Page 1

Nich t ve -Ch rges laus sen abe 25. ! Nov nd fi emb ndet er 2 a 005 m Frei tag, stat t.

Clubnews

TCN

Oktober 2005 sidenten haben sich sechs zur Teilnahme an-

Liebe Clubmitglieder Die Tennissaison auf dem Niklausen ist praktisch abgeschlossen. Mitte Oktober werden die Netze eingerollt, Tische, Stühle und Bänke in die Garderoben eingelagert, das Wasser abgestellt und die Esswaren und Getränke zurückgeschoben. Schade. Bitte räumen Sie die Garderobe und alles Private im Clubhaus. Alles, was in den Garderoben oder im Clubhaus herumliegt wie Kleider, Turnschuhe und Bälle wird am 15. Oktober 2005 entsorgt. Die gemieteten Kleiderkästen sind ebenfalls zu leeren, da der Zugang im Winter nicht garantiert werden kann.

gemeldet. Von links nach rechts: Bruno Diem, Fritz Strohmeier, Marc Ess (amtierend), Heinz Widmer, Ute Diem, Eugen Wehrli, Karl Schmuki, Kurt Güdel. Es fehlen: Peter Fahr und Hans Stalder - beide waren leider verhindert.

Wir hatten eine gute Tennissaison, vor allem während der Interclubzeit waren unsere Plätze stark belegt. Im Juli und August war zwar Tenniswetter; trocken und nicht zu heiss, trotzdem war unsere Anlage nicht ausgelastet. Dank unserem Platzinstandsteller - Joseph Tennisplatzbau AG - waren unsere Sandplätze während der ganzen Saison optimal bespielbar.

Eröffnet wurde das Treffen mit einer Stunde Tennis. Die vier Rüstigsten spielten wie vor Jahren heisse Ballwechsel. Zum Apéro wurde Flammenkuchen serviert, anschliessend gab es Gegrilltes mit Salaten aus Anni’s Küche, abgerundet mit unserem feinen Wein und Dessert. Dann wurde bis tief in die Nacht hinein über alte Zeiten und natürlich auch über die Zukunft diskutiert. Ein gelungener Abend, den unsere ehemaligen Präsidenten dankbar angenommen haben. Diese Leute haben in früheren Jahren ebenfalls in

Doppel Masters im TC Niklausen Ein grosses Kompliment unseren jungen Organisatoren. Neben sehr guter und perfekter Organisation und ansprechenden Tennisspielen war es ein Treffpunkt oder sollte es eigentlich für alle Mitglieder unseres Tennisclubs werden. Es gab feines Essen, ausgesuchte Desserts es fehlten nur unsere Mitglieder als Zuschauer und natürlich als Konsumenten. Wir hoffen, dass das im nächsten Jahr besser wird.

Treffen der ehemaligen TCNPräsidenten Wer kennt sie noch alle, die ehemaligen Präsidenten des TC Niklausen? Anfang August fand das erste Treffen der Ehemaligen auf unserer Anlage statt. Von den acht ehemaligen Prä1


Clubnews

Oktober 2005

Fronarbeit dazu beigetragen, dass unser Club heute so gut dasteht, mit der schönen und

Duellsieger dreht sich schadenfroh lachend um und geht zurück. Sekunden später trifft ihn ein Wasserstrahl aus heiterem Himmel. Ein Blick zurück löst das Rätsel: der Ausgespielte steht mit dem leeren Trinkwasserglas am Netz und lächelt zurück. Wer könnte das gewesen sein?

Die Generalversammlung findet am Freitag, 17. Februar 2006 wiederum im Hotel Bahnhof statt. Bitte das Datum jetzt schon reservieren. Nun wünsche ich allen Mitgliedern einen angenehmen Herbst und eine schöne Wintersaison.

praktisch schuldenfreien Anlage. Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist das Verhältnis Frau / Mann extrem einseitig - in Zeiten der Gleichberechtigung.

Euer Präsident Marc Ess

Das Treffen war als Dankeschön für die früher geleistete Arbeit für unseren Club gedacht. Das wurde von den Anwesenden auch sehr erfreut zur Kenntnis genommen. Am anderen Tag brachte Karl als Dank einen grossen Blumenstrauss - allen herzlichen Dank dafür. Es war ein fröhlicher und gemütlicher Abend.

Doppel Masters 2005 Bereits zum 2. Mal führten wir vom 1. bis 3. Juli 2005 das Doppel Masters auf unserer Tennisanlage durch. 46 TeilnehmerInnen spielten sich durch 9 Mixed-, 7 Damen- und 8 Herrendoppel. Während im letzten Jahr das schlechte Wetter die grösste Herausforderung für die Turnierleitung war, waren es in diesem Jahr die vielen Absenzen. Dies hatte zur Folge, dass die Spiele von früh am Morgen bis spät in die Nacht angesetzt werden mussten, jedoch immer nur zwei Plätze besetzt waren.

Kaltes Clubhaus Die Heizung im Clubhaus ist im Frühling und Herbst immer ein Thema. Da nur gerade im Juli und August warm genug ist, muss das Clubhaus mit Strom mehr schlecht als gemütlich geheizt werden. Diese Energie ist auch nicht gerade billig; auf jeden Fall wird das Clubhaus kaum warm damit. Zudem kann nicht gleichzeitig geheizt und mit der Maschine abgewaschen werden. Mit einem Heizcheminée für ca. CHF 5’000.-- wäre dieses immer wiederkehrende Problem ein für alle mal gelöst.

Netzgeflüster Tennisspielen heisst nichts anderes, als dem Gegner die Bälle so zu spielen, dass er sie nicht oder nur mit Mühe wieder retournieren kann. Dass man sich damit keine Freunde schafft, beweist folgender Fall, der sich auf dem Niklausen abgespielt hat. Nach heissen Ballwechseln kommt plötzlich ein kurzer Stoppball, unerreichbar für den zähen und lauffreudigen Gegner. Beide Spieler spurten zum Netz. Doch der Ball ist unerreichbar. Der

Leider fehlten heuer auch die TeilnehmerInnen des TC Diessenhofen und TC Beringen, welche im nächsten Jahr wieder zahlreich erscheinen wollen. Als grosse Überraschung darf das Ausscheiden in der ersten Runde der Titelverteidiger im Mixed vom letzten Jahr (Ida Ehrat und Erwin 2


Clubnews

Oktober 2005

Benker) genannt werden. Besser ergangen ist es den Titelverteidigern im Herren Doppel (Timo Theisen und Ivan Doneski), welche sich im Final gegen Marcel Wyss und Josip Grivicic in 3 Sätzen durchsetzen konnten und zum zweiten Mal hintereinander das Masters für sich entscheiden konnten.

SIG-Doppel-Turnier Bereits zum dritten Mal nahm der Tennisclub Niklausen am Doppel-Turnier in Beringen teil. Dieses Mannschafts-Doppelturnier, bei dem jeweils gleichzeitig ein Damen-, ein Herrenund ein Mixed-Doppel gespielt wird, haben wir die letzten zwei Jahre gewonnen - so war unser Ziel für dieses Jahr ganz klar: Nur ein Sieg zählt! Wir mussten in der Vorrunde gegen drei andere Clubs spielen. Nach diesen drei Runden wurde eine Rangliste nach erzielten Sätzen erstellt. Platz 1 und 2 spielten im Grossen Final weiter, Platz 3 und 4 im Kleinen Final. Wir hatten eine sehr ausgeglichene Gruppe und die ersten drei hatten alle gleich viele Sätze gewonnen. Mit etwas Glück (mehr gewonnene Games) belegten wir Platz zwei und unser Ziel - Turniersieg - war immer noch erreichbar.

alle Finalisten Doppel Masters 2005

Das Doppelmasters des Tennisclub Niklausen erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Deshalb ist im nächsten Jahr geplant, im Herrenund Damentableau noch höhere Kategorien auszuschreiben, um noch attraktivere Spiele auf unsere Anlage zu bringen. Das Turnier hat zum Ziel, unsere Anlage den Tennisbegeisterten näher zu bringen und natürlich auch unsere Clubkasse etwas aufzufüllen. Deshalb danken wir nochmals ganz Wieder mussten wir in einer Vierergruppe drei Runden spielen. Obwohl wir gleich viele Sätze gewonnen hatten wie der Gruppenerste, wurden wir wiederum nur Gruppenzweite - uns fehlten 11 Games oder ein Satz, um in der letzten Runde um den Turniersieg spielen zu können. So wurde unsere Mannschaft “nur” dritte - aber immerhin haben wir noch einen Podestplatz erreicht! Und von 14 Teilnehmern Platz 3 zu erreichen, war doch keine schlechte Leistung.

herzlich allen Helferinnen und Helfern, die uns so tatkräftig unterstützt haben, ohne die ein solches Turnier gar nicht durchgeführt werden könnte.

Ein ganz besonderer Dank geht an Barbara Rüegg, welche wiederum die ganze Organisation übernommen hat!

Markus Peter, Turnierleiter

Andrea Wyss, Kassierin

3


Clubnews

Oktober 2005 besetzt: 25 Herren kämpften um ClubmeisterEhren, darunter ein R1, zwei R3 und zwei R4Klassierte. Wie zu erwarten war, setzte sich mit unserem Ex-Junioren Marcel Fahr der Höchstklassierte durch. Im Final bezwang er den Junioren Markus Harnack in einem trotz starkem Wind hochklassigen Spiel in zwei Sätzen.

Schaffhauser Tennismeisterschaften 2005 Vom 19. August bis 4. September 2005 fanden die Schaffhauser Tennismeisterschaften statt. Dieser Grossanlass wurde dieses Jahr vom Tennisclub Herblingen organisiert. 14 Damen und 15 Herren vom TCN haben an den dies-jährigen Kantonalen teilgenommen. Folgende Mitglieder vom Tennisclub Niklausen kamen zu Meisterehren: Siegerinnen Uschi Krug Gaby Oertle

Damen Einzel JS R6/R9 Damen Doppel R4/R9

Überraschungen gab es schon eher bei den Damen, wo Susanne Roth als Ungesetzte zuerst die durch eine Zerrung handycapierte Gaby Oertle ausschaltete und im Final in einem harten Dreisatz die routiniert aufspielende Barbara Harnack auf den zweiten Platz verdrängte.

Finalistinnen und Finalisten Sibylle Lehmann Damen Einzel N1/R5 Bill Staufer Herren Doppel N1/R6 Heinz Staufer Herren Doppel N1/R6 Sibylle Lehmann Damen Doppel R4/R9 Susanne Roth Damen Doppel R4/R9 Melanie Lehmann Damen Doppel JS R6/R9 Andrea Wyss Damen Doppel JS R6/R9 Conny Bernhart Mixed Doppel R6/R9

Mit 16 Paarungen erfreut sich das Mixed-Doppel grosser Beliebtheit in unserem Club. Marcel Fahr setzte sich mit Hilfe von Irène Staufer auch in dieser Kategorie, allerdings nur knapp, in drei Sätzen durch.

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern! Andrea Wyss, Kasserin

Clubmeisterschaften 2005 Candino Champions Trophy Der Wettergott war uns dieses Jahr nicht sehr hold - bereits am ersten Sonntag konnten wir erst nachmittags auf die Plätze, das Finalwochenende war zwar mehrheitlich trocken, aber die steife Bise bei etwa 12 Grad beeinträchtigte sowohl die SpielerInnen als auch die entsprechend kleine Anzahl ZuschauerInnen, die sich mit wenigen Ausnahmen um das warme Feuer im Clubhaus scharten.

Im Herren-Doppel heissen die Sieger Marcel Fahr und Hans-Martin Müller. Im Final, der in der Halle ausgetragen wurde, bezwangen sie die mehrfachen Sieger Urs Fischer und Ralph Brambrink in drei spannenden Sätzen. Im Damendoppel setzten sich zum Abschluss Uschi Krug und Barbara Harnack klar gegen Susanne Roth und Irène Staufer durch. Erstmals konnte auch die Kategorie Junioren mit 6 Teilnehmern durchgeführt werden. Im Einzel liess Silvan Graf seinen Konkurrenten keine Chance und auch im Doppel kam er mit seinem Partner Jan Sauter zu Meisterehren.

Dabei war gerade das Herren-Einzel sowohl qualitativ als auch quantitativ hervorrangend 4


Clubnews

Oktober 2005

Ebenfalls als Premiere wurde ein Trostturnier für die Erstrundenverlierer im Einzel angeboten. Bei den Herren gewann Vlado Bizic gegen Werner Oechslin, bei den Damen wurde Uschi Draeger als Siegerin ausgerufen.

FerienSpass Insgesamt 18 Kids besuchten den FerienSpass im TC Niklausen und genossen es, einen ganzen Vormittag lang Tennisluft zu schnuppern.

Nur gerade ca. 20 Clubmitglieder genossen im Anschluss den von der Schaffhauser Kantonalbank gesponsorten Apéro und den von Anni Ess lecker zubereiteten heissen Fleischkäse sowie die von diversen Mitgliedern mitgebrachten Salate und Desserts. Leila, die Hündin von Markus Peter, war nebst den gelben Filzbällen der Liebling des Morgens.

Ein grosses Dankeschön gebührt auch Andrea Wyss und Ralph Brambrink. In gewohnt professioneller Manier haben sie die Resultate und Spielpläne tagesaktuell auf unserer Webseite publiziert und damit den reibungslosen Ablauf gesichert. Schaut doch mal vorbei auf unserer Homepage! Clubmeisterin 2005 Clubmeister 2005 Finalistin Damen Finalist Herren Sigerinnen Damen-Doppel Sieger Herren Doppel Sieger Mixed Doppel Sieger Junioren

Junioren-Abschlussturnier Die älteren Junioren boten sich am Abschlussturnier ein spannendes Doppel: Christian Hunziker und Alessa Staufer gewannen diesen klasse gespielten Satz gegen Martin Scheck und Maurizio Baur knapp 7:5.

Susanne Roth Marcel Fahr Barbara Harnack Markus Harnack Uschi Krug Barbara Harnack Marcel Fahr Hans-Martin Müller Irène Staufer Marcel Fahr Silvan Graf

Im Einzel gewann Alessa Staufer das Gruppenspiel der vier älteren Junioren. Auch die jüngeren Junioren Jan Beyeler, Fabio Ponti, Lars Wicki und Lukas Wolfensberger waren mit von der Partie. Das Gruppenspiel gewann Fabio Ponti vor Lukas Wolfensberger.

Ranglisten-Turnier Die Höchstklassierten unten, die Nichtklassierten oben auf der Pyramide. So sind wir auf Wunsch der GV in die Saison gestartet. Bei den Damen wurde kaum ein Spiel ausgetragen, bei den Herren hat sich vielleicht ein Viertel der Teilnehmer “bewegt”. Woran das wohl liegen mag? Wir werden im nächsten Jahr am gleichen Ort starten und allen nochmals eine Chance geben.

An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an Irène Staufer und Christian Hunziker für die leckeren Kuchen!

Bill Staufer, Spielleiter

Es war ein gelungener Vormittag! Melanie Lehmann, Juniorenleiterin 5


Clubnews

Oktober 2005

TCN-Chlausabend Auch dieses Jahr wollen wir wieder einen Chlausabend durchführen. Am Freitag, 25. November 2005 treffen wir uns zu einem gemütlichen Abendessen im Restaurant Frohsinn in Buchthalen. Details entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung. Achtung: Anmeldeschluss beachten! beim gemütlicheren Teil

Mutationen Eintritte Schmidle Miriam Weber Beatrice

Status Studentin Aktiv

Eintritt per 01.07.2005 15.08.2005

Wir heissen die beiden Neumitglieder herzlich willkommen in unserem Club und hoffen, dass es ihnen bei uns gefällt! Andrea Wyss, Kassierin

Impressionen der vergangenen Saison... Guido

Florian und Urs

Martin in vollem Einsatz!

wie romantisch!

Weitere Fotos vom Doppel Masters, vom FerienSpass, den Clubmeisterschaften etc. finden Sie auf unserer Homepage www.tcniklausen.ch! Vielleicht sind ja auch Sie drauf?

nicht nur auf dem Platz wurde gekämpft...

6

cn_2005_10  

2005 statt. Doppel Masters im TC Niklausen Liebe Clubmitglieder Oktober 2005 gemeldet. Von links nach rechts: Bruno Diem, Fritz Strohmeier,...