Der Weg zum Wohlstand - von James Allen

Page 1


„Das Bewusstsein des Menschen lässt sich mit einem Garten vergleichen. Einen Garten kann man intelligent pflegen oder verwildern lassen. In jedem Fall wird er nach seiner Art Früchte tragen. Wenn nichts Nützliches angepflanzt wird, werden sich Unkräuter heimisch machen und ihn überwuchern.“ v „Der Starke kann dem Schwachen nur helfen, wenn sich dieser helfen lässt. Selbst dann, muss der Schwache selbst stark werden und von sich aus die Stärke entwickeln, die er am anderen bewundert. Nur er selbst kann seine Lebensverhältnisse verändern.“ v „Die äußeren Lebensumstände eines Menschen spiegeln immer seinen inneren Zustand wieder. Der Mensch zieht nicht das an, was er sich wünscht. Er zieht das an, was er ist!“ v „So wie der Mensch denkt, so ist er. Und wenn er weiterhin so denkt, wird er weiterhin so bleiben!“ v „Der Mensch beschränkt sich nur durch die Gedanken, für die er sich entscheidet.“


Der Weg zum Wohlstand Originaltitel: The Path of Prosperity Autor: James Allen (1864 - 1912) Erstveröffentlichung des Originals: 1907 Aus dem Englischen übertragen von: Benno Schmid-Wilhelm ISBN: 9798759079354 Herausgeber: I-Bux.Com service@i-bux.com

Impressum - iii -


Inhaltsübersicht

Über den Autor

v

Kapitel 1:

Die Lektion des Übels

Kapitel 2:

Die Außenwelt als Spiegelbild geistiger Zustände

Kapitel 3:

Der Weg aus unerwünschten Bedingungen

Kapitel 4:

Die stille Macht der Gedanken

Kapitel 5:

Das Geheimnis zu mehr Gesundheit, Erfolg und Stärke

Kapitel 6:

Das Geheimnis überfließenden Glücks

Kapitel 7:

Die Erlangung von Wohlstand

Der Weg zum Wohlstand - iv -

7

14

22

38

49

63

70


Kapitel 7

Die Erlangung von Wohlstand

N gen.

ur dem Redlichen, Vertrauensvollen, Großzügigen und Liebenden ist es gegeben, wahren Wohlstand zu erlan-

Wer diese Eigenschaften nicht besitzt, kann keinen Wohlstand kennenlernen, weil Wohlstand - ebenso wie Glück - kein äußeres Hab und Gut, sondern eine innere Verwirklichung ist. Der Gierige kann vielleicht Millionär werden, aber solange jemand anders auf der Welt noch mehr materiellen Reichtum besitzt, wird er sich immer unglücklich, unausgefüllt und kleinlich, oder gar ärmlich fühlen. Auf der anderen Seite wird der Aufrechte, Großzügige und Liebende einen vollen und reichen Wohlstand genießen, auch wenn sein materieller Besitz nur gering sein sollte. Arm ist derjenige, der unzufrieden und frustriert durchs Leben geht. Reich ist derjenige, der mit dem zufrieden ist, was ihm vergönnt ist, und wer mit dem, was er hat, großmütig ist, ist noch reicher! Wenn wir uns die Tatsache ansehen, dass das Universum mit allem Guten, sowohl mit dem Materiellen als auch dem Spirituellen, in Fülle ausgestattet ist, und dies dem blinden Eifer des Menschen gegenüberstellen, der ein paar Goldmünzen oder ein Fleckchen schmutziger Erde sein eigen nennt, erkennen wir, wie dunkel und ignorant Selbstsucht ist. Kapitel 7: Die Erlangung von Wohlstand - 5 -


Erst dann sehen wir, dass Eigennutz Selbstzerstörung bedeutet. Die Natur gibt alles bedingungslos und verliert nichts. Der Mensch will alles haben und verliert alles. Wenn Ihnen an wahrem Wohlstand gelegen ist, verfallen Sie nicht in den Irrglauben all so vieler, die der Meinung sind, dass alles schiefgehen wird, wenn Sie auf dem rechten Weg bleiben. Gestatten Sie dem Wort „Konkurrenz“ nicht, Ihren Glauben an die Rechtschaffenheit zu unterhöhlen. Bleiben Sie stark in Ihrem Glauben an sich selbst! Es spielt keine Rolle, was die Leute über die „Gesetze des Wettbewerbs“ reden, denn ich kenne ein unwandelbares Gesetz, dem sie sich alle werden beugen müssen. Da ich dieses Große Gebot kenne, kann ich jede Unredlichkeit mit ungestörter Ruhe betrachten, denn ich weiß, welchen Ausgang sie nehmen wird. Bleiben Sie unter allen Umständen auf dem Weg, den Sie als richtig erkannt haben, und vertrauen Sie auf das universelle Gesetz. Vertrauen Sie auf die göttliche Macht, die im Universum herrscht und Sie nie im Stich lassen wird. Dann sind Sie immer beschützt. Aufgrund dieses Vertrauens werden all Ihre Verluste in Gewinne verwandelt; was Sie als Fluch empfanden, wird sich als Segen erweisen. Verlassen Sie nie den Pfad der Rechtschaffenheit, des Großmuts und der Liebe, denn diese Eigenschaften - gekoppelt mit Energie - sind es, die Ihnen wahren Wohlstand verschaffen. Kapitel 7: Die Erlangung von Wohlstand - 6 -


Bezugslinks

PDF:

https://b.link/wohlstand-pdf

Kindle: ASIN: B00CIZ52M6

https://amzn.to/3q58l9j

Taschenbuch (Amazon) ISBN: 150077118X

https://amzn.to/2YgJBiO

Hardcover (Amazon) ISBN: 979-8759079354 https://amzn.to/3o2LGYr Hörbuch (Audana)

70 Seiten

https://amzn.to/3GJLKFn


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.