Page 1

die ganze Welt der Bücher

Unsere Programme MORGEN WAR’s SCHÖNER oder ist es heute noch besser oder wird es gestern noch schlechter? Es gibt ja tatsächlich Menschen, die denken über solche Fragen nach, obwohl wir alle als eifrige RTL-Gucker keine Bretter mehr vor dem Kopf haben, sondern Bohlen. Wolfgang Schaller gehört mit seinen Texten seit 40 Jahren zu diesen seltsamen Wesen, die nicht so ganz im Zeitrhythmus ticken. Trotzdem wurde er auf dem Walk of Fame des deutschen Kabarettarchivs mit einem Satirestern ausgezeichnet. Und was noch schlimmer ist: Das gesamte Ensemble tickt auch noch mit. Deshalb stehen einmalig und erstmalig alle sieben Kabarettisten und drei Musiker auf der Bühne – wo gibt es so was noch im deutschen Kabarett? Und was beim Nach- und Vordenken rauskommt, ist mal zum Brüllen und Heulen komisch und mal ist es ganz ernst, obwohl es komisch ist. Auf alle Fälle ist es politisches Kabarett, das auch politisch Uninteressierte aus dem heimischen Sessel locken sollte, weil schon jetzt feststeht: Zu Hause wird’s nicht schöner. Egoland Ganz ehrlich: Bleiben Sie zu Hause. In unserem Saal sitzen Sie eng aufeinander, ohne Beinfreiheit, mit einem Nachbarn, den Sie sich nicht aussuchen können. Schlimmstenfalls müssen Sie Ihren Ehepartner neben sich ertragen – aber das müssen Sie ja zu Hause auch. Wir raten Ihnen: Dulden Sie keinen neben sich. Sprechen Sie nicht andere selig, sondern sich. Erst wenn jeder nur noch an sich denkt, ist an alle gedacht. In diesem Egoland spielen ganz allein Brigitte Heinrich, Gloria Nowack, Detlef Nier, Michael Rümmler mit den Musikern Jens Wagner u. Volker Fiebig Texte von Philipp u. Wolfgang Schaller u. Peter Ensikat unter der Regie von Jost Kittel. Das sind eigentlich für ein Egoland viel zu viel Leute.

Spätzünder Die Late-Night-Show startet ab Herbst 2010 in der Herkuleskeule durch – aktuell, scharf und selten komisch. Gemeinsam mit jeweils neuen Gästen präsentieren Philipp Schaller, Erik Lehmann und Michael Feindler einen beispiellosen Abend, begleitet durch Live-Musik der fantastischen „Les Bummms Boys“ aus Rostock. Ein Autor, ein Spieler, ein Slam-Poet und dazu swingende Töne und Beats – das rockt! Budenzauber hatte eine „umjubelte Premiere“ (DNN) mit Rainer Bursche „...dem sächsischen Schwejk“, Birgit Schaller „der Königin des Kabaretts“ (SZ) und Erik Lehmann „...der bissig sein will und kann“ (ND). Die Drei lassen sich von der Krise nicht unterkriegen. „Yes we can!“ heißt für sie „Mir kenn ooch!“ Das Trio Wolfgang und Philipp Schaller und Peter Ensikat schrieb die Texte, ein „Feuerwerk politischer Frechheit“ (Presse Karlsruhe). Am Klavier: Thomas Wand/Regie: Matthias Nagatis und W. Schaller. Drei Engel für Karli heißt das neue Programm der Herkuleskeule. Detlef Nier gründet als Pauschaltourist Karli mit den drei Engeln Brigitte Heinrich, Birgit Schaller und Gloria Nowack samt den Musikern Jens Wagner und Volker Fiebig eine Einsatztruppe, die in die Welt ein bisschen gute Laune tragen soll. Denn das Elend lauert überall. Die Böller für die Stimmungskanonen liefert Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat und Philipp Schaller. Regie: Matthias Nagatis und Wolfgang Schaller. Die nackte Wahrheit verkünden Rainer Bursche und Michael Rümmler im neu gegründeten Sender Nichts 24, in dem Herr Kerner Herrn Hitler empfängt und Sie raten können, ob Sie von den Medien belogen oder verarscht werden. Schwarzbissiges Kabarett von Wolfgang Schaller, Philipp Schaller, Peter Ensikat u.a.. „Kabarettistisches Feuerwerk“ (DNN), „Bejubelte Premiere“ (SZ). Musikalische Leitung: Thomas Wand. Regie: Michael Frowin. Leise flehen meine Glieder gestehen zwerchfellerschütternd Brigitte Heinrich, Gloria Nowack und Detlef Nier, begleitet von der Jens-Wagner-Band. Drei Alte finden es beruhigend, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. „Sensationell gut“ (Morgenpost), „Ein wunderbarer irrer Abend“ (Neues Deutschland) Die „brillanten, bissigen und manchmal auch derb-frivolen Texte“ (SZ) schrieben Peter Ensikat und Wolfgang Schaller. Regie: Matthias Nagatis.

#' ,'&#++ % ) ) /" $ !% # " ,& #

"

2

)3

)

"#

"#"#'## + ! "

!

!"# #& * # ! %%% ! " !

! " "#

* )-# ),'! % %/+. &0!%# " #* #++ !*+#* " '

# ) # ( , (

$# (! !

! "% !# "' " " $

#!

"

1 1 ," + !

") ")

(

!

Partner der Herkuleskeule Dresden:

Stöbern, Entdecken, Bestellen: www.thalia.de

Sp ätz Ne ün de u im O 8.1 r – 0.2 die ktob er 01 La : 0, t 22 e Ni .30 ght Sh Uh ow r

Der letzte Schrei wurde bei Gastspielen an der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, im Mainzer Unterhaus, an der Berliner Distel genau so wie im Haus euphorisch gefeiert, wenn Birgit Schaller mit ihren männlichen Begleitern Thomas Wand, Charlie Ludwig und Bernd Sikora jodelt, den sterbenden Schwan tanzt oder mit dem Publikum einen Orgasmus übt. „Ein mitreisender Abend“, schrieb die SZ, „Toll und begeisternd“ steht im Gästebuch. Buch: Wolfgang Schaller, Regie: Matthias Nagatis. Café Sachsen – renoviert und deshalb besonders allen zu empfehlen, die Lust auf eine vergnügliche Geschichtsstunde haben, in der Sie erfahren, was das Münchner Oktoberfest oder der US-Dollar mit Sachsen zu tun haben. Allabendlich lernen die Zuschauer aus den westlichen Bruderländern und den ostdeutschen Provinzen die beiden Kaffeesachsen Birgit Schaller und Rainer Bursche lieben und erklatschen sich Zugabe um Zugabe. Am Flügel: Thomas Wand. Buch und Regie: Wolfgang Schaller. Schaller & Schulze waren schon zu Mauerzeiten bei Gastspielen zwischen Berlin, München, Zürich und Hinterpostelwitz ein Markenzeichen für bestes Kabarett. Wolfgang Schaller, seit fast 40 Jahren Hausautor des Dresdner Kabaretts und der Buchhändler Rainer Schulze lesen, singen und improvisieren Szenen und begeisterten selbst kritischste Rezensenten: „Aufmüpfige Dialoge, einfach hinreißend“ (Hannoversche Zeitung), „Ein großartiger Abend“ (SZ). Ein Kessel Schwarzes ist eine Mischung aus skurrilen Typen, schrägen Ideen und absurden Geschichten. Erik Lehmann ließ sich beim Füllen seines Kessels textlich helfen von Philipp Schaller, beim Formen seiner Figuren von Mario Grünewald, und die Musiker Frank Haußig und Hans Petzold unterstützen den „Ostdeutschen Kleinkunstpreisträger 2008“ musikalisch.

Dresdens Kabarett-Theater „DIE HERKULESKEULE“ GmbH Intendant: Wolfgang Schaller · 01067 Dresden · Sternplatz 1 · www.herkuleskeule.de Bankverbindung: Ostsächsische Sparkasse Dresden, Kto-Nr. 3 120 115 362, BLZ 850 503 00 Auflage: 20.000 Exemplare monatlich · Kartenverkauf: ticket@herkuleskeule.de Anzeigen: Tel. 03 51/2 50 06 70 · www.kulturwerbung-dresden.de · Satz/Druck/Verarbeitung: Druckhaus Dresden GmbH

So – Do Fr/Sa/Feiertag Platzgruppe I: 1-5, 9, 11, 13 19,00 Euro 22,00 Euro Platzgruppe II: 6-8, 10, 12, 16-25, 28-31 17,00 Euro 20,00 Euro Platzgruppe III: 14, 15, 26, 27 14,00 Euro 17,00 Euro Platzgruppe IV: Seitenlogen/Hocker 10,00 Euro 13,00 Euro * Sonderpreis Spätzünder: 12/7 Euro auf allen Plätzen Für nicht im Vorverkauf gekaufte Eintrittskarten erhöht sich der Kartenpreis an der Abendkasse um 1 Euro/Karte. Sonntag bis Donnerstag Last-Minute-Karten zu 7 Euro ab 30 Minuten vor Beginn für ermäßigungsberechtigte Personen bei nicht ausverkauften Vorstellungen. Bei Veranstaltungen mit Gästen, Sonderveranstaltungen und Gastspielen kann es veränderte Kartenpreise geben.

www.herkuleskeule.de

Der telefonische Vorverkauf für unsere Silvesterveranstaltungen beginnt am 6.10. um 9 Uhr

Erleben Sie bei Thalia

Kassenöffnungszeiten Mo. – Fr. 11.00 – 18.00 Uhr telefonisch ab 9.00 Uhr Sa. ab 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn geöffnet Abendkasse und Bistro sind ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Telefon 0351 / 4 92 55 55 Fax 0351 / 4 92 55 54 01067 Dresden · Sternplatz 1 http://www.herkuleskeule.de e-mail: ticket@herkuleskeule.de Kontoverbindung siehe Impessum Kartenverkauf auch ONLINE!

2010

7 8 9 10 11 12 1 2 2011


10

Fr 01.10. Sa 02.10. So 03.10.

19.30 17.00/20.00 18.00

Ein Kessel Schwarzes Drei Engel für Karli Drei Engel für Karli

Mo Di Mi Do Fr

Sa 09.10. So 10.10.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 22.30 17.00/20.00 18.00

Gäste im Haus: Drama Queens Budenzauber Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter Café Sachsen – renoviert Spätzünder – Late Night Show Premiere Café Sachsen – renoviert Gäste im Haus: Uwe Steimle

Mo Di Mi Do Fr Sa So

11.10. 12.10. 13.10. 14.10. 15.10. 16.10. 17.10.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

MORGEN WAR’s SCHÖNER MORGEN WAR’s SCHÖNER MORGEN WAR’s SCHÖNER Budenzauber Der letzte Schrei Egoland Schaller & Schulze

Mo Di Mi Do Fr Sa So

18.10. 19.10. 20.10. 21.10. 22.10. 23.10. 24.10.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Gäste im Haus: Reiner Kröhnert – Das Jesus Comeback Egoland Leise flehen meine Glieder Leise flehen meine Glieder Leise flehen meine Glieder Leise flehen meine Glieder Gäste im Haus: Lothar Bölck

Di Mi Do Fr Sa So

26.10. 27.10. 28.10. 29.10. 30.10. 31.10.

19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Egoland Egoland Egoland Egoland Egoland Egoland

04.10. 05.10. 06.10. 07.10. 08.10.

Die Keule unterwegs: 1.10. Finsterwalde – Café Sachsen – renoviert + 1.10. Zwickau – Leise flehen meine Glieder 8.10. Lauscha – Egoland + 9.10. Bad Lobenstein – Egoland + 15.10. Merseburg – Egoland 15.10. Erfurt – Ein Kessel Schwarzes + 18.10. Leipzig – Egoland + 20.10. Karlsruhe – Morgen war’s schöner 21.10. Oberhofen – Morgen war’s schöner + 22.10. Basel – Morgen war’s schöner 23.10. Ravensburg – Morgen war’s schöner + 24.10. Tingen – Morgen war’s schöner 26.10. Zürich – Morgen war’s schöner + 27.10. Bern – Morgen war’s schöner 28.10. Zürich – Morgen war’s schöner + 29.10. Zürich – Morgen war’s schöner

Im Haus der Herkuleskeule

ASIA Haus Restaurant & Bar Asiatische Spezialitäten Knusprige Ente, Fischgerichte und andere Fleischgerichte Sternplatz 1 • 01067 Dresden Kapazität: ca. 160 Plätze für Firmen- und Privatfeiern auch mit großem chinesischen Büffet und Tanzen möglich Öffnungszeit täglich: 11.30 – 15.00 Uhr und 17.00 – 23.30 Uhr Reservierung Tel.: 03 51/4 94 19 91 • Fax: 03 51/4 94 19 99

Unsere Leistungen können sich hören und sehen lassen. Testen Sie unsere Kreditkarte Gold.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

01.11. 02.11. 03.11. 04.11. 05.11. 06.11. 07.11.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Gäste im Haus: Martin Buchholz Egoland Egoland Café Sachsen – renoviert Der letzte Schrei Budenzauber Gäste im Haus: Andrea Meissner

Mo Di Mi Do Fr Sa So

08.11. 09.11. 10.11. 11.11. 12.11. 13.11. 14.11.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Ein Kessel Schwarzes MORGEN WAR’s SCHÖNER MORGEN WAR’s SCHÖNER MORGEN WAR’s SCHÖNER Café Sachsen – renoviert Café Sachsen – renoviert Gäste im Haus: Malediva

Mo Di Mi Do Fr Sa So

15.11. 16.11. 17.11. 18.11. 19.11. 20.11. 21.11.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 19.30

Leise flehen meine Glieder Ein Kessel Schwarzes Egoland Egoland Café Sachsen – renoviert Egoland Gäste im Haus: Heinrich Pachl

Mo Di Mi Do Fr Sa So

22.11. 23.11. 24.11. 25.11. 26.11. 27.11. 28.11.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 19.30

Egoland Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter Drei Engel Engel für Karli Egoland Schaller & Schulze Leise flehen meine Glieder Leise flehen meine Glieder

19.30 19.30

Gäste im Haus: Uwe Steimle Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter

Mo 29.11. Di 30.11.

Mit einer Kreditkarte Gold sind Sie immer sicher unterwegs. Der umfangreiche Versicherungsschutz für Reisen ist inklusive und oft günstiger als Einzelversicherungen. Wie günstig zeigen wir Ihnen gern in einer unserer Filialen ganz in Ihrer Nähe. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

11

Die Keule unterwegs: 5.11. Zeitz – Ein Kessel Schwarzes + 5.11. Marienberg – Leise flehen meine Glieder + 6.11. Schönwelkau – Egoland 7.11. Dessau – Budenzauber + 11.11. Magdeburg – Egoland + 12.11. Braunschweig – Egoland 13.11. Uelzen – Egoland + 14.11. Berlin – Morgen war’s schöner + 18.11. Chemnitz – Morgen war’s schöner 19.11. Annaburg – Leise flehen meine Glieder + 20.11. Wernesgrün – Café Sachsen – renoviert 21.11. Görlitz – Morgen war’s schöner + 25.11.Rothenburg a. d. Fulda – Budenzauber 26.11. Feuchtwangen – Budenzauber + 27.11. Lauf – Budenzauber + 28.11. Lauf – Budenzauber

Mi 01.12. Do 02.12. Fr 03.12.

12

Sa 04.12. So 05.12.

19.30 19.30 19.30 22.30 17.00/20.00 18.00

Schaller & Schulze Schaller & Schulze Café Sachsen – renoviert Spätzünder – Late Night Show Egoland Gäste im Haus: Schwarze Grütze

Mo Di Mi Do Fr Sa So

06.12. 07.12. 08.12. 09.12. 10.12. 11.12. 12.12.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Budenzauber Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter Egoland Leise flehen meine Glieder Der letzte Schrei Leise flehen meine Glieder Drei Engel für Karli

Mo Di Mi Do Fr Sa So

13.12. 14.12. 15.12. 16.12. 17.12. 18.12. 19.12.

19.30 19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 18.00

Gäste im Haus: Olaf Böhme Drei Engel für Karli Die nackte Wahrheit – jetzt noch nackter Egoland Egoland Café Sachsen – renoviert Budenzauber

Mo Di Mi Do Fr Sa So

20.12. 21.12. 22.12. 23.12. 24.12. 25.12. 26.12.

19.30 19.30 19.30 19.30 17.00/20.00 17.00/20.00

Gäste im Haus: Theaterkahn Hamburg Budenzauber Budenzauber Leise flehen meine Glieder keine Vorstellung Egoland MORGEN WAR’s SCHÖNER

Mo Di Mi Do Fr

27.12. 28.12. 29.12. 30.12. 31.12.

19.30 19.30 19.30 19.30 16.00/19.00

Ein Kessel Schwarzes Egoland Egoland Ein Kessel Schwarzes MORGEN WAR’s SCHÖNER

Die Keule unterwegs: 1.12. Cottbus – Morgen war’s schöner + 2.12. Zittau/Hartau – Morgen war’s schöner 3.12. Mutzschen – Egoland + 4.12. Spremberg – Budenzauber + 8.12. Zwickau – Budenzauber 16.12. Plauen – Budenzauber + 17.12. Plauen – Budenzauber + 18.12. Freyburg – Egoland 19.12. Beyernaumburg – Egoland + 20.12. Nordhausen – Egoland + 21.12. Nordhausen – Egoland 28.12. Meißen – Morgen war’s schöner + 29.12. Reichenbach – Budenzauber + 31.12. Freital– Egoland

Schönen Tag mit der DREWAG-Kundenkarte.

Da steckt ´ne Menge Dresden drin: Die kostenlose DREWAG-Kundenkarte mit mehr als 200 Vorteilsangeboten in ganz Dresden – auch in der Herkuleskeule. www.drewag.de

Herkuleskeule  

Herkuleskeule

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you