__MAIN_TEXT__

Page 1

2. Internationaler Gesangswettbewerb “Alexandru Fărcaş” 09. - 13. September 2015 Arad – Rumänien TEILNAHMEBEDINGUNGEN Der Wettbewerb ist offen für Teilnehmer aller Nationalitäten, die nach dem 1. Januar 1971 geboren sind. In Ausnahmefällen kann die Leitung des Wettbewerbes eine Ausnahme von dieser Regelung bewilligen. REPERTOIRE Alle Teilnehmer müssen ein (aussschliesslich Italienischsprachiges) Repertoire aus 5 Opernarien von Komponisten des 18.und 19. Jahrhunderts, sowie der ersten Hälfte des 20. Jarhhunderts vortragen. ANMELDUNG Alle Anmeldedokumente müssen bis zum 1. September eingegangen sein: Per post (Einschreibe) an: Concursul Internaţional de Canto “Alexandru Fărcaş” 2015 Ediţia a II-a Filarmonica de Stat Arad P-ţa George Enescu nr. 1 310131 Arad România

Per E-mail an: artistic@filarmonicaarad.ro Zur Teilnahme sind folgende Unterlagen einzureichen - Kopie eines gültigen Lichtbildausweises(Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses) -ein vollständig ausgefülltes Anmeldeformular -ein Passbild -eine Kopie des Klavierauszugs (in Papier oder PDF Format) für alle vorgeschlagenen Arien -Kopie des Nachweises über die Entrichtung der Teilnahmegebühr i.H.v. 50 Euro an: FILARMONICA DE STAT ARAD Concursul Internaţional de canto “Alexandru Fărcaş” 2015 Ediţia a II-a CUI 3678246 CONT IBAN: RO18BTRL00204202653326XX - in Euro BANCA TRANSILVANIA ARAD SWIFT BTRLRO 22 ARA oder FILARMONICA DE STAT ARAD Concursul Internaţional de canto “Alexandru Fărcaş” 2015 Ediţia a II-a CUI 3678246 CONT IBAN: RO69BTRL00201202653326XX - in Lei (50Euro - zum Tageswechselkurs) BANCA TRANSILVANIA ARAD SWIFT BTRLRO 22 ARA


ABLAUF Ziehung - Mittwoch, 9. September, 10.00 Uhr Musikschule „Sabin Drăgoi” - falls Jurymitglieder gezogen

der Teilnehmer abwesend ist, wird die Nummer von einem der

Die gezogene Nummer ist für alle Runden gültig Weil die erste Runde auf zwei Tage verteilt ist, behält sich die Jury das Recht vor, den Vortrag eines Kandidaten auf den zweiten Tag zu verschieben, falls dieser aus nachvollziehbahren Gründen am ersten Tag nicht anwesend sein kann. Mittwoch, 9.September, 13.00 Uhr Musikschule „Sabin Drăgoi” Probe mit dem offiziellen Klavierbegleiter des Wettbewerbes Teilnehmer die einen eigenen Klavierbegleiter wünschen, können dies tun, sofern sie die entstehenden Kosten voll übernehmen. 1.Runde (Ausscheidungsrunde) mit Klavierbegleitung Mittwoch, 9. September, 15.00 Uhr Musikschule „Sabin Drăgoi” Donnerstag, 10 September, 11.00 Uhr Musikschule „Sabin Drăgoi” Der Kandidat trägt eine von ihm ausgewählte Arie vor. Falls die Arie nicht überzeugend genug ist, hat die Jury das Recht aus den anderen angegebenen Arien eine weitere auszuwählen (vollständig oder teilweise). Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass die Kandidaten alle Partituren bereits in der ersten Runde zur Verfügung zu stellen. 2. Runde (Ausscheidungsrunde) mit Klavierbegleitung Freitag, 11. September, 11.00 Uhr Musikschule „Sabin Drăgoi” Der kandidat trägt zwei Arien aus seinem Repertoire vor. Eine nach eigener Wahl, die zweite von der Jury ausgewählt. 3. Runde (Finalrunde) mit Orchesterbegleitung Samstag, 12.September, 10.00 Uhr - 15.00 Uhr Orchesterprobe Klassisches Theater „Ioan Slavici” Samstag, 12.September, 19.00 Uhr Klassisches Theater „Ioan Slavici” aus dem Repertoire des Kandidats werden zwei Arien mit Orchesterbegleitung von der Jury ausgewählt Sonntag, 13. Mai, 10.00 Uhr Klassisches Theater „Ioan Slavici” Orchesterprobe für Galakonzert Sonntag, 13. Mai, 19.00 Uhr Klassisches Theater „Ioan Slavici” Preisverleihung und das Preisträgerkonzert unter Begleitung der Staatsphilharmonie Arad


REGLEMENT 1.

Jedes Stück muss auswendig und in der Originalsprache vorgetragen werden

2.

Die Teilnehmer müssen die Klavierauszüge für alle 5 Arien zur Verfügung stellen und sie dem Anmeldeformular beifügen Die Arien müssen in den Originaltonarten oder in der Originaltransposition der Komponisten vorgetragen werden.

3.

4. Traditionelle Sprünge sind gestattet. 5. Abhängig von dem vorhandenen Orchestermaterial, wird die Jury für das Galakonzert eine Arie aus dem vorgeschlagenen Repertoire des Kandidaten wählen. 6. Der Kandidat kann die Reihenfolge seiner Vorträge selbst wählen 7. Das vom Kandidaten im Anmeldeformular vorgeschlagene Programm kann nicht mehr geändert werden. 8. Die Dauer der Arie die in der 1. Runde vorgetragen wird, sollte nicht mehr als 8 Minuten betragen. Die Arie wird auf dem Anmeldeformular als erste Nennung aus dem Repertoire aufgeführt. 9. Am Ende einer jeden Runde verkündet die Jury das ausgewählte Repertoire der folgenden Runde durch den Wettbewerbssekretär, der der Jury auch die Wahl des Kandidaten (für die zweite Arie der zweiten Runde) mitteilt. 10. Die Ergebnisse werden am Ende einer jeden Wettbewerbsrunde ausgehängt. 11. Je nach Teilnehmeranzahl, finden die Proben mit dem Pianisten in Abstimmung zwischen Begleitpianisten und Kandidaten statt. 12. Die Veranstalter stellen einen Pianisten für alle Kandidaten zur Verfügung. Die Kandidaten haben das Recht einen eigenen Pianisten auf eigene Kosten zu beschäftigen. 13. Auslagen für Transport, Unterkunft und Verpflegung trägt der Kandidat für die gesamte Dauer des Wettbewerbes. 14. Alle Runden sind öffentlich 15. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Wettbewerb aufzunehmen und teilweise oder ganz im Radio oder Fernsehen zu senden. 16. Mit Abgabe des Anmeldeformulars erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass im Falle einer Aufnahme und Ausstrahlung ihre Auftritte nicht bezahlt werden. 17. Die Veranstalter können einen oder mehrere Juryvertreter benennen, für den Fall dass eines oder mehrere Jurymitglieder an einer der Wettbewerbsrunden nicht teilnehmen können. 18. Die Bewertung erfolgt nach folgenden Kriterien:


Erste Runde - offene Wahl Diejenigen Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten haben, werden zur nächsten Runde zugelassen (es werden nur die Namen verkündet) Zweite Runde- offene Wahl Diejenigen Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten haben, werden zur nächsten Runde zugelassen (es werden nur die Namen verkündet) Dritte Runde (Finale) - geheime Wahl, mit Noten zwischen 1 und 10 Die Preise werden auf Basis der arithmetischen Summe der Noten vergeben (es werden Namen und Note verkündet) Die Sonderpreise werden nach Entscheidung der Jury vergeben. Die Jury behält sich das Recht vor, nicht alle Preise zu vergeben, wenn die Künstler nicht alle Anforderungen erfüllen. Falls ein Konkurrent von einem der Jurymitglieder ausgebildet wurde, oder eine Beziehung anderer Art zum Jurymitglied hat, wird sich dieser bei der Bewertung dieses Konkurrenten enthalten. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und jeder Versuch des Konkurrenten diese zu beeinflussen führt zu dessen Disqualification. Mitglieder der Jury: 1. Hasmik Papian Österreich 2. Mario Malagnini Italien 3. Erdenetuya Balgansuren Mongolien 4. Constantin Rîpă Rumänien

1. 2. 3.

Preise Preis 2000 € Preis 1500 € Preis 1000 € & Sonderpreise

Alle Finalisten erhalten eine Teilnahmeurkunde. Versionen in allen Sprachen des Reglements haben die gleiche Gültigkeit. Durch das Ausfüllen des Anmeldeformulars und dessen Unterschrift erkennt der Teilnehmer oben genannte Teilnahmebedingungen vollständig an.

Profile for Filarmonica Arad

Regulament 2015 limba germana  

Regulament 2015 limba germana  

Advertisement