Grenchner Stadt-Anzeiger 35/2021

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

GRADEN

Donnerstag, 2. September 2021 | Nr. 35 | 82. Jahrgang

electronics

Über 25 Jahre Erfahrung • PC, Notebook und Zubehör • PC-Support (auch vor Ort) • TV und Hi-Fi Matthias Graden, Grenchen 032 530 30 35 info@graden-electronics.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER Neue Lehrkräfte für Grenchen Traditioneller Begrüssungsapéro konnte durchgeführt werden.

Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

Mode

für die Frau

Cleveres für Boden und Fenster

IHR BODENBELAG – BEI UNS IN BESTEN HÄNDEN.

Grössen 36–50

Solothurnstrasse 131 . Grenchen 032 652 60 60 . info@bodenpartner.ch

«Den Glauben ins Spiel bringen»

Ihr Partner für Nutzfahrzeuge

JOSEPH WEIBEL

Das ist ganz schön viel auf einmal für einen «gewöhnlichen» Sonntag. Gudula Metzel, Gemeindeleiterin der katholischen Pfarrei Eusebius, erklärt diesen «besonderen» Sonntag. Im Zuge einer von Bischof Felix Gmür angestossenen Reform wurde in den vergangenen Monaten ein Konzept entwickelt für einen Pastoralraum Grenchen-Bettlach. Die Kirche wolle zum einen über Grenzen hinausschauen, zum andern den Herausforderungen der sich stetig verändernden Gesellschaft gerecht werden, nennt Gudula Metzel zwei Gründe.

Coiffeur für Damen, Herren und Kinder von Biel über das Seeland bis nach Lyss und Solothurn

WO C H E N T H E M A

Alle, die einen besonderen Kirchenevent erleben möchten, können sich Sonntag, 12. September 2021, dick in der Agenda eintragen. Auf dem Sportplatz Brühl findet um 10 Uhr die Sonntagsmesse der Pfarrei St. Eusebius im Freien statt und im Beisein von Bischof Felix Gmür (Bistum Basel). Nach dem Gottesdienst sorgen Mitglieder des FC Grenchen für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen jüngeren und älteren Besucherinnen und Besucher. Und am Nachmittag gibt es Spiel und Spass. Der ereignisreiche Tag wird dann um 17 Uhr mit einem Orgelkonzert in der Eusebiuskirche abgeschlossen.

Haute Coiffure Française

solothurnstrasse 24, 2543 lengnau 032 652 32 05

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Bischof Felix Gmür wird am Sonntag, 12. September 2021, den neuen Pastoralraum «Wandflue» während eines ganztägigen Anlasses offiziell eröffnen. Bild: zvg «Der Prozess ist mittlerweile abgeschlossen und das Konzept für den neuen Pastoralraum mit dem sinnigen Namen ‹Wandflue› vom Bischof genehmigt.» Der Anlass von Sonntag, 12. September 2021, soll dieses Ansinnen untermauern und sinnbildlich ins Leben rufen. Die Örtlichkeit habe man bewusst gewählt, um einen Anlass im Freien durchführen zu können und so wenig Corona-bedingte Einschränkungen nötig würden. «Der Sportplatz Brühl bietet sich aber auch optimal an, weil der Anlass unter dem Motto ‹Den Glauben ins Spiel bringen› steht.» Bischof Felix Gmür wird während des Gottesdienstes Wieslaw Reglinski, leitender Prister des Pastoralraumes, und Pastoralraumleiterin Gudula Metzel, definitiv in ihrem Amt bestätigen und

sie gleichzeitig zum Co-Leitungsteam für den Pastoralraum Grenchen-Bettlach einsetzen. Gudula Metzel blickt optimistisch auf diesen besonderen Tag. «Wir mischen uns gerne unter die Gesellschaft, damit sie den Weg besser zu uns findet.» Sie weiss, dass das einfacher gesagt als getan ist. Aber sie denke, dass ein solcher Event sowohl jüngere als auch ältere Besucherinnen und Besucher ins «Brühl» führe. Für Essen und Trinken sorgen Mitglieder des FC Grenchen, für Spiel und Spass für die Kinder, die Jubla Bettlach und die Ministranten von Grenchen. Zum Abschluss eines ereignisreichen Tages gibt Albert Knechtle um 17 Uhr in der Eusebiuskirche noch ein Orgelkonzert. Für das grosse Fest ist gesorgt. Nun muss man nur noch hingehen.

Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

Spätsommerweine im Degustationspaket 2 Fl. Weiss-, und 4 Fl. Rotwein CHF 99.00 inkl. 7.7% MwSt. Das Angebot bestellen Sie telefonisch 032 652 25 45 oder online: wy-huus.ch Die Adresse für erlesene Weine.


2

Aktuell

Donnerstag, 2. September 2021 | Nr. 24

JA

b l! l a h s De VA Tha zur

5 September 202 0

00

8

00

FESTZELT

HÜPFBURG KINDERSPIELE

MUSIKALISCHE UNTERHALTUNG

BASTELECKE MARKTSTAENDE BUREHOFGLACE

GRILLADEN

KÜRBISWETTBEWERB KÜRBISSE

KÜRBISSUPPE

BACKWAREN KARTOFFEL-

KAFFEE UND KUCHEN

WETTBEWERB OBST - GEMÜSE

B. Tiefenbach / A. Kocher info@hofprodukte.ch

... für Ihren Spitalaufenthalt

RUHE | KOMFORT FREIE ARZTWAHL

Die Verkehrsanbindung Thal ist dringend, klug und bezahlbar.

Die VA Thal ist DRINGEND, weil die Lebens- und Wohnqualität der Thaler Bevölkerung sinkt, die Region wirtschaftlich den Anschluss verliert und das einst schöne Städtchen Klus im Verkehr erstickt! Die VA Thal ist KLUG, weil sie nicht nur den Stau beseitigt, sondern auch der Umwelt zugute kommt und sichere Rad- und Gehwege schafft. Sie ermöglicht sogar den Ausbau des öV-Angebotes im Thal! Die VA Thal ist BEZAHLBAR, weil sie im Gegensatz zu den Umfahrungen in Olten und Solothurn ohne Steuererhöhung realisierbar ist und pro Laufmeter im gleichen Kostenrahmen liegt!

Es geht nicht um Ideologie. Es geht um ein konkretes Problem und seine Lösung. Die Thaler Bevölkerung dankt für Ihre Solidarität und Ihr JA zur VA Thal!

Als Mitglied bei uns können Sie sich den komfortablen Spitalaufenthalt noch leisten.

Wir beraten Sie gerne! SPITAL CLUB SOLOTHURN 032 627 30 18 | info@spitalclub.ch www.spitalclub.ch

www.va-thal.ch

zwischen Büren an der Aare und Dotzigen

SCHWIMMBAD GRENCHEN

Mobile Impfteams in der Gemeinde

Das städtische Schwimmbad schliesst am Samstag, 11. September 2021 um 18.00 Uhr Die Stadt Grenchen bedankt sich herzlich bei allen Badegästen und wünscht allen eine wunderbare Zeit. Wir würden uns auf ein Wiedersehen in der Badesaison 2022 sehr freuen!

Sie sind bereits geimpft? Herzlichen Dank! Sind Sie noch nicht geimpft? Helfen Sie bitte mit, die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Vor einer Ansteckung schützen Sie sich und andere am besten, wenn Sie sich so rasch wie möglich impfen lassen. Unser mobiles Impfteam kommt in die Gemeinden. Profitieren Sie von diesem Angebot und lassen Sie sich vor Ort ohne Voranmeldung impfen. Jede Impfung zählt.

Die deponierten Liegestühle sind vor diesem Termin abzuholen. Die Saisonkabinen sind vollständig zu räumen und die 3 Kabinenschlüssel an der Kasse abzugeben. Die Abgabe hat bis spätestens am Samstag, 11.09.2021 bis 17.00 Uhr zu erfolgen.

Zeit 15.00 – 20.00 Uhr (*nur bis 19.00 Uhr geöffnet)

Danach verfällt die Depotgebühr für die Saisonkabine Achtung: Zahlreiche Fundgegenstände warten auf ihre Besitzer!

Dienstag, 7. September 2021 Härkingen Mehrzweckhalle, Fröschengasse 10 Zuchwil* Lindensaal, Kosciuszkoweg

Nach der Schliessung des Bades werden die Gegenstände dem Fundbüro der Stadtpolizei, Simplonstrasse 6, 2540 Grenchen, übergeben.

Donnerstag, 9. September 2021 Hägendorf Mehrzweckraum Raiffeisen-Arena, Gäustrasse 10 Derendingen Alte Aula, Hauptstrasse 43, Gemeindehaus Derendingen

BAUDIREKTION GRENCHEN

Freitag, 10. September 2021 Balsthal Kultursaal Haulismatt, Haulismattstrasse 3 Gerlafingen Aula Schulhaus Kirchacker, Kriegstettenstrasse 62 Schönenwerd Turnhalle Dorf, Schmiedegasse 18 Dienstag, 14. September 2021 Dulliken Altes Schulhaus, Bahnhofstrasse 51 Grenchen Feuerwehrmagazin, Schmelzistrasse 5

corona.so.ch

schützen. testen. impfen.

42392 9/21

Alternativ können Sie sich online unter so.impfung-covid.ch oder via QR-Code rechts in einem Impfzentrum anmelden. Anmeldung per Telefon 032 627 74 11 (täglich 8.00 – 19.00 Uhr).

Exotisches Rezeptt g gefunden!

Jetzt Schnupperabo unter wildeisen.ch/probe bestellen.

.2021 .9 4 a S – t r fo o s b A

f u a k r e V d n e Sommer tt a b a R % 0 4 . d n i M dem gesamten Sortiment

Sport- und Freizeitartikel auf über 1000 m2 für Gross und Klein zu Top-Preisen

auf

t o-Preise) (exkl. Nett

Sports Outlet Factory Industrie Süd Grenzstrasse 33 - 3250 Lyss +41 32 385 10 50 info@sportsoutletfactory-lyss.ch www.sportsoutletfactory-lyss.ch


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

STWE p. Adr. Stalder Hans, Alpenstrasse 20, 2540 Grenchen Wärmepumpen im Freien Alpenstrasse 20 / GB-Nr. 6326 Bieri Haustechnik AG, Austrasse 3, 2540 Grenchen

Bau-net. JCL GmbH, Längackerstrasse 26, 4564 Obergerlafingen Einfriedung Garnbuchiweg 2 / GB-Nr. 1742 Gesuchsteller Rieger Fredy, Rehweg 5, 2540 Grenchen Wärmepumpe im Freien Rehweg 5 / GB-Nr. 5008 EnergieHorizont GmbH, Gurtenstrasse 43, 3122 Kehrsatz BRILO Verwaltungen AG, Schanzenstrasse 1, 3008 Bern Abbruch MFH mit Scheune Riedernstrasse 31 / GB-Nr. 1524 Brilo Verwaltungen AG, Burgweg 5, 2553 Safnern

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 16. September 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen.

Grenchen, 2. September 2021 BAUDIREKTION GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE GRENCHEN-BETTLACH Kapelle Staad Sonntag, 5. September 10.00 Ökumenischer Gottesdienst zum Erntedank. Pfarrer Roger Juillerat, Gudula Metzel und René Meier. Musikalische Umrahmung mit Olten Brass. (Busfahrplan siehe separates Inserat) Zwinglikirche Grenchen Mittwoch, 8. September 16.00 Fiire mit de Chliine

Aktionen vom 2. – 4. September 2021

Schweinshuft

– Braten & Plätzli – Steak – Geschnetzelt natur + Töpfli

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 3. September, Herz-Jesu-Freitag 9.00 Eucharistiefeier, Kirche Samstag, 4. September 9.00 Rosenkranzgebet,Taufkapelle 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Sonntag, 5. September 9.45 Wortgottesfeier mit Kommunion, Kapelle des Bachtelen 10.00 ökum. Erntedank-Gottesdienst, Niklauskapelle Staad 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad Dienstag, 7. September 9.00 Eucharistiefeier, Josefskapelle Donnerstag, 9. September 9.00 Eucharistiefeier, Kirche

Pouletschenkelsteak «Max & Moritz»

Das mobile Impfteam des Kantons Solothurn kommt in die Gemeinden.

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 5. September Auf 10.00 Uhr besuchen wir den ökumenischen Erntedankgottesdienst in Staad, kein Christkatholischer Gottesdienst in Grenchen Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 5. September 10.00 Gottesdienst Info: www.emk-grenchen.ch

Ökumenischer Erntedankgottesdienst in Staad Sonntag, 5. September 2021, 10.00 Uhr in der Kapelle Staad Mit Pfarrer Roger Juillerat, Pastoralassistentin Gudula Metzel und René Meier. Mitwirkung von Olten Brass. Transport mit dem Bus nach folgendem Fahrplan: 9.30 Uhr Bahnhof Grenchen Süd 9.45 Uhr Halden 9.31 Uhr Howeg 9.46 Uhr Schmelzi 9.32 Uhr Niklaus-Wengi-Strasse 9.47 Uhr Alpenstrasse 9.33 Uhr Florastrasse 9.48 Uhr Alpenstrasse 80 9.34 Uhr Bucheggstrasse 9.50 Uhr Altersheim Kastels 9.35 Uhr Schlachthausstrasse 9.36 Uhr Eschenrain 9.37 Uhr Lingerizstrasse 4 9.38 Uhr Lingerizstrasse 61 9.39 Uhr Lingerizstrasse 91 9.40 Uhr Karl Mathy-Strasse 9.41 Uhr Simplonstrasse 9.42 Uhr Friedhof 9.43 Uhr Reithalle 9.44 Uhr Veilchenstrasse Die Kirchgemeinden

Feuerwehrmagazin Schmelzistrasse 5 Grenchen Dienstag, 14. September 2021 15.00 – 20.00 Uhr

Die neue Ernte ist da!! Ab sofort ist unser Hofladen wieder täglich geöffnet. Gerne bedienen wir Sie mit erntefrischem Obst

– Äpfel – Zwetschgen – Birnen Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 11.00 Uhr 16.00 – 18.30 Uhr Sa. 9.00 – 12.00 Uhr

Th.+ K. Vogt- Mengisen Jurastrasse 115 2540 Grenchen www. vogtobst.ch

100 g

Fr.

1.20

100 g

Fr.

1.95

100 g

Fr. 1.65

Wochen-HIT

Cordon Bleu Käse:

Viele verschiedene Aktionen und unsere diversen Tages-Angebote Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Markthof Team

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen.

LENGNAU – Bielstrasse 35 – Tel. 058 567 59 50

AM 26. SEPTEMBER: JA ZU MEHR MITSPRACHE!

Helfen Sie bitte mit, die Pandemie einzudämmen. Die Impfung gegen Covid-19 ist das wirksamste Mittel, um sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen.

Inserieren wo Werbung Erfolg hat

Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7 | 2540 Grenchen | Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Teilzeitstelle im Stundenlohn

Tel: 032 645 13 02

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 24 | Donnerstag, 2. September 2021

Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet ? Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, Deutschkenntnisse mind. B1, für Quereinsteiger geeignet. Tel: 032 511 11 85 www.hi-jobs.ch

«Die Gemeinden im Kanton Solothurn sind sehr unterschiedlich - geben wir men ihnen die Möglichkeit, selber zu bestimmen, wen sie am politischen Leben teilhaben lassen und wagen wir etwas mehr demokratische Mitsprache.» Angela Kummer

Gemeinderätin, Präsidentin SP Grenchen

mitsprache-so.ch

Wir bezahlen für 20er Vreneli Fr. 325.–

Freitag, 10. September, 10-14 Uhr

«Parktheater»

Lindenstr.. 41, 2540 Grenchen


4

Diverses

Donnerstag, 2. September 2021 | Nr. 24 ▲

STELLENMARKT

IMMOBILIEN VERMIETEN In Grenchen Bahnhof-Süd zu vermieten 3½-Zimmer-Wohnung neuere Küche, Parkett-Böden, grosser Wohn-/Schlafbereich Schulen ÖV, Einkauf in nächster Nähe Fr. 910.– + NK Fr. 180.– Garage Fr. 120.– AP Fr. 50.– Zudem vermieten wir ca. 160 m2 Lagerfläche sowie Einzelbüro. Unser P. Weiler 079 / 245 77 97 freut sich auf Ihren Anruf.

In Grenchen

Grosse 2-Zimmer-Wohnung an ruhiger Lage mit toller Aussicht zu vermieten. Mietzins Fr. 1000.– inklusive Einstellhallenplatz. Per 01.12.2021 oder nach Vereinbarung. Interessentinnen/en melden sich unter 079 242 59 76.

Grenchen, Bettlachstr. 3½-Zi.-Whg. 890.– / 150.– NK

it is-H Pre

Parterre, ab sofort gross, schön, hell, Laminat, grosser Süd-Balkon 4½-Zi.-Whg. 1080.– / 180.– NK, ab 30.6.21 sehr gross, interessanter Grundriss, schön, hell, Laminat, grosser Balkon

Bastelraum / Büro unterteilbar ab Fr. 400.– 105 m2, vier grosse Räume, Fr. 150.–/m2, drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten

Zu vermieten ab 01.11.2021 in Grenchen in der Seniorensiedlung an der Tunnelstrasse

2½-Zimmer-Eigentumswohnung Fr. 1150.– inkl. Nebenkosten

grosszügiger Grundriss, AM, WM, Einbauschränke, ganze Wohnung Plattenboden, Balkon und Keller, ganzes Haus rollstuhlgängig (Lift), ruhige Lage, Nähe Bushaltestelle. Ein Abstellplatz à Fr. 30.– oder eine Garagenbox à Fr. 120.– stehen optional ebenfalls zur Verfügung. Weitere Auskünfte erteilt: Tel. 078 703 39 98

WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

PRO FAMILIA

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

2½-Zimmer-Wohnung Römerbrunnenweg 15

mit Balkon, Estrich- und Kellerabteil

Mietzins Fr. 671.– mtl., inkl. Akonto Nebenkosten Mietbeginn 1. November 2021 oder nach Vereinbarung Besichtigung und Auskunft: Herr und Frau Salafia, Hausverantwortliche Telefon 032 652 36 22

Frachtschiff Ahoi

Wir brauchen frischen Wind Gerne würden wir Mitarbeiter:innen für folgende Arbeiten in unser Team aufnehmen

Spengler Polybauer / Abdichten Bewerbungen bitte auf info@blechdesign.ch Südstrasse 12, 3250 Lyss / 032 315 73 68

Tel. 078/850 08 02 od. 032/645 22 62 ing@NickAndreas.ch

Zu vermieten ab 1. 9. 2021

Garage / Lager

Wir suchen Sie!

Bahnhofstrasse 35, Grenchen Zins mtl. Fr. 110.00 inkl. NK Tel. 076 563 74 34

IMPRESSUM

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen

olivetas.ch sucht zur Verstärkung Mitarbeiter-/in Produktion und Markt 40 bis 50% Mitarbeiter-/in Marktrückbau und Produktion ca. 20% Mitarbeiter-/in Marktrückbau ca. 10% Informationen zum Aufgabenbereich und zum Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage www.olivetas.ch Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: info@olivetas.ch oder an Olivetas, Regula Wyss, Jurastrasse 28, 3296 Arch

Erfüllende Teilzeitstelle in der Seniorenbetreuung. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und umfassende Schulungen. Bereitschaft für Nacht- und Wochenendeinsätze von Vorteil. Bewerbungen unter www.homeinstead.ch/jobs

Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.00 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Erstelle kostenlos dein persönliches Bewerbungsviideo einfach und schnell professionell kostenlos

n ne n de sca QR-Co gen sle und lo


Grenchen

Nr. 35 | Donnerstag, 2. September 2021

5

Die neue VelopumpStation in Grenchen Mitte August haben die Energiestädte im Kanton Solothurn – dazu gehört auch Grenchen – das Sharing-Projekt «smart!mobil» lanciert. Damit die bereits installierten Angebote besser bekannt werden, sind verschiedene Botschafter auf die Reise gegangen.

ist auch das Projekt «smart! mobil» entstanden. In den nächsten zwei Jahren (2021 bis 2022) wollen die Energiestädte gemeinsam mit dem Kanton und diversen Partnern das clevere Kombinieren und Teilen von Zeit, Gegenständen, Fahrzeugen und vielem mehr fördern. www.so-mobil.ch/msart-mobil/ www.facebook.com/solothurnmobil www.instagram.com/somobil/

JOSEPH WEIBEL

Da bleibt die Luft nicht weg! Beim Zytplatz in Grenchen gibt es eine neue VeloPumpstation im unverkennbaren Blau von «so! mobil» bzw. «smart! mobil». Als Botschafterin für Grenchen zeigte Leichtathletin und Gymnasiastin Lenja Heusser an ihrem eigenen Rad, wie gut die Pumpe funktioniert. In Grenchen gibt es noch mehr – zum Beispiel das Repair-Café, wo man seine defekten Haushaltmaschinen zum Reparieren bringen kann. Zum Projekt: 2020 haben die Energiestädte Grenchen, Olten, Solothurn, Zuchwil und die Region Thal mit dem Projekt «smart! mobil» eine Prämierung und Förderung an der zweiten Smart City Innovation Challenge von Energie Schweiz gewonnen. Diese zeichnet Smart-City-Projekte und -Ideen aus. Seit über zehn Jahren arbeiten die Energiestädte erfolgreich zusammen über das Programm «so! mobil» an einer nachhaltigen und effizienten Mobilität. Dabei

Die Grenchner Leichtathletin Lenja Heusser übergibt symbolisch das blaue Ausrufezeichen an Sacha Nussbaumer, Präsident Smart City Lab Grenchen. Er macht sich weiter und sieht auf dem Weg zum Südbahnhof das Plakat vom Repair-Café. Links zu erkennen die neue Velo-Pumpstation beim Zytplatz in Grenchen. Foto: Thomas Bachmann

NEWS GRENCHEN

Nächsten Donnerstag sammeln die Schulen Papier

Die Schulen leisten damit nicht nur alle Jahre einen guten Dienst – die Papiersammlung hat Tradition und ist bei der Bevölkerung überaus beliebt. Heute in einer Woche (9. September) ist es wieder

so weit: Das Papier sollte gut sichtbar und ab 7 Uhr an der Strasse liegen. Die «guten Heinzelmännchen» von den Grenchner Stadtschulen holen es dann auf ihrem Rundgang ab. (red.)

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen. Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns!

Stadtbibliothek Lindenstrasse 24 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16 stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

Buch für Erwachsene

Buch für Jugendliche

Russo, Richard – Jenseits der Erwartungen Die Geschichte spielt auf der amerikanischen Ferieninsel Martha’s Vineyard und kreist um drei Freunde. Schon einmal verbrachten sie einen Sommer auf der Insel, kurz vor dem Vietnamkrieg. Damals verschwand Jacy, die Frau, in die alle drei Männer verliebt waren. Das Verschwinden hat die drei Freunde nie wirklich ruhen lassen. Nun, Jahrzehnte später, kommt die Wahrheit über Jacy und ihr Verschwinden ans Tageslicht. «Jenseits der Erwartungen» hat alles, was einen guten Urlaubschmöker ausmacht: sommerliches Flair, untergründige Spannung, sympathische Protagonisten und Drive.

Haig, Matt – Evie und die Macht der Tiere Evie kann die Gedanken der Tiere hören, wird aber von ihrem Vater dazu verdonnert, diese Gabe nicht anzuwenden. Nur ihre Grossmutter Flora versucht heimlich Evies Talent zu fördern. Als der Mörder ihrer Mutter in die Stadt kommt und sämtliche Tiere hypnotisiert, sodass diese sich gegen ihre Menschen wenden, muss Evie handeln, um sich und ihre Familie zu retten. – Eine gelungene Geschichte von Mut und Mitgefühl, spannend, witzig und mit wunderbaren, leider nicht sehr häufigen Schwarz-WeissIllustrationen versehen.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Angebote und Öffnungszeiten der Stadtbibliothek immer direkt auf unserer Homepage: www.winmedio.net/grenchen

Was gibt es Schöneres, als mit einem gesunden, aktiven und tiergerecht gehaltenen Haustier zusammenzuleben?

Bild: zvg

Das Wohl von Haustieren muss im Vordergrund stehen

Fell stutzen, Klauen pflegen, Teich anlegen, Unterhaltung bieten – wer Haustiere hält, muss für ihr Wohlergehen sorgen. Das kann einiges zu tun geben, wie ein Blick in die Tierschutzverordnung zeigt. Wer sich nicht daran hält, tut dem treuen Haustier wenig Gutes.

DANIEL MARTINY

Schweizweit steigen die Fälle von Tierquälerei, teilt das Bundesamt für Statistik mit. Was aber hat das Wort Tierquälerei für eine Bedeutung? Gemäss Tierschutzgesetz müssen folgende Tatbestände geahndet werden: Misshandlung, Vernachlässigung, Missachtung der Würde, qualvolles oder mutwilliges Töten, vermeidbare Tierversuche und Aussetzen oder Zurücklassen der Haustiere. Auch das Missachten der Haltungsvorschriften gilt als Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz. Der grösste Teil der Vorfälle betrifft dabei Haustiere. Übergriffe gegen Wildtiere sind selten. Die meisten Anzeigen werden gegen Hundehalter erhoben. Dies auch darum, weil sich die Tiere meist aus Treue zu ihrem Halter gar nicht trauen, sich zu wehren. Dies sieht auch Ivan Schmid vom Grenchner Tierheim Aarebrüggli so: «Wir merken nicht immer sofort, was mit den Tieren genau geschehen ist, und sind vorab auf Augenzeugen angewiesen.» Wird ein Tier im Aarebrüggli abgegeben und man stelle Misshandlungen fest, werde sofort das Veterinäramt Solothurn informiert. «Zuerst werden die Tiere durch unsere Tierärzte untersucht. Danach entscheidet dann das Veterinäramt über weitere Vollzugsmassnahmen wie eine dezentrale Platzierung.»

Und in Grenchen?

Der Tierschutz muss in der ganzen Schweiz immer wieder eingreifen. Da

bildet auch der Kanton Solothurn keine Ausnahme. Wird man Zeuge einer Straftat, so wird empfohlen, den Täter zunächst direkt anzusprechen. «Viele Verstösse geschehen nicht aus bösem Willen, sondern vielfach aus Unwissen», sagt Ivan Schmid. Wenn sich der Täter allerdings aggressiv verhält, soll die Polizei verständigt werden. «Die Behörden können intervenieren, Vollzugsmassnahmen oder sogar eine Hausdurchsuchung anordnen», weiss der Leiter des Aarebrüggli. Wie erwähnt, würden am häufigsten Hunde im Zentrum eines Verfahrens stehen. Mit Abstand folgen Rindvieh, Katzen und Schweine. Genauso können aber kleinere Haustiere wie Kaninchen, Hamster oder Ratten von den Missständen betroffen sein. Auch Fische müssen leiden, wenn sie in einem viel zu kleinen Aquarien leben müssen, in denen sie nicht einmal eine Rückzugsmöglichkeit finden. Exotische Haustiere müssen besonders leiden, da sie nur selten artgerecht behandelt werden. Am meisten Tierstrafverfahren wurden in den letzten Jahren in den Grossstädten Zürich, Bern und St. Gallen festgestellt. Am wenigsten in Genf, wo aber auch kaum Kontrollen durchgeführt werden. Ländliche Kantone wie Nidwalden, Glarus oder Appenzell Innerhoden befinden sich jedoch auch in den vordersten Positionen, da dort vor allem Fälle auf Bauernhöfen bekannt wurden.

Werden die Sünder bestraft?

Nicht alle gemeldeten Strafverfahren

gegen das Tierschutzrecht führen tatsächlich zu einer Verurteilung. Dies weiss auch der Grenchner Ivan Schmid. Er kümmert sich hauptsächlich darum, dass die hiesigen Tiere artgerecht gepflegt und fremdplatziert werden können. «Es kommt zu temporären Ablösungen der Besitzer, zu denen wir einen Pflegeauftrag erteilen.» Es gelte halt immer der Datenschutz, so dass man kaum zu den nötigen Informationen, den Namen und der Adressen der Täter kommen würde. Viele Strafverfahren würden schnell wieder eingestellt oder enden mit einem Freispruch. Werden Bussen verhängt, so liegen sie durchschnittlich bei 300 Franken, obschon die möglichen Maximalstrafen bis zu 20 000 Franken betragen würden. Vorsätzliche Tierquälereien können mit Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren oder Geldstrafen belegt werden. Einen Monat Haft kassierte vor einigen Jahren eine Frau aus dem Kanton Solothurn, die rund 1000 Hunde hielt und diese verwahrlosen liess. «Krasse Tierquälereien kommen bei uns allerdings zum Glück recht selten vor», ergänzt Ivan Schmid. Viel häufiger sei, dass die Tiere nicht artgerecht gehalten werden. «Und genau da können wir mit Rat und Tat helfen. Das Tierheim und Tierasyl Aarebrüggli in Grenchen ist 365 Tage im Jahr dafür da, dass man sich informieren und helfen lassen kann. Und hauptsächlich: Es soll für das Wohlergehen aller Tiere gesorgt sein.»


So

la

e lag n ra

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen

HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

Schaad Schneider

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch

Haring + Partner Gartenbau AG Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen

40

Jahre

www.grimbühler.ch

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

Werkzeuge Schrauben

Fachgeschäft tig kann auch güns

NEU

Industriebedarf Farbenshop

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 7.45–11.45 und 13.15–17.00, Sa geschlossen

METABO Akku-Säbelsäge PowerMaxx SSE 122 BL

Mit zwei 12V-2Ah-Li-Ion Akkus und Ladegerät SC 30 in MetaBOX 145. Leichte, extrem handliche Säge für Ein- und Zweihandbedienung. Besonders geeignet zum Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen! Die Metabo 12-Volt-Klasse ist leicht in der Hand und p! b sh o stark im Einsatz. r We e u e N $ Sägeblatt um 180° drehbar zum bequemen Arbeiten über Kopf. $ Erweitertes Einsatzspektrum durch einzigartige Schwab-Preis nur Quick-Aufnahme für Säbelsägeblätter und Stichsägeblätter. $ Akkupacks mit Kapazitätsanzeige zur Kontrolle des Ladezustandes. statt Fr.

Umbauen mit

$ $ $ $

Fr. 339.–

425.–

Vollständiger Alu-Werkzeugkoffer mit 169 Qualitätswerkzeugen

! sh o p Web Kompakt und leicht. eue r N Ideal für Montage- und Servicearbeiten. Mit ¼”- und ½”-Steckschlüsselsätzen 4–32 mm Ringgabelschlüsseln, Bits, Zangen, Feilen, Säge, Hammer, Rollgabelschlüssel, Inbussatz, Rollmeter, Schwab-Preis nur Schieblehre und noch vieles mehr. $ Zweifarbiger Schaumstoffeinsatz für eine hervorragende Übersicht. statt

$ $ $ $

Fr. 299.–

Fr. 445.–

Neuer Webshop: werkzeug-shop.ch alle Artikel mit dem QR-Code bestellen

Hunziker Affolter AG, Sutz | Selzach | Brügg bei Biel Telefon 032-397 07 77 www.hunzikeraffolter.ch


Region

Nr. 35 | Donnerstag, 2. September 2021

7

Die neuen Lehrkräfte für die Schulstadt Grenchen

Der Begrüssungs- und Willkommensapéro für die neuen Lehrpersonen an den Grenchner Schulen ist eine schöne und selbst im vergangenen Corona-Jahr durchgeführte Tradition. Das Kunsthaus Grenchen war dieses Jahr Gastgeberin für die 25 neuen Lehrpersonen (deren 20 waren anwesend) sowie die weiteren Gäste der Schulleitung und der verschiedenen Schulstandorte. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTOS)

Die Zahlen, die Gesamtschulleiter Hubert Bläsi jeweilen bei solchen Gelegenheiten nennt, sind zwar gemeinhin bekannt, aber trotzdem immer wieder eindrucksvoll zu hören. Derzeit werden 1735 Schülerinnen und Schüler von 229 Lehrpersonen unterrichtet. In den schulnahen Diensten sind es weitere zirka 80 Personen. Die rund 4200 Lektionen im Jahr finden, aufgeteilt in vier Schulkreise, in 17 Kindergarten-, 47 Primarund 25 Sekundar-I-Klassen statt. «Grenchen darf man wahrlich als Schulstadt

bezeichnen», betont Bläsi. Neben der öffentlichen Schule gibt es weitere und unter anderem in Grenchen die HPSZ (Heilpädagogisches Schulzentrum), das Sonderpädagogische Zentrum Bachtelen, die Uhrmacherschule, die Fachschule der Elektronikbranche, das BBZ und die höhere Fachschule für Technik (HFTM). Schön ist immer auch, wie die neuen Lehrpersonen von den Mitarbeitenden des Kunsthauses sowie des Kulturhistorischen Museums auf die verschiedenen Schulangebote eingestimmt werden.

Einmal Kindergärtner, drei Mal Primarlehrpersonen (von links): Gioele Andriulo, Chantal Vuilleumier, Zoé Galantino (alle Kastels) und Carina Fassbind (Halden).

Vier neue Lehrkräfte für das Kastels (von links): Lea Abdelouahal, Eren Bilecen, Christina Lehner und Sabine Lüthi.

Und wieder ein Quartett (von links): Nadia Chamakhe (Primarlehrperson, Halden), Linda Torre (Halden, Primarlehrperson), Katarina Stefanizzi, neue Assistentin im Halden, und Jeremias Leuenberger (Förderlehrperson, Halden).

Neu im Vorkindergarten tätig ist Aysin Yesilkir (links), neben ihr Cécile Spichtig, Sekundarlehrperson, Dominic Zurbriggen, Sekundarlehrperson, und Victoria Meyer (Fachlehrperson, Eichholz).

Mehr als die Hälfte ist geschafft Vor gut anderthalb Wochen ist Patrik «Hegu» Hegelbach auf der Nordseeinsel Sylt zu einem überaus eindrucksvollen Vorhaben gestartet. Am Montag meldete der Grenchner IT-Berater: «Halbzeit erreicht»!», was so viel heisst wie: Die ersten 673 Kilometer sind geschafft. Noch ist es weit bis ins bayerische Garmisch-Partenkirchen. JOSEPH WEIBEL

Vor einer Woche haben wir an dieser Stelle über das ambitiöse Vorhaben von «Hegu» Hegelbach geschrieben. 1300 Laufkilometer in 20 Tagen ist die Vorgabe des Deutschlandlaufs. Die letzte Etappe führt zudem auf die knapp 3000 Meter hohe Zugspitze. Ein Wahnsinn. Der Grenchner will zu den Läuferinnen und Läufern gehören, die den ganzen Lauf schaffen. Am Montag meldete er per WhatApp: «Von den 29 gestarteten Läufern sind noch 20 im Rennen.» Darunter auch «Hegu» Hegelbach.

Auch nach rund sechs bis acht Stunden Lauftätigkeit mit einer Geschwindigkeit von 6,5 bis 7,5 km in der Stunde lesen sich die Kommentare auf WhatsApp frisch und locker. Am Montag schrieb er: «Heute laufen wir von Remscheid nach Köln und dann bis nach Bonn.» Beim vierten Verpflegungsposten hätten sie die Hälfte der Kilometer erreicht. Das müsse gefeiert werden. Am Zielort gebe es Kölsch und Champagner. Der Grenchner lag am Montag sehr gut im Rennen. Er belege Platz 5 bei den Herren, schrieb er. Um die Läuferinnen und Läufer (Hegelbach ist der einzige Schweizer Teilnehmer!) aufzumuntern, werden sie immer wieder von Läufern begleitet, die eine Etappe absolvieren. So schrieb «Hegu» Hegelbach in seiner WhatsApp-Gruppe: «Auf dem Weg nach Köln-Bonn begleitet mich Roland Wingartz auf dem Fahrrad. Er ist vom Running-Podcast-Team.» In den ersten Tagen war es zwar fast immer schönes Wetter. Von Lünen nach Remscheid Ende Woche habe ihnen das Wetter nicht in die Karten gespielt. «Wir wurden nur einmal nass von Kopf bis Fuss.» Immerhin könne man sich so die Dusche ersparen, feixt der Grenchner.

Sie wird neu die Lehrkräfte im Halden verstärken: Anna Hutter (Fachlehrperson).

Quartett Nummer 5 mit Kathrin Affolter (links, Primarlehrperson, Kastels), Oktay Topalak (Fachlehrperson, Eichholz), Christine Burgheer (Fachlehrperson, Halden) und Lea Kupper (Primarlehrperson, Halden).

Mit Musik ist gut essen und trinken Zum zweiten Mal hiess das (kulinarische) Grencher Motto «uese stuehle». Teilnehmende Grenchner Gastronomen stellten nicht nur die Stühle nach draussen, sondern zeigten, was in ihrer Küche steckt. DANIEL MARTINY

Was sich als ursprüngliche Idee, nämlich der Bevölkerung zu zeigen, welche Grenchner Restaurants Spezialitäten aus allen Regionen der Welt anzubieten haben, hat bereits bei der zweiten Auflage musikalische Verstärkung erhalten. So herrschte auf dem Marktplatz reges Treiben und eine gelöste Stimmung. Dazu trugen in erster Linie die vielen diversen Speisen bei, die von den Gastronomen

in Grenchen angeboten wurden. Für einmal strömten die Wirte alle auf den Marktplatz, um ihre Gäste im Zentrum zu verwöhnen. Von exquisitem Roastbeef bis zur englischen «Brit»-Wurst, von thailändischen Spezialitäten bis hin zur spanischen Paella. «use stuehle», eine Idee des Gewerbeverbands Grenchen, fand quasi als Ersatzevent zum erneut verschobenen Grenchner Fest statt. Das soll nächstes Jahr dann wieder Tatsache werden. Jedenfalls gab es am Wochenende auch viel Musik: Blues, Rock, Country oder einheimischen Ländler. Die Formationen spielten im Rotationsprinzip und sorgten für die gute Stimmung. Weniger gut machte sich an diesem Wochenende zeitweise Petrus, der diesen Sommer mit vielen Veranstaltungen vielfach wenig Einsehen hatte.

Die Hälfte der Strecke ist geschafft: «Hegu» Hegelbach freut sich sichtlich über seinen persönlichen Erfolg. Bild: zvg

Die Läuferinnen und Läufer am Deutschlandlauf sind selten allein unterwegs. Auf diesem Bild wird Patrik «Hegu» Hegelbach (links) von einem Läufer begleitet, der eine Etappe absolviert. Bild: zvg

Die Einladung zum besonderen kulinarischen Wochenende nahmen die Grenchnerinnen und Grenchner gerne an.


Immer am Ball ..

FC GRENCHEN

Fussballfieber

FC GRENCHEN

FC GRENCHEN 2. Liga interregio onal, 1. Mannschaft Meisterr scchaf t Samstag, 4.9.20211 FC Grenchen 15 – FC Dietiikon

17.00

4. Liga, 2. Mann nschaft

Zaugg business & living

Meisenweg

Meisterschaft Sonntag, 5.9.220211 14.00 FC Gren nchen 155 – Kurd.. FC Solothurn

3

Juniorren A1

4552 Derendingen info@zaugg-online.ch

Meisterschaft Montag, 6.9.20 021 FC Lommiswil – FC Grench hen 15

www.zaugg-online.ch

Junioren B2, 2. Stärkekllasse

Tel. 032 681 50 80

20.00

Solothurner Cup Donnerstag, 2.9.20221 20.00 FC Grenchen 15 – FC Post So oloth hurn

www.design-shop.ch

Meisteerschaaf t Samss tagg, 5.9 9.20221 FC Lu uterrbach – FCC Grench hen 15

13.00

Ju unioren C1, Youth Leeague

Meeistersschaft Sam mstag,, 4.9.20211 FC Villmeergen – FC Gren nchen 15

12.00

Solo othurneer Cup Dienstaag, 7.9.2021 FC Nieederbbipp – FC Grrenchen n 15

19.00

Jun niorren n C2, 3. Stärkeklasse

Das Team des FC Grenchen 15 für die Saison 2021 ⁄ 22.

Foto: zVg

Eine Spielzeit der Bestätigung Die Fussballfreunde aus Grenchen kommen bei ihrem FCG 15 wieder auf ihre Kosten. Die neue Saison ist seit zwei Wochen voll im Gang. Von der 1. Mannschaft bis zu den E-Junioren, von der 4. Liga bis zu den Mädchen, sie alle sind mit Leidenschaft und Herzblut für ihren Verein im Einsatz. Die fussballlose Zeit in der Region hat ein Ende. Seit vierzehn Tagen werden in den Stadien Brühl und auf der Riedern sowie auf sämtlichen Nebenplätzen und natürlich auf dem Kunstrasen Fussballspiele aller Kategorien ausgetragen. Nachholbedürfnis herrscht überall, nachdem die letzte Saison pandemiebedingt mehr oder weniger ins Wasser gefallen war.

Reto Schneider, Polier · galliag.ch

15.00

Solothu urner Cup Dienstaag, 7.9.20211 FC Gren nch hen 15 – FC Riedholz

19.00

Juniioren n D1, Prom motion

Meiisteerschaft

Freitagg, 3.9 9.20221 FC Grren ncheen 15 – FC Biberist

18.30

Junio oren D2, Promotion

DANIEL MARTINY

Gut gebaut. Reto wirbelt seit 21 Jahren bei Galli Staub auf.

Meiistterschaft Sonntag,, 4.9.2021 FC Deitin ngeen – FC Grencheen 15

Der FCG 15 ist in Form Gestartet ist auch das Team von Trainer Mirko Recchiuti in die neue Saison in der 2. Liga interregional. Rechtzeitig zum Saisonstart hat man die gewünschte Form erreicht. Zwar missriet der Auftakt im Brühl gegen den FC Schöftland (0:2), das erste Auswärtsspiel im Solothurner Derby bei Wangen b. O. konnte jedoch mit 3:1 gewonnen werden und die Mannschaft befindet sich im Fahrplan. Der fünfte Rang der letzten Saison war ein schö-

ner Erfolg für die Uhrenstädter. Er ist auch als Zeichen zu werten für die positive Entwicklung, die das Team unter Mirko Recchiuti gemacht hat. Der Trainer geht mit dem FCG 15 bereits in seine vierte Saison. Er möchte nun beweisen, dass die starken Auftritte im Jahr 2021 keine Eintagsfliegen waren. «Einfach wird das jedoch nicht», sagt Recchiuti, um einer hohen Erwartungshaltung entgegenzuwirken. «Für mich ist die Gruppe im Vergleich zum Vorjahr ausgeglichener geworden.» Neu in der Gruppe 5 sind die Aufsteiger Wangen, Mutschellen und Unterstrass, Sursee aus der Parallelgruppe der letzten Saison und Absteiger Dietikon. Das FCG-Kader wurde ergänzt. Für die Offensive, die in der letzten Saison mit 18 Toren in 12 Spielen noch Luft nach oben aufwies, holten die Grenchner den 1.-Liga-erprobten Alix Bahlouli. Derweil sollen Robin Müller vom FC Solothurn und Christopher Mamona vom FC Azzurri Biel die voraussichtlich längeren Ausfälle von Visar Aliu und Cesar Ledesma in der Defensive kompensieren. Tristan Preto als zweiter Goalie und der 20-jährige Daniel Minovski sind als Ergänzungsspieler vorgesehen. Unter diesen Voraussetzungen sollte es gemäss dem Trainer möglich sein, den fünften Rang der

letzten Saison zu bestätigen. «Zu den Rängen darüber, sage ich natürlich auch nicht Nein.» Die nächsten drei Gegner des FCG 15 sind drei Schwergewichte. Nach den Partien gegen Dietikon, Muri und Zofingen wird man wissen, wo die Grenchner stehen und was man zu erwarten hat. Diverse Leckerbissen Sehr erfolgreich läuft in Grenchen das Projekt «Frauenfussball». In Zusammenarbeit mit dem FC Bettlach haben viele junge Frauen und Mädchen in der Region die Chance ergriffen und an einem Probetraining mitgemacht. Inzwischen spielen sie in drei Kategorien in der aktuellen Meisterschaft. Und wer nicht nur die erste Mannschaft am Werk sehen möchte, besucht zum Beispiel an diesem Wochenende das Spiel im Schweizer Cup. Es handelt sich um das Team der Senioren 50+. Sie spielen im ¹⁄16-Final gegen den FC Amical Saint-Prex. Die Mannschaft von Trainer Michele Sabia will am 4. September ab 17 Uhr auf der Riedern eine Cup-Überraschung bewerkstelligen. Zuzutrauen ist es ihnen. Und sonst überwiegt vor allem die Freude am Fussball. In diesem Sinne: Hopp Grenchen – hopp, hopp!

Meeisterscchaft

Samstaag, 4.9.2021 FC Grenchen 15 – FC Zu uchwil

14.00

Junioren D3, 2. Stärkeklaasse

Meisterschaft

Samstag, 4.9.2021 10.0 00 FC Grenchen 15 – Türk. SC Solotthurn Jun nioren n E1, 1. Stärkkekllassee Meeis teerschaft Sam mstagg, 4.9.20 021 Thal Unitted – FC Grenchen 1 Junio oren E22, 2. Stärkeklasse Meisteerschaft Samss tagg, 4.9.22021 FC Lu uterrbach – FC Grenchen 15 Junioren E3, 3. Stärkeklassse Meisterschaft Samstag, 4.9.2021 FC Subin ngen – FC Grenchen n 15

10.30

13.00

10.00

Junioreen F Junio oren n F-Turnieer beim FC Sellzach Son nntag, 5..9.22021 13.30 Schnuppeerffussballtraininggs für Mäddchen und Kn naben aus Grenchen n und Umggebung mit Jah hrgang 2013 + 20114 im Stadio on Riedern, Niklaus Wenggisttraasse 30, Gren nchen Donnerstag,, 2.9 9.2021 18.00 – 19.30 Dien ns tag, 7.9 9.20 021 18.0 00 – 19.30 Don nnersttagg, 9.9.20 021 18 8.0 00 – 19.30 Juniioren G Juniioren G-Turnieer beim FC Selzaach h Sonn ntaag, 5.9.2021 10.00 Schnu uppper fu ussballtrrainings für Mädchen und K naben auss Grenchen und Umgebung mit Jahrgang 2015, 2016, 2017 im Stadion Brühl, Brühlstraasse 21, Grenchen Mittwoch, 8.9.22021 17.30 – 19.00 Mittwoch, 15.9.22021 17.30 – 19.00 Mädchen FF12 Meisterschaft Samstag, 4.9.22021 12.00 FC Grenchen 15 – Nieederam mt Selection Schnupperfu usssballtraainingss für Mädchen JG G 2011–22014 im Stadion Brü ühl, Brühlstrassse 21, Grrenchen Donnerrstagg, 2.9.22021 18.00 – 19.330 Diienstag, 7.9.20221 18 8.00 – 19 9.330 Donn nerstag, 9.9.2021 18.00 – 19.330 Mädchen FF155 Meisterschaft Donnerstag, 2.9.2021 19.00 FC Grencheen 15 – Gäu Selection Meistersch haftt Samstagg, 4.9.20 021 14.00 FC Grencchen 15 – FFC Zofingen Scchnu upperfusssballlttrainings für Mädchen JG G 20 007–2010 0 im m Stadion Brühl, Brü ühllsttraasse 21, Grenchen Don nneerstaag, 2.9.22021 18 8.0 00 – 19.30 Dieenstag, 7.9.22021 18.00 0 – 19.30 Donnerstag,, 9..9.2021 18.0 00 – 19.30

Mit unseren Immobilien können Sie entspannt zu Hause sein.

HOME YOU Kirchweg 1 4532 Feldbrunnen T 032 626 35 37 info@home-4-you.ch home-4-you.ch

Frauen 3. Liga Meisterschaff t Samstag, 4.9.2021 FC Grenchen 15 – Gäu Seelecttion

20.00

Senioren 50+ + U811 1 Schweizer Cup Samstag, 4.9.2021 17.00 FC Grenchen 15 – FC Amical Saint-Prex


Region

Nr. 35 | Donnerstag, 2. September 2021

9

Weltenbummler macht Zwischenhalt in Lengnau

Er liebt die Freiheit und das Abenteuer, die Berge und die Schweiz. Besonders mag er jedoch seinen 800er-BMW und seinen Jakob, seinen treuen Russel-Terrier, der ihn auf der Reise begleitet. Rodrigo van Wersch machte eine Stippvisite bei Freunden in Lengnau. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTO)

Der Chilene Rodrigo van Wersch kennt die Schweiz kaum. Noch nicht, denn seit einigen Tagen macht er mit unserem Land Bekanntschaft. Ich habe ihn in Lengnau getroffen. Pünktlich wie eine Schweizer Uhr heult zum vereinbarten Termin auf der Zufahrtsstrasse in Lengnau ein Motor auf, und ein riesiges Motorrad biegt auf den Parkplatz ein. Was folgt, ist eine herzliche Begrüssung. Besonders der fünfjährige Russel-Terrier Jakob ist vor Freude kaum zu halten, springt behände von seinem Platz vom Motorrad, um schwanzwedelnd seine Gastfamilie in Lengnau zu begrüssen. Der 33-jährige Rodrigo van Wersch und sein Hund haben es tatsächlich geschafft, pünktlich in Lengnau einzutreffen, obschon sie wenige Stunden zuvor auf dem Sustenpass gestartet waren und die hiesigen Strassenverhältnisse kaum kennen. Selbstverständlich hat er auf seinem 800er-BMW ein GPS-Navi installiert. «Normalerweise fahre ich jedoch immer der Nase nach und schaue erst später, wo ich wann tatsächlich lande.» Übernachtet hat er wie immer in seinem Zweierzelt in freier Natur. Schlafsack, Kochutensilien, Werkzeug und Ersatzwäsche finden problemlos auf der gut ausgerüsteten Maschine Platz. Das Motorrad ist in Kalifornien eingelöst, und die chilenische Flagge weht wie selbstverständlich im Wind.

Der überraschende Anruf

Der Weltenbummler gönnt sich einige Tage Aufenthalt in der Schweiz. Unser Land durfte er erstmals kennen lernen,

Der Weltenbummler Rodrigo van Wersch und Jakob machen kurzfristig Halt in Lengnau. als er 2018 für ein halbes Jahr in einem Gstaader Hotel arbeiten konnte. «Arbeiten muss ich leider auch, sonst kann ich mir das Benzin nicht leisten», grinst Rodrigo van Wersch. Obschon, er hat mittlerweile sieben Sponsoren an der Angel, die ihm helfen, seinen Lebensunterhalt, den Unterhalt des Motorrads und sogar das Hundefutter zu finanzieren. Seine Freunde aus Lengnau hat der Chilene vor einigen Jahren auf der PanamericaRoute in Südamerika kennen gelernt. «Wir taten uns kurzfristig zusammen, um für unsere Fahrzeuge einen Container zur Überfahrt zu mieten», erzählt René Kuert. Zusammen mit seiner Frau Barbara wurde er dann kurzum eingela-

den, unkompliziert die Grossfamilie von Rodrigo in Chile kennen zu lernen. Die Freundschaft hatte Bestand, und der Kontakt über die sozialen Medien blieb stets aufrecht. Dann der überraschende Anruf in der letzten Woche: «Ich bin ganz nahe bei euch in Basel. Darf ich euch besuchen?» René Kuert verschlug es vorerst die Sprache. «Damit hatte ich nicht gerechnet. Natürlich hofften wir stets auf einen Gegenbesuch, der Zeitpunkt kam jedoch wie aus heiterem Himmel.» Rodrigo van Wersch ist auf der ganzen Welt zu Hause, und nicht einmal er weiss, wohin sein Weg in führt. «Einmal bin ich in Asien, dann wieder in Russland oder in Südeuropa. Ganz nach

Lust und Laune.» Angefangen hat alles vor acht Jahren. «Ich fühlte mich eingeengt, war kein freier Mann mehr und wollte die Welt entdecken.» Aus einer Idee wurde 2015 Realität, als er in Deutschland das Motorrad kaufen konnte und eines Tages einfach seine Sachen packte und losfuhr. Um nicht ganz einsam unterwegs zu sein, schaffte er seinen Russel-Terrier Jakob an. Der Hund wurde auf sämtlichen Fahrten sein treuer Begleiter und weicht nicht mehr von seiner Seite.

Cervelat zum Abendessen

Wenn Rodrigo van Wersch wieder einmal in der Schweiz ist, will er auch Land

und Leute kennen lernen und die hiesige Kultur leben. «Darum hat er sich zum Abendessen eine Cervelat gewünscht», erzählt Barbara Kuert. Diesen Wunsch habe sie ihrem Gast sehr gerne erfüllt. Mit «Gschwellti» und einem währschaften, selbst gebackenen «Zwätschgechueche» wird der hungrige Magen des dankbaren Weltenbummlers gefüllt. Jakob bekommt seinen Teil ebenfalls ab. «Ich liebe die Berge mehr als das Meer und fühle mich in der Schweiz äusserst wohl», sagt der weit gereiste Gast. In der Schweiz faszinieren ihn die Menschen, die vier Landessprachen auf engstem Raum und besonders die vielfältige Landschaft. «Bei uns wird überall nur spanisch gesprochen, und es sieht fast überall gleich aus. Hier kann ich mich problemlos mitten in der Natur aufhalten, mir überall ein Lager suchen und bin stets willkommen.» Sein nächstes Ziel sei Deutschland, Österreich und dann weiter über das Baltikum bis zum Nordkap. «Im Winter muss ich mir einen Job suchen, damit ich dann im Mai oder im Juni erneut starten kann», sagt Rodrigo van Wersch. Es würden noch so manche Orte auf dieser schönen Welt auf ihn warten, die es zu entdecken lohne. An seine Freunde in Lengnau werde er immer wieder denken, und er freue sich schon heute auf ein Wiedersehen. Irgendwann, ganz spontan, wird bei der Familie Kuert in Lengnau erneut das Telefon läuten, und am Apparat wird Rodrigo sein und sagen: «Ich bin ganz in eurer Nähe, und es wäre schön, wenn wir uns sehen könnten.» Bis es so weit ist, kann man dem Abenteurer auf Instagram @rodrilow.motoadv folgen.

Einsame Klasse. Knacknusskreateurin und Horizonterweiterer Sie sind ausgebildete Lehrerin oder Lehrer und möchten wieder in Ihren ursprünglichen Beruf einsteigen? Oder Sie möchten als Quereinsteigerin oder Quereinsteiger Ihre bisherige Berufs- und Lebenserfahrung einbringen?

Gerne begleiten wir Sie beim Wieder- oder Quereinstieg. Wann fangen Sie bei uns an?

so.ch/einsameklasse

42339 6/21 | Bild: Addictive Stock

Schule sucht Sie!


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 2. September 2021 | Nr. 35

Inserieren wo Werbung Erfolg hat

Mit Goran Kovačević und Appenzeller Echo gastiert ein musikalischer Leckerbissen in der Kapelle Allerheiligen. Bild: zvg

Goran Kovačević und Appenzeller Echo

Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

DONNERSTAG, 2. SEPTEMBER 08.45: «AIR90». Der Airport Grenchen begeistert mit einer Ausstellung und AIRSHOW und einer einmaligen Formation: Classic Formation und PC-7 TEAM. Zusätzlich F/A-18 Swiss Hornet Solo Display und weitere Attraktionen. Anlässlich seines 90-Jahre-Jubiläums begeistert der Airport Grenchen mit einer einmaligen Geburtstagsformation: Die weltbekannte Classic Formation gemeinsam mit dem atemberaubenden PC-7 TEAM erleben. Und das ist nur einer der Gründe, die Air90 zu besuchen. Food und Beverage, Marktstände, Helikopter Rundflüge. Anreise mit dem ÖV, Parkplätze gem. Signalisation, Carpark und Shuttlebus gratis. Covid-Hinweis: Der Zutritt ist ab 16 Jahren ausschliesslich mit einem gültigen Covid-19-Zertifikat (geimpft, getestet oder genesen) erlaubt. Airport Grenchen 19.30: «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch». Lesung und Diskussion mit dem Schriftsteller Usama Al Shahmani. Ein gemeinschaftlicher Anlass von Granges Mélanges und Literarischer Gesellschaft. Usama Al Shahmani, geboren 1971 in Bagdad und aufgewachsen in Qalat Sukar (Al Nasiriyah), hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert, er publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Dolmetscher und Kulturvermittelter und übersetzt ins Arabische, u. a. «Fräulein Stark» von Thomas Hürlimann, «Der Islam» von Peter Heine und «Über die Religion» von Friedrich Schleiermacher. Platzzahl beschränkt. Eintritt frei, Kollekte. Stadtbibliothek, Lindenstrasse 24

FREITAG, 3. SEPTEMBER 07.00–12.00: Grosser Monatsmarkt. Markt mit Frischprodukten und vielem mehr. Beim grossen Monatsmarkt, am 1. Freitag im Monat, wird das Angebot des Wochenmarkts mit Waren aller Art ergänzt. www.gvg.ch. Marktplatz

09.30–11.00: Interkulturelles Sprachcafé für Frauen. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Mütter können ihre Kleinkinder mitbringen, müssen sie aber selber betreuen. Gratis und ohne Anmeldung. Kontakt: Elisabeth Egli, 079 282 19 86. Alle Informationen findet man auch auf www.granges-melanges.ch. La Trattoria, Girardstrasse 19

10.30: Jazz-Matinee: Marc Anderegg Duo. Eintritt frei, Kollekte. www.parktheater-grenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41

SAMSTAG, 4. SEPTEMBER

MONTAG, 6. SEPTEMBER

19.30–22.00: Erwachsenenbildung: Filmabend. Regie: Fernando Meirelles. Eine Begegnung zwischen zwei Welten: Der intellektuelle Theologe Papst Benedikt XVI. trifft auf den Jesuiten, Kardinal Bergoglio, der sich nicht vorstellen kann, einst Papst zu sein. Eintritt frei, keine Kollekte. Covid-19 Schutzmassnahmen werden eingehalten. Saal, Schulstrasse 1

18.30: Chappeli Konzerte 2021. Siehe Haupttext. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse

SONNTAG, 5. SEPTEMBER 08.00: 50. Aaremeisterschaft. Nationaler Kanuslalom. Es treten Kajakfahrer aller Alterskategorien gegeneinander an. Um 16 Uhr schliesst mit der Rangverkündigung der Wettkampf ab. Auf dem Gelände des Kanu-Clubs kann man sich über den ganzen Tag verköstigen. Aare Grenchen 10.00: Ökumenischer Erntedankgottesdienst in der Kapelle Staad. Mit Pfarrer Roger Juillerat, Pastoralassistentin Gudula Metzel und René Meier. Mitwirkung von Olten Brass. Grenchen 10.00–18.00: «Schminken im Theater – Die Verwandlung durch Make-up». Masken-Kurs Theater Glamour Glitzer Make-up, Horrormasken, Totenköpfe, Schnitt-/Schürfwunden, blaue Flecken, Vampire, Hexen oder Feen... All dies erwartet die Teilnehmenden in

diesem spannenden Schminkkurs. Dozentin: Christine Häberli. Mit Kurskosten. Grenchen 10.00–17.00: «50er Jahre Flohmarkt». Museums-Special-50er Jahre Flohmarkt mit allem was diese Zeit zu bieten hatte. www.museumgrenchen.ch Kultur-Historisches Museum, Absyte 3

18.30–22.00: «Parasite» von Bong Joon-ho (2019). Kino Rex, Bielstrasse 17

MITTWOCH, 8. SEPTEMBER 16.00–17.30: Pumptrack-Kurs für Kinder. Das Velofahren auf dem Pumptrack in Grenchen bietet für Gross und Klein viel Spass, Training für die Koordination und das Fahrgefühl sowie der Technik auf dem Velo. Pumptrack, Neumattstrasse 25

D E M N ÄC H S T

SAUBERES GRENCHEN / CLEAN-UP DAY 2021 18. September 2021, 14–17 Uhr: Im Rahmen des nationalen Clean-up Days sammeln Freiwillige Müll und wollen damit sensibilisieren. Anschliessend Zvieri für alle Teilnehmenden auf dem Marktplatz. Anmeldungen via Angela.kummer@ gmx.ch oder x.hediger@gmail.com Div. Orte Grenchen und Umgebung

Die Chappeli Konzerte 2021 laden am 6. September 2021 zum letzten Konzert der Saison ein. Goran Kovačević und Appenzeller Echo begeistern mit einem aussergewöhnlichen Stilmix aus Appenzeller und osteuropäischer Volksmusik. Anschliessend lädt die benachbarte Wirtschaft Chappeli zum gemeinsamen Tafeln und Ausklingen des Abends. «Bei den Alpstubeten ziehen sie jauchzend und jodelnd heran, dann erschienen die Tonkünstler mit dem Hackbrett und der Geige, setzen sich auf den Felsblock und um sie herum tanzt und springt alles.» So beschrieb ein gewisser Friedrich Konrad von Kornfels bereits 1826 die Appenzeller Stubeten. Appenzeller Echo, bestehend aus Benjamin und Josef Rempfler und Walter Neff, führen heute diese Tradition weiter – mal als Appenzeller Streichmusik mit Geige, Bass und Hackbrett, mal talerschwingend und jodelnd. Eine Appenzeller Balkanstubete: Goran Kovačević, Professor für Akkordeon am Vorarlberger Landeskonservatorium, schliesst sich für dieses Programm mit dem Volksmusiktrio Appenzeller Echo zusammen. Eine Kombination, die es in sich hat. Einerseits stellt Appenzeller Echo die Vielseitigkeit Appenzeller Volksmusik unter Beweis, andererseits werden mittels Improvisation, Neukomposition und der Verschmelzung mit Klangtraditionen Osteuropas ganz neue Welten und Facetten eröffnet. Der Eintritt zum Konzert ist frei, eine Kollekte wird erbeten. Wie immer gilt zudem, dass auf die Musik feine Kulinarik in der Wirtschaft Chappeli folgt. Montag, 6. September 2021, 18.30 Uhr, Kapelle Allerheiligen