Page 1

AFRIKA | ASIEN | AMERIKA | EUROPA | OZEANIEN | ARKTIS & ANTARKTIS


INHALT Auf einen Blick

AFRIKA Botswana Sandra Petrowitz Botswana Michael Lohmann Sambia Sandra Petrowitz Namibia Michael Lohmann Kenia Josef Niedermeier Kenia Jörg Ehrlich Tansania Michael Lohmann Uganda Bernd Nill Äthiopien Josef Niedermeier Marokko Kay Maeritz Madagaskar Kay Maeritz ASIEN Nepal Steffen Hoppe Bhutan Uwe Wasserthal Japan Michael Lohmann Laos • Kambodscha Michael Lohmann Indonesien Steffen Hoppe Indien Bernd Nill Indien | Ladakh Kay Maeritz Indien | Rajasthan Kay Maeritz

2 4 6 8

20.04. 07.05. 16.11. 09.10. 11.08. 11.08. 05.09. 04.09. 29.10. 23.04. 05.12. 12.09. 24.05.

– – – – – – – – – – – – –

03.05.2020 20.05.2020 15 28.11.2020 16 22.10.2020 17 23.08.2020 18 23.08.2020 20 13.09.2020 12.09.2021 21 08.11.2020 22 03.05.2020 24 20.12.2020 25 25.09.2021 26 08.06.2020 27

29.03. 24.10. 06.02. 06.02.

– – – –

16.04.2020 37 09.11.2020 38 20.02.2020 20.02.2021 39

06.01. 18.08. 21.11. 06.02. 28.07.

– – – – –

17.01.2021 40 05.09.2020 41 28.11.2020 13.02.2021 42 13.08.2020 43

21.02. – 07.03.2021 44

AMERIKA USA | New York Herbert Piel Ecuador | Galapagos Uwe Wasserthal Kuba Uwe Wasserthal Brasilien Bernd Nill Costa Rica Paul Kornacker Chile • Bolivien Adrian Rohnfelder EUROPA Deutschland | Helgoland Michael Lohmann Deutschland | Zoo-Workshop Michael Lohmann Island Oliver Schwenn Island Chris Hug-Fleck Norwegen Oliver Schwenn Finnland Hermann J. Netz

ARKTIS & ANTARKTIS Spitzbergen Bernd Nill Spitzbergen Sandra Petrowitz Spitzbergen • Grönland Michael Lohmann Russland | Franz-Josef-Land Jörg Ehrlich Antarktis Bernd Nill Antarktis Chris Hug-Fleck

05.10. – 10.10.2020 51 07.03. 06.03. 29.03. 28.03. 20.08. 14.11. 20.03. 28.08.

– – – – – – – –

18.03.2020 17.03.2021 52 13.04.2020 12.04.2021 53 31.08.2020 54 27.11.2020 02.04.2021 55 13.09.2020 56

30.04. – 03.05.2020 59 04.04. – 05.04.2020 60 08.02. – 16.02.2020 62 mehr Termine: diamir.de 01.08. – 15.08.2020 63 mehr Termine: diamir.de 11.09. – 19.09.2020 19.09. – 27.09.2020 64 01.02. – 08.02.2020 65

05.06. – 12.06.2020 67 19.09. – 27.09.2020 68 31.08. – 13.09.2020 69 20.07. – 02.08.2020 70 16.02. – 18.03.2020 72 02.12. – 20.12.2020 73

Fotos Titel: Jörg Ehrlich (2), Thomas Kimmel (1), Bernd Nill (1)

Fotoreise-Kalender Fotoreisen: Die Welt mit der Kamera entdecken Das DIAMR-Team Fotoreiseleiter: Unterwegs an Ihrer Seite


Fotos: Thomas Kimmel (4) OLYMPUS ACADEMY Jordanien Nicolas van Ryk Namibia Paul Kornacker Vietnam Heinz Teufel Usbekistan Heinz Teufel Deutschland | Sächsische Schweiz Uwe Statz Deutschland | Helgoland Melanie Derks

27.09. 06.02. 08.11. 26.11. 03.10. 01.05. 07.05.

– – – – – – –

06.10.2020 29 20.02.2021 30 18.11.2019 06.12.2020 31 10.10.2020 32 04.05.2020 11.05.2020 33

09.01. – 12.01.2020 34

CANON ACADEMY Namibia Thorsten Milse Russland | Kamtschatka Thorsten Milse

04.12. – 11.12.2020 04.06. – 11.06.2021 48 02.09. – 16.09.2020 49

Fotowettbewerb Vorschau Fotoreisen 2021/2022 Individuelle Fotoreisen & Tierfotografie FAQ DIAMIR auf Messen, Festivals & Events

Online-Kalender mit allen Terminen, Informationen und Karten zu den Reisen: www.fotoreisen.diamir.de

74 75 76 78 80

1


FOTOREISE-KALENDER Alle Touren in der Übersicht

August 2020 01.08. – 15.08.2020 11.08. – 23.08.2020 11.08. – 23.08.2020 18.08. – 05.09.2020 20.08. – 31.08.2020 28.08. – 13.09.2020 31.08. – 13.09.2020

• Island: Im Bann der Urgewalten * 63 • Namibia: Tierwelt im Fokus 18 • Kenia: Amboseli, Masai Mara ... 20 • Indonesien: Orang-Utans & Vulkane 41 • Brasilien: Auge in Auge mit dem Jaguar 54 • Olympus – Chile & Bolivien: 56 • Spitzbergen & Grönland: Farbrausch 69

September 2020 02.09. – 16.09.2020 05.09. – 13.09.2020 11.09. – 19.09.2020 19.09. – 27.09.2020 27.09. – 06.10.2020

• • • • •

Canon – Russland: Kamtschatka Kenia: Fotocampus Masai Mara Norwegen: Lofoten & Vesterålen * Spitzbergen: Naturfotografie Olympus - Glanzlichter Jordaniens

April 2020 04.04. – 05.04.2020 • Leipzig: Zoo-Workshop Tierfotografie 60 20.04. – 03.05.2020 • Botswana: Safaritraum 15 23.04. - 03.05.2020 • Uganda: Berggorillas & Schimpansen 24 30.04. – 03.05.2020 • Helgoland: Tier- und Vogelfotografie 59

Oktober 2020 03.10. – 10.10.2020 05.10. – 10.10.2020 09.10. – 22.10.2020 24.10. – 09.11.2020 29.10. – 08.11.2020

• • • • •

Olympus – Usbekistan: Triple M 32 USA: New York, New York 51 Sambia: Naturfotografie in Perfektion 17 Bhutan: Auf den Spuren des Glücks 38 Tansania: River Crossing 22

Mai 2020 01.05. – 04.05.2020 07.05. – 11.05.2020 07.05. – 20.05.2020 24.05. – 08.06.2020

November 2020 14.11. – 27.11.2020 16.11. – 28.11.2020 21.11. – 28.11.2020 26.11. – 06.12.2020

• • • •

Olympus – Costa Ricas Tierwelt 55 Botswana: Kwara, Kwando, Kalahari 16 Indien: Tiger im Fokus 42 Olympus – Vietnam: Land des Drachen 31

November 2019 08.11. – 18.11.2019 • Olympus – Vietnam: Land des Drachen 31 Januar 2020 09.01. – 12.01.2020 • Olympus – Helgoland: Robbenbabys 34 Februar 2020 01.02. – 08.02.2020 06.02. – 20.02.2020 08.02. – 16.02.2020 16.02. – 18.03.2020

• • • •

Finnland: Nordlichter & Rentiere 65 Japan: Winterliche Motive in Fernost 39 Island: Feuer, Erde, Wasser, Eis * 62 Antarktis-Halbumrundung 72

März 2020 07.03. – 18.03.2020 • Galapagos: Riesenschildkröten 29.03. – 13.04.2020 • Kuba: Bayamo, Santiago & Baracoa 29.03. – 16.04.2020 • Nepal: Farbenpracht im Himalaya

• • • •

52 53 37

Olympus – Sächs. Schweiz: entspannt 33 Olympus – Sächs. Schweiz: sportlich 33 Botswana: Safaritraum 15 Madagaskar: Lemuren & Regenwälder 27

Juni 2020 05.06. – 12.06.2020 • Spitzbergen: Im Eisbärland

67

Juli 2020 20.07. – 02.08.2020 • Olympus – Franz-Josef-Land 70 28.07. – 13.08.2020 • Indien: Kaschmir, Zanskar & Ladakh 43

2

* mehr Termine: fotoreisen.diamir.de

49 21 64 68 29

Dezember 2020 02.12. – 20.12.2020 • Die große Antarktis-Fotoreise 73 04.12. – 11.12.2020 • Canon – Namibia deluxe 48 05.12. – 20.12.2020 • Äthiopien: Semien-Bergen & Erta Ale 25


Fotos: Jörg Ehrlich (3), Thomas Kimmel (1) 2021 06.01. 06.02. 06.02. 06.02. 21.02. 06.03.

– – – – – –

17.01.2021 13.02.2021 20.02.2021 20.02.2021 07.03.2021 17.03.2021

• • • • • •

Laos & Kambodschas schönste Tempel 40 Indien: Tiger im Fokus 42 Olympus – NamibiaXperience 30 Japan: Winterliche Motive in Fernost 39 Indien: Höhepunkte Rajasthans 44 Galapagos: Riesenschildkröten 52

20.03. 28.03. 04.06. 04.09. 12.09.

– – – – –

02.04.2021 12.04.2021 11.06.2021 12.09.2021 25.09.2021

• • • • •

Olympus – Costa Ricas Tierwelt 55 Kuba: Bayamo, Santiago & Baracoa 53 Canon – Namibia deluxe 48 Olympus - Kenia: Masai Mara 21 Marokko: Orientalische Impressionen 26

Online-Kalender mit allen Terminen, Informationen und Karten zu den Reisen: www.fotoreisen.diamir.de

3


FOTOREISEN Die Welt mit der Kamera entdecken

Reisen und Fotografieren sind ein perfektes Paar. Mit dem vorliegenden Katalog laden wir Sie ein, sich davon zu überzeugen, dass Fotoreisen ein ganz wunderbarer Weg sind, beide Leidenschaften miteinander zu kombinieren. Unsere Fotoreisen führen unter der Leitung von erfahrenen, begeisterten und begeisternden Fotografen in die schönsten Regionen der Welt. Die Reisen sind auf die Wünsche von Menschen abgestimmt, die 4

auf ihren Streifzügen durch nahe und ferne Länder gern fotografieren – das intensive Entdecken, Erleben und Genießen mit der Kamera in der Hand (oder auf dem Stativ) steht im Mittelpunkt. Individuelle fotografische Betreuung, Bildbesprechungen im Laufe der Tour und der Austausch in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter beflügeln die Kreativität und fördern die fotografische Weiterentwicklung. „Kleine Gruppe“ nehmen wir dabei wörtlich: Bei den meisten Fotoreisen liegt die Mindestteilnehmer-

zahl bei lediglich 6 Gästen, manchmal noch darunter. Maximal sind 12 Teilnehmer auf einer DIAMIR-Fotoreise unterwegs. Darüber hinaus lassen wir Ihren ganz persönlichen Fotoreise-Traum Wirklichkeit werden: Gern stellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Tour zusammen. Sie nennen uns Ihren Wunschtermin, wir kümmern uns um das komplette Reisepaket.


Fotos: Thomas Kimmel (2) DIAMIR veranstaltet aber nicht nur selbst Fotoreisen, sondern kooperiert eng mit den GroĂ&#x;en der Branche: So setzen die Canon Academy und auch Olympus auf die Erfahrung und das Know-how von DIAMIR. Falls Sie in diesem Katalog eine Tour oder ein Ziel vermissen, sprechen Sie uns an! Alternativ finden Sie im Internet unter www. fotoreisen.diamir.de stets das aktuelle Gesamtangebot an DIAMIR-Fotoreisen.

5


DAS DIAMIR-TEAM

Die DIAMIR-Geschichte Als vier junge, begeisterte Reisende im Jahr 2000 in Dresden den Reiseveranstalter DIAMIR Erlebnisreisen gründeten, konnte keiner von ihnen ahnen, dass 20 Jahre später fast 100 festangestellte Mitarbeiter allein in der DIAMIR-Zentrale Reisen für ein stetig wachsendes Publikum entwerfen, organisieren und betreuen würden. Hunderte Reiseleiter, Helfer und Mitarbeiter in mehr als 120 Ländern der Welt kümmern sich um das Wohl der DIAMIR-Gäste. 6

Das DIAMIR-Team Reise-Interessenten und Reisegäste profitieren gleichermaßen vom enormen Knowhow der Mitarbeiter: Die erfahrenen Reisespezialisten im DIAMIR-Team kennen sich in „ihren“ Ländern bestens aus; sie haben dort Wochen oder Monate verbracht, manchmal auch jahrelang gelebt. Das Reisen ist ihre Leidenschaft, und wann immer möglich, erkunden sie neue Wege in „ihrem“ Land. Darüber hinaus nutzen sie die Chance, andere Touren und andere Regionen ken-

nenzulernen – von der Strandwanderung bis zur Hochtour, von Patagonien bis nach Lappland und von Gambia bis zum Iran. So wächst die DIAMIR-Kompetenz mit jedem Schritt. Einige Mitarbeiter im DIAMIR-Büro verfügen zudem über umfangreiche Erfahrung als Tourenleiter von Kleingruppenreisen und sind auch heute noch regelmäßig als solche unterwegs.

Fotos: Markus Walter (1)

Ihre Reise in guten Händen


Foto: Jörg Ehrlich Jörg Ehrlich (1), Bernd Nill (1)

DIAMIR – wir für Sie Die Kombination aus Länder- und Menschenkenntnis, Tourenleiter-Erfahrung und stetig wachsendem Wissen um die Wünsche von Kleingruppen- und Individualreisenden macht das DIAMIR-Team zum idealen Ansprechpartner für Ihre Urlaubsplanung. Jörg Ehrlich & (0351) 31207-41 • j.ehrlich@diamir.de Livia Sloma & (0351) 31207-511 • l.sloma@diamir.de

links: Das DIAMIR-Team; rechts oben: Die DIAMIR-Zentrale in Dresden; rechts unten (v.l.n.r.): Bernd Nill - Mitglied der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) , Jörg Ehrlich (VTNÖ) - Olympus-Visionary und Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen, Livia Sloma - Abteilungsleitung DIAMIR Erlebnisreisen, Michael Lohmann - Mitglied der GDT sowie Paul Kornacker - Olympus Visionary und Mitglied der GDT

7


FOTOREISELEITER

8

Steffen Hoppe Die Begeisterung für die Berge führte den gebürtigen Offenbacher zunächst in die Alpen, später in den Karakorum und den Himalaya. Inzwischen ist Steffen Hoppe auch mit dem Rad durch die Wüsten und Steppen Afrikas gefahren und mit seiner Familie in den Urwäldern Asiens gewandert. Immer mit dabei: seine Leidenschaft, den Geschichten der Menschen zwischen Sulden am Ortler, Dar es Salam, Lahore, Siem Reap und Surabaya zu lauschen. 2006 hat Steffen Hoppe sein Hobby zum Beruf gemacht: Reisen, Fotografieren und darüber berichten – lebendig, mit viel Einfühlungsvermögen und (wo es angebracht erscheint) mit Ironie. Seine „Bildreportagen mit Biss“ begeistern das Publikum! www.babaldia.de

Chris Hug-Fleck Chris Hug-Fleck ist Vulkanologe, Wissenschaftspublizist und Fotograf mit Reiseerfahrung in der ganzen Welt. Er erforschte im Rahmen seiner Diplomarbeit die ägäische Insel Kos und promovierte zum Ol Doinyo Lengai in Tansania. Sein Lieblingsspot jedoch ist die Vulkaninsel Island, wo er seit 1979 rund 100 Mal war. Er kennt dieses faszinierende Fleckchen Erde besser als seine Westentasche und organisiert regelmäßig Exkursionen dorthin. Darüber hinaus hat er bereits mehrere Bücher zum Thema Vulkanismus auf Island publiziert und nutzt neben dem geschriebenen Wort auch eine facettenreiche Bildsprache, um dem Leser dieses einzigartige subarktische Vulkangebiet näherzubringen.

Michael Lohmann Seit er im Alter von zehn Jahren seine erste Kamera bekam, ist diese von seiner Seite nicht mehr wegzudenken. Michael Lohmann war in den Safarigebieten Afrikas und in den Polarregionen unterwegs, hat die Stämme von Papua-Neuguinea besucht und war Gast bei den Inuit in Grönland. Sein Anliegen ist es, Vielschichtigkeit und Schönheit in Natur und Umwelt zu erforschen, „im Moment“ im Bild einzufangen und zu zeigen. Als Prä­si­ dent der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) hat er sich jahrelang täg­lich mit Aspekten kreativer Naturfotografie beschäftigt. Seine Bilder, die er regel­mäßig in Ausstellungen zeigt, spannen den Bogen von der Dokumentation zur Abstraktion, von der Realität zur Träumerei. www.ma-mo.com

s Nepal: Farbenpracht im Himalaya (S. 37) s Indonesien: Orang-Utans, Drachen und Vulkane (S. 41)

s Island: Im Bann der Urgewalten (S. 63) s Antarktis: Die große Antarktis-Fotoreise (S. 73)

s Botswana: Kwara, Kwando, Kalahari (S. 16) s Namibias Tierwelt im Fokus (S. 18) s Tansania: Serengeti River Crossing (S. 22) s Japan: Winterliche Motive in Fernost (S. 39) s Laos & Kambodschas schönste Tempel (S. 40) s Helgoland: Tier- & Vogelfotografie (S. 59) s Leipzig: Zoo-Workshop Tierfotografie (S. 60) s Spitzbergen & Grönland: Herbstlicher Farbrausch in der Arktis (S. 69)

Fotos: Steffen Hoppe (1), Chris Hug-Fleck (1), Sandra Petrowitz (1)

Unterwegs an Ihrer Seite


Fotos: Kay Maeritz (1), Thorsten Milse (1), Hermann J. Netz (1)

Ambassador Kay Maeritz Seit Kay Maeritz im Alter von sieben Jahren seine erste Kamera bekam, fotografiert er. Mit 13 stand für ihn fest: Er wird Fotograf. Gesagt, getan – er studierte Design mit Schwerpunkt Fotografie und Illustration. Die Reiselust wurde ihm quasi in die Wiege gelegt: Als Kind verbrachte er drei Jahre in Südamerika. Aus Reisen, Bildern und Geschichten sind zahlreiche Multivisions-Vorträge und mehr als 20 Bildbände entstanden, vor allem zu Zielen in Asien, aber auch zu Andalusien und Marokko. Auf der Suche nach dem Besonderen reist er am liebsten durch Süd- und Südostasien, ist auf den Spuren des Kaffees unterwegs (eine seiner Leidenschaften) oder porträtiert Menschen in aller Welt. www.kay-maeritz.de

Thorsten Milse Thorsten Milse ist ein international bekannter, vielfach ausgezeichneter Natur- und Tierfotograf. Speziell die bedrohten Arten sind sein Steckenpferd. Er setzt sich mit seinen Fotos für den Naturschutz ein und arbeitete mehrfach eng mit dem WWF zusammen. Er hat mehrere Bildbände veröffentlicht; seine Fotostories erschienen in Magazinen wie GEO, Stern, National Geographic und Newsweek. Seine Fotos sind weltweit in Büchern, auf Postkarten, Kalendern und in der Werbung zu sehen. Thorsten Milse ist offizieller Canon Ambassador und Markenbotschafter des Stativherstellers Sachtler. Er hält weltweit Vorträge und gibt Workshops. www.wildlifephotography.de

Hermann J. Netz Der Zen-Foto- und Land-Art-Künstler ist Dozent an Kunstakademien und Mitglied im Berufsverband der Bildenden Künstler Österreichs. Er beschäftigt sich intensiv mit Natur und Kultur. Dabei ist dem 1952 geborenen Leica-Fotografen der Dialog mit beidem sehr wichtig. Charakteristisch sind seine konzentrierten Detailstudien, seine abstrakte Bildauffassung und die minimalistische Arbeitsweise in der Tradition des Zen. Diese eigene Sichtweise kommt einer meditativen Verschmelzung mit der Natur gleich. Seine Begeisterung für Jazz und japanische Haikus kommt seinen fotografischen Arbeiten zugute und verschafft ihm die nötige geistige Flexibilität. www.netzphoto.com

s Marokko: Orientalische Impressionen (S. 26) s Madagaskar: Lemuren, Regenwälder und Co. (S. 27) s Indien: Kaschmir, Zanskar & Ladakh (S. 43) s Indien: Höhepunkte Rajasthans (S. 44)

s Namibia deluxe (S. 48) s Russland: Kamtschatka at its best (S. 49)

s Finnland: Nordlichter, Rentiere und Baumtrolle (S. 65)

9


FOTOREISELEITER

10

Josef Niedermeier Der Diplom-Zoologe, Berufsfotograf, Seminarleiter und Dokumentarfilmer verfügt über sehr große weltweite Reiseerfahrung mit Schwerpunkt Afrika. Als Produzent von aufwändigen und professionellen Multimediashows gibt er sein Wissen rund um Fotografie und Filmen in gekonnter Weise an die Teilnehmer weiter. Für seine aktuelle Show „Namibia – Leben in extremer Landschaft“ hat sich Josef Niedermeier intensiv mit den Anpassungen von Mensch und Tier an die extremen Lebensbedingungen im Wüstenland Namibia beschäftigt – und seine fundierten Kenntnisse über die schönsten Fotospots im Land und die beste Zeit zum Fotografieren weiter vertieft. www.focuswelten.de

Bernd Nill Bernd Nill fotografiert seit früher Kindheit und ist seit vielen Jahren aktives Mitglied in der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). Seine Ausstellungen und Vorträge nutzt er, um für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume zu werben. Auf diese Weise möchte er einen Beitrag zum Erhalt einzigartiger Naturräume leisten. Bernd Nills fotografische Schwerpunkte sind neben den Motiven der heimatlichen Schwäbischen Alb die Reisen in mehr als 50 Länder auf allen Kontinenten. Die Begeisterung für Motive und Fotografie gibt er gerne auch an andere Fotografen weiter. Seit mehr als 20 Jahren begleitet er Foto- und Reisegruppen in leitender Funktion.

Sandra Petrowitz Die Journalistin hat gleich drei ihrer Leidenschaften zum Beruf gemacht: Schreiben, Fotografieren und Reisen. Ihre Themen sucht und findet sie am liebsten in der Natur und beim Erkunden ferner Länder – vom Himalaya bis Patagonien, von der Sahara bis Neuseeland. Sandra Petrowitz gehört dem Herausgeber-Team des Fotomagazins „fotoespresso“ an und hat ein Buch zur Reisefotografie veröffentlicht. Sie betreut den DIAMIR-Stand auf Fotomessen und Fotofestivals. Weil es ihr die einzigartige Natur und das magische Licht der hohen Breitengrade besonders angetan haben, arbeitet Sandra mehrere Monate im Jahr als Guide und Fotoguide auf Expeditionskreuzfahrtschiffen in den Polarregionen. www.sandra-petrowitz.de

s Kenia: Amboseli, Masai Mara & Samburu (S. 20) s Äthiopien: Von den Semienbergen zum Vulkan Erta Ale (S. 25)

s Berggorillas und Schimpansen (S. 24) s Indien: Tiger im Fokus (S. 42) s Spitzbergen: Im Eisbärland (S. 67) s Antarktis-Halbumrundung (S. 72)

s Botswana: Safaritraum für Naturfotografen (S. 15) s Sambia: Naturfotografie in Perfektion (S. 17) s Spitzbergen: Naturfotografie im Spätsommerlicht (S. 68)

Fotos: Josef Niedermeier (1), Bernd Nill (1), Michael Lohmann (1)

Unterwegs an Ihrer Seite


Fotos: Herbert Piel (1), Chris Hug-Fleck (1), Uwe Wasserthal (1)

Herbert Piel „Jäger und Sammler“ sagen die einen, „Gedächtnis der Republik“ die anderen: Seit 1975 bewegt sich der Reportagefotograf Herbert Piel auf dem schmalen Grat zwischen Krisengebieten und Politprominenz. Mit besonderem Gespür für Situation und Detail transportiert er Emotionen in Informationen. Herbert Piels Fotografien zeichnen sich durch formale Klarheit aus und stehen beispielhaft für höchste Qualität im schnelllebigen Fotojournalismus. Viele seiner Fotografien sind Ikonen der deutschen Pressefotografie. Herbert Piel arbeitete weltweit für internationale Bildagenturen wie Reuters, Associated Press und die Deutsche Presse-Agentur sowie als Auftragsfotograf für „Stern“, „Bunte“ und „Spiegel“.

Oliver Schwenn Er verfiel der Schönheit der skandinavischen Natur bereits bei seiner ersten Reise nach Norwegen 1994. Auch die Fotografie übte schon als Kind eine große Faszination auf ihn aus. Dabei war es immer ein Traum, die magischen Nordlichter einmal live zu erleben und zu fotografieren. Mittlerweile ist die Jagd auf diese Erscheinungen zu einer Passion geworden. Es ist ihm eine besondere Freude, die traumhaften Landschaften des Nordens mit Reisegästen gemeinsam zu erleben und sich auf die Suche nach den besten Motiven, Locations und Zeitpunkten zu begeben und die Begeisterung für die Wunder dieser Regionen zu teilen. www.arcticpictures.de

Uwe Wasserthal Für das Reisemagazin, das der Darmstädter Fotograf herausgibt, hat Uwe Wasser­thal bereits weit mehr als 80 Länder der Erde bereist. Er hat verschiedene Lehraufträge für Fotografie. Als Sammler von Fotografien aus der Frühzeit hat er sich intensiv mit der Sozialgeschichte der Fotografie und ihren Zusammenhängen mit der Malerei beschäftigt. Seit Anfang 2010 ist Uwe Wasserthal öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fotografie – seine Expertise ist unter anderem bei Gutachten für Museen gefragt. Er hat Workshops und Fotoreisen in Asien, Afrika, Australien und Europa geleitet – mit Schwerpunkt auf Bildgestaltung und Komposition – und zahlreiche Ausstellungen konzipiert.

s USA: New York, New York (S. 51)

s Island: Feuer, Erde, Wasser, Eis (S. 62) s Norwegen: Lofoten und Vesterålen im Herbstlicht (S. 64)

s Bhutan: Mit der Kamera auf den Spuren des Glücks (S. 38) s Ecuador: Galapagos – Ins Reich der Riesenschildkröten (S. 52) s Kubas Osten: Bayamo, Santiago & Baracoa (S. 53)

11


FOTOREISELEITER OLYMPUS

12

Melanie Derks Melanie Derks arbeitet seit 2004 als Berufsfotografin und Dozentin für Fotografie auf Festivals und Fotoreisen. Sie hat die „Lange Nacht der Fotoworkshops“ ins Leben gerufen und bietet auch spezielle Workshops nur für Frauen an. Seit 4 Jahren ist sie Olympus Visionary. Fotografie ist ihr Leben. Ihre Leidenschaft springt schnell auf ihre Workshopteilnehmer über. Technik wird verständlich vermittelt und der Blick für gute Fotografien geschult. Dabei immer im Mittelpunkt der Mensch. Melanie Derks reist beinahe genauso gern wie sie fotografiert. Und dabei muss es nicht unbedingt in die Ferne gehen. Gute Motive gibt es praktisch vor der Haustür. www.art-and-pictures.de

Jörg Ehrlich Der erfahrene Natur- und Reisefotograf ist Autor und Initiator zahlreicher Vorträge, Filme und Reisereportagen; seine Bilder sind in Büchern, Kalendern, Reisekatalogen und Vortragsproduktionen zu finden. Jörg Ehrlich ist Mitgründer und Geschäftsführer von DIAMIR Erlebnisreisen, begeistert sich für Tierbeobachtung und erkundet viele Wochen im Jahr neue Reiseziele in aller Welt – am liebsten dort, wo sich außergewöhnliche Möglichkeiten zur Tierfotografie ergeben. Er leitet Fotoreisen, vorzugsweise in Afrika und in den polaren Regionen, und ist bei Foto- und Reisemessen im gesamten deutschsprachigen Raum am DIAMIR-Stand sowie auf den Vortragsbühnen zu finden. www.joerg-ehrlich.de

Paul Kornacker Bis 2016 hat Paul Kornacker für das Bundesamt für Naturschutz im Zoologischen Artenschutz gearbeitet. Eine große Leidenschaft von ihm ist die Herpetologie (die Lehre von Amphibien und Reptilien), die ihn auf verschiedene Expeditionen in teils noch unberührte Naturräume geführt hat. Auf seinen vielen und teils langen Auslandsreisen hat sich sein Blick für den Reichtum und die Zerbrechlichkeit der Natur geschärft. Mit seinen Aufnahmen strebt er eine Symbiose aus Naturfotografie und Naturschutz an. Sein Wissen vermittelt der GDT-Fotograf und Olympus Visionary mit Leidenschaft als Fototrainer und auf Fotoreisen. www.pkornacker.de

s Deutschland: Kegelrobbennachwuchs auf Helgoland (S. 34)

s Kenia: Fotocampus in der Masai Mara (S. 21) s Spitzbergen & Russland: Sagenumwobenes Franz-Josef-Land (S. 70)

s Namibia: NamibiaXperience (S. 30) s Costa Ricas faszinierende Tierwelt (S. 55)

Fotos: Melanie Derks (1), Jörg Ehrlich (1), Paul M. Kornacker (1)

Olympus Visionaries


Fotos: Nicolas van Ryk (1), Uwe Statz (1), Eib Eibelshaeuser (1)

Nicolas van Ryk Nicolas van Ryk (DGPh) ist Mitglied der Fotografenagentur Visum, Olympus Visionary, Dozent bei der Volkshochschule Karlsruhe und Fotoreiseleiter. Van Ryk hat bislang 51 Länder bereist. Für National Geographic hat er in Südafrika und in verschiedenen nationalen und internationalen Zeitungen und Magazinen Reportagen und Beiträge veröffentlicht. Zu sehen waren seine Aufnahmen außerdem in Ausstellungen in Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Zingst, Köln, München und Oberstdorf. Nach Abschluss des Studiums der Evangelischen Theologie war van Ryk Hörfunkjournalist beim Deutschlandfunk und fünf Jahre Pressesprecher beim Südwestfernsehen. www.nicolas-van-ryk.de

Uwe Statz Uwe Statz, ein Fotograf mit Perfektionsanspruch und kreativer Experimentierfreude, ist seit Jahren für namhafte Firmen wie Lastolite, Manfrotto oder Olympus als Dozent tätig. Seine Vorträge und Workshops sind geprägt von seiner Liebe zum Detail, seiner Kreativität und seiner Experimentierfreude. Der Fotoreferent und Buchautor vermittelt sein Know-How in Workshops und Büchern. Uwe Statz ist authentisch, er will anstecken und Brandstifter für die Fotografie sein. Uwe Statz will Sie begeistern, für eine emotionale und persönliche Fotografie. www.statz-fotografie.de

Heinz Teufel Der Philosoph und international erfolgreiche Fotograf Heinz Teufel hat seine Bilder bereits in vielen Ländern veröffentlicht. 1996 wurde eine seiner „GEO“-Reportagen zur besten Bildgeschichte der ersten 20 Jahre des Magazins gewählt. Seit 1998 vermittelt Heinz Teufel seine Vorstellungen über Fotografie, Gestaltung und Philosophie im Rahmen seiner „Schule des Sehens“ bei Seminaren und Workshops.

s Glanzlichter Jordaniens (S. 29)

s Deutschland: Sächsische Schweiz intensiv (S. 33)

s Vietnam: Im Land des aufsteigenden Drachen (S. 31) s Usbekistan: Moscheen, Minarette, Miniaturen (S. 32)

Eine weitere Leidenschaft des Olympus Visionaries ist das Reisen. Seine gestische Fotografie macht sichtbar, was sonst verborgen bleibt. Seine Ideen fesseln, weit über das aufgenommene Bild hinaus. www.heinzteufel.de

13


AFRIKA & ORIENT

Fotos: Thomas Kimmel (5), Jörg Ehrlich (4)

Safari, Kultur und Wüstenträume

14


Fotos: Sandra Petrowitz (4)

BOTSWANA 14 Tage • Sandra Petrowitz

Sandra Petrowitz Botswana zählt zu den Lieblingszielen der Journalistin und Autorin: Die absolute Natur­nähe, die fantastische Tiervielfalt und die abwechslungsreichen Motive begeistern sie stets aufs Neue. www.sandra-petrowitz.de Safaritraum für Naturfotografen Chobe, Savuti, Khwai und Moremi sind bekannt als ideale Safari-Destinationen. Entsprechend erwartet Sie eine ganz besondere Fotoreise, die Sie vom Chobe-Fluss bis

ins Okavango-Delta führt. Private Camps mitten im Busch und die kleine Gruppe mit maximal sechs Teilnehmern unterstreichen den individuellen Charakter der Safari. Wer Botswanas atemberaubende Natur und Tierwelt aus nächster Nähe erleben und ausgiebig fotografieren möchte, ist hier genau richtig. Bootsausflüge, eine Tour mit dem traditionellen Einbaum und Nachtpirschfahrten bereichern das Programm um besondere Perspektiven und weitere abwechslungsreiche Fotomöglichkeiten.

s Spektakuläre Safari-Regionen s Bootsfahrten auf dem Chobe-Fluss s Tierparadies Khwai mit Mokoro-Tour s Moremi: Safari pur und Bootsausflug s Einführender Fotoworkshop und indivi duelle Unterstützung bei der Fotosafari s Exklusive Zeltcamps in Schutzgebieten Preis: ab/an Frankfurt ab 7200 € Termine: 20.04. – 03.05.2020 07.05. – 20.05.2020 Teilnehmerzahl: 5 – 6

Tourcode: BOTFO1 • Persönliche Beratung: Sabrina Landgraf & (0351) 31207-267 • s.landgraf@diamir.de

15


BOTSWANA

Fotos: Jörg Ehrlich (2), Michael Lohmann (1), Sandra Petrowitz (1)

13 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Afrikas Tierwelt hat es dem erfahrenen Natur­fotografen angetan. Seine Aufnahmen zwischen Realität und Träumerei, zwischen Dokumentation und Abstraktion zeigt er regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Kwara, Kwando, Kalahari Botswana hoch drei: Diese Fotosafari vereint drei der schönsten Safari-Regionen Bots­wanas miteinander – die endlosen Weiten der Kalahari, die Privatkonzession 16

Kwara im Okavango-Delta und die tierreichen Schwemm­ebenen des KwandoFlusses. Exklusive Tented Camps mitten in der Natur dienen als luxuriöse Basislager für tägliche Pirschfahrten mit dem Auto, per Boot oder Einbaum. Löwen und Leo­parden, Säbelantilopen und Elefanten, Afrikanische Wildhunde und Hyänen, unzählige Vogelarten und spektakuläre Landschaften: Freuen Sie sich auf fantastische Motive, abwechslungsreiche Eindrücke, eine Fotosafari der Superlative!

s Auf Fotosafari im Central Kalahari Game Reserve und in zwei Privatkonzessionen s Pirschfahrten per Auto, Boot, Mokoro s Offroad-Fahrten & Nachtsafaris möglich s Luxuriöse Tented Camps in bester Lage s Panoramaflüge übers Okavango-Delta s Individuelle Fotografen-Betreuung s Kontrastreiche Landschaften Preis: ab/an Frankfurt ab 9250 € Termine: 16.11. – 28.11.2020 Teilnehmerzahl: 5 – 11

Tourcode: BOTFO2 • Persönliche Beratung: Sabrina Landgraf & (0351) 31207-267 • s.landgraf@diamir.de


Fotos: Jörg Ehrlich (3), Archiv (1)

SAMBIA 14 Tage • Sandra Petrowitz

Sandra Petrowitz hält Sambia für eines der am besten gehüteten Safari-Geheimnisse überhaupt. Die Begeisterung der Journalistin und Autorin für die Wunder der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt wächst bei jedem Besuch am Sambesi. www.sandra-petrowitz.de Naturfotografie in Perfektion Zwei der schönsten Nationalparks im südlichen Afrika zur besten Reisezeit: Der Lower-Zambezi- und der South-Luangwa-

Nationalpark sind berühmt für ihre fantastische Tierwelt. Für genügend Zeit zum Fotografieren sorgen die jeweils fünf ausgiebigen Safaritage in den traumhaft schönen Schutzgebieten. Lassen Sie sich auf verschiedene Motive und unterschiedliche Lichtstimmungen ein, wechseln Sie Brennweite und Perspektive, um ganz besondere Momente einzufangen. Die Abende klingen entspannt am Lagerfeuer aus, umgeben von den Lauten der afrikanischen Nacht mitten im Busch.

s Authentische Camps mit persönlichem Service für höchste Ansprüche s Lower Zambezi NP: im Safarifahrzeug, zu Fuß und per Kanu auf Motivsuche s South Luangwa NP: bekannt für herausragende Leoparden-Sichtungen s Individuelle Unterstützung bei der fotografischen Umsetzung der Motive Preis: ab/an Frankfurt ab 11.900 € Termin: 09.10. – 22.10.2020 Teilnehmerzahl: 4 – 6

Tourcode: SAMFO1 • Persönliche Beratung: Sabrina Landgraf & (0351) 31207-267 • s.landgraf@diamir.de

17


NAMIBIA • BOTSWANA • SIMBABWE

Fotos: Sandra Petrowitz (2), Ulrich Heermann (1), Michael Lohmann (1)

13 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Afrikas Tierwelt hat es dem erfahrenen Natur­fotografen angetan. Seine Aufnahmen zwischen Realität und Träumerei, zwischen Dokumentation und Abstraktion zeigt er regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Namibias Tierwelt im Fokus Ausgesuchte Höhepunkte reihen sich aneinander, darunter das gigantische Dünenmeer von Sossusvlei und eine intensive Zeit im Etosha-Nationalpark, um eine Vielzahl der 18

hier lebenden Tiere zu entdecken. Der landschaftlich reizvolle Caprivi-Streifen mit dem Mahango-Wildreservat, eine Bootsfahrt auf dem Kwando und als (be) rauschender Abschluss die Victoriafälle stehen ebenso auf dem Programm. Die große Erfahrung der Reiseleitung vor Ort, ein perfekt ausgerüstetes Allradfahrzeug und die guten Kenntnisse des Fotoreiseleiters in Bezug auf optimales Fotolicht runden diese ausgefallene Fotoreise ab.

s Reisetermin zur Trockenzeit – unzählige Tiere an den Wasserlöchern s Allradfahrzeuge mit Fensterplatzgarantie s Bootsfahrten auf Kavango und Chobe s Geheimtipps Bwabwata-Nationalpark und Mamili-Nationalpark s Abendliche Beobachtungen am Wasserloch direkt im Etosha NP Preis: ab Windhoek/an Victoria Falls ab 5650 € Termin: 11.08.-23.08.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 8

Tourcode: NAMFO5 • Persönliche Beratung: Fiona Zaska & (089) 322088-12 • f.zaska@diamir.de


Bring your gear

Thule EnRoute Fotorucksäcke

Ein vielseitiger Rucksack für den Alltag, der Ihre Kamera schützt – perfekt für Reisen oder den Alltagsgebrauch. Erhältlich in zwei verschiedenen Größen, 20L und 25L.

19


KENIA

Fotos: Frank Wirth (3), Josef Niedermeier (1)

13 Tage • Josef Niedermeier

Josef Niedermeier ist Diplom-Zoologe, Fachjournalist, Natur­ fotograf und Dokumentarfilmer mit langjähriger Reiseerfahrung in Afrika. Er produziert Multimediashows, leitet Workshops und begleitet Fotoreisen. www.focuswelten.de Amboseli, Masai Mara & Samburu Intensiv fotografieren in Kenias schönsten Safari-Regionen: Im Amboseli-Nationalpark lockt das weltbekannte Motiv der Elefanten vor dem schneebedeckten Kilimanjaro. 20

Das Samburu-Reservat beeindruckt mit hoher Leopardendichte und seltenen Arten wie Giraffengazelle und Grevy-Zebra. In der Masai Mara fotografieren Sie die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras – und das „Rivercrossing“, die gefährliche Durchquerung des Mara-Flusses. Lassen Sie sich an den Seen Baringo und Bogoria von spektakulärer Landschaft und reicher Vogelwelt begeistern und begeben Sie sich im Solio-Reservat auf die Spur der bedrohten Breit- und Spitzmaulnashörner.

s Kenias schönste Safari-Regionen: Am- boseli, Masai Mara, Lake Bogoria, Lake Baringo, Reservate Solio & Samburu s Afrikas große Katzen im Fokus s Max. 4 Fotografen pro Safari-Fahrzeug s Spannende Bootssafaris auf den Seen s Ideal gelegenes Mara Legends Camp s Große Migration in der Masai Mara Preis: ab/an Nairobi ab 4790 € Termin: 11.08. – 23.08.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 12

Tourcode: KENFO2 • Persönliche Beratung: Katja Pietzsch & (0351) 31207-246 • k.pietzsch@diamir.de


Fotos: Jörg Ehrlich (2), Frank Wirth (3)

KENIA 9 Tage • Jörg Ehrlich

Jörg Ehrlich hat am liebsten Tiere im Sucher. Der DIAMIRGeschäftsführer und Naturfotograf erkundet regelmäßig spannende Ziele in aller Welt und fühlt sich in Afrika genauso zu Hause wie in den Polargebieten. www.joerg-ehrlich.de Fotocampus in der Masai Mara Intensiv Fotografieren mit professioneller Begleitung in einer weltbekannten, legendären Safari-Region: In der Masai Mara stehen Ihnen sechs ganze Tage für das ein-

zigartige Schauspiel der großen Migration zur Verfügung. Fotografieren Sie die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras – und das bekannte „Rivercrossing“, die gefährliche Durchquerung des Mara-Flusses, in dem gefräßige Krokodile lauern. Ihr Safari Camp ist mit seiner Lage im natürlichen Buschwald mitten in der Masai Mara optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt. Die ausgesuchte Route lässt viel Zeit für Pirschfahrten und fotografische Streifzüge.

s Masai Mara zur Zeit der spektakulären Flussdurchquerungen s Max. 4 Fotografen pro Safari-Fahrzeug s Gute Chancen auf Afrikas große Katzen s Panoramaflüge über die Masai Mara s Fünf volle Safari-Tage vor Ort s Kleines Camp in bester Lage direkt am Fluss s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 4890 € Termin: 05.09. – 13.09.20 / 04.09. – 12.09.21 Teilnehmerzahl: 9 – 12

Tourcode: KENFO4 • Persönliche Beratung: Katja Pietzsch & (0351) 31207-246 • k.pietzsch@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit

21


TANSANIA

Fotos: Michael Lohmann (3), Thomas Kimmel (1)

11 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann ist von Ostafrikas Tierwelt schon seit Jahren fasziniert. Seine Aufnahmen zwischen Realität und Träumerei, zwischen Dokumentation und Abstraktion zeigt er regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Serengeti-Fotocamp zum River Crossing Diese Fotosafari steht ganz im Zeichen der „Great Migration“: Wenn die Gnus und Zebras auf ihrer großen Wanderung im Herbst aus dem Norden in die Seren­geti zurück22

kehren, sind Sie vor Ort und mittendrin im Geschehen – beste Voraussetzungen für intensive Safarifotografie und herausragende Bilder. Dies ist die Zeit der spektakulären Flussdurchquerungen am Mara River: Für Tier- und Natur­fotografen ergeben sich einzigartige Möglichkeiten, den Überlebenskampf zwischen Antilopen, lauernden Krokodilen und hungrigen Löwen zu dokumentieren – in einem der schönsten und bekanntesten Tierparadiese Afrikas.

s Naturfotografie intensiv: Serengeti zur Zeit der spektakulären Flussquerungen s „Great Migration“ der Gnus und Zebras s 8 intensive Safaritage in der Serengeti s Geländefahrzeug mit Fensterplatzgarantie s Panoramaflüge in die Serengeti s Komfortable Lodges und Safari Camp Preis: ab/an Kilimanjaro Airport ab 5290 € Termin: 29.10. – 08.11.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 12

Tourcode: TANFO1 • Persönliche Beratung: Uwe Jeremiasch & (0351) 31207-249 • u.jeremiasch@diamir.de


MONDBERGE DIE WELT UND WIR

MONDBERGEMAGAZIN abonnieren & Wunschprämie sichern!

Das große Magazin für Umwelt-, Naturund Artenschutz Reisen · Fotografie · Abenteuer · Trends

www.mondberge-magazin.de 23


UGANDA

Fotos: Stefanie Lindemann (1), Bernd Nill (1), Jürgen Mardicke (1), Thomas Kleinau (1)

11 Tage • Bernd Nill

Bernd Nill ist aktives Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT). Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt der erfahrene Fotograf und Reiseleiter für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen. Im Fokus: Berggorillas und Schimpansen Uganda bietet fantastische Chancen, Menschenaffen aus nächster Nähe zu fotografieren. Sie haben gleich zweimal die Möglichkeit, 24

im Bergnebelwald des Kibale-Nationalparks auf Schimpansen-Pirsch zu gehen. Spätestens die Begegnung mit den imposanten Berggorillas im Bwindi-Impenetrable-Nationalpark berührt auch erfahrene Tierfotografen. Drei Trackings sind vorgesehen; von erfahrenen Wildhütern geleitet, bewegen Sie sich leise durch dichten Bergregenwald, bis plötzlich nur wenige Meter von Ihnen entfernt eine Gorillafamilie im Dickicht auftaucht! Ihre Präsenz und ihre Ähnlichkeit zu uns Menschen wird Sie faszinieren …

s Beste Chancen auf Primaten-Porträts s 3x Möglichkeit zum Berggorilla-Tracking im Bwindi-Nationalpark s 2x Möglichkeit zum Schimpansen-Tracking im Kibale-Nationalpark s Safari im Geländefahrzeug mit max. 4 Fotografen an Bord Preis: ab/an Frankfurt ab 4790 € Termin: 23.04. – 03.05.2020 Teilnehmerzahl: 4 – 8

Tourcode: UGAFO1 • Persönliche Beratung: Anja Bielke & (0351) 31207-251 • a.bielke@diamir.de


Fotos: Lutz Scharf (1), Josef Niedermeier (1), Margit Müller (1), Bernd Nill (1)

ÄTHIOPIEN 15 Tage • Josef Niedermeier

Josef Niedermeier ist Diplom-Zoologe, Fachjournalist, Natur­ fotograf und Dokumentarfilmer mit langjähriger Reiseerfahrung in Afrika. Er produziert Multimediashows, leitet Workshops und begleitet Fotoreisen. www.focuswelten.de Von den Semienbergen zum Vulkan Erta Ale Äthiopien – ein Land der Extreme, Kontraste und sagenumwobener Geschichte. Erleben Sie eine fotografische Entdeckerreise vom Abessinischen Hochland in die faszinieren-

de Salzwüste Danakil. Zunächst verbringen Sie Zeit in der alten Kaiserstadt Gondar, bevor Sie im Semien-Gebirge die hier lebenden Blutbrustpaviane in Ruhe beobachten können. Im Kontrast zu den Bergpanoramen stehen die bizarr schimmernden Schwefelterrassen und Kamelkarawanen der Danakil, welche Sie ebenso ins Staunen versetzen, wie der Anblick der Caldera des Erta-Ale-Vulkans. Zum Ende der Reise darf ein Besuch der legendären monolithischen Felsenkirchen von Lalibela nicht fehlen.

s Semienberge mit endemischer Tierwelt (u. a. Blutbrustpaviane, Lämmergeier) s Felskirchen der Tigray-Region, UNESCO- Weltkulturerbestätten Gondar und Axum s Offroad-Fahrt durch die Danakil-Wüste s Dallol: farbenprächtige Schwefelterrassen s Lava-See des Vulkans Erta Ale Preis: ab/an Frankfurt ab 3440 € Termin: 05.12. – 20.12.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 12

Tourcode: AETFO1 • Persönliche Beratung: Nadine Brückner & (0351) 31207-284 • n.brueckner@diamir.de

25


MAROKKO

Fotos: Kay Maeritz (3), Thomas Kimmel (1)

14 Tage • Kay Maeritz

Kay Maeritz wollte schon mit 13 Jahren Fotograf werden. Der leidenschaftliche Reisende hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht und zählt zu den bekanntesten deutschen Vortragsreferenten. www.kay-maeritz.de Orientalische Impressionen Die Sanddünen der Sahara und das Flair der Königsstädte, uralte Lehmbauten und grüne Oasen: Marokko ist ein Schatzkästchen für Fotografen. Von Marrakesch mit seinen 26

Gauklern, Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern und dem bunten Treiben in den Souks geht es ins Ounila-Tal mit der beeindruckenden Lehmfestung Kasbah Ait Benhadou. Sie übernachten im Beduinenzelt in der Sandwüste und bestaunen die harmonischen Formen der Dünen, besuchen grüne Oasen und kleine Berberdörfer, schauen Töpfern bei der Arbeit über die Schulter und sind abseits der üblichen Routen unterwegs, um die ganze Vielfalt Marokkos fotografisch einzufangen.

s Berühmter Heiratsmarkt in Imilchil s Besuch von vier Königsstädten: Marrakesch, Fes, Meknes, Rabat s Eindrucksvolle Kasbahs, faszinierende Landschaften s Dünenlandschaften des Erg Chebbi s Art-Déco-Architektur in Casablanca Preis: ab/an Frankfurt ab 2690 € Termin: 12.09. – 25.09.2021 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: MARFO2 • Persönliche Beratung: Dirk Heinrich & (0351) 31207-286 • d.heinrich@diamir.de


Fotos: Jörg Ehrlich (1), Kay Maeritz (1), Frauke Enders (1), Archiv (1)

MADAGASKAR 16 Tage • Kay Maeritz

Kay Maeritz wollte schon mit 13 Jahren Fotograf werden. Der leidenschaftliche Reisende hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht und zählt zu den bekanntesten deutschen Vortragsreferenten. www.kay-maeritz.de Im Fokus: Lemuren, Regenwälder und Co. Die „Insel der Lemuren“ bietet die perfekte Mischung aus kontrastreichen, unberührten Naturlandschaften, einer einzigartigen Tierwelt und aufgeschlossenen, freundlichen

Madagassen. Sie erleben märchenhafte Bergregenwälder, Trockensavannen und grüne Hochlandtäler im schönsten Licht. Sie fotografieren hautnah die „tanzenden“ Lemuren in Berenty, knallrote Tomatenfrösche, erhabene Giraffenhalskäfer und die weltberühmte Allee der gigantischen Baobabs im Sonnenuntergang. Ob schillernde Chamäleons, Knopfaugen-Makis oder das fabelhafte Fingertier Aye-Aye – auf dieser unvergesslichen Reise werden Sie Madagaskar in Herz und Bildband schließen.

s Sonnenuntergang in der Baobab-Allee s Auf der Suche nach dem Fossa im Kirindy-Reservat s Den Alltag der Madagassen erleben s Urige Fischerdörfer entlang des Canal des Pangalanes s Vielfältige Tierwelt: Indri-Indri, schwarzweiße Varis, Chamäleons, Makis Preis: ab/an Frankfurt ab 5990 € Termin: 24.05. – 08.06.2020 Teilnehmerzahl: 7 – 12

Tourcode: MARFO2 • Persönliche Beratung: Ellen Fiedrich & (0351) 31207-285 • e.fiedrich@diamir.de

27


OLYMPUS ACADEMY

Fotos: Victoria Rogotneva (1), Jörg Ehrlich (1)

Gemeinsam Fotografie erleben

Olympus Academy Die Trainer der Olympus Academy sind professionelle Fotografen, die, wie Sie, gern unterwegs sind. Entdecken Sie mit ihnen die Welt, lassen Sie sich inspirieren. Meistern Sie gemeinsam fotografische Herausforderungen und faszinierende Aufnahmen. Leih-Equipment Als besonderes Plus stellen wir Ihnen Leihgeräte von Olympus zur Verfügung, u. a. aktuelle OM-D Kameras und PRO Objektive 28

(Festbrennweiten und Teleobjektive). Das Leih-Equipment wird vom Fotoreiseleiter für jede Reise neu zusammengestellt – so testen Sie immer aktuelle Geräte und zum Charakter der Reise passende Objektive. Alle Leihgeräte werden vom Reiseleiter mitgebracht und können vor Ort ausgiebig getestet werden. Wenn Sie eine konkrete Kamera oder bestimmte Objektive testen möchten, geben Sie uns gern Bescheid – wir klären für Sie die Verfügbarkeit.

Wenn Sie Ihre Olympus Kamera besser kennenlernen wollen, finden Sie auf der Olympus Academy Seite praktische VideoTutorials, Tipps & Tricks sowie ein umfangreiches Workshop- und Eventangebot: https://my.olympus-consumer.com/academy Weitere Reiseangebote mit Olympus können Sie hier entdecken: https://my.olympus-consumer.com/olympus-fotoreisen/ Wir freuen uns auf Sie.


Fotos: Sandra Petrowitz (1), Nicolas van Ryk (1), Jörg Ehrlich (1), Dagmar Beck (1)

JORDANIEN 10 Tage • Nicolas van Ryk

Nicolas van Ryk ist Mitglied der Fotografenagentur Visum und Olympus Visionary. Er lehrt an der VHS Karlsruhe. Für National Geographic hat er in Südafrika und in verschiedenen Zeitungen und Magazinen Reportagen und Beiträge veröffentlicht. www.nicolas-van-ryk.de Glanzlichter Jordaniens Von der Hauptstadt Amman und der römischen Ruinenstadt Jerash führt Sie Ihr fotografischer Streifzug zunächst zu den far-

benfrohen Mosaiken in Madaba und den leuchtendweißen Salzhügeln am Ufer des Toten Meeres, bevor Sie im Dana-Naturreservat Ausschau nach dem Wüstenfuchs halten. Von der legendären Felsenstadt Petra bei Kerzenschein werden Sie genauso begeistert sein wie von der Felsenschlucht as-Siq, dem „Schatzhaus des Pharao“ sowie von den in Gelb, Orange und Rot schimmernden Sandsteinwelten des Wadi Rum. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch das Land der Nabatäer.

s Abwechslungsreiche Tour durch vielfältige Landschaften s Zwei volle Tage in Petra (UNESCO) inkl. Nachtfotografie s Wadi Rum intensiv s Übernachtung im Beduinencamp mitten in der Wüste s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 2790 € Termin: 27.09. – 06.10.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: JORFO1 • Pers. Beratung: Inga Dockendorf & (0351) 31207-287 • i.dockendorf@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit

29


NAMIBIA

Fotos: Jörg Ehrlich (2), Dr. Paul M. Kornacker (1), Stefan Ahlers (1)

15 Tage • Paul Kornacker

Paul Kornacker 2014 ist er zum „GDT Naturfotograf des Jahres“ gewählt worden. Er ist ein ausgezeichneter Kenner des Landes und hat insgesamt über 18 Monate in Namibia gelebt. Als Herpetologe kennt er sich besonders mit Amphibien und Reptilien aus. NamibiaXperience Eine Reise, bei der alle Höhepunkte zum besten Licht angefahren werden – der entscheidende Faktor für grandiose Aufnah30

men. Die große Erfahrung der Reiseleitung vor Ort, das perfekt ausgerüstete Allradfahrzeug und die sehr guten Ortskenntnisse des Workshopleiters in Bezug auf optimales Fotolicht runden diese Fotoreise ab. Die Einsamkeit des Südens, gepaart mit den spektakulären Wüstenlandschaften der Namib, den einzigartigen Aufnahmen der Geparde auf N/a’an ku sê, dem Besuch der Wälder aus Aloen und die Attraktion Fish-River-Canyon sorgen für atemberaubende Fotomomente und Aufnahmen.

s Gepardenfotografie auf N/a’an ku sê s Fotohotspot: Übernachtung direkt an der Spitzkoppe s Gigantische Sanddünen im Sossusvlei s Der unberührte Süden mit Fish-RiverCanyon und Kolmannskuppe s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Windhoek ab 5390 € Termin: 06.02.2021-20.02.2021 Teilnehmerzahl: 8 – 10

Tourcode: NAMFO2 • Persönliche Beratung: Fiona Zaska & (089) 322088-12 • f.zaska@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit


Fotos: Jörg Ehrlich (2), Annette Bouvain (1), Eib Eibelshaeuser (1)

VIETNAM 15 Tage • Heinz Teufel

Heinz Teufel Heinz Teufel ist ein international erfolgreicher Fotograf; seine Bilder wurden in vielen Ländern veröffentlicht. 1996 wurde eine seiner GEO-Reportagen zur besten Bildgeschichte der ersten 20 Jahre des Magazins gewählt. www.heinzteufel.de Im Land des aufsteigenden Drachen Entdecken Sie die natürlichen, kulturellen und historischen Schätze des Landes auf dieser liebevoll zusammengestellten Reise.

Erleben Sie Hanoi, die Hauptstadt Vietnams, mit ihren quirligen aber auch stillen Ecken. Lassen Sie sich von der Mystik der Halongbucht verzaubern und erforschen Sie abseits der touristischen Pfade das zauberhafte kleine Hoi An in Zentralvietnam. Dabei bieten sich immer wieder Gelegenheiten, interessante Situationen aus dem vietnamesischen Alltag jenseits touristischer Einflüsse zu fotografieren. Einen weiteren Höhepunkt Ihrer Tour finden Sie im tropischen Mekongdelta.

s Zwei Nächte zum Vollmond in der Halongbucht (UNESCO) s Historische Kulisse und koloniales Flair in Hanoi und Saigon s Malerisch: Mit dem Boot durchs Mekongdelta s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 3990 € Termine: 08.11. – 18.11.2019 26.11. – 06.12.2020 Teilnehmerzahl: 4 – 10

Tourcode: VIEFO3 • Persönliche Beratung: André Ulbrich & (0351) 31207-371 • a.ulbrich@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit

31


USBEKISTAN

Fotos: Markus Walter (1), Eib Eibelshaeuser (1), Annette Bouvain (1), Thomas Mahlert (1)

11 Tage • Heinz Teufel

Heinz Teufel Heinz Teufel ist ein international erfolgreicher Fotograf; seine Bilder wurden in vielen Ländern veröffentlicht. 1996 wurde eine seiner GEO-Reportagen zur besten Bildgeschichte der ersten 20 Jahre des Magazins gewählt. www.heinzteufel.de Moscheen, Minarette, Miniaturen Diese Reise entführt Sie zu den großartigsten Zeugnissen islamischer Architektur in die Handelsmetropolen der alten Sei32

denstraße. Erleben Sie die quirligen Oasen inmitten der Wüsten Kysylkum und Karakum, wo sich einst schwer beladene Kamelkarawanen ihren Weg bahnten. Ob vor dem Registan von Samarkand oder bei der Fotopirsch in der Altstadt Buchara, die schiere Anzahl und prächtige Ausstattung der Bauwerke ist überwältigend. Lassen Sie sich begeistern von den lebhaften Basaren Zentralasiens, wo Sie noch heute Spuren der Herrscher aus glanzvollen Zeiten entlang der Seidenstraße entdecken.

s Usbekistan intensiv fotografisch entdecken s Die blauen Kuppeln der Seidenstraße s Bei Nacht auf dem sagenhaften Registan s Metro Taschkent: faszinierende Fotomotive s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 2290 € Termin: 03.10. – 10.10.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: USBFO1 • Persönliche Beratung: Olaf Schau & (0351) 31207-394 • o.schau@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit


Fotos: Uwe Statz (3), Sabine Kunert (1)

DEUTSCHLAND | SÄCHSISCHE SCHWEIZ 4/5 Tage • Uwe Statz

Uwe Statz ist ein Fotograf mit Perfektionsanspruch und kreativer Experimentierfreude, ist seit Jahren für namhafte Firmen wie Lastolite, Manfrotto, Olympus als Dozent tätig. Seine Vorträge und Workshops sind geprägt von seiner Liebe zum Detail und Kreativität. www.statz-fotografie.de Sächsische Schweiz intensiv Erleben Sie das Elbsandsteingebirge mit seinen markanten Felsformationen. In vier oder

fünf erlebnisreichen Tagen sind Sie auf schmalen Pfaden und in einsamen Gründen unterwegs, auf grandiosen Gratwegen und zwischen zerklüfteten Felsnadeln immer auf der Suche nach spannenden Motiven. Die mystischen Sandsteingipfel im ersten Morgen- oder letzten Abendlicht, vielleicht sogar in einer leichten Nebelstimmung zu fotografieren, gehört für die viele Fotografen zu DEN Highlights in Deutschland. Sie haben dabei die Wahl zwischen Hotel- oder Gästehaus-Variante.

s Lichtspiele und Fotoexperimente s Stimmungsvoller Elbsandstein s Zwei kombinierbare Tourvarianten s Vielfältige Themen: Filter, Makro, Outdoor-Portraits, Sternspuren s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Sächsische Schweiz ab 690 € Termine: 01.05. – 04.05.2020 (entspannt, Hotel) 07.05. – 11.05.2020 (aktiv, Gästehaus) Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: DEUFO4/DEUFO5 • Pers. Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit

33


DEUTSCHLAND | HELGOLAND

Fotos:Melanie Derks (4)

4 Tage • Melanie Derks

Melanie Derks arbeitet seit 2004 als Berufsfotografin und Dozentin für Fotografie auf Festivals und Fotoreisen. Mit Leidenschaft vermittelt Sie auf Ihren Workshops Technik und den Blick für gute Fotografien. www.art-and-pictures.de Kegelrobbennachwuchs auf Helgoland Im Winter haben Sie auf Helgolands Nachbarinsel Düne die Chance, frisch geborene Kegelrobbenbabys zu fotografieren. Die Robben zeigen keine Scheu vor Menschen 34

und können aus nur 30 m Abstand wunderbar im Bild festgehalten werden. Auch Helgoland selbst bildet ein kleines Paradies für Naturfotografen: von den farbenfrohen Hummerbuden der ehemaligen Nordseefischer bis zum markanten Felsen Lange Anna haben Sie jede Menge Möglichkeiten sich fotografisch auszutoben. Lassen Sie sich ein auf das Spiel mit Licht und Wetter und Verschlusszeiten und entdecken Sie die Perle in der Nordsee abseits des Sommertrubels.

s Intensive Tierfotografie auf Deutschlands einziger Hochseeinsel s Kegelrobbennachwuchs beobachten s Winter auf Helgoland: zauberhafte Wetter- und Lichtstimmungen s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Helgoland ab 740 € Termin: 09.01. – 12.01.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: DEUFO4/DEUFO5 • Pers. Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit


Die OM-D E-M1X wurde für professionelle Fotografen entwickelt und bietet absolute Zuverlässigkeit in jeder Hinsicht. Entdecken Sie das mobilste professionelle Kamerasystem der Welt mit der effektivsten Bildstabilisation und der besten wetterfesten Konstruktion*. Weitere Informationen bei Ihrem Händler oder auf www.olympus.de * Entspricht CIPA-Standards bei Systemkameras, Kompensation von circa 7,5 EV-Schritten in Kombination mit dem M.Zuiko Digital ED 12-100 mm F4.0 IS PRO. Staub-, spritzwassergeschützt sowie frostsicher (-10 °C) nach Olympus Testverfahren. Entspricht IPX1 basierend auf IEC Standard Publikation 60529. Stand Januar 2019.

35


Traumlandschaften in Fernost

36 Fotos: Markus Walter (1), Jรถrg Ehrlich (1), Bernd Nill (1), Klaus Rรถssner (1), Robert Stammler (1), Sigrid Wolf-Feix (1), Silvia Otto (1), Steffen Wetzel (1), Martina Hager (1)

ASIEN


Fotos: Steffen Hoppe (4)

NEPAL 19 Tage • Steffen Hoppe

Steffen Hoppe ist leidenschaftlicher Fotograf, Reiseleiter und Vortragsreferent. Seine Passion ist es, den Geschichten der Menschen zwischen Sulden am Ortler, Dar es Salaam, Lahore, Siem Reap und Surabaya zu lauschen und sie in Bildern zu erzählen. www.babaldia.de Nepal im Sucher: Farbenpracht im Himalaya Farbenfrohe Eindrücke, sagenhafte Ausblicke und tierische Begegnungen: Abwechslung ist Trumpf auf dieser Tour. Nach dem

Besuch des farbenfrohen Bisket-JatraFestivals in Bhaktapur wandern Sie in der Annapurna-Region von Lodge zu Lodge – eine fantastische Aussicht auf den Hima­ laya inklusive. Auf dem Weg zum ChitwanNationalpark blicken Sie vom Städtchen Bandipur mit seiner klassischen NewariArchitektur aus einer anderen Perspektive auf die hohen Berge. Im Geländewagen, zu Fuß und per Kanu streifen Sie schließlich durch Chitwan, die Heimat des Panzernashorns – Nepal mal anders!

s Fünftägige Lodge-Wandertour in der Annapurna-Region s Poon Hill mit Aussicht auf Dhaulagiri s Im Kleinflugzeug über den Himalaya s Farbenprächtiges Bisket-Jatra-Festival s Fotosafari im Chitwan-Nationalpark s Fotografische Streifzüge durch Kathmandu, Bhaktapur und Pokhara Preis: ab/an Frankfurt ab 4450 € Termin: 29.03. – 16.04.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 9

Tourcode: NEPFO1 • Persönliche Beratung: Karolin Schnell & (0351) 31207-359 • k.schnell@diamir.de

37


BHUTAN

Fotos: Ingrid Meier (1), Uwe Wasserthal (1), Steffen Wetzel (1), Steffen Dörfel (1)

17 Tage • Uwe Wasserthal

Uwe Wasserthal hat Lehraufträge für Fotografie und gibt ein Reisemagazin heraus, für das er bereits weit über 85 Länder der Erde besucht hat. Er ist Sachverständiger für Fotografie, veranstaltet Fotoworkshops und hält Vorträge. Mit der Kamera auf den Spuren des Glücks Willkommen im Land des Donnerdrachen, in dem Glück als höchstes Staatsziel gilt! Auf dieser Reise lernen Sie Bhutan aus dem Blickwinkel der Fotografie intensiv kennen. In 38

Paro wandeln Sie auf den Spuren ehrwürdiger Lamas und besuchen mit dem Tigernest den heiligsten Platz der tiefgläubigen Bhutaner. Von der Hauptstadt Thimphu geht es ins zentral gelegene Bumthang – hier sind Sie mittendrin beim farbenprächtigen Klosterfest Jambay Lhakhang Drup. Schließlich widmen Sie sich im Nationalpark Jigme Dorji Wangchuck und im Phobjika-Tal der faszinierenden Natur, vor allem der Vogelwelt – Bhutan ist Heimat vieler bedrohter Arten.

s Alle Höhepunkte von Paro bis Bumthang s Wanderung zum Tigernest-Kloster s Farbenfrohes, authentisches Klosterfest Jambay Lhakhang Drup s Makro- und Naturfotografie im malerischen Phobjika-Tal s Imposante Dzongs (Klosterfestungen) s Panoramaflüge entlang des Himalaya Preis: ab/an Frankfurt ab 5980 € Termine: 24.10. – 09.11.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: BHUFO1 • Persönliche Beratung: Melanie Wiegand & (0351) 31207-353 • m.wiegand@diamir.de


Fotos: Sandra Petrowitz (1), Viktor Hauke (1), Archiv (2)

JAPAN 15 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Unsere Tierwelt hat es dem erfahrenen Natur­fotografen angetan. Seine Aufnahmen zwischen Realität und Träumerei, zwischen Dokumentation und Abstraktion zeigt er regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Winterliche Motive in Fernost Hokkaido beeindruckt mit atemberaubenden Nationalparks und einzigartiger Fauna. Besonders während der schneereichen Monate bezaubern die in Nebelschwaden

gehüllten, vereisten Küsten der ShiretokoHalbinsel mit ihrer reichen Vogelwelt: Hier ziehen seltene Riesenseeadler ihre Jungen auf dem Packeis auf, Mandschurenkraniche bezaubern mit eleganten Paarungstänzen und Singschwäne schwingen ästhetisch ihre Flügel. Auch der Riesen-Fisch-Uhu, die seltenste Eule der Welt, ist hier zu Hause. Auf der Insel Honshu werden Sie den legendären badenden Schneeaffen begegnen – Rotgesichtsmakaken, die sich in heißen Thermalquellen entspannen.

s Japans nördlichste Insel – Hokkaido s Zwei Tage exklusiver Bootscharter zur Seeadlerbeobachtung in Rausu s Badende Rotgesichtsmakaken in den heißen Thermalquellen bei Nagano s Riesenseeadler, Singschwäne, Mandschurenkraniche, Riesen-Fisch-Uhu s Traumhafte Winterlandschaften Preis: ab/an Frankfurt ab 6850 € Termin: 06.02. – 20.02.2021 Teilnehmerzahl: 8 – 10

Tourcode: JAPFO3 • Persönliche Beratung: André Ulbrich & (0351) 31207-371 • a.ulbrich@diamir.de

39


LAOS • KAMBODSCHA

Fotos: Annette Bouvain (2), Michael Lohmann (1), Archiv (1)

12 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann bekam schon im zarten Alter von zehn Jahren seine erste Kamera. Seither ist sie von seiner Seite nicht mehr wegzudenken. Seine Aufnahmen zeigt der erfahrene und vielseitige Reise- und Naturfotograf regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Südostasiens schönste Tempel Der Charme von Laos und Kambodsche sowie die entspannte Art ihrer Bewohner wirken sich immer nachhaltig positiv auf das Gemüt des 40

Reisenden aus. Bei aller Vielfalt fokussiert sich diese Reise auf die malerisch am Mekong gelegene Stadt der Tempel Luang Prabang, in der vor allem das noch sehr traditionelle Klosterleben der Mönche beeindruckt, und als Sahnehäubchen auf die größte und beeindruckendste Tempelanlage der Welt: Angkor Wat. Sie haben unzählige Möglichkeiten, die spezielle Atmosphäre und Stimmung gekonnt in Bildern festzuhalten, egal ob Sie sich den architektonischen Highlights, Landschaften, Porträts oder der Street Photography widmen.

s Viel Zeit und Freiraum zum Fotografieren s Ausgewogene Tage bei bestem Licht in Luang Prabang und Angkor genießen s „Stadt der 1000 Tempel“ Luang Prabang (UNESCO) s Almosengang der Mönche am Morgen s Angkor (UNESCO) mit Dschungeltempel Ta Prohm Preis: ab/an Frankfurt ab 3490 € Termin: 06.01. – 17.01.2021 Teilnehmerzahl: 4 – 10

Tourcode: LAOFO1 • Persönliche Beratung: André Ulbrich & (0351) 31207-371 • a.ulbrich@diamir.de


Fotos: Steffen Hoppe (3), Ralph Labonte (1)

INDONESIEN 19 Tage • Steffen Hoppe

Steffen Hoppe ist leidenschaftlicher Fotograf, Reiseleiter und Vortragsreferent. Seine Passion ist es, den Geschichten der Menschen zwischen Sulden am Ortler, Dar es Salaam, Lahore, Siem Reap und Surabaya zu lauschen und sie in Bildern zu erzählen. www.steffen-hoppe.de Orang-Utans, Drachen und Vulkane Kalimantan, Java, Komodo und Bali – Inbegriff für Exotik, seltene Tierarten, herrliche Palmenstrände und intensive Naturerleb-

nisse! Schwerpunkte der Fotoreise sind die Begegnungen mit Orang-Utans im dichten Dschungel des Tanjung-Puting-Nationalparks, die grandiose Architektur des Tempels von Borobodur und die Suche nach urzeitlichen Waranen auf Komodo, der „Insel der Drachen“. Am Mt. Bromo genießen Sie zum Sonnenaufgang einen spektakulären Panoramablick über die Vulkankraterlandschaft, und den Schwefelvulkan Ijen erleben Sie bei Nacht – freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Schauspiel!

s Begegnungen mit Orang-Utans, Nasen- affen, Gibbons und Makaken s Kalimantan: Bootssafari im Tanjung- Puting-Nationalpark s Tempel von Borobodur (UNESCO) s Spektakuläre Vulkan-Panoramen s Reisterrassen von Jatiluwih s Wanderungen bei den Komodowaranen Preis: ab/an Frankfurt ab 4980 € Termin: 18.08. – 05.09.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 10

Tourcode: IDOFO1 • Persönliche Beratung: John-Philipp Horn & (0351) 31207-326 • jp.horn@diamir.de

41


INDIEN

Fotos: Aditya Padhye (1), Bernd Nill (1), Petra Pietzka (1), Maria Michel (1)

8 Tage • Bernd Nill

Bernd Nill ist aktives Mitglied der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt der erfahrene Fotograf und Reiseleiter für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen. Tiger im Fokus Auf der Suche nach dem „König des Dschungels“: Der indische Subkontinent ist die Heimat des Bengal- oder Königstigers, der im 42

Mittelpunkt dieser Fotoreise steht. Zwei tigerreiche Schutzgebiete sind die Ziele der Tour: Sowohl im landschaftlich abwechslungsreichen Pench-Nationalpark, der bis heute als eine Art Geheimtipp gilt, als auch im Tadoba-Nationalpark gehen Sie ausgiebig auf Pirschfahrt. Dabei teilen Sie sich das Auto mit nur einem anderen mitreisenden Fotografen – optimale Voraussetzungen zum Fotografieren! Mit etwas Glück stoßen Sie vielleicht sogar auf einen Leoparden oder Lippenbären …

s Insgesamt 9 Safaris in den National- parks Pench und Tadoba s Optimale Voraussetzungen für Tigersichtungen s Maximal 2 Gäste pro Geländewagen s Ausgewählte, komfortable Lodges s Transfers in bequemen Kleinfahrzeugen Preis: ab/an Frankfurt ab 3250 € Termine: 21.11. – 28.11.2020 06.02. – 13.02.2021 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: INDFO2 • Persönliche Beratung: Maria Michel & (0351) 31207-356 • m.michel@diamir.de


Fotos: Kay Maeritz (4)

INDIEN | LADAKH 17 Tage • Kay Maeritz

Kay Maeritz ist leidenschaftlicher Reisender; mit 13 Jahren schon wollte er Fotograf werden. Er hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht und gehört zu den bekanntesten deutschen Vortragsreferenten. www.kay-maeritz.de Kaschmir, Zanskar & Ladakh Spektakuläre Landschaften und kulturelle Vielfalt – auf der Überlandroute in das einstige buddhistische Königreich Ladakh reiht sich ein Höhepunkt an den anderen: die

gewaltigen Felsformationen in Kaschmir zum Beispiel, die über klaren Seen und üppigen Wäldern thronen; die Klöster, die wie Schwalbennester in Zanskars Mondlandschaft kleben; herzliche Begegnungen mit den Einheimischen, wohin Sie auch kommen. Das Klosterfest in Sani und der Besuch in den Dörfern der Dha-Hanu fügen prächtige Farbtupfer hinzu – hier sind uralte Traditionen bis heute sehr lebendig. Freuen Sie sich auf eine ganz besondere Fotoreise in den Himalaya!

s Über Srinagar ins Land der hohen Pässe s Landschaft & Licht: spektakuläre Motive s Traditionelle buddhistische Klöster Lamayuru, Hemis & Thiksey s Ursprüngliches Zanskar: farbenfrohes Klosterfest in Sani s Zu Besuch bei Einheimischen in Srinagar, Sonamarg und Leh Preis: ab/an Frankfurt ab 3990 € Termin: 28.07. – 13.08.2020 Teilnehmerzahl: 7 – 10

Tourcode: INDFO1 • Persönliche Beratung: Maria Michel & (0351) 31207-356 • m.michel@diamir.de

43


INDIEN

Fotos: Ashfaq Rah (3), Kay Maeritz (1)

15 Tage • Kay Maeritz

Kay Maeritz wollte schon mit 13 Jahren Fotograf werden. Der leidenschaftliche Reisende hat zahlreiche Bildbände veröffentlicht und zählt zu den bekanntesten deutschen Vortragsreferenten. www.kay-maeritz.de Rajasthan –Land der Maharadschas Der indische Bundesstaat Rajasthan ist ein faszinierendes Reiseziel für Fotografen. Sie begegnen stolzen Männern mit kunstvollen Turbanen und Frauen, deren farbenpräch44

tige Saris Farbtupfer in die karge Wüstenlandschaft setzen. Sie reisen zu noch ursprünglichen Gebieten der Wüste Thar und können mit der Kamera beeindruckende Wüstenmomente einfangen. Rajasthan ist auch bekannt für seine prachtvollen Festungen und Paläste, welche mit viel Liebe zum Detail verziert wurden. Und schließlich erleben Sie einen zauberhaften Moment, wenn sich das Taj Mahal (UNESCO_Weltkulturerbe) zum Sonnenaufgang aus dem Morgennebel erhebt.

s Die Höhepunkte Rajasthans s Feuerwerk der Motive: Märkte, Vögel, Menschen, Wüstenlandschaft, Architektur s Optimierte Abläufe: Fotografieren im besten Licht s Begegnungen an den Badetreppen (Ghats) in Mathura und Pushkar s Dünenlandschaften der Wüste Thar Preis: ab/an Frankfurt 3360 € Termin: 21.02. – 07.03.2021 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: INDFO3 • Persönliche Beratung: Konstanze Sturm & (0351) 31207-351 • k.sturm@diamir.de


RELAX OR PLAY OUTSIDE IN THE SUN

WHILE YOUR CHARGER POWERS UP

www.ravpower.com 45


MACHEN SIE SICH BEREIT MACHEN SIE SICH BEREIT

FÜR NEUE FÜR NEUE ERFAHRUNGEN ERFAHRUNGEN 46


Foto:Foto: Jonathan Jonathan and Angela and Angela Scott, Scott, Canon Canon Ambassadors Ambassadors

Entdecken Sie die Welt jeden Tag neu Mit der Canon Sie Ihre Fotografie Entdecken SieAcademy die Welt entwickeln jeden Tag neu weiter. Entdecken Sie unsere vielfältigen Mit der Canon Academy entwickeln Sie IhreAngebote Fotografie und gehen Sie mit Sie unsunsere den nächsten Schritt. weiter. Entdecken vielfältigen Angebote und gehen Sie mit uns den nächsten Schritt. Unser Trainerteam unterstützt Sie dabei, Ihre individuellenTrainerteam fotografischen Ideen zu Sie verwirklichen. auf Unser unterstützt dabei, Ihre Ob indiviFotoreisen, in unseren Workshops, bei Lost-Placesduellen fotografischen Ideen zu verwirklichen. Ob auf Shootings, oder im Einzelcoaching: Das TrainerFotoreisen,Events in unseren Workshops, bei Lost-Placesteam der Canon Academy ist mit Leidenschaft und Shootings, Events oder im Einzelcoaching: Das Trainerprofessionellem Know-how für Sie da. team der Canon Academy ist mit Leidenschaft und

Fortgeschrittene Fotografen, die ihre Fähigkeiten erweitern wollen, zum Beispiel in der Makrofotografie, Fortgeschrittene Fotografen, die ihre Fähigkeiten bei Blitzaufnahmen oder in der Naturund Wilderweitern wollen, zum Beispiel in der Makrofotografie, life-Fotografie, profitieren vom umfassenden Fotobei Blitzaufnahmen oder in der Natur- und WildKnow-how des Canon Academy Teams. life-Fotografie, profitieren vom umfassenden FotoKnow-how des Canon Academy Teams. Exklusive Fotoreisen In Kooperation mit Diamir und dem renommierten Exklusive Fotoreisen Fotografen und Canon Ambassador Thorsten Milse In Kooperation mit Diamir und dem renommierten bieten wir exklusive Fotoreisen an. Nach Absprache Fotografen und Canon Ambassador Thorsten Milse und Verfügbarkeit stellen wir bei diesen Reisen bieten wir exklusive Fotoreisen an. Nach Absprache Canon Leihequipment zurwir Verfügung. und Verfügbarkeit stellen bei diesen Reisen

professionellem Know-how für Sie da. Unsere Workshops holen Sie dort ab, wo Sie mit Ihrer Fotografie stehen: Einsteiger, die ihre ersten Schritte Unsere Workshops holen Sie dort ab, wo Sie mit Ihrer in der Fotografie geht, machen wir praxisnah mit den Fotografie stehen: Einsteiger, die ihre ersten Schritte Grundlagen vertraut. in der Fotografie geht, machen wir praxisnah mit den

Canon Leihequipment zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, auch vorab professionelle Kameras und zu testen und besuchen Sie Nutzen Sie dieObjektiven Gelegenheit, auch vorab professionelle einen unserer Fotoworkshops in Ihrer Nähe. Kameras und Objektiven zu testen und besuchen Sie

Grundlagen vertraut.

einen unserer Fotoworkshops in Ihrer Nähe. academy.canon.de academy.canon.de 47


NAMIBIA

Fotos: Thorsten Milse (4)

8 Tage • Thorsten Milse

Thorsten Milse ist international bekannter, vielfach preisgekrönter Natur- und Tierfotograf. Der Canon Ambassador setzt sich für den Naturschutz und speziell für die bedrohten Arten unserer Erde ein. www.wildlifephotography.de Namibia deluxe Sossusvlei im besten Licht, Skelettküste aus der Vogelperspektive, Tierviefalt am Hoanib-Trockenfluss: Dank luxuriöser Unterkünfte in bester Lage und spektakulärer 48

Flugtransfers bieten sich Ihnen exklusive Foto-Möglichkeiten. Freuen Sie sich auf das Licht- und Schattenspiel in Sossusvlei und Deadvlei – Sie können das beste Licht nutzen, denn Ihre Lodge hat einen eigenen Zugang zum Park. Bestaunen Sie die Dünen der Skelettküste aus dem Kleinflugzeug und fotografieren Sie die Wüstenelefanten, Löwen und Oryxantilopen von Hoanib. Thorsten Milse steht Ihnen unterstützend zur Seite – für besondere Bilder von einer außergewöhnlichen Reise!

s Namibia exklusiv: Flugtransfers und luxuriöse Unterkünfte in bester Lage s Sossusvlei im schönsten Morgenlicht s Im Kleinflugzeug über die Skelettküste s Wüstenelefanten, Löwen & Co: Trockenfluss Hoanib mit spektakulärer Tierwelt s Leih-Equipment * von Preis: ab/an Frankfurt ab 10550 € Termine: 04.12. – 11.12.2020 04.06. – 11.06.2021 Teilnehmerzahl: 4 – 8

Tourcode: NAMFO6 • Persönliche Beratung: Sabrina Landgraf & (0351) 31207-267 • s.landgraf@diamir.de | * nach Absprache & Verfügbarkeit


Fotos: Alla Ganster-Kuznetsova (2), Thorsten Milse (1), Gunther Knauthe (1)

RUSSLAND | KAMTSCHATKA 15 Tage • Thorsten Milse

Thorsten Milse ist international bekannter, vielfach preisgekrönter Natur- und Tierfotograf. Der Canon Ambassador setzt sich für den Naturschutz und speziell für die bedrohten Arten unserer Erde ein. www.wildlifephotography.de Kamtschatka at its best Das ultimative Kamtschatka-Fotoabenteuer: Mit der Bärenfotografie am Kurilensee und dem Kronotsky-Naturreservat vereint die Tour zwei absolute Highlights für Natur-

fotografen. Dank spezieller Foto-Permits und des 24-Stunden-Inspektorenservice ist ungestörtes Fotografieren möglich. Auf dem Programm stehen neben dem Aufenthalt bei den Braunbären am Kurilensee spektakuläre Hubschrauberflüge, Exkursionen in die Uson-Caldera, in den Krater des Vulkans Mutnowski und ins Tal der Geysire sowie Bootstouren zum Pazifik – mit der Chance, Riesenseeadler, Grauwale und Orcas zu entdecken – und auf dem Kronotsky-See. Unvergessliche Erlebnisse!

s Im Helikopter zu den schönsten Fotospots s Spezielle Foto-Permits s Bären beim Lachsfischen am Kurilensee s Vulkane Goreli und Mutnowski s Tal der Geysire und Kronotsky-Reservat s Inkl. Hubschrauberflüge & Bootstouren s Leih-Equipment * von Preis: ab/an Petropawlowsk-Kamtschatski  ab 9890 € Termin: 02.09. – 16.09.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: RUSFO1 • Persönliche Beratung: Marianne Nimsch & (0351) 31207-342 • m.nimsch@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit

49


Kontinent der unbegrenzten Mรถglichkeiten

50 Fotos: Thomas Kimmel (1), Jรถrg Ehrlich (1), Wolfgang Rรถller (1), Heike Bassendowski (1), Alfred Bolle (1), Rainer Strobel (1), Frank Schonnop (1), Kerstin Dรถrfert (1), Bernd Gerlach (1)

AMERIKA


Fotos: Herbert Piel (4)

USA | NEW YORK 6 Tage • Herbert Piel

Herbert Piel Seit 1975 bewegt sich der Reportagefoto­ graf mit dem besonderen Gespür für Situationen und Details auf dem schmalen Grat zwischen Krisengebieten und Politprominenz. Viele seiner Fotografien sind Ikonen der deutschen Pressefotografie. New York, New York Die Stadt, die niemals schläft, ist ein unglaublich spannendes Ziel. Freiheitsstatue, Empire State Building, Central Park, Times

Square – millionenfach fotografiert und gerade deshalb Ihr Ziel. Stellen Sie sich gemeinsam mit dem New-York-Kenner Herbert Piel der Herausforderung, Motive und Blickwinkel zu finden, die Ihr Foto zu etwas Besonderem machen. Entdecken Sie New York – von Aussichtsplatt­formen aus, auf dem Wasser und per Seilbahn. Streifen Sie durch Parks und Straßenschluchten, spüren Sie Architekturdetails auf, setzen Sie Lichtspiegelungen in den Glasfassaden der Wolkenkratzer in Szene …

s New York intensiv: Architektur- und Streetfotografie ohne Limits s Spektakuläre Aussichtspunkte mit Blick auf und über die berühmte Skyline s Lichtspiele in den Häuserschluchten s Detailfotografie: das Kleine im Großen entdecken s Besuch im Center of Photography Preis: ab/an New York ab 1790 € Termin: 05.10. – 10.10.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: USAFO1 • Persönliche Beratung: Marion Graham & (0351) 31207-521 • m.graham@diamir.de

51


ECUADOR | GALAPAGOS

Fotos: Michael Kraus (1), Uwe Wasserthal (1), Jörg Ehrlich (1), Thomas Kimmel (1)

12 Tage • Uwe Wasserthal

Uwe Wasserthal hat Lehraufträge für Fotografie und gibt ein Reisemagazin heraus, für das er bereits weit über 80 Länder der Erde besucht hat. Er ist Sachverständiger für Fotografie, veranstaltet Fotoworkshops und hält Vorträge. Ins Reich der Riesenschildkröten Willkommen in einem Inselreich aus einer anderen Zeit. Schroffe Vulkane, traumhafte Strände und eine weltweit einzigartige Tierwelt werden Sie begeistern. Egal ob un52

ter Wasser oder an Land – es erwarten Sie Tierbeobachtungen vom Feinsten: behäbige Riesenschildkröten, tiefenentspannte Seelöwen, majestätische Fregattvögel mit leuchtend-roten Kehlsäcken, Blaufußtölpel und unzählige Echsen. Gemeinsam besuchen Sie die Hotspots der Inseln, wo Sie in aller Ruhe fotografieren können – dank Hotelübernachtungen ohne den Zeitdruck eines Kreuzfahrt-Fahrplans. So können Sie das Tierparadies eindrucksvoll in Bildern festhalten.

s Inselhüpfen: Unterkunft in Hotels – mehr Zeit zum Fotografieren s Faszinierend zutrauliche Tierwelt: Schildkröten, Echsen, Blaufußtölpel, Seelöwen s Bizarre Lavaformationen, Mondlandschaften und weiße Traumstrände s Besuch einer Schildkrötenaufzuchtstation Preis: ab/an Frankfurt ab 6990 € Termine: 07.03.2020 – 18.03.2020 06.03.2021 – 17.03.2021 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: ECUFO1 • Persönliche Beratung: Marcus Gempp & (0351) 31207-144 • m.gempp@diamir.de


Fotos: Uwe Wasserthal (2), Mario Hochhaus (1), Thomas Kimmel (1)

KUBA 16 Tage • Uwe Wasserthal

Uwe Wasserthal Kuba liegt dem Herausgeber eines Reisemagazins sehr am Herzen: Seit 1985 besucht er teils mehrmals im Jahr die Insel und ihre sympathischen Bewohner. Uwe Wasserthal hat verschiedene Lehraufträge für Fotografie und veranstaltet Foto-Workshops. Kubas Osten: Bayamo, Santiago & Baracoa Mehr als Oldtimer, Rum und Salsa: Diese Fotoreise führt Sie in den Osten Kubas, in lebendige Städtchen und in die immergrüne

Sierra Maestra mit ihrem ländlichen Leben. Erkunden Sie Santiago de Cuba mit seinen Kolonialbauten und das malerische Baracoa, das bis 1964 nur auf dem Seeweg erreichbar war. Lassen Sie sich ein auf den unvergleichlichen Charme dieses einzigartigen Landes, auf die ansteckende Fröhlichkeit seiner Bewohner, erleben Sie den spannenden Umbruch zwischen Sozialismus, wirtschaftlichem Aufschwung und „Verwestlichung“ – mit grandiosen Möglichkeiten für besondere Bilder.

s Beschauliches Kleinod Bayamo s Fantastisch grüne Sierra Maestra s Foto-Streifzüge durch Santiago de Cuba s Historische Bauten und Streetfotografie im malerischen Baracoa s Nationalpark Alexander von Humboldt s Wasserfall El Salto de Guayabo Preis: ab/an Frankfurt ab 3640 € Termine: 29.03. – 13.04.2020 28.03. – 12.04.2021 Teilnehmerzahl: 4 – 12

Tourcode: KUBFO4 • Persönliche Beratung: Violeta Masias-Bröcker & (0351) 31207-163 • v.masias-broecker@diamir.de

53


BRASILIEN | PANTANAL

Fotos: Jörg Ehrlich (1), Thomas Kimmel (1), Silvia Reis (1), Archiv (1)

12 Tage • Bernd Nill

Bernd Nill ist aktives Mitglied der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt der erfahrene Fotograf und Reiseleiter für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen. Auge in Auge mit dem Jaguar Unbestrittener Star im Natur- und Tierparadies ist der Jaguar. In seinem Hoheitsgebiet, dem Staatspark Encontro das Aguas 54

gehen Sie auf die Suche nach dem König des Pantanals. Neben dem Jaguar hat das weite Sumpfgebiet des Pantanals jedoch noch mehr zu bieten: Hyazintharas, Wasserschweine, Jabirus und Kaimane stellen sich entlang der Transpantaneira Ihren Blicken. Ein besonderes Erlebnis ist die Ansitzfotografie auf den äußerst seltenen und scheuen Ozelot mit sehr hohen Sichtungschancen. Besondere Bilder einer besonderen Reise und besonderen Tieren sind vorprogrammiert.

s Majestätische Jaguare, grazile Ozelots und krächzende Hyazintharas s Ganztägige Jaguar-Safaris im Privatboot s Ozelot-Hide in der SouthWild Lodge s Ausgewählte Unterkünfte für eine optimale Reisekombination s Safari-Erlebnis: Kaimane, Sumpfhirsche, Wasserschweine, Tapire, Ameisenbären… Preis: ab/an Frankfurt ab 5540 € Termin: 20.08. – 31.08.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 10

Tourcode: BRAFO1 • Persönliche Beratung: Dirk Henker & (0351) 31207-152 • d.henker@diamir.de


Fotos: Thomas Kimmel (1), Paul M. Kornacker (1), Markus Recknagel (1), Archiv (1)

COSTA RICA 14 Tage • Paul Kornacker

Paul Kornacker Auf seinen vielen Reisen hat sich sein Blick für den Reichtum und die Zerbrechlichkeit der Natur geschärft. Mit seinen Aufnahmen strebt er eine Symbiose aus Naturfotografie und Naturschutz an. Sein Wissen vermittelt der GDT-Fotograf und Olympus Visionary mit viel Leidenschaft. www.pkornacker.de Faszinierende Tierwelt Costa Ricas Costa Rica ist wie gemacht für eine abwechslungsreiche Fotoreise mit vielfältigen

Motiven und Techniken. Unverzichtbar ist das Teleobjektiv, mit dem Sie die vielfältige Tierwelt in den Baumwipfeln einfangen. Gleichzeitig bietet die bunte, artenreiche Flora ideale Möglichkeiten für die Makrofotografie. Es erwarten Sie farbenprächtige Blüten, Schmetterlinge und exotische Vögel im üppig-grünen Regenwald, bunte Frösche im mystischen Nebelwald, Kaimane im Feuchtgebiet der Mangroven, pittoreske Sonnenuntergänge und beeindruckende Vulkanlandschaften.

s Abwechslungsreiche Fotoreise s Techniken von Makro bis Weitwinkel s Flinke Kolibris, exotische Blüten, traumhafte Lichtstimmungen perfekt einfangen s Reizvolle Tierbeobachtungen: Affen, Faultiere, Pfeilgiftfrösche s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 5840 € Termine: 14.11. – 27.11.2020 20.03. – 02.04.2021 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: COSFO1 • Pers. Beratung: Monika Zimmermann & (089) 322088-13 • m.zimmermann@diamir.de | * nach Absprache & Verfügbarkeit

55


CHILE • BOLIVIEN

Fotos: Jörg Ehrlich (1), Adrian Rohnfelder (1), Wolfgang Röller (1), Thomas Kimmel (1)

17 Tage • Adrian Rohnfelder

Adrian Rohnfelder ist Landschafts-, Reise- und Abenteuerfotograf, Buchautor und Vortragsreferent. Seine Leidenschaft: Feuer und Eis sowie abgelegene, selten bereiste Regionen. Seit 2017 ist die Fotografie sein Hauptberuf. www.rohnfelder.de Fotosafari zwischen Atacama und Altiplano Auf dieser spannenden Kombinationsreise durch Chile und Bolivien bekommen Sie die Möglichkeit für traumhafte Aufnahmen einzigartiger Landschaften. Es erwartet Sie die 56

Atacama-Wüste mit faszinierenden Farbspielen an Lagunen, Aussichtspunkten, in Salzwüsten, in der Mondlandschaft sowie am Geysirfeld El Tatio. Auf dem Altiplano in Bolivien sprenkeln rosarote Flamingos als Farbtupfer eine surreal erscheinende Landschaft aus Lagunen und Vulkanen. Und inmitten des Salar de Uyuni, einer schier unendlichen Wüste aus Salz, ragen bis zu 10 Meter hohe Säulenkakteen empor. Zurück in Chile genießen Sie in Arica den Sonnenuntergang über dem Pazifik.

s Viel Zeit in den abwechslungsreichen Landschaften der Atacama Wüste s Spiegelungen und Wabenstruktur am am riesigen Salar de Uyuni s Salar de Surire: einsamer Salzsee mit heißen Quellen s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Frankfurt ab 5790 € Termin: 28.08. – 13.09.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 12

Tourcode: CHIFO3 • Persönliche Beratung: Christian Leistner & (0351) 31207-141 • c.leistner@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit


Exklusiv fĂźr DIAMIR-Kunden Zwei Ausgaben OUTDOOR gratis testen!

Reisen. Wandern. Abenteuer.

Ob Alpentrekking oder Dschungeltrip, ob Wanderung im Schwarzwald oder Traumtour ans Ende der Welt: outdoor zeigt die schĂśnsten Touren. Jetzt gratis sichern unter: www.outdoor-magazin.com/diamir 57


Abenteuer im Abendland

58 Fotos: Thomas Kimmel (2), Frank Bienewald (1), Daniel Kuehler (1), Kirsten Behn (1), Norbert Axt (1), Antonio Jänich (1), Marina Leder (1), Dieter Schweizer (1)

EUROPA


Fotos: Michael Lohmann (2), Livia Sloma (2)

DEUTSCHLAND | HELGOLAND 4 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Der erfahrene Natur- und Reisefotograf ist mit den Polarregionen genauso vertraut wie mit dem afrikanischen Busch – und mit den faszinierenden Möglichkeiten der Naturfotografie in Deutschland. www.ma-mo.com Tier- und Vogelfotografie auf Helgoland Die Insel Helgoland ist ein erstklassiges Ziel für Naturfotografen: An den charakteristischen roten Vogelfelsen brüten Trottellummen, Dreizehenmöwen und Basstölpel so-

wie Eissturmvögel und Tordalken; zudem dient das Eiland zahlreichen Zugvogelarten als Rastplatz. Die kleinere Nebeninsel Düne ist Zufluchtsort von Meeres- und Watvögeln, Kegelrobben und Seehunden. An der Brutkolonie der Basstölpel lassen sich fantastische Flugaufnahmen machen, aber auch Bilder vom Nestbau oder von der Gefiederpflege. Und die Robben mit ihrer komischen Mimik und Gestik liefern in schöner Regelmäßigkeit spektakuläre Bilder …

s Intensive Tierfotografie auf Deutschlands einziger Hochseeinsel s Seehunde und Kegelrobben sowie Zugund Seevögel fotografieren s Reisetermin in der Vogel-Brutsaison s Flexibles Programm abhängig von den Licht-, Wind- und Wetterbedingungen s Gelegenheit für Bildbesprechungen Preis: ab/an Helgoland ab 690 € Termin: 30.04. – 03.05.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 12

Tourcode: DEUFO1 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de

59


DEUTSCHLAND

Fotos: Zoo Leipzig (3), Michael Lohmann (1)

2 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Unsere Tierwelt hat es dem erfahrenen Natur­fotografen angetan. Seine Aufnahmen zwischen Realität und Träumerei, zwischen Dokumentation und Abstraktion zeigt er regelmäßig in Ausstellungen. www.ma-mo.com Zoo-Workshop Tierfotografie Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Tierfotografie. Egal, ob Sie Grundlagen erlernen, vorhandenes Wissen weiter ausbauen oder sich ganz konkret auf eine 60

Safarireise vorbereiten möchten – jeder Teilnehmer wird individuell gefordert und gefördert. Viel persönliche Hilfestellung und intensive Bildbesprechungen helfen Ihnen, sich in kurzer Zeit weiter zu entwickeln. Der Zoo Leipzig bietet ideale Voraussetzungen für faszinierende und emotionale Tierportraits in modern und ansprechend gestalteten Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen nachempfunden sind.

s Intensives Foto-Wochenende s Für Anfänger und Fortgeschrittene s Ideale Bedingungen: ansprechende, naturnahe Gehege, kurze Wege s Ausführliche Bildbesprechungen und Theorie-Einheiten s Fotografieren auch außerhalb der Öffnungszeiten Preis: ab/an Leipzig ab 370 € Termin: 04.04. – 05.04.2020 Teilnehmerzahl: 8 – 12

Tourcode: DEUFO7 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de


Fotografieren wie die Profis! Fototipps, Kaufberatung, Bildbearbeitung GLEICH TESTEN! 3 Ausgaben für nur 12,90 €

Jetzt bestellen unter (0711) 725 22 94

www.falkemedia-shop.de 61


ISLAND

Fotos: Chris Hug-Fleck (3), Oliver Schwenn (1)

9 Tage • Oliver Schwenn

Oliver Schwenn verfiel der Schönheit der skandinavischen Natur bereits bei seiner ersten NorwegenReise 1994. Sein Studium der Geografie sowie seine Leidenschaft zur Fotografie führten ihn auf mittlerweile mehr als 60 Reisen in den hohen Norden. Feuer, Erde, Wasser, Eis Island im Winter: Diese Fotoexkursion konzentriert sich auf den faszinierenden Süden Islands. Beeindruckende, teils vereiste 62

Wasserfälle, dampfende Geysire und heiße Quellen, weite schwarze Strände und gletscherbedeckte Vulkane bieten jede Menge fotografische Abwechslung. An der Südküste finden sich mit Skaftafell und der Gletscherlagune Jökulsárlón, in Fels- und Sanderlandschaften, an Basaltsäulen und Wasserfällen zahllose weltbekannte Motive, aber auch versteckte Kleinode. Und mit etwas Glück erleben Sie nachts eines der schönsten Phänomene des arktischen Winters: die mystischen Polarlichter.

s In kleiner Gruppe (max. 7 Teilnehmer) auf Foto-Tour in Südisland s Schwerpunkt auf der Südküste u. a. mit Kap Dyrhólaey, Vík, Jökulsárlón … s Magie des Himmels: Polarlichter s Besondere Lichtstimmungen: zur richtigen Zeit am richtigen Ort Preis: ab/an Keflavík ab 2295 € Termine: 08.02. – 16.02.2020 16.02. – 24.02.2020, 29.02. – 08.03.2020 Teilnehmerzahl: 5 – 7

Tourcode: ISLFO2 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de


Fotos: Chris Hug-Fleck (4)

ISLAND 15 Tage • Chris Hug-Fleck

Chris Hug-Fleck ist Geologe/Vulkanologe, Wissenschaftspublizist und Fotograf mit Reiseerfahrung in der ganzen Welt. Sein Lieblingsland ist Island, das er seit 1979 rund 100 Mal bereist hat und wie seine Westentasche kennt. Im Bann der Urgewalten Diese Fotoreise ist ein Leckerbissen für alle, die Landschaft, Natur und Vulkane in faszinierenden Foto- und Videoaufnahmen festhalten möchten. Vom zweiten Tag an

bewegen Sie sich in der weltweit einmaligen Vulkanlandschaft Islands und sind auf vielen Hochlandstrecken unterwegs. Der Islandkenner und Vulkanologe Chris HugFleck leitet die Reise und unterstützt Sie nicht nur in Sachen Fotografie, sondern gibt Ihnen auch einzigartige Einblicke in die Natur der größten Vulkaninsel der Erde und ihre Besonderheiten. Auf Ihrer Route sammeln Sie viele verschiedene Landschafts­eindrücke – immer mit genügend Zeit zum Fotografieren!

s Feuerwerk der Motive, Vielfalt der Elemente, Kaleidoskop der Farben s Vulkane, Gletscher und Nationalparks s Hochlandquerung über Kjölur-Piste s Faszinierendes Myvatn-Gebiet s Vatnajökull und Jökulsárlón s Wasserfälle und Papageitaucher Preis: ab/an Keflavík ab 3550 € Termine: 01.08. – 15.08.2020 16.08. – 30.08.2020, 30.08. – 13.09.2020 Teilnehmerzahl: 5 – 7

Tourcode: ISLFO1 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de

63


NORWEGEN | LOFOTEN

Fotos: Oliver Schwenn (3), Chris Hug-Fleck (1)

9 Tage • Oliver Schwenn

Oliver Schwenn verfiel der Schönheit der skandinavischen Natur bereits bei seiner ersten NorwegenReise 1994. Sein Studium der Geografie sowie seine Leidenschaft zur Fotografie führten ihn auf mittlerweile mehr als 60 Reisen in den hohen Norden. Lofoten & Vesterålen im Herbstlicht Ein Hochgebirge, das direkt aus dem Ozean aufragt; schroffe Inseln mit fantastischen Stränden und herrlichen Panoramen – das 64

sind die Lofoten, Hier, etwas nördlich des Polarkreises, hat der Atlantik eine dramatische Küstenlinie geschaffen – fast so, als hätte er sich an den Wünschen von Fotografen orientiert. Die Tagesprogramme dieser Reise bieten viel Zeit und Raum für fotografische Experimente. Die Strecken auf den Lofoten sind selten weit, ein Standortwechsel bei Wetterveränderung ist daher in der Regel problemlos möglich. Und am Abend lässt sich mit etwas Glück schon das Nordlicht beobachten.

s Unterwegs Lofoten-Kenner Oliver Schwenn s Kurze Wege dank Standort-Unterkünften mit großartigen Fotomöglichkeiten s Vielfältige Motive mit Schwerpunkt auf Landschafts- und Naturfotografie s Vermittlung von Praxiswissen unterwegs und in Bildbesprechungen Preis: ab/an Evenes ab 2495 € Termine: 11.09. – 19.09.2020 19.09. – 27.09.2020 Teilnehmerzahl: 6 – 7

Tourcode: NORFO1 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de


Fotos: Hermann J. Netz (4)

FINNLAND 8 Tage • Hermann J. Netz

Hermann J. Netz befasst sich als Zen-Art-Fotograf intensiv mit Natur und Kultur. Charakteristisch sind seine Detailstudien, seine abstrakte Bildauffassung und die minimalistische Arbeitsweise in der Tradition des Zen. www.netzphoto.com Nordlichter, Rentiere und Baumtrolle Meditative Landschaftsfotografie, Detailstudien, Nacht- und Tierfotografie, intensive Bildbesprechungen: Tauchen Sie ein in eine wild-romantische Landschaft, lauschen

Sie der Stille in den tief verschneiten Nadelwäldern und genießen Sie die fantastische, lokale Küche unserer Gastgeber. Leichte Schneeschuhwanderungen führen in die Stille einer grandiosen Naturlandschaft. Die Kamera immer bereit und doch ohne jegliche Hektik. Dabei bleibt genügend Zeit für Sauna und gemütliches Zusammensitzen. Und in klaren Nächten stehen die Chancen gut, die sagenumwobenen Nordlichter zu beobachten und auch fotografisch festzuhalten.

s Genuss-Fotoreise am Polarkreis s Winterlandschaften mit knorrigen Baumgestalten s Magie des Winterhimmels: Polarlichter s Optional: Steinadler-Fotografie im Tarnversteck s Unterkunft im gemütlichen Blockhaus mit exzellenter regionaler Küche Preis: ab/an Frankfurt ab 2790 € Termin: 01.02. – 08.02.2020 Teilnehmerzahl: 5 – 8

Tourcode: FINFO1 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de

65


Faszination polarer Welten

66 Fotos: Sylvia Wesser (2), Thomas Kimmel (2), Claudia Inhetvin-Hutter (1), Rainer Gulbins (1), Melanie Ritschel (1), Matthias Sauer (1), Amelie Walter (1)

ARKTIS . ANTARKTIS


Fotos: Bernd Nill (1), Sandra Petrowitz (1), Jörg Ehrlich (1), Philipp Schaudy (1)

SPITZBERGEN 8 Tage • Bernd Nill

Bernd Nill ist aktives Mitglied der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt er für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen. Im Eisbärland Im Norden Spitzbergens haben Sie zu Beginn des Sommers außergewöhnlich gute Möglichkeiten, den „König der Arktis“ in seiner natürlichen Umgebung zu beobach-

ten und zu fotografieren. Als komfortables Basislager dient das Expeditionskreuzfahrtschiff Plancius, das beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche „EisbärenSafari“ mitbringt. Bei Zodiac­fahrten und Anlandungen erschließen Sie sich die einzigartige Schönheit von Spitzbergen, beim Fotoworkshop schulen Sie Ihren Blick für Motive. Lassen Sie sich vom Polarsommer, vom magischen Licht der hohen Breitengrade und von faszinierenden Begegnungen mit der arktischen Natur verzaubern!

s Arktis pur: Expeditionskreuzfahrt im Norden Spitzbergens s Unterwegs an der Packeisgrenze, in der Heimat der Eisbären s Zodiac-Ausflüge zu Gletscherfronten, Walrosskolonien oder Vogelfelsen s Robben, Wale, Rentiere, Seevögel s Wanderungen und Fotoworkshop (optional auch ohne Fotokurs buchbar) Preis: ab/an Longyearbyen ab 3450 € Termin: 05.06. – 12.06.2020

Tourcode: SPIFO1 • Persönliche Beratung: Livia Sloma & (0351) 31207-511 • l.sloma@diamir.de

67


SPITZBERGEN

Fotos: Sandra Petrowitz (1), Sylvia Wesser (1), Michael Lohmann (1), Jan Belgers (1)

9 Tage • Sandra Petrowitz

Sandra Petrowitz Die Journalistin arbeitet regelmäßig als Guide und Fotoguide auf Expeditionskreuzfahrtschiffen in den Polarregionen. Schnee und Eis, die fantastische Natur und das magische Licht der hohen Breitengrade haben es ihr angetan. www.sandra-petrowitz.de Naturfotografie im Spätsommerlicht Die herbstliche Arktis ist wie geschaffen für Fotografen: grandiose Landschaften mit schroffen Bergen, riesigen Gletschern und Eis68

bergen in den Fjorden. Vielleicht schon der erste Schnee. Die niedrig stehende Sonne, einzigartige Lichtstimmungen, lange Dämmerungszeiten. Die faszinierende Tierwelt mit Ren und Polarfuchs, Walross und Robbe, Wal und Eisbär. Der Schwerpunkt dieser Reise liegt auf der Fotografie – individuelle Unterstützung und Bildbesprechung inklusive. Lassen Sie sich inspirieren, freuen Sie sich auf jede Menge Motive und genießen Sie zugleich das entspannte Unterwegssein mit einem komfortablen Segelschiff ...

s Expeditions-Segelkreuzfahrt mit vielen Anlandungen s Individuelle fotografische Unterstützung s Arktische Tierwelt: Eisbären, Walrosse, Robben, Wale, Rentiere, Polarfüchse … s Spitzbergens grandiose Landschaften im magischen Herbstlicht s Chance auf Nordlicht-Beobachtung s Traumhaft schöner Großsegler Preis: ab/an Longyearbyen ab 2850 € Termin: 19.09. – 27.09.2020

Tourcode: SPIFO4 • Persönliche Beratung: Livia Sloma & (0351) 31207-511 • l.sloma@diamir.de


Fotos: Sandra Petrowitz (3), Sylvia Wesser (1)

SPITZBERGEN • GRÖNLAND 14 Tage • Michael Lohmann

Michael Lohmann Der erfahrene Naturfotograf ist mit der Arktis genauso vertraut wie mit der Antarktis. Sechs Jahre lang war er Vorstandsmitglied der renommierten Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). www.ma-mo.com Herbstlicher Farbrausch in der Arktis Eine ganz besondere Tour zum Ausklang des arktischen Sommers: Ausgehend von Longyearbyen geht es entlang der Westküste Spitzbergens auf die Suche nach Wal-

rossen und Eisbären, bevor das Schiff auf Südwestkurs geht und nach zwei Seetagen die Küste Grönlands erreicht. Die ostgrönländischen Fjorde mit ihrer bunten, faszinierenden Geologie und den riesigen Eisbergen sind nur wenige Wochen im Jahr zugänglich. In den Weiten der Tundralandschaft leben Moschusochsen und Schneehasen. Die Blätter von Polarweide und Zwergbirke leuchten in allen Gelb- und Rottönen – ein fantastischer Kontrast zu den weißen und blauen Eisbergen …

s Mit dem komfortablen Expeditionsschiff Plancius nach Ostgrönland s Zodiac-Ausflüge, Tierbeobachtungen, Erkundungen und Wanderungen s Spitzbergen: Walrosse, Gletscher und Geschichte, Chancen auf Eisbär-Sichtung s Eisberge, Herbstfarben und fantastische Landschaften im Scoresby-Sund s Fotoworkshop und Bildbesprechungen Preis: ab Longyearbyen/an Akureyri ab 5600 € Termin: 31.08. – 13.09.2020

Tourcode: SPIFO2 • Persönliche Beratung: Livia Sloma & (0351) 31207-511 • l.sloma@diamir.de

69


SPITZBERGEN • FRANZ-JOSEF-LAND

Fotos: Jörg Ehrlich (1), Bernd Nill (1), Archiv (2)

14 Tage • Jörg Ehrlich

Jörg Ehrlich ist DIAMIR-Geschäftsführer und begeisterter Natur- und Reisefotograf. Er erkundet regelmäßig spannende Ziele in aller Welt und fühlt sich in Afrikas Savanne genauso zu Hause wie in den Polargebieten. www.joerg-ehrlich.de Sagenumwobenes Franz-Josef-Land Selten besucht und sagenumwoben: der Archipel Franz-Josef-Land ist ein Paradies für Fotografen: Traumhafte Landschaften, wilde Einsamkeit und sehr gute Chancen auf Eis70

bärensichtungen zeichnen diese Reise aus. Außerdem können Walrosse, zahlreiche Walarten, Robben und Polarfüchse Ihren Weg kreuzen, während die Mitternachtssonne die Nacht zum Tag macht. Bei Zodiactouren und kleinen Wanderungen kommen Sie der Natur noch näher. Inspiration und Fotomotive sind also reichlich vorhanden – im Fotokurs profitieren Sie bei Workshops und Bildbesprechungen außerdem vom reichen Erfahrungsschatz unseres Fotoreiseleiters.

s Intensive fotografische Arbeit mit DIAMIR-Geschäftsführer Jörg Ehrlich s Kleines, sehr komfortables Expeditionsschiff s Auf den Spuren der Polarforscher s Große, stabile Eisbärpopulation: gute Sichtungschancen s Optional: auch ohne Fotokurs buchbar s Leih-Equipment* von  Preis: ab/an Longyearbyen ab 8006 € Termin: 20.07. – 02.08.2020

Tourcode: SPIFO5 • Persönliche Beratung: Livia Sloma & (0351) 31207-511 • l.sloma@diamir.de | * nach Absprache und Verfügbarkeit


KÖNIG-High-End-Produkte KÖNIG-High-End-Produkte für den Ihrer Fotoausrüstung fürHochwertiges den Schutz Schutz Ihrer Fotoausrüstung Transportsystem für den optimalen Schutz Ihres Equipments.

Hochwertiges Transportsystem für den optimalen Schutz Ihres Equipments. Unschlagbar in Qualität und Schutzwirkung. Robust und wasserdicht. Made in Germany. Unschlagbar in Qualität und Schutzwirkung. Robust und wasserdicht. Made in Germany.

König Fotorucksäcke König Fotorucksäcke

Die wasserdichten Die sindwasserdichten an die Bordgepäck-Maße angepasst und nehmen auch sind anAusrüstungen die Bordgepäck-Maße und nehmen auch große mit bis zuangepasst 800-mm-Teleobjektiven auf. große Ausrüstungen mit bis zu 800-mm-Teleobjektiven auf. Jeder Rucksack ist ein handwerkliches Meisterstück Jeder Rucksack ist ein handwerkliches und wird kundenspezifisch gefertigt. Meisterstück und wird kundenspezifisch gefertigt.

® ®

König Photobags · Postfach 1203 · 71120 Grafenau/Döffingen König Photobags · Postfach 1203 · 71120 Grafenau/Döffingen Telefon: 0 70 33 - 4 43 31 · Fax: 0 70 33 - 4 25 33 · E-Mail: info@koenig-photobags.de · www.koenig-photobags.de Telefon: 0 70 33 - 4 43 31 · Fax: 0 70 33 - 4 25 33 · E-Mail: info@koenig-photobags.de · www.koenig-photobags.de

71


ANTARKTIS

Fotos: Bernd Nill (1), Michael Martin (1), Herbert Parnreiter (1), Rolf Stange (1)

33 Tage • Bernd Nill

Bernd Nill ist aktives Mitglied der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT). Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt er für Tiere, Pflanzen und deren bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen. Antarktis-Halbumrundung Mehr Antarktis geht nicht: Die Halbumrundung des antarktischen Kontinents ist die ultimative Expeditionskreuzfahrt – nicht nur dank der Helikopter, die Sie zu entle72

genen Landestellen bringen. Die Expeditionskreuzfahrt führt zu selten besuchten Gebieten und historischen Orten: zur vulkanischen Peter-I.-Insel, entlang des äußeren Packeisgürtels in der Amundsen-See, zum Startpunkt von Amundsens Südpolexpedition, ins Rossmeer, zu den historischen Hütten der Polarlegenden Shackleton und Scott oder in die antarktischen Trockentäler. Perfekt für alle Naturbegeisterten, die den „Weißen Kontinent“ auf einzigartige Weise erleben möchten …

s Einzigartige Expeditionskreuzfahrt: Halbumrundung der Antarktis s Helikopterflüge und –landungen s Ross-Eisschelf und Trockentäler s Forschungsstationen McMurdo und Scott Base s Auf den Spuren der Polar-Legenden Shackleton und Scott s Pinguine, Robben, Wale, Seevögel Preis: ab Bluff/an Ushuaia ab 22500 € Termin: 16.02. – 18.03.2020

Tourcode: ANTROS • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de


Fotos: Jörg Ehrlich (1), Chris Hug-Fleck (1), Erwin Vermeulen (1), Sandra Petrowitz (1)

ANTARKTIS 19 Tage • Chris Hug-Fleck

Chris Hug-Fleck ist Geologe/Vulkanologe, Wissenschaftspublizist und Fotograf mit Reiseerfahrung in der ganzen Welt. Sein Lieblingsland ist Island, aber auch die Polarregionen sind ihm ans Herz gewachsen. Die große Antarktis-Fotoreise Falklands, Südgeorgien, Antarktische Halbinsel: Auf der fast dreiwöchigen Expeditionskreuzfahrt lernen Sie gleich mehrere Naturparadiese intensiv kennen und

können sich der Faszination Antarktis in aller Ruhe hingeben. Entdecken Sie die Falkland-Inseln aus fotografischem Blickwinkel, wandern und wandeln Sie auf Shackletons Spuren im Naturparadies Südgeorgien und erkunden Sie die schönsten Orte der Antarktischen Halbinsel und der South-Shetland-Inseln. Unterschiedlichste Landschaftseindrücke sind auf dieser Reise ebenso garantiert wie faszinierende Tierbeobachtungen, einzigartige Fotomotive und unvergessliche Momente.

s Abwechslung und Faszination pur: alle Höhepunkte der Antarktis in einer Reise s Falklands & Südgeorgien: Tierparadiese mit riesigen Pinguin- & Albatroskolonien s Fotografische Entdeckungstouren auf der Antarktischen Halbinsel s Anlandungen, Wanderungen, Schlauchboot-Panoramafahrten s Individuelle fotografische Unterstützung Preis: ab/an Ushuaia ab 10650 € Termin: 02.12. – 20.12.2020

Tourcode: ANTFO2 • Persönliche Beratung: Sylvia Wesser & (0351) 31207-561 • s.wesser@diamir.de

73


DIAMIR-FOTOWETTBEWERB

Der DIAMIR-Fotowettbewerb Gewinnen Sie mit der schönsten Aufnahme von Ihrer DIAMIR-Reise! Wer mit uns unterwegs war und auf seiner Tour fotografiert hat, hat beim jährlich ausgeschriebenen DIAMIR-Fotowettbewerb die Chance auf wertvolle Preise. Das gilt selbstverständlich nicht nur für Gäste auf ausgewiesenen Fotoreisen, sondern für alle Teilnehmer an DIAMIR-Kleingruppenreisen und individuellen Touren. Ob 74

wilde Tiere in Afrika, hohe Gipfel im Himalaya, buntes Markttreiben in Lateinamerika, weite Landschaften in aller Welt oder ganz einfach ein besonderer Reise-Moment: Wir freuen uns auf außergewöhnliche Aufnahmen, die den Betrachter berühren, begeistern, zum Lachen bringen, staunen lassen, Fernweh wecken … Eine fachkundige Jury wählt aus allen Einsendungen die besten Bilder aus. Die 20 gelungensten Aufnahmen werden Anfang

Oktober bei den Globetrottertagen, dem großen Reisefest von DIAMIR, in einer eigenen Ausstellung präsentiert. Und die Preise können sich sehen lassen: Sie reichen von Kameras und Fotozubehör bis hin zu Foto­ rucksäcken und Fotoliteratur. Wir freuen uns auf Ihre Bilder! Alle Informationen rund um den DIAMIR-Fotowettbewerb finden Sie hier: www.globetrottertage.de/fotowettbewerb

Fotos: Silvia Otto (1), Wolfgang Röller (1), Andreas Melcher (1), Jürgen Mardicke (1)

Gewinnen Sie mit Ihren Bildern!


VORSCHAU Fotos: Thomas Kimmel (1), Katya Ovsyanikova (1), Sandra Petrowitz (1), Michael Lohmann (1), Archiv (1), Hardi Döhler (1)

Fotoreisen 2021/2022

MYANMAR „Zwischen Tradition und Aufbruch“

GRIECHENLAND | Santorin „Im Herzen der Kykladen“

NORWEGEN | Workshop Seeadler „König der Lüfte“

Unsere beliebte Fotoreise mit viel Zeit und Freiraum zum Fotografieren ins Land der goldenen Pagoden bleibt im Programm:

Nach einjähriger Pause wieder zurück – eine intensive Woche mit langen Fotostreifzügen und vielen Bildbesprechungen.

Die beeindruckenden Seeadler im Flug fotografieren – intensive Tage von den Grundlagen bis hin zu ersten abstrakten Versuchen.

Mit Michael Lohmann Januar 2020 & 2022 ab 6580 €

Mit Michael Lohmann Juni 2021 ab 2390 €

Mit Michael Lohmann Juli 2021

RUSSLAND | Wrangel-Insel „Arche Noah der Arktis“

USA | Florida „Sunshine State“

CHILE | Patagonien „Wasser und Wind“

Mit kleinem Schiff und fotografischer Unterstützung zur Arche Noah der Arktis – Eisbärensichtungen sind hier fast schon garantiert!

Buntes Stadtleben, Traumstrände und das reiche Tierleben in den Sumpflandschaften der Everglades – ein Fotografentraum!

Fotoreise in das Land des Windes mit Landschaftseindrücken in verschiedenen Nationalparks mit Fokus auf den Torres del Paine.

Mit Sandra Petrowitz August 2021 ab 9490 €

Mit Bernd Nill Herbst 2021

Mit Markus Thek Frühjahr 2022

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu den Fotoreisen 2020/2021 gibt‘s per E-Mail: fotoreisen-vorschau@diamir.de

75


FOTOREISEN

Fotoreisen für Individualisten Auch wer lieber allein, zu zweit, in einer eigenen Gruppe oder mit internationalen Gästen reist, findet bei DIAMIR ein reichhaltiges Angebot an Touren mit Foto-Schwerpunkt. Zum einen haben wir Reisen im Programm, bei denen man mit einem einheimischen englischsprachigen Fotoreiseleiter oder Guide unterwegs ist – in einer internationalen Gruppe Gleichgesinnter. 76

Als maßgeschneiderte Alternative zu unseren geführten Kleingruppen-Fotoreisen machen wir Ihnen aber auch gern einen Vorschlag für Ihre ganz persönliche FotoTraumreise – in Ihrem Wunschland, zu Ihrem Lieblingstermin, abgestimmt auf Ihre Vorstellungen. Und das in mehr als 120 Länder der Welt. Fast alles ist möglich. Gehen Sie nach Herzenslust auf Fotopirsch, genießen Sie inten-

sive Safari-Erlebnisse, besuchen Sie einzigartige Naturparadiese. Lassen Sie sich von exotischen Bräuchen und farbenprächtigen Festen in den Bann ziehen, komponieren Sie zauberhafte Porträts, halten Sie eine Marktszene im Bild fest oder durchstreifen Sie traumhaft schöne Landschaften auf der Suche nach der perfekten Komposition…

Fotos: Thomas Kimmel (3), Jörg Ehrlich (1), Stefan Hilger (1), Lutz Scharf (1)

Individuelle Angebote


FOKUS TIERFOTOGRAFIE Fotos: Thomas Kimmel (2), Jörg Ehrlich (2), Steffen Hoppe (1), Thomas Ertl (1)

Auf den Spuren seltener Arten

Mit der Kamera auf Pirsch Wildlife pur: Tierbeobachtung und Tierfotografie stehen bei vielen Naturbegeisterten ganz oben auf der Liste und auch unser Herz schlägt für die Tierfotografie. Daher führen auch viele unserer Fotoreisen in kleinen Gruppen zu ausgesuchten Hotspots für Tierbeobachtungen, wo so viel Zeit wie möglich eingeplant ist, um spannende Aufnahmen zu machen. Gern stellen wir Ihnen aber auch Ihre ganz

individuelle Reise mit Tierfokus zusammen – ganz gleich, ob es Eisbären in Spitzbergen, Komodo-Warane in Indonesien oder Waldelefanten in Zentralafrika sein sollen. Wie lange Sie auf Pirsch gehen möchten, bleibt dann ganz Ihnen selbst überlassen – wir kümmern uns um die Details. Von der Anreise über den besten Reisezeitraum für höchstmögliche Sichtungschancen bis zur Logistik vor Ort stehen wir Ihnen mit unserem Know-how zur Seite. 77


FRAGEN & ANTWORTEN

Fotos: Thomas Kimmel (2), Martina Hager (1), Stefan Bauch (1)

DIAMIR-Fotoreisen im Detail

Für wen sind die Fotoreisen gedacht? Für alle, die gern fotografieren – und ihr Wissen zum Thema Fotografie ausbauen möchten. Auf „normalen Reisen“ finden sie oft nicht genug Zeit dafür oder sind nicht zur richtigen Zeit vor Ort, also nicht dann, wenn gute Lichtbedingungen herrschen. Was unterscheidet die Fotoreisen von normalen Touren? Fotoreisen haben mehr von einem Workshop als von einer klassischen Rundreise.

78

In einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter und – auf Wunsch – unter Anleitung eines Fotografen können Sie sich nach Herzenslust der Fotografie widmen, Blickwinkel testen, Tricks und Kniffe erlernen. Die Gruppen sind oft noch kleiner als bei den DIAMIR-Kleingruppenreisen, die Route ist auf die Bedürfnisse von Fotografen abgestimmt (was vor allem bedeutet, dass der Reiseverlauf am Licht ausgerichtet ist), und ein Fotoreiseleiter unterstützt Sie individuell bei der Umsetzung Ihrer Bild­

ideen. Üblicherweise ist zudem ein lokaler Guide oder Fahrerguide dabei, der sich um die Organisation vor Ort kümmert und auch dabei hilft, Kontakte zu knüpfen, zum Beispiel für ein Porträtfoto eines Einheimischen. Wie gut sollte ich fotografieren können, um an ener Fotoreise teilzunehmen? Das hängt ein bisschen von der jeweiligen Tour ab – die Schwerpunkte liegen bei einer Fotosafari anders als bei einer New-YorkFotoreise. Freude am Fotografieren und am


Fotos: Thomas Kimmel (3), Renate Henkel (1) fotografischen Gedankenaustausch sind wichtiger als der reine Kenntnisstand. Idealerweise ist man jedoch mit den Grundlagen der Fotografie und mit seiner Kamera vertraut – damit man sich vor Ort ganz auf die Motive, das Licht, die Bildgestaltung und den richtigen Moment konzentrieren kann. Welche Ausrüstung sollte ich mitbringen? Auch das hängt von der jeweiligen Tour ab. Auf Wunsch geben Ihnen unsere Fotoreiseleiter gern vorab Auskunft und beraten Sie

zum Beispiel dazu, welche Brennweiten sich für den Einsatz auf einer Tour eignen. Ich habe keine so gute Kamera. Ist es sinnvoll, trotzdem mitzufahren? Beim Fotografieren kommt es sehr auf die Bildidee und die Kreativität an. Man braucht nicht unbedingt High-End-Material, um fantastische Bilder zu machen. (Und teures Equipment schützt nicht vor schlechten Bildern.) Bei einigen Touren, zum Beispiel Safaris, ist es aber sinnvoll, in gewisse

Brenn­weitenbereiche oder in Kameras zu investieren, die auch bei wenig Licht eine gute Bildqualität liefern. Gern beraten wir Sie im Vorfeld dazu. Was ist, wenn keiner der hier angebotenen Termine für mich passt? Dann stellen wir Ihnen gern ein individuelles Reiseangebot zu Ihrem Wunschtermin zusammen. Und wenn Sie möchten, ist auch auf einer solchen individuellen Fotoreise einer unserer Fotoreiseleiter für Sie da.

79


DIAMIR IN IHRER NÄHE

s 05.10. – 06.10.2019 DIAMIR-Globetrottertage, Dresden s 25.10. – 27.10.2019 Weitsicht Festival, Darmstadt s 25.10. - 27.10.2019 Internationales Naturfoto-Festival der GDT, Lünen s 02.11. – 03.11.2019 Wunderwelten, Friedrichshafen s 03.11.2019 DIAMIR-Globetrottertag, Leipzig s 09.11. – 10.11.2019 Alpinmesse Innsbruck s 09.11. – 10.11.2019 Photo + Adventure, Wien s 15.11. – 17.11.2019 15. Fernweh Festival, Erlangen

80

s 20.11. – 24.11.2019 Touristik & Caravaning, Leipzig s 10.01. – 12.01.2020 Reisen & Caravaning, Chemnitz s 11.01. – 19.01.2020 CMT, Stuttgart s 16.01. – 19.01.2020 FERIEN Messe, Wien s 30.01. – 02.02.2020 FESPO, Zürich s 31.01. – 02.02.2020 Reisemesse Dresden s 31.01. – 02.02.2020 Thüringer Dia-Festival Weltsichten, Bad Blankenburg s 05.02. – 09.02.2020 REISEN Hamburg

s 19.02. – 23.02.2020 f.re.e München s 04.03. – 08.03.2020 ITB Berlin s 27.03. – 29.03.2020 Naturfototage Waren/Müritz s 23.04. – 26.04.2020 Int. Naturfototage, Fürstenfeldbruck s 13.06. – 14.06.2020 Photo & Adventure, Duisburg s 03.10. – 04.10.2020 DIAMIR-Globetrottertage, Dresden s 17.10. – 18.10.2020 Photo & Adventure, Wien s 08.11.2020 DIAMIR-Globetrottertag, Leipzig

Fotos: Klaus Gärtner (Rückseite), Peter Schröter (1) Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH, GF: J. Ehrlich, T. Kimmel, M. Walter; Gerichtsstand: AG Dresden, HRB 18847

Fotomessen, Festivals & Events


3


Ostafrika 2020

Tansania · Kenia · Uganda · Ruanda · Äthiopien

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe Malawi · Mosambik · Sambia

Reunion · Seychellen · Mauritius · Individual- und Gruppenreisen

Nordamerika 2020

Südostasien 2020

Himalaya 2020

Thailand · Malaysia · Vietnam · Kambodscha · Laos · Myanmar · Indonesien

Nepal · Indien · China · Tibet · Bhutan · Pakistan

Sonderreisen

Mietwagenreisen

Kaukasus

Japan

Südkorea · Taiwan

Russland · Georgien · Armenien

2020

Kleingruppenreisen · Länderkombinationen · Individualreisen · Sonderreisen

Familienreisen

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Flüge

ExpeditionsKreuzfahrten 2020 / 2021

Tadschikistan

Kleingruppenreisen · Mountainbiketouren · Bergexpeditionen

Australien 2020

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Expeditionen Bergtouren 2020

Neuseeland 2020

Südsee

2020

Französisch-Polynesien · Cook Islands · Fiji · Vanuatu Papua-Neuguinea · Samoa · Tonga · Neukaledonien

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

DIA

Mittelamerika & Karibik 2020

Madagaskar Indischer Ozean 2020

M

umen selbst trä

IR

en... leb er

Südamerika 2020

Südliches Afrika 2020

Alle aktuellen DIAMIR-Kataloge können Sie gratis im Internet anfordern: www.diamir.de. Wir senden Ihnen umgehend Ihre Exemplare zu.

sta tt

Auch wenn Sie schon lange von einem Trekking in Nepal träumen, in Zentralafrika auf Safari gehen möchten oder eine Rundreise durch Chile planen, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Unter dem Motto

„Statt träumen selbst erleben“ hat sich DIAMIR auf Kleingruppenreisen und individuelle Touren in mehr als 120 Länder weltweit spezialisiert. Seit dem Jahr 2000 bietet DIAMIR eine breite Palette von Kultur-, Natur- und Trekkingreisen sowie Fotoreisen, Safaris und Expeditionen an – und organisiert gern auch Ihre persönliche Traumreise zum Wunschtermin.

E rle b isreise n

n

Ausführliche Informationen zu den Fotoreisen erhalten Sie im Internet unter www.fotoreisen.diamir.de. Sie können uns selbstverständlich auch anrufen: Die DIAMIR-Mitarbeiter stehen Ihnen montags bis freitags von 9 bis 18:30 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr gern zur Verfügung – nicht nur bei Fragen rund um Fotoreisen.

Reisen weltweit AFRIKA | ASIEN | AMERIKA | EUROPA | OZEANIEN | ARKTIS & ANTARKTIS

Argentinien · Bolivien · Brasilien · Chile · Ecuador · Kolumbien · Perú Galapagos · Guyana · Venezuela

Costa Rica · Kuba · Mexiko · Karibik Panama · Nicaragua · Honduras · El Salvador · Guatemala

USA · Kanada · Alaska

Reisen zu speziellen Festen und Anlässen mit exklusivem Termin

Roadtrips mit vorgebuchten Unterkünften

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge

Arktis · Spitzbergen · Grönland · Antarktis

Ausbildungskurse · Alpentouren · Expeditionen & Bergtouren weltweit

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH

Natur- und Kulturre

isen · Trekking

· Safaris · Fotoreise

n · Expeditionen

Berthold-Haupt-Str. 2 · 01257 Dresden · & +49 351 31207-0 · dresden@diamir.de Wilmersdorfer Str. 100 · 10629 Berlin-Charlottenburg & +49 30 7978968 · berlin@diamir.de

Paul-Gruner-Str. 63 HH · 04107 Leipzig & +49 341 96251738 · leipzig@diamir.de

www.fotoreisen.diamir.de

Hohenzollernplatz 8 · 80796 München-Schwabing & +49 89 32208811 · muenchen@diamir.de

Profile for DIAMIR Erlebnisreisen

DIAMIR Fotoreisen weltweit 2020/2021  

Fotoreisen – Die Welt mit der Kamera entdecken: Fotoreisen in die weltweit schönsten Regionen zusammengefasst im hochwertigen und exklusiven...

DIAMIR Fotoreisen weltweit 2020/2021  

Fotoreisen – Die Welt mit der Kamera entdecken: Fotoreisen in die weltweit schönsten Regionen zusammengefasst im hochwertigen und exklusiven...