Page 1

FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ R E I EFRANZ ANW O H N E R Z E I T U N G Ausgabe 07/2010 FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZF FRANZ

FRANZ

FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ

FRANZ FRANZ

FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZDas FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ Franz-Team:

FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZfranzimnetz@googlemail.com FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ

FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ Kiezblatt FRANZ FRANZ FRANZ FRANZDas FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ FRANZ

Mitmachen im Intihaus

"Fair Play“ Fußball-WM

Workshops und Projekte zum Mitmachen im Integrationshaus. ErzählCafé, Nordic Walking, Theatergruppe und KochSparTreff. Mehr dazu auf S. 5

Im Theodor-Wolff-Park wurde um den begehrten „Fair Play“-Pokal gekämpft. Wir waren für sie am Spielfeldrand, S. 6.

Sommerfest Das diesjährige Sommerfest auf dem Mehringplatz ­­mit Open Air Kino. Mehr darüber auf S. 4.


FRANZ intim

Hallo Mehringkiez, wir rufen hiermit wieder alle Kiezredakteure auf, für die “FRANZ” zu schreiben. Nutzen Sie das Kiezblatt als Plattform für Ihre Belange. Jeder kann mitschreiben und somit Teil des Kiezprojektes werden, denn die “FRANZ” ist von Ihnen für Sie. Merhaba Mehringkiez, Burada tüm Kiezredakteure çağırıyorum, „FRANZ“ yazmak için. „Sizin ihtiyaçlarınız için bir platform olarak Kiezblatt“ FRANZ kullanın. Herkes katkıda bulunabilir ve böylece Kiezprojektes bir parçası olun. „FRANZ“ için sizin tarafınızdan tam size göre. Дорогие соседи! Мы снова приглашаем вас стать журналистами и писать для нашего журнала „FRANZ“. Используйте журнал „FRANZ“ для выражения ваших интересов. Здесь каждый может стать автором и тем самым одним из участников проекта нашего квартала. Ведь „FRANZ“ - ваш и для вас.

Öffentliche Redaktionssitzung jeden Montag ab 18 Uhr im Intihaus in der Friedrichstr. 1.

is Inhaltsverzeichn FRANZ intim S.2 • in eigener Sache Dies & Das S.3 • zum Tod von C. Botzenhardt • Aufruf Quartiersfond 1 Kiezfest S.4 • Sommerfest am Mehringplatz Kiezprojekte S.5 • Kreative Mitmachprojekte im Intihaus Veranstaltungen im Kiez S. 6/7 • Kiezkrähen-Auftritt • Fußball-WM „Fair Play“ • Spielegruppe drinnen & draußen Veranstaltungskalender S.8

2

IMpressum Herausgeber: Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Friedrichstraße 2 10969 Berlin Vorstandsvorsitzender Geschäftsführer: Wolfhard Schulze Kontakt: Telefon: 030/252 95 163 Telefax: 030/252 95 162 E-Mail: info@kma-antenne.de­­­­ franzimnetz@googlemail.com Chefredakteur: Kai Philipp Layout/Bildbearbeitung: Norman Trautmann Bilder: Norman Trautmann, Kai Philipp Druck: FlyerAlarm

����������������������������


Dies & Das

Abschied von einer Power-Frau - Zum Tod von Christel Botzenhardt Christel Botzenhardt, ein Urgestein vom Mehringplatz, lebte seit 1976 in unserem Quartier und engagierte sich stets ehrenamtlich und mit Hingabe in unserem Kiez. Sie hat sich überall dort eingebracht, wo es um Belange der Bewohner ging: sie war ab Ende der 80er Jahre Mitglied des Mieterbeirates, seit 2005 Mitglied im Quartiersrat, ständige Teilnehmerin der Kiezrunde sowie überall dort, wo Einsatz gefragt war, um Dinge anzustoßen und zu bewegen. Die Leidenschaft der gelernten Schneiderin, die erst später ihre Berufung erkannte und dann eine Ausbildung zur Erzieherin abschloss, galt in erster Linie den Interessen der Kinder und Jugendlichen, die von ihr bestärkt wurden, sich

für ihre Ziele einzusetzen. Mit ihnen unternahm sie gerne Ausflüge im VW-Bus z.B. quer durch die Türkei. Auch hat sie die Aufwertung unseres Wohngebietes stets mit Vehemenz und großem Eifer unterstützt. Durch ihr Vorbild hat sie das Interesse der Bewohner an der Wohnsituation und dem Wohnumfeld geweckt und Menschen mobilisiert. Sie hat stets klar und deutlich ihre Meinung gesagt, wichtige Impulse und Denkanstöße gegeben und auch widersprochen, insbesondere wenn der Abbau sozialer Einrichtungen drohte. So hat sie z.B. für den Erhalt der Tagesstätte im Seniorenhaus am Mehringplatz gekämpft - mit Erfolg. Dort, wie auch im Intihaus, gibt es heute eine Begegnungsstätte für

Senioren. Im Jahre 2002 wurde sie für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Pflichterfüllung war ihr Anliegen. Auf dem Weg zu einer Gremiensitzung erlitt sie ein Herzversagen an dessen Folgen sie im Alter von 70 Jahren im April verstarb. Mit ihr hat unser Quartier eine Institution für Menschlichkeit verloren, für die selbstloser Einsatz zum Wohle aller eine Herzensangelegenheit war. Möge die Energie, die von Christel Botzenhardt ausging, weiter wirken und die Projekte, die sie angestoßen hat, viele Früchte tragen. Text: Andreas Eckert

Aufruf Quartiersfond 1 Liebe BewohnerInnen rund um den Mehringplatz! Christel Botzenhardt war eine unermüdliche Bewohnerin, die mit viel Engagement einiges in unserem Kiez bewegt hat. Auch Sie möchten wir einladen, sich aktiv einzubringen, das nachbarschaftliche Leben im Gebiet noch schöner und lebendiger zu gestalten. Das Quartiersmanagement am Mehringplatz (QM) ist hier Anlaufstelle für Ihre Anregungen und Wünsche. Sie haben eine Idee, wissen aber nicht, wie Sie diese umsetzen können? Wir unterstützen Sie! Über den „Quartiers-

fonds 1“, dem Finanztopf der Bürgerjury Mehringplatz im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“, können kleinere und kurzfristige Projekte bis zu 1.000€ gefördert werden.

Christel Botzenhardt hiç yorulmadan ve büyük angajman göstererek bölgemizin gelişmesi için uĝraş veren bir mahalle sakiniydi. Sizde mahahllemizin canlanması ve insanlar arası iletişimin güzelleşmesi için aktif olun. Mehringplatz’ın QM ekibi (Quartiersmanagement) olarak, sizinle el ele burdaki hayat şartlarını daha da güzelleştirmek ve canlandırmak istiyoruz. Fakat bunun için sizin düşücelerinizi ve arzularınızı bilme-

miz gerekiyor. Bir fikriniz var, ama nasıl yapacaĝınızı bilmiyorsunuz. Sorun deĝil, bunun için bizler burdayız. „Soziale Stadt“ adlı program çercevesinde, 1.000 ,- EUR’nun üzerine çıkmamak şartıyla, ufak ve kısa vadeli projeleri destekleyebiliriz.

Wir beraten Sie gerne. Sie finden uns montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr im Vor-Ort-Büro in der Friedrichstraße 1, Telefon: 399 332 43, info@qm-mehringplatz.de oder www.qm-mehringplatz.de

Buyrun, bilgi almak için Friedrichstr. 1’deki büromuza gelin. Hafta içi her gün saat 9-17 arası sizi ve fikirlerinizi bekliyoruz.

Администрация квартала приглашает Мы хотим пригласить вас принять активное участие том, чтобы сделать добрососедские отношения в нашем квартале более интересными и разнообразными. Администрация квартала на Мерингплац – это именно то место, куда можно прийти с предложениями и пожеланиями.

Фонд „Quartiersfonds 1“, источник финансирования Общественного совета Мерингплац в рамках программы „Социальный город“, может выделить для реализации небольших краткосрочных проектов до 1.000€. Мы охотно вас проконсультируем. Нас можно найти с понедельника по пятницу между 9 и 17 час. в бюро на Фридрихштрассе 1.

У вас есть идея, но вы не знаете, как ее осуществить? Мы поддержим вас!

3


xxx

platz g in r h e M m a st e Sommerf Kurz vorm Sommeranfang fand am 18. Juni im QM-Gebiet am Mehringplatz traditionell das Sommerfest statt. Als Gemeinschaftsprojekt des Programms „Soziale Stadt“ des Quartiersmanagements, der Schildkröte GmbH und der KMA wurde ein gemeinsames Essen und ein Open Air Kino für alle Bewohner des Mehringkiezes organisiert. Der Abend stand ganz im Zeichen des französischen „savoir vivre“. Eine lange Tafel wurde dafür, längs zwischen dem Anfang der Friedrichstraße und des Wahrzeichens, dem Brunnen mit der Säule ohne Viktoria, aufgestellt. Die weißen Tischtücher luden zu einer Zwiebelsuppe oder einem Lammragout ein. Dort konnten alle Anwohner nebeneinander für einen obligatorischen Euro die französischen Delikatessen, die von der „Schildkröte“ extra für diesen Anlass kredenzt wurden, genießen. Für die musikalische

4

Untermalung sorgte das Duo “Chanson d´Accord”. Für 300 Personen wurden Stühle aufgereiht und eine Großbildleinwand errichtet. Doch es gab kein WM-Fussball Public Viewing, sondern die französische Komödie „Willkommen bei den Sch´tis“. Der Mehringplatz wurde immer wieder durch lautes Gelächter belebt, das von den gebannt zusehenden Cineasten kam. Ein “wirklich lustiger Film”, empfahl der 16jährige Murat den Streifen. Kurz nach 23 Uhr war das Kinohighlight zu Ende und die Besucher des Open Air Sommerfestes gingen müde und satt nach Hause. Die Organisation des Sommerfestes lief reibungslos ab, denn das Abbau-Kommando war nach 45 Minuten fertig und der Mehringplatz wieder stuhlund leinwandfrei. Text: KP

Mehringplatz‘da yaz eĝlencesi düzenlendi

Летний праздник на Мерингплац

Mehringplatz‘daki yaz eĝlencesi 18 haziran tarihinde düzenlendi. „Soziale Stadt“ adlı programın, Quartiersmanagement’in, Schildkröte GmbH’nın ve KMA’nın ortak bir projesi olan eĝlencede, tüm mahalle sakinleri ile hep birlikte yemek yendi. Ardından, açık havada büyük bir ekran üzerinde „Willkommen bei den Sch´tis“ adlı fransız komedi filmi izlendi. Bunun için Mehringplatz üzerine 300 tane sandalye kuruldu. „Chanson d’Accord“ isimli grub ile şarkıları ile eĝlenceye katkıda bulundu.

18 июня в нашем квартале состоялся летний праздник. В рамках коллективногопроекта программы „Социальный город“, представители от Schildkröte GmbH и KMA организовали для всех жителей квартала общую еду и просмотр кинофильма под открытым небом. На большом экране демонстрировалась французская комедия “Добро пожаловать в Шти”. На Мерингплац было приготовлено 300 зрительских мест. О музыкальной поддержке праздника позаботился дуэт “Chanson d´Accord ”.


Kiezprojekte

rosten nicht ir W t h ic n n e Wir rast Kreative Mitmachprojekte im Integrationshaus in der Friedrichstr. 1 Seit dem Herbst letzten Jahres finden im Integrationshaus in der Friedrichstr. 1 regelmäßig Workshops und Gruppen für die AnwohnerInnen des QM-Gebietes am Mehringplatz statt. Die AnwohnerInnen können zwischen einigen kostenlosen Angeboten auswählen. Im KochSparTreff kochen wir für kleines Geld leckeres und gesundes Essen. In der Werkgruppe wird kreativ mit unterschiedlichsten Materialien gearbeitet. Die Theatergruppe probt und spielt jeden Donnerstag an ihrem neuen Stück und die Lesungen finden in der SichtBar am Mehringplatz statt und für die, die sich gerne in Bewegung setzen, findet sich jeden Mittwoch die AnfängerInnengruppe im Nordic Walking ein. Finanziert wird dieses Projekt durch das Programm “Soziale Stadt” des QM am Mehringplatz. An unserem Tag der offenen Tür, am Samstag den 5. Juni, haben wir alle herzlich eingeladen, in die Workshops reinzuschnuppern, mit Ton zu

arbeiten oder den Nordic Walking Kurs auszuprobieren. Der KochSparTreff hat für den Grill Herrliches gezaubert, das im Innenhof dann gemeinsam genossen und gegessen wurde. Unsere Gäste fühlten sich wohl und das Wetter war perfekt. Wir freuen uns über weitere AnwohnerInnen, die sich noch zu den Workshops anmelden möchten. Hier die aktuellen Termine, denn wer rastet der rostet!

Text: Christiane Liedholz

Kontakt: Christiane Liedholz Tel.: 030 / 28 47 242 21 liedholz@schildkroete-berlin.de Schildkröte GmbH Friedrichstraße 1 10969 Berlin

ErzählCafé Lea und Linus lesen – lesen Sie mit! Montag, 05.07.2010 um 19.00 Uhr Am Mehringplatz 8, in der SichtBar „Die Känguru Chroniken“ von Mark-Uwe Kling LaufTreff – Nordic Walking Jeden Mittwoch, 11.00 – 13.00 Uhr Treffpunkt vor der Friedrichstr.1. Kreative Werkgruppe „Tonwerkstatt“ - Arbeiten Sie unter kreativer Anleitung 10.07.2010, 14.00 Uhr in der Friedrichstraße 1. Theatergruppe „Am Brunnen vor dem Tore“ Proben jeden Donnerstag, um 19.30 Uhr in der Friedrichstr 1. MitSpielerInnen gesucht! KochSparTreff Nächster Termin nach der Sommerpause im September!Um Anmeldung wird für alle – kostenlose - Kurse und Veranstaltungen gebeten!

5


Veranstaltungen im Kiez

Musik ist Balsam, nicht nur für die Seele Die „Kreuzberger Kiezkrähen“ vom Mehringplatz (www.myspace.com/kiezkraehen) sind wieder da mit ihrem neuen Programm und einem unternehmungslustigen und anspruchsvollen Projekt.­­ Der Chor sang am 19. Juni 2010 in der Ölbergkirche in Kreuzberg unter dem Motto „JAZZ ROCKS“ Teile der „Missa in Jazz“ von Peter Schindler sowie einige Lieder aus seinem World-Music-Programm und konnte die mehr als 75 Zuhörer in bester Stimmung begeistern. Großes Lob gab es auch vom anwesenden Stuttgarter Komponist der Missa, Peter Schindler, der sich unerwartet kurz vorher gemeldet hatte und das Konzert besuchte. Wir möchten ihm hiermit für dieses großartige Werk noch einmal herzlich

danken. In diesem in Eigenregie veranstalteten Konzert unter der Leitung der erfahrenen Chorleiterin Franziska Bopp (www.franziskabopp.de) traten zudem „The CubeZ“ auf, ein neu gegründeter kleiner Firmenchor mit einem Rock-Pop-Programm gesungen von fünf bezaubernden Damen, welche den Abend sichtlich aber auch hörbar weiter erhellen konnten. Beide Chöre wurden von Jazz-Instrumenten begleitet, so dass hier erstmals das Gefühl eines gemeinsamen Orchesters aufkam und die Mischung aus Klassik und Moderne perfekt kombiniert wurde. Den Abschluss des Konzertes bildete ein gemeinsamer Kanon beider Chöre, der die unterschiedlichen Rhythmen aller Aufführungsteile hervorragend in Einklang brachte und den Abend perfekt abrundete.

Aus der positiven Resonanz während und nach dem Konzert, konnte man deutlich erkennen, dass die Veranstaltung nicht nur eine gelungenes Eigenprojekt war, sondern alle Anwesenden animiert hat, sich dem Balsam der Musik hinzugeben. Wer diesen beflügelnden Abend verpasst hat oder nun ebenfalls Lust bekommen hat, sich bei unserem Chor mit zu engagieren, ist herzlich eingeladen, doch einfach mal nach den Sommerferien bei einer unserer Proben dienstags ab 20 Uhr in die Friedrichstr. 1 vorbeizukommen (Kontaktaufnahme unter franzi.bopp@ gmx.de). Text: Claudio Gerschau

Fußball-WM “Fair Play“ im Theodor-Wolff-Park Passend zur WM in Südafrika hat die KMA im Theodor-Wolff-Park im Mehringkiez ihre kleine Fußball-WM mit dem Namen „Fair Play“ organisiert. Am Samstag, den 3. Juli 2010 spielten dort 12 Mannschaften, um den begehrten „Fair Play“-Pokal. Zuerst durften die 12 bis 15jährigen ihr Talent mit dem Ball beweisen. Es gab zwei Gruppen mit jeweils vier Teams. Gruppe A bestand aus den Mannschaften FC Netto, Admiral City, 30er und dem Team Feuerwache. Gruppe B gliederte sich auf in Galata City, Katzlar B. Jackson 5 und Portugal. Auf den zwei aufgebauten Fußballarenen mitten im Park wurde gebolzt, was das Zeug hielt. Nie übertrieben oder unfair, einfach eine gesunde Kreuzberger Härte. Am Ende setzte sich in Gruppe A die Feuerwache durch und in Gruppe B Galata City. Wie bei der richtigen WM mussten auch hier die Gruppengewinner gegen die zweiten der anderen Gruppe antreten. Daraus ergab sich das Endspiel Feuerwache gegen Admiral City, welches

6

2:1 für die Kicker von der Feuerwache ausging. Danach liefen die „großen“ Jungs (16 bis 22 Jahre) auf die Spielfelder. Vier Teams spielten in einer Gruppe gegeneinander bevor der Tabellenführer als Sieger feststand. Einige Spieler zeigten ihr technisches Können, andere hingegen spielten robust und ehrgeizig. Aber alle wollten die hart umkämpfte Trophäe für ihre Mannschaft gewinnen. Sieger wurde Admiral City vor Brasil, Aqua 1 und Aqua 2. Bei 35°C und brennender Sonne waren zum Schluss alle durchgeschwitzt aber glücklich den Pokal in die Luft zu stemmen. Die KMA hatte für diesen sportlichen Nachmittag eine Bühne aufgebaut, um die Action auf dem Platz mit Hip-Hop Klängen zu untermalen. Finanziert wurde das „Fair Play“-Turnier von dem Programm „Soziale Stadt“ des QM Mehrinplatz. Text: KP


Veranstaltungen im Kiez

Seit fast 2 Jahren trifft sich die Spielegruppe alle 14 Tage am Sonntag um 16:00 Uhr zu Spiel und Spaß. In den Wintermonaten bieten diverse Gesellschaftsspiele Entspannung und Vergnügen in bunter Runde. Durch die großzügige Bewilligung von Mitteln durch die Bürgerjury konnten diverse Spiele angeschafft werden. So sind wir unter anderem mit Schach-, Backgammon-, Monopoly-, Scrabblespielen und diversen anderen Karten- und Anlegespielen ausgestattet. Bisher trafen wir uns, mangels alternativer Räumlichkeiten, überwiegend im Sitzungsraum des QM. Da uns zugesagt wurde, dass wir unsere Termine künftig in der neuen Begegnungsstätte wahrnehmen könnten, sind wir gespannt, wann die Räume endlich den Kiezbewohnern zur Nutzung zur Verfügung stehen.

In den Sommermonaten hingegen beleben wir unsere Bouleanlage, die ansonsten vollkommen verwaisen würde. Mit Spaß und Freude gesellen sich hierzu auch Bewohner, die an Gesellschaftsspielen kein Interesse haben. Dadurch ergibt sich immer wieder eine neue Konstellation der Teilnehmer. Man kann neue Kontakte knüpfen, alte pflegen und seine Nachbarschaft besser kennenlernen. Gern hätten wir auch die Anwohner/innen des Seniorenwohnhauses einbezogen.

Der erste Termin wird voraussichtlich am Sonntag, 18.07.2010 sein. Die genauen Termine werden im wöchentlichen Infobrief des QM genannt, bzw. künftig auch wieder in der Kiezzeitung „FRANZ“ veröffentlicht werden. Initiative und Organisation: Ilona Weißmann

Text: Ilona Weißmann Also, wer Lust hat sich uns anzuschließen, ist immer herzlich willkommen. Während der Fußball-WM finden keine Treffen statt, da müssen wir alle Daumen drücken!

-DRINN SPIELEGRUPPE-MEHRINGKIEZ

EN&DRAUSSEN

Foto: B.Rissmann/ W.Sydow

Mehringplatz mahallesinin „oyun gurubu“ „Oyun gurubu“muz iki haftada bir pazar günleri saat 16’da birlikte oynamak ve eĝlenmek amacıyla buluşuyor. Yaz aylarında park’da „Boule“, kış aylarında ise QM bürosunda tavla, monopoly gibi oyunlar oynuyoruz. Yakında Integrationshaus’da bulunan „Begegnungsstätte“’de de (Friedrichstraße 1) buluşacaĝız. Böylece diĝer mahalle sakinleri ile tanışıp kaynaşma imkanımız olacak. Büyük bir ihtimal ile ilk buluşmamız 18 temmuz pazar gününde gerçekleşecek. Kesin tarihleri QM’in haftalık haber bülteninden ve tabii ki FRANZ dergisinden öĝrenebilirsiniz.

Группа игр и развлечений «DRINNEN &DRAUSSEN» – «ТУДА И СЮДА» Группа будет встречается раз в две недели по воскресеньям в 16.00 для игр и развлечений. Летом встречи будут проходить на площадке для игры в шары. Зимой можно будет сыграть в нарды или в «монополию» в помещении заседаний администрации квартала. В дальнейшем мы хотим использовать для игр помещение в доме интеграции (Friedrichstr. 1). Здесь жители квартала смогут вступить друг с другом в контакт и, таким образом, лучше познакомиться со своими соседями. Первый сбор желающих

состоится, как предполагается, в воскресенье 18 июля. Точные сроки будут названы в еженедельном информационном письме администрации квартала, а в дальнейшем будут также публиковаться в нашем издании „FRANZ“.

7


Veranstaltungskalender

jeden Montag 18 – 19 Uhr Intihaus (KMA) Öffentliche Redaktionssitzung der FRANZ Quartiersmanagement Friedrichstr. 1, 10969 Berlin Telefon: 030/252 92 542 E-Mail: franzimnetz@googlemail.com Montag bis Freitag von 14 – 18:30 Uhr Kita Freundschaft Hausaufgabenhilfe & Spiel und Spaß Michael Hertel - Kitaleitung Brandesstr. 1, 10969 Berlin Tel.: 030/252 961 78 E-Mail: kita-freundschaft-kb@gmx.net 13.07. bis 19.08.2010 Kita Freundschaft Ferienprogramm in der Kita Freundschaft „Zirkus Fantasia“ Michael Hertel - Kitaleitung Brandesstr. 1, 10969 Berlin Tel.: 030/252 961 78 E-Mail: kita-freundschaft-kb@gmx.net Jeden Dienstag 13:30 Uhr Quartiersmanagement Deutschkurs Friedrichstraße 1, 10969 Berlin Tel. 030/399 332 43 Jeden Donnerstag 16:00 Uhr Quartiersmanagement Kindertanz Gemeinschaftsraum: Friedrichstraße 4, 10969 Berlin Jeden Montag 19:00 Uhr Quartiersmanagement Aerobic Gemeinschaftsraum: Friedrichstraße 4, 10969 Berlin Jeden Mittwoch 17:15 Uhr Quartiersmanagement Yoga Gemeinschaftsraum: Friedrichstraße 4, 10969 Berlin Jeden Dienstag 18:45 Uhr Quartiersmanagement Rückenschule Gemeinschaftsraum: Friedrichstraße 4, 10969 Berlin

Jeden Montags 17:15 Uhr Quartiersmanagement Orientalischer Tanz Friedrichstraße 1, 10969 Berlin Tel. 030/399 332 43 Sonntag 18.07.2010; 16:00 Uhr Heilig-Kreuz-Kirche Abschlusskonzert der 9. DeutschChinesischen Jugendtage in Berlin Akanthus Kulturmanagement Heilig Kreuz-Passion Zossener Str. 65, 10961 Berlin Tel. 030/694 012 41 Sonntag 18.07.2010; 18:30 Uhr Heilig-Kreuz-Kirche Taizé-Gesänge und meditative Tänze, Eintritt: frei Akanthus Kulturmanagement Heilig Kreuz-Passion Zossener Str. 65, 10961 Berlin Tel. 030/694 012 41 Mittwoch 21.07.2010; 19:30 Uhr Heilig-Kreuz-Kirche Amnesty International Infoveranstaltung, Eintritt: frei Akanthus Kulturmanagement Heilig Kreuz-Passion Zossener Str. 65, 10961 Berlin Tel. 030/694 012 41 Montag 26.07.2010; 15:30 Uhr Passionskirche Kino in der Kirche, Eintritt: frei Akanthus Kulturmanagement Heilig Kreuz-Passion Zossener Str. 65, 10961 Berlin Tel. 030/694 012 41 Samstag 07.08.2010; 18 – 20 Uhr KMAntenne Türkisches Folklore Konzert im Theodor Wolff Park Theodor-Wolff-Park Tel.: 030/252 951 64 E-Mail: www.kma-ev.de Samstag 21.08.2010; 18 – 20 Uhr KMAntenne Chorkonzert der „Kiezkrähen“ im Theodor Wolff Park Theodor-Wolff-Park Tel.: 030/252 951 64 E-Mail: www.kma-ev.de

Jeden Montag ab 16 Uhr WORK-OUT e.V. Airbrush Kurs JAM - Jugentreff am Mehringplatz Lindenstr. 114, 10969 Berlin E-Mail: www.work-out-berlin.de Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 19 - 20 Uhr SPD Südliche Friedrichstadt www.spd-suedliche-friedrichstadt.de Sozialberatung Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen oder allgemein im Umgang mit Behörden Kita Freundschaft Brandesstr. 1, 10969 Berlin, E-Mail: beratung@spd-suedliche-friedrichstadt.de Mittwoch, 04.08.2010 von 19 – 22 Uhr Projektbüro „kreuzberg handelt“ Kreuzberger Unternehmer/innen-Treff mit Houda Tautenhahn im „eis36“ Adalbertstr. 96, 10999 Berlin Anmeldung unter: Tel.: 762 394 40 E-Mail: kreuzberghandelt@lok-berlin.de www.lok-berlin.de Mittwoch, 11.08.2010 von 19 – 21 Uhr Projektbüro „kreuzberg handelt“ Einführungsseminar Online-Marketing mit Tuyen Ly Projektbüro „kreuzberg handelt“ Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin Anmeldung unter: Tel.: 762 394 40 E-Mail: kreuzberghandelt@lok-berlin.de www.lok-berlin.de Mittwoch, 11.08.2010 von 19 – 21 Uhr Projektbüro „kreuzberg handelt“ Vertiefungsseminar Online-Marketing mit Tuyen Ly Projektbüro „kreuzberg handelt“ Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin Anmeldung unter: Tel.: 762 394 40 E-Mail: kreuzberghandelt@lok-berlin.de www.lok-berlin.de

Franz -Das Kiezmagazin  

2. Ausgabe Juni 2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you