Page 49

BIORAMA Nº. 51

NETZARBEIT

48

CREATORS, COME GET PAID WHAT IS PATREON?

START MY PAGE

DER DIGITALE MÄZEN Auf Crowdfunding-Plattformen wie Patreon und Steady kann man Kreativarbeiter schnell, einfach und regelmäßig mit kleinen Beträgen unterstützen. Kann man so im Netz selbstständig und dauerhaft Geld verdienen?

J

ack Conte hatte genug. Im Jahr 2013 war der Amerikaner ein verhältnismäßig erfolgreicher Indiemusiker mit über 150.000 Abonnenten auf seinem Youtube-Channel und Videos mit mindestens sechsstelligen Zuschauerzahlen. Doch eine Sache funktionierte nicht: die Monetarisierung. Youtube überwies Conte knapp 50 Dollar im Monat. Der Do-it-yourself-Mann ärgerte sich, nahm die Sache selbst in die Hand und gründete gemeinsam

Biorama 051 044-069 Story.indd 48

mit einem Partner die Crowdfunding-Plattform Patreon. Vier Jahre später stellen auf Patreon über 50.000 Kreative ihre Arbeiten zur Verfügung. Vom Reiseblogger über Autoren bis zum Comiczeichner tummelt sich dort ein bunter Haufen von »Creators«, wie sie genannt werden. Anders als bei anderen Crowdfunding-Formen fließt die Unterstützung nicht in einmaliger Form, sondern regelmäßig. Ein Unterstützer zahlt also grob gesagt nicht 50

02.10.17 19:08

Biorama #51  

Milch: Über ein boomendes Verlustgeschäft. Und Bio als Alternative. / Alpen: Der Ausverkauf eines Gebirges. / Kunst: Das Politische in Natur...

Biorama #51  

Milch: Über ein boomendes Verlustgeschäft. Und Bio als Alternative. / Alpen: Der Ausverkauf eines Gebirges. / Kunst: Das Politische in Natur...

Advertisement