Page 1

Wohnen


Werkbericht ENNING ARCHITEKTEN


weitere Wohnbauprojekte bis 2014:

Architektur und Wohnen Die Wechselwirkung zwischen der Architektur eines Wohngebäudes und der

Dachgeschossausbau von 4

Lebensqualität seiner Bewohner ist unumstritten. Schon seit jeher steht das Haus

Wohneinheiten, Düsseldorf

als die „Höhle“ des Menschen für Schutz und Geborgenheit. Nur in einem auf seine

Wohn- und Geschäftsgebäude, Ahaus

individuellen Bedürfnisse zugeschnittenem Lebensraum kann ein Mensch sich frei

Einfamilienhäuser, Wangen

entfalten und zur Ruhe kommen.

Einfamilienhaus, Ratingen

Wohlbefinden und Atmosphäre stehen in engem Zusammenhang zur Raum-

Eigentumswohnung, Düsseldorf

qualität und Formensprache, sowie dem passenden Einsatz von Materialien und

Dachausbau, Düsseldorf

Farben. Der Wohnraum eines Menschen wird zum Spiegelbild seiner Persönlichkeit. Herauszufinden welche Ansprüche der Nutzer an ein Wohnraum hat, ist die Grundlage für das gesamte Konzept eines Wohngebäudes. An dieser Stelle kann ein Architekt Hilfestellung leisten. Er berät hinsichtlich Ästhetik, Funktion, Technik,


Inhalt Qualität, Kosten und deren Zusammenhang. Je früher der Architekt in die Planung

Einfamilienhaus, Ahaus

einbezogen wird, desto differenzierter und gezielter kann der Entwurf entstehen.

Einfamilienhaus , Düsseldorf

14

Ein weiterer Aspekt für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Planung eines

Reihenhaus, Düsseldorf

20

Wohngebäudes ist die Kommunikation und das Vertrauen. Wir begleiten Sie beim

Maisonette- Wohnung, Düsseldorf

30

Bauen durch alle Leistungsphasen: Vom ersten Entwurf und Baugenehmigung über

Dachgeschosswohnung, Düsseldorf

40

die Bauleitung bis hin zum schlüsselfertigen Haus. Mit unserer Erfahrungen bei

Home Cinema, Ahaus

46

der Sanierung von Bestandsgebäuden, aber auch in der Planung und Umsetzung

Architektur und Energie

50

von Neubauprojekten, verwirklichen wir Ihre Wünsche bis ins Detail. Dabei legen wir stets großen Wert auf zukunftsorientiertes, nachhaltiges und energiebewusstes Bauen. Einen Querschnitt durch unsere Referenzen in der Wohnarchitektur finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

4





Einfamilienhaus, Ahaus

Wohnhaus für eine 4 köpfige Familie Leistungsphasen 1-8 (Entwurf bis Fertigstellung) + Möbel- und Lichtplanung

Auf einem großem Grundstück in der Stadt Ahaus konnten wir ein offenes und

Größe ca. 233m² Wohn- + Nutzfläche

behagliches zu Hause für eine Familie verwirklichen. Durch große Transparenz,

Fertigstellung: 2006

klare Strukturen und hochwertige Materialien ist ein Wohngebäude mit hoher

Niedrigenergiehaus

Aufenthaltsqualität entstanden.

KFW 55 Energiestandard

Darüber hinaus entwarfen ENNING ARCHITEKTEN auch das Lichtkonzept und die

solare Brauchwassererwärmung

gesamten Einbaumöbel für das Wohnhaus. Durch diesen ganzheitlichen Ansatz

hohe Dämmstärke

konnte ein optimales auf den Nutzer abgestimmes Konzept verwirklicht werden. 


N

GRUNDRISS ERDGESCHOSS 6


GRUNDRISS OBERGESCHOSS 7








10


11


12


13


14


Einfamilienhaus, Düsseldorf

Wohnhaus für eine 4 köpfige Familie

Die Raumatmosphäre eines Gebäudes steht immer in Verbindung zur natürlichen

Leistungsphasen 1-9 (Entwurf bis Fertigstellung)

Belichtung. Folglich setzen wir diesen wichtigen Faktor beim Entwurf immer gezielt

Innenausbau und Möbelentwicklung

ein. Bei diesem Wohnhaus war uns wichtig, dass die großflächigen Fenster- und

Größe ca. 207m² Wohn- + Nutzfläche

Verglasungselemente allen Familienmitgliedern, ( auch den Kleinsten ) aus jeder

Fertigstellung: 2008

Perspektive einen Blick ins Freie ermöglichen. Denn der Außenbezug und der damit

Niedrigenergiehaus

verbundene Blick ins Grüne trägt erheblich zum Wohlbefinden eines Bewohners bei.

KFW 40 Enegiestandard

Die im Erdgeschoss entstandenen Wohnräume mit fließenden Übergängen

Air Conomy Lüftungs-, Heiz- und Kühlsystem

vermitteln ein Gefühl von Weite und sind vollständig barrierefrei. Bei Bedarf kann

Geothermie Wärmepumpe

das Haus durch minimale bauliche Veränderung in zwei unabhängige Wohn-

WDVS .hohe Dämmstärke (30cm Wand, 40cm Dach)

einheiten umgewandelt werden. 15


16


N

GRUNDRISS ERDGESCHOSS 17


18


Bad 8,98 m²

GRUNDRISS OBERGESCHOSS 1


20


Reihenhaus, Düsseldorf Auf einem schmalen Grundstück im Norden von Düsseldorf wurde 2005 von uns ein Reihenhaus realisiert. Die optimale Flächenausnutzung war neben der

Wohnhaus für eine 6 köpfige Familie

Nachhaltigkeit ein primäres Ziel. Folglich befinden sich im Erdgeschoss nur die

Leistungsphasen 1-8 (Entwurf bis Fertigstellung)

notwendigsten Wände. Der Wohn- Ess- und Kochbereich ist auf einer Fläche von

Innenausbau und Möblierung

50 m² offen gestaltet. Vom Wohnraum getrennt erstreckt sich der Arbeitsbereich,

Lichtplanung

erschlossen durch eine Wendeltreppe über zwei Ebenen. Optional kann die

Größe ca. 200 m² Wohnfläche

großflächig verglaste Fläche auch als autarke Einliegerwohnung genutzt werden.

Fertigstellung: 2005

Dank seines kombinierten Lüftungs-, Heiz- und Kühlsystems mit einer Sole

Niedrigenergiehaus

Wärmepumpe, hat das Gebäude einen sehr geringen Energiebedarf. Durch die

Eigenstromerzeugung über Photovoltaik

zusätzlich installierte Photovoltaikanlage auf der südlichen Dachfläche wird mehr

Air Conomy Lüftungs-, Heiz- und Kühlsystem

Strom erzeugt als verbraucht werden kann. Der überschüssige Strom wird gegen

Sole Wärmepumpe

Entgelt in das öffentliche Stromnetz eingespeist. 21


22


SCHNITT 23


UP16 R

N

****

GRUNDRISS ERDGESCHOSS 24


DN16 R

GRUNDRISS DACHGESCHOSS

GRUNDRISS OBERGESCHOSS 25


26


27


28


29


30


Maisonette-Wohnung Düsseldorf In einem Mehrfamilienhaus aus den 1930er Jahren wurden die Wohneinheiten des ersten und zweiten Geschosses zu einer 250 qm großen Maisonette-Wohnung umgebaut, verbunden durch eine innen liegende Treppe. Im ersten Geschoss, das dem Wohnen, Kochen und Essen dient, ist die Küche der zentrale Raum. Hier befindet sich die einläufige Treppe, welche die Wohnebene mit

Maisonette -Wohnung für Familie mit 3 Kindern

dem darüber liegenden Schlafgeschoss, bestehend aus fünf Zimmern, verbindet.

Leistungsphasen 1-8

Mit dem Wohngeschoss entstand auch eine neue Terrasse, angelegt auf dem

inkl. Entwurf der Einbaumöbel

darunterliegenden Anbau des Hauses. Durch die großflächige Terrasse wurden die

Größen ca. 250m²

vorhandenen zwei Balkone aus dem Bestand nicht mehr erforderlich. Sie wurden

Fertigstellung: 2012

geschlossen, verglast und in die Wohnfläche integriert. 31


32


33


34


35


36


N

GRUNDRISS 1.OBERGESCHOSS 37


3


N

GRUNDRISS 2.OBERGESCHOSS 3


40


Dachgeschosswohnung Düsseldorf In dem vorangegangenen Mehrfamilienhaus aus den 1930er Jahren bekamen wir auch den Auftrag, das alte Dachgeschoss zur einer Wohnung umzubauen. Durch den Ausbau des bisher ungenutzten Raumes unter dem Dach konnten wir die Wohnfläche von 70m² auf 120m² erweitern. Die vorhandenen Fenster wurden bodentief vergrößert und eine neue Fensterfront mit Loggia zur Gartenseite

Dachgeschosswohnung für Familie mit 2 Kindern

hinzugefügt. So erhält die Wohnung den Bezug nach Außen und wird ausreichend

Leistungsphasen 1-8

belichtet. Der Kochbereich mit großem Essplatz und der Wohnbereich mit Kamin

inkl. Entwurf der Einbaumöbel

wurden offen gestaltet. Der Dachraum wurde entkernt, die tragenden Balken frei-

Größen ca. 120m²

gelegt und aufgearbeitet. Daneben beinhaltet die Wohnung drei Schlafräume ein

Fertigstellung: 2013

Bad und ein Gäste WC. 41


Ansicht vor Umbau 42


N

GRUNDRISS DACHGESCHOSS 43


44


45


46


Home Cinema, Ahaus Aus einem dunklen Kellerraum wurde durch eine detaillierte Planung ein exklusiver Ort mit hoher Aufenthaltsqualität. Für den technikversierten Bauherrn wurde ein komfortabler Ort für Kinoabende verwirklicht. Daneben bieten die Räume genügend Platz für die Unterbringung und den Genuss seiner umfangreichen Plattensammlung. Die reversiblen textilen Wandpaneele im Kinoraum dienen nicht nur als optimale

Heimkino mit Bar und Tonstudio

Absorberfläche, sie verbergen auch die dahinter verlaufende Einrichtung der

Leistungsphasen 1-8

installierten Geräte. Eine in den Raum integrierte geräuscharme Be-, und

Möbelentwurf

Entlüftungsanlage, ein Beleuchtungssystem mit individueller Steuerung und die

Detailplanung

speziell ausgerichtete Heizungsanlage runden das geplante Wohlfühlkonzept ab.

Größe ca. 28m²

Die Steuerung für die gesamte technische Anlage befindet sich im Vorraum, sodass

Fertigstellung: 2008

der Kinoraum allein dem Genuss der Cineastik vorbehalten bleibt. 47


WANDABWICKLUNG CINEMA 48

WANDABWICKLUNG BAR


49


ENTWICKLUNG DES ENERGIESPARENDEN BAUENS

50


Architektur und Energie Der weltweite Energiebedarf steigt stetig, während die fossilen Ressourcen sich in

Verringerung des Gesamtenergiebedarfs eines Gebäudes. Deshalb ist man

absehbarer Zeit dem Ende neigen werden. In Zeiten steigender Energiepreise ist

beim Bauen verpflichtet sich an die Vorgaben der jeweils aktuellen EnEV (Ener

es unabdingbar sich beim Bauen mit der Nutzung von erneuerbaren Energien zu

gieeinsparverordnung) zu halten. Die EnEV definiert verbindliche Grenzwerte

beschäftigen. Ein wichtiger Aspekt neben der Ressourcenschonung ist auch die

und Berechnungsvorschriften für den Energiebedarf eines Gebäudes. Solche

Verringerung des Schadstoffausstoßes und somit der Umweltbelastung.

Grenzwerte sind zum Beispiel der Primärenergiebedarf (tatsächlicher Energiebedarf

Nachhaltiges Bauen ist in dieser Hinsicht ein viel genutzter Begriff. Man versteht

der verwendeten Energiequelle von der Herstellung über den Transport bis hin zum

darunter, dass ein Gebäude sowohl wirtschaftlich effizient, als auch umweltfreundlich

Verbrauch) und der Transmissionswärmeverlust (Verlustenergie auf Grund des

und ressourcenschonend geplant, erbaut und betrieben werden kann. Eine hohe

Wärmedurchgangs durch die Außenbauteile an die Außenluft). Durch eine enorme

Qualität ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Aspekte zeichnen ein

Weiterentwicklung in den vergangenen Jahren (siehe Grafik: Frauenhofer IBP) hat

nachhaltiges Gebäude aus. Es besteht die Möglichkeit, die Nachhaltigkeit eines

man heute bereits viele Möglichkeiten immer energieeffizienter zu bauen. Finanziell

Gebäudes zertifizieren zu lassen. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus eines

interessant ist energieeffizientes Bauen und Sanieren auch weil bei gleichzeitiger

Gebäudes, bis hin zum späteren Abriss, oder Rückbau betrachtet.

Einsparung der Energiekosten, die nachhaltigen Baumaßnahmen durch öffentliche

Einen wichtigen Baustein für Nachhaltigkeit bilden die Energieeffizienz und die

Gelder gefördert werden. 51


Nicole Zimmermann Fotodesign, Düsseldorf Projekte: Einfamilienhaus, Ahaus

Fotograf Jens Kirchner, Düsseldorf Projekte: Einfamilienhaus in Düsseldorf Reihenhaus in Düsseldorf, Maisonette-Wohnung in Düsseldorf Dachgeschosswohnung in Düsseldorf ( ausgenommen S.42)

© ENNING ARCHITEKTEN


enning-architekten.de 54

Wohnen  

Werkbericht ENNING ARCHITEKTEN

Advertisement