a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 32

3232

tipps & trends

zer0 emission Hermann Bischof, Rennwagen Staatsmeister

Es fällt auf, das Thema Elektroauto gewinnt gerade stark an Dynamik und Substanz. Da bringt die Autoindustrie immer mehr neue Modelle und dort kümmert sich diese sogar um den Ausbau eines flächendeckenden Batterieladenetzes. Zu alldem kommt auch die Förderung des Elektroautos durch die öffentliche Hand.

Unter anderem gilt es jetzt für Interessenten, auf diese Aspekte ganz besonders zu achten: Welches Modell passt zu mir?

Was mich bei meiner Recherche verblüfft hat: von Kleinwagen über Kompaktund Mittelklasse bis hin zur Ober- und Luxusklasse gibt es bei den Autohändlern für all diese ein breites Angebot an Modellen mit vollelektrischem Antriebsstrang. Vans und Transporter eingeschlossen.

Leistung

Fragen Sie hier den Händler erstmal nach der Kapazität und der Aufladezeit des enthaltenen Akkus! Kräftig genug sind die Elektromotoren in der Regel ja. Und checken Sie auch mal, was der Verkäufer über für Sie verfügbare Ladestationen weiß. . .

Anschaffungspreis, Amortisation

Der Anschaffungspreis von Elektroautos wird jetzt (schnell) niedriger. Schon unter 23.000,- Euro gibt es ein Kompaktauto (den Weltmarktprimus Nissan Leaf, zzgl. monatlicher Akkumiete ab 80,- nach Laufzeit und Kilometer p.a.). Also, der Akku beeinflusst die Kosten des E-Autos (Miete, Verschleiß). Kostenrelevant natürlich auch der Stromverbrauch (kWh, Ökologie). Auch darüber muss man mit seinem Autoverkäufer ausführlich sprechen, weil es zwischen den Fabrikaten hier noch sehr große Unterschiede gibt!

Förderung

Beim Kauf eines E-Autos gibt es die staatliche Förderung von 4.000,- Euro für Private (gilt auch für Brennstoffzellenantrieb)! Je kleiner und einfacher Ihr Auto ist, desto höher der Förderungsanteil am Preis! Eine niedrigere Kaufförderung gibt es übrigens auch für ökologische Autos mit hybridem Antriebsstrang (1.500,- Euro), die bereits weit verbreitet und auch immer preiswerter sind.

Einfach Online-Kündigen Mit seiner Plattform Online-Kündigen.at bietet Thomas Landauer eine intuitive und sehr gebrauchstaugliche Möglichkeit auf dem Online-Weg Verträge, Mitgliedschaften oder Abos zu kündigen.

Fotos: online-kuendigen.at, Fotolia, zVg

Genial: eine Website zum Thema Austreten, Stornieren, Stilllegen, Beenden, Schließen, Abmelden, Auflösen, Kündigen: angefangen vom Handy-Vertrag, über Strom­ lieferanten und Versiche­rungen, bis hin zur GIS. Ganz einfach können alle Kündigungen online abgewickelt werden. www.online-kuendigen.at Mag. Thomas Landauer (Foto) hat ein System entwickelt, mit dem es einem ganz leicht gemacht wird, sämtliche Abos, Verträge, Mitgliedschaften etc. zu kündigen. Man gibt auf der Website für die jeweilige Kündigung einfach alle nötigen Kundeninformationen in ein Formular ein. Daraus generiert das System eine Kündigung in pdf-Form. Diese wird schließlich per Mail an die entsprechende o! Adresse versandt. Bei Problern o men gibt es sogar eine direkte St Anbindung an die zuständigen Schlichtungsstellen.

SCS SHOPPING intern 1/2018

Sparen Sie Geld ...

... und schonen Sie dabei die Umwelt !

Shopping City Süd direkt bei Eingang 9 Tel.: 01/609 10 92 1100 Wien Laxenburgerstrasse 50

Tel.: 01/967 29 66

www.refillshop.co.at - office@refillshop.co.at

Profile for Hannes Fenz

SCS SHOPPING intern 1 2018  

Die Februarausgabe des Kundenmagazins der Shopping City Süd

SCS SHOPPING intern 1 2018  

Die Februarausgabe des Kundenmagazins der Shopping City Süd

Profile for fenzscs
Advertisement