Page 1

FEBRUAR 2011

COOGANS BLUFF am 11. Februar im Waschhaus Potsdam


Foto: Jennifer Eberhardt


1

DI

Eintritt frei bis 22 Uhr

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Live: SOME POETRIES Nach einem langen Weg der Entwicklung haben sich im Juli 2009 Max und Norman gefunden und dazu entschlossen die Band SOME POETRIES zu gründen. Ohne Pause schrieben sie ein Lied nach dem anderen, so dass sie schon im Oktober die ersten Songs in ihrem eigenen kleinen Hausstudio aufnehmen konnten. Nach sieben Monaten harter Arbeit haben sie ihre erste EP „Lines On Your Face“ im April 2010 vollenden können. »Some Poetries« ist eine leidenschaftliche Live-Band, die mit Einfachheit und Emotion beeindruckt. Bei Konzerten werdet ihr auf keine großen Arrangements oder atemberaubende Live-Shows treffen, nur auf zwei Jungs die Wert drauf legen poetische Texte mit emotionalen und eingängigen Melodien zu kombinieren. Eintritt: für die Bands freiwillig 1 Euro als Solibeitrag 22:30 Uhr · Party

Waschhaus

Rubys Tuesday Club auf 2 Floors 3€

2

Klub: Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Moses Saal: Indietronic mit Miss & Misses Columbaux 21:00 Uhr · Party

Waschhaus

MI

Klub Color

3€/5€

Saal: Best & Worst of 90ties Music mit DJ El-Hombre Klub: Clubsounds, Hip Hop, R'n'B, Electro, Techno 360° mit DJ Size

3

DO

auf 2 Floors

20:00 Uhr · Lesung

Waschhaus Klub

Nagel liest aus »Was kostet die Welt« Fear and Loathing im Moseltal.

Wohin mit dem plötzlichen Geld? Als sein Vater stirbt, nimmt der Taugenichts Meise das unerwartete Erbe und begibt sich auf Reisen. Die Devise: Ausgeben statt horten. Er hat sich geschworen, alles anders zu machen als sein Vater. Doch zurück in Berlin findet er nicht mehr in sein altes Großstadtleben zurück. Von dem verbliebenen Geld unternimmt Meise eine letzte Reise: in die tiefste westdeutsche Provinz - auf ein Weingut im Moseltal. Dort erwartet ihn ein Kulturschock sondergleichen, auf den er nicht vorbereitet ist. Und er muss sich ein paar unbequemen Fragen stellen, die sich nicht mehr beiseite schieben lassen. Wie will ich (nicht) leben, wie will ich (nicht) arbeiten, welche Beziehungen will ich (nicht) führen? Auf dem dörflichen Großereignis des Sommers, dem Weinfest, kommt es schließlich zum großen Showdown. Tragisch und komisch, mit präzisen Beobachtungen und jeder Menge schwarzen Humor lässt Nagel seinen Helden Meise scheitern - mal an sich selbst, mal an den Anderen. 10 € VVK 13 € AK

Nachholtermin vom 01.11.10, bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit! Präsentiert von TAZ, Intro und Opak


4 FR

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus

Rubys Weekend: THE GECKO & FUGALO

Am 04.02.2011 rumpelt es wieder ordentlich in der Rubys-Kiste. Ob Kraftwerk und Underworld oder The Cure und The Killers – die musikalischen Einflüsse der Band THE GECKO reichen in die unterschiedlichsten Winkel der Musiksphären. Der London-Berliner-Zusammenschluss kreiert einen Dancerock mit großem Sound, der das Verlangen nach Ohrwurm genauso stillt wie das nach ultimativer Gänsehaut. Hier bleibt kein Tanzbein still!

3 € bis 24 Uhr, dann 5 €

Zwischen direkter Wucht achtelgeprägten Gitarrenrocks und einer melancho­ lischen Atmosphäre gefühlvoller Lyrics bewegen sich FUGALO aus Berlin. Sie haben im deutschsprachigen Indierock so manche Welle geschlagen. Hooklines sind hier keine Mangelware und das Songwriting verfügt über mehr als nur zwei Akkorde. Die langweiligen Indierock-Klischees bleiben aus, die zeitlosen Elemente bleiben bestehen und die nötige Prise Innovation glitzert durch diesen feinen Stoff wie eine Goldader. 23:00 Uhr · Party

Waschhaus

Rubys Weekend 3 € bis 24 Uhr, dann 5 €

auf 2 Floors Klub: Rock, Alternaiv, Indie und alles außer Billigpop mit DJ El-Hombre Saal: Indietronic mit Miss & Misses Columbeaux


5

17:00 Uhr · Party

Waschhaus Klub

SA

Next Generation

Ein gemeinsames Projekt mit dem Diakonischen Werk Potsdam e.V. ViP ist NEXT GENERATION-Partner: nur 1 Euro. Eintritt mit ViP-Abo

Potsdam's Schülerparty mit DJ Stereokid

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Arena

LETZTE INSTANZ Support: SILENT POEM

18 € VVK 22 € AK

Nach der Letzten Instanz kommt nichts mehr, so hat das Septett mit Gründungsort Dresden stets die Wahl seines Namens begründet. Diese verschmitzte Aussage ist - wie nahezu alles, was „die glorreichen Sieben“ betrifft - mit Augenzwinkern verbunden. Das gilt auch für folgendes Statement: "Wir sind eine schwarze Rockband und spielen Goth'n'Roll." Der Satz stammt von Gitarrist und Gründungsmitglied Holly d., in Anspielung auf die Verwurzelung der Band in der Gothic Szene, für die schwarz bekanntlich weit mehr als nur Kleiderfarbe ist. Im Zuge ihrer 14jährigen Karriere hat die Band freilich eine kunterbunte Reihe musikalischer Stile zelebriert, um sich jetzt mehr und mehr dem Rock im Wave-Gothic-Stil zu verschreiben. Veranstalter: Wunderlich Music 23:00 Uhr · Party

Feierstarter Die beste 90er Jahre Party auf 3 Floors

Saal: 90er Trash/Pop/Techno mit Dj Lamboo Klub: Party 90er Rock mit DJ Toxic Twin Kesselhaus: 90er Hip Hop mit DJ Styloop

Waschhaus


6 SO

20:30 Uhr · Konzert

Waschhaus Saal

DAS PACK

Support: URBAN MAJIK JOHNSON Pensen und Flozze aus Hamburg aka. Das Pack – ein Rockduo mit Schubkraft! Zwei Herren in vorderster Front untermauern eine alte Schulbuch-Weisheit: Two’s a company, three’s a crowd! Und in der Tat. Schlagzeug und Siebensaitengitarre, kolossaler Rabaukengesang und graziles Gegröle: Die textlichen Grenzgänger balancieren souverän zwischen Poesie und Polemik und weben ein zartes Netz aus stählernen Melodien. Deutsche Texte jawohl, Deutschrock mitnichten. Zu laut für jedes Schlagerrevival, zu subtil für Mallorca, doch wenn die beiden Herren durch­ drehen, versinkt jedes Etablissement in der Sturzflut ihres Rockgewitters. Glückliche Gesichter im Pogospace! Welch ein Segen! Welcome to the Packstation!

10 € VVK 13 € AK

7

MO

Urban Majik Johnson: Es geschieht heutzutage ja nicht mehr allzu oft, dass etwas wirklich Neues in der Welt der Musik auftaucht... Das soll jetzt nicht heissen, dass URBAN MAJIK JOHNSON das Rad neu erfunden haben, aber es heisst auf jeden Fall, dass der Mix der Band von Hardcore, Reggae, Funk und Stoner Vibes absolut frisch und gleichzeitig gewohnt old-school klingt. Präsentiert von Radio Fritz 20:00 Uhr · Special

Waschhaus Arena

Das FRITZ Kneipenquiz Aufgrund der großen Nachfrage bis auf den letzten Tisch ausgebucht.

Eintritt frei

8 DI

Da isses wieder! Fritz kommt und testet euer gefährliches Kneipen-Halbwissen. Das Fritz Kneipenquiz ist auf Tour und macht Station im Waschhaus. 3 Runden, 60 Fragen und doppelt so viele Gehirnhälften wie Leute mitmachen. 21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Live: LONG VOYAGE Minimalistisch und feinfühlig in ihrem Sound klingt LONG VOYAGE wie eine Reise durch die Steppen von good old Texas. Mit dem Sonnenuntergang im Rücken und der Ferne voraus, kreieren sie mit Geige, Gitarre und sparsamen Drums eine Musik, die man einfach nur genießen kann.

Eintritt frei bis 22 Uhr

Mundharmonika, eingehender Gesang und der Hauch von Country lässt die Lagerfeueratmosphäre steigen. Gegründet 2007 vom Singer und Songwriter Nicolas Part spielten sie bereits zwei EPs ein, die sich hören lassen können! Der Titel der ersten CD „Slow Breakfast“ ist programmatisch, total unaufgeregte Folk-Miniaturen, sparsam instrumentiert, unprätentiöser Gesang und am Ende doch dringend, fordernd, elegant. Also ab auf's Ross zum Rubys! Eintritt: für die Bands freiwillig 1 Euro als Solibeitrag 22:30 Uhr · Party

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Club 3€

Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Stan


11 FR

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Saal

COOGANS BLUFF Support: THIS IS GHOST COUNTRY!

10 € VVK 12 € AK

12 SA

Diese Musik ist eine Wucht - und im scheinbar nie endenden kratzigen Gitarrensound erwischt sie dich wie ein geballter Feuersturm. Die vier Rostocker von COOGANS BLUFF rocken am liebsten ohne allzu viel Firlefanz die Landstraße und kreisen gleich durch vier Dekaden Rockmusik. Klassische Motörhead, Punk'n'Roll und Stoner-Dröhn stehen Pate, ebenso hängen die Jungs auch mit speckigen Jeans-Bein im 70er-Psychedelic-Gedudel. Diese Mischung aus Arschtritt und relaxtem Jam-Feeling haben sie sich auf die Fahnen geschrieben. Und auch ihr neues 2011er Album „Magic Bubbles“ überrascht. Hier zupfen Gitarren, röhrt die Orgel und sogar die Bläser grooven. Mit dieser neuen Platte betreten die Jungs traditionelle Pfade, vom 90erGrunge bis hin zu Krautrock und den Soul-Anleihen: COOGANS BLUFF sind immer für eine Überraschung gut. Nicht ohne Stolz können sie auf knapp 400 Konzerte in ihrer siebenjährigen Bandgeschichte zurückblicken. Das blinde Verständnis, die homogene Vielschichtigkeit und der einmalige Groove sind Attribute, die der Band während der unzähligen Gigs in Fleisch und Blut übergegangen sind. Also - lasst uns rocken! 21:00 Uhr · Party

Waschhaus Klub

ESN Farewellparty vom ESN Potsdam

3 € bis 22 Uhr, dann 5 €

Das Semester neigt sich dem Ende zu und viele unserer internationalen Studenten und Studentinnen werden nach Hause fahren oder ihren ERASMUSAufenthalt in einem anderen Land fortsetzen. Bevor ihr uns wieder verlasst und wir alle in unsere wohlverdienten Ferien starten, möchten wir noch einmal mit euch richtig groß feiern und zwar im Herzen von Potsdam. Wir hoffen, dass ihr alle zahlreich kommt und mit uns feiert, tanzt und trinkt. Natürlich wird es wieder das offizielle ESN-Getränk, Wodka Ahoi, geben!


In Kooperation mit

Mi, 16. M채rz 2011 20 Uhr Waschhaus Arena


15 DI

Eintritt frei bis 22 Uhr

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Live: TOUCHY MOB, JEANNEL und A GOLDEN PONY BOY Soll man es Pop nennen? Oder Folk? Singer-Songwriter? Oder einen dieser neuen, albernen Begriffe bemühen? Soll man nicht. Will man nicht. Und falsch wäre es auch. Kann nur falsch sein. Denn „A Golden Pony Boy“ macht sprachlos. Und wie soll man Sprachlosigkeit beschreiben? Zwei Jungs mit zwei akustischen Gitarren berühren und begeistern das Publikum auf ihre Weise. Was ist das bloß für Musik? Was für eine Band? Adjektive, die zur Beschreibung einfallen, sind genau so wahr wie ihr Gegenteil. Schüchtern und selbstbewußt. Dezent und opulent. Direkt und verspielt. Ernst und albern. Entspannt und spannend. Einfach und raffiniert. Süß und bitter. Nüchtern und märchenhaft. Das ist der erste Eindruck. Und der zweite. Und dritte ... Eintritt: für die Bands freiwillig 1 Euro als Solibeitrag 22:30 Uhr · Party

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Club 3€

Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit Dj OlliRockt

16 MI

20:00 Uhr · Lesung

Waschhaus

Karen Duve liest aus »Anständig essen: ein Selbstversuch«

5 € VVK 7 € AK

Lebt es noch oder isst du es schon? Ein Selbstversuch. „Die dringendste Frage zu Beginn meiner Bio-Phase: ob ich weiterhin Cola-Light trinken kann. Davon gehe ich nämlich aus. Cola-Light besteht doch sowieso ausschließlich aus Chemie. Da dürfte sich die Bio-Frage eigentlich gar nicht erst stellen.“ Karen Duve gehörte nicht eben zur Gesundheitsfraktion. Bratwürstchen und Gummibären wanderten genauso in ihren Einkaufswagen wie Schokolade und Curryketchup in 1-L-Plastikflaschen. Doch dann zog sie mit jemandem zusammen, der schnell den Spitznamen Jiminy Grille erhielt - nach dem personifizierten Gewissen der Holzpuppe Pinocchio. Denn Jiminy schrie auf, wenn Karen Duve nach der „Grillhähnchenpfanne für 2,99“ griff. Und Karen Duve musste einräumen, dass das Leben der „Grillhähnchenpfanne“ vor ihrer Schockfrostung wohl eher unerfreulich gewesen war. So stellten sich vor der Tiefkühltruhe schnell grundlegende Fragen: Darf man Tiere eigentlich essen? Und wenn Tiere nicht, warum dann Pflanzen? Wo beginnt die menschliche Empathie, und warum?


19 SA

23:03 Uhr · Party

Waschhaus

3

auf 3 Floors 3 € bis 23:36 Uhr dann 5 €

1: Black & Party mit DJ Tee 2: Electro & House mit DJ Mad-Baam 3: Rock & Indie mit DJ Stan präsentiert von localnights

22 DI

21:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Klub

Rubys Tuesday Live: JUKESOME

Eintritt frei bis 22 Uhr

Sanft, voller Gefühl und mit einer Mischung aus Melancholie, Sarkasmus und Humor streicheln die Songs des Berliner Duos JUKESOME das Ohr. Die beiden zarten Frauenstimmen von Marie-Christin Sommer und Jule Krispin berühren jeden Zuhörer und im Einklang mit Geige oder Klavier ist diese Musik der perfekte Begleiter an grauen Wintertagen. Kennen gelernt haben sich die beiden Musikerinnen bei einem spontanen Konzert Anfang 2010. Ihre Impro-Session hat dabei so gut funktioniert, dass sie die Band JUKESOME ins Leben riefen. Ihr könnt also gespannt sein auf eine musikalische Mischung, die einfallsreich und sehr gefühlvoll ist, mal englisch, mal deutsch gesungen. Eintritt: für die Bands freiwillig 1 Euro als Solibeitrag 22:30 Uhr · Party

Rubys Tuesday Club 3€

Rock, Alternativ, Indie und alles außer Billigpop mit DJ Mig

Waschhaus Klub


25 Foto: Lina Scheynius

FR

20:00 Uhr · Konzert

Waschhaus Arena

PHILIPP POISEL AUSVERKAUFT!

Wer Philipp Poisels Debüt „Wo fängt dein Himmel an?“ kennt, das sich vor zwei Jahren wochenlang in den Top-40 hielt, wird feststellen: Die Lieder des Jungen sind ganz schön groß geworden! Beeindruckend, wie sich das hymnische „Zünde alle Feuer“ von einem kleinen Flämmchen zu einem lodernden Flächenbrand entwickelt. Philipps ungewöhnliche Stimme ist natürlich immer noch der Mittelpunkt: Fast beiläufig fallen ihm die Worte aus dem Mund, doch jedes davon ist tief empfunden. Eine angenehm lakonische Mischung aus Aufrichtigkeit und Verletzlichkeit. Es gibt Menschen, die haben auf alles eine Antwort und halten Zweifel für ein Zeichen von Schwäche. Philipp Poisel gehört nicht dazu. „Bis nach Toulouse“, das zweite Album des 26-jährigen, handelt vom Wech­ selspiel „Zwischen Innen und Außen“ - so heißt auch einer der schönsten Songs. Weggehen um Anzukommen, eine ganze Menge wird hier durchdacht und besungen. Der Titelsong „Bis nach Toulouse“ erzählt von einer alten Sehnsucht: „Allein der Name dieser Stadt besitzt schon eine Menge Charme. Als Kind hatte aber auch Marseille eine große Anziehungskraft: Das Meer, der Hafen, die Fremde - das war für mich ein großartiges Bild. Ich bin gerne unterwegs, wenn ich die offene Straße vor mir habe, dann geht's mir gut“. So zart und gleichzeitig stark die Songs auf dem Album präsentiert werden, so stark und gleichzeitig zart präsentiert Philipp Poisel seine Songs auch live. Oft steht er mit geschlossenen Augen auf der Bühne, manchmal vor Tausenden von Zuschauern: „Es macht dann keinen Unterschied, ob ich das Lied Zuhause auf dem Sofa spiele oder auf einem großen Festival“ - die große Persönlichkeit, die einhergeht mit einer zwanglosen Eindringlichkeit von Philipps Stimme, trägt bis in den letzten Winkel seines Publikums. präsentiert von Radio Fritz Veranstalter: Semmel Concerts

26 SA

10 € VVK

23:00 Uhr · Party

Waschhaus

Boogie 3000 - Winterfest 2011 Der Auftakt ins Jubiläumsjahr 2011 könnte nicht besser laufen. Nach 10 Jahren erfolgreichem Aufenthalt im brandenburgischem Partybusiness gilt für das Coconut Beatclub Konglomerat mehr denn je - nicht kleckern, sondern klotzen! - Getreu dieser Devise fällt der Startschuss für das neue Jahr mit einem großen Knall und viel Bass. Also beim besten Willen nicht zu überhören! Am 26.02.2011 wehen die BOOGIE 3000 Fahnen im Potsdamer Waschhaus und weisen den Weg in alle 3 Floors des Traditionshauses in der Schiffbauergasse.


TANZKURSE 2010/2011

MONTAG

DONNERSTAG

17.00 - 18.00

16.00 - 17.00

ab 10 Jahren · mit Timo

ab 4 Jahren · mit Agnes

BREAK DANCE für KIDS

KREATIVER KINDERTANZ

18.00 - 19.30

17.00 - 18.00

für Fortgeschrittene · mit Timo

mit Agnes

BREAK DANCE 19.30 - 20.30

CHOREO TRAINING 20.30 - 21.30

WORK OUT

MODERN DANCE & IMPROVISATION 18.30 - 19.30

FLAMENCO I mit Joelle

19.30 - 21.00

FLAMENCO II

mit Anja

mit Joelle

DIENSTAG

21.00 - 22.30

15.30 - 16.30

KREATIVER KINDERTANZ ab 4 Jahren · mit Lina

FLAMENCO III mit Joelle

16.30 - 18.00

FREITAG

für Einsteiger ab 12 Jahren · mit Joy

HIP HOP/STREET DANCE FÜR KIDS

BALLETT

16.30 - 18.00

18.00 - 19.30

ab 8 Jahren · mit Mendibi

ab 12 Jahren · mit Joy

HIP HOP / STREET DANCE

HIP HOP/STREET DANCE

18.00 - 19.30

19.30 - 21.30

Einsteiger bis Mittelstufe · mit Mendibi

ab 14 Jahren · mit Dennis

FLAMENCO

MODERN JAZZ

17.30 - 19.00 mit Mina

MITTWOCH

20.30 - 22.30

16.00 - 17.00

MODERN DANCE für KIDS

OFFENES BREAK DANCE TRAINING

17.00 - 18.30

SONNTAG

ab 8 Jahren · mit Lina

MODERN DANCE für EINSTEIGER ab 12 Jahren · mit Lina 18.30 - 20.00

BREAK DANCE

ab 12 Jahren · mit Timo TANZSTUDIO

17:00 - 20:00

OFFENES BREAK DANCE TRAINING Änderungen vorbehalten. Stand: 1.11.2010 W W W. OX Y M O RO N D A N C E . D E


Das Waschhaus Potsdam ist ein genreübergreifender Kunst- und Kulturraum. Seit 1993 arbeitet das Waschhaus als gemeinnützige Einrichtung an der Schiffbauergasse Potsdam und bespielt neben der ehemaligen Wäscherei auch die Waschhaus Arena, den Kunstraum Potsdam und ein Tanzstudio im Studiohaus Schiffbauergasse.

Infos Die aktuellsten Informationen zu den Waschhaus-Veranstaltungen, den Ausstellungen im Kunstraum Potsdam und den Tanzkursen und -produktionen der OXYMORON Dance Company gibt‘s im Internet auf

www.waschhaus.de Die Geschäftsstelle ist Montag bis Freitag zwischen 10 und 17 Uhr besetzt und telefonisch unter 0331 27156-0 und per eMail erreichbar.

Tickets Karten für viele Waschhaus-Veranstaltungen sind im Vorverkauf erhältlich. Die günstigsten Tickets gibt es immer im Internet auf www.waschhaus.de. Alle Vorverkaufs-Karten sind darüber hinaus auch an vielen bekannten Theaterkassen in Potsdam und Berlin erhältlich.

Anfahrt Das Waschhaus Potsdam ist mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar: Die TRAM 93 fährt vom Potsdamer Hauptbahnhof zur Haltestelle Schiffbauergasse/Berliner Straße, die TRAM 99 und die TRAM 94 zur Haltestelle Schiffbauergasse/Uferweg. Von dort sind es jeweils ca. 5 min Fußweg. Wir empfehlen die Anfahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln, da es an der Schiffbauergasse fast ausschließlich kostenpflichtige Parkplätze gibt.

Wir danken dem FB Kultur und Museum der Landeshauptstadt Potsdam, dem MWFK des Landes Brandenburg und der Märkischen Allge­ meinen Zeitung für die freundliche Unterstützung. Druck: Hans Gieselmann, Nuthetal Auflage: 10.000 Stück Änderungen vorbehalten. Titelfoto: Andreas Chudowski Ansprechpartner im Waschhaus Wilfried Peinke, Geschäftsführer Lisa Ritscher, Presse & Assistenz der GF Tilo Schönbeck, Programm & Veranstaltungen Katja-Dietrich-Kröck, Kunstraum Potsdam Anja Kozik, Oxymoron Dance Robert Witzsche, Vermietungen

Herausgeber: Waschhaus Potsdam gGmbH Schiffbauergasse 6 14467 Potsdam Tel. 0331 - 271 56-0 Fax 0331 - 271 56-33 www.waschhaus.de kontakt@waschhaus.de

Tel. 0331 271 56-0 Tel. 0331 271 56-21 Tel. 0331 271 56-34 Tel. 0331 271 56-30 Tel. 0331 271 56-32 eMail: mieten@waschhaus.de


DER FEBRUAR 2011 IM WASCHHAUS POTSDAM Di, 1. Februar 2011

Fr, 11. Februar 2011

¢ Rubys Tuesday Live: SOME POETRIES ¢ Rubys Tuesday Club

¢ COOGANS BLUFF Sa, 12. Februar 2011 ¢ ESN Farewellparty

Mi, 2. Februar 2011

Di, 15. Februar 2011

¢ Klub Color

¢ Nagel (Muff Potter) liest aus „Was kostet die Welt“

¢ Rubys Tuesday Live: TOUCHY MOB, JEANNEL, und A GOLDEN PONY BOY ¢ Rubys Tuesday Club

Fr, 4. Februar 2011

Mi, 16. Februar 2011

¢ Rubys Weekend Live: THE GECKO & FUGALO ¢ Rubys Weekend

¢ Karen Duve liest aus „Anständig essen: ein Selbstversuch“

Do, 3. Februar 2011

Sa, 19. Februar 2011

Sa, 5. Februar 2011

¢ 3 - Die Party

¢ Next Generation ¢ LETZTE INSTANZ ¢ Feierstarter

Di, 22. Februar 2011 ¢ Rubys Tuesday Live: JUKESOME ¢ Rubys Tuesday Club

So, 6. Februar 2011 ¢ DAS PACK

Fr, 25. Februar 2011

Mo, 7. Februar 2011

¢ PHILIPP POISEL

¢ Fritz Kneipenquiz

Sa, 26. Februar 2011

Di, 8. Februar 2011

¢ Boogie 3000 - Winterfest 2011 u.a. mit Stephan Bodzin, Format:B, Florian Meindl, Axel Bartsch u.v.a.

¢ Rubys Tuesday Live: LONG VOYAGE ¢ Rubys Tuesday Club

OLAF SCHUBERT

FR, 1. JULI 2011 · LIVE & OPEN AIR JETZT TICKETS KAUFEN! Alle Informationen, Links, Kontakte und die günstigsten Tickets auf:

WWW.WASCHHAUS.DE www.facebook.com/waschhaus

www.twitter.com/waschhaus ¢ Konzerte

¢ Partys

¢ Ausstellungen

¢ Literatur

¢ Kino

¢ Comedy

¢ und vieles mehr

Waschhaus Potsdam  

Programmheft Februar 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you