FRIZZ Das Magazin Kassel Januar 2017

Page 1

1 2017 DAS MAGAZIN FÜR KASSEL UND UMGEBUNG ANZEIGE

GRATIS

Sonderpräsentation in der GRIMMWELT Kassel

Besuchen Sie auch:

Der 8. Zwerg Noch bis 1. Mai 2017 Dienstag bis Sonntag, 10 – 18 Uhr freitags bis 20 Uhr geöffnet www.grimmwelt.de

Sonderausstellung in der Neuen Galerie, noch bis 5. März 2017

©Kurt Heldmann

HOCHZEIT Werde zum Ja-Sager 01_KS_0117.indd 1

SPEZIAL

Fit durch den Winter

652 TERMINE umfangreichster Kalender

›› 23.12.16 17:21


AZ_harmony_Kulthits__NEU_2017_220x297+3_gew.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

1

09.12.16

16:06


›› FRIZZ INHALT

THEMEN 4

Im Schwitzkasten: Alexander Wild.

PANORAMA Kurz & knapp – Neues aus Kassel und der Region: Ferdinand Schmalz, Ski-Weltcup in Willingen, Brands Store, Bike Expo Kassel.

6

MAGAZIN Im Schwitzkasten: Alexander Wild vom Vorstand der CityKaufleute. Gesundheitslotsen. Multiplot – Innovation aus der Region. Netcom – freies W-Lan für die City.

10

TRAU DICH Alles zu den Hochzeitsmessen in Kassel, Göttingen und Fritzlar.

Inhalt_OK.indd 2

17 18 22 24 26 27 28 30 31

VERLOSUNGEN MUSIK COMEDY BÜHNE KULTUR FAMILIE SHOWS KUNST TERMINKALENDER

Ulrich Tukur & die Rhythmus Boys.

652 Termine.

38

WINTER-SPECIAL Zehn ultimative Tipps für einen entspannten Winterabend. Gesundheit – so kommt man fit durch die kalte Jahreszeit.

14

Fit durch die kalte Jahreszeit.

RUBRIKEN

IMPRESSUM Matze Knop

Heiraten in Kassel.

Bleib stets aktuell mit FRIZZonline. www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:41


›› FRiZZ Panorama © Regina Laschan

Zum Titel 1/2017

1

2017 GRATIS

ANZEIGE

DAS MAGAZIN FÜR KASSEL UND UMGEBUNG

Sonderschauen kasseler Museen

Von Zwergen und Plakaten

Zwei Sonderausstellungen ragen derzeit aus Kassels Museenlandschaft hervor. Zum einen die Schau „Der achte Zwerg“ in der GrimmWelt, zum anderen „Plakat Kunst Kassel“ in der Neuen Galerie. Der 8. Zwerg Er wird immer vergessen. Während seine sieben Kollegen zum Bergwerk wandern, hat von seiner Existenz kaum jemand gehört: der achHOCHZEIT SPEZIAL 652 TERMINE te Zwerg. Und eben diesen achten Zwerg stellt die Grimmwelt ihren Besuchern vor. Bis zum 1. Mai führt der Zwerg die Gäste vom Burggraben bis hinauf in Rapunzels Turm. Die 330 Quadratmeter große Schau ist vor allem für Familien konzipiert. Die Neue Galerie zeigt zurzeit die Ausstellung „Plakat Kunst Kassel“. über die Arbeiten herausragender Professoren und Studenten im Bereich Grafikdesign an der Uni Kassel. Die Plakate etwa von Karl Oskar Blase, Hans Hillmann, Gunter Rambow, Frieder Grindler und Ott & Stein gehören längst zu Klassikern des internationalen Grafikdesigns. Die Ausstellung möchte vor allem deren kulturhistorischen Kontext in den Fokus rücken. Sonderpräsentation in der GRIMMWELT Kassel

Besuchen Sie auch:

Noch bis 1. Mai 2017

Dienstag bis Sonntag, 10 – 18 Uhr freitags bis 20 Uhr geöffnet www.grimmwelt.de

Sonderausstellung in der Neuen Galerie, noch bis 5. März 2017

©Kurt Heldmann

Werde zum Ja-Sager

Fit durch den Winter

umfangreichster Kalender

01_KS_0117.indd 1

›› 23.12.16 17:21

›› „Der achte Zwerg“, GrimmWelt Kassel, Eintritt Sonderausstellung 5 € (Erwachsene), 3 € (Kinder), Eintritt frei für Kinder unter 6 Jahren. ›› „Plakat Kunst Kassel“, Neue Galerie, Eintritt: 6 € (bis 18 Jahren frei). Mehr zur Ausstellung gibt‘s auf Seite 30.

Förderpreises Komische Literatur

Förderpreis geht an Ferdinand Schmalz Der junge Wiener Dramatiker Ferdinand Schmalz erhält den Förderpreis Komische Literatur. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird auf Vorschlag von Verlagen durch die Stadt Kassel und die Stiftung Brückner-Kühner an Autoren verliehen, die sich noch in einer frühen Phase ihres Lebenswerks befinden und auf hohem künstlerischen Niveau das Komische gestalten. Die öffentliche Preisverleihung findet am 11. Februar ab 17 Uhr im Kasseler Rathaus statt. Schmalz, der in Wien Philosophie und Theaterwissenschaft studierte, gilt als Shootingstar unter den jungen deutschsprachigen Dramatikern – und er ist ein „wehleidiger Masochist“, wie er sich auf seiner Website „Schmalzette“ nennt. Er ist Mitglied im freien Kollektiv „mulde_17“ und Mitbegründer des Grazer Festivals „Plötzlichkeiten“. Auftragswerke schrieb er für das Schauspielhaus Graz, das Schauspiel Leipzig und das Schauspielhaus Zürich.

27.-29.1., Ski-Weltcup, Willingen

In eigener Sache

Adler peilen Sieg in Willingen an Schnee, Adrenalin und weite Flüge - mit der Vierschanzentournee ist all das noch lange nicht vorbei. Vom 27. bis 29. Januar beweisen sich die SkisprungGrößen beim Doppel-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze im waldeckischen Upland weiter. Nach der Qualifikation am Freitag werden sich tags darauf die Länder beim Team-Wettbewerb messen, bevor es ans Eingemachte geht und es den Einzel-Weltcup zu erobern gilt. Severin Freund, Weltcup-Gesamtsieger, Doppel-Weltmeister und aktuell erfolgreichster deutscher „Adler“ wird nach seinem 3. Platz im Vorjahr auch dieses Mal am Mühlenkopf um den letzten Sieg der Saison mitspringen. ›› Ablauf: 27.1., 15:30 Uhr Training, 18 Uhr Qualifikation, anschl. Eröffnungsfeier. 28.1., 16 Uhr Team-Wettkampf, 29.1., 16 Uhr Einzel-Weltcup www.weltcup-willingen.de

FRIZZ sucht Künstler für Gruppenausstellung Seit Jahren zieren Kunstwerke die Wände das Kasseler FRIZZ-Redaktion. So haben in unseren Verlagsräumen bereits der international bekannte Künstler Wolfgang Luh, die Karikaturistin Lucy Hobrecht, Doris Jensen und Evelin Höhne ausgestellt. Jetzt planen wir für das Frühjahr eine Gruppenausstellung mit verschiedenen Kasseler Künstlern und machen Platz an den Wänden für die Künstler unserer Region. Die Schau wird werktags in den Büroöffnungszeiten des Verlags von 10 bis 17 Uhr zu sehen sein. Gerne können Künstler, die sich angesprochen fühlen und gerne bei uns ausstellen möchten, mit uns Kontakt aufnehmen. ›› Kontakt: Kirsten van Geldern, Tel. (0561) 720 90 41, eMail: k.vangeldern@frizz-kassel.de

4

Oktober2017 Januar 2016

Panorama_OK.indd 4

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:23


29.1., Stadthalle kassel, 11-17 Uhr

Brands Store Kassel

Alles rund ums Rad

Üppige Rabatte im Brands Store

Kasseler Fahrradhändler veranstalten am 29. Januar zum 21. Mal die Bike Expo. Ausgestellt werden Neuheiten und Besonderheiten rund um das Thema Fahrrad – teils durch regionale Einzelhändler, aber auch durch Tourismusverbände und Hersteller. Dabei wird die Messe zum zweiten Mal in der Stadthalle ausgetragen. Um den Besuchern Probefahrten mit verschiedenen Fahrrädern zu ermöglichen, verfügen die Ausstellungsräume in der Stadthalle jeweils über separate Zugänge zum Außenbereich. Für die diesjährige Messe haben sich die Veranstalter einen besonderen Service für die Besucher ausgedacht. Jeder zahlende Besucher erhält einen Warengutschein von 5 Euro, der direkt bei den teilnehmenden Firmen ab einem Einkaufswert von 15 Euro eingelöst werden kann. Neben den lokalen Radhändlern sind Kleinaussteller, Hersteller, Vereine und Tourismusverbände auf der Messe mit Infoständen vertreten.

Im Brands Store Kassel an der Wilhelmshöher Allee 96 gibt‘s aktuell die große Rabattschlacht. Wegen eines Umbaus soll der Warenbestand jetzt komplett unter die Leute gebracht werden. Hierfür werden die Waren bis zu 70 Prozent günstiger verkauft. Der Brands Store verfügt über ein großes Marken-Angebot – Sansibar, Otto Kern Sakkos, Pepe Jeans, adidas und, und, und. Auch Jeans-Liebhaber sollten unbedingt einen Blick ins Ladengeschäft riskieren: Verschiedene Marken, Modelle und Farben, auch in Übergrößen und für Kinder, werden zu stark reduzierten Preisen angeboten. Zurzeit erhältst du beim Kauf von zwei Jeans auf die zweite Jeans 20 Prozent Nachlass. Bis Ende Februar gibt‘s zudem auf alle Winterkleidung und Schuhe 50 Prozent Rabatt. Tiefstpreise warten auch in der Second-Hand-Abteilung im Untergeschoss.

› Eintritt: 3 € (bis 14 Jahre Eintritt frei). www.bike-expo-kassel.de

Panorama_OK.indd 5

›› Brands-Store, Wilhelmshöher Allee 96. ÖZ: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.brandsstore-Kassel.de

23.12.16 17:40


›› FRiZZ Panorama

Im Schwitzkasten... mit Alexander Wild Er ist glühender Lokalpatriot und Fußballfan, sachlicher Finanzberater und Hobby-Pilot. Als Vorstand der CityKaufleute vertritt Alexander Wild die Interessen von 600 Geschäften der Kasseler Innenstadt. Wir haben mit dem 42-Jährigen in der KurhessenTherme gesprochen – über künftige Veranstaltungen und den anstehenden Umbau der Innenstadt. Herr Wild, wie kommt es, dass sich ein Finanzberater für die City-Kaufleute engagiert? Ich bin absoluter Lokalpatriot und hänge wirklich sehr an meiner Stadt. Da ich mein Büro in der City habe, bin ich immer interessiert daran, was in der Innenstadt passiert. So habe ich auch mal eine Sitzung der Citykaufleute besucht und dort einige Punkte in der Arbeit bemängelt. Und als ich dann von allen Seiten ein „Mach‘s doch besser“ gehört habe, dachte ich: warum eigentlich nicht. 2016 ist passé. Wie fällt aus Sicht der City-Kaufleute ihr Resümee aus? Neben den vielen tollen Events, die wir vor allem dank Kassel Marketing veranstaltet haben, war im abgelaufenen Jahr natürlich der im Herbst beginnende Umbau der Innenstadt ein großes Thema. Wir stehen mit allen Gremien der Stadt und der KVG in Kontakt und wollen die Sanierung für Händler und Besucher so störungsfrei wie möglich gestalten. Der Umbau ist sehr aufwändig. Bis 2019 sollen die Arbeiten andauern. Wir die Innenstadt drei Jahre lang eine Baustelle? Der Umbau der City ist eine Operation am offenen Herzen. Das sollte allen Beteiligten klar sein. Die Händler haben verständlicherweise große Angst davor. Einen größeren Frequenzverlust kann sich die Innenstadt nicht er-

lauben. Uns wurde von Seiten der Stadt versichert, dass die Geschäfte zu jeder Zeit des Umbaus erreichbar sein werden. Direkt nach der Documenta geht es los. Zur Adventszeit, wenn der Weihnachtsmarkt geöffnet hat, ruhen aber die Bagger. Wichtig ist uns festzuhalten, dass alle Beteiligen, Stadt Kassel, KVG und wir, eine Variante beschlossen haben, die für unsere Kunden die geringsten Einschränkungen bedeuten. Viele Händler beklagen sich über das Konzept für die Umgestaltung der Innenstadt. Es sei mutund ideenlos. Was sagen Sie dazu? Das Konzept ist beschlossen, und bald rücken die Bagger an. Wir müssen das akzeptieren. Von daher sind wir froh, dass die Stadt dem von uns vorgeschlagenen Lichtkonzept gefolgt ist. Mal ehrlich, wen interessiert schon, ob das Pflaster nun taubengrau oder mausgrau ist? Ich erachte die Beleuchtung als immens wichtig. Es wird ab 2018 in der Oberen Königsstraße eine neue Hängebeleuchtung geben. Dadurch wird die Straße viel besser ausgeleuchtet als mit den derzeitigen Laternen. Außerdem schafft die neue Beleuchtung Platz. Ich bin mir sicher: Das wird der City gut stehen. Haben Sie Angst davor, dass der Umbau die Konkurrenz der großen Shoppingmalls am Stadtrand stärkt? Ich sehe den Wettbewerb mit den anderen Händlern nicht als Problem an. Unser großer Konkurrent ist nach wie vor das Internet. Wenn es uns gelingt, den Kunden dazu zu bringen, die Geschäfte vor Ort anzusteuern und nicht alles online zu bestellen, ist viel geschafft. Die durch Online-Shopping verursachten Umsatzeinbußen des traditionellen Handels werden auf 30 Prozent geschätzt. Wie kann man diese Entwicklung stoppen? Zunächst muss jedes Geschäft natürlich mit Service und Leistung punkten.

Alexander Wild arbeitet als Finanzberater. Dabei hat der Vater einer 15-jährigen Tochter zunächst eine Ausbildung als Maurer absolviert. Weil er mit Geld ein glücklicheres Händchen bewiesen hatte als mit Mörtel, schulte er nach vier Bundeswehr-Jahren um. Heute leitet er die Agentur Wild & Partner. Seit zwei Jahren ist der leidenschaftliche Pilot von UltraleichtMaschinen im Vorstand der City-Kaufleute.

6

Januar 2017

Panorama_OK.indd 6

Aber auch im Verbund der City-Kaufleute kann einiges bewirkt werden. Wir müssen zeigen, dass es sich lohnt, durch die Innenstadt zu flanieren. Dazu soll es weiter tolle Veranstaltungen geben. Auch die Gastronomie spielt eine große Rolle. Welche Veranstaltungen stehen denn 2017 an? Zuvorderst das Frühlingserwachen. Das wird in diesem Jahr richtig toll. Wir wollen die Innenstadt wortwörtlich zum Erblühen bringen. Dazu stehen wie immer Stadtfest, Kasseler Freiheit, Weihnachtsmarkt und der zuletzt gut angenommene Glowesabend auf dem Programm. Weiterer Höhepunkt ist natürlich die Documenta. Was sehen die Planungen zur Weltkunstausstellung vor? Keine zusätzlichen Events, wenn Sie das meinen. Wir wollen keine Parallelveranstaltungen starten, sondern die Documenta mit unseren Maßnahmen vor Ort unterstützen. So planen wir für den Vortag der offiziellen Documenta-Eröffnung ein Mitternachtsshopping, damit die angereisten Gäste lange Zeit haben, anzukommen, sich die Stadt anzuschauen und sich mit den Nötigsten einzudecken. Ansonsten liegt der Fokus unserer Händler und Gastronomen auf Service und Internationalität. Speisekarten zum Beispiel sollen künftig mindestens zweisprachig, also in Deutsch und in Englisch gehalten sein. Letzte Frage: Ein jahrelanges Ärgernis für viele Besucher der City ist die Situation auf dem Friedrichsplatz, wo sich die Trinker- und Drogenszene Kassels trifft. Wie möchten Sie dieses Thema künftig angehen? Ich kann die Händler und die Besucher, die sich daran stören, absolut verstehen. Die Situation ist nicht schön. Aber Bannzonen, wie von Einigen gefordert, sind keine Lösung. Die Leute, die sich dort aufhalten, sind größtenteils Menschen mit ernsten Erkrankungen. Wir brauchen meines Erachtens mehr Hilfsangebote für die Menschen dort. Ich stehe in gutem Kontakt zur Drogenhilfe und bin ehrlich froh, dass die Stadt mit den Sozialarbeitern endlich langfristige Verträge eingegangen ist. Denn diese personelle Kontinuität ist wichtig. Zudem wurde zuletzt auch die Präsenz von Polizei und Ordnungsamt am Friedrichsplatz verstärkt. Das sind beides gute Stellschrauben, um das Problem in den Griff zu kriegen.

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:24


© mcfit.com

Fit ins neue Jahr Mit diesen Expertentipps von Pierre Geisensetter wird 2017 zum Powerjahr Den Start des neuen Jahres verbinden viele mit dem guten Vorsatz, endlich einmal etwas für die eigene Fitness zu tun. Damit dieses Vorhaben nach dem Januar nicht wieder in Vergessenheit gerät, verrät Pierre Geisensetter, Fitnessexperte und Unternehmenssprecher der McFIT Global Group, was es beim Training zu beachten gibt und wie die Motivation über das Jahr erhalten bleibt:

Zielen und punkten Setzen Sie sich ein konkretes Ziel. Der bloße Wunsch, schlanker oder fitter zu werden, ist sehr allgemein und bringt Sie nicht weiter. Besser eignen sich konkrete Ziele, wie zwei Kilo in drei Wochen abzunehmen, oder in einem Monat von null auf drei Klimmzüge zu kommen.

Ganzkörper-Workouts für den Einstieg Starten Sie mit einem Ganzkörperplan mit zwei Krafttrainingstagen und einer Ausdauereinheit, damit trainieren Sie alle wichtigen Muskelgruppen. Für Anfänger eignet sich besonders Training an geführten Geräten. Zwischen den Trainingseinheiten sollten Sie einen trainingsfreien Tag für die Regeneration des Körpers einlegen.

Weniger ist mehr Viele Trainingseinsteiger überschätzen sich bei der Auswahl der Gewichte. Starten Sie daher lieber mit niedrigen Gewichten und erhöhen Sie zunächst die Wiederholungen, um sich die richtige Technik anzueignen.

Auf die Ernährung achten Reduzieren Sie die Kohlenhydrate an den trainingsfreien Tagen. Setzen Sie stattdessen auf mehr Eiweiß und Gemüse. So unterstützen Sie die positiven Effekte des Trainings. Um dauerhaft am Ball zu bleiben, sind Spaß und Abwechslung ein wichtiger Faktor. Die McFIT-Studios in Kassel bieten einen umfassenden Geräte-, Freihantel- und Ausdauerbereich und je nach Ausstattung auch Kurse von CYBEROBICS®, eine Rückenstrasse sowie ein Express- und Box Workout. So steht einem fitten neuen Jahr nichts mehr im Wege. ›› Kontakt: McFIT Fitnessstudio Kassel Nord, Untere Königsstraße 95, Tel. (0561) 81 04 65 30 McFIT Fitnessstudio Kassel Wehlheiden, Kohlenstraße 138-140, Tel., (0561) 8 16 82 80

AUSBILDUNG „GESUNDHEITSLOTSEN IM BETRIEB“ 2017 JETZT ANMELDEN! • Implementierung in kleinen und mittleren Betrieben

IHR ANSPRECHPARTNER

• Gesundheitslotsen als Baustein der betrieblichen Gesundheitsförderung

Regionalmanagement Nordhessen GmbH

• Ausbildung und Einsatz ehrenamtlicher Gesundheitslotsen

Alexander Hohbein hohbein@regionnordhessen.de www.nordhessen-gesundheit.de

Panorama_OK.indd 7

23.12.16 17:24


›› FRIZZ MAGAZIN

Redaktion: Mandy Radicke, Alexander Röder

REGIONALMANAGEMENT NORDHESSEN: 26.1., GRIMMWELT, 18:30 UHR

Verabschiedung der ersten Gesundheitslotsen

MULTIPLOT

Innovation aus der Region Trendige Farben und Muster, Fotos, Firmenlogos oder extravagante Grafiken – egal wie ausgefallen manche Wünsche auch sein mögen, bei MultiPlot in Bad Emstal werden diese in die Tat umgesetzt. Zunächst als unabhängiges Ingenieurbüro gegründet, kann der heutige Spezialist und Fachhändler für Werbetechnik und Digitaldruck auf mehr als ein Vierteljahrhundert Erfahrungen zurückblicken. Neben digitalen Großformat-Druckern, Fixiermaschinen, Schneideplottern, Finishing-Systemen und entsprechender Software umfasst die Angebotspalette auch die dazugehörigen Verbrauchsmaterialien wie pigmentierte Textiltinte und Transferpapiere. Sein gebündeltes Anwendungs-Know-How bietet das Team von Multi-Plot auch in diversen Schulungen rund um die Bereiche Großformatdruck, Farbmanagement sowie RIP- und Design-Software. ›› Multi-Plot Europe GmbH, Industriestra§e 1-3, 34308 Bad Emstal, Tel.: (05624) 9 23 58 00, www.multiplot.de

Am 26. Januar ehren die Regionalmanagement Nordhessen GmbH zusammen mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der AOK Hessen die ersten Gesundheitslotsen der Region. Die ehrenamtlichen Teilnehmer erhalten ihre Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Übergabe in der GrimmWelt. Zurzeit lassen sich in Nordhessen zum zweiten Mal Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen zu betrieblichen Gesundheitslotsen ausbilden. Am zweiten Ausbildungsdurchgang, der nun gestartet ist, nehmen 15 angehende Gesundheitslotsen aus zwölf Unternehmen teil. Die Ausbildung umfasst insgesamt vier Module und 42 Stunden. Die betrieblichen Gesundheitslotsen sind keine externen Berater, sondern Mitarbeiter des Unternehmens, die ihren Kollegen in Fragen der Gesundheit beratend zur Seite stehen. Sie tun dies ehrenamtlich und neben ihrer beruflichen Tätigkeit – und können das kollegiale Vertrauensverhältnis nutzen, um Gesundheitsfragen anzusprechen. Das Projekt hat zum Ziel, die Gesundheit von Mitarbeitern in kleinen und mittleren Unternehmen zu verbessern. Wer sich ebenfalls für eine facettenreiche Schulung im Gesundheitsbereich interessiert, kann sich bei der Verabschiedung des ersten Jahrgangs mit den Gesundheitslotsen austauschen und deren authentischen Erfahrungsberichten lauschen. ›› Verabschiedung der Gesundheitslotsen, 26.1., GrimmWelt. Einlass: 18 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr. Anmeldung unter: Alexander Hohbein, Tel.: 0561 970 62 200, E-Mail: hohbein@regionnordhessen.de

›› Für den kommenden Ausbildungsdurchlauf 2017 sind noch Plätze verfügbar, das erste Modul beginnt am 3. März. Infos gibt es unter www.nordhessen-gesundheit.de oder bei Alexander Hohbein

Netcom Kassel holt die Welt nach Nordhessen

M

FREIES W-LAN FÜR DIE CITY TShoppen und gleichzeitig kostenlos im Internet surfen – das ist inzwischen für die Besucher und Bürger Kassels in einem Großteil des Innenstadtbereichs möglich: Die Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH stellt mit „NetcomCity Free“ ein öffentliches WLAN-Netz zur Verfügung. In dieses Netz kann sich jeder Nutzer von Smartphone, Tablet oder Notebook einwählen und kostenlos das Internet nutzen – ohne das Datenvolumen des eigenen Mobilfunkvertrags zu belasten. Dabei sind die Nutzer nicht auf einzelne Standorte mit Hotspots angewiesen, sondern können auf der ganzen Achse vom Rathaus bis zum Stern, also in der gesamten Oberen Königsstraße, auf dem Königsplatz und in der Unteren Königsstraße, auf das kostenlose WLAN zugreifen. Diese flächendeckende WLAN-Versorgung auf der beliebten und viel frequentierten Flaniermeile der Innenstadt ist ein

8

Januar 2017

Magazin_OK.indd 8

echter Mehrwert für Bürger und Besucher Kassels. Die Innenstadt ist ein erstes Ausbaugebiet für das öffentliche

WLAN-Angebot des nordhessischen Telekommunikationsunternehmens. Mit den weiteren Ausbauschritten soll nach und nach

das gesamte Kerngebiet der Stadt Kassel mit freiem glasfaserbasierten WLAN versorgt werden. Die bereits realisierten Hotspots versorgen den Bereich vom Ständeplatz über den Scheidemannplatz bis zum Hauptbahnhof sowie die innenstadtnahen Abschnitte des Königstors, der Friedrich-Ebert-Straße und der Fünffensterstraße. Auch die Besucher des Aue-Stadions und der Rothenbach-Halle können „NetcomCity Free“ nutzen. In all diesen Bereichen sind die Sendestandorte mit Glasfaser angebunden. Wer das öffentliche WLAN nutzen möchte, verbindet sein Smartphone mit dem WLAN-Netz „NetcomCity Free“ und gelangt so automatisch auf die Anmeldeseite. Dort ist dann nur noch das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich, bevor es kostenlos ins Internet geht. ›› www.netcom-kassel.de

www.frizz-kassel.de

23.12.16 14:00


Mit Blaulicht in die Zukunft

JETZT BEWERBEN! Magazin_OK.indd 9

n e s H e s rriere

i e/ka e d . z n P o l i ei.hesse .p www

oliz

23.12.16 14:00


›› FRiZZ Special: Winter

Winter abende Nässe, Kälte, triste Tage – um den Winterblues zu entkommen, verraten wir unsere besten Tipps für die dunkle Jahreszeit. Wellness Abend

Bäder mit ätherischen Ölen können das Immunsystem stärken. Altbewährt sind Eukalyptus, Thymian, Kiefernnadel sowie Kampfer. Eukalyptus wirkt antiseptisch und erleichtert die Atmung, Thymian bekämpft Viren und Bakterien, löst den Husten und entkrampft die Bronchien. Das Öl der Kiefernnadel erleichtert durch seine verflüssigenden Eigenschaften das Abhusten. Kampfer wird dank seiner abschwellenden und entzündungshemmenden Wirkung seit Generationen bei Erkältungen eingesetzt. Besonders gut wirken diese pflanzlichen Mittel als Badezusatz. Das warme Wasser sorgt für Entspannung und bessere Durchblutung, und die ätherischen Öle werden sowohl über die Haut als auch die Atemwege aufgenommen.

© Petra Bork / Pixelio.de

Kaminfeuer

In der kalten und dunklen Jahreszeit gibt es nichts Schöneres als einen Kaminofen mit sichtbarem Flammenspiel, der das Schmuddelwetter draußen vergessen lässt. Als Alternative zum Holzkamin werden Bioethanol-Kamine immer beliebter. Sie nutzen als Brennstoff nahezu reinen Bioalkohol, der geruchlos, ohne schädliche Abgase und rückstandsfrei verbrennt. Holzschleppen und Ascheentsorgung kann man sich damit sparen. Vor allem aber benötigt der Bioethanol-Kamin nicht einmal einen Schornsteinanschluss. Er kann so gut wie überall im Raum aufgestellt werden. Dies ist genehmigungsfrei auch

10

Januar 2017

Winter_OK.indd 10

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:43


e

© Rainer Sturm / Pixelio.de

in Mietwohnungen ohne Segen eines Kaminkehrers möglich.

Wintergrillen

Freunde der kulinarischen Köstlichkeiten vom Rost wissen: Grillen geht immer, auch bei Schnee und Minusgraden. Beim kultigen Wintergrillen gibt es allerdings einige Besonderheiten zu beachten: Im Gegensatz zu lauen Sommerabenden ist der Grill in Polarnächten nicht nur für die Zubereitung der Speisen, sondern auch als Wärmequelle im Einsatz. Gasgriller sollten im Winter deshalb Propan- statt Butangas verwenden, denn nur Propan kann als Grillgas bei Temperaturen von bis zu minus 40 Grad den nötigen Druck aufbringen. Alles, was keine lange Grillzeit hat, bietet sich hierbei besonders an.

Winterpunsch

Wenn es im Winter draußen knackig kalt ist, kommt ein heißer Punsch zum Aufwärmen gerade recht. Ursprünglich kommt das beliebte Heißgetränk übrigens aus Indien, wo der Punsch traditionell aus Arrak, Zucker, Zitrone, Gewürzen und aromatisiertem Wasser oder Tee zubereitet wurde. Punsch-Rezepte basieren meist auf Zutaten wie Rotwein oder Cidre. Köstlich ist auch eine Variante aus cremig aufgeschlagenen Eiern, braunem Rum und Schokolade.

Kamille wirkt beruhigend. Und das Getränk kann noch viel mehr: Tee macht wach, müde - und sogar schön. Darüber hinaus ist er eine gesunde Alternative zum Kaffee.

Massage

Eine Massage kann wahre Wunder wirken. Wer sich etwas Gutes tun möchte, sollte es mal mit einer Fußreflexzonen-Massage probieren und seinen Füße kneten. Das fördert die Durchblutung. Die Fußreflexzonenmassage kann als WellnessMassage ohne besondere Vorkenntnisse selbständig erlernt und ausgeführt werden.

Bratäpfel

Der Bratapfel gehört zur Winterküche wie die Zwiebel aufs Mettbrötchen. Die Süßspeise lässt sich einfach und schnell zubereiten und ist, je nach Zutaten, sehr preisgünstig. Säuerliche Sorten wie Boskoop und Elstar machen sich besonders gut im Backofen. Um es schön außergewöhnlich schmecken zu lassen kann man sie mit Mandeln, Rosinen, Konfitüre, Zimt oder Marzipan zubereiten. © Aira / Pixelio.de

Teeprobe

Eine gute Tasse Tee bringt einen Moment Ruhe in den hektischen Alltag. Am Abend nach der Arbeit entspannen. Mistel-Tee ist gut für den Kreislauf,

Winter_OK.indd 11

23.12.16 17:43


›› FRiZZ Special: winter Buchtipps für lange Winterabende

HeiSSer tipp

Schwedischer Winterpunsch Rezept 6 Portionen

Christoph Ransmayr: Cox oder Der Lauf der Zeit

Der mächtigste Mann der Welt, Qiánlóng, Kaiser von China, lädt den englischen Automatenbauer und Uhrmacher Alister Cox an seinen Hof. Der Meister aus London soll in der Verbotenen Stadt Uhren bauen, an denen die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Zeiten des Glücks, der Kindheit, der Liebe, auch von Krankheit und Sterben abzulesen sind. Schließlich verlangt Qiánlóng, der gemäß einem seiner zahllosen Titel auch alleiniger Herr über die Zeit ist, eine Uhr zur Messung der Ewigkeit. Cox weiß, dass er diesen ungeheuerlichen Auftrag nicht erfüllen kann, aber verweigert er sich dem Willen des Gottkaisers, droht ihm der Tod. Also macht er sich an die Arbeit. Stiller und farbenprächtiger Roman von einem der bedeutendsten Gegenwartsautoren.

Petina Gappah: Die Farben des Nachtfalters

1 Bio-Orange, Schale und Saft 5 EL brauner Zucker 1 Flasche trockener Rotwein 200 ml Rum 1 Bio-Zitrone, Schale und Saft 3 Kardamom-Kapseln 3 Körner Piment

Zubereitung: Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Vanillemark herauskratzen und zusammen mit Vanilleschote, Ingwerscheiben, Zimtstange, Nelken, Kardamomkapseln und Pimentkörner in einen Topf geben. Sternanis mit Rosinen, Mandeln, Orangen- und Zitronenschale und -saft sowie Zucker dazugeben. Mit dem Rotwein aufgießen. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen und durch ein Sieb gießen. Den Rum untermischen und den Drink in hitzebeständige Gläser füllen. Dieser Drink heizt kräftig ein. Wer es etwas sanfter mag, reduziert den Rum, lässt ihn ganz weg oder mischt mit Tee.

© Stephanie Hofschlaeger / Pixelio.de

Memory sitzt in einer Todeszelle in Simbabwes berüchtigtem Gefängnis Chikurubi. Für eine amerikanische Reporterin, die sich für ihren Fall interessiert, schreibt Memory ihre Geschichte auf. Es ist ein Schreiben um Leben und Tod. Memory ist eine weiße Schwarze, eine Albino, die bis zu ihrem 9. Lebensjahr in einer Township aufwuchs. Dann, so glaubt sie, wurde sie von ihren Eltern an den reichen Großgrundbesitzer Lloyd Hendricks verkauft. Er kümmerte sich um sie und ermöglichte ihr eine erstklassige Ausbildung. Jetzt ist er tot und Memory des Mordes an ihm angeklagt. Wer war Lloyd Hendricks wirklich? Kann Memory ihren Erinnerungen trauen? Petina Gappah erzählt diesen faszinierenden Roman fesselnd wie einen Krimi.

Zutaten: frischer Ingwer, ca. 3 cm 1 Stange Zimt 3 Nelken 3 Anis (Sternanis) 50 g Rosinen 50 g Mandeln, grob gehackt

Achtung: Erkältungsgefahr

So kannst du vorbeugen der Schleim zunehmend zäh werden, das befreiende Abhusten oder Schnäuzen gelingt nur noch schwer. Steckt der infektiöse Schleim lange in den Atemwegen fest, droht die Gefahr, dass sich neben den Viren auch noch Bakterien hinzugesellen und eine sogenannte Superinfektion entsteht. Mediziner raten daher, zähes Sekret frühzeitig zu verflüssigen. Auf schonende Art und Weise gelingt dies mit häufigen Inhalationen, Nasen-

spülungen oder beispielsweise dem pflanzlichen Wirkstoff Myrtol aus der Apotheke. So können die Atemwege spürbar befreit werden und die Krankheitssymptome sich rasch bessern.

Das Immunsystem fit machen Einer Erkältung kann niemand entkommen, mehr als 200 verschiedene

und immer neue Erkältungsviren sind im Umlauf. Vorbeugend kann man jedoch etwas zur Unterstützung des Immunsystems tun: Vitaminreiche Kost, Bewegung an der frischen Luft, Vermeidung von Stress, ausreichend Schlaf, Wechselduschen oder gelegentliche Saunabesuche helfen dem Körper, leichter mit ungebetenen Eindringlingen fertig zu werden. © G. Pohl-Boskamp/ djd

Busfahrer oder Straßenbahnfahrer können ein Lied davon singen: Vor allem in der kühleren Jahreszeit fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln Millionen winzige und ungebetene Gäste mit - Erkältungsviren. Dort breiten sie sich rasend schnell aus. Denn überall, wo Menschen aufeinandertreffen und eng beieinandersitzen, finden die Krankheitserreger leicht neue Opfer. Per Tröpfcheninfektion wechseln die Viren von Wirt zu Wirt: Niest oder hustet ein Erkälteter, gelangen die belasteten Schleimpartikel in die Atemluft und auf Oberflächen, wo die Erreger mehrere Stunden überleben können. Treffen die winzigen Übeltäter auf einen Menschen mit schwächelndem Immunsystem, treten bald die bekannten Symptome auf: Schnupfen, Husten, Heiserkeit.

Schleim verstopft die Atemwege Nach und nach breitet sich die Entzündung in den Atemwegen aus. Die Schleimhäute schwellen an, es bildet sich Sekret, das die abgetöteten Viren aus dem Organismus ausschwemmen soll. Anfangs noch flüssig, kann

12

Januar 2017

Winter_OK.indd 12

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:43


DIE NEUE DIMENSION DES KURSTRAININGS

JETZT ERLEBEN BEI

DIE SCHÖNSTEN ORTE DER WELT

DIE BESTEN TRAINER DER USA

VIELFÄLTIGE KURSE FÜR JEDES ZIEL

DAS FITNESSERLEBNIS IN DEINER STADT. JETZT TESTEN. McFIT-Studio Kassel Nord | Untere Königsstraße 95 | 34117 Kassel

cyberobics.com

CBS_DE_AZ-Kassel_220x297_ISOcoated-v2-300_Druck_161209.indd 1

09.12.2016 14:37:30


1

12.12.16

15:17

© Tim Reckmann / Pixelio.de

1 HZM-Plakat_Kassel2017_95x130.pdf

21. & 22. Jan Januar a uar 20 an 2017 017

HOCHZEITSMESSE HZEIT TSME MESS ME KASSEL auff r erkaau Vorv -Vo nn-V rteen art Kar Geschäften teilnehmenden

b vielen bei -kassel.de! hochzeitsmesse und online auf

ufff:: 8,u kaaau orrvveerrk Vo V ,as Tagesk se: 10

C

›› FRiZZ Hochzeit

Redaktion: Mandy Radicke

documenta-Halle Kassel doc

10.00 bis 18.00 Uhr mit Verlosung und Trendmodenschauen mi

auf brautschau

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

facebook.com/HochzeitsmesseKassel Hochzeitsmesse-Kassel.de

Online-Ticket

Brautmode • Brautkleider • Mode für den Bräutigam • Trauringe • Accessoires Schmuck • Gastronomie • Hotels • Hochzeitslocations Brautstrauß • Hochzeitsfloristik • Dekoration • Hochzeitsservice • Festmoden Haarmode • Kosmetik • Catering • Unterhaltung • Hochzeitsmusik • Mobildisco • Geschenkideen • Geschenkservice Hochzeitsreisen • Hochzeitsdrucksachen • Fotografie • Hochzeitsfotos • Hochzeitsvideo • Hochzeitsfilm

Zu Beginn des Jahres informieren wieder zahlreiche Messen in der Region über die neusten Trends rund um das Thema Hochzeit. Ein Überblick. Hochzeitsmesse Kassel, 21. & 22.1. Ein rundes Programm mit vielen Tipps und Anregungen rund um das Thema Hochzeit erwartet die Besucher am dritten Januarwochenende in der Kasseler Documentahalle. Auf ca. 1400 m² präsentieren über 60 namhafte regionale Firmen und Dienstleister vom Fach ihr Know-How sowie Informationen und aktuelle Angebote zur Eheschließung. Auf den täglichen Modeschauen (12 Uhr und 16 Uhr) zeigen Brautgeschäfte die neuesten Trends in weiß, während Herrenausstatter dem Bräutigam bei der Auswahl der Hochzeitsgarderobe auf die Sprünge helfen. Beim Rundgang über die Messe beraten die Juweliere bei der Wahl der Eheringe ebenso wie Friseure und Kosmetiker, die der zukünftigen Braut beim Thema Haare und Make-up mit ihrer Expertise kompetent zur Seite stehen. Gefragt sind aber auch Konditoren und Gastronomiebetreiber, die dafür sorgen, dass die geplanten Feierlichkeiten auch zu einem kulinarischen Highlight werden. ›› 10-18 Uhr, Documenta-Halle Kassel, VVK: 8 €, Tageskasse: 10 €, www.hochzeitsmesse-kassel.de

Hochzeitsmesse Fritzlar, 28.-29.1.

Rainer Sturm-pixelio.de

14

Januar 2017

Hochzeit_OK.indd 14

Am 28. und 29. Januar 2017 öffnet die Hochzeitsmesse Fritzlar zum 4. Mal ihre Tore. Bei dieser Veranstaltung bleiben keine Fragen zum Thema Hochzeit, Fest und Feier unbeantwortet. Von A wie Accessoires bis Z wie Zeremonie findet man hier alles unter einem Dach. Das Angebotsspektrum der Hochzeitsmesse Fritzlar umfasst dabei unter anderem Braut- und festliche Abendmoden, Accessoires, Braut Make-up und Brautfrisuren, Trauringe und Schmuck, Floristik, Locations, Hochzeitsplaner, Catering, Dekorationen und Musik sowie Oldtimer, Fotografen, Drucksachen, Hochzeitstorten und Hoch-

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:29


Friseurteam

CUT & MORE FRISEUR & Beauty-Shop

Wir bieten Ihnen erstklassige Leistungen zum fairen Preis:

ur.de hochzeitsfrise www.mobilerfr zeits iseur Mobiler Hoch

" Damen-, Herren-, Kinder-, Jugendfrisuren " Haarverlängerungen und Haarverdichtungen von Hairdreams " Laserbeamer nano " Hairdreams Quikkies " Festtags-, Abiball- und Hochzeitsfrisuren " Mobiler Hochzeitsfriseur " Dauerwellen " Flechtfrisuren " Coloration und Strähnen jeglicher Art " Tages- und Abend-Make Up

en Aktion f Brautfrisur eisnachlass au !* 10 Prozent Pr ge ei e dieser Anz gegen Vorlag

. m 01.05.2017 *gilt nur bis zu it m r ba er ni bi Nicht kom nen! anderen Aktio

Vellmar . Bahnhofstr. 1 . Tel. Tel 0561-822470 Montags bis Freitags von 9 - 18:30 Uhr Samstags von 8 - 14 Uhr www.friseurteam-cutandmore.de Facebook: Friseurteam CUT & MORE

zeitstauben oder auch Zauberer, Geschenkartikel und Hochzeitsreisen. Ein buntes Showprogramm mit Modenschauen, Künstlern und einer großen Verlosungrundet das Angebot der Fritzlarer Hochzeits- und Festtage ab. ›› 10-18 Uhr, Kulturzentrum Hardehäuser Hof, VVK: 3 Euro, Tageskasse: 5 €, www.hochzeitsmessefritzlar.de

Hochzeitsmesse Göttingen, 3.2. Auf Südniedersachsens größtem Event zum Thema Heiraten erstreckt sich in der Göttinger Lokhalle Anfang Februar ein Paradies für alle, die sich im Jahr 2017 trauen lassen wollen. Unter den zahlreichen Ausstellern befinden sich neben den klassischen Vertretern für Brautmoden und Beauty & Wellness auch Druckereien, Inneneinrichter, Finanzdienstleister, Tanzschulen, Reiseveranstalter und Chauffeurdienste. Bei einem gemütlichen Frühstück, Mittag oder Kaffee bieten sich in einer entspannten Atmosphäre jede Menge Anregungen für den schönsten Tag im Leben. ›› 10-18 Uhr, Lokhalle Göttingen, Tickets: ab 7 €, www.lokhalle.de

weitere Termine Hochzeitsträume Paderborn 8.1., 10-17.30 Uhr, Schützenhof, Schützenplatz 1, 33102 Paderborn

Hochzeitsmesse HX 8.1., ab 10.30 Uhr, Residenz Stadthalle, Wallstraße 15, 37671 Höxter

15.1., 10-17 Uhr, Schilde-Halle, BennoSchilde-Platz 4 36251 Bad Hersfeld

Hochzeit_OK.indd 15

Timo Klostermeier -pixelio.de

Hochzeitsmesse Bad Hersfeld

23.12.16 17:29


›› FRIZZ HOCHZEIT

Redaktion: Mandy Radicke © Surup & Krühne

© Gerstner

Hochzeit nach Maß JUWELIER W. RANGE

The Perfect Match Die Hochzeitssaison 2017 nimmt langsam aber sicher an Fahrt auf. Neben dem Brautkleid zählt der Ehering zu den wichtigsten Accessoires einer Eheschließung. Goldschmiedemeister und Trauringexperte Bernd Range weiß, worauf es bei der Suche ankommt. Herr Range, in über 30 Jahren Berufserfahrung waren Sie sicherlich schon oft Zeuge vorehelicher Auseinandersetzungen, wenn es darum geht, den perfekten Trauring zu finden‥. Hin und wieder kommt das schon mal vor, aber ein Ehering ist ja auch ein emotionales Produkt, womit sich sowohl die Braut als auch der Bräutigam identifizieren muss. In diesem Prozess ist es mir wichtig, beide Ehepartner gleichermaßen einzubinden. Bei der großen Auswahl und den vielen Möglichkeiten ist es auch sicherlich nicht einfach, auf Anhieb das Richtige zu finden. Das stimmt, aber neben dem Material und dem Design spielen auch ganz grundsätzliche Dinge eine entscheidende Rolle. Nicht jedes Modell ist für jeden Handtyp geeignet. Die Größe und der Verlauf der Finger sind zum Beispiel ausschlaggebend für die Breite, die Höhe und den Aufbau des Rings. Und nicht jedes Material schmeichelt jedem Hauttyp gleichermaßen. Gibt es Trends für die kommende Saison? Die meisten Paare entscheiden sich nach wie vor für „Wohlfühlringe“. Da sie nach der Trauung im täglichen Einsatz sind, ist der Tragekomfort von hoher Bedeutung. Deshalb lasse ich meine Kunden gerne erstmal fühlen und nicht sehen. Eine angenehme Haptik führt dann oftmals auch zur finalen Entscheidung. ›› Juwelier W. Range, Obere Königsstraße 49, 34117 Kassel, Tel. 0561-12832, ÖZ: Mo.-Fr. 10-14 Uhr, 15-18 Uhr, Sa. 10-19 Uhr, www.juwelier-range.de

16

Januar 2017

Hochzeit_OK.indd 16

Damit der Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, sind die meisten Paare auf der Suche nach einer ganz besonderen Location für ihre Feierlichkeiten. Das Team von Party Couture bietet hierfür den passenden RundumService und sorgt mit jeder Menge Liebe zum Detail dafür, dass alles aus einer Hand läuft. Wie wäre es mit einer Zeremonie am Oberdeck eines Bootes oder soll es doch lieber die ganz große Party mit bis zu 200 Gästen in einem stylischen Loft sein? Die Veranstalter von Party Couture finden für jeden Geschmack die passende Hochzeitslocation und kümmern sich auf Wunsch gleich noch um die gesamte Organisation der Feier. Seit vergangenem Jahr besteht die Möglichkeit, sich am Kasseler Fuldaufer auf einem Schiff standesamtlich trauen zu lassen. Das Boot am Anleger „An der Schlagd“ bietet inklusive Oberdeck Platz

für Feiern mit bis zu 130 Personen. Wer es großzügiger mag, dem empfiehlt sich „Das Loft“ im Osten der Stadt. Das offene Raumkonzept mit dem edel anmutenden Design in strahlendem Weiß verfügt über insgesamt 675 Quadratmeter und eignet sich vor allem für größere Feiern. Ob auf dem Wasser oder über den Dächern der Stadt – beide Locations bieten zudem exklusive Cateringmöglichkeiten in Form von themenspezifischen Essen (auch für Vegetarier und Veganer), das nach den individuellen Vorstellungen des Brautpaares gestaltet werden kann. Viele regionale Produkte in Bioqualität, mobile Kaffeebars mit original italienischen Siebträgermaschinen und professionelle Barkeeper lassen dabei keine Wünsche offen. ›› Party Couture, Leipziger Straße 407, 34123 Kassel, Tel. 05 61 / 7 29 89 90, www.party-couture.com

CUT & MORE

Der mobile Hochzeitsfriseur Jede Braut träumt vom perfekten Auftritt an ihrem Hochzeitstag. Ob Schloss, Burg, Festhalle oder direkt zu Hause, dem mobilen Hochzeitsfriseuren von CUT & MORE aus Vellmar ist dafür kein Weg zu weit und keine Location zu ausgefallen. Direkt vor Ort zaubert ein Team von Spezialistinnen jeder Braut ein typgerechtes Styling, das deren individuelles Erscheinungsbild unterstreicht. Im Service inbegriffen ist neben einem kostenfreien und unverbindlichen Beratungsgespräch auch das Make-up der Braut, das perfekt auf die Frisur und das Kleid und vor allem auf die Wünsche der Braut abgestimmt wird. Was kann es also besseres geben, als sich am schönsten Tag seines Lebens in die Hände von Profis zu begeben und sich dabei wie eine Königin zu fühlen? ›› Friseurteam CUT & MORE, Bahnhofstraße 1, 34246, Vellmar, Tel. 0561822470, www.friseurteam-cutandmore.de www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:29


Baunatal | Eschwege | Fritzlar | Göttingen | Hann. Münden | Hofgeismar | Kassel | Melsungen | Vellmar | Warburg | Witzenhausen

FRIZZ BEWEGUNGSMELDER Der LIVE-Club nats o M in Kassel Tipp des Sa. 28.01.2017 | 19:30 Uhr

www.theaterstuebchen.de Jazz-Blues-Club Live-Bühne Dance-Floor

34117 Kassel | Jordanstr. 11

Programm Januar

MALIA

Dienstag 03.01.2017

20:00 Uhr

The Man, The Myth, Machine Part2!! Donnerstag 05.01.2017

Dylan’s Dream

Montag 09.01.2017 | FrauenStimmen Jessy Martens & Band - Blues Jazz ist dienstags 10.01.2017

Live & Dance

20:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr

Christoph Pepe Auer & Band - Jazz

Disko Fr. 06.01.

Fr. 20.01.

Sa. 07.01.

Sa. 21.01.

Live Konzert

jeweils ab 21 Uhr Fr. 13.01.

Fr. 27.01.

Sa. 14.01.

Sa. 28.01.

››

Donnerstag 12.01.2017 | FrauenStimmen 20:00 Uhr Noëmi Waysfeld & Blik - Fado Sonntag 15.01.2017 16:00 Uhr B E R L I N - Bernd P. R. Winter und Martin Lüker Montag 16.01.2017 20:00 Uhr Aching Bones - Blues Jazz ist dienstags 17.01.2017 20:00 Uhr Julia Kadel Trio - Jazz Mittwoch 18.01.2017 20:00 Uhr ImproKs - Improvisationstheater Donnerstag 19.01.2017 20:00 Uhr Harvest Moon - Neil Young Tribute Freitag 20.01.2017 20:00 Uhr Andreas Diehlmann Band - Texas-Blues-Rock Sonntag 22.01.2017 16:00 Uhr Kasseler Herrenkonfekt - Musikkabarett Montag 23.01.2017 20:00 Uhr Bernard Allison Group - Blues Jazz ist dienstags 24.01.2017 20:00 Uhr Susanne Vogt & Christiane Winning - Jazz Donnerstag 26.01.2017 20:00 Uhr Jessica Gall - Jazz Samstag 28.01.2017 | Hotel Reiss Ballsaal 20:00 Uhr Matze Knop - Diagnose dicke Hose

Samstag 28.01.2017

19:30 Uhr

Sonntag 29.01.2017

16:00 Uhr

MALIA - Live & Dance

Proteste-Liebe-und nie wieder Krieg Montag 30.01.2017

20:00 Uhr

Wir bringen kalten Kaffee mit - Indie-Pop Dienstag 31.01.2017

20:00 Uhr

PARDON! - Musik in neuem Gewand

Kasseler JazzFrühling Samstag 11.03.2017

20:00 Uhr

Rolf Kühn Quartett Sonntag 12.03.2017 | Ballsaal Hotel Reiss

19:30 Uhr

Marla Glen Mittwoch 15.03.2017

20:00 Uhr

Mitch Ryder & Band Mi. 15.03.2017 | Staatstheater Kassel

19:30 Uhr

Klaus Doldinger‘s Passport Freitag 17.03.2017

20:00 Uhr

Manu Katche & Friends Sonntag 19.03.2017

19:30 Uhr

Omer Klein Trio Montag 20.03.2017

20:00 Uhr

Don Menza Quartet Donnerstag 23.03.2017

20:00 Uhr

Ron Carter / Richard Galliano Freitag 24.03.2017

20:00 Uhr

Triosence Samstag 25.03.2017

20:00 Uhr

John Scofield Quartet Sonntag 26.03.2017

19:30 Uhr

Astrid North & Band

Sonntags »Gemeinsames Krimi gucken« ab 19:15 Uhr | Eintritt frei

VVK-Stellen KASSEL: Café am Bebelplatz | Scheibenbeisser am Rathaus | Goldschmiede Heinemann, Wilhelmshöher Allee 282 | HNA-Vorverkaufsstellen | Kulturpunkt, Friedrich-Ebert-Str. 42 BAUNATAL: Stadtmarketing, Friedrich-Ebert-Allee 8a, im Cineplex Kino | INTERNET: www.ADticket.de und www.theaterstuebchen.de

www.frizz-kassel..de

BWM_Titel_KS_0117_OK.indd 17

Januar 2017

17

23.12.16 15:55


›› FRiZZ Musik

F R IZ Z online www.frizz-kassel.de

Redaktion: Alexander Röder © Sashberg

20.1., Schlachthof, 21 uhr

Me And My Drummer

Über den Verlauf von Musikkarrieren von Bands entscheidet nicht selten deren zweites Album. So verwundert es nicht, dass Me And My Drummer vier Jahre verstreichen ließen, ehe mit „Love Is A Fridge“ eben jener wichtige Zweitling das Licht der Welt erblickte. Nachdem ihr Debüt „The Hawk, The Beak, The Prey“ 2012 gehörig Aufmerksamkeit erlangte und mit „You‘re A Runner“ gleich einen veritablen Clubhit lieferte, hatte man erwartet, dass das Duo den Schwung mitnimmt und rasch ein Album nachschiebt. Charlotte Brandi und Matze Pröllochs testen mehrere Produzenten und nehmen schließlich im Sommer 2014 erste Versionen auf. Unzufrieden mit dem Resultat, entschließen sie sich gegen den Schnellschuss. Mit Olaf Opal, Produzent von The Notwist, wird im Frühjahr 2015 die Stunde Null ausgerufen. Gemeinsam arbeiten sie Stück für Stück das heraus, womit Me And My Drummer endlich zufrieden sind: „Love Is A Fridge“. Darauf gestattet sich die Band eine klangliche Öffnung und lässt Brandi auf einigen Stücken eine mal folkige, mal grungige E-Gitarre spielen. Die Songs kommen direkter daher, büßen aber dennoch nichts von der früheren Erhabenheit ein.

Kool Savas

Jeder, der sich auch nur oberflächlich mit deutschem Rap beschäftigt hat, kennt seinen Namen. Die Superlative, mit denen er im Laufe seiner Karriere bedacht wurde, füllen Bücher. Fest steht: Er ist nicht nur einer der konstantesten und erfolgreichsten Rapper, sondern einer der einflussreichsten. Den großen kommerziellen Erfolg hatte der heute 41-Jährige, der seit den 90ern aktiv ist, vor allem in den vergangenen Jahren. Mit „Aura“ und „Märtyrer“ eroberten seine beiden jüngsten Alben die Spitze der deutschen Album-Charts. Mit dem im Oktober erschienenen „Essahdamus“ hat der gebürtige Aachener jetzt ein neues Werk am Start. Auf 18 Tracks, angereichert durch Skits, Acapellas, Beatskizzen und anderen Überraschungen, liefert Savas abermals ein Mixtape ab, dessen Qualität ein bis dato unerreichtes Level erreicht. Auf seiner Tour macht er jetzt auch in Kassel halt. ›› VVK: 30 €, Kartentelefon: (0561) 20 32 04, www.2bc-events.de   FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Infos zum Gewinnspiel gibt‘s unter „Verlosungen“ auf unserer Internetseite: www.frizz-kassel.de

© Broede

© Starwatch

›› VVK: 15 €, AK: 22 €, Kartentelefon: (0561) 98 35 00, www.schlachthof-kassel.de

29.1., 130 bpm (ehemals MusikTheater), 19:30 uhr

26.1., Theater im Centrum, 19:30 UHr

28.1., Martinskirche Kassel, 19 UHr

›› VVK: 16 €, Kartentelefon (0561) 7 01 87 22 www.theaterimcentrum.de

Katja Brauneis startete ihre Karriere mit einer Titelrolle an Deutschlands berühmtester Musicalbühne: Sie war Peter Pan im Theater des Westens. Weitere Hauptrollen an großen Bühnen folgten, so in The Rocky Horror Show, West Side Story, Sweet Charity, Evita und, und, und. Daneben hat die in Berlin lebende Wienerin jetzt ihr erstes Soloprogramm auf die Bühne gebracht: Tagebuch einer Diva. Darin gewährt sie musikalische und launig erzählte Einblicke in ihr berufliches wie privates Leben. Für Freunde von Musicals und Swing.

Katja Brauneis

18

Januar 2017

12.1., Stadthalle Kassel, 19:30 UHr

Noëmi Waysfeld & Blik

The Voice of Germany

›› VVK: ab 41 €

›› VVK: 19 €, AK: 22 €. www.theaterstuebchen.de

›› VVK: 39,90 - 59,90 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04

Giora Feidman setzt als KlezmerMusiker die Tradition seiner Familie fort. Der in Bueno Aires geborene Klarinettist startete in den 70ern eine beeindruckende Solokarriere – mit einem Repertoire von Mozart bis Gershwin, von Klezmer bis Tango. Einem Millionenpublikum wurde der heute 81-Jährige durch seine Musik zum oscargekrönten Film „Schindlers Liste“ bekannt. Aktuell ist er mit dem Rastrelli Cello Quartett unterwegs. Sie spielen Stücke von Liberman, Orff, da Falla, Desmond und den Beatles.

Sie singt, spielt Violoncello und glänzt auf der Theaterbühne. Doch es ist die Musik, die Waysfeld zum Dreh- und Angelpunkt ihres Schaffens macht. Sie beginnt eine musikalische Reise zu ihren jüdischen und russischen Wurzeln. Für ihr Debüt 2012 adaptierte sie in Verbindung mit jiddischen Chansons russische Gefangenenlieder der Stalin-Ära. Auf ihrem aktuellen Album „Alfama” überträgt sie legendäre Fados ins Jiddische. Wasyfelds sanfter Alt ist die perfekte Besetzung für dieses Gefühlskino. Tipp.

Selten hat der Gewinner eines TVCasting musikalisch länger als bis zum Ende der ersten Tour überlebt. Vielleicht wird das bei Tay Schmedtmann, dem aktuellen Gewinner von The Voice of Germany, anders. Mit seiner dunklen Stimme überzeugte der 20-Jährige Jury und Zuschauer. Mit den drei weiteren Halbfinalisten Robin Resch, Boris Alexander Stein und Marc Amacher geht er jetzt auf Tour. Im Programm haben sie die Songs aus der Sendung sowie eigene Titel, die sie einzeln, im Duett oder in der Gruppe präsentieren werden.

Giora Feidman

www.frizz-kassel.de

23.12.16 15:14

©Thorst

Musik_OK.indd 18

12.1., Theaterstübchen, 20 uhr


© Christoph Voy

Spielplan JanUaR

28.1., Eissporthalle Kassel, 19 uhr

K.I.Z.

BaR zUm KRoKodil Sa 14.1. 19:30 | So 15.1. 18:00

›› VVK: 37,70 €, Kartentelefon: (0561) 20 32 04, www.mmkonzerte.de

© Nemo-Studio

Was für ein Siegeszug. Hinter K.I.Z. liegen ein Nummer-1-Album, zahlreiche goldene Schallplatten, komplett ausverkaufte Tourneen und eine alles in den Schatten stellende Festivalpräsenz. Nach ihrer „Hurra, die Welt geht unter“-Tour gibt‘s jetzt einen exklusiven Nachschlag. Mit „Hurra, die Welt geht immer noch unter“ hängen die vier Berliner noch eine Tour mit zwölf Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz dran. Am 28. Januar gastieren K.I.Z. in der Kasseler Eissporthalle. Die Jungs scharen mit ihrer wilden Fusion aus Persiflage und Pogorap nicht nur HipHop-Fans, sondern auch Punks und Techno-Jünger um

sich. Vor zwölf Jahren erschien ihr Debüt „RapDeutschlandKettensägenMassaker“. Mit ihren folgenden Alben „Sexismus Gegen Rechts“, „Urlaub Fürs Gehirn“ und „Hurra, die Welt geht unter“ erreichten sie hohe Platzierungen in den Charts. Doch sind K.I.Z. nicht nur kommerziell erfolgreich. Ihre abgedrehten Texte voller Ironie und Systemkritik sticheln bewusst und ecken an. Ob nun Lieder über Hitler, die mit Henning May von Annenmaykantereit eingespielte Single „Hurra, die Welt geht unter“ oder Auftritte als Militärdiktatoren – die Provokationskunst der „Kannibalen In Zivil“, wie sie sich scherzhaft nennen, kennt keine Grenzen.

SiSteRS action Fr 20.1. 19:30 | Sa 21.1. 19:30 So 22.1. 18:00 | Fr 27.1. 19:30 Sa 28.1. 19:30 | So 29.1. 18:00 17.1., Lokhalle Göttingen, 20 UHr

25.1., Musa Göttingen, 20 UHr

›› VVK: 50,65 - 70,25 € (vier Preiskategorien)

›› VVK: ab 20,90 €, www.musa.de

Was 1999 für Produzent Frank Peterson und die Band begann, entwickelte sich rasant zu einem imposanten Siegeszug: über zehn Millionen verkaufte Alben machen Gregorian zu einem der erfolgreichsten deutschen Acts weltweit. 2015 haben Gregorian mit dem Album „The Final Chapter“ das vorerst letzte Kapitel ihrer erfolgreichen „Masters Of Chant”-Saga aufgeschlagen. Im Frühjahr 2016 folgte die dazugehörige Tournee. Nach dem überwältigenden Erfolg wird die Tour jetzt um 14 weitere Konzerte ergänzt. Die Musiker werden dabei zum vorerst letzten Mal in Mönchskutte ihre Interpretationen bekannter Pop- und Rocksongs aufführen.

Aus den wilden Punks sind nachdenkliche Männer um die 40 geworden. Auf ihrem aktuellen Album „Abalonia“ schlagen die fünf zumindest textlich ernste Themen an. Das Konzeptalbum schlug bei seiner Veröffentlichung hohe Wellen, da es sich mit der derzeitigen Flüchtlingskrise beschäftigt. Die Flensburger verarbeiten darauf musikalisch die Flucht einer Frau vor Hunger und Krieg in das fiktive Land Abalonia. Der Sound weckt indes alles andere als Fluchtgedanken. Es ist nach wie vor deutscher Punkrock vom Feinsten. Zurzeit touren die Jungs durch die Republik, und beweisen, dass sie live trotz aller Nachdenklichkeit nichts von ihrer Energie und ihrer Wut verloren haben.

Gregorian

Turbostaat

www.frizz-kassel.de

©Thorst

Musik_OK.indd 19

GaStSpiele:

HimmliScH GeRocKt Fr 06.1. 19:30 | Sa 07.1. 19:30 So 08.1. 18:00

männeRHoRt Di 24.1. 19:30

KatJa BRaUneiS taGeBUcH eineR diva Do 26.1. 19:30 Kartentelefon: 0561-701 87 22 (Mo-Fr 15-18 Uhr sowie je eine Stunde vor der Vorstellung) oder www.theaterimcentrum.de/spielplan

TIC Theater im Centrum Januar 2017 19 Akazienweg 24 • Kassel 23.12.16 15:15


›› FRiZZ Musik Redaktion: Alexander Röder

FR I ZZ online www.frizz-kassel.de

26.1., Theaterstübchen, 20 uhr

Jessica Gall

© Waldemar Brzezinsky

Wer sich in Berlins Szeneclubs rumtreibt, wird sie dort nicht treffen. Denn Jessica Gall ist Mutter zweier Kinder und vereint ihr Leben als Profi-Sängerin mit einem bodenständigen Alltag. Nach drei von einer Babypause unterbrochenen, Aufsehen erregenden Alben, erscheint jetzt zum Jahreswechsel ihr neues Werk. Mit „Picture Perfect“ hat Jessica Gall einen Platz zwischen den Erinnerungen an den Jazz und dem endlich wieder aufregenden Olymp der Singer/Songwriter gefunden. Ihre Songs atmen Stille und Tempo, haben Tiefgang und ausgeprägte Melodien und kreisen thematisch um das Bild eines sich stetig im Wandel befindlichen Lebens. Sowohl auf diesem Album als auch auf der Bühne ist der Stimme der 36-jährigen Berlinerin ein neuer Freiraum anzumerken, doch das tief-warme Timbre bleibt ureigenstes Merkmal von Jessica Gall und damit versteht die Ausnahmesängerin es erneut, starke Bilder herbei zu singen. Mit den bewährten Mitmusikern an ihrer Seite, setzt sie unbeirrt ihren Weg fort, hin zu einer der wenigen deutschen Jazz-Singer-Songwriterinnen von internationalem Niveau. Im Theaterstübchen wird Jessica Gall vom Pianisten Robert Matt und vom Gitarristen Johannes Feige unterstützt.

24.1., 130 bpm (ehem. Musiktheater), 21 UHr

257ers

Ulrich Tukur zählt zu den profiliertesten Schauspielern Deutschlands. Den jungen Herbert Wehner hat er gespielt, den Erwin Rommel und die TukurTatorte sind legendär für ihre Qualität und ihren unerschrockenen Wagemut. Tukur kann aber auch anders. Der 59-Jährige spielt daneben seit 20 Jahren in einer Band – den „Rhythmus Boys“. Ihre Fan-Gemeinde hat sich die Band über die Jahre hinweg durch ihre charmant-herzerweichenden Programme auf der Bühne erarbeitet, inklusive perfekter Tanzpalast-Atmosphäre. Mit der Fortsetzung ihres Erfolgsprogramms „Let‘s misbehave“, das die Combo jetzt als beswingtes Neujahrskonzert in Kassel präsentiert, brechen die Rhythmus Boys alle Tabus. Gemeinsam interpretiert das Quartett Klassiker aus Jazz und Swing neu und ziehen erneut in den Kampf gegen das gute Benehmen – mit Songs wie „Happy feet”, „I’m feeling like a millon“ und etlichen neuen Titeln. ›› VVK: 19 - 45 €, Kartentelefon (0561) 1 09 42 22, www.staatstheater-kassel.de

© Julia Wesely

7.1., Schauspielhaus Kassel, 19:30 UHr

Christa Platzer & Band

27.1., Schlachthof, 21 uhr

10.1., Theaterstübchen, 20 UHr

KKC Orchestra

Christoph Pepe Auer

›› VVK: 25 €, www. 2bc-events.de, Kartentelefon (0561) 20 32 04

›› VVK: 14-25 €, www.staatstheater-kassel.de, Kartentelefon (0561) 1 09 42 22

›› VVK: 8 €, AK: 12 €. Kartentelefon: (0561) 98 35 00, www.schlachthof-kassel.de

›› VVK: 13 €, AK: 15 €, www.theaterstuebchen.de

Nach ihrem Nummer-1-Album „Boomshakkalakka“ meldeten sich die 257ers im Sommer mit neuem Album zurück. Und auch „Mikrokosmos“ ging direkt auf die 1. Darauf bewegen sie sich mit handwerklich perfektem Rap einmal quer durch die Musikgeschichte. Produzent Alexis Troy führt geschickt sämtliche Genres zusammen und verpasst den Essenern ein gelungenes Upgrade. Ergebnis: Erst vor Wochen wurden die 257ers mit der 1Live-Krone als beste Band Deutschlands ausgezeichnet.

In Erinnerung an den „Spatz von Paris“ zeichnet Christa Platzer mit unvergesslichen Liedern von „Milord“ bis „La vie en rose“ und biografischen Texten das Leben der Edith Piaf nach. Die charismatische Sängerin, die einige Jahre dem Ensemble des Staatstheaters Kassel angehörte, will dabei ihr Vorbild nicht imitieren, sondern schafft eine ganz eigene Interpretation. Das Konzert ist gleichsam Hommage an Liebe, Lebensfreude, Sehnsucht und Tristesse – und eine Gratwanderung zwischen Genie und Wahnsinn. Immer wieder schön.

Alles hat in einem französischen Wohnzimmer der vier talentierten Bewohner begonnen: Ein DJ mit Hang zu Drum ‘n‘ Bass, eine klassische Pianistin und ein Swing-Gitarrist, auf dessen Melodien der rappende Sänger der Band surft, haben erfolgreich ihre verschiedenartigen Musikvorlieben miteinander verknotet. Seitdem haben sie ihr eigenes kleines Universum geschaffen und produzieren gemeinsam einen HipHop-Elektro-Swing, innerhalb welchem Break-Beats und raffinierter Chanson Hand in Hand gehen.

Der Bassklarinettist, Saxophonist und Schlagzeuger Christoph Pepe Auer feierte mit seinem neuesten Release „Songs I Like“ durchschlagende Erfolge in seiner österreichischen Heimat. Abgefahrene Instrumente wie sein selbst erfundenes Pepephon, treffen auf eine eindrucksvolle Sammlung von Holzblasinstrumenten. Perkussiv und einfühlsam lässt er den Zuhörer an der klanglichen Ausschöpfung seines Instruments teilhaben. Nirvana trifft Schnulz-Pop und Schuberts Winterreise. Ganz groß.

FRIZZ verlost 3x2 Tickets, siehe S. 17.

20

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

© Pedro Malinowski

© Vanessa Leißring

›› VVK: 15 €, AK: 18 €, www.theaterstuebchen.de

15.1., Schauspielhaus Kassel, 18 uhr

Januar 2017

Musik_OK.indd 20

www.frizz-kassel.de

23.12.16 15:15


21.1., Stadthalle Kassel, 18 Uhr

F RIZZ präsentiert

DIE LOCHIS STARTEN DURCH © Dennis Möbus

VIZEDIKTATOR

Straßenpop / Punk, Support: Augen Auf FR 20.01.2017

ME AND MY DRUMMER OVE

Rumpel Folk (HH), Support: Max Remmert FR 27.01.2017

KKC ORCHESTRA Electro Swing / Chanson DO 09.02.2017

LES YEUX D‘LA TÊTE Swing / Chanson / Folk

FR 10.02.2017

die jungen Musiker ihre erste “Lochiversum Tour” live durch Deutschland und die Schweiz. Für Roman ging dabei ein Traum in Erfüllung: „Die letzte Tour hat so krass Spaß gemacht, da schlägt richtig das Musikerherz in uns.” ›› VVK: 34,65 - 40,40 €. Kartentelefon (0561) 20 32 04. FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Infos zur Teilnahme siehe www.frizz-kassel.de

© Thorsten Drumm

© Reset Productions

© Maika Spreemann

›› AK: 12 €, www.BarSeibert.de

›› VVK: 34,60 - 74,20 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04

›› AK: 5 €

Kassels feinstes After-Work-Programm gibt‘s allmonatlich zur Veranstaltungsreihe „Abendrot“ in der Bar Seibert. In der Januarausgabe entern eine Reihe toller Künstler den schimmernden Messingtresen. Motto: Neue Deutsche Welle. Dementsprechend bunt geht es in der Cocktailbar zu, wenn Violinistin Mary Jay, Sängerin Romana Reiff, Tänzerin Verena Piwonka und Trio-Schlagerlust-Frontmann Jan Augustin ein abwechslungsreiches Show-Programm mit einem Mix aus Gesang, Tanz, Musik und Performance darbieten.

Das Musical „Break Every Rule“ widmet sich dem Lebenswerk von Soulstar Tina Turner. Mit viel Liebe zum Detail zelebrieren die Künstler eine energiegeladene Show. Musiker, Schauspieler und Tänzerinnen bilden den perfekten Rahmen für Lead-Act Tess Dynamite Smith, die als weltweit bestes Tina-Turner-Tribute gilt. Beeindruckende musikalische Retrospektive über das bewegte Leben Tina Turners – mit allen ihrer großen Hits: Nutbush City Limits“, „Let’s Stay Together“, „Break Every Rule“, „Simply The Best“ und „GoldenEye“.

Die drei jungen Würzburger von Chapter 5 haben sich zum Ziel gesetzt, die Musik in ihrer reinsten Form für sich selbst sprechen zu lassen. Ob ruhiger Folksong oder schnelle Indiepop-Nummer, durch ihre durchdachten und einprägsamen Gitarrenparts und den ausdrucksstarken Gesang verleihen sie jedem Song ihre ganz eigene Note. Am 7. Januar präsentieren sich die drei Newcomer innerhalb der Reihe ZwischenDeck und Tape. Ebenfalls dabei: Marykicksmary aus Göttingen und Der Jabs aus Kassel.

7.1., DOCK 4 KASSEL, 21 UHR

Tina – das Musical

Chapter 5

www.frizz-kassel.de

STROM & WASSER Liedermacher FR 17.02.2017

FLOX

Nu Reggae FR 24.02.2017

RAINER VON VIELEN Bastard Pop

www.schlachthof-kassel.de

f Facebook

sind die Zwillinge auf großer Tour. Als Musiker begeistern Die Lochis mittlerweile regelmäßig ihre Fans. Ihre deutschsprachigen Songs, die sie selbst schreiben, sind nicht nur auf YouTube große Hits. Ihre Singles „Ab gehts”, „Durchgehend online”, „Ich bin blank” oder „Mein letzter Tag” platzierte das Duo erfolgreich in den Charts. Anfang 2015 meisterten

22.1., STADTHALLE KASSEL, 19 UHR

Musik_OK.indd 21

Volkslieder aus Lateinamerika (KS) SA 14.01.2017

Elektro Indie-Pop DO 26.01.2017

30. & 31.1., BAR SEIBERT, 20 UHR

Sternenhimmel

REY VALENCIA (Solo)

Find us on

Deutschlands derzeit beliebtesten Zwillinge, die YouTube-Stars Roman und Heiko Lockmann, starteten im vorigen Jahr so richtig durch: Ihr Kinofilm-Debüt „Bruder vor Luder“ schaffte den Sprung in die Kino-Top-10. Das erste Album mit dem Namen “#zwilling” ist im August erschienen und katapultierte in Deutschland und Österreich direkt auf Platz 1 und in der Schweiz auf Platz 4 der Album-Charts. Vier Jahre nach dem Start ist aus dem ursprünglichen Hobby ein erfolgreiches Familienunternehmen geworden. Mit monatlich über 20 Millionen Video-Views gehört ihr YouTube-Kanal nicht nur zu den beliebtesten in Deutschland, auch weltweit gehört ihr Kanal mit insgesamt rund einer halben Milliarde Views inzwischen zu den 1.000 erfolgreichsten Online-Video-Kanälen. Im Dezember 2015 waren Die Lochis die deutschen YouTuber mit der größten Medienpräsenz. Zurzeit

FR 13.01.2017

© Egidio San

KASSEL Januar 2017

21

23.12.16 15:15


›› FRiZZ Comedy

Redaktion: Alexander Röder

© Robert Recker

19.1., Stadthalle Kassel, 20 Uhr

28.1., Hotel Reiss, 20 Uhr

Ralf Schmitz

Matze Knop

„Die dreisten drei“ – damit wurde Ralf Schmitz im Jahr 2003 auf einen Schlag bekannt. Während sein damaliger Kollege Markus Majowski dieser Tage im RTL-Dschungel seine Karriere wiederzubeleben versucht, steht Schmitz auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Der 42-Jährige ist seit Jahren allgegenwärtig – als Synchronsprecher einer Reihe von Hollywoodfilmen, als Moderator, als Schauspieler etwa in den Kinoerfolgen „7 Zwerge“, als beliebter Gast in diversen Rateshows, als Autor – und natürlich als Komiker. Alle seine Solo-Programme wurden erfolgreich auf RTL ausgestrahlt. Zurzeit ist der gebürtige Leverkusener mit seinem sechsten Bühnenprogramm auf Tour. Am 19. Januar macht Ralf Schmitz in Kassel halt. „Schmitzenklasse“, so der Titel seines aktuellen Programms, bietet Improvisation pur, locker aus dem Ärmel geschüttelte Pointen und natürlich jede Menge Spaß.

Einst gab er sich als bescheidener Schwiegermutterliebling, jetzt läutet Matze Knop das Ende übertriebener Bescheidenheit ein. Sein neues Programm „Diagnose: Dicke Hose“ ist eine Showtherapie für Männer und Frauen, die einfach mehr vom Leben wollen. Dabei schlüpft der 42-Jährige sowohl in die Rolle des Therapeuten als auch die des Patienten und sagt der Schüchternheit den Kampf an. Und Knop weiß wovon er spricht: „Wenn ich früher mal von einem Mädchen angesprochen wurde, bin ich so rot angelaufen, dass die Leute auf der anderen Straßenseite stehen geblieben sind, weil sie dachten, die Ampel sei rot.“ Heute ist dem Energiebündel klar: Status macht sexy – auch wenn in der Hose nichts los ist. „Diagnose: Dicke Hose“ ist ein Betriebsausflug der Praxisgemeinschaft rund um Knop, Kloppo, Dante, Kult-Kaiser, Supa Richie und andere Therapiewillige.

›› VVK: ab 29,75 €, Kartentel. (0561) 20 32 04

›› VVK: 25-30 €, www.theaterstuebchen.de

© Tim Wegener

20.1., Stadtteilzentr. Baunsberg, 20 UHr

2.2., Theaterstübchen, 20 UHr

4.2. (20 Uhr) & 5.2 (19 Uhr), Stadthalle KS

24.1., Stadthalle kassel, 20 Uhr

›› VVK: 16,40 €, AK: 18 €, Kartentelefon (0561) 4 99 22 14

›› VVK: 17 €, AK: 20 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04

›› VVK: ab 36,20 €. Kartentelefon (0561) 20 32 04

›› VVK: ab 38,05 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04

Selbst dreimal am Tag googeln reicht nicht. Die Suchmaschine liefert alles – nur keine Haltung. Denken müssen wir immer noch selber. Wenn Arnulf Rating sich seinen Stapel Zeitungen packt, geht die Karussellfahrt auf dem Medienrummel los. Nachrichten können im Hirn schneller verlöschen als die Pixel auf dem Schirm. In seinem Programm „Akut“ rät einer der besten deutschsprachigen Spötter: Abschalten. Und mit einem Mal ist die Welt wieder richtig bunt. Gleich nebenan findet Rating Figuren und Kostümvorschläge aus dem wahren Leben.

Nachdem sich Philipp Weber in seinen letzten Programmen mit unserer Ernährung auseinandergesetzt hat, widmet er sich jetzt dem Thema Marketing. Marketing regt die wichtigsten menschlichen Sinne an: den Blödsinn, den Wahnsinn und den Irrsinn. Ob Politiker oder Manager, Terrorist oder Ehepartner, alle wollen uns ständig etwas andrehen: eine Weltanschauung, eine Wahrheit, oder noch ein Kind. Webers neues Programm ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen.

Ob von Smoothies oder Psychopharmaka, von Superhelden oder Babbel-Sprachreisen – die Geschichten Paul Panzers drehen sich immer um ein zentrales Thema: den Menschen. Mit seinen Ängsten, Sehnsüchten und unbeantworteten Fragen. Woher kennt der Lieferheld all die Rezepte? Warum ist die Ehe besser als der Tod? Und warum zum Teufel braucht Bifi eine eigene Facebookseite? Die ganze Welt verrückt geworden. Das attestiert Panzer in seinem Programm „Invasion der Verrückten“. Und er weiß auch, die Invasion steht nicht bevor: Sie sind mitten unter uns.

Magie und Medizin – das sind die beiden Pole des Eckart von Hirschhausen. Was kaum jemand weiß: Der Arzt, der mit medizinischem Kabarett bekannt wurde, stand zuvor als Zauberkünstler auf der Bühne. In seiner neuen Show mischen sich Zauberei und Staunen über die Wunder des Körpers. Jesus konnte Wasser zu Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens genau so erstaunlich, dass der Mensch in der Lage ist, aus dem ganzen Wein über Nacht wieder Wasser zu machen? Woran kann man glauben? Was ist fauler Zauber, was heilsame Selbsttäuschung?

Arnulf Rating

22

© Frank Eidel

Januar 2017

Comedy_OK.indd 22

Paul Panzer

Philipp Weber

Eckart von Hirschhausen

www.frizz-kassel.de

23.12.16 18:22


© Thomas Rosenthal

© Axel Hess

›› Urban Priol

›› Bernd Gieseking

Priol, Knör, Gieseking & Co.: Kabarettisten schauen zurück

2016 – ALS JAHR EIN WITZ, EIN JAHR ALS WITZ Bernd Gieseking darf als derjenige gelten, der die Disziplin der Satirischen Chronik salonfähig gemacht hat. 1994 präsentierte er in der Documentahalle Kassel seinen ersten Jahresrückblick. Längst haben auch andere Kabarettisten das Chronistentum für sich entdeckt. Eine Auswahl von Komikern, die auf unseren Bühnen zu Gast sind.

Urban Priol: 14.1., Stadthalle GÖ, 20 Uhr Wer Priols Rückblick im TV verpasst hat oder den quirligen Kabarett-Anarcho lieber live erleben möchte, sollte sich rasch um Tickets bemühen. Er dreht und wendet die Ereignisse – aus scheinbar Unzusammenhängendem knüpft Priol aberwitzige Fäden, die sich am Ende zu einer unglaublichen Logik verstricken.

B. Gieseking: 2./4./5.1., Südflügel KuBa, 20 Uhr Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den Wahnsinn des vergangenen Jahres. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten zwölf Monate. Bernd Gieseking mischt das Nebeneinander der großen Ereignisse mit der privaten Sicht.

›› VVK: ab 25,75 €, Kartentelefon (01806) 570070. Alle Termine unter: www.bernd-gieseking.de

›› VVK: ab 19,70 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04 . Alle Termine unter: www.bernd-gieseking.de

G. von Bamberg: 11. & 18.1., Palais Hopp, 20 Uhr Der Kasseläner Comedy-Pate präsentiert mit „Kahlschlag“ im eigenen Haus den satirischen Jahresrückblick. Bissig, witzig und in nordhessischer Mundart. ›› VVK: ab 17,50 €, Kartentelefon (0561) 76 67 74 44

Anny Hartmann: 16.1., Komödie Kassel, 20 Uhr „Frauen sind erstaunt, was Männer alles vergessen. Männer sind erstaunt, woran Frauen sich erinnern.“ Nach diesem Motto liefert Anny Hartmann in ihrem Programm „Schwamm drüber“ allerfeinstes politisches Kabarett. Zum wiederholten Male in der Komödie.

Jörg Knör: 20.1., Stadthalle Korbach, 20 Uhr Das war‘s mit Stars. Der Parodist schaut zurück. Und mit ihm eine Reihe von Prominenten, die kaum ein anderer in dieser Perfektion nachzuahmen vermag, wie der Bambi-Preisträger Jörg Knör. Mit seinen trefflichen Parodien verrät er die wahren Hintergründe hinter manchen Nachrichten..

›› AK: 20 €, www.komoedie-kassel.de

›› VVK: ab 21,90 €, Kartentelefon (0180) 6 05 04 00

© Christian Rating

AquaPark Baunatal Altenritter Straße 41, 34255 Baunatal

›› Jörg Knör

›› Anny Hartmann

›› G. von Bamberg

www.frizz-kassel.de

Comedy_OK.indd 23

11. Februar 2017 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr Weitere Infos und Eintrittspreise auf wwwaquapark-baunatal.de 23.12.16 13:34


Redaktion: Alexander Röder

© Komödie Kassel

›› FRiZZ Bühne

Komödie kassel

Wiederaufnahme: 20.1., Tic - Theater im Centrum, 19:30 uhr

Jetzt geht’s zum Scheunenfest

Sister Action

„Landeier“ war vor drei Jahren ein wahrer Publikumsmagnet. Mehrfach wurde das Stück wieder ins Programm der Komödie aufgenommen. Im Dezember startete die Fortsetzung des Stücks. Und auch darin geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben der einstigen Helden Jan, Jens und Richard mehr als turbulent zu. Die Situation scheint ausweglos: Geldsorgen wegen des Besucherschwunds in der Dorfkneipe, eine unerwartete Rückkehr aus Amerika,k und dazu sind die Heren nach wie vor Single. Letzte Chance ist die Teilnahme am Preistanzen der Landfrauen auf dem bevorstehenden Scheunenfest. Hierfür bringen Gertrud und Lavinia Gastwirt Hein und den drei Helden ihre feminine Seite näher. Doch wie bewegt sich ein Schweinebauer eigentlich als Frau? Wie fühlt sich ein Schafzüchter auf Pumps und in Minirock? Wird die nicht ganz so weibliche Tanztruppe die Jury überzeugen? Oder endet alles in einem heillosen Durcheinander?.

Selbst fünf Jahre nach der Premiere ist die TiC-Eigenproduktion „Sister‘s Action“ nicht von der Bühne zu kriegen. Vorlage für das von Michael Fajgel geschriebene Musical ist der Kinofilm „Sister Act“ mit Whoopi Goldberg. Zum Jahresstart nimmt das TiC „Sister‘s Action“ wieder ins Programm. Doreen Lafajette, Sängerin im Spielclub Last Penny, beobachtet zufällig, wie ihr Freund, der Mafioso Franco Bancarotta, einen Mann erschießt. Pech für sie, denn Franco mag keine Zeugen. Sie kann fliehen und sucht Hilfe bei der Polizei. Lieutnant Paul Warning überredet sie, vor Gericht gegen den Gansterboss auszusagen. Um sie vor Bancarotta zu schützen, versteckt er Doreen in einem Kloster. Zwei Welten treffen aufeinander. Wunderbare Songs und witzige Action erwarten die Besucher. Zu hören sind Songs wie „Rescue me“, „Dancing in the Streets“, „Pay Attention“ und viele mehr.

›› Tickets: 24 & 26 €, Kartentelefon (0561) 1 83 83, www.komoedie-kassel.de

Uhr. www.theaterimcentrum.de

© Wehlheider Hoftheater

© Oliver Betke

8.1., Stadthalle Baunatal, 20 UHr

13. & 14.1., BAC Theater Arolsen, 19:30 UHr

›› Tickets: 20,80 - 27,40 €, Kartentel. (0561) 4 99 22 14

Großvater und Lebemann Amandus war bisher das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt - durch seine Alzheimererkrankung entwickelt er sich plötzlich zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Während sein Sohn Niko mit der Situation überfordert ist, scheint Enkelin Tilda mit ihm umgehen zu können. Die Bühnenfassung des Til Schweiger-Kinohits verbindet auf gelungene Weise traurige mit lustigen sowie tiefsinnige mit leichtfüßigen Momenten. In der Hauptrolle: Achim Wolff.

Honig im Kopf

24

›› Tickets: 22 €, Kartentelefon (0561) 7 01 87 22, Termine, ab 20.1.: Fr. & Sa. ab 19:30 Uhr, So. ab 18

Januar 2017

Bühne_OK.indd 24

+ +

Premiere: 14.1., Schauspielhaus, 19:30 uhr

Premiere: 15.1., Südflügel KuBa, 20 UHr

Marianengraben

Die Auflösung

›› Infos & Tickets: (05691) 35 53 (Buchhandlung Aumann)

›› Infos & Tickets: (0561) 1 09 42 22, www.staatstheater-kassel.de

›› Infos & Tickets: www.aktionstheaterkassel. com

Ein Junge stürzt von einem verschneiten Hausdach. Die Spuren im Schnee erzählen der aus Grönland stammenden Naturwissenschaftlerin Smilla, dass Jesajas Tod kein Unglück, sondern ein Verbrechen war. Auf ihrer Jagd nach dem Schuldigen gerät sie schnell in Konflikte. Die Inszenierung des Kinohits „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ von Magdalena Horn und Thomas Gerner begleitet Smilla bei ihrer Suche nach ihrer Identität, da sie sich plötzlich mit einer ihr fremden Welt konfrontiert sieht.

Der Marianengraben gehört zu den tiefsten Regionen dieser Welt. Tanzdirektor Johannes Wieland (Foto) entwirft in seinem gleichnamigen Stück eine Topographie menschlicher Abgründe und fragt nach unserem Miteinander: Was macht uns überhaupt menschlich? Wie funktioniert die menschliche Vergesellschaftung – wohin entwickelt sich der Toleranzbegriff? Wie kann der Mensch ohne eine zentral ordnende Gewalt Verantwortung übernehmen – alleine oder gemeinsam mit anderen oder für andere?

Das AktionsTheater Kassel wurde im Herbst 40 Jahre. Ab 14. Januar begeht das Ensemble um Helga und Werner Zülch das Jubiläum. So steht am 14. Januar eine elektroakustische und audiovisuelle Performance von Michael Vorfeld auf dem Programm. Tags darauf zeigt das AktionsTheater Kassel die Premiere des Minidramas „Die Auflösung“ von Ad de Bont, das anschließend noch bis 20. Januar gezeigt wird. Bereits ab 17 Uhr kann man im Südflügel eine Ausstellung mit Dokumenten aus 40 Jahren AktionsTheater besuchen.

Frl. Smillas Gespür für...

nur

„sTE Intern Andi Mich Next Huer Sche Ticke

+ +

www.frizz-kassel.de

23.12.16 17:19


Ab 20.1., Dock 4, 20 uhr

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Premiere: 28.1., Opernhaus Kassel, 19:30 uhr

Ragtime – Das Musical New York, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Die Stadt brodelt, die Luft flirrt, der Asphalt glüht beim Rhythmus des Ragtimes, der zu dem musikalischen Stil der Vorkriegsepoche wurde. Die Schicksalslinien dreier Menschen und ihrer Familien treffen hier aufeinander: Der schwarze Ragtime-Pianist Coalhouse Walker Jr. verlangt nach Gerechtigkeit und gesellschaftlicher Anerkennung, wird jedoch zum Opfervon rassistischer Gewalt und driftet schließlich selbst in die Illegalität ab. Der jüdische Einwanderer Tate versucht, in der Neuen Welt Fuß zu fassen und den amerikanischen Traum vom »Tellerwäscher zum Millionär« wahr werden zu lassen. Und eine Mutter sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit, für die sie sogar ihr Zuhause im vornehmen Vorort

New Rochelle hinter sich lassen würde. Begleitet vom Ragtime sind sie alle auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Unter der musikalischen Leitung von Xin Tan zeigt das Staatstheater Kassel ab 28. Januar das nach dem gleichnamigen Roman von E. L. Doctorow entwickelte Musical. Die Songs in „Ragtime“ werden in englischer Sprache gesungen, die Dialoge sind auf deutsch. Die Kasseler Inszenierung ist eine Koproduktion mit dem Staatstheater Braunschweig, wo das Stück in der Deutscen Uraufführung gezeigt wurde. Die Deutsche Bühne schwärmte seinerzeit: „Das Publikum war begeistert von dieser Möglichkeit, das etwas angestaubte Genre Musical als historisch bildendes und sozialkritisch engagiertes Medium zu nutzen: Standing Ovations.“

Die Dramatisierung der gleichnamigen Erzählung von Eric-Emanuel Schmitt verbuchte im Tübinger Zimmertheater, Das Projekttheater Dresden und im Neuen Theater Halle besonders gute Kritiken. Das Schwäbische Tagblatt bringt es auf den Punkt und schreibt dazu: „Die Liebhaber dieses Buchs werden bedient und gleichzeitig werden all jene zufrieden gestellt, denen die Vorlage zu gefühlig und kitschig ist.“ Die Zeitung geht noch weiter und betitelt die Inszenierung mit Monsieur Ibrahim, besser als das Buch. Doch etwas ist neu an der Besetzung in Kassel, wo das Stück im Spätsommer schon einmal kurz gezeigt wurde. Der Regisseur Puja Behboud, der Kassel zu seiner Wahlheimat gemacht hat, wird nun selbst auf der Bühne stehen. ›› Weitere Termine: 21. / 26. & 27.1., Tickets: 15 €, Kartentelefon: (0561) 787 20 67, www.dock4.de

›› „Ragtime“, Regie: Philipp Kochheim. Infos & Tickets: (0561) 1 09 42 22, www.staatstheater-kassel.de

+ + P a l a i s H o P P + N E U E V a R i E T E - s H o W a B 2 6 .1. 2 017 + P a l a i s H o P P + +

www.palais-hopp.de

nur noch bis 22.1.17 „sTEil am HaNg“ Intern. Varieté-Show mit Andi Steil (Conférence), Michele Clark (Hula-HoopNext Generation), Serge Huercio (Kunstrad), Jochen Schell (Jongleur) u.v.m. Tickets von 10,– bis 35,50 €

neu: „rauchzeichen“ Premiere 26.1.17 intern. Varieté-show mit Matthias rauch (Magie & Conférence) Manuelle (Kontorsion) u.v.m.

Leseschmaus: 16.1.17 Daniel speck „BeLLA GerMAniA“ 6.2.17 Daniel Wolf „DAS GoLD DeS MeereS“ 14.3. 17 Theresia graw & 24.4. 17 Thomas spitzer Preise: 16,50 € nur Ticket 41,50 € inkl. 3-Gang Menue

Peter Shub: solo-sHoW am 5.2.17 und 7.2.17 bekannt aus dem Flic Flac-Zirkus Kassel 2016/17 – bei uns hautnah auf der stimmungsvollen Bühne des Palais Hopp Preise: 20,50 €

Gutscheine: Die Geschenkidee für alle Fälle! Faszinierende Live-Events. Erleben, Genießen & Schlemmen im Palais Hopp. Jetzt auch online verfügbar!

Ticket-“Hoppline“: 0561/766 77 444 / VVK-Zeiten: Mo-Fr. 12-18 Uhr & Sa. 12-15 Uhr (In den Räumlichkeiten des ehem. Starclub.)

+ + + l i V E + B ü H N E + V a R i E T é + g o E T H E s T R . 2 9 - 31 + 3 4119 K a s s E l + + + Bühne_OK.indd 25

23.12.16 17:19


›› FRiZZ Kultur

Redaktion: Alexander Röder

16.1., Palais Hopp, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Daniel Speck liest im Palais Hopp 21.1., Bürgerhaus West Vellmar, 20 Uhr

Innen zwanzig, außen ranzig Was macht man mit Mitte 40, in der Mitte des Lebens? Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere. Lass ich mich scheiden oder lerne ich jetzt Golf spielen? Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau? Und wer nimmt dann die Kinder? Geh ich fett essen oder lass ich fett absaugen? Werde ich Frührentner oder entwickle ich noch mal ne App? Porsche oder Pokemon go? Zenkloster oder Swingerclub? Und sowieso: 50 ist die neue 30 - gilt aber nicht für Knie. „Innen zwanzig, außen ranzig“ ist das neue Programm vom Guido Fischer und Björn Jung. Fischer war jahrelang als „Caveman“ auf den Bühnen der Republik unterwegs. Und Björn Jung dürften viele aus dem Fernsehen kennen. Er spielte unter anderem in „Danni Lowinski“, „Alarm für Cobra11“ und zuletzt im Kinofilm „Die Unsichtbaren“. Zusammen gastieren sie regelmäßig in der Region, etwa im TiC.

Der Drehbuchautor und Grimmepreisträger Daniel Speck („Maria, ihm schmeckt’s nicht“, „Meine verrückte türkische Hochzeit“) hat seinen ersten Roman geschrieben. Im Palais Hopp präsentiert der 47-Jährige sein Buch zum Auftakt der neuen Lesereihe „Leseschmaus“. „Bella Germania“ ist eine große deutsch-italienische Familiengeschichte in drei Generationen – voller Zeitkolorit, dramatischer Wendungen und großer Gefühle. Darin erzählt Speck die Geschichte von Julia, deren Welt aus den Fugen gerät, als plötzlich Vincent vor ihr steht und behauptet, ihr Großvater zu sein. In Rückblicken erfährt man vom jungen Vincent, der 1954 beruflich von München nach Mailand fährt. Er verfällt dem Charme Italiens, und er begegnet Giulietta. Zum Leseschmaus lässt sich auch ein erlesenes 3-Gang-Menü buchen. ›› Tickets: 40 € (inkl. 3-Gang-Menü), 15 € (nur Lesung). Beginn: Menü: 19 Uhr. Kartentelefon (0561) 76 67 74 44. www.palais-hopp.de

22.1., Theaterstübchen, 16 UHr

7.1., Theater im Fridericianum, 20:15 UHr

14.1. (19:30 Uhr) & 15.1. (18 Uhr), TiC Kassel

21.1., Johannis Kirche Kassel, 19:30 uhr

›› VVK: 17 €, AK: 20 €, www.theaterstuebchen.de

›› AK: 13 €, Tickets: (0561) 1 09 42 22

›› VVK: 22 €, Telefon: (0561) 701 87 22, www.theaterimcentrum.de

›› VVK: 10 €, AK: 12 €, Kartentelefon (0561) 9 18 88 61 (bei Bauer & Hieber)

Das ewige Locken des Weibes hinterlässt beim Manne so manche Spuren – durchaus auch musikalische. Diese Spuren sind so facettenreich, wie ein bunter Blumenstrauß: Leidend, schmachtend, cholerisch, romantisch aber vor allem unterhaltsam singen, klimpern und trompeten Urban Beyer und Florian Brauer sich durch Songs von den Comedian Harmonists, Friedrich Holländer, Bing Crosby und vielen anderen Prachtexemplaren des vermeintlich starken Geschlechts. Eine unterhaltsame Revue von Urban Beyer und Florian Brauer.

„Es ist nicht leicht vergnügt zu sein“ – unter diesem Motto singt und spricht Herwig Lucas Texte von Erich Kästner. Eine literarische Revue aus Liedern, Gedichten und biographischen Texten des unvergessenen Autors. Dabei wird Kästner auch von einer anderen Seite beleuchtet, wechselt Vergnügliches mit Bedrohlichem, Erotisches mit Ödipalem und Erzähltes mit Biographischem. Das Programm wurde erstmals zum Hessentag 1999 in Baunatal aufgeführt und im Hessischen Rundfunk übertragen. Begleitet wird Herwig Lucas von Jürgen Oßwald am Klavier.

Die neue Show im Theater im Centrum führt in die brausende Atmosphäre der „Goldenen Zwanziger“. Wunderbar frivole und humorvolle Evergreens und Schlager von Ralph Benatzky bis Friedrich Hollaender und von den Comedian Harmonists bis Hugo Strasser erwarten das Publikum. Songs wie: „Der Klopfgeist“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ und „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ werden von Katja Brauneis, Tanja Krauth, Michael Fajgel und Herwig Lucas getanzt und gesungen, begleitet von einer zauberhaften Damenkapelle.

„Steinalt - brandneu“, so lautet das neue Programm des Grandisinvoltochors. Das Ensemble um Chorleiterin Martje Grandis dreht eine elegante Schraube durch die Musikgeschichte von den Anfängen des Chorgesangs bis in die aktuellen Radiocharts. Zentraler Fixpunkt des Programms ist das Responsorium „O Magnum Mysterium“, das in fünf Varianten den Bogen von mittelalterlichen zu postmodernen Klängen schlägt - und dabei unsere Hörgewohnheiten gründlich auf die Probe stellt. Am 22.1., 15 Uhr, gastiert der Chor in der Adventskirche Vellmar.

© Stephan Drewianka

›› Tickets: 20 / 22 €. http://www.piazza.ddticket.de

Kasseler Herrenkonfekt

26

Januar 2017

Kultur_Familie_OK.indd 26

Lucas singt Kästner

Bar zum Krokodil

Grandisinvoltochor

www.frizz-kassel.de

23.12.16 13:23


›› FRiZZ Familie 22.1., Schlachthof, 11, 15 & 17 UHr

Herr Müller & seine Gitarre ›› Ticket: 5 € (Erwachsene(, Kinder haben freien Eintritt), www.schlachthof-kassel.de

Am 22. Januar ist Herr Müller und seine Gitarre im Schlachthof zu Gast. Drei jeweils einstündige Vorstellungen wird er an diesem Tag geben. Bei diesem Konzert im Dunkeln wird jedem Besucher ein Licht aufgehen, denn das Leuchten vieler Taschenlampen schafft für jeden großen und kleinen Zuhörer eine eindrucksvolle Atmosphäre. Die Mitmach-ideen der besten Herr-Müller-Lieder werden zu einmaligen Lichtspielen, wenn leuchtendes Popcorn hüpft oder wenn sich Kindergesichter in gespenstische Masken verwandeln. Ganz wichtig: Taschenlampen mitbringen. Eine halbe Stunde vor Beginn ist der Saal geöffnet. Die Kinder können im Konzertsaal die Instrumente begutachten oder die Krabbelzone vor der Bühne ausprobieren. Für die Eltern gibt’s Kaffee und Kuchen. 14.1., Stadthalle Kassel, 14 Uhr

Conni – das Musical Conni ist noch fünf, aber nicht mehr lange, denn morgen schon wird sie endlich sechs Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden! Denn mit sechs ist man schon groß und die Einschulung ist nicht mehr weit weg. Conni ist schon sehr aufgeregt auf ihren Geburtstag, den sie am liebsten sofort vorbereiten würde. Doch zuerst heißt es für sie noch mal in den Kindergarten zu gehen. Dort erwarten sie auch schonsehnsüchtig ihre besten Freunde Julia und Simon. Auch Erzieherin Hanne hat sich für diesen Tag tolle Spiele ausgedacht. Unterhaltsames Kindermusical zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben. Mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme. ›› VVK: 15,40 € - 28,60 €, Kartentelefon (0561) 20 32 04

24.1., Haus der Kirche Kassel, 14:30 & 16:30 Uhr

Mascha und der Bär

Die kleine Mascha lebt mit ihrem Freund, dem Bär im Wald. An einem wunderschönen Tag hat der Bär Geburtstag. Klar, dass Mascha ihm eine Geburtstagstorte backen möchte. Doch wie immer ist Mascha ziemlich zerstreut und bringt in ihrer etwas chaotischen Arbeitsweise einiges durcheinander. Zuerst vergisst sie mal die Eier, bevor ihr ein weiteres Missgeschick passiert: Versehentlich nimmt sie noch das Ei einer Henne, aus dem bald ein kleines Küken schlüpfen soll, wobei es der nervös wartende Hahn und seine Henne kaum erwarten können, endlich Eltern zu werden. In einer liebevollen Inszenierung zeigt das Bilderbuchtheater die auf einem alten russischen Märchen basierende Geschichte. Für Kinder ab drei Jahren. ›› Tageskasse: 8 €, Haus der Kirche, Wilh. Allee 330 www.frizz-kassel.de

Kultur_Familie_OK.indd 27

23.12.16 13:24


›› FRiZZ Shows

23.1., Stadthalle Kassel, 20 Uhr

bis 8.1., Festzelt Friedrichsplatz, täglich jeweils 16 & 20 Uhr

Nacht der Musicals

Flic Flac – Festival der Artisten

In einer über zweistündigen Show entführen gefeierte Stars der Originalproduktionen den Zuschauer auf einen musikalischen Streifzug quer durch die bunte Welt der Musicals. Die Evergreens der internationalen Musicallandschaft werden in Solo-, Duett- und Ensemblenummern eindrucksvoll wiedergegeben. Von gefühlvollen Balladen aus „Evita“ bis hin zu kraftvollen Rhythmen aus „Falco“ ist bei dieser Gala alles vertreten. Die besten Hits aus gefeierten Erfolgsstücken wie „Tanz der Vampire“ oder „Cats“ fehlen dabei ebenso wenig, wie die Hymne „Ich gehör nur mir“ aus „Elisabeth“. Aber auch aktuelle Produktionen finden bei der Nacht der Musicals ihren Platz. Einige Höhepunkte sind unter anderem Ausschnitte aus den Erfolgsmusicals „Aladdin“ oder „Rocky“, das auf dem gleichnamigen Film von und mit Sylvester Stallone basiert. Beide ergänzen zur 20-jährigen Jubiläumstournee erstmalig das Programm. ›› VVK: 42,90 - 66,90 €

Nur noch bis zum 8. Januar ist die achte Auflage des Festivals der Artisten zu erleben. Eine Show der Superlativen. Halsbrecherische Motorrad-Stunts, furiose Ball-Künstler, preisgekrönte Komiker, waghalsige Luftartisten und ästhetische Momente mit Preisträgern internationaler Circusfestivals – all das gibt es bei der Flic-Flac-Show auf dem Friedrichsplatz. Als einer der Höhepunkte der diesjährigen Show hat sich Victor Kee entpuppt. Der jahrelange HeadlineKünstler im Cirque du Soleil ist ein Star unter den Jongleuren. Sensationell seine Show mit den Contactballs. Und natürlich knattern wieder Motorräder durch die Arena. Die Motocross Freestyler setzen zu echten Höhenflügen an – ob Tsunami, Cliffhanger, Whip oder Backflip. Und mit der Trial Sensation ist ein weiteres Motorrad-Special an Bord des Flic Flac. Die Trial-Fahrer begeistern auf ihren sattellosen Bikes mit zentimetergenauen Sprüngen. ›› Festival der Artisten, bis 8.1. täglich zwei Shows, Festzelt Friedrichsplatz. VVK: 22 € - 49 €, Kartentel.: (01806) 999 00 02 06 (ÖZ: Mo.-Fr. 12-18 Uhr, Sa. 12-15 Uhr). www.flicflac-event.de

© Sebastian Konopik

© Carina Jahn

28.1., Mzh. Frommershausen, 20 UHr

28.1., Stadthalle Kassel, 20 Uhr

26.1., Stadthalle Kassel, 19 UHr

18.1., Stadthalle KAssel, 19:30 UHr

›› Tickets: 37 € 51 €,

›› VVK: 47,70-74 €, Kartentel. (0561) 20 32 04.

›› Tickets: 29,90 € bis 49,90 €. Weiterer Termin: 27.1., Stadthalle Göttingen, 20 Uhr

›› Tickets: ab 35,95 €

Nach der großen Jubiläumstour 2014 sind die Meister des Shaolin Kung Fu wieder auf Tour. Während der zwei Stunden dauernden Vorstellung erwartet die Zuschauer eine atemberaubende Show, in der die ehrwürdigen Shaolin-Großmeister mit ihrem energiegeladenen Programm die erstaunlichen mentalen und kämpferischen Fertigkeiten der Shaolin-Mönche eindrucksvoll präsentieren. Die Grundlage des Shaolin bilden Übungen aus dem chinesischen Kung Fu, verbunden mit der Lehre des Zen-Buddhismus.

Die Geschichte des Phantoms der Oper gehört zu den großen Themen überhaupt. Seit seiner Welturaufführung 1986 haben mehr als 100 Millionen Zuschauer das Musical gesehen. Die neue Inszenierung orientiert sich inhaltlich geschlossener als bisherige Versionen an der Vorlage von Gaston Leroux und profiliert die Rivalität zwischen dem Phantom und Graf Raoul de Chagny ebenso wie Christines Zerrissenheit zwischen Karriere und der Liebe. In der Hauptrolle: Weltstar Deborah Sasson.

Geburtsdaten, Sternzeichen, Berufe, Symbole, Namen - alles, was in den Köpfen seiner Zuschauer schwirrt, sagt der charmante Zauberer treffsicher vorher. Oder er überträgt die Gedanken einfach von einem Kopf in einen anderen. Da scheitert jeder Lösungsversuch bereits im Ansatz. Nicolai Friedrich wurde 2009 Weltmeister der Mentalmagie, bei der Fernsehshow „The Next Uri Geller“ verblüffte der heute 40-Jährige als Finalist ein Millionenpublikum, und David Copperfield erwarb direkt die Rechte an einem Kunststück.

Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eisshow, einer Symbiose aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik, nimmt der Russian Circus on Ice das Publikum auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt, wo das Gute und das Schöne herrschen, wo alle Träume in Erfüllung gehen können. „Ein Wintermärchen“ ist eine hochkarätige Performance mit den Highlights aus den größten märchenhaften Geschichten aller Zeiten: Nussknacker, Zirkusprinzessin, Alice im Wunderland und der Schneekönigin.

Shaolin Kung Fu

28

Januar 2017

Shows_OK.indd 28

Nicolai Friedrich

Phantom der Oper

Russian Circus on Ice

www.frizz-kassel.de

23.12.16 13:39


Termine 8.1., Stadthalle GÖ, 15 Uhr

Das Dschungelbuch

Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie bringt die Geschichte des Dschungelkindes Mogli auf die Bühne. Abenteurer und Dschungelfreunde erwartet eine fantasievolle, spannungsgeladene und witzige Adaption des Klassikers von Rudyard Kipling. VVK: Ab 12 €

11.1., Stadthalle Korbach, 20 Uhr

Barricade

Die Kammeroper Köln präsentiert zusammen mit der Deutschen Musical Company eine neue Musicalversion nach dem Roman „Les Miserables“ von Victor Hugo. Erzählt wird die Geschichte von Marius Pontmercy, dessen Liebe zu Cosette ihn in die Geschichte des ehemaligen Sträflings Jean Valjean hineinzieht – inmitten der brennenden Barrikaden der Pariser Straßenaufstände. VVK: 21-33 €, Kartentel. (05631) 530

15.1., Stadthalle KS, 19 Uhr

Les Miserables

Musical-Neuproduktion nach dem Roman-Welterfolg von Victor Hugo „Die Elenden“. Die Kammeroper Köln präsentiert zusammen mit der Deutschen Musical Company dieses Musical, das zu den bemerkenswertesten Neu-Produktionen der aktuellen Saison zählt. VVK: Ab 44,05 €

15.1., Stadthalle GÖ, 16 Uhr

Die Schöne und das Biest

Seit Jahrhunderten fesselt das Märchen „Die Schöne und das Biest“ schon Generationen. Jetzt kommt die legendäre Geschichte als Familien Musical auf die Bühne. In einem aufwendigen Bühnenbild werden sich Belle und das Biest begegnen. VVK: Ab 16,20 €

17.1., Stadthalle KS, 19 Uhr

Wiener Johann Strauß Konzert-Gala

Eine Auslese an populären Schmankerln und begehrten Raritäten in erstklassigen Interpretationen der K&K Philharmoniker und des Österreichischen K&K Balletts ließ diese Konzertreihe zu einem musikalischen Jungbrunnen avancieren. VVK: Ab 54 €

20.1., Stadthalle KS, 20 Uhr

Große Verdi-Nacht

Italiens Star-Tenor Cristian Lanza, Enkel des legendären Mario Lanza, präsentiert „Die große Giuseppe – Verdi Nacht“. Die schönsten Chöre und Melodien aus Nabucco – Der Troubadour – Rigoletto – La Traviata – Aida. VVK: Ab 44,05 €

25.1., Stadthalle GÖ, 19 Uhr

TAO - Die Kunst des Trommelns

TAO belebt die jahrhundertealte, überlieferte Wadaiko-Kunst mit Elementen des Pops und kehrt nun nach Deutschland zurück. Ihre sehr erfolgreichen Shows 2013 und 2015 verbanden auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne und lud ein zu einer Reise durch Zeit und Raum. VVK: 36,90- 51,90 €

Shows_OK.indd 29

23.12.16 13:39


›› FRiZZ Kunst

Redaktion: Alexander Röder

Naturkundemuseum

Eiszeit-Safari – eine Ausstellung, die keinen kalt lässt Zeitreise gefällig? Das Naturkundemuseum hat bis April eine Eiszeit-Safari im Angebot. Auf 400 Quadratmetern lädt die neue, in Zusammenarbeit mit den Reiss-Engelhorn-Museen entstandene Sonderausstellung zu einer ungewöhnlichen und spannenden Reise ein. Es geht in eine Zeit, als Mammutherden und Wollnashörner noch durch unsere Landschaft streiften, als Höhlenlöwen zu den gefährlichsten Raubtieren gehörten und Riesenhirsche mit ihrem Geweih selbst Wölfe beeindruckten. Ein „Gletschertor“ wirkt als Zeitschleuse und führt die Besucher ganz nah zu den Riesen der letzten Eiszeit. Zwei Steinzeitmenschen demonstrieren gleich zu Beginn, wie eine Safari vor etwa 20.000 Jahren ausgesehen hätte. Man erfährt, wie und was man jagte, welche Kochrezepte zur Verfügung standen oder wie die Abendunterhaltung und die Schlafgelegenheiten aussahen. Dazu warten viele lebensechte Tierrekonstruktionen in großen, raumgreifenden Inszenierungen, Skelette und Präparate darauf, entdeckt zu werden! Vieles weitere Wissenswerte über die eiszeitliche Welt wird auf Tafeln und an Mitmachstationen präsentiert. Ein MultimediaFührungssystem – wahlweise für Kinder oder Erwachsene – ermöglicht zusätzlich, den ausgestellten „Zeitzeugen“ noch mehr Geheimnisse zu entlocken. Diese Erlebnis-Ausstellung bietet Unterhaltung für alle Generationen! Selbstverständlich gibt es als Begleitbuch einen passenden Eiszeit-Reiseführer und ein Kinderheft, so dass die Erinnerungen auch nach der Rückkehr in den modernen Alltag lebendig bleiben. Begleitend wird zur Ausstellung ein umfangreiches Führungs- und Veranstaltungsprogramm angeboten. ›› „Eiszeit-Safari“, Naturkundemuseum. ÖZ: Di-Sa 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr, So 10-18 Uhr. Tickets: 5 € (Erwachsene), 3 € (Kinder & ermäßigt). Kontakt für Führungen: Tel. (0561) 7 87 40 66, www.naturkundemuseum-kassel.de

bis 5.3., Neue Galerie Kassel

bis 17.4., Stadtmuseum Kassel

Was hat ein Blumenkohl mit einer Galerie für zeitgenössische Kunst zu tun? Kann ein Schriftzug den Inhalt eines Films ausdrücken? Wie veranschaulicht man die Sinnlichkeit von Kunsterfahrung in einem Anschlag? Und was hat die Frankfurter Hausbesetzerszene der 70er auf einem Theaterplakat zu suchen? An der Kasseler Hochschule waren seit der Nachkriegszeit im Bereich Grafikdesign immer wieder herausragende Professoren und Studierende tätig, die ungewöhnliche Lösungen für komplexe grafische Probleme fanden. Die Plakate von Karl Oskar Blase, Hans Hillmann, Gunter Rambow, Frieder Grindler oder Ott & Stein gehören längst zu Klassikern des internationalen Grafikdesigns. Obwohl viele ihrer Plakate in Katalogen wie Ausstellungen sehr präsent sind, wurde ihr kulturhistorischer Kontext bislang kaum beachtet. Dieses Defizit versucht die Ausstellung zu beheben. Dabei entstehen immer wieder spannende Einblicke in die Kulturgeschichte der BRD nach 1945 – vom Kalten Krieg über die Atomkraftdiskussion bis zur Studentenrevolte, von der Entnazifizierung bis zum Aufstieg der Grünen. Erstmals wird auch die Geschichte des Documenta-Designs anhand der bislang für die Documenta gestalteten Plakate thematisiert.

Vom Bierkrug aus dem 19. Jahrhundert über den Kindermantel aus dem Zweiten Weltkrieg, vom mit dem Oscar ausgezeichnete Trickfilm Quest bis hin zu den Torwarthandschuhen von 2011 sind in der Sonderausstellung „DEIN! Stadtmuseum“ 560 Einzelstücke zu sehen, die zum Leben von Kasseler Bürgerinnen und Bürgern und von Menschen der Region gehören. Ende Oktober hatte das Museum dazu aufgerufen, Objekte, die eng mit dem eigenen Leben und zugleich mit der Geschichte Kassels verbunden sind, für eine Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Innerhalb von nur vier Wochen sammelte das Museum von knapp 250 Leihgebern die rund 560 Exponate mit den dazugehörenden Geschichten. Entstanden ist daraus eine facettenreiche Ausstellung, die auf drei Etagen im Turm des neuen Stadtmuseums gezeigt wird. Jedes Exponat hat eine besondere Vergangenheit, die aus der Sicht der Leihgeber in Begleittexten beschrieben ist. Vermeintlich unscheinbare Dinge erweisen sich hier als wahre Schätze. Mit dieser Ausstellung rückt das Museum das Leben der Bürger in den Mittelpunkt. Die große Resonanz zeigt die Bindung, die Menschen zu ihrer Heimatstadt Kassel und deren Geschichte haben.

Frieder und Renate Grindler: Kaspar, Tübinger. © MHK

Plakat Kunst Kassel

Stadtmuseum zeigt Schätze der Kasseler

›› „Plakat Kunst Kassel“, bis 5. März. ÖZ: Di.–So. 10–17 Uhr, Do 10–20 Uhr.

30

Januar 2017

Kunst_OK.indd 30

›› „Dein! Stadtmuseum“, bis 17.4., ÖZ: Di.-So. 10-17 Uhr, Mi. 10-20 Uhr

www.frizz-kassel.de

23.12.16 13:25


musik | party | film | kultur | kids | kunst | comedy | theater | shows | previews | specials | kleinanzeigen

FRIZZ TERMINKALENDER

››

KULTUR IN LOHFELDEN

03.03. bis 24.03.

©ProfilConcept by Sylke Gall

03.03.2017 • 19:30 Uhr

GÜNTER LAMPRECHT & CLAUDIA AMM LESEN „TOLSTOI UND TOLSTAJA“ Gemeinde- und Schulbücherei, Lange Straße 51, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 11 02 65 Eine Veranstaltung der Gemeinde Lohfelden! 04.03.2017 • 19:30 Uhr

KONZERT MIT CHOREA CHORCONTICA AUS TRUTNOV Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 11 02 75 Eine Veranstaltung der Gemeinde Lohfelden! 11.03.2017 • 19:30 Uhr

KONZERT „POP MEETS KLASSIK“ MIT VORSICHT GEBLÄSE XXL! Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 11 02 65 Eine Veranstaltung von Vorsicht Gebläse! 15.03.2017 • 20:00 Uhr

KONZERT „TENÖRE 4 YOU“ Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 11 02 65 Eine Veranstaltung der Tenöre4you! 17.03.2017 • 19:00 Uhr

VHS-LESUNG: „DER KONTRABASS“ Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 11 02 65 Eine Veranstaltung der Gemeinde Lohfelden! 19.03.2017 • 11:00 bis 16:00 Uhr

FRAUENFLOHMARKT Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/51 87 47 Eine Veranstaltung der Frauenbeauftragten der Gemeinde Lohfelden! 24.03.2017 • 10:00 Uhr oder. 17:30 Uhr

„SCHNEEWITTCHEN“ - MONTESSORI-THEATERSCHULE Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 10 99 65 Eine Veranstaltung der Montessori Theaterschule Dejavu! Kartenhotline: 0561/82 31 34 oder per Mail: theater.riede@gmail.com Vorverkauf: Morbitzers Paper Shop, Hauptstraße 54, 34253 Lohfelden,. Tel.: 0561/51 39 86 Optik am Rathaus, Lange Straße 55, 34253 Lohfelden, Tel.: 0561/5 19 00 55 Schreibwaren Hamel, Kaufunger Str. 2, 34253 L-Vollmarshausen, Tel.: 05608/30 60

Kartenbestellung und Versand: 0561/51 102 65 oder gemeinde@lohfelden.de TK_Titel_KS_0117.indd 1

23.12.16 13:42


FRizz bewegungsmelder ››

Veranstaltungstipps des Monats © Holger Pelzer

Vizediktator ›› 14.1., Schlachthof Kassel, 21 Uhr Mit ihrer rauen Mischung aus Post-Punk und Power-Pop mit Anleihen aus NDW und New Wave probt die Band aus Berlin den Aufstand und rüttelt mächtig am System. Im aufrührerischen Gestus, verwandt mit den neuen Vertretern einer jungen, deutschen Punkgeneration, lässt das Trio diese weit hinter sich. Denn es setzt auf die direkte Ansage im Geiste eines Jens Rachut oder Jello Biafra. Support: Augen auf. VVK: 7 €, AK: 10 €, www.schlachthof-kassel.de Kartentel. (0561) 98 35 00

Akzent-Showcase ›› 21.1., 130 bpm Kassel, 23 Uhr Techno-DJ Sebastian Groth ist einer von einem halben Dutzend Plattengöttern, die am 21. Januar im 130 BPM, dem einsteígen Musiktheater, auflegen. Der 32-Jährige aus dem Westerwald gehört seit Jahren zu Deutschlands meistgebuchten DJs. So hat er zuletzt beim Amsterdam Dance Event, dem größten holländischen Clubfestival, aufgelegt. Außerdem am Start: Ochs & Klick, Epyleptika, Ben Dust, Camora, Willy Elliot, Spexx. www.130bpm.de

Sinnlust ›› 21.1., Gleis 1, 22 Uhr Seit einem Vierteljahrhundert steht Miss Betty Ford hinter den Plattentellern. Als DJane kennt man sie auch über Kassels Grenzen hinaus. In der Region hat sie sich vor allem als Initiatorin der größten schwul-lesbischen Party hervorgetan. Nach einigen Wanderjahren hat die Sinnlust längst in den Hallen des Gleis 1 ihre Heimat gefunden. Zur ersten Ausgabe im neuen Jahr gibt's House und Partykracher auf die Ohren. facebook.com/sinnlust © Carsten Jahnke

Malia ›› 28.1., Theaterstübchen Kassel, 19:30 Uhr Ihre aktuelle Platte „Chipadzuwa“ ist mehr denn je geprägt durch ihre afrikanische Herkunft. So springt sie zwischen Englisch und der Bantu-Sprache Chichewa hin und her, interpretiert Klassiker wie „Moon River“ auf eine minimalistische, aber hochintensive Weise neu, steuert einige Höhepunkte ihres eigenen Songwriting hinzu und setzt auch ein paar Popjuwelen ihren Stempel auf. Malia bewegt sich traumwandlerisch zwischen den Genres Jazz, Blues und Soul. VVK: 25 €, www.theaterstuebchen.de

1.

Sonntag Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Konzerte Espenau Waldhotel Schäferberg, Jazzfrühschoppen "Joe Pentzlin & Gregor Kilian", 11:00

Kassel Staatstheater Kassel Opernhaus, Neujahrskonzert: Richard Wagner - Die Walküre, 19:30

Kunst Kassel Neue Galerie, öffentliche Führungen, 15:00

Sonstiges Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Zierenberg Naturparkzentrum Habichtswald Dörnberg, Neujahrswanderung auf dem Hohen Dörnberg mit Feuersuppe, 13:00

2.

Montag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Party Kassel Enchilada, Caipi Monday, 17:00

Caricatura, Ab dafür! - Der satirische Jahresrückblick 2016, 20:00 GLEIS 1, Magic Monday, 19:00

3.

Dienstag Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Theaterstübchen, "The Man, The Myth, The Machine Part 2!", 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Nicht nur für Stundenten: Hörsaal, 22:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00

Sonstiges Kassel Cineplex im Capitol, Kinotag, 15:00 Filmladen, Kinotag, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Theater Göttingen Stadthalle Göttingen, "Schwanensee", 20:00

Kassel

4.

Mittwoch

›› 3.2., Stadthalle Kassel, 19:30 Uhr

32

Kassel

Caricatura, Ab dafür! - Der satirische Jahresrückblick 2016, 20:00

Michelle Oft belächelt, ist Michelle das Paradebeispiel einer Frau, die alle Höhen und Tiefen des Lebens kennen gelernt hat, die sich nie hat verbiegen lassen, sondern unbeirrt ihren Weg verfolgt. Mit Erfolg: seit Veröffentlichung ihres 1993er Debütalbums „Erste Sehnsucht“ hat Michelle den deutschen Schlager geprägt. Über zwei Millionen verkaufte Solo-Alben, unzählige goldene Schallplatten plus Auszeichnungen wie der ECHO. Mit neuem Album gastiert sie in Kassel. VVK: 39,90 - 69,90 €, www.mmkonzerte.de

Theater

Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Sonstiges Kassel Gloria Kino, Kinotag, 15:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Konzerte Göttingen Stadthalle Göttingen, Göttinger Symphonie Orchester, 19:45

Kassel Staatstheater Kassel : tif, Jazz im tif "Martin Auer Quintett", 20:15 Theaterstübchen, "Chip n´Steel", 20:00

Kunst Kassel Museum Schloss Wilhelmshöhe, "Kunst und Illusion", 18:00 Neue Galerie, Kunstpause "Gute Plakate für bessere Filme", 12:30

Party Kassel Enchilada, Ladies Night, 17:00 GLEIS 1, Tanzparty, 20:00

Sonstiges Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Theater Kassel Caricatura, Ab dafür! - Der satirische Jahresrückblick 2016, 20:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Luisa Miller, 19:30

5.

Donnerstag Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Theaterstübchen, "Dylan´s Dream", 20:00

Party Kassel Enchilada, Enchi Hour, 21:00 Lolita Bar, Chicken Run, 21:00

Sonstiges Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Irish Pub The Shamrock, Crazy Karaoke Party, 21:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Theater Kassel Caricatura, Ab dafür! - Der satirische Jahresrückblick 2016, 20:00

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 32

23.12.16 17:37


Konzerte

Kassel, documenta-Stadt

Kassel

Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

Dock 4, zwischenDECKundTAPE: "Chapter 5", "Marykicksmary", "Der Jabs", 21:00 Irish Pub The Shamrock, "Kevin McKernan", 21:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Christa Platzer & Band, 19:30

6.

Freitag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Bad Sooden-Allendorf Altes Kurhaus - Wappensaal, Weltklassik am Klavier "Regina Chernychko", 19:00

Göttingen Exil GÖ, "Given2Fly", 21:00 Stadthalle Göttingen, Wiener Johann Strauss Galakonzert, 20:00

Kassel Alt Berliner Destille, 600 Pounds, 21:00 Irish Pub The Shamrock, "Kevin McKernan", 21:00

Party Göttingen Musa GÖ, Power Dance, 20:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00 GLEIS 1, Salsa Party, 21:00 Theaterstübchen, Disko Freitag, 21:00

Sonstiges Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Theater Kassel Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel : tif, "GRIMM!", 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Turandot, 19:30 Theater im Centrum, Himmlisch gerockt, 19:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

7.

Samstag

Kunst Kassel GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 15:00

Party

8.

Sonntag Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Konzerte Espenau

Exil GÖ, Feier.Abend im Exil, 22:00

Waldhotel Schäferberg, Jazz Frühschoppen "Megaphon Jazz Band", 11:00

Kassel

Kassel

Göttingen

130 BPM, 100pro Deutsch, 22:00 GLEIS 1, Ü 30 Party, 21:00 Lolita Bar, Lovebeats - DJ Thomass, 22:00 Theaterstübchen, Disko Samstag, 21:00

Sonstiges Hessen Busparkplatz Staatstheater, Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker Bus, 12:40

Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Fiasko, "Zappenduster" special, 19:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Kassel, documenta-Stadt Königstorhalle, "Iron-Cup" alternatives Fußballturniervon Dynamo Windrad e.V., 10:00

Naumburg Haus des Gastes, Die Natur durch das Objektiv des Fotoapparates gesehen, 12:00

Theater Göttingen Deutsches Theater GÖ, Terror Von Ferdinand von Schirach, 19:45 Junges Theater GÖ, Ziemlich beste Freunde, 20:00

Kassel Cassalla Theater (Eingang Theaterstübchen), "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", 14:00"Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", 16:30 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 17:00Landeier 2 Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel : tif, "Es ist nicht leicht vergnügt zu sein, 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Luisa Miller, 19:30 Theater im Centrum, Himmlisch gerockt, 19:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

by_Rike_pixelio.de

Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00

Staatstheater Kassel Opernhaus, 2. Sonntagskonzert, 18:00

Kunst Kassel GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 11:00 Neue Galerie, öffentliche Führungen, 15:00

Party Kassel Theaterstübchen, Flashback - to the Sixties, 16:00

Sonstiges Borken Altes Kraftwerk, Flohmarkt, 9:00

Espenau Waldhotel Schäferberg, Dancing Time, 18:30

Kassel Bali Kinos, Panzerkreuzer Potemkin, 12:00 GLEIS 1, Tanzcafé, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Treffpunkt Friedrichsplatz, Flic Flac "Weihnachtsshow", 16:00Flic Flac "Weihnachtsshow", 20:00

Kassel, documenta-Stadt Königstorhalle, "Iron-Cup" alternatives Fußballturniervon Dynamo Windrad e.V., 9:30

Theater Baunatal Stadthalle Baunatal, "Honig im Kopf" Komödie, 20:00

Göttingen Deutsches Theater GÖ, Die Tragödie von Romeo und Julia, 15:00 Stadthalle Göttingen, Das Dschungelbuch - Musical, 15:00

Kassel Cassalla Theater (Eingang Theaterstübchen), "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", 11:00"Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", 15:30 Dock 4, "Der kleine Rabe im Schnee", 14:30

len l a n he c s n nd ü u w n r r se Wi e L , en d n n r u e K n s t n i t Par r ta S n e t u g ! n 7 e 1 n i 0 e 2 Jahr

Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Immer wissen, wo was geht.

www.frizz-kassel.de

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 33

33

23.12.16 17:37


FRizz bewegungsmelder ›› VORTRAG MIT

Robert Betz

Glücklich gemeinsam statt einsam! 09.02. KASSEL · Golden Tulip Kassel Hotel Reiss Beginn 19:30 Uhr / Tickets robert-betz.com

Robert B E T Z

T R A N S F O R MAT I ON

Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 18:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Die Räuber, 18:00 Staatstheater Kassel : tif, Die Geschichte vom Onkelchen, 15:00 Theater im Centrum, Himmlisch gerockt, 18:00

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 17:00

9.

Montag Familie Göttingen

Robert B E T Z VERLAG

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Stadthalle Kassel, 3. Sinfoniekonzert, 20:00 Theaterstübchen, "Jessy Martens & Band", 20:00

Korbach Stadthalle Korbach, The 12 Tenors, 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Swing-A-Round, 20:00

Kassel Cineplex im Capitol, Kinotag, 15:00 Filmladen, Kinotag, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00

Theater Kassel Staatstheater Kassel : tif, "die unverheiratete", 20:15

11.

Mittwoch Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Kulturzentrum Schlachthof, Jazz Workshop, 20:00

Kunst Kassel Museum Schloss Wilhelmshöhe, "Kunst und Illusion", 18:00

Party

Kassel

Kassel

Enchilada, Caipi Monday, 17:00

Enchilada, Ladies Night, 17:00 GLEIS 1, Tanzparty, 20:00

Sonstiges Kassel GLEIS 1, Salsa Anfängerkurs, 18:45 Gloria Kino, Kinotag, 15:00

Theater Göttingen Deutsches Theater GÖ, Indien Eine Tragikomödie von Josef Hader und Alfred Dorfer, 18:00Sofja Schauspiel von Anne Jelena Schulte, 20:00

10.

Dienstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Kulturzentrum Schlachthof, Acoustic Bar, 20:30 Theaterstübchen, "Christoph Pepe Auer", 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Nicht nur für Stundenten: Hörsaal, 22:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00

34

Sonstiges

Sonstiges Bad Arolsen Bürgerhaus Bad Arolsen, "Waldenser und Hugenotten im Nordhessischen Raum und Nassau", 19:30

Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00

Theater Göttingen Lokhalle GÖ, Nussknacker on Ice, 20:00

Kassel Staatstheater Kassel : tif, Die Schutzbefohlenen, 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Ronja Räubertochter, 9:30 Theaterstübchen, 50 Jahr, rotes Haar - Lüker wird fünfzig, 19:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, G. von Bamberg - Kahlschlag 2016, 20:00

Korbach

12.

Donnerstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Bad Wildungen Rock Bar, "Ray Binder" live, 19:30

Kassel Kulturzentrum Schlachthof, Jam Session, 20:30 Stadthalle Kassel, The Voice of Germany - Live in concert, 19:30 Theaterstübchen, "Noemi Waysfeld & Blik", 20:00

Lesungen Kassel Stadtbibliothek Rathaus Kassel, Anne Chavez "Bis ins dritte und vierte Glied", 19:00

Party Kassel Enchilada, Enchi Hour, 21:00 Lolita Bar, Chicken Run, 21:00

Sonstiges Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 GLEIS 1, Rudelsingen, 19:30 Irish Pub The Shamrock, Crazy Karaoke Party, 21:00

Theater Kassel Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Ronja Räubertochter, 9:30Luisa Miller, 19:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

13.

Freitag Familie Göttingen

Stadthalle Korbach, "Barricade" Musical, 20:00

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Paderborn

Kassel, documenta-Stadt

Paderhalle Paderborn, Bolschoi Staatsballett Belarus "Nußknacker", 19:30

Campus Center Uni Kassel, Kinder-Uni Kassel im Hörsaal 5, 16:30

Konzerte Einbeck Kultur im Esel e.V., Gjermund Larsen Trio, 20:00

Kassel Alt Berliner Destille, Müller, Meier, Schulze, 21:00 Irish Pub The Shamrock, "Mac Piet", 21:00

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 34

23.12.16 17:37


MUSIK 26.1. / 20:30 Uhr

Kulturzentrum Schlachthof, "Rey Valencia", 21:00 Panoptikum-Club, Jam Jam "Schneeball-Session", 20:00

PARTY Göttingen Exil GÖ, Nacht der Schatten, 22:00 Musa GÖ, Rock gegen Rheuma, 20:00

Kassel 130 BPM, Der elektronische Freitag, 22:00 Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00 GLEIS 1, Thank God it´s Friday, 21:00 Theaterstübchen, UNTEN woanders, 22:00

OVE ›› Schlachthof Kassel Berlins finest Indie-Producer Simon Frontzek hat sich mit der Band im Watt`n Sound Studio eingemietet, wo auch schon die Alben von Kid Kopphausen und Click Click Decker entstanden. Herausgekommen ist Rumpel-Folk mit Prädikat gut und unhatebar. Wir sehen auf diesem Album den Dreck unter den Nägeln von Neil Young, schmecken den Kork im Wein von Sven Regener und grüßen Gisbert zu Knyphausens Melancholie-Clown. Support: Max Remmert. VVK: 7 €, AK: 10 €, www.schlachthof-kassel.de

Baunatal Stadthalle Baunatal, "Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross, 16:00

Göttingen Exil GÖ, "You&Me", supp. Tom Schreibers Blume, 20:00

Kassel Irish Pub The Shamrock, "Mac Piet", 21:00 Kulturzentrum Schlachthof, "Vizediktator", 21:00

Korbach Stadthalle Korbach, Neujahrskonzert mit dem Waldeckischen Kammerorchester, 19:30

SONSTIGES Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Panoptikum-Club, DidgeridooWorkshop, 17:00Trommelworkshop, 19:00

THEATER

KUNST Kassel

Junges Theater GÖ, Tausendmal berührt! - Premiere, 20:00

GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 15:00

Kassel

Korbach

Dock 4, "Peer Gynt", 19:00 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Kulturbahnhof, Südflügel, BUCH - Event, 20:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Le Nozze di Figaro, 19:00

Wolfgang-Bonhage-Museum Korbach, Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung, 14:30

Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

14.

Samstag FAMILIE Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

KONZERTE Bad Sooden-Allendorf Werratal Kultur- und KongressZentrum, Neujahrskonzert mit der "Thüringen Philharmonie Gotha", 19:30

Bac Theater, "Fräulein Smillas Gespür für Schnee", 19:30

Göttingen Stadthalle Göttingen, "Urban Priol", 20:00

Kassel Dock 4, "Peer Gynt", 19:00 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 17:00Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: Vierzig Jahre. Kaum zu glauben. Aber wahr., 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Marianengraben - Premiere, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Deportation Cast, 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Die Entführung aus dem Serail, 19:30 Stadthalle Kassel, "Conni" - das Musical, 14:00 Theater im Centrum, Bar zum Krokodil, 19:30

Zum Greifen nah! Werben Sie in Kassels CityDisplay, dem exklusiven Verteilersystem mit 150 attraktiven Standorten in Kassel und im nahen Umland

5.000 DIN lang Flyer 250 gr., 4/4 farbig gedruckt, inkl. Verteilung in 150 CityDisplays nur 239,- €

5.000 DIN A6 Postkarten 260 gr. Chromokarton, 5/4 farbig gedruckt, inkl. Verteilung in 150 CityDisplays nur 269,- € 5.000 DIN lang Folder 135 gr., 6-stg, 4/4 farbig gedruckt, inkl. Verteilung in 150 CityDisplays nur 299,- € Preise „all inclusive“ bei Lieferung druckfertiger digitaler Dateien

2016

Gestaltung, andere Auflagen oder Formen auf Anfrage!

Tel.: 0561 50 69 600 Fax: 0561 50 69 60 29 Mail: info@diva-werbung.de Grüner Weg 14, 34117 Kassel

20 Jahre - Die Jubiläumstournee

Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

Göttingen

Kassel, documenta-Stadt

Bad Arolsen

Angebote inklusive Druck & Verteilung

Kassel, documenta-Stadt

Bad Arolsen Bac Theater, "Fräulein Smillas Gespür für Schnee", 19:30 Stadthalle Mengeringhausen, The Worls of Musicals, 20:00

THEATER

EISKALT KALKULIERT

PARTY Kassel 130 BPM, 2000er, 22:00 Fiasko, Select-31.0, 21:00 GLEIS 1, HR1 Party mit DJ Mike L, 20:00 Lolita Bar, Lovebeats - DJ Thomass, 22:00 Theaterstübchen, Disko-Samstag, 21:00

SONSTIGES Göttingen Zentrales Hörsaalgebäude Universität Göttingen, 14. Göttinger FernwehFestival, 14:00

Hessen Busparkplatz Staatstheater, Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker Bus, 12:40

Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00

15.

Sonntag FAMILIE Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

TANZ DER VAMPIRE · ALADDIN · ROCKY · HINTERM HORIZONT · CATS

ELISABETH · DAS PHANTOM DER OPER · MAMMA MIA · FALCO · EVITA · UVM.

21.1. Rotenburg

23.1. Kassel

- Göbel Hotels Arena - - Kongress Palais -

22.2. Eschwege 18.3. Göttingen - Stadthalle -

- Stadthalle -

VVK: HNA Ticketservice 0561-203 204 + Hotline 01806-570 066* + an allen bek. VVK-Stellen + www.dienachtdermusicals.de (*dt. Festnetz 0,20€/Anruf, Mobil 0,60€/Anruf)

KONZERTE Espenau Waldhotel Schäferberg, Jazzfrühschoppen, 11:00

Viele Anliegen, eine Rufnummer!

Kassel Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys, 18:00

KUNST Kassel GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 11:00 Neue Galerie, öffentliche Führungen, 15:00

Ihr Anliegen ist uns ein Vergnügen! 115 - Eine für Alle

SONSTIGES Baunatal Stadthalle Baunatal, "Planet Wüste" Multivision, 16:00

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 35

35

23.12.16 17:38


FRizz bewegungsmelder ›› Espenau Waldhotel Schäferberg, Amüsantes-Literarisches im Schäferberg, 18:30

Göttingen Zentrales Hörsaalgebäude Universität Göttingen, 14. Göttinger FernwehFestival, 11:00

Kassel GLEIS 1, Tanzcafé, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00

Theater Göttingen Stadthalle Göttingen, Die Schöne und das Biest - Musical, 16:00

Dienstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte

Kassel

Enchilada, Ladies Night, 17:00 GLEIS 1, Tanzparty, 20:00

Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: "Die Auflösung", 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Antigone, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Deportation Cast, 20:15 Stadthalle Kassel, Ralf Schmitz. Schmitzenklasse, 20:00

Sonstiges Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Kunsttempel, 3. Festival "Grafisches Erzählen", 19:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Boxenstop. Holzbläser., 14:00

Theater

Göttingen

Göttingen

Dock 4, "Die drei Schweinchen", 14:30 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 15:00Landeier 2 Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 18:00 Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: "Die Auflösung", Premiere, 20:00 Staatstheater Kassel : tif, Saffran & Krump, 15:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Luisa Miller, 18:00 Stadthalle Kassel, "Les Miserables" Musical-Neuproduktion, 19:00 Theater im Centrum, Bar zum Krokodil, 18:00 Theaterstübchen, BERLIN - Bernd P.R. Winter und Martin Lüker, 16:00

Lokhalle GÖ, Gregorian, 20:00

Junges Theater GÖ, Ziemlich beste Freunde, 20:00

Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 14:30"Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 19:00

16.

Montag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Staatstheater Kassel Opernhaus, 5. Kammerkonzert, 19:30 Theaterstübchen, "Aching Bones", 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Swing-A-Round, 20:00

Kassel Enchilada, Caipi Monday, 17:00

Sonstiges Kassel GLEIS 1, Salsa Anfängerkurs, 18:45 Gloria Kino, Kinotag, 15:00

Theater Göttingen Junges Theater GÖ, Aus dem Leben eines Taugenichts, 20:00

Kassel Komödie, "Anny Hartmann", 20:00 Staatstheater Kassel : tif, Saffran & Krump, 10:00

Kassel Stadthalle Kassel, Operettenmelodien "Johann Strauss", 20:00 Theaterstübchen, "Julia Kadel Trio", 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Nicht nur für Stundenten: Hörsaal, 22:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00

Sonstiges Kassel Cineplex im Capitol, Kinotag, 15:00 Filmladen, Kinotag, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Boxenstop. Holzbläser., 9:30

Kassel, documenta-Stadt Universität Kassel, "Suicide Squad" im Hörsaal 1 am HoPla, 20:30

Theater Kassel Dock 4, eigenART: Jetzt oder nie!, 19:00 Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: "Die Auflösung", 20:00

18.

Mittwoch Familie Bad Arolsen

Bürgerhaus Bad Arolsen, "Für Hund und Katze ist immer noch Platz", 16:30

Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Kirche St. Elisabeth, The Best of Black Gospel, 19:30 Kulturzentrum Schlachthof, Blues Session, 20:30

Kunst Kassel Neue Galerie, Kunstpause "Modeschauen, Bälle und Konzerte", 12:30

Theater

Kassel

Kassel

Kassel, documenta-Stadt

36

17.

Party

Kassel Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: "Die Auflösung", 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Frühstück bei Tiffany, 19:30 Stadthalle Kassel, Russian Circus on Ice "Wintermärchen", 19:30 Theaterstübchen, ImproKS: "Gib´s uns", 20:00

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, G. von Bamberg - Kahlschlag 2016, 20:00

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

20.

Freitag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte

Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Frühstück bei Tiffany, 19:30 Theater im Centrum, Sisters Action, 19:30

Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Kunsttempel, 3. Festival "Grafisches Erzählen", 18:00

Kassel, documenta-Stadt

Haus des Gastes, Die Natur durch das Objektiv des Fotoapparates gesehen, 12:00

Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

Korbach Stadthalle Korbach, Das wars mit Stars 2016, 20:00

21.

Samstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Konzerte Bad Arolsen Bac Theater, "Chicago Line", 19:30

Bad Wildungen Wandelhalle am Kurpark, "Cara" Irish Folk, 19:30

Naumburg

Theater Kassel Dock 4, Puja Behboud: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, 20:00 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 17:00Landeier 2 Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Marianengraben, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Chapters, 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Luisa Miller, 19:30 Theater im Centrum, Sisters Action, 19:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Internationale Varieté Show, 20:00

Vellmar Bürgerhaus Vellmar-West, "Innen zwanzig, aussen ranzig", 20:00

22.

Paderborn

Göttingen

Göttingen

Paderhalle Paderborn, Die Meister des Shaolin Kung Fu, 20:00

Stadthalle Göttingen, God save the Queen - The Show goes on, 20:00

Stadthalle Göttingen, "Maybebop" - Das darf nicht sein, 20:00

Kassel

Hessen

Sonntag

Alt Berliner Destille, Four Roses, 21:00 Irish Pub The Shamrock, "The Limpets", 21:00 Kulturzentrum Schlachthof, "Me and My Drummer", 21:00 Stadthalle Kassel, Die grosse Verdi Nacht, 20:00 Theaterstübchen, "Andreas Diehlmann Band", 21:00

Johannis Kirche Wolfsanger, "grandisinvoltochor", 19:30

Familie

19.

Donnerstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte

Party Göttingen Exil GÖ, Crossing All Over. Die alternative 90er und 00er Party, 22:00 Musa GÖ, Power Dance, 20:00

Göttingen

Kassel

Exil GÖ, Blues´n´Boogie Küche. Live Session mit Gregor Kilian, 21:00

130 BPM, Der elektronische Freitag, 22:00 Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00 GLEIS 1, Thank God it´s Friday, 21:00

Kassel Kulturzentrum Schlachthof, Blue Heaven Jazzmen, 20:30 Theaterstübchen, "Harvest Moon", 20:00

Party Kassel Enchilada, Enchi Hour, 21:00 Lolita Bar, Chicken Run, 21:00

Sonstiges Kassel Buchhandlung am Bebelplatz, Vortragsreihe "Gehirn und Gedächtnis", 19:30 Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Irish Pub The Shamrock, Crazy Karaoke Party, 21:00 Kunsttempel, 3. Festival "Grafisches Erzählen", 18:00

Kassel, documenta-Stadt Universität Kassel, "Frühstück bei Monsieur Henri" im Hörsaal 1 am HoPla, 20:30

Sonstiges Espenau Waldhotel Schäferberg, Tasting im Schäferberg - Whisky Blindverkostung, 19:00

Kassel Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Kunsttempel, 3. Festival "Grafisches Erzählen", 18:00

Theater Baunatal Stadtteilzentrum Baunsberg, Arnulf Rating "Rating Akut", 20:00

Göttingen Junges Theater GÖ, Tausendmal berührt!, 20:00

Kassel Dock 4, Puja Behboud: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, 20:00 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Kulturbahnhof, Südflügel, AktionsTheaterKassel: "Die Auflösung", 20:00

Kassel Café Buch-Oase, "Kesse Kerle", 19:30 Irish Pub The Shamrock, "The Limpets", 21:00 Stadthalle Kassel, "Die Lochis" live mit Band; supp.: Jannik Brunke, 18:00

Kunst Kassel GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 15:00

Party Göttingen Diskothek Tangente, "Prime Time", 20:15 Exil GÖ, Feier.Abend im Exil, 22:00

Kassel 130 BPM, Akzent Showcase@130bpm, 23:00 Fiasko, Casselfornian Sleaze Glam Metal und Hard Rock Party, 20:00 GLEIS 1, Miss Betty Ford presents: SinnLust - the homosexual Dance Party, 22:00 Lolita Bar, Lovebeats - DJ Thomass, 22:00 Theaterstübchen, Disko Freitag, 21:00

Kassel, documenta-Stadt SODA, Back in Black - die neue 2000er im Soda, 23:00

Sonstiges Bad Wildungen Wandelhalle am Kurpark, Kino: "Willkommen bei den Hartmanns", 19:30

Hessen Busparkplatz Staatstheater, Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker Bus, 12:40

Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Kassel Kulturzentrum Schlachthof, "Herr Müller und seine Gitarre", 11:00"Herr Müller und seine Gitarre", 15:00"Herr Müller und seine Gitarre", 17:00

Konzerte Espenau Waldhotel Schäferberg, Jazzfrühschoppen, 11:00

Kassel Anthroposophisches Zentrum, Konzert "Wie im Himmel" mit Lex van Someren & Band, 19:00

Kunst Kassel GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 11:00 Neue Galerie, öffentliche Führungen, 15:00

Sonstiges Hannoversch Münden Weserpark Hann.Münden, Flohmarkt im Weserpark, 9:00

Kassel Bali Kinos, "Jules und Jim", 12:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Kunsttempel, 3. Festival "Grafisches Erzählen", 12:00

Theater Göttingen Junges Theater GÖ, Die Konferenz der Tiere - Premiere, 15:00

Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 36

23.12.16 17:38


Party Kassel Enchilada, Ladies Night, 17:00 GLEIS 1, Tanzparty, 20:00

Immer wissen, wo was geht.

Sonstiges

www.frizz-kassel.de

Göttingen

Kassel

Kassel, documenta-Stadt

Kassel

Dock 4, "Kleiner Vogel, flieg", 11:00"Die Bremer Stadtmusikanten", 14:30 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 15:00Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 18:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Ein Volksfeind, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Huck Finn, 15:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Die Großherzogin von Gerolstein, 18:00 Stadthalle Kassel, "Tina" - das Musical, 19:00 Theater im Centrum, Sisters Action, 18:00 Theaterstübchen, Kasseler Herrenkonfekt, 16:00

Haus der Kirche, "Mascha und der Bär", 14:30

Kassel, documenta-Stadt Palais Hopp, "Steil am Hang" Derniere, 17:00

23.

Montag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Theaterstübchen, "Bernard Allison Group", 20:00

Party Göttingen Exil GÖ, Swing-A-Round, 20:00

Kassel Enchilada, Caipi Monday, 17:00

Sonstiges Kassel GLEIS 1, Salsa Anfängerkurs, 18:45 Gloria Kino, Kinotag, 15:00

Theater Kassel Staatstheater Kassel : tif, Huck Finn, 11:00 Stadthalle Kassel, Die Nacht der Musicals, 20:00

24.

Konzerte

Korbach Stadthalle Korbach, "Cornwall", 20:00

Exil GÖ, Nicht nur für Stundenten: Hörsaal, 22:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00

Sonstiges Göttingen Lokhalle GÖ, Feuerwerk der Turnkunst, 19:00 Musa GÖ, Heimat tanzt überall, 18:00

Kassel Cineplex im Capitol, Kinotag, 15:00 Filmladen, Kinotag, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Kolpinghaus, ZEIT für die Arbeit der Zukunft - Ein Blick der Wissenschaft auf die Arbeitswelt, 19:00ZEIT für die Arbeit der Zukunft, 19:00

Kassel, documenta-Stadt Universität Kassel, "Son of Saul" im Hörsaal 1 am HoPla, 20:30

Theater Kassel Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Frühstück bei Tiffany, 19:30 Stadthalle Kassel, "Dr. med. Eckart von Hirschhausen", 20:00 Theater im Centrum, Männerhort, 19:30

25.

Mittwoch Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Bad Arolsen Stadthalle Mengeringhausen, Black Gospel - Angels, 20:00

Göttingen

Dienstag

Musa GÖ, "Turbostaat", 20:00

Familie

Theaterstübchen, "French Quarter Jam", 20:00

Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Kassel

bis 17. April 2017

Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Einblicke - Führung für Kinder, 16:00

130 BPM, "257ers", 21:00 Theaterstübchen, "Susanne Vogt & Christiane Winning", 20:00

Göttingen

Kasseler Objekte und Geschichten

Lokhalle GÖ, Feuerwerk der Turnkunst, 19:00

Kassel

Party

DEIN! Stadtmuseum

Theater Göttingen Stadthalle Göttingen, TAO - Die Kunst des Trommelns, 20:00

Kassel Komödie, Heinz-Erhardt-Abend mit Christian Schliehe, 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Marianengraben, 19:30

26.

Donnerstag

STADT MUSEUM KASSEL

Familie Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Buchhandlung am Bebelplatz, Duo "Cha-Li-Ro", 19:30 Kulturzentrum Schlachthof, "Ove", 20:30 Theaterstübchen, "Jessica Gall", 20:00

Kunst Kassel Neue Galerie, Blätter, die die Welt bedeuten. Theaterplakate im Wandel, 18:00

Party Kassel Enchilada, Enchi Hour, 21:00 Lolita Bar, Chicken Run, 21:00

Sonstiges Göttingen Lokhalle GÖ, Feuerwerk der Turnkunst, 19:00

Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Irish Pub The Shamrock, Crazy Karaoke Party, 21:00

Kassel, documenta-Stadt Umwelthaus Kassel, "Beyond the red lines", 20:00 Universität Kassel, "X-Men: Apocalypse" im Hörsaal 1 am HoPla, 20:30

Theater Kassel Dock 4, Puja Behboud: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, 20:00

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 37

37

23.12.16 17:38


FRizz bewegungsmelder ›› Konzerte Göttingen

Immer wissen, wo was geht.

www.frizz-kassel.de Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Frühstück bei Tiffany, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Tschick, 20:15 Stadthalle Kassel, "Nicolai Friedrich" Magie, 19:00 Theater im Centrum, Katja Brauneis - Tagebuch einer Diva, 19:30

Melsungen Stadthalle Melsungen, Lass das mal den Willi machen, 20:00

27.

Freitag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Kassel Alt Berliner Destille, Root 65, 21:00 Irish Pub The Shamrock, "Steven McGowan", 21:00 Kulturzentrum Schlachthof, "KKC Orchestra", 21:00

Theaterstübchen, UNTEN woanders, 22:00

Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00

Göttingen Exil GÖ, Klangwelt, 22:00 Musa GÖ, Rock gegen Rheuma, 20:00

Kassel

GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 15:00

Party

Theater

Kassel

Espenau Waldhotel Schäferberg, Bon Voyage – Dinner & Show , 20:00

Göttingen Stadthalle Göttingen, Nicolai Friedrich - Magie mit Stil, Charme und Methode, 20:00

GLEIS 1, HR1 Party mit DJ Thorsten Mathieu, 20:00 Lolita Bar, Lovebeats - DJ Thomass, 22:00 Theaterstübchen, Disko Samstag, 21:00

Sonstiges

Kassel Dock 4, Puja Behboud: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, 20:00 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Panoptikum-Club, 48. Slamrock Poetry Slam mit Felix Römer, 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Terror, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, "GRIMM!", 11:30Deportation Cast, 20:15 Staatstheater Kassel Opernhaus, Die Entführung aus dem Serail, 19:30 Theater im Centrum, Sisters Action, 19:30

28.

Party

Fiasko, "Ace of Spades", 21:00 Irish Pub The Shamrock, "Steven McGowan", 21:00 Theaterstübchen, "Malia", 19:30

Kassel

Kassel

Stadthalle Korbach, Merci Udo - eine Hommage an Udo Jürgens, 20:00

Kassel

Kunst

Sonstiges

Korbach

Exil GÖ, "Nudi Tra I Musicanti" supp.: The Wagon Wheels und Lares & Catch A Bear, 20:00 Musa GÖ, Metal Nite 2017 u.a. mit "Tombstone" "Burden of Grief", 20:30

Espenau Waldhotel Schäferberg, Bon Voyage - Dinner & Show ZUSATZTERMIN, 19:00

Göttingen Stadthalle Göttingen, Planet Wüste - Live-Multifunktionsshow von Michael Martin, 19:30

Hessen Busparkplatz Staatstheater, Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker Bus, 12:40

Kassel Eissporthalle, öffentliche Eisdisco (Handschupflicht), 19:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00 Kulturzentrum Schlachthof, Nachtflohmarkt, 18:00

Theater

Samstag

Göttingen

Familie

Lokhalle GÖ, Die Teddy Show - Das passiert alles in dein Birne!, 20:00

Kassel

Göttingen Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

130 BPM, Der elektronische Freitag, 22:00 Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00 GLEIS 1, Thank God it´s Friday, 21:00

Cassalla Theater (Eingang Theaterstübchen), "Ein ungleiches Paar"- Aufführung Kleine Bühne 70, 19:30 Dock 4, "Von Kisten und Kissen", 17:00 Hotel Reiss, Ballsaal: "Matze Knop" Diagnose Dicke Hose, 20:00

Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 17:00Landeier 2 Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 20:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Kabale und Liebe, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Waisen, 20:15 Stadthalle Kassel, Das Phantom der Oper, 20:00 Theater im Centrum, Sisters Action, 19:30

Zierenberg

Korbach

Cassalla Theater (Eingang Theaterstübchen), "Ein ungleiches Paar"- Aufführung Kleine Bühne 70, 16:00 Dock 4, "Von Kisten und Kissen", 11:00"Hexenwinter", 14:30 Komödie, Landeier 2 - Jetzt geht´s zum Scheunenfest, 18:00 Staatstheater Kassel : Schauspielhaus, Götterspeise, 19:30 Staatstheater Kassel : tif, Saffran & Krump, 15:00 Staatstheater Kassel Opernhaus, Ronja Räubertochter, 15:00 Theater im Centrum, Sisters Action, 18:00 Theaterstübchen, Proteste - Liebe und nie wieder Krieg, 16:00

Stadthalle Korbach, Musik-Kabarett mit "Hagen Rether", 20:00

Vellmar Mehrzweckhalle Vellmar, Die Meister des Shaolin Kung Fu, 20:00

29.

Sonntag Familie

Naturparkzentrum Habichtswald Dörnberg, Fotowanderung am Dörnberg, 10:00

Theater Junges Theater GÖ, Poetry Slam, 20:00

Kassel

30.

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 11:00

Konzerte

Montag

Espenau Waldhotel Schäferberg, Jazzfrühschoppen, 11:00

Familie

Göttingen Stadthalle Göttingen, Die große Giuseppe Verdi Nacht, 19:00

Kassel 130 BPM, "Kool Savas" supp.: Vega & Bosco, Montez, 19:30 Kulturzentrum Schlachthof, Urbans Wohnzimmer, 15:30

Kunst GrimmWelt, öffentlicher Rundgang: Die GRIMMWELT von A bis Z, 11:00 Neue Galerie, öffentliche Führungen, 15:00

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Korbach Stadthalle Korbach, Frederick oder die Maus lebt nicht vom Brot allein, 11:00Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel, 16:00

Konzerte

Espenau

Theaterstübchen, Wir bringen kalten Kaffee mit, 20:00

Party Göttingen

Waldhotel Schäferberg, Amüsantes-Literarisches im Schäferberg, 18:30

Exil GÖ, Swing-A-Round, 20:00

Kassel

Enchilada, Caipi Monday, 17:00 Seibert Cocktailbar, Sternenhimmel, 20:00

Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 14:00

Kassel Staatstheater Kassel : tif, Saffran & Krump, 10:00

31.

Dienstag Familie Göttingen

Lokhalle GÖ, Eiszeit 2016/2017 Der Schlittschuhspaß für die ganze Familie, 15:00

Konzerte Göttingen Stadthalle Göttingen, Yesterday A Tribute to The Beatles, 20:00

Kassel Theaterstübchen, "Pardon!" Musik im neuen Gewand, 20:00

Party Exil GÖ, Nicht nur für Stundenten: Hörsaal, 22:00

Kassel Enchilada, Cocktail Happy Hour, 17:00 Seibert Cocktailbar, Sternenhimmel, 20:00

Sonstiges Bad Wildungen Wandelhalle am Kurpark, Kino: "Die Tänzerin", 19:30

Kassel

Sonstiges

GLEIS 1, Salsa Anfängerkurs, 18:45 Gloria Kino, Kinotag, 15:00

Göttingen

Göttingen

Kassel

Kassel

Theater

Göttingen

Göttingen

Sonstiges

Kassel

Kassel Cineplex im Capitol, Kinotag, 15:00 Filmladen, Kinotag, 15:00 Kesselschmiede Skatehalle, Skater-Laufzeiten, 16:00

Kassel, documenta-Stadt Universität Kassel, "Ghostbusters" im Hörsaal 1 am HoPla, 20:30

Theater Korbach Stadthalle Korbach, Musical Highlights 2017, 20:00

Impressum Redaktionsleitung Alexander Röder (v.i.S.d.P.) Tel. (0561) 720 90 37 a.roeder@frizz-kassel.de FRIZZ Das Magazin 1/2017 Kassel Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH FRIZZ Das Magazin Terrasse 8, 34117 Kassel Telefon (0561) 720 90-0 Fax (0561) 720 90 45 www.frizz-kassel.de info@frizz-kassel.de Geschäftsführung Erk Walter, Tel. (069) 979 517 21 walter@frizz-frankfurt.de Anzeigen Ralf Lorenz, Tel. (0561) 720 90 32 Lea Aschenbach, Tel. (0561) 720 90 35 Beratung- und Sonderprojekte Kirsten van Geldern, Tel. (0561) 720 90 41

38

Redaktion Mandy Radicke, Brigitte Missler, Anna Maria Neumann Redaktionsschluss Veranstaltungen, Termine und Anzeigen: 15. des Monats für den Folgemonat. Redaktionelle Berichte: 10. des Monats für den Folgemonat Gesamtherstellung FRITZ&friends, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Fax (069) 979 517 - 29 Herstellungsleitung & Produktion: Friedhart Riedel Layout: Alexander Röder

Auflage & Auslagenstellenzahl unterliegen der ständigen Kontrolle der Informationsgemeinschaft zur Herststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. Auflage geprüft: 3. Quartal 2016 Druckauflage: 20.000 Stück Bildnachweis Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Druck und Verarbeitung PMP Printmedienpartner, Böcklerstr. 13, 31789 Hameln Vertrieb DIVA Werbung, Kassel Erscheinungsweise Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: 25,- € für 12 Ausgaben Bankverbindung Kasseler Sparkasse IBAN: DE79 5205 0353 0001 0759 95 BIC: HELADEF1KAS

Sonstiges

Die Meinung von Autoren muss nicht mit der Meinung von Verlag und Herausgeber übereinstimmen. Nicht im Impressum namentlich genannte Mitarbeiter sind anderen FRIZZ-Redaktionen zugehörig. Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Ge­nehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen gekennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel.: 069 – 979 517 – 10 Fax: 069 – 979 517 – 19 Email: info@citymags.de

Januar 2017

VAK_0117_OK.indd 38

23.12.16 17:38


FÜR DICH. FÜR MICH. FÜR ALLE. FÜR UMME. Jetzt in u Vorteile nseren Shops Im Königsichern: Königsst stor, in der Obe Kurfürst raße 23 und der ren engalerie

1. DAS O FFE „NETCOM NE WLAN CITY AUSWÄH FREE“ LEN 2. AGB A KZEPTIER EN 3. SURFE N & VOL UMEN SC HONEN!

GERN GESCHEHEN.

netcom-kassel.de

Netcom_KS_0117.indd 1

21.12.16 17:04


RAGTIME DAS MUSICAL

P R E MI E RE 2 8 . J A N UAR 2017 O P E R N HAUS

MUSIKALISCHE LEITUNG XIN TAN INSZENIERUNG PHILIPP KOCHHEIM B U CH T ERRENCE MCNA LLY MUSIK ST EPHEN F LA HE RTY G E SANGST EXT E LY NN A HRENS N A CH DEM GL EICHNAMIGEN R O MAN VON E. L. DOCTOROW D E UT SCH VON ROMA N HINZ E I N KOOPERAT ION MI T DEM ST AAT STHEA TE R B R AUNSCHWEIG

K A RT EN: 0561.1 09 4-22 2 WWW.ST AAT ST HEATER-K AS SE L.DE

ad_FRIZZ_U4_JAN2017_FA.indd 1

14.12.16 15:26