Issuu on Google+

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE

Februar 2012

WELOVEPUR.DE

WELOVEPUR

Frankfurt & Rhein-Main

26.1.–1.2.2012

R E E T N S I E E W S H C S S G ZWILLINT ZU BESUCH… KOMM

AUSGABE 4/12

D R I W S A …UND DSCHÖN. NICHT

O N I K M I T Z T E

J

KJ04-PUR-02-12_TITEL.indd 1

24.01.12 13:14


e t s e b e i d nur eue musik n

planetradio.de

PlanetRadio 1_1 Pur02-12.indd 1

23.01.12 10:57


EDITORIAL

FEBRUAR 2012 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVORITES KINO-PREMIEREN KINO-PROGRAMM FILM ABC HIGHLIGHTS HERZSTÜCK LIVE URBAN GAY SZENE STYLE EAT & MEET PUR FACES MUSIK

Die Redaktions-Tipps des Monats

Alle Neustarts der Woche

HALLO, IHR JECKEN

Das Frankfurter Wochenprogramm

… Karneval, Fastnacht, Fasching wie auch immer – und wir sind bald schon mittendrin. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass das nicht unbedingt zu meinen liebsten Jahreszeiten zählt, wenn sich betrunkene Halbstarke dank übermäßigem Alkoholeinfluss Dinge trauen, die sie unter Zuständen mit null Promille und im Besitz ihrer vollen, geistigen Kräfte niemals tun würden. Das gilt für Männer und Frauen. Hocherotisches Angerülpse, Schunkeln, Schiefsingen und Verkleiden ist definitiv ein „Mussmanichmachen“ und „Mussmaauchnichhaben“! Die Zeiten, in denen ich als Pumuckl, Cola-Dose oder Freiheitsstatur verkleidet auf Umzügen den Wagen nachgerannt bin, die Bonbons an den Schädel bekommen hab und heimlich viel zu viele Kreppel verputzt habe, sind leider schon lang vorbei. Aber da nicht nur meine Vorlieben zählen, haben wir trotz allem ein paar Faschingsknüller für euch gesammelt. Und für diejenigen unter euch, die genauso wenig mit Fasching anfangen können wie ich, haben wir auch Jecken-freie Partys. Besonderes Highlight dieser Ausgabe ist das exklusive Interview mit Boyz 2 Men, die wir vor ihrem Konzert im Hotel besuchen durften, und weitere Sahneschnitten auf Gastro, Style und Szene. Viel Spaß beim Lesen, einen romantischen Valentinstag – und auf einen hoffentlich kalten Februar, denn „Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald“ (Bauernregel) – und ein freundliches, warmes Frühjahr können wir gebrauchen.

Alle Filme von A bis Z

Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

Boyz II Men

auf den Bühnen der Stadt

Black Beats und smooth Grooves

Alles Liebe,

Feiern unter dem Regenbogen

susi@welovepur.de

Locations, Gossip und News

Shops, Clothing und Trends

Dinner für zwei oder Take-away?

Schnappschüsse vom Januar

Wir hören Lana del Rey Skai im DJ-Feature

ENVY MY MUSIC

BOYZ II MEN

Der sympathische Holländer Funkerman gastiert im Februar erneut bei Envy my Music im Cocoon Club.

Einer der großen US-Soul-Acts beweißt, das man nach 20 Jahren im Business immer noch vorne mitspielen kann

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

NIGHTLIFE PLANER FEIERABEND Dein Terminkalender für Februar

Abgerechnet wird am Schluss

24.01.12 13:22


4 FAVOURITES

SKRILLEX Di., 28.02.2011 / Cocoonclub / FFM / Dubstep, Electro, House Dubstep? Gibt es doch gar nicht mehr. In den letzten fünf Jahren hat sich dieses Musikgenres längst dreimal um die eigene Achse gedreht und dabei auch das eine oder andere Mal in den eigenen Schwanz gebissen. Aus Dubstep wurde UK Funky, wurde Garage, wurde Future House oder gerne auch mal lupenreiner Techno. Man könnte Bücher über die stetig in sich selbst zusammenfallende und neu gebor ene britische Bassmusik schreiben. Nur: US-Youngster Skrillex, um den es hier geht, ist das alles ganz offensichtlich vollkommen egal. Seine Musik muss vor allem eines sein: laut. Und mit „laut“ meint Skrillex einen markerschütternden und alles andere zerfetzenden Schalldruck, den er sich aus Fidget, Electro-House und Dubstep so zusammenbastelt, dass sich europäische Produzenten nur noch fragen, wie zur Hölle dieser Kerl seine Tracks so verdammt LAUT hinbekommt. Denn nicht nur in der Pizzeria steht „American Style“ erfahrungsgemäß für die dickste und mächtigste Variante der Karte. Auch was Dubstep betrifft, mögen es viele Amerikaner mit extra viel Bass-Wobble und Breakdowns, die jeder Hardcoreband zur Ehre gereichen würden. Als Ex-Sänger des Emocore-Outfits „From First To Last“ weiß Skrillex eben immer noch genau, wie man einen Moshpit zum Toben kriegt. In den USA füllt Skrillex Konzerthallen und spielt gerne auch mal auf Rockfestivals, doch auch international gesehen ist er längst zum Posterboy einer neuen Generation von Electro-Fans aufgestiegen. Wenn Skrillex einen neuen Track bei Facebook teilt, hat das Ding schneller ein paar Millionen Klicks, als James Blake „Ich hasse diese prollige Macho-Musik“ aussprechen kann. cocoon.net, skrillex.com

Mehr Party-Highlights ab

Seite 16

GESICHT DES MONATS

... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

BEA GRAF Als Frontfrau bei Envy hält sie hier das Zepter in der Hand – regiert streng, aber mit Güte und Verstand und vor allem als humorvoller Teamplayer. Die Tierschützerin legt ihr Herzblut neben ihrer Tätigkeit bei Envy aber auch in ihre Organisation Flugpaten Teneriffa, bei der sie Tieren aus dem Süden hilft, eine bessere Behandlung zu erfahren und vielleicht auch ein Heim in Deutschland zu finden. Die ehemals pinke Partyqueen mit Herz ist nicht nur deshalb unser Gesicht des Monats. Beruf Hobbies

Managing Director bei Envy, soll heißen: Jongleurin Auslandstierschutzarbeit bei flugpaten-teneriffa.de, meine Hunde, Musik, Sport und Ausgehen Club CocoonClub, APT Bar Destino Drink Gin Tonic Restaurant Heimat – ist da wo Tanni kocht ... Shop Tia Emma & Colekt Modelabels keines, gekauft wird, was gefällt Website bild.de, selekkt.com/blog Portal Facebook Pur ist für dich Ein wichtiger Teil meiner beruflichen Laufbahn, an den ich wahnsinnig gerne zurückdenke

04_Favourites.indd 4

24.01.12 13:22


KINO

GEFÄHRTEN

ab 16.02.2012 Drama USA 2011 Regie: Steven Spielberg Darsteller: Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan

FEBRUAR 2012 5

Nachdem er sich mit „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ zum ersten Mal und mit virtuosem Ergebnis auf dem Gebiet des Animationsfilms betätigt hat, kehrt Steven Spielberg nun auf vertrauteres Terrain zurück: „Gefährten“ ist die ebenso bewegende wie packende Story über einen britischen Jungen namens Albert ( Jeremy Irvine) und sein geliebtes Pferd Joey. Der Film, auf dem 1982 veröffentlichten Roman von Michael Morpurgo und einem erfolgreichen Theaterstück beruhend, spielt – abermals eine Premiere für Spielberg – in der Zeit des Ersten Weltkriegs. Joey wird von Alberts Vater, einem bettelarmen Bauern (Peter Mullan), an die britische Kavallerie verkauft und zum Einsatz an die Front geschickt. Vor dem Hintergrund des Krieges beginnt nun Joeys außergewöhnliche Reise, die ihn über Schlachtfelder und wechselnde Besitzer bis nach Frankreich führt, wo inzwischen auch der von zu Hause ausgerissene Albert seinen Militärdienst angetreten hat – immer in der Hoffnung, Joey eines Tages wiederzufinden. Steven Spielberg zaubert aus diesem Stoff ein wahrhaft majestätisches Kinoabenteuer für die ganze Familie (allerdings nicht für ganz kleine Kinder) und eine hoch emotionale Geschichte über Freundschaft und Mut. Solche wuchtigen, der Tradition großer klassischer Hollywood-Epen verpflichteten Bilder hat man im Kino schon lange nicht mehr gesehen!

HUGO CABRET

ab 09.02.2012 / Kinomärchen / USA 2011 Regie: Martin Scorsese Darsteller: Asa Buterfield, Jude Law, Chloë Grace Moretz Nun hat auch Kino-Visionär Martin Scorsese („Taxi Driver“, „Departed – Unter Feinden“, „Shutter Island“) die 3D-Technik für sich entdeckt – es war nur eine Frage der Zeit. Mit der Inszenierung des preisgekrönten Kinderbuchs von Brian Selznick („Die Entdeckung des Hugo Cabret“) widmet der Oscar-Preisträger dem Kino seine bislang wohl persönlichste Liebeserklärung. Denn der Film ist eine offene Hommage an den französischen Illusionisten Georges Méliès, der zu den Pionieren der Filmgeschichte gehört. Die Geschichte beginnt 1931 in Paris: Der 12-jährige Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) lebt alleine in den Gemäuern eines gigantischen Pariser Bahnhofs. Seit sein Vater ( Jude Law), ein talentierter Uhrmacher, bei einem Brand ums Leben gekommen ist, versteckt sich Hugo auf dem Dachboden. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein defekter Aufzieh-Roboter, den Hugos Papa in seiner Werkstatt zu reparieren versuchte. So lebt der Junge zwischen tic kenden Uhren und mysteriösen Notizen, bis er eines Tages die neugierige Isabelle (Chloë Grace Moretz) trifft, die sein Leben auf sensationelle Weise verändern wird: Denn sie besitzt einen Schlüssel, der den Roboter zum Leben erwecken kann. Altmeister Scorsese verwandelt mit seiner einzigartigen Kombination aus Kenntnisreichtum und Beobachtungsgabe diese anrührende Story, die auch sein Kollege Spielberg hätte inszenieren können, zu einem hochkarätig besetzten, filmhistorisch grundierten, wunderbaren Schaustück. Die Magie des Kinos – hier ist sie allgegenwärtig.

04_Favourites.indd 5

24.01.12 13:22


6 FILMPREMIEREN

Adam Sandler und Adam Sandler

JACK UND JILL Star-Komiker Adam Sandler („Kindsköpfe“) zieht in dieser One Man bzw. One Woman Show wieder alle Register und lässt dabei kein Auge trocken. Komödie / USA, 2011 / Regie: Dennis Dugan / Darsteller: Adam Sandler, Al Pacino, Katie Holmes Jack Sadelstein (Adam Sandler) ist ein erfolgreicher Werbefachmann und glücklicher Familienvater, der mit seiner schönen Frau Erin (Katie Holmes) und seinen Kindern in Los Angeles lebt. Doch vor einem Ereignis graut es ihm jedes Jahr aufs Neue: vor dem Thanksgiving-Besuch seiner Zwillingsschwester Jill (ebenfalls Adam Sandler). Ihre vielen Extrawünsche und ihre sehr spezielle Art treiben Jack regelmäßig in den Wahnsinn und stellen sein ansonsten beschauliches Leben auf den Kopf. An der Seite von Adam

Katie Holmes und Adam Sandler

04_KJ_Premieren.indd 6

Sandler spielen Katie Holmes („Batman Begins“) und kein Geringerer als Al Pacino, der sich selbst spielt und dabei viel Selbstironie beweist. Regie führte Komödien-Spezialist Dennis Dugan („Kindsköpfe“, „Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme“). jack-und-jill.de/index.html

E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

Al Pacino und Adam Sandler

24.01.12 15:31


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

DRIVE

Thriller / USA, 2011 / Regie: Nicolas Winding Refn / Darsteller: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston Tagsüber arbeitet Driver (Ryan Gosling) als Stuntman für Hollywood. Reine Routine. Erst nachts erwacht der wortkarge Einzelgänger zum Leben, als Fahrer von Fluchtfahrzeugen bewaffneter Einbrüche. Keiner kann ihn schnappen, keiner kann ihm das Wasser reichen. Dann lernt der coole Driver seine neue Nachbarin Irene (Carey Mulligan) kennen – und verliebt sich in die alleinerziehende Mutter. Als Irenes Ehemann Standard (Oscar Isaac) aus dem Knast entlassen wird, lässt sich Driver zu einem vermeintlich todsicheren Ding überreden: Mit der erbeuteten Kohle will Standard seine Schulden abbezahlen und Irene eine gesicherte Zukunft bieten. Doch alles geht schief. Die Jagd auf Driver und Irene ist eröffnet – wenn es ihm nicht sofort gelingt, den Spieß umzudrehen ... Harmonie, E-Kinos, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus, Autokino Gravenbruch

FEBRUAR 2012 7

EIN RISKANTER PLAN

Action / USA, 2011 / Regie: Asger Leth / Darsteller: Sam Worthington, Elizabeth Banks, Edward Burns Nick Cassidy (Sam Worthington) war einst ein erfolgreicher Cop mit einem nahezu perfekten Leben. Doch plötzlich findet er sich im Gefängnis wieder, für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Wie weit kann ein Mann gehen, um seine eigene Unschuld zu beweisen? Völlig verzweifelt nutzt er die erstbeste Gelegenheit, die sich ihm bietet, zur Flucht und steigt mit einem ausgeklügelten Plan im Kopf auf den Fenstersims eines Hochhauses. Von dort aus verlangt er von der bereits eingetroffenen Polizei ein Gespräch mit der Psychologin Lydia Anderson (Elizabeth Banks). Während unten die Menschenansammlung und das Polizeiaufgebot größer werden, dirigiert Nick in schwindelerregender Höhe über ein kleines Head-Set den Raub eines 30 Millionen schweren Diamanten, jenes Juwels, das er einst gestohlen haben soll. Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis MainTaunus

M A R E K

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

JEFF DUNHAM Mo. 30.4.2012 Frankfurt Alte Oper

CHRIS REA KORN SIMPLE PLAN NIGHTWISH MORTEN HARKET JAMES TAYLOR LMFAO LORDTHEOF DANCE

28.2. Frankfurt Festhalle 16.3. Offenbach Stadthalle

SPECIAL GUEST:

19.3. Neu-Isenburg Hugenottenhalle

WE THE KINGS

SUPPORT:

23.4. Frankfurt Jahrhunderthalle

BATTLE BEAST + EKLIPSE in Kooperation mit Contra Promotion

TAGE, DIE BLEIBEN

Drama / D, 2011 / Regie: Pia Strietmann / Darsteller: Götz Schubert, Max Riemelt, Mathilde Bundschuh Bei einem Autounfall verliert Christian Dewenter (Götz Schubert) plötzlich seine Ehefrau (Lena Stolze). Zum ersten Mal sind der untreue Ehemann, sein entfremdeter Sohn (Max Riemelt) und seine pubertierende Tochter (Mathilde Bundschuh) gezwungen, gemeinsam als Familie zu handeln. Während jeder für sich mit seinen eigenen Gefühlen kämpft, schaffen sie es nicht, gemeinsam ihre Trauer zuzulassen. Und dann stellen sich der Familie auch noch ganz andere Herausforderungen: Welcher Sarg ist der richtige? Wer besorgt die Briefmarken für die Trauerkarten? Und wie versteckt man seine Lebenslügen, wenn plötzlich alles an die Oberfläche getrieben wird? Orfeo’s Erben

04_KJ_Premieren.indd 7

3.5. Frankfurt Jahrhunderthalle

THE VOICE OF A-HA

9.5. Frankfurt Alte Oper 10.5. Offenbach Stadthalle 19.5. Frankfurt Alte Oper

(MICHAEL FLATLEY TRITT NICHT PERSÖNLICH AUF)

BRUCE SPRINGSTEEN & THE E STREET BAND OPEN AIR 2012 Fr. 25.5.2012 Frankfurt Commerzbank-Arena

IN KOOPERATION MIT UNITED PROMOTERS AG

24.01.12 15:31


>> KINOPROGRAMM VOM 2

8

Offenbach Der Filmpalast in der Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299 (O,14 w /Min. (DTAG), 0,50 w Aufschlag/Ticket)

www.cinestar.de

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

Mainzer Landstraße 681

EIN RISKANTER PLAN tgl.2 0.15;F r/Saa uch2 2.30U hr

ab1 2J ./NEU

FÜNFF REUNDE tgl.1 5.00,1 7.15;S a/Soa uch1 2.45U hr

o.A./NEU

JACKU NDJ ILL tgl. 14.30,1 7.15,2 1.00;Sa /Soa uch1 2.15;F r/Saa uch2 3.10Uh r

o.A./NEU

BERLIN KAPLANI (TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) tgl. 17.50, 20.30; Fr–So/Di 15.10; Fr/Sa auch 23.10 Uhr

ab 12 J./NEU

JACKU NDJ ILL tgl.1 7.10,1 9.30;F r–So/Di1 4.50;F r/Saa uch2 2.00U hr

tgl.1 8.00,2 0.30;F r/Saa uch2 3.05U hr

ab6 J ./NEU

DIE MUPPETS tgl. 14.00,1 6.15;Sa /Soa uch1 1.45Uh r

o.A./2.W oche

J.E DGAR tgl.2 1.00 Uhr( außerS o) (Überlänge)

ab1 2J ./2.W oche

FÜNFF REUNDE o.A./NEU

tgl. 16.30(a ußerSa /So),1 9.00Uh r(a ußerM i)

ab1 2J ./3.W oche

VERBLENDUNG tgl.1 6.20 (außerS o),1 9.30( außerM i);F r/Sa2 2.45U hr (Überlänge)

ab1 6J ./3.W oche

ZIEMLICHB ESTEF REUNDE tgl. 14.45,1 7.30,2 0.00;F r/Saa uch2 2.45Uh r

ab6 J ./4.W oche

ZIEMLICHB ESTEF REUNDE

INTRUDERS

tgl.1 8.30 Uhr( außerS o)

ab1 2J ./7.W oche

VERBLENDUNG

ab1 6J ./2.W oche

tgl.1 4.00 Uhr

o.A./8.W oche

BREAKING DAWN - BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT: TEIL 1 tgl.1 4.15 Uhr

ab1 2J ./10.W oche

DER GESTIEFELTE KATER (IN 3D) tgl. 16.30;Sa /Soa uch1 2.00Uh r

o.A./8.W oche

HAPPYF EET2 Sa/So1 1.45U hr Sa/So1 2.15U hr

(TÜRKISCHM ITD T.U NTERTITELN) tgl.2 0.00U hr

MAXXIMUM3 DV orpremiere Fr/Sa2 3.05Uh r

LEONARDOL IVE

AußergewöhnlichesE venta m1 6.02.2012u m2 0.00Uh ru nda m1 8.03.u m1 5.00U hr

tgl.1 4.00,1 6.00,1 8.00;D ia uch1 0.00,1 2.00U hr

DIEM UPPETS

(TÜRKISCHM ITD T.U NTERTITELN) tgl.2 0.10( außerM i);F r/Sa2 2.40U hr

tgl.1 3.00,1 5.30,1 8.15;D ia uch 10.15; Soa uch1 1.00U hr

ab1 2J ./5.W oche

tgl.1 9.30U hr( außerM i) (Überlänge)

tgl.1 6.45,2 0.00( außerM i);S oa uch1 1.00U hr (Überlänge)

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH

OFFROAD

tgl.1 7.20U hr

tgl.2 1.00U hr

ab1 2J ./6.W oche o.A./6.W oche

MEIN FREUND, DER DELFIN Fr/So1 4.40U hr

o.A./7.W oche o.A./8.W oche

DERG ESTIEFELTEK ATER

o.A.

RUBBELDIEKATZ Do, Mo 20.45; Fr, Di 18.30; Sa 19.45; So 17.30 Uhr THE HELP Do, Mo 18.00; Fr, Di 20.30; Sa 17.00; So 19.30 Uhr

ab 12 J. o.A.

So/Di1 1.00U hr tgl.2 0.45U hr

Fr–So/Di1 5.00U hr

o.A./8.W oche

HAPPYF EET2

tgl.1 6.30U hr tgl.1 9.00;So/D ia uch1 1.00Uh r tgl.1 4.30;D ia uch1 0.45Uh r

MoviesToMeet-Preview: Mi1 9.30U hr

ab1 6J .

UNDERWORLD AWAKENING (IN 3D) CineScream-Preview:M i2 0.00U hr

tgl.1 3.45U hr

ab1 6J .

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220 Kinohighlights 2011: LA POTICHE (OmU) Fr 18.00+So 20.30 * SCHLAFKRANKHEIT (OmU) Sa 20.30 Lubitsch: THE SHOP AROUND THE CORNER (OF) Do 18.00+Fr 20.30 TO BE OR NOT TO BE (OF) So 18.00+Di 20.30 Lecture & Film: DER AMERIKANISCHE FREUND Sa 18.00 * THE BEACH (OmU) Di 18.00 Late Night: INLAND EMPIRE (OmU) Fr 22.30 * MIMIC (OmU) Sa 22.30 Africa Alive: Festivaleröffnung mit Umtrunk Mi 19.30, anschl. LE MEC IDÉAL (OmeU) Mi 20.30

ab1 2J ./10.W oche ab6 J ./3.W oche o.A./6.W oche

MEIN FREUND, DER DELFIN o.A./7.W oche

MAL SEH’N

KJ/NEU

ZIEMLICHB ESTEF REUNDE tgl.2 0.30;F r/Saa uch2 3.00U hr

ORFEOS ERBEN

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

B

ab6 J ./4.W oche

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

Adlerflychtstraße 6

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

MICHAEL (Max Ophüls Preis 2012 ) von Markus Schleinzer, Österreich 2011, 95 Min. 18.00 Uhr FAUST von Alexander Sokurow, Russland 2011, 134 Min. 19.45 Uhr EMPIRE ME – DER STAAT BIN ICH (OmU) Dokfilm von Paul Poet, D 2011 22.15 Uhr DIE MÜHLE UND DAS KREUZ (OmU) von Lech Majewski, SV/PL 2011, 92 Min. PETRUCCIANI – LEBEN GEGEN DIE ZEIT Doku von Michael Radford, D/F/I 2011

tgl.2 0.30;F r/Saa uch2 3.00U hr

So 12.00 Uhr So 14.00 Uhr

(Ki

S

(Pr

A tgl

D tgl

D tgl

B tgl tgl

KJ

H

Do/

T

YOKO

Sa/

A So

Premiere am 7.2. um 17.00 Uhr, ab 16.00 Uhr Autogrammstunde mit Hauptdarstellerin Jamie Bick und Autor Knister

LA (2,

o.A.

STAR WARS (IN 3D) EPISODE1 ab6 J .

D So

W (2,

IN Do-

N Fr/

S Mi

Re

ZIEMLICH BESTE FREUNDE tgl.1 7.45,2 0.30;Sa /Soa uch1 5.15U hr

ab6 J ./3.W oche

PETERSP RINZIP Kurzfilmi mJ anuart äglichv ord erA bendvorstellung

KJ04_GelbeSeiten.indd 8

C

B

TAGE, DIE BLEIBEN NEU, Do sowie So–Mi 19.15; Sa 18.30; So 13.00 Uhr CHEYENNE engl. O.m.U., 12. W., Do 21.15; So 15.00 Uhr FESTIVAL DES GESCHEITERTEN FILMS Fr, Sa jeweils 20.30, 22.30 Uhr KINDERKINO: FERIEN AUF SALTKROKAN ab 4 J. , Sa. 15.00 Uhr LE HAVRE 4 W., Sa 16.45; So 17.30 Uhr ICH REISE ALLEIN dt. Fassung., 2. W., Mo–Mi 21.15 Uhr

www. kinojournal-frankfurt.de

T

tgl

o.A.

SNEAKP REVIEW

Vorpremierea m8 .2.u m2 0.00 Uhr (Überlänge)

Do-

M

Mi2 0.30U hr nur4 €

DRIVE

tgl

Mo

ab1 2J ./7.W oche

So1 1.00U hr

Neu-Isenburg-Gravenbruch

tgl

S ab1 2J ./6.W oche

PINA (IN 3D) TANZT, TANZT SONST SIND WIR VERLOREN Tel. 06102 5500

tgl

J ab1 2J ./4.W oche

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH tgl.1 4.00,1 6.00;D ia uch1 0.15;Soa uch1 1.00U hr

tgl

R ab1 2J ./3.W oche

ANNEL IEBT PHILIPP

SEX ON THE BEACH

V M

ab1 6J ./3.W oche

DER GOTT DES GEMETZELS o.A./9.W oche

O tgl

ab1 2 J./2. Woche

RUBBELDIEKATZ

Sa/Di1 4.50U hr

DER GESTIEFELTE KATER

tgl

THE IDES OF MARCH

tgl.1 7.40;F r–So/Di1 5.20U hr

Z D

o.A./2.W oche

CHINESEZ UMM ITNEHMEN

DER GESTIEFELTE KATER (IN 3D)

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

Do, Fr, Mo, Di, 16.15; Sa, So 15.15 Uhr

tgl.2 0.15;S oa uch1 1.00U hr (Überlänge)

ab1 6J .

Tel. 06101 559356

o.A./NEU

J.E DGAR VERBLENDUNG

www.kultur-bad-vilbel.de

tg

tg

SÜMELA‘NINS IFRESIT EMEL ab1 2J ./4.W oche

E D

FÜNFF REUNDE

SHERLOCK HOLMES: SPIEL IM SCHATTEN

o.A.

KJ/NEU

tg

ab1 6J .

ab1 2J ./7.W oche

Su

ab1 2J ./3.W oche

Fr/Sa2 2.50U hr

UNDERWORLD AWAKENING (IN 3D) Fr/Sa2 3.05Uh r (Überlänge)

KURTULUSS OND URAK

o.A./7.W oche

Fun2Night: VorpremiereM i2 0.00Uh r

MISSION: IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL

ab1 6J ./3.W oche

DARKEST HOUR (IN 3D)

SEX ON THE BEACH

tg

T

DRIVE tgl.1 8.30,2 0.45U hr

o.A./9.W oche

MEIN FREUND, DER DELFIN

T o.A./NEU

ab1 6J ./2.W oche

tgl.1 9.40;F r/Saa uch2 3.00U hr (Überlänge)

DERGE STIEFELTEK ATER

JACK& J ILL

o.A./2.W oche

ONCE UPON A TIME IN ANATOLIA Sa2 2.30U hr

U (P

tgl.1 3.30,1 5.45,1 8.00,2 0.15;D ia uch1 0.30U hr

tgl.1 7.20;F r–So/Di1 4.30U hr

ab1 2J ./6.W oche

RUBBELDIEKATZ

ab6 J ./4.W oche

DIEM UPPETS

tgl. 14.00,1 6.00;Sa /Soa uch1 2.00Uh r tgl.2 0.30 (außerM i);F r/Sa2 3.05U hr (Überlänge)

ab 12J ./NEU

ab1 2J ./NEU

(TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr2 2.30U hr (Überlänge)

SHERLOCK HOLMES: SPIEL IM SCHATTEN

THE DESCENDANTS J tgl.1 3.00,1 5.30,1 8.00,2 0.45U hr

tgl.1 7.30,1 9.50;F r/Saa uch2 2.20U hr

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH o.A./6.W oche

Do

tg

EINR ISKANTERP LAN tgl.1 7.00,1 9.40;F r–So/Di1 4.20;F r/Saa uch2 2.30U hr

OFFROAD

F

tgl.1 3.45(a ußerM o/Mi),1 6.00,1 8.15,2 0.30;S oa uch1 1.00U hr ab6 J ./NEU o.A./NEU

tgl.1 7.10;F r–So/Di1 4.40U hr

THED ESCENDANTS

THE ARTIST

24.01.12 14:07

O 18 3 H T L 3 A F


M 26.1. BIS 1.2.2012 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

FÜNF FREUNDE EU

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

Eschenheimer Anlage 40

Kinotag: Dienstag

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

2 Golden Globes 2012

DRIVE

Do/Fr/Mo-Mi 15.15; 17.40, Sa 14.30; 17.20, So 12.15; 15.20; 17.45 Uhr

o.A./NEU tgl.2 0.00,2 2.45U hr

JACK UND JILL tgl.1 5.45,1 8.00,1 9.45,2 2.15;Soa uch1 3.00Uh r

EU

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 >

o.A./NEU

(Preview) Mi2 0.30Uh r

THE DESCENDANTS tgl. 18.00, 20.30; Fr/Sa 22.45; Sa/So auch 13.00 Uhr 3 Golden Globes 2012

ab 12 J./NEU

EIN RISKANTER PLAN THE ARTIST tgl.1 7.30,2 0.15,2 3.00U hr

UNDERWORLD - THE-AWAKENING (IN 3D)

KJ/NEU

ab1 2J ./NEU

ab1 6J .

tgl. 16.30, 20.45; Fr/Sa 22.45 Uhr

ab 6 J./NEU

Nur Mi alle Vorst. in der frzOmdtU

THE DESCENDANTS FÜNFF REUNDE EU

tgl. 17.40,2 0.20,2 3.05;Sa /Soa uch 14.45U hr

ab6 J ./NEU tgl.1 4.45,1 7.30;S a/Soa uch1 2.00U hr

o.A./NEU

ZIEMLICH BESTE FREUNDE tgl.: 15.00, 17.30, 20.00 (außer Mo), Fr/Sa. 22.30, Sa/So auch 12.30 Uhr

THED ESCENDANTS( OV) Sun8 .30pm

EU

rated6 Y ./NEW

EINRISK ANTERP LAN tgl.1 7.30(a ußerSa /So),2 0.10,2 3.00;Sa /Soa uch1 7.00U hr

ab1 2J ./NEU

DRIVE tgl.2 0.20,2 3.10U hr

EU

KJ/NEU

ZIEMLICH BESTEF REUNDE tgl.1 4.30,1 7.20,1 9.55,2 2.45;Soa uch1 1.30Uh r

JACKU NDJ ILL

MEIN LIEBSTER ALPTRAUM

tgl. 14.45, 17.15, 20.00 (außer Fr), 22.30 (außer Fr); Fra uch2 0.30,2 3.00U hr

tgl. 15.30 Uhr

tgl. 18.30 Uhr

tgl. 14.10,1 7.05,1 9.55;Soa uch1 1.20Uh r

o.A./NEU

tgl.2 0.40,2 3.10U hr

he che

ab1 2J ./3.W oche

tgl. 17.00(a ußerSa /So),2 0.40;Sa /Soa uch1 6.30;F r/Saa uch2 2.30Uh r

harmonie

che

MISSION. IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL tgl. 17.30,2 0.30Uh r(M on icht2 0.30)

DIEM UPPETS

tgl.1 7.35;D o–Sa/Di2 0.25U hr tgl. 20.20;F r/Sa auch2 3.15Uh r

SHERLOCK HOLMES. SPIEL IM SCHATTEN che

Do-So/Di1 9.30;F r/Sa2 2.40 Uh r

THE IDES OF MARCH - TAGE DES VERRATS Mo/Mi1 9.30U hr

che che che che

ab1 2J ./7.W oche

che

ab1 6J .

tgl.1 6.45,2 0.00( außerM i),2 3.10 Uhr (Überlänge)

OFFROAD

tgl.2 0.30( außerF r/Mo),2 3.10U hr

VERBLENDUNG

tgl.1 9.30( außerM i),2 2.45( außerM i);M i2 0.45 Uhr (Überlänge)

ZIEMLICHB ESTEF REUNDE

tgl.1 4.20,1 7.00,1 8.15( außerS a/Mi),1 9.40;S a/So auch1 1.30;S aa uch 20.45, 22.30 Uhr

BLUTZBRÜDAZ

tgl.1 4.45;S a/Soa uch1 2.15U hr

THE IDES OF MARCH - TAGE DES VERRATS

o.A./6.W oche

DERGE STIEFELTEK ATER

Fr/So/Di 22.30U hr

o.A./8.W oche

DER GESTIEFELTE KATER (IN 3D) tgl.1 6.50U hr

o.A./8.W oche o.A./7.W oche

BREAKING DAWN - BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT. TEIL 1 tgl.1 4.30U hr

HAPPY FEET 2 (IN 3D) Do/Fr/Mo-Mi1 4.45;Sa /So1 5.10 U hr

ANNELIE BTP HILIPP So1 3.00;S a1 5.45U hr

LAURAS STERN UND DIE TRAUMMONSTER (2,50€ ) So1 2.45Uh r

DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI So1 5.35U hr

WICKIE AUF GROSSER FAHRT (2,50€ )D o/Fr/Mo-Mi1 5.00;So1 1.10U hr

INTRUDERS Do-Di2 3.15U hr

NEWK IDSN ITRO Fr/Sa2 3.20U hr

SNEAKP REVIEW Mi2 3.15Uh r

ab1 2J ./10.W oche ab1 2J ./5.W oche o.A./9.W oche ab6 J ./11.W oche ab6 J ./3.W oche o.A. ab6 J ./14.W oche o.A./18.W oche ab1 6J ./2.W oche ab1 6J ./4.W oche KJ

Reservierung: www.cinemagnum.de · Tel. 069 20978863 · Zeil 112–114 · Eingang Ebene 7

OCEAN WONDERLAND 3D Do 10.30 Uhr * PUSS IN BOOTS - DER GESTIEFELTE KATER 3D Do–Sa, Mo–Mi 11.30; Do–Mi 15.45, 18.00 Uhr * THE LION KING 3D - DER KÖNIG DER LÖWEN 3D Do–Sa, Mo–Mi 13.30 Uhr * THE DARKEST HOUR - DARKEST HOUR 3D Do–Mi 20.15; Fr, Sa 22.30 Uhr * THE ULTIMATE WAVE TAHITI 3D Fr 10.30 Uhr * DELFINE & WALE 3D Sa 10.30 Uhr * LEGENDS OF FLIGHT - LEGENDEN DER LUFTFAHRT 3D So 10.30 Uhr * WILD OCEAN 3D Mo 10.30 Uhr * AFRICAN ADVENTURE 3D Di 10.30 Uhr * DINOSAURIER LIVE 3D FOSSILIEN ZUM LEBEN ERWECKT Mi 10.30 Uhr

KJ04_GelbeSeiten.indd 9

RUBBELDIEKATZ tgl.1 7.15U hr

ab 12 J./2. Woche

FAUST tgl. 18.15 Uhr (außer Mo) (Überlänge)

ab 16J ./3. Woche

VERBLENDUNG (OMU)

ab 6J ./4. Woche ab 12J ./5.W oche o.A./6.W oche

tgl. 20.45 Uhr (nur Mo 21.00) (Überlänge)

UND DANN DER REGEN - TAMBIÉN LA LLUVIA tgl. 16.00 Uhr

o.A./7.W oche

ab 12 J./5. Woche

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

ab1 2 J./7.W oche ab 12 J./7.W oche

tgl.1 3.45;S a/Soa uch1 1.30U hr

DER GESTIEFELTE KATER (IN 3D) tgl.1 4.45U hr

HAPPYN EWY EAR Sa/So1 1.45U hr

DER GOTT DES GEMETZELS

o.A./8. Woche

Do, So, Mi 18.30; Fr, Sa, Mo, Di 20.30 Uhr

o.A./8.W oche

UND DANN DER REGEN - TAMBIEN LA LLUVIA (OMU)

o.A./8.W oche

Do, So, Mi 20.30; Fr, Sa, Mo, Di 18.30 Uhr

DER GOTT DES GEMETZELS

www.filmtheater-valentin.de

ab1 2J ./9.W oche

BREAKING DAWN - BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT: TEIL 1 Sa/So1 2.00U hr

ab 16 J./3. Woche

ab1 2 J./6.W oche

DERG ESTIEFELTEK ATER

Sa/So1 2.30U hr

ab 16 J./2. Woche

ab1 2 J./6.W oche

Sa/So1 1.30U hr

tgl.2 3.00U hr( außerM o) (Überlänge)

tgl. 15.00, 19.00 Uhr

ab 12J ./3. Woche

MEIN FREUND, DER DELFIN MISSION: IMPOSSIBLE - PHANTOM PROTOKOLL

KRIEGERIN

o.A./2.W oche

ab 18 J./NEU

Goldener Löwe Filmfestspiele Venedig 2011

tgl.1 5.00U hr

tgl.1 9.45U hr( außerM o) (Überlänge)

tgl. 17.00, 21.00 Uhr

o.A./2.W oche

ab1 2J ./2. Woche

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH

tgl. 15.15,1 7.30;Soa uch1 2.40Uh r

Sa/So1 3.45U hr

he

J.E DGAR

SHERLOCK HOLMES: SPIEL IM SCHATTEN

TOMS AWYER

J.

Sa/So1 1.45U hr

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3. CHIPBRUCH

tgl.1 8.05U hr

)

ab1 2J .

(Preview) Mo2 0.30Uh r

BLUTZBRÜDAZ

A.

ab1 2J ./6.W oche

SEX ON THE BEACH

tgl.1 4.05U hr

KJ

ab1 2J ./6.W oche

(KinopolisART) Mo2 0.30Uh r

MEIN FREUND, DER DELFIN (IN 3D) .A.

ab1 2J ./2.W oche

CHEYENNE - THIS MUST BE THE PLACE

tgl. 14.35;Soa uch1 1.50Uh r

ab 6 J./NEU

tgl.1 4.15,1 6.50;S a/Soa uch1 1.40U hr

J.E DGAR che

THE DESCENDANTS DRIVE BEZAUBERNDEL ÜGEN

ab1 2J ./7.W oche

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen Kinotag: Dienstag

ab1 6J ./3.W oche

RUBBELDIEKATZ

o.A./4. Woche

Ryan Gosling in

tgl. 14.30, 17.10, 20.00 (außer Mo), 23.15; Mo auch 20.15 Uhr

VERBLENDUNG

Sa + So 14.00 Uhr

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

tgl.1 4.30,1 7.00,1 9.45;Sa /Soa uch1 2.10;D o/Sa/Mi2 2.30U hr ab6 J ./NEU

o.A./2.W oche

ab 12 J./6. Woche

DER ATMENDE GOTT - EINE REISE ZUM URSPRUNG DES MODERNEN YOGA

THEA RTIST

ab6 J ./4.W oche

OFFROAD

ab 12 J./2. Woche

THE IDES OF MARCH (OMU)

DIE MUPPETS he

ab 6 J./4. Woche

Windthorststraße 84 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

ab1 2J ./10.W oche

UNDERWORLD AWAKENING (IN 3D) Preview:M i2 0.00Uh r

ab1 6J .

SEX ON THE BEACH Preview:Mi1 9.30Uh r

ab1 6J .

BERLINER PHILHARMONIE: SIR SIMON RATTLE UND MAGDALENA KOZENÁ Liveübertragung: Fr1 9.30Uh r

o.A.

WIR ZIEHEM UM! AUF WIEDERSEHEN IM BOLONGAROPALAST

CINESNEAK Mo2 0.15Uh r

Infos unter www.filmtheater-valentin.de

KJ

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA

JACK AND JILL

VERBLENDUNG

daily 4:00, 9:00 (except Sat/Wed), 11:15 (except Wed); Sat/Wed also 6:15 pm noa ger estriction/NEW

THEM UPPETS

THE DESCENDANTS daily 2:10, 5:20, 8:15 (except Mon); Mon also 8:00, 10:45 pm rated 6 Y./NEW

daily4 :50p m(E xtraF ee)

daily2 :10p m

rated1 6 Y./3.w eek

noa ger estriction/2.w eek

SHERLOCK HOLMES: A GAME OF SHADOWS Fri/Sun/Tue1 0:45p m(E xtraF ee)

rated1 2Y ./6.w eek

CINESNEAK Mon9 :00p m

rated1 8Y .

24.01.12 14:07


10 FILMPREMIEREN

FÜNF FREUNDE

THE DESCENDANTS

THE ARTIST

MICHAEL

Familienfilm / D, 2011 / Regie: Mike Marzuk / Darsteller: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiep Die Fünf Freunde George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick ( Justus Schlingensiepen), Anne (Nele-Marie Nickel) und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung: Georges Vater Quentin (Michael Fitz), ein berühmter Erfinder, soll entführt werden! Der Professor hat sich auf einer Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen Energiegewinnungsmethode. Irgend jemand hat es offensichtlich auf seine wertvollen Forschungsergebnisse abgesehen! Doch weder die Polizisten Peters und Hansen (Armin Rohde, Johann von Bülow) noch Georges Mutter Fanny (Anja Kling) glauben den Kindern. Als eines Abends die mit Quentin verabredeten Lichtsignale von der Insel ausbleiben, machen sich die Fünf Freunde selbst auf die gefährliche Jagd nach den Gangstern, um Quentin zu retten. Harmonie, E-Kinos, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus, Autokino Gravenbruch

Drama / F/B, 2011 / Regie: Michel Hazanavicius / Darsteller: Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman George Valentin ( Jean Dujardin) ist der Superstar des großen Hollywood-Kinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu. Er genießt und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vorbeigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo). Doch mit dem Wendepunkt vom Stummfilm zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang: Valentin will nicht wahrhaben, dass der Tonfilm seine Karriere zu überrollen droht. Für Peppy Miller aber bedeutet die neue Technik den Durchbruch: Das Sternchen wird zum gefeierten Kinostar! E-Kinos, CineStar Metropolis, Cinema

04_KJ_Premieren.indd 10

Drama / USA, 2011 / Regie: Alexander Payne / Darsteller: George Clooney, Shailene Woodley, Amara Miller Matt King (George Clooney), Vater zweier Töchter, ist gezwungen, seine Vergangenheit zu überdenken und neu zu bewerten, als seine Frau nach einem Speed-Boat-Unfall vor dem Strand von Waikiki ins Koma fällt. Unbeholfen versucht er, die Beziehung zu seinen Töchtern, der altklugen 10-jährigen Scottie (Amara Miller) und der rebellischen 17-jährigen Alexandra (Shailene Woodley), wieder zu verbessern, während er gleichzeitig mit der Entscheidung ringt, ob er den Grundbesitz seiner Familie verkaufen soll. Von Mitgliedern der hawaiianischen Königsfamilie und Missionaren haben die Kings vor Generationen unschätzbar wertvolles Land erhalten, das zu den letzten unberührten tropischen Strandabschnitten auf den Inseln gehört. Als Alexandra die Bombe platzen lässt und enthüllt, dass ihre Mutter zum Zeitpunkt des Unfalls mitten in einer Affäre mit einem anderen Mann steckte, muss Matt innerhalb einer Woche sein Leben mit völlig anderen Augen betrachten. E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, Cinema, Kinopolis Main-Taunus

Drama / A, 2011 / Regie: Michael Schleinzer Darsteller: Michael Fuith, Christine Kain, Viktor Tremmel „Michael“ beschreibt die letzten 5 Monate des unfreiwilligen Zusammenlebens vom 10-jährigen Wolfgang mit dem 35-jährigen Michael. Der unaufällige Versicherungskaufmann führt nach aussen ein normgerechtes, angepasstes Leben. Niemand kann auch nur ansatzweise seine pädophile Neigung erahnen, oder gar, dass er ein Kind in einem Kellerraum versteckt. Wolfgang darf zum Essen und Fernsehen sein Gefängnis verlassen, manchmal führt Michael ihn auch aus, in den Zoo oder auf die Kartbahn. Den Erklärungen, dass seine Eltern ihn nichts mehr von ihm wissen wollen, will der Junge noch nicht gänzlich folgen. Er hat die Hoffnung auf eine Rückkehr noch nicht verloren. Mal Seh’n

24.01.12 15:31


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

)

A

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH

USA,2011, o.A., R.:M ikeM itchell Chip ahoi! Alvin, Simon, Theodore und die Chipettes machen zusammen mit Dave Urlaub an Bord eines Luxuskreuzers und - wie immer - ist niemand vor den bekanntesten Streifenhörnchen und ihren Späßen sicher. Sie machen aus dem Schiff im Nu ihre ganz persönliche Spielwiese, bis sie auf einer tropischen Insel "Chipbruch" erleiden. Während Dave verzweifelt nach seinen verschollenen Schützlingen sucht, machen die Munks und die Chipettes das, was sie am besten können – singen, tanzen und ziemlich viel Unsinn. Als sie sich jedoch auf ein Abenteuer mit ihrer neuen Freundin, der exzentrischen Inselbewohnerin Zoe, einlassen, erleben sie eine riesengroße Überraschung und bekommen eine deftige Lektion erteilt ? denn Zoe ist Alvin und den Chipmunks mehr als ebenbürtig. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ANNE LIEBT PHILIPP

FEBRUAR 2012 11

BEZAUBERNDE LÜGEN

F, 2010, o.A., R.:P ierre Salvadori, D:Audrey Tautou, Nathalie Baye, Sami Bouajila Für die 30-jährige Émilie ist ihr Friseursalon mehr als nur ein Ort zum Haareschneiden. Voller Wonne mischt sie sich in das Leben ihrer Kundinnen, Angestellten und Freundinnen ein. Und meistens tut sie es mit Erfolg, egal ob es um den richtigen Schnitt oder Rat in Liebesfragen geht. Nur ihrer Mutter Maddy, die von ihrem Mann verlassen wurde und ihre Lebensfreude verloren hat, scheint sie nicht helfen zu können. CineS tar Metropolis

BLUTZBRÜDAZ

D, 2010, ab12 J., R.: Özgür Yildirim, D:Sido, Bobby Tight, Tim Wilde Otis und Eddy sind Freunde. Vor allem verbindet sie eines: die Liebe zur Musik. Sie wollen Rapper sein - sonst nichts.Aber Talent alleine macht bekanntlich nicht satt: Otis und Eddy haben keine Kontakte zur Szene, keinen Manager und vor allem kein Geld. Dafür aber immer Ärger am Hals. Zum ersten Mal scheint das Glück auf ihrer Seite zu sein, als Hip-Hop-Urgestein Fusco ein Demoband von den Jungs haben will. CineS tar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

N,2011, ab 6 J., R.:A nneS ewitsky, D:M aria Tandero Berglyd, Otto Garli, Aurelia Bach Rodal Anne ist zehn Jahre alt und ein echtes Energiebündel. Keine Frage, dass sie Wikinger viel interessanter findet als Prinzessinnen, die nie die wirklich spannenden Sachen machen dürfen. Doch dann kommt ein neuer Mitschüler in ihre Klasse: Philipp, der mit seiner Familie in das gruselige Haus am Ende der Straße gezogen ist. Und ausgerechnet die coole Anne verliebt sich Hals über Kopf in den Nachbarsjungen, was ihren Rumtobe-Alltag gehörig durcheinander wirbelt. Denn alle Mädchen lieben Philipp. Für Anne ist das kein Hinderungsgrund. Schließlich ist in der Liebe alles erlaubt, daran gibt es für Anne keinen Zweifel. Und sie hat auch schon einen Plan …

BREAKING DAWN – BIS(S) ZUM ENDE DER NACHT: TEIL 1

)

)

E-Kinos,Kinopolis Main-Taunus

B

BERLIN KAPLANI

TR, 2011, ab 12J ., R.:H akan Algül, D: Ata Demirer, Necati Bilgic, Nihal Yalcin Ayhan Kaplan, lebt in Berlin und ist ein türkischer Staatsbürger der seinen Lebensunterhalt durch Boxen und als Bodyguard verdient. Für Ayhan (Ata Demirel) und seinen Trainer, Cemal (Tarik Ünlüoglu), laufen die Dinge nicht so, wie sie sein sollten. Beide erwarten nun vom Leben ein Wunder. Der Film erzählt die eventuelle Möglichkeit eines Wunders. CineS tar

USA, 2011,ab 12 J., R.: Bill Condon, D:Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner Nach einer wunderschönen Hochzeit auf dem Anwesen der Cullens reisen Bella und Edward nach Rio de Janeiro und verbringen dort ihre Flitterwochen. Auf einer einsamen Insel vor Rio geben sie sich endlich ihren so lange unterdrückten Leidenschaften hin. Schon bald entdeckt Bella, dass sie schwanger ist. Doch das Baby scheint nicht nur ihre Gesundheit, sondern auch ihr Leben zu gefährden. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

CHEYENNE – THIS MUST BE THE PLACE

C

I/F/IR, 2011,ab 12 J., R.: Paolo Sorrentino, D: Sean Penn, Frances McDormand, Judd Hirsch Cheyenne war ein gefeierter Rockstar. Er ist 50 Jahre alt und sieht immer noch so aus wie damals, ein Goth mit schwarzen, toupierten Haaren, weiß geschminktem Gesicht und rotem Lippenstift. Seit Jahren lebt er zurückgezogen mit seiner Frau Jane in einer Villa in Dublin, immer sachte schwankend zwischen gepflegter Langeweile und nagender Depression. Der Tod seines Vaters, mit dem er seit 30 Jahren nicht gesprochen hat, führt ihn zurück nach New York. Or feo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus

CHINESE ZUM MITNEHMEN

RA/E, 2011, ab12 J., R.: Sebastian Borensztein, D: Ricardo Darin, Ignacio Huang, Muriel Santa Ana Roberto führt ein Eisenwarengeschäft und ist ähnlich verbohrt wie die Schrauben, die er verkauft. Ein notorischer Einzelgänger, der nichts und vor allem niemanden zu nahe an sich heran lässt. Doch dann platzt der junge Chinese Jun in sein langweiliges Leben und krempelt es komplett um. E-Kinos

)

D

DARRKEST HOUR

USA, 2011, ab12 J., R.: Chris Gorak, D:Emile Hirsch, Olivia Thirlby, Rachael Taylor Moskau: Fünf junge Leute genießen das pulsierende Leben der faszinierenden Metropole, als eine fremde Intelligenz die Menschheit auf außergewöhnliche Weise angreift: Sie reißt die Kontrolle über die Elektrizität an sich und setzt diese als tödliche Waffe ein. CineS tar

DAS SCHMUCKSTÜCK

F, 2011, ab6 J., R.: Francois Ozon, D:Catherine Deneuve, Gerard Depardieu, Fabrice Luchini Madame Suzanne, Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol, fühlt sich vernachlässigt.Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück. Viel lieber vergnügt er sich mit seiner Geliebten oder im Nachtclub und beutet die Arbeiter in seiner Fabrik nach Kräften aus. Doch das Spiel hat ein jähes Ende, als Pujol einen Herzanfall erleidet. Suzanne übernimmt kurzerhand die Leitung der Fabrik. Kinodes Deutschen Filmmuseums

DER AMERIKANISCHE FREUND

BRD/F, 1976, ab16 J., R.: Wim Wenders, D: Bruno Ganz, Dennis Hopper, Lisa Kreuzer Nach dem Kriminalroman „Ripleys Game“ von Patricia Highsmith. Kinodes Deutschen Filmmuseums

DER ATMENDE GOTT – EINE REISE ZUM URSPRUNG DES MODERNEN YOGA

D, 2011, o.A., R.: Jan Schmidt-Garre Irgendwo zwischen der stetig wachsenden Wellnesbewegung und der Ikonographie aktueller Werbekampagnen sind durch Yoga fernöstliche Denkweisen im Westen salonfähig geworden. Doch was ist das eigentlich, was geschieht, während man das macht? Was ist Yoga? Ein urtümlicher Ritus? Indische Gymnastik? Eine Art Religion – oder doch eher exotisches Variété?Schlangenmenschen und gepflegter Hyperventilation?

DER GESTIEFELTE KATER

USA, 2011, o.A., R.: Chris Miller Der Gestiefelte Kater war nicht immer nur der getreue Wegbegleiter des tollkühnen Ogers Shrek. Schon vor ihrem denkwürdigen und folgenreichen Zusammentreffen im Wald von „Weit Weit Weg“ hat der selbstbewusste Kater aufregende Abenteuer erlebt. Damals war der Gestiefelte Kater noch mit seinem Kumpel Humpty Alexander Dumpty unterwegs – bis dieser den stolzen Kater skrupellos verriet. Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Kino Alte Mühle, Kinopolis Main-Taunus

DER GOTT DES GEMETZELS

F/D/PL, 2011, ab12 J., R.: Roman Polanski, D: Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des „Opfers“, Penelope und Michael haben die Eltern des „Übeltäters“, Nancy und Alan, eingeladen, um den Vorfall zu klären. Was als friedlicher Austausch über Zivilisation, Gewalt und die Grenzen der Verantwortlichkeit beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem Streit voller Widersprüche und grotesker Vorurteile. CineS tar Metropolis, E-Kinos, Filmforum Höchst

DER SCHREI DER VERGESSENEN

D, 2002, R.: Hännes Gally Anna ist eine junge Künstlerin aus dem Rheingau. Während ihres Studiums in den USA stößt sie auf eine verlassene Irrenanstalt, die sie nicht mehr losläßt. Nach jahrelanger Auseinandersetzung beschließt Anna, das 126 000 Quadratmeter große Gebäude singen zu lassen.Aus über hundert Lautsprechern soll das "Magnificat" von Bach erschallen. Or feo’s Erben

DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI: DAS GEHEIMNIS DER EINHORN

USA, 2011, ab6 J., R.: Steven Spielberg Tim, der unerschrockene junge Reporter, ist zusammen mit seinem treuen Hund und Begleiter Struppi immer auf der Jagd nach einer guten Story und wird dadurch in eine Reihe Abenteuer verwickelt. KinopolisMain-Taunus

Cinema

ANNE LIEBT PHILIPP

04_KJ_ABC.indd 11

BLUTZBRÜDAZ

DARKEST HOUR

DER GESTIEFELTE KATER

24.01.12 15:18


12 FILME A–Z

www.journal-der-tag.de

,KU . 8 /7 8 5  0DJD]LQ SHU (0DLO

DIE MUPPETS

USA, 2011, o.A., R.: James Bobin, D: Jason Segel, Jack Black, Jean-Claude van Damme Walter ist der größte Muppets-Fan der Welt. Mit seinen Freunden Gary und Mary macht er Urlaub in Los Angeles und findet zufällig heraus, dass der fiese Ölmagnat Tex Richman das alteTheater der Muppets dem Erdboden gleich machen will,weil er in der Nähe Ölvorkommen wittert. Die drei fackeln nicht lange und helfen dem aufgebrachten Frosch Kermit, die verrückte Truppe von einst wieder zusammen zu trommeln. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

USA,2011, ab 18 J., R.: Nicolas Winding Refn, D: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston Tagsüber arbeitet Driver als Stuntman für Hollywood. Doch erst nachts erwacht der wortkarge Einzelgänger zum Leben, als Fahrer von Fluchtfahrzeugen bewaffneter Einbrüche. Dann lernt der coole Driver seine neue Nachbarin Irene kennen - und verliebt sich in die alleinerziehende Mutter. Als Irenes Ehemann Standard aus dem Knast entlassen wird, lässt sich Driver zu einem vermeintlich todsicheren Ding überreden. CineS tar Metropolis, E-Kinos, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

E

EIN RISKANTER PLAN

USA, 2011,ab 12 J., R.: Asger Leth, D:Sam Worthington, Elizabeth Banks, Edward Burns Nick Cassidy war einst ein erfolgreicher Cop. Doch plötzlich findet er sich im Gefängnis wieder, für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Wie weit kann ein Mann gehen,um seine eigene Unschuld zu beweisen? Völlig verzweifelt nutzt er die erstbeste Gelegenheit, die sich ihm bietet,zur Flucht und steigt mit einem ausgeklügelten Plan im Kopf auf den Fenstersims eines Hochhauses. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

DIE MÜHLE & DAS KREUZ

S/PL, 2011, ab 12 J., R.: Lech Majewski, D: Michael York, Rutger Hauer, Charlotte Rampling Jahr 1564 erhält Pieter Bruegel von dem Antwerpener Kaufmann und Kunstsammler Nicolas Jonghelinck den Auftrag, die Kreuztragung Christi zu malen. Er nimmt den Auftrag an, doch will er nicht eine weitere von unzähligen Versionen der Passionsgeschichte liefern, sondern etwas Besonderes schaffen: Ein Bild, das eine Vielzahl von Geschichten erzählt, und das groß genug ist, Hunderte von Menschen aufzunehmen. MalSeh’n

EMPIRE ME – DER STAAT BIN ICH!

D/A, 2011,ab 12 J., R.: Paul Poet, D:Paul Poet, Caledonia Curry, Robert Jelinek Auf der Suche nach einer idealen Lebenskultur bauen sich hunderte Do-It-Yourself-Staaten ihre eigenen kleinen Welten. Mikronationen, Eco-Villages und Sezessionisten beschreiten mit realen Territorien und Gemeinschaften alternative Wege des Zusammenlebens. In seinem dokumentarischen Abenteuerfilm unternimmt Regisseur Paul Poet eine Reise zu sechs dieser Gegenwelten, die unterschiedliche Strömungen dieser Bewegung aussagekräftig repräsentieren. MalSeh’n

DIE MÜHLE & DAS KREUZ

04_KJ_ABC.indd 12

DIE MUPPETS

F

FAUST

RUS, 2011, ab16 J., R.: Aleksandre Sokurov, D: Anton Adasinsky, Isolda Dychauk, Georg Friedrich Alexander Sokurows "Faust" ist nicht nur dieVerfilmung von Goethes Klassiker, sondern auch eine radikale Neuinterpretation des Mythos. In deutscher Sprache mit deutschen, österreichischen und russischen Schauspieler schuf Russlands Regiestar Alexander Sokurow einen magischen und zugleich verstörenden Film. Har monie, Mal Seh’n

FERIEN AUF SALTKROKAN

DRIVE

)

)

S, 1962, o.A., R.: Olle Hellbom, D:Torsten Lilliecrona, Louise Edlind, Maria Johansson Zusammengeschnittene Kinofassung der fünfteiligen Fernsehserie nach dem gleichnamigen Roman von Astrid Lindgren. Da sehnt man sich an trüben Herbsttagen nach Sommer und Sonne. Or feo’s Erben

FÜNF FREUNDE

D, 2011, o.A., R.: Mike Marzuk, D:Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiep Die Fünf Freunde George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung: Georges Vater Quentin, ein berühmter Erfinder, soll entführt werden! Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus Anzeige

)

G

GROSSE FREIHEIT NR. 70

70 Filialen in und um Frankfurt, dazu Beratungscenter und SB-Services: Was liegt näher als die Frankfurter Sparkasse? Alle Standorte unter frankfurter-sparkasse.de

)

H

HAPPY FEET 2

USA/AUS, 2011, o.A., R.: George Miller Mumble, der Meister des Stepptanzes, hat ein Problem: Sein winziger Sohn Erik leidet unter Choreophobie. Weil er nicht tanzen will, reißt er aus und begegnet Sven dem Großen - einem Pinguin, der fliegen kann! Mit diesem neuen charismatischen Vorbild kann Mumble natürlich nicht konkurrieren. Doch es kommt noch schlimmer, als die Welt durch ungeahnte Kräfte aus den Angeln gehoben wird.

HAPPY NEW YEAR

USA, 2011, o.A., R.: Garry Marshall, D:Jon Bon Jovi, Jessica Biel, Robert DeNiro Die berauschendste Nacht des Jahres. Es geht um Liebe, Hoffnung, Vergebung, zweite Chancen und Neuanfänge in miteinander verwobenden Geschichten über Paare und Singles vor dem Panorama der pulsierenden Metropole New York City. CineS tar Metropolis

HEXE LILLI – DIE REISE NACH MANDOLAN

D, 2010, o.A., R.: Harald Sicheritz, D:Alina Freund, Anja Kling, Pilar Bardem Im fernen Königreich Mandolan geht es gerade drunter und drüber. Auf dem Königs-Thron lastet ein Fluch und Großwesir Guliman, den der Fluch immer wieder in hohem Bogen vom Thron runter befördert, ruft in seiner Verzweiflung Hexe Lilli zu Hilfe. Sie soll mit ihren Zaubersprüchen dafür sorgen, dass Guliman endlich den Thron besteigen und die Herrschaft über Mandolan übernehmen kann. Kinodes Deutschen Filmmuseums

)

I

ICH REISE ALLEIN

N, 2011, o.A., R.: Stian Kristiansen, D:Ingrid Bolso Berdal, Gustav Hammarsten, Rolf Kristian Larsen Jarle ist Student und fühlt sich zwischen Literaturtheorie, Partys und Affären pudelwohl. Eines Morgens aber flattert ihm ein Brief ins Haus, und das Leben, wie Jarle es kannte, findet ein jähes Ende. Der Brief erklärt ihn zum Vater einer Tochter. Eine ganze Woche – und ihren 7. Geburtstag – soll Charlotte Isabel mit ihm verbringen. So will es die Mutter, ein One-NightStand aus Jugendtagen. Or feo’s Erben

INLAND EMPIRE

USA/P/F, 2006, ab12 J., R.: David Lynch, D: Laura Dern, Jeremy Irons, Justin Theroux Fasziniert von der Chance, nach ihrer Eheschließung wieder vor der Kamera zu stehen, lässt die Schauspielerin Nikki Grace sich so sehr auf ihre Rolle und auf ihren Co-Star Devon Berk ein, dass Wirklichkeit und Filmwelt gefährlich zu verschwimmen beginnen... Kinodes Deutschen Filmmuseums

Cinemaxx,CineStar, Kinopolis Main-Taunus

FÜNF FREUNDE

ICH REISE ALLEIN

24.01.12 15:18


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

INTRUDERS

USA/E,2011, ab 16J ., R.:J uanC arlosF resnadillo, D: Clive Owen, Daniel Brühl, Kerry Fox Zwei Städte, zwei Familien. Die Kinder Juan und Mia leben zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Ländern, werden aber beide jede Nacht von einem grausigen Albtraum heimgesucht - offenbar will ein übernatürliches Wesen von ihnen Besitz ergreifen. CineS tar, Kinopolis Main-Taunus

)

J

J. EDGAR

USA,2011, ab 12 J., R.:C lint Eastwood, D:Leo nardo DiCaprio, Naomi Watts, Armie Hammer Fast 50 Jahre lang war J. Edgar Hoover der Chef des Federal Bureau of Investigation - so stieg er zum mächtigsten Mann in Amerika auf. Um sein Land zu schützen, schreckte er vor nichts zurück. Er überlebte die Regierungen von acht Präsidenten und drei Kriege, er kämpfte gegen reale und eingebildete Bedrohungen. Cinemaxx,CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

JACK UND JILL

USA,2011, o.A., R.: Dennis Dugan, D: Adam Sandler, Al Pacino, Katie Holmes Jack Sadelstein ist ein erfolgreicher Werbefachmann und glücklicher Familienvater, der mit seiner schönen Frau Erin und seinen Kindern in Los Angeles lebt. Doch vor einem Ereignis graut es ihm jedes Jahr aufs Neue: vor dem ThanksgivingBesuch seiner Zwillingsschwester Jill. Ihre vielen Extrawünsche und ihre sehr spezielle Art treiben Jack regelmäßig in den Wahnsinn. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

KRIEGERIN

K

D, 2011, ab 12J ., R.:D avid Wnendt, D:Alina Levshin, Jella Haase, Gerdy Zint Marisa ist Anfang 20 und Neonazi. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld daran gibt, dass ihr Freund Sandro im Knast sitzt und dass alles um sie herum den Bach runter geht. Har monie

04_KJ_ABC.indd 13

FEBRUAR 2012 13

Anzeige

KURTULUS SON DURAK

TR, 2011, ab 12 J., R.: Yusuf Pirhasan, D:Belcim Erdogan, Asuman Dabak, Demet Akbag Eylem (Belcim Bilgin) ist Psychologin und neu in das Viertel gezogen, nachdem sie von ihrem Freund sitzen gelassen wurde. Die Frauen aus der Nachbarschaft klopfen nun an ihre Tür, um ihr Beistand zu leisten. Es entwickeln sich Gespräche, in der jede Frau ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Probleme offenbart. Und weder für die Frauen noch für Eylem wird jemals etwas so wie vorher. Aber sicher auch nicht für die Männer, die ihnen das Leben zur Hölle machen! CineS tar

)

L

LAURAS STERN UND DIE TRAUMMONSTER

D, 2011, o.A., R.: Thilo Graf Rothkirch Laura wird durch die aufgeregten Rufe ihres kleinen Bruders Tommy geweckt: Traummonster haben seinen Beschütz-mich-Hund gestohlen. Wie sollen sie ihn nur wiederfinden? Doch zum Glück kommt ihnen Lauras Stern zur Hilfe. Sein Sternenstaub lässt Tommys Bett schweben und für die Geschwister beginnt eine spannende Reise. Sie fliegen in das bunte Land der Träume. Dort leben die Traummonster im unterirdischen Traumlabyrinth. Lichtscheu, wie sie sind, fürchten die Monster mehr als alles andere den Beschützer der Kinder, Lauras Stern. Tommy, Laura und ihrem Stern steht ein großes Abenteuer bevor. KinopolisMain-Taunus

LE HAVRE

FIN/F/D, 2011, o.A., R.: Aki Kaurismäki, D:André Wilms, Kati Outinen, Jean-Pierre Darroussin Marcel Marx, früher Autor und wohlbekannter Bohemian, hat sich vor längerer Zeit in sein frei gewähltes Exil, die Hafenstadt Le Havre, zurückgezogen. Hier geht er inzwischen der ehrenwerten, aber nicht sonderlich einträglichen Tätigkeit eines Schuhputzers nach und führt ein zufriedenes Leben zwischen Arbeit, Bar und seiner Frau Arletty. Doch plötzlich kreuzt das Schicksal seinen Weg in Gestalt eines minderjährigen Flüchtlings aus Afrika. Or feo’s Erben

)

M

MANCHE MÖGEN’S LEIS’

Wir holen Sie aus der Mietswohnung. Jetzt Termin vereinbaren im nächsten ImmobilienCenter: www.frankfurter-sparkasse.de/baufinanzierung oder ServiceLine 069 24 1822 24.

)

M

MEIN FREUND, DER DELFIN

USA, 2011, o.A., R.: Charles Martin Smith, D: Morgan Freeman, Ashley Judd, Kris Kristofferson Ein frei lebendes, junges Delfinweibchen gerät in eine Krebsreuse und zieht sich dabei eine schwere Verletzung am Schwanz zu. Es wird gerettet und ins Clearwater Marine Hospital gebracht, wo man ihm den Namen Winter gibt. Doch sein Überlebenskampf hat erst begonnen. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

MEIN LIEBSTER ALPTRAUM

F/B, 2010, ab12 J., R.: Anne Fontaine, D:Isabelle Huppert, Benoit Poelvoorde, André Dussollier Sie wohnt mit ihrem Lebensgefährten und dem gemeinsamen Sohn in einem schicken Appartement. Er lebt alleine mit seinem Sohn in einem Lieferwagen. Sie ist eine renommierte Galeristin. Er lebt von Gelegenheitsarbeiten und der Wohlfahrt. Sie hat sieben Jahre lang an der Universität studiert. Er ist fast sieben Jahre lang hinter Gittern gesessen. Sie hätten sich eigentlich nie treffen sollen, aber sie haben beide heranwachsende Söhne, die trotz unterschiedlichster Herkunft die besten Freunde sind. Cinema

MICHAEL

A, 2011, ab16 J., R.: Michael Schleinzer, D:Michael Fuith, Christine Kain, Viktor Tremmel Der pädophile Michael, ein unauffälliger Versicherungskaufmann, hält im Keller seines anonymen Vorstadthauses den Jungen Wolfgang gefangen. Die beiden leben einen grausamen Alltag: hinter heruntergelassenen Rollläden, darf Wolfgang aus seinem dunklen Kellerzimmer zum Abendessen nach oben und als Michael für ein paar Tage ins Krankenhaus muss legt er für Wolfgang einen Vorrat Tütensuppen an. Die Situation gerät aus dem Lot, als Wolfgang beginnt, gegen seinen Unterdrücker zu rebellieren. MalSeh’n

MICHEL PETRUCCIANI – LEBEN GEGEN DIE ZEIT

F/I/D, 2011, o.A., R.: Michael Radford Michel Petrucciani war ein außergewöhnlicher und einzigartiger Mensch. Das gilt sowohl für seine physische Verfassung als auch für sein außerordentliches musikalisches Talent. Dieser Film erzählt, wie Michel Petrucciani durch seinen unbezwingbaren Willen und seine starke Persönlichkeit zu Ruhm und Glück kam. MalSeh’n

MIMIC

USA, 1997, ab16 J., R.: Guillermo del Toro, D: Mira Sorvino, Jeremy Northam, Charles S. Dutton, Jeremy Northam, Josh Brolinu.a.; Genmanipulierte Killer-Insekten gehen auf die Menschen los. Kann man sie vernichten? Kinodes Deutschen Filmmuseums

MISSION: IMPOSSIBLE: PHANTOM PROTOKOLL

USA, 2011, ab12 J., R.: Brad Bird, D:Tom Cruise, Jeremy Renner, Paula Patton Eine gewaltige Explosion erschüttert den Kreml: ein verheerender Bombenanschlag, der den Frieden zwischen den Weltmächten und damit der gesamten zivilisierten Welt gefährden kann. Für Geheimagent Ethan Hunt bedeutet dieser katastrophale Zwischenfall die bislang brisanteste Mission seiner Karriere. Denn der Kopf der "Impossible Missions Force" wird mit seinem gesamten Team für den brutalen Terrorakt verantwortlich gemacht. CineS tar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

N

NEW KIDS NITRO

NL, 2011, ab16 J., R.: Steffen Haars, Flip Van der Kuil, D: Huub Smit, Tim Haars, Wesley van Gaalen Eine Zombie-Plage bedroht ganz Friesland. In Maaskantje haben die fünf Jungs Richard, Rikkert, Gerrie, Robbie und Barrie allerdings ganz andere Sorgen. Die New Kids liefern sich mit den Hooligans aus dem Nachbarkaff Schijndel immer wieder erbarmungslose Gefechte, illegale Autorennen und gewaltige Schlägereien. Als jedoch der erste Bewohner aus ihrer Provinz Brabant Opfer der Zombies wird, tun sich die beiden verfeindeten Gruppen zusammen. KinopolisMain-Taunus

24.01.12 15:18


14 FILME A–Z

)

O

OFFROAD

D, 2010, ab12 J., R.: Elmar Fischer, D:Nora Tschirner, Elyas M’Barek, Maximilian von Pufendorf Einmal etwas tun, was niemand so erwarten würde! Für Meike Pelzer scheint dieses Thema mit dem Ersteigern eines v om Zoll an der deutsch-holländischen Grenze beschlagnahmten peinlichen Proll-Jeeps eigentlich erledigt. Ihr Lebensentwurf ist bisher eher dem Straßenbau entliehen: Das BWL-Studium ist abgeschlossen, Heirat und Übernahme des väterlichen Betriebs liegen unmittelbar vor ihr. Doch dann lässt sich Philip, ihr Verlobter, dummerweise von Meike in flagranti mit ihrer besten Freundin Denise erwischen und Meikes Lebensplan zerplatzt wie eine Seifenblase. Als sie unter der Kofferraumverkleidung ihres neuen Jeeps 50 Kilo Kokain findet, lässt sie ihr altes Leben spontan und ohne zu zögern hinter sich und begibt sich auf einenTrip ins Ungewisse. Cinemaxx,CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

ONCE UPON A TIME IN ANATOLIA

TR/BIH, 2011, R.:N uri-BilgeC eylan, D:M uhammet Uzuner, Yilmaz Erdogan, Taner Birsel Ein Suchtrupp, bestehend aus einigen Polizisten, einem Staatsanwalt, einem Arzt, zwei Männern mit Schaufeln und einigen Soldaten sucht in der kargen osttürkischen Steppe die Leiche eines Dorfbewohners. Die Tatverdächtigen können sich jedoch nicht mehr an den genauen Ort erinnern, an dem sie den Toten vergraben haben. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansichten geraten die beteiligten Personen immer mehr aneinander ... CineS tar

)

P

PINA

D, 2011, o.A., R.: Wim Wenders, D:Pina Bausch "Pina" ist ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders mit den noch gemeinsam mit ihr ausgesuchten Choreographien „Le Sacre du Printemps“, „Vollmond“, „Café Müller“ und „Kontakthof“. Und mit den im Frühjahr 2010 für die 3D-Kamera in und um Wuppertal getanzten, individuellen Erinnerungen der einzelnen Ensemblemitglieder des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch an den genauen, kritischen und liebevollen Blick ihrer großen Mentorin. E-Kinos

S/BRD, 1968, ab 6 J., R.: Olle Hellbom, D:Inger Nilsson, Pär Sundberg, Maria Persson Frech, sommersprossig, mit abstehenden, roten Zöpfen, stemmt sie Pferde und Polizisten in die Luft. MalSeh’n

R

RENDEZVOUS NACH LADENSCHLUSS

USA, 1940,o.A., R.: Ernst Lubitsch, D:James Stewart, Margaret Sullavan, Frank Morgan Im Budapest der 30er Jahre arbeitet Alfred Kralik ( James Stewart) als Verkäufer in einem Lederwarengeschäft. Seit geraumer Zeit führt er einen anonymen Briefwechsel mit einer Dame, die er nun endlich kennenlernen will. Als die Beiden sich zu ihrem ersten Stelldichein treffen wollen, verlangt Kraliks Chef Überstunden. Kralik kündigt und muss eine große Überraschung erleben. Kinodes Deutschen Filmmuseums

IDEAL AUCH ALS FIRMENVERANSTALTUNG!

ENTDECKE

DEINE STADT! STADTFÜHRUNGEN DER ANDEREN ART

D, 2011, ab12 J., R.: Detlev Buck, D:Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara, Detlev Buck Ein Job ist ein Job, sagt sich der arbeitslose Schauspieler Alexander, verwandelt sich in "Alexandra", schlägt alle Konkurrentinnen aus dem Feld und ergattert tatsächlich eine Frauenrolle in einem großen Hollywoodfilm! Aber kann er in Pumps und ausgestopftem BH auf Dauer überzeugen? Mehr als ihm lieb ist! Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kino Alte Mühle, Kinopolis Main-Taunus

)

S

SCHLAFKRANKHEIT

PIPPI LANGSTRUMPF

)

RUBBELDIEKATZ

D/F, 2011, ab6 J., R.: Ulrich Köhler, D:Pierre Bokma, Jean-Christophe Folly, Jenny Schily Seit fast 20 Jahren leben Ebbo und Vera Velten in verschiedenen afrikanischen Ländern. Ebbo leitet ein Schlafkrankheitsprojekt. Seine Arbeit füllt ihn aus. Vera hingegen fühlt sich verloren in der internationalen Community von Yaoundé. Sie leidet unter der Trennung von ihrer Tochter, die in Deutschland ein Internat besucht.Ebbo muss sein Leben in Afrika aufgeben oder er verliert die Frau, die er liebt.Aber mit jedemTag wächst seine Angst vor der Rückkehr in ein Land, das ihm fremd geworden ist.

SHERLOCK HOLMES: SPIEL IM SCHATTEN

USA, 2011, ab12 J., R.: Guy Ritchie, D:Robert Downey Jr., Jude Law, Jared Harris Der britische Meisterdetektiv Sherlock Holmes trifft auf seinen Erzfeind Dr. Moriarty, das kriminelle Genie in der Londoner Unterwelt. Als der österreichische Kronprinz eines Tages tot aufgefunden wird und alles auf einen Selbstmord hindeutet, vermutet nur Sherlock Holmes ein Verbrechen. Mit Hilfe der einzigen Zeugin des Mordes reisen Sherlock Holmes und Doktor Watson durch halb Europa, um die Pläne Moriartys zu durchkreuzen. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

SNEAKPREVIEW

Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

)

T

THE ARTIST

USA, 1942, ab12 J., R.: Ernst Lubitsch, D:Carole Lombard, Jack Benny, Robert Stack Nach der Besetzung Polens überlistet eine arbeitslose Schauspielertruppe die deutsche Wehrmacht, in dem sie in deren (Theater-) Uniformen schlüpft.

F/B, 2011, R.: Michel Hazanavicius, D:Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman George Valentin ist der Superstar des HollywoodKinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu. Er genießt und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vorbeigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller. Doch mit dem Wendepunkt vom Stummfilm zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang.

SEX ON THE BEACH

THE BEACH

Kinodes Deutschen Filmmuseums

SEIN ODER NICHTSEIN Kinodes Deutschen Filmmuseums

GB, 2010, ab16 J., R.: Ben Palmer, D:Simon Bird, James Buckley, Joe Thomas Die vier Freunde Will, Neil, Simon und Jay sind nicht gerade das, was man als Traumtypen bezeichnen würde: Optisch eher keine Hingucker, Coolness-Faktor gleich Null und sexuell chronisch unterfordert! Immerhin schaffen die Jungs wenigstens ihren Schulabschluss. Ein unerwarteter Erfolg, der entsprechend gefeiert werden muss: Ab nach Kreta, wo Sonne, Strand, Partys, eimerweise Alkohol und heiße Sex-Nächte auf sie warten – zumindest in ihren Träumen. Denn auf das, was ihr „Traumurlaub“ für sie bereithält, sind die Jungs nicht vorbereitet: Ein mit „Absteige“ noch freundlich umschriebenes Urlaubsdomizil statt Traumhotel mit Aussicht, Dauerkater ohne Frühstück statt Party ohne Ende, Avancen britischer Seniorinnen statt scharfer Strandflirts und Blitz-Ebbe in der Urlaubskasse statt ausschweifender Partynächte …

Cinema,CineStar Metropolis, E-Kinos

USA, 1999, ab16 J., R.: Danny Boyle, D:Leonardo DiCaprio, Tilda Swinton, Virginie Ledoyen Der junge Amerikaner Richard reist nach Thailand, um das Abenteuer zu suchen. Bei der Suche nach einem sagenumwobenen Traumstrand scheint er es gefunden zu haben. Kinodes Deutschen Filmmuseums

Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Verruchtes Bahnhofsviertel … Tödliches Frankfurt … Literarisches Frankfurt … Skyline von ganz oben … Die Goldenen Zwanziger … Kuriose Stadtgeschichten … Kulinarische Kleinmarkthalle ... Unbekannter Hauptfriedhof … Romantische Apfelweinkneipen … Frankfurt mit Kinderaugen … Kilometerlange U-Bahn-Schächte …

… und 100 weitere spannende Themen Komplettes Programm, alle Termine und direkte Buchung der Führungen unter

www.frankfurter-stadtevents.de

SCHLAFKRANKHEIT

04_KJ_ABC.indd 14

THE ARTIST

24.01.12 15:18


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

THE DESCENDANTS – FAMILIE UND ANDERE ANGELEGENHEITEN

USA,2011, ab 6J ., R.:A lexander Payne, D:G eorge Clooney, Shailene Woodley, Amara Miller Matt King, Vater zweier Töchter, ist gezwungen, seine Vergangenheit zu überdenken und neu zu bewerten, als seine Frau nach einem Speed-BoatUnfall vor dem Strand von Waikiki ins Koma fällt. Unbeholfen versucht er, die Beziehung zu seinen Töchtern, der altklugen 10-jährigen Scottie und der rebellischen 17-jährigen Alexandra, wieder zu verbessern, während er gleichzeitig mit der Entscheidung ringt, ob er den Grundbesitz seiner Familie verkaufen soll. Cinema,Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

THE HELP

USA,2011, o.A., R.: Tate Taylor, D:Emma Stone, Viola Davis, Bryce Dallas Howard 1960 in Jackson, Mississippi: Die junge Skeeter fasst - angetrieben von ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn - den Entschluss, afro-amerikanische Frauen zu interviewen, die als Hausmädchen für weiße Familien und deren Kinder sorgen. Doch damit verstößt sie nicht nur gegen den guten Ton, sondern auch gegen das Gesetz und bringt sich und alle, die dieses geheime Projekt unterstützen, in Gefahr. KinoAlte Mühle

THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS

USA,2011, ab 12J ., R.:G eorgeC looney, D:R yan Gosling, George Clooney, Philip Seymour Hoffman Stephen Meyers ist ein ausgemachter Karrieretyp. Bereits mit Anfang 30 organisiert er die Wahlkampagne des US-Präsidentschaftskandidaten Mike Morris. Stephens Auftreten ist selbstbewusst, seine Strategien ausgeklügelt. Leidenschaftlich tritt er für seine Ideale ein. Eines ist klar: Stephens Laufbahn zeigt steil nach oben. Selbst eine Affäre mit der jungen Praktikantin Molly lässt ihn seine Ziele nicht aus den Augen verlieren. Aber sein eitler Ehrgeiz ist zugleich auch Stephens große Schwachstelle.

FEBRUAR 2012 15

TOM SAWYER

D, 2011, ab 6J ., R.: Hermine Huntgeburth, D: Louis Hofmann, Leon Seidel, Heike Makatsch Tom Sawyer hat den Kopf voller Streiche und treibt sich, wenn er nicht gerade ein neues Abenteuer ausheckt, am liebsten mit seinem besten Kumpel Huck Finn herum - sehr zum Leidwesen seiner Tante Polly, mit der Tom und sein Halbbruder Sid im Städtchen St. Petersburg am Mississippi leben. Seine Tante hat sich vorgenommen, Tom zu einem verantwortungsbewussten, anständigen Menschen zu erziehen. KinopolisMain-Taunus

)

U

UND DANN DER REGEN – TAMBIEN LA LLUVIA

E/F/MEX,2010, ab 12 J., R.: Iciar Bollain, D: Gael Garcia Bernal, Luis Tosar, Karra Elejalde Sebastián ist ein junger idealistischer Filmregisseur. Er hat sich vorgenommen, einen aufrichtigen Film über eine der bedeutendsten Gestalten der Weltgeschichte zu drehen: Christoph Kolumbus. Doch während der Dreharbeiten in Bolivien drohen soziale Unruhen. Ausgerechnet Daniel, dervor Ort gecastete indianische Hauptdarsteller des Films, ist einer der Anführer des Aufstands. F ilmforum Höchst, Harmonie

UNDERWORLD AWAKENING

USA, 2011,ab 16 J., R.: Mans Marlind, Björn Stein, D: Kate Beckinsale, Theo James, Michael Ealy Nach vielen Jahren der Gefangenschaft, kann Vampir-Kriegerin Selene (Kate Beckinsale) endlich entkommen und findet sich plötzlich in einer Welt wieder, in der die Menschen von der existenz der Lykaner- und Vampir-Klans wissen. Die Menschheit setzt nun alles daran,diese beiden Spezies in einem erbarmungslosen Krieg auszurotten. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

Cinema,CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

V

VERBLENDUNG

USA/S, 2011, ab16 J., R.: David Fincher, D: Daniel Craig, Rooney Mara, Christopher Plummer Mikael Blomkvist ist ein investigativer Wirtschaftsjournalist, der fest entschlossen ist, seine Ehre wieder herzustellen, nachdem er wegen übler Nachrede verurteilt wurde. Er wird von einem der reichsten Industriellen Schwedens angeheuert, Henrik Vanger: Blomkvist soll herausfinden, was hinter dem Verschwinden von Vangers geliebter Nichte Harriet steckt – Vanger vermutet, dass sie von einem anderen Familienmitglied ermordet wurde. Der Journalist reist zum Familiensitz auf einer unwegsamen Insel an der in Eis getauchten schwedischen Küste, unsicher, was ihn dort erwarten wird. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Harmonie, Kinopolis Main-Taunus

)

W

WICKIE AUF GROSSER FAHRT

D, 2011, o.A., R.: Christian Ditter, D:Jonas Hämmerle, Waldemar Kobus, Valeria Eisenbart Wann wird aus dem kleinen Wickie endlich ein richtiger Wikinger? Diese Frage lässt seinem Vater Halva keine Ruhe. Doch als der schreckliche Sven den Häuptling von Flake entführt, schlägt unverhofft Wickies große Stunde. Als stellvertretender Häuptling führt er die starken Männer an und bekommt dabei Unterstützung von der furchtlosen Svenja. KinopolisMain-Taunus

WINTERTOCHTER

D/PL, 2010, o.A., R.: Johannes Schmid, D:Nina Monka, Ursula Werner, Leon Seidel Die 12jährige Kattaka fällt aus allen Wolken, als sie an Weihnachten erfährt, dass der Mann,den sie bisher Papa genannt hat, nicht ihr richtiger Vater ist. Wutentbrannt und zu allem entschlossen macht sie sich mit ihrem besten Freund Knäcke und der 75jährigen Nachbarin Lene auf den Weg nach Polen, wo ihr leiblicher Vater als Matrose auf einem Schiff arbeitet. Was nun beginnt, ist ein aufregender Roadtrip, der sich sowohl für Kattaka als auch für Lene zu einer Reise in die eigene Vergangenheit entwickelt. F ilmforum Höchst

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 23 vom 1.11.2011 Verantwortlicher Redakteur: Birkholz, Susanne-J. (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Serdar „Thenk“ Yildiz (Urban), Marco Sönke (Musik), Susanne - J.Birkholz (Style), Jalan Ünüvar (Szene) Jessica Walker (Gay), Florian Fix (Gastro) Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Holger Breuer, Holger Werner Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Sascha von Struve, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Ivana Matter, Tel. -321, Robert Cappellaro, -324, Ivana Matter, -321, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Hannes Windrath, Mathias Gommermann, Hermann Scholz Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2012 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

)

Z

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

F, 2011, ab6 J., R.: Olivier Nakache, Eric Toledano, D: Francois Cluzet, Anne Le Ny, Omar Sy Philippe ist reich, adlig, gebildet - aber ohne Hilfe geht nichts! Denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung, und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch Philippe engagiert ihn spontan. Cinema,Cinemaxx, CineStar, CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

THE IDES OF MARCH – TAGE DES VERRATS

04_KJ_ABC.indd 15

UNDERWORLD AWAKENING

WICKIE AUF GROSSER FAHRT

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

24.01.12 15:18


16 HIGHLIGHTS

ENVY MY MUSIC FUNKERMAN Sa., 04.02.2012 / Cocoonclub / FFM / House, Tech-House, Electro The Oranjes are coming! Eigentlich nur einer, der heißt Funkerman, gehört zu den weltweit gefeierten DJs und Produzenten der House-Szene und ist dank Envy My Music regelmäßig zu Gast in der Mainmetropole. Ardie van Beek alias Funkerman begann seine DJ-Karriere im Club The Spock in Breda. Erst viele Jahre später gelang Funkerman der internationale Durchbruch. Gemeinsam mit Fedde Le Grand und Raf gründete er im Jahr 2004 das Label Flamingo Recordings, das u.a. Hits wie „Put Your Hands Up For Detroit“ oder „3 Minutes To Explain“ hervorbrachte. Und nachdem bereits Fedde Le Grand 2009 sein Debütalbum veröffentlichte, schob Ardie ein Jahr später ebenfalls seinen ersten Long-Player nach. „House For All“ heißt das 15 Tracks umfassende Werk, welches auf dem australischen Major-Label Central Station Records erschien, bei welchem Künstler wie Tiesto, Armin Van Buuren oder gar Reggae-Star Sean Paul unter Vertrag stehen. Doch anstatt sich eine künstlerische Auszeit zu nehmen, schob Funkerman kurz darauf gleich eine weitere EP nach. Diese hieß „New Life“ und entstand in Zusammenarbeit mit seinem Freund Fedde Le Grand. Auch 2011 blieb Funkerman nicht untätig und hat u.a. Mobys Track „The Day“ remixt und Tracks wie „Paperbag Revolution“ oder „La Sirena“ veröffentlicht. Support erhält Funkerman in dieser Nacht von den EnvyResidents Patrik Hupe und Philippe Lemot, die sich Monat für Monat mit ihren Auftritten für außergewöhnliche Nächte wie diese empfehlen. In der Lounge sind Sonido-Labelhead Timos und Daniel Mehlhart für den Sound verantwortlich. Funkerman, Patrik Hupe, Philippe Lemot, Timos cocoonclub.net, envymymusic.de, funkerman.com

Heinrichs & Hirtenfellner, Florian Dalinger, Sercan level-sechs.de, heinrichsandhirtenfellner

16_Highlights.indd 16

facebook.com

Sa., 04.02.2012 / Level 6 / Darmstadt / Techno, House, Minimal Wenn man jemanden als Urgestein bezeichnet, denkt man zweifelsohne an alte Männer, die es verpasst haben, den Absprung aus der Szene zu vollziehen. Bei Heinrichs und Hirtenfellner müssen wir eine Ausnahme machen. Denn mit deren Alter stellte sich gleichzeitig der Erfolg ein. Wobei Lars und Sascha nicht einmal wirklich alt sind. Zu Beginn der Nullerjahre fand das erfolgreiche Duo zusammen. Mittlerweile betreiben sie mit Subdup und Tonkunsom gleich zwei Labels, die stellvertretend für den Sound und die Innovationskünste Berlins stehen, die um die Welt gehen. Auszeichnen tun sich Heinrichs und Hirtenfellner durch die Geradlinigkeit in ihrer Musik, wie sie sie eindrucksvoll auf ihrem 2009 erschienenen Album „Dark Orbit“ demonstrierten. Aktuell überzeugt das Duo mit seinem Remix zu Dapayks Track „Right Here With Me“. Von ihren experimentellen, verspielten Fähigkeiten an den Plattentellern überzeugen und beeindrucken sie uns jetzt Anfang Februar gemeinsam mit Resident DJ Florian Dalinger im Level 6 in Darmstadt. Der Club über den man sagt, er beheimate die elektronische Tanzkultur.

myspace.com

HEINRICHS & HIRTENFELLNER

24.01.12 13:29


FEBRUAR 2012 17

I HATE MODELS!

Fr., 03.02.2012 / APT – Apartment / FFM / House Spätestens seit „Germany’s Next Topmodel“ weiß jeder, dass das Model-Leben nicht nur aus Luxus und Glamour besteht. Eiserne Disziplin bei Ernährung und Sport sowie ein strikter Terminkalender bestimmen den Tagesablauf der Models, die unentwegt von ihrem Booker im besten Fall über den ganzen Planeten hin und her geschickt werden. Dass da wenig Zeit für Familie und Freunde bleibt, liegt nahe. Den Machern von „I Hate Models“ sind all diese Regeln aber zu viel des Guten. Denn was bringt schon ein Leben, in dem man keinen Spaß haben kann? Auf diesen Partys wird bis spät in die Nacht getanzt, der Alkohol in vollen Zügen genossen und unzählige unperfekte Partyfotos geschossen, die unter Verschluss in unseren Erinnerungen verweilen. Für den richtigen Beat an diesem Abend sorgt Bodin Stojanoski. Der begeisterte Anhänger elektronischer Musik ist für sein Talent als Beatboxer bekannt und wird sich als DJ mit den neuesten House Tunes unter Beweis stellen müssen. Zu Gast sind zudem Marcel Walter, den man von seinen Mixsets auf nightwax kennt, und Jean Baptiste aus Paris. Alle Fashion Victims, Models, Designer, Fotografen und schönen Menschen werden sich diese Party und die vielen Specials wie Sweets & Fruits oder Free Shots sicherlich nicht entgehen lassen. Und eines steht bereits jetzt fest: What happens here, stays here! Bodin Stojanoski, Marcel Walter, Jean Baptiste apt-apartment.de, hey-darling.de, eastwestmodels.de

yp

FAKE!

ERIC PRYDZ

Sa., 18.02.2012 / Cocoonclub / FFM / House, Tech-House, Electro Verrückt verzückt beglückt uns „Fake!“ im Februar mit einer weiteren Offenbarung von Fashion loves House Music. Dabei kommt Sven Kirchhof die Rolle des Kreativlings auf der Kanzel zu. Svens neues altes Leben begann im Sommer 2009, als Laidback Luke ihn zu seinem Event „Super You & Me“ einlud. Dabei euphorisierte Sven die Crowd mit seinem Track „Limit Is The Sky“ dermaßen, dass Laidback Luke keine andere Möglichkeit blieb, als das Werk kurzum für sein Label Mixmahs Records zu signen. Auch Labels wie Sneakerz Muzik oder Neon Records stritten um seine Tracks. Nicht lachender Dritter, aber dennoch Nutznießer war Steve Aoki, der sich Svens Dienste für sein Imprint Dim mak sicherte. Neben Sven stehen an diesem Abend zudem noch Cocoon-Resident Marco Sönke und das DJ-Duo Manu Kremp und Simon Sky an den Reglern.

Sa., 25.02.2012 / Cocoonclub / FFM / House, Electro Was war das für ein Abriss, als Eric Prydz im Oktober das letzte Mal den Cocoon beehrt hat. Kein Wunder, dass danach viele nach einer baldigen Rückkehr ihres Helden lechzten. Eine Hoffnung, die jetzt von Ministry of Sound erfüllt wird, die ihn erneut nach Frankfurt locken. Ansonsten kann man über Eric-„Call On Me“-Prydz sicher noch einiges erzählen – seien es die gigantischen Erfolge unter eigenem Namen oder seine erstaunlich undergroundigen Produktionen unter anderem Namen. Witziger ist jedoch die Story, dass anscheinend schon Klein-Eric immensen Druck verspürte, als Musiker kreativ zu werden: Als Kind brach Prydz extra in seine Schule ein, um an die dort vorhandenen Musikinstrumente zu kommen. Die Folge: ab ins Internat für schwer erziehbare Kinder. Es scheint ihm nicht geschadet zu haben ...

Sven Kirchhof, Marco Sönke, Manu Kremp, Simon Sky cocoonclub.net, wearefake, svenkirchhof

Eric Prydz, Jeremy Olander, DJ Gregory, Sebastian Serrano cocoon.net, ministryofsound.com, ericprydz.tv

16_Highlights.indd 17

24.01.12 13:29


18 HIGHLIGHTS

TIM SWEENEY

Sa., 11.02.2012 / Robert Johnson / OF / House, Disco, Techno Dieser Kerl hatte sie alle: Tensnake, Laurant Garnier, Morgan Geist, Soul Clap, die Visionquest-Jungs, Isolée, Carl Craig, Jus Ed, Michael Mayer ... Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Die Rede ist von Tim Sweeney und seiner Radioshow „Beats In Space“, die der 29-Jährige seit über 10 Jahren aus einem kleinen Keller unter der New York University funkt. Dass es Sweeney dabei keinesfalls auf den Ruhm seiner Stargäste, sondern auf die Qualität der Musik ankommt und er oft genug reichlich Abseitiges über den Äther schickt, lässt sich in jeder einzelnen Sendung nachhören und hat Tim Sweeney selbst zum Szene-Liebling gemacht. Ganz egal, ob Lindstrøm arabischen ProgressivRock oder Daniel Wang Italo-Disco spielt, bei „Beats In Space“ ist Platz für alles, was die Mundwinkel nach oben zucken lässt. Klar, dass Sweeney im Robert Johnson von Hausherr Ata flankiert wird, dessen musikalische Philosophie sich eins zu eins mit der Sweeneys deckt. Zur Verstärkung hat der New Yorker mit Baris K. übrigens einen Mann mitgebracht, der ebenfalls bei „Beats In Space“ zu Gast war: Baris K., türkischer DiscoEnthusiast, dessen Geheimplan, die westliche Disco-Vorherrschaft mittels schwer groovender Edits türkischer Folklore-Nummern ins Wanken zu bringen, langsam, aber sicher immer deutlichere Spuren in unserer Musiklandschaft hinterlässt. Tim Sweeney, Ata, Baris K. robert-johnson.de, beatsinspace.net, soundcloud.com/baris-k

adlib-ffm.de

16_Highlights.indd 18

Sa., 25.02.2012 / Penn & Diaz / FFM / Techno, House, Electro Atty Mezcal und DJ Sonic sind die Macher hinter „Rok da House“. Die Jungs wissen, was sie machen, schließlich blicken beide auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im schnelllebigen DJ-Business zurück. So stand Mezcal schon in den 90ern an den Plattentellern so legendärer Läden wie des Dorian Gray und konnte sich auch an der Produzentenfront einen Namen machen. Co-Producer von Pascal Feos wird man nicht ohne eine gehörige Portion Können. Auch DJ Sonic muss man nicht wirklich vorstellen, hat er doch als Resident im Würzburger Airport einer ganzen Generation von Clubgängern das Raven beigebracht. Da Sonic bei diesem „Rok da House“ seinen Geburtstag feiert und dazu mit Milu, Andrew Drums und Marco Gorek ein paar seiner besten Freunde ins Penn & Diaz geladen hat, kann die Sache nur zu einem rauschenden Fest werden. Sonic, Atty Mezcal, Milu, Andrew Drums, Marco Gorek penn-and-diaz.com, djsonic.org, attymezcal.de

myspace.com

Freitags / Adlib / FFM / Retro-Disco, Indie-Dance, House Nicht nur in den Metropolen, auch in den Charts dieser Welt hat der NuDisco-Sound durch Acts wie Robyn, Empire of the Sun, Bag Raiders oder La Roux seinen Platz gefunden. Mit der 21st Century Disco findet der Sound in Kombination mit Indie-Dance und funky House jetzt auch an den Freitagen im AdLib statt. Disco-Elemente, Vocals und 80s-Retro-Style sorgen für einen Mix aus positiven Vibes. Dabei geben etablierte DJs aus der Szene den Takt auf dem 8. und 9. Floor vor, im Februar etwa Marco Sönke oder Assoto Sounds aus dem Neid Klub in Hamburg. Auf die Ohren gibt es Tracks von Szene-Acts wie The Magician, Oliver oder Plastic Plates, die mit ihren Remixen für Adele und Katy Perry Popkultur mit Indie-Sounds erfolgreich kombinierten. Die ReEdits-Kultur von Producern wie Todd Terje oder Drop Out Orchestra erhält ebenfalls ihren Platz und auch zu funky und Disco-House-Sounds darf getanzt werden.

ROK DA HOUSE

facebook.com

21ST CENTURY DISCO

24.01.12 13:29


BEGLEITPROGRAMM ZUR TUTANCHAMUN-AUSSTELLUNG

FEBRUAR 2012 19

NACHT MASKEN

AUSSTELLUNG LESUNGEN

Fr., 17.02.2012 / Odeon / FFM / Party-Classics, Mixed „Wolle mer’n ’neilasse?!“ – ein Spruch, der zu Fasching mal nicht nur die Frankfurter Türsteher umtreibt, sondern immer noch mit an Wahnsinn grenzender Zuverlässigkeit eine jede Büttenrede ankündigt. Doch egal, was bei „Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“, passiert: Wer zur ersten Frankfurter „Nacht der Masken“ im Kostüm erscheint, wird zumindest schon mal bevorzugt eingelassen und bekommt einen Drink spendiert. Wer es sogar schafft, den drinnen tobenden Terrorschwestern in Sachen Outfit den Rang abzulaufen, den erwarten weitere Wonnen: Das beste Kostüm wird – wie es sich für einen waschechten Maskenball eben auch gehört – mit einer ganz besonderen Überraschung prämiert. Was die Musik betrifft, „schunkelt“ man im Odeon auch an Fasching zu krisenerprobten „80s, 90s und den Hits of today“.

Bis 4. März im Ausstellungsfoyer

DJ Chris theodeon.de, terrorschwestern.net

From Facebook to Nassbook Eine Ausstellung der Mica-Galerie London Ab 7. März Ägyptische Kunst heute Eine Ausstellung der Safarkhan-Galerie Kairo Der Eintritt zu den Sonderausstellungen ist frei.

Donnerstag, 9. Februar, 19.30 Uhr

Ghada Abdelaal Ich will heiraten! Zu Gast: Sibylle Berg Mittwoch, 8. Februar, 19.30 Uhr Kristina Bergmann Tausendundeine Revolution Donnerstag, 29. Februar, 19.30 Uhr Gamal Al-Ghitani Pyramiden – Eine literarische Expedition Donnerstag, 29. März, 19.30 Uhr Die Al Kotob Khan – Buchhandlung Kairo präsentiert: Neue Literatur aus Ägypten

Mittwoch, 8. Februar, 20.30 Uhr, im Cinema am Roßmarkt

Al Bari

THEATER & COMEDY

Regie: Atef El Tayeb Mittwoch, 22. Februar, 20.30 Uhr Al Momia (Die Mumie, 1969, OmU) Regie: Shadi Abdelsalam In der restaurierten Fassung der World Cinema Foundation

Donnerstag, 8. März & Freitag, 9. März, 20 Uhr

KONZERTE

KINO

Der Unschuldige, 1986, OmU

Dienstag, 13. März, 20 Uhr

Comedy aus Kairo (im Ausstellungsfoyer) Stand-up-Comedy in englischer und arabischer Sprache. Donnerstag, 12. April, 20 Uhr Solitaire (im Gallus Theater Frankfurt) Perfomance von und mit Daila Basiouny

Musik aus Ägypten Nass Makan (im Ausstellungsfoyer) Samtag, 24. März, 21.30 Uhr Massar Egbari (im Musikclub „Das Bett“) Samtag, 30. März, 21.30 Uhr Bikya (im Musikclub „Das Bett“)

yp

HED KANDI BLOODY VALENTINE

Sa., 11.02.2012 / Cocoonclub / FFM / House / Electro Das Jahr geht so schnell rum, und schon steht der Valentinstag wieder vor der Tür? Wer Postkarten, Blumen und Pralinen nicht mehr sehen kann, sollte seine Angebetete vielleicht mit etwas anderem beglücken. Wie wäre es mit einem Ticket für die neueste Auflage von Hed Kandi, die den liebevollen Titel „Bloody Valentine“ trägt? Freuen darf man sich auf Andy Daniels, der seit 5 Jahren für Hed Kandi auf dem Globus rumjettet und die vielen Herzen der Partypeople mit Liebe zur Musik erfüllt. Sein Sound wurzelt im Rare Groove, Salsoul und Electro-Funk und Disco und steht für einen Klang, der zu Hed Kandi passt. Dean Oram hingegen liefert eine Live-Performance und trommelt wild auf seinen Drums für euch. Leidenschaftliche lateinamerikanische Rhythmen, Congas und Bongos veredeln den Sound der DJs. Andy Daniels, Sebastian Serrano, Dean Oram, Lautleise, Le Alen cocoonclub.net, djandrewdaniels.com, hedkandigermanys

16_Highlights.indd 19

FIRST FRIDAYS

Freitag, 03. Februar, ab 19 Uhr

– First Friday im Februar Erleben Sie die Ausstellung von 19 Uhr bis Mitternacht in lockerer Atmosphäre – Vorträge, Galeriegespräche, Entdeckertouren, Lounge-Musik. Referent: Dr. Carsten Pusch „Die Leiden des jungen Tutanchamun“ „Familien und Inzest in der späten 18. Dynastie“ … mit DJ Raphael Raccoon

Ecke Mainzer Landstr. 124/Güterplatz I 60327 Frankfurt y, Konzerte – Führungen, Lesungen, Filme, Theater, Comed et unter: Intern im n atione Inform und e alle Termin

www.tut-ausstellung.com | 069 – 13 40 445

24.01.12 13:29


20 HIGHLIGHTS

THE SAINT B-DAY

Sa., 04.02.2012 / Le Pont / FFM / House, Techno, Tech-House Tripple B-Day Bash im Le Pont an der Honsellbrücke. Die beiden Locals The Saint und Christos Kessidis feiern gemeinsam mit Thomas Moschny ihren Wiegentag, und das natürlich nicht alleine, sondern mit einer Vielzahl an DJKollegen und Freunden. The Saint und Kessidis, die u.a. unter dem Namen Sech Project eine EP auf Nick Curlys Label 8 Bit veröffentlichten, geben der Frankfurter HouseSzene schon seit vielen Jahren ein Gesicht. Länger als eine Dekade ist The Saint nunmehr ein Teil der lokalen DJ-Szene und hat das Nachtleben in der Region mitgeschrieben, gar mitbestimmt. Mit Gigs und Residencys in ehemaligen Kultinstitutionen wie dem Opium, der Studiobar oder dem Monza trug Sebastian Schmidt seinen Sound an ein breites Publikum heran. Dabei bestach und besticht er durch seine Präsenz hinter den Plattenspielern. The Saint und Kessidis zur Seite steht Zierpopp. Bis zum Zier noch das Popp hinzukam, verging so ziemlich die ganze Jugend der Brüder Julius und Hannes, ehe Hannes Popp anno 2010 der Formation beitrat und aus dem Duo ein Trio wurde. Ebenfalls bei der B-Day-Sause dabei sind AL-X und Discocaine. The Saint, Christos Kessidis, AL-X, Discocaine the-saint

CHOCOLATE PUMA

Fr., 03.02.2012 / Velvet / FFM / House, Electro Mit Chocolate Puma hat das Velvet wieder einen House-Act der Spitzenklasse an Land gezogen. Der Name Chocolate Puma tauchte erstmals 2001 im Bewusstsein der DanceSzene auf, allerdings machen die beiden Niederländer die Tanzflächen dieses Planeten schon seit den frühen Neunzigern unsicher. Zunächst als „Zki & Dobre“, später auch unter dem Alias „The Goodman“ hatten die House-Musiker schon früh beachtliche Erfolge vorzuweisen. 1995 nutzten Simply Red ein Sample aus „Give it up“ und katapulierten sich mit dem „Fairground“ an die Spitze der britischen Charts. Inzwischen haben Chocolate Puma solch Schützenhilfe nicht mehr nötig, denn eigene Tracks wie „I Wanna Be U“ oder „Always And Forever“ gehören längst zu Klassikern des Genres. Aktuell warten Chocolate Puma auf den Release ihres neuen Songs „Tragito de Ron“, der in Zusammenarbeit mit ihrem Landsmann Gregor Salto erscheinen wird. Chocolate Puma, Sebastian Serrano, Hassan Annouri velvet-ffm.de, chocolatepuma.co, djsebastianserrano

16_Highlights.indd 20

24.01.12 13:29


FEBRUAR 2012 21

27UP CLUB

Fr., 10.02.2012 / AdLib / FFM / Mixed Mit Partyreihen ist es wie mit Beziehungen: Anfangs noch ganz wild und neu, lassen sie nach einiger Zeit nach, bis sich Club und Party darüber im Klaren werden, dass es vielleicht doch sinnvoller wäre, getrennte Wege zu gehen. 27up hingegen hat es geschafft, seit 1996 Woche für Woche freitags alte wie neue Fans für sich zu begeistern. Das Erfolgrezept? Gib den Menschen jenseits der 27 eine Plattform, auf der sie Spaß haben können – und das bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Nun geht der 27up Club aus und schnuppert in andere Locations rein. An diesem Abend ist der Club für Erwachsene im neu eröffneten AdLib zu Gast und lädt ab 22 Uhr mit DJ Lexx und Musik aus Club-Klassikern und den aktuellen DanceCharts zur gesitteten Feierei. Vorglühen müsst ihr übrigens nicht, denn die Getränke-Specials hauen jeden vom Hocker und bis Mitternacht kostet der Eintritt nur günstige 5 Euro! DJ Lexx adlib-ffm.de, 27up-club.de

02 SONNTAG

19

KRAZY KARNEVAL

MITTWOCH

DISCO FRANKFURT DONNERSTAG

+2 FREITAG 04

MINI FRANKFURT

PRES.

CHOCOLATE PUMA SEBASTIAN SERRANO

11

18

25

VODAFONE NIGHT OWLS NERVO LEONARDO AQUINO RED LIGHT DISTRICT SEBASTIAN SERRANO KURD MAVERICK LEONARDO AQUINO

JEDEN FREITAG

ZEITLOS

HASSAN ANNOURI & FRIENDS

SAMSTAG

GLOW

K

RICARDO LA ROCCIA SEBASTIAN WOJKOWSKI KOOL DJ GQ

CARNEVALE VENEZIANO

Sa., 18.02.2012 / King Kamehameha Club / FFM / Hip-Hop, House, Electro Nur in dieser Nacht erstrahlt der Club im Lichte des venezianischen Palazzos. Willkommen zum Carnevale Veneziano, wird es an diesem Abend im KingKa heißen. Denn was gibt es Schöneres und Eleganteres als die Mystik und die knisternde Erotik, die sich hinter venezianischen Masken verbirgt? DJ Monique, die einzige DJane, die es zum Resident im Club auf der Hanauer L andstraße geschafft hat, wird mit ihrer Musik aus Brasil-, Latin- und Deep House den Saal betören, denn nicht umsonst gilt sie als House-Frau Nr. 1, die mit ihren Radioauftritten bei hr XXL und internationalen Gigs beweist, was sie drauf hat. Performen werden die Terrorschwestern, die es sich nicht nehmen lassen, in ihrer Art den Karnevals zu präsentieren. DJ Monique, Terrorschwestern king-kamehameha.de, king-kamehameha.de/content/monique

16_Highlights.indd 21

VELVET

DER CLUB

WEISSFRAUENSTRASSE 14–16 FRANKFURT CITY VELVET–FFM.DE /

VELVET.FFM

24.01.12 13:30


22 HIGHLIGHTS

KAROTTE LORBER B-DAY

Fr., 24.02.2012 / Cocoonclub / FFM / Techno, House, Minimal Mit nunmehr 42 Jahren gehört Peter Cornely sicherlich nicht mehr zum jungen Gemüse in der weltweiten DJ-Riege, trotzdem hat man das Gefühl, dass es sich dieses Jahr um die frischeste aller Karotten hinter dem Mischpult handelt. Nachdem 2009 „All She Wants“ auf Gregor Treshers Label Break New Soil und ein Remix für Daniel Sanchez Track „Kiss“ erschienen, durften wir uns 2010 über eine weitere Veröffentlichung des Frankfurter Marathon-DJs freuen. Das Produzenten-Duo Neuroxyde & Doomwork gab seinen Track „Time“ in die Hände von Peter, und das Ergebnis war ein grandioser Remix. 2011 folgte dann der Track „Sol“ in Zusammenarbeit mit seinem Langzeitfreund Gregor Tresher, der natürlich an Peters Geburtstag ebenso wenig fehlen darf wie Monika Kruse, die natürlich Karotte etliche Geburtstagsständchen auf der Kanzel des Mainfloors spielt. In der Lounge zelebriert ein weiterer hochkarätiger Gast seinen Wiegentag: Frank Lorber. Auch Frank lässt es sich nicht nehmen, ein paar alte Weggefährten in dieser Nacht auflaufen zu lassen. Zunächst einmal begrüßt der CocoonclubResident mit Meat einen der momentan gefeierten Szeneproduzenten. Meats aktuelles Release in Zusammenarbeit mit Chris Wood wurde auf dem Tiefschwarz-Imprint Souvenir veröffentlicht. Neben Meat durfen wir uns noch auf einen Live-Act von Tres freuen und auf Marcelo Cura.

WICKED WEDNESDAY

Fr., 10.02.2012 / Travolta / FFM / Hip-Hop, Mash-up Berlin gilt zwar gemeinhin als die Welthauptstadt der elektronischen Musik, aber auch in Sachen Hip-Hop-Partys geht so einiges an der Spree. Maßgeblichen Anteil daran hat Gabriel Tichauer, der als DJ San Gabriel mit seiner Hip-Hop don’t Stop-Posse auch gerne mal die Jungs von De La Soul nach Deutschland bringt oder auf Wiz Khalifas Aftershow-Party für den richtigen Schwung sorgt. Wer seit 1989 Hip-Hop-, Reggae-, Rare Groove-, Disco-, Funk- und House-Platten dreht, hat’s eben drauf und darf getrost als Pionier des heute so gefeierten Mash-up-Sounds gelten. Ach ja: Teil des Berliner Electro-Hop-Projekts Data MC ist Tichauer übrigens auch. Klar, dass sich Gastgeber Julian Smith diese Gelegenheit nicht entgehen lässt und seinen Berliner Bruder im Geiste höchstpersönlich an den Turntables supportet.

Mi., 01.02.2012 / Monza / FFM / R’n’B, Funk, Soul, Party-Classics Wenn es im vergangenen Jahr in Frankfurt einen echten Party-Trend gab, dann diesen hier: Urban Beats sind zurück im Nachtleben! Und zwar laut und selbstbewusst. Denn was vor einigen Jahren noch leicht verschämt zwischen House-Beats gepackt und als Mash-up-Sound verkauft wurde, darf inzwischen gerne wieder den ganzen Abend über den Dancefloor dröhnen: Hip-Hop-Beats, Funk, Soul und R’n’B. Das freut nicht nur R. Kelly und Mary J. Blige, sondern auch Frankfurts Soulchild Nr. 1, DJ Sanchez, der von nun an regelmäßig mit DJ Sensay mittwochs ran darf, um 2012 endlich auch im Monza für smoothe Beats zu sorgen. Weil es so schön ist, kostet der Spaß bis 23 Uhr keinen Cent und auch später öffnet sich die Monz a-Lounge für recht moderate 5 Euro. Klingt doch nach einer runden Sache für alle Urban-Beats-Liebhaber.

San Gabrial, Julian Smith club-travolta.de, hiphopdontstop.net, juliansmith.de

DJ Sanchez, DJ Sensay monza-club.de, soundcloud.com/djsanchezfrankfurt

16_Highlights.indd 22

facebook.com

HIP-HOP DON’T STOP

myspace.com

Karotte, Gregor Tresher, Monika Kruse, Frank Lorber cocoonclub.net, djkarotte.de, franklorber

24.01.12 13:30


FEBRUAR 2012 23

MASH UP!

Fr., 03.02.2012 / King Kamehameha Club / FFM / Mash-up Jede Stadt braucht ihren Superhelden: Gotham City hat Batman, Metropolis Superman. Gut, in Frankfurt wird es aus dem Nichts keine Mutanten oder sonstigen überdurchschnittlichen Gestalten geben, die uns vor dem Bösen schützen. Das KingKa hat sich aber Gedanken gemacht und stellt euch im kommenden Monat sein Konzept eines Superhelden vor: Mash-Up Man sorgt am musikalischen Horizont für genrefreien Partyspaß, bei dem Lil‘ Wayne im Duett mit David Guetta musiziert und Lana Del Rey im Kanon mit Maroon 5 trällert. Dieser Mission ist jedoch nicht jeder gewachsen: Aus München eilt DJ Kandee herbei, um ein Abflauen der Stimmung zu verhindern. Stattdessen wird der Resident aus dem Crowns Club das KingKa wie bereits andere Clubs in Deutschland rocken. Nicht umsonst gehört Kandee zu den Red Bull Most Wanted-DJs. DJ Kandee, DJ Bootica king-kamehameha.de

yp

BOTH WORLDS

Sa., 18.02.2012 / 50grad / Mainz / Mash-up Kool DJ GQ ist seit 1992 als DJ in der Clubszene aktiv. Doch das wurde dem Wiesbadener auf die Dauer etwas zu wenig, sodass er 1996 erstmals eigene Musik produzierte, die auch prompt auf diversen Labelplattformen veröffentlicht wurde. Seine Fähigkeit bzw. sein Fingerspitzengefühl, außerordentliche Musik zu produzieren, führte dazu, dass Kool DJ GQ in den folgenden Jahren mit bekannten Künstlern wie Olli Banjo und Curse zusammenarbeitete. Letzterer nahm Kool DJ GQ gleich als DJ mit auf Tour – sechs weitere Touren sollten noch folgen. 2006 erschien sein Debütalbum „Birth of Kool“, zwei Jahre später sein zweites Album „Seelentreffen“. Kool DJ GQ, Boris Rampersad 50grad.de, myspace.com/kooldjgq

16_Highlights.indd 23

BIKYA

Fr., 30.03.2012 / Das Bett / FFM / Mixed Elektronische Musik aus Ägypten: Hinter dem Trio „Bikya“ stehen die Musiker Mahmoud Waly, Mahmoud Refat und Maurice Louca, die in Ihrer Musik klassischen Techno, Funk, Trip Hop, Electronica, Ambient Electro und Folktronica miteinander verschmelzen.Sie verstehen sich als Botschafter eines neuen Sounds, einer kreativen Fusion eben dieser unterschiedlichsten Musikstile. Es fällt schwer sie in eine Schublade zu stecken, denn die Jungs spielen mit elek-tronischen Klängen und experimentieren mit den Melodien. Produziert werden sie vom Independent-Label 100 Copies. bett-club.de,

bikya

SA 11.02.2012 COCOONCLUB

ANDY DANIELS SEBASTIÁN SERRANO DEAN ORAM LOUNGE: LAUTLEISE // LE ALEN MICRO - DJ KATCH PRES. DELOREAN: DJ HOT SAUCE

24.01.12 13:30


24 HIGHLIGHTS

3 JAHRE NEW BASEMENT Fr.–So., 17.–19.02.2011 / New Basement / WI / Techno, House Seit drei Jahren gibt es das New Basement, und eines ist doch klar: Einen Club, dessen Besitzer zum Wohl seiner Gäste auch mal die halbe Silvesternacht auf dem Polizeirevier verbringt, muss man einfach unterstützen. Wer mitfeiern will, muss außer einer gehörigen Portion Durchhaltevermögen nicht viel mitbringen, denn die Macher des Clubs haben für ein hochkarätiges Line-up gesorgt. Und zwar an allen drei Tagen des Wiesbadener Party-Marathons. Los geht’s am Freitag mit einer CLR-Labelnacht. Und auch wenn CLR seit einiger Zeit nicht mehr für „Chris Liebig Records“ steht, sondern zu „Create. Learn. Realize“ aufgefordert wird, schickt der Gießener Labelboss mit Tommy Four Seven seinen besten Mann nach Wiesbaden. Denn 2011 war definitiv ein gutes Jahr für den in Berlin lebenden Briten. Sein im Frühjahr bei CLR erschienenes Debütalbum „Primate“ gefiel mit seinem brachial düsteren Machinensound nicht nur Fans und Kritikern, sondern stieß auch bei den DJ-Kollegen auf Gegenliebe. Nicht umsonst avancierte das pumpende „Ratu“ zu einem der meistgespielten Tracks des Jahres. Aber auch der Rest des „Dreijahres-Wochenendes“ weiß zu gefallen, denn mit Toni Rios und Jenny Furora am Samstag und Skai als Headliner des (Faschings)-Sonntags dürfte einer rundum gelungenen Geburtstagsfete nichts im Wege stehen. Tommy Four Seven, Toni Rios, Skai, Monoloc live u.a. newbasement.de, tommyfourseven.com, skailiner

Mo., 20.02.2012 / Living / FFM / Mixed Fasching bei uns, Karneval bei den Meenzer Nachbarn, oder wieder ganz woanders als Fastnachtszeit bezeichnet: Was viele verschiedene Namen trägt, wird überall in Deutschland gefeiert. Höhepunkt ist der Rosenmontag, welcher pünktlich um 18:11 Uhr das bunte Treiben einläutet. Seit 2005 verwandelt sich das Living in einen Käfig voller Narren, in dem Bänker mit verkleideten Gästen quatschen und Studentinnen den Rentnern zeigen, wie getanzt wird. DJ Stargate begleitet durch den Abend mit bunt gemischter Musik, bei der Disco-Classics und Partyhits auf ihre Liebhaber treffen. Zur Einstimmung gibt es sogar bis 21 Uhr eine Happy Hour, und wem der Magen zwischenzeitlich knurrt, der kann sich am Buffet austoben. Wer die Nacht nicht alleine verbringen möchte, ist bei „Tiritamba“ gut aufgehoben.

Mo., 20.02.2012 / 50grad / Mainz / Mash-up „Was geht, Leute, seid ihr mit mir down? Mit dem Sound aus Hamburg City, dem die Leute vertrauen?“ Im Sommer 2000 erschienen wurden diese Zeilen zehn Jahre später durch Jan Delay zum Evergreen verfeinert. Bo arbeitete am Song „Nordisch by Nature“ für Fettes Brot mit, gehörte der Rap-Kombo Fünf Sterne Deluxe an und gastierte bei Auftritten von Jan Delay oder Deichkind. 2008 vertrat Bo seine Heimatstadt Hamburg gar beim Bundesvision Song Contest, woraufhin sein Song „Ohne Bo“ die Rückkehr in die Charts nach sich zog. Mittlerweile ist das Bo aber nicht nur in der Musiksz ene zu Hause, sondern feierte 2011 sein Schauspieldebüt in dem Film „Einen Tick anders“. Einen Tick anders wird sich das Bo mit der Hängergäng im 50grad präsentieren, wenn es um Musik, Emotionen und Ehrlichkeit geht.

Kidz Make Noiz, Amin Fallaha thekidzmakenoiz.com

DJ Stargate livingxxl.de

Das Bo & Hängergäng, DJ Teddy-O 50grad.de, dasbo.de

16_Highlights.indd 24

myspace.com

’TÜRLICH, ’TÜRLICH, ...

Fr., 24.02.2012 / APT – Apartment / FFM / House Bei diesem Motto hat L angeweile nichts zu suchen: Nerds und Schönheiten, Biester und Bräute, oder wie die Veranstalter sagen würden: Freaks and Beauties – darum geht es, wenn die Partycrowd zu Musik von Kidz Make Noiz und Amin Fallaha abgehen. Mit einem außergewöhnlichen Mix aus Mash-up, Disco, Rock, Electro und Hip-Hop haben sich die DJs angemeldet, und man darf gespannt sein, was bei einer solchen Bandbreite an Musik aufgelegt wird. Eins ist jedoch sicher: Die Kidz schaffen es, von Rap bis Disco, von Soul bis Dubstep alles in ihren Mixer zu bekommen und daraus Grandioses zu schaffen. Wem die Frauen (und Männer) vielleicht doch nicht so zusprechen, der sollte sich zur Absinth-Eisrutsche begeben. Diese sorgt als Inspiration für den Auftritt, den man auf der Tanzfläche dann bestaunen kann.

facebook.com

FREAKS AND BEAUTIES TIRITAMBA

24.01.12 13:30


27up geht aus!

NEU: 27up Tower Club @ Japan Center

NEU: 27up Club @ Walden First Floor

NEU: 27up Skyline Club @ Adlib Frankfurt

Die Homebase,

Das Highlight: Einmal im

Der Hotspot: In der

das Walden First

Monat wird 100 Meter über

brandneuen und sty-

Floor, zentral an

Downtown Frankfurt gefei-

lishen Location an der

der Hauptwache

ert: im Japan Center findet

Hanauer Landstraße fin-

gelegen, ist ca.

ansonsten nur der angesagte

det einmal im Monat der

alle 14 Tage das

Club 101 statt – nun ist auch

27up Skyline Club statt.

Venue und damit

der 27up Tower Club hier

Im 8. und 9. Stock des

neue 27 27up Cl Club Homebase – ein bH b i lloungiger und intimer

zu Gast. Panoramablick mit

hatt man A Aussicht Adlib h i ht aufs f nächtliche Frankfurt und

Club mit lässigem Style und perfekt erreichbar.

Wolkenkratzern inklusive.

im Sommer lädt die Dachterrasse zum Relaxen ein.

Kleiner Hirschgraben 7, Ffm · Einlass ab 22 Uhr

Fr., 03.02. & 02.03.

25. Stock, Taunustor 2–4, Ffm · Einlass ab 22 Uhr

Schwedler Straße 8, Ffm · Einlass ab 22 Uhr

Fr., 27.01.

Fr., 10.02.

27up-club.de Ausgehen ab 27 wird anders. Jeden Freitag.

27up 1_1Pur02-12.indd 1

24.01.12 12:16


26 HERZSTÜCK

BOYZ II

MEN Vor kurzem bekamen Sie ihren eigenen Stern auf dem Hollywood „Walk of Fame“ in Los Angeles. Mit mehr als 60 Millionen verkauften Tonträgern weltweit gehören Sie zu den erfolgreichsten „Boybands“ aller Zeiten. Im Rahmen ihrer Deutschland-Tour trafen wir Boyz II Men in Frankfurt und waren erstaunt darüber, dass die total relaxten Jungs uns für ein persönliches Gespräch mehr Zeit schenkten, als uns ihr Label eigentlich versprach!

26_Herzstück.indd 26

24.01.12 13:30


HERZSTÜCK

FEBRUAR 2012 27

? Vor Kurzem habt ihr auf dem berühmten „Walk of Fame“ in Los Angeles euren eigenen Stern bekommen. War dies die größte Auszeichnung, die ihr bisher erhalten habt, bzw. kann es überhaupt noch eine Steigerung geben? Nun, wir haben viele Auszeichnungen für unsere Musik bekommen, aber wenn du auf dem „Walk of Fame“ landest und deinen Stern bekommst, dann gehörst du definitiv zu den Größten im Entertainment-Geschäft, hier geht es ja nicht nur um Musik. Da wird man noch einmal auf ein ganz anderes Level gehoben und weltweit wahrgenommen. Wir hoffen natürlich auf weitere Auszeichnungen, aber das ist die bisher größte, keine Frage. ? Wir haben gehört, dass ihr sogar Musiklehrer aus eurer Schulzeit eingeladen habt. Wie hat sich das angefühlt, diese Menschen wiederzusehen und mit ihnen und vielen weiteren Freunden diesen Moment zu feiern? Als wir erfahren haben, dass wir einen Stern bekommen, haben wir die letzten zwanzig Jahre Revue passieren lassen und uns Gedanken darüber gemacht, wen wir einladen sollten. Wir haben einiges erlebt, und es gab viele bewegende Abschnitte und Momente in unserer Karriere. Viele Menschen sind diesen Weg mit uns gegangen, haben uns geholfen und waren immer für uns da. Diese Menschen sollten teilhaben an der Zeremonie in Los Angeles. ? Eure Musik ist die Definition von Liebe. Ihr habt mit euren Songs so viele Menschen und Herzen weltweit berührt. Uns interessiert natürlich, was euch selbst berührt, was euch zum Weinen bringen kann. Lebenserfahrungen, Dinge, mit denen wir konfrontiert werden. Manchmal weiß man nicht, wie man mit gewissen Dingen umgehen soll. Eine Träne kann oftmals einfach helfen, mit Problemen klar zu kommen. Wir sind ja keine Superhelden, wir sind Menschen wie du, Menschen auf der Straße. Im Studio haben wir oft Erlebnisse, in denen uns die Tränen kommen. Manchmal sind es nur eine Melodie oder ein einfacher Gitarren-Accord. Wir unterscheiden uns da wirklich nicht vom Rest der Welt. ? Nicht dass ihr „Old School“ seid, aber viele Soul- und R’n’B-Acts da draußen in eurem Alter arbeiten mit Features auf ihren Alben. Meistens sind da Rap-Acts am Start, die eigentlich auch eine andere Generation vertreten. Verzichtet ihr bewusst auf Gäste auf euren Alben? Wir sind eigentlich sehr offen und hören uns alles an. Allerdings haben wir keinen Sinn darin gesehen, Gäste auf unserem neuen Album zu haben. Wenn du Texte schreibst, der Beat stimmt und du es fühlst, warum sollst du dann noch ein Feature mit draufpacken? Und ob ihr es glaubt oder nicht, so viele Anfragen bekommen wir auch gar nicht. Viele da draußen glauben anscheinend eher, dass sie durch einen Gastauftritt auf einem unserer Songs nicht unbedingt weiter nach oben kommen. ? Ihr habt allerdings vor Kurzem mit Justin Bieber gearbeitet. Es scheint so, als bekomme er von den Etablierten im Geschäft eine Menge Respekt für seine Musik. Wie kam es zur Zusammenarbeit? Wir haben Justin, seine Mutter und seinen Manager mal vor einem Hotel in Kalifornien getroffen. Das war, bevor das große „Bieber Fever“ ausbrach (alle lachen). Seine Mutter sagte uns, dass sie ihm verbat, unsere Songs zu singen, obwohl er auch wegen uns mit der Musik begann. Wir tauschten Nummern aus, und er rief uns dann einfach irgendwann an, um uns seinen Song zu präsentieren. Das Konzept und das Gefühl haben gepasst, also waren wir „down“ damit. Wie schon erwähnt, wir schlagen nie etwas aus, wenn es uns berührt und die Emotionen da sind. Der Song wurde ein Hit, und was kann man sich als Künstler mehr wünschen? ? Ihr hattet so viele Erfolge, aber es gab mit Sicherheit auch mal eine Zeit, als es nicht so gut lief, bzw. ihr daran dachtet, als Gruppe aufzuhören und eventuell Solo-Karrieren zu starten, oder? Ja, diese Zeit gab es tatsächlich. Als uns Mike (Michael McCary) nach knapp zehn Jahren verließ, haben uns viele ausgezählt. Wir wussten erst mal nicht, wie es weitergehen sollte. Wir wussten aber auch, dass wir die Musik nicht nur für uns machten, sondern für unsere Fans, die uns bis zu diesem Punkt begleitet haben. Für uns war also klar, dass es weitergeht, und wir sind gemeinsam durch dieses Tal gegangen, um noch stärker zurückzukommen! Solo-Karrieren standen für uns nie zur Debatte. ? Zu eurem großen Jubiläum habt ihr nun „Twenty“ veröffentlicht. Wie seit ihr an dieses spezielle Album herangegangen, gab es einen Plan, wie es sich anfühlen sollte? Natürlich gab es den, wir überlassen nichts dem Zufall. Vor zwanzig Jahren hatten wir noch keine Fans in Deutschland und Europa. Wir haben in dieser langen Zeit viel gesehen und erlebt, viele Menschen kennengelernt und mit ihnen gemeinsam unsere Musik gefeiert. Wir wollten mit diesem Album etwas schaffen, womit sich alle Fans weltweit identifizieren können. Wir haben sehr auf den Inhalt geachtet, genau beschrieben, wie wir zu dem gelangt sind, was wir heute darstellen. Natürlich sind wir für Love-Songs bekannt, daher haben wir auch wieder welche auf dem Album. Aber auch Uptempo-Nummern mit viel Energie, zu denen man tanzen kann. Ich glaube, es ist uns gelungen, alles zu greifen, was die Fans mit uns verbindet. ? Zum Schluss wollen wir natürlich noch wissen, wie es bei euch weitergeht. Wie lange dürfen wir uns noch über Musik von Boyz II Men freuen? Ich glaube, es liegt alleine an uns. Solange wir Spaß an der Musik haben, sie fühlen und merken, dass ihr da draußen sie auch noch hören wollt, solange machen wir weiter wie bisher. Wir lieben Musik, wir lieben unsere Fans und danken Ihnen für ihre Treue. Es macht uns auch nach all den Jahren immer noch so viel Spaß, zu touren und Menschen zu begeistern, das ist einfach unser Leben! Interview: Holger Werner

26_Herzstück.indd 27

24.01.12 13:31


28 LIVE

FUTURE ISLANDS

Puh ... Der Konzert-Tiefflugmonat Januar ist erfolgreich überstanden und im Februar wird ja zum Glück wieder einiges geboten (wie man auf dieser S eite nachlesen kann). Eigentlich wollte ich hier noch was zum Konzert der großartigen Folkies „The Miserable Rich“ in der Brotfabrik schreiben, da entdecke ich doch glatt an der Litfaßsäule vor der Haustür, dass Chris Rea mal wieder nach Frankfurt kommt. „Mit den Hitklassikern seiner Karriere“. So, ich bin dann mal weg, bis zum 28. Februar muss ich den Text von „Josephine“ draufbekommen. Festhalle, ich komme ...

future-islands.com

Foto: Doron Gild

timo@welovepur.de

Foto: Mike Vorrasi

Hallo allerseits!

Mo., 20.02.2011 / Hafen 2 / OF / Electropop, Wave Man will ja nicht groß mit Redundanzen nerven. Oder als Fanboy dastehen. Aber: Da ich es schon im Oktober in der Musikreview zum Release des aktuellen Future-IslandsAlbum „On The Water“ gesagt habe, sage ich es gerne noch mal: Diese drei Jungs sind schlichtweg fantastisch. Raubeiniger, intensiver und gefühl3x2 Plätze voller geht Synthie-Wavepunk auf der Gästeliste gar nicht. Was das angeht, E-Mail bis 16.2.2012 spielen Future Islands seit an: win@welovepur.de Langem in ihrer eigenen Liga. Betreff: Future Islands Die Beats scheppern reichlich primitiv, und auch die Synthies pfeifen scheinbar aus den letzten Löchern. Und trotzdem: Da ist diese besondere Magie in den Songs der Band aus Baltimore, die jedem Stück der Future Islands eine Größe und Wahrhaftigkeit verleiht, die auch mal schmerzen kann. Und dass Frontmann Samuel T. Herring mehr Soul in seiner linken Arschbacke versammelt, als R Kelly in den letzten Jahren seiner Karriere am ganzen Leib hatte, lässt sich ebenfalls nicht leugnen. Live sollen Future Islands, allen voran Herring, übrigens schier über sich hinauswachsen. Leicht verängstigte Konzertberichte erzählen zumindest von einem Kerl, den man ohne die als Entschuldigung hervorragend funktionierende Musik ganz eindeutig weggesperrt hätte. Wut und Verzweiflung können verdammt tanzbar sein.

ACTIVE CHILD

PHANTOGRAM

Mi., 29.02.2011 / Hafen 2 / OF / Electropop, R’n’B, Chillwave Ehrlich gesagt: Auf dem Papier hört sich das scheiße an. Pat Grossi, der Kopf hinter Active Child, mischt R’n’B und Soul mit melancholischem 80er-Synthiepop , singt dazu in einer Tonlage, die klingt, als wäre Antony Hegarthy niemals in den Stimmbruch gekommen, und – jetzt kommt der Knaller – spielt tatsächlich auch noch Harfe dazu. Seltsamerweise klingt das Ganze auf Platte großartig. Immer leicht entrückt, nach einem Ein-Mann-Gospelchor, der durch riesige Kirchengemäuer hallt. Nur dass beunruhigend wummernde Synthiebässe hinter jeder Ecke lauern und Beats von der Decke tropfen. Anfang 2011 hat das gereicht, um von James Blake mit auf US-Tour genommen zu werden. Und auch Tom Krell alias How To Dress Well ließ es sich nicht nehmen, auf dem Active-Child-Debüt „You Are All I See“ zu gastieren. Lieber mal hingehen.

So., 19.02.2011 / Yellow Stage / FFM / Indie, Wavepop Sarah Barthel und Josh Carter waren schon in der Schule befreundet, doch erst als sie sich 2007 wiedersehen, gründen sie gemeinsam Phantogram. Selbst beschreiben sie ihre Musik als „Street Beat Psych Pop“ und treffen damit voll ins Schwarze. Ihre bisherigen Tour-Mates Beach House, the XX, Caribou und Metric passen da ins Bild, oszilliert ihr Sound doch exakt zwischen den P olen Dreampop, Indie-Dance und puristischer Rock’n’Roll. Dass die beiden auch auf Hip-Hop stehen und J Dilla und Madlib verehren, merkt man allerdings auch immer wieder, denn nicht selten bilden rohe Hip-Hop-Beats das Rückgrat ihrer Songs. Flirrende Gitarren, zupackende Synthies und die geisterhaft eingeworfenen Lead Vocals beider Bandmitglieder ergeben einen Sound, zu dem sich ebenso auf der Couch chillen wie im Club abtanzen lässt.

activechildmusic.com

phantogrammusic.virb.com

28_Live_01.indd 28

24.01.12 13:31


URBAN

FEBRUAR 2012 29

HAFTBEFEHL

Cha mon, meine Lieben! Und habt ihr es schon gecheckt ? Der Monat Februar hat dieses Jahr 29 Tage, geil, ge ? Das heißt, es dauert ein bisschen länger bis zum März. Das kommt alle vier Jahre vor, und wie nennt man das noch mal ? Genau, ein Schaltjahr!! Daher solltet ihr diesen Monat in vollen Zügen genießen. Wie wär‘s mit paar coolen Konzerten oder fetten Partys? Ganz besonders schlage ich euch die „Red Bull Flying Bach“-Show vor, das gibt es nicht alle Tage und ist ein Muss nicht nur für Tänzer. Wer ein dynamisches Konzert mit viel Energie sucht, sollte zum Konzert von Haftbefehl gehen, danach wisst ihr, was Azzlackz bedeutet. Das war jetzt natürlich positiv gemeint. Aber da geht noch viel mehr. Bei uns geht immer was, ’cause we know what’ss good … also bis demnächst! thenk@welovepur.de

FARD

Di., 28.02.2012 / Batschkapp / FFM / Rap Was für ein Jahr für Haftbefehl! Es war vor allem sehr turbulent, Feature hier, Show da, Promo hier, Interview da. Mit seinem Debütalbum „Azzlack Stereotype“ gelang dem Offenbacher Rapper Haftbefehl der Durchbruch in die Rap-Liga der ganz Großen. Sein neues Album „Kanakis“ wurde bereits im Februar über sein eigenes Label „Azzlackz Records“ veröffentlicht. Das geht echt alles sehr schnell beim Rapper vom Main. Mit viel Selbstironie und Wortwitz hat sich Offenbachs most wanded Rapper als Hoffnungsträger des Straßenrap hervorgetan. Neben den HipHop-Magazinen wie Juice und Backspin gab auch die Bravo dem Rapper Bestnoten - alle feiern den Supernewcomer im Rap Game. Mal sehen, wohin die Reise von Ayhan A. geht. Die Zukunft sieht auf jeden Fall ganz gut aus, mit 25 Jahren hat er bereits sein eigenes Label aufgebaut und Artists wie Celo & Abdi gesigned. Mit ihnen will Haftbefehl so einiges kicken, ganz besonders auf der „Azzlackz drehen durch“-Tour. Die Fans wissen schon, was sie erwartet, denn ein Konzert von Haftbefehl bedeutet volles Haus und ein Treffen von Artgenossen. Azzlackz meet Nicht-Azzlackz oder besser gesagt: Gymnasiasten meet Migranten-Kids. Wie auch immer, am Ende werden alle Azzlackz gemeinsam die Heads nicken. Haft geht ab! Support: Celo & Abdi haftbefehloffiziell, azzlackz.de

Di., 28.02.2012 / Schlachthof / Wiesbaden / Rap Was macht man, wenn man talentiert, jung und fokussiert ist? Rapper werden natürlich! Und hier kommt Fard: das heißt, tight flowen und MCs auseinandernehmen. Mit seinen Punchlines hat der Sprachakrobat aus dem Ruhrpott bisher jeden Battle für sich entschieden. Mit einem Hauch von Arroganz geht der Rapper nun auf die Fard Invictus Tour. Er kommt, um zu zeigen, das er anderen Rappern volle Fard voraus ist! fardofficial, fardruhrpott.de

29_Urban_01.indd 29

RED BULL FLYING BACH

Mo., 13.02.2012 / Jahrhunderthalle / FFM / Hip-Hop, Tanz Breakdance und Bach? Ein ungewöhnliches Szenario, doch die Breakdance-Weltmeister Flying Steps haben es wieder mal geschafft. Man nehme ein Klavier, ein Cembalo und elektronisch verfremdete Beats und lasse die Tänzer Schritt für Schritt und Ton für Ton drauf tanzen. Das Ergebnis sind ein ECHO Klassik-Sonderpreis und ausverkaufte Hallen. Eine faszinierende Performance, die man sich unbedingt anschauen sollte. flying-steps.de

24.01.12 13:31


30 GAY

HOCHMUT – KAPITEL 6 Davon geht die Welt nicht unter! Mit neuen Brandlöchern im Fummel hat es angefangen, mein neues Jahr. Dicht gefolgt von der ersten großen Entscheidung 2012: Was ziehe ich an und wer wird die neue Diva Deluxa beim Wettbewerb im Pulse. Christiane Klimt, aus der Serie „AWZ“, Senna von Monrose und Manuela Mock, Frankfurts echte Diva, erhoben Stimmen und Gläser in der Jury. Die glückliche Gewinnerin strahlte und mir platzte fast der Reißverschluss beim Versuch, mich vor ihr zu verneigen. Meine guten Vorsätze lauten: Weniger essen, mehr Gage verlangen und in Zukunft mehr auf die innere Stimme hören als auf äußere Einflüsse. lüsse. Der beste äußere Einfluss ist sowieso der Schampus! Eure

pulse-frankfurt.de

Foto: Ayvengo

jessi@welovepur.de

Fr., 24.02.2012 / Pulse / FFM / Mixed Die „Sieben Todsünden“-Party geht in die 6. Runde, und das mit „Hochmut“! Was lässt sich die mittlerweile szenebekannte Law-Ra Vicious dieses Mal für eine Show einfallen?! Gibt es wieder eine Steigerung? Sicher ist, den kostenlosen Alkohol und viel nackte Haut am Ende der Show gibt es wie immer gratis! Und nun zur Story: „Hochmut“ – seit jeher bewegt die Menschen die Frage nach dem Bösen! Woher kommt das Böse in uns? 600 Jahre nach Christus gibt Papst Gregor der Große den verhängnisvollen Lastern einen Namen, den die Menschen nicht mehr vergessen sollten: die sieben Todsünden! Law-Ra will nach den Abgründen in uns forschen! Können wir alle zu Todsündern werden? Was treibt manche an, sich zu Herrschern über Leben und Tod aufzuschwingen? Mal sehen, ob wir das alles an diesem Abend erfahren. Law-Ra sagt: Hochmut kommt vor dem Fall. Erlebe das vorletzte Kapitel einer atemberaubenden Party Novela! „Sieben“ also nicht verpassen!

UC DANCE PARTY

DIE DRAG QUEEN 2012

uc-frankfurt.com

pulse-frankfurt.de

Sa., 25.02. 2012 / CK Studio / FFM / House / Mixed Die UC Dance Partys sind in Frankfurt nicht mehr wegzudenken! Hier treffen sich die echten Kerle und feiern bis in die Morgenstunden! Legendär sind auch die ständig wechselnden Gast-DJs! Dieses Mal wurde aus dem schönen Stuttgart DJ Martin Rapp eingeladen, Resident im dortigen Splash und Zenit! Martin wird die Gay-Community mit seinen progressiven Vorwärts-Sets richtig aufmischen. Als Anheizer für ihn ist DJ Jörg aus Frankfurt dabei. Er hatte im August seine Feuertaufe bei der UC und diese mit Bravour bestanden! Er spielte sich sofort in die Herzen und besonders in die Beine der UC-Meute! Natürlich gibt es dieses Mal wieder die Forschungskammer! Nach der UC veranstaltet die Metropol Sauna eine After-Party mit Live-DJ. Bonbon für die UC-Gäste ist ein reduzierter Eintritt.

30_Gay_01.indd 30

Sie ist gefunden, meine Lieben, unsere Drag Queen für dieses verheißungsvolle Jahr. Für die geistige Befruchtung sorge ich an dieser Stelle selbstverständlich auch: Die Bezeichnung „Drag Queen“ stammt aus früheren Zeiten, als Frauen noch nicht auf die Theaterbühnen dieser Welt durften. Männliche Schauspieler verkleideten sich als Frauen, um den weiblichen Part zu besetzen. In den Bühnenanweisungen stand in diesen Fällen die Randbemerkung „Drag“ – dressed as girl. Heutzutage darf jeder Gott sei Dank alles und wir freuen uns über unsere neue Königin Fran Kasten. Sie überzeugte bei der Diva-Deluxe-Wahl im Pulse durch eine atemberaubende, temporeiche und mit vielen Überraschungseffekten gespickte Darbietung sowie in ihrer Gesamterscheinung mit ihrer Frische, Spritzigkeit und bejahenden Lebensfreude. Herzlichen Glückwunsch!

24.01.12 13:32


QUARTIER LATIN INSIDE

FEBRUAR 2012 31

DAS LANGE WARTEN HAT ENDLICH EIN ENDE! Endlich heißt es „Quartier Latin 2012 wir kommen!“ und diesmal besonders schräg und verrückt, um nicht zu sagen: Es wird „tierisch abgehen. Die 59. Quartier Latin wird unter dem Motto „Dschungelfieber“ stehen. Auch dieses Jahr soll es auf der Quartier Latin wieder bunt, schrill und total verrückt zugehen. Der Verkleidungsfantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob nah am Motto als Tarzan oder Jane, Indiana Jones, Brigitte Nielsen, Dirk Bach oder Dschungelkönig, oder eher klassisch als Indianer, Pirat/ Piratenbraut, Schlumpf oder Superman, alles ist erlaubt und erwünscht! Wolltet ihr nicht schon immer mal so richtig tierisch abfeiern und den Tiger rauslassen? Der Tank ist auf jeden Fall voll! Wir sind schon gespannt auf viele tolle tierische und schrille Kostüme und freuen uns auf euch, um wieder zwei tolle Faschingstage in der Uni Frankfurt zu feiern. Auch 2012 werden Masken, schräge Kostüme und jede Menge gute Laune wieder ganz hoch im Kurs stehen, denn: Die fünfte Jahrszeit bricht über uns herein, und auch wenn wir unseren Nachbarn aus Mainz in Sachen Fastnacht nicht ganz das Wasser reichen können, haben auch wir Frankfurter ein Faschings-Event, das kaum noch wegzudenken ist. Zum mittlerweile 59. Mal lädt Quartier Latin am 17. und 18. Februar auf gleich 10 Floors mit bis zu 9 Live-Bands und 20 DJs zum Party-Overkill ins Hörsaal-Gebäude der Uni Bockenheim ein. Wir haben für euch wieder Top DJs am Start: Die Smith Brüder, Miss Thunderpussy, Lana Delicious, Simon Fava, DJ Stargate, A. Stürtz aka Black Missionairs, DJ Sputnik, das Fun Fraternity & Studenten Frankfurt DJ Team u.v.m. 2 Nächte, 16 Stunden, Party Alaaarm! Dazu Livemusik vom Feinsten. Frankfurter Urgewächse wie die Twisted Strings, Inhuman, Shawn, Marie Wonder, Admiral Camilla, Untertagen sowie die Boomgang und Silverballs. Frei nach dem Motto „je jecker, je doller“, darf zu günstigen Getränkepreisen und jeder Menge guter Laune mal wieder die ganze Nacht so richtig abgefeiert werden. Damit dabei auch wirklich alle auf ihre Kosten kommen, decken die zahlreichen DJs gemeinsam mit diversen Live-Bands das komplette Musikspektrum ab und erfüllen wirklich alle Wünsche. Von Schlager über Pop, House, Electro, Mash ups, R’n’B, Hip Hop, Indie bis Rock und Punk ist alles dabei. Achtung! Einlass nur mit Verkleidung, wir machen schließlich eine Faschingsveranstaltung!

Natürlich gibt es auch wieder günstige Getränkepreise, sodass der Weg bereitet ist für einen perfekten Partyabend: Wasser 0,3 l 1,50 € A-wein 0,3 l 2,00 € Pils, Kölsch, Schöfferhofer Grape 0,3 l 2,00 € Cola, Fanta, A-schorle 0,3 l 1,50 € Sekt auf Eis 0,3 l 4,50 € Weitere Longdrinks 0,3 l 5,00 € Vodka Bull 0,3 l 5,50 € Cocktails 5,00 € Quartier Latin – die ultimative Uni-Faschingsparty „Dschungelfieber“ Uni Frankfurt, Bockenheim / Eingang Gräfstraße 50 am Café Struwwelpeter Öffnungszeiten: Abendkasse 19:00 Uhr – nur solange der Vorrat reicht und falls nicht vorher ausverkauft! Einlass ab 20:30 Uhr / Beginn 21:00 Uhr / Ende 5:00 Uhr Tickets: VVK 13 €, Studenten 9 € zzgl. VVK-Gebühren / AK 15 € / Studenten 11 € Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie über www.adticket.de, www.quartierlatin-frankfurt.de, telefonisch Ticket-Hotline: 0180 5040300 Kartenvorverkauf an der Uni ohne Gebühren: 6.2. bis 17.2. 2012, Mo-Sa 12-16:30 Uhr im Container vor dem Café Struwwelpeter, Gräfstraße 46-48! quartierlatin-frankfurt.de

31_Quartier Latin_NEU.indd 31

24.01.12 14:43


32 SZENE

ZEITLOS

I don’t worry, I am happy … Kaum ist Weihnachten rum und der Christbaum entsorgt, heißt es schon überall Alaaf und Helau in den Schaufenstern und auf den Straßen. Macht aber nix, denn auch hier bei PUR heißt es in meiner Gerüchteküche Narrenfreiheit für Klatsch und Tratsch. Natürlich hab ich auch einen Insider-Tipp, wo man außergewöhnlich chic und szenig einen tollen Abend verbringen kann. Also, Frankfurt People, wer noch nicht in Karnevalsstimmung ist, der checkt hier die Seiten, wo man faschingsfrei, aber auch faschingsvoll feiern kann. In voller Prinzessinnen- und Pink-Stimmung knutscht und drückt euch eure re

jalan@welovepur.de

GERÜCHTEKÜCHE

Fr., 03.02.2012 / Velvet Club / FFM / Hip-Hop, R’n’B Einen geilen Hip-Hop-Club dort zu finden, wo elektronische Klänge eher die Stadt beherrschen, ist schwer. Eine Partyreihe, die euch aber Woche für Woche die knackigsten Beats aus Old School, R'n'B und Hip-Hop garantiert so serviert, wie ihr es euch wünscht, bekommt ihr bei „Zeitlos“. Seit über einem Jahr stehen diese Partys für Hassan A nnouri, seine Gast-DJs und seine Freunde, die aus nah und fern hergereist kommen, nur um dirty Sounds zum Besten zu geben. Legenden wie Chilly-T, Libster, T-Easy oder Steve-E haben bereits hier aufgelegt, wo viele andere gerne an den Turntables rocken würden. Umso mehr feiern wir jetzt schon das Einjährige, bei dem es free Candys und Wodka-Shots geben wird. Wer denkt, das wären die einzigen Specials, der irrt sich, denn bei einem Geburtstag fährt man schließlich richtig auf. hassan-annouri.de

Frisch vom Gossip-Herd Unterhaltung der Extraklasse aus dem Frankfurter Raum, und zwar vom PromiPrinzen aus der Nachbarschaft. Seine Hoheit Prinz Michael von Anhalt soll ein Projekt im Deutschen Fernsehen mit Kader Loth in Planung haben und wohl auch ein kleines Techtelmechtel. Auf Beweisfotos wurde das Ex-Penthouse-Model und Moderatorin auf dem Anwesen des Prinzen in Darmstadt gesehen. Der kann aber auch die Finger nicht von hübschen Frauen lassen, dieser Gauner. Rauf und runter soll es auch rund ums U60 gehen: Zwei junge, erfolgreiche Unternehmer interessieren sich für den Club. Mal schauen, wo oder wie das noch endet. Auch unser Sonnenschein Sonya Kraus, die mit dem „Glücksrad“ auf Sat.1 und mit „Talk talk talk“ auf ProSieben berühmt wurde, hält anscheinend nicht das, was sie verspricht. Ja, ja, ihr Gesicht für Sunpoint hergeben und Werbung machen, aber im Nordi in einem Sonnenstudio den Bobbes hinhalten.

32_Szene_01.indd 32

ROOMERS LIVE MUSIK

Mittwochs / Roomers / Frankfurt / Soul, R’n’B Ausgehen soll aufregend sein. Einzigartig und besonders, mit Stil und auf hohem Niveau! Das alles findet ihr mittwochabends in der Roomers Bar in Frankfurt bei LiveMusik, präsentiert von Baby Shoo Entertainment. Die Roomers Bar ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch ein Genuss für die Ohren. Neben der Live-Band gibt es Musik von Kool DJ GQ an den Plattentellern. Empfangen werden die Gäste von freundlichem und hilfsbereitem Personal, die Barkeeper verstehen die Kunst des Cocktail-Mixens und bringen mit ihren Kreationen die Geschmacksnerven auf Hochtouren. Die Gastronomen Micky Rosen & Alex Urseanu lassen sich eben für ihre Hotelbesucher wie auch für die Gäste der Bar etwas Besonderes einfallen. Wer jetzt neugierig ist, dem rate ich: ab ins Roomers, denn mittwochs geht's da unter die Haut. .com/kooldjgq,

.com/babyshoo, roomers.de

24.01.12 13:32


Single-FaschingsParty Die total jec k e

vom JOURNAL FRANKFURT

-

r, bis 2000e r e 0 8 , s ic ss nceMusik: Cla cher & aktuelle Da -Kra CLub, 30 p u Faschings 7 (2 o DJ Bilk Charts mit ahnhof ) b d ü S im PLUS öhl rink von H -D e m o l lc e osé“ 0,33 Extra: W R r te d tä s Hoch „Der Alte 3 Uhr mit 2 – 1 2 n o , ur v EN Sprizz Happy Ho D L A W f u att a wie 2 for1 o s , 50 % Rab ic n o T on und Vodka Lem r Bie auf Becks , ab 18 J. g n u id le k r r mit Ve Einlass nu -Flirtspiel le g in S l: ia Spec

-

-

? N N A W ? O W

r a u r b e F . Fr. 17 ab 21 Uhr

, t r u f k n a Fr N E D ity L C A M F W F , 7 hgraben c s r i H r e n i e l K

Tickets im VVK für 8 c über frankfurter-stadtevents.de s.de Abendkasse: 10c

Fasching_2012_1-1_PUR.indd 1

24.01.12 11:05


34 STYLE

MAIN MÄDCHEN Engel oder Bengel ... das ist hier die Frage – normalerweise! Denn mit dem neuen Label Rockstars and Angels, das ich euch vorstelle, könnt ihr beides sein. Ihr könnt alles sein, was ihr wollt – solange ihr ihr selbst bleibt. Die heißesten Trends made in Germany? Aber ja, und zwar ganz exklusiv! Hier habt ihr meinen Favoriten: rockig, auffällig, provokativ, herrlich frisch und derb. Stuttgarter Design trifft auf fashion-affinen Lifestyle in LA. „Fuck milk got coke“ !? ... nicht nur ein Print auf einem Shirt – sondern ein Slogan für alle NichtWarmduscher!

susi@welovepur.de

Dein Mädchen? Das nicht, aber Deine Tasche. Bei Main Mädchen kann man sich Kosmetiktäschchen, Umhängetaschen, Clutch, I-PhoneBag und sonstige Handy taschen herstellen lassen, und zwar nach ganz eigenem Geschmack. Nichts ist schlimmer als triste Eintönigkeit und Langweile. Das findet auch die Frankfurterin Christine Kunz und hat mit Main Mädchen die individuelle und bunte L ösung dagegen parat. Sie kreiert aus strapazierfähigem Filz und ausgefallenen Stoffen, die sie zum Teil aus den USA und Australien bezieht, Accessoires mit ganz persönlicher Note und verwirklicht die Wünsche ihrer Kundinnen und Kunden. Flowerpower, Comicfiguren, Glückssymbole, Blumen, Skylines oder Oktoberfest-Stil, hier gibt es nichts, was es nicht gibt. In Frankfurt sind die Sachen von Main Mädchen erhältlich bei Blumenkind&Zukkasüss in der Bornheimer Landstraße, im Hessen-Shop (Leipziger Straße und Diesterwegstraße) oder klickt euch auf ihre Homepage. Auch für Taschenpartys ist die Frankfurterin zu haben und reißt mit ihrer Kollektion in eure Wohnzimmer. Tupper war gestern – heute ist Main Mädchen! main-maedchen.de

ROCKSTARS ANGELS

A new star is born! – und erobert die Modewelt, denn die Designer von morgen sind am Start. Mit tollem Logo und eindeutigen Statements kommt Rockstars & Angels provokativ aus den USA zu uns. Ins Leben gerufen wurde R&A von DJ Sascha Gerecht, der sich eigentlich der Musik verschrieben hat. Seit er die Clubs in LA musikalisch aber schon für sich eingenommen hat, widmet er sich gemeinsam mit seinen beiden Stuttgarter Partnern einer zweiten Leidenschaft: Mode – und zwar sehr erfolgreich. Die neue Brand der Prominenz ist in Hollywood angesiedelt und bereichert schon kräftig die Melrose Ave. Hier, wo Luxus und Stars zu Hause sind, kennt man R&A schon seit einem Jahr. Im April öffnete dort der Flagship Store, befüllt seither diverse Kleider-

34_Style.indd 34

schränke, z.B.: von Ice-T, den Geißens, Fußballer Sami Khedira, Busta Rhymes oder Heidi Klum, - jeder will ein Stück Rockstar haben. Verständlicherweise, denn die qualitativ hochwertige Kollektion (handmade größtenteils in L.A.) bietet für jeden etwas: von Caps, Shirts, Lederjacken, Schals über Gürtel lassen Rockstars & Angels keine Wünsche offen. Ab März, nach der großen Fashion Show in L.A., gibt es außerdem noch eine exklusive Schmuckkollektion bestehend aus Ringen, Ketten, Dog Tags und Armbändern aus feinstem Silber und Leder. Man muss weder (Rock)Star sein, noch in LA leben, um Rockstars & Angels zu tragen, denn die Jungs haben auch einen OnlineStore aufgemacht. Mein erstes Stück hab ich schon, weitere folgen sicher – Rockstars und Angels sind mehr als Fashion – es ist eine Lebenseinstellung. Mal mehr Rockstar, mal mehr Angel, aber auf jeden Fall „Made with Love“ in L.A. shop-rockstarsandangels.com, rockstarsandangels.de

24.01.12 13:32


Travolta 1_1 PUR02-12.indd 1

24.01.12 11:26


36 EAT & MEET

VOM KOCH BIS ZUM KELLNER Liebe Frierende,

wenn ihr diese Zeilen lest, werde ich bereits meinen Rucksack geschultert haben und ins Flugzeug gestiegen sein, denn auch auf die Gefahr hin, euch neidisch zu machen: Vier Wochen Kambodscha liegen vor mir. Wie ich gelesen habe, knabbern die Khmer statt Bretzeln am liebsten ein paar Vogelspinnen zum Feierabendbierchen – ich werd’s probieren und euch berichten, versprochen! Definitiv nicht auf meiner Speisekarte stehen werden Pong Tia Kon, angebrütete Enteneier samt Embryo, besonders beliebt bei kambodschanischen Schulkindern und schwangeren Frauen. Ürks.

floh@welovepur.de

Papanova/ Nordend / Eckenheimer Landstrasse 130 … über den Inhaber bis zum Tellerwäscher - hier sind waschechte Italiener am Werk, denn wo Italien dran steht, ist auch Italien drin. Pasquale Terranova hat sein zweites Restaurant im Nordend eröffnet und trifft damit voll ins Schwarze beim Frankfurter Geschmack. Die Karte lässt keine Wünsche offen: typisch italienisch, aber mit einer gehörigen Portion Raffinesse werden hier Fisch, Fleisch, Pizza und Pasta serviert. Dieser Holzofen kann was. Aber auch „Dolce“, die Nachspeisen, machen den Mund wässrig: cremiges Tiramisu, luftige Panna Cotta oder hausgemachte Tarte au Chocolat bilden den Abschluss eines wahrlich perfekten Dinners in gemütlicher Atmosphäre. Hell und freundlich lädt das ansonsten puristisch gehaltene Papanova die Gäste zum Verweilen ein. Rustikale Holztische und moderne Wandbilder ergeben einen frechen Mix und den absoluten WohlfühlCharakter. In dem für circa 50 Personen ausgelegten Lokal sollte man am besten reservieren, dann kann man hier das Dolce Vita erleben.

LIEBLINGS-ITALIENER

VaiVai / Westend / Grüneburgweg 16 Die bisher spannendste Neueröffnung dieses Jahres – und das ausgerechnet im konservativen Westend! Das VaiVai teilt sich auf in einen weitläufigen Bar- und Loungebereich sowie einen klassischen Restaurantbereich und kombiniert modernes Mobiliar mit warmen Naturelementen. Offene Glasfassaden erlauben den Gästen den Blick auf den Küchenbereich. „Ein Hauch Bargeflüster, eine Prise Osteria, dazu der Duft von Espresso, frischen italienischen Broten und Kräutern in einer wirklich beeindruckenden Location“, so beschreibt Goran Petreski, bereits Geschäftsführer des Szene-Restaurants Destino auf der Habsburger Allee, seine neue Location. Ideengeber und Initiator ist Tim Plasse, ebenfalls kein Unbekannter, sondern Gründungsmitglied des Kamehameha-Imperiums und des Beyond. Seine Beratungsagentur ButterButter, zu der auch Sternekoch Alan Ogden gehört, ist für Food-Entwicklung, Mitarbeiterschulung und die konzeptionelle Umsetzung des VaiVai zuständig. Und der nächste Streich der Gastro-Experten ist übrigens schon in Planung: eine neue Bar auf der Kaiserstraße, also quasi mitten in der City, die bereits vormittags geöffnet haben wird – mehr dazu in Kürze an dieser Stelle!

36_Gastro.indd 36

BAR FÜR ALLE FÄLLE

Eccentric Café Bar Lounge / Bornheim / Roßdorfer Straße 40 „Jung, cool, dynamisch und stylish“, so beschreibt Matthias Vomend seine neue Bar in Bornheim. Der gelernte Koch und Hotelfachmann hat unter anderem im Restaurant L’Atelier de Joel Robuchon (zwei Michelin-Sterne) und im Metropolitan Hotel in London gearbeitet. Von dort hat er viele Ideen mitgebracht, die er in seiner eigenen Location in die Tat umsetzt. Die Eccentric Café Bar Lounge gliedert sich in drei Bereiche: den ersten Raum mit Kaffeehaus-Möblierung, Bartresen und jeder Menge Platz zum Rumstehen und Quatschen, den zweiten Raum mit Loungesofas und großen Kissen zum drin Versinken sowie das Untergeschoss zum Feiern, Tanzen und Rauchen. Während man tagsüber mit Snacks rechnen kann, geht’s abends hauptsächlich ums Flüssige, auch hier beweist die neue Bar Profil und den Hang zum Ungewöhnlichen. Angeboten werden selbst kreierte Cocktails, mal mit Alkohol wie der „Blood Diamond“ mit MaracujaWodka, Himbeer-Wodka, Litschi-, Apfel-, Holunder- und Limettensaft, mal ohne Umdrehungen wie der immunsystemstärkende „Impetus“ aus Kiwi, Sellerie, Birne, Apfel, Zitrone und Mandel. Tipp für den Morgen danach: „Raus aus den Federn“ mit Cranberries, Gurke, Zitrone und Traube mit einer Extraportion Calcium und Vitamin C.

24.01.12 13:33


youFFM 1_1 Pur02-12.indd 1

23.01.12 10:58


38 PUR FACES

N E H C SU N E D FIN N E N N I W E G

Du und deine Freunde in der PUR? Das kann gut sein, denn wie jeden Monat waren unsere TOP-Fotografen wieder unterwegs, um euch auf den besten Events zu blitzen. Auf der linken Seite unserer Faces präsentieren wir euch neu in diesem Monat die besten Schnappschüsse zum Thema Smile for a while Und rechts, wie gewohnt, Bilder aus dem prallen Partyleben. Erkennst du dich auf einem der Pics wieder? Dann schicke eine Mail an win@welovepur.de mit einem aktuellen Bild von dir, der Party und der Nummer/ dem Buchstaben des Bildes, auf dem du dich erkannt hast. So – nur noch die Daumen drücken und mit etwas Glück diesen Preis gewinnen: 2x2 Gästelistenplätze zur Nacht der Masken im Odeon am 17.02.2012 Teilnahmeschluss: 16.02.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

A

Silvesterparty Union Halle / FFM

B

Silvesterparty Union Halle / FFM

C

Club 101 Japan Tower / FFM

D

Club 101 Japan Tower / FFM

E

Roof on Fire AdLib / FFM

F

Roof on Fire AdLib / FFM

G

bouq. Candyland Alte Post / MZ

H

bouq. Candyland Alte Post / MZ

I

bouq. Candyland Alte Post / MZ

38_39_PUR_Faces.indd 38

24.01.12 13:33


FEBRUAR 2012 39

01 Silvesterparty Union Halle / FFM

02 Silvesterparty Union Halle / FFM

03 Silvesterparty Union Halle / FFM

04 Silvesterparty Union Halle / FFM

05 Silvesterparty Union Halle / FFM

06 Silvesterparty Union Halle / FFM

07 Silvesterparty Union Halle / FFM

08 Silvesterparty Union Halle / FFM

09 Club 101 Japan Tower / FFM

10 Club 101 Japan Tower / FFM

11 Club 101 Japan Tower / FFM

12 Club 101 Japan Tower / FFM

13 Roof on Fire AdLib / FFM

14 Roof on Fire AdLib / FFM

15 Roof on Fire AdLib / FFM

16 Roof on Fire AdLib / FFM

17 bouq. Candyland Alte Post / MZ

18 bouq. Candyland Alte Post / MZ

19 bouq. Candyland Alte Post / MZ

20 bouq. Candyland Alte Post / MZ

21 bouq. Candyland Alte Post / MZ

22 bouq. Candyland Alte Post / MZ

23 bouq. Candyland Alte Post / MZ

24 bouq. Candyland Alte Post / MZ

38_39_PUR_Faces.indd 39

24.01.12 13:33


40 RUBRIK

Mouse on Mars Parastrophics (Monkey Town) Stillstand ist nichts für Mouse on Mars. Insofern ist es erstaunlich, dass Jan St Werner und Andi Toma gut sechs Jahre kaum etwas von sich haben hören lassen. Doch scheinbar hat die Pause gut getan: So unangestrengt klangen sie lange nicht mehr. Zum nebenbei hören taugt der Glitch-Pop freilich nicht. Dafür rotieren ihre Tracks dann doch zu hektisch um die eigene Achse. Eben noch HipHop, rütteln kaum später ElectroDub-Bassgewitter an den Nerven, um dann als IDMNummer gen Trackende zu taumeln. Frickelige Rhythmus- und Tempowechsel muss man schon abkönnen. Hält man das aus, blitzeln große Pop-Momente durch das Gewirr an Beats, Sounds und jede Menge KlingKlang. Einzigartig und zukunftsweisend, wie fast alles von Mouse on Mars. ★★★★★ Deichkind Befehl von ganz unten (Vertigo) Track 1: Intro. 2: Prodigy Hip-Hop, OK. 3: bisschen Electro, nett. 4: „Leider geil“, kann nicht weiterhören, habe Tränen in den Augen vor Lachen. Dabei halte ich es bisher wie mit einem Zitat aus dem Stück: „Die Platte von Deichkind war nicht so mein Ding, doch Ihre Shows sind leider geil“. „Limit“ und „Remmi Demmi“ sind Klassiker der deutschen PartyKultur, Deichkind sind Scooter in lustig und mit Niveau, ihre Shows sind unerreicht. Ihren Platten mangelt es seltsamerweise an Aufmerksamkeit, dabei sind sie voll mit unterhaltsamen Club-Hip-Hop und Electro House mit witzigen Texten. Ab und zu steht man kurz davor, in flache Gewässer abzudriften und wie Culcha Candela zu klingen, aber Deichkind bekommen immer wieder die Kurve. Das kann man unmöglich zu Hause nebenher hören, aber es macht morgens im Auto wach und abends Bock auf Club. Und „Leider geil“ ist der Hit der Platte. ★★★★✩ Vega

Vincent (Wolfpack) Das Jahr fängt ja gut an für deutschen Rap aus Frankfurt! Der bekennende Ultra und „Adlerjunge“ hat auf seinem zweiten Studioalbum jede Menge Gefühl in die Wagschale geworfen und überzeugt neben seinen Texten, auch mit „1ABeats“. Ob ihn ein Piano oder ein Chor begleitet, ein hämmernder Bass betäubt, oder einfach nur ein tiefgreifender Vers auf uns einprasselt, der Junge hat bewiesen, dass er in Zukunft ein gewaltiges Wörtchen mitreden dürfte, wenn es um die Vergabe der Krone geht. Auch die „Freunde von Niemand“ Bosca und Timeless ziehen mit am Strang. ★★★★✩

DCS

Silber (Beatz aus der Bude) Ein Lebenszeichen nach zwölf Jahren Schaffenspause! Seinerzeit waren „Die Coolen Säue“ ein wichtiger Bestandteil des deutschen Rap. Mittlerweile schlafen Sie aus, genießen die Sonne, und spielen mit ihren Kindern. Völlig entspannt cruisen sie dahin, nur Sido und Olli Banjo dürfen kurz mit einsteigen und einen Vers beisteuern. Sie haben nichts verlernt, sie sehen es nun nur etwas anders. Chillige Beats kommen aus den Maschinen von Roe Beardie und Crada, der schon u.a. für Drake gearbeitet hat. Das Kölsch hat geschmeckt Jungs, wir haben euch vermisst! ★★★✩✩

40_Musik.indd 40

LANA REY Das mit dem Internet ist so eine Sache, Fluch und Segen. Das musste vor allem die Musikindustrie schon oft feststellen. Zum einen bereitet es durch illegale Downloads große Sorgen, es ist aber auch ein Medium um in kürzester Zeit ein großes Maß an Aufmerksamkeit zu erzeugen. Lana del Rey ist da ein gutes Beispiel. Es ist nur wenige Monate her, da erschien sie mit „Video Games“ auf der Bildfläche, in kürzester Zeit verbreitete sich der Song auf allen Kanälen, generierte einen Megahype und Verkaufszahlen die darauf deuteten, das hier was großes im Anmarsch ist. Doch dann lief irgendetwas aus dem Ruder. Die Überpräsenz von „Video Games“ wurde etwas anstrengend, zudem tauchten Ende 2011 bröckchenweise Tracks aus dem jetzt erscheinenden Album „Born to die“ auf, die alle nicht wirklich den hohen Erwarten entsprachen. Und genau in den Tagen vor der Veröffentlichung ist Lana del Rey zwar auf allen Covern der einschlägigen Magazine zu sehen, das öffentliche Interesse an ihrer Musik ist aber seltsam verhalten. Dabei war Lizzie Grant drauf und dran der neue S tar zu werden. Ihre Ausstrahlung, diese Lippen und der Mix aus Drama und Melancholie hatte was Aufregendes. Ihr Background wies auch Fragen auf: Ghetto-Kind oder gelangweilte Göre aus gutem Haus? Was auch immer, „Video

Games“ überzeugte als einer der besten Pop Songs des Jahres, angeblich hatte sie das millionenfach geklickte Video selbst gedreht und eingestellt und somit die Welle ins Rollen gebracht. Gute Idee oder gute PR? Aber man hat das Gefühl, das Album kommt ein oder zwei Monate zu spät, der erste Sturm hat sich gelegt und nun steht man vor dem Problem, ein Album an den Mann zu bringen, das solide ist, aber in keiner Sekunde an die Single anschliessen kann. Dabei versucht man, die Stimmung von „Video Games“ auf die restlichen Tracks zu übertragen, die schweren Beats, die theatralischen Streichern und Lana del Rey als leidende Teenage DramaQueen. Das kann man sich anhören, aber der Mangel an weiteren Geniestreichen und Ideen ist nicht von der Hand zu weisen. Und während man einer Lady Gaga ihre überzogene Show als Pop-Kunstwerk abkauft und in Adele das authentische Mädchen mit der großen Stimme aus der Nachbarschaft sieht, sind wir uns immer noch nicht sicher, ob wir es hier mit Lizzie oder Lana zu tun haben. Lana del Rey Born to die (Universal) lanadelrey.com ★★★✩✩

24.01.12 14:22


FEBRUAR 2012 41

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE Hello, my name is ...

SKAI

djskai.com facebook.com/skailiner soundcloud.com/djskai Resident Club CocoonClub, Re:Fresh, New Basement, Magenta Club DJ seit 1994 Künstler / Album, das mich stark prägte Michael Jackson Lieblings-Bar / -Restaurant Destino Nach einem Gig brauche ich Ruhe, meine Freundin & unseren Hund Suncho Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen Kopfhörer Meine aktuellen drei Lieblings-Titel H.O.S.H & Malonda „What Do You Want Me To Say“ Tevo Howard & Tracey Thorn „Without Me“ (Remix) Toky „About You“ (Hot Since 82 Remix)

40_Musik.indd 41

Ohne was kann ich nicht leben Meine Freundin, Musik und unseren Hund Suncho Ich mag an meiner Stadt Jeden Tag was neues zu entdecken Bester Ratschlag der mir gegeben wurde Konzentriere dich auf das was Dir Spass macht Was habe ich mir in letzter Zeit gegönnt Ein neues Macbook Lieblingszitat Der Sinn des Lebens besteht darin glücklich zu sein Meine Fähigkeit als Superheld Wie Batman für mehr Gerechtigkeit sorgen Wenn ich nicht DJ bin / wäre, verdiene ich mein Geld mit Eventmarketing & Grafik-Design Mein „guilty pleasure“ / Laster Perfektionist

Was mir gerade auf die Nerven geht Wenn ich den Weg nicht kenne und mein Navi mich falsch führt Zeitreise – Wohin, warum? In die Zukunft, um zu sehen ob wir Menschen es gerafft haben Mein miesester Job ever Regale im Supermarkt auffüllen Wenn schon Sport dann... mit frischer Musik auf den Crostrainer Meinen Job würde ich so beschreiben Musik ist die schönste Sprache der Welt“ Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue Meine Geburtstagsparty mit Freunden am Sa 24.03 im Silbergold

24.01.12 14:22


42 NIGHTLIFE PLANER

FEBRUAR 2012 FRANKFURT UND RHEIN-MAIN )s

DO 26.01.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 21:00 Ü30 Clubbing: DJ 2 Tuff Dee, frei Mixed/Classics BAR99 (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Steve Simon: 5,– Techno/ House/Electro CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Unglaubliche Schallplatten: frei Mixed/Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Kontrolliertes Kreiseln mit Musik: Rock & Indie DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 20:00 Inan Lima: 8,– Techno/House/ Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Shout and Beat Trouble: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Musik für die ganze Familie: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Rock Classixx: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 21:00 Orientparty: Mixed/Classics

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black SCHLOSSKELLER (DA, Hochschulstraße 1) 22:00 Basement Grooves: DJ Tapejam, Indie Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Rockster, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 05:00 Afterburner @ 311: DJs Chris Hope, Oliver Anderson, Carsten Schreiber und Niklas Beyer, 10,– Techno/House/Electro

042-45_VK_PUR2-12_gekuerzt.indd 42

VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

)s

FR 27.01.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Celebrate Your Life: 6,– Black 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Players: Techno/House/ Electro 603QM (DA, Alexanderstraße 2) 23:00 Indiedisco: 3,– Rock & Indie ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 House Sushi Party: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Studio 54: Mash-Up BAR99 (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 Poenie und Daniel Albero: 5,– Techno/House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Rrrock: Rock & Indie COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Geld und Liebe: Techno/ House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Calibre: Techno/House/Electro DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 23:00 Elektro Night: Techno/House/ Electro FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Final Noize vs. The Dark Rabbit: 4,– Rock & Indie GOLDENE KRONE (DA, Schustergasse 18) 20:00 Karaoke mit Stritti: Rock & Indie 22:00 Rebellious Jukebox: Mixed/ Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 21:00 Nachtcafé: Offenbach am Meer-All Star DJ-Team, frei Techno/House/Electro HUCKEBEIN (DA, Heidelberger Straße 89) 22:00 Ü30-Party: DJ DJ Stargate, 6,– Mixed/Classics

er wb o T Clu Ausgehen ab 27 wird anders. Heute @ JAPAN CENTER

JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 22:00 27up Skyline-Edition: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Mixed/ Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We Love BXXXX Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Black KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 22:00 Warm ins Wochenende: 3,50 Mixed/Classics KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Nico, kleine Halle, 5,– Mixed/Classics 22:00 Ü30-Party: DJ Harry H., große Halle, 5,– Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Red Stag Partyrevier: 10,– Mixed/Classics LOOXX CLUB (OF, Berliner Straße 50 –52) 23:00 Tasty Reggaeton: Black MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 23:00 Flash for Fantasy: Techno/ House/Electro MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Monza Mash:Box 2.0: frei (bis 24 Uhr/danach 10,–) Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie

Alaaf? Wohl eher HELAU!

NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 20:00 Jewrhythmics: 15,– VVK: 13,–, Konzert,Rock & Indie 23:00 The Dead Kennys Party: Rock & Indie

NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Massive: DJs Ziel 100 und Steve Simon Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: live: Thomas Lessing, DJ Sivan, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Friday Creme Club: 8,– Black PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Law-Ra Vicious – Sieben: Habgier: frei Mixed/Classics RED CAT (MZ, Emmerich-Josef-Straße 13) 22:00 Break!sm. feat Nogata: Techno/House/Electro SCHAUSPIEL FRANKFURT (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:30 Karaoke mit Pütti: 5,–/erm. 3,– inkl. Getränk Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Strktly Elektrk: 6,– Techno/ House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Burn Out TurnAround: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Dennis Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Hard Impact: Techno/House/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Markus Scholz, Jenny Furora, Salar und Kerstin Eden, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Marco Lys: Techno/House/Electro

)s

SA 28.01.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: Feel Your Heartbeat – Birthday Party, DJ Alex Beer, Music in the Mix, 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Dance Now: DJs Ray D. und Pascal Rueck Mixed/Classics ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 3rd Dimension: 10,– Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BAR99 (FFM, Hanauer Landstraße 99) 23:00 bar99 roggt: 6,– Rock & Indie CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Heinrich Sen und Nouki, 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 UC Dance Party Frankfurt: 10,– Mixed/Classics CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 21:30 Allô? Allô? Téléphone!: Techno/House/Electro COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi – Winter of Love: Techno/House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: 8,– Black DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 80er Fete: DJs Tim und Matthias Vogt, 5,50 Mixed/Classics DREAMERSCLUB (WI, Nerotal 66) 23:00 KollektivArt: Techno/House/ Electro FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Strange Works II: 4,– Rock & Indie

Bützje? Im Karneval keine Sünde!

GOLDENE KRONE (DA, Schustergasse 18) 22:00 Diskothekerkollektiv Rote Nadel: Rock & Indie 21:00 Pre-Springbreak Rocknight: Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 21:00 Nachtcafé: HAL9000, frei Techno/House/Electro HUCKEBEIN (DA, Heidelberger Straße 89) 22:00 Saturday's Finest: DJ Stargate, 5,– Mixed/Classics JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele, 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Mixed/Classics KAHOONA CLUB (Bruchköbel, Römerstraße 27) 23:00 Celebrity House Club: DJ A.C.K., frei Techno/House/Electro KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Le Alen und Tune Brothers, 10,– Techno/House/ Electro KULTURCAFÉ (MZ, Becherweg 5) 22:00 30 Hz: 5,– Techno/House/Electro KULTURPALAST (WI, Saalgasse 36) 22:00 Orpheus Delight: 5,– Rock & Indie KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Ü30 – 90er Spezial: kleine Halle, 5,– Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 21:00 Transen tanzen: DJ Benni, frei Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Golden Age: DJ Mike La Rock, frei Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Tanzen zum Quadrat: 10,– Techno/House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 3 Jahre Trimm Dich Party: Mixed/Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 We Like It Dirty: Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Get Amoused: DJs Sonic und Treuebonus Techno/House/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Music – The Best of 20002010: 8,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 Mustard Pops: 4,– Rock & Indie

SCHLOSSKELLER (DA, Hochschulstraße 1) 22:00 70er und 80er Party: Mixed/ Classics SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30: 7,– VVK: 5,–, Mixed/ Classics TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 Dora Brilliant und Tanzhaus West Fashion Meets Art: Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 E-Motion feat. Mick Zakon BDAY: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Sebastian Wojkowski und Nico & Bodin, 10,– Techno/House/Electro

)s

SO 29.01.

)s

MO 30.01.

)s

DI 31.01.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Black

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Antenne Feinstaub: Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 16:00 Schwung erhält Jung: Mixed/ Classics

603QM (DA, Alexanderstraße 2) 21:00 Kneipenabend: DJ TRSHRKT, frei Mixed/Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: The House Of Rockabilly Psychosis mit Mean Gene, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 A Ton Etoile: Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 21:00 Band Of Skulls: Black TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: 5,– Black

24.01.12 13:21


FEBRUAR 2012 43

)s

MI 01.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Tube Amp Check: Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Wicked Wednesday: Black MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)s

DO 02.02.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Mittelalter rockt das Final: frei Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up

LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Salsa Club Living: 6,– Sonstiges/Specials MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 20:00 8 o' clock Doc Rock: DJs Da Silva und Sebastian Sky, 6,– Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Pass auf dein Mädchen auf: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Lunis, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

)s

FR 03.02.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Sexy Black Clubnight: Black 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Global Players: Techno/House/ Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 21th Century Disco: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 I hate Models – Don't tell my Booker: Techno/House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:30 Pan y Tango: 6,– Sonstiges/ Specials CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 TechAttack: 7,50 VVK: 5,–, Techno/House/Electro CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 22:00 Lolli-Pop für Gay & Friends: 5,– Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Mach 2: Techno/House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:30 Club 30: 7,– Mixed/Classics DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Levitation: 3,– Rock & Indie DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Lasertechno Release Party – Hauptbahnhof Musik 001: Techno/House/Electro

Konfetti? Na klar!

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Jumpin' ... Jivin' ... ButtShaking: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Duck Tunes: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Butterfly Dance vs. Torment Your Machine: Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Steffen Willems, frei Techno/House/Electro 23:00 Neon Love Affair: 7,–/erm. 5,– Techno/House/Electro HÖRZU WISSEN FORUM – GÜTERPLATZ (FFM, Mainzer Landstraße 124) 19:00 First Friday in der TutanchamunAusstellung: Mixed/Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 Mash-Up: 10,– Mash-Up KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Bju, kleine Halle, 5,– Mixed/Classics 22:00 Ü30-Party: DJ ewu, große Halle, 5,– Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Campus Night XXL: 8,– VVK: 7,–, Mixed/Classics

042-45_VK_PUR2-12_gekuerzt.indd 43

LOOXX CLUB (OF, Berliner Straße 50 –52) 22:00 Easy Friday: 8,– Black MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Monza Mash:Box 3.0: Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 22:00 La Boum: 5,– Mixed/Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 21:00 Madam & Eve: Mixed/Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Ramba Zamba: Techno/ House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: live: Gabriel Groh, Klavier, DJ Lexx, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Körper & Geist Party: 5,– Techno/House/Electro PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Rock City Radio: DJs BuzzDee und Tob* Rock & Indie RHEIN-MAIN-HALLEN (WI, Rheinstraße 20) 22:00 Winter World: Techno/House/ Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 Bootycall: DJ Jellin, 10,– Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Dennis Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 We love Techno: Techno/ House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Tom Dazing, 2 // JAcks, Elmar Strahte und Pablo Ramirez, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 MINI Key Night: Techno/ House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 27up Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics

)s

SA 04.02.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ 2 Tuff Dee, Music in the Mix, 7,– Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Victory: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 3rd Dimension: 10,– Techno/ House/Electro

Maskenball? An der Uni!

BROTFABRIK (FFM, Bachmannstraße 2-4) 21:00 JoyDance: 8,– Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Peter Gräber und Sonix, 7,50/ Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Envy My Music: Techno/ House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Tanz der Moleküle: 10,– Techno/House/Electro DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 21:00 AbiColada Teil 2: 7,– VVK: 5,–, Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Funky People: Techno/House/ Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Beatboxxx Lounge: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Just Mainscream: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Pit Rack & Shved, frei Techno/House/Electro KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Marco Petralia und Steve Blunt, 10,– Techno/ House/Electro KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Depeche Mode Party: 5,– Rock & Indie 22:00 Schlager, die man nie vergisst! NDW-Party und Saturday Night Fever: 5,– Mixed/ Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Heinrichs und Hirtenfellner: 10,– Techno/House/ Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Bearlounge: frei Mixed/Classics

MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Stadt am Meer: 10,– Techno/ House/Electro MTW (OF, Nordring 131) 20:00 No Limits: 8,– Techno/House/ Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Britpop Strikes Again: BSA DJ Team, 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Bouq Night: Techno/House/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 AirCrewClubbing: 8,–/Airliner mit ID-Card 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Schwarzlicht & Neon: 6,– Techno/House/Electro

PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: 5,- Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 Letz Fetz goes Schlachthof Wiesbaden Vol. 2: 6,– Mixed/ Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 DJ Sherry goes Skyclub: DJ Genique und MC Darnell, 10,– Black TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Underground Electric Grooves: DJs Daniel Steinberg, Sebastian Lutz, Chris Hartwig u.a. Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Julian Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 We pimp the Boogie: Techno/ House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Mike Väth, Frank Sonic, Jenny Furora und Florii Schwarzkopf, 10,– Techno/House/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 188) 22:00 Les-Peranza: 10,– Mash-Up VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Alles 90er: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Mixed/Classics

24.01.12 13:21


44 NIGHTLIFE PLANER

)

SO 05.02.

)

MO 06.02.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Strange Café: Rock & Indie

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock & Indie

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Rockster, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

) ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 16:00 Schwung erhält Jung: Mixed/ Classics

)

DI 07.02.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: Surf, 50’s/60’s-Trash, Slopabilly, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Antenne Feinstaub: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Black

)

MI 08.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 19:00 Big-After-Work-Party: frei Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Cabaret Gothique: Rock & Indie U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)

DO 09.02.

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Shout and Beat Trouble: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Daddy Was A Bankrobber: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 The New Transmission: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up

042-45_VK_PUR2-12_gekuerzt.indd 44

FR 10.02.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Girls meets Boys – Lady Night: DJ Chris, 6,– (für Frauen frei bis 24 Uhr) Mixed/Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Spaghetti Disco: Techno/ House/Electro

e lin y b SkClu Ausgehen ab 27 wird anders. Heute @ ADLIB

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 27up Skyline Club: 5,– (bis 24 Uhr /danach 8,–) Mixed/Classics APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 ETC PP – Part 5 – Kostümball: Techno/House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Milchclub Boys: 8,50 VVK: 6,–, Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Mau5trap und Bad Boys Club: Techno/House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Mind Your Head: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Durango 95: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Danse Macabre: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Sibylle & Yvette, frei Techno/House/Electro JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Lila: 10,– Techno/House/Electro KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 U30-Party: DJ Thomas B., kleine Halle, 5,– Mixed/Classics 22:00 Ü30-Party: DJ Ewu, große Halle, 5,– Mixed/Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 22:00 Re:Fresh Your Mind: Techno/ House/Electro MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Monza Mash:Box 3.0: Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Atomic Party: DJ Pol, 4,– Rock & Indie

NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Better Day: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: DJ Oli Vibez, Peformance by Terrorschwestern, 5,– Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 House vs Black: 5,– Techno/ House/Electro PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: DJ Black Mamba und Mr Orange, 4,– Mixed/Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 19:30 Alles nur Hokus Pokus: 39,– Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:30 Mini Midlife Crisis: 5,– Mixed/ Classics SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 22:00 The Dandy and the Princess: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 DanceBox 5: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJs San Gabriel und Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 It’s all about Techno: Techno/ House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Holgi Star, Daniel Soave, Mike.M.S. und Eternal Basement, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Vodafon Night Owls: Techno/ House/Electro

)

SA 11.02.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 3 Jahre 38Grad: 6,– Mixed/ Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Local Heroes: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 21th Century Disco: Techno/ House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs flat revo und Daniel, 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi – Bloody Valentine: Techno/House/Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Black DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 22:00 Bett Bash Vol. 4 – Harzwerk Party: 6,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 3 Jahre Dora Brilliant: Techno/ House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Downhome Special: live: Heinrich XIII and the Devilgrass Pickers Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Krachgarten: Mixed/Classics

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Strange Works vs. Far Beyond Metal: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Candy Csonka, frei Techno/House/Electro JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Mr. Rod, 6,– (bis 23 Uhr/ danach 10,–) Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Steve Blunt und Monique, 10,– Techno/House/ Electro KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Dark Awakening: DJ Dirk Neveling, große Halle, 5,– Rock & Indie 22:00 The Flow: DJ Biju, kleine Halle, 5,– Mixed/Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 21:00 Joschy's Ladies Lounge: frei Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Technoclub vol. 38 Releasenight: Techno/House/ Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Home: 13,– Techno/House/ Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:59 3 Jahre Nachtbeben: 5,– Techno/House/Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Level Non Zero: Techno/ House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Super 90's!: 8,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 WildLive: 5,– (Frauen frei) Techno/House/Electro PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Follow: 4,– Techno/House/Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 DJ Sherry goes Skyclub: DJ Genique und MC Darnell, 10,– Black TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Delusion: Techno/House/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Gary Beck, Oliver Ho, Niklas Beyer und Florian Gabriel, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Cool DJ GQ, Mainfloor, DJ Andrew Drums, Second Floor, 10,– Techno/ House/Electro

)

SO 12.02.

)

MO 13.02.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: Rock & Indie

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Im Urwald wisst Ihr auch nicht was Euch erwartet: Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 16:00 Schwung erhält Jung: Mixed/ Classics

)

DI 14.02.

EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Supercalifragilistic Tuesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Slaughterfest: frei Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Black

)

MI 15.02.

)

DO 16.02.

)

FR 17.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Another Imperial Wednesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Wednesday Mission: frei Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 20:00 Altweiber@50grad: Techno/ House/Electro CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26) 22:30 Nightfever - The early hot Discotracks: Rock & Indie CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Weiberfastnacht: Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Fastnacht im Kuz: 5,– Mixed/ Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Elektronische Weiberfastnacht: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Depeche Mode Party: 3,– Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Jackmode, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 La Boum – Die Fete geht weiter: 6,– Mixed/Classics

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 FH Fastnachtsparty – Mainz bleibt Mainz: Mixed/Classics ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 21th Century Disco: Techno/ House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Friday Love – Urban Clubsound: Urban Club Sounds at APT feat. Sofia (Live) BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 21:00 Haroun‘s 50s Club: 10,– Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Schools Out: Mash-Up CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Heaven Hill: live: Barstool Kings Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Rockcocktail: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Nacht der Irrlichter: 4,– Rock & Indie HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Wenn schon – Denn schon: Techno/House/Electro LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Lucky's Fummelball: frei Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Carnaval Brasileiro: 15,– VVK: 10,–, Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Remember the 90s: 5,– Techno/House/Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Dutty Friday: Black NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 3 Jahre New Basement pres. CLR: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 1. Frankfurter Nacht der Masken: 10,–/erm. 7,– (mit Kostüm) Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Körper & Geist Party: 5,– Techno/House/Electro PIK DAME (FFM, Elbestraße 31) 21:00 Die Große Faschingssause in der Pik: 10,– Mixed/Classics PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Mixed/ Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Sing & Win – Pulse Karaoke Night: frei Mixed/Classics QUARTIER LATIN IN DER GOETHEUNI (FFM, Mertonstraße 26–28) 21:00 Quartier Latin, die 59. Uni Faschingsparty: 15,– VVK: 13,–, Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Choose your Party: 4,– Mixed/ Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Mixed/Classics

24.01.12 13:21


FEBRUAR 2012 45

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 AKA AKA feat. Thalstroem: Techno/House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Rainer Weichhold, Erik Cortes,Carsten Schreiber und Mustafa Can, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet wie es singt und lacht: Techno/House/Electro WALDEN (FFM, Kleiner Hirschgraben 7) 22:00 27up Club Faschingsspezial: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Mixed/Classics

)

SA 18.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 3rd Dimension: 10,– Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Nacht der Maschinen: 5,– Techno/House/Electro CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: mit der Centralstation All Star Band und DJ Shamir Liberg, 7,50/Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Fake: Mash-Up CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Faschingssamstag: Mixed/ Classics DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 21:00 Rave against Winterspeck: 5,– Techno/House/Electro DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 22:00 Minimal Rockers: M.in, K_nob, Minimal-CTRL, Mark Deep und Sebästschen, 6,– Techno/ House/Electro DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Bazinga: Techno/House/Electro DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Tighten Up Kickin' Club For Modernists: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Chocolate Box: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Carnevale veneziano – Ballo in maschera: 10,– Techno/ House/Electro KULTURZENTRUM KUZ (MZ, Dagobertstraße 20b) 22:00 Fastnachts-Flooristik: 7,– Mixed/Classics LINIE NEUN (Griesheim, WilhelmLeuschner-Straße 58) 22:00 Depeche Mode Party: 5,– Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Tanzen zum Quadrat: 10,– Techno/House/Electro NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Karrera Klub: 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 3 Jahre New Basement: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 I will survive!: 8,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Satisfaction: 5,– Techno/ House/Electro PIK DAME (FFM, Elbestraße 31) 21:00 Die Große Faschingssause in der Pik: 10,– Mixed/Classics

PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Black PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Fasching total – Gaylau: Mixed/Classics QUARTIER LATIN IN DER GOETHEUNI (FFM, Mertonstraße 26–28) 21:00 Quartier Latin, die 59. Uni Faschingsparty: 15,– VVK: 13,–, Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Knietief in Beats: 6,– Techno/ House/Electro SKYCLUB (FFM, Düsseldorfer Straße 1–7) 23:00 DJ Sherry goes Skyclub: DJ Genique und MC Darnell, 10,– Black STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7) 22:00 Até Logo!: 5,– Techno/House/ Electro

PARTY FÜR ALLE ÜBER 30 HEUTE IM SÜDBAHNHOF SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30 – Faschingsspecial: live: Cover-Band „Was’n?“, DJ Bilko, Disco- & Party-Tunes aus den 80igern und 90igern und die besten Sounds von heute, 7,– VVK: 5,–, Mixed/Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 HörRaumRockaz: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJs Schowi und Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Niereich Birthday Bash: Techno/House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJane Kerstin Eden, 10,– Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Sebastian Wojkowski, 10,– Techno/ House/Electro

)

SO 19.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Good Times: Mash-Up NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 18:00 3 Jahre New Basement: Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats Faschingsspecial: Black VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Krazy Karneval: Techno/ House/Electro

)

MO 20.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 15:11 Türlich, Türlich: Mash-Up CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 20:11 Rosenmontagsparty: Mixed/ Classics DAS RIND (Rüsselsheim, Mainstraße 11) 19:11 Halligallitrecksauparty: Mixed/ Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Pop Schrott: Faschingsspecial, frei Mixed/Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 16:00 Schwung erhält Jung: Mixed/ Classics

)

DI 21.02.

CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 20:21 Bad Taste & Ugly Party: Mixed/ Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: presents The 62st Slotcar Racing Night & Boss Tunes, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Amp Connection: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Black

)

MI 22.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Black FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Rockers sterben jünger: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Cocktails: frei Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Cabaret Gothique: Rock & Indie U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

)

DO 23.02.

FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Rock Classixx: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 22:00 Ibiza Brothers and Friend: Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Mixed/ Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Black

THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Mixed/Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Black Missionairs, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: Techno/House/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 21:00 +2: 8,– Mixed/Classics

)

FR 24.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Momente: Techno/House/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 Hootchie Cootchie: Techno/ House/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Freaks & Beauties: Techno/ House/Electro BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mixed/Classics CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Get up and Boogie: 8,50 VVK: 6,–, Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Karotte B'Day: Techno/House/ Electro CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Mixed/Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Dora tanzt: Techno/House/Electro HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: frei Techno/House/ Electro JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 22:00 27up Tower Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 We Love BXXXX Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Black LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Wild Chicks Vol. 05: 10,– Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 LuckyStar 2012: Vorrunde Mixed/Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 UNI Mash-Up: 10,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Mash-Up MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Elements of Rock: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 The Dead Kennys Party: Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Augen zu und durch: DJs Daniel Soave und Joshua Lux Techno/House/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: live: Thomas Lessing, DJ Sputnik, 5,– Mixed/Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Red Carpet Soul: 6,– Black PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Ravebotta und OhohOhs: 5,– Techno/House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Law-Ra Vicious – Sieben: Hochmut: frei Mixed/Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 La Bolschevita: feat. Hopstop Banda, 10,– Sonstiges/Specials TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:59 Urban Breaks: Techno/House/ Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up

U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Hard Impact – The Lady's night: Techno/House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Kurd Maverick: Techno/ House/Electro

)

SA 25.02.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Turning Tables: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 23:00 3rd Dimension: 10,– Techno/ House/Electro

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CENTRALSTATION (DA, Im Carree) 22:00 Mellow Weekend: DJs Kemal und Roger E. Francis, 7,50/ Studenten 5,– VVK: 5,–, Mixed/Classics CK CLUB (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 UC Dance Party Frankfurt: 10,– Mixed/Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Ministry of Sound: Techno/ House/Electro DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 21:00 Balkan Ballroom: 5,– VVK: 3,–, Sonstiges/Specials FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Art Of Resistance: Mixed/ Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: Krystyna, frei Techno/House/Electro JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele, 6,– (bis 23 Uhr/ danach 10,–) Mixed/Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Marco Petralia und Plastik Funk, 10,– Techno/House/Electro LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Mash-Up LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Transen tanzen: DJane Frau Schultz, frei Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party – das Apres Ski Special: Mixed/Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Hardcore Headz: DJs Mr. Sinister, Xtreme, Evolution, u.a. Techno/House/Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Re:Fresh Your Mind: Techno/ House/Electro

PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Black PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 23:00 Rock Da House: Techno/ House/Electro PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ House/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just House: frei Techno/ House/Electro SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 22:00 Mustard Pops: 4,– Rock & Indie TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Move: Techno/House/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Black U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 We love Techno: Techno/ House/Electro 05:00 Afterburner @ 311: DJs Harry Axt, Mick Zakon, Salar und Oliver Anderson, 10,– Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJ Riccardo La Roccia, 10,– Techno/House/ Electro

)

SO 26.02.

)

MO 27.02.

)

DI 28.02.

)

MI 29.02.

PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Bombee: 8,– Techno/House/ Electro

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Black SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51) 16:00 Schwung erhält Jung: Mixed/ Classics

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: The House Of Rockabilly Psychosis mit Mean Gene, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Mixed/Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 DamengeDecks: Rock & Indie LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Mixed/ Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Black

DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 All gone Death: frei Rock & Indie LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Mixed/Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Mixed/Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Techno/House/Electro PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: Techno/ House/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Mixed/ Classics

ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Music – The Best of 20002010: 8,– Mixed/Classics

DAS NÄCHSTE PUR ERSCHEINT AM 23.2.12 ★ DAS KOMPLETTE PROGRAMM: WELOVEPUR.DE

042-45_VK_PUR2-12_gekuerzt.indd 45

24.01.12 13:21


46 FEIERABEND

PARTYS JANUAR

BESSER LEBEN IN

Lebensqualität in internationalen Metropolen 1. Zürich 2. Genf 3. Vancouver 4. Wien 5. Auckland 6. Bern 7. Kopenhagen 8. Frankfurt 10. Sydney 12. München 16. Berlin 215. Bagdad

ONE★HIT★WOND

ER

CARL DOUGLAS „KUNG FU FIGHTING“ (1974)

GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN

Boyz II Men Sie waren da – Boyz 2 Men, und haben die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden und unsere Herzen im Sturm erobert. Nach 20 Jahren Musikgeschichte, einem Stern auf dem Walk of Fame und etlichen verkauften Platten kamen sie mit ihrem neuen Album „Twenty“ endlich wieder zu uns und haben gezeigt, was in ihnen steckt. Mit Leib und Seele haben sie auf der Bühne performt. Mit so viel Soul in den Stimmen und so viel Liebe in jeder einzelnen Strophe haben sie uns für einen Abend alles andere vergessen lassen. This was magic. We Share Die Charity-Veranstaltung, die von Stephan Schramm ins Leben gerufen wurde, war ein voller Erfolg. Nicht nur Sehen und Gesehen-Werden war hier die Devise, sondern auch Menschen helfen Menschen.

Lila „Colour you life“ war das Motto der Party. Musikalisch wurden keine Grenzen gesetzt. DJ Lunis und die DJ Kombo waren sich für nichts zu schade, um die Meute bei Laune zu halten. Also alles wieder voll Lila.

Fieber goes benefit An den Decks waren für euch Kool DJ GQ, Jackmode und DJ Release. Um nicht nur um für Spaß zu sorgen, sondern um etwas Sinnvolles zu tun, wurde ein Teil der Einnahmen an Hope Helps e.V. gespendet.

Butterfly Effect Alle wollten entspannt, friedlich und ausgelassen feiern. Pustekuchen: Ausgefallen und freakig ging es zu. Geile Mucke, geile Leute, was will man mehr?! Tawan Tehrani und Felix Brandt staunten nicht schlecht.

Am 14. Februar ist Valentinstag! Fünf

Harry & Sally

(500) Days of Summer

SABRINAs LETZTE WORTE

46_Flashback.indd 46

Pam Anderson & Kid Rock = 122 Tage Jennifer Esposito & Bradley Cooper = 121 Tage Renee Zellweger & Kenny Chesney = 121 Tage Lisa Marie Presley & Nicholas Cage = 107 Tage Kim Kardashian & Kris Humphries = 72 Tage Drew Barrymore & Jeremy Thomas = 42 Tage Tracey Edmonds & Eddie Murphy = 14 Tage Carmen Electra & Dennis Rodman = 10 Tage Michelle Phillips & Dennis Hopper = 8 Tage Britney Spears & Jason Alexander = 2 Tage Robin Givens & Svetozar Marinkovic = 1 Tag

ROMANTISCHE KOMÖDIEN

Notting Hill

Die nächste Ausgabe von

Elf kurzweilige Promi-Ehen

für den Abend zu zweit.

Tatsächlich ... Liebe

Pretty in Pink

Der heutige Tag geht langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet. Bananen in der Küche gefunden. Sind aber leider noch nicht reif genug für den Müll.

erscheint am 23. Februar, das neue

gibt es am 01. Februar 2012.

24.01.12 13:36


M o n t a g 2 : 1 7 U h r Betriebsho f- O st, Rie de r w a l d

D a n n la e s s t sic h a u c h der U-BahnFa h re r h eimfa h re n…

täglichnächtlich nachtbusfrankfurt www.nachtbus-frankfurt.de Traffiq 1_1 Pur01-12_UBahn.indd 1

24.01.12 14:29


The Artist 1_1 KJ04-12.indd 1

23.01.12 10:56


KinoJournal 4/2012