__MAIN_TEXT__

Page 1

... ben rle

stat tt

en selbs te um rä

A

IR

se

n

DI

M

E rle b nisrei

Südliches Afrika 2020

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe Malawi · Mosambik · Sambia


SĂźdliches Afrika Fantastische Tierwelt ganz nah erleben

Die Big Five im Fokus - eine LĂśwenfamilie stillt am Wasserloch ihren Durst


Foto Titel: J. Ehrlich (1), Diese Seite: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1)

Liebe Reisefreunde, wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr Interesse an unseren unverwechselbaren Reisen. Auf den folgenden Seiten finden Sie neben unseren beliebtesten Reisen auch spannende neu konzipierte Touren. Mit dieser Auswahl hoffen wir, Ihre Neugier auf diese atemberaubend vielfältige und exklusive Region zu wecken. Wir laden Sie ein, mit unseren Reiseleitern auf einer Kleingruppenreise die Länder des südlichen Afrikas gemeinsam zu entdecken oder auf Ihrer ganz individuellen Wunschreise eindrucksvolle Tierbeobachtungen zu erleben und besondere Menschen kennenzulernen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern und freuen uns, Sie schon bald auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

Mit Fernweh im Blut, Ihr Thomas Kimmel, Jörg Ehrlich und Markus Walter sowie das gesamte DIAMIR-Team

Unser Tipp gegen Fernweh: Ein Besuch im Leipziger Zoo Im Zoo Leipzig lockt das Abenteuer zu jeder Jahreszeit. In einem einmaligen Konzept von artgerechter Tierhaltung, Artenschutz, Bildung und spannenden Entdeckertouren erleben Sie Artenvielfalt pur und naturnah gestaltete Lebensräume. So sind wir selbst ein großer Fan, mittlerweile offizieller Bronzepartner und oft auf Weltreise durch die sechs Erlebniswelten des faszinierenden Zoos unterwegs.

Allgemeine Informationen Kleingruppenreisen Fotoreisen Familienreisen Fly-in-Safaris / Privatreisen Mietwagenreisen Informationen Mietwagen Unterkünfte Namibia Unterkünfte Botswana Unterkünfte Südafrika Unterkünfte Simbabwe Reisen mit DIAMIR Allgemeine Reisebedingungen Reiseanmeldung

1–9 10 – 87 88 – 90 91, 168 – 169 92 – 131 132 – 167 170 – 179 180 – 203 204 – 221 222 – 263 264 – 267 268 – 269 270 – 271 272


SĂźdliches Afrika Luxus der Abgeschiedenheit

2

Stilvoll wohnen in der Abgeschiedenheit der Namib-WĂźste


3

Foto: J. Ehrlich (1)


Südliches Afrika Ihre DIAMIR-Vorteile und Reisespezialisten Ihre Vorteile bei DIAMIR auf einen Blick s 2020: 20 Jahre DIAMIR – 20 Jahre Erfahrung s Intensive Reiseerlebnisse und Begegnungen durch kleine Gruppen s Reisen in mehr als 120 Länder weltweit s Kompensation der Hälfte des CO₂-Fußabdrucks einer jeden Gruppenreise in Form von Wildnisschutz s Herausragende Reise- und Beratungskompetenz unserer Reiseexperten s Qualifizierte Reiseleitung durch Erfahrung und regelmäßige Schulungen s Langjährige, zuverlässige Partner in den Reiseländern s Stetige Weiterentwicklung des Reiseportfolios und Qualitätsmanagement s Umfangreiches Angebot an individuellen Reisen und Reisebausteinen s Planungssicherheit durch garantierte Abreisen s Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis s Frühbucherrabatt auf alle DIAMIR-veranstalteten Gruppenreisen s DIAMIR-Versicherungspaket mit Rundum-Schutz zu Sonderkonditionen s Breite Palette an Spezialkatalogen zu Reisethemen und Reiseländern

4

Traumurlaub für Safarienthusiasten

Wussten Sie, dass… s garantierte Reisen stets aktuell auf unserer Homepage abrufbar sind, s Sie bei DIAMIR PRIVAT bereits ab 2 Personen zum Wunschtermin verreisen, s Sie uns auch Ihren bevorzugten Abreisetermin für eine Kleingruppenreise vorschlagen können, s Reisen auch ohne Flug buchbar sind, s Alleinreisende ein halbes Doppelzimmer anfragen können, s Sie ebenfalls zum Wildnispaten werden können, indem Sie Teile des CO₂-Fußabdrucks Ihrer Reise freiwillig kompensieren, s Sie uns während der Reise über unsere 24-Stunden-Notfallhotline stets erreichen können, s Sie nach dem Urlaub Ihre Reise bewerten können und als Dankeschön dafür einen Reisegutschein erhalten, s wir Ihnen die freie Wahl der Fluggesellschaft anbieten, s dass mehr als 12.000 zufriedene Gäste jährlich mit uns verreisen?


Ihr Südliches Afrika-Team im Büro

Fiona Zaska Ferne Länder und die Lust am Reisen begleiten Fiona bereits ihr ganzes Leben. Die Faszination für Afrika entdeckte sie während eines halbjährigen Praktikums in Südafrika und damit verbundenen Reisen durch die Regenbogennation und Botswana. Nach ihrem Tourismusstudium arbeitete sie fast 5 Jahre bei einem namhaften Reiseveranstalter und betreute verschiedene Länder des afrikanischen Kontinents. Privat und beruflich bereiste sie vor allem Länder in Afrika und Südamerika. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen gibt sie begeisternd an Sie weiter. Markus Leithold Auf seiner ersten Reise durch Namibia vom AfrikaVirus angesteckt, ließen Markus Sossusvlei und Etosha nicht mehr los: Als frischgebackener Liebhaber der namibischen Weite verbrachte er einige Wochen als Gastgeber auf einer Lodge mitten in der Savanne. Während seines Geschichtsstudiums kehrte er gedanklich und auf zahlreichen Erkundungstouren immer wieder ins südliche Afrika zurück. Markus gibt seine Begeisterung für die faszinierende kulturelle Vielfalt und landschaftliche Schönheit Afrikas gerne an Sie weiter und berät zu Reisen nach Namibia und Sambia. Owe uya po!

Sandra Richter Bei einem Work & Travel Jahr in Australien hat Sandra Feuer gefangen und das Reisen nicht nur als Leidenschaft, sondern als Lebenselixier für sich entdeckt. Es folgten eine Hotellerieausbildung, ein einjähriger Praktikumsaufenthalt in Frankreich, ein Tourismusstudium und ein 6-monatiges Praktikum in Costa Rica. Danach machte sie sich als Reiseleiterin für fast 4 Jahre selbstständig, wobei sie als großer Natur- und Tierfreund von Südafrika besonders beeindruckt war. Tina Bartsch Schon vor Jahren entdeckte Tina die Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen. Mit großem Interesse vertiefte sie diese in ihrer Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und in einem berufsbegleitenden Studium zur Tourismusfachwirtin. In ihrer Heimat ist sie mit ihrer Familie oft zu Fuß auf Erkundung und reist leidenschaftlich gern in andere Länder. Seit 2011 betreut Tina die Reisen im südlichen Afrika. Carola Tille Die Touristikassistentin sammelte 14 Jahre Berufserfahrung in Reisebüros in ganz Deutschland und entdeckte auf unterschiedlichste Arten die Welt: im Postschiff entlang Norwegens Küsten, im Safaritruck durch Südafrika oder aber zu Fuß über die Alpen. Sie berät Sie seit 2014 gern bezüglich unserer Gruppen- und Individualreisen ins südliche Afrika. Sabrina Landgraf Sabrina zog es während eines Auslandspraktikums nach Südafrika, wo sie ihre Leidenschaft für den afrikanischen Kontinent entdeckte. Bei weiteren Reisen durch u.a. Tansania, Kenia Madagaskar, Namibia, Simbabwe, Sambia und Botswana erlebte sie die Vielfältigkeit Afrikas. Sie ist Ansprechpartnerin für Individualreisen ins südliche Afrika.

Fotos: F. Bähr (3), T. Bartsch (1), J. Ehrlich (1), S. Landgraf (1), S. Petrowitz (1), F. Zaska (1)

Katja Weber Seit vielen Jahren im Tourismus tätig, zog es Katja auf ihren Reisen zuletzt immer wieder in die Länder des südlichen Afrikas. Die grandiosen Landschaften, spannende Tierbeobachtungsmomente und die Fröhlichkeit und Herzlichkeit der Einheimischen haben sie in ihren Bann gezogen. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten aktiv, ob beim Radfahren im Leipziger Seenland, auf Spritztour mit dem Motorrad oder entspannt beim Yoga. Ihre Erfahrungen gibt sie gern als Ansprechpartnerin für Gruppen- und Individualreisen mit Schwerpunkt Südafrika an Sie weiter.

5


Nachhaltig Reisen mit DIAMIR

DIAMIR goes Green – ein Nachhaltigkeitsprojekt der Superlative Den Naturverbrauch, gemessen als CO2-Fußabdruck unserer Reisen, kompensieren wir durch Wildnisschutz. Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness InternatioSo werden Sie mit DIAMIR zum Wildnis-Paten:

nal schützen wir wertvolle Natur in Kanada. Innerhalb von vier Jahren, seit Projektstart im Jahr 2016, wird so durch unser gemeinsames Engagement die stattliche Fläche von 860.000 m² kanadi... schen Regenwaldes das entspricht 132 Fußballfeldern!

geschützt. Damit werden mehr als 98.000 Tonnen CO2 kompensiert. Bis Ende 2019 werden im selben Zeitraum durch freiwillige Kundenspenden circa 80.000 m² Regenwald zusätzlich geschützt werden können. Ein herzliches Dankeschön allen Spendern und DIAMIR Kunden! Diese Bilanz ist ein großer Erfolg: In vier Jahren wurden 940.000 m² Regenwald geschützt. Mit dem „DIAMIR goes Green“-Projekt leisten wir gemeinsam einen großen Beitrag zum Schutz unserer Erde. Mit jeder DIAMIR-Gruppenreise kompensieren wir in 3 Schritten:

Kompensation

Ja (Option bei Reisebuchung)

6

1. Reisebuchung: Wald wird geschützt Die Fläche errechnet sich aus dem CO2-Fußabdruck der Reise. 2. Reise: freigesetztes CO2 wird gebunden Durch den Schutz kanadischer Bäume kann CO2 in deren lebender Biomasse gebunden werden. 3. Zukunft: Nachhaltigkeit wird garantiert Lebensräume und Artenvielfalt werden im Toba Valley langfristig geschützt.

„Unsere Haltung zum nachhaltigen Tourismus entstand aus der Liebe zur Natur und dem Wissen, Ihnen zukünftig nur einzigartige Reisen anbieten zu können, wenn die Schönheit und Magie unserer Erde erhalten bleibt. Deswegen wenden wir uns besonders dem Natur- und Artenschutz zu. Als global agierendes Unternehmen legen wir Wert auf enge und langfristige Beziehungen zu all unseren Partnern. DIAMIR möchte im Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft, der für den Erhalt unseres Planeten notwendig ist, einen Beitrag leisten. Beides manifestiert sich in den Bereichen „DIAMIR goes Green“ und „DIAMIR goes Social“ und wird durch die Nachhaltigkeitserklärung nach dem Standard des DNK untermauert.“ Thomas Kimmel, Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen

Alle Infos unter: www.diamir.de/ nachhaltigkeit

Fotos: Johann-Georg Cyffka (1), Thomas Kimmel (1)

DIAMIR goes Green · DIAMIR goes Social


Reisearten

Foto: S. Petrowitz (1)

DIAMIRPur Unser Herzstück: Seit der Gründung bilden unsere klassischen Kleingruppenreisen das Kernprodukt. Das Ziel: Intensive Kultur- und Naturerlebnisse verbunden mit nachhaltigen Begegnungen. Kleine Gruppen mit maximal 6 bis 14 Gästen ermöglichen tiefe Einblicke in die reichhaltige Kultur sowie in die Sitten und Gebräuche der besuchten Regionen. Auch die atemberaubenden Naturschönheiten des Reiselandes stehen im Fokus. Durch Ihren meist deutschsprachigen Reiseleiter bekommen Sie einen nachhaltigen Zugang zu den Einheimischen und den Natur- und Kulturwundern unserer Erde. Viele Pur-Reisen führen wir bereits ab 4 Teilnehmern durch. DIAMIRAktiv Zu Fuß, mit dem Rad, im Hundeschlitten, auf dem Kamelrücken: Mit DIAMIR Aktiv erkunden Sie Ihr Reiseland mit einem kompetenten Reiseleiter – auch ohne sportliche Höchstleistungen. Wanderreisen umfassen kurze bis mehrstündige Tagestouren auf leichten bis mittelschweren Passagen. Unsere Trekkingreisen sind konditionell anspruchsvoller: Sie sind mehrere Tage am Stück unterwegs und wandern von Unterkunft zu Unterkunft oder übernachten in Zelten. Meist transportieren Träger oder Tragtiere Ihr Hauptgepäck und die Ausrüstung, sodass Ihnen ein leichter Tagesrucksack genügt. Der Schwierigkeitsgrad der Reise gibt Ihnen Auskunft über die zu erwartenden Anforderungen. DIAMIRKomfort Das komplette „Rundum-sorglos-Paket“ für Sie: Mit DIAMIR Komfort reisen Sie stilvoll und in entschleunigtem Tempo zu Ihrem Wunschziel. Unsere Reiseexperten sorgen bereits bei der Planung für eine entspannte Anreise, die bestmöglichen Transportmittel und genussvolle Momente in schönen Unterkünften. Vor Ort ist Ihre kleine Gruppe durch Ihren deutsch sprechenden Reiseleiter bestens betreut. Freiräume für eigene Erkundungen sind immer wieder vorgesehen – Sie entscheiden mit, wie viel Individualität Sie wünschen. DIAMIRExplorer DIAMIR Explorer ist unsere Reiselinie für junge und jung gebliebene Abenteurer und Neugierige Sie reisen zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, oft mit englisch sprechender Reiseleitung oder sogar in einer internationaler Gruppe. Viele Termine wer-

den bereits ab 2 Personen angeboten, meist ohne Langstreckenflug. Dadurch erhöht sich Ihre Flexibilität für die Anreise und optionale Vorund Nachprogramme. Zweckmäßige Unterkünfte, der Transport in regionaltypischen Fahrzeugen und aktive Erlebnisse wie Ziplining, Rafting- oder Kanutouren kennzeichnen unsere Explorer-Reisen. Dabei sind authentische Begegnungen mit den Einheimischen garantiert.

Bedeutung der Symbole Individueller Tourcode/ Reisenummer einer Reise

NAMFIX

Deutsch sprechende Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung Teils Deutsch, teils Englisch sprechende Reiseleitung

DIAMIRFotoreisen Reisen und Fotografieren sind die perfekte Kombination. Programm, Ablauf und Organisation unserer Fotoreisen sind ganz auf die Bedürfnisse von Fotografen abgestimmt. In einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter sind Sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – um die besten Lichtverhältnisse zu nutzen, verschiedene Perspektiven zu testen und besondere Momente einzufangen. Ein erfahrener Fotograf gewährleistet die individuelle fotografische Betreuung und informative Bildbesprechungen. Der lokale Reiseleiter wiederum ermöglicht intensive Begegnungen mit den Menschen und der Kultur des bereisten Landes.

Langstreckenflug ab/an Deutschland inklusive

DIAMIRFamilienreisen Die Welt mit Kinderaugen erleben: Lernen Sie Land und Leute gemeinsam mit Ihren Kindern kennen! Von Reiseterminen in der Ferienzeit, passenden Unterkünften, familiengeeigneten Fahrzeuggrößen (bei Mietwagenreisen) bis hin zur passenden Sicherheitsausstattung sind unsere Familienreisen von Eltern für Eltern und ihre Kinder konzipiert. Erfahrene Reiseleiter sorgen für kindgerechte Vermittlung der Besonderheiten vor Ort und bringen großen und kleinen Gästen Kultur und Natur nahe. Reiseideen und Angebote zum Reisen mit Familie finden Sie im Spezialkatalog Familienreisen.

Da sich die Anforderungen bei den verschiedenen Reisen teilweise sehr stark voneinander unterscheiden, haben wir alle Touren in Schwierigkeitsgrade untergliedert. Die Anforderungen selbst haben wir wiederum in körperliche, mentale, technische und klimatische Aspekte unterteilt, um Ihnen die Abgrenzung voneinander zu erleichtern und verständlicher zu machen. So bildet die Länge der Tagesetappen, die Beschaffenheit der Wanderroute, des zu Fuß zu bewältigenden Höhenunterschieds, die Art der Unterkunft und der damit einhergehende Komfortverzicht, die Länge der Transfers, die Temperaturen und Witterungsbedingungen, aber auch die notwendige Kondition und die damit verbundene Art der Vorbereitung die Grundlage der einzelnen Schwierigkeitsgrade bzw. deren Unterscheidung.

DIAMIRIndividuell Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrer ganz persönlichen Traumreise. Ihnen steht eine breite Auswahl an Reisebausteinen, Unterkünften sowie Mietwagen- und Camper-Angeboten zur Verfügung. Wenn Sie ein fertig ausgearbeitetes Reisekonzept bevorzugen, sind unsere Mietwagen- und Privatreisen ideal. Oder Sie verlängern Ihre gebuchte Kleingruppenreise ganz individuell. Unsere Internetseite www.diamir.de bietet Ihnen eine großen Angebotsvielfalt und unsere Reiseexperten stehen Ihnen gern bei der Detailplanung mit Rat und Tat zur Seite.

Übernachtung in festen Unterkünften wie Hotels, Pensionen, Tented Camps Übernachtung in Zelten Schiffsübernachtung Reisetermin mit garantierter Durchführung Reise mit fotografischer Reiseleitung oder -begleitung

Schwierigkeitsgrade

Kategorie 1 dyyyy Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig. Kategorie 2 ddyyy Moderate Touren, bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.


Die Safariparadiese im südlichen Afrika hautnah erleben

Atemberaubende Wassermassen – die Victoriafälle (UNESCO)

Kafue NP l 1000. UNESCO-Welterbe: Okavango-Delta

Chobe NP l l Etosha NP

l Okavango-Delta

Makgadikgadi-Pfannen l Auf Pirsch im Etosha-Nationalpark

l Twyfelfontein

Central-Kalahari- l Wildreservat

Namibia

Botswana

l Windhoek

l Sossusvlei

Zauberhafte Wüstenszenerie im Sossusvlei

l Fish-River-Canyon

Südafrika l Tafelberg

Rundumblick garantiert – Tafelberg in Kapstadt 8

l Kapstadt

Garden-Route l (Knysna)


Entspannung und Genuss am Malawi-See

North l Luangwa NP l Malawi-See

South l Luangwa NP

Sambia

l Liwonde NP

l Lower Sambesi NP

Malawi South-Luangwa-Nationalpark – Im Reich der Leoparden

l Mana Pools NP

l Matusadona NP &

Kariba-See

Victoriafälle llVictoriafälle

l Harare l Gorongosa NP

l Hwange NP

Simbabwe l Matobo NP

Mosambik Bazaruto NP l

Zweibeiniger Elefant im Mana-Pools-Nationalpark

l Krüger NP Praia do Tofo/ l

Ihambane

Panorama-Route l

Gaborone (Blyde-River-Canyon) llGaborone

l Maputo

l Johannesburg

Fotos: F. Böttcher (1), U. Heermann (1), T. Isella (1), S. Landgraf (1), S. Petrowitz (1), Q.M. - Shutterstock.com (1), G. Wald (1), Archiv (4)

l Lusaka

l Lilongwe

Schwimmen mit Walhaien vor der Küste Inhambanes

l Drakensberge

l Addo-Elephant NP

Im Reich der Elefanten – Krüger-Nationalpark 9


Kleingruppenreisen

Foto: J. Ehrlich (1)

Mit erfahrenen Reiseleitern durch das südliche Afrika

Sanibonani! Goeidag! Dumela! Willkommen in einer der farbenprächtigsten Regionen der Erde. Der Bogen unserer Gruppenreisen spannt sich von der „Rainbow Nation“ Südafrika zum glutroten Sand der Namib-Wüste in Namibia über das üppige Grün des Okavango-Deltas in Botswana bis zum azurblauen Meer in Mosambik. Mit Gleichgesinnten und kundigen Deutsch oder Englisch sprechenden Reiseleitern sind Sie in einer kleinen Gruppe von 2 bis 14 Teilnehmern unterwegs. Die Reisen sind von unseren Experten zusammengestellt und erprobt. Das schont Ihre Zeit, Nerven und das Portemonnaie. Erfahrungen und Erlebnisse können ausgetauscht, Anstrengung und Erfolge, Spaß und Unterhaltung innerhalb der Gruppe geteilt werden. Die Kosten für das Fahrzeug und den Reiseleiter teilen sich durch alle Mitreisenden und bei Buchung bis 6 Monate vor Abreise erhalten Sie sogar 3 % Frühbucherrabatt. Über Land geht es im Safaritruck oder Allradfahrzeug von Höhepunkt zu Höhepunkt, übernachtet wird zum Beispiel in naturnahen Lodges oder Tented Camps. Dort speisen Sie in aller Regel auch, häufig in stimmungsvollem Ambiente z.B. am Lagerfeuer. Natürlich können Sie jede Reise ganz individuell verlängern. Ideen für Verlängerungsprogramme finden Sie ab Seite 92.

10


NAMIBIA.DE Ewigkeit

Weite

Stille

DAS INFORMATIONSPORTAL FÜR REISEN IN NAMIBIA

www.namibia.de

DAS INFORMATIONSPORTAL FÜR REISEN IN SÜDAFRIKA

DAS INFORMATIONSPORTAL FÜR REISEN IN SAMBIA

www.Sambia.de


K DIAMIR Komfort

Namibia Höhepunkte Namibias

AM

I R Kl as

Bestse B

es

si

r ke

DI

ller

to

f DIAMIR

Jetzt NamibiaVideo ansehen!

16 oder 20 Tage Unsere Bestsellerreise – Detailverliebte Lodgesafari zu den kulturellen und landschaftlichen Attraktionen 1. Tag: Anreise Endlich ist es soweit: Urlaub. Nur eine Nacht trennt Sie vom Sehnsuchtskontinent Afrika. Genießen Sie Ihren Flug am Abend von Deutschland nach Windhoek. 2. Tag: Ankunft in Windhoek – Okahandja (1xA) Goeie môre!… ein „Guten Morgen und willkommen in Namibia!“ Reiben Sie sich den Schlafsand aus den Augen! Oder sind das vielleicht schon die ersten Kalaharikörnchen?

Gegen 7:30 Uhr landen Sie in Windhoek, wo Sie Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter herzlich begrüßt. Bestimmt haben Sie schon Hunger? Hunger auf Sonne, auf blauen Himmel und auf ein leckeres Frühstück? Familie Voigt erwartet Sie schon mit einem kulinarischen Auftakt im historischen Ambiente ihrer Gästefarm. Danach fahren Sie dann ins Stadtzentrum, um bei einem Vormittagsspaziergang die koloniale Vergangenheit zu erkunden und den modernen, multikulturellen Puls der namibischen Hauptstadt zu spüren. Spazieren

Sie von der Independence Avenue zur Alten Feste und zur Christuskirche! Wandeln Sie genüsslich durch die Parlamentsgärten (Tintenpalast) und knipsen Sie am Independence Memorial ein Selfie mit Sam Nujoma, dem ersten Präsidenten Namibias! Da Namibia vor allem Ruhe bedeutet, verlassen Sie die hektische Großstadt im komfortablen Reisefahrzeug und fahren gen Norden nach Okahandja. Nachdem Sie auf dem großen Holzschnitzermarkt erste Souvenirs erstanden haben, lockt der kühle Pool. Übernachtung in der Okahandja Country Lodge. (Fahrzeit ca. 2h, 150 km). 3. Tag: Okahandja – AfriCat 1x(F/A) Geschäftiges Treiben kündigt Ihr erstes Tagesziel an – doch es sind nicht die Menschen, die zahlreich sind. Es sind die Geparden und Leoparden von AfriCat. Die Stiftung hat sich der Rettung der Raubkatzen verschrieben. Sie fahren im Allradfahrzeug zum Informationszentrum. Hier erhalten Sie eine ausführliche Einweisung und einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit und Rehabilitation der bedrohten Geparden und anderer Wildkatzen wie Wüstenluchse, Wildhunde und Hyänen. Es bieten sich zahlreiche Fotomotive. Anschließend reisen Sie weiter zur Otjiwa Lodge, die sich wie eine Fata Morgana aus der kargen Steppe erhebt. Entspannen Sie am schönen Pool und

12


Fotos: S. Ahlers (1), A. Berger (1), T. Isella (2)

erspähen Sie die ersten Tiere, die sich am Wasserloch vergnügen! Am Nachmittag lohnt sich eine Sonnenuntergangsfahrt, bei der Sie auch die seltenen Nashörner sehen können (optional). Übernachtung in der Otjiwa Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 280 km). 4. Tag: Waterberg – Ombili-Stiftung – Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Waterberg – trauriges Kapitel deutscher Kolonialgeschichte und Schicksalsberg der Herero. Am Vormittag erfahren Sie, was es mit der Schlacht am Waterberg 1904 auf sich hatte und erkunden den Soldatenfriedhof am Fuß des Berges. Doch nicht nur geschichtlich, sondern auch landschaftlich hat der Waterberg-Plateau-Park einiges zu bieten. Wilde Feigenbäume, Feuerlilien und Korallenbäume, Leoparden, seltene Kapgeier, Steinböcke und Rappenantilopen präsentieren sich in all ihrer Pracht. Wer möchte, kann sich den atemberaubenden Blick vom Hochplateau auf die üppige Vegetation erwandern. Neues erfahren und dabei noch Gutes tun? Bei dem Besuch der Ombili-Stiftung geht beides. Wie zuhause im Buschmannland zeigen die San ihre uralte Kultur. Sie erfahren mehr über das ursprüngliche Leben und den Spagat zwischen Brauchtum und Moderne. Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, die jahrhundertealte Tradition der San zu bewahren und deren Volk in der heutigen Zeit zu unter-

stützen. Dabei wurden u.a. ein Kindergarten, eine Vorschule, Grundschule und eine Krankenstation errichtet. Sie erhalten ausführliche Erklärungen und tiefe Einblicke in die Kultur der San, aber auch in die aktuellen Sorgen der Volksgruppe. Im Anschluss geht es in Richtung Etosha-Nationalpark, wo Sie in der schönen Mokuti Lodge übernachten. (Fahrzeit ca. 3,5h, 320 km). 5. Tag: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Was macht diese Reise so einzigartig? Richtig, Sie sind mittendrin statt nur dabei. Mittendrin in Afrikas berauschender Tierwelt, mittendrin im Kampf ums Fressen und Gefressen werden, mittendrin in gespannter Stille – den Finger am Auslöser Ihrer Kamera immer gedrückt. Damit Ihnen auch die besten Bilder gelingen, unternehmen Sie am Vormittag eine Tierbeobachtungsfahrt im offenen Allradfahrzeug durch den Etosha-Nationalpark. „Der große weite Ort des trockenen Wassers" gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Mittags heißt es dann Siesta und Sie lassen die Seele und die Füße am Pool baumeln. Am Nachmittag lädt Sie Ihr Reiseleiter zu einer erneuten Fahrt in den Etosha-Nationalpark im offenen Allradfahrzeug ein. Übernachtung wie am Vortag (Fahrstrecke ca. 150 km, je nach Sichtungen).

6. Tag: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, entlang der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Hier sammeln sich die Herden und stillen ihren Durst. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. Spätestens zum Sonnenuntergang geht es zur Lodge. Sie ist nicht nur zauberhaft gelegen, sondern bietet auch das gewisse Etwas. Übernachtung im Taleni Etosha Village. (Fahrstrecke ca. 250 km). 7. Tag: Etosha-Nationalpark – Himbadorf – Damaraland – Ugab-Tal 1x(F/A) Was haben die Himba mit den Herero zu tun? Wieviel Zöpfe trägt ein unverheirateter junger Mann? Wieso sind Butter und Ocker der Renner im Beautysalon der Himbafrauen? Wieso brennt ein Feuer zwischen Vieh-Kraal und Haupthaus in einem Himbagehöft? Bei der Lösung dieser Rätsel hilft Ihnen gerne Ihr Reiseleiter. Bei einer geführten Tour durch das Himba-Dorf erfahren Sie Wissenswertes über die Kultur und Lebensweise der „Roten Nomaden“. Weiter geht Ihre Fahrt durch die wildromantische Landschaft des Damaralandes mit afrikanischer Savanne, sandigen Trockenflüssen und imposanten Granitfelsen östlich von Khorixas. Eingebettet in ein Tal, in dem die Zeit stillzustehen scheint, liegt auf einem riesigen Farmgelände, in der Nähe der namensgebenden Felsformation, die Vingerklip Lodge. Sie unternehmen eine kurze Wanderung und genießen die Stille beim anschließenden Sundowner-Getränk. Zurück in der Lodge bieten beide Swimmingpools eine willkommene Erfrischung. Das Abendessen nehmen Sie in luftiger Höhe direkt auf dem Plateau der Vingerklip Lodge ein. Hoch oben mit Blick auf die Vingerklip schmeckt es gleich doppelt gut. Übernachtung in der Vingerklip Lodge. (Fahrzeit ca. 3,5h, 300 km).

13


über die Namib-Wüste und die Dünen sowie zu den Schiffswracks von Conception Bay buchen. Außerdem besteht die Möglichkeit zu einem Ausflug nach Walvis Bay. In Walvis Bay bietet sich Ihnen die Gelegenheit, an einer Rundfahrt mit einem Katamaran durch den Hafen und die Lagune teilzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, Delfine, Robben und zahlreiche Meeresvögel zu beobachten. An Bord werden frische Atlantikaustern und südafrikanischer Sekt angeboten. Ein weiterer empfehlenswerter Ausflug geht in die Namib-Wüste. Bei einer geführten Tour lernen Sie die faszinierende Vielfalt von kleinen Tieren in der Wüste kennenzulernen. Der Reiseleiter folgt den Spuren der Wüstenbewohner und spürt diese auf. Besonders herausragend sind die sogenannten Little Five (alle Aktivitäten optional und beim Reiseleiter buchbar). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, 100 km). 8. Tag: Twyfelfontein – Damaradorf – Brandberg 1x(F/A) Ein Blick hinter die Kulissen verspricht das „Lebende Museum“ der Damara, das erste traditionelle Damara-Projekt in Namibia und das einzige seiner Art. Nirgendwo anders hat man die Möglichkeit, in dieser Form etwas über die traditionelle Kultur der Damara zu erfahren. Zusammen mit den Buschleuten gelten die Damara als die „Ureinwohner“ Namibias. Szenenwechsel: karg erscheint das Land, rostrot flimmern die Berge und reflektieren die Hitze. Hier soll sich eines der größten Kunstwerke des südlichen Afrikas befinden? Aber ja, es heißt Twyfelfontein und beherbergt über 2500 Felsgravuren und Felsmalereien. Picasso wäre beeindruckt und so ist nicht nur der „Tanzende Kudu“ eine Augenweide. Mit Ihrem Reiseleiter besichtigen Sie auf einer ca. 2-stündigen Wanderung entlang eines Bergpfades einen Teil der historischen Funde. Im Anschluss wird gleich noch eins draufgelegt – kreuz und quer liegen die Baumstämme im Versteinerten Wald. Jahrmillionen alt und daher ein echter Hingucker. Anschließend reisen Sie nach Uis. Das Brandbergmassiv, mit Namibias höchstem Gipfel, schimmert im schönen Abendlicht am Horizont. Kerstin und Anton heißen Sie im brandneuen, 2019 eröffneten, Uis Guesthouse Herzlich Willkommen. Eine Einrichtung im Farmhausstil, Pool und eine hervorragende Küche lassen keine Wünsche offen. Übernachtung im Uis Guesthouse. (Fahrzeit ca. 4-5h, 320 km).

9. Tag: Uis: Ausflug zu den Wüstenelefanten 1x(F/A) Anton, ein ausgesprochener Elefantenkenner, ist der Ansprechpartner für das Abenteuer, welches heute auf Sie wartet. Es ist ein absolutes Highlight Ihrer Reise und schwer zu überbieten. Eine Pirschfahrt im Allradfahr14

zeug, auf der Suche nach den in Namibia heimischen Wüstenelefanten. Die Population zieht auf einer Fläche so groß wie Niedersachsen durch das Gebiet zwischen Huab- und Ugab-Trockenfluss. Der majestätische Brandberg, ein Lagerfeuer in der Höhle, Felszeichnungen, das Gebrüll der Wüstenlöwen in weiter Ferne, klarer Sternenhimmel und eine Herde lautloser Wüstenelefanten – so muss sich Namibia vor 10.000 Jahren angefühlt haben. Heute ein Abenteuer ohne Risiko. Am Nachmittag geht es entspannend zu, denn es lockt der Pool Ihrer schönen Unterkunft. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach Sichtung). 10. Tag: Uis – Swakopmund (1xF) Ein bisschen Entspannung gewünscht? Die haben Sie sich redlich verdient und daher heißt es heute zurücklehnen bei Ihrer Fahrt nach Swakopmund. Schnuppern Sie schon die salzige Meeresluft? Der Atlantik ist nicht mehr weit und dann heißt es erst einmal durchatmen. Hier weht ein anderer Wind – nämlich der Benguelastrom, der für ein kälteres Klima zuständig ist. Daher wird Swakopmund auch von vielen Namibiern als Sommerfrische genutzt. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im zentral gelegenen Swakopmund Plaza Hotel. Weil Swakopmund so schön ist, lädt Sie Ihr Reiseleiter gleich zum Stadtbummel ein. Entdecken Sie zahlreiche Kolonialbauten, die nach wie vor das Stadtbild prägen, schlemmen Sie im Café Anton eine üppige Schwarzwälder Kirschtorte oder lassen Sie sich auf der Seebrücke den Wind um die Nase wehen. Übernachtung im Swakopmund Plaza Hotel. (Fahrzeit ca. 3-4h, 280 km). 11. Tag: Swakopmund: optionale Aktivitäten (1xF) Der gesamte Tag steht Ihnen für die Erkundung des kleinen Küstenstädtchens zur Verfügung. Bei einem Spaziergang entdecken Sie viele schöne Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit, genießen die Ruhe am einsamen Atlantikstrand oder bestaunen die Kunst auf dem Holzschnitzermarkt in der Nähe des Leuchtturms. Viele Einwohner sprechen Deutsch und die zahlreichen Promenaden, Palmenalleen und Parkanlagen verleihen Swakopmund eine entspannte Atmosphäre. Auch das Umland hat viel zu bieten. Vor Ort können Sie einen faszinierenden Rundflug

12. Tag: Swakopmund – Namib-Wüste 1x(F/A) Welwitschia Mirabilis – was so bezaubernd klingt ist in Wirklichkeit schon alt, sehr alt. Denn die Pflanzen können bis zu 1000 Jahre alt werden. Sie sehen einige der Exemplare auf Ihrem Weg in die Namib. „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste“ so sagte es Dr. Henno Martin zu seinem Freund. Tatsächlich lebten sie im Zweiten Weltkrieg zweieinhalb Jahre im Kuiseb-Canyon. Nachdem Sie an der berühmtesten Tankstelle Namibias in Solitaire Halt gemacht haben, geht es weiter südlich in die Namib-Wüste. Hier erwartet Sie ein komfortabler Aufenthalt unweit des weltbekannten Sossusvlei. Das Elegant Desert Eco Camp liegt inmitten einer wunderbaren Dünenlandschaft. Der Sonnenauf- und Sonnenuntergang ist im schönsten Antlitz der Namib besonders eindrucksvoll, Fotografen finden hier geradezu paradiesische Lichtverhältnisse und Fotomotive. Das Abendessen erwartet Sie unter freiem Himmel in der Boma, Lagerfeuerromantik inklusive. Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp. (Fahrzeit ca. 4-5h, 360 km). 13. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon 1x(F/A) Die gewaltigsten Kräfte unseres Planeten, Sonne, Wind und Wasser, haben in 80 Millionen Jahren eine einmalige Landschaft aus Sand geformt. In dieser Einmaligkeit sind Sie heute Gast. Früh morgens ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben, deshalb fahren Sie zeitig ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Ein Allrad-Shuttle bringt Sie dann die letzten Kilometer bis zum Deadvlei. Es erwartet Sie eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen. Bei der Rückfahrt besuchen Sie den 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon und brechen zu einer kurzen Wanderung durch die enge schattige Schlucht auf. Ruckelnd windet sich das offene Allradfahrzeug bei der optionalen Sundowner-Fahrt über die Dünen. Belohnt werden Sie mit einem spektakulären Blick über die malerischen Sandfelder. Hier wird Ihnen


bewusst, warum sie UNESCO-Weltnaturerbe sind. Damit die Kehle nicht trocken bleibt, wird Ihnen ein eiskalter Gin Tonic kredenzt. Sobald das Naukluft-Gebirge violett im Abendlicht verglüht, heißt es Betten rausrollen für eine selige Nacht unter dem sagenhaften Sternenhimmel der Wüste. Bettzeug und Matratze – mehr ist nicht notwendig, um glücklich zu sein. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4h, 200 km).

Fotos: Dr. G. Manninger (1), M. Maywald (1), Archiv (2)

14. Tag: Namib-Wüste – Windhoek 1x(F/A) Gäste, die sich für die 20-tägige-Reise (NAMLOK20) entschieden haben, reisen weiter in den landschaftlich grandiosen Süden. Sie reisen heute in die Region Windhoek. Doch das Erlebnis Namibia ist noch nicht zu Ende, denn sie übernachten in der traumhaften Eningu Lodge. Eningu heißt Stachelschwein und genau dieses können Sie am Wasserloch beobachten. Einen letzten kulinarischen Gruß Namibias nehmen Sie im hauseigenen Restaurant ein. Mit etwas Glück können Sie von hier aus Steinböcke, Uhu und mit etwas Glück auch Leoparden in der umliegenden Savanne erspähen. Übernachtung in der Eningu Lodge. (Fahrzeit ca. 5h, 350 km).

15. Tag: Abreise (1xF) Den Vormittag können Sie aktiv bei zahlreichen Wanderungen auf dem Farmgelände nutzen oder Sie besuchen das nahe Atelier der Künstlerin Dörte Berner, die vor vielen Jahren nach Namibia ausgewandert ist (alles optional). Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen Windhoek gefahren. Anschließend erfolgt Ihr Heimflug. Totsiens in Namibia. (Fahrzeit ca. 1h, 70 km). 16. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. – 16 Tage – 20 Tage Himbadorf l l Twyfelfontein s Erongo-

l Etosha NP

s Waterberg s AfriCat

Gebirge

l Swakopmund

Sossusvlei l Sesriem Canyonl

l Windhoek

l Mariental

Lüderitz l l Keetmanshoop Fish River Canyon l

16 Tage ab 3390 € a h

NAMLOK16

20 Tage ab 4390 € a h

NAMLOK20

Höhepunkte s Pirschfahrt im Etosha NP im offenen Allradfahrzeug s Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug zu den seltenen Wüstenelefanten s Naturvölker hautnah: zu Gast bei den Himba, San und Damara s Endloses Dünenmeer im Sossusvlei

Höhepunkte s 2 Tage Tierreichtum im Etosha-Nationalpark s Ihre Fußspuren im Sand des Sossusvlei s Ethnischer Vielfalt begegnen: zu Besuch bei den San, Himba und Damara s Relikt vergangener Zeiten: Kolmannskuppe im Diamanten-Sperrgebiet

Das Besondere dieser Reise s Übernachtung unterm Sternenhimmel im Elegant Desert Eco Camp s 2 volle Tage Safari im Etosha NP

Das Besondere dieser Reise s Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug zu den Wüstenelefanten s Draußen schlafen unter dem Kreuz des Südens

Schwierigkeit: dyyyy

Schwierigkeit: dyyyy

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück · Deutsch sprechende Reiseleitung (bis 14. Tag) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: feste Unterkünfte im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 11xA

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück · Deutsch sprechende Reiseleitung (bis 19. Tag) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 17 Ü: feste Unterkünfte im DZ · Mahlzeiten: 17xF, 15xA

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Termine und Preise 08.02.20 – 23.02.20 04.04.20 – 19.04.20 16.05.20 – 31.05.20 30.05.20 – 14.06.20 20.06.20 – 05.07.20 18.07.20 – 02.08.20 25.07.20 – 09.08.20 08.08.20 – 23.08.20 15.08.20 – 30.08.20 05.09.20 – 20.09.20 26.09.20 – 11.10.20 10.10.20 – 25.10.20 17.10.20 – 01.11.20 24.10.20 – 08.11.20 07.11.20 – 22.11.20 19.12.20 – 03.01.21

3450 € 3750 € 3550 € 3390 € 3590 € 3850 € 3950 € 3950 € 3950 € 3850 € 3950 € 3950 € 3950 € 3890 € 3750 € 3890 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 280 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage

G

G G

Termine und Preise 29.03.20 – 17.04.20 4450 € 24.05.20 – 12.06.20 4390 € 26.07.20 – 14.08.20 4790 € 12.09.20 – 02.10.20 4890 € 1 04.10.20 – 23.10.20 4790 € 01.11.20 – 20.11.20 4690 € 1 Die Reise beginnt mit einer zusätzlichen Übernachtung in Windhoek. Sie ist somit 21-tägig. Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 380 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 6 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung, ab 5190 € zzgl. Flug

Teilnehmerzahl 6 – 12

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

15


K DIAMIR Komfort

Namibia Zwischen Sossusvlei und Etosha

AM

I R Kl as

Bestse B

es

si

r ke

DI

ller

to

f DIAMIR

13 Tage Perfekte Einsteigertour: Alle Höhepunkte komfortabel und zum unschlagbaren Preis erleben 1. Tag: Anreise Am Abend Flug von Deutschland nach Windhoek. 2. Tag: Ankunft in Windhoek Willkommen in Namibia! Je nach Ankunft in Windhoek starten Sie direkt zur Stadtrundfahrt. Interessant ist der ständige Wandel von alter Kolonialstadt zu moderner Hauptstadt . Sie besuchen die Christuskirche, die Alte Feste, die Gartenanlagen des Tintenpalastes sowie den Stadtteil Klein-Windhoek. Als Kontrast dazu steht der Stadtteil der bantusprachigen Bevölkerungsgruppe – Katutura, den Sie ebenso besuchen. Übernachtung im Windhoek Gardens Guesthouse.

3. Tag: Fahrt in die Namib-Wüste 1x(F/A) Über Rehoboth geht es in südwestliche Richtung über steile Passstraßen zur Unterkunft in der Namib-Wüste, vermutlich die älteste Wüste der Welt. Diese hat viele Gesichter: die zerklüfteten Naukluft-Berge, die unwirtliche Westküste und endlose Karstebenen – am eindrucksvollsten zeigt sie sich jedoch in Afrikas größtem Naturschutzgebiet Namib-Naukluft-Park. Hier mäandern die höchsten Dünen der Welt eingebettet in ein Meisterwerk aus Farben. Am Abend findet eine optionale Sundowner-Fahrt statt. Der Übernachtungsort macht seinem Namen alle Ehre. Übernachtung in der Elegant Desert Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km). 4. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon 1x(F/A) Heute starten Sie noch vor Sonnenaufgang und fahren ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Für die letzten 5 Kilometer wird ein Allrad-Shuttle benutzt. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen, die Düne 45, und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Früh am Morgen ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben. Bei einem Spaziergang durch das benachbarte Deadvlei bestaunen Sie eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abge-

16

storbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen. Bei der Rückfahrt besuchen Sie den 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon und brechen auf zu einer kurzen Wanderung durch die enge schattige Schlucht. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 180 km). 5. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund (1xF) Darf es ein Stück leckerer Apfelkuchen sein? Den Berühmtesten in ganz Namibia gibt es in Solitaire. Weiter gehts gen Norden via Walvis Bay, ein ausgebauter Hafen an der namibischen Küste, nach Swakopmund. Diese kleine, schmucke Küstenstadt besitzt viele schöne Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit. Der Tag klingt beim Spaziergang durch grüne Parkanlagen, entlang der Strandpromenade oder in einem gemütlichen Restaurant aus. Übernachtung im Orange House. (Fahrzeit ca. 5h, 370 km). 6. Tag: Swakopmund – Erongo-Gebirge 1x(F/A) Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine der zahlreichen Aktivitäten. In Walvis Bay bietet sich Ihnen optional die Gelegenheit, an einer Rundfahrt mit einem Katamaran zu den Robben und Delfinen. Oder Sie unternehmen eine Dünenfahrt, um die kleinsten Bewohner der Wüste zu entdecken. Anschließend nehmen Sie Abschied


13 Tage ab 2590 €

ah

NAMFIX

Höhepunkte s Besuch von Sossusvlei und Twyfelfontein (UNESCO) s Swakopmund: Seebad mit Kolonialcharme s Traditionelles Handwerk der Damara kennenlernen s Safari ohne Ende: 2 volle Tage im Etosha-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Abendessen in luftiger Höhe auf den Ugab-Terrassen s Wir bitten zu Tisch: der beste Apfelkuchen Afrikas in Solitaire Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: J. Ehrlich (1), M. Hörenz (1), S. Petrowitz (1)

vom Meer und fahren in nördlicher Richtung in das Erongo-Gebirge. Das geologisch interessante Gebiet ragt 2300 m über dem Meeresspiegel auf. Trotz geringer Niederschläge gibt es eine Vielzahl stehender Gewässer, weshalb der Wildbestand hier relativ groß ist. Unterwegs besteht die Möglichkeit auf der Gästefarm Omandumba die hier lebende Volksgruppe der San-Buschmänner zu besuchen. Durch das spektakuläre Erongo-Gebirge geht es zum Gästehaus, wo Sie namibische Gastfreundschaft erwartet. Übernachtung im Omaruru Guesthouse. (Fahrzeit ca. 3h, 230 km). 7. Tag: Erongo-Gebirge – Twyfelfontein – Ugab-Tal 1x(F/A) Das gewaltige Massiv des Brandberges präsentiert sich schon zu Beginn des Tages spektakulär. Es bieten sich immer wieder Fotomotive auf Ihrem Weg gen Norden. Auf dem Weg nach Twyfelfontein besuchen Sie das „Lebende Museum“ der Damara. Nirgendwo anders hat man die Möglichkeit, in dieser Form etwas über die traditionelle Kultur der Damara zu erfahren. Lust auf ein bisschen Geschichte? Dann besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein. Sie besichtigen auf einer ca. 1-2-stündigen Wanderung entlang eines Bergpfades einen Teil der über 2500 Felsgravuren – ein Eldorado für Fans prähistorischer Zeiten. Die fossilisierten Überreste von Baumstämmen im Versteinerten Wald gewähren Ihnen einen Einblick in die Flora von vor 260 Millionen Jahren. Anschließend erreichen Sie Ihre Unterkunft, die sich inmitten der Ugab-Terrassen befindet und einen sagenhaften Ausblick auf das Ugab-Tal bietet. Haben Sie noch Kraft? Dann unternehmen Sie eine Wanderung zur Vingerklip, welche wie ein erhobener Zeigefinger aus der Ebene des Ugab-Tals emporragt. Mit einem geschätzten Alter von 15 Millionen Jahren, einer Höhe von 35 Metern und einem Umfang von 44 Metern, ist ein Besuch dieses geologischen Phänomens die Mühe wert. Am Abend nehmen Sie Ihre Mahlzeit hoch oben auf einer der skurril geformten Ugab-Terrassen ein, und haben somit die Gelegenheit, den Sternenhimmel ungehindert zu beobachten. Übernachtung in der Vingerklip Lodge. (Fahrzeit ca. 5,5h, 400 km). 8.-9. Tag: Ugab-Tal – Etosha-Nationalpark 2x(F/A) Heute ist es endlich soweit! Sie fahren zum Etosha-Nationalpark und unternehmen eine

erste Pirschfahrt. „Der große weite Ort des trockenen Wassers" gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Am Nachmittag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und vielem mehr. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, entlang der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Hier sammeln sich die Herden und stillen ihren Durst. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. Und weil Sie von der atemberaubenden Tierwelt Namibias nicht genug bekommen können, gehen Sie am 9.Tag erneut auf eine ganztägige Safari. Optional können Sie am 9. Tage eine Pirsch im offenen Safarifahrzeug erleben. 2 Übernachtungen im Mondjila Safari Camp. (Fahrzeit ca. 2h, 170 km; Pirschfahrten). 10. Tag: Etosha-Nationalpark – Otavi-Dreieck 1x(F/A) Heute durchqueren Sie den Etosha-Nationalpark von West nach Ost und werden nochmals zahlreiche Tiere zu Gesicht bekommen. Im Anschluss reisen Sie in das Otavi-Dreieck. Am Nachmittag überrascht die Ohange Lodge mit schönen Zimmer mit Wohlfühlfaktor und dem eigenen Wasserloch. Hier geben sich die Tiere am Abend ein Stelldichein – und Sie sind mittendrin. Übernachtung in der Ohange Lodge. (Fahrzeit ca. 6h inkl. Pirschfahrten, 500 km). 11. Tag: Otavi-Dreieck – Windhoek 1x(F/A) Sie reisen gen Süden via Otjiwarongo nach Okahandja. Ein Besuch auf dem Holzschnitzermarkt lohnt für letzte Souvenireinkäufe. Im Anschluss fahren Sie zur Okapuka Game Ranch, nur wenige Autominuten von Windhoek entfernt, aber schon mitten im dichten Savannenbusch. Sie können an einer fakultativen Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug teilnehmen. Dies ist ein würdiger Schlusspunkt Ihrer Reise. Übernachtung auf der Okapuka Ranch. (Fahrzeit ca. 4h, 430 km). 12. Tag: Abreise (1xF) Bis zum Flughafentransfer steht Ihnen der Tag in der Unterkunft zur freien Verfügung. (Fahrzeit ca. 1h, 75 km). 13. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück · Deutsch sprechende Reiseleitung · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Fahrt im Allradfahrzeug zum Sossusvlei · Zwei ganztägige Safaris im Etosha-Nationalpark · Eine halbtägige Safari im Etosha-Nationalpark · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Gästehaus im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 10xF, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Flughafentransfers (wenn An- und Abreise abweichend vom Reisedatum erfolgt); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise G 10.03.20 – 22.03.20 2650 € G 07.04.20 – 20.04.20 2850 € 1 28.04.20 – 10.05.20 2790 € 19.05.20 – 31.05.20 2690 € 02.06.20 – 14.06.20 2590 € G 21.07.20 – 02.08.20 2950 € 28.07.20 – 09.08.20 2950 € 04.08.20 – 16.08.20 2950 € 18.08.20 – 30.08.20 2950 € 07.09.20 – 19.09.20 3090 € 22.09.20 – 04.10.20 2950 € 06.10.20 – 18.10.20 3090 € 20.10.20 – 01.11.20 2990 € 03.11.20 – 15.11.20 2890 € 17.11.20 – 29.11.20 2890 € 22.12.20 – 03.01.21 3150 € 1 14-tägige Reise inklusive einer Zusatzübernachtung in Windhoek Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 180 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage 11 Tage Landprogramm ab/an Windhoek: ab 1650 € Teilnehmerzahl 6 – 14 Anschlussprogramm Botswana • Simbabwe – 5 Tage Victoriafälle und Chobe-Nationalpark Tourcode: BOTVIC ab 2 Personen, ab 690 € Schwierigkeit: dyyyy

l Etosha NP

Otavi l Twyfelfontein l Swakopmund l

l Omaruru l Windhoek

Sossusvlei ll Sesriem Canyon

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

17


P DIAMIR Pur

Namibia Wüstenzauber unterm Sternenhimmel

13 Tage Exklusive Rundreise durch Namibia mit garantierter Abreise ab 2 Personen 1. Tag: Ankunft in Windhoek Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Windhoek begrüßt Sie Ihr Transferfahrer. Dieser bringt Sie nach Windhoek zum Elegant Guesthouse. Am Nachmittag treffen Sie Ihren Reiseleiter und besichtigen im Rahmen einer Stadtrundfahrt die Christuskirche, den Tintenpalast und die ehemalige Kaiserstraße. Beim ersten gemeinsamen Abendessen im Joe‘s Beerhouse (optional) lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer kennen. Übernachtung im Elegant Guesthouse. 2. Tag: Windhoek – Kalahari 1x(F/A) Sie verlassen die Hauptstadt und fahren über Rehoboth in den Süden in Richtung Mariental bis zur Bagatelle Kalahari Game Ranch, die wie eine Oase am Rand der südlichen Kalahari inmitten der roten Sanddünen liegt. Entspannen Sie beim Ausblick über die unendlich erscheinende Dünenlandschaft! Übernachtung in der Bagatelle Kalahari Game Ranch. (Fahrzeit ca. 4-5h, 300 km). 3. Tag: Kalahari – Namib-Wüste 1x(F/A) Am Morgen empfehlen wir Ihnen einen „BushWalk“ mit den San, den Ur-Einwohnern des Landes, die ihr enormes Wissen über Flora und Fauna mit Ihnen teilen möchten und Ihnen zeigen, wie sie einst als Jäger und Sammler lebten (optional). Weiter geht es Richtung Wes18

ten nach Sesriem. Ihr Tagesziel ist die Elegant Desert Lodge, Ausgangspunkt für Ausflüge zu den riesigen Wanderdünen des Sossusvlei in der Namib-Wüste. Am Nachmittag haben Sie Zeit, sich auf dem Gelände der Lodge zu entspannen oder sich auf dem gut markierten Wanderweg die Beine zu vertreten. Unternehmen Sie zum Sonnenuntergang eine Rundfahrt durch die wunderschöne Landschaften (optional). Übernachtung in der Elegant Desert Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 450 km). 4. Tag: Namib-Wüste: Sossusvlei und Deadlvei 1x(F/A) Heute starten Sie sehr früh am Morgen in die älteste Wüste der Welt. Mit dem Allradfahrzeug geht es in den berühmtesten Teil der Namib-Wüste, ins Sossusvlei. Erklimmen Sie eine der riesigen Dünen und genießen Sie den Ausblick über die unendliche Weite der Wüste.

Danach lockt der Sesriem-Canyon. Der Nachmittag steht Ihnen in der traumhaften Rostock Ritz Desert Lodge zur freien Verfügung. Sie können sich entspannen und mit etwas Glück den Erdmännchen beim putzigen Durcheinander zusehen. Alternativ gibt es einige schöne Wanderwege über das Gelände. Übernachtung in der Rostock Ritz Desert Lodge. (Fahrzeit ca. 3-4h, 250 km). 5. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund (1xF) Das heutige Ziel ist Swakopmund, welches einem deutschen Seebad gleicht. Hier wohnen noch immer Nachfahren ehemaliger Kolonisten und Staatsbeamter aus der deutschen Kolonialzeit. Deutscher Kuchen, deutsche Architektur sowie die noch oft gesprochene deutsche Sprache sind Überbleibsel aus der Geschichte. Für das Abendessen testen Sie am besten eines der vielen Restaurants in Swakopmund, die sich alle in Laufentfernung der Unterkunft befinden (optional). Übernachtung im Organic Square Guesthouse. (Fahrzeit ca. 3h, 250 km). 6. Tag: Swakopmund – Cape Cross (1xF) Der Morgen steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für eines der vielfältigen Angebote: einen Bummel durch die Stadt, eine Quad-Tour, einen Ausflug mit dem Katamaran oder eine Wüstensafari auf den Spuren der


„Little Five“ (alles optional). Um auch Ihren Gaumen zu verwöhnen, genießen Sie ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte in einem der netten Cafés oder kehren Sie für ein deftiges deutsches Mittagessen in eines der zahlreichen Restaurants ein. Am Nachmittag treffen Sie Ihren Reiseleiter wieder und besuchen die Robben-Kolonie beim Cape Cross. Auch das Kreuz des Seefahrers Diogo Cão werden Sie besichtigen, bevor Sie wieder zurück nach Swakopmund fahren. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 250 km).

Fotos: Anna - stock.adobe.com (1), Radek - stock.adobe.vom (1), Archiv (1)

7. Tag: Swakopmund – Erongo-Gebirge 1x(F/A) Von der Atlantikküste fahren Sie in das Erongo-Gebirge. Dort besuchen Sie den aufragenden Granitberg Spitzkoppe, der mit seiner Höhe von 1728 m weithin sichtbar ist. Anschließend geht die Fahrt weiter zu Ihrem heutigen Ziel: die Otjohotozu Guestfarm. Nach Ankunft unternehmen Sie zusammen mit dem Farmer eine Farmrundfahrt und lernen viel Interessantes über das alltägliche Farmleben sowie die Tiere und das Ökosystem Namibias. Übernachtung auf der Otjohotozu Guestfarm. (Fahrzeit ca. 3h, 250 km).

8. Tag: Erongo-Gebirge – Grootberg 1x(F/A) „Morgenstund hat Gold im Mund“ – und so geht es heute sehr zeitig los. Am Brandberg vorbei, mit ca. 2580 Metern der höchste Berg Namibias, fahren Sie zum Versteinerten Wald. Dort bestaunen Sie die 280 Millionen Jahre alten mineralisierten, fossilen Baumstämme. Im Anschluss besichtigen Sie die beeindruckenden Felsgravuren und -malereien von Twyfelfontein. Im Sandstein finden sich Gravierungen von zahlreichen Tierarten. Weiter geht es zur Grootberg Lodge. Spektakulär auf einem Plateau gelegen, haben Sie von der Lodge aus eine einzigartige Aussicht über das Klip River Valley. Sie genießen auch hier die einheimische Gastfreundschaft in Kombination mit herausragendem Essen. Übernachtung in der Grootberg Lodge. (Fahrzeit ca. 6-7h, 500 km). 9. Tag: Grootberg: Ausflug zu den Wüstenelefanten 1x(F/A) Nach einem zeitigen Frühstück gehen Sie mit einem erfahrenen Fährtenleser auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten. Genießen Sie die einzigartige Landschaft des Damaralands und lernen Sie mehr über die Lebensgewohnheiten der einheimischen Bevölkerung. Mit etwas Glück und Geduld spürt Ihr Reiseleiter die im Vergleich zu seinen Artgenossen etwas kleineren Wüstenelefanten auf. Anschließend kehren Sie zur Grootberg Lodge zurück. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Grootberg – Etosha-Nationalpark (1xF) Ihr heutiges Ziel ist der Etosha-Nationalpark. Der Park wurde 1907 gegründet und ist einer der attraktivsten Nationalparks des südlichen Afrikas. Etosha bedeutet „großer Platz des trockenen, weißen Wassers“. Durch die große Hitze schimmert, flimmert und spiegelt sich alles in dieser riesigen Salzpfanne. Sie verbringen die meiste Zeit der nächsten beiden Tage mit Tierbeobachtungen in der Nähe der Wasserlöcher . Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Löwen und Leoparden kommen zum Trinken an die Wasserstellen und können dabei beobachtet werden. Um die nachtaktiven Tiere im Etosha-Nationalpark zu beobachten, empfiehlt sich die Teilnahme an einer geführten Nacht-Safari (optional). Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant des Camps ein. Übernachtung im Okaukuejo Camp (optional). (Fahrzeit ca. 4-5h, 350 km). 11. Tag: Etosha-Nationalpark: Pirschfahrten 1x(F/A) Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen Sie wieder zur Pirsch auf. Sie fahren direkt an der Salzpfanne entlang, die sich kilometerweit nach Osten erstreckt, und können Herden von Impalas, Gnus, Oryx-Antilopen und Zebras beobachten, welche die Salzpfanne durchwandern. Am Nachmittag verlassen Sie den Park durch das Van Lindequist Tor mit hoffentlich vielen tollen Safarieindrücken. Darf es ein bisschen Luxus sein? Ihre heutige Übernachtung direkt am Etosha-Nationalpark ist wahrhaft königlich und am lodgeeigenen Wasserloch gibt sich die Tierwelt noch einmal ein Stelldichein. Übernachtung im Mushara Bush Camp. (Fahrzeit je nach Routenwahl im Nationalpark ca. 3h, 150 km). 12. Tag: Etosha-Nationalpark – Otjiwarongo – Waterberg 1x(F/A) Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie nach Otjiwarongo. Auf der Strecke nach Tsumeb liegt der Otjikoto-See, in dem im 1. Weltkrieg die deutschen Soldaten ihre Waffen versenkten. Sie besichtigen auch den Hoba-Meteoriten nahe Grootfontein. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die Waterberg Plateau Lodge. Diese liegt auf einer Hochterrasse am Hang des Waterbergs mit einem grandiosen Blick über die Kalahari. Die Chalets sind zwischen roten Sandsteinfelsen erbaut und für Abkühlung sorgt ein Becken mit Quellwasser. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie hier noch ein letztes Mal die besondere Atmosphäre in Namibia. Übernachtung in der Waterberg Plateau Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 400 km). 13. Tag: Waterberg – Windhoek (1xF) Heute geht es zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Reise nach Windhoek. Sie stoppen auf dem großen Handwerkermarkt in Okahandja. Kaufen Sie sich schöne handgeschnitzte Souvenirs, Korbwaren oder Schmuck zur Erinnerung an Namibia. Weiterfahrt nach Windhoek. Je nach Ihren individuellen Plänen für die Weiterreise bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen oder zu einer Unterkunft Ihrer Wahl. Es wird nun Zeit, sich von Ihrem Reiseleiter zu verabschieden – bis zum nächsten Mal. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km).

13 Tage ab 2950 €

h

NAMENT

Höhepunkte s Afrikafeeling pur: unterwegs im Allradfahrzeug s Uneingeschränkte Weitsicht: Fensterplatz garantiert s Ausflug zu den Wüstenelefanten s 2 Tage Safari mit einer Übernachtung direkt im Etosha-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Schlafen mit Aussicht in der spektakulären Grootberg Lodge s Begegnungen mit den Ureinwohnern Namibias Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · 2 ganztägige Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark · Ausflug zu den Wüstenelefanten · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Lodge im DZ · 5 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 12xF, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An- und Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek 13.12.19 – 25.12.19 3090 € 17.01.20 – 29.01.20 2950 € 14.02.20 – 26.02.20 2950 € 28.02.20 – 11.03.20 2950 € 20.03.20 – 01.04.20 2950 € 27.03.20 – 08.04.20 2950 € 03.04.20 – 15.04.20 2950 € 24.04.20 – 06.05.20 2950 € 08.05.20 – 20.05.20 2950 € 15.05.20 – 27.05.20 2950 € 22.05.20 – 03.06.20 2950 € 05.06.20 – 17.06.20 2950 € 12.06.20 – 24.06.20 2950 € 26.06.20 – 08.07.20 2950 € 03.07.20 – 15.07.20 3050 € 17.07.20 – 29.07.20 3050 € 24.07.20 – 05.08.20 3050 € 31.07.20 – 12.08.20 3050 € 07.08.20 – 19.08.20 3050 € 14.08.20 – 26.08.20 3050 € 21.08.20 – 02.09.20 3050 € 28.08.20 – 09.09.20 3050 € 04.09.20 – 16.09.20 3050 € 11.09.20 – 23.09.20 3050 € 18.09.20 – 30.09.20 3050 € 25.09.20 – 07.10.20 3050 € 02.10.20 – 14.10.20 3050 € 16.10.20 – 28.10.20 2950 € Weitere Termine siehe www.diamir.de

G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 420 € Internationale Flüge: ab 750 € Teilnehmerzahl 2 – 8

Grootberg l Twyfelfontein l

l Etosha NP l Grootfontein

Cape Cross l s Spitzkoppe l Windhoek Swakopmund l Namib- Kalahari Sossusvlei l l Mariental Sesriem-Canyon l Wüste

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 2, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

19


A DIAMIR Aktiv

Namibia Namibia aktiv

13 Tage Namibia intensiv: Wanderreise abseits gängiger Touristenwege inklusive Sossusvlei und Etosha NP 1. Tag: Ankunft in Windhoek Herzlich willkommen in Namibia! Wohin Sie auch schauen, herrscht grenzenlose Weite. Juckt es Ihnen schon in den Füßen? In den nächsten Tagen werden Sie durch diese eindrucksvolle Landschaft wandern und Namibia dabei besonders intensiv spüren. Nun begrüßt Sie erst einmal Ihr Reiseleiter und zeigt Ihnen bei einer orientierenden Stadtrundfahrt die ersten Sehenswürdigkeiten. Sie sehen die Alte Feste, die Christuskirche, den Tintenpalast sowie den historischen Bahnhof. Übernachtung im Windhoek Gardens Guesthouse. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km).

2. Tag: Windhoek – Waterberg 1x(F/A) Nach einem reichhaltigen Frühstück reisen Sie gen Norden zum Waterberg. Wer am Nachmittag möchte, kann gern eine der vielen Wanderungen unternehmen. Folgen Sie dem Pfad der Geschichte zu den Stätten der Schlacht am Waterberg und eines Flüchtlingslagers – Ereignisse, die die Beziehungen Namibias und Deutschlands bis heute berühren. Schautafeln skizzieren und erklären Entwicklungen der gemeinsamen Geschichte von Herero und Deutschen. Unterwegs zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter einige interessante Fußabdrücke der verschiedensten hier heimischen Tierarten

sowie das richtige Verhalten im Busch. (Gehzeit ca. 2h, 40 m↑↓) Übernachtung im Waterberg Restcamp. (Fahrzeit ca. 3h, 290 km). 3. Tag: Waterberg – Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Der Waterberg ist ein durch Erosion entstandenes Hochplateau von knapp 1900 m Höhe. An den Rändern fällt es wie eine Burg steil nach unten ab. Während einer fordernden Wanderung erfahren Sie Interessantes über die Natur im Park und über verschiedenste Bewohner aus der Tierwelt Namibias. Es lohnt ein toller Blick ins Tal oder über die weiten Ebenen der Kalahari. (Gehzeit ca. 2-3h, 150 m↑↓) Anschließend schnuppern Sie am Waterberg geschichtsträchtige Luft und besuchen den alten Friedhof der Schutztruppe. Auf der Fahrt gen Etosha-Nationalpark lassen Sie die weite Landschaft an sich vorüberziehen. Übernachtung im Mondjila Safari Camp.(Fahrzeit ca. 3h, 270 km). 4. Tag: Etosha-Nationalpark: Pirschfahrten 1x(F/A) Früh aufstehen lohnt sich, denn die Tierwelt Afrikas ruft. Mit Ihrem Reiseleiter geht es hinein in den Etosha-Nationalpark. Freuen Sie sich auf den „großen, weiten Ort des trockenen Wassers". Der Nationalpark gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Unterwegs

20


Fotos: L. Eichapfel (1), S. Landgraf (1), Archiv (2)

beobachten Sie Giraffen, Kudus, Zebras, Oryx-Antilopen, Schwarznasen-Impalas, Gnus, Springböcke, Strauße und mit etwas Glück Elefanten und Löwen an den verschiedenen Wasserlöchern. Sie unternehmen eine ganztägige Safari in Ihrem Reisefahrzeug. Optional kann auch eine Halbtages- oder eine Ganztagespirschfahrt im offenen Allradfahrzeug unternommen werden. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Etosha-Nationalpark – Damaraland 1x(F/A) Der Tag startet mit einem leckeren Frühstück mit malerischem Ausblick auf die weite Ebene. Danach geht es via Outjo direkt in die malerischen Fransfonteinberge im Damaraland. Ziel ist das Ugab-Tal mit seinen skurril geformten Felsen. Die Szenerie erinnert an den Grand Canyon. Sie laufen um den Tafelberg herum zur Vingerklip, einer seltenen Gesteinsformation. Mit einem geschätzten Alter von 15 Millionen Jahren, einer Höhe von 35 Metern und einem Umfang von 44 Metern, ist ein Besuch dieses geologischen Phänomens die Mühe wert. (Gehzeit ca. 2h) Anschließend steht Entspannung auf Ihrem Programm – der Pool der Damara Mopane Lodge lockt. Übernachtung in der Damara Mopane Lodge (Fahrzeit ca. 2,5h, 220 km). 6. Tag: Damaraland – Erongo-Gebirge 1x(F/A) Einsamkeit pur erwartet Sie im Erongo-Gebirge. Doch zunächst können Sie bei den San auf Omandumba Namibias Naturvölkern näher kommen. Im Etemba Wilderness Camp angekommen, begrüßen Sie Ihren Reiseleiter für die nächsten zwei Tage. Erongo ist ein besonders wildreiches Gebiet und bietet sich an, um zu Fuß auf Erkundungstour zu gehen. Am Nachmittag wandern Sie mit Ihrem Reiseleiter durch diese faszinierende, weite und wilde Landschaft auf der Suche nach Felszeichnungen und interessanten Granitformationen. (Gehzeit 3-6h, je nach Wunsch) Unterwegs begegnen Ihnen sicher einige der hier

lebenden Klippschliefer, Bergzebras, Kudus, Steinböcke, Klippspringer, Oryxe und Springböcke. Die vielen Vogelarten werden Sie immer wieder zum Anhalten und intensiven Beobachten bewegen. Sie übernachten im Etemba Wilderness Camp, welches exklusiv für Gäste der Hohenstein Lodge zugänglich ist. Wie der Name schon sagt, Sie befinden sich mitten in Namibias spektakulärer Natur. Imposante Felskugelformationen bilden die Kulisse für das spektakuläre Zeltcamp. Leckerer Grillgeruch steigt Ihnen danach in die Nase. Ihr Reiseleiter überrascht Sie heute mit einem typischen Braai – Gegrilltes mit vielseitigen Beilagen. Der Abend klingt am Lagerfeuer mit den Stimmen der Nacht aus. Übernachtung im Etemba Wilderness Camp. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km).

7. Tag: Erongo-Gebirge: Wanderungen 1x(F/M/A) Am Morgen können Sie erneut das Gebiet rund um Ihre Unterkunft zu Fuß erkunden. Anschließend reisen Sie gen Süden zur Hohenstein Lodge, wo ein leichter Mittagsimbiss wartet. Dann geht es am Nachmittag hinauf durch die spektakuläre Felsenlandschaft des ‚Boulder Forest‘, mit riesigen Granitfelsen und üppiger Vegetation. An den Steilhängen des Berges suchen Mineralienschürfer nach Turmalinen, Aquamarinen, Bergkristallen und anderen Schmucksteinen. Beim Abstieg auf dem Rückweg bieten sich großartige Ausblicke in die westliche Ebene und zur Spitzkoppe, wo traumhaft schön die Sonne unter-

geht. Mit etwas Glück sehen Sie auf der Rückfahrt Antilopen, Gnus und Springböcke. (Gehzeit ca. 3h, 400 m↑↓) Bei der Lodge angekommen, beschließt ein dreigängiges Abendessen das Tagesprogramm. Übernachtung in der Hohenstein Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km). 8. Tag: Erongo-Gebirge – Swakopmund (1xF) Sind Sie gewappnet für ein Abenteuer? Denn es geht es hoch hinauf. Ihr Ziel ist das Gebiet der Spitzkoppe, das Matterhorn Namibias. Dort besuchen Sie den aufragenden Granitberg Spitzkoppe, der mit seiner Höhe von 1728 m weithin sichtbar ist. Sie wandern mithilfe einer Eisenkette zum „Bushman`s Paradis“, wo einige der bekanntesten Felsmalereien des südlichen Afrikas zu sehen sind. Deren Geschichte reicht bis ins Jahr 4400 v. Chr. zurück. Auch Fotografen kommen voll auf ihre Kosten, denn mit jedem Meter eröffnen sich neue Ausblicke (Gehzeit ca. 1h, 40 m↑↓). Danach lassen Sie die Landschaft an sich vorbeiziehen, denn es geht in schneller Fahrt nach Swakopmund. Bei einem Stadtbummel entdecken Sie zahlreiche Kolonialbauten, die nach wie vor das Stadtbild des auch bei Einheimischen sehr beliebten Seebads prägen. Ihr Abendessen können Sie in einem Restaurant an der Strandpromenade einnehmen. Übernachtung im Organic Square Guesthouse. (Fahrzeit ca. 3h, 220 km). 9. Tag: Swakopmund – Namib-Wüste 1x(F/A) Vom zweitgrößten Ozean der Welt, dem Atlantik, geht es durch die älteste Wüste der Welt, der Namib. Unterwegs unternehmen Sie einen Abstecher nach Walvis Bay, dem einzigen Tiefseehafen der Küste. Halten Sie Ausschau nach Flamingos und Pelikanen, die sich von den Fischen aus dem Atlantik ernähren. Auf Ihrer Fahrt durch den Kuiseb-Canyon entdecken Sie die wilde, ursprüngliche Hügellandschaft mit kargem Bewuchs. Unterwegs lassen die traumhaften Landschaften erah21


13 Tage ab 2590 €

h

NAMWAN

Höhepunkte s Geschichte erwandern – zu Besuch am Waterberg s Artenreiche Wildtierpopulation im Etosha-Nationalpark s Wandernd die Magie der Naukluft-Berge spüren s Per pedes durch das Sandmeer im Sossusvlei (UNESCO) s Dem Himmel nah: Sternenbeobachtung in Namibia Das Besondere dieser Reise s Absolutes Erongo-Erlebnis – exklusives Zeltcamp inmitten der magischen Berge s Typisch afrikanisches Braai – Gaumenschmaus unterm Sternenzelt Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermin · Eine ganztägige Pirschfahrt im Etosha-Nationalpark · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Gästehaus im DZ · 4 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 12xF, 1xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An- und Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek 19.04.20 – 01.05.20 31.05.20 – 12.06.20 02.08.20 – 14.08.20 18.10.20 – 30.10.20

2590 € 2590 € 2590 € 2590 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 230 € Internationale Flüge: ab 750 € Teilnehmerzahl 6 – 12 Anschlussprogramm Südafrika – 5 Tage Kapstadt und Umgebung Tourcode: SUECPT ab 2 Personen, ab 850 € Schwierigkeit: dyyyy

l Etosha NP

Ugab-Tal

l

Erongo-Gebirge Spitzkoppe s l

Swakopmund l l Kuiseb-Canyon

s Waterberg l Windhoek

l Büllsport l Sesriem

Sossusvlei l

22

nen, was in den nächsten Tagen auf Sie wartet. Unglaubliche Weiten der Wüste mit vereinzelten Inselbergen und Dünenlandschaften. In Solitaire, wo es die skurrilste Tankstelle Namibias gibt, unternehmen Sie einen Stopp und können den berühmten Apfelkuchen probieren. Im Anschluss reisen Sie weiter südlich. Wie wäre es am Abend mit einem optionalen Sundowner? Mit einem Gin Tonic in der Hand bestaunen Sie den fulminanten Sonnenuntergang. Im schönsten Antlitz der Namib ist dieser besonders eindrucksvoll – Fotografen finden hier geradezu paradiesische Lichtverhältnisse und Fotomotive. Es erwartet Sie Afrika-Feeling pur. Wer noch mehr Afrika erleben möchte, der übernachtet auf der Terrasse seines Zimmers unter freiem Himmel. Übernachtung im Elegant Desert Eco Camp. (Fahrzeit ca. 4,5h, 370 km). 10. Tag: Sesriem – Sossusvlei – Naukluft-Berge 1x(F/A) Heute stehen Sie schon vor Sonnenaufgang auf. Die Fahrt zum Sossusvlei erleben Sie in einer faszinierenden Traumlandschaft. Da die Sonne im Morgenrot noch recht tief steht, schimmern die hohen Sanddünen auf der einen Seite golden, gelb und rötlich, sind aber auf der anderen Seite dunkel und schattig. Dadurch hebt sich der Dünengrat messerscharf ab. Über „Big Daddy“, eine der höchsten Sanddünen der Welt mit ca. 300 m Höhe, wandern Sie zum Sossusvlei und Deadvlei. Bevor Sie den Park verlassen, besichtigen Sie den Sesriem-Canyon und unternehmen eine kurze Wanderung durch die enge, schattige Schlucht. (Gehzeit ca. 3-4h, 400 m↑↓) Anschließend geht die Fahrt direkt in die Naukluft-Berge zu Ihrer namibischen Farm. Ihre Unterkunft ist eine der ältesten Farmen Namibias und ein Paradies für Wanderer. Familie Sauber erwartet Sie schon mit typisch namibischer Gastfreundschaft. Übernachtung in der Büllsport Gästefarm. (Fahrzeit ca. 4h, 250 km). 11. Tag: Naukluft-Berge 1x(F/A) Am frühen Morgen heißt es Wanderschuhe an, denn es geht es auf einem gut markierten Wanderweg zur Köcherbaumschlucht. Nach

einem stärkenden Frühstück werden Sie zunächst im offenen Allradfahrzeug zum Startpunkt der Wanderung in die Köcherbaumschlucht gebracht. Sie überwinden dabei ca. 500 Höhenmeter und haben neben des großartigen Landschaftsausblickes auch noch tierische Begegnungen. Neben Kudus, Springböcken, Oryx-Antilopen, Klippspringern, Löffelhunden und zahlreichen anderen Tieren ist hier auch das einzigartige Hartmann-Bergzebra beheimatet. Nun begeben Sie sich auf den ca. 2-stündigen Abstieg durch die Köcherbaumschlucht mit ihrem Reiseleiter. Ein kleiner Imbiss kann im Schatten eingenommen werden. Der Weg führt auch an einem natürlichen Pool entlang, an dem Sie sich erfrischen können. Nach einer guten Regensaison hält dieser fast das ganze Jahr lang Wasser und ist ein hervorragender Ort zur Beobachtung von Vögeln und Pavianen. Mit etwas Glück entdecken Sie auch Zebras. Am späten Nachmittag kehren Sie mit vielen neuen Eindrücken im (Wander-)Gepäck zur Gästefarm zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 500 m↓) 12. Tag: Naukluft-Berge – Windhoek 1x(F/A) Nach einem ausgiebigen Frühstück gelangen Sie via Rehoboth nach Windhoek. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wie wäre es mit dem ein oder anderen Souvenir? Am frühen Nachmittag fahren Sie nach Ondekaremba, Ihrer schönen Lodge inmitten der Natur. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die afrikanische Buschsavanne auf eigene Faust. Die Wege sind gut sichtbar und leicht zu bewältigen. Neben Wild wie Springbock, Kuhantilope und Kudu sowie Warzenschwein, Steinböckchen und Duiker sind im Naturparadies Ondekaremba über 100 Vogelarten heimisch – vom Strauß bis zum Nektarvogel. Das letzte Abendessen in Namibia nehmen Sie am prasselnden Feuer ein. Übernachtung in der Ondekaremba Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 270 km). 13. Tag: Abreise (1xF) Der Vormittag steht Ihnen in der Lodge zur Verfügung. Je nach Flugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich


Namibia • Botswana • Simbabwe

Fotos: A. Berger (1), T. Isella (1), M. Neumann (1), Archiv (1)

Vom Wüstenmeer zum Sambesi

K DIAMIR Komfort

16 Tage Facettenreiches Namibia komfortabel erleben – beeindruckende Namib im Süden trifft ungestüme Wasserwelt im Norden 1. Tag: Anreise Am Abend in Frankfurt kommen Sie langsam in Urlaubsstimmung. Spätestens wenn Sie im Flugzeug sitzen, lassen Sie die Seele baumeln, blättern im Reiseführer und träumen von der Weite Namibias, von feinen roten Sandkörnern und von Ihrer bevorstehenden Traumreise. 2. Tag: Ankunft in Windhoek (1xA) Ein bisschen Sand haben Sie vielleicht von der Nacht im Flugzeug noch in den Augen. Das ist jedoch gar nichts im Vergleich zu den Sandbergen, die Sie in den nächsten Tagen bewundern werden. Nun begrüßt Sie mittags erst einmal Ihr Reiseleiter am Flughafen. Ihre Unterkunft liegt günstig in Klein-Windhoek, der herrliche Garten lädt zum Verweilen ein, für Abkühlung sorgt der Swimmingpool. Nach einer kurzen Erfrischung lockt die Hauptstadt, die auf einer Stadtrundfahrt erkundet wird. In einem Tal gelegen, vereint sie die Architektur einer modernen Stadt mit historischen Gebäuden aus deutscher Kolonialzeit. Danach warten ganz besondere Begegnungen auf Sie. Im Stadtteil Katutura besuchen Sie den Bishop Kameeta Kindergarten und lernen seine kleinen Bewohner sowie das engagierte Team kennen. Erfahren Sie mehr über den Alltag im Kinderhaus, über die Herausforderungen, die es zu meistern gilt und die zahlreichen Erfolge

des Projektes, welches von vielen internationalen Partnern unterstützt wird. In Gedanken versunken und dankbar, eine kurze Momentaufnahme aus dem Leben der Kinder bekommen zu haben, lassen Sie den Tag in Ruhe im Hotel ausklingen. Am Abend gehen Sie gemeinsam mit der Gruppe in einem Restaurant in Windhoek essen. Übernachtung im Capbon Guesthouse. (Fahrzeit ca. 0,5h, 40 km). 3. Tag: Windhoek – Namib-Naukluft-Nationalpark 1x(F/A) Die Stadt lassen Sie hinter sich und auf kurvenreichen Straßen geht es durch die AuasBerge und Rehoboth sowie am Naukluft-Gebirge entlang zu Ihrer Lodge. Der Pistenstaub lässt ein Gefühl von Abenteuer aufkommen und beim Blick in die weite Graslandschaft

verlieren sich Ihre Gedanken. Sie beziehen Ihr elegantes Natursteinchalet und gestalten den Nachmittag nach Ihren Vorstellungen. Wie wäre es mit einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass? Am Abend lockt ein traditioneller „Sundowner“ (optional). Übernachtung in der Elegant Desert Lodge oder in der Little Sossus Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km). 4. Tag: Namib-Naukluft-Nationalpark – Sossusvlei – Sesriem-Canyon 1x(F/A) Nur wer früh kommt, fängt die ersten Sonnenstrahlen im Dünental ein. Um in die Magie der morgendlichen Stimmung am zauberhaften Sossusvlei einzutauchen, fällt es leicht, das Bett in der Lodge gegen einen Platz im Allradshuttle zu tauschen. Dieser bringt Sie die letzten fünf Kilometer bis ins Vlei. Nun heißt es: Schuhe aus und bei einem Spaziergang durch das Dünenmeer den warmen Sand unter den Füßen spüren. Besonders die „Düne 45“ imponiert durch ihre Höhe. Die besten Bilder gelingen bei der tief stehenden Sonne am frühen Morgen, denn die Dünen kommen durch ihren Schattenwurf besonders zur Geltung. Auch dem Deadvlei mit seinen über 500 Jahre alten abgestorbenen Akazien statten Sie einen Besuch ab. Ein letzter Höhepunkt vor dem Verlassen des Parks ist die Erkundung des Sesriem-Canyons zu Fuß. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 160 km). 23


5. Tag: Namib-Naukluft-Nationalpark – Swakopmund (1xF) Durch die älteste Wüste der Welt, der Namib, geht es zum zweitgrößten Ozean der Welt, dem Atlantik. Sie unternehmen einen Abstecher nach Walvis Bay, dem einzigen Tiefseehafen der Küste. Halten Sie Ausschau nach Flamingos und Pelikanen, die sich von den Fischen aus dem Atlantik ernähren. Anschließend reisen Sie an der Küste entlang nach Swakopmund, dem beliebtesten Ferienort Namibias, der aufgrund seiner Vergangenheit als Teil der deutschen Kolonie sehr an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Mit Meeresluft in der Nase geht es auf Erkundungstour. Wie wäre es am Nachmittag mit einem Stadtbummel? Das Abendessen genießen Sie in einem der zahlreichen Restaurants (optional). Übernachtung im Swakopmund Plaza Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 360 km). 6. Tag: Swakopmund – Twyfelfontein – Khorixas 1x(F/A) Am Morgen führt Ihre Rundreise weiter zum UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein. Hier besichtigen Sie auf einer ca. 2-stündigen Wanderung entlang eines Bergpfades einen Teil der über 2500 Felsgravuren und Felsmalereien. Nun begeben Sie sich zum „versteinerten Wald". Dort bestaunen Sie die 280 Millionen Jahre alten mineralisierten, fossilen Baumstämme. Sie sind heute in der Damara Mopane Lodge zu Gast, ein Kleinod inmitten der kargen Landschaft. Übernachtung in der Damara Mopane Lodge. (Fahrzeit ca. 6,5h, 500 km). 7. Tag: Khorixas – Ugab-Tal – Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Im Ugab-Tal erwartet Sie eine Kuriosität, die Vingerklip, welche wie ein erhobener Zeigefinger aus der Ebene emporragt. Mit einem geschätzten Alter von 15 Millionen Jahren, einer Höhe von 35 Metern und einem Umfang von 44 Metern, ist ein Besuch dieses geologischen Phänomens die Mühe wert. Dann ist es endlich soweit: über Outjo geht es weiter zum Etosha-Nationalpark. „Der große weite Ort des trockenen Wassers“ gehört zu den tierreichsten Schutzgebieten des südlichen Afrikas. Die halbtägige Pirschfahrt durch das Herzstück des Parks führt zu zahlreichen Wasserlöchern, welche Elefanten, Gnus, Zebras, Giraffen, Anti-

24

lopen und Spitzmaulnashörner anlocken. Spüren Sie das Adrenalin, welches Sie durchströmt, wenn Sie ganz in der Nähe einen stattlichen Löwen sichten. Genießen Sie die Stille am Abend, die nur durch die Laute zahlreicher Tiere unterbrochen wird. Übernachtung in der Etosha Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 2h, 200 km zzgl. Pirschfahrten). 8. Tag: Etosha-Nationalpark – Otavi 1x(F/A) Mit dem atemberaubenden Blick über die Weite des Landes schmeckt das Frühstück gleich besser. Frisch gestärkt geht es quer durch den Nationalpark immer entlang der Wasserlöcher. Es ist immer wieder spannend, in welcher Konstellation sich die Springböcke, Zebras, Oryxantilopen und Elefanten zusammenfinden, um zu baden oder zu trinken. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Nationalpark durch das von Lindequist Tor und werden von Ihren Gastgebern bereits erwartet. Heidi und Heinz Kühl führen die Gabus Game Ranch in vierter Generation. Am beleuchteten Wasserloch geben sich die Tiere ein Stelldichein. Genießen Sie am Abend kulinarische Gaumenfreuden und überzeugen Sie sich von der vorzüglichen Küche. Übernachtung in der Gabus Game Ranch. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km je nach Sichtung ). 9. Tag: Otavi – Caprivi-Streifen 1x(F/A) Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie zum Hoba-Meteorit, dem größten bislang auf

der Erde gefundenen Meteoriten. Er wiegt über 50 Tonnen und soll vor circa 80.000 Jahren in die Erde eingeschlagen sein. Später geht es weiter in den Caprivi-Streifen. Hier ändert sich das Landschaftsbild schlagartig von der für Namibia typischen unbewohnten Weite zu einem dichter besiedelten Gebiet mit zahlreichen kleinen Dörfern sowie hohen Bäumen und Palmen. Die Lodge liegt malerisch am Okavango-Fluss und grenzt an den Mahango-Nationalpark. Nachmittags können Sie am Swimmingpool entspannen und beim Blick auf die Flusslandschaft mit Papyrus und riesigen Bäumen ins Träumen geraten. Übernachtung in der Shametu River Lodge oder Ndhovu Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 6,5h, 600 km). 10. Tag: Mahango-Nationalpark 1x(F/A) Die schön gelegene Lodge möchte man fast nicht mehr verlassen, aber die Stromschnellen der Popafälle sind eine annehmbare und ebenso verlockende Alternative. Wer Abkühlung sucht, kann seine Füße ins Nass eintauchen. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der intensiven Tierbeobachtung. In Ihrem Reisefahrzeug geht es durch den Mahango-Nationalpark, der zum Bwabwata-Nationalpark gehört. In diesem noch weitgehend unberührten Nationalpark begegnen Ihnen sicherlich jede Menge tierische Bewohner von Adler bis Zebra. Übernachtung wie am Vortag.


16 Tage ab 4250 €

ah

NAMWVL

Höhepunkte s Fußspuren in den Dünen des Sossusvlei hinterlassen (UNESCO) s Tierische Kontraste: Pirschfahrten im Etosha und Mahango NP s Elefantenparadies Chobe NP mit dem Allradfahrzeug und dem Boot s Geheimtipp: Natur und Kultur des Caprivi-Streifens mit Muße entdecken s Berauschendes UNESCO-Weltnaturerbe: die Victoriafälle Das Besondere dieser Reise s Den Mafwe auf die Füße geschaut – tradionelle Tänze (er)leben s Chobe-Erlebnis total – an zwei Tagen im Nationalpark

Fotos: J. Ehrlich (1), U. Heermann (1), Archiv (2)

Schwierigkeit: dyyyy

11. Tag: Mahango-Nationalpark – Volk der Mafwe – Caprivi-Streifen 1x(F/A) Nach viel Natur widmen Sie sich am Vormittag den Menschen die hier leben, die Volksgruppe der Mafwe. Als die „Könige des Caprivi“ werden Sie bezeichnet. Tauchen Sie ein in deren traditionelle Lebensweise und erfahren Sie viel über die vorkoloniale Kultur. Danach lockt der Sambesi-Fluss. Am späten Nachmittag begeben Sie sich auf eine Sundowner-Bootsfahrt auf dem legendären Sambesi und erleben die Region aus einer ganz neuen Perspektive. Verschlungene Wasserarme führen zu immer neuen, paradiesisch anmutenden Flecken Erde. Die Vogelwelt hat lange geprobt und vollführt ein Konzert der Extraklasse. Ein fantastischer Ort für Naturfreunde. Auch Fotografen erhalten hier Bilder in höchster Perfektion. Übernachtung im brandneuen Zambezi Mubala Camp. (Fahrzeit ca. 4h, 350 km). 12. Tag: Caprivi-Streifen – Chobe-Nationalpark 1x(F/A) Sie verlassen den magischen Sambesi und reisen in Richtung Süden gen Chobe-Nationalpark. Nach Ihrer Ankunft in Ihrem Camp können Sie sich frisch machen, bevor Sie zu einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss starten können (optional), auch Kanufahrten werden angeboten (optional). Der Park ist Heimat einer unglaublichen Vielfalt an Antilopenarten, welche verschiedenste Raubtiere wie Löwe, Leopard, Wildhund und Hyäne anzieht. Außerdem ist es die Region mit der größten Elefantendichte der Welt – also ein unvergessliches Naturerlebnis. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre und nutzen Sie die Gelegenheit für stimmungsvolle Bilder – vielleicht treffen Sie auf Dickhäuter, die am Fluss ihren Durst stillen…Übernachtung im Chobe River Camp. (Fahrzeit ca. 1h, 80 km). 13. Tag: Chobe-Nationalpark 1x(F/A) Der Ruf der Wildnis lockt Sie heute nach Botswana. Der berühmte Chobe-Nationalpark ist für zwei Tage Ihr Ziel – zwei Tage im Nationalpark, zwei Tage Tierbesichtigungen pur. Der Nationalpark ist für seine hohe Dichte an Elefanten bekannt und dafür, dass sich viele Tierherden am Fluss zum Trinken versammeln. Neben Elefanten werden in dieser Gegend auch große Büffelherden und Löwenrudel

gesichtet. Heute Nachmittag haben Sie die Qual der Wahl. Sie können entweder eine Sundowner-Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss genießen und mit einem eiskalten Gin-Tonic in der Hand, den malerischen Sonnenuntergang im Visier, Afrika-Feeling pur erleben. Oder Sie entscheiden sich für eine stilechte Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug durch den Nationalpark. Auf jeden Fall wird es spannend. Übernachtung im The Old House. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km zzgl. Pirschfahrten). 14. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls 1x(F/A) Es heißt früh aufstehen, denn es erwarten Sie erneut die Elefanten im Chobe-Nationalpark. Aber mit etwas Glück sehen Sie auch Leoparden, Nilpferde, Wildhunde, Giraffen und Büffel. Sie unternehmen eine halbtägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug. Am späten Vormittag verlassen Sie den Nationalpark und reisen zum nächsten Höhepunkt, der dann auch der krönende Abschluss Ihrer Reise durch das südliche Afrika ist. Dazu werden Sie nach Victoria Falls in Simbabwe gebracht. Sie besuchen die atemberaubenden Victoriafälle, welche seit 1989 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit findet sich hier eine üppige Vegetation, die vielen Tieren als Lebensraum dient. Sicher lassen Sie gemeinsam mit der Gruppe die schönsten Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. Übernachtung im Amadeus Garden Guesthouse. (Fahrzeit ca. 1,5h, 85 km). 15. Tag: Abreise (1xF) Das Leben in Afrika erwacht und Sie können sich die Zeit bis zur Abreise aktiv vertreiben, z.B. mit Schwimmen im Swimmingpool, mit einem kurzen Stadtbummel um letzte Souvenirs zu kaufen oder mit einem spektakulären Flug über die Victoriafälle (alles optional). Am späten Vormittag werden Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt und zum Flughafen Victoria Falls gebracht. Von hier fliegen Sie mit Zwischenstopp nach Frankfurt. Lehnen Sie sich entspannt zurück und sagen Sie Afrika vorerst „Auf Wiedersehen“. 16. Tag: Ankunft in Deutschland Am Morgen landen Sie in Frankfurt und reisen in Ihren Heimatort.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück von Victoria Falls · Deutsch sprechende Reiseleitung · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Pirschfahrten im Etosha NP, im Chobe NP und im Mahango NP · Halbtägige Pirschfahrt im Chobe NP im offenen Safarifahrzeug · Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 1 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 12xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 04.04.20 – 19.04.20 02.05.20 – 17.05.20 13.06.20 – 28.06.20 18.07.20 – 02.08.20 25.07.20 – 09.08.20 15.08.20 – 30.08.20 12.09.20 – 27.09.20 03.10.20 – 18.10.20 17.10.20 – 01.11.20 07.11.20 – 22.11.20

4490 € 4490 € 4250 € 4490 € 4650 € 4490 € 4550 € 4550 € 4490 € 4490 €

G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 430 € Teilnehmerzahl 6 – 12

VictoriaVolk der Mafwe fälle l Mahango NPll l l Popafälle Chobe NP Etosha NP ll Otavi Swakopmund

l l

Walvis Bay

l Windhoek l Namib Naukluft NP l Sossusvlei

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

25


P DIAMIR Pur

Namibia • Botswana • Simbabwe Afrika von seiner schönsten Seite

21 Tage Urlaub im Paradies: Sossusvlei, Etosha NP, Okavango-Delta, Chobe NP und Victoriafälle entspannt erleben 1. Tag: Anreise Am Abend Flug von Deutschland nach Windhoek. 2. Tag: Ankunft in Windhoek Herzlich willkommen in Namibia. Herzlich willkommen in der Sonne. Schon am Flughafen entdecken Sie das freundliche Gesicht Ihres Reiseleiters, der Sie zum Terra Africa Guesthouse in Windhoek bringt. Der Nachmittag steht Ihnen in „Afrikas kleinster Kapitale“ zur freien Verfügung. Wie wäre es mit dem Besuch der Christuskirche oder einem Kaffee auf der Independence Avenue? Am Abend trifft sich die gesamte Gruppe mit dem Reiseleiter zu einem Kennenlernen. Übernachtung im Terra Africa Guesthouse. (Fahrzeit ca. 0,5h, 50 km). 3.-4. Tag: Windhoek – Namib-NaukluftNationalpark 2x(F/M/A) Auf dem Weg in den Süden erreichen Sie den Namib-Naukluft-Nationalpark, in welchem sich die älteste Wüste der Welt befindet, die Namib. Am nächsten Morgen heißt es früh aufstehen, um die weltweit höchsten Sanddünen in Sossusvlei und Deadvlei zu besuchen. Die Landschaft aus knallrotem Sand und salzigen Senken lädt zum Staunen ein. Die orangeroten Dünen sind ein Muss bei einem Besuch in Namibia und wohl die bekannteste Sehens26

würdigkeit des Landes. Der Sesriem-Canyon, der vor Millionen Jahren vom Tsauchab-Fluss geformt wurde, lohnt ebenfalls einen Besuch. 2 Übernachtungen im Agama River Camp. (Tag 3: Fahrzeit ca. 4h, 280 km; Tag 4: Fahrzeit ca. 4h, 230 km). 5. Tag: Namib-Naukluft-Nationalpark – Swakopmund 1x(F/M) Am heutigen Tag reisen Sie durch den Namib-Naukluft-Nationalpark weiter nach Swakopmund. Unterwegs stoppen Sie in Walvis Bay, in deren Lagune Sie eine Vielzahl an Vögeln, darunter auch Flamingos, sehen können. Am späten Nachmittag erreichen Sie Swakopmund. Deutscher Kolonialcharme an Afrikas tosender Küste? Diese Kuriosität erwartet Sie in „Swakop“, wie die Stadt meist genannt wird. Wie wäre es mit einem Bummel entlang der Küstenpromenade oder durch die

Stadt, um z.B. das Woermannhaus oder das Hohenzollernhaus zu sehen? Übernachtung im Alte Brücke Resort. (Fahrzeit ca. 4-5h, 350 km). 6. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Der Tag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für eines der vielfältigen Angebote: einen Bummel durch die Stadt, eine QuadTour, einen Ausflug mit dem Katamaran oder eine Wüstensafari auf den Spuren der „Little Five“ (alles optional). Um auch Ihren Gaumen zu verwöhnen, genießen Sie ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte in einem der netten Cafés oder kehren Sie für ein deftiges deutsches Abendessen in eines der zahlreichen Restaurants ein. Übernachtung wie am Vortag. 7. Tag: Swakopmund – Etosha-Nationalpark 1x(F/M/A) Sie verlassen Swakopmund und fahren gen Norden. Kilometer für Kilometer wechselt die Szenerie, bis Sie schließlich in ein Meer aus Mopanebäumen mündet. Hier, vor den Toren des Etosha-Nationalparks, ist Ihr Domizil für die nächste Nacht. Ihre müden Glieder können Sie bei einem Spaziergang über das Gelände der Lodge strecken oder Sie begeben sich – ganz afrikanisch – auf eine Sonnenun-


tergangsfahrt. Mit einem eiskalten Gin Tonic in der Hand, das Gesicht in die warme untergehende Sonne gereckt, saugen Sie Afrika-Feeling pur auf. Übernachtung in der Toshari Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 460 km).

Fotos: G. Klinke (1), S. Petrowitz (1), M. Rünger (1), Archiv (1)

8.-9. Tag: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark 2x(F/M/A) Was wäre eine Reise nach Afrika ohne Tiererlebnisse hautnah? Eine Pirschfahrt ist ein Muss und so gehen Sie zwei volle Tage auf die Suche nach Löwen, Leoparden, Elefanten und Nashörnern. Geparden, Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen sind mit etwas Glück ebenso zu sehen. Ihr großer Vorteil: Sie übernachten direkt im Nationalpark und haben die Möglichkeit am beleuchteten Wasserloch einige der nachtaktiven Tiere zu beobachten. 2 Übernachtungen im Namutoni Camp. (Fahrtstrecke je nach Sichtung) 10. Tag: Etosha-Nationalpark – Mbunza-Volksgruppe – Rundu 1x(F/M/A) Vom Etosha-Nationalpark fahren Sie nach Rundu. Hier besuchen Sie das Museum der Volksgruppe der Mbunza. Die Präsentation reicht vom alltäglichen Leben z.B. Zubereitung traditioneller Speisen, Feuermachen auf alte Art, Herstellung von Körben, Matten über Buschwanderungen und Fischerei bis hin zu hoch spezialisierten Techniken wie Schmiedekunst, Töpferei und Trommelbau. Nach dem Mittagessen im Schatten der Bäume geht es in Richtung Rundu zu Ihrer Lodge für die nächste Nacht. Übernachtung in der Kaisosi River Lodge, die direkt am Okavango-Fluss gelegen ist. (Fahrzeit ca. 5-6h, 450 km). 11. Tag: Rundu – Caprivi-Streifen 1x(F/M (LB)/A) Wie wäre es am Morgen mit einer optionalen Bootsfahrt auf dem Okavango? Danach fahren Sie weiter nach Osten in den nordwestlichen Zipfel Namibias und erreichen Ihr Camp im Westen des Caprivi-Streifens. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt zu den Popafällen, die strenggenommen Stromschnellen sind. Im romantischen Abendlicht sind tolle

Fotografien garantiert. Facettenreicher kann ein Tag nicht zu Ende gehen. Übernachtung in der Nunda River Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 210 km). 12. Tag: Mahango-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Der Vormittag steht ganz im Zeichen der intensiven Tierbeobachtung. In Ihrem Reisefahrzeug geht es durch den Mahango-Nationalpark, der zum Bwabwata-Nationalpark gehört. In diesem noch weitgehend unberührten Nationalpark begegnen Ihnen sicherlich jede Menge tierische Bewohner von Adler bis Zebra. Der Nachmittag steht Ihnen in Ihrer Wohlfühl-Lodge zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke ja nach Sichtung). 13. Tag: Caprivi-Streifen – Maun 1x(F/M (LB)) Sie verlassen den Caprivi-Streifen und fahren nach Maun, dem Tor zum Okavango-Delta. Dieses beeindruckende Delta ist das einzige

weltweit, welches nicht ins Meer mündet, sondern in der Wüste versickert. Ein Meer aus Grün- und Blautönen erwartet Sie. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verbringen Sie erholsame Stunden am Pool der Lodge oder unternehmen Sie einen spektakulären Flug über das Okavango-Delta (optional). Übernachtung in der Thamalakane River Lodge. (Fahrzeit ca. 5h, 430 km). 14. Tag: Maun – Okavango-Delta 1x(F/M/A) Am nächsten Morgen geht es zur Wassersafari und Sie erkunden in Mokoros, den traditionellen Einbäumen, das Netz von Wasserkanälen. Auf der Fahrt durch dichte Vegetation entdecken Sie jede Menge Vogelarten und Wildtiere. Halten Sie die Augen offen und entdecken Sie große und kleine hier lebende Tiere und Pflanzen. Anschließend geht es zu Ihrem Camp. Dieses befindet sich in einer privaten Konzession nahe dem Moremi-Wildreservat. Sie übernachten in einem geräumigen Hauszelt – die Geräusche der Natur sind Ihr Begleiter. Nach dem Abendessen unternehmen Sie

27


21 Tage ab 4850 €

ah

NAMJEL21

Höhepunkte s Majestätische Oryx-Antilopen in der Namib bestaunen s Bootsfahrt und Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark s Überwältigende Wassermassen an den Victoriafällen s Ausgewählte geschmackvolle Unterkünfte laden zum Wohlfühlen ein Das Besondere dieser Reise s Lautlos und entschleunigt: mit dem Mokoro durch das Okavango-Delta (UNESCO) s Platz in der ersten Reihe: Übernachtung direkt im Etosha-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt zu den Victoriafällen (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 19.01.20 – 08.02.20 17.02.20 – 08.03.20 26.03.20 – 15.04.20 08.04.20 – 28.04.20 24.05.20 – 13.06.20 03.06.20 – 23.06.20 28.06.20 – 18.07.20 27.07.20 – 16.08.20 09.08.20 – 29.08.20 18.08.20 – 07.09.20 04.09.20 – 24.09.20 16.09.20 – 06.10.20 02.10.20 – 22.10.20 19.10.20 – 08.11.20 25.10.20 – 14.11.20 08.11.20 – 28.11.20 13.11.20 – 03.12.20 07.12.20 – 27.12.20

4890 € 4990 € 4990 € 4990 € 4890 € 4990 € 5190 € 4990 € 4990 € 5120 € 5190 € 4990 € 5190 € 5120 € 4990 € 5120 € 4990 € 4850 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 740 € Vorortzahlung (Parkeintritte/Aktivitäten): 320 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Das könnte Sie auch interessieren: Namibia • Botswana • Simbabwe Afrika von seiner schönsten Seite 23 Tage Urlaub im Paradies: Sossusvlei, Etosha, Okavango-Delta, Chobe NP, Hwange NP und Victoriafälle entspannt erleben Tourcode: NAMJEL23 Preis: ab 4950 € inkl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

28

G

G G

G G

eine nächtliche Pirschfahrt – eine fantastische Möglichkeit, einige nachtaktive Tiere zu beobachten. Übernachtung im Khwai Bedouin Camp. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km). 15. Tag: Pirschfahrten im Okavango-Delta 1x(F/M/A) Den heutigen Tag verbringen Sie in der Khwai-Region, einem Teil des Okavango-Deltas. Sie unternehmen Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug, um eine Vielfalt an Wildtieren zu beobachten, die in dieser Region regelmäßig auftauchen. Das Gebiet beheimatet eine Vielzahl von Tieren, wie zum Beispiel Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Geparden, Servals und afrikanische Wildhunde. Die Mittagszeit verbringen Sie in Ihrer Unterkunft. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke je nach Sichtung) 16. Tag: Okavango-Delta – MakgadikgadiSalzpfannen – Nata 1x(F/M/A) Sie lassen den Busch hinter sich und fahren weiter nach Osten zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Wo einst ein riesiger Fluss einen See mit Wasser versorgte, liegen nun die salzigen, leeren Ebenen. Am Nachmittag besuchen Sie das Nata-Vogelschutzzentrum, wo Sie eine fantastische Sicht über die Sowa-Pfanne, als Teil der Makgadikgadi-Salzpfannen, haben. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 420 km). 17.-18. Tag: Nata – Chobe-Nationalpark (2xF/1xM (LB)/2xA) Heute fahren Sie nach Kasane, dem Tor zum Chobe-Nationalpark. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, sodass Sie optionale Aktivitäten buchen können oder die Zeit zum Entspannen nutzen. Am nächsten Morgen begeben Sie sich auf eine Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark. Der Park beheimatet

Mahango NP l

die größte Dichte an Elefanten – Schätzungen zufolge 60.000 Tiere. Nachmittags geht es dann mit dem Boot auf den Chobe-Fluss. Sie gleiten entlang des Flussufers und sehen mit Glück neben Sattelstorch und Gabelracke, Krokodil und Affe auch zahlreiche Flusspferde. Gekrönt wird der Tag von einem atemberaubenden Sonnenuntergang. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge, direkt am Flussufer gelegen. (17. Tag: Fahrzeit ca. 4h, 320 km; 18. Tag: Fahrtstrecke je nach Sichtungen). 19. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls (1xF) Sie verlassen Botswana und setzen Ihre Reise gen Osten fort, wo Sie sich dem letzten Höhepunkt nähern: Sie erreichen Victoria Falls. Sie übernachten fußläufig zu den berühmten Victoriafällen – ein großer Vorteil für die optional angebotenen Aktivitäten. Am Nachmittag lohnt sich der Besuch der magischen Wasserfälle (optional). Übernachtung in der Ilala Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 90 km). 20. Tag: Abreise (1xF) Eine großartige Reise durch Afrika geht zu Ende. Nach dem Frühstück endet Ihre Safari. Wenn Sie noch etwas Zeit haben, nutzen Sie diese doch für einen Besuch auf dem Souvenirmarkt oder anderer Aktivitäten (optional). Wie wäre es z.B. mit einem Helikopterflug über die Victoriafälle? Ein Einmal-im-LebenTraum wird wahr. Sie werden rechtzeitig für Ihren Rückflug zum Flughafen Victoria Falls gebracht und sagen „Auf Wiedersehen Afrika“. 21. Tag: Ankunft in Deutschland Mit einem Rucksack voller Erinnerungen betreten Sie wieder deutschen Boden. Eine wundervolle Reise geht zu Ende.

Chobe NP Victoriafälle l l

Etosha NP l

Okavango-l l Delta MakgadikgadiPfannen Windhoek l Swakop- l mund l Sossusvlei

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Fotos: M. Maywald (1), Archiv (1)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück von Victoria Falls · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermin · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Traditionelle Mokoro-Fahrt · Bootsfahrt im Chobe NP · Halbtägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Chobe NP · Pirschfahrten im Reisefahrzeug im Mahango NP · 2 Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug in der Khwai-Region und im Etosha NP · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 18 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt) · Mahlzeiten: 18xF, 10xM, 4xM (LB), 13xA


Ethiopian Airlines Der Der modernste modernste Weg Weg nach nach Afrika Afrika

Fliegen Fliegen Sie Sie mit mit uns uns zu zu

Ăźber Ăźber 80 80 Zielen Zielen in in Afrika Afrika

www.ethiopianairlines.com www.ethiopianairlines.com


X DIAMIR Explorer

Namibia • Botswana • Sambia Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle

Jetzt NamibiaVideo ansehen!

15 oder 21 Tage für Safarienthusiasten: in drei Wochen drei Länder des südlichen Afrikas intensiv und aktiv kennenlernen 1.-2. Tag: Ankunft in Livingstone (1xF) Bwanji – Herzlich willkommen in Sambia. Ihre Reise beginnt gegen 14 Uhr in Livingstone in Sambia, wo Sie Ihre Reisegruppe und Ihren Reiseleiter treffen. Schon erleben Sie den ersten Höhepunkt Ihrer Reise. Während eines Spaziergangs entlang der Abbruchkante der „Mosi oa Tunya“, wie die Victoriafälle von Einheimischen genannt werden, erleben Sie das Naturwunder hautnah. Der mächtige Sambesi stürzt hier mehr als 100 Meter in die Tiefe. Es bleibt genügend Zeit an den vielfältigen Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting, Helikopterflügen oder Bootsfahrten teilzunehmen (optional). 2 Übernachtungen in der Victoria Falls Waterfront Lodge. 3.-4. Tag: Livingstone – Caprivi-Streifen 2x(F/M/A) Sie verlassen Sambia und setzen Ihre Reise durch den Caprivi-Streifen (auch bekannt als Sambesi-Region) fort. Als erstes erreichen Sie das Camp Kwando. Es liegt direkt am Fluss und die Chalets fügen sich hervorragend in die Landschaft ein. Am Abend erzeugen die zahlreichen beleuchteten Laternen rund um das Restaurant und das Aussichtsdeck eine Wohlfühlatmosphäre. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kwando-Fluss, der später in den Sambesi mündet, ergeben sich neue Perspektiven. Lehnen Sie sich zurück, während Sie sich vom 30

lokalen Reiseleiter die Schönheiten der Natur näherbringen lassen. Auch das Ngepi Camp befindet sich am Flusslauf – hier sind Sie mitten drin in Namibias herrlicher Natur. In einem begrenzten Bereich mitten im Fluss können Sie schwimmen. Die erste Pirschfahrt Ihrer Reise unternehmen Sie am 4. Tag im Mahango-Nationalpark. Der Park verzaubert mit einer Vielzahl von Wildtieren, wie Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Flusspferden sowie zahlreichen Antilopenarten. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten: rund 400 Arten wurden bereits gesichtet. 1 Übernachtung im Camp Kwando und 1 Übernachtung im Ngepi Camp (Tree House). (3. Tag: Fahrzeit ca. 4h, 300 km; 4. Tag: Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 5. Tag: Caprivi-Streifen – Rundu 1x(F/M) Inmitten von den Naturgeräuschen des Ngepi Camps genießen Sie Ihr Frühstück und setzen danach Ihre Reise entlang des Kavango-Flusses fort. Schließlich erreichen Sie Rundu, das Tor zum Caprivi. Sie übernachten in einer Lodge am Ufer des Okavango. Übernachtung in der N'Kwazi Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 210 km). 6.-8. Tag: Rundu – Etosha-Nationalpark 3x(F/M/A) Die Szenerie ändert sich, denn Sie erreichen

Ihr nächstes Ziel, den Etosha-Nationalpark. „Der große weite Ort des trockenen Wassers“ gehört zu den tierreichsten Schutzgebieten des südlichen Afrikas und steht landschaftlich im Kontrast zum grünen Caprivi-Streifen. Am 7. und 8. Tag unternehmen Sie ganztägige Pirschfahrten im Reisefahrzeug entlang des Herzstücks des Parks, der riesigen, weiten Salzpfanne. Die zahlreichen Wasserlöcher, die diese umgeben, ziehen Elefanten, Antilopen und Löwen an. 3 Übernachtungen auf der Tarentaal Guestfarm. (Tag 6: Fahrzeit ca. 9h, 720 km). 9. Tag: Etosha-Nationalpark – Brandberg 1x(F/M/A) Namibia ist ein Land voller Kontraste, welche das Damaraland eindrucksvoll zeigt. Sie erleben eine wildromantische Landschaft aus versteinerten Wäldern, tiefen Tälern, sandigen Trockenflüssen und den steilen Gipfeln des Brandberg-Massivs. Am Nachmittag staunen Sie über die berühmte Felszeichnung der „White Lady“. Sie sind mit einem lokalen Reiseleiter unterwegs, der Wissenwertes über diese Felsmalereien erläutert. Weiterhin besuchen Sie den versteinerten Wald und mit etwas Glück sichten Sie einige der hier lebenden Wüstenelefanten. Übernachtung in der Brandberg White Lady Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 430 km).


Fotos: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1)

10.-11. Tag: Brandberg – Swakopmund (2xF/1xM) Es heißt durchatmen, denn am Atlantischen Ozean herrscht ein frisches Seeklima. Doch zunächst unternehmen Sie einen Abstecher zur Robbenkolonie am Cape Cross. Ihr Ziel danach heißt: Swakopmund. Aufgrund der kolonialen Vergangenheit erinnert die Stadt an ein deutsches Seebad. Der Nachmittag steht Ihnen zum Stadtbummel zur freien Verfügung. Am nächsten Tag bieten sich zahlreiche Aktivitäten an. Probieren Sie sich beim Sand-Boarding oder fahren Sie mit dem Quad-Bike über die Dünen (optional). Wir empfehlen weiterhin die „Living Desert“-Tour, auf der Sie die Überlebenskünstler der Namib-Wüste kennenlernen. Das Abendessen genießen Sie in einem der Restaurants der Stadt (optional). 2 Übernachtungen in der Pension A la Mer. (10. Tag: Fahrzeit ca. 3,5h, 250 km). 12.-13. Tag: Swakopmund – Namib-Wüste 2x(F/M/A) Sie lassen die Küstenstadt Swakopmund hinter sich und fahren durch die einzigartige „Mondlandschaft“ Namibias. Die Namib-Wüste und Namibias wohl berühmteste Sehenswürdigkeit – die höchsten Dünen der Welt im Sossusvlei sind die nächsten Highlights Ihrer Reise. Atemberaubend geht die Sonne über den Dünen auf und taucht die Umgebung in magisches Licht. Mit dem Reisebus fahren Sie direkt hinein ins Sossusvlei. Die letzten Kilometer können mit dem Allradfahrzeug zurückgelegt werden (Kosten ca. 6 € p.P.). Danach erkunden Sie den nahegelegenen Sesriem-Canyon. 2 Übernachtungen im Desert Camp. (12. Tag: Fahrzeit ca. 5h, 350 km). 14. Tag: Namib-Wüste – Windhoek 1x(F/M) Ihre Reise führt Sie weiter in die Hauptstadt Namibias. Das herrlich in einem Tal gelegene Windhoek vereint die Architektur einer modernen Stadt mit historischen Gebäuden aus deutscher Kolonialzeit. Der Charme Windhoeks liegt im harmonischen Miteinander europäischer und afrikanischer Kulturen. Nach einem Bummel durch die kosmopolitische Hauptstadt findet der Tag in einem der zahlreichen Restaurants seinen Ausklang (auf eigene Kosten). Übernachtung im Klein Windhoek Gästehaus. (Fahrzeit ca. 4,5h, 350 km). 15. Tag: Windhoek – Kalahari-Wüste 1x(F/M/A) Für alle, die sich für die 15-tägige Reise entschieden haben, endet die Reise heute in Windhoek. Auf dem Weg nach Botswana übernachten Sie im Herzen der Kalahari. Mit einem San begeben Sie sich auf eine Wanderung durch die Wüste und erfahren Wissenswertes über den Alltag in dieser rauen Region, über traditionelle Jagdtechniken, Sitten und Bräuche. Übernachtung in der Dqae Qare San Lodge. (Fahrzeit ca. 7,5h, 550 km). 16. Tag: Kalahari-Wüste – Maun 1x(F/M) Heute erreichen Sie Maun, das Tor zum Okavango-Delta. Es ist das einzige Delta weltweit, welches nicht ins Meer mündet, sondern in der Wüste versickert und gehört nicht umsonst zum UNESCO-Weltnaturerbe. Hier werden letzte Vorbereitungen für die nächs-

ten zwei Tage getroffen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wie wäre es mit einem optionalen Flug über das Delta (Kosten ca. 130 € p.P.)? Übernachtung in der Island Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km). 17.-18. Tag: Maun – Okavango-Delta 2x(F/M/A) Am Morgen bringt Sie ein offenes Allradfahrzeug zur Anlegestelle und mit traditionellen Mokoros (Einbäumen) geht es tief ins Delta hinein. Geführt werden diese von erfahrenen lokalen Reiseleitern. Das weit verzweigte Labyrinth des Okavango ist eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Das Camp wird in der Wildnis auf einer entlegenen Insel errichtet. Sie erkunden zu Fuß und in Begleitung der lokalen Reiseleiter die Buschlandschaft, lesen Spuren und spüren Wildtiere auf. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen Safarizelten mit Betten, Bettwäsche und Toilette – komfortabel und doch mitten drin. Ein Duschzelt wird in der Nähe errichtet. 2 Übernachtungen im Zelt. (Fahrzeit Transfer ins Delta ca. 2h je Strecke). 19. Tag: Okavango-Delta – Makgadikgadi-Salzpfannen 1x(F/M) Von einem Naturerlebnis geht es heute zum nächsten. Fühlen Sie die Weite Afrikas in den schimmernd weißen und endlosen Salzpfannen von Makgadikgadi. Wenn der Regen kommt, ist ein grandioses Schauspiel zu beobachten – Flamingos kommen zu Tausenden. Entspannen Sie in Ihrer Unterkunft und genießen Sie das Abendessen im Restaurant (auf eigene Kosten). Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 320 km). 20. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Chobe-Nationalpark 1x(F/M) Sie setzen Ihre Reise Richtung Norden fort. Der Chobe-Nationalpark ist bekannt für seine großen Elefantenherden. Den Nachmittag verbringen Sie mit einer Bootsfahrt auf dem Fluss und beobachten mit etwas Glück eine Vielzahl von Dickhäutern – Gänsehautfeeling vorprogrammiert. Auch Flusspferde, Sattelstörche, Gabelracken und zahlreiche andere Tiere geben sich am Flussufer ein Stelldichein. Genießen Sie ein letztes gemeinsames Abendessen mit der Gruppe im Restaurant (auf eigene Kosten) und lassen Sie die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren! Übernachtung im Thebe River Safaris. (Fahrzeit ca. 3,5h, 300 km). 21. Tag: Chobe-Nationalpark – Livingstone (1xF) Nach einem letzten Frühstück in Afrika fahren Sie mit der legendären Kazungula-Fähre nach Livingstone, wo die schöne Reise gegen 12 Uhr am Flughafen endet.

– 15 Tage – 21 Tage

Bwabwata NP

Livingstone l

l l Chobe NP Victorial l fälle

l

Etosha NP l Okavango-Delta

l l Spitzkoppe Kalahari l l Windhoek

Swakopmund

l Namib-Wüste

MakgadikgadiPfannen

21 Tage ab 3380 €

ht

NAMSKL21

Höhepunkte s Rauschende Victoriafälle (UNESCO-Weltnaturerbe) s Malerische Perspektiven bei Bootsfahrten auf dem Kwando und Chobe s Höhepunkte Namibias: Etosha, Brandberg und Sossusvlei s In 2 Varianten buchbar: Übernachtung in festen Unterkünften (NAMSKL) oder im Zelt (NAMSKC) Das Besondere dieser Reise s Zwei Übernachtungen im komfortablen Zeltcamp im Okavango-Delta (UNESCO) s Tiere total – zwei volle Tage Pirschfahrten im Etosha NP Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder klimatisierten Minibus · Transfer ins Okavango-Delta im offenen Allradfahrzeug · Flughafentransfer am 21. Tag · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 18 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 20xF, 17xM, 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 80 US$, doppelte Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Livingstone 05.01.20 – 25.01.20 3380 € 09.02.20 – 29.02.20 3380 € 15.03.20 – 04.04.20 3380 € 05.04.20 – 25.04.20 3380 € 12.04.20 – 02.05.20 3380 € 03.05.20 – 23.05.20 3380 € 17.05.20 – 06.06.20 3380 € 31.05.20 – 20.06.20 3380 € 14.06.20 – 04.07.20 3380 € 21.06.20 – 11.07.20 3380 € 28.06.20 – 18.07.20 3380 € 05.07.20 – 25.07.20 3380 € 12.07.20 – 01.08.20 3380 € 26.07.20 – 15.08.20 3380 € 02.08.20 – 22.08.20 3380 € 16.08.20 – 05.09.20 3380 € 23.08.20 – 12.09.20 3380 € 30.08.20 – 19.09.20 3380 € 06.09.20 – 26.09.20 3380 € 13.09.20 – 03.10.20 3380 € 20.09.20 – 10.10.20 3380 € 27.09.20 – 17.10.20 3380 € 04.10.20 – 24.10.20 3380 € 11.10.20 – 31.10.20 3380 € weitere Termine siehe www.diamir.de

G

G G

G

G G G G G G G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 500 €; Internationale Flüge: ab 890 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Hinweis Optional können Sie die Reise am 15. Tag in Windhoek beenden (NAMSKL15). Das könnte Sie auch interessieren: Sambia • Namibia • Botswana Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle 21 Tage Campingsafari – kleiner Preis, großes Abenteuer Tourcode: NAMSKC21 Preis: ab 2480 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

31


K DIAMIR Komfort

Namibia • Botswana • Simbabwe Auf Chobe, Okavango und Sambesi

AM

I R Kl as

Bestse B

es

si

r ke

DI

ller

to

f DIAMIR

15 Tage Afrika pur – nachts im Hausboot, in der Luxuslodge und am Wasserloch residieren; am Tag die „Big Five“ erleben 1. Tag: Anreise Am Abend fliegen Sie von Deutschland nach Windhoek. 2. Tag: Ankunft in Windhoek – Okapuka Ranch (1xA) Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen in Windhoek werden Sie durch Ihren Reiseleiter herzlich begrüßt. Sie reisen etwas weiter in den Norden, wo Sie den restlichen Tag in Ihrer Unterkunft entspannen können. Auf der Okapuka Ranch haben Sie die Möglichkeit, erste Wildtiere zu sehen und anschließend den Sonnenuntergang im Busch bei einem kühlen Drink zu erleben. Willkommen in Afrika! Übernachtung in der Okapuka Ranch. (Fahrstrecke ca. 75 km) 3. Tag: Okapuka Ranch – Etosha NP 1x(F/A) Nach dem Frühstück steigt die Aufregung. Sie setzen Ihre Reise zum Etosha-Nationalpark fort – einer der wohl bedeutendsten Höhepunkte jeder Namibia-Reise. Etosha wurde bereits 1907 zum Wildschutzgebiet erklärt. Im Zentrum liegt eine ausgedehnte Salzpfanne, umgeben von Gras- und Dornsavannen sowie Mopane-Buschland im Westen und Trockenwald im Nordosten. Einstmals, vor rund zwei Millionen Jahren, gab es hier einen riesigen See, der durch den Kunene-Fluss gespeist wurde und später durch die Änderung des 32

Flussverlaufs allmählich austrocknete. Die Pfanne ist nahezu immer trocken. Besonders im südlichen Teil des Parks liegen jedoch verstreut zahlreiche Wasserlöcher – Lebensgrundlage für den Wildbestand im Etosha-Nationalpark. In Ihrer Unterkunft angekommen, haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Wildtiere zu beobachten, die zum Wasserloch vom Camp kommen, um ihren Durst zu stillen. Übernachtung im Okaukuejo Resort. (Fahrstrecke ca. 410 km) 4. Tag: Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Nach dem Frühstück durchqueren Sie den Etosha-Nationalpark, um in den östlichen Teil zu gelangen. Unterwegs stoppen Sie immer wieder, um Tiere beim Trinken oder auf der Jagd zu beobachten. Nahezu die gesamte Palette an afrikanischen Wildtieren ist im Park

vertreten – natürlich auch Elefanten, Giraffen, Löwen, Geparden und Leoparden. Nehmen Sie auch in dieser Unterkunft am Wasserloch Platz und beobachten Sie die hier anwesenden Tiere. Übernachtung im Namutoni Resort. (Fahrstrecke ca. 150 km) Hinweis: Auf Wunsch können Sie eine Pirschfahrt im offenen Fahrzeug buchen (optional). Kosten ca. 45 € p.P. 5. Tag: Etosha-Nationalpark – Rundu 1x(F/A) Am heutigen Morgen heißt es von den zahlreichen Tieren im Etosha-Nationalpark Abschied zu nehmen. Sie setzen Ihre Reise fort und fahren weiter in den Norden, an die Grenze zu Angola. In Ihrer Lodge, welche sich direkt am Ufer des Kavango-Flusses befindet, haben Sie die Möglichkeit, den Tag bei einer Bootsfahrt ausklingen zu lassen (wetterabhängig) oder Sie unternehmen einen Ausflug zu einem kleinen Dorf (beides optional, Kosten je ca. 17 €). Übernachtung in der Kayova River Lodge. (Fahrstrecke ca. 450 km) 6. Tag: Rundu – Okavango-Panhandel 1x(F/A) Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana. Auf dem Weg durchfahren Sie das Mahango-Wildreservat, welches sich auf den Schutz von Büffeln konzentriert. Ziel ist der Okavango-Fluss, an welchem Sie Krokodile,


Fotos: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1), Archiv (2)

Flusspferde und in der Trockenzeit sehr oft Elefanten antreffen werden. Sie tauschen das Auto gegen ein Hausboot und lernen den Okavango-Fluss intensiv kennen, bevor er im riesigen Delta versiegt. Steigen Sie am späten Nachmittag aufs Beiboot und versuchen Sie sich beispielsweise beim Fischen, bevor Sie den Tag bei einem gemütlichen Sundowner beenden. Übernachtung auf einem Hausboot. (Fahrstrecke ca. 400 km) 7. Tag: Okavango-Delta – Khwai-Region 1x(F/M (LB)/A) Sie verlassen das Hausboot nach dem Frühstück, um Ihre Reise Richtung Maun fortzusetzen. Lassen Sie sich beim Blick aus dem Fenster von der atemberaubenden Natur Botswanas verzaubern. In Maun angekommen, steigen Sie in ein offenes Allradfahrzeug um und treten die letzte Teilstrecke Ihrer heutigen Reise an. Dabei durchqueren Sie das Moremi-Wildreservat – eines der schönsten Reservate Afrikas. Der Blick in die Landschaft lohnt sich weiterhin, denn hier können Sie mit Hilfe Ihres Reiseleiters sehr wahrscheinlich Wasserböcke, Zebras, Büffel, Gnus, Löwen und Wildhunde aufspüren. Dann erreichen Sie Ihr Camp, das sich nahe der Khwai Community befindet, und wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Direkt am Wasser befinden sich der allgemeine Campbereich und die neun auf Plattformen errichteten Wohnzelte, die mit festen Betten, Bettwäsche, Handtüchern und privatem Bad ausgestattet sind. Übernachtung im Khwai Camp. (Fahrstrecke ca. 550 km) 8. Tag: Moremi-Wildreservat 1x(F/M/A) Den heutigen Tag verbringen Sie im Moremi-Wildreservat. Sie unternehmen eine Pirschfahrt durch dieses wildreiche Gebiet und gleiten geräuschlos im traditionellen Mokoro über den Khwai-Fluss dahin (wetterabhängig). Dabei ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, Tiere aus einem anderen Blickwinkel zu beobachten. Nach dem obligatorischen Sundowner geht der lange Safaritag am knisternden Lagerfeuer zu Ende. Als i-Tüpfelchen empfehlen wir Ihnen einen Hubschrauberrundflug über das Delta (optional). Dabei bekommen Sie aus minimaler Höhe einen einmaligen und fantastischen Überblick über dieses weitverzweigte und außergewöhnliche Kanalsystem dieses Naturschauspiels. Übernachtung wie am Vortag. 9.-10. Tag: Moremi-Wildreservat – Savuti-Region 2x(F/M/A) Sie verlassen das Moremi-Wildreservat und fahren weiter in den beeindruckenden Chobe-Nationalpark, genauer in die Savuti-Re-

gion. Der Park ist Heimat einer unglaublichen Vielzahl von Antilopenarten, welche verschiedenste Raubtiere wie Löwen, Leoparden, Wildhunde und Hyänen anziehen. Auch Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Außerdem ist es die Region mit der größten Elefantendichte der Welt – es wartet also ein unvergessliches Naturerlebnis auf Sie! Ein weiterer Höhepunkt ist die Glamping-Übernachtung in einem Zeltcamp im Hemingway-Stil. Alles ist für Sie hergerichtet. Ein Safari- und Küchenteam zaubert raffinierte Köstlichkeiten, bietet guten Wein und kümmert sich um Ihre Belange, während Sie sich im Camp entspannen. Komfortcamping ist die schönste und älteste Variante, stilecht in unberührten Naturregionen auf Safari zu gehen. 2 Übernachtungen im Luxury Mobile Camp. (Fahrstrecke ca. 120 km) 11. Tag: Savuti-Region – Chobe-Fluss 1x(F/M (LB)/A) Weitere spannende Tierbeobachtungen warten auf Sie, während Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark machen, um nach Kasane zu gelangen. Dort angekommen, folgt erneut ein Perspektivwechsel. Sie begeben sich auf ein Boot und überqueren den Chobe-Fluss, um zu Ihrer Unterkunft an der namibischen Uferseite zu gelangen. Genießen Sie die einmalige Lage der Chobe Savanna Lodge, die einen 270-Grad-Blick über den Fluss bis hin zum Chobe-Nationalpark bietet. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie und lassen Sie die Tage unter dem grandiosen südlichen Sternenhimmel mit einem erfrischenden Sundowner ausklingen. Übernachtung in der exklusiven und luxuriösen Chobe Savanna Lodge. (Fahrstrecke ca. 200 km) 12. Tag: Chobe Savanna Lodge 1x(F/M/A) Der Tag beginnt recht früh am Morgen mit einer Bootsfahrt. Später stoppen Sie an einem traditionellen Dorf und bekommen Einblick in das Leben der Bevölkerung. Zurück in der Lodge stärken Sie sich beim Brunch. Am späten Nachmittag folgt eine weitere Bootsfahrt mit weiteren spannenden Tiersichtungen. Wenn das Wetter mitspielt, erleben Sie einen atemberaubenden afrikanischen Sonnenuntergang. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Victoria Falls 1x(F/A) Heute geht es via Kasane nach Victoria Falls in Simbabwe. Hier erwarten Sie die Victoriafälle – auch „Mosi oa Tunya – der Rauch, der donnert“ genannt! Bei einem Spaziergang entlang der Abbruchkante bekommen Sie einen Eindruck von den Ausmaßen der Wasserfälle. Nutzen Sie die Gelegenheit zu weiteren optionalen Aktivitäten an den Fällen (Bootsfahrt zum Sonnenuntergang am Oberlauf das Sambesi, Hubschrauberrundflug, Bungeesprung u.v.m.). Übernachtung in der Batonka Guest Lodge. (Fahrstrecke ca. 90 km) 14. Tag: Abreise (1xF) Auf Wiedersehen Afrika! Rechtzeitig für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen von Victoria Falls gefahren. 15. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

15 Tage ab 5890 €

ah

BOTLOD

Höhepunkte s Übernachtung direkt im Etosha-Nationalpark und in der tierreichen Khwai-Region s Glamping: Safari Camp in der Savuti-Region s Im offenen Safarifahrzeug durch das Okavango-Delta s „Big Five“-Pirsch in zahlreichen Nationalparks s Spektakuläre Wasserwelten: Chobe-Fluss, Okavango-Delta und Victoriafälle (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Exklusive Übernachtungen in der Chobe Savanna Lodge s Vom Hausboot aus den Okavango erkunden Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück von Victoria Falls · Deutsch sprechende Reiseleitung · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im Minibus oder Allradfahrzeug · Flughafentransfers · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 7 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 1 Ü: Hausboot · Mahlzeiten: 12xF, 4xM, 2xM (LB), 12xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 05.04.20 – 19.04.20 03.05.20 – 17.05.20 31.05.20 – 14.06.20 28.06.20 – 12.07.20 19.07.20 – 02.08.20 02.08.20 – 16.08.20 06.09.20 – 20.09.20 11.10.20 – 25.10.20 18.10.20 – 01.11.20 15.11.20 – 29.11.20 28.03.21 – 11.04.21 02.05.21 – 16.05.21 23.05.21 – 06.06.21

5990 € 5890 € 5890 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 € 5990 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 720 € Teilnehmerzahl 6 – 9 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung, ab 8950 € zzgl. Flug

Victoriafälle Bwabwata NP Chobel l l lSavuti Etosha NP l l Khwai Okavango l Okavango-Delta l

Maun l

Windhoek

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

33


P DIAMIR Pur

Botswana • Namibia • Simbabwe Safaritraum Botswana

AM

I R Kl as

Bestse B

es

si

r ke

DI

ller

to

f DIAMIR

14 Tage Unsere Bestsellerreise durch Botswana – intensive Safarierlebnisse und komfortable Unterkünfte 1. Tag: Anreise Am Abend fliegen Sie von Deutschland nach Victoria Falls. 2. Tag: Ankunft in Victoria Falls Sie landen gegen Mittag in Simbabwe in Victoria Falls, werden begrüßt und zur Lodge gefahren. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Kommen Sie in Ruhe an, schlendern Sie über das Lodgegelände oder nutzen Sie den Nachmittag für eine der zahlreichen Aktivitäten in der Stadt. Ihr Reiseleiter erwartet Sie um 18 Uhr zu einem ersten Kennenlernen. Danach können Sie zum Abendessen in das lodgeeigene Restaurant einkehren. Übernachtung in der A’Zambezi River Lodge. 3. Tag: Victoria Falls (1xF) Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, die Stadt Victoria Falls und die vor Ort gebotenen Aktivitäten zu entdecken. Von abenteuerlichen bis hin zu kulturellen Erlebnissen ist hier für jeden etwas dabei! Mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie zunächst die Victoriafälle und können auf dem Rundwanderweg die Wassermassen rund 100 m in die Tiefe stürzen sehen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt, bei der Sie einen beeindruckenden Sonnenuntergang über dem mächtigen Sambesi beobachten können. Übernachtung wie am Vortag. 34

4. Tag: Victoria Falls – Caprivi-Streifen 1x(F/M/A) Steigen Sie ein. Sie überqueren die Grenze nach Namibia und fahren durch den Caprivi-Streifen. Schließlich kommen Sie an Ihrem Camp an, welches direkt am Ufer des Kwando-Flusses liegt. Im Vergleich zum Rest des Landes ist die Region sehr fruchtbar und wasserreich. Für Sie ist das ein Segen, denn das Wasser zieht Krokodile und Flusspferde an, die Sie am Abend von der Unterkunft aus sichten können, während Sie die letzten Sonnenstrahlen genießen. Übernachtung im Camp Kwando. (Fahrstrecke ca. 345 km)

5.-6. Tag: Caprivi-Streifen – Okavango-Delta 2x(F/M (LB)/A) Der heutige Tag Ihrer Reise startet mit einer Pirschfahrt im Bwabwata-Nationalpark, zu dem auch das Mahango-Wildreservat gehört. Halten Sie die Augen offen, damit Sie keinen Elefanten, keinen Wasserbüffel und keinen der exotischen Vögel verpassen! Nach der Pirschfahrt überqueren Sie die Grenze nach Botswana und fahren in Richtung der westlichen Grenze des Okavango-Deltas. Dieses beeindruckende Delta ist das einzige weltweit, welches nicht ins Meer mündet, sondern in der Wüste versickert. Am nächsten Morgen geht


14 Tage ab 3990 €

ah

BOTJEF

Höhepunkte s Beliebter Klassiker zu den Höhepunkten Botswanas s Intensives Erlebnis durch wenige Unterkunftswechsel s Den „Big Five“ auf der Spur: Pirschfahrten im Bwabwata, Chobe NP sowie im Moremi-Wildreservat s Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss s Besuch der Victoriafälle (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Nachtpirschfahrt in der Khwai-Region s Mokoro-Ausflug im Okavango-Delta (UNESCO)

Fotos: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1), C. Tille (1), Archiv (1)

Schwierigkeit: dyyyy

es zur Wassersafari und Sie erkunden in Mokoros das Netz von Wasserkanälen. Auf der Fahrt durch dichte Vegetation entdecken Sie jede Menge Vogelarten und Wildtiere. Sie halten an einer abgelegenen Insel, auf der Sie eine etwa 1,5-stündige geführte Wanderung unternehmen. In diesem Paradies gibt es Wasserböcke und andere Tiere zu beobachten. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. (Fahrstrecke ca. 415 km) 7. Tag: Okavango-Delta – Khwai-Region 1x(F/M/A) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in Ihr Camp, das in einer privaten Konzession in der Khwai-Region gelegen ist. Diese Gegend ist bekannt für ihren fantastischen Wildreichtum. Es ist nicht ungewöhnlich, viele verschiedene Arten von Wildtieren während nur einer Pirschfahrt zu beobachten. Übernachtung im Khwai Bedouin Camp. (Fahrstrecke ca. 420 km) 8. Tag: Erkundung der Khwai-Region 1x(F/M/A) Den Morgen und Nachmittag verbringen Sie jeweils auf einer Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug in der Khwai-Fluss-Region, wo Sie hoffentlich auf zahlreiche Wildtiere treffen, die diese Gegend regelmäßig durchstreifen. Der besondere Höhepunkt erwartet Sie nach dem Abendessen: mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt, um seltene nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Ausflug zum Moremi-Wildreservat 1x(F/M/A) Sie besuchen das berühmte Moremi-Wildtierreservat, das als eines der schönsten und vielfältigsten Reservate in Afrika gilt. Sie verbringen den ganzen Tag in der unberührten Natur dieses Schutzgebietes. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 150 km) 10. Tag: Khwai-Region – Makgadikgadi-Salzpfannen 1x(F/M) Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Osten zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Einst hat hier ein riesiger Fluss einen See mit Wasser versorgt. Heute bleiben nur die

leeren, salzigen Pfannen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, eine Oase unter Palmen. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrstrecke ca. 430 km) 11.-12. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Chobe-Nationalpark (2xF/1xM/2xA) Heute Morgen besuchen Sie das Nata-Vogelschutzzentrum (Nata Bird Sanctuary) und genießen die fantastische Aussicht über die Sowa-Pfanne, einem Ausläufer der Makgadikgadi-Salzpfannen. (Bitte beachten Sie, dass ein Besuch der Pfannen von Straßenverhältnissen und vom Zeitplan abhängig ist). Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in Richtung Kasane fort. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Am 11. Tag starten Sie zu einer Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark. Zum Frühstück geht es zurück zur Lodge, wo Sie sich entspannen können. Am Nachmittag genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Hier können Sie Elefanten, Flusspferde, Löwen, Krokodile und zahlreiche Vögel sehen, ohne zu Ihrem Fernglas greifen zu müssen. Sogar für Nahaufnahmen kommen Sie dicht genug an die Tiere heran. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. (Fahrstrecke ca. 320 km)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Victoria Falls und zurück · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus und im offenen Allradfahrzeug (Pirschfahrten) · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 5 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 11xF, 6xM, 2xM (LB), 8xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 50 US$, doppelte Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt zu den Victoriafällen (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 13.01.20 – 26.01.20 3990 € 06.02.20 – 19.02.20 3990 € 29.02.20 – 13.03.20 3990 € 28.03.20 – 10.04.20 4200 € 03.04.20 – 16.04.20 4650 € 29.04.20 – 12.05.20 4350 € 13.05.20 – 26.05.20 4450 € 28.05.20 – 10.06.20 4200 € 02.06.20 – 15.06.20 4350 € 05.06.20 – 18.06.20 4450 € 25.06.20 – 08.07.20 4100 € 28.06.20 – 11.07.20 4450 € 02.07.20 – 15.07.20 4350 € 07.07.20 – 20.07.20 4350 € 19.07.20 – 01.08.20 4450 € 24.07.20 – 06.08.20 4350 € 27.07.20 – 09.08.20 4450 € 16.08.20 – 29.08.20 4450 € 19.08.20 – 01.09.20 4350 € 22.08.20 – 04.09.20 4100 € 26.08.20 – 08.09.20 4450 € 29.08.20 – 11.09.20 4100 € 05.09.20 – 18.09.20 4100 € 13.09.20 – 26.09.20 4350 € 16.09.20 – 29.09.20 4350 € 25.09.20 – 08.10.20 4450 € 28.09.20 – 11.10.20 4300 € 01.10.20 – 14.10.20 4300 € 09.10.20 – 22.10.20 4500 € Weitere Termine siehe www.diamir.de

G G G

G

G

G G G

G G

G G

G

G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 850 € Vorortzahlung (Parkeintritte/Aktivitäten): 320 €

13. Tag: Abreise (1xF) Ihre Safari endet nach dem Frühstück. Rechtzeitig für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen nach Kasane oder Victoria Falls gebracht. (Fahrstrecke ca. 10km/110 km)

Teilnehmerzahl 4 – 12 Chobe NP Victoriafälle l

l

l Mahango NP

14. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l Okavango-Delta l Moremi l

l Nata

Maun

35


Botswana • Namibia • Simbabwe

P

Höhepunkte Botswanas

M

las IR K sike r

DI A

DIAMIR Pur

ller

Be

IR

Bestse

st of DIAM

15 Tage Komfortable Bestsellerreise mit Hwange-Nationalpark 1. Tag: Ankunft in Victoria Falls Nach Ihrer Ankunft in Simbabwe in Victoria Falls werden Sie herzlich begrüßt und zur Lodge gefahren. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Kommen Sie in Ruhe an, schlendern Sie über das Lodgegelände oder nutzen Sie den Nachmittag für eine der zahlreichen Aktivitäten in der Stadt. Ihr Reiseleiter erwartet Sie um 18 Uhr zu einem ersten Kennenlernen. Danach können Sie zum Abendessen in das lodgeeigene Restaurant einkehren. Übernachtung in der A’Zambezi River Lodge. 2. Tag: Victoria Falls hautnah erleben (1xF) Nach dem Frühstück haben Sie Zeit, die Stadt Victoria Falls und die vor Ort gebotenen Akti-

vitäten zu entdecken. Von abenteuerlichen bis hin zu kulturellen Erlebnissen ist hier für jeden etwas dabei! Mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie zunächst die Victoriafälle und können auf dem Rundwanderweg die Wassermassen rund 100 m in die Tiefe stürzen sehen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt auf dem Oberlauf des Sambesi, bei der Sie den beeindruckenden Sonnenuntergang über dem mächtigen Fluss beobachten können. Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Victoria Falls – Caprivi-Streifen 1x(F/M/A) Steigen Sie ein. Sie überqueren die Grenze nach Namibia und fahren durch den Caprivi-Streifen. Schließlich erreichen Sie das Camp, welches direkt am Ufer des Kwando-Flusses liegt. Im Vergleich zum Rest des Landes ist die Region sehr fruchtbar und wasserreich. Für Sie ist das ein Segen, denn das Wasser zieht Krokodile und Flusspferde an, die Sie am Abend von der Unterkunft aus sichten können, während Sie die letzten Sonnenstrahlen genießen. Übernachtung im Camp Kwando. (Fahrstrecke ca. 345 km) 4.-5. Tag: Caprivi-Streifen – Okavango-Delta (2xF/1xM/1xM (LB)/2xA) Der 4. Tag Ihrer Reise startet mit einer Pirschfahrt im Bwabwata-Nationalpark, zu dem auch

36

das Mahango-Wildreservat gehört. Halten Sie die Augen offen, damit Sie keinen Elefanten, keinen Wasserbüffel und keinen der exotischen Vögel verpassen! Nach der Pirschfahrt überqueren Sie die Grenze nach Botswana und fahren in Richtung der westlichen Grenze des Okavango-Deltas. Dieses beeindruckende Delta ist das einzige weltweit, welches nicht ins Meer mündet, sondern in der Wüste versickert. Am nächsten Morgen geht es zur Wassersafari und Sie erkunden in Mokoros das Netz von Wasserkanälen. Auf der Fahrt durch dichte Vegetation entdecken Sie jede Menge Vogelarten und Wildtiere. Sie halten an einer abgelegenen Insel, auf der Sie eine etwa 1,5-stündige geführte Wanderung unternehmen. In diesem Paradies gibt es Wasserböcke und andere Tiere zu beobachten. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. (Fahrstrecke ca. 415 km) 6. Tag: Okavango-Delta – Khwai-Region 1x(F/M/A) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in Ihr Camp, das in einer privaten Konzession in der Khwai-Region gelegen ist. Diese Gegend ist bekannt für ihren fantastischen Wildreichtum. Es ist nicht ungewöhnlich, viele verschiedene Arten von Wildtieren während nur einer Pirschfahrt zu beobachten. Übernachtung im Khwai Bedouin Camp. (Fahrstrecke ca. 420 km)


15 Tage ab 3200 €

h

BOTJEL

Höhepunkte s Auf zahlreichen Pirschfahrten den „Big Five“ auf der Spur s Besuch der Victoriafälle (UNESCO) s Bootsfahrt auf dem Sambesi und Chobe-Fluss s Mokoro-Ausflug im Okavango-Delta (UNESCO) s Viele Erlebnisse durch wenige Unterkunftswechsel Das Besondere dieser Reise s Nachtpirschfahrt in der Khwai-Region s Safari intensiv: zwei Tage im Hwange-Nationalpark

Fotos: J. Ehrlich (1), T. Kimmel (1), S. Landgraf (1), C. Tille (1)

Schwierigkeit: dyyyy

7. Tag: Erkundung der Khwai-Region 1x(F/M/A) Den Morgen und Nachmittag verbringen Sie jeweils mit einer Pirschfahrt in einem offenen 4x4 in der Khwai-Fluss-Region, wo Sie hoffentlich auf zahlreiche Wildtiere treffen, die diese Gegend regelmäßig durchstreifen. Der besondere Höhepunkt erwartet Sie nach dem Abendessen: mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt, um seltene nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke je nach Sichtung)

Am 11. Tag starten Sie zu einer Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark. Zum Frühstück geht es zurück zur Lodge, wo Sie sich anschließend entspannen können. Am Nachmittag genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Hier können Sie Elefanten, Flusspferde, Löwen, Krokodile und zahlreiche Vögel sehen, ohne zu Ihrem Fernglas greifen zu müssen. Sogar für Nahaufnahmen kommen Sie dicht genug an die Tiere heran. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. (Fahrstrecke ca. 320 km)

8. Tag: Ausflug zum Moremi-Wildreservat 1x(F/M/A) Sie besuchen das berühmte Moremi-Wildtierreservat, das als eines der schönsten und vielfältigsten Reservate in Afrika gilt. Sie verbringen den ganzen Tag in der unberührten Natur dieses Schutzgebietes. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 150 km)

12.-14. Tag: Chobe-Nationalpark – Hwange-Nationalpark 3x(F/M/A) Heute überqueren Sie die Grenze nach Simbabwe, denn es geht weiter zu Ihrer Lodge in einer privaten Konzession in der Nähe des Hwange-Nationalparks. Hier, in nächster Nähe zu einem der artenreichsten Wildtierreservate im südlichen Afrika, verbringen Sie die nächsten drei Nächte. Neben landschaftlicher Vielfalt ist der Hwange NP zudem Heimat für große Elefantenherden, Büffel, Zebras, Raubtiere und zahlreiche Giraffen. Wenn es die Zeit zulässt, können Sie am Nachmittag des 12. Tages an einer optionalen Pirschfahrt teilnehmen. Die nächsten beiden Tage werden Sie jedoch noch ausreichend Zeit haben, um die Gegend bei Pirschfahrten zu erkunden. Zudem werden Sie das Wildhunde-Schutzzentrum besuchen. Ein Ort zum Staunen und Lernen. Sicher werden auch Sie von dieser bedrohten Tierart in den Bann gezogen. Den Nachmittag lassen Sie in Ruhe in Ihrer gemütlichen Unterkunft ausklingen. 3 Übernachtungen im Sable Sands. (Fahrstrecke Tag 12 ca. 280 km; Fahrtstrecke Tag 13-14: je nach Sichtung)

9. Tag: Khwai-Region – Makgadikgadi-Salzpfannen 1x(F/M) Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Osten zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Einst hat hier ein riesiger Fluss einen See mit Wasser versorgt. Heute bleiben nur die leeren, salzigen Pfannen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, eine Oase unter Palmen. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrstrecke ca. 430 km) 10.-11. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Chobe-Nationalpark (2xF/1xM/2xA) Heute Morgen besuchen Sie das Nata-Vogelschutzzentrum (Nata Bird Sanctuary) und genießen die fantastische Aussicht über die Sowa-Pfanne, einem Ausläufer der Makgadikgadi-Salzpfannen. (Bitte beachten Sie, dass ein Besuch der Pfannen von Straßenverhältnissen und vom Zeitplan abhängig ist). Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in Richtung Kasane fort. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

15. Tag: Hwange-Nationalpark – Victoria Falls – Abreise (1xF) Ihre Safari endet nach dem Frühstück. Rechtzeitig für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen Victoria Falls gebracht. (Fahrstrecke ca. 190 km)

Chobe NP Victoriafälle l

l Mahango NP l Okavango-Delta l Moremi l

Maun

l l Hwange NP

l Nata

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Reiseleitung · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug · Flughafentransfer entsprechend des Reisetermins · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 14xF, 10xM, 1xM (LB), 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 50 US$, doppelte Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Victoria Falls 14.01.20 – 28.01.20 07.02.20 – 21.02.20 01.03.20 – 15.03.20 29.03.20 – 12.04.20 04.04.20 – 18.04.20 18.04.20 – 02.05.20 30.04.20 – 14.05.20 14.05.20 – 28.05.20 29.05.20 – 12.06.20 03.06.20 – 17.06.20 06.06.20 – 20.06.20 26.06.20 – 10.07.20 29.06.20 – 13.07.20 03.07.20 – 17.07.20 08.07.20 – 22.07.20 17.07.20 – 31.07.20 20.07.20 – 03.08.20 25.07.20 – 08.08.20 28.07.20 – 11.08.20 17.08.20 – 31.08.20 23.08.20 – 06.09.20 27.08.20 – 10.09.20 30.08.20 – 13.09.20 02.09.20 – 16.09.20 14.09.20 – 28.09.20 17.09.20 – 01.10.20 26.09.20 – 10.10.20 29.09.20 – 13.10.20 02.10.20 – 16.10.20 10.10.20 – 24.10.20 19.10.20 – 02.11.20 22.10.20 – 05.11.20 25.10.20 – 08.11.20 03.11.20 – 17.11.20 10.11.20 – 24.11.20 17.11.20 – 01.12.20 09.12.20 – 23.12.20 19.12.20 – 02.01.21

3200 € 3200 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3275 € 3200 € 3275 € 3200 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3275 € 3200 € 3275 € 3200 € 3200 € 3275 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3200 € 3275 € 3200 € 3275 € 3275 € 3200 € 3200 €

G

G

G

G G

G G G

G

G G

G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 990 € Internationale Flüge: ab 890 € Vorortzahlung (Parkeintritte/Aktivitäten): 320 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

37


X DIAMIR Explorer

Botswana • Simbabwe Zwischen Delta, Wildnis und Elefantenpfaden

14 Tage Authentische Mitmachsafari durch Botswana 1. Tag: Johannesburg – Khama-Rhino-Sanctuary 1x(M/A) Herzlich willkommen in Südafrika. Wir empfehlen eine Vorübernachtung in Johannesburg. Nach einem zeitigen Aufbruch (ca. 6:30 Uhr) von Ihrem Hotel in Johannesburg reisen Sie Richtung Norden nach Botswana zum Khama-Rhino-Sanctuary. Das Wildschutzgebiet in der Kalahari wird von einer lokalen Stiftung getragen, die sich dem Schutz der Nashörner verpflichtet hat. Es verfügt über mehrere natürliche Wasserlöcher und ist Lebensraum für Spitz- und Breitmaulnashörner, Zebras, Gnus sowie für zahlreiche weitere Wildtiere. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt und spüren die Magie der Wildnis. Übernachtung im Khama-Rhino-Sanctuary (geteiltes Badezimmer). (Fahrzeit ca. 7-8h, 630 km). 2. Tag: Khama-Rhino-Sanctuary – Maun 1x(F/M) Heute durchqueren Sie die Kalahari nach Maun, dem Tor zum Okavango-Delta. Der Name leitet sich vom San-Wort „Maung“ ab, was so viel bedeutet wie „Platz des kurzen Schilfs“. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Erfrischen Sie sich im Swimmingpool oder genießen Sie einfach den Moment der Entspannung. Übernachtung in der Mochaba Crossing Lodge. (Fahrzeit ca. 6-7h, 520 km). 38

3.-4. Tag: Maun – Okavango-Delta 2x(F/M/A) Die nächsten Tage verbringen Sie im Okavango-Delta. Das weitverzweigte Labyrinth des Okavango – eines der größten Feuchtgebiete Afrikas – ist Lebensraum für Rote Lechwe-Antilopen, Büffel, Elefanten und eine reiche Vogelwelt. Vor allem farbenfrohe Eisvögel sind ein Blickfang. Ihre einheimischen Reiseleiter steuern die Mokoros (traditionelle Einbäume)

geschickt entlang der schilfumsäumten Flussarme, während Sie sich zurücklehnen und staunen. Sie gehen auf einer Insel an Land, Ihr Zeltcamp ist bereits errichtet. Während ausgedehnter Pirschwanderungen lesen Sie Fährten und spüren Wildtiere auf. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen Safarizelten mit Betten, Bettwäsche sowie Toilette. Ein Duschzelt steht bereit. 2 Übernachtungen im Zelt. (Fahrzeit je ca. 2h).


14 Tage ab 2740 €

ht

BOTSWL

Höhepunkte s Auf Pirsch nach den „Big Five“ im afrikanischen Busch s Einbaum-Exkursion ins Okavango-Delta (UNESCO) s Schutz der Nashörner im Khama-Rhino-Sanctuary s Besuch der Victoriafälle (UNESCO) s Graue Riesen und Flusslandschaft im Chobe NP Das Besondere dieser Reise s 3 volle Tage auf Pirsch im Moremi-Wildreservat s 2 Zeltübernachtungen auf einer Insel im Delta

Fotos: Archiv (4)

Schwierigkeit: dyyyy

5.-7. Tag: Okavango-Delta – Moremi-Wildreservat 3x(F/M/A) Mit dem offenen Allradfahrzeug geht es ins Moremi-Wildreservat. Chief's Island ist die größte Festlandinsel innerhalb des Reservats und war das tierreichste Jagdgebiet der Batswana, bevor es von der ethnischen Gruppe selbst zum Wildschutzgebiet erklärt wurde. Die Landschaft wechselt ständig, von offenen Ebenen, Palmenhainen und Marschland zu dichten Mopane-Wäldern und Akazien-Savannen. Drei Tage lang sind Sie morgens und nachmittags im offenen Allradfahrzeug im Moremi-Wildreservat und den umliegenden Privatkonzessionen unterwegs auf der Pirsch nach Elefanten, Flusspferden, Büffeln, Löwen und zahlreichen anderen wilden Bewohnern. 3 Übernachtungen in der Elephant Pools Lodge. 8. Tag: Moremi-Wildreservat – Maun 1x(F/M) Nach einer letzten Pirschfahrt durch das Moremi-Wildreservat fahren Sie zurück nach Maun, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht. Zum Abendessen kehren Sie in ein Restaurant ein und können Ihre Eindrücke der letzten Tage setzen lassen. Übernachtung in der Mochaba Crossing Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km). 9. Tag: Maun – Makgadikgadi-Salzpfannen 1x(F/M) Wer abheben möchte, kann dies am Morgen bei einem optionalen Panoramaflug über das Okavango-Delta machen. Danach geht es Richtung Nata. Die Salzpfannen von Makgadikgadi erscheinen Ihnen wie eine endlos, hell schimmernde Ebene. Wenn der Regen einsetzt, migrieren riesige Gnu- und Zebraherden zu den Grasebenen – ein spektakuläres, wenn auch sehr kurzweiliges Schauspiel. Unzählige Flamingos ernähren sich dann vom algenreichen Wasser. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 3-4h, 320 km).

10.-11. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Chobe-Nationalpark 2x(F/M) Sie verlassen die Salzpfannen und fahren zum wohl bekanntesten Nationalpark Botswanas – dem Chobe-Nationalpark. Die Lebensader des Parks ist der beeindruckende Chobe-Fluss, der die größte Elefantenpopulation Afrikas anzieht. Am 11. Tag unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug sowie am späten Nachmittag eine Bootsfahrt, die in den Sonnenuntergang übergeht. Mit etwas Glück beobachten Sie die grauen Riesen am Flussufer. 2 Übernachtungen Thebe River Safaris. (10. Tag: Fahrzeit ca. 4h, 300 km). 12.-13. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls (2xF) Die nächsten beiden Tage verbringen Sie an den Victoriafällen. Sie sind eines der „7 Naturwunder der Welt“ und wurden 1885 von David Livingstone „entdeckt“. Das Bild, das sich ihm bot, war eine 1,6 km lange Basaltkante, über welche die Wasser des mächtigen Sambesi mehr als 100 m in die Tiefe stürzten. Auf einem gemeinsamen Spaziergang durch tropische Vegetation dringen Sie bis zum Rand der „Mosi oa Tunya“, wie die Fälle von den Einheimischen genannt werden, vor. Bei niedrigem Wasserstand erleben Sie optimale Möglichkeiten zum Fotografieren. In der afrikanischen Winterzeit beeindrucken die spektakulären Wassermassen. Am 13. Tag haben Sie Gelegenheit, an den zahlreichen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. Wie wäre es z.B. mit einem Helikopterflug über die Fälle? 2 Übernachtungen im Shearwater Explorers Village. (12. Tag: Fahrzeit ca. 1,5h, 90 km). 14. Tag: Abreise (1xF) Die Reise endet nach dem Frühstück in Victoria Falls. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gern einen Transfer zum Flughafen.

Chobe NP Moremi l l

OkavangoDelta

l

Maun

l Victoriafälle l Victoria-Falls

Nata l Khama

Johannesburg l

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder Minibus · Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 1 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 13xF, 11xM, 6xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Vorortzahlung (300 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Johannesburg/an Victoria Falls 05.01.20 – 18.01.20 2740 € 19.01.20 – 01.02.20 2740 € 02.02.20 – 15.02.20 2740 € 16.02.20 – 29.02.20 2740 € 23.02.20 – 07.03.20 2740 € 01.03.20 – 14.03.20 2740 € 08.03.20 – 21.03.20 2740 € 22.03.20 – 04.04.20 2740 € 29.03.20 – 11.04.20 2740 € 05.04.20 – 18.04.20 2740 € 05.04.20 – 18.04.20 2740 € 19.04.20 – 02.05.20 2740 € 26.04.20 – 09.05.20 2740 € 03.05.20 – 16.05.20 2740 € 17.05.20 – 30.05.20 2740 € 24.05.20 – 06.06.20 2740 € 31.05.20 – 13.06.20 2740 € 07.06.20 – 20.06.20 2740 € 14.06.20 – 27.06.20 2740 € 21.06.20 – 04.07.20 2740 € 28.06.20 – 11.07.20 2740 € 05.07.20 – 18.07.20 2740 € 12.07.20 – 25.07.20 2740 € 19.07.20 – 01.08.20 2740 € 26.07.20 – 08.08.20 2740 € 02.08.20 – 15.08.20 2740 € 09.08.20 – 22.08.20 2740 € 16.08.20 – 29.08.20 2740 € Weitere Termine siehe www.diamir.de

G

G

G

G G G G G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 590 € Internationale Flüge: ab 950 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Das könnte Sie auch interessieren: Botswana • Sambia Auf Pirsch in der Savanne und im Einbaum durchs Delta 14 Tage Campingsafari – kleiner Preis, großes Abenteuer Tourcode: BOTSWC Preis: ab 1790 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

39


X DIAMIR Explorer

Botswana • Simbabwe Wüstensand und Wasserwelt

17 Tage Intensive Campingsafari mit Übernachtung direkt in den schönsten Nationalparks 1. Tag: Maun – Kalahari 1x(M/A) Von Maun geht es früh am Morgen (ca. 7:30 Uhr) in Richtung Zentralkalahari. Während der etwa vierstündigen Fahrt gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der Weite der Landschaft Botswanas. Ihr Camp bauen Sie auf einer Wildfarm am Rande der Kalahari (Hainaveld-Gebiet) auf (sanitäre Anlagen vorhanden). Anschließend vermittelt Ihnen Ihr Reiseleiter bei einem einführenden Gespräch Informationen zur Reise und es bleibt Zeit für ein erstes Kennenlernen. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen von Natur und Kultur. Ein San-Buschmann wandert mit Ihnen durch die semiaride Savannenlandschaft und teilt mit Ihnen sein Wissen über die hiesige Tier- und Pflanzenwelt. Sie erfahren mehr über das ursprüngliche Leben dieser Jäger und Sammler und den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 4h, 180 km). 2.-5. Tag: Central Kalahari Game Reserve 4x(F/M/A) Am Morgen erreichen Sie das Central Kalahari Game Reserve, eines der größten Naturreservate der Welt. In dieser einzigartigen Landschaft erwarten Sie vier sehr abenteuerliche Tage. Bekannt geworden ist das Gebiet durch das Buch „Cry of the Kalahari“ von Mark und Delia Owen. Aufgrund der Abgeschiedenheit 40

sowie des trockenen Wüstenklimas und des rauen Terrains finden Sie hier eine relativ unberührte und menschenleere Wildnis. Vier Tage erkunden Sie im Allradfahrzeug die nördliche Region des Parks: Passarge (Tag 2 & 3) und Deception Valley (Tag 4 & 5). Die unglaublich weiten Ebenen, die klaren Farben der Wüste, die Salzpfannenlandschaften und uralten Flussbetten werden Sie faszinieren! Während des Regens in den Sommermonaten (Dezember bis April), wird das Kalahari-Grasland grün. Das reichhaltige Nahrungsangebot zieht große Herden von Zebras, Gnus, Springböcken und Oryx-Antilopen an. Sie folgen den

Herden, und mit etwas Glück beobachten Sie den Kalahari-Löwen, Hyänen sowie die scheuen Leoparden. Klare Sternennächte runden die erlebnisreichen Tage ab. 4 Übernachtungen im Zelt (Buschdusche und Toilettenzelt). (2. Tag: Fahrzeit ca. 4-5h inkl. Pirschfahrten, 120 km; 3.-5. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten). 6. Tag: Kalahari – Maun 1x(F/M) Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen lassen Sie die Einsamkeit der Halbwüste hinter sich und fahren nach Maun. Das Tor zum Okavango-Delta liegt am Thamalakane-Fluss und präsentiert sich als touristische Hauptstadt Botswanas. Gemeinsam werden letzte Vorbereitungen für den anstehenden Delta-Ausflug getroffen. Den restlichen Nachmittag entspannen Sie am Pool in Ihrer Lodge. Optional haben Sie die Möglichkeit, das Delta bei einem 45-minütigen Flug zu erleben (ca. 120 € ab 3 Pers.). Genießen Sie das Abendessen im Restaurant der Lodge (optional). Übernachtung in der Maun Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 340 km). 7.-8. Tag: Maun – Okavango-Delta 2x(F/M/A) Einen Kontrast zum Kalahari-Sand bildet die Wasserwelt des Okavango-Deltas, die in den nächsten beiden Tagen Ihr Zuhause ist. Sie


Fotos: J. Ehrlich (2), G. Heide (1)

werden zum südlichen Grenzgebiet des Deltas gefahren und von den einheimischen Mokoro­fahrern begrüßt. Sie steigen in die Mokoros, die Sie in das Okavango-Delta bringen. Die flachen, langgezogenen Einbäume sind das traditionelle Verkehrsmittel im Delta und werden von den Fahrern mit langen Holzstäben durch das weitverzweigte Labyrinth gesteuert. Sicher geraten auch Sie beim lautlosen Gleiten durch schilf- und papyrusgesäumte Kanäle ins Träumen. Mit etwas Glück beobachten Sie unterwegs zahlreiche Wasservögel, grasende Elefanten oder andere Tiere. Das Camp wird in der Wildnis auf einer entlegenen Insel errichtet. An beiden Tagen erkunden Sie diese einmalige Landschaft. Sie gleiten im Mokoro durch den gewaltigen Wasserweg, wandern zu Fuß durch die Buschlandschaft einzelner Inseln, lesen Spuren, spüren Wildtiere auf und lauschen den Gesängen einer spektakulären Vogelwelt. Am Abend entspannen Sie am Lagerfeuer. 2 Übernachtungen im Zelt (Buschdusche und Toilettenzelt). (7. Tag: Fahrzeit ca. 1,5-2h, 60 km). Hinweis für den Ausflug ins Okavango-Delta: Da die Mokoros nur über einen begrenzten Platz verfügen, verbleibt das Hauptgepäck während des Ausfluges in sicherer Verwahrung im Fahrzeug. Wir bitten Sie, nur leichtes Gepäck (z.B. Tagesrucksack) mit den Notwendigkeiten für zwei Übernachtungen mitzunehmen. 9. Tag: Okavango-Delta – Moremi-Wildreservat 1x(F/M/A) Nach zwei erlebnisreichen Tagen im Delta begeben Sie sich nun auf den Weg ins Moremi-Wildreservat. Sie entdecken somit die etwas trockeneren Gebiete des Deltas. Übernachtung im Zelt auf einem Zeltplatz mit guten sanitären Anlagen. (Fahrzeit ca. 1,5-2h, 50 km). 10.-12. Tag: Safariabenteuer im Moremi-Wildreservat 3x(F/M/A) Mit dem Moremi-Wildreservat beginnt der eigentliche Großwild-Safari-Teil der Reise. Während der nächsten drei Tage entdecken Sie auf Pirschfahrten diese abwechslungsreiche Landschaft. In einem der schönsten Wildparks Afrikas – „wo Delta und Land sich treffen“ – spüren Sie Wasserböcke, Zebras, Büffel, Gnus, Löwen und Wildhunde auf. Am frühen Morgen zum Sonnenaufgang sowie am späten Nachmittag begeben Sie sich auf Safari. In

dieser Zeit sind die Tiere besonders aktiv. Die Mittagszeit verbringen Sie jeweils im Camp, wo Sie nach dem Mittagessen eine kleine Siesta genießen können. 3 Übernachtungen im Zelt (Buschdusche und Toilettenzelt, davon zwei Nächte in der westlichen Moremi-Region und eine Nacht im östlichen Teil vom Moremi-Wildreservat). (10. Tag: Fahrzeit ca. 3-4h inkl. Pirschfahrten, 80 km). 13.-15. Tag: Moremi-Wildreservat – Chobe-Nationalpark 3x(F/M/A) Weiter geht es nach Nordosten zum ChobeNationalpark, dem drittgrößten Schutzgebiet in Botswana. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die offene Graslandfläche von Savuti, bevorzugter Weideplatz für große Zebra- und Gnuherden. In diesem abgelegenen Gebiet zelten Sie eine Nacht. Auf sandigen Pisten stoßen Sie am nächsten Morgen weiter nach Norden vor und erreichen den majestätischen Chobe-Fluss. An dessen Ufer treffen Sie mit etwas Glück auf die seltenen Puku-Antilopen, die nur in den Chobe-Ebenen zu finden sind. Im Chobe-Nationalpark leben einige der größten Elefantenherden Afrikas. Während ausgedehnter Pirschfahrten an beiden Tagen begeben Sie sich auf die Spuren von Elefanten, Zebras, Flusspferden, Kudus, Büffeln, Löwen und Geparden. 3 Übernachtungen im Zelt (Buschdusche und Toilettenzelt), davon eine Nacht in der Savuti-Region und zwei Nächte im nördlichen Bereich des Chobe-Nationalparks nahe des Chobe-Ufers). (13. Tag: Fahrzeit ca. 7-8h inkl. Pirschfahrten, 120 km; 14. Tag: Fahrzeit ca. 5-6h inkl. Pirschfahrten, 170 km). 16. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls 1x(F/M) Nach einer morgendlichen Pirschfahrt geht die Fahrt weiter nach Victoria Falls. Die letzte Nacht der Reise verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit, die gigantischen Wasserfälle zu besuchen oder an optionalen Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflügen teilzunehmen. Übernachtung in der Nguni Lodge. (Fahrzeit ca. 2-3h, 100 km). 17. Tag: Abreise (1xF) Die Tour endet nach dem Frühstück gegen 10:00 Uhr. Gern organisieren wir Ihren Transfer zum Flughafen.

17 Tage ab 2630 €

th

BOTLEO

Höhepunkte s 2 Tage wandernd und im Mokoro das Okavango-Delta erkunden s Erlebnis Kalahari-Wüste und Okavango-Delta (UNESCO) s Drei Tage auf Pirsch im wildreichen Moremi-Wildreservat s Große Elefantenherden am Chobe-Flussufer s Donnernde Victoriafälle (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Kalahari: Mit einem San zu Fuß auf Spurensuche gehen s Kofferpacken lohnt sich – alle Reisetermine garantiert Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Englisch sprechende Reiseleitung und Deutsch sprechende Reisebegleitung · Alle Fahrten im Allradfahrzeug · Koch/Campassistent · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 2 Ü: Lodge im DZ · 14 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 16xF, 16xM, 14xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einfache Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Schlafsack und Kissen (20 €); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Maun/an Victoria Falls 02.01.20 – 18.01.20 23.01.20 – 08.02.20 13.02.20 – 29.02.20 05.03.20 – 21.03.20 09.04.20 – 25.04.20 07.05.20 – 23.05.20 28.05.20 – 13.06.20 21.06.20 – 07.07.20 05.07.20 – 21.07.20 19.07.20 – 04.08.20 02.08.20 – 18.08.20 16.08.20 – 01.09.20 30.08.20 – 15.09.20 13.09.20 – 29.09.20 27.09.20 – 13.10.20 11.10.20 – 27.10.20 25.10.20 – 10.11.20 08.11.20 – 24.11.20 10.12.20 – 26.12.20

2630 € 2630 € 2630 € 2630 € 2630 € 2630 € 2630 € 2630 € 2825 € 2825 € 2825 € 2825 € 2825 € 2825 € 2825 € 2825 € 2630 € 2630 € 2630 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 110 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 1 – 12 Das könnte Sie auch interessieren: Botswana • Namibia • Simbabwe Auf den Spuren der grauen Riesen 15 Tage Günstige Campingsafari in und um das Okavango-Delta (UNESCO) Tourcode: BOTELE Preis: ab 2220 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 1 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de Kasane

l

Victoriafälle Chobe NP Okavango-Delta Savuti l Moremi Maun l l Kalahari NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 1, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

41


K DIAMIR Komfort

Südafrika Garden-Route und Kapstadt

14 Tage in kleiner Gruppe vom Addo-Elephant NP zum Tafelberg – mit Stil und Muße Südafrika entdecken 1. Tag: Anreise Wellen, Wein und Wildnis – haben Sie schon Bilder im Kopf? Dann träumen Sie während Ihres Fluges nach Port Elizabeth von Ihrer bevorstehenden Reise. 2. Tag: Ankunft in Port Elizabeth – Addo-Elephant-Nationalpark (1xA) Goeie môre! … ein „Guten Morgen und willkommen in Südafrika!“ Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Port Elizabeth werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter begrüßt. Anschließend fahren Sie ins Land der Rosen- und Zitrusbäume, in das Sundays River Valley, ca. 20 Minuten vom Addo-Elephant-Nationalpark entfernt. Dave und Judy heißen Sie herzlich in ihrem Kleinod willkommen. Am Nachmittag haben Sie Zeit sich auszuruhen und können am schönen Pool die Seele baumeln lassen. Beim traditionellen „Braai“ schmecken Sie in rustikalem Ambiente Gaumenfreuden pur. Übernachtung im Avoca River Cabins. (Fahrzeit ca. 1,5h, 80 km). 3. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark: Pirschfahrten 1x(F/M (LB)/A) Nach einem reichhaltigen Frühstück machen Sie sich heute auf den Weg zum Addo-Elephant-Nationalpark. Er liegt malerisch zwischen den Zuurbergen und dem Tal des Sundays River und wurde 1931 eingerichtet, um 42

die letzten Kapelefanten vor dem Aussterben zu bewahren. Der Addo-Elephant-Nationalpark ist malariafrei und kann sich seit einigen Jahren zu den „Big Five Parks“ zählen, denn erst vor ein paar Jahren wurden Löwen hier erfolgreich angesiedelt. Sie unternehmen eine halbtägige Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug. Am Nachmittag geht es im Reisefahrzeug auf Pirsch. Und dazwischen? Da genießen Sie ein schmackhaftes Picknick mitten in der Natur. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke je nach Sichtung).

4. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Tsitsikamma-Nationalpark 1x(F/M (LB)) In Port Elizabeth wartet ein einheimischer Reiseleiter darauf, Ihnen das Township zu zeigen. Eine einzigartige Möglichkeit, eine andere Facette Südafrikas kennenzulernen. Beim Mittagessen bietet sich die Gelegenheit

mit Einheimischen zu plaudern. Eine interessante Erfahrung! Danach geht es weiter in die Nähe des Tsitsikamma-Nationalparks, wo Sie zwei Nächte im Tsitsikamma Village Inn verbringen. Der Tsitsikamma-Nationalpark ist ein wahres Naturschauspiel für jeden Besucher Südafrikas. Neben den gewaltigen Schluchten und den Wasserfällen beheimatet der Park eine Vielzahl von Vögeln. Die Flora und Fauna ist sehr tropisch und die Pflanzenvielfalt artenreich. Auf schmalen Pfaden wandern Sie zu den uralten Baumriesen wie den Yellowwood (Big Tree), manche schon älter als 800 Jahre. Übernachtung im Tsitsikamma Village Inn. (Fahrzeit ca. 3h, 240 km). 5. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark: Wanderungen (1xF) Heute geht es tief in den letzten Urwald Südafrikas, willkommen im Tsitsikamma-Nationalpark. Je nach Lust und Laune können Sie entweder eine kurze Wanderung auf der ersten Teilstrecke des bekanntesten Wanderwegs Südafrikas, dem Otter Trail, unternehmen oder die Mündung des Storms River auf einer spektakulären Hängebrücke überqueren. Genießen Sie das beeindruckende Panorama der steil abfallenden Küstenlinie und das Farbenspiel des grünen Landgürtels im Kontrast zum tiefblauen Ozean! Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 0,5h, 30 km).


Fotos: N. Baum (1), P. Flack (1), A. Lewis - Shutterstock.com (1), Quality Master - Shutterstock.com (1)

6. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Knysna – Oudtshoorn 1x(F/A) Der wohl schönste Teil der Garden-Route wartet heute auf Sie: Sie reisen zu den malerischen Orten entlang der Küste. Zunächst steht Plettenberg Bay auf Ihrem Programm. Hier erwartet Sie das Robberg-Naturreservat. Während einer traumhaften Wanderung entlang der Küste genießen Sie herrliche Ausblicke auf das tosende Meer und die malerische Bucht. Wer nicht wandern möchte, dem sei eine Bootsfahrt empfohlen (optional). Knysna, das Zentrum der Garden-Route, ist anschließend Ihr Ziel. Dem Beispiel Kapstadt folgend, wurde auch eine kleine Waterfront gebaut, mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr. Die Bucht wird von zwei eindrucksvollen Sandstein-Felsen eingerahmt, den Knysna Heads. Sie unternehmen einen Fotostopp und haben im Anschluss Zeit, das malerische Städtchen zu erkunden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Oudtshoorn. Übernachtung im Oue Werf Country House. (Fahrzeit ca. 3h, 220 km).

ans, nach Hermanus. Das malerische Küstenörtchen liegt ca. 150 km von Kapstadt entfernt. Es ist bekannt als die Welthauptstadt der Walbeobachtung. Gerade in den Monaten August bis November ist es möglich, die Tiere sogar vom Strand aus zu beobachten. Am Nachmittag lohnt sich ein Bummel durch die vielen Souvenirläden oder über den Arts & Crafts Market. Ihr Hotel liegt direkt im Zentrum von Hermanus mit malerischen Ausblicken auf die Küste. Übernachtung im Windsor Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 380 km).

7. Tag: Oudtshoorn: Besuch einer Straußenfarm und Cango Caves 1x(F/A) Oudtshoorn, die „Welthauptstadt“ der Straußenzucht, steht heute auf Ihrem Programm. Der flugunfähige Vogel hat die Stadt Anfang des letzten Jahrhunderts berühmt gemacht. Die Villen der damaligen Straußenbarone zeugen noch heute von dieser Zeit. Sie statten einer der Farmen einen Besuch ab. Ein Besuch der Tropfsteinhöhle „Cango Caves“ ist ebenfalls ein Muss. Teile dieses beeindruckenden Höhlensystems dienten den San schon vor mehr als 10.000 Jahren als Wohnort. Heute kann man auf unterschiedlichen Routen die Höhlen besuchen und ihre sehenswerten Tropfsteinformationen bestaunen. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Hermanus: Walbeobachtung oder Wanderungen (1xF) Sie erwachen bei tosendem Meeresrauschen – was gibt es Schöneres? Wer möchte, kann eine Bootstour unternehmen (optional) oder entlang des traumhaften Klippenpfades wandern. In der Walsaison erwarten Sie die gigantischen Südkaper. Von Dezember bis Juli unternehmen Sie zusätzlich eine Panoramafahrt durch das „Hemel en Aarde“-Tal. Himmel und Erde – beim Anblick verstehen Sie, warum die Gegend um Hermanus so genannt wird. Um die Schönheit von Hermanus intensiv zu erleben, unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug zum Fernkloof-Naturreservat. Fotomotive der Extraklasse sind garantiert. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km).

8. Tag: Oudtshoorn – Hermanus (1xF) Am Morgen fahren Sie durch die einzigartigen Landschaften der Kleinen Karoo entlang der „Route 62“ an die Küste des Atlantischen Oze-

10. Tag: Hermanus – Stellenbosch (1xF) Am Morgen fahren Sie entlang einer malerischen Küstenstraße weiter in das wohl

bekannteste Weinanbaugebiet Südafrikas rund um Stellenbosch. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern und von Weinanbaugebieten geprägt. In Stellenbosch erkunden Sie zunächst das sehenswerte Städtchen. Hier sind viele Häuser im Kapholländischen Baustil aus der Zeit der Ostindien-Kompanie erhalten geblieben. Sie haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung, bevor Sie das traumhaft gelegene Weingut Blaauwklippen ansteuern. Dort probieren Sie die edlen Tropfen, die in den Fässern im Weinkeller herangereift sind. Bei einer Rundfahrt laden wir Sie zur Besichtigung eines weiteren Weinguts ein. Im Anschluss geht es zu Ihrer malerisch gelegenen Unterkunft. Übernachtung in der Cultivar Guestlodge. (Fahrzeit ca. 1,5h, 100 km). 11. Tag: Stellenbosch – Kapstadt 1x(F/A) Von Stellenbosch fahren Sie durch die malerische Landschaft bis in die pulsierende Metropole Kapstadt. Zunächst steht der berühmte Tafelberg auf dem Programm. Vorausgesetzt allerdings, dass der steile Felsen nicht gerade mit seinem „Tafeltuch“ bedeckt ist und sich in dichten Nebel hüllt. An sonnigen Tagen aber haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf die Stadt, den Ozean und die Bergspitzen der Kap-Halbinsel (Auffahrt optional). Im Anschluss wartet der Company`s Garden im Zentrum von Kapstadt. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht es in Kapstadts buntes Hafenviertel. Die V&A Waterfront ist ein Mekka für Touristen. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés und schöne Ausblicke auf das tosende Meer. Am Abend erwartet Sie ein zauberhaftes Abendessen in Kapstadts Innenstadt mit afrikanischen Rhythmen. Sie übernachten zentral und dennoch ruhig. Übernachtung in der City Lodge V&A Waterfront. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km). 43


14 Tage ab 3450 €

ah

SUEGRS

Höhepunkte s Beeindruckendes Panorama im Tsitsikamma-Nationalpark s Walbeobachtung in Hermanus s Kaphalbinsel mit Kap der Guten Hoffnung erleben s Weinprobe in Stellenbosch beim Traditionsweingut Blaauwklippen Das Besondere dieser Reise s Den Südafrikanern in die Töpfe geschaut: typisches Braai s Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Addo-Elephant-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Port Elizabeth und zurück von Kapstadt · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Eine halbtägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Addo-Elephant-Nationalpark · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Gästehaus im DZ · 4 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 11xF, 2xM (LB), 6xA

Termine und Preise Von Port Elizabeth nach Kapstadt 01.03.20 – 14.03.20 3450 € 05.04.20 – 18.04.20 3550 € 16.08.20 – 29.08.20 3590 € 20.09.20 – 03.10.20 3690 € 25.10.20 – 07.11.20 3890 € 22.11.20 – 05.12.20 3790 € 03.01.21 – 16.01.21 3790 € 31.01.21 – 13.02.21 3790 € Von Kapstadt bis Port Elizabeth SUEGR2 16.02.20 – 29.02.20 3450 € 22.03.20 – 04.04.20 3450 € 31.05.20 – 13.06.20 3550 € 02.08.20 – 15.08.20 3550 € 06.09.20 – 19.09.20 3590 € 11.10.20 – 24.10.20 3890 € 08.11.20 – 21.11.20 3890 € 20.12.20 – 02.01.21 3990 € 17.01.21 – 30.01.21 3790 €

12. Tag: Kap der Guten Hoffnung – Kapstadt 1x(F/A) Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Fahren Sie über Camps Bay nach Hout Bay. Von dort haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt nach Duiker Island zu unternehmen, wo es Robben hautnah zu sehen gibt (optional). An der Steilküste entlang fahren Sie über den berühmten Chapman’s Peak Drive in den Kap der Guten Hoffnung-Nationalpark. Besuchen Sie den weltbekannten Aussichtspunkt und lassen Sie sich den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Auf der Rückfahrt halten Sie in Simon`s Town, heute Stützpunkt der südafrikanischen Marine. Sehr viktorianisch geprägt, ist es auf alle Fälle einen Bummel wert. Kurz vor Simon‘s Town befindet sich der Boul-

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 450 €

ders-Strand. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt, besuchen. Den Abend beschließen Sie im Kapstädter Weinland, im Constantia-Tal. Im ältesten Weingut Kapstadts in Groot Constantia erwarten Sie Gaumenfreuden der Extraklasse. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 150 km). 13. Tag: Kapstadt – Abreise (1xF) Der Morgen steht Ihnen für letzte Souvenirkäufe an der V&A Waterfront zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie zum Flughafen gebracht und treten anschließend Ihren Rückflug an. Totsiens in Afrika! 14. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Teilnehmerzahl 6 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung, ab 2995 € zzgl. Flug

Stellenbosch Kapstadt l l l Hermanus

44

Addo Elephant NP Oudtshoorn l l l l Port Elizabeth l Knysna Plettenberg Bay

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

Fotos: J. Ehrlich (1), Archiv (1)

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches


MIT DEN EXPERTEN INS SÜDLICHE AFRIKA Fliegen Sie täglich nonstop und über Nacht von Frankfurt und München zu unserem Drehkreuz Johannesburg. Von dort aus bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren Partnerfluggesellschaften SA Express, Airlink und Mango zahlreiche Verbindungen zu den schönsten Reisezielen im Südlichen Afrika an. SAWUBONA - Willkommen an Bord!


K DIAMIR Komfort

Südafrika Vom Kap der Guten Hoffnung zu den „Big Five“

15 Tage Kapstadt, Krüger NP, Garden- und Panorama-Route – attraktive Lodgesafari von Süd nach Nord inklusive Inlandsflug 1. Tag: Anreise Ihre Reise an den Südzipfel eines riesigen Kontinents beginnt. Am Abend fliegen Sie von Deutschland über Johannesburg nach Kapstadt. 2. Tag: Ankunft in Kapstadt – Stadtrundfahrt (1xA) Welkom! … „Herzlich willkommen in Südafrika!“ Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Kapstadt werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter herzlich begrüßt. Sie entdecken die quirlige „Mothercity“ während einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Dabei wartet der Company`s Garden im Zentrum von Kapstadt, das bunte Kapmalaien-Viertel „Bo-Kaap“, das Castle of Good Hope sowie ein Besuch auf dem Greenmarket Square. Hier haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Mit Blick auf den Hafen speist es sich am Abend doppelt so gut. Übernachtung im AHA Simon`s Town Quayside Hotel. (Fahrstrecke: ca. 100 km) 3. Tag: Kap der Guten Hoffnung (1xF) Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Besuchen Sie den weltbekannten Aussichtspunkt und lassen Sie sich den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Nach diesem einmaligen Erleb46

nis geht es nach Hout Bay. Von dort haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt nach Duiker Island zu unternehmen. Hier lassen sich Robben hautnah beobachten (optional). An der Steilküste entlang fahren Sie über den aussichtsreichen Chapman’s Peak Drive nach Simon`s Town, wo sich der Boulders Strand befindet. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt, besuchen. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Kapstadt: Tafelberg und V&A Waterfront (1xF) Zunächst steht der berühmte Tafelberg auf dem Programm. Vorausgesetzt, dass der steile Felsen nicht gerade mit seinem „Tafeltuch“ bedeckt ist und sich in dichten Nebel hüllt. An sonnigen Tagen haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf die Stadt, den Ozean und die Bergspitzen der Kap-Halbinsel (Auffahrt optional). Der Nachmittag steht Ihnen in der V&A Waterfront zur Verfügung. Sie ist ein Mekka für Touristen und Kunstliebhaber glei-


Fotos: P. Flack (1), M. Krog - Shutterstock.com (1), Archiv (3)

chermaßen. Das Zeitz MOCAA – das Museum der zeitgenössischen Afrikanischen Kunst – gehört zu den besonderen Tipps (optional). Wer lieber bummeln gehen möchte, findet ebenso zahlreiche Geschäfte und Souvenirläden. Weiterhin gibt es viele Restaurants, Cafés und schöne Ausblicke auf das tosende Meer. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Kapstadt – Stellenbosch – Hermanus (1xF) Am Morgen fahren Sie in das wohl bekannteste Weinanbaugebiet Südafrikas rund um Stellenbosch. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern und von Weinanbaugebieten geprägt. In Stellenbosch erkunden Sie zunächst das sehenswerte Städtchen. Hier sind viele Häuser aus der Zeit der OstindienKompanie erhalten geblieben. Sie haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung, bevor Sie das traumhaft gelegene Weingut Blaauwklippen ansteuern. Dort probieren Sie die edlen Tropfen, welche in den Fässern im Weinkeller herangereift sind. Über Betty’s Bay reisen Sie nach Hermanus, wo Sie einen Spaziergang entlang des Klippenpfades unternehmen. Spektakuläre Ausblicke sind garantiert. Übernachtung im Windsor Hotel. (Fahrstrecke: ca. 100 km, Fahrzeit: ca. 1,5h)

eine Bootstour unternehmen (optional). In der Walsaison erwarten Sie die gigantischen Südkaper. Alternativ bleibt Zeit für einen Spaziergang im Stadtzentrum oder Sie besuchen das interessante Wal-Museum. Knysna, das Zentrum der Garden-Route, ist anschließend Ihr Ziel. Dem Beispiel Kapstadt folgend, wurde auch hier eine kleine Waterfront gebaut, mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr. Die Bucht wird von zwei eindrucksvollen Sandstein-Felsen eingerahmt, den Knysna Heads. Sie unternehmen einen Fotostopp, bevor Sie in Ihr zentral gelegenes Hotel einchecken. Übernachtung im AHA The Rex Hotel. (Fahrstrecke: ca. 400 km, Fahrzeit: ca. 4,5h) 7. Tag: Knysna: Bootsfahrt (1xF) Mit Muße beginnt der heutige Tag, denn Sie unternehmen eine Bootsfahrt durch die Lagune von Knysna. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie unbeschwert die Aussicht auf die malerische Landschaft. Das Mittagessen nehmen Sie an Bord ein (optional). Am Nachmittag bleibt Zeit für einen ausführlichen Bummel entlang der Waterfront mit ihren zahlreichen Geschäften. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Knysna – Tsitsikamma-Nationalpark – Port Elizabeth (1xF) Willkommen im letzten Urwald Südafrikas. Der Tsitsikamma-Nationalpark ist ein wahres Naturschauspiel für jeden Besucher Südafrikas. Neben den gewaltigen Schluchten und den Wasserfällen beheimatet der Park eine Vielzahl von Vögeln. Die Flora und Fauna ist sehr tropisch und die Pflanzenvielfalt artenreich. Uralte Baumriesen wie Yellowwood (Big Tree), manche schon älter als 800 Jahre, sind einen Besuch wert. Je nach Lust und Laune können Sie entweder eine kurze Wanderung auf der ersten Teilstrecke des bekanntesten Wanderwegs Südafrikas, dem Otter Trail, unternehmen oder die Mündung des Storms River auf einer spektakulären Hängebrücke überqueren. Genießen Sie das beeindruckende Panorama der steil abfallenden Küstenlinie und das Farbenspiel des grünen Landgürtels im Kontrast zum tiefblauen Ozean! Im Anschluss fahren Sie nach Port Elizabeth. Übernachtung im Kelway Hotel. (Fahrstrecke: ca. 260 km, Fahrzeit: ca. 3h) 9. Tag: Port Elizabeth – Flug nach Johannesburg – Pilgrim's Rest 1x(F/A) Sie fliegen am Vormittag mit Ihrem Reiseleiter von Port Elizabeth nach Johannesburg. Dort

6. Tag: Hermanus – Knysna (1xF) Sie erwachen bei tosendem Meeresrauschen – was gibt es Schöneres? Wer möchte, kann 47


15 Tage ab 3790 €

ah

SUEKGK

Höhepunkte s Kapstadt, die wahrscheinlich schönste Stadt der Welt s Besuch des Kap der Guten Hoffnung s Walbeobachtung in Hermanus s Drei Tage Krüger-Nationalpark intensiv erleben s Malerische naturnahe Lodges Das Besondere dieser Reise s Buschdinner unterm Sternenzelt s Schlafen mit Aussicht – Übernachtung an einem der großen Naturwunder Afrikas, dem Blyde-River-Canyon Schwierigkeit: dyyyy

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 29.12.19 – 12.01.20 12.01.20 – 26.01.20 09.02.20 – 23.02.20 04.04.20 – 18.04.20 18.04.20 – 02.05.20 16.05.20 – 30.05.20 30.05.20 – 13.06.20 25.07.20 – 08.08.20 08.08.20 – 22.08.20 12.09.20 – 26.09.20 03.10.20 – 17.10.20 17.10.20 – 31.10.20 31.10.20 – 14.11.20 26.12.20 – 09.01.21

3890 € 3790 € 3790 € 3850 € 3950 € 3790 € 3790 € 3890 € 3790 € 3790 € 3990 € 3890 € 3890 € 3990 €

G

G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 490 €

wartet schon Ihr Fahrzeug, welches Sie in die Provinz Mpumalanga bringt. Sie übernachten heute im Mount Sheba Hotel. (Fahrstrecke: ca. 350 km, Fahrzeit: ca. 4,5h) 10. Tag: Pilgrim's Rest – Panorama-Route 1x(F/M) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur wunderschönen Panorama-Route, auf der Sie unter anderem den Blyde-River-Canyon besichtigen. Lassen Sie sich auch einen Blick auf die 33 km lange Felsschlucht nicht entgehen. Sie beginnt an den Bourke's Luck Potholes, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, und endet an den Three Rondavels. Sie wollten schon immer einmal am Fenster Gottes stehen? Am Aussichtspunkt zum Blyde-River-Canyon haben Sie Gelegenheit dazu. Sie sehen weiterhin Pilgrim`s Rest, das romantische Goldgräberstädtchen, und besuchen Graskop. Hier empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Lift in die malerische Natur (optional). Zum Mittagessen erwartet Sie ein typisch afrikanischer Braai, gegrillt über dem offenen Feuer – „baie lekker“. Sie übernachten heute direkt am Blyde-River-Canyon und genießen am Abend fantastische Ausblicke beim Sonnenuntergang. Übernachtung im Forever Resort. (Fahrstrecke: ca. 140 km, reine Fahrzeit: ca. 3h)

Teilnehmerzahl 6 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung, ab 4990 € zzgl. Flug

Panorama- l Krüger NP Route l Johannesburg l

Stellenbosch Knysna l l l Port Elizabeth Kapstadt lll HermanusTsitsikamma NP

48

11. Tag: Panorama-Route – Hoedspruit – Krüger-Nationalpark 1x(F/A) Um die herrliche Natur noch intensiver zu genießen, unternehmen Sie eine morgendliche Wanderung durch das private Wildreservat. Im Anschluss geht es via Hoedspruit, wo Sie ein Schutzzentrum für bedrohte Tierarten besuchen, zu Ihrer Lodge am Krüger-Nationalpark. Sie erreichen die Lodge am Nachmittag und haben Zeit, um die herrliche Umgebung und den Pool zu genießen. Am frühen Abend

geht es dann auf die erste Pirschfahrt, gekrönt vom legendären Sundowner: Gin Tonic in die Hand und in die Sonne geblinzelt! Und um es noch ein bisschen romantischer zu gestalten, nehmen Sie Ihr Abendessen „open air“ unterm Sternenzelt ein. Schöner kann ein Tag nicht zu Ende gehen. Übernachtung in der Makuwa Safari Lodge. (Fahrstrecke: ca. 160 km, Fahrzeit: ca. 2h) 12. Tag: Krüger-Nationalpark: Pirschfahrten 1x(F/A) Frühes Aufstehen garantiert die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, also starten Sie zeitig zu Ihrer ganztägigen Pirschfahrt in den Krüger-Nationalpark. Und weil Tierbeobachtung hungrig macht, frühstücken Sie direkt im Nationalpark. Sie verbringen den ganzen Tag im offenen Safarifahrzeug und begeben sich auf die Suche nach Elefanten, Kaffernbüffel, Steppenzebras, Löwen, Leoparden, Breitmaulnashörnern und anderen Tieren des afrikanischen Buschs. Nach einem aufregenden Tag werden Sie zur Lodge gebracht, in der auch das Dinner serviert wird. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Krüger-Nationalpark: Pirschfahrten (1xF) Im offenen Safarifahrzeug geht es heute erneut auf Pirsch. Sie sind in Richtung Süden unterwegs, der fruchtbarste Teil des Krüger-Nationalparks. Hier sind gute Tiersichtungen nahezu garantiert. Löwe, Hyäne, Leopard und Co. bieten gute Fotomotive. Am Nachmittag reisen Sie dann mit Ihrem Reisebus ins Lower Sabie Restcamp im südlichen Teil des Krüger-Nationalparks. Übernachtung im Lower Sabie Restcamp. (Fahrstrecke: ca. 130 km) 14. Tag: Krüger-Nationalpark – Johannesburg – Abreise (1xF) Am Morgen geht es zu einer letzten Pirsch, um den Tieren „totsiens – auf Wiedersehen“ zu sagen. Gegen Mittag werden Sie zum Flughafen Johannesburg gebracht, wo Sie am Abend Ihren Rückflug antreten. (Fahrstrecke: ca. 500 km, Fahrzeit: ca. 6h) 15. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise mit vielen spannenden Erlebnissen im Gepäck.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

Fotos: Archiv (2)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Kapstadt und zurück von Johannesburg · Deutsch sprechende Reiseleitung · Inlandsflug Port Elizabeth – Johannesburg · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Ganztägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Krüger NP · Halbtägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Krüger NP · Bootsfahrt in Knysna · Typisch afrikanisches Braai · Sonnenuntergangsfahrt im offenen Safarifahrzeug · Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 1xM, 4xA


P DIAMIR Pur

Südafrika • Eswatini Große Südafrika-Rundreise

20 Tage Der Klassiker mit Inlandsflug – Krüger NP, Drakensberge, Garden-Route und Kapstadt 1. Tag: Ankunft in Johannesburg – Pretoria Welkom in Afrika! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Johannesburg begrüßt Sie Ihr Transferfahrer und bringt Sie zum Avalon Guesthouse in Pretoria. Am frühen Nachmittag treffen Sie Ihren Reiseleiter und besichtigen im Rahmen einer Stadtrundfahrt das Union Building und das Voortrekker Monument Museum in Pretoria. Gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmern in einem Restaurant (optional). Übernachtung im Avalon Guesthouse. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km). 2. Tag: Pretoria – Drakensberge 1x(F/A) Am Morgen verlassen Sie die Hauptstadtregion und reisen gen Süden, um mittags im malerischen Städtchen Clarens zu speisen (optional). Am Nachmittag fahren Sie weiter in die Gegend des Royal-Natal-Nationalparks

50

in den majestätischen Drakensbergen (UNESCO). Ihr Ziel ist die Greenfire Drakensberg Lodge, die abseits der Zivilisation zum Entspannen einlädt und mit herrlichen Ausblicken auf die Drakensberge verzaubert. Nach dem Abendessen können Sie sich auf Ihr Zimmer zurückziehen oder noch am Kaminfeuer verweilen. Übernachtung in der Greenfire Drakensberg Lodge. (Fahrzeit ca. 6-7h, 500 km). 3. Tag: Drakensberge: Zeit zum Wandern und Reiten 1x(F/M/A) Der heutige Tag steht für zahlreiche Aktivitäten in der spektakulären Berglandschaft der Drakensberge zur Verfügung. Sie haben die Qual der Wahl: Je nach körperlicher Fitness können Sie auf verschiedenen Wanderwegen Felszeichnungen der San bestaunen, eine Kolonie der seltenen Kapgeier beobachten oder vom höchsten Punkt aus sowohl das beeindruckende Panorama der Drakensberge und der Malutiberge in Lesotho genießen als auch den Sterkfontein-Stausee überblicken. Wer die malerische Bergregion vom Pferderücken aus erkunden möchte, ist hier ebenfalls willkommen: Es gibt Reitangebote für Anfänger und Fortgeschrittene. Genießen Sie den Tag in der freien Natur, die frische Luft und die einzigartigen Ausblicke. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Drakensberge – St. Lucia 1x(F/M) Nach dem Frühstück führt Sie die Reise weiter Richtung Osten. Sie fahren zu den Battlefields und besuchen das sehenswerte Outdoor-Museum Blood River Monument und das Zulu-Museum Ncome. Beide Stätten sind nur durch einen Fluss getrennt, der 1838 Schauplatz des Krieges zwischen Zulus und Buren war. Nach dem Mittagessen geht es weiter durch die hügelige Landschaft von KwaZulu-Natal zum Küstenort St. Lucia, am Indischen Ozean. Übernachtung in der Forest Lodge. (Fahrzeit ca. 8-9h, 600 km). 5. Tag: iSimangaliso-Wetland-Park 1x(F/M) Der Besuch des iSimangaliso-Wetland-Parks (UNESCO) steht heute auf dem Programm. Mit etwas Glück sehen Sie auf Pirschfahrten Nashörner, Büffel, Wasserböcke und große Kuduherden. Mehrere Aussichtspunkte bieten einen traumhaften Ausblick auf den Indischen Ozean. In der Walsaison (Juni-November) gibt es mit etwas Glück die Möglichkeit zur Beobachtung der großen Säugetiere. Nach diesen spannenden Tiererlebnissen können Sie schließlich bei Cape Vidal ein erfrischendes Bad im Indischen Ozean nehmen – ein ungewöhnlicher Abschluss einer Pirschfahrt! Nach Ihrer Rückkehr unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See. Vom Boot aus können Sie Flusspferde, Krokodile und die


men und mit etwas Glück nachtaktive Tiere zu beobachten (optional). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach Sichtung).

Fotos: L. Eichapfel (1), Archiv (3)

unterschiedlichsten Wasservögel beobachten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, 120 km zzgl. Pirschfahrten). 6. Tag: St. Lucia – Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark – Pongola-Wildreservat 1x(F/A) Heute ist frühes Aufstehen erforderlich, da die besten Tierbeobachtungen in den kühleren Morgenstunden gemacht werden können. Sie fahren zum nahegelegenen Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark, der landschaftlich sicherlich einer der schönsten Parks im südlichen Afrika ist und vor allem durch die Züchtungsprojekte für Spitz- und Breitmaulnashörner bekannt ist. Neben Nashörnern können Sie hier mit etwas Glück auch die anderen Vertreter der „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant und Büffel) sowie die unterschiedlichsten Antilopen, Vögel und andere Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Im Anschluss reisen Sie gen Norden und fahren an die Grenze zum Königreich Eswatini. Schließlich erreichen Sie das White Elephant Bush Camp, das Sie und Ihre Mitreisenden heute ganz für sich alleine haben werden. Mit einem kalten Getränk in der Hand genießen Sie den Sonnenuntergang und den traumhaften Blick über das Buschland, den Jozini-See und die Lebombo-Berge in der Ferne. Am knisternden Lagerfeuer lässt sich nach einem köstlichen Abendessen der Tag gemütlich ausklingen. Übernachtung im White Elephant Bush Camp. (Fahrzeit ca. 3h, 200 km zzgl. Pirschfahrten). 7. Tag: Pongola-Wildreservat – Eswatini 1x(F/A) Per Pedes unternehmen Sie am Morgen eine Pirsch. Lauschen Sie den Geräuschen der Tierwelt – die unterschiedliche Perspektive zieht Sie in ihren Bann. Gegen Mittag fahren Sie nach Eswatini. Sie besuchen das Mantenga Cultural Village, ein authentisch nachgebautes Swasi-Dorf. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Kultur der Swasi und erleben ihre Sitten und Bräuche hautnah. Übernachtung im Foresters Arm Country Hotel in der Nähe von Mbabane. (Fahrzeit ca. 4-5h, 250 km). 8. Tag: Eswatini: Zeit zur freien Verfügung 1x(F/A) Der heutige Tag wird von Ihnen nach Belieben gestaltet. Am Vorabend bespricht Ihr Guide mit Ihnen die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten, die Swasiland zu bieten hat, und stellt gemeinsam mit der Gruppe das heutige Tagesprogramm zusammen. In Eswatini erwartet Sie ein Stück authentisches Afrika

mit fantastischen Naturlandschaften, freundlichen Menschen und einem reichen kulturellen Erbe. Je nach Wetter, Lust und Laune können Sie die Umgebung der Lodge oder das Milwane-Wildreservat per Mountainbike, auf dem Pferderücken oder zu Fuß erkunden (alles optional). Besuchen Sie bunte Märkte oder tauchen Sie in die Handwerkskunst von Eswatini ein. Sehen Sie dabei zu, wie in einer Kerzenfabrik die berühmten „Swazi Candles“ in Handarbeit hergestellt werden oder in einer Glasmanufaktur aus recyceltem Glas mundgeblasene Kunstwerke entstehen. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Eswatini – Krüger-Nationalpark 1x(F/A) Sie verlassen das Königreich Eswatini und fahren wieder nach Südafrika. Einer der Höhepunkte Ihrer Reise ist zweifellos der Krüger-Nationalpark, mit ca. 20.000 Quadratkilometern Südafrikas größtes Wildschutzgebiet. Aufgrund seiner Größe und der landschaftlichen Vielfalt ist der Park Lebensraum für alle im südlichen Afrika vorkommenden Tierarten. Die „Big Five“ leben hier zusammen mit knapp 150 anderen Säugetierarten, über 500 Vogelarten und ca. 100 Reptilienarten. Bei Ihrem Besuch konzentrieren Sie sich auf den tierreichen Süden. Schon heute unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. Übernachtung im Skukuza Restcamp. (Fahrzeit ca. 4h, 200 km zzgl. Pirschfahrten). 10. Tag: Pirschfahrten im Krüger-Nationalpark 1x(F/A) Frühes Aufstehen garantiert die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, also starten Sie zeitig zu einer Pirsch im offenen Safarifahrzeug. Sie begeben sich auf die Suche nach Elefanten, Kaffernbüffeln, Steppenzebras, Breitmaulnashörnern und anderen Tieren. Am späten Nachmittag besteht die Möglichkeit, zusammen mit einem Ranger des Nationalparks eine nächtliche Pirschfahrt zu unterneh-

11. Tag: Krüger-Nationalpark – Panorama-Route 1x(F/A) Am frühen Morgen haben Sie die Gelegenheit, eine Safari zu Fuß in Begleitung eines Parkrangers zu unternehmen (optional). Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer letzten Pirschfahrt auf und halten weiterhin Ausschau nach wilden Tieren. Eventuell sehen Sie heute noch einmal einen tierischen Parkbewohner, den Sie in den letzten Tagen noch nicht gesichtet haben? Sie verlassen den Krüger-Nationalpark gegen Mittag. Nächstes Ziel der Reise ist die Umgebung von Hazyview, das Tor zur Panorama-Route. Sie übernachten in der malerisch gelegenen Hamilton Parks Country Lodge. (Fahrzeit ca. 1,5h, 70 km zzgl. Pirschfahrten). 12. Tag: Panorama-Route 1x(F/A) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur wunderschönen Panorama-Route, auf der Sie unter anderem den Blyde-River-Canyon besichtigen. Lassen Sie sich auch einen Blick auf die 33 km lange Felsschlucht nicht entgehen. Sie beginnt an den Bourke's Luck Potholes, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, und endet an den Three Rondavels. Sie wollten schon immer einmal am Fenster Gottes stehen? Am Aussichtspunkt zum Blyde-River-Canyon haben Sie Gelegenheit dazu. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4h, 250 km). 13. Tag: Panorama-Route – Johannesburg – Wilderness (1xF) Nach dem Frühstück gegen 9:00 Uhr erfolgt die Weiterreise. Quer durch die Provinz Mpumalanga geht die Fahrt zum internationalen Flughafen nach Johannesburg. Von hier aus fliegen Sie an die Garden-Route nach George. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem Transferfahrer begrüßt und zum Mes Amis Guesthouse in Wilderness gebracht, wo Sie nach dem Einchecken Zeit haben, sich ein wenig auszuruhen. Zum Abendessen können Sie ein exzellentes Restaurant mit atemberaubenden Blick auf den Indischen Ozean auswählen (optional). Übernachtung im Mes Amis Guesthouse. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km). Verkürzungsoption (SUESEL13): Für Gäste der 13-tägigen Variante endet die Reise am Flughafen in Johannesburg. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Heimflug. 14. Tag: Wilderness: Tag zur freien Verfügung (1xF) Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Spaziergang am feinsandigen Strand oder wandern Sie entlang des Half-collared Kingfisher Trails durch den dichten Wald des Wilderness-Nationalparks. Der Wanderweg führt zu einem Wasserfall, hier können Sie ein erfrischendes Bad nehmen. Auf Wunsch begleitet der Guide Sie gern auf Ihrer Wanderung oder Sie lassen heute einfach nur die Seele baumeln! Machen Sie es sich am Strand gemütlich oder genießen Sie von Ihrer eigenen Terrasse den wunderschönen Panoramablick über den Indischen Ozean. Mit etwas Glück können Sie Delfine beobachten, wie sie sich in den Wellen 51


20 Tage ab 3450 €

h

SUESEL20

Höhepunkte s Traumhafte Aussichten auf Panorama-Route und Blyde-River-Canyon s Wandernd die malerischen Drakensberge (UNESCO) entdecken s Pirschfahrt im Krüger NP im offenen Safarifahrzeug s Hluhluwe-iMfolozi NP und iSimangaliso-Wetland-Parks s Weinprobe in Stellenbosch Das Besondere dieser Reise s 6 Nationalparks in einer Reise s Geführte Fußpirsch im privaten Wildreservat

tummeln. Bei einem gemeinsamen Abendessen (optional) klingt der entspannte Tag gemütlich aus. Übernachtung wie am Vortag.

Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Inlandsflug Johannesburg – George · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus · Flughafentransfer am Anreisetag entsprechend des Reisetermins · Fußpirsch im Pongola-Wildreservat · Ganztägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im Krüger NP · Typisch afrikanisches Braai · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Gästehaus im DZ · 7 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 19xF, 4xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Johannesburg/an Kapstadt 16.01.20 – 04.02.20 30.01.20 – 18.02.20 06.02.20 – 25.02.20 13.02.20 – 03.03.20 27.02.20 – 17.03.20 05.03.20 – 24.03.20 12.03.20 – 31.03.20 02.04.20 – 21.04.20 30.04.20 – 19.05.20 28.05.20 – 16.06.20 09.07.20 – 28.07.20 23.07.20 – 11.08.20 20.08.20 – 08.09.20 10.09.20 – 29.09.20 17.09.20 – 06.10.20 24.09.20 – 13.10.20 08.10.20 – 27.10.20 15.10.20 – 03.11.20 22.10.20 – 10.11.20 29.10.20 – 17.11.20 12.11.20 – 01.12.20 19.11.20 – 08.12.20 26.11.20 – 15.12.20

3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 € 3750 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 620 € Internationale Flüge: ab 890 € Teilnehmerzahl 2 – 10

13 Tage 20 Tage

Panorama-Route l l Krüger NP Mbabane Johannesburg l l l St. Lucia s

Drakensberge

Oudtshoorn

G

G

G

15. Tag: Wilderness – Storms River (1xF) Ihre Reise führt weiter nach Knysna. Gemeinsam mit dem Reiseleiter erkunden Sie dieses charmante Städtchen, das sich an eine große Lagune schmiegt. Die Knysna Heads, zwei steil aufragende Felsen, verbinden die ruhige Lagune mit dem offenen Meer. Sie fahren zu einem Aussichtspunkt auf dem östlichen Felsen. Oben angekommen, werden Sie mit einem fantastischen Ausblick über die Stadt, die Lagune und den rauen Ozean belohnt. Im Anschluss fahren Sie vorbei an Nature‘s Valley in den Tsitsikamma-Nationalpark. Je nach Lust und Laune können Sie entweder eine kurze Wanderung auf der ersten Teilstrecke des bekanntesten Wanderwegs Südafrikas, dem Otter Trail, unternehmen oder die Mündung des Storms River auf einer spektakulären Hängebrücke überqueren. Genießen Sie das beeindruckende Panorama der steil abfallenden Küstenlinie und das Farbenspiel des grünen Landgürtels im Kontrast zum tiefblauen Ozean! Übernachtung im At the Woods Guesthouse. (Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km). 16. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Oudtshoorn 1x(F/A) Am Morgen geht es auf der landschaftlich schönen R62 weiter in Richtung Oudtshoorn. Unterwegs stoppen Sie zum Mittagessen (optional). Zunächst besichtigen Sie die Cango Caves. Teile dieses beeindruckenden Höhlensystems dienten den San schon vor mehr als 10.000 Jahren als Wohnort. Heute kann man auf unterschiedlichen Routen die Höhlen besuchen und ihre sehenswerten Tropfsteinformationen bestaunen. Abendessen und Übernachtung in der Thabile Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 250 km). 17. Tag: Oudtshoorn – Hermanus (1xF) Oudtshoorn, die Straußenhauptstadt – bei einer Führung über eine Straußenfarm lernen Sie interessante Details über diese riesigen Vögel und die Vermarktung von Straußenprodukten. Im Anschluss fahren Sie durch die einzigartigen Landschaften der Kleinen Karoo an die Küste des Atlantischen Ozeans, nach Hermanus. Dieses ehemalige Fischerörtchen gilt als offizielle Walmetropole Südafrikas. In den Monaten Juni bis November erfährt man durch den sogenannten „Walruf“, wo es Wale zu sehen gibt. Auch außerhalb der Walsaison ist Hermanus eine Reise wert. Übernachtung im Nantucket Guesthouse. (Fahrzeit ca. 5h, 400 km).

l

l l Tsitsikamma NP l Kapstadt lHermanusGeorge

52

18. Tag: Hermanus – Stellenbosch (1xF) Am Morgen gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter den Küstenpfad entlang. Halten Sie

während der Walsaison Ausschau nach den riesigen Säugetieren. Es empfiehlt sich außerdem am Morgen, je nach Wellengang, eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung unternehmen (optional). Danach fahren Sie entlang einer malerischen Küstenstraße weiter in das wohl bekannteste Weinanbaugebiet Südafrikas rund um Stellenbosch. Unterwegs besuchen Sie eine Brillenpinguinkolonie und beobachten sie an Land und im Wasser. In Stellenbosch erkunden Sie zunächst das sehenswerte Städtchen, bevor Sie ein traumhaft gelegenes Weingut ansteuern. Dort probieren Sie die edlen Tropfen, die in den Fässern im Weinkeller herangereift sind. Abendessen in einem sehr guten Restaurant (optional) und Übernachtung in der Auberge Rozendal. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km). 19. Tag: Stellenbosch – Kaphalbinsel 1x(F/M) Heute besuchen Sie eine für das Kap typische Farm. Diese liegt idyllisch am Fuße des Helderbergs und bietet Ihnen die Gelegenheit, nach den längeren Fahrten der letzten Tage wieder etwas aktiv zu sein. Von einem Aussichtspunkt können Sie die ganze False Bay bis hin zum Tafelberg, an einem klaren Tag sogar bis nach Robben Island, überblicken. Zum Mittagessen erwartet Sie eine kleine Überraschung. Anschließend geht es entlang der pittoresken Küste, auf die Kaphalbinsel nach Noordhoek. Dieses ruhige und malerische Örtchen punktet vor allem mit seinem kilometerlangen Sandstrand, der zu den längsten und schönsten Stränden am Kap zählt. Ein Spaziergang lohnt sich allemal! Übernachtung im De Noordhoek Lifestyle Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km). 20. Tag: Kap der Guten Hoffnung – Kapstadt (1xF) Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Die schroffen Felsen inmitten der stürmischen See waren für die damaligen Seefahrer die ersten Zeichen von Land, die sie nach der langen Überfahrt aus Europa zu Gesicht bekamen. Besuchen Sie den weltbekannten Aussichtspunkt und lassen Sie sich den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Am späten Nachmittag bringt Ihr Reiseleiter Sie in das Stadtzentrum von Kapstadt. Es ist an der Zeit, sich von ihm zu verabschieden. Wenn gebucht, erfolgt am Nachmittag ein Transfer zum Flughafen oder Sie verlängern die Reise individuell in Kapstadt. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km). Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, mindestens eine Zusatzübernachtung in Kapstadt zu buchen. Ihre Reise können Sie so in Ruhe ausklingen lassen und es bleibt Zeit für eine Stadtbesichtigung in Kapstadt oder einen Besuch des Tafelberges.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 2, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.


Südafrika • Lesotho • Eswatini

DIAMIR Pur

Fotos: Archiv (2)

Eine Welt in einem Land

P

22 Tage Höhepunkte Südafrikas mit Besuch des „Königreichs im Himmel“ 1. Tag: Anreise Heute ist es endlich soweit, Ihre Reise nach Südafrika beginnt. Der afrikanische Busch, die Wellen das indischen Ozeans und die wunderschönen Häuser im kapholländischen Stil der Weinregion sind nur noch 11 Flugstunden entfernt. Sie fliegen über Nacht, der Morgen gehört schon Ihnen und der aufgehenden afrikanischen Sonne. 2. Tag: Ankunft in Johannesburg „Goeie môre!“ – ein herzliches guten Morgen auf Afrikaans. Herzlich Willkommen in Südafrika. Sie werden am Flughafen empfangen und zu Ihrer Unterkunft transferiert. Der Tag steht Ihnen in Johannesburg zur freien Verfügung. Gern organisieren wir Ihnen einen Ausflug. Wie wäre es mit einer Führung durch Pretoria oder dem Besuch des Apartheid Museums (alles optional)? Am Abend lernen Sie Ihren Reiseleiter und die anderen Reiseteilnehmer kennen. Übernachtung im Safari Club. 3. Tag: Johannesburg – Panorama-Route (1xF) Frühzeitiger Aufbruch in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga. Die Landschaft ist charakterisiert durch markante Berge, spektakuläre Pässe, tiefe Täler sowie Flüsse, Wasserfälle und Wälder. Die Nacht verbringen Sie

in Graskop – direkt am Startpunkt der wunderschönen Panorama-Route. Übernachtung im Graskop Hotel. (Fahrzeit ca. 4-5h, 385 km). 4.-5. Tag: Panorama-Route – Krüger-Nationalpark (2xF) Sie erkunden heute die Höhepunkte der Panorama-Route – wohl eine der schönsten Regionen Südafrikas. Der spektakulärste Teil ist der Blyde-River-Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt. Es erwarten Sie eine üppige Tier- und Pflanzenwelt sowie malerische Ausblicke auf das sogenannte Lowveld. Im Anschluss besuchen Sie die imposanten Felsformationen der Bourke’s Luck Potholes, die vor vielen Jahrtausenden durch Erosion geformt wurden. Am Nachmittag erreichen Sie den Krüger-Nationalpark und während einer ersten Pirschfahrt beginnt Ihr Safari-Abenteuer. Am nächsten Tag unternehmen Sie am Morgen und am Nachmittag eine spannende Pirschfahrt im Gruppenfahrzeug und begegnen der afrikanischen Tierwelt. Optional können Sie Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug buchen (ca. 83 € p.P.). 2 Übernachtungen im Berg en Dal Restcamp direkt im Krüger-Nationalpark. (Fahrzeit ca. 3-4h, 250 km zzgl. Pirschfahrten). 6.-7. Tag: Krüger-Nationalpark – Eswatini (2xF/1xM) Heute überqueren Sie die Grenze ins bergige

Königreich Eswatini, regiert von König Mswati III. Es ist eine von 3 Monarchien in Afrika. Das Volk ist stolz auf seinen traditionellen Lebensstil und seine Kultur. Sie verbringen zwei Nächte im Mlilwane-Wildschutzgebiet. Neben der artenreichen Vogelwelt gibt es eine Vielzahl an anderen Arten, z.B. Flusspferde, Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen, welche Sie auf dem geführten Spaziergang am Nachmittag sehen können. Am nächsten Tag besuchen Sie das Gehöft des Umphakatsi Häuptlings, wo Sie an Aktivitäten wie Maismahlen und Korbflechten teilnehmen können. Ebenso erwartet Sie ein typisches Mittagessen. 2 Übernachtungen im Mlilwane Restcamp. (Fahrzeit ca. 3h, 190 km). 8.-9. Tag: Eswatini – St. Lucia (2xF) Nach dem Besuch eines Handwerkermarktes kehren Sie heute über das nördliche KwaZulu-Natal nach Südafrika zurück. Ziel des heutigen Tages ist Ihre Unterkunft unweit des St. Lucia-Sees. Am nächsten Tag erkunden Sie bei einer Pirschfahrt den Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark. Es ist das älteste Reservat Afrikas und ein sicherer Zufluchtsort für die vom Aussterben bedrohten Breit- und Spitzmaulnashörner. Am Nachmittag fahren Sie zum iSimangaliso-Wetland-Park, Südafrikas erste Weltnaturerbe-Stätte. Hier genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See, bei welcher 53


Glen Avon Lodge Glen Avon Lodge Ltixtiry Boutique Luxury Btititititititititititititititititititititititititititititititititititi Hotel - Constantia, Cape Town Ltixtiry Btititititititititititititititititititititititititititititititititititi Im Tal T�l ��� der Kapstädter K�p��ä���� Weinberge W���b���� können �ö���� Sie ��� in �� unserem u�����m großzügigen ���ßzü����� Landscha�sgarten L����ch�������������� die Im T�l ��� K�p��ä���� W���b���� �ö���� ��� �� Sonne ������������� tanken. u�����m ���ßzü����� L����ch�������������� �������������

Sie aus nächster Nähe die hier lebenden Flusspferde und Krokodile beobachten können. 2 Übernachtungen in der Ezulwini Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 440 km). 10.-11. Tag: St. Lucia – Drakensberge (2xF/1xM/2xA) Heute geht es weiter ins Inland zu den Drakensbergen. Die Hauptattraktion des Parks ist das Drakensberg-Amphitheater – eine 5 km lange Felswand mit einer Höhe von bis zu 1200 m. Spektakulär sind auch der Gipfel des Mont-Aux-Sources, aus dem sowohl der Oranje- als auch der Tugela-Fluss entspringen, sowie die 947 m hohen Tugelafälle – der zweithöchste Wasserfall der Welt. Je nach Ihrer Kondition werden die Touren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter ausgesucht. Die Unterkunft liegt in einem 3000 ha großen privaten Bergreservat. Das Reservat grenzt an den Royal-Natal-Nationalpark, welcher Teil einer weiteren Weltkulturerbestätte ist – dem uKhahlamba-Drakensberg-Park. 2 Übernachtungen in The Cavern. (Fahrzeit ca. 6-7h, 540 km).

tititi.gtitititivtiti.cti.zti www.glenavon.co.za tititi.gtitititivtiti.cti.zti

12.-13. Tag: Drakensberge – Lesotho (2xF/1xM (LB)) Sie überqueren die Grenze zum Königreich Lesotho – dem südlichsten Binnenstaat der Welt. Durch seine besondere Höhenlage wird es auch als „Königreich im Himmel“ bezeichnet. Mit einer Fülle an Naturschönheiten, Flora, Fauna und kulturellem Erbe stellt es einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise dar. Malealea befindet sich in einer atemberaubend schönen, abgelegenen Region im Westen Lesothos. Hier haben Sie die Gelegenheit, das Leben der Basotho mit ihren festen Traditionen, Überzeugungen und Bräuchen zu entdecken. Kein Besuch Lesothos wäre komplett ohne einen Ponyausritt, den Sie am 13. Tag erleben. 2 Übernachtungen in der Malealea Lodge. (Fahrzeit ca. 4-5h, 420 km). 14. Tag: Lesotho – Cradock (1xF) Sie lassen die Schönheit Lesothos hinter sich und fahren weiter nach Cradock, einer historischen Gemeinde in der Karoo-Halbwüste. Anders als die touristische Garden-Route, kennt diesen Teil Südafrikas kaum jemand. Weite Ebenen, majestätische Berge und histo-


22 Tage ab 3490 €

ah

SUEJEL

Höhepunkte s Auf Safari im Krüger-Nationalpark s Bootsfahrt in St. Lucia und Pirschfahrt im Hluhluwe NP s Wandern in den Drakensbergen (UNESCO) s Weinprobe in Stellenbosch und Besuch am Kap der Guten Hoffnung Das Besondere dieser Reise s Nashörner im Fokus – Besuch im wildtierreichen Süden des Krüger-Nationalpark s Auf uralten Ponypfaden in Lesotho unterwegs Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: J. Ehrlich (1), T. Kimmel (1), G. K. - Shutterstock.com (1)

rische Orte sind charakteristisch und somit verkörpert die große Karoo das echte Afrika. Riesige offene Flächen und Buschland – und in der Ferne die schwermütig wirkenden Berge. Cradock, ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum, ist bekannt für ihre natürlichen Schwefelquellen. Der historische Teil der Stadt wird von malerischen Gebäuden geziert. Übernachtung in den historischen Häusern des Die Tuishuise. (Fahrzeit ca. 5-6h, 415 km). 15. Tag: Cradock – Addo-Elephant-Nationalpark (1xF) Der Addo-Elephant-Nationalpark ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet, welches besonders für seine zahlreichen Elefantenherden bekannt ist. Nachmittags begeben Sie sich auf Pirschfahrt, um die grauen Riesen, aber auch Löwen, Büffel und vielleicht Leoparden zu sehen. Den Abend verbringen Sie an einem beleuchteten Wasserloch, um das nächtliche Treiben zu beobachten. Optional können Sie eine Sonnenuntergangsfahrt im offenen Safarifahrzeug buchen (ca. 38 € p.P.). Übernachtung im Addo Elephant Restcamp. (Fahrzeit ca. 3h, 250 km zzgl. Pirschfahrten). 16.-17. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Tsitsikamma-Nationalpark (2xF) Ihre Reise geht weiter entlang der Südküste des Landes in eine Region verblüffender Schönheit, besser bekannt als die Garden-Route. Ein Teil davon ist der Tsitsikamma-Nationalpark, der letzte Urwald Südafrikas. Je nach Lust und Laune können Sie entweder eine kurze Wanderung auf der ersten Teilstrecke des bekanntesten Wanderwegs Südafrikas, dem Otter Trail, unternehmen oder die Mündung des Storms River auf einer spektakulären Hängebrücke überqueren. Genießen Sie das beeindruckende Panorama der steil abfallenden Küstenlinie und das Farbenspiel des grünen Landgürtels im Kontrast zum tiefblauen Ozean! 2 Übernachtungen im Tsitsikamma Village Inn. (Fahrzeit ca. 3h, 240 km). 18. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Knysna – Oudtshoorn (1xF) Das Juwel der Garden-Route, Knysna, ist Ihr erstes Ziel des heutigen Tages. Das Städtchen liegt malerisch an der Knysna-Lagune und bietet mit den markanten Felsen ‚The Heads‘ zauberhafte Aussichtspunkte. Die bekannten Knysna-Austern lassen Sie sich bei einer exquisiten

Probe schmecken. Entlang der Garden-Route mit den Orten Wilderness und George geht es über die Outeniqua-Berge in die Kleine Karoo. Sie besichtigen die berühmten Tropfsteinhöhlen „Cango Caves“, bevor Sie in Oudtshoorn, der „Welthauptstadt der Strauße“, übernachten. Übernachtung im Mooiplaas Guesthouse. (Fahrzeit ca. 3-4h, 280 km). 19. Tag: Oudtshoorn – Stellenbosch – Kapstadt (1xF) Auf dem Weg nach Kapstadt besuchen Sie die hübsche Universitäts- und Weinstadt Stellenbosch, um an einer Weinverkostung und einer Kellertour teilzunehmen. In Kapstadt angekommen, erkunden Sie die zahlreichen Attraktionen der „Mutterstadt“ auf eigene Faust. Sie haben reichlich Zeit, die berühmten Strände zu besuchen oder an der V&A Waterfront noch ein paar Souvenirs zu kaufen. Nicht nur für historisch und zeitgeschichtlich Interessierte bietet sich ein Besuch von Robben Island (UNESCO) an (optional). Übernachtung im The Townhouse Hotel direkt in der Innenstadt. (Fahrzeit ca. 4-5h, 450 km). 20. Tag: Kap der Guten Hoffnung (1xF) Sie unternehmen eine ganztägige Tour zum berühmten Kap der Guten Hoffnung. Zunächst reisen Sie entlang der Küste und den malerischen Vororten wie Clifton und Camps Bay nach Hout Bay. Hier empfiehlt sich eine Bootsfahrt nach Duiker Island (optional), um die Seelöwen zu sehen. Im Anschluss geht es entlang des Chapman`s Peak Drive zum Kap, mit seinem Leuchtturm und der Tafel, welche ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen und genießen Sie malerische Ausblicke auf das tosende Meer. In Simon`s Town erwarten Sie die Pinguine am Boulders Strand, die mittlerweile zu einiger Berühmtheit gelangt sind (Eintritt optional). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 150 km). 21. Tag: Kapstadt – Abreise (1xF) Der letzte Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Eine Empfehlung ist die Auffahrt auf den Tafelberg (optional buchbar, wetterabhängig). Ihre Reise endet am Nachmittag. Der Flughafentransfer ist organisiert.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Johannesburg und zurück von Kapstadt · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten und Transfers im klimatisierten Minibus oder Safaritruck · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Pirschfahrten im Krüger-Nationalpark, Hluhluwe-iMfoloziNationalpark und Addo-Elephant-Nationalpark · Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See · Austernverkostung in Knysna · Weinprobe in Stellenbosch · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Lodge im DZ · 6 Ü: Gästehaus im DZ · 4 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 19xF, 2xM, 1xM (LB), 2xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Aktivitäten und Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 10.03.20 – 31.03.20 05.04.20 – 26.04.20 15.05.20 – 05.06.20 17.05.20 – 07.06.20 25.06.20 – 16.07.20 18.07.20 – 08.08.20 31.07.20 – 21.08.20 09.08.20 – 30.08.20 11.08.20 – 01.09.20 01.09.20 – 22.09.20 20.09.20 – 11.10.20 30.09.20 – 21.10.20 04.10.20 – 25.10.20 20.10.20 – 10.11.20 27.10.20 – 17.11.20 01.11.20 – 22.11.20 15.11.20 – 06.12.20 17.11.20 – 08.12.20 15.12.20 – 05.01.21 21.12.20 – 11.01.21

3590 € 3750 € 3490 € 3750 € 3650 € 3750 € 3650 € 3750 € 3650 € 3590 € 3690 € 3590 € 3690 € 3590 € 3590 € 3690 € 3690 € 3590 € 3650 € 3650 €

G

G

G

G G G

G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 685 € andere Abflughäfen ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 4 – 14

l Krüger NP Panorama-Route l Johannesburg l Eswatini Drakensberges l St. Lucia Lesotho

Oudtshoorn l Addo Elephant NP l l Kapstadt Tsitsikamma NP l

22. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

55


X DIAMIR Explorer

Südafrika • Eswatini Highlights vom Krüger-Nationalpark bis Kapstadt

17 Tage Südafrika – „Big Five“, Drakensberge, Garden-Route und Kapstadt zum exzellenten Preis-Leistungsverhältnis 1. Tag: Johannesburg – Blyde-River-Canyon – Krüger-Nationalpark 1x(M/A) Herzlich willkommen in Südafrika. Wir empfehlen eine Vorübernachtung in Johannesburg. Nach einem zeitigen Aufbruch (ca. 6:30 Uhr) von Ihrem Hotel in Johannesburg geht es in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga. Gebirge, Panorama-Pässe, grüne Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder sind charakteristisch für diese Region. Sie genießen den Aussichtspunkt am „God's Window“ und den atemberaubenden Blick auf die Three Rondavels am Blyde-River-Canyon. Danach begeben Sie sich zu Ihrer Lodge unweit des Krüger-Nationalparks. Übernachtung in der Makuwa Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 8h, 620 km).

2. Tag: Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark 1x(F/M/A) Das größte Wildtierreservat in Südafrika, der Krüger-Nationalpark, hat weltweit die höchste Konzentration an Tierarten und verfügt über 16 verschiedene Ökosysteme. Sie unternehmen eine ganztägige Pirschfahrt. Halten Sie Ihre Kamera bereit! Am Abend kehren Sie zum Sonnenuntergang in Ihre Unterkunft zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach Sichtung). 3. Tag: Krüger-Nationalpark 1x(F/M/A) Der Morgen beginnt wieder tierisch, denn Sie begeben sich auf eine kurze Safari zu Fuß. Während ausgedehnter Pirschfahrten im Safaritruck gehen Sie danach auf die Suche nach den „Big Five“: Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden, Büffel. Am Abend lohnt es sich, auf optionalen Pirschfahrten die nachtaktiven Tiere zu beobachten. Übernachtung im Lower Sabie Restcamp im Krüger-Nationalpark.(Fahrzeit ca. 2h, 150 km zzgl. Pirschfahrten). 4. Tag: Krüger-Nationalpark – Eswatini 1x(F/M/A) Die nächste Attraktion, die Sie besuchen, ist das unberührte Naturreservat Malolotja im gebirgigen Königreich Eswatini. Diese Berglandschaft ist bekannt für die Vielfalt an

56

unterschiedlichen Lebensräumen, welche von flachem Grasland über dichtes Buschland bis hin zu Feuchtwäldern reichen. Sie erkunden das Reservat zu Fuß und genießen das fantastische Panorama. Am Abend entspannen Sie am Lagerfeuer. Übernachtung im Hawane Resort in Chalets. (Fahrzeit ca. 4h, 200 km). 5.-6. Tag: Eswatini – Hluhluwe-Wildreservat – Zululand 2x(F/M/A) Der heutige Tag startet früh am Morgen mit einem Besuch der Kunsthandwerkermärkte nahe der Hauptstadt Mbabane. Danach kehren Sie zurück nach Südafrika und reisen in das private Msinene-Wildreservat. Hier beziehen Sie Ihre Hauszelte in der schönen Zululand Lodge- inmitten der Natur. Zu Fuß erkunden Sie mit einem lokalen Reiseleiter die reizvolle Landschaft um die Lodge und um den Msinene-Fluss. Spüren Sie die Nyala-Antilopen auf und lauschen Sie dem Gesang der bunten Vogelwelt. Nach einer morgendlichen Pirschfahrt am 6. Tag durch das Hluhluwe-Wildreservat im Safaritruck erwartet Sie ein kulturell interessanter Nachmittag. Sie besuchen ein Zulu-Dorf und erhalten Einblicke in Kultur, Tradition und Lebensstil dieser Ethnie. 2 Übernachtungen in der Zululand Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).


17 Tage ab 2240 €

h

SUESWL

Höhepunkte s Die „Big Five“ im Krüger NP und im Addo-Elephant NP s Zu Fuß auf königlichen Spuren durch Eswatini s Nelson Mandela Museum in Qunu s Kapstadt mit Kap der Guten Hoffnung und Tafelberg Das Besondere dieser Reise s Einsamkeit als Erlebnis: 2 Nächte in den malerischen Drakensbergen (UNESCO) s Zu Gast bei einer Dorfgemeinschaft der Zulu Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: S. Petrowitz (1), Archiv (2)

7.-8. Tag: Zululand – Drakensberge 2x(F/M/A) Die Drakensberge (UNESCO-Weltnaturerbe) oder „uKhalamba“ – die „Wand aus Speeren“, sind eine 1000 km lange gebirgige Wunderwelt und bilden die höchste Bergkette Südafrikas. Ihr Ziel ist der südliche Teil, wo Sie zwei Nächte verbringen werden. Es bleibt genügend Zeit für Wanderungen in malerischer Landschaft und für den Genuss spektakulärer Aussichten. 2 Übernachtungen im Lotheni Restcamp. (7. Tag: Fahrzeit ca. 7h, 500 km). 9.-10. Tag: Drakensberge – Wild-Coast 2x(F/M/A) Auf dem Weg zur Wild-Coast besuchen Sie die Ortschaft Qunu, wo Nelson Mendela begraben liegt. Die wilde Küste, der Abschnitt zwischen East London und Port Edward, gehört zu den schönsten und ursprünglichsten Küsten Südafrikas. Die Landschaft ist geprägt von grünen Hügeln, imposanten Klippen, weißen Stränden, dichten Wäldern und reizvollen Lagunen. Der freie Tag lädt zu Spaziergängen an der Küste ein, zu Begegnungen mit den Einheimischen oder zum Erholen am Strand. 2 Übernachtungen in der Benmore Lodge. (Fahrzeit ca. 8-9h, 600 km). 11. Tag: Wild-Coast – Addo-Elephant-Nationalpark 1x(F/A) Der Addo-Elephant-Nationalpark wurde 1931 zum Schutz der letzten elf verbliebenen wilden Kap-Elefanten errichtet. Heute leben wieder mehr als 600 Elefanten im Park – neben Breitmaulnashörnern, Kap-Büffeln, Löwen, Leoparden und mehr als 400 Vogelarten. Während einer Pirschfahrt im Safaritruck begeben Sie sich auf die Suche nach den Wildtieren. Übernachtung im Addo Restcamp im Chalet oder festen Hauszelt. (Fahrzeit ca. 4-5h, 300 km zzgl. Pirschfahrten). 12.-13. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Knysna – Tsitsikamma-Nationalpark (2xF/1xM) Nach einer weiteren Pirschfahrt am Morgen im Addo-Elephant-Nationalpark fahren Sie gen Osten. Zwei Tage verbringen Sie in Knysna, das an einer türkisblauen Lagune liegt. Ein Tagesausflug bringt Sie zur Mündung des Storms-River im Tsitsikamma-Nationalpark, wo Sie Wanderungen entlang des felsigen Küstenpfades unternehmen. Der Nationalpark umfasst 80 km spektakuläre Landschaften: Berge mit entlege-

nen Tälern und Küstenwälder mit tiefen Schluchten, deren Flüsse ins Meer führen. Feinschmecker zieht es sicherlich zu der großen Vielfalt an Meeresfrüchten in die fantastischen Restaurants von Knysna (optional). 2 Übernachtungen im Lagoona Inn. (Fahrzeit ca. 4-5h, 300 km). 14. Tag: Knysna – Hermanus 1x(F/M) Hermanus ist weltweit einer der besten Orte, um Wale vom Land aus zu beobachten. Von Juni bis November kommen die Glattwale von den südlicheren Ozeanen hierher, um sich zu paaren und in den flachen Gewässern zu kalben. Während der Walsaison unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der herrlichen Küste und in den Sommermonaten besuchen Sie das Fernkloof-Naturreservat, bevor Sie in einem der Restaurants zu Abend essen (optional). Übernachtung im Cheshem House. (Fahrzeit ca. 6h, 420 km). 15.-16. Tag: Hermanus – Kapstadt (2xF) Nach einer Weinverkostung (optional) und Weinkellertour im berühmten Weinanbaugebiet Stellenbosch fahren Sie nach Kapstadt. Sie erkunden die Stadt und deren Umgebung mit zahlreiche Attraktionen. Genießen Sie die schönen Strände und die V&A Waterfront und probieren Sie lokale Köstlichkeiten in einem der vielen Restaurants! Historisch Interessierte zieht es vielleicht zu einem Besuch von Robben Island (optional). Am 16. Tag entdecken Sie das Kap der Guten Hoffnung. Besuchen Sie den weltbekannten Aussichtspunkt und lassen Sie sich den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. Nach diesem einmaligen Erlebnis geht es nach Hout Bay. An der Steilküste entlang fahren Sie über den aussichtsreichen Chapman’s Peak Drive nach Simon‘s Town, wo sich der Boulders Strand befindet. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt, besuchen. 2 Übernachtungen im Sweetest Guesthouse. (Fahrzeit je ca. 2h, 150 km). 17. Tag: Abreise (1xF) Am Morgen erklimmen Sie zu Fuß oder mit der Seilbahn (optional) den Tafelberg und bewundern den Blick über die Tafelbucht und Robben Island – gutes Wetter vorausgesetzt. Den freien Nachmittag können Sie beispielsweise mit dem Einkauf letzter Souvenirs verbringen. Die Reise endet offiziell am späten Nachmittag am Gästehaus.

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder Minibus · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 14 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt) · Mahlzeiten: 16xF, 12xM, 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Johannesburg/an Kapstadt 04.01.20 – 20.01.20 2240 € 18.01.20 – 03.02.20 2240 € 15.02.20 – 02.03.20 2240 € 22.02.20 – 09.03.20 2240 € 29.02.20 – 16.03.20 2240 € 07.03.20 – 23.03.20 2240 € 14.03.20 – 30.03.20 2240 € 04.04.20 – 20.04.20 2240 € 25.04.20 – 11.05.20 2240 € 02.05.20 – 18.05.20 2240 € 09.05.20 – 25.05.20 2240 € 16.05.20 – 01.06.20 2240 € 23.05.20 – 08.06.20 2240 € 06.06.20 – 22.06.20 2240 € 13.06.20 – 29.06.20 2240 € 20.06.20 – 06.07.20 2240 € 27.06.20 – 13.07.20 2240 € 04.07.20 – 20.07.20 2240 € 11.07.20 – 27.07.20 2240 € 18.07.20 – 03.08.20 2240 € 25.07.20 – 10.08.20 2240 € 01.08.20 – 17.08.20 2240 € 08.08.20 – 24.08.20 2240 € 15.08.20 – 31.08.20 2240 € 22.08.20 – 07.09.20 2240 € 29.08.20 – 14.09.20 2240 € 12.09.20 – 28.09.20 2240 € 19.09.20 – 05.10.20 2240 € 03.10.20 – 19.10.20 2240 € 17.10.20 – 02.11.20 2240 € 31.10.20 – 16.11.20 2240 € 07.11.20 – 23.11.20 2240 € 14.11.20 – 30.11.20 2240 € weitere Termine siehe www.diamir.de

G G G

G G G G

G G G

G G G G G G G G G G G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 480 €; Internationale Flüge: ab 890 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Mpumalanga l l Krüger NP l

Johannesburg

l Eswatini l Hluhluwe-

Wildreservat Lesotho l Drakensberge Kapstadt l

Addo Elephant NP

l l Tsitsikamma NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

57


A DIAMIR Aktiv

Südafrika • Eswatini Südafrika aktiv

14 Tage Mehrere Wanderungen in den Drakensbergen, auf der PanoramaRoute und in Eswatini kombiniert mit Pirschfahrten im Krüger NP 1. Tag: Johannesburg – Panorama-Route – Graskop 1x(M/A) Haben Sie Ihre Wanderschuhe im Gepäck, denn wir begrüßen Sie auf Ihrer Aktivreise zum Dach Südafrikas. Doch zunächst empfehlen wir eine Vorübernachtung in Johannesburg. Sie verlassen die Hauptstadt Südafrikas sehr früh am Morgen Richtung Osten mit dem Ziel Mpumalanga. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim‘s Rest und erkunden den Aussichtspunkt am God’s Window. Sie unternehmen eine erste kleine Wanderung zu den Mac-Mac-Pools und begeben sich danach zu Ihrer Unterkunft unweit des Blyde-River-Canyon. Übernachtung in der Graskop Mogodi Lodge. (Gehzeit ca. 1h, 50 m↑↓). (Fahrzeit ca. 5-6h, 420 km). 2. Tag: Panorama-Route – Wanderung im Blyde-River-Canyon 1x(F/M/A) Einen weiteren Höhepunkt entlang der Panorama-Route stellt die Wanderung im Blyde-River-Canyon dar. Die 26 km lange und bis zu 800 m tiefe Schlucht ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Südafrikas – Sie erleben sie per pedes. Der gut ausgebaute, teils steinige Weg schlängelt sich durch den Canyon. Belohnt werden Sie mit der Aussicht auf die Three Sisters und den Fluss. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Wälder und Was58

serfälle, die die Region rund um Mpumalanga auszeichnen. Optional können Sie außerdem den Graskop Gorge Lift aufsuchen, der Sie bequem zum üppigen Wald im Tal transportiert. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit max. 5h, max. 400 m↑↓). 3.-4. Tag: Panorama-Route – Krüger-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie brechen nach dem Frühstück in Richtung Krüger-Nationalpark auf. Bei einer ganztägigen Pirschfahrt kommen Sie der Tierwelt Afrikas ganz nah. Sie erwarten aufregende Stunden auf Motivjagd, während Ihr Reiseleiter Ihnen viel über die heimische Tier- und Pflanzenwelt erzählt. Alle „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) sind hier zu Hause. Herzklopfmomente erwarten Sie,

wenn ein Löwe nur wenige Meter vor Ihnen aus dem Unterholz bricht und seelenruhig seinen Weg geht. Am 4. Tag steht ein ganz besonderes Ereignis an – eine frühmorgendliche Tierbeobachtung zu Fuß, seien Sie live dabei, wenn die afrikanische Wildnis erwacht. Im Anschluss gehen Sie erneut auf Pirsch. Die Übernachtung findet in der zauberhaften Makuwa Safari Lodge statt. 2 Übernachtungen in der Makuwa Safari Lodge. (Gehzeit max. 3h, max. 200 m↑↓). (4. Tag: Fahrzeit ca. 3,5h, 250 km zzgl. Pirschfahrten). 5.-6. Tag: Krüger-Nationalpark – Eswatini 2x(F/M/A) Bevor Sie nach Eswatini reisen, unternehmen Sie erneut eine Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark. Auf Ihrem Weg in das Königreich durchqueren Sie üppige Obstanbaugebiete. Sie verbringen zwei Nächte unweit des Malolotja-Naturreservats. Hier haben Sie einen vollen Tag zur Verfügung, um dieses kaum besuchte Naturschutzgebiet mit dem wunderschönen Wasserfall zu Fuß zu entdecken. Unebene Wege und teils steile Hänge lassen einen Hauch von Abenteuer aufkommen. Wie wäre es, den Abend bei einem Glas südafrikanischen Pinotage-Weins ausklingen zu lassen? 2 Übernachtungen im Hawane Resort in Chalets. (Gehzeit ca. 4-6h, 600 m↑↓). (5. Tag: Fahrzeit ca. 3h, 200 km).


14 Tage ab 1950 €

h

SUEWAN

Höhepunkte s Safaris im Krüger-Nationalpark s Schöne Zululand Lodge in KwaZulu-Natal s Gigantische Riesen: zu Besuch bei den Nashörnern in Hluhluwe s Intensives Erlebnis durch kurze Fahrzeiten und wenig Unterkunftswechsel Das Besondere dieser Reise s Aufstieg auf das Amphitheater in den Drakensbergen (UNESCO) s Herzklopfen: Buschwanderung im privaten Wildreservat Msinene

Fotos: L. Eichapfel (1), Archiv (2)

7. Tag: Eswatini – Zululand 1x(F/M/A) Der heutige Tag startet früh am Morgen mit einem Besuch der Kunsthandwerkermärkte nahe der Hauptstadt Mbabane. Danach kehren Sie zurück nach Südafrika und reisen in das private Msinene-Wildreservat. Hier beziehen Sie Ihre Hauszelte in der schönen Zululand Lodge – inmitten der Natur. Zu Fuß erkunden Sie mit einem lokalen Reiseleiter die reizvolle Landschaft um die Lodge und um den Msinene-Fluss. Spüren Sie die Nyala-Antilopen auf und lauschen Sie der artenreichen Vogelwelt. Übernachtung in der Zululand Lodge. (Gehzeit ca. 2h, 100 m↑↓). (Fahrzeit ca. 6h, 300 km). 8. Tag: Pirsch im Hluhluwe-Wildreservat – Besuch Zulu-Dorf 1x(F/M/A) Weiter geht es mit dem nächsten Superlativ, denn einer der ältesten Wildschutzgebiete Afrikas erwartet Sie. Auf einer morgendlichen Pirsch im Safaritruck durch das Hluhluwe-Wildreservat stehen die Nashörner im Fokus. In den 60er Jahren wurde hier ein sehr erfolgreiches Programm zum Schutz dieser Tiere gestartet. Mit dem Kennenlernen der Zulus, der größten Volksgruppe Südafrikas, beginnt der Nachmittag. Sie besuchen ein traditionelles Dorf und erhalten Einblicke in Kultur, Tradition und Lebensstil dieser Ethnie. Welche Bedeutung haben elf Kühe, was ist der königliche Schilftanz und was ist ein Sangoma – dies alles werden Sie erfahren. Übernachtung wie am Vortag. 9.-10. Tag: Zululand – Zululand-Schlachtfelder 2x(F/M) Sie verlassen die Küste und machen sich auf den Weg durch die malerische Hügel- und Tallandschaft Kwa-Zulu-Natals bis zur geschichtsträchtigen Stadt Dundee. Hier wurden die wichtigen Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Herrschaft Südafrikas geschlagen. Bevor Sie die Lodge erreichen, besuchen Sie das informative Tulana-Museum. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am nächsten Morgen erkunden Sie die Schlachtfelder von Islandlwana. Hier führten 1879 ca. 20.000 Zulukrieger einen Überraschungsangriff gegen die in Unterzahl campierenden Briten durch. Die einzige Rückzugsmöglichkeit führte über unwegsames Gelände hinunter zum Buffalo-Fluss. Überall am Wegesrand und auf dem ehemaligen Schlachtfeld sind weiße Steinhäufchen zu sehen, die wie ausgeblichene Skelette an die Verluste auf beiden Seiten erinnern. Im Anschluss unternehmen Sie eine 4,5-stündige Wandertour entlang des „Fugitive Trails“. Die anspruchsvolle Wanderung führt über Steine und ein ausgetrocknetes Flussbett einen

Hügel hinauf. Im Anschluss besuchen Sie Rourkes Drift, eine ehemalige kleine Missionsstation und Schauplatz eines weiteren ungleichen Kampfes zwischen Briten und Zulus. 2 Übernachtungen in der Battlefields Country Lodge. (Gehzeit ca. 4-5h, 400 m↑↓). (9. Tag: Fahrzeit ca. 5-6h, 350 km). 11.-12. Tag: Zululand-Schlachtfelder – Drakensberge 2x(F/M/A) Heute reisen Sie in die Drakensberge, die wie Ukhahlamba – „Barriere aus Speeren“, wie es in der Sprache der Zulu heißt – in den Himmel ragen. Diese bilden die natürliche Grenze zwischen der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal und dem Binnenstaat Lesotho. Sie übernachten im Gebirge, wandern auf den gut zugänglichen Wegen im Royal-Natal-Nationalpark oder nehmen ein kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Am Folgetag unternehmen Sie eine Wanderung durch die Tugela-Schlucht. Diese basiert auf gut ausgebauten, aber teilweise felsigen Abschnitten. Von Ihrer Unterkunft haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Kulisse des berühmten Amphitheaters, eine 8 km lange, fast senkrechte, 1000 m hohe Felswand. 2 Übernachtungen im Royal-Natal-Nationalpark Thendele in Blockhütten (Gehzeit ca. 5,5h, 300 m↑↓). (11. Tag: Fahrzeit ca. 2-3h, 200 km). 13. Tag: Drakensberge 1x(F/M) Wie wird es wohl sein, das Dach der majestätischen Drakensberge zu erklimmen? Frühmorgens beginnt Ihre Wanderung zum Fuß des majestätischen Sentinel Peak. Hier werden Sie ein kleines Leiterstück passieren, um das Drakensberg Amphitheater und die wunderschönen Tugela-Wasserfälle zu erreichen. Diese liegen auf 3000 m Höhe und bieten einen unvergleichlichen Blick hinab auf KwaZulu-Natal. Die eindrucksvollen Felsklippen des Amphitheaters ragen über Ihnen auf, feuerrote Blüten des Zylinderputzerbaums säumen den Weg und das eiskalte, kristallklare Wasser des Tugela-Flusses verspricht angenehme Abkühlung. Nach der anspruchsvollen Wanderung geht es zu Ihrer Lodge, die hoch in den Bergen auf 2300 m die Mont-aux-Sources Bergkette überblickt. Der Abend klingt in geselliger Runde aus. Übernachtung in der Witsieshoek Mountain Lodge. (Gehzeit ca. 5-6h, 800 m↑↓). (Fahrzeit ca. 2h, 120 km).

Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder Minibus · Flughafentransfer am 14. Tag · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 7 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Gästehaus im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 13xF, 14xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Johannesburg 11.01.20 – 24.01.20 25.01.20 – 07.02.20 08.02.20 – 21.02.20 15.02.20 – 28.02.20 07.03.20 – 20.03.20 28.03.20 – 10.04.20 04.04.20 – 17.04.20 09.05.20 – 22.05.20 06.06.20 – 19.06.20 13.06.20 – 26.06.20 27.06.20 – 10.07.20 11.07.20 – 24.07.20 18.07.20 – 31.07.20 01.08.20 – 14.08.20 08.08.20 – 21.08.20 15.08.20 – 28.08.20 29.08.20 – 11.09.20 12.09.20 – 25.09.20 19.09.20 – 02.10.20 03.10.20 – 16.10.20 17.10.20 – 30.10.20 31.10.20 – 13.11.20 21.11.20 – 04.12.20 12.12.20 – 25.12.20

1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 € 1950 €

G

G G

G

G

G

G

G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 270 € Internationale Flüge: ab 890 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Mpumalanga l l Krüger NP l

14. Tag: Drakensberge – Johannesburg 1x(F/M) Sie verlassen die Drakensberge am Vormittag und reisen zurück nach Johannesburg, wo die Reise am späten Nachmittag am Flughafen endet. (Fahrzeit ca. 5h, 360 km).

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l Malalotja

Eswatini l HluhluweLesotho l Wildreservat Drakensberge

Johannesburg

59


P DIAMIR Pur

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe Vom Kap bis zum Sambesi

23 Tage Kultur und Safarierlebnisse zwischen Kapstadt, Wüste und Wasserwelt 1. Tag: Anreise Am Abend fliegen Sie von Deutschland nach Kapstadt. 2. Tag: Ankunft Kapstadt Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden. Am Abend lernen Sie Ihren Guide und die weiteren Reiseteilnehmer kennen. Übernachtung im The Townhouse Hotel. 3. Tag: Kapstadt 1x(F/M) Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt, um mit der Seilbahn den legendären Tafelberg entspannt zu erreichen (wetterabhängig). Genießen Sie die umwerfende Aussicht auf die Mutterstadt und auf die Kap-Halbinsel. Zurück in der Stadt haben Sie Zeit die Company Gardens, den Greenmarket-Square, das SA-Museum und das farbenfrohe Stadtviertel Bo-Kaap zu besichtigen. Anschließend fahren Sie auf ein Weingut bei Constantia, wo Sie ein Mittagessen mit Weinprobe erwartet. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 50 km). 4. Tag: Erkundung der Kap-Halbinsel (1xF) Heute steht die Erkundung der Kap-Halbinsel auf dem Plan. Entlang der Atlantikküste reisen 60

Sie über Sea Point, Clifton und Camps Bay bis zum Aussichtspunkt Maiden Cove. Weiter geht es nach Hout Bay, von wo Sie einen Bootsausflug unternehmen können (optional). Anschließend fahren Sie über den Champan‘s Peak Drive, welche als eine der atemberaubendsten Küstenstraßen der Welt gilt, nach Cape Point und zum Good-Hope-Naturreservat. Am Nachmittag werden Sie außerdem Simon‘s Town besichtigen, ein kleines aber charmantes Dorf im viktorianischen Stil. Ebenfalls zum Programm gehören der Besuch eines Marinestützpunktes und eine Fahrt zu der großen, sehr niedlichen Pinguinkolonie am Boulders Beach (Eintritt nicht inkludiert). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 250 km). 5. Tag: Kapstadt – Swakopmund (1xF) Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zum Flughafen von Kapstadt gebracht. Sie fliegen nach Walvis Bay und werden anschließend nach Swakopmund gefahren. Schlendern Sie am Nachmittag durch die Stadt. Entdecken Sie zahlreiche Kolonialbauten, die nach wie vor das Stadtbild prägen, schlemmen Sie im Café eine üppige Schwarzwälder Kirschtorte oder lassen Sie sich auf der Seebrücke den Wind um die Nase wehen. Übernachtung im Hotel A La Mer. (Fahrstrecke ca. 70 km).

6.-7. Tag: Swakopmund – Sossusvlei (2xF/1xM/1xM (LB)/1xA) Sie fahren landeinwärts und erreichen den Namib-Naukluft-Nationalpark. Am nächsten Morgen stehen Sie früh auf, um die gigantischen Dünen im Sossusvlei und Deadvlei zu erleben. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Früh morgens ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben. Die gewaltigsten Kräfte unseres Planeten, Sonne, Wind und Wasser, haben in 80 Millionen Jahren diese einmalige Landschaft aus Sand geformt. Bei einem Spaziergang durch das benachbarte Deadvlei bestaunen Sie eine bizarre Landschaft aus den trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen. Sie unternehmen weiterhin ein Abstecher zum Sesriem-Canyon. 2 Übernachtungen im Agama River Camp. (6. Tag: Fahrstrecke ca. 300 km, 7. Tag: Fahrstrecke ca. 230 km). 8.-9. Tag: Sossusvlei – Swakopmund (2xF/1xM) Heute verbringen Sie den Tag mit einer Fahrt durch den Namib-Naukluft-Nationalpark. Hier leben Oryx-Antilopen, Springböcke und das Hartmann-Bergzebra. Sie erreichen die char-


Fotos: J. Ehrlich (1), P. Flack (1), Archiv (1)

mante Küstenstadt Swakopmund mit ihren vielen kolonialen Gebäuden. Wer möchte kann am nächsten Morgen einen Ausflug nach Cape Cross unternehmen (optional). Sie folgen dabei der namibischen Atlantikküste und treffen auf Afrikas größte Seelöwenkolonie. An beiden Tagen stehen optionale Aktivitäten in der kleinen malerischen deutschen Stadt und seiner Umgebung zur Auswahl. Wagemutige versuchen sich am Sand-Boarding oder Quad-Biking (alles optional). Zum Abendessen kehren Sie in eines der zahlreichen Restaurants ein (optional). 2 Übernachtungen im Hotel A La Mer. (8. Tag: Fahrstrecke ca. 300 km). 10. Tag: Swakopmund – Spitzkoppe – Omaruru 1x(F/M) Sie lassen die Küste hinter sich und fahren landeinwärts durch die Wüstenebenen zur Spitzkoppe, einer Gruppe Granitberge. Während eines Spaziergangs betrachten Sie alte

Malereien der San. Anschließend fahren Sie weiter nach Omaruru. Die Siedlung war einst eine Missionsstation. Inzwischen ist sie ein Ort von großer historischer Bedeutung und hat sich zu einem Zentrum für lokale Kunst und Industrie entwickelt. Übernachtung im Omaruru Guest House. (Fahrstrecke ca. 310 km). 11. Tag: Omaruru – Kamanjab (Himba-Dorf) 1x(F/M/A) Auf Ihrer Weiterreise machen Sie Halt bei einer lokalen Destillerie und einem kleinen Weinkeller in Omaruru. Hier können Sie ein paar eigens hergestellte Produkte kosten. Anschließend führt Sie die Reise nach Kamanjab, wo Sie am Nachmittag ein Himba-Dorf erkunden. Bei diesem Ausflug findet ein kultureller Austausch statt. Lassen Sie sich auf die Ovahimba ein und Sie erhalten interessante Einblicke in die traditionelle Aktivitäten dieser roten Nomaden. Übernachtung im Oppi Koppi Restcamp. (Fahrstrecke ca. 330 km).

12. Tag: Kamanjab – Etosha-Nationalpark 1x(F/M/A) Nach dem kulturellen Erlebnis in Kamanjab geht es weiter zum Etosha-Nationalpark. Das Gebiet wurde 1907 zum Nationalpark erklärt und ist das Zuhause von über hundert Säugetier-, 340 Vogel- und 110 Reptilienarten. Sie übernachten direkt im Nationalpark und haben so abends die Möglichkeit, nachtaktive Tiere am Wasserloch zu beobachten. Übernachtung im Camp Okaukuejo. (Fahrstrecke ca. 280 km). 13.-14. Tag: Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark 2x(F/M) Die nächsten beiden Tage unternehmen Sie Pirschfahrten im Safaritruck durch die EtoshaPfanne, um mit etwas Glück einige der „Big Five" sowie Geparden, Giraffen und die vielen Antilopenarten zu beobachten. Die Abende verbringen Sie an den beleuchteten Wasserstellen. Je 1 Übernachtung im Camp Okaukuejo und Namutoni. (Fahrstrecke je ca. 120 km).

61


23 Tage ab 4750 €

ah

SAFJEL

Höhepunkte s 2 volle Tage Kultur und Natur in und um Kapstadt s Auf Pirsch im Etosha, Chobe- und Mahango-Nationalpark s Endloses Dünenmeer im Sossusvlei (UNESCO) s Im Einbaum durch das Okavango-Delta gleiten (UNESCO) s Felsmalereien der San und Besuch der Himba Das Besondere dieser Reise s Besuch einer Destillerie und Weinprobe in Omaruru s Flug von Kapstadt nach Walvis Bay – 1700 Fahrkilometer gespart Schwierigkeit: dyyyy

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Aktivitäten und Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 17.01.20 – 08.02.20 4750 € 1 19.01.20 – 10.02.20 4750 € 02.02.20 – 24.02.20 4990 € 16.02.20 – 09.03.20 4990 € 23.02.20 – 16.03.20 5150 € 08.03.20 – 30.03.20 4990 € 31.03.20 – 22.04.20 5190 € 03.04.20 – 25.04.20 5350 € 1 05.04.20 – 27.04.20 5350 € 20.04.20 – 12.05.20 5150 € 1 03.05.20 – 25.05.20 4990 € 1 17.05.20 – 08.06.20 4990 € 07.06.20 – 29.06.20 4990 € 19.06.20 – 11.07.20 4990 € 1 19.06.20 – 11.07.20 5150 € 03.07.20 – 25.07.20 5190 € 18.07.20 – 09.08.20 5350 € 25.07.20 – 16.08.20 5190 € 01.08.20 – 23.08.20 5350 € 13.08.20 – 04.09.20 5350 € 1 Vom Sambesi zum Kap Weitere Termine siehe www.diamir.de Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 925 € Vorortzahlung (Parkeintritte/Aktivitäten): 170 € Teilnehmerzahl 4 – 12

G G

G

G

G

G

G

15. Tag: Etosha-Nationalpark – Rundu 1x(F/M) Die Reise geht weiter durch den Caprivi-Streifen nach Osten in die Stadt Rundu. Sie erreichen Ihre nächste Unterkunft, die Kaisosi River Lodge am Ufer des Kavango-Flusses. Optionale Aktivitäten wie der Besuch des Lebenden Museums der Mbunza oder eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang stehen zur Auswahl. Alternativ entspannen Sie einfach am Swimmingpool mit einem Sundowner. Übernachtung in der Kaisosi River Lodge. (Fahrstrecke ca. 440 km). Hinweis zu den optionalen Aktivitäten: Die Durchführung kann nicht garantiert werden und ist abhängig von der Ankunftszeit in der Lodge. Eine Vorabbuchung ist nicht notwendig. 16.-17. Tag: Rundu – Okavango-Delta (2xF/1xM/1xM (LB)/2xA) Früh am Morgen fahren Sie nach Etsha 13 an der westlichen Grenze des Okavango-Deltas in Botswana. Im Gegensatz zu anderen Deltas mündet dieses nicht ins Meer, sondern versickert in der Kalahari-Wüste. Am nächsten Morgen erkunden Sie in Mokoros (traditionellen Einbäumen) das Netz von Wasserkanälen. Auf der Fahrt durch dichte Vegetation entdecken Sie jede Menge Vogelarten und Wildtiere. Sie halten an einer abgelegenen Insel, auf der Sie eine 1,5-stündige geführte Wanderung unternehmen. In diesem Paradies gibt es Wasserböcke und andere Tiere zu beobachten. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. (16. Tag: Fahrstrecke ca. 380 km). 18. Tag: Okavango-Delta – Caprivi-Streifen 1x(F/M/A) Sie fahren entlang der westlichen Grenze des Okavango-Deltas und kehren wieder nach Namibia zurück. Die Tour führt durch den

Etosha NP l

VictoriaNP fälle Rundu Mahango l l l l Chobe NP l

Okavango-Delta

Das könnte Sie auch interessieren: Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe Vom Sambesi bis zum Kap 23 Tage Safari Tourcode: SAFJE2 Preis: ab 4750 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

s Spitzkoppe l Swakopmund l Walvisbay

19.-20. Tag: Caprivi-Streifen – Chobe-Nationalpark (2xF/1xM/1xA) Heute fahren Sie Richtung Osten über die Grenze nach Kasane in Botswana, dem Tor zum Chobe-Nationalpark. Dieser ist der zweitgrößte Nationalpark Botswanas und verfügt über die größte Dichte an Elefanten. Am Morgen des 19. Tages unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch den Nationalpark. Am Nachmittag erleben Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, wo Sie aus nächster Nähe Elefanten, Flusspferde, Krokodile und die vielfältige Vogelwelt beobachten können. Dabei genießen Sie den Sonnenuntergang und kehren gemütlich zur Lodge zurück. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. (19. Tag: Fahrstrecke ca. 270 km). 21. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls 1x(F/M (LB)) Heute reisen Sie weiter nach Victoria Falls in Simbabwe. Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf eine geführte Wanderung zu den mächtigen Wasserfällen. Die Fälle sind bei den Einheimischen als „Mosi oa Tunya – Donnernder Rauch“ bekannt. Überzeugen Sie sich selbst davon. Am Nachmittag unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt auf dem mächtigen Sambesi. Während Sie kühle Getränke und Snacks genießen, beobachten Sie, wie die Sonne über dem Fluss untergeht. Übernachtung in der A’Zambezi River Lodge. (Fahrstrecke ca. 90 km). 22. Tag: Abreise (1xF) Die Reise endet nach dem Frühstück. Ein Transfer zum Flughafen von Victoria Falls ist organisiert.

l Sossusvlei

l Kapstadt

62

Caprivi-Streifen. Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft am Ufer des Kwando-Flusses. Nachmittags unternehmen Sie eine Pirschfahrt zum Mahango-Nationalpark. Der eher kleine Park verzaubert mit seiner Anzahl an Tieren, wie Elefanten, Löwen, Büffel, Antilopen und Flusspferden. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten: rund 400 Arten wurden bereits registriert. Im Gegensatz zum restlichen Namibia bietet diese Gegend üppige Auenwälder, Sümpfe, dichte Savannen und Mopane-Waldland. Übernachtung im Camp Kwando. (Fahrstrecke ca. 390 km).

23. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Foto: P. Flack (1)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Kapstadt und zurück von Victoria Falls · Flug von Kapstadt nach Walvis Bay · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus oder Allradfahrzeug · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 17 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 20xF, 12xM, 3xM (LB), 7xA


GESCHÜTZT RUND UM DIE WELT Mit den vielfältigen Mückenschutz-Produkten von Brettschneider neue Reiseziele erkunden Unser Sortiment verhindert unangenehme Hautreaktionen sowie Krankheitsübertragungen durch Moskitos und andere stechende Insekten. Ein bewusster Umgang mit Ressourcen liegt uns dabei am Herzen. So setzen wir bei der Herstellung der RENETS unserer HOLIDAY-Serie auf hochwertiges Recycling-Polyester-Garn, das aus PET-Flaschen gewonnen wird.

ZE HOLIDAY MOSKITONET -Polyester cling aus Repet Recy

MOSKITONETZE EXPEDITION mit zusätzlicher pflanzlicher Repellent-Imprägnierung*

WIR TRENNEN MENSCH UND MÜCKE

*Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen


X DIAMIR Explorer

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe Von Kapstadt zu den Victoriafällen

13 oder 21 Tage Klassische 4-Länderreise durch das südliche Afrika mit gutem Preis-Leistungsverhältnis 1. Tag: Kapstadt Herzlich willkommen in Südafrika. Wir empfehlen eine Vorübernachtung in Kapstadt. Ihr Reiseleiter begrüßt Sie gegen 8 Uhr im Gästehaus und gibt Ihnen eine kleine Einweisung in den Ablauf der nächsten Reisetage. Der weitere Tag gehört Kapstadt und der Kap-Halbinsel. Auf dem Weg zum Kap der Guten Hoffnung besuchen Sie die Brillenpinguin-Kolonie am Boulders Beach. Den Rest des Tages verbringen Sie im Cape Point Nature Reserve und entspannen am schönen Strand von Hout Bay. Entdecken Sie die kulinarischen Genüsse in einem der Restaurants an der Victoria & Alfred Waterfront (optional). Übernachtung im Sweetest Guesthouse. (Fahrzeit ca. 6-8h, 160 km). 2. Tag: Kapstadt – Zederberge 1x(F/M/A) Sie fahren Richtung Norden zu den gewaltigen Zederbergen, einer kunstvollen Felslandschaft, in der Wind und Regen bizarre Formationen im leuchtend roten Sandstein geschaffen haben. Am Nachmittag erkunden Sie die raue Felsenwelt zu Fuß. Danach entspannen Sie in Ihrer Unterkunft im Western Cape Nature Conservation. Übernachtung in den Cederberg Chalets. (Fahrzeit ca. 3-4h, 250 km). 3. Tag: Zederberge – Oranje-Fluss 1x(F/M/A) Einer immer kargeren Landschaft folgend, gelangen Sie nach Namibia. Sie übernachten 64

in einem Chalet am Oranje, dem Grenzfluss zwischen Namibia und Südafrika, welcher sich gemächlich seinen Weg zum Meer bahnt. Optional besteht die Möglichkeit, eine kleine Wanderung zu unternehmen oder Kanu zu fahren. Übernachtung im Felix Unite Camp. (Fahrzeit ca. 7-8h, 500 km). 4. Tag: Oranje-Fluss – Fish-River-Canyon 1x(F/M/A) Der Fish-River-Canyon ist mit 550 m Tiefe der zweitgrößte Canyon der Welt und gilt als eine der beeindruckendsten Naturschönheiten im Süden Namibias. Am Nachmittag wandern Sie am Canyonrand entlang, genießen den atemberaubenden Blick über diese felsige Landschaft und die einmalige Stimmung zum Sonnenuntergang. Übernachtung im Cañon Mountain Camp. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km). 5.-6. Tag: Fish-River-Canyon – Namib-Wüste 2x(F/M/A) Die hoch aufragenden roten Sanddünen des Sossusvlei formen das Tor zur Namib-Wüste. Sie nähern sich zu Fuß dem gewaltigen Dünenmeer (ca. 3,5 km). Auf Wunsch kann diese Distanz mit dem Allradfahrzeug zurückgelegt werden (Kosten ca. 6 € p.P.). Sie erkunden die abwechslungsreichen Wüstenlandschaften und erklimmen einzelne Dünen. Im Anschluss wartet noch den nahegelegene

Sesriem-Canyon auf Ihren Besuch. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang direkt von Ihrer Lodge aus. 2 Übernachtungen im Desert Camp. (5. Tag: Fahrzeit ca. 7-8h, 550 km). 7.-8. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund (2xF/1xM) Swakopmund ist ein beliebter Erholungsort an der Atlantikküste und gleicht einem deutschen Seebad. Die vielen kolonialen Gebäude verbreiten ein nostalgisches Flair. Mondlandschaften, Köcherbaumwälder und die prähistorischen Welwitschia-Pflanzen prägen die Umgebung der Küstenstadt. Nach Ihrer Ankunft in Swakopmund können Sie die freie Zeit mit individuellen Erkundungen der Wüstenumgebung oder auch mit Abenteueraktivitäten verbringen. Wagemutige können sich an Sand-Boarding oder Quad-Biking versuchen (beides optional). Genießen Sie das Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants. 2 Übernachtungen in der Pension A La Mer. (7. Tag: Fahrzeit ca. 5h, 350 km). 9. Tag: Swakopmund – Brandberg 1x(F/M/A) Auf Ihrem Weg gen Norden besuchen Sie die Robbenkolonie am Cape Cross. Ein außergewöhnlicher Anblick erwartet Sie bei den mehr als 80.000 Tieren. Namibia ist ein Land voller


21 Tage ab 3490 €

h

SAFSKL21

Höhepunkte s Kapstadt entdecken und Tagestour zur Kaphalbinsel s Besuch der Dünenlandschaft Sossusvlei (UNESCO) s Buschwanderung und Einbaum-Fahrt im Okavango-Delta s Krönender Abschluss an den Victoriafällen (UNESCO) s Im klimatisierten Safaritruck durch die afrikanische Wildnis

Fotos: P. Flack (1), Archiv (1)

Kontraste, welche im Damaraland eindrucksvoll präsentiert werden. Sie erleben eine wildromantische Landschaft aus versteinerten Wäldern, tiefen Tälern, sandigen Trockenflüssen und den steilen Gipfeln des Brandberg-Massivs. Am Nachmittag besuchen Sie die berühmte Felszeichnung der „White Lady“ im Brandbergmassiv. Übernachtung in der Brandberg White Lady Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 350 km). 10.-11. Tag: Brandberg – Etosha-Nationalpark 2x(F/M/A) Die riesige Etosha-Pfanne ist ein Relikt aus grauer Vorzeit. Sie entstand vor tausenden von Jahren. Damals trocknete ein prähistorischer See aus, der bis dahin vom Kunene-Fluss gespeist wurde. In diesem Gebiet unternehmen Sie Pirschfahrten, um Elefanten, Antilopenherden und Löwen an den Wasserlöchern zu beobachten. Die fotografischen Möglichkeiten im Etosha sind einzigartig – es ist ein Gebiet von rauer Schönheit und mit großem Wildreichtum. 2 Übernachtungen auf der Tarentaal Guestfarm. (10. Tag: Fahrzeit ca. 5-6h, 400 km; 11. Tag: Ganztagespirschfahrt im Etosha NP). 12. Tag: Etosha-Nationalpark – Windhoek 1x(F/M) Das herrlich in einem Tal gelegene Windhoek vereint die Architektur einer modernen Stadt mit historischen Gebäuden aus der deutschen Kolonialzeit. Nach einem Bummel durch die kosmopolitische Hauptstadt findet der Tag in einem der zahlreichen Restaurants seinen Ausklang (optional). Übernachtung im Klein Windhoek Guesthouse. (Fahrzeit ca. 7h, 500 km). 13. Tag: Windhoek – Kalahari-Wüste 1x(F/M/A) Für alle Gäste, die sich für die 13-tägige Reise entschieden haben, endet die Tour heute in Windhoek. Für alle anderen geht es weiter nach Botswana, ins Herz der Kalahari. Mit einem San-Buschmann begeben Sie sich auf eine Wanderung durch die Wüste und erfahren Wissenswertes über den Alltag in dieser rauen Region, über traditionelle Jagdtechniken, Sitten und Bräuche. Übernachtung in der Dqae Qare San Lodge. (Fahrzeit ca. 7-8h, 550 km). 14.-15. Tag: Kalahari-Wüste – Okavango-Delta 2x(F/M/A) Heute erreichen Sie das Okavango-Delta. Das weit verzweigte Labyrinth des Okavango ist weltweit das einzige Binnendelta und eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. An der westlichen Seite der Flutgebiete, direkt an einer permanenten Lagune mitten in der Natur befindet sich die Lodge, die aus geräumigen Safarizelten besteht. Sie fahren im traditionellen Mokoro (Einbaum) ins

Delta hinein. Geführt werden diese von erfahrenen lokalen Guides. Sie erkunden zu Fuß und in Begleitung der lokalen Guides die Buschlandschaft, lesen Spuren, spüren Wildtiere auf und genießen die unglaubliche Vogelwelt. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. (14. Tag: Fahrzeit ca. 5-6h, 400 km). 16. Tag: Okavango-Delta – Maun 1x(F/M) Heute erreichen Sie Maun, das Tor zum Okavango-Delta. Sie haben Zeit für einen Rundflug über das Okavango-Delta (optional), um dieses auch aus einer anderen Perspektive zu bestaunen. Übernachtung in der Island Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 320 km). 17. Tag: Maun – Makgadikgadi-Salzpfannen 1x(F/M) Es geht weiter Richtung Osten. In den schimmernd weißen und endlosen Salzpfannen von Makgadikgadi fühlen sicher auch Sie die Weite Afrikas. Wenn der Regen kommt, ist ein grandioses Schauspiel zu beobachten – Tausende von Flamingos, Zebras oder Gnus füllen die Pfannen. Entspannen Sie in Ihrer Unterkunft und genießen Sie das Abendessen im Restaurant (auf eigene Kosten). Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 320 km). 18.-19. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Chobe-Nationalpark 2x(F/M) Sie setzen Ihre Reise Richtung Norden fort und erreichen Kasane, unmittelbar am Chobe-Nationalpark gelegen. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Am kommenden Morgen unternehmen Sie gleich früh eine Pirschfahrt. Der Chobe-Nationalpark ist bekannt für seine großen Büffel- und Elefantenherden. Den Rest des Tages verbringen Sie mit einer Bootsfahrt auf dem Fluss und beobachten mit etwas Glück eine Vielzahl von Dickhäutern, Flusspferden, Sattelstörchen und Gabelracken. Genießen Sie das gemeinsame Mittagessen an Bord. 2 Übernachtungen im Thebe River Safaris. (18. Tag: Fahrzeit ca. 3-4h, 300 km). 20.-21. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoriafälle (2xF) Gestärkt vom Frühstück geht es zur letzten Station der Reise nach Simbabwe. Die majestätischen Victoriafälle, im Jahre 1885 durch den Afrikaforscher David Livingstone „entdeckt“ und publik gemacht, sind eines der sieben Weltwunder. Nach einem Besuch der Wasserfälle am Nachmittag steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Sie können verschiedene optionale Aktivitäten, wie Helikopterflüge, Kreuzfahrten auf dem Sambesi, etc. buchen. Die Reise endet am 21. Tag gegen 8 Uhr in Victoria Falls. Gerne organisieren wir Ihren Transfer zum Flughafen. Übernachtung im Shearwater Explorers Village. (20. Tag: Fahrzeit ca. 1h, 90 km).

Das Besondere dieser Reise s Ganztägige Bootsafari auf dem Chobe-Fluss s Naturkunde und Fährtenlesen mit den San-Buschmännern Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder Minibus · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 17 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 1 Ü: Gästehaus (Gemeinschaftsbad) · Mahlzeiten: 20xF, 17xM, 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Aktivitäten und Ausflüge; Zusatzübernachtung in Kapstadt vor Reisebeginn; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Kapstadt/an Victoria Falls 08.01.20 – 28.01.20 3490 € 15.01.20 – 04.02.20 3490 € 22.01.20 – 11.02.20 3490 € 29.01.20 – 18.02.20 3490 € 05.02.20 – 25.02.20 3490 € 19.02.20 – 10.03.20 3490 € 11.03.20 – 31.03.20 3490 € 25.03.20 – 14.04.20 3490 € 01.04.20 – 21.04.20 3490 € 15.04.20 – 05.05.20 3490 € 22.04.20 – 12.05.20 3490 € 13.05.20 – 02.06.20 3490 € 27.05.20 – 16.06.20 3490 € 03.06.20 – 23.06.20 3490 € 10.06.20 – 30.06.20 3490 € 24.06.20 – 14.07.20 3490 € 01.07.20 – 21.07.20 3490 € 15.07.20 – 04.08.20 3490 € 22.07.20 – 11.08.20 3490 € Weitere Termine siehe www.diamir.de

G

G

G

G G G G

G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 690 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Verkürzungsoption 13 Tage SAFSKL13 ab Kapstadt/an Windhoek ab 2400 € zzgl. Flug Abfahrtstermine siehe SAFSKL13 Victoriafälle Chobe NP

Etosha NP l Okavango-l Delta Maunl Cape Cross l lDamaral land l Windhoek Swakopmund

l l

l

MakgadikgadiPfannen

l Sossusvlei

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l Fish-River-Canyon

Oranje

l Zederberge l Kapstadt

65


P DIAMIR Pur

Mosambik Mantaküste, Matapa und Marrabenta-Musik

15 Tage Traumstrände im Bazaruto-Archipel, unberührtes Naturparadies Gorongosa und bunte Kultur in Inhambane 1. Tag: Anreise Am späten Abend fliegen Sie von Frankfurt nach Maputo. 2. Tag: Ankunft in Maputo – Ponta do Ouro Am späten Vormittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Flughafen Maputo begrüßt und fahren in den äußersten Süden Mosambiks, nach Ponta do Ouro. Der Küstenort liegt im Ponta do Ouro Partial Marine Reserve, das von wilden Stränden, hohen Dünen, Küstenwäldern, Inlandschwemmebenen und vorgelagerten Riffen geprägt ist. Der nahe Mosambikstrom hat vor den Pontas (do Ouro, Malongane, Techobanine etc.) ein Ökosystem geschaffen, das vielfältigen Weich- und Hartkorallen, Sport- und Rifffischarten sowie Rochen und Delfinen Lebensraum bietet. Buckelwale nutzen die warmen Gewässer als Kinderstube (ca. Juni bis November) und Leder- sowie unechte Karettschildkröten finden sich an den Stränden zur Eiablage ein (ca. Ende Oktober bis Dezember). Übernachtung im Casa Ponta Gästehaus. (Fahrzeit ca. 2h, 120 km). 3. Tag: Delfinbegegnung – Maputo-Wildreservat (1xF) Vor der Küste Ponta do Ouros leben ganzjährig Große Tümmler. Zeitig am Morgen brechen Sie zu einer mehrstündigen Delfintour auf, um 66

das Verhalten dieser freundlichen Wesen zu erkunden. Wenn es die Meeresbedingungen und die Delfine zulassen, können Sie in eine bewusste Interaktion mit den Tieren treten und in Ihrer Nähe schwimmen. Da die wilden Delfine zwar die Anwesenheit von Menschen in Ihrem Lebensraum kennen, aber nicht angelockt und zur Interaktion gezwungen werden, kann weder garantiert werden, was die Delfine an diesen Tagen tun, noch dass ihnen zur Kontaktaufnahme zu Mute ist. Falls die Delfin-Begegnung wider Erwarten nicht gelingt, unternehmen Sie einen Schnorchelgang an einem der vorgelagerten Riffe. Zurück an Land können Sie ein wenig am Strand entspannen, bevor Sie zu einer Pirschfahrt im nahen Maputo-Wildreservat aufbrechen und Impala-Antilopen, Giraffen und Elefanten nachspüren. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Ponta do Ouro – Maputo | Mafalala (1xF) Zurück in der lebensfrohen Hauptstadt Maputo unternehmen Sie eine Tour durch das historische Bairro Mafalala. Mafala hat als Ort der mosambikanischen Poesie und des Widerstandes viele bedeutende Schriftsteller und Politiker geprägt und wird auch Sie berühren. Tauchen Sie in die Geschichte des Unabhängigkeitskampfes ein und erleben Sie die Lebenswirklichkeit und multikulturelle Vielfalt abseits der großen Avenidas. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung in der Baixa, dem geschäftigen Herz Maputos, fort. In der Fortaleza, dem Mercado Central, dem Hauptbahnhof oder dem Botanischen Garten umgibt Sie der Hauch der kolonialen Vergangenheit. Gönnen Sie sich einen Cafezinho und einen Pastel de Nata im alten Cafe Continental und erfahren Sie von Ihrem Guide, wie sich Maputo von einem Handelsposten zu einer modernen afrikanischen Metropole entwickelt hat. Übernachtung im Palmeiras Gästehaus. (Fahrzeit ca. 2h, 120 km). 5.-6. Tag: Maputo – Inhambane | Tofo (2xF) Heute fahren Sie an der Küste entlang gen Norden. Die Strecke führt durch das fruchtbare Schwemmland des Nkomati- und Limpopoflusses und durch Xai Xai, die Hauptstadt der Gaza-Provinz. Gegen Mittag kommen Sie


Fotos: T. Thadewaldt (1), Archiv (3)

in das „Land der guten Leute“, wie schon Vasco da Gama die Region Inhambane genannt haben soll. Die ausgedehnten Palmenwälder entlang der Küste, das azurblaue Wasser der Poelela-Lagune sowie Kleinstädte wie Inharrime, in denen Piri-Piri, Kokosöl und Wildhonig feilgeboten werden, machen die Fahrt kurzweilig. Inhambane selbst wurde früh von portugiesischen Seefahrern angelaufen und sollte sich später zu einem Zentrum des Elfenbeinund Sklavenhandels entwickeln. Am Nachmittag erkunden Sie die alten Straßen und den bunten Markt der Stadt, bevor Sie das nur wenige Kilometer entfernte Strand- und Aussteigeridyll Tofo erreichen. Der kommende Morgen beginnt mit einer Ozeansafari, einem Schnorchelabenteuer auf offener See. Tofo ist für seine einmalige maritime Megafauna berühmt und die Safari zielt vor allem auf den größten Fisch der Welt ab, den neugierigen, bis zu 12 m langen, planktonfressenden Walhai (beste Zeit November bis April). Mit etwas Glück gelingt Ihnen die Sichtung des sanften Riesen und vielleicht auch der restlichen „Tofo Big 5“ – Mantarochen, Meeresschildkröte, Delfin und Buckelwal. Von Juni bis Oktober nutzen Buckelwale die warmen Gewässer vor der südmosambikanischen Küste als Kinderstube

und Sie haben in diesem Zeitraum beste Chancen die anmutigen Riesen beim Springen und Schwanzschlagen zu beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Community Tour im Umland und bekommen hautnahe Eindrücke vom Leben der lokalen Tonga-Bevölkerung. Lernen Sie den Aufbau einer Familiensiedlung kennen, erleben Sie den Alltag zwischen Land und Meer und probieren Sie einen Schluck süßen Palmwein (Surra). 2 Übernachtungen im Blu@Tofo. (Fahrzeit ca. 6-7h, 500 km). 7.-8. Tag: Inhambane – Vilankulo – BazarutoArchipel | Magaruque (2xF/1xM) Heute setzen Sie Ihre abwechslungsreiche Fahrt durch die Provinz Inhambane fort. Weitläufige Mango-, Cashew- und Kokoshaine und idyllische Dörfer prägen das Landschaftsbild und werden später von trockener Vegetation mit unzähligen Affenbrotbäumen abgelöst. Am Mittag erreichen Sie Vilankulo und haben Zeit das beschauliche Zentrum der Kleinstadt mit seinem Mercado Central zu erkunden. Die Bazaruto-Inseln im Blick, können Sie den Nachmittag am Strand genießen. Am kommenden Tag unternehmen Sie eine ganztägige Exkursion mit einer traditionellen Dhau

zur Insel Magaruque. Dort können Sie am weißen Traumstrand entspannen, am Hausriff schnorcheln und in die bunte Unterwasserwelt eintauchen, oder die Insel und Ihre Flamingokolonie zu Fuß erkunden. 2 Übernachtungen in der Aguia Negra Lodge. (Fahrzeit ca. 4,5h, 330 km). 9. Tag: Vilankulo – Bazaruto-Nationalpark | Santa Carolina – Inhassoro 1x(F/M) Bei einer ganztägigen Bootstour entdecken Sie die atemberaubende Inselwelt des Bazaruto-Nationalparks – die Heimat der mysteriösen Dugongs. Nach ca. 15 km Bootsfahrt erreichen Sie Ponta Dundo an der Südspitze der Hauptinsel Bazaruto. Dort können Sie die gewaltigen Sanddünen erklimmen und den Blick über das vogelreiche innere Marschland der Insel schweifen lassen. Danach geht es weiter zur Ilha de Santa Carolina (Paradise Island), wo Sie die Ruinen des verfallenen Art-Deco-Hotels erkunden und an bunten Korallenbänke mit unzähligen tropischen Rifffischarten schnorcheln. Von Santa Carolina fahren Sie weiter nach Inhassoro, wo Sie die Nacht verbringen und Ihr Gepäck schon auf Sie wartet. Übernachtung in der Cashew Bay Lodge. 10. Tag: Inhassoro – Moribane-Waldreservat 1x(F/A) Früh am Morgen beginnen Sie Ihre Fahrt ins Innere Zentralmosambiks. Während der Fahrt überqueren Sie den Rio Save – einen weiteren großen Strom des Landes – und haben die Gelegenheit, Eindrücke von den Dörfern und der traditionellen Lebensweise der lokalen Ndau-Bevölkerung zu gewinnen. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Moribane-Waldreservat in der Pufferzone der Chimanimani-Berge. Dort befindet sich das Ndzou EcoCamp, das Teil eines wegweisenden Naturschutz-, Ressourcennutzungs- und Tourismusprojekts ist. Der chiShona-Begriff Ndzou bedeutet Elefant und verweist auf die Waldelefanten des Reservats. Am Nachmittag können Sie sich im Schatten des Waldes von der langen Fahrt erholen. Übernachtung im Ndzou Camp. (Fahrzeit ca. 7h, 350 km). 67


15 Tage ab 4490 €

ah

MOCDIA

Höhepunkte s Maritime Megafauna – Delfinbegegnung in Ponta do Ouro und Ozeansafari in Tofo s Bazaruto pur – Speed-Boat- und Schnorcheltour zur Hauptinsel Bazaruto und nach Santa Carolina s Dhau-Tour und Schnorcheln auf der Insel Magaruque s Drei Pirschfahrten im offenen Geländewagen und ganztägige Bergexkursion im Gorongosa-Nationalpark s Waldwanderung im Moribane-Reservat Das Besondere dieser Reise s Mosambikanische Poesie im Bairro Mafalala s Matapa und Palmenwein: lokaler Alltag der Tonga Schwierigkeit: dyyyy

Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 60 €); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 26.04.20 – 10.05.20 15.08.20 – 29.08.20 19.09.20 – 03.10.20 17.10.20 – 31.10.20 21.11.20 – 05.12.20

4490 € 4690 € 4690 € 4690 € 4690 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 540 € Rail & Fly 2. Klasse: 60 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 6 – 8

Gorongosa NP l Moribane l l Beira l Bazaruto NP Zavora l l Inhambane l Maputo l Ponta do Ouro

68

11. Tag: Moribane-Waldreservat – Gorongosa-Nationalpark 1x(F/A) Mit der aufgehenden Sonne unternehmen Sie eine Wanderung in den immergrünen, lianendurchzogenen Feuchtwäldern Moribanes und versuchen die grauen Riesen des Waldes zu finden. Dabei betreten Sie eine Welt mysteriöser Lichtspiele und können sich von der beeindruckenden Pflanzen-, Vogel- und Insektenvielfalt verzaubern lassen. Zurück im Ndzou-Camp fahren Sie durch eine fantastische Inselberg-Landschaft nach Chimoio und weiter zum Gorongosa-Nationalpark. Der Gorongosa-Park wird von Biologen als einer der ökologisch reichsten Nationalparks der Welt angesehen. Das Cheringoma-Plateau als letzter Ausläufer des afrikanischen Grabenbruchs, der Urema-See und seine Schwemmebenen, die Gras- und Miombosavannen sowie die weiten Fieberbaum- und Ilalapalmenwälder bieten Lebensraum für eine Vielzahl von unterschiedlichen Tierarten. Anbetracht der jüngeren Vergangenheit wirkt diese Vielfalt wie ein Wunder. In den Bürgerkriegsjahren wurden die Tierbestände des Parks durch Jagd und Verminung stark reduziert, konnten jedoch durch hohen wissenschaftlichen, organisatorischen und finanziellen Einsatz neu aufgebaut werden. Bei Ihrer Pirschfahrt am Nachmittag können Sie erleben was passiert, wenn man der Natur Raum gibt, um sich neu zu entfalten. Übernachtung in der Montebelo Gorongosa Lodge (Chitengo Camp). (Fahrzeit ca. 3h, 220 km). 12. Tag: Gorongosa-Nationalpark 1x(F/A) Der Tag beginnt zeitig. Mit dem Sonnenaufgang fahren Sie in den Busch hinaus und erleben die unvergessliche Morgenstimmung im Park. Ein Weckkonzert von Vogelgezwitscher begleitet Sie und die ersten Sonnenstrahlen sind ein Traum für Fotografen. In den Schwemmebenen stehen große Wasserböcke im schwindenden Nebel und riesige Paviangruppen verlassen die Sicherheit der Bäume, um in der Savanne auf Nahrungssuche zu gehen. Ihr Guide versucht die Elefanten zu finden, die sich nachts Schneisen durchs Gehölz geschlagen haben und mit etwas

Glück begegnen Sie Löwen, die von der nächtlichen Jagd heimkehren und sich nun einen geeigneten Ruheplatz suchen. Nach der Safari genießen Sie Ihr Frühstück und Entspannen im Chitengo Camp, bevor Sie am Nachmittag zu einer weiteren aufregenden Pirschfahrt aufbrechen. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Gorongosa-Nationalpark | Gorongosa-Berge – Beira 1x(F/A) Wenn Sie an klaren Tagen von den Ebenen des Parks nach Nordwesten blicken, werden Sie die Silhouette der herrlichen Gorongosa-Berge und deren höchste Erhebung, den Monte Gogogo (1863 m), erspähen. Das isolierte Granitmassiv ist lebenswichtig für die umliegenden Dörfer und die artenreiche Flora und Fauna des Nationalparks. Wie eine Art Wasserfänger halten die Berge die herbeiziehende Luftfeuchtigkeit des nahen Indischen Ozeans fest und lassen aus dieser Flüsse wie den Vunduzi hervorgehen. Die Flüsse entspringen tiefen, bewaldeten Schluchten und einige von ihnen bilden spektakuläre Wasserfälle an den Hängen der Berge. Bei einer ganztägigen Exkursion wandern Sie durch kleine Siedlungen, Felder und dichten Bergwald zu den Murombodzi-Fällen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad in den natürlichen Pools nehmen und anschließend das Gorongosa-Kaffeeprojekt besuchen. Dieses zielt auf eine Verbesserung der lokalen Lebensverhältnisse ab und versucht den Holzeinschlag in der weiteren Region einzudämmen. Am späten Nachmittag fahren Sie zum letzten Tagesziel der Reise, nach Beira. Übernachtung im Ranis Hotel. (Gehzeit ca. 3h; Fahrzeit ca. 3h, 210 km). 14. Tag: Beira – Abreise (1xF) Heute heisst es leider Abschied nehmen! Nach dem Frühstück können Sie noch im Stadtzentrum ein wenig bummeln und letzte Souvenirs besorgen. Gegen Mittag verabschiedet Sie Ihr Reiseleiter am Internationalen Flughafen von Beira. (Fahrzeit ca. 2,5h, 160 km). 15. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

Fotos: T. Thadewaldt (1), Archiv (1)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Maputo und zurück von Beira · Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung · Wechselnde, lokale Guides · Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 5 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Lodge (einfach) · 1 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 2xM, 4xA


Bring your gear

Thule EnRoute Fotorucksäcke

Ein vielseitiger Rucksack für den Alltag, der Ihre Kamera schützt – perfekt für Reisen oder den Alltagsgebrauch. Erhältlich in zwei verschiedenen Größen, 20L und 25L.


P DIAMIR Pur

Südafrika • Mosambik Tropische Strände und afrikanischer Busch

17 Tage Traumhafte Strände von Mosambik und Safari im Krüger-Nationalpark 1. Tag: Anreise Am Abend Flug von Deutschland nach Johannesburg. 2. Tag: Ankunft Johannesburg Sie landen am Vormittag in Johannesburg. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen bringt Sie ein Transfer zur gebuchten Lodge. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in der Road Lodge Rivonia. 3.-5. Tag: Johannesburg – KwaZulu-Natal (privates Wildreservat) (2xF/3xM/3xA) Sie starten sehr früh am Morgen, gegen 6:30 Uhr, von Johannesburg in das Herz der Provinz KwaZulu-Natal. Danach beziehen Sie Ihre Hauszelte in der neu eröffneten Zululand Lodge. Sie befindet sich im privaten uKuwela-Wildreservat, nördlich der Stadt Hluhluwe, und grenzt an das Phinda-Wildreservat im nördlichen KwaZulu-Natal an. Ein perfekter Ort inmitten der Natur. Verwöhnt werden Sie von hochwertiger lokaler Küche. Am 2. Tag erkunden Sie vormittags zu Fuß die reizvolle Landschaft um die Lodge und um den Msinene-Fluss. Spüren Sie die Nyala-Antilopen auf und lauschen Sie einigen der über 540 Vögel, die Sie singen hören. Am Nachmittag können Sie sich im Fahrzeug zurücklehnen: die Pirschfahrt führt durch das Mkuze-Wildreservat. Das Reservat setzt sich für den Schutz der hier 70

lebenden Breit- und Spitzmaulnashörner ein. Die Tiere kommen regelmäßig an die Wasserlöcher im Park, also halten Sie Augen und Ohren offen! Im Park tummeln sich ebenfalls Elefanten, Giraffen, Löwen sowie zahlreiche weitere Wildtiere. Auch Vogelliebhaber geraten hier ins Schwärmen. Freuen Sie sich auch am 3. Tag auf Tierbegegnungen der besonderen Art, diesmal bei einer Pirschfahrt durch das Hluhluwe-iMfolozi-Wildreservat. Die tierischen Bewohner haben Sie nun kennengelernt, doch wer lebt noch in dieser Region? Sie erfahren es am Nachmittag bei dem Besuch eines Zulu-Dorfes und erhalten Einblicke in Geschichte, Kultur und traditionelle Lebensweise der Zulus. 3 Übernachtungen in der Zululand Lodge. (3. Tag: Fahrzeit ca. 7,5h, 550 km)

6. Tag: KwaZulu-Natal – Kosi Bay 1x(F/M) Im Naturreservat Kosi Bay finden Sie eine Landschaft aus fruchtbarem Schwemmland, Mangroven, Dünenwäldern sowie Seen vor. Zu Fuß erkunden Sie diese faszinierende Region. Die Kosi-Bay-Flussmündung bietet optimale Möglichkeiten zum Schnorcheln. Aufsehenerregende Korallenriffe verzücken Taucher und Schnorchler gleichermaßen. Beobachten Sie die einheimischen Fischer bei der raffinierten und speziellen Fangmethode mit traditionellen Fischreusen. Zwischen November und Januar können Sie außerdem mit etwas Glück die Meeresschildkröten bei der Eiablage entdecken. Bei einem geführten Ausflug (optional, buchbar vor Ort) erfahren Sie mehr über diese Panzertiere. Übernachtung in der Kosi Bay Lodge. (Fahrzeit ca. 2,5h, 180 km) 7.-8. Tag: Kosi Bay – Ponta do Ouro 2x(F/M) Sie verlassen Südafrika und fahren nach Mosambik. Ihr heutiges Ziel ist Ponta do Ouro – das Mekka für Meeresliebhaber im südlichen Afrika. Traumhafte Sandstrände, dichte Dünenwälder und azurblaues Meer so weit das Auge reicht. Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte liegt nur zwei Gehminuten von der malerischen Küste entfernt. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Sonne Mosambiks oder versuchen Sie sich an einer der zahlreichen angebotenen Wasser-


17 Tage ab 2990 €

ah

MOCSWL

Höhepunkte s Den „Big Five“ auf der Spur im Krüger-Nationalpark s Pirschgang und -fahrt im Mkuze-Wildreservat s Zu Fuß entlang der prachtvoll grünen Kulisse um Kosi Bay s Mit Delfinen schwimmen in Ponta do Ouro s Endlos weiße Palmenstrände Das Besondere dieser Reise s Tierbeobachtungen und Relaxen an Traumstränden kombiniert s Vielfältige kulturelle Erlebnisse: Zulukultur sowie portugiesische und arabische Einflüsse Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: Archiv (3)

sportarten! Ein Höhepunkt der Reise ist die einmalige Möglichkeit einer Delfinbegegnung bei einer Ozean-Safari. Untersuchung seit den frühen 90er-Jahren haben gezeigt, dass rund 400 einzelne Delfine in den umliegenden Gewässern beheimatet sind, davon 150 in unmittelbarer Nähe. Ganze drei Bootsstarts ermöglichen es Ihnen, an den flachen Riffen zu schnorcheln, vom Boot aus Wale und Delfine zu beobachten oder sogar mit den quirligen Meeressäugern zu schwimmen – ein unvergessliches Erlebnis (wetterabhängig)! 2 Übernachtungen in der Casa Ponta. (7. Tag: Fahrzeit ca. 50 min, 40 km). 9. Tag: Ponta do Ouro – Maputo 1x(F/M) Weiter geht es in die Hauptstadt Maputo, bis zur Unabhängigkeit 1975 noch unter dem Namen Lourenço Marques bekannt. Hier mischen sich portugiesische und afrikanische Kultur, was sich in der lebhaften Atmosphäre und der exzellenten Kochkunst widerspiegelt. Genießen Sie köstliche Meeresfrüchte in einem der einheimischen Restaurants (optional). Übernachtung im Acacia Inn. (Fahrzeit ca. 1,5h, 120 km). 10.-11. Tag: Maputo – Inhambane (2xF/2xM/1xA) Mango- und Cashewnuss-Plantagen säumen den Weg nach Inhambane, Ihrem nächsten Reiseziel. In Inhambane herrschen starke arabische Einflüsse, welche an eine Zeit erinnern, als dort noch mit Sklaven, Elfenbein, Gold und Gewürzen gehandelt wurde. Entdecken Sie die Stadt und seine 200 Jahre alte Kirche „Nossa Senhora de Conceicão“ auf eigene Faust. Danach brechen Sie nach Praia de Barra auf. Ihr Domizil für die nächsten drei Tage sind Schilfgrashütten am Palmenstrand mit einem atemberaubenden Blick über die Küste und den Indischen Ozean. Genießen Sie Ihre Zeit je nach Lust und Laune mit Entspannen am Strand (Praia do Tofo/Barra) und mit Schnorcheln oder Tauchen zwischen den Korallenriffen. Eine Safari in die Unterwasserwelt birgt ganz besondere Momente. Oder unternehmen Sie eine Ausfahrt mit der Dhau, dem traditionellen Holzsegelboot (alles optional). 2 Übernachtungen in der Bay View Lodge. (10. Tag: Fahrzeit ca. 7h, 500 km) 12. Tag: Inhambane – Chizavane 1x(F/M/A) Entlang der Küste führt Sie Ihre Fahrt heute zurück gen Süden zu einer abgelegenen Fischerhütte in den Küstendünen des Ortes Chizavane. Hier erwarten Sie klares Wasser,

weiße Sandstrände und ein herrlicher Blick auf den umliegenden natürlichen Busch. Parallel zum Strand verläuft ein langes, felsiges Riff, welches die Küstenregion bei Ebbe in einen ruhigen, flachen Pool verwandelt – ideale Voraussetzungen zum Schnorcheln und Schwimmen. Ihre letzte Nacht am Strand genießen Sie bei einem traditionellen FischBraii unter dem afrikanischen Sternenhimmel, begleitet vom sanften Rauschen des Indischen Ozeans. Übernachtung im East Africa Safaris. (Fahrzeit: ca. 5h, 360 km) 13.-14. Tag: Chizavane – Krüger-Nationalpark (2xF/2xM/1xA) Heute steht ein weiterer Höhepunkt der Reise auf dem Programm: Sie fahren durch den Limpopo-Transfrontier-Nationalpark und erreichen den Krüger-Nationalpark in Südafrika. Das berühmte Naturreservat darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt zu besitzen. Im Land der „Big Five" begeben Sie sich morgens und nachmittags auf Pirschfahrten, um z.B. Löwen, Giraffen und Elefanten aufzuspüren. Das Gefühl der echten afrikanischen Wildnis ist allgegenwärtig. 2 Übernachtungen im Kruger National Park Chalet. (13. Tag: Fahrzeit ca. 5,5h, 350 km) 15. Tag: Krüger-Nationalpark – Greater Krüger-Nationalpark 1x(F/M/A) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung! Bereits am frühen morgen brechen Sie auf. Die Pirschfahrt führt Sie durch den Krüger-Nationalpark und Sie werden einige Tiere beobachtet haben bis Sie Ihre nächste Unterkunft erreichen. Genießen Sie den letzten Abend in unberührter Natur: schnappen Sie sich ein kühles Getränk und lehnen Sie sich zurück. Übernachtung in der Makuwa Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 2,5h, 180 km) 16. Tag: Greater Krüger-Nationalpark – Johannesburg (1xF) Nach einem letzten optionalen morgendlichen Pirschgang durch das private Wildreservat folgen Sie mit erfahrenen Rangern den Spuren und Zeichen des afrikanischen Busches. Danach heißt es Abschied nehmen. Sonnengebräunt und voller Eindrücke begeben Sie sich zurück nach Johannesburg, wo die Reise gegen 17 Uhr am Flughafen endet. (Fahrzeit: ca. 6-7h, 450 km)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Johannesburg und zurück · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im Safaritruck oder im klimatisierten Minibus · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 3 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Hütte im DZ · 1 Ü: Blockhaus im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 13xM, 7xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Mosambik (ca. 60 €); Vorortzahlung (2000 ZAR p.P., ca. 125 €); optionale Aktivitäten und Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 13.03.20 – 29.03.20 03.04.20 – 19.04.20 01.05.20 – 17.05.20 05.06.20 – 21.06.20 26.06.20 – 12.07.20 10.07.20 – 26.07.20 17.07.20 – 02.08.20 24.07.20 – 09.08.20 31.07.20 – 16.08.20 07.08.20 – 23.08.20 21.08.20 – 06.09.20 28.08.20 – 13.09.20 11.09.20 – 27.09.20 18.09.20 – 04.10.20 25.09.20 – 11.10.20 09.10.20 – 25.10.20 16.10.20 – 01.11.20 06.11.20 – 22.11.20

2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 3100 € 3100 € 2990 €

G G

G G

G G G G G G G G G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 400 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Krüger NP l Inhambane l l Chizavane l Maputo l l Ponto do Ouro Johannesburg l Kosi Bay Zululand l

17. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

71


P DIAMIR Pur

Botswana • Namibia • Simbabwe Unterwegs im Königreich der Elefanten

15 Tage Komfortable Safari in der grenzüberschreitenden KAZA-Region 1. Tag: Ankunft Victoria Falls Mit dem Anblick der majestätischen Victoriafälle wird Ihnen schon am Anfang Ihres Simbabwe-Botswana-Abenteuers der Atem stocken. „Mosi-oa-Tunya“ – „donnernder Rauch“ nennen die Kololo die Wasserfälle und es kann keine treffendere Bezeichnung geben. Über eine ca. 1700 Meter lange Felsspalte stürzen die Wassermassen des Sambesi bis zu 108 Meter in die Tiefe und bieten ein überwältigendes Naturspektakel aus Gischt, Getöse, Sprühnebel und zahlreichen Regenbögen. Nachdem Sie in der Lodge angekommen sind und sich frisch gemacht haben, werden Sie am Nachmittag die Wasserfälle zu Fuß erkunden. Der ca. 1500 Meter lange Spaziergang durch den immergrünen Regenwald an der gegenüberliegenden Abbruchkante bietet zahlreiche Aussichtspunkte und Unmengen toller Fotomotive. Übernachtung in der Bayete Guest Lodge oder Phezulu Lodge. 2.-3. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark (2xF/1xM (LB)/2xA) Der Hwange-Nationalpark ist ein Juwel unter den Wildparks und bekannt für seine großen Elefantenherden und seine Möglichkeiten der Raubtiersichtung. Das Naturschutzgebiet ist nach dem Nambya-Chief Wange benannt und war früher eine beliebte Jagdregion für das Ndebele-Königshaus und europäische Aben72

teurer und Siedler. Die Naturräume des Hwange NP sind sehr facettenreich – weite Grasebenen mit vereinzelten Akaziengruppen bieten Weidegründe für Gnus, Impalas, Zebras, Giraffen und Büffel und gehen im Osten des Parks in dichte Miombo-Waldsavanne über. Ihre komfortable Lodge liegt in einer privaten Konzession in diesem Waldgürtel. Bei Pirschfahrten im offenen Geländewagen werden Sie den enormen Tierreichtum des Parks erkunden. 2 Übernachtungen in der Miombo Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 4.-5. Tag: Hwange-Nationalpark – Matobo-Nationalpark (2xF/1xM (LB)/2xA) Buckelige Inselberge, von der Witterung rund geschliffene Gesteinsbrocken und andere fantastische Granitfelsformationen prägen das

Landschaftsbild des Matobo-Nationalparks. Eine der höchsten Konzentrationen von Felszeichnungen weltweit zeugt davon, dass bereits vor über 13.000 Jahren Menschen in den Höhlen und Überhängen lagerten und in diesem Gebiet jagten. Verschiedene Antilopenarten, Hyänen und Leoparden sind im Buschund Waldland heimisch und der Park ist das Zuhause der letzten simbabwischen Nashörner. Am 5. Tag unternehmen Sie eine ganztägige Exkursion, bei der Sie zu Fuß Nashörner beobachten, die reiche Bilderwelt der San-Felszeichnungen erkunden und den atemberaubenden Ausblick vom World’s View (Cecil Rhodes Grab) bewundern. 2 Übernachtungen im Big Cave Camp. (Fahrzeit ca. 6h, 360 km). 6. Tag: Matobo-Nationalpark – Makgadikgadi-Salzpfannen (1xF) Am Morgen verlassen Sie den Matobo NP und machen sich auf den Weg zur botswanischen Grenze. Von Plumtree geht die Fahrt nach Nata, einer Kleinstadt am Rande der Makgadikgadi-Salzpfannen. Am Nachmittag fahren Sie hinaus an den Rand der Sua-Pfanne, die sich bis ins Unendliche zu erstrecken scheint. Dort können Sie die Gegend erkunden, spektakulär surreale Fotos schießen und die Sonne am goldenen Horizont untergehen sehen. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 4,5h, 325 km).


15 Tage ab 4180 €

h

SIMLOD

Höhepunkte s Klassische Naturreise für Safarigenießer mit Komfort s Berauschend imposante Victoriafälle (UNESCO) s Ausgiebige Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug im Hwange NP und Moremi-Wildreservat s Spektakuläre Granitfelsen und San-Felszeichnungen im Matobo NP (UNESCO) s Exkursionen mit dem Einbaum und dem Motorboot in der Panhandle-Region des Okavango-Deltas (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Wildnis pur! Nashorn-Fußpirsch im Matobo NP s Einmal ganz klein fühlen: Unendliche Weite der Makgadikgadi-Salzpfannen

Fotos: L. Eichapfel (3), M. Hochhaus (1)

Schwierigkeit: dyyyy

7. Tag: Makgadikgadi-Salzpfannen – Maun (1xF) Maun liegt am südlichen Ende des OkavangoDeltas und der Name der botswanischen „Safarihaupstadt“ kommt von dem Bayei-Wort „maung“, das „Platz des Flussschilfes“ bedeutet. Von Ihrer Unterkunft haben sie einen wunderschönen Ausblick auf den Thamalakane-Fluss und können sich ideal auf die anstehenden Pirschfahrten im Moremi-Wildreservat vorbereiten. Der Nachmittag steht zur Vogelbeobachtung am Fluss und Entspannung am Pool zur Verfügung. Optional können Sie einen Rundflug über das Okavango-Delta unternehmen (auf eigene Kosten) und die beeindruckenden Schwemmebenen, das Labyrinth an Wasserwegen und die unzähligen Flusspferdpfade aus der Vogelperspektive erleben. Übernachtung in der Thamalakane River Lodge. (Fahrzeit ca. 4,5h, 310 km). 8.-10. Tag: Okavango-Delta, Moremi-Wildreservat (3xF/2xM/1xM (LB)/2xA) Erstaunlich und unerwartet sind die landschaftlichen Kontraste, die die Wasserwege des Okavango-Deltas schaffen, wenn sie in den dürren Kalaharisandböden enden. Im Moremi-Wildreservat kreieren sie einen wunderbar reichen Naturraum mit unglaublicher Tier- und Pflanzenwelt. Flüsse, Lagunen, Savannen, Wälder – hier herrschen exzellente Bedingungen für Wildsichtungen. Leoparden, Löwen, Wildhunde, Elefanten, Giraffen und eine Vielzahl an Antilopenarten sind in Moremi heimisch. Sie werden Pirschfahrten entlang des Khwai-Flusses unternehmen, wo die kleinen Lagunen am späten Nachmittag die durstigen Tiere anlocken. Das Zeltcamp, das sich innerhalb eines privaten Geländes im Norden Moremis befindet, verfügt über einen ausgezeichneten Blick über ein Wasserloch. An beiden Tagen unternehmen Sie am Morgen und Nachmittag Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug. Am Morgen des 10. Tages unternehmen Sie eine letzte Pirschfahrt, bevor Sie zu Ihrer Lodge nach Maun aufbrechen. 2 Übernachtungen im Hyena Pan Camp/Elephant Pools Lodge und 1 Übernachtung in der Thamalakane River Lodge. (Fahrzeit ca. 4h, 225 km). 11.-12. Tag: Maun – Shakawe, Okavango-Panhandle 2x(F/M/A) Sie verlassen Maun und fahren um das Delta herum, Richtung Norden zur Lodge am Ufer

des Okavango-Flusses (Panhandle-Region). Von der Lodge aus erkunden Sie den Fluss und seine Abzweigungen im Mokoro und Motorboot. Hier erleben Sie ruhige, mit Schilf gesäumte Flusslandschaften. Die Region ist berühmt für ihren Fischreichtum und ihre üppige Vogelwelt. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. (Fahrzeit ca. 6h, 350 km). 13. Tag: Shakawe – Caprivi-Streifen 1x(F/A) Heute überqueren Sie die Grenze nach Namibia und fahren durch den sogenannten Caprivi-Streifen zu Ihrer Lodge am Kwando-Fluss. Die Fahrt gestaltet sich kurzweilig und hat Pirschfahrt-Charakter – unterwegs passieren Sie das Mahango-Wildreservat und den weiteren Bwabwata-Nationalpark. Den Nachmittag verbringen Sie auf einer Flusserkundungsfahrt auf dem Kwando. Der Fluss zieht zahlreiche Flusspferde und Krokodile an und die Riedgras und Papyrus gesäumten Uferzonen bieten seltenen Antilopenarten, wie der Sitatunga, Lebensraum. Übernachtung im Camp Kwando im Chalet oder Hauszelt. (Fahrzeit ca. 5h, 320 km). 14. Tag: Caprivi-Streifen – Chobe-Nationalpark (1xF) Heute geht die Reise zurück nach Botswana zum Chobe-Nationalpark. Über Ngoma fahren Sie zur Unterkunft nach Kasane. Diese befindet sich direkt am Chobe-Fluss. Den Nachmittag verbringen Sie mit einer der besten Wildtieraktivitäten: einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Chobe-Fluss. Sicherlich werden Sie große Elefanten- und Büffelherden sowie eine Vielzahl anderer Tiere zu sehen bekommen, wenn diese ihren Durst am Ende des Tages löschen. Der prächtige Sonnenuntergang über dem Fluss ist der Traum eines jeden Fotografen und rundet Ihre Safari perfekt ab. Übernachtung in der Chobe Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 90 km). 15. Tag: Abreise Kasane oder Victoria Falls (1xF) Genießen Sie eine optionale Morgenpirschfahrt (auf eigene Kosten) vor dem letzten gemeinsamen Frühstück mit der Reisegruppe. Ihre Safari endet und Sie werden sich schweren Herzens von dieser traumhaften Gegend verabschieden, bevor Ihr Transfer zum Flughafen Kasane oder Victoria Falls stattfindet. (Fahrzeit ca. 1,5h, 20 oder 90 km).

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfer bei Abreise entsprechend des Reisetermins · Alle Fahrten im klimatisierten Minibus oder Safaritruck · Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 11 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 4xM, 3xM (LB), 9xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Victoria Falls 01.03.20 – 15.03.20 05.04.20 – 19.04.20 07.06.20 – 21.06.20 12.07.20 – 26.07.20 26.07.20 – 09.08.20 16.08.20 – 30.08.20 13.09.20 – 27.09.20 04.10.20 – 18.10.20 18.10.20 – 01.11.20 08.11.20 – 22.11.20 22.11.20 – 06.12.20

4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 € 4180 €

G

G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 990 € Internationale Flüge: ab 890 € Flughafentransfer bei Anreise: 30 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Caprivi-Streifen

l

Chobe NP Shakawe

Victoriafälle

l l Hwange NP

OkavangoDelta l Moremi

Maun l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Makgadikgadi- Matobo NP Salzpfannen

73


P DIAMIR Pur

Simbabwe Simbabwes Schönheit entdecken

13 Tage Unterwegs im Safariparadies – die berühmtesten Nationalparks und eine faszinierende Geschichte erfahren 1. Tag: Ankunft in Victoria Falls Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Victoria Falls werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht, welches sich in unmittelbarer Umgebung der berühmten Wasserfälle befindet. Anschließend haben Sie etwas Zeit, um in Ruhe anzukommen. Am Abend treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter und der Reisegruppe, um Fragen zu klären. Übernachtung in der Ilala Lodge. (Fahrzeit ca. 20 min, 20 km). 2. Tag: Besuch der Victoriafälle und Bootsfahrt 1x(F/A) Ihr Reiseleiter wird Ihnen die mächtigen und atemberaubenden Victoriafälle zeigen. Sie gelten als eines der sieben Naturwunder der Welt und gehören seit 1989 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit findet sich hier eine üppige Vegetation. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche optionale Aktivitäten zu unternehmen oder die Stadt mit all ihren einzigartigen Angeboten zu erkunden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour zum Sonnenuntergang auf dem mächtigen Sambesi-Fluss. Bestellen Sie sich dafür doch einen eiskalten Gin-Tonic. Schöner kann ein Tag nicht ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

74

3.-4. Tag: Victoria Falls – Kariba-See 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den Weg zum Kariba-See. Dieser ist der größte künstliche Stausee der Welt und wird Sie mit seiner atemberaubenden Schönheit zwischen den umgebenden Höhenzügen in seinen Bann ziehen. Oftmals wird der See auch als Binnenmeer bezeichnet, da er über 220 km lang und 30 km breit ist. Nach dem Mittagessen erreichen Sie Ihre Unterkunft, welche sich durch ihre spektakuläre Lage erhöht am Ufer des Sees auszeichnet. Genießen Sie am Abend den herrlichen Blick über den See und freuen Sie sich auf den nächsten spannenden Tag. Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, sich am Pool zu entspannen oder an einer der vielen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. Pünktlich vor Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Kariba-See und

beobachten dabei die am Ufer oder im Wasser befindlichen Wildtiere. 2 Übernachtungen in der Masumu River Lodge. (3. Tag: Fahrzeit ca. 4-5h, 290 km). 5.-6. Tag: Kariba-See – Hwange-Nationalpark (2xF/1xM/1xM (LB)/2xA) Vor Ihnen liegen zwei spannende Tage voller außergewöhnlicher Tierbeobachtungen im nördlichen Teil des Hwange-Nationalparks. Erspähen Sie zahlreiche Elefanten, Büffel und Zebras. Egal wo letztere sind, die Raubkatzen können nicht weit sein… Vielleicht entdecken Sie einen Löwen, der auf sanften Pfoten seiner Beute hinterherschleicht oder sich gemütlich im Schatten eines Baumes ausruht. Nicht zu übersehen sind die Giraffen, die ihre Heimat ebenfalls in einem der schönsten Nationalparks der Welt gefunden haben. 2 Übernachtungen in der Nantwich Lodge. (5. Tag: Fahrzeit ca. 5h, 300 km). 7.-8. Tag: Privates Reservat beim HwangeNationalpark (2xF/1xM/1xM (LB)/2xA) In einer Lodge in einer privaten Konzession in der Nähe des Hwange-Nationalparks verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Sie besuchen das Wildhund-Schutzzentrum, ein Ort zum Staunen und Lernen. Sicher werden auch Sie von dieser bedrohten Tierart in den Bann gezogen. Wenn es die Zeit zulässt, können Sie


13 Tage ab 3500 €

h

SIMJEN

Höhepunkte s 4 Tage Safarierlebnis im Hwange-Nationalpark s Nashorn-Tracking im Matobo-Nationalpark (UNESCO) s Felsmalereien der Buschmänner erklärt bekommen s Geführte Tour durch die Ruinen von Groß Simbabwe s Geführte Tour an den Victoriafällen (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Sundowner-Bootsfahrt auf Sambesi und Kariba-See s Weinprobe im Nyamasanga-Valley Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: M. Hochhaus (1), S. Landgraf (2), S. Petrowitz (1)

am Nachmittag an einer optionalen Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug teilnehmen. 2 Übernachtungen in Sable Sands. (7. Tag: Fahrzeit ca. 2,5h, 180 km). 9.-10. Tag: Hwange-Nationalpark – Matobo-Berge (2xF/1xM/1xM (LB)/2xA) Sie setzen Ihre Reise Richtung Süden fort. Es wartet ein Gebiet von einzigartiger Schönheit auf Sie – die majestätischen Matobo-Berge. Sie sind geprägt von Stammesgeschichte, uralten Geheimnissen und einer dramatischen Kulisse. Diese durch Verwitterung spektakulär geformten kahlen Inselberge aus Granit liegen eingebettet in bewaldeten Tälern. Völlig zu Recht wurde der Nationalpark von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und verfügt über die dichteste Leopardenpopulation weltweit und auch die höchste Konzentration von Schwarzadlern. Hier leben einige Spitzmaulnashörner, deren Spur Sie im Fahrzeug und zu Fuß verfolgen werden. Doch nicht nur das Beobachten der Tiere ist äußerst spannend. In der früheren Heimat der San-Buschmänner gibt es eine Vielzahl interessanter Felskunst zu entdecken. Auch werden Sie das Grab von Cecil Rhodes besuchen, der sich auf eigenen Wunsch dort begraben ließ. Der in Simbabwe lebende Brite bemühte sich vor über 100 Jahren um eine friedliche Lösung bei kriegerischen Handlungen im Lande und erhielt dafür eine große Wertschätzung. 2 Übernachtungen im Camp Amalinda. (9. Tag: Fahrzeit ca. 4-5h, 340 km). 11. Tag: Matobo-Berge – Groß-Simbabwe-Ruinen 1x(F/M/A) Sie begeben sich auf den Weg zum nächsten Highlight Ihrer Reise: die Groß-Simbabwe-Ruinen in der Nähe von Masvingo, die ebenfalls von der UNESCO unter Schutz gestellt wurden. Der Legende nach wurden die Ruinen nach dem Vorbild des königlichen Palasts in Jerusalem erschaffen. Heute sind Sie ein unvergleichliches Zeugnis der Bantu-Zivilisation, welche hier zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert ansässig war. Die Ruinen erstrecken sich über eine Fläche von 1800 Hektar und gehören zu den größten im südlichen Afrika. Übernachtung in der Lodge at the Ancient City. (Fahrzeit ca. 4-5h, 360 km). 12. Tag: Groß-Simbabwe-Ruinen – Nyamasanga-Valley 1x(F/M/A) Schweren Herzens nehmen Sie Abschied von der traumhaften Aussicht, die Ihnen Ihre Lodge geboten hat. Nächstes Ziel ist ein Weingut in der Nähe von Harare. Hier haben Sie die Möglichkeit, Höhlenmalereien und Granit-Kopjies zu erkunden. Nachmittags unter-

nehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch die Weinberge, der mit einer Fahrt zum Sonnenuntergang endet und den perfekten Abschluss Ihrer Reise bildet. Zum Abschied folgt noch eine Verkostung der köstlichen Weine mit einem 3-Gänge-Menü, welches sicher keine Wünsche offen lässt. Übernachtung im Bushman Rock Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 370 km). 13. Tag: Abreise von Harare (1xF) Rechtzeitig für Ihren Rückflug werden Sie zum Flughafen Harare gefahren. Auf Wiedersehen in Afrika! (Fahrzeit ca. 1h, 50 km). Verlängerungsoption Mana-Pools-Nationalpark (SIMJEN16) 13. Tag: Harare – Mana-Pools-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Am Morgen fahren Sie von Harare nach Norden in den Mana-Pools-Nationalpark, wo Sie die nächsten drei Nächte in einem luxuriösen und festen Zeltcamp verbringen. Den ersten Kontakt zu den Wildtieren gibt es meist direkt im Camp, denn nichts ist eingezäunt. Der Nationalpark zählt zu einer der schönsten und blühendsten Regionen Simbabwes und ist eines der führenden Wildbeobachtungsgebiete Afrikas. Übernachtung im Camp Zambezi. (Fahrzeit ca. 7h, 420 km). 14.-15. Tag: Mana-Pools-Nationalpark 2x(F/M/A) Diese Tage stehen Ihnen für Aktivitäten wie Pirschfahrten und Fußpirsch zur Verfügung. Pirschfahrten werden im offenen Allradfahrzeug durchgeführt. Diese Fahrten zeigen Ihnen die verschiedenen Lebensräume im Nationalpark mit den vielfältigen Bewohner und der besonderen Ökologie. Auf geführten Wanderungen (Fußpirsch) sind Sie mit einem bewaffneten, professionellen Guide unterwegs. Dabei erfahren Sie unheimlich viel über diese Gegend und entdecken eine unglaubliche Vielfalt an Tieren, Insekten und die Flora in Mana-Pools. Für Gäste, die auf der Suche nach Wildbegegnungen sind, kann Mana-Pools einige erstaunliche Erlebnisse bieten. So ist der Nationalpark berühmt für die zweibeinigen Elefantenbullen. Wenn Sie Glück haben, können Sie einem dieser sanften Riesen begegnen. Ein unvergessliches Erlebnis! 2 Übernachtungen wie am Vortag.

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 11 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 7xM, 3xM (LB), 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Harare 28.04.20 – 10.05.20 15.05.20 – 27.05.20 03.06.20 – 15.06.20 22.06.20 – 04.07.20 19.07.20 – 31.07.20 29.07.20 – 10.08.20 05.08.20 – 17.08.20 14.08.20 – 26.08.20 02.09.20 – 14.09.20 17.09.20 – 29.09.20 07.10.20 – 19.10.20 02.11.20 – 14.11.20 25.11.20 – 07.12.20 1 Mindestteilnehmerzahl: 8

3500 € 3500 € 3500 € 3565 € 1 3500 € 3565 € 1 3500 € 3500 € 3565 € 1 3500 € 3500 € 3565 € 1 3500 €

G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 760 € Internationale Flüge: ab 950 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Victoriafälle Kariba-See l

l Harare

l

l Hwange NP

16. Tag: Mana-Pools-Nationalpark – Harare (1xF) Heute geht es zurück nach Harare und Sie treten vom Flughafen aus Ihre Heimreise an. Auf Wiedersehen in Afrika! (Fahrzeit ca. 7h, 420 km).

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l

l

Groß-SimbabweRuinen

Matobo NP

75


X DIAMIR Explorer

Südafrika • Simbabwe • Botswana Entdeckungen im Safariparadies

16 Tage Abenteuerliche Mitmachsafari: Krüger, Hwange und Chobe NP sowie Okavango-Delta 1. Tag: Johannesburg – Krüger-Nationalpark 1x(M/A) Herzlich willkommen in Südafrika. Wir empfehlen eine Vorübernachtung in Johannesburg. Nach einem zeitigen Aufbruch (ca. 6:30 Uhr) von Ihrem Hotel in Johannesburg fahren Sie zum weltberühmten Krüger-Nationalpark, dem größten Wildschutzgebiet Südafrikas. Ihr Ziel ist der mittlere Teil des Parks, rund um das Letaba-Gebiet. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Safaritruck und spüren mit etwas Glück Löwen, Elefanten und Nashörner auf. Übernachtung im Letaba Restcamp (permanentes Hauszelt oder Chalet mit gemeinschaftlich genutztem Badezimmer). (Fahrzeit ca. 8h, 550 km).

76

2. Tag: Krüger-Nationalpark 1x(F/M/A) Am frühen Morgen wecken Sie die Laute der Natur und es geht direkt zur nächsten Pirschfahrt. Ziel ist der entlegene, selten besuchte nördliche Teil des Parks. Die vorherrschende Vegetation in der Pafuri-Region ist der Mopane-Wald. Verbreitet sind hier die seltenen Wildhunde und große Elefantenherden. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Krüger-Nationalpark und erreichen Ihre Lodge vor den Toren des Parks. Die Awelani Lodge liegt in einem baumreichen Naturschutzgebiet (Eco-Tourism Park). Sie wird von der lokalen Mutele-Gemeinde betrieben, welche viel Wert auf nachhaltigen Tourismus legt. Übernachtung in der Awelani Lodge (geräumiges feststehendes Safarizelt mit eigenem Bad). (Fahrzeit ca. 8h, 310 km).

4. Tag: Groß-Simbabwe-Ruinen – Matobo-Nationalpark 1x(F/M/A) Das erste Ziel des Tages sind die Ruinen von Groß-Simbabwe. Die gut erhaltenen Steinbauten, welche zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert erbaut wurden, gehören zu den größten und ältesten im südlichen Afrika. Auf einer kleinen Wanderung mit einem lokalen Guide erkunden Sie die Geheimnisse der eindrucksvollen Bauten. Vorbei an Bulawayo reisen Sie danach zum Matobo-Nationalpark. Der älteste Nationalpark des Landes beeindruckt durch schroffe Felsformationen, die im Kontrast zur grünen Vegetation stehen. Am Abend genießen Sie einen Sundowner mit Blick über die weite Bergwelt. Übernachtung in Hermits Peak Guest Lodge. (Fahrzeit ca. 5h, 340 km).

3. Tag: Krüger-Nationalpark – Groß-Simbabwe-Ruinen 1x(F/M/A) Heute verlassen Sie Südafrika und reisen nach Simbabwe. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, das sich direkt an den Ruinen von Groß-Simbabwe befindet. Auf Ihrer Route durchqueren Sie quirlige Dörfer und lassen die atemberaubende Landschaft des südlichen Afrikas an sich vorbeiziehen. Übernachtung im Great Zimbabwe Hotel. (Fahrzeit ca. 6,5h, 480 km).

5. Tag: Matobo-Nationalpark 1x(F/M/A) Am Morgen besuchen Sie den Aussichtspunkt World's View und das in der Nähe gelegene Grab von Cecil John Rhodes. Mit etwas Glück bekommen Sie auf der anschließenden geführten Wanderung und Pirschfahrt Nashörner zu Gesicht. Die Matobo-Hügel zählen zu einem der Orte, wo altafrikanische Felsmalereien zu finden sind. Bei deren Besichtigung geraten Sie sicher ins Staunen. Übernachtung wie am Vortag.


6.-7. Tag: Matobo-Nationalpark – Hwange-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie verlassen die Matobo-Hügel am Morgen und fahren weiter zum größten Nationalpark Simbabwes, dem Hwange-Nationalpark. Am nächsten Tag erwartet Sie Safari pur! Mit Ihrem lokalen Guide erkunden Sie den Park auf einer ganztätigen Safari im offenen Allradfahrzeug. Der Hwange-Nationalpark ist für seine große Elefantenpopulation bekannt, beeindruckt mit spannenden Tiererlebnissen und einer atemberaubenden Landschaft. 2 Übernachtungen im Miombo Safari Camp. (6. Tag: Fahrzeit ca. 5h, 340 km).

Fotos: L. Eichapfel (1), M. Rünger (1), G. Wald (1)

8.-9. Tag: Hwange-Nationalpark – Victoria Falls (2xF) Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Victoria Falls. Auf einem Spaziergang durch tropische Vegetation dringen Sie bis zum Rand der „Mosi oa Tunya“, wie die Victoriafälle von den Einheimischen genannt werden, vor. Bei niedrigem Wasserstand erleben Sie optimale Möglichkeiten zum Fotografieren. In der afrikanischen Winterzeit beeindrucken die spektakulären Wassermassen. Am 9. Tag haben Sie Gelegenheit, an den zahlreichen optionalen Aktivitäten teilzunehmen. Wie wäre es z.B. mit einem Helikopterflug über die gigantischen Wasserfälle? 2 Übernachtungen im Rainbow Hotel. (8. Tag: Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 10. Tag: Victoria Falls – Chobe-Nationalpark 1x(F/M/A) Heute fahren Sie nach Botswana zu Ihrer nächsten Unterkunft am Ufer des Chobe-Flusses. Im Chobe-Nationalpark leben einige der größten Elefantenherden von ganz Afrika. Ein Höhepunkt jeder Reise in den Chobe-Nationalpark ist eine Bootstour inkl. Sundowner auf dem Fluss. Mit etwas Glück sehen Sie eine Vielzahl von Elefanten und zahlreiche andere Tiere, die ihren Durst am Flussufer stillen. Die Stimmung am Abend ist einmalig. Übernachtung im Thebe River Safaris Camp. (Fahrzeit ca. 1,5h, 90 km). 11. Tag: Chobe-Nationalpark – Nata 1x(F/M) Am Morgen unternehmen Sie eine Safarifahrt durch den Chobe-Nationalpark und begeben sich auf die Suche nach Elefanten, Büffeln, Löwen, Wildhunden und weiteren Wildtieren. Anschließend fahren Sie durch das Waldreservat südlich von Kasane bis in die Region von Nata. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrzeit ca. 4,5h, 300 km).

12.-13. Tag: Nata – Okavango-Delta 2x(F/M/A) Ihre Exkursion ins Okavango-Delta beginnt im offenen Allradfahrzeug. Im Einbaum, dem traditionellen Mokoro, geht es tiefer ins Delta. Fast lautlos gleiten Sie durch das Schilf, vorbei an blühenden Seerosen und baumbestandenen Inseln. Ihre lokalen Guides staken die Mokoros mit einem langen Stock vorwärts und dirigieren es mit artistischer Gewandtheit durch ein unüberschaubares Netzwerk an Kanälen. Das Delta ist eine einzigartige grüne Oase, Heimat unzähliger Vogelarten und vieler Wildtiere. Sie campen auf einer abgelegenen Insel mitten im Delta. An den nächsten Tagen begeben Sie sich mit Ihren lokalen Guides auf mehrere Erkundungstouren zu Fuß. Am Abend berichten die Einheimischen am Lagerfeuer sicher gern über sich und ihre Kultur. Sie übernachten mitten in der Natur in geräumigen Safarizelten mit Campingbetten, Bettwäsche, Toilette und Duschzelt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Handtuch mit. Übernachtung im Zelt. (12. Tag: Fahrzeit ca. 4h Straße, 2h offroad ins Delta, 300 km). 14. Tag: Okavango-Delta – Maun 1x(F/M) Heute nehmen Sie Abschied vom großen grünen Herz des Okavango. In den Mokoros gleiten Sie lautlos zurück in die Zivilisation und erreichen am späten Nachmittag Maun. Hier haben Sie Gelegenheit, einen optionalen Panoramaflug über das Delta zu unternehmen (ca. 120 US$). Übernachtung in der Island Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 2h, 60 km). 15. Tag: Maun – Khama-Rhino-Sanctuary 1x(F/M/A) Ihr Weg führt Sie durch die Kalahari zu Ihrem nächsten Ziel – dem Khama-Rhino-Sanctuary. Dies ist ein örtliches Projekt zum Schutz der stark bedrohten und daher immer seltener werdenden Nashörner. Auf einer Pirschfahrt am Nachmittag können Sie mit etwas Glück einige der scheuen Tiere entdecken. Übernachtung in der Khama-Rhino-Sanctuary Lodge (geteiltes Badezimmer). (Fahrzeit ca. 6,5h, 450 km). 16. Tag: Khama-Rhino-Sanctuary – Johannesburg (1xF) Ein großartiges Abenteuer geht zu Ende. Sie werden direkt nach der Rundreise zum Flughafen gefahren und erreichen diesen gegen 17 Uhr. Wir empfehlen einen Rückflug ab 19:30 Uhr. Offizielles Ende der Rundreise ist gegen 18 Uhr in Johannesburg. (Fahrzeit ca. 7,5h, 630 km).

16 Tage ab 2490 €

ht

SIMSWL

Höhepunkte s Ganztägige Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark s Auf Pirsch im offenen Fahrzeug und Boot im Chobe NP s Im Einbaum durch das Okavango-Delta gleiten s Geführte Tour durch die Groß-Simbabwe-Ruinen s Besuch der tosenden Victoriafälle (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Nashörnern auf der Spur im Matobo-Nationalpark s Naturnah im Zeltcamp im Okavango-Delta übernachten Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck oder Minibus · Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug · Flughafentransfer am Abreisetag · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 10 Ü: feste Unterkünfte im DZ · 2 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten · 3 Ü: Tented Camp · Mahlzeiten: 15xF, 13xM, 11xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Vorortzahlung (300 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Johannesburg 04.01.20 – 19.01.20 2490 € 11.01.20 – 26.01.20 2490 € 25.01.20 – 09.02.20 2490 € 08.02.20 – 23.02.20 2490 € 22.02.20 – 08.03.20 2490 € 14.03.20 – 29.03.20 2490 € 21.03.20 – 05.04.20 2490 € 04.04.20 – 19.04.20 2490 € 11.04.20 – 26.04.20 2490 € 25.04.20 – 10.05.20 2490 € 02.05.20 – 17.05.20 2490 € 16.05.20 – 31.05.20 2490 € 30.05.20 – 14.06.20 2490 € 06.06.20 – 21.06.20 2490 € 13.06.20 – 28.06.20 2490 € 20.06.20 – 05.07.20 2490 € 27.06.20 – 12.07.20 2490 € Weitere Termine siehe www.diamir.de

G

G

G G G

G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 420 € Internationale Flüge: ab 890 € Teilnehmerzahl 4 – 12 Das könnte Sie auch interessieren: Südafrika • Simbabwe • Botswana Entdeckungen im Safariparadies als Campingsafari 16 Tage Aktiv in drei Ländern auf Campingsafari mit Krüger NP, Hwange NP und Okavango-Delta Tourcode: SIMSWC Preis: ab 1790 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de Chobe NP l l

l Victoriafälle

OkavangoDelta

l Hwange NP l Groß-

Matobo NP l

Khama l

SimbabweRuinen

l Krüger NP

Johannesburg l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

77


P DIAMIR Pur

Malawi Unterwegs im warmen Herzen Afrikas

17 Tage Wildparadiese Majete und Liwonde, Traumstrände am Malawi-See sowie grüne Bergplateaus und Teeplantagen 1. Tag: Anreise Am Abend Flug von Deutschland nach Lilongwe. 2. Tag: Ankunft Lilongwe (1xA) Willkommen in Malawi – im warmen Herzen Afrikas! Ihr Reiseleiter erwartet Sie bereits am Flughafen in Lilongwe. Nach Ihrer Ankunft in der Lodge werden Sie am Abend bei einem Willkommensessen noch einmal offiziell von Ihrem Reiseleiter begrüßt und auf den Reiseablauf und die kommenden Erlebnisse eingestimmt. Übernachtung in der Mafumu Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km).

78

3. Tag: Lilongwe – Dedza (1xF) Wie wird Tabak gehandelt? Einen Eindruck davon bekommen Sie bei der Tabakauktion (April-Juni). Anschließend fahren Sie in Richtung Dedza besuchen die Chongoni-Felsen (UNESCO). Hier betrachten Sie zahlreiche interessante Felsmalereien. Insgesamt handelt es sich um 127 Fundstätten mit zwei unterschiedlichen Entstehungszusammenhängen. Die älteren, roten Zeichnungen sind bis zu 2500 Jahre alt. Die neueren, weißen Zeichnungen sind maximal 1000 Jahre alt. Übernachtung in der Mapiri Lodge. (Fahrzeit ca. 2h, 90 km).

4. Tag: Dedza – Majete-Wildreservat 1x(F/A) Nach einem frühen Frühstück führt Sie Ihre Reise zum Majete-Wildreservat. Auf der Route über Blantyre werden Sie am Nachmittag die Lodge erreichen. Wer möchte, kann eine erste Pirschfahrt unternehmen (optional). Das Wildreservat ist bekannt für seine Vielzahl an unterschiedlichen Antilopenarten. Aber auch Büffel, Elefanten, Spitzmaulnashörner und Zebras leben in den Miombo-Wäldern des Parks. Übernachtung in der Ng‘ona Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km). 5.-6. Tag: Majete-Wildreservat – Mulanje-Massiv (2xF) Am Morgen unternehmen Sie entweder eine Bootssafari oder eine Pirschfahrt im Majete-Wildreservat. Auf der Route zu den Mulanje-Bergen kommen Sie an den berühmten Teeplantagen in der Thyolo-Region vorbei. Sie halten am Satemwa Tea Estate, einem der ältesten in ganz Malawi. Nach einer Führung fahren Sie weiter nach Mulanje, in die von Teeplantagen umgebene Kara o‘Mula Country Lodge, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Wanderung am Mulanje-Massiv. Das Plateau liegt auf etwa 2000 m Höhe, einzelne Gipfel erreichen sogar 3000 m. Aber keine Sorge, Ihr Reiseleiter wählt die Route je nach Kondition der Teilnehmer, sodass die Länge


17 Tage ab 4490 €

ah

MALDIA

Höhepunkte s Cape Maclear und Chitimba: Traumstrände am Malawi-See s Selten besuchte grüne Perlen: Nkhotakota-Reservat und Vwaza-Marsh-Wildreservat s Pirschfahrten und Bootssafari im Liwonde NP s Tageswanderung in den Mulanje-Bergen s Chongoni-Felszeichnungen bei Dedza (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Projektarbeit – bio-organischer Landbau in Nordmalawi s Plantagen-Tour auf den Satemwa Tea Estates Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: T. Thadewaldt (1), F. Weitzer (1), Archiv (2)

der Wanderung zwischen 1,5 und 6 Stunden beträgt. 2 Übernachtungen in der Kara o‘Mula Country Lodge. (5. Tag: Fahrzeit: ca. 3h, 150 km). 7.-8. Tag: Mulanje-Massiv – Liwonde-Nationalpark 2x(F/M/A) Vorfreude kommt auf, denn Ihre Reise führt Sie nun zum wohl beliebtesten Nationalpark des Landes, dem Liwonde-Nationalpark. Gleich am Nachmittag unternehmen Sie entweder eine Bootssafari oder eine Pirschfahrt in dem idyllischen Park. Hier haben Sie nicht nur die Möglichkeit Flusspferde, Krokodile oder Elefanten zu beobachten, auch anmutige Raubkatzen, wie Leoparden und Löwen leben in dem Park. Sie übernachten direkt im Nationalpark und können somit wertvolle Fahrzeit einsparen und den folgenden Tag mit ebenso spannenden Tierbeobachtungen am Vor- und Nachmittag verbringen. Es lohnt sich auch ein Dorfbesuch in der Nähe (optional), um mehr über die Bevölkerung zu erfahren. 2 Übernachtungen in der Kutchire Lodge. (7. Tag: Fahrzeit ca. 3-4h, 230 km). 9. Tag: Liwonde-Nationalpark – Cape Maclear (1xF) Nach dem Frühstück und einer weiteren aufregenden Safari fahren Sie zum Cape Maclear am Malawi-See. Der Malawi-See ist der drittgrößte und gleichzeitig zweittiefste See Afrikas. Ihre Unterkunft liegt direkt am Ufer des Sees. Nutzen Sie den Abend doch für einen Besuch im Dorf oder für einen Strandspaziergang mit anschließender Abkühlung im See. Übernachtung im Chembe Eagles Nest. (Fahrzeit ca. 3h, 180 km). 10. Tag: Cape Maclear – Mua Mission (1xF) Heute erleben Sie eine kulturell aufregenden und abwechslungsreichen Tag. Ziel der kurzen Fahrt ist die Mua-Mission, eine Art Kulturzentrum, welches ursprünglich gegründet wurde, um die kungonischen Schnitzer zu unterstützen. Das Projekt ist jedoch stetig gewachsen, sodass Sie in den Genuss einer Museumsführung und einer Präsentation malawischer Stammestänze kommen werden. Übernachtung im Namalikhate Village. (Fahrzeit ca. 1,5h, 100 km). 11. Tag: Mua Mission – Nkhotakota-Wildreservat 1x(F/M/A) Heute führt Sie die Route weiter Richtung Norden. Dabei haben Sie des öfteren die Möglichkeit, auf den riesigen Malawi-See zu bli-

cken bevor Sie das Nkhotakota-Wildreservat erreichen. Nutzen Sie die Zeit zur Erholung oder nehmen Sie an einer Tierbeobachtung zu Fuß oder im Fahrzeug teil (optional). Übernachtung in der Bua River Lodge. (Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 12.-13. Tag: Nkhotakota-Wildreservat – Chitimba (2xF) Eine lange Fahrt wartet heute auf Sie, allerdings macht der Blick aus dem Autofenster die Strecke zu einem echten Höhepunkt. Ihre Route führt Sie entlang des Malawi-Sees. Am Ziel angekommen dürfen Sie zwei Tage am Strand entspannen. Optional können Sie auch Ausflüge unternehmen, wie zum Beispiel einen Dorfbesuch oder verschiedene Wanderungen (vor Ort buchbar). 2 Übernachtungen in der Chitimba Lodge. (12. Tag: Fahrzeit ca. 6h, 320 km). 14. Tag: Chitimba – Vwaza-Marsh-Wildreservat (1xF) Den Malawi-See im Rücken fahren Sie weiter ins Landesinnere, wo Sie am Nachmittag Ihre Unterkunft, einen Bio-Bauernhof, erkunden können. Hier werden jungen Malawiern ökologische Anbaumethoden gelehrt und Essen aus dem eigenen Garten serviert. Auf eigene Kosten können Sie zudem Ausflüge in das Vwaza-Marsh-Wildreservat buchen. Übernachtung in der MEOF Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 5h, 120 km).

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Lilongwe und zurück · Englisch sprechende Reiseleitung · Deutsch sprechende Reisebegleitung · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im privaten Fahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 3xM, 5xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Malawi (ca. 90 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches; Vorortzahlung (150 US$ p.P.) Termine und Preise 03.04.20 – 19.04.20 15.05.20 – 31.05.20 07.08.20 – 23.08.20 11.09.20 – 27.09.20 09.10.20 – 25.10.20 06.11.20 – 22.11.20

4790 € 4490 € 4790 € 4590 € 4590 € 4590 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 380 € Teilnehmerzahl 6 – 10

15. Tag: Vwaza-Marsh-Wildreservat – Viphya-Plateau (1xF) Die Reise neigt sich dem Ende zu, aber ein Highlight wartet noch auf Sie – das Viphya-Plateau! Nach Ihrer Ankunft in der Lodge auf ca. 1600 m Höhe begeben Sie sich sogleich auf eine Wanderung oder eine Kanufahrt, um die Idylle des Plateaus ausgiebig genießen zu können. Übernachtung in der Luwawa Forest Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 220 km). 16. Tag: Viphya-Plateau – Lilongwe – Abreise (1xF) Aller Abschied fällt schwer, dennoch verlassen Sie das Viphya-Plateau früh am Morgen und werden zum Flughafen gefahren. Von dort treten Sie Ihre Heimreise an. (Fahrzeit ca. 5h, 230 km). 17. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Vwaza Marsh l

l Chitimba

Viphya-Plateaus Malawi-See l Nkhotakota Lilongwe l l l Cape Maclear Dedza l Liwonde NP Majete l s Mulanje-Berge

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

79


P DIAMIR Pur

Malawi • Sambia Tiere, Baden, Teeplantagen

17 Tage Kultur und vielfältige Natur in Waldregionen und am Malawi-See in Kombination mit Sambia 1. Tag: Anreise Am Abend Flug von Deutschland nach Lilongwe. 2. Tag: Ankunft in Lilongwe (1xA) Willkommen in Malawi – im warmen Herzen Afrikas! Sie werden bereits freudig am Flughafen in Lilongwe erwartet und anschließend zu Ihrer Lodge gefahren. Am Abend gegen 18 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter, der Sie auf den Reiseablauf und die kommenden Erlebnisse einstimmt. Übernachtung in der Mafumu Lodge. 3. Tag: Lilongwe – Luangwa-Tal 1x(F/M (LB)/A) Am Morgen fahren Sie von Lilongwe nach Mchinji, wo Sie die Grenzformalitäten für die Einreise nach Sambia erledigen. Von dort sind es noch weitere ca. 2,5 Stunden Fahrt bis zum Mfuwe-Sektor im Luangwa-Tal. Unterwegs genießen Sie ein Picknick und am Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge am Ufer des Luangwa-Flusses. Schnaubende Flusspferde und badende Elefanten sind hier keine Seltenheit. Beobachten Sie die vorbeistreifenden Tiere von der Terrasse oder machen Sie es ihnen gleich und gönnen Sie sich eine wohltuende Abkühlung im Pool. Übernachtung in einer Lodge im Luangwa-Tal z.B. im Wildlife Camp, in der Marula Lodge, Thornicroft Lodge o.ä. (Fahrzeit ca. 6h, 280 km). 80

4.-6. Tag: Luangwa-Tal 3x(F/M/A) Sie unternehmen zahlreiche Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug im South-Luangwa-Nationalpark. South Luangwa ist ein Mythos – ein Wildparadies im afrikanischen Grabenbruch, bekannt für seinen immensen Artenreichtum und seine perfekten Bedingungen für die Raubtierbeobachtung. Pro Tag unternehmen Sie zwei circa 3-stündige Pirschfahrten, vom frühen Morgen bis in die Vormittagszeit sowie vom Nachmittag bis nach Sonnenuntergang. Dazwischen können Sie in der schattigen Lounge und am Pool der Lodge entspannen oder lokale Projekte wie Tribal Textiles besuchen. Ein kleiner Geheimtipp – der South-Luangwa-Nationalpark ist die Heimat der Fußpirsch, welche all diejenigen, die mehr Abenteuer wagen möchten, vor Ort optional buchen können. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

7. Tag: Luangwa-Tal – Dzalanyama-Waldreservat 1x(F/M (LB)/A) Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Malawi und erreichen am frühen Nachmittag das Dzalanyama-Waldreservat an der Grenze zu Mosambik. Wenn Sie Ihr Chalet bezogen haben, können Sie eine Wanderung in den umliegenden Wäldern und hoch zum Mtsongololo-Berg unternehmen. Wandeln Sie auf verschlungenen Pfaden, lernen Sie die endemische Pflanzenwelt kennen und erleben Sie die reiche Vogelwelt in den Miombowäldern, bevor Sie mit der einbrechenden Dunkelheit zur Lodge zurückkehren. Übernachtung in der Dzalanyama Forest Lodge. (Fahrzeit ca. 5h, 230 km). 8.-9. Tag: Begegnungen im Dzalanyama-Waldreservat 2x(F/M/A) Heute besuchen Sie die lokale Gemeinde in unmittelbarer Nähe des Waldreservats und bekommen authentische Einblicke in den Alltag und die Herausforderungen im ländlichen Malawi. Schauen Sie sich im Dorf um und machen Sie neue Bekanntschaften! Probieren Sie Mais zu stampfen, lernen Sie, wie man Nsima kocht und lassen Sie sich einen Schluck traditionelles Bier auf der Zunge zergehen! Die Bewohner Malawis sind weit über die Grenzen des Landes für ihre Freundlichkeit bekannt und dieser Tag bietet Ihnen die Gele-


genheit, in das tägliche Leben der Dorfgemeinschaft einzutauchen. Der folgende Tag steht für eigene Erkundungen in der Umgebung zur Verfügung. Zahlreiche Wanderwege führen auf unterschiedlichen Routen durch die Wälder und der nahe Wasserlauf lädt zum Entspannen ein. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

Fotos: J. Ehrlich (1), T. Kimmel (1), Archiv (2)

10. Tag: Dzalanyama-Waldreservat – Blantyre, Thyolo-Teeregion 1x(F/M/A) Eine Panoramafahrt durch den Süden Malawis führt Sie in die Teeanbaugebiete bei Blantyre, der wirtschaftlichen Hauptstadt des Landes. Unterwegs gibt es sehr viel zu sehen – alte Felszeichnungen, bunte Marktstände entlang des Weges und großartige Aussichtspunkte auf den Höhenzügen mit Sicht bis zum Malawi-See. Ihre Lodge befindet sich in Game Haven, einem kleinen Wildpark im Shire-Hochland mit ursprünglichen Wäldern und weiten Grasebenen. Im Park bieten sich exzellente Beobachtungsmöglichkeiten für Kudus, Roan- und Elenantilopen, Giraffen, Zebras und die vielfältige Vogelwelt. Die idyllische Abendstimmung im Park ist einmalig – holen Sie sich einen Drink an der viktorianischen Bar und lassen Sie den Blick über den Bvumwe-See streifen! Übernachtung in der Game Haven Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 360 km). 11. Tag: Thyolo-Teeregion 1x(F/M/A) Heute erleben Sie hautnah die Geschichte und Produktion des malawischen Tees. Den Höhepunkt des Tages bildet ein geführter Rundgang mit Teeverkostung auf dem weltbekannten Satemwa-Teegut. Satemwa produziert eine Vielfalt an weißen, schwarzen, grünen und aromatisierten Tees. Anschließend folgt ein exzellenter Lunch im altehrwürdigen Huntingdon House. Nach dem Mittagessen fahren Sie über das Gut zum Thyolo-Berg. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zu einem Aussichtspunkt, von dem Sie einen wunderbaren Blick auf das Gut und das untere Shire-Tal haben. Übernachtung wie am Vortag. 12.-13. Tag: Thyolo-Teeregion – Cape Maclear, Malawi-See (2xF/1xM (LB)/2xA) Während der heutigen Fahrt zum Malawi-See passieren Sie den lebhaften Markt in Zomba und den historischen Ort Mangochi. Am Nachmittag erreichen Sie Cape Maclear, können sich im See erfrischen, durch das nahe

Dorf schlendern und Ihren Sundowner am Strand genießen. Ihre Lodge bietet Chalets mit bester Strandlage. Der kommende Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie ihn beim Schwimmen und Schnorcheln im glasklaren Wasser und lassen Sie die Seele baumeln! 2 Übernachtungen im Chembe Eagles Nest, Cape Maclear Lodge, Annie's Lodge o.ä. (Fahrzeit ca. 5h, 280 km). 14. Tag: Domwe Island, Cape Maclear 1x(F/M (LB)/A) Am Morgen starten Sie zu einem Kajak-Abenteuer durch die geschützten Gewässer des Malawi-See-Nationalparks zur Domwe-Insel. Wer nicht paddeln möchte, kann mit dem Boot zur Insel gefahren werden. Den Rest des Tages können Sie dazu nutzen, die Insel und das umliegende Gebiet zu erkunden – im Kajak, beim Schwimmen oder Schnorcheln. Übernachtung im Domwe Island Camp. 15. Tag: Cape Maclear – Kuti-Wildreservat – Senga Bay 1x(F/M (LB)/A) Heute verlassen Sie den Malawi-See Richtung Norden. Unterwegs besuchen Sie die Mua Mission und das dortige KuNgoni Kunst- und Kulturzentrum. Das Museum zeigt die Kultur und Geschichte der Chewa, Ngoni und Yao. Einzigartig ist die Ausstellung der traditionellen Gule-Wamkulu-Masken. Eine Darbietung des Maskentanzes kann für die Gruppe optional arrangiert werden. Je nach Tageszeit haben Sie die Möglichkeit, das Kuti-Wildreservat bei einer Pirschfahrt (optional) zu erkunden. Das Wildreservat ist 2000 Hektar groß und bietet vielen Tieren, z. B. Giraffen, Zebras, Antilopen, Primaten, Reptilien und Vögeln, Zuflucht und Schutz. Da dort keine Elefanten und Raubtiere leben, kann man sich frei im Reservat bewegen. Übernachtung im Blue Waters Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 200 km). 16. Tag: Senga Bay – Lilongwe – Abreise (1xF) Jede schöne Reise geht einmal zu Ende. Rechtzeitig für Ihren internationalen Flug werden Sie nach Lilongwe gebracht. (Fahrzeit ca. 1,5h, 100 km).

17 Tage ab 3690 €

ah

32851

Höhepunkte s Mit Abenteuerlust und einer Spur Komfort durch Malawi – Afrikas Geheimtipp s Einzigartige Kombination: Hochplateaus, Flusstäler und intensiver Kontakt zu den Einheimischen s Relaxen und Schnorcheln am Cape Maclear im Malawi-See NP (UNESCO) s Ein „Muss“ für Safarifans in Sambia: South Luangwa NP s Aktiv unterwegs auf zahlreichen Wanderungen Das Besondere dieser Reise s Kajaktour auf dem türkisblauen Malawi-See s Teeverkostung auf dem Satemwa-Teegut Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Lilongwe und zurück · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im Minibus oder im Safarifahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/ Dusche) · Mahlzeiten: 14xF, 7xM, 5xM (LB), 14xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Malawi (ca. 150 US$, doppelte Einreise), Sambia (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 07.03.20 – 23.03.20 04.04.20 – 20.04.20 02.05.20 – 18.05.20 30.05.20 – 15.06.20 27.06.20 – 13.07.20 25.07.20 – 10.08.20 22.08.20 – 07.09.20 19.09.20 – 05.10.20 17.10.20 – 02.11.20 14.11.20 – 30.11.20 19.12.20 – 04.01.21

3690 € 3690 € 3690 € 3690 € 3690 € 4150 € 4150 € 4150 € 4150 € 3690 € 4150 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 440 € Teilnehmerzahl 4 – 12

17. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen eine angenehme Heimreise.

Malawi-See South Luangwa NP Lilongwe Senga Bay l l l Chipata l s l l Cape Maclear Dzalanyama Dedza Berge l Zomba l

Blantyre

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

81


P DIAMIR Pur

Sambia Unberührte Naturparadiese Sambias

17 Tage Von den Sumpfwelten Kasankas durch die raue Wildnis des Luangwa-Tals bis zum mystischen Sambesi 1. Tag: Anreise Am Abend fliegen Sie von Deutschland nach Lusaka. 2. Tag: Ankunft Lusaka Am Flughafen in Lusaka werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zur Unterkunft im Süden der Stadt gebracht. In der sambischen Hauptstadt treffen Sie auf zahlreiche verschiedene Kulturen und Nationalitäten. Es ist eine der am schnellsten wachsenden Metropolen des südlichen Afrikas. Übernachtung in der Sandy‘s Creation Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 40 km). 3. Tag: Lusaka – Kasanka-Nationalpark 1x(F/A) Nach einem zeitigen Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt und fahren durch eine bedeutende Agrarregion Sambias Richtung Norden. Danach führt Sie der Weg entlang der kongo-

82

lesischen Grenze zum Kasanka-Nationalpark, wo Sie bei rechtzeitiger Ankunft, eine erste Pirschfahrt im Abendlicht unternehmen werden. Mit etwas Glück entdecken Sie Pukus und die äußerst seltene, endemische Sitatunga-Antilope. Übernachtung im Zelt im Wasa Camp. (Fahrzeit ca. 7-8 h, 520 km). 4. Tag: Mokoro-Tour in den Bangweulu-Sümpfen oder Pirschfahrten im Kasanka NP 1x(F/M/A) Sie erkunden die einzigartigen Feuchtgebiete des Kasanka-Nationalparks oder der Bangweulu-Sümpfe – dem „Ort an dem das Wasser den Himmel berührt“. Die Aktivitäten in der Region sind abhängig von der Saison. Von Juni bis September brechen Sie zu einer 2-stündigen Pirschfahrt in die Bangweulu-Sümpfe auf. Dort tauschen sie das Fahrzeug gegen ein Mokoro und tauchen mit dem Einbaum und zu Fuß tiefer in die nahezu unberührte Sumpflandschaft ein. Kronenkraniche, Marabus und Sattelstörche begleiten Sie auf Ihrer Suche nach dem seltenen, prähistorisch anmutenden Schuhschnabel. Von Oktober bis November sind Sie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang auf zwei halbtägigen Pirschfahrten im Kasanka-Nationalpark unterwegs, wo Sie mit etwas Glück die Ansammlung von Millionen von Palmen-Flughunden erleben werden. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Kasanka-Nationalpark – Nachifuku – Kapishya Hot Springs 1x(F/A) Die Piste hat Sie wieder und bereits bei Sonnenaufgang geht es abenteuerlich gen Nordosten. Ziel der heutigen Fahrt sind die heißen Quellen von Kapishya. Sie unternehmen einen Zwischenstopp bei den Nachikufu-Höhlen – UNESCO-Weltkulturerbe und ein Muss für jeden Hobby-Anthropologen. Die Ausgrabungen haben eine lange und detaillierte Geschichte der menschlichen Besiedlung offenbart, von der bis heute noch einige Felsmalereien erhalten geblieben sind. Sie erreichen Ihre Unterkunft, auf deren Gelände Thermalquellen liegen, die zum gemütlichen Entspannen einladen. Übernachtung in der Kapishya Hot Springs Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 400 km). 6. Tag: Kapishya Hot Springs – Shiwa Ngandu – North-Luangwa-Nationalpark 1x(F/M/A) Am Morgen besichtigen Sie das schlossartige Herrenhaus Shiwa Ngandu. Das Anwesen wurde in den 1920er Jahren vom britischen Aristokraten Sir Stewart Gore-Browne errichtet. Nach Ihrem Exkurs in die Vergangenheit führt Sie die Route weiter gen Westen. Sie übernachten auf einem Plateau am nördlichen Eingang des North-Luangwa-Nationalparks, das von der einheimischen Mukungu-


le-Gemeinde betrieben wird. Am Nachmittag können Sie mehr über die Gemeinde, ihre Kultur und ihre Beziehung zur Natur erfahren. Übernachtung im Zelt im Natwange Community Camp. (Fahrzeit ca. 2-3 h, 120 km).

croft-Giraffe oder den Cookson-Gnu. Am nächsten Morgen sind Sie wieder zu Fuß unterwegs und können gespannt sein, was Sie mit Ihrem Guide entdecken. Krönender Abschluss des Tages ist eine abendliche Pirschfahrt, bei der Sie mit etwas Glück große Katzen wie Löwen und Leoparden sichten können. Ihre Unterkunft liegt direkt am Luangwa-Fluss, an dessen Ufer Sie unvergessliche Sonnenuntergänge erwarten. 2 Übernachtungen in der Marula Lodge. (9. Tag: Fahrzeit ca. 3-4h, 120 km).

Fotos: L. Eichapfel (1), M. Maywald (1), S. Petrowitz (1), B. Ruda (1)

11. Tag: South-Luangwa-Nationalpark – Petauke 1x(F/M) Nach einer letzten Pirschfahrt und einem ausgiebigen Brunch verabschieden Sie sich vom South Luangwa NP. Unterwegs können Sie eine Textilmanufaktur besuchen (optional), die exquisite handbemalte Stoffe im einzigartigen afrikanischen Design produziert. Gegen Nachmittag erreichen Sie Petauke. Übernachtung in der Chimwemwe Lodge (Fahrzeit ca. 4h, 250 km).

7. Tag: North-Luangwa-Nationalpark 1x(F/M/A) Nach einer morgendlichen Pirsch zu Fuß machen Sie sich auf den Weg ins Herz des circa 4600 km² großen North-Luangwa-Nationalparks, den Sie heute von West nach Ost durchqueren werden. Langsam und bedächtig durchfahren Sie die Heimat tausender Wildtiere und haben die bemerkenswerte Gelegenheit, Afrika so zu erleben, wie es einmal war – wild und unberührt. Der North Luangwa NP ist vor allem für seine riesigen Büffelherden (bis zu 14.500 Tiere) berühmt und wo Büffel ziehen, sind Löwen nicht fern. Neben diesen Großtieren gibt es im Park auch zahlreiche Hyänen, Zebras, Kuhantilopen, Paviane und zahlreiche Vogelarten. Am östlichen Rand des Parks angekommen, setzen Sie mit einem Ponton über den Luangwa-Fluss und fahren zu Ihrem nächsten Camp. Übernachtung im Zelt im Chifunda oder Kanunshya Camp. (Fahrzeit ca. 3-4h, 80-100 km). 8. Tag: North-Luangwa-Nationalpark – Luambe-Nationalpark 1x(F/M/A) Sie starten mit einer geführten Fußsafari entlang des Luangwa-Flusses. Die weitere fahrt führt Sie zum Luambe-Nationalpark, eines der kleinsten und ältesten Schutzgebiete des Landes. Der Park besticht durch seine enorme landschaftliche Vielfalt, die von lichten Auenwäldern über grünbraunes Akaziendickicht bis zu offenen Graslandschaften reicht und exzellente Wildbeobachtungsmöglichkeiten bietet. Nach ausgiebiger Erkundung verlassen Sie den Park Richtung Süden und erreichen nach abenteuerlicher Fahrt mit Flussbettquerungen Ihr Camp. Übernachtung im Zelt im Kalovia Camp. (Fahrzeit ca. 4-6h, 150 km). 9.-10. Tag: Luambe-Nationalpark – South-Luangwa-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie erreichen den South-Luangwa-Nationalpark, in dem Sie die nächsten zwei Tage verbringen werden. Der Nationalpark ist berühmt für seine hohe Wildtierkonzentration. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. Neben einer großen Population von Elefanten, Zebras und Büffeln bietet der Park auch endemische Arten wie die Thorni-

12. Tag: Petauke – Lusaka – Sambesi-Tal 1x(F/A) Der längere Fahrtag führt Sie über Lusaka, wo Sie einen Mittagsstop einlegen und Ihre Vorräte auffüllen, zum Sambesi-Tal. Durch die bergige Landschaft im Umland des Kariba-Sees fahren Sie auf Asphalt- und Schotterstraßen in das spektakuläre Sambesi-Tal. Ihre Unterkunft liegt direkt am mächtigen Sambesi-Fluss, der hier die Grenze zu Simbabwe bildet. Ü​​​​​​b​ernachtung im Zelt bei der Kiambi Safari Lodge (Fahrzeit ca. 7-8h, 530 km). 13. Tag: Sambesi-Tal – Lower-Zambezi-Nationalpark 1x(F/M/A) Sie werden für drei bis vier Stunden zum Entdeckungsreisenden und erleben während einer Kanusafari auf dem Sambesi, wie es sich wohl für die ersten Forscher anfühlte, als sie sich in diesen malerischen Teil der Erde vorwagten. Am Nachmittag fahren Sie ab Chiawa zu Ihrer Unterkunft. Übernachtungen in der Lower Zambezi Lodge. (Fahrzeit ca. 1-2h, 50 km).

17 Tage ab 4890 €

aht

SAMDIA

Höhepunkte s North & South Luangwa NP – zahlreiche Pirschfahrten und Walking Safaris im Luangwa-Tal s Einmal Eden – Pirschfahrten, Kanusafari und Bootstour im Tierparadies Lower Zambezi NP s Mokoro-Tour in den Bangweulu Sümpfen (Juni bis September) s Pirschfahrten im Kasanka NP (Oktober bis November) s Erkundung des selten besuchten Luambe NP Das Besondere dieser Reise s Zu Gast in der Mukungule-Gemeinde am Mwaleshi-Fluss s Baden in den Kapishya-Thermalquellen Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Lusaka und zurück · DIAMIR-Reiseleitung · Englisch sprechender lokaler Fahrer und Koch · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 6 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 14xF, 10xM, 12xA Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 12.06.20 – 28.06.20 24.07.20 – 09.08.20 28.08.20 – 13.09.20 25.09.20 – 11.10.20 23.10.20 – 08.11.20

4890 € 5150 € 4890 € 4890 € 4890 €

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 170 € Teilnehmerzahl 6 – 8

14.-15. Tag: Auf Pirsch im Lower Zambezi NP 2x(F/M/A) Freuen Sie sich auf erstklassige Wildbeobachtungen im Allradfahrzeug. Sie unternehmen eine ganztägigen Pirschfahrt im Lower-Zambezi-Nationalpark. Die meisten Pirschfahrten finden entlang der Talsohle statt, da sich in dem schmalen Stück zwischen Steilhängen und Fluss die meisten Tiere sammeln. So werden oft riesige Elefantenherden am Ufer gesichtet sowie Flusspferde, Wasserböcke und Büffel. Am nächsten Tag starten Sie mit einer halbtägigen Pirschfahrt. Nach einem Mittagsimbiss im Park findet die Rückfahrt im Boot statt. 2 Übernachtungen wie am Vortag. 16. Tag: Lower Zambezi NP – Lusaka – Abreise (1xF) Sie fahren nach Lusaka. Hier endet Ihre Safari und Sie werden sich schweren Herzens von diesem traumhaften Land verabschieden. Auf Wiedersehen Sambia! (Fahrzeit ca. 5h, 150 km).

l Kapishya Hot Springs l North Luangwa NP BangweuluSümpfe l l Luambe NP Kasanka NP l l South Luangwa NP l Petauke

Lusaka l

l Lower Zambezi NP

17. Tag: Ankunft in Deutschland Sie landen am Morgen in Deutschland.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

83


X DIAMIR Explorer

Sambia Raue Pisten, sanfte Pfoten

19 Tage Abenteuersafari für Naturliebhaber und Campingfreunde 1. Tag: Ankunft Lusaka Herzlich willkommen in Sambia! Am Flughafen in Lusaka begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und es geht zum Pioneer Camp am Rande der Stadt. Hier ergeben sich erste Gespräche zwischen den Reisenden und Ihr Reiseleiter gibt einen Überblick über den Verlauf der Tour sowie über alle relevanten Sachverhalte. Übernachtung im Zelt im Pioneer Camp. (Fahrzeit ca. 30 min, 20 km). 2. Tag: Lusaka – Mkushi 1x(F/M/A) Nach einer langen Fahrt auf der Great North Road durchqueren Sie die Städte Kabwe und Kapiri Mposhi und entlang der kongolesischen Grenze geht es zum nächsten Camp. Es liegt auf einem Farmgelände bei Mkushi und ist umgeben von einem ursprünglichen Waldgebiet. Eine vielfältige Vogelwelt ist hier vorzufinden. Die Vorräte füllen Sie unterwegs mit frischen Produkten auf, die direkt von den kleinen Märkten am Straßenrand erworben werden. Übernachtung im Zelt im Forest Inn Camp. (Fahrzeit ca. 4,5h, 280 km). 3.-4. Tag: Mkushi – Mutinondo-Wilderness 2x(F/M/A) Nächstes Ziel ist die Mutinondo-Wilderness – ein landschaftlich zauberhaftes Wildschutzgebiet mit sanften Felsformationen, dichten Wäldern und rauschenden Wasserfällen. In dieser 84

über 10.000 Hektar großen sambischen Idylle stellen Sie für die nächsten zwei Nächte Ihre Zelte auf. Wer mag, kann einen kleinen Spaziergang durch die Wildnis unternehmen. Genießen Sie die himmlische Ruhe, bevor Sie am nächsten Tag eine ausgiebige Wanderung (ca. 4-5h) in der Idylle der bergigen Waldkulisse unternehmen. Der Weg führt an einem Fluss entlang und Sie stoßen immer wieder auf kleine natürliche Wasserbecken und Wasserfälle. Abends am Lagerfeuer staunen Sie über den unglaublichen Sternenhimmel in dieser von Touristen relativ unberührten Gegend. Übernachtung im Zelt. (3. Tag: Fahrzeit ca. 4h, 380 km).

5.-6. Tag: Mutinondo-Wilderness – Mpika – Kapishya Hot Springs 2x(F/M/A) Die Fahrt führt zu den heißen Quellen von Kapishya. Zwischenstopp ist Mpika, wo der exotische, bunte und duftende Markt von Ihnen entdeckt werden möchte. Hier füllen Sie auch Ihre Vorräte auf. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung. Dampfend am frühen Morgen und herrlich sonnendurchflutet am Nachmittag laden die Quellen zum Entspannen ein. Genießen Sie den Aufenthalt in dieser riesigen Badewanne. Das Camp liegt direkt am malerischen Fluss und ist eine ruhige und schattige Oase. Wer es aktiver mag, kann eine Wanderung zum Wasserfall


19 Tage ab 2170 €

t

SAMOFF

Höhepunkte s Entschleunigung in den Nationalparks: drei Tage im Camp s Bootsfahrt auf dem Sambesi s Im offenen Fahrzeug durch den South Luangwa NP s Motivsuche im weltberühmten Lower Zambezi NP s Erlebnisse auf bunten und quirligen Märkten

oder zu einem Aussichtspunkt unternehmen. 2 Übernachtungen im Zelt. (5. Tag: Fahrzeit ca. 3,5h, 230 km).

Fotos: M. Hochhaus (1), T. Kimmel (1), S. Petrowitz (1), Archiv (1)

7. Tag: Kapishya Hot Springs – North-Luangwa-Nationalpark 1x(F/M/A) Sie nehmen Abschied von den heißen Quellen und begeben sich zurück auf die sambischen Straßen. Ihre heutiges Ziel ist der North-Luangwa-Nationalpark – ein unberührtes Juwel im Osten des Landes. Hier begegnet man kaum einem anderen Besucher und hat die riesigen Büffelherden, Löwenrudel, Zebras, Paviane und zahlreiche Vogelarten für sich alleine. Ihr Camp befindet sich auf dem Plateau im Norden des North-Luangwa-Nationalparks. Übernachtung im Zelt im Natwangwe Community Camp. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km). 8. Tag: Durchquerung North Luangwa NP 1x(F/M/A) Auf teils rauen Pisten gelangen Sie auf Ihrer Fahrt durch den Nationalpark ins 1000 Meter tiefer gelegene Luangwa-Tal. Je nach Wasserstand durchqueren Sie den Luangwa-Fluss entweder direkt mit dem Fahrzeug oder es wird mit einer handgetriebenen Fähre übergesetzt. Ihr Camp befindet sich in ursprünglichen Mopanewäldern. Übernachtung im Zelt (Buschcamp). (Fahrzeit ca. 4h, 130 km). 9. Tag: North-Luangwa-Nationalpark – Luambe-Nationalpark 1x(F/M/A) Ihre Fahrt geht weiter über wilde afrikanische Pisten durch die Urlandschaften dieser Region. Das Camp wird in der Nähe des Luambe-Nationalparks, direkt am Ufer des Luangwa-Flusses aufgebaut. Übernachtung im Zelt im Luangwa River Community Camp. (Fahrzeit ca. 80 min, 70 km). 10.-12. Tag: Luambe-Nationalpark – South-Luangwa-Nationalpark 3x(F/M/A) Eine Pirschfahrt durch den kleinen Luambe-Nationalpark steht an, ehe es wieder „on the road“ geht. Langeweile kommt keine auf, denn mehrere Flussbettdurchquerungen verheißen Abenteuer. Faszinierend sind auch die zahlreichen Momentaufnahmen aus dem ländlichen Leben der Einheimischen. Unterwegs erhaschen Sie Einblicke in die kleinen Dörfer. Die nächsten drei Tage verbringen Sie in einem Camp direkt am Luangwa-Fluss. Freuen Sie sich auf den Besuch von Elefanten, denn die grauen Giganten befinden sich öfter auf dem Gelände des Camps. Den 11. und 12. Tag verbringen Sie mit Tierbeobachtungen im South-Luangwa-Nationalpark. Bei einer Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug am Morgen und am Nachmittag entdecken Sie einen der schönsten Nationalparks Afrikas. Große Elefanten- und Büffelherden, endemische Giraffen, Gnus, Flusspferde, Zebras und Löwen sind keine Seltenheit. Erstklassige Fotomotive sind die über 400 verschiedenen

Vogelarten, von denen Sie einige entdecken und vor allem hören werden. Ein besonderer Höhepunkt ist die Fahrt zum Sonnenuntergang, um im Scheinwerferlicht die ersten nachtaktiven Tiere zu beobachten. 3 Übernachtungen im Zelt im Croc Valley Camp. (10. Tag: Fahrzeit ca. 2h, 120 km). 13. Tag: South-Luangwa-Nationalpark – Petauke 1x(F/M) Sie setzen Ihre Reise nach Chipata fort und besuchen eine Textilmanufaktur, die Stoffe mit traditionellen Mustern, aber auch modernem Design bedruckt und verarbeitet. Bei Chipata stoßen Sie auf die Great East Road und gelangen auf guter Teerstraße zu Ihrem Camp bei Petauke. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 4h, 300 km). 14. Tag: Petauke – Nähe Lusaka 1x(F/M/A) Auf kurvenreicher, landschaftlich schöner Teerstraße erklimmen Sie wieder das Hochplateau und übernachten vor Lusaka auf einem Farm-Camp. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 3-4h, 360 km). 15.-17. Tag: Nähe Lusaka – Sambesi-Tal – Lower-Zambezi-Nationalpark 3x(F/M/A) Wieder geht es auf teils steilen Serpentinstrecken ins Sambesi-Tal zu Ihrem Camp für die nächsten drei Nächte, das sich direkt am mächtigen Sambesi-Fluss befindet. Am nächsten Tag unternehmen Sie eine halbtägige Pirschfahrt durch den landschaftlich reizvollen, überraschend abwechslungsreichen Lower-Zambezi-Nationalpark. Freuen Sie sich auf erstklassige Wildtierbeobachtungen im offenen Allradfahrzeug. Begleitet werden Sie von einem professionellen lokalen Guide. Den folgenden Tag starten Sie ebenfalls mit einer Pirschfahrt und erkunden am Nachmittag bei einer halbtägigen Boot-Safari die wunderschöne wilde Region. 3 Übernachtungen im Zelt. (Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 18. Tag: Lower-Zambezi-Nationalpark – Sambesi-Steilhang – Lusaka 1x(F/M) Ab Chirundu kommen Sie auf landschaftlich schöner Teerstraße wieder zügig voran. Ein letztes Mal erklimmen Sie den Sambesi-Steilhang (Zambezi-Escarpment) über etliche Serpentinen. Schließlich erreichen Sie Ihr Basis Camp bei Lusaka. Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen (optional) lassen Sie die Reise Revue passieren und verlieren sich in den Erinnerungen an die wundervollen Tierbegegnungen unterwegs. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 3,5h, 170 km). 19. Tag: Abreise Lusaka (1xF) Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren (Fahrzeit ca. 30 min, 20 km) und treten die Heimreise an. Auf Wiedersehen Sambia!

Das Besondere dieser Reise s Beste Sicht auf das Tierparadies Luangwa-Tal: von Nord nach Süd Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Englisch sprechende Reiseleitung · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im Allradfahrzeug · Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 18 Ü: Zelt Gemeinschafts-WC/Dusche · Mahlzeiten: 18xF, 17xM, 15xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Vorortzahlung (670 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Lusaka 17.06.20 – 05.07.20 10.07.20 – 28.07.20 04.08.20 – 22.08.20 27.08.20 – 14.09.20 20.09.20 – 08.10.20 14.10.20 – 01.11.20

2170 € 2170 € 2170 € 2170 € 2170 € 2170 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 950 € Teilnehmerzahl 4 – 10

l Kapishya Hot Springs l North Luangwa NP Mutinondol Luambe NP Wilderness l Kundalilafälle l l South Luangwa NP

Lusaka l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l Lower Zambezi NP

85


X DIAMIR Explorer

Sambia • Malawi Buntes Mosaik im Herzen von Afrika

16 Tage Spannende Safarierlebnisse vom Sambesi mit Kanu durch den South Luangwa NP bis zum Malawi-See 1. Tag: Anreise Lusaka Herzlich willkommen in Sambia! Ihre Reise startet gegen 16 Uhr in Ihrer Lodge in Lusaka, der quirligen Hauptstadt des Landes. Hier treffen Sie Ihren Reiseleiter und die weiteren Mitreisenden. Nach einem kurzen Einführungsgespräch, bei dem Sie einen ersten Überblick über den Verlauf der nächsten Tage bekommen, steht ein gemeinsames Abendessen in der Lodge an (auf eigene Kosten). Übernachtung im Pioneer Camp. 2. Tag: Lusaka – Kafue-Fluss 1x(F/M) Die Fahrt führt über die hügeligen und bewaldeten Miombo-Hügel in das Tiefland Sambias, wo sich Ihre Unterkunft befindet. Sie nächtigen direkt am Kafue-Fluss, einem Nebenfluss des Sambesi. Entspannen Sie am Swimmingpool oder versuchen Sie einen Blick auf die Elefanten zu erhaschen, die am Ufer des Flusses ihren Durst stillen. Übernachtung in der Gwabi River Lodge. (Fahrzeit ca. 2-3h, 110 km). 3.-4. Tag: Kafue-Fluss – Sambesi (2xF/2xM/1xA) Freuen Sie sich auf einen aktiven Tag im Kanu. Aber keine Sorge, Sie paddeln stromabwärts und genießen die schönen Flussdörfer und die prächtige Landschaft. Ziel ist das Lower-Sambesi-Tal, wo Sie eine Nacht auf 86

einer unberührten Insel verbringen. Während Ihrer Kanutour beobachten Sie mit etwas Glück Elefanten, Flusspferde, Vogelschwärme und zahlreiche weitere Wildtiere. Am folgenden Morgen setzen Sie Ihre Kanu-Safari fort und erleben weitere intensive Tierbeobachtungen vom Wasser aus. Erstaunlich, was ein Perspektivwechsel ausmacht. Begleitet werden Sie während dieser beiden Tage von lokalen Naturführern. Am Nachmittag des 4. Tages werden Sie mit dem Motorboot flussaufwärts zur Lodge zurückgefahren. 1 Übernachtung im Zelt (Buschcamp, ohne sanitäre Einrichtungen), 1 Übernachtung in der Gwabi River Lodge.

5. Tag: Sambesi – Lusaka – Petauke 1x(F/M/A) Eine längere Fahretappe liegt vor Ihnen. Es geht wieder Richtung Norden nach Lusaka. In der sambischen Metropole werden auf den Märkten und in den Geschäften die Vorräte aufgefrischt. Am Nachmittag fahren Sie auf der Great East Road weiter durch das Land, vorbei an Dörfern und kleinen Märkten. Gegen Abend erreichen Sie Ihre Lodge. Übernachtung in der Chimwemwe Lodge. (Fahrzeit ca. 9-10h, 570 km). 6.-8. Tag: Petauke – South Luangwa NP 3x(F/M) Ihr Weg führt Sie heute in den entlegenen South-Luangwa-Nationalpark ins Tal des Luangwa-Flusses. Der Park gilt als eines der schönsten Wildtiergebiete Afrikas und ist nach wie vor ein Geheimtipp. In Begleitung lokaler Guides erkunden Sie während einer Wanderung sowie zweier Fahrten im offenen Safarifahrzeug dieses faszinierende Gebiet. Die Aktivitäten sind dem Tagesrhythmus der Tierherden angepasst. Spüren Sie die Vielzahl von Flusspferden, Krokodilen, Elefanten, Löwen und Leoparden auf. Der Wildtierreichtum des Nationalparks wird auch Sie faszinieren. Viele Elefanten überqueren den Luangwa-Fluss und Sie können diese direkt vom Camp aus beobachten. Ein besonderer Höhepunkt ist die


16 Tage ab 2840 €

ht

SAMSWL

Höhepunkte s Im offenen Safarifahrzeug durch den South Luangwa NP s Wandern am schroffen, majestätischen Mulanje-Massiv s Mumbo Island: Ihr Platz im Paradies am Malawi-See s Flusslandschaft, Palmen und Baobabs im Liwonde NP s Auf den Spuren von David Livingstone Das Besondere dieser Reise s Ganztägige Kanufahrt auf dem mächtigen Sambesi s Besichtigung einer malerischen Teeplantage Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: L. Eichapfel (1), Archiv (2)

Pirschfahrt zum Sonnenuntergang, um im Scheinwerferlicht die ersten nachtaktiven Tiere zu beobachten. Am letzten Nachmittag können Sie entweder in der Unterkunft entspannen oder weitere Erkundungstouren zu Fuß, Pirschfahrten oder einen Dorfbesuch unternehmen (alle Aktivitäten optional). 3 Übernachtungen im Chalet im Wildlife Camp. (6. Tag: Fahrzeit ca. 5h, 330 km) 9. Tag: South-Luangwa-Nationalpark – Kuti-Wildreservat 1x(F/M/A) ​​​​​​Nach dem Frühstück wird die Grenze zwischen Sambia (Grenzposten Chipata) und dem geheimnisvollen Malawi überquert. Der Weg führt in die Hauptstadt Lilongwe, wo erneut die Vorräte aufgestockt werden. Anschließend geht es zum Kuti-Wildreservat, unweit des Malawi-Sees. Im Wildreservat leben viele große Säugetierarten, wie beispielsweise Giraffen, Gnus und Zebras. Der ganze Stolz sind jedoch die prächtigen Rappenantilopen. Übernachtung im Kuti Chalet. (Fahrzeit ca. 6-7h, 390 km). 10.-11. Tag: Kuti-Wildreservat – Mulanje-Massiv 2x(F/M) Beim Besuch einer von Malawis berühmten Teeplantagen in der Thyolo-Region werden Sie Staunen. Malerisch bettet sie sich in die Landschaft ein. Danach geht es weiter zu Ihrer Lodge in Mulanje. Am nächsten Tag unternehmen Sie eine ganztägig geführte Wanderung rund um das 3002 Meter hohe Mulanje-Bergmassiv und begeben sich auf eine spannende Zeitreise. Das Massiv entwickelte sich vor circa 130 Millionen Jahren, also in der Kreidezeit, in der auch die Dinosaurier lebten. David Livingstone entdeckte im Jahr 1859 als erster Europäer das Massiv. Allerdings wurde durch archäologische Untersuchungen nachgewiesen, dass menschliche Aktivitäten hier schon in der Steinzeit, also seit Anbeginn der Menschheit, stattfanden. Der Wanderweg führt durch eine großartige Berglandschaft vorbei an schroffen Felsen, malerischen Bachläufen und Wasserfällen. Die gigantischen Gipfel haben Sie dabei stets im Blick. 2 Übernachtungen in der Countrylodge Kara o‘Mula. (10. Tag: Fahrzeit ca. 5-6h, 350 km). Hinweis: Ein ortskundiger Guide stellt verschiedene Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor und wählt die für die Gruppe geeignetste Route aus.

12.-13. Tag: Mulanje-Massiv – Liwonde-Nationalpark 2x(F/M/A) Der Liwonde-Nationalpark liegt am südlichen Rand des Malawi-Sees und ist geprägt von Affenbrotbäumen (Baobabs), hohen Palmen und Flusssümpfen. In diesem magischen Nationalpark findet sich Malawis größte verbleibende Elefantenpopulation und ein bemerkenswerter Vogelreichtum. Bei einer Bootstour auf dem eindrucksvollen Shire-Fluss kommen Sie den Flusspferden besonders nahe. Während einer Pirschfahrt im Reisefahrzeug durchstreifen Sie die offene Gras- und Waldlandschaft und begeben sich auf die Suche nach Leoparden, Antilopen und seltenen Erdbeerköpfchen (Lilian's lovebird). 2 Übernachtungen im Zelt im Mvuu Camp im Nationalpark. (12. Tag: Fahrzeit ca. 3-4h, 200 km). Hinweis: Bei der Ankunft im Camp besteht abhängig von der Verfügbarkeit die Möglichkeit, zwei Übernachtungen in der Mvuu Lodge zu buchen. Die Gebühr für den Campingplatz wird entsprechend verrechnet. 14.-15. Tag: Liwonde-Nationalpark – Malawi-See 2x(F/M/A) Krönender Abschluss der Reise ist der Aufenthalt am Malawi-See. Ziel ist der Lake-Malawi-Nationalpark. Hier setzen Sie mit einem Boot auf die abgelegene Mumbo-Insel nahe Cape Maclear über. Während Ihres Aufenthaltes wird die Insel exklusiv von Ihrer Reisegruppe bewohnt. Die rustikale Lodge ist ein paradiesischer Ort, an dem Sie die Ruhe und Schönheit der Insel von der Hängematte aus genießen können. Wer es aktiver mag, kann im Meer baden oder die Insel bei einem Strandspaziergang umrunden. Nutzen Sie die von der Lodge zur freien Verfügung gestellten Kajaks und Schnorchelausrüstungen, um die Idylle vom Wasser aus zu entdecken. Vielleicht erspähen Sie die hübschen Buntbarsche, die hier beheimatet sind. Von der farbenprächtigen Unterwasserwelt werden Sie noch lange träumen. 2 Übernachtungen im Mumbo Island Camp. (14. Tag: Fahrzeit ca. 3h, 160 km). 16. Tag: Malawi-See – Lilongwe – Abreise (1xF) Mit der Sonne im Gepäck und einer Gelassenheit, die Sie noch lange bewahren werden, verlassen Sie den Malawi-See. Sie werden direkt zum Flughafen Lilongwe gefahren und erreichen diesen gegen 11 Uhr. Auf Wiedersehen, Malawi! Wir wünschen eine angenehme Heimreise. (Fahrzeit ca. 4h, 260 km).

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Wechselnde lokale Guides · Alle Fahrten im klimatisierten Safaritruck · Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Gästehaus im DZ · 2 Ü: Zelt Gemeinschafts-WC/Dusche · 1 Ü: Zelt · 1 Ü: Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad) · Mahlzeiten: 15xF, 14xM, 7xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$, einmalige Einreise), Malawi (ca. 90 €, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Vorortzahlung (300 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Lusaka/an Lilongwe 14.03.20 – 29.03.20 04.04.20 – 19.04.20 23.05.20 – 07.06.20 04.07.20 – 19.07.20 01.08.20 – 16.08.20 29.08.20 – 13.09.20 12.09.20 – 27.09.20 26.09.20 – 11.10.20 10.10.20 – 25.10.20 24.10.20 – 08.11.20 07.11.20 – 22.11.20 21.11.20 – 06.12.20

2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 € 2840 €

G G G

G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 290 € Internationale Flüge: ab 980 € Teilnehmerzahl 4 – 12

Das könnte Sie auch interessieren: Sambia • Malawi • Mosambik • Südafrika Entlang der Handelsroute 22 Tage Aktive Campingsafari mit Kanu, Schnorcheln und auf Pirsch Tourcode: SAMSKC22 Preis: ab 2490 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: 4 – 12 Schwierigkeit: ddyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Malawi-See South Luangwa NP l Lilongwe l l Mumbo Island l Liwonde NP s Mulanje-Massiv Lusaka l l Sambesi

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

87


F

Namibia

15 Tage ab 5390 €

Olympus NamibiaXperience

Höhepunkte s Der unberührte Süden mit Fish-River-Canyon und Kolmannskuppe s Gigantische Sanddünen im Sossusvlei

ah

NAMFO2

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise 06.02.21 – 20.02.21

5390 €

Teilnehmerzahl 8 – 10 Leistungen Linienflug ab/an Frankfurt nach Windhoek und zurück; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Paul Kornacker; alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug; Flughafentransfers; Gepardenfotografie auf N/a’an ku sê; 25% Gutschein einlösbar auf Artikel im Olympus Onlineshop; umfangreiches Leihequipment von Olympus; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 6 Ü: Lodge im DZ; 4 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 12xF, 8xA

Bei Reisebuchung:

25 % Rabatt im Online-Shop von Olympus

15 Tage Das Beste von Namibia kombiniert mit Geheimtipps im Süden – Fotoreise mit Olympus-Visionary Paul Kornacker Diese einmalige Fototour durch Namibia lässt das Herz von Fotografen und Naturliebhabern höher schlagen. Der Profifotograf und Biologe Paul Kornacker führt Sie in die wohl spektakulärsten Landschaften unserer Erde.

Spitzkoppe s l Windhoek Swakopmund l Rostock Ritz lNamibSossusvlei lWüste l Kalahari Tirasberge s l Keetmanshoop Lüderitz l s Kolmanns- l Fish-River-Canyon kuppe

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen und Anschlussprogramme auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

F

Namibia • Botswana • Simbabwe

13 Tage ab 5650 €

Namibias Tierwelt im Fokus

Höhepunkte s Unterwegs im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie s Magisches Sossusvlei: Dünenmeer im Morgenlicht

h

NAMFO5

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Windhoek/an Victoria Falls 11.08.20 – 23.08.20

5650 €

Teilnehmerzahl 6 – 8 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung/Fahrer; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Michael Lohmann; alle Fahrten im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie; 4 Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug; alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; Reiseliteratur; 8 Ü: Lodge im DZ; 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 1 Ü: Gästehaus im DZ; Mahlzeiten: 12xF, 12xA

13 Tage Sossusvlei, Etosha NP, Geheimtipp Caprivi-Streifen und Victoriafälle – einzigartige Fotoreise mit Michael Lohmann

Etosha NP l

Eine farbenprächtige Natur und grandiose Begegnungen mit Afrikas Tierwelt zur besten Reisezeit erleben Sie auf dieser Fotoreise. Die Dünen von Sossusvlei, der Etosha NP, der Caprivi-Streifen und die Victoriafälle.

Windhoek l

Bwabwata NP Victoriafälle l l Chobe ll CapriviRegion

l GocheGanas l Sossusvlei

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen und Anschlussprogramme auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

88


F

Namibia

8 Tage ab 10.550 €

Namibia – Skelettküste Spezial

Höhepunkte s Skelettküste: Mit dem Allradfahrzeug in selten besuchte, landschaftlich spektakuläre Regionen s Hoanib-Trockenfluss mit den seltenen Wüstenelefanten

h

NAMFO6

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek 04.12.20 – 11.12.20 04.06.21 – 11.06.21

10.550 € 11.550 €

Teilnehmerzahl 4 – 8 Leistungen Deutsch/Englisch sprechender Pilot/Reiseleiter; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Thorsten Milse; Flug im privaten Kleinflugzeug laut Programm; alle Fahrten in Allradfahrzeugen mit Fensterplatzgarantie; lokale Getränke in Little Kulala und Hoanib Skeleton Coast Camp; Wäscheservice in Kulala und Hoanib Skeleton Coast Camp; alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; Reiseliteratur; 4 Ü: Lodge im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 1 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 7xF, 5xM, 6xA

Skelettküste l

Fotos: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1), Archiv (2)

8 Tage Mit Canon Ambassador Thorsten Milse auf Fotoreise zu Namibias Skelettküste

l Hoanib

Swakopmund l

Diese einmalige Fotoreise durch Namibia lässt das Herz von Fotografen und Naturliebhabern höher schlagen. Der Profifotografen Thorsten Milse begleitet Sie in die wohl spektakulärsten Landschaften unserer Erde.

l Windhoek

Sossusvlei l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen und Anschlussprogramme auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

F

Sambia

13 Tage ab 11.900 €

Naturfotografie in Perfektion

Höhepunkte s Motivsuche im weltberühmten Lower-Zambezi-Nationalpark s Authentische Camps mit persönlichem Service für höchste Ansprüche

ah

SAMFO1

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise 09.10.20 – 22.10.20

11.900 €

Teilnehmerzahl 4 – 6 Leistungen Linienflug ab/an Frankfurt nach Lusaka und zurück; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Sandra Petrowitz; wechselnde lokale Englisch sprechende Guides; 3 Inlandsflüge in Economy Class; alle Fahrten in privaten Safarifahrzeugen; alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; Reiseliteratur; 10 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 1 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 11xF, 8xM, 10xA

l South Luangwa NP

13 Tage Fotoreise mit Sandra Petrowitz durch ursprüngliche Safariregionen mit grandiosem Tierbestand Diese einmalige Fotoreise durch Sambia lässt das Herz von Fotografen und Naturliebhabern gleichermaßen höherschlagen. In den Safarihochburgen Lower Zambezi NP und South Luangwa NP fangen Sie außergewöhnliche Begegnungen mit der Kamera ein.

Lusaka l

l Lower Zambezi NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

89


F

Botswana

14 Tage ab 7200 €

Safaritraum für Naturfotografen

Höhepunkte s Drei spektakuläre Safari-Regionen in einer Tour s Kleine Gruppe, großes Erlebnis: 6 Teilnehmer

aht

BOTFO1

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise 20.04.20 – 03.05.20 07.05.20 – 20.05.20

7200 € 7200 €

Teilnehmerzahl 5 – 6 Leistungen Linienflug ab/an Frankfurt nach Kasane und zurück ab Maun; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Sandra Petrowitz; alle Fahrten in privaten Safarifahrzeugen; Campassistenten und Versorgungsfahrzeug; alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; Getränke (Mineralwasser, alkoholfreie Getränke, Bier, Wein und Gin Tonic) außer in der Lodge in Kasane; Reiseliteratur; 9 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten; 2 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 11xF, 10xM, 11xA

l Kasane

14 Tage Tierfotografie der Meisterklasse – intensive Fotoreise mit Sandra Petrowitz Chobe, Savuti, Khwai und Moremi: Diese Namen zergehen Safari-Fans auf der Zunge. Wer Afrikas Natur und die atemberaubende Tierwelt des Okavango-Deltas in einer kleinen Gruppe (maximal 6 Teilnehmer) erleben will, ist hier richtig.

Savuti l

Chobe NP l Khwai

Xakanaxa l Moremi l

Maun

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 5, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen und Anschlussprogramme auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

F

Botswana

12 Tage ab 9250 €

Botswana intensiv

Höhepunkte s Botswana intensiv speziell für Fotografen s Luxuriöse Zelt-Camps in Privatkonzessionen

ah

BOTFO2

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise 16.11.20 – 28.11.20

9250 €

Teilnehmerzahl 5 – 11 Leistungen Linienflug ab/an Frankfurt nach Maun und zurück; DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Michael Lohmann; 4 Inlandsflüge in Economy Class; alle Fahrten im Safarifahrzeug; Getränke (Mineralwasser, alkoholfreie Getränke, Bier, Wein und Gin Tonic); Reiseliteratur; 10 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 10xF, 10xM, 10xA

Lagoon l

12 Tage Fotoreise mit Michael Lohmann in besonderen Safari-Regionen Botswana hoch drei: Diese Fotosafari vereint drei der schönsten Safari-Regionen Botswanas miteinander – die endlosen Weiten der Kalahari-Wüste, die Privatkonzession Kwara im Okavango-Delta und die Schwemmebenen des Kwando-Flusses.

Kwara l Moremi

l Okavango-Delta

Maun l

l Tau Pan Camp

Kalahari-Wüste

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 5, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

90


M

Namibia

14 Tage ab 2995 €

Mit der Familie ins Land der roten Dünen

Höhepunkte s Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet s Größter Sandkasten der Welt: Dünenmeer im Sossusvlei

th

NAMFA3

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek 28.06.20 – 11.07.20 2995 € 19.07.20 – 01.08.20 2995 € 26.07.20 – 08.08.20 2995 € 02.08.20 – 15.08.20 2995 € 11.10.20 – 24.10.20 2995 € Weitere Termine siehe www.diamir.de Teilnehmerzahl 8 – 12 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug; Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins; ganztägige Pirschfahrt im Etosha NP im Reisefahrzeug; Ausflug zu den Wüstenelefanten; Bootsfahrt in Walvis Bay; Tour zu den Little Five; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 6 Ü: Lodge im DZ; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 1 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten; Mahlzeiten: 13xF, 1xM (LB), 10xA l Etosha NP

Himbadorf l l Twyfelfontein

Fotos: J. Bode (1), J. Ehrlich (1), L. Eichapfel (1), S. Petrowitz (1)

14 Tage Großen Tiere für kleine Entdecker – entspannte Rundreise durch den Süden Afrikas mit viel Spaß für jedes Alter Namibia hautnah, intensiv und familiär erleben! Vom Sossusvlei bis zum Etosha NP spannt sich der Bogen dieser klassischen Namibia-Reise. Es locken der größte Sandkasten der Welt, eine Wüstetour, ein Bootsausflug und ein echtes Filmhaus.

s Waterberg s AfriCat

s Brandberg l Swakopmund

l Windhoek l Kalahari

Sossusvlei l Sesriem-Canyonl

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

M

Südafrika

12 Tage ab 2795 €

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route

Höhepunkte s Geführte Reise – für Familien mit Kleinkindern geeignet s Kein Aufpreis für alleinreisende Elternteile

h

SUEFA4

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Kapstadt/an Port Elizabeth 09.02.20 – 20.02.20 05.04.20 – 16.04.20 19.07.20 – 30.07.20 02.08.20 – 13.08.20 11.10.20 – 22.10.20 18.10.20 – 29.10.20 27.12.20 – 07.01.21

2895 € 2895 € 2795 € 2850 € 2895 € 2995 € 2995 €

Teilnehmerzahl 8 – 12 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins; alle Fahrten im klimatisierten Minibus; alle Leistungen laut Programm

12 Tage Tafelberg, Traumstrände und Tierwelt hautnah – Südafrika in Familie mit Gleichgesinnten bereisen Diese Gruppenreise führt Sie von Kapstadt bis zum Addo Elephant NP. Zeit zum Ankommen und genießen haben Sie in ausgewählten Hotels. Bei Pirschfahrten durch malariafreie Gebiete erleben Sie die afrikanische Tierwelt intensiv und hautnah.

Addo Elephant NP l Heidelberg Oudtshoorn l Port Elizabeth Stellenbosch l l ll Kapstadt l l l Knysna Plettenberg Bay Cape Agulhas lDe Hoop Naturreservat

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

91


Individuelle Reisen mit Ihrem Reiseleiter Privatreisen

Sie möchten nicht mit anderen Weltenbummlern reisen, sondern nur mit Freunden oder zu zweit unterwegs sein? Sie wollen sich zurücklehnen und die Höhepunkte des südlichen Afrikas ganz individuell aber mit einem Deutsch sprechenden Reiseleiter genießen? Dann entscheiden Sie sich für eine geführte Privatreise. Neben herausragenden Unterkünften der Spitzenklasse überzeugen erstklassige Mietwagen mit besonderem Komfort. Die Route ist klassisch, das Erlebnis außergewöhnlich. Sie reisen bestens ver- und umsorgt durch das südliche Afrika und lernen es von seiner schönsten Seite kennen. Die nachfolgenden Preise verstehen sich pro Person bei 2 Teilnehmern. Der Start ist täglich möglich.

92


Fotos: C. Tanière (1), Archiv (1)

Fly-in-Safaris

Fly-in-Safaris sind sowohl als Kleingruppenreise als auch individuelle Tour eine komfortable und aussichtsreiche Angelegenheit: Mit dem Buschflieger wechseln Sie von Camp zu Camp – Sie fliegen ein („Fly-in“). Einige Camps liegen so in der Wildnis, dass sie nur auf diesem Weg erreichbar und somit ein sehr privates und individuelles Safari-Erlebnis für Sie sind. Diese Art der Anreise ist außerdem unkompliziert, zeitsparend, sehr bequem und gleichzeitig bekommen Sie bspw. beim Flug über das Okavango-Delta (UNESCO-Weltnaturerbe) einen fantastischen Überblick über das weitverzweigte Kanalsystem und den Wasserreichtum der Region.

Flugzeiten Die Abflugzeiten werden von den Charter-Airlines einen Tag im Voraus geplant. Bei der Buchung der Reise können wir die endgültigen Flugzeiten noch nicht angeben. Die Manager der Safari-Camps informieren Sie am Abend vor dem Campwechsel oder der Abreise. Meist liegen die Flüge um die Mittagszeit – Sie verpassen keine Safari-Aktivität. Die Flüge von Camp zu Camp dauern meist ca. 30 Minuten oder (in Einzelfällen) bis zu 90 Minuten. Ein typischer „Buschflieger“, von denen die Cessna 206 sicher der Bekannteste ist, hat zwischen vier und fünfzehn Sitzen. Für Gepäck gelten strikte Gewichtsgrenzen von 15-20 kg pro Person. Es ist möglich, dass die Flüge bis zu dreimal stoppen, um andere Passagiere abzuholen oder abzusetzen. Obwohl sich jeder Tag auf Safari individuell gestaltet, gibt es doch einen generell üblichen Ablauf. Abhängig von der Reiseplanung wird Sie ein Mitarbeiter unserer Partneragentur oder eines Transferunternehmens bei Ihrer Ankunft am Flughafen erwarten. Dieser wird Ihnen im Falle von Flugverspätung oder Gepäckverlust behilflich sein.

Auf Safari in Afrika – ein typischer Tagesablauf Ein normaler Tag auf Safari beinhaltet zwei Aktivitäten – die erste beginnt in den frühen Morgen­stunden, die zweite am Nachmittag und dauert bis zum Sonnenuntergang bzw. bis zu zwei Stunden nach Einbruch der Dunkelheit. Je nach Saison beginnt der Tag üblicherweise zwischen 5 und 6 Uhr mit leichten Snacks sowie Tee oder Kaffee. Am Morgen bestehen die besten Chancen, Interaktionen zwischen den Tieren zu beobachten, da die nachtaktiven Tiere noch zu sehen sind. Die Aktivitäten dauern in der Regel zwischen 3 und 4 Stunden, je nachdem was es unterwegs zu sehen gibt. Die Morgenaktivitäten sind am späten Vormittag zu Ende und Sie kehren für ein ausgiebiges Frühstück oder einen Brunch ins Camp zurück. Danach haben Sie Zeit sich auszuruhen und zu entspannen, da während der heißen Mittagsstunden die Tiere kaum aktiv sind. Gegen 15 Uhr wird ein Nachmittagssnack und Tee oder Kaffee serviert. Danach beginnt die Nachmittagsaktivität. In grandioser Atmosphäre zum Sonnenuntergang werden Snacks und Getränke gereicht. Sie kehren nach dem Sonnenuntergang ins Camp zurück. An besonders kalten Tagen hält der Guide dicke Wolldecken bereit. Nach einem Drink am Feuer wird das Abendessen serviert. Danach klingt der Tag bei Geschichten mit den anderen Gästen und Guides am Lagerfeuer aus.

Je nach Reiseplanung werden in den Camps unterschiedliche Aktivitäten angeboten: · Pirschfahrten · Nachtpirschfahrten · Safaris zu Fuß · Fahrten im Mokoro (traditioneller Einbaum) · Motorbootfahrten · Angeln (je nach Saison und Jahreszeit) · Kanuausflüge · Viele optionale Aktivitäten in Victoria Falls und Livingstone sowie anderen Gegenden. In Ihrem Reiseprogramm ist ersichtlich, welche Aktivitäten beinhaltet sind. Generell sind die Aktivitäten der Camps in Botswana, Simbabwe und Sambia bereits eingeplant und meist im Preis enthalten. Vor Ort sind Sie mit den Guides Ihrer jeweiligen Unterkunft unterwegs. Sie haben Gelegenheiten zu Pirschgängen oder Pirschfahrten im Auto oder Boot, um Elefanten, Büffel oder Flusspferde zu beobachten. Die Guides verfügen über jahrelange Erfahrung und kennen sich in ihrer Region exzellent aus, wissen um die Verhaltensweisen der Tiere in der Gegend und steuern die schönsten Beobachtungsplätze an – damit Sie das bestmögliche Safari-Erlebnis genießen können. Zusätzliche Aktivitäten können direkt in den Lodges/Camps gebucht werden. Alle Aktivitäten werden von professionellen Guides durchgeführt. 93


I DIAMIR Individuell

Namibia Best of Namibia – Geführt

14 Tage Privatreise 1. Tag: Windhoek – Okonjima (1xA) Herzlich Willkommen in Namibia. Am Flughafen Windhoek werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter empfangen. Nach einem kurzen Stop in Windhoek fahren Sie gleich im Anschluss nach Okonjima. Okonjima ist Hauptsitz der AfriCat Stiftung. Die Stiftung ist bekannt für ihren jahrzehntelangen Einsatz zugunsten der Raubkatzen. Am Nachmittag können Sie eine Wildbeobachtungsfahrt unternehmen (optional). Von A, wie Antilope bis Z, wie Zebra, sind zahlreiche Tiere hier beheimatet. Zeitgleich wurde dort eine extravagante Lodge in einem ganz eigenen Stil aufgebaut. Die optionalen Aktivitäten umfassen die Pirschfahrten mit aufspüren von rehabilitierten Raubkatzen – zu Fuß oder mit dem Safarifahrzeug. Übernachtung im Okonjima Plains Camp. 2.-3. Tag: Okonjima – Etosha-Nationalpark 2x(F/M (LB)/A) Via Otjiwarongo, Otavi und Tsumeb fahren Sie gen Norden. Sie checken im privaten Wildreservat Onguma ein. Der Nachmittag steht Ihnen schon für Ihre Ausflüge zur Verfügung. Am 3.Tag starten Sie kurz nach Sonnenaufgang zu einer Pirschfahrt in Ihrem VW-Amarok durch den Etosha-Nationalpark. „Der große weite Ort des trockenen Wassers", gehört zu den größten Schutzgebie94

ten weltweit. Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und vielem mehr. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. Das wunderschöne Onguma The Fort ist Ziel für die nächsten 2 Tage. 2 Übernachtungen im Onguma The Fort.

4. Tag: Etosha-Nationalpark: Pirschfahrten 1x(F/A) Nachdem Sie den Etosha-Nationalpark durchquert haben, fahren Sie zur exklusiven Ongava Lodge, die für den Schutz von Nashörnern bekannt ist. Die Lodge liegt in dem privaten, 30.000 ha großen Ongava Game Reserve und grenzt südlich an den Etosha-Nationalpark. Gäste, die einen gehobenen Anspruch haben, fühlen sich hier wie zu Hause. Verbringen Sie den Abend am beleuchteten Wasserloch, denn hier tummeln sich die Nashörner beim Trinken! Übernachtung in der Ongava Lodge.


Fotos: U. Heermann (1), Archiv (3)

5. Tag: Etosha-Nationalpark – Damaraland 1x(F/M (LB)/A) Weiter geht Ihre Fahrt durch die wildromantische Landschaft des Damaralandes mit afrikanischer Savanne, sandigen Trockenflüssen und imposanten Granitfelsen östlich von Khorixas. Die Landschaft bleibt heute sehr gebirgig und abwechslungsreich, rote Tafelberge sind vorherrschend. Bei einem ca. einstündigen Spaziergang gehen Sie zum „Versteinerten Wald“. Am Nachmittag erreichen Sie das Mowani Mountain Camp, Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Am „Platz Gottes“, so die Übersetzung, erwartet Sie eine stilvolle Atmosphäre. Die Bungalows der Lodge sind liebevoll in die rote Granithügellandschaft eingefügt und bieten eine malerische Aussicht. Übernachtung im Mowani Mountain Camp. 6. Tag: Twyfelfontein – Wüstenelefanten 1x(F/M (LB)/A) Vom Mowani Mountain Camp aus bieten sich verschiedene Aktivitäten an. So können Sie mit Ihrem Reiseleiter auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten gehen. Genießen Sie die einzigartige Landschaft des Damaralands und lernen Sie mehr über die Lebensgewohnheiten der einheimischen Bevölkerung. Mit etwas Glück und Geduld spürt Ihr Reiseleiter die im Vergleich zu seinen Artgenossen etwas kleineren Wüstenelefanten auf. Alternativ besuchen Sie mit Ihrem Reiseleiter Twyfelfontein, Afrikas größte Ansammlung von Felsgravuren mit über 2500 Darstellungen (UNESCO). Übernachtung wie am Vortag.

Sie im schönen Swakopmund Guesthouse. Weil Swakopmund so schön ist, lädt Sie Ihr Reiseleiter gleich zum Stadtbummel ein. Entdecken Sie zahlreiche Kolonialbauten, die nach wie vor das Stadtbild prägen, schlemmen Sie im Café Anton eine üppige Schwarzwälder Kirschtorte oder lassen Sie sich auf der Seebrücke den Wind um die Nase wehen. Übernachtung im Swakopmund Guesthouse.

etwas Glück sehen Sie u. a. Gemsböcke, Springböcke, Strauße, Löffelhunde, Erdwölfe, Feldhasen, Schakale und Tüpfelhyänen. Wie wäre es, den Abend wird mit einem Sundowner einzuläuten? Mit einem Glas leckeren Rotwein oder dem berühmte Gin Tonic in der Hand können Sie auf Ihren Reisetraum anstoßen. Übernachtung in der Kulala Desert Lodge.

8. Tag: Swakopmund 1x(F/M (LB)/A) Der gesamte Tag steht Ihnen für die Erkundung des kleinen Küstenstädtchens zur Verfügung. Wie wäre es mit einem der zahlreichen optionalen Ausflüge? Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon 1x(F/M (LB)/A) Die gewaltigsten Kräfte unseres Planeten, Sonne, Wind und Wasser, haben in 80 Millionen Jahren eine einmalige Landschaft aus Sand geformt. In dieser Einmaligkeit sind Sie heute Gast. Früh morgens ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben, deshalb fahren Sie mit Ihrem offenen Allradfahrzeug ins Herz der Namib-Wüste, zu den apricotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Da Ihre Lodge einen eigenen Zugang zum Park hat, sind Sie die ersten Besucher an diesem Morgen. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen, und werden mit einem atemberaubenden Ausblick über die unendliche Sandwüste belohnt. Eine bizarre Landschaft, in der abgestorbene Kameldornbäume vor dem Hinter-

9. Tag: Swakopmund – Namib-Wüste 1x(F/M (LB)/A) Fahrt quer durch die Namib in Richtung Sesriem. Im Kuiseb Canyon lebte im Zweiten Weltkrieg der Autor des Buches „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste“, Dr. Henno Martin, zweieinhalb Jahre lang. Im Anschluss reisen Sie weiter zur Kulala Desert Lodge. Diese Lodge verzaubert durch geschmackvolle Einrichtung, exzellente Küche und ihre malerische Lage in den Naukluft-Bergen. Ihre Lodge überblickt eine Wasserstelle – mit

7. Tag: Damaraland – Swakopmund 1x(F/M/A) Entlang der Küste fahren Sie nach Süden zu der großen Robbenkolonie am Cape Cross. Danach geht es weiter bis nach Swakopmund. Hier weht ein anderer Wind… nämlich der Benguelastrom, der für ein kälteres Klima zuständig ist. Daher wird Swakopmund auch von vielen Namibiern als Sommerfrische genutzt. Die nächsten zwei Nächte verbringen 95


14 Tage ab 6590 €

h

NAMTOP

Höhepunkte s Geführte Luxus-Safari mit Deutsch sprechender Reiseleitung s Namibias Spitzenlodges in einer Reise: Onguma, Kulala, Mowani Mountain Camp, Wolwedans, GocheGanas s Mondän, entspannt, bestens ver- und umsorgt reisen s Moderate Fahrtstrecken im Safarifahrzeug s Für Genießer: kulinarische Besonderheiten Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung/Fahrer · Alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug · Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm · 2 Aktivitäten in der Wolwedans Dunes Lodge · Gepäckträgergebühren pro Person für die Dauer der Reise · Reiseliteratur · 2 Ü: Gästehaus im DZ · 11 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 1xM, 10xM (LB), 13xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek 01.11.19 – 31.03.20 01.04.20 – 30.06.20 01.07.20 – 31.10.20

ab 6590 € ab 7090 € ab 7490 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 750 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Etosha NP

l Twyfelfontein s Brandberg l Swakopmund

Sossusvlei l

96

s Waterberg

l Windhoek

l Solitaire

grund orangefarbener Dünen dominieren, erwartet Sie im Deadvlei. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Namib-Wüste – NamibRand-Naturreservat 1x(F/M (LB)/A) Wer möchte kann am Morgen die Dünen des Sossusvlei von oben erkunden. Ein Flug mit dem Heißluftballon ist ein „Einmal im Leben Traum“ (optional). Am späten Nachmittag erreichen Sie die auf Holzplattformen errichtete Lodge und beziehen Ihr geräumiges Chalet. Von der privaten Veranda aus genießen Sie den malerischen Ausblick auf Dünen, Ebene und die Berge am Horizont. Der Abend beginnt mit einem leckeren Sundowner und geht in ein Dreigänge-Abendessen über. Später am Abends sitzen Sie am offenen Feuer und bewundern den grandiosen Sternenhimmel über dem NamibRand-Naturreservat. Übernachtung in der Wolwedans Dunes Lodge. 12. Tag: NamibRand-Naturreservat 1x(F/M (LB)/A) Sie nehmen die einzigartige Landschaft und Stimmung des NamibRand-Naturreservates auf. Morgens und nachmittags fahren Sie im offenen Geländewagen in die malerischen Weiten der Dünen, durch endlose Grasflächen und in mystisch anmutende Bergformationen. Sicher sehen Sie kleine oder auch große Wüs-

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

tenbewohner. Ihr Ranger erzählt Ihnen interessantes über deren Leben und Anpassung an die schwierigen Lebensbedingungen. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: NamibRand-Naturreservat – GocheGanas 1x(F/M (LB)/A) Am Morgen fahren Sie weiter nach GocheGanas. Etwa 30 km südöstlich von Windhoek, auf dem Plateau eines Hügels mit atemberaubend schöner Aussicht auf die spektakuläre Landschaft gelegen, bietet diese luxuriöse Lodge eine einmalige Kombination von Wildtieren, Natur und Wellness. Im offenen Safarifahrzeug können Sie die letzte Pirschfahrt auf dem Lodgegelände unternehmen (optional). Etwa 1600 Tiere leben hier, u.a. Löffelhunde, Nashörner, Giraffen, Berg- und Steppenzebras, Strauße und Warzenschweine. Es bieten sich spannende Fotomotive im warmen Licht der Sonne. Der letzte Abend in Namibia ist etwas ganz besonders, der Sternenhimmel wird Sie genauso verzaubern wie das Licht, die Gerüche und diese unbeschreibliche Weite. Übernachtung in GocheGanas. 14. Tag: GocheGanas – Windhoek (1xF) Eine außergewöhnliche Reise geht zu Ende. Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen Windhoek gefahren. Anschließend Heimflug.


I

Namibia

6 Tage ab 4290 €

Klassische Namibia Fly-in

Höhepunkte s Swakopmund intensiv und aktiv entdecken s Geführter Ausflug in die Dünen von Sossusvlei

h

NAMFLC

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 4290 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Deutsch/Englisch sprechender Pilot/Reiseleiter; alle Charterflüge laut Programm; 8 Tage Mietwagen mit Radio und Klimaanlage inkl. Freikilometer und Vollkaskoversicherung; alle Transfers laut Programm; lokale Getränke im Okonjima Bush Camp; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 4 Ü: Lodge im DZ; 3 Ü: Gästehaus im DZ; Mahlzeiten: 12xF, 5xM, 10xA

Fotos: U. Heermann (1), M. Stickler (1), Archiv (2)

6 Tage Luxussafari

Swakopmund l

Mit dem Kleinflugzeug geht es für einige Tage nach Swakopmund und in die Namib-Wüste. Erleben Sie Namibia aus der Luft, vom Wasser, bei Tag und bei Nacht. Ruhige Lodges und zuvorkommender Service sorgen für die nötige Entspannung.

l Windhoek

Sossusvlei l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Namibia

13 Tage ab 5830 €

Fly-in zu Namibias Wundern

Höhepunkte s Exklusive Lodges zum Träumen und genießen s Umfassendes Ausflugspaket in der Wolwedans Dunes Lodge inklusive

h

NAMFLW

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 5830 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Deutsch/Englisch sprechender Pilot/Reiseleiter; alle Charterflüge laut Programm; 8 Tage Mietwagen mit Radio und Klimaanlage inkl. Freikilometer und Vollkaskoversicherung; alle Transfers laut Programm; lokale Getränke im Okonjima Bush Camp; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 4 Ü: Lodge im DZ; 3 Ü: Gästehaus im DZ; Mahlzeiten: 12xF, 5xM, 10xA

l Etosha NP

Damaraland l

13 Tage Luxussafari Diese Reise kombiniert geschickt Abenteuer mit dem Mietwagen und exklusive Erlebnisse mit dem Kleinflugzeug. Sie durchfahren den Norden Namibias und fliegen in den Süden. So lernen Sie das facettenreiche Land aus verschiedenen Perspektiven kennen.

Swakopmund l

s Waterberg l Windhoek

Sossusvlei l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

97


I DIAMIR Individuell

Namibia Vom Fish-River-Canyon zum Etosha-Nationalpark

9 Tage Fly-in-Safari 1. Tag: Windhoek – Fish-River-Canyon (1xA) Willkommen in Namibia – wo Ihre Träume fliegen lernen! Am frühen Morgen landen Sie in Windhoek und heben kurz darauf wieder ab. Gegen 10:00 Uhr fliegen Sie vom Eros (Windhoek)/Hosea Kutako Flughafen in südlicher Richtung zur Fish River Lodge. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung zu den tollen Aussichtspunkten, die einen unvergesslichen Blick auf den zweitgrößten Canyon der Erde bieten. Im Canyon-Nature-Park liegt die Fish River Lodge. Zwanzig Chalets säumen den

Rand des Canyons und flankieren beide Seiten der Hauptlodge. Genießen Sie einen traumhaften Blick! Übernachtung in der Fish River Lodge. 2. Tag: Fish-River-Canyon – Lüderitz – Sossusvlei 1x(F/A) Nach dem Frühstück und einer kurzen Wanderung erwartet Sie ein Flug über den Fish-River-Canyon und die südliche Namib-Wüste bis zur Lüderitzbucht. Von hier aus fahren Sie zur Geisterstadt Kolmanskuppe und unterneh-

men eine Rundfahrt durch die Lüderitzbucht. Nach dem optionalen Mittagessen geht es wieder zum Flughafen und Sie erleben das beeindruckende Dünenmeer der Namib von oben. Ziel ist die Sossusvlei Lodge, die ganz in der Nähe des berühmten Sossusvlei liegt. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Veranda, von der Sie die wundervolle Aussicht genießen können. Das geräumige und voll klimatisierte Schlafzimmer mit Segeltuchdach und Lehmziegelwänden erfüllt alle Urlaubswünsche und gibt Ihnen das Gefühl, der Natur besonders nah zu sein. Von der Lodge aus unternehmen Sie eine Fahrt zum Sossusvlei und dem Sesriem-Canyon. Am späten Nachmittag können Sie an einer von der Lodge geführten Fahrt im privaten Reservat teilnehmen (optional). Übernachtung in der Sossusvlei Lodge. 3.-4. Tag: Sossusvlei – Swakopmund (2xF) Auf dem heutigen Flug erblicken Sie die faszinierenden Dünen um das Sossusvlei aus der Vogelperspektive und weiter westlich geht der Flug entlang der Küste (wetterbedingt) über Conception Bay, Sandwich Harbour und seiner bekannten Lagune nach Swakopmund. Den Rest des Nachmittages gestalten Sie ganz nach Ihrem Geschmack. Am nächsten Tag fahren Sie in das Nachbarstädtchen Walvis Bay und unternehmen die „Dolphin Cruise“, eine

98


9 Tage ab 6590 €

h

NAMFLY

Höhepunkte s Sie lehnen sich zurück und staunen – wir lassen Sie fliegen! s Naturschönheit Fish-River-Canyon s Sossusvlei: das Dünenmeer von oben s Geschichten in Stein: Felsgravuren bei Twyfelfontein (UNESCO-Weltkulturerbe) s Elefanten, Nashörner, Leoparden und Löwen: tierisch was los im Etosha-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: J. Ehrlich (1), T. Isella (1), X. Ivanoff-Erb (1), H. Kirbach (1)

beeindruckende Bootsfahrt bei der Sie Robben und Pelikane sehen können. Mit etwas Glück werden Sie von Delfinen begleitet. Ein Gläschen Sekt und frische Austern erfreuen Ihren Gaumen. 2 Übernachtungen im Swakopmund Guesthouse. 5. Tag: Swakopmund – Twyfelfontein 1x(F/A) Dieser Tag startet früh am Morgen mit einem Autotransfer zum Flughafen in Swakopmund. Der Flug führt Sie in nördlicher Richtung entlang der Küste (wetterbedingt) und Sie überfliegen Cape Cross, weiter landeinwärts und erreichen kurz darauf die Landepiste des Camp Kipwe. Das Camp liegt in unmittelbarer Nähe der Felsgravuren bei Twyfelftontein (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei einem Besuch erfahren Sie wissenswertes über diese Felsenkunst-Galerie, eine wahre Schatztruhe. Zusätzlich nehmen Sie an einer geführten Pirschfahrt auf der Suche nach den Wüstenelefanten teil. Übernachtung im Camp Kipwe. 6.-7. Tag: Twyfelfontein – Etosha-Nationalpark 2x(F/M/A) Genießen Sie in Ruhe Ihr Frühstück und nehmen an einer morgendlichen Aktivität teil. Danach erfolgt der Transfer zum Airstrip und der Weiterflug zur Lodge Mushara Outpost.

Mushara Outpost liegt an der Grenze zum wildreichen Etosha-Nationalpark. Die Lodge bietet Platz für bis zu 16 Gästen, die in zauberhaften Konstruktionen aus Holz und Segeltuch wohnen. Die unmittelbare Nachbarschaft zum Etosha-Nationalpark lädt zu Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug ein. 2 Übernachtungen im Mushara Outpost. 8. Tag: Etosha-Nationalpark – Windhoek (1xF) Nach zwei erlebnisreichen Tagen im Nationalpark fliegen Sie heute zurück nach Windhoek. Die letzte Nacht verbringen Sie in einem Gästehaus in Windhoek. Auf einer geführten Stadtrundfahrt erkunden Sie die Hauptstadt Namibias. Besichtigen Sie die Alte Feste mit Museum, die Christuskirche, den Tintenpalast und die ehemalige Kaiserstraße, die heutige Independence Avenue. Hier finden Sie zahlreiche Geschäfte, eine Fußgängerzone und ausgewählte Cafés und Restaurants. Übernachtung in einem Gästehaus in Windhoek. 9. Tag: Abreise (1xF) Ein Transfer bringt Sie zum Hosea Kutako Flughafen. Nach einer erlebnisreichen Reise ist nun die Zeit gekommen, sich vorerst von Namibia zu verabschieden.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Leistungen · Deutsch/Englisch sprechender Pilot/Reiseleiter · Wechselnde lokale Guides · Alle Charterflüge laut Programm · Alle Transfers laut Programm · Bier, Softdrinks und Hauswein im Mushara Outpost · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 2xM, 5xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 6590 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Etosha NP

Twyfelfontein l Swakopmund l

l Windhoek

Sossusvlei ll Lüderitz l Fish-River-Canyon

99


I DIAMIR Individuell

Botswana • Simbabwe Victoriafälle, Chobe NP und Okavango-Delta

9 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Anreise Victoria Falls (1xF) Herzlich willkommen in Simbabwe. Am Flughafen von Victoria Falls werden Sie bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft für die nächsten beiden Tage gebracht. Die Bayete Guest Lodge verzaubert durch ihren schönen Garten, der zum Entspannen einlädt. Die renovierten Zimmer strahlen Gemütlichkeit aus und verfügen über Bad oder DU/WC, Klimaanlage, Fön und Wasserkocher. Aufgrund der stadtnahen Lage der Lodge bieten sich zahlreiche Ausflüge an. Die Besichtigung der magischen Victoriafälle darf natürlich nicht fehlen (Eintritt ca. 30 US$). Ob als geführte Tour oder auf eigene Faust, die seit 1989 unter UNESCO-Schutz stehenden Fälle sind immer einen Besuch wert. Wer den Blick von oben schätzt, dem sei eine Helikoptertour empfohlen. Das Abendessen können Sie in einem der zahlreichen Restaurants in Victoria Falls oder einfach im Hotel einnehmen. 2 Übernachtungen in der Bayete Guest Lodge. 3.-4. Tag: Victoria Falls – Chobe-Nationalpark 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück geht es von Victoria Falls in die ca. 80 km entfernte Stadt Kasane in Botswana. Ihr Transferfahrer holt Sie im Hotel ab und ist Ihnen auch an der Grenze behilflich. Kasane, die nördlichste Stadt Botswanas, ist das Tor zum Chobe-Nationalpark. Hier über100

nachten Sie in der familiären Chobe Bakwena Lodge im privaten Ambiente. Direkt am Fluss in tropischem Busch gelegen, garantiert sie Safarifeeling der Extraklasse. Es erwarten Sie zahlreiche Aktivitäten, z.B. eine Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark, der besonders für seine zahlreichen Elefantenherden berühmt ist. Eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, vorbei an

badenden Nilpferden, über das Wasser stolzierenden Jesus-Vögeln und anmutigen Fischadlern, darf natürlich ebenso nicht fehlen. Am frühen Morgen und am Abend ist die Stimmung besonders faszinierend. Zur Mittagszeit geht es in die Lodge zurück, wo Sie ein schmackhaftes Essen erwartet. 2 Übernachtungen in der Chobe Bakwena Lodge.


Grenze zum Moremi-Wildreservat, ist das Camp die ideale Ausgangsbasis zur Erkundung der Kultur und des Wildreichtums dieses einzigartigen Lebensraums. Der Schwerpunkt des Camps liegt zweifellos darauf, Ihnen spektakuläre Wildbeobachtungen zu ermöglichen. Die angebotenen Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in Moremi und der Khwai-Konzession, geführte Fußsafaris und Nachtfahrten. 2 Übernachtungen im Sango Safari Camp. 9. Tag: Abreise Maun (1xF) Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Maun geflogen, von wo aus Sie Ihre Anschlussflüge wahrnehmen können.

Fotos: J. Ehrlich (1), L. Eichapfel (1), M. Stahl (1), Archiv (1)

Verlängerungsoption Kalahari (BOTKAL) 5.-6. Tag: Chobe-Nationalpark – Moremi-Wildreservat 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen in Kasane gebracht. Von hier aus fliegen Sie in einem Kleinflugzeug nach Moremi Crossing, mitten ins Okavango-Delta. Die Lodge besitzt eine eigene Landebahn, so dass schon der Landeanflug zum Erlebnis wird. Da das Camp ein sogenanntes Wassercamp ist, bieten sich zahlreiche Aktivitäten rund um das seichte Nass an. Hierzu zählen Ganz- oder Halbtagesausflüge mit dem Mokoro, Safaris zu Fuß, Motorbootfahrten zum Sonnenuntergang sowie Übernachtungen auf nahe gelegenen Inseln. Diese Aktivitäten ermöglichen es Ihnen, das Okavango-Delta und die zahlreichen Tiere aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Zur Mittagszeit kehren Sie in Ihre Lodge zurück. Es erwartet Sie ein leckeres Mittagessen, im Anschluss bleibt etwas Zeit zur freien Verfügung. Die Unterkünfte in Moremi Crossing bestehen aus 16 klassischen Safarizelten, die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind und somit ein naturnahes Gefühl vermitteln. 2 Übernachtungen im Moremi Crossing Camp. 7.-8. Tag: Moremi-Wildreservat – Khwai-Region 2x(F/M/A) Mit einem Kleinflugzeug fliegen Sie zum Sango Safari Camp. Das Camp liegt sanft eingebettet im Schatten großer Bäume am Ufer des Khwai-Flusses. Mit seiner Lage am Rande des traditionellen Dorfes Khwai und an der

9.–10. Tag: Khwai-Region – Zentral-Kalahari 2×(F/M/A) Die Wüste ruft! Mit einem Kleinflugzeug fliegen Sie heute in die trockene Region Botswanas – die Kalahari. Mit ihrer Dornenbuschsavanne zählt sie eher zu den untypischen Wüsten der Erde. Dennoch ist die Kalahari ein einzigartiger Lebensraum. Während der Regenzeit (Dezember bis Februar) erwacht sie zu Leben. Große Tierherden und unzählige Flamingos sind während dieser Zeit hier ansässig. Ihre Lodge für die letzten beiden Nächte in Botswana liegt in der Kalahari im Herzen Botswanas. Da die Lodge aus nur neun Zelten besteht, bietet sie Ihnen behaglichen Komfort, ohne das authentische Buschgefühl zu verlieren. Jedes Zelt ist ein privater Zufluchtsort unter Bäumen und schmiegt sich in die Umgebung ein. Alle Zelte sind mit einem eigenen Badezimmer und einem Schlafzimmer ausgestattet. Vor dem Eingang eines jeden Zeltes findet sich eine überdachte Veranda. Das Camp bietet eine Vielzahl von Aktivitäten an, die Ihnen das Beste der Kalahari näher bringen. Ein perfekter Ort, um eine Reise durch Botswana enden zu lassen! 2 Übernachtungen im Tau Pan Camp. 11. Tag: Zentral-Kalahari – Abreise Maun (1×F) Nach einer morgendlichen Aktivität, soweit es die Zeit erlaubt, und einem Frühstück bringt Sie ein Buschflieger zurück nach Maun.

9 Tage ab 2890 €

h

BOTFOC

Höhepunkte s „Best of Botswana" als komfortable Flugsafari s Stilvolle, komfortable Camps und Lodges s Pirsch mit dem Einbaum, im Boot, zu Fuß und im offenen Safarifahrzeug s Flüge in das Herz des Okavango-Deltas (UNESCO) Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge · Alle Fahrten im Safarifahrzeug · Alle Transfers laut Programm · Lokale Getränke außer Champagner, importierte Weine, Spirituosen, Liköre, außer in der Unterkunft in Victoria Falls · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 4 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 6xM, 6xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Maun Budget: täglich ab 2890 € Unterkünfte: laut Programmausschreibung Standard: täglich ab 3890 € Unterkünfte: Ilala Lodge, Chobe Elephant Camp, Machaba Camp, Pelo Camp Superior: täglich ab 4550 € Unterkünfte: Victoria Falls Safari Club, Ngoma Safari Lodge, Kanana Camp, Camp Shinde/Okuti Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 1190 € EZ-Zuschlag: ab 250 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen Verlängerung Kalahari (BOTKAL) Zusätzliche Leistungen 1 Inlandsflug, 2 Ü: Lodge im DZ, Mahlzeiten: 2×F, 2×M, 2×A Budget: täglich ab 1450 € Standard: täglich ab 1500 € Superior: täglich ab 1920 €

Das könnte Sie auch interessieren: Botswana Okavango-Delta kompakt 5 Tage Fly-in-Safari Tourcode: BOTOKA Preis: ab 1790 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Kasanel

l

Victoriafälle l

l Khwai

Okavango-Delta l Maun

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

101


I DIAMIR Individuell

Botswana Mit Desert & Delta Safaris die Höhepunkte erleben

Preis-Specia-l 10 Tage bezahlen 11 Tage reisen

9 oder 11 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Anreise Kasane, Chobe-Nationalpark (1xF/1xM/2xA) Gegen Mittag erreichen Sie Kasane. Ein Transfer bringt Sie in die Chobe Game Lodge, die als einzige Lodge direkt im Nationalpark am Ufer des Chobe-Flusses gelegen ist. Alle Chalets sind mit Blick auf den Fluss gerichtet. Zu den angebotenen Aktivitäten der Lodge gehören Pirsch- und Bootsfahrten, Angelausflüge, Vogelbeobachtungen, Naturwanderungen und kulturelle Ausflüge zu den umliegenden Dörfern. Der Chobe-Nationalpark ist bekannt für seine riesigen Elefanten- und Büffelherden. Auf Pirschfahrten per Boot oder Allradfahrzeug haben Sie genügend Zeit, die Tierwelt Botswanas zu erleben. 2 Übernachtungen in der Chobe Game Lodge.

102

3.-4. Tag: Chobe-Nationalpark – Savuti 2x(F/M/A) Im Kleinflugzeug geht es nach Savuti. Die Savuti-Region ist berühmt für ihre alten Elefantenbullen und ein Löwenrudel, das sich auf die Elefantenjagd spezialisiert hat. Auf Pirschfahrt im offenen 4x4-Safarifahrzeug können Sie herausragende Wildbeobachtungen unternehmen. Mit etwas Glück kreuzt vielleicht sogar ein Leopard Ihren Weg, die in den charakteristischen Hügeln der Region Savuti ihre Jungen aufziehen. Ein Besuch bei den Gubatsa Hills führt Sie zu den Felsmalereien der Buschmänner. 2 Übernachtungen in der Savute Safari Lodge. 5.-6. Tag: Savuti – Moremi-Wildreservat 2x(F/M/A) Sie fliegen zum nächsten Camp. Fragen Sie Ihren erfahrenen Piloten, ob Sie als Co-Pilot im Cockpit Platz nehmen dürfen. Dieses Erlebnis werden Sie nicht mehr vergessen! Ihr Flug bringt Sie ins einzigartige Okavango-Delta (UNESCO). Ihr Camp liegt an der wunderschönen Xakanaxa-Lagune am östlichen Rand des Moremi-Wildreservates. Am Nachmittag begeben Sie sich auf eine Safarifahrt oder Sie nehmen an einer Bootsfahrt teil, bei der Sie die Xaxanaka-Lagune durchqueren. 2 Übernachtungen im Camp Moremi.

7.-8. Tag: Moremi-Wildreservat – Kalahari 2x(F/M/A) Erneut steigen Sie in einen Buschflieger und erreichen die Kalahari-Region. Sie ist eine der größten zusammenhängenden Wüsten der Welt und erstreckt sich von Südafrika über Namibia nach Botswana. Die Leroo La Tau Lodge liegt an der westlichen Grenze des Makgadikgadi Pans Nationalparks auf einer Klippe über dem Boteti-Fluss und bietet einen besonderen Blick auf das ansonsten flache Terrain. Die Auswahl der angebotenen Aktivitäten von Pirschfahrten und Nachtsafaris werden durch ein Versteck ergänzt, von dem aus Tiere aus nächster Nähe beobachtet werden können. Saisonal sind zudem Ausflüge in die Nationalparks Makgadikgadi oder Nxai Pan möglich. Erleben Sie ein ganz anderes Gesicht Botswanas! 2 Übernachtungen in der Leroo La Tau Lodge. 9. Tag: Kalahari – Abreise Maun (1xF) Ihre Reise endet heute. Wenn es die Zeit bis zum Rückflug nach Maun erlaubt, unternehmen Sie eine Morgenaktivität. Anschließend stärken Sie sich beim Frühstück und steigen ein letztes Mal ins Kleinflugzeug. Gegen Mittag startet Ihr Rückflug von Maun.


9 Tage ab 3650 €

h

BOTDDS

Höhepunkte s Vogelperspektive – im Buschflieger von Lodge zu Lodge s Buschmannzeichnungen in der Savuti-Region s Lautlos im Mokoro durchs Okavango-Delta (UNESCO) s Die Höhepunkte Botswanas in einer Reise Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 4 Inlandsflüge · Alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen · 2 Aktivitäten pro Tag · Lokale Getränke außer Champagner, Weine, Spirituosen · Alle Nationalparkgebühren im Chobe NP · Reiseliteratur · 6 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 8xF, 7xM, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Fotos: T. Kimmel (1), S. Petrowitz (1), G. Wald (1), Archiv (2)

11-Tages-Programm mit weiterem Camp im Moremi-Wildreservat 7.–8. Tag: Moremi-Wildreservat 2×(F/M/A) Nach einer Morgenaktivität und einem stärkenden Frühstück erwartet Sie heute ein besonderes Erlebnis. Im Helikopter fliegen Sie vom Camp Okavango zum Camp Xakanaxa. Durch den Flug in geringer Höhe, erleben Sie das Moremi-Wildreservat noch einmal ganz anders. Direkt am Khwai-Fluss und der Xakanaxa-Lagune gelegen, können Sie schon vom Camp aus die Wildtiere beobachten. Zu den Aktivitäten zählen Pirschfahrten und Bootssafaris. 2 Übernachtungen im Camp Xakanaxa. 9.–10. Tag: Moremi-Wildreservat – Kalahari 2×(F/M/A) Erneut steigen Sie in einen Buschflieger und erreichen die Kalahari-Region. Sie ist eine der größten zusammenhängenden Wüsten der Welt und erstreckt sich von Südafrika über

Namibia nach Botswana. Die Leroo La Tau Lodge liegt an der westlichen Grenze des Makgadikgadi Pans Nationalparks auf einer Klippe über dem Boteti-Fluss und bietet einen besonderen Blick auf das ansonsten flache Terrain. Die Auswahl der angebotenen Aktivitäten von Pirschfahrten und Nachtsafaris werden durch ein Versteck ergänzt, von dem aus Tiere aus nächster Nähe beobachtet werden können. Saisonal sind zudem Ausflüge in die Nationalparks Makgadikgadi oder Nxai Pan möglich. Erleben Sie ein ganz anderes Gesicht Botswanas! 2 Übernachtungen in der Leroo La Tau Lodge.

Termine und Preise ab Kasane/an Maun 9-Tage-Programm: täglich ab 3650 € 11-Tage-Programm: täglich ab 4850 € Zusatzkosten EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 2 Personen

11. Tag: Kalahari – Abreise Maun (1×F) Ihre Reise endet heute. Wenn es die Zeit bis zum Rückflug nach Maun erlaubt, unternehmen Sie eine Morgenaktivität. Anschließend stärken Sie sich beim Frühstück und steigen ein letztes Mal ins Kleinflugzeug. Gegen Mittag startet Ihr Rückflug von Maun.

Kasane

l

OkavangoDelta Moremi l Maun l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Chobe NP Savuti Makgadikgadi

103


I DIAMIR Individuell

Botswana • Simbabwe Victoriafälle und Botswanas Highlights

11 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Anreise Victoria Falls (1xF) Sie werden bereits von einem Fahrer am Flughafen erwartet, welcher Sie nach Ihrer Ankunft zur ersten Unterkunft bringt. Das im Frühjahr 2020 eröffnende Hotel liegt in einer ruhigen Wohngegend, ca 3 km von den Victoriafällen entfernt. Sie wohnen in einem der 50 elegante Zimmer, die alle im Stil der simbabwischen Pionierzeit gehalten sind. Von der

eigenen Veranda haben Sie einen Blick auf den Garten und den Swimmingpool. Die Victoriafälle sind zu einem Lieblingsziel für abenteuerlustige Reisende aus aller Welt geworden. Erleben Sie, wie einst David Livingstone, die tropische Landschaft rund um die „Mosi oa tunya“, wie die Fälle von den Einheimischen genannt werden. 2 Übernachtungen im Pioneers Victoria Falls.

3.-5. Tag: Victoria Falls – Kasane/Chobe-Nationalpark 3x(F/M/A) Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer nach Kasane zu Ihrem Hotel. The Old House mit neun Gästezimmern befindet sich in der Stadt direkt am Chobe-Fluss. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Pirschfahrten im Chobe-Nationalpark und Bootsfahrten auf dem Fluss. Während Ihres Aufenthaltes können Sie an fünf Aktivitäten teilnehmen. Nach einer ca. 10-minütigen Fahrt erreichen Sie den Chobe-Nationalpark, der für riesige Elefantenund Büffelherden bekannt ist. Bei den Ausflügen haben Sie genügend Zeit, die Tierwelt Botswanas zu erleben. 3 Übernachtungen in The Old House. 6.-8. Tag: Kasane – Khwai/Okavango-Delta 3x(F/M/A) Heute verlassen Sie Kasane und erreichen im Kleinflugzeug die Khwai-Region. Khwai befindet sich nördlich des Moremi-Wildreservats. Die Tiere können sich frei in beiden Gebieten bewegen. Durch die abwechslungsreiche Vegetation – trockenes Land wechselt sich mit Schwemmland ab – herrscht hier eine sehr vielfältige Tier- und Vogelwelt. Das meiste Wild hält sich während der Trockenzeit (April – Oktober) bevorzugt an den permanenten Wasserstellen auf. In der Regenzeit dominieren Wildblumen und

104


11 Tage ab 3290 €

h

BOTHIG

Höhepunkte s Die Höhepunkte Botswanas auf einer Reise s Botswana aus der Vogelperspektive – im Buschflieger von Lodge zu Lodge s Koloniales Flair an den Victoriafällen (UNESCO) s Lautlos mit dem Mokoro durchs Okavango-Delta (UNESCO) s Drei verschiedene Unterkunftskategorien wählbar

Fotos: J. Ehrlich (1), S. Landgraf (1), S. Petrowitz (3)

Schwierigkeit: dyyyy

Jungtiere, die zahlreiche Raubtiere anziehen. Dramatische Gewitter sorgen für atemberaubende Sonnenuntergänge. Ihr Gästehaus liegt im Herzen des freundlichen und ländlichen Dorfs Khwai und verfügt über sechs Bungalows mit eigenem Badezimmer. Zu den Aktivitäten zählen halbtägige oder ganztägige Pirschfahrten im Moremi-Wildreservat oder in der Khwai-Konzession, Mokoro-Ausflüge, Nachtausfahrten und Ausflüge, um die Kultur der Khwai-Gemeinschaft näher kennen zu lernen. 3 Übernachtungen im Khwai Guest House. 9.-10. Tag: Khwai – Moremi-Wildreservat 2x(F/M/A) Sie fliegen zum nächsten Camp. Fragen Sie doch einfach Ihren erfahrenen Piloten, ob Sie als Co-Pilot im Cockpit Platz nehmen dürfen. Dieses Erlebnis werden Sie nicht mehr vergessen! Ihr Flug führt Sie direkt über das Okavango-Delta (UNESCO-Weltnaturerbe). Das Moremi-Wildreservat ist eine Region des weltweit einzigartigen Deltas. Die Unterkünfte im Oddballs‚ Camp wurden 2018 alle

komplett erneuert und bieten größere, quadratische Zelte mit nützlichen Haken, Segeltuchtaschen und zusätzlichen Stauraum. Jedes Zelt hat sein eigenes Badezimmer und Gäste können von der Terrasse eine tolle Aussicht auf das Überschwemmungsgebiet des Deltas und den Busch genießen. Vom zentralen Essensbereich haben Sie einen schönen Blick über den Boro-Fluss und die wilden Tiere dieser Region. Zu den Aktivitäten des Camps zählen geführte Fußsafaris und Mokoroausfahrten (traditioneller Einbaum). Beides wird von einem professionellen Guide bzw. Poler begleitet, der Ihnen die Wildnis Afrikas näher bringt. 2 Übernachtungen im Oddballs‘ Camp. 11. Tag: Okavango-Delta – Maun – Abreise (1xF) Ihre Reise endet heute. Wenn es die Zeit bis zum Rückflug nach Maun erlaubt, unternehmen Sie eine Morgenaktivität. Anschließend stärken Sie sich beim Frühstück und steigen ein letztes Mal ins Kleinflugzeug. Gegen Mittag startet Ihr Rückflug.

Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge · Alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen · 2 tägliche Aktivitäten laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Gästehaus im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 10xF, 8xM, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise) ggfs. Visum Sambia (ca. 50 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Maun Budget: täglich ab 3290 € Unterkünfte: laut Reiseausschreibung Standard täglich ab 4350 € Unterkünfte: Batonka Guest Lodge, Chobe Elephant Camp, Ghoha Hills Savuti Lodge, Pom Pom Camp Deluxe: täglich ab 8770 € Unterkünfte: Victoria Falls Hotel, Savuti Camp, Little Vumbura, Qorokwe Camp Superior: täglich ab 13.990 € Unterkünfte: Tongabezi House, Kings Pool, Jao Camp, Mombo Camp Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 250 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Victoriafälle l

l Chobe NP

Moremi l l Khwai Maun l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

105


I DIAMIR Individuell

Botswana • Simbabwe Im Land der Giganten

10 Tage Fly-in-Safari 1.-3. Tag: Anreise Mashatu-Wildreservat (2xF/2xM/3xA) Herzlich willkommen im südlichen Afrika. Sie fliegen vom lokalen Flughafen Lanseria im Norden Johannesburgs nach Limpopo. Nach einem kurzen Grenzübertritt erreichen Sie den östlichsten Zipfel Botswanas und somit entspannt das Mashatu-Wildreservat. Nutzen Sie die zahlreichen und verschiedenen Aktivitäten der Lodge. Neben Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug mit erfahrenen Rangern können Sie auch an Fuß-, Mountainbike- und Reitsafaris teilnehmen – ganz außergewöhnliche Erlebnisse. Die Lodge verfügt auch über ein „Foto-Hide“. Versteckt können Sie so die Wildtiere beobachten und fotografieren. Die Lodge verfügt über 14 geschmackvoll eingerichtete Suiten mit privater Lounge und Blick auf den umliegenden Busch. Der Hauptbereich ist erhöht um ein Wasserloch gelegen und bietet ausgezeichnete Wildtierbeobachtungen direkt vom Camp aus. 3 Übernachtungen in der Mashatu Lodge. 4.-6. Tag: Mashatu-Wildreservat – Okavango-Delta 3x(F/M/A) Heute verlassen Sie die Tuli-Region. Vom Limpopo Airstrip in Südafrika erreichen Sie im Kleinflugzeug via Maun die Shinde-Landebahn im Okavango-Delta. Fragen Sie doch einfach Ihren erfahrenen Piloten, ob Sie als 106

Co-Pilot im Cockpit Platz nehmen dürfen. Dieses Erlebnis werden Sie nicht mehr vergessen! Shinde ist ein zauberhafter Zufluchtsort in der tierreichen privaten Shinde-Konzession. Es liegt eingebettet in den Schatten uralter Jackalberry-, Feigen- und Krokodilbäume am Rande der permanenten Flutebenen des Okavango-Delta. Umgeben von klaren Wasserläufen, die den Lebensraum zahlreicher Vögel und Wildtiere darstellen, bietet das Camp das

ganze Jahr ein breites Spektrum an Aktivitäten. Die Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen bieten einige der besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten in Botswana. So werden beispielsweise Leoparden und Löwen regelmäßig gesichtet. Die Wasserläufe Shindes können in einem Mokoro (traditioneller Einbaum) oder einem Motorboot erkundet werden. Längere Ausfahrten mit dem Motorboot führen zu den Brutkolonien der Reiher,


10 Tage ab 7290 €

h

BOTMAS

Höhepunkte s Botswana aus der Vogelperspektive – im Buschflieger von Lodge zu Lodge s Auf Safari am Tage und in der Nacht die unterschiedlichen Lebensräume im Mashatu-Wildreservat erleben s Vielfältige Safarierlebnisse im Okavango-Delta (UNESCO) s Pirschfahrten und Wanderungen an den Victoriafällen (UNESCO) Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge Botswana · Alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen · 2 tägliche Aktivitäten laut Programm · Lokale Getränke außer Champagner, Weine, Spirituosen · Reiseliteratur · 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 3 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 9xF, 8xM, 9xA

Fotos: S. Petrowitz (1), Archiv (3)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches

Pelikane und Störche in der Gadikwe-Lagune im Moremi-Wildreservat (August bis Dezember). Safaris zu Fuß und Nachtfahrten werden ebenso angeboten. Das Camp besteht aus acht großen Safarizelten auf individuellen Plattformen. Die Zelte sind in elegantem afrikanischen Stil eingerichtet und mit Gaze-Fenstern sowie en-suite Badezimmern mit separater Toilette ausgestattet. 3 Übernachtungen in Shinde. 7.-9. Tag: Okavango-Delta – Kasane – Sambesi-Nationalpark 3x(F/M/A) Nach einer letzten Aktivität am Morgen steigen Sie erneut in ein Kleinflugzeug und fliegen nach Kasane (Flugzeit ca. 1h). Beim Blick aus dem Fenster können Sie nochmal die Weite des Okavango-Deltas bewundern. In Kasane werden Sie bereits von einem Fahrer am Flughafen erwartet, welcher Sie zu Ihrer Unterkunft nach Simbabwe bringt (Fahrzeit ca. 1,5h, 90 km). Das Zambezi Sands River Camp ist ein luxuriöses Safari Camp und befindet sich im Sambesi-Nationalpark am Ufer des Sambesi-Flusses. Die zehn Zelte des Camps wurden auf erhöhten Plattformen

erbaut und sind zum Fluss hin ausgerichtet. Jedes Zelt hat eine Lounge, ein privates Badezimmer, eine Außendusche und einen kleinen privaten Pool. Der Hauptbereich des Camps besteht aus einem Speiseraum, einer Lounge und einer Bar. Außerdem gibt es eine schattige Veranda, wo Gäste ein leckeres Abendessen zu sich nehmen können, während sie den Blick auf den Fluss genießen. Pro Nacht sind zwei Aktivitäten inkludiert. So können Sie einen geführten Ausflug zu den Victoriafällen (Eintrittsgebühren sind nicht in Preis inbegriffen), ein Besuch des Marktes, eines Dorfes und einer Schule unternehmen. Ebenso steht Ihnen eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang, geführte Kanuausflüge, Pirschfahrten, geführte Wanderungen und Angeln zur Verfügung. 3 Übernachtungen im Zambezi Sands River Camp. 10. Tag: Sambesi-Nationalpark – Abreise Victoria Falls (1xF) Ihre Reise endet heute. Passend zur Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Victoria Falls gebracht. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Termine und Preise ab Johannesburg/an Victoria Falls 01.06.20 – 20.11.20 täglich ab 7290 € Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1100 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Kasane l l Victoriafälle Okavango- l Delta l Mashatu-

Wildreservat

Johannesburg l

107


I DIAMIR Individuell

Simbabwe • Botswana Victoriafälle, Hwange- und Chobe-Nationalpark

9 Tage Lodgesafari 1.-2. Tag: Anreise Victoria Falls (1xF) Sie werden vom Flughafen abgeholt und in die Stadt Victoria Falls gefahren, wo Sie die nächsten beiden Tage verbringen. Ihre Unterkunft ist eine familiengeführte Lodge am Stadtrand von Victoria Falls. Das Gästehaus ist von einem wunderschönen Garten umgeben. Auf jeden Fall sollten Sie die majestätischen Victoriafälle besuchen (optional). Auf einem Spaziergang durch tropische Vegetation dringen Sie bis zum Rand der „Mosi oa Tunya“, wie

108

die Fälle von den Einheimischen genannt werden, vor. Bei niedrigem Wasserstand erleben Sie optimale Möglichkeiten zum Fotografieren. In der afrikanischen Winterzeit beeindrucken die spektakulären Wassermassen. Nutzen Sie die Gelegenheit, an den zahlreichen optionalen Aktivitäten z.B. Helikopterflug teilzunehmen. Die Aktivitäten können direkt an der Rezeption gebucht werden. 2 Übernachtungen in der Bayete Guest Lodge (ab April 2020 im neu eröffneten Pioneers Victoria Falls).

3.-5. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 3x(F/M/A) Es geht weiter in die Nähe des Hwange-Nationalparks (Fahrzeit ca. 2 Stunden). Auf der Fahrt empfiehlt sich der Besuch des Painted Dog Conservation Centre. Die Ivory Lodge befindet sich in einem privaten Wildreservat und grenzt an den Hwange-Nationalpark, größter Nationalpark Simbabwes. Die Elefanten von Hwange sind weltberühmt und die Elefantenpopulation des Parks ist eine der Größten weltweit. Daher können in der Trockenzeit so gut wie an jeder Wasserstelle Elefanten gesehen werden. Außerdem ist der Park Heimat von Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörnern, Büffeln, Imapala-, Kudu-, Rappen- und Elandantilopen, Wasserböcken, Zebras, Giraffen, Pavianen und Wildschweinen. Die Lodge wurde in den gigantischen Baumkronen eines Teakwaldes erbaut und lockt mithilfe diverser Biotope eine Vielzahl von Vögeln und wilden Tieren an. Die erhöhten Baumhäuser sind so ausgerichtet, dass Sie einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch haben, welches bei Nacht angestrahlt wird. Der zentrale Essensbereich, die Bar und die Bibliothek befinden sind entlang des Swimmingpools. Genießen Sie ein herzhaftes, gegrilltes Mahl am Lagerfeuer unter dem sternenübersäten Himmel von Hwange. Während Ihres Aufenthaltes können Sie zwei Aktivitäten pro Tag wählen. Zu den angebotenen Aktivitäten zäh-


9 Tage ab 2490 €

h

BOTPAT

Höhepunkte s Fokus auf Tierbeobachtungen in zwei Regionen s Safari im Hwange NP – größter Nationalpark Simbabwes s Elefanten- und Vogelparadies an der Chobe-Uferfront s Weltnaturwunder Victoriafälle: Wasservorhang auf! s Familiengeführte naturnahe Lodges Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfers · Autotransfer zwischen den Lodges · 2 Aktivitäten pro Tag im Chobe und Hwange NP · Lokale Getränke und Wäscheservice (außer in Victoria Falls) · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 6xM, 6xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Nationalparkgebühren Hwange NP (ca. 20 US$ p.P.); Trinkgelder; Persönliches

Fotos: F. Böttcher (1), Archiv (3)

len Fußsafaris und Pirschfahrten in die Konzession und den Nationalpark. Auf Anfrage können auch Nachtfahrten in die Konzession arrangiert werden. 3 Übernachtungen in der Ivory Lodge. 6.-8. Tag: Hwange-Nationalpark – Chobe-Fluss/Kasane-Wald 3x(F/M/A) Heute geht es nach Botswana zum ChobeNationalpark. Die Lodge liegt in Kazungula, in der Nähe von Kasane, am Ufer des ChobeFlusses und ist ein erstklassiger Rückzugsort. Die Unterkunft besteht aus zehn Chalets, die alle mit Blick auf den Fluss ausgerichtet sind und im Schatten großer Akazienbäume liegen. Jedes Chalet hat ein erhöhtes Deck, das den Fluss überblickt und von wo aus die wechselnde Stimmung des Chobe beobachtet werden kann. Der Swimmingpool und der Hauptbereich mit einer Lounge, das Restaurant und die Bar sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Pirschfahrten und Bootsfahrten auf dem Chobe, Angelausflüge, Vogelbeobachtungen, Naturwanderungen sowie kulturelle Ausflüge. Die Region um den Chobe-Fluss ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt

findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Nirgendwo sonst kommt man sich so unglaublich winzig vor, wie im Chobe, wenn ein beeindruckender Elefantenbulle gemütlich ganz nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Bootes den Fluss durchschwimmt. Nirgendwo sonst fühlt man sich so unbedeutend wie im Chobe, im Vergleich zu den Hunderten von Flusspferden und Kaffernbüffeln, die die Flussauen bevölkern. Wenn Löwenrudel sich am Ufer an Antilopen heranpirschen, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. All die aufregenden Momente Ihres Safari-Tages werden verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt. 3 Übernachtungen in der Chobe Bakwena Lodge oder im Tlouwana Camp. 9. Tag: Chobe-Fluss – Kasane Flughafen (1xF) Nach dem Frühstück werden Sie von der Lodge zum Flughafen Kasane gefahren. Von dort aus erfolgt Ihr Flug nach Hause bzw. Ihre individuelle Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Termine und Preise ab Victoria Falls/an Kasane Budget: täglich ab 2490 € Unterkünfte: laut Reiseausschreibung Standard: täglich ab 2650 € Unterkünfte: Somalisa Expeditions, Batonka Guest Lodge, Chobe Elephant Camp Deluxe: täglich ab 4370 € Unterkünfte: Little Makalolo Expeditions, Stanley & Livingstone, Chobe Chilwero Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 1100 € EZ-Zuschlag: ab 350 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Victoriafälle l

Chobe NP

l

l Hwange NP

109


I DIAMIR Individuell

Botswana • Simbabwe • Mosambik Botswanas Highlights mit Verlängerung in Mosambik, Mauritius oder Kapstadt

11 oder 12 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Victoria Falls (1xF) Willkommen in Simbabwe! Ein Transfer bringt Sie nach Victoria Falls zu Ihrer Unterkunft. Die neu gebaute Lodge Pioneers Victoria Falls befindet sich in einem Vorort, ca. 2,5 km von den Victoriafällen entfernt. Pioneers besitzt 50 gemütlich eingerichtet Zimmer mit Klimaanlage und Badezimmer. Von der eigenen Terraasse haben Sie einen Blick auf den Garten und den Pool. zum Stadtzentrum, wo Sie sich den Kunsthandwerkermarkt nicht entgehen lassen sollten. Besuchen Sie die majestätischen Victoriafälle „Mosi oa tunya“- „donnernder Rauch“, wie die Einheimischen die Fälle nennen. Erleben Sie die Wasserfälle auf einem gemütlichen Spaziergang oder während eines Helikopterfluges. Auch ein Bummel durch die Stadt lohnt sicht. Nirgends finden Sie so schöne Souvenirs. 2 Übernachtungen in der Pioneers Victoria Falls. 3.-4. Tag: Victoria Falls – Chobe-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie reisen nach Botswana und Ihre Safari beginnt im ältesten Nationalpark Botswanas. Ihr Transferfahrer bringt Sie zur Chobe Bush Lodge. Herzlich Willkommen! Die Lodge liegt in Kasane, der nördlichsten Stadt Botswanas, nur wenige Fahrminuten vom Tor zum Chobe-Nationalpark entfernt. Aufgrund der Nähe zum Chobe NP können die Gäste teilweise 110

sogar im Lodgegelände erste Wildtiere beobachten. Die 48 Suiten der Lodge blicken auf den grünen Garten mit Pool​ ​​​​​​und teilweise auf die weiter entfernten Flutebenen des Chobe-Flusses. Während des Aufenthalts können Sie an einer Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark und einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss teilnehmen. Weitere Aktivitäten sind hinzubuchbar. 2 Übernachtungen in der Chobe Bush Lodge.

5.-6. Tag: Chobe-Nationalpark – Khwai-Region 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Kasane gefahren und fliegen von dort nach Khwai. Die nächsten 2 Nächte verbringen Sie im Sango Safari Camp. Das Sango Safari Camp liegt am Ufer des Khwai-Flusses, welcher die beiden Gebiete Khwai und Moremi voneinander trennt. Die sechs im klassischen Safaristil gestalteten Meru Zelte


Fotos: J. Ehrlich (1), S. Petrowitz (1), Archiv (2)

sind mit Buschduschen unter freiem Himmel, handgearbeiteten Einrichtungen und klassischem Design ausgestattet. Auf Pirschfahrten im offenen Geländewagen erkunden Sie eine weitere Region Botswanas. Einige Ihrer lokalen Guides sind in dieser Region aufgewachsen und stammen aus dem nahe gelegenen Dorf Khwai-Village. Dieses können Sie ebenfalls besuchen und den Erzählungen der Bewohner lauschen. Am Abend besteht die Möglichkeit, sich auf der Plattform auf die Lauer zu legen und das Treiben am Flussufer zu beobachten. 2 Übernachtungen im Sango Safari Camp. Verlängerungsoption Mosambik (BOTMOS) 7. Tag: Khwai-Region – Maun – Johannesburg (1xF) Nach der Morgenaktivität werden Sie mit einem Kleinflugzeug nach Maun geflogen, von wo aus Ihr Anschlussflug nach Johannesburg startet (Flug nach Johannesburg in Eigenregie). Sie werden am Flughafen Johannesburg abgeholt und in das Hotel gebracht. Übernachtung im African Rock Hotel.

8.-11. Tag: Johannesburg – Vilankulo (4xF) Am Morgen erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen und Sie fliegen nach Vilankulo (Flug in Eigenregie). Hier verbringen Sie 4 Nächte im am Strand gelegenen Boutique-Hotel Bahia Mar Club. Lassen Sie sich im Spa- und Wellnesscenter verwöhnen, planschen Sie im Außenpool oder entspannen Sie im tropischen Garten mit Blick auf den Indischen Ozean. Das auf einem Plateau gelegene Hotel bietet einen traumhaften Blick auf das Bazaruto-Archipel. Genießen Sie im Restaurant frische Gerichte aus der Region. Die eleganten, klimatisierten Zimmer erwarten Sie mit einem gemütlichen Sitzbereich, Moskitonetzen über den Betten, Bad, kostenlosem WLAN sowie einem Balkon mit Meerblick. Aktive Genießer wählen aus einem umfangreichen und vielfältigen Aktivitätenprogramm. Buchbar sind Tauchgänge, Schnorcheltouren, Stadttouren, Ausritte am Strand, Vogelbeobachtungstouren, Segeltouren mit einer traditionellen Dhau, Windsurfen oder Kanufahrten. ​4 Übernachtungen im Bahia Mar Club.

12. Tag: Vilankulo – Johannesburg – Abreise (1xF) Sie fliegen über Vilankulo zurück nach Johannesburg. Hier können Sie Ihre Anschlussflüge wahrnehmen. Verlängerungsoption Mauritius (BOTMAU) 7. Tag: Khwai-Region – Johannesburg (1xF) Nach der Morgenaktivität werden Sie mit einem Kleinflugzeug nach Maun geflogen, von wo aus Ihr Anschlussflug nach Johannesburg startet (Flug nach Johannesburg in Eigenregie). Sie werden am Flughafen Johannesburg abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung im Safari Club. 8.-11. Tag: Johannesburg – Mauritius (4xF) Heute treten Sie Ihren Flug auf die Trauminsel Mauritius an (Flug in Eigenregie). Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen in Johannesburg. Auf Mauritius werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Coin de Mire Attitude liegt an der Nordküste. In den 122 geräumigen Zimmern entspannen Sie in sehr gemütlicher Atmosphäre. Genie-

111


12 Tage ab 2890 €

h

BOTMOS

Höhepunkte s Pirschfahrten in der Khwai- und Moremi-Region s Chobe NP – ältester Nationalpark Botswanas s Badeverlängerung in Mosambik in einer eleganten Anlage und vielfältigem Aktivitätenprogramm s Verlängerung an die Safari: Strand in Mosambik (BOTMOS) oder Mauritus (BOTMAU) oder in Kapstadt (BOTKAP) Schwierigkeit: dyyyy

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Flug Maun – Johannesburg sowie Johannesburg – Vilankulo – Johannesburg; Visum Simbabwe (ca. 30 US$), Mosambik (ca. 45 €); Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Vilankulo Budget: täglich ab 2890 € Unterkünfte: laut Reiseausschreibung Superior: täglich ab 6790 € Unterkünfte: Victoria Falls Safari Club, Chobe Game Lodge, Sable Alley, African Rock, Anantara Bazaruto Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 1190 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage

12. Tag: Abreise (1xF) Die schönen Tage im Paradies gehen zu Ende. Nach einem letzten Morgen am Strand fliegen Sie zurück nach Hause.

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Das könnte Sie auch interessieren: Botswana • Simbabwe • Mauritius Botswana Highlights und Baden auf Mauritius 12 Tage Fly-in-Safari Tourcode: BOTMAU Preis: ab 2690 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de Botswana • Simbabwe • Südafrika Botswanas Highlights und Kapstadt 11 Tage Fly-in-Safari Tourcode: BOTKAP Preis: ab 3070 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Kasane

l l

Victoriafälle

l

Khwai l Maun

Mosambik

l Johannesburg

112

ßen Sie tägliche Spaziergänge durch den wunderschönen Garten des Hotels, entspannen Sie am Pool oder am Strand. Außerdem werden Radtouren entlang der Nordküste, Fahrten mit dem hoteleigenen Katamaran zu den nördlichen kleineren Inseln und Kitesurfen in der Lagune angeboten (gegen Gebühr). Genießen Sie hier entspannte Tage im Anschluss an Ihre Safari. 4 Übernachtungen im Coin de Mire Attitude.

Verlängerungsoption Kapstadt (BOTKAP) 7. Tag: Khwai-Region – Kapstadt (1xF) Freuen Sie sich auf Kapstadt! Sie fliegen nach Ihrer letzten Aktivität am Morgen nach Maun. Von dort geht es direkt ans Kap. Die nächsten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung um die „Mutterstadt“ und das Umland zu erkunden. Nach der Ankunft am Flughafen von Kapstadt werden Sie zu Ihrer Unterkunft, der Cape Paradise Lodge, gebracht. Die Lodge befindet sich am Hang des Tafelberges. In nur fünf Fahrminuten erreichen Sie die V&A Waterfront sowie die bekannten Strände von Clifton und Camps Bay. Die Lodge bietet geschmackvoll in afrikanischem Stil eingerichtete Zimmer mit King-Size Betten und eigenem Badezimmer. Genießen Sie den wunderschönen Garten und den großzügig angelegten Pool. Übernachtung in der Cape Paradise Lodge. 8. Tag: Stadtrundfahrt in Kapstadt (1xF) Kapstadt bietet unheimlich viel. Um einen Überblick zu bekommen, unternehmen Sie Mobilitätshinweis siehe Seite 6

eine halbtägige Stadtrundfahrt. So erhalten Sie einen Eindruck von der Buntheit und Vielfältigkeit der „Rainbow Nation“, wie sich die Südafrikaner selbst nennen. Auch der Eintritt zum Castle of Good Hope und die Auffahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg wird Ihnen ermöglicht. Genießen Sie den weiten Blick von diesem berühmten Bergplateau. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Schlendern Sie z.B. durch die V&A Waterfront und beenden Sie den Abend mit einem leckeren Abendessen dort. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Kap der Guten Hoffnung (1xF) Heute unternehmen Sie eine Tagestour an das Kap der Guten Hoffnung. Diese führt über Clifton Beach und Camps Bay nach Hout Bay. Weiter an der Steilküste entlang fahren Sie über den Chapman’s Peak Drive in den Kap der Guten Hoffnung-Nationalpark, dem größten Schutzgebiet innerhalb des Cape-Peninsula-Nationalparks. Auf der Rückfahrt halten Sie in Simon‘s Town, heute Stützpunkt der südafrikanischen Marine. Kurz vor Simon‘s Town befindet sich der Boulders Strand. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt, besuchen. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Weinland (1xF) Ein ganztägiger Ausflug in das bekannte Weinland steht auf dem Programm. Das Weinland ist eine wunderschöne Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Hier im Weinland liegt auch der Ursprung der kapholländischen Architektur, die überall im bekannten Städtedreieck Stellenbosch – Paarl – Franschhoek bis heute noch deutlich zu erkennen ist. Die Weinprobe sowie eine Besichtigung der dunklen, kühlen und angenehm nach Holz riechenden Weinkeller gehört zu den Höhepunkten dieses Tages und komplettiert jede Reise ans Kap. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Abreise Kapstadt (1xF) Heute heißt es Abschied nehmen von Südafrika! Sie fliegen abends zurück nach Deutschland.

Fotos: L. Eichapfel (1), N. Hilger (1)

Leistungen · 2 Inlandsflüge Botswana · Wechselnde Englisch sprechende Guides · Alle Transfers laut Programm · 2 tägliche Aktivitäten lt. Programm (Chobe NP, Khwai-Region) · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 1 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 11xF, 4xM, 4xA


Die Desert & Delta Safaris CARES Philosophie ist das Fundament, auf dem unser Unternehmen basiert – der Inbegriff von verantwortungsbewusstem Reisen. Wir sind wegweisend in der Stärkung von Frauen, entwickeln weltweit bekannte Innovationen im nachhaltigen Tourismus und ebnen für die Einheimischen Botswanas den Weg in die Führungspositionen – Erfolge, die nur durch unsere Philosophie möglich gemacht wurden. Folgen Sie uns auf dersertdelta.com, um ein Teil dessen zu werden.


I

Botswana

5 Tage ab 1790 €

Okavango-Delta kompakt

Höhepunkte s Mit dem Buschflieger übers Okavango-Delta (UNESCO) s Im Mokoro durch das Moremi-Wildreservat

h

BOTOKA

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Maun Budget: täglich ab 1790 € Unterkünfte: laut Reiseausschreibung Superior: täglich ab 3550 € Unterkünfte: Kanana Camp, Shinde Camp Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen wechselnde Englisch sprechende Reiseleitung; 3 Inlandflüge Botswana; alle Fahrten in Safarifahrzeugen; 2 tägliche Aktivitäten; lokale Getränke außer Champagner, importierte Weine, Liköre und Spirituosen; Reiseliteratur; 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 4xF, 3xM, 4xA

l Khwai

5 Tage Fly-in-Safari Dieser Reisebaustein ist ideal zur Verlängerung Ihrer Reise durch Namibia oder Südafrika geeignet. Genießen Sie Flüge über das Naturwunder Okavango-Delta, eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Lautlose Fahrten im Mokoro durch die gewundenen Wasserkanäle des Deltas und geführte Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug durch das Moremi-Wildreservat runden Ihr Safarierlebnis ab. Diese Reiseergänzung ist in verschiedenen Unterkunftskategorien buchbar.

Moremi l OkavangoDelta l Maun

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Botswana • Simbabwe

5 Tage ab 695 €

Victoriafälle und Chobe-Nationalpark

Höhepunkte s Victoriafälle (UNESCO) und Chobe NP mit Transfer s Im Boot und Safarifahrzeug durch den Chobe NP

h

BOTVIC

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Victoria Falls Superior: täglich ab Budget: täglich ab Standard: täglich ab

1550 € 695 € 920 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen wechselnde Englisch sprechende Reiseleitung; alle Transfers laut Programm; Reiseliteratur; 4 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 4xF

Chobe NP

l l

Victoriafälle

5 Tage Lodgesafari Diese perfekte Verlängerung zu Ihrer Namibia- oder Südafrikareise bietet zwei Superlative, die Sie in Afrika nicht verpassen sollten: Bestaunen Sie die größten Wasserfälle Afrikas – die Victoriafälle (UNESCO) und gehen Sie im Chobe-Nationalpark auf

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

114


I

Südafrika

5 Tage ab 850 €

Kapstadt und Umgebung

Höhepunkte s Südafrikas „Mutterstadt“ mit Deutsch sprechendem Reiseleiter erleben s Familiäres Gästehaus direkt am Tafelberg

h

SUECPT

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Kapstadt 01.01.20 – 30.04.20 01.05.20 – 31.08.20 01.09.20 – 31.12.20

täglich ab 930 € täglich ab 850 € täglich ab 930 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 4 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 4xF

5 Tage Privatreise

Fotos: L. Eichapfel (2), S. Petrowitz (2)

Eine Welt in einem Land! Nicht umsonst wirbt die Nation am Kap mit diesem Slogan. Dieser Baustein ist die perfekte Verlängerung zu Ihrer Namibia- und Südafrikareise. Ein einheimischer Deutsch sprechender Reiseleiter zeigt Ihnen die Traumstadt.

Paarl l l Franschhoek Cape Paradise Lodge l (Kapstadt)l Stellenbosch Kaphalbinsel

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika

9 Tage ab 1980 €

Bestseller: Kapstadt und Garden-Route

Höhepunkte s Kapstadt und die Garden-Route mit Deutsch sprechendem Reiseleiter erleben s „Big Five“ Safari im Addo-Elephant-Nationalpark

h

SUEGAG

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Kapstadt/an Port Elizabeth 01.01.20 – 30.04.20 täglich ab 3240 € 01.05.20 – 31.08.20 täglich ab 2995 € 01.09.20 – 31.12.20 täglich ab 3240 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Fahrten in privaten klimatisierten und komfortablen Fahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; Reiseliteratur; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 8xF, 1xM, 1xA

9 Tage Privatreise Entdecken Sie auf dieser Reise zusammen mit Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter die spannenden Höhepunkte des Westkaps und der Garden-Route. Ein Besuch am Kap der Guten Hoffnung darf dabei ebenso wenig fehlen wie das Weinland um Stellenbosch.

Oudtshoorn l

Kapstadt

Addo Elephant NP l l l l Port Elizabeth

Knysna

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

115


I DIAMIR Individuell

Südafrika Best of Südafrika

13 Tage Privatreise 1. Tag: Johannesburg – Hoedspruit – Krüger-Nationalpark 1x(M/A) Herzlich willkommen in Südafrika! Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen in Johannesburg begeben Sie sich auf Ihren Weiterflug nach Hoedspruit, wo Sie schon von Ihrem Fahrer erwartet werden. Dieser bringt Sie in Ihre erste Unterkunft – das Notten`s Bush Camp – im bekannten Sabi Sand-Wildreservat. Dieses grenzt direkt an den Krüger-Nationalpark. Der Krüger-Nationalpark, der 1898 von Paul Kruger, dem damaligen Präsidenten der Burenrepublik, zum Schutz der Fauna und Flora dieser Region gegründet wurde, erstreckt sich über fast 2 Mio. Hektar. Der Park grenzt im Osten an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Im Westen des Parks befinden sich zahlreiche private Wildreservate, deren Zäune zum Park entfernt wurden und so ein freies Ziehen des Wilds erlauben. Die beste Zeit zur Wildbeobachtung ist im Winter (Mai bis September), wenn das Klima mild und die Landschaft trocken und kahl ist. Mit den ersten Sommerregenfällen im November erwacht die Natur zu neuem Leben. Dies ist auch die Zeit, wo die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen. Die Gegend bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten 116

mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Ihre Unterkunft für die nächsten drei Nächte ist das Notten`s Bush Camp. Das Camp ist aufgrund der Weitläufigkeit des Buschlandes und der ausgeprägten Vielfältigkeit an Wildtieren ein idealer Ausgangspunkt für umfassende Tierbeobachtungen. Durch die Lage an einem Wasserloch können Sie sogar nachts die Geräusche der Wildnis hören. Jede Suite des Notten`s Bush Camps verfügt über ein privates Deck mit Aussicht auf den Busch und ein En-suite-Badezimmer mit Badewanne sowie eine Außendusche im Freien. Nach einem leckeren Mittagessen genießen Sie am späten Nachmittag eine Sonnenuntergangspirschfahrt, bei der Ihnen ein erfahrener Ranger die Tier- und Pflanzenwelt näher bringt. Übernachtung im Notten`s Bush Camp.

2.-3. Tag: Krüger-Nationalpark: Pirschfahrten 2x(F/M/A) Die nächsten zwei Tage verbringen Sie weiterhin im Krüger-Nationalpark. Nehmen Sie zweimal täglich an geführten Pirschfahrten durch den Park teil und entdecken Sie mit etwas Glück die „Big Five“. Zur Mittagszeit erwartet Sie ein leckeres Essen, gefolgt von einer Siesta. Abends können Sie sich dann auf ein romantisches Abendessen mit Kerzenschein freuen. 2 Übernachtungen wie am Vortag. 4. Tag: Krüger-Nationalpark – Panorama-Route – Johannesburg (1xF) Heute checken Sie aus Ihrem Camp aus und werden von einem Fahrer abgeholt. Auf dem Weg nach Johannesburg machen Sie Halt an den Highlights der berühmten Panorama-Route. Die sagenumwobene Panorama-Route ist eines der schönsten und bekanntesten Reiseziele in Südafrika. Sie führt durch die raue Bergkette der nördlichen Drakensberge und bietet Ihnen hervorragende Ausblicke auf die felsige, von Schluchten durchzogene Region. Sie besichtigen unter anderem den 16 km langen und 800 m tiefen Blyde-River-Canyon, der neben dem Grand-Canyon in den USA und dem Fish-River-Canyon in Namibia als die drittgrößte Canyonlandschaft der Welt gilt. Nur einige Kilometer weiter nördlich führt ein kleiner


Fotos: P. Flack (1), E. Helke (1), Archiv (1)

Rundweg zum God`s Window, von wo man bei gutem Wetter einen herrlichen Ausblick auf das „Lowveld“ hat. Lassen Sie sich auch einen Blick auf eine 33 km lange Felsschlucht nicht entgehen. Sie beginnt an den Bourke‘s Luck Potholes, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, und endet an den Three Rondavels, einer Steinformation, die die Form der traditionellen afrikanischen Hütten hat. Die Potholes sind sehr beeindruckende Felsformationen, die vor mehreren Millionen Jahren mit bizarren Wirbellöchern durchsetzt wurde. Diese sind durch den einst reißenden Fluss entstanden, der Massen an Sand und Geröll mit sich führte. Ihr Hotel für diese Nacht befindet sich unweit des Flughafens und ist trotzdem eine ruhige Oase. Übernachtung im Safari Club SA. 5. Tag: Johannesburg – Port Elizabeth – Knysna (1xF) Nach dem Frühstück werden Sie zum Internationalen Flughafen Johannesburg transferiert, von wo aus Sie Ihren Weiterflug nach Port Elizabeth antreten. Dort angekommen werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung begrüßt, die Sie bis Kapstadt begleiten wird. Der erste Stopp auf Ihrer Reise entlang der Garden-Route ist der Tsitsikamma-Nationalpark. Er ist ein wahres Naturschauspiel für jeden Besucher Südafrikas. In der Sprache der Strandloper Hottentots bedeutet Tsitsikamma “Das Land des Wassers” oder “Das Land mit viel Wasser”. Neben den gewaltigen Schluchten und den Wasserfällen beheimatet der Park eine Vielzahl von Vögeln. Die Flora und Fauna ist im Gebiet des Tsitsikamma-Nationalparks aufgrund der häufigen Niederschläge sehr tropisch und die Pflanzenvielfalt sehr artenreich. Der Park erstreckt sich ca. 80 km entlang der Küste von der Storms River Bridge bis nach Nature’s Valley und beherbergt auch die Tsitsikamma-Berge. Sie besuchen auch den Big Tree, der der älteste Yellowwood Baum im Tsitsikamma ist. Sein Alter wird auf 600 bis 800 Jahre geschätzt. Danach geht es weiter in die Stadt Knysna, die auch als das Herz der Garden-Route bezeichnet wird. Dem Beispiel Kapstadt folgend wurde auch eine kleine Waterfront gebaut mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind vielfältig. Knysna liegt an einer ausgedehnten Lagune, die sich hervorragend für alle Möglichkeiten von Wassersport eignet. Die Bucht wird von zwei eindrucksvollen Sandsteinfelsen eingerahmt, den Knysna Heads. Im Hinterland erstreckt sich der Knysna Forest, der mit einer Fläche von 80.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet in Südafrika darstellt. Sie übernachten heute im populären St. James of Knysna – eine 5-Sterne-Unterkunft an den Ausläufern der Lagune von Knysna. Das Hotel ist ideal gelegen, nur wenige Minuten von Knysnas Stadtzentrum, den Badestränden und renommierten Golfplätzen entfernt. Der Garten bietet einen breiten Rasen, zwei Pools, eine Liegewiese sowie eine eigene Seebrücke. Parkplätze sind auf dem Grundstück ebenfalls vorhanden. Alle Zimmer sind individuell eingerichtet, bieten viel Privatsphäre und modernen Komfort. Alle Suiten verfügen über Badezimmer mit Dusche oder Bad, Satelliten-Fernsehen, Kaffee- und Teekocher, Safe, Bademäntel sowie Minibar. Übernachtung im St. James of Knysna.

6. Tag: Knysna: Bootsfahrt 1x(F/M) Sie unternehmen heute einen Ausflug zum Featherbed-Naturreservat, das nur mit der Fähre über die Knysna Lagune erreichbar ist. Von der Anlegestelle werden Sie mit 4x4 Fahrzeugen auf den westlichen Head gebracht. Sie halten an einem Aussichtspunkt und lernen das Reservat und Knysna besser kennen. Von der Spitze des Western Heads führt ein ca. 2,2 km langer Weg hinunter zur Küste und zurück zum Restaurant. Dort genießen Sie ein schmackhaftes Mittagessen, bevor Sie mit der Fähre wieder ans Festland zurückgebracht werden. Der Nachmittag steht Ihnen dann zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 7. Tag: Knysna – Oudtshoorn (1xF) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Oudtshoorn, der Welthauptstadt der Straußenzucht, denn der flugunfähige Vogel hat die Stadt Anfang des letzten Jahrhunderts berühmt gemacht. Damals waren Straußenfedern sehr begehrt und der Ort entwickelte sich durch die Zucht der Tiere rasant. Sie besuchen eine einheimische Straußenfarm, erleben hier den größten Vogel der Welt während einer Vorführung und erfahren wissenswerte Informationen über sein Leben und seine Aufzucht. Als weiteres Highlight in der Gegend Oudtshoorns unternehmen Sie anschließend eine Führung durch das Höhlensystem der Cango Caves, die zu den größten Tropfsteinhöhlen der Welt zählen. In den weit verzweigten unterirdischen Anlagen können Sie sich von den bizarren und unwirklichen Formationen begeistern lassen. Sie übernachten heute im De Denne Guesthouse, welches sich in der schönen Kleine Karoo- Halbwüste befindet. Hier gibt es das Ma Belle Restaurant, eine Bar und einen Swimmingpool mit spektakulärem Blick von den Oliphant und Swartberg-Bergketten. Die Zimmer des Gästehauses sind im Garten verteilt gelegen und alle stilvoll eingerichtet. Alle Zimmer sind en-Suite und manche haben auch ein kleines Wohnzimmer. Das Gästehaus verfügt auch über Familien-Suiten. Übernachtung im De Denne Country Guesthouse.

8. Tag: Oudtshoorn – Swellendam – Hermanus (1xF) Heute führt Ihr Weg Sie in die Küstenstadt Hermanus. Unterwegs legen Sie einen Stopp in Swellendam ein, um auch diese Stadt kurz zu besichtigen. Swellendam liegt in der Overberg-Region, 240 Kilometer östlich von Kapstadt. Die Stadt ist von fruchtbarem, sanft gewelltem Agrarland umgeben, durch das sich malerisch der Breede River schlängelt. Im Hintergrund liegt schützend das Bergmassiv der Langeberg-Range. Swellendam wurde bereits 1746 vom damaligen Gouverneur der Kap-Provinz, Hendrik Swellengrebel und seiner Gemahlin Helena ten Damme gegründet und gilt als drittälteste Stadt in Südafrika. Zahlreiche Gebäude im kapholländischen und im viktorianischen Stil zeugen vom reichen historischen Erbe der Stadt. Das malerische Küstenörtchen Hermanus liegt ca. 150 km von Kapstadt entfernt. Von Ende Juli bis Anfang Dezember können Sie an der Küste regelmäßig Wale beobachten. Hermanus gilt als einer der besten Plätze auf der Welt, wo Sie vom Ufer Wale direkt beobachten können. Teilweise kommen die Walkühe mit ihren Jungen direkt zum Ufer. 50 bis 100 Wale am Tag sind keine Seltenheit in der Bucht von Hermanus. Das Umfeld ist ebenso sehr schön und ein Paradies für Blumen- und Vogelliebhaber. Es lohnt sich ein Bummel durch die vielen Souvenirläden oder über den Arts & Craft Market. Der vor allem bei Kapstädtern beliebte Badeort, nahe der schönen Sandstrände der Walker Bay, ist ein echter Ferienort zum Relaxen und Sonnenbaden. In den Hochsommermonaten, vor allem in der Weihnachtszeit, herrscht hier Hochbetrieb. Ihre Unterkunft für die heutige Nacht ist das Abalone Gästehaus, das in ähnlichen Farben wie sein Namensgeber – eine seltene Muschelart – schimmert. Pastelltöne, natürliche Weißtöne und ein gemütliches, frisches Ambiente zeichnen diese elegante Unterkunft in der Küstenstadt Hermanus aus. Die insgesamt neun Suiten sind komfortabel eingerichtet mit eleganten Betten, Fußbodenheizung, beheizten Handtuchhaltern, Satelliten TV und Tee/Kaffeestation. Das Frühstück wird im Spei117


13 Tage ab 3780 €

h

SUEPRI

Höhepunkte s Höhepunkte Südafrikas mit dem Flugzeug entdecken s Geführte Natur- und Kulturreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung s Mondän, entspannt, bestens ver- und umsorgt reisen s 3 volle Tage Wildtierbeobachtung im Krüger NP s Quirliges Kapstadt und malerische Garden-Route

Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 2 Aktivitäten pro Tag im Notten`s Bush Camp · Deutsch sprechende Reiseleitung von Port Elizabeth bis Kapstadt · Alle Fahrten in privaten klimatisierten Fahrzeugen · Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 4xM, 3xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Inlandsflug Johannesburg – Port Elizabeth; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Hoedspruit/an Kapstadt 01.01.20 – 30.04.20 täglich ab 3980 € 01.05.20 – 31.08.20 täglich ab 4990 € 01.09.20 – 31.12.20 täglich ab 5290 € Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 450 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Das könnte Sie auch interessieren: Südafrika Krüger-Nationalpark intensiv 9 Tage Fly-in-Safari Tourcode: SUEFLY Preis: ab 6490 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Hoedspruit l

l Krüger NP

l

Johannesburg

Oudtshoorn Knysna

ll l

Port Elizabeth Kapstadt l l Hermanus

118

sesaal mit einem fantastischen Meerblick über die Bucht von Hermanus serviert. Bei gutem Wetter können Sie außerdem die sonnige Terrasse genießen. Die Lounge des Gästehauses ist mit gemütlichen Sofas und bequemen Kissen eingerichtet und lädt zur Entspannung am offenen Kamin ein. Übernachtung im Abalone Gästehaus. 9. Tag: Hermanus – Weinland – Kapstadt (1xF) Ihre Reise geht heute weiter über das Weinland durch Franschhoek und Stellenbosch nach Kapstadt. Lassen Sie sich von der schönen Umgebung verzaubern und genießen Sie eine Weinprobe mit exzellenten südafrikanischen Weinen (optional). Das Weinland ist eine wunderschöne Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Als äußerst facettenreiche Gegend bekannt finden Sie alles von malerischen kleinen Orten bis hin zu 1500 m hohen, schroffen Bergformationen mit atemberaubenden Pass-Straßen. Hier im Weinland liegt auch der Ursprung der kapholländischen Architektur, die überall im bekannten Städtedreieck Stellenbosch – Paarl – Franschhoek bis heute noch deutlich zu erkennen ist. Die Weinprobe sowie eine Besichtigung der dunklen, kühlen und angenehm nach Holz riechenden Weinkeller gehört zu den Höhepunkten einer jeden Reise ans Kap. Des Weiteren betreiben viele der Weingüter ausgezeichnete Restaurants mit erlesenen Speisen oder anderer auf den Wein abgestimmter Kost, wie z. B. die bekannten Winzer- und Käseplatten. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen seine Lieblingsplätze. Schließlich erreichen Sie Kapstadt, das für viele die schönste Stadt der Welt ist. Die Lage von Südafrikas „Mutterstadt“ am Fuße des mächtigen Tafelbergs begeistert jedes Jahr unzählige Besucher. Zahlreiche Museen, eine große Auswahl an Grünflächen wie der Company’s Garden, das Malaienviertel Bo-Kaap oder Robben Island sind nur wenige der vielen fantastischen und interessanten Touristenattraktionen, die Kapstadt zu bieten hat. Das La Splendida Hotel befindet sich im Stadtteil Green Point, unweit des berühmten Stadions. Von hier ist die V&A Waterfront fußläufig zu erreichen. Der Blick auf das Meer ist atemberaubend. Restaurants und andere Lokalitäten befinden sich in der Nähe. Die 24 Doppelzimmer sind geschmackvoll eingerichtet und mit Telefon, TV, WLAN, Wasserkocher und eigenem Badezimmer ausgestattet. Übernachtung im La Splendida Hotel. 10. Tag: Kapstadt: Halbtagesausflug (1xF) Heute unternehmen Sie nach dem Frühstück eine Stadtrundfahrt und bekommen einen Eindruck von der Vielfältigkeit der „Rainbow Nation“, wie sich die Südafrikaner selbst nennen und wie sie sich in Kapstadt wie in keiner anderen Stadt Südafrikas widerspiegelt. Die Auffahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg ist ein weiteres Highlight in Kapstadt. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Je nach Wetterlage haben Sie außerdem die Möglichkeit, einen Ausflug auf die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island zu unternehmen (optional). Die Insel wurde Mitte der 1990er Jahre zu einem Natur- und Nationaldenkmal erklärt und das frühere Gefängnisgebäude zu einem Museum umgestaltet. In dem einstigen Gefängnis verbrachte Nelson Mandela fast zwei Jahrzehnte als Häftling in einer 4 m² kleinen Einzelzelle. Die schnellen Katamaran-Fähren verkehren täglich in stündlicher Folge vom Nelson Mandela Gateway am Clock Tower der Waterfront. Die Überfahrt dauert ca. 30 Minuten, die anschließende Führung ca. 2 Stunden. Ein ehemaliger Gefangener führt durch das Gefängnis und zeigt auch Mandelas enge Zelle. Mit dem Bus fährt man zum Kalksteinbruch, wo die Gefangenen in gleißender Sonne und ohne Augenschutz arbeiten mussten. Nach der Tour werden Sie mit dem Schiff wieder in Richtung Kapstadt gefahren. Auf dem Rückweg können Sie schöne Bilder von der Waterfront und dem Tafelberg in seiner ganzen Schönheit machen. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Kaphalbinsel (1xF) Heute steht ein ganztägiger Ausflug an das Kap der Guten Hoffnung auf dem Programm. Die Fahrt führt entlang der Atlantikküste vorbei an Clifton und Camps Bay nach Hout Bay. Weiter über den Chapmans Peak Drive erreichen Sie das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung. Das südliche Ende der Kaphalbinsel kann eigentlich mit zwei Spitzen aufwarten, dem Cape of Good Hope und dem noch etwas weiter südlich und höher gelegenen Cape Point. Beide Kaps liegen im 7800 Hektar großen Good Hope Teil des Cape-Peninsula-Nationalpark, 13 Kilometer vom Eingangstor entfernt. Fahren Sie die letzten Meter zur Kapspitze mit der Zahnradbahn zum alten Leuchtturm, der 250 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Danach verlassen Sie das Naturreservat und fahren Richtung Simons Town. Hier besuchen Sie die Kolonie der Brillenpinguine am Boulders Beach. Sie sind die einzige Pinguinart auf dem afrikanischen Kontinent. Vor 100 Jahren waren sie in den kalten Gewässern der gesamten südafrikanischen Westküste noch zahlreich vertreten. Nach Ihrer Rückkehr verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Kapstadt: Tag zur freien Verfügung (1xF) Der heutige Tag steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung, um Kapstadt auf eigene Faust zu entdecken oder auch einen entspannten Strandtag einzulegen. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Abreise (1xF) Sie werden zum Flughafen Kapstadt gefahren, von wo aus Sie Ihre Heimreise oder Ihre weiteren Reisearrangements antreten.

Foto: Archiv (1)

Das Besondere dieser Reise s Wohlfühlatmosphäre im Nottens Bush Camp mit zahlreichen Wildtieren


Die neue Show!

A xe l B r ü m m e r & P e t e r G l ö c k n e r

fünf Jahre mit dem Fahrrad unterwegs

30 Jahre danach

weitere Termine und mehr Infos unter

www.weltsichten.de 26.10.2019 3.11.2019 9.11.2019 10.11.2019 23.11.2019 26.11.2019 5.01.2019 12.01.2020 25.01.2020 7.02.2020 16.02.2020

Darmstadt – Weitsicht-Festival Friedrichshafen – Wunderwelten-Festival Saalfeld – Meininger Hof Mellrichstadt – Welt-Dia-Vision-Festival Glauchau – Sachsenlandhalle Buchholz – Empore Heidelberg – Wunderwelten-Festival Jena – Döbereiner Hörsaal Marburg – Planetview Freiburg – Mundologia Erlangen – Fernweh-Spezial

Eine Reise ohne Zeitlimit ohne genaue Vorstellungen von der Welt, ohne Fremdsprachkenntnisse und ohne Geld - dafür voller Optimismus, Abenteuerlust und Freiheitsdrang! Als die Berliner Mauer fiel, nutzten Axel & Peter die Gelegenheit zu einer fünfjährigen Reise, wie sie heute kaum noch möglich ist. Ohne Handy, GPS oder Internet beschränkten sich ihre Heimatkontakte auf seltene Briefe. Anlässlich des 30-jährigen Mauerfalls reisten Axel & Peter mit ihren Familien und tausenden Tagebuchseiten im Gepäck zu Menschen, die ihnen besonders wichtig geworden sind, in Gegenden, die sie nachhaltig faszinierten oder auf Pfaden, die ihnen damals verschlossen blieben. Die Weltumradlung lebt so mit all ihren Gefühlen in ihnen wieder auf, mit den Ängsten, Freuden und vielen magischen Momenten. So entstand der Entschluss, den Kultvortrag aus heutiger Sicht erneut zu zeigen.

31.1. bis 2.2.2020 in der Stadthalle Bad Blankenburg

Das große Erlebnisfesti val! Afrika - Indien - Kanaren - Irland - Alaska - Ozeane uvm. Bilder von fernen Ländern sehen, Reiseträume vorwegnehmen, aber auch Gleichgesinnte kennenlernen, zusammen feiern, eisbaden, wintercampen, mitmachen bei einer der vielen anderen Out- und Indoor-Aktivitäten - bei diesem Festival ist für jeden etwas dabei! Das vollständige Programm finden Sie unter

www.weltsichten-festival.de

weltsichten-festival.de

Foto: Uli Kunz

weltsichtig über den Tellerrand schauen können Sie auch unter

Besuchen Sie uns auch auf acebook!

AxelBrümmerPeterGlöckner


Flug-Safari Sterne des Südens Beispielhafter Tourenverlauf I Abflugdaten I Preise I Tourcode SUESKY www.diamir.de/SUESKY ab 2950 € /Person Höhepunkte · 12 Tage exklusive Flug-Safari von Südafrika bis Mosambik · Kultur, „Big Five“-Safari und Strand perfekt kombiniert · Zeitersparnis durch Inlandsflüge · Übernachtung in ausgewählten luxuriösen Hotels und Lodges · Täglich ab 2 Personen buchbar · Anschlussprogramme an den Victoriafällen oder am Indischen Ozean buchbar

Ihre Unterkünfte · Cape Cadogan in Kapstadt · Shishangeni Lodge im Krüger-Nationalpark · Bahia Mar Boutique Hotel in Vilanculos

120


Ihre möglichen Flugverbindungen im Krüger-Nationalpark KrügerNationalpark Ngala (Ngala Safari Lodge und Ngala Tented Camp) Arathusa (Arathusa, Djuma, Cheetah Plains, Simbambili, Nkorho, Chitwa Chitwa, Elephant Plains Lodge)

Ulusaba (Ulusaba, Inyati, Leopard Hills, Dulini Collection, Savanna, Iduba)

Londolozi (Londolozi)

LIVINGSTONE

Skukuza

Foto: Archiv (1)

VILANCULOS Nelspruit KMIA

JOHANNESBURG / DURBAN / CAPE TOWN

Phinda (Phinda, Thanda, Rocktail Bay)

JOHANNESBURG / CAPE TOWN

121


Simbabwe

I

Fly-in-Safari zu den Safariparadiesen im Norden Simbabwes

DIAMIR Individuell

10 Tage ab 3990 €

h

SIMKAR

Höhepunkte s Simbabwe einfach im Buschflieger erkunden s 3 Nationalparks: Hwange, Matusadona, Mana-Pools Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge in Economy Class · Alle Transfers laut Programm · Alle Fahrten in Safarifahrzeugen · Lokale Getränke außer Champagner, Weine, Spirituosen und Liköre · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 4 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 9xF, 7xM, 7xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Harare Budget: täglich ab 3990 € Unterkünfte: laut Reiseausschreibung Superior: täglich ab 5940 € Unterkünfte: Thorntree Lodge, Somalisa Camp, Bumi Hills, Nyamatusi Camp

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 280 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Mana

Pools NP

VictoriaFälle l

10 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Anreise Victoria Falls (1xF) Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Victoria Falls werden Sie zur Lodge gefahren. Die Lodge befindet sich in einem ruhigen Stadtteil von Victoria Falls mit schönem Gartenbereich. Unternehmen Sie einen Ausflug zu den Victoriafällen und weitere zahlreiche Aktivitäten (optional). 2 Übernachtungen in der Bayete Lodge. 3.-4. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück erreichen Sie mit dem Auto oder im Flugzeug den Hwange-Nationalpark. Der größte Nationalpark des Landes ist bekannt für seine großen Elefantenherden. Die komfortable Lodge besteht aus sieben Baumhäusern und zwei Zeltsuiten. Die erhöhten Räume sind so ausgerichtet, dass Sie einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch haben, welches bei Nacht angestrahlt wird. Die Ivory Lodge verfügt über ein „Hide“, ein tiefer gelegenes Versteck direkt am Wasserloch, von wo man die Tiere ungestört beobachten kann und eine ultimative Wildtiererfahrung nur einen Steinwurf entfernt ist. Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Fußsafaris und Pirschfahrten in der Konzession und dem Wildpark. 2 Übernachtungen in der Ivory Lodge.

l

Matusadona NP l Harare

l Hwange NP

122

5.-6. Tag: Hwange NP – Matusadona NP 2x(F/M/A) Sie fliegen nach Bumi Hills. Von dort aus geht es mit dem Boot zu Ihrer Unterkunft. Auf der Muuyu-Insel direkt im Matusadona-Nationalpark liegt das Rhino Safari Camp. Jedes der sechs Zimmer liegt am Seeufer. Die Zimmer mit halbhohen Schilfwänden sind auf erhöhten Holzplattformen errichtet. Das Camp bietet Safari- und Bootsfahrten, Angelausflüge (gegen Aufpreis) und Fußsafaris an. Im Nationalpark können die „Big Five“ gesichtet werden – Nashorn, Elefant, Löwe, Leopard und Büffel. 2 Übernachtungen im Rhino Safari Camp. 7.-9. Tag: Matusadona-Nationalpark – Mana-Pools-Nationalpark 3x(F/M/A) Von der Bumi-Landebahn fliegen Sie zur Mana-Pools-Landebahn. Im Safarifahrzeug erreichen Sie das Camp, welches sich direkt am Ufer des Sambesi befindet. Die geräumigen Hauszelte sind mit En-suite-Badezimmer mit Eimerdusche ausgestattet. Ein schön eingerichtetes Gemeinschaftszelt mit Essensund Ruhebereich zum gemütlichen Zusammenkommen vervollständigt das Camp. Die Pirschfahrten entlang der Überflutungsgebiete im offenen Safarifahrzeug sind eines der Highlights und zeigen Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichsten Wildtieren. Kanuausflüge auf dem Fluss sind ebenso möglich. 3 Übernachtungen im Camp Zambezi. 10. Tag: Abreise Harare (1xF) Nach dem Frühstück werden Sie zur Mana-Pools-Landebahn gebracht und fliegen im Kleinflugzeug nach Harare. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6


Simbabwe

I

Fly-in-Safari Victoriafälle, Hwange- und Mana-Pools-Nationalpark 9 Tage ab 3490 €

DIAMIR Individuell

h

SIMFLY

Höhepunkte s Simbabwe im Buschflieger erkunden s Victoriafälle, Hwange und Mana-Pools-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge · Alle Transfers laut Programm · Alle Fahrten in Safarifahrzeugen · Lokale Getränke außer Champagner, Weine, Spirituosen und Liköre · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 6xM, 6xA

Fotos: L. Eichapfel (2), S. Petrowitz (1), G. Wald (1), Archiv (2)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Harare 01.04.20 – 31.10.20 täglich ab 3490 €

9 Tage Fly-in-Safari 1.-2. Tag: Anreise Victoria Falls (1xF) Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Victoria Falls werden Sie zur Lodge gefahren. Nutzen Sie die Zeit in der Stadt, um an den zahlreichen Aktivitäten teilzunehmen (Besuch der Victoriafälle, Helikopterrundflug, Bootsfahrt auf dem Sambesi). 2 Übernachtungen in der Ilala Lodge. 3.-5. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 3x(F/M/A) Im Kleinflugzeug erreichen Sie den HwangeNationalpark (Flugzeit ca. 45 min.). Die Fahrt zum Camp dauert ca. 30-45 min. Das Camp befindet sich im Herzen des Hwange-Nationalparks. Somalisa ist ein authentisches Safari Camp mit afrikanischem Zauber, Eleganz und einmaligen Wildbeobachtungsmöglichkeiten. Seine versteckte Lage auf einer Bauminsel, bewachsen mit Akazien, gewährt atemberaubende Ausblicke auf die Savanne des Kennedy Vlei. Sechs elegant eingerichtete Zelte mit En-suite-Badezimmer und einer Open-airDusche bilden dieses Camp. Das Dekor erinnert an alte Zeiten, vom Kolonialismus bis hin zu den Stämmen Afrikas. Ein umwerfend gestaltetes Hauptgebäude und der Pool blicken auf eine Pfanne, in der sich die Wildtiere versammeln – eine Sternstunde für Tierliebhaber.

Solarenergie sorgt für Beleuchtung und Komfort, ohne die Umwelt negativ zu beeinflussen. Die Lounge und der Speisebereich befinden sich unter schattenspendenden Baumriesen und die Zimmer sind durch gut ausgetretene Elefantenpfade mit dem Hauptgebäude verbunden. Die angebotenen Aktivitäten beinhalten Fußsafaris, Wildbeobachtungsfahrten und Besuche von Aussichtsplattformen mit guten Beobachtungs möglichkeiten. 3 Übernachtungen im Somalisa Camp oder Somalisa Expeditions. 6.-8. Tag: Hwange-Nationalpark – Mana-Pools-Nationalpark 3x(F/M/A) Nach dem Frühstück werden Sie zur Manga-Landebahn gebracht, von wo aus es in einem Kleinflugzeug in den Mana-PoolsNationalpark geht (Flugzeit ca. 2h). Im Safarifahrzeug erreichen Sie das mobiles Zeltcamp direkt am Ufer des Sambesi. Die sechs Zelte sind mit En-suite-Badezimmer mit Eimerdusche ausgestattet. Ein gut ausgestattetes Gemeinschaftszelt mit einem Essens- und Ruhebereich zum gemütlichen Zusammenkommen vervollständigt das Camp. Pirschfahrten entlang der Überflutungsgebiete im offenen Safarifahrzeug sind eines der Highlights und zeigen Ihnen eine Vielzahl der unterschiedlichsten Wildtiere. Kanuausflüge auf dem Fluss sind ebenso möglich. 3 Übernachtungen im Zambezi Expeditions Camp.

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 150 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Mana

Pools NP

Victoriafälle l

9. Tag: Abreise Harare (1xF) Nach dem Frühstück werden Sie zur Mana-Pools-Landebahn gebracht. Im Kleinflugzeug erreichen Sie den Flughafen Harare (Flugzeit ca. 1,5h).

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

l Harare

l Hwange NP

123


I DIAMIR Individuell

Simbabwe Fly-in-Safari Mana-Pools und Gonarezhou-Nationalpark

11 Tage Fly-in-Safari 1. Tag: Johannesburg/Harare – Gonarezhou NP (1xA) Nach Ankunft am Flughafen Johannesburg oder Harare fliegen Sie weiter zur Buffalo Range Landebahn. Ein Fahrer der Lodge wird Sie empfangen und zur Lodge fahren (Fahrzeit ca. 1,5-2h). Während des Transfers können Sie schon die ersten Tierbeobachtungen erleben. Sie können Ihren Aufenthalt in Chilo Gorge so gestalten, dass Sie einige Nächte in der Zelt Lodge oder wahlweise auch im mobilen Camp verbringen. So können Sie die verschiedenen Gegenden des Parks erleben. Zu den Aktivitäten von Chilo Gorge zählen Pirschfahrten und Fußsafaris durch den Nationalpark, Ausflüge zu den Chilojo-Klippen oder Vogelbeobachtungen. Übernachtung in der Chilo Gorge Safari Lodge. (Flugzeit ca. 1h45min). 2.-4. Tag: Safari im Gonerazhou-Nationalpark 3x(F/M/A) Sie frühstücken bereits in der Morgendämmerung. Beim Blick in die Schlucht können Sie erste Tiere beobachten, die am Fluss ihren Durst stillen. Gestärkt starten Sie in den Tag und nutzen die angebotenen Aktivitäten. Es empfiehlt sich, eine ganztägige Pirschfahrt im Park zu unternehmen. Am folgenden Tag sollten Sie die Chilo-Klippen besuchen oder eine Fußsafari unternehmen. Versäumen Sie nicht, auch das Mahenye-Dorf 124

zu besuchen, um einen Einblick in die Shangaan-Kultur zu bekommen. Aktiveren Gästen wird eine ca. 3 km lange Wanderung empfohlen. Die Wanderung durch die schroffe Landschaft führt Sie zu einem Aussichtspunkt zu den Chivililia-Wasserfällen. Lassen Sie die Abende mit einem Sundowner am Save-Fluss ausklingen. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

5. Tag: Gonarezhou NP – Mana-Pools NP 1x(F/M/A) Heute verlassen Sie die Chilo Gorge Safari Lodge und werden zur Landebahn gebracht. Im Kleinflugzeug erreichen Sie via Harare den Mana-Pools-Nationalpark. Sie werden an der Landebahn abgeholt und erreichen mit einer ersten Pirschfahrt das Camp. Das mobile Zeltcamp befindet sich am Ufer des Sambesi-Flus-


Fotos: M. Hochhaus (1), S. Landgraf (2), G. Wald (1)

geführten Wanderungen (Fußsafari) sind Sie mit einem bewaffneten, professionellen Reiseführer unterwegs. Dabei erfahren Sie unheimlich viel über die Gegend und entdecken eine unglaubliche Vielfalt an Tieren, Insekten und die Flora. Für Gäste, die auf der Suche nach Wildbegegnungen sind, kann Mana-Pools einige erstaunliche Erlebnisse bieten. Mana ist berühmt für die zweibeinigen Elefantenbullen. Wenn Sie Glück haben, können Sie einem dieser sanften Riesen begegnen, ein unvergessliches Erlebnis! 2 Übernachtungen wie am Vortag.

ses. Das Gebiet ist als tierreiche Überschwemmungslandschaft und für die exponierte Lage am mystischen Fluss mit seinem fantastischen Ausblick auf die sambischen Berge bekannt. Je nach Ankunftszeit im Camp können Sie nach dem Mittagessen und einer Ruhezeit an den vom Camp angebotenen Aktivitäten teilnehmen. Während der nächsten Tage erkunden Sie die Gegend auf Pirschfahrten, zu Fuß oder im Kanu. Die lebensspendende Kraft des Sambesi macht den Nationalpark zu einer der schönsten und blühendsten Regionen Simbabwes und ist eines der führenden Wildbeobachtungsgebiete Afrikas. Übernachtung im Zambezi Expeditions. (Flugzeit ca. 3h). 6.-7. Tag: Safari im Sambesi-Gebiet, ManaPools NP 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück bei Sonnenaufgang begeben Sie sich auf Safari. Die Pirschfahrten führen vom Fluss weg und zeigen so die verschiedenen Lebensräume im Landesinneren mit den vielfältigen Bewohner und der besonderen Ökologie. Auf einem Kanuausflug erleben Sie auf eine ganz andere, einmalige und unvergessliche Art die landschaftliche Schönheit und vielfältige Fauna der Gegend. Sie gleiten an Tierherden vorbei, die sich Ihrer Anwesenheit oft nicht bewusst sind. Auf

8. Tag: Safari durch den Mana-Pools-Nationalpark 1x(F/M/A) Sie begeben sich auf eine ca. 2,5-stündige Fahrt, um in einen anderen Bereich von ManaPools zu gelangen. Vorbei an zahlreichen Wildtieren merken Sie, wie sich die Landschaft verändert. Palmen und Baobabs prägen nun das Bild. Sie erreichen das Kanga Camp, was sich direkt an einem Wasserloch befindet. Wahrscheinlich werden Sie während des Mittagessens schon erste Wildtiere erblicken. Ausgeruht unternehmen Sie am Nachmittag eine erste Pirschfahrt in dieser Parkregion. Übernachtung im Kanga Camp. 9.-10. Tag: Mana-Pools-Nationalpark 2x(F/M/A) Zwei Tage haben Sie nun Zeit, an Pirschfahrten und Fußsafaris teilzunehmen. Es lohnt sich auch im Camp zu bleiben, denn die Wildbeobachtung hier ist ausgezeichnet. Pirschfahrten werden im offenen Geländewagen durchgeführt. Bei der Fußsafari sind Sie mit einem bewaffneten, sachkundigen Guide unterwegs. Dieser wird sich mit Ihnen auf die Spur von Elefant, Büffel, Zebra, Wildhund und Löwe begebenen. Das Mittagessen wird im Camp eingenommen, in der anschließenden Mittagspause können Sie sich im Pool abkühlen oder am Wasserloch entspannen. 2 Übernachtungen wie am Vortag. 11. Tag: Mana-Pools-Nationalpark – Harare/Victoria Falls – Abreise (1xF) Am Vormittag verlassen Sie das Camp und werden zur nächsten Landebahn gebracht. Im Kleinflugzeug erreichen Sie den Flughafen Harare (Flugzeit ca. 1,5h) bzw. Victoria Falls (Flugzeit ca. 2h15min), von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

11 Tage ab 4990 €

ht

SIMMGN

Höhepunkte s Wildbeobachtungen der Extraklasse s Komfortables Camp inmitten des Nationalparks s Idealer Verlängerungsbaustein s Eindrucksvolle, unberührte Landschaft Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde lokale Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge in Economy Class · Alle Transfers laut Programm · Alle Fahrten in Safarifahrzeugen · Je 2 Aktivitäten pro Tag · Lokale Getränke außer Champagner, Spirituosen · Wäscheservice · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 4 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten · 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 10xF, 9xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Harare 01.05.20 – 31.10.20 täglich ab 4990 € 01.05.20 – 31.10.20 täglich ab 5240 € 1 01.05.20 – 31.10.20 täglich ab 5440 € 2 1 Paket Nyamatusi: Chilo Gorge, Kanga Camp, Nyamatusi Camp 2 Paket Kariba-See: Chilo Gorge, Zambezi Expeditions, Bumi Hills

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 2 Personen Mana Pools NP l l Harare

l

Gonarezhou NP

125


I DIAMIR Individuell

Sambia Fly-in-Safari South Luangwa und Lower Zambezi NP

11 Tage Lodgesafari 1.-2. Tag: Lusaka – South Luangwa NP (1xF/2xM/2xA) Bei der Ankunft am Lusaka Airport werden Sie empfangen und fliegen zum Mfuwe-Flughafen. Mit einem Transfer erreichen Sie das Camp, in welchem Sie zwei Nächte verbringen werden. Das Flatdogs Camp liegt in einem Galeriewald am Luangwa-Fluss, mit Blick auf den South-Luangwa-Nationalpark. Der Nationalpark ist einer der fruchtbarsten und großzügigsten Parks Sambias und erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 9000 km² in unberührter Natur. Die Unterkunftsmöglichkeiten umfassen luxuriöse Chalets, das Jackalberry Baumhaus, semi-permanente Safarizelte (nur

in der Trockenzeit) und natürlich der am schönsten gelegene Campingplatz in South-Luangwa. Drei der vier Chalets bestehen aus einem Doppelzimmer im Erdgeschoss, welches von einer kühlen Veranda umgeben ist, und einem Zweibettzimmer im ersten Stock mit hohem Reetdach und Blick über den Fluss. Beide Zimmer sind mit einer Couch ausgestattet, die sich bei Bedarf zu einem zusätzlichen Einzelbett umbauen lässt. Zusätzlich zu den Chalets gibt es auch ein Familienhaus mit weiteren drei Schlafzimmern, in dem bis zu acht Personen untergebracht werden können. Ein gemeinsames Bad und eine vollausgestattete Küche befinden

sich im Haus und zwei weitere Warmwasserduschen und WCs direkt außerhalb des Hauses. Die Safarizelte im Schatten von Mahagonibäumen sind in traditionellem Stil gehalten und haben neben einer Bodenplane Fliegennetze und zwei voll ausgestattete Campingbetten. Die Zelte haben kein eigenes Bad. Wie im wahren Campinggeist werden zwei Freiluftduschen und Toiletten geteilt. Es gibt außerdem eine Außenküche mit abschließbaren Schränken und einem kleinen Kühlschrank, um bei Bedarf Getränke und Essen zu lagern. Ein Picknicktisch bietet einen Blick auf die Stelle, an der die Elefanten bevorzugt den Fluss überqueren. Optionale Pirschfahrten und Wanderungen werden von einem qualifizierten Guide begleitet. Für die Pirschfahrten werden natürlich voll ausgestattete Allradfahrzeuge benutzt. Bei Bedarf können auch Pirschfahrten bei Nacht durchgeführt werden. Es ist ratsam, diese im Voraus zu buchen. 2 Übernachtungen im Flatdog Camp. 3.-5. Tag: Flatdog Camp – Nkonzi Camp, South Luangwa NP 3x(F/M/A) Nach dem Frühstück und der Morgenaktivität, wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie zum Nkonzi Bushcamp gefahren, in welchem Sie die nächsten drei Nächte verbringen werden. Das Camp liegt etwas nördlicher im Nationalpark. Es ist umgeben von unberührten Gras-

126


Fotos: J. Ehrlich (1), Archiv (2)

flächen und alten Wäldern, einem trockenen, sandigen Flussbett und alten Elefanten- und Flusspferdpfaden. Die authentischen Safarizelte sind die perfekte Mischung aus Naturcharme und echtem Safari-Komfort. Das Camp hat den Vorzug, dass es sich direkt im Geschehen befindet. Seien Sie auf zahlreiche Wildtiererlebnisse gespannt. Die angebotenen Aktivitäten umfassen Fußsafaris, Wildbeobachtungsfahrten oder eine Kombination aus beidem. Die Guides, die Sie zu den Pirschfahrten begleiten, sind hoch qualifiziert und sehr vertraut mit der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt. 3 Übernachtungen im Nkonzi Bushcamp. 6.-8. Tag: South-Luangwa-Nationalpark – Lower-Zambezi-Nationalpark 3x(F/M/A) Nach dem Frühstück und einer möglichen Morgenaktivität fliegen Sie via Mfuwe nach Lusaka. Von hier aus geht es mit einem Straßentransfer weiter zur Lodge, in welcher Sie drei Nächte verbringen werden. Die sieben Chalets mit eigenem Bad liegen direkt am Ufer des Sambesi-Flusses, außerhalb des Lower-Zambezi-Nationalparks. Auf der 2700 km langen Strecke, die der Sambesi-Fluss zurücklegt, ist dies die einzige Stelle, an dem das Flussufer auf beiden Seiten von Nationalparks umgeben ist: der Lower-Zambezi-Nationalpark von Simbabwe auf der einen und das berühmte Mana-Pools UNESCO-Weltkulturerbe auf der anderen Seite. Die Lodge liegt eingebettet in der einzigartigen Natur des Lower-Zambezi, während jedes der Chalets ein wenig zurückgezogen liegt und so die gewünschte Privatsphäre mit sich bringt. Das Gelände besteht aus einem sehr gepflegten Garten mit Pool und Blick auf den Sambesi-Fluss und das umliegende Buschland, welches über hochliegende Pfade mit dem Haupthaus der Lodge verbunden ist. Die Bar und die Sonnenterrasse der Lodge wurden an massiven Tamarindenbäume erbaut und sind somit der ideale Aussichtspunkt, um das Geschehen am Fluss zu beobachten. Die Kanyemba Lodge bietet sich vor allem für Entspannungssuchende an.

Bequeme lederne Liegestühle und Hängematten laden nach den Tagesaktivitäten zum Entspannen oder Lesen ein. Wer ein Abendessen unter dem Sternenhimmel genießen möchte, kann auf dem Sonnendeck speisen. Von der Lodge werden folgende Aktivitäten angeboten: Pirschfahrt, Fußsafari, Bootsfahrt, Kanuausflug, Angeln und Dorfbesuch. 3 Übernachtungen in der Kanyemba Lodge. 9.-10. Tag: Lower-Sambesi-Nationalpark – Livingstone/Victoriafälle (2xF) Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Lusaka gefahren, von wo aus Sie weiter nach Livingstone, in die sambische Stadt an den berühmten Victoriafällen, fliegen werden. Sie werden zu Ihrer Lodge gebracht, in welcher Sie zwei Nächte verbringen. Die Maramba River Lodge liegt etwa 4 km von den Victoriafällen entfernt, auf einem Felsvorsprung im Mosi-oa-Tunya-Nationalpark, und überblickt den Maramba-Fluss. Sie bietet über das gesamte Jahr eine der attraktivsten Reiseziele in schattiger Waldlage. Es gibt sechs Luxussafarizelte, die dem Komfort einer Lodge in nichts nachstehen, ohne jedoch die Freuden einer Campingerfahrung zu opfern. Die neun rustikal reetgedeckten Chalets sind mit kreativen Eisenbeschlägen, einem eigenen Bad, Moskitonetzen, Deckenventilatoren und einem Safe ausgestattet. Alle Zelte haben einen Blick auf den Maramba-Fluss und das beleuchtete Wasserloch. Jedes Zelt ist mit handgefertigten Möbeln in einem einzigartigen Thema ausgestattet. Es gibt das Riverside Restaurant und eine Bar. Vom Deck der Bar haben Sie einen atemberaubenden Blick über den Fluss. Die Lodge bietet einen idealen Ausgangsort, um die vielen angebotenen Aktivitäten an den Victoriafällen in Anspruch zu nehmen. 2 Übernachtungen in der Maramba River Lodge. 11. Tag: Livingstone – Abreise (1xF) Heute geht Ihre Safari in der Wildnis Afrikas leider zu Ende. Nach dem Frühstück und rechtzeitig zu Ihren internationale Flügen werden Sie zum Flughafen gebracht.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

11 Tage ab 4350 €

h

SAMSDV

Höhepunkte s Pirschfahrten und Fußsafaris durch den South-Luangwa- und Lower-Zambezi-Nationalpark s Kanufahrten auf dem Sambesi s Grandioser Ausklang an den gigantischen Victoriafällen Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 3 Inlandsflüge in Economy Class · Flughafentransfers · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · 2 Aktivitäten pro Tag in den Camps · Getränke außer Champagner, Weine und Spirituosen · Reiseliteratur · 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Buschdusche und Buschtoilette) · 5 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 10xF, 8xM, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Lusaka/an Livingstone Standard: täglich ab 4350 € Unterkünfte: laut Programmausschreibung Superior: täglich ab 6250 € Unterkünfte: Flatdogs Camp, Nkonzi Camp, Tusk and Mane, Chundugwa River Lodge Teilnehmerzahl ab 2 Personen 

l South Luangwa NP

Lusaka l l Lower Zambezi NP l

Victoriafälle

127


I DIAMIR Individuell

Sambia Fly-in-Safari zu den Nationalparks Sambias

9 Tage Natur erleben 1. Tag: Ankunft Lusaka – Kafue-Nationalpark 1x(M/A) Ankunft am Flughafen Lusaka. Hier werden Sie empfangen und mit einem Transfer zu Ihrer ersten Unterkunft in den Kafue-Nationalpark gefahren. Bekannt für seine hervorragenden Wildbeobachtungen von Antilopen-, Elefanten- und Büffelherden sowie Löwen und Leoparden zählt der Kafue-Nationalpark zu einem der schönsten Wildschutzgebiete Sam-

128

bias. Sie übernachten in der eigentümergeführten Lodge im Nationalparks. Übernachtung in der Kaingu Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 330 km). 2.-3. Tag: Kafue-Nationalpark 2x(F/M/A) Die nächsten beiden Tage stehen Ihnen für verschiedene Aktivitäten zur Verfügung. Sie unternehmen Pirschfahrten durch den Kafue-Nationalpark und erleben die Tierwelt

intensiv. Mit den offenen Safarifahrzeugen erkunden Sie das Gebiet um die Lodge. Möchten Sie den Zwängen des Fahrzeuges entfliehen, können Sie mit einem erfahrenden Guide auf eine Fußsafari gehen. Es gibt keinen besseren Weg, die afrikanische Wildnis kennenzulernen und die Lebensräume der Tiere zu erleben. Fühlen Sie die Aufregung und den steigenden Herzschlag, wenn Sie in der Nähe die Elefanten trinken sehen oder eine Büffel-


9 Tage ab 4690 €

h

SAMKAF

Höhepunkte s Luxuriöse Unterkünfte direkt in den Nationalparks s Mit dem Buschflieger in den Lower Zambezi NP Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: J. Ehrlich (1), J. Lützner (1), Archiv (3)

herde im Bush entdecken. Weitere angebotene Aktivitäten sind Bootsfahrten auf dem Kafue-Fluss, Kanutouren oder Vogelbeobachtungen. 2 Übernachtungen wie am Vortag. 4. Tag: Kafue-Nationalpark – Lower-Zambezi-Nationalpark 1x(F/M/A) Am Morgen werden Sie mit einem Transfer zum Flughafen Lusaka gebracht. Von dort fliegen Sie zum Lower-Zambezi-Nationalpark. Am Royal Airstrip werden Sie von einem Mitarbeiter des Baines River Camp abgeholt und zur Unterkunft gefahren. Das luxuriöse Camp im Kolonialstil mit acht Suiten bietet Ihnen mitten in der Wildnis Sambias einen gewissen Luxus und eine Vielzahl von land- und wasserbasierten Safari-Aktivitäten im und um den Lower-Zambezi-Nationalpark. Alle Suiten sind geschmackvoll eingerichtet, verfügen über ein eigenes Badezimmer und Veranda. Übernachtung im Baines River Camp. 5.-6. Tag: Lower-Zambezi-Nationalpark 2x(F/M/A) Der Lower-Zambezi-Nationalpark ist in ca. 30 Minuten von der Lodge erreichbar. Das Schöne an diesem Nationalpark sind die noch unberührten und sehr unterschiedlichen Lebensräume. Der Sambesi, von Auen und Miombo-Baumgürteln gesäumt, bietet Ihnen eine wunderschöne Kulisse für das perfekte Afrikagefühl. Die angebotenen Aktivitäten sind perfekt auf diese unglaublich vielfältige Wildnis abgestimmt. Erkunden Sie den Nationalpark auf Pirschfahrten und Walking-Safaris oder unternehmen Sie eine Kanu-Safari auf dem Naturwunder Sambesi. An beiden Tagen

werden Sie in eine atemberaubende afrikanische Wildnis eintauchen. 2 Übernachtungen wie am Vortag. 7.-8. Tag: Lower-Zambezi-Nationalpark – Livingstone 2x(F/M/A) Sie fliegen vom Lower-Zambezi-Nationalpark nach Livingstone. Die Waterberry Lodge befindet sich am Ufer des Sambesi ca. 22 km entfernt von Livingstone in Richtung Kazungula. Der Hauptbereich der zweistöckigen Lodge bietet einen Blick auf den Sambesi und den Nationalpark dahinter. Im oberen Bereich ist der Aufenthaltsraum zu den hohen Strohdächern hin geöffnet und bietet einen großartigen Ausblick. Das Essen wird im Speiseraum oder im Freien auf der Sonnenterrasse serviert, von der Sie einen tollen Blick auf den Fluss genießen können. Der große, einladende Pool befindet sich mitten im gepflegten Garten. Die komfortablen Chalets sind entlang der weitläufigen Grünfläche gebaut – einige am Flussufer, manch andere überschauen einen privaten Damm. Einige der Räume haben eine eigene Dachterrasse. Von der Lodge angeboten werden Ausflüge zu den Victoriafällen, eine Flussfahrt am Tage oder bei Sonnenuntergang, Inselpicknicks, geführte Vogelbeobachtungen sowie ein Besuch der Stadt und der örtlichen Märkte. 2 Übernachtungen in der Waterberry Lodge. 9. Tag: Abreise (1xF) Nach einem letzten gemütlichen Frühstück werden Sie zum Flughafen nach Livingstone gefahren. Sie treten Ihren Heimflug oder Ihre individuelle Verlängerung an.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 2 Inlandsflüge in Economy Class · Alle Fahrten in Safarifahrzeugen · Alle Transfers laut Programm · Lokale Getränke außer Champagner, Weine, Spirituosen und Liköre · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 8xM, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Lusaka/an Livingstone 01.03.20 – 30.11.20 täglich ab 4690 € Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 450 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Lower Sambesi NP Kafue NP

Lusaka

Livingstone

129


I DIAMIR Individuell

Sambia Wandersafari durch den South-Luangwa-Nationalpark

8 Tage Wandertour 1. Tag: Nkwali, South-LuangwaNationalpark 1x(M/A) Herzlich willkommen im Sambia am Rande des South-Luangwa-Nationalparks. Am Flugplatz von Mfuwe werden Sie begrüßt und zum Nkwali Camp gebracht. Die etwa 1-stündige Fahrt führt durch eine abwechslungsreiche Buschlandschaft, vorbei an Feldern und kleinen Dörfern. Nkwali liegt auf Privatland und bietet einen schönen Blick über den Luangwa-Fluss. Das Camp besteht aus sechs Bungalows, alle mit Flussblick und einem teils offenen Badezimmer ausgestattet. Am Pool können Sie während der Mittagszeit entspannen und an der Lagune Wildtiere beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt, die erst in der Dunkelheit endet. Direkt am anderen Ufer vom Camp beginnt der South-Luangwa-Nationalpark. Auf drei Wegen kann man von Nkwali in den Nationalpark gelangen. Entweder setzen Sie direkt am Camp mit einem Motorboot über, nutzen eine etwa zehn Fahrminuten entfernte Ponton-Fähre oder die etwa 20 Fahrminuten entfernte Brücke über den Luangwa-Fluss. Der South-Luangwa-Nationalpark ist einer der fruchtbarsten und großzügigsten Parks Sambias und erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 9000 km² in unberührter Natur. Der Luangwa-Fluss mit seinen Windungen, Lagunen und Seitenarmen bildet die Lebensader für die 130

Tierwelt des Parks und zieht vor allem in der Trockenzeit von Mitte Mai bis Anfang November sehr viel Wild an. Der Park ist auch landschaftlich vielfältig. Miombo-Waldgebiete wechseln sich mit offenen Ebenen ab, aus denen sich die markanten Leberwurst- und Affenbrotbäume erheben. Der South Luangwa NP ist Heimat für Elefanten, Büffel, Leoparden, Löwen, Giraffen, Flusspferde und weitere Wildtiere. Auch über 400 Vogelarten wurden hier schon gesichtet. Übernachtung im Nkwali Camp.

2. Tag: Fußsafaris, South-LuangwaNationalpark 1x(F/M/A) Nach einem zeitigen Frühstück geht es nach Norden zum Beginn der eigentlichen Fußsafari, die allgemein als DIE Wildniserfahrung im South-Luangwa-Tal gilt und die wohl beste Art ist, diese Naturlandschaft zu erleben. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, in Begleitung eines versierten Guides und eines bewaffneten Rangers den Fährten großer Tiere zu Fuß zu folgen. Die Wanderung bietet Ihnen ein besonders intensives Naturerlebnis. Egal ob


8 Tage ab 4890 €

ht

SAMWAN

Höhepunkte s Pirschfahrten und Fußsafaris durch den South-Luangwa-Nationalpark s 5 Tage intensiv zu Fuß im Nationalpark unterwegs Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Englisch sprechende Guides und Ranger · Flughafentransfers · Alle Fahrten im privaten Fahrzeug · Je eine Pirschfahrt in den Camps im South Luangwa NP · Täglich 2 Fußsafaris während der Campingtour · Getränke außer Champagner, Weine und Spirituosen · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten · 2 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 7xF, 6xM, 6xA

Fotos: Archiv (4)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Sambia (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Insekten, Pflanzen oder Tierspuren – Ihr Guide kann Ihnen unzählige spannende Details zeigen, die vom Auto aus leicht zu übersehen sind. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Wildniserlebnis im Stil der alten Safari-Pioniere! Die heutige Fahrt führt etwa 90 km auf einem Wald- und Buschweg durch einsame Gebiete des Nationalparks bis zum Flusslauf des Mupamadzi. Die Ankunft ist zur Mittagszeit geplant, sodass Sie sich gleich stärken können. Die geräumigen Zelte sind bereits aufgebaut, die Dusche unter einem Baum installiert und die Toilette mit dem Holzaufbau ist in Funktion. Genießen Sie nach dem Mittagessen etwas Ruhe, bevor Sie nach dem Nachmittagstee zur ersten Wanderung rund um das Camp starten. Den Sonnenuntergang erleben Sie im Camp und genießen anschließend das Abendessen unter den Sternen! Übernachtung im Zeltcamp. 3.-4. Tag: Fußsafari im South-LuangwaNationalpark 2x(F/M/A) Mit dem Sonnenaufgang kommt Bewegung in den Busch und Sie starten Ihre Wanderung. Die Landschaft besticht durch Einsamkeit und Wildnis, das Gelände ist abwechslungsreich, die Tierwelt artenreich. Von der Ameise bis zum Büffel, vom kleinsten Vogelnest bis hin zur Verfolgung von Löwenspuren – all diese Erlebnisse im Busch werden Sie in den Bann ziehen. Währenddessen wird das Camp abgebaut, verpackt und an anderer Stelle wieder aufgeschlagen. Sobald Sie nach der Wanderung am späten Vormittag ankommen, ist schon wieder alles für Ihr Wohlbefinden gerichtet. Mittagessen, Siesta und eine Nachmittagstour stehen auf dem Programm. Auch am folgenden Tag erkunden Sie die Gegend um das Camp herum – Rückkehr zum gleichen Platz und Übernachtung dort. 2 Übernachtungen im Zeltcamp. 5.-6. Tag: Fußsafari im South-LuangwaNationalpark 2x(F/M/A) Gestärkt vom Frühstück brechen Sie auf und wandern entlang des Mupamadzi-Flusses. Der Mupamadzi ist einer der Hauptzuflüsse des

Luangwa. In dieser abgelegenen, wilden Gegend sind die Tiere relativ scheu und nicht so an Menschen und Fahrzeuge gewöhnt wie in den stärker frequentierten Teilen des Parks. Es ist ein unvergleichbares Erlebnis, den Spuren eines Löwenrudels zu folgen oder zu beobachten, wenn eine Büffelherde beim Trinken ans Wasser kommt. Gegen Mittag erreichen Sie das Camp an einer neuen Station, wo Sie 2 Nächte verweilen. 2 Übernachtungen im Zeltcamp. 7. Tag: Tena Tena/Nsefu Camp (1xF) Nach der fünften Nacht im mobilen Camp kehren Sie zurück an den Luangwa-Fluss. Die letzte Station der Wandersafari liegt in einem der permanenten Camps Nsefu oder Tena Tena. Nach dem zeitigen Frühstück begeben Sie sich auf eine 4- bis 5-stündige Fahrt im Geländewagen, die zum Passierpunkt durch den Luangwa-Fluss führt. Das Nsefu Camp blickt auf eine lange Tradition zurück, war es doch in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts überhaupt das erste Safari Camp in Sambia. Damals wie heute gilt der Nsefu-Sektor als herausragendes Safariziel. Die sechs Rondavels (Bungalows) mit aufwendigem En-suite-Badezimmer gewähren durch große Fenster und von den neuen Holzterrassen aus Sicht auf den malerischen Flusslauf, der von viel Wild besucht wird. Von der Bar aus, die etwas versteckt neben einem verlassenen Termitenhügel liegt, überblickt man ein Wasserloch, das von vielen Tieren frequentiert wird, darunter nachts auch häufig Leoparden. Gönnen Sie sich nach dem Mittagessen etwas Ruhe, bevor Sie zur Nachmittags-/Abendsafari im Allradfahrzeug starten. Heute können sich Ihre Beine von den Wanderungen der letzten Tage erholen. Übernachtung im Nsefu Camp oder Tena Tena. 8. Tag: Abreise Mfuwe (1xF) Heute geht Ihre Safari in der Wildnis Afrikas leider zu Ende. Nach dem Frühstück werden Sie nach Mfuwe gebracht und treten Ihren Rückflug an.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Termine und Preise ab/an Mfuwe 18.06.20 – 25.06.20 23.06.20 – 30.06.20 28.06.20 – 05.07.20 03.07.20 – 10.07.20 15.07.20 – 22.07.20 25.07.20 – 01.08.20 06.08.20 – 13.08.20 11.08.20 – 18.08.20 16.08.20 – 23.08.20 26.08.20 – 02.09.20 31.08.20 – 07.09.20 05.09.20 – 12.09.20 15.09.20 – 22.09.20 27.09.20 – 04.10.20 02.10.20 – 09.10.20 1 Safari endet in Tena Tena

4890 € 4890 € 5450 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 5790 € 1 5790 € 5790 € 1 5790 €

Teilnehmerzahl 2 – 6

South Luangwa NP Nsefu Nkwali l

Mfuwe

131


Südliches Afrika mit dem Mietwagen

Sie reisen gern unabhängig, individuell und legen das Tempo am liebsten selbst fest? Eine Mietwagenreise ist genau die richtige Wahl für Sie. Diese Form des Reisens ist wohl die flexibelste Art ein Land und seine Höhepunkte zu erkunden. Während traumhafter Autofahrten entdecken Sie auch entlegenere Regionen. Legen Sie Fotostopps ein, verweilen Sie an Sehenswürdigkeiten so lange wie sie möchten und lassen Sie sich mit allen Sinnen auf die Schönheit der unterschiedlichen Regionen ein. Unterwegs brauchen Sie sich um nahezu nichts mehr zu kümmern, denn wir buchen die schönsten Unterkünfte für Sie bereits vorab. Unsere ausgewählten Reisevorschläge mit vorgefertigten Routen stellen wir Ihnen hier vor. Jede dieser Routen passen wir gern individuell an Ihre Wünsche an. Und selbstverständlich gestalten wir auch ganz neue Reiseverläufe und zwar so lange, bis Sie ganz zufrieden sind. Zahlreiche weitere Empfehlungen halten wir für Sie unter www.diamir.de bereit. Egal für welche der Möglichkeiten Sie sich entscheiden, eine Mietwagenreise hält für Individualreisende eine Menge Spannung und Abwechslung bereit – erleben Sie es selbst! Sie sind zwar ohne Reiseleitung unterwegs, aber während der gesamten Reise steht Ihnen ein Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung. Wer das südliche Afrika auf eigene Faust und individuell entdecken möchte, sollte mit dem Mietwagen auf Entdeckerreise gehen. Bei der Auswahl unserer Fahrzeug- und Camper-Vermieter legen wir großen Wert auf den besten Zustand der Fahrzeugflotten, auf einen hervorragenden Service vor Ort, sowie preiswerte Tarife. Bei der Wahl des Mietwagens beraten wir Sie gerne! Eine umfangreiche Mietwagenübersicht finden Sie auf www.diamir.de und unseren Länderportalen www.botswana.eu, www.namibia.de sowie www.südafrika.de. Oder scannen Sie einfach den nebenstehenden QR-Code. Die in der Übersicht enthalten Hinweise sollen Ihnen die Planung Ihrer Urlaubsreise erleichtern.

132


Namibia

I

Namibia mit dem Camper 14 Tage ab 1090 €

DIAMIR Individuell

h

NAMKUC

Höhepunkte s Perfekt ausgestatteter Mietwagen mit Dachzelt s Authentische Unterkünfte in Windhoek und Swakopmund s Klassische Rundreise mit vielen Höhepunkten s Tierbeobachtungen im Etosha NP s Orangefarbenes Dünenmeer der Namib-Wüste Das Besondere dieser Reise s Vorgebuchte Campingplätze an Sehnsuchtsorten Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 14 Tage Mietwagen auf Basis von 2 Personen in Kategorie J (Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt ) inkl. Freikilometern und Versicherungsart Standard · Reiseliteratur · 9 Ü: Camper · 3 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 3xF, 1xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches

Fotos: J. Ehrlich (1), M. Neumann (2)

14 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Windhoek Sie werden von einem Fahrer empfangen und zur Mietwagenstation gebracht. Bei dieser erhalten Sie eine Einweisung in das perfekt ausgestattete Allradfahrzeug. Übernachtung im Maison Ambre Guesthouse. 2. Tag: Windhoek – Waterberg Heute fahren Sie durch Okahandja, wo Sie einen Holzschnitzermarkt besuchen können und weiter in Richtung Osten zum Waterberg Plateau. Wer möchte, kann am Nachmittag eine der vielen Wanderungen unternehmen. Übernachtung auf der Campsite der Waterberg Plateau Lodge. 3. Tag: Waterberg – Tsumeb Der Waterberg ist ein durch Erosion entstandenes Hochplateau von knapp 1700 m Höhe. Während einer Wanderung erfahren Sie Interessantes über die Natur im Park und über verschiedenste Bewohner aus der Tierwelt Namibias. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Tsumeb – Etosha-Nationalpark Heute geht es durch die Minenstadt Tsumeb in Richtung Etosha-Nationalpark. Anschließend fahren Sie zum Campsite Onguma, welches sich an der östlichen Grenze des EtoshaNationalparks befindet. Der Nationalpark gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Übernachtung auf der Onguma Campsite. 5. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung Heute erwarten Sie Tierbeobachtungsfahrten quer durch den Etosha-Nationalpark in Richtung Westen. Halali ist das Camp im Zentrum

Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

des Etosha-Nationalparks. Durch das beleuchtete Wasserloch hat Halali eine ganz besondere Stellung als touristische Attraktion. Übernachtung auf der Halali Campsite.

ab 1090 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

6.-7. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Übernachtung auf der Campsite des Etosha Safari Camps. 8. Tag: Etosha-Nationalpark – Khorixas Die Campsite der Ugab Terrace Lodge liegt östlich von Khorixas und ist ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch der Attraktionen des Damaralandes. Bei Twyfelfontein haben die Ureinwohner Namibias Tiere und mysteriöse Symbole in den rotbraunen Sandstein graviert (UNESCO). Übernachtung auf der Campsite der Ugab Terrace Lodge. 9. Tag: Khorixas – Swakopmund (1xF) Die Reise führt vorbei am Brandberg bis zur Atlantikküste nach Swakopmund. Übernachtung im Swakopmund Guesthouse.

Etosha NP l

Khorixas l l

Swakopmund

l Tsumeb

l Windhoek

l Sesriem l

Sossusvlei

Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. 2 Übernachtungen auf der Sesriem Campsite.

10. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Es ist Zeit, das kleine Küstenstädtchen zu erkunden. Übernachtung wie Vortag.

13. Tag: Sesriem – Windhoek (1xA) Durch die Ausläufer der Namib fahren Sie durch Rehoboth nach Windhoek bis zur Ondekaremba Lodge. Übernachtung in der Ondekaremba Lodge.

11.-12. Tag: Swakopmund – Sesriem Fahrt quer durch die Namib in Richtung Sesriem. Am 12. Tag starten Sie noch vor Sonnenaufgang und fahren ins Herz der

14. Tag: Abreise (1xF) Sie geben den Mietwagen ab und werden von Ihrem Fahrer zum Flughafen gebracht. Individueller Rückflug.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

133


I DIAMIR Individuell

Namibia Namibia zum Kennenlernen

Jetzt NamibiaVideo ansehen!

14 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Windhoek Am frühen Morgen landen Sie in Windhoek. Nun heißt es: Willkommen in Afrika! Ihre Pension befindet sich in ruhiger und gleichzeitig zentraler Lage in Windhoek. Die Gastgeberin kümmert sich mit viel Enthusiasmus und Engagement um ihre Gäste. Die Innenstadt kann bequem zu Fuß erreicht werden. Übernachtung im Maison Ambre Guesthouse. (Fahrstrecke: ca. 45 km) 2.-3. Tag: Windhoek – Waterberg 2x(F/A) Heute fahren Sie durch Okahandja, wo Sie einen Holzschnitzermarkt besuchen können, und weiter in Richtung Osten zum Waterberg Plateau. Wer möchte, kann am Nachmittag gern eine der vielen Wanderungen unternehmen. Der Aufstieg dauert ca. 1,5 Stunden und ist ohne Frage lohnenswert. Vom Plateau aus genießen Sie den Blick über die umliegende Landschaft. Am 2. Tag lohnen Wanderungen von der Lodge aus. 2 Übernachtungen in der Waterberg Valley Lodge. (Fahrstrecke: ca. 290 km) 4. Tag: Waterberg – Tsumeb – Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Heute geht es durch die Minenstadt Tsumeb in Richtung Etosha-Nationalpark. Unterwegs ist der mystische, 76 m tiefe Otjikotosee zu entdecken. Hier versenkte die deutsche 134

Schutztruppe während des ersten Weltkrieges ihre Waffen und Munition. Anschließend fahren Sie zum Mushara Bush Camp, welches sich an der östlichen Grenze des Etosha-Nationalparks befindet. Der Swimmingpool ist umgeben von einer gepflegten Rasenfläche und lädt zur Entspannung ein. Am Abend wird das Feuer entfacht und man trifft sich zum „Sterne zählen“. Je nach Ankunftszeit können Sie am Nachmittag zur ersten optionalen Tierbeobachtung in den Park fahren. Übernachtung im Mushara Bush Camp. (Fahrstrecke: ca. 30 km)

5. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung (1xF) Heute erwarten Sie Tierbeobachtungsfahrten quer durch den Etosha-Nationalpark in Richtung Westen. Halali ist das Camp im Zentrum des Etosha-Nationalparks. Durch das beleuchtete Wasserloch hat Halali eine ganz beson-

dere Stellung als touristische Attraktion. In den trockenen Monaten wird die Wasserstelle von allen Wildarten stark frequentiert. Eine der besten Möglichkeiten, Spitzmaulnashörner, Elefanten und Löwen zu beobachten. Übernachtung im Camp Halali. (Fahrstrecke: ca. 110 km) 6.-7. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung (2xF) Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, entlang der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Hier sammeln sich die Herden und stillen ihren Durst. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. Spätestens zum Sonnenuntergang geht es zur Lodge. Sie ist nicht nur zauberhaft gelegen, sondern bietet auch besonderen Komfort. 2 Übernachtungen im Etosha Safari Camp. (Fahrstrecke: ca. 110 km) 8. Tag: Etosha-Nationalpark – Ugab-Tal 1x(F/A) Sie verlassen die Gegend um den Etosha-Nationalpark und reisen ins Damaraland. Sie


erreichen Ihre Unterkunft, die sich inmitten der Ugab-Terrassen befindet und einen sagenhaften Ausblick auf das Ugab-Tal bietet. Haben Sie noch Kraft? Dann unternehmen Sie eine Wanderung zur Vingerklip, welche wie ein erhobener Zeigefinger aus der Ebene des Ugab-Tals emporragt. Mit einem geschätzten Alter von 15 Millionen Jahren, einer Höhe von 35 Metern und einem Umfang von 44 Metern ist ein Besuch dieses geologischen Phänomens die Mühe wert. Ihre Unterkunft bietet malerische Ausblicke auf die weite Ebene. Sie haben am Nachmittag Zeit, die schön angelegte Poollandschaft zu nutzen. Übernachtung in der Ugab Terrace Lodge. (Fahrstrecke: ca. 180 km)

Fotos: J. Ehrlich (1), U. Heermann (1), C. Schartner (1)

9. Tag: Ugab-Tal – Twyfelfontein – Swakopmund (1xF) Lust auf ein bisschen Geschichte? Dann besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein. Sie besichtigen auf einer ca. 1-2-stündigen Wanderung entlang eines Bergpfades einen Teil der über 2500 Felsgravuren – ein Eldorado für Fans prähistorischer Zeiten. Vorbei geht es durch die Ausläufer der Namib, der ältesten Wüste der Welt und seit Juni 2013 UNESCO-Weltnaturerbe, bis zur Atlantikküste nach Swakopmund. Hier lohnt ein Spaziergang zur Mole, wo es ein sehr empfehlenswertes Restaurant gibt. Übernachtung im Swakopmund Guesthouse. (Fahrstrecke: ca. 500 km) 10. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Es ist Zeit, das kleine Küstenstädtchen zu erkunden. Lohnenswert ist u.a. ein Besuch des Aquariums, des Museums, der Kristallgalerie oder des Schlangenparks. Zusätzlich kann ein faszinierender Rundflug über die Wüste und die Dünen sowie zu den Schiffswracks von Conception Bay gebucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit zu einem Ausflug nach Cape Cross oder nach Walvis Bay. In Walvis Bay empfehlen wir Ihnen an einer optionalen Rundfahrt mit einem Katamaran durch den Hafen und die Lagune teilzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, zwei verschiedene Delphinarten, Robben und natürlich Meeresvögel zu beobachten. An Bord wird Ihnen außerdem ein Snack bestehend aus frischen Atlantikaustern, belegten Brötchen und südafrikanischem Sekt angeboten. Ein weiterer empfehlenswerter Ausflug geht in die Namib-Wüste. Die etwa 5-stündige Tour führt zu besonders reizvollen Landschaften am Khan River sowie zur Mondlandschaft und

zum Swakop River. Sie sehen Pflanzen und Tiere, die sich mit ihren Überlebensstrategien an die unsteten Klimaverhältnisse angepasst haben. Übernachtung wie Vortag. 11. Tag: Swakopmund – Namib-Wüste (1xF) Fahrt quer durch die Namib in Richtung Sesriem. Kurz hinter Swakopmund sollten Sie einen Abstecher durch die „Mondlandschaft“ zur uralten Welwitschia mirabilis machen. Im Kuiseb-Canyon lebte im Zweiten Weltkrieg zweieinhalb Jahre der Autor des Buches „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste“, Dr. Henno Martin. Das Desert Quiver Camp liegt ca. 5 km vom Eingang zum Sossusvlei, nahe der Sossusvlei Lodge. Fotografen finden hier geradezu paradiesische Lichtverhältnisse und Fotomotive. Es ergeben sich fantastische Ausblicke von den hohen Dünen hinunter in die Ebene, die von einzelnen Granithügeln durchsetzt ist. Hier sind Stille und Zeitlosigkeit physisch erlebbar. Übernachtung im Desert Quiver Camp. (Fahrstrecke: ca. 350 km) 12. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon (1xF) Heute starten Sie noch vor Sonnenaufgang und fahren ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Für die letzten 5 Kilometer wird ein Allrad-Shuttle benutzt. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen, die Düne 45, und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Früh am Morgen ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben. Bei einem Spaziergang durch das benachbarte Deadvlei bestaunen Sie eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen. Bei der Rückfahrt besuchen Sie den 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon und brechen zu einer kurzen Wanderung durch die enge schattige Schlucht auf. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 180 km). 13. Tag: Namib-Wüste – Windhoek 1x(F/A) Durch die Ausläufer der Namib fahren Sie durch Rehoboth, der Heimat der Baster (Mischlingsfamilien), bis zur Ondekaremba Lodge. (Fahrstrecke: ca. 360 km) 14. Tag: Abreise (1xF) Es bleibt Ihnen noch Zeit für letzte Souvenireinkäufe und einen Stadtbummel durch die Hauptstadt Windhoek mit dem unverwechselbaren kolonialen Flair. Alternativ verleben Sie den Tag in der Lodge. Individueller Rückflug. (Fahrstrecke: ca. 90 km)

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

14 Tage ab 950 €

h

NAMKUK

Höhepunkte s Ideale Reise für Afrika-Einsteiger s Lodges und Gästehäuser im Safari-Stil s Klassische Rundreise mit vielen Höhepunkten s Tierbeobachtungen im Etosha-Nationalpark s Oranges Dünenmeer der Namib-Wüste Das Besondere dieser Reise s Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Reiseliteratur · 7 Ü: Lodge im DZ · 5 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · Mahlzeiten: 13xF, 5xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 950 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Das könnte Sie auch interessieren: Namibia • Südafrika Durch die Weiten der Namib und der Kalahari – „Auf Pad“ mit Bernhard Vogt 20 Tage Geführte Mietwagenrundreise Tourcode: NAMSON Preis: ab 5890 € inkl. Flug Teilnehmerzahl: 6 – 8 Schwierigkeit: ddyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Etosha NP l

Khorixas l l

Swakopmund

l Tsumeb

l Windhoek

l Sesriem l

Sossusvlei

135


I DIAMIR Individuell

Namibia Namibia mit Gondwana Collection

13 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Anreise Windhoek – Kalahari Am frühen Morgen landen Sie in Windhoek. Sie nehmen Ihren Mietwagen entgegen und reisen in die Kalahari zur Kalahari Anib Lodge. Die optional angebotene Nachmittagsrundfahrt führt über die roten Schwertdünen der Kalahari. Übernachtung in der Kalahari Anib Lodge. (Fahrstrecke: ca. 320 km) 2.-3. Tag: Kalahari – Fish-River-Canyon (2xF) Es geht weiter Richtung Süden, zum zweitgrößten Canyon der Welt, dem Fish-River-Canyon. Schwindelerregend ist der Ausblick auf

136

die gewaltigen Schluchten, die sich durch die felsige Landschaft winden. 160 km lang, bis zu 27 km breit und 500 m tief – der Canyon kann es gut mit seinem Namensvetter in Amerika aufnehmen. Am 3.Tag steht Ihnen der ganze Tag am Fish-River-Canyon zur Verfügung. Wir empfehlen den Canyon am Vormittag zu besichtigen. 2 Übernachtungen im Canyon Roadhouse. (Fahrstrecke: ca. 400 km) 4.-5. Tag: Fish-River-Canyon – Kolmannskuppe – Aus (2xF) Was macht die Badewanne im Sandmeer, was hat es mit dem Kühlschrank in der Wüste auf

sich und warum gibt es eine Schmalspurbahn im so kargen Gebiet? Die Antworten finden Sie in Kolmannskuppe. Um 9.30 Uhr und um 10.45 Uhr findet eine Führung statt. Im Anschluss reisen Sie in das kleine Städtchen Aus. Am 5.Tag empfiehlt sich eine Tour nach Lüderitz. 2 Übernachtungen im Klein-Aus Vista Eagles Nest. (Fahrstrecke: je ca. 270 km) 6. Tag: Aus – Namib-Wüste (1xF) Es geht nördlich durch die Tirasberge zu Ihrer nächsten Unterkunft. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein komfortabler Aufenthalt auf einer der schönsten Farmen Namibias.


13 Tage ab 950 €

h

NAMGON

Höhepunkte s Übernachtung in den Verwöhn-Lodges der Gondwana Collection s Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis s Herzklopfmomente im Etosha-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Vergünstigte Preise für die Nutzung der Gondwana-Lodges Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Reiseliteratur · 12 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 12xF

Fotos: J. Ehrlich (1), U. Heermann (1), Archiv (2)

Die Namib Desert Lodge liegt nördlich von Sesriem am Fuße einer wunderbaren Dünenlandschaft. Übernachtung in der Namib Desert Lodge. (Fahrstrecke: ca. 420 km) 7. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon (1xF) Früh morgens ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben, deshalb fahren Sie zeitig ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen, erwartet Sie im Deadvlei. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke: ca. 240 km) 8.-9. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund (2xF) Es ist Zeit das kleine Küstenstädtchen Swakopmund zu erkunden. Hier erwarten Sie zahlreiche fakultative Ausflüge. 2 Übernachtungen im The Delight. (Fahrstrecke: ca. 300 km)

10. Tag: Swakopmund – Khorixas (1xF) Die Damara Mopane Lodge liegt östlich von Khorixas und ist ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch der Attraktionen des Damaralandes. Bei Twyfelfontein haben die Ureinwohner Namibias Tiere und mysteriöse Symbole in den rotbraunen Sandstein graviert (UNESCO Weltkulturerbe). Übernachtung in der Damara Mopane Lodge. (Fahrstrecke: ca. 320 km) 11.-12. Tag: Khorixas – Etosha-Nationalpark (2xF) Willkommen im Etosha-Nationalpark. „Der große weite Ort des trockenen Wassers", gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Sie haben viel Zeit für ausgiebige Tierbeobachtungen. Optional können Sie an Aktivitäten der Lodge teilnehmen. 2 Übernachtungen im Etosha Safari Camp. (Fahrstrecke: ca. 220 km) 13. Tag: Abreise (1xF) Heute geht es zurück nach Windhoek, wo Sie am Abend Ihren Individuellen Rückflug antreten. (Fahrstrecke: ca. 450 km)

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 950 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 250 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Etosha NP

l Swakopmund

l Windhoek

l Kalahari

Sossusvlei l Sesriem Canyonl

Fish River Canyon l

137


I

Namibia

14 Tage ab 1690 €

Eco Deluxe

Höhepunkte s Geheimtipp: Felszeichnungen im Erongo-Gebirge s Originelle Unterkünfte, die Sie nie vergessen

h

NAMECO

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1690 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Aktivitäten im Ozondjou Trails Camp; im Ozondjou Trails Camp Erfrischungsgetränke, Bier und Wein; Reiseliteratur; 3 Ü: Gästehaus im DZ; 10 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 13xF, 2xM, 11xA

l Etosha NP

Erongo-Gebirges

14 Tage Mietwagenrundreise

Swakopmund

l l Windhoek Khomas l Namib-Wüste l Region s Naukluft- l Stampriet berge Sossusvlei ll l Mariental Sesriem Canyon

Kalahari, Namib-Wüste, Sossusvlei, Swakopmund, Erongo-Gebirge und Etosha-Nationalpark – diese Orte zergehen Namibia-Fans auf der Zunge. Für alle, die Wert auf außergewöhnliche Unterkünfte legen, haben wir mit dieser Tour das passende Paket geschnürt.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Namibia

14 Tage ab 4580 €

Namibia der Extraklasse

Höhepunkte s Namibias Spitzenlodges in einer Reise: Onguma, Little Kulala, Mowani Mountain Camp u.a. s Für Genießer: kulinarische Besonderheiten

h

NAMEXT

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 4580 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen je 2 Aktivitäten im Onguma The Fort, in der Ongava Lodge, im Mowani Mountain Camp, in Little Kulala und in der Wolwedans Dunes Lodge; lokale Getränke im Onguma The Fort, in der Ongava Lodge und in der Little Kulala Lodge; Reiseliteratur; 13 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 13xF, 9xM (LB), 11xA

l Etosha NP

l Twyfelfontein s Brandberg

14 Tage Mietwagenreise Lust auf ein Meisterwerk der Farben? Die Palette reicht vom Orange der Namib-Wüste über das Grau der Elefantenrücken bis zum Blau des Atlantiks. Für Gäste, die Namibia mondän, entspannt und individuell bereisen wollen ist diese Tour perfekt geeignet.

l Swakopmund

Sossusvlei l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

138

s Waterberg

l Windhoek

l Solitaire


I

Namibia

14 Tage ab 1470 €

Abenteuer und Wüsten

Höhepunkte s Einmalig: Sossusvlei und Sesriem-Canyon s Geheimtipp Kgalagadi-Transfontier-Park

h

NAMSUE

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1470 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Reiseliteratur; 7 Ü: Lodge im DZ; 4 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 13xF, 12xA

l Windhoek

Naukluftberges Sossusvlei l Namib-Wüste l

Fotos: J. Ehrlich (2), U. Heermann (1), Archiv (1)

14 Tage Mietwagenrundreise Windhoek, Kalahari-Wüste, Fish-River-Canyon, Namib und Sossusvlei – diese Orte sind ein Muss für jeden Namibia-Fan. Sie bestaunen spektakuläre Landschaften und genießen atemberaubende Aussichten, wobei der Süden Namibias im Fokus steht.

l Mariental l

Kalahari Game Lodge

Lüderitz l l Fish-RiverAus l Canyon

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Namibia

14 Tage ab 1740 €

Auf Spurensuche im wilden Norden

Höhepunkte s Namibia abseits der Touristenpfade s Unberührtes Damaraland und raues Kaokoveld

h

NAMNOR

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1740 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen ganztägiger Ausflug zu den San-Buschmann; Reiseliteratur; 7 Ü: Lodge im DZ; 4 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 13xF, 1xM, 10xA

Epupafälle l Kunene l Etosha NP l l Ju/`Hoansi-San Opuwo

14 Tage Mietwagenrundreise

ll

Die Rundreise ist ideal für diejenigen, die gern die Höhepunkte Namibias sehen möchten, aber auch Lust auf Abenteuer und auf ein wildes und kaum berührtes Namibia haben. Mit Glück begegnen Sie den Spitzmaulnashörnern und den Wüstenelefanten.

Grootfontein Sesfontein l l Vingerklip Okahandja ll Windhoek

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

139


I

Namibia

19 Tage ab 1870 €

Namibias Diamanten

Höhepunkte s Artenvielfalt im Etosha-Nationalpark s Klassikerreise und Geheimtipp Kaokoveld kombiniert

h

NAMJUW

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1870 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Reiseliteratur; 5 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; 11 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 18xF, 15xA

Epupafälle l Etosha NP l l Tsumeb Opuwo l

Swakopmund

l Windhoek

l

Wie an einer Perlenschnur aufgereiht folgt ein Höhepunkt dem nächsten auf dieser Rundreise. Sie erkunden den Waterberg, die rötlichen Dünen der Namib und den beeindruckenden Fish-RiverCanyon. Sie lernen die Himba und die Epupa-Wasserfälle kennen.

Sossusvlei l Helmeringhausen l l Lüderitz

l

Mariental

l Fish-River-Canyon

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Namibia

15 Tage ab 1440 €

Höhepunkte Namibias

Höhepunkte s Den Wüstenelefanten in der Grootberg Lodge auf der Spur s Tipp: 4 Tage Verlängerung im Süden (NAMJUW)

h

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1440 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Reiseliteratur; 7 Ü: Lodge im DZ; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 1 Ü: Pension im DZ; Mahlzeiten: 14xF, 11xA

Etosha NP l l Otavi

15 Tage Mietwagenrundreise Entdecken Sie auf der 15-tägigen Mietwagenrundreise Kultur, Natur- und Safarihöhepunkte für sich. Folgen Sie den Spuren der Himba und Herero, entdecken Sie im beschaulichen Küstenort Swakopmund die Zeugnisse der deutschen Kolonialzeit.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

140

Palmwag l Khorixas l Erongo-Gebirge l l Windhoek Swakopmund l Sossusvlei ll Sesriem

NAMHIG

Fotos: V. Frenzel (1), Dr. G. Manninger (1)

19 Tage Mietwagenrundreise


EINZIGARTIGE ANTIINSEKTENBEKLEIDUNG NosiLife Unsere Anti-Insekten-Technologie ist in die Kleidung eingearbeitet und wehrt zuverlässig lästige Stechinsekten ab. Das Besondere: Die Wirkung hält so lang, wie das Kleidungsstück selbst und wäscht sich nicht aus. craghoppers.de NosiLife Adventure Jacket

AUSGESTATTET MIT: SolarShield 50+ Sonnenschutz vor UVA und UVB-Strahlen NosiLife Abwehr gegen die meisten Stechinsekten Moisture Control Führt die Feuchtigkeit vom Körper weg Internal RFID Schutz für Pass und Bankkarten vor unbefugtem Auslesen 10 Taschen Zip 'n' Clip Sicherheitstasche Odour Control Geruchsneutralisierung, dort wo sie gebraucht wird

SCANNE DEN QR-CODE UND GEWINNE EINE CRAGHOPPERS JACKE FÜR DEIN NÄCHSTES ABENTEUER


I

Namibia • Botswana • Simbabwe

13 Tage ab 2280 €

Von der Kalahari zu den Victoriafällen

Höhepunkte s Fütterung der Geparden auf der Okambara Game Ranch s Flug ins Okavango-Delta (UNESCO) inkludiert

h

NAMKAH

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Windhoek/an Victoria Falls täglich

ab 2280 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen alle Transfers laut Programm; 2 Inlandsflüge; je 2 Aktivitäten pro Tag im Moremi Crossing Camp; Reiseliteratur; 7 Ü: Lodge im DZ; 3 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 12xF, 2xM, 5xA

l l

Victoriafälle

Kasane

Moremi

l

13 Tage Mietwagenreise

l

l

Gweta

Maun l Ghanzi

Erleben Sie die Schönheit der Kalahari auf dieser Reise: weite, gelbe Grasflächen, rote Dünen und hohe Akazienbäume. Sie lernen das Leben der nomadischen San kennen und entdecken im Okavango-Delta (UNESCO) in Botswana außergewöhnlichen Tierreichtum.

l

l Buitepos Okambara Ranch

l

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe Vom Kap zu den Victoriafällen

32 Tage ab 3590 €

h

NAMVIC

Höhepunkte s Kultur in Kapstadt s Sanddünen im Sossusvlei Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Kapstadt/an Victoria Falls täglich

ab 3590 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen alle Transfers laut Programm; 2 Inlandsflüge; je 2 Aktivitäten pro Tag im Setari Camp; Reiseliteratur; 7 Ü: Gästehaus im DZ; 3 Ü: Hotel im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 18 Ü: Lodge im DZ; 1 Ü: Pension im DZ; Mahlzeiten: 31xF, 2xM, 13xA

Etosha NP l Ugab-Tal l

Swakop-

l mund

l

Victoriafälle l l Chobe NP Moremi l l Waterberg

l

l Buitepos Okambara

l

Windhoek

l Sossusvlei l Helmeringhausen

Fish-River-Canyon l Lüderitz l

32 Tage Mietwagenreise Bei der knapp 5-wöchigen Reise erleben Sie vier Länder auf einen Streich: Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe. Lassen Sie sich von der Wildnis und der unvergleichlichen Vielseitigkeit der Landschaften begeistern.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

142

l

Maun Gweta

l Springbok l Clanwilliam l Langebaan l Kapstadt

Fotos: Dr. G. Manninger (1), T. Thadewaldt (1)

Windhoek


Foto: Alexander Heinrichs

r e eu

a t k i r n be he Af

ic A l d er s Sü

l iter in l o tl v nd we

Foto: Alexander Heinrichs

u e a i b e W Nami

iS e 5 Stund

n , 9 e r eb in nu

l r E onstop N

ie n en nach

Tägliche Nonstop-Flüge Schnell und entspannt ins Südliche Afrika Vom kostenlosen Bordservice verwöhnt werden Sorgenfrei weiterfliegen und Gepäck bequem bis zum Endziel durchchecken lassen

Foto: Alexander Heinrichs

Großartige Beinfreiheit genießen Namibias herzliche Gastfreundschaft erleben

Play Video

www.airnamibia.de


I DIAMIR Individuell

Namibia • Botswana • Simbabwe Namib, Nationalparks und Victoriafälle

15/18 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Ankunft in Windhoek Sie erreichen den Flughafen von Windhoek. Anschließend nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Die Pension Casa Piccolo liegt nur unweit des Stadtzentrums in ruhiger und gleichzeitig zentraler Lage. Die individuell gestalteten Doppelzimmer sind um den Pool angelegt, was eine angenehme und heimelige Atmosphäre erzeugt. Die Innenstadt kann von hier aus in wenigen Minuten mit dem Auto erreicht werden. Sichere Parkplätze sind vorhanden. Übernachtung in der Casa Piccolo. (Fahrstrecke ca. 45 km). 2. Tag: Windhoek – Namib-Wüste 1x(F/A) Fahrt in Richtung Südwesten, über den einmalig schönen Spreetshoogte Pass in die Namib-Wüste. Das Desert Homestead bietet eine ungezwungene und natürliche Gastfreundschaft in toller Landschaft. Die Lodge ist für ihre Pferdesafaris durch die Namib-Wüste bekannt. Sie ist aber auch perfekter Ausgangspunkt für den Namib-Naukluft-Nationalpark, das Sossusvlei und den SesriemCanyon. Das Haupthaus steht erhöht auf einem Hügel und bietet einen herrlichen Panoramarundblick. Hier befindet sich das Restaurant mit Terrasse, die Bar, Lounge, ein kleiner Shop und der schöne Pool mit Sonnenterrasse und Schattendächern zum Entspannen und Erholen. (Fahrstrecke ca. 260 km). 144

3. Tag: Sossusvlei – Deadvlei 1x(F/A) Heute haben Sie die Möglichkeit, die höchsten Dünen der Welt beim Sossusvlei zu besuchen. In den frühen Morgenstunden ist das einmalige Licht- und Schattenspiel während der Fahrt im Dünental bis zum Parkplatz am intensivsten zu erleben. Am Parkplatz versperren die Ausläufer der Dünen den Weg. Der Besuch der 5 km entfernten, eigentlichen Pfanne ist daher nur zu Fuß oder mit dem Allrad-Shuttle möglich. Bei der Rückfahrt liegt der 30 m tiefe Sesriem-Canyon auf Ihrem Weg. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

4. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund (1xF) Fahrt über Solitaire und durch den Kuiseb-Canyon. Hier lebte der Autor des Buches „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste“, Dr. Henno Martin, zweieinhalb Jahre lang. Anschließend geht es durch den Namib-Naukluft-Nationalpark. Sie können einen Abstecher zur uralten Welwitschia mirabilis auf der Welwitschia-Fläche und zur Mondlandschaft machen. Am späten Nachmittag Ankunft in Swakopmund. Übernachtung im Swakopmund Guesthouse. (Fahrstrecke ca. 300 km).


5. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Es ist Zeit, das kleine Küstenstädtchen zu erkunden. Lohnenswert ist u. a. ein Besuch des Museums, der Kristallgalerie oder des Schlangenparks. Zusätzlich kann ein faszinierender Rundflug über die Wüste und die Dünen sowie zu den Schiffswracks von Conception Bay gebucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit zu einem Ausflug nach Cape Cross oder nach Walvis Bay. In Walvis Bay empfehlen wir Ihnen, an einer Rundfahrt mit einem Katamaran durch den Hafen und die Lagune teilzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, zwei verschiedene Delphinarten, Robben und natürlich Meeresvögel zu beobachten. An Bord wird Ihnen außerdem ein Snack bestehend aus frischen Atlantikaustern, belegten Brötchen und südafrikanischem Sekt angeboten. Ein weiterer empfehlenswerter Ausflug geht in die Namib-Wüste. Die etwa 5-stündige Tour führt zu besonders reizvollen Landschaften am Khan Rivier sowie zur Mondlandschaft und zum Swakop Rivier. Sie sehen Pflanzen und Tiere, die sich mit ihren Überlebensstrategien an die unsteten Klimaverhältnisse angepasst haben. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

7. Tag: Twyfelfontein – Etosha-Nationalpark 1x(F/A) Der Etosha-Nationalpark ist Ihr heutiges Ziel. Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, entlang der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Hier sammeln sich die Herden und stillen ihren Durst. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. Spätestens zum Sonnenuntergang geht es zur Lodge. Sie ist nicht nur zauberhaft gelegen, sondern bietet auch besonderen Komfort. Übernachtung in der Etosha Safari Lodge. (Fahrstrecke ca. 210 km). 8. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung 1x(F/A) Ihre Fahrt geht heute quer durch den Etosha-Nationalpark. Sie haben Zeit, die Wasserstellen anzufahren und eine ausgiebige Rast im Halali Camp zu unternehmen. Übernachtung in der Etosha Aoba Lodge. (Fahrstrecke ca. 140 km).

Fotos: J. Ehrlich (1), U. Heermann (1), S. Petrowitz (1)

9. Tag: Etosha-Nationalpark – Caprivi-Streifen 1x(F/A) Sie lassen den Etosha-Nationalpark hinter sich und fahren vorbei an Tsumeb und Grootfontein nach Rundu. Rundu wird auch das „Tor zum Caprivi-Streifen“ genannt. Unterwegs passieren Sie die „Rote Linie“, einen Veterinärzaun, der quer durch Namibia von Ost nach West verläuft. Nördlich davon entspricht Namibia plötzlich viel mehr dem quirligen Afrika, das man sich gemeinhin so vorstellt. Übernachtung in der Kaisosi River Lodge. (Fahrstrecke ca. 370 km)

6. Tag: Swakopmund – Twyfelfontein 1x(F/A) Fahrt Richtung Norden an der Küste entlang und am Brandberg vorbei ins Damaraland zur Damara Mopane Lodge östlich von Khorixas. Unterwegs können Sie das UNESO-Weltkulturerbe Twyfelfontein besuchen und auf einem kleinen Rundgang ein Teil der über 2500 Felsgravuren und das Tal der Orgelpfeifen besichtigen. Auf der Weiterfahrt bis zur Lodge besteht außerdem die Möglichkeit, den Versteinerten Wald zu besichtigen. Der Einfallsreichtum, der die Lodges der Gondwana Collection auszeichnet, zeigt sich bei der Damara Mopane Lodge besonders in den afrikanischen Lehmbungalows, die in warmen Farben eingerichtet und mit Abbildungen der Gravuren von Twyfelfontein dekoriert sind. Die 55 großzügigen, mit Klimaanlage ausgestatteten Bungalows sind wie ein Dorf angelegt und durch ein Labyrinth von Wegen verbunden. Jeder Bungalow befindet sich in einem eigenen kleinen Garten, in dem verschiedenste Blumen, Kräuter und Gemüse wachsen. Der riesige Pool bietet willkommene Erfrischung nach staubigen Fahrten. Lohnend ist der kurze Aufstieg zum Sundowner-Deck, von dem aus sich ein ungeahnt weiter Ausblick über die Landschaft und das dahinter aufragende Brandbergmassiv bietet. Übernachtung in der Damara Mopane Lodge. (Fahrstrecke ca. 310 km).

NEW IN TOWN

NEW IN TOWN

Das Uis Guesthouse befindet sich im Herzen von Uis, der alten Bergbausiedlung, nur 30 Autominuten vom berühmten Das Uis Guesthouse befindet sich im Brandberg. Herzen von Uis, der alten Bergbausiedlung, nur 30 Autominuten vom berühmten Brandberg.

10. Tag: Caprivi-Streifen 1x(F/A) Sie setzten Ihre Reise durch den Caprivi-Streifen fort und fahren am Okavango entlang durch eine faszinierende afrikanische Landschaft. Unterwegs können Sie die Popafälle, durch ein Felsenriff hervorgerufene Stromschnellen besuchen. Wussten Sie eigentlich, dass die Caprivi-Region ihren Namen dem Nachfolger Bismarcks, Reichskanzler Leo von Caprivi, verdankt? Am Nachmittag erreichen Sie das Camp Kwando. Dieses liegt direkt am gleichnamigen Fluss und verbindet rustikales Afrika-Erlebnis mit dem Komfort einer Lodge. Die zwölf strohgedeckten, mit Moskitonetzen ausgestatteten Zelt-Chalets befinden sich auf einer kleinen Halbinsel und verfügen jeweils über eine eigene Veranda direkt am Ufer des Kwando. Zusätzlich gibt es vier große strohgedeckte Bungalows. Sie sind hoch auf Stelzen in das Dickicht der Flusslandschaft gebaut und wirken daher wie Baumhäuser. Von der Terrasse hat man einen wunderschönen Blick auf das gegenüber liegende Flussufer, das bereits zu Botswana gehört. Die Sonnenuntergänge können hier wahrhaft spektakulär sein. Übernachtung im Camp Kwando. (Fahrstrecke ca. 350 km)

Unsere 12 Zimmer verfügen alle über ein eigenes Bad und sind mit zwei Einzelbetten, Unsere 12 Zimmer verfügen alle über ein Schminktisch, und eigenes Bad und sindKlimaanlage mit zwei Einzelbetten, Moskitonetzen ausgestattet. Schminktisch, Klimaanlage und Unser Restaurant bietet den Gästen ein Moskitonetzen ausgestattet. köstliches Frühstücksbuffet, Mittagessen Unser Restaurant bietet den Gästen ein köstliches Frühstücksbuffet, Mittagessen und Abendessen.

11. Tag: Caprivi-Streifen: Zeit zur freien Verfügung 1x(F/A) Heute haben Sie Zeit zur Erholung. Große Bäume, der Ausblick auf das Wasser und die zahlreichen, zum Teil bunt schillernden Vögel

Besuchen Sie uns am Fuße des Besuchen Brandbergs! Sie uns am Fuße des

und Abendessen.

UNSERE AKTIVITÄTEN AKTIVITÄTEN UNSERE Ganztägiger Ausflüge Ganztägiger Ausflüge zum zumBrandberg Brandbergund und seinen Felsmalereien - Sundowner Fahrten seinen Felsmalereien - Sundowner Fahrten - Naturfahrten auf der Suche nach - Naturfahrten auf der Suche nach Wüstenelefanten - E-Fatbiking - Sleep Outs Wüstenelefanten - E-Fatbiking - Brandberg Hiking - - Sleep Outs

- Brandberg Hiking Brandbergs! Kontakt

Tel: +264 64 504 396 Kontakt www.uisguesthouse.com Tel: +264 64 504 396 reservations@uisguesthouse.com www.uisguesthouse.com

reservations@uisguesthouse.com


15 Tage ab 1590 €

h

NAMNAM

Höhepunkte s Namibias Klassiker: Sossusvlei und Etosha-Nationalpark s Stilvolle Lodges und schön gelegene Camps s Weltkulturerbe Twyfelfontein s Safari zu den „Big Five“ im Chobe-Nationalpark s Krönender Abschluss an den Victoriafällen (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Elefantenzeit: große Herden im Etosha- und im Chobe-Nationalpark beobachten Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Alle Transfers laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Pension im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 8xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 USD); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Windhoek/an Victoria Falls täglich

ab 1590 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Das könnte Sie auch interessieren: Namibia • Botswana • Simbabwe Namib, Nationalparks, Victoriafälle und Okavango-Delta 18 Tage Mietwagenreise Tourcode: NAMNAO Preis: ab 3090 € zzgl. Flug Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Schwierigkeit: dyyyy Termine & Reiseverlauf: www.diamir.de

Popafälle Victoriafälle ll l

Etosha NP l Outjo

Rundu

l

l Twyfelfontein

Swakopmund l

l

Windhoek

l Sesriem

146

l

Kasane

schaffen eine richtige Urlaubsatmosphäre und machen Lust auf die angebotenen Fahrten mit dem Boot und dem Geländewagen, um den Wildreichtum des Mudumu-Nationalparks aufzuspüren. Wer es ruhiger mag, nimmt ein Mokoro, das traditionelle Fortbewegungsmittel der Einheimischen, und begibt sich auf eine fast lautlose Pirsch durch die verschlungenen Wasserwege. Außerdem wird ein Ausflug zu einem traditionellen, einheimischen Dorf angeboten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 12. Tag: Caprivi-Streifen – Chobe-Nationalpark (1xF) Heute geht es nach Botswana, genauer gesagt nach Kasane. Hier geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab. Im Anschluss werden Sie zur Kubu Lodge transferiert. Diese liegt im Ort Kasane am Ufer des Chobe. Der Chobe-Fluss bildet die natürliche Grenze zwischen Namibia und Botswana und ist Namensgeber für den Nationalpark. Der Chobe-Nationalpark ist bekannt für seine großen Büffel- und Elefantenherden. Außerdem werden hier des Öfteren mehrere Löwenrudel gesichtet. Mit etwas Glück sehen Sie diese vielleicht bei der Jagd. Sie wohnen in einem der elf Chalets, die an die weitläufige Wiese angrenzen und einen eigenen, einzigartigen Blick auf den Fluss geben. Somit bietet es entspannten Luxus. Die angebotenen optionalen Aktivitäten sind Pirschfahrten in den Chobe-Nationalpark, Bootsfahrten auf dem Chobe-Fluss und Tagesausflüge zur örtlichen Schlangen- oder Krokodilfarm. 2 Übernachtungen in der Kubu Lodge. (Fahrstrecke ca. 265 km) 13. Tag: Chobe-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung (1xF) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung oder Erholung. Wenn Sie Ihren Mietwagen bereits abgegeben haben, bietet die Lodge Bootsfahrten auf dem Chobe sowie Fahrten mit einem Geländewagen im Park an. Zu empfehlen ist mindestens eine Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug am Vormittag, denn dann sind die meisten Antilopen, Raubtiere und verschiedene Vogelarten zu beobachten. Am Nachmittag bietet sich eine Wildbeobachtungsfahrt mit dem MotorMobilitätshinweis siehe Seite 6

boot auf dem Chobe an. In der offenen Flusslandschaft sind Flusspferde und Krokodile recht einfach aufzuspüren. Viele Antilopen finden sich am späten Nachmittag zum Trinken am Ufer des Flusses ein. Immer wieder ein ganz besonderes Schauspiel: Elefanten, die im Fluss ihr Bad nehmen. Auch vom Boot aus ist eine Vielzahl großer und kleiner Vögel zu beobachten, allen voran der Schreiseeadler (African Fish Eagle) mit seinem markanten Ruf. Als Expertentipp möchten wir Ihnen eine Bootsfahrt in einem umgebauten Fotosafari-Boot empfehlen. Unter professioneller Anleitung können Sie mit den neusten Kameras wunderschöne Erinnerungsbilder schießen und dank der modernen Technik bequem auf einer Speicherkarte mit nach Hause nehmen. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls (1xF) Wenn Sie es noch nicht getan haben, geben Sie heute Ihren Mietwagen ab. Dann werden Sie von einem Fahrer nach Victoria Falls gebracht. Viele behaupten, die Fälle seien das beeindruckendste Naturschauspiel unserer Erde. Während eines Spaziergangs gegenüber der Abbruchkante können Sie die Bannbreite der Fälle mit eigenen Augen sehen. Ein Livingstone-Denkmal erinnert zudem an den Entdecker dieser majestätischen Wasserfälle. Etwas außerhalb gelegen ist das Bayete Guest Lodge, eine Oase der Ruhe. Die familiäre Lodge liegt in Laufentfernung zum Stadtzentrum und zu den Victoriafällen. Mike, Kathy und Alex sind Ihre bescheidenen und freundlichen Gastgeber und bieten Ihnen eine private, entspannende Atmosphäre. Übernachtung im Bayete Guest Lodge. 15. Tag: Abreise (1xF) Wenn es Ihnen die Zeit erlaubt, können Sie am Vormittag noch an einer der vielen optional angebotenen Aktivitäten teilnehmen. Wie wäre es mit einem spektakulären Rundflug über die Fälle? Ein Fahrer bringt Sie anschließend rechtzeitig zum Flughafen Victoria Falls. Gerne organisieren wir Ihnen von hier aus auch einen Aufenthalt im einzigartigen Okavango-Delta, welches Sie bequem mit dem Kleinflugzeug erreichen.


I

Namibia • Botswana • Simbabwe

19 Tage ab 2990 €

Höhepunkte im südlichen Afrika

Höhepunkte s Von der Wüste ins Delta selbst fahren s Mit dem Buschflieger übers Okavango-Delta (UNESCO)

h

NAMNOK

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 2990 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Transfers laut Programm; 2 Inlandsflüge in Economy Class; Je 2 Aktivitäten/Tag im Moremi Crossing Camp; Reiseliteratur; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 10 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 18xF, 2xM, 3xA

Victoriafälle

Popafälle l

l l Chobe NP

l

Rundu

Etosha NP

19 Tage Mietwagenrundreise Fotos: J. Ehrlich (1), L. Eichapfel (1), P. Flack (1), M. Neumann (1)

l

Moremi l

Maun l

l

Nata

Die Rundreise führt Sie durch die Weite der Kalahari nach Simbabwe zu den Victoriafällen. Weiter geht es durch den Caprivi-Streifen zum Etosha NP. Es erwartet Sie die weite Landschaft des Okavango-Deltas, kompakt erlebt durch eine 3-tägige Flugsafari.

l

Ghanzi

l

Windhoek

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Namibia • Botswana • Simbabwe

23 Tage ab 3390 €

Höhepunkte im südlichen Afrika – intensiv

Höhepunkte s Von der Wüste ins Delta selbst fahren s Mit dem Buschflieger übers Okavango-Delta (UNESCO)

h

NAMBOT

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 3390 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Transfers laut Programm; 2 Inlandsflüge in Economy Class; Je 2 Aktivitäten/Tag im Moremi Crossing Camp; Reiseliteratur; 9 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); 10 Ü: Lodge im DZ; 1 Ü: Pension im DZ; Mahlzeiten: 22xF, 2xM, 4xA

Etosha NP l Outjo

23 Tage Mietwagenrundreise Die große Rundreise führt Sie durch die Weite der Kalahari über das Okavango-Delta zu den Victoriafällen. Weiter geht es durch den Caprivi-Streifen in den Etosha NP. Die Rundreise beinhaltet ebenso die Namib-Wüste und den kühlen Atlantik.

l l Twyfelfontein

Popafälle Victoriafälle l l l l Chobe NP Rundu Moremil Maun l l Nata

Swakopmund l

l

Windhoek l Sesriem

l

Ghanzi

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

147


Botswana

I

Durch Delta, Salzpfanne und Chobe-Nationalpark

DIAMIR Individuell

10 Tage ab 1920 €

h

BOTSTL

Höhepunkte s Elefantenherden am mächtigen Chobe-Fluss s Geführt durchs Okavango-Delta: Erkundung im Mokoro und zu Fuß s Tagesausflug zu den Victoriafällen s Mit dem Quadbike in die Ntwetwe-Pfanne s Authentisches Dorfleben in Gweta und Maun Das Besondere dieser Reise s Ausflug zu den Victoriafällen inkludiert Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfers · Khwai Guest House: Aktivitäten · Planet Baobab: Ntwetwe-Pan-Aktivität · Chobe Safari Lodge: Aktivität der Lodge, Tagestour Victoriafälle · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 3xM, 7xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge; ggfs. Visum Simbabwe (ca. 30 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Maun/an Kasane Budget täglich Standard täglich

ab 1920 € ab 3090 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 420 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

10 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Anreise Maun Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Maun, werden Sie zur Lodge gebracht und nehmen Ihren Mietwagen entgegen. Übernachtung in der Maun Lodge. 2.-3. Tag: Maun – Khwai (1xF/2xM/2xA) Heute startet Ihre individuelle Fahrt in Richtung Okavango-Delta. Die Khwai-Region befindet sich an der Schwelle zum Moremi-Wildreservat. Das Gästehaus bietet den perfekten Ausgangspunkt, um eines der bekanntesten Wildgebiete Botswanas und die kleine Dorfumgebung zu erkunden. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Pirschfahrten in Moremi und Khwai, traditionelle Ausflüge in einem Mokoro (traditioneller Einbaum) abhängig von der Wassersituation, Nachtfahrten und kulturelle Ausflüge zur Khwai-Gemeinde. 2 Übernachtungen im Khwai Guest House. 4. Tag: Khwai – Maun (1xF) Nach einer Aktivität am Morgen fahren Sie zurück nach Maun. Übernachtung in der Maun Lodge.

Kasane l Chobe NP l Okavango-Delta Moremi l Maun l

l Nata

7.-9. Tag: Gweta – Kasane/Chobe-Fluss 3x(F/A) Auf einer gut asphaltierten Straße fahren Sie nordwärts nach Kasane und werden sicherlich einige Elefanten am Straßenrand erblicken. Ihre Lodge befindet sich in Kasane direkt am Chobe-Fluss. Entspannen Sie am Pool oder genießen Sie ein kühles Getränk an der Bar, mit Blick auf den Fluss. Lassen Sie so die Erlebnisse des Tages Revue passieren. In der Region rund um den Chobe finden sich mehr Elefanten pro Quadratkilometer, als an jedem anderen Ort der Welt. Aber auch Löwen, Kaffernbüffel, Flusspferde, Antilopen und eine Vielzahl seltener Vögel begeistern die Besucher. Eine Pirschfahrt, zwei Bootsfahrten (eine davon privat) sowie der Tagesausflug zu den Victoriafällen (ca. 80 km entfernt) sind inkludiert. Sie geben den Mietwagen nach Ankunft in Kasane ab. 3 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. 10. Tag: Abreise Kasane (1xF) Die Reise endet nach dem Frühstück. Ein Transfer bringt sie zum Flughafen. Wir wünschen einen angenehmen Heimflug bzw. eine erlebnisreiche individuelle Weiterreise.

Makgadikgadi-l Gweta Salzpfannen

148

6.-7. Tag: Maun – Gweta (2xF/1xM/2xA) Sie fahren in das kleine Städtchen Gweta. An der Maun-Nata-Straße liegt Planet Baobab im Schatten gewaltiger Baobabbäume. Die Lodge kombiniert Stil mit Komfort, ohne dabei von seinen afrikanischen Wurzeln abzuweichen. Sie sind in Kalanga-Lehmhütten untergebracht. Inkludiert ist ein Ausflug in die NtwetwePfanne. Empfehlenswert ist ein Ausflug zu einer Erdmännchenkolonie und zu den zwei Fahrtstunden entfernten Makgadikgadi-Salzpfannen. 2 Übernachtungen im Planet Baobab.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6


Botswana • Simbabwe

I

Mit dem Geländewagen durch Botswana und Simbabwe 13 Tage ab 2090 €

DIAMIR Individuell

h

BOTSFS

Höhepunkte s Safari im Chobe- und Hwange-Nationalpark s Spektakuläre Victoriafälle (UNESCO) s Luxuriöse Lodges vermitteln Afrika-Feeling Das Besondere dieser Reise s Im eigenen Tempo Botswana und Simbabwe erfahren Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfers · Safariaktivitäten in der Chobe Bush Lodge · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 7xM, 10xA

Fotos: L. Eichapfel (1), S. Petrowitz (1), Archiv (3)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; Fahrzeugsteuer (ca. 75 US$); Visum Simbabwe (ca. 30 US$, einmalige Einreise); optionale Ausflüge; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); Nationalparkgebühren (ca. 20 US$ p.P./Tag); Aktivitäten im Hwange-Nationalpark; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Kasane/an Maun täglich

13 Tage Mietwagenreise 1.-2. Tag: Ankunft Kasane – Chobe-Nationalpark (1xF/1xM/2xA) Nach Ihrer Ankunft in Kasane werden Sie zur Lodge gebracht. Sie wohnen nur wenige hundert Meter vom Tor zum Chobe-Nationalpark (berühmt für die größte Elefantendichte in Afrika) entfernt. Nehmen Sie an den von der Lodge angebotenen geführten Pirsch- und Bootsfahrten teil oder optional an Angelausflügen sowie kulturellen Aktivitäten. 2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. 3.-4. Tag: Chobe-Nationalpark – Victoria Falls (2xF) Sie übernehmen heute Ihren Mietwagen und starten die Reise in Ihrem Tempo nach Simbabwe. Ihre Lodge mit schönem Garten lädt zum Entspannen ein. Aufgrund der stadtnahen Lage bieten sich zahlreiche Ausflüge an. Die Besichtigung der magischen Victoriafälle (UNESCO) darf natürlich nicht fehlen (Eintritt ca. 30 US$). Wer den Blick von oben schätzt, dem sei eine Helikoptertour empfohlen. Am Abend können Sie in einem der zahlreichen Restaurants in Victoria Falls oder einfach in der Lodge speisen. 2 Übernachtungen in der Bayete Guest Lodge. (Fahrzeit ca. 1-2h, 90 km). 5.-6. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie fahren zum Hwange-Nationalpark (Fahrzeit ca. 2h, 180 km). Auf der Fahrt empfiehlt sich der Besuch des Painted Dog Conservation Centre. Die Ivory Lodge befindet sich in einem privaten Wildreservat und lockt eine Vielzahl von Vögeln und Wildtieren an. Von den erhöhten Baumhäusern haben Sie einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch. Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Fußsafaris und Pirschfahrten

in der Konzession und dem Wildpark (optional buchbar). Auf Anfrage können auch Nachtfahrten in der Konzession arrangiert werden. 2 Übernachtungen in der Ivory Lodge.

ab 2090 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 950 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

7.-8. Tag: Hwange-Nationalpark 2x(F/M/A) Heute besuchen Sie einen anderen Teil des Hwange-Nationalparks (Fahrzeit ca. 2-3h, 160 km). Auf der Fahrt werden Sie Wildtiere beobachten. Ihr Camp liegt im zerklüfteten nördlichen Basaltgebiet, ist reich an natürlichen Wasserressource und schafft einen einzigartigen Lebensraum. 2 Übernachtungen im Robins Camp. 9.-10. Tag: Hwange NP – Pandamatenga 2x(F/M/A) Sie verlassen den Hwange NP und erreichen das Grenzgebiet zu Botswana (Fahrzeit ca. 1-2h, 70 km). Die Eco Lodge bietet genügend Platz zum Entspannen. Zu den Aktivitäten gehören Pirschfahrten und Fußsafaris (optional). 2 Übernachtungen in der Wildtrack Eco Safari Lodge. 11.-12. Tag: Pandamatenga – Makgadikgadi-Salzpfannen 2x(F/A) Nächste Etappe sind die Ausläufer der Kalahari, die weiß schimmernden Makgadikgadi-Salzpfannen (Fahrzeit ca. 6h, 450 km). Das Camp bietet geführte Fahrten in die angrenzenden Pfannen sowie Wanderungen am Fluss an (optional). 2 Übernachtungen im Boteti River Camp. 13. Tag: Abreise Maun (1xF) Gestärkt vom Frühstück fahren Sie nach Maun. Nach der Ankunft (Fahrzeit ca. 2-3h, 190 km) geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten Ihre Heimreise an. Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Chobe NP l l Victoriafälle l Hwange NP

Maun l Makgadikgadi-l Salzpfannen

149


I DIAMIR Individuell

Botswana • Namibia • Simbabwe Pistenabenteuer Botswana und Nordnamibia

14 Tage Mietwagenreise 1.-2. Tag: Victoria Falls (1xF) Willkommen in Simbabwe! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Victoria Falls werden Sie in die Ilala Lodge gefahren, in der Sie 2 Nächte verbringen. Entspannen Sie sich nach dem Flug im Garten der Lodge mit einem Drink oder erfrischen Sie sich im Swimmingpool. Die Lodge liegt im Zentrum der Stadt in unmittelbarer Entfernung zu den berühmten Victoria-Wasserfällen. Alle 56 Zimmer haben einen Blick über den Victoria Falls-Nationalpark. Jedes Zimmer verfügt über ein privates Badezimmer mit Dusche. Übernachtung in der Ilala Lodge.

3.-5. Tag: Victoria Falls – Chobe-Nationalpark 3x(F/A) Es erfolgt der organisierte Transfer von der Ilala Lodge zur Chobe Safari Lodge. Die Lodge befindet sich am Ortsrand von Kasane direkt am Ufer des Chobe-Flusses und an der Schwelle zum Chobe-Nationalpark. Im Hauptbereich der Lodge befindet sich eine Bar, ein Restaurant und Souvenirshop sowie ein Swimmingpool. Der Chobe-Nationalpark ist für seine hohe Dichte an Elefanten bekannt und dafür, dass sich viele Tierherden am Fluss entlang versammeln. Neben Elefanten werden in dieser Gegend auch große Büffelher-

den und Löwenrudel gesichtet. Natürlich können neben den großen Tieren auch viele kleinere wilde Tiere und vor allem viele unterschiedliche Vogelarten beobachtet werden. Während Ihres Aufenthaltes können Sie an drei Aktivitäten teilnehmen: Wildbeobachtungsfahrt in den Chobe-Nationalpark oder Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. 3 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge. 6.-7. Tag: Kasane – Caprivi-Streifen 2x(F/A) Am Morgen werden Sie zum Flughafen Kasane gefahren. Dort übernehmen Sie Ihren Mietwagen und erhalten eine ausführliche Einweisung. Danach fahren Sie nach Namibia in den Caprivi-Streifen. Die Lodge befindet sich am Ufer eines der vielen Kanäle des Kwando-Linyanti-Flusssystems. Dieses einzigartige Wasserparadies in Namibia im östlichen Caprivi ist allgemein als Mamili bekannt. Im Camp gibt es zehn luxuriöse Hauszelte, die alle entlang des Ufers errichtet wurden und einen Blick darauf bieten. Die letzte Etappe zum Camp werden sie transferiert. 2 Übernachtungen im Nkasa Lupala. 8. Tag: Caprivi-Streifen 1x(F/A) Sie fahren weiter durch den Caprivi-Streifen und das Landschaftsbild zeigt ein dicht besiedeltes Gebiet mit zahlreichen kleinen Dörfern sowie hohen Bäumen und Palmen. Der mäch-

150


Fotos: S. Landgraf (3), Archiv (1)

tige Okavango prägt die Region. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust die Flusslandschaft zu Fuß erkunden und über Fischreiher, Rosenpapageien und den kleinen Scharlachspint staunen. Optional können Sie im offenen Geländewagen oder per Boot auf Entdeckungsreise gehen. Aber Sie können auch einfach in der Lodge entspannen und beim Blick auf die Flusslandschaft mit Papyrus und riesigen Bäumen ins Träumen geraten. Direkt am Okavango gelegen, überzeugt die Lodge durch den Swimmingpool sowie durch die Safarizelte, die jeweils auf Holzplattformen unter großen schattenspendenden Bäumen stehen. Übernachtung in der Nunda River Lodge. 9.-10. Tag: Caprivi-Streifen – Okavango-Delta 2x(F/A) Mit dem Mietwagen fahren Sie zur Bootsanlegestelle, stellen das Fahrzeug ab und im Anschluss folgt ein ca. 90 minütiger Bootstransfer zur Lodge. Das Guma Lagoon Camp liegt am Rande der Guma Lagune im Nordwesten von Botswanas Okavango-Delta und ist ein wahres Paradies für Sportfischer und Vogelliebhaber. Das Camp bietet Verpflegung für seine Gäste an. Die Gäste werden in geräumigen Chalets mit Blick auf die Lagune untergebracht. Jedes der Chalets ist für 2 Personen ausgelegt und verfügt über bequeme Betten aus Teakholz, en-suite Badezimmer sowie Spültoiletten. Moskitonetze und Handtücher stehen ebenfalls zur Verfügung und extra Betten für Kinder können bereit gestellt werden. Guma Lagoon Camp bietet verschiedene Tagesausflüge sowie mehrtägige Exkursionen mit dem Mokoro an. 2 Übernachtungen im Guma Lagoon Camp. 11. Tag: Okavango-Delta – Maun (1xF) Per Boot werden Sie zur Anlegestelle gefahren und steigen in Ihren Mietwagen. Weiter geht es zur Thamalakane River Lodge. Ihre Unterkunft liegt direkt am Fluss, ca. 20 km von Maun entfernt. Sie besteht aus 9 farbenfroh gestalteten Hütten mit wohlfühlendem Interieur. Durch die angenehme Gastfreundschaft und die angebotenen Tänze und Mahlzeiten wird Ihr Urlaub stimmig abgerundet, sodass Sie Ihren Aufenthalt mit tollen Erlebnissen

14 Tage ab 3290 €

h

BOTSDL

Höhepunkte s Chobe NP: auf Elefantenpfaden und im Boot s Zahlreiche Entdeckungen im Caprivi-Streifen s Übernachtung mitten im Okavango-Delta (UNESCO) s Spektakuläre Victoriafälle (UNESCO) s Tierbegegnungen und Kultur in der Khwai-Region

verbinden werden. Auch hier ist es möglich, an einer Bootstour und Safari teilzunehmen oder einfach bei einem Drink im Pool die Seele baumeln zu lassen. Übernachtung in der Thamalakane River Lodge. 12.-13. Tag: Maun – Khwai-Region 2x(F/M/A) Ihren Mietwagen geben Sie am Morgen in Maun am Flughafen ab und im Anschluss fliegen Sie von Maun zum Khwai Airstrip in die Khwai-Region. Anschließend erfolgt der Transfer zur Unterkunft. Das Camp verfügt über 6 Hauszelte und liegt am Rande des traditionellen Dorfes Khwai am Rande des Moremi-Wildreservates. Es bietet seinen Gästen den idealen Ausgangspunkt, um die Tierwelt und Kultur dieses einzigartigen Lebensraums zu erkunden. Das Gebiet um den Khwai-Fluss, an der Grenze des Moremi-Wildreservats, welches sowohl Sümpfe als auch trockene Zonen bietet, gilt als eines der besten Schutzgebiete Botswanas. Die nächsten beiden Tage verbringen Sie damit, die für ihren enormen Wildreichtum bekannte Gegend zu erforschen und die Schönheit der Natur auf sich wirken zu lassen. Täglich können Sie an zwei Aktivitäten teilnehmen wie z.B. Pirschfahrten zum Sonnenaufgang und am späten Nachmittag zum Sonnenuntergang ins Moremi-Wildreservat oder in die Khwai-Konzession, Ausflüge im Mokoro sowie Interaktionen mit der Khwai-Gemeinde. 2 Übernachtungen im Sango Safari Camp.

Das Besondere dieser Reise s Flug zum Camp in der Khwai-Region Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde lokale Guides · Flughafentransfers · Transfers nach Kasane, Nkasa Lupala und Guma Lagoon · 2 Inlandsflüge Botswana · Chobe NP: Nationalparkgebühren und drei Aktivitäten · Reiseliteratur · 7 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 2xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; Fahrzeugsteuer (ca. 75 US$); Visum Simbabwe (ca. 30 US$); Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Maun täglich

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Bwabwata NP l

Mamili NP l

Okavango l

14. Tag: Khwai-Region – Maun – Abreise (1xF) Der Transfer zum Airstrip erfolgt und Sie fliegen von Khwai zurück nach Maun. Von dort erfolgt im Anschluss Ihr Flug nach Hause.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

ab 3290 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: auf Anfrage

Victoriafälle l

l

Chobe NP l Khwai

l

Maun

151


I DIAMIR Individuell

Südafrika Kapstadt und Garden-Route

14 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Ankunft in Kapstadt Welkom in Südafrika. Sie kommen am internationalen Flughafen von Kapstadt an und nehmen Ihren Mietwagen entgegen. Danach machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer ersten Unterkunft. Diese befindet sich im exklusiven Stadtteil Higgovale, ein schöner Vorort von Kapstadt der direkt am Fuß des Tafelberges liegt. Die Selbstversorgunger-Apartments der Cape Paradise Lodge sind gemütlich und hell eingerichtet. Von Ihrer Wohnung aus können Sie bequem die Stadt und die nur wenige Minuten entfernten Attraktionen Kapstadts erkunden. Restaurants und andere Lokalitäten befinden sich in der Nähe. Übernachtung in der Cape Paradise Lodge. (Fahrstrecke ca. 30 km). 2. Tag: Kapstadt Rundfahrt – Kap der guten Hoffnung (1xF) Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Stadtrundfahrt? Erleben Sie die Vielfältigkeit der „Rainbow Nation“, wie sich die Südafrikaner selbst nennen und wie sie sich in Kapstadt wie in keiner anderen Stadt Südafrikas widerspiegelt. Besuchen Sie doch die Company Gardens und das Castle of Good Hope. Die Auffahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg ist ebenso ein Höhepunkt, wie eine Tagestour an das Kap der Guten Hoffnung. Fahren Sie über Camps Bay 152

nach Hout Bay. Von dort haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt nach Duiker Island zu unternehmen, wo es Robben hautnah zu sehen gibt. An der Steilküste entlang fahren Sie über den Chapman’s Peak Drive, in den Cape of Good Hope-Nationalpark. Auf der Rückfahrt können Sie in Simon‘s Town halten, heute Stützpunkt der südafrikanischen Marine. Sehr viktorianisch geprägt, ist es auf jeden Falls einen kleinen Bummel wert. Kurz vor Simon‘s Town befindet sich der Boulders Strand. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt, besuchen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 3. Tag: Kapstadt – Stellenbosch (1xF) Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich heute auf den Weg nach Stellenbosch.

Dort verbringen Sie zwei Nächte im Stellenbosch Hotel. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern eingebettet und von Weinanbaugebieten geprägt. In Stellenbosch sind viele Häuser aus der Zeit der Ostindien-Kompanie erhalten geblieben und vier der schönsten Häuser sind zum Dorp Museum zusammengefasst worden. Übernachtung im Stellenbosch Hotel. (Fahrstrecke ca. 58 km). 4. Tag: Stellenbosch (1xF) Entspannen Sie sich heute in Stellenbosch, nehmen Sie an Verkostungen von schmackhaften lokalen Weinen teil oder genießen Sie die Schönheit der Landschaft bei ausgiebigen Wanderungen durch die Weinberge. In den grünen Hügeln der Umgebung finden sich zahlreiche Weinberge und Weingüter. Viele verfügen noch über zahlreiche Gebäude aus der Gründerzeit und gern werden Führungen und Weinproben angeboten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 5. Tag: Stellenbosch – Hermanus (1xF) Das malerische Küstenörtchen Hermanus liegt ca. 150 km von Kapstadt entfernt. Es ist bekannt als die Welthauptstadt der Walbeob-


Fotos: Archiv (4)

achtung. Gerade in den Monaten Juni bis November ist es möglich, die Tiere sogar vom Strand aus zu beobachten. Es gibt einen sehr gut angelegten Wanderweg rund um die Bucht. Es lohnt sich aber auch ein Bummel durch die vielen Souvenirläden oder über den Arts & Craft Market. Der vor allem bei Kapstädtern beliebte Badeort bietet sich zum Relaxen und Sonnenbaden an. Ihre Unterkunft, die Lavender Manor Guestlodge, bietet einen malerischen Blick über die Bucht. Gelegen in der Nähe des Fernkloof-Naturreservats ist die Unterkunft ideal, um dieses zu erkunden. Der Grotto-Strand und der bekannte Cliff Path befinden sich direkt vor der Haustür. Die Innenstadt von Hermanus mit ihrem alten Hafen ist nur 5 km entfernt. Übernachtung in der Lavender Manor Guestlodge. (Fahrstrecke ca. 106 km). 6. Tag: Hermanus – De-Hoop-Naturreservat (1xF) Heute verlassen Sie Hermanus und fahren weiter zum De-Hoop-Naturreservat, wo Sie zwei Nächte verbringen. Das De-Hoop-Naturreservat liegt an einer riesigen Lagune. Hier können Sie erste Pirschfahrten unternehmen. Antilopen, Schakale, Paviane und die äußert seltenen Bundböcke sind zu sichten. Die Unterkünfte beherbergen ihre Gäste in jeweils zwei Schlafzimmern und stehen unter Milkwoodbäumen in der Nähe des Manor House. Die Schlafzimmer sind sehr geräumig und die Küche gut ausgestattet. Draußen finden Sie einen Grillplatz vor. Durch ihre Abgeschiedenheit bieten sich diese Häuser ideal für Familien und Paare an. Sie finden hier auch einen Tennisplatz, sowie einen Swimmingpool und einen Boules-Platz. Übernachtung im De-Hoop-Naturreservat. (Fahrstrecke ca. 137 km).

7. Tag: De-Hoop-Naturreservat: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Das De-Hoop-Naturreservat erstreckt sich bis an das Ufer des Indischen Ozeans mit sagenhaft hohen, feinkörnigen Sanddünen. Mit 36.000 Hektar Land besitzt dieses Naturreservat sieben verschiedene Ökozonen. Durch die verschieden Vegetationen und vor allem durch die Fynbos-Vegetation können Sie Stunden am Wasser entlang sparzieren gehen. Bekannt ist der Naturreservat auch für seine Sandstrände und die zerklüfteten Küsten. Wenn Sie Glück haben sehen Sie 8 Walarten und 5 Delphinarten. Also heißt es: Ausschau halten am Horizont nach spritzendem Wasser oder nach der ein oder anderen Rückenflosse. Verbringen Sie den Tag auf den Dünen, am Strand und im Wasser. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

Im Herzen der Gardenroute mit spektakulärem Blick auf die Knysna Lagune

8. Tag: De-Hoop-Naturrservat – Oudtshoorn (1xF) Heute fahren Sie nach dem Frühstück nach Oudtshoorn. Es ist die „Welthauptstadt“ der Straußenzucht, denn der flugunfähige Vogel hat die Stadt Anfang des letzten Jahrhunderts berühmt gemacht. Damals waren Straußenfedern sehr begehrt und der Ort entwickelte sich durch die Zucht der Tiere rasant. Um die 400 Straußenfarmen befinden sich um die Stadt herum. Wenn Sie möchten, können Sie den berühmten Farmen auch einen Besuch abstatten und an einem Straußenrennen teilnehmen. Ein Besuch der Tropfsteinhöhle „Cango Caves“ bietet sich ebenso an (alle Aktivitäten optional). Die nahegelegene De Zeekoe Farm organisiert den wohl populärsten Ausflug der Region: ein Besuch einer wilden Erdmännchen-Familie. Übernachtung im De Denne Country Guesthouse. (Fahrstrecke ca. 296 km).

www.madisonmanor.co.za


14 Tage ab 770 €

h

SUEGAR

Höhepunkte s Kap, Weingüter, Kultur, Tiere und Strand s Malariafreier Addo-Elephant-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Handverlesene Unterkünfte mit dem besonderen Wohlfühl-Flair Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 2 Tage Nationalparkgebühren im Tsitsikamma-Nationalpark (bei der Standard-Variante) · 2 Tage Nationalparkgebühren im Addo-Elephant-Nationalpark (bei der Standard-Variante) · Reiseliteratur · 8 Ü: Gästehaus im DZ · 3 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise täglich DIAMIR Tipp Standard Deluxe

ab 770 € ab 1080 € ab 2150 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Verschiedene Unterkunftskategorien wählbar: DIAMIR TIPP Cape Paradise Lodge, Stellenbosch Hotel, Lavender Manor Guestlodge, De Hoop Nature Reserve, De Denne Country Guesthouse, Stannards Guestlodge, Tsitsikamma Village Inn, De Old Drift Guest Farm Standard Rosedene Guesthouse, Oude Werf Hotel, Auberge Burgundy, De Hoop Nature Reserve, De Zeekoe Guestfarm, Belvidere Manor, Storms River Mouth, Addo-Elephant-Park Main Restcamp (inkl. Parkeintritte) Deluxe Queen Victoria Hotel & Manor House, Coopmanshuijs Boutique Hotel, Ocean Eleven Guesthouse, De Hoop Nature Reserve, Surval Boutique Hotel, Leisure Isle Lodge, The Fernery Lodge, River Bend Lodge

9. Tag: Oudtshoorn – Knynsa (1xF) Sie fahren weiter entlang der Garden-Route nach Knysna. Dort verbringen Sie zwei Nächte in der Stannards Guestlodge. Knysna gilt als das touristische Zentrum der Garden-Route. Dem Beispiel Kapstadt folgend, wurde auch eine kleine Waterfront mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr gebaut. Die Bucht wird von zwei eindrucksvollen Sandstein-Felsen eingerahmt, den Knysna Heads. Einen dieser Felsen kann man mit dem Auto ansteuern und so einen herrlichen Blick über die Lagune genießen. Die Stannards Guestlodge ist eine 4-Sterne-Unterkunft, in einem von Bäumen gesäumten Außenbezirk von Knysna im Herzen der landschaftlich reizvollen Garden-Route in Südafrika. Ideal gelegen, nur wenige Minuten von Knysnas Stadtzentrum, den Badestränden und renommierten Golfplätzen entfernt. Das Haus liegt in einem üppigen einheimischen Garten, umgeben von einem schönen Baumbestand mit über 80 verschiedenen Vogelarten. Der Garten bietet einen breiten Rasen, einen Salzwasser-Pool, eine Liegewiese mit Pergola sowie einen großen Grillplatz. Parkplätze abseits der Straße sind ebenfalls vorhanden. Übernachtung in der Stannards Guestlodge. (Fahrstrecke ca. 120 km). 10. Tag: Knysna: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Die Knysna Heads sind zwei enorme Sandsteinklippen, welche direkt am Eingang einer Lagune im Featherbed Eco Natur Reserve liegen. Im Hinterland erstreckt sich der Knysna Forest, der mit einer Fläche von 80.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet in Südafrika darstellt. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind vielfältig. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

Addo Oudtshoorn l Elephant NP l Stellenbosch l l Tsitsikamma NP Kapstadt l l l Knysna l Hermanus De Hoop Naturreservat

154

11. Tag: Knysna – Tsitsikamma-Nationalpark (1xF) Heute fahren Sie nach einem schmackhaften Frühstück weiter zum Tsitsikamma-Nationalpark, wo Sie eine Nacht im Tsitsikamma Village Inn verbringen. Der Tsitsikamma-Nationalpark ist ein wahres Naturschauspiel für jeden Besucher Südafrikas. Neben den gewaltigen Schluchten und den Wasserfällen beheimatet der Park eine Vielzahl von Vögeln. Die Flora und Fauna ist aufgrund der häufigen Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Niederschläge sehr tropisch und die Pflanzenvielfalt artenreich. Uralte Baumriesen wie Yellowwood (Big Tree), Stinkwood und Ironwood, manche schon älter als 800 Jahre, sind einen Besuch wert. Übernachtung im Tsitsikamma Village Inn. (Fahrstrecke ca. 93 km). 12. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Addo-Elephant-Nationalpark (1xF) Nach einem reichhaltigen Frühstück machen Sie sich heute auf den Weg zum Addo-Elephant-Nationalpark, wo Sie im De Old Drift übernachten. Er liegt malerisch zwischen den Zuurbergen und dem Tal des Sundays River und wurde 1931 eingerichtet, um die letzten Kapelefanten vor dem Aussterben zu bewahren. Heute ist er einer der großen Wildparks Südafrikas und erstreckt sich über eine Fläche von 145.000 Hektar. Der Addo-Elephant-Nationalpark ist malariafrei und kann sich seit einigen Jahren zu den „Big Five-Parks“ zählen, denn erst vor ein paar Jahren wurden hier Löwen erfolgreich angesiedelt. Ihre letzte Unterkunft auf dieser Reise liegt inmitten duftender Obstgärten einer Zitronenfarm. Es bietet Komfort, traditionelles Essen und freundliches Personal. Die Zimmer liegen nur wenige hundert Meter vom Sundays River entfernt und bieten einen spektakulären Blick auf die Bergrücken am Horizont. Übernachtung im De Old Drift. (Fahrstrecke ca. 220 km). 13. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Genießen Sie einen weiteren Tag im Addo-Elephant-Nationalpark. Sie haben die Möglichkeit, Pirschfahrten in Ihrem PKW zu unternehmen. Im Park gibt es noch ein ganz kleines Tier, das die Aufmerksamkeit der Besucher verdient. Es handelt sich um den Pillendreher-Käfer (circellium bacchus), der in Südafrika nur noch in wenigen Regionen zu finden ist. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 14. Tag: Addo Elephant-Nationalpark – Port Elizabeth (1xF) Heute heißt es von einem Land Abschied nehmen, das Sie in den vergangenen Tagen von seiner schönsten Seite erleben konnten. Sie fahren zum Flughafen in Port Elizabeth, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben. (Fahrstrecke ca. 60 km).


Südafrika

I

Wein, Wellen und Wildnis – Kapstadt, Franschhoek und De-Hoop-Naturreservat 10 Tage ab 695 €

DIAMIR Individuell

h

SUEWEL

Höhepunkte s Kap, Weingüter, Kultur und Tiere s Perfekte Kurzreise für Ruhe- und Genusssuchende Das Besondere dieser Reise s Unberührte Einsamkeit im De-Hoop-Naturreservat s Mit Liebe geführte Gästehäuser Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Reiseliteratur · 5 Ü: Gästehaus im DZ · 4 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 9xF Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches

Fotos: J. Ehrlich (1), P. Flack (1), Archiv (2)

Termine und Preise täglich DIAMIR Tipp Deluxe Teilnehmerzahl ab 2 Personen

10 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Ankunft in Kapstadt Herzlich willkommen in Südafrika! Am Internationalen Flughafen in Kapstadt angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrer ersten Unterkunft, der Glen Avon Lodge. Kapstadt ist für viele die schönste Stadt der Welt. Die Glen Avon Lodge befindet sich im malerischen Weinanbaugebiet von Kapstadt. Idyllisch gelegen und doch ganz nah zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Das inhabergeführte 5-Sterne-Boutique-Hotel bietet seinen Gästen 20 elegante Zimmer und Suiten und liegt im namenhaften Weinanbaugebiet Constantia Valley. 4 Übernachtungen in der Glen Avon Lodge. (Fahrstrecke ca. 30 km).

derungen (optional) unternehmen. Antilopen, Schakale, Paviane und die äußert seltenen Bundböcke sind zu sichten. Eine Bootsfahrt auf dem Vlei (optional) ist beschaulich und sehr interessant. Durch die verschieden Vegetationen und vor allem durch die Fynbos-Vegetation können Sie Stunden am Wasser entlang sparzieren gehen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie acht Walarten und fünf Delphinarten. Die Unterkünfte beherbergen ihre Gäste in jeweils zwei Schlafzimmern. Die Schlafzimmer sind sehr geräumig und die Küche gut ausgestattet. Draußen finden Sie einen Grillplatz vor. 2 Übernachtungen im De-Hoop-Naturreservat. (Fahrzeit ca. 3-4h, 250 km).

2.-4. Tag: Kapstadt: Tage zur freien Verfügung (3xF) Der nächsten drei Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Stadtrundfahrt? Besuchen Sie doch die Company Gardens und das Castle of Good Hope. Die Auffahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg ist ebenso ein Highlight, wie eine Tagestour an das Kap der guten Hoffnung. Lohnenswert ist ebenso ein Besuch der V&A Waterfront. 3 Übernachtungen wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

7.-9. Tag: De-Hoop-Naturreservat – Franschhoek (3xF) Heute reisen Sie weiter ins berühmte Kap-Weinland nach Franschhoek. Das Weinland ist eine wunderbare Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Hier im Weinland liegt auch der Ursprung der Kap-Holländischen Architektur, die überall im bekannten Städtedreieck Stellenbosch – Paarl – Franschhoek bis heute noch deutlich wahrzunehmen ist. Wie wäre es mit einer Weinprobe, einem Picknick oder mit der Fahrt der pittoresken Wein-Tram in Franschhoek? Von Ihrem Hotel ist alles fußläufig erreichbar. 3 Übernachtungen im Corner House. (Fahrzeit ca. 2-3h, 200 km).

5.-6. Tag: Kapstadt – De-Hoop-Naturreservat (2xF) Heute verlassen Sie Kapstadt und fahren weiter zum De-Hoop-Naturreservat, wo Sie zwei Nächte verbringen. Die Anfahrt ist abenteuerlich, das Erlebnis umso grandioser. Das De-Hoop-Naturreservat liegt an einer riesigen Lagune. Hier können Sie geführte Wan-

ab 695 € ab 965 €

10. Tag: Franschhoek – Abreise (1xF) Sie verlassen Franschhoek und fahren zum Flughafen nach Kapstadt. Dort geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen zurück nach Hause. Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Verschiedene Unterkunftskategorien wählbar: DIAMIR TIPP Glen Avon Lodge, De Hoop Nature Reserve, Corner House Deluxe Cape Cadogan, De Hoop Nature Reserve, Knorhoek Country Guesthouse

l Franschhoek

Kapstadt l l

De-HoopNaturreservat

155


I

Südafrika

14 Tage ab 1450 €

Südafrika – Die besondere Reise

Höhepunkte s Exklusivität pur: von der Luxuslodge in den Kapstädter Weinbergen zum privaten Wildreservat s Ökologische, nachhaltige Lodges für höchste Ansprüche

h

SUEECO

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Kapstadt/an Port Elizabeth täglich ab 1450 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 2x Aktivitäten pro Tag im Kariega Game Reserve; Reiseliteratur; 6 Ü: Lodge im DZ; 4 Ü: Gästehaus im DZ; 3 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 12xF, 2xM, 2xA

14 Tage Mietwagenreise

OudtsKariega Game Robertson hoorn Reserve Franschhoek l l l l l l l Port Elizabeth l Knysna St. Francis Kapstadt

Kapstadt, Franschhoek, Oudtshoorn, Knysna und Addo-Elephant-Nationalpark – diese Orte zergehen Südafrika-Fans auf der Zunge. Für alle, die Wert auf außergewöhnliche Unterkünfte legen, haben wir mit dieser Reise das passende Paket geschnürt.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika

9 Tage ab 3090 €

Krüger-Nationalpark intensiv

Höhepunkte s Den grandiosen Krüger-Nationalpark und umliegende Wildreservate in allen Facetten kennenlernen s Den „Big Five“ ganz nah

h

SUEKNP2

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Johannesburg täglich

ab 3090 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen DIAMIR Tipp: Umlani Bushcamp: tägliche Pirschfahrten (inkl. Parkeintritt); Hoyo Hoyo Tsonga Lodge: tägliche Pirschfahrten/ Aktivitäten und Getränke (inkl. Parkeintritt); Notten`s Bush Camp: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten (inkl. Parkeintritt); Reiseliteratur; 8 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 8×F, 8×M, 8×A

9 Tage Mietwagenreise Die Safarireise mit Übernachtung in drei verschiedenen Safari-Camps bzw. Lodges im KrügerNationalpark und privaten Wildreservaten gibt Ihnen die Möglichkeit, den Spuren der „Big Five“ – Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn – zu folgen.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

156

KrügerNationalpark l Umlani Bushcamp Timbavati Game Reserve l Hoyo Hoyo Safari Lodge l Notten’s Bush Camp Londolozi Game Reserve


I

Südafrika

5 Tage ab 398 €

Wandern in den Drakensbergen

Höhepunkte s Charmante Hotels und Lodges mit dem gewissen Etwas s Felszeichnungen der San-Buschmänner

h

SUEDRL

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Durban täglich

ab 398 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Tagesausflug zum Sani-Pass; Reiseliteratur; 2 Ü: Lodge im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 4xF

Fotos: K. Gregory - Shutterstock.com (1), S. Winter - Shutterstock.com (1), Archiv (2)

Swasiland

5 Tage Mietwagenreise Lesotho s Drakensberge l Durban Underberg/ l Sani Pass

Erwandern Sie in Südafrika die großartigen Drakensberge mit ihrer kulturellen und biologischen Vielfältigkeit. Das Gebirge wurde im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Sie sind fünf Tage in dieser spektakulären Gegend unterwegs.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika

10 Tage ab 1460 €

Südafrikas Nationalparks im Norden

Höhepunkte s Südafrikas unberührten Norden malariafrei erleben s Private Wildtier Lodges – Tiererlebnis hautnah

h

SUENOR

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Johannesburg täglich

ab 1460 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; 7 Pirschfahrten im Pilanesberg NP und Madikwe-Wildreservat; Reiseliteratur; 5 Ü: Lodge im DZ; 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 7xF, 2xM, 5xA

10 Tage Mietwagenrundreise Für Südafrika-Liebhaber empfiehlt sich diese Reise zu den unbekannten Schätzen im Norden. Vom Pilanesberg NP spannt sich der Bogen über das Madikwe-Wildreservat bis zur Bergkette des Waterbergs. Alle Nationalparks sind garantiert malariafrei.

Madikwe- l Marakele NP Wildreservat l Pilanesberg- l Nationalpark l Johannesburg

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

157


I DIAMIR Individuell

Südafrika • Eswatini Höhepunkte Südafrikas

18 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Johannesburg – Sabie Nach Ihrer Ankunft am Flughafen OR Tambo in Johannesburg nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren nach Sabie, wo Sie im Böhm’s Zeederberg Country House einchecken. Es bietet einen idealen Platz der Ruhe, nur 4,5 Stunden Fahrt von Johannesburg, in einer malariafreien Gegend. Übernachtung im Böhm`s Zeederberg Country House. (Fahrstrecke ca. 370 km). 2. Tag: Panorama-Route (1xF) Nach dem Frühstück empfehlen wir einen Ausflug zur Panorama-Route, eines der schönsten und bekanntesten Reiseziele in Südafrika. Dieser Tagesausflug führt Sie zuerst in das ehemalige Goldminenstädtchen Pilgrim’s Rest. Von hier fahren Sie zum Blyderiverspoort Nature Reserve. Das Reservat beherbergt eines der größten Naturwunder Südafrikas, den Blyde-River-Canyon, der mit einer Länge von 60 km der drittgrößte Canyon der Welt ist. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 3. Tag: Sabie – Krüger-Nationalpark (1xF) Nach dem Frühstück fahren Sie in den Krüger-Nationalpark, wo Sie durch das Paul Kruger Gate zum Skukuza Rastlager gelangen. Der Krüger-Nationpark bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucks158

vollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Skukuza ist das größte der Rastlager im Nationalpark und befindet sich direkt am Ufer des Sabie-Flusses. Das Camp ist mit allen nötigen Einrichtungen, wie einer eigenen Tankstelle, einem Shop und einem ausgezeichneten Restaurant ausgestattet. Übernachtung im Skukuza Rastlager. (Fahrstrecke ca. 150 km). 4. Tag: Krüger-Nationalpark: Zeit für Tierbeobachtungen Dieser Tag steht Ihnen für spannende Tierbeobachtungen zur Verfügung. Der Krüger-Natio-

nalpark ist wunderbar geeignet, um auf eigene Faust im Mietwagen auf Safari zu gehen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 5. Tag: Krüger-Nationalpark – Eswatini (1xA) Heute verlassen Sie den Krüger-Nationalpark und fahren in das kleine afrikanische Königreich Eswatini. Eswatini ist, abgesehen von der Hauptstadt Mbabane und der Flughafenstadt Manzini, sehr ländlich. Die Bevölkerung, die Swazis, leben hauptsächlich von der Landwirtschaft. Zudem besitzt das kleine Land fünf größere Nationalparks und Wildreservate. Übernachtung in der Mantenga Lodge. (Fahrstrecke ca. 210 km). 6. Tag: Eswatini – St. Lucia (1xF) Von Eswatini aus führt Sie Ihr Weg heute an die Küste nach St. Lucia. St. Lucia ist der zentrale Punkt des 1939 gegründeten St. Lucia Wetland Parks der 1992 zum Greater St. Lucia Wetland Park erweitert wurde. Der Park ist ein erstaunliches Feuchtgebiet, der aufgrund seiner vielfältigen Flora und Fauna 2002 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. In dem Gebiet findet man Mangrovensümpfe, Wasser- und Wildtierreservate, Dünen, Strände, Seen, Flussmündungen und Berge. Übernachtung in der Lidiko Lodge. (Fahrstrecke ca. 320 km).


Übernachtung in der Stannards Guestlodge. (Fahrstrecke ca. 320 km).

Fotos: P. Flack (1), G. Heide (1), K. Kabisch (1), Archiv (1)

7. Tag: St. Lucia (1xF) Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine 2-stündige Bootsfahrt, bei der Sie viele Vogelarten sowie Krokodile und Nilpferde aus nächster Nähe sehen können. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 8. Tag: St. Lucia – Ballito (1xF) Heute fahren Sie in Richtung Durban bis Umdloti. Das Herz der Delphinküste liegt zwischen den Feldern von Natal’s berühmtem „grünen Gold“ und wird zum Osten von goldenen Stränden mit verschwiegenen Buchten und dem warmen Indischen Ozean eingerahmt. Sie checken im Fairlight Beach House ein. Dieses liegt direkt am Strand der Dolphin Coast ca. 30 km nördlich von Durban. Übernachtung im Fairlight Beach House. (Fahrstrecke ca. 230 km). 9. Tag: Durban – Port Elizabeth – Addo-Elephant-Nationalpark (1xF) Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen Durban, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben. Sie fliegen nach Port Elizabeth, wo Sie Ihren zweiten Mietwagen entgegennehmen und in den Addo-Elephant-Nationalpark fahren. Am Abend hören sie die eindringlichen Rufe des Schakals, morgens erklingt das Zwitschern der Fasane. Das Gebiet des Parks wurde 1931 erschlossen, als nur noch elf Elefanten hier ihr Zuhause hatten. Heute ist das penibel abgestimmte Ökosystem Rückzugsort für über 450 Elefanten, Kap-Büffel, Nashörner, verschiedene Arten von Antilopen und dem einzigartigem flugunfähigen Mistkäfer, der fast ausschließlich im Addo-Elephant-Nationalpark heimisch ist. Übernachtung im Addo Rastlager. (Fahrstrecke ca. 60 km). 10. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark: Zeit für Tierbeobachtungen Nutzen Sie den Tag für eine Safari im Mietwagen mit zahlreichen Tierbeobachtungen Alternativ können Sie Touren im offenen Allradfahrzeug buchen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 11. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Knysna Sie machen sich nach dem Frühstück in Richtung der Garden-Route, nach Knysna, auf. Diese charmante Stadt, mit vielen Künstlern, Bars und interessanten Geschäften, liegt eingebettet zwischen dem Bergwald der Outentiquaberge und einer großen Salzwasser-Lagune, welche zum nationalen Naturdenkmal erklärt wurde. Die Stannards Guestlodge ist eine 4-Sterne-Unterkunft, in einem von Bäumen gesäumten Außenbezirk von Knysna.

18 Tage ab 1050 €

h

SUEHIF

12. Tag: Knysna: Zeit zur freien Verfügung (1xF) Knysna gilt als das touristische Zentrum der Garten-Route. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf der Straße nach Plettenberg Bay befindet sich der „Garden of Eden“ und der „Big Tree“. Der Baum ist ein über 1000 Jahre alter gewaltiger Yellowwood-Baum, der etwa 40 Meter hoch ist und einen Stammumfang von mehr als 7 Meter besitzt. Alternativ können Sie aber auch das Knysna Featherbed-Naturreservat erkunden. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

Höhepunkte s Im eigenen Tempo vom Krüger-Nationalpark bis Kapstadt s Zeitersparnis durch Inlandsflug

13. Tag: Knysna – Oudtshoorn (1xF) Heute fahren Sie nach dem Frühstück nach Oudtshoorn. Dort bleiben Sie für zwei Nächte auf der De Zeekoe Guestfarm. Oudtshoorn ist die „Welthauptstadt“ der Straußenzucht, denn der flugunfähige Vogel hat die Stadt Anfang des letzten Jahrhunderts berühmt gemacht. Die De Zeekoe Guest Farm ist eine 2000 ha große Farm mit 3000 Straußen und 250 Springböcken. Als besonderes Plus bietet die Farm eine Erdmännchen-Safari an. Übernachtung auf der De Zeekoe Guestfarm. (Fahrstrecke ca. 130 km).

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Inlandsflug Durban – Port Elizabeth inkl. Tax und Kerosinzuschlägen; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Das Besondere dieser Reise s Unterkünfte direkt im Krüger-Nationalpark und im Addo-Elephant-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Nationalparkgebühren im Krüger-Nationalpark · Nationalparkgebühren im Addo-Elephant-Nationalpark · Reiseliteratur · 9 Ü: Gästehaus im DZ · 8 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 1xA

Termine und Preise ab Johannesburg/an Kapstadt täglich ab 1050 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

14. Tag: Oudtshoorn: Straußenfarm und Cango Caves (1xF) Nutzen Sie den heutigen Tag, um eine der berühmten Straußenfarmen sowie die bekannten Cango Caves mit ihren surrealen Stalaktiten und Stalagmiten zu besuchen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 15. Tag: Oudtshoorn – Kapstadt (1xF) Sie verlassen die Karoo und fahren zur Mutterstadt Südafrika`s, nach Kapstadt. Umgeben vom Atlantischen Ozean und am Fuß des 1086 m hohen Tafelberges gelegen, wird Kapstadt nicht umsonst als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet. Die Innenstadt Kapstadts ist sehr gut zu Fuß zu erkunden. Übernachtung in der Cape Paradise Lodge. (Fahrstrecke ca. 440 km). 16. Tag: Kapstadt – Tafelberg (1xF) Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug auf den berühmten Tafelberg. Vorausgesetzt allerdings, dass der steile Felsen nicht gerade mit seinem „Tafeltuch“ bedeckt ist und sich in dichten Nebel hüllt. An sonnigen Tagen aber haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf die City, den Ozean und auf die Bergspitzen der Kaphalbinsel. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 17. Tag: Kap der Guten Hoffnung (1xF) Heute können Sie auf einem Tagesausflug das Kap der Guten Hoffnung erkunden. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 18. Tag: Abreise (1xF) Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus, Fahrt zum Flughafen in Kapstadt und Rückgabe des Mietwagens. Wir wünschen eine angenehme Heimreise. (Fahrstrecke ca. 30 km). Mobilitätshinweis siehe Seite 6

Johannesburg

Sabie l

l Krüger NP l

Swasiland St. Lucia l

l Durban Addo Elephant Park Oudtshoorn Knysna l Kapstadt l l l Port Elizabeth l

159


I

Südafrika • Eswatini

18 Tage ab 2350 €

Das Beste von Südafrika mit dem Mietwagen

Höhepunkte s Übernachtung im Wildtierreichen Sabi Sand-Wildreservat s Zeitersparnis durch Inlandsflug

h

SUEHIM

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Johannesburg/an Kapstadt täglich ab 2350 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 18 Tage Mietwagen auf Basis von 2 Personen in der Kategorie M (Ford Ecosport) inkl. Freikilometern und Versicherungsart Classic Plus; Notten`s Bush Camp: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten; Nationalparkgebühren im Sabi Sand-Wildreservat; Reiseliteratur; 9 Ü: Lodge im DZ; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 15xF, 2xM, 2xA

Sabie Johannesburg

18 Tage Mietwagenreise Mit Ihrem Mietwagen machen Sie sich auf den Weg in Richtung Sabi Sand-Wildreservat. Über das Königreich Eswatini führt Sie der Weg durch St. Lucia, zum Addo-Elephant-Nationalpark über die Garden-Route bis nach Kapstadt.

l

l Krüger NP l

Eswatini l St. Lucia

l Durban Addo Elephant Park Oudtshoorn Knysna l Kapstadt l l l Port Elizabeth

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika Vom Addo-Elephant NP

bis Kapstadt mit dem Mietwagen

14 Tage ab 1160 €

h

SUEGAM

Höhepunkte s Kap, Weingüter, Kultur, Tiere und Strand s Malariafreier Addo-Elephant-Nationalpark Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Kapstadt/an Port Elizabeth täglich ab 1160 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 14 Tage Mietwagen auf Basis von 2 Personen in der Kategorie F (Toyota Corolla) inkl. Freikilometern und Versicherungsart Classic Plus; Reiseliteratur; 9 Ü: Gästehaus im DZ; 4 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 12xF

14 Tage Mietwagenreise Kapstadt, Hermanus, De-Hoop-Naturreservat, Garden-Route und Addo-Elephant-Nationalpark sind nur einige der herausragenden Höhepunkte, die Sie bei dieser Reise mit dem Mietwagen erkunden.

Addo Oudtshoorn l Elephant NP l Stellenbosch l l Tsitsikamma NP Kapstadt l l l l De Hoop Knysna Hermanus Naturreservat

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

160

Fotos: P. Flack (1), Archiv (1)

l


AFRIKA HAUTNAH ERLEBEN. Ab jetzt im Zeitschriftenhandel oder direkt zu Ihnen nach Hause über www.african-mag.com. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Abo für nur 19 Euro pro Jahr!

A TRAVELLER‘S GUIDE TO UNIQUE MOMENTS

A TRAVELLER‘S GUIDE TO UNIQUE MOMENTS

THE FINE ART OF TRAVEL

THE FINE ART OF TRAVEL

LIAM TOMLIN DER MEISTER DER AROMEN

TRAUM IN TÜRKIS

VERONICA CANHA-HIBBERT

DESROCHES ISLAND

DIE KÖCHEN DES GETREIDESILOS

US-SHOWLEGENDE ELLEN DE GENERES

HIDDEN GEMS

AUF DER SPUREN VON DIAN FOSSEY

STILLE AUSZEITEN IM IRGENDWO

N A M I B I A’ S H O T ! DIE SCHÖNHEIT DES NICHTS

L ZIA SPE S– TIU URI

MA

IM LE PER CHEN IS IND ZEAN O

L ZIA SPE AS– ILL OR EN GG D BER EGEN L DES DS AL W R U

AFRICAN-MAG.COM DAS NEUE AFRIKA-MAGAZIN – 2x JÄHRLICH!


I DIAMIR Individuell

Südafrika • Eswatini Vom Krüger-Nationalpark in die Drakensberge

13 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Johannesburg – Ohrigstad Nach Ihrer Ankunft am Flughafen OR Tambo in Johannesburg nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren in die Nähe von Ohrigstad, wo Sie in der Hannah Lodge einchecken. Die Lodge liegt inmitten eines 8.000 Hektar großen, privaten Naturreservats mit wunderbarem Blick auf die Berge. Die riedgedeckten Chalets liegen an einem Hügel in einem weitläufigen Garten mit Swimmingpool. Nutzen Sie die Zeit für erste Pirschfahrten (optional). Alternativ bietet sie einen idealen Platz der Ruhe, nur 4,5 Stunden Fahrt von Johannesburg, in einer malariafreien Gegend gelegen. Übernachtung in der Hannah Game Lodge. (Fahrstrecke ca. 370 km). 2. Tag: Panorama-Route (1xF) Nach dem Frühstück empfehlen wir einen Ausflug zur Panorama-Route, eines der schönsten und bekanntesten Reiseziele in Südafrika. Dieser Tagesausflug führt Sie zuerst in das ehemalige Goldminenstädtchen Pilgrim’s Rest. Von hier fahren Sie zum Blyderiverspoort Nature Reserve. Das Reservat beherbergt eines der größten Naturwunder Südafrikas, den Blyde-River-Canyon, der mit einer Länge von 60 km der drittgrößte Canyon der Welt ist. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten).

162

3.-4. Tag: Ohrigstad – Sabi Sand-Wildreservat 2x(F/M/A) Nach einem schmackhaften Frühstück am Morgen fahren Sie heute weiter an den Rand des weltbekannten Krüger-Nationalpark. Der Krüger-Nationalpark, der 1898 von Paul Kruger, dem damaligen Präsidenten der Burenrepublik, zum Schutze der Fauna und Flora dieser Region gegründet wurde, erstreckt sich über fast 2 Millionen Hektar. Der Park grenzt im Osten an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Im Westen des Parks befinden sich zahlreiche private Wildreservate deren Zäune zum Park entfernt wurden und so ein freies Ziehen des Wilds erlauben. Die beste Zeit zur Wildbeobachtung ist im Winter (Mai bis September), wenn das Klima mild

und die Landschaft trocken und kahl ist. Mit den ersten Sommerregenfällen im November erwacht die Natur zu neuem Leben. Dies ist auch die Zeit, wo die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen. Die Gegend bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte ist das Notten`s Bush Camp. Das Camp ist auf Grund der Weitläufigkeit des Buschlandes und der ausgeprägten Vielfältigkeit an Wildtieren ein idealer Ausgangspunkt für umfassende Tierbeobachtungen. Durch die Lage an einem Wasserloch, können Sie sogar nachts die Geräusche der Wildnis hören können. Jede Suite des Notten`s Bush Camps verfügt über ein privates Deck mit Aussicht auf den Busch und ein En-suite-Badezimmer mit Badewanne sowie eine Außendusche im Freien. Nach einem leckeren Mittagessen genießen Sie am späten Nachmittag eine Sonnenuntergangspirschfahrt, bei der Ihnen ein erfahrener Ranger die Tier- und Pflanzenwelt näher bringt. Am nächsten Tag gehen Sie erneut auf Pirsch. 2 Übernachtungen im Notten`s Bush Camp. (Fahrzeit ca. 185 km).


5. Tag: Krüger-Nationalpark – Eswatini 1x(F/A) Heute verlassen Sie den Krüger-Nationalpark und fahren in das kleine afrikanische Königreich Eswatini. Eswatini ist, abgesehen von der Hauptstadt Mbabane und der Flughafenstadt Manzini, sehr ländlich. Die Bevölkerung, die Swazis, leben hauptsächlich von der Landwirtschaft. Zudem besitzt das kleine Land fünf größere Nationalparks und Wildreservate. Übernachtung im Foresters Arms. (Fahrstrecke ca. 350 km).

Fotos: J. Ehrlich (1), D. Seigert (1), C. Tille (1), Archiv (1)

6. Tag: Eswatini – St. Lucia (1xF) Von Eswatini führt Sie der Weg nach St. Lucia. Der Ort ist der zentrale Punkt des 1939 gegründeten St. Lucia Wetland Parks, der 1992 zum Greater St. Lucia Wetland Park erweitert wurde. Der Park ist ein erstaunliches Feuchtgebiet, der auf Grund seiner vielfältigen Flora und Fauna 2002 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. In dem Gebiet findet man Mangrovensümpfe, Wasser- und Wildtierreservate, Dünen, Strände, Seen, Flussmündungen und Berge. Übernachtung in der Lidiko Lodge. (Fahrstrecke ca. 370 km). 7. Tag: St. Lucia – Zeit zur freien Verfügung (1xF) Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine 2-stündige Bootsfahrt, bei der Sie viele Vogelarten sowie Krokodile und Nilpferde aus nächster Nähe sehen können. Das Mündungsgebiet des Mfolozi Flusses in St. Lucia ist bekannt für sein vielfältiges Vogelleben. Zu den Vogelarten gehören unter anderem Pelikane, Flamingos, Enten, Löffler und Ibise. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten). 6.-7. Tag: St. Lucia – Hluhluwe-iMfoloziNationalpark 2x(F/M/A) Sie fahren zum Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark, der landschaftlich sicherlich einer der schönsten Parks im südlichen Afrika ist und vor allem durch die Züchtungsprojekte für Spitz- und Breitmaulnashörner bekannt ist. Neben Nashörnern können Sie hier mit etwas Glück auch die anderen Vertreter der „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant und Büffel) sowie die unterschiedlichsten Antilopen, Vögel und andere Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Mit einem kalten Getränk in der Hand genießen Sie den Sonnenuntergang. Am nächsten Morgen ist frühes Aufstehen erforderlich, da die besten Tierbeobachtungen in den kühleren Morgen-

stunden gemacht werden können. 2 Übernachtungen in der Zululand Lodge. (Fahrstrecke ca. 92 km). 10.-11. Tag: Hluhluwe-iMfoloziNationalpark – Drakensberge (2xF) Heute fahren Sie in Richtung der nördlichen Drakensberge. Die großartige Bergkette mit ihrer kulturellen und biologischen Vielfältigkeit wurde 2000 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Die atemberaubende Landschaft, unglaublich schöne Flora und Fauna, die berühmten Zulus, saubere Luft und die unbegrenzte Weite der Aussichtsmöglichkeiten sind charakteristisch für diese Region. Die Witsieshoek Mountain Lodge liegt am Fuße des spektakulären Sentinel Peak in den nördlichen Drakensbergen. Die Gegend lockt mit spektakulären Wanderungen. 2 Übernachtungen in der Witsieshoek Mountain Lodge. (Fahrstrecke ca. 520 km). 12. Tag: Drakensberge – Johannesburg (1xF) Auch jeder noch so schöne Urlaub geht einmal dem Ende entgegen. Heute heißt es von einem Land Abschied nehmen, das Sie in den vergangenen Tagen von seiner schönsten Seite erleben konnten. Sie fahren nach Johannesburg. Übernachtung im Safari Club. (Fahrstrecke ca. 400 km). 13. Tag: Abreise (1xF) Sie fliegen heute nach Hause zurück oder verbringen schöne Tage am Strand von Vilankulo. Wir empfehlen das malerische Boutique-Hotel Bahia Mar Club. Hier verbringen Sie vier Nächte am Strand gelegenen Boutique-Hotel Bahia Mar Club. Lassen Sie sich im Spa- und Wellnesscenter verwöhnen, planschen Sie im Außenpool oder entspannen Sie im tropischen Garten mit Blick auf den Indischen Ozean. Das auf einem Plateau gelegene Hotel bietet einen traumhaften Blick auf das Bazaruto-Archipel. Genießen Sie im Restaurant frische Gerichte aus der Region. Die eleganten, klimatisierten Zimmer erwarten Sie mit einem gemütlichen Sitzbereich, Moskitonetzen über den Betten, Bad, kostenlosem WLAN sowie einem Balkon mit Meerblick. Aktive Genießer wählen aus einem umfangreichen und vielfältigen Aktivitätenprogramm. Buchbar sind Tauchgänge, Schnorcheltouren, Stadttouren, Ausritte am Strand, Vogelbeobachtungstouren, Segeltouren mit einer traditionellen Dhau, Windsurfen oder Kanufahrten. ​4 Übernachtungen im Bahia Mar Club.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

13 Tage ab 1690 €

h

SUEOST

Höhepunkte s „Big Five“-Erlebnisse im Sabi Sand-Wildreservat s Romantisches Zeltcamp im Zululand Das Besondere dieser Reise s Pirschfahrten und Safaris zu Fuß im wildtierreichen Sabi Sand-Wildreservat Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Nationalparkgebühren für das Sabi Sand-Wildreservat · 2 Aktivitäten pro Tag im Notten`s Bush Camp · Wanderung in der Zululand Lodge · Reiseliteratur · 10 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 4xM, 5xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Johannesburg täglich

ab 1690 €

Zusatzkosten 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Bahia Mar in Mosambik inkl. Frühstück: ab 560 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Ohrigstad l l Krüger NP Johannesburg l

l Mbabane Eswatini l Hluhluwe l iMfolozi NP St. Lucia Drakensberge s

163


I DIAMIR Individuell

Simbabwe Höhepunkte Simbabwes

12 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Anreise Victoria Falls – Besichtigung der Victoriafälle Herzlich Willkommen in Simbabwe. Am Flughafen von Victoria Falls werden Sie bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Die Bayete Guest Lodge verzaubert durch ihren schönen Garten, der zum Entspannen einlädt. Die renovierten Zimmer strahlen Gemütlichkeit aus und verfügen über Bad oder DU/WC, Klimaanlage, Fön und Wasserkocher. Aufgrund der stadtnahen Lage der Lodge bieten sich zahlreiche Ausflüge an. Die Besichtigung der magischen Victoriafälle darf natürlich nicht fehlen (Eintritt ca. 30 US$; vor Ort buchbar). Ob als geführte Tour oder auf eigene Faust, die seit 1989 unter UNESCOSchutz stehenden Fälle sind immer einen Besuch wert. Wer den Blick von oben schätzt, dem sei eine Helikoptertour empfohlen. Das Abendessen können Sie in einem der zahlreichen Restaurants in Victoria Falls oder einfach im Hotel einnehmen. Die Mietwagenübernahme kann an diesem Tag erfolgen. Übernachtungen in der Bayete Guest Lodge. 2.-3. Tag: Victoria Falls – Hwange-Nationalpark 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück verlassen Sie Victoria Falls und machen sich auf den Weg in den Hwange-Nationalpark, wo Sie zwei Nächte verbringen werden/Fahrstrecke ca. 180 km). 164

Am Nachmittag können Sie eine Pirschfahrt unternehmen. Es bietet sich außerdem an, das Painted Dogs Zentrum zu besuchen. Der Hwange-Nationalpark ist eines der besten Tierbeobachtungsgebiete Afrikas und ist das Zuhause zahlreicher Elefanten-, Büffel-, Zebraund Giraffenherden. Des Weiteren findet man hier viele Raubtiere, gefährdete Tierarten und ein vielfältiges Vogelleben. Den gesamten nächsten Tag verbringen Sie damit, dieses wunderschöne Gebiet zu entdecken. 2 Übernachtungen in der Ivory Lodge.

4.-5. Tag: Hwange-Nationalpark – Matobo-Nationalpark 2x(F/M/A) Nach dem Frühstück fahren Sie zum Camp Amalinda, wo Sie 2 Nächte bleiben (Fahrtstrecke ca. 305 km). Der Matobo-Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt Breitmaul- sowie Spitzmaulnashörner, Rappenantilopen, die dichteste Leopardenpopulation der Welt und eine vielfältige Vogelwelt mit der weltweit größten Konzentration des Schwarzen Adlers. Das Gebiet war einstiges Zuhause der San-Busch-


Fotos: P. Flack (1), M. Hochhaus (2), Archiv (2)

männer und ist berühmt für seine wunderbaren Felsmalereien, die nirgends sonst auf der Welt so zahlreich sind. Auch Cecil John Rhodes fand seine letzte Ruhestätte auf dem „Hügel des gütigen Geistes“, auch als „World's View“ bekannt. Amalinda besteht aus neun grasgedeckten Zimmern, die eine beeindruckende Aussicht auf die Matobo-Hügel bieten. Eine natürlich entstandene Höhle wurde in einen Weinkeller verwandelt, der gute Tropfen für Abende in der Boma und um das Lagerfeuer bereitstellt. Die angebotenen Aktivitäten umfassen Wildbeobachtungen vom Fahrzeug aus oder zu Fuß, sowie Spurensuchen nach Spitzmaulnashörnern. Zu den weiteren Ausflügen zählen eine Fahrt zu den Granithügeln, der Besuch von Cecil John Rhodes Grabstätte oder ein kultureller Besuch der Matabele. 2 Übernachtungen im Camp Amalinda. 6. Tag: Matobo-Nationalpark – Groß-Simbabwe-Ruinen 1x(F/A) Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Groß-Simbabwe-Ruinen (Fahrtstrecke ca. 350 km). Sie besichtigen die Ruinen, bevor Sie dann in die Unterkunft für die Nacht einchecken. Die Ruinen sind nach einer alten Legende auch als Vermögen der Königin von Sheba bekannt – sie sind die einmalige Bezeugung für die Bantu-Kultur der Shona zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert. Die Stadt, die sich fast über eine Größe von 80 ha erstreckt, war ein wichtiges Handelszentrum und ist seit dem Mittelalter bekannt. Übernachtung im Norma Jeane´s Lake View Resort. 7.-9. Tag: Groß-Simbabwe-Ruinen – Gonarezhou-Nationalpark 3x(F/M/A) Heute fahren Sie zum Gonarezhou-Nationalpark (Fahrstrecke ca. 270 km). Der zweitgrößte Nationalpark Simbabwes, nach dem Hwange-Nationalpark, ist mit einer Fläche von ca. 5.000 km² einer der wildesten Regionen des Landes. Der Park wird nur wenig besucht, ist

äußerst weitläufig und voller Sandpisten für Allrad- und Wildnisfreaks. Mit seinen umliegenden Jagdgebieten, dem Krüger-Nationalpark und Schutzgebiete in Mosambik soll er in den kommenden Jahren zum „Gaza-Krüger-Gonarezhou Transfontier Park“ zusammengeführt werden. Der Gonarezhou-Nationalpark gilt als ebenso artenreich wie der südliche Krüger-Nationalpark. Alle Großkatzen sind vertreten, auch Hyänen, Erdwölfe und Afrikanische Wildhunde. Neben dem Mana-Pools-Nationalpark ist dieser Park der einzige Simbabwes, in dem Nyalaantilopen und Suni (Moschusböcke) leben. Auffallend ist die Vielfalt kleiner Antilopen und Böcke wie Ducker, Steinböcke, Klippspringer, Oribi und Greisböcke, die sonst nirgendwo im Land gemeinsam vorkommen. Über 400 Vogelarten lassen auch das Herz eines Vogelliebhabers höher schlagen. Die Flora des Parks ist geprägt durch die klassische Lowveldvegetation, niederer, dürreresistenter Bewuchs, welcher durch breite, sandige Flussbetten und frische Uferwälder aufgelockert wird. Sukkulenten, Palmen und Baobabs, aber auch Brachystegia- und Mopanewälder prägen die Landschaft des Gonarezhou-Nationalparks. 3 Übernachtungen in der Chilo Gorge Safari Lodge. 10. Tag: Gonarezhou-Nationalpark – Mutare 1x(F/A) Sie fahren nach Mutare, gelegen in den östlichen Hochländern, an der Grenze zu Mosambik (Fahrstrecke ca. 300 km). Mutare ist Simbabwes Zugang zum Meer. Genießen Sie hier das schroffe Bergland und die üppigen grünen Wälder. Während der Besichtigung dieser Gegend werden Sie tolle Ausblicke und rauschende Gebirgsbäche mit Bergforellen sehen. Übernachtung in der Musangano Lodge. 11. Tag: Mutare – Harare (1xF) Ihre letzte Etappe führt Sie nach Harare (Fahrstrecke ca. 320 km), wo Sie in der Armadale Lodge die Eindrücke der letzten Tage auf sich wirken lassen können und den Mietwagen abgeben. Übernachtung in der Armadale Lodge. 12. Tag: Abreise (1xF) Die Tour endet an diesem Morgen nach dem Frühstück. Sie werden zum Flughafen in Harare transferiert. Wir hoffen Sie bald wieder auf einem unserer Abenteuer begrüßen zu können.

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

12 Tage ab 3840 €

h

SIMRUN

Höhepunkte s Safariparadiese als Selbstfahrer kennenlernen s Kombination von Natur und Kultur s Authentische Lodges im Safari-Stil Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Alle Transfers laut Programm · Mietwagen in Kategorie Ford Ranger (4x4) inkl. unbegrenzte Freikilometer, Zusatzfahrer, Diebstahl- und Teilkasko-Versicherung, GPS-Einheit · Je 2 Tagesaktivitäten im Hwange-, Matobo- und Gonarezhou-Nationalpark · Nationalparkgebühr Gonarezhou NP · Reiseliteratur · 8 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Gästehaus im DZ · 1 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 11xF, 7xM, 9xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintritte und Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches; Aktivitäten der Lodges Termine und Preise ab Victoria Falls/an Harare täglich ab 3840 € 1 1 inkl. Mietwagen bei mind. 2 Personen Zusatzkosten EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 2 Personen

l Harare

Victoriafälle l

Hwange NP l

l

Simbabwe Ruinen

Matobos NP

l Mutare

l

l

Gonarezhou NP

165


I DIAMIR Individuell

Malawi Berge, Safari, Strand und lokales afrikanisches Flair

13 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Lilongwe Herzlich Willkommen in Malawi! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Lilongwe werden Sie von einem Vertreter unserer Agentur vor Ort in Empfang genommen und anschließend zu Ihrer Unterkunft gefahren. Die Übernahme des Mietwagens und Einweisung erfolgt je nach Ankunftszeit entweder heute oder am nächsten Morgen. Planen Sie hierfür etwa eine Stunde Zeit ein. Übernachtung im Mafumu Guesthouse.

2. Tag: Lilongwe – Blantyre (1xF) In südlicher Richtung fahren Sie entlang der Grenze zu Mosambik nach Blantyre. Unterwegs lohnt ein Halt bei der Dedza Töpferei, nicht nur wegen der handwerklich schönen Arbeiten. Angeblich isst man hier den besten Käsekuchen ganz Malawis! Immer wieder gibt es ein paar Märkte am Straßenrand und Sie haben grandiose Blicke auf das tiefer gelegene Riff Valley. Übernachtung im House 5. (Fahrstrecke: ca. 370 km, Fahrzeit ca. 5h)

3. Tag: Blantyre – Majete-Wildreservat 1x(F/A) Morgens können Sie noch ein wenig Zeit in Blantyre verbringen, bevor Sie eine landschaftlich schöne Fahrt hinunter ins Lower Shire Valley in das Majete Wildreservat erwartet. Unternehmen Sie am Nachmittag eine erste Safari-Aktivität (optional). Übernachtung im Thawale Camp. (Fahrstrecke: ca. 80 km, Fahrzeit ca. 2h) 4. Tag: Majete-Wildreservat 1x(F/M/A) Das lang vernachlässigte Wildreservat verfügt nach großangelegten Wiederansiedlungsprojekten heute über eine beachtliche Tiervielfalt. Elefanten, Büffel, Nashörner und die seltenen Säbelantilopen sind hier zu Hause, um nur einige zu nennen. Die meisten Unterkünfte sind nicht eingezäunt, das Wild kann sich frei bewegen und kommt auch schon mal in die Lodge. Entdecken Sie den Park auf Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug oder buchen Sie optional geführte Pirschfahrten und Wanderungen über das Camp. Übernachtung wie am Vortag. 5.-6. Tag: Majete-Wildreservat – Mulanje 2x(F/A) Über Blantyre geht es zum Mulanje Berg, unterwegs bieten Teeplantagen herrliche Fotomotive. Der Nachmittag steht zur freien

166


Verfügung. Den folgenden Tag genießen Sie in der Bergwelt mit dem 3.000 m hohen Mulanje, dem höchsten Berg Malawis. Sie können optional einen Bergführer buchen, der Ihnen Wissenswertes und Interessantes über die Region vermittelt. Bei der Superior-Version wohnen Sie auf einer alteingesessenen Teeplantage und können diese und die Teefabrik natürlich auch besichtigen. 2 Übernachtungen in der Mulanje Likhubula Lodge. (Fahrstrecke Tag 5: ca. 150 km, Fahrzeit ca. 3h)

Fotos: Archiv (3)

7. Tag: Mulanje – Zomba-Plateau 1x(F/A) In Zomba lohnt ein Halt auf dem lebhaften Marktplatz, von Möbeln über Obst und frischen Fisch bis hin zum Fahrrad ist hier alles zu bekommen. Das Zomba Hochplateau liegt auf rund 2.000 m Höhe und bietet einen atemberaubenden Blick auf die alte Hauptstadt Zomba. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie das Plateau zu Fuß oder mit Ihrem Mietwagen. Es gibt unzählige Aussichtspunkte, die Ihnen die landschaftliche Schönheit besten präsentieren. Übernachtung in der Zomba Forest Lodge. (Fahrstrecke: ca. 190 km; Fahrzeit ca. 2,5h) 8.-9. Tag: Zomba-Plateau – Liwonde-Nationalpark (2xF/1xM/2xA) Vom Hochland fahren Sie hinunter in die Ebene in den Liwonde-Nationalpark. Unterwegs werden Sie bereits erste Tiere beobachten können. Nachmittags nehmen Sie an einer ersten Safariaktivität teil. Der folgende Tag ist der Wildtier- und Vogelbeobachtung gewidmet. Der Nationalpark ist bekannt für seine vielfältige Tierwelt und sicherlich einer der schönsten Nationalparks des Landes. Geführte Buschwanderungen oder Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug stehen ebenso zur Auswahl wie eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Fluss. Zweimal täglich begeben Sie sich mit einem erfahrenen Ranger in den Busch

auf die Suche nach den großen und kleinen Tieren. 2 Übernachtung im Mvuu Camp. (Fahrstrecke Tag 8: ca.130 km; Fahrzeit ca. 2h) 10.-11. Tag: Liwonde-Nationalpark – Cape Maclear 2x(F/A) Nach einer letzten morgendlichen Safariaktivität verlassen Sie den Nationalpark und fahren zum Malawi-See nach Cape Maclear, einem Wassersportparadies. Bei der Superior-Version verbleibt Ihr Fahrzeug auf dem Festland, während Sie mit einem Kajak zur Robinson Crusoe Insel Mumbo übersetzen. Genießen Sie den Nachmittag am See. Der folgende Tag verspricht Erholung und Ruhe. Gehen Sie schnorcheln oder segeln, oder nehmen Sie an einer optionalen Bootsfahrt teil. Nachts sehen Sie vielleicht die Fischer auf dem See und genießen den afrikanischen Sternenhimmel. Lassen Sie die Seele baumeln und die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. 2 Übernachtungen im Chembe Eagles Nest. (Fahrstrecke Tag 10: ca. 230 km; Fahrzeit ca. 4h) 12. Tag: Cape Maclear – Senga Bay 1x(F/A) Unterwegs zur Senga Bay lohnt sich ein Halt bei der Mua Missionsstation, der ältesten Mission des Landes. Viel wichtiger ist jedoch die Bedeutung als Kultur- und Handwerkszentrum. Rund 100 Holzschnitzer finden hier eine Beschäftigung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Gehen Sie schwimmen oder schnorcheln im glasklaren Wasser und erleben Sie einen letzten malerischen Sonnenuntergang über dem Malawi-See. Übernachtung in der Safari Beach Lodge (Fahrstrecke: ca. 165 km; Fahrzeit ca. 3h) 13. Tag: Senga Bay – Lilongwe – Abreise (1xF) Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen Lilongwe, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise. (Fahrstrecke: ca. 130 km; Fahrzeit ca. 2h)

Mobilitätshinweis siehe Seite 6

13 Tage ab 2890 €

h

MALSBS

Höhepunkte s Malawi im Mietwagen entdecken s Perfekte Kombination: Safari, Wandern, Tauchen Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Mietwagen der gebuchten Kategorie · Safariaktivitäten laut Reiseverlauf · Reiseliteratur · 6 Ü: Lodge im DZ · 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 2xM, 10xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Nationalparkgebühren; Extrakosten beim Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Lilongwe Budget Standard

täglich ab 2890 € täglich ab 4970 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Malawi-See Lilongwe l l Senga Dedza l l Cape Maclear l Liwonde NP l Zomba

Blantyre ls Mulanje Berge Majete l

167


I

Namibia

14 Tage ab 1420 €

Namibia mit Kinderaugen

Höhepunkte s Für Familien mit Kindern jeder Altersklasse geeignet s Konzipiert von Eltern für Eltern

h

NAMFA4

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Windhoek täglich

ab 1420 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Aktivitäten auf der Farm Heimat; Aktivitäten in der Kambaku Safari Lodge; Alle Eintritte laut Programm; Besuch des Living Museum der San; Reiseliteratur; 6 Ü: Lodge im DZ; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 1 Ü: Pension im DZ; Mahlzeiten: 13xF, 2xM, 10xA

Etosha NP l l Tsumeb s Waterberg

OkonjatiWildreservat l

14 Tage Mietwagenrundreise Von Süd nach Nord, vom Sossusvlei bis zum Etosha NP, spannt sich der Bogen dieser Mietwagenrundreise. Die Route ist klassisch, das Erlebnis einzigartig und dank mehrerer Übernachtungen an einem Ort ganz entspannt. Namibia für die ganze Familie.

Erongo-Berge s l Windhoek Swakopmund l Kuiseb-Canyon l Sossusvlei ll SesriemCanyon

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Südafrika

14 Tage ab 890 €

Südafrika in Familie selbst erfahren

Höhepunkte s Für Familien mit Kindern ab 3 Jahren geeignet s Mit der Familie per Mietwagen durch Südafrika

h

SUEFA1

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Port Elizabeth/an Kapstadt täglich

ab 890 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm; eine Aktivität pro Tag in der Buffelsdrift Lodge; zwei Aktivitäten pro Tag in der Garden Route Game Lodge; Reiseliteratur; 6 Ü: Gästehaus im DZ; 5 Ü: Lodge im DZ; 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad); Mahlzeiten: 12xF, 4xA

14 Tage Von Eltern geplant – für Familien gedacht: entspannte Südafrika-Reise für Groß und Klein Moderate Fahrdistanzen, malariafreie Gebiete und ausgewählte Hotels und Lodges machen diese Tour zur idealen Familienreise. Sie und Ihre Kinder bestimmen den Zeitplan selbst. Beobachten Sie gemeinsam Pinguine und Robben, Löwen, Elefanten und Zebras!

Tsitsikamma NP Addo Elephant NP l Oudtshoorn l l l Port Elizabeth Stellenboschl l l Kapstadt l Albertinia Knysna

Mobilitätshinweis siehe Seite 6 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

168


Botswana • Simbabwe Familiensafari 9 Tage ab 3340 €

ht

I DIAMIR Individuell

BOTFA1

Höhepunkte s Aktivitäten abgestimmt für Kinder ab 7 Jahren s Den Tieren ganz nah: 3-tägige Campingsafari in Khwai-Region s Familiengerechte Lodges zum Entspannen s Lagerfeuerromantik mitten in der Natur s Wenig Unterkunftswechsel während der Reise Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Wechselnde Englisch sprechende Guides · 2 Inlandsflüge in Economy Class · Alle Transfers laut Programm · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten · Mahlzeiten: 8xF, 5xM, 5xA

Fotos: L. Eichapfel (1), T. Kimmel (1), Archiv (2)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Victoria Falls/an Maun täglich Kinderpreis (7-11 Jahre)

9 Tage Privatreise 1.-3. Tag: Anreise Victoria Falls (2xF) Bei Ihrer Ankunft in Victoria Falls erwartet Ihre Familie bereits ein Fahrer und bringt Sie zur Lokuthula Lodge. Diese befindet sich ca. 4 km von den Victoriafällen entfernt. Nutzen Sie die Tage hier für den Besuch der gigantischen Wasserfälle, gern auch von der sambischen Seite aus, unternehmen Sie einen Helikopterrundflug, eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang, eine Raftingtour oder wagen Sie einen Bungee-Sprung. Die zahlreichen optionalen Aktivitäten bieten sicher jedem Familienmitglied etwas Passendes. Die Zimmer der Lokuthula Lodge verfügen über eine komplett ausgestattete Küche, eine Lounge, eine Terrasse und einen Braai-Bereich. Des Weiteren gibt es einen Swimmingpool, eine Poolbar und ein Restaurant. 3 Übernachtungen in der Lokuthula Lodge. 4.-5. Tag: Victoria Falls – Chobe-Nationalpark 2x(F/M/A) Sie werden nach Kasane in die Chobe Bakwena Lodge gefahren. Der Chobe-Nationalpark ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer. Jeder kommt sich unglaublich winzig vor, wenn ein Elefantenbulle nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Bootes den Fluss durchschwimmt. Auch Flusspferde, Büffel, Löwen, Antilopen und weitere Tiere sind anzutreffen. All die aufregenden Momente Ihres Safaritages verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt. Alle Chalets der Lodge sind mit Blick auf den Fluss gerichtet. Der Pool, der Hauptbereich, das Restaurant und die Bar sorgen für eine entspannte Atmo-

sphäre. Zu den Aktivitäten der Lodge (teilweise gegen Gebühr) gehören Bootsfahrten auf dem Chobe-Fluss, Pirschfahrten, Angelausflüge, Naturwanderungen, kulturelle Ausflüge und ein Ausflug zur Impalila Insel. 2 Übernachtungen in der Chobe Bakwena Lodge. 6. Tag: Chobe-Nationalpark – Khwai-Region 1x(F/M/A) Ein Fahrer bringt Sie zum Flughafen von Kasane. Im Kleinflugzeug fliegen Sie nach Khwai. Hier startet Ihre 3-tägige private Campingsafari. Die Khwai-Konzession liegt nördlich des Moremi-Wildreservats. Die Tiere können sich frei zwischen den beiden Gebieten bewegen. Durch die abwechslungsreiche Vegetation herrscht eine sehr vielfältige Tierund Vogelwelt. Das meiste Wild hält sich während der Trockenzeit bevorzugt an den permanenten Wasserstellen auf. In der Regenzeit dominieren Wildblumen und Jungtiere, die zahlreiche Raubtiere anziehen. Ihr Camp ist besteht aus geräumigen 3 x 3 m Zelten mit Betten und eigenem Bad mit Buschtoilette und Eimerdusche. Übernachtung im Safari Life Mobile Camp. 7.-8. Tag: Khwai-Region 2x(F/M/A) Sie unternehmen Pirschfahrten, Fußsafaris, Fahrten im Mokoro (traditioneller Einbaum). Halten Sie Ihr Fernglas und den Fotoapparat bereit. Ihr Guide kennt den Okavango und seine Tier- und Pflanzenwelt sehr genau. Bei Sonnenuntergang kehren Sie ins Camp zurück. Bleiben Sie nach dem Abendessen mit Ihren Kindern am Lagerfeuer sitzen und beobachten Sie die Sterne. 2 Übernachtungen wie am Vortag. Mobilitätshinweis siehe Seite 6

ab 3340 € ab 2740 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 1050 € Teilnehmerzahl ab 2 Personen

Kasane l

l

Victoriafälle

Khwai l

Maun l

9. Tag: Khwai-Region – Abreise Maun (1xF) Nach dem Frühstück endet Ihre Safari. Sie fliegen nach Maun, um von dort Ihre Heimreise anzutreten. 169


Mobil durch Afrika Mietwagen, Camper und Wohnmobile

170

12

Mietfahrzeuge SĂźdliches Afrika


Südliches Afrika

individuell | flexibel | sicher Mietwagen · Camper · Wohnmobile

Dieses eBook Mietwagen südliches Afrika bietet Ihnen ein Plus an Informationen für Ihre Reiseplanung und Reisenachbereitung. Download unter ebooks.diamir.de oder über diesen QR-Code:

171


Auf einen Blick Bereits mehrfach prämierter Fahrzeugvermieter Über 100 Stationen im Südlichen Afrika Riesige Fahrzeugflotte mit zahlreichen Modellen

Europcar

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt, auch bei Reifenschäden

Europcar ist in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten und zählt aufgrund der modernen Flotte und der hohen Servicequalität auch im Südlichen Afrika zu den führenden Fahrzeugvermietern. An über 100 Stationen in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho und Eswatini werden je nach Saison bis zu 28.000 Fahrzeuge angeboten, vom Kleinwagen über SUVs und Minivans bis hin zu Geländewagen. Das durchschnittliche Fahrzeugalter liegt bei nur 7,5 Monaten.

4

1

2

4

1

Attraktiver Frühbucherrabatt Keine Kosten für weitere Fahrer Portables Navigationssystem und mobiles WLAN optional buchbar Täglich 24 Stunden erreichbares Call Center

3

B (EDMR): Toyota Yaris o.ä.

C (CDMR): Toyota Corolla Quest o.ä.

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/ Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 42 l Tank.

4 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/ Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

Tipp: In Südafrika ist das Modell auch mit Automatik buchbar (Gruppe D/EDAR).

172

4 1 3 F (SDAR): Toyota Corolla o.ä.

5 3 3 P (IFCD): Renault Duster AWD (nur in Namibia)

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/ Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

5 Türen, Gangschaltung, Allradantrieb, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

14

Mietfahrzeuge Südliches Afrika


EUROPCAR Südafrika Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2020 30.09.2020 Standard Early Bird

5

2

2

R (SFAR): Toyota RAV o.ä. 5 Türen, Automatik (kein Allrad-Antrieb), Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 62 l Tank.

B (EDMR)

26 €

24 €

C (CDMR)

29 €

27 €

D (EDAR)

33 €

31 €

F (SDAR)

39 €

35 €

R (SFAR)

55 €

50 €

E (PVMR)

74 €

68 €

W (FFMR)

73 €

67 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35963

EUROPCAR Namibia Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2020 30.09.2020 Standard Early Bird B (EDMR)

48 €

C (CDMR)

53 €

49 €

F (SDAR)

68 €

63 €

44 €

P (IFCD)

92 €

85 €

R (SFAR)

103 €

94 €

E (PVMR)

126 €

116 €

W (FFMR)

117 €

107 €

U (PRBD)

117 €

107 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36104 Leistungen:

8

2

3

E (PVMR): Mercedes Vito, VW T6 o.ä. 5 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 75 l Tank.

• unbegrenzte Freikilometer • Gebühr für alle weiteren Fahrer und für Fahrer unter 23 Jahre • Vertragsgebühr, lokale Steuern (VAT: 15%), Flughafenzuschläge • Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung •

(außer bei Schäden in Zambia, Zimbabwe und Mozambique)

• Versicherungsschutz auch bei Schäden an Windschutzscheibe, Reifen, Felgen, Radkappen und Wasser- und Unterbodenschäden • Insassen-Unfallversicherung • Notfall-Service und 24 Stunden Pannenhilfe Nicht eingeschlossen: • Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren • Einwegmiet- und Grenzüberschrittsgebühren • Extras wie Kindersitze (ZAR/NAD 530 je Miete; Vorausbuchung mit Angabe des Kindesalter nötig) oder 2. Ersatzrad (nur Gruppe W in NA; NAD 1.500 je Miete; Vorausbuchung empfehlenswert) • Bearbeitungsgebühr bei Unfall oder Diebstahl (ZAR/NAD 975 je Schadenfall) bzw. bei Verkehrsdelikten (ZAR/NAD 310 je Delikt)

5

4

2

W (FFMR): Toyota Hilux 4x4 mit Doppelkabine o.ä. 4 Türen, Gangschaltung mit Untersetzung, Allrad-Antrieb und Differentialsperre, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung, ABS, Airbags, Radio/ CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss, Zentralverriegelung, 80 l Tank.

• Gutachtergebühr bei Unfallschäden (ZAR/NAD 814) • Reinigungsgebühr ZAR/NAD 220-640, sollte das Mietfahrzeug außerordentlich verschmutzt zurück gegeben werden Optionale Zuschläge: Navigationssystem (tragbar) - pro Fahrzeug und Tag

€5

Mobiles WLAN (mit 1 GB Datenvolumen/Tag) - pro Fahrzeug und Tag € 5 Frühbuchervorteil: Bei Buchung Ihres EUROPCAR Mietwagens min. 31 Tage vor Mietbeginn profi tieren Sie von unseren besonders günstigen Early Bird-Preisen! (In Südafrika nicht gültig für Mieten mit Beginn in der Zeit 11.12.-03.01.) Hinweis: Alle abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und können in der Praxis durch andere gleichwertige Typen ersetzt werden. Als Kundenservice, und damit jeder Kunde sein Fahrzeug garantiert mit vollem Tank erhält, überprüft Europcar bei Rückgabe jedes Fahrzeug und füllt fehlendes Benzin nach. Übersteigt die nachgefüllte Benzinmenge 3 Liter, werden die Benzingebühren zzgl. einer Tankgebühr von NAD/ZAR 40 berechnet.

5 2 2 U (PRBD): Toyota Fortuner 4x4 o.ä. (nur in Namibia) 5 Türen, Automatik mit Untersetzung, Allrad-Antrieb und Differentialsperre, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler/Bluetooth/USB-Anschluss, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 80 l Tank.

Nachdem die Benzinpreise staatlich reguliert sind, kostet das Benzin bei Europcar genauso viel wie an jeder Tankstelle. Sofern Sie also das Auftanken vor der Fahrzeugrückgabe komplett Europcar überlassen, fällt zusätzlich zum Benzinpreise lediglich die überschaubare Tankgebühr an! Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

15

173


Auf einen Blick

Nature Wheels Nature Wheels hat sich auf das Komfortsegment unter den Geländewagen spezialisiert. Der VW Amarok 2 Liter (132kW) 4x4 Automatik mit Doppelkabine ist so viel mehr Auto als jeder andere Geländewagen. Die Amaroks sind geräumig, komfortabel, zuverlässig, haben einen aus­ gezeichneten Kraftstoffverbrauch, enorme Leistung im Gelände und sind ein echter Hingucker. Nature Wheels legt großen Wert auf Sicherheit. Alle Mietwagen sind mit einem GPS-Trackingsystem ausgestattet, welches es ermöglicht die Kunden jederzeit zu erreichen. Richtig Schwung bekommt ihre Reiseplanung mit den eigenen Flugzeugen von Nature Wings. Kombinieren Sie Ihre Mietwagenreise mit einer Fly-in-Safari. Die Cessnas werden von erfahrenen Piloten geflogen.

Geländewagen mit Komfort Automatik und permanenter Allradantrieb Sehr gut gewartete Fahrzeuge GPS-Tracking Keine Kosten für weitere Fahrer Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt Umfangreicher Versicherungsschutz Notfallservice

Ongongo bedeutet „magisch“ in der Herero-Sprache. Es ist in der Tat ein magischer, wenn nicht spektakulärer Ort. In einer kleinen Schlucht im äußersten Nordwesten Namibias, in einer kargen Landschaft, finden Sie permanentes, aus einem Berg fließendes Wasser.

10 Luxuscampingplätze mit privater Toiletteneinrichtung und Warmwasserdusche Kontakt Te l : + 2 6 4 6 1 2 3 9 6 4 3 w w w.ongongo.com ongongo@ naturefriendsafaris.com 174


01 – 07 Tage

Ein FĂźhrerschein, ausgestellt auf Ihren Namen und in Ihrem Heimatland

175


Auf einen Blick Mit über 200 Fahrzeugen einer der größten Vermieter in Namibia Spezialisiert auf 4WD-Fahrzeuge mit und ohne Campingausrüstung Alle Fahrzeuge gründlich und kontinuierlich gewartet

ASCO Car Hire

Gute und umfangreiche Safari- und Campingausrüstung

ASCO ist der Spezialist für Allradfahrzeuge in Namibia. Angeboten werden Fahrzeuge wahlweise mit und ohne Campingausrüstung. Alle Wagen sind technisch auf die rauen afrikanischen (Schotter-) Straßen ausgerichtet, werden nach jedem Einsatz auf das Gründlichste gewartet und zeichnen sich durch einen hervorragenden Zustand aus. Geschulte Mitarbeiter weisen Sie intensiv in Ihr Fahrzeug ein!

176

Modernes Depot mit Werkstatt und Autowaschanlage in Windhoek Eigener Pannendienst in Namibia (24 Stunden/7 Tage die Woche)

Toyota Hilux 4x4 Double Cab (E): 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer Laderaum, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

Toyota Fortuner 4x4 (A): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 5 Pers., Servolenkung, Tempomat, Airbags, ABS, Radio/USB, Tankkapazität: 140 l.

Toyota Safari Double Cab (R+): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., ABS, Servolenkung, Radio, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität (inkl. Zusatzkanister): 180 l.

Toyota Landcruiser 4x4 Double Cab (U): 4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Servolenkung, Radio, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität: 200 l

16

Mietfahrzeuge Namibia


Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt (J): 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 4-5 Pers. (Dachzelt nur für 2 Pers.), Airbags, ABS, Servolenkung, abschließbarer Laderaum, Radio/USB, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität: 160 l.

ASCO Car Hire Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 6-15 Miettagen. 01.06.2020-30.06.2020

01.09.2020-30.09.2020

E

89 €

128 €

A

106 €

155 €

R+

110 €

163 €

U

119 €

169 €

J

96 €

136 €

H

98 €

141 €

T+

121 €

173 €

K

122 €

175 €

Leistungen:

Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (H): 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer Laderaum, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität: 160 l.

• unbegrenzte Freikilometer • Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung (je nach Modell NAD 27.000 - 45.000) • Transfers ab/bis Flughafen und/oder Hotel in Windhoek (7.00-17.00 Uhr) • 24-Stunden-Pannendienst • lokale Steuer (VAT 15%), Vertragsgebühr • Endreinigung • bei Allrad-Campern zusätzlich Campingausrüstung: u.a. Campingtisch und -stühle, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Gaskocher, Geschirr, Besteck sowie 2,40 m x 1,20 m Dachzelt(e) mit Bettzeug Zur Grundausstattung aller ASCO Allrad-Fahrzeuge zählen u.a. 2 Ersatzreifen, Reifendruck-Messgerät, Luftkompressor, Bordwerkzeug, Warndreieck/-westen sowie ein Abschleppseil. Nicht eingeschlossen: • Treibstoff (Benzin bzw. Diesel) • Gebühren für weitere Fahrer (EUR 2 pro Tag und Fahrer) • Einwegmietgebühren

Toyota Safari 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (T+): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags, ABS/ESP, Servolenkung, Tempomat, Radio/ USB, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, je 40 l Wassertank und Kühlschrank (12/220 V), Tankkapazität: 160 l.

• Gebühren für Grenzüberschreitungen • Zusatz-Versicherungen / Zusatz-Campingausstattung • Abschlepp- bzw. Rückholgebühr in die Werkstatt nach Windhoek nach einem Unfall • Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug • Bearbeitungsgebühr je Unfall (NAD 400 bei Schäden unter NAD 2.000, darüber NAD 800) • Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (NAD 150), sofern durch ASCO abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld • Zuschlag für Fahrzeugübernahme und -abgabe an Wochenenden (Sa und So) und Feiertagen (jeweils EUR 18 pro Fahrzeug) Zusätzlich buchbar: • Babysitz pro Anmietung EUR 35 • Portables Navigationssystem EUR 5 pro Tag • Satelliten-Telefon EUR 9 pro Tag (inkl. 10 Gesprächsminuten je Miete, je weitere Min. USD 1,95; Kaution/Haftung NAD 7.500) EUR 28 Rabatt auf den Fahrzeugmietpreis für alle Miettage im Zeitraum 10.11.19-20.12.19

Toyota Hilux 4x4 Bushcamper (K): 2.4 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Fahrerkabine für max. 2 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, 2x 40 l Wassertanks, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Luftkompressor, Tankkapazität: 160 l, feste Wohnkabine mit Aufstelldach, Doppelbett (1,50 m x 1,80 m), Chemie-WC, Markise.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3377

Mietfahrzeuge Namibia

17

177


Auf einen Blick Ausgezeichneter 4WD-Spezialist - vom Inhaber geführt Max. 3 Jahre alte, gut gewartete ToyotaModelle

Bushlore Südafrika

Depots in Johannesburg, Kapstadt, Windhoek, Kasane und Maun

Der Vermieter Bushlore ist ein ausgesprochener Allrad-Spezialist mit einer Flotte von ca. 200 meist Toyota-Fahrzeugen. Die maximal 3 Jahre alten Fahrzeuge können mit und ohne Campingausrüstung gebucht werden. Alle sind technisch auf die rauen afrikanischen Verhältnisse ausgerichtet und werden von erfahrenen Mechanikern gründlichst gewartet. Sofern bei Buchung die Fahrtroute bekannt ist, wird Ihr Fahrzeug entsprechend individuell ausgestattet. Bei der Übernahme erhalten Sie eine detaillierte Einweisung.

Gute und umfangreiche Safari- und Campingausrüstung Behilflich bei Routenplanung und Campingplatzreservierung

Toyota Hilux mit Dachzelt (HilC2):

Toyota Hilux mit 2 Dachzelten (HilC4):

• 4x4 Double Cab

• 4x4 Double Cab

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung oder Automatik - jeweils mit Untersetzung

• 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung oder Automatik - jeweils mit Untersetzung

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• ABS, Servolenkung

• ABS, Servolenkung

• zwei Ersatzräder

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• duales Batterie-System

• duales Batterie-System

• Länge 5,26 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,20 m

• Länge 5,26 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,20 m

Camping-Ausrüstung: • 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank • Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette • Dachzelt für 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. Doppelbett = 2,40 m x 1,40 m Tipp: Das Fahrzeug ist auch ohne Campingausrüstung buchbar (HilS). 178

Erlaubt Fahrten in vielen Ländern im südlichen und östlichen Afrika

18

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

Camping-Ausrüstung: • 40 l Kühlbox (12 V), 60 l Frischwassertank • Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette • 2 Dachzelte für jeweils 2 Pers., leicht & schnell aufzurichten. 2 Doppelbetten a 2,40 m x 1,40 m


• 4x4 Double Cab

Toyota Landcruiser Bushcamper mit Hubdach (CruCAM): • 4x4 Single Cab

• Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen, Klimaanlage

• Klimaanlage, 2 Sitzplätze

• 2.4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung oder Automatik - jeweils mit Untersetzung

• 4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung mit Untersetzung

• 150 l Benzintank, Verbrauch ca. 10 l/100 km

• ABS, Servolenkung

• ABS, Servolenkung, Airbags

• zwei Ersatzräder

• zwei Ersatzräder

• AM/FM Radio mit CD Spieler, AUX- und USB-Anschluss, Bluetooth

• AM/FM Radio mit CD Spieler, iPod-Anschluss

• duales Batterie-System, Solar-Energieversorgung

• duales Batterie-System, teilweise Solar-Energieversorgung

• Länge 5,00 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,35 m

Toyota Hilux Bushcamper mit Hubdach (HilCAM):

• 180 l Benzintank, Verbrauch ca. 15 l/100 km

• Länge 5,70 m, Breite 1,76 m, Höhe 2,20 m Camping-Ausrüstung: Camping-Ausrüstung:

• 2x 40 l Kühlbox (12/220 V), 120 l Frischwassertank

• 40 l Kühlbox (12 V), 60-80 l Frischwassertank

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• Gaskocher, Campingtisch/-stühle/-dusche/-toilette

• Doppelbett (2,00 m x 1,30 m)

• 1 Doppelbett im Hubdach = 2,10 m x 1,20 m und 1 Doppelbett darunter in der Kabine = 2,00 m x 1,20 m

Bushlore Südafrika

Bushlore Namibia

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 8-15 Miettagen.

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-15 Miettagen.

01.05.2020-31.05.2020

01.09.2020-30.09.2020

HilC2

99 €

135 €

HilC2

112 €

152 €

HilC4

105 €

145 €

HilC4

116 €

159 €

01.05.2020-31.05.2020

01.09.2020-30.09.2020

HilCAM

121 €

161 €

HilCAM

135 €

180 €

CruCAM

153 €

201 €

CruCAM

171 €

223 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35848

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36144

Leistungen:

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug

• unbegrenzte Freikilometer

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (ZAR 150), sofern durch Bushlore abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbeteiligung (ZAR 20.000) • Transfers ab/bis Flughafen oder Stadthotel (während der Bürozeiten) im Übernahme- und Abgabeort • Gebühr für 2. Fahrer • Vertragsgebühr • lokale Steuern

• Bearbeitungsgebühr je Unfall/Schaden (ZAR 550) Optionale Zuschläge: CDW2-Versicherung Südafrika bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag) € 25 CDW2-Versicherung Südafrika ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag)

€ 23

• Endreinigung

Optionale Zuschläge:

• 24-Stunden-Pannendienst

CDW2-Versicherung Namibia bei 7-15 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag)

€ 28

• Informationspaket inkl. Kartenmaterial vor Ort

CDW2-Versicherung Namibia ab 16 Tagen Mietdauer (pro Fahrzeug/Tag)

€ 25

• auf Wunsch komplette Campingausrüstung inkl. Dachzelt

Navigations-System (pro Fahrzeug und Tag, max. berechnet für 30 Tage)

€4

Nicht eingeschlossen: • Treibstoff (Benzin bzw. Diesel) • Abgassteuer (Carbon Tax) bei Anmietung oder Abgabe in Namibia - einmalig pro Fahrzeug und Miete (NAD 400 Toyota Hilux, NAD 600 Landcruiser) • Mautgebühren • Gebühren für dritten/vierten Fahrer (ZAR 200 pro Fahrer) • Einwegmietgebühren • Gebühren für Grenzüberschreitungen

Bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.-19.03. werden alle Fahrzeuge kostenfrei mit GPS oder (sofern es sich um Fahrzeuge mit Campingausrüstung handelt) einer Markise ausgestattet (kombinierbar mit dem 10%-Rabatt). 10% Rabatt auf Fahrzeugmietpreise und Zuschlag für CDW2-Versicherung bei Mietbeginn in der Zeit 05.01.-19.03. Hinweis: Bei Langzeitmieten ab ca. 50 Tagen sind ggf. weitere Rabatte möglich! Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren Mietbedingungen.

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz Campingausstattung • Rückholgebühr des Fahrzeuges bei selbstverschuldetem Unfall zur Anmietstation

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

19

179


1 38

ANGOLA

Epupa Falls 37

Oshakati 36

Rundu

ETOSHA NP Okaukuejo

39

44-46

KAUDOM NP

43

Tsumeb

40-42

Kamanjab

35

50

Grootfontein

Otavi 49

Khorixas Twyfelfontein

34

Waterberg Plateau Park

48

Otijwarongo

47

31-33

Brandberg

30

Omaruru Erongo Mts.

Cape Cross

29

5

Okahandja Windhoek

25-28

1-4

Swakopmund

Gobabis

6

BOTSWANA 23-24

17-22

Sesriem

7-10

Mariental

Sossusvlei

NAMIB NAUKLUFT NP Helmeringhausen 15

16

Kokerboom Forest

14

Lüderitz Kolmanskop

Keetmanshoop Aus

13

Fishriver Canyon 12

11

SOUTH AFRICA

Ai-Ais

Windhoek& Umgebung Seite 1 2 3 4 5 6

Casa Piccolo The Elegant Guesthouse Hotel Pension Palmquell Hotel Heinitzburg The Elegant Farmstead GocheGanas Nature Reserve & Wellness

182 182 182 183 184 184

180

Kripotip Gästefarm Kalahari Red Dunes Lodge Bagatelle Kalahari Game Ranch Kalahari Anib Lodge

150

11 12 13 14 15

Canyon Roadhouse Fish River Lodge Klein-Aus Vista Eagle‘s Nest Lüderitz Nest Hotel Koiimasis Ranch

Seite 186 187 187 187 189

185 185 186 186

16 17 18 19 20 21 22 23 24

Übersicht der Unterkünfte in Namibia

Wolwedans Collection Desert Hills Glamping Camp Desert Homestead Outpost Desert Homestead Lodge Quiver Desert Camp Sossus Dune Lodge Sossusvlei Lodge Gästefarm Ababis Rostock Ritz Desert Lodge

Swakopmund 25 26 27 28

Seite

Beach Hotel Swakopmund Meerkat Guesthouse Swakopmund Guesthouse The Delight

192 192 192 193

Erongo & Brandberg

Namib & Naukluft

Kalahari 7 8 9 10

Der Süden

188 189 189 190 190 190 191 161 191

29 Hohenstein Lodge 30 Ozondjou Trails Camp

194 194

Damaraland 31 32 33 34 35

Mowani Mountain Camp Camp Kipwe Uis Guesthouse Damara Mopane Lodge Grootberg Lodge

195 195 196 196 o. Abb.


2

ZAMBIA Katima Mulilo

ANGOLA

55

ZAMBEZI REGION 53-54

52

BWABWATA NP

Divundu

56

Kongola

Kasane

MUDUMU NP

51

Popa Falls Mahango Res.

BOTSWANA

3 1

2 3

Namutoni

ETOSHA NP

NAMIBIA

Von Lindequist Gate 44-46

39

Dolomite Galton Gate

Halali

Okaukuejo 42

43

Andersson Gate

40-41

Kaokoveld, Epupa Falls Seite

Rundu

36 Okahirongo Elephant Lodge 37 Okahirongo River Camp 38 Epupa Camp

50 Hakusembe River Lodge

o. Abb. o. Abb. 196

Etosha Nationalpark & Umgebung 39 40 41 42 43 44 45 46

Dolomite Camp Etosha Safari Lodge Etosha Village Okaukuejo Camp Halali Camp Onguma Etosha Aoba Lodge Onguma Safari Camps Mushara Collection

197 197 197 198 198 198 199 200

Waterberg & Umgebung 47 Okonjima Collection 48 Waterberg Wilderness Lodge 49 Frans Indongo Lodge

201 201 202

Seite o. Abb.

Zambezi Region 51 52 53 54 55 56

Ndhovu Safari Lodge Namushasha River Lodge Nambwa Lagoon Camp Nambwa Tented Lodge Zambezi Mubala Lodge Chobe Savanna Lodge

202 202 203 203 203 206

eco awards Namibia Um einen nachhaltigen Tourismus zu betreiben und zu fördern, haben sich verschiedene Organisationen aus privaten, wirtschaftlichen und staatlichen Bereichen zusammengeschlossen und ein Auszeichnungsprogramm entwickelt - eco awards Namibia. Die Verleihung des eco awards ist ein Zeichen dafür, dass sich das Unternehmen nachweislich an strenge Standards hält. Ziel dieses Zertifikates ist es, Unterkünfte in Namibia für ihre Maßnahmen zum Schutz der Natur und zur Förderung der lokalen Bevölkerung zu belohnen und somit langfristig Anreize für nachhaltigen Tourismus zu schaffen. Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet. Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie die anerkannten Betriebe und fördern eine nachhaltige Tourismusform, welche die lokale Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung des Umweltbewusstseins beiträgt.

Übersicht der Unterkünfte in Namibia

151

181


Windhoek

Casa Piccolo

Ein Mix aus Afrika und Europa

Standard Gästehaus | Windhoek, Klein-Windhoek

2

1

4

Klein, aber fein lautet die Devise! Ein sehr persönlich geführtes Haus.

3

1 Casa Piccolo

3 Hotel Pension Palmquell

2 The Elegant Guesthouse

4 Hotel Heinitzburg

Um den Innenhof mit einem kleinen Pool in einer Gartenanlage liegen die Zimmer und der Frühstücksraum. Parkmöglichkeit auf dem abgeschlossenen Grundstück.

Die kleine Hauptstadt Namibias liegt gemütlich auf einem Hochplateau umgeben von Bergen. Hier mischt sich afrikanisches Flair und Gelassenheit mit internationaler Geschäftigkeit vor deutscher Kolonialkulisse. In der ehemaligen, deutschen Kolonie finden sich, gerade in Windhoek, noch viele Überbleibsel aus der kurzen deutschen Vergangenheit; nicht nur Schwarzwälderkirschtorte sondern auch das Reinheitsgebot, nach dem noch heute das Windhoek Bier gebraut wird. Eine gemütliche Stadt, die man gut zu Fuß erkunden kann und dabei viel über die Gegenwart und die Vergangenheit erfährt.

The Elegant Guesthouse

Unterkunft: 16 großzügige, komfortable und frisch renovierte Zimmer mit eigenem Bad, Klimaanlage, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN, Telefon, TV und Minibar. Es sind Familienzimmer vorhanden. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 59

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 87

Hotel Pension Palmquell

StandardPlus Gästehaus | Windhoek, Klein-Windhoek

Windhoek, Klein-Windhoek

Persönliche Betreuung und namibische Gastfreundschaft erwarten Sie in modernem Ambiente und ruhiger Atmosphäre. Das elegante Gästehaus bietet einen hellen Frühstücksraum mit Terrasse und ein gemütliches Wohnzimmer mit Bibliothek und TV, hier trifft man sich mit anderen Gästen. Im Garten lockt der Pool zur Erfrischung. Sicherer Parkplatz. Lage: Im Wohnviertel von Klein-Windhoek, nur wenige Minuten von Joe´s Beerhouse entfernt. Ca. 45 km zum internationalen und ca. 8 km zum nationalen Flughafen.

Gäste schätzen die familiäre Atmosphäre inmitten des Palmengartens. Das kleine, von den Inhabern persönlich geführte Haus bietet seinen Gästen ein á la carte Restaurant, Bar, Lounge mit Kamin, Sauna sowie einen hübschen Garten mit hohen Palmen, in dem sich der Pool befindet. Parkmöglichkeiten im abgeschlossenen Innenhof. Lage: Im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek, ca. 10 Fahrminuten zum Zentrum; ca. 42 km zum internationalen Flughafen.

Unterkunft: 6 luxuriöse und elegante Doppelzimmer, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Telefon, TV, Fön, kostenlosem WLAN und Safe.

Unterkunft: 16 individuelle Zimmer, davon 2 Familienzimmer mit je 4 Betten, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Fußbodenheizung, Radiowecker, TV, Telefon, kostenlosem WLAN, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter und Safe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

182

Lage: Im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek; ca. 3 km von der Innenstadt entfernt. Einige Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Ca. 45 km zum internationalen und ca. 8 km zum nationalen Flughafen.

€ 76

Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119169

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 89

152

Unterkünfte Namibia

€ 70


Hotel Heinitzburg Windhoek, Stadtzentrum Familie Raith bürgt für charmante Gastlichkeit und exquisite Küche, eines der besten Häuser in Windhoek! Das bereits 1914 vom Grafen von Schwerin für seine Verlobte erbaute Haus steht in Namibia für hervorragenden Service und kulinarische Genüsse. Das Top Gourmet-Restaurant Leo‘s at the Castle mit dem größten privaten Felsen-Weinkeller des Landes ist für Gäste, die nicht hier übernachten, häufig ausgebucht. Private Abendessen können Sie auch im Ritterraum einnehmen. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick über die Stadt. Beheizbarer Pool mit Sonnenliegen, kostenloses WLAN und bewachter Parkplatz. Lage: Hoch gelegen über der Stadt, mit herrlichem Panoramablick auf Windhoek und das Khomas Hochland. Nur 2 Fahrminuten zum Stadtzentrum, ca. 45 km bis zum internationalen Flughafen und ca. 5 km zum nationalen Flughafen. Unterkunft: 16 großzügige, edle und individuell gestaltete Zimmer, keines gleicht dem anderen. 4 Standardzimmer, 8 Komfortzimmer und 4 Superior-Zimmer, etwas größer und mit Badewanne und Dusche. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Heizung, SAT-TV, Minibar, Telefon und Safe. Für Familien stehen Zimmer mit Verbindungstür zur Verfügung. Es sind sowohl Doppel-, als auch Zweibettzimmer verfügbar. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 118

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 88

Stadtrundfahrt Windhoek

Katutura Township Tour

Halbtagestour ab/bis Stadthotels Windhoek

Halbtagestour ab/bis Stadthotels Windhoek

Entdeckungstour durch die kleine, deutsch geprägte Hauptstadt.

Erleben Sie die andere Seite Namibias.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Abfahrt gegen 9.00 oder 14.00 Uhr am Stadthotel. Fahrt im klimatisierten Fahrzeug durch die namibische Hauptstadt zum Aussichtspunkt an der Schwerinsburg, Besuch der Christuskirche, der Alten Feste, der deutschen Kaiserlichen Realschule, des Tintenpalastes, des Staatshauses, der Independence Avenue, der Turnhalle, des Bahnhofes und eine Fahrt durch Katutura. Sie erfahren viele Hintergrundinformationen über Namibia und Windhoek.

Die Tour startet um 9.00 Uhr oder 14.00 Uhr. Fahrt durch Katutura und Besuch des Penduka Frauen- und TB-Projektes. Penduka bedeutet: Frauen wacht auf und ergreift die Initiative! Das Projekt wurde speziell für benachteiligte Frauen gegründet und kümmert sich heute auch um TB-Erkrankte und taube Bürger Namibias. Erfahren Sie mehr über die heimische Handwerkskunst, Glasperlenherstellung, Töpferei, Batikarbeiten, Stickerei und vieles mehr!

Reisetermine: täglich, 9.00 & 14.00 Uhr

Reisetermine: täglich, 9.00 & 14.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 38

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 38

Leistungen: Fahrt ab/bis Stadthotel, deutsch-/englischsprechende Reiseleitung.

Leistungen: Fahrt ab/bis Stadthotel, deutsch-/englischsprechende Reiseleitung.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 34854

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131224

Unterkünfte & Tagestouren Namibia

153

183


The Elegant Farmstead StandardPlus Farm | Okahandja Ein einzigartiger Charme, der durch die Mischung aus alt und neu entstanden ist, umweht Sie hier. Perfekter Start oder Ende einer Reise durch Namibia. Die ehemalige Missionsstation wurde liebevoll restauriert. Im Hauptgebäude befindet sich eine gemütliche Lounge mit Kamin, WLAN und kleiner Bibliothek. In der Lapa im Garten finden Sie das Restaurant, die Bar und den Weinkeller. Gleich nebenan lädt der Pool und die Sonnenterrasse zum Faulenzen und Entspannen ein. Das Abendessen wird nach Möglichkeit unter freiem Himmel auf der Terrasse eingenommen. Von der Beobachtungsstätte an der Wasserstelle kann man prima das Wild beobachten. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Pirschfahrten, begleitete Wanderungen, Gepardenfütterung oder der Besuch eines Herero Dorfes in Ovitoto. Lage: Umgeben von 2.500 Hektar Farmland, ca. 90 km von Windhoek und ca. 30 km von Okahandja, den internationalen Flughafen erreichen Sie in etwa 2 Fahrstunden. Unterkunft: Im alten Farmgebäude befinden sich 11 Standardzimmer und das Familienzimmer für bis zu 5 Personen mit zwei Badezimmern. Alle Zimmer sind modern und geschmackvoll mit afrikanischen Akzenten eingerichtet und verfügen über ein eigenes Bad, Moskitonetz, WLAN, Klimaanlage und eine kleine Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 76

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©Markus Obländer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107215

GocheGanas Nature Reserve & Wellness Village Superior Lodge | Windhoek Symphonie aus Wildnis, Natur & Wellness. Perfekter Start oder gelungener Abschluss für Ihr Erlebnis Namibia. Im Hauptbereich befindet sich das Restaurant, die Bar mit atemberaubendem 360 Grad Rundblick sowie eine Terrasse mit Feuerstelle. Das Reservat bietet sowohl für Aktive als auch für Ruhesuchende reichlich Auswahl. Am Pool genießen Sie einen traumhaften Panoramablick. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten, geführte oder individuelle Wanderungen, einzigartiger Spa-Bereich mit großem Wellness Angebot, Grottensauna, Hydrotherapie und beheiztem Innenpool. Außerdem werden auch Massagen im Freien angeboten. Kostenloses WLAN im Hauptbereich. Lage: In einem 6.000 ha großen Wildschutzgebiet mit vielen Großwildarten; auf einem Plateau (1.844 m) gelegen mit spektakulärer Aussicht. Windhoek ist ca. 30 km und der internationale Flughafen ca. 76 km entfernt. Unterkunft: 15 freistehende, strohgedeckte Chalets; alle mit eigenem Bad, teilweise mit Außendusche; Klimaanlage, TV, Telefon, Safe, Minibar, Moskitonetz, Fön, Kaffee-/Teezubereiter und Terrasse. Zusätzlich eine Familiensuite für max. 4 Personen, bestehend aus zwei Doppelzimmern mit jeweils eigenem Bad; durch eine großzügige, uneinsehbare Terrasse miteinander verbunden.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.08.2020 - 31.08.2020 Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 91

184

154

Unterkünfte Namibia

€ 216


Kiripotib Gästefarm StandardPlus Farm | Uhlenhorst Die bezaubernde Gästefarm Kiripotib mit ihrem afrikanischen Flair liegt in den unendlichen Weiten der Kalahari. Ideal für den Beginn oder Ausklang Ihrer Namibia-Reise. Individuelle, liebevoll gestaltete Gästefarm mit familiärem Ambiente. Gemütliche Lapa, Bar, Lounge mit Kamin und Bibliothek. Ein erfrischender Pool, umgeben von einer Sonnenterrasse und einheimischen Bäumen, lädt zum Verweilen ein. Im Restaurant wird Ihnen typisch namibische Farmküche, aus überwiegend eigenem Anbau, zubereitet. Das Abendessen wird nach Möglichkeit in der Boma unter dem namibischen Sternenhimmel serviert. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, geführte E-Bike Touren zur Wildbeobachtung, Wildtierfahrten, Sternenbeobachtung, Geparden- und Rotkatzenfütterung, Besichtigung der Weberei, Goldschmiedewerkstatt sowie der Arts & Crafts Studios. Lage: Die 10.000 ha Farmland für Rinder, Schafe und Wildtiere liegt ca. 160 km südöstlich von Windhoek und dem internationalen Flughafen (ca. 2 Fahrtstunden). Transfers möglich, Flugpiste vorhanden. Unterkunft: 13 stilvolle Zimmer, 2 freistehende Chalets mit Klimaanlage und Sofa – ideal für Familien, sowie 2 rustikale Safarizelte. Alle mit eigenem Bad und separatem WC, WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Safe und Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 100

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 92

Kalahari Red Dunes Lodge Superior Lodge | Kalkrand Heimat der vom Aussterben bedrohten Teufelskralle. Inmitten der sanften Dünen der Kalahari liegt diese Oase. Im Haupthaus befinden sich das Restaurant mit großer Aussichtsterrasse, die Bar mit Kamin und die Lounge mit kostenlosem WLAN. Ein Pool mit Sonnenterrasse lädt zum Entspannen ein. Optionale Aktivitäten: Mountainbike Verleih, markierte Wanderwege, geführte Wanderungen, Pirsch-/Panoramafahrten; 3-tägige Trans-Kalahari-Wanderung für max. 4 Pers. Lage: In einem privaten Wildreservat in den Kalahari Dünen gelegen, ca. 8 km von Kalkrand, ca. 200 km von Windhoek Unterkunft: Die 11 großzügigen, riedgedeckten Zimmer sind eine gelungene Mischung aus festem Haus und Safarizelt. Sie bieten viel Privatsphäre und liegen um einen Trockensee, über Holzstege erreicht man das Haupthaus. Alle mit eigenem Bad, teilweise mit Außendusche; Panoramafenstern, Lounge, Moskitonetz, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Safe, teilweise Ofenheizung, Kühlschrank und Terrasse. Es gibt zwei Familieneinheiten für bis zu 4 Personen. In abgeschiedener Lage befindet sich die exklusive Suite für 2 Personen mit Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.06.2020 - 30.06.2020 € 192 Trans-Kalahari-Wanderung 2 Nächte, 01.06.2020 - 30.06.2020 € 368 Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Trans-Kalahari-Wanderung: Übernachtungen (1x Kalahari Red Dunes Lodge, 1x Dünen Camp), VP, Wasser während der Wanderungen, englischsprechende Wanderführung. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42939

Unterkünfte Namibia

155

185


Bagatelle Kalahari Game Ranch Superior Lodge | Mariental Die Kalahari - ein atemberaubend schönes Stück Land voller Mystik und Schönheit. Im alten Farmhaus befindet sich das Restaurant mit Terrasse, die Lounge mit Kamin, WLAN, Bar, kleine Bibliothek und der Weinkeller. Im Garten liegt der Pool und die Lapa für gemütliche Beisammensein und Abendessen mit Lagerfeuerromantik. Überdachter Parkplatz. Erleben Sie die Kalahari von ihrer schönsten Seite bei einem Spa-Besuch oder verschiedenen optionalen Aktivitäten: geführte Wanderungen mit den San, Panorama- und SundownerFahrten, geführte Reitsafaris, Sternenbeobachtung mit dem computergesteuerten Teleskop, Besuch der Geparden aus dem Cheetah Conservation Fund. Dune Chalet

Lage: Am Rande der Kalahari eingebettet in die roten Dünen; ca. 50 km nach Mariental und ca. 270 km nach Windhoek. Unterkunft: 4 großzügige Dune Chalets auf der Dünenspitze gelegen und 8 Savannah Chalets im Dünental, 2 davon sind für Familien geeignet. Die 2 Exclusive Chalets haben zusätzlich einen privaten Plunge Pool. Im Haupthaus befinden sich 6 kleinere Standardzimmer. Alle Zimmer und Chalets mit eigenem Bad, Klimaanlage, Ventilator, Fön, Moskitonetz, Safe, Minibar/Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse oder Balkon. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Savannah Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020 Savannah Chalet (ab 2 Nächten), 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 165 € 152

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Savannah Chalet

© Guenter Lenz

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 101

Kalahari Anib Lodge

Canyon Roadhouse

StandardPlus Lodge | Mariental

StandardPlus Lodge | Fish River Canyon

©24 Atlantic

Safari in der Kalahari! Ein Haus der Gondwana Collection. Ein grünes Juwel in der roten Kalahari. Im üppigen Garten liegen 2 Pools und die schattige Terrasse des Restaurants und der Bar, hier auch kostenloses WLAN. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Panorama-/ Sonnenuntergangsfahrt, E-Bike Verleih, geführte Dünenwanderung. Lage: Im Gondwana Kalahari Park, 30 km von Mariental, zwischen dem Fish River Canyon und Windhoek.

Mit seiner liebevollen Dekoration genießt das Canyon Roadhouse Kultstatus. Ein Haus der Gondwana Collection. Modernes Ambiente mit Oldtimern dekoriert. Restaurant mit Terrasse, Bar, Tankstelle, Pool und ein Info-Center über die Region; kostenloses WLAN im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Wanderwege; ab der Schwesterlodge: geführte Wanderungen, Sonnenuntergangs- und Panoramafahrten. Lage: 14 km vom Fish River Canyon entfernt, Lüderitz ca. 380 km.

Unterkunft: 19 Komfortzimmer mit Blick in die Savanne, 32 Standardzimmer im Innenhof. Alle mit eigenem Bad, Safe, Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Moskitonetz und Terrasse. Es sind Familienzimmer vorhanden.

Unterkunft: 24 große, hell eingerichtete Zimmer, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe und Terrasse. Es gibt Familienzimmer und Zimmer mit Verbindungstür.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020

186

©Judy & Scott Hurd

€ 91

Standardzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83257

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 34504

156

Unterkünfte Namibia

€ 98


Fish River Lodge

Klein-Aus Vista Eagle´s Nest

Superior Lodge | Fish River Canyon

StandardPlus Lodge | Aus

©CreativeLAB

Ein Ort so ruhig, dass selbst Ihre Gedanken flüstern. In exklusiver Lage bietet die Lodge modernes, teils klösterliches Design. Im Hauptgebäude befinden sich Bar, Restaurant, Lounge mit Kamin, Terrasse & Pool. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, z.B. in den Canyon, Panoramafahrten, auch in den Canyon; markierte Wanderwege, Fat Bike-Verleih. Lage: Am westlichen Rand des Fish River Canyons in spektakulärer Lage, Zufahrt über 20 km Schotterpiste; Keetmanshoop ca. 180 km.

Einsamkeit, Weite, Stille und prächtige Sonnenuntergänge - das ist Eagle’s Nest; ein Haus der Gondwana Collection. Check-in in der Schwesterlodge Desert Horse Inn (7 km) mit Restaurant, Bar und Pool; auf Wunsch Frühstücks- und Grillpakete. Optionale Aktivitäten: Sundowner-/Panoramafahrten, Wüstentouren, markierte Wanderwege und Mountain-Bike Strecken. Lage: 3 km nach Aus und ca. 125 km nach Lüderitz.

Unterkunft: 20 hell und klassisch eingerichtete Chalets mit Canyonblick. Alle mit eigenem Bad mit Innen-/Außendusche, Ventilator, Kühlschrank, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse. 4 Chalets für 3-4 Personen.

Unterkunft: 7 Chalets für Selbstversorger zwischen Granitfelsen mit einzigartigem Blick, alle mit Bad, Kochnische, Minibar, Lounge, Kamin, Ventilator, Safe, Terrasse mit Grillplatz. Einige Chalets für 3 und 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 146

Chalet, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 119

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107036

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 103

Lüderitz Nest Hotel Lüderitz Ein Nest zum Wohlfühlen direkt am Meer und eines der beliebtesten 4 Sterne Hotels Namibias. Entspanntes Ambiente mit freundlichem, professionellen Service erwartet Sie. Direkte Meerlage mit eigenem Gezeitenstrand und begehbarem Badesteg. Großer Pool im windgeschützten Innenhof; Kinderspielplatz; Sauna mit Meerblick. Das renommierte Pinguin Restaurant ist bekannt für seine gute Küche mit frischen Meeresfrüchten; Crayfish Bar und Lounge; Sonnenterrasse; kostenloses WLAN; sichere Parkmöglichkeit. Optional: verschiedene Rundfahrten & Aktivitäten, z.B. ein Ausflug in die Geisterstadt Kolmanskuppe.

©Roland Graf

Lage: Fantastische Privatstrandlage, nur wenige Gehminuten von der Felsenkirche und dem Goerke Haus entfernt; Kolmanskuppe ca. 10 km und ca. 1 Flugstunde von Windhoek. Unterkunft: 70 Komfort- und Deluxe-Zimmer sowie 3 Suiten, alle mit Meerblick, eigenem Badezimmer; SAT-TV, Telefon, Klimaanlage/Heizung, Safe, kostenlosem WLAN und Fön, teils mit Balkon. Die Komfortzimmer sind frisch renoviert. Die 12 modernen Deluxe-Zimmer befinden sich in der 3. Etage und haben zusätzlich einen Kühlschrank und Blick auf die Felsenkirche. Die Suiten haben eine Lounge, Espresso Kaffeemaschine und Minibar/Kühlschrank. Es gibt einige Zimmer mit Verbindungstür, die für Familien mit Kindern geeignet sind. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Komfortzimmer, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 93

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Komfortzimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106

Unterkünfte Namibia

157

187


Wolwedans Collection Deluxe Lodge | NamibRand Nature Reserve

Genießen Sie die Ruhe, die faszinierende und einzigartige Wüstenlandschaft. Wolwedans ist ein Platz zum Verweilen mitten in der Wüste mit ihrer atemberaubenden Schönheit und Vielfältigkeit. Die Wolwedans Collection besteht aus jeweils 3 Classic (Dune Camp, Dunes Lodge & StarBeds) und 3 Premier (Boulders Safari Camp, Mountain View Suite & Private Camp) Unterkünften, jede mit eigenem Charme und Stil. Die Wolwedans Foundation sorgt unter dem Motto doing well by doing good für die Vereinbarung ökonomischer Interessen mit dem Anspruch ökologisch und sozial verantwortlichen Handelns. Die Dunes Lodge aus dem Classic Portfolio, mit 9 Zeltchalets liegt oben auf einem Dünenplateau und blickt über endlose Dünentäler und Feenkreise. Im Hauptgebäude befindet sich eine gemütliche Lounge mit Bibliothek, sowie für kulinarische Genüsse eine Bar, der Weinkeller und das Restaurant mit großer Terrasse. Am Abend trifft man sich rund um die Feuerstelle, bei Tag entspannen Sie am Pool mit Blick in die Dünen. Das exklusivste Camp der Collection, das Boulders Safari Camp, ein Premier Camp mit nur 5 Zeltchalets schmiegt sich an einen Granitberg. Im großzügigen Hauptbereich befindet sich das Lounge-, Speise- und Küchenzelt mit Terrasse, sowie die Feuerstelle und ein kleiner Pool. Buchbar ausschließlich für 3 Nächte an festen An- und Abreisetagen - Boulders Experience. Eingeschlossene Aktivitäten: Panoramafahrt, geführte Wanderung, E-Bike Tour & WüstenBarbeque.

Dunes Lodge

Lage: Im Herzen des NamibRand Nature Reserve, ca. 6 Fahrund 1,5 Flugstunden von Windhoek/Swakopmund; Dunes Lodge 60 km südlich von Sesriem, Boulders Camp 110 km. Unterkunft: Die großzügigen Unterkünfte stehen auf Holzplattformen und verfügen über Bad, Moskitonetz, Safe und Terrasse mit atemberaubendem Ausblick. Die Außenwände können hochgerollt werden um die herrliche Aussicht gleich nach dem Aufwachen genießen zu können. Die Chalets im Boulders Camp haben jeweils einen eigenen Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bzw. Boulders 3 Nächte bei Doppelbelegung): Dunes Lodge, 01.06.2020 - 30.06.2020 € 390 Boulders Experience - 3 Nächte, 01.06.2020 - 30.06.2020 € 1.757 Leistungen: Dunes Lodge: Übernachtung, Halbpension, Sonnenuntergangsfahrt, Nachhaltigkeitsabgabe. Boulders: 3 Übernachtungen, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten, Nachhaltigkeitsabgabe.

Boulders Camp

188

158

Unterkünfte Namibia

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 151351


Ranch Koiimasis StandardPlus Farm | Tirasberge Koiimasis bedeutet Versammlungsplatz. Ideal, um zwischen Sossusvlei und Lüderitz/Fish River Canyon auszuspannen. Auf einer aktiven Rinder- und Straußenfarm. Originelles Felsenrestaurant mit Panoramablick, Pool mit Sonnendeck, Sky-Bar. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege und Kletterstrecken, auf den Spuren der San, Farmtouren, Panoramafahrten, Nachtpirschfahrten, Sternenbeobachtung, Reitausflüge. Lage: Am Rand des Namib Naukluft Parks, an der D707 und im Herzen des Naturparks Tirasberge, ca. 180 km nach Aus. Unterkunft: 4 großzügige und charmant ausgestattete Chalets mit eigenem, offenem Bad und großer Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 128

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2266

Desert Hills Glamping Camp StandardPlus Camp | Sossusvlei Das Camp verspricht Ruhe und bietet eine malerische Aussicht. Großes Lounge-/Speisezelt mit Honesty-Bar und Terrasse. Ein netter Pool sorgt für Erfrischung und eine Feuerstelle am Abend für Wärme und Gemütlichkeit. Zufahrt nur mit einem 4x4 Fahrzeug möglich, kostenloser Transfer ab Desert Hills Lodge (3 km) möglich. Optionale Aktivitäten: Ausflug zum Sossusvlei und Panoramafahrten zum Sonnenuntergang. Lage: Auf einer Anhöhe, 17 km südl. der C19 gelegen, Sesriem ca. 1 Fahrstd. Unterkunft: Die 10 großzügigen Safarizelte wurden mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Jedes verfügt über ein geräumiges Bad; einen Ventilator und eine überdachte Terrasse. Es gibt ein Familienzelt. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung) Safarizelt, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 212

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, ausgewählte, lokale Getränke. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 146527

Desert Homestead Outpost Deluxe Lodge | Sossusvlei Malerisch am Fuße eines Berges gelegen, mit eindrucksvollem Panoramablick. Haupthaus mit Restaurant, Lounge, Pool-Terrasse und Aussichtsdeck, kostenloses WLAN. Optionale Aktivitäten: Sossusvlei-Touren, Reitsafaris, (un-)geführte Wanderungen, Panoramafahrten. Lage: In einem privaten Naturschutzgebiet, angrenzend an das Weltnaturerbe Namib Sand Sea, Sesriem ca. 30 km. Unterkunft: 12 Standardzimmer, jeweils in einem freistehendem Chalet, mit eigenem Bad, teils mit Außendusche; Moskitonetz, Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Terrasse und Klimaanlage. Superior-Haus zusätzlich mit Lounge und Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 211

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131273

Unterkünfte Namibia

159

189


Desert Homestead Lodge Superior Lodge | Sossusvlei Ungezwungene und natürliche Gastfreundschaft in toller Landschaft. Die Lodge ist bekannt für ihre Reitsafaris, sie ist aber auch perfekter Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten der Region. Die Lodge ist im Stil eines rietgedeckten Reiterhofes angelegt, es wird großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das Haupthaus steht erhöht auf einem Hügel und bietet einen herrlichen Panoramablick. Hier befindet sich das Restaurant mit Terrasse, die Bar, Lounge, Shop und zwei Pools mit großer Sonnenterrasse. Kostenloses WLAN im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Ausflug zum Sossusvlei, Reitsafari für Anfänger und Könner, markierte Wanderwege, Panoramafahrten, geführte Wandertouren; Desert Horsetrails - Mehrtägige Reitsafaris mit Übernachtungen im mobilen, rustikalen Zeltcamp. Lage: Die Lodge liegt ca. 30 km südöstlich vom Sossusvlei in einem privaten Naturreservat, angrenzend an das Unesco Weltkulturerbe Namib Sand Sea. Unterkunft: Die 26 Gästezimmer vermitteln rustikale Gemütlichkeit. Sie sind ausgestattet mit eigenem Bad, Moskitonetz, Klimaanlage und einer überdachten Terrasse. 7 Zimmer sind für Familien mit 1-2 Kindern geeignet. Das Reiterzimmer mit zwei Schlafzimmern und einem gemeinsamen Bad bietet bis zu 4 Personen Platz. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 140

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83216

Desert Quiver Camp

Sossus Dune Lodge

StandardPlus Camp | Sossusvlei

StandardPlus Rastlager | Sossusvlei

© taleni africa

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis in atemberaubender Wüstenlandschaft. Im zentralen Bereich des neues Camps befindet sich die Bar mit TV, Pool, 2 halboffene Bomas mit Grillplatz und Küche, kostenloses WLAN. In der 5 km entfernten Sossusvlei Lodge nehmen Sie die Mahlzeiten ein. Optionale Aktivitäten: markierter Wanderweg. Lage: Ca. 5 km vom Sossusvlei Eingangstor gelegen. Ca. 330 km von Windhoek; 360 km von Swakopmund. Unterkunft: 24 moderne und großzügige Chalets mit Schlafcouch für max. 2 Kinder unter 12 Jahren. Alle mit eigenem Bad, Safe, Klimaanlage, Küchenzeile, Grillplatz und Terrasse.

190

Im zentralen Bereich befindet sich das Restaurant, Lounge, Bar, große Aussichtsterrasse und ein kleiner Pool. Optionale Aktivitäten: geführte Spaziergänge zum Sesriem Canyon, Panorama-/Wüstenfahrten, Sonnenuntergangsfahrten, Sternenbeobachtung. Lage: Im Namib Naukluft Park, Swakopmund ca. 360 km. Unterkunft: 23 großzügige, reetgedeckten Holzchalets mit eigenem Bad, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator, Terrasse. 2 Honeymoon Suiten zusätzlich mit Lounge und eigener Sala. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020

Die einzige Lodge, von der man den Sossusvlei vor Sonnenaufgang erreichen kann; unter der Obhut der staatlichen Namibia Wildlife Resorts.

€ 104

Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020 Chalet, 01.08.2020 - 31.08.2020

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120211

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2265

160

Unterkünfte Namibia

€ 179 € 322


Sossusvlei Lodge Superior Lodge | Sossusvlei Höchster Komfort in bester Lage direkt am Eingangstor zum Sesriem Canyon und dem berühmten Sossusvlei. Die Anlage wurde 2017 komplett renoviert und erstrahlt in neuem Glanz. Privates Reservat mit Restaurant, Bar, Feuerstelle und großer Terrasse mit schattenspendenden Kameldornbäumen; erhöhter Aussichtsterrasse, Souvenir­ shop und Pool; beleuchteter Wasserstelle. Kostenloses WLAN im Hauptbereich. Das abwechslungsreiche Grill­ buffet unter dem Sternenhimmel am Abend sucht seines Gleichen in ganz Namibia. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, Panoramafahrten, Quad­Buggy Touren, Kleinflugzeug­/Hubschrauber­Rundflüge; private Wüsten­ Dinner, Bogenschießen, Heißluftballonfahrten sowie Aus­ flüge zum Sesriem Canyon, dem Deadvlei oder Sossusvlei.

©xenia ivanoff­erb

Lage: Nur 500 m vom Sossusvlei Eingangstor und 5 km vom Sesriem Canyon entfernt; ca. 330 km von Windhoek und 360 km von Swakopmund; je eine Flugstunde von Windhoek/Swakopmund/Lüderitz (eigene Landepiste). Unterkunft: 44 Superior­Zimmer mit Eckcouch, 3 Familien­ zimmer bestehend aus zwei Zimmern mit Verbindungs­ tür sowie einer Suite mit eigener Lounge, Terrasse mit Plunge Pool und atemberaubender Aussicht. Alle hell und freundlich ausgestattet mit modernem, großem Bad, Tee­/ Kaffeezubereiter, Safe, Klimaanlage und Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 ­ 30.06.2020

€ 155

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 113

©xenia ivanoff­erb

Gästefarm Ababis

Rostock Ritz Desert Lodge

StandardPlus Farm | Naukluft Gebirge

StandardPlus Lodge | Solitaire

Typischer Gästefarmcharakter, ideal für Familien mit Kindern. Ababis ist bekannt für seine persönliche Betreuung und gute Küche.

Auf einer Anhöhe mit grandiosem Blick über die Namib Wüste und die Rotstock Berge, ein Wanderparadies.

Das historische Farmhaus mit umlaufender Veranda von 1903 befindet sich auf einer aktiven Nutztierfarm. Im schattigen Garten liegt der Pool. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Farmrundfahrt, Sossus­ vlei und Off Road­Touren; Fahrsicherheitstraining und Off Road Fahrkurse.

Vom Hauptgebäude einzigartiger Panoramablick über die Namib und das Wasserloch; Restaurant, Bar und Sonnenterrasse; kostenloses WLAN, großer Pool. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Fahrt zu den Felszeichnungen, Sonnenuntergangsfahrten, Meerkat Rescue Project.

Lage: In der Namib Wüste, am Fuße des Naukluft Gebirges, Sossusvlei ca. 80 km und Windhoek ca. 250 km.

Lage: Ca. 42 km von Solitaire, ca. 120 km von Sesriem und ca. 240 km von Windhoek/Swakopmund gelegen.

Unterkunft: Die 5 Standard­ und 2 Komfortzimmer (mit Klimaanlage) be­ stechen durch kreatives Design; alle mit eigenem Bad und Veranda.

Unterkunft: Insgesamt 16 kleinere Standardzimmer und 3 sehr geräu­ mige Suiten, alle mit eigenem Bad, Ventilator, Moskitonetz und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Komfortzimmer, 01.08.2020 ­ 30.08.2020

€ 132

Standardzimmer , 01.06.2020 ­ 30.06.2020

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118

Unterkünfte Namibia

€ 95

161

191


Beach Hotel Swakopmund Swakopmund Tolles Stadthotel in einmaliger Lage mit gutem Preis-/ Leistungsverhältnis. Moderner Baustil, viel Glas und klassische Einrichtung erwarten Sie. Von der Dachterrasse mit Pool und Sonnenliegen haben Sie einen unbeschreiblichen Rundblick über das Meer, Swakopmund und die Dünen. Desweiteren verfügt das Hotel über eine Lounge mit Sundowner-Bar und Gästecomputer, kostenloses WLAN, À la carte Restaurant mit Terrasse, Massage-Service und einen Fitnessraum. Ein sicherer Parkplatz ist vorhanden. Lage: Direkt am Meer in ruhiger Gegend, nur wenige Gehminuten zum Zentrum von Swakopmund. Unterkunft: 33 helle und großzügige Zimmer und Apartments. 4 Standardzimmer mit Blick über die Stadt und die Dünen und 16 Meerblick-Zimmer, je mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Minibar, Telefon, TV, kostenlosem WLAN und Balkon. 5 Familienzimmer mit 2 Schlaf- und einem Badezimmer und Meerblick; 3 Komfort-Apartments mit 2 Schlaf- und Badezimmern, Küche und Wohnzimmer. Die Sahnestücke sind die 5 geräumigen Luxus-Apartments für max. 2 Personen, ein großes Wohnzimmer mit offener Einbauküche sowie Balkon mit atemberaubendem Ausblick laden zum Verweilen und Entspannen ein. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Meerblick-Zimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 80

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Meerblick-Zimmer

Swakopmund Guesthouse

Meerkat Guesthouse

Swakopmund

StandardPlus Gästehaus | Swakopmund

Schickes inhabergeführtes Gästehaus in gemütlicher Atmosphäre direkt in Swakopmund.

Gemütliche Unterkunft mit persönlicher Atmosphäre im Herzen Swakopmunds.

Lage: Das gemütliche Swakopmund Guesthouse liegt nur wenige Straßen von der Atlantikküste entfernt im Herzen von Swakopmund in Namibia.

Vom Eigentümer geführtes Gästehaus mit gemütlicher Lounge mit Kamin, überdachter Terrasse im Innenhof, Frühstücksraum und HonestyBar; Abendessen auf Anfrage. Sicherer Parkplatz.

Unterkunft: Es gibt zwölf geräumige Zimmer, darunter eine Suite mit zwei Schlafzimmern und Küche. Das Gästehaus bietet modernes, frisches Ambiente, was die Anlage von vielen konservativ gestalteten Häusern im Ort abhebt: Rund geschliffene Steine und Meeresmotive, Muscheln und Holz prägen das Interieur.

Lage: In einer ruhigen Seitenstraße von Swakopmund, ca. 5 Gehminuten zur Innenstadt und ca. 10 Gehminuten zum Strand, Windhoek ca. 400 km.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.01.2020 - 31.12.2020

192

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54230

€ 66

Unterkunft: 8 komfortable mit Mahagonimöbeln eingerichtete Zimmer; alle mit eigenem Bad, Safe, Minibar, TV, Tee-/Kaffeezubereiter und kostenlosem WLAN. Das helle Familienzimmer bietet bis zu 5 Personen Platz.

Standardzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 146183

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42940

162

Unterkünfte Namibia

€ 52


Kleine Tiere ganz groß

The Delight Swakopmund

Halbtagestour ab/bis Swakopmund ©Alexander Heinrichs

Inmitten Swakopmunds faszinierenden Kontrasten und alten Traditionen.

Einmalige Gelegenheit die Wüste hautnah zu erleben.

Modernes Hotel mit stylisher Bar, Restaurant, Garten, Wäscheservice und sicheren Parkplätzen. Kostenfreies WLAN. Viele Aktivitäten an der Rezeption buchbar.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Lage: Ideal in zentraler Lage, nur 1,5 km vom Strand Palm Beach und fußläufig zu den Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars. Unterkunft: 55 farbenfroh und einladend gestaltete Zimmer mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe, Fön sowie Tee-/Kaffeezubereiter. Es gibt 10 doppelstöckige Familienzimmer mit 2 Betten auf der offenen Galerie.

Morgens um 8.00 Uhr beginnt das einmalige Erlebnis im Allrad-Fahrzeug, um die eindrucksvolle Schönheit der Namibwüste zu erleben. Der Dünengürtel an der Küste, der unfruchtbar und leblos erscheint, beherbergt eine faszinierende Fülle an kleinen Tieren, die sich der Wüste angepasst haben. Umweltschutz, geologische Strukturen und warum es eine Wüste gibt werden thematisiert. Es gibt genug Stopps und Zeit für außergewöhnliche Fotos der Dünen und der Wüstenbewohner. Reisetermine: täglich, 8.00 Uhr Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.2020 - 30.09.2020

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 93

€ 56

Leistungen: Transfer ab/bis Stadthotel, englischsprechende Reiseleitung, Wasser.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 20 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131291

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56426

Delfine, Robben & Co

Sandwich Harbour Abenteuer

3-Std.-Tour ab/bis Walvis Bay

Halbtagestour ab/bis Walvis Bay

Eine Safari auf dem Meer, das andere Afrika.

Die Dünenlandschaft um Sandwich Harbour war einst Walfanghochburg.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

An Bord erfahren viel Wissenwertes über Walvis Bay, die Lagune und seine Bewohner. Gemütlich geht es zum Leuchtturm, den Austernfarmen, Pelican Point, Bird Island und dem russischen Frachter. Neben verschiedenen Seevögeln wie Kormorane, Flamingos und Pelikane, sind Delfine, Robben, Schildkröten, Pinguine und von Juli - November auch Wale in der Nähe der Boot zu sehen. Unterwegs werden Ihnen frische einheimische Austern, Snacks, Sekt und alkoholfreie Getränke gereicht.

Die Tour führt u.a. zur Lagune, den Salzpfannen, und - wenn Gezeiten und Wetter es erlauben - zur Sandwich Harbour Lagune. Unterwegs viele Möglichkeiten die einmalige Kulisse einzufangen, den Ausblick zu genießen oder die Dünen zu erklimmen. Die Roaring Dunes sind sehr geräuschvoll und laden zum Runterrutschen ein. Sie und die hohen Aussichtsdünen sind Höhepunkt der Tour. Das Mittagessen, mit frischen Austern, Snacks und Sekt wird stilvoll in den Dünen oder am Strand serviert.

Reisetermine: täglich (außer 25.12. und 01.01.), 9.00 Uhr

Reisetermine: täglich (außer 25.12.-27.12. & 01.01.), 7.45 & 12.30 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 63

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 119

Leistungen: Bootsfahrt mit englischsprechendem Kapitän/Reiseleitung, alkoholfreie Getränke, Snacks, Austern & Sekt.

Leistungen: Allrad-Tour mit englischsprechendem Fahrer/Reiseleitung (deutsch auf Anfrage verfügbar), Mittagessen, Getränke.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 18 Pers.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56457

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56494

Unterkünfte & Tagestouren Namibia

163

193


Hohenstein Lodge StandardPlus Lodge | Erongo Gebirge Das Gebiet der Hohenstein Lodge gehört mit zu den eindrucksvollsten Regionen, die Namibia zu bieten hat. Im Haupthaus befinden sich das Restaurant, Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Bar und Cocktail-Bereich. Die Terrasse bietet ein großartiges Panorama und Blick auf das nahe Wasserloch. Pool mit Sonnenterrasse. Philipps Cave mit seinen Felsmalereien und die Granitformationen von Bulls Party befinden sich gleich auf der Nachbarfarm. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, Wanderwege, Panoramafahrten, Vogelbeobachtungen, Besuch der Felsmalereien, Fatbike Verleih. Etwas Besonderes ist das 3-tägige Absolut-Erongo Paket mit einer Übernachtung im rustikalen Zeltcamp und Wanderungen zu den Mineralienschürfern und den Felsmalereien, min. 2 Pers. Lage: Nahe der Spitzkoppe am Fuße des höchsten Berges des Erongo Gebirges gelegen, ca. 25 km von Usakos an der D 1935. Swakopmund ca. 160 km und Windhoek ca. 240 km entfernt. Unterkunft: 14 geräumige Zimmer mit eigenem Bad, Safe, Ventilator, Moskitonetz und schattiger Terrasse. Davon 2 Familienapartments mit 2 Schlaf- und Badezimmern für max. 4 Personen geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.08.2020 - 30.08.2020 Absolut-Erongo, 01.08.2020 - 30.08.2020

€ 112 € 296

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Absolut-Erongo: Übernachtungen (1x Hohenstein Lodge, 1x Etemba Wilderness Camp), Halbpension, geführte Wanderungen. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54229

Ozondjou Trails Camp StandardPlus Camp | Ugab River Ozondjou ist das Herero Wort für Elefantenherde und passt perfekt zum Camp, denn es befindet sich ganz in der Nähe des Basislagers von Elephant Human Relations Aid (EHRA). Das Camp unterstützt aber mit seinen Einnahmen nicht nur EHRA, sondern auch die einheimischen Farmer. Die Aktivitäten stehen im Mittelpunkt: Am Anreisetag erfolgt eine geführte Tour mit einem einheimischen Farmer, der Ihnen Einblicke in das Leben in dieser Region gewährt und Ihnen die Herausforderungen des täglichen Farmerlebens in einer Gegend mit freilebenden Wildtieren aufzeigt und erklärt. Am nächsten Tag begleiten Sie ein Team von EHRA auf der Suche nach den hier lebenden Wüstenelefanten und treffen dabei natürlich auch auf andere Tiere wie Zebras, Kudus, Oryxe, Strauße und Giraffen. Im Hauptbereich befindet sich ein großes Gemeinschaftszelt, das als Lounge und Essbereich dient, außerdem eine Feuerstelle mit Blick auf das Trockenflussbett. Lage: In unberührter Landschaft des Damaralandes am Ufer des Ugab Rivers gelegen. Ca. 40 km von Uis, unweit der C35; Zufahrt nur mit dem 4x4 Fahrzeug, Transfer buchbar. Unterkunft: 7 großzügige Meru-Zelte, jeweils mit eigenem Bad und gemütlicher Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/2 Nächte bei Doppelbelegung): Zelt, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 594

Leistungen: 2 Übernachtungen, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten. Mindestaufenthalt: 2 Nächte. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118848

194

164

Unterkünfte Namibia


Mowani Mountain Camp Superior Camp | Twyfelfontein Mowani bedeutet Platz Gottes, hier finden Sie Ruhe und Besinnung in eindrucksvoller Landschaft. Das Hauptgebäude mit Lounge und Restaurant ist einem traditionellen afrikanischen Dorf nachempfunden und fügt sich mit seinen Kuppeln harmonisch in die Landschaft. Boma für Lagerfeuerromantik und Pool. Optionale Aktivitäten: Naturrundfahrten auf den Spuren der Wüstenelefanten, Rundfahrten zu den Sehenswürdigkeiten um Twyfelfontein und markierte Wanderwege. Lage: Auf einem Hügel zwischen riesigen, roten Felsformationen mit herrlicher Aussicht auf das weite Aba Huab Tal im südlichen Damaraland. Ca. 15 km von Twyfelfontein und ca. 130 km von Khorixas entfernt. Unterkunft: 15 großzügige, elegante Zimmer auf Holzplattformen. 4 Superior View-, 3 View- und 5 Standardzimmer, die sich lediglich durch die Aussicht voneinander unterscheiden sowie ein Luxus-Zimmer, dicht am Haupthaus mit kurzen Wegen. Jedes mit eigenem Bad, Fön, Safe, Ventilator, Kühlschrank und Terrasse. Außerdem eine Minisuite mit zusätzlicher Lounge, Sat-TV, Minibar & Klimaanlage. Luxus pur im Out-of-Africa Stil finden Sie in der Mountain View Suite mit Butler-Service, zusätzlichem Außenbad mit Außendusche und Badewanne, Lounge mit privatem Essbereich, Kamin, TV, Klimaanlage, CD-Spieler & Minibar. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 308

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Conservation Fee. ©David_Rogers

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36204

Camp Kipwe StandardPlus Camp | Twyfelfontein Unverwechselbar die Einpassung in die faszinierende Landschaft des Damaralandes mit ihren grandiosen geologischen Formationen. Ähnlich in Lage, Architektur und Gestaltung wie das Mowani Mountain Camp, jedoch etwas kleiner und intimer. Im zentralen Bereich des Camps befinden sich Rezeption, Shop, Restaurant, Lounge und Bar; Aussichtsdeck, Pool und Boma stehen ebenfalls zur Verfügung. Optionale Aktivitäten: Naturrundfahrten auf den Spuren der seltenen Wüstenelefanten, Rundfahrten zu den Sehenswürdigkeiten um Twyfelfontein, markierte Wanderwege ab/bis der Schwester Lodge Mowani Mountain Lodge (4 km).

©David_Rogers

Lage: Eingebettet in die großen runden Felsen des Damaralandes, nur 15 km von den berühmten Felszeichnungen von Twyfelfontein entfernt. Unterkunft: 9 gemütliche strohgedeckte Rondavels und eine großzügige Suite mit zusätzlicher Lounge mit TV und Minibar, bieten afrikanisches Flair in luftiger Ausführung. Ein besonderer Clou, das Freiluft-Badezimmer, die ganzjährige Trockenheit erlaubt es, das gesamte Badezimmer als Freiluftveranstaltung zu inszenieren. Die Zimmer verfügen außerdem über Safe, Fön, Ventilator, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter und private Terrasse mit Weitblick in die Landschaft. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Rondavel, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 276

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Conservation Fee. ©David_Rogers

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36271

Unterkünfte Namibia

165

195


Uis Guesthouse Uis Dieses neu errichtete Guesthouse verbindet modernes Design mit komfortabler Gemütlichkeit. Auf der schattigen Terrasse lodert am Abend ein gemütliches Feuer in der Feuerstelle. Durch die Lage am Brandberg locken zahlreiche Wanderungen. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt zum Aufspüren der hier lebenden seltenen Wüstenelefanten. Lage: Das Uis Guesthouse liegt im Herzen des Städchens Uis – einer ehemaligen Bergbaugemeinde zu Füßen des berühmten Brandbergs, dem höchsten Berg Namibias. Unterkunft: Das Gästehaus bietet vier Standardzimmer, fünf Luxuszimmer und drei doppelstöckige Suiten an. Jedes Zimmer ist en-suite und verfügt über eine Klimaanlage sowie eine Kaffee- und Teestation. Suiten sind darüber hinaus mit einer Minibar ausgestattet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.01.2020 - 31.12.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Damara Mopane Lodge

Epupa Camp

StandardPlus Lodge | Khorixas

StandardPlus Camp | Epupa Wasserfälle

Lodge mit dörflichem Charakter und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Am großartigen Naturschauspiel Epupa Wasserfälle mit seinen Kaskaden.

In der weitläufigen Gartenanlage liegen das Restaurant, Bar mit kostenlosem WLAN und der Pool. Jedes Chalet hat einen Gemüse- und Kräutergarten, der dem Restaurant frische Zutaten liefert. Am Abend trifft man sich auf dem Sundowner-Deck. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege.

Im zentralen Bereich befinden sich Restaurant, Bar, Lounge und Pool. Die Zusammenarbeit mit den Himba ist eng, eine Begegnung mit dem Naturvolk sollten Sie nicht missen. Optionale Aktivitäten: Besuch im Himbadorf, geführte Wanderung, Sonnenuntergangsfahrt, Rafting und Bootstour.

Lage: Am Rand des Damaralandes, ca. 20 km von Khorixas entfernt, Twyfelfontein ca. 130 km, Versteinerter Wald ca. 55 km.

Lage: Im Norden am Kunene River, unweit der Wasserfälle, Opuwo ca. 180 km.

Unterkunft: Insgesamt 60 Chalets mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse. Für Familien mit Kindern stehen Zimmer mit Verbindungstüren bereit. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.05.2020 - 31.05.2020

196

€ 80

Unterkunft: Die 9 rustikalen Safarizelte stehen auf Steinplattformen und haben alle ein eigenes Bad, eine überdachte Terrasse, Safe und Moskitonetze an Fenstern und Türen. Es ist ein Familienzelt mit 4 Betten verfügbar.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): € 93

Safarizelt , 01.09.2020 - 30.09.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35209

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15358

166

Unterkünfte Namibia

€ 141


Dolomite Camp

Etosha Safari Lodge

Superior Rastlager | Etosha Nationalpark

StandardPlus Lodge | Südlich des Etosha Nationalpark

©mlspencer

Modernes Ambiente in toller Lage in der Savanne des Nationalparks. Unter der Leitung der staatlichen Namibia Wildlife Resorts.

Eine komfortable Lodge der Gondwana Collection vor dem Etosha Nationalpark.

Das Camp ist uneingezäunt und verfügt über Rezeption, Bar, Lounge, offenes Restaurant, Boma und Pool. Zu den Chalets führt ein bergiger Weg, Shuttleservice verfügbar. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten.

Im Hauptbereich großzügiges Restaurant, Bar und Veranda mit Blick auf die Etosha-Landschaft, drei Pools und kostenloses WLAN an der Rezeption. Optionale Aktivitäten: halb- und ganztägige Pirschfahrten.

Lage: Im Westen des Etosha NP, Okaukuejo ca. 180 km, Galton Einfahrtstor ca. 50 km.

Lage: Auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick, nur 10 km vom Anderson Eingangstor des Etosha Nationalparks, Windhoek ca. 410 km.

Unterkunft: 17 Bush Chalets und 3 Deluxe Chalets, größer und zusätzlich mit Plunge-Pool auf der großzügigen Terrasse. Alle mit eigenem Bad, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator, Safe, Telefon und Moskitonetz.

Unterkunft: 65 komfortable Chalets mit toller Aussicht; alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Moskitonetz, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön und Terrasse. 5 Chalets sind für Familien mit Kindern geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Bush Chalet, 01.08.2020 - 31.08.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

€ 180

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 118

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (NAD 250 p.P./Nacht).

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42674

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15350

Etosha Village StandardPlus Camp | Südlich des Etosha Nationalparks Bezahlbarer Luxus südlich des Etosha Nationalparks. Die Lodge mit Dorfcharakter verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant, eine schöne Open-Air Bar mit TV, Lounge, 2 Pools und ein Kinderbecken sowie einen Shop für Souvenirs. Am nahegelegenen Wasserloch können Sie mit etwas Glück das Wild beim Trinken beobachten. Das Konzept ist optimal auf Individualisten zugeschnitten und bietet auch Familien größtmögliche Flexibilität bei der Tagesplanung. Für Ihren Ausflug in den Nationalpark können Sie an der Rezeption Verpflegungspakete bestellen. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, halb- und ganztägige Pirschfahrten in den Etosha Nationalpark, Buschwanderungen.

©xenia ivanoff-erb

Lage: Nur ca. 2 km vom Anderson Eingangstor zum Etosha Nationalpark begrüßt Etosha Village seine Gäste. Der Ongava Flugplatz ca. 6 km, Outjo ca. 80 km und Windhoek ca. 420 km. Unterkunft: Die 45 hellen und großzügigen Chalets sind im Stil eines afrikanischen Dorfes errichtet und stilvoll ausgestattet. Jedes Chalet verfügt über ein eigenes Bad, Moskitonetze an den Fenstern, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, Terrasse, Tee-/Kaffeezubereiter und eine zusätzliche Schlafcouch für max. 2 Kinder unter 12 Jahren.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020 Chalet, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 96 € 108

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. ©xenia ivanoff-erb

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15347

Unterkünfte Namibia

167

197


Okaukuejo Camp

Halali Camp

StandardPlus Rastlager | Etosha Nationalpark

StandardPlus Rastlager | Etosha Nationalpark

Das älteste, populäre Camp wird von den staatlichen Namibia Wildlife Resorts verwaltet.

Der Name ist vom Jagdruf Halali abgeleitet, der das Ende einer Jagd ankündigt. Das Camp wird von den staatlichen Namibia Wildlife Resorts verwaltet.

Restaurant mit Terrasse, Bar, 2 Pools, Shop, Museum, Tankstelle, Campingplatz und das vielleicht bestbesuchte Wasserloch Namibias. Optionale Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Restaurant mit Terrasse und Bar, Kiosk, Pool, Tankstelle und ein gut besuchtes Wasserloch. Optionale Aktivitäten: geführte Pirschfahrten, markierte Wanderwege.

Lage: Im Etosha Nationalpark 17 km vom Anderson Einfahrtstor.

Lage: Im Etosha Nationalpark, zwischen den Camps Okaukuejo und Namutoni.

Unterkunft: 77 verschiedene Chalets und Zimmer, alle mit eigenem Bad, Kühlschrank, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Moskitonetz, teils mit Terrasse. Premium Waterhole Chalets bieten Blick auf das Wasserloch.

Unterkunft: 66 verschiedene Chalets und Zimmer, alle mit eigenem Bad, Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter, Moskitonetz, Fön, Klimaanlage, teils mit Terrasse. Bush- und Familienchalets mit 2 Schlafzimmern, Honeymoon Suiten mit Jacuzzi im privaten Garten.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Waterhole Chalet , 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 156

Doppelzimmer, 01.08.2020 - 31.08.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (250 NAD p.P./Nacht).

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (250 NAD p.P./Nacht).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2551

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2552

€ 85

Onguma Etosha Aoba Lodge StandardPlus Lodge | Östlich des Etosha Nationalparks Aoba ist ein Wort aus der Sprache der San und bedeutet soviel wie: wenn die Sonne untergeht. Eine klassische Safari Lodge mit Pioniercharakter. Vom reetgedeckten Hauptgebäude mit Bar, Restaurant, Lounge und Terrasse sowie vom Pool blickt man auf das nahe gelegene Wasserloch. Das Abendessen wird unter dem afrikanischen Sternenhimmel eingenommen. Kostenloses WLAN im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten im Onguma Nature Reserve oder im Etosha Nationalpark und Buschwanderungen. Lage: Im 34.000 ha großen privaten Onguma Nature Reserve, am trockenen Omuramba Owambo Flussbett gelegen. In unmittelbarer Nähe zum Etosha Nationalpark, ca. 13 km zum Von-Lindequist Einfahrtstor bei Namutoni.

©David Rogers

Unterkunft: 11 reetgedeckte Bungalows in verschiedenen Kategorien. Alle mit eigenem Bad, Veranda, Moskitonetz, Klimaanlage, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Busch-Minibar, Fön und kostenlosem WLAN. 4 Heritage Bungalows nahe beim Haupthaus, 3 Bush Suiten mit 2 Schlafzimmern und einem Bad für Familien oder kleine Gruppen, 3 großzügige Explorer Bungalows in abgeschiedener Lage sowie ein Honeymoon Bungalow mit romantischer Außendusche und -bad sowie Hängematte. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Explorer Bungalow, 01.06.2020 - 30.06.2020 Heritage Bungalow, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 184 € 153

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Naturschutzgebühr. ©David Rogers

198

168

Unterkünfte Namibia

Explorer Bungalow

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 133


©David Rogers

Onguma Safari Camps

Uralte Wanderwege der Tiere verlaufen durch die drei Trockenflussbetten des Onguma Nature Reserves, durch Renaturierung wurden viele Tiere wieder angesiedelt.

Deluxe Camp | Östlich des Etosha Nationalparks

Jedes Budget und jeder Geschmack wird hier bedient. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt Im Etosha oder im Reservat, Fußpirsch, Beobachtungsversteck. Bush Camp: Das Familiendomizil ist durch einen Wildzaun geschützt. Reetgedecktes Hauptgebäude mit Lounge, kostenlosem WLAN, Terrasse, Restaurant, Shop, Spielzimmer, Pool, Feuerstelle und Spielplatz. Tree Top Camp: Ein besonderes Afrika-Abenteuer, Leben im Baumhaus und zu Fuß durch den Busch. Hauptgebäude mit Blick auf das Wasserloch, Lounge, kostenloses WLAN, Restaurant, Terrasse mit Feuerstelle. ©David Rogers

Tented Camp

Tented Camp: Das luxuriöse Zelt-Camp liegt an einem Wasserloch. Im zentralen Bereich Lounge, kostenloses WLAN, Restaurant, Weinkeller, Feuerstelle und der Pool. The Fort: Eine Festungsanlage im marokkanischen Stil mit Restaurant, Shop, Lounge, kostenlosem WLAN, Pool, Terrasse und Turmbar in 12 m Höhe. Lage: Einziges privates Reservat östlich des Etosha Nationalparks, Von-Lindequist Eingangstor je nach Camp 8-10 km. Ca. 530 km von Windhoek entfernt. Unterkunft: Bush Camp: 18 afrikanisch eingerichtete Zimmer und Rondavels. Standardzimmer mit Garten- oder Wasserblick, Familienzimmer und ein Settler´s Zimmer, alle mit Bad, Klimaanlage, Safe, Moskitonetz, Fön.

©David_Rogers

Tree Top Camp

Tree Top Camp: 4 rustikale auf Stelzen gebaute Safarizelte, Holzstege führen zum Hauptgebäude. Alle mit Bad, Außendusche, Safe, Fön, Moskitonetz, Ventilator, Terrasse. Tented Camp: 7 luxuriöse Safarizelte, alle mit Bad mit Innen- und Außendusche, Zinkbadewanne; Ventilator, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Moskitonetz, Terrasse. The Fort: 11 Bush-Suiten mit Bad, Innen- und Außendusche, Safe, Minibar, Klimaanlage, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Telefon, Terrasse. Honeymoon-Suite zusätzlich mit Lounge, TV, Kamin, Außenbadewanne; die Sultan-Suite liegt in der oberen Etage hat zusätzlich Kamin, TV, DVD-Spieler. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Tented Camp, 01.06.2020 - 30.06.2020 Bush Camp - Standardzimmer, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 296 € 156

Leistungen: Übernachtung, HP, Transfer von/zur Landepiste, Naturschutzgebühr. ©David Rogers

Bush Camp

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36190

Unterkünfte Namibia

169

199


Mushara Lodge

Mushara Collection Superior Lodge | Östlich des Etosha Nationalparks

Die 4 Unterkünfte der Mushara Collection bieten für jeden Geschmack und jedes Budget die perfekte Lösung, unabhängig von einander geführt haben alle einen luxuriösen und individuellen Stil und bestechen durch ausgezeichneten Service, hervorragendem Essen und authentischem Ambiente. Entspannte Wohlfühlatmospäre und ein warmes Willkommen erwartet Sie in den vom Eigentümer persönlich geführten Unterkünften. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten. Mushara Lodge: Riedgedecktes Hauptgebäude mit Restaurant, Bar, Weinkeller, kleiner Bibliothek, WLAN, Lounge mit Kamin, Shop, Terrasse und Pool mit Sonnenterrasse. Bush Camp: Die familienfreundliche Unterkunft im SafariStil, helle Farben und viel Holz dominieren. Hier befinden sich das Restaurant, Terrasse, Kamin, WLAN, Bar, Feuerstelle, Spielecke, Klettergerüst, Pool mit Kinderbereich.

Bush Camp

The Outpost: Haupthaus im Stil eines alten Farmhauses mit hohen Decken, umlaufender Veranda und moderner Eleganz, Speisezimmer, Lounge mit WLAN, Kamin, Pool. Villa Mushara: Die exquisite Villa besticht durch Großzügigkeit, Luxus und viel Privatsphäre. Perfekt für den anspruchsvollen Gast. Lage: Östlich des Etosha Nationalparks, ca. 10 km vom Von-Lindequist Einfahrtstor; Windhoek ca. 530 km. Unterkunft: Mushara Lodge: 13 Chalets liegen um den Pool, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Minibar, Safe, Telefon, WLAN, Fön. Das Familienhaus hat zwei Schlaf- und Badezimmern und ein Wohn-/Esszimmer.

The Outpost

Bush Camp: 16 Safarizelte mit Bad, Fön, Safe, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter, WLAN, Moskitonetz, Terrasse. 4 Familienzelte mit zusätzlicher Schlafcouch. The Outpost: 8 Safarizelte auf Holzplattformen mit offenem Bad, Außendusche, Terrasse, Moskitonetz, Fön, Safe, Telefon, WLAN, Minibar, Klimaanlage. Villa Mushara: 2 traumhafte Villen mit klassischen SafariAmbiente. Lounge mit Kamin, Minibar, Klimaanlage, Ventilator, Telefon, Safe, CD-Spieler, WLAN; Bad mit freistehender Badewanne, Fön, Außendusche, Terrasse mit Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Bush Camp, 01.08.2020 - 31.08.2020 Villa Mushara, 01.08.2020 - 31.08.2020 Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Villa Mushara

200

170

Unterkünfte Namibia

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 10091

€ 125 € 289


Okonjima Lodges Superior Lodge | Otjiwarongo Okonjima ist Sitz der AfriCat Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sich u.a. für den Schutz von bedrohten und verletzten Geparden und Leoparden einsetzt. 4 unabhängig voneinander geführte Unterkünfte, für jedes Budget und jeden Geschmack. Alle verfügen über Restaurant, Bar, WLAN, Feuerstelle, Kamin, überdachte Parkplätze, Pool und Lapa. Optionale Aktivitäten: LeopardenTracking, Pirschfahrten, Besuch der AfriCat Foundation, Off the beaten track-Fahrt/Wanderung. Plains Camp: das größte Camp ist perfekt für Familien, 30 Zimmer verschiedener Kategorien und Familienzimmer. Bush Camp: offen und sehr persönlich geführt, 8 Chalets mit offenem Bad und Sala mit Blick in die Savanne. ©RICHARD ZAAYMAN

Bush Suite: erlesen für kleine Gruppen von max. 4 Pers. mit 2 Schlafzimmern. Okonjima Villa: die luxuriöse Unterkunft für 6-8 Personen, 4 Schlafzimmer, WLAN, Klimaanlage, Außendusche & Ventilator. Lage: Zwischen Windhoek und Etosha NP (2-3 Fahrstd.); ca. 70 km von Otjiwarongo. Zufahrt über 24 km Schotterpiste. Unterkunft: Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad, Minibar, Telefon, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse - außer Gartenzimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Plains Camp - Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020 Bush Camp, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 185 € 389

Leistungen: Übernachtung, HP (Plains Camp & Bush Camp); VP, Aktivitäten (Villa & Bush Suite). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 139

Waterberg Wilderness Lodge StandardPlus Lodge | Waterberg Plateau Die Waterberg Region zieht nicht nur begeisterte Wanderer an, sondern auch viele Natur- und Tierliebhaber. Es gibt eine einzigartige Pflanzenwelt, eine reiche und vielfältige Vogelwelt und eine gesunde Nashornpopulation. Ein Aufenthalt von 2-3 Nächten ist sehr lohnenswert. Waterberg Wilderness ist ein privates Naturreservat am Rande des Waterberg Plateau Nationalparks mit Zugang zum Plateau. Die Lodge liegt unter hohen Bäumen in einem Tal des Waterberg Massivs. Ein alter, gepflegter Garten umgibt die mit Quellwasser gespeisten Pools und das Kinderbecken sowie die Gästezimmer. Im Hauptgebäude finden Sie das Restaurant mit Bar und kostenlosem WLAN. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderung auf das Plateau, Pirschfahrt und Wild-Tracking zu Fuß mit fast garantiertem, hautnahem Nashorn-Erlebnis, markierte Wanderwege mit Botanischem Garten und GeschichtsErlebnispfad, Kultur-Tour zu einem Herero-Ort. Lage: In einem idyllischen Tal des Waterberg Massivs mit Blick auf die Steilwände, ca. 34 km von der C22, Zufahrt über eine Schotterstraße, und 90 km von Otjiwarongo entfernt. Unterkunft: Die 10 geräumigen Standard- und 4 Familienzimmer haben Blick auf die leuchtend roten Steilwände des Tafelberges. Alle haben ein eigenes Bad, eine Sitzecke, Moskitonetze und eine Terrasse zum Garten. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 118

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 151389

Unterkünfte Namibia

171

201


Frans Indongo Lodge StandardPlus Lodge | Otjiwarongo Gemütliche, namibische Atmosphäre zum Verweilen mit herrlichem Panoramablick. Im üppigen Garten liegen die Zimmer und zentralen Einrichtungen wie Lapa, Lounge mit Kamin, Restaurant, Bar, Terrasse, Pool, Aussichtsturm. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten; markierte Wanderwege; Besuch der Geparden beim Cheetah Conservation Fund. Lage: Idealer Stopp zur Zambezi Region, Otjiwarongo ca. 45 km; Waterberg ca. 1,5 Fahrstd., Windhoek 290 km. Unterkunft: 8 geschmackvolle Chalets, 2 Doppel- und 2 Familienzimmer. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon, Fön, WLAN. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.06.2020 - 30.06.2020

€ 88

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 138

Ndhovu Safari Lodge StandardPlus Lodge | Popa Falls Ein Paradies für Hobby-Ornithologen. Frisch renovierte, bodenständige Safari Lodge unter neuer Leitung mit Lapa, Terrasse, Speisezimmer, Honesty-Bar, kostenlosem WLAN im Hauptbereich und Pool. Optionale Aktivitäten: geführte Pirschfahrt, Dorfbesuch, Bootsfahrt. Lage: Am Okavango River, Mahango GR ca. 2 km, Rundu ca. 225 km. Unterkunft: 11 rustikale Safarizelte, eins für Familien und eines auf dem Fluss; sowie 3 Bungalows zusätzlich mit Küche. Alle mit eigenem Bad, Moskitonetz, Terrasse mit Flussblick. Das Hippo Hausboot (max. 4 Pers.) steht für mehrtägige Flussfahrten zur Verfügung. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt/Bungalow (1-2 Nächte), 01.05.2020 - 31.05.2020 € 98 Safarizelt/Bungalow (ab 3 Nächten), 01.05.2020 - 31.05.2020 € 88 Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15355

Namushasha River Lodge StandardPlus Lodge | Kongola Folgen Sie dem Ruf der Wildnis ins subtropische Namibia. Im Hauptbereich finden Sie Restaurant, Terrasse, Bar, Shop, kostenloses WLAN, Pool mit Sonnenterrasse. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Bootsafaris, Angeln, Pirschfahrten; ein Kulturzentrum gibt Einblicke in die Traditionen und Geschichte dieser Region. Lage: Am Kwando River im Osten der Zambezi Region an der C49, Kongola ca. 24 km. Unterkunft: 25 freistehende, rustikale Bungalows, alle mit eigenem Bad, Moskitonetz, Safe, Klimaanlage/Heizung, Fön und Terrasse, teils mit Flussblick. Es gibt Zimmer mit Verbindungstüren und zwei Familienzimmer mit 4 Betten. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Bungalow, 01.05.2020 - 31.05.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©mlspencer

202

172

Unterkünfte Namibia

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68314

€ 118


Nambwa Lagoon Camp Superior Camp | Bwabwata Nationalpark Authentisches Afrika-Erlebnis am Kwando River im Bwabwata NP, bekannt für seine großen Elefantenherden. Mit der Schwester-Lodge Nambwa Tented Lodge die einzige Unterkunft im Park, alle Mahlzeiten werden dort eingenommen. WLAN in der Tented Lodge. Optionale Aktivitäten: Bootsausflüge, Pirschfahrten, Buschwanderungen, Dorfbesuch. Lage: Kongola 21 km, 14 km Sandpiste vom Eingangstor (nur 4x4). Unterkunft: 5 Safarizelte auf erhöhten Holzplattformen, alle mit eigenem Bad, Terrasse, Safe, Fön. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.05.2020 - 31.05.2020 Safarizelt, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 187 € 211

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr, Nationalparkgebühr, 4x4 Transfer vom/zum Eingangstor. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131307

Nambwa Tented Lodge Deluxe Lodge | Bwabwata Nationalpark Durch die einmalige Lage in den Baumwipfeln des Bwabwata NP spielt sich das Tierleben direkt unter Ihnen ab. Herzstück ist das große Aussichtsdeck, wo Dinner unter freiem Himmel serviert wird, gemütliche Feuerstelle, elegante Lounge, WLAN im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Bootsausflüge, Buschwanderungen, Pirschfahrten. Lage: 14 km Sandpiste vom Eingangstor (nur 4x4), Kongola 21 km. Unterkunft: 10 geräumige, exquisite Safarizelte, durch Holzstege verbunden, mit eigenem Bad, Safe, Fön, Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.05.2020 - 31.05.2020 Safarizelt, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 331 € 392

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr, Nationalparkgebühr, 4x4 Transfer vom/zum Eingangstor. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131318

Zambezi Mubala Lodge StandardPlus Lodge | Katima Mulilo ©Helmut_Gries

Wenn Vogelgezwitscher die Nacht verscheucht und sich die Farben in den Wassermassen des Zambezi spiegeln, dann beginnt der Tag in der Zambezi Region in Namibia. Im zentralen Bereich finden Sie das Restaurant, die Bar, kostenloses WLAN, Pool. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten, Bootsfahrten, Angeln. Lage: Ca. 40 km von Katima Mulilo am Zambezi, mit Blick ins benachbarte Zambia, in mitten unberührter Natur. Unterkunft: 21 moderne Bungalows mit Flussblick, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Safe, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, Kühlschrank, Terrasse; davon 4 Familienbungalows für max. 4 Personen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Bungalow, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 119

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119189

Unterkünfte Namibia

173

203


1 ZAMBIA 3-6 7

NAMIBIA

Kasane 1-2

13-14 8-9

10

Savuti

ZIMBABWE

11-12

CHOBE NP

MOREMI GR

18

Maun 15-16

17 21

Nata

19-20

MAKGADIKGADI NP 22-23 24

Ghanzi Ghazi

25

Kasane Stadt

CENTRAL KALAHARI NP

Seite

1 Chobe Safari Lodge 2 Chobe Bush Lodge

206 206

Chobe NP & Umgebung 3 4 5 6 7

Chobe Game Lodge Chobe Savanna Lodge (Namibia) Chobe Chilwero Lodge Elephant Valley Lodge Nogatsaa Pans

207 206 207 206 208

Savuti Gebiet 8 9

Savute Safari Lodge Ghoha Hills Savuti Lodge

208 208

Linyanti Bush Camp & Ebony Selinda Explorer Camp Zarafa Camp Lebala Camp Lagoon Camp

Maun 15 Thamalakane Maun Lodge 16 Royal Tree Lodge

204

202

26

Makgadikgadi Pans & Umgebung 17 18 19 20 21

Nata Lodge Nxai Pan Camp Leroo La Tau Lodge Meno a Kwena Camp Planet Baobab

Zambezi Region (Caprivi) Namibia 218 219 219 219 220

Kalahari 22 Dinaka 23 Deception Valley Lodge 24 Kwando Tau Pan Camp

220 221 220

o. Abb.

Tuli Block o. Abb. 210 o. Abb. 209 209

26 Mashatu Tented Camp

Seite 218 o. Abb.

Übersicht der Unterkünfte in Botswana

A B C D E

Ndhovu Safari Lodge Namushasha River Lodge Nambwa Lagoon Camp Nambwa Tented Lodge Zambezi Mubala Lodge

Seite 202 202 203 203 203

Zambezi Fluss

Ghanzi & Umgebung 25 Dqae Quare San Lodge

Linyanti Gebiet & Umgebung 10 11 12 13 14

Francistown

221

F Chobe Princess Hausboot

o. Abb.


2

ZAMBIA Katima Mulilo

ANGOLA

E F

ZAMBEZI REGION Kongola B-D

BWABWATA NP

Divundu

Kasane

MUDUMU NP

A

Popa Falls Mahango Res.

BOTSWANA

1 2

3 2

1

3

CHOBE NP

5 3

CHOBE NP

4

CHIEF‘S ISLAND BOTSWANA

6-8

MOREMI GR

OKAVANGO DELTA 16 15

9

13

12

17

10-11 14

Okavango Delta & Moremi Wildlife Reserve 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Duba Explorer Camp Xugana Island Lodge Camp Okavango Kwara / Little Kwara Camps Shinde Camp Camp Okuti Xakanaxa Camp Camp Moremi Moremi Crossing Baines’ Camps Stanley’s Camp Kanana Camp Pom Pom Camp Gunns Camp Chief’s Camp Gomoti Plains Camp Rra Dinare (Father Baffulo)

Khwai & Umgebung 18 19 20 21 22

Khwai Tented Camp Sango Camp Machaba Camp Hyena Pan Sable Alley Lodge

Maun

211 216 216 o. Abb. 215 215 214 214 214 215 216 217 217 215 217 218 218

210 210 211 212 212

Eco tourism Botswana Das Eco Tourism Botswana System (in gegenseitiger Anerkennung mit Fair Trade Tourism) unterstützt und fördert das Umwelt-, Sozial- und Kulturverhalten von Tourismusunternehmen und stellt sicher, dass den Gästen ein hochwertiges, umweltfreundliches Produkt angeboten wird. Vom Okavango Delta über die nördlichen Feuchtgebiete bis hin zum weltbekannten Chobe-Nationalpark ist das herausragende Engagement spürbar. Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet. Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie die anerkannten Betriebe und fördern eine nachhaltige Tourismusform, welche die lokale Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung des Umweltbewusstseins beiträgt.

Übersicht der Unterkünfte in Botswana

203

205


Chobe Savanna Lodge Superior Lodge | Chobe Fluss (Namibia) Die Lodge auf einer namibischen Insel im Chobe Fluss gelegen, bietet optimale Elefantenbeobachtungen. Gartenanlage mit Pool, Frühstücksbereich, das Hauptgebäude mit Essplatz, Sesselgruppe, Bibliothek, Laden und Panorama-Bar ausgestattet. Aktivitäten: Dorfbesuch mit Schule, Wanderungen, Bootsfahrten und Angeln. Lage: Ab Kasane mit dem Boot Dauer ca. eine Stunde. Der namibische Grenzposten zwischen Botswana und Namibia schließt um 16.00 Uhr! Unterkunft: 13 aus Stein erbaute Chalets mit Wohn- und Schlafbereich. Bad/DU/WC, Klimaanlage, Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.08.2020 - 30.08.2020

€ 473

Leistungen: Übernachtung; VP, lokale Getränke, 2 Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren, Transfer ab/bis Flughafen Kasane. © James Gifford

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 178

Chobe Safari Lodge StandardPlus Lodge | Kasane Idealer Ausgangsort, um den Chobe Nationalpark zu erkunden. Im Hauptgebäude ist die Rezeption, Bar, Lounge, Restaurant, Laden und Schönheitssalon. Ein Pool, Garten-Bar mit Grill sind vorhanden. Aktivitäten wie Pirschfahrten, Bootsfahrten können vor Ort gegen Gebühr gebucht werden. Lage: Am Ortsrand von Kasane. Zum Zentrum sind es zwei Minuten, zum Flugplatz sieben und zum Chobe Nationalpark rund zwölf Minuten. Unterkunft: River-Zimmer mit Bad/DU/WC, Klimaanlage, TV, Telefon, Terrasse oder Balkon. Safari-Zimmer zusätzlich mit Deckenventilator, Minisafe, Tee-/Kaffeezubereiter und Moskitonetzen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safari-Zimmer, 03.06.2020 - 23.06.2020

€ 136

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 179

Chobe Bush Lodge StandardPlus Lodge | Kasane Die Chobe Bush Lodge hat eine gute Ausgangsposition, um das Vierländereck zu erkunden. Im Haupthaus befinden sich Rezeption, Bar, Restaurant, Lounge, daneben Schwimmbad und Aussichtsterrassen mit Blick in den Chobe NP. Angeboten werden Pirschfahrten, Bootsfahrten und Tagesausflüge Victoria Falls. Lage: Die Lodge liegt etwa 150 Meter entfernt vom Chobe Fluss. Ins Zentrum von Kasane fährt man zwei, zum Eingang des Nationalparks etwa zwölf Minuten. Unterkunft: In zweistöckigen Gebäuden befinden sich 38 Zimmer mit Terrasse oder Balkon, Klimaanlage, Safe, TV und Bad/DU/WC. 4 Familienzimmer mit je 2 Schlafräumen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 03.06.2020 - 23.06.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 70997

206

204

Unterkünfte Botswana

€ 136


Chobe Game Lodge Deluxe Lodge | Chobe Nationalpark Die einzige, ganzjährig geöffnete Lodge innerhalb des Chobe Nationalparks liegt direkt am Chobe Fluss. Zwei Bars, großer Pool, wohlsortierte Bibliothek und Res­ taurant mit Terrasse sowie Panorama­Holzdeck direkt am Fluss, ideal für Fotografen. Tierbeobachtungsfahrten mit offenen Safari­Fahrzeugen und mit kleineren Booten auf dem Fluss werden angeboten. Alle Boote und etliche Safari­ Fahrzeuge werden elektrisch betrieben. Lage: Von Kasane bis zum Eingang des Chobe National­ parks fährt man etwa zehn Minuten, von dort aus auf Sandpisten bis zur Lodge etwa 40 Minuten. Unterkunft: Alle 44 Zimmer, davon vier Suiten sind mit gewölbten Decken, eleganten Fensterbögen und mit ge­ schmackvollen und handgefertigten Teakholzmöbeln ein­ gerichtet. Sie verfügen alle über Bad/DU/WC, eine Klima­ anlage, Deckenventilator, W­LAN und Minibar sowie eine Terrasse bzw. Balkon mit Flussblick.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.03.2020 ­ 20.03.2020 Standardzimmer, 02.09.2020 ­ 20.09.2020

€ 504 € 893

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Minibar, 2 Safari­Aktivitäten, Nationalparkgebühren, Transfer ab/bis Flug­ hafen Kasane. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 176

Chobe Chilwero

Elephant Valley Lodge

Deluxe Lodge | Kasane

Superior Lodge | Kasane

©Sanctuary Retreats

©Elephant Valley Lodge

Erleben Sie hervorragende Pirschfahrten und Bootsfahrten.

Herrliche Lage mit Blick auf ein Wasserloch.

Hauptgebäude mit Aufenthaltsraum, Essplatz, Bar, Bibliothek, Souvenir­ laden, Pool, Feuerstelle. Beauty & Health Anwendungen werden auf Bestellung in den Chalets durchgeführt.

Haupthaus mit Essplatz, Lounge, Bar, Laden, Plungepool, Boma, Wasser­ loch mit Flutlicht und Aussichtsplattform (hide). Angeboten werden Bootsfahrten und Pirschfahrten im offenen Safari­Fahrzeug.

Lage: Die Sanctuary Chobe Chilwero Lodge liegt knapp außerhalb des Chobe Nationalparks auf einem kleinen Hügel mit wunderbarer Aussicht bis hin zum Chobe­Fluss.

Lage: Im Lesoma Tal im Kasane Forest Reserve, ca. zehn km vom Kasane Flugplatz (Fahrtzeit 20 Minuten), 70 km vom Livingstone Flughafen.

Unterkunft: 15 luxuriöse Chalets mit Aufenthaltsraum, Bad/DU/WC, Moskitonetz, Klimaanlage und Terrasse mit Sitzecke. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.03.2020 ­ 30.03.2020 Chalet, 10.08.2020 ­ 30.08.2020

€ 517 € 1.020

Unterkunft: 20 großzügige Safari­Zelte mit Terrasse, acht davon blicken auf ein Wasserloch. Alle verfügen über Bad/DU/WC, Fön, Safe und elek­ trisches Licht. Ein Familienzelt steht zur Verfügung. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Valley­Safarizelt, 10.07.2020 ­ 30.07.2020

€ 495

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari­Aktivitäten, Nati­ onalparkgebühren, Transfer ab/bis Flughafen Kasane.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari­Aktivitäten, Getränke während der Safaris, Nationalparkgebühren, Transfers ab/bis Kasane Flugplatz.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 170

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5036

Unterkünfte Botswana

205

207


Savute Safari Lodge Superior Lodge | Savuti Kanal Der zum Teil fließende Savuti Kanal bietet optimale Tierbeobachtungen im ansonsten trockenen Savuti Gebiet. Zweistöckiges, reetgedecktes Hauptgebäude mit Lounge, Bar, Bibliothek und Feuerstelle. Im ersten Stock liegt die große, überdachte Aussichtsplattform. Speiseraum im Anschluss an das Hauptgebäude. Kleiner Pool. Lage: Die Lodge kann jeweils von Maun und Kasane auf dem Landweg mit Allrad-Fahrzeugen erreicht werden. Mit dem Kleinflugzeug dauert die Anreise von Maun rund 45 Minuten, von Kasane knapp eine Stunde. Angeboten werden Pirschfahrten in offenen Safari-Fahrzeugen.

©Desert und Delta Safaris

Unterkunft: Zwölf geräumige, einzeln stehende Chalets mit kombiniertem Wohn- und Schlafraum mit großen Betten, Moskitonetzen und mit Bad/DU/WC. Jedes Chalet hat eine Terrasse mit Sitzgelegenheiten. Beleuchtung: Elektrisches Licht.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.03.2020 - 30.03.2020 Chalet, 10.09.2020 - 30.09.2020

€ 504 € 893

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, 2 SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Desert and Delta Safaris

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 175

Ghoha Hills Savuti Lodge Deluxe Lodge | Savuti Die erhöht liegende Lodge, bietet einen spektakulären 180-Grad-Blick auf die weltberühmte Savuti-Landschaft. Der mit Stroh gedeckte Hauptbereich verfügt über einen offenen Essbereich, eine Bar und verschiedene kleine Lounges mit Blick auf ein aktives Wasserloch. Vorhanden ist ein Feuerplatz, Pool, Fitnessraum und Spa, um Körper, Geist und Seele zu verwöhnen. Die zurückhaltende Eleganz des Dekors, die Aussicht und die Aufmerksamkeit des Personals bilden eine perfekte Mischung, um Ihre Safari zu etwas ganz Besonderem zu machen. Es werden morgens und nachmittags Pirschfahrten und Tagesausflüge zum Savuti-Sumpf angeboten. ©Ghoha Hills Savuti Lodge

Lage: Die Lodge kann leicht von Kasane oder Maun mit einem Kleinflugzeug oder per Allradfahrzeug erreicht werden. Alternativ ist auch ein Hubschraubertransfer von Kasane aus möglich. Unterkunft: Elf luxuriös eingerichtete Zelte mit hochwertigen Betten und Bettwäsche sorgen für ultimativen Komfort (neun Doppelzelte und zwei Familienzelte für zwei Erwachsene und zwei Kinder). Ghoha Hills ist vollständig umweltzertifiziert und wird ausschließlich mit Solarstrom betrieben. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.03.2020 - 31.03.2020 Safarizelt, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 433 € 893

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, 2 Safariaktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Ghoha Hills Savuti Lodge

208

206

Unterkünfte Botswana

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 71038


Nogatsaa Pans Lodge Deluxe Lodge | Chobe Nationalpark Die Lodge überblickt die Kwikamba-Pfanne und bietet seinen Gästen ein echtes Safari-Erlebnis. Der mit Stroh gedeckte Hauptbereich verfügt über einen Pool, Essbereich, Bar, Feuerstelle und verschiedene Sitzbereiche, die alle einen herrlichen Blick auf die Pfanne bieten. Pirschfahrten werden morgens und nachmittags angeboten. Lage: Die Lodge liegt im Herzen des Chobe-Nationalparks 80 km südlich von Kasane. Unterkunft: Zehn geräumige Safarizelte und zwei Familienzelte mit großen Betten, Bad/WC/Außendusche, Terrasse stehen auf erhöhten Holzplattformen. Beleuchtung: Solarstrom. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 30.03.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 30.09.2020

€ 370 € 517

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, 2 Safariaktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Nogatsaa Pans Lodge

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134117

Lebala Camp Superior Camp | Linyanti Lebala bedeutet auf Setswana weites offenes Land. Das Hauptgebäude beinhaltet Lounge/Bar, Essplatz, Feuerstelle, sowie einen Pool, einen Hochsitz zur Vogelbeobachtung. Der Schwerpunkt der Pirschfahrten liegt auf der Beobachtung von Groß-, Raub- und Steppenwild. Buschwanderungen werden angeboten. Lage: Das Camp grenzt an die Linyanti Sümpfe an. Flugzeit von Maun oder Kasane jeweils 55 Minuten. Unterkunft: Acht Zelte mit Badezimmer, Außendusche, Petroleum Leuchten und Solarlampen stehen auf hölzernen Plattformen, davon 1 Familienzimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.10.2020 - 25.10.2020

€ 1.184

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Kwando Safaris

Chalet

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 162

Lagoon Camp Superior Camp | Linyanti Das Lagoon Camp gehört zu den besten Plätzen, um die vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunde zu beobachten. Im Hauptgebäude ist eine Lounge, Bar, Essplatz und angegliedert ein Pool und eine Feuerstelle. Geboten werden Pirschfahrten, Buschwanderungen und Bootsfahrten. Lage: Das Camp liegt am Kwando-Fluss gegenüber vom Mudumu Nationalpark in Namibia. Unterkunft: An einer Lagune unter Ebenholz- und Marulabäumen stehen acht komfortable Zelte mit Bad/DU/WC, Außendusche, Petroleum Lampen und Solarlampen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.08.2020 - 25.08.2020

€ 1.184

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. Chalet

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 160

Unterkünfte Botswana

207

209


Selinda Explorers Camp Deluxe Camp | Selinda Private Game Reserve

©Great Plains Conservation

Das Gebiet des Selinda Spillway, eine Wasserrinne, die das Okavango Delta mit dem Sumpfgebiet des Linyanti verbindet, bietet authentisches, ursprüngliches Afrika. Hier liegt das 1.350 qkm große, private Tierschutzgebiet. Was Selinda so besonders macht, ist die Exklusivität. Lediglich ein Maximum von 10 Gästen wird hier die Region zur gleichen Zeit erkunden. In der ersten Jahreshälfte sind große Vogelschwärme und aufregende Tierszenen zu Land und im Wasser zu beobachten. In der zweiten Jahreshälfte konzentrieren sich die Tiere in großen Herden am Rand der Lagunen. Aber auch die seltenen Wildhunde kommen hier oft vor. Im Hauptzelt werden die Mahlzeiten eingenommen, eine Bar lockt mit erlesenen Tropfen. Bibliothek, AndenkenLaden, Steckdose zum Laden von Batterien sind an der Rezeption vorhanden. Aktivitäten: Pirschfahrten, Wanderungen, Kanu-Touren (wasserstandsabhängig). Lage: Am bewaldeten östlichen Flusslauf Selinda Spillway gelegen. Unterkunft: Drei helle und luftige Safarizelte bieten bequeme Betten, Schreibtisch, Ankleidezimmer, Bad/DU/WC. 1 Familienzelt für 4 Personen steht ebenfalls zur Verfügung. Beleuchtung: Elektrizität. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 10.10.2020 - 30.10.2020

€ 773 € 1.310

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Great Plains Conservation

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135924

Sango Safari Camp

Khwai Tented Camp

StandardPlus Camp | Khwai Gebiet

StandardPlus Camp | Khwai Gebiet

©Georg Albrecht

Das Sango Safari Camp wurde nach dem Stamm Sango benannt und ist einer der ursprünglichen Stämme aus der Khwai Region.

Das Khwai Tented Camp ist am nördlichen Khwai Fluss gelegen und bietet ein authentisches Safarierlebnis.

Im Hauptzelt ist ein Essplatz und Lounge/Bar, davor eine halbseitig geöffnete Boma mit Lagerfeuerplatz. Angeboten werden Pirschfahrten, Buschwanderungen und Nachtpirschfahrten.

Im Hauptbereich ist ein Essplatz, Lounge/Bar, Aussichtsterrasse, Pool und Feuerstelle vorhanden. Tag- und Nachtpirschfahrten und als Spezialität Buschwanderungen werden angeboten.

Lage: Das Camp liegt unter Schatten spendenden Bäumen mit Blick über den Khwai Fluss, der die natürliche Grenze zwischen dem Moremi Wildreservat und der Khwai Region bildet.

Lage: Das Khwai Tented Camp liegt in einer privaten Konzession am Rande einer Lagune die sich zum Kwhai-Fluss hin öffnet und somit direkt an Moremi angrenzt. Es ist leicht von Maun aus zu erreichen.

Unterkunft: Die 6 Meru-Safarizelte sind ausgestattet mit richtigen Betten, Bad/WC und Außendusche. Elektrisches Licht (Solar).

Unterkunft: Sechs Safarizelte mit großen Betten, Nachttische mit elektrischen Lampen, Gepäckablage, Bad/DU/WC und einer Terrasse mit Ausblick.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 10.10.2020 - 30.10.2020

210

©African Bush Camps

€ 552

Safarizelt, 10.09.2020 - 30.09.2020

€ 887

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke und Hauswein, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56896

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56879

208

Unterkünfte Botswana


Machaba Camp Deluxe Camp | Khwai Gebiet Das Machaba Camp liegt ideal, direkt am Khwai Fluss, der die Grenze zwischen dem Moremi Game Reserve und der Khwai Region bildet. Diese Region bietet außergewöhnliche Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Das Zeltcamp ist im klassischen Stil eines Safari-Camps der 1950er Jahre gebaut. Unter dem großen Zeltdach des Hauptgebäudes sind Rezeption, Restaurantbereich, Bar, Lounge und Bibliothek untergebracht. Ein kleines Schwimmbad und ein offener Feuerplatz sind vorhanden. Angeboten werden zwei Safari-Aktivitäten pro Tag im sehr wildreichen Khwai Gebiet, Nachtsafaris, Buschwanderungen (falls ein Wildwart verfügbar ist) und ein Dorfbesuch bei der einheimischen „community“. ©Machaba Safaris

Lage: Am Ende des Nordostzipfels des Moremi Wildreservats gerade außerhalb der Reservatgrenze liegt Camp Machaba. Die Flugzeit im Kleinflugzeug von Maun zum Khwai Flugfeld beträgt etwa 30 Minuten. Der Transfer vom Flugfeld zum Camp dauert etwa 20 Minuten. Unterkunft: Acht geräumige Safarizelte und zwei Familienzelte, jeweils mit integriertem Bad/WC und Außendusche stehen unter großen, alten Bäumen mit Blick auf den Fluss. Beleuchtung Solarstrom. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 15.03.2020 - 30.03.2020 Safarizelt, 10.10.2020 - 30.10.2020

€ 528 € 933

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren, Transfer ab/bis Khwai Flugfeld. © Andrew Howard

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 71063

Duba Explorers Camp Deluxe Camp | Duba Plains Reserve Duba Explorers ist bekannt für seine Tiervielfalt an Großwild, Antilopenarten und für Vogelliebhaber. Angeboten werden Tag- und Nachtpirschfahrten, Wanderungen, Bootsausflüge und Mokoro (Kanu) Fahrten. Vom Haupthaus haben Sie einen erhöhten Blick auf das umliegende Schwemmland, mit Speisezimmer, Lounge (mit Batterie-Lademöglichkeit) und Bar. Die intime Atmosphäre dieses extravaganten Camps macht den Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis.

©DOOKPHOTO

Lage: Duba Explorers ist eines der abgelegensten Camps in Botswana und liegt in einem 77.000 ha großen Wildschutzgebiet im nördlichen Teil des Okavango Delta. Errichtet wurde Duba Explorers auf einer Insel mit großen Ebenholz- und Feigenbäumen. Die Insel liegt inmitten einer Ebene, die normalerweise von Mai bis Oktober überflutet ist. Duba Explorers ist ideal für Gäste, die die Abgelegenheit und Einsamkeit zu schätzen wissen. Unterkunft: Mit nur fünf Zelten ist das Camp sehr klein und privat gehalten. Die Zelte sind geräumig und verfügen über einen kleinen Schreibtisch, Bad/DU/WC und Holzterrasse mit überwältigendem Blick auf die Ebene.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 817 € 1.670

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©David Rogers

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36320

Unterkünfte Botswana

209

211


Hyena Pan StandardPlus Camp | Khwai Gebiet Das Hyena Pan Tented Camp liegt im tierreichen Khwai Gebiet. Im Hauptgebäude ist ein Essplatz, Sitzgruppe mit Aussicht, Bar und angeschlossen ein kleiner Pool. Angeboten werden Pirschfahrten und Buschwanderungen. Lage: Das Camp liegt im Khwai Game Reserve am Rande der Hyena Pan mit einem natürlichen Wasserloch. Ideal um Tiere vom Camp aus zu beobachten.

©Natural Selection

Unterkunft: Acht Safarizelte sind auf hölzernen Plattformen errichtet. Sie verfügen über eine eigene Terrasse, Bad/DU/WC, große Betten und Ablagemöglichkeit. Eine Steckdose für einen Fön und zum Aufladen von Batterien ist vorhanden. Als Besonderheit kann von April bis Oktober im Camp „Skybeds“ übernachtet werden. Dieses besondere Erlebnis unterm Sternenhimmel zu nächtigen kann zusätzlich gebucht werden. Ausgestattet sind die Himmelbetten mit DU/WC.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 05.08.2020 - 25.08.2020

€ 382 € 642

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Natural Selection

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134695

Sable Alley Lodge Superior Camp | Khwai Gebiet Die Sable Alley Lodge besticht durch eine hervorragende Lage im Khwai Game Reserve. Im Hauptgebäude sind Sitzgruppen mit Aussicht, Bar, Essbereich und angeschlossen ein kleiner Pool. Angeboten werden Pirschfahrten, Kanufahrten (wasserabhängig) und Buschwanderungen. Lage: Vom Hauptgebäude Blick auf eine Lagune, Heimat von Flusspferden. Büffel und Elefanten können direkt von der Lodge beobachtet werden.

©DOOKPHOTO

Unterkunft: Zwölf Safarizelte auf Plattformen mit großen Betten, Bad/DU/WC, Ablagemöglichkeit und Terrasse, davon ein Honeymoon- und zwei Familienzelte. Eine Steckdose zum Aufladen von Batterien und Fön ist vorhanden. Als Besonderheit kann von April bis Oktober im Camp „Skybeds“ übernachtet werden. Dieses besondere Erlebnis unterm Sternenhimmel zu nächtigen kann zusätzlich gebucht werden. Ausgestattet sind die Himmelbetten mit DU/WC.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.04.2020 - 25.04.2020 Safarizelt, 05.08.2020 - 25.08.2020

€ 737 € 1.123

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©DOOKPHOTO

212

210

Unterkünfte Botswana

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134730


©Deset & Delta Safaris

Camp Xakanaxa

Inmitten des 4.900 qkm großen Moremi Game Reserve, einem Juwel Afrikas, liegt das Camp Xakanaxa. Genießen Sie ein Afrika-Erlebnis wie es sonst nur noch selten möglich ist! Das Camp, eines der ältesten Camps im Okavango Delta, wurde regelmäßig und behutsam, mit viel Liebe zum Detail, renoviert und verbessert. Aufgrund dieser sorgfältigen Pflege zählt das Camp heute zu einer der komfortabelsten Anlagen im Okavango Delta. Dabei hat der frühere deutsche Besitzer Wolfgang Burre es verstanden, den ursprünglichen Charakter und das Flair eines Busch-Camps zu bewahren. Die Zeitschrift Getaway stuft das Camp Xakanaxa zu Recht unter die Top Ten ein. Ein Vorteil für den Gast liegt im unaufdringlichen und vorzüglichen Service, einem Service, wie er nur in einem gut geführten Betrieb geboten werden kann.

Deluxe Camp | Moremi Game Reserve

Im auf erhöhter Plattform stehenden Hauptgebäude mit Rieddach und Blick auf die Xakanaxa Lagune befinden sich der große Esstisch, die Bar und ein überdachter Sitzplatz mit Sofas und Sesseln. Ein Plunge Pool mit einer Sala sowie ein zweiter Pool befinden sich nebenan. Ein Holzsteg führt zu einem Feuerplatz. Ein Andenken-Laden befindet sich bei der Rezeption.

©Desert & Delta Safaris

Lage: Das Camp liegt rund 50 km westlich des Khwai Gate im nördlichen Sektor des Moremi Game Reserve. Es ist eines der wenigen Camps im Delta, das ganzjährig Motorboot- und Pirschfahrten in einem vorzüglichen Wildgebiet anbieten kann. Mit dem Kleinflugzeug kann das Camp von Maun in etwa 25, von Kasane aus in etwa 70 Minuten erreicht werden. Selbstfahrer benötigen mit entsprechend ausgerüstetem Allrad-Fahrzeug auf dem Landweg von Maun (ca. 140 km) auf sandigen Pisten rund fünf bis sechs Stunden, um das Camp in der Wildnis zu erreichen.

©Desert & Delta Safaris

Unterkunft: Zwölf große, luxuriöse Zelte stehen auf hölzernen Plattformen, davon ein Familienzelt. Alle haben eine eigene Terrasse und ein Badezimmer mit Waschbecken, Dusche und Spültoilette. Die insektengeschützten Zelte sind komfortabel mit großen Betten, Nachttischen, Kommode, Safe, Schminktisch mit Spiegel und Ablagemöglichkeiten eingerichtet. Eine Steckdose für einen Fön und zum Aufladen von Batterien ist vorhanden, ebenso ein Ventilator. Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.03.2020 - 21.03.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 504 € 893

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Deset & Delta Safaris

©Desert & Delta Safaris

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 153

Unterkünfte Botswana

211

213


Okuti Deluxe Camp | Moremi Game Reserve Das Moremi Game Reserve bietet unberührte Landschaft und zahlreiche Tierarten. Hauptgebäude mit Speisesaal, Lounge, Bar, Bibliothek, Feuerstelle und Pool. Angeboten werden Motorboot- und Tagespirschfahrten. Lage: Das Camp liegt an der Xakanaxa Lagune. Flugzeit ab Maun etwa 25 Minuten. Unterkunft: Fünf Zweibettchalets und zwei Familienchalets mit je zwei Schlafzimmern. Alle Chalets mit Bad/DU/ WC, Ventilator, Veranda mit Lagunenblick. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.03.2020 - 30.03.2020 Chalet, 10.10.2020 - 30.10.2020

€ 473 € 962

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Ker & Downey Botswana

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 16395

Camp Moremi Superior Camp | Moremi Game Reserve Das Moremi Wildreservat ist das wohl bekannteste Tierbeobachtungsgebiet in Botswana. Im Hauptgebäude vorhanden ist eine Bar, Sesselgruppe, Bibliothek, Speisebereiche und Feuerstelle. Sonnen- und Aussichtsterrassen und kleiner Pool sind ebenso vorhanden. Lage: Das Camp liegt am Rande der Xakanaxa Lagune, innerhalb des Moremi GR. Flugzeit ab Maun 30 Minuten, ab Kasane eine Stunde. Unterkunft: Zwölf insektensichere Safarizelte auf Holzplattformen mit Betten, Bad/DU/WC, elektrisches Licht, davon ein Familienzimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 10.08.2020 - 25.08.2020

€ 504 € 833

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©J ames Gifford

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 174

Moremi Crossing StandardPlus Camp | Moremi Game Reserve Erkunden Sie die Gegend von Moremi Crossing. Hauptgebäude mit Bar, Lounge, Esstisch, Feuerstelle. Die Zelte stehen unter großen Bäumen mit Blick auf eine Lagune. Buschwanderungen, Mokoro/Kanu-Touren werden angeboten. Lage: Moremi Crossing liegt am südlichen Zipfel von Chief´s Island an der Grenze zum Moremi Wildreservat. Flugzeit von Maun 20, von Kasane aus 90 Minuten. Unterkunft: 16 insektensichere Safarizelte auf Plattformen, mit Betten, Nachttischen, Ablage, sowie ein nach oben offenes Bad/WC mit Außendusche. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.04.2020 - 25.04.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 491 € 578

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Under Ones Botswana Sky

214

212

Unterkünfte Botswana

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57009


Shinde Deluxe Camp | Okavango Delta In einem privaten Konzessionsgebiet liegt Shinde. Das Hauptgebäude erstreckt sich über mehrere Ebenen, beherbergt Speiseplatz, Bar und Shop. Eine Feuerstelle und Pool sind vorhanden. Aktivitäten: Buschwanderungen, Angeln, Mokoro/Kanu-, Boot-, Tag- und Nachtpirschfahrten. Lage: Am Rand des Okavango Deltas auf einer mit Palmen und Ebenholzbäumen bewachsenen Insel mit Blick auf die Shinde Lagune. Flugzeit von Maun 25 Minuten. Unterkunft: Acht geräumige Safarizelte mit Bad/DU/WC, Moskitonetz, Deckenventilator, Veranda. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.10.2020 - 25.10.2020 Safarizelt, 20.12.2020 - 06.01.2021

€ 1.058 € 473

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten. ©Ker & Downey Botswana

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 16368

Gunn´s Camp Superior Camp | Okavango Delta Gunn´s Camp ein intimes Camp im Okavango Delta mit Blick auf Chief´s Island. Hauptgebäude mit Bar, Sitzplatz, Esstisch und Feuerplatz. Aktivitäten: Buschwanderungen, Mokoro/Kanu-Touren und sleep outs. Gunn´s Camp ist ideal für Hochzeitsreisende. Lage: Im südlichen Teil des Okavango Deltas. Das Gebiet bei der Insel Nstwi und dem Boro Fluss gilt als tierreich. Unterkunft: Sechs insektensichere Safarizelte auf Plattformen mit Veranda, Betten, Nachttisch, Ablage, Bad/WC sowie eine nach oben offene Außendusche. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 373 € 724

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©etienne koenig

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57194

Baines´ Camp Deluxe Camp | Okavango Delta Das Baines´ Camp liegt am tierreichen Boro Fluss. Hauptlodge mit Terrasse, Schwimmbad, Bar, Lounge, Essplatz und Feuerstelle. Teilnahme am Elefantenprojekt möglich. Aktivitäten: Wanderungen, Tag- und Nacht-Pirschfahrten, Boots/Kanu-Touren (wasserstandsabhängig). Lage: Nordwestlich vom Stanley’s Camp gelegen. Unterkunft: Fünf auf Plattformen stehende Suiten mit Bad/DU/WC. Die Betten sind mit Rollen versehen, sodass Sie die Wahl haben, in der Suite oder unter den Sternen zu schlafen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt-Suite, 05.04.2020 - 20.04.2020 Safarizelt-Suite, 05.08.2020 - 25.08.2020

€ 945 € 1.730

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. ©Sanctuary Retreats

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 168

Unterkünfte Botswana

213

215


Stanley’s Camp Deluxe Camp | Okavango Delta Die Sanctuary Retreats stehen für exklusive Camps und nachhaltigen Tourismus im südlichen und östlichen Afrika. Pool mit Sonnendeck, Lounge mit Bar und Essplatz, Feuerstelle. Angeboten werden Tag- und Nachtpirschfahrten, Buschwanderungen, Boots- und Mokoro/Kanu-Touren (abhängig vom Wasserstand). Dieses Camp liegt ideal, um an dem einmaligen Projekt „Living with Elephants“ teilzunehmen. Lage: An der südlichsten Spitze von Chief’s Island, angrenzend an das Moremi Game Reserve. Das Gebiet ist reich an Groß-, Raub- und Steppenwild. Wildhunde können oftmals beobachtet werden. Reichhaltige Vogelwelt. © Sanctuary Retreats

Unterkunft: Zehn sehr große, komfortabel und im traditionellen Stil eingerichtete Safarizelte mit Bad/DU/WC, Fön, Schreibtisch, Schrank, Ventilator, Elektrizität und NotrufTelefon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.04.2020 - 25.04.2020 Safarizelt, 05.08.2020 - 20.08.2020

€ 724 € 1.257

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. © Sanctuary Retreats

Xugana Island Lodge

Camp Okavango

Superior Lodge | Okavango Delta

Superior Camp | Okavango Delta

©Desert and Delta Safaris

Die Xugana Island Lodge ist permanent von Wasser umgeben. Hauptgebäude mit Speiseraum, Bar, Leseecke, Sitzgruppen und Andenkenladen. Kleiner Pool. Angeboten werden Mokoro/Kanu- und Bootsfahrten, Buschwanderungen, Pirschfahrten und Angeln. Lage: Die Lodge liegt auf einer bewaldeten Insel mit Blick auf die Xugana Lagune. Flugzeit ab Maun 30, ab Kasane etwa 80 Minuten. Unterkunft: Acht aus Holz und Schilf gebaute, reetgedeckte Chalets mit Betten, Moskitonetzen, Ablageplatz und Bad/DU/WC sowie kleiner Aussichtsterrasse mit Blick zum Wasser.

216

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 167

©Desert und Delta Safaris

Das Okavango Delta ist das größte Binnendelta weltweit und bietet exzellente Tierbeobachtung. Hauptgebäude mit Sesselgruppe, Bar und Speisetisch. Weitläufige Terrasse mit Blick zum Ufer, kleiner Pool mit Sonnendeck. Angeboten werden Boot- und Mokorofahrten sowie Wanderungen. Lage: Das vom Wasser umgebene Camp liegt auf der Insel Nxaragha im Herzen des Okavango Deltas. Flugzeit ab Maun 30, ab Kasane 80 Minuten. Unterkunft: Zwölf insektensichere Zelte mit großen Betten, elektrischem Licht, Bad/DU/WC, davon ein Honeymoon Zelt und eine Familien Suite.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 05.03.2020 - 25.03.2020 € 504 Chalet, 05.09.2020 - 25.09.2020 € 893 Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Safarizelt, 10.03.2020 - 30.03.2020 € 504 Safarizelt, 10.10.2020 - 30.10.2020 € 893 Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 171

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 172

214

Unterkünfte Botswana


Pom Pom Camp Superior Camp | Okavango Delta Das Okavango Delta in Botswana gilt als eine der tierreichsten Landschaften weltweit. Hauptgebäude mit Bar, Sitzplatz, Esstisch und Feuerplatz. Die Zelte stehen unter großen Bäumen mit Blick auf eine Lagune. Tag- und Nachtpirschfahrten, auch offroad; Buschwanderungen, Mokoro-/Kanu-Touren und Angeln werden angeboten. Lage: Das Camp liegt auf der Insel Pom Pom, am XudumFluss im Okavango Delta. Die Region gilt als einer der schönsten Winkel des Deltas. Flugzeit von Maun 20, von Kasane 90 Minuten. Unterkunft: Neun insektensichere Safarizelte auf Plattformen, ausgestattet mit Betten, Nachttischen, Ablage und oben offenem Bad/DU/WC.

©Under One Botswana Sky

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.02.2020 - 25.02.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 30.09.2020

€ 428 € 962

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 180

©Under One Botswana Sky

Kanana

Chief´s Camp

Deluxe Camp | Okavango Delta

Deluxe Camp | Okavango Delta

©Ker&Downey Botswana

© Sanctuary Retreats

Das Gebiet Kanana umfasst eine Kette von Inseln mit Palmen, Feigenbäumen und Ebenholzgewächsen und beheimatet viele Tierarten. Im Hauptgebäude liegen Speisebereich, Bar, Lounge und ein kleiner Laden. Feuerplatz und Pool vorhanden. Aktivitäten: Buschwanderungen, Angeln, Mokoro/Kanu/Motorbootfahrten, Tag- und Nachtsafaris, Sleep-Out.

Chief´s Island ist eine der bekanntesten Inseln im Okavango Delta. Hauptgebäude mit Terrasse, Lounge, Essplatz, Bar, Souvenirladen, Bibliothek, Pool, Feuerstelle. Spa-Anwendungen.

Lage: Auf privater Konzession am Xudum-Fluss im Südwesten des Deltas. Flugzeit von Maun nach Kanana etwa 25 Minuten.

Lage: An der nordwestlichen Spitze von Chief´s Island gelegen. Lagunen, Papyrus und Schilfrohr gesäumte Kanäle, Wasserwege zwischen Mopaniund Akazienwälder sowie Palmengruppen bilden eine faszinierende Kulisse für Pirschfahrten, Mokoro- und Kanu-Touren (wasserstandsabhängig).

Unterkunft: Acht Zeltchalets inkl. einem Familienchalet auf Teakdecks mit Betten, Moskitonetzen, Ablagen und Bad/DU/WC.

Unterkunft: Zwölf Luxus-Suiten mit Badezimmer/DU/WC, Terrasse mit Blick auf die Überschwemmungsebene, Elektrizität und Notruf-Telefon. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 05.10.2020 - 25.10.2020

€ 473 € 962

Safarizelt-Suite, 05.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt-Suite, 05.08.2020 - 25.08.2020

€ 1.180 € 2.848

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 16378

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 169

Unterkünfte Botswana

215

217


Gomoti Plains Camp

Rra Dinare (Father Buffalo)

Deluxe Camp | Okavango Delta

StandardPlus Lodge | Okavango Delta ©WildWeb

© Andrew Howard Photo

Das Camp liegt ideal mit Blick auf den Gomoti Fluss und Ebene.

Idealer Ausgangsort, um die Region vom Gromoti Fluss zu erkunden.

Das Zeltcamp ist im Stil der 1950er Jahre gebaut. Im Hauptzelt sind Rezeption, Speisebereich, Bar, Lounge und Bibliothek untergebracht. Ein Pool und ein offener Feuerplatz sind vorhanden. Angeboten werden Buschwanderungen, Pirsch- und Mokorofahrten.

Im Hauptgebäude ist die Rezeption, Bar, Lounge, Speisebereich und Feuerstelle untergebracht. Ein Pool ist vorhanden. Aktivitäten sind Pirschfahrten tags und nachts, sowie Bootsfahrten und Wanderungen (wasserstandsabhängig).

Lage: Im östlichen Teil des Okavango Deltas, in einer sehr wildreichen privaten Konzession gelegen. Flugzeit ab Maun etwa 30 Minuten.

Lage: Am östlichen Rand vom Okavango Delta gelegen. Flugzeit Maun zum Flugfeld 20 Minuten, Pirschfahrt zum Camp ca. 45 Minuten.

Unterkunft: Acht Safarizelte und zwei Familienzelte, mit integriertem Bad/DU/WC und Blick auf den Fluss. Beleuchtung mit Solarstrom.

Unterkunft: Acht Safarizelte auf Plattformen errichtet mit Bad/DU/WC, Moskitonetz und Terrasse, davon ein Familienzelt.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 15.03.2020 - 30.03.2020 Safarizelt, 10.10.2020 - 30.10.2020

€ 641 € 1.187

Safarizelt, 10.02.2020 - 25.02.2020 Safarizelt, 10.10.2020 - 25.10.2020

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren, Transfer ab/bis Flugfeld.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 136179

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 136317

Nata Lodge

Thamalakane River Lodge

Standard Lodge | Nata

Standard Lodge | Maun ©Under Ones Botswana Sky

© Stuart James Arnold / Kalahari Images

Die Nata Lodge ist der ideale Standort, um die Makgadikgadi Pans zu erleben. Im Frühjahr brüten dort tausende Flamingos und Pelikane.

Maun ist das Eingangstor zum Moremi Wildreservat, Okavango Delta und für die Nationalparks Kalahari, Nxai Pan und Makgadigadi Pans im Süden.

Hauptgebäude mit Restaurant, Lounge, Bar, Laden, Boma und Pool.

Hauptgebäude mit Bar, Lounge, großer Esstisch und ein Feuerplatz. Die Chalets stehen unter großen Bäumen mit Blick auf den Thamalakane Fluss.

Lage: Am nördlichen Rand der Sua Pan, 10 km vom Eingang des Nata Bird Sanctuary, rund 300 km auf der Teerstraße von Kasane oder Maun. Unterkunft: 22 Zweibett-Chalets, Bad/DU/WC mit Badewanne, Außendusche, Klimaanlage, Moskitonetze, elektrischem Licht. Zusätzlich stehen zehn große Meru-Zelte auf Plattformen mit Bad/DU/WC zur Verfügung sowie zwei Familienchalets und ein behindertengerechtes Zimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.07.2020 - 25.07.2020 Safarizelt, 10.08.2020 - 25.08.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 4924

218

€ 428 € 870

216

Unterkünfte Botswana

€ 94 € 80

Lage: Die Thamalakane River Lodge liegt 19 km östlich von Maun entfernt und ist in 20 Minuten mit dem Fahrzeug zu erreichen. Unterkunft: 18 aus Stein gemauerte Chalets, ausgestattet mit großen Betten, Moskitonetz, Nachttischen und Ablagen, Tee-/Kaffeezubereiter sowie Bad/DU/WC. Beleuchtung: Elektrisches Licht. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Babbler-Chalet, 01.03.2020 - 25.03.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57395

€ 122


Nxai Pan

Meno A Kwena Tented Camp

Superior Camp | Nxai Pan Nationalpark

Superior Camp | Makgadikgadi Pans ©Kwando Safaris

Von Dezember bis März wandern Herden von Elefanten, Zebras, Büffeln, Gnus und Oryx in die Region - Löwen und Geparden sind vor allem dann zu sehen. Ganzjährig sehen Sie Strauße, Elefanten und Löffelhunde. Das Haupthaus bietet Speiseraum, Lounge, Aussichtsterrasse, Pool und Bibliothek. Angeboten werden Wanderungen mit einem Buschmann, Pirschfahrten, Sternenbeobachtung und Ausflug zu den berühmten Baines Baobabs. Lage: Im Nxai Pan Nationalpark. Flugzeit von Maun etwa 1 Stunde. Unterkunft: Neun Chalets, davon ein Familien-Chalet auf Holzplattformen stehend, mit Bad/DU/WC und Außendusche ausgestattet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.04.2020 - 20.04.2020

€ 462

©Natural Selection

Das Meno A Kwena Tented Camp liegt erhöht auf einer Felsenklippe mit fantastischem Blick auf den Boteti Fluss und Zugang zu den Makgadikgadi Pans. Im Hauptzelt sind Sitzgruppen mit Aussicht, Bar, Essbereich und angeschlossen ein kleiner Pool. Angeboten werden Pirschfahrten, Bootsfahrten (wasserabhängig) und Buschwanderungen mit San Buschmännern. Lage: Das Camp erreicht man von Maun aus in 90 Minuten per Fahrzeug. Unterkunft: Neun Safarizelte mit großen Betten, Bad/DU/WC und mit Außendusche, Ablagemöglichkeit und Terrasse mit Blick auf den Fluss, davon zwei Familienzelte. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 05.08.2020 - 25.08.2020

€ 430 € 737

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 25588

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 136240

Leroo La Tau Superior Lodge | Makgadikgadi Pans Nationalpark ©Desert & Delta Safaris

Dieses Gebiet ist zu Beginn der Trockenzeit von bis zu 30.000 Gnus und Zebras bevölkert, die folglich auch viele Raubtiere anlocken. Krokodile und Flusspferde sind hier ebenfalls heimisch. Hauptgebäude mit Lounge, Speisesaal, Bar, Pool und kleinem Souvenirshop. Eine versteckte Beobachtungsstelle am Fluss bietet optimale Tierbeobachtung. Angeboten werden Tag-, Nachtpirschfahrten, Tagesausflüge in die Nxai Pans und zu den berühmten Baines´ Baobabs. Abhängig vom Wasserstand des Boteti Flusses werden auch Aktivitäten mit dem Boot angeboten. Lage: Im Makgadikgadi Pans Nationalpark auf 10 Meter hohen Felsen am Boteti Fluss.

©Desert & Delta Safaris

Unterkunft: Zwölf Safari-Chalets mit Glasfenstern und Glasschiebetüren auf erhöhten Holzplattformen mit Blick auf den Boteti Fluss. Die Suiten verfügen alle über ein eigenes Bad/DU/WC. Beleuchtung: Elektrizität.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.04.2020 - 25.04.2020 Chalet, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 676 € 893

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 16468

Unterkünfte Botswana

217

219


Dinaka

Planet Baobab

Deluxe Camp | Central Kalahari

Standard Camp | Makgadikgadi Pans

©Ker & Downey Botswana

Das Kalahari Game Reserve ist bekannt für seine Vielfältigkeit. Ein Besuch sollte bei keiner Botswana Reise fehlen.

Die Makgadikgadi Pans werden zu Beginn der Trockenzeit von bis zu 30.000 Gnus und Zebras bevölkert, die folglich auch viele Raubtiere anlocken.

Das Hauptgebäude beherbergt Speiseplatz, Bar und Souvenirladen. Eine Feuerstelle und ein kleiner Pool sind vorhanden. Aktivitäten: Wanderungen mit San-Buschmännern, Tag- und Nachtpirschfahrten. Ein „Hide“ zur besseren Tierbeobachtung ist verfügbar sowie ein Sleep Out.

Planet Baobab befindet sich bei acht riesigen Affenbrotbäumen. Ein Restaurant, eine „shebeen bar“ und ein Pool sind vorhanden. Optionale Aktivitäten: Ausflüge in die Salzpfannen per Quadbike, Panoramafahrten und Wanderungen.

Lage: Am nördlichen Rand in einer privaten Konzession außerhalb des Kalahari Game Reserves gelegen. Unterkunft: Acht geräumige Safarizelte auf Holzplattformen erbaut mit Bad/DU/WC, Moskitonetz und kleiner Veranda. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.03.2020 - 25.03.2020 Safarizelt, 05.10.2020 - 25.10.2020

€ 473 € 962

Lage: Planet Baobab liegt bei Gweta, 200 km östlich von Maun, auf der Strecke nach Nata. Fahrtzeit ca. zwei Stunden. Unterkunft: 16 Lehmbungalows verfügen über ein eigenes Bad/DU/WC. Beleuchtung: Elektrisches Licht. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

Bungalow, 10.08.2020 - 25.08.2020

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 136573

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 97505

€ 133

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Tau Pan Superior Camp | Central Kalahari Nationalpark Es gibt nur zwei Camps direkt im Central Kalahari Nationalpark, Tau Pan ist eines davon. Das Haupthaus bietet Speiseraum, Lounge und Aussichtsterrasse. Pool, Souvenir-Laden und Bibliothek sind vorhanden. Pirschfahrten und Buschwanderungen in Begleitung eines San-Buschmann. Zwischen Dezember und März durchziehen tausende Gnus, Büffel, Oryx und andere Wildtiere diese Gebiet - der Kalahari Löwe, Gepard und Leopard sind dann ebenfalls oft zu sehen. Lage: Im Central Kalahari Game Reserve auf einer Sanddüne mit Blick auf das Tau Pan Wasserloch. Flugzeit von Maun rund 50 Minuten zum etwa 5 km vom Camp entfernten Flugfeld. Unterkunft: Neun einzeln stehende, große, gut ausgestattete Chalets auf Holzplattformen mit Veranda erbaut. Davon ein Familien-Chalet. Ausstattung: integriertes Bad/WC und Außendusche, Ventilator. Beleuchtung: Elektrisches Licht (100% Solar), Taschenlampe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020 Safarizelt, 21.12.2020 - 04.01.2021

€ 462 € 580

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 25575

220

218

Unterkünfte Botswana


Deception Valley Lodge Superior Lodge | Central Kalahari Wer ganz unmittelbar die einzigartige Welt der Kalahari erleben und dabei nicht auf den Komfort einer Lodge verzichten möchte, sollte die Deception Valley Lodge mit einplanen. Hauptgebäude mit Speiseraum, Lounge, Bar und Souvenirladen. Pool und ein Boma mit Feuerstelle liegen neben dem Hauptgebäude. Angeboten werden Tages- und Nachtpirschfahrten sowie Wanderungen in Begleitung von Buschleuten. Ein Tagesausflug in die Central Kalahari ist gegen Gebühr möglich (Anmeldung bei Buchung erforderlich).

©Roger de la Harpe/Africa Imagery

Lage: 120 km südlich von Maun am Rande der nördlichen Grenze des Central Kalahari Game Reserves. Sie erreichen die Lodge mit dem Allrad-Fahrzeug auf zunächst ca. 54 km Teerstraße von Maun in Richtung Gweta/Nata und dann Fahrt nach Süden auf teils tiefsandigen Pisten ab Xhana über Makalamabedi zum Kuke Corner (ca. 77 km). Wesentlich einfacher ist der Flug mit dem Kleinflugzeug ab/bis Maun (Flugzeit ca. 45 Minuten). Unterkunft: Neun Chalets stehen auf Holzplattformen mit Terrasse. Jedes Chalet hat Wohn- und Schlafzimmer mit Betten und Moskitonetzen. Die Badezimmer haben Waschbecken, Badewanne und Außendusche. Minibar, Deckenventilator und elektrisches Licht. Zwei Chalets eignen sich als Familien-Chalets. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.02.2020 - 25.02.2020 Chalet, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 450 € 562

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten. ©Christophe Courteau / France

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 182

Mashatu Tented Camp StandardPlus Camp | Tuli Block Das Mashatu Game Reserve erstreckt sich über eine Fläche von ca. 29.000 Hektar und liegt im Northern Tuli Game Reserve im Osten Botswanas. Mashatu bedeutet „Land of Giants“, denn das Reservat ist u. a. bekannt für seine große Elefantenpopulation, aber auch für Raubwild und ist ein Paradies für Fotografen. Das Tented Camp sowie das Main Camp, verfügt über ein Hauptgebäude, mit Lounge, Bar, Boma mit Feuerstelle und ein kleines Schwimmbad. Angeboten werden Pirschfahrten tags und nachts, Buschwanderungen (p.P. USD 60 vor Ort), sowie Foto Ausflüge (p.P. USD 85 vor Ort) mit Rangern.

©Mashatu Game Reserve

Lage: Im Norden des Mashatu Game Reserves liegen die drei Unterkünfte - das Mashatu Tented Camp, die luxuriösere Mashatu Lodge und das brandneue, ökologische Luxuscamp, Mashatu Euphorbia Villas. Alle Unterkünfte können Selbstfahrer nur von Südafrika aus anfahren. Am Grenzposten Pond Drift stellen Sie Ihr Fahrzeug ab und werden mit einem offenen Safari Fahrzeug zur Unterkunft gebracht. Unterkunft: Acht Zelte auf Holzplattformen, verfügen über ein Doppelbett, Moskitonetze, Veranda, elektrisches Licht und ein angeschlossenes offenes Bad mit DU/WC. Die Main Lodge verfügt über 14 Luxus-Zimmer. Ausgestattet mit einem Doppelbett, Moskitonetze, Veranda, elektrischem Licht und einem angeschlossenen Bad mit DU/WC. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.08.2020 - 25.08.2020 Luxus-Zimmer, 10.08.2020 - 25.08.2020

€ 499 € 668

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren, Transfer ab/bis Pont Drift Grenzübergang. ©Shem Compion

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 97496

Unterkünfte Botswana

219

221


3

4

2

22

Kgalagadi Transfrontier NP

2

23 22

Upington

21

SOUTH AFRICA

20

Augrabies Falls NP 1

1

Cederberge

48

19

Paternoster

East London

18

Langebaan

17

Stellenbosch 11-12 Cape Town

Paarl

Franschhoek

Swellendam

13-15

Großraum Kapstadt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Villa Lutzi Townhouse Hotel African Elite Apartments The Cape Cadogan Cape Riviera Queen Victoria Hotel Victoria & Alfred Hotel Winchester Mansions Camps Bay Retreat Moonglow Guesthouse

River Manor Boutique Hotel & Spa Wedgeview Country House Franschhoek Country House Lavender Farm Guest House Le Quartier Francais Cascade Country Manor Guesthouse

Seite 224 224 224 225 225 226 226 227 227 227

230 230 230 230 231 231

Westküste 17 The Farmhouse Hotel 18 Strandloper Ocean Boutique Hotel

232 232

Nördliches Kap 19 20 21 22 23

74

Kagga Kamma Tutwa Desert Lodge Restcamp Augrabies NP Restcamps Kgalagadi NP !Xaus Lodge

32

26

Weinanbaugebiete 11 12 13 14 15 16

35-38

25 27-28

232 232 233 233 233

Addo Elephant NP

29-31

Montagu

1-10

Hermanus

Oudtshoorn

24

16

33-34

Tsitsikamma NP 39-40

Knysna Plettenberg Bay

Südliches Kap 24 25 26 27 28

Montagu Country Hotel Schoone Oordt Country House De Hoop Collection Whale Rock Luxury Lodge Whalesong Lodge

44 41-43

Oyster Bay

Seite 234 234 234 235 235

Kleine Karoo 29 Buffelsdrift Game Lodge 30 De Zeekoe Guest Farm 31 La Plume Guesthouse

236 236 236

Garden Route & Ostkap 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Botlierskop Private GR Milkwood Manor on Sea The Old Rectory The St. James of Knysna Kanonkop House Knysna Hollow Country Estate Leisure Isle Lodge Tsitsikamma Village Inn Restcamps Tsitsikamma NP Oyster Bay Lodge Beach Break Sandals Guest House Paxton Hotel Woodall Country House & Spa Amakhala Game Reserve Kariega Game Reserve

Übersicht der Unterkünfte in Südafrika

237 237 238 238 238 239 239 239 240 240 240 241 241 241 242 243

45

46

47

Grahamstown

Port Elizabeth

Cape St.Francis

Wildcoast 48 Crawfords Beach Lodge

Seite 244

Drakensberge 49 50 51 52 53 54

Witsieshoek Mountain Lodge Giant‘s Castle Restcamp Didima Restcamp Cleopatra Mountain Farmhouse The Cavern Resort & Spa Three Tree Hill Lodge

244 244 244 245 245 245

Großraum Durban 55 Sylvan Grove Guesthouse 56 Ridgeview Gästehaus 57 Canelands Beach Club & Spa

246 246 247

Elephant Coast & Zululand 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Shakaland Zululand Lodge Rhino Ridge Safari Lodge Lidiko Lodge Thonga Beach Lodge Makakatana Bay Lodge Cheetah Ridge Lodge Pakamisa Game Reserve Ghost Mountain Inn

247 248 248 248 249 249 250 250 251


3

Tuli Block 98

4

MOZAMBIQUE

76-77

MOZAMBIQUE 76-77

Punda Maria

75

BOTSWANA

75

89

Phalaborwa

72

88

Marakele NP 93-94

85-87 71 81-84

Welgevonden

90

91-92

70

Madikwe

Hazyview

Sabie 97

KRUGER NP 73-74 78-80

68-69

Mopani

Pretoria Johannesburg

95-96

Mbabane

67

Phalaborwa 88

ESWATINI

72

Olifants

74 85-87

Pongola

Hoedspruit

iSimangaliso Wetland Park 66 Mkuze GR

65

64 54

49 53

Hluhluwe Umfolozi GR

Bergville

58

51 50

Pilgrim's Rest

63 61

St. Lucia

Sabie

Giants Castle NP

LESOTHO

52

67 Foresters Arms

251

Panorama Route 68 69 70 71

Oliver’s Restaurant & Lodge Perry’s Bridge Hollow Iketla Lodge Unembeza Boutique Hotel

251 252 252 252

Limpopo Provinz 72 Sefapane Lodge

Krüger Nationalpark 73 74 75 76 77 78 79 80

Restcamp Skukuza, Berg en Dal Restcamp Olifants, Satara Restcamp Punda Maria The Outpost Pafuri Camp Rhino Post Safari Lodge Plains Camp Imbali Safari Lodge

Sabi Sand Game Reserve 81 82 83 84

Savanna Private Game Reserve Lion Sands Private Game Reserve Elephant Plains Game Lodge Arathusa Safari Lodge

256 257 258 258

259 259

85 Kings Camp 86 Motswari Private Game Reserve

Balule Game Reserve 87 Mohlabetsi Game Lodge

260

260

Soutpansberg Mountains 261

Marakele NP 90 Marataba Safari Lodge

261

Welgevonden GR 91 Wild Ivory Eco Lodge

262

92 Safari Plains

262

Madikwe Game Reserve 93 Madikwe Safari Lodge 94 Jaci’s Safari Lodge

Skukuza Lower Sabi

Johannesburg 95 Safari Club SA 96 African Rock Hotel

Seite ohne Abb. ohne Abb.

Pretoria

Makalali Game Reserve

89 H12 Leshiba 253 253 253 254 254 255 255 256

Seite

74

Berg-en-Dal Crocodile 73 Bridge

Nelspruit

Timbavati GR

88 Garonga Safari Camp 253

73

Pretoriuskop

55-57

Seite

78-80 81-84

68

Durban

Eswatini (Swaziland)

Hazyview 69

Eshowe

Satara

Orpen

Blyde River Canyon

62

59

60

79

71

263 263

97 Court Classique Suite Hotel

ohne Abb.

Tuli Block, Botswana 98 Mashatu Tented Camp

221

Fair Trade in Tourism Fair Trade in Tourism (FTT) ist eine Non-ProfitOrganisation, die sich für eine nachhaltige Tourismus-Entwicklung einsetzt. Mit dem Gütesiegel werden touristische Unternehmen ausgezeichnet, die nachweislich strenge Kriterien erfüllen. Im Mittelpunkt stehen die ethische Unternehmensführung, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sowie Achtung der Menschenrechte, Kultur und Umwelt. Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet. Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie die anerkannten Betriebe und fördern eine nachhaltige Tourismusform, welche die lokale Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung des Umweltbewusstseins beiträgt.

Übersicht der Unterkünfte in Südafrika

75

223


Kapstadt

Villa Lutzi

Das schönste Ende der Welt

StandardPlus Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht

6

7

3 8 2 4 1

5

9

Ruhige Oase in bester Lage mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis! 10

1 Villa Lutzi

6 Queen Victoria Hotel

2 Townhouse Hotel

7 Victoria & Alfred Hotel

3 African Elite Apartments

8 Winchester Mansions

4 Cape Cadogan Boutique Hotel

9 Camps Bay Retreat

5 Cape Riviera

10 Moonglow Guesthouse

Lage: Nur wenige Gehminuten vom Zentrum und der pulsierenden Kloof Street entfernt, im ruhigen Viertel Oranjezicht. Die Strände von Clifton und Camps Bay sowie die V & A Waterfront erreichen Sie in nur 10 Fahrminuten.

Kapstadt mit seiner einzigartigen Lage zwischen dem Meer und Tafelberg, Lion´s Head und Signal Hill bietet eine großartige Kulisse. Für die Mutterstadt, wie die Einheimischen sie auch nennen, sollten Sie unbedingt ausreichend Zeit einplanen, es gibt viel zu entdecken. Die einstige Versorgungsstation für Seefahrer hat sich zu einer quirligen Millionenmetropole mit vielen internationalen Besuchern entwickelt.

Townhouse Hotel

Unterkunft: Je 5 Superior- und Standardzimmer - individuell und elegant eingerichtet mit eigenem Bad; TV, kostenlosem WLAN, Safe und Minibar. Es gibt 2 Familiensuiten. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 69

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 31

African Elite Apartments

Kapstadt, Zentrum

Kapstadt, De Waterkant / V&A Waterfront

Idealer Ausgangspunkt für alle, die die Stadt zu Fuß erkunden möchten.

Ideal für Individualisten und Selbstversorger.

Modernes Stadthotel mit persönlichem Ambiente im historischen Stadtkern von Kapstadt. Das TREES Restaurant mit offener Küche verwöhnt mit herrlichen Köstlichkeiten. Bar und kostenpflichtige Tiefgarage vorhanden.

Exklusive, hochwertige und moderne Apartments mit 1 bis 4 Schlafzimmern in verschiedenen Gebäuden. Kostenlose Parkmöglichkeit im gesicherten Waterfront Village.

Lage: In bester Innenstadtlage, beim Company´s Garden, V&A Waterfront ca. 30 Fußminuten.

Lage: Im historischen De Waterkant Viertel zwischen Signal Hill und Waterfront. Oder in der V&A Waterfront, dem Ausgeh- und Vergnügungsviertel.

Unterkunft: 107 moderne Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, teils offen oder mit Milchglaswand; Fön, Klimaanlage, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Telefon, kostenlosem WLAN. Suiten mit freistehender Badewanne und teils mit Balkon.

Unterkunft: Alle Apartments sind luxuriös und klassisch-modern mit Küche, Lounge, Bad, Fön, Heizung, TV, Telefon, WLAN, Safe; i. d. R. mit Balkon/Terrasse. Teils mit Pool und/oder Kamin. Superior Apartments mit Klimaanlage, Fußbodenheizung, TV im Schlafzimmer.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Deluxe-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

224

Villa Lutzi ist ein gehobenes Gästehaus an den Hängen des Tafelbergs mit herrlicher Aussicht. Es gibt einen großen Pool, einen sonnigen Frühstücksbereich und sichere Parkplätze.

€ 84

Waterfront 1 Schlafz.-Luxus-Apartment, 01.03.2020 - 31.03.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95224

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3473

76

Unterkünfte Südafrika

€ 128


Cape Cadogan Boutique Hotel Kapstadt, Gardens Persönlich geführtes Boutique Hotel mit klassisch moderner Innenausstattung im historischen Haus, zugehörig zur More Private Collection. Ursprünglich ein Farmhaus, welches 1912 im viktorianischen Stil umgebaut und 1984 zu einem Nationalmonument erklärt wurde. Hier fühlt man sich nicht als Fremder in einem Hotel, sondern als Gast in einem wohnlichem Heim mit jeglichem Komfort. Großzügige Lounge mit Kamin und kleiner Bibliothek mit Computer und kostenlosem WLAN; geschützter Innenhof mit kleinem Pool und Frühstücksraum. Kostenfreier Transferservice im Umkreis von 6 km. Lage: Im Stadtteil Gardens, in der Nähe der trendigen Kloof Street, ca. 5 km zum Tafelberg und zur V&A Waterfront. © DOOKPHOTO

Unterkunft: 15 helle, elegant und stilvoll eingerichtete Zimmer (7 Standard- und 7 Luxus-Zimmer), alle mit eigenem Bad mit Fön und Bademantel, Klimaanlage/Heizung, SAT-TV, kostenlosem WLAN, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon. Die Luxus-Zimmer sind geräumiger und haben Balkon oder Zugang zum Innenhof. Zusätzlich eine sehr großzügige Suite mit Lounge und Kamin sowie Terrasse mit eigenem Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020 Standardzimmer, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 160 € 121

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. © DOOKPHOTO

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 29

Cape Riviera Superior Gästehaus | Kapstadt, Oranjezicht In ruhiger Lage liegt dieses historische Haus mit modernem Interieur. Fühlen Sie sich zu Hause bei herzlichen Gastgebern. Das Gästehaus besteht aus zwei Gebäuden, dem historischen Haupthaus und einem Neubau, in dem die meisten Zimmer untergebracht sind. Im Haupthaus befinden sich der Frühstücksraum und eine gemütliche Lounge mit Kamin, Honesty-Bar und Aussichtsterrasse. Zwei Pools mit Sonnenterrasse locken zu faulen Stunden. Es sind einige Garagenstellplätze vorhanden. Lage: Oberhalb der Innenstadt im Stadtteil Oranjezicht, mit beeindruckendem Blick über die Stadt und auf den Tafelberg. Ca. 10 Fahrminuten zur Waterfront und ca. 20 Fahrminuten zum Flughafen. Unterkunft: 12 individuell eingerichtete Zimmer, die höchsten Komfort versprechen. 3 Standardzimmer, 3 große Superior-Zimmer mit zusätzlicher Lounge und 6 sehr geräumige Luxus-Zimmer mit Blick über die Stadt oder die Berge, meist mit Balkon. Alle mit eigenem Bad, SatellitenTV, WLAN, Telefon, Klimaanlage/Heizung, Minibar, Fön.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Luxus-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020 Luxus-Zimmer, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 110 € 80

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67422

Unterkünfte Südafrika

77

225


Queen Victoria Hotel Kapstadt / V&A Waterfront Erstklassiges Boutique Hotel, ruhig und doch zentral gelegen mit luxuriösem Ambiente. Eleganter Luxus und modernes Design empfängt Sie, sobald Sie das Atrium betreten. Exklusive Speisen und ein stilvolles Ambiente erwarten Sie im Dash Restaurant und in der Bar, von der Terrasse haben Sie einen schönen Blick auf den Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere Parkplätze sind verfügbar. Spa, Fitnessraum und der Pool befinden sich im benachbarten Schwesterhotel Dock House. Lage: Fußläufig, über ein paar Treppen, erreicht man die V&A Waterfront in weniger als 5 Minuten, die Innenstadt ist ca. 2 km entfernt; der Flughafen ca. 25 km. Unterkunft: Die 32 Zimmer und 3 Suiten im klassisch-eleganten Stil sind alle individuell eingerichtet. Die 15 DeluxeZimmer blicken auf den Innenhof, die 17 Premium-Zimmer auf den Hafen und den Tafelberg. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer - teilweise offene Bauweise; Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Klimaanlage, Minibar und Tee-/Kaffeezubereiter. Die Suiten haben zusätzlich eine Lounge und einen Balkon, teilweise mit Blick in den Innenhof.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Deluxe-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020 Deluxe-Zimmer, 01.05.2020 - 31.05.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Deluxe-Zimmer

€ 234 € 175

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94321

Victoria & Alfred Hotel Kapstadt / V&A Waterfront Perfektes Stadthotel für alle, die sich gediegenen Luxus wünschen und abends gerne zu Fuß unterwegs in der Waterfront das Nachtleben erkunden möchten. Das moderne Hotel befindet sich in einem historischem, dreigeschossigem Gebäude von 1904. Das Ginja Restaurant und die Cocktail Bar verfügen über eine traumhafte Terrasse mit Blick auf das Hafenbecken und den dahinter liegenden Tafelberg. Kinderbetreuung und sichere, kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Spa, Fitnessraum und der Pool befinden sich im benachbarten Schwesterhotel Dock House. Lage: Im Herzen der Victoria & Alfred Waterfront von Kapstadt. Zum Stadtzentrum ca. 15 Minuten zu Fuß; Flughafen ca. 25 km. Unterkunft: 94 luxuriöse Zimmer verteilen sich auf 3 Etagen. Unterm Dach befinden sich die 26 frisch renovierten und gemütlichen Loft-Zimmer, darunter die jeweils 34 Standard- und 34 Bergblick-Zimmer. Alle Zimmer sind modern und geschmackvoll ausgestattet und verfügen über ein eigenes Badezimmer; Klimaanlage, Minibar, Safe, Fön, Telefon, TV, kostenloses WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter. Die Standard- und Bergblick-Zimmer haben zusätzlich einen Loungebereich. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Loft-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020 Loft-Zimmer, 01.05.2020 - 31.05.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©Alain Proust

226

78

Unterkünfte Südafrika

Loft-Zimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94342

€ 191 € 140


Winchester Mansions Kapstadt, Sea Point Das Hotel besticht durch kapholländische Architektur. Harveys Restaurant, Bar mit Terrasse, beheizter Pool, Sonnenterrasse, Lounge, Spa, kostenloses WLAN, kostenpflichtiger Parkplatz. Kostenloser Shuttle zur V&A Waterfront. Lage: An der Promenade von Sea Point, V&A Waterfront ca. 5 Fahrmin., Flughafen ca. 20 Fahrmin. Unterkunft: 76 Zimmer und Suiten mit Berg- oder Meerblick; elegant, stilvoll entweder klassisch (Standard) oder modern (Superior) eingerichtet. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Safe, TV, kostenlosem WLAN, Minibar, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 127

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Das Hotel ist vom 01.04.-31.10.20 wegen Renovierung geschlossen. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54260

Camps Bay Retreat Kapstadt, Camps Bay Eine Oase in mitten eines Naturreservates, in unmittelbarer Nähe zum Meer. Weitläufiges Retreat in einem wunderschönen Garten mit 4 Pools, Restaurant, Bar, Weinkeller, Lounge, Bibliothek, Spa, kostenlosem WLAN. Kostenloser Parkplatz. Lage: Im beliebten Camps Bay, in einer ruhigen Seitenstraße. Unterkunft: 15 individuelle, luxuriöse Zimmer und Suiten (bis 6 Pers.) mit Berg-, Garten- oder Meerblick, verteilt auf 3 Gebäude. Alle mit eigenem, meist offenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Kaffee-/Teezubereiter, TV, Minibar, Safe, Fön, Fußbodenheizung, Telefon, kostenlosem WLAN und DVD-Spieler und Balkon. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 243

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82284

Moonglow Guesthouse Superior Gästehaus | Simon´s Town Schönste Aussicht über die Bucht und herzliche Gastfreundschaft. Gemütliches Gästehaus mit sehr persönlichem Ambiente mit lichtdurchflutetem Frühstücksraum, großer Terrasse und herrlichem Meerblick; Lounge, kleine Bibliothek, Bar, Kamin. Lage: Am Hang, unweit des historischen Zentrums von Simon´s Town, Boulder´s Beach ca. 6 km; Kapstadt Innenstadt ca. 35 km und Flughafen ca. 45 km. Unterkunft: 6 geschmackvoll dekorierte und gemütliche Zimmer, alle mit eigenem Badezimmer; Ventilator, Heizung, Kühlschrank, TV, Safe, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN, meist mit Balkon und Meerblick. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 55

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35326

Unterkünfte Südafrika

79

227


Stadtrundfahrt Kapstadt

Kulinarisches Kapstadt mit dem Rad

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Halbtagestour ab/bis Loop Street

©Eveline Eggermont

Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas, sollten Sie sich unbedingt von einem Einheimischen zeigen lassen, es gibt soviel zu entdecken!

Die etwas andere Stadtbesichtigung, kulinarisch, lecker und aktiv.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Nach einer kurzen Einweisung machen Sie sich mit einem erfahrenen Radler auf, Kapstadt zu erkunden und kulinarisch zu genießen. Auf der ca. 10 km langen Tour mit moderatem Schwierigkeitsgrad fahren Sie gemütlich durch das historische Bo-Kaap Viertel, am Atlas Spice Market und der berühmten Victoria & Alfred Waterfront vorbei und entlang des Atlantiks ins Stadtviertel Green Point. Unterwegs versüßen kleine, leckere, landestypische Probierhäppchen die Stopps.

Unternehmen Sie einen Streifzug durch Kapstadt und erleben Sie die Geschichte und die historischen Gebäude, wie Castle of Good Hope, das bunte Kap-Malaienviertel, das Südafrikanische Museum und den Stadtpark Company’s Garden. Optionale Auffahrt auf den weltberühmten Tafelberg - dem Wahrzeichen Kapstadts (wetterabhängig). Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01. Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.03.2020 - 31.03.2020 Privattour 2-3 Pers., 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 47 € 156

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So Preisbeispiel (pro Person): 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 54

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung (Gruppentour:englisch; Privattour: deutsch).

Leistungen: Radtour ab/bis Loop St., Rad & Helm; englischsprechende Reiseleitung; Wasser, Häppchen/Canapés.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 Pers. (Privat) Pers.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 10 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1138

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106668

Helikopter-Rundflug

Kapmalaiische Kocherfahrung

12-15 Minuten Flug ab/bis V&A Waterfront

Halbtagestour ab/bis Bo-Kaap Viertel

Die ungewöhnlichste Art eine Stadt zu entdecken. Erleben Sie Kapstadt aus der Luft!

In den fröhlich bunten Häusern des historischen Bo-Kaap Viertels leben die Nachfahren der einstigen muslimischen Sklaven aus Südostasien.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Genießen Sie dieses außerordentliche Erlebnis und erleben Sie Kapstadt von oben. Sie fliegen über die Innenstadt von Kapstadt, das Green Point Stadium, entlang der Atlantikküste über die weißen Sandstrände von Clifton und Camps Bay und weiter entlang der Twelve Apostles. Der Flug wird i.d.R. mit anderen Gästen durchgeführt, die Sitzplatzvergabe erfolgt durch den Pilot nach Gesichtspunkten der optimalen Gewichtsverteilung.

Die eigene Kultur wird von der Gemeinschaft gepflegt und prägt diesen Stadtteil. Zu Fuß tauchen Sie ein in die Geschichte und besorgen alle benötigten Zutaten für ein kapmalaiisches Mittagessen. Sofern die Zeit ausreicht, besuchen Sie das Bo-Kaap Museum. Im Haus einer malaiischstämmigen Familie kochen Sie gemeinsam und erfahren viel Interessantes über die Kultur und das Leben in der muslimischen Gemeinde. Reisetermine: täglich, 9.00 Uhr, außer So. und um das Eid-Fest

Reisetermine: täglich, 10.30 Uhr & 16.30 Uhr Preisbeispiel (pro Person): 01.03.2020 - 31.03.2020

228

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.03.2020 - 31.03.2020 € 95

€ 122

Leistungen: Rundflug ab/bis V&A Waterfront, englischsprechender Pilot.

Leistungen: englischsprechender Führer, Eintritt Bo-Kaap Museum, Kochkurs einschl. Lebensmittel, Willkommensgetränk, Essen & Abschiedsgeschenk.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 12 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23166

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 69331

80

Tagestouren Südafrika


Kap der Guten Hoffnung Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Die Kaphalbinsel sollten Sie nicht verpassen. Unweit der 4 Millionen Metropole Kapstadt läßt sich die Natur von ihrer schönsten und rausten Seite bestaunen. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) Besichtigung des Hafens von Hout Bay. Das Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung erreichen Sie entlang der Atlantikküste, über den berühmten Chapman`s Peak Drive (falls geöffnet). Mit der Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen Sie bergauf zur Kapspitze. Ein Stopp am bekannten Schild des Cape of Good Hope ist Teil einer jeden Tour zum Südzipfel, der jedoch nicht der südlichste Zipfel des Kontinents ist. In Simon’s Town Besuch der Pinguinkolonie von Boulder´s Beach. Die Tour endet mit einem Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der bekannt ist für seine prächtigen Proteen Anlagen (jahreszeitenabhängig).

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01. Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.03.2020 - 31.03.2020 Privattour 2-3 Pers., 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 94 € 258

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch). Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 16 Pers. (Gruppentour) max. 7 Pers. (Privattour). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1142

Panoramafahrt nach Hermanus

Weingebiete am Kap

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels

Zwischen August und November tummeln sich unzählige Südliche Glattwale in der Bucht von Hermanus und bringen dort ihre Jungen zu Welt.

Die Weingebiete Südafrikas sind weltbekannt für hervorragenden Weine und für viele wunderschöne Gebäude im kap-holländischen Stil.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Entlang der wunderschönen Küstenstraße, mit herrlichem Ausblick über die Kaphalbinsel und die False Bay, gelangt man nach Hermanus. Sie besichtigen die alte Hafenfront und das Old Harbour Museum. Den eigentlichen Reiz von Hermanus kann man erleben, wenn die Wale zur Aufzucht ihrer Jungen an die Küste kommen und die Beobachtungen vom Ufer einzigartig sind, optionale Bootsfahrt.

Über sanfte geschwungene Hügel ziehen sich die von den ersten Siedlern ins Land gebrachten Weinreben. Sie besuchen die bekanntesten Weinorte: Paarl, Stellenbosch, die zweitälteste Stadt des Landes und das von den Hugenotten gegründete Städtchen Franschhoek. Erleben Sie 2 Kellerführungen und natürlich eine Weinprobe. In Stellenbosch haben Sie Zeit für einen Bummel.

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01. Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.03.2020 - 31.03.2020

Reisetermine: täglich, 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01., 13.04. Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 230

Privattour 2-3 Pers., 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 80 € 234

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Weinprobe & Kaffeepause, deutschsprechende Reiseleitung.

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels, Eintrittsgelder, Reiseleitung (Gruppentour: englisch, Privattour: deutsch).

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1141

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1143

Tagestouren Südafrika

81

229


River Manor Boutique Hotel

Wedgeview Country House & Spa Deluxe Lodge | Stellenbosch

Stellenbosch

Charmantes Boutique Hotel im historischen Zentrum.

Der perfekte Platz mitten im Weinanbaugebiet von Stellenbosch.

Historisches Anwesen im kolonialen Stil. 3 Lounges mit Kamin; Cigar & Whiskey Bar, Terrasse, Restaurant, 2 Pools mit Sonnenliegen in einem weitläufigen, gepflegten Garten.

Die gemütliche Lodge liegt in einem wunderschönen Garten; 2 Pools, Spa-Bereich, Fitnesscenter; Restaurant mit Terrasse, Bar, Lounge mit Kamin. Verschiedene Spazierwege laden ein die Umgebung zu erkunden.

Lage: In einer von Eichen gesäumten Allee, Ortskern 2 Gehminuten; Flughafen Kapstadt ca. 35 km.

Lage: In ruhiger Lage, ca. 10 km außerhalb von Stellenbosch.

Unterkunft: 18 elegante Zimmer mit eigenem Bad, Fön, TV, Telefon, Ventilator, Safe, Heizung, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Kühlschrank, WLAN. Standardzimmer mit Dusche oder Badewanne, Classic-Zimmer mit beidem. Superior-Zimmer mit viktorianisches Bad mit Dusche und Wanne.

Unterkunft: 18 liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien, teils mit 2 Schlafzimmern. Alle Zimmer/Suiten mit Klimaanlage/Heizung, Fön, Telefon, Ventilator, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/ Kaffeezubereiter, TV, Fußbodenheizung, Minibar, Terrasse oder Balkon. Es gibt Zimmer und Suiten, die für Familien geeignet sind.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 103

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3500

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 82225

Franschhoek Country House & Villas

€ 70

Lavender Farm Guest House Superior Gästehaus | Franschhoek

Franschhoek

Erholung im französischen Eck Südafrikas.

Zu Besuch auf der einzigen aktiven Lavendelfarm Südafrikas.

In Lavendelhainen mit Fontänen gelegenes Herrenhaus mit preisgekröntem Monneaux Restaurant. Lounge mit Kamin und kostenfreiem WLAN, Weinkeller; 2 Pools (einer davon beheizbar); Spa-Bereich und Parkplatz.

Das gemütliche Gästehaus besteht aus mehreren Gebäuden, teils im kapholländischen Stil, die im Garten und um den Pool liegen. Im alten Herrenhaus befindet sich der Frühstücksraum.

Lage: Am Rande des pittoresken Örtchens Franschhoek, an der Hauptstraße R 45; Kapstadt ca. 1 Fahrstunde.

Lage: 2 km außerhalb von Franschhoek, inmitten duftender Felder; Kapstadt ca. 70 km.

Unterkunft: 26 Zimmer und Suiten mit eigenem Bad, TV, Telefon, Fön, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Ventilator, kostenfreiem WLAN. Standardzimmer mit Balkon, Luxus-Zimmer mit Lounge, Kamin, teils mit Veranda. Villa Suiten mit Lounge, Kamin, Fußbodenheizung, 2 Balkonen.

Unterkunft: 14 elegante und geräumige Suiten alle mit eigenem Bad, Fön, Safe, Klimaanlage/Heizung, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar und Terrasse (außer Manor-Suiten). Lavender-Suiten mit Blick auf die Lavendelfelder; Honeymoon-Suiten zusätzlich mit Kamin und Badewanne.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Garten Cottage / Luxus-Zimmer, 01.04.2020 - 30.04.2020

230

Deluxe-Zimmer, 01.04.2020 - 30.04.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

€ 177

Lavender-Suite, 01.04.2020 - 30.04.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 40

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94955

82

Unterkünfte Südafrika

€ 92


Le Quartier Français Franschhoek Idyllisch gelegen und idealer Ausgangspunkt, um die umliegenden Weingüter zu erkunden oder bei einem Spaziergang den malerischen Charme Franschhoeks zu entdecken. Eingebettet in die malerische Landschaft des bedeutendsten Weinanbaugebiets Südafrikas, liegt das romantische Boutique Hotel Le Quartier Francais. Im sonnigen Wintergarten mit großen Glastüren zum Innenhof befindet sich das neue Protégé Restaurant, wo u.a. das Frühstück eingenommen wird. Das prämierte Gourmet-Restaurant La Petite Colombe serviert köstliche Speisen aus lokalen und saisonalen Produkten, welche von erlesenen Weinen begleitet werden. Zudem gibt es eine Bar, mit gemütlichem Kamin, einen Pool, sichere Parkplätze und einen ShuttleService im Umkreis von 10 km. Lage: Im Herzen Franschhoek, mit Blick auf die umliegenden Berge, Flughafen Kapstadt ca. 68 km. Unterkunft: Die 25 Zimmer und Suiten mit eigenem Bad sind individuell, mit Liebe zum Detail ausgestattet und verfügen über eine Lounge, Kamin, Klimaanlage, TV, WLAN, Minibar, Safe. Die Pool-Suiten haben einen eigenen Pool und sind perfekt für alle, die ein bisschen mehr Abgeschiedenheit und Luxus bevorzugen. Zusätzlich 2 Villen mit 3 bzw. 4 Schlafzimmern. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Auberge-Zimmer, 01.04.2020 - 30.04.2020 Pool Suite, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 247 € 500

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, ausgewählte Getränke aus der Minibar, eine Weinprobe im Leeu Estate, Shuttle-Service. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131720

Cascade Country Manor Guesthouse Superior Gästehaus | Paarl Einst ein royaler Wohnsitz, heute ein kleines Juwel, dass mit viel Herzblut von der Besitzerfamilie geführt wird. Im mediterranen Haupthaus befindet sich das Restaurant mit großer überdachter Terrasse mit herrlichem Ausblick sowie eine Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN. In der weitläufigen Gartenanlage liegt der Pool, Kinderpool und ein kleiner Spielplatz. Über das Gelände verläuft ein kleiner Bach und ein hübscher Wasserfall ist über markierte Wanderwege zu erreichen. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, Mountainbike-Touren und Weintouren, Mountainbike-Verleih (kostenlos), Spa, Abseilen und Oliven-Verköstigung.

© Thomas Talkner

Lage: Etwa außerhalb von Paarl auf einer aktiven, 23 Hektar großen Olivenfarm, am Fuße der Klein-Drakenstein Berge. Flughafen Kapstadt ca. 40 Fahrminuten. Unterkunft: 15 individuell und luxuriös gestaltete Zimmer, alle mit eigenem, modernem Bad, Klimaanlage, Telefon, TV, Minibar, Safe, kostenlosem WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Balkon oder Terrasse. Die 5 Deluxe-Zimmer sind großzügiger und verfügen über eine zusätzliche Lounge, Doppelbadewanne und teils Kamin. Es gibt eine HoneymoonSuite und Familienzimmer für bis zu 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019 Deluxe-Zimmer, 01.04.2019 - 30.04.2019

€ 59 € 85

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Deluxe-Zimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 124652

Unterkünfte Südafrika

83

231


The Farmhouse Hotel

Strandloper Ocean Boutique Hotel

Langebaan

Herrliche Umgebung für Naturliebhaber und Ruhesuchende.

Luxus und Romantik pur verschmelzen mit dem Sand zwischen den Zehen.

Das ehemalige Farmhaus wurde liebevoll umgebaut und verfügt über Restaurant mit traditioneller Kap-Küche, Bar, Lounge, Spielezimmer, Garten mit Pool, kostenfreies WLAN, kleines Museum, Spielplatz.

Klare Linien und helle Farben dominieren den Stil. Im erstklassigen Leeto Restaurant und im Spa verwöhnt man Sie gerne. Es gibt eine Lounge, Bar, Terrasse, einen kostenlosen Fahrrad-Verleih und einen beheizten Salzwasserpool.

Lage: In Langebaan, mit tollem Blick über die Lagune, Kapstadt ca. 140 km.

Lage: Am Sandstrand im malerischen Paternoster; Kapstadt ca. 145 km.

Unterkunft: 12 Zimmer, davon 6 Classic-Zimmer, alle mit eigenem Bad und Telefon, Fön, SAT-TV, DVD-Spieler, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenfreiem WLAN, Kamin, teils mit Blick über die Lagune. Die 2 LuxusZimmer sind großzügiger; die 2 Superior-Zimmer haben zusätzlich Klimaanlage. The Farmstead ist mit 2 Schlafzimmern perfekt für Familien.

Unterkunft: 14 hochwertig ausgestattete Suiten und Zimmer, alle mit einem schönen Bad; Nespresso Maschine, Teestation, TV, Safe, Klimaanlage/Heizung. Die Suiten bieten unvergesslichen Meerblick, die King Suiten einen atemberaubenden Blick in die unendliche Weite der Landschaft. Alle Suiten haben einen Kamin für romantische Abende. Die Courtyard-Zimmer haben einen privaten Innenhof mit Außendusche.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Classic-Zimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 65

Suite, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 272

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42919

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148171

Kagga Kamma Private Game Reserve

Tutwa Desert Lodge

Superior Lodge | Cederberge

Superior Lodge | Augrabies

Romantik pur unter der Milchstraße in herrlicher Bergwelt.

Die grüne Kalahari - weite Flächen, Wüste und der Fluss.

Die Lodge ist perfekt in die Sandsteinfelsen integriert. Es gibt ein Restaurant mit Bar und WLAN; Boma, Shop, Spa-Bereich und einen Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Besuch der Felsmalereien. Optional: Mini-Observatorium, Quadbike-Touren, Sleep-Out (Sept.- April).

Die hübsche Lodge verfügt über eine gemütliche Lounge mit Kamin, Speisezimmer, Bar, Bibliothek, WLAN, Weinkeller, Boma, Pool und Wasserloch. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Bootsfahrt, Kanu fahren.

Lage: Im 15.000 ha Naturreservat in den Cederbergen, Zufahrt über 35 km Schotterpiste; Kapstadt ca. 3,5 Fahrstd., Ceres ca. 100 km.

Lage: Im privaten Wildschutzgebiet, am Orange River. Zufahrt über 30 km Schotterpiste; 4x4 Transfer für die letzten 7 km (Fahrzeug verbleibt am Tor). Augrabies Wasserfälle ca. 70 km, Upington 2,5 Fahrstunden.

Unterkunft: 5 strohgedeckte Rondavels, mit zusätzlicher Schlafcouch für Kinder, und 10 höhlenähnliche, an die Felsen gebaute Zimmer. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.

Unterkunft: 9 geräumige Suiten, luxuriös im modernen Design, mit eigenem, teils offenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Fön, Minibar, Moskitonetz, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, WLAN und Balkon/Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel/Höhlenzimmer, 01.10.2020 - 31.10.2020

232

Paternoster

€ 261

Suite, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 280

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten, ausgewählte lokale Getränke.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 43

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107876

84

Unterkünfte Südafrika


Augrabies Restcamp

Kgalagadi Restcamps

StandardPlus Rastlager | Augrabies Falls Nationalpark

Standard Rastlager | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark

In Augrabies stürzt der Oranje River in mehreren Kaskaden und einem Hauptfall 56 m tief in canyonartige Schlucht.

Unberührte Weite & Wildtierbeobachtung in den Ausläufern der Kalahari.

Das Camp bietet einen kleinen Shop, Restaurant, Bar, Tankstelle, 3 Pools und einen Campingplatz. Optionale Aktivitäten: Wanderwege, Mountainbike-Strecken (keine Räder), geführte Nachtpirschfahrten; Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug.

Das größte Camp Twee Rivieren liegt am Einfahrtstor im Süden; Mata Mata am gleichnamigen Grenzübergang im Norden und Nossob im mittleren Teil des Parks. Alle bieten: Pool, Shop und Tankstelle, ein Restaurant gibt es nur in Twee Rivieren. Optionale Pirschfahrten in allen 3 Camps.

Lage: Im Nationalpark, fußläufig zu den Fällen; Upington ca. 120 km.

Lage: Im grenzübergreifenden Kgalagadi Transfrontier NP zwischen Südafrika, Namibia & Botswana.

Unterkunft: 59 einfache, klimatisierte Chalets und Familien-Cottages mit ein oder zwei Schlafzimmern, teilweise mit Blick auf den Wasserfall. Alle mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und Grillmöglichkeit.

Unterkunft: Einfache, klimatisierte Chalets und Cottages mit 1-3 Schlafzimmern, alle mit eigenem Bad, Küche, Terrasse und Grillmöglichkeit.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 35

Twee Rivieren - Cottage, 01.09.2020 - 30.09.2020

Leistungen: Übernachtung Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (ZAR 224 p.P./Nacht)

Leistungen: Übernachtung

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 45

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 46

€ 60

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (ZAR 384 p.P./Nacht)

!Xaus Lodge Superior Lodge | Kgalagadi Transfrontier Nationalpark ©Celeste Mckenzie

Buschmann Kultur in der Kalahari. Erfahren Sie etwas über die legendären Traditionen der ursprünglichen Jäger und Sammler! Die erste private Lodge im Nationalpark, geführt von den San. Aussichtsdeck mit Blick auf die Salzpfanne und ein Wasserloch; Lounge mit Kamin und Bibliothek; Speiseraum; Bar; kleiner Pool mit Sonnenliegen; Shop mit traditionell hergestelltem Handwerk, Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: Sternenbeobachtung, Pirschfahrt & Buschwanderungen, auf denen Ihnen viel über das Leben und Überleben der San in dieser unwirklichen Region nahegebracht wird. Die Lodge wird stundenweise über einen Generator mit Strom versorgt.

©Fabian von Poser

Lage: Mitten im Kgalagadi Transfrontier Nationalpark auf einem roten Dünenkamm an einer herzförmigen (auf Nama: !Xaus) Salzpfanne. Ca. 60 km von Mata Mata und dem Twee Rivieren Rastlager. Zufahrt nur mit dem AllradFahrzeug über die Dünen möglich, oder kostenloser Transfer ab Parkplatz um 14.30 Uhr. Unterkunft: 12 strohgedeckte Chalets, alle mit eigenem Bad, Taschenlampe, Heizung, Ventilator und Terrasse mit Blick über die Salzpfanne und das Wasserloch. Für Familien mit bis zu 2 Kindern gibt es ein Familienzimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 318

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten, Transfer. Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr (ZAR 384 p.P./Nacht) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3509

Unterkünfte Südafrika

85

233


Montagu Country Hotel

Schoone Oordt Country House Deluxe Gästehaus | Swellendam

Montagu

©Hilton Preston

Charmantes Landhotel mit einem Mix aus Art-Deco und viktorianischem Jugendstil. 1922 erbaut und liebevoll restauriert verfügt das Hotel über einen üppigen Garten mit 2 Pools. Im Restaurant mit Terrasse wird traditionelle Kap-Küche serviert; Lounge mit Kamin, Bar, Spa-Bereich mit Sauna und Jacuzzi. Lage: Im historischen Montagu an der Route 62, idealer Zwischenstopp.

Idyllischer Rückzugsort in historischem Ambiente mit erstklassiger Küche. Das viktorianische Gästehaus verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant im Wintergarten sowie Speisezimmer im Manor-House. Bar, Lounge, Weinkeller, Pool und ein herrlicher Garten laden zum Verweilen ein. Lage: Im Stadtgebiet von Swellendam, Kapstadt und George je 220 km.

Unterkunft: 15 Luxus-Zimmer im viktorianischen Stil, teils mit Jacuzzi, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV, Fön, Telefon und Tee-/Kaffeezubereiter. 16 kleine Classic-Zimmer im Art-Deco Stil. Großzügige Suite mit Lounge und offenem Bad.

Unterkunft: 8 Luxus-Zimmer mit antiken Möbeln ausgestattet, eigenem Bad, Fön, Balkon, Lounge, Kamin, TV, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN, Safe, Klimaanlage/Heizung und Minibar. Das Familien-Cottage und eine Familien-Suite bieten für bis zu 6 Pers. Platz, die HoneymoonSuite bietet höchsten Luxus und Komfort.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Zimmer, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 65

Luxus-Zimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 78

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Nachmittagssnacks mit Tee/Kaffee.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 52

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131874

De Hoop Collection De Hoop Nature Reserve Ruhe, Erholung in mitten unberührter Natur. Abwechslungsreiche Küste, Fynbos und unzählige Antilopenarten sind hier zu finden. Im natürlichen Dorfcharakter weitläufig gebautes Resort mit verschiedenen landestypischen Unterkünften rund um das alte Opstal Herrenhaus. Hier befindet sich auch das Restaurant (kostenloses WLAN), Bar, Ausflugscenter, zwei Pools, das Spa, Spielplatz und ein Tennisplatz. Verschiedene Wildtiere bewegen sich frei auf dem Gelände, Walbeobachtungen von August - Oktober. Optionale Aktivitäten: geführte Wanderung zur Vogelbeobachtung oder Meereskunde, Mountainbike Touren, Bootstouren, Fahrradverleih. Lage: Das Resort liegt im 36.000 ha großen De Hoop Nature Reserve an einer Lagune, unweit traumhafter Sandstrände. Zwischen Kapstadt und Knysna, Hermanus ca. 140 km. Unterkunft: Insgesamt gibt es 42 Zimmer und Häuser verschiedener Ausstattung. Z.B. 7 renovierte Equipped Cottages mit 2 oder 3 Schlafzimmern sowie 3 Vlei Cottages mit 2 Schlafzimmern, teilweise mit Blick über die Lagune. Alle mit einem Bad, Fön, voll ausgestatteter Küche, Wohn-/ Speisezimmer, Grillstelle sowie eigenem PKW-Stellplatz und teils eingezäuntem Garten. Oder im zentralen Bereich 12 romantische Suiten mit Hotelcharakter. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Equipped Cottage, 01.10.2020 - 31.10.2020 Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020 Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr (ZAR 40 p.P.). ©PaulKarnstedtt

234

86

Unterkünfte Südafrika

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94499

€ 102 € 173


Whale Rock Luxury Lodge Superior Lodge | Hermanus Schöne Lodge mit Wohlfühlatmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Die freundliche Lodge bietet mit seinem zeitgemäßem Stil eine familiäre Atmosphäre und das Gefühl Zuhause zu sein. Im Hauptgebäude befinden sich mehrere gemütliche Sitzecken, eine Bibliothek, TV, WLAN und die Honesty-Bar. Einen perfekten Start in den Tag haben Sie im gegenüberliegenden Frühstücksraum mit Blick auf den üppigen Garten und den großen Salzwasser-Pool mit Sonnenliegen. Lage: In ruhiger Lage, ca. 3 km zum Stadtzentrum; beim neuen Hafen für die Waltouren und dem Wanderweg entlang der Steilküste (Walbeobachtung Juli - November); ca. 135 km nach Kapstadt über die malerische Küstenstraße. Unterkunft: Die Lodge bietet 17 elegante und moderne Zimmer und Suiten im Haupt- oder Nebengebäude mit Balkon oder Terrasse. Alle mit eigenem Bad mit Dusche und Badewanne; Sat-TV, Telefon, Ventilator, Fön, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN, Minibar; Heizung und elektrische Heizdecken für kalte Winterabende. Für Familien mit Kindern gibt es eine Familiensuite mit zwei Schlafzimmern und einem Bad sowie Zimmer mit Verbindungstür. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Gartenzimmer, 01.10.2020 - 31.10.2020 Garten Suite & Meerblick Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 70 € 90

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Mindestaufenthalt: 2 Nächte: 01.08.-30.11. und 3 Nächte: 18.12.11.01. jeweils jeden Jahres. Familien Gartenzimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 50

Whalesong Lodge Superior Lodge | De Kelders Hier gibt es perfekte Sonnenuntergänge über dem Meer. Dieses hübsche Juwel in der Walker Bay wird Sie begeistern. Die kleine, gemütliche Lodge bietet ein familiäres Ambiente, liebevoll im afrikanisch-maritimen Stil eingerichtet, in dem Sie sich gleich wohlfühlen werden. Schon morgens beim Frühstück auf der Terrasse oder im lichtdurchfluteten Speisezimmer haben Sie das Rauschen der Wellen im Ohr und das Glitzern des Meeres im Blick. Im zentralen Bereich befinden sich außerdem die Lounge, ein Kamin für kühle Winterabende, die Honesty-Bar und kostenloses WLAN. Von der großen Terrasse und dem kleinen Pool genießen Sie freien Meerblick, und das alles fast im Wohnzimmer der Wale. Lage: In der Walker Bay, der Kinderstube der Wale zur Walsaison, direkt auf den Klippen von De Kelders gelegen. Ca. 2 km außerhalb von Gansbaai, Hermanus ca. 40 km entfernt.

© David G.F. Smith

Unterkunft: Die 4 Standardzimmer und die Suite sind hell und freundlich eingerichtet, alle verfügen über ein eigenes, offenes Bad; Fön, Safe und Ventilator. Die Zimmer haben seitlichen Meerblick, die Suite einen fantastischen 180 Grad Meerblick und zusätzlich eine Lounge und eine SpaWanne ebenfalls mit Meerblick. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.10.2020 - 31.10.2020 Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 102 € 160

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Mindestaufenthalt: 3 Nächte: 24.12.-02.01.; 2 Nächte: 01.08.-23.12. und 03.01.-15.01. jeweils jeden Jahres. © David G.F. Smith

Blick aus der Suite

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 135010

Unterkünfte Südafrika

87

235


Buffelsdrift Game Lodge Superior Lodge | Oudtshoorn Schöne Wildtier-Lodge mit vielen Ausflugsmöglichkeiten. Gemütliche Lodge direkt am Damm gelegen mit Shop, Lounge, Kamin, Restaurant, großer Terrasse, Pool, Spa, Hochzeitskapelle. Angebotene Aktivitäten: Pirschfahrt, Begegnung mit den Elefanten, Besuch einer Vorschule, Sternenbeobachtung, Erdmännchen-Safari. Lage: An der Route 62, ca. 6,5 km von Oudtshoorn. Unterkunft: 34 luxuriöse Safarizelte mit Bad und Außendusche, Fön, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Safe und Tee-/Kaffeezubereiter. Die 9 Superior-Zelte liegen direkt am Wasser. Es gibt 5 Familienzelte mit zwei Schlaf- und einem Badezimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior-Zelt - Frühstück, 01.05.2020 - 30.05.2020

€ 106

Leistungen: Übernachtung, Frühstück, oder Halbpension & eine Safari-Aktivität. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23217

De Zeekoe Guest Farm Superior Farm | Oudtshoorn Von den Inhabern geführte Gästefarm und Heimat der putzigen Erdmännchen. Das 150 Jahre alte Farmhaus wurde liebevoll in einen Gästebetrieb umgewandelt. Restaurant mit einzigartiger Karoo-Küche aus eigenem Anbau/Zucht; Terrasse, Bar, Feuerstelle, Weinkeller, WLAN, Spa, Salzwasserpool. Viele optionale Aktivitäten, z.B. Erdmännchen Safari. Lage: Auf einer aktiven Farm, Oudtshoorn ca. 7 km. Unterkunft: Die 28 individuellen Zimmer, in verschiedenen Gebäuden, unterscheiden sich durch Ausblick und Größe. Alle mit eigenem, teils offenem Bad, Fön, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Moskitonetz, teils Kamin. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Luxuszimmer, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 68

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 94731

La Plume Guest House Superior Gästehaus | Oudtshoorn Aktive Straußen-, und Rinderfarm mit familiärer Atmosphäre. Das alte Farmhaus von 1902, geschmackvoll mit erlesenen Möbel ausgestattet, beherbergt Lounge, Speisezimmer und Veranda. Entspannen Sie am Salzwasserpool oder im Spa. Die optionale Farmtour führt Sie hinter die Kulissen einer Farm; saisonal abhängig vom Farmbetrieb. Lage: In der Kleinen Karoo, ca. 14 km von Oudtshoorn. Unterkunft: 19 geräumige, mit Antiquitäten möblierte Luxus-Zimmer, Suiten sowie je ein Familiencottage und Farmhaus (mit Pool) für Familien. Alle mit eigenem Bad, Lounge, Fön, Klimaanlage, Minibar, TV, kostenlosem WLAN, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior-Suite, 01.05.2020 - 31.05.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 53

236

88

Unterkünfte Südafrika

€ 75


Botlierskop Private Game Reserve Superior Lodge | Mossel Bay Safari an der Garden Route - malariafrei, auch für Familien mit Kindern geeignet. Auf 4.200 ha ehemaligem Farmland wurde ein Tierparadies geschaffen, es streifen nun wieder 26 Tierarten, einschließlich der seltenen schwarzen Impalas umher. Im Hauptgebäude, das auf einer Anhöhe liegt und einen traumhaften Blick über die Landschaft bietet, befinden sich die gemütliche Lounge, kostenloses WLAN, Bar, Kamin-Restaurant mit großer Terrasse, Feuerstelle, beheizter Pool und Spa-Bereich. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderung, Kanu fahren, Kinderaktivitäten. Optional: Reiten. Lage: Außerhalb von Mossel Bay, 7 km abseits der N 2, George ca. 40 km und Kapstadt ca. 4 Fahrstunden entfernt.

Luxus-Zelt

Unterkunft: Die 17 großzügigen Safarizelte im romantischen Kolonialstil sind auf Holzterrassen gebaut und über Stege miteinander verbunden. Alle mit eigenem, offenen Bad mit Außendusche, Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage/ Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe & Telefon. Die Deluxe-Zelte liegen direkt am Fluss. Die 6 neuen Executive Suiten (125 qm) mit Flussblick verfügt zusätzlich über eine Lounge mit Kamin und einen Jacuzzi auf der Terrasse. 2 Zelte sind mit Schlafcouch für Familien geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Luxus-Zelt, 01.05.2020 - 31.05.2020 Deluxe-Zelt, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 217 € 245

Leistungen: Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr (ZAR 200 p.P. einmalig) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3515

Milkwood Manor on Sea Superior Gästehaus | Plettenberg Bay Sie werden vom Rauschen der Brandungswellen und dem Schrei der Möwen geweckt für die schönste Aussicht über den Indischen Ozean! Einzigartige Lage zwischen dem Meer auf der einen und der Lagune auf der anderen Seite. Keine Nachbarn, nur die Natur! Baden Sie in der geschützten Bucht oder schlendern Sie entlang des herrlichen Strandes, abseits von Verkehr und Lärm, ein wahres Vogel-Paradies. Das Frühstück wird im Sonnendurchfluteten Speisezimmer oder auf der großzügigen, überdachten Terrasse eingenommen, von hier haben Sie einen wunderschönen Blick über die Lagune und den Strand. Zusätzlich gibt es eine Bar und eine Lounge mit kostenlosem WLAN. An der Lagune liegen stabile Doppelkajaks kostenlos für Sie bereit. Lage: Das Zentrum des mondänen Badeortes ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Das Manor liegt zwischen Knysna und Tsitsikamma, zentral zu vielen Attraktionen an der Garden Route. Unterkunft: 12 geräumige Zimmer mit eigenem Badezimmer, TV, Safe, Deckenventilator, Klimaanlage, Kühlschrank, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, meist mit Balkon/Patio und Blick auf den Ozean/Lagune. Die Standardzimmer ohne Balkon befinden sich auf der Landseite. Die 2 Familienzimmer haben eine zusätzliche Schlafcouch für Kinder. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Meerblick-Zimmer, Erdgeschoß, 01.11.2019 - 30.11.2019 Standardzimmer, 01.11.2019 - 30.11.2019

€ 83 € 56

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23365

Unterkünfte Südafrika

89

237


The Old Rectory Hotel & Spa Plettenberg Bay Das Herzstück des Hotel ist das rietgedeckte und liebevoll restaurierte denkmalgeschützte Gebäude von 1777. Im zentralen Bereich befinden sich das erstklassige Restaurant, Bar und Lounge mit kostenlosem WLAN sowie ein Spa-Bereich. Auf der großen Sonnenterrasse rund um den Pool können Sie herrlich das Nichts tun genießen. Lage: In zweiter Strandreihe, nur wenige Gehminuten zum Meer, im bei den Südafrikanern sehr beliebten Ferienort Plettenberg Bay. Unterkunft: 18 luxuriöse, hell und modern eingerichtete Suiten entweder mit eigenem Garten, oder Zugang zum Pool. Alle verfügen über ein eigenes, teils offenes Bad; TV, Klimaanlage, Fön, Minibar, Safe, kostenloses WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 256

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©Elsa Young

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 147441

The St. James of Knysna Knysna Exklusives Landhaus mit traumhaftem Blick über die Lagune, die Heads und das Featherbed Nature Reserve. Im klassischen Herrenhaus befinden sich das Speisezimmer mit Terrasse und ein großer Lounge- und Barbereich mit Kamin. 2 Pools und das Spa liegen im Garten. Kostenloser Kanuverleih. Lage: Auf einem 10.000 qm großen Grundstück am Ufer der Knysna Lagune, unweit des Zentrum. Unterkunft: 15 große Suiten, mit Lagunen- oder Gartenblick, liegen im Herrenhaus oder im Nebengebäude. Alle mit eigenem Bad, Fön, Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Telefon, Safe, kostenlosem WLAN, Klimaanlage. Die Superior Suiten haben Blick auf die Lagune. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Superior Suite, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 177

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©Flemming

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 55

Kanonkop House Deluxe Gästehaus | Knysna Luxuriöses Ambiente mit herrlicher Aussicht. In paradiesischer Umgebung, mit atemberaubendem Blick auf die Lagune von Knysna. Im Hauptbereich befindet sich der Frühstücksraum, Bar, Lounge, Pool, Sonnenterrasse. Spa-Behandlungen können in der Suite gebucht werden Lage: Am Rande von Südafrikas größtem Waldgebiet, und nur 5 Fahrminuten vom Zentrum entfernt. Unterkunft: 7 luxuriöse, individuelle Suiten mit elegantem Design. Alle mit eigenem, teils offenem Bad, Fön, Ventilator, Lounge, Minbar, TV, kostenlosem WLAN, Fußbodenheizung, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Terrasse. Lagunen-Suiten mit freiem Blick über die Lagune. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Garten-Suite, 01.02.2020 - 29.02.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück, lokale Getränke. ©Mandatory Credit

238

90

Unterkünfte Südafrika

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131877

€ 147


Knysna Hollow Country Estate Knysna Schönes Country Estate mit gemütlichem Ambiente. Das moderne Hotel liegt in einem schönen, weitläufigen Garten. Die Suiten gruppieren sich um 2 Pools. Im Hauptbereich finden Sie das Restaurant, Bar mit großer Terrasse, Bibliothek, Weinkeller, kostenloses WLAN, Boule-Platz und den Fahrrad-Verleih. Lage: Zur Knysna Lagune/Innenstadt ca. 2 km, Port Elizabeth ca. 270 km. Unterkunft: Die 44 hellen Suiten im skandinavischen Stil verfügen über ein geräumiges Bad, Klimaanlage/Heizung, TV, Nespresso-Maschine, Safe, Kühlschrank, Telefon, kostenloses WLAN und Terrasse oder Balkon. Es gibt Familienzimmer und Zimmer mit Verbindungstür. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Garten-Suite, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 141

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 57

Leisure Isle Lodge Superior Lodge | Knysna Perfekte Strandlage mit toller Aussicht auf die Knysna Heads. Bekannt ist das Haus für sein à la carte Restaurant Daniela’s. Außerdem gibt es eine Bar, Terrasse, Lounge, Kamin, WLAN, Bibliothek, beheizter Pool, Spa, Parkplatz sowie Kanu- und Mountainbike-Verleih. Lage: Auf Leisure Island in der Knysna Lagune, ca. 10 Fahrminuten zum Ort. Unterkunft: 11 geräumige und individuell eingerichtete Suiten auf zwei Etagen mit Blick auf die Lagune, den Garten oder den Pool. Alle mit eigenem Bad, beheizten Handtuchhaltern, Fön, SAT-TV, Safe, Telefon, Minibar, Tee-/ Kaffeezubereiter, Fußbodenheizung und Ventilator. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Junior Suite - Gartenblick, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 105

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 58

Tsitsikamma Village Inn Storms River Village Einzigartige Unterkunft im Stile eines Dorfes erbaut. Genießen Sie die schöne Natur der Tsitsikamma-Gegend. Im großen Garten des Village Inn verteilen sich die verschiedenen Unterkünfte, das Restaurant, Café, Diner im Stil der 60er Jahre, Pub und die eigene Brauerei sowie ein Pool und einen Spielplatz; kostenloses WLAN. Lage: An der Garden Route in Storms River, ca. 4 km zum Tsitsikamma Nationalpark 4 km, Knysna 95 km. Unterkunft: 49 individuell eingerichtete Zimmer und Cottages, die meisten in der schönen Gartenanlage verteilt, alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Heizung, TV und Tee-/ Kaffeezubereiter. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Barn-Zimmer / Ost-Zimmer, 01.03.2020 - 30.03.2020

€ 49

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131961

Unterkünfte Südafrika

91

239


Restcamps im Tsitsikamma NP

Oyster Bay Lodge

Standard Rastlager | Tsitsikamma Nationalpark

Superior Lodge | Oyster Bay

Urwüchsige Wälder, Flüsse, tiefe Schluchten mit Pavianen, Klippschliefern und kleinen Antilopen an 80 km wilder Küste erwarten Sie. Das größere Storms River Mouth Restcamp besteht aus Campingplatz, Restaurant, kleinem Shop und rund 80 Unterkünften. Das kleine Nature’s Valley Restcamp besteht aus einem Campingplatz und 12 Unterkünften. Lage: An der Garden Route, Port Elizabeth ca. 195 km. Unterkunft: Verschiedene einfache Unterkünfte für Selbstversorger mit 1-2 Schlafzimmern für max. 4 Personen. Alle, außer Forest Hut mit eigenem Bad und Küchenzeile.

Tanken Sie Ruhe am unberührten Sandstrand von Oyster Bay. Klein, gemütlich und direkt hinter den Dünen. Restaurant mit Kamin, Terrasse, Pool, Sonnenterrasse, Internetzugang, Bar, Lounge mit TV. Optionale Aktivitäten: Reiten, Sandboarden, Fatbike-Touren, Mountainbike-Verleih. Lage: Im 235 ha großen privaten Küstenreservat, Humansdorp 30 Fahrmin. über eine Schotterstraße. Unterkunft: 4 Luxus-Chalets im kap-holländischen Stil mit Meerblick, Küchenzeile, Kamin, Fußbodenheizung. 10 Standardzimmer, teils mit Meerblick; alle Einheiten mit offenem Wohn-/Schlafbereich, eigenem Bad, Terrasse, Safe, Kühlschrank, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Storms River Mouth - Chalet, 01.03.2020 - 30.03.2020

€ 56

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Leistungen: Übernachtung.

Luxus-Chalet, 01.02.2020 - 29.02.2020

Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (ZAR 271 p.P/N.).

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 62

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 64

€ 118

Beach Break Deluxe Gästehaus | Cape St. Francis Luxuriös entspannen und sich wie Zuhause fühlen mit Strandambiente. Unbedingt ein Tipp für einen mehrtägigen Aufenthalt. Im zentralen Bereich der kleinen Ferienanlage finden Sie 2 Restaurants, Bar, Terrasse, Shop, Pool, Spielplatz und Spa. Die Zimmer verteilen sich auf 5 freistehende Villen mit jeweils 4 oder 5 Schlafzimmern, eigenem Garten mit Pool und Grillmöglichkeit; Gemeinschaftsbereich mit Lounge, kostenlosem WLAN, TV, Kamin und Küche; einige mit direktem Zugang zum Meer. Das Frühstück wird in Ihrer Villa zubereitet. Optionale Aktivitäten: Bootstour zur Wildfarm River Break, Walbeobachtungsfahrten (Mai-Nov.), Standup Paddeln; Kalamariverkostung. Ein besonderer Tipp ist Betty´s Tour mit Besuch des Leuchtturms, der Vorschule Talhado Children‘s Haven, dem Gemeindeprojekt Nomvulo’s Knitters optional mit Kalamariverkostung. Lage: Innerhalb des Cape St. Francis Coastal Resorts, direkt am Sandstrand, ca. 100 km von Port Elizabeth. Unterkunft: 23 helle, maritime Zimmer, 13 davon mit Meerblick und Balkon. Alle mit eigenem Badezimmer, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, Safe, Klimaanlage/Heizung. Die Honeymoon Suite hat Meerblick und zusätzlich Balkon und eine Lounge. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.02.2020 - 29.02.2020 Meerblick-Zimmer, 01.02.2020 - 29.02.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 23236

240

92

Unterkünfte Südafrika

€ 50 € 62


Sandals Guest House

Paxton Hotel

Superior Gästehaus | St. Francis Bay

Port Elizabeth

Farbenfroh, strandnah mit karibischem Flair und afrikanischer Lebensfreude! Freundlich-fröhliches Gästehaus mit großem Garten, Lounge, überdachter Veranda, Pool und Sonnenliegen. Honesty Bar und Restaurant für leichte Gerichte am Mittag oder Abendessen auf Bestellung, nur für Hausgäste. Kostenloses WLAN.

Port Elizabeth: mehr als nur eine Zwischenstation, ein Ziel für Strandliebhaber und Kulturinteressierte. Maritimer Touch, afrikanischer Stil und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis machen das Hotel aus. Pool mit Sonnenterrasse, Bar mit Terrasse, Lounge mit Kamin und Frühstücksraum.

Lage: 150 m vom Sandstrand entfernt im idyllischen Badeort St. Francis Bay.

Lage: Ca. 70 km vom Addo Elephant NP; 5 Fahrminuten vom Flughafen.

Unterkunft: 10 große, luxuriöse Zimmer, alle mit eigenem, teilweise offenem Bad, einige mit Außendusche; privater Veranda oder Patio, Ventilator, Safe, Sat-TV, Telefon, Internetzugang, Tee-/Kaffeezubereiter und extra langen Betten. Es gibt ein Familienzimmer für 4 Personen.

Unterkunft: 79 moderne Zimmer in feinsten afrikanischen Farben dekoriert. Alle mit spektakulärem Blick über den Hafen und die Bucht und eigenem Bad, Klimaanlage, Telefon, Fön, TV, kostenlosem WLAN, Kaffee-/ Teezubereiter, Safe. Die Suite hat zusätzlich eine Lounge und einen Balkon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.02.2020 - 29.02.2020

€ 89

Standardzimmer, 01.02.2020 - 29.02.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 63

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3529

€ 55

Woodall Country House & Spa Superior Gästehaus | Addo Elephant Nationalpark Ausgezeichneter Service, viel Ruhe und Privatsphäre - ein besonderer Tipp für Honeymooner! Hier werden Sie mit hervorragendem Feinschmecker-Essen verwöhnt. Das alte Farmhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde liebevoll zu einem Boutique Hotel umgebaut und bietet einen Salzwasserpool mit Wasserfall; Lounge mit Kamin und TV; Restaurant mit Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Blick auf einen kleinen Teich; Weinkeller; Bibliothek; kostenloses WLAN; Spa-Bereich mit Sauna, Dampfbad und kleinem Fitnessraum. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten im Addo Elephant NP oder einem der privaten Wildreservate. Lage: Im malariafreien Ostkap auf einer aktiven Zitrusfarm; 9 km vom Addo Elephant NP; ca. 45 Fahrminuten von Port Elizabeth. Unterkunft: 7 elegante, geräumige Luxus-Zimmer und 4 Suiten. Alle mit eigenem Bad mit Außendusche, Terrasse, Klimaanlage/Heizung, Deckenventilator, CD-Spieler, Minibar, Safe, Telefon, WLAN (30 Min./Tag), Fön und Tee-/Kaffeezubereiter. Die Suiten haben zusätzlich eine Lounge und einen Plunge Pool. Für Familien gibt es eine Familien-Suite mit 2 Schlaf- und Badezimmern, Innen- und Außendusche und Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Luxus-Zimmer, 01.04.2020 - 30.04.2020 Luxus-Zimmer 3-Tage-Paket, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 138 € 508

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. 3-Tage-Paket: 2 Übernachtungen, HP, Pirschfahrt Addo Elephant NP ohne Transfer, Pirschfahrt Addo Elephant NP mit Transfer und privatem Ranger. Luxus-Zimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 66

Unterkünfte Südafrika

93

241


Safari Lodge

Woodbury Tented Camp

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve

StandardPlus Camp | Amakhala Private Game Reserve

©Sutter House Studio

Wildromantischer Safari-Stil, bei Hochzeitsreisenden hoch im Kurs!

Familiäres, rustikales Camp mit echtem afrikanischen Busch-Gefühl.

Strohgedeckte Lodge im afrikanischen Design mit Lounge mit kostenlosem WLAN, Speisezimmer, Bar, Boma, Spa, kleiner Sternwarte, Pool und Shop. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Im zentralen Bereich des eingezäunten Camps befindet sich eine Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Bar, Speisezimmer, Terrasse und 2 Pools. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: Versteckt in einer Schlucht im dichten Busch des Wildreservates.

Lage: Am Rande der Überschwemmungsebene des Bushman Rivers.

Unterkunft: 11 strohgedeckte Luxus-Suiten mit hoch rollbaren Zeltwänden. Alle mit großem Bad mit luxuriöser Doppelwanne und Außendusche; Lounge, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Safe, Klimaanlage, Fußbodenheizung, Ventilator, Plunge Pool; teils mit Blick auf ein Wasserloch.

Unterkunft: 10 erhöht gebaute Safarizelte, die meisten blicken über das Tal. Alle mit eigenem Bad, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Ventilator, Terrasse. Die 2 Familieneinheiten bestehen jeweils aus 2 Zelten und einem gemeinsamen Bad und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Luxus-Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 414

Safarizelt, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 244

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, lokale Getränke, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5383

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 109138

Leeuwenbosch Country House

Woodbury Lodge

StandardPlus Lodge | Amakhala Private Game Reserve

Superior Lodge | Amakhala Private Game Reserve

© Craig Cuff

Familiäres Anwesen auf dem Kinder gerngesehene Gäste sind.

Intime, ruhige und familienfreundliche Atmosphäre.

Koloniales Country House von 1908 mit großzügigem Speisezimmer, kostenlosem WLAN, Shop, umlaufender Veranda, Kellerbar, kleiner Kapelle, Pool und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Haupthaus mit Speisezimmer, Terrasse, Bar, Lounge, Shop; kostenlosem WLAN. 2 Pools und Boma für abendliche Lagerfeuer und gemütlichem Beisammensein. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten.

Lage: An der nördlichen Grenze der Reservates, nahe der Straße N2 gelegen.

Lage: Spektakulär, an einem Hang zwischen atemberaubenden Felsen.

Unterkunft: 5 gemütliche, geräumige Zimmer, davon 2 Familienzimmer, alle mit eigenem Bad, teils mit Fußbodenheizung; Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Ventilator, einige Zimmer haben eine Terrasse.

Unterkunft: 7 strohgedeckte Stein-Cottages, alle mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage, Minibar, Safe, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN, Fußbodenheizung, Terrasse. 2 Cottages haben zwei Schlafzimmer für Familien mit Kindern.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.10.2020 - 31.10.2020

242

€ 294

Cottage, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 354

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5395

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 5384

94

Unterkünfte Südafrika


Kariega Main Lodge

River Lodge

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

Fantastische Wildbeobachtungen und eine reiche Fauna, Flora und Vogelwelt, in einer Landschaft, die fünf verschiedene Ökosysteme vorweist.

Einzigartige Lage: in einem Wildreservat mit Zugang zum Meer.

Die Lodge bietet eine entspannte und angenehme Atmosphäre. Hauptgebäude mit Bar, Restaurant, gemütlicher Lounge mit SAT-TV sowie Boma, Pool, Spa, Fitnessraum, Kinderspielzimmer. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kinderaktivitäten.

Im Juni 2018 wurde der Hauptbereich komplett renoviert, finden Sie die Lounge mit SAT-TV, Restaurant, Bar, kleine Bibliothek, Spa-Raum, Boma und ein Pool mit Terrasse mit Flussblick. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Angeln. Optional: Bootsausflug zum Strand.

Lage: Ca. 140 km von Port Elizabeth im privaten Kariega Game Reserve.

Lage: Direkt am Bushman´s River gelegen, ca. 10 Fahrminuten zum Meer.

Unterkunft: 24 großzügige, gemütliche Chalets mit 1 - 4 Schlafzimmern. Alle mit eigenem Bad, Fön, Klimaanlage, Kamin, SAT-TV, Telefon, Tee-/ Kaffeezubereiter, Lounge, Terrasse mit Blick auf das Tal des Kariega Rivers; einige mit Plunge Pool.

Unterkunft: 10 geräumige und geschmackvoll ausgestattete StrohdachSuiten liegen direkt am Ufer des Bushman’s River. Alle Suiten mit eigenem Bad, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Telefon, Klimaanlage und Deckenventilator sowie gemütlicher Aussichtsterrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 323

Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 403

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35544

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35554

Ukhozi Lodge

Settlers Drift

Superior Lodge | Kariega Game Reserve

Deluxe Camp | Kariega Game Reserve

Die Ukhozi Lodge strahlt wahrhaftig die Romantik Afrikas aus.

Das Camp bietet höchsten Luxus und Komfort im unberührten Busch.

Die Lodge hat einen wunderbar afrikanischen Charme und lädt zum Verweilen ein. Im Hauptgebäude befinden, sich um den Innenhof gruppiert, die Lounge mit Kamin, SAT-TV, Bar, Bibliothek, Restaurant, Weinkeller, Spa, Boma, Feuerstelle und der Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.

Im Hauptbereich befindet sich das Restaurant mit Kamin, Bar, Weinkeller, kleine Bibliothek mit SAT-TV, Souvenirshop, Spa-Raum, Pool mit Aussichtsterrasse, Feuerstelle und Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt.

Lage: Mitten im Busch mit Panoramablick ins Reservat, Port Elizabeth ca. 140 km.

Unterkunft: 9 luxuriöse Safari-Zelte im modernen Afrikastil, alle mit eigenem Bad mit Innen- und Außendusche; Lounge, Kamin, Minibar; Telefon, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage , Deckenventilator, Aussichtsterrasse und Feuerstelle.

Unterkunft: 10 geräumige und geschmackvoll eingerichtete Suiten mit eigenem, offenem Bad mit Whirl-Wanne; Minibar, Klimaanlage, Fön, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon, Lounge, Plunge Pool und Terrasse mit Panoramablick. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.10.2020 - 31.10.2020

Lage: In abgeschiedener Lage, mit herrlichem Blick auf den Bushman`s River.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): € 403

Safari-Zelt, 01.10.2020 - 31.10.2020

€ 633

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35559

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81809

Unterkünfte Südafrika

95

243


Crawford´s Beach Lodge Superior Lodge | Chintsa Verstecktes Idyll an Südafrikas wildester Küste. Die gemütliche Lodge verfügt über ein Restaurant, Bar, Lounge, Pool und Sonnenterrasse, Spa, Hausbrauerei sowie Tischtennis, Tennis, Surfschule, Spielplatz und Spielzimmer. Direkter Zugang zum Sandstrand und den tropischen Wäldern. Viele optionale Aktivitäten in der Umgebung. Lage: An der berühmten Wild Coast, oberhalb der weitläufigen Chintsa Bucht. Unterkunft: 26 gemütliche Zimmer mit eigenem Bad, Lounge, TV, Telefon, Minibar, Fön, Kaffee-/Teezubereiter, Safe, Ventilator, Balkon. Kingfisher Zimmer mit eingeschränktem Meerblick und Dolphin Zimmer mit Meerblick. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Dolphin Zimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 101

Leistungen: Übernachtung, Vollpension. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68978

Witsieshoek Mountain Lodge StandardPlus Lodge | Drakenberge Ein Paradies für Wanderer und Heimat der seltenen Bartgeier. Höchstgelegene Lodge der Drakensberge mit unzähligen Wandermöglichkeiten. Im Hauptgebäude befindet sich das Restaurant, Bar, Lounge mit Kamin und TV. Optional: Wanderführer und Bartgeier-Beobachtung. Lage: In toller Panoramalage im Maloto Drakensberg Transfrontier Park, am Rande des Royal Natal Nationalparks, auf ca. 2.300 m Höhe gelegen. Unterkunft: 8 Chalet-Zimmer im lokalen Stil mit Blick auf das Amphitheater der Drakensberge, zusätzlich 24 einfache Standardzimmer. Alle Chalet- und Standardzimmer haben ein eigenes Bad, Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet-Zimmer, 01.01.2020 - 31.01.2020

€ 70

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68996

Restcamps im Drakensberg Park StandardPlus Rastlager | Drakensberge Ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber. Die Camps sind wunderschön gelegen und verfügen jeweils über Restaurant, Bar und Shop. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Führungen zu den Felszeichnungen, geführte Wanderungen. Lage: Zentrale Drakensberge, im Giant´s Castle Game Reserve bzw. am Cathedral Peak. Mooi River bis Giant´s Castle ca. 60 km und bis Didima ca. 110 km. Unterkunft: Giant´s Castle: 43 geräumige Chalets mit Wohn-/ Esszimmer, Küche, TV, Bad; mit 1-3 Schlafzimmern. Didima: 69 einfache Chalets für 2-6 Personen mit Bad, teils mit Küchenzeile. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Giant´s Castle, 01.01.2020 - 31.01.2020 Didima, 01.01.2020 - 31.01.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35707

244

96

Unterkünfte Südafrika

€ 80 € 69


The Cavern Resort & Spa

Cleopatra Mountain Farmhouse

Drakensberge

Deluxe Lodge | Drakensberge

© Grant Pitcher Photographer

Ein geschmackliches Feuerwerk, der Höhepunkt für Genussmenschen.

Ferien für die ganze Familie mit tollen Wandermöglichkeiten.

Liebevoll mit Antiquitäten dekoriertes Wohn- & Esszimmer mit Kamin; Weinkeller, Bar. Möglichkeiten zum Wandern, Schwimmen, Reiten oder Besichtigung der Felsmalereien. Kostenloser Fahrrad- und Kanuverleih.

Weitläufiges Familienresort mit Restaurant, Terrasse, Boma, Lounge mit Kamin, Höhlen-Bar, Weinkeller, Spa, Pool; Kinderspiel- und Speisezimmer, Kinderpool und Spielplatz. Optionale Aktivitäten: Reiten, Mountainbiken, Wanderungen, Buschmann-Malereien.

Lage: Versteckt im Kamberg Tal in einer schönen Gartenanlage gelegen; Giant´s Castle ca. 45 Fahrmin., Durban ca. 2,5 Fahrstd. Unterkunft: 12 individuelle Zimmer und Suiten, ebenfalls mit Antiquitäten ausgestattet, alle mit eigenem Bad, Terrasse, TV, Heizung, Klimaanlage, Ventilator, Kamin, Safe, Fön, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter. Die Standardzimmer haben Blick auf den Damm, die Suiten eine Lounge und Bergblick.

Lage: Privates Naturreservat am Fuße der Drakensberge; Bergville ca. 50 km. Unterkunft: Die 57 behagliche Zimmer mit eigenem Bad, Heizung, Terrasse oder Balkon. Die Superior-Zimmer haben zusätzlich Minibar, TV; die Suiten zusätzlich Kamin. Es gibt viele Zimmer für Familien mit Kindern. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.01.2020 - 31.01.2020

Standardzimmer, 11.01.2020 - 31.01.2020 € 185

€ 96

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, geführte Wanderung.

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte: Wochenende; 3-7 Nächte: Ferien & Feiertage.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 79

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 80

Three Tree Hill Lodge Superior Lodge | Spioenkop Spektakuläre Landschaften und exzellente Gastgeber machen das Wohlfühlen in historischem Ambiente einfach. Sehr persönlich von den Inhabern mit viel Herzblut geführte Lodge. Hauptgebäude im kolonialen Stil mit Speisezimmer und umlaufender Terrasse, Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Bibliothek und Honesty-Bar; Pool mit Sonnenterrasse; Feuerstelle und Spielplatz. Optionale Aktivitäten: geführte Ausritte, Mountainbike-Verleih, Buschwanderungen, geführte Touren zu den historischen Schlachtfeldern (Battlefields); Verkostung der hauseigenen Chillies und der daraus herstellten Produkte, Dorfbesuch. Lage: An Rande der Drakensberge, am Spioenkop Naturreservat mit herrlichem Panoramablick; Bergville ca. 20 km Unterkunft: 6 freistehende, im kolonialen Stil eingerichtete Cottages mit eigenem Bad, Ventilator, Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Fön und Terrasse. Für Familien mit bis zu 4 Kindern oder 2 Paare gibt es die 3 Familien-Cottages Churchills, Kiplings und Burchells. Jeweils mit 2 Schlaf- und Badezimmern, einem Wohnraum mit offener Küche sowie großer Terrasse. Churchills, mit seinem Plunge Pool, eignet sich für Kinder ab 8 Jahre, Kiplings ist mit seinem Sandkasten perfekt für kleine Kinder, im Elternschlafzimmer befindet sich ein Kamin. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Cottage, 01.01.2020 - 31.01.2020 Churchills, 01.01.2020 - 31.01.2020

€ 218 € 273

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Mountainbike-Benutzung, Naturschutzgebühr. Cottage

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42930

Unterkünfte Südafrika

97

245


Sylvan Grove Guesthouse Superior Gästehaus | Durban Strandnahes, charmantes und sehr persönlich geführtes Gästehaus mit großer Wohlfühlatmosphäre. Privat geführtes Gästehaus mit großem tropischen Garten. Im Haus steht Ihnen eine gemütliche Lounge mit Gästecomputer zur Verfügung sowie der Frühstücksraum mit überdachter Terrasse. Im Garten lädt der Pool mit Sonnenterrasse und Grillmöglichkeit zum relaxen ein. Sicherer, abgeschlossener Parkplatz. Perfekt um Durban über Tag zu erkunden und sich abends außerhalb der Großstadt zu erholen. Lage: In ruhiger Wohngegend von Umhlanga Rocks, ca. 1 km zum geschützten Sandstrand, ca. 10 Fahrminuten nach Durban und ca. 20 km zum Flughafen Durban. Unterkunft: 6 individuelle, gemütlich eingerichtete Zimmer. 2 Zimmer in der oberen Etage haben Balkon und Meerblick, alle anderen eine kleine Patio. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Heizung, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon und kostenloses WLAN, TV, Radiowecker, Minibar, Fön. Ein Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern und gemeinsamen Badezimmer steht Familien mit max. 2 Kindern zur Verfügung.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standard-/Familienzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 50

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3539

Ridgeview Lodge

Stadtrundfahrt Durban

Superior Lodge | Durban

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban

Preisgekrönte Lodge mit herzlicher Gastfreundschaft. Die gemütliche kleine Lodge mit charmantem alt-englischen Charakter hat einen spektakulären Panoramablick über die Stadt. Im üppigem Garten befindet sich ein Pool mit Sonnenterrasse. Im Hauptgebäude finden Sie eine urige Bar, kostenloses WLAN, die Lounge und den Frühstücksraum. Abgeschlossener Parkplatz. Lage: Im Stadtteil Berea hoch über der Stadt; Strand und Innenstadt ca. 4 km. Unterkunft: 7 elegante Standardzimmer mit eigenem, modernem Bad; Klimaanlage, TV, Radio, Safe, Fön, Telefon und kostenlosem WLAN. Es gibt ein Apartment für bis zu 3 Personen.

Durban, die große multikulturelle Hafenstadt am Indischen Ozean bietet ein buntes Gemisch aus Kultur, Geschichte und Erholung. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) Erleben Sie die Höhepunkte Durbans während einer geführten Stadtrundfahrt. Entlang der goldenen Meile und durch das Zentrum geht es zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Rathaus und dem Opernhaus. Besuchen Sie den indischen Markt mit seinen aromatisch duftenden Gewürzen und den bunten Stoffen, wie aus 1.001 Nacht!

Reisetermine: täglich, ca. 8.30 Uhr, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01. Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.09.2020 - 30.09.2020

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

246

€ 51

€ 160

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels und Umhlanga, Reiseleitung (deutsch).

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 16 (Gruppe) / 7 (Privat) Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 81

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1132

98

Unterkünfte & Tagestouren Südafrika


Zulukultur erleben

Sani Pass Tour

Halbtagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban

Tagestour ab/bis ausgewählter Stadthotels Durban

Das Hinterland von Durban ist einladend grün und hügelig. Unweit der Stadt haben Sie die Möglichkeit die Zulukultur kennenzulernen.

Der Sani Pass ist sicherlich einer der spektakulärsten Strecken Südafrikas, jedoch nur für Allrad-Fahrzeuge befahrbar.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Die reizvolle Landschaft mit den sanft gerundeten Hügeln wird Valley of the 1.000 Hills genannt. Sie besuchen ein nachgebautes, traditionelles Zuludorf, werden in die Sitten und Gebräuche eingeführt und nehmen an einer Dorfbesichtigung teil. Im Anschluß erfolgt eine Vorführung traditioneller Tänze. Eine geführte Tour durch einen Krokodil- und Schlangenpark rundet den Tag ab.

Transfer nach Underberg. Von dort Fahrt mit dem Allrad-Fahrzeug über den spektakulären Sani Pass, Südafrikas höchstem Bergpass, der an das Königreich Lesotho grenzt. Kilometer um Kilometer geht es langsam die Serpentinen hoch, immer das Ziel im Blick. Oben angekommen Besuch eines traditionellen Basotho Dorfes und Bierverköstigung. Rückfahrt nach dem Mittagessen im höchsten Pubs Afrikas. Reisepass erforderlich! Reisetermine: täglich, außer 25. & 26.12., 01. & 02.01.

Reisetermine: täglich, außer 25. & 26.12, 01. & 02.01. Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers. , 01.09.2020 - 30.09.2020

Preisbeispiel (pro Person): Privattour 2-3 Pers., 01.09.2020 - 30.09.2020 € 175

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels und Umhlanga, Eintrittsgelder, Reiseleitung (deutsch).

€ 424

Leistungen: Fahrt ab/bis ausgewählter Stadthotels und Umhlanga, Reiseleitung (deutsch), Mittagessen. Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wo. vor Reisebeginn), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54749

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 1136

Canelands Beach Club & Spa

Hotel Shakaland Eshowe

Salt Rock ©Chris Allan

Hervorragendes Strandhotel in ruhiger Lage mit atemberaubender Aussicht. Das moderne Hotel bietet Luxus und Erholung pur. Vom Restaurant und der Terrasse können oft vorbeiziehende Delfine beobachtet werden. Im großen Pool können Sie Ihre Bahnen ziehen, außerdem gibt es eine Lounge mit TV, eine Bar, einen Spa-Bereich und einen sicheren Parkplatz. Lage: Direkt am mit Hainetzen geschützten Strand von Salt Rock, Durban ca. 45 Fahrmin.

Schnuppern Sie Zulukultur in ehemaliger Filmkulisse, Trommeln, Tanz und Bierbraukunst eingeschlossen. Das Dorf wurde für den Film Shaka Zulu gebaut und verfügt heute über einen Pool, Buffet-Restaurant, Bar, Shop und Parkplatz. Anreise bis 15.00 Uhr, um den ersten Teil der Kulturtour, mit Gesangs- und Tanzdarbietung, nicht zu verpassen. Der zweite Teil erfolgt am nächsten Morgen. Lage: Im Herzen des Zululandes, Eshowe ca. 14 km, Durban ca. 160 km.

Unterkunft: 10 modern ausgestattete Zimmer mit eigenem Bad mit Fußbodenheizung; Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, TV, WLAN, Minibar. Die Superior und Deluxe-Zimmer haben Balkon und Meerblick.

Unterkunft: 55 traditionelle, strohgedeckte Rondavels, alle mit eigenem Bad, Fön, SAT-TV, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator. Davon 9 Familienzimmer für bis zu 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Superior Zimmer, 01.09.2020 - 30.09.2020

€ 176

Rondavel, 01.03.2020 - 31.03.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Halbpension und Kulturprogramm.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 149083

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35237

Unterkünfte & Tagestouren Südafrika

€ 89

99

247


Zululand Lodge StandardPlus Camp | Msinene Nature Reserve ©Bruce Taylor

Das umweltverträglich Camp wird autark betrieben und bietet großartige Erlebnisse. Das offene Hauptgebäude ist afrikanisch eingerichtet und beherbergt Speisezimmer, Lounge und Bibliothek. Die erhöhte Aussichtsplattform bietet einen weiten Panoramablick. Abends trifft man sich in der Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Buschwanderung. Lage: Das Reservat ist perfekt gelegen zwischen Hluhluwe G.R. (ca. 50 km) und dem iSimangaliso Wetland Park. Unterkunft: Die 9 großen, rustikalen Safarizelte stehen auf Holzplattformen und liegen verteilt im Busch. Jedes hat sein eigenes Bad, eine überdachte Terrasse, durch die hoch rollbaren Zeltfenster erreicht man eine natürliche Luftzirkulation. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 70

Leistungen: Übernachtung, VP, Buschwanderung, Naturschutzgebühr. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 146454

Rhino Ridge Safari Lodge Superior Lodge | Hluhluwe iMfolozi Game Reserve © Guy Upfold

Die erste private Lodge im Game Reserve. Edles-rustikales Afrikadekor erwartet Sie. Im Hauptbereich Restaurant, Bar, Terrasse, Lounge, Kamin, kostenloses WLAN, Feuerstelle, Spa, Shop und ein neuer großer Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Kinderaktivitäten (Hochsaison). Optional: Buschwanderung. Lage: Im Hluhluwe iMfolozi G.R., St. Lucia ca. 1,5 Fahrstd. Unterkunft: 18 moderne Suiten und Villen in kräftigen Farben, mit eigenem Bad, Telefon, Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Safe, Minibar, Fön und Terrasse; Villen zusätzlich mit Lounge; Honeymoon-Suite mit Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.05.2020 - 31.05.2020

€ 166

Leistungen: Übernachtung, Vollpension und Pirschfahrten. Mindestaufenthalt: 2 Nächte. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 93568

Lidiko Lodge Superior Lodge | St. Lucia Eine Lodge mit Persönlichkeit. Das rietgedeckte Hauptgebäude, eines der ältesten Kolonialgebäude im Ort, und der Pool mit seiner Sonnenterrasse liegen in einer gepflegten Gartenanlage. Hier finden Sie das offene Speisezimmer mit großer Terrasse, kostenloses WLAN und eine Lounge mit Bibliothek. Lage: Im Herzen des kleinen Städtchen St. Lucia. Unterkunft: Die 16 hellen und freundlichen Standardzimmer sind um den Pool gruppiert. Alle haben ein eigenes Bad, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, TV, Safe, Minibar, Fön, kostenloses WLAN und eine Terrasse. Für Familien gibt es ein Familienzimmer und Zimmer mit Verbindungstür. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.06.2020 - 30.06.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148163

248

100

Unterkünfte Südafrika

€ 65


Thonga Beach Lodge Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park © Roger de la Harpe

Entspannung an einem unberührten Traumstrand, in einem der bestem Schnorchel- & Tauchreviere. Typisches Strand-Barfuß-Ambiente. Im Hauptbereich Lounge mit kostenlosem WLAN, Restaurant und Bar mit Terrasse; zwei Pools, Marine-Center, Spa, Shop und kleiner Markt für Kunsthandwerk. Eingeschlossene Aktivitäten: Schnorcheln, geführte Kajaktouren und Waldspaziergänge, Kulturtouren ins nahegelegene Dorf. Optionale Aktivitäten: Padi Tauchkurs, Tauchen, nächtliche Exkursionen zur Eiablage der Meeresschildkröten (Nov. - Feb.), OceanSafari, Walbeobachtung (Jun.-Nov.). Lage: Im iSimangaliso Wetland Park, Richards Bay ca. 3,5 Fahrstd. Ca. 1 Fahrstd. vom bewachten Parkplatz der Coastal Cashews - ab dort nur Allrad-Fahrzeuge oder Transfer.

©Chris Allan

Unterkunft: 12 Chalets mit eigenem, offenem Bad, Balkon, Fön, Telefon, Minibar, Ventilator, Klimaanlage, Moskitonetz und Tee-/Kaffeezubereiter. 2 davon mit 2 Schlaf- und Badezimmern für Familien geeignet. 3 Meerblick-Chalets (eingeschränkter Meerblick) sowie 2 Deluxe-Chalets mit Plunge Pool, Außendusche und tollem Meerblick; eines davon ebenfalls mit 2 Schlaf- und Badezimmern für Familien geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.03.2020 - 31.03.2020 Meerblick-Chalet, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 310 € 359

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, ausgewählte Aktivitäten, Transfer ab/bis Mabibi Flugplatz. Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (ZAR 47 p.P./Nacht), 4x4 Transfer ab/bis Coastal Cashews. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 105

Makakatana Bay Lodge Superior Lodge | iSimangaliso Wetland Park ©Paul Changuion

Ein verstecktes Juwel, das dem Gast ein einzigartiges Erlebnis aus Safaris, endlosen Sandstränden und dem einmalige Biotop des iSimangaliso Wetland Parks bietet. Mitten im Busch, auf einer Holzplattform gebaut liegt die Lodge im dichten Dünenwald. Im offenen Haupthaus mit umlaufender Terrasse befindet sich die Lounge mit kostenlosem WLAN, Bar, TV und das Speisezimmer. Sofern das Wetter es zulässt, wird das Abendessen in der Boma eingenommen. Tagsüber entspannen Sie am Pool. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten durch das Feuchtgebiet des iSimangaliso Wetland Parks, Bootstouren auf privatem Konzessionsgebiet, Strandausflüge und Pirschfahrten im Hluhluwe-Umfolozi G.R. Lage: Einzige Lodge im iSimangaliso Wetland Park auf privater Konzession, am Ufer des St. Lucia Sees. Durban ca. 250 km und ca. 30 Fahrminuten von St. Lucia entfernt. Unterkunft: Über Holzstege erreicht man die 8 großzügigen Chalets. Alle gemütlich eingerichtet mit eigenem Bad mit Außendusche, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Telefon, Klimaanlage, kostenlosem WLAN, Fön, Ventilator und privater Terrasse. Die beiden Familienchalets verfügen über 2 Schlafzimmer und ein gemeinsames Bad mit Innen- und Außendusche. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 280

Leistungen: Übernachtung, Halbpension. Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr (ZAR 71 p.P./T. & ZAR 60 p. Auto) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 85

Unterkünfte Südafrika

101

249


Cheetah Ridge Lodge Superior Lodge | Namibiti Private Game Reserve Das kleine, feine 5 Big Game Reserve in KwaZulu Natal bietet Ihnen erstklassige Tierbeobachtungen und luxuriöses Ambiente. Kinderfreundlich und malariafrei auch für Familien mit Kindern . Das alte Herrenhaus im kolonialen Stil wirkt mit dem großen Feigenbaum vor der Türe wie ein privates Wohnhaus, hübsch im modernen afrikanischen Stil dekoriert. Hier befindet sich das Speisezimmer mit überdachter Terrasse, Lounge, Bar, Spielezimmer und Souvenirshop. Das Spa und ein großer Pool mit Liegestühlen unter schattigen Bäumen locken zu müßigen Stunden. Bei guten Wetter wird das Abendessen in der Boma eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Pirschfahrten. Lage: Im privaten 10.000 Hektar großen, malariafreien Nambiti Private Game Reserve gelegen, ca. 30 km nach Ladysmith, Durban ca. 250 km. Unterkunft: Die 10 Suiten mit großer Fensterfront gruppieren sich um das Wasserloch. Sie haben alle ein eigenes offenes Bad, Kamin, Klimaanlage, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter, Terrasse. Im Haupthaus befindet sich die Familiensuite mit 2 Schlaf- und Badezimmern für max. 6 Personen, mit großem Balkon, zusätzlicher Lounge, Kühlschrank, Safe und Außendusche Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.03.2020 - 31.03.2020

€ 228

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Conservation-Fee. Nicht eingeschlossen: Rhino Protection Fee (ZAR 55 p.P./Nacht) Suitebeispiel

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 149063

Pakamisa Private Game Reserve Superior Lodge | Pongola Safari auf dem Rücken der Pferde, ein einzigartiges Erlebnis nicht nur für erfahrene Reiter! Pakamisa bietet Wildbeobachtung hoch zu Ross, zu Fuß oder bequem im Safari-Fahrzeug im privaten Naturparadies an. Gourmet-Restaurant mit großzügiger Veranda mit einem weiten Blick über das Tal. Gut sortierter Weinkeller, Hunter´s Bar, großer Felsenpool mit Sonnenliegen und Poolbar, Bibliothek, kostenloses WLAN im Hauptgebäude, überdachter Parkplatz. Eingeschlossene Aktivitäten - täglich 2: geführte Pirschfahrt, Buschwanderung, Bogen- und Luftgewehrschießen sowie Reitsafaris (1 Ausritt pro Tag), im Sattel von verlässlichen Pferden kommen Sie Antilopen, Giraffen, Zebras und Impalas unglaublich nah. Optionale Aktivitäten: Tontaubenschießen. Lage: Malariafrei, im 2.500 ha großen privaten Wildreservat auf einem Hochplateau mit vielen Tälern und Schluchten, Pongola ca. 15 km und ca. 4 Fahrstunden nach Durban (380 km). Unterkunft: 7 elegante, individuell eingerichtete und geräumige Nichtraucher-Suiten (ca. 90 qm) mit eigenem Bad, Fön, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Lounge und riesiger überdachter Veranda. Zusätzlich eine HoneymoonSuite mit atemberaubender Aussicht.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.04.2020 - 30.04.2020 Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Aktivitäten. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3560

250

102

Unterkünfte Südafrika

€ 203


Ghost Mountain Inn

Foresters Arms

Superior Lodge | Mkuze

Superior Gästehaus | Mbabane, Eswatini (vormals Swaziland)

Ein gemütliches Country Inn mit großem Ausflugsprogramm ins Zululand.

Persönlich geführtes Country House mit kreativer Küche.

Im Hauptbereich mit großem Garten befindet sich das Restaurant, Bar, Terrasse, Lounge mit Kamin, kostenloses WLAN, Shop, Spa-Bereich, Fitnessraum, Boma und Pool. Optionale Aktivitäten: Pirsch- oder Bootsfahrt, Kulturtour, geführte Wanderungen.

Im gemütlichen Hauptbereich finden Sie die Lounge mit Kamin und kleiner Bibliothek; Restaurant mit großer Terrasse, abendliches 7-Gang-Menü, Bar, Pool im großzügigen Garten, Fitnesscenter, Sauna. Kostenloses WLAN im ganzen Hotel. Optionale Aktivitäten: Golfausrüstung- und Mountainbike-Verleih, Reitmöglichkeiten, Schulbesuch.

Lage: Mkuze Game Reserve ca. 16 km, Hluhluwe Umfolozi Game Reserve ca. 65 km. Unterkunft: 72 Standard-, Superior- und Gartenzimmer sowie 3 Suiten, alle mit eigenem Bad, TV, Telefon, Klimaanlage, Ventilator, Fön, Safe, Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem WLAN. Suite zusätzlich mit Lounge, Außendusche. Gartenzimmer mit separater Dusche, Terrasse, Schlafcouch. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Gartenzimmer, 01.03.2020 - 31.03.2020

Lage: Im Hochland von Eswatini, Hauptstadt Mbabane ca. 30 km. Unterkunft: 34 freundlich eingerichtete Zimmer mit eigenem Bad, Heizung, Ventilator, Telefon, TV, teilweise mit Kamin.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): € 84

Standardzimmer inkl. Halbpension, 01.01.2020 - 31.01.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung mit angegebener Verpflegung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15326

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 108

€ 68

Oliver’s Restaurant and Lodge Superior Lodge | White River Deutsch-afrikanische Atmosphäre in landschaftlich schönster Region mit vielen Ausflugsmöglichkeiten. Ein ausgezeichnetes à la carte Restaurant mit großer Veranda und Blick über den Golfplatz erwartet Sie, ebenso wie der Weinkeller mit hervorragender Auswahl, nicht nur an südafrikanischen Weinen. Im Wellness-Bereich und am Pool können Sie herrlich entspannen. Für Kinder gibt es eine Spielzimmer. Lage: Außerhalb von White River in ruhiger Lage, optimal um die Panorama Route und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden, Numbi Gate am Krüger Nationalpark ca. 35 km.

©Conley van der Westhuizen ©Conley van der Westhuizen

Unterkunft: 13 individuelle und liebevoll dekorierte Zimmer und Suiten mit großzügigem Bad, Fön, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, mit Balkon oder Terrasse. Die Luxus-Zimmer haben zusätzlich einen Loungebereich mit Kamin. Die Executive-Suiten haben zusätzlich ein abgetrenntes Schlafzimmer sowie eine Außendusche. Für Familien gibt es Zimmer mit Verbindungstür und ein Familiencottage mit 2 Schlaf- und Badezimmern.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020 Luxus-Zimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Luxus-Zimmer

€ 104 € 158

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3578

Unterkünfte Südafrika

103

251


Perry’s Bridge Hollow Hazyview Modernes, afrikanisches Wohlfühl-Ambiente, ideal für Ausflüge entlang der Panorama Route. Im Hauptbereich finden Sie 4 Restaurants und Cafes, verschiedene Shops, Spielplatz, Buchungsbüro für Ausflüge, kostenloses WLAN. Großer Pool im tropischen Garten. Sicheres Parken. Lage: Außerhalb von Hazyview, Krüger Nationalpark ca. 15 km, God’s Window ca. 45 km. Unterkunft: 31 großzügige Zimmer im weitläufigen Garten; alle mit eigenem Bad mit Innen- und Außendusche, Klimaanlage/Heizung, TV, Safe, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter und Terrasse. Außerdem 3 Familienzimmer mit 3 Betten, einer Schlafcouch und zusätzlicher Badewanne. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 123

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. ©David Rogers

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 4047

Iketla Lodge Superior Lodge | Ohrigstad Gemütliche Atmosphäre und persönlicher Service. Im Hauptbereich befinden sich Lounge, Kamin, Restaurant, Terrasse, Bar, Shop, Boma und der Pool mit Sonnenliegen. Kostenfreies WLAN im Hauptgebäude und am Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: geführte Wanderung, markierte Wanderwege. Optional: Bogenschießen, Reiten. Lage: In einem 540 ha großen Naturreservat, Lydenburg ca. 60 km. Unterkunft: 8 großzügige Chalets im afrikanischen Dekor mit eigenem, teils offenem Bad, Innen- und Außendusche, Ventilator, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Sitzecke, Klimaanlage, Terrasse. 3 Familienchalets für max. 4 Personen geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 01.07.2020 - 31.07.2020

€ 112

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, geführte Wanderung. ©derek,photographers.co.za

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 151

Unembeza Boutique Lodge Superior Lodge | Hoedspruit Moderne Busch-Lodge um die Region zu entdecken Im Hauptbereich Restaurant, Terrasse, Lounge, Kamin, Feuerstelle, Pool, Hochsitz und Spa. Viele optionale Aktivitäten werden angeboten, Wandermöglichkeit im Reservat. Lage: Zwischen Panorama Route und Krüger Nationalpark, außerhalb von Hoedspruit in einem Wildlife Reserve. Unterkunft: 17 Zimmer im modernem Afrikachic, alle mit eigenem, teils offenem Bad, kostenlosem WLAN, Safe, Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Terrasse, teils mit Verbindungstür; Suiten zusätzlich mit Außendusche. Villa mit 2 Schlaf- und Badezimmern, Innenund Außendusche, Lounge, Feuerstelle und Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Deluxe-Zimmer, 01.07.2020 - 31.07.2020 Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119268

252

104

Unterkünfte Südafrika

€ 85


Sefapane Lodge & Safaris Superior Lodge | Phalaborwa Ein perfektes Familienerlebnis in tropisch afrikanischer Atmosphäre. Viel Freiheit und Individualität bei bestem Preis-/Leistungsverhältnis, ein echter Tipp - nicht nur für Familien. Im weitläufigen Garten befindet sich ein großer Pool mit Kinderbecken & Poolbar; außerdem Lounge mit Kamin, Restaurant, Boma, Souvenirladen und Spa. Für die kleinen Gäste gibt es spezielle Kindermenüs, einen Spielplatz und viele Aktivitäten, um den afrikanischen Busch kindgerecht zu erleben. Optionale Aktivitäten: Panorama Route, Pirschfahrt, Buschwanderung, Bootsfahrt, Kulturtour, Mountainbike-Tour. Lage: Auf einem 10 ha großen Anwesen mit tropischem Garten, 1 km vom Krüger Nationalpark entfernt. Unterkunft: 31 afrikanische Rondavels, davon 4 FamilienRondavels mit 3 Schlafzimmern; alle mit eigenem Bad, Fön, Radio, Klimaanlage, Moskitonetz, Kühlschrank, Tee-/ Kaffeezubereiter, kostenfreiem WLAN, TV, Veranda und Parkplatz. Die Luxus-Rondavels sind moderner und größer. Die 20 Safarihäuser sind für Selbstversorger, ab 2020 mit Frühstück, mit je 3 Schlaf- und Badezimmern, Küche sowie Außendusche, Lounge, TV, Telefon, Fön, Safe, kostenlosem WLAN, Terrasse mit Grillmöglichkeit und Parkplatz. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Rondavel, 01.08.2020 - 31.08.2020 Luxus-Rondavel, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 63 € 83

Leistungen: Übernachtung, Frühstück. Zimmerbeispiel

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 161

Restcamps im Krüger Nationalpark Standard Rastlager | Krüger Nationalpark Südafrikas berühmtestes Wahrzeichen. Eine wahre Arche Noah auf 2 Millionen Hektar Fläche. Erleben Sie es einfach, ursprünglich und hautnah. Im Nationalpark verteilt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlich ausgestatteten Restcamps. Viele liegen an einem Wasserloch oder einem Flusslauf und bieten gute Tierbeobachtungen. Je nach Größe gibt es einen kleinen Shop und ein Restaurant - teilweise als Imbiss, manchmal auch eine Tankstelle, Pool, Internet und Geldautomat. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt, geführte Buschwanderung von der staatlichen Naturschutzbehörde. Lage: Im Nordosten des Landes in den Provinzen Mpumalanga und Limpopo, an der Grenze zu Mozambique und Zimbabwe gelegen. Ca. 350 km lang und ca. 60 km breit. Unterkunft: Die Rondavels/Bungalows mit einfacher Ausstattung sind rustikal mit eigenem Bad und Terrasse, teilweise mit Kühlschrank oder Küchenzeile. Es gibt teilweise auch Hütten, permanente Zelte mit Gemeinschaftsküche & -sanitäranlage oder Cottages mit mehreren Betten oder Schlafzimmern. Fast alle Unterkunftsmöglichkeiten verfügen über eine eigene Grillmöglichkeit und eine möblierte Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Letaba Bungalow, 01.08.2020 - 31.08.2020 Skukuza Bungalow, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 57 € 62

Leistungen: Übernachtung Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr (ZAR 400 p.P./T.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 110

Unterkünfte Südafrika

105

253


The Outpost Lodge Deluxe Lodge | Krüger Nationalpark Purer Luxus in unberührter und kaum besuchter Landschaft, fernab der großen Besucherströme. Auf einer Anhöhe mit unglaublicher Aussicht auf den Luvuvhu River und das tiefer gelegene Tal. Im Hauptbereich erwartet Sie das Restaurant, die Bar, Lounge mit Kamin, kostenlosem WLAN und Bibliothek, Weinkeller sowie der Pool mit einer großen Terrasse auf der meist das Abendessen unter dem Sternenhimmel eingenommen wird. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung. Optionale Spa-Anwendungen können in der Suite gebucht werden. Lage: Im äußersten Norden des Krüger Nationalparkes, in der 26.500 Hektar großen Makuleke Konzession, unweit des Limpopo Grenzflusses zu Zimbabwe. Pafuri Gate ca. 10 km. Unterkunft: 12 freistehende Suiten sind an den Hang gebaut und über Stege miteinander und dem Hauptbereich verbunden. Durch das Öffnen elektrischer Rolläden zu drei Seiten erhalten Sie eine perfekte Lüftung und Aussicht. Die Suiten haben klare Linien und sind im zeitlosen Loft-Stil ausgestattet. Alle mit offenem Badezimmer, mit einmaliger Panoramaaussicht; separater Toilette, Klimaanlage, Ventilator, Fön, Minibar, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon sowie Terrasse mit Tagesbett. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Buschblick-Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020 Flussblick-Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 469 € 567

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Naturschutzgebühr, Transfer vom Pafuri-Flugplatz. Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühr (ZAR 400 p.P./Nacht) ©Elsa Young

Zimmerbeispiel

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95072

Pafuri Camp Superior Camp | Krüger Nationalpark Erleben Sie ein luxuriöses Camp am Flussufer in wunderschöner Landschaft, ein Vogelparadies mit über 350 Arten und unvergleichlicher Fauna im Krüger Nationalpark. Das uneingezäunte Camp am Ufer des Flusses bietet von überall spektakuläre Aussichten. Im Gemeinschaftsbereich befindet sich das Speisezimmer, kostenloses WLAN, Terrasse, gemütliche Lounge, Busch-Bar, Feuerstelle, Boma und Pool mit Sonnenliegen. Die Mahlzeiten werden nach Möglichkeit unter freiem Himmel eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten und geführte Buschwanderungen. Optionale Dorfbesuche möglich.

© DOOKPHOTO

Lage: In der 26.500 ha großen privaten Makuleke Konzession im nördlichen Krüger Nationalpark, einer der abgelegensten Ecke des Parks, zwischen dem Limpopo und dem Luvuvhu Fluss. Unterkunft: Die 19 luxuriösen, riedgedeckten Safarizelte, mit traumhaftem Flussblick, verfügen über ein modernes Afrika-Busch Design. Alle haben ein eigenes Bad mit Innenund Außendusche, Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter, Moskitonetz, Safe, Lounge und Terrasse. Die Familienzelte bieten 2 Erwachsenen und 2 Kindern in 2 Schlafzimmern Platz. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safari-Zelt, 01.07.2020 - 31.07.2020 Safari-Zelt, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 296 € 319

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Nationalparkgebühren (ZAR 400 p.P./Nacht) Obligatorische Zuschläge: Naturschutzgebühr p.P. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131884

254

106

Unterkünfte Südafrika

€ 15


Rhino Post Safari Lodge Superior Lodge | Krüger Nationalpark © Guy Upfold

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis im berühmten Krüger Nationalpark. Für Nachtpirschfahrten im Krüger Nationalpark liegt eine Sondergenehmigung vor! Offenes Hauptgebäude mit Speisezimmer, großer Holzveranda, wo überwiegend die Mahlzeiten eingenommen werden und Bar mit Blick auf ein Wasserloch im Trockenflussbett; Lounge mit lauschigem Kamin und limitiertem WLAN, Feuerstelle, gut sortierter Weinkeller, kleiner Shop, Bibliothek und kleiner Pool mit Sonnenterrasse. Spa-Behandlungen können in der eigenen Suite gebucht werden. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten auf den befestigten Straßen des Krüger Nationalparks.

© Guy Upfold

Lage: Im Schatten von riesigen Tamboti Bäumen am Ufer des meist trockenen Mutlumuvi Rivers; ca. 10 km vom Skukuza Restcamp und Flugplatz in einer 12.000 ha großen Konzession, inmitten des Krüger Nationalparks. Unterkunft: 8 geräumige Suiten erhöht auf Stelzen, grasüberdacht mit Zeltwänden, alle mit offenem Bad, freistehender Badewanne und Außendusche; Ventilator, Telefon, Minibar, Fön, Safe, Moskitonetz und großer Terrasse mit Blick auf das gut besuchte Flussbett.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.07.2020 - 31.07.2020 Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 333 € 400

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Konzessionsgebühren ( ZAR 110 p.P./Nacht) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119

Plains Camp Superior Camp | Krüger Nationalpark Safari im Stil der alten Pioniere anno 1900, mit modernem Komfort und Luxus. Plains Camp (home of Rhino Walking Safaris) dient als Basis für das Abenteuer zu Fuß im Busch. Der Tag spielt sich hier überwiegend draußen, in der Natur ab. Das kleine Camp hat ein gemütliches Hauptzelt mit Essbereich, Lounge, großer Terrasse mit offener Feuerstelle und einen kleinen Plunge Pool mit Blick auf das Wasserloch. Das Safarierlebnis wird hier groß geschrieben, es gibt immer etwas zu beobachten. Die Tierwelt tritt sehr nah ans Camp heran. Eingeschlossene Aktivitäten: 3-4-stündige Buschwanderungen mit geschultem Personal. Optional bietet sich eine Übernachtung im rustikalen Sleep-Out unter dem afrikanischen Sternenhimmel an.

© Guy Upfold

Lage: Angrenzend an die Timbetene Ebene mit Schirmakazien und Blick auf ein Wasserloch, wo sich oft das Wild zum Trinken einfindet. Unterkunft: Die 4 komfortablen Safarizelte für max. 8 Gäste sind rustikal im Safari-Stil eingerichtet und verfügen alle über ein eigenes, offenes Bad, Ventilator, elektrisches Licht, Terrasse sowie ein zusätzliches Schutzdach.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.07.2020 - 31.07.2020 Safarizelt, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 361 € 422

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten. Nicht eingeschlossen: Konzessionsgebühren (ZAR 110 p.P./Nacht) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2087

Unterkünfte Südafrika

107

255


Imbali Safari Lodge Superior Lodge | Krüger Nationalpark Eine klassische Safarilodge mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis in der man sich gleich Zuhause fühlt. Das gemütliche reetgedeckte Haupthaus ist großzügig angelegt, mit umlaufender Terrasse und bietet einen herr­ lichen Blick auf das Trockenflussbett und das Wasserloch, wo immer etwas los ist. Sie finden hier das Restaurant, die Bar, eine gemütliche Lounge mit Kamin, eine große über­ dachte Terrasse und den Pool; kostenloses WLAN. Zweimal wöchentlich findet das Abendessen in der Boma unter den Sternen statt, wenn das Wetter es zu läßt. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen. Optionale Spa­Anwendungen in der eigenen Suite möglich. Lage: Auf einer 10.000 Hektar großen, privaten Konzes­ sion im Krüger Nationalpark. Das Orpen Einfahrtstor liegt ca. 35 km entfernt und muss spätestens 2 Stunden vor Schließung passiert werden. Unterkunft: 12 großzügige Suiten im afrikanischen Design mit großer Fensterfront und Blick in den Busch oder die Savanne. Alle mit eigenem Bad mit viktorianischer Wanne, Fön, Moskitonetz, Telefon, Klimaanlage, Tee­/Kaffezube­ reiter, Lounge und Terrasse mit Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.08.2020 ­ 31.08.2020

€ 397

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari­ Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Konzessionsgebühren (ZAR 100 p.P.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148466

Savanna Privat Game Reserve Deluxe Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve Vom Nebel, der den Busch in der Morgendämmerung verschleiert bis zu den leuchtenden Sonnenuntergängen hinter weit entfernten Bergen, werden Sie hier unvergessliche Momente erleben. Im komfortablen, offenen Haupthaus befindet sich eine Lounge mit kostenlosem WLAN und Kamin, Bar, Restau­ rant, Weinkeller, Bibliothek, kleiner Fitnessraum und ein Souvenirshop. Von der Terrasse hat man einen herr­ lichen Blick auf den üppigen Garten und das Wasserloch. Das Abendessen wird entweder in der Boma, im Garten oder in einem nostalgischem Zugwaggon serviert. Einge­ schlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung. Lage: Im Sabi Sand Game Reserve, am südlichen Krüger Nationalpark; Nelspruit ca. 130 km, Skukuza ca. 40 km. Unterkunft: 4 luxuriöse Suiten im Kolonialstil und 3 Execu­ tive Suiten im Beduinenstil. Alle mit eigenem, offenen Bad mit Innen­ und Außendusche; Klimaanlage, Minibar, Telefon, Safe, kostenlosem WLAN, Ventilator, Plunge Pool mit Terrasse. Die Executive Suiten sind größer, haben zusätzlich Lounge, ein geschlossenes Bad mit Doppelinnen­ und Außendusche; und Moskitonetze. Für max. 5 Pers. bietet sich die Savanna Suite mit 2 Schlafzimmern, Lounge und privatem Personal an. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.08.2020 ­ 31.08.2020

€ 704

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari­Aktivitäten, lokale Getränke, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Sabi Sand Wildreservatgebühr (ZAR 120 p.P./ 280 p. Fahrzeug). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 67509

256

108

Unterkünfte Südafrika


©DOOKPHOTO

River Lodge

Erleben Sie ein außergewöhnliches Safarierlebnis, bei dem Sie sich, dank der überaus bemühten Mitarbeiter, schnell heimisch fühlen werden. Bestens umsorgt wird der Aufenthalt der Höhepunkt Ihrer Südafrika-Reise.

Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve

Luxus-Zimmer

©DOOKPHOTO

Die Familie More treibt am Sabie River vier hochwertige Lodges, die alle ihren eigenen Charme und Stil haben und sich in Service und Wohlfühlfaktor gegenseitig übertrumpfen. Die River Lodge strahlt modernen Afrika-Chic aus und läßt keine Wünsche offen. Der Hauptbereich ist offen gestaltet und umrahmt eine großzügige Feuerstelle, an der man sich am Abend zum gemütlichen Plausch trifft. Außerdem befinden sich hier die Lounge mit TV und der Barbereich, kostenloses WLAN, das Speisezimmer sowie die große Terrasse, auf der nach Möglichkeit die Mahlzeiten eingenommen werden. Etwas ganz besonderes sind die Abendessen bei Feuer und Kerzenschein in der Boma. Entspannung finden Sie am Pool oder im Spa-Bereich. In der Galerie und im Shop können Sie afrikanisches Kunsthandwerk bestaunen und erwerben. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Dorfbesuch. Optionale Aktivitäten: Übernachtung im Baumhaus. Lage: Auf privatem Konzessionsgebiet Lion Sands im Sabi Sand Game Reserve, direkt am Fluss gelegen; Flughafen Skukuza 25 Fahrminuten, Paul Kruger Gate ca. 8 km. Unterkunft: Die 18 riedgedeckten Zimmer und Suiten sind geräumig und gemütlich afrikanisch ausgestattet. Sie verteilen sich auf dem Gelände und sind über Holzstege mit dem Hauptbereich verbunden. Die Superior-Zimmer haben ein offenes Bad und eine zusätzliche Außendusche. Die Suiten haben Blick auf den Fluß, eine Außendusche und einen eigenen Plunge Pool. Alle Zimmer und Suiten haben ein eigenes Bad, Klimaanlage, Moskitonetz, Fön, Minibar, Safe, Ventilator, Telefon, Tee-/Kaffeezubereiter und eine Terrasse. Für Familien gibt es Zimmer mit Verbindungstür und eine Suite mit 2 Schlafzimmern und einem gemeinsamen Badezimmer, ohne Außendusche. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Luxus-Zimmer, 01.08.2020 - 31.08.2020 Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020 Obligatorische Zuschläge:

€ 852 € 1.061

Zutrittsgebühr Lion Sands Game Reserve einmalig p.P.

€ 12

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Minibar, Safari-Aktivitäten, Flughafentransfer ab/bis Skukuza, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Lion Sands Game Reserve Superior-Zimmer

©DOOKPHOTO

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148832

Unterkünfte Südafrika

109

257


Elephant Plains Game Lodge Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve Gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Entspannte Atmosphäre in der persönlich geführten Lodge, für Familien geeignet. Im großzügig und luftig konzipiertem Hauptbereich befinden sich die Lapa mit Kamin, Bar, Weinkeller, Souvenirshop, Bibliothek, Lounge mit TV und WLAN. Außerdem gibt es eine Boma, einen Fitnessraum sowie zwei Pools mit herrlichem Aussichtsdeck auf das Wasserloch und eine Kinderspielecke. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderung, Kindersafaris. Kinderbetreuung möglich. Lage: Im nördlichen Sabi Sand Game Reserve, am Ufer des meist trockenen Manyeleti River; Johannesburg ca. 6-7 Fahrstd., Nelspruit 3 Std. und Hoedspruit 1,5 Std. Unterkunft: 5 geräumige, rustikale Rondavels im Garten mit eigenem Bad, Klimaanlage, Ventilator, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Moskitonetz und Terrasse. 6 frisch renovierte Luxus-Suiten mit Blick auf das Wasserloch mit zusätzlicher Lounge, Kamin und Außendusche. Die Honeymoon Suite, in abgeschiedener Lage, hat zusätzlich eine Doppel-Außendusche und einen Plunge Pool. Einige Zimmer sind mit 2 Schlaf-und 2 Badezimmern für Familien mit Kindern geeignet.

©Wim van den Heever

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Rondavel, 01.08.2020 - 31.08.2020 Luxus-Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 313 € 400

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Sabi Sand Wildreservatgebühr (ZAR 120 p.P./ 280 p. Fahrzeug). ©Brendon Cremer

Luxus-Suite

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 134

Arathusa Safari Lodge Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Sabi Sand Game Reserve Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie hier Leoparden, Flusspferde, Elefanten und Büffel, teilweise direkt vor der Lodge sehen, ist sehr groß. Eine klassische Safari-Lodge erwartet Sie mit einem großen, reetgedeckten und offenen Hauptgebäude in dem sich das Leben abspielt. Gemütliche Lounge mit Bar und Kamin, kostenlosem WLAN, Speisezimmer und großer Aussichtsterrasse mit Blick in die Savanne, Boma, kleiner Spa-Bereich und Pool. Sie frühstücken im Freien, während Elefanten, Zebras, Impalas und andere Wildtiere vorbeiziehen. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten und Buschwanderungen. Lage: Ca. 9 km vom Gowrie Einfahrtstor, im nördlichen Teil des Sabi Sand Game Reserve; am Rande des Krüger Nationalparks; Hoedspruit ca. 80 km und Flughafen KMIA ca. 165 km. Unterkunft: 13 strohgedeckte Suiten mit Moskitonetzen, eigenem Bad mit Innen- und Außendusche, Terrasse mit Blick in die Savanne, kleiner Sitzecke, Minibar, Safe, Fön, Klimaanlage und Tee-/Kaffeezubereiter. 4 davon in abgeschiedener Lage, zusätzlich mit Lounge und Plunge Pool. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 420

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Sabi Sand Wildreservatgebühr (ZAR 120 p.P./ 280 p. Fahrzeug). Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3566

258

110

Unterkünfte Südafrika


Kings Camp Deluxe Camp | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve Kings Camp spiegelt den Charme und die Romantik der kolonialen Vergangenheit wieder. Luxus im kolonialem Buschstil mit besten Safarimöglich­ keiten, vor allem Leoparden sind hier häufig zu sehen, das ist Kings Camp. Im zentralen Bereich finden Sie die Lou­ nge mit Bibliothek, TV, Computer und WLAN; Restaurant und Bar sowie einen Shop und den Fitnessraum. Entspan­ nung finden Sie im Spa oder am Pool, von hier und von der Sonnenterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf das Wasserloch. Das Abendessen findet vorzugsweise in der Boma unter freiem Himmel statt. Eingeschlossene Aktivi­ täten: Pirschfahrten und Buschwanderungen. Lage: Im zentralen Timbavati Game Reserve. Hoedspruit ca. 40 km entfernt und Johannesburg ca. 6 Fahrstunden. Unterkunft: 7 geräumige, riedgedeckte Suiten, davon 4 komplett renoviert, modern im hellen Kolonialstil einge­ richtet mit Feuerstelle und Plunge Pool. Alle verfügen über ein eigenes Bad mit Innen­ und Außendusche, Lounge, WLAN, Klimaanlage/Heizung, Safe, Fön, Telefon, Minibar, Moskitonetz und Terrasse mit bester Aussicht. Die 2 Ho­ neymoon Suiten sind Romantik pur und haben einen Plun­ ge Pool & ein offenes Bad. Eine Familiensuite mit Plunge Pool ist für Kinder geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.08.2020 ­ 31.08.2020

€ 865

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari­ Aktivitäten, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR (ZAR 401 p.P.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 95721

Motswari Private Game Reserve Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Timbavati Game Reserve Lassen Sie sich begeistern von den engagierten Rangern und Shangaan-Spurenlesern in entspannter Atmosphäre und unaufdringlichem Luxus. Hauptgebäude mit Lounge mit kostenfreiem WLAN, Restaurant, Bar und lodgeeigener Kunstgalerie, Sou­ venirshop, Weinkeller, Boma, Pool mit Sonnenterrasse sowie eine Aussichtsterrasse laden zum verweilen ein. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten & Buschwan­ derungen. Optionale Aktivitäten: mobiler Spa für Be­ handlungen im Bungalow, Übernachtung unter dem Ster­ nenhimmel im Giraffe´s Nest. Lage: 15.000 ha großes Gelände im nördlichen Timbavati Game Reserves, zaunfrei angrenzend an den Krüger Natio­ nalpark. Johannesburg ca. 530 km und Hoedspruit ca. 55 km. Unterkunft: 15 geräumige Bungalows im traditionellen Rundhüttenstil sind im gemütlichen Afrikadekor einge­ richtet und verfügen alle über ein eigenes Bad mit Außen­ dusche, Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Tee­/Kaffee­ zubereiter, Fön, Safe. Es gibt 2 Familienunterkünfte.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Bungalow, 01.11.2019 ­ 30.11.2019 Bungalow, 01.08.2020 ­ 31.08.2020

€ 413 € 461

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari­ Aktivitäten, Naturschutzgebühr. Nicht eingeschlossen: Zutrittsgebühr Timbavati GR (ZAR 401 p.P.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 148

Unterkünfte Südafrika

111

259


Mohlabetsi Safari Lodge Superior Lodge | Greater Kruger National Park, Balule Private Game Reserve Die Lodge ist naturnah, komfortabel und mit herzlicher Gastfreundschaft persönlich geführt. Hier können Wildtiere auch als Gäste ins Camp kommen, besonders wenn sie auf dem Weg zur Wasserstelle sind, die direkt am Camp liegt! Es wird größten Wert auf unaufdringlichen Service gelegt. Die Lodge bietet Ihnen ein Restaurant, Bar, Lounge mit kostenlosem WLAN und einen kleinen Souvenirshop sowie einen Pool mit Sonnenliegen, eine Boma, wo nach Möglichkeit unter freiem Himmel abends gespeist wird. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten und Buschwanderungen. Lage: Im Balule Game Reserve, zaunlos angrenzend an den Krüger Nationalparks, auch ein idealer Ausgangspunkt für die Panorama Route. Ca. 6 Fahrstunden von Johannesburg; die nächsten gelegenen Einfahrtstore zum Krüger Nationalpark sind Orpen und Phalaborwa je ca. 80 km. Unterkunft: 6 riedgedeckte, im afrikanisch-ethnischen Stil dekorierte Rundhütten (Rondavels) unter Schatten spendenden Bäumen gelegen, alle mit eigenem Bad und Außendusche, Fön, Safe, kostenloses WLAN, Klimaanlage und Ventilator. Zusätzlich 2 Familien-Cottages für max. 6 Personen, bestehend aus 2 einzelnen Rondavels mit Verbindungstür.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung): Rondavel, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 268

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Wildreservatgebühr (ZAR 170 p.P.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 150

Garonga Safari Camp Superior Camp | Makalali Private Game Reserve Das Garonga Safari Camp im Makalali Reservat zählt gewiß zu den romantischsten Camps Südafrikas. Das vom Inhaber persönlich geführte Camp ist ein Juwel unter den Safariunterkünften, absolute Ruhe und Individualität sowie größtmöglicher Luxus fernab jeglicher Zivilisation erwarten Sie. Das Wildreservat ist wenig erschlossen und der Busch gibt sich wild, das echte Afrika zeigt sich von seiner schönsten Seite. Freundlicher Service und eine ausgezeichnete Küche tragen zu einer absolut entspannten und erholsamen Atmosphäre bei. Im Hauptgebäude kostenloses WLAN, Speisezimmer, große offene Lounge mit Honesty-Bar, Terrasse mit Feuerstelle, Shop, Weinkeller, Boma und Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen, Open-Air Bad, Yoga-Pavillon und ein Sleep-Out unter freiem afrikanischem Himmel. Lage: Im 22.000 ha großen Makalali Private Game Reserve, Flughafen Hoedspruit oder Phalaborwa ca. 1,5 Fahrstd., teils auf einer Schotterpiste; Garonga Landepiste nur 5 Fahrmin. entfernt. Nelspruit ca. 3 Std. und Johannesburg ca. 6 Std. Unterkunft: 6 helle, geräumige Safarizelte mit eigenem Badezimmer mit Innen- und Außendusche, Safe, Fön, Minibar, Ventilator, Terrasse mit Hängematte und Blick auf das trockene Flussbett. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.08.2020 - 31.08.2020

€ 467

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Sleep-Out Buscherlebnis; Busch-Bad, Wildreservatgebühr. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42938

260

112

Unterkünfte Südafrika


H12 Leshiba StandardPlus Lodge | Soutpansberg Mountains Harmonisch in die Natur eingebettete Eco-Lodge mit außergewöhnlichem Design. Kreativ, künstlerisch und authentisch mit vielfältiger Tierwelt. In der preisgekrönten, umweltfreundlichen Lodge verzichtet man komplett auf Elektrizität. Es gibt ein Speisezimmer, Kamin, Lounge, Honesty-Bar, kostenloses WLAN, Spa und Pool mit Aussichtsterrasse. Etwas ganz besonderes ist das Badehaus, in dem Sie Open-Air baden können. Eingeschlossene Aktivitäten - 1 je Tag: Pirschfahrt oder Buschwanderung. Zahlreiche Wanderwege durchziehen das Gebiet. Lage: Auf 1.200 m Höhe im malariafreien, privaten Leshiba Wilderness Reserve in den Soutpansberg Mountains gelegen, 1 Fahrstd. bis Louis Trichardt, 5 Std. bis Johannesburg. Für die Auffahrt auf den Berg benötigt das Fahrzeug eine hohe Bodenfreiheit, kostenpflichtiger Transfer möglich. Suitebeispiel

Unterkunft: Das Venda Village, einem authentischen afrikanischem Dorf nachempfunden und kreiert mit der bekannten Venda-Künstlerin Noria Mabasa, besteht aus 5 einfachen Standardzimmern mit eigenem, offenem Bad. Die 3 geräumigen Suiten, abseits gelegen mit viel Privatsphäre, verfügen über Kitchenette, großes Badezimmer mit Innen- und Außendusche, Lounge, Heizung, Plunge Pool und Terrasse. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Standardzimmer, 01.11.2020 - 30.11.2020 Suite, 01.11.2020 - 30.11.2020

€ 190 € 253

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, 1 Aktivität. Nicht eingeschlossen: Bergtransfer. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131964

Marataba Safari Lodge Deluxe Lodge | Marakele Nationalpark ©DOOKPHOTO

Ein unbeschreiblich schönes Fleckchen Land und ein Paradies für Vogelliebhaber. Tanken Sie die Ruhe in gediegenem Luxus und genießen Sie den erstklassigen Service. Vom Hauptgebäude hat man durch die hohen Fenster einen unbeschreiblichen Blick auf die abwechslungsreiche Landschaft und natürlich den Waterberg. Zentral gelegen befindet sich das Restaurant mit großer Terrasse, die Bar und eine gemütliche Lounge mit TV und Kamin. Am Pool erwartet Sie perfekte Entspannung zwischen den SafariAktivitäten. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten, Buschwanderungen, Bootsfahrten, Kinderaktivitäten und Sternenbeobachtung. Optional: Übernachtung im Baumhaus unter dem Sternenhimmel.

©DOOKPHOTO

Lage: In einer 23.000 Hektar großen privaten Konzession im malariafreien Big 5 Marakele Nationalpark, am Fuße der Waterberge. Ca. 3.5 Fahrstunden von Johannesburg. Unterkunft: 11 großzügige, luxuriöse Suiten im Stil eines Beduinenzeltes. Alle mit eigenem Bad mit Innen- und Außendusche, Klimaanlage, Safe, Telefon, Fön, Minibar, kostenlosem WLAN und Terrasse mit herrlichem Blick in den Busch. Es gibt 4 Familiensuiten mit zusätzlichem Kinderzimmer und zweitem Bad. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.12.2019 - 17.12.2019 € 512 Suite, 01.04.2020 - 30.04.2020 € 651 Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten. Obligatorische Zuschläge: Zutritts- und Naturschutzgebühr einmalig p.P.

€ 36

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120367

Unterkünfte Südafrika

113

261


Wild Ivory Eco Lodge Superior Lodge | Welgevonden Game Reserve Ein Geheimtipp! In privater Atmosphäre genießen Sie die Annehmlichkeiten der Lodge und die spektakulären Tierbegegnungen. Die uneingezäunte Lodge ist erhöht gebaut, passt sich in die Umgebung ein und bietet einen herrlichen Blick in die Landschaft und auf das nahegelegene Wasserloch. Umweltverträgliche und nachhaltige Bauweise und Betreibung der Lodge stehen an oberster Stelle. Im offenen Hauptgebäude befindet sich die Lounge mit Restaurant und Bar sowie eine große, überdachte Terrasse und ein Pool mit Sonnenliegen. Das typisch südafrikanische Abendessen wird in der Regel unter freiem Himmel rund um das Lagerfeuer eingenommen. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten und Buschwanderungen. Lage: Im 37.000 ha großen malariafreien Welgevonden Wildreservat, in der Waterberg Region; Johannesburg 3 Fahrstd. Unterkunft: Die 5 großen Safarizelte verfügen über ein eigenes Bad mit Badewanne und Außendusche; Heizung, Ventilator und Terrasse. 2 Zelte sind mit einem zusätzlichen Etagenbett für Familien geeignet. Außerdem ein Haus mit zwei Schlaf- und Badezimmern, Lounge, Terrasse und eigener Boma für bis zu 4 Personen. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 151

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, Safari-Aktivitäten, Transfer vom/zum Westtor (12.00 Uhr). Nicht eingeschlossen: Naturschutzgebühr (ZAR 150 p.P./Tag) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56084

Safari Plains Deluxe Camp | Mabula Private Game Reserve Eine Lodge für die ganze Familie, hier kann man abschalten und viele erleben, Kinder werden zu Nachwuchs-Rangern und Eltern werden tiefen entspannt. Erst im letzten Jahr wurde die familienfreundliche Lodge eröffnet. Im lichtdurchfluteten Hauptgebäude mischen sich edles Interior mit dem Duft des afrikanischen Reetdachs, hier befindet sich das Restaurant, die gemütliche Bar, Lounge und ein Shop. Rund um den Pool verläuft eine große Terrasse mit Blick auf das nahe Wasserloch, hier oder im Spa-Bereich können Sie herrlich entspannen. Am Abend genießen Sie ein wärmendes Feuer unter dem Sternenhimmel Afrikas. Es gibt verschiedene Kinderaktivitäten. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrten. Optionale Aktivitäten: Buschwanderung und Reitsafaris. Lage: Im 12.000 Hektar großen Mabula Game Reserve, vor der Kulisse des Waterbergs, Johannesburg ca. 185 km entfernt. Unterkunft: Die 20 Safarizelte bieten viel Komfort und luxuriöses Ambiente. Von der gemütlichen Schaukel, auf der großen Holzterrasse, genießt man einen großartigen Ausblick in die Savanne. 10 Zelte sind für Familien geeignet, einige davon mit 2 Schlafzimmern. Die 6 Luxus-Zelte sind etwas größer und haben zusätzlich eine Sala. Alle Zelte mit eigenem Bad, Tee-/Kaffezubereiter, Minibar, Klimaanlage. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 287

Luxus-Zelt, 01.04.2020 - 30.04.2020

€ 316

Leistungen: Übernachtung, VP, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten. Nicht eingeschlossen: Konzessionsgebühr (ZAR 202 p.P.) Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 147440

Safarizelt

262

114

Unterkünfte Südafrika


Madikwe Safari Lodge Deluxe Lodge | Madikwe Game Reserve Im viertgrößten Wildreservat Südafrikas, für das die vielen abwechslungsreichen Landschaften charakteristisch sind. Die äußerst seltenen Wildhunde sind hier heimisch. Die Madikwe Safari Lodge liegt in exponierter Lage mit weitem Blick über das Wildreservat und besteht aus 3 getrennt geführten Lodgen: Lelapa Lodge (12 Suiten), Kopano und Dithaba Lodge (je 4 Suiten). In jeder Lodge finden Sie im Hauptgebäude Lounge mit Kamin und TV, kostenloses WLAN, Restaurant und Bar mit großer Aussichtsterrasse sowie eine Boma. Eingeschlossene Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung. Die Lelapa Lodge ist mit Kinderaktivitäten und einem Pool perfekt geeignet für Familien. ©DOOKPHOTO

Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve. Ca. 150 km von Sun City; Johannesburg ca. 430 km. Unterkunft: Alle 20 Suiten sind äußerst komfortabel, und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Ausgestattet mit offenem Bad mit Innen- und Außendusche; Fön, Klimaanlage, Ventilator, Safe, Minibar, WLAN, Lounge mit Kamin sowie großer Terrasse mit Plunge Pool und toller Aussicht. In der Lelapa Lodge gibt es 4 Familien-Suiten mit jeweils 2 Schlafund einem Badezimmer. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Lelapa Lodge, 01.04.2020 - 30.04.2020 Obligatorische Zuschläge:

€ 665

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P.

€ 18

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Transfer ab/bis Flugplatz, Naturschutzgebühr. ©DOOKPHOTO

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 214

Jaci´s Safari Lodge Superior Lodge | Madikwe Game Reserve Die Besitzer Jan und Jaci haben ihre Kinder im Madikwe Game Reserve aufgezogen, nirgendwo scheint man die Bedürfnisse von Familien besser zu kennen als hier! Dennoch ist Jaci´s Safari Lodge kein Familienfreizeitpark, sondern bietet echte und authentische Safarierlebnisse. Das Hauptgebäude, offen, luftig und im afrikanischen Stil, liegt unter großen Tamboti Bäumen mit Blick auf das nahegelegene Wasserloch. Hier finden Sie Restaurant, Bar, Terrasse, Lounge, kleiner Shop, Spa, Fitnesscenter und Pool. Eingeschlossene Aktivitäten: Beobachtungsversteck, Pirschfahrt, Kinderaktivitäten. Lage: Im malariafreien Madikwe Game Reserve, ca. 15 km vom Molatedi Einfahrtstor, Johannesburg ca. 4 Fahrstd. Unterkunft: Die 6 Suiten mit hochrollbaren Seitenwänden haben alle ein eigenes Bad mit Außendusche und großer Mosaikwanne für 2 Personen; Fußbodenheizung, Klimaanlage, Ventilator, Kamin, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse. 2 moderne und farbenfrohe Starbed Suiten haben zusätzlich Innendusche, Lounge und ein zweites Bett auf dem Dach für eine Nacht unter dem Sternenhimmel. Die Nare und Safari Suite sind mit Plunge Pool und privatem Safari-Fahrzeug für Familien bis zu 8 Pers. geeignet. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Suite, 01.04.2020 - 30.04.2020 Obligatorische Zuschläge:

€ 573

Zutrittsgebühr (gate fee) einmalig p.P.

€ 15

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten, Transfer vom/zum Eastern Airstrip, Naturschutzgebühr. Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120386

Unterkünfte Südafrika

115

263


Chundu Island Deluxe Camp | Victoria Falls Das im Oktober 2017 neu eröffnete Chundu Island liegt mitten im Zambezi Nationalpark auf einer 1,4 km langen Insel, umgeben vom mächtigen Zambezi Fluss. Vom Hauptgebäude der Terrasse hat man einen fantastischen Blick auf den dahinfließenden Zambezi Fluss. Unternehmen Sie Bootsfahrten zum Sonnenuntergang (ab 6 Jahren) oder Kanufahrten und Buschwanderungen im Zambezi Nationalpark (ab 16 Jahren). Ebenso werden Pirschfahrten im Nationalpark angeboten und ein Ausflug zu den Victoria Wasserfällen (Eintritt derzeit USD 20). Ein Highlight bietet auch das „Fun Fishing“ oder lassen Sie sich mit einer Massage verwöhnen. Ein Pool steht zur Abkühlung bereit. Genießen Sie ein vielfältiges Inselparadies. ©Chundu Island

Lage: Das Stadtzentrum von Victoria Falls und die Wasserfälle sind rund 1 Stunde entfernt. Die Entfernung zum Flughafen Victoria Falls beträgt rund 1 1/2 Stunden. Unterkunft: Es gibt 8 River Suiten, davon 2 Familien River Suiten, alle mit Bad/WC und Außendusche, Deckenventilator, Moskitonetzen, elektrischem Licht, Tee-/Kaffeezubereiter und privater Veranda ausgestattet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): River Suite, 10.03.2020 - 25.03.2020 River Suite, 10.10.2020 - 25.10.2020

€ 376 € 523

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Ausflug Victoria Wasserfälle (Eintritt derzeit USD 20 p.P.), Nationalparkgebühren. ©Chundu Island

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 123648

The Elephant Camp Deluxe Camp | Victoria Falls Die Anlage liegt leicht erhöht in einer privaten Konzession angrenzend an den Masuwe Fluss und die Zambezi Schlucht. Vom Hauptgebäude der Terrasse hat man einen atemberaubenden Blick auf die Gischt der Victoria Wasserfälle, auf ein Wasserloch zur Tierbeobachtung sowie über die Zambezi Schlucht, die Zimbabwe und Zambia trennt. Das Camp bietet täglich einen kostenlosen Transfer in die Stadt Victoria Falls an. Besuchen Sie den Handwerksmarkt mit einem reichhaltigen Angebot an Souvenirs und Kunsthandwerk, die Victoria Wasserfälle oder die Batonka Schlucht.

©David_Rogers

Lage: Das Stadtzentrum von Victoria Falls und die Wasserfälle sind rund 10 km entfernt. Die Entfernung zum Flughafen Victoria Falls beträgt rund 15 km. Unterkunft: Es gibt 12 Luxus-Zelte, alle mit Bad/DU/WC und Außendusche, Deckenventilator, Klimaanlage, Moskitonetzen, elektrischem Licht, Tee-/Kaffeezubereiter, private Veranda mit eigenem kleinen Pool. Die Schwester-Unterkunft The Elephant Camp West ist speziell für Familien ausgelegt.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 554

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Mini-Bar, Flughafentransfers, pro Tag 1x Transfer nach Victoria Falls Stadt und zurück, Besuch Victoria Wildlife Trust und Victoria Wasserfälle (ohne NP Gebühren), Sonnenuntergang an der Batoka Schlucht, örtlicher Dorfbesuch, Mittagessen im Lookout Cafe. ©David_Rogers

264

234

Unterkünfte Zimbabwe

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35894


Ilala Lodge

The Victoria Falls Hotel

Victoria Falls

Victoria Falls

©Ilala Lodge

©PaulKarnstedt_Photography.

Das Victoria Falls Hotel wird schon seit über einhundert Jahren von Staatsmännern und berühmten Persönlichkeiten aus aller Welt besucht.

Die Ilala Lodge ist ein günstiger Ausgangspunkt um die Victoria Wasserfälle zu erkunden.

Große Terrasse mit Blick auf die Brücke, die Zimbabwe mit Zambia verbindet, Restaurant Livingstone, Pool, Spa-Bereich, Bibliothek, Bar, Andenkenladen, Babysitter- und Geldwechsel-Service.

Die Familien geführte Lodge ist schön eingebettet in einen herrlichen Garten und bietet ein Schwimmbad, Bar, Gartenterrasse, SouvenirShops und einen bewachten Parkplatz.

Lage: Vom Flughafen Victoria Falls sind es rund 20 km zum Hotel. Vom Hotel ins Zentrum von Victoria Falls läuft man rund 10-12 Minuten.

Lage: Die Lodge liegt rund 23 km vom Flughafen entfernt und man erreicht die Wasserfälle zu Fuß in 8 Minuten.

Unterkunft: Die 161 Zimmer und Suiten sind alle mit Bad/DU/WC, Fön, Klimaanlage, Safe, TV und Telefon ausgestattet.

Unterkunft: Die Lodge hat 56 Zimmer, diese sind ausgestattet mit Bad/ DU/WC, Fön, Klimaanlage und Deckenventilator, TV, Telefon, Tee-/Kaffeezubereiter und Safe. Die Deluxe Zimmer verfügen zusätzlich über einen kleinen Balkon.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 10.10.2020 - 25.10.2020

€ 225

Standardzimmer, 10.08.2020 - 25.08.2020

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 183

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 136638

Helikopter-Rundflug

Bootsfahrt auf dem Zambezi

Victoria Falls von oben

Dem Sonnenuntergang entgegen

€ 198

© Victoria Falls Productions

Die ungewöhnlichste Art einen Wasserfall zu erkunden. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) Bei einem Helikopter Flug über die Victoria Wasserfälle erleben Sie das Naturwunder aus einer neuen Perspektive und können die Ausmaße der Wasserfälle, die in der heimischen Bevölkerung Mosi-oa-Tunya „der donnernde Rauch“ heißen, entdecken. Dauer: 12 Minuten.

Zambezi ist die Lebensader dieser Region und Heimat einer reichen Tierund Pflanzenwelt. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) Beginn: zwischen 16.00 - 16.30 Uhr. Genießen Sie eine ruhige Fahrt auf dem Zambezi Fluss bis zum Sonnenuntergang und beobachten dabei mit ein wenig Glück Flusspferde, Krokodile, verschiedene Vogelarten oder Elefanten, die zum Trinken an den Fluss kommen. Dauer: ca. 2 Stunden.

Reisetermine: täglich Reisetermine: täglich

Preisbeispiel (pro Person): Victoria Falls - englisch, 10.09.2020 - 25.09.2020 € 71

Preisbeispiel (pro Person): Victoria Falls - englisch, 10.10.2020 - 25.10.2020 € 168 Leistungen: Rundflug Victoria Wasserfälle, englischsprechender Pilot.

Leistungen: Transfer im klimatisierten Fahrzeug ab/bis Stadthotel; englischsprechende Betreuung, Snacks, Bier, Wein, lokale Getränke, Flussgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 55336

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 44327

Unterkünfte & Tagestouren Zimbabwe

235

265


Elephant´s Eye Lodge Deluxe Camp | Hwange Nationalpark Der Hwange Nationalpark im Westen Zimbabwes gelegen, bietet hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Bekannt durch die großen Elefantenherden und die Raub­ wildpopulation. Im Hauptgebäude der Lodge befinden sich der Speisebereich, eine Bar, eine Boma, ein Schwimmbad und ein Andenkenladen. Zusätzlich steht eine Aussichtsplattform zur Verfügung mit herrlichem Blick über den afrikanischen Busch. Elephant’s Eye bietet Tag- und Nachtpirschfahrten, Wanderungen und Vogelbeobachtungen an. Auch Besuche im Painted Dog Centre, im Zentrum für Wildhunde, sowie Sundowner an einem Wasserloch sind möglich. ©Elephant´s Eye Safari Lodge

Lage: Die Elephant‘s Eye Lodge liegt in einer privaten Konzession im Hwange ca. 13 km vom Eingang entfernt. Unterkunft: 8 erhöht stehende Zelt-Chalets, mit Reetdächern und Veranda sind ausgestattet mit Doppel- oder Einzelbetten. Die Chalets sind geräumig mit eigenem Bad/DU/ WC und Außendusche.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.02.2020 - 25.02.2020 € 327 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020 € 552 Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Conversation & Wildlife fund, Transfer ab/bis Hwange Flugfeld. ©Elephant´s Eye Safari Lodge

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 97216

Somalisa Camp Deluxe Camp | Hwange Nationalpark Der Hwange Nationalpark ist der größte Tierpark in Zim­ babwe. Nahezu alle Wildtierarten sind in diesem Park zu Hause. Berühmt sind die großen Elefantenherden und die Raubwildpopulation. Die sieben Safarizelte stehen geschützt im Schatten von Akazien. Vom Hauptzelt aus hat man einen sagenhaften Blick auf ein Wasserloch, das zahlreich von Wildtieren besucht wird. Bei den Elefanten ist der Elefantenpool besonders beliebt, so dass man die Dickhäuter aus allernächster Nähe beobachten kann. Lage: Das Somalisa Camp ist das Pionier Camp von African Bush Camps und befindet sich im östlichen Bereich des Hwange Nationalparks. Man erreicht es per Kleinflugzeug in ca. 40 Minuten Flugzeit. Vom Manga Airstrip ist es dann nur noch eine ca. 30 minütige Transferzeit mit Tierbeobachtung im Allradfahrzeug zum Camp. Selbstfahrer erreichen das Camp nur mit einem Allradfahrzeug. Die Fahrzeit ab den Victoria Falls beträgt ca. 4 1/2 Stunden. Unterkunft: Sieben elegant ausgestattete Safarizelte mit Sitzgelegenheit, Gepäckablage und mit Innen- und Außendusche, Badewanne sowie WC stehen zur Verfügung.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 05.02.2020 - 25.02.2020 Safarizelt, 06.09.2020 - 25.09.2020

€ 501 € 909

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren, Conversation & Wildlife fund. ©African Bush Camps

266

236

Unterkünfte Zimbabwe

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 97201


Musangano Lodge

Bumi Hills Safari Lodge

StandardPlus Lodge | Eastern Highlands

Superior Lodge | Lake Kariba

©Bigi Eggert

Die Eastern Highlands bestechen durch ihre unterschiedlichen Landschaften mit Flüssen, Seen und bewaldeten Bergen.

Der Lake Kariba ist der 4. größte von Menschenhand erbaute Stausee der Welt und der 2. größte in Afrika.

Die Anlage liegt auf einem 140 Hektar großen hügeligen Gebiet. Auf dem Gelände befindet sich ein Pool, Restaurant und ein Campingplatz.

Hauptbereich mit Pool, Lounge, Speisebereich, Souvenirshop, Spa, Bibliothek mit WLAN, Terrasse mit Feuerstelle und traumhaftem Ausblick. Aktivitäten: Pirsch-, Bootsfahrten und Buschwanderungen.

Lage: Die Lodge liegt ideal um die Eastern Highlands mit all seinen Facetten zu erkunden. Gehen Sie Wandern, Golfen oder Mountainbiken und machen Sie tolle Tierbeobachtungen. Unterkunft: Insgesamt 14 Zimmer, davon 5 familienfreundliche Lodges und 4 Chalets alle mit Bad/DU/WC.

Lage: Die Bumi Hills Safari Lodge liegt erhöht mit Blick über den Lake Kariba und ist per Flugzeug von Victoria Falls erreichbar. Unterkunft: Insgesamt 10 klimatisierte Zimmer mit Balkon oder Terrasse inkl. Blick auf den See, sowie mit Bad/DU/WC. Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Chalet, 10.06.2020 - 25.06.2020

Premium-Zimmer, 10.09.2020 - 25.09.2020 € 86

€ 909

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Safari-Aktivitäten, Nationalparkgebühren, Community-Gebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 89013

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 89019

Kanga Camp Superior Camp | Mana Pools Der Mana Pools Nationalpark ist immer noch ein Geheimtipp im Norden Zimbabwes, angrenzend an Zambia gelegen und ein UNESCO Weltkulturerbe. Das Hauptgebäude verfügt über mehrere Sitzgruppen, Batterie Lademöglichkeit, Feuerstelle und Speisebereich mit Terrasse, von der man auf die Kanga Pan blickt. Bereits vom Camp aus bieten sich ausgezeichnete Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Ein kleiner Pool zur Abkühlung ist vorhanden. Angeboten werden Pirschfahrten, Buschwanderungen.

©African Bush Camps

Lage: Das Kanga Camp liegt direkt an der Kanga Pan, welche sich in den Regenmonaten mit Wasser füllt und in der Trockenzeit ein permanentes Wasserloch bildet. Das Camp ist erreichbar per Flugzeug von Victoria Falls aus (Flugzeit 2 Stunden 30 Minuten). Unterkunft: Sechs große Safarizelte auf erhöhten Holzplattformen mit großen Betten, Sitzmöglichkeit und Openair-Badezimmer mit Dusche und WC. Beleuchtung: elektrisches Licht.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung): Safarizelt, 10.04.2020 - 25.04.2020 Safarizelt, 10.09.2020 - 25.09.2020

€ 524 € 736

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, SafariAktivitäten, Nationalparkgebühren, Community-Gebühren. ©African Bush Camps

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 137117

Unterkünfte Zimbabwe

237

267


Reisen mit DIAMIR: Schritt für Schritt zur Traumreise Gruppenreisen Exklusive Kleingruppenreisen in über 120 Länder, spannende Länderkombinationen und Termine zur besten Reisezeit stehen Ihnen in diesem Katalog und im Internet zur Auswahl. Die wichtigsten Informationen einer jeden Reise inkl. Kurzbeschreibung, Anreise, Unterkunftsart und Schwierigkeitsgrad sind bei jeder Reise zusammengefasst.

DIAMIR Individuell Stellen Sie sich Ihre ganz individuelle Traumreise zusammen oder verleihen Sie Ihrer Kleingruppenreise durch ein Vor- oder Nachprogramm eine besonders persönliche Note. Dafür haben wir ein umfassendes Angebot an Reisebausteinen, Mietwagen- und Campertouren für Selbstfahrer sowie Unterkünften ausgearbeitet. Teilen Sie uns dazu einfach Ihren Reisezeitraum, Anzahl der Reisenden, Urlaubsbudget und Ihre Interessen mit. So können wir Ihnen einen passenden Reisevorschlag unterbreiten.

einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Da dies davon abhängt, ob sich ein gleichgesinnter Teilnehmer findet, können wir halbe Doppelzimmer leider nicht garantieren. Bitte beachten Sie, dass wir nur dann halbe Doppelzimmer vergeben, wenn dies auf/bei der Reiseanmeldung ausdrücklich vermerkt/ausgewählt wurde. Aufgrund der gegenwärtigen Rechtslage sind wir in jedem Fall gezwungen, Ihnen zunächst den gesamten Einzelzimmerzuschlag in Rechnung zu stellen. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein Doppelzimmerpartner finden, bekommen Sie den Zuschlag selbstverständlich gutgeschrieben.

Beratung Ausführliche Informationen … erhalten Sie von unserem DIAMIR-Team in Dresden und Leipzig, den DIAMIR-Reisebüros in BerlinCharlottenburg und München-Schwabing oder im Reisebüro Ihres Vertrauens sowie rund um die Uhr auf unserer Internetseite.

DIAMIR PRIVAT Sie möchten eine unserer Kleingruppenreisen ausschließlich mit Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten durchführen? Dann ist DIAMIR PRIVAT genau die richtige Wahl. Es bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, zum individuell geplanten Termin auf Reisen zu gehen. Bei einem Großteil unserer Kleingruppenreisen gibt es die Option DIAMIR PRIVAT bereits. Bitte achten Sie auf die mit diesem Zusatz gekennzeichneten Reisen. Eine Durchführung ist bereits ab 2 Personen möglich.

Zubuchertouren Es macht Ihnen Spaß, sich auf Englisch zu verständigen und eine internationale Reisegruppe bereichert Ihr Reiseerlebnis? Dann sind unsere Zubuchertouren genau das Richtige für Sie! Diese werden von sorgfältig ausgewählten Partnern vor Ort entsprechend unserer Maßstäbe konzipiert und durchgeführt. Die Gruppen bestehen daher nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Damit der richtige Experte für die Beratung zu Ihrer Wunschreise auch frei ist und nicht gerade auf Reisen Insidertipps für Sie in Erfahrung bringt, erbitten wir eine rechtzeitige Terminvereinbarung. So ist sichergestellt, dass Sie gemeinsam in aller Ruhe alle Fragen und Details persönlich besprechen können. Ganz ohne Warteschleife! Ihre direkte Verbindung zu unseren Reiseexperten finden Sie auf www.diamir.de/ mitarbeiter. Gern rufen wir Sie auch zurück.

www.diamir.de Hier finden Sie neben detaillierten Reise- und Länderinformationen auch inspirierende Bilder, aktuelle Infos zu Sonderreisen, Zusatztermine sowie alle garantierten Reisetermine. Zudem können Sie sich über die Reiseerlebnisse anderer Reisegäste informieren und sind selbst herzlich eingeladen, einen Reiseoder Bildbericht zu verfassen!

Buchung

3% Rabatt

DIAMIR-Partner

Frühbucherrabatt

Um Ihnen ein möglichst breites Spektrum an außergewöhnlichen Touren anbieten zu können, haben wir einige Reisen von ausgesuchten Partnern im Programm. Bei diesen Touren gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen des jeweiligen PartnerReiseveranstalters. Gutscheine und Frühbucherrabatte können nicht angerechnet werden.

Bei Buchung einer von DIAMIR veranstalteten Gruppenreise bis sechs Monate vor Reisebeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 3 %. Auf maßgeschneiderte Individualreisen, Privatreisen und Reisen von DIAMIR-Partnern ist der Frühbucherrabatt nicht anwendbar.

Mindestteilnehmerzahl Unterkünfte Wir achten sehr auf eine gleichbleibend hohe Qualität der Unterkünfte. Bei der Vielzahl der angebotenen Länder und Kulturkreise liegt es in der Natur der Sache, dass auch der Standard der Unterkünfte Unterschiede aufweist. Für alle „normalen“ Hotelübernachtungen gilt als Richtlinie: ordentliche, saubere Zimmer mit Dusche/WC, jedoch ohne Luxus. Sterneangaben bei Hotels entsprechen der jeweiligen Landeskategorie. In abgelegenen Gegenden übernachten Sie teilweise auch in sehr einfachen Pensionen oder Hütten Einheimischer, was zu leichten bis starken Einschränkungen beim Komfort führen kann. Außerdem gibt es Touren, bei denen im Zelt oder in Berghütten übernachtet wird. Genauere Informationen finden Sie in den Reiseausschreibungen.

Reiseverlängerung Auf passende Vor- und Nachprogramme weisen wir direkt bei der jeweiligen Reiseausschreibung im Katalog und im Internet hin. Ihre Verlängerung können Sie sich zudem aus unserem umfangreichen DIAMIRIndividuell-Angebot auch selbst zusammenstellen. Und für ganz spezielle Verlängerungswünsche teilen Sie uns einfach Ihre konkreten Vorstellungen mit – wir finden garantiert die passende Lösung!

Alleinreisende / halbe Doppelzimmer Für Alleinreisende besteht bei fast allen unserer Reisen die Möglichkeit, das Zimmer oder Zelt mit

Die Reisen können erst bei Erreichen der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, informieren wir Sie rechtzeitig über Alternativen. Zum Beispiel kann die gebuchte Reise dann gegen einen Aufpreis als exklusive Minigruppe durchgeführt werden oder wir behalten uns bei von DIAMIR veranstalteten Reisen bis 28 Tage vor Reisebeginn die Absage wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vor. Auf Punkt 8.b) unserer Allgemeinen Reisebedingungen möchten wir an dieser Stelle ergänzend hinweisen.

Mobilitätshinweis Auf DIAMIR-Reisen werden diverse Transportmittel wie Busse, Schiffe oder Allradfahrzeuge genutzt. Um alle Besichtigungen und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie zudem „gut zu Fuß“ sein. Übernachtet wird in verschiedenen Unterkünften vom Zelt bis zur hochwertigen Lodge. Bei über 100 Reiseländern treffen wir dabei auf unterschiedlichste Standards und können so keine durchgängige Barrierefreiheit garantieren. Aus diesem Grund sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Je nach Umfang Ihrer Mobilitätseinschränkung und individuellem Programm der Reise können wir gern vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Denn die Erfahrung zeigt, dass mit einer gewissen Kompromissbereitschaft und in Begleitung einer Person, die Sie unterstützt, einzelne Reisen aus dem

DIAMIR-Programm durchaus möglich sind – so dass Sie auch mit Mobilitätseinschränkungen auf Ihre Kosten kommen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unsere Reiseleiter keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können. Bitte sprechen Sie uns vor der Reisebuchung an, welche Reisen sich besonders gut für Sie eignen.

Buchungsablauf 1. Nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung erhalten Sie von uns eine Reisebestätigung/ Rechnung inkl. Reisepreissicherungsschein und Zahlungszielen sowie Informationen zum Zielland und zu Reiseversicherungen. 2. Soweit sich Änderungen bzgl. Ihrer Reise ergeben, erfolgt die Information dazu noch vor Fälligkeit der Restzahlung (bis ca. vier Wochen vor Abreise). 3. Der restliche Reisepreis wird spätestens 25 Tage vor Reiseantritt fällig. 4. Circa 10 Tage vor Abreise erhalten Sie Ihre finalen Reisedokumente wie Flugtickets und Voucher. 5. Nach Ihrem Urlaub heißen wir Sie willkommen zu Hause und freuen uns über das Ausfüllen des digitalen Fragebogens zur Reise. Den Link zum Fragebogen erhalten Sie per E-Mail circa fünf Tage nach Rückkehr von Ihrer Reise. Für Ihr Feedback bedanken wir uns bei Ihnen mit einem Reisegutschein im Wert von 75 Euro, den Sie bei Buchung Ihrer nächsten DIAMIR veranstalteten Reise einlösen können.

Bezahlung Mit Erhalt Ihrer Reisebestätigung/Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 15 %, bei Schiffsreisen/Kreuzfahrten 20 %, vom Reisepreis fällig, die Restzahlung bis spätestens 25 Tage vor Reiseantritt. Alle Zahlungen sind vom Reisenden unter Angabe der Kunden- und der Buchungsnummer unmittelbar auf das Geschäftskonto der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH (IBAN: DE26 8505 0300 3120 1042 55, Swift/ BIC: OSDDDE81XXX) zu überweisen. Überweisungen innerhalb der EU sind kostenfrei möglich. Bei Zahlungen aus einem Nicht-EU-Land gehen sämtliche Bankgebühren sowie sogenannte „fremde Spesen“ zu Ihren Lasten. DIAMIR bittet dafür um Verständnis. Sofern mit DIAMIR keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, gelten diese Zahlungsmodalitäten auch für Reiseanmeldungen, die über ein Reisebüro erfolgt sind. Weitere Informationen zu unseren Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Reisebedingungen, Punkt 2. Zahlungen können bar, per Überweisung, mit ECKarte oder mit Kreditkarte getätigt werden. Wir akzeptieren die Kreditkarten Mastercard, Visa sowie American Express. Bei Kreditkartenzahlung mit American Express fallen Transaktionskosten in Höhe von 2,3 % des getätigten Kreditkartenumsatzes an. Bei Verwendung von Verbraucherkreditkarten (Consumer Cards) von Bankinstituten außerhalb der europäischen Union und American Express sowie Firmenkreditkarten (Corporate Cards) belasten wir die entstehenden Transaktionskosten (ggf. nachträglich) an Sie weiter. Diese können bis zu 2,9 % des getätigten Kreditkartenumsatzes betragen. Um Zusatzkosten zu vermeiden, empfehlen wir daher die Bezahlung per Überweisung. Bitte achten Sie bei der Zahlungsart Kreditkarte darauf, dass Ihr Kreditkartenlimit hoch genug ist.

Reiseversicherungen Eigens für unsere Reisen haben wir zusammen mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe das Versicherungspaket „BEST OF – RUNDUM-SCHUTZ“ zusammengestellt. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern oder schließen sie direkt bei der Buchung mit für Sie ab. Versicherungen mit einer Prämie von mehr als 200 € pro Person dürfen wir seit dem 23.02.2018 aufgrund des Inkrafttretens der IDD nicht mehr für Sie abschließen. Die Versicherungsprämien richten sich nach der Höhe des Reisepreises (inklusive Rail & Fly, den gewählten Zusatzoptionen und Vor-/Nachprogrammen). Um den von uns gewohnten Versicherungsschutz mit unserem Premium-Partner HanseMerkur Versicherungsgruppe zu erlangen, nutzen Sie bei

Versicherungen mit einer Prämie von mehr als 200 € pro Person bitte die Website urlaubsschutz24.de und buchen Sie Ihre Versicherung individuell. Reiserücktrittskostenversicherungen müssen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Liegen zwischen Reisebuchung und Reiseantritt weniger als 30 Tage, muss der Abschluss der Reiserücktrittskostenversicherung innerhalb von 3 Werktagen nach Reisebuchung erfolgen.

An- und Abreise Rail & Fly Für die umweltfreundliche Anreise zum Flughafen können wir Ihnen zu unseren Reisen ein attraktives Rail & Fly-Angebot unterbreiten. Direkt bei Reisebuchung ausgewählt kostet das Rail & Fly-Ticket 60 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt – egal wie kurzfristig Sie buchen. Bei nachträglicher Buchung ab 59 Tage vor Abreise belaufen sich die Kosten auf 90 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Bei fremdveranstalteten Reisen kann der Preis für das Rail & Fly-Ticket abweichen.

Fluggesellschaften Bei der Auswahl der Fluggesellschaften legen wir großen Wert auf Zuverlässigkeit und Qualität. Sollten Sie jedoch mit einer anderen als der von uns ausgewählten Airline fliegen wollen, bemühen wir uns im Rahmen der Verfügbarkeit gern um eine Alternative. Gäste aus unseren europäischen Nachbarländern und dem Rest der Welt sind bei DIAMIR natürlich herzlich willkommen. Bei Verfügbarkeit von Anschluss- oder Direktflügen ab dem Flughafen in Ihrer Wohnortnähe buchen wir auf Wunsch gern die bequeme Anreisealternative Ihrer Wahl! Soweit für die Reise ein Visum benötigt wird, ist dies in der Reiseausschreibung vermerkt. Alle Visa-Angaben in der Ausschreibung gelten für deutsche Staatsbürger. Angehörige anderer Nationalitäten erhalten im Rahmen der gesetzlichen Informationspflicht bei der Beratung die zutreffenden Informationen.

Flughinweise Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung Ihrer Flugreise. Wir kalkulieren Flugreisen mit speziellen Veranstaltertarifen in speziellen Flugklassen, die einem begrenzten Platzangebot unterliegen. Zu stark nachgefragten Reisezeiten, wie Ferienterminen und/oder Feiertagen, kann es aufgrund der endlichen Flugzeuggrößen zu begrenzten Verfügbarkeiten kommen. Nicht verkaufte Plätze müssen wir, wie auch alle anderen Gruppenreiseveranstalter, branchenüblich in der Regel 8 bis 12 Wochen vor Abflug zurückgeben. Sind unsere speziellen Veranstaltertarife bereits ausgebucht oder zurückgegeben, sind wir bestrebt, alternative Flugverbindungen zu finden. Sollte dies mit einem Aufpreis für höhere Buchungsklassen oder mit der Wahl einer anderen Fluggesellschaft verbunden sein, müssen wir Ihnen die Preisdifferenz zum nächsten verfügbaren Flugtarif in Rechnung stellen. Über eventuelle Mehrkosten informieren wir Sie vor der Buchung. Gern unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für individuelle Flugvarianten, z. B. bei der Buchung von Verlängerungsprogrammen und bei der Wahl von nicht in den Leistungen ausgeschriebene Flughäfen bzw. Fluggesellschaften. Da als Basis für das ausgeschriebene Gruppenprogramm langfristige Gruppentarife/Buchungsklassen für Reiseveranstalter kalkuliert sind, können auch hier Tarifaufschläge für höherwertige Buchungsklassen und abweichende Fluggesellschaften notwendig werden. Wichtiger Hinweis zur Reiseanmeldung: Es ist von großer Wichtigkeit, dass Sie auf der Anmeldung Ihre Vornamen, Nachnamen und ggf. Titel so angeben, wie im maschinenlesbaren Teil Ihres Reisepasses. Sollte aufgrund einer unvollständigen oder falschen Angabe eine Änderung oder gar Neubuchung erforderlich sein, gehen alle damit verbundenen Kosten zu Ihren Lasten. Weitere Informationen rund ums Reisen mit DIAMIR finden Sie unter www.diamir.de/reisen-mit-diamir


Datenschutzerklärung Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie bei uns eine Reise anfragen und/oder buchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle Die Datenverarbeitung erfolgt durch die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 01257 Dresden Deutschland / Germany Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt: ER Secure GmbH Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren Datenschutzkoordinator: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 01257 Dresden Deutschland / Germany E-Mail: datenschutz@diamir.de

Art der Datenerfassung Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese telefonisch, persönlich oder per Buchungs-, Anfrage- oder einem anderen Kontaktformular (z. B. auf unserer Webseite) mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Genauere Informationen dazu finden Sie unter der Datenschutzerklärung auf unserer Webseite unter: www.diamir.de/datenschutz.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten die von Ihnen angege-

benen personenbezogenen Daten gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zur Erfüllung des Reisevertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin (Reiseangebot). Im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen und im Sinne der Datensparsamkeit werden hierzu in der Regel nur solche Daten erhoben, die für die Erbringung gerade dieses Dienstes benötigt werden. Zur Erfüllung eines Reisevertrages verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Name, Adresse, andere Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Sprache, Bank-/ oder Kreditkartendaten und je nach Reiseziel und -art die Reisepassdaten und eventuell ausgewählte Gesundheits- und Versicherungsdaten. Zur Erstellung eines Reiseangebotes genügen Ihr Name und Ihre Kontaktdaten. Die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten nutzen wir im Übrigen zur Pflege der Kundenbeziehungen, zur Kundenbetreuung (z. B. Informationen zum Ablauf Ihres Aufenthaltes) sowie zur Durchführung von eigenen Werbe- und Marketingmaßnahmen (z. B. dem Versand von Katalogen sonstigen Werbesendungen im gesetzlich zulässigen Rahmen, Rückfragen zur Kundenzufriedenheit) und zur Auftragsabwicklung. Folgende Datenverarbeitungsprozesse erfolgen in unserem Unternehmen: Kundendatenerfassungssystem, Angebotserstellung, Rechnungslegung, Elektronischer Zahlungsverkehr, Kreditkartenzahlungen, ggf. Vorbereitung zur Visa-Beantragung, Kundenservice, Newsletterversand (nur mit Ihrer Einwilligung), Reklamationen, Webshop, Gewinnspiele, Fotowettbewerb. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Ihre Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte Wenn wir personenbezogene Daten an einen Auftragsverarbeiter übermitteln, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der einschlägigen, insbesondere wettbewerbs- und datenschutzrechtlichen Vorgaben. Soweit dies für die Erbringung der durch uns geschuldeten vertraglichen Leistung oder gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, erfolgt die Weitergabe Ihrer Daten auch an Subunternehmer oder Dienstleister (teilweise in Drittländern) zur Erbringung der Leistung im Namen oder im Auftrag von uns (z. B. technische Abwicklung des Post- und E-Mail-Versandes (unverschlüsselt), Zahlungsabwicklung, Flugbuchungen, Kundenservice). Bitte beachten Sie, dass es je nach Reiseziel für die optimale Organisation Ihrer Tour mitunter erforderlich ist, dass wir Ihre Daten unverschlüsselt (per E-Mail) an unsere örtlichen Agenturen in Drittländer verschicken müssen. Das betrifft zum Beispiel Ihre Reisepasskopien zur Vorbereitung von Visabeantragungen in einigen Destinationen und/oder ausgewählte Gesundheits- und Versicherungsdaten (u. a. bei Expeditionen), um eine sichere Reise für Sie zu gewährleisten. Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung Artikel 6(1f) Ihre Daten (Name, Adresse, und E-Mail-Adresse, sowie weitere, sendungsbezogene Daten) an unsere Versandpartner DPD Deutschland GmbH oder DHL Paket GmbH. Sie können der Übermittlung von Zusatzinformationen wie der E-Mail-Adresse bei uns jederzeit widersprechen.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum

CRS-Benutzerhilfe für Reisebüros 1. Einstieg über Toma CRS Aktion: Veranstalter: <Enter>

KW DIA zum Öffnen des Reiseplaners

2. DIAMIR-Reiseplaner

Alle Rundreisen • Gesamtes Gruppenreiseangebot Ihre Vorgänge • Verwaltung der eigenen Vorgänge Rundreise suchen • Suche mittels Freitextsuche oder Land möglich • „Details anzeigen“ wählen für Reisedetails

3. Reiseplan personalisieren Basisdaten • Reisedatum • Anzahl der Reisenden und Zimmerart • Fortfahren mit „Planung starten“

Planungsdetails • Buchungsüberblick • Zusatzleistungen z.B. Ausflüge, R&F wählbar • Wenn verfügbar: Vor- und Nachprogramme wählbar • Fortfahren mit „Jetzt buchen“ • Eingabe der Kundendaten • oder „Kontaktieren Sie uns“ – bei Fragen rund • Bemerkungsfeld für z.B. Angabe des Abflughafens und „Weiter zur Zusammenfassung“

4. Übergabe an CRS

Verfügbarkeitscheck • Prüfung der Verfügbarkeit der Leistungen Zusammenfassung • Anzeige der gesamten Reiseplanung • „Übergabe an TOMA“, um den Reiseplan direkt in das CRS zu übertragen.

Buchen und stornieren • Buchen: Mit Aktionscode „BA“, gefolgt von „B“ um eine Buchung zu tätigen • Option buchen: Mit Aktionscode „OA“, gefolgt von „O“ (Option für 3 Werktage mit autom Festbuchung) (Reisen mit Leistungen „auf Anfrage“ müssen mit Aktion „B“ gebucht werden.) • Stornieren: Mit Aktionscode „S“, Buchung stornieren, ein vorheriges „SA“ ist optional (Anfragen zu Umbuchungen sind direkt an DIAMIR zu richten. Alternativ Stornierung und Neubuchung. Alle Infos unter

www.diamir.org/toma

Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Bernhard-von-Lindenau-Platz 1 01067 Dresden

Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger, Zweck und Dauer der Datenverarbeitung und Informationen über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sollten Sie eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten wünschen, teilen wir allen Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie das wünschen. Das Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Wir stellen Ihnen auf Anfrage eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, stellen wir Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angeben. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen aber nicht beeinträchtigen.


Allgemeine Reisebedingungen Die nachstehenden Reisebedingungen werden Bestandteil des zwischen dem Reiseveranstalter und dem Kunden abgeschlossenen Pauschalreisevertrages i.S.d. § 651a BGB und ergänzen insoweit die gesetzlichen Bestimmungen. Sofern in den nachstehenden Bedingungen der Begriff „dauerhafter Datenträger“ verwendet wird, ist darunter gemäß § 126b BGB jedes Medium zu verstehen, dass es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und das geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben. Hierzu zählen unter anderem USB-Sticks, CDROMs, DVDs, Papier, E-Mails, Speicherkarten und Computerfestplatten.

2.5 Zahlungen können in bar, per Überweisung, mit EC-Karte oder mit Kreditkarte getätigt werden. Wir akzeptieren VISA, Mastercard und American Express (2,3% Gebühren). Zahlt der Kunde den Reisepreis mit Kreditkarte, hat er dafür zu sorgen, dass zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen ein ausreichendes Limit zur Verfügung steht. Kann der Zahlungsvorgang mangels ausreichendem Limit nicht durchgeführt werden, ist DIAMIR berechtigt, für den dadurch entstehenden Aufwand vom Kunden einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 15 EUR zu verlangen. Dem Kunden bleibt es unbenommen, den Nachweis zu führen, dass DIAMIR lediglich ein geringerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.

1. Abschluss eines Reisevertrages

2.6 Kommt der Kunde mit der Zahlung des Reisepreises teilweise oder vollständig in Verzug, ist der Reiseveranstalter nach Mahnung und Fristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz entsprechend Ziff. 5.3, bzw. 5.6 zu verlangen.

1.1 Mit der Anmeldung bietet der Kunde der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH (nachfolgend kurz „DIAMIR“ oder „Reiseveranstalter“) den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet) vorgenommen werden, nachdem der Kunde vom Reiseveranstalter i.S. des Art. 250 §§ 1-3 EGBGB ordnungsgemäß informiert wurde. 1.2 Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.3 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Reiseveranstalter zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluss wird der Reiseveranstalter dem Kunden die den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Reisebestätigung auf einem dauerhaften Datenträger übermitteln bzw. in den Fällen des Art. 250 § 6 I EGBGB in Papierform aushändigen. 1.4 Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot des Reiseveranstalters vor, an das er für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, sofern der Reiseveranstalter auf die Änderungen hingewiesen und im Übrigen seine vorvertraglichen Informationspflichten gem. Art. 250 §§ 1-3 EGBGB erfüllt hat. Die Annahme des Kunden erfolgt durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder vollständige Zahlung gegenüber dem Reiseveranstalter.

3. Leistungen und Prospektangaben 3.1 Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen (Prospekt, Internet, Katalog, Flyer) bzw. in der Reisebestätigung und den gemäß Art. 250 § 3 EGBGB gemachten Angaben. 3.2 Abweichende Leistungen, z.B. aus anderen Prospekten der Leistungsträger, sowie Sonderwünsche, die den Umfang der vorgesehenen Leistungen verändern, sind nur verbindlich, wenn sie von dem Reiseveranstalter ausdrücklich auf einem dauerhaften Datenträger bestätigt werden. 3.3 Dritte sind nicht befugt, von den Reisebedingungen oder den Ausschreibungen des Reiseveranstalters abweichende Zusagen zu machen und/oder Vereinbarungen zu treffen. 3.4 Leistungen, die als Fremdleistungen direkt vom Kunden bei Drittunternehmen gebucht werden, gehören nicht zum Leistungsumfang des Reiseveranstalters (z. B. Sportveranstaltungen, Ausflüge, Rundfahrten, Ausstellungen etc.). 3.5 Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung des Reisepreises möglich.

4.3 Der Reiseveranstalter verpflichtet sich, den Kunden über Leistungsänderungen und/oder -abweichungen unverzüglich gem. § 651f II BGB auf einem dauerhaften Datenträger zu informieren. Im Fall einer nachträglichen, erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter eine solche Reise ohne Mehrpreis aus seinem Angebot anbieten kann. Gegebenenfalls wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung angeboten. 4.4 Mit der Angabe der Mindestteilnehmerzahl sichert der Reiseveranstalter keine Mindestteilnehmeranzahl an der Reise zu oder will eine Eigenschaft der Reise beschreiben, sondern schafft lediglich die Voraussetzung für ein Rücktrittsrecht nach § 651 h Abs. 4 BGB. Kommt es bei Durchführung der Reise zu einer Unterschreitung der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl aufgrund Stornierung von Reiseteilnehmern oder deren Nichtteilnahme an der Reise, stellt diese keinen Reisemangel dar. 4.5 Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

5. Rücktritt durch den Kunden 5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter zu erklären. Sofern die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Maßgebend ist der Zugang der Rücktrittserklärung. Der Rücktritt ist grundsätzlich formlos möglich. Dem Kunden wird jedoch empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären. 5.2 Bei einem Rücktritt des Kunden vor Antritt der Reise steht dem Reiseveranstalter anstelle des Reisepreises eine Rücktrittsentschädigung zu (§ 651h BGB), sofern er den Rücktritt nicht zu vertreten hat und/oder keine unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umstände i.S.d. § 651h III BGB vorliegen. 5.3 Bei allen von DIAMIR veranstalteten Reisen - ausgenommen Schiffsreisen/Kreuzfahrten - werden bis 60. Tag vor Reiseantritt 15 %, bis 31. Tag vor Reiseantritt 20 %, bis 22. Tag vor Reiseantritt 30 %, bis 15. Tag vor Reiseantritt 50 %, bis 7. Tag vor Reiseantritt 75 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 % als Ersatzanspruch gefordert.

4. Leistungsänderungen 2. Bezahlung 2.1 Zahlungen auf den Reisepreis vor der Beendigung der Reise dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651t BGB, der Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise enthält, verlangt werden und erfolgen. 2.2 Mit Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises fällig. Für Schiffsreisen/Kreuzfahrten beträgt die Anzahlung 20 % des Reisepreises. Weitere Zahlungen werden zu vereinbarten Terminen fällig. Der restliche Reisepreis wird spätestens 25 Tage vor Reiseantritt fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus den in Nummer 8.b) genannten Gründen abgesagt werden kann. 2.3 Abweichend von Ziff. 2.2 kann der volle Reisepreis für eine Pauschalreise auch ohne die Aushändigung eines Sicherungsscheins verlangt werden, wenn die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung eingeschlossen ist und der Reisepreis 500 EUR nicht übersteigt. 2.4 Bei Buchungen, die weniger als 4 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis nach Übergabe des Sicherungsscheines sofort fällig.

4.1 Der Reiseveranstalter behält sich ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluss berechtigte Leistungs- und Preisänderungen zu erklären. Eine vorvertragliche Preisanpassung kann insbesondere aus den folgenden Gründen notwendig werden: a) aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospekts, b) wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist. 4.2 Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

5.4 Bei allen von DIAMIR veranstalteten Schiffsreisen/ Kreuzfahrten werden bis 30. Tag vor Reiseantritt 25 %, bis 22. Tag vor Reiseantritt 40 %, bis 15. Tag vor Reiseantritt 60 %, bis 7. Tag vor Reiseantritt 80 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 % als Ersatzanspruch gefordert. 5.5 Zusätzlich kann der Preis vermittelter Leistungen (z.B. Versicherungen, Visa) in voller Höhe anfallen. 5.6 Bei einer Berechnung nach Ziff. 5.3 bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass dem Reiseveranstalter im Zusammenhang mit dem Rücktritt keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind. 5.7 Der Reiseveranstalter kann anstelle der unter Ziff. 5.3 genannten Pauschalen einen konkret berechneten Entschädigungsanspruch als Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen geltend machen. Maßgeblich für die Berechnung des Ersatzes ist der Reisepreis unter Abzug der ersparten Aufwendungen und etwaigen anderweitigen Verwendungen der Reiseleistungen. In diesem Fall wird der Reiseveranstalter die konkrete Entschädigung berechnen und begründen.

5.8 Das Recht des Kunden auf Vertragsübertragung nach § 651e BGB bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.

6. Umbuchungen 6.1 Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss auf Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart oder der Fluggesellschaft besteht nicht, sofern der Reiseveranstalter seine vorvertraglichen Informationspflichten gem. Art. 250 §§ 1-3 EGBGB erfüllt hat. Sollen auf Wunsch des Kunden nach Vertragsabschluss und bis zum 30. Tag vor Reiseantritt Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart oder der Fluggesellschaft vorgenommen werden, wird der Reiseveranstalter dem Kunden die tatsächlich anfallenden Kosten pro Person berechnen. Zusätzlich gilt ein Bearbeitungsentgelt von 50 EUR als vereinbart. 6.2 Umbuchungswünsche des Kunden, die ab dem 29. Tag vor Reiseantritt erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß Ziffer 5. zu den dort genannten Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dieses gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen. 6.3 Umbuchungswünsche hinsichtlich des Reiseziels sind grundsätzlich nur durch den Rücktritt vom Reisevertrag (Storno) zu den in Ziffer 5.3, bzw. 5.7 genannten Bedingungen und nachfolgendem Neuabschluss möglich.

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen Gründen, die der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat, nicht in Anspruch, so wird sich der Reiseveranstalter bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn eine Erstattung nicht möglich gemacht werden kann oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

8. Rücktritt und Kündigung durch Reiseveranstalter Der Reiseveranstalter kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen: a) Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Reiseveranstalter deshalb den Vertrag, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis, er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt. b) Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl und die Frist, binnen derer der Rücktritt des Reiseveranstalters möglich ist, hingewiesen wurde, in der im Vertrag bestimmten Frist, spätestens jedoch bis 28 Tage vor Reisebeginn. In jedem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu


Allgemeine Reisebedingungen setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Bereits geleistete Zahlungen auf den Reisepreis erhält der Kunde unverzüglich zurück.

9. Haftung des Reiseveranstalters 9.1 Der Reiseveranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und die ordnungsgemäße Erbringung der bestätigten Reiseleistungen auf der Grundlage des jeweiligen Angebotes. 9.2 Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind und die der Reisende ohne Vermittlung des Reiseveranstalters direkt gebucht und in Anspruch genommen hat (z.B. Veranstaltungen, Ausflüge, Besuche, etc.). 9.3 Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters ist bei anderen als Körperschäden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen (beispielsweise Leistungsträger) verantwortlich ist. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche aufgrund internationaler Abkommen bleiben von der Beschränkung unberührt. 9.4 Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich der Reiseveranstalter hierauf berufen.

10. Versicherungen Sofern nicht anders erwähnt, sind im Reisepreis keine Versicherungen eingeschlossen. Der Reiseveranstalter empfiehlt dem Kunden ausdrücklich den Abschluss folgender Versicherungen: • Reiserücktrittkostenversicherung, • Reisegepäckversicherung, • Reiseabbruchversicherung, • Reiseunfallversicherung, • Reisekrankenversicherung

11. Obliegenheiten des Kunden 11.1 Der Kunde hat den Reiseveranstalter umgehend davon in Kenntnis zu setzen, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen (Flugscheine, Leistungsgutscheine und Reiseinformationen) innerhalb der mitgeteilten Frist vor Reiseantritt nicht erhalten hat. 11.2 Werden Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Kunde Abhilfe verlangen. Der Kunde ist verpflichtet, dem Reiseveranstalter einen aufgetretenen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen. Die Anzeige hat gegenüber der Reiseleitung vor Ort, deren Kontaktdaten in den Reiseunterlagen stehen, zu erfolgen. Ist eine Reiseleitung nicht vorhanden oder erreichbar, so sind etwaige Reisemängel dem Reiseveranstalter an dessen Sitz zur Kenntnis zu geben (Anschrift siehe Ziff. 20). 11.3 Vertragliche Minderungsansprüche (§ 651m BGB) und Schadensersatzansprüche (§ 651n BGB) sind ausgeschlossen, sofern der Kunde die Mängelanzeige schuldhaft unterlässt. Die örtliche Reiseleitung ist beauftragt für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Sie ist jedoch nicht befugt, Ansprüche des Kunden anzuerkennen.

11.4 Will der Kunde den Reisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 615i BGB bezeichneten Art nach § 615l BGB oder aus wichtigem, für den Reiseveranstalter erkennbaren Grund kündigen, hat er dem Reiseveranstalter zuvor eine angemessene Frist zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes, für den Reiseveranstalter erkennbares Interesse des Kunden gerechtfertigt ist. 11.5 Sofern das Gepäck des Kunden bei Flugreisen verloren geht, beschädigt wird oder nicht rechtzeitig ankommt, muss der Kunde unverzüglich eine schriftliche Schadensanzeige (P.I.R.) vor Ort bei der Fluggesellschaft, die die Beförderung durchgeführt hat, vornehmen. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckverlust binnen 7 Tagen, bei Verspätungen innerhalb von 21 Tagen nach Aushändigung, zu erstatten. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen ab, wenn die Schadenanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Der Reiseveranstalter übernimmt keine Haftung für den Verlust bzw. die Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld im aufgegebenen Gepäck, wenn diese bei der Aufgabe des Gepäckstückes auf dem Flugschein nicht ausdrücklich vermerkt worden sind. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck dem Reiseveranstalter bzw. der Reiseleitung unverzüglich anzuzeigen.

Fluggesellschaft der im Zusammenhang mit der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist der Reiseveranstalter verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft/-en zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald dem Reiseveranstalter bekannt ist, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, muss der Reiseveranstalter den Kunden informieren. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, muss der Reiseveranstalter den Kunden über den Wechsel informieren. Der Reiseveranstalter muss unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Im Rahmen des Codesharings ist es möglich, dass die vom Reiseveranstalter genannte Fluggesellschaft den Flug ganz oder teilweise durch verbundene Fluggesellschaften durchführen lässt. Der Reiseveranstalter wird dies dem Kunden schnellstmöglich nach Kenntnis mitteilen. Eine Leistungsänderung ist damit nicht verbunden. Die von der EU-Kommission auf der Basis der EU-VO 2111/2005 veröffentlichte „gemeinschaftliche Liste“ unsicherer Fluggesellschaften ist auf der Internet-Seite des Reiseveranstalters oder unter http://ec.europa.eu/transport/modes/air/ safety/air-ban/index_de.htm abrufbar.

18. Hinweis für Verbraucher 18.1 Die Plattform zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) der EU-Kommission für Reiseverträge, die online geschlossen wurden, befindet sich unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. 18.2 Der Reiseveranstalter ist nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Gesetzes über Verbraucherstreitbeilegung teilzunehmen.

19. Allgemeine Bestimmungen Die Unwirksamkeit der einzelnen Bestimmungen des Reisevertrages und dieser Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages und dieser Bedingungen zur Folge.

20. Reiseveranstalter DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden/Deutschland Registergericht: Amtsgericht Dresden Registernummer: HRB 18847 Geschäftsführer: Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel, Markus Walter Veranstalter-Haftpflichtversicherung: HDI Global SE, HDI-Platz 1, 30659 Hannover

15. Zollbestimmungen 11.6 Ansprüche in Fällen der Nichtbeförderung, Annullierungen und Verspätungen aus der EU Verordnung Nr. 261/2004 sind ausschließlich an die ausführende Fluggesellschaft zu richten.

12. Pass-, Visa-, Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Stand August 2019 Der Kunde ist verpflichtet, sowohl die Zollbestimmungen des bereisten Landes als auch die des Heimatlandes zu beachten. Der Kunde ist verpflichtet, sich selbst über die geltenden Vorschriften zu informieren.

16. Rechtswahl 12.1 Der Reiseveranstalter informiert den Kunden über die Pass- und Visaerfordernisse, sowie über gesundheitspolizeiliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind und die ungefähre Dauer, die für eine Beschaffung etwaiger Dokumente erforderlich ist. Der Kunde ist jedoch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Kunden, ausgenommen, wenn sie durch eine Falsch- oder Nichtinformation durch den Reiseveranstalter bedingt sind. 12.2 Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder vom Kunden nicht eingehalten werden, so dass der Kunde deshalb an der Reise verhindert ist, kann der Reiseveranstalter den Kunden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten. 12.3 Der Reiseveranstalter haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa, Reisegenehmigungen und/oder sonstiger Dokumente durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Kunde den Reiseveranstalter mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass der Reiseveranstalter eigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.

13. Sonderleistungen, Vergünstigungen Im Prospekt beworbene Sonderleistungen bzw. Vergünstigungen der DIAMIR, insbesondere Frühbucherrabatte, werden ausdrücklich nur bei den von DIAMIR veranstalteten Reisen gewährt. Für entsprechende Regelungen anderer Veranstalter ist DIAMIR nicht verantwortlich.

14. Informationspflicht zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens Nach der EU-VO 2111/2005 zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden bei der Buchung über die Identität der ausführenden

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis. Soweit bei Klagen des Kunden gegen den Reiseveranstalter im Ausland für die Haftung des Reiseveranstalters dem Grunde nach nicht deutsches Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen des Kunden ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

17. Gerichtsstand 17.1 Der Kunde kann den Reiseveranstalter nur am Sitz des Unternehmens verklagen. 17.2 Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Reiseveranstalters vereinbart. 17.3 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, a) wenn und insoweit sich aus vertraglich nicht abdingbaren Bestimmungen internationaler Abkommen, die auf den Reisevertrag zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter anzuwenden sind, etwas anderes zugunsten des Kunden ergibt oder b) wenn und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen im Mitgliedstaat der EU, dem der Kunde angehört, für den Kunden günstiger sind als die genannten Bestimmungen oder die entsprechenden deutschen Vorschriften.

Ausführliche Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten sind auf dem Informationsblatt im Katalog bzw. unter www.diamir.de/datenschutz zusammengefasst.


Reiseanmeldung Fax: +49 351 31207-699 Tourcode laut Katalog Tourcode (Beispiel)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden

N

A

M

W

V

Tag des Reisebeginns L

0

4

0

4

2

0

Tourcode Reiseziel Reisetermin Reisepreis EZ-Zuschlag Vorprogramm/Verlängerung

1. Person (Anmelder)

2. Person

weitere Personen

Name (Schreibweise wie im Reisepass!): Vorname (Schreibweise wie im Reisepass!): Straße: PLZ/Wohnort: geboren am: Nationalität: Telefon: Fax: E-Mail: Im Notfall verständigen (Name, Tel.)*:

EZ

Rail & Fly bei Buchung : 60 € 2

DZ

½ DZ

EZ

Ja

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

DZ

½ DZ

EZ

DZ

½ DZ

Ja

Nein

Ja

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Zusatzwunsch: (z. B. Gewünschter Abflugort, Einzelzimmer, Flugzubringer, Versicherung) Ich möchte zum Klimaschutz beitragen und den CO2-Fußabdruck der von mir gebuchten Reise ausgleichen (siehe S. 268):

* freiwillige Angaben

Zimmerwunsch1:

Für die Verfügbarkeit eines halben Doppelzimmers kann keine Garantie übernommen werden. Bei Buchungsbestätigung wird erst einmal der volle EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis 4 Wochen vor Abreise ein geeigneter Zimmerpartner finden, wird der EZ-Zuschlag gutgeschrieben. Bei Nichtangabe des Zimmerwunsches wird bei einer alleinreisenden Person automatisch ein Einzelzimmer und bei 2 gemeinsamreisenden Personen automatisch ein Doppelzimmer gebucht. 2 Direkt bei Buchung ausgewählt kostet Rail & Fly 60 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt, egal wie kurzfristig Sie buchen. Bei nachträglicher Buchung ab 59 Tage vor Abreise belaufen sich die Kosten auf 90 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Bei fremdveranstalteten Reisen kann der Preis für Rail & Fly abweichen. Der Erwerb eines Rail & Fly zu den genannten Konditionen ist nur in Verbindung mit einer Rundreise inkl. Flug bzw. eines Flugtickets bei DIAMIR möglich. Dieser Anmeldung liegen die aktuellen Reiseausschreibungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH zu Grunde. Ich bin über die derzeitigen Visa- und Impfbestimmungen informiert. Für die von der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH veranstalteten Reisen gelten ausschließlich die im aktuellen Prospekt abgedruckten Allgemeinen Reisebedingungen. Die Allgemeinen Reisebedingungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH sind mir bekannt und ich erkenne diese mit meiner Unterschrift an. Bei einzelnen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, oder Reisen fremder Veranstalter, die im Prospekt mit dem Zusatz „Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet“ versehen und damit als Reisen eines Fremdveranstalters deklariert sind, tritt die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH nur als Vermittler auf. Bei diesen Leistungen bzw. Reisen gelten ausdrücklich die Allgemeinen Geschäfts- bzw. Reisebedingungen des jeweiligen fremden Vertragspartners. Die Schreibweise von Vorname und Name aller von mir angemeldeten Personen entsprechen der offiziellen Schreibweise im Reisepass (Die Schreibweise des Namens stimmt mit der maschinenlesbaren Zeile des Ausweisdokuments überein.). Ausführliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie auf dem Informationsblatt im Katalog bzw. unter www.diamir.de/datenschutz 1

Ort/Datum

Unterschrift

Bei gemeinsamer Anmeldung mehrerer Teilnehmer erfolgen Rechnungslegung und Unterlagenversand automatisch gemeinsam an die Anschrift der 1. Person (Anmelder). Sollten Sie getrennte Rechnungslegung und Unterlagenversand wünschen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit: getrennte Rechnungen gewünscht Ich erkläre mich für die vertragliche Verpflichtung aller von mir angemeldeten Teilnehmer in gleicher Weise haftbar wie für meine eigene Anmeldung.

Ort/Datum

Unterschrift


Nähere Infos und eine Bestellmöglichkeit der 360° Magazine mit der Rundumbetrachtung für die Destinationen USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Afrika gibt es unter: www.360grad-medienshop.de

Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands. Beim Versand nach Österreich und in die Schweiz werden pro Artikel zusätzlich 6 € Versandkosten berechnet. 360° medien I Marie-Curie-Straße 31 I 40822 Mettmann I www.360grad-medien.de I info@360grad-medien.de


Bestellen Sie kostenfrei unseren umfangreichen DIAMIR-Hauptkatalog oder weitere Spezialkataloge!

Ostafrika 2020

stat tt

A

MI

R Er

le b nisr

Tansania · Kenia · Uganda · Ruanda · Äthiopien

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe Malawi · Mosambik · Sambia

Kaukasus

Japan

Südkorea · Taiwan

Russland · Georgien · Armenien

2020

Reunion · Seychellen · Mauritius · Individual- und Gruppenreisen

Seidenstraße

Thailand · Malaysia · Vietnam · Kambodscha · Laos · Myanmar · Indonesien

Australien 2020

2020

Französisch-Polynesien · Cook Islands · Fiji · Vanuatu Papua-Neuguinea · Samoa · Tonga · Neukaledonien

ExpeditionsKreuzfahrten 2020 / 2021

Neuseeland 2020

isen · Expeditionen

Südamerika 2020

Argentinien · Bolivien · Brasilien · Chile · Ecuador · Kolumbien · Peru Galapagos · Guyana · Venezuela

Mittelamerika & Karibik 2020

Costa Rica · Kuba · Mexiko · Belize · Karibik Panama · Nicaragua · Honduras · El Salvador · Guatemala

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Flüge

Nordamerika 2020

USA · Kanada · Alaska

Armenien · Georgien · Iran · Kirgistan · Tadschikistan · Turkmenistan · Usbekistan

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Sonderreisen

Mietwagenreisen

Reisen zu speziellen Festen und Anlässen mit exklusivem Termin

Roadtrips mit vorgebuchten Unterkünften

Expeditionen Bergtouren 2020

AFRIKA | ASIEN | AMERIKA | EUROPA | OZEANIEN | ARKTIS & ANTARKTIS

Arktis · Spitzbergen · Grönland · Antarktis

Nepal · Indien · China · Tibet · Bhutan · Pakistan

· Trekking · Safaris · Fotore

Kleingruppenreisen · Länderkombinationen · Individualreisen · Sonderreisen

Südsee

Himalaya 2020

eis

Reisen weltweit

Natur- und Kulturreisen

Südostasien 2020

en

DI

Reisen in mehr als 120 Länder weltweit

Madagaskar Indischer Ozean 2020

en... leb

en selbst um er rä

Südliches Afrika 2020

Ausbildungskurse · Alpentouren · Expeditionen & Bergtouren weltweit

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 · 01257 Dresden Tel. +49 351 31207-0 · Fax +49 351 31207-699 E-Mail: info@diamir.de · www.diamir.de DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 · 01257 Dresden DIAMIR Büro Berlin DIAMIR Büro Leipzig DIAMIR Büro München Wilmersdorfer Str. 100 · 10629 Berlin Paul-Gruner-Str. HH ·+49 04107351 Leipzig Hohenzollernplatz 8 · 80796 München Tel. +49 351 31207-0 ·63Fax 31207-699 Tel. +49 30 79789681 Tel. +49 341 96251738 Tel. +49 89 32208811 E-Mail: info@diamir.de · www.diamir.de Fax +49 30 79789683 Fax +49 341 96251739 Fax +49 89 32208814 E-Mail: berlin@diamir.de E-Mail: leipzig@diamir.de E-Mail: muenchen@diamir.de DIAMIR Büro Berlin DIAMIR Büro Leipzig DIAMIR Büro München Wilmersdorfer Str. 100 · 10629 Berlin Paul-Gruner-Str. 63 HH · 04107 Leipzig Hohenzollernplatz 8 · 80796 München Ansprechpartner Tel. +49 30 79789681 Tel. +49 341 96251738 Tel. +49 89 32208811 Fax +49 30 79789683 Fax +49 341 96251739 Fax +49 89 32208814 Sandra Richter Markus Leithold E-Mail: muenchen@diamir.de Tina Bartsch E-Mail: berlin@diamir.de Sabrina Landgraf E-Mail: leipzig@diamir.de

Tel. +49 351 31207-261 t.bartsch@diamir.de

Tel. +49 351 31207-267 Tel. +49 351 31207-272 s.landgraf@diamir.de m.leithold@diamir.de Ansprechpartner

Tel. +49 351 31207-262 sa.richter@diamir.de

Katja WeberSabine WaltherFiona Zaska CarolaLivia TilleSloma Sylvia Wesser Tel +49 89 322088-12 Tel. +49 351 31207-561 Tel. +49 31207-263 Tel.351 +49 351 31207-511Tel +49 351 31207-271 Tel. +49 351 31207-596 f.zaska@diamir.de s.wesser@diamir.de c.tille@diamir.de l.sloma@diamir.de k.weber@diamir.de s.walther@diamir.de

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Familienreisen

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge