Page 92

--

0

hat es auch n och nicht ce.cebe~: Die S~ t

,\;:5U'llC versuch "" gefaßten B< tendandn a

den bereus -~'~

Theater der J uge mit Barbara FiS< aa wlnl WJugend?''

______ ---__.

....,!

dem Theater der

ll'llgte die SPD-

Fraktion In einem Pruaege•priicti. Hintergrund -r die Wehl von 8arbefll Flacher ... zur

.._._..._.. ..

.

-

Gen1ischti

BarbaraFischerserster Spi• Szenenwechsel im Theater der Jucead: im Rathaus stellte Pst~rn die neue Inteadantin Barbara Fisc:ber ihre Maaascbaft

weit suchen : sie fan , just in ihrem Lebem gefährten Börries vo•

Liebermann. bishe Organisator des Berll ner Thea~ei,

~~l~~~J--~~-~-~~

-

teht auf dem Spii

für das

Theater der Jugend

Jetzt (ler8de nichl dH zuwarten.

zum Spielzeitbeginn 1989/90 eine/n

HancllUch

- .....--~~ .J

FOr PoUUker-Olnn,

Intendantin/ Intendanten

die In Ih-

ren Wahlreden lhnlldt viele Ver-

aprechungen zu ffl8dlen

_...,., ,,.._.

Bewe~ber sollten über Erfahrungen in der Arbeit am Kinder - und Jugendtheater verfügen und die künstlerisch/organisatorische Fähigkeit zur Leitung eines Theaters besitzen.

ae-

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis spätestens 15. Oktober 1988 zu richten an:

Kulturreferat der Landeshauptstadt München Rindermarkt 3-4, 8000 München 2 HJUUUUIIIIWUIIIIUIIIIUIIRUIIIIHIUIIIIIUIIIIIUHIDlllßllllllllUlllmlllUHIIIUIIUHIIIIIIIUUIIUIIWIII

"

Kinder für ( Eine Kuddelmuddelshow h Ela

·zun1

···.·

DER EINE KÄMPFT, DER NÄCHSTE ERNTET  

Gudrun Lukasz-Aden DER EINE KÄMPFT, DER NÄCHSTE ERNTET Vierzig Jahre Theater der Jugend, Vierzig Jahre Theater-Geschichte. Gestaltet und be...