Issuu on Google+


9 Gründe für IT Projekte mit holzweg

STRATEGIE, DESIGN UND TECHNIK unter einem Dach führt sicher zum Erfolg

KOMPETENTE MITARBEITER eine Mischung aus langjährigen und neuen innovativen Mitarbeitern

TECHNIK State of the Art: HTML5, CSS3, Symfony 2, Ezpublish 5, Apps,...

PROJEKTBEGLEITUNG bis weit über den OnlineGang hinaus

LAUFENDE WEITERBILDUNGEN der Mitarbeiter und Zertifzierungen auf verschiedenen CMS-Systemen

ONLINE MARKETING auf Kundenziele fokussiertes Arbeiten

HILFESTELLUNG Analysen, Checklisten und Unternehmensstrategie

WARTUNGSMODELLE Auswahl an verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen Laufzeiten

SERVICEGEDANKE wir kümmern uns um unsere Kunden


Kundenmeinungen zu Projekten mit holzweg

Jetzt muss ich mich mal in aller Form für die vielen tollen Ideen bedanken, welche Sie und ihre kreativen Kolleginnen immer senden! Es ist einfach angenehm, da wir ganz auf derselben Linie sind und die Vorschläge daher immer auf fruchtbaren Boden fallen!

Markus Renk Vorstand Handel Tyrolia Innsbruck

Wir vertrauen seit Jahren auf die Dienstleistungen von holzweg. Das motivierte Team von holzweg hat unsere Anforderungen stets kompetent und hilfsbereit umgesetzt und hat uns aktiv mit Lösungsvorschlägen unterstützt. Im Zuge der hervorragenden Zusammenarbeit konnten wir unseren Onlineshop erfolgreich launchen, den Geschäftsbereich eCommerce deutlich ausbauen und zudem sind wir für zukünftige Erfordernisse technologisch sehr gut gerüstet.

Markus Kapferer Leitung eCommerce Giesswein

Florian Fischer, BSc Head of Digital Marketing & E-Commerce EGLO Leuchten

Die Firma Holzweg ist ein sehr kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner, wenn es um Lösungen und Hilfestellungen für Problematiken in der Digitalen Welt geht. Durch die gemeinsamen Projekte konnte ich mich von der ganzen Palette überzeugen, das Knowhow reicht dabei von E-Commerce Workshops über Social Media Strategien bis hin zur strategischen und operativen Umsetzung von Online Kampagnen. Ich schätze die Zusammenarbeit sehr und bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft viele Projekte gemeinsam umsetzen werden.

Danke für den Vormittag, habe viel gelernt, bin sehr positiv überrascht! Tolles Niveau!

Julia Bubik Imst Tourismus (über Social Media Workshop)


Novartis App & Online Kampagne Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Nach dem Onlinegang der Nictotinell Microsite, galt es einerseits eine Weg zu finden, das Produkt online optimal zu bewerben. Andererseites möchte der Hersteller Gebro Novartis Raucher auf dem Weg zum Nichtraucher begleiten. Während die Nicotinell Produkte dem Körper dosierte Mengen an Nikotin zuführen soll der Konsument bei der Rauchentwöhnung motiviert und psychsich unterstützut werden Lösungsansatz Die Onlinekampagne für Nicotinell wurde als Multi-Channel Kampagne konzipiert. Für die neue Microsite wird laufend an der Page Rank Optimierung gearbeitet und Adwords Kampagnen geschaltet. Um in den sozialen Netzwerken präsent zu sein, wurde eine facebook page eingerichtet und beworben. Diese wird auf Basis einer langfristigen Content-Strategie von holzweg befüllt. App Um dem Neonichtraucher stetig bei Seite zu stehen haben wir den “mobilen” Weg gewählt und eine App für den Rauchstopp entwickelt. Für das Selbst-Controlling bietet die App ein persönliches Raucherprofil und die Möglichkeit ein Tagebuch zu führen. Außerdem gibt es Tipps & Tricks, Wissenswertes rund um das Thema rauchen und die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und auszutauschen. Eine intuitive Navigation im Nicotinell Look & Feel führt den User vom Vorhaben das Rauchen aufzugeben hin zum Nichtraucher. Abgerundet wurde die Lösung mit einer eGutschein Aktion, bei der Konsumenten direkt ihren Gutscheincode in der Apotheke ihres Vertrauens einlösen konnten.

Mehrwert durch holzweg Viele Kanäle - eine Strategie Wie aus einer Hand fügen sich die Rauchentwöhnungsapp und der facebook Auftritt in den bestehenden Webauftritt von Nicotinell. Die klaren Strukturen und ruhigen Farben ziehen sich durch alle Präsenzen und sorgen für sofortigen Wiedererkennungswert. Online Marketing Die Kombination aus Suchmaschinenoptimierung, Adwordskampagnen, App und facebook page platziert unseren Kunden bestmöglich im Web.


Übersicht Benutzerfreundlich, klar im Nicotinell Design

Facebook-App direkter Zugang über Tabs

Tagebuch mit Features wie Stimmungsbarometer, gerauchte Zigaretten, etc. Wiedererkennung der Elemente aus der mobilen App

Motivation, Tipps & Tricks in ansprechendem, ruhigen Design

Communitygefühl verstärkt über das Teilen von Tagebucheinträgen


Klepsch Group Multiportallösung Die Klepsch Group ist eine Unternehmensgruppe der kunststoffverarbeitenden Industrie im Salzburger Pinzgau. Herausforderung Der Klepsch Group sind 14 Internetauftritte untergeordnet, die Seiten sollen in sechs Sprachen abrufbar sein. Vorraussetzung für einen Relaunch der gesamten Unternehmensgruppe war eine einheitliche Designsprache , die jeweiligen CIs der Töchter müssen jedoch berücksichtigt werden. Der Kundenservice steht bei diesem Relaunch ganz stark im Vordergrund, weswegen alle Seiten für mobile Endgeräte optimiert werden. Weiters soll eine übersichtliche Materialsuche dem Kunden helfen den richtigen Kunststoff aus der größten Kunststoffproduktpalette Österreichs auszusuchen. Lösungsansatz Grundstock des Relaunches der Klepsch Group ist ein eZ-publish - Multiportalsystem. Mit diesem System bekommt jede Tochter ihren eigenen Auftritt, Content wie News, Produktinformationen und Bilder sind aber unternehmensweit verfügbar und können wiederverwendet werden. Die Designsstruktur ist durchgehend einheitlich, legt aber auch großen Wert auf die bestehenden Identitäten der Tochtergruppen. Die Navigation und Positionierung der Inhalte sind auf allen Unterseiten dieselben. Eine weitere Serviceleistung ist die Suche nach Kontaktpersonen im jeweiligen Land und Geschäftsfeld. Außerdem können Standorte gesucht und mit einem Routenplaner der Weg dorthin berechnet werden. 14 Portale in sechs Sprachen Die Multiportallösung im CMS eZ Publish ist bestens für international agierende Unternehmensgruppen geeignet. Durch die Wiederverwendbarkeit von Inhalten, weniger Einschulungsaufwand und ein einheitliches Redaktionssystem können unternehmensweit Kosten gespart werden.

Mehrwert durch holzweg Viele Portale - eine Linie Bereits für mehrere Unternehmensgruppen hat holzweg eine Multiportallösung konzipiert. Enge Zusammenarbeit zwischen Technologie, Konzeption und Design schafft den Spagat zwischen individuellen Auftritten und globaler Unternehmenspräsenz.


Übergeordnete Imageseite für die Gruppe und ihre Geschäftsfelder

Zugang zu Tochterunternehmen über das jeweilige Gechäftsfeld

Sprachwechsler auf allen Seiten

Konstante Navigation und Positionierung der Inhalte

Senco

Sen

ova

Ze

Se

ll-M

eta

ll

no

pla

Kontakt- und Standortsuche mit Routenplanerfunktion

st

Unternehmensspezifische Teaser für jedes Tocherterunternehmen

Kundenzugang zu PIM direkt über den Teaser


Klepsch Group Produktinformationsmanagement Die Klepsch Group ist eine Unternehmensgruppe der kunststoffverarbeitenden Industrie im Salzburger Pinzgau. Weltweit beschäftigt die Klepsch-Gruppe ca. 750 Mitarbeiter und verarbeitet über 56.000 Tonnen Rohmaterial pro Jahr. Herausforderung Mit dem Relaunch der Klepsch Group sollte der Kunde in den Mittelpunkt gerückt werden, und mit praktischen Onlinetools wie Auswahlmöglichkeiten oder Suchmaschinenelementen zur Wahl des richtigen Kunststoffes ausgestattet werden. Die Produktpalette der Klepsch Group umfasst die umfangreichste Kunststoffauswahl Österreichs. Es galt einerseits dem Kunden einen einfachen und intuitiven Weg zu “seinem” Kunststoff zu bieten, andererseits die große Datenmenge zu strukturieren, zu präsentieren und zugänglich zu machen. Lösungsansatz Hochkomplex in der Umsetzung, intuitiv für den Kunden: das Produktinformationsmanagementsystem für die Klepsch Group wurde eigens von holzweg konzipiert. Die verschiedensten Eigenschaften eines Produkts (thermische, physikalische, mechanische, ... ) sind mittels eines Datenblattes in der Produktdatenbank hinterlegt. Im Produktfinder kann der Kunde nun die notwendigen Charakteristiken eines Kunststoffes mittels Schieberegler und Drop-down-Menüs auswählen. Während dem Auswahlprozess kann der Kunde laufend die Einstellungen abändern und verfeinern. Die zutreffenden Produkte werden aufgelistet und können nun in tabellarischer sowie in graphischer Form verglichen werden. Für die graphische Darstellung wurde die Ansicht eines Spinnennetzdiagrammes gewählt, welches es ermöglicht auf einen Blick die Stärken und Schwächen der Materialien zu präsentieren.

Mehrwert durch holzweg Unternehmensübergreifende Produktdatenbank Über das Multiportalsystem können nun alle 14 Tochterunternehmen der Klepsch Group auf den selben Datenpool zugreifen und diesen nutzen. So können auch die Finder- und Vergleichtools ohne viel Aufwand von mehreren Tochterunternehmen genutzt werden.


1

Suchergebnisse in tabellarischer Darstellung

Suchfunktion nach Name des Materials

2

Materialvergleich tabellarisch

Dropdownmen체s zum Einstellen der Charakteristiken

Materialeigenschaften verschiedenster Natur

3

Schieberegler zum Einstellen der Charakteristiken

Spinnennetzdiagramm zur Darstellung von St채rken und Schw채chen der Materialien

Graphischer Materialvergleich


Land Tirol Gestaltung - tirol.gv.at tirol.gv.at ist der Webauftritt des Landes Tirol, der als Serviceportal für die Tiroler und Tirolerinnen agiert. Aktuelle Themen und Meldungen aus der Regierung und dem Landtag sind ebenso Teil des Portals wie der Bürgerservice, Pressemeldungen und ein tirolweiter Veranstaltungskalender. Herausforderung tirol.gv.at ist der größte Internetauftritte Tirols. Das Land Tirol kommt mit diesem Webauftritt seiner Informationspflicht als Behörde in überragender Weise und großem Umfang nach. 12.000 Webpages sollen auf eine Weise präsentiert werden, die den Erwartungen der Bürger an einen zeitgemäßen government- Auftritt gerecht werden und ihn zielgerichtet zu den von ihm gesuchten Informationen führt. Lösungsansatz Dem großen Umfang und Spetkrum der Informationen wird durch ein strukturiertes Design Rechnung getragen, das die verschiedenen Informationsarten wie Förderungen, Termine, aktuelle Meldungen, Ansprechpartner, Öffnungszeiten und Organisationseinheiten übersichtlich darstellen. Die Navigation soll sowohl den erfahrenen tirol.gv - User als auch den Neueinsteiger rasch & zielgerichtet zu den nötigen Informationen bringen. Responsive Design Um dem digitalen und mobilen Bürger von heute gerecht zu werden, wurde das Portal in Responsive Design umgesetzt, um Informationen schnellstmöglich auch auf mobilen Smarphones und Tablets in unterschiedlichen Auflösungen benutzerfreundlich abrufen zu können.

Mehrwert durch holzweg Schnell, übersichtlich, strukturiert Durch die langjährigen Kentnisse der Behördenstruktur gelingt es holzweg eine Informationsstruktur zu konzipieren, die für den durchschnittlichen User ein Optimum and Auffindbarkeit der gesuchten Informationen sicher stellt. Die verschiedenen Informationsarten wie Termine, Öffnungszeiten, Meldungen, etc. werden wohl sortiert angeteasert um dem User verschiedene Einstige zu ermöglichen.


Volltextsuche optimiert Zugänge nach Themen und Einrichtungen zu den Services des Landes Tirol Aktuelle Meldungen für die Bürger

Intuitive Navigation zu den jeweiligen Behörden und Einrichtungen

Mobile Darstellung aller Inhalte, wie Videos, Bilder, etc.

Verschiedene Zugänge zu Informationen und Services


EGLO Leuchten Glööckler by EGLO ELGO Leuchten ist ein Tiroler Familienunternehmen der Herstellung von Wohnraumbeleuchtung. 2012 hat EGLO in über 50 Ländern mehr als 16 Millionen Leuchten vermarktet, 90% stammen aus eigener Entwicklung. Herausforderung Einen Marketingdeal der Extraklasse hat der führende Hersteller im Bereich dekorative Wohnraumbeleuchtung eingefädelt. Harald Glööckler, deutscher Stardesigner und bekannt durch seine Modelinie „pompöös“, kreierte mit 40 Leuchten eine opulente Produktlinie und schaffte viel Medienaufsehen rund um die Marke EGLO Leuchten. Die Pressekonferenz und Produktpräsentation unter dem Motto „Es ward Licht“ fand auf der light+building Messe in Frankfurt statt. Lösungsansatz Um von dem medialen Aufsehen auch online profitieren zu können, hat holzweg eine Microsite konzipiert. User können sich auf der Site für den Newsletter registrieren und einen Blick in den Produktkatalog werfen. Außerdem werden Informationen rund um den Schöpfer der Kollektion Harald Glööckler zur Verfügung gestellt. Das Design wurde “pompöös”, ganz im Stil Harald Glööcklers gehalten. Um die Kooperation auch grafisch darzustellen wurden auch Designelemente aus der bestehenden EGLO Leuchten Homepage eingebaut. Glööcklify yourself Ein Highlight der Facebook – Kampagne ist die „Glööcklify yourself“ Aktion . Messebesucher der light+building hatten die Chance einmal selbst Prinz oder Prinzessin zu sein, und auf dem Harald Glööckler Thron Platz zu nehmen. Die Bilder können auf Facebook eingesehen werden und haben somit für viel Engagement und Viralität gesorgt.

Mehrwert durch holzweg Alles aus einer Hand Aufgrund der umfassenden Kompetenzen von holzweg e-commerce solutions konnte die Kampagne in all ihrem Umfang in unserem Haus realisert werden. Design und Programmierung der Microsite, sowie Konzeption und Durchführung der Onlinekampagne präsentieren sich so aus einem Guss.


Designelemente aus der EGLO Leuchten Homepage

Darstellung aller Inhalte auf mobilen Endgeräten

Ansprechende Produktpräsentation

Verlinkung zur Facebook Fanpage

Double Opt-In Newsletteranmeldung Facebook Page im Glööckler by EGLO Design

Fotokampagne “Glööcklify yourself”


Multisiteportal Leitner Gruppe Die Mutterfirma LEITNER TECHNOLOGIES ist bekannt als einer der weltweit führenden Hersteller von Seilförderanlagen unter dem Markennamen LEITNER ROPEWAYS. Auch den Bereich der Pistenfahrzeuge und Track Machines hat Leitner in den letzten Jahrzehnten erfolgreich mit dem bekannten Tochterunternehmen PRINOTH erobert. Zusätzlich gibt es noch die Geschäftsfelder LEITWIND, welches Windkraftanlagen herstellt und MINIMETRO, welches urbane Gebiete mit automatischen Personentransportsystemen versorgt. Das Ende 2010 im Bereich Schnee-Erzeugung hinzugekommene Unternehmen DEMACLENKO rundet das Komplettangebot ab. Das Entwicklerteam von holzweg hat ein Produkt-Management-System entwickelt, das 5 verschiedene Marken zu einem größerem Ganzen zusammenfügt. Die Herausforderung dabei war die besondere Struktur der Webautritte: Die Leitner Gruppe hat mit den Marken Leitner Ropeways, Prinoth, MiniMetro, Demaclenko und Leitwind insgesamt fünf Websites, die in bis zu sechs verschiedene Sprachen übersetzt werden. Jede Website hat eigenständige Inhalte, aber vor allem auch solche, die gemeinsam an mehreren Stellen genutzt werden. Um nicht den Überblick zu verlieren und vor allem zeit- und kostenaufwändige Mehrarbeit zu vermeiden, wurde holzweg an Bord geholt. Zwischen Corporate Design und Eigenständigkeit der Marke Die Corporate Identity des Kunden wird durch Feinheiten in Design und Handling gewährt, ohne den verschiedenen Marken die Luft zu nehmen. Der Benutzer erkennt am jeweils unterschiedlichen Aussehen der Websites sofort, dass er sich auf der Seite einer eigenständigen Marke befindet, spürt aber gleichzeitig, zum Beispiel an der angenhem einheitlichen Navigation, immer die Verbindung zur Gruppe. Durch dieses ausgewogene, exakt geplante aber unaufdringliche Design geht aus Sicht des Kunden das Spezielle der einzelnen Bereiche mit der konzernübergreifenden Philosophie Hand in Hand.

Mehrwert durch holzweg Beliebig viele Webautritte aus nur einem Datenpool Hinter den vielen Webauftritten, mit ihren verschiedenen Sprachen und Standorten, steht das von holzweg entwickelte MultiSiteManagement. Für Leitner AG als Administrator entsteht dabei ein leicht zu koordinierendes Wartungssystem, das aus einem einzigen Datenpool alle Websites quasi per Knopfdruck mit genau den Daten beliefert, die gerade benötigt werden. Redundanzen, unnötige Mehrarbeit und Fehleranfälligkeit werden dadurch reduziert.


Sprachwechsler auf allen Seiten Spezifischer Header mit eigenen Tochter-Logos und eigenen Claims

Integration Prinoth Gebrauchtfahrzeug Bรถrse

Animation Leitwind Generator Mouseover Effekt

Globale Navigation pro Portal

einfacher Portalwechsel durch Links zu den Tochterfirmen auf jeder Seite


Intercable Website Relaunch Das Südtiroler Familienunternehmen Intercable zählt zu den wichtigsten Kunststoffproduzenten im norditalienischen Raum und ist stets um neue, innovative Lösungen für seine Kunden bemüht. Herausforderung Das neue Online-Zuhause von Intercable sollte die innovative und zuverlässige Unternehmenskultur des Kunststoffproduzenten widerspiegeln. Ziel war es, die zahlreichen Produkte visuell ansprechend, moderner und klar strukturiert zu präsentieren. Die Unternehmensbereiche Elektro und Automotive sollten auch online klar voneinander getrennt sein. Lösungsansatz Prominente Header und eine aussagekräftige Bildsprache lassen den neuen Webauftritt von Intercable in einem lebendigen und innovativen Licht erstrahlen. In den Bild-Teasern der Produktbereiche sind aufklappbare Highlight-Widgets integriert, mit denen wichtige Produktdetails kommuniziert werden können. Bereits im Teaser können so die Produkte und Projekte ihre Geschichten erzählen und die Aufmerksamkeit des Users gewinnen. Resultat des Relaunches ist ein moderner Webauftritt, der eine verbesserte Usability für alle Zielgruppen bietet, und für die Bedienung mit Smartphones und Touchgeräten optimiert ist. Maximale Flexibilität Mit verschiedenen Widgets kann der Auftraggeber jede Seite des Webauftritts individuell und nach Bedarf gestalten. Dafür werden Bausteine für Text, Bilder, Veranstaltungen, Videos, Downloadbereiche, Social Media, ... zur Verfügung gestellt. Diese können farblich und mit der Auswahl eines Hintergrundbildes noch angepasst werden. Auch die Navigation und Portalstruktur wird durch den Auftraggeber definiert. Das Design der einzelnen Bausteine seitens holzweg garantiert jedoch ein einheitliches Auftreten im Rahmen der Corporate Identity.

Mehrwert durch holzweg Viele Kompetenzen - ein Ansprechpartner Koordiniertes zielgerichtets Projektmanagement mit den Ansprechpartnern und involvierten Abteilungen sind ein zentraler Erfolgsfaktor bei den Projekten mit holzweg und garantieren unseren Kunden eine reibungslose Projektabwicklung.


Sprachwechsler auf jeder Seite

Navigation durch Portale

Navigationsleiste individuell gestaltbar

Responsive Design f端r den gesamten Webauftritt

Prominente Header im Slidemodus

Portalstruktur klar ersichtlich

Produkpalette 端bersichtlich mit ausklappbaren Elementen

Content - Widgets zur freien Page Gestaltung

Produktdetails aufklappbar zum jeweiligen Feature

Highlight Widgets f端r Produktdetails


Giesswein Relaunch Onlineshop 1945 gegründet, ist die Firma Giesswein aus dem Tiroler Unterland inzwischen ein Imperium der Walkwaren und Hüttenschuhe . Die Aufträge belaufen sich jährlich in Millionenhöhe, 2014 feiert das Tiroler Traditionsunternehmen sein 60 - jähriges Firmenbestehen. Herausforderung Der langjährige Kunde Giesswein hat holzweg mit der Neugestaltung des Onlineshops beauftragt. Der Relaunch umfasste die Programmierung sowie das Design. Ein großes Augenmerk sollte dabei auf Usability und eine attraktive Produktpräsentation gelegt werden. Lösungsansatz Der Onlineshop ist mit der vom Kunden verwendeten Magento - Shop - Lösung umgesetzt. Im Vordergrund des Designs steht die prominente Präsentation der Produkte. Große, aussagekräftige Produktbilder inklusive Zoomfunktion stellen die Kollektionen der Traditionsmarke in den Mittelpunkt der Onlinepräsenz. Wie bei jedem von holzweg umgesetzten Projekt wird großer Wert auf die Suchmaschinenoptimierung gelegt. Usability Ein weiterer Schwerpunkt im Rahme des Relaunches liegt auf der Benutzerfreundlichkeit. Ein Hauptelement der Userführung sind die “Flyouts” in der Navigation. Diese geben dem Kunden auf einem Blick die gewünschen Informationen rund um einen Menüpunkt. Sollten immer noch Fragen offen bleiben, kann der User direkten Kontakt mit Giesswein über einen Live-Support mit Chatfunktion aufnehmen. Ach das Einkaufserlebnis wurde intuitiver für den Kunden. Um den perfekten Schuh sofort zu finden, werden Konfiguratoren nach Farbe, Preis, Größe und Sohle angeboten. Eine Informations - Lightbox für den Sohlenkonfigurator erklärt die verschiedenen Materialien und Vorzüge. Sobald ein Produkt ausgesucht wurde, werden dem User ähnliche Produkte angezeigt. Somit kann noch effizienter geshoppt werden.

Mehrwert durch holzweg Bestende Softwarelösung angepasst Aufgrund des technischen Know-Hows von holzweg und der Expertise im Bereich der Softwarelösung Magento konnte der Onlineshop ohne zusätzlichen Aufwand des Kunden auf dem bestehenden System programmiert und umgesetzt werden. Somit fielen einerseits keine finanziellen Aufwände an, andererseits mussten die Mitarbeiter nicht auf ein neues System eingeschult werden.


Fly-outs für mehr Informationen auf einen Blick

Zoomfunktion für noch detailliertere Ansicht

Prominente Slider zur Präsentation von Produkthighlights

Produktbiler prominent und detailliert

Informationsleiste zu Versand und Zahlungsarten sofort sichtbar Top - Sellers aktuell und auffallend präsentiert Konfiguratoren zur schnellen Prouduktauswahl Sohlen - Konfigurator mit Info - Lightbox zu allen Sohlenarten

Ähnliche Produkte für ein effektives Shoppingerlebnis Livesupport mit Chatfunktion


Hall AG Multiportallösung Unter dem Dach der Hall AG und den drei Tochtergesellschaften werden seit 2007 zahlreiche unternehmerische Aktivitäten der Stadtgemeinde Hall in Tirol zusammengefasst. Herausforderung Die Hall AG umfasst zahlreiche Aktivitäten der Stadtgemeinde Hall in Tirol. Neben Strom, Wasser, Wärme und IT werden auch Immobilien sowie der Betrieb von Freizeit- und Veranstaltungseinrichtungen betreut. Dieses breite Serviceangebot hieß es in einem gemeinsamen Webauftritt abzudecken. Lösungsansatz So breit wie das Serviceangebot der Hall AG ist auch die Streuung der Anspruchsgruppen. Der Internetund Stromkunde soll sich ebenso zurecht finden wie der Tourist oder Schwimmbadbesucher. holzweg verwaltet die gesamte Digitalplattform rund um die Leistungen der Hall AG. Eine userfreundliche Struktur ist beim Umfang dieses Portals der Schlüssel zum Erfolg. Über verschiedene Zugänge (übersichtliche Navigation, Newsüberblick auf der Startseite, Volltextsuche) gelangt der Benutzer zu den gewünschten Inhaltsportalen. Die Inhaltsportale unterscheiden sich graphisch vor allem in ihrer Farbegestaltung. So bleiben Design und Navigation der Marke treu, der User hat jedoch das Gefühl in eine neue Welt einzutauchen. Auf der Startseite erhält man einen Überblick über alle Portale und es werden getaggte News aus den verschiedenen Unternehmensbereichen im Sinne eines Pinterest-Boards ausgespielt. Diese Beiträge sind über ein Farbleitsystem Portalen zugeordnet. Objektorientierte Multiportallösung Basis der technischen Plattform ist die Multiportalarchitektur von eZ Publish5. Ein objektorientierter Ansatz macht das mehrfache Ausspielen und das “Recycling” von bestehenden Inhalten möglich. Das Portal ist auf eine mehrsprachige Anwendung ausgelegt, die vor allem im Bereich Tourismus / Freizeit essentiell ist. Speziell ist auch die Seite des Haller Schwimmbades, auf der mit “Highlight Widgets” Becken, Rutschen, Liegewiesen etc. erklärt werden.

Mehrwert durch holzweg Ressourcenschonendes Klonen von Portalen Neue Portale und ganze Webseiten können durch den Multiportalansatz von holzweg schnell, effizient und CI-getreu nachgebaut werden. So bleibt der Webauftritt flexibel und aktuell.


Logobereich

Startseite hall.ag

Serviceportale der Hall AG Farbleitsystem über alle Portale hinweg

Navigation

News-Slider mit großen, aussagekräftigen Bildern Frei gestaltbare Teaser News im Pinterest-Style aus allen Unternehmensbereichen

Farbleitsystem über die verschiedenen Portale

Recycling von Inhalten durch objektorientiere Multiportallösung Newsbereiche für portalspezifische Meldungen

Landkartenintegration aller Standorte

Zugang zu allen Portalen Fußnavigation zur besseren Orientierung bei Longpagern


EGLO Leuchten Globale Social Media Strategie ELGO Leuchten ist ein Tiroler Familienunternehmen der Herstellung von Wohnraumbeleuchtung. 2012 hat EGLO in über 50 Ländern mehr als 16 Millionen Leuchten vermarktet, 90% stammen aus eigener Entwicklung. Herausforderung In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Tiroler Familienunternehmen EGLO Leuchten zu einem der führenden Hersteller von dekorativer Wohnraumbeleuchtung entwickelt und ist weltweit in über 50 Ländern tätig. Eine gemeinsame Social Media Strategie soll die Markenbekanntheit weltweit steigern, den Dialog mit dem Endkunden stärken und EGLO als „Licht-Experte“ in den sozialen Netzen positionieren. Lösungsansatz Ausgangslage für die Strategie war eine tiefgehende Analyse der Social Media Landschaft für EGLO Leuchten. Dabei wurde auf die verschiedenen Länder in denen EGLO tätig ist eingegangen, sowie auf die Eigenheiten der Branche und Mitbewerber. Weiteren Input gab ein Workshop mit Mitarbeitern aus der ganzen Welt beim jährlichen Geschäftsführermeeting. Der Workshop war einerseits Quelle für Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter, andererseits sollte er die Zuständigen in den Ländern so früh wie möglich in den Prozess mit einbeziehen. Kern der Strategie sind klar definierte Ziele und dazugehörige Messindikatoren. Außerdem werden Kanäle, Zielgruppen und Inhalte abgegrenzt. Social Corporate Identity Eine Marke definiert sich über verschiedene Touchpoints zu denen auch alle Online-Berührungspunkte und Social Media Präsenzen gehören. Für den Kunden ist es wichtig, auf seiner „Customer Journey“ ähnliche Berührungspunkte zu erleben, um das Bild der Marke im Kopf zu festigen. Dazu gehört zu allererst das „Look & Feel“, jedoch auch Sprache und Tonalität, Bildsprache und die Servicequalität.

Mehrwert durch holzweg Höhere Sichtbarkeit im Web Die sozialen Netzwerke so stark zu fokussieren erhöht einmal die Sichtbarkeit im Web, andererseits werden mehr Möglichkeiten ausgenutzt um den Traffic auf der Homepage zu erhöhen und so die Marke online mehr zu beleben. Eine globale Strategie unterstützt diesen Prozess über alle Vertriebsländer hinweg.


Struktur wurde gemeinsam abgestimmt

Globale Social Media Strategie f체r 체ber 50 Vertriebsl채nder

Auftreten der Marke in Wort und Schrift Visuelles Auftreten der Marke

Elemente in kurzer Textform, und visuell dargestellt


Novartis Microsites Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Das neue Online-Zuhause von Novartis sollte mit klarer Struktur und ruhigem Design das Vertrauen von Endkunden und Apothekern fördern, gleichzeitig sollten die Seite der Dachmarke und sieben eigene Microsite für einzelne Produkte zu einem einheitlichen Ökosystem verschmelzen. Die neuen Novartis-Seiten sollten Handling und CI gemeinsam haben und doch klar die Eigenständigkeit der Produkte vor Augen führen. Gerade für den Erfolg einer Website im medizinischen Bereich, spielen die gesetzteskonforme Präsentation der Produkte und punktgenaue, klare Informationsvermittlung eine entscheidende Rolle. Lösungsansatz Die Dachmarke Novartis und sieben große Produkte: Alle haben von Holzweg eigene Websites bekommen. Die Mircosites sind sehr ähnlich aufgebaut, was auch bei teilweise sehr starken Änderungen des Designs für gleichbleibend hohen Wiedererkennungswert sorgt. Marken-Logo, Navigation, Produktteaser, etc. finden sich immer an den selben Stellen, der Besucher gelangt so auf jeder der Sites mit den gleichen Clicks, an gleichartige Informationen – spürt dabei aber immer die Verbindung zum Mutterkonzern. Jede Seite liefert allgemeine Produktinformationen, allgemeine Informationen zum Krankheitsbild und wertvolle Tipps für den Kunden, FAQs und einen Downloadbereich.

Mehrwert durch holzweg Sieben Microsites - alle anders, alle gleich Der Balance-Akt zwischen eigentlichem CI-Design und eigenständigen Marken ist gelungen. Kunden fühlen sich auf allen Novartis-Produkt-Sites zuhause und lernen auf den ersten Blick, über punktgenaue Designentscheidungen, die speziellen Eigenschaften der Einzelprodukte kennen. Nahtlose Integration Vorhandene Markenkonzepte wurden einwandfrei in den bestehenden Onlineauftritt integriert.


Einheitliche Navigation f端r alle Microsites

Zugang Apotheker-Portal 端ber eigenen Login

Klare Informationsstruktur Produktinformationen werden klar und 端berichtlich pr辰sentiert

Teaser im Corporate Design des jeweiligen Produktes

Produktslider Zugang zu allen acht Micorsites


Novartis Produkt und Trainingsportal Die Novartis Consumer Health – Gebro GmbH produziert und vertreibt Arzneimittel und Gesundheitsprodukte und zählt zu den Marktführern am österreichischen OTC („Over the Counter“) - Markt. Herausforderung Der direkte Kontakt vom Pharmaunternehmen zum Abnehmer - in diesem Fall der Apotheker - sollte erleichtert und verbessert werden. Die Apotheker sollen zeitnah die neuesten Produktinformationen erhalten, und das Bestellen von Werbemitteln galt es zu vereinfachen. Außerdem sollte das Portal Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wie ein E-Learning Portal und das Buchen von Fachvorträgen in der Nähe. Lösungsansatz Der Apotheker loggt sich über einen eigenen Loginbereich in das Portal ein. Der Prozess zum Bestellen von Werbemitteln wurde stark vereinfacht und Produktneuheiten sind sofort erkennbar, ein E-Learning Portal schafft neue Weiterbildungsmöglichkeiten. Design, Look&Feel wurden in das bestehende Portal integriert. E-Learning Portal Um Apothekern Wissen schnellstmöglich und spielerisch zu vermitteln wurde ein E-Learning Portal konzipiert. In dem Portal gibt es verschiedene Online-Kurse, die absolviert werden können und die jeweiligen Zertifikate nach erfolgreichem Abschluss. Es können Wissenstest absolviert werden und der Lernfortschritt eines Apothekers wird laufend visualisiert.

Mehrwert durch holzweg Portal für den direkten Kontakt zum Kunden Das strategische Ziel, den Abnehmer direkter ansprechen zu können ist gelungen. Das Abrufen von Produktinformationen und das Bestellen von Werbemitteln wurde stark vereinfacht Online - Weiterbildungsmöglichkeiten Apotheker sind nun in der Lage ihre Schulungen und Kurse online zu buchen beziehungsweise zu besuchen. Kurse zu gängigen Krankheitsbildern werden in Form eines E-Learningportals angeboten, der Lernfortschritt des Apothekers laufend aktualisiert und Zertifikate ausgestellt. Mit dem Produktund Trainingsextranet sind die Apotheker nun immer up-to-date.


Zugang zu den Online - Kursen in Form eines übersichtlichen Sliders

Produktübersicht und direkte Bestellmöglichkeit

Produktinformationen und Meldungen für Apotheker

Lernfortschritt wird laufend visualisiert

Behandlungsmethoden und Informationen zu gängigen Krankheitsbildern - einfach aufgebaut, klar illustriert


Tirol Werbung Sport- und Kulturportal Die Tirol Werbung ist das starke Tourismus - Marketing des Landes Tirol. Im internationalen Vergleich von Konkurrenzdestinationen ist Tirol in einer Top-Position hinsichtlich Kennzahlen (Übernachtungen, Auslastung, ... ) und Markenwahrnehmung. Herausforderung Eine Serviceleistung für den kultur- und sportinteressierten Tourist und Einheimischen soll einen schnellen Überblick über Events und Veranstaltungsorte liefern. Eine gemeinsame Datenbank der Portale Sport und Kultur ermöglicht Synergieeffekte und spart Einschulungs- und Mitarbeiteraufwand, für den User sollen die Bereiche als eigenständige Portale, auch in mobiler Ansicht, präsentiert werden. Lösungsansatz Die Portale wurden technisch von holzweg umgesetzt. Beide Seiten basieren auf dem CMS eZ Publish. Es wird auf dieselbe Datenbank zugegriffen, die Portale sind aber unabhängig voneinander. Der User findet auf den Seiten Informationen zu Events die er nach Kategorien und Datum in einem übersichtlichen Eventkalender oder nach Location filtern kann. Diese Suche, für die die Daten der Events automatisch geo-kodiert werden, ist vor allem für Touristen sehr interessant und erweißt sich besonders auf mobilen Endgeräten für den User als sehr nützlich. User Generated Content Herzstück der Portale ist der “Akteursbereich”. Kulturschaffende und Sportveranstalter haben so die Möglichkeit sich als Akteur zu registrieren, ihre Beiträge zu veröffentlichen und diese zu bewerben. Nach Eingabe werden die Termine sofort in den Eventkalender eingetragen, Highlights können markiert werden. Dieser Bereich schafft eine Win-Win für die Tirol Werbung, die nicht selbst Content generieren und einpflegen muss, sowie für lokale Veranstalter die ihre Events so optimal bewerben können.

Mehrwert durch holzweg Klar strukturiertes Rechtesystem Verschiedene User-ebenen wie Mitarbeiter, Redakteure und User alias “Akteure” erforden verschieden Zugänge und Rechte. Das Content Management System eZ Publish liefert dafür die technische Grundlage, intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden ermöglicht ein individuell angepasstes, sicheres System für alle Usergruppen.


Zeitraum w채hlbar in Wochenintervallen

Suche nach Datum

Mobile Darstellung aller Inhalte

Highlights werden visuell hervorgehoben

체bersichtliche Darstellung der Events und deren Laufzeit

Suche nach Veranstaltungsort Aktuellste Events in chronologischer Reihenfolge

Filterbar nach Ort, Radius und Begriff


Prinoth Gebrauchtfahrzeugportal Als Tochterunternehmen der international tätigen Leitner Gruppe stellt Prinoth Pistenfahrzeuge und Ketten-Nutzfahrzeuge her. Im Vordergrund der Unternehmensphilosophie steht exzellente Arbeitsleistung, Wirtschaftlichkeit, Effizienz und starkes Desgin. Herausforderung Neben der Herstellung von Pisten- und Kettennutzfahrzeugen, bietet Prinoth seinen Kunden auf der Webpage auch einen Bereich für Gebrauchtfahrzeuge. Dieser sollte neu gestaltet werden, vor allem war eine Schnittstelle zum bestehenden Datensystem nötig. Eine weitere Anforderung war es, das Portal in vier Sprachen zugänglich zu machen. Lösungsansatz holzweg hat eine eigene Applikation entwickelt, die die aktuellen Fahrzeugdaten aus der Datenbank bezieht und diese übersichtlich darstellt. In einer Suchmaske kann der User verschiedene Filterkriterien wie Anwendung, Fahrzeugtyp, Baujahr, Betriebsstunden und Preis eingeben, um so die für ihn interessantesten Fahrzeug anzeigen zu lassen. Auswählen kann man auch das Revisionsniveau über vier Buttons (Platinum, Gold, Silber, Bronze). Das Revisionsniveau der Fahrzeuge setzt sich aus aktuellem Zustand und Betriebsstunden zusammen und ist wichtig für die Preisgestaltung und die Garantie des Verkaufsobjekts. Die Suchergebnisse werden nach Relevanz aufgelistet,. Per Klick öffnet sich die Detailansicht mit weiteren Informationen zum Fahrzeug. Dort gibt es die Möglichkeit direkt eine Anfrage zu senden, oder sich die Ansicht als pdf auszudrucken. Außerdem findet man dort eine Bildergalerie, durch die man sich mittels Lightbox klicken kann.

Mehrwert durch holzweg Individuelle Entwicklung Durch jahrelange Zusammenarbeit mit Leitner Ropeways und der langfährigen Erfahrung unserer Programmierer konnte dieses individuelle Tool genau auf die Bedürfnisse und Anforderung des Kunden zugeschnitten werden. Weil das unternehmensweit bereits bekannte CMS eZ Publish verwendet wurde, konnte so weiterer Schulungsaufwand reduziert werden.


Detailinformationen zu den einzelnen Fahrzeugen Suchkriterien für spezifiische Suche

Revisionsniveau visuell dargestellt

Übersicht der Suchergebnisse Kontakt & Anfrage Informationen für jedes individuelle Fahrzeug


TYROLIA Online Marketing Die Verlagsanstalt Tyroia GmbH, das größte Buchhaus Westösterreichs, ist ein Tiroler Traditionsunternehmen, tätig in den drei Bereichen Buch- und Papierhandel, Verlag und Pagiergroßhandel. Herausforderung Bereits seit 1998 kann man bei der Tyroia im Webshop seine Bücher und Büromaterialien reservieren und bestellen. Aufgrund großer internationaler Konkurrezn im ONline-Buchhandel ist dies in Tirol ncoh weitgehend unbekannt. iel war es mittels iener Online Marketng Kampagne die Tiroler und Tirolerinnen über den Onlineshop zu informieren, und die Nutzung zu steigern. Außerdem sollte kommunizert werden, dass man (1) im Tyrolia Onlineshop die Auswahl aus 6 Millionen Büchern hat, (2) diese im heimischen Handel nicht teurer sind, (3) der Versand kostenlos ist, und die Versandzeiten - vor allem im Innsbrucker Stadtgebiet - sogar schneller sind. Lösungsansatz Um so viele Tiroler wie möglich mit Informationen rund um den Tyrolia Webshop zu erreichen wurde eine Multicannel - Online Marketing Strategie von holzweg konzipiert. Dafür wurde - nach eingehender Keywordrecherche - eine Google-Adwords-Kampagne ausgerollt. Diese umfasste Keywords wie Bestseller, die erfolgreichsten Autorne und regionale Publikationen. Um eine breite Masse anzusperchen wurde in Zusammenarbeit mit einer Partneragentur ein Newsletter an 20.000 internetaffine Tiroler ausgesandt. Inhalt des Newsletters waren die drei Kommunikationziele Preis, Versand und Bücherauswhal. Das dritte Standbein der Kampagne war eine Facebook-Aktion, die Tiroler die gerne lesen ansprechen solte. Um diese Zielgruppe herauszufinden wurde das Graph-Search Tool verwendet.

Mehrwert durch holzweg Breite Onlinemarketing Expertise Die Kompetenzen von holzweg in den verschiedenen Bereichen des Onlinemarketings wie Google Adwords, Newslettermarketing und Social Media machen es möglich, Kampagnen auf mehreren Kanälen durchzuführen und so eine breitere Masse an Usern ansprechen zu können. Regionalität Newsletter, Google Adwords sowie Facebook - Kampagne konnten mit verschiedenen Tools zielgerichtet auf die Zielgruppe der Tiroler Kunden fokussiert werden.


A/B Testing für Facebook Kampagne

Newsletterkampagne zur Neukundengewinnung

Google Adwords Anzeigen abgestimmt auf die Regionalität der Kampagne

Gleichbleibende Kommunkationsziele auf allen Kanälen

Call-to-Action Elemente in Form auffälliger Buttons

Auffällige Bilsprache im Tyrolia Look & Feel

Sitelinkserweiterungen unter anderem für mobile Endgeräte


Athesia Abomanagement Die Athesia Druck- und Verlagsgruppe mit Sitz in Bozen, ist ein über hundert Jahre alter Traditionsbetrieb. Unter anderem werden die bekanntesten und beliebtesten Tages- und Bezirkszeitungen von der Gruppe verlegt. Herausforderung Im digitalen Zeitalter sehen wir besonders in der Verlags- Branche, wie wichtig ein lückenloser und reibungsloser Vertriebsprozess ist. Als zentrale Herausforderungen gelten Neukundengewinnung sowie die Stärkung der Loyalität von Bestandskunden. Dies stellt hohe Anforderungen an ein OnlineAnonnementverwaltungs- und Service- Portal. Lösungsansatz Durch die Schaffung einer online Abonnement-Verwaltung für Athesia-Printmedien sollen Kundenbeziehungen gestärkt sowie die Akquirierung von Neukunden gefördert werden. Da die Athesia seit vielen Jahren auf das bewährte Enterprise- Content-Management-System eZPublish setzt, wurde die Lösung nahtlos in das bestehende Portal integriert. Dadurch wurden sämtliche Synergieeffekte ausgeschöpft, und das Personal musste nicht auf ein neues System eingeschult werden. Das ServicePortal führt den Besucher elegant und einfach durch ansonsten oft komplizierte Prozesse: Egal ob Neubestellung, Urlaubsunterbrechung oder Anforderung von Test-Abonnements: sämtliche Prozessschritte sind raffiniert angeleitet. Bedienfehler sind ausgeschlossen, denn ein modernes Validierungs- System warnt den Besucher schon bei der Eingabe und zeigt hilfreiche Meldungen für eine einfache Korrektur.

Mehrwert durch holzweg Usability... Die Expertise im Bereich Benutzerfreundlichkeit ist vor allem in den Bestellungen zu erkennen. Der Aufbau des Formulars und das Eingabeverhalten folgen einem ganzheitlichen Usuability- Konzept. Jeder kleinste Prozessschritt wurde optimiert, um die Conversion von Neukunden zu optimieren. ... auf beiden Seiten Auch für die Vertriebstmitarbeiter der Athesia wurde eine komfortable und dynamische Wartungsmaske programmiert, die individuelle Angebote für jeden Kunden möglich macht.


Prozessoptimierte Formulare fĂźr Probeabos, Urlaubsnachsendungen oder Lieferunterbrechungen

Modernes Validierungssystem

Ăœbersicht des Aboangebots im Sliderformat

Ă–ffnen von Zusatzfenstern nur nach Gebrauch (z.B. 2. Telefonnummer)

Gesamtpreis wird laufend mit Eingabe aktualisiert


Dinkhauser Kartonagen Multiportallösung & PIM Die Dinkhauser Unternehmensgruppe ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen, das 1848 in Hall in Tirol gegründet wurde. Zur Zeit beschäftigt die Gruppe 350 Mitarbeiter und exportiert Kartonagen und Verpackungsmaterialien weltweit. Herausforderung Zur Dinkhauser Unternehmensgruppe gehören die vier Tochterfirmen packit, T4P, aristos und network packaging. Die bis dato eigenständigen Portale sollten unter Berücksichtigung der jeweiligen Corporate Identity in eine unternehmensübergreifende Webpräsenz integriert werden. Die Produkte sollten im Mittelpunkt des Internetauftritts stehen. Lösungsansatz Umgesetzt wurde der neue Webauftritt mit einer Multisitelösung, basierend auf dem Content Management System eZ Publish. Bisher wurde die Gruppenseite sowie zwei Portale verwirklicht. Aufgrund der internationalen Tätigkeiten wurden Mehrsprachigkeitsmodule für Deutsch und Englisch implementiert. Ein weiterer Fokus sollte auf das Thema Human Resources gelegt werden: ein Online-Bewerbungsformular ermöglicht einerseits den Bewerbern einen reibungslosen Ablauf, andererseits vereinfacht es die internen Prozesse. Produktinformationsmanagement Das Herzstück des Webauftrittes ist eine attraktive Präsentation der Produktpalette. Der Kunde findet die Produkte nun portalübergreifend nach Kategorien, über eine Tagcloud oder über eine Volltextsuche. Die Tagcloud erlaubt es nach generischen Begriffen wie z.B. „Wellpappe“ zu suchen, ohne die genauen Produktbezeichnungen kennen zu müssen. Die Produktdetailseite zeigt dem Besucher nicht nur genau Informationen zum Produkt, sondern filtert ihm auch ähnliche Produkte, die für ihn relevant sein könnten. Die Produkte von Interesse können in einer Merkliste gespeichert und ausgeduckt werden.

Mehrwert durch holzweg Zentrale Produktdatenbank Die zentrale Herausforderung der umfangreichen Produktpalette und deren portalsübergreifende Nutzung wurde in einem gemeinsamen Workshop erörtert und eine Lösung dafür erarbeitet: eine unternehmensübergreifende klar strukturierte Produktdatenbank, programmiert von holzweg.


Konstante Navigation auf allen Portalen

Sprachwechsler für Deutsch und Englisch Merkliste zum Speichern der Produkte

Suchmaske mit Textfeld

Übersicht der jeweiligen Produktgruppe

Ähnliche Produkte werden herausgefiltert und angezeigt

Tacloud zur einfachen Suche nach generischen Begriffen


Diözese Innsbruck Multiportallösung In der Diözese Innsbruck leben über 400.000 Katholiken, sie zählt 640 Angestellte und beschäftigt im weiteren Sinne über 3.000 Tiroler und Tirolerinnen. Herausforderung Die Diözese Innsbruck ist eine hochkomplexe Organisation mit vielen tausenden Mitgliedern, hunderten Pfarrgemeinden, Seelsorgern und vielen weiteren damit im Zusammenhang stehenden Organisationen. Umso schwieriger und aufwändiger gestaltete es sich bis dato, ein einheitliches Auftreten aller Organisationen, Pfarren etc. zu schaffen und die Daten aller Mitglieder, Abonennten, Beschäftigten, und freiwilligen Helfern topaktuell zu halten. Lösungsansatz holzweg realisierte ein kochkomplexes Mutliportalsystem, welches aus hunderten unabhängigen Internetauftritten besteht, trotzdem jedoch eine Corporate Identity aller zugehörigen Sites gewährleistet. So kann jede Pfarre unter einem einheitlichen Erscheinungsbild ihre eigene Website mit individuellen Belangen und Informationen ausstatten ohne Gefahr zu laufen, nicht mehr der Diözese Innsbruck angehörig zu erscheinen. Zu den Standardportalen gibt es Sonderportale, welche die User mit Informationen und Services rund um ihre Glaubensgemeinschaft versorgen. So hat der User beispielsweise die Möglichkeit mittels einer von holzweg umgesetzten ePaperlösung unter der Rubrik Kirchenzeitung im Kirchenmagazin "Tiroler Sonntag" zu schmökern oder sich z.B. über aktuelle Veranstaltungen im Haus der Begegnung im Veranstaltungskalender des gleichnamigen Portales zu informieren. Da natürlich auch die jungen Mitglieder nicht zu kurz kommen dürfen, gibt es für die Katholische Jugend eine eigene Site mit genau so vielen Informations- und Serviceangeboten, aber im Besonderen auf die Interessen der jungen User abgestimmt.

Mehrwert durch holzweg Semantische Adressdatenbank In den verschiedenen Verzeichnissen der Diözese Innsbruck (Katholische Jugend Mitglieder, Tiroler Sonntag Abonennten) kann es auch vorkommen, dass Personen mehrfach aufscheinen. Die Datenstrukturen in der Lösung von holzweg sind hierarchisch gegliedert. Jede Person scheint nur einmal auf, verfügt aber über verschiedene Rollen. Eine Änderunge in einer Stabstelle wird so zentral verfügbar gemacht.


Graphischer Terminkalender

Pfarrfinder nach Ort, Pfarre oder PLZ

DiÜzesanportale in ähnlichem Design jedoch in jeweiliger CI

e-Paper des Tiroler Sonntag zum Download

News und Meldungen in chronologischer Reihenfolge Highlights prominent dargestellt


Prinoth Online DokumenteManagementsysstem Als Tochterunternehmen der international tätigen Leitner Gruppe stellt Prinoth Pistenfahrzeuge und Ketten-Nutzfahrzeuge her. Im Vordergrund der Unternehmensphilosophie steht exzellente Arbeitsleistung, Wirtschaftlichkeit, Effizienz und starkes Design. Herausforderung Unser Kunde verwaltet für sämtliche Produkte und Zubehör- Varianten verschiedenste Dokumente, von technischen Datenblättern bis zu Produktkatalogen und Service- Anleitungen. Da die Produkte weltweit eingesetzt werden, gibt es diese Dokumente auch in vielen Sprachen. Damit die richtigen Dokumente beim richtigen Kunden oder Service- Mitarbeiter landen, braucht es daher eine zuverlässige, schnelle und flexible Lösung zum Warten und Bereitstellen dieser Daten. Lösungsansatz Zusammen mit dem Kunden wurde ein Online- Portal konzipiert und umgesetzt, das sämtliche Funktionalitäten eines modernen Dokumentenmanagements unterstützt, weiters aber auf die individuellen Prozesse des Kunden optimiert . Es wurde daher eine Individual-Lösung auf Basis von Zend Framework (eines der zuverlässigsten modernen Web-Portal-Frameworks) programmiert. Durch seine modulare Struktur konnten im Rahmen des Projekts Module wie automatische Benachrichtigungen, Secure-Login und Suchfunktion mit PDF-Textanalyse umgesetzt werden, ohne das Portal kompliziert und unhandlich werden zu lassen. Der Kunde im Mittelpunkt Während das Backoffice unseres Kunden die Daten auf einfachste Weise anreichert und verwaltet, zeigen sich die wahren Vorteile schlussendlich beim Endkonsumenten und Service-Personal. Nach einem einfachen Login mit Email und Passwort werden dem User sofort die für ihn relevanten Daten präsentiert. Neue und wichtige Dokumente werden dem Besucher übersichtlich und sofort nach dem Login zur Verfügung gestellt, gleichzeitig aber auch per Email gesendet.

Mehrwert durch holzweg Sicherheit geht vor Vertrauliche Dokumente werden erst nach einem “Secure”-Login für eine Stunde zugänglich gemacht. Komplex aber nicht kompliziert Das granulare Beutzerrechte-System ermöglicht es Dokumente einzelnen, aber auch in Kategorien verschiedenen Benutzern und Benutzergruppen der über tausend User zuzuordnen.


Wechseln der Ansichten Automatische Benachrichtigungen

Sprachwechsler auf allen Seiten

Suchfunktion mit pdf. Textanalyse Secure-Login um vertrauliche Dokumente zu schützen Produktinformationen zum Download in übersichtlicher Ansicht

Dokumente für verschiedenste Geschäftsprozesse Kartenansicht für Brochüren und Bilder


ARGE Alp Webauftritt Die ARGE Alp - Arbeitsgemeinschaft Alpenländer - ist ein Zusammenschluss von 10 Regionen im Alpenraum mit dem Ziel für die Mitglieder relevante Herausforderungen und Problemstellungen gemeinsam und auf breiter Basis zu lösen. Herausforderung Eine selbstständige und einfache Wartung für die Verantwortlichen in den Mitgliedsländern war die zentrale Herausforderung dieses Projektes. Des weiteren sollte es einen Bereich für die Verwaltung vertraulicher Dokumente geben, und der Auftritt musste aufgrund gesetzlicher Auflagen barrierefrei gestaltet werden. Lösungsansatz Der neue Webauftritt der ARGE Alp basiert auf dem Content Management System eZ Publish, das sich vor allem durch sein einfach bedienbares Redaktionssystem auszeichnet. Mitarbeiter in den Mitgliedsländern können nun ganz einfach Inhalte, Termine, Meldungen und Projekte selbständig warten und pflegen. Die Barrierefreheit wird unter anderem über den html - code und Elemente wie das Verändern der Schriftgröße gesichert. Aufgrund des überregionalen Wirkungsbereich wurden Mehrsprachigkeitsmodule eingebaut. Zur Zeit ist die Seite in Deutsch und Italienisch verfügbar. Extranet Vertrauliche Dokumente werden in einem durch einen Login abgesichteren Extranet verwaltet. Das Extranet wird jedoch unter anderem auch für den ARGE Alp Preis verwendet. Teilnehmer loggen sich ein und können sogleich ihre Einreichung als Textdokument oder in Form von Multimedia Inhalten uploaden. Diese Funktion erleichtert auch den administrativen Aufwand der ARGE Alp.

Mehrwert durch holzweg Barrierefreiheit Unsere langjährige Erfahrung im öffentlichen Sektor und regemäßige Schulungen und Weiterbildungen ermöglichen es uns den gesetzlichen Auflagen der Barrierefreit nachzukommen.


Übersicht der Mitgliedsländer

Login für ARGE Alp Preis

Präsentation der Regionen

Zugang zum Extranet

Sprachenwechsler in deutsch und italienisch

Verstellbare Schriftgröße als Element der Barrierefreiheit


Kjero Konsumgüterportal Die Gründer MMag. Thomas Metzler und Stefan Ramershoven haben sich auf die Vermarktung von schnelldrehenden Konsumgütern spezialisiert. Kjero stammt vom spanischen Wort „quiero“ und heißt „Ich will“ und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Herausforderung Ziel war es eine Plattform zu schaffen in der man sich über Produkte informieren , diese kostenlos testen und bewerten und sich mit anderen Konsumenten dazu austauschen kann. So wird der User Teil der Produktentwicklung. Durch die gesammelten Feedbacks hilft man im Gegenzug den Unternehmen dabei, ihre Produkte zu verbessern. Dieses so genannte "Tryvertising" stellt eine relevante Ergänzung im Werbemix für Konsumgüterunternehmen aller Größen dar und sollte folglich in Marketingplänen mitberücksichtigt werden. Lösungsansatz Die Plattform ist in die 3 Teile Testen, Informieren und News gegliedert. Im Bereich Testen werden alle aktuellen Produkttest - Kampagnen veröffentlicht auf die sich User bewerben können. Als Besonderheit zu anderen verbreiteten Testplattformen gibt es hier die Möglichkeit sich ein individuelles Produktpaket aus einer vorgegebenen Auswahl zusammenzustellen. Bei allen Aktivitäten wie z.B. Bewerten, Weiterempfehlen,.. erhält der User Expertenpunkte, die zeigen wie fortgeschritten ein Kjero-Experte ist. Der Teil Informieren kann auch als Produktbühne verstanden werden. Jeden Tag wird ein spannendes, edles Produkt präsentiert das bewertet und kommentiert werden kann. Im Bereich News findet man zusätzliche Informationen über interessante Themen wie Ernährung, Testberichte, Lifestyle und laufende Kampagnen

Mehrwert durch holzweg Crowdsourcing in der Produktentwicklung Ganz spezielle, edle und spannende Produkte können schon bevor sie auf dem Markt sind entdeckt und getestet werden. Bewertungen und Berichte tragen zur Produktentwicklung – und Verbesserungen bei und machen den Kunden somit Teil des Prozesses.


Einfache Navigation durch die drei Portalbereiche

Tryvertising macht Konsumenten Teil der Produktentwicklung

Attraktive Slider zur Produktpräsentation

“Expertenstatus” der sich für User entwickelt


Athesia Wahlportal Die Athesia Druck- und Verlagsgruppe mit Sitz in Bozen, ist ein über hundert Jahre alter Traditionsbetrieb. Unter anderem werden die bekanntesten und beliebtesten Tages- und Bezirkszeitungen von der Gruppe verlegt. Herausforderung Zu den Südtiroler Landtagswahlen sollte für die Newsplattform stol.it ein Wahlportal entwickelt werden, das es schafft die Daten rund um die Wahl spannend und interaktiv zu präsentieren um es dem User zu ermöglichen sich mit der Wahl aktiv auseinander zu setzen. Lösungsansatz holzweg entwickelt zahlreiche Zusatztools mit denen sich der Benutzer interaktiv mit Kandidaten und Wahlprogrammen beschäftigen kann. Kandidaten werden mit Bild und Statements bzw. politischer Einstellung abgebildet. Wenn der User möchte kann er auch in tabellarischer Form die Kandidaten vergleichen. So sind unterschiedliche Standpunkte auf einen Blick erkennbar. Über einen Blog hat jeder Kandidat die Möglichkeit mit den Lesern in Kontakt zu treten. Es wurde außerdem das Fragespiel “Welche Partei passt zu mir” entwickelt, das über einen Algorythmus die größte Übereinstimmung mit den jeweiligen Parteien finden konnte. Am Wahltag selbst dreht sich alles um die Wahlstatistik. Über interaktive Flash-Karten konnten die Benutzer die aktuellen Ergebnisse in Erfahrung bringen, aufgeschlüsselt auf einzelne Bezirke, bzw. Orte. Wahlbörse Eine neue und unterhaltsame Art um eine Wahlprognose zu erhalten war die Wahlbörse. Einzelne Parteien konnten wie Aktien gehandelt werden und ge- bzw. verkauft werden. Je nach Einschätzung des Wahlerfolges stiegen und fielen die Preise.

Mehrwert durch holzweg Interaktion und Gamefication Durch die vielen spielerischen und interaktiven Module konnte die Südtiroler Landtagswahl auf unterhaltsame und einzigartige Weise verfolgt werden und die Aktien an der Wahlbörse ließen eine erstaunlich präzise Prognose für die tatsächliche Wahl zu. .


Tabellarischer Vergleich der Kandidaten Vergleich zum letzen Wahlergebnis

Direkte Gegenüberstellung von Statements

Interaktive Flashkarte für Regionen und Städte Suchfunktion nach Name oder über die Südtirolkarte

Aktuelle Wahlergebnisse laufend aktualisiert

Fragebogentool als Entscheidungshilfe Zustimmung von Statements Gewichtung des Statements


Athesia Online - Portal stol.it Die Athesia Druck- und Verlagsgruppe mit Sitz in Bozen, ist ein über hundert Jahre alter Traditionsbetrieb. Unter anderem werden die bekanntesten und beliebtesten Tages- und Bezirkszeitungen von der Gruppe verlegt. Herausforderung Die Oberfläche des bestehenden Online-Portal Südtirols soll für den Betrachter ansprechend und übersichtlich gestaltet sein, ohne Abstriche bei der Geschwindigkeit und Flexibilität zu machen. Außerdem sollen Inserate in unterschiedlichen Größen sich stilvoll in das gesamte Erscheinungsbild des Portals einfügen. Lösungsansatz Die Nachrichtenseite wurde in modularer Bauweise konzipiert, die eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten gestattet. Dieses easy publishing geht so weit, dass die Fotos im Artikel sich automatisch an die jeweiligen Formate anpassen. Für die Social Network Community wurde umgesetzt: eigene Bildergalerien mit Kommentarfunktion, Foren oder Blogs, Moodmessages, Instant Messageing, über 50 Gruppen bzw. Vereine und Chats. Auch die Wetterfunktion wurde ausgebaut. Neben der normalen Wettervorschau kann der Regenradar, Satellitenbilder, Bio-Pollenwetter, eigene Wetterrubrik für den Gardasee angesehen werden und vieles mehr. Userfreundliches Redaktionssystem Durch das eingesetzte CMS ez-publish können die Redakteuren schnell und einfach ohne programmiertechnische Fähigkeiten ihre Nachrichten und Bilder einstellen und ändern. Nach einer Einschulung von holzweg sind die Inhalte der Newsseite laufend aktuell.

Mehrwert durch holzweg Usability & Layout Durch die Strukturierung der Seite können unterschiedliche Werbeformate gut untergebracht werden. Benutzerführung & Layout erleichtert den zahlreichen Redakteuren täglich wesentlich ihre Arbeit.


Sitemap zur Navigation und Orientierung zwischen den Rubriken

Aktuellste Meldungen aus allen Rubriken

Leitartikel im Ăœbersichtsteaser

Anzeigen in unterschiedlichen GrĂśĂ&#x;en ins Layout eingegliedert

Foto des Tages und Fotoserien aus den verschiedenen Rubriken

Wetterteaser mit 4-Tagesprognose

Wetterkarte mit google maps Integration

Wertvolle Prognosen wie Bergwetter oder Landwirtschaftswetter



Projekte