Issuu on Google+

01 Titelseite 1209 LE

22.11.2009

15:48 Uhr

Seite 1

Das Magazin

N für Leipzig und Umgebung

Dezember 2009

kostenlos

N NEUES NETZWERK

IG Kultur West N GENIALE GESCHÄFTSIDEE

PornConfetti N INTERVIEW

Daniel Brühl N update Leipzig: www.leipzig-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 1209 LE

23.11.2009

15:34 Uhr

Seite 1


03 Inhalt 1209 LE

23.11.2009

14:33 Uhr

Seite 3

INHALT

Themen 04

Editorial Geneigte Leser

08

Meine Stadt Unikirchenstreit eskaliert Distillery-Projekt engagiert sich gegen Intoleranz IG Kultur West gegründet Was steckt hinter PornConfetti?

08

12

Interview Daniel Brühl

Meine Stadt

13

Freie Szene Weiter Kampf um Kulturetat

14

Gesellschaft BAP-Cover-Wettbewerb

15

Festivals & Tickets Festival „Woman in Jazz“ „Two Tickets“ - Was ist das?

Rubriken 04

Boulevard City-Tipps & News

12 Interview

06

Advent Kulturtipps vor Weihnachten

18

Meinung Stimmen & Gesichter

18

Verlosung Freikarten

36

Weihnachtsbasar Geschenktipps zum Fest

38

Kultur Theater, Kunst etc.

40

Filmwelt Kino lokal

13 Freie Szene

41

Gastro Restaurant-Kritik

42

Sport Wer sich wann, wo bewegt

update 18 19

Freikarten Veranstaltungen im FRIZZ-Land

32

38 Kultur

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

34

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

Dezember 2009 FRIZZ


04-05 Boulevard 1209 LE

23.11.2009

15:39 Uhr

Seite 4

BOULEVARD N Text: Dana Höffmann

Editorial Geneigte Leser, wie Sie wissen, begehen wir in diesem Monat ein Fest namens Weihnachten. Weihnachten ist das Fest des Einzelhandels, der Familienstreitigkeiten und des überaus dezenten Alkoholgenusses. Weshalb sich die Menschen auch gerne Schwipsbögen in die Fenster stellen, glaube ich jedenfalls. Wie Sie sehen, begehen wir also das Weihnachtsfest aus guten Gründen. Wir ehren und achten es, indem wir ihm einen festlichen und schmucken Rahmen geben. Da geht es dem Weihnachtsfest übrigens vergleichsweise gut. Andere Festtage kommen da wesentlich schlechter weg. Viele von ihnen werden begangen, obwohl wir nicht einmal wissen, dass es sie gibt. Das ist ungerecht. Denn einige haben richtig Potential. Oder wussten Sie, verehrte Leser, was wir neulich, am 19. November begangen haben? Nein? Na bitte! Es war der Welttoilettentag. Was wäre die Welt ohne Klo? Nicht auszudenken. Und trotzdem kommt niemand auf die Idee, dass sich alle Menschen am Welttoilettentag schick machen könnten, um in die Kirche zu gehen, in der sie dann gemeinsam mit dem Pastor für die Armen Menschen in Afrika, die noch hinter den Busch machen müssen, beten. Sie könnten anschließend in ihre Wohnungen gehen und sich um eine mit Kerzen festlich erleuchtete Kloschüssel setzen um Geschenke auszupacken. Für die Kinder gäbe es niedliche WC-Enten und für Vati hochprozentiges Rohr-Ex. Tja, hätte, wäre, könnte. So ungerecht ist das Leben. Und es gibt ja noch ein paar andere Festtage, die ebenfalls nicht besser wegkommen, weil von ihnen niemand etwas weiß. Das Zeug zum absoluten Happening hätte zum Beispiel der 28. Januar. Da ist Welt-Lepra-Tag. Auch nicht schlecht, der 22. Oktober. Auch wenn er etwas länger dauern könnte. Er ist der Welttag des Stotterns. Aber davon erzähle ich beim nächsten Mal. Ich ziehe jetzt erstmal den 21. Juni vor, den Tag des Schlafes. Gute Nacht und Frohe Weihnachten! Eike Käubler

Arterhaltung: Wenn der Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt heimlich hinter der Glühweinbude verschwindet, dann hat das seinen guten Grund.

4

FRIZZ Dezember 2009

Sputnik-Heimat-Tour

Scharfsinnig ironisch

K Oli Schulz und Karpatenhund in der Mensa

K Fritz Eckenga und Wiglaf Droste lesen in der Schaubühne

Acht Acts, die zu den besten Deutschlands zählen, touren Anfang Dezember durch die SPUTNIK-Zone. Am 1. Dezember spielen Oli Schulz und Karpatenhund (Foto) in der Leipziger Mensa, einen Tag später gibt es das Black

Fritz Eckenga und Wiglaf Droste bringen vereint unzählige Ungereimtheiten und Wahrheiten scharfsinnig unter das Volk. Als Chronist seiner Zeit setzt sich Fritz Eckenga mit seinem Freund Wiglaf Droste mit gesellschaftlichen Fragen ebenso wie mit Alltagssorgen und -kuriositäten auseinander. Der staubtrockene Poet und Verfasser der so genannten Rettungsreime ist erbarmungslos ironisch. Droste ist als publizistischer Poltergeist gefürchtet. Mit

Music-Doppelpack, bestehend aus Miss Platnum und dem Seeed-Spin Off Frogg, in der halleschen Palette. Nach dem Konzert sorgt Moderator und DJ Stephan Michme noch bis in die Morgenstunden für beste Dancefloor-Unterhaltung. Auch die Tickets für das Konzert bekommt man bei ihm, denn SPUTNIK sendet jeden Tag aus der Stadt, in der die Heimat-Tour gerade Halt macht. N Sputnik-Heimat-Tour: www.sputnik.de

Der durstige Pegasus-Epilog K Volly Tanner ist in der Moritzbastei zum letzten Mal Gastgeber

Das war’s – Ende Gelände! Volly Tanner macht nach mehr als zehn Jahren erfolgreicher Pegasusreiterei den Sack zu und übergibt den literarischen Staffelstab an junges Krautervolk. Doch zum Abschluss schenkt er sich noch einmal richtig ein. Mit Literatur von ihm selber, dazu Trickfilm von und mit Schwarwel, dem Schweinevogelvater – und dem oder der Gewinner/in des ersten großen Gera Slam. Dank sagen will Volly Tanner auch und letztmalig seine Geschenkekiste öffnen - und mit Literaturinteressierten trunken sein am Text und am Leben. N 7. Dezember, 20 Uhr, Der Durstige Pegasus, Moritzbastei, www.myspace.com/ derdurstigepegasus

seiner berüchtigten Lust an der Provokation nimmt Droste fadenscheiniges Gehabe aufs Korn. N 16. Dezember, Lesung Fritz Eckenga und Wiglaf Droste, 20.30 Uhr, Schaubühne Lindenfels (Karl-Heine-Straße 50)

Pop-Star mit Tiefgang K Mika kommt nach Leipzig

Er war die Pop-Sensation des Jahres 2007: Aus dem Nichts heraus erlangte das britische Allroundtalent Mika weltweite Charterfolge. Seine Melodien sind eingängig, seine Songs äußerst individuell. Nach einer ausgedehnten Welttournee war es still um den Entertainer geworden. Doch jetzt ist er mit seinem Album „The boy who knew too much“ zurück. Für März 2010 steht nun eine große Deutschlandtournee an. Klar, dass es den Sohn libanesisch-amerikanischer Eltern da auch nach Leipzig zieht. Am 26. März tritt Mika im Haus Auensee auf. Fans von intelligenter, charmanter Pop-Musik sollten sich dieses Live-Erlebnis nicht entgehen lassen. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. N 26. März 2010, 20 Uhr, Mika – Live-Konzert, Haus Auensee Leipzig, www.argo-konzerte.de

Traumberuf Schauspieler K Akademie Athanor sucht Nachwuchstalente

Emotionen auf der Bühne ausdrücken, in verschiedenste Rollen schlüpfen oder einmal selbst Stücke inszenieren – wer von Theater und Film träumt, ist bei Athanor genau richtig. Seit 1999 bildet die Akademie für Schauspiel und Regie ausgewählte Nachwuchstalente in Burghausen aus. Während der professionellen Ausbildung stehen den Schülern eine Theaterbühne mit laufendem Spielbetrieb sowie modernste Film- und Produktionstechnik zur Verfügung. Gastdozenten aus ganz Europa garantieren überdies eine internationale An-

bindung. Athanor zählt zu den größten Theaterschulen Deutschlands. Und gewinnt zusehends an Bekanntheit und Wertschätzung. Interessenten können sich jederzeit schriftlich an der Akademie bewerben. N Kontakt und alle Infos über: www.athanor.de


04-05 Boulevard 1209 LE

23.11.2009

15:39 Uhr

Seite 5

BOULEVARD

Russisch Roulette

Relaxen und Sparen

K Balkanparty „Kremlcocktail“ ist zurück

K Mit der neuen Happy Wellness Card

Genießen und entspannen? Ja sicher, aber bei den Preisen... Wellness kann schnell ins Geld gehen. Abhilfe verspricht da die neue Happy Wellness Card. Sei es beim Friseur, im Kosmetik-, Fitness- oder Nagelstudio, einfach die Karte bei einem der zahlreichen Partnerunternehmen vorzeigen und dann zwei Leistungen zum Preis von einer erhalten. So kann man zusammen mit der

Freundin oder dem Partner einen entspannten Tag verleben. Die Karte kostet 19,95 Euro und ist 15 Monate gültig (1. Januar 2010 bis 31. März 2011). Der Geltungsbereich erstreckt sich auf Leipzig und Halle. Zu erwerben ist sie unter anderem bei den TiM-Ticketgalerien, in diversen Buchläden und bei über 40 Wellness-Partnern. N www.diewellnessmacher.de

Filme von jenseits des Tellerrandes K Kino und Bands im UT

René Eckert macht Filme mit Sinn und zeigt diese auch noch selber. Landauf, landab werden die kleinen intelligenten Perlen dann in Programmkinos und Szenelokalitäten gefeiert und mit Musik gekrönt. So gibt’s im Dezember „From Romania with Love“ und den Pirate Movie „Jolly Roger“ verpackt mit den Bands Überkinger, Funky Astmatics und Mengolious Funk im alten Union Theater – und weil da nach Bürgerbeschwerden vor Mitternacht Schluss sein muss, zieht die Partygemeinde ab 23 Uhr ins Black Label die Straße runter, um Pagdalan und Jan Gärtig zu lauschen und zu feiern. Eckerts Filme selber sind ganz nah dran am anderen Leben. In der Slovakei, in Polen, Australien und New Zeeland – ob mit Snowboard oder auf der Suche nach besseren Ideen gegen den Klimakollaps, Eckert hat Meinung und die zeigt er auch. Sehenswert! N Blickinsfreie feat. From Romania with Love; Moviepremiere; UT Connewitz/ Black Label; 5. Dezember, www.blickinsfreie.de

Freunde des Speedfolk und Co. aufgepasst! Nachdem die Partyreihe „Kremlcocktail“ sein Domizil durch die faktische Schließung des Kulturbundhauses verloren hatte, gibt es jetzt ein Comeback. Ab sofort findet die legendäre Russendisko monatlich im Four Rooms statt. Den Auftakt begeht die Liveband „Die Ukrainiens“ mit einer coolen EasternEthno-Ska-Performance am 18. Dezember. Unterstützt werden sie von Dj Kremkow an den Plattentel-

lern. Frühes Erscheinen lohnt sich: Denn die ersten 100 Besucher bekommen einen Kremlcocktail-Button, einen Kremlstern und einen Vodka geschenkt. N 18. Dezember, 21 Uhr, Kremlcocktail, Four Rooms (Täubchenweg)

Auf Abbas Spuren K Kartenvorverkauf für Remake gestartet

30 Jahre ist es her, dass Abba ihr letztes Live-Konzert gegeben haben. Ein Comeback der vier Schweden ist nicht geplant. Doch der typische Abba-Klang inspiriert und fasziniert die Menschen noch heute. Jetzt kehrt ihr Sound mit der Covershow „Abba – the Concert“ wieder auf die Bühne zurück. Anfang 2010 präsentiert Abbagain eine Liveshow in der Arena Leipzig, die die emotionalsten Momente der ursprünglichen Abba-Europa- und Nordamerikatournee von 1979/80 nachempfinden lässt. Mithilfe der

Originalinstrumentierung und geballter Stimmpower, erwecken 13 internationale Musiker Abbas Geist wieder zum Leben. Fans und Neugierige können ab sofort Karten erwerben. N 9. Januar 2010, 20 Uhr, Abba – the Concert, Arena Leipzig, www.aktivevent.de

Dezember 2009 FRIZZ

5


06 Advent 1209 LE

22.11.2009

16:23 Uhr

Seite 6

ADVENT N Text:Andreas Wendt

Fluchthelfer im Advent K Sechs nützliche Tipps um dem kommerziellen Vorweihnachtswahnsinn zu entkommen

2

Oh du Schreckliche

Weihnachten mit Frank

K Tatort-Komissar Dietmar Bär liest „mörderische“ Weihnachtsgeschichten

K Die Adventsshowgeschichte für die ganze Familie

Vokalmusik

„Fröhliche Weihnachten mit Frank“ ist für viele Familien im Osten Deutschlands ein fester Bestandteil ihres kulturellen Adventskalenders und gleichzeitig Synonym für das Gefühl der Wärme, der Besinnlichkeit und der Fröhlichkeit. Nach seiner Jubiläumstournee im vergangenen Jahr tourt Frank Schöbel nach längerer

K amarcord–Weihnachtskonzert zugunsten von Unicef

das Fest der Liebe 1 nahtWeihnachten, – unaufhaltsam und mit jeder Menge Lichterglanz und Tannenduft. Da gibt es kein Entkommen. Aber es geht auch anders: Der

Schauspieler Dietmar Bär, vor allem bekannt als Tatort-Kommissar Freddy Schenk, liest am 6. Dezember “mörderische” Weihnachtsgeschichten. Und weil Dietmar Bär auch Pate des Theaters der Jungen Welt ist, schenkt er den Zuschauern diese „mörderische“ Lesung zum Nikolaustag. Spannung ist auf jeden Fall garantiert! N 6. Dezember, 18 Uhr, Dietmar Bär liest „mörderische“ Weihnachtsgeschichten, Theater der Jungen Welt (Lindenauer Markt 21), Eintritt frei, www.tdjw.de

N 16. Dezember, 20 Uhr, Frank Schöbel, Oper Leipzig, www.oper-leipzig.de

A Christmas Carol

4

K Peter Sodann liest die „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens

Was wäre die Adventszeit ohne die Geschichten von Charles Dickens? Neben berühmten Werken wie „Oliver Twist“ schrieb dieser 1843 auch die kleine Geistergeschichte „A Christmas Carol“. Seit dem Tod seines Partners Marley betreibt der geizige Scrooge sein Geschäft allein. Rücksichtslos quält er unglückliche Schuldner, demütigt seinen unterbezahlten Sekretär und begegnet seinen Mitmenschen mit Misstrauen. Selbst das heranrückende Weihnachtsfest empfindet Scrooge als lästig und überflüssig. Eines kalten Winterabends taucht der Geist Marleys

6

FRIZZ Dezember 2009

Gerade war „amarcord“ noch in Mittelamerika unterwegs. Nun stehen die Weihnachtskonzerte im Mittelpunkt. Vor allem das Konzert in der Thomaskirche ist für die fünf Sänger etwas ganz Besonderes. In dieser wunderbaren Atmosphäre erzeugen der Klang der Stimmen, die Musik aus längst vergangenen Zeiten und die Akustik der Kirche in ihrer Verschmelzung eine ganz besondere Faszination.

Michael Hirte Pause wieder mit einem Weihnachtsprogramm durch Ostdeutschland. Frank Schöbel beschreibt das neue Programm so: Der Weihnachtsmann und Frank Schöbel sind unterwegs und wollen uns 2009 mit einem besonderen Konzert beschenken, einer Geschichte, in vielen schönen Liedern erzählt.

bei ihm auf und kündigt die Ankunft dreier Geister an. Die lassen nicht lange auf sich warten ... Der ehemalige Tatort-Kommissar Peter Sodann macht Dickens Geschichte bei der Lesung in der Theater-Fabrik mit seiner Stimme zum vorweihnachtlichen Erlebnis. N 12. Dezember, 20 Uhr, Peter Sodann liest die Weihnachtsgeschichte, Theater-Fabrik Sachsen (Franz-Flemming-Straße 16)

3

5

So ist dieses Konzert für viele Leipziger zum festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit geworden. Auf dem Programm steht weihnachtliche Vokalmusik aus Mittelalter und Renaissance. Wie in den vergangenen Jahren wird der Erlös wieder an Unicef gespendet. Und natürlich hofft auch amarcord, dass das Spendenziel von 500.000 Euro erreicht wird. N 8. Dezember, 19.30 Uhr, Thomaskirche, amarcord, Weihnachtskonzert, www.amarcord.de

In 24 Tagen um die Welt

6

K Supertalent-Sieger mit der Mundharmonika im Gewandhaus

K Dinnershow in der Kongresshalle Leipzig

Er schreibt eine deutsche Erfolgsgeschichte, die er mit seiner neuen Tournee um ein Wintermärchen ergänzen wird. „Weihnachten mit Michael Hirte – live mit Band und Freunden“ bringt in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit seiner Band und Freunden einen besonderen Zauber in deutsche Konzerthallen, wie es schon lange keinem Künstler mehr gelungen ist. Michael Hirte besitzt die Gabe mit seiner Musik und seinem Instrument Gefühlen so tief empfundenen Ausdruck zu verleihen, dass er sein Publikum und seine Fans emotional von Melancholie bis hin zur Begeisterung führt.

Entertainment live in der Welt des Lachens und Staunens. Die extravagante Dinnershow des Krystallpalast Varieté „Gans ganz anders“ bietet auch in diesem Jahr wieder jede Menge Highlights. In luxuriösem Ambiente der goldenen zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts entführen Akrobaten, Sänger, Schauspieler, Comedians, Musiker und Tänzer die Zuschauer während der dreistündigen Aufführung auf eine abenteuerliche Reise zu den Sümpfen des Amazonas, zu den Pyramiden am Nil, in die wilden Stierkampfarenen nach Spanien oder zum heißen Karneval in Rio. Zur Stärkung gibt es ein exklusives VierGang-Menü.

N 14. Dezember, 20 Uhr, Michael Hirte, Gewandhaus, www.gewandhaus.de

N 26. November bis 31. Dezember, Kongresshalle Leipzig (Pfaffendorfer Straße 31), www.gansganzanders.de


Sparkassen-Finanzgruppe

nen: räge gewin t r e v r a p s Jetzt Bau

* € 0 0 0 . 10 x 50 ne ahme onli 010. Teiln . .2 2 .0 8 2 bis sse rer Sparka ia oder in Ih um Olymp

Wer riestert, r gewinnt.

ise rund + Extrapre

Geschenkt: 10.400 €** für Tommy + 200 € Startbonus. www.ich-bin-ein-riester.de

Die Versicherungen der Sparkassen

s

Holen Sie sich jetzt Ihre Geschenke: Förderung vom Staat, Steuervorteile etc. Mit der Sparkassen-RiesterRente sparen Sie für eine zusätzliche lebenslange Rente und gleichen somit einen Großteil der Versorgungslücke zu Ihrer gesetzlichen Altersrente aus. Infos in Ihrer Geschäftsstelle oder auf www.ich-bin-ein-riester.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse. * 10 LBS-Bausparverträge über 50.000 € Bausparsumme mit bereits eingezahlten 20.000 € (30.000 € können als Darlehen nach den allgemeinen Vertragsbedingungen ­abgerufen werden). Bundesweites Gewinnspiel von Sparkasse und LBS. Teilnahme unabhängig von Produktabschluss. ** Allgemeines Beispiel, individuelle Informationen erhalten Sie von ­Ihrer Sparkasse. Bei der berechneten Fördersumme wurden unveränderte steuerliche Rahmen­bedingungen für den gesamten Anlagezeitraum unterstellt.

OSV Anz. 220x297 Tommy.indd 1

12.11.09 11:56


08-11

Meine Stadt 1209 LE

22.11.2009

16:12 Uhr

Seite 8

MEINE STADT N Text: Frauke Sievert

„Die Klage kommt“ K Der Streit um die neue Universitätskirche nimmt an Schärfe zu. Jetzt droht Ex-UnikirchenArchitekt Erick van Egeraat den öffentlichen Bauherrn zu verklagen, der van Egeraat wiederum Unseriösität vorwirft. Im schlimmsten Fall ist mit einem Baustopp und damit weiteren Kosten für den Steuerzahler zu rechnen.

Nach der Insolvenz des holländischen Architekten Erick van Egeraat, der das Paulinum entworfen hatte, hat das Sächsische Immobilien- und Baumanagement die Architekten Torsten Fischer und Hagen Werner mit der Fertigstellung beauftragt. Van Egeraat sieht nun aufgrund seiner Nichteinbeziehung die Qualität des Baus in Gefahr, weil die haargenaue Umsetzung seines Entwurfs äußerst schwierig, aber notwendig sei. Der Konflikt zwischen dem holländischen Architekten Erick van Egeraat und dem öffentlichen Bauherrn, dem Sächsischen Immobilien- und Baummanagement (SIB), ist entbrannt, weil das SIB statt der in dem Entwurf vorgesehenen Steinlamellen Aluminium für die Dachkonstruktion verwenden wollte. Van Egeraat zog daraufhin vor das Landgericht Leipzig und bekam Recht. Dagegen wehrte sich das SIB und rief das Oberlandesgericht Dresden an, aber ohne Erfolg. Wieder wurde dem öffentli-

chen Bauherrn untersagt, den Bau ohne Zustimmung des Holländers fortzuführen. Neben dem Streit über die Dachkonstruktion sind vor dem Oberlandesgericht mit Unstimmigkeiten über die Umsetzung der Trennung zwischen Aula und Kirche, des Innenausbaus der Aula und der Kirchenfenster weitere Themen hinzu gekommen. „Ich bin der Meinung, dass die Formen und Ansprüche mit unseren Plänen genauso gut umgesetzt werden. Am Aussehen der Universitätskirche würde sich nichts ändern. Wir haben nur am MaterialMix etwas geändert. Ich kann nicht mit Steuergeldern das teuerste zahlen“, rechtfertigte sich Kylau und warf dem Holländer vor, seine Urheberrechte an das SIB nur aufzugeben, wenn Millionenbeträge fließen. „Das sind Beträge, die würden alle erschrecken“, sagte Kylau und wetterte: „Ich finde das unseriös. Ein Architekt, der etwas auf sich setzt, macht so was nicht. Dann würde er sich mit uns an einen Tisch setzen.“

Elektro-Toleranz K DJs legen in der Distillery für guten Zweck auf

Elektromusik und Techno – zwei Begriffe, bei denen Party, Spaß, Ekstase mitschwingt. Jedenfalls wird damit eher selten der Kampf gegen Rassismus und gegen Ausländerfeindlichkeit assoziiert, wie etwa bei Rap oder Hip-Hop. Doch genau darum geht es bei dem einzigartigen Charity-Projekt „No Historical Backspin“, mit dem Künstler aus dem elektronischen Bereich ein Zeichen gegen Intoleranz setzen wollen. „Gerade von und aus unserer elektronischen Szene, der eine politische Ausrichtung so oft abgesprochen wird, finde ich es ganz wichtig, Flagge zu zeigen“, sagt die Berliner Techno-DJane Monika Kruse. Vor neun Jahren hat sie die Ini-

8

FRIZZ Dezember 2009

Bleibt Stein des Anstoßes: Der Neubau der Universitätskirche.

Genau das bietet van Egeraat, der enttäuscht über seine NichtEinbeziehung ist, dem SIB nach eigener Aussage an. Er habe jedoch keine Einsicht in die Zeichnungen bekommen und erst nach mehreren Anrufen von den Änderungen erfahren. Aus Sicht van Egeraats ist das SIB als Bauherr viel zu sehr damit beschäftigt, den Entwurf nur technisch umzusetzen, ohne in der Linie der Idee denken zu wollen. Bis Ende des Jahres kann van Egeraat nun in der Hauptsache klagen, um eine endgültige Entscheidung zu erwirken. Sollte er das tun, würde dies bedeuten, dass der aktuelle Baustopp bis zum Ende des gerichtlichen Verfahrens

bestehen bleibt – und das kann Jahre dauern. Dagegen behaupten Uni-Pressesprecher Tobias Höhn und der SIB-Verantwortliche Kylau, dass mit einem kompletten Baustopp vorerst nicht zu rechnen sei, da zumindest im Innern weiter gearbeitet werden kann. Und van Egeraat? Für ihn ist klar: „Die Klage kommt“, warnt der Holländer und begründet: „Ich bin seit fast einem Jahr damit beschäftigt und habe viel Geld und Zeit investiert. Für die Uni ist es schade. Aber jeder kann sehen, dass mein Entwurf ein schöner Entwurf ist.“

N Text:Vincent Urban

tiative „No Historical Backspin“ ins Leben gerufen. Dabei stellen sich die Künstler an den Plattentellern offen gegen Rassismus, Intoleranz und Gewalt. Sie legen ohne Gage auf und spenden alle Einnahmen des Abends an den Opferfond Cura der Amadeu Antonio Stiftung. Diese bietet Opfern rechter Gewalt Unterstützung an. Bislang spielten mehr als hundert DJs bei den Partys für mehr Toleranz. So kamen nach Angaben der Organisatoren knapp 60.000 Euro zusammen, die komplett an die Stiftung gespendet wurden. Solch einen Partyabend für den guten Zweck wird es am 16. Dezember auch in Leipzig geben: Dann treten neben Monika Kruse weitere Vertreter der elektronischen Musik in der Distillery auf –

„Gerade von und aus unserer elektronischen Szene, der eine politische Ausrichtung so oft abgesprochen wird, finde ich es ganz wichtig, Flagge zu zeigen.“ Monika Kruse, Techno-DJane.

darunter Tobi Neumann, Heartthrob, Markus Welby und Daniel Stefanik. Dabei gehe es nicht nur um die Auseinandersetzung mit Rassismus und Ausländerfeindlichkeit, sagt Monika Kruse, sondern um Toleranz gegenüber jedem Mitmenschen. Und sie fügt hinzu: „Wir wollen mit Spaß die

Vielfältigkeit von Menschen feiern und durch Musik, Freude und Gemeinsamkeit eine Toleranz vorleben, die wir als selbstverständlich für eine gemeinsame friedliche Zukunft sehen.“ N „No Historical Backspin“, am 16. Dezember ab 22 Uhr in der Distillery


Too good To BE wrappEd. Jim Beam feiert zum 214. mal Weihnachten und W端nscht allen freunden ein frohes fest.

44381_JB_Xmas_220x297.indd 1

06.11.2009 16:31:57 Uhr


08-11

Meine Stadt 1209 LE

22.11.2009

16:12 Uhr

Seite 10

MEINE STADT N Text & Fotos: Moritz Kalukta

Hohe Worte, große Sorge. Gesehen über dem Noch Besser Leben.

Lobbyisten für den Westen K Es ist eine Reaktion auf immer stärkere Einschränkungen von Freiräumen und erhöhte Barrieren für Kulturveranstaltungen: Die IG Kultur West vernetzt die Kreativen und sucht den Kontakt mit den Anwohnern.

zog wieder durch die Stadt. Die entzogen, bis sich die Vorwürfe als Am 5. Dezember wird wieder Abschlussparty sollte verteilt auf haltlos erwiesen. Die Gründe reidas „Westpaket“ gefeiert entlang mehrere Häuser in Plagwitz steichen von nicht erfüllten Brandder Karl-Heine-Straße in Plagwitz. gen. Doch ganz gleich welcher Verschutzauflagen bis zu LärmbelästiTrödel, Kunst und Design werden anstaltungsort sich um eine Gegung der Anwohner. Gründe, die an den Ständen gehandelt, die annehmigung bemühte, keiner hatte auch von den Machern nicht eingrenzenden Galerien stellen aus, Erfolg. Für die Organisatoren nicht fach weggewischt werden. Aber: Konzerte schließen sich an. Auf nachvollziehbar. Für die Betreiber „Der Ton wird rauer.“ Das sagt Naden ersten Blick scheint alles in oft prekär. Wer bester Ordnung. nicht weiß, ob geDer Leipziger Wes„In einem freundlichen, zufriedenen Kiez plante Veranstalten hisst mal wieverlieren vor allem die Nazis an Boden und tungen kurzfristig der als bunter deshalb ist kulturelle und soziale Arbeit wieder von den Kreativstadtteil die immer gleichzeitig Arbeit für ein Ämtern kassiert Fahnen. Das Kunstdemokratisches Grundverständnis.“ werden, verliert projekt „Hohe WorVolly Tanner, IG Kultur West jede Planungssite“, das in gecherheit. „Das schwungener Neführt zu völlig unsicheren Lebensdine Weise, eine der Sprecherinonschrift menschliche Grundempverhältnissen“, sagt Weise. Mitarnen der im Oktober gegründeten findungen wie „Glück“ oder beiter und Miete müssten schließPlattform IG Kultur West. „Angst“ an die Wände malt, wird lich regelmäßig bezahlt werden. Hier haben sich Kreative und um den Begriff „Angst“ erweitert. Deshalb greift die IG Kultur Kulturschaffende vor allem aus Am treffendsten für die KulturWest eine auch schon von anderen Plagwitz und Lindenau frisch verschaffenden des Viertels ist aber Kulturschaffenden vorgebrachte netzt, um die Bedingungen für ein wohl das bereits über dem Noch Forderung auf: Die Stadt soll einen breites Kulturleben zu verbessern, Besser Leben angebrachte Wort zentralen Ansprechpartner für um das eigene Viertel mitzugestal„Sorge“. Denn hinter den Kulissen Kulturschaffende benennen, der ten. Sie reagieren auf „immer stärbraut sich Unmut zusammen. auch mit Entscheidungskompetenkere Einschränkungen von FreiImmer wieder müssen Konzerte zen ausgestattet ist und einheitliräumen“ und „erhöhte Barrieren oder Partys kurzfristig abgesagt che Auflagen schaffen. „Bislang für Kulturveranstaltungen“, wie es werden, weil die städtischen Begibt es ganze Hände voll von Anin einem nach der Gründung veröfhörden einschreiten. Einem Club sprechpartnern, wenn man Kultur fentlichten Papier heißt. wurde für ein paar Tage die Lizenz Ein Beispiel des vergangenen Sommers, an das Nadine Weise erinnert: Die Global Space Odyssee

Sie fühlen sich am Gängelband der Stadtverwaltung. Deshalb haben sich Kreative und Kulturschaffende aus Plagwitz und Lindenau vernetzt, um die Bedingungen für ein breites Kulturleben zu verbessern.

10

FRIZZ Dezember 2009

machen will“, sagt Weise. Und dabei kommt es durchaus zu gegensätzlichen Aussagen oder sich widersprechenden Auflagen. Eröffnet werden soll der Dialog auch mit den Anwohnern. Viele wüssten gar nichts vom reichhaltigen kulturellen Angebot in der Nachbarschaft, sagt Weise. Mit Öffentlichkeitsarbeit soll die Skepsis genommen werden. Auch beim Westpaket wird sich die IG Kultur West mit einem Stand präsentieren. Rund 70 Institutionen und Einzelpersonen gehören nach wenigen Wochen bereits zur neuen Plattform. Dabei ist auch der Autor und Moderator Volly Tanner. „Ich bin ja gerade Vater geworden, da geht es mir natürlich um eine lebenswerte, kulturnahe Umwelt für meinen Nachwuchs“, sagt er. „In einem freundlichen, zufriedenen Kiez verlieren vor allem die Nazis an Boden und deshalb ist kulturelle und soziale Arbeit immer gleichzeitig Arbeit für ein demokratisches Grundverständnis.“ Tanner zieht den Kulturbegriff bewusst sehr weit. Denn auch das ist ein Kerngedanke der IG Kultur West. Es geht nicht nur um einzelne Veranstaltungen, sondern um langfristige Konzepte für die Entwicklung des Stadtteils.


08-11

Meine Stadt 1209 LE

22.11.2009

16:12 Uhr

Seite 11

MEINE STADT Text & Foto: Shevek Walden L

Es sollte eigentlich eine zeitgeist-kritische Design-Aktion sein. Doch herausgekommen ist „PornConfetti“, ein kommerzieller Knüller.

Das Magazin

verlost

Konfetti explizit K Warum zwei Leipziger mit geschredderten Pornos eine geniale Geschäftsidee haben

Es sollte eigentlich eine zeitgeist-kritische Design-Aktion sein, ein Verweis, dass das echte Leben nun mal abseits von digitaler Daseins-Zerschnippselung spielt. Doch herausgekommen ist ein irrer kommerzieller Knüller: PornConfetti! Im Milchshakebecher geschredderte Kleinstbilder mit Kopulationen und primären Geschlechtsorganen, zum Auf-Feiern-InDie-Massen werfen. Genial. Mit dem Vater der Idee, dem Leipziger Herausgeber des kritischen Themenmagazins HOW TO,Tim Klinger, sprach Shevek Walden über Pop, Kritik und natürlich ganz viel Porno.

Findet seine Idee einfach nur romantisch: PornConfetti-Erfinder Tim Klinger aus Leipzig.

Hallo Herr Klinger. Mit Ihrer Geschäftsidee PornConfetti sind Sie ja gerade der Durchstarter der Saison. Tolles Konzept. Entstanden in einsamen Nächten im Internet? Erstmal vielen Dank! Fairerweise muss ich dazu sagen, dass PornConfetti nicht allein auf meinem Mist gewachsen ist. Entstanden ist das Ganze zusammen mit Fabio Christ, einem befreundeten Texter und „HOW TO“-ler aus München. Wir saßen mit nackten Füßen und verschränkten Armen auf einem winzigen Balkon und blickten debil auf den Hinterhof eines Seniorenheims. Tja, und seitdem sind wir PornConfetti – und vielleicht bald in Rente.

Als HGB-Absolvent sind Sie im Freiberuflichen vor allem als Herausgeber des kreativen Themenmagazins HOW TO auf dem Markt unterwegs. Hat Ihnen dabei Ihr Studium an der HGB Hilfe geleistet? Aber natürlich. Nach meinem Grundstudium an der HfG in Karlsruhe bin ich nach Leipzig gewechselt um, man glaube es oder nicht, freiwillig mehr zu lernen. Und das hat super funktioniert, ob es nun am Lehrsystem oder an meiner schnell entwickelten Hassliebe zur HGB lag, vermag ich nicht zu sagen. Aber so oder so, die Schule hat mich weiter gebracht. Auch auf dem Weg ins glorreiche Konfettigeschäft.

PornConfetti ist sozusagen die konsequente Weiterführung der Zerschnipselung des Daseins – unter anderem auf Twitter oder im SMSUniversum. Kritik gar? Kritik würde ich es nicht nennen. Das klingt so hart. Das Ganze war eher als sympathische Fußnote gedacht, als Hinweis. Oder Anmerkung. Mit dieser Meinung, dass das echte Leben nun mal abseits von digitaler Daseins-Zerschnippselung stattfindet, ist PornConfetti eigentlich weder kritisch noch künstlerisch, sondern einfach nur romantisch – und so ehrlich wie ’ne Bratwurst auf ’nem Pappteller. Faszinierend ist ja, dass Kritik an den Zuständen so massenkompatibel ist. Hat da Kritik seinen aufklärerischen Aspekt vielleicht sogar schon an den Pop verloren? Warum verloren? Ich glaube, dass Kritik ihren aufklärerischen Aspekt dem Pop einfach gelegentlich überlässt. Pop bedeutet letztendlich nichts anderes als populär. Und wenn echte Kritik plötzlich populär wird, dann ist das nichts Schlimmes, denn am Ende bleibt es Kritik. Ich denke, man kann das in Zeiten, in denen die Kritik an den Zuständen immer lauter wird, auch gar nicht mehr so wirklich voneinander trennen. Neulich hat Sido im Rahmen eines Auftritts bei der MTV Music Week in Berlin PornConfetti in die Menge geworfen. Ist das jetzt Kritik oder fällt das noch unter Pop? N www.pornconfetti.de N FRIZZ Das Magazin verlost fünf kleine Weihnachtspäckchen mit jeweils einem PornConfetti-Becher und einem HOW-TO-Magazin auf seiner Homepage: www.halle-frizz.de (gewinnen können nur Teilnehmer über 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

HOW TO ist ja vor allem Kommunikation – Kommunikation durch Gestaltung, durch Darstellung. Ein Liebhaberprodukt, anders als PornConfetti. Sind Sie nun Künstler oder Marktwirtschaftler oder beides? Künstler war ich nie, und werde es auch nie sein. Ich mache im Kern Grafik-Design und genau dieses Grafik-Design ist zu 99 Prozent weder Kunst, noch Eitelkeit, sondern es ist das Fördern von Konsum, sei es das von Kultur oder das von Apple. Und wenn es Projekte wie PornConfetti oder HOW TO erfordern, sich unterschiedliche Disziplinen zu Nutze zu machen, dann muss ich eben mal Designer und mal Verkäufer sein, das kann ich leider auch nicht ändern. Für Zweiteres liegt aber immer eine frische Diddl-Krawatte und ein Aufklebeschnurrbart bereit. Sie arbeiten in einer Büroetage mit dem Verlag Volandt & Quist – und unter anderem André Hille mit seiner Textmanufaktur. Das ist ja bestimmt ein permanentes Befruchten. Bleibt da noch Möglichkeit zur Einkehr, zur Reflexion der eigenen kreativen Arbeit? Das Befruchten und die tägliche Zusammenarbeit mit Textern wie Fabio oder André und auch Sebastian von Volandt & Quist ist unerlässlich. Man ergänzt sich, und in unserer On- und Offline-Bürogemeinschaft lassen sich auf kürzesten Wegen Infos und Meinungen zu Projekten oder was auch immer schnell austauschen. Das ist sehr spannend und ergiebig. Wenn ich mir Verpackung, Inhalt, Drumherum und dann den Preis anschaue frage ich mich natürlich, ob dies Gewinn abwirft. Oder werden die kleinen Bilderchen in Kambodscha geschnippelt? Im Gegenteil: Made in Germany – alles echte mitteldeutsche Handund Wertarbeit. Sowohl das Magazin als auch PornConfetti. Genau das macht beides übrigens zu 1A Weihnachtsgeschenken. Und das sage ich nicht aus wirtschaftlichen oder lokalpatriotischen Gründen, sondern aus ganz rationalen. Frei nach Buckminster Fuller: „Denk global, schenk lokal.“ Frohes Fest! Danke für das kurze, wirklich erhellende Gespräch!

Dezember 2009 FRIZZ

11


12 Interview 1209 LE

22.11.2009

16:13 Uhr

Seite 12

INTERVIEW N Text: Roberta Laue

Wechselt der brave Brühl das Fach? „Ja, es sieht tatsächlich so aus, dass ich endlich die langersehnten Rollen als Bösewicht bekomme.“

„Ich bin ein leidenschaftlicher Lügner“ K Im Dezember kommt . „Lila, lila“, der neue Daniel-Brühl-Film in die Kinos. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Martin Suter wurde in Berlin und Leipzig gedreht. Im Interview mit Roberta Laue spricht Daniel Brühl über die Stadt, das Lügen und böse Rollen.

Stimmt es, dass der Film ein Herzensprojekt von Ihnen ist? Ja, ich bin totaler Martin-SuterFan, seit Jahren. Es gibt keinen Roman von ihm, den ich nicht mag und „Lila, lila“ hat mich bei der ersten Lektüre schon total angesprochen, weil ich diese Figur des David Kern geliebt habe. Eitlerweise habe ich schon beim Lesen gedacht, dass ich in dieser Rolle ganz gut wäre und dass es schön wäre, das zu verfilmen. Drei Jahre später kam die Anfrage, ob ich es als Hörbuch lesen kann, da habe ich wieder gemerkt, dass es mir totalen Spaß machte, das zu lesen. Und wieder zwei Jahre später rief mich Alain Gsponer, der Regisseur, an und fragte, ob wir nicht zusammen zu Martin Suter fahren und versuchen sollten, die Rechte zu ergattern. Das haben wir gemacht und es hat geklappt. Martin Suter mag den Film, was mich sehr gefreut hat. Sie haben auch in Leipzig gedreht. Wie gefällt Ihnen die Stadt? Sehr gut. Ich mag Leipzig sehr gern, allein weil der Name Brühl da so häufig auftaucht, es heißt doch „Am Brühl“. Schon beim Dreh zu „Liebe in Gedanke“ habe ich mich sehr wohlgefühlt. Es ist eine schöne Stadt. Und irgendwie hat mich die Herzlichkeit der Sachsen an meine Heimatstadt Köln erinnert,

12

FRIZZ Dezember 2009

die ganze Atmosphäre. Wobei Leipzig schöner als K… – ach, das darf ich nicht sagen! Wenn das Kölner lesen, kriege ich sonst Ärger und gelte als Verräter. Was genau mögen Sie an der Rolle des David? Dass er so ein charmanter Lügner ist. Ich bin selbst leidenschaftlicher Lügner. Das war schon immer so bei mir und ich glaube auch an die Lüge. Dass Lügen so negativ behaftet ist, finde ich zwar einerseits richtig, aber es muss auch

„Lila, lila“ Der junge David (Daniel Brühl) ist ein schüchterner Looser – er hat es gerade mal zum Kellner in einem Szenelokal gebracht. Dort trifft sich die hübsche Literaturstudentin Marie (Hannah Herzsprung) mit ihren Kommilitonen, um über Bücher zu diskutieren. David hat keine Chance bei ihr. Doch als er auf dem Flohmarkt ein altes Schränkchen kauft, entdeckt er in der Schublade ein Romanskript. Er gibt es Marie zum Lesen und behauptet, er habe es geschrieben. Sie ist hingerissen, verknallt sich in David und schickt das Buch an einen Verlag. „Lila, lila“ (ab 17. Dezember im Kino) wird zum Bestseller – und David hat ein riesiges Problem. Denn plötzlich taucht Jacky (Henry Hübchen) auf, der behauptet, der wahre Autor zu sein.

nun ein Gegner war oder drei. Oder ob der Fisch, den man geangelt hat, nicht ganz so groß war, wie man behauptet. Das tut keinem weh, das ist völlig in Ordnung, finde ich. Meine allererste Freundin ist zum Beispiel erfunden, die hatte ich nie. Ich fand es einfach schick, eine Freundin in Paris zu haben. Die hatte einen Namen und ein Aussehen, für mich war sie ganz real. Damit wollte ich das Interesse der Mädels in meiner Klasse steigern. Doch irgendwann kommt natürlich die Stunde der Wahrheit und man hat dann seine ersten Kontakte und dem Mädchen war es dann wahrscheinlich klar, dass ich doch nicht so erfahren war, wie ich immer behauptet habe. Sowas finde ich im Rückblick noch sehr lustig. In einem Ihrer nächsten Filme beklauen Sie einen Rentner. Wechselt der brave Brühl das Fach?

Ja, es sieht tatsächlich so aus, nicht immer falsch sein zu lügen – dass ich endlich die langersehnten wenn man damit niemandem Rollen als Bösewicht bekomme. schweren Schaden zufügt. Aber Der Film war der Anfang. Ich habe David lügt ja aus einer Verliebtheit auch die braven Typen gern geheraus, er will einfach an dieses spielt. Wenn es innerhalb der Rolle Mädchen rankommen. Das konnte spannende Aspekich total nachvollte gibt, die man ziehen und dass er „Meine allererste noch nicht kennt, dann nicht mehr Freundin ist zum ist es egal, in welaus der Nummer Beispiel erfunden, cher Schublade sie rauskommt, obwohl steckt. Ich denke er es immer wieder die hatte ich nie. auch, man muss versucht, auch. SoIch fand es einfach Schauspieler was habe ich in mei- schick, eine Freundin als nicht unberechennem Leben auch in Paris zu haben.“ bar sein, ein Profil schon ein paar Mal zu haben ist schon gehabt, vielleicht von Vorteil. Und ich hätte die Rolnicht so extrem, aber ich kenne es, len bisher nicht angenommen, wenn man sich da in etwas verwenn ich das Gefühl gehabt hätte, rennt. Und solche Figuren sind dass es immer das Gleiche geweeinfach sehr dankbar zu spielen – sen wäre. Auch wenn es einen rowie in „Good Bye, Lenin!“. ten Faden gibt: Die Figuren waren Wenn Sie privat gelogen haben, in sich doch sehr verschieden. Eihaben Sie es dann noch nie bereut? ne Rolle wie den David habe ich noch nicht gespielt. Selten. Ich hab meistens echte Freude dran. Ich glaube, Fellini hat Zum Abschluss und mal gesagt, dass es irgendwann aus gegebenem Anlass: langweilig wird, wenn man immer Wie feiern Sie Weihnachten? wieder die gleichen Anekdoten erzählt. Und wenn man eben immer mal wieder was Neues dazu erfindet, während man sie erzählt, gewinnt man wieder Spaß daran – genau wie die Zuhörer. Und wenn man berichtet, dass man mal seine Freundin vor jemandem verteidigt hat, ist es eigentlich egal, ob es

Nach der Premiere von „Lila, lila“ werde ich mit meiner Familie feiern. Diesmal in Dänemark. Wir haben sonst in Köln oder Berlin gefeiert, das wurde langweilig. In Dänemark haben wir ein Haus entdeckt, dort treffen wir uns jetzt.


13 Freie Szene 1209 LE

21.11.2009

13:41 Uhr

Seite 13

FREIE SZENE Text:Andreas Wendt L

„Wir wollen endlich ernst genommen werden.“ Torsten Reitler, Initiative „Leipzig+Kultur“.

Die Freie Szene kämpft weiter K Die Initiative „Leipzig+Kultur“ streitet weiter für die Erhöhung finanzieller Mittel

Die Leipziger Freie Szene leidet an finanzieller Unterversorgung. Diesen Zustand zu ändern, hat sich die Initiative „Leipzig+Kultur“ bereits vor Jahren auf die Fahnen geschrieben. Mit der Kampagne „5 für Leipzig“ kämpfen die Akteure der freien Kulturszene um die Einhaltung eines Stadtratsbeschlusses. Im November 2008 hatten die Leipziger Abgeordneten beschlossen, den Anteil der Freien Szene am gesamten Kulturetat der Stadt bis 2013 schrittweise von 2,5 auf fünf Prozent anzuheben. Doch die Realisierung des Beschlusses wackelt mehr denn je – auch unter dem neugewählten Stadtrat. „Es zeichnet sich ab, dass die Mittel im kommenden Jahr nicht erhöht werden“, erklärt MoritzbasteiSprecher Torsten Reitler. Nachdem in 2008 und 2009 die Fördermittel nach großem Kampf von „Leipzig+Kultur“ signifikant gesteigert wurden, hat Finanzbürgermeisterin Bettina Kudla nun vorgeschlagen, den Zuschuss für die freie Kulturszene für 2010 auf 3,285 Millionen Euro - also insge-

samt 3,13 Prozent des GesamtKulturetats festzuschreiben. So sollen zwischen 2010 und 2012 insgesamt 1,5 Millionen Euro gespart werden. „Das ist definitiv viel zu wenig“, so Torsten Reitler: „Wir brauchen wenigstens vier Millionen, um alle Anträge anzunehmen sind etwa fünf Millionen nötig. Wir werden also weiter auf die Einhaltung des Stadtratsbeschlusses drängen. Wir sind trotzdem noch guter Dinge, dass wir die 5 Prozent bis 2013 hinbekommen.“ Dabei wollen die Vertreter der Freien Szene alle Möglichkeiten nutzen. In den nächsten Wochen stehen weitere Gespräche an, unter anderem mit dem neuen Kulturbürgermeister Michael Faber. „Wir wollen endlich ernst genommen werden. Aus unserer Sicht ist es nur vernünftig, wenn man mit uns statt nur über uns redet“, erklärt Torsten Reitler deutlich und hofft, dass der 2008 eingeführte runde Tisch „freie Kultur“ wieder richtig zum Leben erwacht. „Schade, dass der runde Tisch in den letzten Monaten in der Versenkung verschwunden ist. Hoffentlich wird er mit dem neuen Stadtrat zu neuem Leben erweckt.“

Dezember 2009 FRIZZ

13


14 Gesellschaft 1209 LE

22.11.2009

15:58 Uhr

Seite 14

GESELLSCHAFT N Text:Wolfgang Käubler; Fotos: Dirk Braungardt (privat)

Der Baptist mit dem Koffer K Mit dem Foto eines von ihm rockmäßig getunten Hebammen-Koffers, hat der Künstler Dirk Braungardt den Design-Wettbewerb um das MP3-Cover für das aktuelle „Radio-Pandora-Album“ der Kölner Rockband BAP gewonnen. Jetzt wird das Original in der „Südbrause“ zugunsten der Kinderkrebshilfe versteigert.

Niedecken und Co. überzeugt. Braungardt gewinnt den Wettbewerb gegen etwas tausend Mitbewerber. Im September wird er daraufhin von BAP zu ihrem letzten Deutschlandkonzert nach Hanau eingelader Baptist und war nach der WenEr konstruiert, baut, malt, geden. Im Backstage Areal trifft er de auf jedem BAP Konzert in Oststaltet, designed und textet. Der auf Bandleader Wolfgang Niededeutschland“. Auch wenn BAP Hallenser Dirk Braungardt hat viecken, mit dem er schnell ins Gehierzulande kaum noch im Radio le Talente. 1968 in Halle geboren, spräch kommt. „Als ich absolviert er zunächst eiihm erklärte, dass ich ne Lehre als Anlagennicht im Quiz gewonnen monteur, bevor er 1989 „Der Hebammenkoffer, hätte, sondern ihr Logo als Bühnentechniker in eine simple Lösung, die Niedecken gestaltet habe, wurde es der Oper Halle anheuert. und Co. überzeugt.“ zwischen uns beiden sehr Dort arbeitet er noch herzlich, fast privat“. Auf heute. Doch nicht nur im Braungardts Frage, wie es Opernhaus schätzt man denn mit BAP weitergehe, sagt zu hören ist – junge Leser vermutihn wegen seiner sprichwörtlich Niedecken, dass „wir dankbar sind, lich nicht wissen, worüber hier gegoldenen Hände. Handwerkliches dass Leute noch immer in unsere schrieben wird – Braungardt hat Können paart sich bei ihm mit Konzerte kommen und unsere Munie genug von „Verdamp lang her“ kreativem Gestalten. Wenn Braunsik hören wollen. Wäre das nicht oder „Kristallnaach“. gardt in seiner Freizeit nicht Musik mehr so, müssten wir vielleicht im Im Herbst 2008, während des hört oder auf Bass und Gitarre Möbelhaus jobben....“. Leipziger Konzerts nun, ruft BAP klampft, lebt er dieses kreative MoKurz vor dem Beginn des Konzu einem bundesweiten Wettbement in seinen zumeist plastischen zertes wird Braungardt noch Zeuwerb zur Gestaltung der MP3-CoCollagen aus. Dabei bevorzugt er ge der tiefen Religiosität der Kölver und Concert-Sticks des aktuelaltes Material und liebt es, wenn ner Altrocker. Immer bevor sie len Albums „Radio Pandora“ auf. leichter Rost seine Werke überdie Bühne betreten, samBraungardt, der selbstverständzieht. In der Leipziger „Südbrause“ meln sie sich vor einem Allich(!) im Haus Auensee dabei ist, sind im Dezember einige seiner Artar und huldigen den Heihört es und baut daraufhin eine beiten zu sehen. ligen Drei Königen. Zu Radiobox in einen HebammenkofSeine andere Leidenschaft gilt deren Ehren stehen eine fer, der sozusagen die kleinere und der Musik – aber nicht irgendeiner, Flasche Grappa und fünf komprimierte Variante des offizielsondern der seiner zwei Helden: Gläser bereit. Erst nach len Radio-Pandora-Covers darstelBob Dylan und Wolfgang Niededieser Prozedur betreten len soll. Eine simple Lösung, die cken. „Ich bin seit 1985 bekennen-

14

FRIZZ Dezember 2009

Haben mehr als die Frisur gemeinsam: Der Künstler Dirk Braungardt trifft sein Idol, BAP-Chef Wolfgang Niedecken. Neuerdings verbindet beide das MP3Cover des aktuellen BAP-Albums. die Musiker die Bühne. Die Heiligen Drei Könige der fünf Kölner heißen im übrigen Bob Dylan, Ron Wood und Keith Richards...

Versteigerung Wer bietet mehr? Das ist Braungardts Radio-PandoraKoffer. Er ist das Motiv des von ihm gestalteten MP3-Covers für das aktuelle BAP-Album. Jetzt wird der Koffer im Original zugunsten der Kinderkrebshilfe versteigert. Das Kunstwerk ist ab 1. Dezember 2009 in der „Südbrause, Karl-Liebknecht-Straße 154, ausgestellt. Das Mindestgebot beträgt 110,00 Euro. Gebote können beim Tresenpersonal abgeben werden. Der jeweilige Stand der Versteigerung wird in der Bar veröffentlicht. Ende der Auktion ist der 31. Dezember 2009.


15 Festival 1209 LE

22.11.2009

16:19 Uhr

Seite 15

FESTIVAL & TICKETS Text:Andreas Wendt L

Welche Idee steckt hinter twotickets.de? Wir verlosen täglich in vielen deutschen Städten zahlreiche Tickets, und zwar immer zwei. Wir wollen die Leute damit vom heimischen Sofa in die Kultur führen und diese gemeinsam genießen. Momentan sitzen viele Menschen allein in ihren eigenen vier Wänden und vereinsamen. Wir haben übrigens auch eine nette Blind-date-Funktion. Aus dieser Funktion heraus sind in den vergangenen Jahren bereits mehrere Ehen entstanden. Aber um eines klarzustellen: Wir sind kein Ersatz zu einem Theater-Abo, wir wollen mit unserem Angebot, den Leuten lediglich den Weg zurück in die Kultur ebnen. In sieben Rubriken versuchen wir dabei das gesamte Freizeitspektrum auch über Bühne und Konzert hinaus abzudecken – von Sportveranstaltungen bis hin zur Kleinkunstmesse.

„Bis zu dreimal im Monat gewinnen“ K Neues Ticketportal für Leipzig

Seit 2003 werden bei twotickets.de täglich Tickets für Veranstaltungen in vielen deutschen Städten verlost – eine Geschäftsidee mit Erfolg. Seit einigen Monaten gibt es dort auch Tickets für Veranstaltungen in Leipzig zu gewinnen. FRIZZ-Redakteur Andreas Wendt sprach mit dem Portal-Geschäftsführer und Gründer Holger Lück über das Erfolgsgeheimnis, die Gegenwart und die Zukunft des Portals. Wie funktioniert das System genau?

Woher kommen die Tickets?

Die Mitglieder registrieren sich bei uns. Eine Jahres-Mitgliedschaft gibt es bereits ab 5 Euro im Monat. Dann kann es sofort losgehen. Jeder kann zwei Wunschrubriken angeben, mit denen man dann automatisch an den jeweiligen Verlosungen für die Veranstaltungen in seiner Stadt teilnimmt. An den anderen Verlosungen müssen sich die Mitglieder aktiv beteiligen, wenn sie gewinnen wollen.

Die Tickets kommen von den jeweiligen Veranstaltern. Die möchten natürlich durch solche Verlosungsaktionen neue Zielgruppen erreichen. Inzwischen haben wir tausende Veranstalter in ganz Deutschland als Partner, und es werden ständig mehr. Dabei sind sowohl große Highlights als auch kleine Veranstaltungen vertreten – eben für jeden etwas.

Wie groß ist eigentlich bei twotickets.de die Chance, tatsächlich Karten zu gewinnen? Erfahrungsgemäß gewinnt man bei uns ein bis dreimal im Monat. Dazu gibt es für Mitglieder einmal im Monat einen sogenannten Sofortgewinn. Den klickt man an, und schon hat man ihn sicher gewonnen. Wer gewinnt, wird übrigens per SMS oder E-Mail benachrichtigt. Die Gewinne müssen innerhalb von 24 Stunden bestätigt werden. Passiert das nicht, gehen die Tickets wieder in die Verlosung über. So können wir sicher sein, dass die Karten dann auch tatsächlich genutzt werden. N twotickets.de

Die Magie des Weiblichen K Emotional, betörend, erotisch – Deutschlands renommiertestes Frauen-Jazzevent „Women in Jazz“ feiert vom 9. bis 14. Februar 2010 fünfjähriges Jubiläum in Halle

Entgegen anfänglicher Bedenken hat sich „Women in Jazz“ als Frauen-Jazzevent sondersgleichen etabliert. Es ist das einzige zeitgenössische Musikfestival Europas, bei dem ausschließlich hochkarätige internationale Jazzkünstlerinnen im Mittelpunkt stehen. Und genau dies scheint das Erfolgsrezept zu sein. Nach der überragenden Resonanz auf das erste Festival wird die Veranstaltung jährlich in Halle begangen. Bereits vier Mal trafen jazzende Frauen seither in der Stadt an der Saale auf ein interessiertes Publikum. Das klare Festivalkonzept mit Blick auf den femininen Jazz, präsentierte sich dabei stets in seiner ganzen Bandbreite: Internationale Stars wie Victoria Tolstoy und Silje Nergaard performten schon auf der Bühne. Und namhafte Lokalgrößen sind in Halle ebenso vertreten wie klassische Jazzinterpretinnen aus der ganzen Welt. Diese

einmalige Mischung soll auch 2010 bei Künstlern und Publikum für Begeisterung sorgen. Themenschwerpunkt der Jubiläumsveranstaltung ist der Jazz aus dem Ursprungsland, den USA. Frei nach dem Motto „back to the roots“ musizieren die Ladys dieses Mal ganz im Stil ihrer Urväter. Es wird rhythmisch, intensiv, spontan und ausdrucksstark. Künstlerinnen wie Grace Kelly, Solveig Slettahjell oder Lisa Bassenge beleben die dunkle Seele des Jazz. Kraftvoll und resolut präsentiert sich überdies die amerikanische Big-Band „Diva Jazz Orchestra“. Diese 15 Frauen haben den Jazz quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Sie vereinnahmen ihr Instrument, singen inbrünstig und bringen so das Lebensgefühl Jazz nach Halle. Ihr Auftritt verspricht ein absolutes Festival-Highlight zu werden. Erstmalig haben die Besucher darüber hinaus die Gelegenheit, Jazzprojekte zum Thema „Teamwork“ zu erleben. Bekannte deutsche Jazzkünstlerinnen werden hierbei als Dozentinnen agieren. Und jeder kann sich in Workshops

Grace Kelly

selbst ausprobieren. Zudem finden im Rahmen der Begleitveranstaltung „Cityjazz“ wieder zahlreiche Aktionen in der halleschen Innenstadt statt. Jazzbrunch, Sessionkonzerte und eine Ausstellung runden das Programm ab. „Women

in Jazz“ hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wer das Festival live erleben will, kann sich ab sofort Tickets sichern. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. N 9. bis 14. Februar 2010, Women in Jazz, Halle, www.womeninjazz.de

November 2009 FRIZZ

15


16 Tonträger 1209 HA

21.11.2009

14:32 Uhr

Seite 16

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

Jamie Cullum

„The Pursuit“

Was war das erste Stück, das Sie auf dem Piano spielen konnten? Das war glaube ich „Imagine“ von John Lennon. Ein kleiner, einfacher Song.

Label: Universal • Release: 14.11.2009

In Jamie Cullums Konzerten sitzen kreischende Mädchen neben gesetzten Jazzfans im Anzug. Zumindest anfangs. Denn spätestens nach dem vierten Song tanzen sie gemeinsam zur Musik des 30jährigen Briten. Sein neues Album „The Pursuit“ vereint erneut und scheinbar spielend Jazz, Pop, Elektronik und andere Stile, wobei Jamies Piano immer im Zentrum steht.

Anajo

Kings Of Leon

Timbaland

... und das Poporchester Release: 27.11.2009 • Label: Tapete

Zehn Jahre Anajo! Zum ganz großen Durchbruch hat es zwar nicht gereicht, doch die pausbäckigen Augsburger haben sich mit Songs wie „Ich Hol Dich Hier Raus“ und „Wenn Du Nur Wüsstest“ in die Herzen des Teils der Indienation gespielt, der gern auch mal gut gelaunte, schlageresque Melodien pfeift. Zum Jubiläum wurden eben jene nun neu vertont, mit Hilfe der Bläser und Streicher des Pop-Orchesters der Uni Augsburg. Die verleihen den Songs fast durchgängig einen charmanten Touch, irgendwo zwischen Schulaula, Kaffeehaus und Schellack-Platte. Herrlich kuschlig und so verflixt nett. Typisch Anajo eben.

16

FRIZZ Dezember 2009

Only By The Night – Live At The O2-Arena

Shock Value 2

Release: 13.11.2009 • Label: Sony Music

Allein die alle Genregrenzen überspringende Gästeliste sprengt den Platz dieser Rezension: Jay-Z, Fall Out Boy, Justin Timberlake, Nelly Furtado, Linkin Park, The Fray... Timbaland rief und die Hitparaden-High-Society stand Schlange vor der Studiotür. Auf „Shock Value 2“ führt er das Konzept des schwer erfolgreichen Vorgängers konsequent weiter. Pappig-dünne Beats zu Keyboard-Elektronik, ohrwurmigem Gesang und den vereinzelten, eigenen Grummel-Raps. Stilistisch ändert sich so auf „Shock Value 2“ zwar wenig, gerade deswegen aber dürfte Tim Mosley der Chart-Gesamtsieg auch 2010 kaum zu nehmen sein.

Dass die Kings Of Leon mal in den größten Arenen der Welt spielen würden, hätte einem vor zwei Jahren noch keiner geglaubt. Doch dann kam „Sex On Fire“ und eröffnete den Hitreigen rund um das Album „Only By The Night“. Zum Abschluss des Karrierekapitels und rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft regnet es nun noch diese Live-DVD vom Himmel. Darauf zu sehen sind 22 Songs aus der Londoner O2-Arena, mit allen Hits und Songs der bisherigen vier Alben. Die routinierte Show wurde unaufgeregt, leider aber auch ein wenig emotionslos mitgefilmt, Extras sucht man auf der DVD vergeblich. Da wäre mehr drin gewesen.

Release: 04.12.2009 • Label: Universal

Wollten Sie das Instrument selbst spielen lernen oder gab es Druck von Ihren Eltern? Nein, das wollte ich selbst. Ich setzte mich einfach hin und lernte es. Und merkte, dass ich mir Songs einfach beim Hören beibringen konnte. Jetzt aber explodiert das Piano auf dem Cover Ihres neuen Albums. Haben Sie genug davon? Wenn man ein Piano auf einem Cover sieht, denkt man sofort, dass die Musik traditionell, sehr ruhig und zart sein wird. Wenn ich es jetzt explodieren lasse, hoffe ich, dass die Leute dann auch explosive Musik erwarten. Was war Ihr Hauptziel für „The Pursuit“? Ich wollte ein Album aufnehmen, das gleichzeitig als klassisch gelten kann, aber auch den Sound des 21. Jahrhunderts umarmt. Die Songs sollten zwar aus einer gewissen Tradition kommen, gleichzeitig aber sehr modern klingen. Ein Song, der das sehr deutlich macht, ist „We Run Things“. Darin scheinen Sie alles mögliche integriert zu haben? Dieser Song besteht aus dreieinhalb Minuten vieler, ganz unterschiedlicher Musikstile. Du hörst Elektronik, fast schon Hip Hop durch den Beat, aber mitten drin auch ein improvisiertes Jazzsolo, harte Gitarren und Scat-artigen Jazzgesang. Ein echter Mix also und ein wenig seltsam. Auf dem neuen Album gibt es immer diese Balance zwischen Pop und Jazz. Verprellen Sie dadurch nicht beide Zielgruppen? Darüber denke ich nicht nach. Ich mache einfach die Musik, die sich für mich gut anfühlt. Wenn Du zu viel darüber nachdenkt, was das Publikum gern hören will, wirst du nie eine Note spielen. Also: einfach das machen, an das man selbst glaubt.


17 Tonträger 1209 LE

22.11.2009

16:00 Uhr

Seite 17

TONTRÄGER Text: Ray Voltez; Foto: PR L

Nach den „Poems for Laila“ jetzt Nikolai Thomás Solo. Aber auch nicht ganz. Im Anker, zum Afghanistan-Benefiz sahen wir Sie mit einer faszinierenden Mitsängerin. Wer war denn das? Und geht Sie mit auf Tour? Das war und ist ein Schicksalszusammentreffen gewesen. Ich habe Sankt Ruben erst einige Tage vor dem Benefizkonzert in Berlin kennen gelernt und sofort stellte sie sich als die perfekte musikalische Ergänzung zu mir heraus. Mein alter ego. So etwas passiert ganz ganz selten. Eigentlich arbeiten wir parallel zu meiner Solo Show an einem Duo, das aber erst nächstes Jahr ans Licht der Öffentlichkeit treten soll. Ist also noch gar nicht spruchreif. Der AnkerAuftritt war ein Experiment und gleichzeitig die „Weltpremiere“. Das dieses Duo sofort ein solches Aufsehen erregt, war uns gar nicht bewusst. Ob sie in Leipzig am 9. Dezember wieder mit dabei ist? Lasst euch einfach überraschen! Ihr neues rundes Stück für die Welt, „Alles Auf Anfang“, klingt nach Cohen, Waits, Brel und Cabaretzigeuner. Das einzige Cover darauf ist eigentlich von Gavin Friday. Wie kams zu Ihrer Version von „Apologia“? Ich kenne und liebe das Stück schon ewig und habe immer nach einer eigenen Interpretation gesucht. Dann kam die Idee, einen deutschen Text zu schreiben und – statt der Gitarre – eine Kinderspieluhr zu nehmen. Das Resultat hat mich selber überrascht. Ich spiele aber noch zwei andere, sehr eigene Coverversionen, bei den Konzerten. G. Bold schrieb über Sie: „Eine Stimme, wie ein Frauenporno!“ Daneben gelten Sie als der Charmeur, der Bühnenverführer. Ist das die Rolle? Der Romantiker? Kennen Sie Frauenpornos? Haben Sie schon mal einen gesehen? Kommen Sie, geben Sie es zu! Ich aber noch nicht! Darum weiß ich gar nicht genau, wie ich das bewerten soll. Diese Rolle habe ich mir ja nicht selber ausgedacht, sondern die wurde mir quasi zugedacht. Aber unwohl fühle ich mich damit auch nicht.

Eine Stimme, wie ein Frauenporno K Einst war er der Frontmann der Poems for Laila und der Balkan schwang trunken mit. Nun ist Nikolai Tomás Solo wieder am Start und mit einem bemerkenswerten deutschsprachigen Album unterwegs. Da er im Dezember auch wieder Leipzig besucht, hat sich FRIZZ-Redakteur Ray Voltez auf einen kurzen Rotwein mit ihm im Backstage des AfghanistanBenefiz im Anker getroffen und etwas an ihm - und seiner faszinierenden Begleiterin - herum gequetscht.

Sie bedienen perfekt das Internet. Auf Ihrer neuen Seite können Menschen mit Ihnen in ein gemeinsames Haus einziehen, sich kreativ ausprobieren. Daneben gibt’s Ihr neues Album in der Metallhülle nur bei Ihren Konzerten auf Tour zu kaufen. Ist das der Weg, weg von den großen Ketten?

Judith Hermann ist bekennender Fan von Ihnen. Da treffen ja die beiden wichtigen Pole der kulturellen Entwicklung aufeinander. Literatur, Poesie und Musik. Dies ist ja in unserer Zeit trotzdem selten. Qualität statt Quantität. Wo sehen Sie sich im musikalischen Betrieb?

nur die Firmen leisten konnten. Das kann man jetzt einfach selbst in die Hand nehmen – mit eigenen Ideen und eigener Energie und viel Herzblut. Aber ich bin hier kein totaler Einzelkämpfer, sondern arbeite mit Leuten aus Hamburg und Dortmund zusammen, die mich wunderbar unterstützen.

ich es richtig gemacht.

gramm. Da wird es einige neue Stücke, aber vor allem auch Neues in der Umsetzung und der Show geben. Ich bin selber gespannt, aber das bin ich eigentlich immer. Man munkelt von einem Geheimkonzert, welches dann ins Netz gestellt wird – oder sogar live übertragen wird. Was ist denn da dran?

Mittendrin und doch außerhalb. Nikolai Tomás ist ja definitiv kein Es ist „ein“ Weg. Das virtuelle POPact, der im Formatradio offene Haus auf meiner Homepage Einiges. Das Konzert, eigentlich Türen einrennt. Ich sehe mich www.nikolaitomas.de soll die Fans ein 30-minütiges Show Case, wird eher in der Tradition, wie Sie das ja und Freunde vor allem aus der reiam 21. November nen Konsumentenrolle hein Berlin stattfinrausführen, sie kreativ for„Wenn meine CDs, so wie es mit den. Ganz klein, dern und aktiv werden lasden Poems-for-Laila-Alben passiert, noch ganz fein und sehr sen. Damit kommen sie meinach zehn, 15 Jahren gekauft werden und geheim. Am selner Musik vielleicht noch ben Abend steht näher. Die Reaktionen wanicht auf dem Grabbeltisch landen, dann das Konzert dann ren bisher schon viel verhabe ich es richtig gemacht.“ in voller Länge im sprechend. Ich bin überNetz. (Das Interzeugt, dass man als Musiker view wurde vor dem Termin geauch schon beschrieben haben, in der heutigen Zeit nicht mehr alführt, trotzdem gibt es das Konzert von Cohen, Waits, Brel, oder auch les nur den Plattenfirmen überlasnatürlich im Netz! Anm. der Red.) dem alternden Johnny Cash. Also sen darf. Da geht man schnell unzeitlos. Wenn meine CDs, so wie es ter, dann ist man verloren. Das InDanke, Nikolai Tomás, für mit den „Poems for Laila“ Alben ternet, moderne und erschwinglidas Interview. Möchten Sie passiert, noch nach 10/15 Jahren che Produktionsmöglichkeiten und den Leserinnen noch etwas gekauft werden und nicht auf dem die Möglichkeit der eigenen Wermit auf den Weg geben? Grabbeltisch landen, dann habe bung bieten doch alles, was früher

Am 9. Dezember können wir Sie in der Theaterfabrik Leipzig erleben. Worauf kann sich denn das Publikum ganz speziell freuen? Auf mich und vielleicht noch jemanden... Außerdem arbeite ich gerade noch hart am neuen Pro-

Gibt’s bei euch denn überhaupt keine Leser? N Nikolai Tomás – Alles Auf Anfang / Tour; Theaterfabrik Sachsen Leipzig; 9. Dezember; 20:00 Uhr, www.nikolaitomas.de

Dezember 2009 FRIZZ

17


18 Meinung & Freikarten 1209 LE

22.11.2009

16:17 Uhr

Seite 18

MEINUNG & FREIKARTEN N Umfrage: Steve Behrendt

Der Kater, den keiner will K Ähnlich wie zum Männertag darf sich in der demnächst anstehenden Silvesternacht das kollektive Alkoholproblem dieses Landes mal wieder richtig Luft verschaffen. Die meisten finden das witzig. Nicht so witzig ist das Erwachen danach und die damit verbundene Frage: „Wie komme ich von diesem Trip wieder runter?“ Steve Behrendt hat die ultimativen Ausnüchterungstipps gesammelt.

Stefan Jucht

Miriam Petzhold

K 24, Student, Leipzig

K 17, Schülerin, Leipzig

Das richtige Rezept gegen den Kater am nächsten Tag kenne ich nicht. Fakt ist aber, mir hilft es immer, wenn ich mir nichts vornehme und einfach den ganzen Tag im Bett bleibe. Schlaf ist wahrscheinlich immer noch die beste Medizin.

Mein Rezept gegen den Kater am nächsten Tag ist ein ganz besonderes, es hilft nicht nur Kopfschmerzen und Übelkeit zu vermeiden, es spart auch noch bares Geld. Ich verzichte einfach grundsätzlich auf Alkohol und kann das jedem nur empfehlen.

Julia Agricola

Jacob Stoy

K 23, Studentin, Leipzig

K 18,Azubi, Leipzig

An solchen Tagen sitze ich einfach nur heulend da und hoffe, dass es bald vorbei ist. Okay, das war ein Spaß. Ich finde das beste Mittel ist einfach im Bett zu bleiben, sich eine Tiefkühlpizza oder besser noch eine vom Lieferanten zu gönnen und dazu eine schöne kalte Fanta zu trinken.

Wenn ich krank bin oder einen Kater habe, obwohl das ja irgendwie das gleiche ist, gehe ich einfach raus an die frische Luft, versuche den Kopf frei zu bekommen und rede mir einfach ein: „Ich bin nicht krank“, oder „Ich habe keinen Kater“. Bei mir funktioniert es.

 www.leipzig-frizz.de

Mikroboy

Last Fire

1. Dezember, 20:00 Uhr, Moritzbastei, Leipzig, 2x2 Tickets

31. Dezember, 20:00 Uhr, Victor Jara, Leipzig, 3x2 Tickets

N Kennwort: Mikro

N Kennwort: Last

Fireabend – Delicacy

4. Dezember, 20:00 Uhr, Victor Jara, Leipzig, 3x2 Tickets

N Kennwort: Fire

Leipzig rockt 2010

31. Dezember, 20:00 Uhr, Agra Veranstaltungspark, Leipzig, 1x2 Tickets

N Kennwort: Rock La Roux

4. Dezember, 21:00 Uhr, Alte Hauptpost, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Roux

Apassionata

31. Dezember, 14:00 Uhr, Arena, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Apassionata Filmquiz

10. Dezember, 23:00 Uhr, Victor Jara, Leipzig, 3x2 Tickets

N Kennwort: Film

Vegas Sylvester Night

31. Dezember, 21:00 Uhr, Alte Hauptpost, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort:Vegas Peter Sodann liest die „Weihnachtsgeschichte“

New Years Eve

12. Dezember, 20 Uhr, Theaterfabrik Sachsen, Leipzig, 3x2 Tickets

31. Dezember, 21:00 Uhr, Nachtcafé, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Peter

N Kennwort: Eve

Candy Clash Clubbing

12. Dezember, 22:00 Uhr, Alte Hauptpost, Leipzig, 2x2 Tickets

Billy Boy Kondome

mit Winteraroma, 10x1 Paket

N Kennwort: Billy

N Kennwort: Candy PornConfetti-Becher Ukrainiens

18

Daniel Grönner

Helene Tornau

K 24, Student, Leipzig

K 20, Studentin, Leipzig

Die bekanntesten Rezepte gegen den Kater sind meist auch die besten. Bei mir jedenfalls ist das so: Es geht an solchen Tagen einfach nichts über einen schönen Rollmops. Auch das berühmte Konterbier hat mir schon ein paarmal geholfen, meinen Kater zu überstehen

Ich habe es letztes Sylvester ausprobiert und es hat so gut funktioniert, dass ich es dieses Jahr genauso machen werde. Der Trick ist ganz einfach, ich gehe schon um eins ins Bett und trinke einfach nicht so viel. Dann muss ich mir auch keine Gedanken darüber machen, wie ich meinen Kater bekämpfe.

FRIZZ Dezember 2009

18. Dezember, 21:00 Uhr, Four Rooms, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Ukrainiens Joue Joue Familienausflug

19. Dezember, 22:00 Uhr, Alte Hauptpost, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Joue Beat Brothers

26. Dezember, 22:00 Uhr, Alte Hauptpost, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Beat

5x1 Weihnachtspäckchen

N Kennwort: Porn „Traumzauberbaum“

von Reinhard Lakomy, 3x1 CD

N Kennwort: Traum „The Great Disencablement“

von Trillian, 2x1 CD

N Kennwort: Great Verlosung der Freikarten im Internet unter www.leipzig-frizz.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


19 Terminalaufmacher 1209 LE

21.11.2009

13:43 Uhr

Seite 19

TERMINE K Dezember 2009 | FÜR LEIPZIG UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L Dezember 2009 FRIZZ

19


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 20

update

1. | 2. | 3. | 4. Dezember 2009

K Leipzig HMT Leipzig, Dittrichring 21

1. Dienstag

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Forum 1813

Öffentliche Führung 14:00

Völkerschlachtdenkmal Führung

durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Museum der bildenden Künste

Museumsbesuch einmal anders 15:00

Bühne Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Centraltheater

Stage Night - Vortragsabend des Fachgebietes „Jazz, Pop, Instrumental" mit Felix Franzke, Hendrik Krause, Friedel Pruß 20:00

Sport Schwimmhalle Mainzer Straße

Schwimmfest mit traditionellem Mix aus Unterhaltung, Party und Sport

Vortrag & Lesung Lutherisches Missionswerk

Weltmission heute: „Damit die Früchte des Glaubens geteilt werden" ( Vortrag von Hans-Georg Tannhäuser) 17:00

Schaubühne Lindenfels

Max Goldt liest Berichte aus der hellen alten Zeit 20:30

Halle

Bühne Steintor Varieté

KURT KRÖMER „Kröm de la Kröm“ 20:00 Das Märchen vom Rotkäppchen und dem Wolf 09:00

CircusVarieté

„Der goldene Taler" 10:30

Neues Theater (nt)

Pigor & Eichhorn - Volumen 6 20:00

Musik Live Session 21:00

Oper Leipzig

Nono: Unter der großen Sonne von Liebe beladen 19:30

Kids Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Emil und die Detektive (ab 8 Jahre) 09:00 und 11:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Günter Wallraff: Schwarz auf Weiß eine Reise durch Deutschland 21:00

Universität Leipzig

Unikino im Hörsaal 2: Slumdog Millionaire, Lebe lieber ungewöhnlich 20:15

Musik Café Grundmann

Hot Club d´Allemagne 20:00

Moritzbastei

„Jubelbash 2009" mit Mikroboy und The Toulouse (Moritzbastei) sowie Olli Schulz und Karpatenhund (Mensa am Park) ab 20:00

Anker

Kneipe live mit „Joe F" 20:00

Hochschule für Musik und Theater Konzert zum 50. Todestag

von Bohuslav Martinů 19:30

20

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Central Kabarett

Zoff im Zoo 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Oper Leipzig

Tschaikowski, Chalmer: Der Nussknacker (Ballett) 18:00

Gay & Lesbian RosaLinde PolyAmid - Treff nichtmo-

nogamer Frauen und Lesben 19:00

Kids Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00

Hänsel und Gretel17:30, Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 19:30 Oper Halle Die Zauberflöte 19:30 CircusVarieté

„Der goldene Taler" 08:30

Musik Kempinski Kongress- & Kulturzentrum So viel Heimlichkeit …

Lieder zur Weihnacht 15:00

Fjarill (Schweden/Südafrika) - Weihnachtstour 2009 20:00

VL-Kneipe Option Weg 21:00

Nightlife Tanzbar Palette

DIE SPUTNIK HEIMATTOUR: Miss Platnum und Frogg, Dj Michme 22:00 Turm SexyMittwoch 22:00

Schkopau

Bühne "Oh, du Fröhliche... " 16:00

3.

Mittwoch

Schauburg Leipzig Premiere:

Zweiohrküken; Globales Kino: Let’s make Money 20:00

CineStar Vorpremiere „SAW VI"

20:00

Sunflower (Drama aus China 2005, OmeU) 20:00

Schaubühne Lindenfels Another

glorious day 20:00; Günter Wallraff: Schwarz auf Weiß - eine Reise durch Deutschland 22:00

Leipzig

Ausstellung

Musik Moritzbastei

„Jubelbash 2009" mit Räuberhöhle und The Budda Cakes ab 21:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Flowerpower

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Klarinette"

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Universität Leipzig

Colbingers Kammer 20:00

der Klasse Prof. Wolfgang Mäder 19:30

Nightlife

Altes Rathaus

Führung durch die ständige Ausstellung mit Volker Rodekamp 17:00

Museum zum arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00 Grassi Museum für angewandte Kunst 2000 Jahre Mode auf Krügen,

Truhen und Kissen (Führung mit Babette Küster) 16:30 Limit Ed Galerie Ausstellung „In Gesellschaft" mit Grafiken und Plastiken von Frank Reimsbach 16:00-19:00 Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Museum der bildenden Künste

Kunstpreis der LVZ 2009 (öffentliche Führung mit Ariane Frauendorf) 17:00

Bühne Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Spizz Piano Boogie Night 20:00

Sonstige Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 16:00

Grassi Museum für angewandte Kunst Arbeitskreis Textildesign:

Gestaltung von Gebrauchstextilien und Textilobjekten 17:00

Schillerhaus

Öffentliche Führung mit Dietmar Schulze 15:00

FHL Kulturkneipe Süd

Offene Tanzpraxis „Tango Argentino" ab 20:30

Tangomanie

Milonga „Ladies Night" 21:30

Anker

Gesprächsrunde: viele Stühle - keine Meinung 17:00

Objekt 5

academixer

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Bange Kost

Kabarett Leipziger Funzel

Steintor Varieté

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 Bette sich wer kann 20:00 Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Auerbachs Keller

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Musikalische Komödie

Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Strawinsky-Projekt III inklusive Le Sacre du Printemps (Ballett) 19:30

lung Afrika 16:30; Eröffnung der Sonderausstellung „Ethnographie und Geographie in Leipzig" 18:00

Limit Ed Galerie

Ausstellung „In Gesellschaft" mit Grafiken und Plastiken von Frank Reimsbach 16:00-19:00

Museum der bildenden Künste

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (Kunststückchen mit Susanne Petri) 15:00

Bühne Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Centraltheater

„Hexerei im Märchenwald" oder „Was will der Drache vom Weihnachtsmann?" 09:30

Und ewig bockt das Weib 20:00 Central Kabarett Zoff im Zoo 20:00

Das Märchen vom Rotkäppchen und dem Wolf 10:00, Schenk mir eine Szene! 20:00

Nightlife Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 20:00

Wolfen

Bühne Kulturhaus

„Hänsel und Gretel" 10:00

Theater der Jungen Welt

Tintenherz 09:30 und 12:00; Immer dieser Michel 09:30 und 11:30; Weihnachten bei Tiger und Bär 10:00

Puppentheater Sterntaler

4.

Die Geschichte vom Onkelchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 09:30

Kino Schauburg Filmstart: Die Päpstin;

Bollywood: De Dana Na (indisches Original mit englischen Untertiteln) 20:15 RosaLinde Fimclub: Casino Royal (Großbritannien 1966) 19:00 CineStar Filmstarts: Zweiohrküken, Planet 51, SAW VI

Freitag

Leipzig

Schaubühne Lindenfels

The Man from London 19:30; Rosas Höllenfahrt 20:00; Another glorious day 22:00

Musik Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Orgel" der

Klasse Prof. Stefan Engels 19:30; Vortragsabend „Violoncello" der Klasse Prof. Peter Hörr 19:30

FHL Kulturkneipe Süd

Jazzige Improvisationen mit Tilo Augsten (Piano) und Frank Liebscher (Saxophon) 21:00

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Galerie ARTAe

Vernissage „Himmelwärts" mit Malerei und Grafiken von Adelheid Eichhorn (Ausstellung bis 30. Januar 2010) 18:00

Bühne

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Stage Night spezial - Vortragsabend des Fachgebietes „Jazz, Pop, Instrumental" 20:00

Nightlife Conne Island HipHop mit Masta Ace,

Akrobatik & Paten Locke, Frank Nitt, Pseudo Slang und weitere 22:30

Duke

Duke Box: Gäste mixen für Gäste 20:00

Sonstige Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 14:00

Grassi Museum für angewandte Kunst Weihnachtswerkstatt mit

Wichteln aus wirklicher Wolle und wonnigem Filz 14:00

Vortrag & Lesung Alte Handelsbörse

Simon-Dubnow-Vorlesung 18:00

Halle

Krystallpalast Varieté

Kabarett & Theater SanftWut

Thalia Theater Halle

Kids

Horst Schroth mit „Grün vor Neid" 20:00 Skala Mädchen in Uniform 20:00 Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Wiegner 20:00

Wladimir Kaminer "Best Off" 20:00

Centraltheater Dornröschen 10:00 Kinder- und Jugendtreff Halle 5 Theater zum Mitmachen ab 4 Jahre:

Universität Leipzig

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

Das erste Wunder vom Jesuskind Dario Fo Theaterabend 21:00

Show Biz - Broadway Highlights 19:30

Oper Leipzig

Schloss Schkopau

GRASSI Museum für Völkerkunde Geschichten in der orientali-

Konfuzius-Institut

Am Palmengarten

Neues Theater (nt)

Puppentheater Sterntaler

2.

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Central Kabarett

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Kabarett & Theater SanftWut

Neues Theater (nt)

Kino

Kabarett & Theater SanftWut

Kabarett Leipziger Funzel

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00 academixer Weber & Lange ganz persönlich (Gastspiel) 20:00

Bühne

Der Schuster und die Wichtelmänner (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00 academixer Weber & Lange ganz persönlich (Gastspiel) 20:00 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Hotel Babylon 2009 - eine interkulturelle Begegnung 18:30, 18:55 und 19:25

Krystallpalast Varieté

Halle

schen Teestube (ab 6 Jahre) 16:00

Markt-Wirtschaft

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Zoff im Zoo 20:00

begleitet und der Ulf ... mies, fies, grandios (Chansons) 20:30

Thalia Theater Halle

Krystallpalast Varieté

Theater der Jungen Welt

naTo Pigor singt, Benedikt Eichhorn

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Die Jungfrau von Orléans 19:30, Greife wacker nach der Sünde 20:00 Puppentheater Tyrannen 20:00

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Skala

Vielleicht - vielleicht auch nicht 20:00

academixer Bette sich wer kann

16:00 und 20:00

Central Kabarett

Mir ham se als geheilt entlassen 20:00

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Francis Poulenc: Die Brüste des Teiresias - Opéra bouffe in zwei Akten (Produktion der Fachrichtung Gesang) 19:30

Puppentheater Sterntaler

An Nollaig - Irische Weihnachten (Musik, Lieder und Geschichten mit Dizzy Spell) 20:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 18:00 und 22:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Angeschmiert und ausgeMerkelt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Musikalische Komödie

Show Biz - Broadway Highlights 19:30

Tortoise

Pigor & Benedikt Eichhorn

Keimzeit

01 12

02 12

05 12

Elektro

Chancon

Werk II

naTo

Haus Auensee, Leipzig

Die Band steht für instrumentale Musik mit Einflüssen von Jazz, Elektro und Minimalismus. Dabei gelten Tortoise als Mitbegründer des Postrocks und sind zudem eine der ersten Bands des Indierocks. Wer glaubt, dass instrumentale Musik eher langweilig ist, kann sich im Werk II vom Gegenteil überzeugen lassen.

Die gewitztesten Vertreter des deutschsprachigen Chanson präsentieren ihr aktuelles Programm „Vol 6“. Espritgeladen und temporeich rappen, swingen und schnurren Pigor, Benedikt Eichhorn und der Ulf sich durch die mitteleuropäische Gegenwart. Wie so oft virtuos und treffsicher.

Nach der selbst verordneten Auszeit im letzten Jahr, sind Keimzeit nun wieder auf die Bühnen zurück gekehrt und zeigen mit ihrem neuen Album „Stabile Währung Liebe“ eine neue Seite von sich: kompromissloser, grenzenlos . Urbane, jazzig-coole Stimmungen wechseln mit tanzflächen-affinem Gitarrenpop.

FRIZZ Dezember 2009

Pop


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 21

5. Dezember 2009

Kids Grassi Museum für angewandte Kunst Enkelzeit: Wo ein Wille ist, ist

auch ein Weg - die Geschichte vom weißen Gold 11:00

Ernst-Grube-Halle

Nikolausspielfest 2009 - Sport und Spaß für kleine Handballspieler und Stefan Kretzschmar ab 10:00 Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater Fabrik Sachsen

Premiere: Weihnachtsprogramm „Nussknacker und Mausekönig" von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann 20:00

Theater der Jungen Welt

Immer dieser Michel (ab 5 Jahre) 11:00; Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 15:00 und 17:00 Dark Flower Alternative Jugenddiskothek (von 14 bis 18 Jahre) 16:0021:00 Museum der bildenden Künste

Himmlisches (Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahre) 10:00, 13:00 und 15:00

Schaubühne Lindenfels

Die wilden Schwäne (Theatergruppe „Ciacconna Clox" ab 6 Jahre) 15:00

Frosch Café & Theater

Frau Holle (Puppenmärchen ab 4 Jahre) 16:00

Oper Leipzig Tschaikowski, Chalmer:

Der Nussknacker (Ballett) 18:00

Kids Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Tintenherz 09:30 und 12:00; Immer dieser Michel 10:00

Puppentheater Sterntaler

Die Geschichte vom Onkelchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Konzerthalle Ulrichskirche

JULIA NEIGEL / Stimme mit Flügel(n) 19:30

Nightlife PAPA DULA Party mit Dj 22:00 Tanzbar Palette Friggen 21:00 Eissporthalle

Romantischer Mitternachtslauf 23:00

Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 Objekt 5

Tanzen mit Spread Your Love Crew 22:00

Turm Darkness Party 22:00 Genschman Weekend Äktschen 21:00

Puppentheater Sterntaler

Die Geschichte vom Onkelchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 16:00

Kino Skala Festival „Sex Macht Musik" mit

Blow Up 14:00 Schauburg Filmstart: Hase und Wolf (Kurzfilmrolle) Weißes Haus Festival „Sex Macht Musik" mit Blumen ohne Duft 12:00; Farinelli 18:00; The Nomi Song 20:00 Schaubühne Lindenfels

Another glorious day 19:00; The Man from London 21:00

The Man from London 19:30; Rosas Höllenfahrt 22:00

Musik

Frauenkultur e.V. Leipzig

Moritzbastei

Between the Lines - Indiens drittes Geschlecht (Deutschland 2005, Englisch mit Untertitel) 19.00

5.

Musik Moritzbastei Heavy Metal mit Helru-

nar, Dawn of Fate, Kali Yuga ab 21:00

Conne Island Punk mit Muff Potter,

Ghost of Tom Joad 19:00

Paris Syndrom

Dan Mangan (Kanada) 21:00

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend der Fach-

Samstag

Leipzig

Funny van Dannen mit „Sahara Sand Tour" 20:00

Nightlife Victor Jara „the finest of electronic

music” mit herman her, einklang, stefan noack und anderen 23:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Andy 22:00 Cave Club NY versus LE 22:00 Dark Flower

Die-Ärzte-Fanparty 21:00

Sonstige Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop)

Stadterkundung per Pedes und Straßenbahn 11:00; Rundgang durch das weihnachtliche Leipzig 14:00

Haus Steinstraße

Weihnachtsfeier des Kulturnetzwerkes und Vernissage für eine Ausstellung von Anke Hartmann, Birgit Wolf und Sebastian Schmidt ab 19:00

Centraltheater

Festival „Sex Macht Musik" mit Eröffnung, Diskussion, Performance, Whirlpool Productions und Aftershow ab 19:00

Tangomanie

Milonga Tangobar 21:30

Oper Leipzig

Nachtführung durch das Gebäude 20:15

Sport Alte Messe Eisarena

Eishockey Regionalliga Männer: Blue Lions Leipzig gegen FASS Berlin 20:00

Vortrag & Lesung FHL Kulturkneipe Süd

Goethe - die ganze Wahrheit (Lesung mit Malte Cordes) 20:30

Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Die Comedian Harmonists 19:30, Novemberkind 20:00

Oper Halle

Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00, Der Nussknacker 19:30 Puppentheater Tyrannen 20:00 Thalia Theater Halle

Republik der Kinder 20:00

Musik Riff Club

Konzert: 4 vor 4 (Halle) Neue RockKlänge aus Halle „Absprung" Release Party 22:00

Objekt 5

AbunZu mit Beat!Beat!Beat! 21:00

Abendsegen - Musik für Waldhörner 15:00; Kammerkonzert mit Eva Chamilova (Viola) 19:30

Ilses Erika

Werk II Festival „Leipzig macht

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Musik" mit Lament, Daniel Orange, Mental Defect, Superdown und anderen ab 18:00 Skala Festival „Sex Macht Musik" mit Queer Music Night 22:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Haus Auensee Keimzeit mit „Stabile

Theater Fabrik Sachsen Sweety

Glitter and the Sweethearts 20:00

Cute Lepers, Headlines und Möped 20:00

Anker Stern Combo Meissen 21:00 Hochschule für Musik und Theater Von Rheingoldfantasie bis

Jeniferever (Schweden) 23:00

richtung „Klavier" 19:30

Schaubühne Lindenfels

Die Art, Verbrannte Erde (Support) 20:00

Conne Island Punk mit The Adicts,

Ausstellung Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Universität Leipzig

Schumannhaus

Weihnachtliches Konzert 17:00 Währung Liebe" 20:00

Nightlife

Universitätsbibliothek Albertina Führung durch die „Bibliotheca

Albertina" 15:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien mit Dr. Birgit Scheps 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Weihnachtliche

Museumsführung mit Vorführung mechanischer Musikinstrumente 15:30

Bühne Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Centraltheater

Der Kirschgarten 20:00 Spinnwerk Die Meerfrau 20:00 naTo Internationales Theaterfestival: 6 Finalisten, 6 Regisseure, 18 Minuten Zeit - das innerdeutsche Finale 20:00 academixer Einfach mal abschalten 16:00 und 20:00 HMT Leipzig, Dittrichring 21

Francis Poulenc: Die Brüste des Teiresias - Opéra bouffe in zwei Akten (Produktion der Fachrichtung Gesang) 19:30 Central Kabarett Mir ham se als geheilt entlassen 16:00 und 20:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres - Sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 20:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 17:00 und 21:00

Theater Fabrik Sachsen

Essence - Elements of Live 20:00 Kabarett Leipziger Funzel Angeschmiert und ausgeMerkelt 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Musikalische Komödie

Kálmán: Die Csárdásfürstin 19:00

Oper Leipzig

Mozart: Don Giovanni 19:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Zockerklub 17:00

Moritzbastei

All You Can Dance 22:00

Spizz

Jazz Funk Disco mit Paddy Deluxe 22:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

Cemetery Dance präsentiert eine TheCure-und-Banshees-Nacht 22:00

Tanzhaus

Nikolaus-Überraschungs-Tanzparty 20:00

Cave Club Club Night 22:00 Duke „Dukes Saturday Night Jocking"

mit Fuchser 22:00

Dark Flower

Rock versus Electro mit DJ Ketchuptoast und DJ Marko 21:00

Sonstige Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Rundgang durch

das weihnachtliche Leipzig 14:00; Kriminalistischer Rundgang durch Leipzig 18:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 14:00

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Erlebnisgastronomie) 19:30

Schaubühne Lindenfels

Kunst- und Trödelmarkt „Westpaket" 11:00

Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00

Augustusplatz Schnuppertour über

das Gelände des neuen Campus 10:00

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Sport Sporthalle Brüderstraße

Floorball Bundesliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen UHC Döbeln 13:00; Basketball Bundesliga Frauen: BBV Eagles Leipzig gegen BC Marburg 19:00

Vortrag & Lesung Hotel Mercure Hörbuch live: Ich

kann nicht wenn die Katze zuschaut 22:00

Centraltheater

Festival „Sex Macht Musik" mit Dialektik der Abklärung - nackte Tatsachen und mediale Verhüllungen 19:00

Dezember 2009 FRIZZ

21


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 22

update

6. | 7. | 8. Dezember 2009

K Leipzig Stötteritzer Margerite

„Frost" von Thomas Bernhard (Lesung mit Malte Cordes) 21:00 Werk II Jedem Kind ein Instrument (Vortrag) 15:00; Die Alltagskultur des Singens (Vortrag) 16:00; Geht Musik in Leipzig den Bach runter (Diskussion) 17:00 FHL Kulturkneipe Süd

Szenische Lesung „Warum wir Frauen lieben" von Danilo Riedl 20:30

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien „Inselkulturen des Pazifiks" mit Dr. Marion Melk Koch 15:00 Grassi Museum Buddha, Bratsche, Biedermeier - Rundgang durch drei Museen 14:00 Museum für Musikinstrumente im Grassi Führung „Die Suche nach

dem vollkommenen Klang" 10:30

Bühne

Ostasiatisches Institut

Symposium „Sinologie und die Methodik der Regionalwissenschaften" ab 09:00

Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Der Hauptmann von Köpenick 19:30, Der Messias 20:00 Oper Halle La Bohème 19:30 Puppentheater

Der kleine Vampir 18:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Neue Kinder braucht das Land 20:00

Hallsches Brettchen

Halljemeene Verunsuchrunk 20:00

Thalia Theater Halle

Republik der Kinder 20:00

Nightlife Tanzbar Palette

Eishallen - Revival Party Part 3 22:00

PAPA DULA Live Musik 22:00 StadtCenter Rolltreppe

Ü30 and the City 21:00

Hotel Mercure

culture island social club 20:00

Spinnwerk Die Meerfrau 20:00 Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 18:00

Musikalische Komödie

Kálmán: Die Csárdásfürstin 15:00

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Francis Poulenc: Die Brüste des Teiresias - Opéra bouffe in zwei Akten (Produktion der Fachrichtung Gesang) 15:00 und 19:30 academixer Anke Geißler: „Advent, Advent, der Christbaum brennt" 15:30; Einfach mal abschalten 20:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres - Sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

Central Kabarett Mir ham se als

geheilt entlassen 17:00

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00 Oper Leipzig Rossini: Der Türke in Italien (Il turco in Italia) 11:00, Puccini: La Bohème 18:00

Objekt 5

Kids

Tango-Totale mit DJ Falk 22:00

Eissporthalle

Centraltheater Dornröschen 11:00 Theater Fabrik Sachsen

Eislaufparty 20:00

Turm

Oldieabend und Turm Hits 22:00

Capitol 80iger Party 20:00 Palais S.

Cocktail Happy Hour 22:00

Genschman

Weekend Äktschen 21:00

Weihnachtsprogramm „Nussknacker und Mausekönig" von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann 20:00

Theater der Jungen Welt

Tintenherz (ab 7 Jahre) 11:00 und 16:00

Schaubühne Lindenfels

Die wilden Schwäne (Theatergruppe „Ciacconna Clox" ab 6 Jahre) 15:00

Schlobachshof

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

6. Sonntag

Leipzig

Ausstellung

Puppentheater Sterntaler

Die Geschichte vom Onkelchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Kino CineStar

Kinderfest am Nikolaustag 14:00; Vorpremiere „Küss den Frosch" 12:30, 14:45 und 17:00

Skala

Festival „Sex Macht Musik" mit Die 120 Tage von Sodom 11:00

Schaubühne Lindenfels

The Man from London 18:00; Rosas Höllenfahrt 19:00; Another glorious day 21:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Dominikanerkonvent St. Albert

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Die Rückkehr der weißen Götter 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Musik

Universität Leipzig

Grassi Museum für angewandte Kunst Per Fumum - Europas Wohl-

gerüche und der Orient (Führung und Duftproben mit Axel Menz) 15:00 Museum für Druckkunst Führung durch die Ausstellung „Die Kunst des Lichtdrucks" 12:00 Museum der bildenden Künste

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (öffentliche Führung mit Dorothea Ullrich) 11:00

Centraltheater

Festival „Sex Macht Musik" mit Richard Haynes & Leipziger Schlagzeugensemble 20:30

Haus Auensee

Jan Josef Liefers & Oblivion mit „Der Soundtrack meiner Kindheit" 20:00

Hochschule für Musik und Theater Sergej-Prokofjew-Abend mit

der Violinklasse Prof. Marianan Sirbu und der Klavierklasse Prof. Gerald Fauth 19:30

22

mit Atonor, Canta Animata, Leipziger Familienorchester und anderen ab 14:00

FHL Kulturkneipe Süd

Liederbühne (Amateurmusiker können zehn Minuten ihre Interpretationen oder Eigenkompositionen vortragen) 20:30

Denkmalschmiede Höfgen

Klingender Advent (Kinder und Erwachsene bauen Instrumente aus Naturmaterial) 10:00

musica studiorum - Studenten der Hochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy" intonieren Klavierkammermusik 15:00

Theater Fabrik Sachsen

Voice 4 U - Candlelight Concert 20:00

Sonstige

Bühne Alice im Wunderland - Ein Märchen auf dem Eis 14:30, 17:00

Neues Theater (nt)

Der Messias 15:00, Hänsel und Gretel 17:30

Puppentheater

Skala Festival „Sex Macht Musik" mit

Haus am Fuchsberg

Diskussion, Performance, Konzert, Aftershow ab 17:30

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Treffpunkt Naturkundemuseum

24 Türen und Tore im Waldstraßenviertel (Rundgang) 14:00 Anker Tanznachmittag mit Rainers Musike 15:00 Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

Stadtbad

KWL Benefizbacken 10:00-17:00

Moritzbastei

Sonntagsfrühstück & Moritz junior 09:00

Gohliser Schlösschen

Musikalische weihnachtliche Führung mit Brunch 11:00

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

"Alarm im Kaspertheater" 17:00

Objekt 5

Der Eisverkäufer und der Schlittschuhläufer 16:00

Oper Halle

Thalia Theater Halle

Das Märchen vom Rotkäppchen und dem Wolf 15:00

Musik Kempinski Kongress- & Kulturzentrum 3. Klassisches Erbe

16:00

Händelhaus

Kammermusik im Händel-Haus 11:00

Oper Halle

So viel Heimlichkeit ...15:00

VL-Kneipe

Ausstellung

Bela B.

06 12

08 12

featuring Jorinde Jelen „schlaflos" 21:00 Auerbachs Keller Weihnachtliche Klänge mit dem Leipziger Blechbläserquartett ab 20:00

Nightlife Duke Dukes Wohnzimmer - die Chance

für Producer und DJ 20:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Film in der DDR: SED-

Traumfabrik oder DEFA-Wahrheitssuche (Vortrag mit Fred Gehler) 19:00; Der durstige Pegasus 20:00

Konfuzius-Institut

Andere Moden oder das Andere der Moderne? (Vortrag von Prof. Dr. Andrea Riemenschnitter, Zürich) 18:00

Besser geht's nicht 20:00 Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Musikalische Komödie

Johann Strauß: Aschenputtel (Ballett) 18:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Hänsel und Gretel (Puppenspiel ab 5 Jahre) 09:30

Anker Kinderweihnachtsfeier mit Staf-

7. Montag

Halle

Musik

Nightlife Das Spielehaus

Freunde Baschkordostans „Russischer Teeabend

Wolfen

Bühne Kulturhaus

„Schwanensee" 19:00

felspielen, Kaffee und Keksen 09:00 und 14:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 12:00

Kino

8.

Bühne Kabarett & Theater SanftWut

Besser geht's nicht 20:00

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Rock

Unikino im Hörsaal 2: Hilde 20:15

Musik Moritzbastei Agnès Milewski 20:00;

Grandma's Finest Groove Jam 21:00

Conne Island

House, Pop, Indie mit „A Mountain of One" 20:00

Klasse Prof. Jörg Michael Thomé 19:30

Universität Leipzig

Francis Poulenc: Die Brüste des Teiresias - Opéra bouffe in zwei Akten (Produktion der Fachrichtung Gesang) 19:30

Universität Leipzig

Kneipe live mit „Die Terzbrothers" 20:00

Ausstellung

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Rosas Höllenfahrt 20:00

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Fagott" der

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Heute haun wir auf die Pauker 20:00 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Schaubühne Lindenfels

Anker

Leipzig

academixer

Vernissage „Die zeichenhafte Figur" von Friedrich Höfer (Ausstellung bis 28. Februar 2010) 15:00

Moritzbastei jazzquadrat - future

Orgelkonzert 20:00

Weihnachtliche Lesung mit Claus Bode und Wolfram Kutzscher 11:00, 12:00, 13:00 und 14:00

Denkmalschmiede Höfgen

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

RUSSIAN SOUL 20:00

Mädlerpassage

Grimma-Kaditzsch

Bühne Krystallpalast Varieté

Oper Halle VICTORIA TOLSTOY / MY

Kneipenlyrik 20:00

Symposium „Sinologie und die Methodik der Regionalwissenschaften" ab 09:00

Musik

Georg Friedrich Händel - Halle

Noch Besser Leben

Ostasiatisches Institut

Museumsbesuch einmal anders 15:30

Central Kabarett

Another glorious day 22:00

TATORT SCHLAGER-CASINO 20:00 ,

Vortrag & Lesung

Dietmar Bär liest „mörderliche" Weihnachtsgeschichten 18:00 Villa Rosental Engel auf musischer Reise - Zitate und Gedichte mit Dagmar Franke (Text) und Jana Mende (Violine) 15:00

Öffentliche Führung 14:00

Museum der bildenden Künste

academixer

Film „New Moon" 19:30

Genschman

Eishockey Pokal Männer: Blue Lions Leipzig gegen Harzer Wölfe Braunlage 18:00

Theater der Jungen Welt

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Forum 1813

Schaubühne Lindenfels

Nightlife

Alte Messe Eisarena

Figaro Radio Café 15:00; Feiertagslesung mit Axel Thielmann, Henner Kotte und Tilo Augsten 20:00

Völkerschlachtdenkmal

CineStar CineBook mit Lesung und

Strom & Wasser 21:00

Handball Regionalliga Männer: SG LVB Leipzig gegen HSC Bad Neustadt 16:00

Moritzbastei

Kino

Eine Weihnachtsgeschichte 18:00

Sporthalle Brüderstraße

Weihnachten in Alt Leipzig: Geschichten, Lieder und Gedichte im Advent 11:00

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 09:00 und 11:30

Der kleine Vampir 15:00

Sport

Altes Rathaus

felspielen, Kaffee und Keksen 09:00 und 14:00 Centraltheater Dornröschen 10:00

Eissporthalle

Mädlerpassage Kulturbrunch „Trep-

penkultur" ab 10:00

Kids Anker Kinderweihnachtsfeier mit Staf-

Theater der Jungen Welt

Halle

Gohliser Schlösschen

Jan Josef Liefers

Rock

Kids

Werk II Festival „Leipzig macht Musik"

Dienstag

Leipzig

Haus Auensee

Bela B (Schlagzeuger, Sänger und Songwriter der Ärzte) auf Code-B-Tour 20:00

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Stage Night - Vortragsabend des Fachgebietes „Jazz, Pop, Instrumental" mit dem Saxofonquartett der HMT 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Regy Clasen 20:00

Nightlife Spizz Nikolausparty der HTWK Leipzig

21:00

Ausstellung

Halle

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Bühne

Universität Leipzig

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Eröffnung der Ausstellung:

Verlassene Wohnungen in der „Eiger Nordwand" (Fotografien von Harald Kirschner bis 14. Februar 2010) 18:00

Neues Theater (nt)

Heute weder Hamlet 20:00

Puppentheater

Der kleine Vampir 10:00

In Extremo

1112

Rock

Haus Auensee, Leipzig

Haus Auensee, Leipzig

Steintor Varieté Halle

„Der Soundtrack meiner Kindheit“ heißt das Programm des in Dresden geborenen Schauspielers und Musikers Jan Josef Liefers. Zusammmen mit seiner Band Oblivion spielt er jene Musik die ihn durch verschiedene Phasen seiner Kindheit und Jugend begleitet hat - verbunden mit Geschichten aus seinem Leben in der DDR.

„Spandaus größter lebender Rockstar aller Zeiten“ geht auf Tour. Dabei schauen Bela B. Y Los Helmstedt im Haus Auensee vorbei. Der Schlagzeuger, Sänger und Songwriter bei den Ärzten hat sein neues Soloalbum „Code B“ mit im Gepäck. Die Fans dürfen gespannt sein, was sich dahinter verbirgt.

Bevor In Extremo eine längere Pause einlegt, verabschiedet sich die Band von ihren Fans mit einem speziellen Konzertabend: Akustisch und ohne doppelten Boden präsentieren sie auf der „Tranquilo Akustik-Tour“ einen musikalischen Querschnitt durch ihre sämtlichen Schaffensphasen.

FRIZZ Dezember 2009


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 23

9. | 10. | 11. Dezember 2009

GRASSI Museum für Völkerkunde Deine Kinder sind nicht Deine

9. Mittwoch

Kinder - Neue Forschungen zur sozialen Elternschaft in Westafrika (Vortrag von Dr. Erdmute Alber) 19:00

Halle

Musik Objekt 5

Bukowski Waits For You - Fiese Weihnacht 21:00

Leipzig

10.

Universität Leipzig

Museum zum arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00 Gohliser Schlösschen Führung

15:00

Bühne Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Skala

Im Pelz 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 Central Kabarett Talentefest mit dem Ensemble „Weltkritik" 20:00 academixer

Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Schaubühne Lindenfels

Geh, schenke! Eine getanzte Geschichte für Groß und Klein 17:30

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Kinderbuchladen Serifee

Knalltheater mit „Ein total verkorkstes Krippenspiel" 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Musikalische Komödie

Johann Strauß: Aschenputtel (Ballett) 11:00

Gay & Lesbian RosaLinde StAkS - translesbischwuler

Stammtisch für StudentInnen und AkademikerInnen 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Hänsel und Gretel (Puppenspiel ab 5 Jahre) 09:30 und 16:00

Centraltheater

Dornröschen 10:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Ein selbst geschmiedetes

Schmuckstück für Weihnachten (ab 6 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 12:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Monsanto - mit Gift und Genen 18:00; The Weather Underground 20:00; Sir! No Sir! 21:30; Das Ufer der Frauen ohne Männer 22:00

Musik Moritzbastei

Kino am Adler

Chapeau Claque, Elster Club (Support) 20:00

GeyserHaus

Sunny and the Heatwaves 20:30

Klasse Prof. Gerald Fauth 19:30

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (öffentliche Führung mit Richard Hüttel und Jan Nicolaisen) 17:00

Ninja Assassin, Küss den Frosch

Schaubühne Lindenfels

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Klavier" der

Ausstellung

Museum der bildenden Künste

CineStar Filmstarts: Zombieland,

Donnerstag

Nightlife Spizz Erasmus Studentenparty 22:00 Duke Duke Box: Gäste mixen für Gäste

20:00

Sonstige Robert Uwe Laux und Gästen 19:00

Victor Jara Filmriss - denn sie quiz-

Leipzig

Ausstellung

Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

Universität Leipzig

Universitätsbibliothek Albertina Eröffnung „Leipziger Judentü-

mer in Stadt und Universität" mit Vortrag von Stephan Wendehorst (Ausstellung bis 28. März 2010) 18:00

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 14:00

Vortrag & Lesung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Der Doppelstaat von Ernst

Fraenklin (Buchpräsentation mit Dr. Roland Wötzel) 19:00

Bühne

Halle

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Am Palmengarten Musikalische

Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

academixer

Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Central Kabarett Talentefest mit

dem Ensemble „Weltkritik" 20:00

Schaubühne Lindenfels

Geh, schenke! Eine getanzte Geschichte für Groß und Klein 17:30

Frosch Café & Theater

Zaubershow „Wunder Punkt" mit Markus Teuber, Peter Grandt und Robert Essl 20:00

Zweiohrküken

Schillerhaus Weihnachtspunsch mit

zen nicht, was sie tun (Filmquiz) 20:00 Altes Rathaus Führung durch Schatzkammer, Gefängniszellen und Turmbesteigung 16:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

ab 02.12.09 LEIPZIG PREMIERE

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Die Comedian Harmonists 19:30, Szenen einer Ehe 20:00 Puppentheater Ostseeballade 20:30 Oper Halle Der Nussknacker 11:00, 19:30 Steintor Varieté

Tom & Chérie "Ein Abend mit Tom Pauls und Katrin Weber" 20:00

Thalia Theater Halle

Der Zauberer von Oz 14:00

Nightlife Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 20:00

ab 03.12.09

Die Päpstin ab 10.12.09 LEIPZIG PREMIERE

Der Solist am 24.12.08 13.30 Uhr

…und heute kommt der Weihnachtsmann Ein buntes Programm für die ganze Familie (Dauer ca, 100 Minuten)

Antonienstraße 21 04229 Leipzig Tel. 4 24 46 41 weitere Termine unter www.schauburg-leipzig.de

Tanzbar Palette

HAVANACLUB LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00

Kinderbuchladen Serifee

Knalltheater mit „Ein total verkorkstes Krippenspiel" 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Auerbachs Keller

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Kids Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 09:00 und 11:00

Kino RosaLinde Filmklub: Mord auf der

anderen Seite (USA, Kanada 2008) 19:00

Schauburg Leipzig Premiere:

11. Freitag

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Der Solist

Rosas Höllenfahrt 22:00

Musik

Tin men and the Telephone

Conne Island

Hardcore mit Lightning Dust, Metroschifter, Au, Je Suis Animal, Radio Burroughs 20:00

Hochschule für Musik und Theater Tromba Trombonissima -

Konzert der Fachrichtung „Bläser" 19:30; Klavierkammermusik der Klasse Prof. Gunhild Brandt 19:30

1212

Frauenkultur e.V. Leipzig

Konzert spezial „Mir gefällt, was du zauberst" mit Illute, Elli Malou, Mari Mana 20:30 Werk II Virginia Jetzt! 20:00 Theater Fabrik Sachsen

Nikolai Tomàs 20:00

Nightlife Spizz

Piano Boogie Special mit „Blue Honky Tonk Duo" 20:00

Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

Sonstige Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Altes Rathaus

Lotter und sein Ratsdiener laden zum Visitieren des Verlieses 19:00

FHL Kulturkneipe Süd

Offene Tanzpraxis „Tango Argentino" ab 20:30

Tangomanie

Milonga „Ladies Night" 21:30

Vortrag & Lesung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Bewohnbare Stadt - Leipzi-

ger Gedichte von Andreas Reimann (Autorenlesung) 18:00

Weltmusik Horns Erben Alles ist bei den drei Amsterdamern von Tin men and the Telephone möglich: Inspiriert von bulgarischer Folkmusik, Hip Hop und Jazz bewegen sich die Musiker auf der Grenze zwischen Musik und Nicht-Musik. Zur Musik gibt es Fotos und Videos, die sie live über ihre Instrumente ansteuern können. Klingt komisch, ist aber so.

Dezember 2009 FRIZZ

23


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 24

update K Leipzig

Bühne Skala Sweet Dreams 20:00 Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Schaubühne Lindenfels

Geh, schenke! Eine getanzte Geschichte für Groß und Klein 17:30

Kabarett & Theater SanftWut

Die Macht ist nicht allein zum Schlafen da 20:00

Thalia Theater Halle

Howie the Rookie 10:00, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen 20:00

Kino LUX.PUSCHKINo WHATEVER WORKS

- Liebe sich wer kann 17:00, 21:00, 23:00, Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen 19:00 LUX.Kino am Zoo Die Zwölf Monate 16:15, Das Orangenmädchen 18:00, 20:15, Taking Woodstock 22:00 Capitol Die Päpstin 17:00 Zazie - kino & bar -

SHOTGUN STORIES 21:00

Musik

Central Kabarett

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00

Am Palmengarten Musikalische

Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 18:00 und 22:00

academixer

„Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 16:00 und 20:00

09.12.09 Halle • Oper (Beginn 17.00)

12.12.09 Leipzig • Haus Auensee (Beginn 15.00)

Kartenvorverkauf Halle: Theater- und Konzertkasse, Große Ulrichstr. 51, 06108 Halle,Tel.: 0345 / 2 05 02 22, Fax.: 0345/ 2 05 02 37, e-Mail: ticket@oper-halle.de Kartenvorverkauf Leipzig: Konzertkasse im Hugendubel, Petersstr. 12-14, 04109 Leipzig, Tel.: 0341 / 9 80 00 98 www.mawiconcert.de, sowie alle CTS- Vorverkaufsstellen

Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

schert - Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt 20:00

Musikalische Komödie

Baum, Harburg, Arlen: Der Zauberer von Oss 11:00 und 18:00

RockStation The Rockstaton "

Recordhop " live 21:00

Markt-Wirtschaft

Blumen (1979) live im Concert 21:00

Objekt 5

AbunZu mit Bang Bang Eche 21:00

Georg Friedrich Händel - Halle

Nightlife Tanzbar Palette SALSA LOCA

meets. Everblazin 21:00

Turm

Tanzen mit Flexmaster 3000 22:00 00

Genschman Osterparty 20:00

12. Samstag

Leipzig

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00, 11:30 und 18:00; Ameley - der Biber und der König 10:00

2010" mit Cockney Rejects, The Ruckers, Droogies und weitere 20:00

Alte Handelsbörse

Blüthner Klavierabend 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Reverend Mal Williams - The United Victory Singers (Gospel) 20:00

Nightlife Hotel Mercure

Studio-Club III 22:00

Der Nussknacker (Ballett) 19:00

Gay & Lesbian RosaLinde

QueerKids - Gruppe für Schwule und Lesben mit Kindern oder Kinderwunsch 15:30; Kochklub 17:00

Kids Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00 eine Gliederpuppe erzählt 15:00

Theater Fabrik Sachsen

Theater der Jungen Welt

Werk II J.B.O. 21:00 Conne Island „Oi! The Meeting

Baum, Harburg, Arlen: Der Zauberer von Oss 15:00

Oper Leipzig Tschaikowski, Chalmer:

Reinhard Lakomys „Weihnachtsluft im Traumzauberwald" 15:00

Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 09:30 und 16:00

Musik

golohres - Sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 20:00

Musikalische Komödie

Haus Auensee

Puppentheater Sterntaler Frau

Kino

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

Grassi Museum für angewandte Kunst Der Leipziger Ratsschatz -

Romantischer Mitternachtslauf 23:00

Kids

Sir! No Sir! 18:00; The Weather Underground 20:00; Monsanto - mit Gift und Genen 22:00

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Objekt 5

pe für Transfrauen, Transmänner und Intersexuelle 19:00

Schaubühne Lindenfels

Chansons „Tea for two" mit Ming Cheng und Jenny Lübke 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Puppentheater Sterntaler

Gay & Lesbian

Märchentheater Fingerhut mit „Der Schuster und die Wichtelmänner" 17:00

Schütz spielen „Faust - was für eine Tragödie" 20:00

Frosch Café & Theater

S2S - Weihnachtsgeschichten 21:00

RosaLinde TransGenderTown - Grup-

Kinderbuchladen Serifee

Nicht auflegen! 16:00 und 20:00

Unterrock Christian Haase und Uwe

Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 Eissporthalle

Puccini: La Bohème 19:30

Die Weihnachtsgans Auguste (Kindertheater ab 5 Jahre) 15:00

Die Macht ist nicht allein zum Schlafen da 17:00 und 21:00

academixer

Brunner & Brunner 20:00

Oper Leipzig

Frosch Café & Theater

Kabarett & Theater SanftWut

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien „Inselkulturen des Pazifiks" mit Dr. Marion Melk Koch 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Weihnachtliche

Museumsführung mit Vorführung mechanischer Musikinstrumente 15:30

Bühne Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00 Skala Im Pelz 20:00 Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Weihnachtsprogramm „Nussknacker und Mausekönig" von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann 20:00

Parkbühne am Geyserhaus

Miranda und das Lichterfest (eine Eldersunder Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie) 16:30

Museum der bildenden Künste

Himmlisches (Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahre) 10:00, 13:00 und 15:00

Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 15:00; Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 16:00

Kinderbuchladen Serifee

Knalltheater mit „Die sieben gefrorenen Geißlein" (ab 5 Jahre) 16:00

Theatercafé im Grafischen Hof

Die Schneekönigin (Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

Kino Hotel Mercure

SStummfilmnacht: Buster Keaton Sherlock Jr. 22:00

Conne Island

Edge - perspectives on a drug free culture (Dokumentarfilm von Marc Pierschel und Michael Kirchner) 20:00

Schauburg

Filmstart: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Schaubühne Lindenfels

Monsanto - mit Gift und Genen 18:00; Das Ufer der Frauen ohne Männer 20:00; Sir! No Sir! 21:30

Frauenkultur e.V. Leipzig

Itty Bitty Titty Committee - Jede Generation braucht ihre eigene Revolution (USA 2007, OmU) 20:30

Musik

naTo

Theaterturbine: Riskante Spiele 20:30

Cave Club Housegemacht 22:00 Distillery Squeeze Box - Sex, Drugs

Moritzbastei

Moritzbastei

Spizz Studentenfutter 22:00 Dark Flower Operation Tanzgeil

Central Kabarett

Alte Handelsbörse

and Rock'n'Roll 23:00

(Hardstyle, TBM, Industrial, Electro) 21:00

Sonstige Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Stadterkundung

per Pedes und Straßenbahn 11:00; Rundgang durch das weihnachtliche Leipzig 14:00

Altes Rathaus

Festveranstaltung „100 Jahre Stadtgeschichtliches Museum Leipzig" 17:00

Theaterturbine: Gurke oder Banane Der Improvisationswettstreit 20:30 Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 16:00 und 20:00

Susanne Grütz & Hubertus Schmidt (Chansons) 20:00 Deutsch-russisches Hilfswerk zur heiligen Alexandra 18:30

Rainhard Lakomy

1212

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Erlebnisgastronomie) 19:30

Vortrag & Lesung Moritzbastei Bolivien - Land der

Extreme (Vortrag und Vorstellung eines Hilfsprojekts) 20:30

FHL Kulturkneipe Süd

Früher war mehr Lametta (Weihnachtsgeschichten mit Griseldis Wenner, Henner Kotte und Axel Thielmann) 20:30

Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Ernst sein ist wichtig 19:30, Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe 20:00 Händelhaus Puppentheater: Hans im Glück 09:30, 11:00 Puppentheater Ostseeballade 20:30 Oper Halle Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00, La Bohème 19:30 Händelhaus

"Hänsel und Gretel" 19:30

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Bange Kost

Wiegner 20:00

FRIZZ Dezember 2009

Musical Haus Auensee Leipzig Was wäre Weihnachten ohne den Traumzauberbaum mit seinen alten und neuen Lakomy-Liedern? „Weihnachtsluft im Traumzauberwald“ heißt das aktuelle Programm, in dem auch wieder Ines Paulke als Christa Engel, Olivia Winter als Moosmutzel und Kathrin Schlenstedt als Agga Knack zu sehen sind.


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 25

12. | 13. Dezember 2009

Reformierte Kirche zu Leipzig

Halle

Calmus Ensemble mit „Weihnacht a cappella" 19:30

Bühne

Conne Island

Reggae mit David Rodigan, Vibes Ambassadors (Support) 22:00

Altes Rathaus

MDR Rathauskonzert 20:00 Tonellis 12 Jahre „Feelmen the Soulorchestra" 20:00 Paris Syndrom

Kevin Devine (USA) 21:00

Hochschule für Musik und Theater Fächerübergreifender Vor-

trag 11:00; Cembalokonzert mit Heekyung Jyang 15:00; Vortragsabend „Viola" 19:30; Klassik trifft Big Band 19:30

Flowerpower

Colbinger unplugged 20:00

Nightlife Cave Club Club Night 22:00 Tanzhaus

Tanzparty ab 30 - das ganze Tanzprogramm mit DJ Jackson 20:00

Moritzbastei

Eissporthalle

Alice im Wunderland - Ein Märchen auf dem Eis 14:30, 17:00

Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Der Messias 20:00

Puppentheater

Virgin Queen-Sandra Hüller spielt und singt Königin Elizabeth I. 20:30

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Thalia Theater Halle

Grassi Museum für angewandte Kunst Japanische Druckkunst vor

Abend - Die Ente bleibt drin 20:00

Melanie - Jugendimprotheater „stabile Seitenlage" 19:30 Sechs Tanzstunden in sechs Wochen 20:00

Musik

Frauenkultur e.V. Leipzig

Full Force Metal 21:00 Capitol TWO-Riders OLDIE-Band 20:00

Lutherisches Missionswerk

5. interkulturelles Weihnachtsfest „Es ist noch Platz in Bethlehem" 15:00

Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 14:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Schillerhaus Öffentliche Führung

mit Dietmar Schulze 15:00

„Weihnachtliches und mehr..." 18:00

Brohmers Slowhand live 20:00 Markt-Wirtschaft

moritzcafébistro

QUOTENTRIO - Galaabend: "Liebesschmerz und andere Unstimmigkeiten" mit Liedern der zwanziger bis vierziger Jahre 20:30

Nightlife Tanzbar Palette

Palette B-DAY 22:00 PAPA DULA Live Musik 22:00 Turm Bad Taste Party 22:00 Gosenschänke

P 30 Disco mit DJ Teffi 21:00

Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Rundgang durch

Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 En Vogue Club - K & K Passage

Tangomanie

Objekt 5

das weihnachtliche Leipzig 14:00

Milonga Tangobar 21:30

Treffpunkt Nikolaikirchhof Die

Verbrechen von nebenan (kriminalistische Stadtführung mit Henner Kotte) 21:00

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Erlebnisgastronomie) 19:30

Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00 Oper Leipzig Opernplauderei mit Gun Brit Barkmin 16:00 Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Sport Sporthalle Brüderstraße

Volleyball 2. Bundesliga Männer: LE Volleys gegen VC Eintracht Mendig 20:00 Ernst-Grube-Halle Handball Oberliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen HSG Freiberg 20:00

Ausstellung

CircusVarieté Weihnachten mit

Händelhaus Podium Junger Talente

Sonstige

Leipzig

"Alarm im Kaspertheater" 17:00

Oper Halle Die Zauberflöte 19:30 Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Loriot 2

Jazz Funk Disco mit Markus 22:00 Duke „Dukes Saturday Night Jocking" mit Mirjam Seidel 22:00 Schrottwichtel-Frauen-Party mit DJane Claudia 22:00 Dark Flower „All styles of dark music" mit DJ Louis Manke 21:00

Sonntag

Haus am Fuchsberg

All You Can Dance 22:00

Spizz

13.

P.S.P. 22:00

80er Jahre / New Wave Party 22:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00 Genschman Osterparty 20:00

Universität Leipzig

Manga (Führung mit Eberhard Patzig) 11:00; Sächsischer Staatspreis für Design 2009 (Führung mit Ulrike Schauer) 15:00 Museum für Druckkunst Führung durch die Ausstellung „Die Kunst des Lichtdrucks" 12:00 GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien mit Dr. Birgit Scheps 15:00

Museum der bildenden Künste

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (öffentliche Führung mit Jan Nicolaisen) 11:00 Grassi Museum Buddha, Bratsche, Biedermeier - Rundgang durch drei Museen 14:00 Museum für Musikinstrumente im Grassi Führung „Die Suche nach

dem vollkommenen Klang" 10:30

Bühne Skala Der Tag des Opritschniks 20:00 Felsenkeller Krippenspiel 2009:

Jesus hebt ab ... und landet heil (mit Olaf Schubert und Gesellen) 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 18:00

Centraltheater

Das Kaffeegespenst 16:00

Central Kabarett

Püchau

Bühne Schloss Püchau Stimmungsvoller

Advent: Geschichten, Gedichte und Lieder am knisternden Kaminfeuer 15:00

Torgau

Musik Kulturbastion Crucified Barbara,

Bonafide (Support) 21:00

Vortrag & Lesung Stötteritzer Margerite „Winter"

von Jon Fosse (szenische Lesung mit Dörthe Nikolai und Volly Tanner) 21:00

FHL Kulturkneipe Süd

Lyrisches und Liederliches zum Advent mit Tobias Petzoldt 20:30

Theater Fabrik Sachsen

Peter Sodann liest die „Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens 20:00

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 16:00

academixer

Nicht auflegen! 16:00 und 20:00

Frosch Café & Theater

Lieblingslieder „Wellenbrecher" mit Hansa Molleund Valeri Iskra 20:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres - Sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

Theater Fabrik Sachsen

Ungelenk: Come on baby, Weihnachtsfeier! 16:00

Musikalische Komödie

Baum, Harburg, Arlen: Der Zauberer von Oss 15:00

Oper Leipzig

Tschaikowski, Chalmer: Der Nussknacker (Ballett) 11:00; Humperdinck: Hänsel und Gretel 19:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Spielesonntag 19:00

Kids Theater Fabrik Sachsen

Weihnachtsprogramm „Nussknacker und Mausekönig" von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann 20:00

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Schlobachshof

Krippenspiel 2009

1312

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Eine Reise nach Afrika - Kin-

derführung mit Stadt, Name, Land e.V. 14:00

Museum der bildenden Künste

Ich zeig's euch - Kinder führen Kinder mit Ina Schulze 11:00

Theater der Jungen Welt

Ameley - der Biber und der König auf dem Dach (ab 7 Jahre) 16:00

Parkbühne am Geyserhaus

Miranda und das Lichterfest (eine Eldersunder Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie) 16:30

Stadtgut Mölkau

Dornröschen (Figurentheater ab 4 Jahre) 11:00

Stadtgeschichtliches Museum

Die Schneekönigin (Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

Kino Schaubühne Lindenfels

Comedy

Sir! No Sir! 17:00; The Weather Underground 19:00; Monsanto - mit Gift und Genen 21:00

Musik Völkerschlachtdenkmal

Felsenkeller Leipzig Traditionell begeht Olaf Schubert auch in diesem Jahr die Weihnachtszeit mit seinem Krippenspiel. „Jesus hebt ab! Und landet heil“ heißt es diesmal. Jesus, der bekannte Heiland und Gottes Sohn, war in gewissem Sinne auch ein Flugpionier der ersten Stunde. Genau diese Stunde wird nun von Olaf Schubert auf die Bühne gebracht.

Adventus - Weihnachtskonzert dem Chor des Völkerschlachtdenkmals 15:00

Alte Handelsbörse

Weihnachtskonzert mit Leipziger Kammerchor 16:00

Moritzbastei

TonArt 19:00

Altes Rathaus

Weihnachtskonzert mit dem Kammerchor der Leipziger Volkssingakademie 19:30

Dezember 2009 FRIZZ


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 26

update

14. | 15. | 16. | 17. Dezember 2009

K Leipzig Hochschule für Musik und Theater Kammermusikkonzert 11:00;

Französische Kammermusik 15:00; „Klassenkonzert" der Klasse Constanze Smettan 19:30

Kulturwirtschaft Waldfrieden

Colbinger 21:00

Dominikanerkonvent St. Albert

Ensemble Resonantia mit „Natus est Iesus" 20:00 Grassi Museum Weihnachskonzert mit „The Playfords" 16:00

Sonstige Treffpunkt Naturkundemuseum

24 Türen und Tore im Waldstraßenviertel (Rundgang) 14:00

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

mit Dietmar Schulze 10:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Moritzbastei Sonntagsfrühstück &

Moritz junior 09:00

Gohliser Schlösschen

Musikalische weihnachtliche Führung mit Brunch 11:00

Schaubühne Lindenfels

Im Rausch der Töne und Bilder - Musik von Turina und Piazzolla (ein besonderer Hör- und Sehgenuss) 18:00

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Vortrag & Lesung Altes Rathaus Lästerliche Plauderei-

en auf Sächsisch mit Marktfrau Marlene 14:00

Moritzbastei

Figaro Lese Café 15:00

Werkstatt zu „Lohengrin" 18:00

Gay & Lesbian RosaLinde Frauen-Lesben-Treff quee-

Kids Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00; Ameley - der Biber und der König auf dem Dach 09:30 und 12:00

Kino

Neues Theater (nt)

Monsanto - mit Gift und Genen 18:00; Das Ufer der Frauen ohne Männer 20:00; Sir! No Sir! 21:30; The Weather Underground 22:00

Musik Frosch Café & Theater

Lose Skiffle Gemeinschaft Leipzig-Mitte 20:00 Auerbachs Keller Weihnachtliche Klänge mit dem Leipziger Blechbläserquartett ab 20:00

Nightlife

Krippenspiel 2009: Jesus hebt ab ... und landet heil (mit Olaf Schubert und Gesellen) 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00 Skala Sweet Dreams 20:00 Kabarett & Theater SanftWut

Vortrag & Lesung Moritzbastei Karl Nolle - Sonate für

Biografie: Ein Spiel 20:00

Objekt 5 Der Eisverkäufer und der

Schlittschuhläufer 18:00

Genschman

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

RosaLinde

Öffentliche Vorstandssitzung 18:00; Öffentliche Weihnachtssitzung der Schwusos Mitteldeutschlands 19:00

Kids Stadtgeschichtliches Museum

Der Weihnachtsstern (Figurentheater ab 4 Jahre) 10:00

Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 09:30

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Weihnachtsstern (Figuren-

schauspiel ab 4 Jahre) 10:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 14:00

Kino Moritzbastei

Lautlos im Weltraum (USA 1972) 20:00

Universität Leipzig

Unikino im Hörsaal 2: Feuerzangenbowle 20:15

15.

Planetarium Halle

Sola und die Planetenbande 10:30, Die drei Weihnachtssternchen 14:30, Der Sternhimmel zur Weihnachtszeit 16:00

Musik Oper Halle Kammermusik im Opern-

haus - Pfeifferstuhl-Music 11:00

Bartholomäuskirche

Dienstag

Konzert mit dem Ensemble "Cantate" 17:00

Georg Friedrich Händel - Halle

Moritzbastei La Brass Banda 20:00 Anker Kneipe live mit „2 Roses" 20:00 Hochschule für Musik und Theater Konzert zum 200. Todestag

von Joseph Haydn 19:30

Sonstige

Ausstellung

Halle

Püchau

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Bühne

Schloss Püchau Stimmungsvoller

Advent: Geschichten, Gedichte und Lieder am knisternden Kaminfeuer 15:00

14.

Neues Theater (nt)

Klippenspringer 3 19:30

Völkerschlachtdenkmal

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Öffentliche Führung in der

Ausstellung „Die geteilte Zeit" mit Christoph Kaufmann 17:00

Museum zum arabischen Coffe Baum

Öffentliche Führung 11:00

Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Museum der bildenden Künste

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (öffentliche Führung mit Claudia Klugmann) 17:00

CircusVarieté

„Der goldene Taler" 10:30

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 15:00

Parkbühne am Geyserhaus

Weihnachtliches Puppentheater 10:00

Kino Konfuzius-Institut

Die chinesischen Schuhe (Doku Deutschland 2004) 20:00

(unplugged) 20:30

naTo Dufus (New York), Jan Frisch

Centraltheater

Karl-May-Festspiele Leipzig (Premiere) 20:00

Klasse Prof. Guy Ben Ziony 19:30 Oper Leipzig Fröhliche Weihnachten mit Frank Schöbel 20:00

Nightlife Hotel Mercure riff-tango 20:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00 Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

Conne Island „early midweek dan-

Sonstige Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 16:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - wer öfter stirbt, ist längst nicht tot (Erlebnisgastronomie) 19:30

FHL Kulturkneipe Süd

Offene Tanzpraxis „Tango Argentino" ab 20:30

Tangomanie

Milonga „Ladies Night" 21:30

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels

Fritz Eckenga & Wiglaf Droste 20:30

17.

Krippenspiel 2009: Jesus hebt ab ... und landet heil (mit Olaf Schubert und Gesellen) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Kinderbuchladen Serifee

Knalltheater mit „Ein total verkorkstes Krippenspiel" 20:00

Musikalische Komödie

Baum, Harburg, Arlen: Der Zauberer von Oss 11:00

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Oper Leipzig

Humperdinck: Hänsel und Gretel 11:00

Kids Centraltheater Dornröschen 10:00 Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 09:30

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 12:00

Parkbühne am Geyserhaus

Weihnachtliches Puppentheater 10:00

Kino Schauburg Fimstart: Das weiße Band

- eine deutsche Kindergeschichte

CineStar Filmstarts: Lila Lila, Wo die

wilden Kerle wohnen, Ferien, Fall 39 RosaLinde Filmklub: Die Geister, die ich rief (USA 1988) 19:00 Theater der Jungen Welt

Cafe Lindex: Ein Schneemann für Afrika (DDR 1977) 20:00

Musik naTo

Jazz mit der Spielvereinigung Süd 20:30

Conne Island

Pop, Reggae mit Ohrbooten 20:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

LIVE_ Singer und Songwriter: Francis D.D. String versus Cabeljau 20:00

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Klavier" der

Klasse Prof. Markus Tomas 18:00

FHL Kulturkneipe Süd

Jazz Nacht Extra mit Michael Breitenbach (Sopransaxofon) 20:30

Schaubühne Lindenfels

100 Lieder mit Hans Eckardt Wenzel (solo) 20:30

Nightlife Spizz

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Zeughaus Finnisage der Ausstellung

von Katrin Nicol Große (Malerei) 19:30

Bühne Skala

Der Mann ohne Vergangenheit 20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Sportfreunde Stiller

Wolf Maahn & Band

1612

18 12

WiWi Jahresabschlussfeier 21:00

Duke

Duke Box: Gäste mixen für Gäste 20:00

Sonstige Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 14:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Figaro Lese Café prä-

sentiert Thomas Glavinic mit seinem Roman „Das Leben der Wünsche" 18:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Blick auf die Vielfalt von Moderne (Vortrag mit Kathleen Pöge und Diskussion) 20:00

Markkleeberg

Musik Westphalisches Haus

Musikalische Soirée vor Weihnachten 17:00

Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Wiglaf Droste und Fritz Eckenga 19:30, Klippenspringer 3 19:30, Der Messias 20:00

Leipzig

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Loriot 1

Ausstellung

Abend 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Oper Halle

Der Nussknacker - Eine Weihnachtsgeschichte 11:00, Die zwölf Monate 18:00

Universität Leipzig

Bühne

Thalia Theater Halle

Skala

Centraltheater

Johann Strauß: Aschenputtel (Ballett) 19:30

Auerbachs Keller

Donnerstag

Montag

Vielleicht - vielleicht auch nicht 20:00

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Musikalische Komödie

Die goldenen Zitronen 20:00

Moritzbastei

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Capa (Support) 21:00

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Chansons „Tea for two" mit Ming Cheng und Jenny Lübke 20:00

Am Palmengarten Musikalische

Moritzbastei Frittenbude, Captain

Neue Texte von Peter Licht 20:00

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Leipzig macht Geschichte(n) 20:00

academixer schwarz-rot-goldig 20:00 Frosch Café & Theater

Centraltheater

Krystallpalast Varieté

Central Kabarett

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Central Kabarett

cing" mit Dixon und Sevensol 20:30

Skala

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

(Support) 21:00

Hochschule für Musik und Theater Vortragsabend „Viola" der

Bühne

Am Palmengarten

Leipzig

Universität Leipzig

Mittwoch

Chinarestaurant Xi Gui Yuan

Staatskapelle 3. Sinfoniekonzert 11:00

Bühne

16.

Lutherisches Missionswerk

Chinastammtisch - ein Treffpunkt für alle Interessenten an der chinesischen Sprache 20:00

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 09:30

Haus Auensee Sportfreunde Stiller

Leipzig macht Geschichte(n) 20:00 academixer schwarz-rot-goldig 20:00 Frosch Café & Theater Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Interkultureller Begegnungsabend „Grüner Salon" (Weihnachtsfeier) 19:00

Puppentheater Sterntaler

Musik

Gay & Lesbian

Musik

Herr Fuchs und der Schatz der Trolle 13:30, 16:00

Der frühe Vogel kann mich mal. Erstsemesterparty der Burg 2009 21:00

Baum, Harburg, Arlen: Der Zauberer von Oss 11:00

Der Zauberer von Oz 15:00

Steintor Varieté

Volkspark

Musikalische Komödie

SINGLE FLIRT PARTY 20:00 ,

Kids

Nightlife

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Musik Nightlife

Weihnachten mit Michael Hirte 20:00

Am Palmengarten

Der Zauberer von Oz 09:00, 14:00

CircusVarieté

Acoustica - Xmas Show 21:00

Georg Friedrich Händel - Halle

Lene-Voigt-Kochshow „Sächsische Spezialitäten" 20:00

Thalia Theater Halle

Staatskapelle 3. Sinfoniekonzert 19:30

Objekt 5

„Männerschlussverkauf" mit dem Galli Theater 20:00

Bühne Neues Theater (nt)

Musik

academixer Nicht auflegen! 20:00 Frosch Café & Theater

Blockflöte und Schalmeien 20:00

Halle

Der Zauberer von Oz 10:00, Howie the Rookie 10:00

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Konfuzius-Institut

Die Dharma-Debatte im 8. Jahrhundert in Tibet (Vortrag von Dr. Chu Junjie, Leipzig) 18:00

Du sollst nicht lieben 20:00

Thalia Theater Halle

Central Kabarett

für Producer und DJ 20:00

Georg Friedrich Händel - Halle

Thalia Theater Halle

Felsenkeller

Kids

Operncafe

Leipzig (Voraufführung) 19:30

Duke Dukes Wohnzimmer - die Chance

Die neuen Leiden des jungen W. 15:00, Hänsel und Gretel 17:30, Der Messias 20:00 Objekt 5 Der Eisverkäufer und der Schlittschuhläufer 16:00 Oper Halle La Bohème 15:00 „Der goldene Taler" 16:00

Centraltheater Karl-May-Festspiele

Schaubühne Lindenfels

Lesebühne Leipzig (jeder Akteur bekommt zehn Minuten, um einen eigenen oder fremden Text zu interpretieren) 20:00

Bühne

Bühne

re.le 19:00

FHL Kulturkneipe Süd

Halle

14:00

Oper Leipzig

Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour Schillerhaus Öffentliche Führung

Forum 1813 Öffentliche Führung

IndieRock

Rock

Die Weihnachtsgans Auguste 09:30, 11:00, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen 20:00

Musik

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Felsenkeller

Krippenspiel 2009: Jesus hebt ab ... und landet heil (mit Olaf Schubert und Gesellen) 20:00 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 academixer Nicht auflegen! 20:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

schert - Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt 20:00

26

FRIZZ Dezember 2009

Händelhaus

Haus Auensee, Leipzig

Anker, Leipzig

Die Sportfreunde Stiller sind zwar immer noch die fröhlichste, aber gar nicht mehr die lauteste unter den deutschen Indie-Bands. Nachdem sie knapp vor dem Schließen der „Fußball-Rocker-Schublade“ entwischt sind, rotieren sie in den Charts völlig entspannt, unplugged und also relativ leise.

Das langerwartete neue Studioalbum von Wolf Maahn nimmt immer deutlichere Formen an. Im Februar 2010 soll es unter dem Namen „Vereinigte Staaten“ erscheinen. Dieses Jahr widmet er allerdings noch der besinnlichen Zeit eine Tour. Bei den Weihnachtsshows wird er bereits ein paar Kostproben des neuen Materials geben.

Weihnachtlicher Musizierabend 19:30

Kultur- & Kongresszentrum

Fröhliche Weihnachten mit Frank Schöbel & Band 20:00

Nightlife Brohmers

FRIZZ CLUB -Die Xmas Party 20:00 Turm Balkan Hot Step 22:00 Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 20:00


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 27

update

18. | 19. Dezember 2009

Leiptig M

Musik

Kabarett & Theater SanftWut

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

18.

Leipzig macht Geschichte(n) 20:00

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 18:00 und 22:00 academixer schwarz-rot-goldig 16:00 und 20:00 Frosch Café & Theater

Weihnachtsprogramm „So ein Mann aus Schokolade" mit Katrin Troendle 20:00

Freitag

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

FHL Kulturkneipe Süd

Finissage der Ausstellung „Literatur, unheimlich, illustriert" von Grafiker und Kupferstecher Falk Geißler 20:30

Bühne Centraltheater

Karl-May-Festspiele Leipzig 19:30

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Skala

gesamtkunstwerk - die artonauten 20:00

Lofft

Central Kabarett

Volly Tanners erste Theaterproduktion: Nie wieder in die Stille zurück! 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Vereinshaus Wasserstadt Leipzig Folkstanz mit Swedenquell (Leip-

Tangomanie

Fourooms

Frau Krause

Wolf Maahn 21:00

zig) 20:30

The Best of Speedfolk, Klezmer, Ukrabilly, Karpatenska, Balkangypsybeats und „Die Ukrainiens" live 21:00

Hochschule für Musik und Theater Konzert des Hochschulsinfo-

nieorchesters 19:30; Vortragsabend „Viola" der Klasse Prof. Guy Ben Ziony 19:30

Theater Fabrik Sachsen

Four Roses 20:00

Schaubühne Lindenfels

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

Musikalische Komödie

schert - Steffen Lutz Matkowitz erinnert an Lene Voigt 20:00

Kids Centraltheater

Dornröschen 10:00

Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 09:30 und 16:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30 und 12:00 Haus Auensee Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 15:00 Parkbühne am Geyserhaus

Weihnachtliches Puppentheater 10:00

„Der König von Honolulu" mit Wenzel & Band 20:30 Adventskonzert des Fördervereins 19:00

Nightlife Hotel Mercure Mikrofieber 22:00 Conne Island Digital Basshall - A

Jahtari Ulan Bator Label Night 23:00 Spizz Funky Friday 22:00 Cave Club Cave VZ 22:00 Dark Flower Agonoize- und Electroparty mit DJ Chris und DJ PorNo 21:00

Sonstige Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Stadterkundung

per Pedes und Straßenbahn 11:00; Rundgang durch das weihnachtliche Leipzig 14:00

Halle

Rezessionsrundgang 18:00

naTo

Oper Leipzig

Wagner: Lohengrin (Premiere) 18:00

Centraltheater

Anker

Tanzzenit - es tanzen Kinder, Jugendliche und Erwachsene 18:00 Milonga Tangobar 21:30 Trash & Kult mit „The Iron Buttermaker" 21:00

Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - erst die Leiche, dann der Mord (Erlebnisgastronomie) 19:30

Vortrag & Lesung Wärmehalle Süd

Lesebühne „Schkeuditzer Kreuz" mit JaNa Klar, Julius Fischer, Hauke von Grimm, Michael Schweßinger, André Herrmann und Kurt Mondaugen 20:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Winterlicher Kräuterabend mit Brigitte Busenius 19:00

Bühne Neues Theater (nt)

Eissporthalle

99 Cent Eislauf Party 20:00

Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 Objekt 5 Tanzen mit DJ Reeflex 22:00 Genschman Weekend Äktschen 21:00

Hänsel und Gretel 17:30, Ernst sein ist wichtig 19:30,

HALLE MESSE GmbH

TaBeA und das Streben nach Glück 19:30

Puppentheater

Wie es euch gefällt 20:30

Oper Halle

Le Comte Ory (Der Graf Ory) 19:30

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten HALLErgie

20:00

Neues Theater (nt)

Andrea Ummenberger in "Einen Mann kann ich mir nicht leisten" 20:00

19. Samstag

Steintor Varieté

Hagen Rether Kabarett "LIEBE" 20:00

Thalia Theater Halle

Die Weihnachtsgans Auguste 09:30, 11:00, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen 20:00

Musik Das Spielehaus

Jazz und Spiele „ULMAN" 20:30

Markt-Wirtschaft

Der King kommt - Ski King 21:00

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien mit Dr. Birgit Scheps 15:00

Nightlife PAPA DULA Party mit Dj 22:00 Tanzbar Palette

FROM DISCO to DISCO 22:00

Turm

Students only!* - Exit 2009 22:00

Bühne Spinnwerk

Aus Licht und Schatten 20:00 Centraltheater Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Hagen Rether mit „Liebe 2" 20:00

Dezember 2009 FRIZZ

27


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 28

update

20. | 21. | 22. | 23. Dezember 2009

K Leipzig Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00 Skala Cosmic Fear 20:00 Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 17:00 und 21:00

Central Kabarett Leipzig macht

Geschichte(n) 16:00 und 20:00

academixer

Theater Fabrik Sachsen

Nightlife Tanzprogramm mit DJ Jackson 20:00

Moritzbastei

All You Can Dance 22:00

Spizz

Jazz Funk Disco mit Markus 22:00

Duke „Dukes Saturday Night Jocking"

mit Marko Fürstenberg 22:00

Dark Flower „All styles of dark

Lachen bis der Arzt kommt 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Oper Leipzig Nono: Unter der großen Sonne von Liebe beladen 19:00 Musikalische Komödie

Lortzing: Zar und Zimmermann 19:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Das Ding mit den zwei

das weihnachtliche Leipzig 14:00

Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Beinen - Die deformierte Schöpfung 20:00

Vortrag & Lesung

Fest Kulturwerkstatt KAOS

Stötteritzer Margerite

Böse Weihnacht - lasst uns froh und böse sein 20:00

Alljährliches Weihnachtsfest der Kulturwerkstatt KAOS mit vielen kulinarischen und kulturellen Höhepunkten ab 15:00

Halle

Gay & Lesbian

Bühne

RosaLinde

Weihnachtsmitbringparty 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00; Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 16:30

Museum der bildenden Künste

Himmlisches (Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahre) 10:00, 13:00 und 15:00

Schaubühne Lindenfels

Die wilden Schwäne (Theatergruppe „Ciacconna Clox" ab 6 Jahre) 15:00

D'Hoffmann" (Übertragung aus der Metropolitan Opera New York) 19:00

Musik Völkerschlachtdenkmal

Adventus - Weihnachtskonzert dem Chor des Völkerschlachtdenkmals 15:00

Conne Island

Metal mit Swallow the Sun, Insomnium, Omnium Gatherum 20:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

Mühlkeller-Konzert mit The Heroine Whores, Rampous, Notlösung (Weihnachtspunk) 20:00

Wie es euch gefällt 20:30

"Alarm im Kaspertheater" 17:00 Hallsches Brettchen Sieben Jahre mein Herz nach Dir schrie - Weisheiten des Volkes in Lied und Wort 20:00 Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Die Zocker

sind unter uns! 20:00

Thalia Theater Halle

Träum dich Tod 18:00, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen 20:00

Musik Händelhaus

Aus dem Partiturbuch Ludwig 18:00

theatrale

STAR ROXX - Record Release Show 20:00

Nightlife PAPA DULA

Live Musik 22:00

Capitol

Tanz-Party 20:00

Turm

Turmweihnacht 22:00

Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 Eissporthalle Eislaufparty mit DJ

Marc- 10 Jahre Marc in der EisportHalle: Best of 1999 -2009 20:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ rhythmusrepublik 22:00 Genschman Weekend Äktschen 21:00

Engerling, Julia Montez (Support) 20:00

Torgau

Frauenkultur e.V. Leipzig

Hochschule für Musik und Theater Konzert des Hochschulsinfo-

Führung 11:00

Musik Kulturbastion „Christmas Blues"

nieorchesters 19:30

mit Bluespower, Bluesrudy, Marko Jovanovic, Peter Schmidt 20:00

"Alarm im Kaspertheater" 17:00 Oper Halle Der Nussknacker 15:00 Der Zauberer von Oz 15:00, Träum dich Tod 18:00

Urania 70

Führung durch die Ausstellung „Die Kunst des Lichtdrucks" 12:00

Museum der bildenden Künste

60/40/20 Kunst in Leipzig seit 1949 (öffentliche Führung mit Dietulf Sander) 11:00 Grassi Museum Buddha, Bratsche, Biedermeier - Rundgang durch drei Museen 14:00 Museum für Musikinstrumente im Grassi Führung „Die Suche nach

dem vollkommenen Klang" 10:30

Kids Planetarium Halle

Abenteuer Astronomie zur Weihnachtszeit 10:30, Der Stern von Bethlehem 14:30, Eine Reise über den Wintersternhimmel 16:00

Musik Marktkirche Musica sacra 18:00 Petruskirche Kröllwitz

An Nollaig - irische Weihnacht mit Dizzy Spell 17:00

Bühne

21.

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 18:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Kabarett & Theater SanftWut

Montag

Ausstellung

Chansons und Kabarett „Ich möchte mit Dir sofort..." 20:00 Lortzing: Zar und Zimmermann 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Kling Klang Klong - ein

Bühne

gemütlicher sächsischer Adventsabend mit Steffen Lutz Matkowitz 18:00

Universität Leipzig

Puccini: La Bohème 15:00

Gohliser Schlösschen

Oper im Schlösschen „von barocker Pracht bis zur Moderne" 15:00; Adventskonzert mit dem Männerchor LeipzigNord 18:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Die Weihnachtsgans Auguste (Theater WiWo ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00

Centraltheater

Dornröschen 11:00 und 16:00

Theater der Jungen Welt

Ameley - der Biber und der König auf dem Dach (ab 7 Jahre) 11:00 und 16:00

Skala Mädchen in Uniform 20:00 Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total - Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 academixer

Parkbühne am Geyserhaus

Weihnachtliches Puppentheater 16:00 Die wilden Schwäne (Theatergruppe „Ciacconna Clox" ab 6 Jahre) 15:00

Stadtgut Mölkau

2112

Der Weihnachtsstern (Figurentheater ab 4 Jahre) 11:00

Sonstige Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Schillerhaus

Der junge Schiller führt durch das Schillerhaus 15:00 Moritzbastei Sonntagsfrühstück & Moritz junior 09:00

Oper Leipzig

Tschaikowski, Chalmer: Der Nussknacker (Ballett) 11:00 und 18:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Gemeinsamer Besuch des Leipziger Weihnachtsmarktes 17:30

Kids Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 09:30

Sport

CircusVarieté

DICKE DORO! - Ein Theaterstück zur Aufklärung mit Spaß - für Kinder im Grundschulalter und alle, die es jetzt endlich einmal wissen wollen 11:00, 15:0

Thalia Theater Halle

Die Weihnachtsgans Auguste 10:00, 17:00

Kids Planetarium Halle Martins großes

Weihnachtserlebnis 10:00

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Tree Gees: Bee Gees Coverband 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total - Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Central Kabarett

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 academixer „Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 20:00 Frosch Café & Theater

Jazz und Nonsens „Einmal werden wir noch wach" mit Gunter Böhnke & Steps 20:00

Musikalische Komödie

Johann Strauß: Aschenputtel (Ballett) 18:00 Oper Leipzig Humperdinck: Hänsel und Gretel 11:00 und 18:00 Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 09:00 und 11:00; Der zerbrochene Schlüssel 09:00 und 11:30; Ameley - der Biber und der König 10:00

Musik Anker

Kneipe live mit „Feeling Blue" 20:00

Oper Leipzig

Weihnachtsliedersingen des Kinderchores 16:00

Sonstige Moritzbastei

Brot & Spiele 20:30

Halle

Bühne

Musiktheater „Süßer die Diven nie klingen" 20:00

Neues Theater (nt)

Hamlet 19:30

Puppentheater

Das Geheimnis des Alten Waldes 18:00, Die jungen Wilden 20:30

Oper Halle

Der Nussknacker 18:00

23. Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Museum zum arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00 Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Museum der bildenden Künste

60/40/20 action fotografie (öffentliche Führung mit Jeannette Stoschek) 17:00

Bühne Skala Im Pelz 20:00 Am Palmengarten Musikalische

Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00

Central Kabarett

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00

academixer

Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Frosch Café & Theater

Musikkabarett „Stink Normal" mit Clemens Peter Wachenschwanz 20:00

Oper Leipzig

Tschaikowski, Chalmer: Der Nussknacker (Ballett) 18:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Centraltheater Dornröschen 16:00 Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel 10:00; Weihnachten bei Tiger und Bär 11:00; Ameley - der Biber und der König auf dem Dach 17:00

Rock ChrismaZ

26 12

Musik Altes Rathaus

Weihnachtskonzert mit Leipziger Lehrerchor 19:30

Auerbachs Keller

Weihnachtliche Klänge mit dem Leipziger Blechbläserquartett ab 20:00

Nightlife

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Der Prozess 20:00

Frosch Café & Theater

Schaubühne Lindenfels

City & Dirk Michaelis

Bühne Skala Itspunk 20:00 Centraltheater

„Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 20:00

Villa Rosental

Russische Märchen und heißer Kakao 15:00

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00 Forum 1813 Öffentliche Führung 14:00

Centraltheater Karl-May-Festspiele

Leipzig 19:30

Oper Leipzig

Universität Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

Kids

Leipzig

Frosch Café & Theater Musikalische Komödie

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Am Palmengarten Musikalische

Aus Licht und Schatten 20:00

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00 academixer Anke Geißler: „Advent, Advent, der Christbaum brennt" 15:30; „Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 20:00

Ausstellung

Weihnachten trotz Familie 19:00

Museum für Druckkunst

Puppentheater

Moritzbastei

Konzert „Me in the crowd" mit Eva Croissant (Songwriterin) 20:30

Gohliser Schlösschen

naTo Theaterturbine: Das Labor 20:30 Krystallpalast Varieté

Schauburg

Fimstart: Morgen Findus wird's was geben

Thalia Theater Halle

Spinnwerk

Haus am Fuchsberg

Der kleine Vampir 15:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung in der Dauerausstel-

lung Ozeanien „Inselkulturen des Pazifiks" mit Dr. Marion Melk Koch 15:00

Leipzig

Puppentheater

Haus am Fuchsberg

Universität Leipzig

Streben nach Glück 19:30

Hänsel und Gretel 17:30, Heute weder Hamlet 19:30

Dienstag

Hänsel und Gretel 17:30, Der fröhliche Hypochonder 19:30, Greife wacker nach der Sünde 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Neues Theater (nt)

Frau Holle (Puppenmärchen ab 4 Jahre) 16:00

CineStar Offenbachs „Les Contes

Ausstellung

HALLE MESSE GmbH TaBeA und das

Frosch Café & Theater

Kino

TaBeA und das Streben nach Glück 15:30

Leipzig

Sonstige Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Rundgang durch

22.

Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Bundesverwaltungsgericht

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 14:00

Musik Kirche Weihnachtsoratorium 17:00

HALLE MESSE GmbH

Sonntag

music" mit DJ Bruno Kramm 21:00

Besser geht's nicht 16:00 und 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

20.

Cave Club Club Night 22:00 Tanzhaus Tanzparty ab 30 - das ganze

Frosch Café & Theater

Chansons und Kabarett „Weihnachten oder Möglichkeiten der Folter im 21. Jahrhundert" 20:00

Naunhof

The Crüxshadows 21:00

Duke

Dukes Wohnzimmer - die Chance für Producer und DJ 20:00

Kleine Arena

Rock

Floorball Bundesliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen TV Eiche Horn Bremen 13:00; MFBC Löwen Leipzig gegen Red Devils Wernigerode 19:00

Sporthalle Brüderstraße

Handball Regionalliga Männer: SG LVB Leipzig gegen SG DJK Rimpar 16:00

Gewandhaus, Leipzig

Vortrag & Lesung Skala

Zum „Weihnachtsfest der Rockmusik“ laden die Band City und Dirk Michaelis. Dort findet das Jahr keineswegs einen ruhigen Ausklang: Weniger Lametta, süße Engelein und weißbärtige Männer, die Kinder mit Ruten verhauen. Dafür gibt es Rock von City und Weihnachtsklassiker im Rock-Gewand.

28

FRIZZ Dezember 2009

Nad/Jenseits - eine szenische Lesung von Marius Bielinski 20:00

Dominikanerkonvent St. Albert

Agatha Christies „Weihnachtskrimi" 20:00

Oper Leipzig

20 Jahre Deutscher Vereinigungsprozess (Vortrag und Diskussion mit Dr. Maaz) 11:00

Halle

Bühne

IndiePop

Georg Friedrich Händel - Halle

Tom&Merry Christmas 20:00

CircusVarieté

DICKE DORO! - Ein Theaterstück zur Aufklärung mit Spaß - für Kinder im Grundschulalter und alle, die es jetzt endlich einmal wissen wollen 11:00, 15:0

Thalia Theater Halle

Die Weihnachtsgans Auguste 10:00

Nightlife Genschman

SINGLE FLIRT PARTY 20:00 ,

Des Geigers Rätsel „I wanna Rock ChrismaZ next level“ heißt es am zweiten Weihnachtsfeiertag im Des Geigers Rätsel. Wenn der Weihnachtsbaum noch geschmückt ist, betreten an diesem Abend u.a. Neon Pingu Pussys (Foto) die Bühne. Deren Sound verbindet schrille Farben mit dem Tanzstil der Pinguine und Indie-Pop.


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:29 Uhr

Seite 29

24. | 25. | 26. Dezember 2009

Nightlife Moritzbastei

All You Can Dance 21:00 Dark Flower POP-80-Sonderparty (dunkle Musik von damals bis heute) 21:00

Sonstige Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Tangomanie

Musik Moritzbastei Schwarze Weihnacht

mit Liquid Divine (live) und weiteren Acts 22:00

Zauber der Weihnacht - romantische Melodien mit dem Ensemble „Giocoso" 15:00

Nightlife Conne Island „Hot Christmas Hip

Führung durch das frühere Reichsgerichtsgebäude 16:00

Halle

Halle

Milonga „Ladies Night" 21:30

Kids

Bühne Neues Theater (nt)

Der Messias 20:00 Oper Halle Die Zauberflöte 19:30

Kids Planetarium Halle Martins großes

Weihnachtserlebnis 10:00

Musik Moritzkirche

A-cappella-Konzert "Wie schön singt uns der Engel Schar..." 19:30

Steintor Varieté

Phillip Boa & The Voodooclub, Cox and the Riot (Support) 21:00

Nightlife

Gohliser Schlösschen

Hop Lounge" mit Jeru the Damaja, Afu Ra und weitere 21:00 Dark Flower Die traditionelle Clanof-X-mas-Party 21:00

Bundesverwaltungsgericht

Musik Moritzbastei

Zoo Halle Tierische Bescherung am

Spizz Jazz Funk Disco mit Paddy Delu-

xe 22:00

Cave Club F--k off x-mas 22:00 Moritzbastei

„Indies but Goldies" mit DJ Danny und DJ Sandro Standhaft 21:00

Dark Flower

Depeche Mode Party 21:00

Sonstige Panorama Tower

Weihnachtsbrunch ab 09:00

Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Altstadtrundgang

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Heiligabend 10:30

Musik

Halle

Konzerthalle Ulrichskirche

Märchenorgel mit Martin Stephan 11:00, Orgelstunde am Heiligen Abend mit Martin Stephan 15:00

Nightlife Palais S. Heiligabend 21:00 Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 20:00

Bühne Neues Theater (nt)

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 19:30

Puppentheater Aller Anfang -

Schöpfungsgeschichten 18:00

Oper Halle La Bohème 19:00

Kids

Weihnachtssingen Objekt 5 20:00

Nightlife

Planetarium Halle

Abenteuer Astronomie zur Weihnachtszeit 10:30

Tanzbar Palette

HAVANACLUB LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00

25.

Steintor Varieté Weihnachtssingen

im Steintorvarieté / DJ Andy 21:00

Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktplatz

Weihnachtsmarkt 11:00 - 21:00

Das Spielehaus GO - japanisches

Brettspiel 18:00, Dartturnier 20:00

Donnerstag

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Kids Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 11:00 Schauburg Heute kommt der Weihnachtsmann - ein buntes Familienprogramm 13:30 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 11:00

Kino CineStar Filmstarts: Soul Kitchen,

Dinosaurier, Alvin and the Chipmunks 2, Fame

21:00, Das weisse Band 18:15

LUX.Kino am Zoo Das fliegende

Klassenzimmer (1954) 16:45, Soul Kitchen 18:00, 20:15, 22:30

Zazie - kino & bar -

TAKING WOODSTOCK 21:00

Das Spielehaus Weihnachtskino

Freitag

„Überraschungsfilm" 20:00

Leipzig

24.

Kino LUX.PUSCHKINo SÉRAPHINE 15:45,

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Musik VL-Kneipe

The same procedure as every year: Weihnachtssingen mit den Klabusterbären 21:00

Steintor Varieté

Weihnachtssingen Objekt 5 20:00

Nightlife

Bühne Skala Vielleicht - vielleicht auch nicht

20:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Tanzbar Palette

Sommerklatsche froozen 22:00 PAPA DULA Party mit Dj 22:00 Turm Weihnachtstanz 22:00 Palais S. Cocktail Happy Hour 22:00 Genschman Weekend Äktschen 21:00

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Torgau

Musik

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

academixer

Einfach mal abschalten 16:00 und 20:00

Kulturbastion Sinfuroco, Dirtyde-

sert Daltons, Überraschungsgast 20:00

Musikalische Komödie

Kálmán: Die Csárdásfürstin 18:00

Oper Leipzig

Humperdinck: Hänsel und Gretel 15:00

Kids

26.

Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 16:00 Centraltheater Dornröschen 17:00

Kino Schauburg

Fimstart: This is Love

Samstag

Leipzig

Northern Lite

27 12

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Altes Rathaus Vergnüglicher

Museumsrundgang mit Johann Sebastian Bach 15:00

Bühne Skala

Der Mann ohne Vergangenheit 20:00 Centraltheater Eines langen Tages Reise in die Nacht 19:30 Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein weihnachtliches Abenteuer" 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 17:00 und 21:00

ElektroPop Werk II Northern Lite haben ihr eigenes Genre geschaffen und gezeigt, dass elektronische Musik und klassisches Songwriting sich nicht ausschließen. Mit „Letters & Signs“ ist nun das sechste Album der Band aus Erfurt erschienen. Wie die neuen Songs klingen, kann man im Werk II live erleben.

Dezember 2009 FRIZZ

29


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:30 Uhr

Seite 30

update K Leipzig

Bühne

Am Palmengarten

Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 academixer Einfach mal abschalten 16:00 und 20:00 Musikalische Komödie

Lerner, Loewe: My Fair Lady 18:00 Oper Leipzig Puccini: La Bohème 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Centraltheater Dornröschen 11:00 Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 11:00; Ameley - der Biber und der König auf dem Dach (ab 7 Jahre) 16:00

Gohliser Schlösschen

„Die Weihnachtsgans Auguste" mit dem Puppentheater WiWo 11:00

Kino

Skala Der Tag des Opritschniks 20:00 Krystallpalast Varieté

Musik Moritzbastei Phillip Boa & The Voo-

dooclub, eher uncool (Support) 21:00

Schaubühne Lindenfels

Peter Wassiljewski und das Leschenko-Orchester 20:30

Nightlife Tanzhaus Speck-weg-Tanzparty 20:00 Spizz Jazz Funk Disco mit Markus

22:00

academixer

Einfach mal abschalten 20:00 Weihnachtsmann(i) - ein Soloabend mit Thomas Störel 20:00

Frosch Café & Theater

Chansons „Blonde Venus" mit Ines Agnes Krautwurst und Stephan König 20:00 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 18:00

Cave Club Club Night 22:00 Duke

Wagner: Lohengrin 17:00

Electro mit DJ Erk 21:00

Sonstige Panorama Tower

Weihnachtsbrunch ab 09:00

Treffpunkt am alten Rathaus (Museumsshop) Altstadtrundgang

mit Besuch der Nikolaikirche 14:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Tangomanie

Weihnachtsmilonga 21:30

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Grimma-Kaditzsch

Musik Denkmalschmiede Höfgen

Concerto di natale mit Matthias Eisenberg (Cembalo), Judit Izsak (Cembalo) und Joachim Schäfer (Trompete) 16:00

Halle

Kids Planetarium Halle

Die drei Weihnachtssternchen 10:30, Ein kleiner Mondvortrag 14:30

Musik Konzerthalle Ulrichskirche

Gospel & Spirituals: Janice Harrington 16:00

Steintor Varieté

Weihnachtssingen Objekt 5 20:00

Nightlife

Leipzig

Musikalische Komödie

Lerner, Loewe: My Fair Lady 15:00

Ausstellung

Gay & Lesbian RosaLinde Spielesonntag 19:00

Kids

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne

Puppentheater Sterntaler

Schneeweisschen und Rosenrot (Puppenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Centraltheater Dornröschen 11:00 und 17:00 Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 10:30 und 16:30; Ameley - der Biber und der König 16:00; Kleine Theaterwerkstatt für Familien 17:30

Museum für Musikinstrumente im Grassi Silhouettenfilme von Lotte

Reiniger und Stummfilme von Lumière und Georges Méliès mit historischer Kinoorgel (ab 8 Jahre) 16:00

Kino Bundesverwaltungsgericht

Das Cabinet des Dr. Caligari (Stummfilm Deutschland 1920) mit Franz Danksagmüller an der Kinoorgel 20:00

Musik

„Dukes Saturday Night Jocking" 22:00

Dark Flower Alternative Rock und

Montag

Oper Leipzig

indie ravin freakout café floor 22:00

22:00

28.

Kabarett & Theater SanftWut

Conne Island electric island floor & Moritzbastei All You Can Dance

TATORT SCHLAGER-CASINO 20:00 ,

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein besonderes Abenteuer" 18:00

Bundesverwaltungsgericht

Das Cabinet des Dr. Caligari (Stummfilm Deutschland 1920) mit Franz Danksagmüller an der Kinoorgel 20:00

Nightlife Genschman

Conne Island

Ska mit Mr. Symarip & Support 20:00

Moritzbastei

Phillip Boa & The Voodooclub, Me And The White Tiger (Support) 21:00 Mendelssohnhaus Festliche Matinée mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy und Schumann 11:00 Gohliser Schlösschen

124. Bürgerkonzert „Canarien & Schäfelein" mit Kantaten von Telemann, Händel, Marais 15:00 Werk II Northern Lite, Transmitter (Support) 21:00

Nightlife Dark Flower A Night with Joy Divisi-

on & New Order sowie Indie, Postpunk, Gothic, New Wave, Avantgarde 21:00

Skala

Ego-Shooter: Generation Peer 20:00 Centraltheater Büchner Leipzig Revolte 19:30 Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 Kabarett & Theater SanftWut

Weihnachtsmann(i) - ein Soloabend mit Thomas Störel 20:00

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Frosch Café & Theater

Jazz und Nonsens „Einmal werden wir noch wach" mit Gunter Böhnke & Steps 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneeweisschen und Rosenrot (Puppenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Centraltheater Dornröschen 10:00 Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 10:00

Nightlife Spizz Zeit der Besinnung - Gedenken

an Leipziger Musiker 21:00 Duke Dukes Wohnzimmer - die Chance für Producer und DJ 20:00 Dark Flower

Placebo versus Marilyn Manson (Party mit DJ PorNo und Placebogirl) 21:00

Sonstige Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00

Sonstige Treffpunkt am Ratskeller des neuen Rathauses Die Rathaustour

mit Turmbesteigung und Kasematten der Pleißenburg 11:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Moritzbastei Sonntagsfrühstück &

Moritz junior 09:00

Halle

Bühne Oper Halle Edgar Allan Poe 19:30 Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Dummheit

schützt vor Reichtum nicht 20:00

Musik

Treffpunkt Grassi Museum

Führung über den alten Johannisfriedhof 10:00

Sport Arena Handball Supercup Frauen: HC

Leipzig gegen VfL Oldenburg 17:00 Alte Messe Eisarena Eishockey Regionalliga Männer: Blue Lions Leipzig gegen ESC Saale Bulls Halle 18:00

PAPA DULA Live Musik 22:00 Tanzbar Palette

Steintor Varieté

Puhdys "Akustik- Tour 2009" 20:00

Nightlife Genschman

SINGLE FLIRT PARTY 20:00 ,

29.

More Than A Depeche Mode Party 22:00

Palais S.

Cocktail Happy Hour 22:00

Eissporthalle Eislaufparty 20:00 Capitol Weihnachts-Party 20:00 Genschman Weekend Äktschen 21:00

Dienstag

Vital GbR Straße des Friedens 42 04828 Machern b. Leipzig Telefon 0341-4011233

27. Sonntag

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 11:00

Museum der bildenden Künste

Jahresendflügelfigur (öffentliche Führung mit Birgit Hartung) 11:00

Grassi Museum

Buddha, Bratsche, Biedermeier - Rundgang durch drei Museen 14:00

30

FRIZZ Dezember 2009

Leipzig Halle

Bühne Neues Theater (nt)

Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Blütenträume 20:00

Puppentheater

Aller Anfang - Schöpfungsgeschichten 15:00

Haus am Fuchsberg

"Alarm im Kaspertheater" 17:00

Oper Halle

Le Comte Ory 15:00

Kids Planetarium Halle

Abenteuer Astronomie 14:30, Drachenpunkte - Finsternisse von Mond und Sonne 16:00

Musik RockStation

Krachfest IV: Crushing Caspers , Cor , Tricky Lobsters 21:00

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne Skala Cosmic Fear 20:00 Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein besonderes Abenteuer" 20:00

Centraltheater

The Black Rider - The Casting of the Magic Bullets 19:30

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 20:00

Central Kabarett

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00


20-31 Terminal 1209 LE

20.11.2009

16:30 Uhr

Seite 31

27. | 28. | 29. | 30. | 31. Dezember 2009

Bühne

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Frosch Café & Theater

Lene-Voigt-Abend „Mir sinn und mir bleim" mit Jürgen Fliegel und Bernhardt Biller 20:00 Musikalische Komödie Johann Strauß: Aschenputtel (Ballett) 18:00 Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Hammer und Sichel -

Das Beste aus „Der politische Witz der DDR" mit Steffen Lutz Matkowitz 20:00

Oper Leipzig

Strawinsky-Projekt III inklusive Le Sacre du Printemps (Ballett) 19:30

Kids Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 16:00

Nightlife Dark Flower „All styles of dark

music" mit DJ Sick und DJ Funkerjan 21:00

Sonstige Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels

Wladimir Kaminer - der russische Lakoniker aus Berlin 20:30

Halle

Bühne Puppentheater

Frühstück bei Tiffany 20:30

Neues Theater (nt)

Andrea Ummenberger in "Einen Mann kann ich mir nicht leisten" 20:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Dummheit

schützt vor Reichtum nicht 20:00 Oper Halle Die Zauberflöte 19:30

Skala

Idioten 20:00 Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein besonderes Abenteuer" 20:00

Centraltheater

Karl-May-Festspiele Leipzig 19:30

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 Am Palmengarten Musikalische Revue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment 20:00 Theater der Jungen Welt

Patrick Anderthalb (Komödie von Michael Druker) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 20:00

Kids Planetarium Halle

Abenteuer Astronomie 10:30

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Best of Musicals 20:00

Mittwoch

Leipzig

Ausstellung Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Musikalische Komödie

Show Biz - Broadway Highlights 19:30

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Gelumbe, Arschgries-

chor und Bleede - eine Reprise mit Steffen Lutz Matkowitz 20:00 Oper Leipzig Tschaikowski, Chalmer: Der Nussknacker (Ballett) 19:30

Kids Puppentheater Sterntaler

Die drei Schweinchen (Märchentheater „Fingerhut" ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Theater der Jungen Welt

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 10:00

Kino CineStar

CineLady Vorpremiere: „Lieber Verliebt" 19:45

Nightlife Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

Dark Flower POP-80-Sonderparty

(dunkle Musik von damals bis heute) 21:00

Schaubühne Lindenfels

Russendisko (eine Wundertüte zwischen Punk, Balalaika, Klezmer, Ska) 22:00

Südfriedhof, Eingang Prager Straße Führung 14:00 Oper Leipzig

Öffentliche Hausführung 14:00

Halle

Bühne

Zum Jahresausklang (öffentliche Führung mit Birgit Hartung) 17:00

Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Universität Leipzig

Bühne Theater Fabrik Sachsen

Clyde & Bonnie - ein B-Movie von Holger Schober 17:00 und 20:00

Centraltheater Arsen und Spitzen-

häubchen 16:00 und 21:00

Krystallpalast Varieté

Gans ganz anders „In 80 Tagen um die Welt - ein besonderes Abenteuer" 20:00 Skala Neue Texte von Peter Licht 19:00 und 22:00 Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade Deutschland peinlich Vaterland 15:00 und 20:15 academixer Hubbe, mei Begahsus, hubbe (Gastspiel mit Gunter Böhnke) 14:00; „Auf die 12" mit Carolin Fischer und Anke Geißler 17:30 und 20:30 Am Palmengarten

Musikalische Silvesterrevue „Callenbach packt aus" mit Witz, Artistik, Entertainment, Sekt 19:00

Theater der Jungen Welt

Patrick Anderthalb (Komödie von Michael Druker) mit Silvester-Überraschungen 18:00

Kabarett & Theater SanftWut

Silvesterknaller 15:00, 18:00 und 21:00

Central Kabarett

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 14:00; Meigl Hoffmann mit „Das letzte Jahr" 17:00; Clemens-Peter Wachenschwanz 20:00

Frosch Café & Theater

Special „Silvester Mix" mit Katrin Troendle und Jan Mareck 15:30 und 19:00

Kabarett „Leipziger Brettl" im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

golohres - Sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr (Silvesterausgabe) 16:00 und 19:00

Musikalische Komödie

Show Biz - Broadway Highlights 14:30 und 19:00

Oper Leipzig Tschaikowski, Chalmer:

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Puppentheater Sterntaler

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 20:00 "Vorsilvester" "Neujahrsfluch 2010- mit der Kiebitzensteiner- Airline" 16:00, 20:00

Oper Halle

Geschichte vom Soldaten / Carmina Burana 19:30

Universität Leipzig

Museum der bildenden Künste

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Neues Theater (nt)

Nightlife

BStU Öffentliche Führung durch den

einstigen Sitz der Staatssicherheit in Leipzig 17:00

Leipzig

Ausstellung

Sachsentaxi „S gladdschd glei!" 20:00

Sonstige

30.

Donnerstag

Central Kabarett

Steintor Varieté

Sissi - Ihre wahre Geschichte 20:00

31.

Krystallpalast Varieté

Turm

Der Nussknacker (Ballett) 18:00

Kids Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Theater der Jungen Welt

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (ab 4 Jahre) 11:00

Kino CineStar Filmstart: Lieber Verliebt

Musik

SexyMittwoch 22:00

Sport Eissporthalle

Saale Bulls vs. Concordia Stingers 20:00

Silvestersause

Theater Fabrik Sachsen

Pink Trouble - die einzige Pink-TributeBand in Europa 22:00

Nightlife Cave Club Silvesterparty 22:00 Spizz

Silvesterparty mit Paddy Deluxe 20:00

Moritzbastei

3112

Die große Silvesterparty mit Undercover (live) und weiteren Acts 20:00

Victor Jara last fire - the finest of

electronic music 20:00

Dark Flower

Die Silvesterparty auf zwei Floors 20:00

La Cosita

Karibische Silvesterparty ab 19:00

Sonstige Panorama Tower

Himmlisches Silvester ab 18:00

Halle

Bühne Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten "Vorsilve-

ster" "Neujahrsfluch 2010- mit der Kiebitzensteiner- Airline" 14:30, 17:30, 20:30

Party

Oper Halle

Mein Freund Bunbury 15:00, 19:00

Puppentheater

Der kleine Vampir 15:00

Spizz Zum ersten Mal lädt das Spizz zu seiner großen Silvestersause. Gemeinsam kann man dann zur Musik von Paddy Deluxe ins neue Jahr hinein tanzen und mal nicht nur rein rutschen. Wer also nicht wie im letzten Jahr am gleichen Ort feiern mag, sollte die Gelegeneit nutzen und im Spizz vorbeischauen.

Haus am Fuchsberg

"Alarm im Kaspertheater" 11:00

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Staatskapelle extra 18:00

Steintor Varieté

Wiener Walzertäume- Die Walzergala 17:00

Nightlife Brohmers Sylvester Party 20:00

Dezember 2009 FRIZZ

31


32-33 Adressen 1209 LE

20.11.2009

16:32 Uhr

Seite 32

ADRESSEN K Leipzig

Bars und Cafés 100 Wasser Barfußgäßchen 15, Tel. 2157927

Kowalski Ferdinand-Rhode-Strasse 12, Tel. 2126020 Leipzigbar Neumarkt 9-19, Tel. 2255714 www.leipzigbar.de Liquid Base Tschaikowskistr. 11, Tel. 9 74 52 42, www.liquid-base.de

Bar Fusz Barfußgäßchen 6, Tel. 9628624 Barcelona Gottschedstrasse 12, Tel. 2126128

LUCCA BAR RATSFREISCHULSTRASSE 10, Tel. 22 55 677, www.lucca-bar.de Morrison's Irish Pub Ritterstrasse 38-40, Tel. 9615970

BasaMo Nürnberger Strasse 11, Tel. 9607654 www.BasaMo.de

Mephisto Bar Grimmaische Str. 2-4, Tel. 2 16 10-0

Bellinis Barfußgasse 3-5, Tel. 9617681 http://www.bellinis-leipzig.de

Noch Besser Leben Merseburger Str. 25., Tel. 8 79 35 57 www.nochbesserleben.com

Black Label Irish Pub Wolfgang-Heinze-Strasse 38, Tel. 4777972 www.blacklabel-pub.com

Sinfonie Gottschedstrasse 18, Tel. 9999898 http://www.sinfonie-leipzig.de

Café & Bar Felicità Brüderstrasse 53, Tel. 9614698 http://www.cafe-felicita.de

Sol y Mar Gottschedstraße 4, Tel. 96 15 72 1 Stein-Bar Cichoriusstraße, Tel. 2 61 52 00

Cafe ACAPULCO Karl-Liebknecht-Str. 42, Tel. 2252277

Substanz Täubchenweg 67, Tel. 6894574 http://www.cafesubstanz.de

Café Grundmann August - Bebel - Straße 2, Tel. 2228962 www.cafe-grundmann.de

Südbrause Karl-Liebknecht-Strasse 154, Tel. 3910181

Café Luise Bosestrasse 4, Tel. 961 14 88 http://www.luise-leipzig.de

Tanzcafé Feldschlösschen Dufourstraße 8, Tel. 2130556 http://www.tanzcafefeldschloesschen.de

Café Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 http://www.cafe-mule.de Café Puschkin Karl Liebknecht Str. 74, Tel. 3910105 http://www.cafepuschkin.de Café Westen Demmeringstrasse 32, Tel. 4772118 Café W intergarten Wintergartenstr. 2, Tel. 2 31 09 09

The Quiet Man Antikhaus, Große Fleischergasse 19, Tel. 9616506 Volkshaus Karl-Liebknecht-Strasse 30-32, Tel. 2127222 www.volkshaus-leipzig.de

Gastronomie Academixer Keller Kupfergasse 3-5, Tel. 9 60 20 00 www.academixer.com Auerbachs Keller Grimmaische Str. 2-4, Tel. 21 61 00 www.auerbachs-keller-leipzig.de

Cave Club Barfußgässchen 12, Tel. 0173 / 3 82 79 04 info@caveclub-leipzig.de www.caveclub-leipzig.de

AUGUSTUS Augustusplatz 14, Tel. 9609 603 www.Restaurant-Augustus.de Bagel Brothers Nikolaistr.42, Tel. 9803330 www.bagelbrothers.com

CHILLUM Karl-Liebknecht-Strasse 74, Tel. 3910105

Cheers Nonnenstr. 17, Tel. 4 78 29 90 www.cheers-leipzig.de Gastspielhaus Peterssteinweg 10, Tel. 1497707 www.gastspielhaus.de Irish Pub Bulls Eye Holzhäuser Strasse, Tel. 8775000 Kanal 28 Am Kanal 28, Tel. 4972430 www.kanal-28.de Kildare City Pub Barfußgässchen 3-7, Tel. 9839740 http://www.kildare.de Kilkenny Inn Gohliser Str. 36, Tel. 5 64 62 78

32

Barthels Hof Hainstr. 1, Tel. 1 41 31-0 Beyer haus Ernst-Schneller-Strasse 6, Tel. 9613690 Das Fass Johannisallee 20, Tel. 2619626

Downtown Karl-Liebknecht-Str. 85, Tel. 30 34 286 Drogerie Schillerweg (Ecke Menckestr.) 36, Tel. 5906309

KILLIWILLY Traditional Irish Pub & Bar Karl-Liebknecht-Strasse 44, Tel. 2131316 http://www.killiwilly-pub.de

Ehemalige Centralapotheke Thomaskirchhof 12, Tel. 2118299

Kosmopolitan Gottschedstr. 1, Tel. 2 33 44 22

Frau Krause Simildenstraße 8, Tel. 3 01 21 50

FRIZZ Dezember 2009

Indian Garden Nikolaistr. 14, Tel. 1248571 www.indian-garden.de La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. 9629974/ -5 www.grottapalazzese.de Le Cochon Rosa-Luxemburg-Str. 4, Tel. 9 61 77 25 www.le-cochon-leipzig.de Leipziger Brauhaus zu Reudnitz Mühlstraße 13, Tel. 2122744 http://www.reudnitzer.de Mr.Moto sushi bar Grosse Fleischergasse 21, Tel. 0341-2 12 78 98 www.moto-sushi.de Panorama Tower Augustusplatz 9, Tel. 7100590 Paulaner im Mückenschlösschen Waldstrasse 86, Tel. 9832051 http://www.mueckenschloessche n-leipzig.de Paulaner Restaurant Klostergasse 3-5, Tel. 03 41/2 11 31 15 www.paulaner-leipzig.de Pleißenkeller Mahlmannstrasse 1, Tel. 9956191 Prellbock Nonnenstrasse 42a, Tel. 4791784 Ratskeller Lotterstrasse 1, Tel. 1234567 http://www.ratskeller-leipzig.de Restaurant Apels Gar ten Kolonadenstrasse 2, Tel. 9607777 http://www.apels-garten.de Restaurant Goetz-Haus Lützner Str. 11, Tel. 0341/9401666 goetz-haus.de Restaurant Piagor Münzgasse 3, Tel. 1 49 47 78 www.piagor.de Restaurant und Bar Enchilada Richard-Wagner-Platz 1, Tel. 3 08 67 86 www.enchilada.de Ristorante da V ito Nonnenstraße 11b, Tel. 4 80 26 26 www.da-vito-leipzig.de

Sancho Pancha Industriestrasse 2, Tel. 4804284 Baguette Company Brühl 4, Tel. 2 25 93 52 www.baguette-company.de

Arena Leipzig Am Sportforum 1, Tel. 2341-0 www.wm-2006-leipzig.de

Hopfenspeicher Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de

Sachsenstube Am Sportpark 2, Tel. 4619173

Club Vogue Körner Str. 27

Anker e. V. Knopstraße 1, Tel. 9 12 83 27 www.anker-leipzig.de

Grillmaster Restaurant Eisenbahnstrasse 47, Tel. 3510595

Ristorante La Grotta Ratsfreischulstrasse 6-8, Tel. (0) 341 - 962 99 74/75 www.grottapalazzese.de

Chocolate Gottschedstrasse 1, Tel. 2252727 Conne Island-Café Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 38 www.conne-island.de

Gasthaus & Gosenbrauerei Bayrischer Bahnhof Bayrischer Platz 1, Tel. 12457-60 http://www.bayerischerbahnhof.de

Santa Anna Seeweg 1, Tel. 9023814 Schlobachshof Lützschenaer Str. 200, Tel. 4 53 38 36 Sol Y Mar Gottschedstrasse 4, Tel. 2117708 www.solymar.de

Treibstoff Nachtlieferser vice Tel. 2 27 65 00 www.ichwillstoff.de Tonellis Elsterstr. 35 Tel. 0178 - 2 93 30 01 www.tonellis.de Wall Street Humboldtstrasse 18a, Tel. 9613564 Waschsalon maga Pon Gotschedstr. 11, Tel. 90 79 22

Info & Vorverkauf City Trax / Mrs. Hippie Karl-Liebknecht-Str. 36, CULTON Peterssteinweg 7-9, Tel. 2114121 www.culton.de MDR T icketgalerie Hainstr. 1, Tel. 14 14 14 www.ticketgalerie.de Musikalienhandlung Oelsner Schillerstraße 5, Tel. 0341- 960 5200

Kinos andrea doria filmclub e. V. Spinnereistr. 7, Tel. 5830864 Autokino an der Alten Messe Deutscher Platz 4, Tel. 9137777 www.a-kino.de Bofimax Ludwigsburger Str. 13, Tel. 0341/42696 - 0 CINEDING Karl-Heine-Str. 83, Tel. 4 77 31 51 www.cineding-leipzig.de

Stelzenhaus Weißenfelser Straße 65, Tel. 0341-4 92 44 45 www.stelzenhaus-restaurant.de Ster n des Südens Karl-Liebknecht-Str. 102, Tel. 3 08 21 48 Thüringer Hof zu Leipzig Burgstrasse 19, Tel. 9944994 http://www.thueringer-hof.de

Blauer Salon; Kosmoshaus Gottschedstr. 1, Tel. 233 44 22

Deutsche Bücherei Deutscher Platz 1, Tel. 2 27 13 24 www.ddb.de

Halle 5 Windscheidstr. 51, Tel. 3 05 58 60 www.halle5.de

Dogenhaus Galerie Leipzig Spinnereistr. 7, Tel. 9600054 www.dogenhaus.de

Haus Auensee Gustav-Esche-Strasse 4, Tel. 4 67 00 00 www.haus-auensee-leipzig.de

Ecksteingalerie Bornaische Str. 51, Tel. 0178 754 78 77 www.ecksteingalerie.de

Haus der Demokratie Leipzig Bernhard-Göring-Strasse 152, Tel. 3065100, www.hddl.de

EDITION + GALERIE ERATA Brockhausstraße 56, Tel. 3 01 14 30, www.erata.de

Haus Steinstraße Steinstr. 18, Tel. 3913219 www.haus-steinstrasse.de.de

Forum 1813 Prager Straße 210, Tel. 8 78 04 71

Hor ns Erben Arndtstr. 33, www.horns-erben.de

Galerie am Sachsenplatz Katharinenstr. 11, Tel. 9602276 www.galerieamsachsenplatz.de

Kulturbundhaus Elsterstr. 35, Tel. 9 80 03 24 www.kulturbundhaus-leipzig.de

Galerie AR TAe Gohliser Str.3, Tel. 35520466 www.artae.de

Kultur haus Sonne Schulstraße 10, Tel. 034204 / 63450 www.sonneschkeuditz.de

Galerie EIGEN + AR T Spinnereistrasse 7. Halle 5, Tel. 0341.960 7886. www.eigen-art.com

Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz Wundtstraße 4, Tel. 9 60 43 27 www.galoppimscheibenholz.de

Galerie für Zeitgenössische Kunst Karl-Tauchnitz-Strasse 11, Tel. 1408117 www.gfzk.de/foryou

Mühlstraße e.V. Mühlstr. 14, Tel. 9 90 36 00 www.muehlstrasse.de

Galerie Hotel Leipziger Hof Hedwigstr. 1-3, Tel. 0341/6974-0 www.leipziger-hof.de

Mendelssohnhaus Goldschmidtstr. 12, Tel. 1270294 www.mendelssohn-stiftung.de

Galerie PRO Leipzig Waldstraße 19, Tel. 9801804

Noch Besser Leben Merseburger Strasse 25, Tel. 4773305 http://www.nochbesserleben. com

Kinobar Prager Frühling Bernhard-Göhring-Str. 152, Tel. 3 06 53 33 www.kinobar-leipzig.de Passage Kinos Hainstraße 19a, Tel. 2 17 38 60 www.passage-kinos.de Regina Palast Dresdner Straße 56, Tel. 6 49 21 11 www.bofimax.de

Raum der Stille Hainstraße 12, Tel. 03 41 / 2 12 57 04 Schumann Haus Inselstr. 18, Tel. 3939620 www.schumann-verein.de Stötteritzer Mar geriteMarkthalle Lichtenbergweg 5 d, Tel. 228 05 18 www.stoetteritz.de UnterRock Gräfestr. 25, Tel. 912 74 98 UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12A, Tel. 4626776 www.utconnewitz.de Victor Jara Zschochersche Str. 12, Tel. 4 20 66 73 www.victor-jara-le.de VILLAkeller Lessingstr. 07, Tel. 3552 040 www.villakeller.de Villa Rosental Humboldtstrasse 1, Tel. 9804059 www.villa-rosental.de

Schauburg Antonienstr. 21 Tel. 4244641 www.schauburg-leipzig.de

Live Absturz im Feinkostgelände Karl-Liebknecht-Straße 36, Tel. +49 341 3011601 www.feinkost-le.de

Bach-Museum Thomaskirchhof 16, Tel. 91 37-200 www.bach-leipzig.de

GeyserHaus Gräfestr. 25, Tel. 9115430 www.geyserhaus.de

Cineplex im Allee-Center Ludwigsburger Str. 13, Tel. 4 26 96 22 www.filmpalast-leipzig.de

DachKino Leipzig Steinstrasse 18, Tel. 3 91 32 19 www.dachkino.info

Ausstellungszentrum Kroch-Haus Goethestr. 2, Tel. 0341/9605701

Casa Libri Buchhandlung & Galerie Gottschedstr. 17, Tel. 0341/ 225 40 15 1 www.casa-libri.de

Moritzbastei Universitätsstr. 9, Tel. 7 02 59-0 www.moritzbastei.de

CineStar Petersstr. 44, Tel. 3 36 63 33 www.cinestar.de

Atelier Chmelik Arndtstraße 5, Tel. 9 61 27 00

Conne Island Koburger Str. 3, Tel. 3 01 30 28

Cinémathèque in der naTo Karl-Liebknecht-Str. 48, Tel. 3 03 91 33 www.cinematheque-leipzig.de

Specks - Brasserie Nikolaistraße 5 - 7, Tel. 9999 895 www.specks-brasserie.de Steakhaus Piccolo Gustav-Adolf-Strasse 17, Tel. 9800196

BELANTIS Zur Weißen Mark 1, Tel. 01378 - 40 30 30 www.BELANTIS.de

Antikenmuseum der Universität Leipzig Nikolaikirchhof 2, Tel. 9730700 www.uni-leipzig.de

Zentralstadion Am Sportforum 1, Tel. 2341111 ZOO Leipzig Pfaffendorfer Str. 29, Tel. 5933500, www.zoo-leipzig.de

Galerie Süd Karl-Liebknecht-Str. 84, Tel. 3 9139 98 Gohliser Schlößchen Menckestraße 23, Tel. 58 96 90 www.gohliser-schloss.de Grassi-Museum Johannisplatz 5-11, Tel. 2 14 20 www.grassimuseum.de Haus des Buches Gerichtsweg 28, Tel. 9 95 41 34 www.haus-des-buchesleipzig.de HS für Grafik und Buchkunst Wächterstr. 11, Tel. 2135 0 www.hgb-leipzig.de Kamera- und Fotomuseum Gottschalkstr. 9, Tel. 6515711 www.fotomuseum.eu Keramikgalerie terra rossa Roßplatz 12, Tel. 9 90 43 99 Kunstgriff Galerie Karl-Liebknecht-Str. 16, Tel. 2 12 41 97 Kunsthalle der Sparkasse Otto-Schill-Straße 4a, Tel. 986-9898 www.kunsthalle-sparkasse.de Kunstverein Elsterpark Nonnenstr. 42A, Tel. 4793535 Künstler residenz Blumen Kolonnadenstr. 20, Tel. 2 25 49 23 www.residence-blumen.de Laden für Nichts Spinnereistr. 7 | Halle 18, Tel. 46 259 86 www.ladenfuernichts.de MAERZgalerie Spinnereistr. 7, Tel. 9985972 www.maerzgalerie.de

Museen & Galerien

MISCHHAUS LEIPZIG Breslauer Str. 37, Tel. 86 12 203 www.mischhaus.de

Alte Börse Stadtgeschichtliches Museum Barfußgäßchen 4, Tel. 9610368

Museum der bildenden Künste Katharinenstr. 10, Tel. 21699914 www.mdbk.de


32-33 Adressen 1209 LE

20.11.2009

16:32 Uhr

Seite 33

ADRESSEN Leipzig M Museum für Druckkunst Nonnenstr. 38, Tel. 231620 www.druckkunst-museum.de

Beauftragte f. gleichgeschlechtliche Lebensweisen Friedrich-Ebert-Str., Tel. Für Lesben: 1 23 67 42

Museum in der Runden Ecke Dittrichring 24, Tel. 9 61 24 43 www.runde-ecke-leipzig.de Museum zum Arabischen Coffe Baum Kleine Fleischergasse 4, Tel. 9610060 Musikinstr umenten-Museum Thomaskirchhof 20, Tel. 6870790 www.uni-leipzig.de Naturkundemuseum Lortzingstr. 3, Tel. 982210 www.kunst-und-kultur.de NEUBAU -Stadtgeschichtliches Museum Böttchergäßchen 3, Tel. 965130 www.stadtgeschichtlichesmuseum-leipzig.de Schiller haus Menckestr. 42, Tel. 5 66 21 70 Sportmuseum Leipzig Am Sportforum 10, Tel. 9806491 www.sportmuseum-leipzig.de Zeitgeschichtliches Forum Leipzig Grimmaische Str. 6, Tel. 22 20-127

Nachtleben Angels Tabledance Leipzig Dessauer Strasse 24, Tel. 91 88 38 2 www.angels-leipzig.de ATELIER ORIENTAL Gottschedstraße 31 (Hinterhaus), Tel. 0179 5455278 www.atelier-oriental.eu Azúcar - Salsa- und Latinbar Karl-Liebknecht-Str. 92, Tel. 2 41 38 34 http://www.azucar-leipzig.de/

Flowerpower Riemannstr. 42, Tel. 9 61 34 41 www.flower-power.de

Leipziger Ballhaus Gießerstr. 66, Tel. 2318555 www.leipziger-ballhaus.de MARKT 1 Katharinenstr. 13, Tel. 9 60 33 06 www.markt-eins.de McCormacks Karl-Liebknecht-Str. 75, Tel. 3 01 97 96 www.mccormacks.de MEGA BAR Gohliser Str. 19, Tel. 5831188 www.mega-bar.de Metropolis Große Fleischergasse 4, Tel. 462 56 15 www.metropolis-leipzig.de Mätzschkers Festsäle GIEßERSTR. 66/68, Tel. 4 24 90 21 Nachtcafe Leipzig Petersstraße 39-41, Tel. 2 11 77 08 www.nachtcafe.com Night Fever Gottschedstr. 4, Tel. 1 49 99 90 www.night-fever.net

Bounce87 NIKOLAISTR.12-14, www.bounce87.com Buschfunk Große Fleischergasse 19, Tel. 03 41 - 9 11 83 21 www.Buschfunk-Leipzig.de

Spizz Leipziger Jazz & Music-Club Markt 9, Tel. 9608043 http://www.spizz.org

Café / Restaurant Mule Spinnereistraße 7, Tel. 3513775 www.cafe-mule.de

Staubsauger Karl-Liebknecht-Str. 95, Tel. (0)341 99 13 656 www.staub-sauger.de

Club Lagerhof Topasstrasse 46, Tel. 0163 / 5662877 www.clublagerhof.de Club Tanzschule Lagerhofstr. 2 Club VelVet Körnerstraße 68, Tel. 30 32 00 1 www.clubvelvet.de Colours-Lounge Goldschmidtstr. 30, Tel. 33 73 046 www.colours-lounge.de

SWEAT Club Petersteinweg 17 www.myspace.com/wetwetsweat Tango Fabrik Spinnereistr. 7, Tel. 4 98 03 30 www.tangofabrik-leipzig.de Tanzcafé Ilses Erika Bernhard-Göring-Str. 152, Tel. 3065 111 www.ilseserika.de The Quiet Man-Irish Pub GROßE FLEISCHERGASSE 19, Tel. 9 61 65 06

Die Lounge am Wasserturm Torgauer Str. 246, Tel. 2 43 60 www.DieLoungeAmWasserturm.de Die Scheune Oberdorfstr. 15, Tel. 8620402 Duke Riemannstr. 52 FHL-Club Eichendorffstr. 14, Tel. 3062450 www.fhl-club.de First Whiskey Bar Strohsackpassage / Nikolaistr. 6, Tel. 2 12 63 51 www.whisky-bar.de

Exlusives Fotodesign und Agentur Kickerlingsberg 18, Tel. 58 61 66 80, www.ef-a.de Jugendhaus Leipzig e. V. Richard-Lehmann-Str., Tel. 3 02 66 21 Leipziger Er werbslosen Zentr um Georg-Schumann-Str., Tel. 9 61 41 21 www.erwerbslosenzentrum.de Mobiler Behinder tendienst Leipzig e.V. Tauchaer Str., Tel. 60 91 00

Boccaccio Karl-Liebknecht-Str. 143, Tel. 3 01 01 12

Frauen Fitness Petersstr.36, Tel. 124 87 7 7

Centraltheater Bosestraße 1, Tel. 12 68-0 www.schauspiel-leipzig.de

Fuego Latino! Salsatanzschule Käthe-Kollwitz-Str. 2, Tel. 9 61 45 99 www.salsa-in-leipzig.de

DachTheater Haus Steinstrasse Steinstrasse18, Tel. 391 32 19 www.haus-steinstrasse.de

Kampfkunstakademie "Am Waldplatz"," Gustav-Adolf-Straße 45 Tel. 9 80 74 68 Kampfkunststudio Pro Genius Könneritzstrasse 43, Tel. 30 41 66 1 0176

Frosch Café & Theater Thomasiusstrasse 2, Tel. 2 25 13 63 www.frosch-cafe.de

RAA Leipzig e. V. Härtelstr., Tel. 2 61 86 47

Lady Fitness im Atrium Kohlgartenstr.11, Tel. 6 86 58 60 www.lady-fitness-leipzig

Kabarett Leipziger Funzel Nikolaistr. 6-10, Tel. 960 32 32

Suchtzentrum + Psychosoziale Tel. 5 66 24 24

Ladyfit Jupiterstr.44, Tel. 47 90 331

Kabarett-Theater SanftWut Grimmaische Str.2, Tel. 9 61 23 46

Leipziger Laufladen Brühl 33, Tel. 225 2080

Kr ystallpalast Varieté Magazingasse 4, Tel. 14066-20

LOH IN - Billard Restaurant BERLINER STR. 69, Tel. 9010461, www.loch-in.de

Leipziger Pfeffermühle Interim im Kosmos-Haus Gottschedstr. 1, Tel. 9 60 31 96 www.kabarett-leipzigerpfeffermuehle.de

ActivSport Waldbaurstr. 4-6, Tel. 0341. 241 27 82 Aikido-Schule Hohe Str.9-13, Tel. 2 12 55 55 Aikido; Judo-Yoseikan Jahnallee 59, Tel. 4 80 89 35 Aktiv For um Leipzig Georg-Schumannstr. 50, Tel. 90 95 975 www.aktiv-forum-leipzig.de Alma En Velo / Tango Ar gentino Holbeinstr.29, Tel. 0173/5797145 www.alma-en-vuelo.de Badeanstalt Freizeit & Fitness An der Badeanlage 1, Tel. (03 42 97) 8 90 19

Bowlingbahn Kugelhopf Oststr. 38, Tel. 1 24 88 98 www.hopfenspeicher.de Bowlinginsel Inselstraße: 20, Tel. 2 00 58 72 www.restaurant-fellinibowlinginsel.de

Matchball Spor tcenter Lützner Str./Saarländer Str. Tel. 4 95 57 55 www.matchball-leipzig.de Matthias Sportcenter Heinrichstr.11, Tel. 6 88 47 19

Haus der Volkskunst Lindenauer Markt 21, Tel. 4 77 29 92 Horch & Guck Bosestr.1, Tel. 1 26 80

LOFFT Lindenauer Markt 21, Tel. 9 61 76 15, www.lofft.de

Moonlight Bowling Pötzschker Weg 2, Tel. 487 88 77

Musikalische Komödie Dreilindenstr.30, Tel. 12 61 19

OPTIfit-Fitness Uferstr. 13, Tel. 9802389 www.optifit-fitness.de

Oper Augustusplatz 12, Tel. 12 61 261 www.oper-leipzig.de

Phoenix Fitness Tarostrasse 10a, Tel. 2214508 www.phoenix-fitnessclub.de

Poetengr uft unter der Kulturwir tschaft Waldfrieden Bornaische Str. 56, Tel. 2235373 http://www.waldfriedenconnewitz.de

Sherpa Ber gspor t-Laden Dresdner Str.2, Tel. 2 11 80 80 Spor t- und Freizeithof "style","Kobur ger Str.1 Tel. 3 02 60 03 Spor t- und Freizeitpark Paunsdor f Schongauer Str.37, Tel. 25 94 60 Starlight Bowling Diezmannstr.67, Tel. 415 55 55 Tango in Leipzig Heinrich-Budde-Haus, Lützowstraße 19, Tel. 0176 65529968 Tangomanie Hans-Poeche-Strasse 2-4, Tel. 2235080 www.tangomanie.com

BowlingBierbar Regenbogen A r n o - N i t z s c h e - S t r. 4 3 Tel. 14 99 06 31

Tanzarchiv Ritterstr. 9 -13, Tel. 2310300

Budokan Sachsen e. V. Blümnerstr. 25, Tel. 4283530 www.budokan-sachsen.de

Tanzspor tclub Leipzig e.V. An der Burgaue 16, T. 44 27 382 www.tanzsportclub.de Tanzstudio tendance Hohe Str. 9, Tel. 3 33 31 00 www.Tanzstudio-tendance.de

amnesty inter national Magazingasse, Tel. 2 12 58 00

Carpinia Gesunheits- u. Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg, Tel. 3 01 76 94, www.carpinia.de

transitTANZ Hohlbeinstr. 29, Tel. 3 30 40 05

Arbeitskreis Resozialisation B.-Göring-Str., Tel. 3 06 53 72

City-Island Kreuzstr. 4, Tel. 9 60 91 12

U.S.Play Handelsstraße 4, Tel. 5 24 36 66

Sonstiges

abece-team Andrea Keil & Hans-Joachim Minow Am Wolfswinkel 55 f Tel. (03 41) 4 22 05 02 www.abece-team.de

ADDMission GmbH Zschortauer Str. 69/70 www.ADDMission.de

Carpinia Gesundheits- und Bildungszentrum Pleißenstr. 16, 04416 Markkleeberg Tel. (03 41) 3 01 76 94 www.carpinia.de

Leipziger Tanztheater Johannes-R.-Becher-Straße 22, Tel. 338 55 30 www.leipzigertanztheater.de

Matthias Spor tcenter Lützner Str.195, Tel. 4 22 98 35

Sachsentherme am Paunsdor f-Center Schongauer Str.19, Tel. 25 99 90

Theatrium Miltitzer Allee 52, Tel. 9 41 36 40 www.theatrium-leipzig.de

GEWANDHAUS ZU LEIPZIG Augustusplatz 8, Tel. 1270 316 www.gewandhaus.de

Kabarett gohglmohsch in der Marktgalerie Markt 11, Kartentel. 9 27 22 58 (11-13 Uhr) www.gohglmohsch.de

Sport, Fitness und Tanz

Theater-Fabrik-Sachsen Franz-Flemming-Str. 16, Tel. 0341/ 44 24 669 www.theater-fabrik-sachsen.de

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Odermannstraße 12, Tel. 96 13 547

Kinder Revoe petit soer Tanzstudio für Kleine und Große Engertstrasse 10, Tel. 4 80 77 77

Psychosoziale Kontakt- & Beratungsstelle Gneisenaustr., Tel. 5 93 13 00

Theater im Globus Schlößchenweg 1, Tel. 9122011

Cammerspiele Kochstr. 132, Tel. 30 67 606

Opferhilfe Sachsen e. V. Sternwartenstr., Tel. 2 25 43 18

Bowling-Pub Windorfer Str. 63, Tel. 0341/4772865 www.bowling-pub.de

Alkohol- & Drogenberatung Chopinstr., Tel. 6 88 00 52

academixer Kupfergasse 2, Tel. 21 78 78 78 www.academixer.com

KIESER TRAINING Grimmaische Straße 13, Tel. 9 90 44 55

Werk II Kochstr. 132, Tel. 30801-40 www.werk-2.de

Aids-Hilfe Leipzig e. V. Ossietzkystr., Tel. 2 32 31 26

Theater und Bühne

Notruf für Frauen (24 Stunden) Leopoldstr., Tel. 3 91 11 99

Bowling und Fitness im Hotel Inter-Continental Gerber Straße 15, Tel. 98 80

Aids-Beratung Gustav-Mahler-Str., Tel. 1 23 68 91

Yoga V idya Center Nikolaistr.12, Tel. 149 17 52

Kanupark Markkleeber g Wildwasserkehre 1, Tel. 034297 141291 www.markkleeberg.de

Villa Lessingstr. 7, Tel. 3 55 20 40 www.villa-leipzig.de

Rat & Hilfe

Xiao Peng - TaiJi-Studio Ecksteinstr. 30, Tel. 4205448

Net-Blitz-Büro Karl-Liebknecht-Str., Tel. 9 61 59 55

Bowling Center Merseburger Str. 107, Tel. 4774462

TV-Club Theresienstraße 2, Tel. 550 39 85 www.tv-club-leipzig.de Twenty One Gottschedstrasse 2, Tel. 2307695 www.twentyone-leipzig.de

Fitness Line Blüthnerstr. 30, Tel. 4417642

Fitness-Studio Stahmelner Str. 12, Tel. 4612518

Bootshaus Klingerweg Klingerweg 2, Tel. 4806545 www.kanu-leipzig.de

Dark Flower Hainstr. 12-14, Tel. 0163 / 633 00 11 www.darkflower.de

EuroEddy´s FamilyFunCenter Kastanienweg 1, Tel. 0341-9406244 www.euroeddy-leipzig.de

Fitness-Club Gohlis Breitenfelder Str.79, Tel. 9 11 19 48

Four Rooms Täubchenweg 26, Tel. 01 73/5 65 03 70 www.fourooms.net

Pflaumenbaum Barfußgäßchen 12, Tel. 9 61 39 92 www.pflaumenbaum-leipzig.de Schauhaus Boesestr. 1, Tel. 9 60 05 96 www.schauhaus-leipzig.de

Café Telegraph Dittrichring 18, Tel. 1494991 www.cafe-telegraph.de

Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Härtelstraße 11, Tel. 0341 2618647, 0178 5162937 www.opferperspektive.de

Club V ital Große Fleischergasse 15/17, Tel. 5 90 51 70 www.club-vital-leipzig.de

Poetisches Theater e. V. Ernst-Schneller-Str. 6, Tel. 0341/9618087

Park Börse Agra-Gelände Markkleeberg Tel. 9 11 01 08 www.park-boerse.de

Friseur- und Kosmetiksalon Nikolaisstr. 55, Tel. 9600094 Ratsfreischulstr. 4, Tel. 9608000 Härtelstr. 27, Tel. 9600013 Altenburger Str. 5, Tel. 35003636

Puppentheater Ster ntaler Talstr. 30, Tel. 9 61 54 35 www.puppentheatersterntaler.de Schaubühne Lindenfels Karl-Heine-Straße 50, Tel. 48 46 20 www.schaubuehne-lindenfels.de Schauspiel Leipzig - Horch und Guck Bosestraße 1/Eingang Gottschedstraße 1, Tel. 03 41/12 68-1 68 www.schauspiel-leipzig.de Skala Gottschedstrasse 16, Tel. 9 80 48 42

TwoT ickets.de Tel. 01805-805115, www.TwoTickets.de

Bad Lausick

Spiegelpalast in der Kongresshalle Pfaffendorfer Straße 29, Tel. 03 41/1 40 66 0 www.kongresshalle-leipzig.com Theater der Jungen Welt Lindenauer Markt 21, Tel. 486 60-20 www.theaterderjungenweltleipzig.de | www.tdjw.de theater fact Hainstr.1, Tel. 9 61 40 80 www.theater-fact.de

Kur- und Freizeitbad „RIFF“ Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick Tel. (03 43 45) 7 15 - 0

Dezember 2009 FRIZZ

33


34-35 Kleinanzeigen 1209 LE

21.11.2009

13:23 Uhr

Seite 34

KLEINANZEIGEN K Leipzig

Impressum

Wir suchen Modelle für Erotikfilm und Fotoproduktionen. Auch Anfängerinnen gerne. B.k.Agent.o.Ä. Info: 0172-1738265

Er sucht Sie FÜR FRAUEN KOSTENLOS: FLIRTEN, CHATTEN, VERLIEBEN! SOFORTKONTAKTE ZU MÄNNERN AUS DER UMGEBUNG. EINFACH 0800 - 555 5555 (a. d. dt. FESTNETZ) ANRUFEN UND VERABREDEN

Dezember 2009 Leipzig Nr. 24

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.leipzig-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Alex Koning: (0341) 1 49 40 45 buero@leipzig-frizz.de Katharinenstr. 21-23/Brühl 18, 04109 Leipzig Fax: (0341) 1 49 40 47

Chefredakteur Eike Käubler: redaktion@leipzig-frizz.de Redaktion: Heike Wenzel, Roberta Laue, Juliane Sesse, Steve Behrendt, Marion Pelny, Moritz Kalukta, Andreas Wendt, Ray Voltez, Vincent Urban,Andreas Viereckl, Dana Höffmann (Praktikum)

Anzeigen überregional Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51

Grüße Liebster R. Mögest du finden, wonach du suchst-In der Liebe wie im Leben! Lene

Neues Glück für die Dezembertage. Er, 32J. / 196 groß, sucht sie zum Aufbau einer festen Beziehung. Habe kurze Haare und bin humorvoll. Bitte melde Dich 0175/7013757 Suchst Du einen perfekten Mann, dann back’ Dir einen. Suchst Du einen Mann mit Ecken und Kanten und Tiefgang, der treu, romantisch, spontan, humorvoll und unternehmenslustig ist? Dann bist Du hier richtig. Bist Du NR, schlank und weisst Du was Du willst? Willst Du in einer Beziehung lachen, lieben, geliebt werden, weinen, streiten, träumen, das Reisen lieben? Liebst Du das gemeinsame Frühstück und bist Du bereit Probleme im Alltag gemeinsam zu lösen, dann melde Dich bei mir. M 39J/1.75/64, blaugraue Augen, mittelblonde, kurze Haare 01577/2536281 Symp., sportl. Er sucht süßes Pendant 0151/50145613 Allein-Allein Wer will das wie ich 48, auch nicht länger sein. Du 40-50 und bis 170 schlank auch mollig, dann melde dich doch mal bei mir sms mms. HAL SK MQ WSF 0162-5957104 Bin 30 aus Halle suche Sie zum Kennenlernen und Spaß haben 0152-29423478

Job Praktikanten aus dem Bereich Gesundheits/Sozialwesen gesucht. Näheres senden wir gerne zu. Fragen bitte an: info@make.info www.mak-e.info 0341-2004913

Kaufen Fahrräder, def. od. Kellerleichen gesucht 01577/5707605 Süßes Engelchen mit toller OW 85D beschert liebbed., g. ält. Herrn einen schönen, erot. Adventszauber 0162/7666939 Zauberhafte Fee, 37, mit Partner läd symp. Weihnachtsmann m. gr. Sack und geiler Rute ins weihnl. Ambiente ein 0173/ 7668479

Verkaufen Verk. alte Möbel Gründerzeit, super Zustand 0345/6901600

Fl. Käfer 35 m. gr. Hupen, schlank, sexy su. liebbed. Ihn f. prick. Genuss v. zart b. dom. o. Mass. sp., sowie erot. Aufn. v. mir möglich 0177/6299321 Reife Fr.,39,vollb.,1,72/60 steht Modell f. erot. Aufnahmen Kontakt: 0177-5208922 Attr. Bipaar lädt g. mal z. sexeln i. priv. Amb. ein 0174-6838279

Netter Franzose su sie zum Lachen & Reden maprex@web.de

Lehrerin - sexy l. sich v. Lustskl. g. verwö. 0162-8756897

Alt. Röhrenradio Dominante, Bastler 15 Euro 01577/5707605

Steve Behrendt termine@leipzig-frizz.de

Ich m27,sportlich, attraktiv aus Halle suche natürliche,liebe,treue sie für Beginn einer Beziehung 0163-6415978

Sportl. Bi-ER m. sexy Partnerin su. Symp. Ihn T: 0174-4363089

Kinder MTB 16 Zoll 50 Euro 04249 Le, Foto per Mail 0178/4401628

Satz & Layout

Freundlicher 36J. Aus Leipzig, 1,76m,schlank, ehrlich und unternehmungslustig sucht nette Sie zum verlieben. 0176-51006062

Attr. Bipaar su. Lustskl. f. hß. Erot. Abent. 0174-6548027

Heimtrainer von Kettler 80 Euro, Sony Ericsson T303 50 Euro

Dom. Katze su. Dev. Kater - wobei sie sich g. verw. Läßt. 0162-5746200

Krippe, Tagesmutter o. FahrdienstWir helfen: www.familienfreund.de/ familienflat

Termine

Michael Nonn (Produktionsleiter), Axel Kohout

Druck Messedruck Leipzig GmbH 04329 Leipzig, Ostwaldstr. 4

Vertrieb Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Januarausgabe ist der 10. Dezember.

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN: FÜR FRAUEN KOSTENLOS / SOFORTKONTAKTE 0800 555 5555 a. d. dt. Festnetz

Er sucht Ihn Sportl. Typ 37 ras.a. mit attr. Partnerin su. Bi Ihn 0174-4363089

Süße Biene läßt sich erot. ablichten uvm 0162-6901075 Er 29J., sportl., sucht hübsche Sie für heiße Dates in der Region Halle/Leipzig. 015771546669 Er 50plus sucht eine Sie, für eine erot. Dauerbez. Erstkontakt per sms an: 017696654662

Musik Gebe Dudelsackunterricht, High Pipes 0175/4678677 Rock/Pop-Band aus Halle sucht Gitarristen od. Keyboarder 0177/3267980

Suche aktiven Ihn in Leipzig bin 43, 88 0157-74389482

Sex & Co Für Mädels und Frauen, die „es“ sich getrauen 0176/78524007 Reife Lady, 39, vollb., sexy su. erot. Abwechslg. Lust? 0151/53327112 Niveauv. (Bi)Paar su. Netten Ihn für schöne, erot. Stunden voller Lust + Leidenschaft bei uns priv. Auch f. Fotogr. oder Ältere 0174/6838279

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

34

FRIZZ Dezember 2009

DJ hat noch freie Termine im Nov. Und Dez. Veranstaltungen jeglicher Art. 0170-7443625


34-35 Kleinanzeigen 1209 LE

21.11.2009

13:23 Uhr

Seite 35

KLEINANZEIGEN

NEU & GIERIG

Leipzig M

Trommelkurse für Kinder und Erwachsene Tel.: (0345) 9 19 22 05, Handy: 0177/4 58 58 67 www.zusammen-trommeln.de e-mail: stelian_andronic@web.de

Adam-Kuckhoff-Straße 19 06108 Halle / Saale Tel.: 0345 / 290 56 60 Montag - Freitag 9 - 20 Uhr

Schlagzeug (vorhanden) Lehrer gesucht. 0177-2130899

Händelhauskarree / Dachritzstraße Montag - Freitag 9 - 19 Uhr Samstag 10 - 16 Uhr

Geile Livemugge gefällig? www.hallebarde.de Akust. Gitarre + Gesang: Springst., U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847

KFZ Suche Garage zur Miete 0179/4576595

Allerlei Professionelle Fotografin hat noch freie Termine für hochwertige Fotoshootings aller Art. 01785390195 www.eninella.de Das Geheimniss: Sha.hun Massagen die unter die Haut gehen 0345/52516918 www.massagestudio-sha-hun.de Bowling sonntags in Le! Mitspieler erwünscht SMS 0178/7131096 Lady seeks people f. UK o. US about 30 y SMS 0162/9144165 Suche Nachhilfe f. Mathe u. Chemie Kl. 10 ab sofort 0175/2790396 Student biet. Ma/Phy Hilfe in Hal/Lpz 0176/65512517 Indiv. Nachhilfe Ma/Phy/Ch/Engl/R/F/S 0341/9802739

MEDIEN GMBH jeden Monat neu

FRIZ Z Leipzig

Ich (w24) suche dich m/w, 20-30 , wöchentl.für Kneipe-immer woanders.Was trinken,Stunde schwatzen,& Bierdeckel sammeln. Chillkroete@gmx-topmail.de Rugby! Mitspielerinnen gesucht! frauenrugby@yahoo.de Wetterfeste Hobbykicker gesucht. tranq101@freenet.de Kleiderschr. Kiefer 2-Tür HxBxT 180 x 95 x 60 ABH.40 Eur. Schulenglisch eingerostet? Wir suchen noch Verstärkung für klrinr Lerngruppe (4-5 Schüler) Ort:Halle, 7?/90min, Infos: learning-english-is-fun@web.de Liebes bi Mädel freche 25 Jahre aus Leipzsch.:) sucht Bi Mädels oder lesbische ab 25-40 Jahre aus Leipzsch.:) Freundschaft usw sms an 0178-6970877

FRIZ Z Halle

Mitspieler gesucht! Kleine Bowlingrunde sucht Verstärkung.Immer Sonntags 1517Uhr in LE.SMS an 0178-7131096

Redaktions- und Anzeigenschluß für die Januarausgabe ist der 10. Dezember

Büro Leipzig Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Telefon: (0351) 149 40 45 Fax: (0351) 149 40 47 E-Mail: buero@leipzig-frizz.de

BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

Kleinanzeigenauftrag

Büro Halle Barfüßer Straße 7, 06108 Halle Telefon: (0345) 20 80 450 Fax: (0345) 20 80 452 E-Mail: buero@halle-frizz.de

Ihre Daten: NAME, VORNAME

Ihre Kleinanzeige erscheint in der nächsten Ausgabe von Stadtmagazin in der Region Leipzig/Halle

Art der Anzeige: privat

Preise: gewerblich

Chiffre: JA

STRASSE, NUMMER

NEIN

Rubrik: Sie sucht Ihn

Verkaufen

Er sucht Sie

Kleingewerbe

Sie sucht Sie

Kurse/Projekt

Er sucht Ihn

Wohnen

Grüße

KFZ

Reisen

Allerlei

Job Kaufen

PLZ, ORT

Private Kleinanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

1. Anzeige Die ersten 2 Zeilen kostenlos jede weitere Zeile 2,20 Euro ab 2. Anzeige pro Ausgabe Die ersten 2 Zeilen 2,75 Euro jede weitere Zeile 2,20 Euro Jeder Gruß (2 Zeilen) 1,10 Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: 2 Zeilen 15,40 Euro jede weitere Zeile 5,50 Euro

Zahlungsart : Bar Zahlungsbetrag in Euro:

Scheck liegt bei

Einsendeschluss ist der 10. des Vormonats per Post an: Neu & Gierig Medien GmbH, Barfüßer Str. 7, 06110 Halle

plus Mwst.

Belegheft

2,– Euro

Rechnung

2,– Euro

Musik

Chiffregebühr

5,50 Euro

Sex & Co

Eintrag fett

5,50 Euro

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Kleinanzeigen können nur mit diesem Coupon aufgegeben werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor. Gewerbliche Kleinanzeigen dürfen nicht mehr als 10 Zeilen nach obigem Raster beinhalten. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt zweimal monatlich zugestellt. Telefonische Anzeigenaufnahme ist nicht möglich. Kontaktanzeigen ohne Chiffre-Nummer sind nur möglich, wenn der Anzeigencoupon Name und Anschrift enthält, zur Überprüfung der Angaben legen Sie uns bitte eine K o p i e d e s P e r s o n a l au sw e i s e s u n d d e r l e tz t e n T e l e f o n - R e c h n u n g (Ausschnitt: Name, Adresse, Telefon-Nr. und Datum) oder Kundenauftrages (z.B. Free & Easy) bei. Der entsprechende Betrag ist bar oder in Briefmarken beizulegen. Für die Inhalte der Kleinanzeigen übernimmt der Verlag keine rechtliche Haftung.

September 2007 F...Z

35


36-37 Weihnachtsbasar 1209 LE

23.11.2009

11:26 Uhr

Seite 36

Anze

ige

SCHENKEN

e

eig

Anz

Schlosshotel Schkopau

Romantische Nacht & Candle-Light-Dinner

Hair-Factory

Gutscheine zum Verschenken Das Schlosshotel Schkopau lockt mit einem verführerischen Geschenktipp für das Weihnachtsfest: Das komfortable Hotel bietet eine romantische Nacht für zwei Personen inklusive Candle-Light-Dinner. Der Übernachtungsgutschein ist das gesamte Jahr 2010 gültig. N Preis: 59,- Euro pro Person, gültig 2010, buchbar unter dem Stichwort „FRIZZ-Arrangement“ Am Schloss, 06258 Schkopau, Mail: Info@Schlosshotel-Schkopau.de Telefon: (0 34 61) 74 90

N 31.12.2009 Große Silvesterfeier im Herrenhaus, ab 19.00 Uhr Einlass, 111,- Euro pro Person, inklusive Welcomedrink, Gala-Büffet, Mitternachtsbüffet, Liveband, Programm und Feuerwerk

Haarmodebewussten wird es nicht entgangen sein: Seit Neuestem wird das Team der Hair Factory in der Pfaffendorfer Straße vom Top-Hairstylist Toni&Guy unterstützt. Toni&Guy kreieren Haartrends, die sich dem individuellen Stil eines jeden Kunden anpassen lassen. Das international aufgestellte Friseurunternehmen steht für Trends, Innovationen, Individualität und Dynamik. Wer all das weihnachtlich inspirierend findet, kann diese Art Friseurkunst mit Hilfe des Hair-Factory-Gutscheins auch verschenken. N Hair-Factory-Gutscheine, Preis 30,- Euro

Weihnachtsbasar

Hair-Factory, Pfaffendorfer Straße 4–10 04105 Leipzig, Telefon: (0341) 9 83 24 02

N Geschenktipps zum Fest

ige

Anze

2x essen, 1x zahlen – mit der neuen „Schlemmerreise Leipzig“

Genuss verschenken Flughafen lockt mit Gesang und Familienprogramm Zweimal essen, einmal zahlen – Die neue Leipziger „Schlemmerreise mit dem Gutscheinbuch“ ist wieder da. Und dieses Buch macht richtig Freude. Man kann Köstlichkeiten und Kultur erleben und dabei noch richtig sparen. Die fünfte Ausgabe lockt mit einem erweiterten Gutscheinangebot. 40 ausgewählte Restaurants warten darauf ihren Gaumen zu verwöhnen. Und zusätzlich halten 16 hochwertige Freizeit-Gutscheine jede Menge Vergünstigungen bereit. Ob Museum, Sachsentherme oder Leipziger Funzel, für jeden Kulturfreund ist etwas Passendes dabei. Damit ist das Buch ein ideales Geschenk, denn die Gutscheine sind bis zum 31. Januar 2011 gültig. N Preis: 15,80 Euro, erhältlich im Buchhandel, in den Ticket-Verkaufsstellen oder unter www.original-gutscheinbuch.de

Am Airport wird es weihnachtlich Anzeige

Besinnlich und musikalisch leitet der Flughafen Leipzig/Halle das Weihnachtsfest ein. Mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern sorgt das Benefizkonzert des Polizeiorchesters Berlin bereits am 26. November für weihnachtliche Vorfreude. Traditionell treffen sich am ersten Advent (Sonntag, 29.11.) sieben Chöre aus der Umgebung zum gemeinsamen Konzert am Airport. Vorm Nikolausfest (Sonnabend, 5.12.) verwandelt sich das Terminal B schließlich in ein Kinderweihnachtsland. Ein abwechslungsreiches Programm mit Theater, Bastel- und Spielangeboten erwartet die Kleinen. Das lässt sich auch der Nikolaus persönlich nicht entgehen. Der Eintritt ist frei. N Das gesamte Programm im Netz: www.leipzig-halle-airport.de

36

FRIZZ Dezember 2009


23.11.2009

11:26 Uhr

Seite 37

Anz

eige

36-37 Weihnachtsbasar 1209 LE

Kanupark-Gutscheine

Wildwasser-Spaß verschenken Keine Lust auf langweilige Geschenke zu Weihnachten? Dann schenken Sie doch mal Spaß! So geht’s ganz einfach: Mit einem Gutschein für das Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg bereiten Sie Ihren Lieben eine unvergessliche Freude. Der Kanupark-Gutschein beinhaltet das zweistündige Rafting-Paket inklusive Einweisung, Neoprenkleidung und Sicherheitsausrüstung sowie bis zu zehn rasante Abfahrten auf dem Wildwasserkanal. Kaufen kann man die Gutscheine direkt im Kanupark, in den Touristinformationen von Leipzig, Markkleeberg und Borna sowie online über die Kanupark-Homepage. Die Rafting-Saison 2010 geht von Mai bis Oktober. N Preise: 35,- Euro (1 Person) bzw. 70,- Euro (2 Personen)

Anzeige

www.kanupark-markkleeberg.com

Kultur und Sektgenuss bei Rotkäppchen

Getreu dem Slogan „Rotkäppchen Sekt – Phantasie aus tausend Perlen“ verzaubert die Rotkäppchen Sektkellerei nicht nur mit wohlschmeckenden Sekten, sondern auch mit zahlreichen Veranstaltungen und Erlebnissen rund um die beliebteste deutsche Sektmarke. Zum Beispiel dem Rotkäppchen Sektival. Auch im nächsten Jahr wird ein überaus attraktives Programm die Besucher begeistern.: 6. März: Heinz Rudolf Kunze & Purple Schulz, 10. April: Eva Lind & Gunther Emmerlich, 17. April: Musical Night und am 8. Mai: Puhdys. Ein weiterer Geschenktipp zum Fest: der Gutschein für eine Kellerführung, mit dem sicherlich nicht nur ausgewiesenen Freunden des Rotkäppchen Sektes eine prickelnde Überraschung bereitet wird. Der Gutschein kann ab einem Mindestwert von 20,00 Euro – zum Beispiel gegen eine Führung durch die historische Sektkellerei und / oder den Einkauf im Shop – eingelöst werden. N Informationen und Tickets unter Telefon: (034464) 34-0 www.rotkaeppchen.de und www.ticketgalerie.de

Dezember 2009 FRIZZ

Hintergrundfoto: Recki54 / PIXELIO

Tickets zum Verschenken

37


38-39 Kultur 1209 LE

22.11.2009

15:52 Uhr

Seite 38

KULTUR N Text:Andreas Wendt

Für ein geteiltes Kopfkissen

Malen mit Licht K Aufnahmen mit der Lochkamera

Fotografie ist der Mittelpunkt einer Ausstellung im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig). Ab 7. Dezember zeigt Thomas

Oberbuchner eine Auswahl an Bildern, die mit der Lochkamera, auch „camera obscura“ genannt, entstanden sind. Die Auseinandersetzung mit diesem Urprinzip der Fotografie ermöglicht eine durch Stille geprägte Wahrnehmung der Welt. Durch das Fehlen der Fokusebene wirken die Fotos wie gemalt. Fotografen und Betrachter erschließt sich so eine neue Sehweise, denn das mittels der Lochkamera Wiedergegebene klafft von dem durch das menschliche Auge aufgenommene Bild auseinander. N 7. Dezember, 16.30 Uhr, Eröffnung Ausstellung Thomas Oberbuchner, BFW Leipzig (Georg-SchumannStraße 148), Eintritt frei

Ein Maler zwischen den Ideologien K Karl-Hofer-Schau in Halle

„Für Halle ist diese Ausstellung unglaublich wichtig“, betont Christin Müller-Wenzel die Bedeutung der Karl Hofer Ausstellung im Kunstverein “Talstrasse“. Damit verweist die Kunstwissenschaftlerin nicht nur auf ein weiteres Highlight, welches die Kulturszene der Stadt bis Februar maßgeblich bereichern wird, sondern betont ausdrücklich die Spuren, die Karl Hofer in der Saalestadt hinterlassen hat. Denn für die Kunstentwicklung in Halle in den 1940/ 50er Jahren spielt Karl Hofer eine sehr wichtige Rolle. Die halleschen Künstler und Studenten der Burg sahen seine Werke damals in der Galerie Henning, die kurze Zeit nach dem Krieg neben Hofer auch andere internationale Künstlerpersönlichkeiten des deutschen Expressionismus und der europäischen Avantgarde, wie Picasso, Braque, Chagall, Pechstein und SchmidtRottluff wieder in Deutschland zeigte. In dieser Zeit konzipierte

38

FRIZZ Dezember 2009

Space is the place K „A Taste of Ra” feiert im Lofft Premiere

Der Afroamerikaner Sun Ra gehört zu den schillernden MusikerPersönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts. Aufgewachsen in Birmingham (Alabama) entschied er sich dafür, seine Herkunft neu zu erfinden. Er behauptete vom Planeten Saturn zu stammen, nur ein Gast auf dieser für ihn nicht akzeptablen Welt zu sein und erschuf sich sein eigenes Universum. In „A Taste of Ra“ hat der Berliner Choreograf Christoph Winkler Sun Ras künstlerische Strategien aufgegriffen, um Fragen nach dem Verhältnis von Gegenwart und Zukunft neu zu stellen. Ein Kollektiv aus Tänzern, Schauspielern und Skeptikern versucht Antworten zu geben. Aliens kommen übrigens auch vor, denn nach wie vor gilt: Space is the place!

K Elia van Scirouvsky liest im Stadtteilladen Leutzsch

„Die schönste Art ein Kopfkissen zu teilen beschreibt Elia van Scirouvsky in erotischen Geschichten und Gedichten, die dieses Thema behutsam, humorvoll, spannend und prickelnd zu Gehör bringen. Auch als Vegetarier weiß er von Fleischeslust zu berichten und verführt sein Publikum zum stillen Lauschen und zu anregenden Gedanken." Dieses Programm rund um erotische Lyrik und Prosa zeigt, dass Erotik auch Spaß machen kann, wie die Geschichte von Pittiplatsch und Schnatterinchen beweist, die das Publikum immer wieder aufs Neue begeistert. N 9. Dezember, 15 Uhr, Elia van Scirouvsky, „Für ein geteiltes Kopfkissen“ – eine erotische Lesung, Stadtteilladen/BürgerVerein Leutzsch e.V. (Georg-Schwarz-Straße 138)

N 4. Dezember (Premiere), 20 Uhr, „A Taste of

Galerist Eduard Hennig allein fünf Hofer-Ausstellungen. Hofer war und ist unverkennbar. In seinen Werken reflektierte der Künstler auf beindruckende Weise die Zeitgeschichte. Er erzählte Geschichten und offenbart dem Betrachter komplexe Handlungsabläufe. Karl Hofer stand für eine sachlich-gegenständliche Malerei, mitunter wurden seine Bilder als herb charakterisiert. Im Mittelpunkt stand der Mensch, was in den frühen Nachkriegsjahren nicht nur auf Wohlgefallen stieß. Hofer präsentierte sich dabei als ein Mann zwischen Ideologien, der mit Vehemenz die Auffassung von der Darstellung des Menschenbildes als das Herzwesen der bildenden Kunst vertrat, wobei er auch Polemiken gegen die abstrakten Künstler nicht scheute und sich damit keine Freunde machte. N Ausstellung „Karl Hofer-Ein Maler zwischen den Ideologien“, Kunstverein „Talstrasse“, 3. Dezember bis 28. Februar, Halle

Ra“, Lofft (Lindenauer Markt 21), weitere Vorstellungen: 5. und 6. Dezember jeweils 20 Uhr, www.lofft.de

Come together K Lesebühne Schkeuditzer Kreuz lädt in die Wärmehalle

JaNa Klar, Julius Fischer, Hauke von Grimm, Michael Schweßinger, André Herrmann & Kurt Mondaugen – gemeinsam sind sie die Lesebühne Schkeuditzer Kreuz und laden wie jeden dritten Freitag im Monat zum spoken-word-literarischen Come-Together am Conne-

witzer Kreuz ein! Bei der letzten Lesebühne des Jahres gibt es Plätzchen und Überraschungsgäste natürlich inklusive! P.S. Verkehrsschilder haben auch diesmal wieder freien Eintritt! N 18. Dezember, 20 Uhr, Lesebühne Schkeuditzer Kreuz, Wärmehalle Süd (Eichendorffstraße 7 / Ecke Karl-Liebknecht-Straße), www.schkeuditzerkreuz.de


38-39 Kultur 1209 LE

22.11.2009

15:52 Uhr

Seite 39

KULTUR

Antriebselemente K Szenischen Lesung in den Cammerspielen

Was kommt heraus, wenn zwölf Regisseure das gleiche Stück bearbeiten? Richtig, zwölf verschiedene Versionen – wie beim vierten Internationalen Festival für Theaterregie. Zum ersten Mal findet das

Festival in mehreren Städten statt. Nach drei nationalen Vorausscheiden in Hamburg, Trier und Leipzig steigt das innerdeutsche Finale am 5. Dezember in der naTo. Hier geht’s um das Ticket für das internationale Finale Mitte Dezember in Trient (Italien). Die Textgrundlage

für die Teilnehmer ist die fünfte Szene von „Die Bakchen, Tragödie von Euripides“: die Verkündung von Pentheus’ Tod, die Rückkehr der Frauen nach Theben und das Ende des Stücks.

Inzest, Mord und Totschlag – kein happy end: Die Cammerspiele präsentieren in einer szenischen Lesung kurz vor Weihnachten eine Auswahl an unbekannten Märchen aus aller Welt, die durch ihre ungewöhnlichen Themen aus den beliebten Märchen-Klassikern herausragen. Schwarzer Humor und die Lust an der Erforschung ungewöhnlicher Gutenachtlektüre wird dabei unbedingt vorausgesetzt. Bereits zur Leipziger Buchmesse im März konnte man sich von der besonderen Kraft der Texte in den Cammerspielen überzeugen.

N 5. Dezember, 20 Uhr, 4. Internationales Festival

N 22. Dezember, 20.30 Uhr, „Antriebselemente“,

Literarischweihnachtlich

Musikalische Mauern niederreißen

Frischer Wind

K Kulturbrunch „Treppenkultur“ in der KunstkneipeTreppe D

K Symphonic Pink Floyd und Beethovens 9. im Gewandhaus

Beim Kulturbrunch „Treppenkultur“ in der KunstkneipeTreppe D wird es diesmal weihnachtlich. Neben kulinarischen Köstlichkeiten zum Nikolaus sorgen Claus Bode und M. Wolfram Kutzscher am 6. Dezember mit ihrem Leseprogramm für die passende Stimmung. Jeweils 11, 12 und 13 Uhr geben die beiden Autoren kleine Kostproben aus ihrem Programm, um dem Publikum Appetit auf das einstündige Hauptleseprogramm um 14 Uhr zu machen. Interessenten sollten sich rechtzeitig einen Platz reservieren!

Die besten Klassiker von „Pink Floyd“ wurden eigens für ein großes Symphonieorchester umgeschrieben. Das Konzert steht unter dem Motto „20 Jahre Mauerfall“ und reißt durch die unkonventionelle Mischung von U- und E-Musik auch musikalische Mauern nieder. Für die Solo-Partien im bekannten Schlusschor der 9. Symphonie, der „Ode an die Freude“ nach Versen von Schiller, konnten namhafte Sänger der Staatsoper Berlin gewonnen werden. Zu hören sind außerdem die Leipziger Philharmoniker und der Chorus Berlin unter Dr. Michael Köhler (Foto), die den Abend zu einem unvergesslichen musikalischen Erlebnis machen werden.

Zwölf Regisseure, eine Aufgabe K Deutschland-Finale des Internationalen Festivals für Theaterregie

N 6. Dezember, 10 Uhr, Kulturbrunch „Treppenkultur“, KunstkneipeTreppe D (Mädlerpassage), www.kulturnetzwerk-ev.de

N 5. und 12. Dezember, jeweils 20 Uhr, Philharmonisches Kammerorchester Berlin, Gewandhaus, www.gewandhaus.de

für Theaterregie, naTo (Karl-Liebknecht-Straße 48), www.nato-leipzig.de

K Annette Kisling übernimmt Professur für Fotografie an der HGB

Am 1. November hat die Berliner Künstlerin Annette Kisling an der Hochschule für Grafik und Buchkunst die Professur für Fotografie im Grundstudium übernommen. Zuvor war die 44-Jährige unter anderem als Gastprofessorin an der HfbK Hamburg tätig und lehrte zudem an der „school of architecture“ in Münster. Die Arbeiten von Annette Kisling sind seit über zehn Jahren regelmäßig in verschiedenen nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, unter anderem im Fotomuseum Winterthur (Schweiz), in der Galerie Francesca Minini (Mailand), im Kunsthaus Hamburg und der Chinati Foundation (Marfa, Texas). Allen Arbeiten gemeinsam ist der ordnende Blick, der den Fotografien eine in sich eigene Struktur gibt.

Cammerspiele Leipzig (Kochstraße 132)

Rhythmussektion trifft akrobatische Texte K Schrödingers Katze präsentieren neues Album

Mit ihrer eigenwilligen Mixtur verschiedenster Stilistiken ist die Leipziger Band „Schrödingers Katze“ sicher ein Einzelfall in der Region. Die hippokratische Rhyth-

mussektion trifft hier auf die akrobatisch zu nennenden Texte des Sängers und Literaten Daniel Dexter. Sätze wie „Ich zeige dir die Sehenswürdigkeiten meiner Heimatstadt“ finden ohne weiteres seinen metrischen Platz. Und zwar ohne Kontaktanzeige. Jetzt gibt es mit dem Album „Willkommen Schönheit!“ neues Material. Darauf sind 15 wahnwitzige, bilderstürmende Lieder zwischen 60's - Pop, Chanson und Folk versammelt. N 12. Dezember, 20.30 Uhr, Schrödingers Katze, Kap West (Weißenfelser Straße 25), www.kapwest.de

Dezember 2009 FRIZZ

39


40 Filmwelt 1209 LE

22.11.2009

15:55 Uhr

Seite 40

FILMWELT N Text: Roberta Laue

Séraphine

Wendy and Lucy

K Frankreich/ Belgien 2008, Regie: Martin Provost, mit Yolande Moreau, Ulrich Tukur,Anne Bennent, 125 Minuten

K USA 2008, Regie: Kelly Reichardt, mit John Robinson, Michelle Williams,Will Oldham, Will Patton, 80 min, OmU

Dieser Film erzählt das Leben der französischen Malerin Séraphine de Senlis. Sie arbeitet im französischen Städtchen Senlis als Haushälterin. Ihr Verdienst ist gering, sie isst, was andere übrig lassen und kauft sich von ihrem Geld lieber Pinsel und Leinwand. Denn nachts malt sie. Farben kann sie sich nicht leisten, deshalb holt sie sie sich aus der Natur. Eines Tages kommt ein Kunstsammler in das Haus, in dem sie arbeitet. Wilhelm Uhde hat schon Picasso und Henri Rousseau gefördert. Er entdeckt ein Stück Holz mit einem Bild, das Séraphine gemalt hat. Es fasziniert ihn und als er erfährt, von wem es stammt, will er Séraphines Leben verändern.

Mit nur ein paar Dollar in der Tasche fährt sie mit ihrer Hündin Lucy in ihrem alten Honda Richtung Alaska. Dort will sie neu anfangen – mit einem Job in einer Fischfabrik. Doch mitten im Nirgendwo gibt das Auto seinen Geist auf, was sich als Beginn einer großen Pechsträhne erweist. Als Wendy Hundefutter stiehlt, wird sie erwischt und als sie in Gewahrsam ist, verschwindet auch noch Lucy. Verzweifelt macht sie sich auf die Suche nach der Hündin. Nur ein alter Wachmann hat Mitleid mit der jungen Frau und versucht sie nach Kräften zu unterstützen. Emotionale Geschichte, großartig gespielt von Michelle Williams

N ab 17. Dezember in den Passage Kinos

N ab 18. Dezember in der Cinémathèque im Cineding

Zweiohrküken

Der Solist

It might get loud

K Deutschland 2008, Regie:Til Schweiger, mit Til Schweiger, Nora Tschirner

K USA 2008, Regie: Joe Wright, mit Robert Downey jr., Catherine Keener, Stephen Root, Jamie Foxx, 117 Min.

K USA 2008, Regie: Davis Guggenheim, mit Jack White, Jimmy Page, The Edge, Dok, 97 min, OmU

Der Untertitel dieses Films heißt: „Leben ist, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen“. Kultregisseur Fatih Akin hat hier eine Hymne an die Stadt Hamburg gedreht. Es geht um Heimat und wie wichtig es ist, diesen Ort in einer immer schwieriger werdenden Welt zu schützen. Es ist ein „Heimatfilm“, neu interpretiert: Die heile Welt ist in Wirklichkeit nicht so heil, das Dorf ist ein Restaurant und es geht, wie so oft im Leben, um Vertrauen, Liebe und Loyalität.

Sie haben sich gefunden und führen eine glückliche Beziehung: die Kindergärtnerin Anna und der ehemalige Boulevardreporter Ludo. Doch nach zwei Jahren ist auch die Routine eingezogen – statt jeden Tag Sex gibt es Streit über leere Flaschen und fehlendes Toilettenpapier. Dann taucht auch noch Marie auf, Ludos Ex-Affäre. Sie turtelt rum, was Ludo natürlich nicht kapiert und er hat eigentlich auch keine Lust auf sie. Aber Annas Freundinnen warnen sie aufs Höchste vor der angeblichen Flirtbombe. Und sie tut in ihrer Eifersucht Dinge, die man nicht tun sollte. Ludo fordert seine Freiheit zurück – was er am nächsten Tag bereut, als Annas Ex Ralf auftaucht.

Steve Lopez ist Journalist, er schreibt Kolumnen für die LA Times. Eines Tages trifft er in der Stadt durch Zufall einen ganz besonderen Menschen: Nathaniel Anthony Ayers. Er wurde früher als Wunderkind der klassischen Musik berühmt. Jetzt lebt er einsam und allein auf der Straße. Lopez will ihm helfen. Dazu setzt er viel Verständnis, Geduld und natürlich die Kraft der Musik ein: Somit will er dem schizophrenen, obdachlosen Cellisten wieder eine Perspektive geben und ihn auf den richtigen Weg zurückzubringen. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich eine ganz besondere Freundschaft – für beide wird sie ihr Leben völlig verändern.

N ab 24. Dezember in den Passage Kinos

N ab 2. Dezember in der Schauburg

N ab 10. Dezember in der Schauburg

Soul Kitchen K Deutschland 2009, Regie: Fatih Akin, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel, Wotan Wilke Möhring, 100 Min.

Jimmy Page von Led Zeppelin, The Edge von U2 und Jack White von den White Stripes stehen im Mittelpunkt dieser Doku, die die Geschichte der R&R-Gitarre beleuchtet. Es ist das Portrait dreier Musiker, die die vergangenen Jahrzehnte geprägt haben - jeder für seine eigene Generation. Guggenheim begleitet sie mit der Kamera an historische Stätten und lässt sie ihre Geschichten erzählen. Jimmy Page führt uns nach Headley Grange, wo er „Stairway to Heaven“ komponierte, Jack White zeigt uns ein altes Farmhaus in Tennessee, das ihn immer wieder zu seinem modernen Blues inspiriert und The Edge gräbt in Dublin die Original-Vierspuraufnahmen von „Where the Streets Have No Name“ aus. Am Ende treffen sich alle Drei zu einer Jam Sessionim Studio. N ab 18. Dezember in der Cinémathèque in der naTo

40

FRIZZ Dezember 2009


41 Gastro Buch 1209 LE

21.11.2009

13:33 Uhr

Seite 41

BUCH

GASTRO

Text/Foto:Andreas Wendt L

Text/Foto: Heike Wenzel L

Weihnachtlicher Küchenduft liegt in der Luft K Mit ihrem europäischen Kinderkochbuch wollen die beiden

Leipziger Autorinnen Ines Keerl und Karin Krzenck-Lichtenstein Familien zum gemeinsamen Kochen animieren

Leckereien entstehen sollen. Doch nicht nur Kinder und ihre Eltern finden in dem Kochbuch Leckeres, auch Studenten werden sicher eine passende Leckerei zum Fest entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit polnischen Piroggen? Die mit getrockneten Pflaumen gefüllten Teigtaschen sind in Polen zur Weihnachtszeit der absolute Renner. „Kleine Sterneköche“ ist jedoch mehr als ein Kochbuch: „Das Buch ist ein Koch- und Lesebuch, in dem die Kinder auch etwas über die EU lernen. Mit politischen Erläuterungen kann man Kinder schließlich nicht begeistern, mit Kochen und Musik schon“, erklärt die Wahlleipzigerin Ines Keerl, die nach der Wende aus Düsseldorf nach Leipzig kam. Vorgestellt werden in dem Buch 33 europäische Länder mit jeweils drei landestypischen Rezepten. Diese wurden im Vorfeld von 22 Kindern in sieben Küchen gekocht. Neben den Rezepten gibt es aber gleichzeitig noch jede Menge Geschichten zum Alltag in den Ländern der EU. Während die Schwedischen Zimtschnecken im Ofen schön braun werden, kann man also gleich noch etwas über die schwedischen Ines Keerl (l.) und Karin Krzenck-Lichtenstein schauen Koch-Traditionen auch selbst gern in ihr Kinderkochbuch. lernen und sich schon das nächste Rezept raussuchen. Wie wär’s mit ist auch unsere Intention gewesen, typisch britischem „Cottage Pie“ als wir das Buch geschrieben haoder Süßen Kastanien aus Estben. Wir wollen, dass Familien wieland? der gemeinsam kochen“, erklärt Karin Krzenck-Lichtenstein, die N „Kleine Sterneköche Das europäische Kinderkochbuch“, ihren Sohn Wenzel nicht lange zum Ines Keerl, Karin Krzenck-Lichtenstein, Kochen und Backen überreden Verlag Ehrenwirth (Lübbe), muss: „Der kocht für sein Leben Preis 19,95 Euro, zu beziehen in allen Buchhandlungen gern, das macht ihm richtig viel Spaß.“ Auch Ines Keerl muss ihren Sohn Victor nicht lange bitten, wenn in der Küche weihnachtliche Leckerer Weihnachtsduft liegt derzeit wieder in der Luft. Ines Keerl und Karin Krzenck-Lichtenstein haben sich für das europäische Kinderkochbuch „Kleine Sterneköche“ in europäischen Küchen umgesehen, was in anderen Ländern so alles gekocht oder gebacken und später natürlich gegessen wird. Besonders angetan sind die beiden Leipziger Autorinnen von den schwedischen Zimtschnecken. „Das ist ein typisches schwedisches Weihnachtsrezept, sehr lecker“, schmunzelt Ines Keerl. Butter, Milch, Mehl, Zucker, ein wenig Kardamom für den Teig dazu Butter, Zucker und natürlich Zimt für die Füllung – und schon kann das Backen der schwedischen Köstlichkeit losgehen. „Natürlich können die Kinder das nicht allein, da müssen die Eltern schon mitmachen. Aber das

Stefan Winter in seinem Element: Hier beim Zaubern von Cocktails. Winter betreibt mit Oliver Kroeck seit drei Jahren das Fela.

Zu Hause in der Welt K In schlichtem Ambiente und lockerer Atmosphäre überrascht das Fela

mit hochkarätiger Küche

Dezentes Grün, dunkle Holzstühle und gediegenes Licht laden zu einem längeren Besuch im Fela ein. Das schlichte, aber moderne Interieur war eine bewusste Entscheidung der beiden Geschäftsführer Oliver Kroeck und Stefan Winter: „Unser Fokus liegt auf gutem, außergewöhnlichem Essen – der kulinarische Hochgenuss soll den Raum füllen“, sagt Winter. Genuss ist überhaupt das Stichwort: Auch der Name „Fela“ hat viel mit genießen, erleben, auskosten zu tun. Musik- und Plattenliebhaber Winter ist nämlich den afrikanischen Jazzgrößen Fela Kuti und Toni Alan verfallen. „Diese musikalische Revolution ist für mich Sinnbild für Energie und Leidenschaft und eben diese sollten auch unser Lokal beleben“, erzählt der Inhaber. Kulinarisch ist das Fela von weltweiten Einflüssen inspiriert und: Antitiefkühlkost. So findet man indonesisches Satay(Hähnchenspieße), koreanisches Kimchi(Gemüsezubereitung) wie auch eine stilechte Currywurst in der dauerhaften Snackkarte. Neben diesen, besonders bei Studenten beliebten Kleinigkeiten, bietet das Fela zudem eine anspruchsvolle Abendkarte – auch diese ist von internationalem Ehrgeiz. Tempura

von Gambas mit Gurken, Chilli, Ingwer Salsa, Fisch Stew mit Chorizo und Kichererbsen, Shiitake Austernpilz-Cannelloni mit Kartoffelpüree sind nur ein äußerst geringer Auszug aus der saisonal wechselnden Karte. Tägliche Fleisch-, Fisch- und Pastagerichte sind genauso selbstverständlich wie ein fairer Preis. Vegetarier und Veganer kommen ebenso auf ihre Kosten – eine kurze Anfrage genügt und Koch Tyman aus Amsterdam zaubert nach belieben. Der Abend im Fela lädt südvorstadtgerecht zu Bier und Cocktail ein. Serviert wird solange die Gäste bleiben mögen. Das Restaurant fasst 70 Leute und bietet eine separate Raucherlounge – der Freisitz öffnet ganzjährig. Wer doch einmal zu Hause feiern möchte, bediene sich des angebotenen Cateringdienstes. Ansonsten ist das Lokal auch für Veranstaltungen „zu haben“; eben erst wurde eine echt irische Hochzeit gefeiert. Zu Hause in der Welt - das Fela ist wandelbar und bleibt sich doch immer treu. N Karl-Liebknecht-Straße 92, 04275 Leipzig, Tel. 2253509, www.fela-in-leipzig.de geöffnet: Mo – So 9 Uhr bis Open End

Dezember 2009 FRIZZ

41


42 Sport 1209 LE

21.11.2009

13:36 Uhr

Seite 42

SPORT N Text & Fotos:Andreas Wendt

WM-Rummel K HCL-Spielerinnen kämpfen in China um den Titel

Zehn Spiele, zehn Siege: In der Bundesliga haben die Handballerinnen des HC Leipzig einen Start nach Maß hingelegt. Jetzt hat die Liga Pause, doch Zeit zum Ausru-

hen bleibt nicht – schließlich steht mit der Weltmeisterschaft in China (5. bis 20. Dezember) auf dem Programm. Hier ist der HCL mit vielen Spielerinnen vertreten. Im (vorläufigen) deutschen Aufgebot stehen mit Katja Schülke, Ania Rösler und Susann Müller drei

HCL-Spielerinnen. Auch Außenspielerin Natalie Augsburg kann sich noch Hoffnungen auf ihr WMDebüt machen. Für Schweden, in China Vorrundengegner des deutschen Teams, stehen mit Sara Eriksson, Lisa Wiren und Sara Holmgren ebenfalls drei Wahlleipzigerinnen im Aufgebot. Außerdem ist HCLKreisläuferin Renate Urne im WM-Team von Norwegen. Auch nach der WM ist die Zeit zum Ausruhen begrenzt. Am 27. Dezember wird im Supercup zwischen dem Deutschen Meister HC Leipzig und dem Pokalsieger VfL Oldenburg in Rotenburg die Frage nach der „stärksten Team Deutschlands“ beantwortet. Nur drei Tage später steht beim Aufsteiger SV Garßen Celle das letzte Bundesligaspiel des Jahres auf dem Programm. Dann erst ist das Handball-Jahr 2009 für die HCLMannschaft tatsächlich zu Ende.

Keine Zeit für Winterschlaf K Vorbereitungen für nächste Highlights im Kanupark laufen

Nach der Saison ist vor der Saison: Derzeit wird im Kanupark Markkleeberg kräftig gebaut. Schließlich stehen 2010 wieder zahlreiche Höhepunkte auf dem Programm. Einer der Höhepunkte: Die Kanuslalom-Europameisterschaft der Junioren und U23. So entsteht derzeit auf der Insel des kleinen Trainingskanals eine neue Bootshalle. In der 100 Quadratmeter großen Halle sollen etwa 20 Schlauchboote und 30 Kajaks Platz finden. Außerdem wird ein Teil der bisherigen Bootshalle zu Umkleiden umgebaut, so dass ab der kommenden Saison statt 40 Personen pro Stunde 60 Personen am

„Es macht wieder Spaß, hier zu

arbeiten!“

K Blue-Lions-Trainer Zdenek Travnicek spricht über die aktuelle Saison und die Zukunftsaussichten für sein Team

Wie hat sich die Situation des Vereins in den letzten Monaten entwickelt?

Ihr Team startete sehr erfolgreich in die Regionalliga-Saison. Haben Sie erwartet, dass es nach der Insolvenz gleich wieder so gut läuft? Zdenek Travnicek: „Ehrlich gesagt, ja! Viele Spieler, die in der vergangenen Saison in der Oberliga gespielt haben, sind geblieben. Dort haben wir sehr gut gespielt und waren oben dabei. Ich bin mir sicher: wenn wir nicht die finanziellen Probleme bekommen hätten, würden wir jetzt in der 2. Bundesliga spielen.“ Von Beginn an wurde deutlich, dass Ihr Team den anderen deutlich überlegen ist. Allerdings gibt es in dieser Saison keinen Aufsteiger. Ist es da nicht schwer, das Team zu motivieren? „Es ist nicht einfach, die Spieler zu motivieren. Die Spiele selbst sind nicht so schwer. Schwierig ist es, die richtige Einstellung zu finden. Das haben die Jungs bislang richtig gut gemacht. Aber das wird sicher in den nächsten Wochen und Monaten immer schwerer, weil die Gegner auch sehr schnell dazulernen. Wichtig ist, dass das Training Spaß macht. Meine Philosophie ist, dass die Spieler in jedem Training etwas dazulernen.“

42

FRIZZ Dezember 2009

Wildwasser-Rafting teilnehmen können. Während die neue Bootshalle noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll, sollen die Umkleiden im Februar 2010 stehen. „Der Ausbau der Umkleiden war erforderlich, da der Kanupark gerade in den Sommermonaten ausgebucht war und unsere Nutzer teilweise Wartezeiten von bis zu sechs Wochen in Kauf nehmen mussten“, so Christoph Kirsten, als Sport- und Tourismusmanager der Stadt Markkleeberg verantwortlich für die Wildwasser-Anlage. „Mit dem Erweiterungsbau kommen wir der großen Nachfrage entgegen und können unsere Kapazitäten um 50 Prozent steigern.“

Die Siege sind meist deutlich, die Möglichkeiten der Gegner sind oft begrenzt. Was kann ihre Mannschaft aus diesen Spielen lernen? „Die deutlichen Siege sind sicher nicht optimal für die Entwicklung der Spieler. Aber vor allem in Sachen Taktik und Schnelligkeit kann man in jedem Spiel etwas dazulernen. Wir sind gerade in diesen Bereichen noch längst nicht am Ende unserer Möglichkeiten.“ Vor wenigen Monaten war der Verein am Ende. Nach der zweiten Insolvenz glaubte kaum noch jemand an die Zukunft des Leipziger Eishockeys. Warum sind Sie trotzdem in Leipzig geblieben? „Leipzig ist mir in den letzten Jahren ans Herz gewachsen. Die Stadt hat das Potenzial, in der 2. Bundesliga zu spielen. Außerdem wollte ich die Spieler nicht im Stich lassen. Deshalb habe ich auch ein Angebot eines anderen Vereins aus der 2. Liga abgelehnt.“

„Es macht wieder Spaß hier zu arbeiten – und wir haben keine Schulden. Die Klubführung geht jetzt aktiv auf Sponsorensuche und wartet nicht mehr, bis die Sponsoren zu uns kommen. Wir haben jetzt viele kleine Sponsoren, von denen auch einige neu dazu gekommen sind. Die Entwicklung ist sehr positiv, aber wir müssen weiter hart arbeiten, um auch das verlorene Vertrauen zurückzugewinnen.“ Wie schwer war es, im Sommer eine Mannschaft zusammenzustellen? „Es war vor allem schwer, neue Spieler herzuholen. Es gab auch viele, die nachträglich abgesagt haben, weil wir jetzt nur noch in der Regionalliga spielen. Dagegen war es nicht so schwer, die Jungs, die schon hier waren, zum Bleiben zu überreden. Die schwere Zeit in der vergangenen Saison hat das Team zusammengeschweißt.“


47 K채nguru 1209 HA_LE

20.11.2009

16:00 Uhr

Seite 1


Die Besten testen! Erstklassige Gesundheitsangebote rund um Familie, Wohlbefinden und medizinischen Rat. Testen. Ăœberzeugen. Wechseln!

Jetzt Testpaket individuell zusammenstellen und anfordern: aokplus-online.de


Frizz Leipzig 1209