Page 1

Bundeminister Nikolaus Berlakovich An das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Stubenring 1 1010 Wien Österreich Cc: Bundesumweltministerium

Brüssel, 9. April 2013

Sehr geehrter Herr Berlakovich,

die Verhandlungen über die Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik (GFP) treten in die letzte und entscheidende Phase. Wir, die unterzeichnenden Organisationen, fordern Sie eindringlich auf, die Absicht des Europäischen Parlaments zu unterstützen, die Fischbestände bis 2020 in einem Umfang oberhalb des höchstmöglichen Dauerertrags (MSY) wieder aufzubauen. Dafür muss die Überfischung bis 2015 beendet werden. Dreißig Jahre GFP haben zu einer massiven Übernutzung der Fischbestände geführt. Ökosysteme wurden geschädigt, ebenso die Lebensräume zahlreicher mariner Arten. Heute sind 47 Prozent der untersuchten Bestände im Atlantik überfischt, im Mittelmeer sind es 80 Prozent und in der Ostsee fünf von sieben Fischbeständen.1 Das ist auch ein ökonomisches Problem: Mit der stillschweigenden Inkaufnahme der Überfischung europäischer Bestände werden Schätzungen zufolge jedes Jahr potenzielle Fangerträge im Wert von über 3 Milliarden Euro verschwendet, mit denen mehr als 100.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden könnten.2 Gemäß dem Seerechtsübereinkommen (SRÜ) der Vereinten Nationen von 1982 ist die Europäische Union rechtlich verpflichtet, Fischpopulationen auf ein nachhaltiges Niveau zurückzuführen (Artikel 61.3 und 119.1(a) SRÜ). 2002 hat die EU zugesagt, dieser Verpflichtung „soweit möglich bis spätestens 2015“ nachzukommen (Artikel 31(a) des auf dem UN-Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg angenommenen Durchführungsplans). Und erst im vergangenen Jahr haben die Staats- und Regierungsoberhäupter auf dem Rio+20-Gipfel versprochen, die Bemühungen zur Erfüllung dieser Aufgabe zu intensivieren, und alle Kraft darauf zu verwenden, die biologische Vielfalt in den Meeren zu schützen.

1

EU-Kommission (2012): Mitteilung der Kommission: Konsultation zu den Fangmöglichkeiten 2013 KOM (2012) 278 endgültig. 2 Nef (new economics foundation) (2012): Arbeitsplätze – Auf See verschollen (Jobs Lost at Sea). London, neweconomics.org/node/1968.


Wie Sie wissen, hat das Europäische Parlament jüngst mit einer Mehrheit von 502 zu 137 Stimmen beschlossen, die Überfischung bis 2015 zu beenden. Ziel des Beschlusses ist es, die europäischen Fischbestände bis 2020 oberhalb des höchstmöglichen Dauerertrags wiederherzustellen und zu erhalten. Ohne eine solche ehrgeizige – aber doch realistische – Zielvorgabe für den Wiederaufbau der Fischbestände bliebe die GFP eine Politik, die ihren Anspruch verfehlt. Wir bedauern sehr, dass der Rat diese Zielvorgabe in seiner Allgemeinen Ausrichtung abgelehnt hat. Dennoch bietet sich nun für Sie im Rahmen der bevorstehenden Verhandlungen zwischen Rat und Parlament noch einmal die Gelegenheit, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, damit der Rat den Ansatz des Parlaments unterstützt. In Australien, Neuseeland, Norwegen, Russland und den Vereinigten Staaten haben vergleichbare Zielvorgaben für die Erholung der Fischbestände eine nachhaltige Verbesserung bewirkt. Wir rufen Sie dringend auf, diese Erfahrungen ernst zu nehmen und sicherzustellen, dass auch die GFP für ein verantwortungsvolles Fischereimanagement sorgt. Es geht letztlich nicht nur um ökologische Fragen, sondern ebenso um den Erhalt öffentlicher Güter und eine ökonomisch nachhaltige Zukunft unserer Küstenregionen. Wegen des erkennbar wachsenden öffentlichen Interesses an diesem Thema werden wir dieses Schreiben in den kommenden Tagen den Medien zur Verfügung stellen.

Hochachtungsvoll


OCEAN2012

Greenpeace

BirdLife Europe

Oceana

The Pew Charitable Trusts

Seas at Risk

The Fisheries Secretariat

FishFight

New Economics Foundation

Ecologistas en Acci贸n

ClientEarth

Naturschutzbund Deutschland e.V

North West Traditional Fishermen

Gesellschaft zur Rettung der Delphine

Fish2fork

Swedish Society for Nature Conservation

Youth and Environment Europe (YEE)

Bloom

Deepwave

France Nature Environnement

OceanCare

MedSharks

MEER e.V.

Paint a Fish

Eesti Ornitoloogia眉hing

Mediterranean Association to Save the Sea Turtles (MEDASSET)

People Uniting and Generating Aid for Development (PUGAD)

Fishlove


Moshimo

Submon

Blue Ventures

OCEANUS

Sustainable Fish City

Posidonia MED

Women’s Environmental Network (WEN)

The Royal Society of Wildlife Trusts (RSWT)

Fundació ENT

Observatorio del deute en la Globalització (ODG)

Slow Food Germany

Expédition M.E.D (Méditerranée En Danger)

Sustainable Inshores Fisheries Trust (SIFT)

Iceland Nature Conservation Association (INCA)

Associação Portuguesa para o Estudo e Conservação dos Elasmobrânquios (APECE)

Instituto Internacional de Derecho y Medio Ambiente (IIDMA)

Community of Arran Seabed Trust (COAST)

Tethys Research Institute

Greenhouse Malta

Federazione Italiana Pesca In Apnea (FIPIA)

Deutsche Umwelthilfe (DUH)

The Black Fish Foundation

Xarxa de Custòdia del Territori

Grup de treball de Custòdia Marina

Mare Nostrum

Asociación Defensa Derechos Animal (ADDA)

AEMS Rius amb Vida

Amigos de la Tierra


BIOSFERA Associació d'Educació Ambiental

DEPANA, Lliga per a la Defensa del Patrimoni Natural

Foro Social de Canjas

Gent del Ter

Plataforma “El Chorlitejo” para la defensa del Litoral del Sureste de Gran Canaria

Lietuvos Ornitologų Draugija

Kenna Eco Diving

Oceanográfica: Divulgación, Educación y Ciencia

Redmanglar Internacional

Xarxa de Consum Solidari

BirdWatch Ireland

OZ TATRY

Galway Atlantaquaria

Danmarks Naturfredningsforening

Sharklab-Malta

CEPTA

The Bottlenose Dolphin

CEEV Živica

Fish4tomorrow

Sharkman's World Organization

Latvian Anglers Association

Centrul Gifted Education

Finnish Association for Nature Conservation

Sociedade Portuguese para o Estudo das Aves (SPEA)

SOS/BirdLife Slovakia

Natuurpunt

LIPU-BirdLife Italy

Verdegaia

Research Institute BDRI


Agrupació per a la Protecció del Medi Ambient (APMA)

Asociación de Amigos de los Humedales del Sur de Alicante (AHSA)

Associació de Naturalistes de Girona

Coordinadora per a la Salvaguarda del Montseny

FUNDECOL, Fundación de Defensa Ecológica

GEN-GOB Eivissa

Grup de Medi Ambient de Montcada i Reixac

Grup Ecologista Les Agulles

Institut de Medi Ambient (Universitat de Girona)

Marea Azul, Movimiento Alterno de Recuperación de Ecosistemas Afectados

Towarzystwo Przyjaciół Rzek Iny i Gowienicy

Green Budget Europe (GBE)

Nederlandse Elasmobranchen Vereniging

Sea First Foundation

Woodcock Smokery

Royal Society for the Protection of Birds (RSPB)

Coalition for Fair Fisheries Agreements

The National SEA LIFE Centre Bray

BirdLife Cyprus

BirdLife Malta

SOS Grand Bleu

Noé Conservation

Réseau Cétacés

Collectif Bar Européen

Centre d'Etudes pour le Développement d'une Pisciculture Autonome (CEDEPA)

Fundación Lonxanet para la Pesca Sostenible

Südwind

C-CONDEM Ecuador


Coalition Clean Baltic

Naturalists’ Club

Associació Catalana d'Oceanografia (ACOIO)

L’Ateneu Juvenil, Cultural i Naturalista de Girona

Marefondum

Submarinistas en Acción

Asociación el Muellito del Roque

Associació Salut i Agroecologia (ASiA)

Xarxa per una Nova Cultura de l’Aigua

Danish Society for a Living Sea

Fundacja Sprzątanie Świata-Polska

Fundacja Nasza Ziemia

Liga para a Protecção da Natureza (LPN)

Marine Conservation Society (MCS)

Lithuanian Fund for Nature

Irish Wildlife Trust

BirdLife Finland

Živá Planeta

Black Sea NGO Network

5 Terre Academy

Swedish Elasmobranch Society

Ogólnopolskie Towarzystwo Ochrony Ptaków

Voice of Irish Concern For The Environment

Ligue pour la Protection des Oiseaux (LPO)

Ailerons

Association A l'écoute de l'Océan (AALÉCO)

Sharkproject Germany e.V.

Iberian Biodiversity (IBBIO)


Irish Seal Sanctuary

Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere e.V. (GSM)

Brot für die Welt

Pro Wildlife

Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS)

EuroNatur

Reef Check

Fair Oceans

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

MeeresBürger

Shark Research Institute

Sea-Changers

The ART of Science

Liffey Valley Park Alliance

Legambiente Onlus

An Taisce (The National Trust for Ireland)

Salmon & Trout Association

Asociatia pentru dezvoltare durabila „Prut-Dunare” Galati

Slow Food

North Sea Foundation (Stichting De Noordzee)

Animal Latitude

SEO/BirdLife

Ben Magec

Marinet

Eco Vitae

Mediterranean Shark Research Group Corsica

Souffleurs d'écume

Observatoire des Requins de Polynésie


Association pour la Protection des Animaux Sauvages (ASPAS)

Tendua

Archipelagos Institute of Marine Conservation

Nireas Marine Reasearch

CleanUp Greece

Professional Fisheries Association of Fourni Korseon “O Glaros”

PONG-Pesca

SCIAENA (Associação de Ciências Marinhas e Cooperação)

Observatório do Mar dos Açores (OMA)

Quercus

Grupo de Estudos de Ordenamento do Território e Ambiente (GEOTA)

HD Interactive Publishing

Scottish Creelers and Divers

Coastwatch Europe

Moshi Moshi

Samos Divers Association

Development Center of Oinousses- Aegean

Towarzystwo Przyjaciół Rzeki Łeby

Aegean Network of Ecological Associations

Nature Trust

Hnutí Duha

Děti Země

Česká společnost ornitologická

Koalice pro řeky

Estonian Sportfishing Federation (ESFF)

Shark Angels France

Institut Océanographique Paul Ricard

Scientific Association of Young Lawyers


Polski Klub Ekologiczny Zarząd Główny

Fondazione Cetacea

Gruppo Ricercatori Italini sugli Squali razze e chimere

Marevivo

Stazione Zoologica Anton Dohrn

Norwegian Society for Conservation of Nature

Green Life

Fundacja Z Naszej Strony

Klub Gaja

Fundacja Zielony Instytut

Zoological Society of London (ZSL)

The Gaia Foundation

Shark Trust

Surfrider Foundation Europe

Share The World's Resources

ARCHELON

11.11.11

EKO-UNIA

Pisces Restaurants, Fishers & Retailers CIC

Centro Turistico Studentesco e Giovanile (CTS)

Frankie’s Fish & Chips

Asociación Ondine

Aufforderung an Minister Berlakovich zur Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik  

Mehr als 200 Meeresumwelt- und Naturschutzzorganisationen - darunter Greenpeace - haben in einem offenen Brief die 27 Fischereiminister Euro...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you