem feinen kleinen Schmuckstück, warum nicht. Geht Romantik auch alleine? Aber sicher. Die romantischste Beziehung – und die stabilste – führen wir ohnehin mit uns selbst.

Es ist alles schon da. Man muss dafr nur den Blick haben

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 53


KULTUR

News

PROVOKANT MONDINOS FOTO EINES UNBEKANNTEN NACKTEN MODELS IM EINKAUFSWAGEN

j

ELEGANZ &WITZ

ean-Baptiste Mondino wird weltweit als „Image Guru“ verehrt, seine provokanten Aufnahmen und Videoclips haben die Rock-, Pop- und Fashionszene revolutioniert. Nun hat er in seinem dritten Bildband mit dem Titel „Jean-Baptiste Mondino

54 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

– Three at Last“ (Schirmer/Mosel Verlag, 78 Euro) Glamour, Coolness und Erotik in einer brillanten Mixtur vereint. Ein Schuss (schwarzer) Humor macht seine Bilder unverwechselbar. 243 Aufnahmen von Charlotte Gainsbourg, Tilda Swinton, Marion Cotillard, Vanessa Paradis, Lana Del Rey, Penélope Cruz, George Clooney, Quentin Tarantino, um nur einige zu nennen, lohnen auch den zweiten Blick. Die Namen der Stars aus der Mode-, Film- und Musikbranche werden übrigens nicht genannt – ein eigenwilliges Stilmittel des selbstbewussten Mondino. Dem Betrachter bleibt der Spaß der Entdeckung.


50 SHADES OF SAM Als Künstlerin zeigt sie viele Facetten: Sam TaylorJohnson begibt sich spartenübergreifend immer wieder auf Neuland. Man kann darauf wetten, dass auch LKUHıOPLVFKH8PVHW]XQJGHVSRODULVLHUHQGHQ(UIROJVbuchs „Fifty Shades of Grey“ für Furore sorgen wird

FOTOS: © 2014 Jean-Baptiste Mondino/courtesy Schirmer/Mosel (I); Stefanie Keenan/Getty Images (I); Philippe Matsas/Flammarion (I)

e

ine Liebesgeschichte, die sie allerdings keine ihrer vier Töchter (zwei, drei, sieben und sechzehn Jahre alt) sehen lassen würde: So habe sie ihre mit Spannung erwartete Filmversion von E. L. James’ Mega-Bestseller „Fifty Shades of Grey“ angelegt, sagt Sam Taylor-Johnson, 47. Bewusst kurz vorm Valentinstag kommt der Film in die Kinos, am 12. Februar. Soft-Porn, damit muss man rechnen, aber bestimmt auch mit einem besonderen Stempel. Jenem Hauch von Klasse und Extravaganz, mit dem die britische Künstlerin alle ihre Werke versieht. Für Überraschungen ist sie einfach immer gut, vereint sie doch als Bildhauerin, Malerin, Fotografin, Musikerin und Regisseurin unterschiedlichste Berufe. „Kreativität bahnt sich ihren Weg in viele Sparten“, so ihr Kommentar. An der Seite ihres ersten Mannes, Galerist Jay Jopling, Vater ihrer beiden älteren Kinder, mischte sie die avantgardistische Kunstszene Londons auf und machte sich mit Solo-Ausstellungen in renommierten Museen weltweit einen Namen. Der lautete Taylor-Wood, kombiniert aus ihrem Geburtsnamen Taylor und dem Nachnamen ihres Stiefvaters. Berühmtheit erlangte sie mit Video-Arbeiten, z. B. über einen schlafenden David Beckham, und mit Porträtfotos, auf denen sie Idole der Maskulinität wie u. a. Paul Newman und Daniel Craig weinend darstellte. Konzertfilme für die Pet Shop Boys und ein Videoclip für Elton John führten folgerichtig zu ihrem ersten Langfilm, „Nowhere Boy“ (2009), über den jungen John Lennon. Bei diesem Dreh verliebte sie sich in den Hauptdarsteller, den damals 19-jährigen Aaron Johnson. Mit ihm hat sie die beiden jüngsten Töchter und führt seit der Heirat 2012 den gemeinsamen Doppelnamen. Dass ihr Partner über zwei Dekaden jünger ist, darüber steht sie so souverän wie seinerzeit eine andere Stilikone: Coco Chanel. Deren ehemalige Pariser Wohnung fotografierte sie für die kürzliche Londoner Ausstellung „Second Floor“, aus der auch, brandneu, ein gleichnamiger Bildband (Steidl, 50 Euro) entstand. MULTITALENT SAM TAYLOR-JOHNSON, URSPRÜNGLICH BILDHAUERIN, IST ALS KREATIVE ÜBERFLIEGERIN IN VIELEN SPARTEN UNTERWEGS. JETZT HAT SIE „50 SHADES OF GREY“ VERFILMT

HÖCHSTE SPANNUNG GARANTIERT: NEUE BÜCHER )8/0,1$17 Mit diesem Romandebüt wird der Schauspieler, Regis-

seur und Drehbuchautor Thomas Wendrich fortan auch als Schriftsteller von sich reden machen: „Eine Rose für Putin“ (Berlin Verlag, 19,99 Euro, ab 16.2.) ist ein komplexer Genre-Mix, der vom Jetzt in die deutsche Nachwendezeit und zu den hochexplosiven Spannungen des Kalten Krieges zurückführt. Eine dpa-Meldung über eine ungeklärte Kindesentführung 1985 in Dresden inspiriert darin einen Filmautor zu seinem Stoff und zieht ihn immer tiefer in eine von Verschwörungstheorien aufgeheizte Welt (polit-)krimineller Machenschaften. 7,(5,6&+*87 Thriller, Science-Fiction, Fantasy? Bei der südafrikanischen Autorin Lauren Beukes, die auch Drehbücher und Graphic Novels schreibt und als Journalistin arbeitet, verschmilzt alles zu einer mysteriösen und mit viel schwarzer Magie angereicherten Crime Story: „Zoo City“ (Rowohlt Polaris, 14,99 Euro). Stets mit einem Faultier auf dem Rücken stolpert darin Romanheldin Zinzi December durch GLHÀQVWHUVWHQ9LHUWHOYRQ-RKDQQHVEXUJ²DXIGHU6XFKHQDFKGHP verschwundenen Pop-Starlet Songweza. Und muss sich dabei nicht nur mit einem Gangsterboss, sondern auch mit dessen monströser Menagerie von halb menschlichen, halb tierischen Wesen herumschlagen. *5266(6*(+(,01,6Den Titel seines neuen Romans hat er lange unter dem Deckel gehalten. Was sich inhaltlich hinter „Unterwerfung“ (Dumont, 22,99 Euro) von Michel Houellebecq (Autorenfoto oben) verbirgt, werden wir zum gleichzeitigen Erscheinungstermin in Frankreich und Deutschland am 19. Januar erfahren. Dann erst wird auch das Buchcover „enthüllt“. Ein Starliterat („Elementarteilchen“), der für seinen Künstlerroman „Karte und Gebiet“ 2010 den hoch angesehenen Prix Goncourt erhielt, ist sich und der Welt nun mal Allüren schuldig. %5,6$17 „Kindeswohl“ heißt der neue Ian McEwan (Diogenes,

21,90 Euro). Genau dieses muss eine Londoner Richterin im Auge behalten, wenn sie gezwungen ist, innerhalb von 24 Stunden zu entscheiden, ob einem leukämiekranken Teenager gegen den Willen seiner Familie eine Bluttransfusion (zwangs-)verordnet werden kann. Wobei er selbst als Mitglied der Zeugen Jehovas so etwas ablehnt. Zum moralischen und juristischen Dilemma kommen für die Romanheldin QRFKHUQVWKDIWH(KHNRQÁLNWHKLQ]X(LQ%XFK]XP1DFKGHQNHQ

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 55


EIN MONUMENTALES ALBUM SCHAFFEN, MIT ELEMENTEN VON HELDENTUM, COMEDY UND MANGAâ&#x20AC;&#x153;, SAGT DAS FRANKOFINNISCHE DUO THE DĂ&#x2DC;. BEI IHRER DRITTEN CD â&#x20AC;&#x17E;SHAKE, SHOOK, SHAKENâ&#x20AC;&#x153; (EMBASSY OF MUSIC) SETZEN DAN LEVY UND OLIVIA MERILAHTI AUF LAPTOP, KEYBOARD UND GESANG. DENNOCH VERSTRĂ&#x2013;MEN DIE TANZBAREN BEAT-HYMNEN JEDE MENGE EMOTIONALE POWER: â&#x20AC;&#x17E;WIR FINNEN BEKOMMEN ALLE ,SISUâ&#x20AC;&#x2DC;, EINE MISCHUNG AUS BISS UND COURAGE, IN DIE WIEGE GELEGT. WAS AUCH GESCHIEHT, WIR GEBEN NIE AUFâ&#x20AC;&#x153;, SAGT OLIVIA.

DUOS

POP

KRAFTPAKET â&#x20AC;&#x17E;WIR WOLLTEN

RETRO-LOUNGE DIE SĂ&#x201E;NGERIN UND SCHAUSPIELERIN ZOOEY DESCHANEL LERNTE DEN GITARRISTEN M. WARD 2007 BEIM FILMEN KENNEN. SEITDEM BRACHTEN DIE BEIDEN ALS SHE & HIM DREI ALBEN HERAUS. SIE Ă&#x153;BERNIMMT DAS SINGEN UND SONGSCHREIBEN, ER DAS ARRANGIEREN. â&#x20AC;&#x17E;WIR HABEN DEN GLEICHEN GESCHMACK, FIXIEREN UNS NICHT AUF EIN GENREâ&#x20AC;&#x153;, ERZĂ&#x201E;HLT DIE SĂ&#x201E;NGERIN. IHRE WARME STIMME PRĂ&#x201E;GT AUCH DAS NEUE ALBUM â&#x20AC;&#x17E;CLASSICSâ&#x20AC;&#x153; (SONY). ES SPIEGELT IHRE LIEBE FĂ&#x153;R AMERICAN STANDARDS VON DEN FOURTIES BIS SEVENTIES, WIE SIE CAROLE KING UND FRANK SINATRA SANGEN. BEI SHE & HIM SWINGEN SIE WIEDER, GANZ JUNG UND FRISCH.

TRAUMLAND MIT â&#x20AC;&#x17E;A REAL HEROâ&#x20AC;&#x153;, DEM TITELSONG DES FILMS â&#x20AC;&#x17E;DRIVEâ&#x20AC;&#x153;, LANDETE DAS TORONTOER DUO ELECTRIC YOUTH BEREITS EINEN YOUTUBE-HIT. SEINE CD â&#x20AC;&#x17E;INNERWORLDâ&#x20AC;&#x153; (CARGO) SOLLTE â&#x20AC;&#x17E;ZEITLOS SCHĂ&#x2013;Nâ&#x20AC;&#x153; WERDEN. DAFĂ&#x153;R TAUCHTEN AUSTIN GARRICK UND SEINE FREUNDIN BRONWYN GRIFFIN MONATELANG IM STUDIO UNTER. ER BASTELTE MIT VINTAGE-SYNTHESIZERN AN WABERNDEN ELEKTRONISCHEN KLANGWELTEN HERUM, SIE STEUERTE UNTERKĂ&#x153;HLTEN GESANG BEI. DAS KLINGT FREMDARTIG UND FASZINIEREND.

GROSSES KINO FĂ&#x153;R FILM-& FEIERFANS In der Tradition von Robert Redfords berĂźhmtem Sundance Festival, einer wichtigen Plattform fĂźr Indie-Filme, ist das nunmehr zum zweiten Mal (30.1. bis 1.2.) stattfindende 612:'$1&(,1'(3(1'(17),/0)(67,9$/ in Landsberg am Lech nahe MĂźnchen dabei, sich als kleine, feine europäische Alternative zu etablieren. Unter der Ă&#x201E;gide von +(,1(5/$87(5%$&+ MitbegrĂźnder und Jurypräsident (Foto), werden er und Schauspielkollegen wie $11$0$5,$ 67850 und .$,:,(6,1*(5zusammen mit anderen Filmschaffenden aus 20 ,17(51$7,21$/(1Langfilmen den besten prämieren und auch Dokumentar- und Nachwuchswerke auszeichnen. Dazu: Partys, Diskussionen und 38%/,.806(9(176Info: snowdance-filmfestival.de 56 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

POETISCH Der Hingucker der Salzburger Mozartwoche (22.1. bis 1.2.) sind erstmals jene Kreaturen, fĂźr die die dortige Felsenreitschule ursprĂźnglich konzipiert wurde: Pferde. Die szenische Umsetzung der Mozart-Kantate â&#x20AC;&#x17E;Davide penitenteâ&#x20AC;&#x153; Ăźbernimmt der unter dem KĂźnstlernamen Bartabas bekannte Choreograf, der mit seinem Team der â&#x20AC;&#x17E;AcadĂŠmie ĂŠquestre de Versaillesâ&#x20AC;&#x153; im Marstall des Schlosses beheimatet ist und grandiose Dressurakte mit Musik, LichteďŹ&#x20AC;ekten, KostĂźmen â&#x20AC;&#x201C; und natĂźrlich Reitern â&#x20AC;&#x201C; zu einem Gesamtkunstwerk verwebt.


6

KULTUR-NEWS &,1'<6+(50$1 Mit der Inszenierung weiblicher Rollenbilder wurde die 1954 geborene Amerikanerin Cindy Sherman weltberühmt. Dabei stellte sie sich selbst gern in den Mittelpunkt (Foto r.: „Untitled 299“, 1994), trieb die Maskerade, die mit der SchwarzWeiß-Serie „Untitled Film Stills“ (1977–1980) begonnen hatte, immer weiter. Vom 29.1. bis 18.7. zeigt nun die Sammlung Goetz in München eine Retrospektive der Künstlerin.

DIE WEIBLICHE SICHT

UNSER KINO-SIXPACK

1

7($03/$<Å7KH,PLWDWLRQ*DPH²(LQVWUHQJJH-

heimes Leben“ ist ein hoch spannendes Psychodrama um das kauzige britische Mathegenie Alan Turing (Benedict Cumberbatch, Mitte) und seine Truppe von jungen Wissenschaftlern, die im Zweiten Weltkrieg den „Enigma“Code der Deutschen knacken sollen. Das hochkarätige Ensemble besteht aus (v.l.n.r.) Keira Knightley, Matthew Beard, Matthew Goode und Allen Leech. Start: 22.1.

)2726&RXUWHV\RIWKHDUWLVW6DPPOXQJ*RHW]0QFKHQ*ULIÀQ(GLWLRQV , -XOLDQ/HLWHQVWRUIHU , 'DZQ0HOORU3KRWR Jana Ebert (I); Alice Moitié (I); Agathe Poupeney (I); SquareOne Entertainment/2014 The Weinstein Company (I)

2

7285'()25&( Johnny Depp begibt sich als pleitegegangener Kunsthändler in „Mortdecai“ auf eine wilde Hatz rund um den Globus, um VHLQH)LQDQ]HQ²XQGGLH(KHPLWVHLQHU/X[XVJDWWLQ *Z\QHWK3DOWURZ ²PLWKLOIHGHV)LQGHUORKQVIUHLQHQ verschwundenen Goya zu sanieren. Hinter dem Bild, und ihm, sind aber auch russische Oligarchen, Terroristen, US-Milliardäre und sein Erzrivale aus Kindertagen, ein MI5-Inspektor (Paul Bettany), her … Start: 22.1.

3

36<&+2'(/,6&+Poppig-bonbonbunt und mit

schwarzem Humor führt die italienische IndieIkone Asia Argento in „Missverstanden“ Regie und lässt tief in die Psyche eines bezaubernden Mädchens blicken: Aria (Giulia Salerno), die in Gesellschaft einer Straßenkatze durch Rom streunert, um ihren ehekriegführenden Eltern zu entgehen. Großartig als Chaos-Mama: Charlotte Gainsbourg. Start: 22.1.

4 5

6.855,/Ein cool-komisches, herrlich absurdes

Drama mit Horror-Touch, in dem ebenfalls eine Katze (und ein Hund) neben Ryan Reynolds und Gemma Arterton die Hauptrollen spielen: „The Voices“, inszeniert von der eigenwilligen Regisseurin Marjane Satrapi („Persepolis“). Fabelhaft! Start: 12.2. /,(%(6.$5866(//Im belgischen Feelgood-Mo-

YLHÅ%UDVVHULH5RPDQWLHN²'DV9DOHQWLQV0HQ´ sehen wir fast in Echtzeit, zu welchen Turbulenzen zwischen Paaren, Küchen- und Servicepersonal es bei einem allseits mit Erwartungen überfrachteten Dinner-Date am 14. Februar kommen kann. Start: 12.2.

)5$8(1/(%(1 Unter dem Titel „Queensize – Female Artists from the Olbricht Collec-

tion“ präsentiert der immer wieder für Überraschungen gute me Collectors Room/Stiftung Olbricht in Berlin 150 Arbeiten unterschiedlichster Medien von 60 in der Sammlung vertretenen Künstlerinnen. „Bewusstseinszustände des Lebens“ im Zyklus von Geburt, Leben und Tod werden von Louise Bourgeois, Mona Hatoum, Elizabeth Peyton, Kiki Smith u. a. in den Blick gerückt (Foto oben: „Mia Farrow“, 2010 von Dawn Mellor).

6

%,77(56h66Dass Isabelle Huppert als Rin-

derzüchterin aus der Normandie in „Sehnsucht nach Paris“ mal der Hafer sticht, kann man gut nachvollziehen. Und ist versucht, selbst einen spontanen Flug zu buchen, nachdem man ihren romantischen Ausreißer-Trip an die Seine samt ehelichen Abwegen und Wiederannäherungen verfolgt hat. Start: 12.2.

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 57


FILM

ERFOLG IN SERIE Fernsehserien sind aktuell die Speerspitze des zeitgenössischen Entertainments – und ziehen die Zuschauer wie die Elite der Filmschaffenden magisch an. Ein Ausblick auf die TV-HIGHLIGHTS der Saison

JUSTIZTHRILLER: „SCHULD“

RETRO-ARZTSERIE: „THE KNICK“

EUROCOP-DRAMA: „DAS TEAM“

SCHWEDEN-KRIMI: „CODE 100“


FOTOS: Mathias Bothor/Gordon Muehle/ZDF (2); ©Red Arrow International (2); Andrea Testoni/Turner/Rubicon TV (I); SKY (I)

s

o wie einst der Dichter Ovid in seinen „Metamorphosen“ vom „Goldenen Zeitalter“ schwärmte, tun das heute die Fernsehmacher. Wurden in der griechischrömischen Antike die Befindlichkeiten der Welt in Amphitheatern verhandelt – und später auf der elisabethanischen Bühne in Shakespeare-Stücken –, ist aktuell der Marktplatz für den Zeitgeist eindeutig in TV-Serien zu verorten. „Das serielle Storytelling hat die Fernsehlandschaft revolutioniert“, sagt eine, die es wirklich wissen muss: Gale Anne Hurd, 59, die auf der A-Liste der Hollywood-Produzenten ganz oben rangiert und zum Beispiel verantwortlich ist für die Mega-Blockbuster-Serie „The Walking Dead“. 17,3 Millionen Zuschauer generiert der Zombie-Kulthit in Amerika, in Deutschland hält er mit 270 000 den Rekord im Pay-TV (u. a. zu empfangen über Sky). Erstmals konstatiert die IVW, das Gütesiegel der Medienbranche, der Website Serienjunkies.de Rekordzahlen: 5,5 Millionen Visits. Gale Anne Hurd hat eine grundsätzliche Erklärung für das anhaltende Phänomen der immer weiter wachsenden Beliebtheit von TVSerien: „Kino ist das Medium der Regisseure, Fernsehen das der Autoren. Bühnen-, Comic- und Romanschriftsteller sind dabei, die traditionellen Drehbuchschreiber abzulösen, und in meinen Augen der Hauptgrund für den Aufstieg von Fernsehserien zum internationalen Kulturgut.“ Diese Einschätzung teilt die bei uns federführende Sendeplattform Sky, indem sie gezielt Nachwuchsförderung betreibt und genau jene Idee, auf der ein Großteil der Erfolgsgeschichte von Serien fußt, jetzt nach Deutschland importiert: das Prinzip des „Writers Room“, in dem Autoren im Kollektiv ein Skript entwickeln. Diese Herangehensweise soll an die Basis transportiert und auf Filmhochschulen, die Studiengänge für die Produktion von Serien anbieten, eingeführt werden. „Ziel ist es, kreative Film- und Fernsehmacher von morgen zu entdecken und zu fördern und dadurch in der Entwicklung hochwertiger TV-Serien Akzente zu setzen“, sagt Marcus Ammon, Filmchef bei Sky. Zukünftig vermehrt auch mit Eigenproduktionen: Zusammen mit der ARD und Tom Tykwers Firma X Filme entwickelt Sky gerade die in den schillernden 1920er-Jahren angelegte Polizeiserie „Babylon Berlin“, die ab Mitte des Jahres gedreht werden soll. Tykwer führt momentan außerdem in Deutschland Regie für eine Folge der Reihe „Sense 8“, die in acht Städten der Welt spielen soll und vom Internetdienst Netflix in Auftrag gegeben wurde. Der strahlt derzeit in 40 Ländern die eigene zehnteilige spektakuläre Abenteuerserie „Marco Polo“ aus und will laut Chef Reed Hastings seinen Anteil der Eigenproduktionen verdoppeln. TNT dreht dieser Tage im Ahrtal die sechsteilige Drama-Serie „Weinberg“, einen Psychothriller mit deutschen Publikumslieblingen wie Gudrun Landgrebe und Friedrich

Mücke. Ausgestrahlt wird sie diesen Herbst. Auch Fox setzt auf eine deutsche Serienwelle und hat bei renommierten TVSchmieden wie ITV Studios Germany und H & V Entertainment zwei Produktionen in Auftrag gegeben. Der Digitalsender ZDFneo plant erstmals eigene Serien, u. a. eine Knast-Sitcom mit Martin Semmelrogge und Denis Moschitto in den Hauptrollen. Inhouse wird dort auch das Serien-Projekt „Blockbustaz“ mit dem Rapper Eko Fresh und die Politsatire „Hajo Eichwald“ entwickelt. Für Senderchefin Simone Emmelius ist dabei Crossmedialität Programm: „Online und Social Media sind wichtig, um jüngere Zuschauer zu erreichen.“ Wobei natürlich nicht nur die Macher von morgen, sondern auch manch ein Altmeister auf den immer mehr Fahrt aufnehmenden ❯

NICHT VERPASSEN: NEUE TOP-SERIEN

1 CODE 100 „Eine TV-Produktion mit cineastischer Atmosphäre“ nennt Schauspieler Mikael Nyqvist (Foto oben, l.) die vom Oscar-prämierten amerikanischen Drehbuchautor, Produzenten und Regisseur Bobby Moresco entwickelte und inszenierte zwölfteilige Polizeiserie „100 Code“. Nyqvist spielt einen schwedischen Ermittler, der durch und durch nationalistisch und antiamerikanisch eingestellt ist. Dass ihm im Laufe einer Mordserie in und um Stockholm ein Kollege aus New York (Dominic Monaghan, Foto oben, r.) zur Seite gestellt wird, passt ihm zunächst gar nicht. So spannend wie die Crime-Story ist auch die vorsichtige Annäherung des ungleichen Duos aneinander. SENDETERMIN Ab 19.3., Do., 21 Uhr auf Sky

2 LILYHAMMER Im hohen Norden angesiedelt ist DXFKGLH'UDPHG\XPGHQ1HZ<RUNHU0DÀRVR)UDQN7DJOLDQR'HU begibt sich im Zeugenschutz unter dem Namen Giovanni „Johnny“ Henriksen (Steven Van Zandt, bekannt aus den „Sopranos“ und als Gitarrist von Bruce Springsteens E Street Band, Foto oben, l.) ins beschauliche norwegische Städtchen Lillehammer, das seinerzeit IOCPräsident Samaranch versehentlich als Lilyhammer bezeichnete. Mit dem ehemaligen Skispringer Torgeir Lien (Trond Fausa Aurvåg, Foto oben, r.) fädelt Johnny windige Geschäfte ein. In der dritten Staffel, die als Deutschlandpremiere anläuft, reist er nun nach Südamerika. SENDETERMIN Ab 24.2., Di., 21 Uhr auf TNT Serie

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 59


FILM ... UND WEITERE TV-HIGHLIGHTS

3 THE KNICK Wenn ein Regisseur wie Steven Soderbergh eine Arztserie dreht, kann man UngewĂśhnliches erwarten, genau wie von Clive Owen als Chefchirurg Dr. John Thackery. Das im frĂźhen 20. Jahrhundert angesiedelte Treiben im und um das â&#x20AC;&#x17E;Knickerbockerâ&#x20AC;&#x153;-Krankenhaus wird als faszinierende Mischung aus Historien- und Sozialdrama inszeniert. Hauptrollen spielen auch die damals wie heute brodelnde Metropole New York und die Gegensätze zwischen Arm und Reich. Ohne Mäzene wie Herman Barrow (Jeremy Bobb, Foto oben, l.) und Cornelia Robertson (Juliet Rylance, Foto REHQU Ă DQNLHUWYRQ.UDQNHQVFKZHVWHUQOlXIWLPĂ&#x2026;.QLFN´QLFKWV â?&#x161; SENDETERMIN Abrufbar Ăźber Sky Online

4 THE NEWSROOM 1DFKULFKWHQĂ&#x20AC;HEHU,P =HQWUXPMHGHUGHUELVKHU(SLVRGHQGLHVLFKXPHLQHQ Ă&#x20AC;NWLYHQ  Kabelkanal namens Atlantis Cable News (ACN) drehen, stehen reale Ereignisse wie die Jagd auf und der Tod von Osama Bin Laden oder die Explosion des BP-Bohrturms und deren Präsentation im Sender. 6HULHQHUĂ&#x20AC;QGHU$DURQ6RUNLQGHUXQVVFKRQPLWĂ&#x2026;7KH:HVW:LQJ´ Politik als spannendes Entertainment servierte, bringt uns hier investigativen Journalismus nahe, den die wirklichen TV-Anstalten in den USA allzu oft vermissen lassen. Da wĂźnschte man sich mehr mutige Anchor wie Will McAvoy (Jeff Daniels, Foto oben). â?&#x161; SENDETERMIN Ab 16.1., Fr., 21 Uhr auf Sky Atlantic HD

5 SCHULD 1DFKGHP(UIROJVHLQHU9HUĂ&#x20AC;OPXQJYRQ)HUdinand von Schirachs Buch â&#x20AC;&#x17E;Verbrechenâ&#x20AC;&#x153; im Jahr 2012 hat Produzent Oliver Berben jetzt mit â&#x20AC;&#x17E;Schuldâ&#x20AC;&#x153; das zweite Werk des Strafverteidigers und Schriftstellers fĂźrs Fernsehen umgesetzt. Die Kurzgeschichtensammlung wird zur sechsteiligen, jeweils 45-minĂźtigen Folge, in der Moritz Bleibtreu (Foto oben, l.) in der Hauptrolle des Berliner Anwalts Friedrich Kronberg zum ersten Mal seit mehr als 15 Jahren wieder im TV auftaucht. Sein Comeback habe er so lange aufgeschoben, sagt er, weil fĂźr ihn erst jetzt wieder â&#x20AC;&#x17E;interessante und besonders gemachteâ&#x20AC;&#x153; Formate im TV-Bereich sichtbar wĂźrden. â?&#x161; SENDETERMIN Ab 20.2., Fr., 21.15 Uhr im ZDF 60 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

Vorzeige-Zug namens Serie aufspringt. Der Sensation schlechthin im Internet war unlängst die AnkĂźndigung, Anfang nächsten Jahres werde eine dritte Staffel von â&#x20AC;&#x17E;Twin Peaksâ&#x20AC;&#x153; Ăźber unsere Fernsehschirme flimmern. Regisseur David Lynch und sein CoDrehbuchautor sowie Produzent Mark Frost, die uns seinerzeit (1990/91) mit ihrer surrealen Erzähl- und Bildsprache eine bis dato eher unbekannte Seriensucht bescherten, wählten ein zeitgemäĂ&#x;es Medium, um diese Information unter ihre Anhänger zu bringen: Im YouTube-Clip des US-Kabelsenders Showtime erscheint 24 Jahre nach der Erstausstrahlung eine immer noch unverkennbare Sheryl Lee (damals die Hauptfigur Laura Palmer) und tut nichts weiter, als mit dem Finger auf den Betrachter zu zeigen, bis das Bild schwarz und in lapidaren Lettern verkĂźndet wird: â&#x20AC;&#x17E;Twin Peaks 2016â&#x20AC;&#x153;. Kleine Geste, groĂ&#x;e Wirkung. Dass soziale Medien wie Twitter & Co heute der Nährboden sind, auf dem Serien zu fast beängstigender Popularität hochsprieĂ&#x;en, ist den Machern des damals mit drei Golden Globes und zwei Emmys ausgezeichneten Mystery-Serie genauso bewusst wie die Vorreiterrolle ihres Klassikers, der spätere Publikumslieblinge wie die Crime-Serien â&#x20AC;&#x17E;24â&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Lostâ&#x20AC;&#x153; maĂ&#x;geblich beeinflusst hat. Im US-Branchenblatt â&#x20AC;&#x17E;Varietyâ&#x20AC;&#x153; kommentiert Mark Frost das Revival von â&#x20AC;&#x17E;Twin Peaksâ&#x20AC;&#x153; als â&#x20AC;&#x17E;DankeschĂśn an all die unglaublich leidenschaftlichen Fans, die die Serie am Leben gehalten und sie an die nächste Generation weitergegeben haben. Wir hatten groĂ&#x;es GlĂźck, die coolsten, intelligentesten und besten Leuten fĂźr unsere Serie begeistern zu kĂśnnen.â&#x20AC;&#x153; Darin liegt der psychologische SchlĂźssel zum Erfolgsgeheimnis: Womit wir uns identifizieren oder wovon wir uns abgrenzen, definiert ein GefĂźhl der Community, zu der man sich zugehĂśrig fĂźhlt oder eben nicht. So wie es seit den späten 1990ern fĂźr Frauen zur persĂśnlichen und charakterlichen Stilfrage wurde, ob man eher wie Carrie, Samantha, Miranda oder Charlotte tickte. Zu der Zeit steckte das Internet noch in den Kinderschuhen, die â&#x20AC;&#x17E;Sex and the Cityâ&#x20AC;&#x153;-Episoden wurden in â&#x20AC;&#x17E;real timeâ&#x20AC;&#x153;, zeitgleich zum Sendetermin, geguckt und entweder beim gemeinsamen â&#x20AC;&#x201C; nur in äuĂ&#x;ersten Notfällen ausgelassenen â&#x20AC;&#x201C; TV-â&#x20AC;&#x17E;Mädelsabendâ&#x20AC;&#x153; oder spätestens am nächsten Morgen an der Kaffeemaschine im BĂźro heftig debattiert. Heute, wo wir rund um die Uhr online sein kĂśnnen und Streaming-Dienstleister wie Netflix und Sky Anytime unseren HeiĂ&#x;hunger auf Serienfutter zu jeder Tagesoder Nachtzeit stillen, sind Fanforen im Netz eine Art Paralleluniversum geworden, dessen Bewohner sich oft mit geradezu religiĂśsem Eifer Ăźber das soeben Gesehene austauschen. Eine Gefahr, die jene immer noch die Mehrheit bildenden â&#x20AC;&#x17E;NormalFernsehendenâ&#x20AC;&#x153; tunlichst meiden sollten, denn mit als â&#x20AC;&#x17E;Spoilerâ&#x20AC;&#x153; bezeichneten Kommentaren werden dabei Handlungsstränge verraten, die anderen Zuschauern FernsehspaĂ&#x; und Spannung vermasseln. Doch fĂźr viele toppen solche virtuellen Afterpartys den eigentlichen â&#x20AC;&#x17E;Eventâ&#x20AC;&#x153;, um den es doch in erster Linie geht. Diese Netz-Kommunikation ist wie das Dessert, auf das


â&#x20AC;&#x17E;DIE EXZELLENTEN AUTOREN MACHEN SERIEN ZUM INTERNATIONALEN KULTURGUT.â&#x20AC;&#x153;

)2726)UDQN2FNHQIHOV$0&)LOPV , +RPH%R[2IĂ&#x20AC;FH,QF$OOULJKWVUHVHUYHG+%2DQGDOOUHODWHGSURJUDPVDUHWKHSURSHUW\RI+RPH%R[2IĂ&#x20AC;FH,QF , *XVWDY0nUWHQVVRQ Kanal 5 (I); SKY (I); TM & Š TURNER BROADCASTING SYSTEM. A TIME WARNER COMPANY.ALL RIGHTS RESERVED/Martin Rottenkolber (I); Gordon Muehle/Johan Voets/ZDF (2)

GALE ANNE HURD

man selbst dann nicht verzichtet, wenn man â&#x20AC;&#x17E;Binge Watchingâ&#x20AC;&#x153;, also â&#x20AC;&#x17E;Glotz-VĂśllereiâ&#x20AC;&#x153; statt Genuss-Gucken, betrieben hat: eine sich rasant verbreitende soziokulturelle Erscheinung mit SuchtkrankheitszĂźgen, bei der sich Leute rauschhaft eine ganze oder gleich mehrere Serienstaffeln am StĂźck reinziehen. Ab und zu ist so ein exzessives â&#x20AC;&#x17E;Fernsehfestâ&#x20AC;&#x153; angebracht, klar, so wie man sich bei akutem HeiĂ&#x;hunger schon mal eben was â&#x20AC;&#x17E;auf die Handâ&#x20AC;&#x153; gĂśnnt, ohne gleich als essgestĂśrt zu gelten. Statt sich vor dem Bildschirm geradezu zu verbarrikadieren und alle Telefone stillzulegen, ist es dennoch stilvoller (und allemal genussreicher), die Dinge bewusst zu zelebrieren. Lassen wir doch ruhig mal das analoge Zeitalter wieder aufleben â&#x20AC;&#x201C; und trommeln regelmäĂ&#x;ig einmal die Woche die Guckgenossinnen aus SATC-Tagen zur gemeinsamen TV-Time zusammen. FRIEDERIKE ALBAT

3

6 WEINBERG Die neblige Wald- und HĂźgellandschaft, durch die sich der Fluss Ahr schlängelt, wird in dieser Mini-Serie von sechs Folgen Ă 45 Minuten zu einer Art deutschem â&#x20AC;&#x17E;Twin Peaksâ&#x20AC;&#x153;Setting mit ähnlich mysteriĂśser Atmosphäre â&#x20AC;&#x201C; nur so viel verraten die 0DFKHUYRPDNWXHOOHQ'UHK'LH6WRU\+DXSWĂ&#x20AC;JXU)ULHGULFK0FNH (Foto oben) erwacht inmitten von Weinreben aus unerklärlicher Bewusstlosigkeit und trifft auf eine ermordete WeinkĂśnigin und eine Mauer des Schweigens seitens der archaisch anmutenden DorfbevĂślkerung. Die Regisseure Till Franzen (â&#x20AC;&#x17E;Die blaue Grenzeâ&#x20AC;&#x153;) und Jan Martin Scharf (â&#x20AC;&#x17E;Dessau Dancersâ&#x20AC;&#x153;) versprechen einen Psychothriller. â?&#x161; SENDETERMIN Voraussichtlich Herbst 2015 auf TNT

Fragen ... ... an DOMINIC MONAGHAN, Hauptdarsteller der Serie 100 Code

1 WIE HABEN SIE SICH ALS IN BERLIN GEBORENER BRITE AUF DIE ROLLE EINES NEW YORKER COPS EINGESTIMMT, DER IN DEM IHM FREMDEN SCHWEDEN ERMITTELT? Zunächst mal, indem

ich mich mit meinen familiären Wurzeln auseinandersetzte. Der GroĂ&#x;teil der New Yorker Polizei besteht aus Iren, wie die Eltern meines Vaters und die GroĂ&#x;eltern meiner Mutter. Der Arbeit und des Surfens wegen lebe ich in L.A., aber vor diesem Dreh bin ich fĂźr ein halbes Jahr nach Brooklyn gezogen und habe viel Zeit in Sport-Bars verbracht, wo ich mit Polizisten abhängen und mir deren sehr eigenen Slang aneignen konnte. 2 IHRE ROLLE LEBT AUCH VON DEN DIFFERENZEN MIT IHREM VON MIKAELNYQVIST GESPIELTEN KOLLEGEN. WIE HABEN SIE SICH DER SCHWEDISCHEN PSYCHE ANGENĂ&#x201E;HERT?

Viel gelesen, vor allem Stieg

Larsson und Jo Nesbø, auĂ&#x;erdem Dantes â&#x20AC;&#x17E;Infernoâ&#x20AC;&#x153;. Letzteres gibtâ&#x20AC;&#x2122;s auch als tolles Computerspiel. â&#x20AC;&#x17E;Code100 â&#x20AC;&#x153; ist ja eine sehr dĂźstere Story, die auf unterdrĂźckten Emotionen EDVLHUW,FKĂ&#x20AC;QGH%ULWHQXQG Schweden tendieren gleichermaĂ&#x;en dazu, solche mithilfe von zu viel Alkohol hervorzuholen. So haben Mikael und ich das auch gemacht. Nein, im Ernst jetzt, wir haben während dieses sechsmonatigen Drehs in Stockholm auĂ&#x;erhalb des Sets einfach viel Zeit zusammen verbracht. 3 SIE SAGEN, â&#x20AC;&#x17E;STAR WARSâ&#x20AC;&#x153; HABE FRĂ&#x153;H IHRE LIEBE FĂ&#x153;RS KINO ENTFACHT, UND SIE WURDEN ALS HOBBIT MIT â&#x20AC;&#x17E;DER HERR DER RINGEâ&#x20AC;&#x153; BERĂ&#x153;HMT. WAS WĂ&#x201E;REN HEUTE TRAUMROLLEN FĂ&#x153;R SIE? Eine im nächsten â&#x20AC;&#x17E;Star

Warsâ&#x20AC;&#x153;-Sequel. Oder etwas mit Wes Anderson, dessen Arbeiten so wunderbar seltsam sind. Auf jeden Fall stĂźnde ich Gewehr bei FuĂ&#x; fĂźr â&#x20AC;&#x17E;Game of Thronesâ&#x20AC;&#x153;.

7 DAS TEAM Miriam Stein (Foto oben, l.) und Jasmin Gerat (Foto oben, r.) verkĂśrpern in dieser europäischen Co-Produktion zusammen mit dem Dänen Lars Mikkelsen die Kerntruppe eines internationalen Ermittlerteams auf länderĂźbergreifender Spurensuche. Nachdem in Kopenhagen, Berlin und Antwerpen kurz nacheinander die Leichen von jeweils durch SchĂźsse ins Auge ermordeten Prostituierten gefunden werden, erscheint zunächst ein zwielichtiger belgischer Journalist als Tatverdächtiger. Doch dann rĂźckt eine multinationale kriminelle Organisation ins Visier, die fĂźhrend in Sachen Menschenhandel und Korruption auf hĂśchster Ebene ist. GroĂ&#x;es Krimi-Drama. â?&#x161; SENDETERMIN Ab 1.3., vier Folgen, jeweils So., 22 Uhr im ZDF

8 THE WALKING DEAD Ein Ende der Winterpause ist in Sicht, acht neue Episoden der 5. Staffel der auf einer Comic-Reihe von Robert Kirkman basierenden Kultserie stehen an. FĂźr Neu-Einsteiger und jene, dieâ&#x20AC;&#x2122;s gar nicht ohne Zombie-Zauber ausKDOWHQN|QQHQVLQGDOOHELVKHULJHQ6WDIIHOQXPGLH.RQĂ LNWH]ZLVFKHQ den populärsten Untoten und Ă&#x153;berlebenden der Fernsehgeschichte auf Sky Online abrufbar. Dann gehtâ&#x20AC;&#x2122;s (para-)normal weiter mit der als bildgewaltiger Mix aus Western, Horror und Fantasy inszenierten Saga um Sheriff Rick Grimes (Andrew Lincoln, Foto oben, l.) und seinen Stellvertreter Daryl Dixon (Norman Reedus, Foto oben, r.). â?&#x161; SENDETERMIN Ab 9.2., jeweils Mo., 21 Uhr bei Fox Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 61


KUNST

WEIBLICHKEIT IM FOKUS

Keinen Titel („Sans titre“) braucht die Aufnahme des Fotografen und Galeristen Thierry Valencin aus dem Jahr 2010: Das Bild spricht für sich


d FOTOS: ©Thierry Valencin (I)

Die Kamera und der weibliche Körper, das war schon immer eine magische Kombination. Die Aufnahme „Sans titre“ (Foto links) des französischen Fotografen Thierry Valencin bietet indes nicht nur die reizvolle Rückenansicht einer Unbekannten, sie symbolisiert auch wunderbar eine Tendenz der zeitgenössischen Fotografie, die sich rund um die letzte „Paris Photo“ in aller Deutlichkeit zeigte: Wenn Frauen zur Kamera greifen, dann geht es sehr oft auch um Intimität. Natürlich ist das nicht vollkommen neu, in der Fotografiegeschichte gibt es unzählige Beispiele für die – manchmal auch schmerzhafte – Vermessung der eigenen weiblichen Identität, von Claude Cahun über Francesca Woodman bis zu Cindy Sherman. Eine, die auch in diese Reihe gehört, ist die weit weniger bekannte Alix Cléo Roubaud, die Frau des Schriftstellers Jacques Roubaud, die 1983 im Alter von nur 31 Jahren nach langer Krankheit starb. Ihr berührendes, vom Leiden gezeichnetes Œuvre lässt sich noch bis zum 1. Februar in der Bibliothèque nationale de France – Site François-Mitterrand – in der Ausstellung „Alix Cléo Roubaud. Photographies“ wiederentdecken. „All diese Fotografien, das bin ich“, hatte sie einst verkündet, und dieses Statement könnte vermutlich auch für viele Fotografinnen der jüngeren Generation gelten. Bemerkenswert ist allerdings, dass man diese aufwendigen Inszenierungen à la Cindy Sherman & Co nur noch selten

antrifft. Gerade sind eher Beiläufigkeit und Unauffälligkeit in Mode. In einer Zeit, in der das Fotofieber allgegenwärtig ist („Fotofever“ hieß eine Parallelmesse zur „Paris Photo“) und jede Nicht-Pose Selfie-würdig ist, ändert sich naturgemäß auch der kollektive – und der weibliche – Blick auf die Welt. Die junge amerikanische Fotografin Jessica Todd Harper, die über ihre Biografie ironischerweise nur wenig preisgibt, fotografierte für den Band „The Home Stage“ etwa sich selbst im Kreis ihrer Familie und Freunde in durchaus intimen Situationen, etwa beim Baden mit einem ihrer Söhne im See. Nur auf den ersten Blick wirken die Bilder wie banale Familienfotos. In dem „Self Portrait with Marshall“ (2008), in dem sie ihren kleinen Sohn in den Armen hält, inszeniert sich Jessica Todd Harper als Maria mit Kind, und sehr oft orientiert sie sich bei der Lichtregie ihrer Aufnahmen an großen Vorbildern aus der klassischen Malerei wie Jan Vermeer oder Hans Memling. Ein „Family Album“ gibt es auch von der 33-jährigen Schwedin Lina Scheynius, die, einst Model, gelangweilt die Seiten wechselte und selbst zur Kamera griff. Gerne lichtet sie sich selbst oder ihren Freund ab – mehr oder weniger bekleidet. Sie führt ein „Diary Archive“, sieht sich als Person, die tagebuchartig ihr Leben fotografiert. „Ich würde die Aufnahmen eher als intim und persönlich bezeichnen und nicht als pornografisch. Ich ❯

DIE BLICKE DER FRAUEN

Auf der wichtigsten Fotomesse der Welt – der „Paris Photo“ – kann man jedes Jahr großartige Entdeckungen machen. Wir waren jungen internationalen FOTOGRAFINNEN auf der Spur, die auf sehr intime Weise unaufdringlich und brillant den femininen Kosmos ausleuchten Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 63


KUNST

SEHR PRIVAT

„Self Portrait with Nicholas“ (2009) heißt dieses Bild der amerikanischen Fotografin Jessica Todd Harper. Die Bilder aus ihrem näheren Personenkreis wirken wie Familienfotos, sind aber klar strukturiert, oft nach dem Vorbild alter Meister

denke, man hört immer mehr weibliche Stimmen, und es geht in die Richtung, dass Frauen sich zunehmend freier fühlen, ihren Körper zu zeigen“, so Lina Scheynius. Der Abstand der leisen Fotografien des einstigen Models zu jenen lauten Modeaufnahmen im XXL-Format mit Christy Turlington & Co, die Mega-Galerien wie Gagosian oder Hamiltons zeigen, könnte nicht größer sein. So, als wolle die Schwedin die Distanz zur damaligen Karriere noch in ihren Bildern betonen. Tatsache ist, dass die Modefotografie seit einiger Zeit bei Sammlern immer stärker an Bedeutung gewinnt. Auch die renommierte Schweizer Sammlerin Nicola Erni, die in ihrer Collection bisher Zeitgeist und Glamour der Sechziger- und Siebzigerjahre-Fotografie feierte, erklärt, als wir sie auf der „Paris Photo“ in der Galerie von Steven Kasher aus New York treffen, dass ihre Sammelleidenschaft sich gerade stark auf Modefotografie konzentriere. Allenfalls von Weitem an Modefotografie erinnern die Bilder von Marianna Rothen, einem einstigen – nicht sehr erfolgreichen, wie sie offen bekennt – Model, das heute am liebsten andere

64 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

befreundete Models fotografiert, um Geschichten zu erzählen, eine „weibliche Vision“ in Szene zu setzen. Die 32-jährige Kanadierin, die in New York lebt, hat gerade ihre erste Monografie veröffentlicht: „Snow and Rose & other tales“. Die Ästhetik erinnert an Filme der Sechzigerjahre, es geht um Melancholie und Ausbruchsversuche. Michelangelo Antonioni ist für sie wichtig und natürlich seine Heldin im Kino wie im Leben, die Schauspielerin Monica Vitti. Wie Marianna Rothen mit einem einzigen Foto eine Geschichte andeutet, lässt manchmal auch an Ellen von Unwerths Arbeitsweise denken. Etwa jene Aufnahme, in der die Protagonistin am Rande eines Sees steht, gedankenverloren, eine Pistole in der Hand, und man nicht weiß, was geschieht. Wird sie die Waffe im See versenken, fiel überhaupt schon ein Schuss? Der Betrachter bleibt im Ungewissen. Eine poetische Recherche der ganz anderen Art präsentiert die 35-jährige Deutsche Dana Stölzgen, die bei „Fotofever“ ihren Band „In Still Air“ präsentierte. Sie hat zunächst an der Fotoakademie in Köln studiert und später an der Berliner


Storys für Cineasten erzählt die kanadische Fotografin Marianna Rothen. „In Despair“ (2014) heißt dieses Bild aus ihrer Monografie „Snow and Rose & other tales“, das eine traurige Geschichte zu berichten scheint

FOTOS: ©Jessica Todd Harper/courtesy of Rick Wester Fine Art, New York (I); ©Marianna Rothen, Untitled #2 (from the series In Despair), 2011. Courtesy Kasher|Potamkin and Steven Kasher Gallery, New York. (I)

FILMRISS?

Ostkreuz-Schule als Postgraduate unter anderem bei Ute Mahler. Zunächst fotografierte sie Stillleben, hatte, wie sie sagt, eine regelrechte Blockade bei Porträts. Abgegrenzt hat sie sich jedenfalls von Bernd und Hilla Becher und ihren Kühltürmen sowie von deren Schülern wie Gursky mit ihrer formalen Dokumentarfotografie. Dana Stölzgen fotografierte freier, assoziativer, poetischer und subjektiver als jene sogenannte Düsseldorfer Schule, auch wenn dabei das Dokumentarische sehr präsent blieb. Als Vorbild nennt sie dagegen das Künstlerpaar Anna und Bernhard Blume, die sich in ihren großformatigen Schwarz-WeißSerien gerne selbst ins Bild setzten. Eine von Dana Stölzgens eigenen Serien heißt „Alle meine Liebhaber – Everyone I Once Loved“. Der englische Begleittext dazu lautet: „I have been in love with these men. There was a connection, a current between us, I think, for a moment or a while.“ Tatsächlich kreiste ihre Arbeit eine ganze Weile um Abwesenheit, um die Abwesenheit eines Mannes, den sie liebte und auf den sie in der Zeit zwischen ihrem 20. und 30. Lebensjahr wartete, bis es tatsächlich

zum Happy End kam. Natürlich spiele bei weiblicher Fotografie das eigene Bewusstsein eine wichtige Rolle, meint sie. Und erwähnt ganz nebenbei, dass sich weibliche Selbstporträts ja auch anhand der Porträts anderer Frauen machen ließen. In Stellvertretung gewissermaßen. Und dann zitiert sie noch ihre Lehrerin an der Ostkreuz-Schule, die behauptet, dass es im Augenblick wohl mehr junge weibliche Fotografen mit außergewöhnlicher Begabung gebe als männliche. Natürlich lässt sich so eine Behauptung nicht einmal auf der „Paris Photo“ beweisen, aber das ist vielleicht auch nicht wichtig. Jedenfalls zeigen junge Fotografinnen auffallende Präsenz. Und paradoxerweise gerade auch mit dem Thema Abwesenheit, das nicht nur von Dana Stölzgen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt wird. Sie spielt ebenso in den Aufnahmen der 37-jährigen Berliner Fotografin Johanna Diehl eine zentrale Rolle. Etwa in dem Super-8-Film mit dem Titel „Vater“, in dem sie ihre eigene private Geschichte aufarbeitete und die Absenz des Vaters thematisierte. Später wandte sie sich in ihrem

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 65


KUNST

Für die Fotografin Dana Stölzgen geht es in ihren Fotografien (rechts: „Yonder“, 2014) darum, Fragmente der Wirklichkeit so zu ordnen, dass ein Moment der Intimität spürbar wird

Projekt „Borgo Romanità Alleanza“ der faschistischen Architektur Mussolinis zu, Kulissendörfern, die als Musterdörfer einst der Propaganda dienen sollten, aber nie bewohnt wurden. Johanna Diehl bewegte bei diesem Opus die Frage, was aus Orten wird, wenn die Menschen fehlen. Wenn man eine Erkenntnis mitnimmt von dem immer wieder magischen Foto-Event im Pariser Grand Palais, das durch unzählige Nebenereignisse in der Stadt ergänzt wird, dann ist es jene, dass es in der Fotografie gewiss keiner Frauenquote bedarf. Der weibliche Blick war vielleicht noch nie so präsent, zeigte sich noch nie so selbstbewusst wie auf dieser Messe, auch wenn sich manche Galerien, gerade auch aus Fernost, noch darin gefallen, Bilder mit spekulativen sexistischen Perspektiven darzubieten. Wichtiger erscheint es, dass junge Fotografinnen ihre Chancen erhalten. Dass das geschieht, sieht man schon an den Stipendien, die – mit der Chance, auszustellen – schon seit Langem einen wichtigen, in die Messe integrierten Gegenpol zum allgemeinen kommerziellen Aspekt des Geschehens bil-

66 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

den. Da wäre etwa das junge Talente fördernde Programm „SFR Jeunes Talents – Paris Photo 2014“ des Schweizer Radios und Fernsehens, das seit 2006 existiert und diesmal unter den fünf Laureaten drei Frauen auswählte: Clémentine Schneidermann, Laurence von der Weid und Anneloes Pabbruwee. Und natürlich die wichtige mehrmonatige BMW-Residenz im Musée Nicéphore-Niépce in Chalon-sur-Saône (siehe auch rechte Seite). Die existiert seit 2011, und wenn man die Liste der Preisträger betrachtet, dann ist man doch etwas überrascht, mit Ausnahme eines Paares nur Frauen zu entdecken: 2011 Alexandra Catiere, 2012 Marion Gronier, 2013 Mazaccio & Drowilal – ein Künstlername, hinter dem sich Elise Mazac und Robert Drowilal verbergen – sowie 2014 Natasha Caruana. „Uns geht es darum“, erklärt François Cheval, Direktor des NicéphoreNiépce-Museums, „zu fragen, wozu die Fotografie heute dient. Wir lassen den Stipendiaten eine große Autonomie, sie sollen experimentieren, Dinge ausprobieren.“ Vielleicht können das RÜDIGER VON NASO Frauen ja einfach besser.

FOTOS: ©Alexandra Catiere (I); ©Mazaccio & Drowilal (I); ©Diana Stoelzgen (I)

POETISCH


AUSGEZEICHNET

Einen Freiraum fĂźr junge begabte Fotografen bietet die BMW-Residenz im MusĂŠe NicĂŠphore-NiĂŠpce in Chalon-sur-SaĂ´ne. Die Resultate werden jeweils im Folgejahr auf der â&#x20AC;&#x17E;Paris Photoâ&#x20AC;&#x153; gezeigt

Als Carte blanche fĂźr die Entstehung ]HLWJHQ|VVLVFKHU)RWRJUDĂ&#x20AC;HNXQVWVRYHUVWHKW sich die BMW-Residenz â&#x20AC;&#x201C; ein FĂśrderprogramm fĂźr junge Fotografen, das seit 2011 existiert. Absolute KĂ&#x153;NSTLERISCHE FREIHEIT wird den Stipendiaten gewährt, sodass besonders persĂśnliche Arbeiten entstehen kĂśnnen. Unter den bisherigen PREISTRĂ&#x201E;GERN waren auch Alexandra Catiere und das Duo Mazaccio & Drowilal, von denen wir hier jeweils ein Bild zeigen. â&#x20AC;&#x17E;Out of Africaâ&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t die Aufnahme links oben aus dem Projekt â&#x20AC;&#x17E;Le meilleur ami du chienâ&#x20AC;&#x153; (â&#x20AC;&#x17E;Der beste Freund des Hundesâ&#x20AC;&#x153;) des KĂźnstlerpaars Mazaccio & Drowilal, das QXQGLHIRWRJUDĂ&#x20AC;VFKHQ5HVXOWDWHGHU%0: Residenz 2013 im MusĂŠe NicĂŠphore-NiĂŠpce in Chalon-sur-SaĂ´ne während der â&#x20AC;&#x17E;Paris Photoâ&#x20AC;&#x153; präsentierte. Die 26-jährige Elise Mazac, die u. a. an der Ă&#x2030;cole nationale des Beaux-Arts in Paris studierte, und der 28-jährige Robert Drowilal, der u. a. an der Ă&#x2030;cole cantonale dâ&#x20AC;&#x2122;Art in Lausanne studierte, sehen sich nicht als groĂ&#x;e Techniker, eher als KONZEPTKĂ&#x153;NSTLER. Sie lassen sich nicht auf Fiktion oder Dokumentation festlegen und erklären Ăźbereinstimmend, dass es sie nicht stĂśre, wenn man ihnen manchmal ein Faible fĂźr Kitsch unterstelle. â&#x20AC;&#x17E;Wir lieben Herausforderungen und Widerständeâ&#x20AC;&#x153;, erklären sie unisono â&#x20AC;&#x201C; und: â&#x20AC;&#x17E;DIE REGELN,

DIE DU DIR MACHST, SIND ENTSCHEIDEND FĂ&#x153;R DAS RESULTAT.â&#x20AC;&#x153; Collage und Fotomontage â&#x20AC;&#x201C; nichts ist den beiden bei ihren frechen Experimenten fremd. Ganz anders als Mazaccio & Drowilal geht die 1978 in Minsk (WeiĂ&#x;russland) geborene Alexandra Catiere vor (unten links â&#x20AC;&#x17E;Emileâ&#x20AC;&#x153;). Eine gewisse ZEITLOSIGKEIT prägt ihre Aufnahmen, die auf feinsinnige Weise GefĂźhlswelten und eine ganz bestimmte Atmosphäre einfangen, ohne dass man sie auf ein Genre wie Porträt oder Reportage festOHJHQN|QQWH$OV)RWRJUDĂ&#x20AC;QVXFKHVLHHLQH VISUELLE METAPHER fĂźr das Leben, so wie sie es in ihrem Denken und FĂźhlen erfahre, sagt sie. Und sie versucht, in ihren Schwarz-WeiĂ&#x;-Aufnahmen etwas zutiefst Humanes einzufangen, was man mit bloĂ&#x;em Auge nicht erkennen kann, von dem sie aber spĂźrt, dass es da ist.

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 67


SC H LO SS EL MAU. A B 2 1 . MÄ RZ MIT N EU EM R ETR EAT. ZWEI FÜ N F -STER N E HOTELS I N EI N EM. W WW.SC H LO SS- EL MAU.D E


REISE

Inhalt

s.

80

RUHE-OASEN

Einchecken und loslassen: die schönsten Hotels zum Ausspannen

84 BROOKLYN

Stippvisite im aufregendsten Bezirk von New York

Etro

)27260LFKDHO*LOEUHDWK , *RUXQZD\FRP , 0LFKDHO+XEHU+XEHU)RWRJUDÀH , $OEHUW3HJR iStockphoto.com (I); Tea Trails (I)

s.

s.

s.

74

NEWS

Sri Lanka entdecken & mehr

79

ETHNOLOOKS … für PeruTraveller

ANTIK BATIK

s.

70

PARADIES Luxus und Natur-

schutz made in Mexico


REISE

PARADIESISCH â&#x20AC;&#x17E;LA /20$´²'$6(+(0$/,*(35,9$7+$86921 6,5-$0(6*2/'60,7+ ²7+52170,76(,1(5 .833(/h%(5'(0$1:(6(1&8,;0$/$

Wo das Herz

JUBELT

Einst die Ferienvilla eines britischen Finanz-Tycoons, ist CUIXMALA an der PH[LNDQLVFKHQ3D]LĂ&#x20AC;NNVWHKHXWH%LRVSKlUHQUHVHUYDWXQG8UODXEHULG\OOJOHLFKHUPDHQ(LQ3ODW]ZR+ROO\ZRRGVWDUVXQG6RFLHW\/LHEOLQJHGHP$OOWDJHQWĂ LHKHQ

70 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015


)2726*HWW\,PDJHV , 0LFKDHO*LOEUHDWK , /DLI3RODULV ,

N

och in Mexiko-Stadt hatte man nur herzhaft gelacht: Zebras in Mexiko? Gibt es nicht! KopfschĂźtteln. Mittelamerika sei vieles â&#x20AC;&#x201C; aber doch nicht Afrika. Einen kurzen Inlandsflug nach Manzanillo und eine gute Autostunde später kĂśnnen wir mit Sicherheit sagen, es gibt sie, hundert davon tummeln sich in Cuixmala (Kukschmala gesprochen). Der Legende nach bekam sie der britische Milliardär Sir James Goldsmith zur Einweihung seiner Ferienimmobilie in den 1980ern geschenkt. Ein imposantes Anwesen, das sich auf 10 000 Hektar an den Pazifischen Ozean schmiegt. Aber die Streifentiere wie die Zahlen deuten schon an: Der Engländer hatte Kunstvolles wie GroĂ&#x;es im Sinn. Sagen wir es so: Es gab schon Finanzjongleure, die wie Goldsmith ein paar Milliarden an der Wall Street gemacht hatten, mit wesentlich stilloseren Plänen fĂźr die Ausweitung der Privatsphäre. Goldsmith hingegen wollte ein groĂ&#x;artiges Haus und ein vorbildliches Naturreservat in einem. Mehr als 2000 Arbeiter versammelten sich Mitte der Eighties, um Ăźber dem drei Kilometer langen Sandstrand in kĂźrzester Zeit â&#x20AC;&#x17E;La Lomaâ&#x20AC;&#x153; zu errichten. Einen exzentrischen Outpost â&#x20AC;&#x201C; grĂśĂ&#x;er als das WeiĂ&#x;e Haus und mit einer Kuppel ausgestattet, die sich nicht ganz entscheiden kann, ob sie nun die Istanbuler Hagia Sophia oder den Duomo von Florenz zum Vorbild hatte. FĂźr die Interiors des GoldsmithPalastes, wie die aller Anbauten und Nebenvillen, wurde der damals erst 32-jährige franzĂśsische Innenarchitekt Robert Couturier aus New York eingeflogen. FĂźr viele der kleineren â&#x20AC;&#x17E;Casitasâ&#x20AC;&#x153;, die der Hausherr brauchte, um darin â&#x20AC;&#x17E;Friends and Familyâ&#x20AC;&#x153; unterzubringen, und die immer noch groĂ&#x; sind wie eine Mehrzimmerwohnung, lieĂ&#x; sich Couturier von der Leichtigkeit der mexikanischen Architektur inspirieren. Ă&#x153;berall Ton und Kacheln aus lokaler Produktion, reetgeschĂźtzte AuĂ&#x;enbereiche fĂźr leichte Lunches und unzählige Nischen wie Plätze zum Chillen, Kuscheln und Siesta-Halten. Nun gut, die Kuppel wirkt an manchen Tagen, an denen die Hitze hier mit mehr als 90 Prozent Luftfeuchtigkeit aufsteigt, ein wenig schwer, aber ansonsten ist Cuixmala ein sehr entspannter KĂśnigssitz des Goldsmith-Imperiums geworden, in dem die Lagunen vom Moskito-verseuchten Schlamm befreit wurden und in das schon bald wieder seltene VĂśgel, Fische und Hunderte Krokodile zurĂźckkehrten. Und wenn heute zur Regenzeit die Lagune Ăźber ihre Sandbarrieren drĂźckt und ihre Fischfracht entlässt, lockt das vor der KĂźste auch zahlreiche Haie an, die sich dieses Festessen natĂźrlich nicht entgehen lassen wollen.

IDYLLISCH DER 35,9$7675$1'&$/(7$ %/$1&$ 2 25,(17$/,6&+$1*(+$8&+7 Ă&#x2026;/$/20$´ 8 

GLAMOURĂ&#x2013;S6,5 -$0(6*2/'60,7+ 81'62&,(7< /,(%/,1*3$75,&,$ %8&./(<

In der hedonistisch-verschwenderischen Glitterwelt der Eighties war das Thema Ă&#x2013;kologie noch nicht wirklich im Trend. Goldsmith hatte dennoch bereits damals die Vision von einer ausbalancierten, sich selbst versorgenden Habitat fĂźr Tier und Mensch, in dem er auch seine eigenen biologisch angebauten FrĂźchte und GemĂźse kultivieren und eine ebenso orientierte Fleischzucht aufbauen wollte. Heute ist Cuixmala eine gewachsene Biosphäre, die auf beeindruckende Weise aufzeigt, wie ein Naturreservat, Ăśkologische Landwirtschaft und ein Luxus-Resort miteinander harmonieren kĂśnnen.

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 71


REISE Es gibt keinen grĂśĂ&#x;eren Thrill, als mit einem leisen Elektroboot Ăźber eine Lagune, die Heimat von mehreren Hundert Reptilien ist, zu gleiten und alle paar Minuten einem Krokodil beim Auftauchen in die Augen zu schauen. Als Sir Goldsmith 1997 starb, hatte er bereits sein Anwesen in eine Stiftung ĂźberfĂźhrt, die von seiner Tochter Alix Goldsmith Marcaccini und ihrem Ehemann Goffredo weitergefĂźhrt wurde und wird. Sie sind die perfekten Gastgeber, die ihren Gästen nicht nur ein ganzheitliches Erlebnis offerieren, sondern genauso gern ausfĂźhrlich Ăźber den selbst gemachten Mango-Grappa wie die Internationale Schule referieren, die sie im Nachbarort (sofern man ein paar HĂźtten einen Ort nennen will) aufgebaut haben, damit die eigenen wie die Kinder des Ortes die bestmĂśgliche Ausbildung bekommen. Heute steht das einst sagenumwobene Shangri-La jedem offen, der sich diesen Traum erfĂźllen will. Und sogar die Jabali, so nennt man die lokalen Wildschweinchen, dĂźrfen ungehindert die AbkĂźrzung Ăźber das FuĂ&#x;ballfeld von Cuixmala nehmen. So gesehen hat es das Wildlife ein wenig leichter als der Mensch. Auch am drei Kilometer langen Playa Cuixmala ist das so. Während der Pazifik mit brachialer Kraft seine Wassermassen an den Strand drĂźckt und gefährliche UnterstrĂśmungen das Baden hier zu einem unkalkulierbaren Wagnis machen, surfen Pelikane die Wellen mit einer Selbstverständlichkeit, als sei die einstĂźrzende Wasserarchitektur nicht betonschwer, sondern aus PappmachĂŠ. Und fĂźr Momente fĂźhlt man sich, als wäre man auf den Galapagos-Inseln, wenn plĂśtzlich Echsen am Strand entlangrasen. Aber es gibt auch Ecken, wo die Natur gemäĂ&#x;igter daherkommt: Das Resort verfĂźgt Ăźber mehrere Privatstrände â&#x20AC;&#x201C; die mit Jeep, Boot, Mountainbike oder Auto zu erreichen sind. Und vor allem der 20 Autominuten entfernte Beach Caleta Blanca ist aufgrund der vorgelagerten Inseln eine gänzlich entspannte Angelegenheit. Abends ein Picknick am Lagerfeuer unter Sternenglanz ist Romantik pur. Und wer hier die Hängematte bezieht und die â&#x20AC;&#x201C; ein wenig zu gleichmäĂ&#x;ige â&#x20AC;&#x201C; Gruppierung der Palmen studiert (bei der man unweigerlich an eine kleine strandkosmetische Korrektur denken muss), fĂźhlt sich fast schon wie am Mittelmeer. Nur das engmaschige Unterwassernetz, 100 Meter weit drauĂ&#x;en, weist darauf hin, dass es hier auch Stachelrochen und Haie geben dĂźrfte. Die BabyschildkrĂśten indes brauchen meist die UnterstĂźtzung des Menschen, um Ăźberleben zu kĂśnnen. Die Mitarbeiter der Cuixmala-Stiftung sammeln die Eier nachts an dem riesigen Strand ein und bringen sie in einem sicheren Gehege unter, wo sie schlĂźpfen kĂśnnen â&#x20AC;&#x201C; um dann ins Meer getragen zu werden.

GRANDIOS &8,;0$/$ 2  REFUGIUM )h50(16&+ 81'7,(5%$%<6&+,/'.5g7(1 *(1,(66(1+,(5 %(621'(5( $8)0(5.6$0.(,7 5 $'5(1$/,1.,&.5,77 '85&+'(1 '6&+81*(/ 8

Eine WOCHE hier kann sich anfĂźhlen wie die EWIGKEIT

72 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

NEXT GENERATION $/,;*2/'60,7+0$5&$&&,1, ,67',(+(87,*(%(6,7=(5,1 921&8,;0$/$


)2726*HWW\,PDJHV  0LFKDHO*LOEUHDWK  5RJHU0RHQNV , &RUELV $GDP:LVHPDQ  /DLI3RODULV ,

Ă&#x153;BERRASCHUNG 6(,7*2/'60,7+ 6,(6(,1(5=(,7$/6 *(6&+(1.(5+,(/7 *,%7(6+,(5=(%5$6

Denn die vielen SeevĂśgel warten gierig auf Beute â&#x20AC;&#x201C; wie wir an den dunklen Schatten Ăźber unseren KĂśpfen unschwer erkennen kĂśnnen. Der amerikanische Schriftsteller Tennessee Williams hat in seinem TheaterstĂźck â&#x20AC;&#x17E;PlĂśtzlich letzten Sommerâ&#x20AC;&#x153; eine sehr anschauliche Szene am Strand der Galapagos-Inseln beschrieben. Nur eine von 1000 BabyschildkrĂśten schafft es darin, ins rettende Wasser zu entkommen. Es mag Zufall sein, dass die Romanze von Richard Burton und Elizabeth Taylor â&#x20AC;&#x201C; sie spielte in der Verfilmung des StĂźckes eine Hauptrolle â&#x20AC;&#x201C; unweit von Cuixmala, wenige Kilometer die KĂźste hoch, ihren Anfang nahm. Jeder Tag, jede Stunde bietet Momente, die so nachhaltig sind, dass sie noch lange und auch längst wieder zu Hause ihre Magie entfalten. Ein Tag hier fĂźhlt sich an wie ein langes Wochenende, ein langes Wochenende wie eine Woche, und eine Woche fĂźhlt sich an wie die Ewigkeit. Aber wer kann, sollte Cuixmala nicht ohne Begleitung betreten, Adam streifte auch nicht allein durch den Garten Eden. Denn es ist etwas Wunderbares, die SchĂśnheit dieses Ortes auch noch einmal von anderen Augen gespiegelt zu bekommen. Die aufblitzen, voller Freude Ăźber all das, was die Natur hier hinter jeder Biegung noch zu bieten hat, voll sehnsĂźchtiger Erwartung auf die nächste Entdeckung. Zeit spielt dann schnell keine Rolle mehr, SchĂśnheit schon, und seien es nur die anmutigen Streifen einer Zebradame, die plĂśtzlich am Wegesrand entlangstolziert. 5$/)(,%/ INFOS: 'LH3UHLVHOLHJHQMHQDFK*U|H6DLVRQ XQG$XVVWDWWXQJ ]ZLVFKHQ  XQG  (XUR SUR1DFKWFXL[PDODFRP

STARAUFGEBOT/,(%(1 &8,;0$/$0$'211$ 8  720&58,6( /,1.68 81' 0,&.-$**(5 5(&+768

ENTSPANNUNG(,1(6'(5 *b67(+b86(50,7(,*(1(0 6:,00,1*322/ 2 '$65,(6,*( 6&+/$)=,00(50,7.86&+(/(&.(1 ,1(,1(0'(5%81*$/2:6 8


REISE-NEWS FAMILIENWINTER

2

1

TEE UNTER PALMEN

n

Eisrallyes, Pistenbulli-Touren, Skicamps mit magischen Zauberteppichen und Schneekarussell: Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Big Family Stubaiâ&#x20AC;&#x153; wird in dem allgemein als familienfreundlich bekannten Gletscher-Skigebiet in diesem Winter eine ganze Menge geboten. Das FĂźnf-Sterne-Spa-Hotel â&#x20AC;&#x17E;Jagdhofâ&#x20AC;&#x153; begleitet die Aktion mit maĂ&#x;geschneiderten Familien-Skiwochen: sieben Nächte mit Halbpension, Sechs-Tage-Super-Skipass, Gratis-Skipass fĂźr Kinder unter zwĂślf, Ski-Schnupperkurs ab vier Jahren, Kinderbetreuung im KitzClub, Zutritt zum Spa-Chalet. Zeitfenster: vom 7. Januar bis 11. April 2015. FĂźr Erwachsene ab 1512 Euro, Kinder bis zehn Jahre ab 168, bis 15 Jahre ab 294 Euro. hotel-jagdhof.at

SRI LANKA, die legendäre Gewßrzinsel im Indischen

eben dem indischen Bundesstaat Kerala etablierte sich Sri Lanka in den letzten Jahren als Lieblingsziel internationaler Ayurveda-Aficionados. Dass die Insel weit mehr zu bieten hat, beweist der MĂźnchener Spezialveranstalter Gernreisen mit maĂ&#x;geschneiderten Rundreiseprogrammen, zum Beispiel einer elftägigen Tour durch dichten Dschungel und geheimnisvolle Nebelwälder. Reisebausteine: die berĂźhmte Festungsanlage Sigiriya, Kolonialstädtchen aus britischer Zeit wie Galle und Kandy, die Hauptstadt Colombo sowie die unter dem Schutz des Weltkulturerbes stehenden Central Highlands. Dort genieĂ&#x;t man in den kolonialen Villen der Ceylon Tea Trails den traditionellen Early Morning Tea und kann sich mit AyurvedaMassagen verwĂśhnen lassen. Ab 2450 Euro, gernreisen.de

CEYLONZAUBER 1 Die

Central Highlands gehĂśren zum Weltkulturerbe 2 Koloniales Ambiente in einem der Tea-Trail-Luxusbungalows

WELTGESCHICHTEN Man meint, man hätte schon alles gesehen, und träumt doch immer wieder von neuen Abenteuern, unbekannten Ländern, fremden Kulturen. In dem gerade erschienenen Buch â&#x20AC;&#x17E;Highlights â&#x20AC;&#x201C; Die Weltâ&#x20AC;&#x153; beschreiben 30 weit gereiste Autoren ihre ganz persĂśnlichen Sehnsuchtsziele von Kalahari bis Kalkutta, Nordkap bis New York, Berlin bis Bangkok. 29,90 Euro, bruckmann.de

Ferienhaus

LOUNGING IM SCHATTEN â&#x20AC;&#x201C; MIT DEN FĂ&#x153;SSEN IM SAND

74 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

ST.-BARTH-FEELING VOM FEINSTEN IN EINER PRIVATEN LUXUSSUITE

Promi-Versteck: Auf der franzĂśsischen Antilleninsel St. Barth fällt die Entscheidung zwischen einem Luxus-Hideaway und einer privaten Ferienvilla an einem der Traumstrände schwer. Wer Letzteres bevorzugt, liegt mit der â&#x20AC;&#x17E;Villa Temanâ&#x20AC;&#x153; in der Poleposition. Man genieĂ&#x;t den Blick vom HĂźgel auf die Bucht von St. Jean und ist gleichzeitig nur wenige Schritte von den Trend-Adressen HQWIHUQW)DFWVKHHWGUHL/X[XVVXLWHQ,QĂ&#x20AC;QLW\XQG Plunge Pool, modernes Design in WeiĂ&#x;- und KaramelltĂśnen, 35 000 Euro pro Woche, ateliervoyage.com

FOTOS: Dominic Sansoni (I); Piter Teman (I); Tea Trails (I)

Ozean, zählt zu den neuen Top-Reisezielen. Eine perfekte Destination fĂźr Entdecker und GenieĂ&#x;er


TRAVEL & STYLE 6(,75(/$,6 &+Ă&#x2021;7($8; 0,7*/,(''$65(67$85$17 ASTRID & GASTĂ&#x201C;N.',( .h&+(%$6,(57$8)75$', 7,21(//(13(58$1,6&+(1 5(=(37(181'352'8.7(1 0,702'(51(083*5$'(

SOMMER-FEELING: OHRHĂ&#x201E;NGER AUS MĂ&#x153;NZEN UND QUASTEN,VON ',0,75, UM 240 EURO

OPULENT: STATEMENTKETTE VON %(1 $081 UM 840 EURO COOL: BOYFRIEND-JEANS MIT PATCHES, VON 0,+ UM 280 EURO

GLASPERLENSPIEL: BESTICKTE MULTICOLORCLUTCH VON %8%$ UM 530 EURO

LIEBE ZU LIMA

Prächtige Kolonialpaläste, quirlige Märkte, trendige Restaurants ... So bunt und lebensfroh wie PERUS Kapitale ist auch der Dresscode der Stadt

FUSS-SCHMUCK: SANDALEN VON $17,.%$7,. UM 165 EURO

$675,'<*$67Ă&#x201C;N GastĂłn Acurio gehĂśrt zur Elite der innovativen KĂśche in Peru â&#x20AC;&#x201C; mit weiteren Dependancen in Santiago de Chile und Madrid. Er zeigt Fantasie und Mut zu Neuem, z.B. FrĂźhlingsrolOHQPLW.DQLQFKHQĂ HLVFK.ODVVLNHUZLH6SDQIHUNHO mit Reis und Bohnen serviert er auf seine Art: federleicht! 175 Calle Cantuarias,Tel. 0051/1/242 53 87 %+27(/Vor einem Jahr wurde aus dem blĂź-

tenweiĂ&#x;en Belle-Ă&#x2030;poque-Pavillon im Herzen des historischen Viertels Barranco ein bezauberndes Boutiquehotel mit 17 Zimmern. Die schĂśnsten: fĂźnf koloniale Prachtzimmer mit noblen VintageMĂśbeln, Marmorbädern und Blick vom Balkon auf GHQ3D]LĂ&#x20AC;N'=DE(XURUHODLVFKDWHDX[FRP $5$-2<$6 In ihrem Flagship-Store begeistert die Schmuckdesignerin Anna Dannon ihre Fans PLWH[WUDEUHLWHQ$UPUHLIHQXQGGRPLQDQWHQ&RO liers aus peruanischem Silber in Kombination mit Gold und Edelsteinen. 130 Calle Ă lvarez CalderĂłn 

HANDARBEIT AUS PERU: GEWEBTER UND BESTICKTER GĂ&#x153;RTEL VON 60,77(1 UM 90 EURO

BARBARA BUI

REALISATION: Nadine Hippler. FOTOS: Astrid y Gaston (I); Gorunway.com (I); SĂśnke Peters (I)

HOT IN TOWN

EDEL-ETHNO: GLAMOURĂ&#x2013;SER SEIDENKAFTAN VON /$85Ă&#x2039;/ UM 500 EURO

BOHEMIAN LOVE: FOLKLORETASCHE,VERZIERT MIT FRANSEN UND GLASPERLEN,VON (752 UM 2290 EURO

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 79


HOTELS

GANZ WEIT WEG! BHUTAN HOCH HINAUS Hoch im Himalaja, im

Einfach mal loslassen, den Alltagsstress aus GHQ*HGDQNHQYHUEDQQHQ)ULHGHQĂ&#x20AC;QGHQ Wir entfĂźhren Sie in traumhafte RĂźckzugsorte â&#x20AC;&#x201C; OASEN DER RUHE, die dabei helfen, fĂźr eine kleine Weile die TĂźr zur Welt zu schlieĂ&#x;en

friedvollen KĂśnigreich Bhutan, genieĂ&#x;en die Gäste der â&#x20AC;&#x17E;Gangtey Goenpa Lodgeâ&#x20AC;&#x153; dieselbe himmlische Ruhe wie die MĂśnche des benachbarten buddhistischen Klosters. Interior-Designerin Mary Lou Thomson entwarf den Look der zwĂślf Suiten. Nervenkitzel und spektakuläre Bilder verspricht eine Ballonfahrt Ăźber dem Dach der Welt. DZ ab 530 Euro, easternsafaris.com

TROPEN-TRĂ&#x201E;UME

VIETNAM Zwei Autostunden sĂźdlich vom Badeort Nha Trang kuscheln sich die 31 Pavillons und fĂźnf Villen des AMANOI in den Schatten rundlicher KĂźstenfelsen. Die Elemente der Entschleunigung: private Infinity-Pools, Yoga, Meditation, ein so perfekter

80 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015


)2726$UWRI7UDYHOGH  &KULV&DOGLFRWW  0DUNXV.LUFKJHVVQHU , .HQ6SHQFH  

SANSIBAR

LOVESTORY Der polnische Business-Tycoon Andre Niznik verliebte sich in die sanfte Seele Sansibars. Zu seinen elf „White Sand Villas“ kreierte er eine Wellness-Welt, in der einheimische Gewürze und Heilkräuter verwendet werden. DZ ab 570 Euro, whitesandvillas.com

PATAGONIEN

NATURWUNDER

Handgestrickte Strümpfe als Willkommensgeschenk sind eine klare Ansage. Das Paradies auf Zeit heißt „Tierra Chiloé“, eine futuristische Fluchtburg mit 16 Suiten auf einer Regenwald-Insel vor der Küste Chiles. DZ ab 490 Euro, artoftravel.de

GLÜCKLICHMACHER EIN HOHER BERG, EINE KLEINE INSEL, EIN TROPISCHER REGENWALD

Heilkraft

Schon die Medicis schätzten die Wirkung der heißen Thermalquellen im Val d’Orcia, südlich von Siena. Heute sammeln die Gäste des „Fonteverde Tuscan Resort & Spa“ in den sieben Thermalpools des ländlichen Hideaways QHXH(QHUJLH6HKUEHOLHEWGLHUHJHQHULHUHQde Spa-Cuisine. DZ ab 320 Euro, lhw.com

IBIZA

TOSKANA

BODENSCHÄTZE

Pinienwälder, Orangen- und Olivenhaine, Mandel- und Feigenbäume – Ibiza entpuppt sich mancherorts als echter Garten Eden. Auch Margaret von Korff und Luis Trigueros, die Gastgeber des Boutiquehotels „Cas Gasi“, setzen in Küche und Wellness-Bereich auf die wohltuende Wirkung der Produkte aus eigenem biologischem Anbau. DZ ab 295 Euro, casgasi.com

wie dezenter Room-Service. DZ ab 730 Euro, gernreisen.de COSTA RICA Zu zweit im Jacuzzi entspannen, nach einem Tee oder Smoothie ein Couple Treatment auf der Terrasse des privaten Bungalows genießen: Im TABACÓN GRAND SPA THERMAL RESORT dreht sich alles ums Verwöhnen – und um die Natur. Faszinierend: der gewaltige Arenal-Vulkan und der Regenwald. DZ ab 225 Euro, lhw.com

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 81


JAVA COFFEE TO STAY

'LH9LOOHQGHUVSLULWXHOODQJHKDXFKWHQĂ&#x2026;0HVD6WLOD5HVRUWV´ verstecken sich in einer ehemaligen Kaffeeplantage im Herzen YRQ-DYD$OOHVWXWJXWGDVJHVXQGH(VVHQGLH:RUNRXWVLP Dschungel, die javanesischen Coffee-Scrubs, die Reisen in GLH6HHOH8QGGDV+DQG\9HUERWLQYLHOHQ%HUHLFKHQGHU 5-Sterne-Luxus-Resorts. DZ ab 300 Euro, gernreisen.de

BALI ROMANTIK Beim FrĂźhstĂźck schauen die *lVWHGHU5HIXJLHQ des â&#x20AC;&#x17E;Chedi Clubs Tanah Gajah, Baliâ&#x20AC;&#x153; auf Lotusteiche und Reisterrassen. Beim Dinner, zum Beispiel einer typisch indonesischen Rijsttafel, brennen im Restaurant unzählige Kerzen. DZ ab 345 Euro, lhw.com

DER PLAN AUSSCHLAFEN, ABSCHALTEN, DIE SCHĂ&#x2013;NHEIT DER NATUR GENIESSEN UNTERWASSERWELT Das tiefblaue, durch einen Marine-Park geschĂźtzte Gewässer vor der KĂźste von MahĂŠ, der Hauptinsel der Seychellen, PLVVWJDQ]MlKULJ*UDG:HLWZHJYRQ DOOHPGLH]HKQ9LOOHQGHVĂ&#x2026;(QFKDQWHG Island Resortâ&#x20AC;&#x153;. DZ mit Halbpension p.P. ab 944 Euro, trauminselreisen.de

SEYCHELLEN

Ă&#x2013;STERREICH

Ganz oben

Wie ein Adlernest thront das Tiroler â&#x20AC;&#x17E;Schloss Mittersillâ&#x20AC;&#x153; auf einem HĂźgel in den KitzbĂźheler Alpen. Die Gäste chillen vor dem Kamin und genieĂ&#x;en gefĂźhrte Touren auf den Wanderwegen des Nationalparks Hohe Tauern. DZ mit VerwĂśhnpension ab 238 Euro, schloss-mittersill.at

BERG-BEGEISTERUNG

INDIEN Ein kleines Bergdorf im Norden des Himalaja, im Bundesstaat Uttarakhand, liefert den malerischen Hintergrund fßr die Mountain Lodge SHAKTI 360°. Man entspannt unter weichen Pashmina-Decken und beim Picknick zu zweit. Eine

82 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015


)27260LFKDHO+XEHU+XEHU)RWRJUDÀH  .DPDOD\D  -$5HVRUWV +RWHOV 

HOTELS

THAILAND BALANCE-AKTE

Im „Kamalaya“ auf der Insel Koh Samui, das kürzlich in Hongkong zum weltbesten „Destination Retreat of the Year“ gewählt wurde, dreht sich alles um ganzheitliche Gesundheitskonzepte. Grundlage ist eine natürliche, reduzierte Kost, begleitet von maßgeschneiderten Heiltherapien, privaten Yogastunden, aber auch kleinen Streicheleinheiten wie Massagen mit Meerblick. Das neue, fünftägige „Embracing Change program“ legt besonderen Wert auf emotionales Gleichgewicht, unter anderem durch traditionelle chinesische Medizin. 5-Tage-Programm mit Vollpension p.P. ab 1620 Euro, ateliervoyage.com

Woche p. P. ab 2900 Euro, gernreisen.de SALZBURGER LAND Wenige Autominuten vor Salzburg führt eine kurvenreiche Straße von Puch hinauf zum VOLLERERHOF. Die Gäste des Wohlfühlhotels genießen das XXL-Spa mit Sauna-Landschaft und wählen zwischen regionaler Schmankerlküche und feiner, federleichter Spa-Cuisine als Grundlage einer F.-X.-Mayr-Kur. DZ ab 195 Euro, vollererhof.at

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 83


MARKENZEICHEN DES WOHNVIERTELS DUMBO: BROOKLYN BRIDGE UND BROWNSTONES PANORAMABLICK AUF MANHATTAN: RESTAURANT UND BAR „REYNARD“ IM „WYTHE HOTEL“

84 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


CITY-GUIDE

BOOM TOWN

s FOTOS: Albert Pego/iStockphoto.com (I); Matthew Williams (I)

Es gab eine Zeit, da überquerte man den East River nur, um von BROOKLYN aus die Skyline von Manhattan abzulichten. Heute gilt die Neighborhood auf der anderen Flussseite als Place to be

amstag ist ein wunderbarer Tag, um sich als Fremder mit Brooklyn vertraut zu machen. Die schönste Art, sich dem Stadtbezirk jenseits des East River zu nähern, ist ein Spaziergang über die 1,5 Kilometer lange Brooklyn Bridge. Am Ende des Weges belohnt man sich in Dumbo, einem lebendigen Viertel mit Galerien, Lofts, Designläden und restaurierten Lagerhäusern, auf der Terrasse des „River Café“ mit einem Lachs-Carpaccio zu eisgekühltem Sauvignon Blanc – und genießt den Blick auf die unverwechselbare Skyline von Manhattan zum ersten Mal in voller Schönheit. Brooklyn, mit rund zweieinhalb Millionen Einwohnern dreimal so groß wie Manhattan, gilt heute als dynamischster Teil von New York. Die Invasion der Trendsetter ist in vollem Gange. Immobilien-Scouts treiben die Preise hoch, und allmählich weicht die traditionelle Struktur der Neighborhoods auf, wo seinerzeit Puerto Ricaner, orthodoxe Juden und Sizilianer den Ton angaben. Inzwischen entdeckt man überall erstklassige Restaurants Tür an Tür mit verschrobenen Retro-Kneipen, schicke Rooftop-Bars im Kontrast zur Camouflage von Flüsterkneipen, coole Concept-Stores in unmittelbarer Nähe schrulliger Neighborhood-Märkte, wo Bio-Produkte derzeit die erste Geige spielen. Noch dominieren gutbürgerliche Brownstones in den Wohnvierteln von Williamsburg, schlendern mehr Hipster in kniekurzen, taillierten Tweedmänteln und Ashton-KutcherMützen über die zentrale Bedford Avenue als Business-Tycoone. Die Literaten, die seinerzeit aus Chelsea und Soho hierher flüchteten, sind jedoch schon wieder auf dem Sprung und liebäugeln mit Queens, Harlem und dem verschlafenen Hudson Valley. Der ideale Zeitpunkt also für eine Brooklyn-Visite. CHRISTINE VON PAHLEN

HOTELS :<7+(+27(/ Zurzeit immer noch das einzige Luxushotel auf dieser Seite des East River. Die 72 Zimmer im schicken Industriedesign und die hervorragende Küche des „Reynard“ schlägt nur noch die sensationelle Location: Beim Sundowner mit Blick auf Manhattan bekommt man in der verglasten Rooftop-Bar vor Begeisterung Gänsehaut. DZ

ab 230 Euro, wythehotel.com 0&&$55(1+27(/  POOL Der großzügige Outdoor-Pool und die coole Bar auf dem Dach qualifizieren das schicke Designhotel als Urban Resort. Von einigen der 64 komfortablen Zimmer schaut man auf den McCarren Park. Highlight: das Fine-Dining-Lokal „The Elm“ unter Regie von Sternekoch Paul Liebrandt. Hausgästen lässt er das Menü per In-Room-Dining servieren. DZ ab 275 Euro,

chelseahotels.com +27(//(%/(8In den 48 Zimmern des modernen Cityhotels dominieren die Farben Blau und Weiß. Es gibt fünf verschiedene Zimmerkategorien. Unser Favorit: „Deluxe King Terrace“ im vierten Stock, mit begrünter Terrasse sowie Blick auf Manhattan und die Freiheitsstatue. DZ ab

160 Euro, hotellebleu.com $/2)7%522./<1 Das moderne Designhotel liegt ganz in der Nähe der Brooklyn Academy of Music. Junge

Hipster treffen sich zu After-Work-Cocktails in der Rooftop-Bar. Die „Brooklyn Terrace“ mit In- und OutdoorLounge, ein beliebter Nightlife-Hotspot, gibt sich etwas formeller. DZ ab 210 Euro, aloftnewyorkbrooklyn.com

GUT ESSEN Ein gelungenes Beispiel für moderne American Cuisine. Auf der Speisekarte stehen feine, fantasievolle Gerichte wie Entenragout mit Oliven und Pecorino, Königskrabben mit grüner Papaya und Erdnüssen sowie Safran-Mousse mit Apfel, Pistazien und Kardamom. 255 Smith Street, %$77(56%<

Tel. 718/852 83 21

Für die Farm-to-Table-Gerichte seines minimalistischen Zeitgeist-Bistros bezieht Gastgeber George Weld die Karotten vom Dachgarten der Brooklyn Grange, die Kräuter von der Catskills Farm und die Schokolade von der benachbarten Mast Brothers Factory. 109 a North 3$5,6++$//

3rd Street,Tel. 718/782 26 02

Daniel Burns, Ex-Küchenchef des Manhattan-Hotspots „Fat Duck“, sammelte seine wichtigsten kulinarischen Erfahrungen im Team des Kopenhagener Sternelokals „Noma“. Zum skandinavisch inspirierten Fünf-Gänge-Menü empfiehlt er statt Wein und Champagner eine erlesene Bier-Begleitung. 615 Manhattan Avenue, /8.686

Tel. 718/389 60 34

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 85


CITY-GUIDE

52%(57$’S / BLANCA Eine

ehemalige Garage im Blockhütten-Look dient als originelle Location für Robertas kreative HolzofenpizzaVariationen zu eisgekühltem Budweiser-Bier. 261 Moore Street,Tel. 718/417 11 18

Im Anbau der beliebten Szene-Pizzeria bekocht Carlo Mirarchi die maximal zwölf Gäste des Mini-Bistros „Blanca“ mit seinem legendären 27-Gänge-Tasting-Menü. Reservierung am 1. des Monats unter Tel. 347/799 28 07 0$5/2: 6216 Tagsüber Café, abends Bar und Restaurant. Am Communal Table isst man in netter Gesellschaft – z. B. frische Austern oder spanische Tortillas zu Retro-Cocktails. Ein paar Häuser weiter: „Marlows & Daughters“, ein Gourmet General Store in einer alten Metzgerei. 81

Broadway,Tel. 718/384 14 41

Ob Schweinerippchen, Lammkoteletts oder Bratwürste – hier wird alles knusprig gegrillt. Am leckersten in Kombination mit lokalen Bieren. Die Gastgeber, Joe und Kim Carroll, forcieren die Verträglichkeit der ziemlich kräftigen Speisen mit einer eklektischen Auswahl feinster Spirituosen. Das Lokal ist nur abends geöffnet. 354 )(77(6$8

Metropolitan Avenue,Tel. 718/963 34 04

Garten leichte Speisen wie Tuna Carpaccio und getrüffelte Mushrooms Wellington zu guten, glasweise servierten Weinen. 1 Water Street,Tel. 718/522 52 00

DRINKS Die an die Zeiten der Prohibition erinnernde Bar gehört zur kürzlich gegründeten New York Distilling Company. Von dort stammt auch der hausgebrannte „Dorothy Parker“-Gin. Cocktails haben hier so originelle Namen wie „Hello Trouble“ und „A Few Dollars More“.

Blick auf Manhattan und New York Harbor genießt man im

86 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

CHRISTINE VON PAHLEN, REISEEXPERTIN DER MADAME

„Ich liebe das Lobster-Risotto und – zwischen 16 und 19 Uhr – die ‚Dollar an Oyster‘Happy-Hour im schicken ‚Maison Premiere‘ in 298 Bedford Avenue.“ (MAISONPREMIERE.COM)

6+$17<

79 Richardson Street,Tel. 718/ 878 35 79

Kreative Cocktails in nostalgischem Shabby-Chic-Ambiente mit opulenten Leuchtern und verblichenen Spiegeln. Zu den Drinks serviert man edles Fingerfood wie Austern, Kaviar, Ceviche und Pâté. 82

+27(/'(/0$12

Berry Street,Tel. 718/387 19 45 '5$0%$5 In der klassischen Cocktailbar werden zu Signature-Mixturen wie „New Ceremony“, einer genialen Kombination von Whisky, Grapefruit-Likör, trockenem Wermut, Aperol und Orange Bitters, kleine Snacks gereicht. 177 South

4th Street,Tel. 718/486 37 26

SHOPPING %522./<1)/($0$5.(7

5,9(5&$)eMit

TOP-TIPP

Rund 150 Verkaufsstände bieten jeden Sonntag ihre Waren an – von Vintage-

Modeschätzen und -Accessoires über kuriose Kleinmöbel bis hin zu Antiquitäten. Beim Imbiss an einem der Food Trucks genießt man den Sonnenuntergang über der Skyline von Manhattan. EURRNO\QÁHDFRP

Jen Mankins HighEnd-Fashion-Shop mit ausgefallenen Labels und edlen Accessoires für sie und ihn gibt’s mittlerweile gleich dreimal in Brooklyn: 220 %,5'

Smith Street, Cobble Hill; 316 Fifth Ave., Park Slope; 203 Grand Street, Williamsburg %($87,)8/'5($0(56

Der ethno-orientierte Concept-Store von Stylistin Marina Burini mischt Hippie-Outfits und attraktive Accessoires munter mit Keramik, Homeware und originellen Geschenkideen. 326 Wythe Avenue

ART SCENE %522./<1086(80

Herzstück der Sammlung des zweitgrößten Museums in New York ist die Ägyptische Abteilung mit 4000 Ausstellungsstücken. Meisterwerke von Cézanne, Monet und Degas vertreten die französischen Impressionisten. Kulinarisches Highlight: das Fine-Dining-Lokal „Saul“. brooklynmuseum.org %$0 Die Brooklyn Academy of Music, ein Multi-Arts-Center, ist vor allem Location für außergewöhnliche Musikveranstaltungen. bam.org 32:(5+286($5(1$

Die Nummer eins unter den Plattformen spannender Literaten-Events überrascht hinter der bodentiefen Glasfront mit Galerie, Boutique und Bookshop. 37 Main Street, Dumbo

*5$1'675((7%$.(5<

In dem ehemaligen Brooklyn Bagel Shop versorgen sich die Hipster mit besonders beliebten Vintage-Stücken wie ausgewaschenen Jeans von Levi’s und Wrangler oder nostalgischen Kollektionsteilen von Ralph Lauren. 602 Grand Street

INFOS $15(,6(Delta Air Lines fliegt von Frankfurt und Zürich täglich nonstop nach JFK. In der BusinessElite sorgen horizontale Flat-BedSitze für Komfort beim Fliegen. delta.com

FOTOS: Signe Birck (I); Bruce Buck (I); Noah Fecks (I); Brooklyn Museum photograph by JongHeon Martin Kim (I); Kate Glicksberg/NYCGO (I); Deidre Schoo (2)

TRENDY


ENTSPANNT, URBAN, HIP: DAS BROOKLYNLEBENSGEFÜHL

IM INDUSTRIEDESIGN: DER BIRD SHOP IN DER GRAND STREET

EIN ABSOLUTES KULTUR-MUST: DAS BROOKLYN MUSEUM POESIE AUF DEM TELLER: EINE DESSERTKREATION IM „LUKSUS“

NACH BÜROSCHLUSS TRIFFT MAN SICH ZU COCKTAILS IN DER ROOFTOP-BAR DES „ALOFT HOTELS“ HÜTTENZAUBER: IM „ROBERTA’S“ TRIFFT MAN SICH ZUM PIZZAESSEN

IMPOSANT: DIE MULTIMEDIA-LIBRARY DER BROOKLYN ACADEMY OF MUSIC APPETITHAPPEN: ZWÖLF ARTEN AUSTERN IM „MAISON PREMIERE“

DICHTERLESUNG IM KULTURZENTRUM DER POWERHOUSE ARENA

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 87


Moder nes g n i p a h S y d o B Einfach, aber wirksam Body Shaping mit System Für Frauen, die sich schon immer ein einfaches und hochwirksames Slimming & Cellulite Treatment gewünscht haben. Heutzutage legen wir Frauen immer mehr Wert auf Funktionalität, Qualität und Schnelligkeit! Das gilt auch im Bereich MODERNES BODY SHAPING.

2 3 1

» »

EINFACH, ABER WIRKSAM

1.

Bodyroller löst verklebte Schlacken. 2. Slimming Pant reduziert den Umfang an Hüfte, Bauch, Beinen und Po bei regelmäßiger Anwendung um mehrere Zentimeter! Durch die Kompression der Pant werden die Durchblutung, die Lymphe und der Fettstoffwechsel angeregt.

3. strafft sofort und wirkt dem natürlichen Alterungsprozess der Haut entgegen.

Firming Power Gel

Auch erhältlich bei

Weitere Produkt erhalten Sie in unserem Online-Shop unter www.alphasense.de / www.alphasense.ch

APROPOS THE CONCEPT STORE


BEAUTY

s.

Inhalt

106

BEST OF Edle Gesichtsöle

90 98 s.

FOTOS: Iain Crawford/Dirk Lambrechts/BLAUBLUT-EDITION.COM (2); Gorunway.com (I); iStockphoto.com (I); Robert Daly/Plainpicture (I); Studio106 (I)

s.

TRENDS

s.

Direkt vom Catwalk: die Haar- & Make-upLooks des Sommers

110 NEWS

Beauty in sonnigem Gelb, der perfekte Glow & mehr

FRAUENSACHE Die besten Therapien gegen Regelschmerzen, Myome & Co s.

s.

112 PROFI

Detox-Power für einen straffen Body

108

FITNESS Macht den Körper geschmeidig: Faszien-Training

s.

104

ANTI-AGING

Telomere – der Schlüssel zu ewiger Jugend

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 89


NEW

LOOK

Auf den internationalen Runways sind nicht nur die kommenden Kollektionen der Modedesigner zu sehen – die Shows sind auch eine Vorschau auf MAKE-UP- UND HAAR-TRENDS. Aktuell gefeiert: klassische Schönheit

90 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

SANFTE WELLEN SETZEN DAS HAAR LÄSSIG IN SZENE. FUNKELNDE METALLICTÖNE BRINGEN DIE AUGEN ZUM LEUCHTEN. GESEHEN BEI ELIE SAAB

TEXT: Judith Cyriax. FOTOS: Gorunway.com (5); iStockphoto.com (I)

BEAUTY


NEUE WELLE Er kommt einfach nicht aus der Mode! Im Frühjahr und Sommer 2015 präsentiert sich der klassische PFERDESCHWANZ leicht wellig. Dafür wird das Haar erst strähnenweise mit dem Lockenstab eingedreht. Danach die Haare minimal am Hinterkopf antoupieren und im NACKEN zusammenbinden. Tipp für den perfekten Look: Gummiband in der eigenen Haarfarbe wählen.

NAGELCOUTURE

Diese Saison wird in Sachen Nagellack zurückhaltender.Vorbei sind die Zeiten von Nail Art und Neonfarben, der Fokus liegt auf Unilacken in klassischen Farben wie Rot, Pink und Nudenuancen. Auch erlaubt: SchwarzWeiß-Malerei und Schimmerpartikel. Wer sich noch nicht ganz vom geschmückten Nagel verabschieden möchte, der kann French Nails der besonderen Art tragen. Dabei wird statt der Nagelspitze der sogenannte Mond in einer starken Kontrastfarbe zum übrigen Nagel lackiert.

ISOLA MARRAS

FRANK SCHÄBERLE, ARTISTIC DIRECTOR ALESSANDRO

ISOLA MARRAS

HELLE TÖNE SORGEN FÜR EINEN FRISCHEN LOOK, EIN ROCKIGES SCHWARZ VEREDELT DAS ABEND-STYLING

UNGARO

GUCCI

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 91


CAROLINA HERRERA

CALVIN KLEIN

BEAUTY

KNOTENKUNST

FOTOS: Gorunway.com (7)

DOLCE & GABBANA

92 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

ALTUZARRA

Die FrĂźhjahr/Sommer-Looks in Sachen Frisuren sprechen eine eindeutige Sprache: Der Dutt ist ein Muss. Besonders beliebt: der lässige Ballettknoten am Oberkopf oder im Nacken. Wer mag, veredelt ihn mit einer Spange oder â&#x20AC;&#x201C; ganz sommerlich â&#x20AC;&#x201C; mit einer BlĂźte (Foto o.l. und u.r.). Auch der Evita-PerĂłn-Knoten erlebt sein Revival. Der Clou dabei sind die aufgefächerten Seiten, die links und rechts neben dem Gummi festgesteckt werden. Ein Haarnetz gibt dem Styling PHKU+DOW )RWRXO 0DQFKH)ULVXUHQZLHHWZDGLH'XWW=RSI9DULDQWH )RWRRU VLQGVRUDIĂ&#x20AC;QLHUW²XQGNRP SOL]LHUW²GDVVPDQVLFKOLHEHULQGLH+lQGHHLQHV3URĂ&#x20AC;VEHJLEW,QIRVXQWHUORUHDOSURIHVVLRQQHOGHVDORQORFDWRU


SHINE ON GOLD & BRONZE SETZEN GLÄNZENDE HIGHLIGHTS AUF LIDER, WANGEN UND LIPPEN. DIE BESONDERHEIT DIESEN SOMMER: KEIN ANDERER FARBTON STÖRT DAS FUNKELNDE GESAMTKONZEPT.

HOCHKONZENTRIERTES FARBPULVER IN GLIMMERNDEM BRONZE: „PIGMENT“, MAC, UM 23 EURO

ELISABETTA FRANCHI

FEINFLÜSSIGES FLUID LÄSST DIE AUGEN ERSTRAHLEN: „EYE TINT“, GIORGIO ARMANI, UM 32 EURO

EIN HAUCH VON GLITZER ERHELLT DEN BLICK: „SPARKLE EYE SHADOW“, BOBBI BROWN, UM 32 EURO

GOLDEN AGE

HOUGHTON

ALEXIS MABILLE

MATTES UND FARBINTENSIVES FINISH: „SATIN MATTE EYE COLOUR“, LAURA MERCIER, UM 27 EURO

PERLMUTTPARTIKEL BRINGEN DIE LIDER ZUM GLÄNZEN: „PHYTO OMBRE GLOW“, SISLEY, UM 36 EURO

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 93


RAG & BONE

RIANI

BEAUTY

IN BESTFORM

DOLCE & GABBANA

Dekolleté, Arme, Rücken, Beine – im Sommer steht der Körper wieder im Fokus. Ein ebenmäßiges Hautbild und definierte Kurven sind jetzt mehr als erwünscht. Der Bodybeauty-Masterplan: Einmal die Woche wird ein Ganzkörperpeeling ins Duschprogramm integriert, um die Haut von Altlasten zu befreien und ihr einen frischen Look zu geben. Tägliches Eincremen mit Bodylotion oder einem Körperöl ist Pflicht. Mit regelmäßigen Yoga- oder Pilatesübungen und einmal die Woche 20 Minuten Brustschwimmen ist die Silhouette bis zum Sommer straff.

EIN GOLDENER GLOSS SETZT AUF ROTEN LIPPEN EINEN FANTASTISCHEN 3-D-VOLUMEN-EFFEKT. DICK PAGE, SHISEIDO ARTISTIC MAKEUP DIRECTOR

CAROLINA HERRERA

SOMMERLICHES ORANGE: „GELÉE D’INTERDIT NR. 23“, GIVENCHY, UM 29 EURO

KUSSECHT Die Liaison zwischen ROTEN LIPPEN und hellem Teint ist sehr edel und doch alltagstauglich. Mit einem Lipliner wird erst die Kontur nachgezogen, dann der Lippenstift aufgetragen. Nun den Mund auf ein Kleenex pressen und noch einmal färben. Tipp für den Abend: Ein passender GLOSS verleiht der Farbe mehr Tiefe und Leuchtkraft. FÜR DEN EXAKTEN FARBANSTRICH: „PHYTO-LIP TWIST CHERRY“, SISLEY, UM 35 EURO

94 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

BROMBEERE IN MATTER OPTIK: „LIP COLOR MATTE“, TOM FORD, UM 47 EURO

GELACKT: „PAINT WASH LIQUID LIP VERMILLION RED“, LAURA MERCIER, UM 29 EURO

HELLROT LÄSST DIE LIPPEN STRAHLEN: „ROUGE IN LOVE MISS COQUELICOT“, LANCÔME, UM

28 EURO

GLANZVOLL IN KLASSISCHEM ROT: „PURE COLOR ENVY SCULPTING LIPSTICK VENGEFUL“, ESTÉE LAUDER, UM

30 EURO


DIANE VON FURSTENBERG

EMILIO PUCCI

BEACH WAVES

DESIGUAL

ALBERTA FERRETTI

FOTOS: Gorunway.com (8); iStockphoto.com (I); Johansen Krause (I)

Romantische Engels- und Korkenzieherlocken sind passĂŠ.Wer seinen Haaren welligen Schwung verleihen mĂśchte, tut dies mit lässiger ZurĂźckhaltung. %HKLOĂ LFKVLQGGDEHLH[WUDJURH+HL]ZLFNOHU9RUGHP(LQGUHKHQZLUGGDV+DDUPLW)|KQORWLRQEHVSUKWXQGLQ GUHLĂ&#x20AC;QJHUGLFNH6WUlKQHQDEJHWHLOW'LHVHQXQDXIGUHKHQXQGGLH:LFNOHUHUVWGDQQDXVGHP+DDUO|VHQZHQQVLH HUNDOWHWVLQG+DDUHEHU.RSIDXVVFKWWHOQXQGPLWGHQ)LQJHUQHLQZHQLJDXĂ RFNHUQ=XP$EVFKOXVVPLW6SUD\ Ă&#x20AC;[LHUHQ7LSS/RFNHQXQG:HOOHQKDOWHQEHVRQGHUVJXWZHQQGLH+DDUZlVFKHHLQHQ7DJ]XUFNOLHJW

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; 0$'$0( â&#x2C6;&#x2122; 95


GIAMBATTISTA VALLI

BEAUTY

SORGT FÜR EIN STRAHLENDES FINISH: „MINERALIZE SKINFINISH“, MAC, UM 31 EURO

GOLDPARTIKEL BRINGEN DIE HAUT ZUM FUNKELN: „DESIGNING DUO BRONZING POWDER“, SENSAI, UM 40 EURO

SANFTER SCHIMMER: „GLOSS IN LOVE“, LANCÔME, UM 38 EURO

96 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

THE GLOW SO NENNEN VISAGISTEN DAS SUBTILE SCHIMMERN DES TEINTS. HIERFÜR WERDEN MIT HIGHLIGHTER GLANZPUNKTE AN PROMINENTE STELLEN DES GESICHTS GESETZT – WIE AUF DEN HÖCHSTEN

UND UNTERHALB DER AUGENBRAUEN.

ROBERTO CAVALLI

ZAUBERT EIN FRISCHES LEUCHTEN: „HIGH BEAM“, BENEFIT, UM 29 EURO

FARBTUPFER: „CHEEK & LIP GLOW“, DIOR, UM 38 EURO

FOTOS: Gorunway.com (7); Studio106 (I); iStockphoto.com/WekWek (I)

MARNI

PUNKT DER WANGENKNOCHEN, DIE SCHLÄFEN

JASON WU

GLANZLICHTER

GLIMMERPARTIKEL VITALISIEREN DEN TEINT: „LE PRISME VISAGE COLOR CONFETTI“, GIVENCHY, UM 51 EURO


BLICKFANG

Augenweide

LASHQUEEN

Minimaler Aufwand mit maximaler Wirkung: Allein mit schwarzer Mascara werden die Augen diesen Sommer ins rechte Licht gerückt. Für optimale Strahlkraft und Haltbarkeit sollten zuerst Augenschatten mit einem Concealer kaschiert sowie das Lid mit einer Lidschatten-Base entfettet werden. Dann darf getuscht werden: klassisch beide Wimpernkränze oder als besonderer Hingucker nur die Wimpern in der Lidmitte. Wem das zu zurückhaltend ist, der greift zu einzelnen Fake Lashes oder einem Wimpernkranz, um den Effekt zu verstärken.

MAXIMALES VOLUMEN DANK GESCHWUNGENEM BÜRSTCHEN: „NOIR COUTURE VOLUME“, GIVENCHY, UM 32 EURO

ALTUZARRA

DIE GEZACKTE SPITZE TUSCHT BIS IN DIE AUGENWINKEL: „ADDICT IT-LASH MASCARA“, DIOR, UM 32 EURO

DSQUARED2

CREMIGE TEXTUR SORGT FÜR BESONDERS LANGE WIMPERN: „CILS D’ENFER“, GUERLAIN, UM 33 EURO

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 97


FRAUENSACHE

Fast jede Frau ist irgendwann einmal davon betroffen: Beschwerden und Krankheiten, die hauptsächlich durch die WEIBLICHEN SEXUALHORMONE verursacht werden. Zum Glück gibt es dagegen wirkungsvolle Therapien und sanfte Methoden aus der Naturheilkunde 98 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

FOTOS: Dirk Lambrechts/Blaublut-Edition.com (1)

GESUNDHEIT


h

ormone gelten als Regisseure des Lebens. Sie steuern unser Wohlbefinden und alle wichtigen Körperfunktionen. Für Frauen spielen die Östrogene eine besonders wichtige Rolle. Sie lassen unsere Haare wachsen, die Haut prall und rosig aussehen, und sie verbessern den Fettstoffwechsel. Die weiblichen Sexualhormone haben sogar Auswirkungen auf kognitive Prozesse im Gehirn, weshalb Frauen beispielsweise öfter rechts und links verwechseln und manchmal mit der Orientierung auf Kriegsfuß stehen. Vor allem aber haben Frauen aufgrund ihrer speziellen Hormonsituation ganz andere körperliche Beschwerden als Männer. Etwa jede zweite trifft früher oder später eines der typischen, hauptsächlich von den Sexualhormonen beeinflussten Leiden – von Myomen und Menstruationsschmerzen bis hin zu der wenig bekannten Erkrankung Endometriose. Die gute Nachricht: Die Beschwerden sind zwar unangenehm und können manchmal sogar sehr schmerzhaft sein, in der Regel sind sie aber ungefährlich. Wir haben uns mit den vier häufigsten befasst und stellen wirksame Therapiemöglichkeiten vor.

MENSTRUATIONSSCHMERZEN Im Durchschnitt passiert es alle 28 Tage: Wenn sich im Uterus kein befruchtetes Ei einnistet, wird ein Teil der Gebärmutterschleimhaut abgebaut und abgestoßen – es kommt zur Regelblutung. Jede Frau erlebt diesen Menstruationszyklus etwa 350bis 500-mal in ihrem Leben. Vor allem in den ersten ein bis zwei Tagen der Monatsblutung haben viele Frauen Schmerzen im Bauch und/oder Rücken, die bis in die Beine ziehen können. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Durchfall sind ebenfalls häufige unerwünschte Begleiter der Regelblutung. „Während der Menstruation werden vermehrt das Zellhormon Prostaglandin und dessen Vorstufe Arachidonsäure produziert, welche nicht nur eine höhere Schmerzempfindlichkeit, sondern auch Kontraktionen in der Gebärmutter verursachen“, erklärt die Münchener Gynäkologin Dr. Tania Lehmann. „Die Gebärmutter ist nämlich ein Muskel, der sich während der Monatsblutung zusammenzieht, um aktiv die nicht benötigte Gebärmutterschleimhaut abzustoßen. Sie ist in dieser Phase außerdem weniger durchblutet als sonst, und genau das verursacht in den ersten Tagen die Schmerzen“, so Dr. Lehmann weiter. Auch der jeweilige Lifestyle kann Regelschmerzen, medizinisch Dysmenorrhö genannt, verschlimmern. Dazu gehören vor allem

Stress, zu wenig Bewegung und körperliche Überanstrengung. Meistens sind Regelschmerzen zum Glück völlig harmlos und tauchen auch nicht in jedem Monat auf.

 Schulmedizin & Homöopathie Wenn sich die Schmerzen verstärken und Dauer und Intensität der Blutung steigen, sollte das durch einen Arzt abgeklärt werden. Bei starken Schmerzen empfehlen Mediziner die Einnahme von Medikamenten. Arzneimittel mit den Wirkstoffen Butylscopolamin (z. B. in „Buscopan“) oder Naproxen (z. B. in „Dolormin“) können Bauchkrämpfe sowie Rücken- und Kopfschmerzen lindern. Pflanzliche Medikamente, wie zum Beispiel Präparate mit Mönchspfeffer und Frauenmantel, bessern die Beschwerden ebenfalls und wirken ausgleichend auf den Hormonhaushalt. „Aus homöopathischer Sicht hilft gegen Krampfschmerzen Magnesium phosphoricum in der Potenz D6. Davon sieben Kügelchen (Globuli) nehmen. Gegen kolikartige Schmerzen kann man Cuprum metallicum in der Potenz D12 nehmen. Fünf Kügelchen in einem Glas Wasser auflösen und schluckweise trinken“, erklärt die Kölner Homöopathin Viktoria Steinbiß-Gaymann.

 Entspannung & Bewegung Und was kann man aktiv tun, um möglichst unbelastet durch die „Tage“ zu kommen? Manchmal hilft es, einfach mit einer kuscheligen Wärmflasche auf dem Sofa zu relaxen. Sport ist ebenfalls eine gute Idee, da er die Durchblutung anregt und so Spannungen löst. Beim Thema Ernährung gilt: Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Milchprodukte vermeiden, sie regen die Produktion von Arachidonsäure an, mit den zuvor beschriebenen Folgen. Ist Magnesiummangel die Ursache für die unangenehmen Krämpfe, helfen Bananen, Sonnenblumenkerne und Vollkornprodukte. Auch B-Vitamine – vor allem Vitamin B6 – lindern die Beschwerden. Sie stecken in Hülsenfrüchten, Avocados und Algen. Krampflösend wirken außerdem Gewürze wie Anis, Fenchel und Kümmel. Und schließlich hilft alles, was entspannt. Die Palette reicht von Atemübungen und autogenem Training über Aromatherapie bis hin zu Akupressur und Akupunktur.

MYOME Myome sind in der Regel gutartig. Die kleinen Muskelknoten entstehen unter dem Einfluss des weiblichen Sexualhormons Östrogen. Sie können sich deshalb erst ab der Pubertät bilden und dann mit den Jahren wachsen. Die Menopause allerdings stoppt das Wachstum endgültig, weil der Körper dann immer weniger Östrogene bildet. Myome bleiben meist unbemerkt, bis der Gynäkologe sie zufällig bei einem Routine-Check ❯

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 99


GESUNDHEIT diagnostiziert. Mit den modernen Ultraschallgeräten lassen sich dabei heute schon kleinste Knoten feststellen. Wieso genau es zu den Verhärtungen in und an der Gebärmutter kommt, ist bis heute nicht geklärt. „Neben hormonellen Gründen spielen auf jeden Fall auch erbliche Faktoren eine Rolle. Myome treten häufiger bei Frauen auf, deren Mütter ebenfalls davon betroffen sind“, erklärt Dr. Lehmann.

 Die Wahl der richtigen Therapie „Solange Myome keine Schmerzen verursachen, ist keine Behandlung nötig“, betont Dr. Lehmann. Wenn allerdings Beschwerden wie Menstruationsstörungen mit starken Blutungen oder Zwischenblutungen auftreten, muss therapiert werden. Diese Blutungen können mit fast wehenartigen Krämpfen einhergehen, und durch den Blutverlust kann es sogar zu Blutarmut (Anämie) kommen. Je nach Größe und Lage üben Myome möglicherweise Druck auf andere Organe aus und beeinträchtigen dadurch die Funktion der Blase, der Nieren und des Enddarms. Die Wahl der Therapie ist abhängig von den Symptomen und der Größe des Myoms sowie der jeweiligen Lebenssituation der Betroffenen. So können die Knoten das Entstehen einer Schwangerschaft erschweren. Bei Kinderwunsch ist deshalb die Entfernung der Myome unter Vollnarkose meist die einzige Lösung. Wenn die Familienplanung bereits abgeschlossen ist, bieten sich verschiedene Therapien an. Bewährt hat sich die Embolisation. Dabei versuchen die Ärzte, das Myom von der Blutversorgung abzuschneiden, sodass es anschließend „verhungert“ und dadurch schrumpft. Durch einen Katheter, der über einen kleinen Hautschnitt in der Leiste eingebracht wird, injiziert der Arzt winzige Plastikpartikel in die Blutgefäße, die das Myom normalerweise versorgen. Der Knoten bekommt nach diesem Eingriff weder neuen Sauerstoff, noch wird er ernährt, deshalb bildet er sich in der Folge allmählich zurück. Die Methode kommt nicht in allen Fällen infrage und kann Nebenwirkungen haben. So lässt sich beispielsweise das Risiko nicht völlig ausschließen, dass Teile der gesunden Gebärmutter geschädigt werden. Manche Ärzte raten deshalb von der Embolisation ab, wenn noch ein Kinderwunsch besteht. Ein relativ neues Therapieverfahren ist der fokussierte Ultraschall. Dabei werden die Knoten unter der Kontrolle von Magnetresonanztherapie-Aufnahmen mit Ultraschallwellen gezielt erhitzt und damit zum Schrumpfen gebracht. Das experimentelle Verfahren wird derzeit in einigen wenigen Kliniken getestet und erforscht. Es gehört also noch nicht zur Standardtherapie und lässt sich grundsätzlich nur angewendet, wenn die Myome nicht größer als sieben bis acht Zentimeter sind.

WECHSELJAHRESBESCHWERDEN Sind das schon die Wechseljahre? Das fragen sich viele Frauen, wenn sie plötzlich schlechter schlafen als früher, mehr schwitzen oder wenn die Periode unregelmäßiger wird. Bereits ab Mitte 30 beginnt sich der Hormonhaushalt im Körper der Frau langsam zu verändern. Wirklich spürbare Anzeichen treten aber meist zwischen dem 40. und dem 45. Lebensjahr auf. Die Wechseljahre setzen nicht mit einem Paukenschlag ein, sondern langsam und allmählich. Sinkende Hormonkonzentrationen sind schuld daran, dass der monatliche Zyklus unregelmäßiger wird, Symptome wie Herzrasen, Schlafstörungen, Schweißausbrüche und Stimmungsschwankungen auftreten. Jede Dritte leidet darunter so stark, dass sie deshalb zum Arzt geht.

Hormone helfen

 Was tun? Die Einnahme von Hormonen ist umstritten, seit vor etwa zehn Jahren Hormonpräparate unter Verdacht gerieten, Herzinfarkte auszulösen und das Risiko für Brustkrebs zu erhöhen. Inzwischen hat sich allerdings gezeigt, dass dies nur für bestimmte Frauen zutrifft und Hormone richtig angewendet sicher sind. Eine Konsequenz aus dieser Studie ist auf jeden Fall sehr positiv: Während früher viele Frauen in den Wechseljahren nach dem Gießkannenprinzip Hormone verschrieben bekamen, gibt man sie heute sehr individuell auf die Patientin zugeschnitten und nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. „Ärzte sollten Hormone nur empfehlen, wenn die Patientin unter den Beschwerden so leidet, dass ihre Lebensqualität eingeschränkt ist“, erklärt die Gynäkologin Dr. Silke Dabelstein aus München. Eine genaue Blutuntersuchung gibt Auskunft darüber, welche Hormone fehlen. Darüber hinaus sind die unterschiedlichen Symptome aufschlussreich: Wenn sich Wasser im Körper einlagert und die Stimmung schwankt, dann fehlt das weibliche Geschlechtshormon Progesteron. Bei Schlafstörungen, Hitzewallungen und trockener Haut ist zu wenig Östrogene vorhanden. Wenn man besonders in der Körpermitte Gewicht zulegt oder dauernd müde ist, dann mangelt es an Testosteron. Ärzte verordnen in diesem Fall meistens die Vorstufe des männlichen Sexualhormons, das sogenannte Anti-AgingHormon DHEA (Dehydroepiandrosteron).

KLIMAKTERIUM – KAUM ZU SPÜREN, WENN DIE THERAPIE STIMMT

100 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

 Natürliche Helfer Viele Frauen entscheiden sich während der Wechseljahre für pflanzliche Mittel. Besonders zu Beginn und bei leichten Beschwerden sind die Pflanzen-


ENDOMETRIOSE

Neu

Anti-Aging von innen Neues aus der Hautforschung: ELASTEN® enthält einzigartige Kollagen-Peptide, die Ihre Schönheit dauerhaft von innen heraus unterstützen. Die tieferen Hautstrukturen des gesamten Körpers werden aktiviert und gestrafft, dort wo Cremes und Seren nicht weiterhelfen können.*

Langanhaltende Effekte am ganzen Körper s weniger Falten s mehr Hautfeuchtigkeit s verbesserte Elastizität s frischer Teint

-Eff

be

h aftli ch

ekte

sc

leg

ty

Wissen

Bei gesunden Frauen ist das Innere der Gebärmutter von der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ausgekleidet. Siedelt sich solches Gewebe auch an anderen Stellen im Körper an, zum Beispiel an der Außenwand der Gebärmutter, an Eileitern und Eierstöcken oder an weiter entfernten Organen, dann spricht man von einer Endometriose. Diese Krankheit ist normalerweise nicht bedrohlich. Allerdings kann sich bei jeder Menstruation das Gewebe zusammenkrampfen und bluten, was heftige Schmerzen verursacht. Etwa zehn Prozent aller Frauen unter 50 Jahren leiden an Endometriose. „Warum es zu diesen Auswucherungen kommt, ist bis heute nicht eindeutig geklärt“, weiß Dr. Dabelstein. „Allerdings spielen bei dieser Erkrankung die weiblichen Hormone die Hauptrolle. Wenn in den Wechseljahren der Östrogenspiegel absinkt, dann bildet sich die Endometriose meistens ganz zurück“, so die Ärztin. Eine sichere Diagnose ist leider gar nicht so einfach. Dazu sind die Symptome zu unterschiedlich. Charakteristisch ist der wiederkehrende Unterleibsschmerz. Die Beschwerden verschlechtern sich mit einem Maximum kurz vor oder während der Periodenblutung. Aber auch Blasenschmerzen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung können durch eine Endometriose bedingt sein. Manchmal wird die Erkrankung erst entdeckt, weil nach den Gründen für eine ungewollte Kinderlosigkeit geforscht wird. Endometriose gilt nämlich als häufige Ursache einer weiblichen Unfruchtbarkeit – ein Viertel aller unerfüllten Babywünsche geht auf diese Erkrankung zurück. Eindeutig diagnostizierbar ist sie nur durch eine Bauchspiegelung unter Vollnarkose. Dabei wird durch einen winzigen Schnitt der Bauchraum untersucht.Die gängige Therapie ist dann eine Operation, häufig ebenfalls mittels einer Laparoskopie, bei der das überflüssige Gewebe entfernt wird. Die Endometriose ist eine chronische, immer wieder auftretende Erkrankung, eine vollständige Heilung ist bisher nicht möglich. Vorbeugen man MARINA JAGEMANN ihr leider auch nicht.

te Bea

u

Nur 1 Trinkampulle täglich. ELASTEN – mehr als nur gefühlte Schönheit! ®

Ermitteln Sie Ihr wahres Hautalter: www.faltenspiegel.de *Effekte der ELASTEN® Kollagen-Peptide im Rahmen zweier Beobachtungsstudien an insgesamt 166 Probandinnen: Signifikante Reduktion des Faltenvolumens am Auge nach 8 Wochen, im Einzelfall bis zu 50 %. Signifikante Zunahme der Hautelastizität um bis zu 30 % nach 8 Wochen. Zunahme der Hautfeuchtigkeit um bis zu 15 %. Proksch et al., 2014, Skin Pharmacol Physiol.

www.elasten.de

EL 3.6

produkte hilfreich. Bei manchen Wirkstoffen dauert es allerdings etliche Wochen, bis sie sich spürbar entfalten. Baldrian etwa erleichtert das Einschlafen und beruhigt bei gereizter Stimmung. Ein Teeaufguss mit Salbei hemmt die Schweißbildung, und Yamswurzel dämpft den Östrogenüberschuss zu Beginn der Wechseljahre. Und schließlich können wir beim Thema Klimakterium viel von asiatischen Frauen lernen. Sie leiden weit weniger als westliche Frauen unter Beschwerden während der Wechseljahre, was vor allem mit ihrer Ernährung zu tun hat: Soja steht fast täglich auf dem Speiseplan und enthält pflanzliche Hormone (Isoflavone).

Innovative Hautforschung – Schönheit zum Trinken


BEAUTY-PROFI

STRAFFMACHER

So gemĂźtlich sie sind, diese Winterabende mit Ăźppigem Essen und sĂźĂ&#x;en Nachspeisen: Die Figur leidet â&#x20AC;&#x201C; und die Haut auch. Da helfen ein DETOX-Sofortprogramm XQGHIIHNWLYH3Ă HJHVWUDWHJLHQXPGLH([WUDSIXQGHORV zuwerden und den KĂśrper wieder in Form zu bringen 6

4

â&#x2013; MUSKELTRAINING FĂźr

eine schlanke Silhouette sind vor allem die quer verlaufenden Bauchmuskeln zuständig. So werden sie optimal trainiert â&#x20AC;&#x201C; dreimal die Woche: Man geht in die Seitenlage und stĂźtzt sich mit dem linkem Unterarm und der linken FuĂ&#x;auĂ&#x;enseite vom Boden ab. Wirbelsäule und Kopf sollen eine Linie bilden. Bauch einziehen, Bauchmuskeln anspannen und 15â&#x20AC;&#x201C;30 Sekunden halten. Dann die Seite wechseln. Dreimal wiederholen. â&#x2013; WICKELTECHNIK Einmal die Woche kommt ein Body-Wrap zum Einsatz. Die mit schlank machenden Wirkstoffen (z. B. Rotalge, Efeu oder Arnika) getränkten Bandagen pushen dank Druck und Wärmeentwicklung die Durchblutung und den Fettstoffwechsel, angestaute GewebsflĂźssigkeit flieĂ&#x;t schneller ab.

3

7 5

2

1 8

9

BESSER IN BALANCE

Der Bauch wirkt ausgeprägter, die Taille rundlicher, die Haut verliert ihre Straffheit: ErnährungssĂźnden zeigen sich meist sofort. Schuld daran ist die Ă&#x153;bersäuerung des KĂśrpers, verursacht durch zu wenig Bewegung und falsches Essen: zu fett, zu salzig oder zu sĂźĂ&#x;. All das produziert im KĂśrper saure Salze, die sich in den Zellen zwischen dem Bindegewebe einlagern und sie verschlacken. Das Zauberwort heiĂ&#x;t jetzt sanftes Entgiften, was schon mit einem Detox-Tag pro Woche und der passenden Pflege gelingt. Neben der Umstellung auf basische Kost helfen Beauty-Produkte, die die Durchblutung und den Lymphfluss anregen, um Schadstoffe schneller abzutransportieren.

FIGURSCHMEICHLER 1 Neutralisiert säurehaltige Lebensmittel: â&#x20AC;&#x17E;Basicpowder Basenmischungâ&#x20AC;&#x153;, Alphasense, um 21 Euro 2 â&#x20AC;&#x17E;Trinkampullen Coach Anti-Capitonsâ&#x20AC;&#x153;, Thalgo, um 61 Euro 3 â&#x20AC;&#x17E;Silhouette Refreshing Enzymatic Body Peelingâ&#x20AC;&#x153;, Monteil, um 24 Euro 4 â&#x20AC;&#x17E;Intensive AntiCellulite Body Careâ&#x20AC;&#x153;, Sisley, um 171 Euro 5 â&#x20AC;&#x17E;Cure Detox Draineurâ&#x20AC;&#x153;, Apot.Care, um 39 Euro 6 â&#x20AC;&#x17E;Detox your Life Kapseln Ausgleichâ&#x20AC;&#x153;, Gegengift, um 40 Euro 7 â&#x20AC;&#x17E;Skinny Detox Good Night Teaâ&#x20AC;&#x153;, Teatox, um 25 Euro 8 â&#x20AC;&#x17E;Detoxifying Seaweed Bath Soakâ&#x20AC;&#x153;, The Organic Pharmacy, um 50 Euro 9 â&#x20AC;&#x17E;The Mio Body Brushâ&#x20AC;&#x153;, Mio, um 17 Euro

â&#x2013; SLIM FOOD HILFT! Lebensmittel fĂźr eine definiertere KĂśrperform sind unter anderem frische FrĂźchte und gedĂźnstetes GemĂźse, Vollkornreis, Fisch und GeflĂźgel. Verzichten sollte man auf Milchprodukte, rotes Fleisch, Wurst, Zucker und Weizen in jeglicher Form sowie Kaffee und Alkohol.

DIE EXPERTIN Astrid Purzer, GrĂźnderin von Detox Delight: â&#x20AC;&#x17E;Detox

bedeutet zwar wĂśrtlich Ăźbersetzt Entgiftung, letztlich geht es aber darum, mithilfe einer vorĂźbergehenden NAHRUNGSUMSTELLUNG den KĂśrper zu reinigen, zu vitalisieren, zu regenerieren und wieder in eine straffere Form zu bringen. AuĂ&#x;erdem soll der kĂśrpereigene SĂ&#x201E;URE-BASENHAUSHALT wieder ins Gleichgewicht kommen, damit die Stoffwechselprozesse reibungslos ablaufen kĂśnnen. FĂźr ein nachhaltiges Ergebnis wĂźrde ich immer eine 5-TAGE-KUR empfehlen.â&#x20AC;&#x153;

102 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

TEXT: Judith Cyriax. FOTOS: Christian Kerber (I). The Organic Pharmacy Ăźber greenglam.de

SHAPE UP!


www.madame.de/beauty

ab sofort im Handel

DAS LUXUSMAGAZIN Sophisticated fashion & luxury since 1952


ANTI-AGING

DIE ZEIT ANHALTEN Voller Power und mit frischer Ausstrahlung LÄNGER LEBEN – diesem Ziel kommen wir jetzt dank neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse näher

a

uf die Frage hätte wohl jeder gern eine Antwort: Worin liegt das Geheimnis eines langen Lebens? Die Wissenschaft ist der Lösung dieses Rätsels in jüngster Zeit einen großen Schritt näher gekommen. Im Fokus der aktuellen Forschung steht das Altern der Zelle. In dem Zusammenhang haben Gerontologen geradezu spektakuläre Erkenntnisse gewonnen: In jeder einzelnen menschlichen Zelle ist eine Art innere Uhr installiert, die die zu erwartende Lebenszeit der Zelle – und damit des Menschen – anzeigt. Die positive Nachricht der Forscher lautet: Bis zu einem gewissen Grad können wir selbst manipulieren, wie schnell die Zeit dieser inneren Uhr abläuft. Wie genau das funktioniert, erklärt Enden der Chromosomen. Sie schützen die ChromoProfessor Dr. Johannes Huber, Gynäkologe und intersomen und beugen dadurch dem Verlust, der Zerstönational bekannter Anti-Aging-Arzt aus Wien. rung und der Fehlkombination des Erbguts vor. MADAME: Für immer jung – ist das irgendwann möglich? MADAME: Telomere sind also eine Art Schutzschild der Gene? PROF. HUBER: Das ist wahrscheinlich ein bisschen zu PROF. HUBER: Genauso ist es. Ohne diesen Schutzmevollmundig. Aber es gibt wissenschaftliche Erkenntchanismus würde bei jeder Zellteilung Erbinformation nisse darüber, wie wir die zweite Lebenshälfte ähnlich verloren gehen. In der Folge könnten die Körperzellen gesund gestalten können wie die erste. ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. PROF. JOHANNES HUBER MADAME: Worauf basieren diese Erkenntnisse? MADAME: Was genau passiert bei der Zellteilung? PROF. HUBER: Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang, PROF. HUBER: Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere, Erbgut, Organe und Zellen von Hochbetagten zu untersuchen. die aus gleichförmigen, sich einige Tausend Male wiederhoWie sich dabei zeigte, scheint ein wesentlicher Faktor beispielslenden Sequenzen bestehen. Ist irgendwann eine kritische weise die Anzahl der Stammzellen zu sein, über die sich der Schwelle überschritten, dann bricht das gesamte architektoKörper immer wieder erneuern kann. Menschen altern aber vor nische Gerüst der Zelle zusammen, und sie stirbt ab. allem deshalb, weil sich Schäden in ihrem Erbgut anhäufen. MADAME: Sind davon alle Körperzellen betroffen? MADAME: Wie kommt es zu diesen Schäden? PROF. HUBER: Nein. Keimzellen sind unsterblich. Sie können PROF. HUBER: Bei diesem Prozess spielen, so hat man herausgeihre Telomere immer wieder erneuern. funden, die Telomere eine zentrale Rolle. MADAME: Wovon hängt es ab, wie lange die Enden der ChromoMADAME: Was genau sind denn Telomere? somen erhalten bleiben? PROF. HUBER: Als Telomere bezeichnet man die einzelsträngigen PROF. HUBER: Das ist zum einen genetisch bedingt. Neueren

104 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


FOTOS: IAIN CRAWFORD/BLAUBLUT-EDITION.COM (I)

Studien zufolge spielen aber auch die Epigenetik (äußere Faktoren, die die Gene beeinflussen, Anm. d. Red.), also unsere Lebensweise sowie Umweltbedingungen eine Rolle. So konnte man beispielsweise bei Zwillingen feststellen, dass sie bei gleichen genetischen Voraussetzungen durch ihren individuellen Lebensstil unterschiedlich lange Telomere hatten. MADAME: Gibt es die Möglichkeit, die Telomere zu schützen? PROF. HUBER: Im Jahr 2009 erhielten drei Wissenschaftler in diesem Zusammenhang einen Nobelpreis. Sie hatten ein lebensnotwendiges Enzym entdeckt, dem beim Altern eine wichtige Rolle zugeschrieben wird: die Telomerase. MADAME: Was genau kann dieses Enzym? PROF. HUBER: Das Enzym Telomerase ist in der Lage, die Telomere vor stetigen Verkürzungen zu schützen und damit auch die Zellen gesund zu erhalten. MADAME: Haben verkürzte Telomere eigentlich auch direkt Auswirkungen auf Krankheiten und unsere äußere Erscheinung? PROF. HUBER: Wissenschaftler haben verkürzte Telomere mit vielen altersbedingten Krankheiten wie Diabetes, Alzheimer und verschiedenen Krebsarten in Verbindung gebracht. Und auf unser Äußeres bezogen: Ohne genügend lange Telomere könnte sich beispielsweise unsere Haut nach einer Verletzung nicht regenerieren, denn die Zellen könnten nicht mehr richtig zusammenwachsen. MADAME: Kann man die Zellalterung und dadurch auch die Hautalterung durch spezielle Wirkstoffe positiv beeinflussen? PROF. HUBER: In der Tat. Es gibt Studien, die belegen, dass etwa in den Spitzen von grünem Tee, in Traubenkernen und in Getreidesäften ein unglaublich starkes regeneratives Potenzial steckt. In der wissenschaftlichen Literatur spricht man von „Epigenetic Drugs“ oder „Clinical Nutrition“. MADAME: Kann man diese Stoffe auch über die normale Ernährung zu sich nehmen? PROF. HUBER: Das funktioniert leider nicht immer, denn dazu müsste man zum Beispiel vom grünen Tee zu große Mengen trinken, um eine Wirkung zu erzielen. Außerdem ist es sehr wichtig, woher die Pflanzen stammen. Besonders hochwertig sind sie, wenn sie in Höhenlagen über 1500 Meter kultiviert und unter biologischen Bedingungen angebaut werden. Ich empfehle deshalb spezielle Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke wie „Timeblock“, die diese Kriterien erfüllen. MADAME: Gibt es Dinge, die man selbst aktiv tun kann, um seine Telomere zu schützen? PROF. HUBER: An erster Stelle steht das Thema Ernährung. Möglichst nur zehn Prozent der täglich aufgenommenen Kalorien sollten aus Fett bestehen. Außerdem sollte man Obst und Gemüse mit einem niedrigen Glukosegehalt wählen und insgesamt immer wieder einmal die Kalorien reduzieren – möglichst am Abend. Auf ausreichend Bewegung und Entspannung achten MARINA JAGEMANN und vor allem: Das Leben genießen!

4 1

Säulen für ein gesundes Leben

SICH JUNG ESSEN

Das Stichwort dazu lautet: Kalorienreduktion! Der Grund dafür ist, dass bei sparsamer, ausgewogener Ernährung weniger zellschädigende Sauerstoffverbindungen freigesetzt werden. Diese sogenannten freien Radikale entstehen ständig durch Stoffwechselprozesse, also auch durch die Verwertung von Nahrung. Je mehr man isst, desto mehr Radikale muss der Körper neutralisieren. Machen Sie es wie die Bewohner der japanischen Insel Okinawa – dort leben die meisten 100-Jährigen der Welt: Sie haben einen Grundsatz namens „Hara Hach Bu“ – was in etwa heißt: „Stopf dich nicht so voll.“ Sie essen gesund, langsam und genüsslich – und hören auf, bevor sie ganz satt sind. Oder aber Sie praktizieren, wie Professor Huber empfiehlt, ein- bis zweimal pro Woche „Dinner Cancelling“.

2

ENTSPANNUNG FÜRS ERBGUT

Eine Studie der Calgary University in Kanada hat gezeigt: Stresshormone wie Cortisol können sich schädlich auf die Zellen des Körpers auswirken. Die wissenschaftlichen Ergebnisse belegen, dass Menschen, die lang anhaltendem Stress ausgesetzt sind, verkürzte Telomere haben. Die gute Nachricht: Entspannungsmethoden wie Yoga und Meditation hatten bereits nach relativ kurzer Zeit positive Auswirkungen auf die Zellen. Die Analyse von Blutproben zeigte, dass sich wöchentliche Yoga- oder Meditationsübungen von 90 Minuten Dauer positiv auf die Länge der Telomere auswirkten. Nicht bis ins letzte Detail geklärt ist allerdings, wodurch genau der zellschützende Effekt der Übungen ausgelöst wurde.

3

FITNESS FÜR DEN KOPF

Handy und Navi machen das Gehirn träge. Wer sich zu sehr auf die Schnellwahl im Handy und die Wegbeschreibung im Navi verlässt, riskiert, dass sein Gedächtnis schneller nachlässt. Laut einer japanischen Studie hat durch die verstärkte Nutzung dieser „Gedächtnisstützen“ bereits jeder zehnte Erwachsene um die dreißig Erinnerungslücken, die üblicherweise erst ab sechzig auftreten. Also Telefonnummern öfter aus dem Gedächtnis

4

wählen und das Navi ausgeschaltet lassen. BEWEGUNG HÄLT JUNG

Zahlreiche Studien belegen: Körperlich Aktive bleiben länger fit. Und: Der Nutzen nimmt mit steigendem Alter deutlich zu. Wer über Jahre Sport treibt, hat messbar jüngere Zellen als Bewegungsmuffel. Eine medizinische Untersuchung aus dem Saarland konnte nachweisen, dass regelmäßiger Sport die Aktivität des schützenden Telomerase-Enzyms anregt und dadurch den Verfall der Zellen verlangsamt.

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 105


BEAUTY

1

2

3

5

4

6

7

DROP & SEE

Sie ähneln dem natĂźrlichen Hautfett und kĂśnnen deshalb WLHIHLQGULQJHQXPJDQ]H3Ă HJHDUEHLW]XOHLVWHQ GESICHTSĂ&#x2013;LE geben mehr Feuchtigkeit, sorgen fĂźr optimalen Schutz und Regeneration

1 Hagebutten- und MandelĂśl beruhigen die Haut: â&#x20AC;&#x17E;Olio Lussoâ&#x20AC;&#x153;, Rodin, um 150 Euro 2 GranatapfelĂśl spendet eine Extraportion Feuchtigkeit: â&#x20AC;&#x17E;Pomegranate Facial Nourishing Oilâ&#x20AC;&#x153;, John Masters Organics, um 35 Euro 3 Kleine Fältchen erscheinen dank AprikosenkernĂśl geglättet: â&#x20AC;&#x17E;GesichtsĂśl ausgleichendâ&#x20AC;&#x153;, Susanne Kaufmann, um 45 Euro 4 Rosenextrakte verlangsamen die Hautalterung und wirken straffend: â&#x20AC;&#x17E;Huile de Roseâ&#x20AC;&#x153;, By Terry, um 78 Euro 5 Kostbares Honigkonzentrat schenkt der Haut Elastizität und Festigkeit: â&#x20AC;&#x17E;Abeille Royale Huile de Soin Visageâ&#x20AC;&#x153;, Guerlain, um 83 Euro 6 LotusĂśl wirkt ausgleichend, HaselnussĂśl schĂźtzt die Haut vor dem Austrocknen: â&#x20AC;&#x17E;Huile Lotusâ&#x20AC;&#x153;, Clarins, um 39 Euro 7 Baobab- und ArganĂśl regenerieren nachhaltig: â&#x20AC;&#x17E;A4 Golden Face Oilâ&#x20AC;&#x153;, A4 Cosmetics, um 79 Euro

106 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

7(;70DULD+|O]O)27266WXGLR , L6WRFNSKRWRFRP , 5RGLQXQG%\7HUU\EHUQLFKHEHDXW\FRP -RKQ0DVWHUV2UJDQLFVEHUJUHHQJODPGH

BEST OF Ă&#x2013;LE


VORTEILS-ABO IHRE VORTEILE ALS MADAME-ABONNENTIN

Eleganter Blickfang

r"VTHBCFO."%".&GĂ&#x203A;S ĂŠ und das Armband von MaTina* rQMVT"VTHBCFHSBUJTCFJ#BOLFJO[VH rQPSUPGSFJF;VTUFMMVOH r."%".&JNNFSNJUEFOOFVFTUFO5SFOET aus Mode, Beauty, Wellness, Kultur, Reise, Living und Lifestyle * Das Angebot gilt fĂźr neue Abonnentinnen und TPMBOHFEFS7PSSBUSFJDIU"VTMBOETQSFJTFBVG"OGSBHF

Ihr Geschenk: Das elegante Armband von MaTina

Aufwendige Handarbeit mit Liebe zum Detail zeichnet die eleganten SchmuckstĂźcke von MaTina aus. Freuen Sie sich als neue MADAME-Abonnentin auf ein stilsicheres mehrreihiges Armband mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, Formen und Farbnuancen von grau bis rosĂŠgold. Als besonderer Blickfang glänzt der vier Zentimeter breite rosĂŠgold-farbene Magnetverschluss. MaTina â&#x20AC;&#x201C; Jewellery Made with Love

Sichern Sie sich jetzt Ihre Vorteile online unter:

Vertrauensgarantie: Sie kÜnnen Ihre Bestellung innerhalb von vier Wochen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Grßnden mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. E-Mail, Brief, Fax) beim Kundenservice MADAME, Heuriedweg 19, 88131 Lindau widerrufen. Zur Wahrung der Frist genßgt die rechtzeitige Absendung. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Garantie in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware. Weitere Informationen und AGB finden Sie unter: www.abo.madame.de/agb

Ihr Vertragspartner: BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG, RĂśmerstraĂ&#x;e 90, 79618 Rheinfelden. GeschäftsfĂźhrung: Bozidar Luzanin, Martin Lange. Handelsregister Freiburg HRA 410806

www.madame.de/praemien oder telefonisch: +49 (0)18 05 - 01 25 66 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; .PCJMGVOLNBY$FOU.JO]."%]1


FITNESS

s

Ein neues medizinisches Gebiet erobert die Fitnesswelt: die FASZIEN-Forschung. Mit dem Training des Bindegewebsnetzes wird der Body straff und elastisch alopp formuliert, hatten die Faszien über Jahrzehnte ein Imageproblem. Das Bindegewebsnetz unter der Haut, das den ganzen Körper durchzieht und Muskeln wie Organe umhüllt, tat man als totes Stützmaterial ab. Nein, das Netz ist nicht tot, sondern quicklebendig: Faszien können sich z. B. verdichten oder sich in der Bewegung verkürzen und wieder verlängern. Die Vitalität des Wundernetzes konnte der renommierte Faszien-Forscher Dr. Robert Schleip, Leiter des „Fascia Research Project“ der Universität Ulm, nachweisen, als er feststellte, dass die Faszien sich bei Stress zusammenziehen und bei Dauerbelastung „verkleben“. Was letztlich zu Verspannungen und (Rücken-)Schmerzen führt. Werden Faszien gepflegt, sind sie wahre

108 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

Füße und Waden In der Fußsohle arbeitet die Plantarfaszie. Was sie gerne mag: im Urlaub barfuß gehen auf Sand. Und zu Hause das Abrollen über einen Tennisball. Praxis: Die nackten Füße stehen in leichter Schrittstellung (der rechte Fuß steht vor dem linken). Den rechten Vorderfuß (direkt hinter den Zehen) auf einen Tennisball setzen und leicht andrücken. Den Fuß weiter nach vorne bewegen, sodass der Ball sich Richtung Ferse in Bewegung setzt. Und zurück. 10 Mal wiederholen und den Fuß wechseln.

Beine und Achillessehnen Hüpfen und Springen machen die Faszien in den Beinen elastisch und trainieren auch die Achillessehne. Praxis: Hüftbreit

FOTOS: Plainpicture/Robert Daly (I)

NICE NETWORKING

Bodyshaper: Sie geben dem Körper die stramme Form. Ob etwa eine Oberschenkelpartie fest ist und nicht schlaff, darüber entscheidet die Spannung der Faszienhülle. Das Wichtigste ist, die Faszien regelmäßig zu stimulieren. Das kann durch eine spezielle Massage des Bindegewebes wie das Rolfing geschehen oder auch mit Faszien-Yoga (siehe Interview rechts). Ein smarter Weg zum geschmeidig-schönen Body sind dehnende Übungen. Aber dabei, rät Schleip, solle man nicht übertreiben – zweimal die Woche reicht. Die richtige Dosis: Wer die Faszien 10 bis 15 Minuten ordentlich stimuliert, sorgt dafür, dass in den nächsten 72 Stunden neues elastisches Kollagen produziert wird.


barfuß stehen, kurz in die Knie gehen und aus dem Stand locker ein paar Zentimeter in die Höhe springen. Wichtig: nicht platt auf der ganzen Sohle landen sondern das Gewicht mit Zehen und Vorderfuß auffangen. Auch mal nach links, rechts, vorne oder hinten springen. Drei bis fünf Minuten reichen.

Power für die Mitte Formt eine schöne Taille! Praxis: Auf den Rücken legen, die Arme sind gerade und seitlich weggestreckt, die Handflächen zeigen nach oben. Die Beine so weit anziehen, dass sie einen 90-GradWinkel bilden, dann anheben, bis Oberschenkel und Oberkörper ebenfalls auf 90 Grad ausgerichtet sind. Abwechselnd Becken und Beine zur linken und rechten Seite absenken. 15 bis 20 Mal.

Entspannte Schultern So haben Schmerzen auch bei Office-Stress wenig Chancen. Praxis: Hüftbreit vor eine Wand stellen, der Abstand beträgt einen Meter. Dann sich mit gestreckten Armen gegen die Wand fallen lassen und wieder abstoßen. Das Ganze sieht aus, als würde man einen Liegestütz gegen die Wand machen. Nach ein paar Wiederholungen die Handpositionen variieren, mal mehr rechts auflegen, mal mehr links. 30 bis 40 Mal.

Ein starker Rücken Die Rückenfaszie ist die größte im Körper. Deshalb ist es ein Muss, sie elastisch zu halten, um Probleme zu verhindern. Praxis: Der Bewegungsablauf ähnelt dem beim Holzhacken. Hüftbreit stehen. Beide Hände halten eine Zwei-Kilo-Hantel. Die geht schwungvoll nach oben über den Kopf, dann dynamisch nach unten und zwischen den Beinen hindurch und anschließend wieder hoch über den Kopf. Zum Variieren auch mal an den Beinen vorbeischwingen. Mindestens 20 Mal. MARTIN VOGELSANG

SPIEL MIT DEM KÖRPER Amiena Zylla lehrt in ihrem Münchner Studio (amienaswerkstatt.de) das von ihr entwickelte Faszien-Yoga MADAME: Wie war Ihre Reaktion, als Sie das erste Mal mit dem Thema Faszien konfrontiert wurden? AMIENA ZYLLA: Anfangs dachte ich, das ist mal wieder so ein schnelllebiger Trend. Aber die Forschung, gerade von Dr. Schleip, hat mich überzeugt. Die Faszien sind ein ganz wichtiger Teil unseres Körpers. MADAME: Was unterscheidet Faszien-Yoga von klassischem Yoga? AMIENA ZYLLA: Man muss beim Faszien-Yoga mehr mit dem Körper spielen, mehr Dynamik reinbringen. Wenn man sich immer gerade ausrichtet, dem Fasziengewebe keinen Input liefert, langweilt es sich, schläft ein und verklebt. Wir arbeiten auch nicht mit Muskelpartien, sondern mit den Faszienbahnen. MADAME: Ein wichtiges Element einer Faszien-Yogastunde? AMIENA ZYLLA: Man sollte beim Dehnen möglichst viele verschiedene Winkel einnehmen. MADAME: Was halten die Teilnehmer davon? AMIENA ZYLLA: Es wird mitunter herzhaft gestöhnt (lacht). Man muss gerade als Anfänger mit sich und den Faszien vorsichtig umgehen. Für die Faszien ist es ja ungewohnt, wenn sie nach Jahren der Vernachlässigung plötzlich stimuliert werden. Trotzdem darf man die Dehnspannung intensiv spüren. Nach regelmäßigem Training gibt es viele Erfolgsmeldungen: Der Körper fühlt sich geschmeidiger an, Rückenschmerzen verschwinden.

TOTAL HAIR REPAIR MIT DEN LEISTUNGSSTARKEN WIRKSTOFFEN DER REGENERIERENDEN PFLEGESERIE VON MOROCCANOIL BELEBEN UND REVITALISIEREN SIE GESCHÄDIGTES HA AR. Weltweit in ausgewählten Salons erhältlich

www.moroccanoil.de


n

icht ein faltenfreier, sondern ein ebenmäßiger Teint steht bei deutschen Frauen für Jugendlichkeit und Frische. Mit der Foundation „Teint Haute Tenue + SPF 15“ kommt man dieser Idealvorstellung nun ein wenig näher. Durch den „Light Optimizing“-Komplex mit leicht rosa irisierenden Pigmenten wird das Licht so optimal gestreut, dass die Haut wie von innen heraus leuchtet. Das „High Fidelity System“ sorgt wiederum dafür, dass die Farbpigmente auf der Hautoberfläche verweilen und sich nicht im Laufe des Tages in den Fältchen absetzen. Bambuspuder ist für das matte Finish zuständig, während Bio-Quinoa intensive Feuchtigkeit spendet.

FRÜHLINGSFRISCH „TEINT HAUTE TENUE + SPF15“, CLARINS, UM 36 EURO

110 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

Neues Jahr, neuer Look! Während der Feiertage war er die perfekte Basis der festlichen und opulenten Make-ups. Nun steht er selbst im Mittelpunkt: ein STRAHLENDER TEINT

FOTOS: Fotolia.com/Originalpunkt (I); iStockphoto.com (2); Dan Lev (I); Nico Schmid-Burgh (I)

BEAUTY-NEWS


3

GRÜNE POWER Die Schweizer Alpen sind

reich an Pflanzen, die die Haut vor äußeren Einflüssen schützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Neueste Entdeckung: das ZWERG-SEIFENKRAUT, das seine effektive Wirkung in der „Cellular Swiss Ice Crystal Eye Cream“ und der „Cellular Swiss Ice Crystal Emulsion“ beweist. LA PRAIRIE, ab 194 Euro

Fragen ... ... an die Dermatologin Dr. Elisabeth Schuhmachers

TOP PICK 1

2

FEUCHTIGKEITS-KICK 1 Das Nahrungsergänzungsmittel „Pre-Hyaluron“ regt die körpereigene Hyaluronproduktion von innen heraus an. Von Innéov, um 36 Euro 2 „Hydrating B5“ bindet und speichert Feuchtigkeit in der Haut. Von SkinCeuticals, um 56 Euro

1

FÜR FALTEN-UNTERSPRITZUNGEN GIBT ES JETZT EINEN „PEN“. WAS GENAU IST DAS? Das

kleine Gerät ist eine Art Stift, in den eine Ampulle Hyaluronsäure eingespannt werden kann. Auf Knopfdruck wird dann eine genau definierte Menge in einem gleichmäßigen Flow abgegeben.

2

DER VORTEIL ZU HERKÖMMLICHEN METHODEN?

PFLEGT UND REINIGT MIT TOTEM-MEER-SALZ UND NATÜRLICHEN ÖLEN: „BODY SCRUB LAVENDER APPLE“, SABON, UM 23 EURO

SCHÖNER SHOPPEN

Der Trend, seine Gesichtscreme und die Bodylotion in eigenen Beauty-Boutiquen zu kaufen, geht weiter. Neuester Zuwachs ist der Kölner Concept-Store der israelischen Kosmetikmanufaktur Sabon. Die Produkte überzeugen nicht nur mit ihren rein natürlichen Inhaltsstoffen, sondern auch dank ihrer zauberhaften Verpackung. Klar, dass auch Stars wie Katie Holmes und Julia Roberts das ein oder andere Fläschchen im Badezimmer stehen haben! Infos unter sabonnyc.com

Durch die gleichmäßige Abgabe entsteht weniger Druck und damit ein geringerer Schaden im Gewebe. Deshalb gibt es auch seltener Hämatome und kaum Schmerzen. Man braucht außerdem weniger Material. Das bedeutet, die Patienten bekommen mehr Effekt für ihr Geld.

3

GIBT ES AUCH EIN RISIKO?

Das größte Risiko sehe ich darin, dass man die Hyaluronsäure nicht wieder zurückziehen kann. Der Anwender muss also sehr sattelfest in der Gesichtsanatomie sein. Aber das ist meiner Ansicht nach eine Vorgabe, die grundsätzlich erfüllt sein sollte, wenn man Falten mit Fillern unterspritzt.

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 111


BEAUTY-NEWS

Wow!

BEAUTYPEDIA

Smokey Eyes sind immer noch das beliebteste Make-up für den Abend. Wie praktisch, dass die funkelnde Beauty Clutch jedes Tool für den perfekten Look parat hält: vom Primer für die bessere Haltbarkeit über Mascara, Kajal und Augenbrauenstift bis hin zum Lidschatten „Ombre Blackstar“. Wer Inspiration sucht, nimmt einfach die beiliegende Anleitung zur Hand. „Give me 5 Smoky Eyes“, BY TERRY, um 115 Euro

PFLEGT DIE HAUT STREICHELZART: „HONEY BODY LOTION“, MARC JACOBS, UM 35 EURO

„REPLENISHING MOISTURE SHAMPOO“, ALTERNA CAVIAR ANTI-AGING, UM 30 EURO

DIESMAL: SULFATFREIES SHAMPOO

Sulfate sind Bestandteile von Schwefelsäuren, die sehr gut Schmutz und Fett lösen. Kein Wunder, dass sie in Putz- und Waschmitteln enthalten sind. Sulfate kommen aber auch in Haarshampoos vor. Dort haben sie die Aufgabe, Haare und Kopfhaut intensiv zu reinigen. Doch kann etwas für die Haut verträglich sein, womit auch der Boden gewischt wird? Mittlerweile nehmen immer PHKU.RVPHWLNÀUPHQ Abstand von diesem Inhaltsstoff, da Sulfate erwiesenermaßen die Kopfhaut extrem austrocknen und Irritationen verursachen können. Sulfatfreie Produkte, wie beispielsweise das „Replenishing Moisture Shampoo“ von Alterna, setzen nun stattdessen auf Vitamin C, Kaviarextrakt oder Proteine, um das Haar effektiv, aber vor allem schonend zu reinigen.

BELEBEND: „LIME BASIL & MANDARIN BODY & HAND WASH“, JO MALONE, UM 20 EURO

SONNENBOTEN Beauty-Highlights in zarten GELBTÖNEN wecken die Vorfreude auf den FRÜHLING

FRISCHEKICK FÜR DIE NÄGEL: NAGELLACK „ICE PLANT“, PRITI NYC, 13 EURO

UND SONST?

Carolina Herrera

SORGT FÜR EINEN WACHEN BLICK: „SHIMMERING CREAM EYE COLOR“, SHISEIDO, UM 29 EURO

SANFTE REINIGUNG: „SOY MILK & HONEY BODY POLISH“, KIEHL’S, UM 29 EURO

GURKENEXTRAKT SPENDET FEUCHTIGKEIT: „DRAMATICALLY DIFFERENT MOISTURIZING CREAM“, CLINIQUE, UM 25 EURO

Ein Shampoo ganz auf die eigenen Pflegebedürfnisse abgestimmt? HAIRCARE4ME.DE entwickelt anhand eines Fragebogens PERSONALISIERTE Haarpflegeprodukte, ab 16 Euro * Sisley gibt’s ab sofort auch im eigenen ONLINE-SHOP unter sisley-paris.com

112 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


Selbst

TEST

Diesmal: JUDITH CYRIAX testet „Baby Foot Easy Pack“ von SMP Hamburg, um 25 Euro

HAARPRACHT DIE „SEIDEN

SPENDET DEN HAAREN VIEL FEUCHTIGKEIT: „SEIDEN GLANZ“, GUHL, AB 5 EURO

GLANZ“-LINIE FÜLLT BRÜCHIGE STELLEN IN DER HAAROBERFLÄCHE AUF UND VERLEIHT SPRÖDEM HAAR NEUE KRAFT. ORCHIDEENÖL SORGT FÜR INTENSIVEN GLANZ UND GESCHMEIDIGKEIT.

VERSPRECHEN

Die Wirkstoff-Strümpfe beschleunigen den Ablöseprozess der Hornhaut, die Füße werden streichelweich. ANWENDUNG

TEXT: Judith Cyriax; Maria Hölzl. FOTOS: Dyad Photography LLC (I); Four Square Studio Inc. (I); Gorunway.com (I); iStockphoto. com (I). Alterna exklusiv über Douglas; L‘Oréal Paris, iStockphoto.com (2); George Pimentel/Getty Images (I)

1 2 „FALSE LASH SCHMETTERLING MASCARA“, L’ORÉAL PARIS, UM 12 EURO

3

4

5

Die Strümpfe trägt man zwei Stunden lang. In dieser Zeit zieht das Wirkgel, das unter anderem Zitronensäure und Lemongrasöl enthält, in die Haut ein. Die Füße danach einfach abspülen. FAZIT

Nach einer Woche konnte ich die Haut problemlos von den Füßen zupfen, und nach weiteren fünf Tagen war der Schälprozess abgeschlossen. Bis auf die hartnäckigere Hornhaut an den Fersen waren die Füße sehr weich. Was man aber bedenken sollte: In der Schälphase sind die Füße nicht vorzeigbar, weswegen ich „Baby Foot“ nie in den Sommermonaten anwenden würde.

SUPERHELDEN

Bekämpfen alle Anzeichen der Hautalterung: 1 Vitamin C hellt Pigmentflecken auf: „Perfekt“, korrigierendes Serum, SBT, um 98 Euro 2 Longoza-Extrakt und Pfefferminze für neue Spannkraft: „Capture Totale Sérum“, Dior, um 145 Euro 3 Ein Kaviarkomplex wirkt Falten und Konturenverlust entgegen: „Caviar Power, Imperial Serum“, Klapp, um 99 Euro 4 Weinsubstanz fördert die Elastizität: „Vinexpert Firming Serum“, Caudalie, um 48 Euro 5 Hyaluronsäuren polstern auf: „249 Sérum Profilift“, Maria Galland, um 51 Euro

Sexy Auftritt BEI DER DIESJÄHRIGEN BERLINALE SORGT DIE LIMITIERTE EDITION DES „FALSE LASH“-MASCARA BEI L’ORÉAL-MARKENBOTSCHAFTERIN HEIKE MAKATSCH FÜR DEN PERFEKTEN AUGENAUFSCHLAG. DAS ASYMMETRISCHE DOPPELFLÜGELBÜRSTCHEN VERLEIHT DEN WIMPERN MAXIMALE FÜLLE.

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 113


DESIGN-TREND

Eco-Stil

Natur-Feeling ist die Inspiration für die Keramik-Bad-Serie „Terre di Cielo“. Die schlichten handgemachten Formen von Waschbecken & Co sind mit einer Schutzglasur verseKHQXQGLQ]Z|OI(UGXQG3ÁDQ zentönen erhältlich. Das erlaubt kreative Gestaltungsmöglichkeiten für alle, die im Bad eine Zen-Atmosphäre lieben.Von Cielo

REICH DER SINNE KERAMIKBECKEN IN DER FARBE „BRINA“,VON CIELO, JE UM 730 EURO

FREI STEHENDE WANNENBATTERIE „MEM“ MIT SCHWALLAUSLAUF UND STABHANDBRAUSE,VON DORNBRACHT, PREIS AUF ANFRAGE

114 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

Bei den neuen Bad-Konzepten werden Wellness und Technik nach individuellen Wünschen in Einklang gebracht. Und auch die Ästhetik steigert den WohlfühlEffekt: SPA-KULTUR für zu Hause!

FOTOS: Pietro Savorelli (I); Michael Tewes (I)

WÄSCHEKORB „BASKET“ AUS HELLEM RATTAN,VON DECOR WALTHER, UM 235 EURO


SMARTE TECHNIK

DUSCHKOPF „TECHNO“ MIT LED-LICHT, VON AQUAELITE, AB 2300 EURO

Beim Duschen seine persönlichen Wasserspiele zu inszenieren, dafür hat die italienische Firma Aquaelite jede Menge Equipment entwickelt. Duschdüsen etwa gibt es in allen möglichen Variationen: als Vielzahl feiner Strahlbündel rundum an den Seitenwänden oder als großflächige Wasserstrahlöffnung von oben, die einen Wasserfall simuliert. Sinnliche Erlebnisse wie Duschen mit wechselndem farbigem Licht im Duschkopf oder mit Sound-Untermalung per Fernbedienung wird kinderleicht: Wasserspaß, ganz neu. CHAISELONGUE „TROPICALIA“, HIER IN DER FARBE „JUNGLE“, VON MOROSO, UM 1275 EURO

DUSCHERLEBNIS IM LIEGEN: DIE „HORIZONTAL SHOWER“ KOMBINIERT SECHS WASSERSTRÖME ÜBER DER LIEGEFLÄCHE, DIE ELEKTRONIK ERMÖGLICHT UNTERSCHIEDLICHE EINSTELLUNGEN, VON SIEGER DESIGN FÜR DORNBRACHT, PREIS AUF ANFRAGE

MEIN SPA! Wie ein DJ aus verschiedenen Elementen neue Töne kreiert, stellt man sich mit Dornbracht sein individuelles TRAUMBAD zusammen: Armaturen auf höchstem ästhetischem Niveau und mit STATE-OF-THEART-Technik ermöglichen jede gewünschte WasserCHOREOGRAFIE

EDLER NATURLOOK: SEIFENSPENDER UND ZAHNPUTZBECHER AUF TABLETT AUS HORN, VON ARCA, PREIS AUF ANFRAGE

STILVOLL: PIQUÉ-HANDTÜCHER VON MÖVE, AB 10 EURO

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 115


DESIGN-TREND FREI KOMBINIERBAR: BAD VON KARTELL BY LAUFEN. Z.B. WASCHTISCHUNTERBAU, AB CA. 1200 EURO

Farb-Flash

FÜR KOSMETIK & CO: „BALSABOX“ VON NOMESS, UM 95 EURO

Aus der Zusammenarbeit mit dem Sanitärhersteller Laufen und der Designmarke Kartell entstand ein neuartiges Gesamtbadkonzept, das aus individuell zusammenstellbaren Elementen besteht, bis hin zu Accessoires. Mit seiner Farbigkeit wirkt alles warm und ansprechend, trotzdem transparent und luftigleicht.Von Kartell by Laufen

DAS WOHNBAD WARME HÖLZER: DIE „VERO“BADMÖBELSERIE VON DURAVIT. Z.B. SPIEGELSCHRANK, AB CA. 1200 EURO

Zur bereits bestehenden, mit dem Designpreis Red-Dot ausgezeichneten Badkeramikserie „Vero“ hat der junge Designer Kurt Merki eine Badmöbelserie entwickelt. Viel helles Holz und perfekte Formgebung verleihen ihr einen Charakter, der die Technik zurücktreten lässt und die Wohnlichkeit in den Vordergrund rückt. Von Duravit

WÄSCHEBOX-HOCKER „CASE“ MIT ABNEHMBAREM DECKEL, VON DECOR WALTHER, UM 480 EURO

Die „Meisterstücke“ aus Stahl-Emaille mit fugenloser Oberfläche sind Badewannen, die auch als SOLITÄRE mitten im Raum stehen können. Es gibt sie rechteckig, oval oder mit verbreitertem Rand – perfekt für großzügige, unkonventionelle Raumkonzepte. Von Kaldewei FREI STEHENDE WANNE: DAS „MEISTERSTÜCK CONODUO“ VON KALDEWEI, AB CA. 6100 EURO

116 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

FOTOS: Agape (2); oeil-ecoute.com (I); Kartell by Laufen (I)

LUXURIÖS


Für die ersten und letzten STUNDEN DES TAGES: Entspannen in der PRIVATEN Wellness-Oase

DESIGN & EMOTION

Die internationale Designer-Elite entwirft für die italienische Marke Agape Sanitärkollektionen in zeitgemäßem Look. Dabei wirken die minimalistischen Formen immer sinnlich und organisch weich. Skulpturale Standwaschbecken in Tropfenform, eine frei stehende Badewanne mit schwungvollen Ausbuchtungen, die bequem Platz für zwei bietet, mit wärmedämmendem Holz, aus umweltfreundlichen Materialien gefertigt – eine Bad-Philosophie, die Design und Wohlgefühl elegant kombiniert. Von Agape PLATZ FÜR ZWEI: BADEWANNE „DR“ VON AGAPE, UM 9560 EURO

STANDWASCHBECKEN „DROP“ VON AGAPE, JE UM 2150 EURO

BLICKFANG: RATTANSESSEL „CRUZ“ VON VINCENT SHEPPARD, PREIS AUF ANFRAGE

FÜR ENTSPANNENDE STUNDEN IM BAD: DUFTKERZE „AMBER“ VON DURANCE, UM 55 EURO

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 117


BUSINESS TALK

w

er mit Alexander Graf von Schönburg-Glauchau einen Termin vereinbaren möchte, braucht etwas Geduld. Als Mitglied der „Bild“-Chefredaktion ist von Schönburg beruflich unermüdlich auf Trab, als Bruder von Gloria von Thurn und Taxis und angeheirateter Verwandter der englischen Queen natürlich auch gesellschaftlich. Im Gespräch begegnet einem dann ein konzentrierter, aufmerksamer Gentleman – und zwar einer, dem der Schalk im Nacken sitzt. MADAME: Herr von Schönburg, angenommen, wir würden uns am Rande einer Konferenz auf einem Empfang begegnen. Mit welcher Gesprächsouvertüre könnte ich Ihr Interesse an einem kleinen Plausch wecken?

ten Volkswirtschaft der Welt, wird Arbeit derart überschätzt. Die Menschen sind hierzulande eben unfassbar gewissenhaft und definieren sich ausschließlich über ihre Visitenkarte. Die menschliche Komponente wird leider zu oft außer Acht gelassen. MADAME: Das nennt man dann Networking. Die meisten wissen eben gern, mit wem sie es zu tun haben. ALEXANDER VON SCHÖNBURG: Das ist sehr verständlich. Aber ob wir das erfahren, wenn wir Xing-Informationen austauschen? Und über die Investitionschancen in der Türkei oder den letzten Immobilien-Deal zu reden – sehr beliebte Themen vor allem bei Männern – ist tödlich langweilig und weckt in mir nur einen Wunsch: schnellstens zu entfliehen. MADAME In Ihrem neuen Buch „Smalltalk“ preisen Sie die Bedeutung der Konversation. Pardon, aber ist das nicht eine Selbstverständlichkeit? ALEXANDER VON SCHÖN-

BURG: Leider nicht. Konversation zählt zu den alBURG: Sie könnten mich ten Kulturtechniken des fragen, ob ich schon das gesellschaftlichen Miteinnette Café nebenan beanders, die im Zuge des merkt hätte. Oder welches sozialen Wandels verloren Buch ich gerade lese. Oder gegangen sind. Zum eiSie sprechen mich auf nen liegt das am Niedermeine originellen Blazergang des Adels und der knöpfe an. Ob Sie banal großbürgerlichen Eliten, anfangen oder absurd – deren elegantes Parlieren beim Erstkontakt finden, gleich mit aus der Mode neurologisch betrachtet, kam. Zum anderen leben zig Millionen kommuniwir heute im Selfie-Zeitkative Vorgänge statt, bei alter. Es ist doch ein fasdenen wir das Lächeln des zinierendes Paradox: EiGegenübers registrieren, nerseits kommunizieren die Aura, oder schlicht, wir per Facebook, Twitter ob wir einander riechen und Co so viel wie nie Der Journalist ALEXANDER VON SCHÖNBURG entkönnen. Insofern wird die zuvor, andererseits haben stammt einer Gesellschaftsschicht, zu deren Traditionen Bedeutung der ersten Bewir wahre Kommunikaauch langes Verweilen im Salon gehört. Das machte ihn zum tion verlernt. Jeder redet merkung überschätzt. MADAME: Gibt es dennoch Meister eines unterschätzten Erfolgsfaktors: des Small Talks von sich, postet Fotos ein No-Go? vom James-Blunt-KonALEXANDER VON SCHÖNBURG: „Sind Sie öfter hier?“ offenzert und den neuesten Beziehungsstatus, aber keiner hört dem bart blanke Verlegenheit. Und fragen Sie mich bitte auch nicht: anderen mehr zu. Das ist nicht der Sinn der Sache. „Was machen Sie beruflich?“ Das finde ich äußerst bedrückend. MADAME: Sondern? Es ist übrigens auffallend, dass einem diese Frage in romanischen ALEXANDER VON SCHÖNBURG: Das, was die Engländer „human connection“ nennen. Das ist in unserer singularisierten GesellLändern fast nie gestellt wird. Da unterhält man sich stundenlang schaft wichtiger denn je. Der spirituelle Lehrer Eckhart Tolle sagt aufs Beste und weiß am Ende immer noch nicht, was der andere ja, dass es den Menschen nur im Sex gelinge, für Momente den tut. Nur in Deutschland, einem winzigen Land mit der drittstärksALEXANDER VON SCHÖN-

Konversation

118 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


FOTOS: Benno Kraehahn (I)

Schmerz der Getrenntheit voneinander zu überwinden. Ich glauALEXANDER VON SCHÖNBURG: Man wendet die Papageientechbe, genauso kann das Bedürfnis des Menschen nach Kontakt auch nik an. Die kann man sehr lange durchziehen, ohne dass der anmit einer echten Unterhaltung gestillt werden. Na ja, beinahe. dere es merkt. Dabei wird immer das letzte Wort des Gegenübers MADAME: Wie wichtig ist die Kunst der Konversation im Beruf? wiederholt. „Ich war kürzlich im Theater.“ „Im Theater?“ „Ja, in ALEXANDER VON SCHÖNBURG: Es genügt ganz bestimmt nicht, der neuen Inszenierung von Peter Sellars.“ „Ah, Peter Sellars!“ Und in Meetings präzise auf den Punkt zu kommen. Erfolgreiche Unso fort. Der andere spricht weiter, und sobald eine Anstandsfrist ternehmen wissen, dass sie auch vom Gemeinschaftsgefühl ihrer verstrichen ist, sucht man das Weite, hinterlässt aber einen höfMitarbeiter leben, es ist das Herz der Firma. Und das gedeiht lichen Eindruck. Ich praktiziere das inzwischen selbst mit Erfolg. nicht, indem man Abteilungen outsourct und Mitarbeiter alleiMADAME: Funktioniert das womöglich besonders gut bei Männern? ne vor sich hin arbeiten lässt. Was eine gute Firma ausmacht, ist ALEXANDER VON SCHÖNBURG: Bei Männern wirkt das fantasdie informelle Kommunikation an der Kaffeemaschine, am Kotisch. Wenn jemand zum Monologisieren neigt, dann sie. pierer, in der Mittagspause. Genau beim zwanglosen Geplänkel MADAME: Sehen Sie Unterschiede im Gesprächsverhalten von Mänerfährt man etwas vonnern und Frauen? Immerhin einander und entwickelt sagt die neueste Forschung, mitunter fantastische Prodass beide gleich viel reden: Alexander von Schönburg, 45, hat als Journalist für „Die jekte. Unternehmen wie pro Tag ca. 16 000 Wörter. Zeit“, „Vanity Fair“, FAZ und „Park Avenue“ gearbeitet. Google und Apple wissen ALEXANDER VON SCHÖNSeit 2009 ist er Mitglied der „Bild“-Chefredaktion. Er verBURG: Aber Männer sind in das und haben komfortable fasste unter anderem die Bücher „Die Kunst des STILGemeinschaftsräume einihrer Sozialkompetenz zuVOLLEN VERARMENS“ und „Was Sie gerichtet, soweit ich weiß rückgeblieben, das ist auch sogar mit Hängematten. evolutionshistorisch leicht schon immer über KÖNIGE wissen wollten, aber MADAME: Auch dort muss zu erklären. Männer waren nie zu fragen wagten“. Soeben erschienen: der launige man erst mal in ein angeüber Hunderttausende von Band „SMALLTALK – die Kunst des stilvollen regtes Gespräch kommen. Jahren nie auf Kooperation MITREDENS“ (Rowohlt Berlin Verlag). Der Welche Grundregeln empgetrimmt, sondern auf KonSCHRIFTSTELLER schöpft darin aus seinem fehlen Sie? kurrenz. Frauen, die sich um ALEXANDER VON SCHÖNden Nachwuchs kümmern reichen Erfahrungsschatz als Stammgast GLAMOUBURG: Eine geglückte Unmussten, waren auf Hilfe RÖSER EVENTS und verrät, wie man sich in terhaltung gleicht einem und Gemeinschaft angewieGesprächen über MODERNE KUNST oder das absichtslosen, spielerischen sen. Damit ist ihre soziale GENDER-PROBLEM durchlaviert und doch Pingpong. Langweilen Sie und auch kommunikative niemanden. Charme und Kompetenz gewachsen. eine GUTE FIGUR macht. Alexander von SchönWitz sind hilfreich, aber MADAME: Sind Männer also burg lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Berlin. natürlich Gottesgeschenke, die besseren Redner und über die nicht jeder verFrauen die besseren Zuhörer? fügt. Seien Sie wenigstens nicht rechthaberisch. Echte KonversaALEXANDER VON SCHÖNBURG: Ich halte Frauen sogar für die tionskiller sind Bemerkungen, denen keiner widersprechen kann, besseren Redner. Männer sind geschicktere Angeber und sehr versiert im Selbstgespräch, aber wenn es um wirklich unterhaltwie „Die Gesundheit ist das Wichtigste“. Besserwisserei kommt same Gespräche geht, sind Frauen erfolgreicher. Denn der Kern auch schlecht an: Leute, die einen mit ihrer Bildung quälen, sind der Konversation ist es doch, in Verbindung zu treten. lästig. Und zeigen Sie unbedingt Interesse für den anderen! Die MADAME: Sie erwähnen in Ihrem Buch eine Kollegin, die bei BegegFähigkeit zuzuhören ist eine echte Geheimwaffe der Konversation. MADAME: Das müssen Sie erklären. nungen im Aufzug immer nur ein unsicheres „Na?“ hervorbringt. ALEXANDER VON SCHÖNBURG: Alle wirklich erfolgreichen MenWas raten Sie Menschen, denen geschmeidiges Geplauder schwerfällt? schen können zuhören, so kommen sie auf Ideen. Es wirkt übriALEXANDER VON SCHÖNBURG: Don’t try too hard. Diesen Tipp vergens auch unfassbar klug. Ich habe einen Vetter, der wunderbar danke ich Paris Hilton. Menschen, die sich souveräner und smarter zuhören kann, selbst aber nicht viel spricht. Er gilt als unglaubgeben wollen, als sie eigentlich sind, wirken mühsam. Es ist keine lich intelligent, aber obwohl ich ihn seit meiner Kindheit kenne, Schande, schüchtern zu sein. Auch Mauerblümchen gehören zur weiß ich nicht, ob das wirklich zutrifft. Party, selbst der Dröge hat seinen Platz als Zuhörer. Am angenehmsMADAME: Wie übersteht man Langweiler, zu deren Ausführungen ten sind uns doch Menschen, die sich nicht verstellen und dadurch einem partout nichts einfällt? KERSTIN HOLZER so wirken, als seien sie mit sich im Reinen.

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 119


MADAME FOOD

GO EAST!

Ab dieser Ausgabe kocht Kerstin Brachvogel jeden Monat ein köstliches Menü. Ihre Inspiration: die Küchen fremder Regionen. Diesmal: ASIEN

w

er wie ich als Flugbegleiterin ständig in der ganzen Welt herumreist, sammelt im Laufe der Jahre die vielfältigsten Eindrücke. Den schnellsten und zugleich sinnlichsten Kontakt zu Land und Leuten bekomme ich immer, wenn ich mich mit der jeweiligen Küche und ihren Spezialitäten beschäftige. Ich bummle gerne über Märkte, sammle in landestypischen Restaurants oder Straßenimbissen neue kulinarische Erfahrungen. Mit der Kamera halte ich fest, was mich später zum Nachkochen in meiner eigenen Küche inspiriert. Als Erstes teste ich an meiner Familie, wie meine

1

1 Farbenfrohe Impressionen von einer Hongkong-Reise 2 Exotische Aromen zum Dessert: MangoKokos-Eis 3 Das Auge isst mit: Glasnudelsuppe mit Enoki-Pilzen 4 Fleischlos glücklich: Wok-Pfanne mit knusprig gebratenem Sesam-Tofu

3

WELTENBUMMEL

Kerstin Brachvogel ist als Flugbegleiterin viel unterwegs und lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in München. Sie reist auch privat gern, liebt es, zu fotografieren und zu kochen. Kulinarische Highlights teilt sie auf ihrem Instagram-Account „curlewanddragonfly“ – übersetzt: Brachvogel und Libelle

120 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

FOTOS: Kerstin Brachvogel (4)

2


kulinarischen Souvenirs ankommen. Besonders gelungene Gerichte schaffen es dann als Fotos auf meinen InstagramAccount. Von nun an teile ich sie aber auch fĂźr ein Jahr mit den MADAME-Leserinnen. Meine kulinarische Weltreise lasse ich in Asien starten: Die Faszination fĂźr diesen Kontinent begann fĂźr mich bereits mit elf Jahren, als meine Familie einige Monate dort lebte und wir viel herumreisten. Die leichte asiatische KĂźche mit ihren raffinierten Rezepten, ihren frischen und knackigen GemĂźsen und FrĂźchten begeistert mich bis heute, sie ist mein Soulfood. Sie schmeckt lecker, ist gesund und lässt sich prima nachkochen â&#x20AC;&#x201C; die exotischen Zutaten findet man in jedem Supermarkt. Hier also ein unkompliziertes Asia-MenĂź, wie es bei uns oft auf den Tisch kommt. Alle Rezepte sind fĂźr vier Personen.

Glasnudelsuppe mit Enoki-Pilzen

fein geschnitten, 1/2 sehr dicke Karotte, in Scheiben geschnitten und in Blumenform ausgestochen, 75 g geschälte Edamame (grßne Soja-Bohnen), 4 Baby Pak Choi, 1 Frßhlingszwiebel, fein geschnitten, 1 Limette, geachtelt, ein paar Stiele Koriander und Thai-Basilikum

In einer SchĂźssel Glasnudeln mit kochendem Wasser ĂźbergieĂ&#x;en, 5 Minuten einweichen lassen, dann abgieĂ&#x;en, abschrecken und auf vier Suppenschalen verteilen. Pilze, Radieschen und Chinakohl in einer SchĂźssel mit kochendem Wasser 2 Minuten ziehen lassen, Wasser abgieĂ&#x;en, GemĂźse auf die Suppenschalen verteilen. KarottenblĂźten, Edamame und Baby Pak Choi in einem Topf in Wasser etwa 1 Minute kochen, dann abgieĂ&#x;en und auf die Schalen verteilen. Glasnudeln und GemĂźse mit dem erhitzten GemĂźsefond ĂźbergieĂ&#x;en. Zum WĂźrzen einen Teller mit Limette, FrĂźhlingszwiebel, Koriander und Thai-Basilikum reichen.

1 L GemĂźsefond, 100 g getrocknete Glasnudeln, 50 g frische EnokiPilze, 2 Radieschen, in feine Scheiben geschnitten, 75 g Chinakohl,

Wok-Pfanne mit knusprigem Sesam-Tofu )U GHQ PDULQLHUWHQ7RIX 7RIXEUDWĂ&#x20AC;OHWV DOWHUQDWLY JHUlXFKHUWHU7RIX LQ  6FKHLEHQ JHVFKQLWWHQ RGHU ² DOV QLFKW YHJHWDULVFKH Option â&#x20AC;&#x201C; Hähnchenbrust), 1 groĂ&#x;e Knoblauchzehe, circa 50 g geschälter Ingwer, 1 kleine rote Chilischote, 2 Stangen Zitronengras, fein gehackt , 100 ml Kikkoman Sojasauce, 400 ml SesamĂśl (gerĂśsWHW PO3Ă DQ]HQ|O 2OLYHQRGHU5DSV|O PO*HPVHIRQG FĂźr das Wok-GemĂźse: je 1 groĂ&#x;e rote, gelbe und grĂźne Paprika, 1 groĂ&#x;e Karotte, 1 kleine Stange Lauch, eine kleine Schale gerĂśsteter Sesam, frischer Koriander

Marinade aus den angegebenen Zutaten herstellen, Tofuscheiben mindestens 2 Stunden vorher darin marinieren. Den marinierten Tofu abtropfen lassen, im gerĂśsteten Sesam wenden. Marinade aufheben. Lauch in Ringe schneiden, Karotte halbieren und in feine Scheiben schneiden und Paprika rautenfĂśrmig schneiden. Karotten 2 Minuten anbraten, dann Lauch hinzugeben, nach 2 weiteren Minuten Paprika dazu, stets gut umrĂźhren. Zeitgleich in einer separaten Pfanne (ohne Ă&#x2013;l) den Sesam-Tofu beidseitig scharf anbraten. GemĂźsemix mit Ăźbriger Marinade ablĂśschen, 1 Minute weiterkĂścheln lassen. Tofu in Streifen schneiden, mit GemĂźse und Reis servieren, mit Korianderblättern dekorieren.

Mango-Kokos-Eis 2 reife Mangos, 3 EL Zucker, 200 ml Kokosmilch, Kokosraspel

4

Das Fruchtfleisch einer Mango mit Kokosmilch und Zucker in einem hohen Messbecher pßrieren und dann kalt stellen. Die zweite Mango schälen, halbieren, entkernen, in Streifen schneiden. Mango-Kokos-Masse in eine Eismaschine geben und verarbeiten lassen. Die Mangoscheiben fächerfÜrmig drapieren, eine Kugel Eis daraufsetzen und mit Kokosraspeln bestreut servieren.

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 121


DINNER & DRINKS

HOCHGENUSS

FUR VERLIEBTE

IM VIVALDI LÄSST ES SICH FÜRSTLICH SCHLEMMEN

„VIVALDI“, BERLIN

ORIENT IN ÖSTERREICH: DAS AUX GAZELLES MACHT ES MÖGLICH

„AUX GAZELLES“, WIEN

k

e

Di – Sa 12 – 14 Uhr und 18.30 – 24 Uhr, schlosshotelberlin.com

17 – 2 Uhr, Sa 11 – 2 Uhr, www.auxgazelles.at

ronleuchter hängen von der mit Stuck verzierten Decke, in der Ecke knistert ein Kamin, mehrarmige Kerzenleuchter sorgen für schummrig-sanftes Licht an den Tischen. In diesem imposanten Restaurant bekommt man das Gefühl, wie Kaiser und Könige zu speisen. Serviert werden Gerichte mit Geschichte, zubereitet aus regionalen Zutaten und verfeinert mit mediterranen Einflüssen aus der kroatischen Heimat des Chefkochs Danijel Kresovic. Ein Erlebnis ist auch der aufmerksame, aber unaufdringliche Service. Hier zu essen ist ein Genuss für alle Sinne. Brahmsstraße 10,Tel. 030/89 58 40,

122 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

in Besuch hier ist wie ein Kurztrip in den Orient. Kunstvoll gearbeitete Lampen tauchen den Raum in mystisches Licht, loungige Couchen und Sessel laden zum Verweilen und Schwelgen ein. Kulinarisch geht die Reise ins exotische Marokko, das bekannt ist für seine unglaubliche Geschmacksvielfalt. Vervollkommnet wird das Ganze mit französischen und regionalen Einflüssen – eine Kombination, die man in Wien sonst vergeblich sucht. Absolut lohnenswert: ein Abstecher in die Austernbar. Immerhin wird denen ja eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt … Rahlgasse 5,Tel. 0043/1/585 66 45, Mo – Fr

TEXT: Katrin Winklmaier. FOTOS: Cochinchina (I); MC (I); Hojabr Riahi (I); Götz Wrage (I)

Gutes Essen ist bekanntlich ein wahres Liebeselixier – besonders in Verbindung mit einem schönen Ambiente. Diese Restaurants überzeugen mit beidem: einer ROMANTISCHEN ATMOSPHÄRE und kulinarischen Highlights, die den Gaumen kitzeln. Lassen Sie sich verzaubern von prasselndem Kaminfeuer, schmeichelndem Kerzenschein und sinnlicher Küche


MODERN-ASIA: DAS COCHINCHINA IN SCHWABING

PUR UND EDEL: DER GOLDENE ADLER IN STUTTGART

„COCHINCHINA“, MÜNCHEN

„GOLDENER ADLER“, STUTTGART

er Name des neuesten Gourmettempels der bayerischen Landeshauptstadt ist aus der früheren Bezeichnung Vietnams abgeleitet. Und damit ist auch schon das Geheimnis um die Küche gelüftet: Hier wird vietnamesisch und außerdem chinesisch gekocht. Die raffinierten Gerichte sorgen dank gekonntem Gewürzmix für ein wahres Geschmacksfeuerwerk auf der Zunge. Auch beim Interieur ließen sich die Eigentümer Anh-Thu und Hieu Tran von ihrer asiatischen Heimat inspirieren: Stofflampions und ausgesuchte Hölzer nehmen Sie mit auf eine Reise durch fernöstliche Gefilde, bedruckte Paravents unterteilen den großzügigen Raum in privatere Bereiche. Immer bleibt genug Platz zum Nebentisch – ideal für ein Dinner for two. Kaiserstraße 28,Tel. 089/38 98 95 77,

d

uristisches Mobiliar, klare Linien, dunkles Holz und blanke Tische – weniger ist eben doch mehr. Das edle Lokal im Stuttgarter Süden beschränkt sich auf das Wesentliche: eine stilvolle und heimelige Atmosphäre für romantische Stunden zu zweit, begleitet von exquisiten Gerichten und erlesenen Weinen. Dabei beweist Küchenchef Christopher Oelkrug, dass man für gehobene Küche gar nicht viel experimentieren muss. Im Mittelpunkt stehen bei ihm traditionell schwäbische Gerichte, die er auf allerhöchstem Niveau zubereitet und kunstvoll anrichtet. Sommelier Rolf Hekeler steht währenddessen bei der Weinauswahl mit Rat und Tat zur Seite und zaubert schon mal ein besonders rares Exemplar aus seinem riesigen Fundus hervor. Böheimstraße 38,Tel. 0711/633 88 02,

Mo – So 11.30 – 14.30 Uhr und 18 – 24 Uhr, cochinchina.de

Mo – So ab 17.30 Uhr, goldener-adler-stuttgart.de

MODERNE NOBLESSE GIBT IM STOCKS DEN TON AN

p

STIMMUNGSVOLLES AMBIENTE: DAS ASHLEY’S GARDEN

„STOCKS“, HAMBURG

„ASHLEY’S GARDEN“, DÜSSELDORF

einem Reetdachhaus, weit im Hamburger Norden, versteckt sich diese gastronomische Perle. Eigentlich typisch norddeutsch ein Fischrestaurant, kommen hier auch Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Das Interieur mixt stilsicher Moderne mit Klassizismus. Das wirkt luxuriös, aber nicht verstaubt. Abgerundet wird das Gesamtkonzept von der angrenzenden „Tiroler Almhütte“. Dort kann man es sich auf kuscheligen Schaffellen gemütlich machen, während man sich mithilfe des lodernden Kaminfeuers auf eine einsame Hütte in den Bergen träumt. An der Alsterschleife 3,Tel. 040/611 36 20,

i  

chon die Lage des Restaurants ist etwas ganz Besonderes: Die „weiße Siedlung“ gehört zu den schönsten der Stadt. Das Interieur des Landhauses steht dem in nichts nach: Edles Fischgrätparkett, holzvertäfelte Decken und dezente Beleuchtung lassen einen den Alltag vergessen und verströmen romantisches Flair. Auf der Speisekarte finden sich hauptsächlich saisonale und regionale Gerichte, die mit überraschenden Zutaten neu interpretiert werden. Und zur Abrundung eines stimmungsvollen Abends bietet sich ein Spaziergang entlang des nahe gelegenen Rheinufers an. Karl-Kleppe-Straße

Di – Fr 12 – 15 Uhr und 18 – 23 Uhr, Sa – So 12 – 23 Uhr, stocks.de

20,Tel. 0211/516 17 10, Mo – Sa 18 – 23 Uhr, ashleysgarden.de

s

Februar 2015 ∙ MADAME

∙ 123


MOBIL

CHAUFFIERT WIE EINE QUEEN Wer Autofahren in seiner schönsten Form erleben will, braucht einen professionellen FAHRDIENST. Neue Start-ups machen’s möglich

FOTOS: Duffy/Getty Images (I)

d

ie tiefschwarze Limousine rollt vor die Eingangstür des Hauses, der Chauffeur entsteigt – eine elegante Erscheinung, der dunkle Anzug sitzt und die Krawatte auch, das weiße Hemd strahlt. Mit einem freundlichen Lächeln begibt er sich zur Fondtür und öffnet sie für die Kundin. Herzlich willkommen! Früher hätte man in einem solchen Fall – weil selten zu sehen – von einer filmreifen Szene gesprochen. Doch inzwischen gehört das Chauffeur-Ritual dank diverser Limousinenservices, die in den vergangenen Jahren auf den Markt gerollt sind, zum gehobenen, selbstverständlichen Lifestyle. Professionelle Fahrservices, wie die des Berliner Start-up-Unternehmens Blacklane, das fleißig expandiert und in knapp 150 Städten und 50 Ländern verfügbar ist, haben eine exklusive Marktnische erobert. Ihr bevorzugtes Klientel sind Privatpersonen und Geschäftsleute, die keine Lust mehr haben, in Taxis zu steigen, die bereits eine halbe Million Kilometer auf dem Tacho haben und denen man das am Interieur auch ansieht. Sie möchten mit Stil und Komfort an das gewünschte

FAHRDIENSTE

STÄDTE AUTOTYPEN KOSTEN

124 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

MYDRIVER

BLACKLANE

MYDRIVER.DE

BLACKLANE.COM

UBER BLACK UBER.COM

BERLIN, MÜNCHEN, HAMBURG, DÜSSELDORF, KÖLN, FRANKFURT, STUTTGART, LEIPZIG, HANNOVER, BREMEN, NÜRNBERG, DRESDEN

BERLIN, MÜNCHEN, HAMBURG, FRANKFURT, KÖLN, LEIPZIG, NÜRNBERG, STUTTGART, BONN, DRESDEN, BREMEN, DORTMUND, ESSEN, HANNOVER

BERLIN, MÜNCHEN, HAMBURG, DÜSSELDORF, FRANKFURT

ECONOMY: Z.B.VW PASSAT, OPEL ZAFIRA BUSINESS CLASS: Z.B. 5ER-BMW LUXURY CLASS: MERCEDES S-KLASSE

BUSINESS CLASS: MERCEDES E-KLASSE, 5ER-BMW, LINCOLN TOWN CAR FIRST CLASS: MERCEDES S-KLASSE, 7ER-BMW,VW PHAETON

UBER BLACK: Z.B. MERCEDES S-KLASSE, 7ER-BMW,VW PHAETON

ECONOMY AB 20 EURO (11 KM INKL.) BUSINESS CLASS AB 25 EURO (11 KM INKL.) LUXURY CLASS AB 45 EURO (11 KM INKL.)

BUSINESS CLASS: AB 30 EURO FIRST CLASS: AB 45 EURO

UBER BLACK: 4,50 EURO STARTTARIF + 0,30 CENT PRO MINUTE + 1,20 EURO PRO KM


Fahrziel gelangen. Bei Blacklane geht es aber nicht nur um ein gepflegtes Ambiente und mehr Beinfreiheit. Es geht um ein besonderes Lebensgefühl und Wertigkeit. „Fahrten mit professionellem Fahrer bieten neben Stressfreiheit und absoluter Zuverlässigkeit ein hohes Maß an Sicherheit und Privatsphäre“, sagt Blacklane-Geschäftsführer Frank Steuer und betont, dass, um die vom Kunden erwartete Qualität zu gewährleisten, alle Fahrzeuge und Fahrer nicht nur bei der Aufnahme in das Netzwerk, sondern in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Der Berufsstand des persönlichen Chauffeurs war und ist ein besonderer. Zum Tugendkatalog gehörten schon immer Diskretion und natürlich Pünktlichkeit. In dieser Tradition stehend, gibt es für die Blacklane-Piloten eine umfangreiche Liste von Dos and Don’ts: Nimmt die Kundin Platz, so ist das Auto supersauber, die Temperatur ist moderat, das Radio schweigt, die Mineralwasserflasche ist in Griffweite. Wenn der Fahrer spricht, dann will er keine Konversation vom Zaun brechen, sondern er wird zum Beispiel höflich fragen, ob die Temperatur stimmt oder ein bestimmtes Radio- oder Musikprogramm gewünscht wird. Und natürlich ist er beim Gepäck behilflich. Wer den privaten Limousinenservice testen möchte, muss sich – nur beim ersten Mal – registrieren. Das kann man schnell auf der Homepage über den „Registrieren“-Reiter erledigen oder im Zuge der ersten Buchung über die Smartphone-App. Der Buchungsvorgang ist ein Akt von wenigen Minuten: Start, Ziel, Datum und Uhrzeit eingeben, die Fahrzeugklasse – Business oder First Class – wählen. Welches Fahrzeug genau die Order letztlich ausführt, kann nicht garantiert werden. Und so passiert es schon mal, dass für einen First-Class-Kunden, wenn die gängigen Premiumfahrzeuge belegt sind, überraschend ein Rolls-Royce vorfährt. Der Festpreis wird vorab bei der Buchung errechnet (das Trinkgeld ist übrigens darin enthalten). Ist die Fahrt erfolgreich geordert, bekommt man eine BestätigungsSMS. Weitere folgen, wenn der Fahrer unterwegs zum Kunden und am Abholort eingetroffen ist. Alles unter Kontrolle also, auch bei der Abrechnung, denn bei der ersten Buchung werden die Kreditkartendaten hinterlegt. Limousinendienste sind in Deutschland auf Wachstumskurs, und so stehen auch andere Anbieter im Wettbewerb. MyDriver etwa, ein Unternehmen der Sixt-Gruppe, verfolgt ein ähnliches Geschäftsmodell wie Blacklane: luxuriöser Transfer in Premiumfahrzeugen mit geschulten Chauffeuren. Allein die internationale Ausrichtung wie bei Blacklane fehlt noch. Das US-Unternehmen Uber hat über seinen privaten Mitfahrvermittlungsdienst „Uber Pop“ für juristischen Zwist und Schlagzeilen gesorgt. Sein Limousinendienst bleibt davon unberührt. Sieht man also ein schwarzes Auto am Straßenrand stehen, und der Fahrer im Anzug hält dem Gast die Tür auf, könnte gerade ein Chauffeur von Uber Black seiner Aufgabe nachgehen, für ein Quäntchen Luxus im Alltag zu sorgen. MARTIN VOGELSANG DAS LUXUSMAGAZIN


KÖLN DÜSSELDORF HAMBURG MÜNCHEN WWW.APROPOS-STORE.COM


Inhalt

Joseph

Balmain

MODE

s.

128

SOFT & EASY

Zum Wohlfühlen: die schönsten Stylings in Pudertönen

s.

156

HERZSTÜCKE SERGIO ROSSI

Die zwölf AccessoireMust-Haves des Sommers

s.

168

DRESSY DENIM KLARE LINIE

Ob pur oder im Mustermix: Streifen sind die Stars der Saison s.

142

CHARLOTTE OLYMPIA

Chanel

FOTOS: Gorunway.com (2); Thanassis Krikis (1)

Coole JeansLooks – trendig kombiniert

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 127


Zart BESAITET 3XGULJHV5RVDKHOOHV%ODXFUHPLJHV:HLUDIĂ&#x20AC;QLHUWHV*UHLJH'LH 0RGHVWLPPWVDQIWH7|QHDQ²XQGOLHEWHDV\:RKOIKOVWFNH FOTOS:THANASSIS KRIKIS

Der knielange, braungraue CurlyLamb-Mantel hat Schulterklappen und einen BindegĂźrtel aus grĂźnem Lackleder, von Burberry Prorsum, um 4790 Euro. Dazu: Neopren-Top mit Zipper im RĂźcken, von Minimarket, um 150 Euro. KniestrĂźmpfe: Trasparenze, Sandalen: Cos Model: Jane fĂźr ACE Models. Haare & Make-up: Hara Papanikolaou fĂźr 10artistsmanagement.com mit Produkten von La Biosthetique und Shiseido PRODUKTION: NATALIE MANCHOT

128 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015


LINKE SEITE: Zum leichten Mantel mit O-Silhouette ist ein Etuikleid aus Nappaleder gestylt. Mantel von Rochas, um 2980 Euro. Kleid von Akris, um 2630 Euro. Fransengürtel aus Veloursleder: Riani, Söckchen: Kunert, Sandalen: Marni

DIESE SEITE: Über dem hellgrauen, grobgestrickten Cardigan aus Baumwolle wird ein ebenfalls großmaschiger Cashmere-Pullunder getragen. Cardigan um 645 Euro und rosafarbener Pullunder um 895 Euro, beides von Iris von Arnim

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 131


132 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Die ausgestellte Baumwollbluse mit Trompetenärmeln ist zu einem vorne geschlitzten Wildledrrock mit aufgesetzten Taschen kombiniert. Fliederfarbene Bluse von Ellery, Preis auf Anfrage. Rock von Bally, um 1495 Euro DIESE SEITE: Schmal geschnittene Jacke im UniformStil, mit Lacklederkragen, von Tod‘s, Preis auf Anfrage. Dazu: lässige Glattledershorts von René Lezard, um 400 Euro. Gürtel: Tod‘s, Kniestrümpfe: Prada, Gummistiefel: privat


134 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Über dem bodenlangen Strickkleid mit transparentem Cut Out vorne wird ein Pullover mit kleinem Wasserfallkragen und durchsichtigen Ämeln getragen. Kleid um 275 Euro, Pulli um 155 Euro, beides von Joseph DIESE SEITE: Unter der klassischen Lederjacke in Altrosa, mit Druckknöpfen und Mini-Stehkragen, ist ein wadenlanges Hemblusenkleid in Off-White gestylt. Jacke aus Lammnappa, von Luisa Cerano, um 700 Euro. Kleid aus Seide, von Each x Other, um 460 Euro


DIESE SEITE: Das kurze, mintgrüne Mantelkleid mit couturig geschnittenen Ärmeln ist aus Baumwoll-Jacquard und wird überkreuzt geschlossen, von Dior, um 2980 Euro. Wollweiße Kniestrümpfe: Falke. Grüne Sandaletten: Cos RECHTE SEITE: XXL-Trench in Altrosé von Hermès, Preis auf Anfrage. Darunter: Tunika aus Seide von By Malene Birger, um 335 Euro und asymmetrischer Rock von Salvatore Ferragamo, um 790 Euro. Strumpfhose: Wolford, Schuhe: Bottega Veneta

136 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


DIESE SEITE: Blazer mit Schulterpolstern zu Cropped Top und Leinenhose. Jacke um 1900 und Hose um 530 Euro, beides von Giorgio Armani. Top aus Bast und Seide, von Dior, um 1580 Euro. Gürtel: Tim Labenda, Socken: Falke, Schuhe: Cos

138 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

RECHTE SEITE: Unter der hellgrauen Lederjacke mit eingeflochtenem, farbig abgesetztem Lederstreifen eine babyblaue Daunenjacke mit Stehkragen. Nappalederjacke von Marco de Vincenzo, um 3000 Euro, Daunenjacke von Woolrich, um 270 Euro


Unter dem wadenlangen Wickelkleid aus grauem Wildleder mit aufgesetzten Brusttaschen lugt ein bodenlanger Plisseerock aus Leinen mit zwei seitlichen Schlitzen hervor. Langärmliges Kleid von Max Mara, um 650 Euro. Rock von Brunello Cucinelli, um 1175 Euro. Weiße Kniestrümpfe: Falke, Sandalen: Cos

140 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


AUF STREIFE 142 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

Sie sind ganz klar die Stars der Saison: Streifen. Mal kommen sie pur daher, mal werden sie untereinander kühn kombiniert oder mit Blüten-Prints und EthnoMustern gemixt FOTOS: NICOLAS KANTOR


LINKE SEITE:

Über den ultrakurzen NadelstreifenOverall wird eine überlange Schlaghose aus Baumwollstrick und eine in Falten gelegte Leinenschürze gestylt. Overall von Maison Martin Margiela, um 490 Euro. Grafische Hose von Balmain, um 2100 Euro. Leinenschürze mit Ledergürtel, von Aquilano.Rimondi, um 890 Euro. Hut und Ring: Saint Laurent by Hedi Slimane

DIESE SEITE:

Zu dem stretchigen Minikleid mit unterschiedlich breiten Streifen passt der weitschwingende, zweifarbige Leder-Faltenrock perfekt. Cool dazu: der Blazer in Offwhite. Kleid mit Stehkragen, von Liselore Frowijn, um 185 Euro. Asymmetrischer Nappalederrock von Vionnet, um 1150 Euro. Lässiger Halbarm-Blazer von Barbara Bui, um 1285 Euro. Tasche mit facettierten Steinen: Stella McCartney Model: Kristina Salinovic für Elite Milano. Haare & Make-up: Thorsten Weiss für Blossom Management mit Produkten von Chanel Cosmetics und Yarok Vegan Hair Care PRODUKTION: NATALIE MANCHOT


DIESE SEITE:

Über das weiße Hemdblusenkleid wird ein Faltenrock in SweatshirtOptik und ein überlanges grafisches Top kombiniert. Hingucker: der geknotete Ledergürtel. Baumwollkleid von Jil Sander, um 470 Euro. Hellgrauer Baumwollrock von Julien David, um 480 Euro. Baumwolltop von Jacquemus, um 350 Euro. Ledergürtel: Jil Sander RECHTE SEITE:

Zum Kurzmantel in Colourblocking wird eine Streifenbluse, ein gestreiftes Bandeautop und ein Rock mit Orchideen-Print gestylt. Mantel aus Nappaleder von Marni, um 2800 Euro. Leinenbluse von Bally, um 350 Euro. Bandeautop von Stella McCartney,

um 230 Euro. Etuirock aus Seide, von Marni, um 590 Euro

144 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


146 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE UND DIESE SEITE:

Zum knielangen Mantel mit O-Silhouette und weiten Raglanärmeln werden Top, Seidenbluse und eine lässige Streifenhose getragen. Mantel mit Op-Art-Print, von Fausto Puglisi, Preis auf Anfrage. Top aus perforiertem PVC, von Fendi, Preis auf Anfrage. Cremefarbene Seidenbluse von Riani, um 300 Euro.Weite Hose aus Baumwolle und Leinen, von Annette Görtz, um 270 Euro. Plateausandalen: Barbara Bui


148 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE:

Zum schmalen Strickkleid werden ein Pullover und ein gestreiftes Seidentop gestylt. Raffiniert dazu: die Hose der Saison – eine weite 7/8-Bundfaltenhose. Hose und Kleid, beides aus festem Viskosestrick, von Calvin Klein Collection, um 1215 und 700 Euro. Top mit Stehkragen, von Emporio Armani, um 365 Euro. Sweater mit runden Cut-outs, von Louis Vuitton, um 2300 Euro. Sandalen: Julien David. Schmaler Gürtel: Calvin Klein Collection DIESE SEITE:

Über die gestreifte Hemdbluse wird ein kurzes Tanktop und ein transparentes Blusentop kombiniert. Dazu passt die Hose mit angenähtem Rockteil. Chiffonbluse von Strenesse, um 300 Euro. Gestreiftes Top von Marni, um 200 Euro. Klassische Hemdbluse von Polo Ralph Lauren, um 125 Euro. Wildlederhose von Fendi, um 950 Euro


150 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE:

Über das weitschwingende Trägerkleid mit breiten Blockstreifen passen der Streifenpullover und der schmalgeschnittene Blazer mit Goldrevers. Streifenkleid aus schwerem Baumwollstretch, von Stella McCartney, um 1495 Euro. Blazer und V-Ausschnittpullover von Saint Laurent by Hedi Slimane, um 2590 und 750 Euro. Sandalen: Stella McCartney DIESE SEITE:

Zur gestärkten Baumwollbluse mit angenähter Schluppe werden ein Wildlederrock und ein Seidenchiffonrock getragen. Bluse von Gabriele Colangelo, um 380 Euro. Wildlederrock mit Nietenapplikationen, von Valentino, um 3980 Euro. Streifenrock von Dries van Noten, um 1075 Euro. Pinke Strümpfe: Item m6. Tasche aus Metallmesh: Liselore Frowijn. Gaucho-Gürtel: De Brune. High Heels: Calvin Klein Collection

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 151


152 ∙ MADAME ∙ MADAME ∙ Februar ∙ Februar 20152015


LINKE UND DIESE SEITE:

Zum barocken Seidentop wird ein Bandeautop und eine weite gestreifte Sarouelhose gestylt. Alles von Dries van Noten. Stehkragentop um 580 Euro, Bandeau aus Seidenbrokat um 265 Euro und Seidenhose um 480 Euro. Xl-Gliederkette aus Kunststoff: Stella McCartney. Geflochtene Stiefeletten: Dior


154 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE:

Zwischen dem gestreiften Tanktop und dem Cape mit Cut-out an der Schulter wird ein ausgestelltes Tweedtop mit Trompeten채rmeln getragen.Hingucker: die hellgelbe Stretchhose mit roten N채hten. Tank und Cape aus Cashmere, von Chanel, um 1150 und 1880 Euro. Blaugraues Langarmtop, von Ellery, Preis auf Anfrage. Gerade geschnittene Hose von Louis Vuitton, um 1650 Euro DIESE SEITE:

Zur zweifarbigen Lederhose mit Gummibund wird ein Minikleid und eine kurze, daunengef체tterte Jacke aus weichem Nappaleder kombiniert. Rot-schwarze Lederhose von Proenza Schouler, um 1870 Euro. Stretchkleid mit Streifen, von Balmain, um 1130 Euro. Lederjacke mit floralem Innenfutter, von Duvetica, um 400 Euro


KUNST

STÜCKE Diese zwölf Key Pieces sorgen jetzt in unserer AccessoiresSammlung für Herzklopfen FOTOS: MIERSWA-KLUSKA

156 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Plexiclutch mit Leomuster mit 3-D-Effekt, von Giorgio Armani, um 840 Euro DIESE SEITE: Denim-Patchwork-Stiefeletten mit Absatz in Form der Monogramm-Blüte, von Louis Vuitton, um 950 Euro Produktionsassistenz: Magalí Rau PRODUKTION: KAROLIN HELOU


158 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Colourblocking-Sandalen mit Fransen, aus Veloursleder, von Christian Louboutin, um 895 Euro DIESE SEITE: Henkeltasche aus Kalbsleder mit einem mosaikartigen Muster in Form stilisierter Bl端ten, von Tod's, um 1600 Euro


160 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Wrist Bag mit schwarzen und weißen Fransen, aus Nappaleder, von Proenza Schouler, um 1490 Euro DIESE SEITE: Sandalen mit graphischen Farbeinsätzen und silbernemBlockabsatz, von Burak Uyan, um 630 Euro


DIESE SEITE: Pastellgelbe „Kensington Satchel“ mit Extra-Schulterriemen, von Mulberry, kleines Modell um 1190 Euro RECHTE SEITE: Riemchenballerinas mit kleinem Blockabsatz aus rotem Jacquardstoff mit schwarzer Spitze, vergoldeten Metallapplikationen und Schmucksteinen, von Dolce & Gabbana, Preis auf Anfrage

162 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


164 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Flache Sandalen mit ornamentalen Cut-outs, aus weißem Kalbsleder, von Hermès, um 690 Euro DIESE SEITE: Kleine dreifarbige Stepptasche mit Gliederkette, von Chanel, um 1790 Euro


166 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Großer „Luggage Phantom“Shopper mit grünen Blockstreifen, aus Canvas mit Lederapplikationen, von Céline, um 1400 Euro DIESE SEITE: Seventies- Patchwork-Stiefeletten aus Wild- und Kalbsleder, mit Plateausohlen aus Holz, von Prada, um 1200 Euro


D enim

DREAMS Robust und trotzdem elegant, verspielt, aber auch tough: Denim ist der Stoff, aus dem Kleider, Hosen und Jacken – oder kurz: Fashion-Träume – sind FOTOS:THOMAS SING

168 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


Zur graublauen Jeans im Marlene-Stil, mit Bundfalte und Häkchenverschluss, wird ein ärmelloses, hellblaues Top mit weißer Lochmuster-Vorderseite gestylt. Jeans um 285 Euro, Top um 220 Euro, beides von Max Mara. Klassische weiße Sneakers: Superga Model: Stephanie Hall für Place Models. Haare & Makeup: Davide Asquini für Louisa Artists mit Produkten von Wella und Dior. Produktionsassistenz: Magalí Rau PRODUKTION: HANNI PONTANI


DIESE SEITE: 7/8-Latzjeans zu weißer Langarmbluse mit Blütenapplikation und pastelligem Wollcardigan. Jeans mit Trägern von Closed, um 190 Euro. Bluse von Dorothee Schumacher, um 320 Euro. Cardigan von Marc Cain, um 299 Euro

170 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

RECHTE SEITE: Ausgestellter Jeansrock mit Lederdetails zum Cropped-Pulli mit transparenten Ärmeln. Rock von Prada, um 1100 Euro. Baumwollpulli von Marni, Preis auf Anfrage. Kniestrümpfe: Prada, Ledersandalen: Mulberry


DIESE SEITE:

Das bodenlange Jeanskleid in A-Linie hat vom Brustbereich bis zur Wade rosafarbene Chiffoneinsätze. Das Blumenmuster aus Denim läuft vom Saum aufwärts. Dazu ein hellblaues Jeanshemd mit Druckknöpfen. Kleid von Alberta Ferretti, um 2630 Euro. Jeanshemd im Used Look, von Current/Elliott, um 250 Euro RECHTE SEITE:

Zur High-Waisted Jeans in dunklem Blau wird eine hellblaue Bluse mit Spitzeneinsätzen an den Ärmeln gestylt. Bundfaltenjeans mit Neoprengürtel mit silberner Schnalle, von Irfé, um 1525 Euro. Fein gestreifte Bluse von 0039 Italy, um 269 Euro. Gliederkette mit cremefarbenen Schmucksteinen: Marina Rinaldi

172 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


LINKE SEITE: Zum Jeans-Hosenanzug wird ein Chiffonkleid in Rosé mit Blütenapplikationen gemixt. Schlaghose mit Bügelfalte und Blazer im Used Look, beides von Hogan, um 476 und 240 Euro. Kleid von Alberta Ferretti, um 4140 Euro

DIESE SEITE: Hemdbluse mit feinen, blau-weißen Streifen und angesetztem Kragen. Das Rückenteil ist aus dunkelblauer Spitze, von 0039 Italy, um 300 Euro. Dazu: hellblaue Röhrenjeans mit Stretch, von Not Your Daughters Jeans, um 140 Euro

Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 175


DIESE SEITE: Über der schimmernden SkinnyJeans wird ein Kleid aus Leinen mit Blumen-Print in Lochoptik getragen. Five-Pocket-Jeans von Not Your Daughters Jeans, um 170 Euro. Minikleid von Valentino, um 5980 Euro. Armspange: Atelier Swarovski. Cremefarbene Flats: Superga RECHTE SEITE: Über der 3/4-Jeans im Boyfriend-Cut und dem weißen Cropped-Shirt wird eine Chiffon-„Schürze“ mit Libellen-Applikation gestylt. Jeans und Top, Preis auf Anfrage, beides von Dsquared2. Chiffon-„Schürze“ von Aquilano.Rimondi, um 1030 Euro. XL-Armspange: Philippe Ferrandis. Flats mit Riemenverschluss: Attilio Giusti Leombruni. Söckchen: Falke


Februar 2015 ∙ MADAME ∙ 177


DIESE SEITE: Ärmelloses, ausgestelltes Jeanskleid mit offenen Kanten und Rückenausschnitt, von Bottega Veneta, um 3950 Euro. Collier mit Glaskristallen: Coccinelle. Spitze Ballerinas mit Fesselriemchen: Bottega Veneta. Söckchen: Falke

178 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

RECHTE SEITE: Taillenhohes Kleid mit abknöpfbarem Top und Rock in Streublumenoptik, von Dior, um 7200 Euro. Langärmlige Jeansjacke ohne Kragen, von Marc Cain, um 329 Euro. Stiefel mit rosa Details und gelöchertem Schaft: Dior


DIESE UND RECHTE SEITE: Die Jeansjacke mit Schößchen hat einen Lammfellbesatz am Kragen und helle Wildleder-einsätze. Darunter wird ein rosafarbener Pulli mit Rundhalsauschnitt getragen. Dazu passt der cremefarbene Bleistiftrock, der mit roséfarbenem, gerafftem Tüll überzogen ist. Jeansjacke mit Knopfleiste, um 2995 Euro, Tüllrock, um 1295 Euro, beides von Burberry Prorsum. Pulli von Marc Cain, um 199 Euro

180 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


EVENTS

'HVLJQHU'XR $GULDQ5XQKRIXQG -RKQQ\7DOERW

$OH[DQGUD.RIĂ&#x20AC; 6N\ $OH[DQGHU .UDW] *)%UDQG0HGLD $QQH 5DDE 6WUHQHVVH ,VDEHOOD6RULF

/DULVVD6SHQVW $QQHWWH*|UW]

/HQD7|QQLHV$QQD 0DULD3XNVEDXP EHLGH(VFDGD

&DUROLQH*RGGHW 796WDU(URO6DQGHU

MADAME&SKY: CHARITY-GALA

'LH0$'$0(&UHZ/DUD-R\.|UQHU0DULH&KULVWLQH'UH\IXV *)9LVLRQ0HGLD0$'$0(9HUODJ 0DUF5RVHQGDKO *)6XQ&KDUWHU  6WHIDQLH'LOO6RQMD+DUPV'RURWKHH6FKQHLGHU

5DOSK)UWKHU 6N\ 6DUDK 9DOHQWLQD:LQNKDXV 6N\ $QJHOD +RO]KlXVHU -XJHQGKLOIHĂ&#x2026;*UQH *HFNRV´ 3HWUD:LQWHU 0$'$0(

353URĂ&#x20AC;$QGUHD6FKRHOOHU

'DV0$'$0(7HDPQLPPW)DKUWDXI 6FKDXVSLHOHULQ$QMD.UXVH EHLP.RPE VHQGLHQVW

SEGELN UND HELFEN 6WDU$XIJHERW7LOO'HPWURHGHU7KXUH 5LHIHQVWHLQ0DUWLQ0D\0LFKDHO5ROO

0DULH&KULVWLQH'UH\IXV 6HJHOFXS2UJDQLVDWRU0DUN 7KLHOH *)'HXWVFKH6FKDXVSLHOHU 5HJLH0DUNHWLQJ.*

182 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

5ROOHQWDXVFK6FKDXVSLHOHU$QGUHDV%RUFKHUGLQJDOV6NLSSHUDXIGHP-XQLRUHQERRW

Mit MADAME als Sponsor fand vor Marbella â&#x20AC;&#x17E;The Rose of Charity 6DLOLQJFXS´VWDWW²HLQH%HQHĂ&#x20AC;]YHUDQstaltung zugunsten Leukämiekranker. Die Teilnehmer, darunter viele Stars und Schauspieler, segelten aber nicht nur mit, sie leisteten auch einen ganz besonderen Beitrag: Jeder lieĂ&#x; sich in der Stammzellenspenderdatenbank der DKMS (Deutsche Knochenmarkspender-Datei) registrieren. Das dĂźrfte Schule machen!

6FKDXVSLHOHU -RFKHQ+RUVWVRUJW I U$EN KOXQJ

FOTOS: API/Michael Tinnefeld (7); 2014 Franziska Krug (6); Schneider-Press/Frank Rollitz (7); Sinaida Betz (4); Fabio Grazioli Photographer 2014 fĂźr Ludwig Beck (5)

9LROD6FKU|GHU 790RGHUDWRU $OH[DQGHU0D]]D

Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Sky goes Fashionâ&#x20AC;&#x153; hatten MADAME und Sky deutsche Designer aufgerufen, fĂźr die Receiver des TV-Unternehmens einen neuen Look zu kreieren: Escada, Talbot Runhof, Allude, Annette GĂśrtz und Riani kleideten daraufhin die Technik-Tools stilvoll ein. Rund 140 Gäste konnten die Fashion-Receiver im MĂźnchner Museum Brandhorst bewundern â&#x20AC;&#x201C; sie wurden zugunsten der Sky-Stiftung online versteigert.


3HWUD:LQWHU 0$'$0(

)HVWOLFKHV$PELHQWH 0RGHO6XNL:DWHUKRXVH 3DXOD5HHG P\WKHUHVD

MYTHERESADINNER -HQV5LHZHQKHUP P\WKHUHVD

'LH6WDUVGHU 6FKPXFNVKRZ

3ULQ]HVVLQ 0LQ]L]X +RKHQORKH -DJVWEHUJ

Die NeuerĂśffnung des MĂźnchner Burberry Stores (PeruVDVWUDH GHVVHQ6KRSSLQJĂ lFKHJUR]JLJHUZHLWHUW wurde, verband der Luxus-Onlineshop mytheresa.com mit einer exklusiven Einladung und bat eine ausgewählte Gasteschar in die â&#x20AC;&#x17E;Bar MĂźnchenâ&#x20AC;&#x153; (MaximilianstraĂ&#x;e 36) zum After-Dinner. Mit dabei: Suki Waterhouse, Model und Testimonial des britischen Fashion-Labels Burberry.

-XVWLQ2Âś6KHD P\WKHUHVD

1DGMD*|ULFNH /XGZLJ%HFN

([TXLVLWH'XIWNHU]HQ

SCHEUBLEPREVIEW Im Rahmen der â&#x20AC;&#x17E;Scheuble Preview 2015 Dinner & Partyâ&#x20AC;&#x153; feierten im Ulmer Gourmetrestaurant â&#x20AC;&#x17E;Lagoâ&#x20AC;&#x153; rund 100 geladene Gäste. Der Anlass: Martina und Rudolf FrĂśhler, Inhaber von Juwelier Scheuble (Ulm, Heidenhein, WĂźrzburg), stellten den neuen Katalog und sämtliche Schmuckneuheiten vor. Models präsentierten Preziosen von Pomellato, Tamara Comolli, Crivelli und dem Atelier Scheuble.

JO MALONE: WORKSHOP

:RUNVKRS 'LULJHQW Alfred 6FKUHLEHU

In Kooperation mit Ludwig Beck Beauty veranstaltete MADAME zusammen mit Experten von Jo Malone einen ganz besonderen Workshop in den MĂźnchner FĂźnf HĂśfen (TheatinerstraĂ&#x;e 14): 20 Leserinnen lieĂ&#x;en sich in die auĂ&#x;ergewĂśhnliche Duftwelt des britischen Beautyunternehmens entfĂźhren und lernten die hohe Kunst des Parfum-Layerings. Das schĂśne Resultat: viele neue individuelle â&#x20AC;&#x17E;Duftkleiderâ&#x20AC;&#x153;.

0RQD5DGRZVNL=DXEHUHUXQG0RGHUDWRUGHU 6FKPXFNVKRZ&KULVWRSK'HPLDQ$QQHWWH6DKP

0DULD+|O]O 0$'$0( 6WHSKDQLH$PEHUJ -R0DORQH -XGLWK&\ULD[ 0$'$0(

0RGHOPLW6FKPXFN 1HXKHLWHQ -XZHOLHU6FKHXEOH,QKDEHU 5XGROIXQG0DUWLQD)U|KOHU

6FKQXSSHUNXUVPLW 0LFKDHO6FKHUHU -R0DORQH

Februar 2015 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; 183


EVENTS Beste Partystimmung in der berĂźhmten Rotunde

Regisseur Oliver Hirschbiegel, Katja Eichinger

Joanna Schwarz, DorothĂŠe Wahl (PIN) Auktionator Andreas Rumbler (Christie's) in Aktion

KĂźnstlerin Helena Petersen vor ihrem Werk

Die Freunde der Pinakothek der Moderne (PIN) luden mit MADAME als Medienpartner bereits zum zwĂślften Mal unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Let's Party 4 Artâ&#x20AC;&#x153; zur legendären PIN-Party. Mit den ErlĂśsen DXVHLQHUJURHQ%HQHĂ&#x20AC;]DXNWLRQXQGYLHOHQ Spenden kamen Ăźber eine Million Euro zusammen, die unter anderem fĂźr den Ankauf weiterer .XQVWZHUNHYHUZHQGHWZHUGHQ Konrad Bernheimer, Isabelle Bernheimer

Cashmere-Experte Valentin von Arnim, Anna-Christina Freifrau von Korff

TraumschĂśn: das Schloss Elmau in den bayerischen Alpen

Sabina Nagel, Ralph-Michael Nagel (Lodenfrey)

Von links: Hubert Barth (Ernst &Young), Georg Freiherr von Gumpenberg (Allianz Deutschland), Antonella Forte-Wolf (Allianz Deutschland), Herzog Franz von Bayern, Katharina von Perfall (PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.), Ludwig Spaenle (Staatsminister fĂźr Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung), Joachim Storck (Vontobel MĂźnchen), Eric Wolzenburg (Allianz Deutschland), Christian Schattenhofer (VHV Versicherung)

Erfolgsautorin Sabrina Fox

Beauty Master Class mit dem Caudalie-Team: Jacqueline Giese, Sandra Obermaier, Karen Schneemann

BegrĂźĂ&#x;ung durch HotelDirektor Nikolai Bloyd

WORKSHOP DE LUXE =Z|OI0$'$0(/HVHULQQHQFKHFNWHQIUYLHU Tage im â&#x20AC;&#x17E;Schloss Elmau â&#x20AC;&#x201C; Luxury Spa & Cultural Hideawayâ&#x20AC;&#x153; ein, um eine perfekte Auszeit zu erleben. Mit auf dem Programm:Yoga-Klasse mit Johannes Mikenda, Cashmere-Seminar mit 9DOHQWLQYRQ$UQLP/HVXQJYRQ6DEULQD)R[]XP Thema â&#x20AC;&#x17E;Body Blessingâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; und die funkelnde JuZHOHQH[SHUWLVHYRQ&$'$&KHĂ&#x20AC;Q$QHWWH.RSS

Als krĂśnender Abschluss der Master Class: Weindegustation HGOHU7URSIHQGHV&KDWHDX6PLWK+DXW/DĂ&#x20AC;WWH

Mona Brumann, Annette Kopp (Cada Schmuck) Rita-Graciela Werner (Essence of Life)

184 â&#x2C6;&#x2122; MADAME â&#x2C6;&#x2122; Februar 2015

Kochschule â&#x20AC;&#x17E;Vegane Kostâ&#x20AC;&#x153; mit dem Chef de Cuisine Christian Scheler

Astrid Kruse, Elizabeth Hoermann

FOTOS: Michael Tinnefeld/API (8); Rita Werner (10)

PIN-PARTY 4 ART

Ingvild und Stephan Goetz


INFOADRESSEN

A

A Cuckoo Moment, a-cuckoo-moment.de A.P.C., apc.com Adidas, adidas.de Agape design, agapedesgin.it Agnona, agnona.com Aigner, aignermunich.com Akris, akris.ch Alberta Ferretti, albertaferretti.com Alexander Wang, über monnierfreres.de und alexanderwang. com Allude, allude-cashmere.com Annette Görtz, annettegoertz.de Antik Batik, antikbatik.fr Antonia Zander, antoniazander.de Aperlai, aperlai.com Apropos, apropos-store.com Aquaelite, aquaelite.it Aquazzura, aquazzura.com Aquilano. Rimondi, aquilanorimondi.it Arcahorn, arcahorn. com Arthur Arbesser, arthurarbesser.com Atelier BlaurockBamberg, atelierblaurockbamberg.de Atelier Swarovski, atelierswarovski.com Attilio Giusti Leombruni, agl.com

B

Bally, bally.com Balmain, balmain.com Baloon, über youknow.fr Barbara Bui, barbara bui.com Barbara Lohmann, barbaralohmann.de Baume & Mercier, baume-et-mercier.de Beatrice Rossi, beatricerossi.ch Ben Amun, ben-amun.com Benu Berlin, benu-berlin.com Boss, hugoboss.com Bottega Veneta, bottegaveneta.com Breguet, breguet.com Brunello Cucinelli, brunellocucinelli. com Buba London, bubalondon.com Bucherer, bucherer.com Bulgari, bulgari.com Burak Uyan, über net-a-porter.com Burberry Prorsum, bur berry.com By Malene Birger,bymalenebirger.com

C

Calvin Klein Collection, calvinklein.com Capara, capara.be Capolavoro, capola voro.de Caterina Zangrando, caterinazangrando. com Céline, celine.com Chanel, chanel.com Charlotte Olympia, charlotteolympia.com Choices by DL, choicesbydl.nl Christian Louboutin, christian louboutin.com Cielo, ceramicacielo.it Closed, closed.com Coccinelle, coccinelle.com COS, cos stores.com Current/Elliott, currentelliott.com

D

David Koma, über stylebop.com und david koma.com Debrune, debrune.com Decor Walther, decor-walther.de Dimitri, by dimitri.com Dior, dior.com DL1961, dl1961.com Dolce & Gabbana, dolcegabbana.it Dorothee Schumacher, dorothee-schumacher.com Dries van Noten, driesvannoten.be Dsquared2, dsquared2. com Durance, durance.de Duravit, duravit.de Duvetica, duvetica.it

E

Each X Other, each-other.com Edeline Lee, edelinelee.com Elégance, elegance.de Elementaris by Beate Pfefferkorn und Corina Aurelia, elementarisbypfefferkorn.de Ellery, ellery land.com Emporio Armani, armani.com Equipment, equipmentfr.com Etro, etro.com

F

Falke, falke.com Fausto Puglisi, fausto puglisi.com Fendi, fendi.com Flos, über markanto.de Fochtmann, fochtmann.de FS Home, fshomecollections.com Furla, furla.com

G

Gabriele Colangelo, gabrielecolangelo.com Gauchère, gauchere-paris.com Georg Jensen, georgjensen.com Giorgio Armani, armani. com Gucci, gucci.com

H I

Hermès, hermes.de Herno, herno.it Hogan, hogan.com

Iceberg, iceberg.com Irfé, irfe.com Iris von Arnim, irisvonarnim.de Item m6, item-

m6.com

J

Jacquemus, jacquemus.com Jil Sander, jil sander.com Joseph, joseph-fashion.com Jörg Heinz, joerg-heinz.de Julien David, julien david.com Juwelier Rüschenbeck, rueschenbeck.de

K L

Kaldewei, kaldewei.de Kartell by Laufen, kartellbylaufen.com Kragü, kragu.com

Laurèl, laurel.de Leporello, leporello.de Liselore Frowijn, liselorefrowijn.com Little Greene, littlegreene.com Liola, liola.com Louis Vuitton, louisvuitton.de Luisa Cerano, lui

sacerano.com

M

Maison Kitsuné, kitsune.fr Maison Martin Margiela, maisonmartinmargiela.com Mango, mango.com Marc Cain, marc-cain.com Margittes, margittes.de Maria Black, mariablack.com Marina Rinaldi, marinarinaldi.com Marni, marni.com Max Mara, maxmara.com Mercedes-Benz, mercedes-benz.de Michael Kors, michaelkors.com MiH, mih-jeans.com Minimarket, minimarket.se Moca, mocaline.com Möve, moeve.de Moncler, moncler.it Moroso, moroso.it Mulberry,

robertocavalli.com Rochas, über stylebop.com und rochas.com Roeckl, roeckl.com Roksanda Ilincic, roksanda.com Rona Tilgner, rona-tilgner.com Rubelli, rubelli.com

Roberto Cavalli,

S

s.Oliver, soliver.de Saint Laurent par Hedi Slimane, ysl.com Salvatore Ferragamo, ferragamo.com Sandro, sandro-paris.com Sergio Rossi, sergiorossi.com Sky Deutschland, sky.de Smitten, smitten.de Stella Jean, stellajean.it Stella McCartney, stellamccartney.com Strenesse, strenesse.com Stuart Weitzman, stuartweitzman.com Superga, superga.com

T

Talbot Runhof, talbotrunhof.com Thomas Sabo, thomassabo.com Tim Labenda, tim labenda.com Tod's, tods.com Trasparenze, calze

trasparenze.com

V

über mytheresa.com und valentino.com Vincent Sheppard, vincentsheppard.com Vionnet, vionnet.com Valentino,

Y &

Yana Nesper, yana-nesper.de

0039 Italy,

0039italy-shop.com

mulberry.com Mykita + Maison Martin Margiela, wmykita.com

N

Nancy Gonzales,

nancygonzalez.com N°21, numeroven tuno.com Nomades, nomades.de Nomess, nomess.dk NYDJ, nydj.de

P

Patek Philippe, patek.com Philippe Ferrandis, philippeferrandis.com Pierre Hardy, pierrehardy. com.co.uk Pomellato,

pomellato.com Prada, prada.com Proenza Schouler,

proenzaschouler.com

R

Rahul Mishra,

über my theresa.com Ralph Lauren, ralphlauren. de René Lezard, rene-lezard.com Riani, riani.de

DÜSSELDORF KAISERSTRASSE 14 PHONE+4901707539700 LIOLADEUTSCHLAND@LIOLA.COM WWW.LIOLA.COM


HOROSKOP FEBRUAR

d

WASSERMANN

ie Geburtstagskinder des Monats sind sehr ehrgeizig, machen Gewinn und haben überall Erfolg. 21.1. – 30.1. Merkur in Ihrem eigenen Zeichen weckt den Finanzjongleur in Ihnen. Sie bringen Ordnung in Ihre Geldangelegenheiten, haben ein Näschen fürs Geschäft. Vielleicht ist auch ein kleiner Gewinn drin?! 31.1.– 9.2. Die Sonne belebt Ihren Ehrgeiz, persönliche Belange voranzutreiben. Sie sind aktiv, handeln zielgerichtet und schnell. Finanzielles gedeiht besser, ein Deal erweist sich als lukrativ. Bis 10.2. stehen Sie privat im Mittelpunkt. Die Sonne optimiert Ihre Ausstrahlung und sorgt für Spaß am Flirten. 10.2. – 19.2. Als strahlendes Geburtstagskind lässt die Sonne Sie vom 10. bis 20.2. aufblühen und verscheucht Gewitterwolken. Was immer Sie anpacken, gelingt: Sie können Probleme lösen, Prozesse gewinnen, Männer bezirzen und in der Familie für Harmonie sorgen.

F  

ISCHE

20.2. – 1.3. Sie präsentieren

S

TIER 21.4.– 30.4. Spannungsaspekte von

sich als Frau mit Prinzipien. Neptun und Saturn verleiten Sie dazu, das auch von Ihren Mitmenschen zu erwarten. Bis 5.2. hilft Venus, Gefühle zu klären und die Liebe zu genießen. 2.3. – 12.3. Wenn Venus vom 5. bis 13.2. durch Ihre Dekade wandert, sind Sie ein echtes Glückskind und denken nur noch an die Liebe. Der Einfluss von Mars weckt zudem sportliche Ambitionen. 13.3.– 20.3. Liebesdinge entwickeln sich prächtig. Den Worten eines Verehrers können Sie Glauben schenken. Vom 6. bis 20.2. verleiht Mars Ihnen besondere Kräfte. Eine tolle Phase für Großprojekte!

Merkur lassen Ihre Nerven schneller als sonst blank liegen. Meiden Sie Stress und verordnen Sie sich bewusste Auszeiten. Sie brauchen Dinge, die Ihre Seele erfreuen. 1.5.– 10.5. Venus, Mars und Pluto wirken sich segensreich auf Sie aus. Gute Chancen und nette Leute prägen Ihren Februar. Beim Wintersport sind Sie bis 8.2. fit. Erst ab 26. gilt es dann, etwas vorsichtiger zu agieren. 11.5. – 20.5. Karriere und Erfolg stehen im Mittelpunkt. Sie zeigen, was Sie können, und beeindrucken sehr. Privat macht sich jedoch ein Defizit bemerkbar. Statt Kritik braucht Ihr Liebster Streicheleinheiten.

W IDDER

Z

21.3. – 31.3. Sie sind die Ruhe

selbst. Saturn schenkt Ihnen ungeahnten Weitblick und Sie wissen genau, wohin Ihre innere Reise gehen soll. Ab 20.2. bringen Venus und Mars außerdem viel Liebe und prickelnde Erotik. 1.4. – 10.4. Sie haben Spaß und fühlen sich rundum wohl. Jupiter und Uranus schenken Ihnen eine Glückschance der Extraklasse. Greifen Sie zu, denn einen Fehler können Sie jetzt gar nicht machen! 11.4. – 20.4. Sie genießen es, sich selbst zu verwöhnen, und gönnen sich endlich mal wieder Wellness- und Beauty-Ttreatments. Vom 10. bis 18.2. strahlen Sie und wirken auch auf Business-Terminen überzeugend.

186 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

WILLINGE 21.5.– 31.5. Es fällt Ihnen leicht,

sich intensiv in komplizierte Zusammenhänge einzuarbeiten. Merkur fördert Ihre Geschäfte, ermöglicht ein tolles Schnäppchen und bietet eine Phase der angenehmen Kommunikation. 1.6. – 11.6. Sonne und Jupiter sind Ihre Trumpfkarten im Februar. Ihr Augenaufschlag sorgt ganz schön für Verwirrung. Ein Rendezvous, ein Dinner und dann die große Verführung – dieses Spiel beherrschen Sie einfach perfekt. 12.6. – 21.6. Mars und Venus sind Ihre Kontrahenten, wodurch Liebesdinge nicht nach Plan laufen. Zügeln Sie Ihre spitze Zunge und legen Sie körperlich lieber den Schongang ein.

K  

REBS 22.6. – 1.7. Neptun und Venus

gastieren auf Ihrer Lebensbühne. Bis 6.2. wirken sie zusammen und sorgen für Erfolg auf der ganzen Linie. Fast wie im Traum können Sie nun Ihr Glück finden. 2.7. – 12.7. Für den Februar haben Sie sich viel vorgenommen. Bis 8.2. liefert Mars Energie, Venus sorgt vom 5. bis 13.2. für Kreativität und beste Erfolgsaussichten. Vertragliches lässt sich gut regeln, weil Sie so charmant sind. 13.7.– 22.7. Sie zeigen sich weltgewandt und äußerst eloquent. Die Sterne sind in beruflichen Dingen ganz auf Ihrer Seite. Auch privat läuft alles bestens, und Sie finden mit Ihren Lieben schnell einen Konsens.

L ÖWE

23.7. – 2.8. Selten waren Sie so souverän und gelassen wie jetzt. Venus und Saturn ermöglichen Ihnen eine andere Sicht der Dinge und sorgen für neue Zufriedenheit: Sie wissen, wer Sie sind und was Sie wollen. Das tut gut! 3.8.– 13.8. Noch immer ist Glücksplanet Jupiter für Sie da. Zudem bietet Uranus einen Superaspekt: Sie sind begehrt, kreativ und charismatisch und ziehen Chancen und gute Gelegenheiten nur so an. 14.8.– 23.8. Endlich gönnen die Sterne Ihnen eine kleine Verschnaufpause. Wie gut, denn Sie brauchen einen Tapetenwechsel! Vielleicht finden Sie ja Zeit für eine Reise in sonnige Gefilde.


TRADITION, FLEISS & LEBENSFREUDE

J

UNGFRAU 24.8.– 2.9. Sie setzen sich selbst

unter Druck und glauben, über zu wenig Zeit zu verfügen. Venus, Saturn und Neptun werfen schwierige Fragen im privaten Bereich auf. Die beste Lösung: Lassen Sie die Dinge auf sich zukommen! 3.9.– 13.9. Ihr kritisches Auge ist unbestechlich. Doch nicht alle sind so perfekt wie Sie! Bevor man Sie meidet: Nehmen Sie sich zurück und lassen Sie Gnade vor Recht ergehen. 14.9.– 22.9. Sie sind sehr diskussionsfreudig, das kostet Kraft. Erholung und eine bewusste Lebensführung bringen neue Energie. Noch ein Tipp: Beleben Sie Ihren Freundeskreis mit gemeinsamen Aktivitäten!

W  

AAGE 23.9.– 2.10. Merkur hilft Ihnen,

auf Reisen für Aufsehen zu sorgen. Überraschende Begegnungen, neue Kontakte und ein heißer Flirt machen das Leben bunt und aufregend. 3.10.– 13.10. Jupiter und Sonne bringen positive Überraschungen mit. Bleiben Sie auf dem Sprung und ergreifen Sie Ihre Chancen! Ab 26.2. haben Sie beste Sterne für alles Geschäftliche. 14.10.– 23.10. Sie handeln gute Konditionen aus, präsentieren sich charmant und voller Esprit – das kommt an! Ab 11.2. schenkt Ihnen die Sonne neue Kraft, mehr Zuversicht und einen frischen Blick. Probleme lösen sich.

S KORPION

24.10.– 2.11. Bis 5.2. macht Venus Sie schön und sexy. Tolle Liebeschancen lenken vom Job ab. Die Sterne begünstigen Lebensgenuss und Reisen, am besten zu zweit. Zudem lässt Neptun Kreativität und Fantasie gedeihen. 3.11.– 13.11. Venus und Pluto umgeben Sie vom 5. bis 13.2. mit einer coolen, aber sehr

bestrickenden Aura. Die Sterne sorgen für schicksalhafte Begegnungen. Sie entwickeln sich persönlich weiter und wissen, wer Ihnen zur Seite stehen soll. 14.11.– 22.11. Mars beschert Trubel. Jetzt geht es rund, Sie setzen auf Action und Angriff. Ab 20.2. brauchen Sie Mußestunden für sich. Eine schöne Umgebung stärkt Ihr inneres Gleichgewicht.

S

CHÜTZE

23.11.– 2.12. Liebe liegt in der Luft! Sie haben Lust, auf Eroberungszug zu gehen, und Amors Pfeile treffen den Richtigen. Venus schiebt ab 20.2. auch neue Projekte an. Je mehr Einsatz nötig ist, desto besser. 3.12.– 13.12. Uranus und Jupiter vertreiben Langeweile und halten Sie jung. Erotische Highlights machen Spaß, allerdings bleibt nur wenig Zeit für liebevolle Zärtlichkeiten und emotionalen Tiefgang. 14.12.– 22.12. Noch immer fordern die Sterne viel Vorsicht. Erst ab 20.2. ist neue Harmonie in Sicht. Weitreichende Entscheidungen sollten in dieser Phase gut überlegt sein. Lassen Sie sich Zeit und handeln Sie klug.

S

sind Begriffe, die sich gegenseitig nicht ausschliessen. Seit 1889 erbringt das Institut auf dem Rosenberg den Beweis seiner Lehr- und Erziehungskompetenz. Ziel unserer Bemühungen ist es, Kindern und Jugendlichen in einer intakten, international geprägten Umgebung umfassendes Wissen und eine erstklassige Ausbildung zu vermitteln. Eingebettet zwischen Bodensee und Alpstein verbinden wir Bildung mit einem vielfältigen Sportund Freizeitprogramm – eine ideale Basis zur Entwicklung und Förderung der individuellen Persönlichkeit.

DEUTSCHE ABTEILUNG Deutsches Abitur

INTERNATIONAL SECTION Britische und amerikanische Abschlüsse: IGCSE, GCE A level, High School Diploma & AP Examinations, SAT, IELTS

SCHWEIZER ABTEILUNG Vorbereitung Schweizer Maturität

TEINBOCK 23.12.– 31.12. Sie sind eine große

Denkerin und suchen den Kontakt zu Menschen, die ähnlich ticken wie Sie. Intuitiv bewegen Sie sich auf die richtigen Mitstreiter zu. Ab 20.2. sollten Sie sich erholen. 1.1.– 10.1. Ihre neue Souveränität steht Ihnen! Beruflich schätzt man Ihr Wissen, privat Ihre Loyalität. Damit es spannend bleibt, würzt Venus das Ganze vom 6. bis 13.2. mit einer Prise Erotik. 11.1.– 20.1. Karriere und Privatleben lassen sich gut miteinander vereinen. Rund um die Familie zaubern Venus und Mars Frieden und Harmonie. Sie sind kreativ tätig? Dann haben Sie Erfolg.

Möchten Sie wissen, wie Ihre ganz persönliche Zukunft aussieht? Die erfahrenen und liebevollen Astrologen, Kartenleger und Hellseher von viversum beraten Sie 15 Minuten GRATIS am Telefon unter 0800/400 21 40 (gebührenfrei) oder online unter viversum.de

SEZIONE ITALIANA Esame di Stato (Maturità Italiana)

SOMMERKURSE Sprach- und Mathematikkurse in der Schweiz und in Österreich, IELTS-Woche, SAT-Workshop, Erwachsenenkurse in Arosa

WINTERKURSE Unterricht und Wintersport (Januar bis März)

IN LABORE VIRTUS ET VITA

Institut auf dem Rosenberg Monika A. Schmid 9000 St. Gallen • Schweiz Tel. +41 71 277 77 77 Fax +41 71 277 98 27 info@instrosenberg.ch www.instrosenberg.ch


VORSCHAU

AUSBLICK

MÄRZ 2015

Jungle Book: die neuen Accessoires in Naturfarben und mit Python-Prints. Plateausandale aus Lackleder und Python, von Attilio Giusti Leombruni. Schnürschuhe aus blau gefärbtem Pythonleder, von Minimarket

In unserem großen Extraheft schwelgen wir in

den schönsten Taschen, Schuhen und Schmuckstücken für Frühjahr/Sommer 2015.

ALLA

SICILIANA Schwarze Spitze, elegante Silhouetten: die Zutaten für einen dramatischen und stilvollen Auftritt. KHAKI Wie man die Farbe, die immer geht, am spannendsten stylt. Inside PALMA Die neuen Adressen in Mallorcas Hauptstadt. Bleiben Sie wach! Wie und warum wir uns um den SCHLAF bringen lassen. Strahlend schön! Was LASER für unsere Schönheit und Gesundheit tun können. ZURÜCK AUF ZERO Das Revival der Kunstbewegung rund um Günther Uecker. Im Gespräch mit Fotograf Andreas Mühe, Model Liya Kebede, Home-Designer Axel Vervoordt – und was wir von ihnen LERNEN

KÖNNEN

DIE NEUE MADAME GIBT ES AB 11. FEBRUAR BEI IHREM ZEITSCHRIFTENHÄNDLER

188 ∙ MADAME ∙ Februar 2015

FOTOS: Heinz Wuchner für stillstars.com

ACCESSOIRES-SPECIAL


EVENTS

FOTOS: Sandra Ludewig (I); ProSieben/Benedikt Müller (I); Holger Rauner (I)

Steven Gätjen

Lena Meyer-Landrut

Jimmy Wales

Festliche Atmosphäre im Münchner Hotel „Bayerischer Hof“

BEST BRANDS 2015 WERDEN SIE SPECIAL GUEST! Die Best-Brands-Gala ist einer der großen gesellschaftlichen Events in Deutschland – und Sie können dabei sein: Wir verlosen zwei Karten für die Gala plus Übernachtung (DZ) im Hotel „Bayerischer Hof“. Schicken Sie einfach eine Mail bis 23.1.2015 an bestbrands@madame.de – viel Glück!

Am Abend des 11. Februar kommt es im Festsaal des Hotels „Bayerischer Hof“ in München zu einem echten Gipfeltreffen mit internationaler Strahlkraft: Mehr als 600 geladene Gäste aus Wirtschaft, Handel und Medien werden mit Spannung die Verleihung der „Best Brands 2015“ verfolgen.Wie Marken zu Best Brands werden? Wenn sie wirtschaftlich erfolgreich sind und bei den Konsumenten für Emotionen sorgen. Die besten Marken ermittelt keine Jury, sondern eine repräsentative Studie der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung). Die bereits zwölfte Best-Brands-Gala eröffnet Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, der Moderator Steven Gätjen führt durch das Programm und Lena Meyer-Landrut sorgt für die musikalischen Akzente. Die Sonderkategorie 2015, die „Beste Modemarke“, präsentiert „Tokio Hotel“-Sänger Bill Kaulitz. Unter den Gastgebern: Florian Haller (Serviceplan Gruppe).

Lese. Freude. Weltliteratur.

Die SZ eBibliothek. 50 große Romane als eBook – empfohlen von der Feuilleton-Redaktion der Süddeutschen Zeitung. Entdecken Sie literarische Klassiker, faszinierende Titel der Gegenwart und Wiederentdeckungen, die erstmals als eBook erscheinen. Die Reihe führt Sie von Liebe und Abenteuer über Road Novels bis zu historischen Romanen.

Die komplette Edition mit 50 Titeln erhalten Sie unter sz-shop.de/ebibliothek und in allen eBook-Portalen.


GOOD BUY

Back to

BLACK

REALISATION: Nadine Hippler

Das Zusammenspiel aus einer klaren Linienführung, schwarzem Glattleder und den von dem Label häufig eingesetzten Nieten aus Gelbgold ist Rock-Chic at it’s best. Die kleine Schultertasche (20 × 24 × 10 cm) „Lia“ von Alexander Wang (739 Euro, über monnierfreres.de) ist aus Rindsleder, hat verstellbare und abnehmbare Schulterriemen und innen mehrere Fächer, die für perfekte Ordnung sorgen. Das Beste Bei Eingabe des Rabattcodes „MADAME20“ erhalten Sie vom 14.1. bis 10.2. exklusiv 20 % Rabatt auf dieses Trendteil sowie auf alle weiteren Alexander-Wang-Taschen.

190 ∙ MADAME ∙ Februar 2015


Der 6. MIRA Award Die Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen im Pay-TV in Deutschland.

X LIEBLINGSSENDER X BESTER MODERATOR X BESTE MODERATORIN X BESTE SERIE X BESTE DOKUMENTATION X BESTE LOKALE EIGENPRODUKTION

Erleben Sie die Höhepunkte der glanzvollen Gala am 2. Februar 2015 um 20.15 Uhr auf Sky Cinema HD.

#MiraAward

mira-award.de


Reine de Naples Tag/ Nacht

in every wom an is a queen

W E I T E R E I N F O R M A T I O N E N E R H A L T E N S I E B E I B R E G U E T I N D E U T S C H L A N D + 4 9 ( 0 ) 6 1 7 3 6 0 6 3 10 â&#x20AC;&#x201C; W W W. B R E G U E T. C O M

Profile for Laptop Hà Nội

Madame frauenmagazin februar  

Madame frauenmagazin februar  

Advertisement