Page 1

Riegersburger

VULK N EXTRABLATT | November 2015 | 26. Jhg.

Zugestellt durch รถsterreichische Post


2 Vorwort

Manfred Reisenhofer Bürgermeister

„Jeder Euro, der in der Regionalwirtschaft ausgegeben wird, kommt 1,6-mal zurück“

D

ie Riegersburger Wirtschaft präsentiert sich als buntes Bild verschiedenster Handwerksbetriebe, welche vor allem im Bereich der Klein- und Mittelbetriebe tätig sind. Im Herzen des steirischen Thermen- und Vulkanlandes gelegen haben sich in den letzten Jahren besonders Kulinarik- und Spezialitätenbetriebe in und um Riegersburg etabliert. Klassische Handwerksbetriebe sind aufgrund ihrer hohen Qualitätsstandards gut positioniert, auch die Dienstleister prägen das wirtschaftliche Geschehen. Während die Viehwirtschaft in der gesamten Region rückläufig ist, erleben Obst-, Gemüse- und Weinbau dank hervorragender Qualitäten einen enormen Aufschwung. Das sanfte oststeirische Hügelland erscheint, nicht zuletzt durch die Arbeit vieler fleißiger Hände, als wohltuend gepflegte Landschaft, in der sich Urlauber und Tagesgäste wohl und beheimatet fühlen.

Unsere gewerblichen und landwirtschaftlichen Betriebe bieten alles zum Leben Notwendige direkt vor der Haustür. In bester Qualität. Nutzen wir dieses großartige Angebot und schaffen wir noch mehr Arbeitsplätze und Lehrstellen vor Ort! Unser Konsum und Engagement schafft Jobs und garantiert unsere Immobilienwerte vor Ort. Wir haben es mit unserer Kaufkraft von zusammen 120 Mio. € pro Jahr in der Hand. Jeder Euro zählt: Wenn alle in der Region kaufen, können hier in den nächsten 20 Jahren weitere 360 Arbeitsplätze entstehen (cirka 90 neue Betriebe). Dadurch steigt der Wert der Häuser, Orte und Dörfer und damit verbunden auch die Lebensqualität. Unsere Regionalwirtschaft wird zur Triebfeder für unsere Gemeinde. Weil die Aufgabe groß ist, brauchen wir Ihr Engagement als verantwortungsvolle Bürger!

Position! Für mehr Lebensqualität, Arbeitsplätze, Lebenskultur und Wirtschaftskraft vor Ort.

Gestalten Sie mit! Zeigen wir gemeinsam Kraft! Und beziehen wir

Bgm. Manfred Reisenhofer


3

Wir laden ein zum 4. Mal Mit voller Kraft voraus Riegersburger Wirtschaftstage

A

m 14. und 15. November 2015 präsentieren erfolgreiche Unternehmer der neuen Gemeinde Riegersburg in der Vulkanlandhalle innovative Produkte und individuelle Dienstleistungen. Die Besucher erwartet, neben der geballten Wirtschaftskraft ein vielseitiges Rahmenprogramm. Ein original Renault Formula 3.5 Rennbolide, Moderator Peter Deville‘s Zaubershow, Vorträge über TCM und Burnout, machen die beiden Tage zu einem gut geeignetem Ausflugsziel für die ganze Familie – für die Jüngsten gibt es Kinderbetreuung und lustige Unterhaltung. Stefan Wippel’s Hofbergstub’n verwöhnt die Besucher mit kulinarischen Highlights. Die Veranstaltung zeigt die Stärke der heimischen Betriebe. Erfolgreiche Unternehmen sind Basis für Beschäftigung, Wachstum und die Ausbildung unserer Jugendlichen. Ein besonderer Schwerpunkt der Riegersburger Wirtschaftstage kommt der Lehrlingsausbildung zu. Eine umfassende Lehre bietet viele Möglichkeiten, sie schafft eine fundierte Berufs-

ausbildung, ermöglicht Matura und garantiert beste Berufsaussichten. Ein gutes Verständnis für Wertschöpfung und Wirtschaftsprozesse von Schülern und Jugendlichen ist den Veranstaltern ein besonderes Anliegen. Daher präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Riegersburg ein Projekt und zeigen dabei, wie sie über Wirtschaft und nachhaltiges Wirtschaften denken. Die Riegersburger Wirtschaft ist ein Erfolgsmodell. Dies liegt nicht zuletzt an der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Gemeinde und Bevölkerung in der neuen Gemeinde Riegersburg. Schon seit 2000 gibt es die Riegersburger Wirtschaftsmünze, die in der Raiffeisenbank Riegersburg erwerbbar ist und die in den Betrieben in der Gemeinde eingelöst werden kann. Ein ideales Geschenk für Freunde, Verwandte oder Mitarbeiter.

Durch den Erwerb und die Weitergabe der Münzen werden die lokale Kaufkraft unterstützt, Arbeitsplätze gesichert und der Wirtschaftsstandort Riegersburg nachhaltig gestärkt … mit voller Kraft voraus!

Elisabeth Zehethofer Obfrau Wirtschaftsbund


4

Wirtschaftstage

Riegersburger Wirtschaftstage Sa., 14.11. und So., 15.11. in der Vulkanlandhalle Peter Deville führt Sie durch die Riegersburger Wirtschaftstage.

Samstag und Sonntag 14 Uhr „Aus der Trickkiste“

Der charmante Moderator und NeoRiegersburger blickt auf eine lange TV- und Kongresserfahrung zurück.

Eine spritzige Mischung aus Comedy und Zauberei zeichnen die Bühnenshow von Peter DeVille aus. Mit starker Zuschauereinbindung (wobei diese/r niemals kompromittiert wird) zeigt er Ihnen neue und innovative Kunststücke aus der Welt der Magie. Hier werden keine Hasen aus alten Zylindern gezogen oder Assistentinnen zersägt.

Mit viel Humor und Charme versteht er es, die Riegersburger Wirtschaft mit ihren neuen Innovationen ins rechte Licht zu setzen. Mit seiner schlagfertig-charmanten Rhetorik wird er Sie perfekt unterhalten. Moderator u. Trickkünstler P.DeVille

Lachen und Spaß stehen bei dieser Show im Vordergrund. GEWINNER DES 1. PREISES BEIM FESTIVAL DER MAGIE!

Samstag 15 Uhr Stand „Klima- und Energiem o d e l l r e g i o n “ im Rahmen der Wirtschaftstage Riegersburg. Offizielle Eröffnung der neuen E-Ladestation beim Seebad um 15.00 Uhr. Stand E-Mobilitäts-Verleih der Marktgemeinde Riegersburg, Förderberatungen, E-Bikes und E-Scooter kostenlos testen!

E-Auto-Verleih über Marktgemeinde


5 Samstag 16 Uhr „Ernährung nach den 5 Elementen - Essen nach Jahreszeit“ Martina Valda, Gewerbliche Masseurin und Tuina Praktikerin

Martina Valda

Wir überlegen uns täglich ganz genau, welche Kleidung wir tragen. Ebenso achten wir darauf, dass unser Schuhwerk auf unsere Bedürfnisse abgestimmt ist. Aber überlegen wir auch, was wir essen? Meistens gehen wir achtlos zum Kühlschrank, stopfen uns nebenbei etwas in den Mund und haben

Sonntag 11 Uhr „Burnout“ Maria Andrlik

Maria Andrlik

Oftmals wird die Arbeitsfähigkeit als etwas rein Individuelles und Privates angesehen. Zunehmende Forschung aus diesem Bereich zeigt aber, dass sich neben individuellen Faktoren auch betriebliche Prozesse und unternehmenskulturelle Einflüsse auswirken. „Burnout“ ist in diesem Zusammenhang ein aktuelles Thema, das auch von den Medien aufgegriffen und zunehmend in den Fokus gerückt wird.

Kinderbetreuung in der Vulkanlandhalle mit Alin Grecu

keine Ahnung, was unser Körper gerade benötigt. Dann wundern wir uns, warum wir ständig frieren oder schwitzen, müde sind oder sogar Magenschmerzen haben. Damit dies nicht der Fall ist, möchte ich Ihnen die Ernährung nach den 5 Elementen vorstellen. Sie ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin und ruht auf einem uralten Wissen. Sie lernen dabei Lebensmittel in ihrem Temperaturverhalten und den 5 Elementen entsprechenden Geschmack kennen. Ebenso werde ich Ihnen der Jahreszeit entsprechende Zubereitungsarten erklären. Dann können Sie selbst ihre Ernährung nach Ihren eigenen Bedürfnissen abstimmen.

Der Input zu diesem Thema soll einerseits Aufschluss über das Konstrukt „Burnout“ geben, als auch die Abgrenzung zu anderen Krankheitsbildern definieren. Neben dem Krankheitsverlauf werden speziell die arbeitsbezogenen Faktoren, die einen Einfluss auf die Entstehung haben, dargestellt und erörtert. Ziele des Vortrages sind einerseits, den ZuhörerInnen „Werkzeuge“ für die Prävention von „Burnout“ zu geben und sie für die Früherkennung zu sensibilisieren. Andererseits sollen ihnen Handlungsmöglichkeiten und Maßnahmen bei akuten Fällen vorgestellt werden.


6

Wirtschaftstage

Riegersburger Wirtschaftstage Sa., 14.11. und So., 15.11. in der Vulkanlandhalle Sonntag 10 Uhr Der Burgschmied ist zu Gast Was wir allgemein machen: Schmiedekurse, Handgeschmiedete Messer und Blankwaffen. Was am Stand möglich sein wird: Selber schmieden für Kinder und Erwachsene Was zu sehen sein wird: Handgeschmiedete Messer und Schwerter, kleine Andenken

Burgschmied bei seiner kraftvollen Arbeit

Sonntag 16 Uhr „Schätzspiel-Verlosung“ Schätzen und gewinnen Sie:

1. Preis

Erlebnisfahrt mit dem Pisten Bully inkl. einer Tagesskikarte am Semmering.

2. Preis

Jahreskarte für eine Familie für das Riegersburger Seebad.

3. Preis

1 Tageseintritt in das Burgmuseum Riegersburg und Greifvoglwarte.

Edgar Baier mit (s)einem Pisten Bully


7 Die „Riegersburger Wirtschaftsmaschine“ Wir Schülerinnen und Schüler der NMS-Riegersburg zeigen Interesse an den regionalen Wirtschaftsbetrieben. In der 4. Klasse stehen wir vor der Entscheidung der Berufswahl, wir müssen eine Richtung einschlagen. Viele Fragen beschäftigen uns, wie z.B. „ Welche Möglichkeiten gibt es in der Umgebung? Wie sieht die Arbeit aus? Entspricht der Beruf mei-

nen Begabungen und Interessen? Gibt es Bedarf?“ Wir haben schon bei der Berufsinformation in der Schule, bei Messen, bei den Berufspraktischen Tagen und bei Betriebsbesichtigungen im Projekt „Großgemeinde Riegersburg“ vieles erfahren, und wir haben erkannt, dass die Betriebe in der Region Arbeitsplätze und Lebensqualität schaffen. Wir, die Schülerinnen der Wahlpflichtgruppe „Bildnerische Erziehung“ der 4. Klassen haben dazu ein

kreatives Objekt gestaltet, wo wir versucht haben, die Betriebe sichtbar zu machen. Verschiedene Werkzeuge, Geräte und typische Materialien waren unsere Vorgabe. Wir haben daraus die „Riegersburger Wirtschaftsmaschine“ gestaltet, unter dem Motto „Wirtschaft in unserer Region bewegt sich und bewegt!“ Wahlpflichtgruppe 4a, 4b Klasse Gabriele Preininger

Onlinenachrichten www.riegersburg.gv.at Auf unserer Gemeindehomepage finden sie laufend die neuesten Nachrichten (z.B. wie folgt).

Der Tourismus ist mit der Burg, den weithin bekannten Genussmanufakturen aber auch den vielen kleineren Qualitätsbetrieben und den Beherbergungsund Gastronomiebetrieben ein enorm wichtiger Faktor für die Wirtschaft in Riegersburg. Es wird auch weiterhin mit viel Engagement daran gearbeitet, die Qualität und die Angebote im touristischen Bereich in Riegersburg auszubauen und den Gästen schmackhaft zu machen. Tourismus Riegersburg


8

Gölles Erlebnistour Einen Baum pflanzen

© Ulrike Rauch

Mit dieser Skulptur wollte der Verein Kunstdorf Hatzendorf im Hause Gölles symbolisch einen Apfelbaum pflanzen. Als kleines Dankeschön und Anerkennung für die jahrelange, gute Zusammenarbeit mit den touristischen Betrieben der Region, insbesondere dem Tourismusverband Hatzendorf. Zur Neueröffnung der Manufaktur Gölles überreichten die Künstler Franz Wieser und Peter Troissinger im Beisein von Landesrat Buchmann, Bürgermeister Mag. Johann Winkelmaier und Bürgermeister Manfred Reisenhofer diese moderne Apfel Skulptur aus Edelstahl. Sie ist binnen kürzester Zeit zu einem beliebten Fotopunkt auf der GöllesErlebnistour geworden.


9


10


11


12

Lebensmittel aus unserer Gemeinde Direktvermarkter - Bestandserhebung

I

n einer der letzten Ausgaben des „Vulkans“ wurde auch die Vielfalt an Betrieben, die ihre landwirtschaftlichen Produkte (Kernöl, Honig, eingelegtes Gemüse, Obst) selbst vermarkten, vorgestellt. Um den Erwerb dieser regionalen und gesunden Lebensmittel zu erleichtern, möchten wir der Ausgabe des “Vulkans“ im Dezember eine Beilage aller Direktvermarkter der Gemeinde Riegersburg anfügen.

Wir bitten daher nochmals, alle Direktvermarkter vorangeführte Daten auszufüllen und sie an die Gemeinde Riegersburg zu mailen und damit der Gemeindebevölkerung zur Erleichterung des Einkaufs in unserer Region zur Verfügung zu stellen. Bitte an folgende Adresse übermitteln: gde@riegersburg.gv.at Emma Liendl Maria Pfingstl Manfred Sapper Konrad Lafer


13


14


15


16


17


18


19 Weihnachtsbastelkure für Kinder in der Bastelstube Mittwoch, 18.11.15 15:00-17:30 Samstag, 21.11.15 8:00-11:30 Montag, 30.11.15 15:00-17:30 Mittwoch, 02.12.15 15:00-17:30 Samstag, 05.12.15 8:00-11:30 Montag, 07.12.15 15:00-17:30 Mittwoch, 09.12.15 15:00-17:30 Samstag, 12.12.15 8:00-11:30 In diesen Kursen werden von den Kindern 3 tolle weihnachtliche Werkstücke angefertigt. Die Kosten pro Kurs und Kind : € 12,Heuer gibt es auch wieder das beliebte Advendkranzbinden und zwar am 25. u. 26.11. jeweils ab 13.00 Uhr. Am Mittwoch, dem 11.11.15 gibt es die Möglichkeit am Krippenbastelkurs teilzunehmen. Hier ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt! Angefertig wird eine schöne Krippe inkl. Figuren. Kosten pro Krippe: € 39,Alle interessierten Bastelfreunde können sich telefonisch unter 03153/8249 oder persönlich bei uns in der Bastelstube anmelden. Renate u. Brigitte freuen sich auf Euer Kommen!

Christbaumverkauf ab 5.12. - Tannenreisig sofort


Impressum: Nachrichten der Marktgemeinde Riegersburg Herausgeber, Eigentümer und Verleger: Marktgemeinde Riegersburg, 8333 Riegersburg 03153 8204-0, Fax DW 22, redaktion@riegersburgervulkan.at | www.riegersburg.gv.at Fotos: Gemeindearchiv, Vulkanland, Roman Schmidt-Conterfei, DerFerder.at und Private Für den Inhalt verantwortlich: Bürgermeister, Redaktionsteam u. Wirtschaft Riegersburg Druck: Scharmer Feldbach, Europastraße 41, 03152 23180 | Auflage: 2.600 Copyright: Keine Verwendung von Inhalten ohne Zustimmung der Redaktion Nächste Ausgabe: Dezember 2015 | Redaktionsschluss: 21. November 2015

P.b.b. Verlagspostamt 8333 Riegersburg GZ 02Z033061 M AMTLICHE MITTEILUNG DER MARKTGEMEINDE RIEGERSBURG

Riegersburger Vulkan November 2015 Extrablatt  

Gemeindezeitung

Riegersburger Vulkan November 2015 Extrablatt  

Gemeindezeitung

Advertisement