Page 1

TA U C H E N

L I F E S T Y L E

E M O T I O N E N

Alexandra Kamp „ICH WÜRDE ALLES GENAU SO WIEDER MACHEN.“

Goldene Küste ROTES MEER: ZU GAST IN DAHAB

Die Silfra-Spalte TA U C H G A N G Z W I S C H E N H I M M E L & H Ö L L E

|

Silent World 4

|

4. Quartal 2009

|

D 5,80 €

|

A 5,80 € | CH 10,- SFR

|

Benelux/E/I 6,50 €

|


vorwort

liebe leserin, lieber leser, meine erste Begegnung mit der Unterwasserwelt hatte ich im Alter von ungefähr fünf Jahren. Ich tauchte schon, bevor ich schwimmen konnte. Ich liebte es, zu schnorcheln und unter Wasser zu "fliegen". Die Wasseroberfläche schien mir einfach nicht nahe genug am Geschehen zu sein. Als Teenager zogen mich Luc Bessons Kinofilme wie „Big Blue – Im Rausch der Tiefe“, den sah ich locker elf Mal, oder auch „Atlantis“ in ihren Bann. Nur auf das Gerätetauchen musste ich noch warten bis ins Jahr 2002. © Foto von Hassel

Tauchkurse im Schwimmbad oder Baggersee empfand ich als ähnlich spannend wie Skifahren auf dem Computer. Überhaupt Baggerseen, Schlingpflanzen … bääh. Während meiner Dreharbeiten für den ZDF-Zweiteiler „Traumzeit“ in Australien entdeckte ich für mich das Great Barrier Reef. An den drehfreien Tagen wurde im unsagbar beeindruckenden Korallenriff geschnorchelt und ich war wieder in meinem Element. Es wurde mir klar, ich will mehr. Aber gerade hier wurde mir auch bewusst, wie fragil diese Welt der Korallen ist und wie sehr sie beschützt werden muss. Ende 2002 landete ich auf den Malediven – endlich! Das klare und warme Meerwasser war mir geradezu eine Offenbarung. Noch nie hatte ich vom Land aus so weit auf den Boden eines Gewässers hinunterblicken können. Noch nie hatte ich ähnliche Farben, Pflanzen und Tiere gesehen. Lust hatte ich, dies alles nun zu erkunden, zu erfahren – um diesen Teil unserer Welt ein bisschen besser zu verstehen. Nach dem Schnupperkurs kam der PADI-Tauchkurs, und weil es so schön war, wurde gleich der „Advanced Open Water“-Schein drangehängt. Gleich beim dritten Tauchgang begegnete ich einem Walhai – so etwas Schönes und Gewaltiges hatte ich bis dahin noch nie gesehen! Tja, der Rest ist Geschichte. Ich liebe das Meer und bin jedes Mal glücklich, wenn sich eine Gelegenheit ergibt, hinabzutauchen in diese andere Welt.

Herzlichst Ihre Alexandra Kamp

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

3


editorial

liebe leserin, lieber leser, wenn wir jemanden kennenlernen, entscheiden wir binnen weniger Sekunden über Sympathie oder Antipathie und wissen meist auf den ersten Blick, ob die „Chemie“ stimmt. Mit Tieren ist das offenbar nicht viel anders – es gibt eindeutig Sympathieträger unter ihnen, von denen fast jeder schwärmt, und andere Genossen, die weniger gut ankommen. Franco Banfi und Sabrina Monella machten in Florida Bekanntschaft mit der ersten Sorte – sie tauchten mit Manatees. Die niedlichen Kolosse lösen im Allgemeinen – besonders bei Frauen – Ausrufe des Entzückens aus und zaubern ein Lächeln auf fast jedes Gesicht. Erfreuen auch Sie sich an bezaubernden Bildern von zauberhaften Tieren, ab Seite 58. Weniger harmlos ging es in Island zu. Autor Lutz Peter Kaubisch und Fotograf Ali Salehi machten sich auf den Weg in den hohen Norden, um an einem geologischen Hotspot abzutauchen: im Höhlensystem der Silfra-Spalte, dem Eingang ins Innere der Erde. Genau an der Stelle, wo Amerika und Europa aufeinandertreffen. Ein wahrhaft spannendes Abenteuer, das so manche Herausforderung bereithielt … ab Seite 46. Herausforderungen sucht auch Schauspielerin Alexandra Kamp, wie sie uns im Interview verriet. Die vielseitige Künstlerin sprach mit Silent World im Berliner Kiez – unter anderem über ihr Hobby, das Tauchen. Ab Seite 36. Zu guter Letzt sei ein Hinweis in eigener Sache gestattet. Seit einem Jahr unterhalten wir Sie mit Silent World. Ein guter Grund, um Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu Wort kommen zu lassen. Daher meine Bitte: Beteiligen Sie sich an unserer Leserbefragung und füllen Sie den beiliegenden Fragebogen aus. Wer mitmacht, nimmt automatisch an unserem großen Gewinnspiel teil und kann tolle Preise gewinnen. Überzeugen Sie sich selbst, ab Seite 104. Viel Freude mit dem aktuellen Heft – bleiben Sie uns gewogen!

Sabine Wechselberger Chefredakteurin

4

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


inhalt

inhalt

6

003

vorwort

004

editorial

006

inhalt

008

gallery blickfang

032

new to view szenenews

036

interview alexandra kamp

046

island tauchen in der silfra-spalte

058

freshwater florida

068

diver´slounge die aussteigerin

074

travel thailand si kao

084

im atoll der schwarzen perlen

090

travel rotes meer – auf tauchstation in dahab

100

szenemesse boot düsseldorf

104

leserbefragung & gewinnspiel

108

equipment für die reise

116

divestyle produktmix

118

nature taten statt worte

124

fotocontest you are the star

126

abonnement

128

hersteller & partner

130

impressum

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Covershot Gerald Nowak


blickfang

8

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

9


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

10

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

11


blickfang

12

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

14

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

15


blickfang

16

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

18

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

19


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

20

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

21


blickfyang

22

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

23


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

24

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

25


blickfang

© Foto Reinhard Dirscherl

26

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


blickfang

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

27


blickfyang

© Foto Reinhard Dirscherl

28

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


blickfang

30

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

© Foto Reinhard Dirscherl


blickfang

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

31


newtoview

news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • ne 01. Abfeiern auf der boot 2010 Düsseldorf – Die iQ-Party gehört seit vielen Jahren als das Nightlife-Event zur Messe wie die Luft zum Atmen. Für viele Aussteller und Szeneinsider ist der Termin fest geblockt. Auch in 2010 lädt die iQ-Company wieder zum Tanz. Am Samstag, den 30. Januar 2010 ab 21 Uhr im Berolina Bay, mitten in der Düsseldorfer Innenstadt. Bei fetziger Musik wird der Messestress der Woche einfach weggetanzt. Die Karten kosten zehn Euro inklusive Begrüßungscocktail und Überraschungsgeschenk. Sie sind während der Messe am Stand der iQ-Company direkt am Tauchturm erhältlich (Halle 3, G28). Ab Januar startet der Vorverkauf im Onlineshop. www.iq-company.com

02. Jetzt online: Upgrade 3.0 für Mares Nemo Wide Ihr Nemo Wide wird jetzt multigastauglich! Denn ab sofort steht Ihnen das Nemo Wide Upgrade 3.0 auf mares.com zur Verfügung. Ein kostenfreier Service aus dem Mares-Lab, der es in sich hat. Mit dem Upgrade kann Nemo Wide mit bis zu drei verschiedenen Nitrox-Gemischen rechnen: Als Bottom-Mix kann ein O 2-Wert zwischen 21 und 50 Prozent eingestellt werden. Für das Travel- und Deko-Mix steht Ihnen die Bandbreite von 21 bis 99 Prozent zur Verfügung. Über die vier Drucktasten des Armrechners ist die Justierung der Gemische in Sekunden erledigt und denkbar einfach. Noch einfacher geht der Wechsel unter Wasser. Bei erreichter Tiefe zeigt Nemo Wide durch Blinken des Sauerstoffanteils einen möglichen Wechsel an, der auch aktiv (sofern Tiefe und O2 passen) durchgeführt werden kann. Mit dem Upgrade 3.0 werden auch Apnoeisten ihre Freude haben. Denn das neue Nemo Wide Firmware Upgrade 3.0 beinhaltet eine Stoppuhrfunktion mit Zwischenzeit (lap) für den Bottom-Timer-Modus. www.mares.com

03. Wal- und Delfin-Workshop auf den Azoren Vom 17. bis zum 31. Juli 2010 findet der erste offizielle Wal- und Delfin-Workshop auf der Insel Pico statt. In Kooperation mit den Projekten Punta Norte Orca und Mid Atlantic Orca sowie Dr. Ingrid Visser veranstalten Wirodive Tauchreisen und Pico Sport einen Workshop an einem der besten Hotspots für Wal- und Delfinbeobachtung – der Insel Pico auf den Azoren. Pico Sport betreibt dort seit 1996 Whale Watching und arbeitet mit Wissenschaftlern in einem weltweiten Netzwerk, unter anderem bei einem Fotoidentifikationsprojekt für Orca-, Blau- und Pottwale. Der Workshop wird von Wissenschaftlern und Biologen geleitet. Wer sich als Teil eines Forschungsteams mit Meeresbiologie befassen und mehr über Wale und Delfine erfahren möchte, kann sich bei Wirodive näher informieren. Die 14-tägige Reise kostet inklusive Workshop, Übernachtungen, Whale Watching, Delfinschwimmen und vielem mehr 2590 Euro pro Person. Der Flug kommt noch hinzu. www.wirodive.de

32

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


newtoview

ews • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • ne 04. Sofatauglich: Tauchen lernen am Computer Von Zuhause aus shoppen, Bankgeschäfte regeln und Kontakte pflegen. Keine Frage, das Internet ist kaum noch aus unserem Alltag wegzudenken. Auch im Tauchsport setzt sich dieses Medium zunehmend durch, selbst in Sachen Ausbildung. Denn wer möchte, kann heutzutage selbst seine Theoriestunden bequem auf dem heimischen Sofa absolvieren. So bietet die Tauchorganisation PADI ihren „Open Water Diver“-Kurs mittlerweile in sieben Sprachen im Internet an. „Es vereinfacht den Lehrprozess erheblich. Die Tauchschüler melden sich an und können sämtliche Themen im eigenen Tempo absolvieren“, so Jeannette Miller von PADI Europe. Ein Angebot, das sich reger Nachfrage erfreut und mittlerweile um zwei weitere Kurse erweitert wurde. Diese sind zwar derzeit nur in englischer Sprache verfügbar, ermöglichen ihren Schülern jedoch ganz neue Lerndimensionen, etwa beim „Enriched Air Diving“-Kurs. Da auch hier die Theorie komplett am Computer absolviert wird, kann man sich nun im Urlaub voll auf das Tauchen konzentrieren. www.padi.com

05. Computer-Kurs Er ist äußerst wichtig und für die meisten zugleich äußerst kompliziert: der Tauchcomputer. Keine gute Sache, schließlich errechnet das Gerät bei korrekter Einstellung unsere Nullzeiten, unsere Auftauchpausen und unsere Restsättigung. „Trotzdem haben besonders Anfänger ein Problem mit den Computern“, weiß Roberto Raffaeli von PADI Europe. Aus diesem Grund hat die Tauchorganisation nun ein spezielles Dive Computer Manual auf den Markt gebracht. Es vermittelt auf 44 reich illustrierten Seiten die Bedeutung und wichtigsten Merkmale der Tauchcomputer und ersetzt so die bisher verwendete RDP-Tabelle. Zusätzlich kann im Internet der sogenannte PADI Computer Diving Simulator für den heimischen PC heruntergeladen werden. www.padi.com

06. Neue Sinai Divers Tauchbasis in Jordanien Aqaba – Es ist die erste Tauchbasis der Sinai Divers außerhalb Ägyptens. Rolf und Petra Schmidt, seit 1974 im Sinai und Gründer der Sinai Divers, bleiben jedoch ihrem geliebten Roten Meer treu. Im September öffnete die Basis ihre Pforten, direkt am Strand des ebenfalls neuen Mövenpick Resorts Tala Bay Aqaba, einem 5-Sterne-Haus. Die Basis bietet – wie von den Sinai Divers nicht anders zu erwarten – hochwertige Ausbildung nach PADI, SSI und Barakuda an. Tagesausflüge zu den circa 20 verschiedenen Tauchspots werden mit dem Minibus, einem sechs Meter langen Schlauchboot und einem neuen 25-Meter-Tauchschiff angefahren. Geplant sind auch mehrtägige Touren in den Sinai. Das Schiff ist für Safaris mit maximal zwölf Personen ausgestattet. Geleitet wird die Basis von Thorsten und Nicole Graebner, vielen aus Hurghada und dem Oman bekannt. www.sinaidivers.com

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

33


newtoview

news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • ne

07. Palau: Tauchsafari mit Kurt Amsler Für alle Großfischfans, Unterwasserfotografen und Safariliebhaber hat Orca Reisen für April 2010 eine exklusive Sondertour nach Palau auf die Beine gestellt. Die Fotoreise wird exklusiv von Kurt Amsler begleitet, der den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite steht. Der bekannte Profifotograf hält seit vielen Jahren Fotoworkshops in allen Weltmeeren ab, hat etliche Auszeichnungen bei internationalen Fotowettbewerben gewonnen und unzählige Tauchreportagen publiziert. Die Tour auf der „Ocean Hunter III“ dauert von 23. bis 30. April 2010 und führt zu Palaus besten Tauchplätzen. In der Regel werden täglich bis zu fünf Tauchgänge gemacht. Speziell für diese Sonderreise sind verschiedene Extras und Highlights im Preis inklusive: spezielle Makrotauchgänge, Dämmerungs- und Early-MorningTauchgänge am Blue Corner, Nautilus- und Mandarinfisch-Tauchgänge, Tauchen in Kleingruppen im Temple of Doom, Höhlentauchen in der Chandelier Cave mit 1200 Watt HMI-Beleuchtung und Tauchen mit Seeschlangen. Die Sondertour kostet inklusive Tauchen und Vollpension ab 2459 Euro pro Person. Der Flug nach Palau, Zwischenübernachtungen und ein eventueller Anschlussaufenthalt sowie Tauchgebühren kommen noch dazu. www.orca.de

08. Monte Mare: Zehnerkarten 25 Prozent günstiger Rheinbach – Mit Unterwasservulkanen, Trainingsebenen, Röhrensystemen und einer Grottenlandschaft bietet das zehn Meter tiefe Indoor-Tauchzentrum im Rheinbacher Monte Mare nicht nur dem „Freizeittaucher" jede Menge Abwechslung, sondern ist auch für den passionierten Unterwasser-Fan ein geradezu ideales „Naherholungsgebiet“. Umso besser, wenn man sich gleich ein Abo buchen kann und sich das noch dazu rechnet: Satte 25 Prozent günstiger ist eine Zehnerkarte im Vergleich zum Einzeleintritt. Darüber hinaus sind die Karten übertragbar. Sie können also beispielsweise von einem Tauchlehrer mit seinen (wechselnden) Schülern oder zusammen mit den verschiedenen Tauchpartnern genutzt werden. Die Zehnerkarte (á vier Stunden) kostet 240 Euro (anstatt 320 Euro) und gilt ein Jahr lang, allerdings nur an Werktagen. Am Wochenende und an Feiertagen werden zehn Euro Aufpreis berechnet. Im Preis sind neben Blei und Non-Limit-Flaschenfüllungen auch das Saunaparadies, das Freizeit- und das Sportbad inklusive. © Foto © Phil Simha, Sunfish Productions

34

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

www.monte-mare.de


ews • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • news • ne


kaleidoscope

alexandra

kamp MIT EINER HAUPTROLLE IM FILMHIT DES „KANZLERKANDIDATEN“ HORST SCHLÄMMER STELLTE ALEXANDRA KAMP IHR KOMÖDIANTISCHES TALENT UNTER BEWEIS. IN EINER SENDUNG DER TV-KRIMIREIHE „SOKO STUTTGART“ GIBT SIE DEMNÄCHST NICHT WENIGER ÜBERZEUGEND DIE BÖSE – KAMP LÄSST SICH NICHT AUF EINE ROLLE FESTLEGEN. SIE IST EINE VIELSEITIGE KÜNSTLERIN, UNTER ANDEREM MIT EINER FRÜHEREN KARRIERE ALS MODEL, ÜBER 30 FILMEN, TV-SERIEN UND WEITEREN TV-FORMATEN. AUCH PRIVAT HAT SIE IHRE EIGENE MEINUNG, ETWA ZUR TRADITIONELLEN KÜCHE ODER ZUM AKTIVEN TIERSCHUTZ. WIR TRAFEN DIE ENGAGIERTE SCHAUSPIELERIN IN IHREM LIEBLINGSCAFÉ IM BERLIN-SCHÖNEBERGER KIEZ, DEM SIE TROTZ HÄUFIGER BERUFLICHER REISEN STARK VERBUNDEN IST.

36

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Text Matthias Bergbauer © Fotos Manuela Kirschner, Michael von Hassel, Brauer


kaleidoscope

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

37


FRAU KAMP, VIELEN DANK, DASS SIE HEUTE MITTAG FÜR

Obwohl, es war schon ein wahnsinniges Erlebnis, all

UNS ZEIT HABEN. FANGEN WIR MIT EINER BESONDERS

diese schlafenden Fische zu beobachten.

SCHÖNEN NEBENSACHE AN. SIE TAUCHEN AUCH.

Ja, gerade war ich auf den Malediven – dort habe ich üb-

WAS WAR DIESMAL DAS BEEINDRUCKENDSTE TAUCHERLEBNIS?

rigens vor sieben Jahren das Tauchen gelernt. Gleich beim

Mitten in einem Fischschwarm zu schwimmen. Mein

dritten Tauchgang begegnete ich einem Walhai. Das war

Freund war auch dabei, er hat einen Tauch-Schnupper-

auf Velidhu. Der Tauchguide konnte es kaum fassen – er

kurs gemacht. Wir ließen uns einfach mitten im Schwarm

selbst hatte seinen ersten Walhai nach über 200 Tauch-

treiben. Die Schildkröten waren auch toll!

gängen … Es war unglaublich schön, mit diesem riesigen Tier zu tauchen. Ich war danach absolut angekickt. Ich

ALS SIE VORHIN DAS CAFÉ BETRATEN, WURDEN SIE HERZ-

weiß noch, wie ich mich sofort für den Sechs-Uhr-morgens-

LICH BEGRÜSST WIE EIN LIEBER STAMMGAST. ES HIESS,

Tauchgang – zur Hai-Exkursion – eintrug. Nach dem

SIE KÖNNEN IHRE CALENSBERGER BREGENWÜRSTE MOR-

„PADI Open Water“-Schein habe ich gleich noch den Ad-

GEN ABHOLEN …

vanced drangehängt.

Ich koche leidenschaftlich gern und die Würste sind für ein Grünkohlessen morgen. Ich habe hier im Kiez eine günstige

UND AUF WELCHER INSEL WAREN SIE JETZT?

Altbauwohnung – eine ganz typische mit Berliner Zimmer,

Auf Manafaru, im Norden der Malediven im Haa-Alifu-Atoll.

das ist ein großes Durchgangszimmer. Es steht nur ein vier

Dort wurde gerade ein Waldorf Astoria Collection Resort

Meter langer Tisch mit Stühlen drin. Ich koche einmal die

eröffnet. Die Wasservillen sind ein Traum, die Wohnzimmer

Woche für zehn bis zwölf Leute, wenn ich in der Stadt bin.

haben ein Glasfenster im Boden. Man kann zugucken, wie

Die Einkäufe dafür mache ich auf dem Winterfeldmarkt hier

Trompetenfische, Adlerrochen, wunderschöne Papageien-

in der Nähe. Aber die Würste, die musste ich bestellen.

fische oder Picassodrücker vorbeischwimmen ... VERRATEN SIE UNS NOCH EIN LIEBLINGSGERICHT?

38

WAREN SIE AUCH TAUCHEN?

Poulet au citron. Das Huhn kommt in einen großen Stein-

Sicher, leider das erste Mal seit sieben Jahren. Ging

topf, zusammen mit halben Zitronen, Oliven und Weiß-

beruflich einfach nicht anders. Ich habe erstmal einen

wein, und für vier Stunden in den Ofen. Reichlich Zeit,

Auffrischungskurs gemacht. Das Erlernte von damals

um noch einen großen Salat vorzubereiten. Da kommt ein

war gleich wieder da. Nachttauchgänge sind das Ein-

Dutzend Kräuter rein, darunter Liebstöckel und Borretsch,

zige, was mir nicht so gefällt. Ist mir einfach zu duster.

das macht das Besondere aus.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


kaleidoscope

I C H P L A N E M E I N E K A R R I E R E N I C H T. I C H T U E U N D S P I E L E N U R D I E " D I N G E , D I E M I R S PA S S M A C H E N , V O N D E N E N I C H Ü B E R Z E U G T B I N . M E I N G A N Z E S L E B E N L A N G H A B E I C H A U F M E I N E N B A U C H G E H Ö R T. "

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

39


kaleidoscope

40


SIE SCHEINEN EIN FAIBLE FÜR BODENSTÄNDIGE GERICHTE

und eben Pelzen. Nach der Anti-Pelz-Kampagne bekam

ZU HABEN. BEMERKENSWERT, WO HEUTE FAST JEDER VON

ich eine Menge positive Fanpost. Viele schrieben, dass sie

„WELLNESSKÜCHE“ UND VON „LIGHT CUISINE“ REDET.

jetzt auch keinen Pelz mehr tragen.

Light Cuisine, was ist das? Aber im Ernst: Ich bin absoluter Fan traditioneller, regionaler Küche. Meine Lieblings-

MANCHE MENSCHEN MEINEN, ALS TIERSCHÜTZER MÜSSE

küche ist die deutsche, mit regionalen Spezialitäten aus

MAN AUTOMATISCH AUCH VEGETARIER SEIN.

jedem Bundesland. Ganz dicht dahinter kommt die japa-

Ich bekomme öfter die Bemerkung zu hören: „Du machst

nische Küche. Von meinen Reisen nehme ich auch viele

eine Anti-Pelz-Kampagne – warum isst du dann Fleisch?“

Anregungen mit. Ich bin kein Freund von langen Urlau-

Ich habe es schon mit Alternativen probiert, mit Ersatz-

ben und liege ganz ungern in der Sonne. Ich bevorzuge

produkten zum Fleisch. Aber jeder Stoffwechsel ist anders

kurze Städtereisen. Zum Beispiel übers Wochenende nach

und bei mir geht das nicht. Ich bin dann einfach kraft-

Barcelona oder nach Brüssel zum Muschelessen, auch

loser. Aber wenn jemand Fleisch isst, muss er doch längst

die Klassiker wie Paris und Rom. Ich habe dort überall

nicht auch Pelzmäntel tragen. Man muss doch irgendwo

Freunde und dann erkunden wir gemeinsam die Stadt,

anfangen, sich zu engagieren. Ich versuche, mit vielen

besonders die Restaurants. Ich reise viel und lerne dabei

kleinen Steinchen etwas ins Rollen zu bringen. Es geht

ganz verschiedene Geschmäcker kennen. Zu Hause ver-

nicht darum, gleich die ganze Welt zu retten.

suche ich dann, die Gerichte nachzukochen. SIE SIND VIEL AUF REISEN, HABEN REICHLICH TERMINE SIE ENGAGIEREN SICH SEHR FÜR DEN TIERSCHUTZ, BE-

UND ARBEIT. DABEI SEHEN SIE VERDAMMT SPORTLICH

SONDERS BEI PETA, DER WELTGRÖSSTEN TIERRECHTSOR-

AUS. WIE MACHEN SIE DAS?

GANISATION. ZUM BEISPIEL MIT IHRER KAMPAGNE GE-

Sport habe ich immer gemocht, ich war sogar mal Stadt-

GEN PELZMÄNTEL. DA SIEHT MAN SIE MIT EINEM TOTEN,

meisterin in Freistilschwimmen. Ich komme aber selten

GEHÄUTETEN FUCHS IN DEN HÄNDEN UND DER ÜBER-

dazu, klassische Sportarten zu betreiben. Per Zufall kam

SCHRIFT „DAS IST DER REST VON IHREM PELZ“.

ich zu einem tollen Trainingsgerät, dem Staby-Stab. Mein

Wir haben große Resonanz auf diese PETA-Kampagne be-

Stiefvater, ein extrem sportlicher Mann, hat ihn mir ans

kommen, besonders von Frauen. Die wussten gar nicht,

Herz gelegt. Der trainierte damit abends im Wohnzimmer,

dass ich keine Pelze trage. Die sehen Bilder von mir

während der Formel 1. Ich hab es probiert und schnell ge-

auf dem roten Teppich bei Filmpremieren oder anderen

merkt, wie enorm das wirkt. Gerade für typische Frauen-

Events. Das assoziieren viele mit teuren Autos, Glamour

Problem zonen wie Oberarme mit „Winkeärmchen“.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

41


Ich habe in einer TV-Sendung mal davon gesprochen.

gemacht. Jetzt bekomme ich natürlich gerade eine Komö-

Die Erfinderin des Stabes hat das gesehen und wir haben

dienrolle nach der anderen angeboten. Ich bleibe aber

zusammen eine DVD produziert – „Figur Express“. 30

meinem Konzept treu und mein aktuelles Projekt ist wieder

Minuten Training mit dem Stab fühlen sich an wie zwei

etwas anderes. Vor Kurzem hat mich der Regisseur Gero

Stunden Work-out. Gerade auf Reisen trainiere ich damit

Weinreuter angerufen und mir die Rolle einer biederen les-

immer mal so zwischendurch, meist dreimal die Woche.

bischen Oberschwester in der Serie „SoKo Stuttgart“ angeboten. Voraussetzung: kein Make-up. Beim Dreh dauerte

IHRE KARRIERE IST SEHR VIELSEITIG. SIE DREHTEN MEHR

die Maskenzeit gerade mal fünf Minuten. In dem Film durf-

ALS 30 FILME UNTERSCHIEDLICHER GENRES, DARUNTER

te ich meinen badischen Dialekt ausleben, so hat man mich

SCIENCE-FICTION, KOMÖDIE UND MARTIAL ARTS. SIE WA-

noch nicht gesehen.

REN AUCH IN TV-SERIEN WIE DEM „TATORT“ UND ALS JURYMITGLIED IN EINER CASTINGSHOW ZU SEHEN. SIE SIND

DOCH IHRE EIGENTLICHE LEIDENSCHAFT GEHÖRT DEM LESEN …

OFFENBAR NICHT AUF EINE ROLLE FESTGELEGT.

Ja, als Teenager habe ich einen Vorlesewettbewerb gewon-

Stimmt. Ich lasse mich tatsächlich nicht festgelegen auf

nen. Dadurch bin ich letztlich Schauspielerin geworden. Es

ein bestimmtes Rollenprofil, und das ist auch so gewollt.

reichte mir nicht, nur vorzulesen – ich wollte auch vor-

Das ist nicht einfach, denn man wird schnell auf eine

spielen. Mit 15 war ich infiziert, wollte unbedingt Schau-

Rolle abonniert. Ich habe mal eine Mörderin gespielt,

spielerin werden. Das lag im Familienblut, meine Eltern

woraufhin mir sage und schreibe acht Mal die Rolle der

waren auch Schauspieler. Aber zuerst war das Vorlesen

Mörderin angeboten wurde. Nach der Mörderin war mir

und es ist mir bis heute geblieben. Letztes Jahr las ich im

aber nach Komödie zumute.

Berliner Q!-Hotel, das eine sehr sexy Lounge hat … Eine Lesereise quer durch die erotische Literatur. Das kam sehr

UND DIE KOMÖDIE KAM. IN HAPE KERKELINGS FILM-

gut an und hat mir viel Freude gemacht. Danach ging es

HIT „ISCH KANDIDIERE“, SPIELEN SIE DIE FREUNDIN DES

auf Tour in fünf Städten.

„KANZLERKANDIDATEN“ HORST SCHLÄMMER …

42

Wenn ich Talent habe, dann ein komisches. Trotzdem

VOR KURZEM HABEN SIE EINE CD AUFGENOMMEN, HENRY

hatte ich in Deutschland bisher nie Gelegenheit, in einer

MILLERS „SEXUS“. WIE KAM DAS?

Komödie zu spielen. Dass dann ausgerechtet der König

Beim Aufräumen zu Hause fiel mir das Buch „Sexus“ in

der Komödianten, Hape Kerkeling, mir die Hauptrolle in

die Hände. Erst wollte ich es in die Kiste für den Floh-

seinem neuesten Kinofilm anbot, hat mich sehr glücklich

markt werfen. Früher, als Teenager, konnte ich dem Werk

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


kaleidoscope

G L E I C H B E I M D R I T T E N TA U C H G A N G B E G E G N E T E I C H E I N E M " WALHAI. ES WAR UNGLAUBLICH SCHÖN, MIT DIESEM RIESIGEN T I E R Z U T A U C H E N . I C H W A R D A N A C H A B S O L U T A N G E K I C K T. "

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

43


kaleidoscope

44

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


nichts abgewinnen, kam über die ersten Seiten nicht hi-

Ich plane meine Karriere nicht. Ich tue und spiele nur die

naus. Nun dachte ich mir, du bist mittlerweile 42, das

Dinge, die mir Spaß machen, von denen ich überzeugt

liest du jetzt mal. Der Anfang war wieder schwer, diesmal

bin. Immer wieder queren Herausforderungen meinen

habe ich mich aber durchgebissen und war zunehmend

Weg, die mich interessieren, und da stürze ich mich dann

fasziniert von der Sprache. Sexus ist eine schonungslose

rein. Mein ganzes Leben lang habe ich auf meinen Bauch

Selbstbeichte, Miller hat seine sexuellen Fantasien nicht

gehört. Manchmal fällt man dabei auch auf denselbigen,

nur niedergeschrieben, sondern sie alle auch ausgelebt.

aber das macht einen nur stärker für andere Dinge. Ich

Auf der letzten Seite dachte ich dann: Wow, was für ein

würde alles genau so wieder machen. Höhen und Tiefen

Buch. Nachdem die Lesung in Berlin ein solcher Erfolg

sind enorm wichtig für meine Schauspielerei. Wie könnte

war, habe ich das Buch mit der Deutschen Grammophon

ich denn so verschiedene Rollen spielen, wenn mein Leben

in Till Brönners Tonstudio als Hörbuch eingesprochen.

immer nur Sonnenschein wäre?

SIE BEKOMMEN VIELE PROJEKTANGEBOTE. NACH WELCHEN KRITERIEN WÄHLEN SIE AUS?

"

IMMER WIEDER QUEREN HERAUSFORDERUNGEN MEINEN WEG, DIE MICH INTERESSIEREN, UND DA STÜRZE ICH MICH DANN REIN. ICH WÜRDE ALLES GENAU SO WIEDER MACHEN."

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

45


travelisland

tauchgang in thors welt

Text Lutz Peter Kaubisch Š Fotos Ali Salehi

46

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelisland

AM ANFANG WAR DAS FEUER JÖRMUNGARDS. DIE WELTUMSPANNENDE SCHLANGE LEBTE TIEF UNTER DEM MEER. ES HEISST, ISLAND SEI DORT AUS DEN FLAMMEN GEBOREN, WO SICH EINST IHR RÜCKEN ÜBERS WASSER HOB. THOR, GOTT DES DONNERS UND BESCHÜTZER DER MENSCHEN IN MIDGARD, DER MITTLEREN ERDE, TÖTETE DAS UNGEHEUER AM ENDE MIT SEINEM HAMMER MJÖLNIR. ES WAR DIE ZEIT DER GÖTTERDÄMMERUNG IN DER NORDISCHEN MYTHOLOGIE. | SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

47


travelisland

D

ie Dämmerung hat Island wieder bis zum Morgen in diffuses Licht getaucht. Man konnte nachts aus dem Fenster die Schiffe sehen, die

draußen in der Bucht ankerten. Die Insel liegt am Polarkreis; mit einem der Frachter dauert es einen halben Tag bis nach Grönland im Westen. Zur norwegischen Küste sind es tausend Seemeilen ostwärts. Die Sonne geht in der Zeit der Sommersonnenwende nicht ganz unter – und wieder auf, bevor die Nacht vorbei ist. So früh in den Tag zu starten, bleibt Gewöhnungssache; daran ändert gespannte Erwartung nichts. Wir sind auf dem Weg von Reykjavík nach Thingvellir, landeinwärts. Die Unterwasserwelt am Rand des Tals dort zu erleben, soll alles Erlebte in den Schatten stellen: Im Höhlensystem der Silfra-Spalte gilt jeder als Entdecker. Die Straße bahnt den Weg in eine Landschaft voller einsamer, majestätischer Schönheit. Der Begriff Natur beschreibt für viele kaum mehr als die Distanz, die sie zur Zivilisation zurücklegen; in Island gilt ein anderer Maßstab. Die Vulkaninsel, mit 103.000 Quadratkilometer Fläche so groß wie Baden-Württemberg und Bayern, ist eine Welt aus Feuer, Eis und Wasser, die bis zum Horizont kein Ende nimmt.

48

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelisland

Man kann tagelang in ihr unterwegs sein und kaum jemandem begegnen. Mehr als die Hälfte der 313.000 Einwohner lebt im Großraum der Hauptstadt an der Südwestküste. Island ist auf Lava gegründet. Geröllwüste, Hochebenen und Gletscher prägen das Landschaftsbild, Schluchten

ES GIBT MEHRERE MÄCHTIGE GLETSCHER UND

und Risse durchziehen das Landesinnere; die vulka-

DAMIT SO VIEL WASSER IM LAND, DASS DIE

nischen Kräfte sind überall sichtbar. Es brodelt und

ISLÄNDER DEN GESAMTEN ENERGIEBEDARF

kocht aus heißen Quellen und Geysiren. Sie sind die Schlote, durch die sich der Druck aus der Tiefe ent-

DER BEVÖLKERUNG DAMIT DECKEN, VOR

lädt, manchmal im Minutentakt und in Fontänen bis

ALLEM DURCH DIE NUTZUNG DES VON

dreißig Meter Höhe. Das Wasser aus den Bergen speist zahllose Flüsse und Seen, und die Wasserfälle sind die

DEN VULKANEN AUFGEHEIZTEN WASSERS.

mächtigsten Europas. Die Vegetation hat dem rauen Klima Tribut gezollt. Gräser, Moose, Kräuter und Flechten überziehen als Pionierpflanzen die Landschaft, zeichnen sie mattgrün. Der Mensch kultivierte Lupinen gegen die Bodenerosion durch Wind und Wetter; das Blau breitet sich über die gesamte Insel aus und übertönt an vielen Stellen den Eindruck von Kargheit. „Willkommen im Land der Gegensätze“, sagt Tobias Klose, der hinterm Steuer sitzt, mit ausladender Geste.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

49


travelisland

50

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelisland

Der Deutsche lebt seit acht Jahren auf der Insel. Früher

kennt sich aus in der Geschichte seiner neuen Heimat

war der 36-Jährige in Gummersbach und Köln zu Hause.

und in der Mythologie, die in der „Edda“ niedergeschrie-

Er studierte fürs Lehramt und Informatik, und weil ihn

ben wurde, dem überlieferten Liedgut der Vorfahren. Die

beides nicht band, entdeckte er Amerika und das Meer

Menschen lernten, die harte Landschaft mit pathetischer

in Honduras. Er wurde Tauchlehrer. In Dänemark traf

Leidenschaft zu lieben. Man bewegt sich im Sagaraum –

Klose seine Traumfrau und tauschte das Rheinland und

über jeden Pass, jeden Fluss, durchs Hochland und über

die Reisen schließlich gegen Island, ihre Heimat. Jetzt

Lavafelder. Götter, Elfen, Zwerge und Trolle hinterließen

ist Reykjavík der gemeinsame Lebensmittelpunkt. Die

ihre Spuren darin. Das ganze Land bebt vor literarischer

Tochter und die Söhne tragen im Nachnamen den Vor-

Überlieferung. Als Tolkien „Herr der Ringe“ schrieb, ließ

namen des Vaters, wie es Brauch ist in diesen Breiten:

er sich davon leiten, nach MIDGARD – Mittelerde. Fast

Tobiasdóttír und Tobiasson. Es gebe zahlreiche Plätze auf

vierzig Prozent der Isländer halten bis heute am Glauben

Island zum Tauchen, erzählt uns Klose. Wer sie entdeckt

an die Fabelwesen fest. Es

habe, käme wieder, auch wegen dieser Insel, die beson-

ist eine Tatsache, dass viele

ders sei. Die Zahl der Besucher ist in den vergangenen

Straßen auf Island um Hü-

G E R Ö L LW Ü S T E ,

Jahren ständig gestiegen; 2008 waren es rund 400.000.

gel, Pfade und Felsen he-

HOCHEBENEN UND

Die Deutschen stellen die drittstärkste Gruppe nach den

rumführen und Häuser dort

Briten und Nordamerikanern. Der Tourismus ist nach der

nicht gebaut wurden. Die

Fischerei der bedeutendste Wirtschaftszweig im Land.

staatliche Baubehörde hörte

Das Einkommen, sagt Klose, reiche fürs Auskommen der

auf Erla Stefánsdóttir, die

Familie. Vor drei Jahren hat ihm Thomas Knutson, sein

inoffizielle Elfenbeauftragte

SC HLUC H T EN U N D R I S S E

Mentor, die Tauchbasis übergeben: DIVE.IS. Sie haben

im Land, wenn sie riet, my-

auf Hunderten Fahrten durchs Land und entlang der Küs-

stische Plätze in Ruhe zu las-

DURCHZIEHEN DAS

te die polare Unterwasserlandschaft erkundet; jetzt zeigt

sen. Sie gilt als Medium und

LANDESINNERE; DIE

er sie den Neuankömmlingen. Startpunkt ist die PADI-

gleichsam als berühmt gewor-

Nordic-Station im Hafen Reykjavíks. Die Stelle, an der wir

dene Mittlerin zwischen Ver-

VULKANISCHEN KRÄFTE

heute tauchen, sei für Knutson und ihn immer eine Res-

gangenheit und Gegenwart.

GLETSCHER PRÄGEN DAS LANDS C H A F T S B I L D,

SIND ÜBER A L L S I C H T B A R .

pekt gebietende, geheimnisvolle Welt geblieben, verrät uns Klose. Sie gilt als „Hotspot“. Der Begriff käme den

Er sehe das eher nüchtern, sagt Klose. Tatsächlich sei

Tatsachen ziemlich nahe, versichert er. Die Silfra-Spalte

Island wohl wegen der Kontinentalverschiebungen vor

sei der Eingang ins Innere der Erde. Im kristallklaren,

zwanzig Millionen Jahren entstanden. Vielleicht habe

zwei Grad kalten Wasser und über den Brutöfen der

Thors Hammer bewirkt, dass sich an der Bruchkante der

Welt seien der Fantasie keine Grenzen gesetzt – bis auf

Kontinentalplatten im nördlichen Atlantik die Erde auftat

die, die wir zu sehen bekämen.

und Feuer spie. Fest steht: Die Lava aus den Spalten der unterseeischen Gebirgskette, die Geologen heute den mit-

Die Fahrt dauert knapp eineinhalb Stunden, Zeit genug

telatlantischen Rücken nennen, ist an der Oberfläche lang-

für eine Geschichtslektion. Im Tal von Thingvellir sei 930

sam erstarrt – zur größten Vulkaninsel auf dem Planeten.

nach Christus das erste demokratische Parlament der Welt

Die tektonischen Verwerfungen haben einen geologischen

gegründet worden, in freier Natur, erzählt Klose weiter.

Prozess in Gang gesetzt, der eine spektakuläre Spur hin-

Der Platz sei ein Weltkulturerbe. Norwegische Seefahrer

terließ: Die Kontinentalplatten ziehen sich als Riss durchs

hatten Island hundert Jahre zuvor entdeckt und als Erste

Land, von der Südwestküste über das Tal von Thingvellir

dauerhaft besiedelt. Sie trafen sich einmal im Jahr, um

bis zur Küste im Nordosten. Auf einer Seite steht man in

über Recht und Ordnung zu beschließen. Manchmal sei es

Europa, auf der anderen in Amerika. Wo wir hinfahren,

rau zugegangen hier draußen. Wikingergeschichten. Klose

liegen ein paar Meter Distanz zwischen den Erdteilen.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

51


travelisland

Sie sind ständig in Bewegung, angefeuert von Urkräften,

sel. Was danach kommt – „mal seh’n“. Sie kennt etliche

die beide Kontinente unaufhaltsam auseinanderzerren,

der Hotspots in der Welt, vor allem die an den Plätzen

Amerika westwärts und Europa mitsamt Afrika ostwärts

mit den weißen Stränden und dem türkisblauen Meer.

– jedes Jahr um zwei Zentimeter. Unter Wasser ver-

Man taucht dort bei 28 Grad. „Aber das hier ist purer

engt sich die Drift bis auf Armeslänge. Wir können zwei

Wahnsinn. Vergiss die Korallen und die Tropenfische.“

Welten berühren, deren Lebenskultur manchmal Welten

Klose, der das Equipment aus dem Wagen lädt, lacht

trennen. Wir wollen erleben, wie sich das anfühlt.

und deutet auf einen ausgetretenen Pfad. Er sei der Weg in die Hölle, ergänzt er humorig. Gelächter.

Die Straße endet in einer Fahrspur aus Lavageröll. Klose

52

lenkt den Jeep auf eine freie Fläche zwischen den Hü-

Es gibt ständig Erdbeben in dieser Gegend. Klose hat uns

geln. Es sind ein paar Minuten Fußweg bis zum See

instruiert darüber, und nun treffen wir vor Ort auf vollkom-

Thingvallvatn. Die Silfra-Spalte ist die Stelle, an der man

mene Ruhe. In einiger Entfernung schimmert die Oberflä-

die Erdgeschichte hautnah erleben kann, geschützt durch

che des Sees von Thingvellir. Die Idylle hat Postkarten-

komprimiertes Neopren und den Overall darunter. Wir

format, mit dem Grabenbruch darin, der auf uns wie ein

sind nicht die Einzigen heute hier. Die Gruppe, die vor

Weiher wirkt, auf den ersten Blick nicht weiter wichtig.

uns kam, hat den ersten Tauchgang hinter sich. Halb aus

Der Wasserspiegel liegt ein paar Meter tiefer. Schroffes

dem schweren Zeug geschält, wärmen sich die Männer

Felsgestein fällt dahin ab, überzogen mit Moospolstern

mit Kaffee und Tee aus Thermoskannen auf. Einige rau-

und Flechten. Das feuchte, subalpine Klima ist auch der

chen. An diesem Punkt der Welt hält man sich nicht mit

Lebensraum für niedrige Wimpernfarne. Sie krallen sich

Distanziertheit auf, zumal bald klar wird: Es wird Deutsch

in den Felsritzen fest – in Symbiose mit dem Alpenhelm,

gesprochen. Händeschütteln. „Wo kommt ihr her?“ Jo-

dessen dunkelvioletten Blüten den Farbteppich zur Land-

hanna aus Bremen ist Tauchguide der Gruppe. Sie arbei-

schaft knüpfen. Es ist eine seltsame Region. Wir sind

tet für ein paar Monate in der anderen Basis auf der In-

am Ziel und verlieren es für eine Weile aus den Augen,

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelisland

D I E S I L F R A - S PA LT E I S T D I E S T E L L E , A N D E R M A N D I E ERDGESCHICHTE HAUTNAH ERLEBEN KANN, GESCHÜTZT DURCH KOMPRIMIERTES NEOPREN UND DEN OVERALL DARUNTER.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

53


travelisland

weil es sich unscheinbar in die Landschaft fügt. „Das

gungen zu wandern beginnt, in Richtung Füße. Die Bla-

ist es“, sagt Klose. Er zeigt auf die gegenüberliegende

sen können einem den Tauchgang komplett vermiesen.

Seite: „Amerika.“ Man glaubt, vom einen zum anderen

Es kostet einige Anstrengung, den Kopfstand zu korri-

Kontinent fast springen zu können. Die zehn Minuten

gieren, und zudem ist die Situation nicht ungefährlich in

Fußmarsch im Trockentauchzeug, mit Flasche, zwölf Kilo

der Enge, die uns erwartet. Klose hilft, die Brille unter

Blei am Gurt und jeweils einem um die Füße, setzen dem

die Kopfmaske zu zurren. Okay? Auf geht’s – abwärts.

Eindruck Grenzen. Fotograf Ali Salehi bringt Jugend und mehr Puste mit; er hantiert bereits mit der Unterwasser-

Das erste Gefühl ist beruhigend; zwei Grad fühlen sich

kamera und dem Licht. 1,8 Grad über null werden gleich

so schlimm nicht an. Dann findet die Kälte die Mund-

der Härtetest für die Geräte und die Elektronik sein.

partie, und die Nerven signalisieren Zweifel an dieser Art von Abenteuer. Sie weichen dem Erstaunen. Unter der

54

Ausgangs der Silfra-Spalte führt eine Treppe ins Was-

glatten, mattschwarzen Wasseroberfläche fallen die Kan-

ser. Bequemlichkeit ist weniger das Motiv für die Ein-

ten der Kontinente senkrecht in die Tiefe. Schwarzblaues

stiegshilfe, deren Metallstufen unter der Oberfläche ver-

Basaltgestein verzweigt sich in ein bizarres Labyrinth aus

schwimmen. Klose hat uns einen Tauchgang „wie im

Grotten und Höhlen, Spalten und Schächten. Wir schwe-

Wasserglas“ versprochen, ohne Schwebstoffe, und eine

ben darin, sinken zwei, fünf, dann zehn Meter tief. Wir

Sichtweite von mehr als hundert Metern. Springen wür-

tauchen durch Überhänge aus abgestürzten, festgekeilten

de die Stimmung trüben. Er mahnt noch einmal zur Um-

Felsen, die über uns Dächer bilden und vor uns Tunnel.

sicht beim Tarieren im Trockentauchanzug. Die Pressluft

Das Licht am anderen Ende weist den Weg. Dahinter fällt

schützt zusätzlich vor der Kälte. Wer nicht aufpasst, den

der Grund auf zwanzig Meter Tiefe ab. Es gibt Abzwei-

bestraft die Physik. Viele Kaltwassertaucher haben erlebt,

gungen und Gänge, die weiter nach unten führen, zu Or-

was passiert, wenn die Luft bei ein paar falschen Bewe-

ten, die man aus Ehrfurcht vor der Schöpfung lieber meidet.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelisland

D I E I D Y L L E H A T P O S T K A R T E N F O R M A T, M I T D E M GRABENBRUCH DARIN, DER AUF UNS WIE EIN WEIHER W I R K T, A U F D E N E R S T E N B L I C K N I C H T W E I T E R W I C H T I G .

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

55


travelisland

Klose taucht kurz voraus, bringt sich in Stellung: Das ist

und wiegen sich über dem sanft gewölbten Sandgrund. Im

die Stelle. Die Luftblasen steigen im Schacht der Steil-

Licht, das sich an der Oberfläche bricht, überrascht uns

wände nach oben – scheinbar bodenlos stemmt er sich

Thingvellir mit einem letzten, großartigen Farbspektakel.

zwischen die beiden Kontinente. Das Wasser ist so klar,

Man könnte meinen, die Natur trage ein wenig zu dick auf.

dass man die Konsistenz nicht sieht. Klose scheint im

Was wir meinen, zählt hier nicht.

luftleeren Raum zu schweben. Wir wissen: Die Zahl der Taucher, die das erlebt haben, ist in jüngster Zeit gestie-

Beim Weg zurück zum Wagen zählte wieder jedes Kilo.

gen – in diesem Moment sind wir die Pioniere. Klose

Wir wissen, was wir geleistet haben, und Klose verteilt

will unser Okay-Zeichen. Wir vergessen, ihm zu antwor-

Lob und Kekse. Die Deutschen von vorhin sind abge-

ten. Es ist reinstes Gletscherwasser, in dem wir tauchen,

fahren. Irgendetwas wiederholt sich jetzt: Halb aus dem

in einmaliger Trinkqualität. Es hat bis zur Erdspalte bei

schweren Zeug geschält, wärmen wir uns mit Kaffee und

Thingvellir einen langen Weg zurückgelegt und ist durch

Tee aus Thermoskannen auf. Wir rauchen. An diesem

das poröse Lavagestein der Insel zigfach gefiltert worden.

Punkt der Welt hält man sich nicht mit Distanziertheit

Der Vatnajökull im Osten ist mit 8300 Quadratkilometern

auf, wenn neue Taucher eintreffen. Händeschütteln. „Wie

der größte Gletscher Europas, mehr als dreimal so groß

war’s?“ „Es war die Hölle.“ Klose lacht über die Schlag-

wie das Saarland und stellenweise bis tausend Meter

fertigkeit. Wir haben unsere Feuertaufe hinter uns, und

dick. Der Eispanzer verbirgt sich bis unter die Täler. Es

ein bisschen gönnen wir uns den Stolz darauf und Jovi-

gibt mehrere mächtige Gletscher und damit so viel Was-

alität. Dann gibt er das Zeichen zum Aufbruch. Es wird

ser im Land, dass die Isländer den gesamten Energiebe-

Zeit, das Paradies ein zweites Mal zu entdecken, um

darf der Bevölkerung damit decken, vor allem durch die

danach bis zur Dämmerung zurück in Reykjavík zu sein.

Nutzung des von den Vulkanen aufgeheizten Wassers.

Sie wird Island wieder bis zum Morgen in diffuses Licht

Die geothermale Energie ist unerschöpflich und eine der

tauchen, und wir werden die Nacht heute mal ausnahms-

bedeutendsten Naturschätze Islands. Die Einwohner von

weise zum Tag machen.

Reykjavík erhalten ihr heißes Wasser seit Jahrzehnten aus der Erde, eine preiswerte, sichere und umweltfreundliche Energiequelle. Hier sorgt sich niemand um Heizkosten. Klose hat uns beim Briefing die Richtung erklärt. Es geht circa 500 Meter voran und vor der leichten Strömung zum See links rum. Zwischendurch tauchen wir einmal auf, zwangsläufig: Das Wasser ist an einer Stelle so seicht, dass wir in voller Montur eine kurze Strecke über die Steine robben müssen. Es ist die Gelegenheit für eine kurze Zwischenbilanz: „Wahnsinn.“ Klose winkt: „Weiter.“ Es ist erleichternd, in die nächste, tiefe Senke zu gleiten, wo alles von vorn beginnt. Die Stille in dieser Zauberwelt ist vollkommen und durchdringend. Wir entdecken weitere Gänge, die in die Tiefe führen, und die Natur gibt uns ihre Geheimnisse preis. Es ist eine bizarre Welt. Wir sind die einzigen Lebewesen, die sie in diesem Moment erforschen. Es gebe im See am anderen Ende der Silfra-Spalte jede Menge Fische, vor allem Forellen, hörten wir. Hierher kommt keine. Die Traumreise endet nach einer Dreiviertelstunde in einer großen, flachen Lagune – und einem Tusch aus Blau und Grün: Meterlange Fadenalgen durchziehen das Wasser

56

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

REISEINFOS ISLAND Infos: www.visiticeland.com, der offizielle Reiseführer, bietet vor dem Urlaub einen umfassenden Überblick über das Land. Dort sind alle wichtigen Informationen zu Anreise (Flüge und Schiffspassagen), Unterkünften (Ferienhäuser/Hotels) sowie den Ausflugszielen aufgelistet und mit Links zu den Anbietern verknüpft. Man kann Island auf eigene Faust erkunden und sich Kartenmaterial herunterladen oder - in der Hauptreisezeit von Juni bis September - eine der zahlreichen, geführten Touren buchen. Ob mit dem Rad oder im Auto (Leihwagen): Die Expeditionen von drei Tagen bis drei Wochen Dauer führen in die beeindruckendsten Landschaften Islands, unter anderem zu den Geysiren und Wasserfällen bei Gulfoss, den großen Gletschern oder zum Whale-Watching bei Húsavík an der Nordküste. Airlines: www.icelandexpress.de • www.icelandair.de Tauchbasen: www.dive.is • www.scubaiceland.com • www.diveiceland.com


travelisland

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

57


58

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

the Text Sabrina Monella © Fotos Franco Banfi

SUNSHINE state


freshwater

SÜSSWASSERTAUCHEN HAT VIELE GESICHTER. HIERZULANDE VERBINDET MAN ES FÜR GEWÖHNLICH MIT EXTREM NIEDRIGEN TEMPERATUREN UND DICKEN KLAMOTTEN. IN FLORIDA, DAS NICHT OHNE GRUND DEN BEINAMEN „THE SUNSHINE STATE“ TRÄGT, SIEHT DIE SACHE ANDERS AUS. IM NORDEN DIESES US-BUNDESSTAATES IST DAS LAND DURCHZOGEN VON EINEM NETZ FELSIGER HÖHLEN UND TEILWEISE UNTER IRDISCHER WASSERSTRASSEN. GEOLOGISCH BETRACHTET HANDELT ES SICH DABEI UM EINE DURCHLÖCHERTE KALKSTEINSCHICHT, INKLUSIVE EINES GIGANTISCHEN, MIT SÜSSWASSER GEFÜLLTEN RÜCKHALTEBECKENS. DIE EINGÄNGE ZUR UNTERWELT ZEIGEN SICH IN FORM VON SICKERLÖCHERN UND QUELLEN. ES SIND EINGÄNGE IN EIN GIGANTISCHES UNTERWASSERLABYRINTH UND EINES DER BESTEN HÖHLEN-TAUCHGEBIETE DER WELT. OB IM GLASKLAREN QUELLWASSER DER GINNIE SPRINGS ODER BEIM DRIFTTAUCHEN IM RAINBOW RIVER – IN FLORIDA IST TAUCHERISCH EINE MENGE LOS. DOCH VIELE TOURISTEN KOMMEN EINER BEGEGNUNG DER BESONDEREN ART WEGEN – UM AUF TUCHFÜHLUNG MIT MANATEES, DEN SANFTEN RIESEN, ZU GEHEN …

DIE SANFTEN RIESEN BEWEGEN SICH BEHÄBIG – JEDOCH NICHT OHNE GRAZIE – IM WASSER.

Crystal River

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

59


freshwater

M

it den Manatees auf Du und Du: Schnor-

Zurück in die Gegenwart. Die Touren zu den Manatees

cheln mit den Seekühen von Crystal River

starten frühmorgens. Man trifft sich an der Tauchbasis,

Crystal River liegt etwa eine Stunde nördlich

bekommt Maske, Schnorchel, Flossen, einen Tauchanzug.

von Tampa oder 150 Kilometer westlich von Orlando,

Das war´s. Tauchen mit Gerät ist nicht nötig, dazu ist das

nahe der Küste am Golf von Mexiko. Das weitläufige,

Wasser zu seicht. Wir fahren in die King´s Bay, dort sollen

teilweise deltaartige Flussareal durchzieht und prägt das

die Manatees sein. Sachte und langsam steuern wir durchs

Landschaftsbild: der Lebensraum der Manatees. Das Was-

Wasser, denn so mancher Manatee dümpelt knapp unter

ser hat konstante 22 Grad. Die Seekühe wissen das und

der Oberfläche vor sich hin. Nicht wenige Tiere werden

kommen im November, des warmen Wassers wegen. Sie

von Schiffsschrauben verletzt und sterben an den Folgen

tauschen die Buchten des Golfes von Mexiko gegen ihr

des Unfalls. Einige Tiere, die wir heute zu Gesicht bekom-

Winterquartier im Crystal River ein. Die sanften Riesen

men werden, haben Narben aus derlei glücklosen Begeg-

bewegen sich behäbig, unter Wasser jedoch nicht ohne

nungen davongetragen. Ein Jammer.

Grazie. Sie sind knuddelige, knautschige Wesen – die et-

Crystal River

Rainbow River

60

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

liche Kilos auf die Waage bringen. Eine halbe Tonne ist es

Wir sind da. Wie wir uns bei den Manatees zu verhalten

im Durchschnitt. Schwer nachvollziehbar, dass diese Tiere

haben, wissen wir schon – aus dem Briefing vor der Ab-

den Seefahrermythos der Meerjungfrauen begründet ha-

fahrt. Gucken ist die Devise – nicht Anfassen. Erstaunli-

ben sollen. Auch Odysseus´ Sirenen sollen in Wirklich-

cherweise nehmen die Seekühe schnell Kontakt mit uns

keit Seekühe gewesen sein … Vergeblich versuchen wir,

auf. Das Wasser ist glasklar und wir sehen bis zu zehn

sirenenhafte Gesänge auszumachen. Gurrende Grunzlaute

Tiere gleichzeitig. Manche ruhen wie statische Felsbro-

hingegen hören wir schon. Der Mythos mag also dem

cken am Grund, fast regungslos. Andere sind mit den

über Monate hinweg enthaltsamen Leben auf hoher See

Schnorchlern beschäftigt. Besonders ein Fotograf mit

geschuldet sein, das die Fantasie so manchen Seemanns

stattlicher Figur hat es einer Manatee-Dame angetan –

beflügelt haben mag. Seemannsgarn …

gewisse äußerliche Parallelen lassen sich nicht leugnen.


freshwater

Rainbow River

N I C H T W E N I G E M A N AT E E S W E R D E N V O N S C H I F F S S C H R A U B E N V E R L E T Z T U N D S T E R B E N A N D E N F O L G E N D E S U N FA L L S . E I N I G E T I E R E , D I E W I R HEUTE ZU GESICHT BEKOMMEN WERDEN, HABEN NARBEN AUS DERLEI GLÜCKLOSEN BEGEGNUNGEN DAVONGETRAGEN.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

61


freshwater

62

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Ginnie Springs


freshwater

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

63


freshwater

Ginnie Springs

Rainbow River

64

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Ginnie Springs


freshwater

Ein Kalb dreht sich direkt vor mir um die eigene Achse,

der Saison, vor allem am Wochenende. Mittlerweile ste-

zeigt mir seinen blassen Bauch. Es ist wahrlich ein High-

hen die Manatees in Florida unter Schutz. Ruhezonen,

light, ein unvergleichliches Erlebnis, diesen in freier Wild-

die von den Schnorchlern nicht betreten werden dürfen,

bahn lebenden Tieren so nahe zu kommen.

sind mit Bojen gekennzeichnet. Es sind Rückzugsgebiete für die Säugetiere. Wer das Verbot missachtet, zahlt

Außer den Manatees hat die Gegend für Touristen nicht

empfindliche Geldbußen.

viel zu bieten. Knapp 90 Prozent kommen ihretwegen. Sie buchen ein „Package“, bestehend aus einer Tour zu

Die Manatees scheinen uns Menschen jedenfalls zu mö-

den Seekühen und einer Nacht im Hotel – Frühstück

gen. Sie wissen nicht, dass ihre Artgenossen, die Stellar

inklusive. Der Kommerz ist die Kehrseite der Medaille.

Sea Cows, in der Beringsee 1767 ausstarben, nur 27 Jah-

Etwa 15 Tauchbasen gibt es mit je einer Kapazität von

re nach ihrer Entdeckung. Der Mensch jagte sie gnaden-

etwa 60 Gästen – es ist also eine Menge los während

los. So lange, bis kein einziges Tier mehr übrig war …

Crystal River

Rainbow River

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

65


freshwater

INFO

MANATEES IN CRYSTAL RIVER

Im Crystal River National Wildlife Refuge dreht sich alles um die Seekühe. Die Touren konzentrieren sich auf das Areal um die King´s Bay. Die Wassertemperatur liegt konstant zwischen 20 und 22 Grad, die Tiefe schwankt zwischen zwei und neun Metern. Die beste Reisezeit für Manatee-Begegnungen ist von November bis April. Anreise: Mit dem Flugzeug nach Tampa oder Orlando, dann weiter per Mietwagen nordwärts nach Crystal River. Viele Dive Shops dort bieten geführte Touren zu den Seekühen an. Tipps: Wenn möglich, legen Sie den Besuch der Manatees auf einen Termin unter der Woche. An den Wochenenden ist der Besucherandrang groß. Auch Kinder können mit den Manatees schnorcheln – es gibt keine Altersbegrenzung. Die Manatees sind absolut ungefährlich und harmlos! Verhalten Sie sich ruhig, die Tiere werden von selbst Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Schnorchelerfahrung ist von Vorteil, damit man sich voll auf das Erlebnis konzentrieren kann.

66

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Crystal River


freshwater

DIE GINNIE SPRINGS: „DAS KLARSTE WASSER DER WELT”

Ein weiteres Highlight Floridas sind die „Ginnie Springs“: natürliche Süßwasserquellen, die den Santa Fe River speisen. Millionen Liter reinsten Grundwassers strömen Tag für Tag aus der Erde hinauf in den Santa Fe River. Sie bilden ein ganzes Netzwerk miteinander verbun-

DAS WASSER IST GLASKLAR UND WIR SEHEN BIS ZU ZEHN M A N AT E E S G L E I C H Z E I T I G . MANCHE RUHEN W I E S TAT I S C H E

dener Unterwasserhöhlen. Altmeister Jacques Cousteau bezeichnete das Wasser dort als „das klarste der Welt“. Vier der Quellen sind betauchbar: The Cavern, Little Devil, Devil´s Eye und Devil´s Ear. Die Tauchplätze Ginnie Spring Basin und Ballroom sind unsere Favoriten – und auch ohne spezielle Kenntnisse im Höhlentauchen machbar. Die Stimmung ist einzigartig, denn die hellen Wände aus Kalkstein reflektieren und tauchen die Höhlen in mystisches Licht. Wir durchqueren die erste Höhle und gelangen durch eine große Öffnung in eine

FELSBROCKEN AM

riesige weitere Höhle, den Ballroom. Am anderen Ende

G R U N D , FA S T

des Ballrooms wurde ein Stahlgitter installiert, um den Tauchern den Zugang zum dahinterliegenden Irrgar-

REGUNGSLOS.

ten zu verwehren und um keinen Zweifel am richtigen

ANDERE SIND MIT

Ausgang zu lassen. Der Druck des hereinströmenden

DEN SCHNORCHLERN

führt uns die Kraft der Elemente vor Augen. Trotz aller

B E S C H Ä F T I G T.

Sicherheitsvorkehrungen ist absolute Sorgfalt gefragt

Wassers ist deutlich spürbar. Die Urgewalt des Wassers

– denn es gibt hier keinen direkten Weg nach oben … RAINBOW RIVER: DRIFTTAUCHEN VOM FEINSTEN

Wir befinden uns im Rainbow Spring Nationalpark, etwa 150 Kilometer nordwestlich von Orlando oder 150 Kilometer nördlich von Tampa Bay. Der Nationalpark ist ein beliebtes Ausflugsziel, um zu schwimmen, Kanu zu fahren, zu wandern oder zu picknicken. Wir sind natürlich hier, um zu tauchen. Genauer gesagt, um uns von der Strömung des Rainbow Rivers flussabwärts tragen zu lassen. Der Fluss ist um die neun Kilometer lang und hat seinen Ursprung mitten im Nationalpark. Am Einstiegspunkt angekommen, erkennen wir die Unterwasserwelt bereits vom Boot aus mit bloßem Auge. Manche Stellen sind so seicht, dass das Seegras bis knapp unter die Oberfläche reicht. Seegraswiesen in verschiedenen Farben, halb versunkene Baumstämme und eine umwerfende Sicht machen das Driften im Rainbow River zu einem spannenden Erlebnis und dem Namen Sunshine State alle Ehre.

Ginnie Springs

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

67


diver'slounge

68

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


diver'slounge

die

aus-steigerin Text Matthias Bergbauer © Fotos Manuela Kirschner

WENN CHRISTIANE WALDRICH AUS DEM FENSTER SCHAUT, SIEHT SIE NICHT NUR DAS MEER. SIE HAT GLEICHZEITIG AUCH IHREN LIEBLINGSTAUCHPLATZ IM BLICK. EINE GLÜCKLICHE FÜGUNG? NICHT GANZ, DENN WALDRICH ENTDECKTE DIESEN AUSSERGEWÖHNLICHEN TAUCHSPOT. SPÄTER BAUTE SIE GENAU AN DIESER STELLE EIN TAUCHRESORT. ES WAR EIN GANZES STÜCK ARBEIT, MIT ENTSCHLOSSENHEIT DER LEIDENSCHAFT ZU FOLGEN UND NOCHMAL ETWAS GANZ NEUES AUFZUBAUEN. DAS „ALTE LEBEN“ DER UNTERNEHMERIN WAR EINE KUNSTGALERIE IN MÜNCHEN, SPEZIALISIERT AUF GLAS DES 20STEN JAHRHUNDERTS. JUGENDSTIL, ART DECO, ZEITGENÖSSISCHES STUDIOGLAS ... AUF KUNSTMESSEN VERTRAT SIE DIE WELTSPITZE DER GLASKÜNSTLER WIE HARVEY K. LITTLETON, DALE CHIHULY, KYOHEI FUJITA UND LUCIANO VISTOSI. HEUTE STUDIERT SIE MIT DER GLEICHEN BEGEISTERUNG DIE PREZIOSEN DER MEERE.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

69


diver'slounge

FRAU WALDRICH, SIE WAREN ERFOLGREICHE GALERIS-

ein verlorener Tag. In dieser Zeit habe ich den Tauchplatz

TIN, ARBEITETEN MIT INTERNATIONALEN KÜNSTLERN –

Seraya Secrets entdeckt und sehr häufig betaucht – meis-

KLINGT NACH TRAUMBERUF. WARUM HABEN SIE DAS

tens allein. Der Platz war so etwas wie mein privater Un-

AUFGEGEBEN?

terwassergarten.

Wegen der Unterwasserwelt. Ich habe 1999 tauchen gelernt. Das war eine Offenbarung für mich – wie Medita-

SIE GELTEN ALS KENNERIN VON NACKTSCHNECKEN

tion. Mir war schnell klar, dass ich das nicht nur als Ur-

UND ANDEREN KLEINTIEREN.

laubstaucher erleben wollte. Ich machte also zügig den

Interesse an Tieren hatte ich schon, bevor ich anfing zu tau-

Tauchlehrerschein und flog nach Bali, um für sechs Mo-

chen. Marine Kleintiere faszinierten mich von Anfang an –

nate auf einer Tauchbasis zu arbeiten.

das genaue Beobachten, besonders auch das Dokumentieren.

DAS WÄRE EINE AUSZEIT VOM JOB GEWESEN – DOCH

ZUM BEISPIEL?

DABEI BLIEB ES NICHT …

In Seraya Secrets beobachtete ich viele Tiere über längere

Nach meiner Rückkehr kam ein Anruf aus Bali. Die brauchten

Zeit. Ich markierte bestimmte Stellen mit hölzernen Saté-

dringend Verstärkung. Lange bitten musste man mich nicht.

Spießchen im Sandboden, um die exakte Stelle am nächs-

Ich arbeitete als Tauchguide – und habe mich an einem Re-

ten Tag wiederzufinden. So besuchte ich jeden Tag einen

sort beteiligt. Zunächst pendelte ich zwischen München und

winzigen Anglerfisch. Der ist in zwei Wochen von acht

Bali: sieben Monate Indonesien, fünf Monate Deutschland …

auf dreizehn Millimeter Länge gewachsen! Interessant war auch ein Geisterpfeifenfisch, der sich als Jungfisch, noch

70

BALI IST JA WUNDERSCHÖN, FÜR VIELE AUSWANDERER

im postpelagischen Stadium, an diesem Tauchplatz nieder-

EIN TRAUMZIEL …

ließ. Ich besuchte und fotografierte ihn jeden zweiten Tag

Ja, aber die ersten Jahre habe ich nur die Unterwasserwelt

– mit allen Veränderungen im Farbkleid, vom Jungtier bis

erkundet. Jeder Tag ohne einen Tauchgang war für mich

zum Erwachsenen.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


diver'slounge

„NACKTSCHNECKEN SIND FÜR MICH DIE SCHMETTERLINGE DER MEERE. MICH B E G E I S T E R N I H R E FA R B E N U N D M U S T E R . “

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

71


diver'slounge

72

UND DIE NACKTSCHNECKEN? AN SERAYA SECRETS HA-

VERGLICHEN MIT DER VORHERRSCHENDEN BAUWEISE

BEN SIE ÜBER 300 VERSCHIEDENE ARTEN DOKUMENTIERT.

IST DIE VILLA MARKISA EINE DESIGNOFFENSIVE.

Ja, die Nacktschnecken haben es mir angetan. Mich be-

Wir haben das Haus mit großer Sorgfalt eingerichtet und

geistern die Farbenpracht und die Muster – für mich sind

immer sehr genau auf die Qualität geachtet. Der Stilwille

sie die Schmetterlinge der Meere.

siegte im Zweifelsfall übers Budget …

IM JAHR 2006 KAM ES ZUM GROSSEN AUFBRUCH, DER

SIE HABEN SICH AUCH GEDANKEN ÜBER DIE UMWELT-

BAUBEGINN IHRES TAUCHRESORTS VILLA MARKISA.

VERTRÄGLICHKEIT DES RESORTS GEMACHT.

Anfangs dachte ich eigentlich nur an ein Privathaus mit

Leider ist es hier vielerorts üblich, Abwasser ins Meer zu

zwei Gästezimmern. Ich pachtete das Land vor „meinem“

leiten – das tun wir nicht! Wir haben einen sogenannten

Unterwassergarten Seraya Secrets. Eins kam zum anderen

„Waste Water Garden“: Das Abwasser wird in kiesbefüllte

und jetzt steht hier eine Privatvilla als Haupthaus, dazu

Pflanzenbecken geleitet. So dient es dem Wachstum von

zwei Bungalows für Freunde auf Besuch.

Pflanzen – ohne jegliche Umweltbelastung.

DIE ANLAGE WIRKT WIE EINE MISCHUNG AUS RESORT

GIBT ES PROJEKTE FÜR DIE NÄCHSTE ZUKUNFT?

UND PRIVATANWESEN. WIE WIRD EIN PRIVATHAUS ZUM

Wir fördern schon jetzt die hiesige Dorfgemeinschaft, das

KLEINEN RESORT?

werden wir weiter ausbauen. Wer hier einen Betrieb auf-

Wir hatten von Anfang an viele Anfragen nach Übernach-

baut, muss auch Verantwortung übernehmen für die Mit-

tungen – und ausreichend Platz. Also bauten wir noch

arbeiter. Besonders wichtig ist uns, den Umweltschutz auf

zwei Bungalows, dann ein Restaurant und ein kleines Spa.

das Meer auszudehnen und schon bei den Kindern ein

Das ergab sich so, es war nicht wirklich geplant.

Bewusstsein dafür zu schaffen.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


INFO VILLA MARKISA Das Resort liegt an der Nordostküste Balis, nur wenige Bootsminuten entfernt von der bekannten Tauchdestination Tulamben. Zur Ausstattung gehören Swimmingpool, kleines Spa, Bar und Bibliothek. Das offene Restaurant erreicht man über einen Seerosenteich. Maximal 14 bis 16 Gäste finden im Resort Platz. Alle Zimmer haben Klimaanlage und Terrasse mit Meerblick und befinden sich in großem Abstand voneinander, was spürbar Privatsphäre schafft.

Diving Center Villa Markisa: Die Tauchbasis ist nur zehn Meter vom Strand entfernt. Die Ausbildung erfolgt nach SSI und PADI und reicht von Schnuppertauchen bis zum Rescue Diver. Es sind etwa 30 Tauchplätze in maximal 30 Minuten erreichbar, darunter auch die Topspots der Umgebung. Die Anzahl der täglichen Ausfahrten richtet sich nach den Wünschen der Gäste. Tipp: ein EarlyMorning-Dive am Wrack der „Liberty“ – vor allen anderen Tauchern. Hervorzuheben sind auch die Tauchzeiten: 75 Minuten bei Bootstauchgängen, wenn möglich auch länger, sind selbstverständlich. Hausrifftauchen ist jederzeit möglich, auch Nachttauchgänge.

Infos und Buchung info@villa-markisa.com und www.villa-markisa.com


Text & © Fotos Gerald Nowak

travelthailand

friedliche koh-existenzen LANGNASEN? WEITESTGEHEND FEHLANZEIGE. UND AUCH SONST IST ERFRISCHEND WENIG LOS AN DER EWIG WEITEN BUCHT VOR DEM ANANTARA BEACH RESORT VON SI KAO. KEINE MASSAGE-GIRLS, KEINE STRANDVERKÄUFER, EINFACH NUR JEDE MENGE ELFENBEINFARBENER SAND ZWISCHEN AQUAMARINBLAUER BADEWANNE UND SMARAGDGRÜNER HÜGELLANDSCHAFT. EINE KETTE VORGELAGERTER INSELN SCHIRMT DAS FESTLAND ZUR OFFENEN SEE HIN AB. IM FRIEDLICHEN NEBENEINANDER STEHEN DIE KOHS (THAI: INSEL) AUFGEREIHT WIE ZINNSOLDATEN. WESHALB DIE PROVINZ TRANG BIS JETZT SO GENÜSSLICH VOR SICH HIN DÖST, LÄSST SICH NUR MIT DER TATSACHE ERKLÄREN, DASS THAILAND ÜBER SO UNVERSCHÄMT VIELE BEZAUBERNDE BUCHTEN VERFÜGT, DASS MAN ES GAR NICHT NÖTIG HATTE, JEDE INS TOURISTISCHE LICHT ZU RÜCKEN. DIE REGION SI KAO MÖCHTE NUN ABER AUCH MIT IHRER SCHÖNHEIT GELD VERDIENEN UND RÜSTET AUF. ZUM GLÜCK GEHT DAS LANGSAM UND ZUM GLÜCK VERTEILEN SICH REISENDE IM LAND DES LÄCHELNS WIE GESAGT AUF UNVERSCHÄMT VIELE SCHÖNE ECKEN.

74

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelthailand

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

75


travelthailand

„Y

ou give me that old time feeling“, schmachten sich June und Johnny leise aus den Lautsprechern drüben an der Bar an und wissen gar

nicht, wie recht sie damit haben. Ein Hauch von „damals war’s“ überkommt mich angesichts der Stille und Einsamkeit am Meer, die nur durch das leise rhythmische Rauschen kleiner Wellenschläge unterbrochen wird. Und doch gibt es einen riesigen Unterschied. Heute genießen wir die Unberührtheit vergangener Tage mit der Bequemlichkeit eines komfortablen Boutique-Resorts.

SANFT WEHT DER WIND ÜBERS WASSER UND PRODUZIERT MYRIADEN

Im Restaurant rühren die Ventilatoren träge in 90 Prozent Luftfeuchtigkeit und verteilen die würzigen Aromen Asiens:

VON MINIWELLEN IN

Duftreis, Zitronengras und Ingwer – eine unwiderstehliche

DER WEITEN LAGUNE.

Mischung. Die schräg einfallende Abendsonne verwandelt den weiten Raum in ein südostasiatisches Bernsteinzimmer. Sanft weht der Wind übers Wasser und produziert Myriaden von Miniwellen in der weiten Lagune. Eine leichte Brise zieht durch das offene Thairestaurant und singt in den Windspielen, die von der Pergola baumeln. Hier kann man all die asiatischen Köstlichkeiten genießen, die Thailand zu einem besonderen Ziel für Gourmets

Körper und Geist in Einklang zu bringen, ist das Ziel

machen. Auf dem Speiseplan stehen thailändisch scharfe

von Dr. Copal. Er ist Herz und Seele des „Wellness &

Suppen, würzige Currys oder milde Reisegerichte. In Thai-

Spa Center“ und gleichzeitig Yoga- und Tai-Chi-Lehrer

land gibt es per se viel Gemüse, variationsreiche Salate,

im Resort. Wenn die meisten Gäste noch von Palmen,

immer frischen Fisch und alle Köstlichkeiten aus Meeres-

Strand und blauem Wasser träumen, ist er mit seinen

früchten. Neben den Mahlzeiten finden sich einige Gäste

Schülern bereits aktiv. Noch bevor die Sonne auf den

auch gern zur Tee- oder Kaffeezeit hier ein. Denn die le-

Strand brennt, hält er seine tägliche Lektion des inneren

ckeren Süßspeisen der Küche sind explizit zu empfehlen!

Gleichgewichts am Strand ab. Spätestens um sieben Uhr morgens sieht man ihn und seine Schüler, meist Gäste des Hauses, im Einklang die Tai-Chi-Übungen ausführen. Allein das Zuschauen ist Balsam für die Seele. Die innere Balance des Körpers zu finden, das ist sein Ziel. Unser Ziel dagegen ist es, den Tag draußen am Strand einer der traumhaften Inseln oder an einem der vielen bunten Riffe zu verbringen. Tauchen, Schnorcheln und Baden an den vorgelagerten Inseln ist sicherlich eine der schönsten Beschäftigungen in den Tropen. Direkt vor dem Anantara Resort sind unterschiedliche Reviere erschlossen und werden von der Tauchbasis täglich angefahren. Schon beim Schnorcheln am Riff vor dem hoteleigenen Beachclub auf Koh Kradan treffen wir auf eine Vielzahl bunter Falterfische, die paarweise durch die Korallen trödeln. Nicht weit entfernt liegen die bevorzugten Riffe der Tauchschule. Unser Tauchausflug bringt uns nach Koh Rok Nai. Schon beim Ankern verspricht das türkisblaue Wasser ein interessantes Unterwasserleben. Von der Oberfläche aus sehen

76

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelthailand

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

77


travelthailand

78

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelthailand

Wer gern asiatisch frühstückt, dem ist der „Dim Sum“Frühstücksmarkt in der Stadt zu empfehlen. Die chinesischen Köstlichkeiten werden direkt vor den Augen der Kunden frisch zubereitet und man wählt per Fingerzeig.

VON DER OBERFLÄC HE

Sollten tatsächlich einmal Regenwolken aus dem Golf von

AUS SEHEN WIR

Thailand ihren Weg bis an die Westküste finden, kann

DICHT BEWACHSENE

Ruhe den Fantasien nachhängen, einen leckeren Cocktail

KORALLENBLÖCKE, UM

genießen und der Sonne Adieu sagen. Bis morgen früh –

man ja endlich zur Urlaubslektüre greifen. Mal so ganz in

einen weiteren einzigartigen Urlaubstag lang!

DIE SICH RIFFFISCHE T U M M E L N . W I R TA U C H E N EIN IN DIE WUNDERBARE FA R B E N P R A C H T U N D V I E L F A LT D E R K O R A L L E N .

FIT MIT DR. GOPAL Der aus Indien stammende Yogameister ist Experte für Ayurveda-, Wellness- und Spa-Anwendungen. Er hat in Indien studiert und ist nun in Thailand, um seine Kenntnisse über das innere Gleichgewicht an gestresste Menschen aus dem fernen Europa weiterzugeben. Ob Allergien, Schlafprobleme oder MagenDarm-Unstimmigkeiten, Dr. Gopal weiß Rat. Um den Aufenthalt nicht zur Kur werden zu lassen, beginnt er erst einmal damit, seine Klienten durch Tai-Chi sich selbst finden zu lassen. Eine

wir dicht bewachsene Korallenblöcke, um die sich Riff-

der neuesten Errungenschaften seiner Ayurvedaklinik sind kleine

fische tummeln. Wir tauchen ein in die wunderbare Far-

Fische, die Hautschuppen von den Füßen knabbern. Wie Babys

benpracht und Vielfalt der Korallen. Riesige Gorgonien

an der Flasche hängen Hunderte winziger Fischchen am Fuß

und bunte Weichkorallen stehen dicht an dicht. Unzäh-

und schon nach kurzem wohligen Kitzeln ist man einen Großteil

lige große und kleine bunte Fische schwirren um sie he-

seiner Hornhaut los.

rum. Unter einer riesigen Tischkoralle liegt eine mächtige Muräne, die neugierig unser Treiben beobachtet. Ein kleiner Putzerfisch ist fleißig dabei, ihr die Zähne zu putzen und ihre Haut von Parasiten zu befreien. Unweit davon hält ein kleiner Rochen unter einer Koralle seinen Mittagsschlaf. Er ist gar nicht erfreut, als wir ihm zu nahe kommen, und sucht verärgert das Weite. Dies scheint die alte Suppenschildkröte, die uns entgegenkommt, weniger zu stören. Sie behält beharrlich ihren Kurs bei und wir sind es, die weichen müssen. Auf der Suche nach einem der faszinierendsten Jäger des Meeres finden wir einen Babyhai unter einer riesigen Koralle. Verängstigt lugt er hervor und vermutlich hat er wesentlich mehr Angst vor uns als wir Respekt vor ihm. Er ist gerade mal einen halben Meter lang und braucht sicher noch viele Jahre, bevor er groß genug ist, um uns zu erschrecken. Leider sind diese Tiere inzwischen sehr selten geworden, da wir Menschen sie unbarmherzig verfolgen, nur um ihre Flossen in Suppen zu kochen. Im Umland stehen verschiedene Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung. Fledermaushöhlen, Wasserfälle, die zum erfrischenden Bad laden, und natürlich quirlige Nachtmärkte, die hier noch fest in einheimischer Hand sind.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

79


travelthailand

REISEINFOS SI KAO

liegen die Temperaturen das ganze Jahr über zwischen 22 und

Anreise: Mit Thai Airways (über Bangkok) ab Frankfurt und

28 Grad Celsius, bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 85 Pro-

München nach Krabi oder Trang (nur wenige Flüge pro Woche).

zent. Die Wassertemperaturen betragen rund ums Jahr etwa 28

Tauchgepäck unbedingt anmelden! Die Flug ab Deutschland

Grad. Hauptregenzeit ist in den Sommermonaten von Juli bis

dauert circa zehneinhalb Stunden bis Bangkok und eine Stun-

September, wodurch sich das Wasser dann auf 26 Grad abkühlt.

de bis Krabi oder Trang. Vom Flughafen geht es per Taxi oder

Die trockenste Reisezeit für Si Kao ist von Dezember bis April.

Transferbus weiter nach Si Kao (circa eineinhalb Stunden von

Literatur: Thailand, Stefan Loose Verlag, www.Loose-Verlag.de,

Krabi, circa eine Stunde von Trang). Flugpreis mit Thai Airways

20 Euro; Diving Thailand, PeriPlus, www.amazon.de, 21 Euro;

ab 565 Euro inklusive aller Gebühren.

Diving and Snorkeling Thailand, Lonely Planet, www.Brettschnei-

Einreise: Ein kostenloses Visum wird für Deutsche, Schweizer

der.de, 21 Euro; Korallenfische der Welt, von Ewald Lieske und

und Österreicher bei Einreise ausgestellt. Der Reisepass muss

Robert Myers, www.amazon.de, 29,26 Euro;

noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Aktivitäten: Wandern, Kajak, Segeln, Schnorcheln, Inselausflü-

Einkaufen: Thailand ist besonders für günstige Klamotten und

ge, Bootsausflüge durch die Inselwelt von Si Kao, Nightmarket

Imitate bekannt. Aber Vorsicht: Gefälschte Markenartikel dürfen

von Trang, „Dim Sum“-Frühstück in der Stadt, thailändische Tra-

in Deutschland nicht eingeführt werden. Doch es gibt auch die

ditionsabende uvm.

Möglichkeit, sich maßgeschneiderte Kleidung anfertigen zu las-

Sprache: Die Nationalsprache ist Thai. Im Tourismus wird über-

sen. Außerdem findet man auf den Märkten schöne Handarbei-

wiegend Englisch gesprochen.

ten und sonstige thailändische Souvenirs. In der Region Si Kao

Uhrzeit: MEZ + 6 Stunden.

und Trang ist es schwer, an europäische Größen heranzukom-

Unterkunft: Das Anantara-Hotel liegt in der Bucht von Si Kao

men. Ein Einkaufstag in Bangkok ist sinnvoll.

und steht unter australischem Management. Die Anlage liegt

Elektrizität: Die Stromspannung beträgt 220/240 Volt und 50

direkt am Meer an der Mündung eines kleinen Flusses mit

Hertz. Zwischenstecker sind empfehlenswert, aber nicht unbe-

wunderschönem Blick auf die vorgelagerten Inseln der Si Kao

dingt notwendig.

Bay. Alle Zimmer haben große Badezimmer mit Dusche und

Geld: Landeswährung ist der Thailändische Baht (ein Baht = 100

WC. Alle Räume sind mit TFT, Minibar, Telefon, Klimaanlage

Satang), ein Euro = 49 Baht (Stand August 2009). Devisen und

und einem Ventilator ausgestattet. Das Resort hat einen großen

Reiseschecks können in unbegrenzter Höhe eingeführt werden.

Pool, zwei Restaurants, Gym, Spa, Tauchbasis. Sonnenhungrige,

Gut ist es auch, eine gewisse Menge an Bargeld mitzuführen.

die auch gern für sich sind, werden auf eine der vorgelagerten

Euro oder US-Dollar in kleinen Scheinen, keine Münzen.

Inseln gebracht, wo für Hotelgäste ein privater Tagesstrand mit

Gesundheit: Für die Einreise aus Europa sind keine Impfungen

Restaurant und Süßwasserduschen eingerichtet wurde.

vorgeschrieben. Eigene Medikamente sollten in ausreichender

80

Menge mitgenommen werden, ansonsten sind die Apotheken in

INFOS UND BUCHUNG:

Thailand hervorragend ausgestattet.

Asian Adventure, Tel. +49 2104 97310, Fax: +49 2104 75129,

Kleidung: Leichte Sommerkleidung ist für Südthailand und auch

E-Mail: info@Asian-Adventure.de, www.Asian-Adventure.de.

das Anantara-Hotel ausreichend. Für Ausflüge in den Urwald

Preisbeispiel: 14 Tage inklusive Flug und Transfer kosten im Doppel-

sind lange Hosen und festes Schuhwerk empfehlenswert, da sie

zimmer mit Frühstück ab 1990 Euro.

vor Mücken und anderem Getier schützen. Sonnencreme mit

Weitere Infos: Thailändisches Fremdenverkehrsamt; Tel.

Lichtschutzfaktor 20 sollte es mindestens sein!

+49 69 1381390, Fax +49 69 13813950, www.thailandtourismus.de,

Klima und Reisezeit: Durch das tropische Klima im Süden Thailands

E-Mail: info@thailandtourismus.de

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


travelthailand

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

81


travelthailand

interview mit

albertsham

GESCHÄFTSFÜHRER DES REISEVERANSTALTERS ASIAN ADVENTURE

WENN DER WINTER MIT UNGEMÜTLICHEN STURMBÖEN

deckt Malaysia ein unglaubliches Erlebnisspektrum ab.

UND KALTEN REGENSCHAUERN BEI UNS EINZUG HÄLT,

Shopping in der Hauptstadt, Trekking am Mount Kina-

TRÄUMEN WIR UNS GERN IN SONNIGE GEFILDE. REISEVER-

balu, englische Tea Time in den Cameron Highlands und

ANSTALTER LASSEN FÜR UNS DIESE TRÄUME WAHR WERDEN. EINER, DER DEN BEDÜRFNISSEN SEINER KUNDEN STETS EINEN SCHRITT VORAUS IST, IST ALBERT SHAM, GESCHÄFTS-

verwunschene Resorts an weißen Badestränden, alles ist möglich. Das Land hat viel Potenzial. Die Tauchgebiete von Layang Layang, Sipadan und Mabul gehören zu den besten der Welt.

FÜHRER DES REISEVERANSTALTERS ASIAN ADVENTURE. WAS WIRD VON IHREN GÄSTEN BESONDERS STARK NACHWAS IST FÜR SIE DAS BESONDERE AN ASIEN, HERR SHAM?

GEFRAGT? Thailand und die Philippinen sind sehr beliebt.

Asien ist für mich ein magischer Kontinent. Jedes Land hat

Gerade der Süden Thailands und die Inseln im zentralen

ein individuelles, einzigartiges Gesicht. Besonders die Län-

Visayas-Archipel der Philippinen werden bei Tauchern

der Südostasiens finde ich zauberhaft – dazu kommen au-

immer populärer. Die Spots sind enorm bunt und dicht

ßerordentlich gute Tauchgebiete. Die Dienstleistung ist eine

mit Weichkorallen bewachsen, bieten aber nicht nur im

asiatische Erfindung, glaube ich ... Nirgendwo sonst auf

Makrobereich tolle Begegnungen. Man denke nur an die

der Welt ist Service so selbstverständlich. Gerade deutsche Gäste schätzen das. Außerdem ist Asien günstig.

Fuchshaie von Mala-

GERADE DER SÜDEN THAILANDS UND DIE INSELN IM ZENTRALEN VISAYAS-ARCHIPEL DER PHILIPPINEN WERDEN BEI TAUCHERN IMMER POPULÄRER.

pascua. Aber auch Malaysia ist im Kommen. Mein Geheimtipp sind die Länder des ehemaligen Indochina, also

Ein köstliches Thaicurry bekommt man zum Beispiel schon für zwei Euro. Auch die

Laos, Vietnam und Kambodscha, die stark in sanften Tou-

Hotels haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

rismus investieren. Überhaupt stellen wir seit einigen Wochen fest, dass wieder vermehrt Reisen gebucht werden,

WIRKT SICH DAS AUF DIE QUALITÄT AUS? Nein, über-

in jedem Preissegment übrigens.

haupt nicht. Überwiegend sind selbst einfachere Quartiere sauber. Und was die Optik der Hotels betrifft, so ist

WO LIEGEN IHRE SCHWERPUNKTE ALS SPEZIALREISEVER-

das Design immer stilsicher. Der Gast soll sich schließlich

ANSTALTER? Wir setzen auf Klasse statt Masse, auf Indi-

wohlfühlen – und dazu braucht er eine schöne Umge-

vidualität. Das heißt aber nicht, dass wir nur Luxusresorts

bung. Nicht ohne Grund finden Sie asiatisches Design

im Programm haben. Wir nehmen nur Hotels in unser

überall auf der Welt …

Programm auf, in denen wir uns selbst absolut wohlfühlen und die wir daher mit gutem Gewissen empfehlen

82

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

HABEN SIE EIN PERSÖNLICHES LIEBLINGSZIEL? Da meine

können. Unsere Stärke ist, eine Reise ganz individuell auf

Familie aus Malaysia stammt, bleibt mir fast nichts an-

die Wünsche und das jeweilige Budget des Kunden ab-

deres übrig, als Malaysia zu sagen! Aber im Ernst: Von

zustimmen. Entgegen unserem Firmennamen haben wir

der High-End-Metropole Kuala Lumpur bis hin zu den

nicht nur asiatische Destinationen im Programm. Aber das

fast noch steinzeitlich lebenden Naturvölkern Borneos

asiatische Serviceverständnis dient uns stets als Leitfaden!


manihiki

imatoll der schwarzenperlen Text Klaus Scherer © Fotos Andreas Färber

DIE PERLENZÜCHTER DES SÜDSEE-ATOLLS MANIHIKI SCHÄTZEN DIE EINSAMKEIT. MANCHEN IST SOGAR DAS DORFLEBEN ZU HEKTISCH.

„ALS ICH DIE STRECKE ZUM ERSTEN MAL FLOG, DACHTE ICH: WO BIN ICH DENN HIER?“, GESTEHT UNS PILOT NIGEL BOOKER MIT DEUTLICH BRITISCHEM AKZENT. DA IST ES SCHON FAST DREI STUNDEN HER, DASS UNSER KLEINFLIEGER RAROTONGA, DEN HAUPTORT DER COOKINSELN, HINTER SICH GELASSEN HAT. SEITDEM SAHEN WIR NUR ENDLOS WEITES MEER UND EIN PAAR WÖLKCHEN. MANIHIKI HEISST DIE AUSSENINSEL, DIE WIR WEITER NÖRDLICH ANPEILEN. „WIR KONTROLLIEREN DA IMMER SEHR GENAU DEN TREIBSTOFFPEGEL, WEIL ES SEIN KANN, DASS DER SPRIT NICHT REICHT“, SAGT BOOKER. „DABEI LASSEN WIR SCHON DREI DER ZWÖLF SITZPLÄTZE FREI, UM MEHR DAVON LADEN ZU KÖNNEN. TROTZDEM GIBT ES UNTERWEGS EINEN PUNKT, AN DEM WIR UNS ENTSCHEIDEN, OB WIR WEITERFLIEGEN ODER UMKEHREN.“ ES GEBE HIER DRAUSSEN KEINE ANDEREN FLUGZEUGE MEHR, VON DENEN MAN MAL EINEN FUNKSPRUCH HÖRE. „NUR UNS“, LACHT ER. „ANFANGS FAND ICH DAS DOCH ZIEMLICH EINSAM.“

84

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


manihiki

W

ie eine Seeschlange windet sich dann irgend-

Die Küche ist im Freien, an der Rückseite des Hauses. Über

wann das schmale Atoll vor uns, zu einer

Spüle und Herd baumeln Tauchutensilien, der Lagune zuge-

lückenhaften Landform zwischen Kreis und

wandt. Wie fast alle Bewohner Manihikis verdient Emiles Fa-

Raute. Eine Inselkette mit kürzeren und längeren Gliedern, die

milie ihren Unterhalt mit Perlenzüchten. In kleinen Plastiktüten

kaum Platz für eine Landepiste bieten. Spät erkennen wir die

reiht er uns seine Schätze auf dem Tisch auf, sortiert nach

wenigen Häuser. Türkisfarben und glatt ruht die Lagune. Fast

Farb- und Rundungsgrad. Ein paar Exemplare rollt er bald in

so unwirklich wie einst das Plastikfolien-Meer der Augsburger

seiner Handfläche wie Stahlkugeln. „Das sind die besten Qua-

Puppenkiste. Und wie an jenen Marionettenfäden tänzelt nun

litätsperlen der Südsee“, sagt er stolz. Mit der letzten Ernte sei

die Maschine auf die gelbliche Staubpiste zu. „Die Rollbahn ist

er sehr zufrieden. „Ich habe hier zweihundert davon, über die

kaum 1200 Meter lang“, erklärt uns Booker, als die Reifen auf-

Hälfte in perfekter Form. Der Gesamtwert dürfte über 60.000

setzen. „Bei schlechtem Wind hängen wir hier erst mal fest.“

Neuseeland-Dollar liegen.“ Das sind rund 30.000 Euro.

Eine Holzhütte als Terminal. Kindergesichter lugen über die

„Darf ich eine anfassen?“, frage ich – und wundere mich,

Dachkante. Ihr Giggeln lässt erst nach, als unter ihnen der

wie leicht sie ist, trotz ihres metallischen Scheins. Schön

Prediger die Ankömmlinge grüßt, die Augen schließt und

und schillernd liegt sie da. Ganz wie ein kleines Wunder.

betet. Ein Flugzeug landet hier nicht alle Tage. Manihiki

„Wenn Sie eine Auster öffnen und solch eine Perle darin

also. Das Atoll der schwarzen Perlen.

finden, wie reagieren Sie da?“ – „Ich lobe den Herren dafür“, strahlt Emile. Dann zeigt er uns, wo seine Muscheln

Unser Gastgeber heißt Emile, ein ruhiger, wohlgelaunter

brüten. Im Metallboot fahren wir ins Innere der Lagune,

Mann mit Brummstimme, in Flipflops, Shorts und Unter-

während die Sonne steil über uns vom blassen Himmel

hemd. Unter der breiten Baseballmütze kräuseln sich schwar-

brennt. Im Gegensatz zu anderen Inselgruppen sei hier

ze Locken. Als Einziger wohnt er am dorfabgewandten Ende

die Atollwand dicht genug, um Haie außen vor zu halten,

der Rollbahn. „Dort drüben ist es mir zu hektisch“, sagt er

zeigt Emile ringsum zum Horizont. Da arbeite es sich im

ernsthaft, obwohl auch dort nur eine Handvoll Hütten ste-

Wasser ruhiger. Beste Bedingungen für Perlenzüchter.

hen. Wie einer, der das Frankfurter Westend mehr schätzt als die Innenstadt oder New Yorks Upper East Side mehr als

Wie vollbepackte Schiffe verteilen sich die Perlenfarmen

Manhattan. Mich hat das auf solchen Reisen immer faszi-

auf dem Wasser, eine jede mit Wohn- und Arbeitsräumen,

niert: Noch in den entlegensten Weltwinkeln lassen sich so

aufgebaut meist auf Koralleninseln. Emile teilt sich eine da-

die menschlichen Konstanten finden.

von zur Erntezeit mit Nachbarn.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

85


manihiki

Die eingeflogenen Spezialisten, die letztlich die Muscheln

um erst einen Streifen dunkles Gewebe und dann ein

operieren, müssen sie teuer bezahlen. Ihr Ansehen gleicht

gelbes Plastikkügelchen, den Rohling, durch die Öffnung

dem von Herzchirurgen. Der Arbeitsgang beginnt im trü-

zu stecken. Dann entfernt er den Keil, und die Auster

ben Wasser, wo die Muschelstränge wie an Wäscheleinen

darf sich wieder schließen.

hängen, bis in die dunklen Tiefen. Die verwitterten Bojen, die die Leinenenden halten, muten wie Seeminen des

„Was ihr hier seht, ist eigentlich Betriebsgeheimnis“, flüs-

letzten Weltkriegs an. Die Taucher erledigen ihr Tagewerk

tert Emile. Dann erklärt er uns an einer toten Auster Ein-

ohne Equipment. T-Shirt und Taucherbrille reichen ihnen.

zelheiten. „Die eingepflanzten Gewebeteile sorgen für die

Und dennoch pflücken sie unten minutenlang die brutrei-

schwarzblaue Farbe“, sagt er. „Wir schneiden sie aus ei-

fen Zuchtaustern von den Strängen, um sie dann Korb für

ner Muschel mit besonders schön glänzendem Perlmutt.“

Korb im Boot zu verstauen.

Die Blase, in die der Operator den Rohling einsetze, wabert glasig im Muschelfleisch. „Darin brütet sie die Perle

Am Anleger der Farm stinkt es nach Tang und Algen.

aus.“ In neue Netze verpackt wie Supermarkt-Nektarinen

Auch hier ist jeder Handgriff eingeübt. Alle Helfer schuf-

nehmen die präparierten Schalentiere nun den gleichen

ten wie im Akkord, denn es gibt gutes Geld. So manche

Weg zurück – bis sie wieder übereinander an den Lagu-

Arbeitsschürze stammt sichtbar aus Luxuskaufhäusern

nenleinen schweben. In ein paar Monaten werden sie,

in Auckland, Tokio oder San Francisco. Sobald eine Art

wenn Emile und seine Kollegen etwas Glück haben, den

Schrubb-Trupp die Austern sauber gebürstet hat, wan-

Rohling als Fremdkörper mit Perlmutt umschlossen ha-

dern sie kistenweise weiter, um „gekeilt“ zu werden, zeigt

ben. Vielleicht sogar derart perfekt, dass er dann wieder

uns Emile. „Die Muscheln sollen ja nicht verletzt, sondern

den Herrgott preist.

nur behandelt werden.“ Mit sanften Schlägen treiben die Züchter nun Holzkeile zwischen die Schalenhälften, damit

„In den Achtzigerjahren hat die Farmenzucht hier ange-

sie sich einen kleinen Spalt weit öffnen.

fangen“, erzählen uns Emile und sein Taucher Fonu Piniata, ein stämmiger Blondschopf, dem die nassen Strähnen

86

So präpariert erhält sie der Chirurg. Hier ist es ein junger

nun im Gesicht hängen, auf der Rückfahrt. „Du verdienst

Chinese, der in sechs Wochen auf Manihiki mehr ver-

gut, kannst dir ein Haus bauen und mitunter auch reisen,

dient als zu Hause im ganzen Rest des Jahres. Wortkarg

wohin du willst.“ Nicht alle machten es auf gleiche Weise,

und konzentriert spannt er jede Muschel vor sich in eine

aber ein jeder habe inzwischen Zugang zu einer Farm. Und

Halterung auf Augenhöhe, hantiert mit langen Pinzetten,

wenn die Arbeit zu viel werde, helfe man sich gegenseitig.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


manihiki

DIE EINGEFLOGENEN SPEZIALISTEN, DIE LETZTLICH DIE MUSCHELN OPERIEREN, MÜSSEN SIE TEUER BEZAHLEN. IHR ANSEHEN GLEICHT DEM VON HERZCHIRURGEN.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

87


manihiki

TAT S Ä C H L I C H I S T A U F D E M AT O L L V O N L U X U S O D E R Z U R S C H A U GESTELLTEM REICHTUM NICHTS ZU SPÜREN, OBWOHL DIE BEWOHNER DEN COOKINSELN ÜBER GEBÜHR DIE STEUERKASSE FÜLLEN.

88

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


manihiki

Auf jede Zuchtfarm kämen Zehntausende von Austern.

das Tauchen bei. Und seit damals weiß ich, dass mir dieser

„Nachwuchs gibt es ja genug“, zeigt Emile zu Hause auf

Ort immer wieder sagt, ich muss hierher zurückkommen.“

einen Haufen buschiger Girlanden. „Wenn deine Austern nicht mehr brüten, musst du nur diese Flatterseile

Am nächsten Morgen ruft er uns, was man auf Manihiki

ein paar Meter tief ins Wasser hängen, dann wachsen

Taxi nennt. „Ein jeder, der hier irgendwas besitzt, das

daran neue. Denn sobald die Eier der Muttertiere sich

fährt, ist bei Bedarf auch dein Chauffeur“, verabschie-

lösen und in Richtung Meeresboden sinken, halten sie

det er uns. Man müsse ihn nur rufen. Der Pick-up des

sich daran fest.“

fülligen Dörflers hat Rostlöcher im Boden, so groß, dass man auf seine Füße aufpassen muss. Aber nach

Unser Tag endet, wie er begonnen hatte – mit einem

drei Runden kräftigen Handkurbelns springt er immer

Pfarrer, der gen Himmel betet: In Manihikis Kirchlein un-

noch an, und die Ladefläche reicht genau für unsere

ter dem roten Abendhimmel mahnt er seine 400 Seelen,

Kisten. Der Weg ist ohnehin nicht weit. Nur ans ande-

weiterhin dankbar und gottesfürchtig zu bleiben. „Bevor

re Ende der Piste.

die Perlenfarmen aufkamen“, sagt uns Pater Augustino später augenzwinkernd, „sammelten wir hier die Austern

Wo der Pilot auf guten Wind hofft – um rechtzeitig abzu-

nur und handelten damit. Nun aber rennen manche hin-

heben. Und damit er unterwegs nicht umkehren muss.

ter dem Geld her.“ Die Predigten sind freilich auch für

Auf der einsamsten Flugroute der Welt.

ihn nur Nebenjob. Hauptberuflich ist er – Perlenzüchter.

von Luxus oder zur Schau gestelltem Reichtum nichts zu

klausscherer ,

spüren, obwohl die Bewohner den Cookinseln über Ge-

derzeit ARD-Korrespondent in Washington,

bühr die Steuerkasse füllen. „Die meisten hier verkaufen

bereiste zuvor als Fernost-Berichterstatter Asien

ihre Perlen nur, wenn es sein muss“, weiß Emile. „Wir

und den Pazifik. Im März 2010 erscheint

genießen lieber die Ruhe.“

bei Malik/National Geographic sein neues

Emile teilt seine Sorge nicht. Tatsächlich ist auf dem Atoll

Taschenbuch „Auf der Datumsgrenze durch

Noch nie habe es ihn von hier weggezogen. „Ich war immer

die Südsee“. Weitere Beiträge, Buchtitel und

ein Kind dieser Lagune. Als Junge wuchs ich fast im Was-

Filme finden Sie unter www.KlausScherer.com.

ser auf. Fische fangen, Muscheln sammeln, mit meinem Va-

(Foto: NDR/Wegner)

ter und meinen Brüdern. Als ich zehn war, brachten sie mir

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

89


traveldahab

auf tauchstation

orca …

bei 90

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Text Lutz Peter Kaubisch © Fotos Ali Salehi

DER MYTHOS HAT ÜBERDAUERT. ES WAR IN DER ZEIT DER PHARAONEN, ALS MAN DEM LAND DEN EINEN NAMEN GAB, WEGEN DES FRUCHTBAREN SCHLAMMS, DEN DER NIL VON JEHER MIT SICH FÜHRT: SCHWARZES LAND.


traveldahab

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

91


traveldahab

Geschichtsträchtiger Sinai: Der Dornbusch im Katharinenkloster soll ein Ableger des biblischen brennenden Dornbusches sein.

D

92

er Name Ägypten, im Arabischen auch Masri

Ägypten ist einzigartig und zog vergangenes Jahr dreizehn

al-Àrabiya genannt, gilt heute weltweit als Sy-

Millionen Touristen an, darunter vier Millionen Sporttaucher.

nonym für eine Jahrtausende alte Zivilisation,

„Ägypten – letzte Tage im Paradies“, titelten die Dokumen-

für die einstige Hochkultur, deren Überlieferungen bis in

tarfilmer Johannes Höflich und Jo Angerer ihren Bericht, der

die Gegenwart wirken. Das Land ist geprägt vom Erbe der

neulich im Fernsehen lief, auf Phoenix. Er ist die Zustands-

Kulturdenkmäler und biblischer Geschichte. Die Pyramiden,

beschreibung eines Landes, das aus Sicht der Autoren zu-

die Wüste, der Nil als Lebensader, das Sinai-Gebirge mit

nehmend aus den Fugen gerät. „Die Küste wird zum neuen

dem Gebel Musa, dem Mosesberg – und das Rote Meer:

Mallorca“, lautet die Mahnung.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


traveldahab

Die Dämmerung legt sich über die Bucht. Die Sonne geht

Einzug hält, wärmt die Luft tagsüber im Mittel auf 26

früh unter in dieser Region. Sie taucht hinter den Bergen

Grad. Das reicht. Die 15 Grad abends sind Erholung.

ab, einer schroffen Kulisse aus Granitgestein, deren Front aus 2000 Metern Höhe steil zum Küstensaum hin abfällt.

Das Happy Life Village, wo wir ein paar Tage Station

Die ersten Beduinen, die hierherkamen, nannten den Ort

machen, beherbergt eine der Tauchbasen des deutschen

Dahab – Gold, wegen der in der Sonne schimmernden,

Reiseveranstalters Orca. Sie ist Husseins Leben und er

feinsandigen Küste. Die Lichter, die jetzt von der ande-

möchte das Liberale daran nicht mehr missen. „Enjoy

ren Seite herüberschimmern, sind die von Al Maqnah. Die

it“ – „Genießt es“, sagt er. Morgen würden wir im Zo-

Stadt liegt in Saudi-Arabien, scheinbar so nah, dass man

diak zum Gabr el Bint hinausfahren. Das Ziel zählt zum

sie schwimmend erreichen könnte. „25 Kilometer“, sagt

Naturschutzgebiet von Nabq, einem jener Tauchspots,

Hussein, unser Führer, als wir ihn fragen. Der Widerschein

an denen die Coral Heads, die der Küste vorgelagerten

des saudischen Küstenortes markiert für ihn eine andere

Korallenblöcke, bis knapp unter die Wasseroberfläche rei-

Welt, spüren wir, und der Golf von Aqaba bildet die Gren-

chen. Wir bekämen jede Menge zu sehen, sagt Hussein.

ze dazu. Man ist im Glauben verbunden; Mekka und Me-

Es gebe weitere traumhafte Tauchplätze in der Nähe.

dima drüben im Hinterland sind die wichtigsten Pilgerstätten der islamischen Völkergemeinschaft. Ansonsten ist das

Wir gehen zurück zur Station. Orca betreibt 15 eigene

Königreich an der gegenüberliegenden Küste für Hussein

Tauchbasen weltweit, neun davon in Ägypten, eine im

und viele Ägypter weit weg. Der 34-Jährige ist hier glück-

Happy Life Village. Der Name löst eine bestimmte Er-

lich, mit Andrea, der Deutschen, die er in der Tauchbasis

wartungshaltung aus. Man muss den Erbauern der im

traf, in der er als Divemaster arbeitet. Sie sind verheiratet,

landestypischen Stil errichteten Ferienanlage zugutehal-

wohnen in der Stadt und ziehen die beiden Kinder groß.

ten, dass er nicht unbedingt Programm ist. Sie haben die Gebäude harmonisch in die Landschaft eingefügt, weiter

Der Golf ist der östliche Ausläufer des Roten Meeres.

draußen an der Bucht – abseits des touristischen Ballungs-

Er ist an manchen Stellen 1800 Meter tief, eine Meer-

zentrums. Man kann den Urlaub „all-inclusive“ buchen;

enge, die sich knapp drei Fahrtstunden weiter nach

das klingt nach Beliebigkeit. Die anmutige Architektur

Norden erstreckt, bis Eilat und Aqaba, der Hafenstadt

verleiht dem Ganzen eine exklusive Note. Die Weitläu-

auf jordanischer Seite. Die Stille, die sich mit der Dun-

figkeit der Anlage gewährt, dass einem oft kaum jemand

kelheit ausbreitet, wirkt in uns hinein. Das Plätschern

begegnet auf dem Weg zum Wasser. Die Wüste beginnt

der Wellen, angeschoben von einer leichten Dünung,

gleich hinter der weiß getünchten Umfassungsmauer, und

ist das einzige Geräusch, und in diesem Augenblick ist

von der Orca-Basis sind es zum Meer nicht mehr als ein

alles, wie es sein soll. Wir sind die einzigen Menschen

paar Schritte. Sie steht im Mittelpunkt für die meisten Ur-

am Ufer und Ägypten gönnt es uns, Deutschland im

lauber, die sich weniger für Remmidemmi interessieren als

Herbst zu vergessen. Der Winter, der hier im November

vielmehr fürs Tauchen und die Abgeschiedenheit dabei.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

93


traveldahab

Der erste Eindruck vor dem versprochenen Tauchgang

galt lange als Mekka einer Aussteiger-Community, die

morgen ist der von der Orca-Station. Es ist kurz vor

vor allem aus den westeuropäischen Ländern kam, an-

sechs, und eine Gruppe von Deutschen präpariert sich

gezogen vom morgenländischen „Schwayya schwayya“,

für den bevorstehenden Nachttauchgang. Die Geräusch-

was sinngemäß bedeutet, es langsam angehen zu lassen.

kulisse auf der Terrasse zeugt von jeder Menge Fachsim-

„Die Uhren ticken hier bis heute anders“, erzählt die 43-

pelei, vielleicht auch von ein wenig Taucherlatein, in das

Jährige. Dahab habe sich etwas von der Mystik bewahrt,

sich ab und an Gelächter mischt. Man steckt Köpfe vor

die anderswo am Roten Meer vom Tourismusboom ver-

Kameras zusammen. Auch vor dem Tresen der Tauchba-

drängt worden sei. Farag hat sich dazugesellt; er spricht

sis, einem solide gemauerten Gebäude mit Lehrräumen,

gut Deutsch, und nun muss die ganze Geschichte auf

Bürotrakt und „Kleiderkammer“, herrscht Betriebsamkeit.

den Tisch. Sie lernten sich kennen, als sie ihn als Dive-

An der rückwärtigen Wand hängen säuberlich Dutzende

master buchte. Ihnen blieb die Luft weg nach dem er-

Lungenautomaten. Hinter dem Tresen tragen sie ein-

sten Tauchgang. Bettina kam im nächsten Jahr wieder.

heitlich gelbe Shirts, mit dem aufgenähtem Logo: einem

Der Rest ist Geschichte. Sie leben in der Tauchbasis und

springenden Orca. Die wissenschaftliche Bezeichnung für

für sie. Mit George, dem dreieinhalbjährigen Sohn, des-

den Schwertwal lautet „Orcinus Orca“, abgeleitet vom la-

sen Spielplatz das Wasser ist. Sie wohnen in der Stadt,

teinischen Begriff für Unterwelt. Darum geht es hier: den

abends, in einer Dreizimmerwohnung. Das Haus ist im

Menschen die Unterwasserwelt näherzubringen, sie für

Bau. Er ist jetzt Instructor und Chef der Orca-Station mit

die Ruhe und die Stille zu sensibilisieren.

einem Dutzend Angestellten – „Sie hat hier das Sagen“, sagt er trocken. „Er hat Humor“, sagt sie.

Wir sind mit Farag Sedky verabredet. Der Ägypter ist seit 2004 Leiter der Basis. Im früheren Leben war er mal

Das Land lockt mit einer Jahresgarantie für Sonne, und

Elektroingenieur. Er liebte das Wasser mehr als den Beruf,

als die am nächsten Morgen aufgeht, dümpelt das Zodiak

schulte bei PADI um und zog von Kairo an die Küste. Ir-

am Steg unterhalb der Basis. Bettina hat sich entschie-

gendwann kam Orca auf ihn zu. „Haltet euch an ihn“, lau-

den, uns und Hussein zu begleiten. Gabr el Bint, „das

tet unser Auftrag. „Er ist wie alle dort sehr zuvorkommend

Grab des Mädchens“, liegt eine halbe Stunde entfernt,

– und ihr könnt auf seine Unterstützung zählen.“ Die Erste,

draußen in der Bucht, unweit der Küste. Der Legende

die aus unseren suchenden Blicken Schlüsse zieht, ist Fa-

nach kennzeichnet der Platz die tragische Liebe zwischen

rags Frau. Wir denken über englische Vokabeln nach, als

einem Beduinenmädchen und einem Jungen – entbrannt

sie uns in schwäbischer Mundart überrascht und zu erken-

gegen den Widerstand ihres Stammes. Als er das Mäd-

nen gibt. „Willkommen in Dahab“, begrüßt sie uns. „Tee?“

chen tot im nahe gelegenen Wadi fand, setzte der Jüngling seinem Leben dort ein Ende. Es ist lange her, und es

Bettina Bräuninger kam vor zehn Jahren das erste Mal

ist eine Romeo-und-Julia-Geschichte. „It`s Showtime“, ruft

in die Region am Golf. Die frühere Beduinensiedlung

Hussein. Wir kippen über Bord.

G A B R E L B I N T, „ D A S G R A B D E S M Ä D C H E N S “ , L I E G T E I N E H A L B E S T U N D E E N T F E R N T, D R A U S S E N I N D E R B U C H T, U N W E I T D E R K Ü S T E .

94

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


traveldahab

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

95


traveldahab

DAS HAUSRIFF BEGINNT IN EINEM HALBEN METER TIEFE. DAS WASSER IST GLASKLAR, UND DER BLICK AUF DIE BERGLANDSCHAFT DES SINAI VOR D E M A B TA U C H E N U N B E Z A H L B A R .

96

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


traveldahab

Das Wasser ist nahezu glasklar. Schwärme von Fahnen-

„Ein Spitzentauchgang“, quittieren wir, wieder im Boot,

barschen bevölkern die Zone in circa zehn Meter Tiefe

das Erlebnis. Auf der Fahrt zurück verspricht uns Hus-

– wie ein leuchtend roter Vorhang, der vor der Koral-

sein die nächsten Eindrücke: Von Ras Abu Galum, zum

lenkulisse in der Strömung flattert. Wir folgen einem

Beispiel, hinter dem legendären Blue Hole gelegen, wo

der aufragenden Korallenblöcke tiefer. Hussein winkt: Er

wir noch früh genug hinkämen. „Völlig überlaufen dort:

hat einen Buckeldrachenkopf entdeckt. Wir tarieren uns

500 Taucher, 2000 Schnorchler am Tag und die Gedenk-

vorsichtig aus, um dieses Meisterwerk an Tarnung zu

tafeln an der Felswand draußen, für die Toten. Die wol-

bewundern. Weiter unten sehen wir die Gorgonien, die

len unbedingt den Kick erleben, mal eben in 110 Meter

unser Guide angekündigt hatte, bizarre Kunststücke der

Tiefe den Grund zu berühren.“ Das Ergebnis: Sauerstoff-

Natur, überbordend groß in der Riffkante verankert –

vergiftung. Tauchen im Blue Hole sei inzwischen streng

wie ein Netz, in dem sich anscheinend ein Fisch verfan-

reglementiert. Wer durch den „Arch“ ins freie Meer

gen hat: ein Langnasenbüschelbarsch. Er wirkt in seiner

wolle, den großen Bogen in circa 60 Meter Tiefe, müs-

rot karierten Zeichnung ebenso filigran und fragil anmu-

se eine Tech-Dive-Lizenz nachweisen. Ras Abu Galum,

tend wie die Koralle, in der er Wache hält. Der Weg

sagt Hussein sei erlebnisreicher. Die Steilwand dort sei

in der leichten Strömung führt uns weiter über eine

wunderschön bewachsen, zum Teil mit seltenen schwar-

Ansammlung von Geweihkorallen; unter einer hat sich

zen Korallen. Es gebe spektakuläre Riffspalten und der

ein Blaupunktrochen versteckt. Ein Krokodilfisch kreuzt

Fischreichtum dieser Tauchplätze sei beeindruckend. Wir

unseren Weg – keine Schildkröte dieses Mal, schade.

bekämen unsere Schildkröten, vielleicht Barrakudas, Mu-

Dafür ein Schwarm Schnapper und ein Zweiliterfässchen

ränen, einen Steinfisch – mal sehen. Auf jeden Fall jede

von einem Kofferfisch. Ein arabischer Doktorfisch un-

Menge Rotfeuerfische, sichert er zu. „Das Paradies ist

tersucht uns aufmerksam und wir kapitulieren vor dem

groß. Schwayya schwayya“, lacht er.

Anemonenfischpärchen, das zur Attacke auf unsere Masken ansetzt, um sein Heim zu verteidigen. Wir ha-

„Doch die Schattenseiten werden sichtbar“, räumt Bettina

ben bei diesem ersten Tauchgang mehr gesehen, als es

ein, als wir wieder in der Basis sind und unseren Tee schlür-

sich auf Anhieb in Worte fassen lässt. Es wird Zeit auf-

fen. Die, die professionell mit dem Tauchen zu tun haben,

zutauchen. Noch 50 Bar in der Flasche.

sorgen sich darum. „Der Müll ist ein Problem“, sagt sie.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

97


traveldahab

Die Reisenden bringen Devisen ins Land; sie hinterlassen

er im Interview. „Bei allem Wachstum müssen wir das be-

Millionen leerer Plastikflaschen. Eine umweltpolitisch moti-

wahren, was uns so einzigartig macht: tolle Strände, glas-

vierte und nachhaltige Entsorgungspolitik kommt im Land

klares Wasser, der grandiose Fischreichtum, wunderbare

erst langsam in Gang, und so landet der Abfall häufig in

Wüsten und eine unvergleichbare Kultur.“

der Wüste. Die Zahl der Hotelanlagen wächst weiter; die

98

Entwicklung der Infrastruktur hinkt hinterher. Es gibt auch

Bewahren: Für Farag Sedky und Bettina Bräuninger kommt

die Rushhours in den Häfen der Touristenhochburgen,

es vor allem darauf an. Die Tatsache, dass Dahab ein

wo die großen Schnellboote ablegen, um rauszufahren zu

Stück abseits der üblichen Touristenrouten liegt, sei für

den fragilen Korallenriffen, die den Flossenschlägen der

das Bemühen, die Umwelt weitgehend in Ruhe zu las-

Menschen nicht viel entgegenzusetzen haben. Kritiker

sen, gleichsam Gold wert, sagen sie. Das Ergebnis kön-

mahnen, man könne dem Problem nur mit qualifizierten

ne man gleich vor der Haustür sehen. „Morgen früh

Angeboten der Basen begegnen, müsse entsprechend

gehen wir mal am Hausriff tauchen“, schlägt Bettina vor.

die Preise anheben und so womöglich den Tourismus be-

Wir hatten das schon ins Auge gefasst, als wir vorhin

grenzen. Ein Ding der Unmöglichkeit für den ägyptischen

mit dem Zodiak wieder am Steg festmachten. Das Riff-

Tourismusminister Zoheir Garranah. Er träumt von 25 Mil-

dach beginnt in einem halben Meter Tiefe. Das Wasser

lionen Gästen im Land bis 2020. „Wichtig ist allerdings,

ist glasklar, und der Blick auf die Berglandschaft des Sinai

dass wir die Umwelt nicht aus den Augen verlieren“, sagte

vor dem Abtauchen einzigartig und unvergleichlich.

REISEINFOS DAHAB

Die Tauchausfahrten finden normalerweise mit dem Jeep oder

Anreise: Per Flugzeug ab fast allen deutschen Flughäfen nach

dem Zodiak statt. Auch Kameltouren werden häufig angeboten.

Sharm el Sheikh. Dahab, eine der schönsten Wüstenoasen der

Die meisten Tauchplätze sind für Einsteiger geeignet. Viele Ba-

Sinai-Halbinsel, liegt etwa 90 Kilometer nördlich von Sharm el

sen, so auch der Orca Dive Club, haben ein Hausriff direkt „vor

Sheikh in einer der zahlreichen Buchten an der Küste des Gol-

der Haustür“.

fes von Aqaba. Für Dahab und die Aqaba-Küste ist das „klei-

Preisbeispiel: Bei Orca Reisen kostet eine Woche (acht

ne“, kostenfreie Visum nötig, das Sie bei Einreise erhalten. Wer

Tage/sieben Nächte) im Happy Life Village (Doppelzimmer

einem Tauchausflug in den südlichen Sinai (Ras Mohammed)

mit Halbpension) inklusive Flug, Transfer und Reiseleitung ab

plant oder länger als 14 Tage bleibt, braucht das „große“, kos-

499 Euro. Fünf Hausrifftauchgänge mit Flasche und Blei gibt

tenpflichtige Visum. Das Visum wird am Flughafen erteilt (bei

es für 85 Euro.

Einreise) und kostet circa 20 Euro.

Infos: Orca Dive Club Dahab www.orca-diveclub-dahab.com und

Tauchen: Das Saumriff erstreckt sich entlang der ganzen Küste.

info@orca-diveclub-dahab.com; Orca Reisen www.orca-dive.de

Viele Tauchplätze werden von Land aus erreicht (shore diving).

und info@orca-dive.de; Tel. +49 8031 18850

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


traveldahab

S C H W Ä R M E V O N FA H N E N B A R S C H E N BEVÖLKERN DIE ZONE IN CIRCA ZEHN METER TIEFE – WIE EIN LEUCHTEND ROTER VORHANG, DER VOR DER KOR A L L EN K U L I S S E I N D E R S T R Ö M U N G F L A T T E R T.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

99


bootdüsseldorf

einfach mal

ABTAUCHEN! EINFACH MAL ABTAUCHEN! DIESE AUFFORDERUNG DÜRFEN SIE BEI DER BOOT DÜSSELDORF VOM 23. BIS 31. JANUAR 2010 RUHIG WÖRTLICH NEHMEN. DENN DIE DIVING SHOW DER BOOT IN DER MESSEHALLE 3 WARTET MIT EINER NEUEN ATTRAKTION AUF IHRE BESUCHER. EIN SCHNUPPERTAUCHBECKEN LÄDT DAZU EIN, SICH MIT DER WELT UNTER WASSER VERTRAUT ZU MACHEN UND DABEI VIELLEICHT EIN ATTRAKTIVES, NEUES HOBBY ZU ENTDECKEN ODER EINFACH MAL EINE MESSEHALLE AUS DER UNTERWASSERPERSPEKTIVE ZU ERLEBEN.

Das Becken hat eine einsehbare Glasfläche von circa elf Quadratmetern, ist 4,95 Meter lang, 2,15 Meter hoch und 2,20 Meter tief. Tauchausrüstungen stehen am Becken zur Verfügung. Für diejenigen, die erst einmal nur den Kopf ins Wasser stecken möchten, gibt es Schnorchel und Tauchermaske. Auf Wunsch ist aber auch Ganzkörpereinsatz mit Pressluftflasche, Atemregler, Taucheranzug und Flossen möglich. Für die Sicherheit sorgen die Tauchausbilder der führenden Tauchsport- und Ausbildungsorganisationen. Sie weisen die Schnuppertaucher ein, helfen beim Anlegen der Ausrüstungen und überwachen die Tauchgänge! Also nichts wie hin und ab ins Wasser! Die Schnuppertauchgänge bietet die boot Düsseldorf von Samstag, 23. Januar, bis Samstag, 30. Januar, täglich von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr an. Am letzten Messetag, also am Sonntag, 31. Januar, noch einmal von 10.30 bis 13.00 Uhr. Sechs Tauchsportjünger können pro Stunde abtauchen. Jeder erhält nach dem Tauchgang eine Urkunde und ein Dankeschön-Paket fürs Mitmachen mit Informationen, wo man tauchen lernen kann, und einer Überraschung! Wo und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

100

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

boot Düsseldorf lädt zum Schnuppertauchen in Messehalle 3 ein


bootd端sseldorf

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

101


bootdüsseldorf

360° WASSERSPORT ERLEBEN: EIN MOTTO IST PROGRAMM Mitmachen, ausprobieren, Spaß haben, erleben, dass Wassersport etwas für jeden ist – all das wird künftig noch stärker im Mittelpunkt der boot Düsseldorf stehen. 360° Grad Wassersport erleben – so lautet das Motto der boot 2010. Und dieses Motto ist Programm! 14 Erlebnis- und Themenwelten bietet die boot Düsseldorf 2010 kommenden Januar in ihren 17 Messehallen. Ein neuer Rekord in der Geschichte der Messe. In der Diving Show in Halle 3 schnuppertauchen, sich dann auf dem Aktionsbecken in der Beach World im Stand-up-Paddling üben, in der Blauen Urlaubswelt zu neuen Ufern aufbrechen oder die Stars der Segel- und Surfszene treffen. Alles ist drin! „Wir bauen das Angebot an Wassersportaktivitäten in den Hallen, an unterhaltsamer Information und Beratung, an Möglichkeiten, mit Stars und Spitzensportlern in Kontakt zu kommen, bewusst aus. Wir wollen die gesamte Palette des Wassersports erlebbar machen und die Begeisterung dafür wecken“, erläutert Goetz-Ulf Jungmichel das Konzept. BOOT DÜSSELDORF: DIE NUMMER 1 DES TAUCHSPORTS Auf der weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse ist in der Messehalle 3 seit vielen Jahren Europas größte Verbraucherschau für den Tauchsport zu Hause. 320 Aussteller werden auf der boot 2010 in der Halle 3 des Düsseldorfer Messegeländes Tauchsportausrüstungen, internationale Reiseziele und Reviere vorstellen. Die Tauchsportpräsentation der boot ist darüber hinaus Treffpunkt der internationalen Fachwelt und steht mit ihrem Tauchsportcenter für professionelles Infotainment im Messemarkt. Ein informatives und unterhaltsames Programm mit rund 400 Beiträgen und Events wartet auf der großen Bühne neben dem gläsernen Tauchturm, in dem täglich Tauchvorführungen und Sportarten wie zum Beispiel Unterwasserrugby stattfinden. Mit dem neuen Schnuppertauchbecken erhält das Tauchsportcenter nun ein weiteres Highlight. KOMPETENZ DURCH GROSSE NAMEN Zu den großen Namen der Ausrüstungsbranche zählen Aqua Lung, Beuchat, Balzer, Bauer Kompressoren, Cressi, Camaro, Mares und Scubapro. Tauchreviere und Tauchbasen rund um den Erdball von Asien über das Mittelmeer bis in die Südsee, Tauchsportbekleidung, Neuheiten aus Unterwasserfotografie und -film – das alles bietet die boot Düsseldorf konzentriert in einer Halle auf 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Informationen rund um das Thema Tauchausbildung bieten Organisationen wie Barakuda, PADI, der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und SSI. Das Tauchsportangebot im Rahmen der boot wird alljährlich von rund 60.000 internationalen boot-Besuchern intensiv als Informationsplattform genutzt. Bei der boot 2010 werden insgesamt 1550 Aussteller aus mehr als 50 Ländern insgesamt 17 Messehallen mit Yachtpremieren und allem füllen, was man für den Spaß auf, am und unter Wasser braucht.

102

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


SCHNUPPERTAUCHEN MIT SILENT WORLD Silent World verlost am Montag, 25. Januar 2010, Schnuppertauchgänge für 20 Personen in der Messehalle 3 der boot Düsseldorf. Bitte schicken Sie bis zum 5. Januar 2010 eine E-Mail mit Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Alter an info@silent-world.eu, Stichwort „Schnuppertauchen mit Silent World“. Die 20 Teilnehmer werden aus den Einsendungen gezogen. Die Gewinner werden benachrichtigt und erhalten einen Termin.

Für kurzentschlossene Schnuppertaucher: Noch freie Termine werden vor Ort vergeben. Bitte am Tauchturm in der Halle 3 beim Leiter der Tauchturm-Crew, Arnd Schöttler, melden.

& EN CH N A M E

MIT W I N N

GE


SILENT WORLD

LESERBEFRAGUNG2009 GEWINNEN SIE EINEN VON ÜBER 40 PREISEN IM GESAMTWERT VON FAST 6.000 EURO!

Liebe Leserin, lieber Leser, seit einem Jahr unterhalten wir Sie mit Silent World. Es ist also an der Zeit, Ihr Feedback einzuholen. Denn wir möchten wissen, wie unser Magazin bei Ihnen ankommt. Was wir anders, was wir besser machen können. Bitte

Terra Oceanis Verlag

nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, füllen Sie den beiliegenden Fragebogen aus und schicken ihn an uns zu-

Silent World

rück. Alle Teilnehmer der Befragung nehmen automatisch an unserem Gewinnspiel teil – Mitmachen lohnt sich also!

Barkauer Straße 121

BITTE DEN BEILIEGENDEN FRAGEBOGEN AUSFÜLLEN UND PER FAX ODER POST AN UNS SCHICKEN:

24145 Kiel

Einsendeschluss ist der 18. Januar 2010. Die Gewinner werden persönlich informiert. Alle Daten werden vertraulich

Fax: +49 431 9969986

behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Und das können Sie gewinnen:

01

MARES ATEMREGLER CARBON 42 SET Raumfahrt und Rennsport haben es schon. Der Tauchsport lernt es jetzt kennen! Mares revolutioniert die Atemreg-

04

lertechnik durch den Einsatz von Kohlefaser-Verbundstoff,

WELLNESS & TAUCHEN BEI MONTE MARE Monte Mare Rheinbach, das führende Indoor-Tauchzentrum Deutschlands, lädt vier Silent-World-Leser zur Auszeit mit Wellness & Tauchen ein.

dem aus der Raumfahrt bekannten Werkstoff der Zukunft. Klein und ultraleicht, kombiniert mit Technik vom Feinsten.

Gewinn 1: Gourmet-Wellnesstag „Entspannung“ für zwei

Dank Kohlefaser sind also die Eigenschaften eines Reisereg-

Der Gourmet-Wellnesstag „Entspannung“ enthält den Tageseintritt

lers mit denen eines Spitzensportlers vereint. Um das fei-

ins Saunaparadies Monte Mare Rheinbach, 3-Gänge-Menü, Lotus-

ne Stück auch sicher zu transportieren, ist sogar noch die

Peeling-Zeremonie, balinesisches Pflegepeeling, Teilkörpermassa-

Funktionstasche Cruise Reg im Gewinn inklusive!

ge, eine Übernachtung im Parkhotel Euskirchen und Tauchen.

Verkaufspreis: 899 Euro (Carbon 42 mit Octopus);

www.indoortauchzentrum.de

19 Euro (Cruise Reg). www.mares.de Gewinn 2: Gourmet-Wellnesstag „Beauty" für zwei

02

MICHEL HERBELIN TAUCHERUHR

Der Gourmet-Wellnesstag „Beauty" enthält den Tageseintritt

Die Newport Trophy Grand Sport aus dem Hause Michel

ins Saunaparadies Monte Mare Rheinbach, 3-Gänge-Menü,

Herbelin sieht dank Edelstahlgehäuse und -armband nicht nur

eine Gesichtskosmetik, eine Herren-Gesichtsbehandlung, eine

toll aus, sondern punktet vor allem auch in Sachen Qualität:

Übernachtung im Parkhotel Euskirchen und Tauchen.

Schweizer Quarzwerk, einseitig drehbare Lünette mit 120er-

www.indoortauchzentrum.de

Rasterung und ein vierfach verschraubter Boden in edler Verarbeitung. Praktisch ist auch die Sicherheitsfaltschließe mit Oversuit-Funktion und Wasserresistenz bis 100 Meter Tiefe. Verkaufspreis: 895 Euro. www.michelherbelin.com

05

SUUNTO TAUCHCOMPUTER D4 Suunto D4, der clevere Tauchcomputer im Uhrenformat für stilbewusste Sportler. Ausgestattet mit vier Betriebsmodi, Tauchgangsplanungs- und Analysefunktionen liefert der Suunto D4

03

SCUBAPRO ATEMREGLER MK25/A700

Tauchern wertvolle Informationen und ist zudem noch benut-

Der A700 ist ein handgefertigtes Meisterstück. Eine Voll-Metall-

zerfreundlich in der Bedienung. Dank des Freediving-Modus

konstruktion, die in über 200 unterschiedlichen Arbeitsschritten

mit detaillierter Tiefenmessung ist der schicke Tauchcomputer

mithilfe modernster Technologien hergestellt wird. Die polierte

darüber hinaus auch ein praktischer Begleiter für Apnoetaucher.

Chromoberfläche steht für dauerhafte Qualität und zeitlosen Stil.

Verkaufspreis: 449 Euro. www.suunto.com

Der Regler ist kompakt und komfortabel leicht. Technische Daten: geringes Vereisungsrisiko, niedriger Ein- und Ausatemwiderstand, Superflow-Schlauch mit hoher Luftlieferleistung. Verkaufspreis: 650 Euro. www.scubapro.com

104

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


leserbefragung

5 1

3

2

4

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

105


6

06

PADI OPEN WATER KURS & SPECIALTYS Entdecken Sie neue Welten: PADI Europe verlost einen Anfängertauchkurs PADI Open Water und zwei Specialty-Brevets nach Wahl! www.padi.com

07

7

10 X TERRA OCEANIS VERLAG JAHRESABO Wasser, Wasser, Wasser … Die Titel des Terra Oceanis Verlags drehen sich alle um das nasse Element. Wählen Sie Ihr Jahresabo aus dem Portfolio unseres Hauses: Silent World, Sailing Journal, Free-Magazin oder Kitelife!

8

9

www.terraoceanisverlag.de

08

3 X KAPITOL REEF SCHNORCHEL Kapitol Reef stellt den ersten druckregulierten Schnorchel her. Die Atemmuskulatur wird optimal unterstützt, Ermüdung und Pendelatmung wird vorgebeugt. Ein komfortabler Begleiter bei jedem Schnorchelausflug! Verkaufspreis: 68,95 Euro. www.kapitolreef.eu

09

BOOT TOTAL: DAS VIP-PACKAGE DER BOOT DÜSSELDORF Zwei Eintrittskarten und zwei Karten für die Ausstellerparty mit über 2.000 Gästen (Mittwoch, 27.1.2010) in der StadthaIle und im CCD Süd direkt am Messegelände. www.boot.de

10

PRIMARY LED-LAMPE X1-VB

10

Die Lampe mit VarioBeam von 3 bis 25 Grad ist stufenlos verstellbar und beinhaltet drei AA-(Mignon)-Batterien. Die hellste Lampe ihrer Klasse punktet außerdem mit echter Einhandbedienung und einer Brenndauer von vier bis fünf Stunden. Verkaufspreis: 218 Euro. www.mb-sub.com

11

MODULARES TASCHENSYSTEM

11

BtS Europa präsentiert die Tasche für den reisenden Taucher. Das modulare System besteht aus einer Tasche mit Rollen und einem Rucksack. Verkaufspreis: 188 Euro. www.bts-eu.com

12

XCEL HYDROFLEX BACK ZIP – SUPERSTRECH GARANTIERT XCEL steht für 20 Jahre Neoprenerfahrung und findet seinen Ursprung in der Tauchszene bei den Navi Seals. Wärmendes Glatthautneopren sorgt für ausreichend Wärme, aufwändiges SuperStretch-Neopren bringt Komfort.

12

Verkaufspreis: 175 Euro. www.liquid-sports.de

13

LAZY JACK SITZSACK

13

Er ist robust, komfortabel und ästhetisch: Der „Lazy Jack“-Sitzsack. Außen besteht er aus Dacron-Segeltuch, innen aus Nylon – das macht ihn sehr resistent, extrem bequem und ist zudem noch richtig pflegeleicht … Verkaufspreis: ab 229 Euro. www.lazyjack.de

14

6 TAUCHBÜCHER & TAUCHREISEFÜHRER Je zwei Leser dürfen sich über informative Lektüre freuen: Tauchreiseführer Malediven, Handbuch Gefährliche Meerestiere und Was lebt in tropischen Meeren? Verkaufspreis: 19,95 Euro bzw. 29,90 Euro. www.kosmos.de

106

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

14


leserbefragung

15

15

IQ-COMPANY SHORTY Hohe Isolation bei minimaler Materialstärke. Die Shortys Safari 1.0 von iQ-Company aus Mo-Tec bieten die gleiche Wärmeisolation wie ein herkömmlicher Drei-Millimeter-Shorty. Das bedeutet weniger Auftrieb und bessere Bewegungsfreiheit. Verkaufspreis: 89,95 Euro. www.iq-company.com

16

IQ-COMPANY T-SHIRT Generationen von Lieblings-T-Shirts ziert der iQ-Fisch. Der Gewinner hat

16

also die Qual der Wahl … Verkaufspreis: 25,95 Euro. www.iq-company.com

17

2 X CAMARO PROFESSIONAL SET Das Set besteht aus Tauchermaske und Schnorchel. Der leichte Polykarbo-

17

natrahmen der Maske und das stufenlos verstellbare Brillenband sorgen für Tragekomfort und perfekte Abdichtung. Verkaufspreis: 49,95 Euro. www.camaro.at

18

AKONA WET & DRY BAG

18

Überraschend viel Stauraum bietet der kompakte Rucksack von Akona. Mehrere Innentaschen und spezielle Taschen für Handy, CD-Player, Brille

20

sowie separates Nassfach. Widerstandsfähiges, wasserabweisendes Außenmaterial, verstärkter Boden aus Tarpaulin. Verkaufspreis: 49 Euro. www.balzer-tauchsport.de

19

DIGITALER BILDERRAHMEN Das große Sieben-Zoll-Display zeigt die Bilder sämtlicher Speicherkarten. Weitere Extras wie Hintergrundmusik, Uhr, Kalender, Wecker, AV-Ausgang und Fernbedienung. Verkaufspreis: 55 Euro. www.koli-bri.net

20

19

PICKNICK-RUCKSACK Rucksack aus wasserdichtem Canvasmaterial mit Isolierfach für Speisen und Getränke. Mit Besteck und Geschirr für zwei, Schneidebrett, Salz- und Pfefferstreuer, Flaschenöffner, Servietten, Lunch-Box und Picknickdecke. Verkaufspreis: 30 Euro. www.koli-bri.net

21

MULTITOOL Der ideale Begleiter für alle, die gern draußen unterwegs sind. Edelstahl mit en. eloxierten Aluminiumschalen und speziell beschichteten Schneidewerkzeugen.

21

22

Verkaufspreis: 17 Euro. www.koli-bri.net

22

3 X SUIT JUICE: DAS MULTI-SPORT WET SUIT FLUID t. EinSuit Juice erleichtert das An- und Ausziehen von Neoprenanzügen aller Art. chen“. fach aufsprühen und um circa 60 Prozent einfacher in den Anzug „rutschen“. Verkaufspreis: 13,90 Euro. www.triworld.de

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

107


equipment

DON´T MISS YOUR FLIGHT

Text Daniela Heller

IMMER MEHR TAUCHER STELLEN SICH VOR DEM URLAUB DIE FRAGE: „HABE ICH ALLES DABEI? ODER SOLL ICH MEIN EQUIPMENT LIEBER VOR ORT LEIHEN, DAMIT ICH MIR NICHT ZU VIEL IN DEN KOFFER PACKE?“ DENN DIE EIGENE AUSRÜSTUNG KANN ZUWEILEN EIN ECHTES TRANSPORTPROBLEM DARSTELLEN. EINERSEITS WEGEN DES GEWICHTS, DENN VIELE FLUGGESELLSCHAFTEN ERHEBEN MITTLERWEILE EMPFINDLICHE GEBÜHREN FÜR DEN TRANSPORT VON TAUCHGEPÄCK. ABER AUCH WEGEN DES VOLUMENS – ES KANN EINE WAHRE HERAUSFORDERUNG SEIN, ALLES NOTWENDIGE IN EINEM ODER ZWEI GEPÄCKSTÜCKEN ZU VERSTAUEN. DIESE PROBLEMATIK HABEN AUCH HERSTELLER VON TAUCHAUSRÜSTUNG ERKANNT. SIE REAGIEREN MIT PRODUKTEN, DIE DIESE FRAGESTELLUNG AUFGREIFEN. SIE ALLE HABEN AUSRÜSTUNGSGEGENSTÄNDE IM PROGRAMM, DIE WENIG WIEGEN, SICH PLATZSPAREND VERPACKEN LASSEN UND BEI DENEN DER VERBRAUCHER DENNOCH NICHT AUF QUALITÄT VERZICHTEN MUSS.

108

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


equipment

Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich das „Aliikai“ von Mares in ein kleines Päckchen.

Schwarz, stark und trotzdem leicht: Das Wing-Jacket „Icon“ von Mares.

1 KLEIN, ABER FEIN Dass reisetaugliche Jackets nicht zwangsläufig spartanisch ausgestattet sein müssen, zeigt der italienische Komplettausstatter Mares mit seinen Reise-Wings. (Anm. der Red.: Als „Wing“ werden Jackets bezeichnet, deren Luftblasen sich hinten am Jacket befinden, nicht an den Seiten.) Das Modell „Icon“ hat einen Auftrieb von 20 Litern, eine Bleiintegration (bis zu zweimal sechs Kilo), Trimmbleitaschen, einen längenverstellbaren Bauchgurt, eine hochwertige Polsterung und fünf D-Ringe. Doch der eigentliche Clou ist bei dem Icon das winzige Packmaß. Mit wenigen Handgriffen ist das Jacket zu einem Päckchen mit den Maßen 45 mal 30 mal 30 Zentimeter gefaltet. Zum Vergleich: Konventionelle Jackets sind zusammengepackt locker doppelt so groß! Möglich macht das die neu entwickelte und faltbare Rückentrage. Nach dem gleichen Konzept ist auch das Damen-Wing „Aliikai“ gebaut worden. Es ist bis auf ein paar Details baugleich mit dem Icon, bietet aber durch den besonderen Schnitt mehr Freiheit im Brustbereich. Zusätzlich passt es farblich zur kompletten „She Dives“-Damenserie des italienischen Herstellers. Beide Jackets gibt es für 429 Euro im Fachhandel.

KONVENTIONELLE JACKETS S I N D Z U S A M M E N G E PA C K T L O C K E R D O P P E LT S O G R O S S !

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

109


equipment

I M H A U S E A Q U A L U N G H AT M A N E I N E G A N Z E R E I H E R E I S E T A U G L I C H E R P R O D U K T E E N T W I C K E LT. Auch im Hause Aqua Lung hat man eine ganze Reihe reisetauglicher Produkte entwi-

ge Flaschenhalterung, die ein festes Backpack überflüssig

ckelt. Allen voran den mit nur 589 Gramm leichtesten Atemregler der Welt, den „Apeks

macht. Ein Flaschenband liegt auf Hüfthöhe, ein weiteres

Flight“. Das verwendete Hightech-Material punktet mit einem optimalen Verhältnis von

ist im oberen Bereich angebracht, das am Flaschenventil

Festigkeit zu Gewicht. Damit ist der Regler zwar leicht, aber trotzdem robust und kom-

festgemacht wird. Die integrierten Bleitaschen sind prak-

fortabel. Auch Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit steckt er gut weg. Die Po-

tisch und sicher in der Handhabung – und schonen Ih-

lyethan-Ummantelung schützt den Flight vor Stößen und vermindert Abrieb. Trotz der

ren Rücken. Das Jacket kostet im Fachhandel 229 Euro.

kompakten Bauweise bietet der Flight einen sehr hohen Atemkomfort – ideal für den Urlaubstaucher. Der Atemregler ist in den Farben Schwarz, Pink und Grün (passend zum

Mit der Traveller Line bringt Aqua Lung gleich eine ganze

Reisejacket Zuma) erhältlich und kostet 449 Euro.

Taschenserie auf den Markt. Von der Tasche für den Atemregler (Traveller 50, empfohlener Verkaufspreis 29,95 Euro)

Der Gedanke, das Equipment farblich und konzeptionell aufeinander auszurichten, also Se-

bis zur großen Tauchtasche auf Rollen (Traveller 1600,

rien zu bilden, liegt auf der Hand. So ist der ideale Begleiter für den Atemregler Flight das

empfohlener Verkaufspreis 199 Euro) ist alles dabei. Auch

Reisejacket Zuma – ebenfalls aus dem Hause Aqua Lung. Das Jacket ist mit zwei Kilo nicht

bei der Taschenserie spielte das Eigengewicht bei der Ent-

nur extrem leicht, sondern kann zusammengerollt werden und braucht damit nur wenig

wicklung eine große Rolle. Alle Taschen sind leicht, robust

Platz im Koffer (Packmaß: 15 x 45 Zentimeter). Das Besondere an Zuma ist eine neuarti-

und bieten viele praktische Details.

LEICHT, KOMPAKT, KOMFORTABEL 2

Der leichteste Atemregler der Welt: der „Apeks Flight“ von Aqua Lung.

Leicht und zum Zusammenrollen: das Reisejacket „Zuma“.

Die „Traveller Line“ von Aqua Lung besteht insgesamt aus elf praktischen Teilen in verschiedenen Größen.

110

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


equipment

Effektiver Sunblocker: die UV-Shirts von iQ-Company.

3 SOMMER & SONNE – ABER SICHER Der wachsende Erfolg von UV-Schutzkleidung zeigt, wie wichtig das Thema Sonnenschutz für Taucher geworden ist. Kein Wunder, denn viele Tauchabenteuer finden naturgemäß in den Tropen und auf oder am Wasser statt. Längst haben Wassersportler gemerkt, dass das nasse Baumwoll-T-Shirt beim Schnorcheln nicht ausreichend schützt – UV-Shirts sind die Antwort. Bei iQ-Company gibt es sie in verschiedenen Designs mit kurzen und langen Ärmeln, übrigens auch für Kinder. Sie alle haben den „eingebauten“ Lichtschutzfaktor 50+ gemeinsam. Die UV-Shirts von iQ-Company gibt es je nach Modell ab 39,95 Euro. Der Klassiker ist das UV-Shirt mit kurzen Ärmeln: Es schützt effektiv vor Sonneneinstrahlung und Nesselteilchen im Wasser (UVP 39,95 Euro). Die Version mit langen Ärmeln bietet zusätzlichen Schutz und einen sehr tauchspezifischen Vorteil: Das weiche Lycra-Material hilft beim Einstieg in den Neoprenanzug: Auf der glatten Oberfläche rutschen die Gliedmaßen leicht in das enge Neopren (UVP 44,95 Euro). Die UV-Shirts sind auch für Kinder in Kurz- und Langarmversion erhältlich – natürlich mit lustigem Fischmotiv (UVP 29,95 Euro bzw. 34,95 Euro).

L Ä N G S T H A B E N W A S S E R S P O R T L E R G E M E R K T, D A S S D A S N A S S E B A U M W O L L - T- S H I R T B E I M S C H N O R C H E L N N I C H T A U S R E I C H E N D S C H Ü T Z T – U V - S H I R T S S I N D D I E A N T W O R T.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

111


equipment

Ein weiteres Unikum von Mares ist der fünf Millimeter dicke Nasstauchanzug „Evolution Deluxe“. Durch sein dreiteiliges Konzept gibt es kaum ein Tauchgebiet, wo man den Anzug

DURCH SEIN DREITEILIGES

nicht nutzen könnte. Das System besteht aus einem Overall, einer separaten Kopfhaube

KONZEPT GIBT ES KAUM

und einer Weste mit Kopfhaube. Das Reiseziel entscheidet, welches Teil ins Gepäck muss.

E I N T A U C H G E B I E T, W O

Während für die Malediven sehr oft die Weste allein reicht, ist der fünf Millimeter dicke Overall ideal für das Rote Meer. Gemeinsam sind die beiden eine Wahl für das Mittelmeer

MAN DEN ANZUG NICHT

oder sommerliche Tauchgänge in den hiesigen Gewässern. Neben Neopren ist auch das

NUTZEN KÖNNTE.

Material „Neospan“ verarbeitet worden. Es sorgt für den sogenannten Lotuseffekt, der das Wasser abweist und dadurch einer schnellen Auskühlung entgegenwirkt. Bei den Damenmodellen ist, abgesehen von modischen Aspekten, natürlich auch auf eine frauengerechte Schnittführung geachtet worden. Der Anzug kostet 449 Euro.

TAUSENDSASSA 4

Der fünf Millimeter starke Overall „Evolution de Luxe“ von Mares macht immer eine gute Figur.

Mit der zusätzlichen Weste verhindert der „Evolution Deluxe“ auch in kühleren Gewässern das Frösteln.

Universell: Die Weste sorgt auch beim Schnorcheln für ausreichend Auftrieb, Sonnen- und Kälteschutz.

112

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


equipment

Für die modebewusste Taucherin: Tauchanzug „Element Angel“ von Subgear (by Seemann).

5 DAS AUGE TAUCHT MIT Natürlich soll auch die Optik in den Ferien nicht zu kurz kommen – schließlich möchte man sich auch in Tauchmontur modisch und stilbewusst kleiden. Diesen Anspruch erfüllt der trendige Damen-Tauchanzug „Element Angel“ aus dem Hause Subgear (by Seemann) – mit KoiTattoo auf der Brust. Damit sind Sie sicher der Hingucker auf jedem Tauchboot. Der Anzug ist eine absolute Neuheit und wird auf der boot 2010 erstmals vorgestellt. Es gibt ihn aus fünf und sechs Millimeter dickem Neopren und der empfohlene Verkaufspreis ist 249 Euro.

DER ANZUG IST

EINE ABSOLUTE

NEUHEIT UND WIRD AUF DER BOOT 2 0 1 0 E R S T M A L S V O R G E S T E L LT.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

113


equipment

D E R N E U E T R O C K E N TA U C H A N Z U G " F U S I O N " F Ü H LT S I C H A N W I E E I N N A S S TA U C H A N Z U G . S E L B S T K O P F Ü B E R A B Z U TA U C H E N I S T Auch im Hause Scubapro werden reisende Taucher nicht vernachlässigt. Der neue Trockentauchanzug „Fusion“ fühlt sich an wie ein Nasstauchanzug.

MIT DEM FUSION KEIN PROBLEM.

Selbst kopfüber abzutauchen ist mit dem Fusion kein Problem. Das patentierte DryCORE-System setzt sich aus zwei Elementen zusammen: Die innere Schicht des Anzugs besteht aus extrem robusten, langlebigen und flexiblen „200 D Bilaminat“-Material, das mit den Nylonsocken auch die eigentliche Wasserbarriere bildet. Latexmanschetten, Trockenzipper sowie Ein- und Auslassventile sind dort integriert. Die äußere Schicht bildet eine ein Millimeter starke Stretch-Neoprenhülle, die an den Hand- und Fußgelenken sowie am Trockenzipper mit der Innenhülle verbunden ist. Diese Außenhülle komprimiert die Luft und sorgt so für eine stabile Lage, absolute Bewegungsfreiheit

TROCKENTAUCHEN MIT KOMFORT 6 und Stromlinienförmigkeit – das ist vor allem beim Wrack- oder Strömungstauchen vorteilhaft. Durch die sehr gleichmäßige Luftverteilung im Inneren des Anzugs entsteht ein besonders hoher Wärmekomfort. Der Fusion lässt sich so wie ein Nasstauchanzug tauchen und sieht auch fast wie ein solcher aus. Er ist für jedes Gewässer geeignet und kann sowohl mit als auch ohne Unterzieher getaucht werden. Sein geringes Gewicht und kleinste Packmaße machen ihn perfekt für die Reise. Zudem benötigt der Taucher im Schnitt zehn Prozent weniger Blei. Nicht zuletzt sieht der Fusion gut aus: Hinten an den Ärmeln und am oberen Rücken ist ein dezentes graues Tribal-Motiv eingearbeitet. Der Fusion wird auf der boot vorgestellt und kostet 1399 Euro.

Komfortables Trockentauchen mit Scubapro: Trocki „Fusion“ mit DryCORE-System.

114

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


equipment

DANK EINES ZWEI-SCHNALLEN-SYSTEMS IST D A S J A C K E T G R Ö S S E N VA R I A B E L U N D K A N N VON MEHREREN PERSONEN BENUTZT WERDEN.

Ein ungewöhnliches Konzept setzt die Firma Subgear, ehemals Seemann, beim Reisejacket „Drake“ um. Dank eines Zwei-Schnallen-Systems an den Schultergurten ist das Jacket größenvariabel und kann von mehreren Personen benutzt werden. Das spart definitiv Gewicht und Platz im gemeinsamen Tauchgepäck. Das 2,7 Kilogramm schwere Drake bietet ansonsten alles, was ein Reisejacket braucht – nicht mehr und nicht weniger. Das Jacket ist bleiintegriert, verzichtet aber auf extra Bleitaschen. Stattdessen besitzt es ein seitliches Bleitaschensystem mit Schnellabwurfmöglichkeit. Reduziertes Gewicht und weniger Material am Körper sind die Vorteile. Drei Schnellablässe gehören ebenso zur Ausstattung wie individuell einstellbarer Brust- und Bauchgurt mit Schnallensicherung, verstellbarer Flaschenfangriemen, große Reißverschlusstaschen, Hartschalenrückentrage und bequemer Tragegriff. Drake ist im Fachhandel erhältlich und kostet 249 Euro.

7 ZWEI IN EINEM

Dank Zwei-Schnallen-System für mehrere Personen nutzbar: „Drake“ von Subgear (by Seemann).


divestyle

produktmix SECON FÜR JÄGER UND SAMMLER Wer suchet, der findet. Mit Me Metalldetektoren lassen sich erstaunliche Mengen an Münzen und Edelmetallen aus Badeseen oder anderen Gewässern holen. Professionelle Tochterfirma der Ebinger Gruppe, bietet dazu verschiedene Geräte der Firma Secon, Tochte Detektoren. Die Gerätetechnik beruht auf PI-Verfahren und ist in Mikroprozessortechnik kurze Magnetpulse in den Boden gesendet. Neu auf dem ausgeführt. Dabei werden kurz Markt ist der handliche Secon Unterwasser-Pinpointer (UW PP) mit Vibrationsalarm. DieHandsonde ist nur 27 Gramm leicht und 23 Zentimeter lang. se einfach zu bedienende Hand www.secon-metaldetectors.com Empfohlener VK: 310 Euro. w

AQUA LUNG NEOPREN Mit den neuen drei Millimeter starken Neoprenanzügen in Grün und Blau noch komfortabler tauchen. Die Anzüge aus hochwertigem Neopren sind extrem flexibel und lassen sich in alle Richtungen dehnen. Sie haben eine gute und sehr individuelle Passform und das macht das Tauchen sehr viel angenehmer. Am Hals ist eine Ultra-Flex-Halsmanschette eingearbeitet, die im Nacken per Klett verschlossen wird. An Armen und Beinen ist Glatthaut-Neopren eingearbeitet, welches das An- und Ausziehen vereinfacht. Die Anzüge sind Teil der neuen Travel Line von Aqua Lung und passen farblich zum Reisejacket Zuma. Empfohlener VK: ab 79,95 Euro. www.aqualung.de

AQUA LUNG JACKET PRO LT Back to the Basics: Aqua Lung präsentiert mit dem neuen Pro LT ein Jacket mit Fokus auf Form, Funktion und ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das neue Pro LT erweitert damit die Jacket-Familie, zu der auch das erfolgreiche Pro QD und das Pro QDi3 zählen. Man hat sich auf das Wesentliche konzentriert. Das Ergebnis ist ein traditionelles, strapazierfähiges ADV-Jacket mit geringem Gewicht. Pro LT ist mit dem patentierten SureLockII-BleitaschenSystem ausgestattet. Empfohlener VK: 349 Euro. www.aqualung.de

SINN TAUCHERUHR U 200 Ein Einsatzzeitmesser, der durch seine technologischen Besonderheiten begeistert! Viele Anwender schwören auf das Gehäuse aus U-Boot-Stahl für absolute Seewasserbeständigkeit, auf den mit der TEGIMENT®-Technologie gehärteten und unverlierbaren Taucherdrehring sowie die patentierte ArTrockenhaltetechnik für erhöhte Beschlagsicherheit. Die U 200 erfüllt den Wunsch vieler Kunden nach einer Taucheruhr der U-Serie mit kleinerem Durchmesser (37 Millimeter) und geringerem Gewicht – ohne Kompromisse in Sachen Funktionsstärke! Empfohlener VK: 1595 Euro mit Edelstahlband. www.sinn.de

116


divestyle MARES ICON HD Weltpremiere im Herbst 2009: Tauchausrüster Mares bringt den ersten Vollfarb-Tauchcomputer mit ikonengesteuerter Benutzeroberfläche auf den Markt. Dank High-Definition-Display lässt sich Icon HD komfortabel navigieren (ähnlich wie zum Beispiel ein i-Phone). Er verfügt über umfassende Zusatzfunktionen wie digitalen Kompass, Fotospeicher und die Möglichkeit, Unterwasserkarten zu laden und diese zur Orientierung unter Wasser aufzurufen. Das Wichtigste sind mehrere individuell einstellbare Tauchgangsdisplays (nummerische und grafische Anzeigen). Was die Handhabung von Handys und Notebooks extrem vereinfacht hat, hält jetzt also auch bei Tauchcomputern Einzug: intuitiv erfassbare, ikonenbasierte Navigation dank hochauflösendem Vollfarbdisplay. Mit Icon HD wandelt sich der Tauchcomputer zum Kommunikationsinstrument und zur perfekten Schnittstelle zwischen Umwelt und Anwender. Empfohlener VK: 749 Euro. www.mares.com

MARES FORCE BAT TITANIUM Messerfreaks aufgepasst! Hier kommt das ultimative Werkzeug für den anspruchsvollen Taucher. Force Bat Titanium – eine Name, der vieles verspricht. Ein Messer aus Beta-Titan. Ein Prestigeobjekt aus dem Metall, das sich im Hochtechnologiebereich (Luft- und Raumfahrt, Rüstung, Medizintechnik) und bei Extremsportarten bewährt hat. Für Tauchzwecke ist auch die außerordentlich hohe Korrosionsbeständigkeit gegenüber Chloridlösungen und Seewasser entscheidend. Als leichtes und handliches Einhandmesser ist es im Notfall schnell einsatzbereit. Eingeklappt lässt es sich mühelos am oder im Jacket verstauen und kann mit dem mitgelieferten Karabiner gesichert werden. Empfohlener VK: 85 Euro. www.mares.com

HOLLIS TECHNICAL DIVER LAMPE Hollis bringt in Deutschland seine erste Lampe auf den Markt. Bei der Hollis 3x3LED handelt es sich um die klassische Notlampe, die bei einem Tech-Taucher meist am Harness auf Schulterhöhe getragen wird. Natürlich findet sie ihr Plätzchen auch in der Jackettasche eines jeden Sporttauchers. Das Gehäuse ist aus seewasserbeständigem Aluminium 6061 T6 gefertigt. Mit drei herkömmlichen 1,5-Volt-A-Batterien bringt es die neue LED-Lampe auf eine Brenndauer von insgesamt acht Stunden. Empfohlener VK: 239 Euro. www.hollisgear.com

SCUBAPRO MASKE SOLO Die Maske Solo aus dem Hause Scubapro bietet ein extrem großes Sichtfeld, hat aber gleichzeitig ein kleines Innenvolumen. Die rahmenlose Maske ist für alle Gesichtsformen gut geeignet und sitzt dank des rutschfesten Maskenbandes und des einfach einstellbaren Schnallensystems perfekt auf dem Gesicht. Die „frameless Solo“ wird mit neuester Fertigungstechnik hergestellt, welche es ermöglicht, die Maske zweifarbig zu gestalten. Die Maske ist in Schwarz/Weiß oder in Clear/Gelb im Fachhandel erhältlich. Empfohlener VK: 59 Euro. www.scubapro.com

SUBAL ND300S FÜR NIKON D300S Mit dem ND300s trägt Subal der Fortentwicklung der semi-professionellen Spiegelreflexkameras von Nikon Rechnung: ergonomische Anordnung der Bedienungselemente, präzise Kameraführung auf einem Schlitten, QickLock-Verschlusssystem und vieles mehr. Die vergrößernden Sucheroptiken GS180 und WS45 können natürlich ebenso verwendet werden. Materialauswahl, Verarbeitung, Oberflächenschutz und Finish entsprechen dem gewohnten Qualitätsniveau, das zur sprichwörtlich gewordenen Zuverlässigkeit von Subal-Produkten geführt hat. Es können alle Subal-Frontports mit Bajonett-Anschluss an diesem Gehäuse verwendet werden. Vorhandene ND300-Gehäuse können mit dem Rückteil ND300sRT zum ND300s aufgerüstet werden. www.subal.com

117


nature

ST AT T

taten worte Text Conny Thane

PROJECT AWARE MOBILISIERT 31.000 HELFER

© Foto José Ricardo

JEDEN DRITTEN SAMSTAG IM SEPTEMBER IST ES SO WEIT: DIE UMWELTORGANISATION PROJECT AWARE LÄDT EIN ZUM INTERNATIONAL CLEANUP DAY. UND AUCH IM JAHR 2009 WURDE WIEDER REICHLICH GESAMMELT – INSGESAMT 222 TONNEN MÜLL IN 92 LÄNDERN.

118

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


nature

© Foto Sebastian Krug

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

119


nature

© Foto Tammy Helga Buchfink

VIELE GEGENSTÄNDE BENÖTIGEN BIS ZUM VOLLSTÄNDIGEN Z E R FA L L M E H R E R E H U N D E R T J A H R E U N D S E T Z E N D A B E I VERSCHIEDENSTE GIFTSTOFFE FREI.

120

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


nature

B

eherztes Handeln statt ewiger Diskussionen! Wäh-

Bericht gibt Aufschluss über die zunehmende Vermüllung

rend sich im vorweihnachtlichen Kopenhagen Spit-

der Ozeane und wird mittlerweile sogar vom Umweltpro-

zenpolitiker aus aller Welt zur 15. Klimakonferenz

gramm der Vereinten Nationen (UNEP) als Quelle genutzt.

trafen, um über effektiven Umweltschutz zu sprechen, war man in der Tauchsportszene schon wesentlich weiter.

In ihm finden sich ernüchternde Fakten. Etwa, dass die

Pünktlich zum Jahresende präsentierte die Umweltorga-

über sechs Millionen Tonnen Müll, die jährlich in die

nisation Project AWARE die Ergebnisse des International

Meere gelangen, hauptsächlich aus schwer abbaubaren

Cleanup Days 2009.

Materialien wie Plastik bestehen. Die hieraus resultierenden Folgen werden mit jedem Tag gravierender. „Es

Bei diesem konnten laut der Organisation insgesamt 222

summiert sich rasend schnell auf“, erklärt Dominic Ziegler

Tonnen Müll an 2102 Locations weltweit gesammelt wer-

von Project AWARE. „Der Müll kann gar nicht so schnell

den. Ermöglicht hatten diese unglaublichen Zahlen rund

abgebaut werden, wie er angehäuft wird. Im Gegenteil:

879 Organisatoren und mehr als 31.000 Freiwillige.

Viele Gegenstände benötigen bis zum vollständigen Zerfall mehrere Hundert Jahre und setzen dabei verschie-

„Ich bin jedes Jahr aufs Neue beeindruckt, wenn ich von

denste Giftstoffe frei. Neuste Studien zeigen zudem, dass

den unzähligen Tonnen Müll höre, die an einem einzigen

Plastik sich gar nicht vollständig abbaut, sondern in immer

Tag gesammelt werden“, verrät Daniela Mühlheim, Pro-

kleinere Teile zerlegt wird. Schlussendlich gelangen so

jektkoordinatorin der Project AWARE Foundation Europe.

winzige Partikel in die Nahrungskette, mit gravierenden

„Schließlich sind diese Daten auch ein konkreter Beleg für

Folgen.“ Und die Bedrohung ist enorm. Bereits heute

die positive Entwicklung, die wir gemeinsam erzielen.“

treibt im Nordpazifik ein Müllteppich von der Größe Mitteleuropas. Andernorts übersteigt die Müllmenge mittler-

WICHTIGE DATEN GEWINNEN

weile das noch vorhandene Plankton um das Sechsfache.

Eine Entwicklung, die bereits vor 16 Jahren begann und seit

GROSSE SPANNBREITE

1995 in Kooperation mit der Ocean Conservancy vorangetrieben wird. Denn der International Cleanup Day ist längst

Und deshalb ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch

mehr als „bloßes Müll sammeln“. Die aus ihm gewonnen

die freiwilligen Helfer beim International Cleanup Day

Daten über gefundene Gegenstände fließen direkt in den

jede Menge Plastik in Form von Tüten und Flaschen in

Marine Debris Index der Ocean Conservancy ein. Dieser

ihren Sammelnetzen wiederfanden. Aber nicht nur.

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

121


nature

Gar nicht lustig So zogen Taucher aus dem Hafen von Neuseelands Haupt-

Doch was an Land Spaß und Unterhaltung bereitete, stellt

stadt Wellington ein komplettes Motorrad und im benach-

für viele Meeresbewohner eine ernst zu nehmende Be-

barten Australien fanden sich vor Snapper Island insge-

drohung dar. „Viele Tiere verheddern sich in dem herum-

samt 237 Schuhe. Selbst im als sonst so sauber geltenden

treibenden Müll und gehen jämmerlich zugrunde“, erklärt

Mitteleuropa befand sich allerhand Skurriles unter den

Dominic Ziegler von Project AWARE. Rund 100.000 Mee-

Fundstücken. So wurden in Norwegen gleich mehrere im

ressäuger und Schildkröten sowie eine Million Seevögel

Wasser entsorgte Baugerüststangen entdeckt und die

seien es jedes Jahr. Tendenz steigend. Ob der Internati-

Schweizer Tauchschule Scuba Viva barg sogar einen Grab-

onal Cleanup Day hieran etwas ändert? „Ich weiß auch,

stein aus dem Rhein.

dass 222 Tonnen im Vergleich zur Gesamtmüllmenge nur einen kleinen Bruchteil darstellen. Trotzdem kann man lo-

Im italienischen Neapel hingegen sorgten nicht die Fund-

kal viel bewirken und die Bevölkerung und die Touristen

stücke, sondern die Tauchschule Oceanus Onlus für ei-

auf die Abfallproblematik aufmerksam machen und sensi-

nen außergewöhnlichen Hingucker. Sie musizierte nach

bilisieren. Wenn durch unsere Aktion nur ein einziges Tier

geta ner Arbeit zusammen mit der bekannten Band

vor einem grausamen Tod gerettet wird, ist es das wert.

Capone & BungtBangt auf dem eingesammelten Müll.

Und natürlich auch ein guter Grund, jedes Jahr aufs Neue

Sehr zur Freude der Freiwilligen und Passanten.

einen International Cleanup Day zu organisieren.“

Der International Cleanup Day 2009 in Zahlen 92 Länder 2102 Locations 30.944 Freiwillige 222.215 Kilogramm Müll, davon allein 140.814 Zigarettenfilter, 91.596 Plastikflaschen, 78.854 Plastiktüten und 67.527 Getränkedosen © Foto Daniel Balmer

© Foto Irvin Pezzaloti

122

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


nature

© Foto Alpha Divers

B E R E I T S H E U T E T R E I B T I M N O R D PA Z I F I K E I N M Ü L LT E P P I C H V O N D E R G R Ö S S E M I T T E L E U R O PA S . A N D E R N O R T S Ü B E R S T E I G T D I E M Ü L L M E N G E M I T T L E R W E I L E D A S N O C H V O R H A N D E N E P L A N K T O N U M D A S S E C H S FA C H E .

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

123


fotocontest

y

r! a t es

ou

h t TER R E e I ar TION EIN

I MB ODER IHRE A IND GRAF TEN S ER SIE -FOTO MÖCH RBILD D SE MFEL BY SIE S B A O H OFI? ERW EN U IHRE -PR D UNT HEND LLEN EN? T S FA - UN PREC S SO EHM EN N S R FI IN ÜBE EM AN ? PRO LUPE NEN E UNG H IN IH EN DIE IN E NTIER NTER IETET ENTLIC ILDER. B U B SE FF PRÄ ILDER ORLD VERÖ UND B T W R D I E T O RY S N E SIL EN FÜ ER S M IHR RAH Interesse? Dann schreiben Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

www.silent-world.eu & info@silent-world.eu

124

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |


fotocontest

© Foto Gerald Nowak

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

125


abonnement

abonnement-prämien Sie haben die Wahl! Wählen Sie eines der folgenden, exklusiven Angebote oder schließen Sie ein Abonnement

1

ohne Prämie ab.

1. aqua lung slingshot Die Flosse mit Gangschaltung! Der Clou an der neuen Flosse von Aqua Lung ist das Gelenk am Mittelfuß. Durch diese Mechanik wird jeder Beinschlag ohne Kraftverlust direkt auf die Flosse übertragen. Je nach Muskulatur kann man an den beiden Kraftübertragungsbändern aus Silikon die Härte der Flosse einstellen.

Empfohlener Verkaufspreis: 149 Euro.

3. drei ausgaben sailing journal

Einmalige Zuzahlung: nur 89 Euro.

Seit über fünf Jahren begeistert das Sailing Journal

Das garantiert einen hohen Tragekomfort und ermüdungsfreie Tauchgänge. Mehr Informationen gibt es hier: www.aqualung.de.

2

2. wave~case

durch einmalige Bildstrecken und interessante Berichte nicht nur Segelbegeisterte. Ähnlich der Silent World geht es im Sailing Journal ausschließlich um

Die eingebauten Fotoapparate in unseren Handys werden von Mo-

die Schönheit einer ganz besonderen Sportart und

nat zu Monat besser. Mittlerweile sind 5-Megapixel-Auflösungen

so zieht das Journal dank der besonderen Dar-

keine Seltenheit mehr und so verdrängt das Handy immer schnel-

stellungsform auch Nicht-Segler in seinen Bann.

ler die kompakten Digitalkameras. Kuhn Elektronik hat frühzeitig

Vollkommen unverbindlich und ohne eine Kündi-

auf diesen Trend gesetzt und mit dem Wave~Case ein universelles

gung aussprechen zu müssen, werden Ihnen nach

Unterwassergehäuse für nahezu alle Handytypen entwickelt. Und

der Wahl dieser Aboprämie die kommenden drei

so taucht Ihr Handy bis zu 20 Meter Tiefe mit ab (TÜV-geprüft).

Ausgaben nach Hause geschickt. Nach Erhalt der

Bis vier Meter unter der Wasseroberfläche sind Fotos noch pro-

letzten Ausgabe brauchen Sie nichts weiter zu tun.

blemlos möglich. Dank der flexiblen Latexfolie auf der Oberseite

Das Probeabonnement endet automatisch. Mehr

des Gehäuses ist ein unbegrenzter Tasten- und damit Funktionszu-

Informationen gibt es hier: www.sailing-journal.de.

griff möglich. Mehr Informationen gibt es hier: www.wavecase.de.

Empfohlener Verkaufspreis Halbjahresabonnement:

Empfohlener Verkaufspreis: 34,90 Euro.

16 Euro. Bei Abschluss eines Silent World"-Abon" nements ohne Zuzahlung!

3

Einmalige Zuzahlung: nur 9,90 Euro.

Ja, ich möchte „Silent World“ alle 3 Monate zugeschickt bekommen. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn ich nicht spätestens 8 Wochen vor Ablauf des Abonnements schriftlich kündige. 18,50 Euro (28,50 europ. Ausland) für das erste Bezugsjahr zahle ich bequem per Rechnung. Als 1. 2. 3. 4.

Bitte freimachen

Abo-Prämie wähle ich (bitte Zutreffendes ankreuzen): Aqua Lung Slingshot (Zuzahlung: 89 Euro) O Wave~Case (Zuzahlung: 9,90 Euro) O 3 Ausgaben Sailing Journal (ohne Zuzahlung) O KEINE Aboprämie O

NAME, VORNAME ADRESSE

Terra Oceanis Verlag PLZ, ORT

E-MAIL (bitte unbedingt angeben)

DATUM, UNTERSCHRIFT

Barkauer Str. 121

Mir ist bekannt, dass ich diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen widerrufen kann. Zur Wahrung dieser Frist genügt das Datum des Poststempels.

D-24145 Kiel DATUM, 2. UNTERSCHRIFT

126

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Um Silent World zu abonnieren, benutzen Sie bitte die abgedruckte Postkarte oder schließen Sie ein Abonnement online auf unserer Seite ab: www.silent-world.eu.


abonnement

abonnement silent world Verpassen Sie keine einzige Ausgabe der Silent World und abonnieren Sie gleich die kommenden vier Ausgaben! Das Jahresabonnement kostet nur 18,50 Euro (innerhalb Deutschlands; europäisches Ausland 28,50 Euro) und bietet Ihnen damit einen Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf von über 20 Prozent! Exklusiv für alle Silent World"-Abonnenten " haben wir drei tolle Abonnementprämien zusammengestellt, aus denen Sie ein Produkt wählen dürfen. Selbstverständlich können Sie Silent World auch ohne eine Prämie abonnieren. Einfach Karte ausfüllen, ausschneiden, losschicken! Sollten Sie das Magazin zum Zerschneiden zu schade finden, können Sie das Abonnement (mit oder ohne Prämie) selbstverständlich auch auf unserer Internetseite www.silent-world.eu abschließen.

abonnement verschenken

Um ein Silent World"-Abonnement zu " verschenken, benutzen Sie bitte die abgedruckte Postkarte oder schließen Sie ein Abonnement online auf unserer Seite ab: www.silent-world.eu.

Ja, ich möchte Silent World verschenken. Der Beschenkte bekommt Silent World alle 3 Monate zugeschickt. Den Betrag von 18,50 Euro zahle ich per Rechnung. Das Geschenkabonnement umfasst 4 Ausgaben. (Preis europ. Ausland: 28,50 Euro) Als 1. 2. 3. 4.

Bitte freimachen

Abo-Prämie wähle ich (bitte Zutreffendes ankreuzen): Aqua Lung Slingshot (Zuzahlung: 89 Euro) O Wave~Case (Zuzahlung: 9,90 Euro) O 3 Ausgaben Sailing Journal (ohne Zuzahlung) O KEINE Aboprämie O

NAME, VORNAME ADRESSE

PLZ, ORT

Terra Oceanis Verlag

E-MAIL

DATUM, UNTERSCHRIFT

Barkauer Str. 121

NAME, VORNAME (DES BESCHENKTEN) ADRESSE (DES BESCHENKTEN)

PLZ, ORT

D-24145 Kiel

Mir ist bekannt, dass ich diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen widerrufen kann. Zur Wahrung dieser Frist genügt das Datum des Poststempels.

WWW.SILENT-WORLD.EU

DATUM, 2. UNTERSCHRIFT

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

127


shorttrack

hersteller&partner Reiseveranstalter

Subal Europe

Hersteller

Postfach 1607

Lagona Travel

Aqua Lung GmbH

Marktstr. 5

Josef-Schüttler-Str. 12

93098 Mintraching

78223 Singen

Tel. + 49 9406 283128

Tel. +49 7731 93450

www.lagona-travel.de

www.aqualung.de

Manta Reisen AG

iQ-Company AG

Geroldstr. 20

Am Klingenweg 12

8010 Zürich

65396 Walluf

Tel. +41 44 2774703

Tel. +49 800 65967873

www.manta.ch

www.iq-company.com

84484 Burghausen Tel. +49 8677 65897 www.subal.com

Organisationen Ocean Futures Society www.oceanfutures.org

PADI Europe AG Oberwilerstr. 3 CH-8442 Hettlingen Tel. +41 52 3041414

Orca Reisen GmbH

Mares S.p.A.

Kufsteiner Str. 55

c/o HEAD Germany GmbH

83022 Rosenheim

Velaskostr. 8

Tel. +49 8031 18850

85622 Feldkirchen

www.orca.de

www.mares.com

Sub Aqua Tauchreisen GmbH

Johnson Outdoors

Adalbertstr. 8a

Johann-Höllfritsch-Str. 47

80799 München

90530 Wendelstein

Tel. +49 89 3847690

Tel. +49 9129 909950

www.sub-aqua.de

www.johnsonoutdoors.com

www.padi.com

Hotels & Tauchbasen Diving Centers Werner Lau Vertriebsgesellschaft mbH

www.wernerlau.com

Euro Divers www.euro-divers.com

Monte Mare Indoortauchzentrum Tauchreisen Roscher

Seacam

Aachener Str. 695a

Postfach 91

50226 Frechen

A-8570 Voitsberg

Tel. +49 2234 967096

Tel. +43 3142 228850

www.tauchreisen-roscher.de

www.seacam.com

Wirodive Tauch- und Erlebnisreisen GmbH

Tusa

Fichtenweg 2

Tabata Deutschland GmbH

85413 Hörgertshausen

Tel. +49 7621 669466

Tel. +49 8764 949180

www.tusa.de

www.indoortauchzentrum.de

Orca Dive Clubs www.orca-diveclubs.com

Sinai Divers

www.wirodive.de

Stefan Wiessmeyer Schmuck Elisenstr. 3 82152 Krailling Tel. +49 89 85662210 www.wiessmeyer.de

128

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

www.sinaidivers.com

Villa Markisa www.villa-markisa.com


impressum

IMPRESSUM

HERAUSGEBER VERLAG

Alexander Lehmann Terra Oceanis Verlag Barkauer Str. 121 24145 Kiel info@silent-world.eu Phone +49 431 9969977 Fax +49 431 9969986

ALI SALEHI www.alisalehi.de

CHEFREDAKTEURIN

Sabine Wechselberger sw@silent-world.eu Phone +49 8034 706526

ART DIRECTION

Jan Weisner · Outline-Graphix.de Phone +49 431 6473173

ANZEIGENLEITUNG

Eliane Lehmann e.lehmann@terraoceanisverlag.de Phone +49 431 9909658

AUTOREN

Matthias Bergbauer, Gerald Nowak,

FRANCO BANFI

Lutz-Peter Kaubisch, Conny Thane,

www.banfi.ch

Klaus Scherer, Sabrina Monella, Daniela Heller LEKTORAT FOTOGRAFEN

Kirsa Stoltenburg Manuela Kirschner, Gerald Nowak, Reinhard Dirscherl, Michael von Hassel, Ali Salehi, Brauer Fotos, Andreas Färber, Franco Banfi u.a.

DRUCK

impress media GmbH, Mönchengladbach

ERSCHEINUNGSWEISE

alle drei Monate

ABONNEMENTS

Terra Oceanis Verlag

GERALD NOWAK www.cr-photo.de

Barkauer Str. 121 24145 Kiel info@silent-world.eu Phone +49 431 9969977 Fax +49 431 9969986

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in elektronische Datenbanken sowie sonstige Vervielfältigungen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Herausgeber. Für unverlangt eingesandtes Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Unter Hinweis auf § 5 Abs. 3 MarkenG nehmen wir Titelschutz in Anspruch für Silent World

MANUELA KIRSCHNER

in allen Schreibweisen, Schriftarten, Wortverbindungen, Darstellungsformen, Abwand-

www.tauchfotos.de

lungen, Abkürzungen, Titelkombinationen, graphischen Gestaltungen, entsprechenden Zusätzen, Untertiteln und Zusammensetzungen für alle Medien, insbesondere Druckerzeugnisse wie Magazine, Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und allen anderen Printprodukten, sowie Tonträger und Merchandising, Bildtonträger, Film, Hörfunk, Fernsehen, Software, Off- und Online-Dienste, Internet, CD-Rom, CD-I, DVD und MD (MiniDisc) und andere Datenträger sowie für sonstige audiovisuelle, elektronische und digitale Medien und Netzwerke, Domains, Veranstaltungen und Dienstleistungen aller Art.

Im Terra Oceanis Verlag erscheinen folgende Titel:

REINHARD DIRSCHERL www.ocean-photo.de

AUSGABE 130

#5

ERSCHEINT IM MÄRZ 2010

| SILENT WORLD | AUSGABE 4 / 2009 |

Direkte Bestellmöglichkeit unter:

www.silent-world.eu


Silent World Ausgabe 04-2009  

Silent World Ausgabe 04-2009