Issuu on Google+


Design für Leistung Egal um welche Anwendung es sich handelt, die Formica® Hochdruckschichtstoffe (HPL) sind äußerst leistungsstark – in Laborumgebungen für Wissenschaft, Bildung, Industrie und Wirtschaft. Meistern Sie die einzigartigen Herausforderungen Ihrer jeweiligen Projekte mit dem dafür idealen Produkt, basierend auf dem Grad der erforderlichen Chemikalienbeständigkeit sowie den allgemeinen Leistungsanforderungen. Ein sorgfältig ausgewähltes Dekor-Sortiment sorgt für Design-Kontinuität über die gesamten Projekte hinweg. Eine Auswahl an Produkten, die für die spezifischen Anforderungen der Endbenutzer hergestellt wurden, ohne dabei Zugeständnisse hinsichtlich der dekorativen Qualität zu machen.

1


Die perfekten Hochleistungsprodukte für anspruchsvolle Umgebungen Chemtop®2 und Formica® Compact sind vollständig komplementär und da die Dekor-Sortimente beider Materialien übereinstimmen, können diese als „Mix-and-Match“-Produkte verwendet werden, um Inneneinrichtungs-Lösungen zu erzielen, die sowohl kostengünstig als auch perfekt für spezifische Projektanforderungen geeignet sind.

Außerordentliche Leistung für kritische Anwendungen, bei denen ein hoher Grad an Chemikalien- und Fleckenbeständigkeit erforderlich ist. Die Chemtop2-Technologie weist eine äußerst chemikalienbeständige Oberfläche auf, die für anspruchsvolle Bereiche konzipiert wurde, in denen relativ scharfe Säuren, Basen, korrosive Salze oder andere zerstörerische, fleckenbildende Stoffe verwendet werden oder vorhanden sind, wie z. B. auf Laborarbeitsflächen und Spritzschutzwänden sowie in Digestorien.

Die perfekte Wahl in Bereichen, in denen Langlebigkeit, Hygiene und Sauberkeit wichtig sind, mit angemessener Beständigkeit gegenüber alltäglichen Chemikalien. Formica Compact Schichtstoffe bieten einen hohen Grad an Chemikalienbeständigkeit und eine hervorragende physikalische Leistungsfähigkeit und verringern die Risiken schärferer Chemikalien, z.B. bei Regalen, Trennwänden, Computerarbeitsplätzen und Möbeln in Laborvorräumen.

2


3


Zwei Produkte. Echte Lösungen. Zwei ideale Lösungen für die anspruchsvollsten Umgebungen und Anwendungen, in und bei denen die Oberflächen Chemikalien, Beanspruchungen, Stößen und allgemeinem Verschleiß ausgesetzt sind. Chemtop®2 und Formica® Compact sind sehr widerstandsfähig und weisen beeindruckende physikalische Eigenschaften auf, wodurch die zuverlässige Leistungsfähigkeit viele Jahre lang gewährleistet ist.

· Beeindruckend stabil und beständig gegenüber Beschädigungen

· Langlebig und wartungsarm · Hygienisch und leicht zu reinigen · Die reaktionsträgen Oberflächen sind einem mikrobiellen Wachstum nicht zuträglich

· Formica

®

Schichtstoffe wurden unabhängig gemäß ENV1186 geprüft und wurden für den Kontakt mit Lebensmitteln als geeignet befunden

4


UMGEBUNGEN chemische Labore / medizinische Labore / wissenschaftliche Labore fotografische Labore / Reinräume / Pflegestationen Salons und Spas / Produktions - und Arbeitsumgebungen

ANWENDUNGEN Arbeitsflächen / Bänke und Tische / Digestorien / Schließfächer Ablagen / Regale / Trennwände / Spritzschutzwände Schreibtische / Wandverkleidungen

5


Zwei Produkte. Ein Sortiment. Ein geeignetes Design-Sortiment für vielerlei Anwendungen und Arbeitsumgebungen.

F2255 Polar White

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F7932 Antique White

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F7507 Folkestone Grafix

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F7522 Blue Silk Grafix

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F7508 Mouse Grafix

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F1936 Lava Dust

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

F1787 Grey Dust

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

NCS S 0500-N

F7927 Folkestone NCS S 2500-N

NCS S 0804-Y30R

DTM (Klasse CH1) MAT (Klasse CGS)

Die abgebildeten Muster sind in etwa im Maßstab 1:1 dargestellt 6


F7927 Folkestone

7


Chemtop®2 und Formica® Compact Schichtstoffe sind, in Einzelanfertigung, auch als dünne (0,7 mm) nachformbare Hochdruckschichtstoffe (HPL – CTM-Oberfläche, CHT-Klasse) erhältlich. So können Arbeitsflächen und andere Verbundkomponenten mit integrierten Über- und Unterzügen geschaffen werden, wodurch Verbindungen und Stöße an kritischen Punkten der fertigen Installation vermieden werden.

8


F1787 Grey Dust

9


Chemikalien- und Fleckenbeständigkeit Chemtop®2 weist gegenüber scharfen Chemikalien und Flecken eine außerordentliche Leistungsfähigkeit auf, die die Anforderungen hinsichtlich der Fleckenbeständigkeit gemäß EN 438:2005 übertrifft. Des Weiteren wurde dieses Material anhand eines Prüfverfahrens auf seine Widerstandsfähigkeit gegenüber einer Reihe scharfer Chemikalien und Reagenzien getestet, bei dem je 5 Tropfen des jeweiligen Reagenz auf die Oberfläche aufgebracht und mit einem Uhrglas abgedeckt werden. Der Chemikalientest wurde über einen Zeitraum von 24 Stunden durchgeführt und zeigte keine Auswirkungen. Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Reagenzien haben eventuell zu geringfügigen Veränderungen des Glanzgrades oder der Farbe geführt.

Säuren Salzsäure 10 % Salpetersäure 30 % Chromsäure 60 %

Salzsäure 37 % Salpetersäure 65 %*

Schwefelsäure 33 % Phosphorsäure 85 %

Schwefelsäure 98 %* Essigsäure 99 %

Karbolfuchsin 1 %* Wright-Stain 1 %

Malachitgrünoxalat 1 % Kristallviolett (Farbstoff) 1 %*

Basen Ammoniumhydroxid 28 % Biologische Flecken Acridinorange 1 % basisches Fuchsin 1 %* Methylenblau 1 % Methylviolett 2B 1 %* ein Großteil herkömmlicher Reinigungsmittel Organische Chemikalien Formaldehyd 37 %

Furfural 10 %

Salze Silbernitrat 1 % Natriumhypochlorit 13 %

Kaliumpermanganat 10 %* Natriumchlorid 10 %

Eisen(III)-Chlorid 10 %

Kupfersulfat 10 %

Lösungsmittel Aceton Dichlormethan n-Hexan Toluol

Ethanol Ethylacetat Methanol Trichloräthylen

Ethylenglykol Essigsäureanhydrid Methylisobutylketon Xylol

Methylethylketon n-Butylacetat Tetrahydrofuran

Chemikalien- und Fleckenbeständigkeit Die dekorativen Schichtstoffe von Formica® werden seit vielen Jahren zufriedenstellend in vielen medizinischen und industriellen Labors verwendet. Sie erfüllen die Anforderungen der EN 438:2005 mit Leichtigkeit. Diese Norm spezifiziert die Beständigkeit gegenüber der Bildung von Flecken durch mehr als 40 Stoffe, die im Alltag zu finden sind. Darunter u. a. Tee, Kaffee, Milch, Zitronensäure, Aceton, Alkohol, Fruchtsäfte, Reinigungsmittel, Bleichen und Farbstoffe. Chemikalien, die eher in Labors zu finden sind, zählen jedoch nicht dazu.

Keine Auswirkungen nach 16 Stunden Kontaktzeit Essigsäure Aceton Amylacetat Benzol Natronlauge (<10 %) Zitronensäure Paraffin Phenol Flüssigzucker Toluol

Ammoniak Butylacetat Reinigungsmittel Benzin Xylol

Alkohol Tetrachlorkohlenstoff Olivenöl Seife

Keine Auswirkungen, wenn das Material nach 10-15 Minuten vollständig entfernt wird Natronlauge (>10 %) Eisenchlorid Ameisensäure Haarfärbemittel Hypochloritbleiche Salzsäure (<10 %) Wasserstoffperoxid (<30 %) Jod Salpetersäure (<10 %) Oxalsäure Phosphorsäure (<10 %) Kaliumpermanganat Silbernitrat Schwefelsäure (<10 %) Permanente Fleckenbildung oder Angreifen der Oberfläche, die eine umgehende Entfernung des Stoffs erfordern Salzsäure Salpetersäure Phosphorsäure Schwefelsäure (>10 %)

10


F2255 Polar White

11


Physikalische Leistungsfähigkeit

Eigenschaft

Prüfverfahren

Eigenschaft/Merkmal

Einheit (max. oder min.)

Werte

Beständigkeit gegenüber Oberflächenabnutzung

EN 438-2-10

Abnutzungsbeständigkeit

Umdrehungen (Min.) Ausgangspunkt Verschleißwert

150 350 1400 1800

Beständigkeit gegenüber dem Aufprall EN 438-2-21 einer Kugel mit großem Durchmesser

Fallhöhe (a)

mm (min.) 4 ≤6 mm Stärke mm (min.) 6 mm Stärke

Beständigkeit gegenüber Verkratzen EN 438-2-25

Kraft

Nennwert (min.) (siehe Anhang A) glatte Oberflächen 2 strukturierte Oberflächen 3

Aussehen

Nennwert (min.) glänzende Oberflächen andere Oberflächen

3 4

Nennwert (min.) glänzende Oberflächen andere Oberflächen

3 4

Beständigkeit gegenüber trockener Wärme (180°C)

EN 438-2-16

Beständigkeit gegenüber nasser Wärme (100°C)

EN 12721:1997

Beständigkeit gegenüber dem Eintauchen in siedendes Wasser

EN 438-2-12

Aussehen

Zunahme der Masse Zunahme der Stärke Aussehen

% (max) >4 ≤6 mm Stärke >6 ≤20 mm Stärke % (max) >4 ≤6 mm Stärke >6 ≤20 mm Stärke Nennwert (min.) glänzende Oberflächen andere Oberflächen

5 2 6 2 3 4

% (max) Stärke >4 ≤6 mm L (b) T (c) Stärke >6 ≤20 mm L T

0.40 0.80 0.30 0.60

Nennwert (min.) Gruppen 1 und 2 Gruppe 3

5 4

Kontrast

Graustufenwert

4-5

Aussehen

Nennwert (min.) glänzende Oberflächen andere Oberflächen

3 4

Maßbeständigkeit bei erhöhten Temperaturen

EN 438-2-17

kumulativ maßlich Veränderung

Beständigkeit gegenüber der Bildung von Flecken

EN 438-2-26

Aussehen

Lichtbeständigkeit (Xenonbogen)

EN 438-2-27

Wasserdampfbeständigkeit

EN 438-2-14

Haarrissbeständigkeit

EN 438-2-24

Aussehen

Klasse (min.)

4

Biegemodul

EN ISO 178:2003 (d)

Belastung

Mpa (min.)

9000

Biegefestigkeit

EN ISO 178:2003 (d)

Belastung

Mpa (min.)

80

Zugfestigkeit

EN ISO 527-2:1996 (e)

Belastung

Mpa (min.)

60

3

Dichte

EN ISO 1183-1:2004

Dichte

g/cm (min)

1.35

Stärke

EN 438-2-5

Maßtoleranz

mm >12 ≤16 mm Stärke >16 ≤ 20 mm Stärke

± 0.60 ± 0.70

mm/m ≥10 mm Stärke

±3

Planheit (g)

EN 438-2-9

Maßtoleranz

Länge und Breite (h)

EN 438-2-6

Maßtoleranz

mm

+10 / -0

Geradheit der Kanten

EN 438-2-7

Maßtoleranz

mm/m

1.5

Rechtwinkligkeit

EN 438-2-8

Maßtoleranz

mm/m

1.5

(a) Wenn die Prüfung mit der spezifizierten Fallhöhe durchgeführt wird, sollte der Durchmesser des Prüfeindrucks 10 mm nicht überschreiten. (b) L = in der Längsrichtung (d. h. der Richtung der maschinellen Bearbeitung) des fasrigen Plattenmaterials (normalerweise die Richtung des längsten Maßes der Schichtstoffplatte). (c) T = in der Querrichtung (d. h. der Richtung im rechten Winkel zur Richtung L) des fasrigen Plattenmaterials. (d) Geschwindigkeit des Kreuzkopfs der Maschine - 2 mm/Min. (e) Probentyp 1A. Geschwindigkeit des Kreuzkopfs der Maschine – 5 mm/Min. (f) Prüfung gemäß Verfahren A und Verwendung des Probentyps III. (g) Vorausgesetzt die Schichtstoffe werden auf die vom Hersteller empfohlene Art und Weise sowie unter den empfohlenen Bedingungen gelagert, sollten sie bei einer Messung gemäß EN 438-2-9 die in dieser Tabelle angegebenen Planheitsanforderungen erfüllen. Die in dieser Tabelle angegebenen Planheitswerte beziehen sich auf Schichtstoffe mit zwei dekorativen Oberflächen. Die Grenzwerte für Schichtstoffe, bei denen eine Seite geschliffen ist, müssen zwischen dem Zulieferer und dem Kunden abgesprochen werden. (h) Die Toleranzen für zugeschnittene Platten müssen zwischen dem Zulieferer und dem Kunden abgesprochen werden.

12


F7522 Blue Silk Grafix

13


Chemtop®2 und Formica® Compact Schichtstoffe können so zugeschnitten, geformt und gefräst werden, dass damit moderne und praktische Inneneinrichtungen geschaffen werden können. Des Weiteren kann der charakteristische schwarze Kern so geformt und geschliffen werden, dass hochinteressante Designmerkmale entstehen. Da die Platten nicht fest mit den Trägermaterialien verbunden werden müssen, lassen sich die 16 mm Chemtop2 und Formica Compact Schichtstoffe einfach und schnell herstellen und anbringen. Chemtop2 und Formica Compact Schichtstoffe sind darüber hinaus in den meisten Dekoren aus den Colors-, Patternsund Woods-Sortimenten der Formica-Kollektion (es gelten dafür Mindestbestellmengen und Vorlaufzeiten) auch als Einzelanfertigungen erhältlich. Hinsichtlich der Verfügbarkeit der Dekore von Chemtop2 gelten u. U. bestimmte technische Einschränkungen. Anmerkung: Aufgrund des speziellen, für Chemtop2 angewandten Herstellungsverfahrens sind exakte Übereinstimmungen zwischen den Chemtop2 Produkten und den Formica Compact Schichtstoffen und/oder Standard-Schichtstoffen nicht möglich. Wir empfehlen vor der Spezifikation, Verarbeitung oder Installation den Vergleich mit tatsächlichen Mustern. Von Stoßverbindungen der Platten raten wir ab.

Pflege und Erhaltung Die Oberflächen von Chemtop2 und Formica Compact Schichtstoffen können mit einem feuchten Tuch und sanften Reinigungsmitteln gereinigt werden. Verwenden Sie für hartnäckige Flecken nicht scheuernde Flüssigkeiten oder Reinigungsmilch, in Verbindung mit einer Bürste mit Borsten aus Nylon. Des Weiteren können hartnäckige Flecken mittels organischer Lösungsmittel oder Hypochloritbleiche und anschließendem Abwischen mit einem weichen, feuchten Tuch entfernt werden. Tintenflecken können mittels Brennspiritus oder Aceton auf einem sauberen Tuch entfernt werden. Zur Entfernung von Farbspritzern und Graffiti können darüber hinaus organische Lösungsmittel, wie z. B. Terpentinersatz und Nitroverdünnung verwendet werden. Waschen Sie die Oberfläche, nachdem Sie sie mit einem Reinigungsmittel gereinigt haben, mit klarem Wasser und trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch ab. Verwenden Sie keine Keramikreiniger auf Säurebasis oder Kalkentferner, da diese zu einer permanenten Fleckenbildung führen könnten. Falls derartige Reinigungsmittel auf der Oberfläche verschüttet oder verspritzt werden, waschen Sie diese umgehend ab. Die Verwendung von abrasiven Reinigungsmitteln, Pulvern, Scheuerschwämmen, Stahlwolle, Schleifpapier, usw., beschädigt die Oberflächen beider Materialien und kann der Flecken- und Chemikalienbeständigkeit von Chemtop2 permanent schaden. Gute Laborpraktiken schreiben vor, alle verschütteten Chemikalien umgehend aufzuwischen. Falls Sie bezüglich der Eignung eines bestimmten Reinigungsmittels Zweifel haben, wenden Sie sich an den Hersteller desselben. Verwenden Sie keine Möbelpolitur, da diese evtl. zur Bildung einer Silikonwachsschicht auf den Oberflächen führt, die Verfärbungen und Schlieren nach sich ziehen kann. Schneiden Sie nicht direkt auf den Oberflächen von Chemtop2 oder Formica Compact Schichtstoffen. Chemtop2 und Formica Compact Schichtstoffoberflächen sollten vor Beschädigungen geschützt werden, die durch Wärme, wie z. B. von Bunsenbrennern verursacht werden. Bunsenbrenner, sollten auf einen Untersatz gestellt werden, um die Oberflächen zu schützen. Besuchen Sie für weitere Informationen hinsichtlich Lagerung, Handhabung und Herstellung bitte unsereWebsite www.formica.com.

Die Formica Group ist FSC®-zertifiziert und erfüllt die Anforderungen des FSC. Das Netzwerk der teilnehmenden europäischen Standorte der Formica Group finden Sie auf dem Zertifikat-Nr. TTCOC-003588.

14


F2255 Polar White

15


F7508 Mouse Grafix

Die in dieser Broschüre abgebildeten Designs wurden so genau dargestellt, wie der Druck es erlaubt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, vor der endgültigen Spezifikation, Verarbeitung und Installation Muster anzufordern, da die Farbmuster in der Broschüre bezüglich der Farbnuancierung, des Farbtons oder der Helligkeit von den tatsächlichen Produkten abweichen können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Spezifikationen, Produktangebote und Sortimente jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Die Informationen in dieser Broschüre entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Drucklegung. Da wir unsere Produkte jedoch fortlaufend weiterentwickeln und verbessern, ist es möglich, dass sich die Produkteinzelheiten im Laufe der Zeit ändern. Die Formica Group hat sich dazu verpflichtet, bei all ihren Geschäftstätigkeiten auf nachhaltige Prinzipien und Praktiken zu setzen. Wir streben im Rahmen unserer Bemühungen, lebensnotwendige Ressourcen für künftige Generationen zu erhalten, die Einhaltung der höchstmöglichen ethischen Standards an.

16



Formica chemtop