Page 1

Fussball - Turnier 2014 FC Uitikon Freitag

15. August 2014

ab 17.30 Uhr Seniorenturnier Gaumenschmaus by Hotel UTO KULM

Samstag

16. August 2014

ab 09.00 Uhr E-Junioren ab 13.00 Uhr Dorf-Plauschturnier Gaumenschmaus by Hotel UTO KULM

Sommernachtsfest

Sonntag

17. August 2014

ab

10.00 Uhr D-Junioren

www.fcuitikon.ch


1

FC Uitikon


Inhaltsverzeichnis DAS TURNIERREGLEMENT....................................................................... 5 15.-17. AUGUST 2014 FESTPROGRAMM ................................................. 7 WILLKOMMEN ............................................................................................. 8 FREITAG 15. AUGUST SENIORENTURNIER .......................................... 11 BERICHT C JUNIOREN ............................................................................. 13 BERICHT DES JUNIORENOBMANNS ..................................................... 15 ORDENTLICHE GENERALVERSAMMLUNG 2014 ................................. 17 UNSERE 1. MANNSCHAFT ...................................................................... 20 SUPPORTERVEREINIGUNG FCU LEU ................................................... 22 G-/F-BERICHT SAISON 13/14................................................................... 25 KOMITEE PRO SÜRENLOH ..................................................................... 29 JAHRESBERICHT FC UITIKON DA ......................................................... 32 BERICHT E JUNIOREN ............................................................................. 36 MITGLIED BEIM FCU WERDEN ............................................................... 38 FCU SENIOR WERDEN? .......................................................................... 39 HERZLICHEN DANK AN UNSERE SPONSOREN UND INSERENTEN.. 42 SAMSTAG 16. AUGUST DORF-PLAUSCHTURNIER.............................. 44 ADRESSLISTE VERANTWORTLICHE FC UITIKON ............................... 46 DAS DORF-PLAUSCHTURNIERREGLEMENT ........................................ 48 GASTROANGEBOT BY HOTEL UTO KULM ........................................... 50

FC Uitikon

2


Vereins-Newsletter? Der Verein wächst munter weiter und positioniert sich als aktiver Dorfverein am Puls der Gemeinde. Entsprechend steigt auch das Informationsbedürfnis in- und ausserhalb des FC Uitikon. Um dieses abzudecken haben wir einen Newsletter geschaffen. Wenn Sie 4x pro Jahr Interessantes und Lesenswertes mit Bildern ergänzt, zugestellt erhalten möchten, dann lassen Sie sich doch auf die Verteilerliste des „Sürenloh-Flash“ setzen. Ein kurzer Mailhinweis an: daniel.wallner@uitikon.ch genügt. Die bisherigen Ausgaben können auf unserer Webseite www.fcuitikon.ch nachgelesen werden. Der Vorstand bedankt sich für Ihr Interesse. „Hopp Üdike“

3

FC Uitikon


FC Uitikon

4


Das Turnierreglement 1. Die Spiele werden nach dem Sieg = 3 Punkte, Unentschieden = 1 Punkt

Reglement

des

SFV

2. Sämtliche Spiele werden von offiziellen Schiedsrichtern Gruppenspielen hat jede Mannschaft einen Linienrichter zu stellen.

durchgeführt.

geleitet.

Zu

den

3. Spielberechtigt sind nur Spieler, die für den betreffenden Verein und die betreffende Liga qualifiziert sind und sich mit einem gültigen Spielerpass ausweisen können. Bei den CJunioren nur diejenigen Spieler, entsprechend ihrem Alter und Spielberechtigung. Auf Verlangen haben die Spielführer die gültigen Spielerpässe vorzuweisen. 4. Pro Spiel können alle Spieler die auf der Matchkarte aufgeführt sind ausgewechselt werden. Es sind maximal sechs Auswechselspieler zugelassen. 5. Die erstgenannte Mannschaft hat jeweils Anstoss, spielt gegen das Dorf und hat Anrecht in seinen Farben zu spielen. 6. Jede Mannschaft hat ein Ersatz-Tenue mitzunehmen. 7. Ein des Feldes verwiesener Spieler bleibt für das nächste Spiel automatisch gesperrt, kann aber ersetzt werden. Ausschlüsse, Spielabbrüche, anderweitige Ausschreitungen und Unsportlichkeiten sind von den Schiedsrichtern der zuständigen Behörde zu rapportieren. 8. Anstatt einer gelben Karte wird bei Turnierspielen mit 30 Minuten oder weniger Spielzeit eine Zeitstrafe von 5 Minuten, bei Turnierspielen von mehr als 30 Minuten eine Zeitstrafe von 10 Minuten ausgesprochen. 9. Schiedsrichterentscheidungen WIR WOLLEN FAIREN SPORT.

sind

Tatsachenentscheidungen

und

endgültig.

10. In den Gruppenspielen spielt jeder gegen jeden im Punktesystem. Bei Unentschieden in den Finalspielen wird anschliessend an die reguläre Spielzeit ein Penaltyschiessen durchgeführt. Für die Rangordnung innerhalb der Gruppe wird zuerst die direkte Begegnung, dann die Anzahl erzielter Tore und schlussendlich die Tordifferenz gewertet. 11. Bei schlechter Witterung bzw. Unbespielbarkeit des Terrains entscheidet jeweils die Jury pro Spiel über die Bespielbarkeit des Terrains. Können Spiele nicht durchgeführt werden, findet ersatzweise ein Penaltyschiessen statt. Gruppenspielentscheidungen durch Penaltyschiessen werden mit 1:0 gewertet. 12. Versicherung ist grundsätzlich Sache des Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt auch bei Diebstahl und Sachbeschädigungen jegliche Verantwortung und Haftung ab. 13. Für alle hier nicht behandelten, am Turniertag auftretenden Probleme, behält sich die Jury das Recht vor, kurzfristig an Ort und Stelle definitiv zu entscheiden. Die Protestgebühr beträgt Fr. 100.-- und geht an den Veranstalter, falls der Protest abgewiesen wird. 14. Die Preisverteilung findet für alle Mannschaften nach dem letzten Finalspiel statt.

5

FC Uitikon


FC Uitikon

6


15.-17. August 2014 Festprogramm Freitag, 15. August 2014

Seniorenturnier

ab 17.00 Uhr

Festwirtschaft

ab 17.30 Uhr

Spielbetrieb Senioren

ab 21.25 Uhr

Finalspiele

ca. 22.30 Uhr

Rangverk端ndigung im Festzelt

Samstag, 16. August 2014

E-Junioren Dorf-Plauschturnier

ab 08.30 Uhr

Festwirtschaft, Kaffe/Gipfeli

ab 09.00 Uhr

E-Junioren

ab 13.00 Uhr ab 18.00 Uhr

Dorf-Plauschturnier Sommernachtsfest

Sonntag, 17. August 2014

D-Junioren

ab 09.30 Uhr

Kaffe/Gipfeli

ab 10.00 Uhr

D-Junioren

Nebst vielen Attraktionen in und um unser Festzelt, sind wir bem端ht Ihnen auch in Gastronomischer Hinsicht etwas Einmaliges zu bieten. (Catering by Hotel UTO KULM, Top of Z端rich). Oder versuchen Sie Ihr Gl端ck bei unserer Tombola, welche Ihnen einmalige Preise zu bieten hat. Der Hauptpreis ist ein Blu-ray Player, gesponsert von der Firma gib-Solutions AG. Dank der Firma Gotham AG geht rund um die Uhr mit heissem Sound die Post ab. Geniessen Sie mit uns das Sommernachtsfest mit Grill, Bar, Lounge und DJ Bowgli & Marvellous Stranger! 7

FC Uitikon


Willkommen Herzlich Willkommen zum traditionellen Dorfplauschturnier & Sommernachtsfest auf dem Sürenloh! Liebe Üdikerinnen und Üdiker, liebe Sportsfreunde Die Weltmeisterschaft ist vorbei, die Saison abgeschlossen und schon grassiert die Freude ums runde Leder wieder in unserem Dorf. Weshalb der Fussball so allgegenwärtig ist, lässt sich in einem Satz nicht beantworten. Tatsache ist, dass das Fussballspielen die Zugangssportart Nr. 1 bei Kindern- und Jugendlichen ist. Die Jugend von Uitikon liegt uns entsprechend stark am Herzen, denn sie bedeutet Zukunft, nicht nur für den Verein, sondern für uns alle. Die Sozial- und Jugendarbeit ist für den FC Uitikon eine Selbstverständlichkeit. Deshalb setzen wir uns seit mittlerweile 5 Jahren unermüdlich und stark dafür ein, die längst notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, um dieser Entwicklung gerecht zu werden, dabei zählen wir natürlich auf Sie alle! Dass wir dabei Unterstützung von dritter Seite erhalten haben, freut uns sehr. Mehr zum Thema finden Sie im Gastartikel des „Komitees pro Sürenloh“. Der FC Uitikon ist der klassische Dorfverein schlechthin und bietet allen Altersgruppen und Dorfbewohnern eine soziale, gesellige und gesundheitsfördernde Plattform, egal ob Fussballer oder nicht. Deshalb freuen wir uns, Sie alle zu unserem traditionellen und beliebten Dorfplauschturnier & Sommernachtsfest einzuladen. Sportlich geht es bereits am Freitag Abend beim Seniorenturnier mit Gastwirtschaftsbetrieb los und setzt sich am Samstag Mittag mit dem klassischen Dorfplauschturnier fort. Fairness und Spass am Spiel zeichnen unser Turnier jeweils aus. Was uns besonders freut, ist die diesjährige grosse Nachfrage von Dorfplauschmannschaften. Eingefleischte Besucher wissen es längst, das Highlight ist jeweils der Barund Festwirtschaftsbetrieb am Abend, welcher auch dieses Jahr wieder vom unermüdlichen Giusep Fry und seinem Uto-Kulm Team durchgeführt wird. Besonders gross ist die Begeisterung jeweils wenn unsere DJ’s Marvellous80ies die Üdiker Bevölkerung mit ihren allseits beliebten und heissen Rythmen aus der Reserve locken. Die Dynamik in unserem Dorf erreicht dabei jeweils Spitzenwerte. Werden es die Bänke dieses Jahr noch aushalten? FC Uitikon

8


Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen engagierten Helfern, Sponsoren, Gönnern und Inserenten, ohne deren Unterstützung dieser geschätzte Anlass nicht möglich wäre. Die Anwohner rund um den Fussballplatz bitten wir auch dieses Jahr wieder um das grosszügige Verständnis, welches sie jeweils aufbringen für die kurzzeitig gesteigerten Aktivitäten und laden alle ganz herzlich ein, bei uns vorbeizukommen. Der FC Uitikon wünscht allen Spielern ein erfolgreiches Turnier mit viel Spass und respektvollem Einsatz. Allen Üdikern und Üdikerinnen einen tollen, beschwingten und unvergesslichen Anlass. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, denn Sport im Dorf verbindet!

„Hopp Üdike“

Daniel Wallner

FC Uitikon – mehr als Fussball

Präsident

9

FC Uitikon


FC Uitikon

10


Freitag 15. August Seniorenturnier

11

FC Uitikon


FC Uitikon

12


Bericht C Junioren Abschluss-Bericht Saison 13/14 der C-Junioren Nachdem wir in der Herbstrunde in der 2. Stärkeklasse gespielt und die Meisterschaft gewonnen hatten, wagten wir für die Frühlingsrunde den Aufstieg in die 1. Stärkeklasse. Bereits bei den ersten zwei Spielen mussten wir gegen die stärksten Mannschaften antreten und verloren beide Spiele dann auch relativ deutlich. Wir kannten auch die Gründe dazu: der Gegner war sicher stärker, aber wir hatten auch den Nachteil, dass wir bis kurz vor Saisonbeginn nicht draussen hatten trainieren können. Nach zwei Niederlagen in Folge war die Stimmung nicht gerade hervorragend, aber wir gaben nicht auf und gewannen dann das dritte Spiel. Wir freuten uns natürlich sehr darüber und waren nun wieder motiviert und unser Selbstbewusstsein war zurückgekehrt. Der Unterschied zwischen der 1. und der 2. Stärkeklasse war ziemlich deutlich spürbar. Hatten wir in der Herbstrunde jedes Spiel relativ deutlich gewonnen, mussten wir jetzt um jeden Punkt, ja fast um jeden Ball kämpfen. Rückblickend war die Saison für uns ein stetiges Auf und Ab, aber wir konnten uns mit jedem Spiel verbessern. Vor dem letzten Spiel – ein Heimspiel im Sürenloh - waren wir punktgleich mit Palermo Avelino. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und dies gelang uns mit viel Biss in den Zweikämpfen und durch den Zusammenhalt der Mannschaft. Wir gingen mit einem Sieg vom Platz und hatten uns, trotz einer eher durchschnittlichen Saison, doch noch den 5. Platz sichern können. Marco Popp, Kapitän C- Junioren

13

FC Uitikon


FC Uitikon

14


Bericht des Juniorenobmanns Bericht des Juniorenobmanns Saison 13/14 Uitikon, Juli 2014 Liebe Eltern, liebe Sportsfreunde unserer Gemeinde Im Gegensatz zum letzten Jahr durften wir dieses Jahr einen milden Winter erleben. Da wir, um den Fussballplatz zu schonen, nicht auf dem Rasenplatz trainieren durften, begannen wir die Rückrunde der Meisterschaft direkt aus dem Hallentraining heraus. Es zeigte sich bald, dass unsere Gegner dank Kunstrasen und Sandplätzen schon seit geraumer Zeit an Kondition und Spielzügen im Freien trainieren durften. Die Resultate all unserer Juniorenmannschaften lassen sich zwar sehen, aber wir konnten nicht ganz an die sportlichen Höhenflüge der letzten Saison anknüpfen und dadurch wird diese Saison wohl eher unter „Konsolidierung“ in die Geschichtsbücher eingehen. Ich bin jedoch sehr stolz auf die sportlichen Fortschritte aller Junioren! Die Bestände bei den Junioren konnten nochmals leicht erhöht werden und einhergehend, ebenso die Anzahl Trainerinnen und Trainer dafür rekrutiert werden. Die Altersverteilung der Junioren ist so, dass wir ab der neuen Saison 2014/2015 mit zwei E, zwei D, einer C und neu einer B – Mannschaft antreten werden. Es freut mich ausserordentlich, dass wir die Früchte unserer nachhaltigen Aufbauarbeit ernten können und nach den Sommerferien, den älteren Junioren eine sportliche Perspektive anbieten können. Selbstverständlich wird uns diese neue Ausgangslage wiederum betreffend Infrastruktur Kopfzerbrechen bereiten. Wir hatten jetzt schon Kapazitätsprobleme betreffend Trainings- und Matchkapazität. Wenn nun noch eine Mannschaft dazu kommt….. Liebe Leserin, lieber Leser, mit rund 130 Junioren hat der FC Uitikon die Grenze der zur Verfügung stehenden Infrastruktur bereits überschritten. Wir brauchen dringend mehr Spielfläche und somit mehr Flexibilität und Kapazität für den Trainings- und Matchbetrieb! 15

FC Uitikon


In der Saison 14/15 (ab August 2014) werden folgende Juniorenmannschaften beim FC Uitikon spielen: F Junioren und Fussballschule (Jahrgänge 2009, 2008, 2007, 2006) Ea Junioren (Jahrgänge 2004, 2005) Eb Junioren (Jahrgänge 2004, 2005) Da Junioren (Jahrgänge 2002/2003) Db Junioren (Jahrgänge 2002/2003) C Junioren (Jahrgänge 2000/2001) B Junioren (Jahrgänge 1998/1999) Das Wachstum bei den Juniorenbeständen äussert sich heute in einem akuten Platzmangel in den Garderoben, auf dem Fussballplatz Sürenloh und im Winter in den Turnhallen. Die Zukunft unserer Infrastruktur ist zur Zeit ungewiss, was mich für die Nachhaltigkeit unseres Einsatzes im Fussballvereins und für die Gemeinde nachdenklich stimmt, denn wertvolle Jugendarbeit, die der FC Uitikon leistet, kann nur in einer geeigneten und funktionierenden Infrastruktur mit der gewohnten Quantität und Qualität erbracht werden. Ich möchte zwei Juniorentrainer verabschieden, Urs Wiederkehr und Geri Gasser, die unsere Eb bzw. Db Junioren trainiert haben, die ab Juli 2014 aus dem Trainerstab ausscheiden werden. Ich bedanke mich ganz herzlich für ihre geleistete mehrjährige Trainertätigkeit, die von vielen schönen Erlebnissen und sportlichen Erfolgen geschmückt ist. Ebenso bedanke ich mich für die stets angenehme Zusammenarbeit und wünsche Urs und Geri alles Gute, viel Erfolg und Freude in der Zeit ohne FC Uitikon! Ein ganz grosser Dank geht an alle Juniorentrainer für ihre tolle Arbeit und für die Zeit, die sie für die Junioren des FC Uitikon einsetzen. Glauben Sie mir, liebe Leserin, lieber Leser, es ist ausserordentlich schwierig heute gute und motivierte Juniorentrainer zu finden. Ich bin froh und stolz, mit dem heutigen Trainerteam zusammenarbeiten zu können und freue mich auf die zukünftigen Aufgaben. FC Uitikon

16


Ebenso danke ich den Junioren/innen und deren Eltern, unserem ehrenamtlichen Vorstand, der Gemeinde Uitikon, unseren Sponsoren und der Schulpflege Uitikon für die tatkräftige Unterstützung. Ich hoffe, dass wir weiterhin auf diesen unerlässlichen Support zählen können. Freundliche Grüsse Sergio Pulitano Juniorenobmann FC Uitikon ad Interim

Ordentliche Generalversammlung 2014

Die diesjährige Generalversammlung findet nicht am Turnierwochenende statt. Bitte merkt Euch den Termin jetzt schon vor: Ordentliche Generalversammlung 2014 Datum: Donnerstag, 25. September 2014

17

Zeit:

19.45 Uhr

Ort:

Üdiker Huus

FC Uitikon


FC Uitikon

18


19

FC Uitikon


Unsere 1. Mannschaft Bisch scho wach???

Saisonbericht der ersten Mannschaft vom FC Uitikon Unsere junge und ambitionierte Üdiker Mannschaft hat eine passable Saison gespielt. Sechs Siege stehen sieben Niederlagen gegenüber – ein ansprechbarer vierter Rang. Es wäre allerdings mehr drin gelegen, jedoch haben wir das eine und andere Mal gegen schwächere Gegner Federn lassen müssen. Immer wieder durften auch Senioren bei uns aushelfen. Nachdem der Aufstieg nicht mehr möglich war, nahmen wir jedes Spiel als Vorbereitung für die neue, Ende August beginnende, Saison! Wir glauben daran in der nächsten Spielzeit die Promotion in die 4. Liga zu schaffen und hoffen auf grosse Unterstützung aus dem Dorf bei unseren Heimspielen (jeweils sonntags 13.15). Den genauen Spielplan finden Sie auf www.fvrz.ch Herzlich bedanken wir uns bei Marco Casal, der uns über Jahre begleitet und unterstützt hat. Ihm ist es zu verdanken, dass wir über all die Jahre einen solch schönen Zusammenschluss erhalten und geniessen konnten. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Donatella Casal für perfekte Unterstützung vom Clubhaus aus! Ebenfalls danken wir Ismet Onaran für den perfekten Platzunterhalt, unseres stark belasten Spielfelds (dein Ziel muss Wimbledon sein). Und zum Schluss noch FC Uitikon

20


ein grosses Mässi an die Senioren, ohne euch hätten wir nicht bei allen Spielen antreten können. Eui ersti Mannschaft vo Üdike…….

Unvergessliche Momente mit einer Legende! 21

FC Uitikon


Supportervereinigung FCU Leu Supportervereinigung FCU Leu

Der FC Uitikon (gegründet 1976) war schon Ende der 80er-Jahre stetig wachsend und verursachte entsprechend höhere Kosten, die nicht einfach zu decken waren. Der damalige Präsident Paul Castelberg und sein Vorstand beschlossen deshalb, eine Supportervereinigung auf die Beine zu stellen. Gemäss den ersten Statuten „bezweckt sie die Unterstützung des FCU, insbesondere des Fanionteams sowie der Juniorenabteilung, auch in finanzieller Hinsicht. Im Weiteren fördert sie die Kameradschaft und die Geselligkeit des FCU.“ Die Vereinigung zählte in der Folge jahrelang an die 15 Mitglieder, die je einen Jahresbeitrag von CHF 200 ablieferten. Mit diesem Geld konnte der FC Uitikon immer wieder sinnvoll unterstützt werden. In den letzten Jahren konnte die Mitgliederzahl unter der Federführung des umtriebigen Ex-Präsis Kurt Rebsamen massiv erhöht werden, FC Uitikon

22


sodass wir heute über 60 zahlende Supporter an Bord haben. Die Nähe von Kurt zum Gastrobereich (oft auch ausserhalb der Geschäftszeit) zahlt sich halt aus. Der Zweck der Statuten ist heute noch gültig: Unterstützung des FC Uitikons sowie die Förderung der Kameradschaft und Geselligkeit im Umfeld von Aktiven wie Ehemaligen sowie Freunden des Vereins und der Gemeinde. Höhepunkt des Vereinsjahres bildet die gemütliche Generalversammlung mit anschliessendem Fondue-Essen. Der Beitrag beträgt immer noch CHF 200 oder freiwillig auch mehr. Trotz boomender Mitgliederzahlen ist bei uns jeder Neuzugang (wir haben auch Supporterinnen) herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich bei Kurt Rebsamen telefonisch oder per Mail oder sprechen Sie ihn direkt an unserem Turnier an. Mobile 079 216 11 44 kurt.rebsamen@swica.ch Für die Supportervereinigung FCU Leu Hanspeter Mösch

23

FC Uitikon


FC Uitikon

24


G-/F-Bericht Saison 13/14 Bericht der G-/F-Saison 2013/2014 Wieder neigt sich eine intensive Saison bei unseren Kleinsten (G- und FJunioren) dem Ende entgegen. 11 Kinder wechselten nach den Sommerferien 2013 von den F- zu den E-Junioren während 19 neue Kinder zu uns gestossen sind. Aufgrund dieses grossen Zuwachses wurden in Spitzenzeiten 46 Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren trainiert. Dies war nur Dank einem Neuzugang im Trainerteam und durch das Erhöhen eines Teilzeitpensums möglich. Während des Winters 2013/2014 haben unsere G-/F-Junioren das Training in der Halle je nach Alter genutzt, um fussballerische Grundkenntnisse zu erlangen, das Ballgefühl zu verbessern, neue taktische Elemente einzustudieren und das Zusammenspiel zu verbessern. Wir bestritten gemeinsam nicht „nur“ die wöchentlichen Trainingseinheiten sondern konnten uns anlässlich von zahlreich besuchten Turnieren auch mit anderen Teams messen. Dabei lernten wir über alle Teams hinweg sowohl mit Erfolgen als auch mit Niederlagen umzugehen. Das Wichtigste war bei

25

FC Uitikon


allen diesen Turnieren aber jeweils, dass die Kinder grossen Spass am Fussballspielen hatten. Auch in dieser Saison führten wir im März 2014 das dritte Jahr in Folge den Fussballdecathlon der G- und F-Junioren des FC Uitikon durch. In Zweierteams kämpften die Kinder, welche durch Elternteile oder Angehörige betreut wurden und entweder Europa oder Süd-/Zentralamerika angehörten, in der Militärhalle in Birmensdorf gegen die Teams des anderen Kontinents. So wurden in verschiedenen Übungen und in einem anschliessenden Match der Kontinente gegeneinander, mit viel Spass und Ehrgeiz Erfahrungen und Punkte gesammelt. Beim nach dem Decathlon durchgeführten Sponsorenlauf gaben die Kinder zur grossen Freude des FC Uitikon ebenfalls Alles. Vielen Dank! Als Abschluss der Saison stand am 28. Juni 2014 ein weiterer G-/F-Event an. Im Gegensatz zu früheren Jahren, wo wir ein Trainingsweekend durchgeführt haben, wurde das Programm dieses Jahr verdichtet und gestrafft. So konnten wir einen intensiven Trainingstag erleben. Dabei absolvierten die Kinder am Samstagmorgen verschiedene Fussballlektionen und am Nachmittag standen Teambildungs- und Polysportübungen sowie Mätschlä auf dem Programm. Eine neue und wertvolle Erfahrung war für viele Kinder die durchgeführten Teamübungen. Ein weiteres Highlight waren zweifelsohne die Momente, in welchen die Kinder gegen die Eltern und/oder die Trainer/innen Fussball gespielt haben. Am Samstagabend erfreuten wir uns wiederum an einer grossen Anzahl Junior/innen und deren Eltern (ca. 100 Personen), die am gemeinsamen Nachtessen und gemütlichen Beisammensein teilnahmen. An dieser Stelle danken wir nochmals ganz herzlich allen unseren Sponsoren und den vielen Helfern die den Anlass ermöglicht haben. Auch am Ende dieser Saison „müssen“ wir wiederum 11 Kinder in die nächst höhere Kategorie ziehen lassen. Dieses Jahr werden diese von zwei langjährigen Mitglieder unseres Trainerstabes begleitet. Einen grossen Dank an dieser Stelle an Margot und Niko für die langjährige Mithilfe bei uns im G/F-Team. Trotz etwas Wehmut nach so langer Zusammenarbeit freuen wir uns aber auch auf vier neue Teammitglieder. Es sind alles Eltern von G-/F-Kindern, welche sich bereit erklärt haben, uns zu unterstützen. Herzlichen Dank schon jetzt!

FC Uitikon

26


Wir freuen uns auf den Start nach den Sommerferien und wünschen Euch allen einen schönen Sommer Sportliche Grüsse die G/F-Trainer/innen (Kristina, Margot, Sandra, Sarah, Jürg B., Jürg W., Manuel, Musti, Niko, Nils und Stefan)

27

FC Uitikon


FC Uitikon

28


Komitee Pro Sürenloh Fussballplatz Sürenloh - wo die Zukunft wartet! Im Moment, da diese Zeilen verfasst werden, findet in Brasilien die Fussball-WM statt. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verfolgen die Spiele. Nationen hoffen, bangen, feiern und diskutieren voller Emotionen darüber. Zurück mit den Gedanken nach Uitikon, einer Gemeinde mit einem Slogan, der die Zukunft als Chance sieht, und wo ebenso mitgefiebert wird. Leider wurde die Chance, der Gemeinde und insbesondere ihrer Jugend den Ausbau des Fussballspielfeldes im Sürenloh zu ermöglichen, von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern bei einer ersten Abstimmung anders beurteilt, und das Projekt wurde abgelehnt. Damit wurde der längst fälligen Anpassung an die heutigen Verhältnisse vorerst eine Absage erteilt. Für die Ausübung einer Sportart braucht es aber auch die entsprechende Infrastruktur. Diese ist in Bezug auf den Fussball in der Gemeinde Uitikon leider nicht mehr in genügendem Ausmass vorhanden. Viele Einschränkungen behindern einen geordneten Spielbetrieb. Trainingsmöglichkeiten sind eingeschränkt, die Garderoben ungenügend und in einem schlechten Zustand, und fussballbegeisterte Kinder müssen mit Wartelisten vertröstet werden, da zu wenig Platz vorhanden ist. Fazit: Eine Kapazitätserweiterung durch ein zweites, kleineres Fussballspielfeld auf dem Sürenloh in Form eines Kunstrasens ist dringend nötig. Im Sport spielen der Durchhaltewillen und das Setzen von Zielen eine wichtige Rolle. Ich habe mich deshalb durch die verlorene Abstimmung nicht entmutigen lassen und mir zum Ziel gesetzt, mit dem Einreichen einer Initiative beim Gemeinderat ein neues Projekt für den Bau eines Kunstrasens anzustossen, der eine echte Kapazitätserweiterung zu vernünftigen Kosten bringt. Es sind viele einleuchtende Argumente vorhanden, welche die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von der dringenden Notwendigkeit des Ausbaus des Fussballfeldes mit einem Kunstrasen überzeugen werden. Sie finden die fundierten Argumente im Internet unter: www.suerenloh.ch Nehmen Sie sich etwas Zeit, und Sie werden sehen, dass ein Ausbau nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig ist. Denken Sie beispielsweise auch an die Sicherheit der jungen Sportler! Das Sürenloh liegt verkehrstechnisch ausgezeichnet. Auch die Jüngsten können alleine zum Training oder zum

29

FC Uitikon


Match. Zudem bietet Fussball für Jung und Alt Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und gleichzeitig soziale Kompetenzen in der Gruppe zu entwickeln und zu fördern. Ein namhaftes Komitee mit Persönlichkeiten aus Uitikon unterstützt die von mir eingereichte Initiative:   

PD Dr. med. Susi Kriemler, Leiterin Forschungsgruppe KinderBewegung-Gesundheit, UNI Zürich Roger Kundert, ehem. Fussballprofi FCZ + Nationalspieler Dr. iur. Markus Bösiger, Rechtsanwalt, Richter am Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne

Die eingereichte Initiative bedeutet für die junge Generation die Chance, in der Wohngemeinde die „Fussballlausbildung“ zu machen und im Freundeskreis verankert zu bleiben! Weiter ist es zu 100% eine Aufwertung der Gemeinde Uitikon. Politikerinnen und Politiker können so den Slogan: „Eine Gemeinde mit Weitsicht“ umsetzen; keine Floskeln, sondern Taten bestimmen die Zukunft. Trainer, Vorstand, das Komitee Pro Sürenloh sowie der Initiant hoffen und zählen auf Ihre Unterstützung. Mit sportlichen Grüssen

Unser Maskottchen, der Sürenfloh weiss:

Edi Cincera Jede Unterstützung zählt, deshalb bitte Vorname & Name abgeben auf: www.suerenloh.ch/wichtig

e.cincera@pro-suerenloh.ch

FC Uitikon

30


31

FC Uitikon


Jahresbericht FC Uitikon Da

FC Uitikon Da Bericht

Mit neuem Tenu und einem neuen Sponsor, Soprts4emotions.ch, starteten wir in die neue Saison. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sports4Emotions für die tolle Unterstützung. In die neue Saison wollten wir traditionell mit unserm Heimturnier starten. Ein Blitzturnier stand auf dem Programm. Leider sagten die Gegner kurzfristig ab. So wurde aus dem Turnier eine Trainingseinheit. Und schon gingen die Meisterschaft und der Cup los. Wir spielten in der Vor- und Rückrunde in der Eliteklasse und vermochten grösstenteils mithalten. Leider kippte das Glück nicht immer auf unsere Seite. Trotzdem war die Saison gut verlaufen und wir durften Stolz auf das geleistete sein. Das grosse Highlight war sicher das Training mit Othmar Hitzfeld und Staff. Der Event war ein riesen Erfolg, zog sehr viele Schaulustige auf den Sürenloh und war für jeden einzelnen von uns sicher unvergessliches Erlebnis. Herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer. Ohne euch wäre dieser Event nie so schön gelungen.

FC Uitikon

32


Ein Dank geht auch an die Eltern und zahlreichen Matchbesuchern die uns immer tatkräftig unterstütz hatten. In der Hallensaison belegten wir beim Turnier in Dietikon und in Zug den 2. Platz. Was sicher als grossen Erfolg gewertet werden konnte. Da sehr starke Teams an diesen Turnieren mitgekickt hatten. Und schon ist wieder eine Saison zu Ende. Wir wünschen allen Spielern eine schöne und erfolgreiche (neue) Saison.

Sportliche Grüsse Daniel + Martin

33

FC Uitikon


FC Uitikon

34


35

FC Uitikon


Bericht E Junioren

Jahresrückblick E Junioren FC Uitikon

36 Meisterschaftsspiele! 10 Hallenturniere! E - Kader 26 Junioren! Trainingsbeteiligung im Durchschnitt 22 Junioren! Spielbeteiligungen im Schnitt 20 Junioren! Nicht die Zahlen sind das beeindruckende, sondern dass die Kinder und Eltern es geleistet haben. Aber Eines nach dem Anderen. Unsere Saison begann mit vielen neuen Kindern und einem teilweise neuen Trainerstab im August 2013. Die Kinder wurden vor neue Aufgaben gestellt, welche im Training geübt wurden um sie im Meisterschaftsbetrieb einsetzen zu können. Dies gelang ihnen sehr gut! Unsere Schwerpunkte im ersten Halbjahr bestanden aus,,Wir haben den Ball“ und „Der Gegner hat den Ball“ Hier galt es die Persönlichkeitsentwicklungen jedes Einzelnen in Trainingsschwerpunkten zu gliedern: ausgehend vom Ich, zum Ich + Du und dann zum Wir . Die Kinder konnten spielerisch, situationsorientiert und kindgemäss im Training begleitet werden und so kleine Fortschritte erzielen. Die Meisterschaft wurde im Sinne vom „Fussball Lernen“ bestritten und jedes Kind wurde individuell auf jede Position zum Einsatz gebracht. So ging es auch in die Hallensaison, mit 8 Turnieren in denen wir viele Erfahrungen machten. Diese Erfahrungen und Erlebnisse nahmen wir mit in die Rückrunde. Die Schwerpunkte in der Rückrunde galten dem Motto,,Lachen, Lernen, Leisten! Im Training wurden dann daraus Tore erzielen, Tore alleine vorbereiten und Tore gemeinsam vorbereiten. Die Junioren kamen zur Rückrunde, aufgrund des intensiven Techniktrainings in der Halle, gestärkt auf den Platz, gepaart mit den FC Uitikon

36


Trainings auf dem Rasen wurde die RĂźckrunde erfolgreich bestritten. Es galt Erlerntes umzusetzen und Erfahrungen zu sammeln. Auch wenn sich nicht alle Spiele erfolgreich, in Ergebnissen positiv, darstellten so kamen doch einige Torfestivals zusammen. ,,Der Weg ist das Ziel“ !!!!!!!!!! Es kann von einer herausragenden Leistung gesprochen werden. Die Junioren präsentierten sich in der Saison 2013 -2014 hervorragend. Der Einsatz stimmt, das sieht man an den oberen Zahlen. Das Fussballspielen erlernen und erleben ist sichtbar fortgeschritten und mit Freude festzustellen. Der Trainerstab freut sich auf ein neues Jahr mit den E-Junioren.

37

FC Uitikon


Mitglied beim FCU werden Name

:

Tel. P.

:

Vorname :

Tel. H.

:

Strasse

:

Plz / Ort :

E-Mail

:

1

Geb. Datum (Nur Junioren und Aktive): Zurzeit Aktivmitglied beim FC: Ich möchte gerne folgende Mitgliedschaft:

□ □ □ □

Passiv-Mitglied Aktiv-Mitglied (Aktive, Senioren, Veteranen) Junioren, Studenten, Schüler Supportervereinigung FCU-Leu

Einsenden an: FC Uitikon, Postfach, 8142 Uitikon FC Uitikon

38


FCU Senior werden? Jahrgang 1984 oder älter und tschuttisch gern?

Saisonbericht der Senioren vom FC Uitikon Unsere Üdiker Mannschaft hat eine Saison mit Hochs und Tiefs gespielt. Vier Siege und ein Unentschieden stehen sieben Niederlagen gegenüber – ein enttäuschender fünfter Rang. Es wäre mehr drin gelegen, jedoch haben wir das eine und andere Mal gegen schwächere Gegner Federn lassen müssen, beziehungsweise war unser offensives und defensives Unvermögen zu gross. Immer wieder sind wir relativ knapp an Teammitgliedern. Auf die neue Saison dürfen bereits junge Herren ab dem Jahr, in welche Sie ihr 30. Lebensalter erreichen werden, bei den Senioren Ü30 mittun. Wir freuen uns jederzeit neue Mannschaftmitglieder in unser gut funktionierendes und freundschaftliches Team zu integrieren. Um unser Ziel für nächste Saison, den Aufstieg in die Promotionsgruppe, zu erreichen suchen wir noch junge und gute Fussballer, welche 39

FC Uitikon


unser Team auf und neben dem Platz verstärken. Unsere Trainings finden jeweils Donnerstag um 19:30 statt. Haben wir dein Interesse geweckt, dann melde dich doch beim einem Verantwortlichen der Senioren oder besuche uns einfach im Training auf unserem wunderschönen Fussballplatz Sürenloh. Ein grosses Dankeschön möchten wir an die bezaubernde Donatella Casal, unsere fröhliche Seele im Clubhaus und Marco richten. Auch Cheech, unserem Trainer, gebührt ein Danke für das neue Tenue, dass er gesponsert hat, inklusive neuer Trainingsanzüge, auf die wir uns schon freuen wie kleine Kinder! In diesem Sinne – komm zu uns und gewinne

FC Uitikon

40


41

FC Uitikon


Herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Inserenten ARVEST Funds AG, Pfäffikon SZ Bäckerei-Konditorei Bode, Uitikon, Birmensdorf, Stallikon, Zürich Bätscher AG, dipl. Malermeister, Zürich, Uitikon Benedetto Haustechnik, Uitikon Blaser management consulting, Uitikon Detlefson AG, Zürich Die Mobiliar Versicherung & Vorsorge, Agentur Birmensdorf Disco-Management AG, Zürich Edi’s Metzgerei, Uitikon Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) Elektro Christoffel AG, Uitikon Garage Foitek AG, Urdorf Giardino Verde Events & Catering, Uitikon gib-Solutions AG, Uitikon Goessler Couverts, Zürich Gotham AG, Dietikon Häusermann Automobile AG, Zürich HG Commerciale Sponagel Baukeramik, Schlieren Hoppler AG, Urdorf Hotel UTO KULM, Uetliberg/Zürich Kälin Sanitär + Heizung, Zürich, Uitikon

FC Uitikon

42


Küchengalerie AG, Uitikon Landgasthof Leuen, Uitikon MC Beschriftungen, Rudolfstetten Michelangelo Hair Design, Uitikon MISAKO, MAROSA GmbH, Zürich MondayCoffee AG, Urdorf NOVA INVESTMENT PARTNERS AG, Schlieren Papillon Weine GmbH, Kilchberg Restaurant Dörfli, Uitikon Restaurant Frohsinn, Uitikon Restaurant Sternen Albisrieden, Zürich Rosanella Blumen, Uitikon Schneider Baumanagement GmbH, Uitikon Schroder Investment Management (Switzerland) AG, Zürich Securitas AG, Zürich SPORTS4Emotions, Bergdietikon Surber Metallbau AG, Zürich Volg Uitikon, Uitikon XAPOLLO AG, Uitikon ZURICH, Generalagentur Roger Kundert, Zürich

43

FC Uitikon


Samstag 16. August Dorf-Plauschturnier

FC Uitikon

44


45

FC Uitikon


Adressliste Verantwortliche FC Uitikon Vorstand: Präsident Vize-Präsident Finanzchefin Spielbetrieb Aktive/Junioren Juniorenobmann/Sportchef

Daniel Wallner Nick Adamus Lisa Bussmann Patrik Kerler / Ünal Can Sergio Pulitano/ Thomas Peyer Spielbetrieb Senioren Dominik Bätscher Projekte & Events Heidi Kunz / Stephi Ehrensberger Infrastruktur/Material Marco Casal Head Coaches (erweit.Vorstand) Martin Cincera Stefan Dubs Gregorio Iuffrida Trainer: 1. Mannschaft Senioren FCü40 Junioren F & G

Junioren E

Junioren D Junioren C Junioren B

Marc Weber Darryl Ciraci Ünal Can Stefan Dubs Sandra Moser Mustafa Alikhani Jürg Bühlmann Kristina Castiglioni Sarah Fürling Uhl Manuel Ferreira Nils Engel Jürg Wiederkehr Michael Glotzmann Bruno Schneebeli Margot Müller Nico von Bock Martin Cincera Dani Faes Dominik Feurer Thomas Peyer Gregorio Iuffrida Mauro Rossi

FCU – Leu Supportervereinigung: Kurt Rebsamen

Unsere Schiedsrichter:

044/4014055 079/6151731 079/7745218 044/4001025 079/2779226 079/4578562

079/4023539

078/6483668 079/5045652

079/2161144

Skender Muslija Mario Gullo FC Uitikon

46


47

FC Uitikon


Das Dorf-Plauschturnierreglement Liebe Fussballfreunde und Festkollegen! 1. 2. 3.

4. 5.

6.

7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.

16. 17. 18.

Das Üdiker Dorfturnier ist ein freundschaftliches Turnier, unsportliches Verhalten wird nicht geduldet und kann zum Ausschluss der gesamten Mannschaft führen. In den Umkleidekabinen und Duschräumen bitten wir um absolute Reinlichkeit. In den Kabinen, sowie den Duschen ist das Rauchen verboten. Versicherung ist grundsätzlich Sache des Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt bei Verletzungen, Diebstahl und Sachbeschädigungen jegliche Verantwortung und Haftung ab! Es gelten die uns allgemein bekannten Fussballregeln des SFV. Ausnahmen: a. Kein Torwart Abstoss b. Kein Abseits c. Keine Rückpassregel d. Kein direkter Freistoss Es wird mit einem Torhüter und sechs Feldspieler gespielt, wobei immer mindesten zwei davon weiblich sein müssen. Können nicht zwei Frauen eingesetzt werden, muss diejenige Mannschaft mit weniger Spielern antreten. Ref.-Entscheide sind Tatsachenentscheide und sind unanfechtbar! Ein Spielerwechsel erfolgt hinter der eigenen Torauslinie. Unkorrekter Wechsel gibt Freistoss für den Gegner vor dem eigenen Tor. Es darf nur mit Turn- oder Nockenschuhen gespielt werden. Stollenschuhe sind nicht zugelassen. Das Austauschen von Spielern unter den Mannschaften ist ab den Halbfinals untersagt. Spieler die des Platzes verwiesen werden (rote Karte), werden sofort vom Turnier ausgeschlossen! Ein Spiel dauert 10 Minuten ohne Seitenwechsel. Die erstgenannte Mannschaft spielt in Richtung Tennisplatz und hat Anstoss. Teams die zu spät oder nicht zum Spiel erscheinen, verlieren Forfait (0-2). Der Sieger erhält 3 Punkte. Bei Unentschieden erhält jede Mannschaft einen Punkt. Kommt es nach den Gruppenspielen zur Punktgleichheit, wird die Direktbegegnung, dann die Tordifferenz, dann die Anzahl geschossener Tore und schliesslich das Losglück über das Weiterkommen entscheiden. Bei Unentschieden ab den Halbfinals gibt es unmittelbar nach dem Spiel ein Penaltyschiessen (zuerst je 3 Spieler, dann immer je einer bis zur Entscheidung). Bei schlechter Witterung behält sich die Turnierleitung vor, den Turniermodus kurzfristig abzuändern. Für alle hier nicht behandelten, am Turniertag auftretenden Probleme, behält sich die Jury das Recht vor, kurzfristig an Ort und Stelle definitiv zu entscheiden.

Die Anspielzeiten sind ohne Gewähr, Verzögerungen sind möglich. Am Samstag findet nach dem Turnier im Festzelt die Preisverleihung statt. Der Platz Speaker bittet hierfür um Aufmerksamkeit! Nach dem Turnier organisiert der FC Uitikon jeweils das Sommernachtsfest auf dem Turniergelände. Während dem Turnier ist im Festzelt für "Speis und Trank" gesorgt. Viel Spass, Fairness, sportlicher Erfolg und keine Verletzungen wünscht euch allen der FC Uitikon für das diesjährige Dorfturnier!

FC Uitikon

48


49

FC Uitikon


Gastroangebot by Hotel UTO KULM

Speisen und Getränke Getränke Mineralwasser, Süssgetränke, Red Bull, Bier, Kaffee, Espresso Diverse Rotweine, Weissweine und Prosecco Speisen Gemischte Blattsalate mit Balsamico Dressing Schnipo XXL mit Kartoffelsalat oder Pommes frites US Rindsfilet 180g mit Kartoffelgratin und Kräuterbutter Penne al arrabiata Chicken Nuggets mit Pommes frites Bratwurst mit Pommes frites oder Kartoffelsalat Bratwurst mit Brot Portion Pommes frites Hot Dog Desserts Barbetrieb Margarita, Caipirinha, Sex on the Beach, Cuba Libre, Whisky Cola, Gin Tonic, Gespritzter Weisswein, Cüpli, Prosecco

FC Uitikon

50


Fussball - Turnier 2014 FC Uitikon Freitag

15. August 2014

ab 17.30 Uhr Seniorenturnier Gaumenschmaus by Hotel UTO KULM

Samstag

16. August 2014

ab 09.00 Uhr E-Junioren ab 13.00 Uhr Dorf-Plauschturnier Gaumenschmaus by Hotel UTO KULM

Sommernachtsfest

Sonntag

17. August 2014

ab

10.00 Uhr D-Junioren

www.fcuitikon.ch

FC Uitikon Turnierheft 2014  

Dorfplauschturnier / Sommernachtsfest Mannschaftsberichte Gastartikel Komitee pro Sürenloh u.v.m.