Page 1

Ionox Hygiene Solution Patentierte Sicherheit – speziell fßr hygienisch sensible Bereiche


Die spezielle Hygienelösung von BRITA Ionox Jahrzehntelange Erfahrung beim Einsatz leitungsgebundener Trinkwasserspender in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen machen BRITA Ionox zum idealen Partner im Bereich der Trinkwasserversorgung in hygienisch sensiblen Bereichen. Um die hohe Qualität der BRITA-Produkte zu gewährleisten, werden Filterkartuschen, Rohmaterial und Endprodukte permanent nach definierten Qualitätsanforderungen im hauseigenen BRITA-Labor überprüft sowie von unabhängigen Instituten kontrolliert. Die Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001, OHSAS 18001 und ISO 14001 bescheinigen den Qualitätsanspruch der BRITA GmbH.

Mit modernster Technik, den neuesten Testverfahren und hochqualifiziertem Personal sorgt das hauseigene mikrobiologische BRITA-Labor in Taunusstein dafür, dass auch in hygienisch sensiblen Bereichen jederzeit gesundes, unbelastet Wasser aus dem Trinkwasserspender fließt.

Leitungswasser ist in Deutschland das am

strengsten kontrollierte Lebensmittel.

Es verlässt die Wasserwerke stets in bester Qualität.


Warum brauchen wir eine spezielle Hygienelösung? Die Wasserversorger garantieren die einwandfreie Qualität des Wassers; dies jedoch nur bis zur Grundstücksgrenze. Nach dem Hauswasseranschluss geht die Verantwortung an den Hauseigentümer über. Alte Rohrleitungen und äußere Einflüsse können die Wasserqualität beeinträchtigen. An dieser Stelle setzt unser Hygienesystem an. Das mehrstufige Filtersystem filtert zuverlässig Schwebstoffe und Verunreinigungen heraus und die thermische Keimsperre verhindert eine retrograde Verkeimung über den Auslauf, und das völlig chemie- und wartungsfrei. Gerade bei der Nutzung durch viele Personen, oder in hygienisch sensiblen Bereichen, wie Krankenhäusern, ist der thermische Schutz des Auslaufs unbedingt erforderlich.

Mit der Ionox Hygiene Solution kann ohne zusätzlichen Personalaufwand eine permanente und dauerhafte Hygiene-Sicherheit auch während längeren Stillstandsphasen gewährleistet werden. Das System ist in allen Anlagen der Aquarite-Serie und in allen SchoolwaterGeräten serienmäßig integriert. Bei anderen Geräten ist es optional erhältlich. Die Ionox Hygiene Solution funktioniert unabhängig von der Filtereinheit zur Aufbereitung des Trinkwassers.


Trinkwasserkompetenz von BRITA Ionox

Sterilfilter

Die Ionox Hygiene Solution ist die zuverlässige und funktionssichere Lösung für leitungsgebundene Trinkwasserspender und stellt eine mikrobiologisch optimale Wasserqualität sicher – unabhängig von den Gegebenheiten am Aufstellort, die die Qualität des abgegebenen Wassers entscheidend beeinträchtigen können. Verunreinigungen können zum Beispiel durch alte und weit verzweigte Rohrleitungssysteme verursacht werden.

Thermische Keimsperre Hier setzt die Ionox Hygiene Solution ein.

Eingangsfilter

Eingangsfilter

Sterilfilter

Thermische Keimsperre

Schwebstoffe, Sedimente sowie geruchs- und geschmacksstörende Stoffe werden je nach verwendetem Eingangsfilter zuverlässig bis zu einer Größe von 0,5µm zurückgehalten. Die natürlichen Mineralien bleiben hingegen im Wasser.

Der Sterilfilter bildet eine wirksame Barriere für Bakterien unmittelbar vor dem Auslaufhahn der Trinkwasseranlage. - Medizinisch zertifiziert - Doppelmembrane – Filtration

Die patentierte thermische Keimsperre bildet einen sicheren Schutz vor Rückverkeimung durch äußere Einflüsse. Dabei wird der Auslaufhahn automatisch intervallweise aufgeheizt und somit thermisch desinfiziert.

bis 0,45µm/0,2µm absolut - FDA Zulassung

- Vollautomatische Desinfektion

- Mikrofiltration bis 0,5µm - Filterflies zum Rückhalt von Sedimenten und Schwebstoffen

- Innovativer Filterkopf mit Schnellwechselfunktion im laufenden Betrieb

ohne manuellen Aufwand

- Wirkung direkt an der Problemzone, d.h. am Ende des Auslaufhahnes

- Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer - Bereits jahrelang im Einsatz und tausendfach bewährt

- Thermisch, ohne Chemie


Die thermische Keimsperre von BRITA Ionox

Für Krankenhäuser gelten strenge Auflagen für Trinkwasserspender – Hygiene ist der wichtigste Aspekt, um bedenkenfreie Trinkwasserqualität zu garantieren. Die thermische Keimsperre ist für viele Trinkwasserspender von BRITA Ionox erhältlich und bietet absolute Sicherheit vor retrograder Verkeimung, also der Keimbelastung durch äußere Einflüsse. Der Auslaufhahn wird automatisch intervallweise aufgeheizt und thermisch desinfiziert. Vorhandene Keime werden so sicher beseitigt. Dies belegen zahlreiche Langzeitstudien namhafter Hygiene-Institute wie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn. Die thermische Keimsperre ist in allen Anlagen der Aquarite-Serie und in allen Schoolwater-Geräten serienmäßig integriert. Bei allen anderen Geräten ist sie optional erhältlich.

Lutz Jatzwauk, Krankenhaushygieniker am Uniklinikum Dresden: „Im täglichen Klinikbetrieb benötigen Personal und Patienten ständig Trinkwasser, welches den Qualitätskriterien der Trinkwasserverordnung entspricht. Bei Einsatz von BRITA Ionox Wasserspendern ist das gewährleistet und wird mehrmals jährlich durch mikrobiologische Untersuchung überprüft. Gegenüber der Versorgung mit Mineralwasser aus Flaschen entfällt der logistische Aufwand für Wasserlieferung und Abholung des Leerguts, was nach unserer Meinung den Mehraufwand für die Investition und Wartung der Wasserspender mehr als kompensiert.“

Die thermische Keimsperre von BRITA Ionox heizt den Auslaufhahn automatisch intervallweise auf, sodass sich an dieser einzigen für retrograde Verkeimung anfälligen Stelle keine Keime absetzen können. Der äußere Metallring dient dabei als effizienter Hitzeschutz.

Prof. Axel Kramer, Hygieniker an der Uniklinik Greifswald: „Speziell in hochsensiblen Kliniken mit besonders infektionsanfälligen Patienten muss die mikrobiologische Trinkwasserqualität ständig sorgfältig gewährleistet sein. Mit der Ionox Hygiene Solution können leitungsgebundene Trinkwasserspender auch auf Stationen vorteilhaft verwendet werden. Patienten und Personal können gemeinsam die Trinkwasserspender nutzen, ohne dass eine Infektionsgefahr besteht. Das Trinkbrunnenwasser ist nicht nur mikrobiologisch sicherer als Flaschenwasser, sondern auch schmackhafter, weil es ständig frisch und angenehm temperiert ist. Dadurch wird eine gesundheitlich fördernde Erhöhung der Trinkmenge erreicht. Außerdem ist diese Form der Trinkwasserbereitstellung deutlich ökologischer als die Bereitstellung in Form von Mineralwasserflaschen.“


Ausgezeichnet und regelmäĂ&#x;ig klinisch getestet


BRITA Ionox Deutschland GmbH Edekastr. 1 93083 Obertraubling Deutschland Tel: +49 (0) 9401- 607 200 Fax: +49 (0) 9401- 607 222 info@ionox.de www.ionox.brita.de

Ihr BRITA Ionox Partner

© BRITA Ionox Deutschland GmbH V01/2013 Druckfehler und Irrtum vorbehalten.

Service in Ihrer Nähe

Ionox Hygiene Solution  

Patentierte Sicherheit – speziell für hygienisch sensible Bereiche

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you