Tarifergebnis11-2022

Page 1

für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie an der Küste | 24.11.2022

METALL NACHRICHTEN

»

is Mit Warnstreiks zum Ergebn

n ist das In diesen schwierigen Zeite ein gutes Ergebnis.

Beschäftigten netto Die Prämie sorgt dafür, dass die spürbar. Die Steuermehr bekommen. Schnell und it kommt dabei und Sozialversicherungsfreihe vom Arbeitgeber. vom Staat, das Geld weiterhin ung in zwei Stufen. Hinzukommt die Entgelterhöh so die Einkommen Mit dem Gesamtpaket werden junktur gestärkt stabilisiert, die Kaufkraft und Kon Deutschland und die wirtschaftliche Lage in gestützt. ein Kompromiss. Das Ergebnis ist aber auch trotz Die Metallarbeitgeber haben es Fachkräftemangel und sozialer Verantwortung abgelehnt, die Inflationsausgleichsprämie in n voller Höhe für alle Beschäftigte abzuschließen. Das ist nicht gerecht. Denn Beschäftigte in Teilzeit und Auszubildende bezahlen im Supermarkt dasselbe wie andere Beschäftigte. Es hätte der Metall sicht und Elektroindustrie gut zu Ge sgleich für alle sozial gestanden, einen gerechten Au zu gestalten. : Weiter für Unser Auftrag lautet deshalb Gesellschaft, eine soziale Komponente in aft zu streiten. Wirtschaft und Gewerksch er Ausgleich für Dazu gehört auch ein zusätzlich in Teilzeit. Auszubildende und Beschäftigte n - mit dir als Das geht am besten zusamme Mitglied der IG Metall Daniel Friedrich Bezirksleiter IG Metall Küste

MEHR PROZENTE UND MEHR GELD

Bezirk Küste: otergebnisses gilt auch im Mit der Übernahme des Pil h für die steiler erhalten einen Ausgleic Die Metallerinnen und Metal Eine spürbare ft mehr Geld in die Tabelle. genden Preise und dauerha eld bleibt igten! Und das Weihnachtsg Entlastung für alle Beschäft gesichert.

bis späIn der ersten Stufe gibt es e Inflatitestens Ende Februar ein he von onsausgleichsprämie in Hö 550 de: en ild 1.500 Euro (Auszub aInfl der Euro). Die zweite Stufe da t es nn tionsausgleichsprämie gib schäftigte knapp ein Jahr später. Be it erhalin Teilzeit und Altersteilze ten die Prämie anteilig. ltHinzukommt eine Entge Plus 5,2 : fen Stu ei erhöhung in zw s 3,3 plu d Prozent ab Juni 2023 un ebnis Erg Prozent ab Mai 2024. Dem am 30. muss die Tarifkommission n. November noch zustimme

die ArbeitDie Entgelterhöhung haben kam nix – geber lange blockiert. Erst ihnachtsdann wollten sie das We ieren und ilis geld betrieblich variab hsprämie nur die Inflationsausgleic gten zahlen. Die Warnstreiks sor bei den ng egu Bew ige dann für die nöt k Küszir Be im Arbeitgebern. Allein äfsch te sind mehr als 81 000 Be luss tigte für einen guten Absch Straßen vor die Tore und auf die gegangen. denDas Pilotergebnis aus Ba in letzter Württemberg kam dann ten wir zu Sekunde. Ansonsten hät aufrufen iks ganztägigen Warnstre irkt! müssen. Unser Druck hat gew

>>> Details zum Tarifergebnis

auf den Seiten 2 und 3

IG METALL Bezirk Küste


DAS HABEN WIR ERREICHT!

Das Tarifergebnis im Detail:

»

Je 1.500 € Inflationsausgleichsprämie (steuer- und beitragsfrei) spätestens bis zum 1. März 2023 und 1. März 2024. Per freiwilliger Betriebsvereinbarung können andere Auszahlungszeitpunkte festgelegt werden. Ein Teilbetrag von 750 Euro ist aber spätestens mit der Januarabrechnung 2023 zu leisten. bis Februar

2023

Wir klotzen jeden Tag und sorgen damit für die gute Situation der Betriebe. Jetzt gibt es endlich mehr Geld. Das haben die Beschäftigten verdient. Dass die erste Entgelterhöhung erst Mitte 2023 kommt, verstehen meine Kolleginnen und Kollegen. Bis dahin bringt die Prämie eine Entlastung für die Beschäftigten. Frank Dierkes, Betriebsratsvorsitzender Manitowoc, Wilhelmshaven

%

Juni

2023

1500€

Inflationsausgleichsprämie

bis Februar

2024

+5,2%

Mehr Geld

»

Teilzeitbeschäftigte erhalten die Zahlungen anteilig im Verhältnis ihrer vertraglichen zur tariflichen Arbeitszeit (mindestens jedoch jeweils 400 €) Auszubildende erhalten zwei Zahlungen in Höhe von jeweils 550 €

Inflationsausgleic

Es gibt einen Ausgleich für die steigenden Energiepreise und später mehr Geld in der Tabelle – das Tarifergebnis kommt bei uns gut an im Betrieb. Nur mit dem Druck der Beschäftigten haben wir das hinbekommen. Der Einsatz hat sich gelohnt!

Carmen Rohlf, Betriebsratsvorsitzende Gabler, Lübeck

Die neuen Tabellen ab 1. Juni 2023 SCHLESWIG-HOLSTEIN/MECKLENBURG-VORPOMMERN/ NORDWESTLICHES NIEDERSACHSEN

HAMBURG/UNTERWESER Ausbildungsvergütung EG 1 Entgelt EG 2 EG 3 EG 4 EG 5 EG 6 EG 7 EG 8 EG 9 EG 10 EG 11

Ausbildungsvergütung

1. Ausb.-J.

2. Ausb.-J.

3. Ausb.-J.

4. Ausb.-J.

1.154 €

1.187 €

1.220 €

1.253 €

Grundstufe

AT-Grenze: 8.080€

2678 2762 2911 3205 3460 3714 4377 5067 5779 6526

Hauptstufe Zusatzstufe 1 Zusatzstufe 2 Zusatzstufe 3

2775 2862 2995 3288 3542 3828 4488 5214 6011 6754

2961 3077 3372 3669 3952 4617 5340 6176

3162 3452 3750 4064 4731 5489

3537 3833 4180 4842

EG 1 Entgelt EG 2 EG 3 EG 4 EG 5 EG 6 EG 7 EG 8 EG 9 EG 10 EG 11

1. Ausb.-J.

2. Ausb.-J.

3. Ausb.-J.

4. Ausb.-J.

1.154 €

1.187 €

1.220 €

1.253 €

Grundstufe

AT-Grenze: 7.740€

2678 2762 2911 3205 3435 3660 4265 4897 5556 6245

Hauptstufe Zusatzstufe 1 Zusatzstufe 2 Zusatzstufe 3

2775 2862 2995 3288 3513 3771 4373 5047 5784 6502

2961 3077 3372 3639 3896 4502 5174 5949

3162 3452 3723 4009 4613 5318

3537 3806 4122 4730


»

Der Tarifabschluss hat Licht und Schatten. Das Gesamtpaket aus mehr Prozenten und Ausgleich können die Beschäftigten gut gebrauchen. Aber Auszubildende und TeilzeitBeschäftigte bekommen die Prämie nicht in voller Höhe, das ärgert mich sehr. Wir müssen darüber mit dem Arbeitgeber reden.

Weitere Punkte: Transformationsgeld (T-Geld) Das T-Geld bleibt in Höhe von 18,4 Prozent eines Monatsverdienstes bestehen. Die für 2023 geplante Erhöhung um 9,2 Prozent entfällt. Dafür erhöht sich das T-Zug (B) auf 18,5 Prozent des Eckentgeltes EG 5 H:

Sophia Kielhorn, Betriebsratsvorsitzende Airbus, Hamburg

Mehr Infos im FAQ unter der Frage „Welche weiteren entgeltrelevanten Änderungen hat es gegeben?“

Differenzierung von T-ZUG (B) Die Auszahlung kann bei schwierigen wirtschaftlichen Situationen verschoben werden und bei einer Nettoumsatzrendite unter 2,3 Prozent entfallen.

Der Tarifvertrag über Entgelte für Beschäftigte und Auszubildende kann mit einer Frist von einem Monat frühestens zum 30. September 2024 gekündigt werden, die Laufzeit beträgt also 24 Monate.

Mai

2024

1500€

ausgleichsprämie

%

Außertarifliche Angestellte Der Abstand der höchsten Entgeltgruppe zu den AT-Angestellten wird nach der Entgelterhöhung im Tarifvertrag wieder angepasst.

+3,3%

Mehr Geld

Energienotlage Es wurde eine Energienotfallklausel zwischen IG Metall und Arbeitgeberverband vereinbart. Diese beinhaltet eine Gesprächsverpflichtung für den Fall einer bundesweiten Energienotlage.

»

Die lange Laufzeit sehen die Kolleginnen und Kollegen bei uns kritisch. Wir wissen ja nicht, wie sich Inflation und wirtschaftliche Situation entwickelt. Wichtig ist, die Beschäftigten erhalten durch die tabellenwirksame Erhöhung dauerhaft mehr Geld. Das ist viel wert in diesen Zeiten.

FAQ zum Tarifergebnis und weitere Details findest du hier

Michael Peters, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz-Werk Bremen

ab 1. Mai 2024 SCHLESWIG-HOLSTEIN/MECKLENBURG-VORPOMMERN/ NORDWESTLICHES NIEDERSACHSEN

HAMBURG/UNTERWESER Ausbildungsvergütung EG 1 Entgelt EG 2 EG 3 EG 4 EG 5 EG 6 EG 7 EG 8 EG 9 EG 10 EG 11

Ausbildungsvergütung

1. Ausb.-J.

2. Ausb.-J.

3. Ausb.-J.

4. Ausb.-J.

1.192 €

1.226 €

1.260 €

1.294 €

Grundstufe

AT-Grenze: 8.350 €

2766 2853 3007 3311 3574 3837 4521 5234 5970 6741

Hauptstufe Zusatzstufe 1 Zusatzstufe 2 Zusatzstufe 3

2867 2956 3094 3397 3659 3954 4636 5386 6209 6977

3059 3179 3483 3790 4082 4769 5516 6380

3266 3566 3874 4198 4887 5670

3654 3959 4318 5002

EG 1 Entgelt EG 2 EG 3 EG 4 EG 5 EG 6 EG 7 EG 8 EG 9 EG 10 EG 11

1. Ausb.-J.

2. Ausb.-J.

3. Ausb.-J.

4. Ausb.-J.

1.192 €

1.226 €

1.260 €

1.294 €

Grundstufe

AT-Grenze: 8.000€

2766 2853 3007 3311 3548 3781 4406 5059 5739 6451

Hauptstufe Zusatzstufe 1 Zusatzstufe 2 Zusatzstufe 3

2867 2956 3094 3397 3629 3895 4517 5214 5975 6717

3059 3179 3483 3759 4025 4651 5345 6145

3266 3566 3846 4141 4765 5493

3654 3932 4258 4886


BEREnIT EIT SgtTeRhaEbeIK KÜST81EN00W n sich an de 0 Beschäfti

Mehr als iligt. Sie haben damit erst Warnstreiks im Bezirk bete acht. Danke dafür! den Abschluss möglich gem

IG METALL STÄRKE

ww.igmetall.de N – MITGLIED WERDEN! w

IG METALL Bezirk Küste

Herausgeber: IG Metall Bezirksleitung Küste, Kurt-Schumacher-Allee 10, 20097 Hamburg · Verantwortlich: Daniel Friedrich, Bezirksleiter · Redaktion: Dominique Lembke, Alexander Zollondz, Fotos: , Peter Bisping, Markus Scholz, Hergen Deuter, Carmen Jaspersen, IG Metall · Gestaltung/Druck: drucktechnik-altona.de · Stand: November 2022