Page 1

Das Heimatmagazin aus Hauzenberg

ui 111 | 01 + 02.14

ui 111 / 01 + 02.14 An alle Haushalte

Hauzenberg

1


2

ui 111 | 01 + 02.14

/// GEMEINSAM FÜR HAUZENBERG Zukunft gestalten und Chancen nutzen.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziele und Kandidaten unter …

w w w. i n - d e n - s t a d t r a t . d e


ui 111 | 01 + 02.14

Editorial von Manfred Sommer

Die ganze Welt dreht sich um mich, denn ich bin nur ein Egoist Der Mensch, der mir am nächsten ist, bin ich, ich bin ein Egoist

Aus dem Inhalt

Falco (1957–1998) Terrain der Wellnessangebote das Attribut »kinderfrei« mittlerweile ein durchaus attraktives Qualitätskriterium zu sein – frei von störenden, lärmenden und wellnessschädlichen Inhaltsstoffen, die zudem noch gratis oder stark reduziert miturlauben. Mein Urlaub aber gehört mir! Ich habe bezahlt, ich lege die Regeln fest und wenn mich dabei Kinder nerven, dann bitte sollen die doch gefälligst in ihre FamilienhotelReservate gehen. Es gilt: Ich bin cool, du Willkommen im Neuen Jahr! Haben Sie

bist es nicht, denn die ganze Welt dreht sich

sich zum Jahreswechsel für dieses 2014

nur um mich!

auch ein ganz persönliches Versprechen, ei-

Das haben sich wohl auch die Delegier-

nen Vorsatz gegeben? Vielleicht einen die-

ten der Untergriesbacher Jugendorganisati-

ser »nicht-mehr«-Klassiker vom Rauchen

on gedacht, als sie sich zum Gruppenbild

übers Trinken bis hin zum Essen? Alle Jahre

mit der ältesten Gemeindedame um deren

starten wir mit bewundernswertem Elan

Tisch versammelten. Freude ob ihres schö-

zum ersten Ersten durch, um unserem fei-

nen sozialen Engagement und stolz auf die-

ertagsgeplagten Körper wieder Luft zu ver-

se geniale Idee und deren Werbewirkung

schaffen – joggen, hungern und kauen Ni-

lachen sie uns aus dem obligatorischen

kotingummis. Das ist gut so, gesund und

Pressefoto entgegen. Aber, wo ist die Jubila-

wichtig für unser körperliches Wohlbefin-

rin, wo ist Agnes Wirringer aus Krottenthal,

den. Wie aber schaut es mit unserer emotio-

die auf ihren einhundertsten Geburtstag

nalen, unserer sozialen Gesundheit aus?

zusteuert? (Wir gratulieren an dieser Stelle

Wo bleiben die Vorsätze nach echter Anteil-

ganz herzlich und wünschen noch viele weitere ge-

nahme, toleranter Rücksichtnahme oder

sunde Jahre!) Die Hauptperson des Gesche-

persönlicher Bescheidenheit? Kein Bedarf?

hens sitzt unbeachtet, zur Hälfte abge-

Da täuschen Sie sich gewaltig. Zwei Bei-

schnitten, in der linken unteren Bildecke.

spiele aus dem noch jungen Jahr.

Mittig dagegen thront das Besucherquin-

»Adults only« – nur Erwachsene – so

tett, setzt sich in Szene und vereinnahmt

heißt es seit dem ersten Januar diesen Jah-

Tisch und Bild. Ob es sich hier um mangeln-

res auch im Hundsdorfer »Parkschlössl« der

des Feingefühl oder politisches Werbekal-

Hoteliersfamilie Kandlbinder. Damit re-

kül handelt, sei dahingestellt. Es ist wohl

agiert die Betreiberfamilie auf eine Not-

beides und es ist nichts anderes als das, was

wendigkeit und einen Trend im Beherber-

den jungen Leuten im politischen Alltag al-

gungsgewerbe, Angebote verstärkt ziel-

ler politischer Gruppierungen immer wie-

gruppenorientiert auszurichten. Mittler-

der einmal vorgelebt wird. Öffentliche

weile gibt es für nahezu jedes private Be-

­Präsenz um jeden Preis. Gerade zum Jahres-

dürfnis und jeden persönlichen Wunsch

wechsel und vor anstehenden Wahlen. Es

ein passendes Hotelambiente. Dies alles

ist ein ­schmaler und gefährlicher Weg zwi-

aber nicht nur aus Interesse für den Gast,

schen echtem, ehrlichem Interesse, einer

sondern wohl auch, um in Konkurrenz mit

informativen, engagierten Öffentlichkeits-

Mitanbietern punkten zu können. Denn

arbeit und der selbstverliebten Instrumen-

wir wollen das so. Fragen, suchen und bu-

talisierung von Werten und sozialer Welt.

chen vermehrt nur diese für uns zurechtge-

Sich dabei nicht zu verlieren, gelingt nur

schneiderten Angebote, schaffen die Nach-

mit einem g ­ uten Maß an Bescheidenheit.

frage auf die der (Hotel)Markt bekanntlich

Das tut gut, denn, letztendlich dreht die

immer mit einem Angebot reagiert. Und da

Welt sich nicht um mich, sondern immer

scheint im boomenden und umkämpften

noch um die Sonne.

amtliche informationen

nach.......................................................24

berichte

Raiffeisenbank informiert....................4 Winterwanderung mit dem Landrat.......................................................5 Johannes Höpfl im ui-Interview.........6 Das grüne ui.............................................8 Schüleraustausch.................................10 Making-of »Der Bunte Abend«........16

veranstaltungen

Zeitsprung – Vorschau........................12 Veranstaltungskalender�������������������13

rückblicke

Germannsdorfer Faschingsfez������ 20

unterhaltung

Rätsel & Gewinnspiel........................22 Bücher...................................................23

Impressum »ui Hauzenberg« ist ein Magazin, das über Kultur, Leben und Wirtschaft in der Region berichtet. »ui« erscheint monatlich in der ui Verlag GmbH. Das Amtsblatt der Stadt Hauzenberg ist Teil der Ausgabe. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. herausgeber / anschrift der redaktion ui Verlag GmbH Posthalterweg 7 • 94051 Hauzenberg Telefon (0 85 86) 97 94 23 Telefax (0 85 86) 97 94 27 kontakt@ui-hauzenberg.de www.ui-hauzenberg.de redaktion / inhalt für »ui« Manfred Sommer (redaktion@ui-hauzenberg.de) text & fotos Centa Allmannsberger, Manuel Kreuzer, Christoph Probst, Manfred Sommer, Andreas Windpassinger (sofern nicht anders angegeben) für amtsblatt Stadt Hauzenberg (stadtinfo@hauzenberg.de) anzeigen Manuel Kreuzer (anzeigen@ui-hauzenberg.de) grafische gestaltung / layout Manuel Kreuzer . Büro für visuelle Gestaltung Telefon (0 85 86) 97 54 46 • www.mkreuzer.de druck Tutte Druckerei & Verlagsservice GmbH Telefon (0851) 41045 • www.tutte.de auflage 6 000 Stück verteilung Per Postzustellung an alle Haushalte. Ausserdem liegt »ui« in allen teilnehmenden Geschäften und in folgenden Raiffeisenbanken und Sparkassen zur Mitnahme aus: Hauzenberg, Sonnen, Breitenberg, Wegscheid, Untergriesbach, Obernzell, Salzweg, Thyrnau, Büchlberg, Waldkirchen. erscheinungstermin nächste ausgabe 28. Februar 2014 anzeigenannahmeschluss 18. Februar 2014

3


4

ui 111 | 01 + 02.14

Raiffeisenbank informiert

sepa-Zahlungsverfahren lösen nationale Überweisungen und Lastschriften ab Ab 01. Februar 2014 wird der Zahlungsverkehr innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union einheitlich. Es stehen wichtige Veränderungen an, die ein weiteres Zusammenwachsen Europas bedeuten. Der Zahlungsverkehr ändert sich zum 01. Februar 2014. Es werden die heutigen nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer/Bankleitzahl aufgrund der gesetzlichen Vorgaben zum 01. Februar 2014 durch die SEPA-Zahlverfahren mit den »neuen« Kontoadressen IBAN/BIC abgelöst. SEPA bedeutet »Single Euro Payments Area« - einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Durch SEPA wird das Girokonto zum »Europa-Konto«. Die internationale Kontonummer (IBAN) und die Internationale Bankleitzahl (BIC) sind auf dem Kontoauszug, im Online-Banking oder auf der Rückseite Ihrer VR-BankCard zu finden.

WINTER AKTION glasung Fenster mit 3-fach Ver ohne Aufpreis! Mit Alu-Randverbund

Umsetzung bis Februar 2014

Die heutigen nationalen Verfahren für Überweisungen und Lastschriften mit Kontonummer/Bankleitzahl werden zum 01. Februar 2014 durch die SEPA-Zahlverfahren mit IBAN/BIC endgültig abgelöst. In der Übergangszeit zwischen Februar 2014 und Februar 2016 können Privatkunden (Verbraucher) ihre Überweisungen innerhalb Deutschlands noch mit der bisherigen Kontonummer und Bankleitzahl (mittels Umrechnung durch die Bank) vornehmen oder diese national mit der IBAN und in andere EU-/EWR-Staaten mit IBAN/BIC beauftragen. Jedoch müssen Firmenkunden (NichtVerbraucher) – dies betrifft alle Handwerksbetriebe, Gewerbetreibende, Unternehmen oder auch Vereine – bereits ab 01. Februar 2014 die neuen SEPA-Zahlverfahren unter Nutzung von IBAN (national) beziehungsweise IBAN/BIC (grenzüberschreitend in der EU) verwenden.

Ug-Wert: 0,6

Für Firmenkunden gibt es hier keine Übergangsfrist. Sie müssen ab dem 01. Februar 2014 ihre Überweisungsaufträge auf dem

Uw-Wert: 0,95 SW / m2K

neuen €uro-Überweisungsformular oder im XML-Format über on-

14: Bestellung bis 28.02.20 März! Auslieferung bis Ende

line-Banking erteilen. Lastschriften können nicht mehr beleghaft einreicht werden, sondern nur noch über online-Banking im XMLFormat. Ebenso sind im SEPA-Zahlungsverkehrssystem keine beleghaften Sammelüberweisungen mehr vorgesehen. Für alle Fragen zum Girokonto, Zahlungsverkehr und den »neuen« Zahlverfahren können Sie sich jeder Zeit an uns wenden. Ihr Kundenbetreuer steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Weitere Informationen rund um das Thema SEPA erhalten Sie

www.ba uzentrum-segl.de

.

sieren n. Moderni

MACHEN.

Baue

Infos unter Tel. (0 85 86) 97 76 200 Eging am See · Vilshofen · Hauzenberg · Waldkirchen · Regen · Pfarrkirchen

auch auf der Internetseite: www.sepadeutschland.de Ihre Raiffeisenbank im Südl. Bayerischen Wald eG Marktplatz 4, 94051 Hauzenberg Telefon (08586) 9625-0 www.raibasbw.de


Winter & Wandern

Winterwanderung mit dem Landrat

Wandern durch herrliche Natur ist ein Ganzjahresvergnügen – und doch hat gerade die Winterzeit für diesen Freizeitsport einen ganz besonderen Reiz. Die Stille der Wälder und die Weite der Landschaft üben eine Faszination aus, die auch unsere Winterwanderung am Steinberg rund um Gut Lichtenau im schönen Hauzenberger Land verzaubern wird.

Gehen Sie auf Wanderschaft mit Landrat Franz Meyer. Winterwanderung am Samstag, 25. Januar 2014 14.00 – 16.00 Uhr 14.00 Uhr

Begrüßung durch Landrat Meyer,

Bürgermeisterin Donaubauer und

Otto Klinger von Nordicsport Hill Bill am Gut Lichtenau. 14.15 Uhr

Beginn der Wanderung

Die Wanderung führt auf gewalzten Wegen auf einer etwa 5 Kilometer langen Schleife um das Gut Lichtenau (ehemalige Loipentrasse). Auf der Strecke gibt es zahlreiche schöne Winteraussichten zu genießen. Erforderlich sind Winterkleidung und festes Schuhwerk mit Profil, ggf. Spikes.­Je nach Schneelage ist die familienfreundliche Strecke auch für Schlitten geeignet! Info zur Schneelage gibt die Tourist-Info Hauzenberg unter Telefon 08586/3031. Für den Proviant während der Wanderung sind die Teilnehmer selber verantwortlich. Um 16.00 Uhr Ende der Wanderung und Einkehrmöglichkeit im Gut Lichtenau.

ausgangs- und endpunkt:

Gut Lichtenau, Lichtenau 1, 94051 Hauzenberg dauer der rundwanderung: ca. 1 Stunde 30 Minuten

ui 111 | 01 + 02.14

5


6

ui 111 | 01 + 02.14

Snowboard

In Hauzenberg und in den Halfpipes der ganzen Welt daheim

Der 18jährige Hauzenberger Johannes Höpfl steht kurz vor der Möglichkeit, bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi teilzunehmen. Grund für die ui neugierig zu sein und im Interview gibt der ehrgeizige Snowboard-Profi Einblicke in seinen Sport und was er bisher alles erreicht hat. auch während der Sommerzeit mitzunehmen. Aber ein bisschen Sonne und Wärme tut schon auch gut.

Bleibt Dir eigentlich Zeit für andere Wintersportarten, wenn ja, welche?

Wirklich viel Zeit bleibt da nicht und wenn ich ehrlich

bin, habe ich auch kein anderes Hobby im Winter. Eventu-

Johannes, seit wann fährst Du eigentlich Snowboard und wie

ell fange ich mir das Langlaufen wieder ein bisschen an,

ist es abgelaufen, professioneller Snowboarder zu werden?

vielleicht wird das was.

Snowboard und seitdem war es immer mein Traum Profis-

Woran liegt es, dass in den Medien zwischen Skispringen, Ski-

Mit fünf Jahren stand ich zum ersten Mal auf einem

nowboarder zu werden. Mit elf bin ich zum Snowboard Verband Deutschland (Snowboard Germany) gekommen, durch viel Training

slalom und Biathlon doch relativ wenig über Snowboarden berichtet wird?

Ich denke, es liegt einfach daran, dass Snowboarden im

und Unterstützung von Familie und Verband bin ich im-

Allgemeinen einen sehr kleinen Stellenwert in Deutsch-

mer weiter nach oben gekommen. Ohne diese Hilfe wäre

land hat. Wir haben nicht einmal eine eigene Halfpipe zum

das nicht möglich gewesen. Für das bin ich sehr dankbar!

Trainieren. Ich war im Dezember in den USA, dort sieht man den Unterschied. Innerhalb von 20 Auto Minuten stehen

Wie sieht bei Dir der Sommer aus? Machst Du ein spezielles

vier Pipes. Ohne gute Trainingsmöglichkeiten ist es sehr

Meine Saisonvorbereitung war sehr intensiv, es gab ei-

Wenn man jemanden hätte, der bei jedem Weltcup in

gentlich kaum Tage an denen ich nichts gemacht habe. Wir

die Top 5 fährt, würde sich das bestimmt ändern, aber so-

haben dieses Jahr viel im Kraft- und Ausdauerbereich trai-

weit sind wir gerade noch nicht.

Sommertraining oder bist du immer dort wo Schnee ist?

niert was sich im Moment bezahlt macht. Ohne eine gute Fitness tut man sich schwer, die nötige Leistung während der Saison abzurufen.

schwer an die Spitze zu kommen.

Wir versuchen trotzdem aus denn wenigen Möglichkeiten, die wir haben, das Maximale raus zu holen. Mit dem Snowboarden ist bei uns ähnlich wie in den

Ich war dieses Jahr wieder in Neuseeland, leider spielte

USA mit Fußball, und umgekehrt ist in den USA das Snow-

das Wetter dieses Jahr bis auf ein paar schöne Tage nicht

boarden wie bei uns Biathlon, sag ich jetzt mal. Da hat man

mit. Man versucht natürlich möglichst vielel Schneetage

mal einen Anhaltspunkt.


ui 111 | 01 + 02.14

Johannes Höpfl im ui-Interview

Name _ Johannes Höpfl Geburtstag _ 12.08.1995 Team _ World Cup Verein _ SC Passau Wohnort _ Berchtesgaden

Was mich jetzt auch nochmal richtig motiviert hat, war der 11. Platz beim Weltcup in Ruka Finnland, der zugleich auch für die Olympiaqualifikation sehr sehr wichtig war. Dieses Ergebnis hat mir gezeigt, für was ich das ganze Jahr trainiere, und die halbe Qualifikation für Sotschi habe ich damit auch schon im Sack. Dennoch muss ich jetzt in Kanada noch einen drauf legen und zeigen, was ich kann.

Du hast ja einige namhafte Sponsoren, welche sind das und

Was steht bei Dir in diesem Winter noch auf dem Programm?

Meine Sponsoren sind: Snowboard Germany, K2 Snow-

kommen. Am Sonntag geht es dann nach Kanada. Dort fin-

boarding, O’Neill, Adidas Eyewear, Momondo, Vattenfall,

det der letzte Weltcup vor Olympia statt. Wenn da alles gut

Epoxy Boardershop.

läuft, sitze ich hoffentlich im Februar im Flieger Richtung

wie sind die auf Dich aufmerksam geworden?

Ich bin gerade erst aus dem Trainingslager zurückge-

Wenn man in dem Business ist, hat man viele Kontakte.

Russland. Im März steht dann wieder mehr Training an,

Entweder geht man selbst zu den Sponsoren oder sie kom-

aber auch nochmal ein Weltcup und die Jugendweltmeis-

men auf einen zu. Die Leistung muss stimmen, dann läuft

terschaft.

das mit den Sponsoren ganz von alleine.

Was waren für Dich bisher sportliche Highlights oder beson-

dere Erlebnisse?

Da gab es einige, ich zähl mal kurz meine persönlich

Was würdest Du vermutlich tun, wenn Du keine Karriere auf dem Snowboard gestartet hättest?

Vermutlich würde ich in irgendeinem Betrieb arbeiten

wie meine Freunde. Schwierig zu sagen.

Wichtigsten auf. Das waren einmal die Youth Olympics in Innsbruck 2012. Ich war sehr stolz dort starten zu dürfen, weil es die

Möchtest Du noch was sagen oder jemanden grüßen?

Ich nutze kurz nochmal die Gelegenheit mich bei allen,

ersten Winter Youth Olympics überhaupt waren. Am Ende

die mich so gut unterstützen, zu bedanken! Ihr seid klasse!

reichte es dort für Platz 8.

Ich gebe weiter Vollgas! ;)

Der 10. Platz bei der Junioren-WM letzten Jahres war sehr wichtig für mich, weil die Contests davor eher nicht so gut gelaufen sind.

Danke Johannes und viel Erfolg in Kanada. Zeig der Konkurrenz, aus welchem Holz ein Hauzenberger geschnitzt ist!

7


8

ui 111 | 01 + 02.14

Das grüne ui

Ein milder Winter macht noch lange nicht satt

Gartenvögel optimal und richtig füttern

Viele Menschen glauben immer noch, dass Gartenvögel nur bei einsetzendem Dauerfrost und geschlossener Schneedecke auf Fütterung angewiesen wären. Das ist nicht richtig.

Auch wenn Experten heute raten, Gartenvögel das ganze Jahr über zu füttern, so sind es doch vor allem die Wintermonate, in denen die Menschen ihre Vogelhäuschen füllen. Foto: GPP/Welzhofer.

www.partner4tax.de

Sicherheit. Auf uns können Sie vertrauen — wir lassen Sie nicht hängen!

Neuburger Str. 108 94036 Passau Telefon +49 (0) 851 9 49 90-0 Telefax +49 (0) 851 9 49 90-50 E-Mail info@partner4tax.de Zweigstelle in Ihrer Nähe Steinwall 9 94051 Hauzenberg


Tiere & Winter

ui 111 | 01 + 02.14

Neueste ornithologische Forschungsergebnisse raten sogar dazu, dass ganze Jahr über zu füttern. Drastisch geänderte Umweltbedingungen machen das notwendig und die Wildvögel verlieren trotz diesem Futter aus Menschenhand ihren natürlichen Jagdtrieb nach Insekten nicht. Ungeachtet dieser Expertenmeinung sind es doch vor allem die Wintermonate, in denen wir die Vogelhäuschen füllen. Frühlingshafte Temperaturen wie in diesem Winter sollten uns davon nicht abhalten. Es gibt aber einige wichtige Punkte die man bei der Fütterung unserer gefiederten Freun-

Körnerfresser mit ihren kräftigen Schnäbeln – z. B. Haussperlinge – ernähren sich überwiegend von Wildsamen, Saaten und Kernen. Foto: GPP/Welzhofer.

tenvögel ungeeignete ganze Getreidekörner. Von

de berücksichtigen sollte. Den meisten Vögeln sieht man es bereits am

Weichfressern, Körner- und Beerenfressern glei-

Schnabel an, was gewöhnlich auf ihren Speiseplä-

chermaßen gerne verzehrt werden zarte, fettum-

nen steht: Körnerfresser mit ihren kräftigen

mantelte Haferflocken. Achten Sie aber unbe-

Schnäbeln – z. B. Buchfinken und Haussperlinge

dingt darauf: Alle Fettprodukte – egal ob Fett-

– ernähren sich überwiegend von Wildsamen,

flocken, Knödel oder Vogelschmäuse – sollten mit

Saaten, Kernen und dergleichen. Weichfresser,

naturbelassenem Fett hergestellt worden sein –

wie etwa Blaumeisen und Rotkehlchen mit ihren

nicht mit billigem Speiseöl oder gehärtetem Fett.

dünnen spitzen Schnäbeln, sind auf Jagd und Ver-

Das nämlich kann von den Vögeln in hart gefrore-

zehr von Insekten eingestellt. Auch Beeren ver-

nem Zustand gar nicht bepickt und darüber hin-

zehrende Arten, wie Amseln und Singdrosseln,

aus von ihnen auch gar nicht verdaut werden.

haben lange dünne, für das Picken der Wildfrüch-

Wer den möglichst sauberen Futterplatz schätzt,

te geeignete kräftige Schnäbel. Bei der Fütterung

wählt schalenloses Futter. Das wird von den Tie-

von Gartenvögeln sollten die unterschiedlichen

ren restlos aufgepickt. Zusätzlich zu fest instal-

Ernährungsgewohnheiten der Tiere berücksich-

lierten Futterhäuschen ist es eine schnelle und

tigt werden. Dann werden die gefiederten Gar-

einfache Variante, Vogelsnacks an Äste von Bäu-

tengäste möglichst zahl- und artenreich am Fut-

men und Sträuchern zu hängen. Drosselvögel

terplatz erscheinen.

freuen sich an frostfreien Tagen auch über einen

Das angebotene Futter muss art- und schna-

halben, mürben Apfel. Sobald Sie aber die Haupt-

belgerecht sein. Andernfalls bleibt es von den

fresszeiten der Vögel an ihren Fütterungsplätzen

­Tieren unangetastet liegen und der Vogelfreund

herausgefunden haben, sollte passend dazu auch

meint irrtümlich, dass »seine« Vögel nicht gefüt-

immer mal wieder frisches Trinkwasser angebo-

tert werden wollen – dabei liegt der Fehler bei der

ten werden. Besonders bei Minustemperaturen,

Futterauswahl bzw. -rezeptur. Billigfutter ent-

wenn viele andere Wasserquellen gefroren sind,

halten übermäßig Feinsämereien oder für Gar-

ist das für die Tiere wichtig.

GESUNDHEITSINSTITUT

Dr. med. Martina Voelkel Fachärztin für Allgemeinmedizin Akupunkturärztin Systemische Familientherapeutin

Fett

weg

Telefon 0151 11 12 54 67 Telefax 0 85 86 97 98 80-80

Mit neuartiger Ultraschalltherapie lästige Fettpolster an Problemzonen loswerden.

info@praxis-dr-voelkel.de www.praxis-dr-voelkel.de

Bis zu 2cm Bauchumfang in einer Sitzung verlieren.

Marktplatz 19 a 94051 Hauzenberg

9


10

ui 111 | 01 + 02.14

lernen & kennenlernen

Eine Reise um die halbe Erde

Von Lima nach Hauzenberg – Gast schülerin aus Peru ist für fünf Wochen in der Stadtgemeinde Text & Bilder von Otto Donaubauer

Fast auf der anderen Seite des Globus liegt das Land Peru, vierzehn Flugstunden entfernt an der Ostküste Südamerikas. Von dort aus hat sich die inzwischen sechzehnjährige Schülerin Paula Lucia Tolmos Boldt auf den Weg nach Deutschland gemacht um hier ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, Kultur und Leute kennen zu lernen und einmal in dem Land zu sein, wo die Wurzeln ihrer Vorfahren sind. Der Urgroßvater von Paula stammte aus dem ehemals deutschen Stettin, zog zur Arbeit nach Panama aus und landete schließlich in Peru. Während ihres fünfwöchigen Aufenthalts wohnt die Gastschülerin bei der Familie Schurm in Röhrendobel. Paula lebt mit ihren Eltern Raul und Jaqueline und dem Bruder Nicolas in der peruanischen Hauptstadt Lima. Dort besucht sie die private Schule Santa Ursula, eine ursprünglich deutsche Schule der Ursulinerinnen. Die deutsche Sprache ist dort ein Hauptfach und so kann sich die junge Peruanerin ganz gut verständigen. Sogar ein paar Brocken Bayerisch hat sie schon in ihrem Sprachschatz. Die Landessprache in Peru ist Spanisch. Gute Bildung ist teuer und deshalb für viele Menschen nicht möglich. Ihr Aufenthalt in Deutschland wurde für insgesamt 52 Schüler über einen Jugend- und Kulturaustausch organisiert. Eine Anfrage an die Stadt wegen der Aufnahme von Gastschülern hatte die ui erfolgreich veröffentlicht. Die jungen Leute sind verstreut über das ganze Land untergebracht. Paula hatte sich einen Platz auf dem Land gewünscht und diesen bei den Schurms in Röhrendobel bei Germannsdorf gefunden. Dort hat sie mit der Tochter Hannah eine passende Freundin mit der sie täglich am regulären Unterricht am Untergriesbacher Gymnasium teilnimmt. Bei den dortigen Mitschülern hat die neue Klassenkameradin natürlich die Neu-


ui 111 | 01 + 02.14

Schüleraustausch

gier geweckt und längst sind die ersten Kontakte

sik, Kino und ein wenig Chillen mit Freunden,

geknüpft.

dafür ist Paula immer zu haben, eben wie die jun-

Viele Fragen gibt es da über ihr Heimatland

gen Leute bei uns auch.

und das Leben dort. Paula kann erzählen von der

Im Heimatland von Paula gehen langsam der

riesigen Hauptstadt mit 9 Millionen Einwoh-

politische Demokratisierungsprozess und die

nern, den Armutsvierteln am Stadtrand und dem

wirtschaftliche Entwicklung voran. Reiche Sil-

eher einfachen Leben der Nachkommen der In-

bervorkommen, die Produkte aus der Landwirt-

kas in den hohen Bergen der Anden, die bis zu na-

schaft in den fruchtbaren Regionen und der Tou-

hezu siebentausend Metern aufragen. In dieser

rismus sind Pfeiler für den Aufschwung. In Peru

Bergwelt liegt auch die berühmte Ruinenstadt Machu Picchu. Dorthin reisen viele Touristen, aber auch die große Atacama Wüste mit ihren Oasen oder der Titicaca See locken die Besucher. Die Menschen in Lima suchen ihre Erholung im Sommer bei Temperaturen um die 30 Grad am Strand des Pazifischen Ozeans. Sogar im Winter liegen die Durchschnittstemperaturen bei elf Grad. Schnee kennt Paula nur vom Blick auf die hohen Gipfel der Anden. Deshalb wünscht sie sich hier eine lustige Schlittenfahrt und Schlittschuhlaufen. Sie kennt Sandboarding über die Hänge in der Atacama Wüste und möchte dieses Erlebnis auch auf einer Unterlage aus Schnee haben. Andere Länder, anderes Essen. Diese Umstel-

gibt es übrigens die meisten unterschiedlichen oben links: Sind schnell Freunde geworden: Paula und der Hund Heiko oben Mitte: Auf der Weltkarte zeigt Paula auf Peru und Deutschland. Ein kleines Stück auf der Karte, aber viele tausend Kilometer in Wirklichkeit oben rechts: Freundschaft ist Trumpf beim Kartenspiel mit (v. l.) Hannah, Paula und Julia. Es war aber nicht Schafkopfen linke Seite: Solche Wollmützen tragen auch die Peruaner in den Anden. Eine gute Kopfbedeckung auch für den bayerischen Winter

Arten von Kartoffeln. Aber mit ein paar Problemen hat das Land trotzdem zu kämpfen. Über vierzig Prozent der Bevölkerung stammen von den Inkas ab und leben zum Teil im kargen Bergland. Von dort flüchten sie wegen der fehlenden Arbeitsmöglichkeiten und der erschwerten Lebensbedingungen in die Städte, wo sie oft in den Armutsvierteln leben. Paula Lucia Tolmos Boldt hat schon ein paar Visionen für ihre Zukunft. Sie möchte einmal in Deutschland studieren und hier vielleicht sogar Arbeit finden. Das wäre eine Rückkehr zu den Wurzeln ihrer Vorfahren. Bis dahin vergehen noch ein paar Jahre wenn es beim Abschied im Fe-

lung war für Paula kein Problem. Beim bayeri-

bruar heißt: »Hasta pronto« (bis bald) und »adios«

schen Schweinebraten mit Knödel denkt sie nicht

(Auf Wiedersehen). Ein Wiedersehen wird es un-

mehr an die heimische Spezialität »Cuy chacta-

ter Unständen auch bald geben. Hannah will im

do«, ein gebratenes Meerschweinchen oder an

Sommer die Reise nach Peru antreten und dort

»Cebiche«, einem Gericht aus rohem Fisch. Mu-

das erleben, von dem Paula erzählt hat.

Stadt-Apotheke Im Zentrum der Stadt Damit Sie gesund durch den Winter kommen

Die Immunkur mit Schüsslersalzen Apotheker Lothar Grill Marktplatz 19 • 94051 Hauzenberg Tel. 08586/96300 • Fax 08586/963010 www.stadtapotheke-hauzenberg.de

11


12

ui 111 | 01 + 02.14

Veranstaltungsvorschau

5. Zeitsprung mit großem Pfeilhagel 25. – 27.04.2014  

Spectaculum Historica 2014 in Hauzenberg Viele von uns erinnern sich gerne an die 650-Jahrfeier im Jahr 2009. Händler, Lagerleute, Ritter, Bogenschützen, Recken, Maiden, Spielleut, und deren Gefolge haben uns in ihren Bann gezogen und uns erlebnisreiche Tage beschert, die wir nicht vergessen werden. Um so mehr freuen wir uns darauf, dass dank der Unterstützung der Stadt Hauzenberg heuer so ein großartiges Fest wieder in Hauzenberg stattfinden kann. Mit Pfeilhagel und Ritterturnier wird der mittelalterliche Festereigen 2014 in Bayern mit einem dreitägigen Spektakel am Festgelände im Kurpark Hauzenberg eröffnet.

Foto: Wilfried Kamm

kommet – staunet – erlebet

Es erwartet Euch ein großer Mittelaltermarkt, historische Lagergruppen mit an die 1000 Teilnehmer, Tavernen für Speys und Trank, Kinderspielerey, Bogenschießen für Besucher, Bogenturnier für Gewandete, Spielleut, Gaukler, Geschichtenerzähler, Tanz und Theater, Feuerspektakel, Feldschlacht und Schaukampf, RitterSport und Trebuchet schießen und am Sonntag der große Pfeilhagel, ein farbenprächtiger Festzug und vieles mehr.

Informieren, anmelden und live dabei sein

Für alle, die sich aktiv amFest beteiligen möchten, informieren Manuela und Helmut Binder gerne. Erreichbar ist das Organisationsteam für historische Feste und Märkte unter: E-Mail: event-binder@bogenshop-binder.de Web: www.spaectaculum-historica.de Von Aug zu Aug: Neudorf, 94481 Grafenau-Neudorf Interessierte Musiker, Händler, Verpfleger, Gaukler und brauchbares Volk meldet sich bitte unter Telefon: 08552-97 36 61, Fax 08552-97 36 32.


Monatsprogramm Februar 2014

ui 111 | 01 + 02.14

Herbert & Schnipsi HANNS MEILHAMMER

CLAUDIA SCHLENGER

Juchhu, glei schmeißts uns wieder!

23. Februar 2014 19.00 Uhr Adalbert Stifter Halle Hauzenberg Kartenvorverkauf ui Verlag, 23 €/ 12 € T. 08586/975446

13


14

Winter ui 111 | 01 + 02.14

‹ Januar ›

21 Dienstag Pfarrsaal Hauzenberg

14.30 Uhr

»Tanz mit – bleib fit« – Seniorentanz in Zusammenarbeit mit der vhs, jeweils von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr und 16:30 Uhr – 18:00 Uhr Unkostenbeitrag: 2,00 € Leitung: Irmard Watzinger

Altenclub Hauzenberg

22 Mittwoch Gasthaus Prager, Bauzing

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Diskussion »Langlauf-Loipe« um 18.00 Uhr

CSU – www.in-den-stadtrat.de

24 Freitag Granitzentrum Hauzenberg

19.00 Uhr Filmabend. Der Film „Hunger“ gibt Einblick in die vielfältigen Verflechtungen unserer Welt.

ÖDP/aktive Bürger – www.oedp-hauzenberg.de

25 Samstag

Veranstaltungskalender

28 Dienstag

Pfarrsaal Hauzenberg 14.00 Uhr

»Vorsicht Falle – Senioren – aufgepasst«; Referent: Wolfgang Kern, Kriminaloberkommissar aus Passau

Altenclub Hauzenberg

‹ Februar ›

01 Samstag

Gasthaus Waldhäusl, Berbing

14.00 Uhr Wahlbus und Wahlinfo bei Kaffee & Kuchen & Musik

29 Mittwoch

Pfarrheim Oberdiendorf

15.00 Uhr Traditionelles Kaffeekränzchen Musik: »Duo Strawanzer«

14.00 Uhr Kaffeenachmittag

Altenclub Oberdiendorf

Gasthaus Ritzer, Oberkümmering

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Betriebsbesichtigung »FS Hebetechnik« um 18.00 Uhr

CSU – www.in-den-stadtrat.de

Gasthaus Kinateder, Krinning

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Betriebsbesichtigung »MK-Tools« um 18.00 Uhr

CSU – www.in-den-stadtrat.de

30 Donnerstag Altenheim St. Josef, Hauzenberg

14.30 Uhr Offener Gesprächs- und Lesekreis Leitung: Ursula Hitzler und Heidemarie Zillmann

Altenclub Hauzenberg

SPD – www.wir-für-hauzenberg.de

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

Unterstützungsverein Germannsdorf

Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf 20.00 Uhr Schützenball

Sternschützen Oberdiendorf

04 Dienstag Pfarrsaal Hauzenberg

14.00 Uhr Handarbeitsgruppe Leitung: Rita Lang und Elke Wimmer 14.30 Uhr »Tanz mit – bleib fit« – Seniorentanz in Zusammenarbeit mit der vhs, jeweils von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr und 16:30 Uhr – 18:00 Uhr Unkostenbeitrag: 2,00 € Leitung: Irmard Watzinger

Altenclub Hauzenberg

05 Mittwoch

Gasthof Stemplinger Hansl, Hauzenberg

Gasthaus Waldbauer, Haag

16.00 Uhr Faschingskranzl Musik:Orginal Talberg Sound (4 Mann), freier Eintritt! Unterstützungsverein Hauzenberg

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

19.30 Uhr Faschingsfez (Einlass 18.30 Uhr)

Faschingsgilde Germannsdorf

26 Sonntag Kirche/Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Diskussion »Dorferneuerung – Jugendheim« um 18.00 Uhr CSU – www.in-den-stadtrat.de

06 Donnerstag Vereinsheim, Wotzdorf

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Besichtigung Tagesbetreuung um 18.00 Uhr

CSU – www.in-den-stadtrat.de

08.30 Uhr Gottesdienst und anschließend Jahreshauptversammlung Soldaten- u. Kriegervereins Oberdiendorf

11 Dienstag

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

Pfarrsaal Hauzenberg

14.00 Uhr Lustiger Seniorennachmittag Faschingsgilde Germannsdorf

Gasthaus Gottinger-Krieg, Hauzenberg

14.30 Uhr Bunter Nachmittag mit Versteigerung KAB Hauzenberg

14.00 Uhr »Ein Kessel Buntes« Quiz- Gedächtnistraining – Tanz im Sitzen

Altenclub Hauzenberg


Veranstaltungskalender

Vereinsabende der Johannisstiftung

23.01.2014 Intermezzo 20.01.2014 Kai’s Bistro 06.02.2014 Gh Gottinger

13.02.2014 Gh Falkner/Reischl 20.02.2014 Gh Seehof 27.02.2014 Gh Nauert

2014 ui 111 | 01 + 02.14

12 Mittwoch

18 Dienstag

26 Mittwoch

Pfarrheim Oberdiendorf

Pfarrsaal Hauzenberg

Veit-Hof, Raßreuth

14.00 Uhr Kaffeenachmittag

Altenclub Oberdiendorf

Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Kindergartenbesichtigung um 18.00 Uhr

Fischerstüberl, Jahrdorf

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Besichtigung Fa. Draxinger und Feuerwehrhaus um 18.00 Uhr CSU – www.in-den-stadtrat.de

14 Freitag Pfarrsaal Hauzenberg

19.00 Uhr Faschingsball »Eine Seefahrt, die ist lustig«

Frauenbund Hauzenberg

Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf

19.30 Uhr Vereinsstammtisch

Soldaten- u. Kriegervereins Oberdiendorf

15 Samstag Abfahrt Kirche Germannsdorf

05.00 Uhr Tagesschifahrt Sportverein

»Tanz mit – bleib fit« – Seniorentanz in Zusammenarbeit mit der vhs, jeweils von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr und 16:30 Uhr – 18:00 Uhr Unkostenbeitrag: 2,00 € Leitung: Irmard Watzinger

Altenclub Hauzenberg

CSU – www.in-den-stadtrat.de

13 Donnerstag

14.30 Uhr

SV Glückauf Kropfmühl

19 Mittwoch Gasthof Stemplinger Hansl, Hauzenberg

Gasthof Anetseder, Haag 20.00 Uhr

Faschingsball, Motto »Geschöpfe der Nacht« mit »Moonlight Shadows«. Wir freuen uns auf ein buntes , farbenfrohes maskiertes Publikum. Platzreservierungen bitte beim Gasthaus Anetseder, Tel: 08586/1314

16 Sonntag Gasthaus Falkner/Reischl, Hauzenberg

14.00 Uhr Vortrag »Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung« durch Richter am Amtsgericht Christoph Maier

CSU – www.in-den-stadtrat.de

Abfahrt Kirche Oberdiendorf

12.30 Uhr Faschingskränzchen in Kropfmühl

Altenclub Oberdiendorf

‹ März ›

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Begehung »Verkehr um den Gesundhof« um 18.00 Uhr

CSU – www.in-den-stadtrat.de

22 Samstag Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf 19.00 Uhr Vereinsabend

Sternschützen Oberdiendorf e. V.

Adalbert-Stifter-Halle, Hauzenberg

20.00 Uhr »da bertl und i – Männer 5.0«

Elternbeitrat Grundschule Hauzenberg

Gasthaus Ritzer, Oberkümmering

23 Sonntag

19.30 Uhr Gemeinsamer Kameradschafts KSK und RK Hauzenberg

27 Donnerstag

20 Donnerstag

Gasthaus Falkner/Reischl, Hauzenberg

CSU – www.in-den-stadtrat.de

Frauenbund Haag

20.00 Uhr Faschingsball DJK Eintracht Oberkümmering

SPD – www.wir-für-hauzenberg.de

19.00 Uhr Landfrauentag in Hauzenberg

Gasthaus Höfler, Germannsdorf

14.00 Uhr Wahlbus und Wahlinfo bei Kaffee & Kuchen & Musik

19.00 Uhr Wahlveranstaltung, davor Betriebsbesichtung »Freundenseer Hof« um 18.00 Uhr

Vereinsheim Furtweiher, Jahrdorf 14.00 Uhr Kinderfasching

SV Glückauf Kropfmühl

Adalbert-Stifter-Halle, Hauzenberg

19.00 Uhr »Herbert und Schnipsi« mit dem Programm »Juchhu, glei schmeißt’s uns wieder«, siehe Seite 13

25 Dienstag Gasthof Stemplinger Hansl, Hauzenberg 14.00 Uhr Faschingsball

Altenclub Hauzenberg

01 Samstag

Dreifachturnhalle Hauzenberg

09.00 Uhr Karate –Bayerische Meisterschaft Dento – Karate – Hauzenberg

Skilift Geiersberg

13.30 Uhr Gaudi-Schlittenrennen, auch für Nichtmitglieder und Urlaubsgäste

Waldverein Sekt. Hauzenberg e. V.

Gasthaus Höfler, Germannsdorf 19.00 Uhr Faschingsball

SV Glückauf Kropfmühl

Gasthaus Ritzer, Oberdiendorf 19.30 Uhr Feuerwehrball

FFW Oberdiendorf

02 Sonntag Dreifachturnhalle Hauzenberg

09.00 Uhr Karate –Bayerische Meisterschaft

Dento – Karate – Hauzenberg

Tennisheim Kropfmühl

13.00 Uhr Preisschafkopfen

TC »GlückAuf« Kropfmühl

03 Montag Gasthaus Höfler, Germannsdorf

20.00 Uhr Rosenmontagsgaudi Einlass: 18.30 Uhr

15


16

ui 111 | 01 + 02.14

MDear kingHeimat & Geschichte

Bunte Abend Die fünfte Jahreszeit in Haag

Wie alles begann

Der Urvater aller Bunten Abende in Haag war ein »Gammler-Abend«, den das damalige Katholische Werkvolk Haag, jetzt Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB),

unter ihrem ersten Vorsitzenden Fritz Saxinger aus Windpassing 1969 organisierte. Diese Faschingsveranstaltung im Vereinslokal Gasthaus Waldbauer war ein uner-

wartet großer Erfolg, so dass diese Faschingsgaudi jedes Jahr unter einem anderen Motto neu aufgezogen wurde. 1975 besuchten die Haager einen KABBall der Passauer im damaligen Gasthaus

Schlag an der Schanzlbrücke und dort erntete ein Gaudi-Prinzenpaar des Ortsverbandes Röhrnbach großen Applaus. Sie kamen

mit Rechen und Sense in den Saal, ganz bäuerlich und zünftig. Bereits auf der Heimfahrt wurde der Gedanke laut: »Mensch so

S

1978

ohne AusSeit 1969 heißt es in der Faschingshochburg Haag der KAB. nahme »Helau« bei der »Narren-Mannschaft« von »SpiellauAus dem einstigen »Gammler-Abend«, der aus der hingsprone« heraus entstanden ist, ist ein kunterbuntes Fasc aar und gramm mit Gesang, Sketchen, Show, Tanz, Prinzenp haben in Haag nie Hofstaat geworden. Jubel, Trubel und Heiterkeit um sich, so standen Schiffbruch erlitten. Der Faschingsvirus griff weit fa I.) und der sogar Monsignore Josef Tiefenböck (Prinzessin Jose zenpaar auf der ehemalige Bürgermeister Bernd Zechmann als Prin rfen und ging der Bühne. ui hat einen Blick hinter die Kulissen gewo seit Jahrzehnten so Frage auf den Grund, warum die Haager Narren erfolgreich sind.

etwas könnten wir doch in Haag auch aufziehen!« Die Idee wurde in der Vorstandschaft anfangs recht kontrovers weiter diskutiert. Dem damaligen Vorsitzenden

Georg Kloiber gelang es, die gegensätzlichen Meinungen unter einen Hut zu bringen und man ging das Projekt Prinzenpaar und Garde in Haag an und 1976 eroberte das

erste Prinzenpaar mit einer Prinzengarde aus Haager Mädchen den Fasching in Haag. Sie tanzten auf Anhieb in die Herzen der vielen Gäste, die gekommen waren. Sieglin-

de Umseher und Hans Michl verbargen sich hinter dem Titel Prinzessin Sieglinde I

und Prinz Hans I. 1978 wurde die Männergarde aufgestellt, die von Anfang an bombig einschlug. Mit ihren gekonnt tapsigen, urigen, oft sauko-

mischen Auftritten sind sie seit diesem Jahr bis heute im Fasching immer dabei gewesen, genauso, wie es seit 1976 ununterbro-

chen eine Prinzengarde gibt. Lediglich zwei Jahre gab es in Haag, in denen kein Prinzen-


-of

ui 111 | 01 + 02.14

Bunter Abend

Gammler-Abend 1969

paar gefunden werden konnte. Die Haager mussten als kleine Ortschaft immer auch Aktive aus der Umgebung akquirieren und so kamen immer neue Mädchen und Bur-

schen hinzu. Diese Zuwanderung tat dem Haager Fasching gut. Es kamen neue Gäste, neue Ideen und der Erfolg verließ die Haager nicht. Der Faschingsvirus wurde aber

Kloiber, Josef von links: Fritz Saxinger, Sieglinde Umseher, Josef n Sicklinger, Cerny, Alfons Leierseder, Nanni Kloiber, Herman Kloiber, Konrad Unterhitzenberger, Engelbert Umseher, Georg Dieter Görmiller.

rem Leiter Lothar Ranzinger die Haager durch Dick und Dünn. Als Engelbert Umseher im Jahr 2003 seinen glanzvollen Abschied feierte, schafften sich die Haager ei-

auch hinausgetragen und mit Fug und Recht können die Haager behaupten, dass so manche Faschingsgesellschaft in der Nachbarschaft Haager Gene in sich trägt.

ne Musikanlage an und seitdem sorgt ein dJ für die musikalische Stimmung. Rita Eder und Josef Kinateder übernahmen nach dem

Ungezählte Faschingsnarren haben den Abenden ihren Stempel aufgedrückt. Die ersten Gardemädchen sind heute schon Omas oder gar Uromas und ihre Enkelin-

nen tanzen in der Mädchengarde oder üben bei der Kindergarde. Bei den Männern ist es nicht anders. Als im Jahr 2000 das 25-jährige Garde-Jubiläum gefeiert wurde, konnte die

KAB über 250 Ehemalige einladen. Und doch sind es immer einige Namen, die besonders herausragen. Lidwina Krinninger zum Beispiel, die seit Jahrzehnten die oft sehr undankbare Arbeit des Kartenvorver-

kaufs managt. Seit 1970 ist sie dabei, von der Prinzessin bis zur Theaterspielerin über den Vorverkauf, ist sie bis heute sehr aktiv

mit dem Bunten Abend verbunden. Oder Bunter Abend Urgestein Engelbert Umseher – über Jahrzehnte das Markenzeichen des Haager Faschings. Er stand von Anfang

an bis 2003 als Moderator auf der Bühne und hatte mit seiner humorvollen und schlagfertigen Art ganz entscheidenden Anteil an den Erfolgen. Undenkbar war der

Haager Fasching von Anfang an ohne zünftige Musik. Die Kapelle Saturn mit dem Chef Hermann Sicklinger sei hier genannt. Ein musikalisches Ass und ein begnadeter

einen sehr soliden Grundstock mit 230 Mitgliedern. Und was Bestand haben will auf der Welt, braucht eine Heimat. Diese Heimat hat die KAB von Anfang an bei der Fami-

Schauspieler. Später begleitete das Bayerwald Sextett – die Ranzinger Buam - mit ih-

lie Waldbauer in Haag gefunden. Erfolgsgarant war auch das wirklich von Anfang an bunte Programm. Der Haager Fasching ist aus der Spiellaune entstanden.

Abschied die Leitung des Haager Faschings. Die Hauptlast trägt seitdem Rita Eder, die auch als Moderatorin auf der Bühne steht,

anfangs mit Maria Krenner, dann mit Martin Knödlseder und jetzt ist Michael Fisch der Mann an ihrer närrischen Seite. Viele herausragende Persönlichkeiten

prägten und prägen die so wichtige Theaterwelt beim Bunten Abend. Unvergessen für alle Aktiven und für Tausende Gäste ist Willi Hartl. Was wäre der Haager Fasching über viele Jahrzehnte ohne diesen begnade-

ten Komödianten gewesen? Zusammen mit Hans Michl und Josef Schmöller brachte er immer wieder den Saal zum Beben. Ein Urgestein und nicht weg zu denken ist Nan-

ni Kloiber. Ihre Theaterrollen sind unvergesslich und sie könnte es heute mit ihren 86 Jahren noch, wenn sie nur wollte.

Die Wurzeln des Erfolgs Der Erfolg hat ja immer viele Väter und Mütter. So ist es auch in Haag. Sicher gibt es Menschen, die immer wieder angeschoben haben und Besonderes in all den Jahren leis-

teten. Aber das Umfeld ist schon sehr entscheidend. Der Haager Fasching ist eingebunden in die Arbeit der KAB und hat so

Aus Theatern, lustigen Einlagen und Sketchen. Diesen Ursprung verleugnet er bis heute nicht. Auf diesem Grundfest steht er bis heute und so wichtig die Garden und das Prinzenpaar sind, das Spiel und der Gesang

stehen zumindest gleichwertig daneben. Ein weiteres Element des Bunten Abends sei noch aufgeführt – die Musik und der Gesang. Ein lustiges Lied, eine musika-

lische Parodie, ein Sketch mit schönen, vielleicht oft absichtlich falschen Stimmen ist durch nichts zu ersetzen, wenn das Pro-

gramm wirklich unterhaltsam sein soll. Das haben die Haager nie vergessen und hatten von Anfang an Talente, die das auf die Büh-

ne bringen konnten. Namen zu nennen ist immer ungerecht, aber trotzdem darf eine Marietta Falkner, eine Maria Böldl genannt

werden, eine Silvia Kloiber, ein Anton Krinninger, die beiden unvergessen als musika-

lisches Prinzenpaar. Ausschlaggebend für den Erfolg aber ist und bleibt letztendlich der Zuspruch in der Bevölkerung. Die Wichtigsten bei jeder

Veranstaltung sind immer noch die, die unten sitzen, denen es gefällt, die applaudieren. Und wenn es dem Publikum gefällt,

dann sind die gesellschaftlichen und politischen Repräsentanten nicht weit. Diese kamen und kommen immer zahlreich zu den Bunten Abenden nach Haag. Fest verbun-

den und in spürbarbarer Freundschaft zur Haager KAB und ihren beispiellosen bunten Faschingabenden.

17


18

ui 111 | 01 + 02.14

Fasching & Haag

Drei Fragen

an die Moderatoren Rita Eder & Michael Fisch

1

Wenn ich Prinz/Prinzessin wäre, würde ich folgenden Prinzen/Prinzessin wählen … essin (1988). »Die Frage erübrigt sich, ich war bereits Prinz Mann (!) festleUnd ich möchte mich auch nicht auf einen gen, da ich glücklich verheiratet bin.«

2

Welche Momente auf der Bühne werden Sie nie vergessen? Ehepaar ge»Ich und Jörg Gottinger-Krieg haben mal ein r einen Stolspielt. Beim Hereinkommen hat der Jörg imme ist. Dann hat er perer gemacht, bis er wirklich mal gestolpert tlich festhalten, mich an den Haaren gefasst, wollte sich eigen ich stand ohhat dabei meine Perücke heruntergerissen, und en in der Hand. ne Perücke auf der Bühne, er mit meinen Haar gewusst hat, Und dann hat er auch noch gesagt, dass er nicht ist bis heute undass die Haare nicht halten. Dieser Moment vergessen.« auzer un: »Bei einem Bauerntheater wurde mir ein Schn gen Gesichtsbeter die Nase geklebt. Aufgrund meiner hasti halbseitig klewegungen ist der Bart irgendwann nur noch ist. Die Mitben geblieben, bis er irgendwann weggeflogen terstück Thea spieler und ich mussten eine Minute lang das mehr herausgeunterbrechen, weil wir vom Lachen nicht kommen sind.«

rin um das »Ich würde natürlich meine Freundin Kath als Aktiver bei Prinzessinnen-Amt bitten. Ich war jetzt schon ) und bei der der Männergarde, Mädchengarde (ohne Witz die Zukunft Theatergruppe dabei und bin gespannt, was al als Prinz herbringt. Vielleicht muss ich ja auch noch einm halten.«

3

Haben Sie spontan einen Witz auf Lager? gehen. Sie »Eine ängstliche Frau muss zum Zahnarzt arzt beugt sich sitzt auf dem Behandlungsstuhl. Der Zahn greift die Frau über die Frau und untersucht den Mund. Dann Herr Doktor, zwischen die Beine des Mediziners und sagt: !« wir wollen doch einander nicht weh tun, oder? Ich erzähle »Ja, habe ich, aber der wäre nicht druckfähig. zum Vater, dass euch deshalb einen anderen: Sagt der Junge s mit Mäder eine Taschenlampe braucht, weil er sich nacht Vater, dass er chen im Park treffen will. Antwortet ihm der ucht hat. Sagt früher damals dafür keine Taschenlampe gebra der Sohn, genauso schaut die Mama auch aus.«


ui 111 | 01 + 02.14

Bunter Abend

»Helau« Was bedeutet eigentlich der Narrenruf »Helau«?

den bekanntesten Narrenruf im InterZahlreiche Erklärungsversuche kursieren über « von »Halleluja« ableitet. Das Wort net. Immer wieder ist zu lesen, dass sich »Helau = (hel germanische Göttin der Unterwelt, könnte aber auch »Hölle auf« oder »hel auf« Der Fasching könnte die Aufgabe gehabt ten. hieraus hat sich Hölle entwickelt) bedeu der Hölle auf die Erde kamen, zu vertreinung Öff der bei haben, die bösen Geister, die r lustig gemacht, so lautet die Theorie. ben. Mit Kostümen hat man sich über die Geiste sich »Helau« aus »Hellauf«entwickelt hat. Ein anderer Erklärungsversuch besagt, dass , »aufgeweckt«, »hellauf begeistert« sein. Das Wort bedeutet soviel wie »hell auflachen«

19

»Haager Stimmungsrakete« Was verbirgt sich hinter der »Haager Stimmungsrakete«?

Tänzen und Einlagen wird in der Haager Mit diesem kurzen »Publikumsspiel« nach den »Bunten Abend« die Stimmung im Saal Faschingshochburg seit Jahrzehnten auf jedem uert. Erfinder der »Stimmungsrakete« war in die Höhe getrieben und die Akteure angefe Und so lautet die Aufforderung des Moer. der ehemalige Moderator Engelbert Umseh in die Hände, hauen auf den Tisch – bis zuerst en derators an die Zuschauer: »Wir klatsch , und sie startet … Heeeeeeeey … is’ scha die Gläser fliegen –, stampfen in den Boden Michael Fisch hat an der »Stimmungsrafuat…!« Das Moderatoren-Duo Rita Eder und keit beiträgt, und mit der auf witzige Art kete« festgehalten, die zur allgemeinen Heiter gewürdigt wird. tenden die Leistung der Darbie

Generalprobe am Sonntag, 12. Januar 2014

Auf geht’s jetzt zum Bunten Abend 2014 im Gasthaus Waldbauer in Haag Sam stag, 1. Febr uar 19.30 Uhr Sam stag, 8. Febr uar 19.30 Uhr Sonntag, 16. Febr uar 13.30 Uhr Kinderfasching Sam stag, 22. Febr uar 19.30 Uhr ag Sonntag, 23. Febr uar 13.30 Uhr Bunter Nachmitt Sam stag, 1. Mär z 19.30 Uhr Rose nmontag, 3. Mär z 19.30 Uhr Programmauszug

Andreas I. Rede und Tanz des Prinzenpaares Anna I. und de ergar (Show-)Tänze der Mädchen- und Männ Witze, Sketche und Einakter Ordensverleihung Sängergruppe »Jogis Jungs«

Durch das Programm führt Rita und Michael

Platzreservierung bei Lidwina Krinninger unter 08586/2113


20

ui 111 | 01 + 02.14

Fotoalbum Januar 2014

Wenn der Aben Germannsdorfer Faschingsgaudi


ui 111 | 01 + 02.14

21

Fotos: Andreas Anetzberger

Mehr Bilder unter klick.ui-hauzenberg.de

nd fetzig wird am 10. Januar im Gasthaus Höfler


ui 111 | 01 + 02.14

Malvengewächs; Textilrohstoff

appetitanregendes Getränk

Rätsel & Gewinnspiel

Kreuz wort rätsel

ungebetener Gast; Teufel

Dunst über Großstädten

ein Tasteninstrument spielen

konzenSchienen- trierte strang Lösung

Fortschritt; Fortgang (lat.) ital. Stadt an der Adria

Party, Festlichkeit kräftig, ordentlich (ugs.)

Backmasse von Wasser umgebenes Land

Zweikampf Region der Rep. Südafrika

lange, schmale Vertiefung

Sudoku Gewinn spiel

Treiben Sie’s bunt!

Gaudi

Sudoku

Auf geht’s zur Faschingsgaudi nach Haag. Und damit die

Freude so richtig wahnsinnig wird, gibt’s hier zwei Eintritts-

Hinweis auf eine Schuld

karten zu einem der Bunten Abende zu gewinnen. Schneidermaterial, Zwirn

Radio-, TV-Serie

Anständigkeit (engl.) Veränderung d. gewohnten Umgebung

eine der Gezeiten

tI

2

Wettkampfmannschaft

weibliches Bühnenfach Fluss zur Aller (Oberharz)

Name Gottes im Islam Schneefall mit heftigem Wind

japanischer Reiswein

9 wohlgenährt, korpulent

3

Flugtier Vergnügungsviertel in Paris

Wundmal nachsichtig, langmütig

amerik. Autor (Edgar Allan)

Vokalveränderung

Frau Jakobs im A. T. Senkblei

7

5

1

2

9 6 3

1 6

8 3

4 2 persönliches Fürwort

Gedichtzeile

4 5

Gestein aus Kalk und Ton

Bruder Kains

2

4

8

Leichtmetall (Kurzwort) tiefe Bescheidenheit

8

6

Evangelist scharfes Gewürz

E

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

krautige Pflanze, Nelkengewächs

Null beim Roulette

EtS ABStAUB

Lösen Sie Ihre Tickets zum Haager Faschingswahnsinn. Senden Sie Ihre Ticketnummer bis spätestens 10. Februar mit Telefonnummer und Ihrem Wunschtermin per Post an die Redaktion oder per E-Mail an redaktion@ui-hauzenberg.de. Das Programm und die Veranstaltungstermine finden Sie in diesem ui auf Seite 19. Wir wünschen Ihnen eine mords Gaudi beim Bunten Abend!

jedoch, hingegen Uferstreifen zum Baden

CK

N!

22

4

8

7 5

2

Mein Ticket zum Faschingswahnsinn

5


ui 111 | 01 + 02.14

Bücher

todesengel

ein thriller von andreas eschbach Was, wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann? Muss es dann nicht jemand anders tun? Ein strahlend weißer Racheengel geht um in der Stadt,

»Wie immer bei Eschbach ist auch hier nichts wie es scheint.«

heißt es, der überall dort auftaucht, wo Unschuldige in Gefahr sind, und diejenigen, die ihnen Gewalt antun, ohne

Bild am Sonntag

Vorwahrnung bestraft. Erich Sassbeck ist zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in eine brutale Schlägerei. Doch am Ende ist er es, der überlebt, während seine Angreifer tot sind – erschossen von unbekannter Hand. Sassbeck glaubt, dass ihn ein Wunder gerettet hat. Die Polizei dagegen fragt sich, ob nicht er geschossen hat. In Notwehr. Oder schlimmer: in Selbstjustiz. Sie und die Politik wollen die ganze Sache vertuschen, doch der Journalist Ingo Praise findet bald Beweise, dass Sassbecks Geschichte stimmt. Endlich kann er anprangern, was ihn schon lange nervt. Wieso wird jemand, der Steuern hinterzieht härter bestraft, als jemand, der einen anderen Menschen zum Krüppel schlägt. Ingo Praise macht den unbekannten Rächer, der Unschuldige beschützt, zum Star – und löst damit eine Katastrophe aus …

das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und RekordeinschaltquoEschbach, Andreas: Todesengel Verlag: Bastei Lübbe Hardcover, 541 Seiten ISBN: 978-3-7857-2481-1 19,99 Euro

ten bescherte. Mit »Eine Billion Dollar«, A n d reas E sc h bac h , geboren am

»Der Nobelpreis« und zuletzt »Ausge-

15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat ei-

brannt« stieg er endgültig in die Riege der

nen Sohn und schreibt seit seinem 12. Le-

deutschen Top-Thriller-Autoren auf.

bensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft-

Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt

und Raumfahrttechnik und arbeitete

Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt

zunächst als Softwareentwickler. Von

seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bre-

1993 bis 1996 war er geschäftsführender

tagne.

Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma.

Willkommen in der Stadtbücherei Hauzenberg Marktplatz 10 im Gewölbekeller des Rathauses

Telefon 085 86 30 80 E-Mail buecherei@hauzenberg.de Öffnungszeiten Montag: 16.00–18.30 Uhr Mittwoch u. Freitag: 14.30–17.00 Uhr Samstag: 10.00–11.30 Uhr

Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung »für

schriftstellerisch

hoch

begabten

Nachwuchs« schrieb er seinen ersten Roman »Die Haarteppichknüpfer«, der 1995 erschien und für den er 1996 den »Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutsch-

vorlesestunde mit peter weska

land« erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller »Das Jesus-Video« (1998),

Vorlesestunde am Freitag, 14. Februar um 16.00 Uhr. Lustige und lehrreiche Geschichten für Kinder liest Peter Weska in der Stadtbücherei vor.

23


Amtsblatt 41/01

STADT HAUZENBERG

STADT HAUZENBERG

Das

Jahrgang 41/01 20. Januar 2014

Amtsblatt

der Stadt Hauzenberg und des Schulverbandes Hauzenberg–Thyrnau

Aus dem Inhalt 2

Standesamt

Amtliche Bekanntmachungen

3

3

Änderung des Bebauungsplanes »Bergäcker, Kirche und Friedhof« mit Deckblatt Nr. 6 Änderung des Flächennutzungsplanes mit Deckblatt Nr. 91 zur Festlegung von Konzentrationszonen für Windkraft

4 Dorferneuerung Raßreuth 5 Wasserrecht

Informationen 6 6 7 7 7 8 8 9

Einladung zur Mitarbeit in der Arbeitsgruppe »Innenstadt« Hundekot auf öffentlichen Wegen und Plätzen vhs Kursprogramm Winter-Öffnungszeiten Brennpunkt-Jugendtreff Hauzenberg Informationsabend zu Sprachreisen des Kreisjugendring Workshops im Wintersemester 2013/2014 in Zusammenarbeit mit der vhs Ausblick 2014: Das ändert sich für Energieverbraucher Fachstelle für pflegende Angehörige – Neue Schulung für freiwillige Helfer/innen

Senioren 9

Termine Gedächtnistraining 2014

10

Adressen & Öffnungszeiten

1


2

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

Standesamt

Bund fürs Leben 11.12.2013

18.12.2013

21.12.2013

Alexander Schauer und

Thomas Neumüller und

Julia Stenger und

Franziska Karell,

Melanie Stangl,

Florian Bauer,

Haagwieser Weg 11,

Breitäcker 3,

Röhrendobl 16 A,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

11.12.2013

19.12.2013

20.12.2013

Gerhard Rosenberger

Manfred Bubolz und

Nima Mohammadi und

und Julia Fischer,

Melanie Witte,

Sonja Sagberger,

Breitenberger Straße 4,

Watzlikweg 5,

Rachelweg 13,

Hauzenberg

Hauzenberg

Hauzenberg

11.12.2013

23.12.2013

Walter Rieger und

Daniel Wandl und

Maria Krinninger,

Kristina Reischl,

Brand 2 A,

Ehrdobelweg 4,

Hauzenberg

Hauzenberg

15.11.2013

18.12.2013

Manfred Knödlseder

Johann Wimböck

Pointweg 16

Brückenstraße 12

Hauzenberg

Hauzenberg

64 Jahre

80 Jahre

05.01.2014

27.11.2013

Elisabeth Donaubauer

Heinz Benz

Petzenberg 16

Brückenstraße 6

Hauzenberg

Hauzenberg

61 Jahre

78 Jahre

Wir trauern

20.12.2013 Alois Gell Am Waldsteig 9 Hauzenberg 75 Jahre

Ihre kompetente GesundheItsberatunG In hauzenberG

Bayerwald-apotheke harald schröter Marktplatz 1 • 94051 Hauzenberg telefon 0 85 86/15 66 telefax 0 85 86/63 66 e-post schroeter.harald@t-online.de

www.bayerwald-apotheke.de


Amtsblatt 41/01

Amtliche Bekanntmachungen

STADT HAUZENBERG

Änderungen Änderung des Bebauungsplanes »Bergäcker, Kirche und Friedhof« mit Deckblatt Nr. 6

allgemeinen Einsichtnahme aus. Mit Erscheinen des Amtsblattes am 20.01.2014 wird auf diese Auslegung hingewiesen. Während dieser Zeit der Auslegung können

Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Änderung des Flächennutzungsplanes mit Deckblatt Nr. 91 zur Festlegung von Konzentrationszonen für Windkraft;

Anregungen, Hinweise und EinwendunErneute öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 und

gen schriftlich geltend gemacht werden.

§ 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Stadtrat hatte am 21.01.2013 die Ände-

Umweltbezogene Stellungnahmen aus

rung des Bebauungsplanes »Bergäcker, Kir-

dem vorausgegangenen Verfahren nach § 3

che und Friedhof« mit Deckblatt Nr. 6 be-

Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB liegen vor:

Der Stadtrat hatte am 01.07.2013 die erneute

schlossen.

der

»» Die Anlieger Fuchs, Im Tal 16, und

öffentliche Auslegung und Beteiligung der

frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlich-

Kremsreiter, Watzlikweg 12, befürchten

berührten Träger Öffentlicher Belange be-

keit und Beteiligung der Behörden und

eine Verschärfung der Lärmsituation bei

schlossen. Nach dieser erneuten Auslegung

Sonstigen Trägern Öffentlicher Belange bil-

Errichtung von Parkplätzen mit Wende-

und Beteiligung der berührten Träger öf-

ligte der Bauausschuss am 09.12.2013 das

möglichkeit im Vergleich zur ursprüng-

fentlicher Belange beschloss der Stadtrat

Deckblatt Nr. 6 nach Bewertung der einge-

lich vorgesehenen Durchgangsstraße

nach Abwägung der eingegangenen Stel-

Nach

Durchführung

lungnahmen 02.12.2013 und am 13.01.2014

gangenen Stellungnahmen und Einwendungen und beschloss die Öffentliche Aus-

Es wird darauf hingewiesen, dass entspre-

die Anpassung des Planung und die erneute

legung nach § 3 Abs. 2 BauGB mit Beteiligung

chend § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht

öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

der Träger Öffentlicher Belange nach § 4

abgegebene Stellungnahmen bei der Be-

und die erneute Beteiligung der berührten

Abs. 2 BauGB.

schlussfassung über den Bebauungsplan

Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt

unberücksichtigt bleiben können und ein

BauGB in Verbindung mit § 4a Abs. 3 BauGB.

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB ab 28.01.2014 für die

Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichts-

Nach § 4a Abs. 3 BauGB kann bestimmt

Dauer eines Monats bis einschl. 27.02.2014

ordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Ein-

werden, dass Stellungnahmen nur zu den

im Bauamt der Stadt Hauzenberg, Zi-Nr.

wendungen geltend gemacht werden, die

geänderten oder ergänzten Teilen abgege-

1.16, Marktplatz 10, 94051 Hauzenberg, zur

vom Antragsteller im Rahmen der Ausle-

ben werden können. Die Dauer der Ausle-

gung nicht oder verspätet

gung und die Frist zur Stellungnahme kann

geltend gemacht wurden,

angemessen verkürzt werden.

aber hätten geltend ge-

Bislang war die Wasserschutzgebietszo-

macht werden können.

ne 3 der Quellschutzgebiete ausnahmswei-

STADT HAUZENBERG, 10.12.2013 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

se unter strengen Voraussetzungen für die Nutzung von Windkraft möglich. Durch die Anpassung der Planung werden die Konzentrationszonen für Windkraft verkleinert, es gibt dann keine Überschneidungen mehr mit bestehenden Wasserschutzgebietszonen sowie den aktuell in Planung befindlichen Schutzgebiete.

Aussichtslage

Hauzenberg — teilrenoviertes Wohnhaus — 105.000 €

Weilerlage

Nähe Hauzenberg — solides Einfamilienhaus — 145.000 €

Kompetent, diskret, zuverlässig und günstig.

Immobilien Pilsl GbR

Sonnige Lage

Hauzenberg-Schröck — Baugrundstück — 69.000 € inkl. Herstellungsbeitrag

Donaublick

Südlage Obernzell — Baugrundstück ca. 2600qm — 150.000 €

Immobilien Pilsl GbR Stadionstr. 20 94051 Hauzenberg

Mobil: 0170/6581775 Telefon: 0 8586/9796930 Mail: Immobilien-Pilsl@gmx.de

3


4

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

Amtliche Bekanntmachungen

Änderungen

Dorferneuerung zenberg, während der allgemeinen Öff-

auch Haus- und Hofbesitzer, die einen Bei-

nungszeiten zur Einsichtnahme aus.

trag zur Dorferneuerung leisten wollen. Ich

Während dieser Zeit der Auslegung kön-

hoffe, dass die Dorfbewohner die vielfälti-

nen Anregungen, Bedenken und Hinweise

gen Möglichkeiten der Privatförderung von

sowie Einwendungen vorgebracht werden,

der Gestaltung der Vorbereichs- und Hof-

auf Wunsch wird die Planung erläutert.

räume bis hin zur Modernisierung und

Es wird darauf hingewiesen, dass ent-

energetischen Sanierung im Wohnbereich

sprechend § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht

nutzen.«, so Amtsleiter Roland Spiller vom

abgegebene Stellungnahmen bei der Be-

ALE Niederbayern.

schlussfassung über den Bauleitplan unbe-

Gefördert werden dorfgerechte Bau-

rücksichtigt bleiben können und ein Antrag

maßnahmen an bestehenden Gebäuden, in

nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung un-

Ausnahmefällen auch für Ersatz- und Neu-

zulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen

bauten. Der Fördersatz liegt zwischen 15 %

geltend gemacht werden, die vom Antrag-

und 30 % und es sind bis zu 30.000 € Förde-

steller im Rahmen der Auslegung nicht oder

rung möglich.

verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Stadt Hauzenberg, 14.01.2014 Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin

Umweltbezogene Belange liegen vor,

lich der Zonen 3 zu den Wasserschutzgebieten und »» des Bayerischen Landesamtes für Denk-

bäuden beträgt der Fördersatz sogar bis zu 60 %. Maximal sind 60.000 € Zuschuss mögDaneben ist auch die dorfgerechte Ge-

Dorferneuerung Dorferneuerung Raßreuth

malpflege, wegen der Sichtbeziehungen zu Denkmälern.

wertvollen oder denkmalgeschützten Ge-

lich.

insbesondere »» des Wasserwirtschaftsamtes hinsicht-

Bei Baumaßnahmen an ortsplanerisch

staltung von Vorbereichen und Hofräumen förderfähig. Der Fördersatz liegt hier bei 15 bis 30 %, die maximal mögliche Förderung bei 10.000 €. Anträge und weitere Informationen

Förderung von Privatmaßnahmen

sind beim Amt für Ländliche Entwicklung

weiterhin möglich

Niederbayern, Postfach 69, 94401 Landau,

Entsprechend § 4a Abs. 3 BauGB wird die

Tel. 09951/940139 oder im Internet unter

Frist der Auslegung verkürzt, ebenso sind

Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE)

Stellungnahmen und Einwendungen in-

Niederbayern weist darauf hin, dass in der

nerhalb dieser Frist nur noch zu geänderten

Dorferneuerung Raßreuth, auch weiterhin

oder ergänzten Teilen zulässig.

die Möglichkeit zur Förderung von Privat-

Der geänderte Entwurf des Deckblattes

maßnahmen besteht. Dabei steht immer

Nr. 91 zum Flächennutzungsplan liegt nun

die dorfgemäße Gestaltung im Vordergrund.

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in Verbindung mit

»Die privaten Anwesen mit ihren Ge-

§ 4a Abs. 3 BauGB in der Zeit vom 21.01.2014

bäuden, Hofräumen und Vorgärten prägen

bis 14.02.2014 im Bauamt der Stadt Hauzen-

in besonderem Maße das Erscheinungsbild

berg, Zi.Nr. 1.16, Marktplatz 10, 94051 Hau-

eines Dorfes. Deshalb unterstützen wir

www.ale-niederbayern.bayern.de erhältlich. Die Antragstellung ist voraussichtlich noch bis zum 30.9.2014 möglich. Stadt Hauzenberg, 03.12.2013 Gudrun Donaubauer, 1.Bürgermeisterin


Amtsblatt 41/01

Amtliche Bekanntmachungen

STADT HAUZENBERG

Wasserrecht Wasserrecht;

Die allgemeine Vorprüfung des Einzel-

Wasserrecht;

falls hat ergeben, dass die Maßnahme nach Antrag auf gehobene wasserrechtliche Erlaubnis

Einschätzung des Landratsamts Passau auf

Antrag auf gehobene wasserrechtliche Erlaubnis

zum Ableiten von Grundwasser zur Trinkwasser-

Grund überschlägiger Prüfung keiner förm-

zum Ableiten von Grundwasser zur Trinkwasser-

gewinnung aus 21 Quellen im Steinberggebiet

lichen Umweltverträglichkeitsprüfung zu

gewinnung aus den Quellen 1 und 2 auf den

(Fl.-Nrn. 1680, 1686, 1689 der Gemarkung

unterziehen ist, da keine erheblichen nach-

Flurstücks-Nummern 1288 und 1290 der

Unterhöhenstetten, Stadt Waldkirchen; Fl.-Nrn.

teiligen Umweltauswirkungen zu besorgen

Gemarkung Nirsching, Gemeinde Büchlberg,

1252, 1253, 1255, 1256, 1278/1, 1278/2, 1279 der

sind (§ 11 Abs. 1 WHG i.V.m. § 3a Abs. 1 und §

Landkreis Passau gemäß § 10 Abs. 1 WHG i.V.m.

Gemarkung Nirsching, Gemeinde Büchlberg und

3c UVPG und § 12 UVPG, Anlage 1 zum UVPG,

§ 15 WHG i.V.m. Art. 69 BayWG;

Fl.-Nr. 620 der Gemarkung Raßberg, Stadt

Nr. 13.3.2, allgemeine Vorprüfung).

Hauzenberg) gemäß § 10 Abs. 1 WHG i.V.m. § 15 WHG i.V.m. Art. 69 BayWG;

Die Übereinstimmung des Vorhabens

Antragsteller: Wasserbeschaffungs- und

mit dem materiellen Umweltrecht wurde

Abwasserbeseitigungsverband Steinberg,

unbeschadet dessen im Rahmen des Ge-

Steinberg 8, 94124 Büchlberg;

Antragsteller: Markt Hutthurm, Marktplatz 2,

nehmigungsverfahrens – ohne die zusätzli-

94116 Hutthurm

chen, im Wesentlichen verfahrensrechtli-

Bekanntgabe nach § 3a Satz 2 Halbsatz 2 des

chen Anforderungen des UVPG – überprüft.

Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprü-

Bescheid über gehobene wasserrechtliche Erlaubnis nach § 15 Wasserhaushaltsgesetz;

Diese Feststellung wird hiermit gemäß

fung (UVPG)

§ 3a Satz 2 Halbsatz 2 UVPG bekannt gegeben. Es wird darauf hingewiesen, dass diese

Der Wasserbeschaffungs- und Abwasserbe-

Bekanntgabe nach § 3a Satz 2 Halbsatz 2 des

Feststellung nicht selbstständig anfechtbar

seitigungsverband Steinberg hat den An-

Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprü-

ist.

trag auf gehobene wasserrechtliche Erlaub-

fung (UVPG)

Nähere Informationen wegen der Prü-

nis gestellt.

fung im Hinblick auf das UVPG können

Das Landratsamt Passau beabsichtigt

Der Markt Hutthurm hat den o. g. Antrag

beim Landratsamt Passau, –untere Wasser-

die Erteilung der beantragten gehobenen

auf gehobene wasserrechtliche Erlaubnis

rechtsbehörde–, Sachgebiet 53.0.02, Domp-

wasserrechtlichen Erlaubnis.

gestellt. Das Landratsamt Passau beabsich-

latz 11, 94032 Passau, Zimmer 3.08, einge-

tigt die Erteilung der beantragten gehobe-

holt werden.

nen wasserrechtlichen Erlaubnis. Gemäß § 3 Abs. 1, § 3 c UVPG, sowie der Nr. 13.3.2 der Anlage 1 zum UVPG, ist im Rahmen einer allgemeinen Vorprüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der im

Die Vorprüfung des Einzelfalls hat ergeben, dass die Maßnahme nach Einschät-

Landratsamt Passau –untere Wasserrechtsbehörde– Passau, 19.12.2013 Fuchs, Verw. Oberinspektor Diplom-Verwaltungswirt (FH)

zung des Landratsamtes Passau auf Grund überschlägiger Prüfung keiner förmlichen Umweltverträglichkeitsprüfung zu unterziehen ist, nachdem der erforderliche Schwellenwert nach der Anlage 1 zum UVPG

UVPG aufgeführten Schutzkriterien festzu-

nicht erreicht wird, aufgrund der geringen

stellen, ob das Vorhaben erhebliche nach-

Ableitungsmenge von max. 2000 m³/Jahr (§

teilige Umweltauswirkungen haben kann

11 Abs. 1 WHG i.V.m. § 3a Abs. 1 und § 3c UVPG

und deshalb die Verpflichtung zur Durch-

und § 12 UVPG, Anlage 1 zum UVPG, Nr. 13.3.3

führung einer förmlichen Umweltverträg-

ist erst ab 5000 m³/Jahr einschlägig).

lichkeitsprüfung nach den Vorschriften des UVPG besteht.

Die allgemeine Vorprüfung des Einzelfalls hat ergeben, dass die Maßnahme nach

antipasti . insalata . pasta . pizza . pesce . vino

Hausgemachte

Qualität

Geschmack hat bei uns Priorität

Neu ab 2014 Wir bereiten nicht nur unsere Pasta im Hause selbst zu, ab sofort servieren wir Ihnen außerdem leckere hausgemachte Gnocchi. Kosten Sie! Sie werden den Unterschied schmecken … Dienstag bis Freitag 11:00–14:00 und 17:30–23:00 Uhr Samstag 17:00–23:00 Uhr und Sonntag 11:00–23:00 Uhr, Montag Ruhetag

Bayerwaldstrasse 10 Telefon 08586/9792616

Italienisches Buffet 19. Februar ab 18 Uhr Schlemmen Sie von Antipasti, Insalata Pasta, Pizza, Pesce, Garni bis hin zum Dessert für nur 18,50 Euro. Bitte rechtzeitig reservieren.

Pizza wie in Italien.

5


6

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

Amtliche Bekanntmachungen / Informationen

Wasserrecht

Sitzungsdienst

Aus dem Ordnungsamt

Einschätzung des Landratsamts Passau auf

Antragsfristen für Sitzungen:

Hundekot auf öffentlichen Wegen und Plätzen

Grund überschlägiger Prüfung keiner förmlichen Umweltverträglichkeitsprüfung zu

Am 27.01.2014 für die Sitzung des Stadtrates

unterziehen ist, da keine erheblichen nach-

am 10. Februar 2014

Aufgrund verstärkter und berechtigter Be-

teiligen Umweltauswirkungen zu besorgen

Am 06.02.2014 für die Sitzung des Bauaus-

schwerden über Verunreinigungen der

sind (§ 11 Abs. 1 Whg i.V.m. § 3a Abs. 1 und §

schusses am 17. Februar 2014

öffentlichen Wege und Plätze durch Hun-

3c UVPh und § 12 UVPg, Anlage 1 zum UVPg,

dekot, insbesondere derzeit im Bereich »Am

Nr. 13.3.2, allgemeine Vorprüfung).

Kalvarienberg«, appelliert das Ordnungsamt

Die Übereinstimmung des Vorhabens mit dem materiellen Umweltrecht wurde unbeschadet dessen im Rahmen des Genehmigungsverfahrens – ohne die zusätzli-

Innenstadtentwicklung Einladung zur Mitarbeit in der Arbeitsgruppe »Innenstadt«

der Stadt Hauzenberg erneut an jeden Hundehalter, den Kot seines Hundes ordnungsgemäß zu beseitigen und zu entsorgen. Der Verstoß gegen diese Pflicht stellt in jedem Fall eine Ordnungswidrigkeit i. S. des

chen, im Wesentlichen verfahrensrechtlichen Anforderungen des UVPg – überprüft.

Zur Entwicklung der Innenstadt wurde ei-

Abfallrechts dar (§18 I Nr. 1, 4 AbfG), wenn

Diese Feststellung wird hiermit gemäß

ne Arbeitsgruppe »Innenstadt« eingerich-

nicht die Voraussetzungen für eine Straf-

§ 3 a Satz 2 Halbsatz 2 UVPg bekannt gege-

tet, die auch bereits mehrfach getagt hat,

barkeit nach § 326 I Nr. 1 StgB gegeben sind.

ben. Es wird darauf hingewiesen, dass diese

zuletzt im Juni 2013. Bei diesem letzten Ter-

Geschädigte Personen können Schadener-

Feststellung nicht selbstständig anfechtbar

min wurden im Wesentlichen mögliche

satzansprüche geltend machen. Hundekot

ist.

Verbesserungen des unmittelbaren Zent-

ist nicht nur für Tiere, sondern auch für den

rumsbereiches in Marktplatz, Kirchplatz

Menschen wegen des Infektionsrisikos

und Marktstraße besprochen.

durch Parasiten gefährlich. Besonders ge-

Nähere Informationen wegen der Prüfung im Hinblick auf das UVPg können beim Landratsamt Passau, -untere Wasser-

Beim nächsten Termin sollen als weite-

rechtsbehörde-, Sachgebiet 53.0.02, Domp-

rer Schwerpunkt Entwicklungsmöglichkei-

latz 11, 94032 Passau, Zimmer 3.08, einge-

ten für das Bahnhofsareal mit Kurpark nä-

holt werden.

her beleuchtet werden.

LANDRATSAmT PASSAU –UNTERE WASSERREcHTSBEHöRDE– PASSAU, 19.12.2013 FUcHS, VERW. oBERiNSPEkToR DiPLom-VERWALTUNGSWiRT (FH)

Hierzu werden interessierte Bürger und auch Vertreter von Vereinigungen und der Wirtschaft gebeten, aktiv teilzunehmen.

fährdet sind Kinder und abwehrgeschwächte Menschen. Werden dem Ordnungsamt durch Zeugen Verursacher mit konkreten Angaben zu Zeitpunkt und Ort mitgeteilt, hat dies ein entsprechendes Verfahren zur Folge. Helfen Sie bitte mit, dass unser Luftkur-

Termin:

ort Hauzenberg sauber ist und bleibt, sowie

Donnerstag, 30. Januar 2014, ab 18:00 Uhr

Gefahren für Mensch und Tier vermieden

Rathaus Hauzenberg, Großer Sitzungssaal

werden. Vielen Dank ! iHR oRDNUNGSAmT

STADT HAUZENBERG, 10.01.2014 GUDRUN DoNAUBAUER, 1. BüRGERmEiSTERiN

Ende der Amtlichen Bekanntmachungen


Amtsblatt 41/01

Informationen

Kursprogramm

STADT HAUZENBERG

Kreisjugendring

22.01.14 Qigong-Tai Chi, 18 Bewegungen

10.03.14 Aqua-Fit* auch für Nichtschwimmer

Aufbaukurs*

Mi, 18:30–19:45 Uhr, 8x

10.03.14 Aquafitness-300 auch für Nicht-

Mo, 18:30–19:15 Uhr, 10x

Informationsabend zu Sprachreisen des KJR

25.01.14 Yoga-Klang-Tanz-Tag

schwimmer *

Sprachreisen – aber wie? Auch 2014 bietet

Mo, 19:15–20:00 Uhr, 10x

der Kreisjugendring Passau (KJR) wieder

Sa, 09:00–16:00 Uhr, 1x

27.01.14 »Vertiefung der PC-Kenntnisse« für

10.03.14 Erwachsenen-Schwimmkurs

seine beliebten Sprachreisen für Jugendli-

Aktive 50+ – Workshop

che an. In den Sommerferien geht es in be-

Mo, 19:00–21:00 Uhr, 1x

Mo, 20:00–20:45 Uhr, 8x

währter Zusammenarbeit mit Europartner

27.01.14 Loslassen und frei werden für eine

Die genaue Kursbeschreibung entnehmen Sie

neue Liebe

bitte dem Programmheft oder dem Internet:

Mo, 19:00–20:30 Uhr, 1x

Reisen nach England oder Frankreich. Urlaub machen ohne Eltern, Spaß haben

www.vhs-passau.de.

und dabei noch seine Sprachkenntnisse ver-

01.02.14 Internet für Anfänger

Info und Anmeldung 08586 5798 oder per

bessern, mit Gleichgesinnten eine gute Zeit

E-mail: info-hauzenberg@vhs-passau.de.

im Ausland verbringen - es gibt viele gute

Mo – Fr 08.15 – 12.00 Uhr.

Gründe um bei einer Sprachreise dabei zu

Sa, 09:30–12:30 Uhr, 2x

07.02.14 Künstlerkurs: Graphit-Frottagen

sein.

Fr, 10:00–16:00 Uhr, 1x

10.02.14 Herz-Kreislauf-Training

Mo, 18:30–20:00 Uhr, 12x

10.02.14 PowerPoint 2010 Grundkurs

Mo, 18:30 - 21:30 Uhr, 2x

17.02.14 Italienisch Stufe A1.1, für

Anfänger/-innen

Mo, 19:00–20:30 Uhr, 10x

Wie ist das alles organisiert? Wo und wie

Brennpunkt Hauzenberg Winter-Öffnungszeiten Brennpunkt-Jugendtreff Hauzenberg

10.03.14 Zwergerl-Schwimmkurs (3–4 Jahre)

Mo, 16:00–16:45 Uhr, 8x

10.03.14 Kinder/ Eltern-Schwimmkurs

(4–7 Jahre)

Mo, 16:30–17:15 Uhr, 8x

sind die Jugendlichen untergebracht? Wie läuft der Sprachunterricht ab? Wie sieht das Freizeitprogramm aus? Was kostet das alles? Kann da jeder mitfahren? Unzählige Fragen, die sowohl Eltern als auch die teilnehmenden Jugendlichen interessieren. Um all diese Fragen zu beantworten bieten

dienstags 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr

der Kreisjugendring Passau und Europart-

(Jugendgruppe Oberdiendorf)

ner einen unverbindlichen Informationsabend an.

mittwochs 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Dieser findet am 24.02.2014 um 18.30 Uhr

10.03.14 Kinderschwimmkurs (7–12 Jahre)

Jugendliche bis 14 Jahre und

im Gasthaus Knott in 94113 Tiefenbach/Ja-

18.30 Uhr bis 21.30 Uhr

cking statt.

Mo, 16:30–17:15 Uhr, 8x

10.03.14 Aqua-Kids* nur für Schwimmer

Jugendliche ab 15 Jahre

Mo, 17:30–18:15 Uhr, 8x

Alle interessierten Eltern und Jugendlichen sind herzlich dazu eingeladen.

10.03.14 Arbeitskreis Malerei: Malen und

Freunde treffen, chillen, Musik hören, ki-

Zeichnen in versch. Techniken

ckern, Tischtennis spielen, an Projekten

Nähere Informationen gibt es beim

Mo, 18:00–20:00 Uhr, 17x

teilnehmen und Hauzenbergs Jugendland-

Kreisjugendring Passau,

schaft aktiv mitgestalten.

Bahnhofstraße 36, 94032 Passau,

10.03.14 Herz-Kreislauf-Training

Mo, 18:30–20:00 Uhr, 8x

Tel.: 0851/95675-0, Fax: 0851/95675-33, Fragen dazu: einfach per Mail an:

E-Mail: info@kjr-passau.de,

martina.schwarz@kjr-passau.de

www.kjr-passau.de

7


8

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

Informationen

Kreismusikschule

Der VerbraucherService Bayern informiert

Workshops im Wintersemester 2013/2014 in Zusammenarbeit mit der vhs

Ausblick 2014: Das ändert sich für Energieverbraucher

MUSIKPRODUKTION

»» Anforderungen an Neubauten: Auch die neue Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) wird 2014, voraussicht-

Energieberatung des VerbraucherService Bayern

lich im Frühsommer, in Kraft treten. Da-

erläutert, was für Haushalte wichtig wird

rin geregelt sind unter anderem neue,

im elektronischen Studio der Musikschule

verschärfte Anforderungen, die Neu-

Alte Schule Kalteneck, Schulweg 1, 94116

Jeder Jahreswechsel bringt nicht nur zahl-

bauten

Hutthurm

reiche gute Vorsätze, sondern mindestens

brauchs und Wärmeverlusten erfüllen

bezüglich

ihres

Energiever-

ebenso viele neue Gesetze, Verordnungen

müssen. Außerdem müssen beispiels-

3. Soundgestaltung mit Effektprogrammen im

und Vorschriften mit sich, von den Regeln

weise energetische Kennwerte künftig

Spiel auf elektronischen Tasteninstrumenten

für die Steuererklärung bis zum Punktesys-

in Immobilienanzeigen mit angegeben

tem in Flensburg. Auch für Energieverbrau-

werden.

Elektronische Tasteninstrumente bieten

cher ändert sich einiges – Johann Faltermei-

viele Möglichkeiten, die gespeicherten

er, Experte des VerbraucherService Bayern

Bei allen Fragen zum Stromsparen, energie-

Klänge weiter zu formen – Möglichkeiten,

Energieberatung, erklärt, was wichtig wird:

effizienten Bauen und der Auswahl effizi-

die oft ungenutzt bleiben. Diese grundsätz-

enter Geräte hilft die Energieberatung

lich und am eigenen Instrument zu erfor-

»» Höhere EEG-Umlage: Das Erneuerbare-

sowie die Umweltberatung des Verbrau­

schen, ist das Kursziel. Gestaltet werden

Energien-Gesetz (EEG) garantiert den

cherService Bayern: telefonisch oder mit ei-

dabei Sound-Atmosphären und Klangbil-

Erzeugern von Strom aus erneuerbaren

nem persönlichen Beratungsgespräch. Bit-

der unterschiedlichster Art, die auf soundc-

Quellen eine feste Vergütung je Kilo-

te vereinbaren Sie hierfür einen Termin.

loud/ilztalstudio veröffentlicht werden sol-

wattstunde eingespeisten Stroms. Hier-

Die Berater informieren anbieterunabhän-

len. Bitte mitbringen: eigenes Instrument

für wird von den Stromkunden eine so-

gig und individuell. Einkommensschwache

(Typbezeichnung bei Anmeldung bitte an-

genannte Umlage erhoben. Diese wird

Haushalte mit entsprechendem Nachweis

geben) und ein Speichermedium.

im Jahr 2014 voraussichtlich auf einen

bekommen für die Beratungsangebote der

Der Workshop findet am Freitag, den 7. und

neuen Höchstwert von 6,240 Cent je Ki-

Energieberatung Sonderkonditionen.

14. Februar 2014 von 18.30 bis 20.00 Uhr

lowattstunde steigen. Steuern Verbrau-

statt und wird von Dr. Stefan Pontz, Musik-

cher nicht gegen, werden die Stromrech-

Mehr Informationen gibt es bei den

schullehrer, Fachberater für Musik & Elekt-

nungen also steigen.

Energieberatungsstellen unter

ronik beim Verband bayer. Sing- und Mu-

»» EU-Label für Staubsauger: Die EU-Öko-

sikschulen, geleitet. Kosten: 25 Euro; für

design-Richtlinie regelt für alle europäi-

den Umwelt-beratungsstellen des Verbraucher-

Mitglieder der Kreismusikschule Passau

schen Staaten, wie viel Strom Geräte ma-

Service Bayern unter Telefon 0851/36248.

frei.

ximal verbrauchen dürfen. Im neuen Jahr treten weitere Bestimmungen dar-

Information und Anmeldung bei:

aus in Kraft: Ab 1. September müssen

»» Zweigstellenleiter Dr. Stefan Pontz,

auch neue Staubsauger das EU-Energie-

Tel. 08505/2815, ilztalstudio@aol.de »» Geschäftsstelle der Musikschule im Landkreis Passau, Tel. 0851/949600 »» www.landkreis-passau.de/musikschule

effizienzlabel tragen. Außerdem gelten erhöhte Mindestanforderungen an ihre Energieeffizienz. Eine weitere Verschärfung wird es im Jahr 2017 geben.

Telefon 0800/809 802 400 (kostenfrei) sowie


Amtsblatt 41/01

Informationen / Senioren

Fachstelle für pflegende Angehörige

Wir Senioren

Neue Schulung für freiwillige Helfer/innen Die Caritas ist bemüht, alten und kranken Menschen zu helfen, so lange wie möglich daheim leben zu können. Neben der ambu-

STADT HAUZENBERG

in Hauzenberg

Termine Gedächtnistraining 2014 »Ist unser Gehirn ein Behälter oder ein Sieb?«

lanten Pflege haben wir zwei weitere Angebote, mit denen wir die pflegenden Angehörigen sehr wirksam unterstützen können:

Am 19. November 2013 haben eine stattliche Anzahl von Mitbürger/innen »» die stundenweise Entlastung in den eigenen vier Wänden und »» die Tagesbetreuung für Senioren in Wotzdorf

im großen Sitzungsaal im Rathaus bei unserer Informationsveranstaltung »Ganzheitliches Gedächtnistraining« nicht nur aufmerksam zugehört, sondern auch selbst mit großer Freude sich beteiligt und geübt. »Wer rastet – der rostet« – dieses Sprichwort inspirierte uns alle, im neuen Jahr 2014 mit einem Trainingsangebot u. a. unsere Denk- und Merkfä-

Um diese Angebote leisten zu können,

higkeit, die Konzentration und das Urteilsvermögen zu stärken und durch

brauchen wir sozial engagierte, zuverlässi-

praktische Übungen in fröhlicher Runde zu vertiefen.

ge und vertrauenswürdige freiwillige Helfer/innen. Sie bekommen zur Vorbereitung eine 42-stündige Schulung und werden von uns auch im Einsatz fachlich begleitet und betreut. Wann und wie viel Zeit Sie als Helfer einsetzen möchten, entscheiden Sie selbst. Sie erhalten eine finanzielle Aufwandsentschädigung und sind im Einsatz versichert. Nächste Schulung: Ab Mittwoch, 05. März 2014 um 19 Uhr (In der Regel 1x wöchentlich) Caritas Sozial- und Beratungszentrum Eckhofkeller 6, 94051 Hauzenberg Wir freuen uns auf Sie! Fachstelle für pflegende Angehörige Eckhofkeller 6, 94051 Hauzenberg

Wir bieten Ihnen daher einen Kurs mit fünf Trainingseinheiten an: (Leiterin: Susanne Blach, Ausbildungsreferentin des BVGT e.V.)

– Beginn – 1. Donnerstag, 06. März 2014 – 2. Donnerstag, 13. März 2014 – 3. Donnerstag, 20. März 2014 – 4. Freitag, 28. März 2014 – 5. Donnerstag, 10. April 2014 Uhrzeit – 15.00 – 16.30 Uhr Ort – Bay. Rotes Kreuz (BRK) – BRK-Bereitschaft Florianstr. 5, 94051 Hauzenberg Kosten – Eur 7,00 pro Termin und Person (Material/Kopien incl.) Anmeldung – bis 14. Februar 2014 telefonisch bei Hans Peter Weska, 08586/975640 Gina Kummer, o8586/3064 Renate Krieg, 08586/1739 –

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Resch

Der BRK-Bereitschaft-Hauzenberg herzlichen Dank für

Tel. 08586/97603335

ihre Unterstützung.

E-Mail: ab.hauzenberg@caritas-pa-la.de

www.mein-vitatherm.de

DER BESTE ZEITPUNKT FÜR IHRE HEIZÖLBESTELLUNG?

GENAU JETZT!

EINLAGERN! JETZT OMV VITATHERM BESTELL HOTLINE

08586/1260

* max. 0,001 % Masse Schwefelgehalt

VITD14153_Anzeige_ShortTermAction_Stadler_200x70.indd 1

30.08.13 12:45

9


10

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

Adressen & Öffnungszeiten

A

H

T

AOK

Hallenbad (Eckmühlstr. 28)

TÜV-Prüfstelle

Posthalterweg 7

Dienstag / Freitag: 17.00 – 20.00 Uhr

Fritz-Weidinger-Straße 38

Telefon: 0 85 86 / 96 87-10

Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr

Do: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–17.00 Uhr

Mo–Mi: 8.00–16:30 Uhr Do: 8.00–17.30 Uhr und Fr: 8.00– 15.00 Uhr

K Kfz-Zulassungstelle und Führerscheinstelle

B

Fr: 08.00–12.00 Uhr u. 13.00–16.00 Uhr Telefon: 0 85 86 / 91 557

W

Bahnhofstraße 18

Wertstoffhof

Mo –Do: 07.30–13.00 Uhr

Steinmetzstraße 6

Industriestraße 9

Fr: 07.30–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 64 08

Telefon: 0 85 86 / 30 55

Telefon: 0 85 86/979-576 oder -578 oder -586

Di: 13.00–16.00 Uhr

Telefax: 0 85 86 / 30-155

Telefax: 085 86 / 979-681

Mi: + Fr: 09.00–16.00 Uhr

Bauhof Jahrdorf

Wasserwart: 0171 / 73 74 33 2

Bayerisches Rotes Kreuz • Ambulante Pflege • Hilfe für Angehörige • Essen auf Räder

• Hausnotruf

• Seniorenreisen

• Erste Hilfe-Kurse

Kreismusikschule Telefon: 0 85 86 / 91 047

N

Sa: 09.00–12.00 Uhr

Sprechtage im Rathaus, kleiner Sitzungssaal (1. Stock Zi-Nr. 1.08)

jeden letzten Samstag im Monat

Amtliche Naturschutzwacht

Florianstraße 5

Georg Wandl

Telefon: 0 85 86 / 970 - 93

Eidenberg 1a • 94110 Wegscheid

Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Mobil: 01 76 / 10 22 20 44

Telefon: 0 85 92 / 85 00

Mittwoch, 12.02.2014 von 08.30–11.30 Uhr

P

Anmeldung unter Telefon: 0 85 02 / 91 310

Beratungs- und Begegnungstermin Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V.

Polizeiinspektion

Kostenlose kinderärztliche Mütterberatung des Gesundheitsamtes

jeden letzten Sa. Infostammtisch im

Florianstraße 8

Dienstag, 28.01.2014, 14.00 Uhr

Gasthaus zum Spor

Telefon: 0 85 86 / 96 050

Förderschule Hauzenberg, Tel: 08502/91310

Postagentur – Filiale Hauzenberg

DAK-Sprechstunde

Pfarrer-Zellbeck-Weg 4

Dienstag, 04.02.2014 von 14.00–15.00 Uhr

von 14.00 – 17.00 Uhr Telefon: 0 85 84 / 638

C Caritas Eckhofkeller 6 • Ambulante Pflege • Hausnotruf • Essen auf Rädern • Kranken-Pflegekurse

Mo –Fr: 08.00 –18.00 Uhr Sa: 07.30–13.00 Uhr

VdK-Kreisverband Passau

Telefon: 0 85 86 / 97 62 66 14

Dienstag, 04.02.2014 von 14.00–15.00 Uhr

R

Beratung für Waldbesitzer jeden Montag, 8.00–11.30 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 91 281

Rathaus Hauzenberg

Fachstelle für pflegende Angehörige:

Marktplatz 10

Rathaus, 2. Stock Zi. Nr. 2.02

Beratung und Entlastung Pflegender

Mo –Fr: 08.00–12.00 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 30 90

Telefon: 0 85 86 / 9 76 033-35

Mo –Di: 13.00– 17.00 Uhr

Tagesbetreuung Telefon 0 85 86 / 9 76 033-60

Do: 13.00–18.00 Uhr

Sozialberatung Telefon 08 51 / 7 56 52 15

Telefon: 08586 / 30-0

Beratungsstelle der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e. V.

Telefax: 08586 / 30-120

Jeden 1. Freitag im Monat, 9.00 – 12.00 Uhr

E-Mail: stadtinfo@hauzenberg.de

Telefon: 08 51/949 94-710

F Ländlicher Familiendienst der Diözese Passau

S

Leitung Maria Eder

Stadtbücherei Hauzenberg

Telefon: 0 85 92 / 18 88

Marktplatz 10

Mobil: 01 60 / 4 53 24 12

Mo: 16.00–18.30 Uhr

durch Förster Friedrich Bauer

Sprechtag des Seniorenbeirats Dienstag, 11.02.2014 von 9.00–11.00 Uhr

Mi + Fr: 14.30–17.00 Uhr

Aussensprechtage des Zentrums Bayern Familie und Soziales (Versorgungsamt) in Passau, altes Rathaus, Zimmer 204

Sa: 10.00–11.30 Uhr

Donnerstag, 20.02 .2014 von 10.00–15.00 Uhr

Telefon: 0 85 86 / 30 80


Amtsblatt 41/01

STADT HAUZENBERG

11


12

STADT HAUZENBERG

Amtsblatt 41/01

ui 111 / 01+02.14  

ui Ausgabe Januar/Februarausgabe 2014 – Jetzt wird’s bunt!