Issuu on Google+

Das Unternehmen

Produkte

Internationale Präsenz

Who is who

Digitale Erfüllung:

• Jorge Monte Collado. Lösungen • Kommerzieller Zusammenschluss • Produktrange MVision Receiver. • Fte maximal Dubai. • Technical Manager. • MVision und Fte maximal. • Fte maximal ein Blick • Fte Networks Kundenspezifische • Wir bauen unsere Position •auf dem MENA Markt weiter aus. • Lösungen für Netzbetreiber. • In die Zukunft. • Über ein Jahrzehnt • • Erfahrung in Messtechnik.

News

08 Juli 2012

Wissenschaftlich verifiziert!

...oder die exponentielle Allianz von 2 führenden Marken!

+


Das Unternehmen Handelsabkommen zwischen MVision und Fte maximal MVision, ein bekannter Hersteller von Satelliten und Terrestrischen Receivern und Fte maximal, Lieferant von professioneller Technik für den Telekommunikationsmarkt, haben eine geschäftliche Vereinbarung getroffen, in der Fte maximal die Receiver von MVision in seine aktuelle Produktpalette mit aufnimmt. Aus diesem Schritt werden die Distributoren und Installateure beider Hersteller profitieren, da die Produktpalette breiter aufgestellt wird. MVision und Fte maximal sehen ein starkes Potential in diesem Bündnis und beschreiben es als Zukunfts- “vision”.

+ Die Antwort auf höchste Ansprüche und professionelle Anforderungen:

2 Fte News Juli 2012


Produkte Produktpalette der Receiver You have chosen excellence!

MVision steht auf dem Telekommunikationsmarkt als einer der wichtigsten Marken von Satelliten-und DVB-T Empfängern. Die ständige Weiterentwicklung, sowie die kontinuierliche Marktbeobachtung machen unsere Produkte sehr Wettbewerbsfähig. Das optimale Produkt für unsere Kunden in Preis und Leistung.

HD 260 WIFI

HD-450T (TDT)

Digitaler Satelliten Receiver HD mit Ethernet und WIFI.

Digital Terrestrischer HD Receiver.

1x HDMI 1080p Anschluss, 1x Smart Card Reader, 3x RCA, 1x S/PDIF Coaxial, 1x RS232 Port, 1x Ethernet Port, 1x USB Port mit W-LAN (Inklusive), 1x USB Port, Wiedergabe von Audio und Video Dateien, Software Updates. Funktionen: Teletext, Untertitel, Mehrsprachiges Menü, Kindersicherung, EPG, Zoom, Spiele, Gmail, Twitter, RSS, Wetter, Internet Radio, Flickr, etc.

Hoch empfindlicher Tuner, 1x HDMI 1080i Anschluss, 1x CI-Schacht, 1x Smart Card Reader, 1x Scart, 3x RCA, 1x Component Video Ausgang (YPbPr), 1x Loop Out (DVB-T Signal), 1x Optical Digital Audio Ausgang, 1x Display, 1x USB Port, Wiedergabe von Audio und Video Dateien, Software Updates. Funktionen: Teletext, Untertitel, Mehrsprachiges Menü, Kindersicherung, EPG, Zoom, Spiele, etc.

HD-300 CN (SAT+TDT)

HD-300 NET (SAT)

Digitaler Combo Receiver High Definition.

Digitaler Satelliten Receiver High Definition.

1x HDMI 1080i Anschluss (FULL HD), 1x Card Reader, 2x Common Interface Schacht, 2x Scart, 3x RCA, 1x Component Video Ausgang (YPbPr), 1x Optical Digital Audio Ausgang, 1x Ethernet Port, 2x USB Port auf Vorder- und Rückseite, Wiedergabe von Audio und Video Dateien, Software Updates. Funktionen: Teletext, Untertitel, Mehrsprachiges Menü, Kindersicherung, EPG, Zoom, Spiele, etc.

1x HDMI 1080i Anschluss, 1x Card Reader, 1x Common Interface Schacht, 2x Scart, 3x RCA, 1x Component Video Ausgang (YPbPr), 1x Optical Digital Audio Ausgang, 1x Ethernet Port, 2x USB Port auf Vorder- und Rückseite, Wiedergabe von Audio und Video Dateien, Software Updates. Funktionen: Teletext, Untertitel, Mehrsprachiges Menü, Kindersicherung, EPG, Zoom, Spiele, etc.

HD 270 CN

MATRIX CAM

Digitaler Combo HD Receiver mit Ethernet.

Matrix Cam Air.

1x HDMI 1080p Anschluss (FULL HD), 2x Smart Card Reader, 1x Scart, 1x Optisch Digital Audio Ausgang, 1x Loop Out (DVB-T Signal), 1x Display, 1x Externes Netzteil, 1x Ethernet Port, 2x USB Port, Wiedergabe von Audio und Video Dateien, Software Updates. Funktionen: Teletext, Untertitel, Mehrsprachiges Menü, Kindersicherung, EPG, Zoom, Spiele, etc.

Einfache W-LAN Verbindung, Einsetzbar in Receivern und TV-Geräten, CI Lesegerät (PCMCIA Slot), Einfaches Update über FTP (Internet), MicroSD oder IPHONE 4. Internet Funktionen: Twitter, RSS Feeds, Wetter, Email: GMail Account, EPG, Wörterbücher, Weltzeit.

News Juli 20123 3 FteNewsFte Mayo-Junio 2010


Produkte Fte Networks kundenspezifische Lösungen für Netzbetreiber: Stromversorgung Vertikale Serie Die große Vielfalt an Zubehör für die Informationstechnik des Fte Networks Katalog zeigt sich auch im Bereich der Energieverteilung. Jedes Netzwerk benötigt passive und aktive Komponenten. Die aktiven Komponenten benötigen immer eine Stromversorgung. Fte maximal entwickelte aus diesem Grund ein neues Projekt mit dem Titel “Power Distribution Units” Ziel ist es auf einfache Art und Weise die Stromversorgung für unterschiedliche Geräte zu gewährleisten. Unter den drei Serien der Stromversorgungs-Einheiten ist die erfolgreichste die Vertikale Serie. Bereits jetzt setzen viele erfolgreiche Datenzentren und Netzbetreiber auf die effektiven Techniken der “Fte Networks Solutions” als sicheren Weg der Stromversorgung. Flexibilität und Redundanz sind hier die Schlagwörter. Die Installation der Double Input Vertikal PDU mit zwei separaten Zuleitungen ermöglicht durch die Hotplug Technik, den einfachen Wechsel der Stromversorgung zwischen zwei Stromkreisen. Somit ist eine gleichmäßige und sichere Stromversorgung gewährleistet.

News Juli 2012 44 Fte FteNews Mayo-Junio 2010

Eine sichere Lösung für kritische Anwendungen mit einer garantierten Redundanz für alle Dienste.


Produkte

Made in EU

Fte maximal feiert zehn Jahre seiner Hightech Serie: Die Antennenmessgeräte Fte’s Entwicklungen im Bereich der Antennenmessgeräte waren von Anfang an sehr stark. Im Jahr 2003 startete Fte das Geschäft durch die Übernahme des französischen Herstellers Felec, einem Unternehmen, welches sich zu 100% auf die Entwicklung und Produktion von Messgeräten spezialisiert hat.

Darstellung von Spektrum, Messwerten und Bild auf einem Monitor.

Die Firma Felec begann 1993 mit einem Team von Ingenieuren Messgeräte zu designen und zu produzieren. In den folgenden Jahren entwickelten Sie Messgeräte, wie das bekannte MC1 und MC10. Später brachten sie die ersten Antennenmessgeräte MC30, MC30A und MC32 auf den Markt. Die Entwicklungen in unseren Räumen in Frankreich wurden stätig voran getrieben. 2008 stellte Fte seinen kleinen Juwel vor: Das “Mediamax MINI”, ein kompaktes Antennenmessgerät mit nur 2 Kg Gewicht, welches mit allen für den Installateur notwendigen Features ausgestattet ist. (DVB-S, DVB-C, DVB-T, analog uvm.)

Schnell nach der Übernahme von Felec durch Fte wurden zahlreiche Investitionen in das Personal und die Technik getätigt. Dies zeigte schnell erste Erfolge, so konnte das erste Antennenmessgerät von Fte maximal realisiert werden. Das Mediamax CRT Messgerät für die Bereiche DVB-S und DVB-T. Die Akzeptanz und Wettbewerbsfähigkeit der Fte Antennenmessgeräte wuchs mit den Jahren stätig an. Dies trieb das Unternehmen weiter an neue Innovationen und Techniken zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Ende 2006 revolutionierter das Unternehmen Fte maximal die Welt der Antennenmessgeräte mit einer neuen Geräteserie “Mediamax EVO”. Einem kompakten und leichten Messinstrument mit TFT Display und zahlreichen revolutionären Entwicklungen, wie der simultanen

Heute, fast 10 Jahre nach den ersten Entwicklungen, bleibt unser Drang nach Fortschritt bestehen. Aus diesem Grund konnten wir vor kurzem das neue “Mediamax MINI HD” vorstellen. Das Gerät basiert auf einer LINUX Plattform und ist für die Messung und Darstellung von HD Signalen konzipiert. Die Erfahrung, das Wissen und das Engagement die Entwicklungen stets voran zu treiben, machen die Familie der Antennenmessgeräte zu einem wichtigen Bestandteil des Produktsortiments von Fte maximal.

Mediamax MINI HD

News Juli 20125 5 FteNewsFte Mayo-Junio 2010


Internationale Präsenz Fte maximal DUBAI Fte maximal DUBAI unsere Präsenz im nahen Osten und Nordafrika. Unsere Tochtergesellschaft in Dubai erfüllte die Ziele von Anfang an im Jahr 2008: - Konsolidierung der bestehenden Märkte in den aufstrebenden Ländern der MENA-Region (nahen Osten und Nordafrika). - Suchen nach neuen Möglichkeiten heraus aus der geografischen Enklave Dubai, einem Gebiet mit hohen Entwicklungschancen und einem Tor für den Westen, dem nahen Osten und Nordafrika.

Projekt 2 Unsere Filiale in Dubei betreut viele Großprojekte für SMATV und CATV Installationen. Eines der letzten und wichtigsten Projekte war das Ajman Pearl, welches Teil der Emirate von Ajman in U.A,E, ist. Es besteht aus einem Komplex von 12 Gebäuden, jeder Raum verfügt über 4 Satelliten Anschlüsse. Jeder Schalter wird die Satelliten Nilesat, Arabsat, Hotbird, Asiasat empfangen.

Besonders hervorzuheben ist unsere Positionierung im STBMarkt und unsere Positionierung in großen Immobilienprojekten der Region. Technische Unterstützung und Support erfolgt über unsere Filiale in Dubai. Gerne stellen wir 2 erfolgreiche Projekte unserer Filiale vor.

Projekt 1 Fte maximal wurde zur ersten zertifizierten Marke als Hersteller von Receivern für die Satelliten Pay TV Platform myHD in Dubai. Nach den obligatorischen Tests der Spezifikationen und der Sicherheit, wird das neue Modell MAX S2000 ab August als myHD Platform zertifiziert auf dem Markt zur Verfügung stehen. Herausragende Merkmale des Receivers sind: Conditional Access CONAX7 Chipset Pairing mit Smartcard Leser, DVB-S HD, PVR Ready über externen Datenträger. Das Angebot des Modelles MAX S2000 wird die PayTV Karte mit den Angeboten der Sender MBCHD, MBC2HD, MBC4HD, MBC ActionHD, MBC MaxHD, Al-ArabiyaHD, MBC DramaHD..

Receiver MAX S2002

News Juli 2012 66 Fte FteNews Mayo-Junio 2010

Nach Monaten der Planung und vielen Ausschreibungen auch durch den Mittbewerb, setzte sich Fte durch und unterzeichnete den Vertrag durch seinen Händler und Installateur ONMIYA, basierend auf den U.A.E. Emirate of Sharjah. Das Ajman Pearl Towers Projekt in Zahlen: - 210 Km Koaxial Kabel - 4280 Antennendosen - 200 Multischalter - 144 x SAT-ZF Verstärker - und weit über 20.000 Antennenstecker


Who is who JORGE MONTE COLLADO Fte’s Techniker schlechthin • Jorge, wir wissen, dass die Arbeit eines Technischen Direktor weit über die täglichen Anforderungen eines Technikers hinaus gehen. Sagen Sie uns warum.

Die Position des technischen Direktors ist besonders relevant in Unternehmen mit Entwicklungsabteilungen. Die Erfüllung der Anforderungen ist ein Teil dieser Arbeit, aber es geht weit darüber hinaus. Bezüglich neuer Produkte starten wir mit der Teilnahme an Kongressen und Veranstaltungen um die Notwendigkeiten der Branche besser zu erfassen. In Zusammenarbeit mit unserem Verkaufsteam und unseren Kunden ist es uns dann möglich neue und innovative Produkte zu entwickeln, die später Teil unseres Kataloges werden. Nachdem ein Produkt definiert wurde, designen wir es und folgen dem Plan bis zu Vollendung. Der Plan unterscheidet sich stets in Abhängigkeit der Komplexität des Projektes, wo es entwickelt wird und der notwendigen Ressourcen. Bezüglich der Produktion definieren wir den möglichst effizientesten Weg und versuchen das Produkt möglichst preiswert herzustellen, innerhalb oder außerhalb des Unternehmens (Outsourcing). Im Laufe der Produktion von neuen Produkten, müssen oftmals Änderungen in das laufende Produkt eingearbeitet werden, je nach Anforderungen an den Markt. Zeitgleich untersuchen wir die Produktpaletten und Lösungen anderer Hersteller, um diese in unsere Produktion- und Qualitätskontrolle zu integrieren, wenn es notwendig ist. Am Ende verwalten wir das System zur Registrierung von neuen Patenten und melden diese an. • Technologically speaking, where does the sector of the distribution of TV signal go towards? In den letzten Jahren sind immer mehr neue Dienste entstanden, die immer mehr mit den aktuellen TV Geräten verschmelzen. Die Geräte sind immer mehr miteinander vernetzt und empfangen enorme Vielfalt an Content. Dies erlaubt uns die Kommunikation von jeder Ecke der Welt. Bis jetzt wurde in unserer Branche den

Empfang von statischen TV-Signalen verankert, ohne jede Art von Interaktivität (es gab einige Versuche mit MHP, aber ohne großen Erfolg) und mit einer geringen Verfügbarkeit von Inhalten im terrestrischen bzw. über Satellit. Mit den neuen Technologien (hauptsächlich IP) wird dies sehr schnell voran gehen, und es gibt immer mehr Produkte aus diesem Bereich: TV mit Internetanschluss, Hybrid-Receiver (terrestrisch oder über Satellit und IP) mit fast unendlichen Möglichkeiten VoD, Vernetzung durch soziale Netze, Youtube, etc. Aufgrund der bereits erwähnten Möglichkeiten, wird die Breitband-Anfrage in unseren Häusern in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Dies wird den Ausbau von Glasfaser-und IP-Netzwerken in massiver Weise beschleunigen. • Denken Sie daran bestimmte Produktserien weiter auszubauen? Unsere Ziele richten sich stets zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden und daher sind wir darauf angewiesen an verschiedenen Serien gleichzeitig zu arbeiten. Ein Beispiel ist die Neugestaltung unseres Kataloges, um es für die Kunden und Installateure einfacher und verständlicher zu gestalten. In anderen Produktfeldern konzentrieren wir uns auf die Verbesserung von Produkten und deren Weiterentwicklung. Zum Beispiel die Weiterentwicklung unserer Zentralverstärker Serie Genius, wo wir ein neues Modell vorstellen werden, welches sich vollkommen automatisch programmieren wird. Ein anders Beispiel ist die Einführung der neuen Hybrid Receiver Modelle HD Linux, welche die Tür für neue Möglichkeiten öffnen wird. Beispielsweise durch Plugins für Wetter, Youtube, WebCAM, IRC oder VoD Diensten (Eigener Video Club), vorbereitet für W-LAN Adapter über USB. Ein anderer wichtiger Schritt war die Weiterentwicklung unseres Antennenmessgerätes MINI HD, um es zum selben Preis, wie vergleichbare SD Messgeräte anbieten zu können. Im Laufe diesen Jahres werden weitere wichtige Entwicklungen folgen. • Ein Blick in die Zukunft… Wir setzen fest auf mehrere Strategien.

Im Moment kann ich Ihnen sagen, dass wir daran arbeiten eine neue Linie im Bereich der Sicherheit und Überwachung starten werden. Mit Fernwartung und Monitoring Funktion für Überwachungskameras, als neuen Bestandteil der Fte Networks Serie. Des Weiteren werden wir, um einen besseren Service gegenüber den Kunden zu gewährleisten, die Garantiezeit für manche Produkte verlängern. • Definieren Sie das Unternehmen für das Sie arbeiten in 3 Worten.

Dynamisch, Professionell, Zukunft. • Wir wissen, dass Sie wirklich in Form sind... und das macht Sie zu etwas ganz Besonderen. Wie machen Sie das? Sagen Sie uns Ihre “Geheimnisse” Gut… auch wenn ich es nicht so oft machen kann, wie ich möchte, ich versuche zwei oder dreimal in der Woche Sport zu treiben. Es ist nicht nur um einen akzeptablen Physischen Status zu halten, sondern auch ein Ventil um einen klaren Kopf zu bewahren und Stress der bei der Täglichen Arbeit anfällt abzubauen. Hauptsächlich mag ich es zu Joggen und einmal in der Woche spiele ich Fußball mit ein paar „alten Freunden“. Danach gönnen wir uns ein kühles Bier. Darüber hinaus fordere ich mich selbst etwas härter als es der Standard wäre. Dazu gehört zum Beispiel die Vorbereitung auf einen Halbmarathon, ein Marathon (Ende dieses Jahr), einen Triathlon oder eine vertical Meile ... Dinge, die mich zwingen jeden Tag besser zu werden. Ich glaube es ist kein „Geheimnis“ und ich kann es jedem nur empfehlen, jedem im Rahmen seiner oder ihrer Möglichkeiten.

News Juli 20127 7 FteNewsFte Mayo-Junio 2010


+

info: www.ftemaximal.com

Zweigniederlassung Deutschland Auf der Höhe 8 D-44536 Lünen Tel.: +49 231 8785 01 Fax: +49 231 8785 200 marketing_fte@ftemaximal.com

Digitale Dividende: Blick in die Zukunft Lösungen von Fte für moderne HD-Receiver Das Industrie-Ministerium schlägt vor “senken“ der Verbreitung von konventionellen Broadcast Signalen und Konzentration auf die Verbreitung von HD Signale. Das Industrieministerium stellt für die Verbreitung von TV Signalen einen neuen Plan vor. Die Verbreitung der Programme soll hier konzentriert werden, wodurch weiterer Platz für die Verbreitung von Telekommunikationsdiensten geschaffen werden soll. Die Kapazitäten sollen hierbei um bis zu 20% reduziert werden. Für die Verbreitung von HDTV Signalen soll ein separates Frequenzspektrum reserviert werden. Um die neuen Programme empfangen zu können werden moderne HD Receiver benötigt. Zur Reduzierung der Bandbreite im SD werden viele Sender den simultanen Betrieb von SD und HD einstellen. Somit sind diese nur noch in HD zu empfangen.

“Eine Modernisierung der TV-Geräte wird hier von Nöten sein, dieser Vorgang wird Jahre dauern” sagt die Industrie der Gerätehersteller.

Receiver Fte MAX T90 HD

Receiver MAX T 115 HD Plus

Die Änderungen wurden hauptsächlich durch die neue Nutzung der DVB-T Frequenzen für die Telekommunikation verursacht. Die Regierung möchte, dass der Bereich, der aktuell noch verwendet wird bis zum 01.Januar 2014 frei gemacht wird. Ab diesem Moment an wird die Bandbreite für den Mobilfunkbereich, welcher einen höheren Profit bedeutet, reserviert. Die Experten sind sich einig, dass in Zukunft keine Funkübertragung für die Verbreitung von TV-Signalen genutzt werden muss. Die Verbreitung wird größtenteils über das Internet erfolgen, aber das ist eine Lösung für die Zukunft. Einige Informationen wurden entnommen aus El Pais. Juni 2012

Zusammenfassung des Konzeptes zur Neugestaltung des Sektors: - Analoge Abschaltung. Im April 2012, im Zuge der Umschaltung auf das digitale terrestrische Signal, erhielt jeder der 6 Provider (Antena 3, Telecinco, Cuatro, La Sexta, Veo TV und Net TV) einen Multikanal. Jeder Kanal hat ausreichend Kapazität für für Programme. Manche Provider platzierten auch einen HD TV Kanal in Ihrer Bandbreite. - High Definition. Weil mache Sender ein minderwertiges High Definition Signal ausstrahlen entschied die Regierung Mindestanforderungen an ein HD Signal zu verabschieden. - Digitale Dividende. Die Regierung plant die aktuell durch die terrestrische Verbreitung von TV Signalen genutzte Bandbreite ab dem 01. Januar 2014 an die Mobiltelefon Branche zu übergeben. Dies wird als digitale Dividende bezeichnet. - Empfangsprobleme: Der Wechsel der Frequenzen wird Anpassungen bei vielen Empfangsanlagen mit sich ziehen. Nur hierdurch ist ein reibungsloser Empfang der TV Signale gewährleistet.

• Edition: Fte maximal • Koordination: Marketing • Mittwirkend: Juan M. Calzada, Elisabet Durán, Jordi García, Jorge Monte, Sergi Pérez, Alejandro Rodríguez und Samir Safer. “Nur wenn wir in der Lage sind zwischen dem Arbeiten in einem Team und einer funktionierenden Mannschaft zu unterscheiden, sind wir in der Lage unsere Organisation zu führen”.


Fte News 08-DE