Issuu on Google+

GOLDBECK Hallen

Produktion Logistik Handel


2


3

GOLDBECK Hallen Gemeinsam erfolgreich sein

Ein neuer Standort. Mehr Raumbedarf. Optimierte Abläufe. Höhere Energieeffizienz. Es gibt viele gute Gründe dafür, eine Halle zu bauen oder zu erweitern. Ein Faktor aber ist bei allen Kunden gleich: der Wunsch, wirtschaftlich und schnell zum passenden Gebäude zu gelangen. Seit über vierzig Jahren realisieren wir diesen Wunsch – dank durchdachter Systeme, kontrollierter Eigenfertigung und hoher Ingenieurkompetenz in termin­ genauen Bauzeiten, bester Qualität und in erfolg­reicher, vertrauensvoller Partnerschaft mit unseren Kunden. Das Ergebnis sind Hallen, die individuell auf jeden Kunden zugeschnitten sind und Flexi­bilität für die Zukunft bieten. Der Hallenbau ist ein Schwerpunkt unseres Unterneh­ mens. Jede einzelne GOLDBECK Halle verdeutlicht diese Erfahrung aufs Neue.

Bauen mit GOLDBECK l wirtschaftlich l schnell l nachhaltig


5

GOLDBECK Hallen Inhalt

01

Ganzheitliche Konzepte Planung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Nutzungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

02

Bauen mit System Das GOLDBECK System . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tragwerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Hallendach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Fassade . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Belichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Technik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ausstattung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Energieeffizienz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Eigenfertigung/Montage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

03

14 16 18 20 22 24 26 28 30

Individuelle Betreuung GOLDBECK – das Unternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 SystemZentren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34


6

GOLDBECK Hallen

|

01

Ganzheitliche Konzepte

01

Wirtschaftlichkeit

Gestaltung

Plan Konzept

Qualit채t

Bauausf체hrung

Betreuung

Grundst체ck Erweiterungsplanung

Materialflussplanung

Effizienz


01

Ganzheitliche Konzepte | GOLDBECK Hallen

Ganzheitliche Konzepte Mit GOLDBECK im Gespräch von Anfang an

Die Realisierung einer Halle ist eine komplexe Aufgabe. Sie beginnt mit der Auswahl des passenden Grundstücks, reicht über Materialflussplanung und integrale Bauplanung bis zur Bauausführung. Oft mündet sie in eine langfristige Betreuung der Immobilie. Als Generalunternehmer über­ nimmt GOLDBECK die Koordination der einzelnen Aufga­ ben und minimiert damit Schnittstellen. Viele Leistungen – wie zum Beispiel Planung, Technik, Abwicklung und Betreuung – werden innerhalb der GOLDBECK Gruppe erbracht und kommen damit aus einer Hand. Das sorgt für Effizienz, erhöht Kostensicherheit und reduziert Bauzeiten. Das Projekt als Ganzes steht im Vordergrund – nicht nur Teil­a spekte. Und das Beste: Für unsere Kunden laufen alle Fäden bei einem kompetenten Ansprechpartner zusammen.

l Kompetente Beratung l Individuelle Objektplanung und Gestaltung l Schnelle, schlüsselfertige Bauausführung l Hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit l Minimierung von Schnittstellen l Umfassende Objektbetreuung

7


8

GOLDBECK Hallen

|

01

Ganzheitliche Konzepte

K端hllogistik

leichte Produktion

Handel Handwerk

Industrie Fachmarkt

Lebensmittel

Logistik

Ausstellung

schwere Produktion

Distribution

Reinraum


01

Ganzheitliche Konzepte | GOLDBECK Hallen

Vielfältige Nutzungen Individuelle Lösungen für jede Branchenanforderung

GOLDBECK Hallen sind maß­ geschneidert für alle Branchen – von der Logistik über die Produktion bis zum Handel.

Ob Eigennutzung oder Vermietung: Jeder Bauherr hat genaue Anforderungen an seine Halle. Sie muss individuelle Unternehmenskonzepte abbilden können, aber auch flexi­ ble Nutzungsmöglichkeiten für die Zukunft bieten. Das GOLDBECK System bringt beides zusammen: Es vereint Hallengrundkonzepte, die um die individuellen An­forde­ rungen des jeweiligen Nutzers ergänzt werden – auch bei späteren Veränderungen. Von der Lagerhalle über kom­ plexe Fertigungsstätten bis hin zu großflächigen Logistikund Einkaufshallen entstehen so – ähnlich dem Baukas­ tenprinzip – immer neue Hallenvarianten. Und auch spe­zi­elle Immobilien, zum Beispiel für Tiefkühllogistik oder Reinraumtechnik, sind im GOLDBECK System schnell und wirtschaftlich realisierbar. Übrigens: Unser Leis­t ungsumfang endet nicht an der Hallentür. Die Gestaltung von Außenanlagen und Parkplätzen gehört selbstverständ­lich dazu.

9


10

GOLDBECK Hallen

|

01

Ganzheitliche Konzepte


01

Ganzheitliche Konzepte | GOLDBECK Hallen

Logistikhallen Raumbedarf perfekt gedeckt

Für Logistiker zählt Geschwindigkeit. Und das schon beim Bau. Dank systematisierter Prozesse und Bauteile plant und baut GOLDBECK besonders schnell. Aber auch die Eigenschaften eines guten Logistikers – Zuverlässigkeit, Flexibilität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit – haben wir verinnerlicht. Wir kennen die Branche bestens. Deshalb bauen wir Hallen, die mit weit­ gehender Stützen­ f reiheit viel Raum zum Transportieren, Kommissionieren und Lagern bieten. Wir berücksichtigen die speziellen An­for­ derungen unserer Kunden bei der Gebäudeautomati­sierung und passen unsere Hallen exakt an das Warenhandling an – zum Beispiel bei automatischen Lager- und Transportver­ kettungen oder der Verladetechnik als Schnittstelle von Gebäude und LKW. Damit Ihre Waren­ströme reibungslos und effizient fließen.

11


12

GOLDBECK Hallen

|

01

Ganzheitliche Konzepte


01

Ganzheitliche Konzepte | GOLDBECK Hallen

Produktionshallen Passgenau für alle Prozesse

Industrieunternehmen brauchen Räume, die sich wie ein Maßanzug um ihre individuellen Produktionsabläufe for­ men. Hier bestimmen die Maschinenaufstellungspläne sowie der geplante Warenfluss Maße und Ein­r ichtung der Halle. Gleichzeitig müssen Industriehallen flexibel für Nutzungsänderungen oder Erweiterungen sein – zum Bei­ spiel, weil der Produktionsablauf neu strukturiert wird. GOLDBECK Systeme ermöglichen dies schnell und unkom­ pliziert. Doch auch, wenn es um den Umbau oder die Erweiterung einer bestehenden Halle geht, sorgen sie für wirtschaftliche Lösungen und optimieren Bestehendes. Filigrane Tragwerkskonstruktionen und eine gut ab­ge­ stimmte Hallenbeleuchtung schaffen eine helle, offene Atmosphäre. Belastbare und verschleiß­feste Hallenböden sind zudem bestens auf die besonderen Anforderungen von Produktionsanlagen abgestimmt.

13


14

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

02


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Bauen mit System Planung und Abläufe sicher beherrschen

Jeder kennt den „Puzzle-Effekt“: Wenn alle Einzelteile zusammen passen, entsteht ein stimmiges Gesamtbild. Genauso ist es beim GOLDBECK System. Seine Bestand­ teile fertigen wir selbst, in eigenen Werken, in hoher Stück­ zahl und in kontrollierter Qualität. Sie sind bestens auf­ einander abgestimmt und deshalb auf der Baustelle schnell montierbar. Doch die Systematisierung reicht tiefer: Sie umfasst wieder­holbare Grundraster, die einerseits schnelles Bauen ermöglichen und andererseits so flexibel sind, dass für jeden Kunden die wirtschaftlichste Variante – je nach Nut­ zungszweck – ganz individuell realisiert werden kann. Die Grundform des rechteckigen Hallenschiffs ist in Winkeloder U-Form versetzbar und erweiterbar, ermöglicht weite Stützenabstände und damit größtmög­l iche Flexibilität.

l Qualität durch eigene Fertigung l Wirtschaftlichkeit durch hohe Stückzahlen l Individuelle Gebäude l Nutzungsgerechte Flexibilität

15


16

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Zwei von vielen Tragwerkvarianten im GOLDBECK System: Links mit Betonfertigteilstütze auf einem Betonfertigteileinzelfundament, rechts mit Stahlstütze auf einem Ortbetoneinzelfundament. Bei jedem Projekt haben GOLDBECK Fachplaner unzählige Parameter zu berücksichtigen, um die passende Ausführung zu errechnen – vom Baugrund über Hallenhöhe und -belastung bis hin zu Spannweite und Transportentfernungen für die Systemelemente.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Tragwerk Sicherheit in Stahl und Beton

Das Tragwerk ist das Herzstück jeder Halle. Es sorgt für Sicherheit und Standfestigkeit auch bei hohen Belastungen – zum Beispiel durch Schnee. GOLDBECK Statiker errech­ nen für jeden Hallentyp das optimale Zusammenspiel von Spannweite, Traglast und Stützenfreiheit, um die wirt­ schaftlichste Lösung zu finden. Denn je nachdem, ob es um die reine Überdachung, die Integration von Gebäude­ technik in die Binderebene oder um den Einbau von leis­ tungsfähigen Krananlagen geht, müssen die passenden Materialien konstruktiv sinnvoll und gleichzeitig wirt­ schaftlich eingesetzt werden. Eng verzahnt mit dem Tragwerk ist die Gründung als Schnittstelle von Bauwerk und Boden. GOLDBECK ent­ wickelt für jedes Projekt ein grundstückspezifisches Gesamtkonzept. Dazu gehören auch die Vorbereitung und Bearbeitung des Erdreichs. Dies ermöglicht den Einsatz unserer Systemfundamente und wirkt sich damit beson­ ders kostensparend aus.

Bei speziellen Anforderungen kann auch der Einsatz von Zweigelenk­r ahmen mit Vollwand­profilen sinnvoll sein.

17


18

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Ein begrüntes Dach hat viele Vorteile: Im Sommer wirkt es kühlend, im Winter wärmedämmend. Es entlastet die Abwassersysteme, weil es einen Teil des Niederschlags puffert. Auf die Dachdichtungen wirkt es wie eine Schutzhülle und verlängert so deren Lebensdauer.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Hallendach Schutz, Sicherheit und Raum für regenerative Energie

Ein GOLDBECK Hallendach hat es in sich. Weil es nicht nur das Gebäude und sein Innenleben vor Wind und Wetter schützt, sondern noch viele weitere Funktionen zu erfüllen hat. Zum Beispiel die Wärmedämmung, den Schall­schutz und die Entwässerung – bei GOLDBECK per kostengünsti­ gem und wartungsarmem Unterdruck-Entwässerungssys­ tem. Hallendächer sind zudem ideal für die Aufnahme einer Photovoltaikanlage geeignet: Viele GOLDBECK Kun­ den nutzen ihr Dach bereits für die umweltfreundliche Energieerzeugung.

19


20

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

01

04

02

05

07

10

06

08

11

03

09


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Fassadenvarianten Dialog zwischen Funktionalität und Kreativität

12

13

Eine gute Fassade ist mehr als eine Gebäudehülle. Sie bie­ tet Schutz, präsentiert den Unternehmensstil nach außen und hat großen Einfluss auf die Energieeffizienz. Sie soll langlebig und flexibel sein und spätere Ein- und Umbauten unkompliziert ermöglichen. Auch hier kommt GOLDBECK Qualität zum Einsatz: Fassadenelemente produzieren wir zum großen Teil selbst, von der Stahl- und AluminiumKassette bis zur Glasfassadenkonstruktion. Je nach Stand­ ort, Gebäudefunktion und architektonischen Wünschen können unsere Bauherren mit einer Vielfalt von Formen und Materialien spielen, sich inspirieren lassen und schließlich mit einer rundum passenden, individuellen Variante ihrer Halle ein unverwechselbares Gesicht geben. Auf Wunsch planen und bauen wir Fassaden auch nach hygienischen Gesichtspunkten, die den hohen Standards der Lebensmittelindustrie entsprechen.

01 Ganzglasfassade als

Pfosten-Riegel-Konstruktion 02 Vertikale, mikrolinierte Sandwichfassade 03 Vertikale Sandwichfassade 04 Horizontale Paneelfassade 05 Horizontale Paneelfassade 06 Vertikale, mikrolinierte Sandwichfassade 07 Horizontale Wellenfassade 08 Vertikale Paneelfassade 09 Horizontale Wellenfassade mit

integrierten Solarmodulen 14

10 Vertikale Trapezblechfassade 11 Vertikale Trapezblechfassade 12 Vertikale Trapezblechfassade mit

Stahlbetonsandwichelementen 13 Horizontale und vertikale Sandwichfassade 14 Horizontale Sandwichfassade

21


22

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Gutes Licht f체r gute Arbeit: Tageslicht muss dorthin gelangen, wo es gebraucht wird. GOLDBECK Systeme erlauben dabei eine hohe Flexibilit채t.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Belichtung Natürliches Licht – gute Atmosphäre

Manche Dinge bemerkt man erst, wenn sie fehlen. Das gilt zum Beispiel für eine gute Belichtung. Damit es gar nicht erst so weit kommt, integrieren wir ein individuelles Licht­ konzept frühzeitig in die Gesamtplanung – für eine helle, gesunde und produktive Arbeitsatmosphäre. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn über integrierte Lüftungsund Wärmeabzugsgeräte sorgen Belichtungselemente auch für ein gutes Raumklima. Doch sie wirken nicht nur funk­ tionell, sondern haben – nach innen wie nach außen – auch eine wichtige gestalterische Bedeutung, können Akzente setzen und Fassaden prägen – ganz nach Wunsch. Möglich sind zum Beispiel vertikale und horizontale Lichtbänder mit Klar-, Ornament- oder Industrie­glasfüllung, Lichtkup­ peln oder durchgehende Bänder im Dach, aber auch groß­ flächige Pfosten-Riegel-Fassaden, die auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.

23


24

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Versorgungstechnik

Heizung Know-how

Langlebigkeit

Wirtschaftlichkeit

Brandmeldetechnik

K端hltechnik Sprinkleranlagen

L端ftung

Elektrotechnik

Reinraumtechnik


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Gebäudetechnik Umfassende Kompetenz aus einer Hand !

Die Gebäudetechnik muss zum einen auf das Gebäude, zum anderen aber auch in sich abgestimmt werden. Das erfordert umfassendes planerisches und technisches Know-how.

Das Wichtigste zuerst: Die Planung der Gebäudetechnik ist von Anfang an integraler Bestandteil des Gesamtkonzeptes. Wir stimmen sie voll und ganz auf die Funktionen der Halle ab. Beispiel: Trafoanlagen platzieren wir in der Nähe von Lastschwerpunkten, Wärmerückgewinnungsanlagen planen wir mit kurzen Energiewegen. Wir realisieren die Versorgung der Halle mit Wasser, Wärme, Licht, Strom, technischen Gasen und Frischluft genau so, wie sie für die Nutzung der Halle am sinnvollsten und am wirtschaft­ lichsten ist. Die Erfahrungen unseres Gebäudemanage­ ments fließen deshalb schon in der Planungsphase ein. Im laufenden Betrieb übernimmt das GOLDBECK Gebäude­ management auf Wunsch Wartung und Instandhaltung, vergleicht – per Fernabfrage – Prognosewerte mit dem tat­ sächlichen Verbrauch und hilft so bei der Steuerung von Betriebskosten.

25


26

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Über den Einbau eines Mezzanins lässt sich das Raumvolumen einer Halle bestens ausnutzen. Oft befinden sich in diesem Zwischen­geschoss Büroräume.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Ausstattung Schlüsselfertig und mehr

Jede Branche hat ihre Spezifika, jede Maschinentechnik ihre eigenen Anforderungen. Und ob es nun um die Herstel­ lung oder Lagerung von Automobilteilen, Kunststoffen, Lebensmitteln oder Pharmazeutika geht – unsere Hallen werden allem gerecht. Hintergrund: GOLDBECK Experten greifen auf branchenbezogene Erfahrungen zurück. Sie wissen um Aufstellflächen und Wartungsgänge, um Strom­ versorgung und Montageöffnungen von Maschinen. Sie kennen die hohen Anforderungen an die Hallensohle, erforderliche Belastungsmöglichkeiten und Ebenheitstole­ ranzen. Anlagen mit den verschiedensten Kranarten – zum Beispiel Schwenk-, Konsol- oder Portalkrane – stimmen sie optimal auf die GOLDBECK Hallen ab. Denn: Erst die pas­ sende Ausgestaltung macht eine Halle effizient. Druckluft­ anlagen, mechanische Bauteile an Türen, Toren und Fens­ tern oder Einbauten für Büro- und Sozialräume: Bei GOLDBECK kommen alle Elemente ohne Schnittstellenver­ luste aus einer Hand. Als Generalunternehmer geben wir herstellerunabhängige Empfehlungen – immer im Interesse unserer Kunden.

Zu einer Halle gehören meist auch Verwaltungs- und Sozialbereiche. GOLDBECK realisiert sie nach Bedarf als An- oder Einbau, aber auch als eigenständiges Bürogebäude.

27


28

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Nachhaltigkeitszertifikate machen Energieeffizienz und den Einsatz ökologisch unbedenklicher Baustoffe sichtbar und vergleichbar. Auf Wunsch stehen wir Ihnen gern im Zertifizierungsprozess zur Seite.

Energiegewinnung Bei GOLDBECK kommen Gebäude und Photovoltaikanlage aus einer Hand. Das Sunovation-System ist auf die Hallendachkonstruktion abgestimmt.

Energieeinsparung Eine auf die Hallennutzung abgestimmte Dämmung in Dach, Wand und Sohle reduziert Wärmeverluste und hilft so beim effizienten Umgang mit Energie.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Energiekonzept Wirtschaftlich denken – verantwortlich handeln

Betrachtet man den gesamten Lebenszyklus eines Gebäu­ des, so entfallen nur etwa zwanzig Prozent der Gesamtkos­ ten auf den Bau – achtzig Prozent hingegen machen die Bewirtschaftungskosten aus. Diese Rechnung zeigt deut­ lich, dass im Wesentlichen schon in der Planungsphase über die Wirtschaftlichkeit einer Halle entschieden wird.

Energienutzung Abwärme, wie sie in vielen Produktionsbetrieben anfällt, kann zum Beheizen von Büros und Sozialräumen genutzt werden.

Gemeinsam mit unseren Kunden spielen wir standort­ spezifische Varianten durch und klären über Vor- und Nachteile auf. Die Empfehlung etwa für die Heizenergieer­ zeugung durch ein Blockheizkraftwerk oder eine Holz­ hack­schnitzel­a nlage ist bei GOLDBECK immer an die jewei­l igen Hallennutzung und eine langfristige Wirtschaft­ lichkeitsberechnung gebunden. So erarbeiten wir die opti­ male Lösung für jedes Projekt. Oft spielt dabei das Thema Solarenergie eine wichtige Rolle, denn Hallendächer bieten ideale Voraussetzungen für den Einsatz von Photovoltaik­ anlagen. Die GOLDBECK Solar-Spezialisten stehen hier mit umfangreichem Know-how zur Verfügung.

l Energieeinsparung durch Vermeidung von Energieverlusten l Energiegewinnung auf regenerativer Basis l Nutzung vorhandener Energie, zum Beispiel Maschinenabwärme

29


30

GOLDBECK Hallen

|

02

Bauen mit System

Montage von GOLDBECK Fach­ werkträgern auf der Baustelle: Alle Elemente sind aufeinander abgestimmt. So lassen sich Bauzeiten deutlich reduzieren.


02

Bauen mit System | GOLDBECK Hallen

Eigenfertigung und Montage Gleichbleibend hohe Qualität – selbst produziert

Ein Gebäude ist mehr als die Summe seiner Teile. Und doch steht und fällt seine Qualität mit der Güte jedes ein­ zelnen Systembausteins. GOLDBECK baut im Wesentlichen mit industriell hergestellten, systematisierten Bauelemen­ ten aus eigener Produktion. In unseren Werken in Bielefeld, Hamm, Treuen und Kutna Hora / CZ stellen wir Stahl-, Alu­ minium- und Betonbauelemente her. Die Produktionsbe­ dingungen sind dabei stets gleich und bis ins Detail festge­ legt. So entstehen Elemente in hoher Qualität, die auf den Baustellen nur noch montiert werden müssen. Witterungs­ einflüsse oder Qualitätsschwan­k ungen sind damit ausge­ schlossen.

Auch bei den Betonelementen sorgt die Vorfertigung im Werk für reibungslose Montageprozesse.

31


32

GOLDBECK Hallen

|

03

Individuelle Betreuung

03

GOLDBECK – das Unternehmen konzipieren bauen betreuen

Als Familienunternehmen steht GOLDBECK für gelebte Werte. Menschlichkeit, Leistungsbereitschaft und Verant­ wortungsbewusstsein sind deren Fundament. Damit zäh­ len wir zu den treibenden Kräften im gewerblichen und kommunalen Hochbau. Schwerpunkt unseres Leistungs­ spektrums ist das Konzipieren, Bauen und Betreuen von Hallen, Bürogebäuden und Parkhäusern, Seniorenimmobi­ lien und Schulen. Zudem realisieren wir Photovoltaikan­ lagen auf Flachdächern und im Freiland. Wir bauen mit systematisierten Elementen, die wir größtenteils selbst herstellen. Deshalb können wir Aufträge besonders wirtschaft­ lich und schnell ausführen. Unsere Kunden erhalten ganz­ heitliche Lösungen aus einer Hand und aus nächster Nähe – dafür sorgen unsere Niederlassungen vor Ort.

Der Unternehmensgründer und seine Söhne: Joachim Goldbeck, Jörg-Uwe Goldbeck, Ortwin Goldbeck und Jan-Hendrik Goldbeck (von links).


03

Birmingham

Rostock

Hamburg Bremen Münster

Hannover

Bielefeld Bochum Hamm Düsseldorf Kassel Köln Gießen Koblenz

Suhl

Frankfurt

Berlin Magdeburg Dresden

Erfurt Plauen

Prag

Stuttgart

Ulm

Singen St. Gallen

Krakau

Kutná Hora

Regensburg Niederlassungen SystemZentren Werke

Posen

Leipzig

Nürnberg

Mannheim

Individuelle Betreuung | GOLDBECK Hallen

Tovačov

München

Rosenheim Bregenz

Salzburg

Wien

Bratislava

Gebäudemanagement Sie wollen den Kopf frei haben für Ihre Kernaufga­ ben? Gern übernehmen wir das technische, infrastruk­ turelle und kaufmännische Gebäudemanagement für Sie. Die GOLDBECK Gebäude­ management GmbH betreut Sie vor Ort.

Kompetenz vor Ort – immer in Ihrer Nähe Gut, wenn ein Ansprech­ partner immer in der Nähe ist. Noch besser, wenn er die regionalen Gegebenhei­ ten kennt. Am Besten aber ist es, wenn bei ihm alle Fäden zusammenlaufen und er kompetent all Ihre Fragen beantworten kann. Unser Niederlassungsnetz macht’s möglich! In Deutschland, England, Österreich, Polen, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien.

33


34

GOLDBECK Hallen

|

03

Individuelle Betreuung

Konstruktive Details zum Anfassen: In unseren SystemZentren in Bielefeld und Hirschberg l채sst sich Technik im wahrsten Sinne des Wortes begreifen!


03

Individuelle Betreuung | GOLDBECK Hallen

SystemZentren Exponate in Originalgröße

Bitte eintreten! In unseren SystemZentren in Bielefeld und Hirschberg erleben Sie das reale Raumgefühl und bekom­ men einen Eindruck davon, wie Ihr Gebäude aussehen könnte: Exponate in Echtgröße zeigen unter anderem bei­ spielhafte Hallenvarianten. Zudem gibt’s konstruktive Details zum Anfassen: Hier lässt sich Technik im wahrsten Sinne des Wortes begreifen!

l Bürogebäude l Logistikhallen l Industriehallen l Parkhäuser l Solaranlagen l Schulen/Sporthallen l Seniorenimmobilien l Bauen im Bestand

Unsere Produktpalette ist breit gefächert, der Ausgangspunkt unserer Arbeit aber stets derselbe: Wir bauen auf Basis industriell gefertigter Systembauteile, schnell, wirtschaftlich, nachhaltig. Immer wiederkehrende Bausteine setzen sich zu stets neuen, individuellen Bauwerken zusammen, die perfekt auf ihren Einsatzzweck zugeschnit­ ten sind.

35


GOLDBECK GmbH Ummelner Straße 4–6 D-33649 Bielefeld Tel. +49 (0) 521/ 9488-0 Fax +49 (0) 521/ 9488-1029

Technische Änderungen vorbehalten | Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

02/2012

02057

www.goldbeck.de


GOLDBECK Hallenbau