Issuu on Google+


VORWORT

Liebes Kurzfilmpublikum, wir freuen uns, Euch zum Berliner Kurzfilmfestival kiezkieken begrüßen zu dürfen. Das Festival bietet einen detaillierten Einblick in verschiedene Ortsteile Berlins, die nach dem Rotationsprinzip wechseln. 2011 haben wir dazu aufgerufen, Filme zu den Ortsteilen WEDDING, PRENZLAUER BERG und MARZAHN einzureichen, die im Hinblick auf ihre Geschichte und ihre Kontraste eine interessante Konstellation bilden. Das Kurzfilmprogramm umfasst 46 Filme und zeichnet sich durch seine Lokalität und Vielfältigkeit aus. Die Filmemacher zeigen ihre eigene, unabhängige Sicht auf Alltägliches und Außergewöhnliches und eröffnen neue Perspektiven auf das Stadtleben. Lokal eingefangene Momentaufnahmen des Kiezlebens werden ergänzt durch historisches Filmmaterial und veranschaulichen so die urbane Veränderung Berlins. In Kultureinrichtungen der Kieze präsentieren wir die Wettbewerbsbeiträge: Die Eröffnung ist am 06.11. im ATZE Musiktheater mit Filmen zu Wedding. Am 13.11. widmen wir uns den Beiträgen zum Prenzlauer Berg im Zeiss-Großplanetarium und am 20.11 liegt der Fokus auf Marzahn im ORWOhaus. An jedem Ort wählt Ihr drei Filme zu den Kiezgewinnern, diese werden am 27.11. beim Finale in der WABE wiederholt und gegeneinander antreten. Die Filme, die in der WABE auf die ersten drei Plätze gewählt werden bekommen einen Preis. Bei den Vorstellungen werden viele der Filmemacher für Gespräche anwesend sein. Zum Rahmenprogramm des Festivals gehören Kieztouren, Videoworkshops, Videoinstallationen und Konzerte. Auf den folgenden Seiten und auf unserer Webseite findet Ihr weitere Informationen. Wir freuen uns auf ein gelungenes Festival 2011,

Euer Festivalteam

2


GRUßWORT HANNES STÖHR

Bei meinen Filmen Berlin is in Germany (2001), One Day in Europe (2005) und Berlin Calling (2008) haben wir immer in verschiedenen Kiezen gedreht, auch im Prenzlauer Berg, Wedding und in Marzahn. Jeder Berliner Kiez ist ein sich dauernd verändernder Mikrokosmos, den man immer neu entdecken kann. Eine Bar, ein Laden, ein Kindergarten, eine WG, eine Baustelle oder ein Club kann eine ganze Straße verändern. Oft betritt man eine Wohnung und die Bewohner leben ganz anders, als man es sich vorgestellt hat. Lokal ist Global, wer seinen Kiez versteht, der wird auch die Welt verstehen. In diesem Sinne wünsche ich den Filmemachern und Filmteams eine spannende Reise durch die ausgewählten Kieze, den Schauspielern spannende Figuren und dem kiezkieken Festivalpublikum spannende Filme mit dem Sinn für das Alltägliche, mit sozialer Genauigkeit und mit Interesse an den Menschen. Hannes Stöhr

3


4


kiezkieken SPEZIAL

Junges kiezkieken Ein besonderer Fokus von kiezkieken liegt dieses Jahr auf der Jugend. So haben wir den Bilderwettbewerb „mein Traum-Kiez“ zu den Ortsteilen WEDDING, PRENZLAUER BERG und MARZAHN an Berliner Schulen und Jugend-Einrichtungen ausgeschrieben. Die Idee ist, Jugendliche zu Wort kommen zu lassen und aktiv an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes teilhaben zu lassen. Die Gewinner des Wettbewerbs nehmen an Videoworkshops am 12., 18. und 19.11. teil, in denen ihre Vorstellungen gemeinsam diskutiert und in Filme umgesetzt werden. Die Filme werden wir bei unserer Abschlussveranstaltung am 27.11. in der WABE präsentieren. So bietet das Festival den Jugendlichen einen Resonanzraum für das Spiel mit urbanen Möglichkeiten und macht den Stadtdiskurs zum Filmvergnügen. Darüber hinaus bieten wir ein spezielles Kinder- und Jugendfilmprogramm in Kooperation mit "Kinder machen Kurzfilm!" an. Neben den in der Initiative entstanden Filmen wird auch eine Dokumentation ihrer Arbeit gezeigt und die Organisatoren selbst stellen sich am 13.11. im Zeiss-Großplanetarium vor.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Begehbares kiezkieken Installationen des Videokünstlers Andrés Castoldi bringen die Dynamik des Kiezes in die Veranstaltungsorte. Sie zeigen über historische Bilder in Verbindung mit aktuellen Momentaufnahmen den Kontrast der stadtgeschichtlichen Entwicklung von damals zu heute. Das Urbanisierungsszenario bringt den Kiez mit einer anderen Perspektive auf den alltäglichen Lebensrhythmus in die Kultureinrichtungen. Weitere inhaltliche Aspekte zur Situation in den Kiezen geben Interviews mit den Bezirksbürgermeistern Dr. Christian Hanke (Mitte), Matthias Köhne (Pankow) und Dagmar Pohle (Marzahn-Hellersdorf).

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Rückblickendes kiezkieken Am 09.11. zeigen wir ab 20 Uhr im BASE_camp Beiträge des letzten Festivals. Unter dem Thema „Hybride Identitäten“ geben die Filme einen Einblick in das multikulturelle Leben Berlins sowie in das Werden und Wachsen der Stadt mit Blick auf seine Bewohner. Veranstaltet mit dem Institut für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin. Der Eintritt ist frei.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

5


WEDDING

Grußwort von Dr. Christian Hanke Bezirksbürgermeister von Mitte und Schirmherr von kiezkieken “Ich verspreche mir, dass mit diesem Festival im Wedding etwas Authentizität rüberkommt sowie etwas Originelles beziehungsweise Originales aus unterschiedlicher Perspektive gezeigt wird. kiezkieken bietet so eine repräsentative Darstellung des Wedding 06. 09. und deshalb bin ich ganz begeistert.”

Touren Wedding Sa, 05.11.2011 Rap und Religion

Treffpunkt: 13 Uhr S/U-Bhf. Gesundbrunnen vor dem Haupteingang Gesundbrunnencenter, Dauer: 2 h Mit Habib und Etizaz vom Gesundbrunnen an der Badstraße entlang zur Pankstraße, mit Besuch der Pak Mohammed Moschee. Stationen: Gesundbrunnen, Willy-Brandt-Oberschule, orientalisches Geschäft, Pak Mohammed Moschee, Gangway-Laden. Veranstalter: Route 65 - City Guides im Wedding /route65-wedding.de

............................................. Kieztour Wedding

Treffpunkt: 15 Uhr Kreuzung Seestr. /Müllerstr. vor dem Kino Alhambra, Dauer: 2,5 h Wedding polarisiert viele Besucher und Berliner. Fakt ist aber, dass sich einige architektonische Perlen und seit einiger Zeit auch viele Künstlerateliers in diesem Stadtteil befinden! Stationen: Seestraße/Müllerstr, Rathaus Wedding, Galerien, an der Panke entlang, Amtsgericht Wedding, Tresorfabrik, Luisenbad/Marienbad, Biesentaler Str, Kolonie Wedding Guide: Norbert Wollweber /inBerlin.de

............................................ Tour 1: Spende, Tour 2: 5 Euro Anmeldung: tour@kiezkieken.de

............................................

6


So, 06.11.2011 WEDDING

ATZE Musiktheater Einlass 15 Uhr BLOCK 1 Beginn 16 Uhr

05.

03. 01. Hilfe!

Kunst und Kultur in Mitte Goldnetz gGmbH /Spielfilm /2011 /10 min Eine Geschichte über Verständnis und Missverständnis zwei aufeinander treffender Kulturen.

..................... 02. Die große Panke Putze

Volker Hoffmann /panke.info e.V. /Doku /2011 /7:51 min Mit Grillzangen, Handschuhen und Plastiktüten bewaffnet befreien Grundschüler und Senioren das Ufer der Panke von Müll.

..................... 03. Plötzensee

Michael Terhorst /Doku /2011 /10:35 min Am Plötzensee scheinen die Uhren stehen geblieben zu sein. Hier besitzen Wolfgang und Monika Düring ein kleines Cafe mit Bootsverleih. Ihr Umgang untereinander wirkt rauh, aber dennoch warmherzig.

04. Leopoldplatz Roman Hagenbrock /Mockumentary /2010 /5:15 min Drei kurze Geschichten, eine Nacht, ein Ort an dem sich alles zusammenfindet - der Leopoldplatz im Wedding.

..................... 05. Anton

Jenny Käfer /Doku /2011 /7 min Ein altes Fabrikgelände, eine der letzten "Inseln" innerhalb Berlins. Hier schraubt Anton an Fahrrädern. Hier ist sein Reich.

.................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....

.....................

Gespräche Filmemacher ................... 7


WEDDING

So, 06.11.2011

ATZE Musiktheater BLOCK 2 Beginn 17:45 Uhr

06. 06. Helden wie wir

Thomas A. Hempel /Mockumentary /2010 /11 min Ein Kamerateam sucht im Berliner Wedding nach einem Superhelden. Als sie ihn finden, kommt alles anders als gedacht.

..................... 07. Mensch ärgere dich Alexander Lony /Animation /2010 /2:18 min

Der Kurzfilm „Mensch ärgere Dich“ ist eine im Legetrickverfahren hergestellte Satire auf die kontroverse Diskussion arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen.

..................... Gespräche Filmemacher ...................

8

09. 08. Bastianstr. 8

Sandra Wrampelmeyer, Eva Könnemann, Niels Bormann, Dominik Djialeu /Experimentalfilm /2011 /10:35 min "Bastianstr. 8" versucht einen Blick auf sexuelle Identität, Gewalt, Migrationshintergründe, Clash der Kulturen, Unterdrückung etc. zu werfen.

..................... 09. Unsere Torfstraße Sven Mücke /Doku /2008-2011 /27 min

Im Mikrokosmos eines Hauses der Torfstraße verbirgt sich so manche Kuriosität.

..................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....


So, 06.11.2011 WEDDING

ATZE Musiktheater BLOCK 3 Beginn 19:15 Uhr

10.

13.

10. ausgestellt

Daniel Fuchs /Experimentalfilm /2007 /6:20 min

13. Rolling Wedding Claudia Garbe /Choreographie /Doku /2011 /14 min

Dem Kunstwerk von Jean Prato de la Gépenne sind wir ausgestellt.

Durch die einfache Fortbewegung des An-der-Wand-entlang -Rollens begegnet die Akteurin des Films ihrem Wohnviertel und den Bewohnern auf andere Art.

..................... 11. Fliegen lernen im Volkspark Rehberge

Heidi Clara, Ariane Kröncke /Animation /2011 /00:50 min Ich wollte schon immer einmal knapp über dem Boden fliegen. Die Einen spielen Luftgitarre, ich fliege...

................... 12. Ruine, ein Ausstellungsprojekt in der Wiesenburg Joe Wiesenburger /Doku /2011 /14 min

Interviews und humorvolle Betrachtungen einer Führung durch das lange Zeit nicht zugängige Gelände des ehem. Asyl Vereins für Obdachlose.

..................... Gespräche Filmemacher ...................

..................... 14. Weddingbraut

Romina Stern, Clara von Fürstenberg /Musikfilm /2011 /5:33 min Romis Schwarm kommt nicht in den Wedding. Vielleicht gelingt es mit einem selbstgeschriebenen Song Werbung für den Wedding zu machen?

..................... Gespräche Filmemacher ................... 15. Kroko (außer Konkurrenz) Sylke Enders /Spielfilm /2003 /30 min

.................... Bekanntgabe Kiezgewinner ................... 9


PRENZLAUER BERG

Grußwort von Matthias Köhne Bezirksbürgermeister von Pankow und Schirmherr von kiezkieken „Es ist interessant zu sehen, welche Blickwinkel die Filmemacher auf den Kiez haben und so andere Perspektiven zu bekommen. Gleichzeitig entstehen geschichtliche Dokumente, anhand derer man später sehen kann, wie sich ein Ort entwickelt hat. Ich finde 06. 09. einerseits das inhaltliche Projekt super und andererseits Leute zu finden, die sich um ihren Kiez kümmern und in dem Wettbewerb auch Dinge zeigen, die möglicherweise nicht jedem passen.“

Touren Prenzlauer Berg Sa, 12.11.2011 Kieztour Prenzlauer Berg

Treffpunkt: 11 Uhr Kreuzung Schliemannstr. /Lettestr. am Helmholtzplatz, Dauer: 2,5 h Taucht ein, in das wohl beliebteste Stadtviertel Berlins, welches in den letzten 20 Jahren eine rasante Wandlung erfahren hat! Stationen: Helmholtzplatz, Kulturbrauerei, Kollwitzplatz, Wasserturm, Senefelderplatz, Kastanienallee, Oderberger Str. Guide: Norbert Wollweber /inBerlin.de

............................................ Vom Thählmannpark zum Helmholtzplatz

Treffpunkt: 14 Uhr – Greifswalder Straße /Danziger Straße – auf der Ecke Ernst-Thälmann-Park, Dauer: 2,5 h Stationen: Jugendclub, Punkthochhaus, WABE, Thälmanndenkmal, Teich im Thälmannpark, S-Bhf.Greifswalder Str., die Straße der Magnolien, Tautviertel, S-Bhf. Prenzlauer Allee, Zeiss-Großplanetarium, Stargarder Str., Duncker Str. mit Herbstlaube, Helmholtzplatz vor dem Gebäude, in dem der Film „Sommer vorm Balkon“ überwiegend spielte. Guide: Rolf Gänsrich /rolfgaensrich.de.tl

............................................ Tour 1: 5 Euro, Tour 2: 3 Euro Anmeldung: tour@kiezkieken.de

............................................ Spezial: Junges kiezkieken So, 13.11.2011 Kinder machen Kurzfilm! 10

14 Uhr Kinosaal Zeiss-Großplanetarium - Eintritt frei


PRENZLAUER BERG

So, 13.11.2011

Zeiss-Großplanetarium Einlass 15 Uhr BLOCK 1 Beginn 16 Uhr

16.

20.

09.

16. In this city

19. Wandel

Robert Donachie /Spielfilm /2011 /12 min

Nina Trebien /Doku /2011 /8 min

Was haben zwei Frauen aus Süddeutschland, ein junges Paar und zwei heimatlose Reisende gemeinsam? Berlin.

Eine Bürgerinitiative diskutiert mit Befürwortern und Gegnern die Vor- und Nachteile einer anderen Aufteilung der Straße.. ......................

17. KK Kiezklischees

20. Phänomene des Alltags Teile 1 und 2

..................... Gustav Pfaus, Leonard Brenneisen /Mockumenatry /2011 /5 min

Gusche und Leo überprüfen Kiez-Klischees. In Marzahn und Prenzlauer Berg. Auf dem Weg in den Wedding werden sie von einem Erdbeben überrascht.

.....................

Gespräche Filmemacher ................... 18. Hannah Dahl

Katrin Arendt /Spielfilm /2009/10 /8 min Ein Kurzfilm über den kleinen eigentümlichen Moment, in dem sich zwei Fremde aneinander annähern oder Fremde bleiben können.

12 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Marion Pfaus /Doku /2011 /5 min

Eigenartige Beschilderungen an der Schönhauser Allee sorgen für Verwirrung. Rigoletti befragt Passanten und ruft dann mal beim Bezirksamt an.

..................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....


So, 13.11.2011 PRENZLAUER BERG

Zeiss-Großplanetarium BLOCK 2 Beginn 17:15 Uhr

05. 23.

22. 21. Familienschaukel

Tobias Wiemann /Spielfilm /2007 /5:16 min Nils steckt in der Zwickmühle und braucht einen Rat von der Familie. Wenn jemand helfen kann, dann Onkel Jürgen.

.....................

22. Bis ans Ende Eurer Tage

Thorid Zänker /Spielfilm /2011 /29:50 min

Leben. Lieben. Keine festen Bindungen. Aber was machen, wenn die neue Geliebte urplötzlich von Abschiebung bedroht ist? Ehe ist aus Prinzip keine Lösung. Bis jetzt..

.................... Gespräche Filmemacher ................... 23. I’ll be watching you...

Matthias Fritsch /Experimentalfilm /2011 /13:30 min Ein unbehagliches Überwachungsvideo, in dem die Zuschauenden selbst zu Menschen auf einer Bühne werden. Und wir zu Voyeuren ihrer Gefühlsregungen.

....................

24. Warten

Wicki Bernhardt, Daniel Kupferberg /Experimentalfilm /2011 /2:10 min Warten im Prenzlauer Berg: Christoph steht und steht - und er wartet bis er grün wird ... und blau ... und rot ...

..................... 25. Ursus berlinensis Die Bären von Berlin

Gerald Backhaus /Tierdoku /2011 /10:22 min Wie leben Raubtiere im Großstadtdschungel? Drei Ausprägungen des Berliner Bären zeigt die Tierdoku "Ursus berlinensis" v. Gerald Backhaus.

..................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....

13


PRENZLAUER BERG

So, 13.11.2011

Zeiss-Großplanetarium BLOCK 3 Beginn 19:15 Uhr

09. 30.

26. 26. 99 Sekunden Prenzlauer Berg

Teresa Beck, René Reichelt /Experimentalfilm /2011 /2 min Prenzlauer Berg ist immer in Bewegung und im Wandel. Der Film gibt die Kontraste, das Leben und die Vielseitigkeit des Bezirks wieder.

..................... 27. Strassenkehrer

Adalbert Fahrenhorst /Experimentalfilm /2011 /10:30 min Der Film zeigt eine Autofahrt durch (Ost-)Berlin im Jahre 1991 kombiniert mit einer solchen im Jahr 2011.

.....................

28. Licht, Luft und Farbe die Wohnstadt Carl Legien in Berlin /K3 - KreativKurs Kulturdokumentation / Medienstarter /Doku / 2010 /11 min Ein Streifzug durch die Geschichte der Wohnstadt Carl Legien im Prenzlauer Berg.

..................... Gespräche Filmemacher 14 . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

29. Jacki

Angelika Andrees Doku /1977 /29:56 min Die Geschichte des 14 Jahre alten Mädchens Jacki und ihrer Familie im Prenzlauer Berg der 70er Jahre.

..................... 30. Kalle

Michael Gückel /Spielfilm /2011 /2:30 min Im vereinten Berlin anno 1990: Kater “Kalle” tritt seine letzte Reise an und macht unerwartet Karriere in der Import/Export-Branche.

..................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....


So, 13.11.2011 PRENZLAUER BERG

Zeiss-Großplanetarium BLOCK 4 Beginn 21 Uhr

32.

31. 31. Was übrig bleibt

33. Jahrtausendnacht

Peter Benedix /Doku /2007 /12:04 min

D. Chill /Doku /1999/00 und 2011 /28:30 min

In einer kleinen Stadtmission im Herzen Berlins liegen Trödel und Schätze so dicht beieinander, wie das Leben und der Tod.

Millennium-Silvester 1999 /2000. Zufällige Begegnungen vor, während und nach dem Jahrtausendwechsel jenseits von Glamour und Medienhype.

32. Dadaware house of neptune

Gespräche Filmemacher ...................

.....................

....................

Subuddha /Experimentalfilm /2002 /14 min

Bekanntgabe Kiezgewinner ...................

Dem Dadagrafen Sub wird das Atelier gekündigt. In 4 Wochen wird alles verkauft, verschenkt oder weggetan. Es entstehen 3500 Abschiedsfotos.

Planetariumsshow: Music of the Spheres

..................... Gespräche Filmemacher ...................

Inspiriert von Johannes Keplers Werken zu Weltharmonik gestaltete der Medienkünstler Rocco Helmchen exklusive computergenerierte 360° Bildwelten, Videoprojektionen und Lasereffekte. Die musikalische Grundlage bildet Mike Oldfields Musik der Sphären. Zusammen mit der Sternenhimmelprojektion verschmelzen sie zu einem außergewöhnlichen Erlebnis aus Farbe, Form und Musik.

.....................

15


MARZAHN

Grußwort von Dagmar Pohle Bezirksbürgermeisterin von Marzahn - Hellersdorf und Schirmherrin von kiezkieken „Ich finde ihr Angebot attraktiv, weil es einen ganz eigenen Blick auf die Entwicklung, die Geschichte und die Aktivitäten in Marzahn-Hellersdorf bringt. Alles was dazu beiträgt, den Bezirk so darzustellen wie er ist, ist unterstützenswert und deshalb habe ich 06. 09. das auch gerne getan.“

Touren Marzahn - Hellersdorf Sa, 19.11.2011 Zwischen Klischee und Wirklichkeit - ein Stadtspaziergang in der "Platte" Treffpunkt: 12 Uhr U-Bhf. Neue Grottkauer Str. in Hellersdorf, Dauer: 2,5 h Als langjähriger Stadtrat mit den Großsiedlungen und ihrem Wandel bestens vertraut, führt Dr. Heinrich Niemann durch das "Gelbe Viertel" bis zum Zentrum "Helle Mitte" und schließlich in die Museumswohnung mit typischer Ausstattung der 80er Jahre. Das Konzept des Wohnungsbaus der DDR und die Wandlungen seit 1990 werden unterwegs an den Baulichkeiten erläutert und in den historischen und aktuellen gesellschaftlichen Kontext gestellt. Guide: Dr. Heinrich Niemann

............................................ Ist das alles, Marzahn? - Eine Tour durch die Großsiedlungen und Grünanlagen Treffpunkt: 15 Uhr im S-Bahnhof Springpfuhl, am Ausgang Richtung Allee der Kosmonauten, Dauer: 2,5 h

Vor mehr als 30 Jahren wurde Marzahn großflächig bebaut, was heute nicht gerne im Stadtbild von Berlin gesehen wird. Wir werden uns auf den Weg machen die belebtesten Plätze, die "mystifizierten" Plattenbauten und den alten Dorfkern von Marzahn zu erkunden. Guide: Constanze Arendt

............................................ Tour 1: 4 Euro, Tour 2: 3 Euro Anmeldung: tour@kiezkieken.de

............................................ 16


So, 20.11.2011 MARZAHN

ORWOhaus Einlass 15:00 Uhr BLOCK 1 Beginn 16:00 Uhr

23. 05. 37.

34. 34. Marzahn - eine Anamnese

36. Aurora

Roman Pernack, Christian Ottow /Doku /2005 /15 min

Rob Homsi, Dave Seidel /Experimentalfilm /2011 /3:13 min

Roman und Christian sind für drei Tage auf Expedition in den unbekannten Bezirk Marzahn aufgebrochen. Aus ihrer Spurensuche, Marzahn zu ergründen, und der urbanautischen assoziativ - schnitt ist dieser Film entstanden.

Aurora spielt mit unserer Zeitwahrnehmung, und bewegt dabei Plattenbauten zur Symmetrie des Pascalschen Dreiecks in musikalischer Form.

......... . . . . . . . . . . . . .

..................... 37. B.e.r.g

35. Plattenphobie

Ronny Heinsch /Experimentalfilm /2008 /12 min

Alptraum oder schöner Wohnen. Momentaufnahmen aus dem Marzahner Kiez geben Antworten auf die Frage: Kann man dort überhaupt leben?

Eine Verfolgungsjagd auf den Ahrensfelder Bergen.

Marcus Pohl /Doku /2011 /10:35 min

..................... Gespräche Filmemacher ...................

..................... Gespräche Filmemacher ................... PAUSE .....

17


MARZAHN

So, 20.11.2011

ORWOhaus BLOCK 2 Beginn 17:15 Uhr

09.

38. 38. Perspektive Marzahn

Daniel Heimbach, Sebastian Finck /Doku /2011 /11:30 min Eine Darstellung des Kiezes in fünf Kapiteln.

.....................

39. Rund um den Butzer See Rolf Diessner /Naturdoku /2007 /12:33 min

"Der Butzer See" Ein NaturIdyll und Badesee am Rand des Plattenkiezes.

..................... Gespräche Filmemacher ...................

40. Von gestern zu heute - Was denkst Du über Marzahn?

Outreach - Mobile Jugendarbeit Team Marzahn Nord /Doku /2010 /13:45 min

Marzahner Jugendliche wollen wissen was andere Menschen über Marzahn denken. Welche Urteile und Voruteile es gibt, und erzählen wie sie selbst ihren Bezirk sehen. ........................ 18

41. Berlin, Marzahn - Blicke auf Marzahn Giuseppe Pitronaci /Doku /2011 /13 min

Nicht-Marzahner in Berlin: Alle haben ein Marzahn-Bild im Kopf, ob sie da waren oder nicht. Wie kann man den Blick auf Marzahn beschreiben?

..................... 42. Berlin Block Tetris

Sergej Hein /Animation /2009/ 1:20 min Berlin Block Tetris ist eine Parodie auf den Baustil der ehemaligen Ostblockstaaten.

..................... Gespräche Filmemacher ................... Pause .....


So, 20.11.2011 MARZAHN

ORWOhaus BLOCK 3 Beginn 18:15 Uhr

43.

45.

43. Die Schule an der Weide

45. Wau wie Vendetta

Paul Conrad, Andreas Creutzburg, Silvio Schwartz /Doku /2007-2010 /40 min

Theresa Clemens, Theresa Bacza, Sevda Güler /Spielfilm /2011 /4:30 min

Die Geschichte einer Schule von 1979 - 2006: Über die DDRZeit, die Umbrüche der Wende, die wilden 90er Jahre und das Ende der Schule. ......................

Djangina wird durch einen überraschenden Anruf von ihrer Vergangenheit eingeholt und es bietet sich die Chance auf eine endgültige Vergeltung. Wird sie zum letzten Kampf schreiten?

Gespräche Filmemacher ................... 44. Firewall Claudia Manthey /Spielfilm /2011 /1:20 min

Pauls Entdeckungsreise durch Berlin soll mit Marzahn abschließen. Doch der Bezirk wehrt sich mit Händen und Füßen gegen das Kennenlernen. ......................

..................... 46. Klub 2000 Rom, Paris, Marzahn

Nina Fischer, Maroan el Sani /Spielfilm /1998 /11:43 min Marzahn als ideale neue Location für die UndergroundClubszene? ......................

Gespräche Filmemacher ................... Bekanntgabe Kiezgewinner ...................

ab ca. 20 Uhr Konzert THE BLOOD ARM und After Party mit den DJ’s Alternegro und Pat Ferry 19


09.


So, 27.11.2011

FINALE

WABE Einlass: 15 Uhr Beginn: 16 Uhr

Unseren letzten Tag beginnen wir damit, dass wir ein Interview mit Hannes Stöhr zeigen, dem kulturellen Paten von kiezkieken. Darauf folgen Filme, die in den kiezkieken Videoworkshops für Jugendliche entstanden sind. Als nächstes werden die Kiezgewinner der vorangegangen Veranstaltungen in WEDDING, PRENZLAUER BERG und MARZAHN gezeigt, aus denen ihr Eure Festivalgewinner kiezkieken 2011 wählt. Alle an diesem Tag gezeigten Wettbewerbsfilme sind englisch untertitelt. Wer wissen möchte, welche Filme an diesem Tag laufen, kann sich ab Montag dem 21.11.2011 auf unserer Webseite kiezkieken.de informieren. Ab ca. 20 Uhr gibt es ein Konzert mit den großartigen GREAT WHITE SHARK. Danach werden die Festivalgewinner gekürt. Zu gewinnen gibt es: 1. Preis: 500 Euro 2. Preis: 300 Euro 3. Preis: Technik Gutschein von 25 p im Wert von 250 Euro Nach der Preisverleihung feiern wir mit Euch und den DJ’s ALTERnEGrO und Pat Ferry den Abschluss unseres Festivals 2011.

21


KONZERTE THE BLOOD ARM 20.11. ORWOhaus ca. 20 Uhr

GREAT WHITE SHARK 27.11. WABE ca. 20 Uhr

09.

THE BLOOD ARM kommen aus L.A. und machen wunderbaren Power Rock: Wildfröhlicher Gesang, der von schnellem Gitarrenspiel und rasanten Keyboard-Passagen lebt. Durch und durch amerikanisch ist ihr Sound, durchtränkt von schnellen Up-Tempo Nummern, samtweichen Duetts und natürlich dem schweren, roten, kalifornischen Wein, den die Band nun immer seltener genießen kann, da sie die kalifornische Sonne hinter sich gelassen hat, und sich Anfang des Jahres in Berlin niedergelassen hat.

GREAT WHITE SHARK machen swaggy Indierock und sind Jim Cubitt (Gesang) sowie Adam Neal (Gitarre) und Jack Wharton (Bass), die bereits wohlbekannt sind durch ihre Band EIGHT LEGS. Bald hatten sie von ihrem Heimathafen London aber gehörig die Schnauze voll und siedelten nach Berlin um. Hier machten sie sich schnell einen Namen im berüchtigten WHITE TRASH als DJ’s beim beliebten Rock ´n` Roll Bingo und bei DEATH BY POP, wo dann auch Drummer Vincent dazu stieß.

thebloodarm.com

greatwhitesharkberlin.blogspot.com

ANZEIGE

SNOWHITE - Dein Record Label aus Berlin - www.snowhite.de


www.obc-cidre.com


Übersicht kiezkieken 2011 Programm WEDDING

05.11. Tour Rap und Religion 13 Uhr am Haupteingang Gesundbrunnencenter 05.11. Kieztour Wedding 15 Uhr am Alhambra Kino, Seestr./Müllerstrasse 06.11. Filme Wedding im ATZE Musiktheater, Luxemburger Str. 20, 13353 Berlin, U-Bhf. Amrumer Str., Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr .............. ........................................... 09.11. Spezial: Rückblickendes kiezkieken BASE_camp 20 Uhr Unter den Linden 10, 10117 Berlin

.............. ...........................................

Programm PRENZLAUER BERG

12.11. Kieztour Prenzlauer Berg 11 Uhr am Hemholtzplatz, Schliemannstr./Lettestr. 12.11. Vom Thälmannpark zum Helmholtzplatz 14 Uhr am Thälmannpark Greifswalder /Danziger Str. 13.11. 14 Uhr Kinder machen Kurzfilm! Kinosaal Zeiss-Großplanetarium 13.11. Filme Prenzlauer Berg im Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin, S-Bhf Prenzlauer Allee, Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr 13.11. 22:30 Uhr Planetariumsshow: Music of the Spheres .............. ...........................................

Programm MARZAHN - HELLERSDORF

19.11. Zwischen Klischee und Wirklichkeit ein Stadtspaziergang in der Platte 12 Uhr am U-Bhf. Neue Grottkauer Str 19.11. Ist das alles, Marzahn? - Eine Tour durch die Großsiedlungen und Grünanlagen 15 Uhr im S-Bahnhof Springpfuhl 20.11. Filme Marzahn im ORWOhaus, Frank-Zappa-Str. 19-20, 1 12681 Berlin, Tram M6, 16 bis "Dingelstädter Str." oder "Gewerbepark Georg Knorr", Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr 20.11. Konzert THE BLOOD ARM und DJ’s im ORWOhaus .............. ...........................................

Programm FINALE

27.11. Wiederholung der insgesamt neun Kiezgewinnerfilme von Wedding, Prenzlauer Berg und Marzahn, Prämierung der Festivalgewinner durch das Publikum in der WABE, Danziger Str. 101, 10405 Berlin, Tram M10 Winsstr., Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr 27.11. Abschlussparty in der WABE mit GREAT WHITE SHARK und DJ’s ........................................................ Filmvorführungen: 5 Euro ermäßigt /7 Euro normal Touren: 3- 5 Euro, Anmeldung: tour@kiezkieken.de Vorverkauf im ATZE Musiktheater, Zeiss-Grossplanetarium und WABE

kiezkieken.de


Programmheft kiezkieken 2011