Page 1

Expeditionen

Arktis und

Antarktis

...Lebe für den Moment

Spitzbergen • Franz-Josef-Land • Nordpol • Grönland • Kanadische Arktis • Antarktische Halbinsel • Falklandinseln • Südgeorgien • Weddell-Meer • Antarktischer Polarkreis


Willkommen

Von jeher üben entlegene Gebiete, insbesondere die polaren Regionen, eine Faszination auf uns Menschen aus: unberührte Natur, artenreiches Tierleben und extreme Klimabedingungen. Schon seither stellen die Arktis und Antarktis die Menschen vor besondere Herausforderungen und wecken den Pioniergeist zahlreicher Forscher und Entdecker. Entgegen den unglaublichen Entbehrungen von einst, können wir heute vergleichsweise komfortabel mit einer Expedition auf den Spuren der Geschichte in weit entlegene Regionen vordringen. Ihre Spezialisten Chimu Adventures ist Ihr Spezialist für Expeditionen in die Arktis und Antarktis. Unsere Mitarbeiter haben die Polarregionen selber bereist und können Sie mit umfangreichen Kenntnissen aus erster Hand beraten. Unser Ziel ist es, jedem Reisenden ein unvergessliches und ausgezeichnetes Erlebnis zu ermöglichen. Die Polarregionen haben eine besondere Anziehungskraft für Naturliebhaber, Fotografen, Vogelbeobachter oder sonst begeisterte Reisende auf der Suche nach einem einzigartigen Abenteuer. Dank unserer Partnerschaften mit den erfahrensten Expeditionsanbietern können wir eine breite Palette unterschiedlicher Routen und Aktivitäten vorschlagen und Ihre Reise bestens auf Ihre Interessen abstimmen. Kleine Schiffe Wir bringen Sie ganz nah ran. Unsere Expeditionen sind keine Kreuzfahrten mit massenweise Passagieren, sondern intime und intensive Entdeckungsfahrten. Die Expeditionsschiffe haben ideale Größen und ermöglichen den Zugang zu den entlegensten Winkeln im Eis. Von hier begeben Sie sich mit robusten Schlauchbooten an Land, wo Sie die verborgenen Landschaften und Tierreiche hautnah und ganz persönlich erleben können. Experten an Bord Auf all unseren Expeditionen begleitet Sie neben einer kompetenten Schiffsbesatzung auch ein professionelles Expertenteam mit vielen Jahren Erfahrung in den Polarregionen. Von begeisterten Geologen, Historikern und Ornithologen über Meeresbiologen bis hin zum professionellen Fotografen, der Ihnen vor Ort zeigt, wie Sie diese unvergesslichen Momente und Eindrücke am schönsten mit Ihrer Kamera festhalten können. Die Spezialisten bereichern Ihre Reise mit regelmäßigen Vorträgen und begleiten Sie auf Ihren Ausflügen an Land. Erfüllen Sie sich einen Lebenstraum und planen Sie Ihre Reise in die Arktis oder Antarktis mit Chimu Adventures.

2


INHALTSVERZEICHNIS 4 Die Arktis 6 Reiseziele der Arktis 8 Spitzbergen: Im Reich der Eisbären 9 Spitzbergen & Franz-Josef-Land 10 Die 3 arktischen Inseln 11 Ostgrönland 12 Süd- & Westgrönland 13 Disko Bay 14 Nordpol 15 Arktis Lodge 16 Mit dem Eisbrecher durch die Nordostpassage 17 Mit dem Eisbrecher durch die Nordwestpassage 18 Die Antarktis 20 Reiseziele in der Antarktis 22 Klassische Antarktis 23 Überquerung der Polarkreises 24 Vorstoß ins Weddell-Meer 25 Südgeorgien und die Falklandinseln 26 Basecamp 27 Die Reise zu den Kaiserpinguinen 28 Fly & Cruise 29 Unter Segeln in die Antarktis 32 Polaraktivitäten 34 Unsere Schiffe

3


Die Arktis gehört zu den faszinierendsten aber auch extremsten Regionen der Erde. Wenige Expeditionsziele auf der Welt haben die Menschen derart in ihren Bann gezogen. Der arktische Sommer ist die beste Zeit für eine Reise ins Reich der Eisbären, um die Vielfalt dieser faszinierenden Tierwelt und ihre atemberaubenden Landschaften hautnah zu erleben. Wenn die Sonne nach Monaten der Dunkelheit zurückkehrt und die grünen Nordlichter am Sternenhimmel zu tanzen aufhören, erwacht diese karge Welt aus Schnee und Eis wieder zu neuem Leben. Auf Svalbard (Spitzbergen), dem selten besuchten Franz-Josef-Land oder Grönland, lassen sich Seehunde, Robben, Walrosse, weidende Rentiere und Moschusochsen, Polarfüchse und verschiedene Kolonien von Seevögeln beobachten. Mit etwas Glück stoßen Sie in den endlosen Weiten des Packeises auf einen Eisbären. Eine Begegnung mit diesem stolzen König der Arktis werden Sie garantiert nie vergessen. Willkommen in der Arktis!

4


Die Arktis „Je öfter ich in die Arktis fahre, desto mehr ruft sie mich zurück.“ - Arved Fuchs, deutscher Polarabenteurer

5


Reiseziele in der Arktis Spitzbergen/Svalbard Die Arktis zeigt sich auf den SvalbardInseln von ihrer schönsten Seite. Nördlich des Polarkreises zwischen 74 und 81 Grad nördlicher Breite gelegen, ist dieses lebhafte Ökosystem das Zuhause von Eisbären, Walrössern und über 130 Vogelarten. Entdeckt wurde der Archipel 1596 von Willem Barents, als er eine Nordostpassage nach Asien suchte. Die spitzen Berge, welche sich bis zu 1.700 m aus den Fluten des Nordantlantik erheben, beeindruckten ihn so sehr, dass er die Inselgruppe nach ihnen benannte. Umgeben von Gletschern und Fjorden, die bis weit ins Landesinnere reichen, setzt sie sich aus Westspitzbergen, die als einzige bewohnt ist, Nordostland, der EdgeInsel, Barents-Insel, Prinz-Karl-Vorland und kleineren Inseln zusammen.

6

Ostgrönland Ostgrönland gehört weltweit zu den letzten Gebieten mit unberührter Natur. Die raue und kaum besiedelte Ostküste ist an schroffer Schönheit kaum zu überbieten. Verteilt auf zwei Dörfer und neun Siedlungen leben weniger als 3.500 Menschen in einem Gebiet, welches größer ist als Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien zusammen. Hier finden Sie auch den größten Nationalpark der Welt, mit einer Fläche von 972.000 km². Hier haben unterschiedliche InuitKulturen jahrtausendelang dank der hocharktischen Tierarten gelebt und überlebt. Die ostgrönländische Kultur ist tief in Mythen und Legenden verwurzelt. Dies wird beispielsweise in Knochenschnitzereien und Höhlenzeichnungen ausgedrückt.

Süd- & Westgrönland Diese größte Insel der Welt wird von den Inuit das “Land der Menschen” genannt. Sie verzaubert mit abgelegenen Inuit-Siedlungen, historischen Vikingerstätten und zeigt uns einige der faszinierendsten Wunder der Natur – hinreißende Eisberge, magische Nordlichter und stolze Buckel-, Mink- sowie Finnwale. Zuerst siedelten sich die Inuit an, gefolgt von den Wikingern und schließlich die Walfänger sowie die Dänen als Kolonialherren. Die Diskobucht an der Westküste Grönlands ist das unangefochtene Hauptreiseziel und beherbergt unvorstellbare Eismengen und riesige Gletscher. In den Sommermonaten ist die Diskobucht auch bevorzugtes Jagdrevier der seltenen Grönlandwale.


Franz-Josef-Land Ein Gebiet voller Geheimnisse. Erst im Jahre 1873 entdeckte die österreichisch - ungarische Tegetthoff-Expedition offiziel das heutige russische Franz-Josef-Land, ein kaum erforschter Archipel im Nordpolarmeer. Mit steil aufragenden Bergen, riesigen Gletschern und sich endlos ausdehnendem Packeis, ist der Archipel noch heute ein selten besuchtes Reiseziel. Die Gegend wird von Walrossen, Seehunden, Polarfüchsen, Eisbergen und unzähligen Meeresvögeln dominiert. Die Inselgruppe ist ein Muss für jeden Arktis-Begeisterten, der den Norden in seiner Pracht und Reinheit, Wildheit und Abgeschiedenheit erleben, und in der Heimat der Eisbären auf den Spuren spannender Entdeckergeschichten wandeln möchte.

Nordpol Reisen Sie zum nördlichsten Punkt der Erde, nur wenige Menschen haben die Möglichkeit am Drehpunkt der Welt zu stehen. Wir garantieren Ihnen eine eindrucksvolle Fahrt mit dem stärksten Nuklear-Eisbrecher der Welt. Den geografischen Nordpol zu erreichen, ist definitv eine “oncein-a-lifetime-Reise”. Die Fahrt führt von Murmansk über Franz -Joseph-Land direkt zum Nordpol. Das Durchbrechen von zwei Meter dickem Eis ist ein fantastisches Erlebnis.

Beste Reisezeit JUNI Arktischer Frühsommer • Zugvögel kehren zu ihren Brutstätten zurück • Mitternachtssonne - 24 Stunden Tageslicht, ideal für Tierbeobachtungen • Blühen der arktischen Flora

JULI Arktischer Hochsommer • Große Vogelkolonien, Küken werden flügge • Arktisches Leben in voller Blüte • Wärmster Monat mit langen Tagen

AUGUST & SETEMBER Arktischer Spätsommer • Bester Zugang, Packeis weitgehend aufgebrochen • Weicheres Licht – ideal zum fotografieren • Gut für Walbeobachtungen

7


- Arktis -

Spitzbergen: Im Reich der Eisbären

----------------------------• Suche nach dem Eisbären - dem König der Arktis • Atemberaubende Fjords und gigantische Gletscher • Spektakuläre Eindrücke unter der Mitternachtssonne

Spitzbergen ist die größte Insel des Svalbard-Archipels. In dieser kargen und unberührten Wildnis zeigt sich die arktische Artenvielfalt von ihrer schönsten Seite. Hier im hohen Norden, nur ein paar hundert Kilometer vom Nordpol entfernt, herrschen die Eisbären, deren Population im Gebiet der Inselgruppe auf rund 3.500 Tiere geschätzt wird. Die atemberaubend schönen Landschaften sind außerdem das Brutquartier hunderttausender Seevögel und das Zuhause von Rentieren, großen Walross-Populationen, Buckel- und Finnwalen und der seltenen weißen Belugawale. Seien Sie mit an Bord und entdecken Sie weite Teile dieses beeindruckenden Tierreichs. Mit etwas Glück zieht sich das Packeis im Verlauf des Sommers weit genug zurück, um sogar die ganze Insel umrunden zu können. Ein unvergessliches Erlebnis!

PHIPPSOYA Nordpolarmeer

NORDAUSLANDET

Liefdefjord

Torrellneset

Alkefjellet

Krossfjord Ny-Alesund

SPITZBERGEN BARENTSOYA

Reiseablauf: 1.Tag Einschiffen in Longyearbyen.

Longyearbyen 2. -10.Tag In den nächsten Tagen werden wir Spitzbergen erkunden, immer Grönlandsee auf der Suche nach dem König der Arkits - dem Eisbären. Auf dem Weg nach Norden, entlang der Westküste Spitzbergens, besuchen Van Keulenfjord wir den spektakulären 14. Juli-Gletscher, in dessen Nähe sich eine erstaunliche Vielfalt an arktischen Pflanzen und Vogelarten finden lässt. Wir erreichen Ny-Alesund, die nördlichste Siedlung der Welt. An dieser Stelle startete Polarforscher Roald Amundsen seinen Versuch, Hornsund den Nordpol zu überfliegen. Wir steuern die nördlichste Inselgruppe an: Seven Islands und hoffen auf eine Anlandung auf Phippsoya, das auf 81° nördlicher Breite und nur etwa 540 Meilen vom Nordpol entfernt *Eine vollständige Umrundung Spitzbergens ist ist. Eisbären, Elfenbeinmöven und Walrosse bewohnen diese Region. abhängig von Wetter- und Eisbedingungen. Wir besuchen die Hinlopenstraße, Richtung Süden nach Hornsund.

11.Tag Abreise aus Longyearbyen.

8

EDGEOYA

Barentssee

Dauer: 8 -11 Tage Von/bis: Longyearbyen


- Arktis -

Spitzbergen & Franz-Josef -Land

----------------------------• Arktische Wildnis erleben: Wale, Eisbären und Walrosse • Historische Stätten der arktischen Expeditionsgeschichte • Champ- mit geheimnisvollen Steinkugeln

Entdecken Sie gleich zwei der faszinierendsten Inselgruppen in der hohen Arktis: Den Svalbard Archipel mit Spitzbergen und Franz-Josef-Land. Ein Muss für jeden Arktis-Begeisterten, der die nördliche Polargegend in seiner vollen Pracht, Wildheit und Unberührtheit erleben möchte. Lange war das unbewohnte Franz-Josef-Land militärisches Sperrgebiet. Heute ist die Heimat von Eisbären und Walrossen sowie über 50 verschiedenen Vogelarten wieder für wenige Reisende im arktischen Sommer zugänglich. Erkunden Sie eine unvergleichliche Vielfalt an interessanten geologischen Formationen und eine faszinierende Tierwelt. Eine Entdeckerreise für Abenteurer.

Rudolf

FRANZ-JOSEF-LAND Wilczek Land

Nordpolarmeer

Champ

Alexandra Land

Hooker

Reiseablauf: 1.Tag Einschiffung und Auslaufen durch den Isfjord am Abend. 2.-3.Tag Auf See: Kurs Ost.

Bell Kvitoya Island

4.-9.Tag Wir erreichen den russischen Archipel FranzJosef-Land. Viele Anlandungen sind in diesen Tagen geplant. Auf der Bell-Insel tritt man in die Fußstapfen berühmter Abenteurer – die Hütte der Lee Smith Expedition von 1881 ist ein Zeugnis davon.

Victoria Island

SPITZBERGEN

10.-11.Tag Kurs Spitzbergen. 12.-13.Tag Wir erkunden die Highlights Spitzbergens: eine faszinierende Welt aus Gletschern, tiefen Fjorden, hochaufragenden Vogelfelsen und mit Ny-Alesund einen Ort, der sich ganz und gar der Forschung verschrieben hat. 14.Tag Abreise aus Longyearbyen und Rückflug.

Longyearbyen

Barentssee

“Wir sind viel in der Welt gereist, aber unsere Reise in die Arktis hat alles Bisherige übertroffen.”

Dauer: 13 -14 Tage Von/bis: Longyearbyen

- Elvira Baumgartner

9


- Arktis -

Die 3 arktischen Inseln:

Island, Grönland & Spitzbergen ----------------------------• Majestätische Gletscher und einzigartige Tierwelt Spitzbergens • Von Experten begleitete Zodiac- und Landausflüge an der entlegenen Küste Grönlands • Wanderungen duch die blühende Tundra

Begleiten Sie uns auf das wohl abwechslungsreichste aller Arktis-Abenteuer – vom Tierreich Spitzbergen weit über dem Polarkreis, an die faszinierende Ostküste Grönlands bis zu den spektakulären Naturwundern Islands, dem Land aus Feuer und Eis. Diese Route wurde von National Geographic als eine der “50 Reisen im Leben” ausgezeichnet. Erleben Sie die facettenreichen Schönheiten der nördlichen Polarregion wie aktive Vulkane, tiefe Fjorde, massive Gletscher und die endlosen Weiten des Packeises. Mit etwas Glück begegnen Sie auch einigen der stolzen Bewohner der Arktis: Eisbären, Moschusochsen, Rentiere und Walrosse. Eine unvergessliche Reise zu den Höhepunkten der Arktis!

OSTGRÖNLAND

SPITZBERGEN

Ymer Insel Myggbukta Ella Insel

Ny-Alesund Longyearbyen

Antarctic Havn Dänemarkinsel Ittoqqortootmiit

Reiseablauf: 1.Tag Einschiffung in Longyearbyen, der Hauptort des norwegischen Svalbard-Archipels. Auf 78° Nord gelegen, ist er einer der nördlichsten Gemeinden der Welt.

Atlantischer Ozean

2.-5.Tag Entdeckung von Spitzbergen. 6.-7.Tag Wir überqueren die Dänemarkstraße Richtung West und hoffen, bald die ersten grönländischen Eisberge zu sichten! 8.-9.Tag Der Grönland Nationalpark ist der größte der Erde und wir werden dieses riesige Gebiet via Zodiacs entlang der atemberaubenden Küsten und durch Wanderungen durch die blühende Tundra erkunden. Halten Sie Ausschau nach Moschusochsen und Polarfüchsen.

Isafjordur Fjord Grundarfjordur Reykjavik

10.-11.Tag Wir erleben das weltweit größte – und manch einer sagt auch: schönste Fjordsystem der Erde: den Scoresbysund.

ISLAND

12.Tag Wir durchqueren die Dänemarkstraße– Richtung Osten. 13.-14.Tag Wir erreichen die “grüne“ Insel (Island) und erkunden sie in den nächsten zwei Tagen. Abreise aus Reykjavik.

“Exzellent! Das war die Reise meines Lebens!” - Daniel Pohl

10

Dauer: 13 -14 Tage Von/bis: Longyearbyen/ Reykjavik


- Arktis -

Ostgrönland:

Bestaunen Sie die Polarlichter ----------------------------• Den Scoresbysund, das größte Fjordsystem der Welt erkunden • Aurora Boralis bestaunen • Moschusochsen und Polarfüchse beobachten • Die einzigartige Kultur der Inuit erleben

Ostgrönland ist eine Region der Superlative. Der Scoresbysund ist das weltweit größte Fjordsystem der Welt und gleichzeitig die Heimat von Walrossen, Polarfüchsen und Moschusochsen. Diese Gegend ist nur während einer kurzen Zeit im Spätsommer zugänglich. In dieser Zeit haben Sie auch die besten Chancen, spektakuläre Nordlichter zu sehen. Auf zahlreichen Zodiacfahrten – vorbei an gigantischen Eisbergen – erkunden Sie imposante Landschaften mit grandiosen Berggipfeln, steil abfallenden Fjordwänden und einer blühenden Tundra. Lassen Sie sich von der Mystik und atemberaubenden Atmosphäre dieser Gegend verzaubern.

Reiseablauf:

OSTGRÖNLAND Hofmann Halvo

Frederiksdal Sydkap Ittoqqortootmiit

Harefjord Denmark Island

1.Tag Individuelle Anreise nach Reykjavik und Einschiffung am Nachmittag. 2.Tag Isafjordur Fjord – einer der schönsten Fjorde Islands. 3.Tag Wir überqueren die Dänemarkstrasse in Richtung Grönland und halten Ausschau nach den ersten Eisbergen am Horizont.

Atlantischer Ozean

4.-8.Tag Während 5 Tagen erkunden wir Ostgrönland und erleben das weltweit grösste und vielleicht sogar schönste Fjordsystem der Erde: den Scoresbysund. Auf verschiedenen Ausflügen mit dem Zodiac und an Land können wir Walrossen, Polarfüchsen und Moschusochsen begegnen. 9.Tag Überquerung der Dänemarkstraße zurück nach Osten, mit etwas Glück sichten wir unterwegs Wale. 10.Tag Zurück auf der grünen Insel Island besuchen wir Grundarfjördur und lassen uns von den malerischen Landschaften verzaubern. 11.Tag Abreise aus Reykjavik.

Grundarfjordur

Reykjavik

ISLAND

Dauer: 11 Tage Von/bis: Reykjavik

11


- Arktis -

Süd - & Westgrönland: Die Heimat der Wikinger

----------------------------• In geothermischen heißen Quellen, umgeben von treibenden Eisbergen und Bergketten, entspannen • Walbeobachtungen und Sichtungen von Moschusochsen • Einblick in die Kultur der Inuit erhalten • Besuch von Wikingersiedlungen

Grönlands Landschaft ist einfach einzigartig! Eisberge in allen erdenklichen Formen und Größen, welche in verschiedenen Farbtönen von schneeweiß bis türkisblau schimmern. Wir folgen den Spuren Erik des Roten! Ein fruchtbarer Boden und die geschützten Fjorde ließen die Wikinger hier sesshaft werden und die Dörfer über viele Jahrhunderte wachsen und blühen. Die bunt gestrichenen Häuser der einheimischen Siedlungen wirken wie Farbkleckse in der überwältigenden Landschaft. Die Begegnung mit Inuit, welche Ihnen über deren Lebensweise erzählen, sind nur einige Highlights dieser unvergesslichen Reise.

GRÖNLAND

Reiseablauf: 1.Tag Der Ausgangspunkt der Reisen der Wikinger - Island, ist auch Start unserer Expedition! Einschiffung am Nachmittag. Kangerlussuaq

2.-3.Tag Wir verbringen zwei Tage auf See und machen uns in dieser Zeit mit dem Expeditionsschiff vertraut und freuen uns auf die ersten Vorlesungen. 4.-5.Tag Wir fahren um das Kap Farvel, der Südspitze Grönlands, herum. Zerklüfte Fjordsysteme, steile Berghänge und ein Paradies aus erblühenden Pflanzen prägen die südliche Region Grönlands. 6.-10.Tag In Westgrönland besuchen wir die kleine malerische Stadt Qaqortoq, welche berühmt für ihre “Kunst am Stein” ist. Sie werden viele in Stein gehauene Kunst einheimischer und dänischer Künstler vorfinden. Auf die Spuren der Wikinger treffen wir in den innersten und wärmsten Fjordsystemen des südlichen Grönlands.

Nuuk Paamiut Qassiarsuq Hvalsey

ISLAND

Qaqortoq

Reykjavik

*Bitte beachten Sie, dass die Reise in beide Richtungen möglich ist, wobei Sie in Kangerlussuaq oder von Reykjavic aus beginnen können.

11.Tag Ausschiffung am Morgen in Kangerlussaq und Transfer zum ehemaligen Militärflughafen.

“Es war für uns eine beeindruckende und unvergessliche Reise, die uns ewig in Erinnerung bleiben wird.” - Wolfgang Herzer

12

Atlantischer Ozean

Dauer: 11 Tage Von/bis: Reykjavik


- Arktis -

Disko Bay:

Der Geburtsort der Eisberge ----------------------------• Buckel-, Fin- und Zwergwale beobachten, die die Sommermonate in Westgrönland verbringen • UNESCO Weltnaturerbe Eisfjord, bei Ilulissat, besuchen wo täglich 20 Millionen Tonnen von Eis produziert werden

Tauchen Sie ein in ein Paradies von weiß und blau schimmernden Eisbergen unter der Mitternachtssonne Grönlands – ein unvergesslicher Anblick! Hier im Westen der Insel befinden sich die produktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre, von welchen riesige Eisbrocken ins Meer brechen und fortan als majestätische Eisberge durch die tiefblauen Fjorde treiben. Auf Wanderungen durch die blühende Tundra und malerische Dörfer der Inuit finden Sie atemberaubende Ausblicke und fantastische Fotomotive. Sehen Sie sich satt an der spektakulären Kulisse und lernen Sie die Heimat und Kultur der Inuit kennen.

GRÖNLAND

Uummannaq

Reiseablauf: Equip Sermia

1.Tag Individuelle Anreise nach Kangerlussuaq und Einschiffen. 2.-7.Tag Die Schiffsreise bringt uns in die Disko Bucht, von wo aus wir in den folgenden Tagen die umliegenden Fjorde, Landschaften und malerischen Dörfer der Inuit erkunden. Nach einem Besuch in Sisimiut geht es weiter in den Eisfjord von Ilulissat, der zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. An dessen Ende befindet sich der schnellste Gletscher der Welt – der Jakobshavn Isbræ – welcher sich mit rund 20 Meter pro Tag auf das Meer zu bewegt. Ein wahres Naturschauspiel. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist der Besuch des kleinen Ortes Uummannaq mit seinen farbenfrohen Häusern. Hier hat man gute Chancen, zwischen den umhertreibenden Eisbergen, Wale und Robben zu sichten. Anschließend nehmen wir wieder Kurs Richtung Süden. 4.-8.Tag Rückkehr in den Kangerlussuaq Fjord und Ausschiffung.

Qeqertarsuaq Ilulissat Aasiaat Sisimuit Itteliq

Kangerlussuaq

Dauer: 8Tage Von/bis: Kangerlussuaq

13


- Arktis -

Nordpol: Ans obere Ende der Welt

----------------------------• Fahrt mit dem stärksten Eisbrecher der Welt zum Nordpol • Flüge mit bordeigenem Helikopter und Ausflüge mit Zodiacs • Fahrt mit dem Heißluftballon (optional buchbar) • Besuchen Sie Franz-Josef-Land

Jahrhundertelang blieb der Nordpol unerreicht - und deshalb ein Traum für viele Abenteurer und Forscher. Heute ist die Expedition zum “Dach der Erde” mit dem stärksten Eisbrecher der Welt eine einzigartige Reise, welche nach wie vor nur wenig Menschen unternehmen können. Ist die Position von 90° Nord erreicht, so geht der Blick ausschließlich in eine Himmelsrichtung: den Süden!

ISLAND GRÖNLAND

Reiseablauf: 1.Tag Anreise nach Helsinki. Abend zur freien Verfügung. 2.Tag Nach dem Frühstück Gruppentransfer mit den anderen Expeditionsteilnehmern zum Flughafen und Check-in für den Charterflug nach Murmansk.

SPITZBERGEN

NORDPOL

3.Tag Wir fahren durch die offene Barentssee – Kurs Nord. 4.-6.Tag Richtung Nord bahnt sich die Victory ihren Weg durch bis zu 3m dickes Eis und wir halten Ausschau nach Eisbären! Aus dem bordeigenen Helikopter können wir bei Flügen über das ewige Eis (inklusiv, wetterabhängig) die Erdkrümmung erahnen und Fotos einer unvergleichlichen Landschaft jenseits jeglicher Zivilisation bekommen. 7.Tag Wir erreichen den Nordpol! Sie sind „top of the world“, alle Blicke gehen nach Süden – ein unglaubliches Erlebnis, welches gebührend gefeiert wird. Wir unternehmen einen Eisgang – oder vielleicht sogar ein kurzes Bad im arktischen Ozean? 8.-10.Tag Wir erreichen das geheimnisvolle Franz-Josef-Land.

FRANZJOSEFLAND

Helsinki Murmansk

RUSSLAND

Polarkreis

11.-13.Tag Durch die Barentssee machen wir uns auf den Weg zurück. 14.Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug.

14

Dauer: 14 Tage Von/bis: Murmansk


- Arktis -

Arktis Lodge: Abenteuer Wildnis

----------------------------• Besuchen Sie die CunninghamFlussmündung, Heimat von Hunderten von Belugawalen • Komfortables Camp inmitten der Wildnis der kanadisches Arktis • 800 km des nördlichen Polarkreises gelegen

Kommen Sie mit uns in die Abgeschiedenheit und Einsamkeit von Nunavut, im hohen Norden von Kanada. Wohnen Sie 800 Kilometer nördlich des Polarkreises in einem komfortablen Wildniscamp mit sehr gutem Standard. Die Gewässer um Somerset Island sind besonders berühmt für die Beobachtung von Belugawalen, welche hier in großer Anzahl ihren Sommer verbringen. Während unseres Aufenthalts unternehmen wir Wanderungen, Kajaktouren, Fluss-Raftings, Walbeobachtungen und wir können Angeln und die Stille genießen.

Arktis Lodge Cambridge Bay

Reiseablauf: BAFFIN ISLAND

1.Tag Flug über Calgary nach Yellowknife. Ankunft und Transfer zum Hotel. 2.Tag Charterflug zur Arktis Lodge. Der Flug dauert ungefähr 4,5 Stunden und macht einen kurzen Stopp in Cambridge Bay. Wir befinden uns nun 74° nördlicher Breite. Nach der Ankuft geht es direkt zur Lodge, wo uns ein Willkommensabendessen erwartet.

Yellowknife

KANADA

Po la

rk re is

3.Tag Wir fahren durch die offene Barentssee – Kurs Nord. 4.Tag Wir wandern zur Flussmündung des Cunningham Flusses, wo sich unzählige Belugawale tummeln. Am Nachmittag wandern wir zu den Wasserfällen, wo sich unter anderem Wanderfalken, Prachttaucher und andere Vögel aufhalten. 5.Tag Heute wird gepaddelt! Zwischen Eisbergen paddelnd, können wir Ringel- und Bartrobben, aber auch Küstenseeschwalben sichten. 6.Tag Wir lassen die Kajaks und Schlauchboote für unser heutiges Abenteuer zu Wasser. 7.Tag Mit dem Geländemobilen geht es nach Cape Anna, hier befinden sich Überreste aus der Thule-Kultur. 8.Tag Eine fantastische Woche geht zu Ende!

Hudson’s Bay *Dies ist eine Reise mit hohem Expeditionscharakter! Ein genauer Verlauf kann nicht vorherbestimmt werden, alle Aktivitäten richten sich nach den Wetterverhältnissen und den örtlichen Gegebenheiten. Die Reihenfolge der Tage ist daher flexibel.

Dauer: 8 oder 10 Tage Von/bis: Yellowknife

15


- Arktis -

Mit dem Eisbrecher durch die Nordostpassage

----------------------------• Legendäre Nordostpassage: Eine der außergewöhnlichsten Schiffsrouten • Beobachten Sie brütende Schneegänse auf der Wrangel-Insel • Besuch der selten angelaufenen Inseln Wrangel, Severnaya-, NowayaZemlya

Jahrhundertelang scheiterten Händler und Entdecker am legendären Seeweg von Europa entlang der nordsibirischen Küste nach Asien. Erst 1879 gelang dem Finnen Adolf Erik Nordenskiöld die ganze Durchquerung der Nordostpassage. 2016 wird nach vielen Jahren Pause erstmals wieder ein Eisbrecher, mit Touristen, seinen Weg durch die vereiste Strecke bahnen: vom ostrussischen Anadyr bis nach Longyearbyen in Spitzbergen, rund 700 Kilometer mit dem Eisbrecher Kapitan Khlebnikov.

Reiseablauf:

1.-2.Tag Flug über Moskau nach Anadyr. Ankunft am 2. Tag und Transfer zum Hotel. 3.Tag Einschiffung auf den Eisbrecher.

Chukchi See

3.Tag Wir fahren durch die offene Barentssee – Kurs Nord. 4.-6.Tag Wir passieren das Kap Dezhnev, den östlichsten Punkt des asiatischen Festlandes. Wir planen mehrere Anlandungen in dieser Region, unter anderem der Besuch der Ortschaft Uelen auf der Tschuktschen-Halbinsel. 7.-8.Tag Weitab von jeder Zivilisation liegt die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörende WrangelInsel, welche wir erkunden werden.

Arktischer Ozean

22.-23.Tag Wir erreichen Franz-Josef-Land. 24.-25. Tag Auf See, Richtung Spitzbergen. 26. Tag Ausschiffung in Longyearbyen.

16

Wrangel Insel

Neusibirische Inseln

xNordpol

RUSSLAND

Severnaya Zemlya

9.-11.Tag Wir bahnen uns unseren Weg durch das Ostsibirische Meer, immer auf der Suche nach Walrossen, Eisbären und Walen. 12-21.Tag Wir besuchen die Neusibirischen Inseln, wo reiche Funde an Knochen von Mammuts, Nashörnern und Flusspferden gemacht worden.

Anadyr

Franz-Josef-Land

GRÖNLAND

Spitzbergen Longyearbyen

Novaya Zemlya

Barentssee

Dauer: 26 Tage Von: Anadyr Bis: Longyearbyen


- Arktis -

Mit dem Eisbrecher durch die Nordwestpassage

----------------------------• Nordwestpassage: Auf den Spuren den von Roald Amundsen • Landschaft aus der Vogelperspektive: Hubschrauber-Rundflüge • Nach fünfjähriger Pause wieder da: Der Eisbrecher Kapitan Khlebnikov

Die Nordwestpassage ist ein großartiger Höhepunkt für alle Reisenden in der Arktis. Dieser nördliche Seeweg verbindet den Atlantischen und Pazifischen Ozean. Schon im 15. Jahrhundert überlegten Seefahrer und Forscher, wie man über eine solche Passage den Seeweg von Europa nach Asien verkürzen könnte. Die Kaptian Khlebnikov bringt Sie zu einigen Regionen der Welt, die von anderen Schiffen nicht erreicht werden können.

Reiseablauf: 1.-2.Tag Flug nach Ottawa. Am nächsten Tag Weiterflug nach Resolute. Eischiffung am Nachmittag.

RUSSLAND

3.-4.Tag Unsere ersten Erkundungen führen uns nach Radstock Bay, wo sich viele Überbleibsel der Thule-Geschichte befinden.

Anadyr

Chukchi See

5.-7.Tag Auf See: Unser Schiff bahnt sich seinen Weg durch das Eis, wobei wir die Möglichkeit auf Rundflüge mit dem Hubschrauber haben. 8.-12.Tag Wir folgen der Nordwestpassage auf kanadischem Staatsgebiet: Wir erkunden auf dem Thomson River die Mercy-Fälle, den Aulavik-Nationalpark, Sachs Harbour und die Banks-Insel in den Nordwestterritorien. 13.-16.Tag Durch die Beaufortsee überqueren wir die Staatsgrenze in russisches Gewässer. Zwei Tage lang widmen wir uns der Tschuktschen-Halbinsel, wo wir die Flora und Fauna erforschen werden und am kulturellen Leben der Einheimischen teilnehmen. 17.-18.Tag Wir kommen zurück über die Datumsgrenze und gewinnen wieder einen Tag. Nach dem wir Anadyr erreicht haben, erfolgt die Ausschiffung. Wir verabschieden uns von unseren Reisegefährten und dem Expeditionsteam. Flug nach Moskau.

x

Nordpol

Wrangel Insel

Arktischer Ozean

ALASKA

Beaufortsee Po la

rk re is

Resolute

Victoria Island

KANADA

Dauer: 18 Tage Von: Resolute Bis: Anadyr

17


Die Antarktis “Wäre die Antarktis Musik, so wäre sie Mozart. Kunst, so wäre sie Michelangelo. Literatur, und sie wäre Shakespeare. Und dennoch ist sie etwas noch Größeres; der einzige Ort auf dieser Erde welcher noch unverfälscht ist, mögen wir ihn niemals zähmen” - Anrew Denton

18


Die Antarktis - ein Kontinent der Extreme. Nirgends ist es kälter, trockener, stürmischer und einsamer als hier. Anstelle eines eisigen Niemandslands offenbahrt sich die Antarktis jedoch als unberührtes, weißes Paradies mit einer einmaligen Natur und Artenvielfalt. Sie ist das Zuhause majestätischer Pinguine, Albatrosse, See-Elefanten, Robben und Wale ein einzigartiges Ökosystem umgeben von ursprünglichen Landschaften, prachtvollen Gletschern und mystischen Eisbergen. Es ist keine Überrachung, dass diese letzte Wildnis unseres Planeten zurecht auch als das “schönste Ende der Welt” bezeichnet wird. Lange wusste die Menschheit mehr über die Oberfläche des Mondes, als über diese eisige Welt der Wunder, welche so lange unentdeckt blieb. Bis vor Kurzem war die Antarktis nur Ziel von wagemutigen Entdeckern wie Scott, Amundsen, Mawson und Shackleton. Heute gibt es verschiedene Möglichkeiten, unter der Leitung erfahrener Polarexperten die Schönheiten der Antarktis zu erleben und selber Fuß auf die Antarktische Halbinsel und ihre vorgelagerten Inseln zu setzen. Es gibt kaum Worte, die eine Begegnung mit diesem prachtvollen und gleichzeitig unbarmherzigsten Kontinent und seinen stolzen Bewohnern beschreiben können. Erleben Sie es hautnah und begeben Sie sich auf die wohl einzigartigste Reise Ihres Lebens. Willkommen auf dem weißen Kontinent!

19


Reiseziele in der Antarktis Die Antarktische Halbinsel Die überwältigende Antarktis und ihre vorgelagerten Inseln bieten eindrückliche Landschaften und eine einzigartige Artenvielfalt. Hier, wo massive Gletscher auf verschneite Bergketten und tiefe Fjorde treffen, finden Sie beeindruckende Pinguinkolonien, faulenzende Robben und entlegene Forschungsstationen. Es ist eine Region der Superlative: nirgendwo sonst ist kälter, windiger und trockener. Die bis zu 4.500 m dicke Eisdecke enthält rund 75% der weltweiten SüßwasserReserven und die inländische Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei -55°. Das mildeste Klima herrscht jedoch auf der gebirgigen Antarktischen Halbinsel, dem nördlichsten Teil des antarktischen Festlandes in Richtung Südamerikas.

20

Südshetlandinseln Die Shetlandinseln bestehen aus einer Gruppe von elf größeren und mehreren kleinen Inseln, die sich über 508 Kilometer in nordöstlichsüdwestlicher Richtung erstrecken. Sie sind meistens die erste Landmasse, die man nach einer zwei Tage dauernden Überfahrt zu Gesicht bekommt. Sie sind vulkanischen Ursprungs und ihre Bergflanken sind ganzjährig mit Eis und Schnee bedeckt. Bis ins 20. Jahrhundert waren die Inseln auch Basis für Walund Robbenjäger. Heute können wir zahlreiche Pinguinkolonien vorfinden und beobachten. Die schwarzen Lavastrände von Deception Island sind sehr beeindruckend und bieten eine perfekte Möglichkeit für einen Sprung ins kalte Nass.

www.chimuadventures.de

Weddel-Meer Die wohl unberührteste Landschaft und das klarste Wasser finden Sie im Weddell-Meer, wo gigantische Eisberge und das endlose Packeis am Horizont für eine besonders eindrückliche Wunderwelt sorgen. Auch hier gibt es eine einzigartige Tierwelt, die jedoch nur selten von Expeditionen besucht wird. Seinen Namen hat das Weddellmeer dem britischen Segler James Weddell zu verdanken, welcher die Eislandschaft im Jahr 1823 mit seinem Schiff passierte. Das Weddell Meer wird immer als die Region in Erinnerung bleiben, in der dramatische Polar-Expeditionen stattfanden, wie die von Otto Nordenskjöld oder von Sir Ernest Shackleton. Ein unvergeßliches Erlebnis.


Falklandinseln Rund 600 km östlich von Südamerika, im Südatlantik liegen die Falklandinseln. Bestehend aus zwei Hauptinseln und rund 750 kleineren Inseln, stellen sie den Lebensraum von vier Pinguinarten, Schwarzbrauenalbatrosse sowie unzähligen anderen Vogelarten dar. Erst 1690 wurden die Falklandinseln zum ersten Mal betreten, wobei es bis 1764 dauerte, bis die ersten Siedlungen entstanden. Es mag wohl am windigen und kalten Klima liegen, in dem sich jedoch Magellan- und Felsenpinguine außerordentlich wohl fühlen. Die Falklandinseln sind ein britisches Űberseegebiet und werden seit 1833 von Argentinien beansprucht. Einen Besuch Stanleys –„der kleinsten Hauptstadt der Welt“, mit weniger als 2.000 Einwohnern sollten Sie nicht verpassen!

Südgeorgien Nur zwei bis drei Seetage von den Falklandinseln entfernt, befindet sich Südgeorgien – das „Tor zur Antarktis“. Die Insel ist 160 Kilometer lang und 30 Kilometer breit und über die Hälfte der Insel ist ganzjährig mit Schnee und Eis bedeckt. Hunderttausende Königspinguine bevölkern die Küsten und Hänge der Insel und beleben die überwältigende Landschaft. An den Stränden der zerklüfteten Küste begegnen Sie Seebären und behäbigen See-Elefanten, die sich um einen Harem streiten. In der ehemaligen Walfangstation Grytviken können Sie das Grab von Sir Ernest Shackleton besichtigen und der heldenhaften Anstrengungen gedenken, mit denen dieser Mann einst seine Mannschaft rettete.

Beste Reisezeit NOVEMBER • •

• • •

Antarktischer Frühsommer Pristine Landschaften mit unberührten, schneebedeckten Stränden Paarungszeit für Robben und Pinguine Nestbau in den Pinguinkolonien Kaiserpinguine im Weddell-Meer

DEZEMBER & JANUAR Antarktischer Hochsommer • Pinguinküken schlüpfen • Robbenjunge in Südgeorgien • Wärmste Zeit, bestes Wetter und längste Tage des Jahres

FEBRUAR & MÄRZ Antarktischer Spätsommer • Bester Zugang im Eis, Landgänge weiter südlich möglich • Pinguinküken werden keck und flügge • Beste Chancen für Beobachtung von Walen, Orcas und Seeleoparden

www.chimuadventures.de

21


- Antarktis -

Klassische Antarktis: der weiße Kontinent

----------------------------• Den abgelegensten Kontinent der Welt betreten • Esels-, Zügel- und Adeliepinguinkolonien besuchen • Unberührte Landschaften • Wale, Seehunde und die vielfältige Vogelwelt beobachten

Entdecken Sie die faszinierende Wunderwelt der Antarktischen Halbinsel und der südlichen Shetlandinseln. Auf unseren klassischen Expeditionen erleben Sie spektakuläre Naturschauspiele und ein glitzerndes Paradies mit verschneiten Bergketten und prachtvollen Gletschern. Beobachten Sie eindrückliche Pinguinkolonien, Seevögel oder Robben, die sich gemütlich auf Eisschollen tummeln. Mit etwas Glück können Sie auf Ihren Zodiacfahrten Buckel- und Zwergwale oder Robben aus nächster Nähe erleben. Dabei eignet sich der antarktische Spätsommer besonders gut, um Wale zu sichten. Sammeln Sie unvergessliche Eindrücke von den Schönheiten der Antarktis - eine Region der Superlative!

ARGENTINIEN

CHILE

Ushuaia

Drake Passage

Reiseablauf:

Neko Harbor Deception

1.Tag Der Vormittag steht in Ushuaia - der südlichsten Stadt der Welt - frei zur Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Pier und Einschiffung auf unser Expeditionsschiff.

Paradise Bay Port Lockroy

2.-3.Tag Auf See: Drake Passage. 4.-8.Tag Wir betreten den antarktischen Kontinent und werden von Pinguinkolonien, Eisbergen in allen Formen und Farben und verschiedenen Walarten begrüßt. In den nächten Tagen besuchen wir Forschungsstationen, das Postamt in Port Lockroy und unternehmen Wanderungen in der einzigartigen Natur der Antarktis. 9.-10.Tag Auf See: Drake Passage.

eis rkr a l Po

12-15 Tagen Von/Bis Ushuaia ANTARKTISCHE HALBINSEL

11.Tag Ausschiffung und Rückflug.

“Ein überwältigendes Naturschauspiel”

-Karsten Dietrich

22

WeddellMeer

Dauer: 11-13 Tage Von/bis: Ushuaia


- Antarktis -

Die Überquerung des Polarkreises

----------------------------• Südpolarkreis-Überquerung: ein echtes Expeditionserlebnis • Vertieftes Erlebnis der antarktischen Natur und Artenvielfalt • Atemberaubende Eislandschaften und mystische Wasserstraßen

Lassen Sie sich von den Höhepunkten der Antarktischen Halbinsel verzaubern und begleiten Sie uns zum südlichen Polarkreis. Seien Sie einer der wenigen Menschen, die diesen magischen Punkt bei 66° 33’ südlicher Breite bereist haben. Der englische Seefahrer James Cook war der Erste, dem es gelang, diesen südlichen Breitengrad zu überqueren und der es wagte, so weit in das Südpolarmeer vorzudringen. Bei seiner Reise um die Welt und der Suche nach dem “Südland” zwischen 1772 und 1775, schaffte er es sogar, mehrmals diese CHILE magische Grenze zu überschreiten, fand jedoch nur Eisberge und Eisfelder. Er ahnte nicht, sich nur 15 Meilen vor der Küste zu befinden. Für mehr als 150 Jahre wagte sich nach Cook kein anderer mehr so weit in den Süden vor. Bestaunen Sie die atemberaubenden Eislandschaften von Bord aus, während wir durch das Treibeis Richtung Polarkreis gleiten.

ARGENTINIEN

Ushuaia

Drake Passage Deception

Reiseablauf: 1.Tag Einschiffung am Nachmittag und Beginn unserer Expedition.

Paradise Bay

2.-3.Tag Überquerung der Drake Passage. 4.-6.Tag In den kommenden Tagen werden wir die Antarktische Halbinsel mit all ihrer Pracht erkunden. 7.-8.Tag Wir fahren Richtung Süden, wobei wir uns durch Treibeis und Eisfelder schieben. Das Schiffstyphon gibt uns das Signal: Wir haben den 66. Breitengrad und somit den Polarkreis überquert. 9.-11.Tag Kurs Nord - via der Antarktischen Halbinsel Richtung Südliche Shetlandinseln. Dabei besuchen wir Deception Island, eine der größten und beeindruckendsten Vulkaninseln der Erde. 12. -13.Tag Auf See: Drake Passage. 14.Tag Ausschiffung und Rückflug.

Neko Harbor

Port Lockroy eis rkr

la Po

Petermann

WeddellMeer

ANTARKTISCHE HALBINSEL

Dauer: 12-15 Tage Von/bis: Ushuaia

23


- Antarktis -

Vorstoß ins Weddell-Meer

----------------------------• Das selten besuchte Wedell-Meer erkunden • Gigantische Tafeleisberge bestaunen • Einmalige Chance, Kaiserpinguine zu finden • Wale, Albatrosse und Pinguine beobachten

Das Weddell -Meer ist Teil des antarktischen Schelfeises zwischen den südlichen Orkneyinseln im Norden und der Antarktischen Halbinsel im Westen. Bei einer Schiffsexpedition zu diesem bemerkenswerten Ort kann man majestätische Tafeleisberge in ihren skurrilsten Formen und Farbtönen bewundern. Die glasklaren Gewässer des Weddell-Meeres wurden von Wissenschaftlern zu den saubersten der ganen Erde erklärt und sind fast so rein wie destilliertes Wasser. Hier werden Sie viele Schwertwale (Orcas), Buckelwale, Zwergwale und Seeleoparden zu Gesicht bekommen. Die Landschaft in diesem Gebiet ist atemberaubend, Sandsteinformationen, erstarrte Lavaflüsse, Gletscher, die ins Meer kalben, Eisberge und Packeis so weit das Auge reicht.

ARGENTINIEN

CHILE

Ushuaia

Drake Passage

König-Georg-Insel

Reiseablauf:

Paulet

1. Tag Einschiffung am Nachmittag in Ushuaia. Die erste Etappe führt durch den Beagle-Kanal in das offene Meer.

Deception

2.-3. Tag Auf See: Drake Passage.

Paradise Bay

4.-6. Tag Wir steuern ins Weddell-Meer und werden von gigantischen Tafeleisbergen begrüßt. Die Kolosse sind vom Schelfeis weiter südlich abgebrochen und haben meist noch ihre ebene, flache Form erhalten. 7.-9. Tag Wir sind auf dem Weg nach Norden zur Antarktischen Halbinsel. Atemberaubende Landschaften, genauso wie unberührte Natur in Schnee, Eis und Gletschern. Esels-und Kehlstreifpinguine sind hier zu Hause und wir hoffen, auch auf Weddell-, Krabbenfresserrobben und Seeleoparden zu treffen.

10.-11. Tag Auf See: Überquerung der Drake Passage.

eis rkr a l Po

WeddellMeer

ANTARKTISCHE HALBINSEL

Dauer: 11-13 Tage Von/bis: Ushuaia

12. Tag Ankunft und Ausschiffung in Ushuaia.

“Der Anblick der teils riesigen Tafeleisberge in allen Formen war unbeschreiblich.” 24

- Miriam Klopke


- Antarktis -

Tierparadis: Südgeorgien und Falklandinseln ------------------Highlights: • • •

Begeben Sie sich auf ein einzigartiges Abenteuer durch das naturbelassene Südgeorgien und die faszinierenden Falklandinseln in die Antarktis. Endlose weiße Landschaften, die Stille der Natur, Hunderttausende von Königspinguinen sowie am Strand liegende See-Elefanten machen diese Expedition zu einer einzigartigen Erfahrung. Erkunden Sie verlassene Walfangstationen und historische Stätten, wie das Grab des legendären Polarforschers Shackleton. Weiter geht die Fahrt zu den zauberhaften Eislandschaften und der wundervollen Tierwelt der Antarktischen Halbinsel. Die ultimative Antarktisreise!

Größte Königspinguinkolonie der Welt Alte Walfangstationen und das Grab von Sir Shackleton besuchen Atemberaubende Landschaften

ARGENTINIEN Falklandinseln / Malvinas

Ushuaia

CHILE

Reiseablauf:

Südgeorgien

Drake Passage

1.Tag Einschiffung am Nachmittag und Beginn unserer Expedition.

Südshetlandinseln

2.-3.Tag Überfahrt zu den Falklandinseln. 4.-5.Tag Die größte Sehenswürdigkeit der Falklandinseln ist die seltene Tier- und Pflanzenwelt. Gleich mehrere Pinguinarten kommen in großen Kolonien vor, darunter die putzigen Felsenpinguine.

Deception

Neko Harbor Paradise Bay Port Lockroy

6.-7.Tag Der Kurs führt Richtung Süden über die Antarktische Konvergenz. 8.-10.Tag Am 5. November 1914 erreichte Shackletons Schiff, die “Endurance” Südgeorgien. Einhundert Jahre später werden wir am Grab des berühmten Polarforschers stehen und ihm die Ehre erweisen.

is rkre

a Pol

11. -12.Tag Auf See: Wir nehmen Kurs Richtung Antarktische Halbinsel. 13.-15.Tag Bereits Amundsen beschrieb diese Region als Märchenland. Je nach Eislage, werden wir die wunderschöne Landschaft mit täglichen Anlandungen erforschen. 16.-17.Tag Auf See: Wir überqueren die berühmte Drake Passage. 18.Tag Ankunft und Ausschiffung in Ushuaia.

Hope Bay

WeddellMeer

ANTARKTISCHE HALBINSEL

Dauer: 17-22 Tage Von/bis: Ushuaia

25


- Antarktis -

Basecamp: Die Antarktis aktiv erleben -----------------

Highlights: • • •

Die Antarktis aktiv entdecken mit dem Expeditionsschiff als Basislager Kayaking, Schneeschuhwandern, Bergsteigen und Camping inbegriffen Einzigartige Möglichkeit zum Tauchen im Polarmeer (optional)

Die aktiven “Basecamp”-Expeditionen sind die wohl intensivste Art und Weise, die Naturwunder der Antarktis zu erleben. Das Expeditionsschiff dient als komfortables Basislager und Ausgangspunkt eines spannenden Aktiv-Programms: Bergsteiger und Schneeschuhwanderer erobern schneebedeckte Gipfel und Aussichtspunkte im alpinen Herzen der Hochantarktis, Fotografen erkunden die prächtige Eiswelt nach den besten Fotomotiven, beim Camping verbringen Sie eine unvergessliche Nacht an Land und im Kayak oder Zodiac lassen sich entlegene Buchten entdecken, in die selbst das Expeditionsschiff nicht vordringen kann. Wer nicht körperlich aktiv werden will, kann am geführten Landausflug-Programm teilnehmen. Dieses beinhaltet leichte bis mittelschwere Spaziergänge oder Wanderungen mit Fokus auf die einzigartige Tierwelt. Alle Abenteueraktivitäten -außer Tauchen- sind kostenlos.

ARGENTINIEN Ushuaia

CHILE

Drake Passage

Reiseablauf: 1.Tag Am Nachmittag Einschiffung und Abfahrt Richtung Antarktis. 2.-3.Tag Auf der Fahrt durch die Drake Passage überqueren wir die Konvergenz.

Neko Harbor Deception Paradise Bay Port Lockroy

4.-9.Tag Die Reise führt uns mitten in das alpine Herz der Antarktis, vorbei an den is Melchior Inseln. Fahrt in den spektakulären Neumayer Kanal, wo wir in kre lar o P alpiner Umgebung mit schroff aufragenden Gipfeln eine gute Ausgangsposition für das Aktivprogramm finden werden. Die geschützten Gewässer rund um Wiencke Island werden die nächsten Tage unser „Basecamp” für alle Aktivitäten. Wanderer erkunden mit Schneeschuhen das Gebiet um den Anlandungsstrand, Bergsteiger suchen ihre Herausforderung weiter im Inland, besteigen Gipfel und lohnende Aussichtspunkte, z.B. den Jabet ANTARKTISCHE HALBINSEL Peak (540 m).

WeddellMeer

10.-11.Tag Wir verlassen die Antarktische Halbinsel und fahren Richtung Norden. 12.Tag Rückfahrt durch die Antarktische Halbinsel und Südliche Shetlandinseln.

26

Dauer: 11-1 Tage Von/bis: Ushuaia


- Antarktis -

Die Reise zu den Kaiserpinguinen -----------------

Highlights: • •

Besuchen Sie die Kaiserpinguinkolonie auf Snow Hill Island Mit Hubschrauber ausgestattetes Expeditionsschiff Gigantische Tafeleisberge im Weddell-Meer bestaunen

Kein Tier auf der Erde lebt so weit weg vom Menschen wie der Kaiserpinguin. Als der Größte seiner Art wird er mehr als 1,20 m groß und lebt in großen Kolonien am Rande der Antarktis, im ewigen Eis. Ziel unserer Expedition wird die kleine, fast vollständig vergletscherte Snow Hill Insel sein, auf der eine Kaiserpinguinkolonie im Jahre 1997 entdeckt wurde. Unser Expeditionsschiff ist mit zwei Helikoptern ausgestattet, welche uns dabei helfen werden, in die unmittelbare Nähe der Kaiserpinguine zu gelangen. Gelingt es uns, zu der Kolonie zu stoßen, werden unsere Herzen höher schlagen, denn dies zählt zu den ganz besonderen Höhepunkten eines jeden Pinguinfans.

ARGENTINIEN

Ushuaia

CHILE Drake Passage

Reiseablauf: 1. Tag

Einschiffung am Nachmittag und Beginn unserer Expedition.

2.-3. Tag

Auf See: Drake Passage.

4. Tag

Wir steuern ins Weddell-Meer und können schon auf dem Weg gigantische Tafeleisberge entlang der nördlichen Spitze der Halbinsel erblicken. Wir betreten zum ersten Mal den “weißen Kontinent” und werden von brütenden Adeliepinguinen begrüßt.

5.-6.Tag

In den nächsten beiden Tagen werden wir mit den beiden bordeigenen Helikoptern eine Anlandung auf Snow Hill Island versuchen. Hier lebt eine Kaiserpinguinkolonie von ca. 4.000 Brutpaaren.

7. Tag

Wir haben die Möglichkeit, entweder Devils Island, Vega Island oder Hope Bay zu besuchen.

8. Tag

Wir nehmen Kurs auf die Südshetlandinseln und werden Half Moon Island besuchen, wo eine große Kolonie von Zügelpinguinen lebt.

9.-10. Tag

Auf See: Drake Passage.

11. Tag

Ankunft in Ushuaia und Ausschiffung am Morgen.

Half Moon

Hope Bay

Devil & Vega Snow Hill

is rkre

a Pol

WeddellMeer ANTARKTISCHE HALBINSEL

Dauer: 11 Tage Von/bis: Ushuaia

27


- Antarktis -

Fly & Cruise zur Antarktis -----------------

Highlights: • • •

Flug über die Drakestraße, der bequemste und schnellste Weg in die Antarktis Begegnung mit Pinguinen, Walen und Seehunden – Wildnis pur! Fuß auf den 7. Kontinent setzen

Eine Fly & Cruise Expedition ist perfekt für Reisende, die wenig Zeit zur Verfügung haben oder sich die Schiffsfahrt über die berüchtigte Drakestraße ersparen möchten. Fliegen Sie direkt auf die König-Georg-Insel und genießen Sie einen ersten Blick auf den mayestätischen siebten Kontinent aus der Luft. Kommen Sie an Bord Ihres Expeditionsschiffes und erkunden Sie an den folgenden Tagen die mayestätischen CHILE Fjorde und eindrücklichen Eisberge der Antarktis. Auf diversen Zodiac-Fahrten und Landgängen erleben Sie die unwirkliche Stille des Eises und die reiche Tierwelt dieser Gegend hautnah. Begegnen Sie ihren charismatischen Bewohnern – eine Vielzahl einzigartiger Vogelarten, Wale, Seehunde und Pinguine sorgen für unvergessliche Momente.

ARGENTINIEN

Punta Arenas König-Georg-Insel

Drake Passage

Reiseablauf: 1.Tag Individuelle Anreise nach Punta Arenas. 2.Tag Flug von Punta Arenas über die berüchtigte Drakestraße zum oberen Ende der Antarktischen Halbinsel. Auf der König-Georg-Insel gehen wir an Bord des Expeditionsschiffes. 3.-6.Tag Antarktische Halbinsel und südliche Shetlandinseln, Polarkreis: In den folgenden Tagen erleben wir die Schönheiten der Antarktischen Halbinsel aus nächster Nähe. Auf dem Weg durch spektakuläre Fjorde und vorbei an imposanten Eisbergen werden wir von Seevögeln, Seehunden und Walen begleitet. Wir lernen das Reich der Pinguine kennen und machen Halt bei den spannendsten Orten der Halbinsel wie Paradise Bay, Port Lockroy, Deception Island und viele mehr. Auf einigen der längeren Expeditionen gelangen Sie mit etwas Glück bis zum südlichen Polarkreis. 7.Tag Ausschiffen auf der King George Island und Rückflug nach Punta Arenas. Übernachtung im Hotel.

Paradise Bay Port Lockroy

eis rkr

la Po

ANTARKTISCHE HALBINSEL

8.Tag Abreise aus Punta Arenas.

“Es war schon immer mein Traum, Pinguine zu sehen. Da zu sitzen und sie in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, war einfach wunderbar.” - Bernd Prickler

28

WeddellMeer

Dauer: 8 Tage Von/bis: Punta Arenas


- Antarktis -

Unter Segeln in die Antarktis -----------------

Highlights: • •

Mithelfen an Bord - im Team die Drake Passage bezwingen Gigantische Eisberge, die in der kraftvollen Stille eines Polarmorgens vorüberziehen

Eines der letzten großen Abenteuer- mit dem Segelschiff in die Antarktis. Reisen Sie mit einem klassischen Großsegler in die südlichsten Meere jenseits von Kap Hoorn und besuchen Sie die Pinguinkolonien in der Antarktis.Segelerfahrung ist nicht notwendig, jedoch sollten Sie Begeisterung für die Natur und Lust auf Abenteuer haben. Bereitschaft, selbst Hand anzulegen und sich in eine Gruppe einzufinden, ist Basis für eine unvergessliche Segelreise.

Reiseablauf:

ARGENTINIEN

Ushuaia

CHILE

1.Tag Einschiffung am Nachmittag. Genießen Sie ihre erste Mahlzeit an Bord und lernen Sie die anderen Mitsegler kennen.

Drake Passage

2.Tag Die Segel werden gesetzt und wir verlassen den Beagle Kanal Richtung Süden, entlang der Küste Feuerlands. 3.-4.Tag Wir überqueren die Drake Passage wobei sich die Winde von Südwesten nach Nordwesten stetig ändern und Kapsturmvögel und Weißkinnsturmvögel unsere Begleiter sind. Während der Überfahrt ist jeder herzlich eingeladen der Mannschaft zu helfen.

Deception Cuverville Neko Petermann

5.-8.Tag Wir erkunden die Südshetlandinseln. 9.-16.Tag In den nächsten sieben Tagen werden wir die Antarktische Halbinsel besuchen wo wir Seeleoparden, Pinguine und Wale beobachten können. Mit etwas Glück besuchen wir Port Lockroy einem der schönsten Plätze der Antarktis und das einzige Postamt in der Antarktis. 17.-19.Tag Wir verabschieden uns vom “weißen Kontinent” und segeln zurück über die Drake Passage nach Argentinien. 20.-21.Tag Wir erreichen Feuerland und ankern im Beagle Kanal. 21.Tag Ausschiffung am Morgen in Ushuaia.

Half Moon

is rkre

a Pol

WeddellMeer

ANTARKTISCHE HALBINSEL

Dauer: 22 Tage Von/bis: Ushuaia

29


30


“Die Kajak-Ausflüge waren mein absolutes Highlight. So in völliger Stille durch das Wasser gleiten, war ein sehr magischer Moment für mich.” - Agnes Thies

31


- Polaraktivitäten -

Naturerlebnis pur! Egal was Sie suchen, ob Naturbeobachtung oder Nervenkitzel–unsere Expeditionen bieten eine breite Palette an inbegriffenen und optionalen Aktivitäten Große Momente garantiert! ZODIAC-AUSFLÜGE & LANDGÄNGE Für Naturliebhaber: Die Landgänge sowie Fahrten auf dem robusten Schlauchboot ermöglichen einzigartige Einblicke in die unberührte Wildnis. Sehen Sie Königspinguinen beim Aufziehen ihrer Jungen zu, besuchen Sie verlassene Forschungsstationen oder beobachten Sie Eisbären aus sicherer Entfernung beim Spielen. VORTRÄGE & BRIEFINGS Für Neugierige: Von den Experten an Bord lernen Sie alles Wissenswerte über die einzigartigen Ökosysteme sowie die Geologie oder Geschichte der Polarregionen. Ob die Vorträge in Deutsch oder Englisch gehalten werden, hängt vom Expeditionsschiff und Reisedatum ab. FOTOGRAFIE Für Kreative: In Foto-Workshops lernen Sie die besten Tricks zur Motivwahl, Belichtung, Bildkomposition und vieles mehr. Für die besten Bilder Ihrer magischen Erlebnisse und der zauberhaften Landschaften. POLAR PLUNGE Für Waghalsige: Wagen Sie den Sprung ins kalte Wasser?

32


- Polaraktivitäten -

KAYAKTOUREN Erleben Sie die polaren Bewohner aus nächster Nähe. Durch glasklares Wasser und die absolute Stille erreichen Sie mit dem Kajak die entlegensten Ecken im Packeis. Gleiten Sie durch die Stille der polaren Gewässer und bestaunen Sie Eisberge in allen Größen und Farben. Erfahrung erforderlich. Region: Antarktis & Arktis

SCHNEESCHUHWANDERN Erkunden Sie die letzten echten Wildnisgebiete unseres Planeten zu Fuß. Unter erfahrener Leitung erreichen Sie so die entlegensten Ecken in diesen zauberhaften Eiswelten. Unterschiedliche Routen & Schwierigkeitsstufen verfügbar. Region: Antarktis & Arktis SKILANGLAUFEN

CAMPING IM SCHNEE

Erleben Sie die Arktis und Antarktis in der gleichen Weise wie Amundsen und Wagen Sie die ultimative Übernachtung Shackleton, wenn Sie durch die endlose in der polaren Wildnis im Zelt oder Biwak. Decke von unberührtem Schnee gleiten. Packen Sie sich warm ein und erleben Region: Antarktis & Arktis Sie das Reich der Pinguine auf die wohl intensivste Art und Weise. Lauschen Sie den unvergleichlichen Geräuschen der HELIKOPTER - SIGHTSEEING Natur während Sie langsam, umgeben von Eis und Schnee, einschlafen. Möchten Betrachten Sie atemberaubende LandSie Ihre Reise zum weißen Kontinent noch schaften aus einer anderen Perspektive und unvergesslicher machen? Dann ist eine erleben Sie ein Abenteuer der Extraklasse. antarktische Polarnacht im Zelt genau das Nehmen Sie an tollen Helikopterflügen teil, Richtige! welche die ideale Kulisse für spektakuläre Region: Antarktis Fotos liefern. Region: Arktis & Antarktis POLARTAUCHEN Tauchen Sie ein in die surreale Unterwasserwelt der polaren Meere und bestaunen Sie unwirkliche Farbreflektionen und Eisformationen in diesem einzigartigen Lebensraum. Nur für erfahrene Taucher. Region: Antarktis & Arktis

BERGSTEIGEN Bezwingen Sie schneebedeckte Berge oder imposante Eiswände in dieser glitzernden Gletscherwelt. Belohnt werden Sie mit spektakulären Aussichten über den weißen Kontinent. Region: Antarktis

*Alle Aktivitäten sind abhängig vom Wetter und den lokalen Vorschriften. Viele der optionalen Aktivitäten werden nur auf bestimmten Expeditionen angeboten und müssen im Voraus gebucht werden. Die Ausrüstung wird normalerweise zur Verfügung gestellt. Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage.

Polaraktivitäten 33


- Unsere Schiffe -

Unsere Schiffe Ob Ihre Expeditionsreise die erwartete Traumreise wird, hängt von vielen Faktoren ab. Unter anderem von der Wahl des für Sie richtigen Schiffes, wobei die Einrichtung, die Größe, die Eisklasse und die Bordsprache eine wichtige Rolle spielen. Auf welches unserer Schiffe Ihre Entscheidung letztendlich fällt, sie alle haben eins gemeinsam: sie sind alle Expeditionsschiffe und für das Fahren in den polaren Gewässern bestens geeignet. Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Schiff zu erleichtern, haben wir hier einige unserer beliebtesten Schiffe in eine Sternen-Kategorisierung eingeteilt. Wichtig ist zu erwähnen, dass die Verteilung der Sterne auf unserer persönlichen und jahrelangen Erfahrung und Kenntnisse der Schiffe beruht. Es ist also keine offizielle, von der jeweiligen Rederei veröffentlichte Vorgabe oder Kategorisierung, sondern unsere persönliche Einschätzung. IAATO “International Association of Antarctica Tour Operators” IAATO ist ein Verband von Reiseveranstaltern, die Reisen in die Antarktis anbieten, 1991 gegründet zum Schutz der einzigartigen Natur und Tierwelt. Die IAATO besteht derzeit aus mehr als 100 Mitgliedern, die sich entschlossen haben, die Antarktis zu schützen, indem sie höchstmögliche Umwelt-und Sicherheitsrichtlinien beachten und einhalten. Chimu Adventures arbeitet ausschließlich mit Mitgliedern der IAATO zusammen, die strenge Verhaltensregeln für den Besuch der Antarktis erarbeitet haben. Mehr Informationen finden Sie auf: iaato.org

MV Ushuaia** Die MV Ushuaia verfügt über Eisklasse C und wurde 1970 in den USA, ursprünglich als Forschungsschiff gebaut. Später wurde sie für Expeditionskreuzfahrten umgebaut und bietet jetzt 88 Passagieren mit 44 Kabinen mit Privat-und Gemeinschaftsbad Platz. Sie verfügt über einen Vortragsraum mit Multimedia Ausstattung, einen Aufenthaltsraum mit umfangreicher Bibliothek, eine Bar, eine Krankenstation und einen Speisesaal mit Panoramafenstern. Anahl der Passagiere: 88 Passagiere Boardsprache: Englisch, deutschsprachig begleitet Region: Antarktis

MS Expedition *** Die MS Expedition ist ein kleines Expeditionsschiff und mit allem ausgestattet, was man für eine Kreuzfahrt in die polaren Gewässer braucht. Sie ist komfortabel, robust, bequem und bietet sehr guten Hotelstandard. Den maximal 134 Gästen steht mit insgesamt 62 Außenkabinen eine gute Auswahl zur Verfügung. Eine Sauna, Fitnessraum, eine gut ausgestattete Bibliothek und eine große Panoramalounge komplettieren ihre Annehmlichkeiten. Anzahl der Passagiere: 134 Passagiere Boardsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

34

www.chimuadventures.de


- Unsere Schiffe -

Sea Spirit**** Die Sea Spirit hat einen für Eisfahrten verstärkten Rumpf, 10 wendige Zodiacs an Bord und ist mit Stabilisatoren für eine ruhige Wasserlage ausgestattet. Die Kabinen sind geräumig ausgestattet und außen liegend mit Bullaugen oder Fenster. Alle Betten können sowohl als Doppelbett als auch in zwei Einzelbetten gestellt werden. Eine eigene Dusche/WC sowie teilweise Balkone ergänzen die Ausstattung. An Bord ist eine internationale Besatzung um das Wohl der Reisenden bemüht. Anzahl der Passagiere: 114 Passagiere Bordsprache: Bilingual (Englisch/Deutsch) Region: Arktis & Antarktis

MV Plancius *** Die MV Plancius wurde 1976 als ozeanografisches Forschungsschiff der Holländischen Königlichen Marine unter dem Namen “Hr. MS. Tydeman” in Betrieb genommen. Im Jahre 2009 wurde das Schiff in einer holländischen Werft komplett nach den neusten Sicherheitsvorschriften und Bedürfnissen an ein modernes Polarexpeditionsschiff umgebaut. Die MV Plancius bietet genügend Platz für 116 Passagiere und ist ansprechend und komfortable ausgestattet, dennoch nicht luxuriös. Anzahl der Passagiere: 116 Passagiere Bordsprache: Bilingual (Englisch/Deutsch) oder rein Deutsch Region: Arktis & Antarktis

MV Ortelius *** Gebaut wurde die Ortelius im Jahr 1989 in einer Werft im polnischen Gdingen als Eis brechendes Passagierschiff. Sie wurde im Sommer 2012 und zuletzt im Frühjahr 2014 umfangreich erneuert und bietet den maximal 116 Gästen bequemen Komfort. Für Fahrten ins Weddell-Meer führt die Ortelius zwei kleine bordeigene Hubschrauber mit, um Anlandungen in der Kaiserpinguinkolonie auf Snow Hill Island anzubieten, was ohne Helikopter und die hohe Eisklasse so gut wie unmöglich wäre. Anzahl der Passagiere: 116 Passagiere Bordsprache: Englisch & Deutsch Region: Arktis & Antarktis

Sea Adventurer*** Die Sea Adventurer ist ein eisverstärktes, mit Stabilisatoren bestücktes, hochseetaugliches Schiff, das fähig ist, abseits der normalen Routen zu navigieren. Die 57 Kabinen sind alle außen gelegen und ebenso gemütlich wie ansprechend ausgestattet. Für Unterhaltung auf der Sea Adventurer sorgen eine Lounge, Bar, Restaurant, Vortragsraum, Bibliothek sowie Fitnessraum. Anzahl der Passagiere: 117 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

Ocean Endeavour**** Die Ocean Endeavour ist das perfekte Schiff für die Erlebniskreuzfahrt und bietet für maximal 199 Passagiere Platz. Durch ihre Ausstattung mit 20 Zodiacs, sowie hochentwickelter Navigationsausrüstung, mehreren Aufenthaltsräumen und einem Beobachtungsraum am Oberdeck, ist das Schiff speziell für Erkundigungen in entfernten Umgebungen angefertigt. Die Privatbereiche der Passagiere sind stilvoll und komfortabel eingerichtet. Anzahl der Passagiere: 199 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Antarktis www.chimuadventures.de

35


- Unsere Schiffe -

Polar Pioneer** Die Polar Pioneer wurde als Forschungsschiff mit eisverstärktem Rumpf 1983 in Finnland gebaut und 2000 zum Passagierschiff umgerüstet, um 56 Gästen ein komfortables Umfeld zu bieten. Seine Vorzüge liegen in der Motorenstärke, Manövergeschicklichkeit und der begrenzten Anzahl von Kabinen, was schnelle Anlandungen in Kleingruppen ermöglicht. Alle Kabinen und Suiten verfügen über Bullaugen oder Fenster. Je nach Kategorie sind diese mit eigenem Bad oder nur mit Waschbecken ausgestattet. Anzahl der Passagiere: 54 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

Ocean Nova*** Klar und schnörkellos im skandinavischen Stil gehalten, mit einer PanoramaLounge zur Beobachtung der faszinierenden Tierwelt, schafft sie ideale Bedingungen für Reisen in die Polarregionen. Das Schiff bietet 68 Gästen in 34 Außenkabinen Platz. Es verfügt über einen großzügigen Speisesaal, eine Lounge und eine Bar mit einer großen Auswahl an Spirituosen und Weinen. Eine Bibliothek mit polarbezogenen Büchern lädt zum Verweilen und ein Fitnessraum zur sportlichen Betätigung ein. Anzahl der Passagiere: 68 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

Hebridean Sky**** Die Sea Explorer wurde im Jahr 1992 in Italien erbaut und als luxuriöses, eisverstärktes Schiff mit einer Kapazität von 112 Passagieren in Betrieb genommen. Im Jahr 2005 wurde das Schiff in Norwegen umgebaut und entspricht nun den neuesten internationalen Sicherheitsvorschriften. Die Hebridean Sky ist mit aktuellster Navigations- und Kommunikationstechnik sowie mit Stabilisatoren für eine ruhige Fahrt, einem eisverstärkten Rumpf und einer Flotte von Zodiacs ausgestattet. Anzahl der Passagiere: 114 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Antarktis

MS Fram**** MS Fram - benannt nach dem Polarschiff des berühmten Entdeckers Fridtjof Nansen - wurde am 24. April 2007 in Dienst gestellt und ist damit ein noch relativ junges Schiff. Die Fram wurde speziell für Entdecker-Seereisen in der Arktis und Antarktis mit Eisklasse 1B und den modernsten technischen Standards, wie zwei Stabilisatoren in der Mitte des Schiffes, konzipiert. Neben den geschmackvoll ausgestatteten Suiten gibt es eine Auswahl an 2-Bett- bis 4-Bett-Außen- und Innenkabinen. Anzahl der Passagiere: 318 Passagiere Bordsprache: Deutsch, Englisch & Norwegisch Region: Arktis & Antarktis

50 Years of Victory - Eisbrecher*** Der Atomeisbrecher 50 Years Of Victory ist der stärkste, nuklear betriebene Eisbrecher der Welt. Dank des löffelförmigen Bugs und seiner gewaltigen Power, ist er in der Lage, sich seinen Weg durch bis zu 3 m dickes Eis zu bahnen. Zwei Nuklear-Reaktoren produzieren gewaltige 75.000 PS. Das Schiff ist mit Sporthalle, mit Sauna, Innenschwimmbecken, Bibliothek und mit einem Restaurant ausgestattet. Für Ausflüge verfügt die Victory über einen Hubschrauber sowie eine Flotte von Zodiacs. Anzahl der Passagiere: 128 Passagiere Bordsprache: Deutsch, Englisch und Russisch Region: Nordpol, Arktis

36

www.chimuadventures.de


- Unsere Schiffe -

Akademik Ioffe*** Die Akademik Ioffe wurde 1987 in Finnland für die russische Forschungsakademie gebaut. Der eisverstärkte Schiffsrumpf und die modernste Ausrüstung erlauben es diesem Forschungsschiff, sicher durch Packeis und schmale Wasserstraßen zu navigieren. Alle Kabinen sind Außenkabinen mit Fenster. An Bord gibt es eine Bar, einen Bordarzt, eine Sauna, eine Bibliothek und einen kleinen Pool.

Anzahl der Passagiere: 96 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

Akademik Sergey Vavilov*** Die MS Akademik Sergey Vavilov wurde 1988 in Rama, Finnland, für die russische Akademie der Wissenschaften gebaut. Sie ist das Schwesterschiff der Akademik Ioffe. Sie diente ursprünglich als Forschungsschiff für Hydroakustik und fährt daher besonders leise und ruhig. Sie ist eisverstärkt und schafft 14,5 Knoten auf offener See. An Bord befinden sich ein Speisesaal, Vortragsraum, Lounge/Bar, Bibliothek, Krankenzimmer, Fitnessraum, Sauna und ein Swimmingpool. Anzahl der Passagiere: 92 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis & Antarktis

Bark Europa** 1911 unter dem Namen “Senator Brockes” in Hamburg erbaut, wurde die spätere Bark Europa zunächst als Feuerschiff auf der Elbe eingesetzt. Nach ihrem Verkauf in die Niederlande 1986 wurde das Schiff mit viel Gefühl für Formen und Proportionen in einem Zeitraum von acht Jahren zu einer eindrucksvollen Bark umgebaut. Heute gehört sie zu den überzeugendsten Großseglern, die auf einem traditionellen Rumpf aufgebaut wurden, segelt mit weltweiten Zertifikaten und erfüllt höchste Sicherheitsansprüche. Anzahl der Passagiere: 48 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Antarktis

s/v Rembrandt van Rijn** Anfang des 20. Jahrhunderts als Heringsfänger gebaut, wurde das Schiff 1994 in den Niederlanden zu einem Dreimast-Passagiersegelschoner umgebaut. Sie segelte mehrere Jahre in Spitzbergen und den Galapagosinseln, bevor Sie 2011 vollständig saniert wurde. Die Kommunikations- und Navigationsausrüstung wurde nach den neuesten SOLAS-Regelungen komplett erneuert. Das Schiff bietet ausreichend Raum für maximal 33 Passagiere in 16 Doppelkabinen. Anzahl der Passagiere: 34 Passagiere Bordsprache: Englisch & Niederländisch Region: Arktis

Kapitan Khlebnikov*** Der Eisbrecher Kapitan Khlebnikov wurde für den harten Einsatz im Eis Nordsibiriens konzipiert. Erbaut 1981 von der renommierten finnischen Wartsila-Werft, verbindet der Polareisbrecher überzeugende Leistungsdaten und modernste Technologie mit überraschend viel Komfort. Exkursionen werden wohl mit Zodiacs als auch mit Helikopter durchgeführt.

Anzahl der Passagiere: 110 Passagiere Bordsprache: Englisch Region: Arktis www.chimuadventures.de

37


Bildnachweis: Bratt Yates Bolle Wangen , John Rodsted, Mawson Huts Foundation, Oceanwide Expeditions, Polar Latitudes, Poseidon Expeditions, Quark Expeditions, Shutterstock, Visit Greenland

38


Unsere Standorte: London - England 15 Theed Street SE1 8ST, London England T: +44 20 7403 8265

Sydney - Australien 3/194 Miller Street, 2060, Sydney, NSW Australien T: +61 2 9458 1200

Lima - Peru Calle San Martin 895 -Büro 4 Miraflores, Lima Peru T: +51 1 445 8205

Vancouver - Canada 301/1321 Blanshard Street V8W 0B6, Victoria; B.C. Canada T: +1 855 896 9450

Mooloolaba - Australien 305/45 Brisbane Road, 4557, Mooloolaba, QLD Australien T: +61 7 5370 1600

Buenos Aires - Argentinien Paraguay 2041 - Büro 10B Buenos Aires Argentinien T: +54 11 4966 2476

Auckland - Neuseeland 235B Dairy Flat Highway 0632 Auckland, Albany Neuseeland T: +64 800 131 900

Melbourne - Australien 484 St Kilda Road, 3004, Melbourne, VIC Australien T: +61 3 9823 5209

Rio de Janeiro - Brasilien Avenida Presidente Vargas 960 - Büro 1516 Centro, Rio de Janeiro Brasilien T: +55 21 3807 5452

39


Große Momente. Ganz hautnah erleben.

... Lebe für den Moment

Chimu Adventures 15 Theed Street, London SE1 8ST Großbritannien DE: 0213 140 58684 CHE: 044 585 26 69 Ihr Lateinamerika und Polar Spezialist

deutschland@chimuadventures.com

Profile for chimuadventures

Mit Chimu in die Polarregionen  

Mit Chimu in die Polarregionen  

Advertisement