Issuu on Google+

Paddelblatt Kanuclub Rapperswil-Jona Nr. 144 Jun 2009


Kanu Kajak Kanadier

Paddel Westen Kanuwagen

Ab sofort erhalten Sie als Mitglied des Kanuverbandes 10 % Rabatt auf Kanuzubehör.

Paddlerbekleidung Kurse Vermietung

Grösste Kanuausstellung der Schweiz!

St. Gallerstrasse 72, CH-8716 Schmerikon Tel. 055 286 13 73, www.kustersport.ch ... über 30 Parkplätze gratis


1

INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1 Die Seiten des Präsidenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3 Sport-Verein-t im Jahre 2008 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7 8. Obersee Kanupoloturnier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12 Rücktritt vom Ressort Leistungssport per Ende August 2009 . . . . . . . . . .14 Helfer Drachenbootrennen 29./30. August 2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 Kanulager Greifensee 2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17 KCRJ Veranstaltungskalender . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19 Bemerkenswerte Premiere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 Sommernachtsfest des KCRJ & RCRJ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22 Job Description “Breitensport” . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23 Sommerwanderung und Brunch auf der Alp Kohlwald . . . . . . . . . . . . . . .24 Adressliste Breitensport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24 Hochzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25 Verkauf KCRJ Clubartikel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

IMPRESSUM Jun 2009 / Nr. 144 Offizielles Organ des Kanuclub Rapperswil Jona, erscheint 4x jährlich.

Druck:

Redaktion: Claudio Uhler Busskirchstr. 87 8645 Rapperswil-Jona Phone: Cell: E-Mail:

044 586 35 84 078 835 33 69 paddelblatt@kcrj.ch

Cityprint AG Neue Jonastr. 38 Postfach 1576 8640 Rapperswil Nächste Ausgabe: September 2009 Redaktionsschluss: Ende August


2


3

DIE SEITEN DES PRÄSIDENTEN

L

iebe Mitglieder, liebe Kanufreunde

Bereits wurden etliche Wettkämpfe und Turniere von unseren Athletinnen und Athleten im In- und Ausland besucht. Teilweise fanden diese schon bei angenehmen Sommertemperaturen statt. Vom sonnigen Wetter konnten auch die eben gestarteten Erwachsenenkurse sowie die Schülergruppen profitieren. Wie jedes Jahr finden diese Angebote regen Anklang. WSZ/Black-Box Anfangs April konnte der abgesenkte Boden der neuen Bootshalle aufgefüllt und geteert werden. Dabei mussten die meisten Bootsgestelle abmontiert und nach dem Trocknen wieder aufgebaut werden. Herzlichen Dank allen freiwilligen Helfern! Gleichzeitig wurde im Obergeschoss der Gangboden saniert. Änderungen gab es auch im Black-Box-Team. Die BlackBox hat nun öfters offen und mit

dem Mittwoch-Znacht wird ein Bedürfnis von vielen Mitgliedern abgedeckt. Round Table Der Vorstand möchte wieder einen Round-Table durchführen. Dabei können Gedanken, Probleme und Anregungen direkt dem Vorstand mitgeteilt werden. Der nächste Round-Table findet am Dienstag, 07.07.2009, um 19.30 Uhr, im Wassersportzentrum statt.


4

Fonduemischungen Früchtekörbe, Käseplatten Hauslieferservice Regionale Produkte Besuchen Sie unseren Internet Shop www.lavitrine.ch

Wir haben täglich für Sie geöffnet! Montag bis Freitag 7.00 – 12.15 Uhr und 14.00 – 18. 30 Uhr Samstag 7.00 – 16.00 Uhr, Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr

Lido Markt GmbH Oberseestrasse 58, 8640 Rapperswil, Telefon 055 210 59 82, info@lidomarkt.ch, www.lavitrine.ch


5

Boots-Vermietungen Johannes Kunz ist neuerdings für sämtliche Bootsvermietungen verantwortlich und entlastet dabei den Vorstand, der bis vor Kurzem die Anfragen bearbeitete. Sommernachtsfest vom 19. Juni 2009 Dieses Jahr ist der Ruderclub zuständig für die Organisation des Fests. Das heisst, dass der Ruderclub gerne eure Salate und Kuchen in Empfang nehmen wird. Wir hoffen, es wird ein gemütlicher und geselliger Anlass. Weitere Infos sowie die Anmeldung zum Anlass findet ihr im Paddelblatt und auf unserer Homepage unter: www.kcrj.ch. Personelles

Nachfolger präsentieren zu können. Weiter werden auch Fabian Reck, als Chef-Leistungssport, sowie Remo Koch als ChefDrachenboot, zurücktreten. Bereits nicht mehr im Amt ist Marcel Stössel, welcher aber für dieses Jahr noch die Erwachsenenkurse sowie vereinzelte Tagesausflüge organisiert. Der Vorstand ist auf der Suche nach Personen, welche diese Posten ausüben möchten. Wir hoffen, dass zur nächsten Saison alle Vakanzen besetzen werden können. Nun wünsche ich allen Mitgliedern, Gönnern und Sponsoren eine gute und sonnige Sommersaison. Allen Aktiven des Clubs wünsche ich schöne Wettkämpfe, tolle Erlebnisse und viele Siege. Carlo Hitz

Nach 16 Jahren Clubarbeit habe ich mich entschlossen, die Arbeit im Vorstand zu beenden und das Amt des Präsidenten abzugeben. Mit Familie, Arbeit und Ausbildung ist es mir nicht mehr möglich, das Amt des Präsidenten in meinem sinne weiterzuführen. Wir hoffen, bis zur nächsten GV eine Nachfolgerin oder einen


6

Tel +41 (0) 55 212 26 00 Fax +41 (0) 55 212 62 26

web www.rueegg-jona.ch

- Tiefbau- und Werkleitungsbau - Kran- und Greifertransporte - Mulden- und Containerservice - Aushub- und Kiestransporte - Sperrgut- und Bauschuttentsortierwerk


7

'SPORT-VEREIN-T' IM JAHRE 2008

E

rfolgreiches Pionierprojekt in den IG-Regelbetrieb überführt Das im Januar 2006 von der IG St.Galler Sportverbände (IG) mit Unterstützung des Bundesamtes für Migration, des Kantonalen Departementes des Innern und des Bildungsdepartementes lancierte Projekt 'Sport-verein-t' übertraf bis Ende 2007 alle Prognosen um ein Mehrfaches. Deshalb wurde es nach Abschluss der Projektphase auf Januar 2008 in den ordentlichen Aufgabenbereich der IG implementiert. Bis Ende Dezember 2008 konnte das heute begehrte Qualitätslabel der unerwartet hohen Anzahl von 51 Sportvereinen sowie 3 Sportverbänden zugesprochen werden und die Akzeptanz von 'Sportverein-t' nimmt nicht allein bei den Sportorganisationen weiter zu. Wer hilft den Sportvereinigungen, ihre wertvollen Aufgaben jetzt und künftig zu erfüllen? Sportverbände und Sportvereine, welche von enormen ehrenamtli-

chen Leistungen getragen werden, spielen im gesellschaftlichen Leben der Schweiz eine zentrale Rolle. Damit sie ihre für die Bevölkerung eminent wichtigen Aufgaben in einer Zeit zunehmender Individualisierung und Segmentierung weiterhin glaubhaft und wirkungsvoll wahrnehmen können, benötigen sie konkrete Unterstützung. Diese kann ihnen die IG St.Galler Sportverbände mit 'Sport-vereint' anbieten: die Sportorganisationen erhalten ein wirkungsvolles Instrument, welches sie nachhaltig stützt und ihr Zusammenwirken mit der Gesellschaft verbessert. Konkret festigt 'Sport-verein-t' die internen Strukturen, fördert das Ehrenamt, trägt zu einer verständnisvolleren Integration bei, sensibilisiert für Gewalt/Konflikt-/Suchtprävention und stärkt die Solidarität. Wenn Skepsis der Begeisterung weicht … Um die Ziele von 'Sport-verein-t' zu erreichen, wurden zehn praxisbezogene Indikatoren entwickelt. Ein Verband oder Verein,


8

Schon einmal Träume verschenkt ?

Nein ? Dann kommen Sie zu uns, wir zeigen Ihnen wie es geht…

mit der neuen Smartbox !!! Weitere tolle & sinnvolle Geschenkideen erwarten Sie in unserer Geschäftsstelle in Rapperswil.

TCS Geschäftsstelle Rapperswil-Jona Seestrasse 6, 8640 Rapperswil, Tel. 055 221 88 88


9

welcher die in einem Bewerbungsformular beschriebenen Anforderungen überzeugend erfüllt, zeichnet sich durch ein überdurchschnittlich hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber seiner Organisation und der örtlichen Bevölkerung aus. Dafür wird er mit dem Qualitätslabel 'Sport-verein-t' belohnt und er kann aus seinem diesbezüglichen Engagement einen vielfältigen Nutzen ziehen.

ernsthaft mit 'Sport-verein-t' befasst haben, fallen sehr positiv aus. Sogar Vereinsverantwortliche, welche selbst an einer Label-Erteilung zweifeln, bestätigen, dass sie ihre Organisation dank dem begonnenen 'Sportverein-t'-Prozess tatsächlich stärken konnten.

Der Verantwortliche über 'Sportverein-t', IG-Geschäftsleiter Bruno Schöb, zeigt durchaus Verständnis dafür, wenn in Vereinsvorständen anfänglich eine gewisse Skepsis vorherrscht. Fragen wie "Was bringt uns das Ganze?" oder "Brauchen wir das wirklich?" sind seines Erachtens ebenso berechtigt wie das "Misstrauen" gegenüber der ehrenamtlichen Zusatzarbeit nachvollziehbar. Alle, die ehrenamtlich für eine Vereinigung tätig sind oder waren, kennen diese Gedanken. Aber wenn diese "Start-Klippe" gemeistert und der Einstieg in die Materie geglückt ist - dann weicht bei den Funktionären die Skepsis einer eigenartigen, dynamisch um sich greifenden Begeisterung. Die Rückmeldungen aus Verbänden und Vereinen, welche sich

Die Zahl der St.Gallischen Städteund Gemeindebehörden, welche das Gütesiegel 'Sport-verein-t' offiziell anerkennen und die mit dem Label ausgezeichneten Vereine konkret unterstützen, ist auch im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Sie haben die Kraft und die Wichtigkeit von verantwortungsbewusst handelnden Vereinsleitungen und lebensfähigen Sportvereinen erkannt. Dann haben sich u.a. das Bundesamt für Sport, Swiss Olympic Association sowie weitere innerund ausserkantonale Einrichtungen aus Sport, Politik und Gesellschaft nach dem landesweit einzigartigen Angebot erkundigt. Nach einer persönlichen Präsentation von 'Sport-verein-t' im 'Haus des Sports' in Ittingen BE und einer nachfolgenden Prüf-

'Sport-verein-t' wird zunehmend offiziell anerkannt - neu auch von Swiss Olympic!


10

Im Akari Spa finden Sie Inspiration, Genuss und Entspannung! Auf über 2000m2 eröffnet sich eine Wellness- und Wellfeeling Landschaft mit 7 verschiedenen Saunen und Dampfbädern, Innen- und Aussenpool, Whirlpools, Erholungs- und Regenerationsbereichen, Spa-Buffet und vielem mehr. Einige Wellnessangebote: o Wellness-Weekend für 2 Personen mit 2 Übernachtungen und Japanischem Erlebnisbad ab CHF 780.o Wellness-Weekend für 2 Personen mit 1 Übernachtung ab CHF 235.o Day Spa (Tagesaufenthalt) in unserer Wellness-Oase ab CHF 220.o Afterwork Wellness & Chillout (Abendaufenthalt ab 17.30 Uhr) in unserer Wellness-Oase Akari Spa CHF 150.Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.panoramaresort.ch oder per Telefon 044 786 00 11. Panorama Resort & Spa Schönfelsstrasse, 8835 Feusisberg www.panoramaresort.ch, info@panoramaresort.ch Tel. 044 786 00 00 / Fax 044 786 00 99


11

phase wurde dem IG-Pionierprojekt anfangs November 2008 die offizielle Anerkennung durch Swiss Olympic Association zugesprochen! Diese durch die Dachorganisation der Schweizer Sportverbände erteilte Auszeichnung stellt nach dem Gewinn des internationalen ARGE-AlpHauptpreises im Jahre 2007 einen weiteren wertvollen Erfolg dar. Wir sind dabei! Bekanntlich ist unser Verein stolzer Träger des Qualitätslabels 'Sport-verein-t'. Wir bekennen uns nach wie vor zum entsprechenden Ehrenkodex und wir wollen diesem mit konkreten Massnahmen und entsprechendem Verhalten nachleben: -Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Her-

kunft und Menschen mit unterschiedlichen Stärken. -Wir behandeln alle Mitglieder gleichwertig und fördern den gegenseitigen Respekt und die gegenseitige Anerkennung. -Wir beziehen die Familien der Verbands-/Vereinsangehörigen aktiv ins Verbands- bzw. Vereinsleben und in die jeweiligen Strukturen mit ein. -Wir setzen uns für die Konfliktund Suchtprävention ein und bemühen uns bei Konflikten um eine respektvolle Austragung und gerechte Lösungen. -Wir unterstützen die Freiwilligenarbeit aktiv und stärken das Ehrenamt


12

8. OBERSEE KANUPOLOTURNIER

I

n diesem Jahr fand das Poloturnier wieder im Frühling statt, da eine Durchführung im September aufgrund von Terminkollisionen unmöglich war. Als aber anfangs der Woche der Wetterbericht schlechtes Wetter und Temperaturen nahe der 10 Grad Grenze prophezeite, begann bei allen Beteiligten das grosse Hoffen und Bangen auf bessere Verhältnisse als im letzten Jahr. Schlussendlich war der Samstagmorgen noch bewölkt und für den Rest des Wochenendes war Sonnenschein und Hitze an der Tagesordnung. Unzählige erlitten Sonnenbrände, die mehr an Verbrennungen zweiten Grades erinnerten als an sonnenverwöhnte braune Haut. Nun aber zum sportlichen Teil der Veranstaltung. Total fanden sich 16 Teams in Rapperswil ein, um sich untereinander zu messen. Für die Schweizer Teams war es das erste Turnier des Jahres und aus diesem Grund waren alle gespannt, wie sich das Wintertraining aufs Polo ausgewirkt hatte. Die Rapperswiler Teams spielten eine gute Vorrunde und

bei den Herren wurde diese auf den Rängen zwei und drei beendet. Am Sonntag kam es dann zum Spiel KCRJ1 gegen KCRJ2. Dort gewann standesgemäss die erste Mannschaft, obwohl man beim zweiten Team klare Fortschritte erkennen kann. Am Ende besiegte KCRJ2 das Team aus Prag und erzielte so den 5 Rang. Die erste Mannschaft spielte gegen das Team aus Radolfzell(D) um Platz 3. Erst in der Verlängerung konnte der Siegtreffer und so auch ein Platz auf dem Podest erzielt werden. Der Zuschauer erlebte sicher ein spannendes und enges Spiel. Im Final gewann der amtierende Meister Kanupolo Zürich gegen den Vizemeister Thurgau und verdrängte so den Dominator der vergangenen Jahre auf den zweiten Platz. Bei den Junioren startete der KCRJ mit einem neugestalteten Team in die neue Saison. Viele unerfahrene junge Spieler erlebten bei optimalen Verhältnissen ihr erstes Poloturnier. Verstärkt durch langjährige und erfahrene Junioren konnten sie viele Spiele


13

für sich entscheiden. Im Spiel um den dritten Rang konnte man das zweite Team aus Fribourg klar distanzieren und gewann so sogar noch eine Medaille. Dieses Team hat auf jeden Fall sehr viel Potential und wird in dieser Saison noch viele Spiele bestreiten um sich optimal auf den Höhepunkt, die SM im Herbst vorzubereiten.

Rückblickend kann man von einem gelungen 8.Oberseeturnier sprechen, das mit super Wetter und guten Spielen in den Köpfen der Beteiligten in Erinnerung bleiben wird. Das OK dankt nochmals allen Helfern und Zuschauern, die ein solches Turnier erst möglich machten. Vielen herzlichen Dank. Jan Thalmann


14

RÜCKTRITT VOM RESSORT LEISTUNGSSPORT PER ENDE AUGUST 2009

A

m 14. März 2008 wurde ich an der Generalversammlung des Kanuclubs Rapperswil-Jona als Nachfolger von Claudio Uhler zum neuen Chef-Leistungssport gewählt. Anfangs April 2008 nahm ich mit grosser Freude die Arbeit meines neu erworbenen Amtes auf. In dieser Zeit durfte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Zusammenarbeit mit den Vorstandskollegen und Athleten hat mir grosse Freude bereitet. Private Gründe, sowie die Tatsache, dass ich Mitte September 2009 mein Studium an der HSR aufnehmen werde, führen nun aber dazu, dass ich nicht mehr die Zeit, die dieses Amt beansprucht, aufbringen kann. Deshalb gebe ich hiermit per Ende August 2009 den Rücktritt aus dem Vorstand bekannt. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, auch weil ich mir bewusst bin, dass ich die Zeitspanne, für welche ich gewählt wurde, nicht vollumfänglich erfülle. Leider ist es mir trotz intensiver

Suche (noch) nicht gelungen einen geeigneten Nachfolger zu finden. Ich hoffe, insbesondere für unsere Athleten, dass sich dies bis zu meinem Rücktritt noch ändern lässt. Selbstverständlich werde ich mich für eine reibungslose Amtsübergabe einsetzen. Die schönen Momente, die ich in meinem Amt erleben durfte, werden mich noch lange begleiten. Doch für einen Rückblick ist es meiner Meinung nach an dieser Stelle noch zu früh, denn die Kanusaison ist in vollem Gange und es gilt noch einiges zu erreichen. Mit sportlichen Grüssen Fabian Reck


15

HELFER DRACHENBOOTRENNEN 29./30. AUGUST 2009 Die Saison hat kaum begonnen und schon ist die Helfersuche für das diesjährige Drachenbootrennen voll im Gange. Für eine optimale Durchführung dieses Anlasses, welcher gleichzeitig die Haupteinnahmequelle unseres Klubs darstellt, benötigen wir dringend deine Hilfe! Auch dieses Jahr suchen wir in folgenden Bereichen dringend Leute, die sich im Dienste des Klubs zur Verfügung stellen einen Teileinsatz zu leisten:           

Festwirtschaft Getränkenachschub Grill/Friteuse/Kasse Startböötli Starter Joker (div. Aufgaben) Aufräumequipe So Morgen Steuerleute Crèpes-Stand Plakate/Werbung Auf- und Abbau der Infrastruktur

Deinen Einsatzwunsch kannst du am besten mir oder Damian direkt mitteilen: Damian: damianbethke@swissonline.ch, 079 473 35 38 Matthias: kanu88@bluewin.ch, 079 779 81 74 Oder fülle den untenstehenden Talon aus und wirf ihn in den KCRJ-Briefkasten. Bereits jetzt besten Dank für deine Mithilfe.... Gruss Damian und Matthias -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Festwirtschaft  Sonntag 8:45-13:00

 Sonntag 13:00-17.30

Getränkenachschub  Sonntag 8:45-13:00

 Sonntag 13:00-17.30

Grill/Friteuse/Kasse  Sonntag 9:00-17:30 Startbötli  Samstag 9:15-13:45

 Sonntag 9:30-13:30

Starter  Sonntag 9:15-13.15

 Sonntag (ganztägig Ablösung)

Joker/Aufräumequipe  Samstag, Sonntag (div. Einsätze)* Steuerleute > spezielle Einteilung durch Marcel Stähle!  Samstag (auch Teileinsätze möglich)  Sonntag (auch Teileinsätze möglich) Crèpes-/Maiskolbenstand  Samstag 8:00-14:00  Sonntag 8:45-13:00

 Samstag 14:00-20:00  Sonntag 13:00-17:45

*genauere Angaben findet ihr am Anschlagbrett im Bootshaus Vorname, Name: Adresse: Email: Telefon (/Natel): T-Shirt Grösse:

................................................................................................................................ ................................................................................................................................ ................................................................................................................................ ................................................................................................................................  XS S M L  XL  XXL

_______________________________________________________________________________ Personal Drachenbootrennen ● Damian Bethke, Matthias Krähenbühl ● Lidoplatz 20 ● CH-8640 Rapperswil Damian: 079/473 35 38 ● Matthias: 079/779 81 74 ● kanu88@bluewin.ch ● www.kcrj.ch


16

Ihre Lebensversicherung

Generalagentur Rapperswil-Glarus Z端rcherstrasse 6, 8640 Rapperswil Agentur Glarus, Burgstrasse 7, 8750 Glarus

Wenn's um Fleisch und Wurst geht ....


17

KANULAGER GREIFENSEE 2009 J&S Regatta – Kanulager am Greifensee des Schweizerischen Kanuverbandes vom 18. bis 24. Juli 2009 Teilnehmer:

Anfänger und Fortgeschrittene, Mädchen und Knaben der Jahrgänge 1991-1998 Gute Schwimmkenntnisse sind Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 35 Personen beschränkt.

Unterkunft:

Wir sind in der Jugendherberge Fällanden untergebracht.

Versicherung: Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Für Beschädigung oder Verluste haftet der Teilnehmer. Kosten:

Anmeldung:

Der Lagerbeitrag von Fr. 210.- beinhaltet Unterkunft und Verpflegung. Bei Abmeldung nach dem 22. Juni wird der Lagerbeitrag nicht zurückerstattet. Anmeldetalon bis 18.Juni. 2009 an folgende Adresse: Andreas Diethelm Feldstandstr.5 8590 Romanshorn 071 463 48 45 andidiethelm@bluewin.ch

Weitere Infos folgen nach der Anmeldung . Ich melde mich für das Kanulager am Greifensee vom 18.-24.7.09 an : Name/Vorname: Adresse: Telefon: E-Mail: Geb.Datum: Datum: Unterschrift Eltern:

Der Kanuclub Rapperswil-Jona bezahlt seinem Nachwuchs bei Teilnahme am Lager 60 Franken zurück. Wie genau das funktioniert folgt nach der Anmeldung. Bitte auch ein Mail an nachwuchs@kcrj.ch schreiben, wenn du dich anmeldest.


18


19

KCRJ VERANSTALTUNGSKALENDER


20

BEMERKENSWERTE PREMIERE

A

m Wochenende vom 25. / 26. April starteten die Slalomkanuten in die neue Saison. Mittendrin der langjährige Flachwasser Kanute Simon Krähenbühl vom Kanuclub RapperswilJona, welcher erstmals zusammen mit Simon Werro (Magglingen) im Kanadier Zweier (C2) an einem Slalom Rennen startete.

Damit lancierte er eine Premiere in der Geschichte des schweizerischen Kanusports. Als erster wechselte er in die Disziplin Slalom. Und dies sozusagen ohne Kenntnisse im Wildwasser. Für diese Voraussetzung schlug sich das Duo bemerkenswert. Belegten sie über das ganze Wochenende den zweiten Platz,

C2 Krähenbühl-Werro (vorne: Krähenbühl)


21

dabei steigerten sie sich von Lauf zu Lauf und konnten ihr Potenzial durchaus aufzeigen. Um die angestrebten Ziele optimal umsetzen zu können, ist Simon Krähenbühl neu auch Mitglied des Kanu Club Biel Magglingen, wo er seit dem vergangenen Sommer regelmässig die gemeinsamen Trainings mit seinem Zweier Partner absolviert. Unter der Leitung von Trainerin Nathalie Siegrist, welche mit dem gezeigten sehr zufrieden ist, konnte sich das Team im Winter gezielt auf die bevorstehende Saison vorbereiten und dank zweckmässigem Training grosse Fortschritte erzielen. Ohne ihr

Engagement am Rande des Ufers, sowie in der Koordination des Umfelds der Athleten, wäre es sicherlich nicht möglich eine solche Leistung zu erbringen. Ihre Motivation tankt die engagierte Trainerin durch die leistungsbereiten Athleten, welche bereit sind dem Kanusport vieles unterzuordnen. Das Ziel des Projektes ist es spätestens nächste Saison in das internationale Wettkampfgeschehen einzugreifen. Die Resultate, dies bereits dieses Jahr zu erreichen, sind noch zu unkonstant. Simon Krähenbühl


22

SOMMERNACHTSFEST DES KCRJ & RCRJ

Sommernachtsfest des KCRJ & des RCRJ im Wassersportzentrum Lido Freitag, am 19. Juni 2009, ab 19.00 Uhr Bald ist es wieder soweit Der Ruderclub lädt alle Mitglieder und Angehörige des Kanuclubs und des Ruderclubs zum gemütlichen Sommernachtsfest beim Bootshaus ein. Die Grilladen werden von Ruderclub übernommen. Die Getränke können in der Clubbeiz zu günstigen Preisen gekauft werden. Feine Salate und Kuchen werden gerne entgegen genommen. Anmeldeschluss ist: Dienstag, 16. Juni 2009 an: Moritz Schnecko praesident@rcrj.ch Name, .... Anzahl Personen, ... Anzahl Salat(e) ....Anzahl Kuchen Oder noch einfacher, in die Liste im Bootshaus eintragen.

Die Gelegenheit zum Schnuppern: Rudern oder Kanu Der alten Tradition folgend, kann vor dem Grillplausch beim Rudern oder Kanu geschnuppert werden. Treffpunkt hierfür ist um 17.00 Uhr Wir freuen uns über Dein Interesse.


23

JOB DESCRIPTION “BREITENSPORT”

D

u möchtest:

-Aktiv etwas zu einem abwechslungsreichen und guten Clubleben beitragen. -Zusammen mit den Vorstandskollegen die Zukunft des Vereins mitgestalten und mitbestimmen. -Gesellige Stunden mit anderen Clubmitgliedern und Vorstandskollegen verbringen. Dann bist Du genau richtig als neuer:

Chef Breitensport Dein mögliches Engagement beim KCRJ umfasst folgende Tätigkeiten: -ca. monatliche Teilnahme an Vorstandssitzungen -Gestaltung des Jarhesprogramms Breitensport -Organisieren von Breitensport Anlässen -Organisieren, Ausschreiben und evtl. auch Leiten von Erwachsenenkursen -Budgetvorschlag und Erstellung von Abrechnungen im Bereich Breitensport -Unterstützung der Vorstandskollegen Du bringst folgende Voraussetzungen mit: -Freude am Kanusport -Freude am Organisieren -Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit -Und viele neue Ideen, wie im KCRJ Breitensport frischer Wind hineinkommt Hast Du Interesse oder weitere Fragen, dann wende Dich bitte an: Marcel Stössel T: 055 211 04 33 M: 079 776 58 30 breiten-sport@kcrj.ch


24

SOMMERWANDERUNG UND BRUNCH AUF DER ALP KOHLWALD Sonntag 5. Juli 2009 Abfahrt ca. 09.00 Uhr Bootshaus Rapperswil Kosten 10.-- CHF/Teilnehmer (Kinder bis 12 Jahre 5.-- CHF) Wie letztes Jahr ist es auch möglich mit dem Bike zu kommen. Anmeldung bis 25. Juni 09 an: Marcel Stössel breiten-sport@kcrj.ch M: 079 776 58 30

ADRESSLISTE BREITENSPORT

E

inige Miglieder im Bereich Breitensport suchen gleichgesinnte Zwecks gemeinsamer sportlicher Tätigkeit. Dies kann das gemeinsame Paddeln am Feierabend, eine Joggingrunde am Morgen früh oder ein Krafttraining in der Mitagspause sein. Um diese Gleichgesinnten zu finden, starten wir an dieser Stelle einen Aufruf und bitten jeden

interessierten sich gleich selber in die Adressliste am Anschlagbrett im Bootshaus einzutragen. Mit dem Eintragen in die Liste gibt derjenige zugleich das Einverständnis, dass seine Adresse an alle weitern Interessenten weitergeleiten werden kann und au ch weiter geleitet werden soll. Marcel Stössel


25

HOCHZEIT Der Kanuclub Rapperswil-Jona w端nscht den zwei frisch verheirateten Paaren alles Gute f端r die kommende gemeinsame Zeit!

Moni & Oli

Petra & Mathias


26

Verkauf solange Vorrat

Herren & Damen Long Sleeve (Craft) Funktionswäsche für körperliche Leistung bei mittleren bis kühlen Temperaturen. Überschüssige Feuchtigkeit wird mechanisch von der Haut abtransportiert und es entsteht ein ideales Mikroklima.  100 % Polyester  Maschinenwaschbar bis 95°C und für Trockner geeignet  Farbe: schwarz mit eingesticktem KCRJ.CH Logo auf dem linken Oberarm  Grössen: S, M, L  Kosten: 42.00 Sfr.-/Stück Herren & Damen Short Sleeve (Craft) Funktionswäsche für körperliche Leistung bei mittleren bis kühlen Temperaturen. Überschüssige Feuchtigkeit wird mechanisch von der Haut abtransportiert und es entsteht ein ideales Mikroklima.  100 % Polyester  Maschinenwaschbar bis 95°C und für Trockner geeignet  Farbe: schwarz mit eingesticktem KCRJ.CH Logo auf dem linken Oberarm  Grössen: S, M, L  Kosten: 40.00 Sfr.-/Stück Herren & Damen Club - Shirt Bequemes Baumwolle T-Shirt  100 % Baumwolle  Farbe: weiss; gedrucktes KCRJ.CH Logo (farbig) vorne/hinten  Grössen: S, M, L  Kosten: 20.00 Sfr.-/Stück Herren & Damen Race - Shirt funktionelles Race - Shirt  100 % Polyester  Farbe: weiss; gedrucktes KCRJ.CH Logo (farbig) vorne/hinten  Grössen: S bis XXL  Kosten: 30.00 Sfr.-/Stück Kinder Race - Shirt funktionelles Race - Shirt  100 % Polyester  Farbe: weiss; gedrucktes KCRJ.CH Logo (farbig) vorne/hinten  Grössen: XXS bis XS  Kosten: 20.00 Sfr.-/Stück


27

Verkauf solange Vorrat

Wettkampf – Tights Anatomischer Schnitt für maximale Bewegungsfreiheit  100 % Polyester  Farbe: schwarz / weiss; gedrucktes KCRJ.CH Logo (weiss) seitlich  Grössen: M und L  Kosten: 25.00 Sfr.Baseball Cap  Farbe: schwarz  Grössen: onesize  Kosten: 5.00 Sfr.-

Kappe  Farbe: schwarz; geticktes KCRJ.CH Logo (weiss)  Grössen: onesize  Kosten: 10.00 Sfr.-

 Trainingstasche geräumige Sporttaschen aus robustem Nylon  Farbe: schwarz; bedruckt mit KCRJ-Logo  mit abnehmbaren Schultergurt und div. Reissverschluss-Fächern  Masse: ca. 66 x 36 x 29 cm)  Kosten: 20.00 Sfr.Regenschirm Automatik-Regenschirme weiss/schwarz mit Holzgriff  Farbe: weiss/schwarz; farbig bedruckt mit KCRJ-Logo  Durchmesser: ca. 110cm  Kosten: 15.00 Sfr.-

Trinkflasche im KCRJ Design Trinkflasche 750 ml mit einem praktischen Sportverschluss.  Kosten: 3.00 Sfr.- /Stück Schlüsselband im KCRJ Design  Kosten: 3.00 Sfr.-/Stück


28

Verkauf solange Vorrat

Polysportives Trainingsset 4-teiligiges Set bestehend aus:  kurzen Velohosen  langen Tights ohne Polstereinsatz  Kurzarm Shirt mit durchgehendem Zip  Langarm Shirt mit durchgehendem Zip Material:

Lycra

Grössen:

S/M/L/XL/XXL

Geeignet für:  Drachenboot  Seakayak  Laufen  Bike/Velo  Inline  Langlauf  etc…

Dieses Set bieten wir euch für einen sensationellen Set-Preis von 100.-CHF an (kann nicht einzeln gekauft werden). Greift zu, es „hät solangs hät“.


PP 8645 Jona Kanuclub Rapperswil-Jona Lidoplatz 20 8640 Rapperswil


Paddelblatt