Page 1

www.ff-pimpfing.at

PIMPFING

FREIWILLIGE FEUERWEHR

Jahresbericht 2020

Einsätze - Übungen - Ausbildung - Bewerbe


Vorwort Geschätzte KameradInnen der Feuerwehr Pimpfing, Liebe Freunde und Gönner unserer Wehr!

D

as Jahr 2020 wird uns allen in Erinnerung bleiben. Nicht nur wegen der vorherrschenden Corona Pandemie, sondern auch auf Grund der Investitionen, die wir im abgelaufenen Jahr getätigt haben. Einsatzaufkommen unverändert Trotz dem teilweise merklich zurückgegangenen Verkehrsaufkommen, blieben unsere Einsatzzahlen auf hohem Niveau. Mit insgesamt 75 Einsätzen, davon 8 Brand- und 67 Technische Einsätze, waren es in etwa gleich viele wie im Vorjahr. Ich bedanke mich bei allen KameradInnen für die hervorragende Arbeit und die Disziplin in dieser nicht einfachen Zeit, die bei den Einsätzen erbracht wurde. Dadurch konnte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Pimpfing für die Andorfer Bevölkerung auch während der Lockdownphasen durchgehend erhalten bleiben. Zu Beginn des Jahres und in den Sommermonaten wurden auch heuer wieder zahlreiche Aus- bzw. Weiterbildungslehrgänge sowie Übungen und Schulungen - teils mit Einschränkungen - besucht und abgehalten. Denn nur durch das regelmäßige Wiederholen der gelernten Fähigkeiten und Arbeitsabläufe, ist ein sicheres Arbeiten bei Einsätzen möglich. Im Oktober wurde mit dem Training für die Branddienstleistungsprüfung begonnen, welches zwei Wochen später bedauerlicherweise wieder abgesagt werden musste. Die Bewerbssaison fiel für unsere Jugend- und Aktivgruppen im abgelaufenen Jahr aufgrund der gesetzten Maßnahmen zur Gänze aus.

Investition in Tradition und Technik Im Februar entschloss man sich die in die Jahre gekommene Feuerwehrfahne bei der Firma Ridia in Ried im Innkreis restaurieren zu lassen. Ziel wäre gewesen, diese beim geplanten 125-jährigen Gründungsfest mit dem 15. Bezirkskuppelbewerb in neuem Glanz präsentieren zu können. Nach Absprache mit dem Landesfeuerwehrverband und der Gemeinde Andorf gab man bei der Firma Rosenbauer eine neue Tragkraftspritze FOX 4 für die Feuerwehr Pimpfing in Auftrag. Diese neue Tragkraftspritze ist auf dem modernsten Stand der Technik und auch mit 1600 Liter pro Minute leistungsstärker als die mit mehr als 25 Jahren im Dienst gestandene FOX 1. Aufgrund der nicht geplanten Ersatzbeschaffung, möchte ich mich besonders bei unserem Bürgermeister Peter Pichler und dem Gemeindevorstand nochmals sehr herzlich bedanken, dass sie die finanzielle Grundlage gesichert haben. Die weiteren Anschaffungskosten wurden mittels Förderungen vom Landesfeuerwehrkommando OÖ sowie aus Eigenmittel der Feuerwehr finanziert. DANKE Sehr herzlich möchte ich mich bei unserem Jugendbetreuer Dominik Lindinger und seinen Jugendhelfern für die geleistete Arbeit bedanken. War auch die Jugend mit vielen Einschränkungen gefordert, konnten doch einige Aktivitäten, Übungen und sogar der Wissenstest durchgeführt werden. Ich gra-

Euer Feuerwehrkommandant

HBI Thomas Summergruber

2

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

HBI Thomas Summergruber

tuliere jedem einzelnen, für die guten Leistungen die erbracht wurden. Auch wenn es in diesem Jahr ein wenig anders war, hoffe ich, dass wir heuer wieder mehr mit der Jugend unternehmen können. Denn nur durch eine starke Jugend, gibt es eine starke Feuerwehr. Für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr bedanke ich mich zudem bei Herrn Bürgermeister Peter Pichler, allen Mitarbeitern der Marktgemeinde Andorf, den Feuerwehren Andorf, Linden und Schulleredt, sowie den Einsatzorganisationen Rotes Kreuz und Polizei. Ein herzliches Dankeschön gebührt allen FeuerwehrkameradInnen, der Jugend und dem Kommando der Feuerwehr Pimpfing für den tollen Zusammenhalt und die Kameradschaft.


Mannschaft

Kommando

Thomas Summergruber Kommandant

Markus Straßl Kommandant-Stv.

Thomas Straßl Kassenführer

Andreas Bachschweller Schriftführer

Manuel Geibinger Gerätewart

Patrick Kleinpötzl Zugskommandant

Manuel Forstner Gruppenkommandant

Stefan Strauß Gruppenkommandant

Florian Baumann Atemschutzwart

Dominik Lindinger Jugendbetreuer

Mitgliederstand | 31.12.2020

Jugend

15 32

Reserve

67

JFM Gabriel Drummel JFM Moritz Prechtl

163

Aktiv

Personen

Neuzugang

Übertritt in den Aktivstand FM Lukas Goldberger FM Tobias Leitner

116

Unter

Über

30 Jahre

30 Jahre

96

Personen

9

Jahre

Der Jüngste Moritz Prechtl

85

Jahre

Der Älteste Josef Feichtner

39,3

Altersdurchschnitt

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

3


Einsätze

Einsatzstatistik

M

it 2020 geht für die Feuerwehr Pimpfing ein außergewöhnliches Jahr zu Ende. Mit der Coronakrise änderte sich einiges in unserem Alltag. Keine Veranstaltungen, weniger Übungen

und weniger gesellschaftliche Zusammenkünfte konnten durchgeführt werden. Was jedoch blieb waren viele Unfälle und Brände im Andorfer Gemeindegebiet, die uns auch in diesem Jahr

forderten. 75 Einsätze, aufgeteilt in 8 Brandeinsätze und 67 technische Einsätze wurden im abgelaufenem Jahr von der Feuerwehr Pimpfing bewältigt. Dafür wurden von den

Pimpfinger Florianis 1080 Stunden unentgeltlich und freiwillig aufgebracht. Auf den folgenden Seiten zeigen wir euch einen Auszug aus unserem Einsatzgeschehen 2020.

Das Einsatzjahr 2020 8 Brandeinsätze 67 Technische Einsätze 1080 Einsatzstunden 543 Mann 955 Einsatzkilometer

Verkehrsunfall mit anschließender Personensuche | 02.05.2020

A

m 2. Mai wurden die Feuerwehren Andorf, Laufenbach, Linden, Pimpfing, Pramau und Schulleredt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B137 auf Höhe Teuflau gerufen. Dort fuhr ein Fahrzeug über die Gegenfahrbahn die Böschung hinab, wo es den Zaun eines Baustoffhändlers auf einer Länge von 50 Meter zerstörte und nach ca. 250 Metern in der nahegelegenen Wiese zum Stillstand kam. Da beide Fahrzeuginsassen kurz nach dem Unfall aus dem Fahrzeug ausstiegen und in einen daneben

4

liegenden Wald flüchteten, wurde umgehend eine Per-

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

sonensuche eingeleitet. Nach einer Stunde konnten

die beiden jedoch von der Polizei gefunden werden.


Einsätze

Frontalzusammenstoß von LKW und PKW auf der B137 | 05.05.2020

A

uf der B137 kam ein PKW Lenker auf die Gegenfahrbahn, auf der sich gerade ein in Richtung Schärding fahrender LKW befand. Auch ein vom LKW Lenker versuchtes Ausweichmanöver konnte einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Nachdem die beiden Fahrzeuglenker

sich noch selbstständig aus den Fahrzeugen befreien konnten, wurden sie umgehend vom Roten Kreuz und dem anwesenden Notarzt medizinisch versorgt. Der PKW Lenker wurde anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Feuerwehren begannen umgehend damit, eine großräumige Umfahrung auf der B137 einzurichten, da beide Fahrbahnen durch den querstehenden Sattelzug blockiert waren. Nachdem sowohl der PKW, als auch der Auflieger und das Zugfahrzeug mithilfe von zwei Autokränen von der Fahrbahn entfernt waren, konnte die Fahrbahn schließlich gereinigt werden. Mit dem Abtransport aller Fahrzeuge konnte die Bundesstraße schließlich nach ca. 3,5 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Laab | 28.05.2020

I

m Kreuzungsbereich von Laab übersah ein Lenker ein vor ihm auf die B137 abbiegendes Fahrzeug und krachte in dessen Heck. Infolge des Zusammenstoßes traten erhebliche Mengen Betriebsmittel aus, die gebunden und entfernt werden mussten. Wegen des starken Verkehrs musste so-

wohl auf beiden Seiten der Andorfer Landstraße 514 als

5

auch auf beiden Abfahrten der B137 der Verkehr über

die gesamte Einsatzdauer geregelt werden.

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

5


Einsätze

Verteilerkastenbrand am Volksfestgelände | 29.07.2020

A

m Morgen des 29. Juli 2020 wurden die Feuerwehren Pimpfing und Andorf von der Landeswarnzentrale zu einem Elektroverteilerkastenbrand in die Sportplatzstraße beim Volksfestgelände in Andorf gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Hauptverteiler in Brand, der infolge der starken Rauchentwicklung von den Anwohnern bemerkt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Brand umgehend mithilfe der Wärmebildkamera lokalisiert und anschließend mit dem CO2-Löscher gelöscht. Nach einer Stunde konnten die ausgerückten Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brand Gasbrenner | 29.07.2020

B

eim Aufheizen eines Gasbrenners in einem Nebengebäude entstand aus bisher ungeklärter Ursache eine große Stichflamme. Umgehend alarmierte der Besitzer die Feuerwehr, da sich neben dem Griller eine weitere Gasflasche befand. Die ausgerückten Feuerwehren kontrollierten nach dem Eintreffen am Einsatzort den bereits abgebrannten Griller und die umliegenden Bereiche mit der Wärmebildkamera.

6

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing


Einsätze

Ölspur auf der AL 514 | 27.08.2020

A

m Abend des 27. August wurden die Feuerwehren Pimpfing und Andorf zu einer Ölspur alarmiert. Während einer Probefahrt auf der Andorfer Landstraße 514 verlor ein PKW während der Fahrt Treibstoff. Als dem Fahrer der technische Defekt auffiel, kehrte er um, um das Fahrzeug wieder

zurück zum Autohaus zu steuern, von wo die Probefahrt gestartet wurde. Da das Fahrzeug auch auf der Rückfahrt Treibstoff verlor, erstreckte sich die Spur über mehr als 5 Kilometer. Während der gesamten Dauer des Einsatzes musste der Verkehr wechselseitig angehalten werden.

VU in Laab | 24.09.2020

A

ufgrund eines Vorrangfehlers kam es am 24. September 2020 im Baustellenbereich der Auffahrt zur B137 im Kreuzungsbereich von Laab zu dem Verkehrsunfall. Die Fahrzeuglenker blieben dabei zum Glück unverletzt. Die Aufgabe der Feuerwehr Pimpfing lag da-

rin, den Verkehr zu regeln, die ausgeflossenen Betriebsmittel zu binden und die beiden Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn zu entfernen. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Pimpfing erledigt und man konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

PKW kracht in Verkaufsanhänger | 18.12.2020

E

in PKW Lenker ist bei der Abfahrt der B137 auf die

AL 514 Richtung Andorf abgebogen und ist anschlie-

ßend auf die Gegenfahrbahn geraten. Auf dieser befand

sich ein in Richtung Lambrechten fahrender PKW mit einem Verkaufsanhänger, der nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß des abbiegenden PKWs mit dem Wohnanhänger, bei dem einer der beiden Lenker leicht verletzt und im Anschluss vom Roten Kreuz versorgt wurde. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Pimpfing wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

7


Einsätze

LKW Bergung auf der AL 514 | 28.10.2020

I

m morgendlichen Frühverkehr des 28. Oktober 2020 kam es auf der Andorfer Landstraße 514 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Ein LKW kam in Richtung Ried im Innkreis fahrend auf der Höhe Engelfried ins Schleudern, woraufhin sich das Zugfahr-

zeug samt Auflieger auf dem Dach liegend im Straßengraben wiederfand. Die daraufhin alarmierten Feuerwehren Pimpfing und Andorf eilten umgehend zum Einsatzort wo der leicht verletzte Fahrer bereits vom Roten Kreuz erstversorgt wurde. Der Fahrer konnte sich nach

dem Unfall selbstständig aus dem völlig demolierten Fahrerhaus befreien indem er die Windschutzscheibe eintrat und so aus dem Fahrzeug kroch. Die ersten Aufgaben der beiden Feuerwehren bestanden darin, den Verkehr auf der vielbefahrenen Straße zu regeln

8

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

und parallel dazu den LKW für den späteren Abtransport vorzubereiten. In Abstimmung mit dem Besitzer wurde der LKW nach ca. 2,5 Stunden von einer Spezialfirma für LKW-Bergungen aus dem Straßengraben gehoben und schließlich abtransportiert.


Übungen

Forstunfall | 11.01.2020

M

it dem Thema „Forstunfall und Arbeiten mit der Motorsäge“ starteten wir im Jänner in das Übungsjahr 2020. Bei der Übung in einem Waldstück in der Ortschaft Am Oberholz wurden dabei verschiedene Szenarien beübt. Im ersten Szenario wurde ein Forstunfall dargestellt, bei dem eine Person unter einem Baumstamm eingeklemmt wurde. Das zweite Szenario stellte eine Situation dar, mit der wir in nahezu jedem Einsatzjahr konfrontiert werden – einer durch umgeknickte Bäume blockierte Straße. Im Anschluss

an die Szenarien wurden abschließend noch verschie-

dene Schnitttechniken geübt, um für die kommenden

Technische Übung | 03.03.2020

D

ie im März stattgefundene Technische Übung hat bereits seit vielen Jahren einen fixen Platz im

Übungsplan unserer Feuerwehr. Nachdem die richtige Vorgehensweise theoretisch durchgenommen

wurde, konnte das Erlernte bei zwei verschiedenen Unfallautos praktisch beübt werden. Das Hauptaugen-

Sturmeinsätze gerüstet zu sein.

Übungsstatistik

8 Übungen 315 Übungsstunden 165 Teilnehmer

merk der Übung lag darauf, dass die richtigen Schnitttechniken trainiert wurden. So wurden verschiedene Methoden zum Öffnen des deformierten Unfallfahrzeuges ausprobiert und verglichen. Simuliert wurden dabei auch beengte Platzverhältnisse um das Szenario so realistisch wie möglich darzustellen.

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

9


Übungen

Monatsübung mit TMB Andorf | 14.07.2020 as Arbeiten zusammen mit der Teleskopmastbühne der Feuerwehr Andorf stand im Juli im Mittelpunkt der Monatsübung. „Wo wird die TMB aufgestellt?“, „Bis zu welcher Geländeneigung kann die TMB sicher aufgestellt werden?“, „Bis zu welcher Windgeschwindigkeit darf die TMB arbeiten?“, oder „Wie erfolgt die Rettung verletzter Personen aus einem Gebäude?“ waren nur einige der Fragen, die von den Kameraden der Feuerwehr Andorf beantwortet und erklärt werden konnten.

Im Mittelpunkt dieser Übung standen aber auch die Aufgaben des Tanklöschfahrzeugs für den Fall, dass dieses die Wasserspeißung der TMB übernimmt. So wurden für den Maschinisten wichtige Punkte, wie der Ausgangsdruck beim Tanklöschfahrzeug, aber auch taktische Grundsätze zum Ein-

satz der TMB besprochen. Ein herzlicher Dank gebührt der Freiwilligen Feuerwehr

Andorf, die diese sehr interessante und lehrreiche Übung leitete.

So wurde deren Vorteil beim Innenangriff und deren Einsatzmöglichkeit erklärt. Parallel dazu wurde die Mitte Juli neu erstandene Tragkraftspritze FOX 4 der Firma Rosenbauer vorgeführt und erklärt. Dabei wurde vor allem auf die Unterschiede zur heuer nach 25 Dienstjahren ausgeschiede-

nen Tragkraftspritze FOX 1 besprochen und die Funktionsweise sowie die technischen Daten erklärt. Im angenommenen Szenario musste ein Brand im Dachboden der Kläranlage unter Einsatz von Atemschutz und mithilfe der zuvor vorgestellten Schlauchtragekörbe gelöscht werden.

Übungsplan 2021

D

Löschangriff und Tragkraftspritze | 11.08.2020

I

m August stand das Thema „Löschangriff mit B-, C- und HD-Rohr“ auf dem Übungsplan. In der Kläranlage

Andorf wurde dabei ein Szenario beübt, bei dem vor allem die Schlauchtragekörbe intensiv eingesetzt wurden.

10 Freiwillige Feuerwehr Pimpfing


Aus- und Weiterbildung

Lehrgänge auf Landes-, Bezirks- und Abschnittsebene

A

uf eine zufriedene Anzahl an absolvierten Lehrgängen kann man in der Feuerwehr Pimpfing im Jahr 2020 zurückblicken. Insgesamt 29 Teil-

nahmen gab es bei 15 verschiedenen Lehrgängen auf Landes-, Bezirks- und Abschnittsebene. Herzliche Gratulation sowie ein Dan-

keschön an alle Teilnehmer für die erbrachten Leistungen und das Engagement im vergangenen Jahr!

Atemschutzwarte-Lehrgang Felix Riener Florian Baumann Michael Grübler

Lehrgang für Brandmeldeanlagen Andreas Bachschweller

TLF Besatzungen Bernhard Friedl

Sonderveranstaltugen LFS Michael Damberger Michael Grübler Peter Grübler Thomas Summergruber

Verkehrsregler-Ausbildung Pascal Hahn

Funklehrgang Pascal Hahn Grundlehrgang Lukas Goldberger Grundausbildung Feuerwehr Benedikt Baumann Lukas Goldberger Tobias Leitner Kommandanten-Weiterbildungs-LG Thomas Summergruber Peter Grübler LG für Ausbilder bei Maschinisten-LG Peter Grübler

Sprengweiterbildungs-Lehrgang Peter Grübler Technischer Lehrgang I Felix Riener Gabriel Prechtl Michael Grübler Technischer Lehrgang II Fabian Kleinpötzl Florian Bramer Patrick Kleinpötzl Rene Hatzmann

Lehrgangsstatistik 2020 15 verschiedene Lehrgänge 29 Teilnahmen Verkehrsregler-Weiterbildung Manuel Straßl Michael Damberger Zugskommandatenlehrgang Rene Hatzmann

Leistungsabzeichen

I

m Jahr 2020 konnten die Mitglieder der Feuerwehr Pimpfing aufgrund der Co-

rona Maßnahmen nur an der Atemschutzleistungsprüfung im Februar teil-

nehmen. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert den drei Kameraden für das erfolg-

reich bestandende Atemschutzleistungsabzeichen in Gold sehr herzlich!

Atemschutz-LA GOLD ASLA GOLD

Christian Etzl Michael Damberger Philipp Sommergruber

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing 11


Feuerwehrjugend

Freizeitprogramm für die Feuerwehrjugend

A

uch für die Feuerwehrjugend gab es im vergangenen Jahr nur ein eingeschränktes Programm, wobei die Bewerbssaison, das Jugendlager sowie weitere Veranstaltungen, welche zum Jahresprogramm der Jugend gehören, zur Gänze ausgefallen sind. Ein Teil des Freizeitprogramms konnte jedoch trotzdem umgesetzt werden. Unter anderem waren das die Online-Schnitzeljagd, die Nassübung im Sommer, der Neumitgliederabend sowie die Einsatzübung mit der Jugendgruppe. Ferienpassaktion aller 4 Andorfer Feuerwehren Im Zuge der Ferienpassaktion des Jahres 2020 kamen am 01. August über 50 Kinder beim Feuerwehrhaus in Linden zusammen, um einen spannenden Vormittag zu verbringen, der sich rund um das Thema Feuerwehr drehte. Spiel, Spaß und Spannung durften dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Auf insgesamt sechs verschiedenen Stationen konnten die Jugendlichen spielerisch

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold Am 10. Oktober 2020 fand im Feuerwehrhaus Andorf der 7. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold statt. Dabei ist neben dem Herstellen einer Löschleitung und dem Absichern einer Unfallstelle auch umfangreiches Feuerwehrfachwissen und Allgemeinwissen wesentliche Voraussetzungen für den Erwerb dieses Leistungsabzeichens. Dieser Bewerb bildet eine sehr wichtige Schnittstelle für den Übertritt der 16-jährigen Jugendfeuerwehrmitglieder in den Aktivstand. Von der Feuerwehr Pimpfing

bereiteten sich Lukas Goldberger und Tobias Leitner unter der Führung von Patrick Kleinpötzl mehrere Wochen intensiv auf diesen Bewerb vor und konnten am Ende des Bewerbes das Abzeichen in Empfang nehmen.

12 Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

etwas über die Aufgaben der Feuerwehr lernen. Mitglied werden? Die Feuerwehrjugend bietet dir ein breites Spektrum um dich sinnvoll in deiner Freizeit mit anderen Jugendlichen im Alter von 8 - 16 Jahren zu beschäftigen. Melde dich einfach bei unserem Jugendbetreuer Dominik Lindinger, unserem Kommandanten Thomas Summergruber oder schreibe uns einfach auf Facebook oder Instagram.


Feuerwehrjugend

Erfolgreich bei Wissenstest

A

m Samstag den 19. September 2020 fand in St. Roman der Wissenstest der Feuerwehrjugend im Gasthaus Friedlwirt statt. Zahlreiche Jungfeuerwehrmitglieder traten beim 38. Wissenstest – unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen – an, wobei die Abwicklung diesmal auf neue Beine gestellt wurde. Abwicklung über App Erstmals wurde der Wissenstest heuer aufgrund von Corona in einen Theorie- und Praxisteil unterteilt, wobei der theoretische Teil

schon vorab über eine eigens dafür entwickelte „Wissenstest OÖ-App“ absolviert wurde. Im Praxisteil wurde auf unterschiedlichen Stationen das Feuerwehrwissen in den Bereichen Knotenkunde, Erste Hilfe, Verkehrserziehung & Absichern der Einsatzstelle sowie dem Übermitteln von Nachrichten vom Bewerterteam geprüft. Nach mehrwöchiger intensiven Vorbereitung konnten alle 5 Jugendlichen das Abzeichen in Empfang nehmen.

Erworbene Wissenstestabzeichen FJWTLA BRONZE

Gabriel Neubauer

FJWTLA SILBER Jakob Leitner

FJWTLA GOLD

Elisabeth Etzl Leonie Reidinger Lukas Hosner

Ehrungen und Beförderungen | 31.01.2020 25-jährige Tätigkeit Markus Hatzmann 40-jährige Tätigkeit Alois Bachschweller 50-jährige Tätigkeit Rudolf Brückl Johann Kitzberger Ernst Vogetseder

Bezirksverdienstmedaille Fabian Kleinpötzl Manuel Forstner Manuel Straßl Stefan Strauß

Beförderungen Alois Goldberger Carina Hainzl Christoph Etzl Eva Bachschweller Fabian Kleinpötzl Felix Riener Florian Bramer Jakob Bachschweller

Klaus Bachschweller Markus Etzl Martina Grübler Melanie Kleinpötzl Monika Auer Tanja Hatzmann

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing 13


Neuanschaffungen

Traditionelle Feuerwehrfahne

D

a die gesellschaftlichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr ausgefallen sind, kam es dadurch zu fehlenden Einnahmequellen für die Feuerwehr. Trotzdem investierte die Feuerwehr Pimpfing in den Bereichen Tradition und Technik, damit man stets am aktuellen Stand der Technik bleibt. Für das im Mai geplante 125-jährige Gründungsfest wurde zu Beginn des Jahres eine Restaurierung der in

die Jahre gekommenen Feuerwehrfahne geplant. Diese Investition in den Bereich der Tradition wurde bei der Firma Ridia aus dem Bezirk Ried im Innkreis in Auftrag geben. Im Zuge der Restaurierungsarbeiten wurde das Fahnenbild neu gemalt, eine neue Goldbefransung angebracht sowie eine neue Tournierstange angeschafft. Die Fahne erstrahlt nun für zukünftige Ausrückungen wieder in neuem Glanze.

Tragkraftspritze Fox 4

D

ie über 25 Jahre im Dienst gestandene Tragkraftspritze Fox 1 mit Baujahr 1994 wurde im vergangenen Jahr durch die neue, leistungsstarke Fox 4 aus dem Hause Rosenbauer ersetzt. Diese Tragkraftspritze wird über das LCS 2.0 (Logic Cont-

rol System) Bedienpanel mit integriertem Farbdisplay gesteuert und überwacht. Die logisch aufgebaute Bedienstruktur entlastet den Maschinisten bestmöglich und vereinfacht die Bedienung wesentlich. Informationen über den aktuellen Status, unmittelbare Rückmeldungen auf etwaige Fehlfunktionen bzw. Fehlbedienungen sowie Vorschläge zur richtigen Handhabung stehen dem Anwender sofort zur Verfügung. Eine Umfeldbeleuchtung aus LED, die automatische Druckausgangswahl per Knopfdruck sowie eine USB Doppelsteckdose sind eben-

14 Freiwillige Feuerwehr Pimpfing

so integriert und erhöhen den Komfort im Übungsund Einsatzbetrieb. Die Anschaffungskosten für diese Investition wurden aus Mitteln des Landesfeuerwehrverbandes Oberösterreich, der Marktgemeinde Andorf sowie aus Eigenmitteln der Feuerwehr aufgebracht.


Allgemeines

50er Peter Grübler

First zurückbringen

Christina Grübler & Markus Straßl 09.08.2020

50er Peter Grübler 12.02.2020

Storch viermal gelandet Fabian Feldweber

Anton Bachschweller

Geboren: 14.07.2020 Gewicht: 3920 g Größe: 55 cm

Geboren: 22.02.2020 Gewicht: 2510 g Größe: 48 cm

Jakob Neuböck

Josef Fuchs

Geboren: 25.09.2020 Gewicht: 3590 g Größe: 52 cm

Geboren: 12.03.2020 Gewicht: 3550 g Größe: 53 cm

Neue Homepage

P

ünktlich zum Jahresende konnte ein großes internes Projekt endlich fertiggestellt werden: Die Neuerstellung unserer Homepage. Da die 12 Jahre alte Homepage bereits in die Jahre gekommen war, wurde im März 2020 beschlossen unseren Internetauftritt auf ganz neue Beine zu stellen.

In über 170 Stunden wurde ein neues Design erarbeitet, Fotos erstellt und bearbei-

tet und wichtige Informationen rund um unsere Wehr ergänzt und aktualisiert.

Freiwillige Feuerwehr Pimpfing 15


Termine/Sponsoren • März 2021 - Altauto- und Alteisensammlung

KEINE SORGEN,

ANDORF.

ANDREAS KAPP

JOSEF ALOIS SCHUSTEREDER SCHÖNLEITNER

+43 664 8486404 +43 676 9165311 a.kapp@ooev.at j.schustereder@ooev.at

+43 664 2524263 a.schoenleitner@ooev.at

FLORIAN SCHÖNLEITNER +43 664 6469690 f.schoenleitner@ooev.at

Versichern | Vorsorgen | Leasen | Bausparen

Impressum Herausgeber: Freiwillige Feuerwehr Pimpfing, Pimpfing 9, 4770 Andorf, HBI Thomas Summergruber Auflage: 500 Stück Autoren: Thomas Summergruber, Andreas Bachschweller, Stefan Strauß, Markus Straßl, Thomas Straßl, Dominik Lindinger Layout und Grafik: Thomas Straßl, Markus Straßl, Stefan Strauß Fotos: FF Pimpfing, FF Andorf, Hermann Kollinger, BFK Schärding


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.