alpenblick, Ausgabe 2/2021

Page 21

Umweltfreundlich in die Berge

Über Sonnenspitz und Jochberg zum Walchensee Mit Bahn und Bus in die Bayerischen Voralpen von Gabriela Ratz Diese aussichtsreiche Überquerung ist für jede Jahreszeit geeignet: im Sommer als Wanderung mit Badespaß und im Winter als Schneeschuhtour. Vom Sonnenspitz (1.565 m) bietet sich der Blick auf den Kochelsee und vom Jochberg (1.565 m) aus auch auf den Walchensee. Der Regionalzug bringt uns vom Hauptbahnhof Augsburg mit einmal Umsteigen in München in knapp zwei Stunden nach Kochel. Direkt vom Bahnhof gehen wir in den „Von-Aufseß-Weg“, am Ende biegen wir nach links und erreichen den Kalmbach. Dem Bach folgen wir ca. 300 m bis zur Straße „Am Oberried“. Ab hier bleiben wir auf der Forststraße, die uns über einen kurzen, im Winter sehr rutschigen Abstieg zu zwei Wasserfällen (Lainbachfälle) bringt. Nach 200 m erreichen wir wieder eine Forststraße, die wir nach knapp 1 km verlassen. Durch den Wald führt uns der Weg am Felsen des Kiensteins vorbei.

Abstieg vom Jochberg mit Blick auf den Walchensee. Foto: Gabriela Ratz

Bei der Weggabelung folgen wir den Serpentinen bergauf und erreichen schließlich unseren ersten Gipfel, den Sonnenspitz mit schönem Ausblick zum Kochelsee und Jochberg. Zum zweiten Gipfel gehen wir auf dem Waldweg Richtung Süden. Bei der nächsten Abzweigung halten wir uns links und folgen zunächst bergab dem Weg, der eine Forststraße überquert und weiter durch den Nadelwald stellenweise sehr steil bergauf zum Jochberg verläuft. Beim Abstieg stehen uns wenige Meter später an einer Gabelung zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder gehen wir geradeaus einen kürzeren Weg zum Kesselberg (Bushaltestelle), oder wir bevorzugen links den Weg über die

Jocheralm, der uns auf dem Waldweg und der Forststraße zum Walchensee bringt. Ab hier folgen wir der Teerstraße am Ufer entlang bis zur Bushaltestelle in Urfeld. Wer noch nicht genug hat, geht zu Fuß bis nach Kochel zurück (plus ca. 7 km), anstatt den Bus zu nehmen.

In Kürze: Von Kochel zum Walchensee Schwierigkeit

mittel

Gehzeit

5h

Höhenmeter

1.125 Hm

Distanz

12,5 km

Jahreszeit

ganzjährig

Ausgangspunkt Bahnhof Kochel a. See Endpunkt

Hst. am Walchensee „Urfeld“

Einkehr

Jocheralm von Mitte/Ende Mai bis Mitte Oktober

Anfahrt

Augsburg Hbf. Regionalzug bis München, mit Regionalzug bis Kochel

Rückfahrt

von „Urfeld“ mit Bus 9608 nach Kochel: Winter alle 2 h, Sommer stündlich

Fahrtdauer

knapp 2 h (Hinfahrt) / 2:30 h (Rückfahrt)

Karte

AV-Karte BY-11: Isarwinkel, Benediktenwand (1:25 000)

OpenStreetMap

alpenblick 2 | 2021

AB_21-1_Innenteil-Buch.indb 19

19

22.03.2021 09:54:20