Issuu on Google+

01 Titelseite 1109 HA

22.10.2009

16:47 Uhr

Seite 1

Das Magazin

N für Halle und Umgebung

November 2009

kostenlos

N RADLOS

Fahrradklau in Halle N NEU IM KINO

3D im Cinemaxx

Der Duft für Frauen, die von der großen Liebe träumen. Für einen Tag oder für immer.

N SERVICE

Tipps & Termine Große Ulrichstraße 4 06108 Halle (Saale) Telefon (0345) 2031431

N update Halle: www.halle-frizz.de

N Kultur | Gesellschaft | Interview | Film | Sport & Kleinanzeigen


02 Mawi 1109 HA

23.10.2009

11:20 Uhr

Seite 1


03 Inhalt 1109 HA

23.10.2009

15:10 Uhr

Seite 3

INHALT

Themen 04

Editorial Geneigte Leser

06

Gesellschaft Radlos - Fahrradklau in Hall Die Neuen an der Uni Hallenser gewinnt MP3Cover-Wettbewerb für BAP

09

My Russian Soul Jazz in der Oper, 07.12. – 20 h

Die neue Show im riff-Club

06 Gesellschaft

Club

Victoria Tolstoy

16

Pasadena Roof Orchestra Swing That Music Konzerthalle Ulrichskirche, 06.11. – 19.30 h

Ausbildung & Karriere Kreativ und selbständig in Halle. Geht das? Halle bekommt Design-Haus für start-ups

Mario Adorf

Rubriken

Italienisch Reise / Musik: Giuseppe del Duca und Ensemble

04

Oper Halle / 14.12. – 20 h

Konzerthalle Ulrichskirche / 04.12. – 19.30 h

5. Orgelkonzert

Kabarett „Die Distel“

Saxofon & Orgel, Johannes Reiche (Saxofon) & Thomas Ennenbach (Orgel)

„Shanghai“

Konzerthalle Ulrichskirche / 01.11. – 16 h

Musikkabarett „MTS“

Boulevard

Julia Neigel Stimme mit Flügel(n)

City-Tipps & News

10

Konzert Rammstein & Udo Jürgens

12

10 Konzert

Bühne Theater-Kritiken

18

Meinung Stimmen& Gesichter

18

Kulturinsel Halle / 10.11. – 19.30 h

Oelgrube Merseburg / 13.11. – 20 h

Internationales Gitarrenfestival

Verlosung Freikarten

36 39

Kultur Theater, Kunst etc.

mit Ryan LeBlanc (CAN), Dave Goodman (CAN), Steve Hicks (GB) und Peter Finger (D)

Gastro

Konzerthalle Ulrichskirche / 15.11. – 16 h

Restaurantkritik & Frühstückstest

40

Tonträger Plattenkritiken

14

41

Filmwelt Kino lokal

Bühne

42

Sport Wer sich wann, wo bewegt

update 18 19

Freikarten Veranstaltungen im FRIZZ-Land

32

Adressen Veranstalter, Bühne, Kino, Location

36 Kultur

34

Kleinanzeigen Kontakte, Kurse … Impressum

November 2009 FRIZZ

David A. Tobin Gospelsingers

Andrea Ummenberger in

„Songs From Heaven“

„Einen Mann kann ich mir nicht leisten“

• Sa., 28.11. – 19.30 h Konzerthalle Ulrichskirche • So., 29.11. – 16.00 h Nikolaikirche Wettin • So., 06.12. – 16.00 h Burgkirche Querfurt • Di., 08.12. – 20.00 h Oelgrube Merseburg • Sa., 12.12. – 16.00 h St. Andreaskirche Eisleben

• Sa., 14.11. – 20 h Kulturinsel „WERFT“ • Fr., 18.12. – 20 h Kulturinsel „WERFT“ • Mi., 29.12. – 20 h Kulturinsel „Werft“

Cultour-Büro Halle / Ulf Herden Karl-Liebknecht-Straße 21 / 06114 Halle Tel.: 0345 - 2024846 / Funk: 0171 - 3724045 www.cultour-buero-herden.de

3


04-05 Boulevard 1109 HA

23.10.2009

15:24 Uhr

Seite 4

BOULEVARD N Text:Andreas Wendt

Editorial

Neuer Rock aus Halle

Geneigte Leser,

K Livekonzert von „4vor4“ im riff-Club

hier jetzt mal eine Frage, die uns zur Zeit alle bewegt: Impfen? Ja oder nein? Da dieses ein führendes Gesundheitsmagazin ist, von uns die klare Antwort: Impfen? Auf jeden Fall. Und zwar am besten gleich doppelt. Normale und Schweinegrippe. Das erhöht die Chance, dass sich interessante neue Kombinationen der Virenstämme gleich in Ihrem Körper bilden. Nebenwirkungen gibt es übrigens auf jeden Fall. Aber die sind ja auch gewünscht. Das ergab jedenfalls eine Spontanumfrage unter den ersten Freiwilligen. Hier ihre Erfahrungen:

Herbert (52) aus Aseleben: „Wogegen war die Impfung noch mal? Na also. Was soll dann die Frage nach Nebenwirkungen? Alles lief nach Plan.“

Bernd (31) aus Mansfeld:

„Manchmal gehe ich in unserem Nachbarort heimlich in einen Club für Frisuren-Fetisch. Das Virus dürfte meine Chancen deutlich erhöht haben.“

Unter die bekannten und etablierten Sounds mischen sich jetzt „4vor4“ mit ihrer handgemachten Musik, die die verschiedenen Ele-

Eine Stimme, zwei Instrumente K Cristin Claas Trio zu Gast im Objekt 5

Wenn Cristin Claas singt, eröffnen sich kleine Welten. Zusammen mit ihren beiden Mitmusikern Christoph Reuter (Klavier, Fender Rhodes) und Stephan Bormann (Gitarre) reist die Sängerin für ihre Konzerte quer durch Deutschland. Eine Stimme, zwei Instrumente – mehr braucht Cristin Claas nicht, um ihr Publikum zu

bannen. Für ihr Album „In The Shadow Of Your Words“ schrieb die Band Songs voller Poesie zwischen Pop und Jazz, und das in drei Sprachen. Am 24. November können sich die Jazzfans in Halle im Objekt 5 von den musikalischen Qualitäten des Cristin Claas Trios überzeugen – und sicher nicht enttäuscht werden. N 24. November, 21 Uhr, Cristin Claas Trio, Objekt 5

Doppeltes Lese-Vergnügen

N 4. Dezember, 22 Uhr, „4vor4“, „Absprung“ –

K Bernhard Hennen und Victoria Schlederer lesen in der ThaliaBuchhandlung

Victoria Schlederer ist mit ihrem Roman „Auf des Teufels Maskerade“ die glückliche Gewinnerin des großen Heyne-Schreibwettbewerbs „Schreiben Sie einen magischen Bestseller“. Als ausschlaggebend für die Wahl der 23-jährigen Studentin aus Österreich nannte Jury-Mitglied Bernhard Hennen (Foto) die lebendige Sprache der jungen Autorin, sowie die einzigartige, phantastische Welt, die sie in

Release-Party, riff-Club (Kulturinsel, Große Ulrichstraße 50-51)

ihrem Roman geschaffen habe und die den Leser sofort in ihren Bann zieht. Gemeinsam lesen beide am 25. November in Halle in der Thalia Buchhandlung. Bernhard Hennen stellt seinen neuen Elfenroman „Elfenkönigin“ vor. N 25. November, 20.15 Uhr, Lesung Bernhard Hennen, Thalia-Buchhandlung (Marktplatz 3)

Power-Fusion K Die Umezu Kiki Band beeindruckt mit einer neuen Form des Jazz-Rock

Irina (28) und Wladimir (18) aus Weißrussland: „Wir haben uns direkt beim Impfen kennen gelernt. Bevor es gepiekst hat, hatte es auch schon gefunkt. Also zwischen uns beiden. Wir sind sehr dankbar. Unser Erstgeborenes soll deshalb auch H1N1 heißen“ Gesundheit! Eike Käubler

Zweifellos ist Kazutoki Umezu einer der produktivsten und wichtigsten Bläser, nicht nur Japans, sondern weltweit. Er hat in über 30 Ländern Konzerte gegeben. In der Vergangenheit leitete Umezu immer auch Bands, mit denen er Jazz mit rockigen Elementen zu einer Power-Fusion vereinte – wie

mente des Pop und Chansons mit frischem Gitarrenrock verbindet. Die deutschen Texte des Sängers der erst im März dieses Jahres gegründeten Band erzählen vom Lieben, Loslassen, Aufbruch und Absprung. Neben Lebensfreude schwingt in den eingängigen Songs die Sehnsucht nach dem Ende der schier ewigen Suche, dem Ankommen, mit. Und doch geht es immer weiter...

die Kiki Band. Die vier Musiker liefern eine Mischung aus Eastern Music, Rock und Jazz – eine neue Form des Jazz-Rock, der Elemente von ProgRock genauso integriert wie wilde Breaks oder ethnische Melodien. Doch bei aller Vielfalt bleibt es vor allem eines: hochenergetischer, fesselnder Jazz! N 17. November, 21 Uhr, Umezu Kiki Band, Objekt 5

Edle Tropfen für einen guten Zweck K Weinkontor Castellum veranstaltet Weinroulette

Weintrinken und damit noch etwas Gutes tun? Das ist jetzt beim Weinroulette im Weinkontor Castellum am Robert-Franz-Ring möglich. Schon ab 5 Euro Einsatz können die Gäste die Kugel hier selbst in den großen Roulette-Kessel werfen. Je nachdem, auf welcher

Zahl die Kugel liegen bleibt, gibt es einen Schoppen oder eine Flasche der angebotenen Weine. Der Erlös aus dem Weinroulette kommt zu 100 Prozent dem Verein „KAHUZA“ zu Gute. Der Verein engagiert sich in Halle für Kinder aus sozialschwachen Familien. N Weinroulette, 14. November, 20 Uhr, Weinkontor Castellum (Robert-Franz-Ring 21)

4

FRIZZ November 2009


04-05 Boulevard 1109 HA

23.10.2009

15:24 Uhr

Seite 5

BOULEVARD

Schmuckes im Advent K Zum elften Mal lädt Antje Weyrich zur Weihnachtsausstellung in ihre Galerie

Comeback der Souldiva K Whitney Houston kommt nach Leipzig

Nach der Veröffentlichung ihres von Kritikern hochgelobten Comeback-Albums „I Look To You“, das weltweit längst die Spitze der Charts gestürmt hat, kehrt Whitney Houston mit einer Tournee erstmals seit über elf Jahren auch auf die europäischen Bühnen zurück. Am 13. Mai 2010 präsentiert die Soul-Diva ihre großen Hits und die neuen Songs bei ihrer einzigen Show in Mitteldeutschland auch in der Arena Leipzig. N 13. Mai 2010, Whitney Houston, Arena Leipzig, Die Karten für das historische Konzertereignis gibt es jetzt bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline (0341) 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de.

Reisemesse im US-Fieber K Touristik & Caravan in Leipzig – FRIZZ hat Freikarten

Die Touristik & Caravaning in Leipzig wird 20 Jahre alt. Mehr als 1.000 Aussteller werden vom 18. bis 22. November auf Ostdeutschlands größter Reisemesse erwartet. Im Mittelpunkt der JubiläumsMesse steht das Partnerland USA. Colorado und das tropische Inselparadies im Süden Floridas werben ebenso um Besucher, wie Alaska oder die Südstaaten von Alabama bis Tennessee. Die TC bietet außerdem eine große Aus-

wahl an Caravans. Wer es mobiler mag, sollte am Wochenende vom 21. bis 22. November die Leipziger Fahrradmesse besuchen, die parallel zur TC stattfindet. Unter dem neuen Titel „abgefahren – die Messe rund ums Rad“ wendet sie sich an alle, die Spaß an Bewegung haben – ob mit dem Fahrrad, mit Rollerski oder Segway. N 18. bis 22. November, Messe Touristik & Caravan, Neues Messegelände Leipzig, www.touristikundcaravaning.de

N FRIZZ Das Magazin verlost 10x2 Tageskarten (E-Mail an: verlosung@halle-frizz.de)

Weihnachten naht, die Tage werden dunkel. Zeit für Depressionen? Nein. Denn es gibt etwas, was in diesem Dunkel verführerisch funkelt. Jedenfalls sofern man sich am 21. November gegen 17 Uhr in die Galerie der halleschen Schmuckdesignerin Antje Weyrich im Lukashof begibt. Denn dann wird dort bereits zum elften Mal ihre Weihnachtsausstellung eröffnet. Ab 17 Uhr präsentieren gleich sieben Schmuckkünstler, ihre genauso erlesenen wie wertvollen, Arbeiten. Außerdem sind Holzschnitte von Sabine Kunz und Engel von Carola Glaw zu sehen. Dazu liest Thomas Stein Texte zur kurz bevorstehenden Weihnachtszeit. N 21. November, 17 Uhr, Eröffnung der 11. Weihnachtsausstellung, Galerie Im Lukashof (Große Ulrichstraße 36)


06-08 Gesellschaft 1109 HA

23.10.2009

12:25 Uhr

Seite 6

GESELLSCHAFT N Text & Foto: Sebastian Krziwanie

Radlos K Über den Fahrradklau in Halle

1755 geklaute Bikes 2008. Möglicherweise wird die offizielle Zahl der gestohlenen Fahrräder in Halle in diesem Jahr sinken. Doch das sind nur die gemeldeten Fälle. Und Hoffnung, sein geklautes Rad wiederzubekommen, gibt es ohnehin kaum. Die Aufklärungsquote der Polizei liegt lediglich zwischen fünf und elf Prozent. Es war ein Traum in silber und bermudablau. Voll gefedert. Die Reifen unplattbar. Die Schaltung ein Wunderwerk japanischer Ingenieurskunst. Gemeinsam surrten wir beide bei schönstem Sommerwetter am Saaleufer entlang, quälten uns täglich die LuWu hinauf, trotzten Wind und Wetter. Bis zu jenem Tag im April als ich nur mal kurz in die Bibo wollte. Ordnungsgemäß davor gesichert und trotzdem war es weg, als ich wieder-

„Ob tatsächlich weniger gestohlen wird oder die Leute ihre Räder immer besser sichern, vermag ich nicht zu sagen.“ Ralf Karlstedt, Polizeisprecher

kam. Der plötzliche Verlust verursachte nicht nur spontane Trauer, sondern auch ungeheure Wut auf die Idioten, die schon wieder zugeschlagen hatten. Denn in meinem Radfahrerleben war dies nun schon mein vierter schmerzlicher Verlust. Gefühle, die sicherlich viele gut nachempfinden können. Denn Fahrraddiebstahl ist wohl das Delikt, von dem die meisten Bürger schon einmal betroffen

Parfümerie Tauschel „Bei uns stehen sie im Mittelpunkt“ – seit über 119 Jahren Wir, Ingrid, Joachim und Diana Tauschel und unser Team lieben Düfte und Duftberatung. Unser besonderes Gespür für Ihre Wünsche macht uns unverwechselbar in der Region! Als Familienunternehmen pflegen wir zu Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, eine sehr persönliche und vertrauensvolle Beziehung, denn Luxus heißt für uns, Zeit für Sie zu haben und auf Ihre Bedürfnisse einzugehen! Unser reichhaltiges Sortiment an Kosmetik- und Parfümmarken ist eine Inspiration für alle Sinne: Begehrenswertes und Luxeriöses verschmelzen mit Außergewöhnlichem. Eine berauschende Hommage für die Seele! Lassen Sie sich von uns verwöhnen – Schalten Sie ab und gönnen Sie sich etwas Gutes. Wir freuen uns auf Sie!

6

FRIZZ November 2009

gewesen sind. Und als ob dies nicht schon genug wäre, nein, es zieht immer auch einen Rattenschwanz an Ärger hinter sich her. Los geht es mit der Suche nach den Kaufunterlagen, die man dann zur Anzeige bei der Polizei vorlegen muss. Dann der Ärger mit der Versicherung, die schließlich Monate braucht, um den Fall zu bearbeiten. Als Geschädigter kann die Tatsache, dass Halle in diesem Bereich der Kriminalstatistik im Vergleich mit anderen deutschen Städten relativ gut wegkommt, dann auch nicht trösten. Bundesweit werden die meisten Räder pro Einwohner in Münster, Bremen und Magdeburg geklaut. Wurden 2007 noch 1907 Räder in Halle als gestohlen gemeldet, sank die Zahl 2008 auf 1755. „Und wahrscheinlich geht die Zahl in diesem Jahr nochmals zurück“, sagt Polizeisprecher Ralf Karlstedt. Ob nun aber einfach weniger gestohlen werden oder die Leute ihre Räder immer besser sichern, vermag Karlstedt nicht zu beurteilen. Laut Kriminalstatistik sind die meisten Tatverdächtigen männliche Erwachsene über 21 Jahre. Die Motive für ihre Tat sind sehr unterschiedlich und vielfältig: Sowohl Beschaffungskriminalität, bei dem der Verkauf gestohlener Fahrräder beispielsweise der Finanzierung der eigenen Drogensucht dient, als auch organisierter Diebstahl können Beweggründe sein. So hat die Polizei Halle unter anderem Erkenntnisse darüber, dass ein nicht geringer Teil der Räder ins Ausland verschoben wird. Die Tageszeit spielt bei den Diebstählen keine Rolle. „Am Tag und in der Nacht passiert es, auf offener Straße, vor Kaufhäusern oder aber

auch direkt aus Wohnhäusern heraus“, sagt Karlstedt. Oftmals wird ein Fahrrad auch spontan gestohlen, beispielsweise zum schnellen Heimkommen nach dem Kneipenbesuch. Der beste Schutz – der leider nicht immer ausreicht – ist eine gute Sicherung des Rades. Eine Faustregel besagt, dass man zwischen zehn und 15 Prozent des Kaufpreises für ein Fahrradschloss investieren sollte. Auch macht eine Codierung des Rades durch die Polizei durchaus Sinn. Der ADFC fordert darüber hinaus „stabile und sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder“ an gut erreichbaren und belebten Plätzen. Genauso wichtig ist aber auch die soziale Kontrolle durch die Mitbürger. Dennoch vermag all dies nicht hundertprozentig vor einem Diebstahl schützen. Auch hat leider in den wenigsten Fällen die Suche der Polizei Erfolg. Dies bestätigt auch der Polizeisprecher: „Die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen liegt in Halle bei fünf bis elf Prozent.“ Ziemlich wenig. Und so bekam auch der Autor dieser Zeilen Monate nach der Tat ein Schreiben der zuständigen Polizeidienststelle, die ihm leider nur mitzuteilen hatte, dass die Suche nach meinem Traum in silber und bermudablau erfolglos eingestellt wurde. Zum Glück hatte zu diesem Zeitpunkt die Versicherung bereits gezahlt und ein neuer Traum steht – hoffentlich noch – im Fahrradkeller. Ich werde gleich nachsehen. N Infos zur Prävention: Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizei Halle unter (0345) 224 12 37 oder unter www.adfc.de


07 Willkommen 1109 HA

21.10.2009

18:33 Uhr

Seite 7

WILLKOMMEN

Z I TATRESTzAuRmT ST E

Umfrage: Nadine Stenzel L

S E M E ST

„Hasi, weine nicht, du kannst jedes Wochenende nach Hause kommen“ K Die Neuen an der Uni und ihr erster Eindruck von Halle – aufgeschnappt bei der offiziellen Immatrikulationsfeier am 15. Oktober vor dem Audimax auf dem Uniplatz.

Julia Fröhlich K 19, Medizin, Leipzig

Als meine Mutter erfahren hat, dass ich in Halle studieren werde, meinte sie zu mir: „Hasi weine nicht, du kannst jedes Wochenende nach Hause kommen, so weit ist es nicht“. Ich finde es hier aber cool, tolle Innenstadt und der Campus ist auch super. Neulich besuchte mich meine Cousine und war richtig neidisch, wie schön ich wohne.

Nadine Reinthaler K 20, Ökotrophologie, Frankfurt am Main

Als ich erfuhr, dass es mich nach Halle verschlägt, hatte ich sofort das typische Bild vom Osten mit seinen ganzen Plattenbauten im Kopf. Zum Glück habe ich mich da geirrt. Die Innenstadt gefällt mir gut und ich selber habe eine tolle Wohnung gefunden. Ich werde noch ein Weilchen brauchen um mich an den Dialekt zu gewöhnen.

Bashar Al-Halbouni

Celina Kränzlein

K 25, Business Economy, Syrien

K 19, Medizin, Potsdam

Leider habe ich in Halle keinen Wohnheimplatz mehr gefunden. Ich wohne jetzt in Merseburg und brauche über eine Stunde um zur Uni zu kommen. Das ist aber schon alles, was mich stört. Halle gefällt mir richtig gut. Alles ist dicht beieinander und vor allem vorhanden, Cafes, Kneipen und Klamottenläden, alles da.

Bis jetzt wohne ich noch in Merseburg. In Halle gab es leider keine Wohnheimplätze mehr. Ich hoffe aber, dass ich so schnell wie möglich nach Halle ziehen kann. Besonders freue ich mich darauf, das Nachtleben hier kennen zu lernen, Auf jeden Fall hat man mich hier als Erstsemestler super empfangen.

Ghaith Al-Mekdad

Juliane Wehrmann

K 22, Business Economy, Syrien

K 19, Medizin, Dresden

Ich mag die Gebäude hier in Halle, auch die Kulturszene scheint sehr interessant. Allerdings habe ich noch Probleme mit den Leuten in Kontakt zu kommen, da mein Deutsch noch nicht das Beste ist und viele kein Englisch sprechen. Das Nachtleben hier finde ich auch richtig gut.

Ich muss sagen, dass ich ziemlich verwöhnt vom Dresdener Nachtleben hier angekommen bin. Viel erwartet habe ich also nicht. Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich mich geirrt habe. Ich war zwar erst ein mal weg, aber dafür war es super. Außerdem mag ich die kurzen Wege in Halle, alles ist mit dem Fahrrad erreichbar.

Caroline Voigt K 21, Medizin, Bernau

Halle war nicht unbedingt meine erste Wahl, als es darum ging, einen Studienplatz zu finden. Jetzt wo ich hier bin, bin ich aber absolut zufrieden. Hier ist es schön grün, die Mischung aus alten und neuen Gebäuden gefällt mir und es ist nicht zu groß. Auto fahren ist hier allerdings eine Herausforderung, der Riebeckplatz hat es besonders in sich.

Qutayba Mohammad K 22, Business Economy, Palestina

Ich mag diese Stadt, vor allem liebe ich die vielen alten Gebäude. Die Universität ist toll und ich habe ein tolles Zimmer gefunden. Bis jetzt habe ich sprachbedingt noch ein paar Probleme, ich glaube aber, dass mein Deutsch schon bald besser sein wird. Meine Mitbewohner sind übrigens auch sehr nett.

November 2009 FRIZZ

7


06-08 Gesellschaft 1109 HA

23.10.2009

12:25 Uhr

Seite 8

GESELLSCHAFT N Text:Wolfgang Käubler; Fotos: Dirk Braungardt (privat)

Der Baptist mit dem Koffer K Mit dem Foto eines von ihm rockmäßig getunten Hebammen-Koffers, hat der Hallenser Dirk Braungardt den Design-Wettbewerb um das MP3-Cover für das aktuelle „Radio-Pandora-Album“ der Kölner Rockband BAP gewonnen. Jetzt wird das Original in Brohmers Bar zugunsten der Kinderkrebshilfe Halle versteigert.

Niedecken und Co. überzeugt. Braungardt gewinnt den Wettbewerb gegen etwas tausend Mitbewerber. Im September wird er daraufhin von BAP zu ihrem letzten Deutschlandkonzert nach Hanau eingelader Baptist und war nach der WenEr konstruiert, baut, malt, geden. Im Backstage Areal trifft er de auf jedem BAP Konzert in Oststaltet, designed und textet. Der auf Bandleader Wolfgang Niededeutschland“. Auch wenn BAP Hallenser Dirk Braungardt hat viecken, mit dem er schnell ins Gehierzulande kaum noch im Radio le Talente. 1968 in Halle geboren, spräch kommt. „Als ich absolviert er zunächst eiihm erklärte, dass ich ne Lehre als Anlagennicht im Quiz gewonnen monteur, bevor er 1989 „Der Hebammenkoffer, hätte, sondern ihr Logo als Bühnentechniker in eine simple Lösung, die Niedecken gestaltet habe, wurde es der Oper Halle anheuert. und Co. überzeugt.“ zwischen uns beiden sehr Dort arbeitet er noch herzlich, fast privat“. Auf heute. Doch nicht nur im Braungardts Frage, wie es Opernhaus schätzt man denn mit BAP weitergehe, sagt zu hören ist – junge Leser vermutihn wegen seiner sprichwörtlich Niedecken, dass „wir dankbar sind, lich nicht wissen, worüber hier gegoldenen Hände. Handwerkliches dass Leute noch immer in unsere schrieben wird – Braungardt hat Können paart sich bei ihm mit Konzerte kommen und unsere Munie genug von „Verdamp lang her“ kreativem Gestalten. Wenn Braunsik hören wollen. Wäre das nicht oder „Kristallnaach“. gardt in seiner Freizeit nicht Musik mehr so, müssten wir vielleicht im Im Herbst 2008, während des hört oder auf Bass und Gitarre Möbelhaus jobben....“. Leipziger Konzerts nun, ruft BAP klampft, lebt er dieses kreative MoKurz vor dem Beginn des Konzu einem bundesweiten Wettbement in seinen zumeist plastischen zertes wird Braungardt noch Zeuwerb zur Gestaltung der MP3-CoCollagen aus. Dabei bevorzugt er ge der tiefen Religiosität der Kölver und Concert-Sticks des aktuelaltes Material und liebt es, wenn ner Altrocker. Immer bevor sie len Albums „Radio Pandora“ auf. leichter Rost seine Werke überdie Bühne betreten, samBraungardt, der selbstverständzieht. In der Leipziger „Südbrause“ meln sie sich vor einem Allich(!) im Haus Auensee dabei ist, sind im November einige seiner tar und huldigen den Heihört es und baut daraufhin eine Arbeiten zu sehen. ligen Drei Königen. Zu Radiobox in einen HebammenkofSeine andere Leidenschaft gilt deren Ehren stehen eine fer, der sozusagen die kleinere und der Musik – aber nicht irgendeiner, Flasche Grapa und fünf komprimierte Variante des offizielsondern der seiner zwei Helden: Gläser bereit. Erst nach len Radio-Pandora-Covers darstelBob Dylan und Wolfgang Niededieser Prozedur betreten len soll. Eine simple Lösung, die cken. „Ich bin seit 1985 bekennen-

8

FRIZZ November 2009

Haben mehr als die Frisur gemeinsam: Der Hallenser Dirk Braungardt trifft sein Idol, BAPChef Wolfgang Niedecken. Neuerdings verbindet beide das MP3Cover des aktuellen BAP-Albums. die Musiker die Bühne. Die Heilgen Drei Könige der fünf Kölner heißen im übrigen Bob Dylan, Ron Wood und Keith Richards...

Versteigerung Wer bietet mehr? Das ist Braungardts Radio-PandoraKoffer. Er ist das Motiv, des von ihm gestalteten MP3-Covers für das aktuelle BAP-Album. Jetzt wird der Koffer im Original zugunsten der Kinderkrebshilfe Halle versteigert. Das Kunstwerk ist ab 1. November 2009 in Brohmers Bar, Bernburger Straße 9, ausgestellt. Das Mindestgebot beträgt 30,00 Euro. Gebote können beim Tresenpersonal abgeben werden. Der jeweilige Stand der Versteigerung wird in der Bar veröffentlicht. Ende der Auktion ist der 30. November 2009.


09 Club 1109 HA

23.10.2009

12:46 Uhr

Seite 9

CLUB Text: Sebastian Krziwanie L

Wenn die rote Lampe leuchtet, läuft „riff radio royal“, die neue Show im riff-Club.

Senden bis die GEMA kommt K „riff radio royal“ ist die neue Hausshow im riff-Club

Ab November wird die Piratenspielstätte der Kulturinsel zu einem wahren Ort der Anarchie. Die Bühne verwandelt sich in einen Piratensender. „On Air“, heißt es, wenn die rote Lampe leuchtet, dann ist das Team von „riff radio royal“ voll da und „beglückt seine Zuhörer mit den schönsten Melodien von gestern und heute“, versprechen die Macher der Show. Von Rock bis Schlager, von Disko bis Grunge, die „Royalisten“ vom

riff behaupten keck, sie können alles. Musikfreunde jedenfalls sollen voll auf ihre Kosten kommen. Aber zwischen Nachrichten, Wetter und dem Sorgentelefon bleibt noch viel Platz für jede Menge zwischenmenschliches Klein-Klein. Dann werden aus netten Alleinunterhaltern, Plattenakrobaten und aus Mikrofonvirtuosen schnell zickige Diven. Was sonst noch alles beim Piratensender passiert und was geschieht, wenn die GEMA ihnen auf

die Schliche kommt, kann man ab dem 27. November live erleben. Skadi Konietzka, die Leiterin des Clubs freut sich jetzt schon darauf, denn schließlich soll die neue Hausshow das Highlight im Programm des Clubs werden. „Neben all den Neuerungen steht natürlich der Spaß für Publikum und Schauspieler im Vordergrund.“ Als DJa-

ne führt zukünftig Kerstin Daley durch den Abend. Fans des Puppentheaters werden sie schon kennen, denn dort ist sie seit 2005 tätig. Doch sie kommt nicht allein, sondern bringt noch einen Star ihres Theaters mit. Thematisch orientiert sich jede Show an einer bestimmten Musikrichtung. Musikalisch unterlegt wird die Show wie immer von der Hausband unter der Leitung von Sebastian Herzfeld. N „riff radio royal“ die neue Hausshow im riff-Club, 27. November, Beginn 22.00 Uhr

November 2009 FRIZZ

9


10-11 Konzert 1109 HA

23.10.2009

15:34 Uhr

Seite 10

KONZERT N Text:Vincent Urban; Foto: Paul Brown

„Von einer gigantischen Welle Testosteron getragen, ziehen Rammstein blank und präsentieren, was den Mann zum Tier macht.“

Skandal? K Neuerdings sind sie als Sex-Tabubrecher unterwegs.Was einige Medien sogar aufregte. Im November kommen die Jungs von Rammstein auch nach Leipzig. Feuer frei für einen deftig-düsteren Abend: am 24. in der Arena.

des Hardcore-Clips Trotzdem haben sie nun tatsächSkandal! Tagelang zeigte sich an. Gekürzte und lich wieder einmal für einen Aufreder deutsche Boulevard geschockt. entschärfte Varianger gesorgt. Sie haben Sex. Im ViVon Rammstein. Jener Band also, ten kursieren im deo. Mit Pornodarstellerinnen. die sich Tabubruch und ProvokatiNetz. Auf einer EroOder, wie es auf ihrer Homepage on zu Eigen gemacht hat wie keine tik-Seite läuft das Video mit all seiheißt: „Von einer gigantischen Welandere. Deren Name auf eine Flugnen expliziten Szenen schließlich le Testosteron getragen, ziehen zeugkatastrophe zurückgeht. Bei unzensiert. Skandal! Haben die Rammstein blank und präsentieder brachialer Metal-Rock auf bruBandmitglieder um Sänger Till Linren, was den Mann zum Tier tale Texte über Gewalt, Sadomaso, demann, der typisch r-rollend von macht.“ Inzest und Kannibalismus trifft. „Bratwurst“ und „SauDer von ihren Kritikern erkraut“ singt, da tatlange Zeit „rechte Tensächlich Sex vor der denzen“ vorgeworfen „Haben die Bandmitglieder um Sänger Kamera – oder werden wurden. Und die so poTill Lindemann tatsächlich Sex vor der sie gedoubelt? pulär wie umstritten ist Kamera – oder werden sie gedoubelt?“ Letzteres ist wohl – und als erfolgreichste der Fall. Doch im Grundeutsche Musikgruppe de ist es beinahe egal. im Ausland gilt. Bereits Die Single mit martialisch dargeboKeine Frage: In Sachen PR ist in mehr als 35 Ländern ist Rammtenen Textzeilen wie „Schönes das genial. Das Porno-Video zur stein aufgetreten. Fräulein, Lust auf mehr? Blitzkrieg Single „Pussy“ geht den üblichen Es müsste sich also herumgemit dem Fleischgewehr!“ landete Verbreitungskanälen zu weit. Was sprochen haben, dass die sechs böganz oben in den Charts. Die Fans nicht bedeutet, dass es niemand sen Jungs, die mittlerweile um die sind – jedenfalls zumeist – angetan sehen kann. Öffentlichkeitswirkvierzig sind, keine harmlosen von so viel Tabubruch. Die Tour-Tisam kündigt man das Erscheinen Nummern zum Besten geben.

10

FRIZZ November 2009

ckets verkaufen sich vorzüglich. Rammsteins sechstes Studioalbum „Liebe ist für alle da“, dessen Vorproduktion übrigens im Schloss Beesenstedt nahe Halle bewerkstelligt wurde, ebenso. Es ist also alles wie immer bei Rammstein. Das Sextett gibt sich unmoralisch wie eh und je. Bleibt auch zu erwarten, dass beim Konzert in der Leipziger Arena wieder eine Menge Pyrotechnik zum Einsatz kommen wird. Feuer frei also für einen deftig-düsteren Abend: Am 24. November ist es soweit. N Rammstein, am 24. November in der Arena Leipzig und im Internet unter www.rammstein.de


10-11 Konzert 1109 HA

23.10.2009

15:34 Uhr

Seite 11

KONZERT Text:Vincent Urban; Foto: Sven Darmer L

Charmeur im Bademantel K Udo Jürgens gastiert am 3. November in der Arena Leipzig

Seit Udo Jürgens alterstechnisch mit seiner Liedzeile „Mit 66 Jahren“ mithalten kann, muss sich der Charmeur im Bademantel das ewig gleiche Kompliment anhören. Wie jung geblieben er doch sei. Schließlich steht er schon seit mehr als fünfzig Jahren auf der Bühne. Hätte sich den Ruhestand längst verdient. Sieht man ihn nun zusammen mit den Jungs von Sportfreunde Stiller seinen nicht minder bekannten Ohrwurm „Ich war noch niemals in New York“ zum Besten geben, kann man den oft gebrauchten Schmeicheleien nur zustimmen: Dieser Mann wird nicht älter. Mehr als sechzig Kon-

75. Auch in Leipzig ist der Konzert-Enthusiast, der sich vom häufigen Klavierspielen einen dauerhaften Schaden am Handgelenk zugezogen haben soll, zu erleben: am 3. November in der Arena. Begleitet wird er dabei von einem großen Orchester. Hinter der Show, die stets – nicht nur wegen des obligatorischen Bademantelfinales – großen Wiedererkennungswert hat, steht die enorme Komponierfreude des österreichischen Meisters der Unterhaltungsmusik. Udo Jürgens, der auch Sänger wie Xavier Naidoo inspiriert, hat die Musik für mehr als 900 Lieder geschrieben und selbst an die 100 Millionen Tonträger verkauft. Von ihm stammen

Ab November wird gekocht.

„Dieser Mann wird nicht älter.“ Mehr als sechzig Konzerte absolviert Udo Jürgens in diesem Jahr. Jetzt schaut er auch wieder in Leipzig vorbei. zerte absolviert er in diesem Jahr. Unter dem Motto „Einfach ich“ tut er seit Januar das, was seine Fans selig macht: Setzt sich im schwarzen Seidenanzug ans Klavier, bringt Altbewährtes genauso wie einiges Neues zu Gehör – und ist dabei ganz der charismatische Entertainer, von dem die Frauen seit Jahrzehnten schwärmen. Mit

nicht nur Schlager-Klassiker wie „Aber bitte mit Sahne“, „Griechischer Wein“ und „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, sondern auch einige englischsprachige Songs, die er beispielsweise für Frank Sinatra, Shirley Bassey oder Bing Crosby komponierte. Und auch das bekannte Titellied zur Sendung Tom und Jerry kommt aus seiner Feder. Darin heißt es, wie passend: „Vielen Dank für die Blumen“. N Udo Jürgens, am 3. November in der Arena Leipzig sowie im Internet unter www.udojuergens.de

November 2009 FRIZZ

bar-café-musik

Bernburger Straße 9, 06108 Halle (Saale) täglich geöf fnet von 15.00 bis 1.00 Uhr Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr

11


12-13 Bühne & Ausstellung 1109 HA

23.10.2009

15:27 Uhr

Seite 12

BÜHNE & AUSSTELLUNG N Text: Fabian Bürger

Ein Psychogramm der Jugend K Frieder Venus bringt 37 Jahre nach der Uraufführung eine neue Version von Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W.“ auf die Bühne der Kulturinsel

„Und wie Du wieder aussiehst“, brüllt die verzweifelte Mutter ihrem Sohn hinterher. Doch er kann sie nicht mehr hören, denn Edgar ist tot. Nun liegen weiße Lilien auf seinem Grab und Mutter und Vater können nicht begreifen, wie es soweit kommen konnte. Edgar war ein 17-jähriger Querkopf. Hatte diese jugendliche Arroganz, war absolut von sich überzeugt, doch unsicher und nicht wissend, wo er in dieser Welt eigentlich hingehört. Mit der Mutter lebte er allein in der Provinz. Der Vater hatte sie schon früh verlassen. Auf dessen Spuren wollte er wandeln. Verließ die bekannte Spießigkeit des Alltags, folgte seiner Sehnsucht und begab sich nach Berlin. Was er hier fand, waren Liebe und Tod. Das Bündel, welches sich Regisseur Frieder Venus da aufgelastet hat, ist nicht so leicht zu tragen, denn immerhin hat er den Versuch unternommen, 37 Jahre nach der

„Regisseur Frieder Venus zeigt die ,Leiden‘ einer heutigen Generation von Jugendlichen, die viel zu früh erwachsen werden sollen.“

sensationellen Uraufführung in Halle nochmals Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W.“ auf die hallesche Theaterbühne zu bringen. Er jedoch holt die Handlung in das Hier und Heute und schüttelt den DDR-Hintergrund ab. Ist das schlimm? Nein, denn damit entzieht er sich der Gefahr einer nostalgischen Kopie. Venus beweist - ganz ohne politischen Hintergrund - die Aktualität des Stückes und liefert dem Publikum eine Psychostudio eines jungen Mannes, der verzweifelt seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Da die Regimekritik von einst heute überholt und unverständlich scheint, konzentriert sich Venus vielmehr auf den Menschen Edgar und auf die vertrackte Liebesgeschichte.

Ein Brotkasten für Millionen K Die Ausstellung „Schöpfung Digital“ lädt im Kunstforum zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Computerspiele ein

Hinter dem, was die Fans liebevoll „Brotkasten“ nannten, verbarg sich nichts anderes als der meistverkaufte Computer seines Typs. Der C64 ist heute schon eine Legende. Und obwohl mit den derzeitigen Entwicklungen auf dem Spielemarkt kaum mehr vergleichbar, reibt sich doch ein jeder die Augen, der im Besitz eines solchen Monstrums gewesen ist, wenn er wehmütig an die gute alte Zeit zurückdenkt. Mag für die heutige Generation der Gamer dieses Gerät wie ein Relikt aus der Steinzeit er-

12

FRIZZ November 2009

scheinen, war es in den 80er Jahren das Nonplusultra. Mit einer spektakulären Ausstellung wartet derzeit das Kunstforum Halle auf und entführt das Publikum auf eine Zeitreise als Spielkonsolen nicht X-Box, sondern Brown Box hießen. Im Fokus von „Schöpfung Digital – Historie und Kunst im Computerspiel“ steht bis zum 29. November all jenes, was längst mehr als eine Freizeitbeschäftigung für Millionen ist. Mit zwei inhaltlichen Schwerpunkten kann die Schau aufwarten. Während im Ausstellungsteil „Level 1“ der historische Aspekt der Computerspiele beleuchtet wird, steht in „Level 2“ die künstlerische Kom-


12-13 Bühne & Ausstellung 1109 HA

Edgar (sehr spielfreudig Wolf Gerlach), der erfolglos um seine Liebe Charlie (charmant Sophie Lüpfert) kämpft, sie aber nicht aus den Armen des spießigen Dieter (Jonas Schütte) befreien kann. Heiter und unterhaltsam wird es immer, wenn Ilja Pletner die Szenerie betritt - erst als Kumpel Willi, dann als sprücheklopfender Deutsch-Türke Jussuf. Karl-Fred Müller ist der trauernde Vater, der verzweifelt versucht, seinen toten Sohn kennenzulernen. Einen Höhepunkt des Abends liefert Lena Zipp mit ihrer Interpretation des Ärztesongs „Junge“. Doch ganz ohne eine Verbeugung vor der Vergangenheit kommt auch Venus nicht aus und so bietet er Reinhard Straube, dem Titelhelden von einst, einen Kurzauftritt und ge-

23.10.2009

15:27 Uhr

Seite 13

währt ihm die Chance nach so vielen Jahren wieder seinen „BlueJeans-Song“ zu singen. Die ältere Generation im Saal feiert den Bühnenhelden von damals, der in den siebziger Jahren in 104 Vorstellungen den Edgar gab. Die Jüngeren sitzen da und wissen nicht, was denn nun so dramatisch an dem Lied über eine Hose gewesen sein soll. Waren die „Neuen Leiden“ 1972 ein Frontalangriff auf das System und die DDR-Oberen, zeigt die Inszenierung von Frieder Venus die „Leiden“ einer heutigen Generation von Jugendlichen, die viel zu früh erwachsen werden sollen, im Herzen aber noch naive Kinder sind. N „Die neuen Leiden des jungen W.“, nt, Saal, 11. November, Beginn 19.30 Uhr

Die spektakuläre Ausstellung im Kunstforum Halle entführt das Publikum auf eine Zeitreise als Spielkonsolen nicht X-Box, sondern Brown Box hießen. ponente der Spiele im Mittelpunkt. Außerdem gibt es im „Ruheraum“ die Möglichkeit, die Klassiker von Atari, Nintendo & Co. gleich vor Ort auszuprobieren. Als besonderes Highlight erweist sich das Besucherquiz. Den Gewinnern des Spiels winkt in der

letzten Ausstellungswoche die einmalige Möglichkeit, marktneue und somit noch nicht im Handel erhältliche Spiele der führenden Hersteller exklusiv zu testen. N Ausstellung „Schöpfung Digital – Kunst und Historie im Computerspiel“, Kunstforum Halle, Bernburger Straße 8, noch bis 29. November

November 2009 FRIZZ

13


14-15 Bühne 1109 HA

23.10.2009

15:32 Uhr

Seite 4

BÜHNE N Text: Sebastian Krziwanie

Als einen frivol-verworrenen Kreislauf der Liebe inszeniert Moritz Sostmann den Shakespeare Klassiker „Wie es euch gefällt“.

Der Frosch hat Kreislauf „Auf, auf zum Kampf, zum Kampf“, singt der Frosch, aber er hat es nicht leicht. Wer ist hier eigentlich Freund, wer ist Feind. Im Ardenner Wald ist es einfach zu neblig und zwischen allen Wipfeln hängt diese Melange aus knisternder Erotik und beständiger Gefahr. Dort huschen zwei als Männer verkleidete Cousinen vorbei, da ist

der hübsche Orlando, der vor seinem mordlustigen Bruder auf der Flucht ist. Und immer wieder dringt ein „Ah“ und „Oh“ durch das Dickicht des Waldes. Dies ist kein Ort für einen alten Frosch, auch wenn ihm sein Herr beständig befiehlt: „Adam, lebe ein bisschen“. Als einen frivol-verworrenen Kreislauf der Liebe inszeniert Moritz Sostmann den Shakespeare Klassiker „Wie es euch gefällt“. Da verwundert es auch nicht, dass sich seine Inszenierung als ein

Treibhaus im doppelten Sinne herausstellt. „Es ist diese rätselhafte Geschichte, deren Szenen im Ganzen ein spannendes Sittengemälde ergeben“, beschreibt Sostmann den Reiz, gerade dieses Stück auf die Bühne zu bringen. Eine Steilvorlage für den gebürtigen Hallenser, der mittlerweile zu den Lieblingsregisseuren am Puppentheater zählt. Und nahtlos knüpft er an seine vergangenen Erfolge „Buddenbrooks“ und „Frühstück bei Tiffa-

Unser Angebot ¬ finnische Sauna ¬ Sanarium ¬ Blockbohle ¬ Abkühlbereich mit Tauchbecken ¬ Ruheraum mit Kamin ¬ Außenbereich mit Liegewiese ¬ Liegeterrasse im Innenbereich ¬ Sauna Bistro ¬ Massage (externe Leistung) ¬ Damensauna (immer Dienstag 15–18 Uhr)

Foto: www.fit1.de | PIXELIO

K Moritz Sostmann inszeniert Shakespeare „Wie es euch gefällt“ am Puppentheater

ny“ an. „Es ist für mich immer eine große Freude in meiner Heimatstadt zu arbeiten und die grandiosen Bedingungen am Puppentheater zu nutzen“, weiß der Regisseur zu berichten. Und mit der ihm eigenen Leichtigkeit gelingt es ihm wieder, diese Freude auf seine Schauspieler und die Inszenierung zu übertragen. Diese dürfen sich diesmal außerordentlich musikalisch geben. Da treffen die Beatles auf Amy Winehouse und Peter Gabriel auf Vangelis. Und inmitten dieser verworrenen Liebesgeschichte bewegen sich die wunderbaren Puppen von Hagen Tilp, der sich augenscheinlich von Jim Henson und seinen Muppets inspirieren ließ. Kein Wunder also, dass der Frosch da Kreislauf hat. N „Wie es euch gefällt“, Puppentheater Halle, 25. und 26. November, Beginn 20.30 Uhr

Über uns ¬ junges dynamisches Team ¬ Familienfreundlich ¬ Kundenorientiert ¬ ausgebildetes Fachpersonal Unser Ziel Für unsere Gäste wollen wir eine Atmosphäre der Entspannung und Erholung schaffen! Demnächst bei uns ¬ Baby- und Kleinkindsauna ¬ Wellness rund ums Kind

Kurt-Eichel-Straße 1 • 06120 Halle Telefon: 0345 / 551 15 52 • www.heidesauna.de Montag, Mittwoch, Donnerstag & Freitag: 16–24 Uhr Dienstag: 18–24 Uhr • Samstag: 16–23 Uhr • Sonntag: 14–22 Uhr


14-15 Bühne 1109 HA

23.10.2009

15:32 Uhr

Seite 5

BÜHNE Text: Fabian Bürger L

„,Noch ist Polen nicht verloren“ ist eine Dramödie, eine ziemlich zynische Verulkung der Nazis.“ Alexander Terhorst, Regisseur

INFONACHMITTAG

Foto: Markus Scholz

Mittwoch, 25. November, 17 Uhr

Mit einem Hauch von Tom Cruise K „Noch ist Polen nicht verloren“ ist ein regelrechtes „Best-of“ der Schauspieler der freien Theaterszene der Stadt

Mit dem Vers „Noch ist Polen nicht verloren“ beginnt die polnische Nationalhymne und so heißt auch das gleichnamige Theaterstück, welches unter der Federführung von Theater Halogen im November auf die Bühne des Fernsehstudios am Waisenhausring kommt. Die Hommage an das tragikomische Heldentum der Künstler, die buchstäblich um „Sein oder Nichtsein“ spielen, wird von einem „Best-of“ der Schauspieler der freien Theater der Stadt aufgeführt. Es ist 1939 und die Mitglieder einer polnischen Schauspieltruppe proben gerade ein Anti-Nazistück, als der Krieg beginnt und die deutschen Truppen Polen überrollen. Das Theater muss schließen und die arbeitslosen Schauspieler werden in den Versuch eines polnischen Kollaborateurs verwickelt, die Untergrundbewegung zu verraten. Durch ihr schauspielerisches Talent und mit den im Theater vorhandenen Nazi-Kostümen überlisten sie Gestapo und Wehrmacht. Das Stück ist eine bissig-böse Antinazi-Groteske, bei der dem Zuschauer der Atem stockt, Lächerliches schnell in Grauen umschlägt. Ein Spiel mit echten und falschen Bärten, Masken, Uniformen und Spionen. So scheute man keine Kosten und Mühen, um aus den Filmstudios in Babelsberg Originaluniformen zu besorgen. „Gut möglich, dass Tom Cruise eine von denen anprobiert hat“, sagt Daniel Gebhardt und meint damit, dass auch der Film „Operation Walküre“ durch das Filmstudio ausgestattet worden ist.

„Es ist eine Dramödie“, sagt Regisseur Alexander Terhorst, „eine ziemlich zynische Verulkung von Nazis“. Es steht in der Tradition von Chaplins „Der große Diktator“ und Mel Brooks „Frühling für Hitler“. Für Terhorst ist das Stück nicht nur durch seine brisante Thematik etwas Besonderes. Eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Dingen fallen ihm dazu ein. So wird Adolf Hitler von einer Frau gespielt, die im wahren Leben im siebten Monat schwanger ist. Außerdem wird das Stück in dieser Form, wohl hier in Halle zuletzt zu sehen sein. Grund dafür ist eine Neuvergabe der Stückrechte. Auch sieht Terhorst durchaus Parallelen zwischen der Schauspieltruppe im Stück und der extra für dieses Projekt sich zusammengefunden Akteure aus den unterschiedlichen freien Theatern in Halle. „Hier wie dort besteht nun ein Ensemble, welches angesichts von gemeinsamen Schwierigkeiten zusammenwächst und eigene Animositäten überwindet.“ Mit dem Blick auf Heute meint er damit natürlich die Konkurrenz zwischen den freien Theatern. So besteht in Halle die stärkste freie Theaterszene des Landes, was oftmals Schwierigkeiten bei der Fördermittelvergabe nach sich zieht. Trotz dieser Probleme ist ihnen allen aber gleich, dass ihr Ankämpfen gegen die finanzielle Not buchstäblich auch ein stetiger Kampf um das „Sein oder Nichtsein“ ist.

Beratung und Hilfe bei allen Themen der Schwangerschaft und Stillzeit – Betreuung und Begleitung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und in der Zeit danach bis zum Ende der Stillzeit – Kurse für werdende und gewordene Mütter, Väter und Geschwister – Beleggeburten in der Klinik, Hausgeburten, Praxisgeburten

Hansering 9 • 06108 Halle • Telefon: 0345 / 299 79 50 Internet: www.rundheraus.de

N Premiere Theater Halogen „Noch ist Polen nicht verloren“, Fernsehstudio am Waisenhausring, 14. November, Beginn 20 Uhr, weitere Termine 15., 18. bis 22. und 24. bis 27. November Infos & Karten: www.theater-halogen.de

November 2009 FRIZZ

5


16-17 Ausbildung 1109 HA

21.10.2009

18:47 Uhr

Seite 16

AUSBILDUNG & KARRIERE N Text & Foto: Christian Beuchel

Halle, Kreativität und Selbständigkeit – kann das funktionieren? K Was macht man, wenn man einen Hochschulabschluss hat, ein Kreativkopf ist und in einer wirtschaftlich schwachen Region als Selbständiger sein Geld verdienen will? Über dieses Thema hat FRIZZ Das Magazin mit dem halleschen Diplomdesigner für elektronische Medien, Dirk Schuster, gesprochen.

Haben Sie Tipps für Hochschulabsolventen, die in Halle als Selbständige kreativ werden wollen?

Sie haben an der Fachhochschule Anhalt-Dessau studiert und sind seit 2003 Diplomdesigner für elektronische Medien. Wie ist es danach bei Ihnen weitergegangen? Gleich nach meinem Abschluss wurde ich glücklicherweise für ein Projekt übernommen, an dem ich als Student schon mitgearbeitet hatte. Das ist bis 2005 gelaufen. Zeitgleich habe ich Lehraufträge an der Hochschule wahrgenommen. Noch in dieser Zeit bin ich nach Halle zurückgezogen und habe dort parallel versucht, eine Agentur mit Freunden aufzubauen. Das hat dann leider nicht so funktioniert. Sicherlich auch, weil wir das unbedarft gemacht haben, ohne uns großartig darauf vorzubereiten. Was machen Sie heute? Können Sie davon leben? Ich habe jetzt zusammen mit einem Freund eine Agentur gegründet. Die erarbeitet Websites, Grafiken, Werbebanner, Logos aber auch viel Gebrauchsgrafik. Allein davon könnte ich sicher nicht leben. Deshalb arbeite ich als freier Mitarbeiter bei anderen, größeren Agenturen aus Leipzig oder Hamburg. Dann male ich, auch wenn das prozentual nicht so entscheidend ist. Aber wenn ein Bild verkauft wird, kann man davon schon mal einen Monat leben. Fotografie mache ich auch ein bisschen. Dann fertige ich Produkte wie Lampen oder Stühle in Kleinserie und verkaufe die über Internetplattformen, genauso wie T-Shirts mit Motiven von mir. All diese kleinen Pakete ergeben zusammen etwas, wovon ich leben kann.

16

FRIZZ November 2009

Wo sehen Sie Halle im Vergleich zu anderen Städten? Hat ein kreativer Selbständiger in der Saalestadt viele Hürden zu überwinden? Halle ist genauso gut wie jede andere Stadt. Mag sein, dass es in Städten wie Hamburg, München oder Berlin die größeren Aufträge gibt, aber es schlagen sich auch viel mehr Leute darum. In Halle gibt es eher Jobs mit weniger Prestige, die sind aber leichter zu bekommen, da die Konkurrenz einfach nicht so groß ist. Aber die komplette Kommerzschiene lässt sich hier auch nicht fahren. In unserer Region muss man dafür eher nach Leipzig. Wenn es um freiere Arbeiten geht, ist Halle schon ein gutes Pflaster. Aus der Burg kommen viele schicke, kreative Sachen und auch das Mitteldeutsche Medienzentrum ist sehr positiv für die Stadt. Wenn man sich bemüht, kann man hier durchaus was reißen. Aber es ist wie überall, man muss es einfach mal machen. Ein großer Vorteil von Halle ist auch, dass hier die Ressourcen wesentlich billiger sind als anderswo und somit auch unsere Leistungen. Was nervt sind die ganzen Ämter, der Versicherungskram, aber das ist natürlich überall so.

„Irgendwann wird man belohnt“ der halleche Diplomdesigner Dirk Schuster war überzeugt, dass man als Kreativer auch in Halle den Sprung in die Selbständigkeit wagen kann. Und ist es immer noch.

Sind junge Kreative in Halle gut aufgehoben, wie ist ihre Lage?

Bevor man loslegt, sollte man sich unbedingt an Gründernetzwerke wie univations wenden, um sich dort beraten zu lassen und Kurse zu belegen. Die können einem wirklich helfen, Fehler zu vermeiden. Und man sollte zum Arbeitsamt. Da gibt es viele Förderungen, die man aber nur im Vorfeld oder als Starthilfe bekommt, später nicht mehr. Ein Steuerberater lohnt sich auf jeden Fall auch. Was man nicht unterschätzen sollte, ist das Organisatorische. Man muss sehr diszipliniert sein, eine gute Buchführung haben, saubere Rechnungen stellen. Dafür sollte man sich jeden Tag eine feste Zeit einplanen. Man sollte sich nicht entmutigen lassen. Es kommt nicht von allein, man muss etwas anfangen und dran bleiben. Irgendwann wird man belohnt. Welche Perspektiven sehen Sie in Halle für sich? Was glauben Sie, wo stehen Sie in zehn Jahren?

Die Perspektiven in Halle sehe ich für mich positiv. Wenn man ein paar Jahre durchgehalten hat, baut Regional gesehen ist Halle ganz sich langsam ein Kundenkreis auf gut aufgestellt. Durch die Burg und wächst auch stetig. Dadurch oder Projekte wie Rent-A-Gallery sehe ich natürlich Potential und gibt es hier schon sehr positive Asich möchte den Kundenkreis ja pekte. Wenn man aber auf Publiauch behalten. kum und Verkauf Daher gibt es angewiesen ist, ist „Wenn man sich eigentlich keiHalle sicherlich bemüht, kann man nen Grund, unein bisschen zu in Halle durchaus was bedingt weggeklein. Leipzig hatreißen. Aber es ist wie hen zu müssen. te das Glück mit überall, man muss Mein Wunsch der Neuen Leipzies einfach mal ist, ein sehr luger Schule, das machen.“ kratives Prohat nach wie vor jekt zu haben. Anziehungskraft. Dann könnte ich mich mehr freien So ein Produkt hat Halle leider künstlerischen Dingen widmen. nicht. Aber die Burg versucht mit Noch muss ich eigentlich jeden Design aus der Saalestadt ein ähnAuftrag annehmen, den ich krieliches Label zu schaffen. Die Argen kann. Und man ist natürlich beitsatmosphäre für Kreative und auch verbunden mit seiner GeKünstler ist in Halle aber wirklich burtsstadt. In zehn Jahren sehe ich optimal. Und alles, was über das mich auf jeden Fall in Halle. Internet läuft, ist ja sowieso nicht an die Stadt gebunden.


16-17 Ausbildung 1109 HA

21.10.2009

18:47 Uhr

Seite 17

AUSBILDUNG & KARRIERE Text & Foto: Sebastian Krziwanie L

Ein Brutkasten der Kreativität K Im kommenden Mai eröffnet das DesignHausHalle und bietet dann unter anderem vierzig künstlerischen Start-ups optimale Arbeitsbedingungen

notwendig an, die Infrastruktur für Berufseinsteiger wesentlich zu verbessern. „Da man möchte, dass ein Teil der durch die Hochschule erzeugten kreative Kompetenz dauerhaft erhalten bleibt, ist die Gründung ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Doris Sossenheimer. So soll das DesignHausHalle einen fließenden Übergang von Studium ins Berufsleben bieten. Egal ob Architekten, Mode- oder Industrie-Designer das zukünftige Gründerzentrum bietet Platz für insgesamt vierzig Startups aus dem In- und Ausland. Aber auch Filmemacher, Städteplaner oder Journalisten sind willkommen, denn den Initiatoren ist

„Ausschlaggebend für die Gründung des Hauses war und ist die anhaltend schlechte Auftrags- und Arbeitsmarktlage in Sachsen-Anhalt.“ Doris Sossenheimer, Leiterin des Transferzentrums der Burg Es ist derzeit eines der ambitioniertesten Projekte der Burg, doch noch ist das zukünftige DesignHausHalle fest in den Händen der Handwerker. Aber schon jetzt kann man einen Eindruck davon bekommen, welch optimalen Bedingungen für kreative Existenzgründer derzeit in der Villa in der Ernst-König-Straße geschaffen werden. Hier entsteht ein wahrer Brutkasten der Kreativität. Auf drei Standbeinen soll die Neugründung ruhen, erklärt Doris

Sossenheimer, Leiterin des Transferzentrums der Hochschule für Kunst und Design. „Es ist eine Startbahn für Existenzgründer, ein Zentrum für Berufsqualifikation und soll zukünftig als Kommunikationsplattform für die Kreativwirtschaft und ihre Partner dienen.“ Ausschlaggebend für die Gründung des Hauses war und ist die anhaltend schlechte Auftrags- und Arbeitsmarktlage in Sachsen-Anhalt. Deshalb sahen es die Verantwortlichen der Burg als zwingend

Rechtzeitig Tickets sichern! Das „Sektival“: Kultur und Genuss bei Rotkäppchen

Rotkäppchen Sektival 2010 Im Rahmen des seit Jahren erfolgreichen „Rotkäppchen Sektivals“ wird der Sekthersteller auch über das gesamte nächste Jahr wieder mit einem überaus attraktiven Kulturprogramm in die Kellerei in Freyburg an der Unstrut locken. Und wie in jedem Jahr heißt es deshalb schon heute: Rechtzeitig die Tickets sichern! Beim Rotkäppchen Sektival gehen Kultur und Sektgenuss traditionell eine stilvoll-prickelnde Verbindung ein: „Der Begriff Sektival setzt sich zusammen aus Sekt und Festival – beides möchten wir unseren Gästen in angenehmer Atmosphäre näher bringen“, erklärt Ilona Kaiser, Leiterin Marketing Service, das erfolgreiche Konzept. Denn wer glaubt, in der Rotkäppchen Sektkellerei gehe es ausschließlich um Sekt, irrt. Die wunderschönen Gebäude der historischen Kellerei sind nämlich alljährlich auch Schauplatz zahlreicher kultureller Ereignisse. So wird im nächsten Jahr die weit über die Grenzen Freyburgs hinaus bekannte und erfolgreiche Veranstaltungsreihe schon zum 16. Mal zahlreiche Kultur- und Musikliebhaber mit einem außergewöhnlichen Programm begeistern.

06.03.2010 – 19.30 Uhr im Lichthof

Heinz Rudolf Kunze

20.03.2010 – 19.30 Uhr im Lichthof

Baumann & Clausen

17.04.2010 – 19.30 Uhr im Lichthof

Musical Night

08.05.2010 – ab 21 Uhr im Lichthof

Rotkäppchen Sektkellerei GmbH Infos: www.rotkaeppchen.de Tickethotline: 034464 / 34 122

Puhdys ... und noch viele weitere Ereignisse

eine möglichst große kreative Mischung wichtig. Das DesignHausHalle versteht sich aber nicht als Dauerpräsenz, sondern soll letztlich nur einen Anschub leisten. Aus diesem Grund ist die Vermietung auf maximal fünf Jahre begrenzt. An der Hochschule ist die Idee bisher sehr gut angenommen worden, denn dort erhalten die Absolventen nicht nur die Möglichkeit, kostengünstig weitläufige Büros mit technischer Infrastruktur günstig zu mieten, sondern das DesignHausHalle will sich auch als Ort der Berufsqualifikation verstehen. Immerhin machen sich 70 Prozent der Burg-Absolventen selbstständig. Diese Zahl zeigt deutlich, dass es einen enormen Beratungsbedarf gibt. Außerdem soll darüber hinaus künftig verstärkt auf Weiterbildungsmaßnahmen gesetzt werden. N DesignHausHalle, Informationen unter www.designhaushalle.de


18 Meinung 1109 HA

21.10.2009

18:45 Uhr

Seite 18

MEINUNG N Umfrage: Steve Behrendt

„Zum Lachen ist Westerwelle nämlich auf jeden Fall“ K Spannend war der Bundestagswahlkampf nicht. Das Ergebnis ist es aber schon. Denn es wird zu einem Politikwechsel kommen.Was erwarten junge Hallenser von der neuen Regierung, hat Steve Behrendt gefragt. Und noch besser: „Welches Amt würden Sie Herrn Westerwelle geben?“

Torsten Hempe K 33, Zimmermann, Leipzig

Sofortiges, freiwilliges und vor allem geschlossenes Zurücktreten, das wäre mein größter Wunsch an die neu gewählte Regierung. Was Guido Westerwelle betrifft, so sollte er irgendetwas auf dem Entertainmentsektor machen. Zum Lachen ist der nämlich auf jeden Fall.

Marcus Kerscher K 39, Beamter, Halle

Tobias Lohse

Clara Zapel

K 19, Student, Halle

K 20, Studentin, Halle

Guido Westerwelle kann von mir aus alles machen, nur nicht Außenminister werden. Finanzen oder Witschaft, dass wäre ein Ministerposten für ihn. Die Regierung sollte das Steuersystem sinnvoll erneuern und Hartz 4 gerechter gestalten.

Ich muss sagen, ich bin nicht so anti Guido Westerwelle eingestellt, wie die meisten anderen. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis der Wahl und habe auch so gewählt. Außenminister sollte Guido Westerwelle trotzdem nicht werden.

Guido Westerwelle sollte meiner Meinung nach auf keinen Fall Außenminister werden. Finanz- oder Wirtschaftsminister liegt ihm sicher mehr und ich traue ihm das auch zu. Von der Regierung wünsche ich mir Steuersenkungen für Familien und den Mittelstand.

18

Benjamin Grüneisen

Thomas Gretler

K 22, Student, Halle

K 21, Student, Halle

Wenn es nach mir gehen würde, sollte Guido Westerwelle überhaupt kein Amt übernehmen. Er ist mir als Mensch und auch als Politiker unsympathisch. Mit der neuen Koalition werde ich mich wohl abfinden müssen, ich habe anders gewählt, weil ich mir gewünscht habe, dass sich in Zukunft etwas ändern wird.

Gegen die CDU habe ich grundsätzlich nichts, bei der FDP sieht das schon anders aus. Bei Herrn Westerwelle bin ich mir aber sicher, er sollte definitiv keinen Ministerposten übernehmen. Von der neuen Regierung erwartete ich nicht viel, finde es aber bedenklich, dass es schon vor dem Regierungsantritt etliche Unstimmigkeiten gibt.

FRIZZ November 2009

 www.halle-frizz.de

Therapy

Wise Guys

23. November, 20:00 Uhr, Werk II, Leipzig, 2x2 Tickets

19. November, 20:00 Uhr, Werk II, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort:Therapy

N Kennwort: Wise

Horst Lichter

Silbermond

28. November, 20:00 Uhr, Arena, Leipzig, 2x2 Tickets

20. November, 20:00 Uhr, Arena, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Lichter

N Kennwort: Silber

Holiday on Ice

Culcha Candera

1. November, 20:00 Uhr, Messe, Halle, 3x2 Tickets

18. November, 20:00 Uhr, Werk II, Leipzig, 2x2 Tickets

N Kennwort: Ice

N Kennwort: Culcha

Max Herre

7. November, 20 Uhr, Spiegelsaal in der Kongresshalle, Leipzig, 2x2 Tickets

Stompin Souls

21. November, 21:00 Uhr, Objekt 5, Halle, 2x2 Tickets

N Kennwort: Soul

N Kennwort: Max Martin Ritter

9. November, 20:00 Uhr, Steintor, Halle, 2x2 Tickets

N Kennwort: Ritter

Verlosung der Freikarten im Internet unter www.halle-frizz.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


19 Aufmacher Term 1109 HA

21.10.2009

18:43 Uhr

Seite 19

TERMINE K November 2009 | FÜR HALLE UND UMGEBUNG

ADRESSEN | MUSIK | PARTY | KUNST | THEATER | KINO | GAY | KINDER | SPORT L November 2009 FRIZZ

19


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:21 Uhr

Seite 20

update

1. | 2. | 3. November 2009

K Halle Kabarett Pfeffermühle

Deutschland sing(k)t 17:00

1.

Kids Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00 Schlobachshof Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 16:00 Theater der Jungen Welt

Halle

Primel, der Hase mit der Zahnlücke 11:00; Geschichten vom kleinen König 15:00; Wir alle für immer zusammen 16:00 Werk II Kinderflohmarkt ab 10:00

Ausstellung

Musik

Sonntag

Neue Residenz

FORUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KERAMIK: Anne Kückelhaus

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz“ 10:00

Neue Messe Halle

Holiday on Ice 14:00

Oper Halle

Peter und der Wolf 15:00 Einführungssoiree zum Ballettabend Die Geschichte vom Soldaten / Carmina Burana 20:00

Neues Theater (nt)

Blütenträume 20:00

Thalia Theater Halle

Rummelplatz 19:00

Kino Zazie - kino & bar - ZERRISSENE

UMARMUNG – LOS ABRAZOS ROTOS 21:00 Kino La Bim Das Kino des Roland Klick 20:00, White Star 22:00 Capitol Julie & Julia 19:30, Whisky mit Wodka 20:00 LUX.Kino am Zoo Wer küsst schon einen Leguan 10:30, Das weiße Band 20:00 LUX.Kino am Zoo Filmreihe-Schritte zur Freiheit: SONNABEND, SONNTAG, MONTAGFRÜH + WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN FILM? 18:00 LUX.Kino am Zoo Filmreihe-Schritte zur Freiheit: ÜBERALL IST ES BESSER, WO WIR NICHT SIND 22:30 LUX.PUSCHKINo DIE BLINDGÄNGER 14:45, (500) DAYS OF SUMMER 17:00, 21:00, filmPOLSKA: VIER NÄCHTE MIT ANNA 19:00

„musica studiorum" mit Werken von Domenico Scarlatti, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Luciano Berio 15:00

Hochschule für Musik und Theater Preisträgerkonzert des 1.

Gala-Konzert im Rahmen der 2. Filmmusik-Tage Sachsen-Anhalt 11:00

Nightlife Genschman

TATORT SCHLAGER-CASINO 21:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 11:00, Besteigen der Hausmannstürme 12:30

Zur Sonnenfinsternis nach China 16:00

Landsberg

Sonstige Doppelkapelle St. Crucis

Vortrag & Lesung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum "Zwei Welten. Fotografien

aus vier Jahrzehnten

Museum der bildenden Künste

Die Sammlung Gottfried Winckler Montagsgespräch „Wir sind das Volk" mit Günter Nooke 19:00

SINGLE FLIRT PARTY 21:00

Sonstige

3.

Das Spielehaus Schach 18:00,

GO - japanisches Brettspiel 19:30

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Dienstag

Halle

Roland Kaiser 20:00

Ausstellung

Museum für Musikinstrumente im Grassi Musik der Reformations-

zeit: Matinee mit dem Rinascita Consort 11:00

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Sport

Bühne

Sporthalle Brüderstraße

Handball Regionalliga Männer: SG LVB Leipzig gegen TSV Deizisau 16:00

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Vortrag & Lesung

Leipzig

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum "Zwei Welten. Fotografien

Ausstellung

Museum der bildenden Künste

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

aus vier Jahrzehnten

Die Sammlung Gottfried Winckler

Universität Leipzig

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00 Oper Halle Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00 Neues Theater (nt)

Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 19:30

Thalia Theater Halle

Republik der Kinder 10:00

Konfuzius-Institut Eröffnung:

Sinologie in Leipzig (Ausstellung bis 29. Januar 2010) 19:00

2. Montag

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Marcus Barth mit „Uncool" 20:00

Theater der Jungen Welt

Nachtblind (Ein Stück von Liebe und Schmerz von Darja Stocker) 19:00

academixer Gunter Böhnke & Frank

Sieckel: Immer auf's Böse 20:00

Skala Mädchen in Uniform 20:00 Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Am Palmengarten

Halle

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Neues Theater (nt)

Peter und der Wolf 10:30

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00 da capo 20:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Montagsplenum für alle Ehrenamtlichen und InteressentInnen 19:00

Kids

Kino Zazie - kino & bar - COSMIC

SCIENCE 21:00

Kino La Bim Das Kino des Roland

Klick 20:00, White Star 22:00 Capitol Whisky mit Wodka 19:30, Julie & Julia 20:00 LUX.Kino am Zoo

Wer küsst schon einen Leguan 16:15, Das weiße Band 21:30

LUX.Kino am Zoo

Filmreihe-Schritte zur Freiheit: EXPERIMENTALFILMPROGRAMM mit Filmen aus der DDR und Osteuropa - mit Einführung von Peter Zorn 18:00

Kino Zazie - kino & bar - COMING OUT

(+Vortrag mit Eduard Stapel, Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt) 19:30 Kino La Bim Das Kino des Roland Klick 20:00, White Star 22:00 Capitol Whisky mit Wodka 19:30, Julie & Julia 20:00 LUX.Kino am Zoo Wer küsst schon einen Leguan 16:15, Das weiße Band 18:00, 22:30, Filmreihe-Schritte zur Freiheit: JADUP UND BOEL 20:30 LUX.PUSCHKINo (500) DAYS OF SUMMER 17:00, 21:00, filmPOLSKA: PO-LIN. Spuren der Erinnerung 19:00

Musik

Kabarett Pfeffermühle

Theater der Jungen Welt

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (Figurentheater ab 4 Jahre) 10:00; Wir alle für immer zusammen (ab 11 Jahre) 10:00

Musik

Chateau Silke Hauck 20:00 Probenhaus der Staatskapelle Halle Öffentliche Proben der IMPULS

Komponistenwerkstatt 10:00, 14:00

Sonstige Das Spielehaus

Französisch Stammtisch 19:30

Vortrag & Lesung Thalia Buchhandlung

Jenny-Mai Nuyen „Die Sturmjäger von Aradon - Feenlicht" 20:15

Moritzbastei Jazzquadrat Future,

Leipzig

Talking to Mr. Wegner 21:00

Conne Island A Storm of Light,

Minsk (Metal, Indie, Experimental) 20:00

Vortrag & Lesung Planetarium Halle

Nightlife Duke Dukes DJ Wohnzimmer 20:00

Gewandhaus zu Leipzig

Händelhaus Oper Halle

Nightlife

Punk-Rock-Metal-Hochzeitsmusik 21:00

Genschman

Abschlusskonzert des 1. internationalen Orgelimprovisationswettbewerbs 19:30

Johannes Reiche (Saxofon) & Thomas Ennenbach (Orgel) 16:00

Jahreskonzert der Komponistenklasse Halle 16:00

im Kabarett Kiebitzensteiner Halle: "Dr Slide" 20:15 Riff Club Spielvereinigung Süd. BigBand-Jazz 20:00

Nikolaikirche

Konzerthalle Ulrichskirche

„Jazz for fun" The Berlin Jazz Orchestra unter der Leitung von Jiggs Whigham USA mit Manfred Krug 20:00

Musik Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Kleinkunst

naTo Kultur Schock: Balkan-Gipsy-

internationalen Orgelimprovisationswettbewerbs 15:00

Musik Kultur- & Kongresszentrum

globale: ARME SAU - DAS GESCHÄFT MIT DEM ERBGUT - mit Filmgespräch 20:00 LUX.PUSCHKINo (500) DAYS OF SUMMER 17:00, 21:00, filmPOLSKA: 33 SZENEN AUS DEM LEBEN 19:00

Gohliser Schlösschen

Puppentheater

König Drosselbart 15:00

LUX.Kino am Zoo

Dr. Slide

0211

Führung durch die Landsberger Doppelkapelle 11:00, 15:00

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Völkerschlachtdenkmal Führung

durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Forum 1813

Öffentliche Führung 14:00

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total! Ein Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00

Theater der Jungen Welt

Patrick anderthalb (Komödie von Michael Druker) 20:00

Leipzig

academixer

Bühne

Olaf Böhme: Ach so, hier... 20:00

Frosch Café & Theater

LOFFT „die figur" (eine Geschichte um

Hubbe, mei Begahsus, hubbe (sächsistischer Humor) 20:00

Liebe und Verrat) 20:00 academixer Katrin Weber Solo 20:00

Am Palmengarten

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

golohres: sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

ImbH - Die Improvisationstheatershow 20:00

Skala

Oper Leipzig

Ego-Shooter: Generation Peer 20:00

euro scene leipzig: Cullberg Ballett (Stockholm) 19:30

Centraltheater Alle reden vom Wet-

ter - Die Klimarevue 19:30

Cammerspiele

Menschenzoo Macbeth - eine theatrale Metamorphose nach William Shakespeare 20:30

Blues Kabarett Kiebitzensteiner

Am Palmengarten

Dr.Slide spielt als Einziger den „Lowe Bow“ in Europa. Wie das genau klingt, können Neugierige und natürlich Fans im Theaterhaus der Kiebitzensteiner live herausfinden. Nur soviel sei schon mal über Dr. Slide gesagt: Mit seinem ganzen Körper macht er Musik, seine Füße, die Hände – gelernt bei den alten Bluesern vom Mississippi-Delta.

Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00

Musikalische Komödie

My Fair Lady 15:00

Oper Leipzig

Premiere: Das Wesentliche ist unsichtbar 11:00; Giselle 18:00

FRIZZ November 2009

Krötenwanderung 20:00

Musik

Frosch Café & Theater

Ich möcht mit Dir sofort (Kabarett Chanson) 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Hochschule für Musik und Theater Kammermusik mit Werken

von Ravel, Messiaen, Schumann, Beethoven und Vignery 19:30

Café Grundmann

Hot Club d'Allemagne 20:00

Anker

Kneipe live: Laszlo 20:00

Moritzbastei

DEKAdance mit der „International Lover Tour" 21:00

Arena Udo Jürgens 20:00


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:21 Uhr

Seite 21

update

4. | 5. | 6. November 2009

Halle M

Nightlife

Leipzig

4rooms

Ausstellung

Hardcore - live on stage ab 21:00

Vortrag & Lesung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum "Zwei Welten. Fotografien

aus vier Jahrzehnten

Universitätsbibliothek Albertina Der Körper der Tradition - Mit

den Medien die Welt sehen (Vortrag von Dr. Uwe Jochum) 18:00

Centraltheater

Prüfgesellschaft für Sinn und Zweck: Wir sind ein Bienenvolk (Vortrag und Diskussion) 20:00

4. Mittwoch

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt)

Anni Lenz „HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Oper Halle

Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00

Neues Theater (nt)

Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 19:30

Thalia Theater Halle

INTENSIVSTATION für theaterbegeisterte Jugendliche 18:00

Kino

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Kino La Bim

Truhen und Kissen (Führung mit Babette Küster) 16:30

Altes Rathaus

Führung durch das Ständige Ausstellung mit Direktor Dr. Volker Rodekamp 17:00 Schillerhaus Öffentliche Führung mit Dietmar Schulze 15:00

Probenhaus der Staatskapelle Halle Öffentliche Proben der IMPULS

Komponistenwerkstatt 10:00, 14:00

Objekt 5

DEKAdance (dd) Hardcore-Blasmusik mit Olaf Schubert am Schlagzeug 21:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Das Spielehaus

GO - japanisches Brettspiel 18:00, AFS Stammtisch 18:00

Spielbank Halle

Poker Turnier 20:00

5.

KRIMI total DINNER 19:00

Theater Fabrik Sachsen

Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total! Ein Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00

Donnerstag

Theater der Jungen Welt

Kinder des Holocaust (theatralische Collage mit anschließender Gesprächsmöglichkeit) 19:00

academixer

Gunter Böhnke & Frank Sieckel: Immer auf's Böse 20:00

Centraltheater

Eines langen Tages Reise in die Nacht 19:30

Kabarett & Theater SanftWut

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Der fliegende Holländer oder Der Fluch der sieben Meere 20:30

Thalia Theater Halle

Moomlatz 10:00

Kino Unikino: Der fremde Sohn 20:00

Zazie - kino & bar -

ANTICHRIST 21:00

Capitol Das Massaker von Katyn

19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00

Wickie und die starken Männer 16:15, LOOKING FOR ERIC 18:00, 20:15, EXPERIMENTALFILMPROGRAMM mit Filmen aus der DDR und Osteuropa mit Gästen 22:30

LUX.PUSCHKINo

OBEN 17:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Musik Neues Theater - Saal

Abschlusskonzert der IMPULS Komponistenwerkstatt 10:00

Halle

IMPULS Orchestertreffen 2 19:30 Objekt 5 Dikanda (pol) 21:00

Nightlife

Ausstellung Neue Residenz

Genschman

Kunstforum Halle

Turm Nawi-Erstiparty 21:00 Kino La Bim Kickercafe 20:00

FORUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KERAMIK: Anne Kückelhaus

COCKTAIL KARAOKE! 21:00

Sonstige

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Raum HELLROT

Magdalena Drebber "Die Sonne steht richtig" 20:00

Bühne

Frosch Café & Theater

Männer und andere Irrtümer (Komödie) 20:00

Biografie: Ein Spiel 20:00

Puppentheater

Neues Theater - Saal

Schaubühne Lindenfels

Sanja Mitrovi : Will you ever be happy again? 19:30

sind unter uns! 20:00

Neues Theater (nt)

LUX.Kino am Zoo

Hotel Mercure

Vince Ebert mit „Denken lohnt sich" 20:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Die Zocker

Audimax der Uni Halle

Die Erfindung der vier großen Erfindungen - wissenschaftliche Geschichtsschreibung in China (Vortrag von Prof. Dr. Iwo Amelung) 18:00

Bühne

Neues Theater (nt)

Anni Lenz „HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Wir kriegen die Krise 17:00; Kassa blanka 20:00

Gay & Lesbian RosaLinde

PolyAmid - Treff nicht monogamer Frauen und Transgender 19:00

Kids Die Schneekönigin (Märchentheater „Fingerhut" ab 5 Jahre) 9:30 und 16:00

Doppelkopf Spielerunde 20:30

Olaf Schubert

06 11

(Lyrik und Prosa von Studierenden des Deutschen Literaturinstituts) 20:00 Michaeliskirche Mozarts Requiem „Mythos und Realität" (Vortrag von Prof. Rainer Lautenbach) 18:30 Frauenkultur e.V. Leipzig

Seiltanz - Mit Krebs in Beziehung leben (Lesung mit Kaie Haas) 19:00

Noch Besser Leben

Mumien, Sex & Hieroglyphen (Leseshow mit Jana Klar und Kurt Mondaugen) 20:45

Schillerhaus

Frank Britsche „Heut feiern unseren Schiller Millionen" 19:00

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

6.

Universität Leipzig

Universitätsbibliothek Albertina Eröffnung: Lithografien des

Quarch-Verlages (Ausstellung bis 9. Dezember 2009) 18:00

Grassi Museum für Angewandte Kunst Ernste Einsichten - alles ist

eitel! Motive der Vergänglichkeit irdischen Glücks im Kunsthandwerk 14:00

Bühne

Freitag

Auerbachs Keller

Halle

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Kabarett Leipziger Funzel

Der Pflaumenkuchen - ein Lene-VoigtAbend mit Gisela Oechelhäuser 20:00

Schaubühne Lindenfels

Säggs'sches Begändnis - ein LeneVoigt-Abend mit Uwe Rohland 20:00

Cammerspiele

Falsche Liebe (Songs & Stories) 20:30

Frosch Café & Theater

Die Kugelblitze mit „Krisen Fest" (Kabarett) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Und ewig bockt das Weib 20:00

Kabarett Pfeffermühle

30% Rabattzzz 20:00

Musik

Ausstellung Neue Residenz

FORUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KERAMIK: Anne Kückelhaus

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Steintor Varieté OLAF SCHUBERT

„Meine Kämpfe" 20:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten "

Bildung - ich bin dann mal weg" 20:00

Oper Halle

Madame Pompadour 19:30

Neues Theater (nt)

Biografie: Ein Spiel 20:00

Puppentheater

Buddenbrooks 20:30

Thalia Theater Halle

DER DRACHE 10:00, Als wir träumten 20:00

Kino

Comedy

Thomaskirche

Es heißt, man solle in seinem Leben drei Dinge tun: Ein Kind zeugen, einen Baum pflanzen und ein Haus bauen. Diese tradierten Maßgaben für ein sinnerfülltes Dasein können ab sofort als vollkommen nebensächlich erachtet werden, denn Olaf Schubert ist wieder unterwegs. „Meine Kämpfe“ heißt das sinngebende Programm.

ANTICHRIST 21:00

Kino La Bim Caravaggio 20:00,

Despair - Eine Reise ans Licht 22:00

Capitol Das Massaker von Katyn

Hochschule für Musik und Theater Klavierabend der Klasse

LUX.Kino am Zoo

Prof. Markus Tomas 19:30 Werk II 5 Jahre Nevamind 19:00 Conne Island pg.lost, codes in the cloudes (Postrock und Indie) 20:00 naTo Aufwind - Germans fascinated by the sound of Yiddish 20:30

Nightlife Duke Duke Box - Gäste mixen für Gäste

Steintor Varieté Halle

Zazie - kino & bar -

Moritzbastei

Die Skeptiker (Punk) 20:00

Gründung der „Stiftung der Hochschule für Musik und Theater Leipzig" 17:00

Boogie spezial: Crazy Hambones 20:00

aus vier Jahrzehnten

Moritzbastei Tippgemeinschaft

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Kinder des Holocaust (ab 15 Jahre) 10:00; Patrick anderthalb (ab 15 Jahre) 11:00

Gewandhaus zu Leipzig

All You Can Dance 21:00

Ausstellung

Kids

Musik

Spizz

Leipzig

Vortrag & Lesung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum "Zwei Welten. Fotografien

Theater der Jungen Welt

Hochschule für Musik und Theater Öffentlicher Festakt zur

Nightlife

Risiken und Nebenwirkungen - Hoffmanns Erzählungen 18:00

des Opritschniks 20:00

(Präsentation des Filmprojekts) 15:00

Moritzbastei

ner Margarete-Steiff-Biografie "Das Tor zur Kindheit" 19:30

Neues Theater (nt) Halle liest:

Skala Offene Generalprobe: Der Tag

stück essen (ab 6 Jahre) 16:00

Souls of Mischief, Brady of Deep Rooted (HipHop) 21:00

queer studies: Sprache/symbolische Gewalt 19:00

Zentralbibliothek am Hallmarkt Wolfgang Heger liest aus sei-

Gosenschenke „Ohne Bedenken"

HALLE MESSE GmbH

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Auf der Jagd nach Lipsikus

Conne Island

Uni Halle - Melanchthonianum

SaaleMesse 2009

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Immer dieser Michel (ab 5 Jahre) 10:00

Thomaskonzert am Mendelssohn-Denkmal zum 162. Todestag von Felix Mendelssohn Bartholdy mit dem Thomanerchor 17:00

PIERRE FRANCKH „Erfolgreich wünschen - Wie man Herzenswünsche erfüllt" 20:00

Das Spielehaus

Marktschlösschen

GRASSI Museum für Völkerkunde Was kleine Indianer zum Früh-

Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 20:00

Vortrag & Lesung Steintor Varieté

Sanja Mitrovi& : Will you ever be happy again? 22:00 Theater der Jungen Welt Patrick anderthalb (Komödie von Michael Druker) 20:00 academixer Gunter Böhnke & Frank Sieckel: Immer auf's Böse 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Theater der Jungen Welt

Musik

aus vier Jahrzehnten

Museum zum Arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00

LUX.Kino am Zoo

(500) DAYS OF SUMMER 17:00, 21:00, filmPOLSKA: Esterhazy / Jam Session / Breakfast / Kizi Mizi 19:00

Vortrag & Lesung Konfuzius-Institut

Puppentheater Sterntaler

LUX.PUSCHKINo

um den Markt 17:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum "Zwei Welten. Fotografien

Führung 15:00

Capitol

Wer küsst schon einen Leguan 15:45, Das weiße Band 17:30, 20:00, SONNABEND, SONNTAG, MONTAGFRÜH + WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN FILM? 22:30

Treffpunkt am Rathausturm (Markt) Historische Stadtführung

Grassi Museum für Angewandte Kunst 2000 Jahre Mode auf Krügen,

Das Kino des Roland Klick 20:00, White Star 22:00 Whisky mit Wodka 19:30, Julie & Julia 20:00

Frauen-Schreibgruppe (Leitung von Marion Pelny) 20:00

Gohliser Schlösschen

Zazie - kino & bar -

ZERRISSENE UMARMUNG - LOS ABRAZOS ROTOS 21:00

Sonstige Frauenkultur e.V. Leipzig

die „Lieblingshits" aller Zeiten 20:00

Sonstige Frauenkultur e.V. Leipzig Kosten-

lose Rechtsberatung für Frauen 18:00

Alter Senatssaal der Universität Konferenz: Das verborgene

Wissen der Kulturgeschichte - Lebensformen, Körpertechniken, Alltagswissen (Empfang) 19:00

19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00 Wickie und die starken Männer 16:15, Filmreihe-Schritte zur Freiheit: WINTER ADÉ 18:00, LOOKING FOR ERIC 20:15, 22:30

LUX.PUSCHKINo

OBEN 17:00,23:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Musik Tanzbar Palette

BLECHREIZ-Reloaded, KLABUSTERBÄREN 21:00

Händelhaus

PRÜFUNGSKONZERT KLAVIER 19:30

Konzerthalle Ulrichskirche

TOUR zum 40. Geburtstag der Band PADASENA ROOF ORCHESTRA 19:30

Neues Theater (nt)

Horch - 30 Jahre Barock'n'Roll 19:30

Riff Club Maiden Monsters 22:00 Kunstforum Halle

Heimspiel - 4. Festival der Hausmusik

November 2009 FRIZZ

21


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 22

update

7. | 8. November 2009

K Halle

Nightlife PAPA DULA

Reggae & Dancehall 22:00

Gay & Lesbian RosaLinde Offener Treff: Homosexuel-

le und Kirche 19:00

Kids

Genschman

WEEKEND ÄKTSCHEN 21:00 Turm Darkness Party 22:00 Objekt 5

Tanzen mit DJ Big Beat Enterprises 22:00

UPPERCLUB

Thank god it´s FREAKDAY 22:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

HALLE MESSE GmbH

SaaleMesse 2009

Marktschlösschen

Nachtschwärmerrundgang 18:00

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00 Theater der Jungen Welt Patrick anderthalb (ab 15 Jahre) 11:00

Musik Centraltheater Phantom 20:00 Hochschule für Musik und Theater Öffentliche Vorträge der Apostelkirche

Improvisationskonzert des kirchenmusikalischen Instituts 19:30

Dieskau St. Anna-Kirche "Ich musste raus.

13 Wege aus der DDR": Journalist Constantin Hoffmann Über Ausreise, Flucht und das neue Leben danach 19:30

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

naTo Tanzzenit - ein Tanzprojekt mit

Laien und Profis 20:30 Oper Leipzig Nachtführung 21:30 Leipziger Messe

azubi & studientage leipzig 09:00-16:00

Vortrag & Lesung Frauenkultur e.V. Leipzig

Textkonzert mit ihrem Programm „Blütenmeer" (Texte und Gedichte werden mit Musik vorgetragen) 19:00

Alter Senatssaal der Universität Podiumsdiskussion zu Visionen

von Arbeit und Leben: Das verborgene Wissen der Kulturgeschichte - Lebensformen, Körpertechniken, Alltagswissen 18:30

kalische Revue) 20:00

Und ewig bockt das Weib 20:00 Kellertheater euro scene leipzig: Teatr Belaruskaj Dramaturgii 19:30 Oper Leipzig Giselle 19:30

Universitätsbibliothek Albertina Führung durch die Bibliotheca

Albertina 15:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Führung durch die Daueraus-

stellung „Asien" mit Dietmar Grundmann 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Unwiderstehlich muss die

Schöne uns entzücken (musikalischer Rundgang) 11:30

Bühne

Zazie - kino & bar -

Heimspiel - 4. Festival der Hausmusik

Nightlife Reggae & Dancehall 22:00

Georg Friedrich Händel - Halle

ü30 Party „Das Tanzvergnügen ab 30!" 20:00

Genschman

WEEKEND ÄKTSCHEN 21:00 Tanzbar Palette MACHT LIEBE: DJ KISS(Nachtcafè Leipzig) & Jan (RGK Grimma) 22:00 Turm Oldieabend und Turm Hits 22:00 Objekt 5 Tango-Totale mit DJ rhythmusrepublik 22:00 Kino La Bim

"Monstroplantes" 22:00

Phantasie Waldkater

Single Party Ü30 22:00 Capitol 80iger Party 20:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Kabarett Leipziger Funzel

Glotze total! Ein Zapping durch drei Funzelprogramme 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Schaubühne Lindenfels

Julien Cotterau: Imagine toi (Stell Dir vor) 16:00; Corinne Douarre: Ciel XXL 21:00

Theater der Jungen Welt

Hamletas (Gastspiel des Vilnius City Theatre im Rahmen der euro scene leipzig) 18:00 academixer Nicht auflegen! 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Gelumbe, Arschgries-

chor und Bleede-Reprise 19:00

Moritzbastei

Nichts ist geplant, nichts ist vorhersehbar: Theaterturbine 20:30

Skala

Neue Texte von Peter Licht 20:00

Centraltheater Der Prozess 19:30 Spinnwerk Filetstückchen 20:00 Gewandhaus zu Leipzig

Tom Pauls 16:00 und 20:00

Frosch Café & Theater

Nachtschwestern (Musiktheater) 20:00 Am Palmengarten Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00 und 22:00 Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 17:00 und 21:00 Kellertheater euro scene leipzig: Teatr Belaruskaj Dramaturgii 16:00 Musikalische Komödie

Zar und Zimmermann 19:00 Oper Leipzig Premiere: „Il turco in Italia" von Gioacchino Rossini 19:00 Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 17:00 und 20:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Zockerclub für LiebhaberInnen von Xbox, Playstation und anderen Spielen ab 17:00

Kids

SaaleMesse 2009

7.

Schaubühne Lindenfels

Kabarett & Theater SanftWut

Kino

HALLE MESSE GmbH

Glotze total! Ein Zapping durch drei Funzelprogramme 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Die MelanKomiker mit „Das Beste vom Feinsten" (Kabarett) 20:00

Universität Leipzig

Buddenbrooks 20:30

PAPA DULA

Sonstige

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Puppentheater

Conne Island

Kabarett Leipziger Funzel

Am Palmengarten Tabuzonen (musi-

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? 20:00, Die arabische Nacht 21:30

Kunstforum Halle

Bühne

niks 20:00

Neues Theater (nt)

Moritzbastei

Universität Leipzig

Frosch Café & Theater

Mein Freund Bunbury 19:30

Musik

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Julien Cotterau: Imagine toi (Stell Dir vor) 22:00

Oper Halle

Nightlife

Motette mit Thomanerchor 18:00 Werk II Out Of Line Festival mit Blutengel, Kirlian Camera, Rabia Sorda, Solitary Experiments, The Cyberchrist Project und andere ab 19:30 GeyserHaus Stilbruch, ZwischenFall, Wilfried Mengs 20:00

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

academixer Nicht auflegen! 20:00 Skala Premiere: Der Tag des Opritsch-

Fuchs oder Wie wird man Bundeskanzler 20:00

Damara Tern, Motorcycle Motherfeed und eine weitere Band ab 20:00

Thomaskirche

Shackleton, Easy DcNae, CFM, One Take (Elektronika, Dubstep) 23:00 Spizz Jazz-Funk-Disco mit Paddy Deluxe 22:00

Sonstige

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Reineke

ANTICHRIST 21:00 Kino La Bim Caravaggio 20:00 Capitol Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 19:30 LUX.Kino am Zoo Wickie und die starken Männer 15:30, FilmreiheSchritte zur Freiheit: JADUP UND BOEL 18:00, LOOKING FOR ERIC 20:15, 22:30 LUX.PUSCHKINo OBEN 10:30, 17:00, 23:00, DIE STANDESBEAMTIN 15:00, 19:00, 21:00

Depeche Mode & Electro Night 21:00 Dark Flower Metalheadz versus Veitstanz 21:00

Cafe Lucy IMPULS Salon 20:00

AUTOAUTO! „Karosserie Percussion" 20:00 AVECIO Café Shop Wutgelaunt Solokabarett mit Ralph Richter 20:30

Fachrichtung Korrepetition 19:30

Begegnungsstätte Mühlstraße

Vortrag & Lesung

Steintor Varieté

Samstag

Halle

Vortrag & Lesung Volkspark "Der Klang der Stadt.

Musikkultur in Halle vom 17. bis zum 20. Jahrhundert"

Riff Club

Poetry Slam: Dead vs. Alive 22:00

Landsberg

Ausstellung Eröffnung der SONDERAUSSTELLUNG "Spurensuche DDR" 14:00

Leipzig

Kunstforum Halle

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Rumpelstilzchen (Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Konzert „going yodel" mit Transalpin (Berlin) 20:30 Conne Island K.I.Z. mit „Sexismus gegen Rechts" (HipHop) 20:00 Ilses Erika Uniform Motion (Großbritannien) 23:00 Altes Rathaus MDR Rathauskonzert mit Kompositionen von Schumann, Mendelssohn Bartholdy, Bartók und Kodály 20:00 RosaLinde

Liedertante live: Brigitte Lange 20:00

Nightlife Moritzbastei

All You Can Dance 22:00

Dark Flower Rock versus Electro: DJ

Tommes (Moritzbastei) im Wechsel mit DJ Marko (Darkflower) 21:00

Werk II

Disco 09 mit ConnStanze 22:00

Duke Dukes Saturday Night Jocking:

Kleinschmager Audio 22:00 4rooms Big Lebowski Party IV mit Bademantel und einem Russen in der Hand abtanzen ab 21:00

Sonstige Treffpunkt: Straßenbahnstation Koburger Brücke Herbstex-

kursion durch die Pleiße-Elster-Aue von Leipzig 10:00 Augustusplatz Schnuppertour > über das Gelände des neuen Campus Augustusplatz 10.00 Gosenschenke „Ohne Bedenken","Klaviermusik live 20:00 Treffpunkt Portal Nikolaikirche Stadtrundgang „Auf den Spuren

der friedlichen Revolution" 14:00 Dark Flower Alternative Jugend-Diskothek 16:00-21:00 Frauenkultur e.V. Leipzig

Leipziger Messe

azubi & studientage leipzig 09:00-16:00

Treffpunkt Wintergartenhochhaus Krimistadtführung (mit Henner

Kotte dem Verbrechen in Leipzig auf der Spur) 21:00

Vortrag & Lesung Stötteritzer Margerite

Die Räuber (szenische Lesung mit Jens Paul Wollenberg) 21:00

8. Sonntag

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle SCHÖPFUNG

DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Max Herre

Martin Rütter

Die Distel

0711

09 11

1011

Pop

Party

Kino Zazie - kino & bar -

ANTICHRIST 21:00 Kino La Bim Caravaggio 20:00, Despair - Eine Reise ans Licht 22:00 Capitol Das Massaker von Katyn 19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00 LUX.Kino am Zoo Wickie und die starken Männer 10:30, LOOKING FOR ERIC 16:00, 20:15, 22:30, NACH DER MUSIK 18:00 LUX.PUSCHKINo OBEN 15:00, 17:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Musik Händelhaus

Kammermusik mit Musikern der Staatskapelle Halle 11:00

Neues Theater (nt)

Familienkonzert 11:00

Kunstforum Halle

Heimspiel - 4. Festival der Hausmusik

Nightlife Genschman

TATORT SCHLAGER-CASINO 21:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 11:00, Besteigen der Hausmannstürme 12:30 SaaleMesse 2009

Mit Wortwitz & Gitarrenklang 15:00

Vortrag & Lesung Galeriehotel Esprit

„Laternentraum" - Ein Wolfgang-Borchert-Abend mit Thomas Stein 18:00

Planetarium Halle

Eine Safari am Sternhimmel 10:30, ABC des Sternhimmels 14:30, Der Mond faszinierend und rätselhaft 16:00

Leipzig

Ausstellung Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Konzert für Afghanistan 20:00

Krötenwanderung 20:00

vor Virginia Woolf? 20:00 Puppentheater Die Werkstatt der Schmetterlinge 15:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Theater Fabrik Sachsen

„Polka Dot" im Rahmen der euro szene leipzig 22:00

Le Comte Ory (Der Graf Ory) 18:00

Neues Theater (nt) Wer hat Angst

Marktschlösschen

Musik

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Gammel Zirkel Ährenkranz 15:00

Oper Halle

HALLE MESSE GmbH

Laien und Profis 20:30 Oper Leipzig Opernhausführung 14:00

im Konzert 15:00

Eisregen (Neue Deutsche Härte) 21:00

Prinzessin Lillifee und der Zauber der Rose 15:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Jodelkurs „going yodel" mit Ingrid Hammer ab 15:00

Märchenbühne Susa Ahrens mit „Dornröschen" (ab 4 Jahre) 16:00

Anker

Georg Friedrich Händel - Halle

naTo Tanzzenit - ein Tanzprojekt mit

Frosch Café & Theater

Tag" 20:00

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Jazz-Funk-Disco mit Markus 22:00

Die Schneekönigin (Märchentheater „Fingerhut" ab 5 Jahre) 16:00

Spiegelpalast in der Kongresshalle Max Herre „Ein geschenkter

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Spizz

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Musikalische Jahreszeiten

Kabarett Pfeffermühle

22

nerchor und Gewandhausorchester 15:00; Konzert mit Werken von Mozart 20:00

Puppentheater Sterntaler

Museum Bernhard Brühl

Ausstellung SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Theatercafé im Grafischen Hof

Bühne

Thomaskirche Motette mit Thoma-

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 11:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Buddha, Bratsche, Biedermei-

er - Führung durch drei Museen 14:00; Führung durch die Dauerausstellung „Asien" mit Dietmar Grundmann 15:00

Altes Rathaus

Fesseln(des) aus der Leipziger Justizgeschichte - Führung durch das unterirdische Gewölbe mit historischen Gefängniszellen 11:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Die Suche nach dem voll-

kommenen Klang (Führung) 10:30

Kabarett

Spiegelzelt, Kongresshalle, Leipzig

Steintor Varieté Halle

Kulturinsel

„Es ist nicht das, was man sagt, es zählt, was man dabei fühlt“, heißt es in einem der neuen Lieder von Max Herre. Er beschreibt auf seinem zweiten Album seine künstlerische und menschliche Entwicklung in poetischen Episoden, die so persönlich wie allgemeingültig sind.

Mit „Hund–Deutsch, Deutsch–Hund“ will Martin Rütter das gegenseitige Verständnis von Mensch und Hund stärken. Mit Witz, Charme und fundiertem Fachwissenübersetzt der Hundeprofi viele Kommunikationsgesten der Vierbeiner, so dass am Ende des Abends jeder Zuhörer weiß, was der eigene Hund ihm sagen will.

Wer hätte gedacht, dass Familie Steppanski aus BerlinMarzahn im Zusammenhang mit der asiatischen Finanzkrise steht? Nach einem Missverständnis in Höhe von 1,5 Billionen Euro, gerät die Familie schnell ins Visier von Verbänden, Institutionen und Staatsorganen… „Shanghai“ heißt das Kabarett-Programm der Disteln.

FRIZZ November 2009


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 23

9. | 10. | 11. November 2009

Bühne

LUX.PUSCHKINo OBEN 17:00, DIE

STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Musik

Kabarett Leipziger Funzel

Barbara Schüler mit „Leichenschmaus im Frauenhaus" 19:00

Tanzbar Palette PTV 3 / PSYCHIC

TV (usa) + ANTLERS MULM (ger) 20:00

Schaubühne Lindenfels

Julien Cotterau: Imagine toi (Stell Dir vor) 11:30

Objekt 5

academixer Nicht auflegen! 20:00 Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

Todd Thibaud with Sean Staples (usa) 21:00

Sonstige

golohres: sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

Das Spielehaus

Französisch Stammtisch 19:30

Moritzbastei

Gurken wie gewachsen 19:00

Spielbank Halle

Poker Turnier, Bounty Turnier 20:00

Skala Idioten 20:00 Centraltheater

Nuit sur le monde (Gastspiel der Compagnie Mossoux-Bonté im Rahmen der euro scene leipzig) 19:30 Spinnwerk Filetstückchen 20:00 Frosch Café & Theater

Ich lüge Dich (Zaubershow) 20:00 Musikalische Komödie Zar und Zimmermann 15:00 Oper Leipzig Unter der großen Sonne von Liebe beladen 18:00 Kabarett Pfeffermühle

Premiere: Salto Fatale 19:00

Gay & Lesbian RosaLinde Spielesonntag mit Brett-

spielen und mehr 19:00

Kids Stadtgut Mölkau Hänsel und Gre-

tel (Figurentheater ab 5 Jahre) 11:00

Puppentheater Sterntaler

Die Schneekönigin (Märchentheater „Fingerhut" ab 5 Jahre) 11:00 und 16:00 Schlobachshof Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

LUX.Kino am Zoo Wickie und die

starken Männer 16:15, Filmreihe Spurensuche: 2 ODER 3 DINGE DIE ICH VON IHM WEISS 18:00, LOOKING FOR ERIC 20:15, 22:30 LUX.PUSCHKINo OBEN 17:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Vortrag & Lesung Händelhaus Seniorenkolleg 14:00 Thalia Buchhandlung Halles Kräu-

terfrau Ute Schock präsentiert ihr erstes Buch 20:00

Nightlife Genschman

SINGLE FLIRT PARTY 21:00

Sonstige Das Spielehaus Schach 18:00, GO -

japanisches Brettspiel 19:30

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Vortrag & Lesung Steintor Varieté Martin Rütters

Reise in den humorvollen Alltag zwischen Mensch und Hund 20:00

Leipzig

Ausstellung

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Forum 1813

Öffentliche Führung 14:00

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt (neu aufgelegt) 20:00

Theater der Jungen Welt

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

academixer schwarz-rot-goldig 20:00 Centraltheater

GRASSI Museum für Völkerkunde Kinderführung „Eine Reise

Universitätsbibliothek Albertina Führung durch die Ausstellung

Werk II Die Räuber - Akte Franz Moor

Immer dieser Michel (ab 5 Jahre) 16:00

nach Afrika" mit Stadt Name Land e.V. 14:00

Kino Schauburg

Michael Jackson's This is it (Dokumentation USA 2009), Das große Rennen (Deutschland, Irland 2009)

Schaubühne Lindenfels

Cycling the Frame/The Invisible Frame 20:00; Viens voir! Quand j'etais chanteur (Chanson d'amour) 22:00

Universität Leipzig

„Leipziger - Eure Bücher" 15:00

Bühne academixer schwarz-rot-goldig 20:00 Frosch Café & Theater

Klasse(n)treffen mit Butzlaffs Wurststudio 20:00

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Geh! Denken! 20:00

Kino

Musik Hochschule für Musik und Theater The Circus (Stummfilmim-

Schaubühne Lindenfels

provisation mit Tilo Augsten) 19:30; Konzert mit elektro-akustischen Werken 19:30; Orgelkonzert mit Christophe Mantoux 19:30

HMT Leipzig, Dittrichring 21

„Polka Dot" im Rahmen der euro szene leipzig 17:00

Gewandhaus zu Leipzig

Götz Alsmann 19:00

Sonstige Auerbachs Keller

Johann Wolfgang von Goethe und seine Leipziger Bekanntschaften - ein literarisches Mittagessen 11:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Jodelkurs „going yodel" mit Ingrid Hammer ab 11:00 Oper Leipzig Familienführung 11:00

Michael Jackson's This is it (Dokumentation USA 2009), Das große Rennen (Deutschland, Irland 2009) Cycling the Frame/The Invisible Frame 20:00; Viens voir! La baie des anges (Die blonde Sünderin) 21:00; Viens voir! Paris, je t'aime 22:00

Nightlife Duke Dukes DJ Wohnzimmer 20:00

Sonstige Konfuzius-Institut

Sport Alte Messe Eisarena Eishockey

Regionalliga Männer: Blue Lions Leipzig gegen Wild Boys Chemnitz 18:00

Vortrag & Lesung Gohliser Schlösschen

Erquickung und Ergötzlichkeiten - Höfische Festlichkeit im 18. Jahrhundert (Vortrag mit Marco Karthe) 15:00

des Improvisationstheaters 20:30

Schillerhaus

Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00

Frosch Café & Theater

Heinz Klever Kabarett mit „Liederliche Texte" 20:00

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Majiang-Abend 18:30

Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 20:00

Kids Theater der Jungen Welt

Immer dieser Michel (ab 5 Jahre) 10:00

Musik Anker Kneipe live: Martin Gerschwitz

& Freunde 20:00

Moritzbastei William Fitzsimmons

20:00; Grandma's Finest Groove Jam 21:00

Moritzbastei

Hochschule für Musik und Theater Kammermusik mit Con-

Leipziger Messe

Conne Island Apoptygma Berzerk

Betreutes Trinken im Herbst 18:00 Messe für Fleischerhandwerk und Verbraucher ab 10:00; Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung ab 10:00

stance Ricard (Violoncello) 19:30 (Rock aus Norwegen) 20:00

Sonstige Theater der Jungen Welt

Stadtsafari (literarischer Spaziergang durch Lindenau mit Michael Schweßinger) 19:00

Leipziger Messe

Messe für Fleischerhandwerk und Verbraucher ab 10:00; Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung ab 10:00

(nach Friedrich Schiller) 20:30

naTo The Scratch - die Großmeister

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Moritzbastei Dota und die Stadtpi-

Schauburg

raten (Bossa Nova, Swing, Reggae, Surfrock) 20:00

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Leipziger Messe

10. Dienstag

Messe für Fleischerhandwerk und Verbraucher ab 10:00; Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung ab 10:00

Vortrag & Lesung Universitätsbibliothek Albertina Cyclomanie - Wie das Fahrrad in

die Literatur kam (Lesung mit Prof. Elmar Schenkel) 18:00

Halle

Ausstellung

11.

Kunstforum Halle

9.

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Künstlerhaus e.V. 188

Entschleunigung - Statt Stadt

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Mittwoch

Neues Theater - Werft

Montag

Halle

Kabarett "Die Distel" - Shanghai 19:30

Neues Theater (nt)

Halle

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Kino Zazie - kino & bar -

ANTICHRIST 21:00

Kino La Bim Caravaggio 20:00,

Despair - Eine Reise ans Licht 22:00 Capitol Das Massaker von Katyn 19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00

Theater-Kabarett: Die Diestel - Shanghei 19:30

Thalia Theater Halle

Als wir träumten 10:00

Kino Zazie - kino & bar -

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Künstlerhaus e.V. 188

Entschleunigung - Statt Stadt

Bühne

ANTICHRIST 21:00

Kino La Bim Caravaggio 20:00,

Despair - Eine Reise ans Licht 22:00 Capitol Das Massaker von Katyn 19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00 LUX.Kino am Zoo Wickie und die starken Männer 16:15, LOOKING FOR ERIC 18:00, 20:15, 22:30

Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Objekt 5

Dario Fo Theaterabend 20:30 Neues Theater (nt) Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Heute weder Hamlet 20:00

November 2009 FRIZZ

23


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 24

update

12. | 13. | 14. November 2009

K Halle

Kino Zazie - kino & bar -

ANTICHRIST 21:00 Kino La Bim Caravaggio 20:00, Despair - Eine Reise ans Licht 22:00 Capitol Das Massaker von Katyn 19:30, Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 20:00 LUX.Kino am Zoo

Wickie und die starken Männer 16:15, LOOKING FOR ERIC 18:00, 20:15, 22:30

LUX.PUSCHKINo

OBEN 17:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00, 21:00

Deutsche Nationalbibliothek

Podiumsdiskussion: Eindrücke von drüben - Was Schüler in der DDR, der BRD und den USA übereinander lernten 19:00

Vortrag & Lesung Universitätsbibliothek Albertina Export oder Dialog der Kulturen -

Nightlife

12.

Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Donnerstag

Vortrag & Lesung Abenteuer Astronomie 16:00

Tara-Zentrum für MahayannaBuddhismus e.V. Einführung in den

Buddhismus: Was ist Meditation und wie funktioniert sie? 19:00

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Neue Residenz

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Grassi Museum für Angewandte Kunst Ägypten, Griechenland, Rom -

so schnell kann's gehen: drei Hochkulturen in dreißig Minuten 12:00 Altes Rathaus Lotter und sein Ratsdiener visitieren das Verlies (Spaziergang) 19:00 Museum zum Arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Lachen bis der Arzt kommt (neu aufgelegt) 20:00 academixer schwarz-rot-goldig 20:00 Skala Premiere: Fanz 20:00 Cammerspiele

Vier Volt (Improvisationstheater) 20:30 Schillerhaus Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00 Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Forum für zeitgenössische Keramik: Vernissage „Besuch im Eigenheim" Marie-Luise Meyer 19:00

Künstlerhaus e.V. 188

Entschleunigung - Statt Stadt

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Gay & Lesbian RosaLinde StAkS - Translesbischwuler

Stammtisch für StudentInnen und AkademikerInnen ab 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 9:30 und 16:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Im Land der aufgehenden

Sonne (ab 6 Jahre) 16:00

Kino Schauburg

Michael Jackson's This is it (Dokumentation USA 2009), Das große Rennen (Deutschland, Irland 2009)

Schaubühne Lindenfels

Leipzig

Moritzbastei

Show) 20:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00

Capitol Visionen-aus dem Leben der

Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00

Auerbachs Keller

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Musik KaffeeSchuppen

„SchuppenJam" die JazzJamSession 21:00

Nightlife Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 21:00 Tanzbar Palette HAVANACLUB LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00 Kino La Bim Kickercafe 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Sonstige

13.

Poker Cash Game 20:00

Schaubühne Lindenfels

Vincent oder die Folterleiter zum Ruhm 20:30 Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Skala

Der Mann ohne Vergangenheit 20:00

Centraltheater

terregie: Zwölf Regisseure - eine Aufgabe: Die Bakchen (Tragödie von Euripides) 20:00 Schillerhaus Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00 Frosch Café & Theater

Kabarett Kabbaratz mit „Mir! Meiner! Mich!" 20:00 Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00 Briefkästen weinen nicht 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 20:00

Kids Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 9:30

Kino Schaubühne Lindenfels

UmdeinLeben 20:00; Viens voir! Quand j'etais chanteur (Chanson d'amour) 22:00 Moritzbastei Moritzkino spezial: Kurzfilme von Roland Richter 20:00 GRASSI Museum für Völkerkunde Amrita Sher-Gil - eine indische

Künstlerhaus e.V. 188

Entschleunigung - Statt Stadt

Bühne

Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 16:00

Kino Schauburg Verblendung (Schweden,

Deutschland, Dänemark 2009)

Musik

Kunstforum Halle

Hochschule für Musik und Theater Vorspiel der Stipendiaten

Dummheit schützt vor Reichtum nicht 20:00

Lesung André Schinkel 20:00 Nacht der Poesie: 5 Stunden - 10 Dichter - Unendlicher Genuss 19:00

Hörsaal der Anatomie

Merseburg

"Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 20:00

Bühne

Oper Halle

Le Comte Ory (Der Graf Ory) 19:30

Neues Theater (nt)

STUDIOTA G auf der Kulturinsel

Kulturverein Ölgrube e.V.

MTS "Nur liegen ist schöner" 20:00

Puppentheater

Leipzig

Frühstück bei Tiffany 20:30

Thalia Theater Halle

AMÜSANT, RISKANT, KALTSTART 20:00, Als wir träumten 20:00

Ausstellung

Kino

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00 Kino La Bim Caravaggio 20:00 Capitol Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00 LUX.Kino am Zoo Emil und die Detektive 16:00, Verblendung 17:15, Filmgesprächsreihe: VERLORENE LANDSCHAFT - Gast: Andreas Kleinert 20:00 LUX.PUSCHKINo DIE STANDESBEAMTIN 17:00, 19:00, LOOKING FOR ERIC 21:00, 23:00

Musik geheime Gesellschaft der Melancholie" 20:30 Objekt 5 Engerling supp Julia Montez (d) 21:00

Nightlife Genschman Beachparty 21:00 Tanzbar Palette SALSA LOCA

pi Blues) 20:00

Reggae & Dancehall 22:00

meets. Everblazin 21:00 Turm S2S - Konsum 21:00

Deix Herbstfest P40

Sunrise Avenue

1411

1411

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Theater Fabrik Sachsen

Premiere: Un-ein-teil-bar (Collage über das Leben von Heinrich von Kleist) 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Michael Ranz und Edgar May mit „Best of 90 Jahre - nicht jetzt und nicht Du" 20:00; Michael Ranz und Edgar May mit einem frechen Nachtprogramm 22:30

Schaubühne Lindenfels

Vincent oder die Folterleiter zum Ruhm 20:30

Cosmic Fear 20:00

Centraltheater

Büchner Leipzig Revolte 19:30

Spiegelpalast in der Kongresshalle Karsten Caveman Kaie mit

„Lügen, aber ehrlich" 20:00

(Leipzig) ab 20:30

Werk II Medi-Fasching 19:00

Vortrag & Lesung Frauenkultur e.V. Leipzig

Märchenabend von starken Frauen und wunderbaren Begebenheiten mit Dorothea Alder 19:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Letzte Bilder von der Mauer

(Autorenlesung mit Kai von Westerman) 19:00

14. Samstag

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel Entschleunigung - Statt Stadt

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Neues Theater - Werft

Andrea Ummenberger in "Einen Mann kann ich mir nicht leisten" 20:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Die Zocker sind unter uns! 20:00

Frosch Café & Theater

Fernsehstudio Waisenhausring

Take it Naked 20:00

„Premiere: Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Nightlife Party

Rock

Spizz

Hörsaal der Anatomie

"Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 20:00

Oper Halle Geschichte vom Soldaten

Fasching: Bahu & Sorben 20:00

FRIZZ November 2009

mit DJ Mozart (Umbra et Imago) und DJ MAM (San Diego Music) 21:00

4rooms Polyesterclub ab 21:00 Spizz Jazz-Funk-Disco mit Ekki 22:00

Künstlerhaus e.V. 188

12. Konzert „Musik im Verwaltungsgericht" mit Werken von Schumann und Chopin 19:30

24

Nightlife Moritzbastei Bad Taste Party 22:00 Dark Flower All Styles Of Dark Music

Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Prof. Gerald Fauth 19:30

Messe für Fleischerhandwerk und Verbraucher ab 10:00; Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung ab 10:00

Tour 20:00

Skala

Verwaltungsgericht

Leipziger Messe

ZusammRottung (Punk) 20:00

Ilses Erika The Elephants - Take it! Unterrock The Fraks mit That's Life

academixer

Hochschule für Musik und Theater Klavierabend der Klasse

Frauenstammtisch zum Thema „Zeit für mich" 19:00

Motette mit Thomanerchor 18:00

Conne Island Dritte Wahl, Radau AG,

Sonstige

Musik

Sonstige

Thomaskirche

Vereinshaus Wasserstadt Leipzig Volkstanzabend mit Swedenquell

Super 700, Cox and the Riot 20:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

der ad infinitum foundation 16:00; Violaabend der Klasse Prof. Tatjana Masurenko 19:30; Konzert der Bläserakademie 19:30

Bühne

Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

Liebe ausschließlich" 20:00

Dieter Nuhr mit „Nuhr die Ruhe" 20:00

Arena

Cycling the Frame/The Invisible Frame 20:00; Viens voir! L'ennemi public no 1 (Todestrieb) 22:00

Moritzbastei

Musik

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Conne Island Paradise Lost, Samael,

Ghost Brigade (Metal) 20:00

Vortrag & Lesung

Viens voir! La baie des anges (Die blonde Sünderin) 20:00; Viens voir! Ma vraie vie à Rouen (Mein wahres Leben in der Provinz) 22:00

Moritzbastei Tom Liwa mit „Eine

PAPA DULA

Unterrock Boo Boo Davis (Mississip-

ESC 04 vs. Preußen Berlin 20:00

Schaubühne Lindenfels

Raum HELLROT

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Hochschule für Musik und Theater Klavierkammermusik mit der

Klasse Prof. Gudrun Franke 19:30

Sport Eissporthalle

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Das Spielehaus „Jan Preuß und die

Wäre die Welt mein (USA 2008) 19:00 Schauburg Verblendung (Schweden, Deutschland, Dänemark 2009)

Briefkästen weinen nicht 20:00

Kids

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Malerin (Dokumentarfilm und Diashow) 19:00

RosaLinde

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Puppentheater Sterntaler

Ausstellung

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 9:30 und 14:00

Ich möcht mit Dir sofort (Kabarett) 20:00

Am Palmengarten

Gay & Lesbian

Halle

Premiere: Der Kirschgarten 19:30

naTo Internationales Festival für Thea-

Frosch Café & Theater

RosaLinde TransGenderTown 19:00

Kunstforum Halle

academixer

terregie: Zwölf Regisseure - eine Aufgabe: Die Bakchen (Tragödie von Euripides) 20:00 Cammerspiele Die Räuber - Akte Franz Moor (nach Friedrich Schiller) 20:30 Schillerhaus Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00

Kassa blanka 20:00

Freitag

Lachen bis der Arzt kommt (neu aufgelegt) 20:00

naTo Internationales Festival für Thea-

Oper Leipzig Il turco in Italia 19:30 Kabarett Pfeffermühle

Kabarett Leipziger Funzel

LUX.Kino am Zoo Emil und die

Detektive 16:00, VERBLENDUNG 17:00, Filmgesprächsreihe: NIKOLAIKIRCHE Gäste: Christian Führer, Erich Loest 20:00 LUX.PUSCHKINo LOOKING FOR ERIC 17:00, 21:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00

Romantischer Mitternachtslauf 23:00

Spielbank Halle

Bühne

Audimax der Uni Halle

Unikino: Wie ein einziger Tag 20:00

Ein Euro Party 22:00

Riff Club studio-club II 22:00 Eissporthalle

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Universität Leipzig Altes Rathaus Führung durch Schatzkammer, Gefängniszellen und Turmbesteigung 16:00

Kabarett & Theater SanftWut

Die neuen Leiden des jungen W. 19:30, Blütenträume 20:00

Phantasie Waldkater

Marktschlösschen

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Neues Theater (nt)

Herricht, Preil und Erhardt 20:00

Tango-Totale mit DJ rhythmusrepublik 22:00 UPPERCLUB CRUNK IS DEAD 22:00

Arena WWE Wrestling (Athletik und

Ausstellung

Am Palmengarten

Heute haun wir auf die Pauker 20:00 Kassa blanka 20:00

Sonstige

Objekt 5

Betreutes Trinken im Herbst 18:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Kabarett & Theater SanftWut Kabarett Pfeffermühle

Neubau, Rekonstruktion. Der Umgang mit historischen Bauwerken. Was spricht für einen Wiederaufbau der Magdeburger Ulrichskirche?" 19:00

die „Lieblingshits" aller Zeiten 20:00 Spizz Tok Tok Tok „A hard Days Night" 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

IMPULS Familienkonzert 16:00

Planetarium Halle

Christian- Wolff- Haus "Abriss,

Duke Duke Box - Gäste mixen für Gäste

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Neues Theater - Saal

GO - japanisches Brettspiel 18:00

Vortrag & Lesung

GRASSI Museum für Völkerkunde Sifinja - ein afrikanisches Echo

Musik

Das Spielehaus

Doppelkopf Spielerunde 20:30

Was machen China, Frankreich und Polen in Leipzig (Podiumsdiskussion) 19:00

auf den nordatlantischen LKW-Bau (Vortrag mit Dr. Kurt Beck) 19:00

Nightlife

Das Spielehaus

Volkspark

Haus Auensee Leipzig

Das Café Deix und die „Bang Masters“ laden zur langen Partynacht: Mit Hammondorgel und Pedal Steel bringt die achtköpfige Besetzung mitreißende Musik von van Morrison auf die Bühne. Dazu eine Prise Humor, Lebensfreude und Ausdrucksstärke. Nach dem Stilmix aus Rock, Blues und Folk übernimmt dann DJ Falk.

Sunrise Avenue wissen, wie man das Publikum zum ausgelassenen Abrocken bringt. Das wollen die Finnen bald wieder live beweisen und so gehen die Vier auf Tour. Die Single „Fairytale Gone Bad“ des ersten Albums bescherte der Band in Deutschland Gold und hielt sich über Wochen in den Charts. „Popgasm“ ist nun ihr neues Album.

/ Carmina Burana 19:30

Neues Theater (nt) Der Haupt-

mann von Köpenick 19:30, Einen Mann kann ich mir nicht leisten 20:00

Puppentheater

Frühstück bei Tiffany 20:30

Kino Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00 Kino La Bim Caravaggio 20:00 Capitol GIGANTE 19:30


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 25

15. November 2009

LUX.Kino am Zoo Emil und die

Detektive 15:30, VERBLENDUNG 17:15, Filmgesprächsreihe: EISENZEIT - Gast: Thomas Heise 20:00 LUX.PUSCHKINo Wickie und die starken Männer 10:30, DIE STANDESBEAMTIN 15:00, 19:00, LOOKING FOR ERIC 17:00, 21:00, 23:00

Musik

Vincent oder die Folterleiter zum Ruhm 20:30

academixer

Uwe Steimle special 16:00; Anke Geißler: Ja, ich will! 20:00

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Das Ding mit den zwei

Beinen - die deformierte Schöpfung 20:00

AVECIO Café Shop

Moritzbastei Happy Heimat Trio

RockStation Unsoul, Mompracem

Skala Der Tag des Opritschniks 20:00 Centraltheater

Gregory Connection - Musik für Klavier und Saxophon 20:15 und untrue ARES 21:00

Tanzbar Palette

PÖBEL& GESOCKS, MÜLLSTATION im Anschluß Tanz mit DJ Wahnjetzold 21:00

Händelhaus

Podium Junger Talente 18:00

Capitol

TWO-Riders OLDIE-Band 20:00

Nightlife PAPA DULA

Reggae & Dancehall 22:00 Genschman Beachparty 21:00 Volkspark Herbstfest P40 mit den ,,bang masters" und DJ Falk 20:00 Objekt 5 Electro-Pop / Depeche Mode Party 22:00 Gosenschänke

P 30 Disco mit DJ Teffi an den Reglern 21:00

Phantasie Waldkater

Ü 30 Nachtschwärmerfete 22:00 Riff Club Stummfilmabend: Buster Keaton Our Hospitality 22:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

(Kabarett) 20:30

Der Kirschgarten 19:30

Spiegelpalast in der Kongresshalle Karsten Caveman Kaie mit

„Lügen, aber ehrlich" 20:00

Cammerspiele Die Räuber - Akte

Franz Moor (nach Friedrich Schiller) 20:30 Schillerhaus Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00 Frosch Café & Theater

Clemens Peter Wachenschwanz mit „Stink Normal" (Kabarett) 20:00

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00 und 22:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 17:00 und 21:00

Musikalische Komödie

Premiere: Aschenputtel 19:00

Oper Leipzig La Bohème 19:00 Kabarett Pfeffermühle

veranstaltung: Die Zukunft der Hochstraße 10:00

Merseburg

Sonstige Treffpunkt: Bahnhof Merseburg Herbstexkursion durch die

Saale-Auen-Landschaft zwischen Merseburg und Leuna 10:00

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Schillerhaus Öffentliche Führung

mit Dietmar Schulze 15:00

Bühne

Werk II

Medi-Fasching 19:00

Sport Arena Handball Champions League

Frauen: HC Leipzig gegen Viborg HK (Dänemark) 15:00

Vortrag & Lesung Stötteritzer Margerite

Mein Leben, meine Geschichte, mein Kampf (szenische Lesung mit Dörthe Nikolai, Volly Tanner, Miller) 21:00

15.

Kids

Premiere: Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 15:00

Sonntag

GRASSI Museum für Völkerkunde Familiennachmittag mit Reiner

Halle

Wagenknecht: Aus der indischen Trickkiste (ab 6 Jahre) 15:00

Grassi Museum für Angewandte Kunst Zeitreise für Kinder:

Renaissance - und alles schaute nach Italien! Anschließendes Glasieren und Bemalen von Tongegenständen 15:00

Kino Schauburg Verblendung (Schweden,

Deutschland, Dänemark 2009)

Schaubühne Lindenfels

Viens voir! Coeurs (Herzen) 18:00; UmdeinLeben 20:00

Musik Anker The Scuttles 21:00 Moritzbastei Clan of Xymox 20:00 Hochschule für Musik und Theater Fachübergreifende Vorträge

11:00; Konzert mit Heiner Reich und Miki Hashimoto 19:30; Konzert zum 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy 19:30

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Hörsaal der Anatomie

"Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 20:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 15:00

Oper Halle

Peter und der Wolf 15:00

Neues Theater (nt)

Motette mit Thomanerchor und Gewandhausorchester 15:00

Kabarett Leipziger Funzel

Club Lagerhof Down Below 21:00 Conne Island Backfire, Breakdown,

Sunrise Avenue 20:00

Full Speed Ahead, The Lines we cross (Hardcore) 19:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Trio Tres Vientos 19:30

Schöpfungsgeschichten 15:00

Thalia Theater Halle

Der Zauberer von Oz 15:00

Kids Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten Puppenthea-

ter: Rotkäppchen 11:00, 16:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00

Kino La Bim

Caravaggio 20:00

Capitol Visionen-aus dem Leben der

Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00

Internationales Gitarrenfestival

1511

Robert-Franz-Ring 21 06108 Halle/S.

Der Hauptmann von Köpenick 15:00

Puppentheater Aller Anfang -

Thomaskirche Haus Auensee

Lachen bis der Arzt kommt (neu aufgelegt) 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Die „perlende" Frauen-Party-Nacht mit Kurzfilmen und Frauendiskothek ab 20:30

Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 16:00

Theater Fabrik Sachsen

Un-ein-teil-bar (Collage über das Leben von Heinrich von Kleist) 20:00

der friedlichen Revolution" 14:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Gay & Lesbian

Theater der Jungen Welt

Stadthaus Öffentliche Diskussions-

Sonstige Gosenschenke „Ohne Bedenken","Klaviermusik live 20:00 Treffpunkt Portal Nikolaikirche Stadtrundgang „Auf den Spuren

Schwule und Lesben mit Kindern und Kinderwunsch 15:30; Kochklub 17:00

Marktschlösschen

Vortrag & Lesung

All You Can Dance 22:00 Dark Flower All Styles Of Dark Music mit DJ Oswald Henke (Goethes Erben) 21:00 Duke Dukes Saturday Night Jocking: Yuele Fern, Bert the Juggler 22:00 4rooms TanzBar von System of a Down bis Michael Jackson ab 21:00 Spizz Jazz-Funk-Disco mit Andy 22:00

RosaLinde QueerKids - Treffen für

Puppentheater Sterntaler

Des Kardinals geliebte Stadt…14:30

Moritzbastei

Kassa blanka 20:00

HALLE MESSE GmbH

Antik-Flohmarkt Landesgeflügelausstellung

Nightlife

Schaubühne Lindenfels

LUX.Kino am Zoo

Emil und die Detektive 10:30, VERBLENDUNG 17:15, Filmgesprächsreihe: GOOD BYE, LENIN - Gast: Katrin Saß 20:00

LUX.PUSCHKINo

Wickie und die starken Männer 15:00, LOOKING FOR ERIC 17:00, 21:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00

Musik Georg Friedrich Händel - Halle

Staatskapelle Halle 11:00

Festlich speisen im (weihnachts)Weinkontor Castellum am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag Wir verwöhnen Sie und Ihre Familie am 1. & 2.Weihnachtsfeiertag von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr mit unserem Weihnachtsmenü/ Weihnachtsbuffett pro Person 25,50 EUR; in unserem festlich geschmückten Weinkontor-Castellum. Bitte reservieren Sie vor unter 0345 / 200 33 51.

Konzerthalle Ulrichskirche

Internationales Gitarrenfestival mit Ryan LeBlanc (CAN), Dave Goodman (CAN), Steve Hicks (GB) und Peter Finger (D) 16:00

Händelhaus

RICHARD-WAGNER-STIPENDIATENKONZERT 20:00

Nightlife Genschman

TATORT SCHLAGER-CASINO 21:00

Sonstige Jazz

Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 11:00, Besteigen der Hausmannstürme 12:30

HALLE MESSE GmbH

Konzerthalle Ulrichskirche

Landesgeflügelausstellung

Objekt 5

Kartentausch Weihnachtssingen 16:00

Seit 1998 steht alljährlich im November das Highlight für Gitarrenfreaks auf dem Konzertplan der Konzerthalle Ulrichskirche: „The International Guitar Night“. Dieses Jahr geben sich die Saitenvirtuosen Ryan LeBlanc, Dave Goodman, Steve Hicks und Peter Finger mit zeitgenössischer Gitarrenmusik die Ehre.

Vortrag & Lesung Planetarium Halle

Sternenzeit für Groß und Klein 10:30, Eine Reise über den Herbsthimmel 14:30, Himmlische Sicheln 16:00

Turm

Poetry Slam 19:30

November 2009 FRIZZ

Mo–Fr: 17 bis 24 Uhr Sa–So: 12 bis 24 Uhr Telefon: (0345) 200 33 51


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 26

update

16. | 17. November 2009

K Halle

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 11:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Buddha, Bratsche, Biedermei-

er - Führung durch drei Museen 14:00

Grassi Museum für Angewandte Kunst Samt und Seide - die Darstel-

lung kostbarer Stoffe (Führung mit Babette Küster) 15:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Finissage in der Ausstellung

„Die geteilte Zeit" 16:00

Hochschule für Musik und Theater Konzert der Nachwuchsför-

derklasse (Leitung Prof. Friedemann Wezel) 15:00; Violinenabend der Klasse Prof. Friedemann Wezel 18:00

Alte Handelsbörse

Johann-Strauß-Orchester Leipzig 17:00

Sonstige Centraltheater

LUX.Kino am Zoo

Emil und die Detektive 16:15, VERBLENDUNG 18:00, 20:45

LUX.PUSCHKINo

DIE STANDESBEAMTIN 17:00, LOOKING FOR ERIC 21:00

Musik

Sport

Georg Friedrich Händel - Halle

Sporthalle Brüderstraße

Handball Regionalliga Männer: SG LVB Leipzig gegen TSV Neuhausen (Filder) 16:00

Alte Messe Eisarena

Eishockey Regionalliga Männer: Blue Lions Leipzig gegen EHV Schönheide 18:00

Nightlife Genschman

Das Spielehaus

Schach 18:00, GO - japanisches Brettspiel 19:30

Deutsche Nationalbibliothek

Sonntagsführung 11:00

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Jörg Knör mit „Peinlich! Neues aus Promi-Land" 20:00

golohres: sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

Publikumsbeschimpfung 19:30

Spiegelpalast in der Kongresshalle Karsten Caveman Kaie mit

„Lügen, aber ehrlich" 19:00

naTo Inselbühne: „Der Gott des

Gemetzels" nach Yasmina Reza 20:30 Schillerhaus Große Taten dort Geschehen - ein Balladenfest des Schillerhaustheaters zum 250.Geburtstag des Dichters 19:00

Inselbühne: „Der Gott des Gemetzels" nach Yasmina Reza 20:30

Kabarett Pfeffermühle

da capo 20:00

Gay & Lesbian Kids Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 9:00; Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 9:30

Kino

Viens voir! Les Chansons d'amour 19:00; UmdeinLeben 20:00; Viens voir! Coeurs (Herzen) 21:00; Viens voir! Paris vu par 22:00

Musik

Bühne Neues Theater (nt)

Anni Lenz „HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Thalia Theater Halle

Der Zauberer von Oz 10:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00

Kino La Bim

Caravaggio 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Jörg Knör mit „Peinlich! Neues aus Promi-Land" 20:00

Adoro

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Operncafe

Du sollst nicht lieben 20:00 Riff Club Letzte Party - Zimmer frei (Die Señoras) 18:00 Thalia Theater Halle

Der Zauberer von Oz 10:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig Don Giovanni 15:00 Kabarett Pfeffermühle

1611

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00 Forum 1813 Öffentliche Führung 14:00

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

Schaubühne Lindenfels

Liselotte Hamm et Jean-Marie Hummel: Rendez-vous à Saint-Germain-desPrès 20:30

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Moritzbastei Kunst ist verrückt mit

Politiker-Versteher Peter Zudeick 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Öffentliches Vorspiel des 2. Studienjahres Schauspiel 14:00 und 18:00

Conne Island

Capitol Visionen-aus dem Leben der

Frosch Café & Theater

LUX.Kino am Zoo

Am Palmengarten

Nightlife Duke

Dukes DJ Wohnzimmer 20:00

Vortrag & Lesung Volkshochschule

Aufbruch in die Welt China von 1978 bis heute (Vortrag von Prof. Dr. Thomas Heberer) 19:00

Caravaggio 20:00 Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00

Emil und die Detektive 16:15, VERBLENDUNG 18:00, Preview: Whatever works 20:45 LUX.PUSCHKINo LOOKING FOR ERIC 17:00, 21:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00

Musik

Sex ist keine Lösung (Musikkabarett) 20:00 Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Oper Leipzig

Peter und der Wolf 11:00

Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 20:00

Gay & Lesbian

Objekt 5

Umezu Kiki Band (jap/usa) - Take 5 21:00

Mesh

Frosch Café & Theater

Märchenbühne Susa Ahrens mit „Sehnsucht nach dem Spiel der Balalaika" 20:00

Leipzig

Ausstellung

Kino La Bim

Jochen Distelmeyer (Pop) 20:00

Leipzig

Ausstellung Kunstforum Halle

Französisch Stammtisch 19:30

Arena

Adoro 20:00

Ausstellung

Halle

Frauen-Lesben-Abend Queere.le 19:00

Schaubühne Lindenfels

Halle

Dienstag

RosaLinde

Montag

1. Deutsche Kabarettmeisterschaft: Eure Mütter und Wolfgang Trepper 15:30; Academix 20:00

Skala Mädchen in Uniform 20:00 Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

naTo

Verblendung (Schweden, Deutschland, Dänemark 2009)

academixer

17.

Centraltheater

Schauburg

16.

kommenen Klang (Führung) 10:30

Das Spielehaus

Kunst ist verrückt: Tagebuch eines Wahnsinnigen - Theatersolo nach Nikolai Gogol 20:00

Poker Cash Game 20:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Die Suche nach dem voll-

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

Bette sich wer kann 20:00

Moritzbastei

SINGLE FLIRT PARTY 21:00

Sonstige

Sonstige

academixer

Staatskapelle Halle 19:30

Spielbank Halle

mit Dietmar Schulze 10:00

Der 5te Mann 20:30

Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00

Unicef-Matinee (Lesung mit Darstellern aus der Krimireihe SOKO Leipzig) 11:00

Schillerhaus Öffentliche Führung

Schaubühne Lindenfels

Capitol

1711

RosaLinde

Öffentliche Vorstandssitzung 19:00

Kids Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel 9:00; Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00

Kino Schauburg

Verblendung (Schweden, Deutschland, Dänemark 2009)

Glückliche Tage - eine szenische Lesung 17:00

Schaubühne Lindenfels

Kids

Viens voir! Zeitkino - Französische Kurzfilme 18:00

Moritzbastei Alien Autopsy (Komö-

Puppentheater Sterntaler

Frau Holle (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

die von Jonny Campbell) 20:00

Musik

Schlobachshof Mein lieber, frecher

Kasper (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Theater Fabrik Sachsen

DJ Atmosphere, Mark Oh ab 21:00

Theater der Jungen Welt

Anker Babylon Circus 21:00 Werk II

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 11:00; Premiere: Ameley, der Biber und der König auf dem Dach (ab 7 Jahre) 17:00

Mesh mit „A perfect solution" 21:00

Nightlife

GRASSI Museum für Völkerkunde Familiennachmittag mit Reiner

Wagenknecht: Aus der indischen Trickkiste (ab 6 Jahre) 15:00

Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

KlassikPop

E-Pop

Grassi Museum für Angewandte Kunst Die steinerne Blume (es wird

das russische Märchen erzählt, Kunst aus Stein betrachtet und eine eigene Form aus Speckstein geschliffen) 15:00

Musik Gohliser Schlösschen

Oper im Schlösschen mit Timothy Fallon (Tenor) und Christian Hornef (Klavier) 15:00 Moritzbastei Daniel Wirtz (Grunge), Übergas (Support) 20:00

26

FRIZZ November 2009

Conne Island Sechs Jahre ITS

YOURS (Benefizparty) 22:30

Duke

Arena Leipzig

Werk II

Das erfolgreiche Vokal-Ensemble Adoro geht auf Tour. Die fünf perfekt harmonierenden Opernsänger präsentieren ein Programm der größten deutschen Popsongs, veredelt durch ihre Opernstimmen und dazu begleitet von Orchester sowie Band. Ein Konzerterlebnis der besonderen Art erwartet das Publikum in der Arena Leipzig.

Drei Jahre, drei Fakten: neue Single, neues Album, neue Tournee: Bristols E-Pop-Ikone Mesh ist zurück. Die Briten wollen noch in diesem Jahr mit „A Perfect Solution“ ein neues Album, eine Single und eine Tour in die Welt tragen. Auf ihrer ausgedehnten Deutschlandtour kommen sie jetzt auch ins Werk II.

Acht Jahre Duke (Geburtstagsparty) 22:00 4rooms Erstsemesterparty des FSR Medien I ab 21:00 Spizz Black is beautiful (Vorfeiertagsparty) 22:00

Sonstige Chinarestaurant Xi Gui Yuan

Chinastammtisch - chinesisch reden, neue Freunde treffen, mehr über Land und Leute erfahren 20:00


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 27

18. | 19. November 2009

Skala Konzert und Party: Ihr habt es

anders gewollt: Filmvorführung, Diskussion, Lesung und Konzert 19:30; Konzert und Party 23:00

Vortrag & Lesung Moritzbastei Feiertagslesung mit

Tilo Augsten, Axel Thielmann und Henner Kotte 20:00

Sport

Leipzig

nicht anders gewollt 23:00

Centraltheater Ihr habt es nicht

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Ernst-Grube-Halle

Handball Oberliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen LHV Hoyerswerda 16:00

Arena

Handball Bundesliga Frauen: HC Leipzig gegen HSG Blomberg-Lippe 19:30

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

19.

Bühne

18. Mittwoch

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne

Theater Fabrik Sachsen

Clyde und Bonnie - ein B-Movie von Holger Schober 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Skala Idioten 20:00 Am Palmengarten

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Nach einer Erzählung von Anton Tschechow 20:30

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Puppentheater Aller Anfang -

Schöpfungsgeschichten 15:00

Thalia Theater Halle

Der Zauberer von Oz 10:00

Kino

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Kellertheater Late Night special:

Barrikadenlieder 21:00

Musikalische Komödie

Zar und Zimmermann 15:00 Oper Leipzig Unter der großen Sonne von Liebe beladen 18:00 Kabarett Pfeffermühle

Kassa blanka 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 10:30 und 16:00; Der zerbrochene Schlüssel 11:00; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 17:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Auf Büffeljagd in der Prärie

(ab 6 Jahre) 16:00

Kino

Zazie - kino & bar -

SCHANDE - DISGRACE 21:00

Kino La Bim

Caravaggio 20:00 Capitol Visionen-aus dem Leben der Hildegard von Bingen 19:30, GIGANTE 20:00

Schauburg Verblendung (Schweden,

Deutschland, Dänemark 2009)

Schaubühne Lindenfels

Viens voir! Le plaisir de chanter 20:00; UmdeinLeben 22:00

Musik

LUX.Kino am Zoo

Emil und die Detektive 16:15, VERBLENDUNG 18:00, 20:45

LUX.PUSCHKINo LOOKING FOR

ERIC 17:00, 21:00, DIE STANDESBEAMTIN 19:00

Musik

Halle

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Neues Theater (nt) Anni Lenz moritzcafébistro Über die Liebe -

Donnerstag

Moritzbastei

Miss Li (rotzfrecher Pop, Country, Musical und Brass) 20:00

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten EHE uns der

Kragen platzt 20:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00 Riff Club Letzte Party - Zimmer frei (Die Señoras) 18:00 Puppentheater Virgin Queen 20:30

Kino Audimax der Uni Halle

Unikino: Operation Walküre 20:00

Zazie - kino & bar - DIE WELT IST

GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00

Capitol

Wüstenblume 19:30, GIGANTE 20:00

LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfar-

be 16:15, Partir 18:00, Du bruit dans la tête 20:15, Triff die Elisabeths! - La première étoile 22:30

LUX.PUSCHKINo

Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00

Musik

Hochschule für Musik und Theater Bläserkammermusik mit

Benedikt Euler (Horn) und Konrad Bálint (Horn) 19:30

Georg Friedrich Händel - Halle

Thomaskirche

MAX RAABE UND DAS PALASTORCHESTER 20:00 Händelhaus MUSIZIERABEND 19:30

Turm

Gewandhaus zu Leipzig

Genschman

Riff Club

Frosch Café & Theater

Objekt 5 Howe Gelb (Giant Sand) Duo

(usa/europa) 21:00

Nightlife SexyMittwoch 22:00 riff-tango 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Das Spielehaus

GO - japanisches Brettspiel 18:00

Vortrag & Lesung Tara-Zentrum für MahayannaBuddhismus e.V. Einführung in den

Buddhismus: Meditation in den Alltag integrieren 19:00

Thalia Buchhandlung

Sabine Kuegler „Jägerin und Gejagte" 20:15

Konzert zugunsten „Hilfe für Kinder und Jugendliche suchtkranker Eltern" mit Leipziger Barockorchester 16:00 Max Raabe 20:00

Lose Skiffle Gemeinschaft LeipzigMitte 20:00

Nightlife Moritzbastei

All You Can Dance 23:00

Spizz

Boogie spezial: 2Hot 22:00

Sonstige Centraltheater Ihr habt es nicht

anders gewollt: Filmvorführung, Lesung, Konzert 19:30

Frauenkultur e.V. Leipzig

Frauen-Schreibgruppe (Leitung von Marion Pelny) 20:00 Leipziger Messe Touristik & Caravaning International Leipzig ab 10:00

Nightlife COCKTAIL KARAOKE! 21:00 Kino La Bim Kickercafe 20:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Das Spielehaus

Doppelkopf Spielerunde 20:30

Vortrag & Lesung Raum HELLROT

Lesung Elke Erb 20:00

Uni Halle - Melanchthonianum

queer studies: „Unlikely Couples? Queere Inszenierungsstrategien und maskulinistische Musik- Subkulturen" 19:00

Leipzig

Max Raabe

1911

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne Theater Fabrik Sachsen

Clyde und Bonnie - ein B-Movie von Holger Schober 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

academixer

Bette sich wer kann 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Auerbachs Keller

Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Frosch Café & Theater

Sächsische Spezialitäten - eine LeneVoigt-Kochshow (Kabarett) 20:00

Am Palmengarten Tabuzonen

Schlager

(musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Heute haun wir auf die Pauker 20:00

Georg-Friedrich-Händel Halle Zusammen mit seinem Palastorchester präsentiert sich Max Raabe. „Heute Nacht oder Nie“ heißt sein Programm und neben den Schlager-Klassikern der 1920er und frühen 1930er Jahre sind auch viele herrliche Neuentdeckungen und musikalische Sahnestückchen dieser Zeit in ihren Original-Arrangements zu hören.

Oper Leipzig Manon Lescaut 19:30 Kabarett Pfeffermühle

Kassa blanka 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 9:30

Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel 9:00; Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00

November 2009 FRIZZ

27


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 28

update

20. | 21. | 22. November 2009

K Halle

Musik Anker Gitarrenhunger mit Buzz Dee,

Jürgen Kerth, Uwe Hassbecker und andere 20:00 Werk II Wise Guys (Vokalpop zum Lachen und Nachdenken) 20:00 Conne Island

Nachtschwärmerrundgang 18:00

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Neues Theater (nt)

Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde des neuen theaters Halle e.V. 18:30

The Living End (Indie) 20:00 Singer and Songwriter: Francis D.D. String versus NeuMann 20:00

Sonstige Leipziger Messe

Club Lagerhof

Touristik & Caravaning International Leipzig ab 10:00

SIDT - Reflections Of Darkness 20:30

Conne Island Despised Icon, Archi-

Vortrag & Lesung Universitätsbibliothek Albertina ein cabinet von curiosis (Vortrag

Markkleeberg

Musik

Sport Eissporthalle

ESC 04 vs. Blue Lions Leipzig 20:00

Vortrag & Lesung Thalia Buchhandlung

Susanne Fröhlich „Charlottes Welt" 20:15

Operncafe

Zuschauergespräch mit dem BALETT ROSSA 21:30

Westphalisches Haus

Leipzig

Musikalische Soirée der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 17:00

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

20. Freitag

Ulman (World Beats und Ethno Grooves), Laura & Ludwig (Support), Jordine Jelen (Support) 21:00

Collegium Musicum mit Werken von Bach, Mendelssohn, Mozart 18:00 Thomaskirche Motette mit Daniel Beilschmidt und Bachchor 18:00 Arena Silbermond 20:00

die „Lieblingshits" aller Zeiten 20:00

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Halle

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten "Mit glühen-

der Zange kneif ich" 20:00

Hörsaal der Anatomie

Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 2 0:00

moritzcafébistro

Über die Liebe - Nach einer Erzählung von Anton Tschechow 20:30

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Centraltheater

Der Kirschgarten 19:30 Spinnwerk preENTER (audiovisuelle Performance) 20:00 Atlanta Hotel International

Krimi total Dinner - Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot 19:00

Cammerspiele

Die Tragödie des Macbeth (von William Shakespeare) mit anschließendem Publikumsgespräch 20:30

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Die Macht ist nicht allein zum Schlafen da 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 18:00

Oper Leipzig

La Bohème 19:30

Kabarett Pfeffermühle

Kassa blanka 20:00

Kids

Oper Halle Geschichte vom Soldaten

/ Carmina Burana 19:30

Neues Theater (nt) Hamlet 19:30 Puppentheater Virgin Queen 20:30 Thalia Theater Halle

PATRICK ANDERTHALB 10:00, The Who's Tommy 20:00

Kino

Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel 9:00; Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00

Zazie - kino & bar -

DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00

Kino La Bim

Play-Station 10:00, The Who's Tommy 20:00

Kids CircusVarieté

Der goldene Taler 10:30

Kino Zazie - kino & bar - DIE WELT IST

GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00 Kino La Bim The Man from London 20:00, Die Strände von Agnes 22:00 Capitol GIGANTE 19:30 LUX.Kino am Zoo

Die Perlmutterfarbe 14:15, Triff die Elisabeths! - La première étoile 16:00, Die Schachspielerin - Joueuse 18:00, Partir 20:15, Séraphine 22:30

tects, Horse The Band, As Blood Runs Black, Oceano, I Wrestled A Bear Once, Ghost Inside (Hardcore) 18:00 Unterrock „We Remember Fussel" mit: Peters Deal, Ten Colors, Last Fear Deal, Wasabi Suto, Jens Paul Wollenberg, Mama Basuto und andere 20:00

LUX.PUSCHKINo

Frosch Café & Theater

Händelhaus

naTo Melanie Pain (Pop aus Frank-

Konzerthalle Ulrichskirche Es

Tea for Two (Chansons) 20:00

reich) 21.00

Die Perlmutterfarbe 10:30, NACH DER MUSIK 15:00, Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00, 23:00

Musik Musik im Händel-Haus 18:00 geht ein dunkle Wolk herein ...19:30

Nightlife Moritzbastei

San Diego Tanznacht 22:00 Dark Flower Rammstein-Party 21:00 Duke Dukes Kaffeekränzchen für Fortgeschrittene: Monix & Spooky 22:00 4rooms Clubfestival mit Rock der Extraklasse ab 21:00 Spizz Funky Friday 22:00

Sonstige Schaubühne Lindenfels

Der neue Wallraff (Film, Lesung, Diskussion) 19:00

Frau Krause

Trash & Kultur mit Uwe Schimunek

Leipziger Messe Touristik & Carava-

Objekt 5 Stompin' Souls (swe) 21:00 Riff Club Flimmerfrühstück 22:00

Nightlife

Objekt 5

Tango-Totale mit DJ Falk 22:00

Phantasie Waldkater

Ü30 Ladies Night 22:00 Capitol Tanz-Party 20:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00

Sonstige

Objekt 5

Disko Deluxe - Tanzen für junge Menschen trotz Behinderung 14:30

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Halle

Ausstellung

Grassi Museum für Angewandte Kunst Eröffnung der Sonderausstel-

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Die Zocker sind unter uns! 20:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00 Oper Halle Edgar Allan Poe 19:30 Neues Theater (nt)

Hamlet 19:30, Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe 20:00

Von Happy Metal bis Hossa Nova (ACapella-Comedy) 20:00

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00 und 22:00

Kabarett & Theater SanftWut

Die Macht ist nicht allein zum Schlafen da 17:00 und 21:00

Universität Leipzig

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 academixer Weiber (P 16) vs. Männer (P 16) 16:00 und 20:00 Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Das Ding mit den zwei

Beinen - die deformierte Schöpfung 20:00

Skala

Der Mann ohne Vergangenheit 20:00

Centraltheater Der Prozess 19:30

Stompin’ Souls

un Kuartito

Wüstenblume 19:30, GIGANTE 20:00

LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfar-

2111

2211

be 16:15, Triff die Elisabeths! - La première étoile 18:00, Séraphine 20:15, Partir 22:30 LUX.PUSCHKINo Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00, 23:00

Mitteldeutsches Autorinnentreffen mit Textwerkstatt für Lyrik und Kurzprosa ab 10:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Sañjhi - traditionelle Streubild-

kunst aus Vraja, Nordindien (Workshop) 14:00

Oper Leipzig

Opernhausführung 14:00

Kabarett Pfeffermühle

Begegnungsstätte Mühlstraße

Kassa blanka 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Der zerbrochene Schlüssel (ab 7 Jahre) 16:00

Grassi Museum für Angewandte Kunst Enkelzeit: Andre Leut' sind

auch Leut (alte Darstellungen auf Kaminbehang und Tapete mit Suchspiel und Seidenmalerei) 11:00

ning International Leipzig ab 10:00 Rilke und Piano: So traurig arm im irren Wind der Reisen 20:30

Treffpunkt Wintergartenhochhaus Krimistadtführung (mit Henner

Kotte dem Verbrechen in Leipzig auf der Spur) 21:00

Vortrag & Lesung Stötteritzer Margerite

Warten auf Godot (szenische Lesung mit Dörthe Nikolai und Jörg Maaß) 21:00

Frosch Café & Theater

Märchenbühne Susa Ahrens mit „Die Tränen der Meerfrau" (ab 5 Jahre) 16:00

22.

Das gelbe Segel (USA 2008)

Schaubühne Lindenfels

Viens voir! Französische Kurzfilme 17:00; Viens voir! Le plaisir de chanter 20:00; Schwarz auf Weiß 21:00; Viens voir! Les Chansons d'amour 21:00 RosaLinde Filmklub spezial: Terry-Pratchett-Abend 19:00

Sonntag

Halle

Musik Conne Island Miss Platnum, Paddy

Deluxe, Atom & Hanna M (HipHop, Pop, Folk) 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Bell Book & Candle unplugged 20:00

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne

Moritzbastei

Auletta mit „Pöbelei & Poesie" 20:00

Thomaskirche Motette mit Daniel

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Frauenkultur e.V. Leipzig

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Beilschmidt und Kantorei der Tübinger Stiftskirche 15:00 Rada Vascenko Trio (Folklore in Russisch und Roma) 20:30

Arena Placebo 20:00 Werk II

Dynamite Ska Festival ab 19:00

Orgasmatron

Prophbound Music Metalolympiade 21:00

Altes Rathaus Konzert mit dem

„Neuen Bachischen Collegium Musicum" 20:00

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00 Loriot 2 Abend 15:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 15:00

Oper Halle Papageno spielt auf der

Zauberflöte 11:00, Geschichte vom Soldaten / Carmina Burana 15:00, Einführungssoiree zu LA BOHÈME 20:00

Neues Theater (nt)

Eins, zwei, drei 19:30, Heute weder Hamlet 20:00

Puppentheater Der Gärtner 15:00

Kino

Nightlife Sweat Club

Coke DJ Culture: Birdy Nam Nam & Crookers 22:00

Moritzbastei

All You Can Dance 22:00

Dark Flower

All Styles Of Dark Music 21:00 Duke Dukes Saturday Night Jocking: Einklang 22:00 4rooms

90er Party von Marusha über Spin Doctors bis Michael Jackson ab 21:00

Spizz

Jazz-Funk-Disco mit senhore:hemp 22:00

The Man from London 20:00

Capitol

der friedlichen Revolution" 14:00

Frauenkultur e.V. Leipzig

Leipziger Messe Touristik & Carava-

My Fair Lady 19:00

lung „Japanische Druckkunst vor Manga" 11:00

Bühne

Gosenschenke „Ohne Bedenken","Klaviermusik live 20:00 Treffpunkt Portal Nikolaikirche Stadtrundgang „Auf den Spuren

Musikalische Komödie

Kino

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Kunstforum Halle

beth (von William Shakespeare) 20:30

Frosch Café & Theater

Schauburg The Yellow Handkerchief -

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Samstag

mens Peter Wachenschwanz mit „Ein Bier kommt selten allein” 20:00

Cammerspiele Die Tragödie des Mac-

Reggae & Dancehall 22:00

Marktschlösschen

21.

Krimi total Dinner - Erst die Leiche, dann der Mord 19:00

Unterrock Kabarett am Klavier: Cle-

Genschman

WEEKEND ÄKTSCHEN 21:00 Tanzbar Palette DEKADENT SHOW: Lars Christian Müller 22:00 Turm Students only!* 22:00

Sonstige

Atlanta Hotel International

PAPA DULA

ning International Leipzig ab 10:00

academixer

Weiber (P 16) vs. Männer (P 16) 20:00 Skala Speeddating 20:00

Puppentheater Virgin Queen 20:30 Thalia Theater Halle

Moritzbastei

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Duke Duke Box - Gäste mixen für Gäste

Er war der erste Klaus in meinem Leben (Lesung der Frauen Schreibgruppe) 20:00

„In Memorial" spielen das NirvanaMTV-unplugged-Konzert 21:00

Gegenwart (Leitung Reinhard Schmiedel) 19:30

Nightlife

Frauenkultur e.V. Leipzig

Theater Fabrik Sachsen

Hochschule für Musik und Theater Symposiumskonzert Musik &

Begegnungsstätte Mühlstraße

von Dr. Jeannette Stoschek über die wundersame Reise italienischer Barockzeichnungen) 18:00

Musik

Marktschlösschen

Zazie - kino & bar -

DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00

Kino La Bim

The Man from London 20:00, Die Strände von Agnes 22:00

Capitol

Wüstenblume 19:30, GIGANTE 20:00

LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfar-

be 10:30, Die Schachspielerin - Joueuse 18:00, Die Abenteuer des Till Ulenspiegel 20:15, Un chat un chat 22:30 LUX.PUSCHKINo Die Perlmutterfarbe 15:00, Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00

Nightlife Genschman

TATORT SCHLAGER-CASINO 21:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 11:00, Besteigen der Hausmannstürme 12:30 Objekt 5 freier Kartenverkauf Weihnachtssingen 16:00

Vortrag & Lesung

Nightlife

Planetarium Halle

Abenteuer Astronomie 10:30, Ein kleiner Mondvortrag 14:30, Warum eigentlich Raumfahrt? 16:00

PAPA DULA

Reggae & Dancehall 22:00

En Vogue Club - K & K Passage

Fieberevent pres. "Trance Only!" 21:00

Weißenfels

Genschman

WEEKEND ÄKTSCHEN 21:00

Bühne

Tanzbar Palette

FROM DISCO to DISCO 22:00

Schloss

Turm The Chess Club 22:00 Objekt 5 Tanzen mit Spread Your Love

"Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 17:00

Crew 22:00

Kino La Bim

Les Grosses Papilles" 22:00

Phantasie Waldkater

NeoGarage

Ska

Ü40 Wunschdisco, das neue Tanzvergnügen 20:00

Riff Club

A Tribute to Michael J. 22:00

Objekt 5 Halle

VL

Sie gelten zurzeit als die „Beste Neo-Garage-Band“: Stompin’ Souls. Seit ihrem Debütalbum konnte die Band neben Fans in ihrer Heimat Schweden auch in Deutschland Anhänger ihres Rock/Indie/Punk-Mix gewinnen. Hier sind sie noch ein Geheimtipp, von dem man sich im Objekt 5 überzeugen lassen kann.

„un Kuartito“ kommen aus Argentinien und wollen seit ihrer Gründung 1992 jeder musikalischen Einordnung oder Begrenzung entkommen. Deshalb sind sie nicht nur eine Ska-Band, sondern mischen gern Punkrock, Reggae und Raggamuffin wild miteinander. Das Ergebnis kann man im VL live erleben.

Thalia Theater Halle

Eröffnungsparty Format 22:00 Eissporthalle Romantischer Mitternachtslauf 23:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

28

FRIZZ November 2009

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Gohliser Schlösschen

Führung 11:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Buddha, Bratsche, Biedermei-

er - Führung durch drei Museen 14:00


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 29

23. | 24. November 2009

Kino

Grassi Museum für Angewandte Kunst Von Schimmer und Schön-

heit (Führung mit Nora Eigenwill) 11:00; Xocolatl - Europa trinkt neu (Führung und Kakaoverkostung) 15:00 Schillerhaus Der junge Schiller führt durch das Schillerhaus (Jörg Flemmig im historischen Kostüm) 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Von der Apachengeige bis

zum Zink (Führung) 10:30

Bühne academixer

Weiber (P 16) vs. Männer (P 16) 20:00

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Lindenbaum in Lindenau

(Steffen Lutz Matkowitz stellt Teile seines neuen Buches vor) 18:00

Skala

DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00 Kino La Bim The Man from London 20:00, Die Strände von Agnes 22:00 LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfarbe 16:15, Congo River 18:00, Un chat un chat 20:15, Der Vater meiner Kinder - Le Père De Mes Enfants 22:30 LUX.PUSCHKINo Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00

Musik Händelhaus Beethoven, Strauss,

Schönberg: Dialektik der Aufklärung in der Musik 19:00

Nightlife

Itspunk 20:00

Centraltheater

Arsen und Spitzenhäubchen 19:30

Cammerspiele Die Tragödie des Mac-

beth (von William Shakespeare) 20:30

Frosch Café & Theater

Wünsch Dich wund (Musikalisches Kabarett) 20:00

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00

Thalia Theater Halle

THE WHO'S TOMMY 20:00

Kino

Zazie - kino & bar -

Zazie - kino & bar -

DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00

Kino La Bim

The Man from London 20:00

Capitol

Wüstenblume 19:30, GIGANTE 20:00

LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfar-

be 16:15, Der Vater meiner Kinder - Le Père De Mes Enfants 18:00, Welcome 20:15, Un chat un chat 22:30

LUX.PUSCHKINo

Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00

Musik Objekt 5

Cristin Claas Trio (d) 21:00

Genschman

SINGLE FLIRT PARTY 21:00

Sonstige Das Spielehaus Schach 18:00, GO -

Nightlife Kino La Bim

"La Cherga" 22:00

japanisches Brettspiel 19:30

Sonstige

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Das Spielehaus

Französisch Stammtisch 19:30

Musikalische Komödie

Spielbank Halle

My Fair Lady 15:00

Poker Turnier 20:00

Oper Leipzig

Vortrag & Lesung

Manon Lescaut 18:00

Kabarett Pfeffermühle

Thalia Buchhandlung

Aus Liebe (Lieder und Chansons) 17:00

Monika Maron "Bitterfelder Bogen" 20:15

Gay & Lesbian

Universitäts- und Landesbibliothek "ZeitDruck für Mußestun-

RosaLinde

Spielesonntag mit Brettspielen und mehr 19:00

den" 18:00

Neues Theater (nt)

Kids

24. Forum Kultur und Politik 18:00

Puppentheater Sterntaler

Leipzig

Schneewittchen (Theater WiWo ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Schlobachshof Dornröschen (Pup-

penspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Ameley, der Biber und der König auf dem Dach (ab 7 Jahre) 11:00; Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 15:00 und 17:00

Musik Hochschule für Musik und Theater Bläserkammermusik mit

Benedikt Euler (Horn) und Konrad Bálint (Horn) 15:00; Violinenabend der Klasse Prof. Mariana Sirbu 19:30

Leipzig

Ausstellung

Ausstellung

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne Theater Fabrik Sachsen

Viola - eine Krimikomödie von André Roussin 20:00

academixer Weiber (P 16) vs. Män-

Christuskirche Eutritzsch

Thomaskirche

Am Palmengarten

Konzert „Massa da Requiem" mit Coro de la Universidad de Sevilla, Universitätschor Leipzig und Mendelssohnorchester Leipzig 16:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Matinee des Fachbereichs

Zupfinstrumente der Musikschule J.S. Bach 11:00

Sonstige Völkerschlachtdenkmal

Chor und Orgelmusik zum Totensonntag 15:00

Leipziger Messe

Touristik & Caravaning International Leipzig ab 10:00

Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Büchner Leipzig Revolte 19:30 Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Wir kriegen die Krise 20:00

Kids Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00; Der zerbrochene Schlüssel 10:00

Kino Schauburg The Yellow Handkerchief -

Das gelbe Segel (USA 2008)

Schaubühne Lindenfels

Handball Regionalliga Männer: SG LVB Leipzig gegen SG Köndringen-Teningen 16:00

Schwarz auf Weiß - eine Reise durch Deutschland 19:00; Viens voir! Les parapluies de Cherbourg 20:00; Viens voir! 8 Frauen 21:00 Moritzbastei Kunst ist verrückt: Film von Eike Swoboda über die Band „Station 17" 20:00

Vortrag & Lesung

Musik

Sport Sporthalle Brüderstraße

Gohliser Schlösschen

Kamelien - Blütenzauber in Herbst und Winter (literarische Sequenzen und Lieder von Schubert, Schumann, Grieg und Wolf) 15:00

Moritzbastei

textenet.de mit Friedrich Schorlemmer und Bert Papenfuß-Gorek 19:00; Nacht der Autoren 20:30

Werk II Therapy? 20:00

Nightlife Duke Dukes DJ Wohnzimmer 20:00

Vortrag & Lesung Der durstige Pegasus (die Lesebühne lässt „junges Kraut" zu Wort kommen) 20:00

Wangen Familientag in der Arche Nebra mit Spielshow "Scheibenduell"

23. Montag

24.

Neues Theater (nt)

Anni Lenz „HänschenKlein goes Jazz" 10:00 Axel Hacke 19:30

Thalia Theater Halle

PATRICK ANDERTHALB 10:00

Öffentliche Führung 14:00

Bühne Theater Fabrik Sachsen

Viola - eine Krimikomödie von André Roussin 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

academixer

Lange & Weber - ganz persönlich 20:00

Moritzbastei Das unkommunikative

Krokodil (Puppentheater) 20:00

Centraltheater

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Frosch Café & Theater

Die MelanKomiker mit „Alabasterkörper" (Kabarett) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Und ewig bockt der Mann(i) 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Kassa blanka 20:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Schwusos Leipzig: Öffentliche Vorstandssitzung 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 9:30

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00; Der zerbrochene Schlüssel 10:00

Kino Schauburg

The Yellow Handkerchief - Das gelbe Segel (USA 2008) Viens voir! Le bal des actrices 20:00; Schwarz auf Weiß - eine Reise durch Deutschland 21:00; Viens voir! Les parapluies de Cherbourg 22:00

Café Lindex

Klappe auf! Täter, Führer und Verführte (Ausschnitte aus Dokumentarfilmen über Neonazis in Deutschland) 20:00

Werk II

European Outdoor (Film über die Bandbreite der Outdoor- und Abenteurersportarten) 20:00

Musik

Dienstag

Conne Island

Halle

Ausstellung SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Halle

Forum 1813

Schaubühne Lindenfels

Kunstforum Halle

Ausstellung

Führung durch Krypta und Ruhmeshalle 15:00

Moritzbastei

Sonstige Arche Nebra

Universität Leipzig

Völkerschlachtdenkmal

ner (P 16) 20:00

Skala Cosmic Fear 20:00 Centraltheater

„Requiem aeternam" mit Werken von Schütz, Bach, Brahms, Britten und anderen 17:00

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00 Oper Halle Papageno spielt auf der Zauberflöte 10:00 Riff Club Letzte Party - Zimmer frei (Die Señoras) 18:00

Vadim Imaginashun Tour (HipHop, Elektronika, Soul) 21:00

Anker

Kneipe live: Tom Twist 20:00

Moritzbastei

Marit Larsen (Pop aus Norwegen) 20:00

Hochschule für Musik und Theater Violoncelloabend der Klasse

Prof. Prof. Peter Hörr 19:30

HMT Leipzig, Dittrichring 21

Soiree der Fachrichtung Alte Musik (Kammermusik) 20:00

Nightlife Dark Flower

Rammstein-Aftershow-Party 21:00

November 2009 FRIZZ

29


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 30

update

25. | 26. | 27. November 2009

K Halle Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

25. Mittwoch

Gohliser Schlösschen

Führung 15:00

Museum zum Arabischen Coffe Baum Öffentliche Führung 11:00

Altes Rathaus Der Bauernastronom

Christoph Arnold aus Sommerfeld (Vortrag von Ulrike Dura) 13:00

Alte Handelsbörse

Leipziger Gespräche zur Mathematik 19:00

Ausstellung

Bühne

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Fernsehstudio Waisenhausring

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

26.

Lange & Weber - ganz persönlich 20:00

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Neues Theater (nt)

Die Comedian Harmonists 19:30 Riff Club Letzte Party - Zimmer frei (Die Señoras) 18:00 Puppentheater

Wie es euch gefällt 20:30

Thalia Theater Halle

Als wir träumten 10:00

Kino Zazie - kino & bar -

DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL - SVETAT E GOLYAM I SPASENIE DEBNE OTVSYAKADE 21:00

Capitol

Wüstenblume 19:30, GIGANTE 20:00 LUX.Kino am Zoo Die Perlmutterfarbe 16:15, Welcome 18:00, Der Vater meiner Kinder - Le Père De Mes Enfants 20:15, Congo River 22:30 LUX.PUSCHKINo Wenn wir zusammen sind 17:00, 21:00, THIS IS LOVE 19:00

Musik

Schwarztaxi 18:30 und 21:00; Macbeth 19:30 Cammerspiele Premiere: Shoppen & Ficken (von Mark Ravenhill) 20:30

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Nightlife Turm SexyMittwoch 22:00

Sonstige Marktschlösschen Historische Alt-

stadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Das Spielehaus

GO - japanisches Brettspiel 18:00

Spielbank Halle

Poker Turnier 20:00

Vortrag & Lesung Tara-Zentrum für MahayannaBuddhismus e.V. Einführung in den

Buddhismus: Frühere und zukünftige Leben 19:00

Thalia Buchhandlung

Bernhard Hennen + Victoria Schlederer „Elfenkönigin" + „Des Teufels Maskerade" 20:15

Konzerthalle Ulrichskirche

Markus Mauthe: „Planet der Wälder Expeditionen in die grünen Paradiese der Erde" 20:00

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Ausstellung

Kassa blanka 20:00

RosaLinde StAkS - Translesbischwuler

Stammtisch für StudentInnen und AkademikerInnen ab 19:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Herricht, Preil und Erhardt 20:00

Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00; Der zerbrochene Schlüssel 10:00

Fernsehstudio Waisenhausring

GRASSI Museum für Völkerkunde Wintermärchen aus Sibirien

Riff Club Auftakt | 7. Impronale Pan-

(ab 6 Jahre) 16:00

Kino Schauburg The Yellow Handkerchief -

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Neues Theater (nt)

Die Comedian Harmonists 19:30

toffelpiraten 20:00

Puppentheater

Viens voir! Stella 20:00; Schwarz auf Weiß - eine Reise durch Deutschland 21:00; Viens voir! Le bal des actrices 22:00

Musik Hochschule für Musik und Theater Some Enchanted Evening

(Konzert der Fachrichtung Gesang und Musiktheater) 19:30; Kontrabassabend der Klasse Prof. Frithjof Martin Grabner 19:30 Conne Island Friska Viljor, Lena Malmborg & William The Contractor, MTSB aka Claire & Dee Cee (Pop) 20:00 Alte Nikolaischule Jazzfestival: Grosskopf 20:00; Hering Trio 21:00

Als wir träumten 20:00

Kino Audimax der Uni Halle

Unikino: Slumdog Millionär/ Lebe lieber ungewöhnlich 20:00

Zazie - kino & bar -

KORANKINDER (mit Regisseur Shaheen Dill-Riaz, Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt) 20:00

Capitol

Wüstenblume 19:30, Männersache 20:00

LUX.Kino am Zoo

NOKAN - Die Kunst des Ausklangs 17:45, 20:15, Birgit Minichmayr-Reihe: FALLEN 22:30

LUX.PUSCHKINo

Musik Händelhaus

PRÜFUNGSKONZERT KLAVIER 19:30

Nightlife

Moritzbastei

All You Can Dance 21:00

Werk II

Clubsession DUB spezial: Zion Train & Singular Dub Corps 21:00 Spizz Piano Boogie Night 20:00

Vortrag & Lesung Skala Ich schlage vor, dass wir uns

küssen (Lesung mit Rayk Wieland) 20:00

Genschman

COCKTAIL KARAOKE! 21:00

Tanzbar Palette

HAVANACLUB LOUNGE das Afterworkfeeling 19:00

Turm

Inkubator - Die Medi-Erstiparty 22:00

Kino La Bim

Kickercafe 20:00

Sonstige

Frauenkultur e.V. Leipzig

Mühsam der Weg - musikalische Lesung zum Internationalen Gedenktag „Nein zur Gewalt an Frauen" 19:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Afrikanisches Echo und Zwi-

schenräume afrikanischer Musik (Vortrag von Dr. Wolfgang Bender) 19:00

Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Das Spielehaus

Doppelkopf Spielerunde 20:30

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Hallesche Behindertenwerkstätten Weihnachtsmarkt der Halle-

schen Behindertenwerkstätten e.V. mit buntem Programm

Freitag

Halle

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00

Schaubühne Lindenfels

Paul und Paula - eine Legende 19:30

academixer Lange & Weber - ganz

persönlich 20:00 Moritzbastei Das unkommunikative Krokodil (Puppentheater) 20:00

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Bühne

Centraltheater

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Auerbachs Keller

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Schwarztaxi 18:30 und 21:00 Mephistophelisches Intermezzo 21:30

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Musikalische Komödie

Der Zauberer von Oss 11:00

Kabarett Pfeffermühle

Kassa blanka 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Der kleine Teufel und die Pfannkuchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 9:30

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 9:30; Ameley, der Biber und der König auf dem Dach 10:00; Der zerbrochene Schlüssel 10:00

Kino

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00 Die Zocker sind unter uns! 20:00

Hörsaal der Anatomie

Kein Ort. Erxleben" - Ein theatralischmusikalischer Abend 20:00

Fernsehstudio Waisenhausring

„Noch ist Polen nicht verloren" 20:00

Oper Halle

Le Comte Ory (Der Graf Ory) 19:30

Neues Theater (nt)

Der fröhliche Hypochonder 19:30, Novemberkind 20:00 Riff Club riff-club: Hausshow 22:00 Puppentheater Impronale: Improjektion 20:00, Impronale: Damendramen 22:00 Thalia Theater Halle

Patrick Anderthalb 20:00

Kids Steintor Varieté Herr Fuchs und

der Schatz der Trolle 17:00

Schaubühne Lindenfels

Viens voir! Les choristes (Die Kinder des Monsieur Mathieu) 19:00; Viens voir! Stella 21:00

RosaLinde

Kissing Jessica (USA 2001) 19:00 Schauburg Leipzig Premieren: Helen (Deutschland, USA 2009), Ein Teil von mir (Deutschland 2009)

THIS IS LOVE 17:00, 21:00, Wenn wir zusammen sind 19:00

Fischer singt Juhnke 20:00

Romantischer Mitternachtslauf 23:00

Liebe und Verrat) 20:00

Thalia Theater Halle

Frosch Café & Theater

Nightlife

Bühne

Alarm! 22:00

Eissporthalle

Sonstige

27.

Australien bis zur Osterinsel" als künftiger Teil der Dauerausstellung 18:00 Altes Rathaus Führung durch Schatzkammer, Gefängniszellen und Turmbesteigung 16:00 LOFFT „die figur" (eine Geschichte um

VL-Kneipe Lick Quarters pres. Ring di

Marktschlösschen

GRASSI Museum für Völkerkunde Eröffnung „Ozeanien - von

Wie es euch gefällt 20:30

Das gelbe Segel (USA 2008)

Schaubühne Lindenfels

Musik Theater Fabrik Sachsen

Playfellow, My New Old Bellyache (Indie) 21:00

Konfuzius-Institut

Jinling Dragon World Music Band (Verbindung von chinesischen Instrumenten mit Jazz und World Music) 20:00

Hochschule für Musik und Theater Weiße Nächte - Violamusik

aus Sankt Petersburg 19:30; Klavierabend mit Gerald Fauth 19:30 Thomaskirche Konzert „Open Up Wide" zugunsten der Kinderklinik der Universität Leipzig 20:00 naTo Jazzfestival: Das LeipJAZZig Orkester spielt Bearbeitungen der Musik vom „King of Pop" 20:30 Frosch Café & Theater

Tea for Two (Chansons) 20:00

Nightlife Duke Duke Box - Gäste mixen für Gäste

die „Lieblingshits" aller Zeiten 20:00

Kino Zazie - kino & bar - SCHREIBE

MIR - POSTKARTEN NACH COPACABANA 21:00

Kino La Bim

Garage 20:00, Durst 22:00 Capitol Wüstenblume 19:30 LUX.Kino am Zoo

Räuber Hotzenplotz 16:15, Birgit Minichmayr-Reihe: FALLEN 18:00, NOKAN - Die Kunst des Ausklangs 20:15, 22:30

LUX.PUSCHKINo

THIS IS LOVE 17:00, 21:00, Wenn wir zusammen sind 19:00

Musik Tanzbar Palette „IN MEMORIAL"

Live Palette „In Memorial" - Im Gedenken an Kurt Cobain 22:00 Freylinghausensaal DREI Klavierkonzerte mit EINEM Solisten 19:30 Objekt 5 Bored Man Overboard 21:00 Phantasie Waldkater Live Musik Thalia-Night by Baumann

Nightlife PAPA DULA

Reggae & Dancehall 22:00

Genschman Viva Bella Italia 21:00 Urania 70 Wiwilounge 22:00 Objekt 5 Tanzen mit Flexmaster 3000

+ Annek Skywalker 22:00

Hiss

Gospel Singers

Gregorian

2611

2811

2811

Weltmusik

30

Halle

Kabarett Pfeffermühle

Händelhaus Abend im Romanischen

Gewölbe 19:30

Donnerstag

Kabarett & Theater SanftWut

Gay & Lesbian

anders" 20:00

Universität Leipzig

academixer

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600 Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Kabarett Leipziger Funzel

Am Palmengarten

Ausstellung

Sonstige Spiegelpalast in der Kongresshalle Dinnershow „Gans ganz

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Centraltheater

Halle

Leipzig

Gospel

Sport Eissporthalle

ESC 04 vs. FASS Berlin 20:00

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Bühne LOFFT „die figur" (eine Geschichte um

Liebe und Verrat) 20:00

Theater Fabrik Sachsen

Un-ein-teil-bar (Collage über das Leben von Heinrich von Kleist) 20:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30

Schaubühne Lindenfels

Paul und Paula - eine Legende 19:30

academixer

Lange & Weber - ganz persönlich 20:00

Skala Premiere: Vielleicht - vielleicht

auch nicht 20:00

Centraltheater

Wo meine Sonne scheint (Gastspiel von Georgette Dee) 20:00

Cammerspiele Shoppen & Ficken

(von Mark Ravenhill) 20:30

Am Palmengarten

Tabuzonen (musikalische Revue) 20:00

Kabarett & Theater SanftWut

Hör nicht auf deine Frau - mit Ramba, Samba und Holadrio 20:00

Musikalische Komödie

Der Zauberer von Oss 11:00

Oper Leipzig Manon Lescaut 19:30 Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 20:00

Kids Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär (Puppentheater ab 4 Jahre) 10:00; Wir alle für immer zusammen (ab 11 Jahre) 10:00

ChoralPop

Objekt 5

Konzerthalle Ulrichskirche

Georg-Friedrich-Händel-Halle

Ihre Gesichter erzählen von Abenteuern und Entbehrungen. Wer scharfe Ohren hat, hört aber auch, dass diese Männer noch von jedem Stück Erde, das sie betraten, Klänge und Rhythmen mitgebracht haben. Hiss spielen Balkan-Blues und Texas-Tango, Quetschen-Ska, EthnoSwing und Fast-Folk.

David A. Tobin’s Gospel Singers sind bereits zum vierten Mal in diesem Jahr auf Tour. Mit „Songs from Heaven“ bleiben sie ihrer Botschaft treu, mit der sie die BlackGospel-Church lebendig werden lassen. Jedes Ensemblemitglied wird auch als Solist zu erleben sein und seinen Song mit dem ganzen Ensemble präsentieren.

Zehn Jahre gibt es nun die Verschmelzung von Popmusik und Choral – bekannt unter dem Namen Gregorian. Als eigenständiges Genre hat sich die Musik etabliert und feierte kommerzielle Erfolge. Mit neuem Album „Master of Chant Vol. VII“ gehen Gregorian nun zum Jubiläum auf Tournee.

FRIZZ November 2009


20-31 Terminal 1109 HA

22.10.2009

12:22 Uhr

Seite 31

update

28. | 29. | 30. November 2009

Halle M Frosch Café & Theater

Theater WiWo mit „Schneewittchen" (ab 4 Jahre) 16:00

Musik Peterskirche „Die jungen Tenöre"

Hans Hitzeroth, Ilja Martin, Hubert Schmid 20:00 Moritzbastei Ostende (Dirk Zöllner, IC Falkenberg, Frederik Sauer) 21:00 Hochschule für Musik und Theater XIII. Wettbewerb für

Ensemble der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (Preisträgerkonzert) 19:30 Thomaskirche Motette mit amici musicae und Ullrich Böhme 18:00 Frauenkultur e.V. Leipzig

Poetic Pilgrimage - Hiphop mit raffinierten Texten mit Muneera Rashida & Sukina Abdul Noor 20:30 Conne Island US Bombs, Reno Divorce, Wayward Caines (Punk) 20:00 Alte Nikolaischule Jazzfestival: Michael Arnold Quartett 20:00; Hermann Keller Quartett & Heiner Reinhardt 21:00 Frosch Café & Theater

Ines-Agnes Krautwurst mit „Viva Sevilla" (Spanische Impressionen) 20:00

Begegnungsstätte Mühlstraße

Doctor Fuzz & The Emergency Crew 20:00

Nightlife Moritzbastei

Indies but Goldies 21:00

Dark Flower Veitstanz mit Eric Fish

und Subway To Sally special 21:00 Spizz Jazz-Funk-Disco mit DJ JK

Sonstige Gohliser Schlösschen

Kunst und Besinnliches zur Vorweihnachtszeit (Verkaufsausstellung) ab 18:00

Sport Alte Messe Eisarena

Eishockey Regionalliga Männer: Blue Lions Leipzig gegen ELV Tornado Niesky 20:00

Tanzbar Palette BOUNCE THAT: PRI-

Puppentheater Sterntaler

Dorint Hotel Charlottenhof

Objekt 5

Theater der Jungen Welt

Thalia Theater Halle

METIME, DELORRYEN, REEFLEX, MARSEN 22:00 Tango-Totale mit DJ Andy 22:00

Phantasie Waldkater

Sonstige

Sono (Club und Elektro) 20:00

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 14:00, Besteigen der Hausmannstürme 15:30

Freie Waldorfschule

Adventsbasar 15:00

Hallesche Behindertenwerkstätten Weihnachtsmarkt der Halle-

schen Behindertenwerkstätten e.V. mit buntem Programm

Leipzig

Ausstellung Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Jubiläumsausstellung - 600

Jahre Universität Leipzig 10:00-18:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi 600 Jahre Musik an der

Universität Leipzig

Altes Rathaus Begegnung mit

Johann Sebastian Bach (Museumsrundgang mit Thomaskantor Franz Schuchart) 15:00

Museum für Musikinstrumente im Grassi Aus Urgroßmutters Zeiten

- weihnachtliche Führung mit Vorführung mechanischer Musikinstrumente, heißer Schokolade und Gebäck 15:30

Bühne Theater Fabrik Sachsen

Un-ein-teil-bar (Collage über das Leben von Heinrich von Kleist) 20:00

Samstag

schert (Erinnerungen an Lene Voigt) 20:00

Centraltheater

Premiere: Dornröschen 17:00

Ausstellung Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Neue Residenz

Forum für zeitgenössische Keramik: Langer Abend der Galerien 18:00

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Haus am Fuchsberg

Alarm im Kaspertheater 17:00

Alice through the Tango Mirror 20:00 Werk II Step By Step - eine rasante Show der Leipziger Steptanzkompanie 19:30 Cammerspiele Shoppen & Ficken (von Mark Ravenhill) 20:30 Tabuzonen (musikalische Revue) 18:00 und 22:00

Kabarett & Theater SanftWut

Briefkästen weinen nicht 17:00 und 21:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig

Premiere: Strawinsky-Projekt III 19:00

Kabarett Pfeffermühle

Krötenwanderung 20:00 naTo Theaterturbine live 20:30

Gay & Lesbian RosaLinde Spieleabend deluxe mit

Monopoly und Risiko 16:00

Kids

Die Kiebitzensteiner-Theaterhaus im Malzgarten

Die Zocker sind unter uns! 20:00 CircusVarieté „240warm" Folge 8 „Vorfreuden" 19:30 Oper Halle La Bohème 19:30

Moritzbastei

Hochschule für Musik und Theater Lieder und Kammermusik

mit Werken von Carl Reinecke 15:00 Schumannhaus Konzert der Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 17:00 Thomaskirche Motette mit amici musicae und Ullrich Böhme 15:00; Projektkonzert mit Kammerchor Josquin des Préz, Ensemble Thios Omilos, Barockorchester 19:30 Conne Island Hot Water Music, Strike Anywhere & A Wilhelm Scream, Tiny Ghosts (Punk, Rock) 18:00 Alte Nikolaischule

Jazzfestival: Stigma 20:00; Jinling Dragon Band & Wolfram Dix 21:00

Alte Handelsbörse Weihnachtskon-

zert mit der Jugendmusiziergruppe Michael Praetorius 18:00

Frosch Café & Theater

Fischer singt Juhnke 20:00

Nightlife Moritzbastei

All You Can Dance 22:00 Dark Flower All Styles Of Dark Music mit Feindflug special 21:00 Conne Island Kettenkarussell, Steinhoff, Edward & Oskar, Sara & Dustin, Bender (Techno, House, Electric) 24:00 Duke Dukes Saturday Night Jocking: Filburt 22:00 4rooms On the beatline II ab 21:00 Spizz Jazz-Funk-Disco mit Ekki 22:00

Sonstige Gohliser Schlösschen Kunst und

Besinnliches zur Vorweihnachtszeit (Verkaufsausstellung) ab 11:00

Schaubühne Lindenfels

Viens voir! La nuit Biolay (Konzert und Film) 20:00

Gosenschenke „Ohne Bedenken","Klaviermusik live 20:00 Treffpunkt Portal Nikolaikirche Stadtrundgang „Auf den Spuren

der friedlichen Revolution" 14:00

Spinnwerk

Am Palmengarten

Halle

Ungarn) 21:00

Kabarett Leipziger Funzel

Eine bundesweite Lachparade: Deutschland peinlich Vaterland 15:30 und 20:00; Nimm2 Nachtbonbon 22:30 academixer Einfach mal abschalten 16:00 und 20:00

Theatercafé im Grafischen Hof

Der Weihnachtsstern (Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

29.

Musik Anker Omega (die Legende aus

Marktschlösschen

Advents-Theaterfrühstück mit Überraschungsgästen 10:00

Primel, der Hase mit der Zahnlücke (Figurentheater ab 4 Jahre) 16:00

Ü30 Nachtschwärmerfete 22:00 Riff Club Schöner Tanzen und Impronale-Abschlussparty 23:00 Eissporthalle Eislaufparty 20:00

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Wo de Bleisse blädd-

28.

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 16:00

Centraltheater

Science: Who cares? Kolleg über den Wert von Wissenschaft für die Gesellschaft 20:00

Arena

Horst Lichter mit „Suhsi ist auch keine Lösung" 20:00

Spiegelpalast in der Kongresshalle Dinnershow „Gans ganz

anders" 20:00

GRASSI Museum für Völkerkunde Afrikanischer Trommelworks-

hop mit Sam Jarju (Gambia) ab 11:00 Oper Leipzig Opernhausführung 14:00

Vortrag & Lesung Skala

Film und Vortrag: Wie viele Geschichten wollen wir vergessen? 20:00

Machern

Ausstellung Stasi-Bunker

Führungen durch die ehemalige Führungsstelle des MfS 13:00-16:00

Adventssingen

Vortrag & Lesung Planetarium Halle

Der Himmel durch mein Fernrohr 10:30, Ferne Welten 14:30, Monde im Sonnensystem 16:00

Sonntag

Wettin

Gay & Lesbian Capitol

www.GAYNIGHT-Halle.de 21:00

Halle

Ausstellung

DAVID A. TOBIN GOSPELSINGERS "SONGS FROM HEAVEN" 16:00

Kunstforum Halle

SCHÖPFUNG DIGITAL - Historie und Kunst im Computerspiel

Leipzig

Oper Halle Ausstellungseröffnung

Bühne

des Halleschen Kunstvereins e.V. 18:00

Bühne Neues Theater (nt) Anni Lenz

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Haus am Fuchsberg

Alarm im Kaspertheater 17:00 Objekt 5 Der Eisverkäufer und der Schlittschuhläufer 16:00 Oper Halle Geschichte vom Soldaten / Carmina Burana 15:00 Neues Theater (nt)

Hänsel und Gretel 17:30, Ernst sein ist wichtig 19:30

Puppentheater

Werkschau der Impronale-Workshops 10:00, Die Goldene Gans 15:00

Thalia Theater Halle

Der Bär und Paul 15:00

Kids Steintor Varieté

Herr Fuchs und der Schatz der Trolle 11:00, 13:30, 16:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHREIBE MIR - POSTKARTEN NACH COPACABANA 21:00

Theater der Jungen Welt

Hotel Babylon 2009 (eine interkulturelle Begegnung nach Robert Steijn und Lidy Six) 18:30, 18:55 und 19:25; Schwarze Jungfrauen 20:15

Garage 20:00, Durst 22:00 Wüstenblume 19:30, Männersache 20:00

golohres: sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr 18:00

Skala

Vielleicht - vielleicht auch nicht 20:00

Centraltheater

Dornröschen 11:00 und 16:00

Werk II

Step By Step - eine rasante Show der Leipziger Steptanzkompanie 18:00

Frosch Café & Theater

Wunder ganz nah (Zaubershow) 20:00

Musikalische Komödie

Aschenputtel 15:00

Oper Leipzig

Die Zauberflöte 15:00

Kabarett Pfeffermühle

Lieber guter Weihnachtsmann, back mir einen neuen Mann 17:00

Gay & Lesbian RosaLinde

Adventsspezial für die Über-40-Gruppe 17:00

Kids

LUX.Kino am Zoo

Räuber Hotzenplotz 10:30, NOKAN Die Kunst des Ausklangs 15:45, 20:15, 22:30, Drehort Halle: HALLESCHE KOMETEN + Kurzfilm + Der Augenzeuge 18:00 LUX.PUSCHKINo Emil und die Detektive 15:00, THIS IS LOVE 17:00, 21:00, Wenn wir zusammen sind 19:00

Musik Moritzkirche

ADVENTSMUSIK "O Heiland reiß die Himmel auf" 17:00

Nightlife Genschman

TATORT SCHLAGER-CASINO 21:00

Eissporthalle

Adventslauf 14:00

Sonstige Marktschlösschen

Historische Altstadt - Stadtspaziergang 11:00, Besteigen der Hausmannstürme 12:30

Marktschlösschen

Lyonel Feininger auf der Spur 14:00

Hallesche Behindertenwerkstätten Weihnachtsmarkt der Halle-

schen Behindertenwerkstätten e.V. mit buntem Programm

Puppentheater Sterntaler

Rotkäppchen (Figurenspiel ab 4 Jahre) 11:00 und 16:00

Schlobachshof

Schneeweißchen und Rosenrot (Puppenspiel „Papperlapapp" ab 4 Jahre) 16:00

Theater der Jungen Welt

Primel, der Hase mit der Zahnlücke 11:00; Emil und die Detektive 15:00; Weihnachten bei Tiger und Bär 16:00; Familientheaterwerkstatt 17:00

Kino Zazie - kino & bar -

SCHREIBE MIR - POSTKARTEN NACH COPACABANA 21:00

Kino La Bim

Garage 20:00, Durst 22:00

Capitol Wüstenblume 19:30, Männer-

sache 20:00

LUX.Kino am Zoo

Räuber Hotzenplotz 16:15, NOKAN Die Kunst des Ausklangs 17:45, 22:30, Drehort Halle: HALLESCHE KOMETEN + Kurzfilm + Der Augenzeuge 20:15

LUX.PUSCHKINo

ETHIS IS LOVE 17:00, 21:00, Wenn wir zusammen sind 19:00

Nightlife Genschman

SINGLE FLIRT PARTY 21:00

Sonstige Das Spielehaus

Schach 18:00, GO - japanisches Brettspiel 19:30

Spielbank Halle

Poker Cash Game 20:00

Adventskonzert „275 Jahre Weihnachtsoratorium" mit Gächinger Kantorei und Bachcollegium Stuttgart 18:00

Nikolaikirche

Wiener Sängerknaben 19:00

Conne Island

Fucked Up (Hardcore, Punk) 20:00

Leipzig

Bühne Theater der Jungen Welt

Horst Lichter

Kurt Krömer

2811

3011

Hotel Babylon 2009 (eine interkulturelle Begegnung nach Robert Steijn und Lidy Six) 18:30, 18:55 und 19:25; Schwarze Jungfrauen 20:15

academixer

Mathias Tretter: NachgeTRETTERt 20:00

Skala Der Tag des Opritschniks 20:00 Centraltheater Dornröschen 10:00;

Schwarztaxi 18:30 und 21:00

Frosch Café & Theater

Wünsch Dich wund (musikalisches Kabarett) 20:00

Kabarett Pfeffermühle

Rumpelkammer 20:00

Kids Stadtgeschichtliches Museum

Der Weihnachtsstern (Figurentheater ab 4 Jahre) 10:00

Theater der Jungen Welt

Weihnachten bei Tiger und Bär 9:00 und 11:00; Emil und die Detektive 9:00 und 11:30

LUX.Kino am Zoo

Reggae & Dancehall 22:00

Schlittschuhläufer 18:00

Thomaskirche

Garage 20:00, Durst 22:00

Genschman Viva Bella Italia 21:00

„Kröm de la Kröm" 20:00

Objekt 5 Der Eisverkäufer und der

123. Bürgerkonzert mit Johanna Berndt (Violine) und Anja Kleinmichel (Klavier) 15:00

SCHREIBE MIR - POSTKARTEN NACH COPACABANA 21:00

Nightlife

„HänschenKlein goes Jazz" 10:00

Steintor Varieté KURT KRÖMER

Gohliser Schlösschen

Kino La Bim

PAPA DULA

Neues Theater (nt) Anni Lenz

Musik

Kino

DAVID A. TOBIN GOSPELSINGERS "SONGS FROM HEAVEN" 19:30

Halle

Bühne

Charity Gala für UNICEF mit Milva, Richard Claydermann, Heinz-Rudolf Kunze, Jule Neigel und anderen 19:00

Zazie - kino & bar -

Konzerthalle Ulrichskirche

Montag

Arena

Herr Fuchs und der Schatz der Trolle 11:00, 13:30, 16:00

GREGORIAN „10 Jahre Jubiläumstour" 20:00

30.

Kabarett Leipziger Brettl im Gambrinus Quarkkeulchen und Gog-

Kino La Bim Capitol

Handball Oberliga Männer: SC DHfK Leipzig gegen SC Riesa 16:00

Einfach mal abschalten 20:00

Objekt 5 Disco für Kinder 15:00

Georg Friedrich Händel - Halle

Sport

academixer

Steintor Varieté

Musik

anders" 18:00

Oper Leipzig Familienführung 11:00

St. Nikolai Kirche Wettin

Kids

Räuber Hotzenplotz 15:30, NOKAN Die Kunst des Ausklangs 17:45, 20:15, 22:30 LUX.PUSCHKINo Emil und die Detektive 10:30, NACH DER MUSIK 15:00, THIS IS LOVE 17:00, 21:00, Wenn wir zusammen sind 19:00

Spiegelpalast in der Kongresshalle Dinnershow „Gans ganz

Musik

Puppentheater Impronale:

Funky frauleins of sweden 20:00, Impronale: Geschichtenerzähler 22:00

Besinnliches zur Vorweihnachtszeit (Verkaufsausstellung) ab 11:00

Ernst-Grube-Halle

Neues Theater (nt)

Die Jungfrau von Orléans 19:30, Heute weder Hamlet 20:00

Sonstige Gohliser Schlösschen Kunst und

Neubau - Stadtgeschichtliches Museum Weihnachtsstern (Figuren-

schauspiel ab 4 Jahre) 10:00

Show

Comedy

Nightlife Duke Dukes DJ Wohnzimmer 20:00

Sonstige Arena Leipzig

Steintor Varieté Halle

Er ist der lebenslustigste Schnurrbartträger der Republik und der Verfechter von viel Sahne und Butter: Horst Lichter. Der Fernsehkoch und Restaurantbesitzer wird für seine grundehrlichen, bodenständigen Rezepte, seine direkte Art und rheinische Schnauze geliebt. So heißt es bei ihm nun: „Sushi ist auch keine Lösung!“

Zu sehen gibt es Nummern aus dem „Kröm’schen Kosmos“, allerlei Reflektionen auf das aktuelle Tagesgeschehen sowie improvisierte Geschichten nach Themenvorlagen des Publikums – eben die „Kröm de la Kröm“. Der Gastgeber ist natürlich Kurt Krömer, der Mann aus Neukölln.

Panorama Tower

Sternenguckerabend „Zwilling und Orion" mit Astronomievortrag und Menü 19:00

Vortrag & Lesung Schaubühne Lindenfels

Max Goldt liest Berichte aus der hellen alten Zeit 20:30 fuzius-Institut Das ländliche Gesundheitswesen der VR China (Vortrag von Dr. Sascha Klotzbücher) 18:00

November 2009 FRIZZ

31


32-33 Adressen 1109 HA

21.10.2009

18:24 Uhr

Seite 32

ADRESSEN K Halle

Theater & Bühnen Anhaltisches Theater Dessau Friedensplatz 1a, 06844 Dessau, Tel. (0340) 25 11 20 Bürgerhaus / Theater Köthen Hallesche Straße 80, 06366 Köthen, Tel. (0 34 96) 21 47 96

Easy Schorre / Wartesaal P.-Müller-Str. 77-78, Tel. 21 22 40 EN VOGUE Clublounge K&K Passage, Franckestr. 1 Estaminet Bestellbar im ComCenter Philipp Müller Str. 57, Tel. 2021142

Circus Variete Gr. Steinstr. 30 (Hof), Tel. 6 94 94 80 www.circusvariete.de

Gorongosa Dance Bar Landsberger Str.1, Tel. 5 70 68 60 Funk 0162 / 4 64 05 13

Georg-Friedrich-Händel-Halle Salzgrafenplatz 1, Tel. 47 22 47

Gosenschänke-Studentenclub Burgstraße 71, Tel. 5 23 35 94

Kleines Thalia Theater Thaliapassage , Tel. 20 40 50

Hühnermanhattan Hordorfer Str. 4

Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt Parkstr. 18, 06246, Tel. (03 46 35) 78 20

Kulturverein Ölgrube e.V. An der Ölgrube 4, 06261 Merseburg, Tel. (0 34 61) 35 27 67

Hügelbühne über Ines Gärtner, Hardenbergstr. 6, Tel. 5 22 17 52 Jugendbühne Harlekin e.V. Zur Saaleaue 43 Kiebitzensteiner im Theaterhaus Malzgarten Gr. Brauhausstr. 5-6, Tel. 0173/5653921 Konzerthalle Ulrichskirche Kl. Brauhausstr. 26, T. 2 21 30 21 Märchenteppich Figurentheater, Kl. Ulrichstr. 11, T. 2 03 58 34 THEATER, OPER UND ORCHESTER GMBH HALLE Kasse: Tel. 20 50 222 Oper Halle Universitätsring 24, Tel. 5 11 00 Staatskapelle Halle Universitätsring 24, Tel. 5 11 00 neues theater halle Große Ulrichstr. 51, Tel. 20 50 0 Puppentheater Halle Große Ulrichstr. 51 0(Eingang Universitätsplatz 2), Tel. 20 50 0 Thalia Theater Kardinal - Albrecht - Str. 6, Tel. 20 40 50 schillerBühne Halle Post: Ulestr. 1, Tel. 38 80 474 Spielstätte: Mohrensaal (im Gasthof Mohr, Burgstr. 72)

Musicparc Bruckdorf Halle Disco & Tanzcafé, Leipziger Chaussee 147, Tel. 5 80 12 70

Phantasie Waldkater Kröllwitz, Am Waldkater 1, Tel. 6 80 11 22 Rockpool e.V. Grenzstr. 19, www.rockpool-ev.de RockStation Hafenstr. 31-33, Tel. 4 72 30 96 SFC Single-Freizeit-Club Halle, Breite Str. 3, Tel. 4 70 48 53 shoot club @ altes Ziehwerk Eilenburger Chaussee 68, 04599 Delitzsch Dicothek SKY Carl-Schorlemmer-Ring 58 www.discosky.de Studentenclub "Zum fröhlichen Wecker" im G-Punkt 143 Geusaer Str. 88/FH, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 46 26 51 Studentenklub "Kellerclub" Hoher Weg 6

TURM Friedemann-Bach-Platz 5

Zentren

theatrale Waisenhausring 2, Büro: Tel. 5 32 38 41 Theatersportgruppe "Kaltstart" Puschkinstr. 27

Bürgerhaus „alternativE“ Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Capitol Event-Center, Lauchstädter Str. 1a, Tel. 4 44 34 44 ComCenter - Kongresszentrum P.-Müller-Str. 57, Tel. 2 02 39 30 Frauenzentrum Weiberwirtschaft Karl-Liebknecht Str. 34 Jahrhunderthalle Spergau Dürrenbergerstraße 6, 06237 Spergau, Tel. 034446 / 90737

Urania 70 - Kulturhaus Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Künstlerhaus 188 e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 23 11 70

Klubs & Discos

Amsterdam Shisa Bar & Café König-Heinrich-Str. 29,Merseburg Bauernclub Ludwig-WuchererStraße 82-85, Tel. 2 02 42 24 DAX im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de Der Scholl Helmut-von-GerlachStraße 1, Tel. 5 63 66 25 Discothek Lindenhof Bismarckstraße 49, 04509 Delitzsch, Tel. (03 42 02) 6 18 76 Discothek pe1 Großer Sandberg 10, Tel. 01 62 / 04 68 82 27 www.pe1disco-halle.de

32

Bergschenke Kröllwitzer Straße 45, Tel. 2 11 88 55

TIP 27 - Theater (Orangerie) Puschkinstr. 27, Tel. 2 94 07 14

Alchimistenfalle / reaktor / Wärmetauscher Geusaer Straße 88, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 54 77 89

FRIZZ November 2009

Hotel & Restaurant Dorotheenhof Leipziger Str. 43, 06780 Zörbig, Tel. (03 49 56) 2 00 61 Hotel & Restaurant Lauchstädter Hof Markt 15, 06246 Bad Lauchstädt, Tel. (03 46 35) 2 05 87 InterCityHotel Halle Neustädter Passge 5, Tel. 69310

Kultur- u. Gemeindezentrum Schafberg 3, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 2 10 24 Eine-Welt-Haus Nachbarschaftszentrum Pusteblume Zur Saaleaue 51 a, Tel. 1 36 74 24

Hotels & Pensionen Ankerhof Hotel Ankerstr. 2a, Tel. 2 32 32 00 Apart Hotel Halle Kohlschütter Straße 5-6, Tel. 52 59-0 Hotel "Europa" Delitzscher Str. 17, Tel. 5 71 20 City Hotel "Am Wasserturm" Lessingstraße 8, Tel. 2 98 20 Dorint Hotel Charlottenhof Dorotheenstraße 12, Tel. 2 92 30 Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, 06110 Halle

Café Sedir Universitätsring 22, Tel. 0160 - 99 52 80 43 Deix Café- Kneipe- Biergarten Seebener Str. 175, Tel. 5 22 71 61 Don Camillo 1. Kirchenbierpub "Sündenpfuhl" Sternstraße 3, Tel. 2 90 10 56 Diebels am Händelhaus Händelhauskarree / Kleine Marktstraße 3, Tel. 212 58 84

Weinkontor Robert-Franz- Ring 21, Tel. 2 00 33 51 Welsh Black Lounge Sternstr. 6, Tel. 2 09 86 27

Lujah Kleine Ulrichstr. 36, T. 4 78 99 00 Miller’s - American Bar Dorotheenstr. 12, Tel. 2 02 53 33

Wenzel Prager Bierstuben Gr. Nikolaistr. 9 - 11 Tel. 47 04 99 80

Dinner For One Café & Filmkeller, Gr. Brunnenstr. 2, Tel. 5 32 28 27 Moon Sternstr. 8, Tel. 9 59 43 16

Dormero Hotel Rotes Ross Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0

Pension Dessauer Hof Paracelsusstr. 9, Tel. 2 90 90 29

Weinbergclub e.V. WolfgangLangenbeck-Str. 3, T. 5 50 51 61

Theater Apron Postadr. Reilstr. 50, Tel. 6 78 24 74, www.apron.de

Hotel Landsberg Florian-GeyerStraße 4, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 3 26 00

Pasha im Charlottencenter Augustastr. 5, Tel. 2 03 79 47, www.dax-halle.de

Upperclub Gr. Nikolaistr. 10, Tel. 2 09 08 91

Tanztheater ellaH Alfred-Oelßner-Str. 11, Tel. 0179 / 1343533, www.tanztheaterellah.de

Hotel Konsul Halle/Leipzig Hotelstraße 1, 06184 Dölbau, Tel. (03 46 02) 6 70

Maritim Hotel Riebeckplatz 4, Tel. 5 10 10

Uhrenwerk Tiefe Straße 7, 06132 Ammendorf, Tel. 0171/4 06 13 76

Steintor-Varieté Am Steintor 10, Tel. 2 97 70 12 oder 2 97 70 13, Ticket-Service: 2 02 97 71

Hotel Eigen Kurt-WüsteneckStr.1, Tel. 7 75 56

Palette - Café & Tanzbar Gr. Nikolaistr. 9-11, T. 2 09 08 90

Schloss Goseck Burgstr. 53, 06667 Goseck, Tel. (0 34 43) 28 44 88 Sprechbühne Uni Halle, Sprechwissenschaft, Advokatenweg 37 Tel. 5 52 44 61 www.sprechbuehne.uni-halle.de

ETAP Hotel Halle Peissen Rudolf-Walther-Straße 3, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 70 19 20

Ramada Hotel Hansaplatz 1, 06188 Halle-Peissen, Tel. 5 64 70

Zum Groben Gottlieb Gr. Märkerstr.20, Tel. 2 02 88 72

Schlosshotel Schkopau Am Schloss, 06258 Schkopau, Tel. (0 34 61) 7 49-0 Schloss Teutschenthal Haupt- 30, 06179 Teutschenthal, Tel. (03 46 01) 38 00 Arc-Hotel Hallesche Straße 1, 06184 Dieskau, Tel. 5 80 20 Waldhotel Otto-Kanning-Str.57, Tel. 5 50 43 27

Jugend Das Spielehaus Franckeplatz 1, Haus 32, Tel. 6 82 55 28 Der LernLaden Hackebornstr. 4, Tel.2 09 30 33 Evangelisches Jugend- & Studentenhaus Puschkinstr. 27 Freizeitschule des Waldorfvereins e.V. Lauchstädter Straße 24/28, Tel. 1 20 23 81

Elfmeter Sky Sportsbar Reilstr. 14, Tel. 0163/1634113 Eiscafé Zum Softi Leipziger Straße 83 (obererBoulevard) Enchilada Restaurant y Bar mexicano Universitätsring 6, Tel. 6 86 77 55

Zur Apotheke Mühlberg 4a, Tel. 50 31 18 N 8 - Café-Dinner-Bar Große Nikolaistr. 8, T. 2 00 29 20 Orienta Syrisches Restaurant, Am Treff 1, Tel. 6 78 21 20

Esprit Hotel & Restaurant Torstr. 7, Tel. 21 22 00

Evergreen Ludwig-Wucherer-Str. 75, Tel. 2 90 12 29

JFE "Roxy" Offenbachstr. 23, Tel./Fax 8059124

EXIL Burgstr. 62, Tel. 9 59 29 04

Jugendbildungsstätte Villa Jühling e.V. Semmelweisstraße 6, Tel. 5 51 16 99

Zum Ritter Mittelalterliche Burgschenke, Sternstraße, Tel. 2 94 30 27 Zum Samowar Russische Gaststätte, Scharrenstr. 4, Tel. 1 71 79 45

Szene

Estaminet Bestellbar im ComCenter Phillip Müller Str. 57, Tel. 0163 - 7 75 23 62

JBBZ "Wasserturm" Hardenbergstr. 23, T. 2 03 19 76

Zanzibar & Restaurant, Universitätsring 6 a, T. 6 86 74 20

Palais S Café/Bar/Restaurant Ankerstraße 3c, Tel. 9 77 26 51

Black Angel (Fetish + GothX) Ludwig-Wucherer-Str.42, Tel. 0171/ 6 72 63 19 Blue Velvet Alter Markt 29/30, T. 2 09 76 98

Papa Dula Kaulenberg 4

Flowerpower Musikkneipe Moritzburgring 1, Tel. 688 88 88

Café Nöö - Reformhaus Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 09 08 90

Peißnitzhaus Peißnitzinsel, Tel. 2 39 46 66

Jugendclub "Eule" Ouluer Straße 8a,

Gasthof zum Mohr Burgstr. 72, Tel. 5 20 00 33

Café Zwöö & Zwöö-Klub (ZK) Reilstraße 107, Tel. 5 23 99 65, 0176 / 23 24 62 62

Piano Sternstraße 8, Tel. 2 03 30 63

Jugendclub Heide Nord Blumenauweg 49, Tel. 6 84 88 22 www.jugendclub-heidenord.de

Gasthof & Pension Hause Burgstr. 70, Tel. 5 22 63 98

Rucolla - Naturkostbar Ludwigstraße 37, Tel. 0179-1451042

Gaststätte Roeßing Ludwig-Wucherer-Str. 60, Tel. 5 17 06 41

Ratsherrenklause Rathausstr. 14, Tel. 2 08 27 58

Kulturverein Objekt 5 Seebener Str. 5, Veranstaltungen-Tel. 478 233 67 Fax 478 233 68 Karten-Tel. 478 233 69 Gastro-Tel. 478 2 33 60 www.objekt5.de

Jugendtanztheater ellaH Tel. 5223142, www.tanztheaterellah.de

Genschman Philipp-Müller-Straße 77-78, Tel. 21 22 40

Restaurant Imperial Gotthard-Str. 28, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 28 99 64

Kinderland Halle e.V. Kl. Ulrichstraße 1

Hallesches Brauhaus Gr. Nikolaistr. 2, Tel. 21 25 70

Roter Horizont Tee & Kaffee-haus Kl. Ulrichstr. 27, Tel. 77 92 64 3

Kreative Kinderwerkstatt Kindermuseum Halle e.V. Böllberger Weg 188, Tel. 9 77 27 97

Jagdhütte Wettin Könnernsche Str. 35, 06198 Wettin, Tel. (03 46 07) 2 04 81

Spätschicht Torstraße 20, Tel. 2 90 38 88

Kinder- & JugendHaus e.V. Züricher Str. 14, Tel. 9 59 60 49

Mädchentreff „Just Girls“ Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Robert-Franz-Ring 22 Offener Kinder- und JugendTREFF Gustav-Bachmann-Str. 33, Tel. 1 31 94 73 Spikker e.V. - Medienzentrum SA Böllberger Weg 172, Tel. 2 90 01 30

Cafés & Kneipen Alchimistenklause Reilstraße 47, Tel. 5 23 36 48 Altes Postamt Bernburger Str. 25a, T. 4 70 16 55 Bruchbude Zscherbener Landstraße, Tel. 6 90 55 55 Café am Museum Triftstr. 1 Café Bar Czech Mittelstraße 7, Tel. 1 35 35 46

Internetcafé Speed Cafe, Bar, Games Waisenhausring 16 (neben Ritterhaus), T. 69 49 27 27 Strieses Biertunnel Schulstraße, Tel. 5 12 59 48

Kaffeeschuppen Kl. Ulrichstraße 11, T. 2 08 08 03 Restaurant „kleines Ross restaurant & bar“ Leipziger Str. 76, Tel. 2 33 43 0 Knoll’s Hütte Waldstraße 33, Tel. 5 51 14 22 Krug zum Grünen Kranze Talstraße 37, Tel. 2 99 88 99

Thalia-Gewölbe Thaliapassage The Connoisseur (Scottish Pub & Whisky Store) Kleine Ulrichstraße 29, Tel. 96 09 58 0 The Fiddler Große Ulrichstraße 37, Tel. 5 82 18 54 Triangel Café Carl-Schurz-Str. 12, T. 4 78 73 12 U twentysix Kl. Ulrichstr. 26, Tel. 4 78 16 26

Markt-Wirtschaft Kaulenberg 5, Tel. 2 00 25 50 Wirtshaus Schwejk August-Bebel-Straße 52, Tel. 4 78 99 66 Skeletto Torstraße 11 Szene-Café „noir“ Kl. Ulrichstr. 30, Tel. 5 82 27 07 Potemkin Kleine Ulrichstr. 27, T. 9 60 64 91 VL / Ludwigstrasse37 (Kellnerstraße e.V., Ludwigstr. 37 Tel. 1 71 59 73 Zuckerfabrik Raffineriestr. 28 Zum Sargdeckel Adam-Kuckhoff-Straße 39-41, Tel. 2 03 49 99

Kinos CINEMAXX Halle Charlotten-str. 8, Tickets 01805/ 24 63 62 99 Kino Capitol Lauchstädter Straße 1a, Tel. 4 44 34 44 Filmclub Merseburg e.V. Geusaer Str. 88, 06217 Merseburg, www.filmclub-merseburg.de Lux - Kino am Zoo Seebener Straße 172, Tel. 5 23 86 31

Last Exit / Indoor-Biergarten Reilstr. 38, Tel. 5 23 74 09

Lux.Puschkino Kardinal-Albrecht-Str. 6, Tel. 2 92 17 68

Café „New E“ Kl. Ulrichstr. 26, Tel. 2 03 50 20 Café Halbstark Burgstraße 65, Tel. 5 22 35 55 Café nt Gr. Ulrichstraße 70, Tel. 2 05 02 32

Lucy Burgstr. 48, Tel. 1 71 77 40

Unikum Halle Rock & Sports Bar, August Bebel Str. 2 Tel. 2 02 13 03 www.unikum-halle.de

the light cinema Neustadt Centrum Halle, Tel. 2 09 39 87


32-33 Adressen 1109 HA

21.10.2009

18:24 Uhr

Seite 33

ADRESSEN Halle M Kino La Bim Töpferplan 3, Tel. 50 39 97 ZAZIE Kino Bar, Kleine Ulrichstr. 22, T. 7 79 28 05, www.kino-zazie.de

Sport & Fitness Achterbahn-Bowling Hallesche Str. 42, Merseburg, Tel. (0 34 61) 21 58 58 American Bar & Bowling Augustastraße 5, Tel. 2 00 35 95 Ankerhof Bowlingbar Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 99

Schwimmclub Halle Holzplatz 7a, Tel. 1 21 74 14 Scuba Doo Wörmlitzer Str. 17, T. 12 00 64 3 Soléi Floatarium Eichendorffstr. 10, T. 5 23 75 89 Spickendorfer Tennis& Freizeitzentrum Landsberger Straße, 06188 Spickendorf, Tel. (03 46 02) 2 16 72 Sportpark Halle Delitzscher Str. 63, T. 5 63 55 22 Beesener Str. 39-40, T. 1 70 15 31

Beatles Museum Alter Markt 12, Tel. 2 90 39 00 Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10 Dessous - Museum Alter Markt 32, Tel. 2 02 88 89 Doppelkapelle und Museum Landsberg Hillerstraße 8, 06188 Landsberg, Tel. (03 46 02) 2 06 90 Galerie 5ünf Sinne e.V. Lerchenfeldstr. 15, Tel. + Fax 2 03 58 65 Galerie am Domplatz Domplatz 6, Tel. 2 02 91 41

ASB-Arbeiter-Samariter Bund Hordorfer Str. 5, Tel. 29 29 90 AWO-Begegnungsstelle "Dornröschen" Halloren Str. 31a, Tel. 8 05 99 82 Begegnungs- & Beratungszentrum "lebensart" e.V. Oleariusstr. 9, Tel. 2 02 33 85 Behinderten-Beratung des Gesundheitsamtes Halle Taubenstraße 4, Tel. 50 22 73

Ankerhof Fitness-Club Ankerstraße 2a, Tel. 2 32 33 94

Galerie Gross / Fundgrube Alter Markt 33, Tel. 2 03 35 53

Ballettschule Scarlett Burkhardt Gr. Ulrichstr. 48, Tel. 1 22 27 96

Galerie im Volkspark Burgstraße 27, Tel. 5 23 86 99

Deutscher Kinderschutzbund Anhalter Platz 1, Tel. 7 70 49 87

Galerie in der Kommode (nt) Schulstraße 3, Tel. 2 05 02 43

Dornrosa -Frauenselbsthilfe e.V. Robert-Franz-Ring 22, Tel. 2 02 43 31

Billard-Dart-Freizeit- & Sportcenter "KÖ" Torstr. 40, Tel. 685 80 97

Sportstudio GALAXY Südstadtring 90 (im KauflandCenter), Tel. 1 21 14 31

Geiseltalmuseum Domstraße 5, Tel. 5 52 61 35 Händelhaus Große Nikolaistraße 5, Tel. 50 09 00

Body & Soul Kl. Klausstraße 2, Tel. 2 02 28 54

Halloren- und Salinemuseum Mansfelder Str. 52, Tel. 2 02 50 34

Böllberger Sportverein e.V. Böllberger Weg 181c, Tel. 7 80 54 03

Historisches Waisenhaus der Franckeschen Stiftung Franckeplatz 1, Haus 1, Tel. 2 12 74 50

Bowl Oase Hermesstr. 17

Kunst Halle e.V. Kunsthalle Villa Kobe, Philipp-Müller-Str. 65, Tel. 4 78 92 07

Bowlingtreff An der Eslsmühle, Tel. 69 18 00 Eissport-Halle Gimritzer Damm 1, Tel. 68 58 83 Fitness Company Trothaer Str. 14, Tel. 5 32 29 29

Sportstudio Ladies First Das Sportstudio für die Frau, Südstadtring 90 (im Kaufland-Center), Tel. 1 21 14 30

Fit Fun Easy - Abnehmstudio Ph. Müller Str. 59, T. 2 09 88 12 Fit & Fun - Fitness- und Gesundheitsstudios Lutherstraße 79, Tel. 1 20 00 85, Neumarkt 36, Merseburg, Tel. (0 34 61) 20 24 76 Theodor-Weber-Str. 10 Tel. 6811743 fitness oase Heideringpassage 2, Tel. 6 85 18 12 www.fitnessoase-halle.de

Le Garage - Die junge Galerie Seebener Straße 157, Tel. 5 22 06 24 SPAR FITness 24 Das 24 Stunden-Studio, Wörmlitzer Str. 16, T. 12 27 69 41 Squashcenter "winners point" Selkestraße 7, Tel. 6 90 30 90

Tanzclub ROT-Gold Halle e.V. Rigaer Str. 15, Tel. 12 09 937 Tanzclub Schwarz-Silber Halle e.V. Merseburger Str.237, Tel. 1 20 02 45

Fitness Treff EKZ Eselsmühle, Weststr. 3, Tel. 6 90 46 85 Fit & Fun - Abnehmstudio Philipp-Müller-Straße 59, Tel. 2 09 88 12 Ganpati Yoga Zentrum Kleine Klausstr. 2, T. 2 03 31 15 Gesundheitsstudio Stadtforststr. 104, Tel. 5 51 04 30 Heide Sauna Kurt Eichel Str. 1, Tel. 5 51 15 52 Kampfkunstverein Yamabushi Dojo e.V., PF 201030, Tel. 5 60 42 37 Kur- und Freizeitbad "RIFF" Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. (03 43 45) 7 15-0 Maya mare mexikanisches Bade- & Saunaparadies, Fitnessclub Beesen / Am Wasserwerk, Tel. 77 42-0 Mrs. Sporty Inh. Claudia Heinrich-Hahne Geiststr. 32, Tel. 6784060, www.mrssporty.de Paramount Sport by Wosz Torstr. 38 -40, Tel. 2900797 Saaleperlen e.V. schwul-lesb. Sportverein, Forsterstr. 37, Tel. 29 98 48 90

Kunstverein "Talstrasse" e.V. Talstraße 23, T. 5 50 75 10 Landesmuseum für Vorgeschichte Richard-Wagner-Str. 9-10, Tel. 52 47 30

Studio 4 Tanzstudio, Kleinschmieden 4, T. 6 86 71 04

Fitnessclub 59 Große Ulrichstr. 59, Tel. 2 00 24 41 www.fitnessclub59.de

Kunst und Keramik im alten Fischerhaus Talstr. 33, Tel. 5 50 70 14 + 5 50 29 57

Studio Bella Gr. Ulrichstr. 59/60, T. 5 32 33 30 Tanzhaus Halle Die Tanz- u. Ballettschule im Charlottencenter, Charlottenstr. 8, Tel. 2 02 18 53 Tanzschule de la dance Raffineriestr. 31, Tel. 5 22 62 83 Tanzschule Eichelmann Reilstraße 59, Tel. 5 23 31 31 Tanzschule Lothar Regehr Tel. 67 86 705 Tauchclub Halle Holzplatz 7a, T. 2 90 68 62 Tauchertreff Halle Berliner Str. 200, Tel. 5 63 55 10 Tennispark "First Service" Gottlieb-Daimler-Str. 7, 06188 Queis, T. (03 46 02) 5 05 57 Tennis- & Squashcenter Gartenstr. 5, 06792 Sandersdorf, Tel. (0 34 93) 8 10 23 Well Come Lady Fittness Augustastr. 6-8, Tel. 2 90 00 57

Museen & Galerien AKI-Galerie (AK Innenstadt) Schmeerstr. 25, Tel. 2 90 01 21 Anhaltische Gemäldegalerie Puschkinallee 100, 06846 Dessau, Tel. (0340) 61 38 74 Archäologisches Museum Universitätsplatz 12

Manufaktur Atelier für Textiles Gestalten / Kurse Gr. Märkerstr. 23/24 Tel. 0173 / 9 56 53 35 Museum Schloss Bernburg 06406 Bernburg, Schloßstr. 24, Tel. (0 34 71) 62 50 07 Museum Schloss Neuenburg Schloss 1, 06632 Freyburg an der Unstrut, Tel. (03 44 64) 3 55 30 Museum Synagoge Gröbzig Lange Straße 8-10, 06388 Gröbzig, Tel. (03 49 76) 2 22 09 Realismusgalerie obenauf Frohe Zukunft 1, 06118 Halle

DRK-Schwangeren-und Familienberatung Wolfgang-Borchert-Str. 75-77, Tel. 6 87 01 43 DROBS Jugend- & Drogenberatungsstelle Am Moritzzwinger 17, Tel. 5 17 04 01 Drogen-Info-Tel. "Highline" (03461) 461 461 (Di. 18-20 Uhr) Eine-Welt-Haus Halle e.V. Beratung In- & Ausländer Schopenhauer Str. 3, Tel. 5 29 42 61 Elterntelefon kostenfrei und anonym Mo + Mi 9-11, Di + Do 17-19 Uhr (08 00)1 11 05 50 Evangel. Beratungsstelle Kl. Märkerstr. 1, T. 2 03 10 16 Familien- & Einzelberatung, Mediation Tel. 5 23 00 70 faz halle- CVJMFamilienzentrum Halle Geiststraße 29, Tel. 2 02 63 84 Frauenschutzhaus für gewaltbetroffene Frauen Tel. 4 44 14 14 Friedenskreis Halle e.V. Gr. Klausstr. 11, T. 27 98 07 10 Friedensbibliothek T. 27 98 07 30 Geburtshaus im IRIS-Regenbogenzentrum Schleiermacherstr.39, Tel. 5 23 38 31 Hebammenpraxis in Poli Reil Reilstr. 129a, Tel. 5294138, 01 63 / 2 85 40 76, 01 72 / 9 05 79 82 HerzLicht e.V. Hafenstr. 31 - 33, Tel. 67 82 190

Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt Friedemann-Bach-Platz 5, Tel. 2 12 59-0

IB Orientierungshaus Notübernachtung u. Beratung für Jugendl., Ludwig-Wucherer-Str. 63, Tel. 5 30 14 90

Zeitkunst Galerie Kleine Marktstraße 4, Tel. 2 02 47 78

Interessenverband ISUV / VDU e.V. Unterhalt und Familienrecht, Kontaktstelle Halle - Herr Adolf Schilling, Tel. (03462) 21 19 21

Galerie Kunststücke Kl. Ulrichstr. 7, Tel. 6 86 77 91 ufo - Galerie und Kunstraum Adam-Kuckhoff-Str. 30, Tel. 9 19 29 06, www.ufogalerie.com

Rat & Hilfe

IRIS Regenbogenzentrum Beratungsstelle, Schleiermacherstr. 39, Tel. 5 21 12 32 Jugendwerkstatt Frohe Zukunft e.V. S.C.H.I.R.M.-Projekt R.-Ernst-Weise-Str.8 Tel. 29 98 99 65 www.schirm-projekt.de K.I.E.Z. - Kulturelles Info- & Einwohner-Zentrum e.V. Bertolt-Brecht-Straße 29/29 a, 06844 Dessau, T. (0340) 21 20 32

10 Monde (Hebammenpraxis - Geburtshaus - Elternschule) Reichardtstr. 22, Tel. 6 82 48 88 Sprechstunde: Mo.-Fr. 8 - 14 Uhr www.zehn-monde.de AIDS-Hilfe Halle e.V. Böllberger Weg 189, Tel. 582 12 70, Beratung: 0700 / 44 533 345

NABU Naturschutzbund Deutschland e.V. Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 02 16 18 Pflaster e.V. Schülershof 12, Tel. 2 90 21 12

Kinder- und Jugendtelefon Telefonieren zum Nulltarif (bundesweit): (0800) 111 0 333 Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Merseburger Straße 246, Tel. 5 20 41 10 / 11

amnesty international Tel. 5 32 16 10

Kosmetik- & Fusspflegestudio Bettina Biering Leipziger Straße 64 (Innenhof), Tel. 9 77 28 83

Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle e.V. Große Klausstr. 11, Tel. 20 02 74 6

Landesbildungszentrum für Körperbehinderte Murmansker Str. 16, T. 4 72 11 35

Raumflug-Planetarium Peißnitzinsel 4a, Tel. 8 06 03 17 Spielehaus Franckeplatz 1/ Haus 32 Stadtbibliothek Halle Salzgrafenstr. 2, Tel. 2 21 47 20 Täter-Opfer-Ausgleich Hordorfer Str. 5, Tel. 2 92 99 28 teilAuto e.V. - Car-Sharing Scharrenstr. 9, Tel. 2 92 97-0

Caritas-Beratungsstellen Bernburger Straße 12-13, Tel. 5 81 29 50 Caritas/DRK-Beratungsstelle für Ehe, Familie & Erziehung Dammstr. 3, 06217 Merseburg, Tel. (0 34 61) 33 39 00

Bike Insider Radshop / Verleih / Service, Mansfelder Straße 43, Tel. 2 09 09 32

Landesfilmdienst für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. An der Waisenhausmauer 5, Tel. 20 90 160

Umweltbibliothek Gr. Klausstr. 11, Tel. 2 00 27 46 Plasma Zentrum Halle Gr. Ulrichstr. 19, Tel. 444 770

Universitätsbibliothek August-Bebel-Straße 13/50, Tel. 5 52 22 09

Pro Familia Wilhelm-von-Klewitz-Str. 11, Tel. 7 74 82 42

Zoo Halle Fasanenstraße 5a, T. 5 20 33 00, www.zoo-halle.de

Streetwork-Projekt Trakehner Str. 20, Tel. 0177/8743307 Tel. 0176/28489943

Veranstaltungstechnik

Schwules Überfalltelefon Hilfe & Beratung: Tel. 19 22 8 Studentenwerk Halle Wolfgang-Langenbeck-Str. 5, Tel. 6 84 7-0, Psychosozialb.: 7 74 82 06/7, Sozialb.: 6 84 73 18 Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Trakehner Str. 20, T. 8 05 70 66 Senioren-Kreativ-Verein e.V. Böllb. Weg 189, Tel. 2 98 40 91 Streetwork Projekt Zerbster Str. 14, Tel. 8 06 27 90 Telefonseelsorge (bundesweit) (0800) 1110111 od. (0800) 1110222 (24 Stunden kostenlos) Tierschutz Halle e.V. Birkhahnweg 34, Tel. 5 63 61 36 unicef - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Kuhgasse 5, T. 6 82 59 87 Verbraucherzentrale Sa.Anh. Steinbockgasse 1, Halle, Tel. 2 98 03 11; Bitterfeld, Tel. (0 34 93) 4 13 83; Dessau, Tel. (0340) 21 28 90 Weiberwirtschaft Frauenzentrum Robert-Franz-Ring 22, Tel. 2 02 43 31 Wildwasser e.V. Verein gegen sex. Gewalt an Mädchen und Frauen, Händelstr. 7, Tel. 5 23 00 28

Sonstiges Botanischer Garten Am Kirchtor 3, Tel. 5 52 62 71 Buchhandlung Molsberger Bischofstr. 11, Tel. 2 02 86 83 Bücherei Molsberger Steinweg 50/51 Eine-Welt-Laden Schmeerstr. 10, Tel. 2 90 10 49 Filmclub Dostoprimeltschatelnosti Enterprises e.V. Tel. 3 88 91 78 format filmkunstverleih Geiststr. 42, Tel. 2 39 22 02 www.format-filmkunstverleih.de FITTENS Car-Beauty-Center Köthener Str. 24, Tel. 6 84 64 27 www.fittens.de Flying Cocktail Bar Humboldtstr. 12, Party- & Veranstaltungsservice, Tel. 8 06 10 85 Kath. Gemeinde Heiliges Kreuz Gütchenstr. 13

R & R Videoton Berliner Str. 237, Tel. 5 60 09 42 24h onlineshop: www.deejaydiscount.de

Info & Vorverkauf Halle ticket im Haus des Buches, Markt 3, Tel. 9 77 27 40 Theater- und Konzertkasse Gr. Ulrichstr. 51, Tel. 2 05 02 22 Studiobühne Bella Soso Gr. Ulrichstr. 59 / 60, Tel. 5 32 33 30 Stadtmarketing Halle(Saale) GmbH Marktplatz 13, Tel. 1 22 79 10 Ticket Galerie im Stadtcenter Rolltreppe, Gr. Ulrichstr. 60, Tel. 6 888 6 888 www.ticketgalerie.de TiM Ticket Passage Galeria Kaufhof, Marktplatz, Tel. 2 02 97 71 Tourist-Information Halle Marktplatz 13, Tel. 1 22 99 84

Bitterfeld – Wolfen Wasserzentrum Bitterfeld 06749 Bitterfeld -Wolfen Berliner Str. Telefon: 03493/922957 www.wasserzentrumbitterfeld.de Industrie- und Filmmuseum Bunsenstraße 4 06766 Bitterfeld -Wolfen Telefon: 03494 -636446 www.ifm-wolfen.de Kulturhaus Wolfen 06766 Bitterfeld-Wolfen (Wolfen) Puschkinstraße 3 Telefon: 03494/66266 www.kulturhaus-wolfen.de

Dessau Beatclub Schlachthofstr. 25 06844 Dessau Tel.: 0340 2660-226

Lehmanns Fachbuchhandlung Universitätsring 7, Tel. 21 21 50

Bauhaus Dessau Gropiusallee 38 06846 Dessau-Roßlau Tel.: (0340) 6508-250

Lernladen Hackebornstr. 4, Tel. 2 09 30 33

Marienkirche Schlossplatz 06813 Dessau Tel.: (03 40) 2 04-15 41

Nuclear Blast Leipziger Str. 64 (Galerie Leipziger Hof), T. 6 94 96 66 Radio Corax 95,9 Unterberg 11, Tel. 4 70 07 45

HANGAR Veranstaltungszentrum Kühnauer Str. 163 06846 Dessau Tel.: 0340 6612265

November 2009 FRIZZ

33


34-35 Kleinanzeigen 1109 HA

22.10.2009

11:55 Uhr

Seite 34

KLEINANZEIGEN K Halle

Impressum

Photoshop Vollversion 7.0 für Macintosh mit Lizenzübertrag 140 Euro 01577/7805094

Sie sucht Ihn Suche eine Herrenbekanntschaft für Freundschaft und Freizeit in Halle (bin 49/164) Chiffre: 01/11

November 2009 Halle Nr. 23

Er sucht Sie

Herausgeber Neu & Gierig Medien GmbH Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Geschäftsführer: Eike Käubler, Michael Luda Internet: http://www.halle-frizz.de „FRIZZ Magazin“ ist eine Marke der SMV Südwest Medien Verlag GmbH.

Büro und Anzeigen Halle Gerd Behrendt: (0345) 2 08 04 50 buero@halle-frizz.de Barfüßerstr. 7, 06108 Halle/Saale Fax: (0345) 2 08 04 52

Netter Franzose su. Sie zum Lachen & Reden maprex@web.de Für Frauen kostenlos: flirten, chatten und verlieben! Sofortkontakte zu Männern aus der Umgebung. Einfach 0800 - 555 5555 (a. d. dt. Festnetz) anrufen und verabreden

Job Süße Biene läßt sich erot. Ablichten uvm! 0162-6901075 Lehrerin-sexy l.sich Lustskl. g. verwö. 01628756897

Lpz.: Biete Nachhilfe in Mathe, Phy, Che, Geo 0163/8832909

Sportl. Bi-ER m. sexy Partnerin su. Symp. Ihn T. 0174-4363089

Stud. Bietet Nachhilfe: Ma, Phy in Lpz/Hal 0176/65512517

Welche Frau möchte sich nach Feierab. verw. lassen wobei auch Arbeiten in H+G erledigt werden. Keine fin. Inter. Tel: 0163-6887384

M.31 sucht genau Dich aus Leipzig SMS 0176/89283350

Er 44-175-65 sucht eine erotische Sie (3545/max.165-170/85kg+-10kg) für alles schöne zu zweit.PsVorerst safer, später bei Kinderwunsch *pur* 01520-1400810

Fl. Käfer, 35 m. gr. Hupen, schlk. su. lieb.bed. ält. Ihn f. prick. Genuss v. zart dom. o. Massg. uvm 0177/6299321 Bi-Paar lädt ein 0173/5622965

Anzeigen überregional

Sie f. erot. Aufn. 0162/5639307

Elvira Dietmann: Tel.: (0345) 2 08 04 51 Fax: (0345) 2 08 04 52

Dom.. Paar, Lust? 0174/4778625

Steve Behrendt

Satz & Layout Michael Nonn (Produktionsleiter), Axel Kohout

Druck Messedruck Leipzig GmbH 04329 Leipzig, Ostwaldstr. 4

Eigenvertrieb Erscheinungsweise monatlich zum Monatsende. Redaktions- und Anzeigenschluss für die Dezemberausgabe ist der 13. November.

Geile Livemugge gefällig? www.hallebarde.de Akust. Gitarre + Gesang: Springst., U2, Clapton, Young, Dylan, Stones, Maffay, Maahn 0177/3108847

Allerlei

Paar sucht Paar mit Lust auf Bi Leipzig 0162/3161905

Starke Gegner für Bowlinggründe in Lpz.. gesucht SMS 0178/7131096

Hübscher Er, 31J. sucht Sie f. fest. Bez. mlass78@web.de

Attr. jg., schl. Paar, bi lädt euch zum sexeln ein 0176/77075191

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN: Für Frauen kostenlos / Sofortkontakte 0800 555 5555 a. d. dt. Festnetz

Reife Lady 39, vollb., sexy su. erot. Abwechslg. Lust? 0160/1120553

Das Geheimniss: Sha.hun Massagen die unter die Haut gehen. Reideburger Str.1 0345//52516918

Er sucht Ihn Su. Ihn, bi o. schwul in Lpz. bin bi, 44, schl. 0174/6564718

Sex und Co

Vertrieb

Musik

Niveauv. (Bi) Paar su. Netten Ihn für schöne erot. Stunden voller Lust und Leidenschaft bei uns priv. Auch für Fotograf o. Ältere 0174/6838279

Eike Käubler redaktion@halle-frizz.de Redaktion: Sebastian Krziwanie, Roberta Laue, Juliane Sesse, Steve Behrendt, Steffen Schellhorn (Fotos), Wolfgang Käubler, Vincent Urban, André Schinkel,

Termine

Kurse/Projekte

Attr. Bipaar su. Lustskl. F. hß. Erot. Abent. 0174-6548027

Netter 32J. sucht Sie zum Aufbau einer festen Beziehung. Bin groß, kurze Haare, treu, ehrlich. Bitte melde Dich. 0175/7013757

Chefredakteur

HAL/MQ: Nebenjob oder Zusatzverdienst gesucht??? Info unter 0171/3538242 N.Spröte

Attr. Bipaar lädt g. mal z. Sexeln i. priv. Amb. Ein 0174-6838279 Dom. Katze su.dev.Kater - wobei Sie sich g. verw. Läßt 0162-5746200

Lehrerin, 35, vollb., attr. l. sich gerne verwöhn. und verwöhn. gern (su. Lustskl. o. Untertan) 0162/8465805 Netter Er verwöhnt offene Sie tabulos 0176/78524007 Zu Dritt mehr Spass. Ehepaar AV, NS, DWT 0162/7043475

Verkaufen Wandsafe 38x29x38 kostenlos abzugeben 0345/2904055 Abfahrtski gut erhalten zu verschenken ca. 1,80 lang 01577/7805094

Leipziger Straße 83 • 06108 Halle Tel.: 0345 20 33 108 • www.softi-halle.de

Das Magazin

Foto: Gerd Altmann & ThreeDee / PIXELIO

macht’s möglich

34

FRIZZ November 2009


34-35 Kleinanzeigen 1109 HA

22.10.2009

11:55 Uhr

Seite 35

KLEINANZEIGEN Halle M Du weißt sonntags Nachmittag nicht was du tun sollst? Geh doch mit uns bowlen! Interesse?SMS an 0178-7131096

Adam-Kuckhoff-Straße 19 06108 Halle / Saale Tel.: 0345 / 290 56 60 Montag - Freitag 9 - 20 Uhr

Nette Leute für gemeinsame Freizeitgestaltung in LE gesucht.SMS 0178-7406832

Händelhauskarree / Dachritzstraße Montag - Freitag 9 - 19 Uhr Samstag 10 - 16 Uhr

Wohnen DG-Mais-WHG möbliert 03-09 2010 www.ulnaris.de/whg Vermiete 2 Raum DG Whg. 75qm Nähe Connewitzer Kreuz ab sofort!

www.massagestudio-sha-hun.de Suche liebevolle Tagesmutti für meine einjährige Tochter.Gerne in Lindenauu und Umgebung für sofort oder später.Freue mich unter 0176-20945642 Rugby! Mitspielerinnen gesucht! frauenrugby@yahoo.de Suche professionelle Flyerverteiler/in für Leipzig und Umgebung. Tel.: 0177-5670880 Krippe, Tagesmutter o. Fahrdienst-Wir helfen:www.familienfreund.de/familienflat

Redaktions- und Anzeigenschluß für die Dezemberausgabe ist der 13. November BITTE VOLLSTÄNDIG UND IN GROSSBUCHTSTABEN AUSFÜLLEN!

Kleinanzeigenauftrag

Ihre Daten: NAME, VORNAME

Ihre Kleinanzeige erscheint in der nächsten Ausgabe von Stadtmagazin in der Region Leipzig/Halle

Art der Anzeige: privat

Preise: gewerblich

Chiffre: JA

STRASSE, NUMMER

NEIN

Rubrik: Sie sucht Ihn

Verkaufen

Er sucht Sie

Kleingewerbe

Sie sucht Sie

Kurse/Projekt

Er sucht Ihn

Wohnen

Grüße

KFZ

Reisen

Allerlei

Job Kaufen

PLZ, ORT

Private Kleinanzeigen: (bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

1. Anzeige Die ersten 2 Zeilen kostenlos jede weitere Zeile 2,20 Euro ab 2. Anzeige pro Ausgabe Die ersten 2 Zeilen 2,75 Euro jede weitere Zeile 2,20 Euro Jeder Gruß (2 Zeilen) 1,10 Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: 2 Zeilen 15,40 Euro jede weitere Zeile 5,50 Euro

Zahlungsart : Bar Zahlungsbetrag in Euro:

Scheck liegt bei

Einsendeschluss ist der 10. des Vormonats per Post an: Neu & Gierig Medien GmbH, Barfüßer Str. 7, 06110 Halle

plus Mwst.

Belegheft

2,– Euro

Rechnung

2,– Euro

Musik

Chiffregebühr

5,50 Euro

Sex & Co

Eintrag fett

5,50 Euro

TELEFON (FÜR EVENTUELLE RÜCKFRAGEN)

DATUM

UNTERSCHRIFT

1 2 3 4 5 Kleinanzeigen können nur mit diesem Coupon aufgegeben werden. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor. Gewerbliche Kleinanzeigen dürfen nicht mehr als 10 Zeilen nach obigem Raster beinhalten. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt zweimal monatlich zugestellt. Telefonische Anzeigenaufnahme ist nicht möglich. Kontaktanzeigen ohne Chiffre-Nummer sind nur möglich, wenn der Anzeigencoupon Name und Anschrift enthält, zur Überprüfung der Angaben legen Sie uns bitte eine K o p i e d e s P e r s o n a l au sw e i s e s u n d d e r l e tz t e n T e l e f o n - R e c h n u n g (Ausschnitt: Name, Adresse, Telefon-Nr. und Datum) oder Kundenauftrages (z.B. Free & Easy) bei. Der entsprechende Betrag ist bar oder in Briefmarken beizulegen. Für die Inhalte der Kleinanzeigen übernimmt der Verlag keine rechtliche Haftung.

September 2007 F...Z

35


36-38 Kultur 1109 HA

22.10.2009

16:29 Uhr

Seite 36

KULTUR N Text: Sebastian Krziwanie

K i n d e r -T i p p

Ein Fest für Auge und Ohr K Ballett Rossa in der Oper

Mit Ralf Rossas neuem zweiteiligem Ballettabend erwartet das Publikum ab Mitte November nicht nur zwei ausdruckstarke Choreografien, sondern auch ein meisterhaftes Zusammenspiel von Tanz, Musik, Gesang und Sprache. Grundlage des Abends bilden zwei große Werke des 20. Jahrhunderts: Igor Strawinskys „Die Geschichte vom Soldaten“ und Carl Orffs „Carmina Burana“. Im ersten Teil erzählt Rossa jene Geschichte eines Soldaten auf Heimaturlaub, der mit dem Teufel einen folgenschweren Pakt eingeht. Kein typischer Ballettstoff, dafür bietet es aber

Was machen Eisverkäufer im Winter? K Objekt 5 wird zur Kinderbühne

„Der Eisverkäufer und der Schlittschuhläufer“ – die Geschichte der halleschen Autorin Juliane Blech inszeniert Tom Wolter im Objekt 5 als vorweihnachtlichen Kinderspaß: Es ist Winter angebrochen. Der beste Eisverkäufer der Stadt möchte Ferien machen, weg in den Süden fliegen, sich erholen vom unermüdlichen Eiskugelverkauf. Er hat es satt, seine außergewöhnlichen Kreationen auszuteilen. Am Tag der Abreise taucht ein dicker Mann bei ihm auf. Dieser Mann, der gar nicht Schlittschuhlaufen kann, möchte mit Hilfe des Eisverkäufers, mit einem von ihm erfundenen Sauseeis, Weltmeister des Großen Schlittschuhrennens werden. Ein maßloser Wunsch und ein heikles Unterfangen, welche beide Männer vor unerwartete Schwierigkeiten stellt. Wird der Eisverkäufer sich darauf einlassen und die Eissorte erfinden? Wer wird der Sieger des Rennens sein? Es geht um Kopf und Kragen, Hals und Bein. N Premiere „Der Eisverkäufer und der Schlittschuhläufer“, Objekt 5, 29. November, 16.00 Uhr

36

FRIZZ November 2009

Der goldene Taler Raum für neue Möglichkeiten: So wird Rossas Company von zwei Sprechern unterstützt, die mit den Tänzerinnen und Tänzern interagieren. Auch der zweite Teil verspricht ein Fest für Auge und Ohr zu werden. Orffs weltberühmte „Szenische Kantate“, ist eingebettet in einen opulenten Klangmantel. Von ihm hat sich Ralf Rossa inspirieren lassen und macht mit Soli- und Ensemblenummern die Kraft und die Schönheit dieser Musik auf der Bühne sichtbar. N Premiere Ballett Rossa „Die Geschichte vom Soldaten / Carmina Burana“, Oper Halle, 14. November, Beginn 19.30 Uhr

Verzweifelte Suche in der eigenen Vergangenheit K Christian Schwochows „Novemberkind“ auf der Bühne

Inga ist eine junge Frau aus einem Dorf in Mecklenburg. Hier lebt sie ihren Alltag irgendwo zwischen Hoffnung und Trostlosigkeit. Bis eines Tages ihr bisheriges Leben wie ein Kartenhaus zusammenbricht. Auf einer Reise in die Vergangenheit lässt sie die eigene Biographie und Identität zurück. Für Inga beginnt eine Reise quer durch Deutschland auf der Suche nach ihrer Mutter, die sie als Baby bei ihrer Flucht aus der DDR zurückgelassen hat. Eine spannende Suche beginnt, das Schweigen wird gebrochen. Ein Stück deutsche Geschichte zum Jubiläum des Mauerfalls. Regisseurin Tanja Richter begeisterte zuletzt Publikum und Kritik mit „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“. Nun nimmt sie sich der Uraufführung des außerordentlich erfolgreichen Films mit Anna Maria Mühe an. N Uraufführung „Novemberkind“, nt, Werft, 27. November, Beginn 20.00 Uhr

K Kulturreederei präsentiert Kindertheaterstück nach Hans Fallada

Kein Ort. Erxleben K Theatralisch-musikalischer Abend über die erste promovierte Ärztin Deutschlands

Dorothea Christiana Erxleben ist nicht nur die erste Frau, die in deutschen Landen Doktor der Medizin wurde, mit ihr begann die Emanzipation der modernen Frau. Katrin Schinköth-Haase, die bekannte schauspielende Chansonnette, hat es nun unternommen, das Leben dieser geradlinigen Frau auf die Bühne zu bringen. Dabei entlockt die Aktrice der Musik der damaligen Zeit noch einige Geheimnisse: das schlichte Lied als roter Faden und das Barock als geistvolles Schnörkelwerk, das die chaotische Geburt der Frauenbewegung umrahmt. Am Cembalo wird Katrin Schinköth-Haase als Dorothea Ch. Erxleben von Alexander Goldenberg begleitet. N Premiere „Kein Ort. Erxleben“, Hörsaal der Anatomie der Uni Halle (Große Steinstraße 52), 13. November; Vorstellungen am 14., 20. und 27. November, Beginn jeweils 20.00 Uhr

Das Waisenmädchen Anna Barbara lebt bei ihrer alten armen Großmutter, die allen Sorgen stets mit dem gleichen Stoßseufzer begegnet: „Ja, wenn wir den goldenen Taler hätten...“. Bevor die Alte stirbt, muss das Mädchen versprechen, jenen goldenen Taler zu suchen, der das Glück bedeutet. Der böse Hans Geiz verspricht ihr den Taler, wenn sie drei Jahre für ihn arbeitet. Sie folgt ihm in sein dunkles Haus unter der Erde, in welchem er alles sammelt was die Menschen wegwerfen, aber auch in drei Kerkern riesige Mengen an Kupfer-, Silber-, und Goldmünzen aufbewahrt. Die Kulturreederei hat ihr diesjähriges Kindertheaterstück in Zusammenarbeit mit Künstlern der ehemaligen „Theatrale“ produziert und knüpft damit an die bisherigen Produktionen „Vom Teufel mit den drei goldenen Haaren“, „Mary“, „Tausendundeine Nacht“ und „Die Schneekönigin“ an. N Premiere „Der goldene Taler“, CircusVarieté, Große Steinstraße 30, 21. November, Beginn 10.30 Uhr, alle Termine unter www.kulturreederei.de

Golden Girl K Eindrücke aus dem Leben eines indischen Mädchens

„Shonar Meye“ handelt vom Leben eines indischen Mädchens – seiner Kindheit, dem Weg des Erwachsenwerdens und dem Kampf mit den Herausforderungen, denen sie auf diesem Weg begegnet. Obwohl es vor beinahe 15 Jahren geschrieben wurde, hat das Thema des Stückes – der Status der Frauen – bis zum heutigen Tage nichts von seiner Allgemeingültigkeit und Relevanz verloren. Jana Sanskriti (wortwörtlich „Kultur des Volkes“) besteht seit Mitte der 1980er Jahre. Unter der Leitung von Sanjoy Ganguly, dem wichtigsten sozialpolitischen Theatermacher Indiens, und seiner Frau Sima, entwickelte sich Jana

Sanskriti zur größten Forumtheaterbewegung der Welt. Die Gruppe ist in vielen Teilen Indiens aktiv, vor allem in ländlichen Gegenden. Im Mittelpunkt der Theaterarbeit stehen die Rechte von Frauen und der Landbevölkerung, lokale Politik und Demokratie. N „Shonar Meye“, Volkspark Halle, 13. November, Beginn 20.00 Uhr


36-38 Kultur 1109 HA

22.10.2009

16:29 Uhr

Seite 37

KULTUR

Die Farben und Formen des Ernst Wilhelm Nay K Kunstvereins „Talstrasse“ erinnert an Begründer der westdeutschen Moderne

Schon früh galt Ernst Wilhelm Nay (1902– 1968) als Nachwuchstalent bei Kritikern und Museumsdirektoren. Auf Einladung von Edvard Munch reiste er 1935 nach Norwegen. Es entstanden die berühmten Ostsee- und Lofotenbilder. Doch wie bei so vielen anderen Künstlern seiner Zeit kam der Einschnitt 1937, als mehrere seiner Bilder als entartete Kunst beschlagnahmt wurden. Nur heimlich konnte er in der Folgezeit weiterarbeiten. Nach dem Krieg verließ Nay das zerstörte Berlin und siedelte nach Köln über. Hier gelang ihm mit seinen farbgewaltigen Bildern der internationale Durchbruch. In einem Rückblick, auf die in den 1930er bis 1960er Jahre entstandenen Werke von Ernst Wilhelm Nay, zeigt die Ausstellung

Von Pantoffelpiraten und funky frauleins K Grenzgebiete der Geschlechter im Fokus der 7. Impronale

Frauenkosmos oder Männerwelt? Beim 7. Halleschen Improvisationstheaterfestival skizzieren, sinnieren, singen, spielen, suchen und streiten auch in diesem Jahr erneut vier professionelle Improtheatergruppen um die Gunst der Zuschauer. „Und der Gewinner ist…“ heißt es dann wieder Samstagnacht, denn dann fällt die Entscheidung, wer von den vier Ensembles als Sieger gekürt wird. Zu erleben sind Vielfalt und Innovation mit sehr unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen. Da verbindet ein ungewöhnliches Berliner Herren-Duo improvisiertes Theater mit Bildender Kunst. In den Geschichten von drei schönen Bremerinnen erfahren die Zuschauer von Höhen als auch Abgründen der weiblichen Existenz. Vorsicht vor Ohrwürmern heißt es, wenn das schwedische Damen-Doppel zwei Geschichten zu einem Stück zusammenfügt, wobei Tagebuchnotizen der Zuschauer und ein Musical eine wichtige Rolle spielen. Und das einzig geschlechtergemischte Heidelberger Theater wartet mit modernen Liedtexten, schlagfertiger Poesie oder auch Hip-Hop auf. Eingeläutet wird das Festival durch drei Magdeburger „Pantoffelpiraten“, die sich über die Wellen von Männerphantastereien schaukeln, um sich im „Frauenkosmos“ zurechtzufinden. Alle Theatergruppen präsentieren sich im Puppentheater sowie im Riff. N 7. Improvisationsfestival Halle/Saale, vom 26. bis 29. November, weitere Infos unter www.impronale.de

des Kunstvereins “Talstrasse“ den schrittweise vollzogenen Abstrahierungsprozess des Künstlers auf. N „Farben und Formen – Ernst Wilhelm Nay“, Kunstverein “Talstrasse“, noch bis zum 15. November

Als wir träumten K Fünf normale Jungs zwischen DDR und BRD – ein Stück von Oliver Lisewski im Thalia

Ob es viele Tage gab, an denen Dani, Rico, Mark, Walter und Pitbull glücklich waren? Vielleicht. Aber es gab da den einen Tag, an den sich alle erinnerten. Gemeinsam oben auf dem Dach. Die fünf Freunde waren zusammen und tranken Bier und aßen Schokolade. Sie schauten gemeinsam in den Abendhimmel und

träumten. Ihre Jugend ist eine Zeit des Umbruchs. Gerade noch haben sie bei der Wehrübung in der Schule für den Kampf gegen den imperialistischen Klassenfeind geübt. Kurze Zeit später gibt es diese alte, vertraute Welt mit seinen Pionieren, Halstüchern und Appellen nicht mehr. Den Erfolgsroman „Als wir träumten“ von Clemens Meyer inszeniert Regisseur Oliver Lisewski so wie er ist: hart, offen, schonungslos. Seine Inszenierung ist so ein Spiegelbild für viele Jugendliche in der Nachwendezeit. Dazu muss die eigene Biographie nicht der von Meyers Protagonisten gleichen. Doch die Erfahrung vom Finden des eigenen Weges in einer völlig neuen Welt war letztlich einer ganzen ostdeutschen Generation vorgegeben. N Wiederaufnahme „Als wir träumten“, Thalia Theater, Puschkinsaal, 6. November, Beginn 20.00 Uhr

November 2009 FRIZZ

37


36-38 Kultur 1109 HA

22.10.2009

16:29 Uhr

Seite 38

KULTUR

The Wall in der Moritzburg K Gerald Scarfe erlangte mit seinen Arbeiten für „Pink Floyd“ Weltruhm

Gerald Scarfe zählt zu den bedeutendsten englischen Karikaturisten und Bühnenbildnern. Weltbekannt wurde Scarfes Arbeit vor allem durch seine Tätigkeit als Art Director für Pink Floyd auf dem epochalen Konzeptalbum „The Wall“ von 1978–1979, dem daraus folgenden Film mit zahlreichen Animationssequenzen und den dazugehörigen Konzerten, für die er auch die Bühneneinrichtung entwarf. Erstmals werden seine Zeichnungen und Animationen für das Konzert und den Film „The

Wall" von Pink Floyd in Deutschland in einer eigenen Ausstellung gewürdigt. Scarfe jedoch nur auf Pink Floyds „The Wall“ zu reduzieren, hieße den eminenten politischen und satirischen Zeichner außer Acht zu lassen. Deshalb zeigt die Ausstellung eine Auswahl aus seinen politischen Karikaturen und satirischen Portraits. N Ausstellung „Tear down the Wall“, Stiftung Moritzburg, noch bis zum 15. November

Keine Irrfahrt K Zweite Auflage des Impuls-Festivals für Neue Musik in Sachsen-Anhalt

NEU & GIERIG MEDIEN GMBH jeden Monat neu

Nach seinem erfolgreichen Start 2008 reist das Orchester-Festival für zeitgenössische Musik wieder durch Sachsen-Anhalt, bringt in fast zwanzig Veranstaltungen die sechs Orchester des Landes zusammen – und macht diesmal die eigene Rastlosigkeit zum Programm: Homers »Odyssee« ist der Bogen, der die zweite Auflage des Festivals überspannt. Eine Reise durch die unerhörte Welt der Neuen Musik, die keine Irrfahrt sein muss. Unter der Intendanz von Hans Rotman kooperieren die Or-

chester aus Dessau, Halberstadt, Halle, Magdeburg, Schönebeck und Wernigerode in innovativen Konzert- und Präsentationsformen. Um die zahlreichen neuen Werke für ein breites Publikum leichter zugänglich zu machen, werden alle Konzerte moderiert. Insgesamt sind in den drei Festivalwochen die Werke von 21 Komponisten, darunter neun Uraufführungen, zu erleben, fast 400 Musiker wirken an den Aufführungen mit. N Impuls Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt vom 3. bis 5. November in Halle, www.impulsfestival.de

F R I ZZ Leipzig

Neue Wege in der Kultur K Stipendiatenprogramm geht in die dritte Runde

Das Thalia Theater Halle und die Deutsche Bank Stiftung präsentieren am 20. November um 21 Uhr im Puschkinsaal in der KardinalAlbrecht-Straße ihre sechs neuen Stipendiatinnen der Öffentlichkeit. Geladen wird zu einem stilecht inszenierten Familienfest mit Häppchen, Sekt und Tischreden und al-

F R IZ Z Halle

lem, was sonst noch so dazu gehört. Denn die Stipendiatinnen Corina Forthuber, Maria Magdalena Ludewig, Tanja Mette, Damaris Nübel, Anne Rohrbach und Ariane Schwarz arbeiten allesamt in unterschiedlichsten Projekten zum Thema Familie. Wer mehr über die Inhalte erfahren und sich vielleicht sogar an einem der Projekte beteiligen möchte, sollte dieses Fest mit Format nicht verpassen. N Präsentation des

Büro Halle Barfüßer Straße 7, 06108 Halle Telefon: (0345) 20 80 450 Fax: (0345) 20 80 452 E-Mail: buero@halle-frizz.de

Büro Leipzig Katharinenstr. 21-23, 04109 Leipzig Telefon: (0351) 149 40 45 Fax: (0351) 149 40 47 E-Mail: buero@leipzig-frizz.de

Stipendiatenprogramms „FormatNeue Wege in der Kultur“, Thalia Theater, Puschkinsaal, 20. November, Beginn 21.00 Uhr

N Informationen unter: www.thaliaformat.de

38


39 Gastro 1109 HA

21.10.2009

18:49 Uhr

Seite 39

GASTRO Text: Roberta Laue; Foto: Steffen Schellhorn L

Tradition und Moderne K Die Alchimistenklause geht in der Küche mit der Zeit

Seit 1873 werden in der Reilstraße 47 Gäste vorzüglich bewirtet – über 135 Jahre kulinarische Tradition. Doch die heutigen Betreiber der „Alchimistenklause“ wissen: Man muss auch mit der Zeit gehen. Und so finden sich auf der Karte Köstlichkeiten wie Cappuccino von Esskastanie und Rehterrine mit Kürbismousse. Überkandidelt geht es hier aber nicht zu. In uriger Atmosphäre kann jeder genießen, wie er mag – ob er nun eher bodenständige Hausmannskost bevorzugt oder neue Impulse sucht. „Die Gäste sollen sich fühlen wie zu Hause“, erklärt es Oliver Bachmann, der das Restaurant gemeinsam mit Sven Marschallek seit dem Jahr 2003 führt. Dafür sorgen die massive Einrichtung aus dunklem

„Genuss kommt garantiert niemals aus der Mode.“ Zu Gast in der Alchimistenklause. Holz, jetzt zu Weihnachten die besondere Dekoration und das ganze Jahr über die vielen Details, die an die Namenspaten der „Alchimistenklause“ erinnern – 1979 gaben die Leuna-Werke dem Restaurant den neuen Titel: Auf kleinen Regalen stehen Reagenzgläser und Kolben. Das passt, schließlich werden in der Chemie auch aus verschiedenen Grundstoffen ganz neue Kreationen geschaffen. Marschallek und Bachmann legen Wert auf höchste Qualität. Das fängt im Service an: Alle Kellner sind ausgebildete Fachkräfte - aufmerksam, kompetent und sympa-

thisch. Die Zutaten werden, soweit möglich, immer regional gekauft: „Wir holen den Spargel aus Beelitz, die Kartoffeln von einem Bauern“, sagt Oliver Bachmann. „Das ist ein ganz neues Gefühl, wenn man sieht, wo die Rohstoffe herkommen. Das macht richtig Spaß.“ Die Speisekarte wechselt häufig – das gefällt vor allem den vielen Stammkunden. Im Dezember gibt es natürlich Gans und Co.. An Silvester ist übrigens kein Programm geplant, sondern es kann zu den üblichen Öffnungszeiten á la carte gegessen werden – in angenehm ruhiger Atmosphäre, bei Musik und Kerzenschein. Für das kommende Frühjahr kündigen die „Alchimisten“ wieder ihr beliebtes „Essen von fünf Kontinenten“ an. Dann kommen Spezialitäten auf den Tisch, die man

selbst bei einem Urlaub in fernen Ländern nicht so schnell serviert bekommt. Es wird zum Beispiel mit Ess-Rinde aus Australien gekocht oder mit japanischem Bergpfeffer. Die Tradition will das Haus wahren. „Wir suchen aber immer nach Möglichkeiten, es mit Neuem zu verbinden und wollen zeitgemäß bleiben“, so Bachmann. Als Motto haben sie sich auf die Fahnen geschrieben: „Verwöhnen lassen nach Brauch im Restaurant der Alten Meister“. Denn: Genuss kommt garantiert niemals aus der Mode. N Alchimistenklause, anspruchsvolle deutsche und internationale Küche, Reilstraße 47, 06114 Halle, Tel.: (0345) 523 36 48, www.alchimistenklause.de geöffnet: täglich 11.30 bis 24 Uhr Plätze: 80, Zahlen: Cash, EC, Mastercard, Visa Anfahrt: Tram-Linien 3 und 12 bis Kurallee Parken: in den umliegenden Straßen kostenlos

N Text & Foto: Juliane Sesse

Hunger macht böse K Frühstücken im N8

„Hunger macht böse!“. Diese Weisheit gilt am frühen Morgen wohl noch mehr und da muss man natürlich Abhilfe schaffen. Was folgt ist ein gutes Frühstück, das der FRIZZ diesmal im Café N8 getestet hat. Das gibt es seit 1998 und hat seit seiner Renovierung im Juli dieses Jahres wieder ein ganz frisches Aussehen. Über zwei Etagen bietet das Café viel Platz und auch draußen gibt es einige Sitzplätze. Die Bar am Eingang und natürlich die Karte mit vielen Cocktails und Weinen sowie Snacks und Speisen laden aber nicht nur zum Frühstück. Doch um neun Uhr morgens ist ein Kaffee wohl besser. Dazu verrät der Blick in die Karte, dass es vier verschiedene Frühstücksangebote gibt: Das kleine, mittlere und große Frühstück sowie das „N8

Preis

Spezial“. Wir entscheiden uns für das kleine Frühstück (4,50 Euro) mit zwei Brötchen, Butter und vier Zutaten. Aus einer Liste kann man sich individuell selbst seine Zutaten auswählen. Von Ei, über Käse und Wurst bis hin zu Marmelade und Cornflakes gibt es wohl für jeden Geschmack etwas. Wessen Hunger größer ist, der kann beim mittleren Frühstück sechs Zutaten und drei Brötchen oder beim Großen acht Zutaten und vier Brötchen auswählen. Für den besonderen Anlass ist das „N8 Spezial“ (9,90 Euro) die passende Wahl: Zum Frühstück gibt es da noch ein Heißgetränk, Orangensaft und ein Glas Sekt hinzu. Dazu bietet die Karte noch Rührei in verschiedenen Varianten. Wer will kann statt Weizenbrötchen auch Vollkornbrötchen oder französisches Weißbrot bestellen.

Service

Frühstücken im N8 – hier die kleine Variante für 4,50 Euro. Der Service ist schnell und so kann dem Magenknurren bald ein Ende gesetzt werden. Der Milchkaffee vertreibt schließlich die letzten müden Gedanken. So starten der Montag und die Woche wohl am besten. Dazu ist auch die Laune wieder besser: „Essen macht halt glücklich!“

Auswahl

Neben dem Frühstücksangebot von Montag bis Samstag, von neun bis 18 Uhr, bietet das N8 sonntags ein Brunch-Buffet an. Von neun bis 15 Uhr kann man für 9,90 Euro soviel essen, wie man will. N Café & Bar N8, Große Nikolaistraße 8 Telefon: (0345) 200 29 20, www.cafe-n8.de Montag bis Freitag: 9–1 Uhr; Samstag: 9–2 Uhr; Sonntag: 9–1 Uhr; Frühstück Mo-Sa: 9–18 Uhr; So: 9–15 Uhr Plätze: 100 drinnen; 80 draußen Bezahlen: bar, EC, VISA

Atmosphäre November 2009 FRIZZ

39


40 Tonträger 1109 HA

21.10.2009

18:08 Uhr

Seite 40

TONTRÄGER

präsentiert von

N Text: Andreas Zagelow

T I P P D E S M O N AT S

Frankmusik

„Complete Me“ Label: Island • Release: 18.10.2009

Vincent Frank, Baujahr 1985. Die musikalische Sozialisation des Engländers scheint mit dem Ende der 80er Jahre so gut wie abgeschlossen – zumindest wenn man seinem Debütalbum “Complete Me” glaubt. Produziert von Superstar-Betreuer Stuart Price (Madonna, Killers, Keane) treffen Synthies auf Keyboards und zwischen drin singt Frankmusik von einer misslungenen Beziehung.

Die Fantastischen Vier

40

Athlete

Heimspiel

Black Swan

Label: Four Music • Release: 23.10.2009

Label: Universal • Release: xxx

Knapp hundert Menschen auf und 60 000 vor der Bühne – so die Bilanz des Heimspiel-Konzerts der Fantastischen Vier. Zum 20. Bandjubiläum kehrte die Band zurück nach Stuttgart, ließ das Orchester der Minsker Bolschoi Oper einfliegen und verordnete Hits wie „MfG“, „Sie Ist Weg“ und „Tag Am Meer“ einen Opulenz-Boost. Die Ergebnisse – jetzt auf drei CDs und zwei DVDs verfügbar – strotzen vor Energie und zelebrieren zwei Jahrzehnte Fanta 4 in Cinemascope-Hip-Pop. Sogar der ewige Klassiker „Die Da“ erlebt nach vielen Jahren Abstinenz sein Live-Comeback. Das nächste Studioalbum der Vier ist übrigens schon in Arbeit.

Athlete mussten noch nie mit ihren Ohrwürmern prahlen. Viel lieber verabreichen die fast schon zu unauffälligen Engländer Ohrwürmer - mit dem Wissen ob ihrer Stärken - stetig und immer wieder. Auch auf „Black Swan“, dem vierten Athlete-Album, funktioniert diese Strategie. Die Single „Superhuman Touch“ sitzt nach dem zweiten Durchlauf und auch die anderen, fast durchgängig im Gitarren-Midtempo verweilenden Stücke potenzieren ihre Eingängigkeit mit der Hördauer. Wer mehr davon möchte: rechtzeitig vor Weihnachten erscheint eine Greatest HitsCompilation mit den vielleicht zartesten Versuchungen, seit es Athlete gibt.

FRIZZ November 2009

Fever Ray

Fever Ray (Special Edition)

Was war Ihre romantischste Tat bis heute? Ich flog mit einem Mädchen nach Los Angelas, nachdem ich sie erst vier Wochen lang kannte. Dort, am Santa Monica Beach, hat sie mir gesagt, dass sie mich liebt. Und Ihre traurigste Liebesgeschichte… …erlebte ich mit dem gleichen Mädel. Sie hat mir das Herz gebrochen und mich verlassen. Gibt es bei Frankmusik eigentlich einen doppelten Boden? Man könnte denken, dass Sie eine Kunstfigur erschaffen haben. Eigentlich soll es zu einer Marke werden. Ich möchte unter diesem Namen viele, ganz unterschiedliche Dinge tun: Remixe, Produktionen für andere Musiker, Songs für sie schreiben. In der Zukunft sollen auch noch Klamotten dazukommen. Bleiben wir erstmal bei der Musik. Ist die so 80er-Jahre infiziert wie man beim Hören denken könnte? Englische Journalisten behaupten das sehr gern, momentan sind Acts wie La Roux und Little Boots eben sehr erfolgreich. Aber wenn Sie sich das Album anhören, werden Sie merken, dass es nicht so ist, sondern etwas ganz eigenes. Aber hey, ich wurde Mitte der 80er geboren, mache also die Musik, mit der ich aufgewachsen bin.

Label: Cooperative Music • Release: 20.11.2009

Mit ihrer unverkennbaren, kühlen Stimme hat The Knife-Mitglied Karin Dreijer Andersson sich nicht nur zur Lieblings-Gastsängerin von Röyksopp qualifiziert. Auf ihrem Solodebüt als Fever Ray beeindruckte die Norwegerin mit Zeitlupen-Elektro, durch den der kühle Wind eiskalter Polarnächte zu wehen schien. Zweifellos gelang Dreijer-Anderson damit eines der Alben dieses Jahres, nur folgerichtig wird es darum kurz vor Bilanzschluss nochmal mit Bonusvideos und neuen Songs veröffentlicht. Selten wärmte Musik an weiß-kalten Wintertagen besser – von den Ohren, in den Kopf, durch den kompletten Körper.

Wie groß war der Einfluss von Stuart Price auf das Album? Wie würde Frankmusik ohne ihn klingen? Wenn Stuart nicht dabei gewesen wäre, würde Franks Musik um einiges eckiger, rauer klingen, nicht so glänzend geschliffen. Er verfeinerte alles noch mal, produzierte meine Stimme besser und ließ die Songs etwas größer und episch klingen. Wofür steht das Wort „Pop“ in Ihrem Universum? Pop kann für mich genauso ein Radiohead-Song sein, wie ein klebriger, furchtbarer, fürs Massenpublikum produzierter Act – solange viele Menschen das Stück mögen. Ob es in den Charts steht, spielt dabei keine Rolle.


41 Filmwelt 1109 HA

23.10.2009

11:45 Uhr

Seite 41

FILMWELT Text: Juliane Sesse L

Die dritte Dimension K Cinemaxx Halle setzt jetzt auf 3D-Filme

Die Geschichte des Kinos ist seit je her mit der Weiterentwicklung der Technik verbunden: Von der Stummfilmzeit, über die Entwicklung des Tonfilms bis hin zum Farbfilm und schließlich der Wandlung vom analogen zum digitalen Medium, kann die Filmgeschichte auf viele Fortschritte zurück blicken. Im Cinemaxx Halle wird nun ein weiteres Kapitel aufgeschlagen: Filme in 3D-Optik, die das Schauen zu einem neuen Erlebnis machen. Mit der Weiterentwicklung der Technologie können nicht mehr nur 3D-Kinos dies ermöglichen, sondern immer häufi-

Brille getragen werden. Wer will, nimmt sie im Anschluss mit nach Hause oder gibt sie wieder ab. Die jeweiligen 3D-Vorführungen haben einen Zuschlag von 3,50 Euro auf den gültigen Tagespreis und werden in zwei Sälen gezeigt. Nach den Filmen „G-Force“ und „Final Destination 4“ folgt ab dem 5. November „Disney’s Eine Weihnachtsgeschichte“ mit „Maxximum 3D“. Der Animationsfilm erzählt die klassische Geschichte über den Geizhals Ebenezer Scrooge (Jim Carrey).

ger auch die normalen Kinos. So bietet seit dem 22. Oktober das Cinemaxx Filme im räumlichen Format. Mit einer speziellen Leinwand und dem Projektionssystem sowie der so genannten „4K Technologie“ setze man dabei auf den neuesten Stand, meint Nancy Fehse vom Cinemaxx. Durch diese Technologie werde der räumliche Eindruck so erzeugt, wie er auch natürlich entsteht. Das mache das Sehen einfacher und bietet zusätzlich eine höhere Auflösung. Natürlich braucht es eine spezielle 3D-Brille. Diese bekommt man vom Cinemaxx und sie kann auch einfach über der eigenen

Filmische Zeitreise K DDR Filmgesprächsreihe im Lux Kino am Zoo

N Disney’s Eine Weihnachtsgeschichte, ab 5. November im Cinemaxx

Schande

Der Film nach dem gleichnamigen Bestseller vom Literatur-Nobelpreisträger J. M. Coetzee spielt in Südafrika. Dort hat sich der geschiedene Literaturprofessor David Lurie (John Malkovich) sein Leben eingerichtet. Eines Tages nutzt der 52-Jährige seine Stellung als Professor aus und beginnt eine

Affäre mit der Studentin Melanie Isaacs (Antoinette Engel). Doch deren Vater und Freund decken die Beziehung auf und so muss David sich vor einer Untersuchungskommission verantworten. Er gesteht seine Tat, verweigert sich aber jeder offiziellen Reue, sodass er von seiner Position zurücktreten muss. Bei seiner Tochter Lucy (Jessica Haines) findet er Zuflucht. Sie bewirtschaftet eine Farm auf dem Land und lebt mit

Bild: Alamode

K Australien/Südafrika 2008; Regie: Steve Jacobs; Darsteller: John Malkovich, Paula Arundell, Jessica Haines; 120 min; OmU

ihren Hunden in dieser Einöde. Zusammen mit dem Hilfsarbeiter Petrus leben alle drei dort ganz gut, bis ein brutaler Überfall die scheinbare Idylle zerstört. N Schande, ab 12. November im Zazie Kino (OmU)

N 12. November „Nikolaikirche“,

Durst

Bild: MFA+

K Südkorea 2009; Regie: Chan-wook Park; Darsteller: Ok-bin Kim, Hakyun Shin, Kang-ho Song; 133 min

Sang-hyun (Kang-ho Song), ein katholischer Priester in Südkorea, will den Menschen helfen und verpflichtet sich zur Teilnahme an einem Forschungsprojekt in Afrika zur Impfstoffentwicklung gegen ein tödliches Virus. Doch das Experiment misslingt und der Pries-

20 Jahre ist es her, dass die Mauer zwischen der DDR und der BRD gefallen ist. Ein Jubiläum, das deutschlandweit gefeiert wird. Das Lux Kino am Zoo widmet dieser aufregenden Zeit und der ehemaligen DDR die Filmgesprächsreihe: „Leben in der DDR 1961/1989 – Eine kritische Zeitreise im Film zum 20. Jahrestag der Maueröffnung“. Vom 12. bis 15. November wird jeweils ab 20 Uhr ein Film gezeigt. Im Anschluss daran kann das Publikum mit den geladenen Gästen sprechen, diskutieren und sich austauschen. Moderiert werden die Gesprächsrunden vom Kulturhistoriker Paul Werner Wagner, der auch die Filmreihe konzipiert hat. Er ist mit der Materie seit langem vertraut und beschäftigt sich unter anderem mit dem Gebiet „DEFA-Film“ und „Wende -Filme“. Gestartet wird mit dem Film „Nikolaikirche“. Hierfür sind der ehemalige Pfarrer der Nikolaikirche in Leipzig Christian Führer und Erich Loest, Autor des gleichnamigen Romans, eingeladen.

ter stirbt während der OP, in der er eine Transfusion mit Blut unbekannter Herkunft bekommt. Plötzlich erwacht er wie durch ein Wun-

der wieder zum Leben. Doch die Bluttransfusion hat ihn in einen Vampir verwandelt. Fortan befindet er sich in einem Gewissenskonflikt: Um zu leben, muss er töten, doch sein christlicher Glaube verbietet ihm dies. Wie aber soll Sang-hyun an Blut gelangen? Beim Filmfestival in Cannes 2009 gewann „Durst“ den Preis der Jury.

13. November „Verlorene Landschaft“, 14. November „Eisenzeit“, 15. November „Good Bye, Lenin“, jeweils ab 20 Uhr im Lux Kino am Zoo

N Durst, ab 27. November im La Bim Kino

November 2009 FRIZZ

41


42 Sport 1109 HA

23.10.2009

11:48 Uhr

Seite 42

SPORT N Text: mvm, Foto: Uwe Köhn

Spektakuläres Entertainment K Kings of Xtreme in der Neuen Messe

Schon die waghalsigen Flugeinlagen von Sebastian „Busty“ Wolter und Kai Haase bei der offiziellen Pressekonferenz vor der Glashalle der Neuen Messe Anfang Oktober machten deutlich, dass beim Kings Of Xtreme Spektakuläres auf die Motorsportfans wartet. Am 30. und 31. Januar 2010 bieten die Stars des weltweiten Freestyle-Sports in der Messehalle 1 eine spektakuläre „Flugshow“. Begleitet werden die Akteure dabei von einer Show, die im Sport-Entertainment weltweit einmalig ist. Licht und Pyrotechnik unterstreichen die Tricks der Fahrer, die beinahe unter das Hallendach springen und dabei am Lenker hängend um die eigene Achse rotieren.

„Das wird ein Sensations-Feuerwerk für die Zuschauer. Fast alles, was Räder hat, wird hier durch die Luft fliegen“, freut sich Sebastian „Busty“ Wolter. Der 30-jährige Berliner gilt als bester deutscher Freestyle-Motocrosser. „Solch eine Show hat es bislang in Deutschland noch nicht gegeben, das wird Entertainment vom Feinsten.“ Seine Teilnahme an diesem zweitägigen Flug-Spektakel fest zugesagt hat unter anderem bereits der amtierende Freestyle-Weltmeister Remi Bizouard aus Frankreich. Insgesamt 35 internationale Top-Fahrer und nationale Nachwuchsfahrer werden auf Motorrädern, BMX-Fahrrädern, Mountainbikes, Quads und sogar Schneemobilen auf einem großen Parcour das Publikum mit mehr als 20 Me-

Ja, wo laufen sie denn? K 171. Heidelauf ist zugleich die große Geburtstagsparty

Man sollte es kaum glauben: Mit dem 171. Heidelauf, also einer ganz unscheinbaren Nummerierung, steht dennoch ein großes Ju-

42

FRIZZ November 2009

rad-Fans auf ihre Kosten kommen, wird die dreistündige Show übrigens an zwei Tagen gezeigt. Während am 30. Januar (Samstag) ab 20 Uhr „geflogen“ wird, steigt die Show am 31. Januar (Sonntag) bereits ab 14 Uhr. N Kings Of Xtreme, 30. und 31. Januar 2010, Neue Messe, Leipzig

Nachwuchs-d’Artagnans auf der Planche rechnen die Organisatoren zum runden Wiegenfest mit einem großen Ansturm. Jedoch, zunächst sollten Erwachsene 15 oder zehn Kilometer unter die Beine nehmen, Schüler und Jugendliche besser die kürzere Distanz. Was es eventuell für Überraschungen geben wird, steht noch nicht fest, doch ein Besuch auf dem Sportplatz des SV Blau-Weiß Dölau sollte sich an diesem Tag nicht nur für aktive Jogger und passionierte Läufer, sondern auch für Fußkranke und Lahme lohnen. N 1. November, 10.00 Uhr,

biläum an. Der hallesche Volkslauf schlechthin feiert am 1. November seinen 30. Geburtstag und hat noch immer keine Gelenkschmerzen. Zwar war die Resonanz auf die 170. Auflage eher mäßig, doch

ter weiten und zwölf Meter hohen artistischen Sprüngen begeistern – und dabei keinen Trick auslassen. Natürlich gibt es dabei auch den „König der Tricks“, die 360-GradDrehung in der Luft, in Fachkreisen auch „backflip“ genannt, zu bewundern. Damit auch die jüngeren Zwei-

Sportplatz SV Blau-Weiß Dölau, Internet: www.heidelaufserie.de; www.sv-halle.de

N Anmelden kann man sich für die (noch) vom SV Halle betreuten Veranstaltung bei Martin Springer, Kreuzvorwerk 22, 06120 Halle/Saale, telefonisch unter (0345) 551 13 93, per Fax unter 551 13 95 oder per E-Mail unter martin.springer@heidelaufserie.de.

K 6. Händel-Cup im Fechten lockt Kadetten zum Weltcup

Wer kennt es nicht, das schlagende Kleeblatt d’Artagnan, Athos, Porthos und Aramis. Ihre Nachfahren sind am zweiten Novemberwochenende in der Saalestadt beim Internationalen Händel-Cup zu erleben, zugleich der Kadetten-Weltcup im Herrenflorett und das einzige europäische Ranglistenturniers in dieser Waffe in Deutschland. Die TSG Halle-Neustadt ist bereits zum 6. Mal mit ihrem Fechtcentrum Gastgeber in der Sporthalle Brandberge. Und die Veranstalter rechnen damit, dass die Zahl von rund 250 Fechtern aus 16 Nationen diesmal sogar noch überboten werden kann. Unter anderem ha-

ben in diesem Jahr Frankreich, die Türkei und Ägypten ihr Kommen in Aussicht gestellt. Im Gegensatz zu den vier Musketieren und ihrem Gegenspieler Kardinal Richelieu geht es aber nicht darum, dem Zuschauer ein Maximum an Spaß zu präsentieren, sondern auf der Planche genannten Fechtbahn ernsthaft um Treffer und WeltcupPunkte zu fechten. Na dann, en garde! N 7./8. November, Sporthalle Brandberge, Internet: www.fechtcentrum-halle.de


43 K채nguru 1109 HA_LE

21.10.2009

18:13 Uhr

Seite 1


BourBon is not just a name. it’s a quality standard. Lange bevor das bourbon-gesetz in Kraft trat, wurde Jim beam nach den strengen bourbon-Kriterien hergesteLLt. seit 1795 hat sich daran nichts geändert.

44239_JB_Bourbon_220x297.indd 1

08.10.2009 16:48:48 Uhr


Frizz Halle