Page 1

SVS heimspiel

4. Spieltag Kreisliga C Fr. 05.09.2014 20:00 Uhr, Udelf. 4. Spieltag Kreisliga B So., 07.09.2014 14:30 Uhr, Sirz.

Nr. 14 2014 Das Stadionblatt des SV Sirzenich 1986 e.V.

SV Sirzenich II SV Eintracht Ruwer SV Sirzenich SG Saarburg


3 Vorwort

SV Sirzenich 1986 e.V.

Liebe Zuschauer, herzlich willkommen! Ich freue mich sehr, Sie zum Heimspiel unserer Ersten bzw. der Zweiten Fußballmannschaft in der Saison 2014/2015 begrüßen zu dürfen. Es gilt für die Mannen des SV Sirzenich um Trainer Helmut Gorholt sowie die Akteure der Reserve von Michael Fuxen wieder, die im Training erarbeitete Form in die Waagschale zu werfen und möglichst mit einem Heimsieg drei Punkte einzufahren. Persönlich möchte ich an dieser Stelle allen meinen Dank aussprechen, die unsere Teams immer wieder am Spielfeldrand unterstützen. Mein ganz besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, die ihre Zeit und Kraft aufbringen, damit unsere Mannschaften die besten Voraussetzungen haben, gute Spiele abzuliefern. Ich möchte auch unseren Werbekunden herzlich danken, die uns in dieser Saison wieder unterstützen und bitte alle Leser, die Sponsoren bei ihren Einkäufen besonders zu berücksichtigen. Auf den nachfolgenden Seiten können Sie die letzten Ergebnisse entnehmen und erhalten eine Vorschau auf die kommenden Begegnungen. Näheres zum Abschneiden unserer Teams lesen Sie in den Spielberichten unserer Kicker. Natürlich finden Sie dort

auch die aktuellen Tabellenstände der Kreisliga B Trier/Saar und der Kreisliga C Trier/Eifel. Außerdem stellen wir Ihnen jeweils mit einem Steckbrief einen Spieler der Ersten und der Zweiten Mannschaft vor. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Stadionblattes und freue mich mit Ihnen auf eine unterhaltsame Fußballzeit mit zwei spannenden und fairen Partien. Mit sportlichen Grüßen

Peter Fuxen 1. Vorsitzender

Inhaltsverzeichnis Vorwort.........................................................3 SV Sirzenich II Ergebnisse/Vorschau..................................14 SV Sirzenich I Spielbericht.................................................16 Ergebnisse/Vorschau....................................4 Tabelle........................................................18 Spielbericht...................................................6 Porträt.........................................................20 Tabelle........................................................10 Porträt.........................................................12 Vereinsinformationen/Impressum...............22


Ergebnisse/Vorschau

Kreisliga B Trier/Saar

SV Sirzenich I 4


Flexible Beratungszeiten auch außerhalb unserer Öffnungszeiten. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunschtermin bei Ihrem Berater oder über unser Service-Telefon 0651 712-1111.

www.sparkasse-trier.de

www.facebook.de/sparkassetrier

s Sparkasse Trier


SV Sirzenich I 6

Spielbericht

2. Spieltag: SV Sirzenich - SV Konz II Nach der Auftaktniederlage in Könen war es dann am Kirmessamstag soweit: das erste Heimspiel des SVS stand gegen die Reserve des SV Konz an. Nach wie vor fehlte der verletzte Knipser aus der Vorsaison, Tim Brandscheid. Und auch Julian Weber, der in der vergangenen Woche sein Startelf-Debüt feierte, musste kurzfristig verletzungsbedingt passen. Für ihn startete Jan-Uwe Mautsch von Beginn an. Ansonsten blieb die erste 11 aus der Vorwoche bestehen. Der SVS kam besser ins Spiel und hatte zu Beginn deutlich mehr Spielanteile. Nach 10 Minuten wurde dies auch belohnt. Nach einem Seitenwechsel von Elvis steckte Jens Kreber auf Aleks Klodt durch, der eiskalt einschob. Diese Führung brachte aber nicht die gewünschte Sicherheit. Zwar wurden gegnerische Angriffe unterbunden und Torchancen so gut wie nicht zugelassen, aber auch der eigene Spielaufbau ließ zu wünschen übrig, sodass allgemein Torchancen zur Mangelware wurden. Dennoch hatte Mitte der ersten Hälfte Elvis das 2:0 auf dem Fuß, als er frei vor dem Konzer Torhüter auftauchte, aber leider nicht verwerten konnte. Mit dem Halb-

zeitpfiff dann der Schock für den SVS. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld rutschte der Ball unserem Keeper durch die Hände und Mike Herresthal vom SV Konz konnte frei abstauben. Motiviert kamen beide Mannschaften dann wieder aus der Kabine. Nach einer kurzen Phase des gegenseitigen Abtastens kam es in der 57. Minute wieder zu einem Freistoß für die Konzer. Diesen konnte Moritz Vollkommer freistehend aus 11 Meter am chancenlosen Simon Grünhäuser vorbei einnetzen. Nach den verletzungsbedingten Wechseln von Elvis und Jens Kreber setzte der SVS nochmals alles auf die Offensive, sodass der eingewechselte Markus Borne zwei Mal vor dem Konzer Keeper auftauchte. Aber auch hier Zentimeter zum Ausgleichstreffer fehlten. Schlussendlich stand die zweite Auftaktniederlage des SVS fest. Aufstellung: Grünhäuser, Schleimer, Erasmy, Mautsch, Grundheber, Kreber, Klodt, Nolles, Elvis, Briel, Sparakowski Bank: Opitz, Doesken, Borne. Verletzungsbedingt fehlten: Brandscheid, Weber Jens Kreber

3. Spieltag: SV Udelfangen - SV Sirzenich Kaum zu glauben, doch es ist wahr: An diesem Spieltag fehlten sage und schreibe sieben Spieler der Ersten Mannschaft (davon verletzt: Tim Brandscheid, Julian Weber, Johannes Schleimer, Jens Kreber und Elvis Ndum Mbah; zusätzlich fehlten: Peter Grundheber und Alex Klodt). Mehrfache Anfragen, das Spiel gegen den Club aus dem Nachbarort zu verlegen wurden von Seiten des SV Udelfangen verneint, sodass der SVS mit einer „Not-Elf“ auflaufen musste. Unterstützt wurden die Verbliebenden von Jonas Wag-

ner, Thomas Thielen und Marcel Frank aus der Zweiten Mannschaft - VIELEN DANK NOCH MAL AN DIESER STELLE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG! Trotz der Unterlegenheit auf dem Papier, wollten sich die Spieler des SVS keinesfalls kampflos geschlagen geben und begannen die Partie sehr diszipliniert. Durch gutes Verschieben der gesamten Mannschaft konnte das Aufbauspiel des Gegners früh unterbunden werden. Hier kristallisierten sich die


          





   

      


Spielbericht Schwächen der Udelfanger in der Abwehr heraus, was in der 11. Minute durch Simon Grünhäuser, der aufgrund des Fehlens von Tim Brandscheid im Sturm spielte, ausgenutzt wurde. Nach Ballverlust in der gegnerischen Verteidigung flankte Jonas Wagner den Ball in den Fünfer, wo Simon Grünhäuser nur noch einschieben brauchte. Sichtlich geschockt von der starken Gegenwehr des SVS kam Udelfangen nur schwer ins Spiel. Wenige Minuten nach dem Führungstreffer kam es im Udelfanger Strafraum zu einer strittigen Szene, als Simon Grünhäuser - nachdem er erfolgreich den Ball behauptet hatte - vom gegnerischen Spieler mit dem Fuß im Gesicht getroffen wurde. Doch die Pfeife von Schiedsrichter Arianit Besiri blieb stumm. So ging die erste Halbzeit mit der unerwarteten Führung des SVS zu Ende. In der zweiten Halbzeit begannen die Udelfanger direkt mit druckvollem Offensiv-Pressing, was nach der lautstarken Halbzeitansprache des Trainers zu erwarten war. Für die Mannschaft des SVS galt es diese erste Phase ohne ein Gegentor zu überstehen, was allerdings nicht gelang. Nach einer langgezogenen Flanke der Udelfanger kam es zu einem Luftduell zwischen unserem Keeper Markus Borne und dem gegnerischen Stürmer, bei dem der Tormann zu Boden ging. Doch wer hier auf einen Stürmerfoul gehofft hatte, wurde eines besseren belehrt. Das Spiel lief weiter und die Situation war schon fast geklärt als Markus Borne dem Stürmer den Weg zum Ball versperrte. Nun ertönte der Pfiff und die Hoffnung ein frühes Gegentor nach der Pause zu verhindern schwand, als der Schiedsrichter auf den Elfer-Punkt zeigte. Nach Protesten der Sirzenicher, welche die Meinung des Unparteiischen nicht ändern konnten, trat Ramon Jahn an und verwandelte den Strafstoß zum 1:1 in der 50.

SV Sirzenich I 8 Minute. Nach dem Ausgleich versuchten die Spieler des SV Udelfangen natürlich nachzulegen und eine Blamage gegen die „B-Elf“ des SVS zu verhindern. Es entwickelte sich ein körperbetontes, hitziges Lokal-Derby. Im weiteren Verlauf gab es mehrere Chancen auf beiden Seiten, doch keine war so klar, wie der Schuss von Christoph Nolles aus dem rechten Halbfeld. Nachdem er sich gegen 2 Gegner durchgesetzt hatte zwirbelte er die Kugel mit links gegen die Latte. Der Ball prallte vom Querbalken in den Fünfer zurück, doch Thomas Thielen konnte auch den Nachschuss nicht verwerten. Das Spiel war nun ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen auf Seiten der Udelfanger, da Niki Sparakowski angeschlagen ausgewechselt werden musste und von der Bank des SVS keine neuen Impulse gesetzt werden konnten. Die Spannung war bis zur letzten Minute greifbar, doch schließlich blieb es beim 1:1. Das Ergebnis ist im Hinblick auf die schwierige Ausgangssituation vor diesem Spiel für den SV Sirzenich vertretbar. Doch mit Blick auf die ersten drei Spiele kann man sicherlich nicht zufrieden mit dem Saisonauftakt der ersten Mannschaft sein. Es gilt nun nach vorne zu schauen und die nächsten Spiele mit dem Ehrgeiz, den man in Udelfangen an den Tag gelegt hat, anzugehen. Aufstellung Tor: Markus Borne Abwehr: Jan Mautsch, Stefan Erasmy, Michael Fuxen, Felix Opitz, Jan Doesken Mittelfeld: David Briel, Niki Sparakowski, Jonas Wagner, Christoph Nolles Sturm: Simon Grünhäuser Bank: Thomas Thielen, Marcel Frank, Elvis Ndum Mbah Felix Opitz


Tabelle

SV Sirzenich I 10

KREISLIGA B Trier/Saar

B채ckerei & Cafe Inh. Melanie Klaar


SV Sirzenich I 12

Porträt

Aleks Klodt Spitzname: Axel Geburtsort, Bundesland: Trier, Rheinland-Pfalz Beruf: Anlagenmechaniker Wasser und Klimatechnik

für

Gas,

Bisherige Vereine: Jugend SG Sauertal Lieblingsprofiverein: FC Barcelona Musikrichtung: Techno, Rock

Unterhose oder Boxershorts? Boxer

Erste selbst gekaufte CD/Platte: -

Chips oder Schokolade? Chips

Letzter Kinofilm: Planet der Affen: Revolution

Strand- oder Skiurlaub? Malle!

Hobbies: Fußball, Krafttraining

Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Morgenmuffel

Raucher? Nein

DVD- oder Party-Abend? Dumme Frage!

Hund oder Katze? Hund

Restaurant oder Imbissbude? Restaurant

Halle Berry oder Heidi Klum? Halle Berry


afé Restaurant Wein-C s Weingut Gästehau

n: Öffnungszeite 9:30 Uhr 0 Uhr, So. ab :0 18 b Mi.-Sa. a

Johannishof

Trierer Str. 24 & 33, 54308 Langsur-Mesenich Telefon 0049/65 01/92 33 90, Fax. 0049/65 01/92 33 916 E-Mail: ries@johannishof.eu, Internet: www.johannishof.eu

Reifeneinlagerung KFZ-Reparaturen • HU/AU • Fahrzeug-Diagnose Reifen & Felgen 54311 Trierweiler – Kirchstr. 42 – Tel. 0651-84840 www.kfz-thörnich.de


Ergebnisse/Vorschau

Kreisliga C Trier/Eifel

SV Sirzenich II 14


Spielbericht

SV Sirzenich II 16

2. Spieltag: SV Sirzenich II - SSG Mariahof Trier II Wir kamen trotz taktisch guter Einstellung und viel Motivation überhaupt nicht ins Spiel. Fast jeder Pass war ein Fehlpass und wir ließen den Gegner viel zu oft ohne jede Gegenwehr im Zweikampf passieren. Durch schlechte Raumaufteilung, schlechtes Umschalten und zu langsame Reaktionszeiten machten wir es uns selber schwer. Mariahof kam besser ins Spiel und erarbeitete sich in der ersten Halbzeit eine Chance nach der anderen. Sie kamen mit langen Bällen nach vorn und spielten unsere Abwehr im eigenen 16er schwindelig aber scheiterten immer wieder in letzter Sekunde am sehr gut haltenden Torhüter Marcel Frank. Erst in den letzten Minuten der torlosen 1. Halbzeit konnten wir Spielanteile gewinnen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann noch einmal alles gegeben. Auch wenn es dadurch kein gutes Fußballspiel wurde. Doch in der 48. Minute war es endlich soweit. Der Routinier Henning Schmitz spielte einen feinen Doppelpass mit Jonas Tsigos und zog dann trocken von 23m flach in die lange Ecke ab. 1:0! Es

ging weiter hin und her und Mariahof hatte große Möglichkeiten. Aber unsere ganze Abwehr hat gefightet und war besonders durch Michael Fuxen und Marcel Frank mit riesigen Rettungsaktionen präsent. Feine Pässe von Nikolic ermöglichten einige Chancen und Aluminiumtreffer um früher zu erhöhen. Kurz vor Ende gelang Dr. Thomas Thielen dann das erlösende 2:0 ... In der Nachspielzeit fiel noch das 3:0 durch ein Eigentor. Alles in allem ein für mich etwas glücklicher Sieg. Aber: Wir haben nie aufgegeben, haben uns Chancen erarbeitet und 3 Punkte eingefahren. Aufstellung: Marcel Frank, Henning Schmitz, Philipp Schmitz, David Kirsch, Marco Nikolic, Tim Reinert, Jonas Tsigos, Thomas Thielen, Rosario Avanzato, Michael Fuxen, Niklas Feltes Ersatzbank: Daniel Horst Willmes, J. Grund, Philipp Wollscheid, Mario Wagner Jonas Tsigos

3. Spieltag: TSG Trier-Biewer - SV Sirzenich II Da die Erste Mannschaft im Parallel-Spiel beim SV Udelfangen ohne sieben Spieler antreten musste, wurden mit Marcel Frank, Michael Fuxen, Jonas Wagner und Thomas Thielen vier tragende Stammkräfte von der Zweiten abgegeben. Kurz vor Spielbeginn sagte dann auch noch der als Libero vorgesehene Fuxen-Ersatz, Helge Scholz ab. Um den Verlust an Abwehrspielern zu kompensieren, reaktivierte Interimscoach Max Huber, gerade noch rechtzeitig zu Spielbeginn, seinen Bruder Sebastian Huber. Doch der Substanzverlust sollte sich trotzdem als viel zu groß erweisen.

Die Taktik, den Gegner bis auf den letzten Mann unter Druck zu setzen, so dass er nicht weiß, wo er hinspielen soll, ging übehaupt nicht auf. Im Gegenteil, wer das einseitige Pokalspiel am Dienstag gesehen hatte (0:9 bei Tarforst II), konnte an ein Déjà-vu-Erlebnis glauben. Wieder rollten Angriffe im Minutentakt auf das Tor des SV Sirzenich II, wieder blieben die Gäste ohne eine Cance im ganzen Spiel. Der einzige Unterschied zur Partie beim B-Kreisligisten: Der Gastgeber war nicht so stark, sondern die Gäste einfach zu schwach. Die meisten Spielstationen hatte der SVS bei einem Anstoß,


17 Spielbericht ansonsten wurde der Ball umgehend verloren. Erschwerend kam der harte und huckelige Platz dazu, auf dem das Spielgerät nach einem Aufsetzer sofort versprang. Mit diesem Umstand musste Biewer natürlich ebenfalls klarkommen, aber die Hausherren sind an diese Verhältnisse zweifellos besser gewöhnt. Außerdem schieden bereits in der ersten Hälfte auch noch Libero Thomas Ewen, für den Sebastian Huber eingewechselt wurde mit einer Zerrung und der ohnehin angeschlagene Philipp Schmitz verletzt aus, der durch den ebenfalls angegriffenen Daniel Kasperek ersetzt wurde. Den kläglichen Torabschlüssen der TSG war es zu verdanken, dass die Partie nicht zweistellig für sie endete und Torwart Daniel Willmes im ersten Durchgang nur ein Mal hinter sich greifen musste. Ein Freistoß am eigenen Strafraum wurde von Rosario Avanza-

SV Sirzenich II to in die Mitte zum Gegner geschlagen und kam über zwei Stationen zurück – ins Tor! Kurz nach der Pause erhöhten die Gastgeber auf 2:0 und machten unmittelbar danach noch das 3:0. Nach einer Stunde rückte Rosario Avanzato dann aus der Offensive auf den Liberoposten, da Sascha Kauth konditionell am Ende war. Eine Alternative zur Auswechslung bot sich nicht mehr. Das 0:3 konnte letztlich glücklich über die Zeit gerettet werden. Es ist fraglich, ob das Spiel mit den für die Erste Mannschaft abgestellten Akteuren unbedingt gewonnen worden wäre, aber die Diskrepanz zwischen dem Tabellenführer und dem Schlusslicht nach zwei Spieltagen, wäre sicherlich nicht so eklatant zu Gunsten von Trier-Biewer ausgefallen, die auf dem Papier eigentlich Außenseiter waren. Mario Wagner

Hintere Reihe von links: Kunze, Kirsch, J. Wagner, F. Lautwein Mitte: Trainer M. Fuxen, Fullana, Grund, P. Schmitz, Recht, Reinert Vorne: Hettinger, N. Feltes, Avanzato, Conrad


Tabelle

Kreisliga C Trier/Eifel

SV Sirzenich II 18


Porträt

SV Sirzenich II 20

Daniel Kasperek Spitzname: Kassi Geburtsort, Bundesland: Trier, RLP Beruf: Kaufmann im Großhandel Bisherige Vereine: DJK St. Matthias Lieblingsprofiverein: FC Bayern, FC Barcelona, CBF Brasil Musikrichtung: Alles, was Qualität hat und nicht jeder hört ;-) Erste selbst gekaufte CD/Platte: Limp Bizkit - Choclate Starfish

Unterhose oder Boxershorts? String-Tanga Chips oder Schokolade? Haribo

Letzter Kinofilm: Keine Ahnung

Strand- oder Skiurlaub? Strand

Hobbies: Musik, Band, Fußball, Playsi

Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Morgenmuffel

Raucher? No Hund oder Katze? Hund

DVD- oder Party-Abend? Kommt drauf an...

Halle Berry oder Heidi Klum? Halle

Restaurant oder Imbissbude? Imbissbude


Vereinsinformationen

SV Sirzenich 1986 e.V. 22

SV Sirzenich online

Impressum

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter:

„Heimspiel“ erscheint zu jedem Heimspiel der Fußball-Aktiven des SV Sirzenich.

Homepage www.sv-sirzenich.de

Auflage: 50 Stück Herausgeber: SV Sirzenich 1986 e.V. 1. Vorsitzender: Peter Fuxen, Aacher Str. 10, Sirzenich, Tel.: 0651. 837 23, E-Mail: 1.vorsitzender@sv-sirzenich.de

Facebook https://www.facebook.com/SVSirzenich Twitter https://twitter.com/SVSirzenich

Redaktion, Satz und Layout: J. Grund Tel.: 0162. 36 38 208 E-Mail: heimspiel@sv-sirzenich.de


"Heimspiel" 4-2014  
"Heimspiel" 4-2014  

Das Stadionblatt des SV Sirzenich 1986 e.V.

Advertisement