Page 1

Das Heimatmagazin aus Hauzenberg ui 148 / 06.17

An alle Haushalte


www.zahnaerzte-im-gesundhof.de

professionell — anspruchsvoll — freundlich

Moderne Zahnmedizin beinhaltet eine optimale individuelle Prophylaxe und eine hochqualitative Versorgung in allen Bereichen — durchgeführt von einem laufend fortgebildeten und freundlichen Team. Das ist unser Anspruch. Ihre Zahnärzte Dr. Martin Lang und Dr. Andreas Kufner

kostenloser fahrdienst Wir machen Sie mobil. Um Ihnen den Besuch in unserer Praxis zu ermöglichen, stellen wir Ihnen unseren kostenlosen Fahrservice zur Verfügung.

eigener laborservice Unsere Zahntechniker fertigen den Zahnersatz im eigenen Praxislabor. Mit modernster CADCAM-Technologie wird festsitzender Zahnersatz ausschließlich in Vollkeramik hergestellt.

Ihre Zahnärzte im Gesundhof Telefon 08586 1621

narkosebehadlung Entscheiden Sie sich für eine Behandlung in Vollnarkose, so wird diese in Zusammenarbiet mit Dr. Daniel Marold von der Gemeinschaftspraxis Germannsdorf direkt in unserer Praxis durchgeführt.

Dr. Martin Lang und Dr. Andreas Kufner

Mail praxis@zahnaerzte-im-gesundhof.de

Ruhmannsdorfer Straße 1 94051 Germannsdorf bei Hauzenberg


ui | 3

Editorial von Manfred Sommer

»Ohne grün ist alles grau: Natur in der Stadt verbessert die Luftqualität und das Stadtklima, mildert Hitzewellen ab und mindert Lärm. Grünflächen, Parks, Kleingärten und Gemeinschaftsgärten fördern die Begegnung und den sozialen Zusammenhalt, sie dienen der Gesundheit und der Erholung. Und nicht zuletzt dient Stadtgrün dem Klima- und Umweltschutz, bietet wichtige Lebensräume für Flora und Fauna und stärkt die Artenvielfalt. Grüne Städte sind lebenswerte Städte. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wird der Bund insbesondere die Kommunen aber auch alle anderen, die Stadtgrün planen, entwickeln und pflegen, dabei unterstützen, das städtische Grün zu qualifizieren und zu stärken« Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks am 08. Mai 2017 beim 2. Bundeskongress »Grün in der Stadt - für eine lebenswerte Zukunft« und der Vorstellung des Weißbuchs »Stadtgrün«.

Es lebe der Baum

Was für eine verrückte, widersprüchliche Welt. Wenn wir von unseren Innenstädten

sprechen, bemängeln wir oft ihren lebensfeindlichen, betonierten Charakter und wir wünschen uns vor allem ein freundlicheres, einlandendes, ein »grünes« Erscheinungsbild. So zumindest die überwältigende Forderung nach mehr »Stadtgrün« bei Befragungen. Das ist auch bei der Beurteilung unserer Hauzenberger Innenstadt nicht viel anders. »Steinwüste« ist wohl eine der am meisten genannten Assoziationen bei der Beurteilung unserer guten Stube, an die sich folgerichtig die Forderung nach mehr »Grün« anschließt. Soweit herrscht noch Einigkeit. Problematisch wird es aber, wenn dieses »Grün« ausgerechnet vor meinem Haus wuchern soll. Besser doch lieber beim Nachbarn, oder auf der anderen Seite – na, do geht's a ned, do macht a ja um dreiviertlsechse dann scha an Schatt'n – doch lieber gleich fünf Häuser weiter weg. So zieht sich der Verdrängungsprozess Straßenseite rauf und Straßenseite runter bis von den ehemals geplanten Bäumen nur noch ein unscheinbares Häuflein (Elend) übrig bleibt, die so reduziert, städtebaulich, klimatisch, ökologisch, sozial ohne jegliche Bedeutung sind. Es fehlt der Zusammenhang. Da nützen auch planlos in die letzten Freiräume gezwängte Pseudobegrünungen in rostigen Containern nichts. Das ist kein Stadtgrün, das ist bestenfalls blumige »Aufhübschung« wie man sie sich besser an den Fenstern und Fassaden der Häuser wünschen würde. Und über die Jahre wird das Bäumlein dann auch noch zum Baum und manchem ein Dorn im Auge. Erbarmungslos zurechtgestutzt, jeglicher Würde beraubt, fristet es ein trostloses kurzes Restleben. Stadtbäume erreichen in der Regel nur ein Viertel ihres möglichen Lebensalters. Was für eine traurige Welt. Auch wenn Hauzenberg auf Grund der teilweise engen Straßenräume nicht einfach » zu bepflanzen « ist, so gibt es doch eine Reihe von Möglichkeiten, die oft nur am heftigen Widerstand der Anwohner scheitern. Schon vor Jahren hat die Stadt ein innerstädtisches Entwicklungs-/Gestaltungskonzept erstellen lassen, dessen wesentlicher Kern auch eine » grüne Stadtmauer «, eine Umschließung des innerstädtischen Bereichs mit Gebäuden, Mauern, Eingangsportalen, Baumreihen und Straßenalleen beinhaltet – wunderbar. Ein kleiner Anfang wäre bei der Sanierung der Kusserstraße möglich und droht doch zu scheitern. Dem ohnehin zum Erstentwurf bereits deutlich reduzierten Baumbestand an den geplanten Parkbuchten droht nun nach Anwohnerbeschwerden erneuter Kahlschlag. Nicht selten wird dabei die Beeinträchtigung des Winterdienstes (in Zeiten des Klimawandels!) durch die Bäume als Argument vorgeschoben, um nach geglückter Rodung an Frühlings-/Sommer- und Herbsttagen die Trostlosigkeit städtischer Räume zu beklagen. Was für eine verrückte Welt. Auch wenn das bei uns noch nicht so verwurzelt ist: Grünen Städten gehört die Zukunft. Auch in ländlichen Gegenden. Eine attraktive, lebenswerte Stadt ist grün, kompromisslos grün. Dazu gibt es keine Alternative und es braucht Zeit, um diese Qualität zu erreichen, Zeit zum Wachsen. Wir pflanzen die Bäume nicht (nur) für uns, wir pflanzen sie für unsere Kinder, damit die in einer schönen, gesunden und traditionsbewussten Heimatgemeinde aufwachsen und leben können – und sich so vielleicht einmal an uns und unsere Fürsorge erinnern werden. Bäume sind Zeitreisende in die Zukunft. Wie die alte Linde in Haag, die uns so viel vom Leben von früher erzählt. Beständiger als jedes Bauwerk. Hoffentlich haben auch unsere Kinder solche authentische Geschichtenerzähler. Wir sollten uns darum bemühen. Was für eine schöne Welt.

Impressum »ui Hauzenberg« ist ein Magazin, das über Kultur, Leben und Wirtschaft in der Region berichtet. »ui« erscheint monatlich in der ui Verlag GmbH. Das Amtsblatt der Stadt Hauzenberg ist Teil der Ausgabe. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. herausgeber / anschrift der redaktion ui Verlag GmbH Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 Telefax (0 85 86) 97 94 27 kontakt@ui-hauzenberg.de www.ui-hauzenberg.de redaktion / inhalt für »ui« Manfred Sommer (redaktion@ui-hauzenberg.de) amtsblatt Stadt Hauzenberg (stadtinfo@hauzenberg.de) text, fotos und illustration Centa Allmannsberger, Thomas Heindl, Reinhold Korbl, Andreas Windpassinger, Josef Schmid, Manfred Sommer (sofern nicht anders angegeben) anzeigen Thomas Heindl (anzeigen@ui-hauzenberg.de) grafische gestaltung / layout Thomas Heindl ui media Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 media@ui-hauzenberg.de druck Tutte Druckerei & Verlagsservice GmbH Telefon (08 51) 410 45 • www.tutte.de auflage 6 000 Stück verteilung Per Postzustellung an alle Haushalte. Ausserdem liegt »ui« in allen teilnehmenden Geschäften und in folgenden Raiffeisenbanken und Sparkassen zur Mitnahme aus: Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid, Untergriesbach, Obernzell, Salzweg, Thyrnau, Büchlberg, Waldkirchen. erscheinungstermin nächste ausgabe 07. Juli 2017 anzeigenannahmeschluss 27. Juni 2017


4 | ui Schöne Heimat Seite


Im Schatten der Bäume

Verwurzelt Die Kirche gehört zum Dorf und wie selbstverständlich gehört zur Haager Kirche der Lindenbaum. Seit jeher ist die Linde ein Kultbaum, der nicht selten neben einer Kirche gepflanzt wird. Im Schatten des Baumes wurde gebetet, getanzt, versammelt und auch Gericht gehalten. Die Linde sagt man, braucht 300 Jahre zum Kommen, 300 Jahre steht sie und 300 Jahre braucht sie zum Vergehen. Linden werden bis zu 1000 Jahre alt. Das Alter der Haager Linde ist nicht bekannt. Manche schreiben ihr ein jugendliches Alter von 300 Jahren zu, andere vermuten dass sie zum Kapellenbau 1442 gepflanzt wurde – aber vielleicht stand sie sogar schon vor der Kirche und wurde als Dorfkultstätte in Ehren gehalten und das kleine Gotteshaus daneben erbaut. Wie auch immer, die Haager Linde ist wohl der älteste Baum der Gemeinde und ein lebendiges, tief verwurzeltes Zeichen längst vergangener Zeiten. Eine schöne Heimat-Seite.

In Anlehnung entnommen aus dem »Elektronischen Heimatbuch« der Stadt Hauzenberg / Arbeitskreis Dorfgeschichte Haag, Textbeitrag: Anton Kloiber

ui | 5


6 | ui Bäume & Menschen

» Nichts �t heiliger, nichts �t vorbildlicher als ein schöner starker Baum « hermann hesse

Unsere Haager Linde hatte wohl das Glück einer frühen Geburt. Heute würde sie sich schwer tun, als junges Bäumchen einen derart bevorzugten Platz zum Wach sen in unserer Mitte zu finden. Die Ehrfurcht vor dem Baum ist leider oft abhanden gekommen, verloren gegangen im Rausch pf legeleichter und unbelaubter Straßen und Plätze. Dabei sind Bäume in unseren Städten und Dörfern für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden heute wichtiger denn je.

Von Bäumen und Menschen Der Myt� Baum Es heißt, »Bäume seien wie Brüder« – wesensgleich mit dem Menschen, da er, wie der Mensch, aufrecht lebt und die »Arme« gen Himmel streckt. Vielerorts gab es heilige Haine. Im Mittelpunkt der alten Religionen standen meist Bäume – in der christlichen gleich zu Beginn ein Apfelbaum bei der Vertreibung aus dem

» Ho� �t ein einsilbig� Wort, aber dahinter verbirgt sich eine Welt der Märchen und Wunder « theodor heuss

Paradies, bei den Nordgermanen die Weltenesche Yggdrasil oder Buddhas Baum der Erleuchtung. Auch in der Literatur, in Liedern,

burtsbaumes« war früher weit verbreitet und kommt heute zum

in Dichtung und Märchen haben Bäume oft einen ganz beson-

Teil wieder in Mode. Nicht zuletzt fühlen wir uns auch in unserer

deren Stellenwert. Und nicht selten werden in alten Geschichten

eigenen Geschichte, unserer Familientradition mit dem Baum ver-

Menschen in Bäume verwandelt. Diese innige, ja mystische

bunden, verwurzelt in der Vergangenheit, und sprechen von unse-

Mensch /Baum Beziehung wird auch eindrucksvoll deutlich bei

ren Vorfahren als unserem »Stammbaum«. Der Dorf-Stammbaum,

Horoskopen, die Bäume als Grundlage verwenden, wie zum Bei-

wie unsere Haager Linde, war in früheren Zeiten als Tanz- und Ge-

spiel das »Keltische Baumhoroskop «. Hier werden im Jahresablauf

richtslinde Mittelpunkt und Teil des gemeinschaftlichen Lebens.

bestimmte Baumtypen unterschieden und entsprechend deren Er-

In Tanzlinden wurde auf einem Podest in der Krone getanzt, unter

scheinungsbild, den darin geborenen Menschen Wesenseigen-

Gerichtslinden wurden Versammlungen abgehalten, in denen es

schaften zugeschrieben - der Eiche etwa: die robuste Natur, Kiefer:

um Pfründe, Recht und Wahrheit ging. Die Rechtsfindung wurde

das wählerische Wesen, oder der Weide: die Melancholie. Dieser

getragen von der Überzeugung, dass niemand es wagen würde,

Bezug zur Geburt eines Kindes, auch das Pflanzen eines »Ge-

unter einer Linde zu lügen.


Im Schatten der Bäume ui | 7

GEstAltUNGsElEmENt Alleen und Baumreihen an Straßen und Wegen dienen seit Jahrhunderten, in Italien seit Jahrtausenden – neben der Schatten spendenden Funktion – zur Orientierung und Lenkung. Sie leiten den Blick oder weisen den Weg zu prägnanten Bauwerken oder markanten Orten. Man mag es in Zeiten der elektronischen Navigation kaum glauben, aber diese deutlichen und klaren Strukturen dienen

» Nur weil die Gewohnheit a�tump�, wenn Bäume fallen und Baukräne aufwachsen, wenn Gärten �phaltiert werden, ertragen wir d� all� so gleichmütig «

auch der Verkehrssicherheit. Das wird heute leider infolge von Umstürzen, Astbrüchen oder Anfahrschäden oft bestritten und der Baum – auch wenn die wirkliche Ursache bei Unfällen häufig überhöhte Geschwindigkeit, Fahrfehler oder Alkoholgenuss sind – vorschnell zum Sündenbock gestempelt. Bäume auf Plätzen gliedern,

alexander mitscherlich

betonen, strukturieren und gestalten den Raum. Er wird dadurch in einzelne, nicht völlig voneinander getrennte Bereiche untergliedert, der Raumeindruck verstärkt. Bäume haben so an vielen Plätzen und

Der » öffentliche « Baum

markanten Punkten in Ortschaften/Städten ortsbildprägenden Charakter, betrachten wir nur unseren Haager Lindenbaum.

KRAFtQUEll Bäume sind für viele Menschen ein Inbegriff von Schönheit, vor

SCHUTZSCHILD

allem einzeln stehende ältere Exemplare. Sie sind entscheidend für

Für den Immissionsschutz in der Stadt haben Bäume große Be-

das Erleben der Jahreszeiten, durch Austrieb und Blüte im Frühjahr,

deutung. Dies betrifft vor allem die Senkung der Konzentrationen

Fruchtreife im Spätsommer, Laubfärbung im Herbst und Raureif im

von Ozon, Stickoxiden, CO2 und Kohlenmonoxid. Parkanlagen wer-

Winter. Entsprechend ihrer Bedeutung im Farbenkreis wirkt die

den daher auch als »grüne Lungen« der Städte bezeichnet. Wer jetzt

Laubfarbe Grün ausgleichend und beruhigend. Sie erzeugt Har-

meint, »brauch ma ned, mia ham gnua Bam rundherum« verkennt

monie, inspiriert, stabilisiert und stärkt das Selbstwertgefühl.

die Situation und eine weitere wichtige Funktion von Bäumen:

Hildegard von Bingen prägte bereits im 12. Jahrhundert den Begriff

Stadtbäume gleichen Klimaextreme aus. Sie tragen an heißen Som-

»Viriditas«, womit sie die Grünkraft, die Kraft des Lebens meinte.

mertagen zur Kühlung und Beschattung bei. Während gemessene

Auch der Geruch vieler Baumarten ändert sich im Jahreslauf. Städte

Temperaturdifferenzen zwischen Parkanlagen und bebauten oder

ohne Bäume sind Städte ohne Jahreszeiten, ohne Rhythmus , ohne

versiegelten Plätzen/Arealen bis zu etwa 5 °C betragen können, ist

Gefühl. Für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden aber sind

die gefühlte Temperaturdifferenz meist deutlich größer und kann

Bäume in Stadt und Dorf, in Parkanlagen (Stadt-, Kur-, Bürgerpark),

bisweilen über 10 °C erreichen. Mit und unter Bäumen lebt es sich

beim Wandern, auf der Bank am Baum oder beim Picknick unter

also auch in unseren ländlichen Gegenden bedeutend angenehmer

Bäumen wahre Wundermittel und Kraftquellen. Eine Einsicht,

in der Stadt und auf dem Dorf. Die Funktion als Lärm-/Wind-/

die in anderen Ländern schon viel ausgeprägter ist als bei uns.

Erosionsschutz oder zur Rückhaltung von Regenwasser (Hochwas-

Parkanlagen werden daher auch als »therapeutic landscape« be-

serschutz) oder zum Trinkwasserschutz (bekannt dafür z.B. die

zeichnet, und derzeit ist die sog. »Gartentherapie« im Kommen.

Wiener Quellschutzwälder) sei hier nur erwähnt.

Der Garten wird zunehmend als Wellness-Center verstanden, als Wohlfühlraum, als Gesundheitsprävention – gerade auch im (und der) öffentliche(n) Raum.

»nichts ist natürlicher und schöner wie echter naturstein.«

Götzer

Auszugsweise und in Anlehung an den Vortrag »Bedeutung und positive Wirkung von Bäumen« von Prof. Dr. A. Roloff, Inhaber des Lehrstuhls für Forstbotanik und Direktor des Instituts für Forstbotanik und Forstzoologie der TU Dresden sowie des Forstbotanischen Gartens Tharandt der TU Dresden, am 13.03.2009 bei den StadtBaumtagen in Dresden.

Ihr Naturstein für Haus und Garten  Pflastersteine in allen Größen und Formaten  Stufen, Säulen, Palisaden, Leistensteine  Platten, Trittsteine  Altes Pflaster, Gredplatten  Natursteinmauern, Verblendmauerwerk  Findlingströge, Quellsteine  Schotter und Gabionenmaterial

götzer – granit aus der heimat

Götzer Granit | Danglmühle 15 | 94051 Hauzenberg | Fon 0 85 86 / 12 84 | Fax 0 85 86 / 57 76 | info@granit-goetzer.de | www.granit-goetzer.de


8 | ui Entspannung & Erholung

Die Seele baumeln l�sen ... Leben unter Bäumen

Unter Bäumen! Gibt es schönere Plätze für Erholung, Begegnung, Musik als im Grünen zu sitzen von Bäumen geschützt und das inmitten der Stadt. Wohl kaum! Für Jung und Alt, für stille Genießer und laute Akteure, für Gäste, für alle. Ganz besonders im Sommer, mit Kurkonzerten und Jugendfestival – nicht nur eine zauberhafte Bühne, sondern ein Platz zum Leben, zum Durchatmen. Das ist unser Kurpark! Freuen wir uns auf sommerliche Auszeiten, und die kann man in den kommenden Wochen vielfältig, sportlich, unterhaltsam und sehr genussvoll wunderbar im Kurpark verbringen. Hier schon mal ein kurzer Ausblick auf einen traumhaften Parksommer in Hauzenberg.


Im Schatten der Baume ui | 9

KUR

Konzerte

2017

KUR KONZERTE

2017

Beginn jeweils um 19 Uhr

05. Juli Kreismusikschule › Groove it › Small Town Noise › 7 Same Targets

12. Juli Willy Bell & Charly Leitner 19. Juli ZF Werksorchester 26. Juli Stadtkapelle 02. August Acoustic & Blues Company Juni

❱ Kneipen - Gymnastik - Stretching jeden Donnerstag ab 22. 06., | 19.00 Uhr mit Physiotherapeut Karl Rupp

Juli

❱ Kurkonzerte (siehe Ankündigung rechts) ❱ Kneipen - Gymnastik - Stretching jeden Donnerstag ab 22. 06., | 19.00 Uhr mit Physiotherapeut Karl Rupp ❱ SummARock, 15. Juli ❱ Garten, Kunst & Genuss, 16. Juli

August ❱ ❱ ❱ ❱

Kurkonzerte (siehe Ankündigung rechts) Ökomobil am Roccopark | 03. August Hauzenberger Dult | 11. - 16. August Gottesdienst mit Kräuterbuschweihe 15. August, 10.00 Uhr, am Klimapavillon

09. August 16. August 23. August 30. August

Big Band Bavaria entfällt – Festbetrieb Dult Klangkörper Joe Mills alias Josef Schmid Seebühne im Kurpark Hauzenberg Eintritt frei

Veranstalter: Stadt Hauzenberg | www.hauzenberg.de


10 | ui Wald & Lernen

Die Waldkinder Spielerisch die Natur erleben

Im Waldkindergarten »Frischluft« sind die Kinder ständig an der frischen Luft, im wahrsten Sinne des Wortes. 15 Kinder zwischen drei und sechs Jahren verbringen seit September 2016 einen Großteil ihrer Zeit in der Natur und lernen den Wald spielerisch kennen – er ist ihr Lebens- und Schutzraum. Wir haben im Schacheter Wald beim Königssee Einrichtungsleiterin Rahel Zimmermann besucht und uns über ihre Arbeit mit den Kindern im Wald unterhalten.

Hallo Rahel, wie kann man sich einen klassischen Kindergarten-

Was ist Dir und deiner Mitarbeiterin Bettina Belien besonders

tag im Wald vorstellen?

wichtig?

Unser Halbtagesbetrieb läuft von 8 bis 13 Uhr. In dieser Zeit sind

Die gesunde, naturbezogene und bodenständige Erziehung,

die Kinder an der frischen Luft und ständig in Bewegung. Sie

das ist und bleibt das A & O in der kindlichen Entwicklung bezie-

klettern auf Bäume hoch, bauen sich mit Ästen Lager, basteln mit

hungsweise beim Heranwachsen. Das »Freispiel« nimmt eine

Natursachen. Wenn der Vormittag gelaufen ist, legen die Kids

zentrale Bedeutung ein. Kinder dürfen Kinder sein. Der Drang

zuhause meist einen Mittagsschlaf ein, so klatschmüde sind sie

zum Spiel wird aufgegriffen, die Kinder können ihre Kreativität

(Rahel lacht).

ausleben, es geht um das Verwirklichen von eigenen Ideen, und zwar in der freien Natur. Wir wollen schon bei den ganz Kleinen

Was ist, wenn das Wetter nicht mitspielt?

das Bewusstsein für den Umgang mit der Natur schärfen. Ein

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.

sorgfältiger Umgang mit der Natur ist uns einfach wichtig. Wer in

Unser Ansatz ist, dass die Kinder draußen spielen. Und für den

einem Waldkindergarten war, wird später sicher nicht seinen Müll

Fall der Fälle haben wir ein Tipi und einen Bauwagen, in dem wir

in den Wald schmeißen.

es uns gemütlich machen können. Wenn ein harter Winter mit zweistelligen Minusgraden daherkommt, wird der Schweden-

Hast du ein gutes Argument parat, weshalb der eigene Nach-

ofen eingeheizt. Das passiert freilich auch mal nach einer Stunde

wuchs ausgerechnet einen Waldkindergarten besuchen soll?

Schneeballschlacht.

Mehrere Studien haben belegt, dass Kinder, die viel draußen spielen, in der Schule eine hohe Konzentrationsfähigkeit aufweisen.

Welche »Kleiderordnung« herrscht im Wald?

Das gemeinschaftliche Spiel in der Natur ist die beste Vorbereitung

Rahel lacht. Die Kleinen sind bestens ausgerüstet mit Matsch-

auf die Schule. Es wird immer wichtiger werden, sich zu bewegen

Hosen und Jack-Wolfskin-Outwear. Wir frieren nicht, und das

und in der Natur was zu machen. Das fängt schon im Kindesalter

»Zwiebelprinzip« hat sich einfach bewährt. Wir kleiden uns – ab-

an. Denken wir nur an die Smartphones, Laptops, PCs und und

hängig von der Jahreszeit – in mehreren Schichten.

und. Da braucht es schon frühzeitig einen ausgleichenden Pol.


Im Schatten der Bäume ui  | 11

HÖRZENTRUM HAUZENBERG

Die ersten Anzeichen bei Hörproblemen Sie müssen den Fernseher immer lauter stellen Sie haben Probleme beim Telefonieren? Sie fragen bei Ihren Gesprächspartnern öfters nach

Was ist zu tun, wenn ich nicht mehr gut höre? Übrigens: Die Eltern haben mir vielfach zurückgemeldet, dass ihre Kleinen ein besseres Immunsystem bekommen haben, sie sind und werden selten krank. Was macht Ihr, wenn Ihr nicht gerade im Wald rumturnt? Wir basteln, kochen, feiern Feste wie Sankt Martin. Rituale und Tagesstruktur sind mir ganz wichtig. Wir sitzen jeden Morgen an der Feuerstelle im Tipi. Brotzeiten werden bewusst ge-

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie mit uns einen Termin. Wir überprüfen kostenlos und exklusiv Ihr Hörvermögen.

Tel. 0 85 86 - 9 79 67 65 oder 0 171 - 3 15 31 95 Hausbesuche (wenn Sie gesundheitlich eingeschränkt sind) Kostenlose Höranalyse Hörgeräte kostenlos testen

meinsam gemacht, es geht auch ums Zusammengehörigkeitsgefühl. Der Alltag orientiert sich im Übrigen an dem, was man gerade da hat. Wenn ein Kind einen Regenwurm entdeckt, dann erzähle ich die Geschichte vom Regenwurm. Wir machen situationsorientierten Unterricht, angepasst am Kind. Wie bist du drauf gekommen, einen Waldkindergarten in der

Stefan Spath

Granitstadt aufzumachen?

Hörgeräteakustiker-Meister Geprüfter Hörspezialist für Kinder International geprüfter Hörtherapeut Über 30 Jahre Berufserfahrung

Die Liebe hat mich in den Bayerischen Wald verschlagen, deshalb bin ich von Luzern hierher gekommen. In meiner Familie sind viele selbstständig, da wollte auch ich mal was Eigenes anpacken. Ich bin ein Naturmensch durch und durch. Ich stehe auf Klettern und Wandern, ich habe die Schweizer Berge geliebt und ich habe mich früher, als ich noch nicht Mama war, ständig in der Bergwelt

HÖRZENTRUM HAUZENBERG

aufgehalten. Und mir gefällt einfach der Ansatz, wenn Kinder in

Florianstraße 6

der freien Natur groß werden können. Ach ja: Ich habe meinen

(im FAZ neben HNO-Arzt / bei Polizeiinspektion)

Sprössling gleich mit in den Waldkindergarten genommen. Da ha-

94051 Hauzenberg

be ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, die Auszeit für die Erziehung und die berufliche Selbstverwirklichung.

Telefon 0 85 86 - 9 79 67 65 oder 0 171 - 3 15 31 95


12 | ui Wald & Beruf

Mein Freund, der Baum »

Viele Jahre stehe ich schon hier. Meine Wurzeln reichen tief in die Erde und meine Krone ragt hoch in den

Himmel. Vögel bauen ihre Nester in mein Geäst ... Eines Tages kommt ein Mann zu mir. Als er mit der Hand über meine Rinde streicht, erkenne ich ihn wieder. Er ist als kleiner Junge oft bei mir gewesen. Das weiß ich, es ist eine lange Zeit vergangen.

«

(Ausschnitt, Matthias Karl »Die Kinder und der alte Baum«)

In der Geschichte der Menschheit spielt der Baum von jeher eine

Fritz Bauer ist seit 1985 als Förster tätig und seit 10 Jahren als

bedeutende Rolle. Der Baum – zwischen Himmel und Erde – voller

staatlicher Förster für die Waldbesitzer im Raum Hauzenberg,

Mythen und Geschichten, hat als Bestandteil in unserem Lebens-

Büchlberg und Hutthurm zuständig. Bäume sind ihm sicher ans

raum seinen festen Platz, er gibt unserem Planeten, unseren Orten

Herz gewachsen!

und Straßen ein Gesicht. Herr Bauer, wie würden Sie selbst ihre Aufgaben mit drei Sätzen Zu den Menschen, die sich um das Wohl der Bäume und Wälder

kurz beschreiben?

kümmern, die viel Zeit mit Bäumen verbringen, zählen die Förster.

Als Förster der Bayerischen Forstverwaltung können mich alle

Was macht ein Förster, worin liegen seine wichtigsten Aufgaben

Waldbesitzer zum Thema Wald fragen. Meine Beratungen sind kos-

und Verantwortlichkeiten, und was erzählt ein Förster über Bäu-

tenfrei, fachlich neutral und finden meist im Wald statt. Der Staat

me? Wir fragen nach!

unterstützt private Waldbesitzer bei der Pflanzung, Pflege, beim Wegebau oder bei Naturschutzmaßnahmen mit finanziellen Hilfen. Diese Fördermaßnahmen beantragen Waldbesitzer bei mir. Als staatlicher Förster achte ich darauf, dass die Waldbesitzer die Vorgaben des Waldgesetzes beachten, zum Beispiel bei Rodungen, Aufforstungen, bei der Borkenkäferbekämpfung und vielem mehr. Weiterhin organisiere und führe ich Kurse und Schulungen für


Im Schatten der Bäume ui | 13

Waldbesitzer durch; z.B. »Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge«

Monokulturen in Mischbestände durch Einbringung von Tannen

und Fortbildungen zum Thema Borkenkäfer.

und Laubgehölzen umzubauen.

Auch die Waldpädagogik gehört zu meinen Aufgaben. Hier werden v.a. Kinder für den Wald sensibilisiert. Wer die Natur kennt und

Als Förster haben Sie natürlich viele Bäume um sich und kennen vie-

schätzt, wird sie auch schützen.

le Bäume. Gibt es darunter einen Lieblingsbaum? Mein Lieblingsbaum ist die Tanne. Ihr äußeres Erscheinungsbild

Als Förster verbringen Sie viel Zeit im Wald und oft auch alleine.

wirkt auf mich besonders schön und edel.

Haben Sie schon einmal eine Nacht im Wald verbracht?

Durch ihre lange Pfahlwurzel ist sie fest im Boden verankert und

Ja – in der Jugend bei einer Radtour mit Freunden auf dem Weg

kann sich aus der Tiefe mit Wasser versorgen. So trotzt sie Stürmen

nach Rothenburg ob der Tauber.

und Trockenperioden.

Was freut sie besonders am Wald?

Haben Sie eine besondere Beziehung zu einem bestimmten Baum,

Seine Schönheit, sein Reichtum und seine Vielfalt! Jetzt im Frühling

einen Baum, der Ihnen besonders ans Herz gewachsen ist und gibt es

faszinieren mich die verschiedenen Grüntöne der frisch austreiben-

dazu eine Geschichte, die sie uns erzählen, vielleicht auch aus ihrer

den Bäume.

Kindheit? Als kleiner Bub bin ich oft auf unseren Apfelbaum im Garten ge-

Der Baum des Jahres 2017 ist die Fichte - wie stehen Sie zur Fichte?

klettert. Dieser Boskop ist mittlerweile ca. 100 Jahre alt. Ein Ast war

Grundsätzlich stehe ich der Fichte auf geeigneten Standorten posi-

so gekrümmt, dass ich einen bequemen Sitz hatte. Das war mein

tiv gegenüber. Aber Fichtenreinbestände haben sich nicht bewährt.

Lieblingsplatz. Von da aus konnte ich in die Ferne schauen und Tiere

Verstärkt durch den Klimawandel gilt es daher jetzt vielerorts diese

beobachten, die sich in der Baumkrone tummelten.


14 | ui Wald & Freizeit

Klettern und Träumen in den Bäumen

Rein in den Wald und rauf auf die Bäume ... Warum nach einem erlebnisreichen Tagesprogramm nach Hause fahren, wenn man in den Baumwipfeln des Böhmerwaldes schlafen kann. Das Baumbett ist gemacht.

Wer klettern und hoch hinaus will, den zieht es gern und

webe, wie einem eigens angefertigten Moskitonetz und aus-

häufig in den Hochseilpark Böhmerwald nach Schöneben bei

gestattet mit Polstern und Decken aus Naturmaterialen, wie

Ulrichsberg. Auf Seilen und über Leitern klettert man in Ober-

man sie sonst nur in den besten Hotels der Welt findet. »Sanft

österreichs größtem Hochseilpark auf einen Parcours zwi-

schaukelnd und tiefenentspannend, ein einzigartiges Erleb-

schen Himmel und Erde. Aber warum nach einem erlebnisrei-

nis« beschreibt Naturliebhaber Günter Hofbauer seine erste

chen, naturnahen Tagesprogramm die Gäste abends wieder

Nacht in den Baumwipfeln des Böhmerwalds. Über eine höl-

nach Hause in ihre Schlafzimmer zurückschicken? Günter

zerne Leiter gelangen die Gäste auf ein Plateau, die überdach-

Hofbauer, Betreiber des Hochseilparks, ließ sich für alle, die

te Lounge. Ausgestattet mit Tisch und Sitzgelegenheiten, Be-

einmal unter dem Blätterdach des Böhmerwaldes schlafen

leuchtung und einem Waschtisch ist sie Aufenthalts- und

wollen, etwas ganz besonderes einfallen. Ein Bett in den Baum-

Stauraum für Gepäck gleichermaßen und zudem Verbin-

kronen des Waldes: Das Baumbett.

dungsstück zum freihängenden Baumbett. Dieses bietet auf einem butterweichen Schlaflager bis zu zwei Erwachsenen

In 5 Metern Höhe schwebt das komfortable Baumbett. Konstruiert aus massivem Holz und Edelstahl, befestigt mit robusten und flexiblen Seilen, beschützt durch spezielle Ge-

und zwei Kindern eine geruhsame Nacht, Blick auf die Sterne und süße Träume in luftiger Höhe.


Im Schatten der Bäume ui  | 15

Tel. + 43 664 - 32 82 482 www.seilpark.eu

den n i s i n aldes. b e w l r r e e r m e t h t Das Kle äumen des Bö B

Hochseilpark Böhmerwald Günter Hofbauer Schöneben 23 | A-4161 Ulrichsberg Tel. +43 664 - 32 82 482 e-mail info@seilpark.eu Öffnungszeiten: April - Juni & September - Oktober Mo - Fr. 14.00 - 18.00 Uhr | Sa, Sonn- und Feiertage 10.00 - 18.00 Uhr Juli & August täglich von 10.00 - 18.00 Uhr


16 | ui News & Infos

Zeit für die eigene Immobilie – in 6 Schritten ins Eigenheim

wortung. Daher ist es wichtig, sich mit der richtigen Finanzierung abzusichern: am besten maßgeschneidert. Das Fundament entscheidet über den Erfolg Ihres Finanzierungsplans. Günstige Zinsen sind wichtig, aber nicht immer der entscheidende Vorteil. Der

Von der ersten Idee bis zum Einzug gibt es eine Menge zu tun.

Finanzierungsberater der Sparkasse erstellt Ihnen ein auf ihre indi-

Cornelia Stemplinger, Finanzierungsberaterin der Sparkasse im

viduellen Wünsche abgestimmtes Finanzierungsangebot. Neben

Beratungszentrum Hauzenberg zeigt Ihnen die wichtigsten

dem aktuellen Sonderkreditprogramm der Sparkasse Passau wer-

Schritte ins neue Zuhause.

den dabei auch die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und auch sonstige staatliche Fördermöglichkeiten berücksichtigt.

1. Kassensturz machen Die eigene Immobilie ist eine große Anschaffung. Für die meisten Deutschen die größte ihres Lebens. Daher ist eine kluge Vorberei-

5. Kaufvertrag abschließen

tung unabdingbar. Wie viel Eigenkapital steht Ihnen zur Verfü-

Die Finanzierung klappt? Sie sind Ihrem Eigenheim ein ganzes

gung? Welche monatliche Rate können Sie für die Finanzierung

Stück näher. Notartermin vereinbaren. Kaufvertrag genau studie-

Ihrer Immobilie stemmen? Checken Sie dazu Ihre Einnahmen und

ren. Offene Fragen notieren. Kaufvertrag unterschreiben.

Ausgaben. Dann haben Sie einen Überblick, wie viel Ihre Immobilie kosten darf. Nutzen Sie dazu den Budgetrechner der Sparkasse:

6. Ins neue Zuhause einziehen.

www.sparkasse.de/service/rechner/budgetrechner.html

Geschafft! Viel Freude in den eigenen vier Wänden.

2. Traumimmobilie finden

Was spricht dafür, jetzt den Schritt in die eigenen vier Wände zu

Ihr Ziel steht fest – Sie möchten sich den Traum von den eigenen

wagen?

vier Wänden erfüllen. Klären Sie zunächst noch ein paar wichtige

Für den Erwerb einer eigenen Immobilie gibt es eine ganze Reihe

Fragen, bevor Sie loslegen: Wollen Sie eine Immobilie kaufen oder

von guten Gründen. In den allermeisten Fällen ist der Wunsch

bauen? Soll es ein Einfamilienhaus sein, eine Doppelhaushälfte

»Raus aus der Miete« die treibende Kraft. Leider wird immer noch

oder eine Eigentumswohnung? Wie viel Platz brauchen Sie?

in sehr vielen Fällen nicht der Kredit für die eigene Immobilie ge-

Wenn diese Fragen geklärt sind, geht es an die eigentliche Suche.

tilgt, sondern Miete gezahlt. Die Wohneigentumsquote in Deutsch-

Die Sparkasse unterstützt Sie gerne dabei. Profitieren Sie von der

land liegt bei nur 50 Prozent. Das verwundert angesichts des aktuell

Expertise des Marktführers bei der Vermittlung und Finanzierung

günstigen Umfelds. Für drei Viertel der Bevölkerung ist Wohnei-

von Immobilien. So finden Sie, was zu Ihnen passt und wohnen

gentum die sicherste Altersvorsorge, so das Ergebnis einer aktuel-

schnell mietfrei in den eigenen vier Wänden.

len Umfrage des FAZ-Instituts. Immobilieneigentümer fühlen sich besser für das Alter abgesichert als Mieter, so die Studie. Gerade auch

3. Finanzierungsgespräch vorbereiten

die jüngere Generation erkennt die Vorteile der eigenen Immobilie

Klären, welche Unterlagen Sie mitbringen sollen. Notieren Sie sich

als Sachwert und Baustein für die private Altersvorsorge.

Ihre offenen Fragen. Nutzen Sie die Baufinanzierung mit Mehrwert bei der Sparkasse. 4. Zur Finanzierung beraten lassen

Vereinbaren Sie einfach einen Termin im Beratungszentrum

Jetzt wird es konkret. Alle Details zum Kauf werden nochmals be-

der Sparkasse in Hauzenberg.

sprochen. Sie bekommen verschiedene Vorschläge zur Finanzie-

Telefonisch unter 0851 398-0 oder per E-Mail an:

rung. Für die meisten bedeutet der Immobilienkauf große Verant-

info@sparkasse-passau.de

Wir verlegen Ihr Buch, Ihr Magazin, Ihr Schulbuch, Ihre Geschichte! – und das nun seit über 48 Jahren.

94121 Salzweg

Waldstr. 53

Tel. 0851 41045

druckerei@tutte.de

www.tutte.de

VERLAGSHERSTELLUNG BOGENOFFSET KLAMMER-, RINGÖSENHEFTUNG BROSCHUREN FESTEINBÄNDE


News & Infos ui  | 17

Eine neue Firma.

Vom Behandlungserfolg begeistert kau-

Aus Überzeugung gegründet. Die K+W – Das Gerät GmbH.

Die beiden Freunde Hermann Wundsam und Theo Kreuzer haben ein Gerät entdeckt, das im Gegensatz zur klassischen Akupunktur, auf Basis magnetischer Felder auf die betreffenden Bereiche einwirkt. Bei beiden zeigte das Gerät sofort seine Wirkung und so haben Theo Kreuzer und Hermann Wundsam kurzerhand beschlossen: »Das Gerät brauchen noch viel mehr Menschen – eigentlich alle mit Beschwerden! Das machen wir bekannter und bieten es zum Kauf an!« Aus diesem Grund gibt es seit August 2016 die K+W — Das Gerät GmbH mit Sitz in Jahrdorf. In der kurzen Zeit konnten sich bereits über 90 Anwender von der Wirksamkeit des Geräts überzeugen. Seit vielen Jahren klagte Hermann Wund-

fen sie spontan das Gerät und wollen es ­eingehend testen. Sie »behandelten« ihre verschiedenen Leiden – Rückenschmerzen, Verspannungen, Wadenkrämpfe und allergische Reaktionen. »Nach einigen Wochen waren wir absolut überzeugt. Das Gerät hilft! Nach diesen einzigartigen, positiven Erfahrungen, haben wir den Entschluss gefasst, diese besondere Therapieform auch in Deutschland bekannt zu machen«, so die beiden einstimmig.

Was ist Rayforce und wobei kann es helfen?

sam über starke Schmerzen im Handge-

Rayforce R-510 ist ein in Korea entwickeltes

lenk. Salben, Medikamente und Hausmit-

­Gerät, das mit Magnetfeldern die Durch-

tel halfen nur wenig. Dann, im Frühling

blutung fördert, Blockaden löst und den Or-

2016, besucht Hermann eine Ausstellungs-

ganismus bei entgiftenden Funktionen un-

messe und entdeckt dort einen Stand mit

terstüzt – für körperliches Wohlbefinden.

der Aufschrift »Koreanisches Akupunktur-

Durch Auflegen der Magnetspitzen auf

gerät«. Neugierig und interessiert erzählt er

die von Schmerzen betroffenen Stellen am

den Mitarbeitern am Stand von seinem

Körper werden die Blutgefäße gereinigt und

schmerzenden Handgelenk. Spontan bie-

dadurch Muskel- und Nervenblockaden, so-

ten sie an, ihr Gerät an ihm zu testen und

wie Lymphstau oder Durchblutungsstörun-

»behandeln« ihn damit ein paar Minuten.

gen gelöst. Mit dem Gerät kann der Alltag

Schon nach kurzer Zeit bemerkt Hermann

entspannter angegangen werden. Schmer-

Wundsam, dass die Schmerzen im Handge-

zen und Verspannungen können effektiv

lenk verschwinden. Auch an den folgenden

und eigenständig »behandelt« werden. Und

Tagen macht ihm das Handgelenk keine

zwar dann, wenn es wirklich nötig ist. Keine

Probleme. Schließlich bittet Hermann sei-

Termine, keine Wartezeiten, keine Medika-

Aber warum vertreiben Theo Kreuzer und Hermann Wundsam das Gerät Rayforce R-510?

nen Freund Theo Kreuzer – der leidet gera-

mente.

Im Laufe des Lebens muss sich jeder

die beiden erneut auf den Weg zur Messe.

Dann melden Sie sich per E-Mail oder Tele-

Mensch mit gesundheitlichen Problemen

Dort lässt sich nun auch Kreuzer für ein

fon bei den beiden. Kostenfreie und unver-

auseinandersetzen. Einige früher, andere

paar Minuten an entsprechenden Stellen

bindliche Probetage sind selbstverständ-

erst später im Alter – aber sie begleiten uns

»behandeln« und danach war der Schnup-

lich. Weitere Informationen finden Sie auf

unablässig und beeinflussen unser Leben.

fen tatsächlich verschwunden.

der Website www.das-geraet.de

Das Gerät—eine Therapieform, die sich im Ganzen positiv auf Ihre Gesundheit auswirken wird.

de an einer Erkältung – das Gerät doch auch einmal auszuprobieren und so machen sich

Sie haben Interesse an Rayforce?

Sie wollen das Gerät unverbindlich testen? Dann rufen Sie uns unter 08586 960755 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail über info@das-geraet.de

www.das-geraet.de

K+W — Das Gerät GmbH • Wastlweg 3 • 94051 Hauzenberg Theo Kreuzer und Hermann Wundsam Telefon +49 8586 960755 • Telefax +49 8586 960799

Das Gerät GmbH


18 | ui 45. Kulturwochen Hauzenberg

donnerstag, 06. juli | 20.00 uhr Granzitzentrum Hauzenberg

ungewöhnliche klangwelten

Trio Fischer-Belli-Rimmer

künstler

Frederice Belli posaune

Johannes Fischer schlagzeug

Nicolas Rimmer piano

Das Trio verbindet in der unge­wöhnlichen Besetzung Posaune (Trombone), Klavier und Schlag­zeug ver­schiedenste Epochen und Stile. Sie präsen­tieren, zum Teil in eigenen Bearbei­tungen, Musik von Bach bis Xenakis, von Debussy bis Piazzolla und spannen eine Brücke von der Klassik über Jazz zur Moderne. Die drei jungen Musiker schlossen sich bereits 2008 als Preis­träger verschiedenster

»Verblüffend neues Klanggewand (…) Warum musste man so viele Jahre warten, um so etwas Großartiges zu hören (…) Schwerelos erscheinendes Musizieren«« Pforzheimer Zeitung

Musik­wett­bewerbe (Johannes Fischer war u. a. 2007 Sieger bei einem der bedeutendsten Wett­bewerbe Europas, dem ARD Musik­wett­bewerb in München) zum festen Trio zusammen. Alle drei Musiker konzertieren weltweit als Solisten und Kammermusiker.

Kartenvorverkauf: Rathaus Hauzenberg, PNP-Geschäftsstellen und online unter

www.kulturwochen-hauzenberg.de

www.kulturwochen-hauzenberg.de


Programm 2017 ui  | 19

da s p r o g r am m 2 0 1 7 Freitag, 23. Juni | 19:30 Uhr Adalbert-Stifter-Halle Hauzenberg eröffnungskonzert VAN BAERLE TRIO von Klassik zur Moderne Freitag, 30. Juni | 19:30 Uhr Brauerei Hirz, Hauzenberg-Eben FORUM HAUZENBERG Biergeschichte und -kultur in Hauzenberg Vortrag, Referent: Heinrich Köberl Montag, 03. Juli | 20:00 Uhr Adalbert-Stifter-Halle Hauzenberg MNOZIL BRASS Blech & Bläser & Humor Donnerstag, 06. Juli | 20:00 Uhr Granitzentrum Hauzenberg TRIO BELLI-FISCHER-RIMMER Ungewöhnliche Klangwelten Sonntag, 09. Juli | 11:00 Uhr Veit-Saal, Raßreuth PAUL ZAUNER AND HIS SOULFUL BAND LUNCH & JAZZ Freitag, 14. Juli | 20:00 Uhr Intermezzo Hauzenberg LUDWIG W. MÜLLER »DichterVerkehr« Kabarettabend Samstag, 22. Juli | 19:30 Uhr Stadtpfarrkirche Hauzenberg abschlusskonzert CHOR-ORCHESTER-KONZERT Joseph Haydn


20 | ui Veranstaltungen im Juni

MUSEEN & AUSSTELLUNGEN

SPORT, FITNESS & GESUNDHEIT

GRAPHITEUM BESUCHERBERGWERK KROPFMÜHL

STERNSCHÜTZEN OBERDIENDORF 8. PENNINGER BIATHLON 2017

NORDICFREUNDE HAUZENBERG

Trainingszeiten und Programm der Sportgruppen detailliert unter: www.nordicfreunde-hauzenberg.de

Di. -So. : 09. 30-17. 30 Uhr Führungen: 10 - 12 - 14 - 16 Uhr www. graphit-bbw. de

TV HAUZENBERG

GRANITZENTRUM HAUZENBERG AUSSTELLUNG STEINWELTEN

Trainingszeiten und Programm der Sparten unter: www.tv-hauzenberg.de

Mai - Oktober | 10. 00-18. 00 Uhr letzter Einlass jeweils 1 Std. vor Schließung

MITTWOCHS-WANDERER

Zeit des Steins – Zeit des Menschen

jeden Mittwoch | 13.00 Uhr

www. granitzentrum. de

Gemeinsames Wandern auf Rundwegen rund um Hauzenberg. Gewandert wird bei jedem Wetter. Dazu sind Jedermann/-frau und Urlaubsgäste herzlich eingeladen. Führung: Alois Stadler und Hans Welsch Nähere Informationen unter 08586-3158

FÜHRUNGEN & BESICHTIGUNGEN

Treffpunkt: ehemaliger Normaparkplatz, Hauzenberg (Eckmühlstr. 7)

Samstag, 10.06.2017 | 14.00 Uhr Anmelden kann sich jeder – besondere Kenntnisse sind nicht erforderlich. Ameldeschluss: 10.06.2017 / 13.00 Uhr Mehr Informationen: www.sternschuetzen.de Sportplatz TSV/DJK Oberdiendorf

KNAPPENCHOR KROPFMÜHL SCHACHTMESSE AM SCHERLESREUTHER SCHACHT

Sonntag, 11.06.2017 | 10.00 Uhr Anschl. gemütlicher Frühschoppen, (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 18.06.2017) Haagwies, Scherlesreuther Schacht

FSC MÜHLBERG SONNWENDFEUER

Samstag, 17.06.2017 | 19.00 Uhr Ausweichtermin bei Regen: 24.06. Guppenberg

KNEIPPEN - GYMNASTIK - STRETCHING ab 22.06. 2017 | jeden Donnerstag | 19.00 Uhr

Mit Physiotherapeut Karl Rupp

KULTURWOCHEN HAUZENBERG PROGRAMM SIEHE SEITEN 18 / 19

Kurpark Hauzenberg

ROCK AM STROM

Samstag, 01.07.2017 | 20.00 Uhr mit Lonely Spring, Sacred Silence und Ryan Eden Einlass: 18.00 Uhr Eintritt: AK 10,00 Euro, VVK: 8,00 Euro Karten: Café Bistro Pur, Benno Bauer

STEINBRUCHFÜHRUNG GRANIT GÖTZER

VERANSTALTUNGEN & UNTERHALTUNG

Echtes Steinhauerhandwerk erleben. Vom Felsen zum Pflasterstein - die Tradition der Granitverarbeitung im Bayerischen Wald lebt. Dauer ca. 1,5 Std., Eintritt 4,50 Euro Mit der Gästekarte ist der Eintritt frei!

WOCHENMARKT

Am Kraftwerk Jochenstein, 94107 Untergriesbach

Hauzenberg, Zentrum

LEUKÄMIE HILFE PASSAU E.V GEMEINSAMES KONZERT – BUNDESPOLIZEIORCHESTER & DOMORGANIST L. RUCKDESCHEL

jeden Mittwoch | 10. 00 Uhr

Granitwerk Götzer, Haselberg-Sonnen

jeden Dienstag | 08.00 - 12.00 Uhr

BERBINGER DORFFEST 2017

TAG DER OFFENEN GARTENTÜR

Fr. 09.06. - Sa. 10.06. 2017 Freitag, 20.00 Uhr eX!-Party mit der »Hardbeat« Samstag, 21.00 Uhr, »Zillertaler Mander« ab 18.30 Uhr Vorband »De drei G'spitzadn«

Sonntag, 25.06.2017 | 10.00 - 17.00 Uhr

bei Fam. Eggl, Kornweg 11, und Fam. Kinateder, Angerstr. 5, in Oberkümmering Landkreis Passau

FC Bayern-Fanclub »Bayern Power« Hauzenberg

Wir machen

Be

vo m

tri eb

19 .

–2

Donnerstag, 06.07.2017 | 19.30 Uhr Spenden zugunsten des Vereins Leukämie Hilfe Passau e.V. erwünscht. Dom St. Stephan, Passau

Eintritt frei!

Italienisches Buffet am 19. Juli, ab 18.00 Uhr Genießen Sie unsere italienschen Spezialitäten soviel Sie wollen für nur 18,50 €

surlaub

5. Jun

i 2017

Bayerwaldstraße 10 94051 Hauzenberg Telefon 08586 9792616

Dienstag-Freitag: 11.00-14.00 Uhr und 17.30-23.00 Uhr

Samstag: 17.00-23.00 Uhr

Sonntag: 11.00-23.00 Uhr

Montag Ruhetag


ui | 21

VEREINE

FRAUENBUND GERMANNSDORF

JOHANNISSTIFTUNG VEREINSABEND

FILM »PLASTIC PLANET« Donnerstag, 29.06.2017 | 19.00 Uhr mit Diskussion: Die Gefahren unseres Plastikzeitalters. Wie können wir Plastik vermeiden?

immer Donnerstags 08.06.2017 entfällt 22.06.2017 Zum Charly 29.06. 2017 La Plata 06.07.2017 Gidibauer

STADTBÜCHEREI VORLESESTUNDE

Freitag, 23.06.2017 | 16.00 Uhr Lustige und lehrreiche Geschichten für Kinder mit Peter Weska, Eintritt frei

Pfarrsaal Germannsdorf

FRAUENBUND HAAG

ALTENCLUB HAUZENBERG FAHRT NACH REISBACH, BAYERNPARK Dienstag,13.06.2017 | 11.00 Uhr Abfahrt Busbahnhof, Hauzenberg HANDARBEITSGRUPPE Dienstag, 20.06. und 04.07.2017 | 14.00 Uhr Pfarrzentrum Hauzenberg TANZ MIT – BLEIB FIT | SENIORENTANZ Dienstag, 20.06. und 04.07. | 14.30 und 16.30 Uhr Leitung: Irmgard Watzinger, Kosten: 2,00 Euro � Pfarrzentrum Hauzenberg WIR GRATULIEREN DEN GEBURTSTAGSKINDERN Dienstag, 27.06.2017 | 14.00 Uhr Musikalische Gestaltung: Peter Anetseder

LESEN IM HOF

STIEGENWALLFAHRT NACH MARIA-HILF Sonntag, 11.06.2017 | 13.00 Uhr Mit Fahrgemeinschaften. Einkehr im Waldschlößl geplant.

Freitag, 30.06.2017 | von 09.00 – 21.00 Uhr Eintritt frei! 10.00 und 11.00 Uhr

Abfahrt in Haag

Autorenlesung für Kinder:

JAHRESAUSFLUG ZUR OÖ LANDESGARTENSCHAU IN KREMSMÜNSTER Samstag, 01.07. 2017 | 09.00 Uhr Näheres wird noch bekannt gegeben Abfahrt in Haag

AKTION LEBENSHILFE HAUZENBERG

Daniela Wanninger

»Das Mäuschen Wutzliputz im Schlaraffenland«

GRILLFEST Samstag, 17.06.2017 | 12.00 Uhr Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!

19.00 Uhr

Gasthaus »La Plata«

Autorenlesung für Erwachsene:

Pfarrsaal Hauzenberg OFFENER GESPRÄCHS- UND LESEKREIS Donnerstag, 29.06.2017 | 14.30 Uhr Leitung: Heidemarie Zillmann Altenheim St. Josef, Hauzenberg

NACHBARSCHAFTSHILFEVEREINIGUNG HAUZENBERG JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Freitag, 23.06.2017 | 19.30 Uhr Gasthaus Anetseder, Haag

FAHRT NACH KREMSMÜNSTER, 0Ö Dienstag, 11.07.2017 | 08.30 Uhr KLoster und Landesgartenschau Abfahrt Busbahnhof, Hauzenberg

FRAUENBUND HAUZENBERG

Titus Müller

BAYER. WALDVEREIN HAUZENBERG

»Der Tag X«

PFINGSTSINGEN Sonntag, 04.06.2017 | 17.00 Uhr

Musikalische Umrahmung: Korbinian und Kilian Sicklinger

Gasthaus Nauert, Hauzenberg

KOCHABEND »ROLLUP – ALLES WAS SICH ROLLEN LÄSST« Mittwoch, 21.06. 2017 | 19.00 Uhr Anmeldung im Pfarrbüro Tel. 96330

WANDERN AUF DEN SPUREN DER BERGLEUTE Samstag, 24.06. 2017 | 10.00 Uhr Anschl. Grillen am Schacht – entfällt bei schlechtem Wetter

Pfarrsaal Hauzenberg

Tierham

Genießen Sie

die Sommertage auf unserer

mediterranen Sonnenterrasse

KONTAKT

Stadtbücherei Hauzenberg Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg Tel. 0 85 86 - 30 80 E-Mail: buecherei@hauzenberg.de

FRUCHTIG-KÜHLE ERFRISCHUNG AN HEISSEN TAGEN UND LAUEN ABENDEN

SOMMERDRINKS & SOMMERWEINE FRUCHTIGE EISBECHER & LEICHTE SOMMERGERICHTE

EIS- & SOMMERKARTE JEDEN SONNTAG

www.kais-bistro.de

T: 08586 917411

Kai‘s Cafe Bistro Bar

KAI‘S BREAKFAST CLUB

BURGER & TORTILLA DES MONATS

10,90 € PRO PERSON

IMMER EIN SPEZIELLER GENUSS

Posthalterweg 7

94051 Hauzenberg


22 | ui Rätsel & Unterhaltung

Kreuz Wort rätsel

Sudoku Gewinn spiel

ROCK AM

Bargeld (engl.)

Sudoku

Mitarbeiterin, Gehilfin

Stadt an der Ems, in NRW

schwedische Insel

eine der Gezeiten

Schöpfer techn. Neuheiten

heftiger Windstoß habichtartiger Greifvogel

Klein aber fein – so das Openair-Rock-Festival »Rock am

ritterliche Liebe

Fußballmannschaft

Verwandter

Strom« am Kraftwerk Jochenstein. Am 01. Juli läßt es »Rock

fleißig, unermüdlich

am Strom« bereits zum viertenmal an der Donau krachen. Die Location direkt an der Donau ist die perfekte Kulisse für puren Openair-Spaß bis in die Nacht! Drei Bands machen

Matrose

den richtigen Sound: Lonely Spring (Passau), Sacred Silence (Passau) und Ryan Eden (Rottal). www.facebook.com/rockamstrom

schädlicher, toxischer Stoff

Hauptstadt von Tunesien

stark, gewaltig

miteinander Vermählte

Für die, die sich beim »Rock am Strom« so richtig abtanzen wollen, verlosen wir 2 x 2 Eintrittskarten. Vorher müßt ihr euch aber erst einmal an unserem Sudoku abrocken! Schickt die richtige Rock-Nummer bis 18. Juni 2017 mit Telefonnummer per Post an die ui Redaktion oder per E-Mail an redaktion@ui-hauzenberg.de

Wissensdurst ein Regierungsmitglied

Verbunddenheit, Vertrautheit

Rennbeginn

Urbarmachung

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

9

8 4 5

6

3 5

italienischer Strom

Gefängnis (ugs.)

1 8 5

3

2

7 8

1

2

6

1 9 3 7

4 9 1 2

6 4 9

eingedickter Fruchtsaft

Bundesstaat der USA

Pastenbehälter

Kanton der Schweiz

silberfarbenes Hartmetall

Nahrung geben

leichter Pferdezaum

Wandvertiefung mit den Augen wahrnehmen

mit dem Kopf voran springen

früherer Lanzenreiter

Körnerfrucht

Deine Rock-Nummer

Ausruf der Verwunderung zeitlich später, hinterher

Salat-, Gemüsepflanze

Mit der richtigen Lösung unseres Patronen-Sudokus und mit Hilfe von Fortuna haben sich Sandra Kinateder (mit Tochter Theresa) aus Hauzenberg und Thomas Stoiber aus Kailing unseren beiden letzten Karten für Django Asül im Zechensaal Kropfmühl geholt. Die richtigen Patronen lauteten: 999 952 793

Wadenbeklei dung

Fortbewegungsart


Amtsblatt 44/05

STADT HAUZENBERG

Das

Jahrgang 44/05 02. Juni 2017

Amtsblatt der Stadt Hauzenberg und des Schulverbandes Hauzenberg

Aus dem Inhalt 50 Standesamt

Amtliche Bekanntmachungen

51 Haushaltssatzung Schulverband Hauzenberg 2017 51 Antragsfristen für Sitzungen 52 Widmung Ortsstraße »Kurzwiese«, Bauzing 52 Änderung der Satzung über die Verleihung von Auszeichnungen 53 Änderung des Bebauungsplanes »Röhrendobl« mit Deckblatt Nr.4 Informationen

54 55 55 55 56 57 58 58 58

Eröffnung des Hochschulstandortes Hauzenberg Freiwillige Feuerwehr – Neuer Fachkreisbrandmeister Gefahrengut Aus dem Rathaus Dorferneuerung Germannsdorf Workshop Mobile Clip Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten – Der Borkenkäfer Wichtige Rufnummern der Stadt Hauzenberg vhs-Kurse Juni aok-Gesundheitsprogramm Juni

Senioren

59 Pflege – Pflegebedürftigkeit – Pflegeleistung – Pflegeberatung

59 Einladung zur Themenwanderung in der Natur

60 Adressen & Öffnungszeiten

49


50

Amtsblatt 44/05

Standesamt

Geburten 18.04.2017

25.04.2017

29.04.2017

30.04.2017

01.05.2017

Heidi Autengruber

Elias Pöppel

Lena Ritzer

Maria Gröbner

Fritz Rosenberger

Yvonne Autengruber

Silke und

Stefanie und

Sarah und

Julia und

Im Mitterfeld 4,

Marco Pöppel,

Daniel Ritzer

Michael Gröbner

Gerhard Rosenberger

Hauzenberg

Knappenweg 7,

Rosenstraße 1,

Eckhofstraße 31,

Breitenberger Str. 4,

Manuel Stegmüller

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

02.05.2017

08.05.2017

12.05.2017

14.05.2017

18.05.2017

Laura Graf

Yusuf Seltan

Christian Czegeny

Paul Rieger

Emilian Branner

Karin und

Derya Eser und

Elisabeth und

Natalie Rieger und

Verena Branner und

Dominik Graf

Mustafa Seltan

Roland Czegeny

Jürgen Zieringer

Tobias Jager

Dorfstraße 1,

Hopfgartenweg 27 A,

Brand 22,

Fritz-Weidinger-Str. 26

Erlet 3

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

29.04.2017

06.05.2017

06.05.2017

06.05.2017

19.05.2017

Kathrin Nebl und

Ellen Hayd und

Angelika Kölbl und

Claudia Brückl und

Anja Lichtenauer und

Stefan Garkisch

Jean-Claude Gil

Reinhard Fenzl

Michael Reimann

Simon Eigenschenk

Schachet 2,

Schachert 5,

Windpassing 13,

Oberholz 47,

Brand 15

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

21.04.2017

29.04.2017

01.05.2017

01.05.2017

Maria Friedrich

Lona Wolf

Gertraud Schuster

Kathrin Hausmann

Kusserstraße 14,

Staffelstraße 14,

Hammerschmiedstr. 3,

Am Waldsteig 7,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

103 Jahre

89 Jahre

69 Jahre

42 Jahre

02.05.2017

03.05.2017

14.05.2017

16.05.2017

Edith Angerer

Katharina Höfler

Appolonia Heindl

Edith Zillner

Oberfeldstraße 8,

Kusserstraße 14,

Hintertiessen 87,

Kusserstraße 14,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

55 Jahre

89 Jahre

83 Jahre

88 Jahre

Röhrendobl 15, Hauzenberg

Bund fürs Leben

Wir trauern

Hinweis

Alle Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle von Hauzenberger Bürgern werden hier veröffentlicht. Wird dies nicht gewünscht bitten wir vorab um Mitteilung an das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Hauzenberg, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, Tel: 0 85 86 /30 62.


Amtsblatt 44/05

Amtliche Bekanntmachungen

Haushaltssatzung Schulverband Haushaltssatzung

II.

des Schulverbandes Hauzenberg (Landkreis Passau)

für das Haushaltsjahr 2017

Das Landratsamt Passau als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde hat mit Schreiben vom 09.05.2017, Az: 941, die nach Art. 9 Abs. 9

Aufgrund der Art. 9 des Bayerischen Schulfinanzierungsgesetzes –

BaySchFG, Art. 40 KommZG i.V. m. Art. 71 Abs. 2 GO erforderliche

BaySchFG -, Art. 40 KommZG sowie der Art. 63 ff. der Gemeinde-

Genehmigung für den Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für

ordnung erlässt der Schulverband folgende Haushaltssatzung:

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen in Höhe von 141.950 € genehmigt.

§ 1 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 wird hiermit festgesetzt;

III.

er schließt im Verwaltungshaushalt 1.695.780 €

Die Haushaltssatzung des Schulverbandes Hauzenberg für das

in den Einnahmen und Ausgaben mit

und im Vermögenshaushalt

Haushaltsjahr 2017 wird hiermit gemäß Art. 24 KommZG i.V. m.

in den Einnahmen und Ausgaben mit 588.250 €

Art. 65 Abs. 3 GO amtlich bekannt gemacht. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass der Haushaltsplan

ab.

2017 eine Woche lang in der Zeit vom 06.06. bis 13.06.2017 im § 2 Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und

Rathaus, Marktplatz 10, Zimmer-Nr. 1.10, während der allgemei-

Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf 141.950 € festge-

nen Öffnungszeiten öffentlich zur Einsichtnahme aufliegt. Im

setzt.

Übrigen werden die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan gemäß § 4 Abs. 2 Bekanntmachungsverordnung für die Dauer ihrer

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt.

Gültigkeit im Rathaus Hauzenberg, Marktplatz 10, Zimmer-Nr. 1.10, zur Einsicht bereitgehalten.

§ 4 Schulverbandsumlage

HAUZENBERG, 16.05.2017 schulverband hauzenberg

1. Der durch sonstige Einnahmen nicht gedeckte Bedarf (Um-

Gudrun donaubauer, vorsitzende der schulverbandsversammlung

lagesoll) zur Finanzierung von Ausgaben wird für das Haushaltsjahr 2017 auf 997.440 € festgesetzt und nach der Zahl der Verbandsschüler auf die Mitglieder des Schulverbandes umgelegt.  2.  Für die Berechnung der Schulverbandsumlage wird die maßgebende Schülerzahl nach dem Stand vom 1. Oktober 2016 auf 423 Verbandsschüler festgesetzt.

Sitzungsdienst Antragsfristen für Sitzungen: Am 08.06. für die Sitzung des Bauausschusses am 19. Juni 2017

3. Die Umlage wird je Verbandsschüler auf 2.358,01 € festge-

Am 29.06. für die Sitzung des Stadtrates am 10. Juli 2017 Am 30.06. für die Sitzung des Bauausschusses am 11. Juli 2017

setzt. § 5 Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan werden nicht beansprucht. § 6 Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen. § 7 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2017 in Kraft. HAUZENBERG, 16.05.2017 schulverband hauzenberg Gudrun donaubauer, vorsitzende der schulverbandsversammlung

51


Amtsblatt 44/05

52

Amtliche Bekanntmachungen

Widmung Widmung Ortsstraße »Kurzwiese«, Bauzing

Wotzdorf und Ende der

Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung:

Asphaltierung bei Fl.-Nr.

Durch das Gesetz zur Änderung des Ge-

1168/13 Gmkg. Wotzdorf

setzes zur Ausführung der Verwaltungsge-

Baulastträger: Stadt Hauzenberg

richtsordnung vom 22. Juni 2007 (GVBl S.

Länge:

390) wurde das Widerspruchsverfahren im

0,075 km

Belastungen: keine

Bereich des Baurechts abgeschafft. Es be-

Benutzung:

steht keine Möglichkeit, gegen diesen Be-

für Fahrzeuge aller Art

Einteilung: Gemeindestraße

scheid Widerspruch einzulegen.

(Ortsstraße)

Die Klageerhebung in elektronischer Form (z. B. durch E-Mail) ist unzulässig.

Mit der Widmung steht die Straße allen Verkehrsarten zur Benutzung offen.

Kraft Bundesrecht ist in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten seit 1. Juli 2004 grundsätzlich ein Gebührenvor-

Rechtsbehelfsbelehrung

schuss zu entrichten.

Gegen diesen Verwaltungsakt kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe (Erscheinungstermin Amtsblatt) Klage

STADT HAUZENBERG, 22.05.2017 Gudrun Donaubauer, I. Bürgermeisterin

beim Bayerischen Verwaltungsgericht in Regensburg: Entsprechend den Festsetzungen des

Änderungen

Postfachanschrift:

Bebauungsplanes »Bauzing, Deckblatt Nr.

Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg

2« wurde die Straße »Kurzwiese« auf dem

Hausanschrift:

Grundstück Fl.-Nr. 1168/9 Gmkg. Wotz-

Haidplatz 1, 94047 Regensburg

Satzung

dorf, erstmalig hergestellt. Der Bauausschuss hat daher in der Sit-

schriftlich oder zur Niederschrift des Ur-

zung vom 24.04.2017 beschlossen die nach-

kundsbeamten der Geschäftsstelle dieses

folgend bezeichnete Straße »Kurzwiese« in

Gerichts erhoben werden. Die Klage muss

Bauzing gemäß Art. 3 Abs. 3 i.V. Art 6

den Kläger, den Beklagten (Gemeinde) und

BayStrWG zur Ortsstraße zu widmen:

den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag

Aufgrund der Art. 7 Abs. 2 und Art. 23

enthalten. Die zur Begründung dienenden

der Gemeindeordnung erlässt die Stadt

Anfangspunkt: Einmündung in die

Tatsachen und Beweismittel sollen angege-

Hauzenberg folgende Satzung zur Ände-

»Granitstraße« bei Fl.-

ben, der angefochtene Verwaltungsakt soll

rung der Satzung über die Verleihung von

Nr.: 1168/10 Gmkg.

in Urschrift oder in Abschrift beigefügt wer-

Auszeichnungen für besondere Verdienste

Wotzdorf

den. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen

um die Stadt Hauzenberg:

Endpunkt:  Östliche Grenze von

Abschriften für die übrigen Beteiligten bei-

Fl.-Nr.:

zur 3. Änderung der Satzung über die Verleihung von Auszeichnungen für besondere Verdienste um die Stadt Hauzenberg vom 24.05.2017

1168/9 Gmkg. Wotzdorf

Fl.-Nr. 1168/12 Gmkg.

gefügt werden.

IHRE KOMPETENTE GESUNDHEITSBERATUNG IN HAUZENBERG

BAYERWALD-APOTHEKE Harald Schröter Marktplatz 1 • 94051 Hauzenberg Telefon 0 85 86/15 66 Telefax 0 85 86/63 66 e-Post schroeter.harald@t-online.de

www.bayerwald-apotheke.de


Amtsblatt 44/05

Amtliche Bekanntmachungen

§ 1 Die Satzung über die Verleihung von Auszeichnungen für besondere Ver-

Änderung des Bebauungsplanes »Röhrendobl« mit Deckblatt Nr. 4

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB ab 12.06.2017 für die Dauer eines Monats bis einschl. 11.07.2017

dienste um die Stadt Hauzenberg vom 15.03.1989 i. d. F. vom 20.09.2010

Bekanntmachung Änderungsbeschluss und Be-

im Bauamt der Stadt Hauzenberg, 1. OG,

wird wie folgt geändert:

teiligung nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 Bau-

Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur allge-

gesetzbuch (BauGB)

meinen Einsichtnahme aus. Mit Erscheinen

§ 2 Abs. 3 erhält folgende Fassung:

des Amtsblattes am 02.06.2017 wird auf die-

 »Die ersten und zweiten Vereinsvor-

se Auslegung hingewiesen. Während der

stände, die Leiter von gemeinnützigen

Zeit der Auslegung können Anregungen,

und caritativen Organisationen sowie

Hinweise und Einwendungen schriftlich

die Ortsbäuerinnen und Obmänner des

geltend gemacht werden.

Bayerischen Bauernverbandes erhalten

Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB (neu) werden

von der Stadt nach einer ehrenamtli-

die Verfahrensunterlagen auf der Homepage

chen Amtszeit von in der Regel min-

der Stadt Hauzenberg unter www.hauzenberg.de/bauleitplanung

destens 15 Jahren eine Dankurkunde.

bereitgestellt.

Die ersten und zweiten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren er-

Es wird darauf hingewiesen, dass ent-

halten wegen der besonderen Belastung

sprechend § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristge-

und Verantwortung für die Allgemein-

recht abgegebene Stellungnahmen bei der

heit diese Auszeichnung nach einer

Beschlussfassung über den Bebauungsplan

ehrenamtlichen Amtszeit von in der

unberücksichtigt bleiben können und ein

Regel mindestens 12 Jahren.«

Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Ein-

wendungen geltend gemacht werden, die

§ 5 erhält folgende Fassung:

„Die Überreichung der Ehrenbürger-

Der Stadtrat hat am 02.05.2017 die Ände-

vom Antragsteller im Rahmen der Ausle-

urkunde, des Ehrenbriefes der Stadt

rung des Bebauungsplanes »Röhrendobl«

gung nicht oder verspätet geltend gemacht

Hauzenberg und der Dankurkunde

beschlossen. Die Änderung des Bebauungs-

wurden, aber hätten geltend gemacht wer-

erfolgt in einem besonderen, der Öf-

planes erfolgt mit Deckblatt Nr. 4 nach § 13

den können.

fentlichkeit zugänglichen Festakt in

BauGB, die Beteiligung der Öffentlichkeit

Anwesenheit des Stadtrates durch den/

nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB in Verbindung

die Bürgermeister/in.«

mit § 3 Abs. 2 BauGB.

STADT HAUZENBERG, 15.05.2017 Gudrun Donaubauer, I. Bürgermeisterin

Die Änderung betrifft das Grundstück § 2 Die Satzung tritt am 01.01.2017 in Kraft.

Flur-Nr. 113/11 Gemarkung Germannsdorf, Zum Klättling.

STADT HAUZENBERG, 24.05.2017 Gudrun Donaubauer, I. Bürgermeisterin

Auf dem betroffenen Grundstück soll ein Bauvorhaben verwirklicht werden, für das einzelne Festsetzungen anzupassen sind, insbes. z.B. Firstrichtung, Haustyp, Baugrenzen und Wandhöhen.

Ende der Amtlichen Bekanntmachungen

Bürogebäude mit Halle in guter Lage an der B12  Grundstück

Wir bringen Sie überall hin.

m2 für vielseitige Verwendung ca. 500 m2  Gasheizung  Baujahr 2009  EA in Bearbeitung  Halle

Mit Leihwagen, Taxi oder mit Ihrem EU-Neuwagen

›KFZ-Handel − Ankauf/Verkauf ›Finanzierung/Leasing

ca. 2.200 m2

 Büro mit Sozialtrakt  Ausstellung ca. 160

›EU-Neufahrzeuge ›Autoglas/Reifenhandel

Kaufpreis: 460.000,00 €

+ 3,57 % Maklercourtage incl. gesetzl. MWSt von 19 %

Auto Andraschko GmbH Poststr. 24 94051 Hauzenberg

0 85 86 - 979 388 www.auto-andraschko.de

PILSL

IMMOBILIEN

KOMPETENT DISKRET ZUVERLÄSSIG

PILSL Immobilien Stadionstr. 20 94051 Hauzenberg

Telefon 0 85 86 - 9 79 69 30 Mobil 0170 - 6 58 17 75 immobilien-pilsl@gmx.de

53


54

Amtsblatt 44/05

Informationen

Hochschulstandort Hauzenberg Eröffnung des Hochschulstandortes Hauzenberg Landrat Franz Meyer beglückwünschte Hauzenberg zum neuen Hochschulstandort. Er bezeichnet diesen als neuen »bayerischen Bildungsleuchtturm im Landkreis Passau«, der ein klares Signal für das Projekt Digitales Studieren in Bayern mit den richtigen Schwerpunkten setzt.Die Studierenden sind »Gewinner«, denn sie können Beruf, Familie und Studium in der Heimat miteinander verbinden.

Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßte Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer mit einer kleinen Zeitreise. Von den Anfängen der Idee bis zur Realisierung dieses richtungsweisenden Projektes spannte sie dabei den Bogen. Viele der anwesenden Gäste waren und sind Teil der Erfolgsgeschichte »Studieren in Hauzenberg« und konnten sich in der schwungvollen Begrüßungsrede nicht

Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Landshut, bezeichnet den Hauzenberger Weg als richtungsweisend. Der moderne Weg, Lernen vor Ort, sei zukunftsträchtig und verbindet Qualität, Modernität und die Gemeinschaft. Diesen Worten schloss sich auch der Präsident der HAW München, Herr Klaus Kreulich an.

nur namentlich wieder finden, sondern waren zugleich Wegbegleiter für das ehrgeizige und erfolgreiche Ziel Hochschulstandort.

Herr Staatssekretär Bernd Sibler stellte in seiner Rede die Bedeutung des Lernens auf regionaler Ebene heraus. »Extra murale« – außerhalb der Mauern, dies sei wegbezeichnend in der heutigen digitalisierten Welt, so Staatssekretär Sibler. Das computergesteuerte, zielgerichtete Lernen, auch »bleended learning« genannt sei zukunftsweisend. Es ermöglicht regional zu studieren ohne seinen Lebensmittelpunkt verändern zu müssen. Der neue Studienstandort ist ein klares Bekenntnis zur ländlichen Region. Voraussetzungen dafür seien eine Hochschule die will, eine Kommune die engagiert ist und ein Angebot, das in die Region passt. Das alles erfüllt Hauzenberg.

Den geistlichen Segen erteilten Herr Pfarrer Alfons Eiber und der evangelische Pfarrer Paul Streidl. Beide zeigten sich sehr erfreut, dass der neue kleine Sitzungssaal künftig auch als Trauzimmer verwendet wird.

Die rundum gelungene Einweihung wurde im Beisein von vielen Vertretern aus der Bundes- und Landespolitik, kommunalen Vertretern, der Wirtschaft und der Industrie begleitet. Beim gemeinsamen Get-together konnten im Anschluss an den offiziellen Teil viele Gelegenheiten und Kontakte zur Information über den neuen Hochschulstandort Hauzenberg genutzt werden.


Amtsblatt 44/05

Informationen

Freiwillige Feuerwehr

Aus dem Rathaus

Jürgen Brettschneider neuer Fachkreisbrandmeister Gefahrgut

Verabschiedung in den Ruhestand Mit Wirkung vom 01.05.2017 wurde die langjährige Personalsachbearbeiterin Antoinette Lang in den Ruhestand versetzt. Nach Ablauf der Altersteilzeit wurde ihr die Urkunde von Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer ausgehändigt. Wir danken ihr für die geleisteten Dienste und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute, viel Glück und Gesundheit!

Kreisbrandrat Josef Ascher (links), Kreisbrandmeister Gefahrgut Jürgen Brettschneider (Bildmitte) und Landrat Franz Meyer (rechts). Foto: LRA Passau

Ein vielschichtiges und komplexes Aufgabengebiet haben die Freiwilligen Feuerwehren zu bewältigen und damit verbunden ist ein ausgedehntes Fachwissen der einzelnen Feuerwehrleute. Im

Dorferneuerung Germannsdorf Die Dorferneuerung in Germannsdorf und Umgebung wird auf den Weg gebracht

Bereich Gefahrgut ist der Hauzenberger Jürgen Brettschneider ein ausgewiesener Fachmann. Die

Im Rahmen der Dorferneuerung für Germannsdorf und Umgebung sind alle

Ernennungsurkunde zum Fachkreisbrandmeister

Interessierten zu Dorfspaziergängen eingeladen. Folgende Termine sind dafür

Gefahrgut wurde im Beisein von Kreisbrandrat

vorgesehen:

Josef Ascher und Landrat Franz Meyer überreicht. Zum 15. Mai übernahm Jürgen Brettschneider nun

08. Juni 2017 | 18:30 Uhr

in Ruhmannsdorf; Treffpunkt Kapelle

diese landkreisweite Funktion.

20. Juni 2017 | 18:30 Uhr

in Germannsdorf; Treffpunkt Kirche

28. Juni 2017 | 18:30 Uhr

in Röhrendobl / Kollersberg; Treffpunkt Weg zum

Ruhmannsberg / Anwesen Schurm

1990 trat Jürgen Brettschneider in die Freiwillige Feuerwehr Hauzenberg ein. Mit vielen Fachlehrgängen und sämtlichen Führungslehrgängen bis zum Zugführer verfügt Herr Brett-

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und interessante Eindrücke!

schneider über hervorragende und nachgewiesene Fachkenntnisse im Bereich Gefahrgut. Wir gratulieren Herrn Jürgen Brettschneider zur Ernennung zum Fachkreisbrandmeister Gefahrgut und danken ihm für die Bereitschaft dieses anspruchsvolle Amt zu übernehmen.

WOHNEN AM DUSCHLBERG

WESTANSICHT

Im zentralen Bereich der schönen und lebenswerten Stadt Hauzenberg. Schulen, Kindergarten, Ärzte, Einkaufszentren etc. sind zu Fuß erreichbar.

OSTANSICHT

12 Eigentumswohnungen in zwei Sechs-Parteien-Wohnhäusern in der Duschlbergstraße mit je 2 Stellplätzen pro Wohnung.

MB Projektbau GmbH Raßbach 3a | 94136 Thyrnau

ANSPRECHPARTNER

Ludwig Pelzeder Tel. +49 851 73882 | Mobil 0151 57153505

Erdgeschoss (Obergeschoss identisch nur mit Balkon)

Dachgeschoss

❱ Wohnfläche von ca. 78 m2 bis 89 m2 ❱ Verkaufspreise zwischen 183.000 € und 210.000 €

❱ 2 Stellplätze 10.000 € ❱ Keine Maklercourtage!

55


56

Amtsblatt 44/05

Informationen

Workshop Mobile Clip

Borkenkäfer

Zeig uns DEIN Hauzenberg – Wir wollen die Meinung unserer Jugendli-

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

chen kennen

Passau-Rotthalmünster

Wir wollen erfahren, was Jugendliche in Hauzenberg bewegt, was sie gut finden, was noch geschehen soll, welche Ideen sie haben. Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren sollen durch selbst gedrehte Clips ihre persönlichen Eindrücke über ihre Heimat darstellen.

Es ist höchste Zeit zum Aufräumen Der Borkenkäfer schwärmt sehr früh und sehr zahlreich

Die Grundlagen für das Erstellen und Bearbeiten von derartigen Video-

Die Borkenkäfersaison 2017 begann mit einem furiosen

clips können sich interessierte Jugendliche im Rahmen eines Workshops

Auftakt. In den Fallen für das Borkenkäfer Monitoring nahe

mit dem Bezirksjugendring Niederbayern aneignen.

Aidenbach wurden in den ersten zwei Aprilwochen 2500 Buchdrucker sowie über 7000 Kupferstecher gefangen!

Crashkurz »Mobile-Clip« vom Bezirksjugendring am 01.07.17 in Hauzenberg Lernt die kreativen Möglichkeiten von Fotokamera, Smartphone und

Diese ungewöhnlich hohen Fangzahlen wurden letztes Jahr erst im Monat Juli erreicht, wenn der Schwärmflug der ersten Generation erfolgt.

Tablet kennen. In diesem Workshop bietet die Medienfachberatung des Bezirksjugendrings Niederbayern eine Einführung in die filmische Pra-

Die Ausgangslage für das Jahr 2017 ist bedrohlich

xis an: Ihr bekommt gestalterische und technische Tipps, experimentiert

Der kalte Winter hat den Borkenkäfern nicht geschadet.

mit den Grundlagen der Videobearbeitung und erhaltet rechtliche Hin-

Die Käfer sind wie die Fichte an das Klima der kalten Regi-

weise. In Kleingruppen erstellt ihr euren eigenen kleinen Mobile Clip.

onen bestens angepasst. Wir hatten im letzten Jahr fast

Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich!

100.000 Kubikmeter Schadanfall, Schwerpunkte waren der südliche Landkreis, das Stadtgebiet Passau und die

Der Workshop findet am 01.07.17 ab 09:30 Uhr bis ca. 17 Uhr in den

Gemeinden nördlich davon. Damit haben wir eine recht

Räumen der Hochschule neben dem Rathaus im Kaiserhaus (Marktplatz

kritische Ausgangssituation für den Sommer. Es ist jetzt

16, 94051 Hauzenberg) statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist

absolut dringend notwendig als Waldbesitzer aktiv zu

unbedingt eine Anmeldung für diesen Workshop erforderlich.

werden.

Diese Anmeldung muss bis spätestens 16.06.17 bei Daniel Anetzberger (Tel. 0 85 86 / 30 - 26 oder daniel.anetzberger@hauzenberg.de ) erfolgen. Die

Die Forstverwaltung rät den Waldbesitzern:

Teilnahme ist kostenlos.

-  ab jetzt wieder regelmäßig (alle 4 Wochen) die Fichtenbestände vor allem am Rand von alten Käfernestern auf

Clips zu den Themen, die euch bewegen, sendet bitte bis spätestens 15.09.2017 an Daniel Anetzberger im Rathaus der Stadt Hauzenberg (daniel.anetzberger@hauzenberg.de). Im Herbst werden wir die Clips im Rahmen einer Jugendbürgerversammlung vorstellen und die besten prämieren. Die Teilnahme am Workshop ist selbstverständlich keine Voraussetzung für die Einsendung von Clips. Wir sind gespannt!

Befall kontrollieren. -  Fichten mit grüner Krone und deutlich abfallender Rinde zeigen Altbefall vom letzten Jahr. Diese Bäume gehören rasch aufgearbeitet soweit noch Rindenreste am Stamm vorhanden sind. -  Frischen Stehendbefall erkennt man jetzt im Frühjahr bei trockener Witterung durch das braune Bohrmehl (vom Aussehen ähnlich wie Schnupftabak), welches sich in Rindenschuppen oder am Stammfuß befallener Fichten ansammelt.

Träume werden

#

Swift

05

1 (90 PS) , Motor mit 66 kW trieb2 1.2-Liter-DUALJETradan All TO AU IP GR )3 , optional mit ALL t 82 kW (111 PS TERJET-Motor mikgetriebe4 ❱ 1.0-Liter-BOOS ati tom -Au tufen - 4,3 l/100 km; 2007) optional mit 6-S 5/ er Testzyklus 5,0 auch: kombinierttzyklus 114 - 97 g/km (VO EG 71 ❱ Kraftstoffverbr Tes er iniert Comfort. mb und ko : b Clu toß ic, uss nien Bas CO2-A fort. 1 für Ausstattungsli

Zum Ende des Regenbogens fahren

!

Jetzt Probe fahren

#TheSwiftList!ist.de www.theswiftl

msl.de www.autohaus-a

Gilt nur gsllinie Com 3 derausstattung. Gilt ab Ausstattun Abbildung zeigt Son gslinie Comfort gegen Aufpreis. ttun 2 Gilt nur für Aussta gslinie Comfort+ gegen Aufpreis. ttun 4 Gilt nur für Aussta

Kronreuth 2 94051 Hauzenberg Telefon 0 85 86/22 22 Fax 0 85 86/63 44

Autohaus

AMSL IHR SUZUKI

VERTRAGSPARTNER


Informationen

Amtsblatt 44/05

- Frischen Stehendbefall sofort aufarbeiten.

3. Ersatzvornahme

- Befallenes Käferholz zügig abfahren lassen. Bei vorab bekannter

Bei besonders säumigen Waldbesitzern kann das Landratsamt

längerer Lagerzeit können Einzelstämme auch händisch entrin-

auch eine Maßnahme auf Kosten des Waldbesitzer durchfüh-

det werden.

ren lassen.

-  Eine Behandlung des Käferholzes mit einem zugelassenen Spritzmittel darf nur von einer sachkundigen Person durchge-

Angebot zur Information

führt werden.

Die Forstverwaltung Passau und die Waldbesitzervereinigungen

- Frisches Gipfelmaterial bzw. befallene Hackguthaufen müssen umgehend gehäckselt werden. Bei kleinen Mengen kann das Gip-

bieten zu diesem Thema regelmäßig Informationsveranstaltungen an. Termine unter www.aelf-pa.bayern.de.

felmaterial oder Rinde verbrannt werden. Das Waldgesetz für Bayern erlaubt dies den Waldbesitzern und von ihnen beauftrag-

Hans Gaisbauer, Bereichsleiter

te Personen. - kein Brennholz oder Gipfelreste und Hackguthaufen im Wald bzw. am Waldrand lagern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Förster Fritz Bauer Tel. 0 85 86 -  3090 bzw. Mobil 0 173 -  89 30 200

-  Achtung! Käferbäume sind Problembäume. Es gab bei Fällungsarbeiten bereits einen tödlichen Unfall. Waldbesitzer beauftra-

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

gen am besten die örtliche Waldbesitzervereinigung oder einen

Passau-Rotthalmünster

Forstunternehmer mit der Aufarbeitung, damit Einschlag und

Hochstraße 16, 94032 Passau

Abfuhr schnell erfolgen können. Listen mit Forstunternehmer

Telefon: 08 51 -  9 55 89-0

hat der zuständige Revierförster.

Telefax: 08 51 -  9 55 89-20 E-Mail: poststelle@ aelf-pa.bayern.de

Was müssen Waldbesitzer im Sommer tun? - Kontrollieren sie ab jetzt bis Ende September regelmäßig (mindestens alle 4 Wochen) ihre Fichtenbestände auf möglichen Borkenkäferbefall. Sind sie sich über einen möglichen Befall unsicher, können sich Waldbesitzer an den zuständigen Förster wenden. Die Forstverwaltung Passau wird bei Borkenkäferbefall wie im Vorjahr vorgehen: 1. Anrufen und Anschreiben Die Waldbesitzer bekommen einen Anruf und ein Schreiben vom Revierförster mit dem sie auf den Befall hingewiesen werden mit einer Frist zur Aufarbeitung. 2. Androhen Der Revierförster kontrolliert nach Fristablauf die Befallsfläche. Sind die Bäume nicht aufgearbeitet folgt die Androhung einer Ersatzvornahme. Damit können schon Gebühren und eventuell Geldbußen verbunden sein.

Internet: www.aelf-pa.bayern.de

57


58

Amtsblatt 44/05

Informationen

Kurse Juni 19.06.17 Erste Schritte am PC

Windows 7 und Word 2010

Mo, 14:45 - 17:00 Uhr, 4 x

20.06.17 Homöopathie für Tiere

Das Volksfest in Hauzenberg feiert sein

Di, 18:00 - 20:00 Uhr, 1

20.06.17 Step-Aerobic Powertraining

Di, 18:30 - 19:30 Uhr, 4 x

21.06.17 Nähen - was Spaß macht

Mi, 19:00 - 22:00 Uhr, 5 x

30.06.17 Digitale Fotografie für Frauen

50stes Jubiläum !

Fr, 19:00 - 21:00 Uhr, 5 x

03.07.17 Einstieg in das Internet_50+

Mo, 14:00 - 16:30 Uhr, 3 x

05.07.17 Das Geheimnis, mit sich selbst

in Einklang zu sein

Mi, 19:00 - 20:30 Uhr, 1

Mit neuem Festwirt, neuen Ideen, interessanten Ausstellungen,

10.07.17 PowerPoint 2010

Feuerwerk und viel Musik – ein wirklich attraktives Programm.

Mo, 18:30 - 21:30 Uhr, 4 x

Damit Sie jetzt schon planen, das Programm – kurz und knackig – mit einer Vorschau auf die Highlights!

Die genaue Kursbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Programmheft oder dem Internet:

Beim Tag

Freitag, 11. August | ab 15.00 Uhr Standkonzert am Marienbrunnen, 17.00 Uhr Festzug

Sonntag, 13. August

www.vhs-passau.de. Info und Anmeldung 0 85 86/57 98 oder per E-mail: info-hauzenberg@vhs-passau.de. Mo–Fr 08.15–12.00 Uhr.

Feuerwehrgeräte- und Fahrzeugschau »Bergen, Retten, Helfen«

Dienstag, 15. August Feldmesse am Klimapavillon mit Kräuterbuschweihe Oldtimer und Traktortreffen mit Fahrzeugweihe am Festplatz

Auf'd Nacht

Freitag, 11. August LIVE! Die Dorfrocker – bekannt aus Funk und Fernsehen

Samstag, 12. August Band X-TRA

Sonntag, 13. August Band »Almbergstürmer« und Feuerwerk zum 50. Jubiläum

Montag, 14. August Band »Grandmas« – Österreichs beste Trachtenparty mit Modenschau

Dienstag, 15. August Band »Bayernrocker«

Montag, 16. August Band »Bajuwaren«

AOK-Gesundheitsprogramm »Gesund ernährt in Hauzenberg« 21.06.17 Gesunde Ernährung bei Rheuma

Mi., 09:30 – 11:00 Uhr, 1 Termin

Ort: AOK Hauzenberg, Posthalterweg 7

Anmeldung und Information: 08 51 - 53 02-112 oder www.aok.de/bayern.de

» aok-Kunden profitieren von 2 kostenlosen Kursen jährlich!« Das Angebot richtiet sich auch an Versicherte anderer Krankenkassen


Amtsblatt 44/05

Senioren

Wir Senioren

in Hauzenberg Der Seniorenbeirat informiert:

Pflege – Pflegebedürftigkeit – Pflegeleistungen – Pflegeberatung

Gute Pflege setzt Vertrauen voraus. Nicht jeder Pflegebedürftige ist »pflegeleicht«! Gerade bei seelischen oder geistigen Einschränkungen kann es auch einmal zu Konflikten kommen. Natürlich muss jeder Pflegedienst auch auf wirtschaftliches Handeln

Pflegebedürftig

achten, der Angestellte soll doch angemessen bezahlt werden. Das

Seit 1. Januar 2017 gibt es einen neuen Pflegebegriff. »Pflegebedürf-

darf aber nicht zu einem Zeitdruck führen, der sich als Minderleis-

tig sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen

tung beim Pflegebedürftigen auswirkt. Was passiert, wenn eine

der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb

Leistung einmal nicht erbracht werden kann oder nicht angenom-

der Hilfe durch andere bedürfen. Es muss sich um Personen han-

men wird? Solche Leistungen dürfen nicht abgerechnet, auch nicht

deln, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigun-

die eine durch eine andere ersetzt werden.

gen oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderun-

Unser Tipp: Lassen Sie sich den monatlichen schriftlichen Pflege-

gen nicht selbständig kompensieren oder bewältigen können. Die

nachweis genau erklären, bevor Sie ihn unterschreiben. Mit Ihrer

Pflegebedürftigkeit muss auf Dauer, voraussichtlich für mindes-

Unterschrift haften Sie mit. Wenn wissentlich falsche Angaben ge-

tens sechs Monate und der in § 15 festgelegten Schwere bestehen.«

macht werden, ist das Versicherungsbetrug!

Das bedeutet: Je geringer die Selbständigkeit desto höher der »Punktwert« und damit der Pflegegrad. Die früheren drei Pflege-

Spezielle Beratung zu Fragen rund um das Thema Pflege (neutral

stufen wurden nunmehr durch fünf Pflegegrade ersetzt.

und kostenlos) bieten die Krankenkassen (Pflegeversicherungen) sowie die » Fachstelle der Caritas für pflegende Angehörige « in

Ohne Feststellung der Pflegebedürftigkeit durch die Versiche-

Hauzenberg (Tf. 976033.35) und der Pflegedienst des BRK in Hau-

rung gibt es keine Leistung.

zenberg (Tf. 9709.3) Bei diesen gibt es auch Entlastungsangebote

Der Antrag kann bei der Versicherung formlos oder auch telefo-

für die Pflegenden durch Ehrenamtliche.

nisch gestellt werden. Zur Prüfung der Pflegebedürftigkeit kommt der »Medizinische Dienst« der Versicherung ( = MDK, das ist ein Arzt oder eine Pflegefachkraft) zum Antragsteller ins Haus. Der Termin wird rechtzeitig mitgeteilt. Unser Tipp:

Themenwanderung in der Natur

mit Revierleiter Fritz Bauer

Beim Besuch des MDK den Pflegebedürftigen nicht allein lassen; ein Familienangehöriger soll dabei sein. Die Schilderung, was der Antragsteller noch selber kann oder nicht kann, muss in beiderseitigem Interesse korrekt sein. Empfehlenswert, schon vorher sich wichtige Punkte aufschreiben, um genaue und vollständige Angaben machen zu können. Auch eher peinliche Fragen (z. B. Inkontinenz) ehrlich beantworten. Gegen die Entscheidung des MDK kann in begründeten Fällen Widerspruch eingelegt werden. Wer soll die Pflegeleistung erbringen? Die finanziellen Leistun-

Die Natur wahrnehmen - mit allen meinen Sinnen.

gen der Versicherung richten sich nach dem konkreten Hilfebedarf,

Der Wald atmet - das Grün sprießt - der See strahlt Ruhe aus.

den der MDK festgelegt hat (fünf Pflegegrade). Wenn die Pflege

Der Seniorenbeirat lädt zu einer Wanderung am Freudensee und

von den Angehörigen geleistet wird, gibt es Pflegegeld, das der

den umliegenden Waldwegen ein, bei der unser Förster Fritz Bauer

Pflegebedürftige bekommt und an den Angehörigen bezahlen

das Werden und Vergehen der Natur uns nahebringen wird.

kann. Die Pflege kann aber auch einem Pflegedienst übertragen werden oder es kann die Leistung aufgeteilt werden zwischen den

Wann: Donnerstag, 8. Juni 2017

Angehörigen und dem Pflegedienst.

Dauer: ca. 2 Stunden

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Freudensee

Unser Tipp: Wie bei jeder anderen Dienstleistung auch, lässt man sich von ei-

Kleidung nach Witterung und festes Schuhwerk

nem Pflegedienst ein Angebot machen (Angebot und Nachfrage),

Gemütlicher Abschluss im Seehof am Freudensee.

im Zweifelsfalle noch von einem anderen Anbieter. Wichtig: ein

Bei Regen fällt die Wanderung leider aus.

Vertrag kann auch gekündigt und ein anderer Dienst beauftragt werden.

Der Seniorenbeirat Weska/Hoffmann

59


60

Amtsblatt 44/05

A

Adressen & Öffnungszeiten

H

T

AOK

Hallenbad Hauzenberg (Eckmühlstr. 28)

TÜV-Prüfstelle

Posthalterweg 7

während der Sommermonate geschlossen

Fritz-Weidinger-Straße 38

Telefon: 0 85 86 / 96 87-18 Mo–Mi: 8.00–16:30 Uhr Do: 8.00–17.30 Uhr und Fr: 8.00– 15.00 Uhr

B

K Kfz-Zulassungstelle/ Führerscheinstelle Bahnhofstraße 18 Mo–Do: 07.30–13.00 Uhr Fr: 07.30–11.30 Uhr

Bauhof Jahrdorf Industriestraße 9 Telefon: 0 85 86 / 30 55

Do: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–17.00 Uhr Fr: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–16.00 Uhr Telefon: 0 85 86 / 91 557

W

Tel: Vorwahl Passau 0851/397-721

Wertstoffhof

oder -722 oder -723 oder -724

Steinmetzstraße 6, Telefon: 0 85 86 / 64 08 Öffnungszeiten

Telefax: 0 85 86 / 30-155

Kreismusikschule

Di: 13.00 –17.00 Uhr,

Wasserwart: 0171 / 73 74 33 2

Telefon: 0 85 86 / 9 10 47

Mi + Fr: 09.00 –17.00 Uhr

Bayerisches Rotes Kreuz • Ambulante Pflege • Hilfe für Angehörige

N

• Essen auf Räder

• Hausnotruf

Amtliche Naturschutzwacht

• Seniorenreisen

• Erste Hilfe-Kurse

Georg Wandl

jeden letzten Samstag im Monat

Eidenberg 1a • 94110 Wegscheid

Florianstraße 5

Telefon: 0 85 92 / 85 00

Telefon: 0 85 86 / 970 - 93 Mobil: 01 76 / 10 22 20 44

P

Sa: 09.00–14.00 Uhr

Waldbaugenossenschaft Steinberg Erwin Pauli, IGZ – Am Steinfeld 12, 94065 Waldkirchen, Tel. 0 85 81/ 97 11 95

Sprechtage im Rathaus,

(1. Stock Zi-Nr. 1.08)

Beratungs- und Begegnungstermin Bayer. Blinden- u Sehbehindertenbundes e.V.

Polizeiinspektion Florianstraße 8,

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Jeden letzten Samstag im Monat Infostamm-

Telefon: 0 85 86 / 96 050

Mittwoch 14.06.2017 | 8.30–11.30 Uhr

tisch im Gasthaus Falkner in Hauzenberg

Anmeldung erwünscht unter 0 85 02 /91 31-0

von 14.00 – 17.00 Uhr

Postagentur – Filiale Hauzenberg

Telefon: 0 85 84 / 6 38

Pfarrer-Zellbeck-Weg 4

vdK-Sprechstunde

Mo –Fr: 08.00 –18.00 ,

Dienstag, 06.06.2017 | 09.00–11.00 Uhr

C Caritas Eckhofkeller 6 • Ambulante Pflege • Hausnotruf

Sa: 07.30–13.00 Uhr Telefon: 0 85 86 / 97 62 66 14

R

DAK-Sprechstunde Dienstag, 06.06.2017 | 14.00–15.00 Uhr

BKK ZF + Partner

• Essen auf Rädern • Kranken-Pflegekurse

Rathaus Hauzenberg

Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-31

Marktplatz 10

Fachstelle für pflegende Angehörige:

Mo –Fr: 08.00–12.00 Uhr

Beratung für Waldbesitzer

Beratung und Entlastung Pflegender

Mo –Di: 13.00– 17.00 Uhr

jeden Montag, 8.00–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-35

Do: 13.00–18.00 Uhr

Förster Friedrich Bauer, Rathaus, 2. Stock

Tagesbetreuung Telefon 0 85 86 / 9 76 033-60

Tel.: 08586 / 30-0, Fax: 08586 / 30-120

Zi. Nr. 2.02, Telefon: 0 85 86 /30 90

Sozialberatung Telefon 08 51 / 5018-762

E-Mail: stadtinfo@hauzenberg.de

Nachbarschaftshilfe Tel. 085 86 / 9 76 033-33 Mo: 09.00 – 11.00 Uhr / Do: 14.00 – 16.00 Uhr

F

S Stadtbücherei Hauzenberg Marktplatz 10

Dienstag, 27.06.2017 | 08.00–11.00 Uhr

Beratungsstelle der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e. V. jeden 1. Freitag im Monat, 9.00 – 12.00 Uhr Telefon: 08 51 / 9 49  94 - 710

Telefon: 0 85 86 / 30 80

Sprechtag des Seniorenbeirats

Leitung Maria Eder

Mo: 16.00–18.30 Uhr, Mi + Fr: 14.30–17.00 Uhr

Dienstag, 13.06.2017, von 9.00–11.00 Uhr

Tel. 0 85 92 / 18 88 m Mobil: 01 60 / 4 53 24 12

Sa: 10.00–11.30 Uhr

Während dieser Zeit auch telefonisch

Ländlicher Familiendienst Diözese Passau

erreichbar: Telefon 0 85 86 / 30-77.


E rf r a g

en

S ie

Der

de n

be

i un

s im Ge

t

m s c h alt

i

läuft

ter m

50 * MBIT/S mit bis zu

nU

Count down sch ä

f

Schnelles Internet Bald auch bei Ihnen Zuhause! Unser Service: ❱ Beratung Wir beraten und informieren Sie gerne über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom. ❱ Antragsstellung ❱ Installation und Einrichtung * Individuelle Bandbreite abhängig von der Verfügbarkeit.

Ihr Telekom-Partner vor Ort: ElectronicPartner

Sabo ELEKTRO-HAUSGERÄTE, KAFFEEVOLLAUTOMATEN, LCD-/LED-TV, HIFI, SATELLITEN-TECHNIK, PC/MULTIMEDIA, TELEKOMMUNIKATION Inh. Arnold Sabo · Im Tränental 8 · 94051 Hauzenberg Tel.: 08586 9795480 · E-Mail: info@ep-sabo.com

www.ep-sabo.de


Wir sind

hin und weg Rufbus und Mobilitätszentrale

im Landkreis Passau

Seit September 2016 werden im Landkreis Passau ein neues Rufbus-System sowie eine Mobilitätszentrale als Buchungs- und Auskunftsplattform für Bürger und Fahrgast betrieben. Dies ist ein bedeutender Mehrwehrt für den ÖPNV im Landkreis – gerade für bislang schwächer angebundene Bereiche und Ortsteile. Insgesamt 19 Rufbuslinien verkehren derzeit im Landkreisgebiet. Dabei werden 1.200 der insgesamt ca. 1.700 Haltestellen im Landkreis zusätzlich mit Rufbussen bedient.

Was ist ein Rufbus?

So erkennen Sie eine Rufbus-Haltestelle

Ein Rufbus ist ein Bus, welcher nur bei Bedarf, d. h. nur auf Bestellung fährt. Er bietet Anschluss von kleineren Orten zu den Haltestellen an den Hauptkorridoren (Stundentakt von und nach Passau) sowie zu den Haltestellen auf der Rufbus-Linie (i. d. R. Nachbarorte/-gemeinden). Der Bus fährt im Anschluss nur jene Haltestellen an, bei denen eine Buchung vorliegt und bringt den Fahrgast so auf direktem Wege pünktlich zum Anschluss an den nächsten Hauptkorridor oder zur gewünschten Haltestelle auf der Rufbuslinie.

Das Haltestellenschild:

Gibt es einen Fahrplan?

Sie kennen Ihren Fahrplan bereits?

Ja, der Rufbus fährt zu festgesetzten Zeiten. Die Mobilitätszentrale Passau hilft gerne bei allen Fragen rund um den Rufbus und die Fahrpläne im Landkreis weiter und nimmt natürlich auch Ihre Rufbus-Buchung entgegen

Dann genügt ein Anruf spätestens eine Stunde vor Abfahrt der Rufbuslinie unter der Rufbus-Bestellhotline

08 51 - 75637-0; Mo. bis Fr. - 08 bis 17 Uhr. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über Ihren Rufbusfahrplan. Denn wegen der bedarfsorientierten Bedienung können Abfahrtsund Ankunftszeiten variieren.

Rufbus abends und am Wochenende

Rufbus www.immermobil-passau.de

0851 - 21370606

08 51 - 213 70 606 tägl von 6.30 - 21.00 Uhr auch an Sonn- und Feiertagen. (abweichende Voranmeldezeiten für Abend- und Nachtfahrten sowie für Fahrten an Sonn- und Feiertagen!).

Was kostet der Rufbus?

Ab Passau:

Mo.-Sa. 20.30 und 22.30 Uhr, So. 21.00 Uhr zu Haltestellen an den sieben Hauptkorridoren.

Sie bezahlen den ganz normalen Bustarif (VLP-Tarif). Noch einfacher: Werden Sie Stammgast und nutzen Sie das RufbusTicket für 45 € im Jahr / umgerechnet 3,75 € im Monat!

Bitte beachten Sie die hier abweichenden Voranmeldezeiten: für Fahrten an Sonn- und Feiertagen bis 17.00 Uhr des Vortages; alle anderen Abendbus-Buchungen bis spätestens 17.00 Uhr desselben Tages.

Übrigens: Das RufbusTicket ist in den Schüler-Jahreskarten, im Umweltfahrausweis und der Umweltsuperkarte bereits inklusive!

Für Auskünfte: Mobilitätszentrale Passau Bahnhofstraße 30 94032 Passau Tel. 0851 - 75637-0

Rufbus-Buchung:

Tel. 0851 - 21 370 606

täglich von 6.30 - 21.00 Uhr, auch Sonn- und Feiertage

www.immermobil-passau.de

ui 148 / 06.17