Issuu on Google+

2 2013 Gratis

Anzeige

Das Magazin für Frankfurt & Vordertaunus

SESSION MUSIC PRÄSENTIERT :

1 G i ta r r i s t 20 cUsToM-GiTaRrEn 6 Session Music Filialen

Guten Tag

FRIZZ präsentiert: Paul Kalkbrenner 01_FFM_0213.indd 1

zwei welten Music Discovery Project 2013

Helau

Die besten Faschingspartys

›› 24.01.13 17:16


›› FRIZZ INHALT M A R E K

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

WITH SPECIAL GUESTS

MAC MILLER AND 2 CHAINZ

DI. 26.3.13 FRANKFURT - FESTHALLE

18 MI. 19.6.13 FRANKFURT FESTHALLE KINGSOFLEON.COM

14

„THE WALL – DAS GRÖSSTE EREIGNIS DER ROCK-GESCHICHTE“ „DER ABSOLUTE MASSSTAB FÜR STADION-EVENTS“

24

2

2013 Das Magazin für frankfurt & VorDertaunus

Anzeige

Gratis

20

ZUM TITEL 16 OLLI‘S ROAD SHOW Session Music SESSION MUSIC PRÄSENTIERT :

THEMEN 14

LICHTGESTALT DES TECHNO FRIZZ präsentiert: Paul Kalkbrenner

18

TANZ IN ZWEI WELTEN

10 guten tag

12

CALLAS, HENDRIX & ELLINGTON GROSSE GEFÜHLE JUNGER TALENTE

30

HELAU

33

4

PANORAMA NODE13, Literaturtelefon, Glücksmenü & The Australian Pink Floyd Show

34 36

59 Impressum

FILM GAY CLUB MUSIK

38

BÜHNE Swing Again & Kleiner Mann – was nun?

LITERATUR Rainald Götz: Abriss der Gesellschaft

40

KUNST

DIRECTED BY FRANCO DRAGONE

Unesco Welterbe & Yoko Ono

61

30.10. - 3.11.13 FRANKFURT - FESTHALLE WWW.CIRQUEDUSOLEIL.COM

EXIT Pixelkitchen

www.frizz-frankfurt.de

Inhalt_FFM_0213.indd 1

(Michael Flatley tritt nicht persönlich auf)

Fraktus, Dinosaur Jr., The Schwarzenbach & Moses Pelham

43 Veranstaltungen im FRIZZ-Land 58 Kleinanzeigen

››

15 JAHRE LORD OF THE DANCE DIE JUBILÄUMSTOUR

Hed Kandi, Axel Boman & Electro Swing

39

DER BEWEGUNGSMELDER

INSIDE

Die besten Faschingspartys

NELLY FURTADO ONEREPUBLIC Mi. 17.4.13 Offenbach Capitol ANASTACIA Mo. 22.4.13 Frankfurt Alte Oper THE BOSSHOSS Fr. 1.11.13 Frankfurt Jahrhunderthalle OF THE DANCE LORD Sa. 9.11.13 Frankfurt Jahrhunderthalle PATRICIA KAAS Zusatztermin: Di. 12.11.13 Frankfurt Alte Oper Mo. 11.3.13 Neu-Isenburg Hugenottenhalle

6 Jahre ATOMIC & Approved

Die besten Faschingspartys der Stadt

RUBRIKEN

Music Discovery Project 2013

ROGER-WATERS.COM

FR. 9.8. FRANKFURT - COMMERZBANK-ARENA

Paul Thomas Anderson: The Master

Jugendliteraturpreis JuLiP 2012

24

20 cUsToM-GiTaRrEn

Clubnews, Matthias Schweighöfer & Diva Deluxe

50 Jahre Jahrhunderthalle Frankfurt

22

1 G i ta r r i s t

6 Session Music Filialen Bidlabu, Al Borgo, A Tavola & zwei welten Yummy Yogurt Helau

FriZZ präsentiert: Paul Kalkbrenner

Music Discovery Project 2013

20

GASTRO

MIT ALLEN SONGS DES LEGENDÄREN PINK FLOYD-ALBUMS DIE FINALE CHANCE, DAS MEISTERWERK ZU ERLEBEN!

*14 Ct./Min. – Mobilfunkpreise max. 42 Ct./Min.

Februar 2013

03

24.01.13 17:15


›› FRiZZ panorama

Redaktion: Heidi Zehentner

Meerjungfrauen kocht man nicht! ›› 8.2., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 35,75 , Tickets: (06102) 77 66 5, www.s-promotion.de

© Michael Mey

Kochen kann er und quatschen auch: Steffen Hensslers Kochshow „Topfgeldjäger“ kennt wohl jeder Anhänger von Kochshows im TV. Nun geht der umtriebige Topfkünstler auf Tour und macht Anfang Februar Station in Frankfurt. In seiner ersten Live-Koch-Show „Meerjungfrauen kocht man nicht! – Liebe geht durch den Magen“ gewährt der Robbie Williams der deutschen Kochszene nicht nur einen tiefen Einblick in die Feinheiten seiner Kochkunst. Nein, getreu dem Motto „Kochen kann jeder“ wird das Publikum in die Grundlagen der modernen Küche eingeweiht. Die Zuschauer werden ganz nah dabei

sein, wenn Steffen Henssler am Herd steht und einfachste Kochregeln sowie schnelle Gerichte präsentiert, die den Alltag bereichern und den Genuss steigern. Guten Appetit! FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizzfrankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss:  3.2.2013

Konfirmanden feiern mit ihren Familien im sankt peter CAFE FRIZZ präsentiert James Last

Erstmals nun auch in sankt peter möglich

Der Partykönig

›› sankt peter CAFE: Bleichstraße 33,  Nora Heidorn und Philipp Krug, (069) 297 25 95 – 160  oder gastronomie@sanktpeter.com und www.sanktpeter.com

›› 11.5., Festhalle, Frankfurt, 19.30 Uhr, 68,50-84,50 €, Ticket-Hotline: (01805) 57 00 99, www.semmel.de

04

Februar 2013

04_09_Pano_FFM_0213.indd 4

Mitten in der Frankfurter City hat im vergangenen Jahr das sankt peter CAFE eröffnet. Bei einem leckeren Stück Torte und einer Tasse Kaffee lassen sich in der jugend-kultur-kirche sankt peter neue Kräfte für den Shopping-Spaß oder Konzerte und Partys tanken. Gleiches gilt für die schöne Terrasse, auf der man mittags relaxen und abends feiern kann. Ganz neu ist jetzt die Möglichkeit, die Familienfeier zur Konfirmation im sankt peter CAFE auszurichten. Das junge Team um Nora Heidorn und Philipp Krug sorgt für die gastronomische Gestaltung des Tages und stellt auf Anfrage gerne ein individuelles Angebot zusammen. So bleibt mehr Zeit, um mit der Familie und Freunden zu feiern und diesen schönen Tag zu genießen. Natürlich sind die Tage zur Konfi-Feier heiß begehrt. Konfirmandinnen und Konfirmanden sollten sich daher folgende Sonntage rot im Kalender anstreichen: 7.4., 14.4., 21.4., 28.4., 5.05. und 12.05. Am besten gleich anrufen oder eine E-Mail schicken und reservieren!

Frankfurter Literaturtelefon

Heiße Drähte

›› 1.-28.2., Telefon: (069) 24 24 60 21, Nina Maria Marewski „Die Moldau im Schrank“, 26 €, www.bilgerverlag.ch

© Nina Siber

Hans James Last ist ein Gute-Laune-Mensch, einer, der das Leben leicht und seine musikalische Arbeit sehr ernst nimmt. Das Ergebnis sind bombastische Shows, in denen sich alle miteinander in ausgelassenster Partystimmung verbunden fühlen, Mütter mit ihren Töchtern Walzer tanzen oder der Chef sich mit seinen Mitarbeitern in einer langen Polonaise verbandelt. Großmeister Last ist ein begnadeter Arrangeur und Perfektionist, der aus bestehenden Werken stets die goldene Essenz herauslöst und daraus etwas hervorbringt, das die ganze Welt verzaubert. Sei es Lady Gaga, Bach oder das Gut der Volksmusik – mühelos gelingt ihm der Spagat zwischen verschiedenen Genres und Zeiten, mühelos die Überführung in seinen unverkennbaren, weltweit geliebten „Happy Sound“. Seine Shows sind ein großartiges Aufgebot aus krachendem Bühnenfeuerwerk und trendigen Lasereffekten, die Auswahl seiner rund 40 international aufgestellten Musiker ist absolute Spitzenklasse. James Last arbeitete mit ungezählten Stars ganz verschiedener Stilrichtungen zusammen, darunter Richard Clayderman, Freddy Quinn, Fettes Brot, RZA, Jan Delay, Tom Jones, Luciano Pavarotti, Nina Hagen, Till Brönner und Unheilig. Rap-Größe P. Diddy nahm sich seiner Arbeiten an und veröffentlichte den Last-Titel „Fantasy“ als Remix. Bei der Befürchtung, dass er nach so vielen Erfolgsdekaden ans Aufhören denken könnte, gibt der Schallplattenmillionär zu bedenken: „Machen wir uns nichts vor, an dem Tag, an dem wir unser erstes Konzert haben, werde ich 84 Jahre alt. Das wird vermutlich meine letzte große internationale Tournee werden, aber Schluss ist erst, wenn der Deckel zuklappt.“

Keine Warteschleife oder geisttötende Musik: Wer die Frankfurter Telefonnummer 24 24 60 21 wählt, der hört drei Minuten Literatur, vorgelesen von Frankfurter Autoren und Autorinnen. Im Februar liest Nina Maria Marewski aus ihrem Roman „Die Moldau im Schrank“. Helena hat sich mit Mann und Kindern im Frankfurter Alltag eingerichtet. Plötzlich öffnet sich ihr ein Weg in eine andere Welt, sie trifft auf ihr eigenes Ich, das ein völlig anderes Leben führt als sie selber. Und sieht sich mit der Frage konfrontiert: „Was wäre, wenn ...?“ Mystische Thrillerelemente treffen auf eine Liebesgeschichte, Marewskis Roman überschreitet Grenzen der literarischen Gattungen und Wirklichkeiten. Die Phantastische Akademie e. V. kürte Nina Maria Marewskis Roman „Die Moldau im Schrank” zum besten Debüt des Jahres 2012. FRIZZ verlost 3x „Die Moldau im Schrank“. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss: 15.2.2013

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:23


ROCKMARKET meets Rat für Formgebung

Design & Party ›› 15.2. Rockmarket (Mainzer Landstr. 36), Vernissage um 19.30 Uhr, anschließend Party

Der German Design Award wird im Februar im Rahmen der Messe Ambiente verliehen. Der Rat für Formgebung vergibt zum zweiten Mal den internationalen Premiumpreis, eine Expertenjury wählte aus mehr als 1.500 nominierten Produkten insgesamt 90 Preisträger aus. Die After-Party und die Vernissage zur Ausstellung der Gewinner in den Kategorien „Kommunikationsdesign“ finden im Rockmarket statt. An den Decks steht Jeroen Hofer aka Melon. Der Schweizer gilt derzeit als der niederländische Exportschlager und rockt die House- und Minimal-Sze-

ne Amsterdams. Seine musikalischen Mentoren Tobi Neumann und Ricardo Villalobos haben den umtriebigen DJ bereits zu ihren Residencies ins Robert-Johnson und in die Berliner Panoramabar eingeladen. Mittlerweile beschallt er als Resident das

Watergate Berlin, hostet seine eigene monatliche Veranstaltung „Ratio?“ im Amsterdamer Club Trouw und veröffentlicht auf seinem 2006 gegründeten Label Ratio?Music seine „athmosphärisch dichten Tracks“.

Werther-Ausstellung im Goethehaus

Werther für alle

›› 6.2.-24.3.2013, Frankfurter Goethe-Haus/ Freies Deutsches Hochstift (Großer Hirschgraben 23-25), Mo-Sa 10-18, So 10-17.30 Uhr, www.goethehaus-frankfurt.de

Liebeskummer ist offensichtlich universell und kennt keine Grenzen. Goethes Briefroman  „Die Leiden des jungen Werthers“, der 1774 auf der Leipziger Buchmesse erschien, ist bis heute in mehr als 60 Sprachen übersetzt worden. Und brachte dem jungen Goethe bereits zu Lebzeiten Ruhm und Anerkennung. Zahlreichen Übersetzern gelang es, diesen so speziellen Briefroman des 18. Jahrhunderts in ihre Sprache und in die fremde Kultur zu übertragen. Doch was macht den Reiz dieses Werkes aus? Ist es das, was der Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz in seinen „Briefen über die Moralität der ‚Leiden des jungen Werthers‘“ schreibt: „Eben darin besteht Werthers Verdienst, daß er uns mit Leidenschaften und Empfindungen bekanntmacht, die jeder in sich dunkel fühlt, die er aber nicht mit Namen zu nennen weiß.“ Die Ausstellung zeigt im Entstehungsort des Werthers sämtliche Übersetzungen sowie seine Erfolgsgeschichte und  präsentiert die neue, internationale „Werther“-Abteilung der Stadtbibliothek Wetzlar.

Escape Futura

Tanzschuhe zum Valentinstag ›› Escape Futura, Sandgasse 4, (069) 13 37 71 07, Mo-Do 10.30-19.30, Fr 10-19.30/Sa 10.00-19, www.escapefutura.com Outlet Escape Futura: Zeilgalerie, Ebene 4, Mo-Sa 10-20 Uhr Am 14. Februar ist Valentinstag und da darf es für die Geliebte mal etwas Besonderes sein, ein Geschenk, das sie wirklich freut. Auf der sicheren Seite seid ihr, liebe Herren, mit schönen Schuhen. Solche gibt es bei Escape Futura (Foto: Inhaberin Daniela Hall) in vielerlei stylishen Formen und schicken Farben. Seit Langem im Sortiment ist die französische Marke Repetto. Im Jahr 1947 hat Rose Repetto in ihrer winzigen Werkstatt gleich neben der Pariser Staatsoper ihr erstes Paar Spitzenschuhe hergestellt. Zehn Jahre später, ganz im Stil und mit dem spezifischen Herstellungsverfahren für Tanzschuhe erfindet sie die Repetto Ballerinas, die bis heute für Eleganz und Leichtigkeit stehen und zudem ganz unverschämt gut aussehen (erhältlich in den Größen 36 bis 42, ab 169 €). Und wenn man dann Hand in Hand mit der Geliebten am Main entlangschlendert und diese die neuen Schuhe trägt ...

FRIZZ verlost 1 Paar Repetto Ballerinas. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Bitte Schuhgröße angeben. Einsendeschluss:  15.2.2013

www.frizz-frankfurt.de

04_09_Pano_FFM_0213.indd 5

Februar 2013

05

24.01.13 18:01


›› FRiZZ panorama Die gröSSten Musicalhits

25-jähriges Bühnenjubiläum von Uwe Kröger & Pia Douwes ›› 25.2., Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr, 49-79,90 €, Ticket-Hotline: (01805) 57 00 99 (0,14 Euro/Min., Mobil max. 0,42 Euro/Min), www.semmel.de

© Rolf Bock

Jeder für sich zählt zu den ganz großen Künstlern des Musicals. Jeder für sich steht bereits seit 25 Jahren auf der Bühne. Dieses Jubiläum nehmen Uwe Kröger und Pia Douwes zum Anlass, um im Frühjahr 2013 gemeinsam die größten Hits aus Elisabeth, Phantom der Oper und vielen anderen beliebten Stücken zu präsentieren. Für „Die größten Musicalhits“ haben sich die beiden ein besonderes Programm aus Solostücken und Duetten ausgedacht. „Eine glückliche Fügung führte uns zusammen“, beschreibt Uwe Kröger sein Herzensverhältnis zur gleichaltrigen Sängerin aus Amsterdam, die ebenso wie ihr Kollege an den größten Musicaltheatern der Welt gastiert. Uwe Kröger gilt als renommiertester Musicaldarsteller des deutschen Sprachraums. In den zweieinhalb Jahrzehnten seiner Bühnenkarriere spielte er

in erfolgreichen Musicals wie Elisabeth, Phantom der Oper oder Dracula und schaffte es als Napoleon bis ans Londoner West End. Derzeit singt er in Salzburg die männliche Hauptrolle des Barons Georg von Trapp in dem Musical „The Sound of Music“. Pia Douwes sammelte erste Bühnenerfahrungen u.a. als Maria in West Side Story. Ihre Paraderolle ist und bleibt die Kaiserin Elisabeth, doch auch in vielen anderen großen Musicals überzeugte sie auf verschiedenen europäischen Bühnen. FRIZZ verlost 3x2 Tickets. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.2.2013

Clausen & Diehl

NODE 13 – Forum For Digital Arts

›› CLAUSEN & DIEHL Schmuckgestaltung: Grempstr. 29, (069) 70 91 97, Di-Fr 11-18.30, Sa 10-14.30 Uhr, www.clausen-diehl-schmuck.de

›› 11.-17.2.2013, Frankfurter Kunstverein (Steinernes Haus am Römerberg/Markt 44), Ausstellung: Mo-Sa 18-24/So 10-19 Uhr, Happenings: Mo-Sa 18-24/So 10-19 Uhr, Symposium: 13.+15.2. ab 14 Uhr, node13.vvvv.org

The Rules

Schmuck für Individualisten Traumhaft schöne Unikate: Seit 20 Jahren fertigen die Goldschmiedemeisterinnen Susanne Weyrauch-Clausen und Gabriele Diehl die Herzenswünsche ihrer Kunden in Gold und Silber. Ihr meisterliches Können zeigt sich in ausgefallenen Stücken von Kette bis Ring, kombiniert mit einzigartigen Edelsteinen und Perlen. Eine Spezialität sind raffinierte Wechselschließen für Ketten, die sich je nach Lust und Laune austauschen lassen. Ob Neuanfertigung oder Umarbeitung, durch den persönlichen Kontakt zum Kunden wird hier jeder Schmuckkreation Seele eingehaucht. Bei der Wahl der Trauringe verhelfen kreative Entwürfe und die gute Beratung garantiert zur goldrichtigen Entscheidung! Geschenk-Tipp: Wem die Wahl schwerfällt, es gibt auch Gutscheine – nicht nur für den Valentinstag – ab 25 Euro.

Das Festival für digitale Kunst und Kultur findet zum dritten Mal im Frankfurter Kunstverein statt, dieses Jahr unter der Vorgabe „The Rules – Regelwerke als Gestaltungsmaterial“. NODE13 bringt seit 2008 inter-

nationale Künstler, Programmierer und Wissenschaftler zusammen und fördert den Diskurs an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft, Gestaltung und Technologie. Neben der Ausstellung finden ein zweitägiges Symposium sowie diverse Happenings und Performances statt. Junge Kreative aus der ganzen Welt gewähren mit ihren Arbeiten Einblicke in die digitale Kulturproduktion und  zeigen u.a., „wie multimediale Computertechnologien das kulturelle und künstlerische Potenzial langfristig verändern und erweitern werden“. Künstler entwerfen eigene Regelwerke der Wahrnehmung und zeigen diese in der Ausstellung, in dem zweitägigen Symposium wird u.a. die Verantwortung beim Einsatz digitaler Mittel diskutiert.

Konzertpianist trifft auf DJ

Nibelheym

›› 13.2., PK Classic (Hedderichstr. 43b), 20 Uhr, 15 €

Dass Musiker unterschiedlicher Genres Fusionen eingehen ist nichts Neues. Bei diesem kleinen feinen Konzert und Bar-Abend trifft ein Konzertpianist auf einen DJ. Der „einzige Realtime-Komponist“ Deutschlands Johannes Kiem macht aus „La Le Lu“ kurzerhand Wagner. Aus den Vorgaben seiner Zuschauer vermag er in Echtzeit virtuose Klaviermusik des 19. Jahrhunderts zu komponieren. Counterpart Matthias Westerweller ist ein alter Hase im Musikbiz. Seit über 20 Jahren legt er auf und veranstaltet Partys wie u.a. LAZY., HOP! HOP!, UPTIGHT – The Frankfurt Soul Weekend, seit 2006 betreibt er dazu noch sein eigenes Label Sundae Soul Recordings. Gute Musik, gute Drinks & dress nicely!

06

Februar 2013

04_09_Pano_FFM_0213.indd 6

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:08


APASSIONATA

Pferde im Scheinwerferlicht ›› 22.-24.03., Festhalle, Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, VVK: 40,95-80,95 €, Infos & Tickets: (01805) 885508, www.apassionata.com

Apassionata, die emotionsgeladene Show, bei der edle Pferde im Mittelpunkt stehen, ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Auch in der Jubiläumsausgabe „10 Jahre APASSIONATA – Freunde für immer“ erleben die Zuschauer Freiheitsdressuren, eine Gala der „Hohen Schule“, Garrocha, Western- und Trickreiten. Kleine Pferdefreunde erfreuen sich an Shettys und lustigen Eseln. Ob rasante Islandpferde, elegante Friesen oder imposante Bretonen: Die Zuschauer erleben zwei Stunden grandiose Unterhaltung. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für dieses Event. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.2.2013

KOCHEVENT

Das Glücks-Menü ›› 3.2., Glücksladen (Baumweg 20), Frankfurt, 17.30 Uhr, 15 €, (06103) 8 71 05, www.glueckistjetzt.de

Essen macht glücklich, Kochen auch! Das erfahren Anfang Februar Teilnehmer beim Glücksmenü, einem spannenden Kochevent, bei dem am Anfang keiner so genau weiß, was am Ende serviert wird. Gemüse, Obst, Salat, Trockenfrüchte, Milchprodukte, Eier, Getreide etc. – bitte kein Fleisch oder Fisch. Mitzubringen sind am besten frische, unverarbeitete Lebensmittel, die man zu Hause hat, in der Menge, die dem individuellen Hunger entspricht. Jedes einzelne Menüteil wird unter fantasievoller Anleitung zubereitet und am Ende verspeisen alle gemeinsam alles genüsslich und glücklich. Ernährungsberater und Heilpraktiker Klaus-Georg Dechert beantwortet – ganz nebenbei – allerlei Fragen zur gesundheitsbewussten Ernährung.

Frankfurt wird schöner Liebesdienste Home – ein Gute Laune Kaufhaus das skandinavisches Design mit Feinkost aus Sonnenländern vereint. Konzept ist, alles was man sieht kann auch gekauft werden. Unsere Möbel und Wohnaccessoires sind von House Doctor und vielen weiteren Designern aus Dänemark, Schweden und Finnland.

FASHIONTRENDS 2013

Staatl. Fachingen lädt zum BRIGITTE Fashion Event in Frankfurt ›› 22.2., Naxoshalle (Wittelsbacherallee 29), Frankfurt Ein aktives und ausgefülltes Leben, Schönheit und Wohlbefinden ist vielen Frauen wichtig. Dazu gehört auch das Bewusstsein für Mode und aktuelle Fashion-Trends. Die BRIGITTE Fashion Events präsentieren alle zwei Jahre die Modetrends des kommenden Jahres. Staatl. Fachingen, die Premium-Mineralwasser-Marke, ist Partner des Events und lädt ein, dabei zu sein! Wir verlosen 2x2 Karten für das BRIGITTE Fashion Event in Frankfurt am 22. Februar 2013 in der Naxoshalle in Frankfurt. Die geladenen Gäste erwartet eine professionelle Fashion-Show mit anschließender Party, zu der natürlich Musik, Drinks und ein großes Buffet gehören.

FRIZZ verlost 2x2 Tickets. Schickt eine E-Mail mit dem Stichwort Staatl. Fachingen und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 10.2.2013

Home

Öffnungszeiten

Kontakt

Oeder Weg 44 60318 Frankfurt

Montag – Samstag 10:00 – 19.00 Uhr

069 – 50927433 info@liebesdienste-home.de

www.frizz-frankfurt.de

04_09_Pano_FFM_0213.indd 7

Februar 2013

07

24.01.13 17:06


›› FRiZZ panorama The Australian Pink Floyd Show

Eclipsed by the Moon ›› 28.+29.4., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 28.4. 19 Uhr, 29.4. 20 Uhr, 42,25-53,75 €, Ticket-Hotline: (01805) 3601 240 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobile max. 0,42 €/Min.) www.jahrhunderthalle.de

Nach mehreren erfolgreichen Tourneen und ausverkauften Shows in den vergangenen Jahren kommt The Australian Pink Floyd Show auch 2013 nach Deutschland. Mit ihrem neuen Programm „Eclipsed by the Moon“ huldigen sie dem 40-jährigen Bestehen des Albums „Dark Side of the Moon“, dem erfolgreichsten Album von Pink Floyd. Die Band wird alle Songs des Albums, Note für Note, in kompletter Länge spielen, darunter Meilensteine der Musikgeschichte wie „The Great Gig In The Sky“, „Us and Them“ sowie die SingleAuskoppelungen „Money und Time“. Damit nicht genug: Während ihrer über zwei Stunden dauernden Show spielt die Band weitere Pink Floyd-Klassiker unterschiedlichster Alben und bietet damit allen Pink Floyd-Fans nicht nur musikalische Präzision, die kaum vom Original zu unterscheiden ist, sondern auch ein einmaliges Live-Erlebnis. So nah am Original wie nur möglich, aber dennoch mit einer persönlichen Note versehen, die als Hommage an die großen Vorbilder zu verstehen ist – das ist das Credo von The Aus-

tralian Pink Floyd Show. Seit fast 25 Jahren besteht die Tribute-Band, weltweite Tourneen führten die Truppe bereits in 35 Länder. Durch die unbeirrbare Akribie bei ihrem Streben, den Sound von Pink Floyd so perfekt wie möglich zu reproduzieren, gelingt den Australiern das scheinbar Unmögliche: Die wahrhaftige Auferstehung der großartigsten Rockmusik, die jemals geschrieben wurde. FRIZZ verlost 5x2 Tickets für den 28.4. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.2.2013

Die ultimative chartshow

Big Five der Disco-Ära ›› 27.2, Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: ab 68,37 €, Infos & Tickets: www.rtl.de/tickets

Fluch der Karibik

Jack Sparrows Sound 14.+15.2. Alte Oper, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 36 € (+ Geb.), (069) 13 40 400, (01805) 20 01 (0,14 €/Min, Mobile max. 0,42 €/ Min.), www.bb-promotion.com

Fluch der Karibik zählt wohl zu den größten Kinokassenknüllern aller Zeiten. Die fantastischen Abenteuer des verrückten wie amüsanten Jack Sparrow kennt man rund um den Erdball. Bei „Fluch der Karibik – Disney LIVE In Concert“ werden die Abenteuer des Captain Jack Sparrow aus dem ersten Teil der Piraten-Trilogie auf einer überdimensionalen Leinwand gezeigt und dabei von dem eigens gegründeten The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Voices begleitet. Die rund 80 Musiker spielen dabei live den Soundtrack aus der Feder der renommierten Filmkomponisten Hans Zimmer (Oscar-, Golden Globes- und Grammy-Gewinner) und Klaus Badelt. Dieses Livekonzert bietet eine ganz eigene künstlerische Ebene, die dem Film zusätzliche akustische Dynamik verleiht und den weltweiten Kinoerfolg ganz neu erleben lässt. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 14.2., 20 Uhr . Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 8.2.2013

08

Kool & The Gang, Earth Wind And Fire Experience feat. Al McKay, Sister Sledge, Chic und Imagination – das RTL-Format „Die ultimative Chartshow“ präsentiert die Big Five der Disco-Ära auf einer gemeinsamen Tournee. Mit einigen der größten Hits aller Zeiten geben die legendären Bands im Februar und März definitiv den Rhythmus in Deutschlands Konzertlandschaft vor. Auf der Bühne steht diesmal kein Sofa, sondern die Backline für fünf absolute Topacts der Disco-Ära: Kool & The Gang, Earth Wind And Fire Experience feat. Al McKay sowie Imagination werden dabei sein. Hinzu kommt der legendäre Komponist, Produzent und Gitarrist Nile Rodgers, der mit Sister Sledge und Chic gleich seine beiden größten Erfolgsbands mitbringt. Grandiose Livemusik von den Besten der Besten und eine fantastische Atmosphäre, die das Publikum spätestens nach den ersten vier Takten ungebremst zum Tanzen bringt – drei Stunden Disco, Funk und Soul nonstop. Zu diesem fulminanten Event mit XXL-Dancefloor direkt vor der Bühne kommen Videoeinspieler mit jeder Menge Hintergrundinfos über die Stars auf der Bühne.

FRIZZ präsentiert Kultkino im Kinopolis

Beverly Hills Cop 1 ›› 20.2., Kinopolis (Main-Taunus-Zentrum), Sulzbach, 20.30 Uhr, (069) 3 14 03 14/-15, www.kinopolis.de Er ist einfach nur cool: Axel Foley, der unkonventionelle Bulle in Beverly Hills Cop 1 (Filmstart 1984/85), humorig gespielt von dem unvergleichlichen Eddie Murphy, geht auf Rachefeldzug. Nachdem ein guter, alter Freund Opfer von Berufskillern geworden ist, verschlägt es den smarten Bullen aus Detroit nach Beverly Hills, um dort die Welt der Schönen und Reichen ordentlich aufzumischen. Seine unorthodoxen Methoden gefallen den Kollegen vor Ort nicht im Geringsten und doch bekommt er unerwartet Schützenhilfe ... Am Ende aber siegt ganz Hollywood-like das Gute – nach vielerlei atemberaubenden Actionszenen, Schlägereien, Verfolgungsjagden und Flirts mit schönen Frauen. Da gab es sicher so manch jungen Mann, der gerne in die Haut des Axel Foleys geschlüpft wäre …

FRIZZ verlost 5x2 Tickets. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss: 15.2.2013

Januar 2013

04_09_Pano_FFM_0213.indd 8

24.01.13 15:49


Kleiderwechsel: Häng die Kilos in den Schrank!

Im Frühling heißt es: Aktiv mit AMIGA ›› myline®-Fitnessclub in den AMIGA-Studios Rödelheim und Bornheim, (069) 78 07 46 65, (/069) 44 20 02, www.amiga-Frauenfitness.de

„Frühling lässt sein blaues Band / wieder flattern durch die Lüfte …“ – ein wunderschönes Gedicht von Eduard Mörike. Aber für viele ist das blaue Band ein Maßband und die Frühlingsgefühle bestehen hauptsächlich aus Frust und schlechtem Gewissen! Die Sorgen beginnen spätestens beim Weghängen der Winterkleider: Das leichte Kleid vom letzten Jahr – erstmals zu eng! Die dünnen Hosen – na ja, unter dem Gürtel sieht man

04_09_Pano_FFM_0213.indd 9

den offenen Knopf nicht gleich. Aber an Bikini – und damit an den Sommer – mag man schon gar nicht denken! Wie schön wäre es, diese Frühlingsüberraschungen einmal andersherum zu erleben: Zu groß, zu weit, der Gürtel braucht ein neues Loch … Der Frühling ist die ideale Jahreszeit, um endlich etwas für die Figur, die Lebensfreude und das Selbstbewusstsein zu tun – und das ist leichter, als man vermutet! Der myline®-Ernährungskurs im lokalen Fitnessclub ist keine Diät, die die Schlankheit vom blauen Himmel herunter verspricht und doch nur den gefährlichen Jojo-Effekt verursacht. myline® ist ein qualifiziertes Programm, mit dem man viel Neues über sich lernen und innerhalb von acht Wochen im Durchschnitt acht Kilo abnehmen kann. Vor allem aber: Man hält fortan das Gewicht! Der Schlüssel zum Erfolg ist eine dauerhaft wirksame Umstellung der Ernährung, bei der auf keine Genüsse verzichtet werden muss. Der myline®Ernährungskurs besteht aus den Bausteinen: richtig trainieren, gesund essen und den Körper verstehen. Schluss mit Verboten und dem schlechten Gewissen bei jeder kleinen Sünde. Einfach alles genießen, was guttut und in der Gruppe lernen, richtig einzukaufen, gesund zu kochen und bewusst und lustvoll zu essen, ohne ständig Kalorien zu zählen. Tag für Tag deutlich sichtbarer Erfolg in acht Wochen. Mit myline® bleibt er dauerhaft!

And the winner are …

Verona Stein & Silke Koschinski Da glitzern aber zwei um die Wette ... Verona Stein, die sichtbar glückliche Gewinnerin der Glitzerslipper aus der Januarausgabe konnte ihr Glück kaum fassen. Und auch Silke Koschinski durfte sich freuen: Die Kochabo-Tüten, die sie bei uns gewonnen hat, bieten allerhand Köstliches zum Selberkochen. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit wünscht das FRIZZ-Team. Mitmachen lohnt sich, und E-Mails nach dem Einsendeschluss kontrollieren auch!

24.01.13 15:21


›› FRiZZ Gastro

Bidlabu – Internationale Küche

Al Borgo – Italienische Küche

Daumen hoch!

Italienische Gastfreundschaft Buntes Treiben

Angenehme Atmosphäre, entspanntes Publikum, ausgesprochen sympathischer Service und raffinierte Küche – einen Besuch wert!

Sehr freundlicher Service und gute Küche – ein Stück Italien in Bad Homburg.

Essen: Service: Ambiente:

10

Redaktion: Daniela Halder-Ballasch

nnnnn nnnnn nnnnn

Essen: Service: Ambiente:

nnnnn nnnnn nnnnn

A Tavola – Italiener

Ein charmanter Italiener mit Flair. Die Küche kann allerdings noch ein Schippchen drauflegen.

Essen: Service: Ambiente:

nnnnn nnnnn nnnnn

Mit großem Bedauern haben wir vor rund einem Jahr die Schließung der allseits beliebten IMA Multibar verkünden müssen. Nun belebt ein neues Restaurant die Räume in der Kleinen Bockenheimer Straße, das Bidlabu. Beim Betreten suchen wir nach Spuren des IMA, doch die sind allesamt verschwunden. Macht nichts, die Renovierung steht dem Lokal gut zu Gesichte, es wirkt ruhiger und gediegener. Zartes Schilfgrün dominiert die Wände, das Mobiliar ist unaufgeregt. Ein blau illuminierter Weinkühlschrank und eine Bar mit großem Spirituosenregel an der hinteren Wand fallen ins Auge. Der Koch werkelt in der offenen Küche, aus der sogleich ein Gruß kommt: mit Thymian verfeinerte Birnenbutter mit Fruchtstückchen sowie dunkles Brot. Herrlich! Wir naschen das Brot bis auf den letzten Krümel weg, weil die Butter-Kreation einfach wunderbar fruchtig schmeckt. Die Tortilla mit Petersilienpesto (7,50 €) hat eine angenehm fluffige Konsistenz und das Pesto gibt dem Kartoffelkuchen eine würzige Note. Dazu gibt’s einen frischen Salat mit süß-säuerlichem Dressing. Wirklich sehr lecker und raffiniert ist der Bachsaibling mit Kürbis-Karotten-Ragout (14,90 €). Die Haut ist leicht kross angebraten, der Fisch à point gegart und kongenial vom Gemüse ergänzt. Für unseren guten Hunger hätte es gern noch etwas mehr von dieser großartigen Kreation sein dürfen. Daniela Halder-Ballasch

Im Servicebereich hat so manches Restaurant einige Defizite – nicht so das Al Borgo: Von Anfang an wird klar, dass hier der Gast König ist. Nach Aufgabe unserer Bestellung werden wir mit einem Prosecco und einem Blätterteiggebäck überrascht, was uns die Wartezeit auf die Vorspeisenplatte mit Trüffel-Creme, Trüffel-Artischocken-Creme und Pilzen (5,50 €) auf angenehme Weise verkürzt. Das mit den Cremesorten und angebratenen Austernpilzen bedeckte Pizzabrot schmeckt ausgezeichnet und lässt keine Wünsche offen. Wir sind begeistert! Weiter geht’s mit hausgemachten Ravioli mit Feigen-Parmaschinken-Füllung und Zitronensoße (12,50 €), die ebenfalls überzeugen, allerdings zum einen eher an Tortelloni erinnern und zum anderen etwas mehr Aroma und Salz hätten vertragen können. Ein Nachwürzen des zweiten Hauptgerichts Scaloppine al Gorgonzola mit Gemüse (12,50 €) ist hingegen nicht nötig. Die kräftige Gorgonzolasoße ist nicht zu dick und harmoniert sehr gut mit dem zarten Schweineschnitzel, den handwerklich fehlerfrei zubereiteten Rosmarinkartoffeln und dem Blattspinat. Zum Nachtisch muss es dann etwas Süßes sein: Bei dem Crêpe mit Feigenmarmelade (4,50 €) ist das durchaus wörtlich zu nehmen, denn die üppig aufgetragene aromatische Marmelade ist in der Tat sehr süß. Gesättigt und zufrieden erhalten wir als Abschluss sogar noch einen Mandellikör aufs Haus. Michael Faust

Ein großer Stehtisch mitten im Raum bietet Platz für die, die auf ihre Pizza und Pasta zum Mitnehmen warten. Hinter dem Tresen wuseln mehrere Servicekräfte, Betreiber und Köche herum und wirken ein wenig gestresst. Kein Wunder, der Laden brummt. Es herrscht ein reges Kommen und Gehen. Einige wollen ihre Pizza to go, und wir ergattern gerade so den letzten von sechs Tischen, die sich im hinteren Bereich des Lokals befinden. Charmante Tischdecken mit rot-weißem Karomuster liegen auf den Tischen, an denen einfache, aber bequeme Holzstühle stehen. Schwarze Leuchten pendeln unter der hohen Decke. Wir genehmigen uns einen zartgelben Sauvignon Blanc aus Venetien (0,2 l/5,50 €), der herb-fruchtig anklingt. Beim Montiprama Nieddera aus dem Valle del Triso (0,2 l/4,50 €) bekommen wir ein Probierschlückchen. Und siehe da: Das fruchtig-schokoladige Aroma und der kraftvolle Nachklang überzeugen uns. Die Pizza funghi (7 €) ist solide, allerdings ist das Champignon-Topping sehr sparsam portioniert. Die Papardelle di Manzo (13,50 €) hingegen sind jeden Cent wert. Die zarten Rinderfiletspitzen passen herrlich zu der cremigen Sahnesoße, die nur ein wenig zu salzig geraten ist. Und es darf noch etwas Süßes sein: Die Pannacotta (4,50 €) schmeckt locker-leicht, allerdings ist die Erdbeersoße einen Tick zu süß. Den abschließenden Espresso (0,90 €) bekommen wir netterweise aufs Haus.

›› Bidlabu Kleine Bockenheimer Str. 14 (City) (069) 95 64 87 84, www.bidlabu.de ab 11.30 Uhr, Sonntag Ruhetag

›› Al Borgo Höhestr. 35 (Bad Homburg) (06172) 26 57 83 8, www.al-borgo.de Mo-Sa 18.00-23.30 Uhr

›› A Tavola Diesterwegstr. 4 (Sachsenhausen) (069) 66 12 44 77, www.atavola.me Mo-Fr 12-15 u. 18-23.30, Sa 12-23.30, So 18-23.30

Februar 2013

Gastro_FFM_0213.indd 2

Daniela Halder-Ballasch

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:13


unter: www.laserklinik-frankfurt.de

YUMMY YOGURT – EISDIELE

Manche mögen’s kalt Ein garantiert neues Geschmackserlebnis! ESSEN: SERVICE: AMBIENTE

■■■■■ ■■■■■ ■■■■■

Ziegelgasse 5 60311 Frankfurt a. M

Seit September können sich Frozen-Yogurt- und Smoothie-Fans auf der Berger Straße ihren persönlichen Favoriten zusammenstellen lassen. BioJoghurteis bildet die Basis und kann je nach Gusto mit diversen Früchten, Süßigkeiten und Soßen kombiniert werden. Wir entscheiden uns für den mittelgroßen Frozen Yogurt mit zwei Toppings (3,50 €) und genießen die erfrischende Kombination aus cremig-leichtem Joghurteis, Beeren und Nüssen. Keine selbstkreierten Smoothies, sondern „Tropical Mango“ und „Very Berry“ („klein“ je 3,50 €) überzeugen uns als erfrischende Durstlöscher und die frischen belgischen Waffeln (3,20 €) gewinnen den Geschmackscontest gegen den Carrot Cake und Apfelkuchen (je 2,50 €). Jennifer Noll ›› Yummy Yogurt Berger Str. 77 (Bornheim) (069) 41 07 22 01, www.yummy-yogurt.de Mo-So 10-21 Uhr

(gegenüber der Kleinmarkthalle)

Öffnungzeiten: Montag - Samstag: 11.00 - 22.00 Uhr Sonntag: Geschlossen

Bestellen • Platz nehmen • Genießen

Bestellungen unter: Tel. 069 219 35 676 www.mywok-thai.de info@mywok-thai.de

Alle Speisen auch zum Mitnehmen

TAPAS UND MEHR Eine kulinarische Neuigkeit erwartet die Gäste der SANDS Bar in Rodgau: Ab sofort gibt es hessisch interpretierte Tapas zu genießen. Die Auswahl reicht von klassisch bis hessisch, von pikant-vegetarisch bis zu herzhaften Kreationen mit Fleisch oder Geflügel. Chef-Köchin Cornelia Willmutz bringt hessisches Aioli und Chorizo, Salzkrustenkartoffeln mit hessischer Mojo oder gratinierten Ziegenkäse mit Honig und Rosmarin auf den Tisch. Die kreativen Happen können Gäste während der Happy Hour dienstags bis samstags von 18 bis 20 Uhr kennenlernen – oder beim passenden Event: Beim Tapeo am 21. Februar können die Gäste so viele Tapas kosten, wie sie möchten. ›› SANDS SANDBAR: Schulstraße 2-4 (Rodgau), (06106) 7 70 99 60, Di-Sa ab 18 Uhr, Tapeo: 21.2., ab 19 Uhr, 15 € www.sands-sandbar.de

• Köstliches Essen aus aller Welt • heißer Lavasteingenuss am Tisch • Leckeres Veganes • Wechselnde Mittagskarte • Barfeeling mit coolen Drinks am späten Abend

GASTROTICKER Die lateinamerikanische Antwort auf Maultaschen heißt Empanadas. Doch wo bekommt man die schmackhaften gefüllten Teigtaschen in Frankfurt? Im Empanadiso (Mainzer Landstraße 112 a, www.empanadiso.de), Deutschlands erster und einziger Empanadería. +++ Veganer werden jauchzen: Mit Veganz (Spessartstr. 2, www.veganz. de) hat in Bornheim der erste Vollsortiment-Supermarkt mit veganen Produkten in Frankfurt eröffnet. Nachdem die erste Filiale auf dem Prenzlauer Berg in Berlin ein riesiger Erfolg war, bietet das Unternehmen nun auch in der Mainmetropole eine Auswahl von 6.000 rein pflanzlichen Produkten an. +++ Freunde von Klebrig-Süßem aufgepasst: Dunkin’ Donuts kommt endlich auch nach Frankfurt. Im Frühjahr eröffnet die Filiale mitten auf der Zeil (Nr. 94) und serviert dann 30 verschiedene Donut-Varianten – von Erdbeer-Vanille über Nougat-Crème bis hin zu Double-Chocolate. +++ Das MainNizza (Untermainkai 17, mainnizza.de) hat sich auf den 1. Platz beim Gastronomiepreis Hessen in der Kategorie „Deutsche Küche traditionell“ gekocht. Wir gratulieren!

Öffnungszeiten: Mo - So 11 Uhr bis ...Uhr Warme Küche Mo - So 11 Uhr bis 23 Uhr Jordanstraße 1 • 60486 Frankfurt •

www.frizz-frankfurt.de

Gastro_FFM_0213.indd 3

+ 49 69 578 040 17

info@frankfurtandfriends.de • www.frankfurtandfriends.de

Februar 2013

11

24.01.13 15:14


›› FRIZZ INSIDE

Redaktion: Vanessa Gennaro

FRANKFURT, DEINE CLUBS Keinen Monat ohne Club News: Auch im Februar gibt es wieder eine Menge Neuigkeiten aus dem Frankfurter Nachtleben zu berichten. FRIZZ Das Magazin bringt Euch auf den neusten Stand.

bar99

Das Ende der bar99 in den Räumlichkeiten der ehemaligen Vinyl Bar ist absehbar. Auf der Homepage wird für den 1. oder den 2. Februar die Closing Party angekündigt. Allerdings sei die Betreiberin Mia Auth bereits auf der Suche nach einer Ersatzlocation. ›› Matthias Schweighöfer

Monza

Das Monza muss sich nach neuen Räumlichkeiten umschauen: Wie Ronald Jenisch von der Farben Jenisch GmbH bestätigte, wird der Mietvertrag nicht verlängert. „Leider haben wir es nicht geschafft, den Lärmschutz so zu gestalten, dass parallel zu den ClubVeranstaltungen ein Aufenthalt in den übrigen Mietflächen ohne Lärmbelästigung möglich war“, so Jenisch. Bis April läuft noch das Vertragsverhältnis. Danach gehen in der Berliner Straße 74 für das Monza die Lichter aus. Wie es danach weitergeht steht noch in den Sternen: „Das Monza war das Wohnzimmer einer ganzen Generation. Das kann man nicht einfach abbauen und woanders wieder aufmachen. Gleichwohl halten wir Augen und Ohren offen, um andere Räumlichkeiten in der Innenstadt zu finden“, erklärt Christoph Buchert, Pressesprecher des Monzas.

pulse

Auch von Frankfurts bekanntestem Gay-Club gibt es wenig Erfreuliches zu vermelden: Wie Geschäftsführer Jochen Eberhardt bestätigte, stehe das pulse vor der Insolvenz. „Seit Sommer letzten Jahres haben sich die Probleme zugespitzt. Wir haben das Programm dezent verändert, Kosten reduziert und den Betriebsleiter gewechselt, aber das brachte nicht den erhofften Umschwung. Momentan laufen zwar noch Verhandlungen mit möglichen Investoren, aber das pulse wird zukünftig unter diesem Namen und Konzept nicht weitergeführt.“

Moon 13

Sein Schreckgespenst „A-Gruppe“ („A66) konnte Grundstückseigentümer Ardi Goldman abwehren: In den Räumlichkeiten des ehemaligen CocoonClubs wird wohl noch im ersten Quartal ein neuer Club eröffnen, der den Namen „Moon 13“ tragen wird. Verantwortlich zeichnet dabei Frank Reichenbach, der auch die Geschäfte in der Mainzer Diskothek „Euro Palace“ leitet. Der musikalische Schwerpunkt wird nach wie vor auf elektronischer Musik liegen.

U60311

Auch der Betreiberwechsel (wir berichteten) hat dem skandalumwitterten Club wenig Ruhe beschert: Ende Januar sollte das U60311 eigentlich zwangsgeräumt werden. Eine Versiegelung durch den Gerichtsvollzieher war wegen unzulässiger Besitzweitergabe bereits erfolgt, was die Verlegung von Veranstaltungen in andere Clubs – z.B. das Scala in Offenbach – zur Folge hatte. Dennoch bestehen selbst auf städtischer Seite Bedenken hinsichtlich der Rechtmäßigkeit der Maßnahme: Die faktischen Besitzverhältnisse sind immer noch unklar – Alexander Eger, vormals Betreiber des U60311, soll weiterhin die Strippen im Hintergrund ziehen. Nur dann wäre die Zwangsräumung rechtens. Andernfalls müsste die Stadt eine neue Gerichtsentscheidung abwarten. Unabhängig von den neusten Entwicklungen hatten DJane Kerstin Eden und Pascal FEOS – verantwortlich für die künstlerische Ausrichtung – zuvor bereits resigniert die Zusammenarbeit beendet: „Mit dem alten Betreiber Alexander Eger hatte ich kein gutes Verhältnis. Seine Geschäftsführung war sehr undurchsichtig und deswegen hatte ich schon vor zwei Monaten innerlich mit dem U60311 abgeschlossen. Pascal und mir ging es immer nur um den Club. Das kann man nicht von jedem behaupten“, betont die Wahlfrankfurterin.

Le Bar

Die kleine Bar in der Sandhofpassage kehrt offenbar zu ihren Wurzeln zurück: In den Räumen des ehemaligen Café Liliput soll sich ab Februar wieder die Gay-Szene treffen.

›› Text: Michael Faust

12

Februar 2013

12_13_Inside_FFM_0213.indd 2

Herzschmerz Frankfurt wird immer mehr zur Filmmetropole. Auch wenn es noch ein weiter Weg ist, um in einem Atemzug mit Berlin genannt zu werden, beflügelt Matthias Schweighöfer, einer der derzeit erfolgreichsten deutschen Schauspieler und Regisseure, dahingehende Fantasien der Stadtverantwortlichen. Schweighöfers aktueller Streifen „Schlussmacher“ wurde zu einem großen Teil in der Mainmetropole gedreht und feierte im Cinestar Metropolis die prestigeträchtige „Hessenpremiere“ mit zwei vollen Kinosälen und rotem Teppich. Der Film, der in guten Momenten durchaus modernes Beziehungsleben zutreffend skizziert, in schlechten aber mehrmals über die Klamaukklippe rutscht, dürfte aber dennoch seine überwiegend weiblichen Fans finden, die angesichts des Blondschopfes reihenweise die Contenance verloren. Schweighöfer, nach eigenem Bekunden Kostverächter bei „Fame Bitches“, schien es trotzdem zu gefallen …

Divenfestival

Auch in diesem Jahr ging es beim Drag-QueenContest „Diva Deluxe“ wieder extrem glamourös, zickig und göttlich dekadent zu: Zehn Finalistinnen traten im pulse auf und präsentierten sich von ihrer Sahneseite. Klar, dass neben den gut gelaunten Partygästen eine namhafte Jury weder mit Lob noch mit Kritik sparte. Am Ende der Veranstaltung waren sich fast alle einig, mit Niccy Dynamite eine mehr als würdige Siegerin gefunden ›› Niccy Dynamite zu haben. Die Betonung liegt auf fast: Travestie-Künstler und Jurymitglied Bäppi La Belle hätte in Stargast Tatjana Gsell – Fotomodel und Ex von Schönheits- ›› Bäppi La Belle, Tatjana Gsell & Moderatorin Jessica Walker chirurg Franz Gsell – eine würdigere Siegerin gesehen … Für FRIZZ Das Magazin waren unterwegs: Michael Faust & Gaetano Rizzo Kontakt zur Inside-Redaktion: gennaro@frizz-frankfurt.de

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:27


›› Florian David Fitz & Jessica Schwarz

Auf himmlischen Pfaden

Anlässlich der Promo-Tour des Films „Jesus liebt mich“ statteten die beiden Hauptdarsteller Florian David Fitz und Jessica Schwarz dem Kinopolis im Main-Taunus-Zentrum einen Besuch ab. Der Film, der auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von David Safier basiert, erzählt von Marie, gespielt von Jessica Schwarz, die sich nach ihren gescheiterten Heiratsplänen in Gottes Sohn Jeshua (Florian David Fitz ) verliebt. Eine gewagte Thematik in einer Zeit, in der religiöse Sachverhalte oft zu Irritationen und Protesten führen. Entsprechend reserviert reagierte Fitz auch auf die Frage, ob der Film schon als blasphemisch kritisiert worden sei. „Ja, Äußerungen in diese Richtung gab es. Allerdings nur von Leuten, die den Film gar nicht gesehen haben. Daher nehme ich diese Kritik nicht ernst.“ Dem Erfolg des Streifens, der sein Potenzial leider nicht ganz ausreizte, tat die Diskussion jedenfalls kaum einen Abbruch.

Wohl bekomms!

Kochsendungen haben hierzulande eine lange Tradition: Bereits in den 1950er Jahren entstaubte Clemens Wilmenrod die deutsche Küche und kreierte u.a. mit dem „Toa›› Alfons Schuhbeck st Hawaii“ einen Küchenklassiker. Viele Jahrzehnte später und mit meist erheblich gesteigerter kulinarischer Qualifikation versuchen sich seine Nachfolger auf allen Kanälen – darunter auch Alfons Schuhbeck, den wir vor Kurzem in seinem Gewürzladen angetroffen haben. Geduldig erfüllte der Wahlmünchener sämtliche Autogrammwünsche. Auf sein bevorzugtes Gewürz angesprochen, kam wie aus der Pistole geschossen: „Ingwer!“ Keine schlechte Wahl, wie wir meinen, denn die Ingwerwurzel erlebt gerade ein sensationelles Comeback: Schon im Mittelalter wusste Hildegard von Bingen von der anregenden und belebenden Wirkung, die auch die Lebens- und Liebeslust wecken soll ...

Erst mussten Filmsäle für Diskotheken wie Velvet oder Gibson weichen. Jetzt tauchen erste Türsteher vor Kinos auf. So lud Nightlife-Dino und Pionier der elitären Einlasspolitik Gerd Schüler (u.a. Flughafen-Disko Dorian Gray in ›› Willy Astor & Hans-Joachim Flebbe den 1980ern) zur Eröffnung des Luxus-Filmpalastes ASTOR auf dem Dach der Zeilgalerie ein. Kino-Chef und Cinemaxx-Gründer Hans-Joachim Flebbe deutete zusätzlich mit dem Stargast des Abends das anvisierte Alter des Zielpublikums an: Kabarettist Willy Astor hatte seine erfolgreichste Zeit vor gut zehn Jahren. Während in Zukunft die Schlips tragenden ASTOR-Besucher mit Tischservice und exklusivem Fingerfood verwöhnt werden, wird die jüngere Popcorn-Fraktion am ASTOR-Türsteher zurück in die Multiplex-Tempel prallen.

© Stephan Maka

Kein Popcorn mehr im Kino auf der Zeilgalerie

www.frizz-frankfurt.de

12_13_Inside_FFM_0213.indd 3

Februar 2013

13

24.01.13 17:11


›› FRIZZ KONZERT

F RIZZ präsentiert

Im Gespräch mit Paul Kalkbrenner

DIE LICHTGESTALT DES TECHNO Paul Kalkbrenner ist einer der erfolgreichsten Technomusiker und Live-Acts. Mit dem Film „Berlin Calling“ und dem dazugehörigen Soundtrack schaffte er 2008 den endgültigen Durchbruch. Am 22. Februar macht er im Rahmen seiner Tour auch Stopp in Frankfurt. ›› Text: Michael Faust

P

aul Kalkbrenner ist ein Massenphänomen: Mit ihm wurden Techno-Gigs endgültig Bestandteil der Popkultur. Ganze Stadien mit teilweise bis zu 60.000 Zuhörern füllt der 35-Jährige mittlerweile – und ein Ende der Erfolgswelle ist nicht absehbar. Seine Single „Sky & Sand“ steht seit über 107 Wochen in den deutschen Single Charts. Keinem anderen Titel war das seit 1977 vergönnt. Bei seiner letzten Tournee verkaufte er insgesamt mehr als 125.000 Tickets. Aber keine Höhenflüge ohne Misstöne: Club-Musik in einen Konzertsaal zu transportieren ist für manche Kritiker der Inbegriff des kommerziellen Ausverkaufs und ein regelrechter Verrat an der Szene. Dem polarisierenden Kalkbrenner ist das egal. Er geht weiter seinen Weg. Wohin der führt? Zumindest auf absehbare Zeit in die großen Konzerthäuser und Stadien. ›› PAUL KALKBRENNER zusammen mit Simina Grigoriu & Pan-Pot, 22.2., Festhalle, Frankfurt   Einlass: 18 Uhr, 18.30 Uhr, VVK: 36-38 € (+ Geb.) Infos & Tickets: www.tickets.de

FRIZZ Das Magazin: Wie bist du zur Musik gekommen? Paul Kalkbrenner: In der DDR gab es früher praktisch für alles Nachwuchsförderung. Ich habe mich schon sehr früh für Musik interessiert und da muss ich in der staatlichen Musikschule irgendwie aufgefallen sein. Auf jeden Fall habe ich dann mit 13 Jahren Trompete spielen gelernt. Was waren die ersten künstlerischen Einflüsse? Ich würde nicht von speziellen künstlerischen Einflüssen sprechen. Es war eher die ganze Technoszene in Berlin Anfang der 1990er. Berlin war damals wie ein Schmelztiegel: Die riesigen Clubs und unterschiedlichen Strömungen haben mich sehr beeindruckt.

14

Projektionsfläche innerhalb der Szene bin. Ich muss aber auch sagen, dass ich technisch immer besser und feiner geworden bin. Musikalisch hat sich nicht wirklich viel verändert. Mit zunehmendem Erfolg sieht man sich zwangsläufig auch einer steigenden Zahl der Kritiker ausgesetzt. Wie stehst du zu Kritik, insbesondere dem Vorwurf der Kommerzialisierung deiner Musik? Es war niemals mein Plan, im Kleinen zu arbeiten. Ich war immer sehr ehrgeizig, wollte viel erreichen und von meiner Musik leben können. Diese ganze Kommerzialisierungsdiskussion ist verlogen und neidgesteuert. Wer die Möglichkeit hat, eine Platte 12.000 oder 12-mal zu verkaufen wird sie doch lieber 12.000-mal verkaufen. Und außerdem gibt es noch einen weiteren Aspekt, der gerne vergessen wird: Ich trage als Arbeitgeber Verantwortung für viele Mitarbeiter mit Familie, die letztlich davon abhängig sind, dass ich meine Platten verkaufe. Was verbindest du mit Frankfurt? Frankfurt war in der Technoszene schon immer Berlins Counterpart. Man sagt, in Frankfurt wird gearbeitet und in Berlin gefeiert. Ansonsten verbinde ich mit Frankfurt die ATP Tennis-WM in der Festhalle. Ich habe früher die Liveübertragungen gesehen und jetzt komme ich selbst im Rahmen meiner Tour dorthin. Das ist beeindruckend und macht mich stolz. Außerdem verbinde ich mit Frankfurt einen Flughafen, der im Gegensatz zu Berlin fertiggestellt ist und von dem ich in die ganze Welt zu meinen Auftritten fliegen kann.

Du warst in den frühen 90ern in der Homecomputer-Szene tätig. Inwieweit hat das den eigenen Stil und deine Vorlieben geprägt? Ich habe mit Commodore Amigas gearbeitet – sogar noch bis zum Jahr 2000. Dann bin ich auf modernere Geräte mit besserer Technik gewechselt. Weitergehende Ambitionen im Homecomputerbereich hatte ich nicht.

Wo würdest du deine aktuelle Platte „Guten Tag“ musikalisch einordnen? Die Platte ist ein Querschnitt aus allen vorherigen Alben, ein Rückgriff auf Altes und Bewährtes, sozusagen die Essenz mit neuen Skills. Für mich persönlich ist es mein bestes Album bisher. Auf der Tour werde ich es in das insgesamt dreistündige Set mit den Klassikern einarbeiten und in einer neuen Version präsentieren.

Als Technomusiker ist es nicht selbstverständlich, in Stadien vor über 60.000 Zuhörern zu spielen. Wie erklärst du dir deinen Erfolg? Das ist schwer zu sagen. Vermutlich sind es mehrere Gründe. Ich bin mir trotz der Vielzahl der Releases immer treu geblieben. Das erzeugt Glaubwürdigkeit, ohne die man keinen langfristigen Erfolg haben kann. Ich denke, damit konnte ich im Laufe der Zeit viele neue Fans gewinnen, für die ich wohl auch eine Art

Gibt es noch irgendwelche künstlerische Wünsche, die du dir erfüllen möchtest? Am meisten haben mich bisher immer die Open-Air-Konzerte beeindruckt. Gerne würde ich auch an historischen Orten spielen, aber das ist immer sehr kompliziert mit den Behörden und den Genehmigungen. Vor dem Berliner Dom würde ich aber wirklich gerne ein Konzert geben. Das wäre mein Traum.

Februar 2013

14_Kalkbrenner_FFM_0213.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:28


FITNESS AB

EURO · 14 TÄGIG

9,95 (Blacklabel 14,90/14tägig)

15_FFM_0213_NEU.indd 1

25.01.13 13:29


›› FRiZZ Event abteilung und die Blasinstrumentenabteilung im Mittelpunkt stehen. Dabei wird ein spezielles Augenmerk auf den Ausbau der Werkstätten gelegt, sodass für diese Instrumentengattungen ein noch besserer professioneller Service durch ausgebildete Instrumentenbauer angeboten werden kann. Die Abteilungen für akustische und elektrische Gitarren und Bässe werden ebenso im Laufe dieses und kommenden Jahres einem Umbau unterzogen, sodass Session Music in Frankfurt letztendlich eine echte Erlebniswelt mit Rundumversorgung für Musiker und Musikinteressierte bieten wird.

Ein Gitarrenheld zum Anfassen Session Music Frankfurt präsentiert

Olli‘s Road s h ow

Hautnah: Der bekannte YouTube-Gitarrist Oliver Lohmann gastiert zwischen dem 14. und 23. Februar beim großen Frankfurter Musikhaus. ›› Text Miguel Pereira

V

iele Frankfurter kennen Session Music noch als Traditionshaus „Musik-Schmidt“, das viele Jahre lang in der Frankfurter Innenstadt beheimatet war, bevor es Anfang des Jahrtausends in die Hanauer Landstraße im Ostend zog. 2009 stieß das Unternehmen dann zu Session Music mit Hauptsitz in Walldorf (Baden) und wurde damit Teil einer Gruppe von mittlerweile sechs Filialen und einem Webshop, die sich nachhaltig auf Expansionskurs befindet. So eröffnete etwa im Mai 2012 die neue Firmenzentrale in Walldorf, die branchenweit Maßstäbe setzte, was Ausstattung, Präsentation und Service betrifft.

Frischer Wind in Frankfurt Auch in Frankfurt wurde und wird fleißig gebaut: Ende 2012 zog zunächst die Schlagzeugabteilung in

16

Februar 2013

16_SessionMusic_FFM_0213.indd 2

komplett neu gestaltete Räumlichkeiten. In mehreren separaten Räumen stehen unter anderem Akustikschlagzeuge, E-Drumsets, Percussion-Instrumente oder Becken zum Antesten bereit. Ebenso kann die Abteilung im Bereich Zubehör wie Sticks, Felle und Hardware mit ihrem umfassenden Sortiment überzeugen. Die Recording-, DJ-, PA- und Lichtabteilung konnte sich in einem neuen Domizil auf deutlich erweiterter Fläche breit machen. Dort steht ein umfassendes Sortiment an Equipment für den Live- und Studioeinsatz zur Verfügung, das jeder Anforderung gerecht wird. Auf einer eigens eingerichteten Bühne können Boxen, Mikros oder Licht direkt ausprobiert werden. Außerdem finden hier regelmäßig Workshops statt, die dank fest installierter Ton-, Licht- und Videotechnik zu einem echten Erlebnis werden. Und die Umbauarbeiten gehen weiter: In diesem Jahr werden besonders die Tasteninstrumenten-

Ganz gezielt an die Freunde der E-Gitarre wendet sich auch „Olli‘s Roadshow“, die vom 14. bis 23. Februar in der E-Gitarrenabteilung für Wirbel sorgen wird. Oliver Lohmann wird, wie zuvor in den Filialen Osnabrück und Walldorf, 20 eigens ausgewählte Custom-E-Gitarren im Gepäck haben und allen Interessierten rund um E-Gitarren, Verstärker oder Tonabnehmer Rede und Antwort stehen. Viele kennen Olli sicher noch als Verkäufer aus der Frankfurter Filiale, im Laufe der letzten Jahre hat er sich aber mit seinen Gitarren-Testvideos auf YouTube eine sehr große und treue Fangemeinde erspielt. Mittlerweile ist er unternehmensweit für Gitarrenpräsentation im Netz und vor Ort sowie für Kundenkontakt und -beratung rund um das Thema E-Gitarre zuständig. Spätestens seit der Musikmesse 2012 in Frankfurt, in deren Rahmen er als Gesicht der Kampagne „Personality ROCKT“ für Session Music stand, ist er auch einem breiteren Publikum bekannt. Im Rahmen der Roadshow bietet sich also die Möglichkeit, Olli einmal live zu erleben und sich mit ihm auszutauschen. Er berät individuell bei der Auswahl des perfekten Instruments und hilft auch bei Fragen zur eigenen Gitarre weiter, inklusive eventueller Modifikationen, Tonabnehmereinbauten und kleinerer Reparaturen. Daneben können sich eingefleischte Fans über Merchan-dise-Artikel und Give-aways wie zum Beispiel Picks, Sticker und T-Shirts freuen. ›› Weitere Infos zu den E-Gitarren bei „Olli‘s Roadshow“ sind unter www.session.de/ollis-roadshow zu finden.

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:30


FFH-LadT-Kaffee_220x297+3.pdf

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

1

23.01.13

10:43


Manfred Jahr

›› FRIZZ EVENT

TANZ IN Z

Music Discovery Project 2013 2013 geht ein Projekt in die nunmehr siebente Runde, das es geschafft hat, vermeintlich unüberwindbare Grenzen mühelos und mit einer bewundernswerten Leichtigkeit zu durchbrechen: Das Music Discovery Project startete 2007 und ließ Pop und DJing mit klassischer Musik verschmelzen. Spannend wird es auch dieses Jahr wieder, wenn das hr-Sinfonieorchester auf Lexy & K-Paul trifft. ›› Text: Heidi Zehentner

K

lassik und Jugend geht nicht? Von wegen, die Besucherzahlen des seit 2007 stattfindenden Music Discovery Projects sprechen eine eigene Sprache. Einmal jährlich tritt das hr-Sinfonieorchester in der Frankfurter Jahrhunderthalle gemeinsam mit DJs und anderen Pop-Künstlern auf, um gemeinsam ein bekanntes Werk in neuer, ungewohnter und junger Weise zu Gehör zu bringen. Tom Wax war da, Mousse T., Paul van Dyk, 2raumwohnung oder Ganz Schön Feist. Und dieses Jahr sollen also Lexy & KPaul sowie Yasha und Chefket zusammen mit dem hr-Sinfonieorchester auf der Bühne stehen. Der junge Dirigent José Luís Gómez leitet wie auch 2012

18

Februar 2013

18_19_MusicDiscoveryP_FFM_0213.indd 2

das ungewöhnliche Konzertereignis. Der in Venezuela geborene Gómez hat 2010 mit seinem musikalischen Temperament den renommierten internationalen Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti in Frankfurt gewonnen und erhielt letztes Jahr die Möglichkeit, intensiv mit dem hr-Sinfonieorchester und Chefdirigent Paavo Järvi zu arbeiten. Da dieser erkrankt war, durfte ihn Gómez beim Music Discovery Project 2012 vertreten. Und das hat er meisterhaft getan und wird es wieder tun. Der Titel der Veranstaltung am 22. und 23. Februar 2013 in der Jahrhunderthalle lautet „Gesellschaftstanz“, bei dem wieder unterschiedlichste musikalische Welten aufeinandertreffen werden.

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:38


Kreativkünstler, DJs & Berliner SzenegröSSen Mit elektronischen Beats, rhythmischer Sprachgewalt und orchestralem Drive ist erneut ein musikalisches Ausnahmeerlebnis garantiert. Vom höfisch-glanzvollen Menuett bis zu den elementaren Tanzrhythmen aus Strawinskys Skandal-Ballett „Le sacre du printemps“ reicht das klassische Spektrum, von Berlioz‘ leichtfüßigem Walzer-Bild der „Symphonie fantastique“ bis zu Ravels unerbittlich-suggestivem „Boléro“. Lexy & K-Paul reagieren auf die klassischen Vorlagen mit dem für sie typischen musikalischen Humor und steuern eigene groovende und elektrisierende Dance-Nummern bei. Hinter Lexy & K-

n zwei Welten Paul stecken zwei Größen der Berliner Clubszene: der Dresdner Alexander Gerlach und der Berliner Kai Paul. Mit Zauberelektronik im Gepäck bringen sie die Dancefloors an die Grenze des Siedepunktes. Lexy & K-Paul widersetzen sich allen Klischees. Sie sind Kreativkünstler, DJs. Sie harmonieren auf allen wichtigen Ebenen und gehören seit Jahren zu den erfolgreichsten Künstlern auf dem Gebiet der elektronischen Musik in Deutschland. Das Duo hat im Rahmen der elektronischen Musik seinen ganz eigenen Stil namens „Technoelectro“ geprägt. Belohnt wurde ihre gemeinsame Arbeit mit einer ganzen Serie von Hits und schon 2001 sogar mit dem ECHO in der Kategorie „Berliner Nachwuchspreis zur Förderung nationaler Pop-Musik“. Als besondere Überraschung sind weitere hochkarätige Chart-Stürmer zu erleben, die den Plot der außergewöhnlichen musikalischen Tanzstunde noch um derbe HipHop- und Rap-Elemente bereichern. Die Rede ist von Yasha und Chefket. „Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind ...“: Der Song „Lila Wolken“ schlug ein wie eine Bombe, der Titel erreichte auf Anhieb Platz eins der deutschen Charts. Und auch wir lieben diesen Ohrwurm! Geschaffen wurde er u.a. von dem Berliner Yasha. Yasha Conen stammt aus dem Stadtteil Mo-

Smile‘Up – Schöne weiße Zähne für alle! Smile’Up – das Zahnbleaching Konzept aus der Schweiz – bietet kosmetische Behandlungen zur Zahnaufhellung zu einem vorteilhaften Preis, schon ab 69 €. Der kombinierte Prozess einer kosmetischen Formel und einer blauen LED Lichtquelle ergibt sichtbare Resultate. Flecken und Verfärbungen von Getränken, Lebensmitteln oder Tabak werden in weniger als 45 Minuten ohne aggressive Mittel schmerzfrei entfernt. Dabei ist eine Aufhellung um 2 – 9 Zahnstufen möglich.

.

.

.

Smile Up Studio Bornheim Sandweg 6c, 069-17 07 79 36 studio-bornheim@smile-up.de Öffnungszeiten: Mo-Fr von 12 – 19.00 Uhr und Sa von 12 – 16.00 Uhr www.smile-up.de www.facebook.com/Smile Up Studio Bornheim Martin Nowakowski

»Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind ...« abit. Zusammen mit dem Rostocker Marteria und Miss Platnum feiert er derzeit gewaltige Erfolge mit Titeln wie „Verstrahlt“ oder – wie schon erwähnt – mit dem gemeinsamen Projekt „Lila Wolken“. Jam Sessions und Freestyle Battles – Mikrofone ziehen Chefket, den wortgewaltigen Berliner Rapper mit türkischen Wurzeln, magisch an. Er vereint ausgefeilte Rap-Skills mit scharfer Beobachtungsgabe und äußerst hohen Ansprüchen an sich selbst. „Ich will in diesem Leben, das nur einen Augenblick dauert, etwas hinterlassen. Nicht nur, dass ich alle f..., sondern auch etwas Positives schaffe.“ An Selbstbewusstsein mangelt es dem Sohn türkischer Einwanderer ganz sicher nicht, auch nicht an Selbstironie und Humor. Den zweifelhaften Titel „Der größte Zeigefinger Deutschlands“ trägt Chefket mit einem Augenzwinkern. Eigentlich heißt der Berliner Sevket, aber da der Name ständig falsch ausgesprochen wurde, hat er die Falschaussprache Chefket einfach angenommen. Ein umtriebiger Künstler, der u.a. schon mit Amewu, Culcha Candela und Ohrbooten zusammengearbeitet hat. ›› MUSIC DISCOVERY PROJECT 2013: 22.+23.2., Jahrhunderthalle Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 24, erm. 14 €, Infos & Tickets: www.hr-Ticketcenter.de, (069) 1 55 20 00 und an allen Vorverkaufsstellen. Die Konzerte werden in hr2kultur am 5. April, 20.05 Uhr, und im Internet per Video-Livestream (22.2.) und Stream on Demand gesendet: www.hr-sinfonieorchester.de und www.YOU-FM.de. FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 22.2. Teilnahme auf www.frizz-frankfurt.de. Einsendeschluss: 15.2.2013

Februar 2013

18_19_MusicDiscoveryP_FFM_0213.indd 3

19

24.01.13 15:38


›› FRiZZ Stadt

E

Maria Callas, Jimi Hendrix & Duke Ellington 50 Jahre Jahrhunderthalle Frankfurt Am 11. Januar 1963 wurde in Frankfurts Westen ein architektonisches Meisterwerk eröffnet, das seit nunmehr 50 Jahren seine Besucher begeistert: die Frankfurter Jahrhunderthalle. Genau der richtige Anlass für FRIZZ das Magazin, um mit Geschäftsführerin Uschi Ottersberg über Vergangenes und Gegenwärtiges zu sprechen. ›› Text Heidi Zehentner

inem Ufo gleich ragt die Glaskuppel der Jahrhunderthalle in den Himmel, erschaffen von dem bekannten Architekten Prof. Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm Kraemer. In nur 17 Monaten erbaut zählt sie heute zu den wichtigsten Veranstaltungshallen der Region und darüber hinaus. Einst war die Halle ein Geschenk der Hoechst AG zu deren 100-jährigem Bestehen an die Mitarbeiter und alle Bewohner der Region. Ein Feierabendhaus entstand, das die Förderung von Kunst und Kultur zur Aufgabe hatte. Das erste Konzert veranstalteten vor 50 Jahren die Bamberger Symphoniker. Von da an gab sich das nationale wie internationale „Who is who“ der Szene die Klinke in die Hand: Maria Callas, Jimi Hendrix, Duke Ellington, Janis Joplin in den 60er und 70er Jahren, gefolgt von einem mit Ausschreitungen begleiteten Konzert von Jethro Tull. Alle waren sie in Frankfurt-Höchst. Im November 1999 verließ die Höchst AG den Stadtteil, die Jahrhunderthalle wechselte den Besitzer und bekam eine Frau als Geschäftsführerin: Uschi Ottersberg, die es in kurzer Zeit schaffte, schwarze Zahlen zu schreiben. Die Neuorientierung gab sich ganz den Publikumsinteressen hin, Comedians von Format waren nun zu sehen, Stars aus den Genres Pop, Schlager und Volksmusik wechselten sich ab und auch der ein oder andere Varieté- und Zirkusabend fand seinen Platz im Programm. Der ganz große Durchbruch gelang mit Weltstars wie Rihanna, Tokio Hotel oder Coldplay. Zum Jubeljahr erwartet die Besucher ein Highlight nach dem anderen: Allen voran die Zusatzshows im März von der Show Shadowland, mit denen auf die enorme Nachfrage im letzten Jahr reagiert wird. Ganz spannend wird die ebenfalls im März stattfindende Show Swan Lake Reloaded aus Schweden. Ein wirklicher Geheimtipp, eine gnadenlose Vision aus Streetdance und Hochkultur. Und nicht zu vergessen etwas noch nie Gesehenes aus Tel Aviv: Mayumana. Dort wird der Rhythmus dominieren, begleitet von Tanz, Akrobatik und verblüffenden Effekten. Nicht zu vergessen Rock meets Classic mit Paul Rodgers und verschiedenen anderen Rocklegenden sowie die Mega-Konzerte von Lana del Rey und Leona Lewis im April. 50 Jahre Jahrhunderthalle Frankfurt – wir gratulieren ganz herzlich!

›› Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle (Pfaffenwiese 301), Frankfurt, www.jahrhunderthalle.de  FRIZZ verlost 3 x 2 Tickets für Swan Lake Reloaded am 5.3., 20 Uhr. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt. de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.2.2013

20

Januar 2013

20_21_JhrHalle_FFM_0113.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:42


Im Gespräch mit Uschi Ottersberg, Geschäftsführerin Jahrhunderthalle Geboren wurde Uschi Ottersberg am 6.10.1953 in Bremerhaven. Nach einer Lehre zur Industriekauffrau nahm sie ein Studium der Betriebswirtschaft auf. Danach betreute sie Rockund Popveranstaltungen in der Stadthalle Bremen und war von 1983 bis 1999 Projektleiterin und Produzentin der Deutschlandhalle Berlin, u.a. für die Zirkusveranstaltung „Menschen, Tiere, Sensationen“. Seit 1999 ist Uschi Ottersberg Geschäftsführerin der Jahrhunderthalle Höchst.

FRIZZ Das Magazin: 50 Jahre Jahrhunderthalle Frankfurt. Wie haben Sie die Geschichte der Jahrhunderthalle erlebt?  Uschi Ottersberg: Ich habe damals schon im Rock'n'Roll-Geschäft gearbeitet, unter anderem als Tourbegleiterin für Bands. So habe ich schon in den 80er Jahren die Jahrhunderthalle Frankfurt kennen- und schätzen gelernt. Hier gab es damals schon diese wahnsinnige Aura – wenn man bedenkt, welche Stars schon hier auf der Bühne gestanden haben. Davor haben auch heute noch viele Künstler einen Heidenrespekt. Als ich dann Ende der 90er das Angebot der DEAG erhielt, die Jahrhunderthalle Frankfurt zu leiten, wusste ich natürlich sofort, um welche Halle es geht und habe mich sehr auf die Aufgabe gefreut. Die Stars haben sich die Klinke in die Hand gegeben. Da gibt es doch eine Menge an unvergesslichen Momenten mit großartigen Künstlern, Erinnerungen an herrliche Pannen oder außergewöhnliche Wünsche der Promis. Was sind Ihre persönlichen Highlights? Ganz heiß wurde es uns beispielsweise bei der Generalprobe der allerersten Hauptversammlung der Fraport AG 2002. Da hatten wir trotz zusätzlicher Notstromabsicherung einen totalen Stromausfall. Der Fraport-Vorstand samt Ministerpräsident Koch standen plötzlich auf der dunklen Bühne. Und – doppelt schlimm – es war der Tag des Fußball-WM-Halbfinales Deutschland gegen Nordkorea. Deutschland führte 1:0 und keiner wusste, ob es dabei geblieben ist. Nachher stellte sich heraus, dass der komplette Frankfurter Westen bei Bauarbeiten am Westhafen lahmgelegt wurde. Die Hauptversammlung lief da-

nach reibungslos und Deutschland kam ins Finale. Noch eine lustige Geschichte fällt mir ein. Wir erwarteten Udo Lindenberg zu einer Pressekonferenz. Plötzlich war Udo am Telefon und meinte: „Wir sind auf der A5 liegen geblieben. Kein Sprit mehr. Wir trampen jetzt zur nächsten Tankstelle.“ Die sind dann tatsächlich per Anhalter zur nächsten Tankstelle gefahren und kamen noch einigermaßen pünktlich zur PK. Seit 1999 sitzen Sie am Ruder.  Warum die Jahrhunderthalle, warum Frankfurt? Nach der Schließung der Deutschlandhalle in Berlin, bei der ich damals gearbeitet habe, kam das Angebot von Peter Schwenkow von der Deutschen Entertainment AG, die Jahrhunderthalle zu leiten. Ich wusste sofort, um welche Halle es geht, und habe nicht lange überlegen müssen. Die Jahrhunderthalle ist einzigartig – in ihrer Historie, in ihrer Architektur, in ihrer Wandelbarkeit und Akustik. So eine Gelegenheit lehnt man nicht ab. Auch Frankfurt als Stadt gefällt mir sehr. Wir liegen zentral und sind als multikulturelle Metropole zu begreifen. Es gibt hier immer etwas zu erleben und man muss von A nach B nicht immer mindestens 30 Minuten einplanen wie in Berlin, wo ich nach wie vor lebe. Das Einzugsgebiet ist ideal für eine gute Gästeauslastung und viele Künstler kommen am internationalen Flughafen an und haben ihren Tourauftakt bei uns in der Halle. Was hat sich durch Sie verändert und was wird sich in den nächsten 50 Jahren noch verändern?  Seit dem Verkauf der Halle an die Deutsche Entertainment AG war ein Ziel ganz klar vorgeschrieben: schnellstmöglich als privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen schwarze Zahlen zu schreiben. Die Jahrhunderthalle wurde ja zu Hoechst-Zeiten jährlich mit Geldern in Millionenhöhe subventioniert. Wir mussten beispielsweise die Abo-Reihen einstellen. Eine wichtige Komponente war auch die Erhöhung der Kapazitäten, womit wir erstmalig in der Jahrhunderthalle 4.800 Besucher bei unbestuhlten Konzerten beherbergen konnten. Eine Halle mit dieser Kapazität ist in Frankfurt einzigartig und dadurch wurde unsere Venue für viele neue Veranstaltungen interessant. Und nicht zu vergessen die vielen Hauptversammlungen, Firmenveranstaltungen und Galaevents, die bei uns stattfinden. Ohne diese Veranstaltungen und nur mit Kultur rechnet sich eine Halle unseres Formates nicht. Wir haben das Glück, dass die Jahrhunderthalle eine ganz besondere Halle mit Flair und Geschichte ist. Sie hebt sich von anderen Veranstaltungshäusern unheimlich ab. Hinzu kommt noch unsere Flexibilität und unsere Offenheit für das Neue. Ich denke, das sind Faktoren, die uns so erfolgreich machen. Und zwar überaus erfolgreich, denn wir sind mit durchschnittlich sieben Hauptversammlungen seit Jahren die führende Veranstaltungsstätte in diesem Bereich.

www.frizz-frankfurt.de

20_21_JhrHalle_FFM_0113.indd 3

Januar 2013

21

24.01.13 15:42


Manfred Jahr

›› FRiZZ literatur

GroSSe Gefühle JuLiP 2012 junger Talente

Erstmalig wurde der Jugendliteraturpreis, kurz JuLiP, ins Leben gerufen, um jungen Schreibtalenten die Chance zu bieten, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Erstaunlich reif, voller Gefühle und Fantasie waren die Einsendungen, die von einer Jury ausgewertet wurden. Mit dabei FRIZZ Das Magazin.

E

JuLiP-Preisträger

s ist still in der Frankfurter Stadtbücherei, alle Stühle sind besetzt. Eltern, Freunde und so manch Besucher, der die Initiative mit seiner Anwesenheit unterstützen möchte, füllen den Raum. Als erstes tritt die 18-jährige Viviana Iparraguirre Delas Casas vor das Publikum, liest ihre Geschichte „Mehr will ich nicht“. JuLiP-Initiator Levend Seyhan (AWO Frankfurt, Jugendwerk „kriegkstr12“) wird ihr später den ersten Preis überreichen. „Ich hab mir vorgestellt, wie es ist, wenn man sich vor dem Tod noch verabschieden kann, auch aus der Sicht des Sterbenden.“ Eine bewegende Geschichte, die die Jury schon vorab zu Tränen rührte und es auch an diesem Abend, bei der Preisverleihung von JuLiP 2012, tut. Vom Tod seines Vaters schreibt der zu dem Zeitpunkt erst 11-jährige Grundschüler Mashrur Rahman aus Bad Vilbel. Er ist der jüngste und der einzige Junge unter den fünf Erstplatzierten und er schafft es, real und greifbar, absolut glaubwürdig und authentisch von seiner Realität zu erzählen. Von einem schwarzen Anzug, den er unbedingt haben muss, nachdem er „Men in Black“ gesehen hat. Einen solchen trägt Mashrur auch an diesem Abend, als er seine Geschichte vorträgt. „Am liebsten wäre ich zu der Autorin von ‚Und am Ende fliege ich’ hingegangen, um sie in den Arm zu nehmen ...“, berichtet ein Jurymitglied. Mareile Breithaupt hat die Geschichte eines von Mobbing, Vernachlässigung und Verrat gepeinigten Mädchens so glaubwürdig geschrieben, dass man deren Todessehnsucht fast greifen kann. Zum Glück völlig fiktiv, wie sie JuLiP-Mitinitiator und Moderator Jannis Plastargias vom Sprich Verein erzählt. Der erste Jugendliteratur-Schreibwettbewerb hat so manch jungen Menschen ermutigt, mit seinen Texten an die Öffentlichkeit zu gehen. So auch einige Kinder der Brunnenschule, einer Förderschule in Bad Vilbel, die einmal mehr zeigen, dass endlich mit Vorurteilen deren vermeintlichen Defiziten gegenüber aufgeräumt werden sollte. JuLiP hat einen wichtigen Beitrag geleistet. Und das soll und wird er auch weiterhin tun.

22

Februar 2013

22_Julib_FFM_0213.indd 2

1. Platz: Viviana Iparraguirre Delas Casas, 18 Jahre, „Mehr will ich nicht“

„... Seine Seele ist weiß. Genauso weiß wie seine blättrige Haut bei meinem letzten Besuch. Ein weißes Bett steht da ... An derselben Stelle. Daneben der Stuhl, der sich zu der Person gedreht hat, die mager die Brust hebt und senkt. Kühler Atem schleicht über die halb geöffneten Lippen ...“ Vivianas fiktive Geschichte vom Sterben eines geliebten Menschen ist zart, voller Gefühle, zum Weinen schön. Ein großes Talent, von dem wir noch mehr hören werden. Derzeit schreibt sie an ihrem ersten Roman.

2. Platz: Mareile Breithaupt, 14 Jahre, „Und am Ende fliege ich“

„ ... Mit einem lauten Krachen fliegt die Tür aus den Angeln und ich sehe einem jungen Polizisten ins Gesicht. Ich sehe Entsetzen in seinen Augen aufflammen. „Spring nicht! Wir können dir helfen! Bitte...!“ Doch ich war schon gesprungen. „Ich kann fliegen!“ Ich sehe, wie die Straße mit den Lichtern und Autos immer schneller näher kommt...“ Mareile hat an ihrer Schule erlebt, dass sich ein Mitschüler umgebracht hat. Das habe sie zu der Geschichte inspiriert. Gänsehautfaktor.

3. Platz : Viviana Macaluso, 16 Jahre, „Stille“

„... Du bist so laut“, hatte ich gesagt und sie war verstummt, denn es hatte eh nichts mehr zu sagen gegeben. „Wenn ich jetzt gehe, wirst du deine Ruhe haben“, kam schließlich von ihr. „Stille“, hatte ich geantwortet. Manchmal können selbst Taube die Wellen rauschen hören ...“ Ein 16- jähriges Mädchen erzählt aus der Perspektive eines Jungen, der eine geliebte Freundin verliert. Voller Zärtlichkeit und Poesie.

4. Platz: Anna Dîlan Zähter, 18 Jahre, „Fabel der blauen Stunde“

„... In diesem Augenblick, nur ein Wimpernschlag, ein Vogelflattern lang, fühlt sie sich zum ersten Mal sicher und behütet, beschützt von der sonst verstörenden Finsternis. Legte diese sich jedoch um sie wie eine warme Decke, umarmte und umsorgte sie, einer liebenden Mutter gleich ...“ Bei der Geschichte von Anna glaubt man sich in ein farbenfrohes Bild versetzt, vor dem inneren Auge entsteht eine fantastische Welt. Vielleicht die Einleitung einer großen Fantasiesaga ...

5. Platz: Mashrur Rahman, 12 Jahre, „Mein Leben ist mittelmäßig“

„... Als ich elf war, ist mein Vater an Krebs gestorben. Zu dieser Zeit war mein kleiner Bruder ein Jahr alt und ich wusste nicht, wie ich es ihm sagen sollte. Sollte ich warten, bis er groß war, das war schwer, denn mein Vater hatte viele Fehler gemacht und ich musste darunter leiden. Trotzdem hielt ich zu meinem Vater ...“ Es sei schlimm gewesen, erzählt der junge Autor. „Ich bin stark geblieben, meine Familie liegt mir sehr am Herzen.“

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:45


›› FRIZZ BLICKFANG

23. FEB 2013 / 20.00 Uhr meets

fräulein

www.circusfrankfurt.de

Musikalisches von:

Kia (La Peña / Playhouse / Home-Bambule) Swing Schicht (Frankfurt)

Swing trifft Electro

Beauty Advisor (m/w) mit Mandarin-Kenntnissen gesucht

· Sie haben Erfahrung in der exklusiven Depotkosmetik? · Sie sind ein kommunikationsstarker Teamplayer mit Spaß an Beratung und Service? · Die Welt der Kosmetik ist auch Ihre Leidenschaft? Ble ich straß e 46 , 60

Dann bewerben Sie sich jetzt unter: 313 Fra nk fur t

ww w.f ace bo ok. com

/fra nkf urt sfra eul ein

bewerbungen@de.esteelauder.com Estée Lauder Companies GmbH Domagkstraße 10, 80807 München

www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

1822_Az Sarah Feingold_220x100_4c 31.07.12 13:50 Seite 1

Let’s Face It: Mein Leben, meine Frankfurter Sparkasse „Hamburg, Paris, London – da will ich hin. Mein Konto bleibt aber in Frankfurt. Mit Online-Banking und der SparkassenCard bin ich ja zum Glück flexibel.“ Für junge Leute die erste Wahl: das kostenlose* Sparkassen-PrivatKonto Young. * bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag; ausgenommen beleghafte Aufträge (1,50 EUR pro Auftrag)

Sarah F. | Gewinnerin des Casting-Wettbewerbs „Let’s Face It“ auf Facebook | Kundin seit 2012

22_FFM_0213.indd 1

24.01.13 17:41


›› FRiZZ FaschingRedaktion: Heidi Zehentner

Helau Die besten Faschingspartys 2013 Die fünfte Jahreszeit spaltet das Partyvolk – der eine liebt sie, der andere hasst sie! Fasching steht vor der Tür und das wird gefeiert, nichtsdestotrotz. ›› Text: Sohra Nadjibi

24

Februar 2013

22_24_Fasching_FFM_0213.indd 2

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 16:50


Jamacain Carnival ›› 8.2., Zoom Club (Brönnerstr. 5-9), 23 Uhr, VVK 10/AK 12,50 €

Die Dutty Friday-Reihe bittet zum jamaikanischen Karneval. Das DJ-Team um  Michael Ameer, Miss Purple Haze, Markie J und DJ Jay P erhält tatkräftigen musikalischen Support von Sir David Rodigan. Der Musikveteran,  Radio-DJ und „Selector seines eigenen Sounds“ spielt seit zehn Jahren regelmäßig einmal im Jahr in Frankfurt.  

Carnival Never Ends ›› 8.2., APT (Hanauer Landstr. 190), 22 Uhr

Klingt fast wie eine Drohung. Der Maskenball vergangenen November im APT bildete den Auftakt zur närrischen Saison. Die Fortsetzung findet im Februar statt mit „Etc. PP Maskenball“. Gewünscht sind auffällige Outfits und glamouröse Masken.  

Pik Dame-Faschingssause ›› 8.+9.2. ,Pik Dame (Elbestr. 31), 21.-6 Uhr, 10 €

Die Faschingspartys in der „ehrwürdigen alten Dame“ sind legendär. Und auch 2013 wird hier zwei Tage lang gefeiert als gäbe es kein Morgen. Vor keinem Gassenhauer wird Halt gemacht. Einzig den Dresscode gilt es zu beachten: bunt und bekloppt, je durchgeknallter, desto besser, denn nur wer verkleidet ist darf rein!  Rechtzeitig Karten sichern kann man/frau täglich ab 21 Uhr in der Pik Dame oder unter (069) 57 80 18 14.  

Frankfurter Nacht der Masken ›› 8.2., Odeon (Seilerstr. 34), ab 21 Uhr, 11 €

Die zweite Frankfurter Nacht der Masken steigt unter dem Motto  „Superheroes & Sexy Villians“. Die Gäste müssen sich lediglich entscheiden, ob sie als Superheld oder Bösewicht im Odeon auftauchen. Die besten Verkleidungen werden beim KostümWettbewerb prämiert, begleitet von DJ Dinos Sound.

Quartier Latin ›› 8.+9.2., Uni-Campus Bockenheim/Hörsaalgebäude (Gräfstr. 52), VVK 14/AK 16, ab 21.30 Uhr

Allen Gerüchten zum Trotz steigt das 60. Quartier Latin erneut in der alten Location auf dem Uni-Campus Bockenheim. Unter dem Motto „Eine Uni voller Narren“ lassen es Studenten und andere Feierwütige auf sechs Floors mit über 20 DJs und vier Livebands zwei Tage lang krachen. Mit am Start sind u.a. Travolta-Host Julian Smith, Larry van Housen feat. DJ Tillmann auf dem YouFM-Party-Floor und Franksen sowie die Livebands Inhuman, Marie Wonder, Shawn, Instant Liberty u.v.a.m. Einlass nur ab 18 Jahren und mit Kostüm!

30Plus-Faschingsspezial ›› 9.2., Südbahnhof (Diesterwegplatz), 21 Uhr, VVK 5/AK 7 €

Nachtschwärmer ab 30 können den Karnevalsreigen bei der 30PlusFaschingsedition im Südbahnhof begehen. Wer bis 23 Uhr kommt und da- ›› www.frizz-frankfurt.de

22_24_Fasching_FFM_0213.indd 3

Februar 2013

25

24.01.13 16:51


›› FRiZZ Fasching ›› zu noch verkleidet ist, erhält einen Gratis-Drink. DJ Bilko hat Fetenhits, Disco- und Partyhits aus den 80ern und 90ern und die obligatorischen Faschingsschlager im Repertoire.  

Carnaval do Brasil ›› 9.2., Monza (Berliner Str. 74), 22 Uhr, VVK 12/AK 15 €

Während sich in Rio de Janeiro sämtliche Sambaschulen zum Schaulaufen vorbereiten, findet der Frankfurter Carnaval do Brasil ungleich bescheidener im Monza statt, mit den DJs Pituca, Jack Bahia und seiner Band und natürlich einer Sambashow. Der Wahl-Belgier Bahia stammt aus Salvador und hat bereits mit 13 Jahren Cavaquinho bei der Samba-Band Mistério do Samba gespielt.

Main Events Riversight-Dinner

„Kulinarische Main-Kreuzfahrt“ mit dem einmaligen Panorama der Frankfurter Skyline 14. Februar (Valentinstag) und 16. März 19.30 bis 22.30 Uhr / € 59,50 p. P. inkl. 4-Gänge-Menü

Krimi-Schiff

Zum 1.! Zum 2.! Zum Mord! – ein spannender Abend an Bord 01. und 02. März / 19.00 bis ca. 23.45 Uhr € 69,50 p. P. inkl. 3-Gänge-Menü, Empfangsgetränk, Programm und Spielmaterialien

Wie geht mer’s dann?

Hessisches Mundart-Theater 08. März und 20. April / 19.00 bis ca. 23.00 Uhr

Velvet wie es singt und …

€ 59,50 p. P. inkl. 3-Gänge-Menü

›› 9.2., Velvet Club  (Weißfrauenstr. 12-16), 22 Uhr, 10 €

Auch im schicken Velvet Club halten die „Jecken“ Einzug. DJ Sebastian Wojkowski liefert den passenden Sound und beschallt das wilde Karnevalstreiben. Im Basement stehen Boris Teschendorff und der Spanier Jay Louis an den Decks.

Alle Fahrten ab /an FFM, Eiserner Steg, Mainkai Schiffsöffnung 30 Minuten vor Abfahrt Buchung: www.primus-linie.de / Tel.: 069.1338370

PRIMUS-LINIE Frankfurter Personenschiffahrt Eiserner Steg Mainkai 36

abipapaya 2013 – Faschings Move! ›› 10.2., King Kamehameha (Hanauer Landstr. 192), 22 Uhr, AK 10 €

Die abiagenten und der King Kamehameha Club lassen es krachen: Zum vierten Mal steigt der „Faschings Move“ im Frankfurter Osten. Direkt in den Rosenmontag hinein feiern können sämtliche Anhänger der fünften Jahreszeit zum Sound von DJ Gan-G und den Beat Agents.

Tiritamba ›› 11.2., Living XXL (Kaiserstr. 29), 18 Uhr

Alle Jahre wieder steigt der Rosenmontagsball im Living XXL und erfreut die Närrinnen und Narren.  Kein „Wolle mer Se reinlasse …“, dafür legt DJ Stargate jede Menge Musik, nämlich Schlager, Après-Ski-Hits, NDW-Perlen und Dancefloor-Kracher der letzten Jahrzehnte auf.

Feine thailändische Küche in der City Wir kochen ohne Geschmacksverstärker.

Lassen Sie sich von unseren Köstlichkeiten verwöhnen. ASIA SNACK CITY, Berliner Strasse 64 . 60311 Frankfurt Reservierungsnummer: 069 - 287 833 Mo bis Fr 11:30 bis 22:00 Uhr und Sa 11:00 bis 22:00 Uhr

Roy Hammer & die Pralinées ›› 11.2., Bornheim Saalbau (Arnsburger Str. 24), 20.11 Uhr

Roy Hammer & die Pralinées beschallen traditionell die größte Rosenmontagsparty der Stadt.  Da gibt es kein Halten mehr, in wilden Kostümierungen oder auch ohne wird hier zu Fetenhits und Schlagern mitgesungen und gefeiert bis der Arzt kommt. FRIZZ verlost 3x2 Gästelisten-plätze. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss: 7.2.2013

26

Februar 2013

22_24_Fasching_FFM_0213.indd 4

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 17:02


›› FRIZZ VALENTINSTAG Restaurant Lohninger Schweizer Str. 1, 60594 Frankfurt, 069 -247 557 860 reservierung@lohninger-restaurant.net www.lohninger-restaurant.net

LIEBE IST ALLES Der 14. Februar ist für viele nicht nur ein einfacher Wochentag, sondern DER Tag, an dem sie ihrer Liebsten oder ihrem Liebsten mal wieder sagen, dass das Leben ohne den anderen nur halb so schön wäre. Was gibt es da Romantischeres als ein Frühstück im Bett, ein selbst gekochtes Liebesmenü oder ein Candle-Light-Dinner am Abend? Liebe geht durch den Magen, heißt es im Volksmund. Weil aber auch kleine Gesten glücklich machen können, gibt es hier für euch viele weitere fantasievolle Liebesbeweise, die für das ganze Jahr reichen dürften. Den Schatz einfach mal wieder spontan in den Arm nehmen. Eine entspannende Massage nach einem langen Arbeitstag. Kleine Zettel mit Liebesbotschaften in der Wohnung verteilen. Einen Liebesbrief schreiben – auf Papier. Einen Bildschirmschoner mit den schönsten Urlaubsfotos erstellen. Eine ungeliebte Arbeit abnehmen. Einen Film zusammen gucken, den der andere ausgesucht hat. Händchen halten und flirten. Eine SMS mit „Ich freu mich auf dich“ verschicken. Ein schönes Bad mit Kerzen vorbereiten. Etwas Individuelles in ein Überraschungsei füllen. Einen Luftballon mit einer süßen Botschaft ans Auto knoten. Gegenstände im Kühlschrank mit Post-its präparieren (z.B. auf die Erdbeeren: „Ich will dich vernaschen“). Jeden Tag 20 Minuten ungeteilte Aufmerksamkeit schenken. Auf dem Hof vor dem Fenster eine Botschaft mit Kreide schreiben. Beim Lieblings-Italiener um die Ecke eine herzförmige Pizza backen lassen. Ein ernst gemeintes Kompliment machen. Blumen an den Arbeitsplatz schicken. Ein kleines Marzipanherz in die Jackentasche stecken. Und last but not least: Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte.

Verbringen Sie einen romantischen Abend bei uns und genießen Sie unser Menü zum Valentinstag. Öffnungszeiten: Mo – Sa 12.00 bis 01.00 Uhr I Sonn- und Feiertags geschlossen

Winterbrunch am Sonntag den 10.02.und 24.2. ab 10.30 Uhr

Dienstags bis Freitags 15:00h – 23:00h Samstags und Feiertags 11:00h – 23:00h Sonntags 11:00h – 21:00h

Am Ginnheimer Wäldchen 3 60431 Frankfurt am Main Tel.: 069.53 26 50 | www.blau-gelb.de

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 18.00 bis 24.00 Uhr Sonntag 12.00 bis 14.30 ( außer während Brunch) und 17.00 bis 23.00 Uhr

Bistro Restaurant Ile De Ré

..

Eschbornerstrasse 21 61449 Steinbach / Taunus Tel : 06171-72219 www.ile-de-re.de

Valentinstag im Taunus Kommen Sie zum Romantischen Candle light Dinner in eines unserer Restaurants

GENIESSEN SIE UNSERE KREATIVE KÜCHE Unsere Karte enthält eine vorzügliche Auswahl an griechischen Köstlichkeiten, Lammgerichten, frischem Fisch und täglich neuen Spezialitäten.

Valentins-Menü am 14.02. im Ile De Ré

Parkhotel am Taunus Hohemarkstraße 168 61440 Oberursel 06171- 92 00

Naturparkhotel Weilquelle Limesstraße 16 61389 Oberreifenberg 06082- 97 00

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung

www.taunus-hotel-collection.de

V ALENTINSTAG Lassen Sie sich von unseren Spezialitäten am Valentinstag im stilvollen Ambiente verwöhnen. RESTAURANT MEGARON SPOHRSTR. 26 / NORDEND 60318 FRANKFURT AM MAIN Telefon: (069) 55 63 35 Öffnungszeiten täglich ab 18.00 Uhr Sonntags ab 12.00 Uhr www.frizz-frankfurt.de

22_24_Fasching_FFM_0213.indd 5

Februar 2013

5

24.01.13 17:40


28_FFM_0213.indd 2

24.01.13 17:12


28_FFM_0213.indd 3

24.01.13 17:12


›› FRiZZ Film

Redaktion: Uwe Bettenbühl

kinoshorts

Paul Thomas Anderson

Andrew Adamson

The Master

Cirque du Soleil: Traumwelten 3D

›› Start: 21.02. (137 min.) USA 2012, mit Joaquin Phoenix, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Laura Dern

Start: 07.02. (91 min.) Eine bärtige Frau und ein starker Mann verführen eine neugierige Zuschauerin in eine fantastische Welt voller akrobatischer Wunder: Ob Feuer, Wasser oder Luft, die in alle Richtungen sich verbiegenden Akrobaten beherrschen die Elemente als Medium für eine einzigartige Körpershow. Die von James Cameron produzierte Schau der Sensationen zeigt in mehrdimensionaler Technik die Höhepunkte der kanadischen „Cirque du Soleil“-Truppe, die rund um die Welt ein Millionenpublikum gefunden hat. USA 2012, mit Igor Zaripow, Erica Linz, Matt Gillanders, Dallas Barnett

Gilles Bourdos

Renoir Start: 07.02. (112 min.) Während des Ersten Weltkriegs verfällt der betagte Maler Pierre-Auguste Renoir (Michel Bouquet) seiner jungen Muse Andrée (Christa Theret). Als Renoirs Sohn Jean, der später als Filmregisseur eine beachtliche Karriere hinlegen wird, in des Vaters stillem Exil an der Côte d‘Azur auftaucht, mischt es das Leben des alten Mannes zusätzlich auf: Jean verliebt sich in Andrée ... Frankreich 2012, mit Michel Bouquet, Christa Theret, Vincent Rottiers, Thomas Doret

Lee Toland Krieger

Celeste & Jesse Start: 14.02. (92 min.) Celeste (Rashida Jones) und Jesse (Andy Samberg) haben sich vor Monaten getrennt – und benehmen sich dennoch so, als wären sie noch ein Paar. Ist es die Angst vor dem absoluten Trennungsschmerz, die die beiden noch aneinander kettet? Während Celeste und Jesse mit kindlicher Naivität die Wahrheit verdrängen, zeigt sich aber auch, dass einer von beiden offener ist für eine Zukunft ohne den anderen ... USA 2012, mit Andy Samberg, Rashida Jones, Ari Graynor, Eric Christian Olsen

nnnnn Paul Thomas Anderson ("There will be Blood") wird zusehends zum Regievisionär à la Stanley Kubrick. Hier erkundet er eine Art ErsatzvaterSohn-Verhältnis zwischen einem Ex-Marinesoldat (Joaquin Phoenix), der dem Alkohol gleichermaßen zugetan ist wie dem weiblichen Geschlecht sowie zu Gewaltausbrüchen neigt und einem narzisstisch-demagogischen Kultführer (Philip Seymour Hoffman) verfällt. Letzterer heißt zwar Dodd, ähnelt nichtsdestotrotz dem Scientology-Gründer Ron L. Hubbard. Der Charismatiker hat nach Ende des Zweiten Weltkriegs eine Gruppe von Anhängern um sich geschart, die Bewegung The Cause gegründet – und begreift den Ex-Säufer Freddie als Testperson für seine Gesprächstherapie. Zwei Soziopathen unter sich – derart phänomenal von Phoenix und Hoffman verkörpert, dass man über manche in die Länge gezogene Szene sowie die Endlos-Fantasien Freddies (die um Sexkreisen) generös hinwegsieht. Das episodisch ausufernde Manipulationsdrama punktet neben der Topbesetzung mit einer hypnotischen Filmmusik und bilderwuchtigen Szenarien, die vor allem in ihrer 70mm-Fassung eine Sogkraft entfachen, der sich niemand entziehen kann. Horst E. Wegener

Mike Magidson

Inuk ›› Start: 07.02. (90 min.) Grönland/Frankreich 2011, mit Gaba Petersen, Ole Jørgen Hammeken, Rebekka Jørgensen

nnnnn Als Kind muss Inuk mit ansehen, wie sein Vater ins Eis einbricht und ertrinkt. Inzwischen ist aus Inuk (Gaba Petersen) ein Teenager geworden, der mit seiner Mutter und dem Stiefvater in Nuuk, der Hauptstadt Grönlands, lebt. Nach einem Streit streift Inuk durch die Nacht, wird jedoch von den Behörden aufgegriffen und in ein Jugendheim im Norden des Landes geschickt. Bei einem mehrtä-

gigen Trip durchs ewige Eis trifft Inuk auf den Robbenjäger Ikuma (Ole Jørgen Hammeken), der selbst unter einem Familienschicksal leidet – zwei Menschen aus zwei Generationen in einer Extremsituation. Bären und Robben fungieren als Trophäen der Überlebenskunst, die jedoch nichts

John Moore

Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben

Franziska Schlotterer

Ende der Schonzeit Start: 14.02. (100 min.) Auf einem Bauernhof im Schwarzwald findet mitten im Krieg der junge Albert (Christian Friedel) Unterschlupf. Weil er Jude ist, bieten ihm der Bauer Fritz (Hans-Jochen Wagner) und seine Frau Emma (Brigitte Hobmeier) ihren Hof vorübergehend als Versteck an – was sie mit einem kleinen Gefallen verbinden: Albert soll Emma schwängern, um dem Hof einen männlichen Erben zu sichern. Der junge Mann willigt ein, doch von nun an verwischen die Grenzen zwischen Gut und Böse, Täter und Opfer ... Deutschland/Israel 2011, mit Hans-Jochen Wagner, Brigitte Hobmeier, Christian Friedel, Thomas Loibl

30

Februar 2013

Film_FFM_0213.indd 2

sind im Vergleich zum menschlichen Willen. Mensch und Natur wetteifern in Magidsons Film um ihre Existenz: Rapmusik und schmelzende Panoramen schlagen einen Bogen zu Trivialkultur und klimatischer Veränderung, die unablässig den modernen Lebensraum bedrohen. Uwe Bettenbühl

›› Start: 14.02. (115 min.) USA 2012, mit Bruce Willis, Jai Courtney, Mary Elizabeth Winstead, Cole Hauser, Yuliya Snigir, Sebastian Koch

VORANKÜNDIGUNG

Die Zeichen stehen auf Sturm, als John McClane (Bruce Willis) nach Moskau reist, um seinen Sohn Jack (Jai Courtney) zu treffen. McClane fällt aus allen Wolken, als er erfährt, dass Jack als verdeckter CIA-Agent arbeitet. Aus der vermeintlich harmlosen Reise wird schnell ein neues Abenteuer, in dem die McClanes notgedrungen zusammen gegen einen russischen Terroristen vorgehen müssen, der es auf Atomwaffen abgesehen hat. Und wo der Vater mit dem Sohne hinschlägt, wächst gleich doppelt kein Gras mehr. Auch der fünfte Film der „Stirb langsam"-Reihe spart nicht mit explosiver Action und schwarz getränkten Dialogen, die sich zwischen Daddy und Sohnemann entladen. Es riecht nach Generationswechsel, nicht nur weil Willis in hohem Tempo zum Greis gereift ist. Filius Jack hat durchaus das Zeug, den Alten an die Schnabeltasse zu binden, um sich selbst die nächste Handvoll „Die Hards" zu garantieren. Uwe Bettenbühl www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:50


kinoshorts

Nick Love

Lasse Hallström

The Crime

Der Hypnotiseur Start: 21.02. (122 min.)

›› Start: 28.02. (112 min.) England 2012, mit Ray Winstone, Ben Drew, Hayley Atwell, Steven Mackintosh, Paul Anderson, Alan Ford, Damian Lewis

nnnnn Scotland Yard schickt seine besten Männer, als in der Londoner City ein Juwelier überfallen wird. Jack Regan (Ray Winstone) und sein junger Kollege George Carter (Ben Drew) von der Sondereinheit „Flying Squad“ machen kurzen Prozess mit dem Hauptverdächtigen, einem vor Jahren abgetauchten Einbrecher. Bald jedoch stellt sich heraus, dass man dem falschen Mann auf der Fährte war. Die Identität einer bei dem Über-

fall getöteten serbischen Frau führt das mit rauen Methoden arbeitende Einsatzkommando auf die Spur einer Bande von Schwerverbrechern, die einen sensationellen Coup vorbereitet ... Mit Ray Winstone und Ben Drew in den Hauptrollen reanimiert Nick Loves rasant inszenierter Action-Thriller eine TV-Ikone der 70er

Jahre: „The Sweeney“ (deutscher Titel „Die Füchse“). „The Crime“ greift aus nostalgischer Distanz die Charaktere des Vorbilds auf, um sie in die harte Gegenwart der Londoner Unterwelt zu manövrieren, in eine Welt, in der Verbrecher und Polizisten darum konkurrieren, wer von beiden die fiesere Kreatur ist. Uwe Bettenbühl

Kathryn Bigelow

Zero Dark Thirty ›› Start: 31.01. (157 min.) USA 2012, mit Jessica Chastain, Jason Clarke, Joel Edgerton, Mark Strong, Jennifer Ehle, Edgar Ramirez

nnnnn Acht Jahre vergingen, bis Al-QaidaKopf Osama Bin Laden eliminiert wurde. Ins Zentrum der Hatz auf diesen Topterroristen rückt Kathryn Bigelow eine Frau: CIA-Analytikerin Maya will Bin Laden um jeden Preis schachmatt setzen. Doch bei ihren Einsätzen in Pakistan, Afghanistan und Saudi-Arabien hat sie zunächst jede Menge Rückschläge wegzustecken. Und muss jener militärischen und Geheimdienst-bürokratischen Männerwelt die Stirn bieten, die sich Informationen notfalls mit Foltermethoden besorgt. Bigelow adaptiert die Chronik eines jener Spezialagenten, die mit Bin Ladens Eliminierung beauftragt waren. Floskeln à la „Zero Dark Thirty“ – Navy Seals-Slang für 00:30 Uhr, den Zeitpunkt des Angriffs auf Bin Ladens Unterschlupf – werden eingebunden, CIA-Jargon vermittelt Authentizität. Derweil erschließt sich die Auflösung des Puzzles um Bin Ladens Verbleib übers Minenspiel der Beteiligten – was den Polit-Actioner in thrillend-mitreißendes Kunstkino verwandelt. Horst E. Wegener

Adrian Grunberg

Get the Gringo ›› Start: 28.02. (96 min.) USA 2012, mit Mel Gibson, Kevin Hernandez, Daniel Giménez Cacho, Dolores Heredia, Peter Stormare, Jesús Ochoa

Mittels Hypnose soll der im Koma liegende Sohn einer ermordeten Familie Details über den Tathergang offenbaren. Kommissar Linna (Tobias Zilliacus) und der Hypnotiseur Bark (Mikael Persbrandt) erzielen dabei erste Erfolge. Dann wird Barks Sohn entführt. Die Botschaft der Kidnapper ist eindeutig, doch Bark lässt sich nicht erpressen ... Nordischer Thriller, der auf dem Bestseller des unter dem Pseudonym „Lars Keppler“ arbeitenden Autorenpaars Ahndoril basiert. Schweden 2012, mit Mikael Persbrandt, Lena Olin, Tobias Zilliacus, Helena Sandeberg

Tom Hooper

Les Misérables Start: 21.02. (158 min.) Ex-Sträfling Jean Valjean (Hugh Jackman) wandelt sich zum ehrbaren Politiker, misstrauisch beäugt von Inspektor Javert (Russell Crowe), der ihn schnellstens wieder im Knast sehen will. Javerts Stunde scheint gekommen, als Valjean der Fabrikarbeiterin Fantine (Anne Hathaway) zu Hilfe eilt. In Tom Hoopers Musical-Verfilmung des Victor-Hugo-Klassikers schmettern sich die Stars höchstpersönlich die Seele aus dem Leib – und kassieren mit ihrem Amateurgesang Award-Nominierungen. England 2012, mit Hugh Jackman, Anne Hathaway, Russell Crowe, Helena Bonham Carter

Jonathan Levine

Warm Bodies Start: 21.02. (98 min.) Zombies schlurfen durch eine Welt, in der ein Virus die meisten Menschen in untote Bestien verwandelt hat. Zombie R (Nicholas Hoult) begegnet eines Tages Julie (Teresa Palmer), die nicht infiziert ist. Anstatt sie aufzufressen, verliebt er sich in sie. Der ungewöhnlichen Romanze stehen harte Zeiten bevor, denn während die Zombies Jagd auf Julie machen, eliminieren die Überlebenden einen Untoten nach dem anderen – was dem Romeo R zum Verhängnis zu werden droht ... USA 2012, mit Nicholas Hoult, Teresa Palmer, Dave Franco, John Malkovich, Analeigh Tipton

Ben Wheatley

Sightseers Start: 28.02. (89 min.)

nnnnn Mit diskriminierenden Pöbeleien hat sich Mel Gibson vor einiger Zeit ins Aus manövriert. Die großen Hollywood-Studios weisen ihm die Tür, die Fans laufen in Scharen davon. Während die Klatschpresse sich gehorsam über den gefallenen Bengel das Maul zerreißt, versucht ihr Opfer, sich mit eigener Produktionsfirma vor laufenden Kameras zu halten.

Die Ergebnisse sind ernüchternd, und das ist auch mit "Get the Gringo" nicht anders. Hauptrolle, Drehbuch und Produktion: Mel Gibson. Schauplatz: Das mexikanische Gefängnis El Pueblito, eine Mini-Stadt mit Verbrechern, die hier mit ihren Familien ihre Zeit absitzen können. Korrup-

tion und Gewalt sind an der Tagesordnung, derweil der 10-jährige Junge Kid, dem man eine Leber aus dem Leib klauen will, den „Gringo“ in die Knastgeheimnisse einweiht. Was folgt, ist eine Ansammlung von Klischees, ohne Rücksicht aufs banale Happy End. Uwe Bettenbühl

www.frizz-frankfurt.de

Film_FFM_0213.indd 3

Böser schwarzer Humor von der britischen Insel: Die bei Muttern lebende Tina (Alice Lowe), 34 Jahre jung, hat einen neuen Freund, Chris (Steve Oram). Gemeinsam wollen sie im Wohnmobil durch Yorkshire kutschieren. Was niemand weiß: Chris ist ein Serienkiller, der bei kleinsten Reibereien Leute massakriert. Das verdirbt Tina den lang ersehnten Urlaub keineswegs, es macht sie zur ehrbaren Komplizin ... England 2012, mit Steve Oram, Alice Lowe, Eileen Davies, Richard Glover, Jonathan Aris

Februar 2013

31

24.01.13 15:51


›› FRiZZ Film

Redaktion: Daniela Halder-Ballasch

DVD-Tipps

7. SchulKinoWochen

Das Kino wird zum Klassenzimmer

Pou-Soi Cheang

Motorway (90 min., Senator)

Drew Goddard

The Cabin in the Woods (95 min., Universum) Eine Handvoll Teenager verbringt ein Wochenende in einer alten Hütte im Wald. Wen überrascht‘s, dass die von Neugier und erotischen Gelüsten getriebene Gruppe bald dem nackten Horror ausgesetzt ist, als eine Horde blutgieriger Zombies Jagd auf sie macht. Die eigentliche Überraschung des ganzen Treibens ist jedoch viel haarsträubender: Die zu Tode erschrockenen Teenager sind von Anfang an im Visier ganz anderer Typen – womit das Genre des Horrorfilms ein neues Kapitel aufschlägt. USA 2012, mit Chris Hemsworth, Kristen Connolly, Anna Hutchison, Jesse Williams, Richard Jenkins Extras: Making of, Make up & Visual Effects Specials, Wonder-Con Q&A

Ron Fricke

Samsara (100 min., Busch Media) Fünf Jahre lang bereiste das Filmteam um „Baraka“-Macher Ron Fricke 25 Länder dieser Erde – um Bilder von Mensch, Tier und Architektur einzufangen, die sich in „Samsara“ zu einer einzigartig visuellen Sinfonie zusammen fügen. Mit einem meditativen Soundtrack unterlegt, überträgt das bildgewaltige Epos Rituale und Monumente auf den planetaren Rhythmus, in dem sich der Mensch Naturgewalten beugen muss, ohne die er nicht existieren würde. USA 2011, Dokumentarfilm Extras: Making of, Kinotrailer

FRIZZ verlost

3 DVD‘s mit dem Film SAMSARA. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel „Samsara“ und Telefonnummer an gewinnspiele@frizzfrankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss: 15.02.2013 Text: Uwe Bettenbühl

32

Februar 2013

Film_FFM_0213.indd 4

›› 28.2.-13.3., Anmeldeschluss: 17.2., 3 €, www.schulkinowochen-hessen.de

© DIF / Verleih

Die siebten SchulKinoWochen in Hessen präsentieren rund 100 für den Unterricht relevante Filme, vom Oscar-Preisträger „The Artist“ (2011, Foto) bis zum Dokumentarfilm „More than Honey“ (2012). Im Rahmen der Veranstaltung, die VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und das Deutsche Filminstitut gemeinsam organisiert haben, werden in 72 Kinos in Hessen Filme für Schulklassen jeden Schultyps und Alters gezeigt. Ziel ist, die Medien- und speziell die Filmbildung der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Sie sollen im kritischen und reflektierten Umgang mit dem Medium Film geschult werden. Gezeigt werden Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Kurzfilme, jeweils mit pädagogischem Begleitmaterial. Der diesjährige Schwerpunkt heißt „Fokus Animation“ und nimmt animierte Filme unter die Lupe. Neben „Wallace und Gromit“-Filmen kommt „Sams im Glück“ und für das jugendliche Publikum u. a. „Waltz with Bashir“ (2008) und „Ziemlich beste Freunde“ (2011) auf die Leinwand. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet filmpädagogische Veranstaltungen. Anmeldeschluss ist der 17. Februar 2013.

Langes Oscar®-Wochenende

Goldisch ›› 22.-24.2., Übertragung der Oscar®Verleihung mit Programm: 24.2., Beginn des Programms um 23 Uhr; TV-Übertragung: ca. 1.30 Uhr, 7, erm. 5 €, (069) 961 220 220, www.oscar.deutsches-filmmuseum.de

In passenderer Umgebung kann man die Verleihung des populärsten Filmpreises der Welt wohl nicht erleben: Das Deutsche Filmmuseum zeigt nicht nur das große Showspektakel, sondern widmet dem Goldjungen gleich ein ganzes Wochenende. Von Freitag, 22. bis Sonntag, 24.

Februar erwartet die Besucher Oscar-Feeling pur. Zwei Tage lang sind die nominierten Filme der Kategorie „Bester Film“ im Kino des Deutschen Filmmuseums zu sehen. Das Highlight des Oscar-Wochenendes ist natürlich die Preisverleihung am 24. Februar, bei der unter anderem Steven Spielberg mit „Licoln“, Ang Lee mit „Life of Pi“ und Quentin Tarantino mit „Django Unchained“ auf die Auszeichnung zum besten Film hoffen dürfen. An diesem Sonntag ist das Filmmuseum die ganze Nacht geöffnet und bietet neben dem Besuch der Sonderausstellung „And the Oscar® goes to ... – 85 Jahre Bester Film“

© A.M.P.A.S.®

Schnelle Autos, sexy Chicks & harte Kerle – im Hongkong-Actioner „Motorway“ quietscht das Gummi bis zur Ekstase. Cheung (Shawn Yue) und Fung (Anthony Wong Chau-Sang) gehören zum Besten, was die Spezialeinheit „Stealth Riders“ zu bieten hat. Bei der Jagd auf eine Räuberbande bleibt in der asiatischen Metropole kein Bordstein auf dem anderen. ActionLegende Johnnie To hat den rasant-furiosen High-Speed-Thriller produziert. Hongkong 2012, mit Shawn Yue, Anthony Wong ChauSang, Josie Ho, Xiaodong Guo, Barbie Hsu, Michelle Ye Extras: Making of, Interviews

Colin Firth und Meryl Streep bei der Oscar-Verleihung 2012

ein reichhaltiges Programm mit Oscar-Orakel, Oscar-Bar, Party mit Filmmusik, Gewinnspiel und kostenfreiem Durchhaltefrühstück.

afrikanisches Filmschaffen

Africa Alive ›› Bis 17.2., verschiedene Veranstaltungsorte, www.africa-alive-festival.de

Das 19. Africa-Alive-Festival steht im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der „Organisation für Afrikanische Einheit“ und aktuellen Produktionsbedingungen des afrikanischen Films. Das Filmschaffen auf dem afrikanischen Kontinent hat sich verändert, auch durch europäische Förderung und Einfluss. So unterstützen Filmproduktionen wie „One Fine Day Films“ oder das Goethe-Institut die lokale Filmszene durch Workshops. Einige der daraus entstandenen Filme zeigt das Festival, z.B. „Nairobi Half Life“ (2012), eine Coming-of-Age Geschichte um den jungen Mwas, der von einem Leben als Schauspieler träumt. Migration, zentrales Thema im afrikanischen Kino, greifen die Produktionen „Espoir Voyage“ (2011), „Tey“ (2011) und „La Pirogue“ (Foto, 2012) auf, die bereits auf verschiedenen Festivals in Afrika und Europa liefen. Letzterer handelt von dem Fischer Baye Laye, der das gefährliche Unterfangen wagt, mit seinem Kutter 30 Flüchtlinge über den Atlantik zu schleusen. Die begleitende Ausstellung „schwarz-weiß“ im Filmforum Höchst hinterfragt Stereotypen aus der Entwicklungszusammenarbeit. Den Abschluss bildet das Konzert des Samy & Bosco Trios mit Musik aus Madagaskar in der Brotfabrik. www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:51


›› FRiZZ Gay

Redaktion: Heidi Zehentner

6 Jahre ATOMIC

Ohne musikalische Scheuklappen

Approved

›› 8.2., Nachtleben (Kurt-Schumacher-Str. 45), 23 Uhr, 5 €, www.atomic-club.com

Einfach geil

Sechs Jahre ist es her, seit ein Frankfurter DJ beschlossen hat, die schwullesbische Partyszene mit einem alternativem Musikangebot zu überzeugen. DJ Rolf Pol heißt dieser und lässt mit seiner ATOMIC-Partyreihe (der Name ist übrigens eine Hommage an einen Songtitel von Blondie) jeden 2. Freitag im Monat bevorzugt im Frankfurter Club Nachtleben Nuclear Powered Indie-Pop auf den Plattentellern kreisen. Jedes Mal kommt ein zweiter Indie-DJ als Gast dazu. Indie-Pop, Electro, Gitarren, Synthesizer – von Gossip über Alien Sex Fiend bis Deichkind, Siouxsie And The Banshees, The Cure, Suede oder The Knife. Zum Sechsjährigen hat sich ein DJ angesagt, der sich selbst als „Rocker im Herzen“ tituliert: Mr. Biró (Foto) aus Frankfurt wird im Februar zum Tanze bitten, supportet von ATOMIC-Gründer und Indie-Jünger DJ Pol. Der gebürtige Ostfriese ist übrigens seit über 20 Jahren ein überzeugter Frankfurter.

›› 23.2., Grande Opera (Christian Pless Str. 11-13), Offenbach, 21 Uhr, 14 €, www.flc-frankfurt.de oder www.grande-opera.de Etwas prüde, leicht zu schocken? Dann blättere schnell weiter, allen anderen schwulen Jungs mit deutlichem Hang zum Fetisch sei Approved ans Herz gelegt. Die neue Partyreihe kümmert sich um Bedürfnisse, die nicht jedermanns Norm entsprechen und die am 23. Februar ganz und gar ausgelebt werden können. Das Grand Opera, auch bekannt als Home of Fetish People, bietet allen erdenklichen Vorlieben Raum zum ausgiebigen Tanz und Spiel. Wer jetzt schmutzige Gedanken hegt, liegt sicherlich nicht ganz daneben, aber das gilt es am besten vor Ort bei der Party für die schwule Fetish- und BDSM-Community live und mit jeder Faser seines Körpers zu erleben. Approved richtet sich gleichermaßen an erfahrene Fetischkerle wie an Neulinge in der Szene. Für die Party gilt strikter Dresscode: Leather, Fetish, Naked. Dressed dirty – play safe!

Apartment – Swölf

Let the Music play

Red Light District

Weired Wonderland

›› 1.2., Orange Peel (Kaiserstr. 39), Frankfurt,

›› 2.2., Union Halle (Hanauer Landstr. 188),

›› 23.2., PUT Eventbühne in Gelände der

Zündet das Tischfeuerwerk, holt die Torte aus der Tiefkühltruhe, setzt die Papphütchen auf: Das Team Apart feiert im Februar seinen zwölften Geburtstag! Zu diesem hat man sich den Frankfurter DJ Biffy gewünscht. Der kommt auch und spielt klasse Musik. Dazu gibt es vielleicht noch den einen oder anderen Überraschungsauftritt von Künstlern der vergangenen Jahre.

Auch 2013 geht die Erfolgsstory „Club 78“ weiter. Nach fast 18 Jahren heißt es am 2. Februar „Let the Music play ...“. Der schwule Event hat sich zu Europas größter 70er, 80er und 90er Jahre-Party gemausert. Auch im Februar gibt es wieder zwei Dancefloors: Auf dem Mainfloor werden Resident DJ Dirk Vox und DJane Meggi auflegen und bieten Partyspaß erster Klasse. Die besten Indie-Stücke gibt es auf dem zweiten Dancefloor mit DJ barbecute Björn.

Die Showtruppe um Vanessa P. ist ja bekannt für sexy Shows, im Februar legt die Chefin aber eine Portion Extra-Sex dazu und präsentiert eine „Red Light District“ Show. Es wird Burlesque im Theater von Vanessa P., alles wird in Rot getaucht, es wird viel Haut gezeigt und nicht mit Leidenschaft gegeizt. Zum ersten Mal wird sich Vanessa P. in die Welt des Rotlichtmilieus und die Kunst des erotischen Ausziehens begeben. Zieht euch ROT an!

›› 23.2., Kumiklub (Rheinallee 159), Mainz, 22 Uhr, bis 23 Uhr 6, danach 9 €, www.posh-party.de

23 Uhr, www.apart-ment.com

22 Uhr, VVK: 10, AK: 13 €, www.club78.de

Brotfabrik (Bachmannstr. 2-4), 21 Uhr, 15 €

www.frizz-frankfurt.de

Gay_FFM_0213.indd 3

Im Februar heißt es bei der POSH: „Weired Wonderland“. Grund genug für uns, über Frankfurts Grenzen nach Mainz zu schauen. Für den Event hat man DJ Rony Golding aus Köln verpflichtet. Er unternimmt eine musikalische Reise von Vocal Progressive, Pumping Tribal bis hin zu total energiegeladenen House-Beats. Mit dabei ist auch POSH-Resident DJ Tom-Oliver aus Frankfurt.

Februar 2013

33

24.01.13 15:55


›› FRiZZ Club

Redaktion: Sohra Nadjibi

Hed Kandi

Axel Boman

›› 8.2. Gibson (Zeil 85-93/Holzgraben 8), 23 Uhr

›› 9.2. Rockmarket (Mainzer Landstr. 36), 22 Uhr

Senkrechtstarter Carl Hanaghan beschallt die zweite Hed Kandi-Session im noch jungen Jahr. Seit sechs Jahren jettet er über Brasilien nach Ägypten, durch England und Europa bis nach Ibiza und spielt seine Sets. Sein Track „Subida”, den er gemeinsam mit My Digital Enemy produzierte, fand sich auf dem ersten Platz der DMC Buzz Charts wieder, anschließend veröffentlichte Hanaghan diesen auf Roger Sanchez‘ Label Stealth Records. Aber auch auf den Hed Kandi-Compilations mischt er kräftig mit, so geschehen auf den Hed Kandi World Series-Alben, der „Playboy Sessions-Las Vegas“-CD und dem digital erhältlichen Album „This Is House“. Unterstützt wird er von Gibson-Resident Le Alen und den beiden englischen Musikern Dean Oram und Laura Fowler. Ersterer liefert die Percussions, während „The Lovely Laura“ ihrem Saxofon mitreißende Klänge entlockt.

Manchmal kommt es anders als man denkt. Trotz vorliegender Abrissgenehmigung kann in der Off-Location auf der Mainzer Landstraße weitergefeiert werden. Und das ist auch gut so, denn Rockmarket holt im Februar den Schweden Axel Boman an die Regler. Der Produzent und DJ hatte 2010 seinen endgültigen Durchbruch mit seinem Track „Purple Drank“, releast auf DJ Kozes Label Pampa Records, außerdem erblickte sein eigenes Label Studio Barnhus im selben Jahr das Licht der House-Welt. Boman ist ein gefragter Mann, mischt er doch Tracks für u.a. John Talabot und Harald Bjork ab, releast auf Labels wie Glass Table, Play it Down/Made To Play, Permanent Vacation und Ovum Recordings, nicht zu vergessen der Release von Radioactive Orchestra auf seinem eigenen Label. Ohne Ermüdungserscheinungen jettet der charismatische Künstler zwischen den Decks des Londoner Fabric, der Red Bull Academy in Tokio, dem Pariser Social Club und dem Space auf Ibiza bis nach Berlin in die Panoramabar.

Wareika

Balkan Ballroom

Daypak

Adam Tensta

›› 1.2. Robert Johnson, Offenbach (Nordring 131), 23 Uhr

›› 8.2. Orange Peel (Kaiserstr. 39), 22 Uhr

›› 9.2., Tanzhaus West (Gutleutstr. 294),

›› 9.2., Circus (Bleichstr. 46), 23 Uhr

Jakob Seidensticker, Florian Schirmacher und Henrik Raabe aka Wareika sind seit 2008 am Start. Die Hamburger Jungs machten 2009 mit ihrem Song „King’s Child” auf sich aufmerksam und mischten u.a. beim GusGus Track „Thin Ice“ mit, was mit einer Einladung, die Europatour der isländischen Formation zu begleiten, endete. Nach der Veröffentlichung des Debütalbums „Formation” folgten Gigs weltweit. Lokalen Support bekommen sie von FreebaseKopf Meat und Chris Wood.

34

Februar 2013

Club_FFM_0213.indd 2

23 Uhr

Die Balkan Ballroom-Partyreihe bringt schon seit acht Jahren die explosive Mischung aus Balkan & Gypsy Beats, Elektroswing & Cumbia unters tanzwütige Partyvolk. Gastgeber Tomo Polic war mit Balkan Ballroom bereits deutschlandweit unterwegs und auch jenseits des Atlantiks im fernen New York gab er diverse Gastspiele. Wenn er nicht gerade seine Partyreihe hostet, steht er im Mainzer Staatstheater bei dem Theaterstück „Balkanmusik“ auf der Bühne, wo er u.a. die Rolle des DJs und Sängers übernommen hat.

Die Colour-Nacht im Tanzhaus West bestreiten die DJs Daypak, Vito, Tom Schön, Sassi u.a. Der Wahlberliner und Minimal-Produzent Niklas Worgt hat gleich mehrere musikalische Alter Egos. Sein Projekt Daypak & Padberg bestreitet er gemeinsam mit Ehefrau Eva Padberg, als Marek Bois oder Daypak ist er solo unterwegs. Als „Frickling“ bezeichnet er seinen Sound: eine Mischung aus Minimal, Electronica und Breakbeats, die er gekonnt ineinanderfließen lässt. Support: DJ Vito.

Ihm eilt der Ruf voraus, der „Kanye West Europas“ zu sein. Der Schwede Adam Tensta hat bereits diverse Auszeichnungen abgeräumt und rockt die Bühnen von Stockholm über Paris bis Los Angeles. Im Circus präsentiert er sein neues Album „Scared of the Dark“ mit einem energiegeladenen Showcase, bevor er sich an die Regler begibt und mit seinem Set aus HipHop und Elektro die Tanzfläche im Circus beschallt. Unterstützt wird er von Lokalmatador und Run FFM-Resident DJ K3N MAST3RS.

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 15:58


Electro Swing

FRIZZ präsentiert

›› 16.2. King Kamehameha (Hanauer Landstr. 186), 23 Uhr

Die goldenen 20er Jahre sind angesagt bei der ersten Electro Swing-Nacht im Frankfurter Osten. Nach London, Paris und Berlin kommt der ElectroSwing Club mit Burlesque-Show und einem Kollektiv an Kleinkünstlern ins King Kamehameha. Danube‘s Banks aus der Hafencity Hamburg hat klassischen Gypsy-Swing mit Einflüssen von Klezmer, Balkan-Pop und HipHop im Repertoire. Die ehemalige Straßenband hat sich zu einer festen Größe bei den Electro-Swing-Club-Veranstaltungen entwickelt. Der Berliner Musiker Alle Farben hat bereits auf Labels wie Danse und Kallias Music veröffentlicht, wenn er nicht gerade im Hamburger Club Uebel&Gefährlich oder in den Berliner Clubs Weekend, Watergate und in der Bar25 auftritt. Jan Pyroman ist in sämtlichen Musikgenres zuhause, der Berliner DJ hat bereits mehrfach den Festsaal Kreuzberg gerockt. Die DJs und Produzenten von Swingers‘ Club sind mit ihren beatlastigen und tanzbaren Sets aus Electro-Swing und KlingKlangElectro am Start.

Bad Boys Club pres. Lorber’s & Wood’s Birthday ›› 22.2. Lido (Moselstr. 32), 23 Uhr

Gleich zwei Wiegenfeste werden im Lido begangen: Geburtstagskind Nummer eins ist Frank Lorbeer. „Mit allen ‚Omen‘ Wassern gewaschen“, ist er seit den 90ern als DJ und Produzent zugange, Mitglied der ehemaligen CocoonFamilie und auf sämtlichen elektronischen Festivals mit am Start. Der „Gießener Bub“ stand bereits mit Künstlern wie Pascal Feos, Anthony Rother, Johannes Heil, Jörg Henze und Toni Rios im Studio. Das zweite Geburtstagskind ist Bad Boys-Resident Chris Wood und als Geburtstagsgeschenk haben sich beide Wahlberliner Santé an die Decks geladen. Santé, der im wahren Leben Philipp Maier heißt, bringt seinen Sound derzeit in Clubs wie Weekend, Watergate, Violet Berlin, Robert Johnson, Alte Börse Zürich, im Londoner Fabric oder auf der Winter Music Conference Miami unters Tanzvolk. Außerdem stehen Freebase-Kopf Meat und Franziska Berns an den Reglern.

Clubcheck Dreikönigskeller

Polytone Labelnight

Boogie Nights

›› 22.2. Silbergold (Heiligkreuzgasse 22),

›› 23.2., Pik Dame (Elbestr. 31), 23 Uhr

23.59 Uhr

Polytone-Betreiber Nicolas Jablinskis und Matthias Vogt bitten zum Tanz. Stets darauf bedacht, sämtliche Facetten des House- und Technouniversums musikalisch abzudecken, lotet das Frankfurter Label die Genregrenzen aus. Der Brite und Wahlberliner Ed Davenport bestreitet die Polytone-Nacht im Silbergold. Davenport betrat 2006 als Produzent die elektronische Musikszene und mischt seitdem gekonnt Deep House, Techno, Dub und Electronica.

Draußen ist es kalt. Ein Grund mehr, bei der heißen Boogie Nights-Party in der Pik Dame aufzuschlagen. Im plüschigen Ambiente lassen die Gastgeber Pedo Knopp und Weller, frei nach George Clintons Motto „Free your mind and your ass will follow!“, erneut den Sound der 70er und 80er auferstehen. Sexy Soul, Dirty Disco, Heavy HipHop, Fantastic Funk und Bangin‘ Boogie gibt es auf die Ohren.

„Willkommen daheim“ begrüßt die Homepage des Dreikönigskellers ihre Besucher, besser könnte man die Atmosphäre der Location wohl kaum zusammenfassen. Der Dreikönigskeller in Sachsenhausen war der erste Laden von Jesse Kaya, bevor er gemeinsam mit Cafébar Moksha-Inhaber Mehran Alvani das Orange Peel eröffnete. Der Eingang ist in einem Hinterhof gelegen, eine Treppe führt hinab in einen kleinen Raum mit Bar und Sitzmöglichkeiten, DJ-Pult und Mini-Tanzfläche. Die Location hat mehr Musikbar- als Club-Charakter: Hier wird in familiärer, freundlicher Atmosphäre gequatscht und gechillt, die Tanzfläche steht nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Fazit: Erfrischend einfach und unglamourös, einfach ankommen und gemütlich machen. Partyreihen: Jumpin‘ Jivin‘ (jeden 1. Fr im Monat, Rhythm‘n‘Blues/Swing/Jive/ Rock‘n‘Roll); Heaven Hill (jeden 3. Fr im Monat, Punk/Indie/Garage); Downhome Special (jeden 2. Sa im Monat, Rock‘n‘Roll/Blues/Rhythm‘n‘Blues); Tighten Up! (jeden 3. Sa im Monat, Soul/60s/Beat/Boogaloo), Bumble Bees (jeden letzten Sa im Monat, Indie/French Pop) Adresse: Färberstr. 71, (069) 66 12 98 04, (0152) 54 08 55 37, kontakt@dreikoenigskeller.com, www.dreikoenigskeller.com Öffnungszeiten: Mo-Do/So 21-1, Fr+Sa 22-5 Uhr Tür: keine Türsteher Dresscode: jeder wie er will Publikum: alternativ, etwa 20-50 Jahre alt Flirtfaktor: mittel Service: freundlich Auslastung: voll Garderobe: Haken an der Wand Getränkepreise: Wasser 2/Säfte 2/Bier 3/Longdrinks 6-7 € Eintritt: frei Rauchen: erlaubt Anfahrt: Bus 46 bis Eiserner Steg/Straßenbahn 14 o. 16 bis Brücken-/Textorstraße/Bus, Straßenbahn o. S-Bahn bis Haltestelle Lokalbahnhof

www.frizz-frankfurt.de

Club_FFM_0213.indd 3

Februar 2013

35

24.01.13 15:58


›› FRiZZ Musik

Redaktion: Markus Farr

4.2., Union Halle, 20 Uhr

12.2., Batschkapp, 20 Uhr

Fraktus

Dinosaur Jr. ›› Aktuelle CD: Millennium Edition (Staatsakt) VVK: 19,70, AK: 22 € Infos & Tickets (069) 40 58 95 20, www.mousonturm.de

›› Aktuelle CD: I Bet On Sky (Pias) VVK: 25 € Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

Ob ihnen der Spaß selbst schon fad ist? Nachdem im letzten Herbst die Mockumentary-Blase medienwirksam geplatzt war und die mit relativ langem Vorlauf eingefädelte Mär der vermeintlichen Techno-Legende Fraktus als neues Projekt der verdienten Telefonstreich-Veteranen Studio Braun aufgedeckt wurde, kehrte schnell Ernüchterung ein. Sicher, der Film zur von Rocko Schamoni, Heinz Strunk und Jacques Palminger ausgeheckten Spinal Tap-Variante war lustig, aber bereits das zeitgleich veröffentlichte Best-of-Album langweilte auf Dauer wie auch die angesetzten Comeback-Konzerte eher die blinden Flecken im ulkigen Konzept offenbarten. Mit einer letzten Konzertreise ist der Fraktus-Spuk nun aber hoffentlich auch mal vorbei; bereits im März kehrt Schamoni unter altem Namen, aber mit neuem Lese- und Musikprogramm nach Frankfurt zurück.

Name verpflichtet: Nach der Trennung von Sonic Youth sind Dinosaur Jr. tatsächlich so etwas wie die letzten Überlebenden einer legendären Gründergeneration des US-amerikanischen Alternative Rock. 1984 um Sänger und Gitarrist J Mascis, Bassist Lou Barlow und Schlagzeuger Emmett Murphy gegründet, veröffentlichte das Trio wegweisende Alben voller Feedback, wilden Gitarrensoli, bittersüßer Melodien und waidwundem Gesang, bis ein in seiner Erbitterlichkeit nur an die Beatles erinnerndes Zerwürfnis Mascis und Barlow 1989 entzweite und eine 16-jährige, von wechselnden Dinosaur Jr.-Line-ups, Soloalben und Seitenprojekten flankierte Eiszeit einläutete. Ein Glücksfall, dass sich die beiden Streithähne 2005 wieder versöhnten und seitdem unter altem Namen regelmäßig neue, gleichbleibend gute Platten veröffentlichen und diese auch ausdauernd betouren.

Konzerttipps Stranger Cole 1.2., Das Bett, Frankfurt

Glasperlenspiel 1.2., Batschkapp, Frankfurt

Triggerfinger 8.2., Schlachthof, Wiesbaden

Carolyne Mas 11.2., Batschkapp, Frankfurt

Bernd Begemann 13.2., Das Bett, Frankfurt

Sophie Hunger 14.2., Centralstation, Darmstadt

Unter Ferner Liefen 14.2., Das Bett, Frankfurt

Friska Viljor 20.2., Batschkapp, Frankfurt

Parov Stelar 20.2., Schlachthof, Wiesbaden

Benjamin Biolay 27.2., Frankfurter Hof, Mainz

36

Februar 2013

Musik_FFM_0213.indd 2

11.2., Alte Oper, 20 Uhr

Helge Schneider

15.2., Zoom, 20 Uhr

Introducing

15.2., Batschkapp, 19.30 Uhr

›› VVK: 31,50-48,10 € (069) 13 40 400, www.alteoper.de

›› VVK+AK: Eintritt frei (0180) 50 40 300, www.zoomfrankfurt.de

›› VVK: 24,20 € (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

Von einem kurzzeitigen Ausflug ins Talkshow-Fach mal abgesehen, befindet sich Helge Schneider in bester Dylan-Manier auf Dauertournee. Nachdem „Buxe voll“ bereits im letzten Jahr nahtlos ins Programm „Rettung naht – Superhelgi auf Tournee“ übergegangen war, schließt sich nun eine Karnevalstour an, bei der der 57-jährige Zampano mal wieder primär als Jazz-Pianist brilliert und von Ira Coleman am Bass und Willy Ketzer am Schlagzeug begleitet wird.

Das Musikmagazin „Intro“ veranstaltet schon seit einiger Zeit bundesweite Clubtourneen, auf der drei Newcomer-Acts einem mehr oder weniger ahnungslosen Publikum vorgestellt werden. Der Clou: Bei vorheriger Registrierung auf der „Intro“-Homepage ist der Eintritt frei. Zum zweiten Frankfurter „Introducing“ geben sich heute drei Indie-Rockbands die Ehre: die US-Amerikaner Fidlar, die Kanadier von PS I Love You und die britische Gruppe Shields (Foto).

Vor 20 Jahren waren sie für einen kurzen Moment mal die weltbeste Rap-Kombo: Das aus South Central Los Angeles stammende Quartett The Pharcyde veröffentlichte mit „Bizarre Ride II the Pharcyde“ (1992) und „Labcabincalifornia“ (1995) zwei wunderbar abgehangene Werke des tiefenentspannten HippieHipHops. Nach einer obligatorischen Trennung haben sich Originalmitglieder nun für eine Reunion-Tour zusammengerauft.

The Pharcyde

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 16:04


19.2., Mousonturm, 21 Uhr

26.2., Gibson, 20 Uhr

The Schwarzenbach

Moses Pelham

›› Aktuelle CD: Farnschiffe (ZickZack) VVK: 18 € Infos & Tickets (069) 40 58 95 20, www.mousonturm.de

›› Aktuelle CD: Geteiltes Leid III (Sony) VVK+AK: ausverkauft Infos & Tickets: (0180) 50 40 300, www.gibson-club.de

Es ist eine biologisch fast schon zwangsläufige Verbindung, die die Karlsruher Band Kammerflimmer Kollektief da mit dem in Frankfurt lebenden Schriftsteller und Journalisten Dietmar Dath eingegangen ist. Erstere verschmelzen seit 1996 auf acht Alben Electronica, Jazz, Ambient und improvisierte Noise Rock-Attacken zu dichten wie fordernden Klanglandschaften; letzterer gilt als einer der verschwurbeltsten, aber auch unterhaltsamsten Autoren des Landes. „Im erwachten Garten“ hieß das Hörspiel, zu dessen Vertonung Dath die Gruppe um Heike Aumüller, Johannes Frisch und Thomas Weber 2009 einlud und das den Startschuss zur gemeinsamen Bandwerdung gab. Als The Schwarzenbach frönt das Quartett nun auf seinem Albumdebüt „Farnschiffe“ einer geheimnisvollen Naturmystik, während Dath in schönster Falco- oder Lou Reed-Manier sprechsingt.

Castingshows scheinen ja zuletzt nicht mehr das Ziel zu haben, jugendliche Sangeskünstler zu fördern, sondern die Karrieren von fast vergessenen Musikern zu retten, die sich als Juror der Öffentlichkeit noch mal von ihrer besten Seite zeigen. Und was für Till Brönner, Rea Garvey und Tokio Hotel gilt, kann für Moses Pelham nicht falsch sein. Im mäßig erfolgreichen Vox-Vehikel „X-Faktor“ präsentierte sich Deutschlands erster Rüpelrapper so, wie wir ihn in Frankfurt eh schon immer kennen: als liebesbedürftigen Knuddelbären. Imagetransfer geglückt, nun folgt die obligatorische Tour im Anschluss. Aber lieber Moses, nun mal Hand aufs Herz: Das Konzert im Gibson ist seit Monaten ausverkauft. Hätte man nicht, wie in solchen Fällen üblich, in eine größere Halle umziehen können oder wollte man sich das Heimspiel nicht durch allzu viele Lücken im Publikum trüben lassen?

Neue CD‘s Rudresh Mahanthappa

Gamak

Jazz

(Act)

nnnnn Das Magazin „DownBeat“ wählte Rudresh Mahanthappa 2011 und 2012 zum „Altsaxofonisten des Jahres“. Zu Recht, denn er ist nicht nur ein fantastischer Instrumentalist sondern ein Musiker, der auf unerhörte Weise seine südinidischen Wurzeln mit avanciertem Jazz verschmilzt.

27.2., Das Bett, 20.30 Uhr

28.2., Brotfabrik, 20 Uhr

Nils Frevert

Preslisa

›› VVK: 10, AK: 13 € (069) 60 62 98 73, www.bett-club.de

›› VVK: 12, AK: 15 € (0180) 50 40 300, www.brotfabrik.info

(www.preslisa.de)

Wenn Sven Regener mal keine Wutreden zum Urheberrecht hält, dann lobt er eine Sängerin-Songschreiberin über den grünen Klee: Maike Rosa Vogel, namentliches Opfer zweier Frankfurter Hippie-Eltern, stellt die personifizierte Rückkehr zum deutschen Liedermachertum à la Bettina Wegner dar. Die 34-jährige Berlinerin steht für melancholische Lieder mit klarem gesellschaftlichen Auftrag; früher hätte sie sich für die Sozis im Wahlkampf einspannen lassen.

Seit Anfang der Nuller-Jahre veröffentlicht der ehemalige Sänger der Band Nationalgalerie seine Soloalben beim Hamburger Tapete-Label. Und hat nebenbei den Boden bereitet für den Durchbruch von SongwriterJungspunden wie Phillip Poisel und Tim Bendzko. Warum Frevert trotz seiner hochgelobten Platten dennoch die kleineren Hallen bespielt, bleibt ein Rätsel. Das aktuelle Werk „Zettel auf dem Boden“ stellt der Barde heute ganz allein in der Brotfabrik vor.

Maike Rosa Vogel

Back in Bornheim nnnnn

Die in Frankfurt lebende Sängerin Preslia nennt sich auch „The Queen of King“ und widmet sich covernd ausschließlich dem musikalischen Schaffen im filmischen Werk Elvis Presleys. Diese ausgesprochende Nerd-Idee setzt sie bezaubernd wie minimalistisch mit Ukulele und Gesang um.

Tocotronic

Wie wir leben wollen

Indie

(Universal)

nnnnn Es fällt schwer, eine zweite Band zu finden, die in ihrer 20-jährigen Karriere nicht nur keines ihrer Alben in den Sand gesetzt, sondern ihre Werke auf frei assoziative wie dramatische Weise aufeinander aufbaut und dabei auch noch gesellschaftlich relevant bleibt.

www.frizz-frankfurt.de

Musik_FFM_0213.indd 3

Rock‘n“Roll

Februar 2013

37

24.01.13 16:04


Redaktion: Max Mustermann

Georg Büchner erzählt in „Lenz“ schonungslos von den psychischen Abgründen und der ruhelosen Wanderschaft eines Heimatlosen. Das Theater Willy Praml verknüpft diesen Text mit Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllern“ und Alberto Mompellios Neukomposition dieses Zyklus. ›› Theater Willy Praml (Wittelsbacher Allee 29) 2.2. (Premiere), 8./10./15./28.2., 20 Uhr + 26.2./4.3., 19 Uhr 18, erm. 14, 9, Frankfurt-Pass: 7 € (069) 43 05 47 34, www.theater-willypraml.de

Wunderland

Gesine Danckwarts Stück kreist vielstimmig um die Themen Arbeit und Identität: „Wie umgehen mit der Schuld des Wohlstandsglücks, und für wen funktioniert diese scheinbare Wunderwelt eigentlich?“ Die Autorin schrieb „Wunderland“ für das Festival Frankfurter Positionen. ›› Frankfurt LAB (Schmidtstraße 12) 7./8.2., 20 Uhr, 22, erm. 11 € (069) 40 58 95–0, www.frankfurterpositionen.de

© Lynn Bruggeman

The Nikel Project – songs & poems

Die Gruppen MAMAZA und das Ensemble Nikel zeigen ein Stück über Menschen und Dinge, die heftig aneinander geraten oder behutsam ineinander übergehen und auf diese Weise hörbare Bilder und sichtbare Dinge erschaffen. Jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn wird ein Aufwärmtraining für die Zuschauer(innen) angeboten! ›› Künstlerhaus Mousonturm (Waldschmidtstraße 4) 15./16.2., 20 Uhr, 17.2., 18 Uhr, 17, erm. 8 € (069) 40 58 95–0, www.mousonturm.de

Phobos

Mit unterschiedlichen theatralen Mitteln nähern sich sechs Schauspielerinnen und Schauspieler dem Thema Angst, mal heiter, mal grotesk, in lauten und leisen Tönen. ›› Landungsbrücken Frankfurt (Gutleutstraße 294) 23./24.2., 20 Uhr, 13, erm. 11 € (069) 25 62 77 44, www.landungsbruecken.org

Balbir, mein Großvater

Thomas Noone erzählt die Geschichte seines indischen Großvaters: Sechs virtuose Tänzerinnen und Tänzer nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch ferne Länder. Packender, zeitgenössischer Tanz für alle ab 6 Jahren mit der Gruppe „Thomas Noone Dance“ aus Barcelona. ›› Gallus Theater (Kleyerstraße 15) 28.2., 18 Uhr 15, erm. 11, 7 € (069) 75 80 60 20, www.gallustheater.de

38

Februar 2013

Buehne_FFM_0213.indd 2

des nationalsozialistischen Regimes? Hätte ich mitgeswingt? Die jungen Darsteller präsentieren ihre ganz persönliche Reflexion mal sensibel, mal tänzerisch oder brutal. Dabei wird mehr als deutlich, wie intensiv sie sich beschäftigt haben mit den Aussagen von Zeitzeugen, mit den Geschichten über die „Swing-Kids“, die der Gestapo stets ein Dorn im Auge waren. Es ist ihnen gelungen, ihr Projekt – denn der aufwühlende Rhythmus des Stückes bleibt noch lange im Gedächtnis! Anna Krüger

Swing Again ›› Kammerspiele (Neue Mainzer Straße 17) 17.2., 1./2.3., 20 Uhr 16, erm. 8 € Infos & Tickets: (069) 212 494 94 www.schauspiel-frankfurt.de

nnnnn „Wenn man jung ist, hat man keine Angst“ – oder? Und was heißt es, dazuzugehören? Und wie funktioniert eigentlich Widerstand? Fragen, mit denen sich zehn Jugendliche seit Oktober 2012 auseinandergesetzt haben. Bezogen auf das Hier und Jetzt, aber auch auf die Zeit des Holocaust. Die Antworten werden nun auf der Bühne der Kammerspiele in Szene gesetzt. Aber es sind auch viele un-

beantwortete Fragen dabei; wie etwa hätte ich mich verhalten zu Zeiten

Kleiner Mann – was nun? ›› SchauspielFrankfurt, Schauspielhaus (Willy-Brandt-Platz) 11./20.2, 1.3., 19.30 Uhr 16-45 €, erm. die Hälfte Infos & Tickets: (069)212 494 94

nnnnn „Nur nicht arbeitslos werden.“ Wie eine Beschwörungsformel wird Johannes Pinneberg im Laufe des Abends diese Worte wiederholen. In Zeiten der Weltwirtschaftskrise ist eine Anstellung schließlich Garant für Zukunft und Glück – für einen frisch gebackenen Ehemann und Vater allemal. Doch schon das Bühnenbild weist auf ein ungnädiges Schicksal

hin. Während am Fuße der schiefen Ebene Pinneberg und Gattin Lämm-

FRIZZ verlost 3x2 Tickets für den 2.3., 20 Uhr. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@ frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Gewinnbenachrichtigung via E-Mail. Einsendeschluss: 15.2.2013

chen ums Überleben kämpfen – von Nico Holonics und Henrike Johanna Jörissen mit atemberaubender Intensität gespielt – richten sich die Skrupellosen auf der Höhe ein. Mit Häme verfolgen gnadenlose Chefs, intrigante Kollegen und auch Pinnebergs mondäne, alkohlzerfressene Mutter, wie der Strudel die junge Familie immer tiefer in den Abgrund zieht. Dass Verkaufsquotenvorgaben und Keep-Smiling-Mentalität jeder Redlichkeit den Garaus machen, legte Hans Fallada in seinem 1932 erschienenen Bestseller dar. Regisseur Michael Thalheimer hat das seitenstarke „Gesellschaftspanorama“ zu einer packenden Inszenierung verdichtet, die frappierende Aktualität besitzt. Doris Stickler

Die Hesselbachs ›› Kellertheater (Mainstr. 2) 8./9./15./16./22./23.2., 20.30 Uhr 12, erm. 6 € Infos & Tickets: (069) 28 80 23 www.kellertheater-frankfurt.de

nnnnn Ein Takt der Erkennungsmusik genügt und schon ist sie wieder da, die gute alte Zeit: mit koketten Schwiegersöhnen, verstaubten Plüschsofas und übermotivierten Putzfrauen. Der Kenner weiß längst, von wem hier die Rede ist – die Hesselbachs sind wieder da! Zwei der in den 60er Jahren so berühmten Episoden um die Verwicklungen und Missverständnisse des ganz normalen Familienalltags bringt jetzt das Ensemble des Kellertheaters auf die Bühne; und lässt die Zuschauer damit sanft in eine wohlige Nostalgie eintauchen. Denn sowohl die Charaktere als auch die Szenerie stehen dem Original in nichts nach, ganz zu schweigen von Bühnenbild und Kostümen. Völlig überzeugen können die Schauspieler dabei zwar nicht – aber für einen unbeschwerten Abend reichen die lustigen Szenen allemal aus. Einzige Voraussetzung, um in diesen kurzweiligen Genuss zu kommen: des Hessischen mächtig zu sein. Denn was anderes wird hier net gebabbelt! Anna Krüger

© Anja Kühn

Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin

© Birgit Hupfeld

bühnentipps

© Birgit Hupfeld

›› FRiZZ Bühne

www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 16:12


›› FRiZZ literatur

Redaktion: Magdalena Schäfer

Buchtipps Eowyn Ivey

Das Schneemädchen

© Suhrkamp Verlag

Kindler, 19,95 €

Chef in Deutschland ›› Rainald Götz: Johann Holtrop. Abriss der Gesellschaft, 6.2.2013, Schauspiel (Willy-Brandt-Platz), 19.30 Uhr

Die Sahnetorte unter den Winterbüchern ist diese bezaubernde Geschichte. In der rauen Einsamkeit Alaskas versucht das kinderlose Ehepaar Mabel und Jack einen Neuanfang. Da schneit ihnen ein geheimnisvolles wildes Kind ins Haus. Ist das Mädchen Produkt ihrer Sehnsucht oder ein Mensch aus Fleisch und Blut?

David Mitchell

Die tausend Herbste des Jacob de Zoet Rowohlt, 19,95 €

Keine leichte Kost. Provokateur Rainald Götz ist wieder da und erzählt in „Johann Holtrop“ die Geschichte eines Chefs in Deutschland in den Nullerjahren und wählt die Führungsetagen der Weltkonzerne als Kulisse. Der charismatische und erfolgreiche Vorstandsvorsitzende Dr. Johann Holtrop ist seit drei Jahren Herr über 80.000 Mitarbeiter und freut sich über einen Jahresumsatz von fast 20 Milliarden Euro weltweit. Der Sprung aus der Boomzeit der späten 90er Jahre in die neuen, turbulenten und wirtschaftlich schwierigeren Zeiten ist ihm elegant gelungen. Doch so soll es nicht bleiben: In drei Teilen erzählt Götz vom totalen Absturz Holtrops. Zurück bleibt das wirtschaftliche Aus, persönliche Desaster und das gesellschaftliche Nichts. Goetz‘ erster Roman nach mehr als zehn Jahren, der für den Deutschen Buchpreis 2012 nominiert war, ist voller Anspielungen auf reale Mediengrößen wie Ex-Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff, Mathias Döpfner und Gerhard Schröder. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund, teilt kräftig aus und beschimpft seine Figuren wortstark „ein Freak, ein Irrer, ein Psychopath nur ohne Hitlerbart“. Die Kritiken über das Werk sind gespalten, für Gesprächsstoff sorgt es jedoch allemal und auch die Lesung verspricht spannend zu werden.

Sein „Wolkenatlas“ ist in aller Munde, da folgt dieser Roman im historischen Gewand. Auf einer abgeschotteten Handelsinsel bei Nagasaki verliebt sich der Holländer Jacob in die Hebamme Orito. Doch Orito droht ein trauriges Schicksal im Shiranui-Schrein. Exotik, Abenteuer, Grausamkeiten – dies ist kein Liebeslied …

Andreas Stichmann

Das große Leuchten Rowohlt, 19,95 €

Sascha Reh

Wilhelm Genazino

1.2.

Sascha Reh

lässt sich von der Bankenkrise inspirieren und erzählt in „Gibraltar“ von Schuld und Verantwortung. ›› Villa Metzler, Schaumainkai 15 (Frankfurt), Eintritt 5 / 7 / 3 €

3.2.

Teresa Präauer

ist eine Entdeckung: Ihr Debüt „Für den Herrscher aus Übersee“ erzählt von Vögeln und Menschen, von der Sprache und der Liebe und wurde mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. ›› LiteraturLounge im Frankfurter Hauptbahnhof, Restaurant Cosmopolitan, 11 Uhr, Eintritt frei

4.2.

Wilhelm Genazino

stellt sein neues Buch „Tarzan am Main oder Wie lange ich schon stapfe, sieht man am Schuh“ vor. Spaziergänge in die

© Dashuber / Agentur Focus

© Oliver Schleiter-Hofer

© Alessandra Schellnegger

© Annete Pohnert, Hanser

© Frank Kurczyk, Schöffling & Co.

Lesungen im Februar

Eckhard Henscheid

Inge Geiler

Merkwürdigkeitswinkel und Protzpanoramen seiner Wahlheimat Frankfurt. ›› Literaturhaus Frankfurt, Zur schönen Aussicht, 19.30 Uhr, Eintritt 9 / 6 Euro

7.2.

Eckhard Henscheid

ist Mitbegründer der Neuen Frankfurter Schule und des Satiremagazins Titanic. In seiner Autobiografie „Denkwürdigkeiten“ wirft er einen Blick zurück. Oliver Maria Schmitt moderiert. ›› Mousonturm, Waldschmidtstraße 4 (Frankfurt), 20 Uhr, Eintritt 12 / 6 €

20.2.

Ernst Wilhelm Händler

erzählt in „Der Überlebende“ von einem Unternehmer, der um jeden Preis intelligente Roboter erschaffen will. ›› Villa Metzler, Schaumainkai 15 (Frankfurt), Eintritt 5 / 7 / 3 €

Ernst Wilhelm Händler

24.2.

Inge Geiler

fand bei Renovierungsarbeiten Briefe und Dokumente der nach Theresienstadt deportieren Familie Grünbaum. Unter dem Titel „Wie ein Schatten sind unsere Tage“ wurden die Funde jetzt veröffentlicht. ›› LiteraturLounge im Frankfurter Hauptbahnhof, Restaurant Cosmopolitan, 11 Uhr, Eintritt frei

26.2.

Miroslav Nemec, Matthias Altenburg u. a.

hören genau hin: Die dritte Frankfurter Hörbuchkritik stellt neue Produktionen fürs Ohr vor. ›› Literaturhaus Frankfurt, Zur schönen Aussicht, 19.30 Uhr, Eintritt 7 / 4 Euro

www.frizz-frankfurt.de

Literatur_FFM_0213.indd 3

Rupert ist auf der Suche nach Ana, der Tankstellenräuberin. Seine Reise führt ihn und seinen schizophrenen Freund Robert aus der rauen deutschen Provinz in den Iran bis ans Kaspische Meer. Sie begegnen dabei Einhörnern und Jägern, Derwischen und Ex-Generälen, russischen Kleinkriminellen und opiumrauchenden Kunstfilmerinnen. Die abenteuerliche Suche nach Ana entpuppt sich als „Reise nach der Wirklichkeit“. Die FAS wählte Stichmann unter die bedeutendsten deutschen Autoren unter vierzig.

Teju Cole

Open City Suhrkamp, 22,95 € Ein junger Psychiater läuft durch Manhatten, lässt sich und seine Gedanken treiben. Und gerät dabei immer tiefer in die verborgene Gegenwart der Metropole New Yorks bis in seine eigene, ihm fremd gewordene Vergangenheit, die ihn mit Dämonen von früher konfrontiert. Hemingway-Preisträger 2012 Teju Cole gelang in den USA mit seinem melancholischen New York-Roman auf Anhieb ein vielversprechendes Romandebüt.

Februar 2013

39

24.01.13 16:08


›› FRiZZ Kunst

Redaktion: Sohra Nadjibi

Kunstbox

Unesco Welterbe – Eine Deutschlandreise

Art Foyer DZ Kunstsammlung

Die Ausstellung „Farbe Form Fotografie Fläche“ zeigt abstrakte Tendenzen in der künstlerischen Fotografie und setzt sich u.a. mit der Frage auseinander, ob die Fotografie in der Abstraktion eigene Wege geht oder es Parallelen zur Malerei gibt?. ›› 8.2.-27.4.2013 (Di-Sa 11-19 Uhr) Platz der Republik/Friedrich-Ebert-Anlage

Atelierhaus Eulengasse

Martha Roslers Video „Losing: A Conversation With The Parents“ zeigt ein Gespräch mit einem Elternpaar, das um ihre an Anorexie verstorbene Tochter trauert. Vanja Vukovic stellt in ihrer Arbeit „This Is Not A Thought“ Fragen nach den gesellschaftlichen und Individuellen Variablen, die das Verständnis von Heimat und Identität in Zeiten der globalen Migration bestimmen. Die Video-Arbeiten der beiden Künstlerinnen kreisen um das Spannungsfeld Individuum – Gesellschaft. ›› 2.2.-24.2.2013 (Di 10-13, Do 17-21, Fr 15-18, So 15-19 Uhr) Seckbacher Landstr. 16

Galerie Anita Beckers

Die Malerei selbst ist Gegenstand in Norbert Frenschs Arbeiten. Seine Oberflächen erscheinen mal metallisch, mal samtig, je nachdem welches Licht darauf fällt. Und laden dazu ein, „sich darin zu verlieren“. ›› Bis 9.3.2013 (Di-Fr 11-18, Sa 11-14 Uhr)

Frankenallee 74

Kunstgalerie Gutzkow 57

© Christopher Woodcock, www.lumas.de

Die selbst ernannte „Galerie To Go“ zeigt die Ausstellung „Dear Darkness“ mit Gemälden des in London geborenen Künstlers Gunter Wessmann. ›› 12.-28.2.2013 (Di-Fr 14-19, Sa 11-16 Uhr) Gutzkowstr. 57

Lumas

New York City bietet unzählige Motive und inspiriert. Sechs künstlerische Positionen setzen sich mit der Magie des Big Apples in „Colours of New York“ auseinander. ›› 22.2.-10.3.2013 (Mo-Sa 10-20, So 13-18 Uhr) Kaiserstr. 13

Liebighaus

„Zurück zur Klassik“ heißt es in der Antikenausstellung im Liebieghaus, die damit einen neuen Blick auf das alte Griechenland zeigen möchte. ›› 8.2.-26.5.2012 (Di/Fr-So 10-18, Mi+Do 10-21 Uhr) Schaumainkai 71

40

Februar 2013

Kunst_FFM_0213.indd 2

›› Deutsches Architekturmuseum (Schaumainkai 43) 6.2.-26.5.2013, Di/Do-Sa 11-18, Mi 11-20, So 11-19 Uhr

Vorankündigung

Die Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin, das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau oder das Obere Mittelrheintal – 37 UnescoWelterbe-Stätten gibt es in Deutschland. Kaum ein Land verfügt über mehr Standorte, die so von der Unesco-Kommission geadelt wurden. Jedes Jahr wird weltweit herausragenden Bauwerken, historischen oder kulturellen Zeugnissen und einzigartigen Naturerscheinungen dieser Titel verliehen. 2012 ist in Deutschland noch das Opernhaus in Bayreuth neu dazugekommen. Der begehrte Titel ist eine Garantie für (noch mehr) Touristenströme, aber auch eine Verpflichtung, das Erbe zu erhalten. Die Ausstellung will vor allem auf dieses wichtige Engagement aufmerksam machen. Mit beeindruckenden Fotos, Informationen und Exponaten werden alle deutschen Welterbe-Stätten vorgestellt, auf eine Weise, die dem Besucher auch einen Blick hinter die übliche schöne, touristische Fassade ermöglicht. Ann Wente-Jaeger

Yoko Ono. Half-A-Wind Show ›› Schirn (Römerberg) 15.2.-12.5.2013 Di/Fr-So 10-19, Mi+Do 10-22 Uhr

Vorankündigung

Yoko Ono gehört zu den Pionierinnen der Konzeptkunst. Die Schirn widmet der Künstlerin zu ihrem 80. Geburtstag eine umfassende Retrospektive und zeigt eine Auswahl ihrer Arbeiten der vergangenen 60 Jahre. Eine Herausforderung, denn „Ein Werk, das häufig zur Immaterialität neigt, […] weniger aus Objekten und Installationen, sondern in großen Teilen aus Ideen und Texten besteht, ist nicht leicht zu prä-

sentieren“. Ono gilt als Wegbereiterin der frühen Konzept-, Film- und Performancekunst und als zentrale Gestalt der Musik, der Friedensbewegung und des Feminismus. Objekte

und Filme, raumfüllende Installationen, Fotos, Zeichnungen und Textarbeiten sowie ein eigener Musikraum zeigen die mediale Vielfalt der eigenwilligen Künstlerin. Ono wird am 15. Februar ihre Performance „Sky Piece To Jesus Christ“ aufführen, bei der die Mitglieder eines Kammerorchesters während des Spielens von der Künstlerin und anderen Performern mit Mullbinden umwickelt werden. Der Titel der Performance bezieht sich auf John Cage, der im Kreis der Avantgardemusik manchmal als JC oder Jesus Christus bezeichnet wurde. 1965 wurde sie zum ersten Mal aufgeführt. Sohra Nadjibi

Rineke Dijkstra. The Krazy House ›› MMK (Domstr.10) 23.2.-26.5.2013 (Di-So 10-18, Mi 10-20 Uhr)

Vorankündigung

Carte Blanche für Rineke Dijkstra. Die niederländische Künstlerin zählt seit den 90er Jahren zu den international bedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation. Im MMK stellt sie eine Schau zusammen, die ihre eigenen Werke im direkten Dialog mit den Werken anderer zeitgenössischer Künstler aus der Sammlung des Museums zeigen. Die Ausstellung präsentiert alle Videoinstallationen seit 1996, inklusive zweier Weltpremieren sowie ausgewählter Foto-Werkgruppen. Rineke Dijkstra setzt sich in ihrer Arbeit mit der Identitätsfindung von Kindern und jungen Erwachsenen innerhalb einer von Konventionen geprägten Gesellschaft, auseinander. 2009 zeichnete die Künstlerin die raumübergreifende Videoproduktion „The Krazy House“ im gleichnamigen Liverpooler Club auf, „ein bewegtes wie bewegendes Portrait fünf junger Menschen und ihrer tänzerischen Ausdrucksweisen“. Neben den Werken der MMK-Sammlung wird erstmals ein Werk Pablo Picassos, „Die weinende Frau“, als Leihgabe der Tate Gallery London zu sehen sein. Es bildet den Ausgangspunkt für zwei Videoarbeiten Dijkstras, die in der Ausstellung präsentiert werden. Sohra Nadjibi www.frizz-frankfurt.de

24.01.13 16:21


Aschaffenburg | Darmstadt | Frankfurt | Giessen | Hanau | Mainz | Marburg | Offenbach | Vordertaunus | Wiesbaden

FRIZZ BEWEGUNGSMELDER

››

und F R I Z Z präsentieren

13.03. Quadro Nuevo „End of the rainbow“ Alte Oper Frankfurt - Mozartsaal 20.00 BWM_Titel_FFM_0213.indd 1

24.01.13 17:08


Die KARRIERE-MESSE mit dem praktischen ONLINE-BEWERBUNGSMANAGER: www.jobcon-engineering.de

Young Professionals, Absolventen und Studierende der Ingenieurwissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften mit attraktiven Arbeitgebern ins Gespräch zu bringen - das ist das Ziel der Karriere-Messe JOBcon Engineering.

ESSE FÜR ING

ENIEURE

T R U F K N FRA r 2013

E-M DIE KARRIER

21. Februa hr ek · Adickesallee 1 10 - 17 U lb na iblioth Deutsche Natio urt am Main 60322 Frankf

Veranstalter:

Medienpartner


FRizz bewegungsmelder ››

Konzerttipps des Monats Rea Garvey

Kennt man Rea Garvey, den irischen Sänger der deutschen Band Reamonn, eigentlich auch im europäischen Ausland oder ist der Mann mit dem charmanten Akzent ein durch und durch bundesrepublikanisches Phänomen? Seit zwölf Jahren haut das Quartett einen Radiohit nach dem anderen raus und verkaufte hierzulande mehr als drei Millionen Tonträger. Seit Kurzem versucht es Garvey, der seinen Bekanntheitsgrad als „The Voice of Germany“-Juror nochmals steigern konnte, auch auf Solopfaden. Aktuelles Album: „I Can’t Stand The Silence.“ ›› 01.02., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 42,10 Euro, Infos & Tickets: (0180) 55 700 70

Triggerfinger

Was eine kleine Coverversion alles anrichten kann: Da müht sich das belgische Trio Triggerfinger seit 15 Jahren ab, auch außerhalb von Antwerpen als veritable Rockband anerkannt zu werden, doch erst mit einer Coverversion von Lykke Lis „I Follow Rivers“ gelang 2012 der Durchbruch in sämtlichen europäischen Charts. Höchste Zeit also für Sänger und Gitarrist Ruben Block, Bassist Paul Van Bruystegem und Schlagzeuger Mario Goossens, jetzt live zu zeigen, was in ihnen steckt. ›› 08.02. Schlachthof, Wiesbaden, 20 Uhr, VVK: 17, AK: 21 Euro, Infos & Tickets (0180) 50 40 300

Ronan Keating

Der allzeit fesche Ronan Keating beehrt Frankfurt gleich zum zweiten Mal innerhalb von einem Jahr. Mit dabei hat er zahllose Hits aus über 15 Jahren Popgeschichte von seinen Anfängen mit der Boyband Boyzone bis zu Solohits wie „Life Is A Rollercoaster“, „When You Say Nothing At All“ oder „Lovin' Each Day“. Vorstellen wird der 33-jährige Ire in der mit Balladen und UptempoSongs homöopatisch wohldosierten Show auch sein aktuelles Album „Fires“, dass mal wieder etwas rockiger ausgefallen ist. ›› 17.02., Jahrhunderthalle, Frankfurt, 20 Uhr VVK: 48,25-59,75 Euro Infos & Tickets: (0180) 55 700 70, www.jahrhunderthalle.de

Pur

Nachdem Wolle Petry abgedankt hat, ist Hartmut Engler der letzte der hemdsärmeligen Fan-Versteher-Typen – und das seit 32 Jahren! Nachdem Pur 2011 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum mit einer Akustiktournee begangen haben, steht nun die nächste Konzertreise im deutschsprachigen Raum an. Und die Presseinfo weiß: Um den Fans wieder ein einmaliges Konzerterlebnis zu bescheren, hat sich die Schlagerpopband aus Bietigheim-Bissingen „diesmal für eine Kopf-/Frontbühne entschieden“ – Potzblitz, diese Teufelskerle! ›› 24.02., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 51,99 Euro, Infos & Tickets: (0180) 55 700 70

Adoro

2007 wurden von einem findigen Berliner Produzenten aus 200 Bewerbern fünf Opernsänger gecastet, die die profitable Idee, Klassik und Pop stimmlich zu verbinden, gewinnträchtig ausschlachten sollten. Und das tun die fünf Herren von Adoro auch ohne Rücksicht auf Verluste: Fünf Alben sind bereits erschienen, eine Arenentournee jagt die nächste. Freilich steht auch ein Adoro-Konzert in der Frankfurter Festhalle an, wurde hier doch die letzte Live-DVD aufgezeichnet. ›› 25.02., Festhalle, Frankfurt, 20 Uhr, VVK: 39,05-73,55 Euro, Infos & Tickets: (0180) 55 700 70

1.

Freitag Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Männer schweigen wortlos?, Clajo Herrmann, 20:00 Bad Nauheim, Hotel Dolce Night of the Dance, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Wie schnell is nix passiert! Kabarett und Musik, mit Bettina Koch, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tangodinner-Show, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Musical Rocks!, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Die Käs Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt, Werner Koczwara, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Maria Stuart, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Lab Kimberlit. Ein Bestiarium, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Ich werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Frosch mich, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Der Gott des Gemetzels, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Leonce und Lena, 20:30 Frankfurt, Mousonturm The Perfect Alibi, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Leben in vollen Zügen, Anka Zink, 20:00 Frankfurt, Oper Siegfried, 17:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Käthchen von Heilbronn, Schauspielhaus, 19:30; Die Opferung von Gorge Mastromas, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Love Letters, 20:30 Gießen, Jokus Improvisationstheater des AHS Uni Gießen, 20:00 Gießen, Kleine Bühne White Horse Theatre - Twelfth Night. A comedy by, William Shakespeare, 19:30 Gießen, Stadttheater Schauspiel von Peter Weiss: Die Verfolgung und, Ermordung Jean Paul Marats, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Amor und Psyche, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Fürstensaal im Landgrafenschloß Macbeth von William Shakespeare, 19:30 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s LandParty, 20:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden The Best, Habbe & Meik, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind, 20:00

Wetzlar, Rittal-Arena Bülent Ceylan: Wilde Kreatürken, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00 Frankfurt, ADLIB Black Sushi, 22:00 Frankfurt, APT Hip-Hop don‘t stop @ APT, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik 7 Jahre Milonga Pan y Tango, 21:30 Frankfurt, Club Jerome Bizzare Electric Love, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Dora tanzt mit Prosumer & Alex Slaughter, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Jumpin‘... Jivin‘... Butt-Shakin‘ Rockin‘, Rhythm & Blues, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Duck Tunes, 19:00 Frankfurt, Gibson Disco not Disco, 23:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Neon, 22:00 Frankfurt, Living XXL Campus Night XXL, 22:00 Frankfurt, Monza Individualverkehr, Deephouse/Techhouse, 23:00 Frankfurt, Nachtleben 4 Jahre Nachtbeben @ Nachtleben, Drum’n’Bass, 23:59 Frankfurt, Odeon Friday Night Live - FSK 26, Ü26 Party, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Harlem Nights, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Rock City Radio, Rock, Alternative, MelodicPunk, 22:00 Frankfurt, Silbergold Ach & Krach, 23:59 Frankfurt, Stereobar Boombule, Rap & Hip-Hop Made in Germany, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West We are together, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Frankfurt City Nights, 22:00 Frankfurt, Zoom We Are Trippy Grand Opening Party, 23:00 Giessen, Agostea 1,- Euro Sponsoren Night, 20:00 Giessen, Alpenmax Mexican Night, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit DJ Nice. Cut, DJ Ebony, 22:00 Gießen, Bel Ami Faschingssessioneröffnung mit dem Gießener, Prinzenpaar, 21:00 Gießen, Scarabée All Radio is dead - Jes7er & Monsieur Pappusch, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 20:30

Marburg, Nachtsalon Hart - Offenbach - Tunnelakrobaten, 23:00 Marburg, Till-Dawn Desperados Promo Night, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Black Night, best of black music, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Kurt Karacho, Herrentourette, 21:30 Offenbach, MTW MTW La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, Schlager, 23:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires mit DJD - Im Club: The Other Side, 21:00

Gay Frankfurt, Orange Peel Apartment, 23:00 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Karaoke @ Pulse, 22:00; We Love Fridays @ Piper, 22:00 Hanau, Hans-Böckler-Haus G-Club, der neue Szene Treff/Club in Hanau für jeden von 14-27, 19:00

Musik Eschborn, Eschborn K Gerhard Schroth, Klavier & Margarita Kopp, Sopran, 20:15 Frankfurt, Batschkapp Glasperlenspiel, 18:30 Frankfurt, Elfer K.I.T Keyboarderistranse & Synchrinoc, 21:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Rea Garvey, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Rhein-Main-Rhythm-Section meets Axel Schmit, 20:30 Gießen, Irish Pub Indie Pub Night mit Domi, Bade!, Matthias Heising und Fulltime Job, 21:00 Hanau, Jazzkeller Heartbreaker, 21:00 Langen, Stadthalle Die Quietschboys, 21:00 Marburg, Stadthalle Ma‘alot Quintett, 20:00 Mühlheim, Schanz Session am Freitag, 20:30 Oberursel, Artcafe Macondo Traffic Jam, 20:00 Rodgau, Maximal Jazz Night 90, 20:00 Wetzlar, Franzis Peter Vanielik Group feat. Jördis Tielsch, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Blutjungs, 21:00

Vortrag Frankfurt, Stadtteilbibliothek Rödelheim Wie ein Schatten sind unsere Tage, Inge Geiler präsentiert die berührende Chronik der Familie Grünbaum, 19:30 Gießen, Stadtbibliothek Manuela Weichenrieder liest: Der Räuber, Hotzenplotz, 16:00 Marburg, Kulturladen KFZ Lichtbild-Vortrag: Frank Bienewald: Indiens Sadhus, 19:30

2.

Samstag Bühne Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Der König von Mallorga - Die SuperShow der 90er, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Ein Abend im Romanischen Café, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Die Welt ist ein Google - Kabarett mit Ingo, Börchers, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zum rosa Bock, 21:00

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 43

43

24.01.13 17:40


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Frankfurt, Die Käs Islam für Anfänger, Sinasi Dikmen, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die reise des Goldfischs, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Maria Stuart, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Lab Kimberlit. Ein Bestiarium, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Der Menschenfeind, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Frosch mich, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Der Gott des Gemetzels, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Schmitzpiepe, Ralf Schmitz, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Leonce und Lena, 20:30 Frankfurt, Mousonturm The Perfect Alibi, Performance, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Leben in vollen Zügen, Anka Zink, 20:00 Frankfurt, Oper Die Hochzeit des Figaro, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 19:30; Bouncing in Bavaria, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:00 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Love Letters, 20:30 Gießen, Kleine Bühne White Horse Theatre - Twelfth Night. A comedy by, William Shakespeare, 19:30 Gießen, Kongresshalle Dave Davis - Live und in Farbe, 20:00 Gießen, Stadttheater Fosca - Oper von Antonio Carlos Gomes, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Amor und Psyche, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Kotini Junior & Raymond. No Problem! Comedy, 20:00 Marburg, Rathaussaal Die Hörtheatrale: Das gefleckte Band Holmes, ermittelt!, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Endstation Sehnsucht von Tennessee Williams, 19:30 Nidda-Bad Salzhausen, Kursaal Dietrich Faber liest und spielt: Der Tod macht, Schule, 20:00 Offenbach, Capitol Mundstuhl, 20:00

Offenbach, t-raum Achterbahn, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Gut gegen Nordwind, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Abi 2013-Party, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Alles 90er, Rock, Hip-,Hop, Grunge, Crossover, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik JoyDance, 21:00 Frankfurt, Club Jerome Decadance Noire, Fetishveranstaltung, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil! vs. Musikpiraten, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Toxic Family Pres. Bazinga! Season III, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Beatboxxx Lounge, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdayz, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Monza Technoclub, Techno, House, Electro, 23:00 Frankfurt, Nachtleben Britpop Strikes Again, 23:00 Frankfurt, Odeon Air Crew Clubbing, House, Classix, Black Beats, 22:00 Frankfurt, Orange Peel H.I.P, Black Music, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Swingers Club, Electro Swing, 22:00 Frankfurt, Silbergold Re:Fresh Your Mind, House, 23:59 Frankfurt, Stereobar Midnite Funk, Funk, Soul, Boogie, Modern Soul, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Stadt am Meer, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Standard/Latein Tanzparty, 20:00; Tango - Late Night Milonga, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Liquid XXL, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, Best Of Old School, Hip-Hip, Electro, Rock, Indiedance, 23:00 Giessen, Agostea Mexican Night, 20:00 Giessen, Alpenmax Birthday Party, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge We love! Pascal Nury, DJ Spy, 22:00 Gießen, MuK UnderTheGround presents SubtilSounds, 23:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way mit DJ Dead Jes7er, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Tempus DJ Ray-G & DJ Davy-D, 23:00 Hanau, Culture Club Kiss Kiss, 22:00 Langen, Stadthalle Tanzpalast Motto: Discofox, 20:00 Marburg, Nachtsalon 2000er Party, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Discoparty für Jugendliche, 20:00 Marburg, Till-Dawn Hard ‚n‘ Heavy Marburg, 21:30 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, music in the mix, 22:00 Oberursel, Artcafe Macondo Let‘s spend a night together..., Vinylparty, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Steffen Willems, 22:00 Offenbach, MTW Monchichi, Techno, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn N8schicht - Im Club: Destroy the System Part 7, 21:00

GAY Frankfurt, Orange Peel L Word - Die Party für lesbische Frauen, 22:00 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Nu Disco @ Pulse, 22:00; Sweet Like Chocolate @ Piper, 22:00 Frankfurt, Union Halle Club 78 - Let the Music play, 22:00

MUSIK Bad Nauheim, Green Island Waymond Harding, 20:00 Butzbach, Ellen´s Pub Jim Everett, 21:00 Eschborn, Eschborn K Pat Fritz & Band, 20:15

Frankfurt, Alte Oper Wise Guys, Großer Saal, 20:00; Ensemble Modern, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Jungledrums, 21:00 Frankfurt, Elfer Rap Festival Burime 2013, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Wesley G. Trio / French Connection, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Matthias Baumgardt, 20:30 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Kennen Sie Verdi?, 19:30 Hanau, Jazzkeller Lasido, 21:00 Hanau, Schloss Philippsruhe Vano Bamberger Trio - Musik deutscher Sinti, 20:00 Mühlheim, Schanz Echoes, 20:30 Mühlheim, Willy-Brandt-Halle Die Nacht der 5 Tenöre, 20:00 Neu Isenburg, Treffpunkt Holefull of Love, 20:00 Ober-Rosbach, Altes Rathaus Dixie und Co. mit der Clubhouse Jazzband, 17:00 Rodgau, Maximal Stefan Sell, 20:00 Wetzlar, Franzis Business As Usual, Eisberg, Collide And Discord, und Drowning In Preconception, 21:00 Wetzlar, Irish Inn The Fireballs, 21:00 Wetzlar, Rittal-Arena Roland Kaiser - Live mit Band, 20:00

VORTRAG Gießen, Giramondi Weltenbummler des Monats 1: Brian Rattan berichtet, über die nordindische Region Punjab, 19:30 Wetzlar, KulturStation Danny Fränkel: Mit dem Esel durch Südeuropa, 19:30

SONSTIGE Buseck, Kulturzentrum am Schloßpark Hochzeits- und Eventmesse Buseck, 15:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Grosse Fastnachtsschau, 19:11 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Irish Pub Guinness Karaoke mit andy pfälzer, 21:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle 61. Faschingssitzung der Kümmler, 19:11 Wetzlar, Mercure Hotel Kongress Schwarze Nelken für den Don - DinnerKrimi, 19:30 Wetzlar, Stadthalle Kappengala - Just Green, 20:11

3.

Sonntag BÜHNE Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Ein Abend im Romanischen Café, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Das Hassknecht Prinzip - In zwölf Schritten zum, Choleriker mit Hans Joachim Heist, 20:00 Frankfurt, Die Käs Grimms Märchen. Eine Warnung, Michael Quast & Philipp Mosetter, 19:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Maria Stuart, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Lab Kimberlit. Ein Bestiarium, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Der Prozess, 17:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle TAO - The Samurai of the Drum, 18:00 Frankfurt, Mousonturm The Perfect Alibi, Performance, 18:00 Frankfurt, Oper Götterdämmerung, 16:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 18:00; Bouncing in Bavaria, Kammerspiele, 18:00 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 16:30 Friedberg, Backstage Drinks & Music Matthias Jung - Jung, komm bald wieder, 18:00 Gießen, Stadttheater Ihre Version des Spiels - von Yasmina Reza, 15:00 Gießen, TiL-Studiobühne I wanna be loved by you - von Titus Hoffmann, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Dornröschen, 16:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Siggi & Horst und Dittmar Bachmann, Gag & Breakfast, 10:00 Marburg, Fürstensaal im Landgrafenschloß Macbeth von William Shakespeare, 19:30

GLASPERLENSPIEL

POP 01.02. | 19.30 Uhr

44

PARTY/DISCO Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R‘n‘B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Strange Cafe, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

MUSIK Bad Nauheim, Haus der Musik Klarinetten Recital Franziska Iselin, 16:00 Frankfurt, Alte Oper Herr d. Ringe & Der kleine Hobbit - Das Konzert, Großer Saal, 15:00; Süden, Mozart Saal, 20:00; Eine Hommage an Andrew Lloyd Webber, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Dein Lied - Die Bonustracks, Konzert und Talk, 12:00 Frankfurt, Jazzkeller Swingsize Orchestra, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Karma Jazz Group, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Lord Of The Lost, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Torpus & The Art Directors, 20:00 Offenbach, Weinstube Ann Vriend, 18:00

VORTRAG Eschborn, Eschborn K Vergiss nie Dein Herz, Erika Elpelt, Autorenlesung, 19:00 Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Für den Herrscher aus Übersee, Teresa Präauer, Lesung, 11:00 Gießen, Giramondi Brunch mit Book-Inn: Maurice Credle liest: Dreams, from my father - Buch des Studenten Barrack Obama, 10:00

SONSTIGE Buseck, Kulturzentrum am Schloßpark Hochzeits- und Eventmesse Buseck, 11:00

DAVE DAVIS Kongresshalle, Gießen

Batschkapp, Frankfurt Aus dem baden-württembergischen Stockach stammend, will das Electropop-Duo so etwas wie 2raumwohnung Version 2.0 sein. In der Batschkapp stellen Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg ihr nach wie vor aktuelles Debüt „Beweg Dich mit mir“ vor; Support: Finn Martin. ›› VVK: 19,80 € Infos & Tickets: (069) 944 36 60

Marburg, Kulturladen KFZ 235. Marburger Abend, 20:00 Marburg, Waggonhalle Hans im Glück, 15:00 Offenbach, Capitol Night Of The Dance - Flow!, 19:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Ich war schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok, der Puppenflüsterer, 19:00

JAZZ 02.02. | 19 Uhr

33. ZULU´S BALL

Bürgerhaus, Bad Schwalbach Jazzer-Fasching pur ist angesagt, wenn sich das Bürgerhaus in eine Jazzhall à la New Orleans verwandelt hat. Mit einem musikalischen Programm der Extraklasse kommen Jazz-, Blues- und Soulfreunde voll und ganz auf ihre Kosten. Traditionell wird der Zulu´s Ball mit dem Einmarsch der Original Zulu´s Brassband eröffnet. ›› VVK: 28 €, Infos & Tickets: www.jazzclub-schwalbach.de, www.kulturkreis-schwalbach.de

COMEDY 02.02. | 20 Uhr

Er zertrümmert und bestätigt mit erfrischender Leichtigkeit vieles, was wir über „Bürger mit Melaninüberschuss“ zu wissen glauben, schlüpft in verschiedene Rollen und singt nie Gehörtes. Viele Bühnen- und auch erste TV-Auftritte haben Dave Davis zu großer Bekanntheit verholfen. ›› VVK: 30 € Tickets: (06102) 7 76 65, www.s-promotion.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 44

24.01.13 17:40


FEB.

KARL DALL

Sa

2. ANKA ZINK

Mo

4. HÖCHSTER LITERATUR WERKSTATT

„Leben in vollen Zügen“ Ein kabarettistischer Reisebericht (Fr 1. entfällt!) „Der Sprung in das Schreiben“

Di bis So Di

5. KARL DALL ist „Der Opa“

Alt werden wollen alle, nur alt sein

10. will keiner ... (So 19 Uhr) 12. HOTEL BOSSA NOVA

CD-Release: „Na meia LUZ“

Mi

13. FATIH CEVIKKOLU

„Fatih unser“ Zwischen politischem Kabarett und böser Comedy

seit 1976

F R A N K F U R T

60433 Frankfurt • Maybachstraße 24 Telefon: 069/ 95 21 84 10 email: info@batschkapp.de Kartenservice: 069/ 9 44 36 60 + 29 69 29 oder über das Internet: www.batschkapp.de

Fr 01.02. GLASPERLENSPIEL "Beweg dich mit mir" Tour & Gäste: Finn Martin • Nachholtermin für den 08.11.2012 präs. v. New Yorker, Virtual Nights, Kulturnews & Radio Energy

Do Fr

14. THORSTEN HAVENER 15. „Denken und andere Randsportarten“

Sa

16. DAVID LEUKERT

So

17. UTA KÖBERNICK

Mo 11.02. CAROLYNE MAS Di 12.02. DINOSAUR JR. "i bet on sky – tour 2013" & Gäste: Trümmer • präs. v. Markus Gardian Fr 15.02. Bizarre Ride II THE PHARCYDE live featuring Fatlip, Slimkid3 (Formerly of the Pharcyde), J.Sw!ft, L.A.Jay + Gäste: Meezy & ZwoHandBreit • präs. v. Quasar Entertainment, Delicious Vinyl & yoheads.de Sa 16.02. VEGA "Nero" Tour 2013 Ausverkauft So 17.02. VEGA "Nero" Tour 2013 Zusatzshow Mo 18.02. YELLOWCARD special guest: The Blackout, Set It Off • präs. v. Slam, Fuze, In Your Face, Kulturnews, putpat.tv & bigFM Di 19.02. JOHANNES OERDING "Für immer ab jetzt" Tour • präs. v. Kulturnews, event, New Yorker & hr3 Au sve rka uft Mi 20.02. FRISKA VILJOR "Remember Our Name" & Gäste: Soma präs. v. Rolling Stone. Laut.de, Kulturnews, ByteFM, tape.tv & Britpop Strikes Again

Do 21.02. CORVUS CORAX "Galatai Tour" & Gäste: Capud Draconis • präs. v. Sonic Seducer, Miroque, Kulturnews, metal.de & FFM-Rock Sa 23.02. WFRKS – WERDE FRANKFURTS ROCK KARAOKE STAR • Finale So 24.02. SONDASCHULE "Deine Stadt gehört uns" Tour & Gäste: Montreal + Das Pack • präs. v. SLAM, Westzeit & In-Your-Face.de Mo 28.02. BOOKA SHADE "The Blackout: White Noise" Tour • präs. v. YOU FM DISCOS & SPECIAL PARTYS

Freitags THE ZOO – MIXED, NOT MASHED (Best of different styles) Sa 02.02. ALLES 90ER (Rock, HipHop, Grunge, Crossover, Pop Trash) bis 0:00 Uhr nur 6,- € Eintritt Sa 16.02. NACHT DER MASCHINEN (EBM, Electro, Industrial, Futurepop) DJs: msth & Torben HALLENSHOWS

Fr 22.02. Sa 23.03. Mo08.04. Mo08.04.

PAUL KALKBRENNER & Gäste: Simina Grigoriu & Pan-Pot • Festhalle Frankfurt • präs. v. YOU FM & FRIZZ Das Magazin STEVEN WILSON • Hugenottenhalle N.-I. • präs. v. Eclipsed, Classic Rock, ByteFM, finestvinyl.de, Kulturnews, Prinz & FNP OLLY MURS "Tour 2013" • Stadthalle Offenbach • präs. v. Kulturnews, Piranha & hr3 KOLLEGAH & FARID BANG "JBG 2" • Hugenottenhalle Neu-Isenburg präs. v. Selfmade Records, Pusher Apparel, Meinrap.de & MZEE.com

Sa 19.10. SCHILLER "Elektronik Pur Neue Klangwelten Live 2013" • Rosengarten Mozartsaal Mannheim • präs. v. RPR1 So 20.10. SCHILLER "Elektronik Pur Neue Klangwelten Live 2013" • Rheingoldhalle Mainz • präs. v. RPR1, AZ Mainz & pepper 60313 Frankfurt am Main • Kurt-Schumacher-Str. 45 Telefon 069 / 2 06 50 • internet: www.konstabler.com

So Mi Do Fr So Do

03.02. LORD OF THE LOST "Die Tomorrow" & Gäste: Unzucht 06.02. SKI KING & TRASH GALLERY 07.02. SCHOOLJAM Schülerband Festival 08.02. Marek Lieberberg presents BLACK LIGHT BURNS Special Guest: Jayce Lewis präs. v. Sonic Seducer & Kulturnews 17.02. EMERGENZA - Der Newcomer Band Contest • Vorrunde 21.02. mainova-heimspiel: WAY BEYOND REASON, BLACK LIZARD & SKULLBOOGEY präs. v. Frankfurter Rundschau & RADIO BOB!

So 24.02. EMERGENZA - Der Newcomer Band Contest • Vorrunde Di 26.02. GIN WIGMORE • präs. v. Kulturnews & Journal Frankfurt DISCOS & SPECIAL PARTYS

Fr Sa Fr Sa Fr

01.02. 02.02. 08.02. 16.02. 22.02.

4 JAHRE NACHTBEBEN @ NACHTLEBEN mit: NOGATA, AFRESH & PASCH, TEMPER & MC MIKE ROMEO BRITPOP STRIKES AGAIN DJ-Team: Why-T & Pol • www.britpop-ffm.de ATOMIC PARTY (Indiepop, Indierock, Britpop, Elektro, Classics) mit DJ Pol + Gästen KARRERA KLUB (Indie, Britpop & beyond) DJs: Markus Göllner und Gäste • www.karreraklub.de THE DEAD KENNYS PARTY (Batcave, Postpunk, Minimal, 80ies) mit DJs Dead-Stefan & Dead-Cladeque

45_FFM_0213.indd 1

„Eltern –Deutsch, Deutsch – Eltern“ Erziehung und andere Kampfsportarten singt neue Rabenlieder: „Auch nicht schlimmer“ (19 Uhr!)

Mi

20. KABARETTBUNDESLIGA

ECCO MEINEKE vs. ZÄRTL. MIT FREUNDEN NDEN

Di 05.02. BUDDY OGÜN "Ich mach sie klar, was’s los!" Tour 2013 (teilbestuhlt) Sa 09.02. MACHONE "Aussen Draussen 2013" Tour + Support: Isar, Akte und Kontra K präs. v. Masse Booking, Iriedaily, Mzee.com, Juice, Yard & Mixery Raw Deluxe

Der Gedankenleser

Do

21. ZÄRTLICHKEITEN MIT FREUNDEN

„Das letzte aus den besten 6 Jahren“ en“ Fr 22. bis So 24. (So 19 Uhr!)

URSLI & TONI PFISTER

So 24. 17 Uhr, BP*

HÖCHSTER LITERATUR WERKSTATT

Di

„Servus Peter – Oh là là Mireille“ Aufputschender Schlager, aufheulendes Schmalz & augenzwinkernder Charme „Die vier Elemente: Das Element Wasser“

26. CHRISTOPH SIEBER „Alles ist nie genug!“

Mi

27. VIVA VOCE

„Commando A Cappella“

Do und Sa Fr

28.

Premiere!

GERD KNEBEL ELL

AUS VER KAU FT !

2.3. „Wörld of Drecksäck“ 1.3. KATJA EBSTEIN

singt Verse und Lieder von Heinrich Heine "Schlage die Trommel und fürchte dich nicht!“

*Bolongaropalast, Kapellensaal, Bolongarostr. 109, 65929 Frankfurt

24.01.13 17:43


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen 2. Kindermaskenball, 14:11 Gießen, Hessenhallen Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, Hessenhallen Chance 2013 - Berufsmesse, 10:15 Gießen, MuK Workshop: Flamenco für Kinder mit Alma Gitana, 14:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Gemeinschaftssitzung des AKVN, 15:11

4.

Montag BÜHNE

5.

Dienstag BÜHNE Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Pieps! Lustige Tiergeschichten, 15:30 Frankfurt, Batschkapp Ich Mach Sie Klar, Was’s Los!, Buddy Ogün, 19:00 Frankfurt, Gallus Theater Protest, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Fluchtpunkt Berlin, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Käthchen von Heilbronn, Schauspielhaus, 19:30; Der Kissenmann, Box, 21:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00

MUSIK Frankfurt, Dreikönigskeller Alex Boy, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Fraktus, 20:00

VORTRAG Frankfurt, Literaturhaus Tarzan am Main, Buchpremiere, Wilhelm Genazino, 19:30 Gießen, Margarete-BieberSaal Schreiben und Tod. Michael Lentz liest: Pazifik, Exil, Muttersterben und Offene Unruh, 19:00 Gießen, Rathaus Gießen Dr. Friedhelm Häring: Gießener, die Geschichte, schrieben - Illusionisten, 18:00

SONSTIGE Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Sprung in das Schreiben, Höchster Literaturwerkstatt, 20:00 Gießen, Hessenhallen Chance 2013 - Berufsmesse, 9:15 Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00

VORTRAG Frankfurt, Romanfabrik Die Eulenhasser in den Hallenhäusern, Jan Wagner, Lesung, 20:30 Friedrichsdorf, Garniers Keller Totenkind, Krystyna Kuhn, Lesung, 20:00

SONSTIGE Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Gießen, Rathaus Gießen Multivisionsabend: Irland, 18:00; Norwegen, 20:00 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

6.

PARTY/DISCO Frankfurt, Feinstaub Neptune Noises * Venus Voices, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Giessen, Agostea Ü30 Party, 20:00

Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:30 Marburg, Bistro Südseite im TTZ Nicole Jukic Trio, 20:00

Mittwoch BÜHNE

Frankfurt, Stalburg Theater Arsen und Spitzenhäubchen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Stadthalle Die Dreigroschenoper - von Bertolt Brecht und, Kurt Weill, 19:30 Offenbach, Capitol Die Affäre Rue de Lourcine, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Club Travolta Bounce!, Hip-Hop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash, Slopabilly, 21:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper ORF Radio-Synfonieorchester Wien, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Junge Szene Rhein/Main, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Five Pieces, 20:30

Frankfurt, Club Jerome Offene Bühne, 20:00 Frankfurt, Die Käs Körner, Currywurst, Kenia, Dieter Baumann, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Der Prozess, 19:30 Frankfurt, Gallus Theater Protest, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Nebenschauplätze Nr. 1: Das 20. Jahrhundert., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 20:00 Frankfurt, Oper Das Rheingold, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater vorgestellt: Hemingways Party, 19:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango

Electronico, anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Another Imperial Wednesday, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar AudioPhysik, Deephouse, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée Beat‘n‘Bass DJ SenzaNome, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00 Offenbach, MTW Timeclash - Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, Soul, 23:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle The Jacksons – The Unity Tour, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Down Home Percolators, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Ski King & Trash Gallery, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Wolfgang Müller, 21:00 Frankfurt, Zoom Tremonti, 21:00 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00 Hanau, Jazzkeller Big Handmade Blues Session, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Cosmo Jarvis, 20:00

VORTRAG Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Die ewig Reisenden Künstlergespräch, mit den Künstlern Christoph Brech und Elger Esser in der aktuellen Ausstellung „Im Schein des Unendlichen - Romantik und Gegenwart“, 19:00 Frankfurt, Literaturhaus Frankfurter Poetikdozentur - Abschlusslesung, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Rainald Goetz liest Johann Holtrop, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Theater Gerlichraabe Brüder Grimm Spektakel, 18:00

Gießen, Giramondi Gesunder Wasserhaushalt, 19:30 Mühlheim, Schanz Schnarchen im Wohnzimmer, HNO Dr. med Philipp Halleck hilft, 20:30

SONSTIGE Frankfurt, Brotfabrik Hip-Hop Workshop für Jugendliche, in Kooperation mit dem US Generalkonsulat Frankfurt zum Black History Month 2013, 15:00 Friedberg, Backstage Drinks & Music Ulles Kneipenquiz, 20:00 Gießen, Bel Ami Bingo, Dreh am Rad und hol dir den Jackpot, 21:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

7.

Donnerstag BÜHNE Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00 Bad Nauheim, Green Island Weiberfasching mit Rainer Dorenkamp, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Die Käs Der kaltwütige Herr Schüttlöffel, Thomas Freitag, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Sissi – Liebe, Macht & Leidenschaft, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Wunderland, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Des Teufels General, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Astro Show, Cornelia Niemann, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Friedrichsdorf, Forum Friedrichsdorf Lilli — ein Single kommt selten zu zweit, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Kaspar Häuser Meer - Schauspiel von Felicia Zeller, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Endstation Sehnsucht von Tennessee Williams, 19:30 Wetzlar, Rittal-Arena Steffen Henssler - Meerjungfrauen kocht man nicht, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, ADLIB Beautiful Black Beats, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit Vinyl, Blues, R‘n‘B, R’n’R, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Band ist DJ, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band & DJ Monique, 21:00 Frankfurt, Monza Doc Rock, die Party Für Ärzte, Krankenschwestern und Freunde, House, Hip-Hop, Partyclassics, 21:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Klub Konkurs, 80‘s at its best, 22:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango - practica lunes, Offener Unterricht von 2122:30 Uhr - danach freies Tanzen, 21:00 Giessen, Alpenmax Altweiber Party, 20:00 Gießen, Bel Ami Diva-Tuntenball, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter mit DJ Jimmy, 21:00 Hanau, Culture Club Altweiberfastnacht, 21:00 Langen, Stadthalle Karneval: Ladies Night, 20:11 Mühlheim, Danceclub Vogue Altweiberfasching mit DJ Andy, 20:00

KARL DALL Bis 10.2., Neues Theater Höchst, Frankfurt

46

A CAPPELLA

FOLK

02.02 | 20 Uhr

03.02. | 20.30 Uhr

5 VOR DER EHE

TORPUS & THE ART DIRECTORS

ShowSpielHaus, Hofheim

Ponyhof, Frankfurt

Sie sind der Traum jeder Schwiegermutter. Doch nicht nur die sind völlig aus dem Häuschen, wenn die fünf Jungs von der hannoverschen A-cappella-Band Fünf vor der Ehe von Sex im Internet oder der Ungleichverteilung in der Welt singen. Die Profisänger imitieren dabei jedes Instrument einwandfrei. ›› VVK: 19,50-23,50 €, www.showspielhaus.de

›› VVK: 10 € Infos & Tickets (0180) 50 40 300, www.ponyhof-club.de

Aus dem nordfriesischen Niebüll stammend, ist das Quintett um Sänger Sönke Torpus einer der zur Zeit außergewöhnlichsten deutschen Acts, wenn es um US-angehauchten Folk Pop und IndieCountry geht – inklusive exotischer Instrumente wie Mandoline, Banjo und Harmonium.

KABARETT 05.02 | 20 Uhr

Ein Mann beschließt nach Jahren harter Arbeit, einmal Ferien auf den Kanarischen Inseln zu machen. Ein Paradies ... Doch dann merkt er, dass er an einem Punkt ohne Wiederkehr angekommen ist. "Der Opa" ist ein Theaterstück übers Altwerden, gespielt von Karl Dall: "Die Rolle meines Lebens." ›› VVK: 25,30-27,50 € Infos & Tickets: (069) 33 99 99 33

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 46

24.01.13 17:41


MUSIK Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Gibson The Gibsons - Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Christof Sänger Trio, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Schooljam - Schülerband Festival, 17:30 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00

VORTRAG Frankfurt, Mousonturm Denkwürdigkeiten, Eckhard Henscheid, Lesung, 20:00 Gießen, Stadtbibliothek An die Familie - Georg Büchners Briefe - Lesung, mit Christian Suhr, 20:00

SONSTIGE Butzbach, Ellen´s Pub Weiberfasching, 19:00 Gießen, Kongresshalle Weiberfassenacht der GFV, 20:00 Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Jahreskreistanz: Lichtmess/Brigid, 19:30

8.

Freitag BÜHNE

Frankfurt, Brotfabrik Hip-Hop Tanztheater, 11:00, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 20:00 Frankfurt, Die Käs Sei mein!, Carmela de Feo, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Protest, 20:00 Frankfurt, Interkulturelle Bühne Über die Schädlichkeit des Tabaks / Schwanengesang, zwei Einakter von Anton Tschechow, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Meerjungfrauen kocht man nicht!, Steffen Henssler, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Wunderland, 20:00; Nebenschauplätze Nr. 1: Das 20. Jahrhundert., 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 20:00 Frankfurt, Oper Die Walküre, 17:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Der Bajazzo & Gianni Schicchi, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Gießen, Stadttheater Der Freischütz - Oper von Carl Maria von Weber, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Die Verwirrungen des Zöglings Törless von Robert, Musil, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Geburtlichkeit und Sein zum Tode - von Fanny, Brunner und Eva Bormann, 19:30 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s LandParty, 20:00 Offenbach, Weinstube Matthias Jung - das neue Soloprogramm, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Kleine Eheverbrechen, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Regroove Different Soundmix, 22:00 Butzbach, Ellen´s Pub Techno Party, 21:00 Frankfurt, ADLIB We <3 BXXX, 22:00 Frankfurt, APT ETCPP Maskenball - Carnival never ends, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Jerome The Swinging Night, Fetishveranstaltung, 21:00

Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Funky People pres. Moritz Von Oswald, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller disorder, Indie, Post-Punk, 80‘s, Gothrock, Wave, Punk Rock, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Durango After Dark, 19:00 Frankfurt, Gibson Hed Kandi, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Lila, 22:00 Frankfurt, Living XXL Liebe Machen, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Atomic Party, Indiepop, Indierock, Britpop, Elektro, 23:00 Frankfurt, Odeon 2. Frankfurter Nacht der Masken, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Balkan Ballroom, 23:00; Back2Black, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Tarantino Party, 22:00 Frankfurt, Silbergold Ravebotta, Techno, 23:59 Frankfurt, Stereobar Don‘t U Love, Soul, Disko, Funk, House, Down Roots, Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Freakquadrat & Impulse pres. Basstransport, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Milonga Brava, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Shake it!, 22:00 Frankfurt, Zoom Sir David Rodigan & Special Guests, 23:00 Gießen, Admiral Music Lounge Planet Black Beats mit DJ Jellin, DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, Scarabée Wild Thing come as you are mit DJ Lecur, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 20:30 Marburg, Nachtsalon Die Gute Alte Zeit - Open Mic, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Caramel Night, finest of black music, 22:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Himmel & Hölle, 20:11 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Xela, 22:00 Offenbach, Looxx Club Monkeyhouse - The Black Edition, 23:00

Offenbach, MTW MTW Sp!N & Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00 Offenbach, Stadthalle Rock`n`Roll Fasching 2013, 19:30 Ranstadt, Black Inn Hall of Fame, 21:00

GAY Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge She - Only Women Party @ Pulse, 22:00; We Love Fridays @ Piper, 22:00 Frankfurt, Urban Multilounge Ladies Takeover Friday, 20:00

MUSIK Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Local heroes on stage - Dreieich rockt, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Local heroes on stage - Dreieich rockt, mit: Disaster, Back in Time, Alien Blueprint, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Noche Latina ... Peru, Live Musik und peruanische Küche, 21:00 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Cryssis, Torpedohead, 21:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Diadem, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Black Light Burns, 19:00 Gießen, Irish Pub Destination, 21:00 Hanau, Jazzkeller Mardi Gras, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Emergenza NachwuchsBandfestival, 19:30 Oberursel, Artcafe Macondo Toms & Jerry, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof OffJazzGroup - The Trio Plus Friends, 20:30 Wetzlar, Franzis Loch Lomond, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Captain Overdrive, 21:00

VORTRAG Frankfurt, Stadtteilbibliothek Rödelheim Der amtierender Stadtschreiber zu Gast in Rödelhei, Marcel Beyer liest aus Putins Briefkasten und anderen Texten, 19:30

SONSTIGE Gießen, Hotel Köhler Requiem für Onkel Knut - DinnerKrimi, 19:30 Gießen, Kongresshalle Fremdensitzung der GFV, 20:11 Wetzlar, Stadthalle Weiberfasching, 20:11

9.

Samstag BÜHNE Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Der König von Mallorga - Die SuperShow der 90er, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Rapunzelreport, 19:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 20:00 Frankfurt, Die Käs Supermann aus Bodenhaltung, Mathias Münch, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Nacht des Grauens 2, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Protest, 20:00 Frankfurt, Interkulturelle Bühne Über die Schädlichkeit des Tabaks / Schwanengesang, zwei Einakter von Anton Tschechow, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Nebenschauplätze Nr. 1: Das 20. Jahrhundert., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Der Bajazzo & Gianni Schicchi, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ödipus/Antigone, Schauspielhaus, 19:30; Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania radikalextrem2, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater Fosca - Oper von Antonio Carlos Gomes, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne König Ödipus - Ein Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Aus der Mitte der Gesellschaft - von Marc Becker, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Heinrich Heine - ein Miniaturportrait in Wort und, Klang, 20:30 Mühlheim, Schanz Angst und andere Hasen, Frank Fischer, 20:30 Offenbach, t-raum Achterbahn, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Im Ausnahmezustand, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics, 22:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Grosse Faschingssause - Die Hoschebäuch, 19:30 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Karbeval: Erotische Milonga & Geschichten, Lesung und anschl. Tangotanz, 20:30 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00 Frankfurt, Club Jerome Savage Zone, Fetishveranstaltung, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Colours with Dapayk Solo, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Downhome Special, Blues & Rhythm’Roll’Soul, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Krachgarten!, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Monza Carnaval Do Brasil, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Carnaval Do Brasil, 23:00 Frankfurt, Odeon Super 90’s The best of …, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Aurora, 21:00; Funk Fusion, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Moonshake Party, 21:00

AWOLNATION Zoom, Frankfurt

COMEDY 07.02. | 20 Uhr

NINA & BERT Bis 12.2., 10.2., 18 Uhr, Bäppis Theatrallalla, Frankfurt Die Regenbogensitzung die fällt aus ‥ doch trotzdemt lasse mer die Sau enaus. Wenn Bäppi widder Stimmung mescht. Des is en spass fer jed Geschlecht. Ob Mädche ob Bub, ob Gay ob Hete, bei Nina und Bert simmer all vertrete. Und habbe Spass bis die Hütte raucht. Unn des sollse auch. Verkleidung erwünscht. ›› VVK: 16-25 €, Infos & Tickets: www.theatrallalla.de

INDIE 09.02. | 20 Uhr

Awolnation ist das seit drei Jahren bestehende Indierock-Bandprojekt des Sängers und Gitarristen Aaron Bruno aus Los Angeles. Seine Grunge-Anfänge hört man ihm heute noch an, ansonsten ist das Interessanteste, was man über Awolnation schreiben kann, die Tatsache, dass sie bei Red Bull Records unter Vertrag stehen. ›› VVK: 16 Euro Tickets: (0180) 50 40 300

JAZZ 09.02. | 21 Uhr

ERIC ALEXANDER Jazzkeller, Frankfurt Der Tenorsaxofonist Eric Alexander aus New York gehört zu den wichtigsten Vertretern des aktuellen Modern Straight Ahead Jazz weltweit. 2003 war er „Musician of the Year“ der Jazz Week und am 9. Februar darf man ihn im Jazzkeller erleben. ›› VVK: 25 € Infos & Tickets: (069) 28 85 37, www.jazzkeller.com

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 47

47

24.01.13 17:41


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Frankfurt, Silbergold Fanklub, 23:59 Frankfurt, Stereobar Soundboys Desinty, Reggae-, Roots- und Foundationmusik, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus Faschings-Party, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Colours with Dapayk Solo, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Standard/Latein Tanzparty, 20:00; Tango - Late Night Milonga, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Velvet wie es singt und lacht!, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, Best Of Old School, Hip-Hip, Electro, Rock, Indiedance, 23:00 Giessen, Agostea Klinikball, 20:00 Giessen, Alpenmax Engel oder Teufel, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Rhythm and House mit Sebastian Roter, Danielo &, Simon Sky, Der Discoviolinist, 22:00 Gießen, Bel Ami Diva de Luxe Faschingsparty, 21:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages mit DJ Cel`ardor, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Tempus DJ 2 Tuff Dee & Mc Jesse Al-Malic & DJ Deeplay, 23:00 Hanau, Culture Club Faschingssamstag mit Helium6 live, 21:00 Langen, Stadthalle Karneval: Fastnacht Rockt!, 20:11 Marburg, Nachtsalon Adam´s Sin Party, 22:00 Marburg, Till-Dawn Techno Beat Addiction, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, music in the mix, 22:00 Mühlheim, Danceclub Vogue Faschingsdisco mit DJ Markus, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Danny Wolf, 22:00 Offenbach, MainBars Masquerade your Night, 21:11 Offenbach, MTW Bambule, Techno, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn Helau kaputt! - Im Club: Metal - Nacht, 21:00 Wetzlar, Franzis Kiss My Bass Carneval Special, 23:00

GAY Frankfurt, AG36 Schwules Zentrum Beat Club im Karnevalsrausch, 21:00 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Fasching Total, 22:00

MUSIK Eppstein, Wunderbar Weite Welt Shawn Pittmann & Band, 20:00 Frankfurt, Alte Oper National Symphony Orchestra Washington, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Machone, 19:00 Frankfurt, Elfer SPH Bandcontest, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Peter Kraus & Band, 19:30 Frankfurt, Jazzkeller Jim Rotondi Organ Quartet feat. Eric Alexander, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf 2 In Joy, 20:30 Frankfurt, Romanfabrik Georgi Mundrov, 20:30 Frankfurt, Zoom Awolnation, 21:00 Gießen, Irish Pub Scotch Cart, 21:00 Hanau, Jazzkeller Steve Scondo & Ramblin Conrad, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Emergenza NachwuchsBandfestival, 19:30

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Neu Isenburg, Treffpunkt Dr. Soul & the Chain of Fools, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Funky Family, 20:30 Offenbach, Waggon Dein Lied Die Bonustracks, 21:00

SONSTIGE Butzbach, Ellen´s Pub Faschingstreiben, 17:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Kreppelkaffee, 14:11 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Giramondi Offener Spiele-Treff, 19:00 Gießen, Kongresshalle Große Prunksitzung der GFV, 20:11 Marburg, Kulturladen KFZ Musikworkshop für französische Folkmusik, 10:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Faschingssitzung der Watze, 19:31

10.

Sonntag BÜHNE

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Ein Abend im Romanischen Café, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Babbel net - Comedy mit Hiltrud und Karl-Heinz, 15:30; Mir halte durch! Comedy mit Hiltrud und Karl-Heinz, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 18:00 Frankfurt, Die Käs Kapitalation, Hengstmann Brüder, 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Nacht des Grauens 2, 19:00 Frankfurt, Mousonturm Nebenschauplätze Nr. 1: Das 20. Jahrhundert., 18:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Der Opa, Karl Dall, 19:00 Frankfurt, Oper Siegfried, 17:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 16:00; Liliom, Kammerspiele, 20:00; Sleepless in my dreams, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Das Lied von der Leber & andere Gesundheitsgesänge, Christian Golusda und Martin Lejeune, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 18:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Der gestiefelte Kater, 16:00 Hanau, Congress Park Hanau Verrückte Zeiten, 17:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Das Urteil und andere Erzählungen nach Franz Kafka, 19:30 Marburg, Waggonhalle Der Froschkönig, 15:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Heinrich Heine - ein Miniaturportrait in Wort und, Klang, 20:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R‘n‘B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub New Transmission, 19:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Faschings Move, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Giessen, Alpenmax Kinderfasching, 14:00 Gießen, Bel Ami Gießen steht Kopf, 15:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus After-Zug Party, 16:11

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Blechschaden, Großer Saal, 17:00 Frankfurt, Jazzkeller Christoph Spendel / Tony Lakatos Duo, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Jazzpresso, 20:30 Marburg, Kulturladen KFZ Spunk: Wer hat dem Drachen die Kokosnuss geklaut, 15:00 Neu Isenburg, Treffpunkt The Gypsys, 20:00 Wetzlar, Irish Inn Andi Pfälzer Band, 16:00

VORTRAG Frankfurt, Ponyhof Lesebühne, 20:00

SONSTIGE Marburg, Kulturladen KFZ Musikworkshop für französische Folkmusik, 10:00 Marburg, Vila Vita Hotel Rosenpark Mord an Bord, Mylord! - DinnerKrimi, 18:00

11.

Montag BÜHNE

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann, was nun?, Schauspielhaus, 19:30; Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Fan in the Mirror - Auf den Spuren des King of Pop, Benjamin Hille, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Die Superpoeten, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Living XXL Tiritamba, 22:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Giessen, Alpenmax Sexy Krankenschwester Ball, 20:00

spiele, 20:00; Faust aufs Auge, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Mamma, Mafia, Musica, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30

Business Lunch Mo –Fr 12 –16Uhr inkl. Softdrink 5€

Battonnstr. 50 60311 Frankfurt/Main tgl. 12–6 Uhr

Gießen, Bel Ami Wir machen blau Party, heute blau, morgen blau, 21:00 Hanau, Culture Club Rosenmontagsparty, 20:11

GAY Frankfurt, AG36 Schwules Zentrum Rosamontag, 20:00

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Helge Schneider & Band, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Carolyne Mas, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Alex Boy, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Der Nino aus Wien, 20:00 Gießen, MuK This Town Need Guns & Birthmark, 20:30 Neu Isenburg, Treffpunkt The Gypsys und großes Partyzelt, 16:00

SONSTIGE Gießen, Irish Pub Karaoke mit andy pfälzer, 21:00 Gießen, Kongresshalle Kinderfasching der GFV, 14:00

12.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Immer wieder sonntags fährt ein Zug nach Nirgendwo, Nina und Bert, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Das Phantom der Oper, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Werthers Leiden, Kammer-

Marburg, Kulturladen KFZ 58. Poetry Slam, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Experimentier-Salon, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Club Travolta Bounce!, Hip-Hop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica Pres. The 74th Slotcar Racing Night, 21:00 Gießen, Bel Ami Hangover Party, 21:00 Hanau, Culture Club Bad Taste & Ugly Party, 20:21 Mühlheim, Danceclub Vogue Faschings-Tanztee mit DJ Stefan, 14:00 Offenbach, MainBars UmzugAfterHour, 17:00

MUSIK Frankfurt, Batschkapp Dinosaur Jr., 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Hotel Bossa Nova, CDRelease, 20:00 Frankfurt, Oper Christiane Karg, Gerold Huber, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:30 Friedberg, Backstage Drinks & Music Die Party nach dem Zug mit Second Skin Live, 16:00 Friedberg, Café Kaktus AfterZug-Party mit Livercheese Booth Corporation, 15:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Walking the Dog, 20:11 Gießen, Stadttheater 6. Sinfoniekonzert - Werke von Janácek, Sibelius, und Hindemith, 20:00

CAROLYNE MAS Batschkapp, Frankfurt

KOMÖDIE 05.02. | 20 Uhr

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE Capitol, Offenbach

Die Komödie von Eugène Labiche in der Inszenierung des Theaters Bremen handelt von Lenglumé, der sich nach durchzechter Nacht und totalem Filmriss der Frage stellen muss, ob der grausame Mord an einer jungen Kohlenhändlerin auf sein Konto geht. Wie gelangte sein Regenschirm an den Tatort und wer ist der Mann, neben dem er aufgewacht ist? ›› VVK: 20-28 €, Tickets: (069) 8065-2052, www.ofinfocenter.de

48

ROCK 11.02. | 20 Uhr

In ihrer Heimat USA wird Carolyne Mas gerne in einem Atemzug mit Postpunk-Grazien wie Debbie Harry und Chrissie Hynde genannt. Wir kennen die heute 57-jährige Sängerin und Gitarristin vor allem für ihr 1980 veröffentlichtes Rockbrett „Mas Hysteria“. ›› VVK: 18,70 Euro Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

POP 14.02. | 20.30 Uhr

SOPHIE HUNGER Centralstation, Darmstadt Rockröhre, Jazzsängerin, Popsternchen, Singer-Songwriterin oder Chansonette – die 29-jährige Schweizerin Sophie Hunger fühlt sich in allen Stilen wohl und wickelt bei ihren mehrsprachigen Konzerten Publikum wie Presse gleichermaßen um den Finger. ›› VVK: 27,90, AK: 29,50 € Infos & Tickets: (06151) 3668899, www.centralstation-darmstadt.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 48

24.01.13 17:41


JAHRHUNDERTHALLE FRANKFURT PROgRammauSWahl feBRuaR 2013

Ralf Schmitz 03.02. taO 07.02. SiSSi 08.02. Steffen henSSleR 09.02. PeteR KRauS & Band 12.02. daS PhantOm deR OPeR 17.02. ROnan Keating 22.-23.02. muSic diScOveRy PROject 25.02. ROcK meetS claSSic 26.02. flOW die ultimativ SchRägSte ShOW! 27.02. KOOl & the gang, SiSteR Sledge, eaRth Wind & fiRe exP. u.a.

ticKetS SicheRn

02.02.

05.03.-06.03 / 09.03.-10.03.

SWan laKe RelOaded 28.04.-29.04.

the auStRalian PinK flOyd ShOW 29.08.- 01.09.

mayumana

presents the newest creation „MoMentuM“

neu im

16.04. 03.05. 30.10. 22.11.

vORveRKauf

leOna leWiS aSaf avidan & Band adya claSSic muSiKantenStadl

tickets an allen vorverkaufsstellen | www.ticketmaster.de | www.jahrhunderthalle.de telefOn-hOtline: 01805-3601240 0,14 E/Min a.d. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Min

49_FFM_0213.indd 1

24.01.13 17:43


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› SONSTIGE Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Philosophische Streifzüge - Führung, 18:30 Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Kehraus Aller Dreieicher Karnevalvereine, 16:11 Gießen, Kongresshalle Kinderfasching der GFV, 14:00 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

13.

Mittwoch BÜHNE

Frankfurt, Die Käs Hänsel in Bethel, Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Fatih unser, Fatih Cevikkollu, 20:00 Frankfurt, Oper Götterdämmerung, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Maria Stuart, Schauspielhaus, 19:30; Der talentierte Mr. Ripley, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania Frühlings Erwachen, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Jokus Poetry Slam, 20:00 Langen, Stadthalle König Der Herzen, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Mamma Medea - von Tom Lanoye, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser Theater-Workshop, 20:15

PARTY/DISCO Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Heringsball, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00

SONGWRITER 13.02. | 20.30 Uhr

50

Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Inspired By California, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar Klub Melodica, Deep- und Techhouse, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée Beat‘n‘Bass Monsieur Pappusch, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ tanzbar - alternative Tanzparty mit DJ Bianka, 9:00 Marburg, Nachtsalon PhilFak Party, 23:00

MUSIK Frankfurt, Dr.Hoch‘s Konservatorium Ed Partyka Jazz Orchestra, 19:30 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Fabulous Walter Haimann Jazztrio, 20:30 Frankfurt, Ponyhof Patrick Richardt, 21:00 Frankfurt, Zoom Oceana, 20:00 Gießen, Irish Pub Seán Óg, 21:00

VORTRAG Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Bäppi‘s Couchgebabbel, Zu Gast: Ferry Ahrle, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Mitternacht & Guest lesen erotische Geschichten, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Die Gruppe 47, als die deutsche Literatur Geschichte schrieb, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Literatur à la carte - Wer hat an der Uhr gedreht?, 20:30 Frankfurt, Theater Gerlichraabe Brüder Grimm Spektakel, 18:00

SONSTIGE Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Mühlheim, Schanz Kunstbar, Gast ist der Obertshausener Stoptrick-Filmer Robert Scheffner, 20:30

14.

Donnerstag BÜHNE

Frankfurt, Die Käs Bei Merkels unterm Sofa, Simone Solga, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Ich weiß, was Du denkst, Thorsten Havener, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ödipus/Antigone, Schauspielhaus, 19:30; X Freunde, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Servus Piefke, Severin Groebner, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania Frühlings Erwachen, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Friedrichsdorf, Forum Friedrichsdorf Rosige Zeiten, Robert Kreis, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Acis und Galatea - Oper von Georg Friedrich Händel, 20:00; Nachtschattengewächs. Be my Valentine - oder lass es sein!, 22:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Hungen-Utphe, Coiffeuserie Schicksaal Das Ensemble Affront spielt das Stück: Null, 20:30 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Kalender Girls, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Shirley Valentine, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, ADLIB Beautiful Black Beats, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Shout & Beat Trouble, 50‘s,60‘s Soul, R‘n‘B, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Daddy Was A Bankrobber, 19:00

Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band & DJ Monique, 21:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar BoomBASStisch, Techno, 22:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango - practica lunes, Offener Unterricht von 2122:30 Uhr - danach freies Tanzen, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter mit DJ Jimmy, 21:00

MUSIK Eppstein, Wunderbar Weite Welt Rob Tognoni, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Fluch der Karibik - Disney Live In Concert, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Gibson The Gibsons - Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Tony Lakatos Quintett, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Schlagwerk, 20:00 Frankfurt, Ponyhof JamSession, 21:00 Frankfurt, Romanfabrik United Colors of Bessungen, 20:30 Gießen, Irish Pub Seán Óg, 21:00 Gießen, MuK Dota + Gebrüder Mühlleitner, 21:00 Wetzlar, Franzis Peter Finger Support: Michael Diehl, 20:00

VORTRAG Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Camille Claudel (1864-1943) - Die vergessene, Marmorfrau, 15:30

SONSTIGE Frankfurt, Boutique Apfelgrün Finissage, mit Frank Kambor, Mitglied der Künstlergemeinschaft „Atelier 3 Etage“, mit seinen Fotografien aus der alten Frankfurter Großmarkthalle, 19:00 Gießen, Bel Ami Belami Quizabend mit Jackpot, 21:00

15.

Freitag BÜHNE

Bad Nauheim, Theater am Park Servus Piefke! Kabarett mit Severin Groebner, 20:00

PATRICK RICHARDT

BERND BEGEMANN

Ponyhof, Frankfurt

Das Bett, Frankfurt

Als deutscher SingerSongwriter in der Tradition von Tim Bendzko und Clueso hat sich Patrick Richardt bislang mit zahlreichen Konzertreisen einen Namen gemacht. Im Ponyhof stellt der veritable Gitarrist und Pianist erstmals sein soeben erschienenes Debütalbum „So, wie nach Kriegen“ vor. ›› VVK: 10 € Tickets (0180) 50 40 300, www.ponyhof-club.de

„ Der brennende Junge – Die beliebtesten Lieder aus 25 Jahren“ ist der Titel der ersten Best ofSammlung, die sich Sänger, Songschreiber und Entertainer Bernd Begemann zum 50. Geburtstag gönnt. In seinem Element ist der Hamburger ohnehin nur auf der Bühne – so wie heute bei einem seiner traditionellen Gigs. ›› VVK: 10, AK: 13 Euro Tickets: (069) 60 62 98 73

ENTERTAINER 13.02. | 20.30 Uhr

Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Die Drei Musketiere, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zum rosa Bock, 21:00 Frankfurt, Die Käs Frauen denken anders - Männer nicht, Matthias Machwerk, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - Irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Mirandolina, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Ehekracher, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater ZukT-Wintertanzprojekt 2013, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Warm Up for Spectators, Tanz, 19:00; Mamaza & Ensemble Nikel, Tanz, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Ich weiß, was Du denkst, Thorsten Havener, 20:00 Frankfurt, Oper Der Spieler, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Meister und Margarita, Schauspielhaus, 19:30; Des Teufels General, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Best Western Hotel Steinsgarten Comedy-Dinner: Lecker Lachen, 19:30 Gießen, Stadttheater Ein Fremdling - Texte von und über Peter Weiss, 17:00; Cabaret - Musical von John Kander und Fred Ebb, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Gift - Schauspiel von Lot Vekemans, 20:00 Hattersheim, Stadthalle Hattersheim Kalender Girls, 20:00

Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Marburger Science Slam - Die Wissensschlacht, Runde 7, 21:00 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s LandParty, 20:00 Offenbach, t-raum Grimms update, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Erziehung - Warum nicht?, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Homeground, 22:00 Butzbach, Ellen´s Pub Wünsch dir was - Wunschmusik, 19:00 Frankfurt, ADLIB Who Dat?!, 22:00 Frankfurt, APT Fieber - Deine Stadt hat Fieber, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Jerome Tanzpalast, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Hard Work Soft Drink, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Heaven Hill, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Rockcocktail, 19:00 Frankfurt, Gibson Be Crazy, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, Living XXL 90er Party, 22:00 Frankfurt, Monza Neon Love Affair, Techhouse, Minimal, Techno, 23:00 Frankfurt, Odeon Casa Latina, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Island Vibes, Dancehall, Reggae, 23:00 Frankfurt, Ponyhof StereoRevolte + Electronic Forest & Lauthals, 22:00 Frankfurt, Silbergold Random, House, 23:59 Frankfurt, Stereobar Dynamite, Hip-Hop, Mashups und Breaks, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Urban Breaks pres. Fracture, Drum‘n‘Bass, 23:59 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber TangoBar, 21:00

INDIE 14.02. | 20.30 Uhr

UNTER FERNER LIEFEN Das Bett, Frankfurt Hinter der „deutschen Rock- und Popband mit Indie- und Alternative-Einflüssen aus Stuttgart“ verbergen sich die beiden ehemaligen Liquido-Mitglieder Wolfgang Schrödl und Stefan Schulte-Holthaus, die irgendwann mal diesen Pfeiffhit hatten und nun unter falscher Flagge das Comeback wagen. ›› VVK: 11, AK: 15 Euro, (069) 60 62 98 73, www.bett-club.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 50

24.01.13 17:42


Frankfurt, Velvet Club Velvet Allstars, 22:00 Frankfurt, Zoom 90‘s Hip-Hop & R‘n‘B Party, 23:00 Giessen, Agostea Lady Kracher, 20:00 Giessen, Alpenmax Doppeldecker Abend & Abi-Fete, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit DJ Luke, DJ Ebony, 22:00 Gießen, MuK 90er Eurodance Semester Abschlussparty, 22:00 Gießen, Scarabée Der Untergrund lebt! - DJ Lecur, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 20:30 Marburg, Nachtsalon 90er Jahre Party mit Christian Braun, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Discofox-Party, 21:00 Mühlheim, 38 Grad Freaky Friday, best of black & house music on the mix, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Hafen 2 wird neun. Geburtstagsfest, 19:30 Offenbach, MTW Remember The 90‘s, Partyclassics, Hip-Hop, Eurodance, Rock, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn My Bloody Valentine, 21:00

GAY Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Karaoke @ Pulse, 22:00; We Love Fridays @ Piper, 22:00

MUSIK Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Latin Jam & Tapas, 20:30 Frankfurt, Alte Oper Fluch der Karibik - Disney Live In Concert, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Bizarre Ride II The Pharcyde Live, 19:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Odyssey in Jazz, 20:30 Frankfurt, Zoom Introducing: Fidlar, Shields + Ps I Love You, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Due Donne, 20:30 Gießen, Irish Pub Malte von Grieskram, 21:00 Gießen, MH Autoforum Kingkameha Band und Voice of Germany Star, Tiffany Kirkland, 19:00 Hanau, Jazzkeller Just For Fun, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Balloon Pilot, 20:00 Oberursel, Artcafe Macondo Mac Frayman, 20:00

Offenbach, KJK Sandgasse 6. Häders Ascherfreitag, Manfred Häder Trio, Ali Neander & Kai Strauss Band, 20:00 Wetzlar, Franzis Visions Only, Scream of the Abyss, And We Fall und, Texas Cornflake Massacre, 21:00

VORTRAG Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Lukrez - Gelehrter, Dichter und epikureischer, Philosoph, Prof. Dr. Michael Erler, 19:30 Gießen, Giramondi Weltenbummler des Monats 2: Mayumi Nomura, berichtet über Japan, 19:30

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Seligenstadt, St. Marien Traumhaft schlägt das Herz der Liebe, Georg Magirius, Lesung, 19:30

SONSTIGE Frankfurt, Brotfabrik Zumba Workshop, 19:00

16.

Samstag BÜHNE

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Der König von Mallorga - Die SuperShow der 90er, 20:00 Eschborn, Eschborn K Irgendwas is immer, Peter und Willi Podewitz, 20:15 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zum rosa Bock, 21:00 Frankfurt, Die Käs Übersinnlose Fähigkeiten, Desimo, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Mirandolina, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Die heilige Johanna der Schlachthöfe, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Ehekracher, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater ZukT-Wintertanzprojekt 2013, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle All you need is love – Das BeatlesMusical, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Warm Up for Spectators, Tanz, 19:00; Mamaza & Ensemble Nikel, Tanz, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Eltern-Deutsch, DeutschEltern, David Leukert, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Der Bajazzo & Gianni Schicchi, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lenz, Schauspielhaus, 19:30; Peer Gynt, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater Hemingways Party - Tanzstück von David Williams, und Tarek Assam, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne I wanna be loved by you - von Titus Hoffmann, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Fatzer - von Bertolt Brecht, 19:30 Marburg, Stadthalle Hagen Rether, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 BAS macht aus allem was - Impromusicomedy, 20:20 Offenbach, t-raum Grimms update, 20:00 Reichelsheim, Bistro Cockpit Poetry Slam, 20:00 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Hänsel in Bethel, Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Erziehung - Warum nicht?, 20:00 Wetzlar, KulturStation Tagebuch eines Wahnsinnigen - Theaterstück, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Breakaholics Drum & Bass, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp Nacht Der Maschinen, EBM, Electro, Industrial, Futurepop, 22:00

Frankfurt, Club Jerome Nightclubbing, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Tighten Up Kickin’ Club For Modernists, 60’s/70’s Soul’n’Beat, 21:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Japan Center Club Einhunderteins, 21:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Electro Swing Club, mit Alle Farben, Danube´s Banks, Jan Pyroman, Swingers Club, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Karrera Klub, Indie, Britpop & Beyond, 23:00 Frankfurt, Odeon I Will Survive, 80‘s, 90‘s & the Best of today’s Music, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Bamboo - Funkcitysoulclub, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Balkan Bhangra, Balkan Beats, 22:00 Frankfurt, Silbergold The Kidz Make Noiz, 23:59 Frankfurt, Stereobar Audiothentica Label-Night, Tech / House, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Underground Electric Grooves with Butch, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Standard/Latein Tanzparty, 20:00; Tango - Late Night Milonga, 23:00 Frankfurt, Velvet Club NightBeats, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, Best Of Old School, Hip-Hip, Electro, Rock, Indiedance, 23:00 Giessen, Agostea Pitcher Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Winter Schlussverkauf, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Admiral House Special, 22:00 Gießen, MuK 22hz Kultur Techno, House, Minimal - diverse DJs, 23:00 Gießen, Scarabée Countdown to Armageddon - DJ Lecur, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Tempus DJ Larry Law & DJ Morisson, 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00

Hanau, Jazzkeller Disco im Jazzkeller! Disco im Jazzkeller???, 21:00 Langen, Stadthalle Rock Am Sterzbach, 20:00 Marburg, Nachtsalon Swingsalon mit Der Jo & Luca, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Teatime Tango, 18:00; Seidel‘s Tanzparty - Walzer, Discofox, Salsa & Co, 20:30 Marburg, Till-Dawn Mega 90er Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Birthday Party - 4 Jahre 38Grad, music in the mix, 22:00 Oberursel, Bahnhof Oberursel TaunusDisco, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Node13 Abschlussfest, 22:00 Offenbach, MTW Uni Mash Up, Wild Party Mashup, 23:00 Ranstadt, Black Inn Sonic Saturday Seduction - Im Club: Metal - Nacht, 21:00

GAY Frankfurt, CK Studio Pleasure XXX, 22:00 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse, 22:00; Sweet Like Chocolate @ Piper, 22:00

MUSIK Bad Nauheim, Green Island Prime Time, 20:00 Butzbach, Ellen´s Pub Abused u. Planet Z, 21:00 Dudenhofen, Bürgerhaus Kreisjugendorchester, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Marie-Elisabeth Hecker & Martin Helmchen, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Vega, 18:30 Frankfurt, Elfer Irrsinn + Support, 21:00 Frankfurt, Feinstaub King Automatic, im Anschluss: Moonshake Party, 19:00 Frankfurt, Jazzkeller Michael Sagmeister Trio, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Ulli Jünemann Trio, 20:30 Friedrichsdorf, Garniers Keller Born 2 B Blue, 20:00 Gießen, Giramondi Sascha Reske - Two Ghosts Tour, 20:00 Gießen, Irish Pub Sound of Silence, 21:00 Gießen, Kongresshalle Keine Macht den Dosen - GlasBlasSing Quintett, 20:30 Neu Isenburg, Treffpunkt The Dirty Boogie Orchestra feat. The Hound Dogs, 20:00

Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Weber/Huber/Pape ...play Monk, 20:00 Rodgau, Maximal Kreisjugendorchester Offenbach, 20:00 Wetzlar, Franzis Main‘Tallica Metallica Tribute, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Town Rebels, 21:00

VORTRAG Frankfurt, Stadtteilbibliothek Rödelheim Wir haben unseren literarischen Chaplin, Michael Quast liest Siegfried Kracauers Ginster, 19:30 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Heinrich Heine: Deutschland – Ein Wintermärchen, Lesung mit Alexander Finkel, 20:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Jo, Babba, Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Der röhrende Hirsch, 20:00

SONSTIGE Frankfurt, Literaturhaus Das Hörspiel des Jahres 2012, Die Jury - Die Preisverleihung - Die Präsentation, 19:30 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Wetzlar, Stadthalle 21. kreativer Ostereiermarkt, 13:00

17.

Sonntag BÜHNE

Bad Nauheim, Theater am Park Mann kann - muss aber nicht! Kabarett von und mit, Jürgen H. Scheugenpflug, 20:00 Frankfurt, Die Käs Freiheit ist alles, Vince Ebert, 19:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Mirandolina, 19:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Atropa Der Fall Trojas, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater ZukT-Wintertanzprojekt 2013, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Warm Up for Spectators, Tanz, 19:00; Mamaza & Ensemble Nikel, Tanz, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Auch nicht schlimmer, Uta Köbernick, 19:00 Frankfurt, Oper Der Spieler, 19:30

ARCHITEKTUR AUS MÜLL DAM, Frankfurt

AUSSTELLUNG 16.02. | 11 Uhr

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren können mit der Künstlerin Marina Barry in „Architektur aus Müll“ aus Wegwerfprodukten „Eine recycelte Stadt“ entstehen lassen. Benötigt werden dazu Verpackungsmaterial und Plastikflaschen, welche das Baumaterial für Häuser und Gebäude aus Müll bilden. Anmeldung unter bildung.dam@ stadt-frankfurt.de

BASKETBALL

SWING

17.02. | 15 Uhr

20.02. | 20 Uhr

FRAPORT SKYLINERS

PAROV STELAR

Fraport Arena, Frankfurt

Schlachthof, Wiesbaden

Aus Tübingen kommen die Korbkünstler, gegen die die Frankfurter FRAPORT Skyliners im Februar antreten werden. Und da dies das einzige Heimspiel in diesem Monat ist, werden sich die Jungs garantiert noch mehr Mühe geben, um den Sieg nach Hause zu holen. ›› Infos & Tickets: www.fraport-skyliners.de

Mit Electroswing, dem trendigen Sound der Goldenenen Zwanziger, gemischt mit Elementen aus Jazz, House und Electro, sorgt der österreichische DJ Marcus Füreder mit seinem Bandprojekt Parov Stelar bereits seit Längerem für Furore. In Wiesbaden stellt das Sixtett sein aktuelles Album „The Princess“ vor. ›› VVK: 26, AK: 32 €, (0180) 5040300, schlachthof-wiesbaden.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 51

51

24.01.13 17:42


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lenz, Schauspielhaus, 18:00; Swing Again, Kammerspiele, 20:00; Sleepless in my dreams, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Sweet Charity, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Theater Lempenfieber Ab 40 singt man Kreisler, 18:00 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 16:30 Gießen, Stadttheater Reise ins Glück - mit den Schmachtigallen, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Du, Du & Ich - von Theo Fransz, 11:00; Die Verwirrungen des Zöglings Törless - von Robert Musil, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Rotkäppchen, 16:00 Hanau, Culture Club Verzaubert, Nicolai Friedrich, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Siggi & Horst und Jundula Deubel, Gag & Breakfast, 10:00 Marburg, Kulturladen KFZ Für Hund und Katz ist auch noch Platz, 15:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Operngala: Italienische Nacht, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R‘n‘B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

MUSIK Bad Nauheim, Wilhelmskirche Kammerkonzert mit Werken von Respighi, Mozart, und Dvorák, 19:30

kanten, Mozart Saal, 16:00; Operetten Gala, Großer Saal, 18:00 Frankfurt, Batschkapp Vega, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Samy & Bosco Trio, 20:00

PARTY/DISCO

private

Kontaktanzeigen ab

VORTRAG Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Handeln am Ende des Fortschritts, Diskussion, Panorama Bar, 14:00

18.

Montag

plus COMIC - Bereich

Stadthalle

Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Die Bremer Stadtmusi-

MUSIK Frankfurt, Alte Oper Lisa de la Salle, Mozart Saal, 20:00; Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Yellowcard, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Interplay, 21:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle The Overtones, 20:00 Hanau, Jazzkeller Moni‘s JazzJam, 21:00

SONSTIGE Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00

19.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt, Gallus Theater The Tortilla Curtain, in englischer Sprache, 11:00, 19:00

Langen, Stadthalle CD-, Schallplatten- Und DVD-Börse, 11:00 Wetzlar, Stadthalle 21. kreativer Ostereiermarkt, 11:00

& B Ö RS E

11.00 - 16.00 Uhr

Frankfurt, Feinstaub Monday Hangout, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00

SONSTIGE

- Börse mit

Langen So. 17.02.

5,– €

Frankfurt, Elfer Betrayal, Thick As Blood, Demoraliser, Shatteres Lions, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Ronan Keating, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Michael Sagmeister Trio, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf All Jazz Unit, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Vorrunde, 19:00 Frankfurt, Zoom Luca Sapio & Capiozzo and Mecoo Band, 21:00 Marburg, Stadthalle Stuttgarter Kammerorchester, 20:00 Weilburg, Schlosskirche William Dongois und sein Ensemble Le concert, brisé, 17:00 Wetzlar, Café Vinyl Coming Soon, 20:00

Schallplatten & cD

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Käthchen von Heilbronn, Schauspielhaus, 19:30; Phädra, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der Herr Karl, 20:00

BÜHNE Bad Nauheim, Theater am Park Bäst of Begge Peder - Das Beste aus 12 Jahren, 19:30 Frankfurt, Gallus Theater The Tortilla Curtain, in englischer Sprache, 16:00, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Fatzer - von Bertolt Brecht, 19:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Club Travolta Bounce!, Hip-Hop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash, Slopabilly, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Amp Connection, 19:00

MUSIK Frankfurt, Batschkapp Johannes Oerding, 19:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Gregorian, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Johannes Mössinger, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Kammerflimmer Kollektief, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:30 Marburg, Kulturladen KFZ Steve Wynn und Chris Cacavas, 20:00

VORTRAG Frankfurt, Literaturhaus Schreibzimmer 2012 - Abschlussabend, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Wozu dient Literaturkritik?, 20:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Verantwortung!, Friedman im Gespräch mit Paul Nolte, Kammerspiele, 20:00

SONSTIGE Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Gießen, Irish Pub Giessen 46ers Bingo-Night, 21:00 Mühlheim, Schanz Dreiwein, Weinprobe, 20:30 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

20.

Mittwoch BÜHNE

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Imgard Knef - Der Ring des Niegelungenen, 20:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Lehrer, Schulweisheiten Und Andere Illusionen, 20:00

Frankfurt, Club Jerome Travestie-Show von und mit Frau Schulz & Friends, 20:00 Frankfurt, Die Käs Kröhnert Krönung, Reiner Kröhnert, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Der Prototyp, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater The Tortilla Curtain, in englischer Sprache, 11:00, 16:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Ecco Meineke vs. Zärtlichkeiten mit Freunden, Kabarettbundesliga, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann, was nun?, Schauspielhaus, 19:30; X Freunde, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania Woyzeck und Marie, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Jung? Attraktiv… und übrig!, Rena Schwarz, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Wahlverwandtschaften, 19:30 Marburg, Theater am Schwanhof Aus der Mitte der Gesellschaft - von Marc Becker, 19:30 Wetzlar, Franzis GenerationenKomplott: Kann denn Jubeln Sünde, sein? - Frauen unter Hitler, 19:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Im Urwald wisst Ihr auch nicht was Euch erwartet, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar Immergrün, Elektro, Minimal, Techhouse, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée Beat‘n‘Bass DJ SenzaNome, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00

Offenbach, MTW Timeclash - Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, Soul, 23:00

MUSIK Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Musikalische Reise durch die Romantik der Moderne, 19:00 Frankfurt, Alte Oper Wiener Philharmoniker, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Friska Viljor, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Pecco Billo, 21:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Develish Double Dylans, 20:30 Gießen, Irish Pub Louis Fitz, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Lydie Auvray Trio, 20:00 Rödermark, Kulturhalle Rödermark The 12 Tenors, 20:00

VORTRAG Frankfurt, Orange Peel Text & Beat @ OrangePeel, 20:00

SONSTIGE Gießen, Bel Ami Bingo, Dreh am Rad und hol dir den Jackpot, 21:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Giramondi MatrixErlebnisabend mit Andrea Krahl, 19:30

21.

Donnerstag BÜHNE

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Imgard Knef - Der Ring des Niegelungenen, 20:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Revolte - Eine Anleitung Für Die Mittelschicht, Robert Griess, 20:00 Frankfurt, Die Käs Kröhnert Krönung, Reiner Kröhnert, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Der Prototyp, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Von Mutter zu Mutter, 16:00, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Bekenntnisse, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Das Letzte aus den besten

HANNES WADER Kongresshalle, Gießen

52

MUSICAL

EVENT

18.02. | 20 Uhr

22.02. | 20 Uhr

NACHT DER MUSICALS

MUSIC DISCOVERY PROJECT 2013

Capitol, Offenbach

Und 23.2., Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Show präsentiert die Highlights aus 17 Musicals. Zu erleben sind nicht nur Lieder aus Klassikern wie Elisabeth, Cats und Evita, sondern auch Ausschnitte aus modernen Stücken wie Tanz der Vampire, Dirty Dancing und Mamma Mia mit Hits von Phil Collins, Elton John und Udo Jürgens (aus „Ich war noch niemals in New York“). ›› VVK: ab 37,90 €, Tickets: (069) 8065-2052, www.eventim.de

2013 geht ein Projekt in die nunmehr siebente Runde, das es geschafft hat, vermeintlich unüberwindbare Grenzen mühelos zu durchbrechen: Das Music Discovery Project. Spannend wird es auch dieses Jahr wieder, wenn das hrSinfonieorchester auf Lexy & K-Paul trifft. ›› VVK: 24, erm. 14 € Infos & Tickets: www.hr-Ticketcenter.de, (069) 1 55 20 00

Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken, was er seit seinem ersten Album von 1969 eindrucksvoll unter Beweis stellt. Er ist aber auch der politische Mensch, der Stellung bezieht und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den „Soundtrack“ geliefert hat.

LIEDERMACHER 23.02 | 20 Uhr

›› VVK: 29,60€ Infos & Tickets: (06691) 2 24 60, www.reservix.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 52

24.01.13 17:42


FR 08 MÄRZ Mozart Saal 20:00

02.02. I Fastnachtssitzung der Kümmler 03.02. I Gemeinschaftssitzung AKVN Highlights der Faschingskampagne 2012/13 09.02. I Fastnachtssitzung der Watze 10.02. I KiKoBa der Kümmler und Watze 17.02. I Italienische Nacht – Operngala 23.02. I 1. Ehrenamtsforum 24.02. I Serenade: Duo Jens Josef und Olaf van Gonissen „Traummusik“ (Haus zum Löwen)

BARRELHOUSE JAZZBAND MEETS… WOODHOUSE JAZZBAND SA 09 MÄRZ Mozart Saal 20:00 JAZZnights

WOLFGANG HAFFNER QUARTETT BUGGE WESSELTOFT’S JAZZLAND COMMUNITY SA 13 APR Mozart Saal 20:00

STEPHAN SULKE

„Ich hab ein Lied für Dich geschrieben“

25.02. I Kith. ab 5 J.: Eine Woche voller Samstage

SA 27 APR Großer Saal 20:00

06.03. I Galanacht der Travestie

„Für einen Kuss von Dir“

07.03. I Power Percussion – Drum Room 11.04. I 12 Tenöre, 22 Welthits, eine Show

HERMAN VAN VEEN

FR 24 MAI Mozart Saal 20:00

HENNI NACHTSHEIM & RICK KAVANIAN „Dollbohrer!“

FR 15 NOV Mozart Saal 20:00

KONRAD BEIKIRCHER

MI 04 DEZ Großer Saal 20:00

JOJA WENDT & BAND Die Reise geht weiter…

TICKETS 069 13 40 400 www.alteoper.de

53_FFM_0213.indd 1

24.01.13 17:42


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› 6 Jahren, Zärtlichkeiten mit Freunden, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 19:30; Stella, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Futter, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Schuberts Winterreise. Ein Stalking., 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Theater Lempenfieber Die Frau, die man nach dem Sex abschalten kann, 20:00 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater Hemingways Party - Tanzstück von David Williams, und Tarek Assam, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Kaspar Häuser Meer - Schauspiel von Felicia Zeller, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Wahlverwandtschaften, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Langen, Stadthalle The King’s Speech, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Fatzer - von Bertolt Brecht, 19:30 Wetzlar, Stadthalle Anna Karenina, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, ADLIB Beautiful Black Beats, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Dance Classics, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit Vinyl, Blues, R‘n‘B, R’n’R, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub La Vida Tombola, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band & DJ Monique, 21:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Ray Woda, House-Techhouse-Minimal & Techno, 22:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango - practica

INDIE 20.02. | 20 Uhr

54

lunes, Offener Unterricht von 2122:30 Uhr - danach freies Tanzen, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter mit DJ Jimmy, 21:00 Marburg, Nachtsalon International Students Party, 23:00

MUSIK Eppstein, Wunderbar Weite Welt Colin Brooks & Owen Temple, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Corvus Corax, 19:00 Frankfurt, Elfer Supermutant, 21:00 Frankfurt, Gibson The Gibsons - Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Juliana Da Silva e Amigos do Brasil, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Way Beyond Reason, Wight & Black Lizard, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Marcel Brell, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Zoom Zedd, 21:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Schwarzblond, 20:00 Gießen, Irish Pub Miller & Heath, 21:00 Kronberg, Stadthalle Barrelhouse Jazzband und Harriet Lewis, 19:30 Kronberg, Stadthalle 60 Jahre Barrelhouse Jazzband - Living the Music, 20:00 Mühlheim, Schanz Melanie Dekker, 20:30 Seligenstadt, Schalander Ignatz Netzer und Thomas Scheytt, 20:00 Seligenstadt, Schalander Ignaz Netzer & Thomas Scheytt, 20:00

VORTRAG Nidda-Bad Salzhausen, Kursaal Olga Grjasnowa liest: Der Russe ist einer, der, Birken liebt, 20:00

SONSTIGE Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Dialogische Kuratorenführung, 18:30 Frankfurt, Lumas Frankfurt Colors of New York - Ausstellungseröffnung, 19:00

Gießen, Hessenhallen BAUExpo 2013, 10:00

22.

Freitag BÜHNE

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Erotik, Blues un alte Griesbrei, Rainer Weisbecker, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park Bodenhaltung - Käfighaltung - Buchhaltung. Comedy, mit Hans Gerzlich, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Woyzeck Und Marie, 19:30 Frankfurt, Alte Oper Carmen Flamenco, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zum rosa Bock, 21:00 Frankfurt, Die Käs Supermann aus Bodenhaltung, Mathias Münch, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Cyrano de Bergerac, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Atropa Der Fall Trojas, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Von Mutter zu Mutter, 11:00, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Teenage Lobotomy, Concert & Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Servus Peter - Oh là là Mireille, Ursli & Toni Pfister, 20:00 Frankfurt, Oper Der Spieler, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hamlet, Prinz von Dänemark, Schauspielhaus, 19:30; Der talentierte Mr. Ripley, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater Schauspiel von Peter Weiss: Die Verfolgung und, Ermordung Jean Paul Marats, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Amor und Psyche, 20:00

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Wahlverwandtschaften, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Jokus Pokus, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Naked Short Selling: Leerverkauf ohne Deckung, 19:30 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s LandParty, 20:00 Offenbach, t-raum Die Frau, die gegen Türen rannte, 20:00 Raunheim, Bürgersaal Raunheim Offen für alles und nicht ganz dicht - Die Show, Florian Schroeder, 19:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Faust Eins (Zu Zweit), 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-Party, 22:00 Butzbach, Ellen´s Pub Erdnussparty, 19:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tango y Salsa XXL Schnuppern & Party, 20:30 Frankfurt, ADLIB We <3 90s, 22:00 Frankfurt, APT I hate models Don‘t tell my booker, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo - Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Jerome The Swinging Night, Fetishveranstaltung, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Elfer Impulse, Techno, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Selbstverliebt In Gönnerhaft, 19:00 Frankfurt, Festhalle Paul Kalkbrenner, 18:30 Frankfurt, Gibson Defected, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Nightingale, 22:00 Frankfurt, Living XXL Crazy Chicks, 22:00 Frankfurt, M9 I love FFM, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 80‘s, 23:00 Frankfurt, Odeon Happy FridayFeel Good Music, 22:00

Frankfurt, Orange Peel Dynamic Super Soul - The Preachers of Funk, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Sweat meets Sucio, UK Bass, Deep Disco House, 22:00 Frankfurt, Silbergold Polytoe Labelnight, House, 23:59 Frankfurt, Stereobar Numen, Deep House, Detroit/Chicago House, Detroit Techno, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Four Rooms pres. Stil vor Talent Night, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Bingo Players, 22:00 Frankfurt, Zoom Soundbwoys Destiny, 23:00 Giessen, Agostea Birthday Party, 20:00 Giessen, Alpenmax Cocktails Night, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Hot Chocolate mit DJ Seerious, DJ Crazy Cutz, MC, Dragon D, 22:00 Gießen, MuK RandGruppenBeschallung mit DJ Andypendent, 22:00 Gießen, Scarabée 80s Special DJ Jimmy, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 20:30 Marburg, Nachtsalon Indie Wolken Tanzen mit dem DJ-Kollektiv Indie, Wolken Tänzer, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Celebrate your Life, Black Music, Reggae, Dancehall, Reggaeton, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Hal 9000, Bodo Elsel, 22:00 Ranstadt, Black Inn Out on the Weekend, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Heavy Mäddel, 21:00

GAY Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Sabor Latino @ Pulse, 22:00; We Love Fridays @ Piper, 22:00

MUSIK Bad Nauheim, Haus der Musik 7. Tastenpodium - Schülerkonzert, 19:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Music Discovery Project, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Max Blumentrath Quartett, 20:30 Frankfurt, Orange Peel Tribute To Johnny Cash, 21:00 Friedrichsdorf, Garniers Keller Peter and the Wolvettes, 20:30

Gießen, AK44 Die Toten Hosen vs. Die Ärzte-Party mit der Alex, im Westerland Coverband, 20:00 Gießen, Irish Pub Who´s Pinky, 21:00 Hanau, Jazzkeller Berry Blue Jazztrio, 21:00 Mühlheim, Schanz Miaplacidos & 10 Cent Janes, 20:30 Oberursel, Artcafe Macondo Tobias Wessel und Martin HeringPownall, 20:00 Offenbach, Saalbau Wiener Hof Jimmy Reiter Band, 20:30 Rodgau, Maximal Lucid & Band, 20:00 Wetzlar, Franzis SPH Bandcontest, 20:00

SONSTIGE Gießen, Hessenhallen BAUExpo 2013, 10:00

23.

Samstag BÜHNE

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Der König von Mallorga - Die SuperShow der 90er, 20:00 Bad Nauheim, Hotel Dolce Die Nacht des Musicals, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park ABBA A-Cappella mit Peter and the Wolvettes, 20:00 Eschborn, Eschborn K Der Gigolo und die Prinzessin, Schwarzblond, 20:15 Frankfurt, Alte Oper Carmen Flamenco, Großer Saal, 15:00, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zum rosa Bock, 21:00 Frankfurt, Die Käs Screamshots, Annamateur & Außensaiter, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Immer noch fett ..., 20:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Cyrano de Bergerac, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Atropa Der Fall Trojas, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Kellertheater Die Hesselbachs, 20:30 Frankfurt, Mousonturm Bekenntnisse, Performance, 18:30; Teenage Lobotomy, Concert & Performance, 20:00

FRISKA VILJOR

KAYA YANAR

Batschkapp, Frankfurt

FRAPORT Arena, Frankfurt

Vor sieben Jahren versuchten zwei Schweden, ihren jeweiligen Liebesfrust mit gemeinsamen Musik-Sessions zu therapieren. Daraus entstand das Indiefolk-Duo Friska Viljor, dessen larmoyante Platten die beiden Multiinstrumentalisten eklektisch mit Mandoline, Ukelele und Glockenspiel bereichern. ›› Infos & Tickets: (069) 944 36 60, www.batschkapp.de

JAZZ 21.02. | 20 Uhr

60 JAHRE BARRELHOUSE JAZZBAND Stadthalle, Kronberg Mit einem Repertoire von den Klassikern des New-Orleans-Jazz und Swing bis zu eigenen Werken im Stile des Blues, Boogie-Woogie und kreolischem Jazz bietet die Barrelhouse Jazzband 100 Jahre mitreißende Jazzgeschichte. Nun begehen sie ihren 60. Geburtstag und zelebriert wird dieser u.a. in der Stadthalle Kronberg. ›› VVK: 17-20 (+ Geb.), AK: 21-25 €, www.kronberger-kulturkreis.de

COMEDY 23.02. | 20 Uhr

Kaya Yanar ist der Globetrotter unter den deutschen Comedians. In seinem vierten Bühnenprogramm „All inclusive!“ ist Herr Yanar auf der Suche nach Frau Yanar und nähert sich dabei ironisch und augenzwinkernd anderen Kulturen, Nationen und Sprachen. Und keiner bleibt verschont! ›› VVK: 32,30 € www.s-promotion.de, (06102) 7 76 65

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 54

24.01.13 17:42


Frankfurt, Neues Theater Höchst Servus Peter - Oh là là Mireille, Ursli & Toni Pfister, 20:00 Frankfurt, Oper Otello, 19:30 Frankfurt, PUT-Eventbühne Showgirls - Red Light District Show, Travestie, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 19:30; Die Marquise von O., Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Stadttheater Arsen und Spitzenhäubchen - Krimikomödie von, Joseph Kesselring, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Crazy Broadway 2 Jetzt wird‘s wild, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne Hypnotic Poison - Dinge, die ich keinem erzählte, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Ingelheim, Weiterbildungszentrum Offen für alles und nicht ganz dicht - Die Show, Florian Schroeder, 20:00 Langen, Stadthalle Plan B - Zeit Zum Handeln, Kämmer Rübhausen, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik, 20:30 Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller balsader binsam gunstert um die wiesel, Moritz Stoepel & Christopher Herrmann, 20:00 Offenbach, t-raum Die Frau, die gegen Türen rannte, 20:00 Rosbach, Adolf-ReichweinHalle Hannah und ihre Schwestern - Komödie von Woody, Allen, 19:30 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Forever Alive, Emmi & Herr Willnowsky, 20:00 Rödermark, THEATER & nedelmann Shirley Valentine, 20:00

PARTY/DISCO Butzbach, Buster‘s Workshop Ü 30-Party, 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Schnupperstunde Tango & anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Brotfabrik -50+ Disco, 21:00

Frankfurt, Circus Fräuleins trifft Swing Schicht, Electo meets Swing, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Pink Floyd & Friends - Partyreihe, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil! meets Alive!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, Mash-Ups, 23:00 Frankfurt, Club Voltaire Tanzen im Club, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, Dora Brilliant Move with Alex Bau & Hans Bouffmyre, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Bumble Bees Three Nice Ladies Play Nice Music, Sixties Indie French Pop, 21:00 Frankfurt, Feinstaub The Art Of Resistance, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdayz, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Monza DJ Tauchers Birthday Night, Techno, House, Electro, 23:00 Frankfurt, Odeon Music - The Best of 2000-2010, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Wildcat Night, 22:00 Frankfurt, Ponyhof Fonkey Donkey, Funk, Soul,Rare Grooves, 22:00 Frankfurt, Silbergold Fanklub, 23:59 Frankfurt, Stereobar Roll n´Ink, Rockabilly, Psychobilly, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Move with Alex Bau & Hans Bouffmyre, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Standard/Latein Tanzparty, 20:00; Tango - Late Night Milonga, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Midnight Circus presents Antagon, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, Best Of Old School, Hip-Hip, Electro, Rock, Indiedance, 23:00 Giessen, Agostea Energy Night, 20:00 Giessen, Alpenmax Flyer Gutschein Party, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge House at Admiral mit Michael Feiner, Caisa und, Sebastián Serrano, 22:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages mit DJ Cel`ardor, 21:00 Gießen, Tempus DJ Hot Flava & DJ Flow, 23:00

Hanau, Culture Club Wild Chicks, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Semesterabschlussparty mit Nobadys Face & AdT, 23:00 Marburg, Nachtsalon Semesterabsch(l)uss Party mit DJ Freddy, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, music in the mix, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Nachtcafé: Krystyna, Englert, 22:00 Offenbach, MTW Trimm Dich Party, House, Electro, Dutch, 23:00 Ranstadt, Black Inn Back to the Classics - Rock und Metall - Nacht im, Club, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Wetzlar, Franzis Tanz mit Franz und DJB, 22:00

GAY Frankfurt, CK Studio Special guest : Adrian Rodruguez, 22:00 Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Just Dance @ Pulse, 22:00; Sweet Like Chocolate @ Piper, 22:00

MUSIK Bad Nauheim, Green Island Rick Cheyenne, 20:00 Butzbach, Ellen´s Pub Marion Seibert, 21:00 Frankfurt, Batschkapp Wfrks - Werde Frankfurts Rock Karaoke Star, 20:00 Frankfurt, Elfer John Coffey, 21:00 Frankfurt, Exzess Unhappybirthday, Life Of An Owl, 21:00 Frankfurt, Gallus Theater Die Mainsirenen, szenisches Chorkonzert, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Music Discovery Project, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Klaus Graf Quintett, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Blind Joki Jazz & Blues, 20:30 Frankfurt, Romanfabrik Trio Esprit Rude, 20:30 Friedberg, Backstage Drinks & Music Der Hut geht um! Nicht wissen, wer spielt - später, bestimmen, was Du gibst, 20:00

Friedrichsdorf, Garniers Keller Kotey Niikoi und sein Trio Dromo, 20:00 Gießen, AK44 Punkrock-Festival mit Kotzreiz, Freibier, Radio, Dead Ones, Hysterese. Anschließend Party mit DJ Eve Exzess & DJ Nikki Action, 20:00 Gießen, Giramondi Pablo Ardouin Tango Argentino, 19:30 Gießen, Irish Pub Lilou & Band, 21:00 Gießen, Kongresshalle Hannes Wader - Nah dran, 20:00 Hanau, Jazzkeller Hanauer Jazz Bigband, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Yes Sir Boss, 20:00 Mühlheim, Schanz Lautmalerei, 20:30 Neu Isenburg, Treffpunkt Barney Baller Band, 20:00 Rodgau, Maximal Greengrass, 20:00 Wetzlar, Altes Offizierskasino Trio Santiago - Barock meets Balkan, 20:00 Wetzlar, Irish Inn Fuel´n Stuff, 21:00

VORTRAG Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Island, Multivision - Video, 17:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Ich bin dabei, weil … - Ehrenamt in Neu-Isenburg, 1. Ehrenamtsforum, 11:00

SONSTIGE Bad Nauheim, Dankeskirche Große Astronomie-Show: Von Sternbildern und, Milchstraßen, 19:30 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Hessenhallen BAUExpo 2013, 10:00 Offenbach, Deutsches Ledermuseum Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens, Stummfilm mit musikalischer Begleitung, 20:00

24.

Sonntag BÜHNE

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Ein Abend im Romanischen Café, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Zum Anbeissen! Comedy mit Martin Sierp, 20:00

Butzbach, Bürgerhaus LaLeLu - A-Capella - Comedy first class, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Carmen Flamenco, Großer Saal, 18:00 Frankfurt, Brotfabrik Gintersdorfer & Klaße, Tanzperformance, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Immer noch fett ..., 19:00 Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne Cyrano de Bergerac, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Servus Peter - Oh là là Mireille, Ursli & Toni Pfister, 19:00 Frankfurt, Oper Der Spieler, 15:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der blaue Enge, Schauspielhaus, 16:00; Faust aufs Auge, Box, 19:00; Die Opferung von Gorge Mastromas, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Loopinsland, Matthias Keller, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 18:00 Frankfurt, Theater Lempenfieber Die Frau, die man nach dem Sex abschalten kann, 19:00 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 16:30 Gießen, Stadttheater vorgestellt: Kinder der Sonne - von Maxim Gorki, 11:00; Viktoria und ihr Husar Operette von Paul Abraham, 15:00 Gießen, TiL-Studiobühne Orpheus - Eine musikalische Reise durch die, Sagenwelt, 18:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Hänsel und Gretel, 16:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Knef - Für mich soll´s rote Rosen regnen, Musical, 19:30 Hanau, Culture Club Freiheit ist alles, Vince Ebert, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Emmi & Herr Willnowsky, Gag & Breakfast, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Der kleine Angsthase, 11:00; Der kleine Angsthase, 16:00 Marburg, Stadthalle Maddin Schneider - Lach oder Stirb, 19:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik, 20:30 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Steiner`s Theaterstadl: Dumm gelaufen!, 18:00 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Steiner‘s Theaterstadl, 20:00 Wetzlar, Rittal-Arena The Original Cuban Circus, 19:00

BENJAMIN BIOLAY EVENT 25.02. | 20 Uhr

ROCK MEETS CLASSIC Jahrhunderthalle, Frankfurt Das Original kommt zurück: Die "Rock Meets Classic”Tour wird erneut für ein unvergessliches Konzerterlebnis auf höchstem Niveau sorgen. Das einzigartige CrossoverProjekt verbindet weltbekannte Rockhits mit gefühlvoller Klassik: legendäre Hymnen im klassischen Gewand, dargeboten vom „Who Is Who“ der besten Rocksänger. ›› VVK: 66-130 €, Infos & Tickets: www.jahrhunderthalle.de

CHANSON 27.02. | 20 Uhr

Frankfurt-Höchst Jahrhunderthalle

So 24.02.13

11.00 – 16.30 Uhr www.2ndHandModemarkt.de

Tel. 0173 66 66 049

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

MUSIK Bad Nauheim, Haus der Musik Konzert des Klezmer-Kurses mit Irith Gabriely, 17:00 Eschborn, Bürgerzentrum Niederhöchstadt Lothar Kosse + Band, 18:30 Flörsheim, Stadthalle The Cavern Beatles, 19:30 Frankfurt, Batschkapp Sondaschule, 19:00 Frankfurt, Festhalle Pur, 20:30 Frankfurt, Jazzkeller Bass Player‘s Delight, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Las Pirañhas vegetarianas, 20:30 Frankfurt, Oper Kammermusik im Foyer, 11:00 Frankfurt, Stalburg Theater Frank Wolff, 11:00 Langen, Stadthalle Concerto Verizano, 19:30 Mainz, Phönix-Halle Moses Pelham & Band, 20:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Duo Jens Josef und Olaf van Gonnissen, 17:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel The Queen Kings Queen-Tributeband, 19:00

VORTRAG Frankfurt, Neues Theater Höchst Die Vier Elemente: Das Element Wasser, Höchster Literaturwerkstatt, 17:00

SONSTIGE Frankfurt, Jahrhunderthalle Höfges Veranstaltungspool GmbH: Modemarkt - Kasino, 11:00

ROGER HODGSON Alte Oper, Frankfurt

Frankfurter Hof, Mainz Der 40-jährige Schauspieler, Sänger und Songschreiber gilt in seiner französischen Heimat als einer der ganz Großen des „Nouvelle Chanson“, der seine Lieder gerne auch mit Anleihen aus dem HipHop und New Wave schmückt. Bei einem seiner seltenen Deutschland-Gigs stellt er sein neues Album „Vengeance“ vor. ›› VVK: 26-30 €

PARTY/DISCO Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R‘n‘B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Klischee Wie Sau, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 19:30

COMING SOON 07.05. | 20 Uhr

Roger Hodgsons unvergessliche Songs wie „Breakfast in America“, „Dreamer“ oder „“It´s Raining Again” begeistern bis heute Fans auf der ganzen Welt. Diese zeitlosen Songs wird Hodgon Anfang Mai in der Alten Oper Frankfurt live performen und damit die Fans auf eine magische musikalische Reise mitnehmen. ›› Infos & Tickets: (01805) 57 00 99, www.semmel.de

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 55

55

24.01.13 17:43


FRIZZ BEWEGUNGSMELDER ›› Gießen, Hessenhallen BAUExpo 2013, 10:00 Gießen, Irish Pub Karaoke mit andy pfälzer, 21:00 Wetzlar, Turnverein Wetzlar, Studio 1 Biodanza: Sunday-BluesVivencias, 15:00

25.

Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Alles ist nie genug!, Christoph Sieber, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 10:00; Medea, Schauspielhaus, 11:00; Eine Teufeliade, Box, 20:00

Montag BÜHNE

Bad Nauheim, Theater am Park Mathias Münch: Supermann aus Bodenhaltung, 19:30 Frankfurt, Alte Oper Die größten Musical Hits, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Magic Monday, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Faust. Der Tragödie zweiter Teil, Schauspielhaus, 19:30; Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Das Lied von der Leber & andere Gesundheitsgesänge, Christian Golusda und Martin Lejeune, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30

PARTY/DISCO Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00

MUSIK Frankfurt, Dreikönigskeller Dreikönigskeller Band, 21:00 Frankfurt, Festhalle Adoro, 20:30 Frankfurt, Jahrhunderthalle Rock meets Classic, 20:00

26.

Dienstag BÜHNE

Frankfurt, Die Käs Bodenhaltung - Käfighaltung - Buchhaltung, Hans Gerzlich, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Magic Monday, 19:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Flow - Die ultimativ schrägste Show!, 20:00

SONSTIGE Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Frankfurt, Alte Oper Gala Abend des Institutional Money Kongress, Großer Saal, 20:00 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

27.

Mittwoch BÜHNE

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Black is Fair – Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Rödermark, Kulturhalle Rödermark TAO - Japanese Drum Entertainment, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Club Travolta Bounce!, Hip-Hop & R’n’B-Classics, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica Pres. House Of Rockabilly Psychosis, 21:00

MUSIK Frankfurt, Elfer A Lot Like Birds, Violet, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jean-Yves Jung Trio, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Gin Wigmore, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:30

VORTRAG Frankfurt, Brotfabrik Rainer Wieczorek mit Heinz Sauer & Bob Degen, musikalische Lesung, 20:00 Frankfurt, Literaturhaus Kopf & Hörer - Die Frankfurter Hörbuchkritik III, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Zwei Jahre OULIPO-Schreibwerkstatt, öffentliche Lesung, 20:30 Marburg, Kulturladen KFZ Lichtbild-Vortrag - Tobias Hauser: Kuba, 19:30

Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen The King´S Speech - Die Rede Des Königs, 20:00 Frankfurt, Die Käs Frauen verblühen, Männer verduften, Peter Vollmer, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Shake, Rattle & Rule, 11:00, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Meister und Margarita, Schauspielhaus, 19:30; Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das Gasthaus an der Themse, 20:00 Frankfurt, Titania Woyzeck und Marie, 19:30 Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser Theater-Workshop, 20:15 Wetzlar, Stadthalle All you need is love! - Das Beatles-Musical, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Tangotanzabend, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Rockers Sterben Jünger, 19:00 Frankfurt, Living XXL Living After Work Party, 18:00 Frankfurt, Stereobar Klub Melodica, Deep- und Techhouse, 22:00

MADDIN

COMEDY 24.02. | 20 Uhr

56

MUSIK Frankfurt, Jahrhunderthalle Live on stage – die ultimative Chart Show!, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Feinherb, 20:30 Frankfurt, Neues Theater Höchst Viva Voce, 20:00 Gießen, Ulenspiegel Jonas Knopf & Band / Support: Killi, 20:30

Frankfurt, Die Käs Das wollt ich noch sagen..., Michl Müller, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Party geht weiter - Boni für alle, 19:00 Frankfurt, Gallus Theater Balbir, mein Großvater, Tanztheater, 18:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Büchner. Lenz & Schubert. Schöne Müllerin., 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Wörld of Drecksäck, Gerd Knebel, 20:00 Frankfurt, Oper Otello, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der blaue Engel, Schauspielhaus, 19:30; Hanglage Meerblick, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das Gasthaus an der Themse, 20:00 Frankfurt, Theater Lempenfieber Die Frau, die man nach dem Sex abschalten kann, 20:00 Frankfurt, Titania radikalextrem2, 19:30

MUSIK

VORTRAG Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Tilmann Rammstedt liest aus: Die Abenteuer meines, ehemaligen Bankberaters, 19:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Thailand, Vhs - Diavortrag im Clubraum 4, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Lesung von und mit Andrea Mohr, 20:00 Frankfurt, Theater Gerlichraabe Brüder Grimm Spektakel, 18:00 Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Georg Büchner und seine Zeit - ein privilegierter, Schriftsteller und ein solitäres Werk, 20:00

SONSTIGE Frankfurt, Jahrhunderthalle Madeleine Mode GmbH: Sonderverkauf - Kasino, 10:00 Gießen, Bel Ami Bingo, Dreh am Rad und hol dir den Jackpot, 21:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

28.

Donnerstag BÜHNE

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00

Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit Vinyl, Blues, R‘n‘B, R’n’R, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Musik für die ganze Familie, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club King Kamehameha Club Band & DJ Monique, 21:00 Frankfurt, Living XXL Living Salsa Club, 20:30 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studentenparty, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Elektro, 23:00 Frankfurt, Stereobar Soundrekorder, elektronische Tanzmusik, 22:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango - practica lunes, Offener Unterricht von 2122:30 Uhr - danach freies Tanzen, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter mit DJ Jimmy - Britpop, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Volkstheater Wie zerronnen so gewonnen, 20:00 Gießen, Kongresshalle Pasion de Buena Vista - Musik- und Tanzshow, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Abba makabra 2012/13 - Die ultimative Parodie, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Autorengespräch mit dem Autor Wolfram Lotz, 19:30 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Der alte Mann und das Meer, 20:00 Wetzlar, KulturStation Marco Tschirpke - Kabarett, 20:00 Wetzlar, Rittal-Arena Martin Rütter - Der tut nix, 20:00

PARTY/DISCO Frankfurt, ADLIB Beautiful Black Beats, 22:00 Frankfurt, Club Jerome Dance Classics, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B, Mash-Up vs. Future Club Sounds, 23:00

Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Les Violons Barbares, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Sibylle Mahni, Isabelle Van Keulen, Ulrike Payer, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Sibylle Mahni, Isabelle Van Keulen, Ulrike Payer, Mozart Saal, 20:00; hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Niels Frevert, 20:00 Frankfurt, Gibson The Gibsons - Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller The Cary DeNigris & Drori Mondlak - 12PM Band, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Summer Cem & Kc Rebell, 19:00 Gießen, Irish Pub Tobi Wessel, 21:00 Gießen, Rathaus Gießen 5. Winterkonzert: Klaviertrio Würzburg, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Guorio Hansdóttir, 20:00

VORTRAG Langen, Stadthalle Vom Baum Schütteln?, Autorenlesung Mit Dr. Madlen Jacobshagen, 19:00

SONSTIGE Frankfurt, Jahrhunderthalle Madeleine Mode GmbH: Sonderverkauf - Kasino, 10:00 Gießen, Bel Ami Belami Quizabend mit Jackpot, 21:00

GALANACHT DER TRAVESITIE

Stadthalle, Marburg Von einem Horrortrip der ganz besonderen Art erzählt er in seinem neuen Programm: In einem abgelegenen Ferienhäuschen wird die Toilette für Maddin zur Falle; die Türklinke fällt nach außen ab. Alle verzweifelten Versuche, die Tür aufzubekommen, scheitern. Die Panik weicht schließlich heiterer Gelassenheit. ›› VVK 26,55 € Tickets: (06102) 7 76 65, www.s-promotion.de

Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée Beat‘n‘Bass Monsieur Pappusch, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ 30plus - Die Tanz-Party für Leute ab 30 mit DJ, Bella, 19:00 Offenbach, MTW Timeclash - Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, Soul, 23:00

Hugenottenhalle, NeuIsenburg

Die Herren Damen bitten zur Revue: Ein prächtiges Bild aus Gesang, Tanz und Show bieten die Künstler der Verwandlung ihrem Publikum. Parodien wechseln sich ab mit Comedy und Interpretationen populärer Songs, es gibt viel zu lachen, aber auch leise Töne klingen an.

COMING SOON 06.03. | 19.30 Uhr

›› VVK: ab 32,90 €. Infos & Tickets: (06102) 7 76 65 www.hugenottenhalle.de

COMING SOON 29.03. | 20.30 Uhr

SHEN YUN Bis 31.3., 30+31.3. 19 Uhr, Jahrhunderthalle, Frankfurt China hat in 5.000 Jahren ein unvergleichliches Vermächtnis hinterlassen. Shen Yun Performing Arts zeigt auf seiner neuen Welttournee wieder die Essenz von Chinas traditioneller Kultur und verbindet Vergangenheit und Gegenwart in einer durch Schönheit und Können bestechenden Aufführung. ›› VVK: 50-100 €, (01805) 69 74 69, www.shenyun2013.org

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 56

24.01.13 17:43


›› FRIZZ VERANSTALTER

cosmo jarvis 31.01.13 frankfurt, ponyhof club

TORPUS & THE ART DIRECTORS 03.02.13 frankfurt, ponyhof club

patrick richardt 13.02.13 frankfurt, ponyhof club

berlinski beat 02.03.13 frankfurt, das bett

medina

06.03.13 mainz, phönixhalle

jill barber 06.03.13 frankfurt, orange peel

sea & air

06.03.13 Frankfurt, sankt peter

heisskalt 07.03.13 frankfurt, ponyhof club

caro emerald

15.03.13 frankfurt, alte oper

tim neuhaus & the cabinet 21.03.13 Frankfurt, sankt peter

Jacob Brass 21.03.13 frankfurt, ponyhof club

c2c

22.03.13 Frankfurt, gibson

correatown

28.03.13 Frankfurt, sankt peter

tiny ruins

30.03.13 offenbach, hafen 2

moddi

06.04.13 offenbach, hafen 2

urban cone

08.04.13 Frankfurt, zoom

turboweekend 15.04.13 frankfurt, nachtleben

257 ers

15.04.13 mainz, kulturzentrum

rover

24.04.13 Frankfurt, sankt peter

rolando villazón

25.04.13 frankfurt, alte oper

miriam bryant 16.05.13 frankfurt, das bett

silly

20.05.13 offenbach, capitol

naturally7 21.05.13 offenbach, capitol

ralf schmitz

14.11.13 wiesbaden, rhein-main-hallen

aida night of the proms 05.12.13 mannheim, sap arena 06. / 07.12.13 frankfurt, festhalle

64_FFM_0213.indd 1

24.01.13 17:34


FRizz KLEINANZEIGEN ›› Sie sucht Ihn Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben, mit uns moderne Songs zu singen. Tel 0151-64604167 Coole Sie (38) sucht Leute zum Weggehen! Tel 0176-52452973 Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „Date Doctor“, 38, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-date-doctor@gmx.de Sie 27 J. sucht Mann für erotische Treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0160) 90904473 bitte keine SMS www.brd-ladies.de Seriöser Mann, 64, kultiviert, gut situiert möchte Vater werden, um einen Erben zu haben. Welche Sie/ Lesbenpaar hat Int.? 0157 88365888

Er sucht Sie Meister Proper, 37 J, 170 cm, sportl. Figur, kinderlos, fester Job, sucht kleine schl. Knuddelmaus zum kennenlernen u. für gemeinsame Freizeitgestaltungen. Tel 0157-39048505

Fußliebhaber (59/ 180/ 78) su. erwartungsvolle Sie, um Ihre natürlich duftenden, schönen Füße in zärtlich fantasievollen Spielen ausgiebig und intensiv zu verwöhnen. Ich freue mich, dich bald zu sehen... BmB. 8FFM3250708 Symp. Er sucht rol. Frau, wo sich gerne von sanften Händen gefühlvoll massieren lassen möchte. Diskr. Nur Sms. 0175/ 6876102 K.F.I. Charmanter Mann, 59, großzügig, gepflegt mit Niveau u. Kultur su. Frau für Freundschaft u. Erotik. Gerne mollig od. verh. 0177 4562435 Du magst es sehr, diskret französisch verwöhnt zu werden? Er 40/182/ 74 liebt es, du genießt es! erauf@wolke7.net Er 45 J. sucht Kfm.-Partnerin für gemeinsamen Antrag auf 2 Mal Einstiegsgeld o.Ä. vom eigenen Büro, Lagert (GbR, Heirat, UG, GmbH) auch aus China oder Süd-Osteuropa mit Kindern. Tel. 015787906692; mec-riedstadt@e.mail.de Romant. Er, Musikfan, Gospelchorsänger sucht Sie für gemeins. Unternehmungen, Konzerte, Ausflüge ins Grüne u.v.m. Tel. 0172/ 5736045

Kontakt Anzeige des Monats

romantische Abende am Kaminfeuer mit Kerzenlicht, Wein, gute Musik, Feuerzangenbowle, Reden, lachen, tollen, sich gegenseitig verwöhnen. Schreibe bitte einen ausführlichen Brief oder rufe einfach mal an 01577 9342503. Trau dich! Beziehung möglich/ erwünscht. Gerne auch Dauerfreundschaft, 100 % Antwort um herauszufinden, was möglich ist. Teile mir deine Wünsche, Fantasie, Anregungen mit. 8FFM3250710 Er 47/185 gr., NR, schl., single sucht liebe, einfache Frau für mehr und immer gerne jünger/älter. Auch Ausländerinnen. Raum DA/ ODW/GG/FFM 8DA3101296

Er sucht Ihn Dich, +/- 35-45 J., sehr schl, sportl., ges. verträglich echter Gay su. ich 66-18069, ges., nur aktiv sportl. für alles was wir wollen auf Dauer. Tel 0174 1344333 - SMS ER, 50,bi, sucht Ihn für geleg. Treffen zum gegenseitigen Verwöhnen. Sauberkeit - Diskretion vorausgesetzt + erwartet. 8GI2537683 Du bist liebenswert, devot, schlk., ungeoutet, bis 30 J. u. möchtest von mir (m, Gewinner im Monat Februar Rubrik »Er sucht Sie«

Meister Proper, 37 J, 170 cm, sportl. Figur, kinderlos, fester Job, sucht kleine schl. Knuddelmaus zum kennenlernen u. für gemeinsame Freizeitgestaltungen. Tel 0157-39048505

Dominanter Er sucht devote Sie. Ich bin 1,90 groß, 90 kg, schlank und komme aus Ffm. Bei Interesse melde dich. Raum Frankfurt. 01628252929 Kraftsportler sucht Freundin (tätowiert, gepierct) für Sauna/ Freundschaft. Tel. 0178/6690505. Rm HU, OF, MKK. Suche aufgeschlossene Sie mit schönen Füßen, für diskrete, gelegentliche Treffen. K.F.I. Nur Sms. 0152/ 23420502 Schmusekater, 49, tageslichttauglich, 1,80/ 70kg, pflegeleicht sucht attraktive, schlanke Sie zum Verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel. 017666178592 Jugendlicher Typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (01522) 84 66 330 o. jugendlichersingle@web.de. Löwe, 55, 185 sucht Löwin. Interessen: Kultur, Natur, gemeinsame Zukunft. Bis bald, ich freue mich jetzt schon. 8FFM3250706 Eine Woche Sylt-Urlaub im Februar! Welche Sie darf ich (180, 58j.) zum Erkunden der Insel einladen? 8FFM3250707

58

ER 170/74, 52, Raum MTK-F-HG, ledig, berufstätig, weltoffen sucht niveauvolle ledige SIE, 48-55, für gemeinsame Freizeitgestaltung, z.B. Kino, Musik-Events, brutzeln im Freundeskreis, ausgehen und Urlaub. Zuschriften mit Bild bitte an nasenbaer53@arcor.de.

45), sehr nett, gefesselt werden und ... nur Mut! Bis bald. 8GI2537684

Reisen Unterkunft in Prag Pension ZDERAZ, im Zentrum Prags gelegen. Ruhig, preislich günstig. Info: www.zderaz.com, Tel/Fax +420 224 920 684

Endfünfziger, gepierct, tätowiert sucht nikotinfreie, gepflegte, niveauvolle Sie zur Freizeitgestaltung. Antw. m. Bild an ulliwolf@web.de Er 44, 1,85m, humorvoll, vielseitig kreativ sucht nette Sie, schlank-mollig (ohne Altersbegrenzung), ab 18 Jahre zum Ausgehen, Kino, Kunst, Kultur, Museum, Rock, Pop, Beat, Blues, Soul, Funk, Folk..., Live Konzerte, Städte-Reisen, Natur-, Freizeitparks, diverse Märkte, Variteé, Cabarett, Events, ich liebe die Berge, Berg-Wandern, im Sommer Picknick, Grillen, Badesee (Wellness, Sauna, im Winter),

KFZ KFZ Ankauf aller Fabrikate. Sofort Barzahlung! 0171 4870 831 Citroen-Peugeot-Renault Reparaturen und Ersatzteile. TÜV-AU, Bremsen/ Auspuff, alle PKW. Berlinerstr. 256, 63067 Offenbach, FVS GmbH, (069) 88 35 66.

Kleingewerbe Atelier unartiX atelier für artige und unartige fotografie hast du genug vom gewöhnlichen, willst du endlich bilder von dir, aufregend anders, sinnlich-erotisch ?! wir setzen dich richtig in szene mit viel zeit und einfühlungsvermögen. auch portrait, bewerbung, kids oder schau einfach unter www. unartix.de 069/85700525 oder 0179/1142573 Massage unterwegs für Sie! Gönnen Sie sich einen kleinen „Mini-Urlaub“. Firmenund Hausbesuche. www.massage-unterwegsfuer-sie.de, 06172-4978849 WAXING BRASIL ENTHAARUNG m/w www.enthaarung-frankfurt.de, 01604115443 Suely aus Brasilien Sie brauchen mehr Farbe, Licht, Effekte? Biete malerische, lichtechte Wandgestaltung in Schwamm- und Wischtechnik. Kostenlose Beratung: Ahlers, Tel.: 0173-999 0133 Büroräume ab 21 qm für Gründerfirmen, günstige Mieten. Empfang, Besprechungsräume, Kopierer etc. vorhanden. www.wirtschaftsförderung-frankfurt.de MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf Ihren Typ zugeschnittenes Image oder Ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420

Jeden Monat präsentiert F RI Z Z Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Platonisch? Ja! Bin 75, atraktiver Journalist. 01636910660

Tolle SKI- & BOARD-Gruppenreisen für Anfänger bis Könner, Singles, Paare, Familien seit 25 Jahren! z.B.: Karneval, 7.-12.2. Kitzbühel, 10.-16.+23.-30.3. St. Veit Top Gourmethotel! www.van-sun-reisen.de, 02486/1001

Kurse/Projekte Gesangsunterricht Wiesbaden, Frankfurt, Mainz für alle Stilrichtungen (Klassik- u. Popularmusik), www. klassikgesang.de u. www.gesangsunterrichtwiesbaden.de, Tel 0611-9599208, Geschenkgutscheine erhältlich! Probestd. möglich Kavier - Musik - Klavier; Klavierunterricht von professionellem Klavierlehrer, Anfänger und Fortgeschrittene; Klassik, Pop, Improvisation, Theorie. Tel: 069-637811 TROMMEL- UND DJEMBEWORKSHOPS 2012 Anfänger: 16. + 17.2. + 20.+ 21.4. Fortlaufende Kurse und Konzerte. Info: Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/powerofdrumming

Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www.arkadia-segelreisen.de Tel: (040) 28 05 08 23.

Salsakurse und Salsaparty: Cuban und New York Style außerdem Bachata, Merengue, Afro, Hip Hop, Reggaeton. Mehr als 30 Kurseinheiten in der Woche und

Februar 2013

BWM_FFM_0213.indd 58

24.01.13 17:43


am Wochenende. Jeden Samstag Salsaparty mit Salsa-Schnupperkurs ab 20.00 Uhr im Club Conexión. INFO: Conexión, Am Industriehof 7-9, 60487 FFM, 069/82367080 www.conexion.de

ORIENT ACADEMY - Akademie für Bauchtanz, Bollywood und Tribal Fusion. Professioneller Unterricht mit Top-Dozenten in wunderschöner Atmosphäre: Kurse, Workshops, Ausbildung von Anfänger bis Profi. 069-65303956 www.orient-academy.de 100 Veranstaltungen im Jahr Vorträge, Workshops u. Fortbildungen zum Thema Mind & Body Balance! Fordern Sie unseren Kulturkalender an. Frankfurter Ring, Oeder Weg 43, 60318 Frankfurt, Tel: (069) 51 15 55, www.frankfurter-ring.de Goldschmiedekurse Entfalten Sie Ihre Kreativität in einem von Ihnen angefertigten Schmuckstück. In kleinen Gruppen steht Ihnen eine Goldschmiedmeisterin fachlich zur Seite. Anfänger lernen viel - Fortgeschrittene noch viel mehr. Wolfsgangstraße 6, Ffm, (069) 955 293 11. www.goldschmiede-nedza.de Liebe macht Sinn! Vorträge, Info, Workshop: www.ganzheitlich-betrachtet.de Aerobic/Fitness/Pilates... das gesamte Vereinsangebot findet ihr unter www.vfb-friedberg.de Lust auf Schauspielen? Workshops + Kurse + Projekte f. Anfänger u. Fortgeschrittene. www.freispieler-theaterprojekte.de, freispieler@t-online.de, 069-525127 Heller Seminarraum mit Teeküche plus Nebenraum 100 u.20 qm in Ffm für Wochenendkurse zu vermieten. 01741047400. www.lebensfreude-zentrum.de

Jobs

Hund ›› Katze ›› Maus

Erfahrene Hauswirtschafterin sucht eine Tätigkeit in Teil- oder Vollzeit. Ich habe längjährige Erfahrungen in diesem Bereich und biete gerne bevorzugt älteren

Menschen erfahrene Haushaltshilfe an. Führerschein vorhanden. Bei Interesse bitte melden unter 017658616090 Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603 Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de.

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020 Escortagentur sucht nette, hübsche und gepflegte Damen für lukrative und flexible Tätigkeit. Vorteilhaft sind Englischkenntnisse, aber nicht Bedingung. Auto nicht erforderlich. Infotel.: (0163) 431 155 6 (Conny) oder email: kontakt@diva-escort.de Attrak., schlanke Mädels b. 25 J gesucht f. Dessous-, Akt- und Erotikaufnahmen. Gutes Honorar. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel. 0162/430 74 28. Männeranrufe & SMS zwecklos. Exklusive Escortagentur in Frankfurt sucht aufgeschlossene Damen

von 21 - 35. Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Tel: 0173 3177812, info@svenjas-escort.de Wir suchen Messehostessen/hosts mit guten Englischkenntnissen (weitere Sprachen von Vorteil) für Messe ISH in Frankfurt 12.-16.3.2013. Bitte bewerben Sie sich über unsere Internetseite www. fairservice-messepersonal.de und senden Sie uns eine Email an info@fairservice-messepersonal.de Langjährige, seriöse & exklusive Escortagentur mit treuem Kundenstamm sucht hübsche, gepflegte, nette und aufgeschlossene Damen ab 18 Jahren. Eigener Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Anfängerinnen und Ausländerinnen sind herzlich willkommen! Wir bieten Ihnen ein nettes Team und die Chance, mal richtig viel Geld zu verdienen! Bis 10.000 Euro im Monat möglich! 017662788061. www.diamond-escort-service.de Ein innovatives Team im RheinMain Gebiet sucht schwerpunktmäßig eine IT-Unterstützung in einem Start-upUnternehmen. Nach einer Einarbeitung sind viele Tätigkeiten (Programmierung, Konzeption, Prototyping, Dokumentation, Shop, Internet, Schulung, Kunden-Betreuung usw.) sowie auch diverse Arbeits-Modelle (Praktikum, Projekt, Teilzeit, Vollzeit usw.) möglich. Der sofortige Beginn einer Karriere!

Verkaufen Ich verkaufe einen Peugeot 605, Bj. 1994, dunkelrot, fahrbereit und sehr gepflegt. Top-Zustand! Raum Frankfurt! Preis VHB. Nähere Infos unter: 0162 8418451

Allerlei Wer hat Lust, das Oratorium Elias von F.M. Bartholdy mitzulernen, mit dem Ziel, dieses im Nov. 2013 im Kurhaus Wiesbaden aufzuführen? Tel 0611-1898653 Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo-Sa 10-19 Uhr in Wiesbaden. Tel 0611-4620301 Bi?-Oh-Logisch: informeller Stammtisch für bisexuelle Menschen: 1.Mi/Monat in FFM,

Ein süßer Kumpel Ein Besuch im Tierheim ist oft eine traurige Angelegenheit: Die vielen Tiere, die so dringend nach einem neuen Zuhause suchen – manche werden wohl nie eine Chance bekommen. Für unser Februar-Tierheimtier hoffen wir auf schnelle Reaktion, denn der süße Dackel Waldi kommt mit der Situation im Heim so gar nicht zurecht. Waldi ist hier, weil sein Herrchen verstorben ist. Er ist ein kluger, lieber Hund, der mit anderen Artgenossen gut auskommt. Seine Leidenschaft gehört dem Ball spielen. Und seinem Menschen, dem er ein treuer Kumpel sein möchte. Dackel sind ganz besondere Hunde, die mit ihrem eigenen Kopf einen Zugewinn für jede Lebensgemeinschaft darstellen. Aber davon möchte der hübsche Braune euch selbst überzeugen. ›› Waldi: Dackel, männlich, kastr., geb. 2003 Tierheim TSV-Frankfurt (Ferdinand-Porsche-Str. 2-4), Frankfurt, Do+Fr 14-17, Sa 12-16 Uhr, (069) 41 45 79, www.tsv-frankfurt.de

Impressum FRIZZ Das Magazin 2/2013 Frankfurt Herausgeber und Verlag SKYLINE Medien Verlags GmbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 20 Fax (069) 979 517 - 29 www.frizz-frankfurt.de info@frizz-frankfurt.de Geschäftsführung Erk Walter Tel. (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Assistenz Julia Korsch Tel. (069) 979 517 - 20 korsch@frizz-frankfurt.de Anzeigen Erk Walter (verantwortlich) (069) 979 517 - 21 walter@frizz-frankfurt.de Barbara Beaugrand Tel. (069) 979 517 - 22 beaugrand@frizz-frankfurt.de Anja Weigand Tel. (069) 979 517 - 26 weigand@frizz-frankfurt.de Redaktionsleitung Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 zehentner@frizz-frankfurt.de Redaktion Uwe Bettenbühl bettenbuehl@frizz-frankfurt.de Markus Farr farr@frizz-frankfurt.de Vanessa Gennaro gennaro@frizz-frankfurt.de Daniela Halder-Ballasch halder@frizz-frankfurt.de Sohra Nadjibi nadjibi@frizz-frankfurt.de Erk Walter walter@frizz-frankfurt.de Redaktionelle Mitarbeiter Stephan Ebert, Michael Faust, Franziska Jentsch, Antje Kroll, Gaetano Rizzo, Magdalena Schäfer, Doris Stickler, Alexandra Strohmeier, Ann Wente-Jaeger Bewegungsmelder Redaktion Heidi Zehentner Tel. (069) 979 517 - 31 Kleinanzeigen: Julia Korsch Tel. (069) 979 517 - 20 Termine: Julia Korsch, Lorenz Walter termine@frizz-frankfurt.de Gesamtherstellung FRITZ&friends, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt Tel. (069) 979 517 - 40 Fax (069) 979 517 - 29 Herstellungsleitung: Wenzel Tel. (069) 97 95 17 - 41 Art Direction: Silke Beck, Axel Wenzel Artwork & Produktion: Friedhart Riedel Beilage JobCon Engineering Bildnachweis Alle Fotos ohne nähere Angaben sind uns zur Verfügung gestellte Pressefotos. Wirtschaftliche Beteiligung: Thomas Bullmann, Heinz Meffert, Erk Walter Druck und Verarbeitung Druckhaus Main- Echo GmbH & Co.KG Erscheinungsweise: Monatlich zum Ende des Vormonats Abonnement: Euro 20,- für 12 Ausgaben ­Bankverbindung: Frankfurter Sparkasse, Konto-Nr. 345 466, BLZ 500 502 01 Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit Ge­nehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Artikel wird keine Haftung übernommen. Der Abdruck der Termine erfolgt ohne Gewähr. Bei Anfragen bitte Rückporto beifügen. Die mit Namen ge­kennzeichneten Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die durch den Verlag gestalteten bzw. erstellten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages weiterverwendet werden.

ISSN: 0946-5537 FRIZZ Das Magazin ist Mitglied von Überregionale Anzeigen & Verbund

Verlagsgesellschaft mbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 0 69/979517-10 Fax: 069/979517-19 e-mail: info@citymedien.de

Februar Januar 2013

BWM_FFM_0213.indd 59

59

24.01.13 17:43


Kleinanzeigen aufgeben:

Eckhaus, Bornheimer Landstr.; 3.Mi/Monat in MZ, Bar jeder Sicht, Hint. Bleiche 29, je 20.30 Uhr. Werner 0611-598947, Petra 015773852889, Hartmut 0160-94471764

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Sinnlicher Genuss: Verwöhnmassagen, wie bei der besten Freundin. ( Vor den Toren Frankfurts ) Tel: 0157/38692226 Getragene Dessous - etwas für jeden Fetisch 0157/ 34283592 Sinnliches, attraktives Pärchen, Anfang Vierzig bietet professionelle und entspannende Lomi Massagen. Schicken Sie Ihre Sinne auf Reisen! Auch einzeln buchbar. Tel. 0177-2634196 Kavier - Musik - Klavier; Klavierunterricht von professionellem Klavierlehrer, Anfänger und Fortgeschrittene; Klassik, Pop, Improvisation, Theorie. Tel: 069-637811

Draußen ist es kalt, es wird früh dunkel und so manche Motivation lässt gerade in dieser Jahreszeit zu wünschen übrig! Sie wollen was dagegen tun, die Antriebslosigkeit verjagen? Die Antwort heißt Vitamin D – unser Sonnenschein-Vitamin!. Fühlen Sie sich wieder voller Elan! Wir freuen uns auf Sie – Ihr Beauty Solar Sonnenland Team, Hauptstraße 146, 55246 Mainz-Kostheim, Tel. 06134 286124 Int. an gemütl. Radtouren, zu Lesungen, Museen, Straßenfesten/ Cafes, Kino, Kunstmärkte etc. Freu mich auf kreative Sms‘s an 015126231547 Hast du (mutige Sie) Lust, dich von zwei weltoffenen Singles (männlich) zu einer AIDA Reise einladen zu lassen? 8FFM3250709 Neuzugezogene Sie (42 J.) sucht in Frankfurt Mädels zum Ausgehen. E-Mail: claudia.60388@gmx.de Mitspieler/Innen für Spieleabende von 2 Frauen (50+) im Raum Friedrichsdorf gesucht. Bitte unter 017643082763 melden. Er, 42, 1,83m, vielseitig interessiert sucht Sie/ Paar/ Ihn für Sauna, FKK, Massage, erotische Treffen, Dauerfreundschaft. 01577-9342503 Suche Sie/ Ihn/ Paare für Foto‘s, Erotik, Dessous Sie, Sie in Farbe, schw./

Ihre Kleinanzeige erscheint in sieben Ausgaben von F r i t z Das Magazin im gesamten Rhein-Main-Gebiet

�� “Kleinanzeigen-Annahmeschluß 15.02.2013 Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich NEIN

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 10,-

weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

KFZ

Job

Allerlei

weiß. Alter egal, schlank/ mollig, 18 bis ca. 69 Jahre. 015739181877 „Der mutige junge Mann Jesus von Nazareth“, Buch-Tipp. 160 S., kart. 12,90 Euro, www.gabriele-verlag.de, Tel 09397-504135

Chiffre:

Chiffregebühren inklusive der Fritz-Voice Mailbox: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 ­Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Sie 50J., NR, sucht gem. untern. Frauen aus DA f. Kino, Theater, tanzen uvm. Pep@mailueberfall.de Post vom Finanzamt, Steueren, Buchführung: -> Lutz Naumann, Steuerberater, Darmstadt, 06151-3 08 78 42

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an Fritz – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ­­­✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

FORMEN FARBEN MALEREI art+design Studio. www.petergrenn.de Tel. 06257 - 94 48 61 Info: Dipl. Designer Peter Green

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden. (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

DJ Dino. Ihr DJ in Frankfurt/ Darmstadt/ Wiesbaden. dj-dino.de, info@dj-dino.de

Chiffreanzeigen beantworten

›› Brief

FRIZZ Frankfurt Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt

Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken.Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

›› telefAX

069/979517-29 ›› Email

kleinanzeigen@frizz-frankfurt.de

Was wir wissen müssen: Name, Vorname

strasse, nummer

plz, ort

wenn vorhanden: e-mail-Adresse

Zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

kontoinhaber: Name, Vorname

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,-

weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,-

bankverbindung

Bankleitzahl

Bitte vollständig und in GroSSbuchtstaben ausfüllen!

›› Kleinanzeigenauftrag

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, daß Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die Fritz-Homepage.

kontonummer

Telefon (für eventuelle rückfragen)

datum

Unterschrift

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.

BWM_FFM_0213.indd 60

24.01.13 17:44


›› FRiZZ Exit

Redaktion: Heidi Zehentner

Speakers Corner

Pixelkitchen Sinnliches Gesamterlebnis

Zurück in die Eiszeit

›› 23.2., Günes Theater (Rebstöckerstr. 49d),

bis 22 Uhr freier Eintritt, danach 7 €, Vorbestellung Speisen online unter www.pixel-kitchen.de

   Variéte mit Verpflegung? So einfach machen es uns die Veranstalter von Pixelkitchen nicht, die Ende Januar zum ersten Mal ein Event veranstalten, der der gesamten Bandbreite künstlerischen Schaffens gerecht werden möchte. Die Pixelkitchen vereint Visuelles, Akustisches und Kulinarisches zu einem Gesamterlebnis der Sinne. Gestaltet durch Pixelarbeiten internationaler Künstler taucht man in eine analoge Digitalwelt ein. Performancekünstler, Jongleure, Akrobaten, Sänger und Instrumentalisten begeistern und überraschen, während man seinen Gaumen mit einem Mehrgangmenü verwöhnen lässt. Danach geht es musikalisch mit Bands und DJs weiter, die durch ihren individuellen Musikstil hervorstechen. Der außergewöhnliche und anspruchsvolle Event soll nun monatlich stattfinden. Am 23. Februar wird es eine weitere Vorstellung dieser besonderen und sinnlichen Art in den Räumlichkeiten des türkischen Günes Theaters im Gallusviertel geben und somit verschiedenste Kulturen und Kunstformen zusammenbringen. Ach ja, Kurator und Organisator Dirk Baumanns, HfG-Absolvent und Mitglied des Kunstvereins Familie Montez, möchte dem Nachwuchs eine Chance geben und lädt junge Talente ein, sich vor Publikum in der Pixelkitchen zu präsentieren.

Dicht an dicht stehen dick vermummte Gestalten neben mir, weitere schlurfen mit gekrümmten Rücken über den harten Boden herbei, es werden immer mehr. Kein Lächeln, verschlossene Blicke, verkrampfte Lippen, hier und da fällt ein böses Wort, ein Kind schreit. Autos kriechen mit Dauerhupen an den Wartenden vorbei, langsam, einer Horde Führerscheinprüflinge gleich. Neben mir hackt ein Junge mit dem Fuß in den Schnee, zieht dabei lautstark die Nase hoch. Mir wird schön langsam übel, ich friere, mein Handy reagiert nicht auf Handschuh überzogene Finger. Und dann endlich ... noch ganz fern ... ein öffentliches Verkehrsmittel, eines das fährt

Heidi Zehentner Redaktionsleitung

unverzichtbar Antropomorph ›› Ab 39,99 €, nugloss, My Zeil, 2. OG, (069) 37 30 38 79, www.nugloss.de, Mo-Mi 10-20, Do-Sa 10-21 Uhr Anthropomorphe Wesen sind es, die die Gründer des Designerlabels Takkoda (Ableitung vom Sioux-Begriff „Freund für alle“) seit jeher faszinieren. Und so wurden Berühmtheiten mit Tiergesichtern gemixt und Haustiere in Outfits berühmter Persönlichkeiten projiziert. Große grüne Katzenaugen strahlen aus dem animalischen Gesicht einer Audrey Hepburn, Mister Spocks berühmte Spitzohren sind nun hündischer Natur und Jack Sparrow kommt als verschmitzter Kater daher. Pet Rock nennt sich die neunköpfige Serie, die es in verschiedenen Formaten als Einzelbilder bei nugloss in My Zeil zu kaufen gibt. Und das in einer tierisch humorigen Darstellung. Markant und gar nicht süß.

FRIZZ verlost 5 Fotodrucke. Schickt eine E-Mail mit dem Gewinntitel und Telefonnummer an gewinnspiele@frizz-frankfurt.de oder eine Postkarte an den Verlag. Einsendeschluss: 15.2.2013

hier ist frizz! Gohan FRIZZ Das Magazin gibt es an über 900 Stellen in Frankfurt und dem Vordertaunus. Heute Teil 99: Gohan ›› Weserstr. 35, (069) 90 02 06 06, Mo-Fr 11.30-18.30 Uhr, Infos auf Facebook / gohan Onigiri – den Kult-Imbiss der Japaner genießt man seit Juli bei Ayako Asao im Gohan. Die dreieckigen Reishappen werden täglich frisch von Hand zubereitet und mit leckeren Zutaten gefüllt. Japaner essen dieses leichte Soul-Food übrigens häufiger als Sushi. Köstliche Füllungen wie Shiitake Pilze, gebackener Lachs oder Thunfisch mit Shiso-Kräutern zeigen warum. Als Menü kommen Suppen, Beilagen, Nachtisch oder gepresste Sushis in der freundlichen, authentischen Atmosphäre besonders gut – alles laktosefrei! Ein Tipp ist das Gohan auch am Abend mit warmen Speisen wie dem japanischen Schnitzel Tonkatsu. Gern auch für zu Hause!

Vorschau

... Der Bus nähert sich im Schneckentempo. Drei rote Ampeln später, er hält. Ein Knäuel übellauniger Menschen, die normalerweise auf viele Verkehrsmittel verteilt wären, versuchen gleichzeitig den Bus zu besteigen. Es wird gerempelt und gepöbelt, geschimpft, weil mancher zu langsam aus- oder einsteigt, weil man zu spät in den Job, zum Arzt oder wohin auch immer kommt. Wut macht sich breit. Warum fahren die Straßenbahnen nicht? Seit Tagen! Ich lege meine Ellbogen wieder an und setze mich schnell. Hinter mir zieht jemand genussvoll die Nase hoch. Es riecht nach nassen Pullovern und frischem Schweiß. Da vorne, meine Haltestelle ... Drei Ampeln später, ich steige aus. Verspätung heute: eine halbe Stunde. War ein schrecklicher Unfall schuld an dem frühmorgendlichen Szenario? Oder ein Streik der Bus- und Bahnfahrer? Aber nein! Es ist Winter in Frankfurt ... so wie jedes Jahr um diese Jahreszeit ... Und (fast) nichts geht mehr.

Im März kümmern wir uns um eure Fitness. Auf das Ergebnis des Fitnessstudiochecks 2013 dürft ihr gespannt sein. I FRIZZ Das Magazin präsentiert das Konzert von Singer-Songwriter Jonathan Jeremiah am 22. März in der Batschkapp.

Die nächste Ausgabe erscheint am 28. Februar www.frizz-frankfurt.de

Exit_FFM_0213.indd 2

Februar 2013

61

24.01.13 16:23


Mehr Testosteron unter freiem Himmel. Das Golf GTI Cabriolet. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 10,4 (innerorts)/6,2 – 6,0 (außerorts)/7,7 – 7,6 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km: 180 – 177 (kombiniert).

62_FFM_0213.indd 2

24.01.13 14:55


www.volkswagen.de

Das Auto.

62_FFM_0213.indd 3

24.01.13 14:56


ZAHNARZTPRAXIS

Dr. med. dent. Marcus Moghadam und Kollegen

Öffnungszeiten Mo – Fr 7: 30 – 20 :30 Uhr www.zahn-ffm.de

Leipziger Straße 1 60487 Frankfurt Tel. 069 - 77 45 90 praxis@zahn-ffm.de www.zahn-ffm.de Bockenheimer Warte U4 U6 U7

Endodontie Implantologie Parodontologie mit Laser Behandlung mit Lachgas Prophylaxe und Bleaching 130110F_Anzeige_Praxis_Frizz.indd 1

10.01.13 20:05


FRIZZ Das Magazin Frankfurt Februar 2013